1,2

1,2
Musik-Streamingdienst
Weltpremiere
100 x kostenloser WiMP-HiFi-Zugang im Heft
• 20 Mio. Songs zu jeder Zeit und überall abrufbar
• So streamen Sie Ihre Lieblingsmusik S.42
• Erster In-Ear-Kopfhörer von
Bose mit Außengeräuschunterdrückung S.46
Ausgabe 1/2014 · 2,50 Euro
K58882
1/14
Deutschland 2,50 € · Ausland 2,70 € · CHF 4,60
Dezember/Januar/Februar
nur 2,50 Euro
Praxistest
Die Fernseher
des Jahres
• TV-Kaufempfehlungen der Redaktion
• Smart-TVs • 3D-TVs • Ultra-HD-TVs
• Vergleichstest: Die 4 besten 42
42"-LED-TVs
LED TVs ab S.12
Playstation 4
• Was die
d neue Spielekonsole wirklich kann
S.52
So hört man heute Radio
DAB-Digitalradio
S.22
• Rau
Rauschfreier Radioempfang in CD-Qualität
Neue Sender, kostenfrei ohne Internetanschluss
• Ne
• Im Test: 5 DAB-Digitalradios ab 90 Euro
• Ge
Gewinnspiel: 10 Digitalradios für zu Hause und unterwegs
Im Test
Private Cloud und
Netzwerkspeicher
S.50
• Wohnzimmertauglicher NAS mit WLAN
Multitalent
All-in-oneKabelreceiver
S.48
• Besser als Airplay! –
WLAN-Musiksystem Sonos Play:1
S.32
• Die neue Horizon-Box von Unitymedia
• Bis zu vier Sendungen gleichzeitig aufzeichnen
• Mit Internetrouter und Telefonanschluss
LA9709 erhältlich in 164 cm (65") und 139 cm (55") Bildschirmdiagonale.
ULTRA KLAR,
ULTRA SCHARF,
ULTRA HD.
Die neuen ULTRA HD TV-Geräte von LG mit atemberaubenden 8,3 Millionen Pixeln definieren einen völlig neuen
Standard im Home-Entertainment-Bereich. Selbst herkömmliche Inhalte werden vom TV auf Ultra HD-Auflösung hochskaliert und er verfügt bereits über einen
integrierten HEVC-Dekoder. Dank der hohen Auflösung,
die das Vierfache der Full HD-Auflösung darstellt, und
der revolutionären IPS-Panel-Technologie mit großem
Betrachtungswinkel, können kristallklare und farbenfrohe Bilder in 2D und in beeindruckendem 3D erzeugt
werden. Kristallklar ist dabei auch der Sound. Mit der
automatisch ausfahrbaren 4.1 Kanal Soundbar werden
Ihre Sinne endgültig verführt.
www.lg.de/UltraHD
It’s All Possible.
Digital Home
nuPro
Qualitätsanspruch
Die dunkle Jahreszeit eignet sich hervorragend dazu, zur Ruhe zu kommen und etwas zu
entspannen. Was liegt da näher, als es sich mit
einer Kanne Tee und Wolldecke auf der Couch
gemütlich zu machen und die Füße hochzulegen. Jetzt kann man endlich einmal in aller
Ruhe durch die TV-Programme zappen, sich
seine Lieblingsmusik anhören oder sich nach
neuem technischen Equipment umschauen.
Gerade zum Jahreswechsel senken viele Hersteller ihre Preise. Digital Home hat für Sie
auch in dieser Ausgabe wieder spannende,
innovative Produkte für echten Bild- und
Tongenuss getestet. Neben einem FernseherVergleichstest in der beliebten 40-Zoll-Klasse
hat unsere Testredaktion die ultimativen TVKauftipps des Jahres für Sie herausgesucht.
In unserem DAB-Digitalradio-Spezial erfahren
Sie alles über „das Radio der Zukunft“. Mit
etwas Glück können Sie sogar eines von 10
DAB-Digitalradios gewinnen. Wer seinen Fernseher für HD-TV-Empfang aufrüsten möchte,
sollte sich den Panasonic DMR-HCT230 für
Kabel und den Opticum AX ODIN für Satellitenempfang näher anschauen. Kabelzuschauer
von Unitymedia erfahren in dieser Ausgabe zudem, ob der neue HD-TV-Rekorder „Horizon“
wirklich etwas taugt.
Auf den Prüfstand haben wir auch die neue
Sony Playstation 4 gestellt. Ob ein Kauf lohnt,
lesen Sie ab Seite 52. Auch Musikfans kommen in dieser Ausgabe wieder voll auf ihre
Kosten. Wir haben mit WiMP HiFi ein MusikStreaming-Portal gefunden, welches Musik
in HiFi-Qualität anbietet. Außerdem haben wir
uns Bluetooth-Lautsprecher und Kopfhörer
angehört, die gerade für den mobilen Musikgenuss höchste Qualität versprechen.
Ich wünsche Ihnen im Namen der gesamten
Redaktion einen fröhlichen Jahreswechsel
und ein erfolgreiches, gesundes 2014.
Dirk Weyel
Print-Ausgaben – auch ältere – einzeln bestellen im hifitest.de-Shop unter::
hifitest.de/shop  Print Magazin kaufen
9
9
9
9
A-10:
199 €/Box
bisher 235,-
Preise in € inkl. 19% MwSt.
A-20:
249 €/Box
bisher 285,-
Erleben Sie
neue Klangwelten an
Computer/Laptop, Tablet /Phone,
Flachbildfernseher, bei MP3, HiFi,
Videospielen, Multimedia und
im Studio: mit unseren vielfach
testbewährten Aktivboxen
Nur solange Vorrat und *innerhalb
Deutschlands versandkostenfrei:
eMag-Ausgaben – auch ältere – einzeln bestellen im hifitest.de-Shop unter:
r:
hifitest.de/shop  eMagazin kaufen
All you can read !
Die Zeitschriften-Flatrate
alle Tests im Überblick
1/2014
9
nuPro A-10 und A-20.
Jetzt zum Schnäppchenpreis
und versandkostenfrei! **
Print-Ausgaben bei Ihrem Zeitschriften-Händler nachbestellen
(nur die aktuelle Ausgabe möglich)
Kurztests
• Albrecht DR 402 .................................11
• Edimax N600 CV-7438nDM ...............10
• JoyIT Smart PC Box 3.0.....................10
• Lasmex H-95 ......................................11
• LC-Power LC-SP360.Vibro ................11
• nubert nuPro A-100............................10
Fernseher
• LG 42LA8609 .....................................14
• Panasonic TX-L42DTW60 ..................15
• Philips 40PFL8008S ...........................16
• Samsung UE40F8090 ........................17
DAB-Digitalradios
• Digitalbox Imperial DABMAN70 .........23
• Hama DIR3000 ...................................30
• Roberts BluTune 100..........................24
• Scansonic DA300...............................25
• Tivoli Albergo+ ...................................28
%
®
Bestellen der Digital Home
Sollte Digital Home am Kiosk bereits vergriffen sein,
können Sie die Ausgaben wie folgt beziehen:
eMag-Abo: Wir empfehlen Ihnen die
vorteilhafte Zeitschriftenflatrate allyoucanread.de
SchnäppchenProzente auf
HDTV-Receiver
• Opticum AX ODIN ..............................38
• Panasonic DMR-HCT230 ...................36
• Unitymedia Horizon............................32
Musik-Streaming-Portal
• WiMP HiFi ..........................................42
Bluetooth-Lautsprecher
• Icybox IB-SP001-BT ..........................44
Kopfhörer
• Bose QuietComfort 20 .......................46
• Icybox Hph3 Kontor Heads................44
Wireless-Musiksystem
• Sonos Play:1 ......................................48
NAS-Netzwerkspeicher
• Shuttle Omninas KD22 .......................50
Spielekonsolen
• Sony Playstation 4 .............................52
nuPro A-10 2x 80 Watt/Box
nuPro A-20 2x 100 Watt/Box
• kompakt und vollaktiv, mit DSP
• hochpräzise, bassstark und pegelfest
• separate Verstärker für jedes Chassis
• USB und Analog, Plug-and-play
• Schleiflack Anthrazit oder Weiß
zum nuPro Info-Clip
Kostenloses Infopaket ordern oder gleich
bequem online bestellen: www.nubert.de
Ehrliche Lautsprecher
Günstig, weil direkt vom Hersteller Q 4 Wochen Rückgaberecht Q Direktverkauf und HiFi-/Heimkino-Studios: D-73525
Schwäbisch Gmünd und D-73430 Aalen Q Bestell-Hotline mit
3
Profi-Beratung gebührenfrei in Deutschland 0 8 0 0 -6 8 2 3 7 8 0
Inhalt
digital tv
Gute Unterhaltung
Test: Die besten Fernseher
der 40-Zoll-Klasse
12
So hört man heute Radio!
All-in-one-Paket
32
Test: Unitymedia Horizon-HD-Rekorder
Digitaler Kabelempfang vom Feinsten
Test: Twin-HDTV-Festplattenrekorder
Panasonic DMR-HCT230
36
HD-Wunderkiste
38
Test: HDTV-Sat-Receiver
mit Linux-Betriebssystem: Opticum AX ODIN
Vier DAB+-Radios im Test
ab Seite 22
digital home
So hört man heute Radio!
DAB-Digitalradio-Spezial
22
Wetterradio
23
Test: DAB-Digitalradio mit Wetterstation:
Imperial DABMAN70
Sir Robert
Test: UKW/DAB-Radio mit Bluetooth:
Roberts BluTune 100
24
Wohlfühlradio
Test: Schickes UKW/DAB-Radio
mit Bluetooth: Scansonic DA300
25
Musiktalent
Test: DAB-Digitalradio
mit Bluetooth: Tivoli Albergo+
28
Weltempfänger
Test: Hybrid-Empfänger
für UKW/DAB und Internetradio
30
WiMP HiFi
Test: Musik-Streaming-Portal
in HiFi-Qualität
42
Zentrallager
Test: Dual-Bay-NAS-Server
mit WLAN von Shuttle
50
Gute Unterhaltung
Die besten Fernseher der 40-Zoll-Klasse
ab Seite 12
All-in-one-Paket
Playstation ... Klappe die Vierte!
52
Test: Die neue Spielekonsole Playstation 4
Unitymedia
HorizonHD-Rekorder
audio
Perfekter Musikgenuss
Test: Icybox IB-SP001-BT BluetoothLautsprecher und Kontor-Kopfhörer
44
Ruhepol
Test: Erster In-Ear-Kopfhörer
von Bose mit Noise-Cancelling
46
Multitalent
Test: Aktiv-Lautsprecher-System
Sonos PLAY:1
48
ab Seite 32
Die vierte Generation
Playstation 4
ab Seite 52
service
Die TV-Kauftipps der Redaktion
20
Testsieger, Highlights und Schnäppchen
Digitalradio im Überblick
31
Heimkino & Musik
So streamen Sie Ihre Lieblingsmusik
40
rubriken
Editorial
3
News
5
Neuheiten, Nachrichten und Wissenswertes
Kurztests
10
Universal-Wi-Fi-Brücke, Aktiv-Lautsprecher,
Smart-TV-Box, Kopfhörer, Bluetooth-Lautsprecher, Internet-Radio
Händlermarkt
56
Best of Digital Home
64
Alle getesteten Geräte im Überblick
Impressum/Inserenten
66
4
1/2014
News
Satelliten-TV
Jetzt alle öffentlich-rechtlichen
TV-Programme in HD via Satellit
Seit dem 5. Dezember werden auch die dritten Programme vom
Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), dem Mitteldeutschen Rundfunk
(mdr) und Hessischem Rundfunk (hr) in HD-Qualität via Satellit Astra
verbreitet. Auch tagesschau24, Einsfestival und EinsPlus haben mit der offiziellen Ausstrahlung in HD via Satellit begonnen. Um die neuen Programmen
sehen zu können, ist in den meisten Fällen ein manueller Suchlauf erforderlich.
Sie finden die HD-Varianten von HR, MDR und RBB auf Frequenz 10,891 GHz horizontal, Symbolrate 22.000, FEC 2/3. EinsFestival HD, EinsPlusHD und tagesschau24
HD werden auf der Frequenz 11,053 Ghz horizontal, SR 22.000, FEC 2/3 verbreitet. Alle Programme
sind unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten mit jedem HD-tauglichen Sat-Receiver oder Flat-TV
mit eingebautem Sat-Empfang zu sehen.
TV-Empfang
HbbTV bei ORF
und SRF
Wireless Bluetooth Lautsprecher
Futuristisch
Sharp stellt einen neuen Wireless-Bluetooth-Lautsprecher im futuristischen Space-Age-Style vor.
Der GX-BT7 wurde für die optimale Soundwiedergabe mit Smartphones und Tablets entwickelt. Mit
seinem Öffnungsmechanismus, der direkt aus einem Science-Fiction-Film zu stammen scheint,
und seinem futuristisch-organischen Design ist der Lautsprecher ein Blickfang voller Innovationen. Dazu zählt ein One-Touch-NFC-Tag, um im Handumdrehen Geräte anschließen zu können.
Der GX-BT7 ist basierend auf dem Android Open Accessory Protocol für die Nutzung mit AndroidSmartphones optimiert. Darüber hinaus unterstützt der BT7 auch iPhones, iPad und iPods über
das Apple-iAP-Protokoll. Die USB-Verbindung dient gleichzeitig zum Abspielen und Aufladen der
Geräte. Unter der Bezeichnung GX-BT3 ist der Lautsprecher auch ohne USB-Verbindung und
mit roter LED verfügbar. Beide Lautsprecher sind ab sofort zum Preis von 149 Euro (GX-BT7)
und für 129 Euro (GX-BT3) erhältlich.
Auch in Österreich und der Schweiz haben
die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten
jetzt mit der Ausstrahlung von HbbTV begonnen. Zuschauer mit einem Smart-TV
oder einer Settop-Box mit Internetzugang
können ab sofort zahlreiche programmbegleitende Informationen kostenfrei abrufen. Auch das nachträgliche Anschauen
von Sendungen in den Mediatheken ist via
HbbTV möglich.
Infos: www.sharp.de
Mobiler Akku
Handgepäck
Sie sind unterwegs und der Akku des Smartphones wird knapp?
Icybox bietet mit dem IB-PBa7800 eine Lösung. Die mobile Stromquelle mit Li-Ion-Technolologie lädt Ihre mobile Geräten auch unterwegs auf. Dank gleich zwei 5-Volt-Ladeanschlüssen mit 1,2 und 2,1
Ampere kann der mobile Zusatzakku Digitalkameras, Smartphones
und Tablets sogar parallel laden. Damit ist der IB
IB-PBa7800
PBa7800 ideal für
jedes Handgepäck.
gepäck.
Infos: www.raidsonic.de
w.raidsonic.de
Bluetooth-Lautsprecher
Stylischer Sound
Beeindruckenden Klang liefern die beiden 25-Watt-Lautsprecher der formschönen MXSP-BT3100 von Maxell. Dabei decken sie einen Frequenzbereich von 40 Hz – 20 kHz ab. Das integrierte Bassreflex-System sorgt
für eine besonders dynamische Abbildung der Musik. Apple-Produkte,
die mit der Lightning-Schnittstelle ausgestattet sind, lassen sich über
das integrierte
integrie Dock mit dem Lautsprecher verbinden, spielen Musik ab
und werden gleichzeitig aufgeladen. Aber nicht nur über die LightningSchnittstelle ist Musikgenuss möglich: Dank Bluetooth 2.1 werden kompatible Smartphones oder Tablets kabellos mit dem Sound-System
patib
verbunden.
ver
Der MXSP-BT3100 ist ab sofort im Handel erhältlich
De
und kostet rund 150 Euro.
Infos: www.maxell.eu
Inf
5
1/2014
News
magazine-flatrate.de
Magazine zum Flatrate-Preis
Ohne Flatrate geht es nicht. magazine-flatrate.de bringt ab sofort EZeitschriften in attraktiven Paketen zum Flatraterpreis. In Paketen wie
„Technik für Männer“, „HiFi und Computer“ oder „Apple Fanpaket“
bündelt magazine-flatrate E-Zeitschriften zu interessanten Zeitschriften-Bundles. Die Flatrates sind ab 2,99 pro Monat erhältlich. Der
Download der E-Magazine funktioniert auf allen Endgeräten wie Computer, Notebook, Tablet und Smartphone. Wie das genau funktioniert,
beschreibt magazine-flatrate in kurzen Tutorials.
Infos: magazine-flatrate.de
Neu am Kiosk
ear in – Das Kopfhörermagazin
Kopfhörer liegen in Trend. Ob beim Sport oder auf Reisen, ob im heimischen Wohnzimmer oder an den Turntables der DJanes und DJs – für
alle Bereiche gibt es geeignete Kopfhörer. ear in bietet allen KopfhörerBegeisterten Informationen, Tests und Reportagen rund um das Thema
Kopfhörer. Ob Trend oder Technik, winzige In-Ear-Kopfhörer oder dickste
High-End-Kopfhörerverstärker – hier findet jeder Kopf-Hörer die Themen,
die ihn interessieren.
Infos: ear-in.com
Lautsprecherset von Teufel
Kompaktes 5.1-Set
Teufel präsentiert die neuen 5.1-Heimkinosets Consono 25 Mk3 und Consono 35 Mk3. Klanglich spielen
die preisgünstigen Surroundlautsprecher schon immer weit oberhalb ihrer Preisklasse, die neue Version
ist auch optisch ein echter Hingucker. Schon bei seinen Einstiegsmodellen setzt Teufel konsequent auf
bewährte Heimkino-Prinzipien, die auch bei den semi-professionellen THX-Systemen des Herstellers zur
Anwendung kommen: Alle Satellitenlautsprecher sind mit identischen Tönern bestückt, um eine homogene Surround-Klangkulisse zu erzeugen. Die Satelliten des Consono 25 setzen dazu auf je einen Mittelund einen Hochtöner, beim Consono 35 sorgen gleich zwei Mittel- und ein Hochtöner in jedem Satelliten
für noch satteren Klang.
Preis: um 380 Euro
Infos: www.teufel.de
Soundbar
Besserer TV-Klang
Mit der HT-ST3 präsentiert Sony den weltweit flachsten Soundbar mit Bluetooth. Das
Schwestermodell HT-ST7 überzeugt mit seinem kabellosen Subwoofer und „MagneticFluid“-Lautsprechern und wurde in Zusammenarbeit mit Sony Pictures Soundworks entwickelt, um auf geringem Platz bestmögliche Sprachverständlichkeit, außergewöhnliche
musikalische Präsenz und enorm druckvolle Bässe zu ermöglichen. Die One-touch-listening-Funktion beider Modelle ermöglicht müheloses Musik-Streaming vom Smartphone
oder Tablet via NFC und Bluetooth. Mit ihrem besonderen Quartz-Design passen die neuen
Soundbars zudem perfekt zu den diesjährigen BRAVIA-Fernsehern.
Preise: HT-ST3: um 700 Euro · HT-ST7: um 1200 Euro
Infos: www.sony.de
6
1/2014
Bluetooth-Lautsprecher
Leistungsstark
Die MAS Elektronik AG, der deutsche Hersteller von Home-Entertainment-Produkten der Marke
XORO, stellt mit dem HXS 800 BT einen leistungsfähigen Bluetooth-Lautsprecher vor. Sein modernes Design macht den XORO HXS 800 BT zu einem echten Blickfang. Das blau leuchtende
Touch-Bedienfeld nebst zugehörigem LED-Display macht die Bedienung des Gerätes zu einem
Kinderspiel. Der HXS 800 BT kann durch einen kraftvollen und klaren Sound überzeugen. Seine
innovative Konstruktion und moderne Signalverarbeitung machen es möglich. Kompatible Handys,
Tablet-Computer oder Notebooks mit Bluetooth übertragen Musik drahtlos zum HXS 800 BT. Ist der
Lautsprecher mit einem Handy verbunden, kann das eingebaute Mikrofon zum Freisprechen verwendet werden. Dank Line-in-Eingang ist auch eine Kabelverbindung zu Geräten möglich, die kein Bluetooth
unterstützen. Durch den eingebauten Akku kann
der Lautsprecher auch mobil eingesetzt werden. Aufgeladen wird er durch das mitgelieferte Netzteil.
Xoro HXS 800 BT um 60 Euro
Infos: www.xoro.de
TV-Streaming
Entertain to go
für Android
Das IPTV-Angebot Entertain der Deutschen
Telekom ist ab sofort auch auf iPhone, Android-Smartphone und Tablet-PC verfügbar. Mit den neuen Apps haben EntertainKunden Zugriff auf rund 40 TV-Sender im
heimischen WLAN. Für unterwegs bietet
die Onlinevideothek eine umfangreiche Auswahl mit Inhalten auf Abruf. Entertain to go kann von allen Entertain-IPTV-Kunden für monatlich 4,95 Euro mit einer Vertragslaufzeit von nur einem Monat
gebucht werden. Der erste Monat ist kostenlos.
The SHOES Magazine
Neu am Kiosk
Freundin genervt, wenn die HiFi-Anlage
nach Aufmerksamkeit verlangt? Dann
braucht sie oder die beste Ehefrau von allen „The SHOES Magazine“. Schuhe, Mode,
Lifestyle – das sind nur einige Schlagworte,
die das Magazin „The SHOES Magazine“
beschreiben. Seit dem 19.11.2013 ist das
neue Magazin für Schuhe im Zeitschriftenhandel erhältlich. „The SHOES Magazine“
richtet sich in erster Linie an Frauen, die
ohne das passende Schuhwerk gar nicht
aus dem Haus gehen. Doch auch Schuhe
für Herren und Kinder werden vorgestellt.
Rahmengenähte Maßschuhe und Qualität von der Stange für die Herren, robuste
Kinderschuhe und spielplatztaugliche Alltagsbegleiter für die Kleinen. Spannende
Geschichten rund um die Schuhwelt aus
dem In- und Ausland erwarten den Leser.
Infos: www.theshoesmagazine.com
Infos: www.entertain.de
TV-Schnäppchen des Monats
117-Zentimeter-Fernseher jetzt rund 40 % günstiger
LG 47LA7408
40 % gespart
Aktueller Marktpreis
gegenüber UVP
Der elegant gestylte 47-Zoll-Fernseher von LG hat eine verdeckte Mechanik
im Standfuß, mit der sich der Fernseher wie auf Kufen drehen lässt, ohne die
Standfüße zu verkratzen. Er präsentiert sich als wahres, 3D-fähiges Multitalent mit reichhaltiger Ausstattung. Dazu gehören HD-Multituner, Netzwerkfähigkeit per LAN und WLAN sowie seine vielfältigen HbbTV-Funktionen. Die
Bedienung erfolgt über die mitgelieferte Magic-Remote mit SpracheingabeMöglichkeit. In Sachen Bildqualität überzeugt er durch hohe Farbtreue und
erstklassige Schärfe.
Der Fernseher wird jetzt (Stand Anfang Dezember 2013) in seriösen
Online-Shops statt für 1.400 Euro für rund 840 Euro angeboten.
7
1/2014
NEU! WLAN 2.0
Intelligent vernetzt im ganzen Haus!
Integrierte Telefonanlage für bis zu
6 schnurlose DECTTelefone und ein
analoges Telefon.
Anrufbeantworter
per 1&1 MobileHome-App auch
mobil abrufen.
Gemeinsame
Nutzung zentraler
Geräte, z. B.
Drucker.
Per 1&1 HomePhone-App wird Ihr
Smartphone zu Hause
zum Festnetztelefon und
Sie telefonieren
kostenlos.
Eigene Musik,
Fotos und Videos im
1&1 Online-Speicher
ablegen und z. B. am
Fernseher anschauen.
Oder von unterwegs
abrufen und mit
anderen teilen.
0,–
€*
Gleichzeitig mit mehreren
Geräten wie PCs, Notebooks,
Smartphones, Spielekonsolen
etc. aufs Internet zugreifen.
199,–
€
UVP
Der neue 1&1 HomeServer ist WLAN-Modem, Telefonanlage
und Heimnetzwerk in einem. Und jetzt noch …
… schneller: Highspeed-WLAN mit bis zu 450 MBit/s
… weiter: höchste Reichweite dank 3 Antennen
… intelligenter: Kommunikations-Zentrale im Heimnetzwerk
… sicherer: integrierte Firewall und WPA2-Verschlüsselung
und zukunftsweisend: vorbereitet für VDSL mit bis zu 100.000 kBit/s
*1&1 Surf-Flat 6.000 für 24 Monate 19,99 €/Monat, danach 24,99 €/Monat. In den meisten Anschlussbereichen verfügbar. Inklusive Internet-Flat. Telefonie (Privatkunden): für 2,9 ct/Min. ins dt. Festnetz oder immer
kostenlos für 5,– €/Monat mehr mit der 1&1 Telefon-Flat. Anrufe in alle dt. Mobilfunknetze 19,9 ct/Min. 1&1 HomeServer für 0,– € (Hardware-Versand 9,60 €). 24 Monate Mindestvertragslaufzeit.
1&1 Telecom GmbH, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur
1&1 DSL
,
19
99
In Ruhe
ausprobieren:
1
MONAT
TESTEN
Expertenrat?
Jederzeit:
1
ANRUF
GENÜGT
€/Monat*
Sparpreis für volle 24 Monate,
danach 24,99 €/Monat.
Defekt? Morgen
neu bei Ihnen:
1
TAG
AUSTAUSCH
VOR ORT
1und1.de
0 26 02 / 96 90
Kurztests
Universal Wi-Fi-Brücke
Aktiv-Lautsprecher
Smart-TV-Box
Kraftpakete
Edimax
CV-7438nDM
Klar haben Sie ein funktionierendes WLAN zu Hause, unglücklicherweise kann jedoch ein Teil
Ihrer Unterhaltungselektronik im
Wohnzimmer nur per LAN-Kabel
mit dem Netzwerk kommunizieren.
Edimax schafft mit der N600-Brücke die ideale Verbindung zwischen
LAN und WLAN.
Ganz anders als im allgegenwärtigen QuaderKasten-Design kommt die Universal-NetzwerkBrücke von Edimax daher. Die CV-7438nDM,
wie das Gerät mit nüchternem Klarnamen
heißt, erinnert auf den ersten Blick eher an
ein Blasinstrument als an einen Netzwerkbaustein. Sie kommt überall dort zum Einsatz, wo
schnell und unkompliziert eine Verbindung zwischen der verkabelten und der drahtlosen Welt
hergestellt werden soll. Der trompetenförmige
Trichter sorgt dank perfekt eingepasster Antennen für hohe Empfangs- und Sendeleistung
und zwar sowohl im 2,4- als auch im 5-GHzNetz. Da die Brücke über einen NF-Ausgang
verfügt, lässt sie sich auch zum Streamen von
Musik vom Smartphone auf die HiFi-Anlage
nutzen. Die Einrichtung ist denkbar einfach, da
per Knopfdruck eine WPS-Verbindung eingerichtet werden kann.
Die fleißigen Böxlebauer von Nubert haben ihre erfolgreichen Aktivmodelle der nuPro-Serie überarbeitet. Wir testen die kleinste
Variante: die nuPro A-100.
Der kompakte Aktivlautsprecher nuPro A-100
zum Stückpreis von 285 Euro ist recht schwer
geraten und macht dank sehr ansprechender
Gestaltung einen sehr guten ersten Eindruck.
Wie immer bei Produkten von Nubert, ist die
Verarbeitung erstklassig, angefangen von der
Gehäusequalität, über die eingesetzte Technik bis hin zur Veredlung der Oberflächen.
Die vollaktive Zweiwege-Box lässt je 80 Watt
Musikleistung auf Hoch- und Tiefmitteltonchassis los, deren Frequenzanteile über eine
aktive Weiche aufgeteilt werden. Unterhalb
des 120-mm-Tieftöners ist ein Display angeordnet, das über den Betriebszustand der
Aktivboxen Auskunft gibt. Das Steuerkreuz daneben ermöglicht es, die vielfältigen Parameter der nuPro A-100 einzustellen. Die kleinen
Boxen liefern einen sehr ausgewogenen Klang
mit beeindruckend tiefem Bass. Das hervorragende Auflösungsvermögen der nuPro A-100
ermöglicht das Heraushören auch feinster Details, weswegen sich die Kompaktlautsprecher
auch als Abhörmonitore für die Musikproduktion oder für den Gaming-Einsatz anbieten. Herkömmliche Desktopsysteme spielen die nuPro
A-100 schlichtweg an die Wand.
Ab ins Netz
Sie haben noch keinen Smart-TV,
möchten aber auch Internetinhalte
auf ihrem TV anschauen? Dann ist
die PC Box 3.0 von Joy-IT genau
das richtige für Sie.
Die Smart-TV-Box von Joy-IT wird mittels
HDMI-Kabel an Ihren Fernseher angeschlossen. Die kleine, kompakte Box verfügt über
gleich drei USB-Anschlüsse, einen Micro-SDSchacht und kann sich via LAN und Wi-Fi mit
dem heimischen Internetrouter verbinden.
Auch via Bluetooth können Smartphone oder
Tablet-PC mit ihm Kontakt aufnehmen. Zur
Steuerung der Smart-TV-Box muss man zwingend eine drahtlose Tastatur oder Maus anschaffen. Der auf Androidbasierende Mini-PC
hat bereits zahlreiche Apps wie Youtube, Skype, radio.de und einen Webbrowser vorinstalliert. Viele weitere Dienste lassen sich einfach
und bequem über den Appstore nachrüsten.
Die Bildqualität der kompakten Smart-TV-Box
mit Full-HD-Auflösung ist sehr gut.
Kurz gesagt
Netzwerke sind alles andere als homogen,
meist sind LAN und WLAN mehr oder weniger
bunt gemischt. Mit der Edimax-CV-7438nDMBrücke schaffen Sie eine perfekte Verbindung
zwischen vorhandenem LAN und WLAN.
tj
Kurz gesagt
Die neuen Vollaktivlautsprecher nuPro A-100
von Nubert glänzen mit ihrem enorm präzisen
Klang und der perfekten räumlichen Abbildung.
js
Kurz gesagt
Wer seinen Fernseher um Internetfunktionen
aufrüsten möchte, bekommt mit der exklusiv beim Versandhandel Conrad erhältlichen
Smart-TV Box 3.0 eine günstige und platzsparende Lösung. Der auf Android 4.1 basierende
Mini-PC wird einfach in den HDMI-Eingang
des Fernseher gesteckt und findet via WLAN
Zugang zum Heimnetz.
dw
Edimax N600 CV-7438nDM
Nubert nuPro A-100
Joy IT Smart PC Box 3.0
Preis
Internet
Preis
Internet
Preis
Internet
um 60 Euro
www.edimax-de.eu
Funktion
Bedienung
Ausstattung
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
+ schnelle Einrichtung
+ vielseitig einsetzbar
Digital Home
Ausstattung
Bedienung
Klang
um 570 Euro
www.nubert.de
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
+ hervorragender Klang
+ tolle Ausstattung
Ausgabe 1/2014
Digital Home
Ausstattung
Praxis
Verarbeitung
um 120 Euro
www.joy-it.net
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
+ minimalistische Abmessungen
+ zahlreiche Apps vorinstalliert
Ausgabe 1/2014
Digital Home
Ausgabe 1/2014
10
1/2014
Kopfhörer
Bluetooth-Aktivlautsprecher
Internet-Radio
Drucksache
World Wide Radio
Vor einem Jahr hat die Marke Lasmex mit dem H-75 einen erstaunlich guten und dabei preiswerten
Kopfhörer auf den Markt gebracht.
Wir testen den brandneuen Nachfolger H-95.
Der rund 430 Gramm schwere, ohraufliegende
Kopfhörer besteht aus hochwertigen Materialien und ist bestens verarbeitet. Sein stabiler
und verstellbarer Kopfbügel besteht aus einem
Stahlband, hochwertigem Kunststoff und
einem weichen Polster aus Kunstleder. Ebenso
gut und stabil sind die beiden Hörmuscheln gefertigt – die recht großen Lautsprecherkapseln
liegen in offener Bauweise in einem Ring aus
Aluminium, der kardanisch am Kopfbügel befestigt ist. Zusammen mit den samtig weichen
Ohrpolstern sorgt diese Konstruktion für einen
guten Kompromiss aus Langlebigkeit und hohem Tragekomfort. Seine offene Bauweise
und die etwa 40 mm großen Lautsprecherkapseln sind prinzipiell schon mal technisch
gute Voraussetzungen für einen dynamischen
und luftigen Sound. Im direkten Vergleich zum
Vorgänger H-75 liefert der neue H-95 hörbar
tiefere und staubtrockene Bässe, er hat insgesamt einfach etwas mehr „Druck“ und Impulsivität. Kurz gesagt: Der Lasmex H-95 macht
beim Musikhören richtig Spaß!
Spaßmacher
Das Prinzip ist längst bekannt; mit
einem vergleichsweise kleinen
Treiber wie dem LC-SP360-Vibro
lassen sich die unterschiedlichsten Körper zum Schwingen anregen, und zwar im Takte der zugeführten Musik.
Setzt der Nachbar seine Schlagbohrmaschine
zur Unzeit an, kann das Getöse einem schon
mal den Schlaf rauben, besagten Nachbarn
im Zweifel Kopf und Kragen. Der LC-SP360
setzt ebenfalls auf das angeregte Schwingen
ansonsten recht massiver Körper. Im Grunde
handelt es sich beim Vibro um einen Bluetooth-Empfänger mit eingebautem Akku sowie
einem Lautsprecher ohne Membran. Statt der
üblichen Membran vibriert eine Art Stempel
in dem massiven Alugehäuse, und der nutzt,
richtig aufgestellt, seine Standfläche quasi als
Membran.
Der Klang, den der Treiber verursacht
ist daher stark vom angeregten Medium
abhängig; am besten hat uns immer noch eine
Holzplatte, beispielsweise ein Regal oder ein
Schreibtisch gefallen.
UKW bietet nur eine sehr eingeschränkte Auswahl an Radiosendern. Da liegt es nahe, sich sein
Lieblingsprogramm im Internet zu
suchen, wo Sender verschiedener
Sparten zu finden sind. Das DR
402 von Albrecht ist hier ein heißer
Kaufkandidat.
Das kleine, kompakte Albrecht DR 402 kann
neben UKW-Empfang via WLAN und Ethernet
Verbindung mit dem Heimnetzwerk aufnehmen. Nach der Verbindung mit dem Router
steht eine große Anzahl von Internetradiostationen zur Auswahl. Besonders praktisch ist
hierbei, dass man die Sender nach Ländern,
Genres und lokalen Stationen durchsuchen
kann. Bis zu 250 Lieblingssender können zudem in einem Favoritenspeicher abgelegt werden. Über die Taste „Local Station“ hat man
Zugriff auf die am Aufstellort üblicherweise
empfangbaren Radioprogramme. Dank eines
eingebauten, wieder aufladbaren Akkus lässt
sich das Albrecht-Radio auch mobil betreiben.
Was uns fehlt, ist eine Klangeinstellung, womit
sich der allgemein etwas dünne Klang individuell anpassen lässt. Wie es sich für ein Radio
gehört, verfügt das Albrecht DR402 auch über
eine Weck- und Einschlaffunktion.
Kurz gesagt
Für 80 Euro bietet Lasmex mit dem H-95 einen
ausgewachsenen HiFi-Kopfhörer an, der mit
einer beachtlich guten Verarbeitungsqualität,
angenehmem Tragekomfort und druckvollem
Klang begeistert.
js
Fazit
Der LC-SP360-Vibro ist mit dem richtigen
Klangkörper ein echter Party-Hit. Der eingebaute Akku hält lange vor und die Fertigungsqualität ist schlicht umwerfend.
tj
Kurz gesagt
Das Albrecht DR 402 bringt Ihnen über 15.000
Radiosender ins Haus. Hierbei nimmt das Gerät
über WLAN und direkten Kabelanschluss Verbindung mit dem heimischen Router auf und
kann auch freigegebene Musik aus dem Heimnetzwerk sowie UKW-Radio empfangen. dw
Lasmex H-95
LC-Power LC-SP360.Vibro
Albrecht DR 402
Preis
Internet
Preis
Internet
Preis
Internet
Ausstattung
Verarbeitung
Klang
um 80 Euro
www.lasmex.de
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
Klang
Praxis
Ausstattung
+ druckvoller Klang
+ guter Tragekomfort, sehr preiswert
+ hervorragende Verarbeitung
+ guter Klang
Digital Home
Digital Home
Ausgabe 1/2014
um 50 Euro
www.lc-power.de
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
um 80 Euro
www.albrecht-audio.de
Ausstattung
Bedienung
Verarbeitung
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
+ Internetradio via WLAN und Ethernet
+ integrierter Akku
Ausgabe 1/2014
Digital Home
Ausgabe 1/2014
11
1/2014
digital tv · 40-Zoll-TVs
Die besten Fernseher der 40-Zoll-Klasse
Gute
Unterhaltung
12
1/2014
Hier trifft sich die aktuelle Crème de la Crème
unter den 40- und
42-Zoll-Fernsehern: Wir
haben Top-Modelle von
LG, Panasonic, Philips
und Samsung für unseren Vergleichstest
auf den Prüfstand gestellt. Jeder der vier
Kandidaten ist auf seine
Art ein Austattungsgigant, zwei Fernseher
haben sogar einen
doppelten Multituner an
Bord. Was die TV-Boliden in Sachen Bild, Ton
und Smart-TV leisten,
erfahren Sie in unserem
Testbericht auf den folgenden Seiten.
13
1/2014
digital tv · 40-Zoll-TVs
LG 42LA8609
LCD-TV (LED)
42 Zoll / 107 cm Bilddiagonale
Das elegante, nahezu rahmenlose Display des
LG 42LA8609 steht mit schwebender Optik
auf einem Fuß mit der unsichtbar integrierten
Drehmechanik „Magic Swivel“.
Ausstattung
Zu den Highlights des 42LA8609 gehört neben
den zahlreichen Anschlüssen die integrierte
Popup-Kamera am oberen Bildschirmrand,
die zur Gestensteuerung verwendet
werden kann. Über USB-Schnittstellen
können Digitalmedien abgespielt oder
TV-Aufnahmen per USB-Recording
durchgeführt werden.
Zur Smart-TV-Ausstattung zählen eine
riesige Auswahl an Apps, ein InternetBrowser, das interaktive HbbTV und
Wi-Fi-Miracast, mit dessen Hilfe sich
ein Android-4.2-Handy drahtlos mit
dem Fernseher verbinden lässt – beispielsweise um ein neues Video auf den
Fernseher zu streamen. Sehr praktisch ist
zudem die NFC-Technik, denn es reicht,
sein Smartphone in die Nähe des mitgelieferten NFC-Aufklebers zu bringen, um Fernseher und Handy automatisch miteinander zu
vernetzen und Inhalte zwischen den Geräten
auszutauschen. Die Smart-TV-Bedienoberfläche, das „Home Dashboard“, lässt sich den
eigenen Bedürfnissen anpassen.
Alles im Griff: Die futuristisch gestaltete
Fernbedienung von LG vereinigt Bewegungssteuerung, Spracheingabe und
klassische Tasten mit einem Scrollrad, wie
man es von der PC-Maus kennt
Bedienung
LG setzt verstärkt auf Sprach- und Gestensteuerung. Hat man sich erst einmal an die
Magic-Remote-Bedienung (mit Bewegungssensor und Mikrofon zur Spracheingabe)
gewöhnt, kommt man gut ohne den klassischen Tastensatz auf der Fernbedienung
zurecht. Die Popup-Kamera mit Gestenerkennung lässt sich zur Steuerung mit einfachen Handbewegungen einsetzen. Dennoch
vermisse ich eine solide
Farbdarstellung Vollfunktionsfernbedienung.
info
Labormessung mit CalMan
A
B
C
Unser Testmuster zeigte im Kino-Modus perfekte Farben. Der Weißton verläuft dicht
beim Idealwert 6500 Kelvin A, alle Primär-und Sekundärfarben stimmen auf den
Punkt B, was insgesamt zu besonders niedrigen Abweichungswerten führt C.
Energiebedarf
ø
69 W (Testbild)
56 W (dunkle Szene)
68 W (helle Szene)
62 W (Durchschnitt)
Der LG-Fernseher zeichnet sich durch besonders sparsamen Energiebedarf aus. Wir
haben im Kino-Modus diese Werte gemessen.
Bild und Ton
LG liefert den Fernseher mit
einem überschärften EcoModus für den Heimbetrieb
aus, der etwas künstlich
wirkt. Sehr gut voreingestellt
ist der Kino-Modus für den
Heimkino-Fan; das Bild fällt
insgesamt etwas dunkler,
weicher und weniger dynamisch aus als bei Samsung
und Philips. Hervorragend ist
die Farbwiedergabe im KinoModus des LG. Hinzu kommt
sein breiter Betrachtungswinkel als weiterer Pluspunkt. Beim Schwarzwert
verhilft das LED-Dimming zu
einem sehr guten Eindruck.
LG setzt LED-Randbeleuch-
tung ein, bei der sich mehrere Segmente unterschiedlich dimmen lassen. Unser Tipp für
Ihre persönliche Optimal-Einstellung ist der
Bildassistent II am Ende des Bild-Menüs, der
eine erstklassige Schritt-für-Schritt-Anleitung
liefert. Als Farbtemperatur sollte „warm“ eingestellt werden, auch wenn das Bild in den
ersten Tagen rötlich wirken mag.
Die verborgenen Lautsprecher bieten einen
recht guten Klang, der Stimmen differenziert
wiedergibt.
Fazit
Der LG 42LA8609 überzeugt im Heimkino, als
Gaming-Monitor und als Smart-TV. Die hervorragende Farbwiedergabe mit breitem Betrachtungswinkel macht ihn zu einem Tipp!
LG 42LA8609
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 1.450 Euro
LG, Ratingen
0180 6115411
www.lg.de
Bewertung
+ Bild- und Tonqualität
+ umfangreiche Smart-TV-Funktionen, NFC
Note
Bild (HDMI)
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
45 %
5%
20 %
15 %
15 %
Spitzenklasse
Preis/Leistung: sehr gut
Digital Home
1.3
1.4
1.0
1.3
1.3
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,2
Ausgabe 1/2014
14
1/2014
Panasonic TX-L42DTW60
LCD-TV (LED)
42 Zoll / 107 cm Bilddiagonale
Der Panasonic TX-L42DTW60 ist mit seinem
schmalen, silberfarbenen Rahmen ein Hingucker, der mit seiner sehr soliden Verarbeitungsqualität zu überzeugen weiß.
Bedienung
Panasonic liefert eine große, übersichtliche
und beleuchtete Bedienung und einen pfiffigen
Smart-Controller mit Touchpad und Mikrofon
zusammen mit dem Fernseher. Insgesamt
Panasonic TX-L42DTW60
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 1.300 Euro
Panasonic, Hamburg
0180 5015140
www.panasonic.de
Bewertung
+ sehr gutes Bild, hervorragende Ausstattung
– Ton könnte fülliger sein
Note
Bild (HDMI)
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
45 %
5%
20 %
15 %
15 %
Spitzenklasse
Preis/Leistung: hervorragend
Digital Home
1.3
1.5
1.0
1.3
1.2
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,2
Ausgabe 1/2014
Digital Home
Mit ihrem übersichtlichen Design, vorbildlicher Beschriftung,
großen Tasten und
Tastatur-Beleuchtung
hat Panasonic die beste
TV-Bedienung im Test
gefiel mir das Panasonic-Konzept, das auf klare Menüs setzt, im
Test am besten. Für schnellen Überblick und
einfache Zugriffe auf die persönlichen Lieblingsfunktionen bzw. Apps bietet der Panasonic personalisierte Startbildschirme, die sich
vom einfachen TV-Bild bis zum individuellen
Multimedia-Menü konfigurieren lassen.
Bild und Ton
Für Filmabende fanden wir
im
True-Cinema-Modus
eine erstklassige, heimkinogerechte Voreinstellung.
Im Test überzeugte der
Panasonic TX-L42DTW60
auf ganzer Linie mit seinen
harmonischen, sehr natürlichen Farben, korrekter
Schärfe und seinem breiten
Betrachtungswinkel,
obwohl das LED-Backlight
in schwarzen Bildbereichen
leicht durchschimmerte und
die Feinzeichnung in den
dunkelsten Bildpartien noch
besser sein könnte. Aktiviert
man die „adaptive Backlight-Steuerung,“, gewinnt
das Display einen tieferen
Schwarzwert. Die Bewegtbilddarstellung von
Blu-ray-Discs gelingt bei mittlerer Einstellung
von „24p Smooth Film“ flüssig, ohne allzu
viele Halo-Artefakte.
Der Sound kommt dabei trotz guter Einstellungsmöglichkeiten vergleichsweise dünn aus
dem Panasonic-Fernseher.
Fazit
Die Bildqualität des Panasonic TX-L42DTW60
ist ebenso hervorragend wie seine Ausstattung (mit doppelten TV-Tunern!) und seine
sehr gute Bedienung. Ein echtes TV-Highlight,
das sein Geld wirklich wert ist.
info
Farbdarstellung
B
A
C
Im TV-Labor zeigte der Panasonic Farben vom Feinsten: Der perfekte Farbraum
A, eine sehr lineare Farbtemperatur bei 6500 Kelvin B und extrem niedrige
Farbdifferenz-Werte C sprechen deutlich für diesen Fernseher.
Energiebedarf
ø
59,5 W (Testbild)
45,5 W (dunkle Szene)
61 W (helle Szene)
56 W (Durchschnitt)
Die besonders niedrigen Messwerte haben wir im True-Cinema-Modus mit eingeschalteter adaptiver Backlight-Steuerung ermittelt.
15
1/2014
1/2014
HIGHLIGHT
Labormessung mit CalMan
Ausstattung
Der HDTV-fähige Multituner für DVB-S, -C und
-T ist beim TX-L42DTW60 doppelt integriert
– eine Ausstattung, die sich außerdem noch
beim Samsung UE40F8090 findet. Damit lassen sich zwei TV-Programme gleichzeitig auf
verschiedene Art nutzen: eine Sendung aufnehmen (per USB-Recording) und eine zweite
live verfolgen, oder ein zweites Programm als
Bild im Bild einblenden und sogar eine TVSendung per Netzwerk-Verbindung auf einen
zweiten Panasonic-Fernseher streamen. (Natürlich verfügt der TX-L42DTW60 über eingebautes WLAN und einen LAN-Anschluss.)
Für Pay-TV hat Panasonic konsequenterweise
zwei CI-Plus-Schächte eingebaut. Von den
insgesamt drei USB-Schnittstellen ist eine für
USB 3.0 geeignet. In guter Panasonic-Tradition
hat der Fernseher einen SD-Kartenleser, der
beispielsweise Urlaubsfotos direkt von der SDKarte der Kamera abspielt. Eine Skype-Kamera ist als Zubehör für den Smart-TV erhältlich,
3D-Bilder zeigt der Panasonic übrigens wie
der LG- 42-Zöller im Polfilter-Verfahren.
digital tv · 40-Zoll-TVs
Philips 40PFL8008S
LCD-TV (LED)
40 Zoll / 102 cm Bilddiagonale
Der Philips aus der aktuellen 8000er-Baureihe verbindet hochkarätige Technik mit
einem eleganten Gehäusedesign, in das auf
geschickte Art eine (abschaltbare) Skype-Kamera integriert ist.
Ausstattung
Der HDTV-fähige Multituner für Satellit, Kabel und Antenne sorgt beim
40PFL8008S für Empfang über alle gängigen Übertragungswege. Typisch für ein
Spitzenmodell aus dem Hause Philips
ist das dreiseitige Ambilight, das dem
Geschehen auf dem Bildschirm einen
passenden Rahmen aus farbigem Licht
verleiht. Dabei lässt sich das Ambilight
direkt mit der Fernbedienung steuern,
z.B. auf ein neutrales Weiß umschalten.
Die
weiteren
Ausstattungs-Highlights liegen im Bereich Smart-TV:
Der 40PFL8008 beherrscht zahlreiche Internet-Apps und NetzwerkStreaming, wobei er als Multiroom-Server
oder -Client eingesetzt werden kann, um Inhalte
von einem zum anderen Fernseher in der Wohnung zu übertragen. HbbTV, USB-Recording,
ein intelligenter Programmführer, der TV-Vorschläge machen kann und Vernetzung mit dem
Handy (Wi-Fi-Miracast-zertifiziert) gehören
neben einem offenen Browser ebenfalls zum
Ausstattungspaket.
info
Doppelpack: Die Philips-Fernbedienung
hat zwei Gesichter; auf der einen Seite eine
TV-Bedienung, auf der anderen Seite eine
pfiffige Multimedia-Tastatur
Bedienung
Eigentlich schade, dass es nötig ist, die ausführliche Anleitung aus dem Internet herunterzuladen, um all die praktischen Funktionen
der Philips-Fernbedienung zu entdecken. Auf
der einen Seite ist sie eine aufgeräumte TVFernbedienung, auf der anderen Seite eine
praktische Funktastatur, und innen steckt eine
Mauszeigerfunktion mit Bewegungssensor.
Eine wirklich praktische Lösung!
Farbdarstellung
B
Labormessung mit CalMan
A
C
Der Farbraum wird bis auf eine leichte Abweichung bei Cyan ideal getroffen A,
das Farbweiß hat mit 6300 Kelvin einen unbedeutenden, minimalen Gelbstich B,
während die Gammakurve optimal verläuft C.
Energiebedarf
ø
102 W (Testbild)
85 W (dunkle Szene)
96 W (helle Szene)
95 W (Durchschnitt)
Im Bildmodus „Film“ liegt der Strombedarf etwas höher als im Normalbetrieb, doch
dafür sind die Bilder lichtstark und machen dem Heimkino-Fan Freude.
Bild und Ton
Die werksseitigen StandardEinstellungen garantieren
zwar einen knackigen, sehr
kontraststarken und lebendigen Look, zeigen jedoch
einige Artefakte und überschärfte Konturen. Besser
für das Heimkino sind der
Film-Modus und die ISFKalibrierungen geeignet. Im
Test punktete der Philips
mit seiner flüssigen Bewegungsdarstellung und im
Kontrast. Im Labor schimmerte bei dunklen Szenen
die LED-Randbeleuchtung
etwas in den Ecken durch,
ansonsten konnten wir dem
Philips erstklassige Farbreinheit bescheinigen. Je nach
Szene und Einstellung des
Backlight-Dimming erreicht der 40PFL8008S
exzellente Schwarzwerte, allerdings auf
Kosten der letzten Details in dunklen Bildern.
Im Klang schneidet der Philips-Fernseher von
unseren vier Kandidaten am besten ab.
Fazit
Der Philips 40PFL8008S gehört zweifellos zu den besten Fernsehern, wenn es um
Bild- und Tonqualität geht. Seine clevere Bedienung passt zudem gut zu den vielseitigen
Smart-TV-Features.
Philips 40PFL8008S
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 1.300 Euro
TP Vision, Hamburg
069 66801010
www.philips.de
Bewertung
+ Bild und Ausstattung hervorragend
+ gute Tonqualilität
Note
Bild (HDMI)
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
45 %
5%
20 %
15 %
15 %
Spitzenklasse
Preis/Leistung: sehr gut
Digital Home
1.2
1.3
1.0
1.3
1.3
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,2
Ausgabe 1/2014
16
1/2014
Samsung UE40F8090
LCD-TV (LED)
40 Zoll / 102 cm Bilddiagonale
Von allen hier getesteten Fernsehern hat der
schicke Samsung UE40F8090 die kompaktesten Abmessungen und als einziger keine
Schwenkmechanik im Standfuß.
Bedienung
Es ist schwer zu sagen, ob ich mich inzwischen besser an die Sprach- und Gestensteu-
Samsung UE40F8090
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 1.350 Euro
Samsung, Schwalbach
0180 67267864
www.samsung.de
Bewertung
+ hervorragendes Bild, guter Ton
+ erstklassige Ausstattung mit Doppeltuner
Note
Bild (HDMI)
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
45 %
5%
20 %
15 %
15 %
Spitzenklasse
Preis/Leistung: hervorragend
Digital Home
1.2
1.4
1+
1.1
1.3
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,2
Ausgabe 1/2014
Digital Home
Die Touchpad-Fernbedienung
kann sowohl zum Zappen als
auch für interaktive MultimediaAnwendungen wie die AppSteuerung oder Spracheingabe
genutzt werden
erung der Samsung-Smart-TVs
gewöhnt habe, oder ob die
Steuerungssoftware mittlerweile zuverlässiger die gewünschten Befehle
erkennt. Ich bevorzuge in der Regel den vielseitigen Touchpad-Controller gegenüber den
„Wink-Befehlen“. Außerdem wäre eine höherwertige Vollfunktionsfernbedienung bei einem
Fernseher dieser Klasse wünschenswert. Erfreulich schnell sind die Reaktionszeiten der
Bedienung.
Bild und Ton
Im Film-Modus lieferte der
Samsung-Fernseher
die
beste Grundlage für optimale Heimkino-Performance
mit harmonisch und natürlich abgestimmten Farben.
Er beeindruckte durch eine
besonders
gleichmäßige
Ausleuchtung.
Allerdings
gibt es das schöne Bilderlebnis nur direkt von vorn
betrachtet, denn der horizontale Betrachtungwinkel
fällt sehr klein aus. Zusammen mit dem Philips zeigte
der Samsung die beste Bilddynamik und überzeugte mit
detaillierter Feinzeichnung.
Die 3D-Darstellung mit den
leichtgewichtigen Shutterbrillen zeigte praktisch kein
Ghosting und war mit voller HD-Auflösung angenehm anzuschauen.
Die Klangqualität der eingebauten Lautsprecher bietet ein vergleichweise gutes TieftonFundament, der Philips 40PFL8008 klingt
jedoch im Vergleich differenzierter und klarer.
Fazit
Dank seiner erstklassigen Bildqualität, der
schönsten Verarbeitung im Testfeld und seiner
riesigen Ausstattung mit zweifachen Digitaltunern schafft der Samsung UE40F8090 den
Testsieg mit knappem Vorsprung.
info
Farbdarstellung
A
C
B
Die Primär- und Sekundärfarben werden im Film-Modus nahezu optimal getroffen
A, die Analyse der Farbabweichungen zeigt allerdings, dass es bei Grün, Blau und
Cyan noch einen Tick besser gehen könnte B. Perfekt verläuft die Gammakurve C.
Energiebedarf
ø
80 W (Testbild)
74 W (dunkle Szene)
79 W (helle Szene)
77,7 W (Durchschnitt)
Mt unseren Einstellungen im Film-Modus schwankt die Leistungsaufnahme des
Samsung im Bereich 70 bis 80 Watt (je nach Bildinhalt).
17
1/2014
1/2014
TESTSIEGER
Labormessung mit CalMan
Ausstattung
Mit seinem doppelt integrierten HDTV-Multituner, der ausschwenkbaren
Kamera und seiner vielfältigen
Smart-TV-Ausstattung ist der
Samsung UE40F8090 ein wahrer Ausstattungsbolide. Über
USB unterstützt der Samsung
TV-Mitschnitte, während ein
zweites Programm dank des
Doppeltuners angeschaut werden kann, zudem spielte er
– bis auf AVCHD – unsere Testvideos problemlos ab. Der intelligente Fernseher kann Sehgewohnheiten ermitteln und so
Vorschläge fürs TV-Programm
machen. Neben vielfältigen
Netzwerk-, Wi-Fi- und Internetfunktionen ist die UniversalFernbedienungsfunktion für angeschlossene
Zuspieler erwähnenswert. Außerdem hat der
Samsung als Einziger eine Extra-Schnittstelle
für künftige Funktionserweiterungen (per
„Evolution Kit“).
digital tv · 40-Zoll-TVs
LCD-TV (LED)
Laborbericht
LCD-TV (LED)
LCD-TV (LED)
LCD-TV (LED)
LG
Panasonic
Philips
Samsung
42LA8609
TX-L42DTW60
40PFL8008S
UE40F8090
1.3
1.0
1.1
1.4
1.4
1.4
1.3
1.3
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1.3
1.0
1.2
1.3
1.4
1.4
1.3
1.3
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1.2
1.0
1.3
1.2
1.1
1.5
1.1
1.2
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1.2
1.0
1.1
1.2
1.1
1.4
1.1
1.2
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1.4
1.4
■■■■■■
■■■■■■
1.4
1.4
■■■■■■
■■■■■■
1.3
1.3
■■■■■■
■■■■■■
1.4
1.3
■■■■■■
■■■■■■
5 %
1.4
■■■■■■
1.5
■■■■■■
1.3
■■■■■■
1.4
■■■■■■
Ausstattung
Hardware
Software
20 %
10 %
10 %
1.0
1.0
1.0
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1.0
1.0
1+
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1.0
1.0
1.0
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1+
1+
1+
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
Verarbeitung
15 %
1.3
■■■■■■
1.3
■■■■■■
1.3
■■■■■■
1.1
■■■■■■
Bedienung
Installation
Fernbedienung
Menü
15
5
5
5
1.3
1.4
1.4
1.2
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1.2
1.2
1.1
1.2
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1.3
1.2
1.3
1.3
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1.3
1.2
1.4
1.3
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
Bild (HDMI)
Schärfe (statisch)
Farbtreue
Bewegtbild
Kontrast
Artefakte
Geometrie / 3D
Gesamteindruck
45
6
8
8
6
5
5
7
%
%
%
%
%
%
%
%
Bild Scart
Bild DVB-Tuner
Ton
%
%
%
%
Technische Daten
Maße mit Fuß (B x H x T, in mm)
Gewicht in kg
Schwarzwert (cd/m2)
ANSI-Kontrast / Maximalkontrast
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus)
Stromverbrauch Betrieb / Standby
EU Energielabel
949 x 629 x 270
19,5
0,18
814:1 / 56687:1
ca. 6450
62 / 0,1
A+
956 x 650 x 225
16
0,1
953:1 / 23.443:1
ca. 6500
58 / 0,2
A+
910 x 602 x 205
12,5
0,04
3.463:1 / 49.615:1
ca. 6300
69 / 0,1
A
900 x 560 x 235
11
0,04
3611:1 / 8659:1
um 6.500
77 / 0,4
A
42 / 107 / 1920 x 1080
1/1/1/1/•
–/–
Polarisation
4
4/1/1
•/1/•
0/1/0
0/1/1/0
1/•
3/•/•/•/•
• / integriert
•/•/•
•/•/4
42 / 106 / 1920 x 1080
1/2/2/2/•
•/•
Polarisation
4
3/1/1
•/1/•
0/1/0
–/1/1/0
•/•
3/•/•/•/•
• / integriert
•/•/•
•/•/•
40 / 102 / 1920 x 1080
1/1/1/1/•
–/–
Active Shutter
2
4/1/1
•/4/•
0 / 1/ 0
0/1/1/0
1/•
3/•/•/•/•
• / integriert
•/•/•
•/•/•
40 / 102 / 1920 x 1080
1/2/2/2/•
•/•
Active Shutter
2
4/1/1
•/1/•
0/1/0
0/1/1/0
1/•
3/•/•/•/•
• / integriert
•/•/•
•/•/5
•/•
–/•
•/•
•/•
•/–
Kamera, Magic-Remote
und Gestensteuerung
•/•
•/•
•/•
•/•
•/–
Home Screen, doppelte
HDTV-Tuner
•/•
–/–
•/•
•/–
•/–
Tastatur-Fernbed., Kamera,
Ambilight
•/•
–/•
•/•
•/–
–/–
Smart-Hub, Kamera,
doppelte HDTV-Tuner
um 1.450 Euro
sehr gut
1.3 ■ ■ ■ ■ ■ ■
1.4 ■ ■ ■ ■ ■ ■
1.0 ■ ■ ■ ■ ■ ■
1.3 ■ ■ ■ ■ ■ ■
1.3 ■ ■ ■ ■ ■ ■
um 1.300 Euro
hervorragend
1.3 ■ ■ ■ ■ ■ ■
1.5 ■ ■ ■ ■ ■ ■
1.0 ■ ■ ■ ■ ■ ■
1.3 ■ ■ ■ ■ ■ ■
1.2 ■ ■ ■ ■ ■ ■
um 1.300 Euro
sehr gut
1.2 ■ ■ ■ ■ ■ ■
1.3 ■ ■ ■ ■ ■ ■
1.0 ■ ■ ■ ■ ■ ■
1.3 ■ ■ ■ ■ ■ ■
1.3 ■ ■ ■ ■ ■ ■
um 1.350 Euro
sehr gut
1.2
■■■■■■
1.4
■■■■■■
1+
■■■■■■
1.1
■■■■■■
1.3
■■■■■■
Spitzenklasse
Spitzenklasse
Spitzenklasse
Spitzenklasse
1,2
1,2
1,2
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung
Tuner: Analog / DVB-T / -C / -S / HDTV
Bild im Bild / mit 2 Tunern
3D-Verfahren
Anzahl 3D-Brillen
HDMI / Componenten / Scart
HDMI: CEC / ARC / 3-D
VGA / Cinch-AV / S-Video
Stereo-out / Digital-out (opt./koax.)
Kopfhörer/separat regelbar
USB: Anz. /Foto / Musik / Video / PVR
LAN / WLAN
Internet: Portal / Browser / HbbTV
EPG / Senderliste / Favoritenlisten
Bildeinstellung pro Eingang /
mit Offset und Gain
Fernbedienung beleuchtet / programmierbar
Timer / Kindersicherung
Raumlichtsensor / Local Dimming
Standfuß dreh- / neigbar
Sonstiges
1/2014
TESTSIEGER
Digital
Di
it l H
Home
1/2014
HIGHLIGHT
Digital
Di
it l H
Home
Testfazit
Alle Testgeräte sind echte
Spitzenmodelle und kommen
unter dem Strich auf eine Gesamtnote von 1,2 – hervorragende Ergebnisse! Vielfach
führen verschiedene Wege
zu gleichen Bewertungen,
etwa in der Ausstattung. Ein
Beispiel: LG und Philips haben nur einfache Multituner,
der Panasonic einen DoppelMultituner. Andererseits haben der LG und Philips eine
Kamera und einen vierten
HDMI-Anschluss. Bei Philips
dient Scart nur als Eingang,
bei LG als Ein- und Ausgang,
andererseits gibt es bei Philips Ambilight usw. Am Ende
erhalten alle drei eine 1,0 bei
der Hardware-Note.
Wer auf einen Doppeltuner
verzichten kann, sollte den
Philips 40PFL8008S unbedingt ins Auge fassen, denn
das Philips-Gerät überzeugt
mit seiner Bildqualität, dem
besten Ton im Vergleichstest
und smarter Bedienung. Der
LG 42LA8609 bringt sehr
gute Bildqualität mit harmonischen Farben, breitem
Betrachtungswinkel
und
eine vielseitige Smart-TVAusstattung. Der Panasonic
TX-L42DTW60 ist top bei der
Bildqualität. Er bringt neben
seinem
Doppel-Multituner
zudem die beste Bedienung
im Test. Nur knapp schafft
der Samsung UE40F8090
hier den Testsieg dank seiner
Bildqualität bei überragender
Ausstattung und sehr schöner
Verarbeitung.
Bewertung
Preis
Preis/Leistung
Bild (HDMI)
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
45
5
20
15
15
Digital Home
%
%
%
%
%
1/2014
Gesamturteil
1,2
Herbert Bisges
18
1/2014
Kaufberatung · Die besten Fernseher
Digital Home empfiehlt · Digital Home empfieh
Testsieger, Highlights und Schnäppchen
Die TV-Kauftipps
der Redaktion
Gerade um den Jahreswechsel herum ist
eine ausgesprochen gute Zeit, um sich
einen neuen Fernseher zu kaufen. Wir haben acht empfehlenswerte Modelle für Sie
zusammengestellt.
Zum Jahresende bereiten viele führende Hersteller schon allmählich den
Wechsel auf die kommende TV-Generation vor, die uns im Laufe des Jahres 2014 erwartet. Testsieger und Highlights, die wir in den letzten Monaten erfolgreich gestestet haben, sind nun häufig zu besonders günstgen
Preisen zu bekommen.
Für jeden Bedarf
Bei der Auswahl unserer Kaufempfehlungen war es uns wichtig, Geräte
mit wirklich guter Bildqualität in möglichst verschiedenen Preis- und Größenklassen zusammenzustellen.
Sehr gute und hervorragende Bildqualität gibt es nach unseren Erfahrungen bei den Fernsehern der Ober- Spitzen-, und Referenzklasse ab 40
Zoll Bilddiagonale.
Daher haben wir bewusst darauf verzichtet, an dieser Stelle 80-cm-Modelle in unsere Empfehlungen aufzunehmen.
Ultra-HD
Auch wenn Ultra-HD-TV-Sendungen
per Satellit und Kabel derzeit noch
Zukunftsmusik sind: Der Sony KD65X9005 gehört zu den besten Geräten in Sachen Bild- und Tonqualität
für Heimkino-Abende. Das gigantisch
große Trilumos-Display überzeugt vor
allem mit seiner Farbdarstellung.
Digital Home
Sony KD-65X9005
Panasonic TX-L50ETW60
Preis
Internet
Preis
Internet
um 4.500 Euro
www.sony.de
um 1.200 Euro
www.panasonic.de
Bewertung
Bewertung
+ UHD-Auflösung, hervorragendes HD-Bild
+ besonders guter Klang
+ ausgezeichnetes HD-TV-Bild, Homescreen
+ sehr niedriger Stromverbrauch
Note
65 Zoll / 164 cm
HIGHLIGHT
LCD-TV (LED)
3/2013
Digital Home
4/2013
HIGHLIGHT
LCD-TV (LED)
Bild
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Note
45 %
5%
20 %
15 %
15 %
1.2
1.2
1.1
1.2
1.3
Referenzklasse
Preis/Leistung:
gut
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,2
Digital Home
4/2013
50 Zoll / 127 cm
Der Panasonic TX-L50ETW60 überzeugt als vielseitiger und preisgünstiger Allrounder. Seine ansprechende Bildqualität, die umfangreiche
Ausstattung mit Smart-TV und 3DFähigkeit sprechen für den Panasonic.
Dass er sich zudem sehr gut bedienen
lässt, macht ihn zu einem heißen Tipp.
Bild
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
45 %
5%
20 %
15 %
15 %
Oberklasse
Preis/Leistung:
hervorragend
1.2
1.6
1.2
1.3
1.3
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,2
Digital Home
3/2013
20
1/2014
hlt · Digital Home empfiehlt · Digital Home empfiehlt · Digital Home empfiehlt · Digital Home empfiehlt
um 1.800 Euro
www.lg.de
Der neue 7008er-Philips-Fernseher
überzeugt mit seiner Bildqualität, mit
seiner üppigen Ausstattung, zu der
dreiseitiges Ambilight gehört, sowie
mit seiner multifunktionalen Fernbedienung. Der 47PFL7008K von Philips
gewann ein 47-Zoll-Duell in der Oberklasse und wurde so zum Testsieger.
+ kontrastreicher Look mit Zonen-Dimming
– keine klassische Fernbedienung mitgeliefert
+ Bildqualität, Doppel-Multituner
+ sehr gute Bedienung
Note
Note
Bild
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
45 %
5%
20 %
15 %
15 %
1.3
1.4
1.1
1.2
1.3
Spitzenklasse
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,3
Preis/Leistung:
sehr gut
Digital Home
4/2013
TESTSIEGER
Digital Home
47 Zoll / 119 cm
Der Panasonic TX-L47DTW60 ist ein
Fernseher zum Verlieben: Der 47-Zöller ist schick, sehr gut zu bedienen,
überragend ausgestattet und holte sich mit seiner hervorragenden
Bildqualität einen Testsieg. Sehr gut
funktioniert sein DVB-Doppeltuner für
„Bild-im-Bild“ und USB-Recording.
Bild
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
1.2
1.5
1.0
1.3
1.2
45 %
5%
20 %
15 %
15 %
Spitzenklasse
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,2
Preis/Leistung:
sehr gut
Digital Home
EMPFEHLUNG Preis
LCD-TV (LED)
Digital Home
Philips 46PFL8008S
Preis
Internet
Preis
Internet
um 1.600 Euro
www.philips.de
um 1.700 Euro
www.philips.de
Bewertung
Bewertung
+ dreiseitiges Ambilight, prima Bild
+ ISF-Kalibrierungsfunktion
+ Top-Bildqualität / guter Ton
+ hervorragende Ausstattung
Note
Note
Bild
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
45 %
5%
20 %
15 %
15 %
1.3
1.4
1.1
1.2
1.2
Oberklasse
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,2
Preis/Leistung:
sehr gut
Digital Home
4/2013
46 Zoll / 117 cm
Mit dem Philips 46PFL8008S bekommen Sie einen Fernseher mit hervorragendem, kontrastreichem und
bewegungsscharfem Bild, überdurchschnittlich gutem Ton und riesiger
Smart-TV-Ausstattung. Und das zu
einem wirklich fairen Preis. Ein Kauftipp für Ihr Wohnzimmerkino!
Bild
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
45 %
5%
20 %
15 %
15 %
1.2
1.4
1.1
1.3
1.3
Spitzenklasse
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,2
Preis/Leistung:
hervorragend
Digital Home
1/2014
HIGHLIGHT
LCD-TV (LED)
Digital Home
Samsung UE46F6500
Sony KDL-42W805A
Preis
Internet
Preis
Internet
um 1.200 Euro
www.samsung.de
um 900 Euro
www.sony.de
Bewertung
Bewertung
+ sehr gute, kontraststarke Bilder
+ umfangreiche Smart-TV-Funktionen
+ sehr gutes Bild
+ hervorragende Ausstattung
Note
Note
46 Zoll / 117 cm
Bild
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
45 %
5%
20 %
15 %
15 %
Oberklasse
Preis/Leistung:
hervorragend
1.3
1.5
1.1
1.3
1.3
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,3
Digital Home
4/2013
42 Zoll / 107 cm
Sony bietet mit dem KDL-42W805A ein
überzeugendes Smart-TV-Gesamtpaket.
Bei diesem Fernseher stimmt die Bildqualität sowohl beim HDTV-Empfang als
auch im Heimkino. Die Verarbeitung des
Sony ist überdurchschnittlich gut und
seine Ausstattung ist reichhaltig.
Bild
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
45 %
5%
20 %
15 %
15 %
Oberklasse
Preis/Leistung:
hervorragend
1.2
1.6
1.1
1.2
1.3
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,2
Digital Home
21
1/2014
4/2013
Philips 47PFL7008K
LCD-TV (LED)
Der Samsung UE46F6500 bringt eine
sehr gute Bildqualität, sowohl über
HDMI als auch bei HDTV. Mit seiner
überragenden Smart-TV-Ausstattung
ist er ein TV-Highlight und eine echte
Kaufempfehlung für Multimedia-Fans.
um 1.700 Euro
www.panasonic.de
Bewertung
LCD-TV (LED)
47 Zoll / 119 cm
Preis
Internet
Bewertung
4/2013
Der LG 47LA8609 überzeugt im
Heimkino, als Gaming-Monitor und
als Smart-TV. Die hervorragende
Farbwiedergabe mit breitem Betrachtungswinkel macht ihn zu einem Tipp!
Zudem können sich die Käufer über
günstige Angebote im Handel freuen.
Panasonic TX-L47DTW60
1/2014
Preis
Internet
Digital Home
1/2014
LG 47LA8609
47 Zoll / 119 cm
TESTSIEGER
LCD-TV (LED)
4/2013
LCD-TV (LED)
1/2014
digital home · DAB+-Radios
DAB-Digitalradio-Spezial
So hört man
heute Radio!
Ob Musik, Nachrichten
oder Live-Sport – das
Radio ist unser ständiger
Begleiter. In Deutschland
hört man täglich durchschnittlich über drei Stunden Radio.
Neben der nutzerfreundlichen Handhabung
ist vorallem die Empfangs- und Klangqualität ein wichtiger Aspekt. Mit DAB-Digitalradio
gehören Senderrauschen und Sendersuche
jetzt der Vergangenheit an. Viele neue Radiopropgramme und senderbegleitende Infos
wie Anzeige von CD-Covern, Livefotos aus
dem Sendestudio oder aktuelle Verkehrs- und
Stauinformationen sind via DAB-Digitalradio
kostenfrei zu empfangen. Wir haben für Sie
fünf Digitalradio-Empfänger in unterschiedlichen Preisklassen getestet und zeigen Ihnen,
welche Vorteile das neue DAB-Digitalradio
bietet.
Mitmachen: Gewinnen Sie eines von 10 DAB-Digitalradios!
Digital Home verlost mit freundlicher Unter-
stützung von ERF, Radio Schlagerparadies, Noxon und Pure gleich zehn DAB-Digitalradios.
Sagen Sie uns einfach in welchem Bundesland die Programme „ERF“ und „Schlagerpa-
2 x Noxon Journaline
2 x USmart DR-02C24
radies“ über DAB-Digitalradio zu empfangen
sind. Schicken Sie Ihre Antwort bis zum 13.
Februar 2014 per E-Mail an [email protected]
brieden.de. Mit etwas Glück gehört einer der
nachfolgend abgebildeten DAB-Digitalradio-
2 x Pure Siesta Mi
Empfänger bald Ihnen. Der Rechtsweg
ist ausgeschlossen. Mitarbeiter des
Verlages sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Wir wünschen viel Glück!
2 x Noxon iRadio M110+
2 x ERF DR1
22
1/2014
DAB-Digitalradio mit Wettterstation: Imperial DABMAN70
Digitalbox Imperial DABMAN70
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
Wetterradio
Sie sind auf der Suche nach einer Wetterstation? Sie hören gerne Radio und ärgern sich
über Rauschen und unsauberen Empfang?
Dann sollten Sie sich das Imperial DABMAN70
von Digitalbox einmal näher anschauen. Wir haben das Gerät als erste Redaktion in Deutschland getestet.
um 90 Euro
Digitalbox, Ulmen
02676 95200
www.digitalbox.de
Ausstattung
UKW/DAB-Empfang, Wetterstation, Wecker,
Sleeptimer, 12 Stationsspeicher (6 UKW/6
DAB), Kopfhörerbuchse, Batteriebetrieb möglich, Hintergrundbeleuchtung regelbar
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm) 200 x 110 x 60
Gewicht (in kg)
0,6
Stromverbrauch (Betrieb/Standby in Watt) 2,5/0,3
Bewertung
Alles im Bick: Das
DABMAN70 ist
mit einer Wetterstation ausgstattet, welche die
aktuelle Temperatur, Luftfechtigkeit
und eine Wetterprognose für die
kommenden Tage
voraussagt
+ Wetterstation
+ Batteriebetrieb möglich
Note
Klang
Praxis
Ausstattung
Verarbeitung
1.7
1.6
1.6
1.6
40 %
40 %
10 %
10 %
Einstiegsklasse
Preis/Leistung: gut
Digital Home
Der DABMAN70 ist ein echtes Allroundtalent. Das Radio ist nämlich neben dem klassischen UKW-Empfang auch mit einem DAB-DigitalradioTuner ausgestattet.
Ausstattung
Das schicke Imperial-Radio bietet vielseitige Funktionen. Auf dem sehr
gut lesbaren Display auf der Frontseite werden neben Datum und Uhrzeit,
Sendernamen und Menüfunktionen auch die aktuelle Temperatur, Luftfeuchtigkeit und eine Wettervorhersage angezeigt. Über die beiden Drehregler auf der Frontseite lassen sich die Radiosender auswählen und die
Lautstärke regeln. Auf der Oberseite hat der Hersteller zahlreiche weitere
Tasten untergebracht. Neben dem Ein/Ausschalter finden wir hier eine
Sleeptimer-Taste, Snooze, 6 Speichertasten, Zugang zum Menü und einen Schalter zur Auswahl des Alarmtons und Frequenzbandes. Das DABMAN70 lässt sich nämlich ganz bequem als Wecker nutzen. Das Radio ist
neben seinem Betrieb am Stromnetz auch mobil (4 x 1,5 V AA-Batterie)
einsetzbar. Das Display lässt sich in mehreren Helligkeitsstufen regeln.
Equalizer
In Sachen Ton kann der DABMAN70 mehrere voreinstellte Klangmodi
vorweisen. Allgemein klingt das Radio jedoch etwas dumpf. Das Radio
sucht im Übrigen gleich zu Beginn nach allen empfangbaren DigitalradioProgrammen und speichert diese automatisch ab. Sehr gute Empfangsleistungen können wir dem UKW-Tuner aussprechen.
Fazit
Das DABMAN70 ist analoger und digitaler Radioempfänger und Wetterstation in einem. Der kompakte Empfänger lässt sich stationär und mobil
betreiben und bietet sehr guten UKW- und Digitalradio-Empfang.
Dirk Weyel
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,6
Ausgabe 1/2014
DAB+ Radios von PEAQ spielen
Zukunftsmusik schon heute
Bei Media Markt und Saturn werden auch
audiophile Radiohörer fündig. Unter
der exklusiven Eigenmarke
PEAQ gibt es zwei DAB+
Radios, die sowohl mit ihren
Klangeigenschaften als auch
im Preis-Leistungsverhältnis
überzeugen. Das PEAQ
PDR300 mit 2x 10 Watt RMS
strotzt nur so vor Features:
Dank Apple-Dock, DLNA, Bluetooth, WLAN und FM-Tuner wird Musik – zusätzlich zum digitalen Radioempfang – auch problemlos vom PC, Smartphone, von
allen Apple-Geräten und aus dem Internet wiedergegeben. Für den Radioan bedeutet das größtmögliche Vielfalt, denn neben den bundesweit und
regional empfangbaren DAB+ Sendern kann er auch auf das breite Angebot
der Internetradios zurückgreifen. Das etwas kleinere PEAQ PDR100 kommt
puristisch daher, besitzt aber wie auch das PDR300 ein großes Display, auf
dem zusätzliche Programminformationen mühelos abgelesen werden können, sowie einen FM-Tuner. Damit ist selbst
in Gegenden mit derzeit noch schlechter DAB+ Abdeckung
der Radioempfang jetzt und in digitaler Zukunft gesichert.
• Preise:
PEAQ PDR300, UVP 179 Euro
PEAQ PDR100, UVP 89 Euro
Mehr Informationen unter
www.peaq-online.de
23
1/2014
digital home · DAB+-Radios
UKW/DAB-Radio mit Bluetooth: Roberts BluTune 100
Sir Robert
Die Radiogeräte von Roberts stehen für schickes Design, sehr guten Radioempfang und einfache Bedienung. Neu im Sortiment des britischen Herstellers sind
UKW/DAB-Kombiradios mit Bluetooth-Schnittstelle. Wir
haben uns ein Testmuster angefordert.
Neben UKW/DAB und Bluetooth erlaubt das
Roberts Radio auch den Anschluss von Abspielgeräten über Miniklinkenanschluss.
regeln. Dies ist besonders für das Aufstellen
in dunklen Räumen oder im Schlafzimmer
optimal. Wie es sich für einen Radioempfänger gehört, ist das Roberts BluTune 100 mit
einer Weckfunktion und einen Schlaftimer
ausgestattet.
Fazit
Das elegante Roberts BluTune 100 bietet hohe
Klangqualität und rauschfreien Radioempfang. Auch Musikhören von Smartphones oder
MP3-Playern ist mit dem Briten eine Freude.
Zudem bietet das Radio eine sehr gute Verarbeitungsqualität und wird soundmäßig von
einem Bassreflexlautsprecher unterstützt.
Dirk Weyel
Roberts BluTune 100
In seiner neuen „BluTune“-Serie bietet Roberts gleich mehrere Radiomodelle an. Wir
haben das BluTune 100 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 279 Euro näher
unter die Lupe genommen.
Ausstattung
Das Radio in elegantem Esche-Design macht
in jeder Wohnraumsituation eine gute Figur.
Im Inneren sorgen zwei Lautsprecher für brillanten Stereoklang. Unterstützt wird der Klang
durch ein Bassreflexrohr, welches nach unten
abstrahlt. Der schicke Roberts lässt sich mittels dezent angeordneter Tasten am Gerät oder
mit der mitgelieferten Fernbedienung steuern.
Zusätzlich zum eingebauten
Die kleine, kompakte
Fernbedienung erlaubt die
Steuerung des Radios ganz
bequem von der Couch aus
UKW- und DAB-Digitalradio-Empfänger nimmt
das BluTune 100 wie bereits erwähnt, Musik
vom Smartphone oder Tablet-PC via Bluetooth-Verbindung entgegen. Besonders praktisch: Auf der Rückseite hat der Hersteller eine
USB-Schnittstelle untergebracht, die iPhones
und iPads mit Strom versorgen kann. An das
Roberts BluTune lassen sich ebenfalls Abspielgeräte wie MP3-Player über einen Miniklinkeneingang anschließen. Damit spielt der Brite
Musik aus allen erdenklichen Quellen ab.
Perfekter Klang
Radio- und Musikhören mit dem Roberts BluTune 100 macht richtig Spaß. Das Radio bietet
einen durchweg guten UKW- und Digitralradio-Empfang und spielt klanglich in der Spitzenklasse. Für den individuellen Hörgenuss
stehen gleich mehrere Equalizer-Einstellungen
(Normal, Klassik, Pop, Jazz, Rock, Loudness)
zur Verfügung. Betreibt man das Roberts Radio
im DAB-Betrieb, prüft das Gerät automatisch,
ob neue Sender verfügbar sind, und speichert
diese in der Gesamtliste ab. Jeweils 10 Lieblingssender von UKW und DAB lassen sich zudem in Favoritenlisten speichern. Das sehr gut
lesbare Display lässt sich bei Bedarf herunter-
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 280 Euro
Roberts Radio, Bad Honnef
02224 949950
www.robertsradio.de
Ausstattung
UKW/DAB-Empfänger, Bluetooth, Miniklinkeneingang, USB-Schnittstelle (nur Ladefunktion),
Fernbedienung, 20 Stationsspeicher (10
UKW/10 DAB), Weckfunktion, Sleeptimer,
Displayhelligkeit regelbar
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm) 340 x 155 x 173
Stromverbrauch (Betrieb/Standby in Watt)
13/0,9
aktuelle Software-Version
im Test: 5.0.9.48449-V100
Bewertung
+ sehr gute Verarbeitungsqualität
+ UKW/DAB-Radio und Bluetooth
Note
Klang
Praxis
Ausstattung
Verarbeitung
40 %
40 %
10 %
10 %
Oberklasse
Preis/Leistung: sehr gut
Digital Home
1.3
1.3
1.2
1.1
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,3
Ausgabe 1/2014
24
1/2014
Schickes UKW/DAB-Radio mit Bluetooth: Scansonic DA300
Wohlfühlradio
Schon im letzten Jahr konnte die dänische Firma Scansonic mit einem DAB-Digitalradio in unserem Testlabor
überzeugen. Jetzt lieferte uns der in Westfalen ansässige
deutsche Vertrieb Schnepel das neue DA300. Lesen Sie
hier, wie sich das Radio im Test geschlagen hat.
Die komplette Bedienung des ScansonicRadios erfolgt über die um das Lautstärkerad
angeordneten Tasten
Name und Interpret des gerade laufenden Programms, Signalstärke oder Sendefrequenz abrufen. Das Radio erlaubt zudem die Regelung
der Displayhelligkeit und ermöglicht selbstverständlich auch einen manuellen Suchlauf.
Fazit
Das DA300 von Scansonic bietet absoluten
Spitzenklang. Das schicke Radio mit UKWund DAB-Digitalradio-Empfang spielt auch
Musik vom Smartphone oder Tablet-PC ab und
ist optisch ein echter Hingucker. Wer gerne
und viel Musik hört, sollte sich dieses Radio
auf jeden Fall einmal genauer anschauen und
anhören.
Dirk Weyel
Das Scansonic DA300 gibt es wahlweise mit
schwarzem und weißem Gehäuse. Das Kombiradio für UKW und DAB+ ist sehr hochwertig
verarbeitet und optisch ein echter Hingucker.
Doch kann das Radio auch klanglich überzeugen? Schauen wir uns das Radio genauer an.
Ausstattung
Das DA300 bietet gleich zwei Lautsprecher
und damit Stereoklang. Unterhalb des relativ
kleinen Displays ist der Lautstärkeregler angebracht, der von mehreren kleinen Tasten
umgeben ist. Hierüber lässt sich das Radio
einschalten, die einzelnen Sender und Quellen
auswählen, Informationen zum laufenden Programm oder dem gerade gewählten Sender
und das Menü aufrufen. Wie es sich für ein Radio gehört, verfügt das Scansonic-Modell über
Sleeptimer und Weckfunktion. Neben UKW
Das Bluetooth-fähige Scansonic-Kombiradio
nimmt externe Musikabspieler auch über
Miniklinkenverbindung entgegen
und DAB-Digitalradio ist das Scansonic-Radio
auch mit einen Bluetooth-Empfänger versehen, der die Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet-PC erlaubt. Zusätzlich hierzu lassen sich MP3-Player oder Mobiltelefon
auch über Miniklinkenkabel an das Scansonic
anschließen. Auf der Rückseite befinden sich
zudem ein Kopfhörereingang und eine USBBuchse, die jedoch ausschließlich als Ladefunktion für Smartphones dient. Auf USB-Stick
gespeicherte Musik spielt das Radio nicht ab.
Sehr gute Klangeigenschaften
Klanglich kann das Scansonic-Radio auf
ganzer Linie überzeugen und spielt andere
Radios in dieser Preisklasse eindeutig an die
Wand. Der Ton ist absolut ausgewogen und
klar. Selbst bei etwas höherer Lautstärke sind
kaum Verzerrungen zu hören. Das Scansonic
ist damit gerade auch zum Aufstellen in größeren Räumen optimal einsetzbar. Leider
hat der Hersteller auf eine Fernbedienung
verzichtet. Sämtliche Bedienvorgänge
müssen somit zwingend am Gerät selbst
vorgenommen werden. Nach der ersten
Inbetriebnahme werden die am Aufstellort empfangbaren DAB-DigitalradioProgramme automatisch abgespeichert.
10 Sender pro Quelle lassen sich in einer
Favoritenliste ablegen. Durch Drücken der Infotaste lassen sich zusätzliche Textinhalte, wie
Scansonic DA300
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 180 Euro
Schnepel, Hüllhorst
05741 34610
www.schnepel.com
Ausstattung
UKW/DAB-Tuner, Bluetooth, Sleeptimer, Wecker,
Miniklinkeneingang, Kopfhörereingang, USBBuchse (nur Ladefunktion), 20 Stationsspeicher
(10 UKW/10 DAB), Displayhelligkeit regelbar
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm) 300 x 158 x 120
Gewicht (in kg)
1,8
Stromverbrauch (Betrieb/Standby in Watt) 2,2/0,7
Bewertung
+ Bluetooth-Empfänger
+ ausgewogener Klang
Note
Klang
Praxis
Ausstattung
Verarbeitung
40 %
40 %
10 %
10 %
Mittelklasse
Preis/Leistung: sehr gut
Digital Home
1.2
1.5
1.5
1.3
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,4
Ausgabe 1/2014
25
1/2014
All you can rea
re
Die Zeitschriften-F
Alle Zeitschriften auf F
6x
12x
pro Jahr
6x
pro Jahr
4x
6x
pro Jahr
4x
pro Jahr
1x
pro Jahr
1x
4x
3x
1x
6x
pro Jahr
pro Jahr
pro Jahr
pro Jahr
pro Jahr
pro Jahr
pro Jahr
6x
pro Jahr
ad !
NEU
mit
Prämienangeboten!
Flatrate
Festplatte archivieren
nur
6x
mtl. bei der
1 Jahresflatrate
pro Jahr
`
`
`
`
`
HiFi/HDTV/SAT eMagazine
Heimkino/3D eMagazine
Blu-ray/High End eMagazine
über 900 Tests
Preiswert laden,
lesen und
unzählige Tipps
archivieren
Plus
eBook
Neuerscheinung
160 Seiten
mehr Info
www.allyoucanread.de
digital home · DAB+-Radios
DAB-Digitalradio mit Bluetooth: Tivoli Albergo+
Musiktalent
Das Tivoli Albergo+ erlaubt den Anschluss
eines Kopfhörers und eines als Zubehör erhältlichen Zusatzlautsprechers
Tivoli-Radios sind schon seit Jahren durch ihr schickes Holzgehäuse und ihren guten Sound bekannt.
Mit dem Albergo+ hat die Talentschmiede jetzt ein neues Radio auf
den Markt gebracht. Wir haben ein
Testmuster angefordert.
dell ihren bereits renommierten 3"-LanghubBreitbandlautsprecher eingebaut. Optimalen
Sound bietet das Albergo+ bei wandnaher
Aufstellung. Über das Menü lassen sich zudem Bass und Höhen beliebig nachjustieren
oder auf vorgefertigte Klangbilder zugreifen.
Auf Wunsch kann man sich auch ganz bequem
auf der Couch zurücklehnen und der Musik
über den Kopfhörer lauschen. Außerdem lässt
sich an das Albergo+ ein Zusatzlautsprecher
anschließen.
Fazit
Das schicke Tivoli Albergo+ bietet analogen
und digitalen Radioempfang und spielt Ihre
Musik vom Smartphone und Tablet-PC via Bluetooth ab. Dank Fernbedienung lässt sich das
Radio ganz bequem von der Couch aus steuern, so dass man sich entspannt zurücklehnen
und Musik genießen kann.
Dirk Weyel
Das Tivoli Audio Albergo+ ist in den Farben
Weiß, Graphit, Rot, Grün und Eisblau und als
Sonderedition auch im handgefertigtem Echtholzgehäuse in Esche, Walnuss oder Kirsche
zu haben. Im Inneren hat der Hersteller neben
einem DAB-Digitalradio und UKW-Empfangsteil auch eine Bluetooth-Schnittstelle verbaut.
Damit nimmt das Radio auch Musik vom
Smartphone oder Tablet-PC entgegen. Zusätzlich hierzu lassen sich Endgeräte auch über
ein Miniklinkenkabel anschließen. Schauen
wir uns das Albergo + im Detail an.
Ausstattung
Das gut lesbare Display auf der Frontseite
zeigt neben dem Namen des ausgewählten
Senders, Uhrzeit und Datum auch Informationen zur Empfangsstärke, Quelle und Titelinformationen an. Auf der Oberseite des Radios ist ein Drehregler angebracht, mit der
sich das Radio ein und ausschalten lässt.
Gleichzeitig erlaubt das Multifunktionsrad
die Regelung der Lautstärke und
Das schicke Tivoli
Radio empfängt
UKW/DAB-Digitalradio und Musik via
Bluetooth und Miniklinkenanschluss
dient als Snooze-Taste für Alarmbetrieb. Wie
es sich für ein richtiges Radio gehört, verfügt
das Tivoli nämlich auch über eine Weckfunktion. Gleich zwei individuell einstellbare Alarmtimer sind beim Tivoli-Radio integriert, die sich
über ein Drehrad auf der Frontseite einstellen
und aktivieren lassen. Zum Lieferumfang des
Albergo+ gehört auch eine Fernbedienung.
Diese ist neben allen wichtigen Tasten zum
Auswählen von Quelle, Senderwahl und Lautstärke mit fünf Speichertasten versehen, die
das direkte Anwählen Ihrer Lieblingssender
bequem von der Couch aus erlauben.
Bluetooth-Schnittstelle
Wie bereits erwähnt verfügt das Albergo+
neben einem UKW- und DAB-Digitalradioempfänger auch über Bluetooth in der Version 2.1+EDR. Damit lässt sich Musik vom
Smartphone oder Tablet-PC, dem Internet
oder Youtube ganz praktisch über das Tivoli
Radio anhören. Unser Testmuster erledigte
das Verbinden mit unserem BluetoothSmartphone sehr schnell. Bis zu
acht Geräte lassen sich gleichzeitig mit dem Albergo+ koppeln.
Ton
Klanglich kann das Albergo+ auf
ganzer Linie überzeugen. So haben
die Entwickler auch in diesem Mo-
Tivoli Albergo+
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 350 Euro
Tivoli Audio, Arnbrück
0800 1844816
www.tivoliaudio.de
Ausstattung
UKW/DAB-Digitalradio-Tuner, Bluetooth, Sleeptimer, 2 Alarmzeiten, Equalizer (Bass/Höhen/
Jazz, Individuell, News, Pop, Klassik, Rock),
Displayhelligkeit regelbar, Stationsspeicher (5
UKW/5 DAB), Kopfhörereingang, Miniklinkeneingang, Eingang für Zusatzlautsprecher
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm) 187 x 111 x 111
Gewicht (in kg)
1,0
Stromverbrauch (Betrieb/Standby in Watt) 7,7/0,9
Bewertung
+ Bluetooth-Empfänger
+ Anschlussmöglichkeit Zusatzlautsprecher
Note
Klang
Praxis
Ausstattung
Verarbeitung
40 %
40 %
10 %
10 %
Mittelklasse
Preis/Leistung: gut
Digital Home
1.5
1.4
1.5
1.4
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,5
Ausgabe 1/2014
28
1/2014
Deine Lieblingsmusik verdient volle Aufmerksamkeit.
Und den besten Hifi-Sound.
Der einzige Musikstreamingdienst mit verlustfreier Hifi-Soundqualität.
Für dein Tablet oder Handy mit Android und iOS sowie mit Sonos, Bluesound
und Airplay. Sofort über 20 Millionen Songs! – wimp.de/hifi
MUSIKSTREAMING
IN CD-QUALITÄT
digital home · DAB+-Radios
Hybrid-Empfänger für UKW/DAB und Internetradio
Weltempfänger
Sie hören gerne Radio und Musik aus dem Internet? Dann
ist das DIR3000 von Hama genau das Richtige für Sie.
Wir haben das Hybrid-Radio für Sie getestet.
Das Hama-Radio empfängt neben terrestrischem UKW- und DAB-Radio auch Internetradio. Verbindung zum Heimrouter nimmt es via
WLAN und Ethernet auf
Guter Klang
Das Hama-Internetradio bietet einen hervorragenden, ausgewogenen Klang. Auf Wunsch
lassen sich Bass und Höhen anpassen oder
auf einen der vorgefertigten Equalizereinstellungen (Normal, Mittig, Jazz, Rock, Soundtrack, Klassik, Pop, News) zurückgreifen. Gerne darf man das Hama DIR3000 auch einmal
etwas lauter drehen, ohne das die Klangqualität darunter leidet. Pro Eingangsquelle lassen sich 10 Programme abspeichern. Somit
lässt sich ganz bequem, ohne einen Blick auf
das Display, von der Couch aus mit der Fernbedienung zwischen den Lieblingssendern
umschalten.
Fazit
Das Hama DIR3000 bringt Ihnen über 20.000
Radiostationen nach Hause. Das Hybrid-Radio
für UKW, DAB-Digitalradio und Internet bietet
einen hervorragenden Klang, eine sehr gute
Verarbeitung und besten Empfang.
In Deutschland werden zahlreiche Radiosender über das alte analoge UKW-Band ausgestrahlt. Doch oftmals ist der Empfang von aus
Nachbarbundesländern einstrahlenden Sendern gestört, oder ein lästiges Hintergrundrauschen trübt den Hörgenuss. DAB-Digitalradio
macht damit jetzt Schluss. Hier werden die
Radio-Stationen digital übertragen. Dies hat
nicht nur den Vorteil, dass es kein Rauschen
mehr gibt, sondern bringt zudem eine Vielzahl
an neuen Programmen. Das Hama DIR3000
kann UKW und Digitalradio empfangen und
bringt obendrein auch noch Radiosender und
Podcasts aus dem Internet zu Ihnen nach Hause. Schauen wir uns den Hybrid-Empfänger im
Detail an.
Ausstattung
Das Hama-Radio im schicken Holzgehäuse
ist mit zwei Lautsprechern ausgestattet. Dies
ermöglicht brillanten Stereoklang und macht
den Hama-Empfänger zur optimalen Abspielstation für Musik.
Auf der Frontseite sind ein gut
lesbares Display und zahlreiche
Bedientasten
untergebracht.
Dank mitgelieferter Fernbedienung lässt sich von der Couch
aus zwischen den zahlreichen
Radiosendern umschalten
Die wichtigsten Funktionen lassen sich auch
mit der mitgelieferten Fernbedienung auswählen. Auf der Rückseite ist die zum UKW/
DAB-Empfang erforderliche Teleskop-Antenne
angebracht, welche für einen störungsfreien
Empfang ausgezogen werden sollte. Außerdem finden wir auf der Rückseite einen Miniklinkeneingang, Netzwerk- und Kopfhöreranschluss. Verbindung zum Internet nimmt
das Hama-Radio neben LAN auch über den
eingebauten Wi-Fi-Empfänger auf.
World Wide Radio
Nach dem Starten des Gerätes wird zunächst
automatisch nach einem vorhandenen (drahtlosen) Netzwerk gesucht. Ist das Internetpasswort des heimischen Routers bekannt, kann
man dies mittels der Bedientasten am Gerät
eingeben. Ist dieser Vorgang erledigt oder das
Radio mittels LAN-Kabel an den Router angeschlossen, hat man Zugriff auf eine große Auswahl an Radiostationen verschiedener Genres
und zahlreichen Podcasts aus aller Welt. Durch
Drücken der „Mode“-Taste werden die einzelnen Quellen (DAB, UKW, Internet und Miniklinke) angewählt. Neben UKW/DAB und Internet
erlaubt das Hama auch den Anschluss eines
Smartphones und MP3-Players via Miniklinkenkabel. Somit sind musikalisch absolut
keinerlei Grenzen gesetzt. Ist das Radio ins
Heimnetzwerk integriert spielt es auch freigegebene Musik von Netzwerkspeichern ab.
Dirk Weyel
Hama DIR3000
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 150 Euro
Hama, Monheim
09091 502115
www.hama.de
Ausstattung
UKW/DAB-Tuner, Internetradio (vTuner), WLAN,
Ethernet, 30 Senderspeicher (10 UKW/10 DAB/
10 Internet), Wecker, Sleeptimer, Miniklinkeneingang, Kopfhörereingang, Equalizer, UPnPWiedergabe im Heimnetzwerk, Fernbedienung
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm) 300 x 120 x 170
Gewicht (in kg)
1,9
Stromverbrauch (Betrieb/Standby in Watt)
6,5/0,8
Bewertung
+ UKW/DAB und Internetradio
+ Netzwerk-Zugang via WLAN
Note
Klang
Praxis
Ausstattung
Verarbeitung
40 %
40 %
10 %
10 %
Mittelklasse
Preis/Leistung: sehr gut
Digital Home
1.4
1.4
1.4
1.4
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,4
Ausgabe 1/2014
30
1/2014
service
NDR Blue – NDR Blue ist ein Programm für alle, die das
Besondere mögen. Mit Musik, die sonst selten im Radio gespielt
wird – und musikjournalistischen Sendungen, die Hintergründe
und aktuelle Informationen zu den Entwicklungen der Rock- und
Popmusik liefern.
Digitalradio
im Überblick
Das neue terrestrische DAB-Digitalradio wird
deutschlandweit ausgestrahlt. Neben
insgesamt 13 bundesweit verbreiteten
Sendern gibt es wie auch beim alten
Sender
UKW-Radio regional verbreitete Programme.
Bremen
B
gesamt
DAB-Digitalradio bietet neben den bekannten
Sendern zahlreiche neue Radioprogramme.
Bremen Next – Bei Bremen Next laufen
Wir stellen Ihnen nachfolgend einige ausrund um die Uhr die angesagtesten Tracks von 50
Cent,
Taio Cruz, Nicki Minaj, Azealia Banks, Angel
schließlich via DAB-Digitalradio verbreiHaze und vielen mehr.
tete Radiostationen vor. Eine genaue
Empfangsprognose und eine Übersicht
aller an ihrem Wohnort empfangbaren
Digitalradio-Programme finden Sie unter
www.digitalradio.de
1LiveDiggi – 1LIVE Diggi bringt viel neue Musik von jungen
21
Brandenburg
38
Sender
gesamt
SachsenAnhalt
Thüringen
BigFm WorldBeats – Das 24-StundenProgramm von bigFM Worldbeats führt Musik
aus dem Orient, den Balkanländern, den ehemaligen Ländern der Sowjetunion mit „westlicher“
Musik zusammen.
RheinlandPfalz
Hessen
AbsolutHOT – AbsolutHOT spielt die Musik,
die eine positive Lebenseinstellung einer jungen,
beziehungsweise junggebliebenen Generation unterstreicht. Hot-Hits und schnelle Beats nonstop!
20
AntenneSaar
Antenne Saar – AntenneSaar strahlt
Nachrichtenreports, sowie halbstündige
Sendungen mit Nachrichtenreports plus
aktuellem Magazin in französischer Sprache
sowie Übertragungen aus dem saarländischen Landtag aus.
Energy
ENERGY DAB+ sendet die aktuellsten Hits und
bekannte Shows wie die ENERGY Euro Hot 30
und den ENERGY MASTERMIX. Zusätzlich gibt es exklusiven Premium-Content wie zum Beispiel in Kooperation
mit Sport1.fm alle Bundesliga-Spiele live.
ERF
Seit über 50 Jahren ist der ERF das Medienunternehmen, das durch einzigartige Inhalte
in Radio, Fernsehen und Internet Menschen hilft, den
Glauben an Jesus Christus zu entdecken und in Gemeinde und Gesellschaft zu leben.
Radio Horeb
Radio Horeb bietet eine Mischung aus
christlicher Spiritualität, Liturgie, Lebenshilfe
und Sozialem sowie klassische Musik und Nachrichten.
Einmal pro Tag wird eine heilige katholische Messe aus
verschiedenen Kirchen übertragen.
Sputnik – Gute Musik und ein konsequentes
multimediales Redaktionskonzept – damit trifft
das junge Programm des MDR den Nerv seiner
Hörer unter 30. Radio und Netz wachsen bei MDR
SPUTNIK zu einem homogenen Gesamtprodukt
zusammen.
Absolut
Schlagerparadies – Radio Schlagerparadies spielt
deutsche Schlager, deutsche Oldies und aktuelle Melodien.
Abgerundet wird das Programm durch aktuelle Nachrichten und
bunte Meldungen aus der Schlagerwelt.
nd
Saarland
DRadio Wissen
Für Menschen, die einfach mehr über
die Wissenswelt erfahren wollen, bringt DRadio Wissen
das Hirn in Arbeit. Neben ausführlichen Nachrichten gibt
es Berichte aus Umwelt, Technik, Bildung und Natur.
20
Sender
gesamt
Sender
gesamt
20
Sender
gesamt
radio GOLD – Wer gerne Oldies hört, wird
radio GOLD lieben. Mit seiner einzigartigen Musikmischung lockt der Radiosender echte Oldiefans
ins digitale Radio.
Sachsen
Sender
gesamt
Sender
gesamt
Berlin
SAW – Mit Superhits für Sachsen-Anhalt und
Nachrichten aus den einzelnen Regionen ist radio
SAW das beliebteste Radioprogramm in SachsenAnhalt und hat sich zugleich zum reichweitenstärksten
privaten Radiosender im Osten entwickelt.
26
24
Sender
gesamt
24
Niedersachsen
NordrheinWestfalen
Absolut relax
Absolut relax steht,
neben neuen Musiktiteln, für einen
einzigartigen nostalgischen Hitmix
aus wiederentdeckten Songs, den
andere Sender nicht bieten.
DRadio
Kultur
Umfassender Hörgenuss – für Menschen, denen Musik, Kulturinformationen
und anregende Unterhaltung wichtig
sind. Im Mittelpunkt stehen Feature- und
Hörspielproduktionen.
Hamburg
Künstlern gemixt mit den wichtigsten Meldungen des Tages.
Hier haben Künslter wie Calvin Harris, Cro, Icona Pop, Axwell,
Genetikk und Sebastian Ingrosso ihr zu Hause.
Bundesweit verbreitete Programme
MecklenburgVorpommern
Sender
gesamt
27
Deutschlandfunk
Das Programm vom Deutschlandfunk
richtet sich an diejenigen, die präzise
Informationen und Hintergründe brauchen. Neben aktuellen Themen aus
Politik, Wirtschaft und Wissenschaft
stehen Hörspiele, Musik und Kultur
auf dem Sendeplan.
NDR Traffic – NDR Traffic informiert Sie rund um die Uhr über die
aktuellen Verkehrsmeldungen in Norddeutschland.
SchleswigHolstein
23
Sender
gesamt
BadenWürtemberg
Bayern
30
Sender
gesamt
egoFM – Das innovative und besonders auf individuell-urbane Lebensstile ausgerichtete Programm von egoFM bietet eine
Kombination aus einem außerordentlich breiten Musikspektrum
jenseits des Mainstreams, eine überaus große Genrevielfalt
und viel aktuelle Musik mit dem Fokus auf dem „Noch-NichtGehörten“ und „Ungewohnt-Spannenden“.
KISS FM
Das Musikprogramm bildet die aktuellen
Trends aus Rhythmic Pop, Dance, Black und Soul
ab. KISS FM ist der schnelle, unterhaltsame, authentische und immer überraschende Soundtrack aus der
deutschen Hauptstadt.
Klassik Radio
Neben der Musik präsentiert Klassik
Radio in unterschiedlichen Formaten Informationen aus
Politik, Wirtschaft, Kultur und Lifestyle.
Lounge FM
Relaxt wie der Name ist auch die
Musik, die LoungeFM spielt: Ein einzigartiger Sound aus
den Bereichen Lounge, Smooth Jazz und Chillout.
Radio BOB!
RADIO BOB! ist die erste Wahl für alle
Rock’n Pop-Fans. Von AC/DC und Bruce Springsteen,
über Metallica und Linkin Park bis hin zu den Toten
Hosen bringt der Sender die großartigsten Rocksongs
aller Zeiten gepaart mit aktuellen Bands.
sunshine live
Von Progressive bis zu kommerziellen
Dancetracks gelingt es sunshine live,
nahezu alle Spielarten der elektronischen Musik abzubilden. Shows mit den DJ-Größen dieser Welt und viele
Liveübertragungen aus Clubs und von Festivals runden
das erfolgreiche Radiokonzept ab.
31
1/2014
digital tv · HD-Rekorder
Unitymedia Horizon-HD-Rekorder im Test
All-in-one-Paket
Seit der Abschaltung der Grundverschlüsselung Anfang
2013 sind Kabelkunden nicht mehr zwingend auf die
Zwangsboxen der Kabelgesellschaften angewiesen. Die
meisten deutschen TV-Programme können seitdem mit
jedem Flat-TV und Kabel-Digitalreceiver ohne Smartcard
angeschaut werden. Mit der „Horizon“-Box bringt der
Kabelnetzbetreiber Unitymedia jetzt eine eigene SettopBox für seine Kunden heraus.
Die Horizon-Box ist mehr als ein reiner digitaler Kabelreceiver. Die Multimediabox dient
gleichzeitig als Internetrouter und ermöglicht
den Direktanschluss des Telefons. Doch dazu
später mehr. Um am neuen Fernseherlebnis
„Horizon“ teilnehmen zu können, muss man
an das Kabelnetz von Unitymedia angeschlossen sein. Nach dem Abschluss des Vertrags
und Vereinbaren eines Liefertermins dauert
es nur wenige Tage, bis uns der kompetente
Techniker aufsucht. Wer eine Horizon-Box bestellt, bekommt diese nämlich automatisch
und kostenfrei von einem Techniker zu Hause
installiert und freigeschaltet. Dieser überprüft
gleichzeitig die komplette Kabelanlage und
misst diese bei Bedarf neu ein.
Ausstattung
Die Horizon-Box wird vom koreanischen Hersteller Samsung produziert und hört auf den
Namen SMT-G7400. Auf der Frontseite des
leicht abgerundeten schicken Zustellgerätes
ist ein alphanumerisches Display untergebracht. Gleichzeitig lassen sich am Receiver
die Programme wählen sowie das Gerät einund ausschalten. Durch seine Funktionalität als
vollwertiger Internetrouter und Telefonmodem
hat die Horizon-Box ein großes Anschlussportfolio zu bieten. Schauen wir uns die Rückseite
im Detail an. Die Verbindung mit der vom Unitymedia-Techniker installierten MultimediaDose erfolgt über ein hochwertiges Antennenkabel. Gleich vier LAN-Buchsen ermöglichen
den Anschluss von Netzwerk-fähigen Geräten.
Gleichzeitig verfügt die Horizon-Box auch über
einen eingebauten WLAN-Router für den 2,4und 5-GHz-Bereich. Für den Direktanschluss
von Telefonen stehen zwei Anschlussbuchsen
zur Verfügung. Verbindung mit dem Fernseher
nimmt die Horizon-Box über HDMI und bei Bedarf auch über Scart auf. Letztere Schnittstelle übermittelt freilich keine HD-Signale. Auch
eine HiFi-Anlage lässt sich mittels koaxialem
und optischem Kabel anschließen. Ein Netzschalter sowie ein nicht aktiver Kartenschacht,
zwei USB-Schnittstellen sowie ein eSataEingang (ebenfalls ohne Funktion) runden die
Rückseite ab.
Täglicher Betrieb
Der Funktionsumfang der Horizon-Box ist
immens. Nach der einmaligen Konfiguration
durch den Techniker hat man direkten Zugriff
auf das große Programmangebot inklusive
HD-Sender. Über die Funktion Videothek las-
Die All-in-one-Box von Horizon ist HDTV-Kabelreceiver, Festplattenrekorder,
Internet- und Telefonrouter in einem
32
1/2014
service
Die Horizon-Fernbedienung ist beidseitig mit
Tasten versehen. Die rückseitig angebrachte
QWERTZ-Tastatur ist besonders praktisch, wenn
man in den Internetapplikationen surft
te des Gerätes befindliche Lüfter ist leider im
Festplattenbetrieb deutlich zu hören. Da das
Gerät ausschließlich in Unitymedia-Netzen
funktioniert, hat der Hersteller auf eine Sendersuchlauf-Funktion verzichtet. Wer nicht auf
die vorgegebene Senderliste von Unitymedia
zurückgreifen will, kann die Sendereihenfolge
über Favoritenlisten nach eigenem Belieben
wählen. Was derzeit noch fehlt, ist die Abrufmöglichkeit der Mediatheken und HbbTV.
Der Horizon-HD-Rekorder kann bis zu vier Sendungen
parallel aufzeichnen. Außerdem lassen sich im Heimnetzwerk freigegebene Fotos, Musik und Videodateien
abspielen
Bild und Ton
Gehen wir noch auf die Bild- und Tonqualität der Horizon-Box ein. Hier gibt es absolut
sen sich Filme unterschiedlicher Genres bestellen. Durch seine Netzwerkfähigkeit steht
auch der Zugang zu Internetapps wie Facebook, Wikipedia oder Nachrichtenportalen zur
Verfügung. Außerdem erkennt die Horizon-Box
im Heimnetzwerk befindliche, freigegebene
Endgeräte und kann deren Inhalte auf dem TV
darstellen. Darüber hinaus lässt sich die Horizon-Box über eine entsprechende App auch
bequem über das Smartphone bedienen und
sogar Sendungen hierauf anschauen. Durch
seine Funktionalität als WLAN-Router können
PCs, Laptops und andere Peripheriegeräte
über die Horizon-Box ins Internet gelangen.
Verlustfreie Aufnahme
Wir konzentrieren uns innerhalb unseres
Tests vornehmlich auf die Funktionen als
Festplattenrekorder und TV-Empfänger. Die
Horizon-Box ist nämlich intern mit einer 500
MB großen Festplatte versehen, welche das
gleichzeitige Aufzeichnen von bis zu vier Sendungen erlaubt. Und dies funktioniert dank
übersichtlicher Menüstruktur und Serienaufnahmefunktion ganz einfach und zuverlässig.
Im laufenden Betrieb oder über den elektronischen Programmführer lassen sich Sendungen vorprogrammieren. Ist die zur Aufnahme gedachte Sendung eine Serie, erkennt dies
die Horizon-Box automatisch, und schlägt das
Aufzeichnen weiterer Folgen vor. Wer möchte,
kann sich seitens Unitymedia auch „Empfehlungen“ anzeigen lassen, welche aus den im
täglichen Gebrauch abgeleiteten Einschaltgewohnheiten generiert werden. Zeichnet man
kopiergeschützte Sendungen auf, lassen sich
diese unter Umständen nicht vorspulen.
Im Alltagsbetrieb zeichnet sich die HorizonBox durch sehr schnelle Umschaltzeiten aus.
Dank der mitgelieferten beidseitig bedruckten
Fernbedienung lässt es sich auch einmal bequem im Internet surfen. Der auf der Untersei-
Unitymedia Horizon-Rekorder
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 400 Euro
Unitymedia, Köln
01806 6784080
www.unitymedia.de
Ausstattung
6 DVB-C-Tuner, 500 GB-Festplatte
Fronttasten
eSATA, Netzschalter, WiFi (2,4 und 5 GHz)
alphanumerisches Display, 1080p
Programmflip, Teletext, Resume
Favoritenlisten, Serienaufnahmefunktion
Displayhelligkeit regelbar, Lipsync-Funktion
Zugang zu Video-on-Demand-Datenbank und
Internetapplikationen
Integration ins Heimnetzwerk
Steuerung über App möglich
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm) 380 x 60 x 300
Stromverbrauch (Betrieb/Standby)
41/35
Aktuelle Software-Version
im Test:
1.28_16777500
Anschlüsse
Antenneneingang, 4x Ethernet-LAN
2 Telefonanschlüsse
Scart, Smartcardschacht
HDMI-Ausgang
optischer und koaxialer Digitalausgang
Analog Audio-Ausgang
2 USB-Schnittstellen
Bewertung
+ übersichtliche Menüs, schnelle Umschaltzeite
+ kostenfreie Installation durch Techniker
Note
Bild
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
25 %
15 %
20 %
10 %
30 %
Spitzenklasse
1.4
1.4
1.5
1.4
1.3
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
Preis/Leistung: gut - sehr gut
1,4
Digital Home
Ausgabe 1/2014
Horizon zeichnet alle Sendungen verlustfrei auf. Der
intelligente HD-Rekorder erkennt hierbei ob es sich um
eine fortlaufende Serie handelt und nimmt auf Wunsch
alle Folgen auf
nichts zu meckern. Der intelligente Receiver
erkennt automatisch, welcher Fernseher angeschlossen ist und stellt sein Ausgabeformat hierauf passend ein. Hat das sogenannte
„Pairing“ geklappt, wird sogar der Name des
angeschlossenen Fernsehmodells im Bildschirmmenü angezeigt. Der Full-HD-taugliche
Horizon-Rekorder gibt via HDMI und seine digitalen Audioausgänge auch Mehrkanal- und
Dolby-Digital-Tonspuren. Ein etwaiger Zeitversatz lässt sich über das Menü des Receivers
nachregeln. Die Lautstärke lässt sich nicht am
gerät selbst regeln.
Fazit
Unitymedia-Kunden, die einen neuen Festplattenrekorder suchen, sollten sich die HorzionBox in jedem Fall einmal näher anschauen.
Derzeit gibt es den Horizon-Rekorder in einer
Promotionaktion für 299 Euro oder zur monatlichen Miete von 8 Euro. Die Multimedia-Box
ersetzt Ihren bisherigen Router, bietet blitzschnellen Internetzugang und hochwertiges
TV-Erlebnis. Um alle Funktionen nutzen zu
können, empfiehlt es sich, den Telefon- und
Internetanschluss direkt mitzubestellen. Das
3Play-Bundle mit Flatrate ins deutsche Festnetz und einem Internetanschluss bis zu 150
Mbits/s kostet je nach Tarif derzeit zwischen
33 und 50 Euro.
Dirk Weyel
33
1/2014
Wunderschöne Bücher für HiFi-Liebhaber …
… zum Schenken
und Verschenken!
Die besten Lautsprecher der Welt
Die besten Verstärker der Welt
Die besten Plattenspieler der Welt
Legendary Loudspeakers
Legendary Amplifiers
Great Turntables
Jeder der 40 Lautsprecher in diesem Buch ist ein außergewöhnliches Talent. Mit bahnbrechenden technischen
Entwicklungen begründen sie ihren Ruf als echte Lautsprecher-Legenden. Ob druckvoll und satt oder filigran
und feinsinnig. Ob klein und schmächtig oder groß und
mächtig – in diesem Buch finden sich alle Größen, Formen und Preisklassen. Von kompakt bis hin zum ausgewachsenen Standlautsprecher. Von 300 Euro bis 25.000
Euro das Paar.
Legendary Amplifiers stellt 50 ausgewählte Verstärker
vor, beschreibt ihren Klangcharakter, erläutert die dahinterstehende Technik, zeigt Design und Konstruktion und
erzählt die Geschichten der Menschen und Firmen, die
hinter den Geräten stehen. Es vermittelt die Faszination
und Vielfältigkeit von HiFi-Verstärkern, die Entwickler antreibt, Designer inspiriert und Hörer ihre Musik genießen
lässt.
In diesem großartigen Bildband erleben Sie vierzig aktuelle Plattenspieler, sechs Vinyldreher-Legenden und drei
Phono-Vorverstärker. „Great Turntables“ erzählt von prägenden Klassikern, erläutert aktuelle Konstruktionen und
gibt Ihnen Einblick in den Stand der Technik.
- Bildband mit 208 Seiten und über 500 Abbildungen
- Format: 250 mm x 320 mm
nur 39,80 Euro
- Bildband mit 288 Seiten und über 700 Abbildungen
- Format: 250 mm x 320 mm
nur 48,80 Euro
- Bildband mit 280 Seiten und über 700 Abbildungen
- Format: 250 mm x 320 mm
nur 48,80 Euro
Bestell-Coupon
Zutreffendes Buch bitte ankreuzen.
Informationen zu Mehrfachbestellungen und zu Versandkosten
außerhalb Deutschlands: [email protected]
39,80 Euro
48,80 Euro
inkl. Versand
inkl. Versand
innerhalb Deutschlands
innerhalb Deutschlands
48,80 Euro
24,90 Euro
inkl. Versand
inkl. Versand
innerhalb Deutschlands
innerhalb Deutschlands
Name, Vorname
Straße, Hausnummer (bitte kein Postfach)
PLZ, Wohnort
Telefon
E-Mail
Datum, Unterschrift
der E-Mail-Adresse bin ich mit der Zusendung
RMvonit Angabe
kostenlosem Info-Material einverstanden.
Bezahlung bequem und bargeldlos
Zahlungsweise: Lieferung nur gegen Bankeinzug
Rper Bankeinzug
Geldinstitut
BLZ
Kto.-Nr.
Datum, Unterschrift
Senden Sie den vollständig
ausgefüllten Coupon bitte an:
Die besten Heimkinos der Welt
Bei
Home Theaters
erhältlich
Der umfangreiche Bildband „Home Theaters“ zeigt auf 160 Seiten die schönsten
privaten Filmpaläste Europas.
Autor ist Roman Maier, der seit mehr als 15 Jahren interessante Privatkinos in ganz
Europa besucht und als der Fachmann in diesem Gebiet gilt. Inklusive vieler Tipps
und Tricks für das Heimkino.
- Bildband mit 160 Seiten und über 400 Abbildungen
- Format: 210 mm x 297 mm
nur 24,90 Euro
Der Besteller kann innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware
ohne Angabe von Gründen seine Vertragserklärung in Textform (z.B.
Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der bestellten Sache(n)
widerrufen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung
des Widerrufs oder der original verpackten Ware. Der Besteller
hat bei Widerruf seiner Bestellung die Rücksendung der gelieferten
Ware auf Gefahr und Kosten der Michael E. Brieden Verlag GmbH
an diese zu veranlassen, wenn die Ware durch Paket versandt werden kann. Im Falle einer wirksamen Ausübung des Widerrufs sind
die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und
gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.
Geleistete Zahlungen werden durch die Michael E. Brieden Verlag
GmbH innerhalb von 30 Tagen nach Zugang des Rücknahmeverlangens bzw. Eingang der rückgesendeten Ware zurückerstattet.
Digital Home 1/2014
Michael E. Brieden Verlag GmbH
Gartroper Str. 42 · D-47138 Duisburg
digital-tv · HDTV-Settop-Box
Twin-HDTV-Festplattenrekorder
Panasonic DMR-HCT230
Digitaler
Kabelempfang
vom Feinsten
Seit der Abschaltung der Grundverschlüsselung sind
auch im Kabelnetz viele TV-Programme digital ohne
Smartcard empfangbar. Da liegt es nahe, dass immer
mehr Hersteller auch Settop-Boxen mit Kabeltuner anbieten. Wir haben mit dem DMR-HCT230 von
Panasonic ein echtes Flaggschiff gefunden.
Seit Jahren sind die Panasonic Blu-ray-Rekorder unangefochtene Spitzenreiter in unserer
Referenztestliste. Jetzt bietet der japanische
Hersteller erstmals auch wieder Settop-Boxen ohne Blu-ray-Laufwerk für Kabel- und
Satellitenempfang an. Für beide Empfangsarten stehen je zwei Modelle (mit 500- und
1000-GB-Festplatte) zur Verfügung. Wir haben
den DMR-HCT230 mit 1000-GB-Festplatte
und Twin-Tuner für Kabelempfang zum Test
angefordert.
Ausstattung
Wie auch bei den Blu-ray-Rekorder- und TVModellen überzeugt die Settop-Box schon
bei der Einrichtung durch ein selbsterklärendes und übersichtliches Installationsmenü.
Nach Abschluss des automatischen Suchlaufs hat unser Testmuster die gefundenen
Programme logisch in den Speicher einsor-
tiert. Neben allen frei empfangbaren TV- und
Radioprogrammen lassen sich mit dem Panasonic DMR-HCT230 auch verschlüsselte
Angebote empfangen. Hierzu hat der Hersteller auf der Rückseite gleich zwei CI-PlusEinschubfächer untergebracht, in die man z. B.
das CI-Plus-Modul von Kabel Deutschland
oder Unitymedia einstecken kann.
Neben seiner Funktionalität als vollwertiger
TV- und Radioempfänger für Free- und Pay-TV
aus dem Kabelnetz lässt sich der Panasonic
DMR-HCT230 auch ins heimische Netzwerk
einbinden. Über das Viera-Cast-Portal gibt es
dann Zugriff auf zahlreiche Internetapplikationen wie Mediatheken, Youtube oder Facebook. Auch alle HbbTV-Angebote bringt der
Panasonic ins Haus. Neben seiner Empfangsmöglichkeit für Kabelsignale lässt sich der
DMR-HCT230 auch für DVB-T-Empfang nutzen. Als eines der wenigen Geräte am Markt
Der Panasonic ist mit einem Twin-Tuner für Kabel/DVB-T und einer integrierten Festplatte versehen.
Externe Speicher nimmt er über die USB-Schnittstelle entgegen. Über LAN-Kabel oder das eingebaute Wi-Fi-Modul lässt sich der Festplattenrekorder ins Heimnetzwerk einbinden. Flat-TV und
Heimkino-Anlage werden über HDMI und optisches Digitalkabel angeschlossen
ermöglicht der Panasonic auch hier die Abrufmöglichkeit von HbbTV-Diensten und der nur
via DVB-T verbreiteten „Multithek“.
Aufzeichnung auf Festplatte
Dank seiner integrierten Festplatte lassen sich
sämtliche TV- und Radiosendungen verlustfrei speichern. Außerdem ist der Panasonic
DMR-HCT230 mit zwei USB-Schnittstellen
sowie einem SD-Kartenschacht versehen,
an welche entsprechende externe Speicher
angeschlossen werden können. Somit lassen sich z. B. Urlaubsvideos, Fotos oder auf
USB-Sticks gespeicherte Musik auf dem Panasonic archivieren. Auch das Auslagern von
aufgezeichneten Sendungen auf der internen
Festplatte ist möglich. Besonders praktisch:
Durch seine Netzwerkeinbindung ermöglicht
der Panasonic den Zugriff auf seine Inhalte via
Ausstattung
DVB-C/T-Twin-Tuner, 1000-GB-Festplatte,
2 CI-Plus, WLAN, Ethernet, HDMI, optischer
Digitalausgang, 2 USB-Schnittstellen, HbbTV,
Zugang zu VieraCast, SD-Karteneinschub,
Wiedergabe, Bearbeiten und Kopieren von
Foto-, Musik-, Videodateien, 2D/3D-Konvertierung, Full HD (1080p), 2 Aufnahmen parallel,
elektronischer Programmführer, HDMI-CEC,
Programmflip, Fronttasten, alphanumerisches
Display, Lipsync-Anpassung, Bildschirmschoner, Eco-Modus, Teletext, Streaming zu mobilen Endgeräten im Heimnetzwerk, externer
Aufnahmetimer
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm) 300 x 52 x 190
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 17 / 0,4
Aktuelle Software-Version im Test
1.30
36
1/2014
Auf SD-Karte oder USB-Speichern befindliche
Fotos, Musik und Videos nimmt der Panasonic
ganz bequem über die beiden Eingänge hinter
der Frontklappe entgegen
service
sprechende App Sendungen zur Aufnahme
programmieren.
Tablet-PC oder Smartphone im Heimnetzwerk.
Somit ist es möglich, die Sendungen auch auf
mobilen Endgeräten anzuschauen. Über die
Funktion „externe Aufnahmesteuerung“ kann
man zudem über das Internet oder eine ent-
Panasonic DMR-HCT230
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 480 Euro
Panasonic, Hamburg
040 55558855
www.panasonic.de
Bewertung
+ HDTV-Doppeltuner und 1-TB-Festplatte
+ Smart-TV und HbbTV
Note
Bild
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
1.2
1.2
1.2
1.3
1.2
25 %
15 %
20 %
10 %
30 %
Referenzklasse
Preis/Leistung: sehr gut
Digital Home
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,2
Ausgabe 1/2014
Bild und Ton
Gehen wir noch kurz auf die Bild- und Tonqualitäten des Panasonic DMR-HCT230 ein.
Der Anschluss an den Flachbildschirm erfolgt über HDMI. Die Heimkino-Anlage kann
zudem über ein optisches Digitalkabel angeschlossen werden. Neben brillanter Bildqualität bis zur Full-HD-Auflösung von 1080p
kann man mit dem Panasonic das Bild sogar
auf 3D hochkonvertieren. Dies ist besonders
dann interessant, wenn man z. B. 3D-Material
über USB-Speicher oder das Heimnetzwerk
zuspielt. Unser Testmuster überzeugte auch
in Sachen Tonausgabe auf ganzer Linie und
brachte auch Dolby-Digital-Tonspuren oder
hoch aufgelöste Musikstücke verlustfrei in
unser Testlabor.
Fazit
Panasonic setzt bei seiner Settop-Box auf
hochwertige Bild- und Tonqualität, einfache
Bedienung und umfangreiche Ausstattung. Der
Twin-HD-Festplattenrekorder ermöglicht das
Aufzeichnen von zwei parallel ausgestrahlten
TV- und Radiosendungen aus dem Kabelnetz,
die Einbindung ins Heimnetzwerk, den Zugang
Der Panasonic unterstützt die internetbasierten HbbTVAngebote aus den Kabel- und DVB-T-Netzen
Auf der integrierten Festplatte lassen sich neben TVund Radiosendungen auch Musik, Fotos und Videos von
SD-Karte und USB-Speichern archivieren
zum Internet, HbbTV, das Abspielen und Speichern von externen Mediendateien und LiveStreaming auf mobile Endgeräte.
Dirk Weyel
Ich höre ziemlich viel Musik,
eigentlich rund um die Uhr.
Aber manchmal kann die
Umgebung um einen herum
ziemlich laut und störend
sein. Deshalb trage ich diese
Kopfhörer. Denn egal, wo
ich bin und was um mich
herum passiert,
was ich höre,
bestimme ich - und
ich bin ungestört.
NEU
Bose
®
QuietComfort® 20
TESTERGEBNISSE
stereoplay
digital home
10/2013
4/2013
Spitzenklasse
sehr gut
Acoustic Noise Cancelling®
Headphones
Der erste lärmreduzierende Kopfhörer im In-Ear-Design von Bose.
Mit revolutionärer Technologie, die Sie wahlweise Ihre Musik völlig ungestört genießen oder
beim Musikhören trotzdem noch Ihre Umgebung wahrnehmen lässt. Genießen Sie Spitzenklang – immer und überall.
©2013 Bose Corporation
1/2014
www.bose.de
37
digital home · HDTV-Sat-Receiver
HDTV-Sat-Receiver mit Linux-Betriebsystem: Opticum AX ODIN
HD-Wunderkiste
Satellitenempfang bietet nach wie vor die größte Anzahl
an TV- und Radioprogrammen in HD-Qualität. Pünktlich
zum Weihnachtsgeschäft und dem Start weiterer HD-Programme hat die Firma Opticum ihr Sortiment um den AX
ODIN erweitert. Wir haben ein Testmuster angefordert.
Der Opticum AX ODIN basiert auf Linux und
ist damit für viele interaktive Applikationen
aufrüstbar. Schauen wir uns zunächst den HDtauglichen Sat-Receiver im Detail an.
Ausstattung
Mit einer Breite von 22 cm lässt sich der Receiver unauffällig neben dem TV-Gerät aufstellen. Auf seiner Frontseite sind ein vierstelliges
Display, Ein/Ausschalter sowie ein als Kreis
angeordnetes Tastenfeld zu finden. Hinter
einer Klappe befindet sich ein SmarcardSchacht sowie eine USB-Schnittstelle, an die
man Speichersticks und externe Festplatten
anschließen kann. Eine weitere USB-Buchse
befindet sich auf der Rückseite. Hier sind
zudem ein HDMI-Ausgang, eine EthernetSchnittstelle, ein koaxialer Digitalausgang und
analoge Video- und Audioausgänge zu finden.
Detailgenaue Installation
Dank selbsterklärendem und sehr ausführlichem Installationsmenü wird der Opticum
optimal auf die heimischen Komponenten ein-
Die Menüs sind sehr übersichtlich und klar strukturiert.
Die gefundenen Programme lassen sich nach den Suchkriterien Alle, Satellit und Provider auswählen. Ebenso ist
das Anlegen mehrerer Favoritenlisten möglich.
gestellt. So erkennt der HD-Sat-Receiver zum
Beispiel automatisch, wenn Ihre Satellitenanlage zum Empfang von mehreren Satellitenpositionen ausgelegt ist. Auch die Integration ins
Heimnetzwerk erledigt der Opticum AX ODIN
ganz automatisch. Ab Werk hat der Hersteller
die Settop-Box bereits mit einer für den deutschen Markt vorgefertigten Senderliste versehen. Der AX ODIN hat sehr übersichtliche und
selbsterklärende Bildschirmmenüs. Auch der
elektronische Programmführer und die mitgelieferte Fernbedienung sind logisch strukturiert.
Bild und Ton
Die Bild- und Tonqualität des Opticum AX ODIN
ist brillant. Auf Wunsch skaliert der LinuxReceiver die Bilder bis zur HD-Auflösung von
1080p hoch. Wir empfehlen die Auflösung
720p, welche von den öffentlich-rechtlichen
Sendern genutzt wird. Der Ton wird neben
der HDMI-Schnittstelle auch über den koaxialen Digitalausgang und die analogen Cinchbuchsen ausgegeben. Dies ist besonders für
Radiohörer interessant, die dann auch ohne
den TV einzuschalten über ihre HiFi-Anlage
Musik hören können. Innerhalb der Menüs
lassen sich umfangreiche Einstellungen wie
beispielsweise eine detaillierte Regelung
von Helligkeit und Kontrast oder die LipsyncAnpassung für etwaigen Bild- und Tonversatz
vornehmen. Durch das für Modifikationen
offene Linux-System lassen sich zahlreiche
Anwendungen auch noch nachträglich anhand
von Plugins installieren. Wie bereits erwähnt,
ermöglicht der Opticum auch den Anschluss
von Speichersticks und USB-Festplatten.
Hierauf befindliche Fotos lassen sich am angeschlossenen TV-Gerät anschauen. Durch
Applikationserweiterung erlaubt der AX ODIN
auch das Aufzeichnen von TV-Material und das
Streamen von Inhalten im Heimnetzwerk.
Fazit
Der kompakte Opticum AX ODIN bietet brillante Bild- und Tonqualität, übersichtliche Menüs und schnelle Umschaltzeiten. Durch das
offene Linux-System lässt er sich um viele
zusätzliche Applikationen erweitern.
Dirk Weyel
Opticum AX ODIN
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 140 Euro
MK Anadolu, Münster
06071 9298857
www.mk-anadolu.de
Ausstattung
1 DVB-S2-Tuner, Fronttasten, alphanumerisches
Display, 2 USB-Schnittstellen, 1 Smartcard-Leser,
Netzschalter, Audio- und Videoanalogausgang,
koaxialer Digitalausgang, HDMI, Ethernet-Schnittstelle, Favoritenlisten, 1080p, elektronischer Programmführer, Programmflip, Sleeptimer, Teletext,
Erweiterungsmöglichkeit durch diverse Plugins
(PVR-ready, Mediaplayer, Cardsharing usw.)
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm)
220 x 40 x 180
Stromverbrauch (Betrieb/Standby in Watt)
8,6/0,3
Bewertung
+ übersichtliche Menüführung
+ erweiterbar durch Plugins
Note
Bild
Ton
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
25 %
15 %
20 %
10 %
30 %
Mittelklasse
Preis/Leistung: sehr gut
Digital Home
1.3
1.5
1.5
1.5
1.4
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
■■■■■■
1,4
Ausgabe 1/2014
38
1/2014
Besserer Bild- und Tongenuss mit
der HEIMKINO Referenz-Test-DVD
Die Heimkino Redakteure sind sich einig:
„Doppelte Fernsehbild-Verbesserung“
Das HeimkinoTest-Magazin
ans Ziel. Klar da
dass auch die Redaktion des Fachmagazins mit dieser
d
DVD im Redaktionsalltag
arbeitet.
Die HEIMKINO Referenz-Test-DVD liefert alle
zum Abgleich der Komponenten nötigen Testbilder und -töne. Einfach die Test-DVD einlegen
und den Anweisungen im Menü folgen!
Da
Das kann die
HE
HEIMKINO Test-DVD
Für DVD- und
Blu-ray-Player
„W
„Wenn
Sie Ihren Flat-TV einfach
in den Werkseinstellungen nutzen, verschenken Sie in den
meisten Fällen das Potenzial Ihres Fernsehers“, betont
Olaf Adam, Chefredakteur der
HEIMKINO. „Nachdem Sie mit
der HEIMKINO Referenz-TestD
DVD die wichtigsten Einstellungen
op
optimiert haben, werden Sie glauben, einen neuen, doppelt so teuren
Fernseher vor sich zu haben. Es hat schon
warum wir in der Redaktion alle
seinen Grund, w
Fernseher vor dem Test optimal einstellen.“
Fernsehen und Filme in Perfektion genießen – sowohl beim Sound als auch beim Bild – das gibt den
ultimativen Kick. Doch längst nicht alle Fernseher
und Anlagen sind derart perfekt abgestimmt,
dass sie eben diesen Film- und Hörgenuss garantieren. Das muss aber nicht so bleiben, denn die
HEIMKINO Referenz-Test-DVD sorgt dafür, dass
der Qualitätsgewinn in den eigenen vier Wänden
umgesetzt werden kann und der Spielfilmabend
zum wahren Augen- und Ohrenschmaus wird!
Die Test DVD verbessert die Werkseinstellungen.
Verglichen mit einem Auto um zweifache PS-Zahl.
So wird auch der gute und praktische Kombi zur
Rakete.
Entwickelt wurde die HEIMKINO ReferenzTest-DVD von der Testredaktion des Magazins
HEIMKINO. Mit der leichten Menüführung und
dem beiliegenden Booklet kommt man schnell
Auch von den Lesern des HEIMKINO-Magazins
traf nach Erwerb der DVD viel Lob per Post oder
E-Mail in der Redaktion ein: „Eine Verbesserung, die ich nicht für möglich gehalten
alten
habe“ und „Ich wusste nicht,
dass so eine Qualitätssteigerung
bei meinem TV-Gerät möglich
Bild
ist“ oder „Mein Projektor zeigt
nun Details, die vorher nicht zu
sehen waren“, belegen die Qualität der Test-DVD. HEIMKINOChefredakteur Olaf Adam kann
dies bestätigen: „Durchweg sind
sich auch unsere Leser einig, dass
s
sie mit den Einstellungen durch die
e
DVD hinterher das Gefühl haben,,
einen doppelt so teuren Fernseher
er
oder Projektor gekauft zu haben.“
Mithilfe der Blaufilter-Brille wird die Farbsättigung
perfekt eingestellt
Um bewegte Bilder zu optimieren, müssen Parameter wie Helligkeit, Kontrast, Farbsättigung
und Schärfe immer angeglichen werden.
Dazu
Da benötigt man eine DVD, die verlustfrei volldigital produziert wurde und deren
Bilder normierte Pegel
Ton
To
zur Verfügung stellen –
und
eben das erledigt
u
die
Referenz-Test-DVD
d
spielend leicht.
s
E
Einzigartig ist die beilieg
gende
Blaufilter-Brille.
A
Aufsetzen und einstellen.
LEHR
icher Klang
Bild und räuml
n Anlage
ten
samte
gesam
• Natürliches
Abgleich der
• Perfekter
en
nie
ilen
ile
n · Beurte
en
• Einfach wie
Messe
Die Referenz
· Testen ·
für Bild und
Einstellen
Ton
on
on
ion
rojekt
rojekttio
DLP, Rückp
Plasma, LCD,
et))
tion,
eignet
geeign
Stereo
eher, Projek
(auch für
• Für Ferns
ndanlagen
• Für alle Surrou
Ton
Bild
s Bild durch
Bestmögliche
lungen
einfache Einstel
für den Abgleich
• Testbilder, speziell
Messgeräte
der Anlage ohne
g von Helligkeit,
• Perfekte Einstellun
Farbsättigung, FarbtemKontrast, Schärfe,
Rauschfilter, Overscan,
peratur, Gamma,
z
Chroma Delay, Konvergen er Qualität zur
erstklassig
• Referenzfotos in
ten und der
Beurteilung von Teilaspekät
Gesamtheit der Bildqualit
zur Bewertung
• Bewegtsequenzen
Progressive Scan
von 100-Hz-TVs und
Detection,
Motion
Flicker,
(Line
tion, Progressive)
Motion Compensa
ng der Digitalfehler
Abschätzu
zur
• Sequenz
und LCD (False Contur)
von Plasma, DLP
g von Videofiltern
• Sequenz zur Beurteilun
(Moirés)
der Synchronität
• Sequenz zum Test
bis 10 Mbit)
Video/Audio (in 1
in
er und Fotos
Alle Testbild
und 4:3
16:9-Breitbild
ngen
iven Erkläru
Mit interakt
t
gem Bookle
und 16-seiti
48 anschauli
ichkeit,
che Testbilder
rtes
Mehr Räuml
keit, optimie
bessere Ortbar der Boxen
el
iel
Zusammensp
nztem
enztem
st mit bandbegrren
Kannälle)
• Klassischer Pegeltest Amplitudee (6.1
(66.1 Kanäle)
kter
Rauschen und exakter
auf
uscchen auf
Rauschen
ertem Rau
rreliertem
leicch r Tonabglei
rgle
• Pegeltest mit unkorreli präziseren
VeInteraktive
en Vergleich
ch
en für präziserren
Kanälen
zwei
jeweils
rbaar)
hörb
de leichter hörbar)
(Pegelunterschiede
ällen
näl
anä
wischen allen KKanälen
zwischen
• Verpolungstest
)
malig
(auch Subwoofer)
erstm
ist erstmalig
amit ist
Dam
D
len Kanälen. Damit
allen
en
• Phasentest mit
gszeiten
ngsz
ruungszeiten
geeru
Verrzööger
eich der Verzögeru
ein genauer Abgleich
h Realbilder
urrc32
dur
du
d) durch
ndd)
herabstan
cherabsta
mit Erläuterun
gen
(Delay, Lautsprec
möglich
einfache Hörtestss
Einsstellungg
ekktee Einstellun
korrekte
nt: Testet diee korrekte
• Bassmanagement:
der Boxengrößee
glichenn
kkllangl
des klangliche
ngg des
ung
Beurteiilun
zur Beurteilun
• Tonsequenzen
stikk
makustik
Raum
der Raumaku
Ergebnisses undd
Tonsignale
(Reflexionen, Nachhall)
für
Verbessern
Sie Bild
und Klang
Ihrer Anla
ge!
• Einstelle
n
• Testen
• Messen
• Beurteile
n
Raumakustik
Für DVD- und
Blu-ray-Player
nzeige
Subwoofertest:
req
r quennzanzeige
FFre
miti Frequenza
Hz mit
bis 10 Hz
• Sweep von 2000
unnd Phasenlage
sffreequenz und
Übergannggsfrequenz
• So lassen sichh Übergang
en
ideal einstellen
Kanälee
5.1 Kanäle
der 5.1
uf jedem der
• Wahlweise auf
gen
Farbeinstellun
filterbrille für
Blaufi
inkl.. Blaufilterbrille
inkl. Blaufilterbrille
g)
4:3
DVD-5 (einschichti 16:9 anamorph und
6 kHz/24 Bit für Farbeinstellungen
96
PAL, alle Testbilder
PCM Stereo
5.1 deutsch,
Dolby Digital
keine
Untertitel:
deutsch
LEHRMenüs:
abspielbar)
e: 0 (überall
Programm
Ländercod
den.de
gemäß
· www.brie
Verlag GmbH
§ 14 Abs. 7
· 0203 4292-0 oder sonstige gewerbliche
E. Brieden
JuSchG
, das Senden
© Michael
· 47138 Duisburg
Straße 42
geschützt. Die Vervielfältigung,
Gartroper
rafrechtlich verfolgt.
g zivil- und strafrechtlich
und Bild) ist urheberrechtlich
bei Zuwiderhandlun
• Diese DVD (Ton
VD auf eigene Gefahr.
der DVD
gestattet und werden
ähnlichen Missbrauch.
werden. Benutzung
Nutzung sind nicht
durch Tiefbass oder
Lautsprecher
ie kann nicht übernommen
der
e!
• Eine Funktionsgarant
stärke!
Testbilder, Zerstörung bei Zimmerlautstärk
Einbrennen der
und die Töne
Keine Haftung bei
nur wenige Minuten
Nutzen Sie die Bildtests
t:
Diskforma
t:
Bildforma
:
Tonformat
MessOffizielle Test- und :
DVD der Redaktionen
Für Fernseh
er,
Für alle SurrounProjektion, Plasma,
LCD, DLP,
danlagen
Rückprojektion
(auch für
Stereo geeigne
t)
Programm
gemäß
§ 14 Abs. 7
JuSchG
inkl. 16-sei
tiger
Gebrauchsa
nweisung
Das ausführliche
16-seitige Booklet
Senden Sie einfach den ausgefüllten Originalgutschein im Wert von 20 Euro an die Michael E. Brieden Verlag GmbH und
Sie erhalten die Referenz-Test-DVD im Wert von 39,95 Euro zum Sonderpreis von nur 19,95 Euro.
Diese Aktion ist limitiert bis zum 13. Februar 2014 und gilt nur bei Einsendung des Originalgutscheins. Nur solange der Vorrat reicht.
20-Euro-Gutschein Bestellcoupon
iermit bestelle ich die HEIMKINO Referenz-Test-DVD zum Preis von 19,95 Euro, inkl. Versand
RH
Straße, Hausnummer
PLZ, Wohnort (bitte kein Postfach)
Angabe der E-Mail-Adresse bin
RMichit mit
der Zusendung von kostenlosem Info-Material einverstanden.
Digital Home 1/2014
Zahlungsweise:
Lieferung nur gegen Bankeinzug
Telefon
Datum, Unterschrift
zum
limitiert bis
2014
r
a
ru
13. Feb
Ausschneiden und abschicken an:
Michael E. Brieden Verlag GmbH
Gartroper Str. 42
D-47138 Duisburg
Name, Vorname
E-Mail
Bezahlung bequem und bargeldlos
Rper Bankeinzug
BLZ
Geldinstitut
Kto.-Nr.
Der Besteller kann innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen seine Vertragserklärung in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der bestellten Sache(n) widerrufen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der original verpackten Ware. Der Besteller hat bei Widerruf seiner Erklärung die Rücksendung der gelieferten Ware auf Gefahr und Kosten der Michael E. Brieden Verlag GmbH an diese
zu veranlassen, wenn die Ware durch Paket versandt werden kann. Im Falle einer wirksamen Ausübung des Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen)
herauszugeben. Geleistete Zahlungen werden durch die Michael E. Brieden Verlag GmbH innerhalb von 30 Tagen nach Zugang des Rücknahmeverlangens bzw. Eingang der rückgesendeten Ware zurückerstattet.
Service · Musik-Streaming
So streamen Sie Ihre Lieblingsmusik
Heimkino
&Musik
Nahezu jeder Filmfan genießt in seinem Heimkino auch
Musik. Welche tollen und zeitgemäßen Möglichkeiten
sich hierfür bieten, zeigen wir Ihnen auf den nachfolgenden Seiten.
Der „digitale Klassiker“, die Musikwiedergabe
von CD, hat langsam ausgedient und in Kürze wird der Verkauf von CDs durch Streaming
und Download überholt werden. Diese neuen
Medien erobern auch die Heimkinowelt und
ermöglichen durch Streaming oder Zugriff auf
die komplette Musiksammlung per Netzwerk
oder USB einen schier unendlichen Musikgenuss. Das „How to do“ wird sicherlich bei
vielen Heimkinobesitzern noch Fragen aufwerfen oder mit der Vorstellung von aufwendiger Technik verbunden sein. Hierzu unsere
Antworten und Lösungen:
Musikwiedergabe
von USBSpeichergeräten
Mittlerweile bietet nahezu jedes AV-Gerät die
Möglichkeit, ein USB-Speichermedium anzuschließen, um die darauf gespeicherte Musik
wiederzugeben. Das „Volksformat“ ist sicherlich MP3, das durch hohe Kompatibilität mit allen möglichen stationären und mobilen Geräten glänzt. In Sachen Klangqualität sind dabei
allerdings einige und teils deutliche Abstriche
zu machen, denn die Musik wird bei der Umwandlung in dieses Format komprimiert. Dies
bedeutet, dass einiges an Details der Musik
einfach verloren geht. Auch bei einer niedrigen
Kompressionsrate ist in den meisten Fällen ein
Klangunterschied zum Original auszumachen.
Ebenso verhält es sich bei der Umwandlung
in ähnliche Formate wie AAC oder WMA. Der
Vorteil dieser komprimierten Musikdaten liegt
in ihrem geringen Speicherplatzverbrauch, der
allerdings in der heutigen Giga- und TerabyteZeit nicht mehr wirklich ein solcher ist. Neue,
unkomprimierte Dateiformate wie FLAC, ALAC
oder WAV sind daher mittlerweile für die Sicherung der eigenen Musiksammlung angesagt, und die entsprechenden Dekoder finden
sich eigentlich in allen aktuellen AV-Geräten.
Hier ein Beispiel zum Speicherplatz-Verbrauch
einiger Datenformate anhand eines Musikstücks mit einer Länge von 6:50 Minuten:
· MP3, 192 kBit/s: ca. 9,9 Megabyte
· MP3, 320 kBit/s: ca. 16,4 Megabyte
· FLAC, 44 kHz: ca. 46,4 Megabyte
· WAV, 44 kHz: ca. 72,5 Megabyte
sehen, selb
Sie sehen
selbst im WAV-Format ist auf einem
normalen 8-Gigabyte-USB-Stick Platz für
mehr als 112 Musikstücke in dieser Länge
bzw. sind mehr als 20 Stunden Musikgenuss
im FLAC-Format möglich.
Musikwiedergabe über das
Heimnetzwerk
Die Musikwiedergabe von im Netzwerk freigegebenen Verzeichnissen oder Laufwerken
ist ebenfalls keine Zauberei. Hierzu genügen
mittlerweile einige Klicks in den Systemeinstellungen, um zum Beispiel mit einem AV-Receiver auf die dort abgelegte Musiksammlung
zugreifen zu können. Komfortable Editoren
können im Vorfeld bei der Umwandlung der
Musik für die ansprechende Aufbereitung
sorgen und einem viel Arbeit abnehmen. Das
sogenannte „Taggen“ von Dateien, also die
Vergabe von Informationen über den Künstler,
das Musikstück, das Album etc. nach entsprechenden Standards und mit Einbindung
des Covers, ist hierbei das A & O. So lassen
sich Musikstücke schneller finden und werden
auf dem Bildschirm entsprechend dargestellt.
Der Vorteil des Netzwerkstreamings liegt gegenüber der Wiedergabe von USB in seinen
vielfältigen Zugriffsmöglichkeiten. So kann
auf die Musiksammlung auch mit anderen
40
1/2014
Netzwerkgeräten oder mobilen Geräten auch
per WLAN im ganzen Haus oder im Garten
zugegriffen werden. Eine besondere Anforderung an das drahtlose Netzwerk wird beim
Musikstreaming nicht gestellt, da bereits die
Geschwindigkeit von älteren 802.11g-WLANVerbindungen absolut ausreicht. Netzwerkerfahrene Anwender können zudem den Zugriff
per Internetverbindung auf die freigegebenen
Ordner einrichten. Komfortabel und einfach
geht es auch via AirPlay. In diesem Fall ist ein
entsprechend ausgestattetes Wiedergabegerät erforderlich, das die in iTunes gespeicherte
Musik wiedergibt.
Die wichtigsten Audio-Dateiformate im Überblick
info
Format
Bitrate
Dateinamen-Erweiterung
AAC
MP3
WMA
WAV
FLAC
ALAC
AIFF
DSD
16 – 320 kbps
32 – 320 kbps
48 – 320 kbps
unkomprimiert
verlustfrei komprimiert
verlustfrei komprimiert
unkomprimiert
unkomprimiert
.aac/.mp4a/.mp4
.mp3
.wma
.wav
.flac
.m4a/.mp4
.aiff/.aif
.dsf/.dff
Musik per
Internet-Streaming
Fast jedes AV-Gerät bietet mittlerweile die
Möglichkeit, jede beliebige Musik per InternetStreaming anzuhören. Viele Tausend InternetRadiostationen aus aller Welt ermöglichen,
die Lieblingsmusik nach Genre oder Ländern
auszusuchen und kostenlos zu empfangen.
Knackpunkt an der Sache: Die Musik ist meist
nur in hoch komprimierten Formaten (meist
MP3) und somit in miserabler Qualität empfangbar. Eine weitaus bessere Möglichkeit ist
ein kostenpflichtiger Zugang zu Streaming-
diensten mit riesigen und
aktuellen Musikangeboten.
Doch auch hierbei gibt es
Unterschiede!
Lesen Sie darüber weiter
auf der nächsten Seite!
Heinz Köhler
WiMP HiFi wird auf vielen
Hardware-Plattformen,
beispielsweise NAD oder
den beliebten SqueezeboxStreamern, direkt unterstützt
UNG
S
Ö
L
NAS
E
K
EN er AluminiuINmA-S
AR
T
T
S
R
S
E
-EXhPer mit kühDleansdneue OdeMrNs hohe
UNG
LEIST MINI-PC
ng.
son
peic
erks Bedienu Usern be ss-LAN- n
w
z
t
e
r
VOMDual-Bay-Nrs einfacheruchsvollernierten Wireeitleund greifeene,
ise
nde
nsp
teg
erh
ie eig
Der le nd beso liefer t a einen in atensich INAS – d
2
u
N
2
D
Basis dell KD ten und r mehr uttle OM
o
fü
h
ra
Topm agungs Sie jetzt ten zu. S
n
r tr
re Da
orge
Übe
ot. S rall auf Ih ud.
p
s
t
0 GB
Ho
be
Clo
t 800
on ü
che
m
li
a
n
s
ö
Sie v
rs
sge
z pe
it-LAN
bis in
gan
igab
tten
G
la
®
,
p
n
t
t)
ibe
Fes
tspo
chre
zwei
B/s s
N-Ho
S für
ung
A
A
M
L
n
N
5
7
int (W nd Bedie
l-Bay s lesen,
o
a
P
u
s
B/
D
ces
ng u ieb
110 M r Wi-Fi Ac Einrichtu
tr
e
Bis
t
er Be minium
e
r
d
h
lu
egrie s einfac
aren
t
A
p
n
I
s
s
u
r
ergie , Basis a
nde
n
o
e
s
lich
e
r,
g
t
ise
B
mö
eite
le
r
b
r
e
s
m
a
r
tre
ve
row
iOS
Ex
und
er tig
em B
N
chw
WLA
it jed Android
o
H
m
f
if
r
r
ü
g
f
0
.
u
s
rnz
SB 3
App
Fe
2x U
lose
AN
sten
L
o
T
K
I
B
GIGA
TB
4
x
2
D22
AS K
MNIN
e O
tl
Shut
41
1/2014
digital home · Streaming-Dienste
Musik-Streaming-Portal in HiFi-Qualität
Digital Home
1/2014
KLANGREFERENZ
WiMP HiFi
Musik-Streaming-Dienste sind schwer im Kommen,
außerhalb Deutschlands haben sie teilweise Downloads
und physikalische Tonträger komplett abgelöst. Das kann
ich nachvollziehen, schließlich ermöglichen sie dem Benutzer, auf ein schier unerschöpfliches Repertoire an
Musik zurückzugreifen.
Das Portal, das für uns HiFi-Freunde am interessantesten ist, nennt sich WiMP HiFi. Auch
wenn sich dieser Dienst bisher für den Anwender als einer von vielen darstellte, hat er seit
Kurzem etwas zu bieten, das auch den Liebhaber hochwertiger Musikwiedergabe aufhorchen lässt. Als erster in Deutschland verfügbarer Streaming-Dienst bietet WiMP
HiFi das Streamen verlustfrei kodierter Musik an. Die Daten werden,
wenn man einen entsprechenden
Aufpreis zahlt, im ALAC-Format
gestreamt. Das bedeutet im Klartext: Die Musik, die von WiMP HiFi
angeliefert wird, ist qualitativ auf
Augenhöhe mit der CD. Vorbei die
Zeiten, in denen man sich zwar über
die große Auswahl an Musikstücken
freuen konnte, jedoch hinsichtlich
der Klangqualität der gestreamten
Inhalte Kompromisse hinnehmen
musste. Das macht WiMP HiFi abso-
lut einzigartig und somit für alle HiFi-Freunde
höchst interessant.
Preis liegt bei einer CD
Eigentlich ist das eine ganz einfache Überlegeung. Wer mehr als eine CD pro Monat kauft,
muss eine WiMP-Flatrate ins Kalkül ziehen,
denn dann rechnen sich die 19,95 für ein
WiMP-HiFi-Abo schon. Darüber hinaus bietet
WiMP HiFi natürlich alle Vorteile, die ein sauber
sortiertes, 20.000.000 Songs umfassendes
und jederzeit per Knopfdruck abrufbares Musikarchiv haben kann.
WiMP HiFi bietet natürlich die Funktion, mit
automatisch aus bestimmten Kriterien erstellten Playlists stundenlange Unterhaltung
zu bieten und legt außerdem das Augenmerk
darauf, dass der Kunde den WiMP-HiFi-Dienst
nutzen kann, als wäre es lokal gespeicherte
Musik. Alles, was einen interessiert, darf schön
sauber nach Interpret, Album und Titel gegliedert abgelegt werden und steht dann, ohne die
Die frei konfigurierbare Bibliothek wird übersichtlich nach Alben und Interpreten gegliedert
42
1/2014
Suchfunktion nutzen zu müssen, sofort bereit.
WiMP HiFi darf auf ein ähnlich großes Repertoire an Musik zurückgreifen wie die Mitbewerber Spotify oder Napster, bietet allerdings
die für uns absolut bemerkenswerte Option,
die Qualität der Daten auf ein Maximum zu
erweitern, ohne kompromittierende Kompressionscodecs, sondern in derselben Güte,
die HiFi-Freunde in ihrem lokalen StreamingNetzwerk auch benutzen.
Besonders nett finde ich, dass WiMP HiFi eine
komplette Musikredaktion betreibt, die auf der
Seite mit redaktionellen Beiträgen zu Neuvorstellungen, Interviews mit Künstlern und Hörbeispielen aufwarten kann. Das sorgt für eine
Art Nähe zu den Künstlern und das intimere
Erfahren neuer Musik. WiMP HiFi gibt sich also
von vorn bis hinten weniger als eine SocialMedia-Plattform für Musik, sondern sehr Musik- und HiFi-nah, das erkennt man an all den
genannten Details.
Für alle Betriebssysteme, sowohl stationäre
als auch mobile, gibt’s natürlich eigene Programme beziehungsweise Apps. Dadurch hat
man seine Musik überall verfügbar. Wer jetzt
Angst hat, dass seine Datenflatrate des Mobilfunkproviders zu schnell gedrosselt wird:
Auch WiMP HiFi erlaubt das Herunterladen von
Alben für den Offline-Betrieb ohne Internetverbindung. Das geht mit allen WiMP-HiFi-Programmen ganz einfach und dauert abhängig
von der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung ein paar Minuten.
Die Qualität von WiMP HiFi hat sich auch schon
zu den HiFi-Herstellern durchgesprochen. Es
wird zukünftig einige Netzwerkplayer geben,
die direkt mit WiMP HiFi kommunizieren, wodurch erstmals komfortables Musikstreamen
in HiFi-Qualität möglich wird. Erstes Beispiel
dafür ist der hochwertige Netzwerkplayer
NAD M50, der die WiMP-HiFi-Schnittstelle
bereits mitbringt und in seine Steuer-App
Hier: 100 Mal
kostenloser
WiMP HiFiZugang
eingebunden hat. Weitere Hersteller sind derzeit Logitech,
die ihren Squeezebox-Geräten
diese Funktionalität verpassen,
und auch die beliebten SonosNetzwerkstreamer bauen auf die
Qualität von WiMP HiFi. Musik, so
viel man will, auf Fingertipp – in
verlustfreier FLAC-Qualität – das
ist es! Man muss nicht einmal
seinen Computer einschalten,
um Musik zu hören.
Wissen Sie, früher habe ich
Streaming-Dienste
genutzt,
wenn manche CDs nur schwer
zu beziehen waren, also als
absolute Notlösung. Je länger
ich mit WiMP HiFi arbeite, desto
mehr merke ich, wie angenehm
es ist, jederzeit die Musik hören
zu können, die ich will – und das
in einer Qualität, die meiner guten Anlage würdig ist.
WiMP HiFi bietet dem Leser den Zusatznutzen einer sehr
nett gemachten Musikredaktion mit Rezensionen, Charts und
Informationen über die Interpreten
Klangvergleich
WiMP HiFi bietet nette Rezensionen, Informationen über KünstFür den Klangvergleich mit an- ler und Alben an. Hier wird ganz auf HiFi und Musik gebaut
deren Anbietern habe ich mir
ein iPad mit den entsprechenden
oder beim Joggen unterhalten zu lassen. Da
Apps, eine digitale Dockingstation und unsekann man kaum meckern, für diese Einsatzre Referenzanlage im Hörraum geschnappt,
zwecke ist die gebotene Klangqualität völlig in
damit Unterschiede klar heraushörbar wurOrdnung. Doch natürlich merkt man an einer
den. Die klangliche Bewertung der Desktopvernünftigen Anlage, dass der Raum weniger
Anwendung habe ich mit dem Resonessencedefiniert ist, der Bass weniger Druck hat und
Labs-DAC und dem Audez’e-LCD-3-Kopfhörer
dieses Gefühl, von der Musik eingenommen zu
durchgeführt. Das Ergebnis war recht eindeuwerden, einfach fehlt. Napster klingt tendenzitig. In der Kategorie „Klangqualität“ hingegen
ell sogar noch etwas dünner als die Konkurteilt sich das Feld. Und zwar in WiMP HiFi und
renten Spotify und Ampya, die ihrerseits verden Rest. Dieser Streaming-Dienst sticht einnünftige Töne lieferten, für den Musikfan, der
deutig heraus, denn er bietet als einziger einen
seine Anlage liebt, aber kaum Beweggründe
verlustfreien Stream in echter HiFi-Qualität an.
boten, Geld für sie auszugeben.
Spotify und Ampya liefern soliden Sound, der
Christian Rechenbach
sich durchaus eignet, sich im Büro, im Auto
Vorteil für Digital-Home-Leser!
V
Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie unsere Klangreferenz nach Herzenslust aus! Exklusiv für Sie haben wir einen
kostenlosen 30-Tage-Zugang einrichten lassen, damit Sie sich selbst von der Qualität von WiMP HiFi überzeugen können. Beeilen
Sie sich, 100 Zugänge haben wir für Sie reservieren lassen!
1.) Öffnen Sie Ihren Internetbrowser und geben Sie
oben im Adressfeld http://www.wimp.de/digitalhome100 ein
2.) Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm,
um sich ordnungsgemäß anmelden zu können.
3.) Genießen Sie!
Das kostenlose Angebot gilt für einen Monat und beinhaltet den vollen Funktionsumfang eines WiMP-HiFi-Abonnements.
Nach Ablauf der 30 Tage wird das Angebot zahlungspflichtig.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem kostenlosen Zugang!
Stöbern Sie nach Herzenslust!
43
1/2014
audio · Bluetooth-Lautsprecher und Kopfhörer
Icybox IB-SP001-BT Bluetooth-Lautsprecher und Kontor-Kopfhörer
Perfekter Musikgenuss
Tablet-PCs und Smartphones sind optimal, um
bequem zu Hause oder auch unterwegs Musik zu
hören. Doch leider lässt die Tonqualität der verbauten Lautsprecher oftmals sehr zu wünschen
übrig. Da greift man dann lieber direkt auf einen
Kopfhörer oder mobilen Lautsprecher zurück.
Icybox hat pünktlich zum Weihnachtsgeschäft
sein Sortiment um zwei innovative Produkte erweitert. Wir haben uns den Bluetooth-Lautsprecher IB-SP001-BT und den neuen Kopfhörer
Hph3 Kontor Heads angehört.
IB-SP001-BT
Der kleine, kugelförmige Bluetooth-Lautsprecher IB-SP001-B spielt Musik von eingelegter
Micro-SD-Karte, Bluetooth- und NFC-fähigen
Endgeräten und dank 3,5-mm-Miniklinkenanschluss auch von allen anderen Endgeräten
ab. Der eingebaute Li-Ionen-Akku wird über
USB-Kabel aufgeladen und verspricht bei voller Akkuladung uneingeschränkten Musikgenuss von mehr als 10 Stunden. Mit den Tasten
auf der Unterseite lassen sich die einzelnen
Quellen aufrufen und die Musiktitel anwählen.
Selbstverständlich lässt sich dies auch ganz
einfach und praktisch am jeweiligen Endgerät
erledigen. Gerne darf man den IB-SP001-BT
auch mal etwas lauter aufdrehen, ohne dass
die Klangwiedergabe verzerrt. Die Verarbeitung des kugelförmigen mobilen Lautsprechers ist absolut hochwertig, schützt den eingebauten Lautsprecher vor Nässe und bietet
einen festen Stand. Den perfekten Aufstellort
findet er auf einem Schreibtisch, Balkon oder
Wohnzimmerschrank.
Hph3 Kontor Heads
Für perfekten Musikgenuss steht auch der
Kopfhörer Hph3 Kontor Heads. Mit dem aus
dem Hamburger Club Kontor hervorgegangenen Label Kontor verbindet man bedeutende
Namen der DJ-Szene wie DJ Antoine, ATB, Die
Atzen, Mike Candys,
Ferry Corsten, Kaskade,
Lexy & K-Paul, R.I.O.,
Scooter, Martin Solveig und andere. Technisch hat der Hph3
einiges zu bieten. So
ist er mit einem aktiven
Noise-Cancelling-System
ausgestattet, das auch bei
lauten Umgebungsgeräuschen
ungetrübten Musikgenuss verspricht.
Das NC-System benötigt zwei AAA-Batterien,
die unter der Abdeckung der linken Ohrkapsel versteckt sind. Obwohl oder gerade weil
sein Design sehr reduziert wirkt, ist der Icybox
Hph3 Kontor Heads ein echter Hingucker. Dass
um des Aussehens willen keine Kompromisse
bei der Passform gemacht wurden, merkt
man, sobald man den Kopfhörer aufsetzt. Die
weichen Ohrpolster schmiegen sich satt um
die Ohren und schirmen damit schon mal gut
vor den Geräuschen der Außenwelt ab. Schaltet man das Noise-Cancelling-System ein, ist
endgültig Ruhe. Die Wirkung des Systems ist
überzeugend. Überzeugend ist auch der Klang,
auf den das NC-System nur geringen Einfluss
hat. Schaltet man das System ein, wird die
Wiedergabe geringfügig lauter. Dass noch
mehr Details hörbar werden, liegt wohl eher
daran, dass diese nicht mehr durch Umgebungsgeräusche übertönt werden. In allen Fällen überzeugt der Kontor Heads mit sonorem
Sound, der auf einem soliden Bassfundament
ruht, hervorragender Detailzeichnung und ansprechender Dynamik.
Fazit
Mit dem kleinen, kompakten Bluetooth-Lautsprecher IB-SP001-BT und dem Kopfhörer
Hph3 Kontor Heads erleben Sie Musikgenuss
auf höchstem Niveau zu Hause und unterwegs
Dirk Weyel
Icybox Hph3 Kontor Heads
Preis
Internet
um 180 Euro
www.raidsonic.de
Ausstattung
Gewicht
Anschluss
Frequenzumfang
Impedanz
Wirkungsgrad
Ausstattung
330 Gramm
3,5-mm-Klinke 3-Pol
10 – 20.000 Hz
32 Ohm
99 dB
No
Noise-Cancelling
oise Cancelling
Digital Home
Ausgabe 1/2014
Icybox SP001-BT
Preis
Internet
um 60 Euro
www.raidsonic.de
Ausstattung
Gewicht
Anschluss
Frequenzumfang
Impedanz
Wirkungsgrad
AAusstattung
t tt
470 Gramm
Bluetooth 3.0, NFC,
3,5-mm-Klinke, micro-SD
50 Hz – 18 kHz
2,6 Ohm
95 dB
auflfladbarer
db
Li-Ionen-Akku
Li I
Akk
Digital Home
Ausgabe 1/2014
44
1/2014
2 MIO. FAHRZEUGE – WORAUF
SIE SICH VERLASSEN KÖNNEN.
Hand drauf: Wer bei AutoScout24
unter 2 Millionen Fahrzeugen
GKP|#WVQUWEJVMCPPUKEJGTUGKP
IGPCWFCUTKEJVKIG\WƂPFGP
&CHØT|UQTIGPFKGKPVGNNKIGPVG
5WEJHWPMVKQPKPHQTOCVKXG
)GDTCWEJVYCIGP%JGEMUWPF
WPUGTG5GTKQUKVÀVUØDGTRTØHWPI
Vertrauen auEJ5KGFGO|GWTQRC
weit größten 1PNKPG#WVQOCTMV
www.autoscout24.de
Verkaufen – ist
bei AutoScout24
auch kostenlos.
audio · In-Ear-Kopfhörer
Weltpremiere: Erster In-Ear-Kopfhörer von Bose mit Noise-Cancelling
Ruhepol
Der amerikanische Soundspezialist Bose hat bereits
mehrfach mit seinen Noise-Cancelling-Kopfhörern aus der
QuietComfort-Serie bewiesen, dass exzellente Klangqualität per Kopfhörer sehr wohl mit aktiver Geräuschunterdrückung kombinierbar ist. Mit dem neuen QC20 präsentiert
Bose nun seinen ersten In-Ear-Kopfhörer mit aktiver NoiseCancelling-Technologie.
Ohrumschließende und ohraufliegende HiFiKopfhörer wie der QC15 und QC3 von Bose haben längst ihre Fangemeinde gefunden. Denn
wer hochwertigen Klang genießen will und
zusätzlich störende Außengeräusche wie zum
Beispiel Flugzeug-Turbinenlärm oder Umgebungsgeräusche in Bussen und Bahn effektiv
unterdrücken will, findet kaum bessere Alternativen als die Noise-Cancelling-Modelle von
Bose. Eine Alternative gibt es seit Kurzem dennoch: den In-Ear-Kopfhörer QC20 – ebenfalls
von dem im nordamerikanischen Framingham
(nahe Boston) ansässigen Akustik-Spezialisten Bose. Zum ersten Mal baut Bose seine
bewährte, aktive Noise-Cancelling-Technologie in einen ultrakompakten In-Ear-Kofphörer
ein und revolutioniert somit erneut den heiß
umkämpften Kopfhörermarkt.
Bose QC20
Auf den ersten Blick schaut der neue QC20 wie
ein ganz normaler, hochwertiger In-Ear-Kopfhörer aus. Auffällig sind lediglich seine weichen Ohrpasstücke aus Silikon, deren charak-
teristische „Flügel“ für einen äußerst sicheren
und komfortablen Sitz in der Ohrmuschel sorgen. Drei unterschiedlich große, leicht wechselbare Passtücke liegen dem QC20 bei, so
dass für praktisch alle Ohren ein optimaler Sitz
des In-Ear-Schallwandlers sichergestellt werden kann. Eine Inline-Fernbedienung im stabilen Kabel ermöglicht zum einen die Lautstärkeregelung und zum anderen fungiert sie dank
eingebautem Mikrofon als Telefon-Sprechgarnitur, sofern der QC20 an ein Smartphone
angeschlossen ist. Wahlweise bietet Bose den
QC20 kompatibel für Apple iPhones oder alle
anderen Mobiltelefone an (zum selben Preis).
Der eigentliche Clou des QC20 steckt in dem
flachen, sehr leichten „Kästchen“ am Ende
des Kabels. Denn in diesem rund 90 x 30 x 50
Millimeter kleinen Modul steckt jede Menge
Technik. Zusammen mit jeweils zwei MiniaturMikrofonen in jeder der beiden In-Ear-Kapseln
ermittelt die dort eingebaute Elektronik den
nötigen „Gegenschall“, der dem Musiksignal
des QC20 beigemischt wird und so äußerst
effektiv störende Umgebungsgeräusche elimi-
niert. Dank eines leistungsfähigen LiPo-Akkus
im Elektronik-Modul kann der QC20 bei voller
Akkuladung bis zu 16 Stunden mit aktiver Geräuschunterdrückung betrieben werden. Sollte
die Energie des per Mini-USB aufladbaren Akkus dennoch mal zur Neige gehen, spielt der
QC20 natürlich weiter Musik, dann allerdings
ohne Noise-Cancelling. Das Prinzip der aktiven
Störgeräusch-Unterdrückung funktioniert erstaunlich gut und ist besonders auf Reisen im
Flugzeug oder der Bahn ein komfortabler Aspekt – doch auch zu Hause ist das Ausblenden
von Umgebungslärm ein nicht zu verachtender Gewinn an Lebensqualität. Musikgenuss
in reinster Qualität ohne störenden Lärm vom
Staubsauger,
uger, Lüftungsanlagen, Straßenlärm
usw. ist praktisch Entspannung pur.r.
Die praktische
Inline-Fernbedienung ermöglicht
die Lautstärkeregelung und
verfügt über eine
„Dialog-Taste“
46
1/2014
Das kleine, flache „Kästchen“ am Ende des Kopfhörerkabels beinhaltet die Noise-Cancelling-Elektronik samt Akkupack
Praxis
Den Praxis-Härtetest musste der Bose QC20
während eines Fluges von Düsseldorf nach
Zürich und zurück bestehen. Und ganz beson-
Komfortabler Sitz und korrekte Position im Ohr
ohne „Herausfallen“ dank speziell geformter
Passtücke
Fazit
Bereits als reiner HiFi-Kopfhörer ist der neue
QC20 eine echte Sensation, denn sein sauberer, druckvoller, impulsiver und glasklarer
Klang hebt ihn in die Referenzklasse der InEar-Headphones. Dazu gesellt sich seine extrem effektive Lärmunterdrückung, die dank
winzig kleinem, leichtem Elektronik- und
Akkupack im Kabel jederzeit zugeschaltet
werden kann. In Sachen Klangqualität und
Effektivität beim Noise-Cancelling kann der
ultrakompakte QC20 mit seinen deutlich
größeren Konkurrenten QC15 oder QC3 aus
eigenem Hause locker mithalten – auf meinen nächsten Reisen werde ich sogar dank
seines praktischen Mini-Formats dem In-Ear
QC20 den Vorzug geben. Als Gesamtpaket mit
exzellenten akustischen Eigenschaften und
enormem Tragekomfort ist der Bose QC20 mit
einem Preis von knapp 300 Euro sogar ein
echtes Schnäppchen – Chapeau an die BoseEntwickler in Framingham!
Michael Voigt
HIGHLIGHT
Digital Home
Bose QuietComfort 20
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 300 Euro
Bose, Friedrichsdorf
0800 2673333
www.bose.de
Ausstattung
Ausführungen
Gewicht
silber-grau
44 Gramm
Lieferumfang:
130-cm Kabel mit Inline-Fernbedienung +
NC-Modul
Tragetasche
3 Ohrpassstücke (S, L, XL)
Bewertung
+ aktives Noise-Cancelling
+ Inline-Fernbedienung
+ Mithör-Funktion
Note
Klang
Praxis
70 %
30 %
Referenzklasse
Preis/Leistung: Sehr gut
Digital Home
1.0 ■■■■■■
1.0 ■■■■■■
1,0
Ausgabe 1/2014
(QGOLFKVHKHQZLUXQV
DXFKDXIGHPL3DG .
®
0LW+RUL]RQ]X+DXVH¾EHUDOOIHUQVHKHQbĐ
DXFKDXI/DSWRSL3DG®RGHUL3KRQH®.
(UOHEH+RUL]RQDXIXQLW\PHGLDGHKRUL]RQ
(UP¸JOLFKWGXUFKGDV+LJK6SHHG1HW]YRQ8QLW\PHGLD
1/2014
1/2014
Wer nun Bedenken äußert, dass dabei doch
sämtliche Kommunikation mit der Außenwelt
unmöglich
ö li h wird,
i d dder seii bberuhigt.
hi t D
Denn eine
i
spezielle Taste auf der Inline-Fernbedienung
des QC20 liefert über das eingebaute Mikrofon alle Dialoge der Mitmenschen oder wichtige Informationen wie Sprachdurchsagen am
Bahnhof oder im Flugzeug an die Kopfhörerkapseln. Man kann sich also auf Knopfdruck
weiterhin nach Belieben prima unterhalten,
ohne dass die In-Ear-Kopfhörer aus den Ohren
genommen werden müssen.
de
ders im Flugzeug spielt
der QC20 seine Stärken
aus: den sehr ddominanten Störpegel
der Flugze
Flugzeugturbinen und der
Lüftungsan
Lüftungsanlage „bügelte“ der
QC20 prak
praktisch vollends weg!
Die Musik pper angeschlossenem
iPhone konnte ich wortwörtlich unter akustischen „Reinrau
„Reinraumbedingungen“ genießen. Und als klassisc
klassischer Kopfhörer macht
dder QC20 ebenfalls
b f ll einen
i
exzellenten Job,
denn mit satter, trockener Basswiedergabe
und glasklaren Mitten und Höhen spielt der
QC20 klanglich locker in der Referenzklasse
der hochwertigen In-Ear-Kopfhörer. Ein kurzer
Druck auf die entsprechende Taste der InlineFernbedienung ermöglichte dann auch das
Bestellen der Getränke bei der Flugbegleiterin,
und selbst in diesem „Kommunikationsmodus“ unterdrückt der QC20 noch einen großen
Teil des Umgebungslärms. Ein kleines Nickerchen im Flieger gefällig? Kein Problem: Musik
aus und nur die Noise-Cancelling Funktion
aktiviert – schon wähnt man sich im stillen,
heimischen Schlafzimmer – akustisch gesehen zumindest.
47
audio · Aktiv-Lautsprecher-System
Über die kostenlose Sonos- App
lassen sich sämtliche Einrichtungs- und Einstellungsarbeiten
vornehmen
Aktiv-Lautsprecher-System Sonos PLAY:1
Multitalent
Sonos hat sich komplett der drahtlosen Musikübertragung verschrieben, hier setzt man den Schwerpunkt
sowohl auf den perfekten Übertragungsweg als auch auf
die perfekte Wiedergabe. Die PLAY:1 ist zudem sehr flexibel einsetzbar: Vom reinen Einkanal-Musiksystem können
Sie damit über ein Stereoset bis hin zu einer MultiroomLösung beinah alles anstellen.
Man muss sich nicht von vornherein für eine
der vielen möglichen Ausbaustufen entscheiden, die Aktivboxen von Sonos sind in beinah
jeder beliebigen Variante kombinierbar, auch
lange nach dem Erwerb der ersten PLAY:1. Wir
konnten gleich zwei Exemplare testen, was
uns gleichzeitig in die Lage versetzte, die bei-
den Farbvarianten in Augenschein zu nehmen:
Die Sonos-Komponenten gibt es in Schwarz
und in Weiß. Dafür ist man selbst bei Zubehör, wie den Netz- und den Netzwerkkabeln
konsequent, die sind jeweils in der passenden
Farbe beigelegt. Pro Stück erhält man mit den
PLAY:1 jeweils eine aktive Zweiwegbox mit
Netzwerkanschluss und eingebautem Netzteil,
was mir persönlich lieber ist als das x-te Stecker-Netzteil, welches noch in die Steckerleiste passen muss.
Aufgestellt
Da wir hier im Verlag ein gewisses Faible
fürs Audiophile haben, nutzte ich die beiden
PLAY:1 als Stereoset; die Option, jeder der
Boxen einem anderen Raum zuzuordnen ist
nur wenige Klicks in der Sonos-App entfernt.
Einer der Lautsprecher wird also mit dem
Router verkabelt, sofern dieser in der Nähe
ist. Andernfalls übernimmt diesen Part die
ebenfalls erhältliche Bridge, damit werden
die Lautsprecher selbst unabhängig von dem
Router. Nach dem Verkabeln können Sie dann
mithilfe der Sonos Controller App und Ihrem
Tablet oder Smartphone die erste Box einrichten. Ein kombinierter Druck auf die zwei
Tasten auf der Box, und die Verbindung zwischen Smartphone und PLAY:1 ist in Sekun-
Die Sonos Bridge stellt bei Bedarf die Verbindung zwischen dem
Vorhandenen Netzwerk und dem Sonos-System her, aktuell gibt es die
Bridge gratis zu jedem Einstiegspaket dazu
48
1/2014
Egal wie viele Sonos-Komponenten Sie kombiniert
haben, lediglich eine der
Boxen braucht eine LANVerbindung zu Ihrem Router,
die Musikübertragung läuft
drahtlos über das SonosNet
verfügen. Die Abstimmung der vergleichsweise kleinen Boxen ist sehr neutral, mit einem
schön ausdifferenzierten Mitteltonbereich, der
besonders wichtig für Vokal-Darbietungen ist.
Knackige Bässe können sie allerdings auch,
wenngleich sie aus physikalischen Gründen
nicht bis in den tiefsten Basskeller hinabreichen, ist das, was sie an Tiefton reproduzieren, sehr eindrucksvoll und stets konturiert.
Die Verstärker haben die Chassis derart gut im
Griff, dass die vergleichsweise kleine PLAY:1
selbst im normalen Wohnzimmer überzeugen
können. Wer über den Luxus eines 50-Quadratmeter-Musikzimmers verfügt, sollte sich
bei den großen Geschwistern umhören, die
PLAY:3 oder PLAY:5 werden wir uns wohl für
eine der nächsten Ausgaben sichern.
Der gut versteckte Netzanschluss im Boden der
Box ist nur über den mitgelieferten Winkelstecker erreichbar
denschnelle hergestellt. Anschließend wird
angeboten, eine weitere Sonos-Komponente
hinzuzufügen, das machen wir dann auch
direkt mit der zweiten PLAY:1 nach dem gleichen Prozedere. Nun darf ich entscheiden,
welchem Raum der jeweilige Lautsprecher
zugeordnet wird. Außerdem kann ich in den
tieferen Einstellungen auch die Option zum
Erstellen eines Stereopaars aktivieren. So soll
es sein. Andere Kombinationen sind mit weiteren Komponenten aus der PLAY-Serie möglich,
vom Einzellautsprecher in jedem Raum bis hin
zum veritablen 5.1-Heimkino-Set ist tatsächlich alles drin. Und wie gesagt, alles lässt sich
mit nur wenigen Klicks in der App konfigurieren. Als Multiroom-System eingesetzt, erlaubt
Sonos sogar jeder Box die Verbindung zu einer
anderen Quelle, sofern diese Verbindung zum
Smartphone hat. Neben den Tracks auf dem
Mobilgerät kommen dann noch Internetradio
und andere im selben Netzwerk befindlichen
Musikquellen infrage. Im Party-Modus können
dann sämtliche Räume mit derselben Partymusik aufwarten.
Dame des Hauses akzeptiert. So richtig Spaß
macht die Sache aber erst mit einem Pärchen,
mindestens.
Thomas Johannsen
Fazit
Für den Einstieg ins Musikstreaming ist die
PLAY:1 sicher eine gute Wahl. Dank der einfachen Einrichtung und dem hervorragenden
Design wird sie zweifelsohne auch von der
Sonos PLAY:1
Preis
um 200 Euro
(400 Euro als Stereoset)
(50 Euro die Bridge)
Sonos, München
089 207042670
www.sonos.de
Vertrieb
Telefon
Internet
Ausstattung
Lautsprecherbestückung
1 x 90 mm Tiefmitteltöner,
1 x 20 mm Hochtöner
Übertragung
LAN, SonosNet
Software
Sonos Controller App
für Android und iOS
Versorgung
integriertes Netzteil
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm)
Gewicht (in kg)
161 x 120 x 120
ca. 1,85
Bewertung
+ hervorragender Klang
+ nahezu grenzenlos erweiterbar
Note
Klang
Bedienung
Ausstattung
Der Klang
Die PLAY:1 sind als aktives Zweiweg-System
bestückt, jede Box wiegt fast zwei Kilo, Masse genug also, um auch für handfeste Bassgewitter noch über genug Standfestigkeit zu
40 %
30 %
30 %
1.0 ■■■■■■
1.1 ■■■■■■
1.3 ■■■■■■
Spitzenklasse
Die Lautstärkeeinstellung und Start/Stopp sind
auch von der Box aus zu machen
Preis/Leistung: gut - sehr gut
1,1
Digital Home
Ausgabe 1/2014
HDTV Soundbox VT 8000 LAN
179,-
SAVE
+
ENERGY
ECO
€
HDTV
HIGH DEFINITION TELEVISION
l
Abso
uter
ng
enkla
S p i t zd u r c h p r e c h e r
Neod
ym-L
Das Erste HD
+ HDTV
+ CI-Schacht
+ 100 W RMS
+ Audio-Eingänge
+ Internetradio
+ PVR-Ready
+ alphanumerisches Display
Internetradio
auts
über 1000 Internet-RadioSender auswählbar
(incl. 90elf-Deutschlands
Fußball-Radio)
13 Prioritätenlisten
(Alternative, Children, Classical Music, Schlager,
Oldies, Country/Jazz, Metal/Rock, Religious, uvm.)
2.1 Crystal HIFI Soundsystem mit Subwoofer 100W RMS
HDTV DVB-S2 Receiver PVR-Ready über 2x USB Internetradio Satellitenradio Digitaler Equalizer
Alle Radio-Funktionen auch ohne TV bedienbar 4 Audio-Eingänge Netzwerk-Anschluss mit DHCP
Common Interface 12-stellige alphanumerische Punktmatrixanzeige Multi-Funktions-Timer (30-fach)
SCR-tauglich (Einkabel-Lösung) Ideal auch als Ergänzung für bassarme TV-Lautsprecher
1/2014
Rahm 2
92431 Neunburg vorm Wald
TEL (++49) (0)9672/9275370
FAX (++49) (0)9672/9275371
EMAIL: [email protected]
www.vistron.net
Vertrauen Sie auf Qualität
MADE IN GERMANY. 49
MADE IN
GERMANY
Die beiden schnellen USB-3.0Anschlüsse und der SD-Kartenleser ermöglichen automatisches Kopieren
digital home · Dual-Bay-NAS-Server
Dual-Bay-NAS-Server mit WLAN von Shuttle
Zentrallager
Mit leistungsfähigen Barebone-PCs hat sich Shuttle
seinen guten Ruf erarbeitet. Aus ganz ähnlichem
Holz geschnitzt sind die NAS-Systeme des Herstellers – klein, leise und dennoch leistungsstark. Was
der neue Shuttle Omninas KD22 mit WLAN-Funktion
leistet, lesen Sie in diesem Test.
Der Omninas KD22 wendet sich speziell an
Heimanwender, die einen unkomplizierten
und schnell aufzubauenden Netzwerkspeicher
suchen, auf dem beispielsweise Dokumente
oder Multimediadateien abgelegt werden können. Der rund 190 Euro teure NAS bietet in
seinem stabilen Aluminiumgehäuse Platz für
zwei 2,5"- oder 3,5"-Festplatten. Diese dürfen jeweils bis zu vier Terabyte groß sein und
können als Einzelplatten oder im Verbund betrieben werden. Um die optimale Performance
aus dem NAS zu kitzeln, sollten idealerweise
zwei identische Festplatten eingebaut werden.
Der Einbau der Festplatten ist denkbar einfach: Mit den beiliegenden Schrauben werden
die HDDs in den Einbauschlitten fixiert, danach
in den NAS eingeschoben – fertig!
Ausstattung
Das formschöne Gehäuse ist zum größten Teil
aus 2,5 mm starkem Aluminium aufgebaut,
wodurch im Betrieb eine effektive Wärmeabfuhr ermöglicht wird. Ist es dem Omninas
KD22 in der Praxis dennoch zu heiß, läuft ein
sehr leiser 70-mm-Lüfter an, der den NAS
schnell wieder unter 54° C Betriebstemperatur bringt. Im Shuttle arbeitet ein auf dem
Linux-Kernel basierendes Betriebssystem, das
auf einem Flash-Speicher installiert ist. Somit
ist der Omninas KD22 nach dem Einbau der
Festplatten sofort einsatzbereit. Über die gut
gelungene Weboberfläche ist der NAS auch
für Einsteiger einfach zu konfigurieren und zu
bedienen. Für Profis bietet der Omninas KD22
Funktionen wie Wake-on-LAN, FTP- und Samba-Server, zeitgesteuertes Backup und sogar
einen Druckerserver. Die WLANFunktion ermöglicht den Zugriff
von Smartphones, Tablets oder
Notebooks auf den NAS-Server.
Der Shuttle Omninas KD22
verfügt über zwei USB-3.0Anschlüsse auf der Front und
eine USB-2.0-Schnittstelle auf
der Rückseite. Des Weiteren sitzt
frontseitig ein SD-Kartenleser,
der wie die USB-3.0-Schnittstellen, eine „Auto Copy-Funktion“
besitzt. Hiermit landen Inhalte wie
Fotos oder Videos automatisch auf dem Netzwerkspeicher ohne einen PC für die Kopierfunktion bemühen zu müssen.
In der Praxis
Sobald das Netzwerkkabel mit dem KD22
verbunden ist, kann der Shuttle Omninas
eingeschaltet werden. Die mitgelieferte PC-/
Mac-Software „Omninas Finder“ sucht zu Beginn nach dem KD22 im Heim-Netzwerk und
führt den Nutzer durch den Installationsprozess, der nach wenigen Schritten durchlaufen
ist. Im Appstore bietet Shuttle die kostenlose
App „Omninas“ an, mit der es möglich ist,
bequem per iPhone oder iPad auf den Shuttle
KD22 zuzugreifen. Unser Praxistest mit zwei
1-TB-Festplatten lief in allen Konfigurationen
(RAID0, RAID1 und JBOD) völlig reibungslos ab, die Lese- und Schreibraten sind für
ein Heimnetzwerk ausgezeichnet und das
leise Betriebsgeräusch machen den Shuttle
Omninas KD22 absolut wohnzimmertauglich.
Lichtempfindliche Zeitgenossen können auf
Der KD22 ist Hot-Swapfähig, so dass eine
defekte Platte auch
im laufenden Betrieb
getauscht
werden kann
Wunsch sogar die blau leuchtenden BetriebsLEDs deaktivieren.
Fazit
Typisch Shuttle: Der Omninas KD22 ist klein
in seinen Abmessungen und bietet dabei
Leistungswerte, die jeden Heimanwender
glücklich machen. Dank leicht zu bedienendem Interface ist der hübsch gestaltete und
gut verarbeitete Netzwerkspeicher ideal für
alle, die ein möglichst unkompliziertes und effektiv arbeitendes Stück Technik suchen.
Jochen Schmitt
Shuttle Onminas KD22
Preis
Vertrieb
Internet
Telefon
um 190 Euro
Shuttle, Elmshorn
www.shuttle.eu
04121 476860
Ausstattung
Betriebssystem
Linux
Prozessor
Marvell 88F6707 1.2 GHz
DRAM-Speicher
512 MB DDR3
Lan-Ethernet
10/100/1000
Kapazität inkl. / maximal (in TB)
0/8
RAID
RAID0, RAID1, JBOD
USB
2 x 3.0, 1 x 2.0
Unterstützte Betriebssysteme
ab MS Windows XP, Mac OS und Linux,
iOS 6.0 und höher, Android 2.3 und höher
Portable Geräte iPhone, iPAD, Android Phone,
Android Tablet
Unterstützte Browser: ab IE 8.0, ab Firefox 3,
Safari 3/4, Google Chrome
Cardreader für SD-, SDHC und SDXC-Karten
Messwerte:
Abmessungen
Gewicht
(BxHxT) 90 x 170 x 225 mm
1,9 kg
Bewertung
+ einfache Bedienung
+ leises Betriebsgeräusch
Note
Praxis
Ausstattung
Verarbeitung
50 %
30 %
20 %
Oberklasse
Preis/Leistung: sehr gut
Digital Home
1.2 ■■■■■■
1.1 ■■■■■■
1.1 ■■■■■■
1,2
Ausgabe 1/2014
50
1/2014
© 2013 A&E Networks, LLC. All rights reserved.
FAMILIE. FINANZEN. FEDERVIEH.
TV-Premiere
Ab 20. Januar
immer montags, 22 Uhr
Jetzt Trailer ansehen
/duckdynastyDE
duckdynasty.de
digital home · Spielkonsole
Die neue Spielkonsole PlayStation 4 im Test
PlayStation ...
Klappe,
die vierte!
Die Eye-Kamera von Sony liegt der Playstation 4 zu Beginn nicht bei.
Sie kann optional zum Preis von 59 Euro erworben werden
Ende November war für viele dieses Jahr schon Weihnachten, denn am 29.11.2013 wurde Vorbestellern die PS4 von
Sony zugeschickt. Frühaufsteher konnten die neue Playstation in den Läden ergattern. Wer derzeit eine Konsole
in den Geschäften vor Ort oder online sucht, sucht meist
vergeblich – die PS4 ist so gut wie ausverkauft.
Die erste Runde des Rennens um die begehrteste Spielkonsole geht eindeutig an Sony.
Microsoft kann mit seiner Xbox One zwar gegenhalten, kommt aber an die Umsatzzahlen
nicht heran. Bereits nach der ersten Verkaufswoche konnte Sony mehr Spielkonsolen
verkaufen als die Konkurrenz von Microsoft,
obwohl diese den weltweiten Verkaufsstart
eine Woche früher lancierten. Sony beziffert
den Umsatz in den PAL-Gebieten, die neben
den europäischen Märkten auch Neuseeland
und Australien umfassen, auf 700.000 Konsolen zwischen 29. November und 1. Dezember
2013. Die Nachfrage ist unglaublich hoch und
übersteigt nach wie vor weltweit die Auslieferung. Da lautet die Frage: Was macht die Sony
PlayStation 4 so begehrenswert?
Technik
Sonys Playstation PS4 steckt in einem flott
geschnittenen Gehäuse und setzt auf die
Rechenleistung von AMDs Achtkern-JaguarProzessor mit 64 Bit. Der Grafikchip stammt
ebenfalls von AMD und verfügt über 18 Recheneinheiten. Als Arbeitsspeicher verwendet
Sony schnelle GDDR5-Speicher und integriert
davon acht Gigabyte in die PS4. Damit will
die PS4 1,84 TeraFLOPS mit einem Speicher-
durchsatz von 176 Gigabyte pro Sekunde erzielen. Die integrierte Festplatte mit 500 GB
Speicherplatz kann auf Wunsch selbst durch
ein größeres Modell ersetzt werden, falls mehr
Platz benötigt wird. Sony empfiehlt Festplatten
mit einer Bauhöhe von 9,5 mm. Ins Netz gelangt die PS4 per WLAN oder Ethernet-Kabel,
die Playstation lässt sich zudem via Bluetooth
2.1 mit anderen Devices verknüpfen. Wie
schon beim Vorgänger integriert Sony ein Bluray-Laufwerk, das derzeit leider nur Blu-rays
und DVDs liest. Audio-CDs bleiben bei der aktuellen Software-Version 1.51 noch außen vor.
Sony hat hier allerdings Abhilfe versprochen –
ein zukünftiger Patch soll die Wiedergabe von
Musik-CDs und MP3s ermöglichen. Was wir
ebenfalls schmerzlich vermissen, ist die Möglichkeit, im Heimnetzwerk zu streamen oder
Inhalte von externen USB-Festplatten auf der
PS4 darstellen zu können. Wer weiß, vielleicht
fasst sich Sony ein Herz und liefert diese Mög-
Schnittig: Am dynamischsten wirkt die
neue Playstation definitiv von der Seite
aus betrachtet
52
1/2014
Zahlreiche Lüftungsöffnungen ermöglichen es der PS4, warme Luft
nach außen zu schaufeln
Der DualShock-Controller ist mit einem Touchscreen
und einem Share-Button ausgerüstet. Mithilfe der
leuchtenden Fläche zwischen den Triggern erkennt
die PS4 den Controller im Raum
lichkeiten in einem späteren Software-Patch
nach.
Bild und Ton werden per HDMI-Schnittstelle an
Fernseher, AV-Receiver oder Projektor übertragen. Alternativ kann der optische S/PDIF-Ausgang zur Tonübertragung verwendet werden.
Zwei USB-3.0-Schnittstellen auf der Front
sitzen optisch schön integriert in der umlaufenden Gehäusenut. Die PS4 kann horizontal
oder vertikal betrieben werden. Wer die Spielkonsole senkrecht aufstellen will, benötigt allerdings einen Standfuß – den gibt es optional
als Originalzubehör zum Preis von 25 Euro.
Peripherie
Der Dualshock-Controller wurde deutlich
überarbeitet, natürlich bleiben die Grundfunktionen gleich, allerdings wurde der Dualshock4-Controller mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Sony spendiert seinem Controller
einen kleinen Touchscreen und einen ShareButton, der das Veröffentlichen von Screenshots, Videos und Spielfortschritten ermöglicht. Der Controller ist nun etwas größer und
schwerer geworden. Durch die längeren Griffe
liegt er besser in der Hand als das Vorgängermodell. Die mit einer Wölbung versehenen
Analogsticks bieten viel Grip, und die konkav
ausgeformten Schultertasten ermöglichen auf
Dauer ermüdungsfreies und sicheres Zupacken. Der Leuchtbalken in der Controllermitte
kann in vier verschiedenen Farben erstrahlen
und mit der PlaySation-Kamera kommunizieren. Nebenbei nutzen Spiele wie „Killzone:
Shadow Fall“ den Lichtstreifen als Indikator
für die Gesundheit des Spielers. Erstmals
lassen sich mit einer Sony Spielekonsole eigene Screenshots erstellen sowie Spielvideos
aufzeichnen. Die letzten 15 Minuten des aktuellen Spielgeschehens können über die
Share-Funktion an Freunde geschickt oder auf
Facebook veröffentlicht werden.
Durch Sonys „Playstation Eye“ ist die Bewegungs- und Sprachsteuerung der Playstation
PS4 möglich. Mit an Bord des 59 Euro teuren
Riegels ist eine Stereo-Kamera mit einer maximalen Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln pro
Retro oder doch futuristisch? Sony hat sich beim Design der PS4 ein
bisschen für beides entschieden. Hochglanz und matte Flächen wechseln sich ab
Kamera. Playstation Eye hat ein Sichtfeld von
85 Grad und erkennt dank vier eingebauter
Mikrofone die Sprachbefehle der Nutzer.
Secondary Screen, Remote
Play und Apps
Besitzer der Playstation Vita können den Handheld für Spiele-Zusatzfunktionen einsetzen
oder sogar Games von der großen Konsole auf
die kleine übertragen und unterwegs weiterspielen. Sony hat den Cloud-Dienst „Gaikai“
gekauft und will damit Spielern ermöglichen,
neueste Spiele-Demos ohne Installation zu
testen oder aktiv ins Spielgeschehen von
Freunden einzugreifen. Wie es heißt, soll es
über Gaikai bei einigen ausgesuchten PS3-Titeln möglich sein, diese auf der neuen Konsole
zu spielen. 2014 soll der Dienst erst einmal in
den USA starten, für Deutschland gibt es noch
keinen Termin. Mit der PlayStation App können Smartphones oder Tablets als „Second
Screen“ fungieren, um etwa Statistiken oder
Spiel-Zusatzinformationen anzuzeigen.
ein Kabel-Headset, Strom-, USB- und HDMIKabel sowie eine Bedienungsanleitung. Wer
einen zweiten Controller benötigt, muss dafür
59 Euro investieren. Die Eye-Kamera schlägt
mit 59 Euro zu Buche. PS4-Spiele halten das
Preisniveau der PS3-Version, das PlaystationPlus-Abo kostet nach wie vor 49 Euro im Jahr.
Fazit
Die PS4 wird geradezu zum Schnäppchenpreis angeboten, ist optisch sehr ansprechend
und technisch der Hit. Wer auf der Suche nach
einer starken Spielkonsole mit bombastischer
Grafikleistung ist, kommt an der neuen PlayStation 4 kaum vorbei – absolutes Highlight!
Jochen Schmitt
Sony PlayStation 4
Preis
Vertrieb
Telefon
Internet
um 400 Euro
Sony, Neu-Isenburg
06102 4330
http://de.playstation.com/
Ausstattung
Spiele
Zum Start der Sony PS4 liegen einige SpieleHochkaräter in den Regalen, dabei macht das
exklusiv für die neue Konsole produzierte
„Killzone: Shadow Fall“ den optisch besten
Eindruck. Hier zeigt die brandneue Spielekonsole, was technisch schon jetzt möglich ist
und zukünftig von Spielen alles erwartet werden kann. Wir sind schon sehr gespannt, wie
sich die für das Frühjahr angekündigten Spiele
„DriveClub“ und „ inFamous: Second Son“
auf der PS4 präsentieren werden. Die ersten
Trailer und Screenshots sind schon einmal äußerst vielversprechend.
Preise
Sonys Playstation PS4 wechselt für 399 Euro
den Besitzer. Im Paket enthalten sind die
Spielkonsole, ein Dualshock-4-Controller,
Prozessor
Grafikchip
AMD Jaguar x86, Achtkern
AMD GCN (18 Recheneinheiten),
DirectX 11.1
RAM
8-GB-GDDR5
Festplatte
500 GB (austauschbar)
Optisches Laufwerk
Blu-ray (6x), DVD (8x)
Controller
DualShock 4 (mit Touchpad)
Motion
PS Move, Eye
Secondary Screen
PS Vita,
Playstation App (iOS, Android)
Kommunikation
IEEE 802.11 b/g/n
Bluetooth 2.1, Gigabit-LAN
Anschlüsse
USB 3.0
Audio & Video
1080p und 4K
7.1 Surround
HDMI-Ausgang, S/PDIF(optisch)
Onlinezwang
–
Beschränkungen bei Gebrauchtspielen
–
Länderkennung
–
Digital Home
Ausgabe 1/2014
53
1/2014
digital home · Spielkonsole
spiele
Exklusivtitel für PlayStation 4
Killzone: Shadow Fall
Knack
Resogun
(bereits erhältlich)
(bereits erhältlich)
(bereits erhältlich)
Drei Jahrzehnte, nachdem
die
HelghastFlüchtlinge vor
der Zerstörung
ihrer Heimatwelt
geflohen sind, leben sie mit ihren
menschlichen
Verwandten auf
dem Planeten Vekta. Dieser schier unmögliche Umstand wurde möglich durch eine
riesige Mauer, die beide Gruppen voneinander trennt. Doch die Wunden, die durch
jahrzehntelangen Krieg entstanden sind,
sind nicht einfach zu vergessen ...
Der bombastische Shooter kitzelt so ziemlich alles aus der PS4 heraus und zeigt
was derzeit grafisch möglich ist.
Die Menschheit muss sich
an einen außergewöhnlichen
Helden namens
Knack wenden,
damit er sie vor
einer drohenden
Gefahr beschützt.
Der bescheidene Knack ist gerade mal einen Meter groß, kann sich aber dank der
Kraft mysteriöser, uralter Relikte in einen
mächtigen Wüstling oder sogar in einen
gigantischen Zertrümmerer verwandeln.
Großer Spaß mit wunderbarer Grafik vorwiegend für jüngere Spieler.
Erlebe Zerstörungskraft pur – mit der
Leistungskraft der PlayStation 4 entsteht
ein detailreiches Universum, in der Millionen von Bausteinen in Echtzeit zusammenbrechen, während beim Kampf ums
Überleben die Welt um dich herum vernichtet wird.
Klassisches Arcade-Ballerspiel mit famoser Optik zum Start für PlayStation-PlusMitglieder kostenfrei erhältlich – Feuer frei
aus allen Rohren!
Escape Plan
Flower
Flow
Sound Shapes
Blacklight: Retribution
DriveClub (Q1 2014)
Infamous:
Second Son (21.3.2014)
The Order (2014)
Battlefield 4 (Electronic Arts)
Just Dance 2014 (Ubisoft)
Injustice:
Gods Among Us Ultimate
Edition
(Warner Bros. Interactive Entertainment)
Lego Marvel
Super Heroes
(Warner Bros. Interactive Entertainment)
Madden NFL 25 ( EA Sports)
NBA 2K14 (2K Sports)
Need For Speed: Rivals
(Electronic Arts)
Skylanders SWAP Force
(Activision)
War Thunder
(Gaijin Entertainment)
DC Universe Online
(Sony Online Entertainment)
Third-Party-Titel
(bereits erhältlich)
Angry Birds Star Wars
(Activision)
Assassin’s Creed IV
Black Flag (Ubisoft)
Call of Duty Ghosts (Activison)
FIFA 14 (EA Sports)
Indie-Titel
(bereits erhältlich)
Contrast (Compulsion Games)
Pinball Arcade (FarSight Studios)
Digitales Upgrade
info
Für kurze Zeit kann beim Kauf ausgewählter
PlayStation-3-Spiele auf Disc oder im digitalen
Format auch die digitale Version für PlayStation
4 im PlayStation Store zum reduzierten Preis
heruntergeladen werden.
· Assassin‘s Creed IV Black Flag
9,99 Euro
· Injustice: Götter unter uns –
Ultimate Edition
9,99 Euro
· Battlefield 4
9,99 Euro
· NBA 2K14
14,99 Euro
· Call of Duty: Ghosts
9,99 Euro
54
1/2014
OPTICUM HD AX-ODiN E2 Linux
Linux HDTV Sat-Receiver
Webbrowser
ab 2014
HbbTV
ab 2014
1080p Full HD
750 DMIPS
e2-Linux
Stromverbrauch Standby <0,5 Watt
Großhandel/Opticum Distributor
Händleranfragen erwünscht
www.mk-anadolu.de · [email protected]
Telefon 06071 - 1 929 88 57
zertifzierte Opticum-Fachhändler
Satking.de
Godesberger Str. 30 · D-53842 Troisdorf-Spich
[email protected] · Tel: +49 (0)2241/881090
TT-Sat.de
Eppinghofer Str. 176 · D-45468 Mülheim an der Ruhr
[email protected] · Tel: +49 (0)208/69806076
Satboerse24.de
Adalbertsteinweg 263 · D-52066 Aachen
[email protected] · Tel: +49 (0)241/5684245
Am-Sat-Shop.com
Griesgasse 33 · A-8020 Graz
offi[email protected] · Tel: +43 (0)69911619223
Ds-Sat.at
Peter-Roseggergasse 14 · A-2345 Brunn am Gebirge
[email protected] · Tel: +43 (0)2236 320146
RTK24.de
Konrad Adenauerstr. 198 · D-52511 Geilenkirchen
[email protected] · Tel: +49 (0)2451/484069
Ariasat.de [email protected]
Keplerstrasse 96 · D-41236 Mönchengladbach
Tel.: +49 (0)2166/621419
Sterndiscount.de
Mörikestr. 4 · D-73110 Hattenhofen
[email protected] · Tel: +49 (0)7164-9151016
Sat-Wolf.de
Alte Pulvermühle 18 · D-29683 Bad Fallingbostel
[email protected] · Tel: +49 (0)5162/2020
Unsere Leser sparen in einer
Sekunde über 100 Euro pro Jahr
Geeignet für PC, Mac, Tablet und Smartphone
Händlermarkt
Stellenangebot
Wir brauchen Sie!
KAUFE SCHALLPLATTEN
0172 - 21 6 21 88
[email protected]
Verkäufer im Außenund Innendienst (m/w)
Bose® Lifestyle® Systems mit ADAPTiQ®:
großer Kino- und
Konzertsaalklang
maßgeschneidert für Ihren Wohnraum.
Vorführung in Ihrer Nähe! Händlernachweis:
www.bose.de
Das Verkaufen macht Ihnen Spaß und Sie wollen sich weiterentwickeln?
Sie suchen eine zukunftsträchtige, spannende Aufgabe?
Wenn Ihnen das Verkaufen im Blut liegt,
sind Sie bei uns richtig.
Gerne auch Berufsneulinge und Quereinsteiger.
• Auf Sie wartet ein attraktives Gehalt,
viel Handlungsfreiraum und eine
Festanstellung in einem erstklassigen Team.
• Weiterbildung und Schulungen werden
von uns gefördert.
Bose® Lifestyle® Systems:
5-Kanal Sound
vollautomatisch
sogar bei Mono-Soundtracks.
Die Michael E. Brieden Verlag GmbH publiziert
seit mehr als 25 Jahren Special-Interest-Medien,
Zeitschriften, Websites, Apps und Bücher.
Vorführung in Ihrer Nähe! Händlernachweis:
www.bose.de
Auf Ihre Bewerbung freut sich
Herr Frank Heinrich:
Michael E. Brieden Verlag GmbH
bH
Z. Hd. Herrn Frank Heinrich
Gartroper Straße 42 - 44
47138 Duisburg/Germany
[email protected]
Kaufe Schallplatten
& CD Sammlungen
• Rock, Pop, Metal, Jazz etc. • Faire Preise
• bundesweite Abholung • Telefon: 030/4633184
Bose® Lifestyle® Systems:
Die Spitzenklasse
in jeder Preisklasse.
Vorführung in Ihrer Nähe! Händlernachweis:
Die Spezialisten der UE · The CE Specialists
Großer Kinoklang
unsichtbare
Lautsprecher.
Home Cinema Systeme
Vorführung in Ihrer Nähe! Händlernachweis:
Vorführung in Ihrer Nähe! Händlernachweis:
zu Hause.
Praktisch
Zukunft.
der
www.bose.de www.bose.de www.bose.de
Quadcore
.net
Smart TV / PC Box 3.0
Rüsten Sie Ihren Fernseher zum Smart
TV auf, einfach über HDMI einstecken .
Nur 129 € bei
ArƟkel Nr: 773281-62
Android 4.2
800.000
APPS
FULL HD
Games
Bluetooth
Internet
Kamera
Videos
Mikrofon
Fotos
LAN&WLAN
Skype
3x USB
2 GB RAM +16GB Flash
E-mail
58
1/2014
premium-line
Ärzte für die
Dritte Welt e.V.
Offenbacher Landstr. 224
60599 Frankfurt am Main
Spendenkonto 488 888 0
BLZ 520 604 10
www.aerzte3welt.de
Tel: +49 69.707 997-0
Fax: +49 69.707 997-20
Foto: Thomas Kettner
Ethernet over Coax
Modem 500 Mbps
EoC 1-01
QuattroQuad-LNB
Hilfe
braucht Helfer.
Spenden Sie, damit unsere freiwillig und unentgeltlich arbeitenden Ärzte aus Deutschland
weiterhin täglich mehr als
3.000 kranken Menschen in
der Dritten Welt helfen können.
SPU 54-09
Router
LAN 1
BSD 960-00
SAT-Receiver
Bitte den Coupon ausfüllen,
ausschneiden und senden an:
EoC 1-01
Ärzte für die Dritte Welt e.V.,
Offenbacher Landstraße 224,
60599 Frankfurt am Main
LAN 2
Notebook
Ethernet over Coax
Werden auch Sie zum Helfer!
EoC 1-01
LAN 1
LAN 2
IP-Cam
Notebook
Coupon:
Bitte senden Sie mir unverbindlich Informationen
über Ärzte für die
Dritte Welt e.V.
EoC 1-01
BSD 960-00
SAT-Receiver
SAT-Receiver
LAN 1
LAN 2
LAN 1
Notebook
über aktuelle
Hilfsprojekte
Netzwerkdrucker
PC
Name, Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
E-Mail
EoC 1-01 - Ethernet über das Koaxialkabelnetz
· Verteilung von IP-Signalen über vorhandene
rückwegfähige koaxiale Verteilstrukturen
(Multischalter / Kopfstelle / Breitbandkabel)
· IP-Signal kann an jeder Dose
ins Netz eingespeist werden
(Peer-to-Peer)
für Details
scannen
✁
1/2014
AXING AG
Gewerbehaus Moskau
Telefon +41 52 - 742 83 00
Telefax +41 52 - 742 83 19
CH-8262 Ramsen
[email protected]
www.axing.com
59
und DAB+
BluTune
DAB+ / U
UKW
KW / CD
K
CD / 2.1
21S
2.
So
Sounds
Soundsystem
unds
undsyste
d ystem
yste
t m
DAB+ / UKW
DAB+ / UKW / 2.1 Soundsystem
DAB+ / UKW / Fernbedienung
„Die Welt
braucht gute
Nachrichten.
Werden auch
Sie Pate!“
DAB+ / UKW
BluTune - Mehr Programme
Mehr Vielfalt - Mehr Qualität
ROBERTS BluTune-Geräte verfügen über die zuverlässige, kabellose und energieeffiziente Kommunikationstechnologie Bluetooth. Damit kann jeder seine Lieblingsmusik
bequem und wann immer er möchte, von seinem Smartphone, Tablet oder PC auf seinem ROBERTS BluTune
wiedergeben. Natürlich empfangen die BluTune-Geräte
auch DAB+ und UKW und können so als normales Radio
eingesetzt werden.
Nähere Infos:
0
4la0
4w.p0la-n-d6e1u1
0
tsch nd.de
ww
Plan International
Deutschland e.V.
Bramfelder Str. 70
22305 Hamburg
Sync
Dieser Bluetooth-Receiver verwandelt
D
IIhr Radio mit dem Smartphone, Tablet
.
ooder PC in ein kabelloses Soundsystem
60
digitalHome_20131121
DAB+ / UKW DIGITALRADIOS
Expression
RD60 „Union Jack“
DAB+ / UKW / Ladegerät
DAB+ / UKW / Retro-Design
Weitere Informationen und Geräte:
ROBERTS
www.robertsradio.de
1/2014
61
1/2014
Händlermarkt
r ab 3
a
b
füg al 201
r
e
t
v
uar
Q
4.
max MRS
Multi Room Solution
Verteilt beliebige Smartcard
auf zwei Endgeräte
Händleranfragen
dl
f
erwünscht
erw
!
Gottlieb-Daimler-Strasse 23 | 71334 Waiblingen - Hegnach
Telefon: +49-(0)7151 – 9 444 39-0 | Fax: +49-(0)7151-944439-99
E-Mail: [email protected]
www.vas-systeme.de
62
1/2014
LIEBHABER SUCHT LANGSPIELPLATTEN. Wer möchte seine Schallplatten
in gute Hände abgeben? Suche am liebsten Jazz + Rock 60 und 70er Jahre, ebenso auch audiophile Schallplatten
aller Label von Blue Note bis Verve. Gerne auch ganze Sammlungen in gutem Zustand. Telefon: 0151 - 14995340
integrierte
Wetterstation
& Barometer
r
Der DABMAN 70 vereint glasklaren
Digitalradioempfang mit den Funktionen
einer digitalen Wetterstation für zuhause
und unterwegs. Das kompakte DAB+ und
UKW Radio unterstützt diverse Funktionen wie Senderspeicher, Weckfunktion
oder Sleeptimer. Der Clou des DABMAN
70 sind jedoch die vielfältigen Zusatzfeatures: die integrierte Wetterstation
misst Temperatur und Luftfeuchtigkeit,
das integrierte Barometer erkennt die
Veränderungen des Luftdrucks und errechnet eine Wettervorhersage für die
nächsten 12 bis 24 Stunden.
Art. Nr.: 22-170-00
* unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Stand 11/13
UVP*: € 89,95
Die Welt mit
sehen.
63
1/2014
TELESTAR-DIGITAL GmbH • Am Weiher 14 • 56766 Ulmen
Telefon +49 - (0) 26 76 / 9 52 00 • Telefax +49 - (0) 26 76 / 9 52 01 00 • Mail: [email protected] - www.digitalbox.de
Bestenliste
Digital Home
Best of ...
Die Testliste
Digital Home ist Ihr Einkaufsberater in der digitalen Welt der Unterhaltungselektronik. Wir testen für Sie in jeder Ausgabe spannende Produkte und Technikhighlights. Suchen Sie sich mit unserer Bestenliste Ihren persönlichen Favoriten aus.
Ob es das Gerät mit dem besten Klang oder der höchsten Leistung sein soll, eine
einfache Bedienung oder die Ausstattungsvielfalt eine Rolle spielen soll, liegt ganz
an Ihnen. In allen Gerätekategorien haben wir eine nach Testergebnissen sortierte
Bestenliste der von uns getesteten Produkte erstellt.
Alle Geräte sind in eine von fünf Klassen eingeordnet:
Referenzklasse
• Produkte, bei denen absolute Qualität im Vordergrund steht und Kosten weniger eine Rolle spielen
Spitzenklasse
• Produkte für gehobene Ansprüche mit sehr hoher Qualität und Ausstattung
Oberklasse
• Produkte für den wahren Genießer, der trotzdem das Preis-Leistungs-Verhältnis im Auge behält
Mittelklasse
• Produkte, die sich durch gehobene Ausstattung und sehr hohe Qualitätsmerkmale auszeichnen
• Qualitativ überzeugende Produkte mit sehr hohem Preis-Leistungs-Gegenwert
Referenzklasse
gut
1,2 1,2 1,1 1,2 1,3 4/13
sehr gut
1,3
1,3
1,4 2/12
is/
Le
istu
ng
Bild
(20
%)
Ton
(20
%)
La
bo
r (1
Pra 0%)
xis
Dig (50%
ital
)
Ho
me
Pre
is
300 hervorragend 1,2 1,5
1,3
1,2 2/13
1,4 2/12
■ Panasonic TX-L47DTW60E
1,2 1.800
■ Sony BDP-S790
1,4
250
gut
1,5
1,3
1,3 1/13
■ Philips BDP5200
1,5
175
gut - sehr gut
1,5
1,4
1,5 2/12
■ LG BD660
1,4
120
sehr gut
1,4
1,3
1,3 2/12
■ Toshiba BDX1250KE
1,5
120
gut
1,3
1,6
1,7 2/12
■ Philips BDP3280
1,5
130
gut - sehr gut
1,4
1,4
1,6 2/12
1,3 1.400
sehr gut
1,2 1,6 1,2 1,3 1,4 2/13
■ LG 47LA8609
1,3 1.800
sehr gut
1,3 1,4 1,1 1,2 1,3 4/13
■ Samsung UE40ES8090
1,3 1.450 hervorragend 1,3 1,5 1,1 1,2 1,3 2/13
■ Panasonic TX-L42WT50
1,3 1.600
sehr gut
1,3 1,5 1,1 1,3 1,2 2/13
Mittelklasse
te
■ Sony KDL-40HX855
No
■ LG 42LA8609
sehr gut 1,2 1,5 1,0 1,3 1,2 4/13
5
1,2 1.300 hervorragend 1,3 1,5 1,0 1,3 1,2 1/14
Seite 1
4
1,2 1.450 sehr gut 1,3 1,4 1,0 1,3 1,3 1/14
Seite 1
Oberklasse
■ Philips 42PFL6007K
1,2 1.100
■ Panasonic TX-L50ETW60
1,2 1.400 hervorragend 1,2 1,6 1,2 1,3 1,3 3/13
1,2 1,6 1,1 1,4 1,3 3/13
sehr gut
1,2 1,6 1,2 1,3 1,2 1/13
1,2 1.600
sehr gut
1,3 1,4 1,1 1,2 1,2 4/13
■ Loewe Xelox 46
1,3 1.500
sehr gut
1,3 1,3 1,4 1,2 1,2 3/13
d(
Ton 25%)
(1
Au 5%)
sst
a
Ver ttung
arb
(2
Be eitun 0%)
die
g
nun (10%
g (3 )
Dig
ital
0%
Ho
me )
1,2 1.400
■ Philips 47PFL7008K
ng
■ LG 42LM760S
Spitzenklasse
■ Pioneer N-50
1,2
600
sehr gut
1,2 1,3
1,2
■ Xtreamer Prodigy
1,2
200
sehr gut
1,3 1,3
1,1
1,3 1/12
■ Sitecom MD-272
1,4
230 gut – sehr gut 1,5 1,3
1,4
1,5 4/11
■ Popcorn Hour A-400
1,3
300
sehr gut
1,3 1,2
1,3
1,3 1/13
■ Mede8er MED1000X3D
1,3
200
sehr gut
1,4 1,2
1,3
1,3 3/12
■ Popbox V8
1,3
140
sehr gut
1,4 1,2
1,4
1,4 4/11
■ Xtreamer iXtreamer
1,3
210
sehr gut
1,5 1,2
1,2
1,4 1/11
■ Egreat R200S
1,4
190
sehr gut
1,5 1,3
1,3
1,4 4/11
1,4 4/11
1,1 2/12
Oberklasse
Blu-ray-Rekorder
istu
sehr gut
Netzwerk-Mediaplayer
30
%)
Au
sst
att
Ver ung (
30
arb
%)
e
Dig itung
ital
(
Ho 10%
me
)
1,4
e(
1,3
%)
gut - sehr gut
ab
200
(30
1,4
erg
■ Pioneer BDP-8580
xis
■ Philips 40PFL8007K
ed
1,5 2/13
Pra
1,2 2/12
1,3
Wi
1,2
1,3
ng
1,3
gut - sehr gut
istu
gut
270
Le
230
1,4
is/
1,3
■ Panasonic DMP-BDT320
■ Panasonic TX-L42DTW60
1,3
Pre
■ Sony BDP-S580
■ Samsung UE40F8090
■ LG BH7220C
Oberklasse
6
1,2 1.300 sehr gut 1,2 1,3 1,0 1,3 1,3 1/14
Seite 1
7
1,2 1.350 hervorragend 1,2 1,4 1+ 1,1 1,3 1/14
Seite 1
1,2 1.700 sehr gut 1,2 1,4 1,1 1,4 1,3 2/13
■ Philips 40PFL8008S
te
Qu
Mittelklasse
1,3 1.000
is
Spitzenklasse
■ Marantz UD7006
Pre
(50
Au
%)
sst
att
ung
Be
(
25
die
%)
nu
Dig ng (2
ital
5%
Ho
me )
alit
ät
is/
Le
istu
Pre
is
te
Pre
No
Referenzklasse
1,2 7.000
Pre
■ Sony KD-65X9005
Blu-ray-Anlagen
ng
ng
d(
Ton 45%)
(5
Au %)
sst
a
Ver ttung
arb
(2
Be eitun 0%)
die
g
nun (15%
g (1 )
Dig
ital
5%
Ho
me )
is/
Le
istu
Bil
Pre
Pre
No
is
Blu-ray-Player
te
Fernseher
No
Einstiegsklasse
Je nach Produktart finden Sie unterschiedliche Teilnoten, die entsprechend gewichtet
eine Gesamtnote ergeben. Die absoluten Gewinner jeder Kategorie finden Sie am Anfang
jeder Gerätesparte. Die angegebenen Preise
beziehen sich auf die Angaben der Vertriebe
zum Zeitpunkt des Tests, spätere Preisänderungen können leider nicht berücksichtigt
werden.
1,3 1.500 gut – sehr gut 1,3 1,4 1,1 1,3 1,3 1/13
■ Panasonic TX-L42DT50
1,3 1.200 hervorragend 1,3 1,5 1,1 1,3 1,2 1/13
■ Samsung UE46F6500
1,3 1.200 hervorragend 1,3 1,5 1,1 1,3 1,3 4/13
■ Icybox IB-MP3011Plus
1,4
150
sehr gut
1,5 1,3
1,4
■ Toshiba 42YL985G
1,3 1.200
sehr gut
1,3 1,5 1,2 1,2 1,3 3/13
■ Egreat R200
1,4
130
sehr gut
1,5 1,4
1,4
1,3 1/11
■ LG 55LM671S
1,3 1.900
sehr gut
1,3 1,7 1,1 1,3 1,2 3/13
■ Panasonic DMR-BST730
■ Dune HD Max
1,5
450
gut
1,5 1,5
1,5
1,5 1/11
1,1
580
sehr gut
1,1 1,2 1,0 1,2 1,2 4/13
■ Philips 46PFL7007K
1,3 1.600 gut – sehr gut 1,4 1,4 1,1 1,3 1,3 3/13
■ Panasonic DMR-BCT820
1,2
800
sehr gut
1,1 1,2 1,1 1,3 1,3 3/12
■ LG 42LM660S
1,3 1.100
1,3 3/13
is/
Bil
Pre
is
Pre
No
te
Referenzklasse
1,4 1,6 1,1 1,2 1,2 3/13
Mittelklasse
1,4 1.100
gut
1,4 1,7 1,3 1,3 1,4 1/13
1,4 1.000
sehr gut
1,4 1,5 1,1 1,6 1,4 3/13
Einstiegsklasse
■ Peaq PTV551203
■ Orion TV29LS129S
600
gut
1,6 1,9 1,7 1,4 1,4 2/13
1,2
1,3 2/12
■ Fantec Smart TV Hub Box
1,3
170
sehr gut
1,4 1,3
1,2
1,4 1/12
■ Hama Internet TV Box 2
1,4
180
sehr gut
1,4 1,4
1,3
1,5 1/13
1,4
65
sehr gut
1,5 1,4
1,3
1,4 4/11
Einstiegsklasse
■ Fantec AluPlay HD
1,4
290
sehr gut
1,5
1,2
1,4 2/11
600
gut – sehr gut
1,1
1,1
1,2 3/13
is (
Pra
x
s/L
g
g(
70
%)
Lab
or
(15
%)
Pra
xis
(
Dig 15%)
ital
Ho
me
tun
Kla
n
eis
s/L
Pre
i
s
Pre
i
No
te
Kla
Oberklasse
1,1
s
Oberklasse
ng
(40
%)
Be
die
nu
n
g
Au
(30
sst
%)
at
Dig tung
(30
ital
%)
Ho
me
istu
ng
Le
is/
Pre
is
te
Pre
No
Einstiegsklasse
■ Teufel Concept G850THX
Pre
i
Standlautsprecher
Pre
i
PC-Lautsprecher
No
te
eis
1,6
1,3
1,4 1,3
Netzwerkfestplatten
Oberklasse
■ Cocktail Audio X10
1,4 1,2
sehr gut
Au
sst
att
Ver ung (
30
arb
%)
e
Dig itung
ital
(
Ho 20%
me
)
■ Sony KDL-46EX655
sehr gut
130
%)
1,4 1,4 1,3 1,3 1,2 2/13
170
1,3
tun
g
1,3 1,6 1,2 1,5 1,3 1/13
sehr gut
30
%)
Au
sst
att
ung
Be
(40
die
%)
nu
Dig ng (3
ital
0%
Ho
me )
sehr gut
1,3 1.000
1,3
■ Philips HMP7001
ng
(
1,3 1.150
■ Grundig 46VLE8270
Kla
■ Philips 46PFL5507K
Mini-Stereoanlagen
ng
1,3 1,6 1,1 1,2 1,3 3/13
istu
sehr gut
Le
1,3 1,5 1,1 1,3 1,2 1/13
900
is/
sehr gut
1,3
Pre
1,3 1.100
■ Panasonic TX-L42ETW5
is
■ Panasonic TX-L47ETW5
Pre
1,3 1.000 hervorragend 1,3 1,5 1,2 1,3 1,3 3/13
No
te
■ Toshiba 46TL968G
Mittelklasse
■ Mede8er MED600X3D
50
sehr gut
Le
■ Philips 40PFL7007K
■ Teufel Ultima 40 MK2
1,2
450
hervorragend
1,2
1,1
1,2 1/13
■ Shuttle Omninas KD22
1,2
185
sehr gut
1,2
1,1
0
1,1 1/14
Seite 5
■ Shuttle Omninas KD20
1,2
155
sehr gut
1,2
1,2
1,1 1/13
/
■ Buffalo LinkStation LS-WVL Pro Duo 1,2
180
gut - sehr gut
1,3
1,2
1,1 1/12
■ Fantec Cloud NAS CL-35B2
1,3
140
sehr gut
1,2
1,3
1,3 1/12
■ Synology DiskStation DS212j
1,3
180
gut - sehr gut
1,3
1,2
1,4 1/12
■ Qnap TurboNAS TS-212
1,3
175
gut - sehr gut
1,3
1,2
1,4 1/12
64
1/2014
■ Teufel iTeufel Air
1,2
500
sehr gut
1,2
1,1
1,2 1/12
Spitzenklasse
eite 24
1,1 S1/14
1,3 2/12
■ Roberts Sound 100
1,4
350
sehr gut
1,4 1,4
1,2
1,3 1/13
■ HDigit Sense
1,6
400 gut - sehr gut 1,5 1,6
1,6
1,5 3/12
No
te
sehr gut
1,2 1,5
1,5
■ Albrecht DR881
1,4
120
sehr gut
1,3 1,4
1,5
■ Albrecht DR900
1,4
200
sehr gut
1,3 1,4
1,5
■ Hama DIR3000
1,4
150
sehr gut
1,4 1,4
1,4
1,4 3/13
1,4 S1/14
eite 30
■ Roberts Stream 83i
1,4
270
sehr gut
1,4 1,4
1,6
1,5 1/12
Mittelklasse
■ Roberts RecordR
1,4
160
sehr gut
1,4 1,4
1,7
1,4 2/12
■ Canton Soundbar DM8.2
1,1
■ Pure Move 400D
1,4
140
gut
1,5 1,4
1,3
1,4 3/13
■ Philips HTL9100
1,1
■ Blaupunkt RX+35e
1,5
110
sehr gut
1,4 1,5
1,5
1,4 4/13
■ Teufel Cinebar 21
■ Albrecht DR333
1,5
150
sehr gut
1,4 1,5
1,6
1,5 1/13
■ TechniSat DigitRadio 300
1,5
150
sehr gut
1,4 1,5
1,7
1,4 3/12
■ Scansonic Sky DAB+
1,5
290
gut
1,4 1,6
1,7
1,3 3/12
■ Tivoli Albergo+
1,5
350
gut
1,5 1,4
1,5
■ Pure Highway 300 Di
1,5
260
gut
1,5 1,5
1,2
1,4 S1/14
eite 28
1,4 3/12
■ Sangean WFR-28D
1,5
200 gut - sehr gut 1,5 1,5
1,4
1,4 1/13
■ Sangean DPR-17
1,5
150 gut - sehr gut 1,5 1,5
1,7
1,5 1/12
■ HDigit Cuisine
1,6
130
1,7
1,4 1/13
170
gut - sehr gut
1,5
1,4
1,4 1/11
1,1
1,0 3/13
sehr gut
1,1
1,0
1,3 4/13
gut - sehr gut
1,1
1,0
1,5 3/13
1+
1,1
3/12
sehr gut
1,0
1,0
1/12
600
hervorragend
1,1
1,1
2/13
800
sehr gut
1,2
1,0
4/13
1,3
500
sehr gut
1,3
1,2
3/12
■ Bose Solo TV Sound System
1,0
400
sehr gut
1,0
1,1
1/13
■ Maxell MXSP-SB3000
1,2
350
sehr gut
1,2
1,1
4/13
■ Panasonic SC-HTB20EG
1,2
280
sehr gut
1,3
1,1
3/12
■ Blaupunkt LS 215
1,3
300
sehr gut
1,3
1,2
2/13
■ Blaupunkt IR18e
• Satellit (S)
■ Albrecht DR50
1,5
70 gut - sehr gut 1,5 1,6
1,2
1,5 2/12
• Kabel (K)
■ Sony XDR-C706DB
1,6
80
gut
1,6 1,6
1,9
1,6 1/12
■ Digitalbox Imperial DABMAN70 1,6
90
gut
1,7 1,6
1,6
eite 23
1,6 S1/14
■ Panasonic DMR-HCT230 (K)
ckq
ua
litä
Be
t (5
die
nun
0%
)
g
Au
(
3
0
sst
%)
att
u
n
Dig
ital g (20
Ho
me %)
istu
ng
Le
Dru
is/
Pre
is
te
Pre
No
1,5
130
gut
1,7 1,4
1,4
1,6 3/13
istu
1,2
480
6
1,2 1,2 1,2 1,3 1,2 1/14
Seite 3
sehr gut
1,3
900
gut
1,0
■ Sony RDP-XA900 iP
1,1
550
gut - sehr gut
1,1
1,2
1,2 3/12
■ Samsung DA-E751
1,2
600
gut - sehr gut
1,1
1,1
1,3 3/12
■ Philips Fidelio DS 8550
1,3
380
gut
1,2
1,3
1,3 2/11
■ JBL OnBeat Xtreme
1,4
600
gut
1,1
1,6
1,6 3/12
■ Philips Fidelio AS 851/10
1,2
250
gut - sehr gut
1,2
1,3
1,4 3/12
■ Pure Contour 200i Air
1,3
250
gut - sehr gut
1,3
1,4
1,4 3/12
■ LG ND4520
1,4
150
sehr gut
1,4
1,3
1,4 3/12
■ TechniSat TechniStar K2 ISIO (K) 1,4
■ Unitymedia Horizon HD-Rekorder (K) 1,4
230
1,1
80
hervorragend
1,1
1,1
1,3 1/13
sehr gut
1,3 1,4 1,3 1,5 1,4 2/13
2
Seite 3
400 gut - sehr gut 1,4 1,4 1,5 1,4 1,3 1/14
■ Sky+ 2TB-Festplattenrekorder 1,4 Miete gut - sehr gut 1,4 1,4 1,5 1,4 1,4 4/13
Mehrkanal-Lautsprechersysteme
1,5
120
sehr gut
1,5 1,5 1,5 1,6 1,5 2/13
■ Xoro HRS8800HD+
1,6
120
sehr gut
1,5 1,5 1,7 1,6 1,5 2/13
■ Opticum AX ODIN (S)
1,4
140
sehr gut
■ MK Digital XP1000
1,4
160
sehr gut
1,3 1,5 1,5 1,5 1,4 1/14
Seite 3
1,3 1,5 1,5 1,5 1,4 3/13
istu
ng
■ Triax C-150 Hybrid
Einstiegsklasse
■ Kycocera Laserdrucker FS-1041 1,3
100
sehr gut
1,2
1,3
1,3 2/13
Pre
is/
Le
■ Smart CX72
1,5
100 gut - sehr gut 1,4 1,5 1,6 1,5 1,5 2/13
■ Digitalbox Imperial HD5 mobil
1,5
80 hervorragend 1,5 1,6 1,5 1,5 1,4 3/13
In-Ear-Kopfhörer
tun
g
eis
s/L
Pre
i
s
No
te
Pre
i
Le
is/
Pre
is
te
Pre
No
is
Oberklasse
Einstiegsklasse
istu
ng
Kla
ng
(40
%)
La
bo
r (1
0
%)
Pra
xis
(25
Au
%)
sst
a
Dig ttung
ital
Ho (25%
me
)
AV-Receiver
8
te
1,3 2/13
Pre
1,1
No
1,3
ng
(70
%)
Pra
xis
(30
%)
Dig
ital
Ho
me
sehr gut
■ Teufel Central AV I Cubycon 2
1,0 1.700
sehr gut
900
sehr gut
1,1
1,1
sehr gut
1,1
1,1
1,1 2/12
■ Pure Acoustics XTI-Serie 7.1
1,4
sehr gut
1,4
1,4
1,3 4/10
720
Noise-Cancelling-Kopfhörer
Einstiegsklasse
istu
ng
1,0
300
sehr gut
1,0
1,0
Le
Referenzklasse
■ Bose QuietComfort 20
6
1/14
Seite 4
is/
1,0 2/13
Pre
1,2
is
1,0 1,4
te
sehr gut
Spitzenklasse
■ Yamaha RX-V500D
1,1
450
sehr gut
1,1 1,1
1,2
1,1 4/13
■ Yamaha RX-V473
1,2
400
sehr gut
1,1 1,0
1,2
1,3 1/13
■ Bose SIE2i Sport
1,1
150
sehr gut
1,1
1,0
2/13
■ Pioneer VSX-527
1,3
350
sehr gut
1,2 1,3
1,4
1,3 1/13
■ Bose AE2i
1,1
180
hervorragend
1,2
1,0
2/12
Oberklasse
■ Icybox Eko Beats
1,4
120
gut- sehr gut
65
1/2014
1,1 2/11
1,1
1,1 1.300
Pre
600
1,0 2/13
■ Teufel Cubycon 2
No
1,1
1,1
■ Bose Acoustimass 6
Mittelklasse
■ Sony STR-DN1030
1,0
Mittelklasse
Kla
165
1,3 3/12
Einstiegsklasse
Mittelklasse
1,2
1,6
Oberklasse
■ Auna iDock iSP-3000W
Spitzenklasse
Oberklasse
■ Oki Laserdrucker B401dn
1,3 4/13
Le
te
No
Referenzklasse
1,3 3/12
1,3
Referenzklasse
■ Ruark Audio R4i
ng
1,4 3/12
1,6 2/12
istu
1,3
1,7
Le
1,4 1,5
1,5 1,5
1,1
1,4 1,5
iPod-Dockingstations
Digitale Settop-Boxen
gut
1,2
sehr gut
Spitzenklasse
sehr gut
sehr gut
250
Einstiegsklasse
70
250
1,4
ng
sehr gut
1,0 1.500
120
1,2
Oberklasse
■ Pure Evoke F4
Einstiegsklasse
1,0 1.350
1,5
Mittelklasse
(40
%)
Pra
xis
(35
%
Au
)
sst
at
Dig tung
(25
ital
%)
Ho
me
1,4
1,2
■ Bose CineMate 1SR
1,4
■ Oki C321dn
ng
1,2 1/12
Oberklasse
■ Imperial DABMAN 50
Oberklasse
Kla
ng
1,3
■ Canton Digital Movie 90.2
■ Argon DAB+ Adapter V3
Drucker
Pr e
is/
Le
istu
1,4
Frontsurround-Systeme
180
1,7 1,5
sehr gut
Internetradios mit Lautsprechern
1,4
gut
300
■ Lenco MCi-210
■ Scansonic DA300
Einstiegsklasse
1,3
Einstiegsklasse
Oberklasse
Mittelklasse
1,3 S1/14
eite 25
1,4 4/13
■ LG TA-106
1,2 4/13
(40
%)
Be
die
nun
g
Au
(30
sst
%)
at
Dig tung
(30
ital
%)
Ho
me
1,8
1,1 3/13
(70
%)
Lab
or
(15
%
Pra
)
xis
(
Dig 15%)
ital
Ho
me
1,2
1,3 1,5
1+
1,0
(40
%)
Ge
räu
sch
u
nte
Pra
rdr
xis
ü
(
Dig 30%) ckung
ital
(30
Ho
%)
me
1,3 1,3
sehr gut
1,2
1,2
ng
sehr gut
400
1,1 1/11
Kla
280
1,4
1,0 1/10
1,2
ng
1,3
■ Geneva Model S DAB+
Oberklasse
230
1,0
1,2
Kla
■ Roberts BluTune 100
150
1,2
1,0
sehr gut
ng
1,3 3/13
1,2
■ Scansonic M7
sehr gut
460
Kla
1,1
■ Panasonic SC-NP10
350
1,2
No
te
1,4 1,4
sehr gut
1,0
■ Yamaha MCR-550
te
sehr gut
400
1,1 2/13
8
1,3 1/14
Seite 4
■ Teufel Impaq 40
1,1
No
450
1,1
1,1
1,0
50
%)
Pra
xis
(50
%)
Dig
ital
Ho
me
1,4
■ Panasonic SC-NE5
1,0
ng
■ Roberts Sound 200
gut - sehr gut
sehr gut
gut – sehr gut
Ton
(
1,2 3/12
sehr gut
300
1,1 2/10
Oberklasse
d(
Ton 25%)
(1
Au 5%)
sst
a
Ver ttung
arb
(2
Be eitun 0%)
die
g
nun (10%
g (3 )
Dig
ital
0%
Ho
me )
1,3
350
1,1
1,0 3/12
1,1
200
Pre
is/
Le
istu
1,3 1,6
1,1
■ Loewe Speaker 2go
1,2
1,3
600
is/
gut
■ Bose SoundLink Air
1,1
hervorragend
1,0 4/13
Bil
800
1,1
sehr gut
150
1,0
Pre
1,4
1,0
■ Sonos PLAY:1
700
1,2
1,0
is
■ Tivoli Networks+
■ B&W A7
1,1
■ Teufel iTeufel Radio
hervorragend
Pre
is
Spitzenklasse
200
Pre
Pre
is/
Le
istu
ng
Kla
ng
(40
%)
Pra
xis
(40
%)
Au
sst
att
u
ng
Ve
rar
(10
be
%)
Dig itun
g(
ital
1
Ho
me 0%)
Pre
is
No
te
DAB+-Radios
■ Bose SoundLink Mini Bluetooth Speaker 1,0
■ Bose Wave Music System III
Pre
is/
Le
istu
ng
Kla
ng
(40
%)
Pra
xis
(40
%)
Au
sst
att
u
n
Ver
g(
10
arb
%)
e
Dig itung
ital
(
Ho 10%
me
)
1,2 1/12
is/
1,2
Pre
1,1 1,0
is
sehr gut
Pre
is
500
Pr e
is
Spitzenklasse
Referenzklasse
1,1
No
te
Kla
ng
Pr e
is/
Le
istu
Pr e
is
ng
(40
%)
Be
die
nu
n
g
Au
(30
sst
%)
at
Dig tung
ital
(
Ho 30%)
me
Minianlagen
Pre
Oberklasse
■ Canton your_Duo Starter Kit*
No
te
Pr e
is
No
te
*Kabellos
Wireless-Music System
Pr e
is/
Le
istu
ng
Kla
ng
(50
%)
Be
die
nu
ng
Au
(20
sst
%)
att
un
Ve
rar g (20
%)
be
Dig itun
g(
ital
10
Ho
%)
me
Aktivlautsprecher
1,3
1,4
1,4 2/13
Vorschau · Impressum · Hinweise · Inserenten
Michael E. Brieden Verlag
Die Spezialisten der UE
HEIMKINO – das große Testmagazin für TV- und HomeEntertainment. Heft 1-2/2014 seit dem 6. Dezember am Kiosk
Vorschau
Themen:
UHD-TVs zum Knallerpreis:
4K-Fernseher von Hisense und Toshiba
17 Fernseher & 14 AV-Receiver:
Die Highscore-Kaufempfehlungen der Redaktion
Vergleichstest AV-Receiver:
Vier 5.1- und 7.1-Verstärker ab 300 Euro
Curved-OLED: Samsungs Bildkracher
mit gebogenem Display
Kompakt & klangstark: Nuberts NuBoX311-Serie als 5.1-Set
HDTV-Empfang: Sechs Settop-Boxen für Kabel und Satellit
Ausgabe 2/2014 ab 14. Februar 2014 am Kiosk
TV-Generation 2014
Die neuesten Fernseher
ab 100 Zentimeter
HiFi Test • TV • HiFi – das leicht verständliche
Magazin in der Unterhaltungselektronik –
Heft 1/2014 seit dem 13. Dezember für 2,80 Euro am Kiosk
Themen:
Die besten 100 Geräte des Jahres: 50 HiFi-Produkte,
16 Fernseher, 24 Lautsprechersets, 10 AV-Systeme
8 Super-Fernseher: Bildgiganten mit 55" Bilddiagonale
und vier 106-Zentimeter-TVs im Test
Weltneuheit: erster gebogener OLED-Fernseher
von Samsung
Großes Gewinnspiel:
Preise im Gesamwert von 30.000 Euro zu gewinnen
Mediaplayer und HiFi-Streamer
CAR&HIFI – das Magazin für den HiFi-Spaß im Auto.
Heft 1/2014 seit dem 6. Dezember für 3,80 Euro am Kiosk
So hören Sie Musik in brillanter HiFi-Qualität
Die neuesten Mediaplayer und Streaming-Clients im Test
Themen:
Großer Vergleichstest:
20er-Subwoofer für Bass auf kleinstem Raum
Frontkameras zum Nachrüsten:
Spitzenmodell und günstige Lösung im Test
Weltneuheit: Erste Nachrüst-Navigation für Golf 7
Neue Referenz:
Limitierte Plutonium-Lautsprecher von Ground Zero
High-End-Amp: HX-Vierkanäler von Audio System
Bass mit Köpfchen:
Trickreicher Aktivsubwoofer von Emphaser
Digitalradio nachrüsten
Vergleichstest:
So rüsten Sie Ihre HiFi-Anlage
für Digitalradio auf
Service Radio via Kabel,
Satellit und Antenne im
Direktvergleich
Player 1/2014 – Die Vollausstattung für perfektes Gaming,
seit dem 15. November für 1,79 Euro
Themen:
11 Spiele-Highlights für PC, PS3, Xbox 360,
iPad, PS Vita und Co.
24-Zoll-Spiele-Monitor mit 240-Hz-Turbo im Test
Getestet: Vollaktivlautsprecher für Spiele und Filme
Vergleichstest:
4 Smart-TVs ab 93 cm mit Vollausstattung für Gamer
Das neue iPad Air von Apple im Einzeltest
Hinweis: Kurzfristige Themenänderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten
Impressum
Herausgeber und Verlag:
Michael E. Brieden Verlag GmbH
Gartroper Straße 42
47138 Duisburg
Tel.: 0203 4292-0
Fax: 0203 4292-149
E-Mail: [email protected]
Redaktion: Digital Home
siehe Verlagsanschrift
E-Mail: [email protected]
Chefredakteur:
Dirk Weyel (dw)
Test- und Redaktionsteam:
Holger Barske, Herbert Bisges, Heinz
Köhler, Christian Rechenbach, Jochen
Schmitt, Dipl.-Ing. Michael Voigt, Dirk
Weyel
Testgeräteverwaltung:
Michael Baldeau, Michael Rochow
Anzeigenbearbeitung:
Heike Pens
Fotografie:
Stephan Schlüter, Philipp Thielen
Mediaberatung
PLZ 0,1, 3
Thorsten Schilke
Telefon: 0203 4292-221
Artdirection, Grafik und Layout:
Markus Bethke, Heike Jans,
Claudia Hurtienne
PLZ 2, 91-99
Sascha Gebler
Telefon: 0203 4292-173
Druck:
Die Wattenscheider,
Medien Vertriebs GmbH,
45133 Essen
PLZ 4
Holger Overmeyer
Telefon: 0203 4292-163
Vertrieb:
ASV Vertriebs GmbH,
20097 Hamburg
PLZ 5, 6
Oliver Verheyen
Telefon: 0203 4292-112
Bestell- und Versandservice:
Michael Brieden Verlag GmbH,
Tel.: 0203 42920,
Fax: 0203 4292149
E-Mail: [email protected]
PLZ 7, 8, 90, Ausland
Daniela Schwichtenberg
Telefon: 08856 9107552
ISSN: 1868-2995
Hinweise
Alle Rechte der Veröffentlichung und Vervielfältigung vorbehalten. Einige Beiträge enthalten ohne besonderen Hinweis Produkte, die unter das Waren- oder Patentschutzgesetz fallen. Werden technisches Know-how oder Rechte
Dritter gewerblich genutzt, ist die Genehmigung des jeweiligen Inhabers einzuholen. Keine Kaufberatung durch die
Redaktion. Funktionsgarantie für technische Hinweise wird nicht übernommen. Ergebnisse in Vergleichstests sind
testfeldbezogen. Manuskriptzusendungen auf eigenes Risiko, ohne Gewähr für Rücksendung oder Annahme. Abdruck
von Leserbriefen sowie Kürzungen vorbehalten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge vertreten nicht unbedingt die
Redaktionsmeinung. Höhere Gewalt entbindet den Verlag von der Lieferungsfrist = AD Ersatzansprüche können in
solchen Fällen nicht anerkannt werden. Alle Rechte vorbehalten.
Inserenten
1&1
all-you-can-read
Autoscout24
Bemondis
Bose
8, 9
26, 27
45
49
37, 68
Hama
HEIMKINO Test-DVD
hifitest.de
History Channel
LG
13
39
67
51
2
Media Saturn Holding
MK Anadolu
Nubert
Shuttle
Sonos
23 Unitymedia
55 WiMP HiFi
3
41
19
47
29
HiFi einsnull 5/2013 – Das Magazin für digitalen Musikgenuss,
seit dem 18. Oktober für 4,80 Euro am Kiosk
Themen:
Musikstreaming: der große Vergleichstest – WiMP-HiFi,
Spotify, Napster und Ampya im Klangtest
Der Alleskönner: Audioblock BB-100 – All-in-one-Gerät
mit Top-Ausstattung
High-End-Musikserver: Laufer Technik Memory Player
und AVM ML8S
Kompakter HiFi-Sound: Aqvox AQ6 – Aktivlautsprecher
mit großem Klang
Lecker serviert: Audiodatas neuer Musikserver
für perfektes Streaming
LP 1/2014 – Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur,
seit dem 8. November für 5,50 Euro am Kiosk
Themen:
Direkt getrieben
Plattenspieler von Langer Audio
Single Ended
Röhrenverstärker von Silbatone
Clever geschrumpft
Phonovorverstärker iPhono
KLANG+TON – das Lautsprecher-Selbstbau-Magazin
Heft 1/2014 seit dem 6. Dezember für 4,50 Euro am Kiosk
Themen:
17er-Bass und 25er-Hochtöner in 7 Varianten!
Klassiker mit Zukunft: Zwei-Wege-Arbeitspferd
nach britischem Vorbild
Top-Teil: Monitor mit Wavecor-Bestückung
Alles richtig: Bezahlbarer Bausatz
mit Tang-Band-Bestückung
Geht nicht – gibt´s nicht: Monacor-Kombi
aus Polypropylen-Bass und Metallkalotte
Grenzübergreifend:
Edle Car-HiFi-Treiber im Heim-HiFi-Einsatz
66
1/2014
] bbrs
Was soll ich kaufen, Heinz?
Heinz ist einzigartig und von Beruf leidenschaftlicher
Testredakteur für HiFi-Verstärker. Keiner hat mehr
Verstärker gehört und getestet. In seinem Beruf
(kommt von Berufung) hat er mehr als 2.500.000
Watt Verstärkerleistung angeschlossen, gemessen
und beurteilt. Heinz kennt sie alle. Heinz ist auf
Wenn wir nach Hause kommen,
beachten wir die Post auf dem
Tisch und das Geschirr in der
Spüle nicht. Wir blenden die
noch nicht zusammengelegte
Wäsche aus und kümmern uns
auch nicht um die seltsamen
Geräusche, die der Kühlschrank
von sich gibt. Denn wir sind zu
Hause. Und zu Hause
wartet immer
unsere Musik
auf uns.
Musik-Streaming mit nur einem Tastendruck
Ab sofort können Sie einfach per Tastendruck auf Internet radio und Ihre
gespeicherte Musik zugreifen. Alles was Sie brauchen ist ein lokales Heimnetzwerkk
(WLAN), und schon können Sie Musik streamen und in klarem, raumfüllendem
Spitzenklang aus einem System genießen, das Sie beinahe überall zu Hause
aufstellen können.
www.bose.de
©2013 Bose Corporation. Wi-Fi ist eine eingetragene Marke der Wi-Fi Alliance. Ein lokales Heimnetzwerk
(WLAN) und ein Internetzugang sind erforderlich. Das Design der „Wireless Note“ ist eine Marke der
Bose Corporation.
NEU
SoundTouch
T
h™ 20
Wi-Fi music system
®
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement