MBO PLG 1000

MBO PLG 1000
MBO PLG 1000
22.07.2002
10:54 Uhr
Seite 1
MBO PLG 1000
Laminiergerät bis DIN A 3 Format
BEDIENUNGSANLEITUNG
INSTRUCTION MANUAL
MODE D’EMPLOI
GEBRUIKSAANWIJZING
© by 4MBO International Electronic AG, Germany
MBO PLG 1000
22.07.2002
10:54 Uhr
Seite 1
1
Sehr geehrte
Kundin,
sehr geehrter
Kunde,
wir freuen uns, dass Sie sich mit diesem Laminiergerät für
ein Gerät der Marke MBO® entschieden haben. Mit diesem benutzerfreundlichen Laminiergerät haben Sie ein
Produkt von hohem technischen Standard und bester
Qualität erworben.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Arbeiten mit Ihrem
neuen MBO® Laminiergerät.
Hinweise
Damit Sie viele Jahre einen störungsfreien Betrieb haben,
sollten Sie sich mit dem Inhalt der Bedienungsanleitung
gründlich vertraut machen. Folgen Sie den Anweisungen,
um sicher zu arbeiten und gute Ergebnisse zu erzielen.
Die Bedienungsanleitung dient der Information. Ihr Inhalt ist nicht Vertragsgegenstand. Alle angegebenen
Daten sind lediglich Nominalwerte.
Technische Änderungen vorbehalten.
Stand: 06/2002
Leistungsmerkmale
des Gerätes
-
laminiert bis DIN A3 Format
Regulierer für Foliendicke
Heißlaminierung für ein perfektes Ergebnis
ohne Carrier
2 Rollenmechanismus
voreingestellte Temperatur und Geschwindigkeit
nur ca. 15 - 20 Minuten Aufwärmzeit
Kontrolleuchte für Laminierbereitschaft
Überhitzungsschutz
mit Laminatführungsarmen
integrierte Lüftungsschlitze
www.MBOservice.net
Deutsch
EINFÜHRUNG
MBO PLG 1000
22.07.2002
10:54 Uhr
Seite 2
2
EINFÜHRUNG
Warnung
Achtung: Betreiben
Sie das Laminiergerät
so nah wie möglich an
einer Steckdose.
Das Gerät entspricht einem hohen Sicherheitsstandard. Dennoch sind zur Vermeidung von Verletzungen
bestimmte Hinweise zu beachten.
Bitte beachten Sie die folgenden Sicherheitshinweise:
1. Benutzen Sie das Gerät nicht im Freien.
2. Lassen Sie das Gerät nicht fallen. Durch das beschädigte Gehäuse besteht das Risiko eines elektrischen
Schlages. Sollte das Gerät heruntergefallen sein, muss
sofort der Netzstecker gezogen werden.
3. Stellen Sie sicher, dass die Netzspannung der auf dem
Typenschild angegebenen Spannung entspricht, bevor
Sie das Gerät an das Stromnetz anschließen.
4. Die Netzsteckdose sollte nahe dem Gerät liegen und
gut zugänglich sein.
5. Das Laminiergerät darf aus Sicherheitsgründen nicht
von Kindern benutzt werden.
6. Nehmen Sie das Gerät nicht selbst auseinander, um
keinen elektrischen Schlag zu erhalten.
7. Das Gerät darf nur an trockenen Orten aufgestellt und
niemals mit einem nassen Tuch abgewischt werden.
8. Wenn das Gerät länger eingeschaltet ist, berühren Sie
bitte nicht die obere Abdeckung und dort besonders
nicht den Hitze ausstrahlenden Bereich. Dies könnte
zu Verbrennungen führen.
Vorbereiten
des Gerätes
1. Klappen Sie die beiden Führungsarme auf der Rückseite des Geräts aus und stellen Sie sicher, dass die
Austrittsöffnung des Gerätes frei von anderen Gegenständen ist. Lassen Sie bei der Austrittsöffnung stets
genügend freien Raum für die Laminierfolie.
2. Schließen Sie den Netzstecker an einer 230 V Netzsteckdose an.
www.MBOservice.net
MBO PLG 1000
22.07.2002
10:54 Uhr
Seite 3
3
Teile des Laminiergerätes
Abb. 1
3
8
7
1
2
6
3
4
5
1
2
3
4
5
6
7
8
Lüftungsschlitze
Laminat-Ausgabe
Laminatführungsarme
Regulierer für Foliendicke
Netzschalter (EIN/AUS)
Laminat-Zufuhr
Betriebsanzeige (rot)
Bereitschaftanzeige (grün)
www.MBOservice.net
Deutsch
INHALT
MBO PLG 1000
22.07.2002
10:54 Uhr
Seite 4
4
BETRIEB
Die Teile und ihre
Funktion
Netzschalter:
Schalter, um Stromzufuhr an- oder
abzuschalten (Wipp-Schalter).
Betriebsanzeige:
Zeigt an, ob das Gerät eingeschaltet
und mit Strom versorgt ist.
Bereitschaftsanzeige:
Zeigt an, ob das Gerät einsatzbereit
ist. Wenn die Leuchte nach ca.15 - 20
Minuten Vorwärmung angeht, kann
mit dem Laminieren begonnen werden.
Regulierer:
Zum Einstellen der Dicke der verwendeten Laminatfolie. Regelt die
Temperatur und die Geschwindigkeit.
Laminat-Zufuhr:
Zufuhrschlitz für den Laminiervorgang. Laminat zum Laminieren bitte
gerade einführen.
Laminat-Ausgabe: Austrittsöffnung für die Laminierfolie
nach dem Laminieren.
Laminatführungsarme:
Bedienung des
Laminiergerätes
www.MBOservice.net
Auflage für das Laminat nach dem
Laminiervorgang. Bitte das Laminat
sofort entfernen, um Überhitzung
zu vermeiden.
1. Schalten Sie das Gerät mit dem Netzschalter (5) ein.
Die Betriebsanzeige (7) beginnt rot zu leuchten und zeigt
damit an, dass das Laminiergerät aufgeheizt wird.
Leuchtet zusätzlich die Bereitschaftsanzeige (8) grün auf
(nach ca. 15 - 20 Minuten), können Sie mit dem Laminieren beginnen.
Hinweis: Für die beste Qualität oder zum Laminieren
einer größeren Menge lassen Sie das Gerät voll aufheizen.
2. Wenn Sie ein Foto in die Laminierfolie einlegen,
brauchen Sie nur einen Rand von 3 mm an den Ecken
überstehen zu lassen (Abb1). Überprüfen Sie, ob das Foto
korrekt und vollständig innerhalb der Folie positioniert
ist. Danach führen Sie das Laminat mit der geschlossenen Seite nach vorne in die “Laminat-Zufuhr” (6) des
MBO PLG 1000
22.07.2002
10:54 Uhr
Seite 5
5
Gerätes ein. Nachdem das Laminat beim Ausgabeschlitz
(2) des Gerätes ausgetreten ist, entfernen Sie es bitte
sofort von den Laminatführungsarmen (3) und legen
es zum Abkühlen auf eine plane, glatte Fläche.
3. Wenn Sie den Laminiervorgang beenden wollen,
schalten Sie den Netzschalter aus und ziehen den
Netzstecker aus der Dose.
Hinweis zum
Einlegen in die
Laminierfolie
Abb. 1
min. 3 mm
min. 3 mm
geschlossene Seite
Abb. 2
Laminierfolie
zu laminierendes Material
www.MBOservice.net
Deutsch
BETRIEB
MBO PLG 1000
22.07.2002
10:54 Uhr
Seite 6
6
BETRIEB
Hinweise zum
Gebrauch des
Laminiergerätes
Vorlage in die Laminierfolie
legen und mit der geschlossenen Seite zuerst in den Zufuhrschlitz einführen, bis der automatische Einzug greift
1. Nachdem das Laminat aus dem Ausgabeschacht ausgetreten ist, entfernen Sie es bitte sofort von der
Laminatführungsarmen, damit das Ende der Laminates
nicht durch Überhitzung verdreht oder zerdrückt wird.
Achten Sie bitte darauf, dass an der Ausgabe genügend
Platz zum Auswurf des Laminates ist.
2. Während des Laminiervorganges führen Sie bitte kein
Objekt (Papier, Foto) ohne Laminierfolie in den Zufuhrschlitz, da dieses im Gerät zusammengerollt würde.
3. Einseitige Laminierfolie ist absolut unzulässig, da es im
Gerät zusammengerollt würde.
4. Wenn die Laminierfolie in das Gerät eingeführt wird,
achten Sie bitte darauf, die geschlossene Seite zuerst
in den Zufuhrschlitz zu schieben.
Vorsicht:
Dieses Gerät ist nicht zur
Plastifizierung von elektrisch
leitenden Materialien oder
Dokumenten aus Aluminiumfolie gedacht.
5. Benutzen Sie dieses Gerät für nichts anderes, als zum
Laminieren. Verwenden Sie niemals Materialien, die
nicht laminiert werden können wie hitzeempfindliches
Papier oder Papier, das sich rollen, verdrehen oder
knicken könnte.
6. Die Benutzungsdauer dieses Gerätes beträgt 4 Stunden.
Sie sollten also 4 Stunden nach dem Einschalten das
Gerät für die Dauer von 30 Minuten wieder ausschalten,
um es abkühlen zu lassen, auch wenn Sie nicht damit
laminieren.
7. Wenn Sie größere Mengen laminieren wollen, empfiehlt sich eine Pause von 10 Sekunden zwischen
jedem Laminat, um bessere Ergebnisse zu erzielen.
www.MBOservice.net
MBO PLG 1000
22.07.2002
10:54 Uhr
Seite 7
7
Wartung des
Laminiergerätes
1. Benutzen Sie nie feuchte oder nasse Tücher, um das
Gerät zu säubern, sondern wischen Sie es nur trocken.
2. Nach längerer Benutzungsdauer können die Walzen mit
Rückständen der Laminiertaschen verklebt sein. Sie
sollten die Walzen in regelmäßigen Abständen säubern.
3. Zum Säubern der Walzen benutzen Sie Kopierpapier,
das einmal gefaltet ist. Ziehen Sie es einige male gleich
nach dem Sie das Gerät eingeschaltet haben, durch die
Walzen, um Rückstände zu entfernen.
Allgemeiner
Hinweis
Nicht nur Fotos, sondern selbstverständlich auch Visitenkarten, Buchzeichen, Katalogseiten usw. lassen sich mit
diesem Laminiergerät schützen. So können Sie Ihre wertvollen Dokumente und Unterlagen für den täglichen
Gebrauch und für die Zukunft präparieren.
Technische Daten
Netzspannung
Ausgangsleistung
Stromaufnahme
Max. Laminat Größe
Max. Laminat Stärke
Aufheizzeit
Temperatur
Beuteldichte
Arbeitsgeschwindigkeit
:
:
:
:
:
:
:
:
:
230 V (Wechselstrom)
350 W
1,5 A
297 x 420 mm
0,4 mm
15 - 20 Minuten
ca. 115°C
zw. 75 - 125 micron
270 mm/min.
www.MBOservice.net
Deutsch
ALLGEMEINES
MBO PLG 1000
22.07.2002
10:54 Uhr
Seite 8
GARANTIEBEDINGUNGEN
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieses Produkts der 4MBO International Electronic
AG, Fabrikstraße 45, D-73207 Plochingen. Sie haben ein Gerät von hohem technischen
Standard und bewährter Qualität erworben. Sollten Sie jedoch einmal Probleme mit
diesem Produkt haben, beachten Sie die folgenden Garantiebedingungen:
1. Bei sachgerechter Nutzung übernehmen wir für dieses Gerät die Garantie für die
Dauer von 24 Monaten – vom Tage des Kaufs bei Ihrem Händler an gerechnet. Eventuelle
Defekte werden zu unseren Lasten behoben, sofern der Mangel auf Material- oder
Fabrikationsfehler zurückzuführen ist. Der Zeitpunkt des Kaufs ist uns durch Vorlage
von Quittung, Kassenzettel oder eines sonstigen Kaufbelegs nachzuweisen.
2. Die Garantie erlischt, wenn Reparaturen ohne ausdrückliche Einwilligung unseres Hauses
ausgeführt werden.
3. Neben den Rechten aus dieser Garantie stehen Ihnen selbstverständlich auch sämtliche gesetzlichen Ansprüche sowohl gegenüber unserem Hause als auch gegenüber
dem Verkäufer dieses Gerätes zu.
4. Bei technischen Problemen und Fragen zu diesem Gerät wenden Sie sich
bitte an den von uns beauftragen Servicedienstleister:
Germany:
JET GmbH, Am Weimarer Berg 6, 99510 Apolda
Austria:
Internationale Spedition Schneckenreither Ges.m.b.H.,
IZ NÖ-Süd, Strasse 13, Objekt 46, A-2355 Wiener Neudorf
Die Rufnummer unserer Helpline finden Sie auf der Rückseite der Bedienungsanleitung.
Bitte halten Sie für ein eventuelles Gespräch folgendes bereit:
a) Beschreibung des beobachteten Fehlers
b) Kaufbeleg bzw. Quittung
5. Außerhalb der Garantiefrist übernehmen wir Reparaturen gegen Rechnung. Auch die
Erstellung eines Kostenvoranschlags müssen wir Ihnen in Rechnung stellen, die dadurch
entstandenen Kosten werden selbstverständlich bei Auftragserteilung angerechnet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Customer Support
4MBO International Electronic AG
www.MBOservice.net
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement