Bedienungsanleitung - CONRAD Produktinfo.

Bedienungsanleitung - CONRAD Produktinfo.
Bedienungsanleitung
Inhalt
5 Kapitel 1 Bestimmungsgemäße Verwendung
6 Kapitel 2 Sicherheitshinweise
10
10
11 12 15
Kapitel 3 Allgemeine Hinweise
Eigenschaften
Hinweise zum Akku
Hinweise zu den Musikformaten MP3 und WMA
Anmerkungen zum Kopierschutz
18 Kapitel 4 Das Gerät
20
20
20
21
Kapitel 5 Grundfunktionen/Hauptmenü
Ein-/Ausschalten
Hauptmenü
Bedienung
22
22
23
24
24
24
Kapitel 6 Musikwiedergabe
Funktionen während der Wiedergabe
Einstellung der Lautstärke
Vor- und Zurückspulen der Musikdatei
Pause
Anzeige von Songtexten (Lyrics)
25
26
26
26
27
Kapitel 7 Wiedergabe von Videodateien
Einstellung der Lautstärke
Vor- und Zurückspulen der Videodatei
Pause
Dateianzeige im Videomodus
28 Kapitel 8 Radio
28 Einstellung der Lautstärke
28 30 Funktionen
Radioaufnahmen
31 Kapitel 9 Bildanzeige
32 Kapitel 10 E-books
33 Kapitel 11 Tonaufnahme
34 Kapitel 12 Dateimanager
35
36
38
39
39
40
41
41
42
Kapitel 13 Einstellungen
Musik
Radio
Aufnahme
Bildschirm
Text- und Bildwiedergabe
System
Automatische Ausschaltzeit
Werkseinstellungen
43 Kapitel 14 USB-Anschluss (Datenübertragung)
44 Kapitel 15 SD-Karten
45 Kapitel 16 Erstellen von Videodateien
47 Kapitel 17 Wartung und Reinigung
48 Kapitel 18 Probleme und Lösungen
50 Kapitel 19 Produkteigenschaften
50 Technische Daten
50 Lieferumfang
51 Kapitel 20 Service
Bestimmungsgemäße
Verwendung
Sehr geehrter Kunde,
vielen Dank, dass Sie sich für den ClipStar XXL Audio- und
Videoplayer von X4-TECH entschieden haben. Diese Bedienungsanleitung gibt Ihnen einen Überblick über die Funktionen sowie die Pflege-, Reinigungs- und Sicherheitshinweise des Gerätes. Nehmen Sie sich etwas Zeit, lesen Sie
diese Anleitung in Ruhe durch und beachten Sie bitte auch
die Sicherheitshinweise des Gerätes. Sollten Sie trotzdem
einmal Fragen oder Anregungen zu Ihrem ClipStar XXL Audio- und Videoplayer haben, wenden Sie sich bitte an Ihren
Fachhändler.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns weiter empfehlen
und wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem Multiplayer!
Ihr X4-TECH-Team
21
Dieses Produkt ist vorgesehen zur Wiedergabe von Musikdateien oder Videodateien. Dafür steht dem Gerät ein interner Speicher von 16 GB zur Verfügung, der bei Bedarf
mit Speicherkarten des Typs Micro-SD oder Micro-SDHC
erweitert werden kann.
Über einen USB 2.0-Anschluss können Musik- und Videodateien auf den Multiplayer kopiert werden. Selbstverständlich lassen sich z.B. zum Datentransport zwischen
zwei Computern auch andere Daten im Speicher ablegen.
Die auf dem Produkt befindlichen Aufkleber dürfen nicht
beschädigt oder entfernt werden. Eine andere Verwendung
als zuvor beschrieben führt zu Beschädigungen dieses Produkts. Außerdem ist dies mit Gefahren, wie z.B. Kurzschluss,
Brand, elektrischem Schlag etc., verbunden.
Dieses Produkt ist EMV-geprüft und erfüllt die Anforderungen der geltenden europäischen und nationalen Richtlinien. Die CE-Konformität wurde nachgewiesen und die entsprechenden Erklärungen sind beim Hersteller hinterlegt.
Alle enthaltenen Firmennamen und Produktbezeichnungen
sind Warenzeichen der jeweiligen Inhaber. Alle Rechte vorbehalten.
Kapitel 1 Bestimmungsgemäße Verwendung
Sicherheitshinweise
2
Bei Schäden, die durch Nichtbeachtung dieser Bedienungsanleitung verursacht werden, erlischt der Garantieanspruch. Für Folgeschäden übernehmen wir keine Haftung.
Bei Sach- oder Personenschäden, die durch unsachgemäße
Handhabung oder Nichtbeachten der Sicherheitshinweise
verursacht werden, übernehmen wir keine Haftung.
Aus Sicherheits- und Zulassungsgründen (CE) ist das eigenmächtige Umbauen und/oder Verändern des Produkts
nicht gestattet. Außerdem erlischt dadurch die Garantie/
Gewährleistung.
› Das Produkt ist kein Spielzeug, es ist nicht für Kinder geeignet. Kinder können die Gefahren, die im Umgang mit
elektrischen Geräten bestehen, nicht einschätzen. Außerdem enthält das Produkt verschluckbare Kleinteile.
› Lassen Sie das Verpackungsmaterial nicht achtlos liegen,
dieses könnte für Kinder zu einem gefährlichen Spielzeug
werden.
› Das Produkt darf nicht feucht oder nass werden!
Wenn das Produkt von einem kalten in einen warmen
Raum gebracht wird (z.B. beim Transport), kann Kondens
Kapitel 2 Sicherheitshinweise
wasser entstehen. Lassen Sie in diesem Fall das Gerät erst
wieder auf Zimmertemperatur kommen, bevor Sie es verwenden. Stellen Sie keine Gefäße mit Flüssigkeiten, z.B.
Eimer, Vasen oder Pflanzen, in die unmittelbare Nähe des
Produkts. Flüssigkeiten könnten in das Innere des Gehäuses gelangen. Dadurch wird nicht nur das Gerät zerstört,
sondern es besteht auch Brandgefahr.
› Stellen Sie keine offenen Brandquellen, wie brennende
Kerzen, auf dem Gerät oder in dessen Nähe ab.
› Betreiben Sie das Produkt nur in gemäßigtem Klima, nicht
in tropischem Klima.
› Knicken Sie die Kabel nicht und stellen Sie keine Gegenstände darauf ab. › Im Straßenverkehr (und auch in vielen anderen Umgebungen) ist Ihre volle Aufmerksamkeit erforderlich. Wie
beim Telefonieren mit einem Mobiltelefon lenkt auch das
Musikhören über Ohrhörer/Kopfhörer ab; ebenso die Bedienung des MP3-Players. Bei einem Unfall ist der Verlust
des Versicherungsschutzes möglich bzw. Sie erhalten eine
Teilschuld am Unfall!
Kapitel 2 Sicherheitshinweise
Falls Ihr Autoradio einen Audioeingang (Line-Pegel) hat,
können Sie den MP3-Player darüber anschließen. Geeignete Adapterkabel sind im Handel erhältlich. Beachten Sie
die Bedienungsanleitung zu Ihrem Autoradio.
Aus Sicherheitsgründen (siehe oben) sollten Sie die Bedienung (einschalten, Wiedergabemodus aktivieren, Wiedergabe starten usw.) nur bei stehendem Fahrzeug vornehmen!
Achtung!
Formatieren Sie das Gerät nur mit dem Dateisystem FAT!
Nicht mit FAT32! Da die Betriebssoftware auf dem Gerät
bereits Speicher einnimmt, kann der Gesamtspeicher geringer als der angegebene sein.
Vorsichtsmaßnahmen
› Benutzen Sie das Gerät nicht an sehr heißen bzw. kalten,
staubigen oder feuchten Orten.
› Verhindern Sie Zusammenstöße mit harten Objekten.
Diese könnten bewirken, dass die Oberfläche des Gerätes
Schaden nimmt oder Batterien oder andere Hardware beschädigt werden.
› Trennen Sie den Player nicht vom PC, während er formatiert wird oder während der Datenübertragung. Durch
Missachtung können Schäden in der Software entstehen.
› Wenden Sie sich für Reparaturarbeiten stets an eine Fachwerkstatt.
Im „ROOT“-Ordner können direkt bis zu 170 Dateien abgelegt werden. Wenn Sie mehr Dateien ablegen wollen, legen
Sie bitte einen neuen Ordner an. Im neuen Ordner ist dann
wieder die Ablage von 170 Dateien möglich.
Kapitel 2 Sicherheitshinweise
Kapitel 2 Sicherheitshinweise
Allgemeine Hinweise
3
Der Speicher des MP3-Players ist im Auslieferungszustand
leer. Das bedeutet, dass auf ihm keine Musik-Dateien zur
Wiedergabe vorhanden sind.
Falls Sie noch keine eigenen MP3-Dateien haben, so können diese z.B. über diverse Programme von vorhandenen
Audio-CDs erzeugt werden. Auch Mitschnitte von Radioprogrammen oder Fernsehsendungen sind über geeignete
Programme möglich.
Während eine Datenübertragung zwischen Computer und
MP3-Player abläuft, darf der MP3-Player NICHT abgesteckt
werden! Andernfalls können Daten auf dem MP3-Player
beschädigt werden, was eine Neuformatierung erforderlich macht.
10
› Zeigt Bilder des Typs JPEG, BMP und GIF an
› Integriertes UKW-Radio mit Aufnahmefunktion, speichert
bis zu 20 Sender
› Verschiedene Equalizer-Einstellungen
› Eingebauter Lautsprecher
› Unterstützt Windows 98/SE/ME/2000/XP/Vista
› USB 2.0 mit 4,5 MB/Sek.
› E-book-Funktion (.txt und .lrc)
› Liest Speicherkarten vom Typ Micro-SD und Micro-SDHC bis zu einer Größe von 4 GB
› Mehrsprachiges Menü
› Tonaufnahme über integriertes Mikrofon
Hinweise zum Akku
Eigenschaften
Das Gerät wird ausschließlich mit dem mitgelieferten Netzteil geladen. Beim Anschluss an den PC über USB wird das
Gerät nicht geladen.
› 2,8 Zoll, 320 x 240 Pixel Display
› Wiedergabe von Musikdateien der Formate MP3 & WMA
› Spielt Videoclips des Formates .AVI (Software zum Um-
wandeln von Videodateien im Lieferumfang)
Der Ladervorgang wird durch das Symbol einer Batterie,
welche sich füllt, angezeigt.
Kapitel 3 Allgemeine Hinweise
Kapitel 3 Allgemeine Hinweise
11
Wird die Batterie vollständig mit grüner Farbe gefüllt angezeigt, ist der Ladevorgang abgeschlossen.
entmagnetisierte sich das Tonbandmaterial selbst, was zu
einem dumpfen Klang führte.
Wenn Sie Ihren MP3-Player nicht nutzen, sollte sich der
Schalter auf der Position „Off“ befinden.
Die Betriebszeit des Akkus liegt beim Musikhören mit ausgeschaltetem Display auf voller Lautstärke bei etwa 7 bis 8
Stunden und bei der Wiedergabe von Videos mit maximaler Lautstärke bei etwa 2 Stunden.
Bei der später entwickelten Audio-CD („Compact Disc“)
ist die Musik in digitaler Form gespeichert. In bestimmten
winzigen Zeitabständen wird das analoge Signal gemessen und in einen Zahlenwert überführt, der in bestimmter
Form auf der CD gespeichert ist. Der CD-Player (bzw. ein
Verstärker) errechnet aus diesem Wert wieder ein analoges
Signal.
Hinweise zu den Musikformaten MP3
und WMA
Eine Audio-CD enthält maximal etwa 70 – 80 Minuten
Musik. Da sie ein ähnliches Format hat wie die im Computerbereich üblichen CD-ROMs, entspricht dies einer Datenmenge von etwa 650 – 700 Mbyte.
Musik, wie man sie bei der Wiedergabe über eine Stereoanlage, ein Küchen- oder Autoradio kennt, ist vereinfacht
gesagt ein analoges Signal.
Eine Aufzeichnung dieses analogen Signals konnte man
„früher“ auf Schallplatten, Musikkassetten oder Tonbändern kaufen. Während Schallplatten durch Staub oder
häufiges Abspielen in der Qualität beeinträchtigt wurden,
12
Kapitel 3 Allgemeine Hinweise
In der „Frühzeit“ der Computertechnik, in der Arbeitsspeicher von 1 MByte, Festplatten von 100 MByte und ein 28
KBit-Modem Standard waren, bedeutete dies ein großes
Problem. Deshalb wurden Methoden erdacht, die Datenmengen einer Audio-CD weiter zu komprimieren.
Bei diversen Komprimierprogrammen auf Computern, wie
etwa der Windows Mediaplayer oder Winamp, gehen bei
Kapitel 3 Allgemeine Hinweise
13
dieser Audiokomprimierung ursprüngliche Informationen
unwiederbringlich verloren! Das menschliche Ohr bekommt aber von diesem Unterschied bei der Wiedergabe
von MP3s oder Audio-CDs meist nichts mit; eine bestimmte
„bessere“ Komprimierungsstufe vorausgesetzt.
Für die Wiedergabe in mobilen Geräten (z.B. der hier gelieferte Player) oder im Auto ist die gebotene Qualität in
jedem Falle ausreichend.
Das bekannteste komprimierte Musikdatei-Format ist
„MP3“, das verschiedene Qualitätsstufen bietet (Grundsatz:
Je besser, umso größere Datenmengen).
Später wurden andere Kompressionsverfahren entwickelt;
das nach „MP3“ zweitwichtigste Format ist „WMA“.
Für fast alle Betriebssysteme gibt es inzwischen sowohl kostenlose als auch teils sehr teure Programme, mit denen Sie
aus einer vorhandenen Audio-CD (oder anderen Quellen)
die komprimierte Musikdatei selbst erstellen können.
Anmerkungen zum Kopierschutz
Nach dem geltenden Recht ist es unzulässig, geschützte
Produkte zu kopieren, diese zu übertragen, zu verbreiten,
öffentlich zugänglich zu machen sowie zu vermieten, ohne
dass eine Gestattung des Rechtsinhabers vorliegt.
Bitte beachten Sie:
Viele Audio-CDs enthalten einen Kopierschutz, der das Vervielfältigen der CD verhindern soll. Dies erschwert in den
meisten Fällen auch das Umwandeln in eine komprimierte
Musikdatei.
Hifi-CD-Player werden durch den Kopierschutz normalerweise nicht beeinträchtigt; viele Computerlaufwerke verweigern aber die Wiedergabe.
Da auch DVD-Player, Autoradios oder tragbare Wiedergabegeräte Probleme mit den verschiedenen Kopierschutzverfahren haben, geht die Industrie momentan wieder zu
nicht kopiergeschützten Audio-CDs über. Die Kopierschutzmaßnahmen sollten das zahllose Kopieren (und Weitergeben von Kopien) von Audio-CDs eindämmen, durch das den Künstlern und der Musikindustrie
14
Kapitel 3 Allgemeine Hinweise
Kapitel 3 Allgemeine Hinweise
15
viele Einnahmen verloren gehen. Mit zur Entwicklung der
Kopierschutzmaßnahmen beigetragen hat auch die illegale Weitergabe der Musik in Form von MP3-Dateien über
Internet-/Online-Tauschbörsen.
Schlusspunkt der Entwicklung sind heute diverse Anbieter
im Internet, bei denen man komprimierte Musikdateien
legal erwerben kann. Durch die Möglichkeit des Probehörens und des direkten Herunterladens ist man (DSL vorausgesetzt) von einem gewünschten Musikstück im MP3- oder
WMA-Format nur wenige Minuten entfernt.
16
Kapitel 3 Allgemeine Hinweise
Kapitel 3 Allgemeine Hinweise
17
Das Gerät
4
1
4
2
5
3
6
1. „V +“: Lautstärke erhöhen
2. „M“: auswählen/bestätigen/Hauptmenü
3. „V –“: Lautstärke senken/vorheriges Menü
4. „ “: Zurück/Rückwärts/Zurückspulen
5. „ “: Ein-/Ausschalten, Play, Pause, Stopp
6. „ “: Vor/Vorwärts/Vorspulen
7. „ON/OFF“: Hauptschalter An/Aus
8. Lautsprecher
9. Micro-SD-Karteneinschub
10. Kopfhöreranschluss
11. Kopfhöreranschluss
12. USB-Anschluss
7
10
11
8
12
SD
9
18
Kapitel 4 Das Gerät
Kapitel 4 Das Gerät
19
5
Grundfunktionen/Hauptmenü
Ein-/Ausschalten
Schieben Sie den Hauptschalter („Power“) auf die Position„ON“
und halten Sie„ “ gedrückt, um das Gerät einzuschalten. Zum
Ausschalten halten Sie „ “ gedrückt. Schieben Sie nach dem
Abschalten des Gerätes den Hauptschalter auf „OFF“.
Hauptmenü
Nach dem Einschalten befinden Sie sich im Hauptmenü.
Über das Hauptmenü haben Sie Zugriff auf die Funktionen
des Players. Im Hauptmenü erfolgt die Auswahl mit den Tasten „
“. Sie betreten ein Menü mit der Taste „M“.
6. Tonaufnahme (Aufnahme über das Mikrofon)
7. Dateimanager (Dateianzeige und Löschen von Dateien)
8. Einstellungen
Wenn Sie den Kopfhörer an das Gerät anschließen, wird der
Lautsprecher abgeschaltet. Die Kopfhörer dienen auch als
Antenne für den Radiobetrieb.
Bedienung
Wenn am Gerät eine Weile keine Taste berührt worden ist,
dient die erste Tastenberührung nur zum Reaktivieren der
Schalter. Erst die zweite Benutzung der gewünschten Taste
ruft dann auch deren Funktion auf.
Folgende Untermenüs sind Bestandteile des
Hauptmenüs:
1. Musik (Wiedergabe von MP3- und WMA-Dateien)
2. Video (Wiedergabe .avi-Videodateien)
3. Radio (UKW-Radioempfang)
4. Bilder (Anzeige von .jpg-, .bmp- oder .gif-Bilddateien)
5. E-books (Wiedergabe von Text)
20
Kapitel 5 Grundfunktionen/Hauptmenü
Kapitel 5 Grundfunktionen/Hauptmenü
21
Musikwiedergabe
6
Wählen Sie im Hauptmenü „Musik“ aus und drücken Sie die
Taste „M“. Sie betreten das Untermenü für die Wiedergabe
von Musikdateien. Der Player beginnt unmittelbar mit der
Musikwiedergabe.
Dieses Gerät kann Musikdateien von dem Typ MP3 und
WMA wiedergeben.
Mit einem kurzen Druck der Taste „M“ gelangen Sie zu der
direkten Dateiauswahl. Mit den Tasten „
“ wählen Sie eine Datei oder einen
Ordner aus. Durch kurzes Drücken der Taste „M“ starten Sie
die Wiedergabe oder betreten Sie einen Ordner. Durch Drücken der Taste „V–“ gelangen Sie in den vorherigen Ordner.
Durch langes Drücken der Taste „M“ für (etwa 2 Sekunden)
verlassen Sie das Untermenü und kehren in das Hauptmenü zurück.
Einstellung der Lautstärke
Musik
Funktionen während der Wiedergabe
Mit den Tasten „
22
“ wechseln Sie die Audiodateien.
Kapitel 6 Musikwiedergabe
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste „V –“, um
die Lautstärke zu verringern. Wenn Sie die Taste „V +“ drücken, erhöhen Sie die Lautstärke. Drücken Sie die Taste
dazu mehrmals kurz oder halten Sie diese länger gedrückt.
Sie können auf dem Display unten rechts die Lautstärkestufe ablesen.
Warnung: Bitte beachten Sie, dass zu laute Musik über
Kopfhörer auf Dauer zu Hörschäden führen kann. InsbeKapitel 6 Musikwiedergabe
23
7
Wiedergabe von Videodateien
sondere bei Kindern ist deshalb darauf zu achten, dass
eine moderate Lautstärke gewählt wird.
Vor- und Zurückspulen der Musikdatei
Drücken und halten Sie die Tasten „
datei vor- und zurückzuspulen.
“ „Video“ aus und betreten
Wählen Sie mit den Tasten „
Sie den Videomodus mit der Taste „M“.
Dieses Gerät kann Videodateien vom Typ MPEG-4 (AVI) im
Format 320 x 240 wiedergeben. Bitte wandeln Sie die Dateien zunächst um, bevor Sie diese auf den Player kopieren.
Das Umwandeln wird im Kapitel 16 näher erklärt.
“, um die Musik-
Pause
Drücken Sie die Taste „ “ während der Wiedergabe, um
den Player auf „Pause“ zu stellen. Wenn Sie die Taste „ “
erneut drücken, wird die Wiedergabe fortgesetzt.
Anzeige von Songtexten (Lyrics)
Wenn es eine Datei mit dem Liedtext (*.lrc) gibt, muss diese
genauso benannt werden wie die Musikdatei und sich im
selben Verzeichnis wie diese befinden. Der Text wird dann
bei dem Abspielen des Liedes im Display angezeigt.
24
Kapitel 6 Musikwiedergabe
Video
Drücken Sie kurz die Taste „M“, um zu der Dateiauswahl zu
gelangen. Mit den Tasten „
“ können Sie eine Datei
oder einen Ordner auswählen. Durch kurzes Drücken der
Taste „M“ starten Sie die Wiedergabe oder betreten Sie einen Ordner. Durch Drücken der Taste „V –“ gelangen Sie in
den vorherigen Ordner, durch langes Drücken der Taste „M“
gelangen Sie in das Hauptmenü.
Kapitel 7 Wiedergabe von Videodateien
25
Einstellung der Lautstärke
Dateianzeige im Videomodus
Sie können mit der Taste „V –“ die Lautstärke verringern
und mit der Taste „V+“ diese erhöhen.
Drücken Sie kurz die Taste „M“, um zu der Dateiauswahl zu
gelangen. Mit den Tasten „
“ können Sie eine Datei
oder einen Ordner auswählen. Durch kurzes Drücken der
Taste „M“ starten Sie die Wiedergabe oder betreten Sie einen Ordner. Durch Drücken der Taste „V –“ gelangen Sie in
den vorherigen Ordner, durch langes Drücken der Taste „M“
gelangen Sie in das Hauptmenü.
Vor- und Zurückspulen der Videodatei
Durch langes Drücken der Tasten „
“ können Sie die
Videodatei vor- und zurückspulen. Kurzes Drücken der
Tasten sorgt dafür, dass die Wiedergabe zu dem nächsten
bzw. vorherigen Video springt und dieses wiedergibt.
Pause
Drücken Sie die Taste „ “ während der Videowiedergabe,
um den Player auf „Pause“ zu stellen. Wenn Sie die Taste
„ “ erneut drücken, wird die Wiedergabe fortgesetzt.
Grafik zeigt Menübild bei Videowiedergabe
26
Kapitel 7 Wiedergabe von Videodateien
Kapitel 7 Wiedergabe von Videodateien
27
Radio
8
Wählen Sie im Hauptmenü mit den Tasten „
“„Radio“
aus und drücken Sie die Taste „M“, um das Untermenü zu
betreten. Ihre Kopfhörer übernehmen die Funktion einer
Antenne. Ohne angeschlossenen Kopfhörer ist kein UKWEmpfang möglich. Bitte beachten Sie, dass der Lautsprecher
bei der Radiofunktion grundsätzlich abgeschaltet ist. Somit
ist kein UKW-Radioempfang über den integrierten Lautsprecher möglich.
Einstellung der Lautstärke
Station › Wiedergabe der abgespeicherten Sender
Wählen Sie „Station“ mit den Tasten „V+“ und„V –“ aus und drücken Sie die Taste „M“. Mit den Tasten „
“ können Sie nun
zwischen den gespeicherten Programmplätzen wechseln.
Funktionen
Speichern › Abspeichern von Programmplätzen
Wählen Sie „Speichern“ mit den Tasten „V+“ und „V –“ aus
und drücken Sie die Taste „M“. In dem nächsten Fenster
können Sie mit „V+“ und „V –“ zwischen 20 verfügbaren
Speicherplätzen wählen. Drücken Sie „M“ und wählen Sie
mithilfe der Tasten „
“„Ja“, um einen Sender zu speichern. Wählen Sie „Nein“ zum Abbrechen. Drücken Sie „M“,
um Ihre Auswahl zu bestätigen.
Drücken Sie die Taste „M“, um eine Liste von Unterfunktionen im Radiomodus anzeigen zu lassen. Folgende Funktionen erscheinen auf dem Display und können mit „V+“ und
„V –“ angewählt werden:
Löschen › Löschen von Programmplätzen
Wählen Sie „Löschen“ mit den Tasten „V+“ und „V –“ aus und
drücken Sie die Taste „M“. In dem nächsten Fenster können Sie
mit „V+“ und „V –“ einen der 20 Speicherplätze auswählen.
Sie können mit den Tasten „V –“ und „V+“ die Lautstärke an
Ihrem Gerät einstellen.
28
Manuell › Manuelle Sendersuche
Wählen Sie den Punkt „Manuell“ mit den Tasten „V+“ und
„V –“ aus und drücken Sie die Taste „M“. Nun können Sie die
Empfangsfrequenz der Radiosender mit den Tasten „
“
manuell einstellen.
Kapitel 8 Radio
Kapitel 8 Radio
29
Bildanzeige
Drücken Sie „M“ und wählen Sie mithilfe der Tasten „ “
„Ja“, um einen Sender zu löschen. Wählen Sie „Nein“ zum Abbrechen. Drücken Sie „M“, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
Automatisch › Automatischer Sendersuchlauf
Wählen Sie „Automa“ mit den Tasten „V +“ und „V –“ aus und
drücken Sie die Taste „M“. Das Gerät beginnt nun mit dem
automatischen Suchlauf und speichert die gefundenen
Sender automatisch ab.
Radioaufnahmen
Sie können Aufnahmen vom Radioprogramm machen.
Drücken Sie kurz die Taste „ “, um die Aufnahme vorzubereiten. Das Gerät wechselt in den Aufnahmemodus. Wenn
dieser bereit ist, können Sie durch Drücken der Taste „ “ die
Aufnahme starten, anhalten und fortsetzen. Drücken Sie die
Taste „M“, um die Aufnahme zu speichern. Ihre Radioaufnahmen werden in dem Ordner „FM“ auf dem Gerät gespeichert.
Sie können diesen Ordner über den „Dateimanager“ betreten und die Wiedergabe von dort aus starten (mehr dazu in
Kapitel 12). Oder Sie wechseln bei der Musikwiedergabe in
den Ordner „FM“ und wählen eine Ihrer Aufnahmen aus.
30
Kapitel 8 Radio
9
Bilder
Dieses Gerät kann Bilddateien vom Typ JPEG, BMP und GIF
anzeigen.
Wählen Sie im Hauptmenü mit den Tasten „
“ den
Punkt „Bilder“ aus und betreten Sie den Bildermodus mit
der Taste „M“. Es erscheint eine Dateianzeige. Wählen Sie
nun mit den Tasten „
“ eine Bilddatei oder einen Ordner aus und drücken Sie „M“, um diese anzuzeigen. Durch
Drücken der Taste „V –“ gelangen Sie in den vorherigen
Ordner, durch langes Drücken der Taste „M“ gelangen Sie
in das Hauptmenü. Drücken Sie die Taste „ “, um eine automatische Wiedergabe Ihrer Bilder zu starten (Diashow).
Die Anzeigedauer können Sie unter Einstellungen › Textund Bildwiedergabe › „Bilder“ einstellen. Erneutes Drücken
der „ “-Taste schaltet die automatische Wiedergabe aus.
Kapitel 9 Bildanzeige
31
E-books
10
E-books
Wählen Sie mit den Tasten „
“ im Hauptmenü „E-books“
aus und betreten Sie den Lesemodus mit der Taste „M“.
Dieses Gerät kann Textdateien vom Typ LRC und TXT anzeigen. Drücken Sie kurz die Taste „M“, um zu der Dateiauswahl zu gelangen. Mit den Tasten „
“ können Sie eine
Datei auswählen. Durch kurzes Drücken der Taste „M“ wird
der Text angezeigt oder Sie betreten einen Ordner. Durch
Drücken der Taste „V –“ gelangen Sie in den vorherigen
Ordner, durch langes Drücken der Taste „M“ gelangen Sie
in das Hauptmenü. Durch Drücken der „ “-Taste aktivieren
Sie die automatische Textwiedergabe. Hierbei wird der Text
automatisch weitergeblättert. Die Anzeigedauer können Sie
unter Einstellungen › Text- und Bildwiedergabe › „Text“ einstellen. Erneutes Drücken der„ “-Taste schaltet die automatische Wiedergabe aus. Mit „V+“ blättern Sie nach oben und
mit „V –“ nach unten. Mit „
“ blättern Sie zeilenweise.
32
Kapitel 10 E-books
Tonaufnahme
11
Tonaufnahme
“ im Hauptmenü „TonaufWählen Sie mit den Tasten „
nahme“ aus und bestätigen Sie dieses mit der Taste „M“.
Drücken Sie „ “, um die Aufnahme zu starten. Durch erneutes Drücken der Taste „ “ können Sie die Aufnahme
anhalten oder fortsetzen. Längeres Drücken der Taste „M“
beendet die Aufnahme, speichert diese ab und wechselt
zu dem Hauptmenü zurück. Längeres Drücken der Taste
„ “ speichert die aktuelle Aufnahme und startet eine
neue.
Ihre Tonaufnahmen werden in dem gleichnamigen Ordner
auf dem Gerät gespeichert. Sie können diesen Ordner über
den „Dateimanager“ betreten und die Wiedergabe von
dort aus starten (mehr dazu in Kapitel 12).
Kapitel 11 Tonaufnahme
33
Dateimanager
12
Einstellungen
Wählen Sie mit den Tasten „
“ „Dateimanager“ aus und
drücken Sie „M“, um diesen zu betreten. Mit dieser Funktion
können Sie die Verzeichnisse Ihres Gerätes durchblättern.
Drücken Sie kurz die Taste „M“, um zu der Dateiauswahl
oder Ordnerauswahl zu gelangen. Mit den Tasten „
“
können Sie eine Datei auswählen. Drücken Sie anschließend die „M“-Taste, um die Wiedergabe der ausgewählten
Datei (Musik, Aufnahme, Bild, Text oder Film) zu starten.
Durch Drücken der Taste „V –“ im Dateimanager wechseln
Sie in eine höhere Ordnerebene, verlassen somit den Ordner, in dem Sie sich befinden.
Langes Drücken der Taste „V+“ ruft den Dialog „Löschen“
auf. Mit „
“ wählen Sie zwischen „Ja“ und „Nein“ und
bestätigen Ihre Wahl anschließend mit der Taste „M“.
Durch kurzes Drücken der Taste „M“ starten Sie die Wiedergabe einer Datei oder betreten einen Ordner.
Durch langes Drücken der Taste „M“ gelangen Sie in das
Hauptmenü.
34
Kapitel 12 Dateimanager
13
Einstellungen
Wählen Sie im Hauptmenü mit den Tasten „
“„Einstellungen“ aus und bestätigen Sie dieses mit der Taste „M“.
Nun erscheint ein Menübild, in dem Sie folgende Auswahl
haben:
A
Musik
B
Radio
C
Aufnahme
D
Bildschirm
E
Text- und Bildwiedergabe
F
System
G
Automatische Ausschaltzeit
H
Werkseinstellungen
Kapitel 13 Einstellungen
35
Mit den Tasten „
“ können Sie einen Menüpunkt auswählen. Durch Drücken der Taste „M“ bestätigen Sie Ihre
Auswahl. Durch langes Drücken der Taste „M“ gelangen Sie
in das Hauptmenü. Durch Drücken der Taste „V –“ gelangen
Sie in das vorherige Menü.
Achtung: Alle Einstellungen werden nur dann dauerhaft
übernommen, wenn Sie das Gerät mit der „ “-Taste abschalten, nachdem Sie etwas neu eingestellt haben. Schalten Sie es einfach nur am Hauptschalter ab, so sind diese
neuen Einstellungen beim nächsten Anschalten verloren.
Musik
Im Untermenü „Musik“ können Sie zwischen folgenden
Menüpunkten wählen:
› Wiederholen
› Zufallswiedergabe
› Equalizer
› Equalizer (eigene)
Wiederholungsfunktionen
Wenn Sie mit den Tasten „
“ „Wiederholen“ auswählen,
haben Sie die Auswahl zwischen folgenden Punkten:
36
Kapitel 13 Einstellungen
Auswahl
Aktion
Lied einmal
Der ausgewählte Titel wird einmal
abgespielt.
Lied wiederholen
Der ausgewählte Titel wird andauernd wiederholt.
Ordner einmal
Die Titel im Ordner werden einmal
abgespielt.
Ordner wiederholen
Die Titel im Ordner werden andauernd wiederholt.
Alle einmal
Alle Titel werden einmal abgespielt.
Alle wiederholen
Alle Titel werden andauernd
wiederholt.
Anspielen
Die ersten Sekunden jedes Titels
werden angespielt.
Zufallswiedergabe
Mit den Tasten „
“ können Sie zwischen „Aus“ und „Ein“
wählen. Die Zufallswiedergabe wird somit ein- und ausgeschaltet. Drücken Sie nach Ihrer Auswahl die Taste „M“, um
diese zu bestätigen.
Kapitel 13 Einstellungen
37
Equalizer-Einstellungen
In diesem Untermenü können Sie den Equalizer einstellen.
Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Programmen: Normal, 3D, Rock, Pop, Klassik, Bass, Jazz und eigene.
Eigene Equalizereinstellungen
Mit „
“ wählen Sie aus, in welchem Frequenzbereich
eine Einstellung des Equalizers erfolgen soll. Mit „V+“ und
„V –“ verändern Sie die Einstellung. Wählen Sie, nachdem
Sie Ihre Änderungen gemacht haben, „Ja“, um diese zu behalten oder „Nein“, um diese zu verwerfen.
Radio
In diesem Untermenü können Sie Einstellungen zum Radio
treffen:
Ein (Stereowiedergabe)
Stereoton Ein/Aus Aus (Monowiedergabe, kann bei
Störgeräuschen helfen)
FM-Empfangsbereich
38
Dieser ist für dieses Gerät auf Europa
eingestellt.
Kapitel 13 Einstellungen
Aufnahme
Im Untermenü „Aufnahme“ erfolgen die Einstellungen für
die Aufnahmen im Format .wav. Sie können zwischen folgenden Menüpunkten wählen:
Hohe Qualität, 256 Kbps (belegt mehr
AufnahmeSpeicherplatz)
qualität
Normale Qualität (weniger speicherintensiv)
Von + 1 bis + 5
Aufnahme(Je höher der Pegel, umso empfindlicher ist
lautstärke
der Player und es wird lauter aufgenommen.)
Bildschirm
Im Untermenü „Bildschirm“ können Sie Einstellungen vornehmen, die das Display betreffen. Sie können zwischen
folgenden Menüpunkten wählen:
Leuchtdauer
Von 5 Sekunden bis permanent eingeschaltet.
Dies regelt, wie lange die Anzeige hell beleuchtet sein soll.
Kapitel 13 Einstellungen
39
Helligkeit
Von 1 bis 5. Dies regelt, wie hell die Anzeige
leuchten soll.
Anzeige
Modus
Normaler Modus (regulärer Betrieb)
Sparbetrieb (verbraucht weniger Strom, da
der Bildschirm nach einiger Zeit abgeschaltet
wird)
Text- und Bildwiedergabe
Im Untermenü „Text- und Bildwiedergabe“ erfolgen die
Einstellungen für „Diashow“ und „E-book“. Sie können zwischen folgenden Menüpunkten wählen:
Text
Einstellung der Intervallzeit (Minimum: 1 Sek.;
Maximum: 5 Sek.)
Bilder
Einstellung der Intervallzeit (Minimum: 1 Sek.;
Maximum: 5 Sek.)
System
Sprache
Hier können Sie die gewünschte Menüsprache auswählen.
Information
Im Display erscheinen die folgenden Informationen: Datum, Versionsinformationen,
interner Speicher mit der Angabe des freien
internen Speicherplatzes/gesamten internen
Speicherplatzes und die Angabe zu dem
freien Speicherplatz/gesamten Speicherplatz
der SD-Karte
Ein Firmware Update ist nur für ausgewiesenes
Firmware Fachpersonal vorgesehen. Sollten Sie Fragen
dazu haben, wenden Sie sich bitte an einen
Update
Fachhändler oder an unsere Serviceadresse.
Automatische Ausschaltzeit
Hier können Sie einstellen, nach welchem Zeitraum sich
das Gerät automatisch abschalten soll. Sie haben mehrere
Auswahlmöglichkeiten von „immer an“ bis „120 Minuten“.
40
Kapitel 13 Einstellungen
Kapitel 13 Einstellungen
41
USB-Anschluss
(Datenübertragung)
Werkseinstellungen
Mit diesem Menüunterpunkt können Sie alle Einstellungen
rückgängig machen und das Gerät in den Zustand der Auslieferung zurücksetzen. Wenn Sie den Menüpunkt wählen,
öffnet sich ein Fenster. In diesem können Sie mit den Tasten „
“ zwischen „Ja“ zum Zurücksetzen aller Einstellungen und „Nein“ zum Abbrechen der Aktion auswählen.
Das Gerät wird dann auf die Menüsprache Englisch zurück
gesetzt.
14
Dieses Gerät hat einen USB 2.0-Anschluss mit einer Geschwindigkeit von 4,5 MB/Sekunde.
Windows XP, Vista
Bei diesen Betriebssystemen ist keine Treiberinstallation
erforderlich, da der Treiber bereits Bestandteil des Betriebssystems ist.
Schalten Sie den Computer ein und warten Sie, bis das Betriebssystem vollständig geladen ist.
Verbinden Sie den MP3-Player mit einem freien USB-Port
Ihres Computers. Windows erkennt neue Hardware und installiert die Treiber.
Anschließend finden Sie im Dateimanager zwei neue Laufwerksbuchstaben mit der Bezeichnung „Wechseldatenträger“, wobei der erste der interne Speicher des Players ist
und der zweite die Micro-SD-Karte. Wenn sich keine Speicherkarte im Gerät befindet, wird nur ein Laufwerksbuchstabe für den internen Speicher angezeigt. Der MP3-Player
kann nun wie ein zusätzliches Laufwerk verwendet werden
(Dateien kopieren, löschen, Ordner anlegen usw.).
42
Kapitel 13 Einstellungen
Kapitel 14 USB-Anschluss (Datenübertragung)
43
SD-Karten
15
Dieses Gerät unterstützt SD-Karten vom Typ Micro-SD und
Micro-SDHC mit einer Speicherkapazität von bis zu 4 GB.
Einlegen oder Entfernen der SD-Karte darf nur bei ausgeschaltetem Gerät erfolgen.
Zum Einlegen schieben Sie die SD-Karte vorsichtig bis zum
Anschlag, entsprechend des Symbols auf der Rückseite des
Gerätes, ein. Um sie zu entfernen, drücken Sie vorsichtig
kurz gegen die SD-Karte. Sie wird dann ausgeworfen und
kann entfernt werden.
In dem Dateimanager wird diese nun als Ordner „SD-Karte“
angezeigt und kann von Ihnen genutzt werden.
44
Kapitel 15 SD-Karten
16
Erstellen von Videodateien
Das Format *.avi ist eines der am meisten genutzten Videoformate im mobilen Videobereich. Videodateien anderer
Dateitypen lassen sich mit Hilfe der im Paket enthaltenen
Software in das Format .avi umwandeln.
Systemvoraussetzungen
Für die Konvertierung von Videodateien in das Format *.avi
brauchen Sie mindestens einen Intel Pentium 3 mit 500
Mhz oder einen gleichwertigen Prozessor eines anderen
Unternehmens.
Vorgehensweise
1. Legen Sie die im Lieferumfang enthaltene CD in das
Laufwerk und installieren Sie AVConverter. Die Software
befindet sich in dem Ordner AVIConverter.
2. Öffnen Sie das Programm nach der Installation.
3. Wählen Sie die Videodatei, die Sie konvertieren möchten,
aus (unter „source file“).
4. Wählen Sie unter „output file path“ den Ordner, in den Sie
die Dateien entpacken möchten und geben Sie bei „Taget
File Name“ den Namen der Datei ein.
Kapitel 16 Erstellen von Videodateien
45
17
Wartung und Reinigung
46
5. Wählen Sie nun die Qualitätsstufe der Datei aus.
6. Wählen Sie unter „Resolution“ 320 x 240 aus.
7. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „Save“.
8. Klicken Sie auf „Close“.
9. Klicken Sie auf „Convert Now“. Die Konvertierung beginnt
jetzt.
Das Produkt ist für Sie wartungsfrei, zerlegen Sie es deshalb
niemals. Lassen Sie eine Reparatur ausschließlich von einer
Fachkraft bzw. Fachwerkstatt durchführen. Andernfalls besteht die Gefahr der Zerstörung des Produkts. Außerdem
erlischt die Zulassung (CE) und die Garantie/Gewährleistung.
Nachdem die Konvertierung zu 100 % abgeschlossen ist,
können Sie die konvertierte Datei auf Ihren Player kopieren
und die Datei wiedergeben.
Reinigen Sie das Produkt nur mit einem weichen, sauberen,
trockenen und fusselfreien Tuch. Verwenden Sie keine Reinigungsmittel; das Kunststoffgehäuse und die Beschriftung können dadurch angegriffen werden. Staub kann mit
einem sauberen, weichen Pinsel und einem Staubsauger
leicht entfernt werden.
Kapitel 16 Erstellen von Videodateien
Kapitel 17 Wartung und Reinigung
47
18
Probleme und Lösungen
Mit dem MP3-Player haben Sie ein Produkt erworben,
welches nach dem derzeitigen Stand der Technik gebaut
wurde und betriebssicher ist.
Dennoch kann es zu Problemen oder Störungen kommen.
Deshalb möchten wir Ihnen hier beschreiben, wie Sie mögliche Störungen beheben können:
Problem
Lösungshilfe
Der MP3-Player
lässt sich nicht
einschalten.
Überprüfen Sie, ob der Akku noch
geladen ist.
Überprüfen Sie, ob sich der An-/
Hauptschalter auf der Position „ON“
befindet.
Überprüfen Sie die Einstellung der
Kein Ton kommt Lautstärke.
Überprüfen Sie, ob der Kopfhörer
aus dem Kopfhörer.
richtig angeschlossen ist.
Reinigen Sie den Kopfhöreranschluss.
Bei der Wiedergabe gibt es
Störgeräusche.
Überprüfen Sie, ob sich Staub in der
Kopfhörerbuchse befindet.
Überprüfen Sie durch den Vergleich
zu einer anderen Datei, die dann
even-tuell einwandfrei abgespielt wird,
ob einfach nur Ihre MP3 Datei defekt
ist. Eine erneute Digitalsierung, z.B.
mit Hilfe des Windows Media Players,
sollte Abhilfe schaffen.
Wechseln Sie die Position des Players
Der Radioemp- und der Antenne.
fang ist schlecht. Schalten Sie alle Geräte aus, welche
sich in der Umgebung befinden.
Es ist nicht mög- Prüfen Sie, ob das Gerät richtig an
lich, Dateien zu dem PC angeschlossen ist.
übertragen.
Überprüfen Sie das Kabel.
Die Datenüber- Überprüfen Sie die USB-Verbindung.
tragung ist nicht Ziehen Sie das Kabel ab und verbinmöglich.
den Sie es erneut mit dem PC.
48
Kapitel 18 Probleme und Lösungen
Kapitel 18 Probleme und Lösungen
49
19
Produkteigenschaften
Technische Daten
› Display: 2,8” Dot matrix (320 x 240) TFT
› Datenanschluss: USB 2.0 mit 4,5 MB/Sek.
› Eingebauter Speicher: 16 GB
› Stromversorgung: eingebauter Lithium-Ionen-Akku
› Musikformate: MP3/WMA
› Videoformate: AVI (MPEG-4)
› Bildformate: JPEG/BMP/GIF
› Aufnahmeformat: WAV
› Geräteabmaße: 93 x 54 x 10 mm, Gewicht: 61 g
› Betriebstemperatur: 5 °C bis 40 °C
› Sprachen: Deutsch, Englisch
› OS: Windows 2000/XP/VISTA
› Aufnahme: integriertes Mikrofon
› Musikausgabe: 2 x Kopfhöreranschluss 3,5 mm Klinkenstecker, 1 x integrierter Lautsprecher
20
Service
Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Service-Hotline:
Hotline: (0 53 02) 8 06-450
Adresse: x-services.eu gmbh
Serviceabteilung X4-TECH
Brackestraße 3 · 38159 Vechelde/Germany
Informationen und Updates unter: http://www.x4-tech.de
› Der Inhalt dieser Bedienungsanleitung kann ohne vorhergehende Ankündigung geändert werden.
› Alle genannten Marken sind Eigentum von X4-TECH oder
der jeweiligen Rechtsinhaber.
› X4-TECH übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der
Inhalte dieser Bedienungsanleitung.
© 2008 X4-TECH Alle Rechte vorbehalten.
Lieferumfang
› 1x X4-TECH ClipStar XXL
› 1x USB-Anschlusskabel
› 1x Ladeadapter
› 1x Kopfhörer
50
Kapitel 19 Produkteigenschaften
› CD mit Software
› Bedienungsanleitung
› Service-Begleitschein
Hersteller
x-peer.de GmbH
Brackestraße 3 · D-38159 Vechelde
Internet: www.x-peer.de · E-Mail: [email protected]
Kapitel 20 Service
51
Version 1.0 –11/2008
52
www.x4-tech.de
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement