Anhang 6

Anhang 6
Bedienungsanleitung
ALBUM
MIN
MAX
VOLUME
Benutzen der Bedienungsanleitung
Herzlichen Dank, dass Sie sich für das Classic Cantabile StagePiano entschieden haben.
Dieses Piano ist leicht zu bedienen und transportabel. Es besitzt vielseitige und leistungsfähige Funktionen
zur Beeinflussung der Melodiestimmen und 48 Speicherplätze, diese Charakteristiken machen es optimal
geeignet für Darbietungen mit Echtzeitkontrolle vieler Parameter. Sie können die SYNTH-Funktion
benutzen um eigene Voices zu erstellen. Außerdem zeichnet sich das SP-3 durch weitere effektive
Funktionen wie Mehrspuraufnahme, programmierbare Pedale und die Easy-Play Funktion aus. Bevor
Sie Ihr Piano benutzen empfehlen wir Ihnen dieses Handbuch aufmerksam zu lesen und es an einem
sicheren und leicht zugänglichen Ort aufzubewahren, um später darin nachschlagen zu können.
Vorsichtsmaßnahmen
BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN, EHE SIE WEITERMACHEN
Netzanschluss/Netzanschlusskabel: - Verwenden Sie ausschließlich die für das Instrument vorgeschriebene
richtige Netzspannung. Die erforderliche Spannung finden Sie auf dem Typenschild des Instruments. Prüfen Sie
den Netzstecker in regelmäßigen Abständen und entfernen Sie eventuell vorhandenen Staub oder Schmutz, der sich
angesammelt haben kann.
- Verwenden Sie ausschließlich die mitgelieferten Netzkabel/Stecker.
Verlegen Sie das Netzkabel niemals in der Nähe von Wärmequellen, etwa Heizkörpern oder Heizstrahlern, biegen
Sie es nicht übermäßig und beschädigen Sie es nicht auf sonstige Weise, stellen Sie keine schweren Gegenstände
darauf und verlegen Sie es nicht an einer Stelle, wo jemand darauftreten, darüber stolpern oder etwas darüber rollen
könnte.
Öffnen verboten: - Versuchen Sie nicht, das Instrument zu öffnen oder Teile im Innern zu zerlegen oder sie auf
irgendeine Weise zu verändern. Das Instrument enthält keine Teile, die vom Benutzer gewartet werden könnten.
Wenn das Instrument nicht richtig zu funktionieren scheint, benutzen Sie es auf keinen Fall weiter!
Gefahr durch Wasser: -Achten Sie darauf, dass das Instrument nicht durch Regen nass wird, verwenden Sie es
nicht in der Nähe von Wasser oder unter feuchten oder nassen Umgebungsbedingungen und stellen Sie auch keine
Behälter mit Flüssigkeitendarauf, die herausschwappen und in Öffnungen hineinfließen könnte. Schließen Sie den
Netzstecker niemals mitnassen Händen an oder ziehen Sie ihn heraus.
Brandschutz: -Stellen Sie keine offenen Flammen, wie z.B. Kerzen, auf dem Gerät ab. Eine offene Flamme könnte
umstürzen und einen Brand verursachen.
Falls Sie etwas ungewöhnliches am Gerät bemerken: -Wenn das Netzkabel ausgefranst ist oder der Netzstecker
beschädigt wird, wenn es während der Verwendung des Instruments zu einem plötzlichen Tonausfall kommt, oder
wenn es einen ungewöhnlichen Geruch oder Rauch erzeugen sollte, schalten Sie den Netzschalter sofort aus,
ziehen Sie den Netzstecker aus der Netzsteckdose!
Aufstellort: -Setzen Sie das Instrument niemals übermäßigem Staub, Vibrationen oder extremer Kälte oder Hitze aus
(etwa durch direkte Sonneneinstrahlung, die Nähe einer Heizung oder Lagerung tagsüber in einem geschlossenen
Fahrzeug), um die Möglichkeit auszuschalten, daß sich das Bedienfeld verzieht oder Bauteile im Innern beschädigt
werden. Betreiben Sie das Instrument nicht in der Nähe von Fernsehgeräten, Radios, Stereoanlagen, Mobiltelefonen
oder anderen elektrischen Geräten. Anderenfalls kann durch das Instrument oder die anderen Geräte ein Rauschen
entstehen. Stellen Sie das Instrument nicht an einer instabilen Position ab, wo es versehentlich umstürzen könnte.
Ehe Sie das Instrument bewegen, trennen Sie alle angeschlossenen Kabelverbindungen ab.
Stellen Sie das Instrument nicht direkt an eine Wand (halten Sie einen Abstand von mindestens 3 cm von der
Wand ein), da es andernfalls aufgrund unzureichender Luftzirkulation zu einer Überhitzung des Instruments kommen
kann.
1
Die Ausstattung im Überblick
88 gewichtete Hammertasten
+/- Tasten und Eingaberad zur einfachen Auswahl von Klängen, Begleitrhythmen und Songs
Insgesamt 350 verschiedene, hochwertige Klänge
Über die SYNTH-Funktion können die internen Klänge umfangreich editiert werden.
Drei Klangbeispiele (Demos) aus verschiedenen Stilrichtungen.
130 verschiedene Styles in der Begleitautomatik.
Das SP-3 glänzt durch große Übersichtlichkeit, besonders in der Menüführung. Alle Einstellungen lassen
sich ganz bequem über die BACK/NEXT/+/- Tasten und das Drehrad bedienen.
Großformatiges, benutzerfreundliches LCD-Display zum bequemen Navigieren durch die übersichtlichen
Menüs.
ABC Modus (AutoBassChord): Das ist die Easy-Play Funktion, die es dem Keyboard erlaubt Akkorde der
linken Hand zu erkennen während Sie in der rechten Hand die Melodie spielen.
Zwei unabhängige Songspeicher stehen zur Verfügung. Bei jedem aufgenommenen Song kann 1 Begleitspur
und 4 Melodiespuren belegt und gespeichert werden.
Volle Unterstützung von SD-Karten: Standard MIDI Files können von SD-Karten gelesen werden.
Auch zum Speichern gerätespezifischer Daten und selbst aufgenommener
Songs steht dieses Kartenformat zur Verfügung. Das SP-3 unterstützt Kartengrößen von 16MB - 2GB.
8 Bänke mit jeweils 6 frei belegbaren Speicherplätzen
2-achsiger Joystick zur Kontrolle von Tonhöhe (Pitchbend) und Modulation.
Album: hier stehen 100 verschiedene Registrierungen im Stil bekannter Songs zur Verfügung um schnell
optimale Ergebnisse zu erzielen.
Weitere Funktionen: Ihr Stagepiano bietet weitere großartige Funktionen wie das One-Touch-Setup,
DSP (Digital Signal Processor) und jede Menge mehr!
MIDI/IN OUT: Das SP-3 kann ganz einfach über die integrierte Midischnittstelle mit anderen midikompatiblen
Geräten verbunden werden.
Online HELP Taste: Hier erhalten Sie schnell und einfach Erklärungen über die wichtigsten Funktionen
Ihres Pianos direkt über das integrierte LCD-Display.
2
Inhalt
Übersicht
Die Anschlüsse
1. Der Netzanschluß
2. Der Kopfhöreranschluß
3. Die AUX.OUT Buchse
4. Die AUX.IN Buchse
5. Die Sustainpedal Anschlußbuchse
6. Die Volumepedal Anschlußbuchse
7. Die MIDI IN/OUT Buchsen
8. Der USB-Anschluss
Allgemeine Bedienung
1. Tastenkombinationen
2. Lautstärkeregler
3. Brilliance
4. Demo
Voices und Effekte
1. Voice-Auswahl (Klangfarben)
2. Dual Voice
3. Lower Voice
4. Sustain effect
5. DSP-Effekt
6. Harmony-Effekt
7. Anschlagsempfindlichkeit
8. Transpose
9. PitchBend/Modulation-Joystick
Begleitautomatik (Style)
1. Auswahl des Style
2. Abspielen des Style
3. Fill In A/B
4. Anhalten des Style
5. Lautstärke der Begleitung anpassen
6. A.B.C.-Modus (Auto Bass Chord)
7. Tempo
Funktionen
1. Metronom
2. Digitaler Effekt (DSP)
3. Utility (Einstellungen)
4. MIDI
5. Mixer
6. Sprache
4
5-6
5
5
5
6
6
6
6
6
7
7
7
7
7
8-10
8
8
9
9
9-10
10
10
10
10
11-14
11
11
12
12
13
13
14
14-19
15
15-16
16-18
18
18-19
19
3
Memory (Speicherplätze)
1. Speicherbank
2. Speichern und Abrufen
3. In Memory gespeicherte Daten
Freeze (Einfrieren)
One Touch Setting
Pedal
1. Allgemein
2. Sustain Pedal
3. Soft Pedal
4. Start/Stop Pedal
5. Tempo/Tap Pedal
6. Memory Select Pedal
7. Volume Pedal
Synth
Album
Aufnahme (RECORD-Modus)
1. Aufnahme starten
2. Aufnahme anhalten
3. Aufnahme abspielen
SD Karte
1. Daten laden
2. Daten speichern
3. Utility (Daten bearbeiten)
MIDI
Hilfe
Technische Daten
Anhang 1- Voice Liste
Anhang 2- Style Liste
Anhang 3- Akkordtabelle
Anhang 4- Demo Liste
Anhang 5- Album Liste
Anhang 6- MIDI Implementation Chart
19-20
19
19-20
20
20
20
21
21
21
21
21
21
21
21
22
23
24-25
24
25
25
26-29
26-27
28-29
29
30
31-32
32
33
34
35
35
36
37
Allgemeine Beschreibung
6
5
17 19
7
24 26
16 18
23 25
34 36 38
31
32
33 35 37 39 40 41
ALBUM
MIN
MAX
VOLUME
8 9
10 11 12 13
14
15
20 21
22
27 29
28 30
43
42
1.Bedienfeld
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
MASTER VOLUME
ACCOMP
BRILLIANCE REGLER
4 MELODIE SPUREN 1-4
RECORD
PLAY
ACCOMP VOLUME +/START/STOP
INTRO
FILL-IN A
FILL-IN B
ENDING
SYNC START
SYNC STOP
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
TEMPO +/HELP
SMC LOAD
A.B.C
BACK
UTILITY
NEXT
SAVE
ALBUM
STYLE
DEMO
DSP
VOICE
LOWER VOICE
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
20
1
DUAL
FUNCTION
DIAL
NUMERIC KEYPAD
O.T.S.
FREEZE
SUSTAIN
TRANSPOSE
HARMONY
SYNTH
TOUCH
BANK
STORE
M1-M6
LC-DISPLAY
5
6
2
19
8
9
10
11
12
13
7
3
22
21
4
18
17
2.Anschlussfeld
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
SD
24
23
16
15
14
3.Display
DC 12V DC NETZANSCHLUSS
POWER
MIDI IN/MIDI OUT
SUSTAIN PEDAL
VOLUME PEDAL
AUX.IN
AUX.OUT L/MONO
AUX.OUT RIGHT
PHONES 1/PHONES 2
USB Anschluss
4.Rückseite
3.3 SD EINSCHUB
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
A.B.C.
HARMONY
LOWER
DSP
TOUCH
DUAL
SUSTAIN
METRONOME
TEMPO VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY/O.T.S. /TICK
STEP/REC
21
22
23
MELODY 1-4
ACCOMP
PLAY
RECORD SONG 1/2
SYNTH/NOR/VAR/SMC/
DISK
CHORD
VOICE/STYLE/SONG/
DEMO/ALBUM/PHRASE
BASSSCHLÜSSEL
VIOLINSCHLÜSSEL
FILL-IN A/FILL-IN B
24
SD-Card
14
15
16
17
18
19
20
5.Oberseite
PitchBend/
Modulation-Joystick
SD SOCKEL
4
Die Anschlüsse
Der Netzanschluss
Ihr Piano wird über das mitgelieferte Netzteil mit
Strom aus einer Standard-Haushaltssteckdose
versorgt. Sie finden die Buchse für den Netzanschluss auf der linken Seite Ihres Pianos.
Benutzen Sie ausschließlich das mitgelieferte
Netzteil.
DC 12V
Das Netzteil muss 12V DC Strom liefern und den
Pluspol in der Mitte aufweisen.
Schalten Sie Ihr Piano immer aus bevor Sie das
Netzteil mit der Steckdose und dem Anschluss am
Gerät verbinden.
Achtung:
Die Verwendung eines anderen Netzteils kann zu
Brandgefahr und elektrischen Schlägen führen.
Wenn Ihr Piano längere Zeit nicht benutzt wird
oder ein Gewitter herrscht, trennen Sie das Gerät
sicherheitshalber vom Netzanschluss.
Kopfhöreranschluss
Das Gerät verfügt über zwei Kopfhöreranschlüsse.
Der Anschluss 2 schaltet bei eingestecktem
Kopfhörer das Lautsprechersystem Ihres Pianos
automatisch ab, bei Anschluss an die Buchse 1
bleibt das Lautsprechersystem eingeschaltet.
Sind an beide Buchsen Kopfhörer angeschlossen,
wird das Lautsprechersystem ausgeschaltet.
Achtung:
Die Benutzung von Kopfhörern mit sehr hohen
Lautstärken kann zu ernsthaften Hörschäden
führen.
Um Schäden am Lautsprechersystem Ihres
Pianos zu vermeiden, achten Sie darauf, dass
der Lautstärkeregler auf minimale Werte eingestellt ist bevor Sie Ihr Piano einschalten oder
mit anderen Geräten (wie Kopfhörern) verbinden.
AUX-Ausgang
Sie können Ihr Piano mit Hilfe der AUX-OUT
Anschlüsse mit Aktivboxen oder externen
Verstärkern verbinden. Die beiden AUX-Buchsen
befinden sich an der linken Seite des Gerätes.
Die Lautstärke wird über den am Piano
befindlichen Lautstärkeregler eingestellt.
Anmerkung:
Für Mono-Wiedergabe verbinden Sie den
Verstärker mit der L/MONO-Buchse, für StereoWiedergabe verbinden Sie ihn mit den beiden
Buchsen L/MONO und R.
5
AUX-Eingang
Sie können das Audiosignal eines CD-Players
oder ähnlicher Geräte über das Lautsprechersystem Ihres Pianos wiedergeben. Verbinden Sie
das externe Gerät hierzu mit der AUX-IN Buchse
Ihres Pianos. Diese Funktion eignet sich
hervorragend für das Spielen zu Ihren
Lieblingssongs.
Die Lautstärke des externen Gerätes wird über
den Lautstärkeregler Ihres Pianos eingestellt.
SUSTAIN-Anschluss
An die SUSTAIN-Buchse kann ein optionales
Sustainpedal angeschlossen werden um wie an
einem Klavier den Nachklang zu regeln. Drücken
Sie es um den Nachklang zu aktivieren.
VOLUME-Anschluss
An die VOLUME-Buchse kann ein optionaler
Fussschalter angeschlossen werden um die
Lautstärke Ihres Pianos zu regeln.
MIDI IN/OUT-Anschlüsse
MIDI ist die Abkürzung für "Musical Instrument
Digital Interface". MIDI ist ein weltweiter Standard
zur Kommunikation zwischen verschiedenen
elektronischen Musikinstrumenten und anderen
Geräten.
MIDI IN: Daten, die von einem anderen
MIDI-fähigen Instrument oder Gerät gesendet
werden, werden von dieser Schnittstelle
empfangen.
MIDI OUT: Daten die von Ihrem Piano erzeugt
werden, werden von dieser Schnittstelle an
andere MIDI-fähige Instrumente oder Geräte
gesendet.
Der USB-Anschluss
Sie können einen PC oder andere USB-Hosts
anschließen, die USB (Universal Serial Bus)
unterstützen.
Wenn Sie Ihren USB-Host korrekt konfiguriert
haben (siehe Anleitung Ihres Computers oder
USB-Hosts), können Sie per USB-Kabel nun MIDIDaten von und zum Stagepiano übertragen.
6
Allgemeine Bedienung
Tastenkombinationen
1. Um das Piano auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen
(inklusive Memory-Daten, aufgenommene User-Songs, Spracheinstellung,
Synth-Daten, etc.) drücken Sie während des Einschaltens gleichzeitig die
Tasten [+] und [-].
2. Um nur die aufgenommenen Songs zu löschen drücken Sie während
des Einschaltens gleichzeitig die Tasten [RECORD] und [PLAY].
1
2
3. Um den vollständigen Memory-Speicher zurückzusetzen drücken Sie
während des Einschaltens gleichzeitig die Tasten [STORE] und [M1].
4. Um die Synth-Einstellungen zurückzusetzen drücken Sie während des
Einschaltens gleichzeitig die Tasten [STORE] und [SYNTH].
3
4
Lautstärkeregler
MIN
MAX
Drehen Sie den Volume-Regler um die gewünschte Lautstärke
einzustellen.
VOLUME
Brilliance
Um den Klang des Pianos brillanter zu machen, schieben Sie den
Brilliance-Regler nach rechts. Um den Klang weicher zu machen,
schieben Sie den Brilliance-Regler nach links. Sie können den Klang
nach Ihren Wünschen justieren.
Demo
1. Es existieren drei Demos.
2. Drücken Sie die [DEMO]-Taste,
die Demo-Anzeige im Display leuchtet auf.
Es wird der Name des ersten Demos
angezeigt -World. Jetzt laufen alle drei Demos
nacheinander in Schleife ab.
Drücken Sie die [DEMO]-Taste erneut
oder die [START/STOP]-Taste, um die
Wiedergabe zu stoppen und den Demo-Modus
zu beenden.
3. Drücken und halten Sie die [DEMO]-Taste
für mehr als drei Sekunden, um das aktuelle
Demo in Schleife wiederzugeben.
4. Während der Wiedergabe können Sie über
die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad das
Demo auswählen, das Sie hören möchten.
Der Name des Demos blinkt drei Sekunden
lang im Display auf und wird dann direkt
abgespielt.
5. Während der Wiedergabe können Sie durch
drücken der [TEMPO+]- und [TEMPO-]-Tasten
oder des Tempo/Tap-Pedals oder durch
einmaliges Drücken einer der [TEMPO]-Tasten
und anschließendes Drehen des Wahlrades
die Geschwindigkeit des Demos verändern.
Voice effect
Voice Auswahl
1. Es gibt insgesamt 350 Voices (Anhang 1):
293 GM Voices, 35 chinesische Voices,
13 Percussion-Voices und 9 User-Voices.
2. In eingeschaltetem Zustand leuchtet im
Display die -Voice R1-Anzeige und in der
oberen Zeile ist der Voice Name -001 Piano 1
hervorgehoben (Diese Hervorhebung zeigt
den aktuellen Modus an).
Außerdem wird in der unteren Zeile der
Style Name -001 8 Beat 1 angezeigt. Benutzen
Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das Zahlenfeld
um die Voice auszuwählen.
Anmerkung: Das Piano wird die Gültigkeit Ihrer
Eingabe überprüfen, wenn Sie das Zahlenfeld
verwenden.
Dual Voice
DUAL
DUAL
1. Drücken Sie die [DUAL]-Taste, Dual-Marker
leuchtet auf und das Display zeigt in der
oberen Zeile hervorgehoben die
Voice R2 -144 Sound Track 1 (Anhang 1).
2. Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten, das
Wahlrad oder das Zahlenfeld um die DualVoice auszuwählen.
DUAL
3. Durch erneutes Drücken der [DUAL]-Taste
beenden Sie den Dual-Modus.
4. Im Dual-Modus wechseln Sie durch Drücken
der [VOICE]-Taste zu den anderen Voice-Modi
(Voice R1, Lower) Anmerkung: Wenn der
A.B.C.-Modus und die Lower-Voice deaktiviert
sind, wird der gesamten Tastatur die Voice
R2 zugewiesen. Anderenfalls erhält nur die
rechte Hälfte die Voice R2.
Anmerkung: Das Piano wird die Gültigkeit Ihrer
Eingabe überprüfen, wenn Sie das Zahlenfeld
verwenden.
8
Lower voice
1. Mit der Lower Voice-Funktion können Sie der
Tastatur zwei unterschiedliche Voices zuweisen,
eine oberhalb des Splitpunktes und die andere
unterhalb.
LOWER VOICE
LOWER
2. Drücken Sie die [LOWER VOICE]-Taste.
Im Display leuchtet der Lower-Marker und
Voice L auf. In der oberen Zeile wird der Voice
Name -144 Sound Track1hervorgehoben.
3. Im Lower Voice-Modus wechseln Sie durch
Drücken der [VOICE]-Taste zu den anderen
Voice-Modi (Voice R1, Dual)
Sustain Effekt (Nachklang)
Dem Piano wird ein Sustain-Effekt hinzugefügt.
SUSTAIN
SUSTAIN
1. Nach dem Einschalten des Pianos ist der
Sustain-Effekt standardmäßig deaktiviert.Durch
Drücken der [SUSTAIN]-Taste aktivieren Sie
den Effekt. Im Display erscheint der
Sustain-Marker. Durch erneutes Drücken der
[SUSTAIN]-Taste schalten Sie den Effekt
wieder ab.
2. Ist ein Pedal als Sustainpedal konfiguriert
(Siehe Abschnitt -Funktionen), können
Sustain-Effekt und Pedal ihre jeweilige Wirkung
gleichzeitig ausführen. Anmerkung: Der
auftretende Effekt durch ein Pedal ist
ausgeprägter als der des Sustain-Effekts.
Anmerkung: Der auftretende Effekt durch
ein Pedal ist ausgeprägter als der des
Sustain-Effekts.
DSP Effekt
1. Der DSP-Effekt lässt das Piano deutlich
voller und räumlicher klingen.
2. Beim Einschalten des Pianos ist der DSP
-Effekt standardmäßig aktiviert. Im Display
leuchtet der DSP-Marker. Um ihn zu
deaktivieren drücken Sie die [DSP]-Taste.
Der DSP-Effekt wird bestimmt durch vier
Parameter: Reverb Type, Reverb Level,
Chorus Type und Chorus Level.
(Siehe Abschnitt -Funktionen für Details)
9
3. Es stehen je acht Reverb und Chorus Typen zur Verfügung. Die Levels lassen sich auf Werte von 0 bis 127
einstellen. Die Standardeinstellungen sind: Reverb Type = Hall 2, Reverb Level = 92, Chorus Type = Chorus 3
und Chorus Level = 0.
Harmony Effekt
Anmerkung:
Das Aktivieren bzw. Deaktivieren des DSP-Effekts
beeinträchtigt momentan klingende Noten.
1. Es existieren insgesamt acht verschiedene
Harmony-Varianten (Siehe Abschnitt -Funktionen
für Details).
2. Beim Einschalten des Pianos ist der
Harmony-Effekt standardmäßig deaktiviert.
Nehmen Sie zum Beispiel "Harmony Duet",
einen von acht verschiedenen Harmony-Typen.
Drücken Sie die [HARMONY]-Taste um den
Effekt zu aktivieren, im Display erscheint der
Harmony-Marker und "Harmony Duet" wird
angezeigt. Wenn Sie nun im linken bzw.
Akkordbereich der Tastatur einen gültigen
Akkord greifen bevor Sie rechts eine Note
spielen, wird der "Duet"-Effekt automatisch
hinzugefügt.
HARMONY
HARMONY
Anmerkung: Der Harmony-Effekt wird
nur aktiv, wenn der A.B.C.-Modus
eingeschaltet ist.
Anschlagsempfindlichkeit
TOUCH
1. Es existieren 3 verschiedene Stufen der
Anschlagsempfindlichkeit (Siehe Abschnitt Funktionen für Details).
TOUCH
2. Die Standardeinstellung der Anschlagsempfindlichkeit ist medium. Der Touch-Marker
wird im Display angezeigt. Drücken Sie die
[TOUCH]-Taste. Im Display erscheint die
momentane Einstellung der Anschlagsempfindlichkeit: "Touch Mode: Medium". Durch
erneutes Drücken der [Touch]-Taste deaktivieren
Sie die Anschlagsempfindlichkeit und im Display
erscheint: "Touch Mode: Off".
Transpose
TRANSPOSE
1. Drücken Sie die [TRANSPOSE]-Taste. Im
Display erscheint: "Transpose = 000".
2. Benutzen Sie die [+] und [-]-Tasten oder das
Wahlrad um den Wert der Transponierung
einzustellen.
Wenn Sie während der Transponierungseinstellung die [+] und [-]-Tasten gleichzeitig
drücken, wird der Wert zurück auf "000" gestellt.
Pitch Bend/Modulation Joystick
1. Bewegen Sie den Joystick nach links oder rechts um den PitchBend-Effekt
zu aktivieren. In der Standardeinstellung verändert sich die Tonhöhe um zwei
Halbtöne auf- oder abwärts. Sie können die Weite des Effekts auch auf Werte
bis zu zwölf Halbtöne auf- oder abwärts einstellen (Siehe Abschnitt
Funktionen für Details).
2. Bewegen Sie den Joystick auf- oder abwärts um den Modulation-Effekt
zu aktivieren.
10
Begleitautomatik (Style)
Auswahl des Style
1. Es existieren insgesamt 130 Styles
(Siehe "Anhang 3 Style Liste").
2. Beim Einschalten zeigt das Display in der
unteren Zeile den Style-Namen "001 8 Beat 1"
an.
3. Drücken Sie die [STYLE]-Taste um den
Style-Marker zu aktivieren. Der Style-Name
"001 8 Beat 1" erscheint nun in der oberen
Zeile des Displays.
STYLE
4. Benutzen Sie die [+] und [-]-Tasten, das
Wahlrad oder das Zahlenfeld um einen Style
auszuwählen.
Anmerkung:
Das Piano wird die Gültigkeit Ihrer Eingabe
überprüfen, wenn Sie das Zahlenfeld
verwenden.
Abspielen des Style
1. Direktes Abspielen:
Drücken Sie die [START/STOP]-Taste um den
Style abzuspielen.
2. Abspielen mit (nach dem) INTRO:
Solange der Style nicht spielt, drücken Sie die
[INTRO]-Taste und anschließend die
[START/STOP]-Taste um das Intro zu starten.
Der NORMAL-Style wird im Anschluss an den
“Intro"-Teil abgespielt.
Wenn "NOR" im Display
blinkt wird ein NORMAL-Style Intro gespielt.
3. Abspielen nach dem ENDING:
Solange der Style nicht spielt, drücken Sie die
[ENDING]-Taste und anschließend die
[START/STOP]-Taste um das "Intro" zu
starten. Der NORMAL-Style wird im Anschluss
an den "Ending"-Teil abgespielt.
4. SYNC-Start:
Drücken Sie die [SYNC START]-Taste. Im
Display blinken die vier Beats (siehe Skizze)
im aktuellen Tempo. Durch Drücken der
[INTRO]- oder der [ENDING]-Taste fügen Sie
das "Intro" oder das "Ending" vor dem
eigentlichen Style ein. In diesem Modus startet
der Style automatisch sobald Sie auf der
Tastatur spielen.
Anmerkung:
Wenn der A.B.C.-Modus deaktiviert ist, startet
der Style sobald Sie eine beliebige Taste auf der
Tastatur betätigen.
Wenn der A.B.C.-Modus aktiviert ist, startet der
Style nur, wenn Sie Tasten im Akkordbereich
spielen.
blinkt
11
Fill in A/B
1. Im NORMAL-Modus drücken Sie die
[FILL-IN A]-Taste um ein eintaktiges "Fill In"
einzufügen. Im Display blinkt währenddessen
"NOR", anschließend spielt wieder der
NORMAL-Style.
2. Im VARIATION-Modus drücken Sie die
[FILL-IN B]-Taste um ein eintaktiges "Fill In"
einzufügen. Im Display blinkt währenddessen
"VAR", anschließend spielt wieder der
VARIATION-Style.
3. Im NORMAL-Modus drücken Sie die
[FILL-IN B]-Taste um ein eintaktiges "Fill In"
einzufügen. Im Display blinkt währenddessen
"VAR", anschließend wird zum
VARIATION-Style gewechselt.
4. Im VARIATION-Modus drücken Sie die
[FILL-IN A]-Taste um ein eintaktiges "Fill In"
einzufügen. Im Display blinkt währenddessen
"NOR", anschließend wird zum
NORMAL-Style gewechselt.
Anmerkung:
- Wenn Sie die [FILL-IN A]- oder die [FILL-IN B]-Taste auf den letzten Schläge eines Taktes drücken, wird das
"Fill In" im nächsten Takt eingefügt. -Drücken und halten Sie die [FILL-IN A]- oder die [FILL-IN B]-Taste.
- Das "Fill In A" bzw. "Fill In B" wird in Schleife gespielt bis Sie die Taste loslassen.-Drücken Sie die
[ENDING]-Taste während der Style abgespielt wird. Der Style stoppt nach dem "Ending" außer Sie drücken
vor dessen Beendigung die [FILL-IN A]- oder die [FILL-IN B]-Taste.
Anhalten des Style
1. Direktes Anhalten:
Drücken Sie die [START/STOP]-Taste um den
Style unmittelbar anzuhalten.
2. Anhalten nach dem ENDING:
Drücken Sie die [ENDING]-Taste. Sobald
das "Ending" vorüber ist, wird der Style
angehalten.
3. Anhalten mit SYNC:
Wenn der A.B.C.-Modus aktiv ist und ein
gerade ein Style abgespielt wird, drücken Sie
die [SYNC STOP]-Taste. Die "SYNC STOP"und die "SYNC START"-LED beginnen zu
leuchten, der Style wird angehalten und die
vier Beats im Display blinken gleichzeitig.
In diesem Modus startet der Style sobald Sie
beginnen Noten im Akkordbereich zu spielen
und stoppt sobald Sie diese wieder loslassen.
Sie können den SYNC STOP-Modus wieder
verlassen indem Sie die [SYNC STOP]-, die
[DEMO]- oder die [RECORD]-Taste drücken.
blinkt
Anmerkung:
Wenn der A.B.C.-Modus deaktiviert ist, steht
der SYNC STOP-Modus nicht zur Verfügung.
12
Lautstärke der Begleitung anpassen
1. Drücken Sie die [ACCOMP VOLUME+]- oder
die [ACCOMP VOLUME-]-Taste.Im Display
wird die aktuelle Lautstärke angezeigt: "Accomp
Volume = 021".Durch Betätigen der
[ACCOMP VOLUME+]-, der
[ACCOMP VOLUME-]- oder der [+]- und [-]Tasten oder des Wahlrades können Sie die
Lautstärke der Begleitung auf Werte von 000
bis 031 einstellen.
2. Durch gleichzeitiges Drücken der
[ACCOMP VOLUME+]- und
[ACCOMP VOLUME-]-Tasten bzw. der [+]- und
[-]-Tasten kann die Begleitung stummgeschaltet
werden. Im Display wird "Accomp Volume = Off"
angezeigt.A.B.C.-Modus (Auto Bass Chord)
A.B.C.-Modus (Auto Bass Chord)
1. Drücken Sie die [A.B.C.]-Taste um den
A.B.C.-Modus zu aktivieren. Der A.B.C.-Marker
erscheint im Display. In diesem Modus ist die
Tastaturhälfte unterhalb des Splitpunktes die
Sektion der automatischen Begleitung
(Akkordbereich).
A.B.C
Splitpunkt
2. Um den A.B.C.-Modus wieder zu verlassen,
drücken Sie erneut die [A.B.C.]-Taste.
3. Das Piano besitzt zwei Möglichkeiten einen
Akkord zu erkennen: "Single Finger"-Methode
und "Fingered"-Methode. Das Piano wählt
automatisch die passende Methode aus.
4. "Single Finger"-Methode: Auf diese Weise
können Dur-, Moll-, Dominantsept- und
Mollseptakkorde gespielt werden.
FG
- Um einen Durakkord zu spielen,
spielen Sie den Grundton des Akkords.
- Um einen Dominantseptakkord zu spielen,
spielen Sie gleichzeitig den Grundton des
Akkords und eine weiße Taste links davon.
- Um einen Mollakkord zu spielen, spielen Sie
gleichzeitig den Grundton des Akkords und
eine schwarze Taste links davon.
- Um einen Mollseptakkord zu spielen,
spielen Sie gleichzeitig den Grundton
des Akkords und sowohl eine weiße als auch
eine schwarze Taste links davon.
5. Die "Fingered"-Methode: Hier können
Sie Ihre eigenen Akkorde im Akkordbereich
(unterhalb des Splitpunktes) der Tastatur greifen.
Das Piano spielt automatisch eine zum
ausgewählten Style passend arrangierte
Schlagzeug-, Bass- und Akkordbegleitung. Die
"Fingered"-Methode erkennt folgende Akkorde:
13
Tempo
1. Drücken Sie die [TEMPO+]- oder die
[TEMPO-]-Taste um das gewünschte Tempo
einzustellen. Der Wert des Tempos blinkt im
Display. Es sind Werte von 030 bis 280
möglich.
2. Durch gleichzeitiges Drücken der [TEMPO+]und [TEMPO-]-Tasten wird das Tempo auf
den Standardwert zurückgesetzt.
3. Beim Anwählen eines neuen Style wird
dessen Standardtempo eingestellt. Während
der Wiedergabe jedoch bleibt auch bei einem
Wechsel das aktuelle Tempo.
4. Wenn einem Pedal die "Tempo/Tap"-Funktion
zugewiesen wurde (Siehe Abschnitt -Funktionen
für Details), kann das gewünschte Tempo durch
"Tappen" (=Einklopfen) mit Hilfe des Pedals
eingestellt werden (Details im Abschnitt -Pedal).
Funktionen
5. Durch Drücken der [FUNCTION]-Taste
gelangen Sie in das Funktionsmenü. Benutzen
Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad
um verschiedene Funktionen auszuwählen.
Mit der [NEXT]-Taste gelangen Sie eine Seite
weiter, mit der [BACK]-Taste gehen Sie zurück
zur vorherigen.
6. Um das Funktionsmenü zu verlassen drücken
Sie erneut die [FUNCTION]-Taste oder gleichzeitig die beiden Tasten [NEXT] und [BACK].
First series
Second series
Next
Back
Third series
Next
Back
Metronome
Digital Effect
Utility
MIDI
Mixer
Lang uage
Default
Next
Back
Off﹜ Voice﹜ Pad
Off
Reverb Type
Room 1/ Room 2/ Room 3/ Hall 1/ Hall2/ Plate/
Delay/ Pan Delay
Hall2
Reverb Level
0~127
92
Chorus Type
Chours1/ Chours2/ Chours3/Chours4/Feedback/ Chorus 3
Flanger/ Short DElay/ FB Delay
Chorus Level
0~127
0
Duet
Harmony Type
Duet/ 1+5/ COuntry/TRio/ BLock/ 4 Close 1/
4 Close 2/4 Open
Tune Value
-50--50
0
Touch Type
Soft/ MEdium/Hard
Medium
VoiceR1 Octave
-1﹜ 0﹜ 1
0
VoiceR2 Octave
-1﹜ 0﹜ 1
0
VoiceL Octave
-1﹜ 0﹜ 1
0
Pitch Bend Range
0 - 12
2
Split Point
1-- 88 ㄗ88Keysㄘ
34
Pedal Assign
Sustain Pedal/ Soft Pedal/ Start/Stop Pedal/
﹜
Tempo/Tap Pedal/ Memory Select Pedal
Sustain
Pedal
Transmit
1~16
1
Receive
1~16 ,ALL
ALL
Orchestra1 Volume 0--31
27
Orchestra2 Volume 0--31
27
Orchestra 3 Volume 0--31
27
Vo ice R1 Volume
0--31
27
Voice R2 Volume
0--31
18
Voice L Volume
0--31
12
Bass Volume
0--31
28
Drum Volume
0--31
28
English /Chinese
English
14
Die folgenden Elemente können im
Funktionsmenü eingestellt werden:
Metronom
Drücken Sie die [FUNCTION]-Taste um in
das Metronom-Menü zu gelangen. Durch
Drücken der [NEXT]-Taste erreichen Sie das
nächste Untermenü. Im Display wird "Metronome: Off" angezeigt. Benutzen Sie die [+]und [-]-Tastenoder das Wahlrad um die Art des
Metronoms auszuwählen. Es stehen
"Metronome: Voice" (Stimme) und "Metronome:
Pad" (Klick) zur Auswahl.
Anmerkung:
Das Metronom kann auch aktiviert werden,
wenn ein Style abgespielt wird.
Digitaler Effekt (DSP)
Drücken Sie die [FUNCTION]-Taste um in das
Menü des Digital Effektes zu gelangen. Durch
Drücken der [NEXT]-Taste erreichen Sie das
nächste Untermenü. Im Display wird in der
oberen Zeile hervorgehoben "Reverb Type"
angezeigt und in der unteren "Reverb Level".
Wählen Sie mit Hilfe der [+]- und [-]-Tasten
oder dem Wahlrad zwischen "Reverb Type",
"Reverb Level", "Chorus Type" und
“Chorus Level". Drücken Sie die [NEXT]-Taste
um in das jeweilige Untermenü zu gelangen.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
MEASURE
VEL
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
BEAT
1. Reverb Type
Es stehen insgesamt acht verschiedene
Hallvarianten zur Verfügung. Benutzen Sie die
[+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um den
gewünschten Reverb Type auszuwählen. Das
Display zeigt nacheinander "Room 1", "Room 2",
“Room 3", "Hall 1", "Hall 2", "Plate", "Delay"
und "Pan Delay". Die Standardeinstellung ist
“Hall 2".
2. Reverb Level
Die Werte reichen von 000 bis 127. Benutzen
Sie die [+]- und [-]-Tasten, das Zahlenfeld oder
das Wahlrad um die gewünschte Lautstärke
einzustellen. Im Display wird der aktuelle Wert
angezeigt. Die Standardeinstellung ist 092.
MEMORY
TICK O.T.S.
3. Chorus Type
Es stehen insgesamt acht verschiedene
Chorusvarianten zur Verfügung. Benutzen Sie
die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um den
gewünschten Chorus Type auszuwählen.
Das Display zeigt nacheinander "Chorus 1",
"Chorus 2", "Chorus 3", "Chorus 4",
“Feedback", "Flanger", "Short Delay",
“FB Delay". Die Standardeinstellung ist
“Chorus 3".
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
4. Chorus Level
Die Werte reichen von 000 bis 127. Benutzen
Sie die [+]- und [-]-Tasten, das Zahlenfeld oder
das Wahlrad um die gewünschte Lautstärke
einzustellen. Im Display wird der aktuelle Wert
angezeigt. Die Standardeinstellung ist 000.
15
5. Harmony Type
Sie können der Melodiestimme der rechten
Hand automatisch verschiedene
Begleitstimmen hinzufügen. Es stehen
insgesamt acht verschiedene Harmonievarianten
zur Verfügung. Benutzen Sie die [+]- und [-]Tasten oder das Wahlrad um den gewünschten
Harmony Type auszuwählen. Das Display zeigt
nacheinander "Duet", "1+5", "Country", "Trio",
"Block", "4 Close 1", "4 Close 2", "4 Open".
Die Standardeinstellung ist "Duet".
Utility (Einstellungen)
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
Drücken Sie die [FUNCTION]-Taste und wählen
Sie das "Utility"-Menü. Durch Drücken der
[NEXT]-Taste gelangen Sie in das nächste
Untermenü. Hier können Sie durch Drücken
der [+]- und [-]-Tasten oder durch Drehen des
Wahlrades zwischen "Tune Value",
"Touch Type", "Voice R1 Octave",
"Voice R2 Octave", "Voice L Octave",
"Pitch Bend Range", "Split Point" und
"Pedal Assign" wählen. Durch Drücken der
[NEXT]-Taste gelangen zur Einstellung der
jeweiligen Parameter.
1. Tune Value (Stimmung)
Im Display wird der aktuelle Wert der Stimmung
angezeigt. Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten
oder das Wahlrad um den gewünschten Wert
einzustellen. Diese Funktion wirkt sich auf die
Tasten oberhalb des Splitpunktes aus und kann
auf Werte von -050 bis +050 gesetzt werden.
Der Standardwert ist 000.
Durch gleichzeitiges Drücken der [+]- und [-]Tasten wird die Stimmung auf den Standardwert
zurückgesetzt.
Anmerkung:
Ein Wert von +/-050 entspricht einer Veränderung der Tonhöhe von +/-100 Cent
(=1 Halbton).
2. Touch Type (Anschlagsempfindlichkeit)
In diesem Menü verwenden Sie die
[+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um die
gewünschte Anschlagsempfindlichkeit
einzustellen. Es stehen insgesamt drei
Varianten zur Auswahl: "Soft", "Medium" und
"Hard". Die Standardeinstellung ist "Medium".
3. Voice R1 Octave (Oktavverschiebung)
Im Display wird die aktuelle Okktavverschiebung
der Voice R1 angezeigt. Benutzen Sie die
[+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um den
gewünschten Wert einzustellen. Diese Funktion
wirkt sich auf die Tasten oberhalb des Splitpunktes aus und kann auf Werte von -001
bis +001 gesetzt werden. Der Standardwert
ist 000.-Durch gleichzeitiges Drücken der
[+]- und [-]-Tasten wird die Stimmung auf den
Standardwert zurückgesetzt.
-Diese Funktion wirkt sich auch im DUAL-Modus
auf die Voice R1 aus.
16
TEMPO
TEMPO
VEL
VEL
MEASURE
MEASURE
BEAT
BEAT
4. VOICE R2 OCTAVE
-Im Display wird die aktuelle Okktavverschiebung der Voice R2 angezeigt.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das
Wahlrad um den gewünschten Wert
einzustellen. Diese Funktion wirkt sich auf die
Tasten oberhalb des Splitpunktes aus und kann
auf Werte von -001 bis +001 gesetzt werden.
Der Standardwert ist 000.
-Durch gleichzeitiges Drücken der [+]- und [-]Tasten wird die Stimmung auf den Standardwert
zurückgesetzt.
-Diese Funktion wirkt sich ausschließlich im
DUAL-Modus aus. 5. Voice L Octave-Im Display
wird die aktuelle Oktavverschiebung der Voice L
angezeigt. Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten,
oder das Wahlrad um den gewünschten Wert
einzustellen. Diese Funktion wirkt sich auf die
Tasten oberhalb des Splitpunktes aus und kann
auf Werte von -001 bis +001 gesetzt werden.
Der Standardwert ist 000
-Durch gleichzeitiges Drücken der [+]- und [-]Tasten wird die Stimmung auf den Standardwert
zurückgesetzt.-Diese Funktion wirkt sich
ausschließlich nach Aktivierung der Lower Voice
durch Drücken der [LOWER]-Taste aus.
MEMORY
TICK O.T.S.
5. VOICE L OCTAVE
-Im Display wird die aktuelle Oktavverschiebung
der Voice L angezeigt. Benutzen Sie die [+]- und
[-]-Tasten oder das Wahlrad um den gewünschten
Wert einzustellen. Diese Funktion wirkt sich auf
die Tasten oberhalb des Splitpunktes aus und
kann auf Werte von -001 bis +001 gesetzt werden.
Der Standardwert ist 000.
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
6. PITCH BEND RANGE
-Diese Funktion ermöglicht es den Bereich des
Pitch Bend-Effekts einzustellen. Im Display wird
der aktuelle Wert angezeigt. Benutzen Sie die [+]und [-]-Tasten oder das Wahlrad um den
gewünschten Wert einzustellen. Diese Funktion
wirkt sich auf die Tasten oberhalb des Splitpunktes
aus und kann auf Werte von 000 bis 012
(Halbtöne) gesetzt werden. Der Standardwert
ist 002.-Durch gleichzeitiges Drücken der
[+]- und [-]-Tasten wird die Stimmung auf den
Standardwert zurückgesetzt.-Diese Funktion
wirkt sich aus, wenn der
PitchBend/Modulation-Joystick nach links oder
rechts bewegt wird.
7. SPLIT POINT
-Im Display wird der aktuelle Wert des Splitpunktes angezeigt. Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten, das Wahlrad
oder auch die Tastatur um den gewünschten Wert einzustellen. Die Werte reichen von 001 bis 088. Der Standardwer ist 034. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen mit der linken und der rechten Hand jeweils unterschiedliche
Instrumente (Voices) zu spielen indem Sie die Tastatur durch einen Splitpunkt aufteilen.Wenn Sie mit Begleitung
(Style) spielen, können Sie unterhalb des Splitpunktes Akkorde spielen und oberhalb die Melodiestimme.
-Durch gleichzeitiges Drücken der [+]- und [-]- Tasten wird die Stimmung auf den Standardwert
zurückgesetzt.
17
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
8. PEDAL ASSIGN
(Zuweisung der Pedalfunktion)
-Im Display wird der Name der aktuellen Pedalfunktion angezeigt. Es stehen insgesamt fünf
verschiedene Funktionen zur Auswahl.
-Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das
Wahlrad um die gewünschten Funktion
einzustellen. Im Display wird nacheinander
"Sustain Pedal", "Soft Pedal",
"Start/Stop Pedal", "Tempo Tap Pedal" und
"Memory Select Pedal" angezeigt.
Die Standardeinstellung ist "Sustain Pedal".
MEMORY
TICK O.T.S.
MIDI
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
-Drücken Sie die [FUNCTION]-Taste und wählen
Sie "MIDI". Wenn Sie nun die [NEXT]-Taste
drücken, erscheint im Display "Transmit" und
"Receive".-Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten
oder das Wahlrad um das gewünschte Menü
auszuwählen und die [NEXT]-Taste um zu den
Kanaleinstellungen zu gelangen.
1. Transmit (Senden)
-Im Display wird der aktuelle Übertragungskanal
angezeigt. Auf diesem Kanal sendet das Piano
MIDI-Daten an andere Geräte.
-Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das
Wahlrad um einen der 16 MIDI-Kanäle auszuwählen. Die Standardeinstellung ist Kanal 1
(Wert = 001).
2. Receive (Empfangen)
-Im Display wird der aktuelle Empfangskanal
angezeigt. Auf diesem Kanal empfängt das
Piano MIDI-Daten von anderen Geräten.
-Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das
Wahlrad um MIDI-Kanal 1 bis 16 oder alle
zusammen ("ALL") auszuwählen.
Die Standardeinstellung ist "ALL".
Mixer
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
Drücken Sie die [FUNCTION]-Taste und wählen
Sie das Mixer-Menü. Durch Drücken der
[NEXT]-Taste gelangen Sie zu den
verschiedenen Untermenüs. Im Display werden
nun nacheinander die Menüs "Orchestra 1 Vol",
"Orchestra 2 Vol", "Orchestra 3 Vol",
"Voice R1 Volume", "Voice R2 Volume",
"Voice L Volume", "Bass Volume" und
"Drums Volume" angezeigt. Benutzen Sie die
[+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um das
gewünschte Mixer-Menü anzuwählen und die
[NEXT]-Taste zu den jeweiligen
Parametereinstellungen zu gelangen.
MEMORY
TICK O.T.S.
1. Style
-Zur Einstellung der Lautstärken für die Begleitkanäle zeigt das Display die Parameter
"Orchestra 1 Vol", "Orchestra 2 Vol",
"Orchestra 3 Vol", "Bass Volume" und "Drums Volume" an. Die entsprechenden Standardeinstellungen sind 027, 027, 027,
028 und 028.-Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um die Lautstärke auf Werte zwischen 000 und 031
einzustellen. Durch gleichzeitiges Drücken der [+]- und [-]-Tasten wird die ausgewählte Stimme stummgeschaltet ("Off").
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
18
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
MEMORY
TICK O.T.S.
2. Keyboard
-Zur Einstellung der Lautstärken für die
Keyboardkanäle zeigt das Display die Parameter
"Voice R1 Volume", "Voice R2 Volume" und
"Voice L Volume" an. Die entsprechenden
Standardeinstellungen sind 027, 028 und 012.
-Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das
Wahlrad um die Lautstärke auf Werte zwischen
000 und 031 einzustellen.
Sprache
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
1. Wählen Sie im Funktionsmenü das Untermenü
"Language" und drücken Sie die [NEXT]-Taste.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das
Wahlrad um zwischen englischer und chinesischer
Menüsprache auszuwählen.
2. Die Standardeinstellung der Menüsprache ist
Englisch. Beim Ausschalten des Pianos wird die
Spracheinstellung nicht zurückgesetzt. Wurde
also Chinesisch ausgewählt, wird die Sprache
beim Einschalten des Pianos automatisch wieder
auf Chinesisch eingestellt.
3. Durch gleichzeitiges Drücken der [+]- und [-]Tasten in eingeschaltetem Zustand wird die
Sprache wieder auf die Standardeinstellung
zurückgesetzt (Englisch).
MEMORY
TICK O.T.S.
Memory
Die Memory-Funktion ermöglicht es Ihnen eine
Vielzahl der am Bedienfeld vorgenommenen
Einstellungen als Eintrag in den Memory-Speicher
abzulegen und so mit einem einzigen Tastendruck
Ihre individuellen Einstellungen wiederherzustellen.
Bank
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
1. Die Memory-Funktion stellt bis zu 48
Speicherplätze zur Verfügung (acht Bänke
mit je sechs Speicherplätzen), die während des
Spielens direkt abgerufen werden können. Die
Standardeinstellung ist Bank 1.
2. Drücken Sie die [BANK]-Taste um die
gewünschte Bank auszuwählen. Im Display
wird die Nummer der Bank angezeigt. Benutzen
Sie die [+]- und [-]-Tasten, das Wahlrad oder
drücken Sie erneut die [BANK]-Taste um durch
die acht Bänke zu blättern.
MEMORY
TICK O.T.S.
Speichern und Abrufen
TEMPO
VEL
MEASURE
BEAT
1. Drücken und halten Sie die [STORE]-Taste
und drücken Sie währenddessen eine der Tasten
[M1] bis [M6]. Ihre Daten werden auf dem
entsprechenden Speicherplatz abgelegt, im
Display wird "Bank 1 Memory 1" (1 bis 6)
angezeigt.
2. Drücken Sie während des
Einschaltens gleichzeitig die Tasten [STORE]
und [M1] um den Memory-Speicher auf die
Standardeinstellungen zurückzusetzen.
MEMORY
TICK O.T.S.
19
Anmerkung:
-Wenn Sie nach Auswählen eines Speicherplatzes ("M1" bis "M6") die Einstellungen individuell verändern,
verschwindet die entsprechende Nummer des Speicherplatzes wieder aus dem Display.
-Die abgespeicherten Einstellungen bleiben auch beim Ausschalten des Pianos erhalten.
-Um alle Speicherplätze zu löschen und den Memory-Speicher auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen
drücken Sie während des Einschaltens gleichzeitig die Tasten [STORE] und [M1].
-Durch gleichzeitiges Drücken der [+]- und [-]-Tasten während des Einschaltens kann der Memory-Speicher ebenfalls
gelöscht werden, hierbei gehen jedoch alle Speicherungen inklusive der aufgenommenen Songs verloren.
In Memory gespeicherte Daten
1. Voice Daten: Voice (On/Off): Voice R1, Voice R2, Voice Lower
Voice Nummer: Voice R1, Voice R2, Voice Lower
Effekt (On/Off): DSP, Touch, Sustain, Harmony
Funktionen: Digital-Effekt Parameter, Utility Parameter
Transpose: Wert der Transponierung
2. Daten der Begleitung: Style Nummer, Tempo, A.B.C.-Modus (On/Off), Splitpunkt, Begleitlautstärke,
Normal/Variation-Status
3. Andere Daten: MIDI- und Mixer-Einstellungen im Funktionsmenü
Freeze (Einfrieren)
Wenn die Freeze-Funktion aktiviert wurde, werden beim Anwählen eines neuen Speicherplatzes die Einstellungen
der Begleitsektion und der Voice L nicht verändert (alle anderen Daten werden normal abgerufen). Diese Funktion
ermöglicht es Ihnen mit automatischer Begleitung zu spielen und währenddessen gespeicherte Einstellungen
abzurufen, ohne dass der Fluss der Begleitung unterbrochen wird.
1. Drücken Sie die [FREEZE]-Taste. Die LED oberhalb der Taste leuchtet auf und der
FREEZE-Modus ist aktiviert. Um den Modus wieder zu verlassen, drücken Sie erneut
die [FREEZE]-Taste.
2. Drücken Sie im FREEZE-Modus eine der Speichertasten [M1] bis [M6].
Es werden nur die Voice Parameter geladen.Anmerkung: Details zu den Daten der
Begleitsektion finden Sie Abschnitt "Memory".
One touch setting
One Touch Setting ist eine leistungsfähige und bequeme Funktion mit der Sie durch Drücken einer einzigen Taste
direkten Zugriff auf fast alle von der Begleitsektion abhängigen Einstellungen haben. In diesem Modus können
vier verschiedene, zum aktuellen Style passende, vordefinierte Parametergruppen geladen werden.
1. Drücken Sie die [O.T.S.]-Taste um diesem
Modus zu aktivieren. Im Display erscheint die
Anzeige "O.T.S." Durch Drücken einer Tasten
[M1] bis [M4] laden Sie eine von vier zum Style
passenden Parametergruppen.
Die Speicherplätze "M1" und "M2" enthalten
Einstellungen für den NORMAL-Modus, "M3"
und "M4" für den VARIATION-Modus.
Der A.B.C.-Modus wird automatisch aktiviert,
sobald Sie die [O.T.S.]-Taste drücken.
2. Wenn Sie O.T.S. aktivieren während ein
Style abgespielt wird, wird automatisch "Fill A"
oder "Fill B" eingefügt abhängig von der
ausgewählten Memory-Taste.
3. Durch erneutes Drücken der [O.T.S.]-Taste
wird der O.T.S.-Modus wieder deaktiviert.
4. Folgende Parameter sind in den O.T.S.
Speicherplätzen enthalten:Voice R1, Voice R2,
Voice Lower, deren Oktav- und Lautstärkeeinstellungen, sowie die Werte des Reverb
(Type & Level) und Chorus (Type & Level).
Anmerkung: Ein Drücken der [O.T.S.]-Taste
während der Aufnahme eines User-Songs,
führt nicht zum Einfügen eines "Fill In".
20
Pedal
Dem Pedal, das an die "Sustain"-Buchse
angeschlossen wird, können unterschiedliche
Funktionen zugewiesen werden.
Allgemein
-Drücken Sie die [FUNCTION]-Taste um zum
"Utility"-Menü zu gelangen. Mit der [NEXT]Taste gelangen Sie in das "Pedal Assign"Menü. Im Display wird "Sustain Pedal"
angezeigt. Benutzen Sie die [+]- und [-]Tasten oder das Wahlrad um zwischen den
Pedalfunktionen "Sustain Pedal", "Soft Pedal",
"Start/Stop Pedal", "Tempo/Tap Pedal" und
"Memory Select Pedal" auszuwählen.
Sustain pedal
Ermöglicht die Verwendung eines Pedals zur
Sustain-Steuerung. Wenn Sie das Pedal
betätigen und gedrückt halten, haben alle
auf der Tastatur gespielten Noten einen
längeren Nachklang. Durch Loslassen des
Pedals wird der Sustain-Effekt sofort beendet
(gedämpft).
Soft pedal
Ermöglicht die Verwendung eines Pedals zur
Steuerung des Soft-Effekts.
Start/Stop pedal
Ermöglicht die Verwendung eines Pedals mit
derselben Funktion wie die [STARTSTOP]-Taste.
Tempo/Tap pedal
Ermöglicht die Verwendung eines Pedals zur
Steuerung des Tempos. Durch "Tappen"
(Einklopfen) mit dem Pedal stellen Sie das
gewünschte Tempo ein, ausschlaggebend sind
die beiden letzten Beats. Wenn das geklopfte
Tempo höher (niedriger) als 280 (30) ist, wird
das Tempo automatisch auf 280 (30) gesetzt.
Anmerkung: Sie können während ein Style
spielt durchgehend auf dem Pedal mitklopfen,
das Tempo wird immer entsprechend den
letzten beiden Beats eingestellt.
Memory Select pedal
Ermöglicht die Verwendung eines Pedals zum
schrittweisen Abrufen der 48 Memory-Speicher
beginnend mit "M1".
Volume pedal
Mit einem an die "Volume"-Buchse
angeschlossenen Pedal können Sie die
Lautstärke des Pianos steuern indem Sie auf
das entsprechende Pedal drücken.
21
Synth
Die Synth-Funktion stellt Ihnen Werkzeuge
zur Erstellung eigener Klänge (Voices) zur
Verfügung. Wählen Sie einfach eine der 328
Voices und verändern Sie deren Parameter
um Ihren individuellen Klang zu kreieren.
1. Drücken Sie die [SYNTH]-Taste. Im Display
erscheint links die Anzeige "Synth" und in der
oberen Zeile wird die Nummer der User-Voice
angezeigt: "USER Voice = 342". Wählen Sie
mit den [+]- und [-]-Tasten oder dem Wahlrad
die gewünschte Nummer zwischen 342 und
350 unter der Ihr neuer Klang gespeichert
werden soll.
2. Drücken Sie die [NEXT]-Taste.
In der oberen Zeile wird der aktuellen
PCM-Voice angezeigt. Wählen Sie mit den
[+]- und [-]-Tasten oder dem Wahlrad die
gewünschte Voice zwischen 001 und 328,
deren Parameter Sie editieren wollen.
3. Durch der Drücken der [NEXT]- bzw.
[BACK]-Taste können Sie zwischen folgenden
Parametern auswählen: "Vibrate Rate"
(Geschwindigkeit des Vibrato), "Vibrate Depth"
(Stärke des Vibrato), "Vibrate Delay"
(Verzögerung des Vibrato), "Envelope Attack"
(Einschwingphase), "Envelope Decay"
(Abklingphase), "Envelope Release"
(Ausschwingphase).
Der Name und Wert des aktuellen Parameters
werden in der oberen Zeile hervorgehoben.
Sie können die Parameter mit Hilfe der [+]- und
[-]-Tasten, des Wahlrades oder des Zahlenfeldes
auf Werte zwischen 000 und 127.
4. Durch gleichzeitiges Drücken der
[+]- und [-]-Tasten wird er gewählte Parameter
auf den Standardwert 064 zurückgesetzt.
Sie können während Sie die Einstellungen
vornehmen auf der Tastatur spielen um die
Veränderungen direkt abzuhören.
5. Durch Drücken der [SYNTH]-Taste bzw.
gleichzeitiges Drücken der Tasten [NEXT]
und [BACK] verlassen Sie die Synth-Funktion.
Die "Synth"-Anzeige im Display erlischt.
Der Name und die Nummer der User-Voice
wird in der oberen Zeile des Displays angezeigt
Parameter Name
USER Voice
PCM Voice
Default
Value Range
342-350
001-328
342 343 344
345
346 347 348
349 350
001 021 024
033
040 050 080
029 130
Vibrate Rate
0‵ 127
64
Vibrate Depth
0‵ 127
64
Vibrate Delay
0‵ 127
64
Envelope.Attack
0‵ 127
64
Envelope.Decay
0‵ 127
64
Envelope.Release
0‵ 127
64
6. Alle Parameter der Synth-Funktion bleiben
auch beim Ausschalten des Piano gespeichert.
Drücken Sie während des Einschaltens
gleichzeitig die Tasten [STORE] und [SYNTH]
um die Einstellungen auf die Standardwerte
zurückzusetzen.
Anmerkung:
Der A.B.C.-Modus wird automatisch deaktiviert,
sobald Sie die [SYNTH]-Taste drücken.
22
Album
Es existieren insgesamt 100 Albumsongs
(Siehe "Anhang 6 Album Liste"). Die zugehörigen
Voreinstellungen können nicht verändert werden.
Sie enthalten Voice R1, Voice R2, DSP, Art der
Begleitung, Octave, Harmony etc.
blinkt
ALBUM
1. Drücken Sie die [ALBUM]-Taste. Die "Album"
-Anzeige erscheint im Display. Das Piano
wechselt automatisch in den A.B.C.-Modus und
"Sync Start" wird aktiviert. In der oberen Zeile
des Displays wird der Name und die Nummer
des aktuellen Songs angezeigt. Benutzen
Sie die [+]- und [-]-Tasten, das Wahlrad oder
das Zahlenfeld um den gewünschten Song
auszuwählen. Der Song beginnt zu spielen,
sobald Sie eine Taste unterhalb des
Splitpunktes (Akkordbereich) spielen.
2. Sie können während der Wiedergabe das Tempo des Albumsongs verändern.
Durch gleichzeitiges Drücken der [TEMPO+]- und [TEMPO-]-Tasten setzen Sie das
Tempo zurück auf den jeweiligen Standardwert.
3. Durch drücken einer der folgenden Tasten können Sie den ALBUM-Modus wieder
verlassen: [STYLE], [VOICE], [DUAL], [LOWER VOICE], [M1] bis [M6] und [O.T.S.].
4. Sie können in den Record-Modus wechseln indem Sie die [RECORD]-Taste drücken
solange kein Albumsong abgespielt wird.
5. Sie können in den Demo-Modus wechseln indem Sie die [DEMO]-Taste drücken.
Nach Beendigung des Demos wechselt das Piano nicht automatisch in den
STYLE-Modus.
23
Aufnahme (RECORD-Modus)
Es können zwei User-Songs aufgenommen werden, die als User-Song 1 und User-Song 2 gespeichert werden.
Jeder Song enthält eine Begleitspur ("Accomp") und vier Melodiespuren ("Melody"). Aufgenommene Daten
bleiben beim Ausschalten des Pianos gespeichert und können gelöscht werden indem Sie während des
Einschaltens gleichzeitig die Tasten [RECORD] und [PLAY] drücken.
Anmerkung:
-Die Record-Funktion steht nicht zur Verfügung solange eine der User-Voices ausgewählt ist.
Es können nur die Voices zwischen 001und 341 aufgenommen werden.
-Es können alle PCM-Voices aufgenommen werden.-Sie können nicht in den RECORD-Modus wechseln
solange ein Style oder Albumsong abgespielt wird.-Die Tune und Transpose Werte werden auf die
Standardeinstellungen zurückgesetzt bevor die Aufnahme beginnt.
-Das Metronom kann abgespielt werden während ein Song aufgenommen oder wiedergegeben wird.
-Wenn Sie während der Aufnahme die [DEMO]-Taste drücken, wechselt das Piano in den DEMO-Modus, ohne
dass die aufgezeichneten Daten verloren gehen.
Aufnahme starten
blinkt
1. Aufnahmebereitschaft
-Auswahl des User-Songs: Drücken Sie die
[RECORD]-Taste. Die "REC"-Anzeige erscheint
im Display und Sie können den gewünschten
User-Song (1 oder 2) mit Hilfe der [+]- und [-]Tasten oder des Wahlrades auswählen.
-Vorbereiten der Aufnahme: Drücken Sie nach
Auswahl des User-Songs erneut die
[RECORD]-Taste. Die vier Beats im Display
blinken gleichzeitig um die Aufnahmebereitschaft
zu signalisieren. Sie können jetzt durch Drücken
der entsprechenden Taste [ACCOMP] oder
[MELODY 1] bis [MELODY 4] die gewünschte
Aufnahmespur anwählen. Der Marker über der
Spur beginnt im Display zu blinken.
Anmerkung:
-Sie können die Begleitspur ("Accomp") und eine Melodiespur gleichzeitig anwählen, Sie können
jedoch nicht zwei Melodiespuren gleichzeitig anwählen.
-In der Aufnahmebereitschaft wird automatisch "Melody 1" angewählt. Enthält diese bereits Daten,
wird automatisch die zweite Melodiespur angewählt.
-Wenn eine Spur Daten enthält leuchtet ihr Marker dauerhaft. Um die Spur zu überschreiben drücken Sie
während der Aufnahmebereitschaft zweimal die entsprechende Spur-Taste. Der entsprechende Marker
beginnt zu blinken und die Spur ist aufnahmebereit
2. Aufnahme starten
Sie können die Aufnahme starten indem Sie
auf der Tastatur spielen oder indem Sie die
[START/STOP]-Taste drücken. Die vier Beats
im Display blinken nacheinander und
signalisieren das aktuelle Tempo.Bereits auf
einer Spur aufgenommene Daten werden mit
den neuen Daten überschrieben. Während
der Aufnahme können Sie einen Style abspielen
bzw. wieder anhalten indem Sie die
[START/STOP]-Taste drücken.
24
Aufnahme anhalten
1. Automatisches Anhalten
-Wenn während der Aufnahme ein Style
wiedergegeben wird und Sie die [ENDING]Taste drücken, stoppt die Aufnahme
automatisch sobald das "Ending" vorüber ist.
-Sollte während der Aufnahme die Speicherkapazität erschöpft sein, wird die Aufnahme
unmittelbar gestoppt und im Display wird
"Full Record Data" angezeigt.
2. Manuelles Anhalten
-Wenn Sie während der Aufnahme erneut die
[RECORD]-Taste drücken, wird die Aufnahme
sofort angehalten. Im Display erscheint der
Marker der aufgenommenen Spur.
-Durch Drücken der [DEMO]-Taste beenden
Sie die Aufnahme und wechseln zum
DEMO-Modus. Aufgenommene Daten gehen
dabei nicht verloren und der Marker der
aufgenommenen Spur wird im Display
angezeigt.
Aufnahmen abspielen
1. Auswahl des Songs
Drücken Sie die [PLAY]-Taste. Im Display wird
"User Song 1" oder "User Song 2" angezeigt.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das
Wahlrad um den gewünschten Song
auszuwählen.
2. Auswahl der Spur
Nachdem Sie den Song ausgewählt haben,
können Sie über die Tasten [MELODY 1] bis
[MELODY 4] und [ACCOMP] die gewünschten
Spuren anwählen. Im Display signalisiert ein
Marker über dem Spurnamen, dass die
entsprechende Spur abgespielt wird. Sollte
der Marker einer Spur nicht zu leuchten
beginnen, ist die jeweilige Spur leer, enthält
also keine Daten.
3. Abspielen des Songs
-Nachdem Sie die Spuren ausgewählt haben,
können Sie durch Drücken der [PLAY]-Taste die
Wiedergabe starten bzw.stoppen. Falls der
ausgewählte Song keine Daten enthält, wird im
Display "Song Empty" angezeigt.-Sind keine
Spuren ausgewählt, wird im Display "Select a
Track"angezeigt.
25
SD Karte
Das Piano verfügt auf der Rückseite über einen
eingebauten Einschub für SD Karten,
der Karten der Kapazitäten von 16MB bis
2GB unterstützt. Dieser ist kompatibel mit
dem FAT 16/32 Format. Drücken Sie
entweder die [LOAD]-, [SAVE]- oder [UTILITY]Taste um die jeweilige Funktion aufzurufen.
Im Display erscheint die "SD"-Anzeige.
Sollte sich keine Karte im Einschub befinden,
wird im Display drei Sekunden lang
"No SD Card" angezeigt, danach kehrt das
Piano zum vorherigen Modus zurück..
SD Karten Einschub
Daten laden
-Drücken Sie die [LOAD]-Taste. Die "SD"
-Anzeige erscheint im Display.
Es können drei verschiedene Arten von
Daten geladen werden, der momentan
ausgewählte Typ wird in der oberen Zeile
des Displays angezeigt. Benutzen Sie die
[+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um den
gewünschten Typ auszuwählen.
-Falls sich keine Daten auf der SD-Karte
befinden, wird im Display "No File Found"
angezeigt und Sie können durch Drücken
der [BACK]-Taste in den vorherigen Modus
zurückkehren.1. Laden von MIDI-DatenWählen Sie das Untermenü "Load MIDI Song"
und drücken Sie die [NEXT]-Taste.
Die verschiedenen Wiedergabevarianten
"Loop Mode Single" (Wiederholung Einzelsong),
"Loop Mode Folder" (Wiedergabe aller Songs in
Schleife) werden im Display angezeigt.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das
Wahlradum die gewünschte Wiedergabe
auszuwählen.
-Drücken Sie die [NEXT]-Taste. Alle MIDIDateien im Stammverzeichnis der SD-Karte
werden im Display angezeigt. Der Name der
angewählten Datei wird hervorgehoben, er
enthält acht Zeichen. Die Dateinamenerweiterung ist "MID". Benutzen Sie die [+]und [-]-Tasten oder das Wahlrad um die
gewünschte Datei auszuwählen.
-Durch Drücken der [START/STOP]-Taste
spielen Sie die ausgewählte Datei ab.
Die Tempo Anzeige zeigt die momentane
Geschwindigeit. Die "MEASURE"- (Takt) und
“BEAT" Bereiche im Display zeigen nichts an.
Um die Wiedergabe wieder anzuhalten
drücken Sie erneut die [START/STOP]-Taste.
-Während der Wiedergabe einer Datei können
Sie mit den [+]- und [-]-Tasten oder dem
Wahlrad die anderen MIDI-Dateien
auswählen. Durch einmaliges Drücken
der [START/STOP]-Taste halten Sie die
aktuelle Wiedergabe an und durch erneutes
Drücken starten Sie die Wiedergabe der
neuen Datei.
-Während der Wiedergabe einer MIDI-Datei können Sie über die [TEMPO+]- und [TEMPO-]-Tasten das gewünschte
Tempo einstellen. Durch gleichzeitiges Drücken der Tasten [TEMPO+] und [TEMPO-] wird das Tempo wieder auf den
Standardwert zurückgesetzt
26
Anmerkung:
-Falls die Song-Nummer über 24 liegen sollte,
wird im Display "File Track Error" angezeigt
und das Piano verlässt den SD-Modus
automatisch.
-Falls in einer MIDI-Datei die Anzahl der
"Ticks" (zeitliches Raster) pro Schlag über
960 oder unter 24 liegt, wird im Display
"File Format Error" angezeigt und das Piano
verlässt den SD-Modus automatisch.
-Falls es sich bei einer Datei nicht um eine
MIDI-Datei handelt, wird im Display
"Not MIDI File" angezeigt und das Piano
verlässt den SD-Modus automatisch.
2. Laden von Memory-Daten
-Wählen Sie das Untermenü "Load Memory File"
und drücken Sie die [NEXT]-Taste. Alle Memory
-Dateien im Stammverzeichnis der SD-Karte
werden im Display angezeigt. Der Name der
angewählten Datei wird hervorgehoben, er
enthält maximal acht Zeichen. Die Dateinamenerweiterung ist "MEM". Benutzen Sie die [+]und [-]-Tasten oder das Wahlrad um die
gewünschte Datei auszuwählen.
-Drücken Sie die [NEXT]-Taste , das Display
zeigt "load?" ,Drücken Sie [+] im die Datei zu
laden, alle Einstellungen aus der .MEM Datei
werden übernommen.
"Please Waiting..."wird für kurze Zeit angezeigt,
danach springt das Display wieder auf den
Ursprungszustand.
3. Laden von Song-Daten
-Wählen Sie das Untermenü "Load Song File"
und drücken Sie die [NEXT]-Taste. Alle User
-Song-Dateien im Stammverzeichnis der
SD-Karte werden im Display angezeigt. Der
Name der angewählten Datei wird hervorgehoben, er enthält maximal acht Zeichen. Die
Dateinamenerweiterung ist "REC". Benutzen
Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um
die gewünschte Datei auszuwählen.
-Drücken Sie die [NEXT]-Taste.Im Display wird
"Load Into User Song 1" und "Load Into User
Song 2"
angezeigt. Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten
oder das Wahlrad um die gewünschte Position
auszuwählen.
-Drücken Sie die [NEXT]-Taste , das Display
zeigt "load?" ,Drücken Sie [+] im die Datei zu
laden, die Einstellugen werdenwahlweise
in den user Song 1 oder 2 übernommen.
"Please Waiting..."wird für kurze Zeit angezeigt,
danach springt das Display wieder auf den
Ursprungszustand
Die zugehörigen Marker des User-Songs und
der jeweiligen Spuren leuchten im Display auf.
27
Daten speichern
Drücken Sie die [LOAD]-Taste. Die "SD"Anzeige erscheint im Display. Es können zwei
verschiedene Arten von Daten geladen werden,
der momentan ausgewählte Typ wird in der oberen
Zeile des Displays angezeigt. Benutzen Sie die
[+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um den
gewünschten Typ auszuwählen.
1. Speichern von Memory-Daten
Wählen Sie das Untermenü "Save Memory"
und drücken Sie die [NEXT]-Taste. Im Display wird
in der oberen Zeile "MEM_______.MEM" angezeigt.
Die Linie blinkt um die Position der
Eingabe zu signalisieren (Eingabemethode siehe
"3. Eingabe des Dateinamen"). Durch Drücken der
[NEXT]-Taste beenden Sie die Eingabe. Das Display
zeigt Save? , drücken Sie die [+]-taste um die
Datei zu speichern. Die Datei
enthält alle 48 Memory-Speicherplätze und wird
im Stammverzeichnis der SD-Karte abgespeichert. "Please Waiting..."wird für kurze Zeit
angezeigt,danach springt das Display wieder auf
den Ursprungszustand.
2. Speichern von Song-Daten
Wählen Sie das Untermenü "Save User Song" und
drücken Sie die [NEXT]-Taste. Im Display wird in
das Untermenü zur Auswahl des User-Songs
angezeigt. Benutzen Sie die[+]- und [-]-Tasten
oder das Wahlrad um "Save Song 1" oder
"Save Song 2" auszuwählen. Drücken Sie die
[NEXT]-Taste. Im Display wird in der oberen Zeile
"SNG_______.REC" angezeigt. Die Linie
blinkt um die Position der Eingabe zu signalisieren
(Eingabemethode siehe "3. Eingabe des Dateinamen"). Durch Drücken der [NEXT]-Taste
beenden Sie die Eingabe. Drücken Sie die [+]
-taste um die Datei im Stammverzeichnis der
SD-Karte zu speichern. "Please Waiting..."wird für
kurze Zeit angezeigt,danach springt das Display
wieder auf den Ursprungszustand.
3. Eingabe des Dateinamens: Ein Dateiname enthält maximal acht Zeichen, die über die Tastatur eingegeben
werden können.
-"DELETE": Durch Drücken dieser Taste löschen Sie den Buchstaben
links vom Eingabezeiger.
-"BACK": Mit dieser Taste bewegen Sie den Eingabezeiger nach links.
-"NEXT": Mit dieser Taste bewegen Sie den Eingabezeiger nach rechts.
28
1. Wenn Sie die Dateinameneingabe öffnen, wird im Display "MEM_______.MEM" oder "SNG_______.REC" angezeigt
und die Linie blinkt.
2. Wenn Sie nichts eingeben und die [NEXT]-Taste drücken, wird der momentane Dateiname gespeichert.
Wenn Sie eine Taste entsprechend der Eingabetabelle drücken, erscheint dieser Buchstabe im Display, der
Eingabezeiger wandert nach rechts und blinkt. Dies zeigt die neue Eingabeposition an und Sie können so
weitere Buchstaben eingeben bis die maximale Länge von acht Zeichen erreicht ist.
3. Sie können den Dateinamen mit Hilfe der mit "DELETE", "BACK" und "NEXT" bezeichneten Tasten
weiter bearbeiten.4. Durch Drücken der [NEXT]-Taste beenden Sie die Eingabe. "Please Waiting..."wird für kurze Zeit
angezeigt,danach springt das Display wieder auf den Ursprungszustand.
Anmerkung:
-Wenn Sie einen Dateinamen eingeben, der bereits auf der Karte existiert, wird im Display "Same File Name" angezeigt
und das Piano verlässt den SD-Modus und wechselt anschließend zum vorherigen Modus.
-Wenn Sie im Dateinamenfeld nichts eingeben, zeigt das Display "Invalid File Name", das Piano verlässt den SDModus und wechselt anschließend zum vorherigen Modus.
-Wenn nicht mehr genügend Speicherplatz auf der Karte vorhanden ist, zeigt das Display "SD Card Full!", das Piano
verlässt anschließend den SD-Modus und wechselt zum vorherigen Modus.
Utility (Daten bearbeiten)
Drücken Sie die [Utility]-Taste. Die "SD"-Anzeige
erscheint im Display. Es können zwei verschiedene
Funktionen ausgewählt werden, die momentan
ausgewählte wird hervorgehoben angezeigt.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das
Wahlrad um den gewünschten Typ auszuwählen.
1. Löschen einer Datei
-Wählen Sie das Untermenü "Delete” und
drücken Sie die [NEXT]-Taste. Alle Dateien im
Stammverzeichnis der SD-Karte werden im Display
angezeigt. Der Name der angewählten Datei wird
hervorgehoben. Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten
oder das Wahlrad um die gewünschte Datei auszuwählen.
-Wenn Sie die [NEXT]-Taste erneut drücken,
erscheint im Display die Frage "Delete File?"
("Datei Löschen?"). Drücken Sie zur Bestätigung
die [+]-Taste um den Vorgang zu
bestätigen. Im Display erscheint "Please Waiting...",
das Piano verlässt anschließend den
SD-Modus und wechselt zum vorherigen Modus.
-Zum Abbrechen des Vorgangs drücken Sie die
[BACK]- oder die [-]-Taste. Das Piano verlässt
anschließend den SD-Modus und wechselt zum
vorherigen Modus.
Anmerkung: Falls die Karte keine Datei enthält,
wird im Display "No File Found" angezeigt und Sie
können durch Drücken der [BACK]-Taste zum
vorherigen Menü zurückkehren.
2. Formatieren der SD-Karte (Löschen aller Dateien)
-Wählen Sie das Untermenü "Format" und drücken
Sie die [NEXT]-Taste. Im Display erscheint die
Frage "Format SD Card?" ("SD Karte Formatieren?").
-Drücken Sie zur Bestätigung die [NEXT]- oder die
[+]-Taste um den Vorgang zu bestätigen. Im
Display erscheint "Please Waiting...", das
Piano verlässt anschließend den SD-Modus und
wechselt zum vorherigen Modus.
-Zum Abbrechen des Vorgangs drücken Sie die
[BACK]- oder die [-]-Taste. Das Piano verlässt
anschließend den SD-Modus und wechselt zum
vorherigen Modus.
29
MIDI
1. Was ist MIDI?
MIDI ist die Abkürzung für "Musical Instrument Digital Interface". Die Standard-Schnittstelle zur
Kommunikation zwischen Computern und elektronischen Musikinstrumenten.
2. MIDI Verbindung
-Bitte beachten Sie:
Während der MIDI Verbindung wird das Gerät, welches ein anderes kontrolliert, als "Host" bezeichnet.
Das andere Gerät wird als "Slave" bezeichnet. Die MIDI-Out Buchse des "Host" wird mit der MIDI-In Buchse des
"Slave" verbunden. Verbinden Sie niemals den MIDI-In und den MIDI-Out desselben Gerätes!
-Methode der Verbindung:
Verbinden der MIDI-Schnittstelle mit dem Computer
MIDI senden
MIDI OUT
MIDI IN
ALBUM
MIN
MAX
VOLUME
MIDI IN
MIDI OUT
Verbinden der MIDI-Schnittstelle mit der Schnittstelle anderer elektronischer Instrumente
MIDI senden
MIDI OUT
MIDI IN
ALBUM
MIN
MAX
VOLUME
MIDI IN
MIDI OUT
MIDI empfangen
3. Hauptanwendungen:
-Das Piano als "Host"
Verbinden Sie die MIDI-Out Buchse des Pianos mit der MIDI-In Buchse eines anderen Gerätes. Wenn auf
beiden Geräten diesselben MIDI-Kanäle eingestellt sind, können Sie auf dem Piano Noten spielen und
Einstellungen vornehmen und diese werden auf das andere Gerät übertragen. Welche Daten als MIDI-Message
gesendet werden können, finden Sie unter "Anhang 7 MIDI Implementation Chart".
-Das Piano als "Slave"
Verbinden Sie die MIDI-In Buchse des Pianos mit der MIDI-Out Buchse eines anderen Gerätes. Wenn auf beiden
Geräten diesselben MIDI-Kanäle eingestellt sind, können Sie auf dem anderen Gerät Noten spielen und
Einstellungen vornehmen und diese werden auf das SP-1 Piano übertragen. Gleichzeitig können Sie auch auf
dem Piano spielen. Welche Daten als MIDI-Message empfangen werden können, finden Sie unter "Anhang 7
MIDI Implementation Chart".
-Benutzen eines Computers mit Sequenzer
Verbinden Sie die MIDI-In und die MIDI-Out Buchse des Pianos mit dem Computer. Nehmen Sie Daten in das
Sequenzerprogramm des Computers auf indem Sie auf dem Piano spielen. Bearbeiten Sie die aufgenommen
Daten am Computer oder erstellen Sie neue Daten. Das Piano kann Daten vom Computer empfangen und
gleichzeitig können Sie auf dem Piano spielen. Welche Daten als MIDI-Message empfangen werden können,
finden Sie unter "Anhang 7 MIDI Implementation Chart".
30
Hilfe
Die Hilfe-Funktion stellt Ihnen eine kurze Bedienungsanleitung für den aktuellen Modus zur Verfügung.
Drücken und halten Sie die [HELP]-Taste. Im Display
werden für den Modus relevante Inhalte angezeigt.
Nach einer Weile wechselt die Anzeige zum nächsten
Abschnitt. Sie können mit den Tasten [NEXT] und
[BACK] oder dem Wahlrad durch die verschiedenen
Abschnitte blättern. Sobald Sie die [HELP]-Taste
loslassen wird die Hilfe-Funktion beendet und das
Piano wechselt zum vorherigen Modus.
Status
Vorgang
DEMO
DrückenSie die [DEMO] Taste
um in den Demo Modus zu gelangen.
VOICE R1
Drücken Sie die [VOICE]-Taste um in den
DEMO-Modus zu gelangen.den VOICEModus zu gelangen. Im Display erscheint
"Voice R1".
VOICE R2
Drücken Sie die [VOICE]-Taste um in
den VOICE-Modus zu gelangen.
VOICE L
Bedienschritte
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um ein Demo auszuwählen Halten Sie die
[DEMO]-Taste kurz gedrückt um ein Demo in Schleife wiederzugeben.
Drücken Sie die [VOICE]-Taste um in Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten, das Wahlrad oder das
den VOICE-Modus zu gelangen. Zahlenfeld um die Voice auszuwählen. Im Display erscheint
“Voice R2".
Im Display erscheint "Voice R2".
Drücken Sie die [LOWER VOICE]- Taste
um in den VOICE L-Modus zu gelangen.
STYLE
Drücken Sie die [STYLE]-Taste um in
den STYLE-Modus zu gelangen.
ALBUM
Drücken Sie die [ALBUM]-Taste um in den
ALBUM-Modus zu gelangen.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten, das Wahlrad oder das Zahlenfeld um den Album-Song
auszuwählen. Starten Sie die Wiedergabe indem Sie im Akkordbereich der Tastatur spielen.
Drücken Sie die [SYNTH]-Taste um in den
SYNTH-Modus zu gelangen.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten, das Wahlrad oder das Zahlenfeld um die User-Voice
auszuwählen.
Drücken Sie die [SYNTH]-Taste um in den
SYNTH-Modus zu gelangen.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten, das Wahlrad oder das Zahlenfeld um Parameter zu verändern.
Drücken Sie die Tasten [NEXT] und [BACK] gleichzeitig um den SYNTH-Modus zu verlassen.
Sie die [FUNCTION]-Taste um in den
FUNCTION Drücken
Funktionsmenü zu gelangen.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um im Menü zu blättern. Mit der [NEXT]-Taste
wählen Sie ein Untermenü aus, mit der [BACK]-Taste verlassen Sie es wieder. Drücken Sie die
Tasten [NEXT] und [BACK] um das Funktionsmenü zu verlassen.
SYNTH
Drücken Sie die [LOAD]-Taste um Daten von
einer SM-Karte zu laden.Um MIDI-Daten zu
laden.Um Song- oder Memory-Daten zu laden
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten, das Wahlrad oder das Zahlenfeld um den Style auszuwählen.
Drücken Sie die [LOAD]-Taste um im Menü zu blättern. Mit der [NEXT]-Taste wählen Sie ein
Untermenü aus, mit der [BACK]-Taste verlassen Sie es wieder. Drücken Sie die Tasten [NEXT]
und[BACK] gleichzeitig um das Menü zu verlassen. .
LOAD
Um MIDI Dateien zu laden
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um Eine MIDI-Datei auszuwählen.
Drücken Sie die [START/STOP]-Taste um die Datei abzuspielen. Mit der [BACK]-Taste verlassen
Sie das Menü wieder.
Um MIDI Dateien zu laden oder zu
speichern.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um im Menü zu blättern. Mit der
[NEXT]-Taste wählen Sie ein Untermenü aus, mit der [BACK]-Taste verlassen Sie es wieder.
Drücken Sie die Tasten [NEXT] und [BACK] gleichzeitig um das Menü zu verlassen.
31
Drücken Sie die [UTILITY]-Taste um
in den UTILITY-Modus zu gelangen..
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten um im Menü zu blättern. Mit der [NEXT]-Taste wählen Sie ein Untermenü
aus, mit der [BACK]-Taste verlassen Sie es wieder. Drücken Sie die Tasten [NEXT] und [BACK]
gleichzeitig um das SMC-Menü zu verlassen.
Löschen der Datei
Um einzelne Dateien zu löschen.Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um
Eine Datei auszuwählen. Drücken Sie die [NEXT]- oder die [+]-Taste um die Datei zu löschen.
UTILITY
Drücken Sie die [NEXT]-Taste um den Vorgang zu bestätigen, die [BACK]-Taste um den Vorgang
abzubrechen.
Formatieren der SMC
Drücken Sie die [SAVE] Tasteo
um die Dateien auf die SMC zu speichern.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um im Menü zu blättern. Mit der [NEXT]-Taste
wählen Sie ein Untermenü aus, mit der [BACK]-Taste verlassen Sie es wieder. Drücken Sie die
Tasten [NEXT] und [BACK] gleichzeitig um das SMC-Menü zu verlassen.
SAVE
RECORD
PLAY
Eingabe des Dateinamens
Drücken Sie eine Taste auf der Tastatur um Buchstaben einzugeben oder den Eingabezeiger zu bewegen.
Mit der [NEXT]-Taste bestätigen Sie die Eingabe, mit der [BACK]-Taste verlassen Sie das Menü wieder.
Drücken Sie die [RECORD]-Taste um in
den RECORD-Modus zu gelangen.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um User-Song 1 oder User-Song 2
auszuwählen. .
Drücken Sie die [RECORD ] taste um die
Aufnahme zu aktivieren.
Drücken Sie die Tasten [MELODY [1] bis [MELODY 4] und Taste um die Aufnahmebereitschaft zu
aktivieren..
Drücken Sie die [PLAY]-Taste um
in den Wiedergabemodus zu gelangen.
Benutzen Sie die [+]- und [-]-Tasten oder das Wahlrad um
User-Song 1 oder User-Song 2 auszuwählen.
Spezifikationen
Klaviatur
Voice
Style
Demo
Album
Display
88 gewichtete Hammertasten
350 Voices
130 Styles
3 Demo-Songs
100 Album-Songs
Multifunktionales LCD mit blauer Hintergrundbeleuchtung
Schalter und Tasten
Power Switch, Master Volume, Brilliance,
Accomp Volume+/-, Tempo+/-, Help, SD Load, A.B.C.
Next, Back, Utility, Save, Voice, Lower Voice, Style,
Album, Demo, DSP, Dual, Function, O.T.S., Freeze,
Sustain, Transpose, Harmony, Synth, Touch, Bank
Store, M1-M6
Tasten der Begleitung
Start/Stop, Intro, Fill-In a, Fill-In B, Ending, Sync Start, Sync Stop
Sequenzer
Speicher
Pedalanschlüsse
Accomp, Melody 1/2/3/4, Rec, Play
48 Memory-Plätze
Sustain, Volume
DC 12V, Kopfhörer 1&2 (Phone), Aux In, Aux Out L/Mono, Aux Out R,
MIDI In & Out, 2 Pedale, USB-Anschluss
2 x 15 Watt
1360 x 345 x 138mm
23,5kg
Anschlüsse
Lautsprecher
Abmessungen
Gewicht
32
Anhang 1- Voice Liste
Piano
001 Piano 1
002 Piano Soft
003 Piano Tender
004 String & Piano 1
005 String & Piano 2
006 Piano MEL
007 Bright Piano
008 Stereo Piano
009 Honky Tonk
010 Dual Piano
011 AD EP 1
012 4P Piano1
013 Coffer Piano
014 Last Year EP
015 EP Cup
016 EP Air
017 Image EP
018 Snow EP
019 Electric Piano
020 EP wr
021 H&H EP
022 Digital Piano
023 El Piano
024 U Style EP
025 Digital EP
026 Wind EP
027 Silence EP
028 Oh! Sweet EP
029 KMS EP
030 Mr. Smith
031 Fire EP
032 Dreamer EP
033 Harpsichord 1
034 Harpsichord 2
035 Harpsichord 3
036 Clavinet 1
037 Clavinet 2
038 Clavinet 3
Chromatic Percussion
039 Hit it
040 Celesta
041 Glockenspiel
042 Bell
043 Music Box
044 Vibraphone 1
045 Vibraphone 2
046 Vibraphone 3
047 Marimba 1
048 Marimba 2
049 Marimba 3
050 Hey U!
051 Kalimba
052 Xylophone
053 Tubular Bell
054 Bell Soft
055 Ding Ding
056 Digital Bell
057 Santur
058 Dulcimer
Organ
059 Drawbar Organ
060 Percussive Organ 1
061 Jazz Organ
062 Organ Fly
063 Old Organ 1
064 Percussive Organ 2
065 Percussive Organ 3
066 Mr. Arabia
067 Pipe Organ 1
068 Percussive Organ 4
069 Old Organ 2
070 Sweet Organ 1
071 Percussive Organ 5
072 Rock Organ
073 Pipe Organ 2
074 Sweet Organ 2
075 Church Organ 1
076 Church Organ 2
077 Church Organ 3
078 Reed Organ
079 Accordion 1
080 Accordion 2
081 Accordion 3
082 Harmonica 1
083 Harmonica 2
084 Harmonica 3
085 Accordion 4
086 Accordion 5
087 Accordion 6
088 Accordion 7
Guitar
089 Nylon Guitar 1
090 Nylon Guitar 2
091 Guitar PAD
092 Steel Guitar 1
093 Steel Guitar 2
094 Ukulele
095 Jazz Guitar
096 Bright Clean Gtr1
097 Clean Guitar
098 Bright Clean Gtr2
099 Muted Guitar 1
100 Muted Guitar 2
101 Overdriven Guitar
102 Distortion Guitar
103 Feedback Guitar1
104 Metal Guitar
105 Feedback Guitar2
106 POD Distortion
Guitar
107 Acoustic Bass 1
108 Acoustic Bass 2
109 Finger Bass 1
110 Finger Bass 2
111 Finger Bass 3
112 Finger Bass 4
113 Pick Bass 1
114 Pick Bass 2
115 Pick Bass 3
116 Electric Bass
117 Bass Drop
118 Fretless Bass 1
119 Fretless Bass 2
120 Fretless Bass 3
121 Fretless Bass 4
122 Slap Bass 1
123 Slap Bass 2
124 Slap Bass 3
125 Slap Bass 4
126 Synth Bass 1
127 Synth Bass 2
128 Synth Bass 3
129 Synth Bass 4
130 Synth Bass 5
Syrings/Orchestra
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
Violin
Slow Violin
Viola
Cello
Contrabass
String Tremolo
Pizzicato String1
Pizzicato String2
Strings
Harp
Timpani
Ensemble
142 Strings Ensemble1
143 Strings Ensemble2
144 Sound Track 1
145 Sound Track 2
146 String For Melody
147 Sound Track 3
148 String Oct Down
149 Slow Strings
150 Hero String
151 Synth String 1
152 Synth String 2
153 Synth String 3
154 Synth String 4
155 Synth String 5
156 Synth String 6
157 Synth String 7
158 Synth String 8
159 Aahs
160 Ooh Voices
161 Voices
162 Choir
163 Poem Dream
164 Ohhhhh
165 Electric Voice
166 Doooooo
167 Dream Voice
168 hummmm
169 Vintage Vox 1
170 Vintage Vox 2
171 Sky Vox 1
172 Sky Vox 2
173 Orchestra Hit
Brass
174 Trumpet 1
175 Trumpet 2
176 Trumpet 3
177 Trombone 1
178 Trombone 2
179 Trombone 3
180 Trombone 4
181 Trombone 5
182 Trombone 6
183 Trombone Band 1
184 Trombone Band 2
185 Tuba 1
186 Tuba 2
187 Tuba 3
188 Tuba 4
189 Muted Trumpet
190 Fr. Horn Section
191 Tuba 5
192 Mute Brass
193 Brass Band
194 Brass Section
195 Brass Electric
196 Brass Hit
197 Synth Brass 1
198 Synth Brass 2
199 Synth Brass 3
200 Synth Brass 4
201 Synth Brass 5
202 Synth Brass 6
203 Synth Brass 7
204 Synth Brass 8
Reed
205
206
207
208
209
210
211
212
Soprano Sax 1
Soprano Sax 2
Tenor Sax 1
Alto Sax 1
Sax Band
Alto Sax 2
Tenor Sax 2
Tenor Sax 3
33
213 Tenor Sax 4
214 Tenor Sax 5
215 Tenor Sax 6
216 Sax & Brass
217 Baritone Sax 1
218 Baritone Sax 2
219 Oboe
220 English Horn
221 Wood Winds 1
222 Wood Winds 2
223 Bassoon
224 Clarinet 1
225 Clarinet 2
226 Clarinet 3
227 Clarinet 4
228 Wood Winds 3
Pipe
229 Piccolo
230 Flute 1
231 Flute 2
232 Flute 3
233 China Flute
234 Recorder 1
235 Recorder 2
236 Pan Flute
237 Kawala
238 Bottle Blown
239 Shakuhachi 1
240 Shakuhachi 2
241 Shakuhachi 3
242 Hichiriki
243 Whistle 1
244 Whistle 2
245 Ocarina
Lead
246 Square Lead
247 Sawtooth Lead
248 Calliope Lead
249 Chiff Lead
250 Charang Lead
251 Voice Lead
252 Fifths Lead
253 Bass & Lead
PAD
254 New Age Pad
255 Warm Pad
256 Poly Synth Pad
257 Choir Pad
258 Bowed glass Pad
259 Metallic Pad
260 Halo Pad
261 Sweep Pad
Effects
262 Rain
263 Sound Track
264 Crystal
265 Atmosphere
266 Brightness
267 Goblins
268 Echoes
269 Sci-Fi
Ethnic
270 Sitar
271 Banjo
272 Shamisen
273 Koto
274 Kalimba
275 Bagpipe
276 Fiddle
277 Shanai
Percussive
279 Tinkle Bell
280 Agogo Bell
281 Steel Durms
281 Wood Block
282 Taiko Drum
283 Tom Drum
284 Melodic Tom
285 Reverse Cymbal
Sound effects
286 Guitar Fret Noise
287 Breath Noise
288 Seashore
289 Bird Tweet
290 Telephone Ring
291 Helicopter
292 Applause
293 Gunshot
Chinese instrument
294 Pi Pa
295 Yue Qin
296 Da Ruan
297 Zhong Ruan
298 Liu Qin
299 Gu Qin
300 Gu Zheng
301 Yang Qin
302 Du Xian Qin
303 Re Wa Pu
304 San Xian
305 Er Hu
306 Gao Hu
307 Zhong Hu
308 Ban Hu
309 Xi Pi
310 Er Huang
311 Zhui Hu
312 Hi Suo Na
313 Lu Sheng
314 Guan Zi
315 Hou Guan
316 Huang
317 Bi Li
318 Na Zi
319 Zhao Jun
320 Xian Feng
321 Qu Di
322 Bang Di
323 Xin Di
324 Kou Di
325 Xiao
326 Pai Xiao
327 Xun
328 Ba Wu
Drum set
329 Standard Kit
330 Room Kit
331 Hiphop Kit
332 Techno Kit
333 Power Kit
334 Electric Kit
335 Analog Kit
336 House Kit
337 Jazz Kit
338 Brush Kit
339 Classical Kit
340 Sfx Kit
341 China Kit
User voices
342 User Voice 1
343 User Voice 2
344 User Voice 3
345 User Voice 4
346 User Voice 5
347 User Voice 6
348 User Voice 7
349 User Voice 8
350 User Voice 9
Anhang 2 - Styles Liste (Rhythmen)
8 Beat
039
Techno
077
Mambo 2
116
Dai Minority
001
8 Beat 1
Swing & Jazz
078
Bounce
117
Weiwuer Minority
002
8 Beat 2
040
Big Band Ballad
079
Foxtrot
118
Tibat Minority
003
8 Beat 3
041
Jazz B allad
080
Quick Step
119
Korea Minority
004
8 Beat 4
042
Big BandBoogie
081
Jive
120
Mongolia
005
8 Beat 5
043
Boogie
Traditional
121
Dongbei Yangge
006
8 Beat 6
044
S wing1
082
March 1
122
Dongbei Errenzhuan
007
8 Beat Rock
045
Swing2
083
March 2
123
Shan Dong
008
8 Beat Pop
046
Dixieland
084
German March
124
He Nan
047
JazzTrio
085
6/8 March
125
An Hui
086
Polka1
126
Shan Xi
16 Beat
009
16 Beat 1
R&B
010
16 Beat 2
048
R&B 1
087
Polka2
127
Shan Bei
011
16 Beat 3
049
R&B 2
088
Polka Pop1
128
Yun Nan
012
Hip Hop
050
Soul
089
Polka Pop2
129
Shang Hai
013
16 Beat Funk
051
Soul Shuffle
Waltz
130
Tai Wan
014
Funk Pop
Country
015
Fusion
052
016
Jazz Rock
017
Shuffle
Ballad
090
Waltz 1
Country
091
Waltz 2
053
Country Pop
092
Slow Waltz 1
054
Country 8Beat
093
Country Waltz
055
Country Rock
094
Jazz W altz
Orchestra Waltz
018
Ballad 1
056
Country Shuffle
095
019
SlowB allad
057
Bluegrass
096
020
16 Beat Ballad
Latin
021
Pop Ballad
058
Bossa Nova 1
097
Pianist
022
Dance Ballad
059
Pop Bossa
098
Ballad 2
023
Organ Ballad
060
Guitar Bossa
099
Slow Rock 2
024
BluesBallad
061
Rhumba 1
100
Bossa Nova 2
025
Rock&N*Roll
062
Tango1
101
March
063
Cha Cha1
102
Waltz
Slow Waltz
Rock
Musette
Pianist
026
S low Rock 1
064
Guitar Rhumba
103
027
Rock
065
Samba1
World Music
028
HardRock
066
Mambo 1
104
Dangdut
029
Heavy Metal
067
S alsa
105
Keroncong
030
6 / 8 Rock
068
Jazz Samba
106
Pop Malay
031
Rock Shuffle
069
Pop Cha Cha
107
Oriental 1
032
Twist
070
Reggae
108
Oriental 2
033
Charleston
071
Pop Reggae
109
Oriental 3
034
4 / 4 Blues
Ballroom
110
Oriental 4
Dance
072
Tango 2
111
Xin Jiang
035
Disco1
073
Cha Cha 2
112
Yun Nan
036
Disco 2
074
Beguine
113
Nei Meng Gu
037
Dance
075
Rhumba 2
114
Jiang Nan
038
House
076
Samba 2
115
Miao Minority
34
Anhang 3 - Akkordtabelle
Akkordname [Abkürzung]
Akkordtöne
Akkord
Display
0
Major[M]
1-3-5
C
C
1
Major sixth [6]
1-(3)-5-6
C6
C6
2
Major seventh [M7]
1-3-(5)-7
CM7
CM7
3
Major seventh sharp Eleventh [M7#11]
1-(2)-3-#4-(5)-7
CM7#11
CM7#11
4
Major add ninth [Madd9]
1-2-3-5
Cmadd9
Cm(9)
5
Major ninth [M9]
1-2-3-(5)-7
Cm9
CM7(9)
6
Major sixth add ninth [6 9]
1-2-3-(5)-6
C6 9
C6(9)
7
augmented [aug]
1-3-#5
Caug
Caug
8
Minor [m]
1-b3-5
Cm
Cm
9
Minor sixth [m6]
1-b3-5-6
Cm6
Cm6
10
Minor seventh [m7]
1-b3-(5)-b7
Cm7
Cm7
11
Minor seventh flatted fifth [m7b5]
1-b3-b5-b7
Cm7b5
Cm7b5
12
Minor add ninth [madd9]
1-2-b3-5
Cmadd9
Cm(9)
13
Minor ninth [m9]
1-2-b3-(5)-b7
Cm9
Cm7(9)
14
Minor eleventh [m11]
1-(2)-b3-4-5-(b7)
Cm11
Cm7(11)
15
Minor major seventh [mM7]
1-b3-(5)-7
CmM7
CmM7
16
Minor major ninth [mM9]
1-2-b3-(5)-7
CmM9
CmM7(9)
17
Diminished [dim]
1-b3-b5
Cdim
Cdim
18
Diminished seventh [dim7]
1-b3-b5-6
Cdim7
Cdim7
19
Seventh [7]
1-3-(5)-b7
C7
C7
20
Seventh suspended Fourth [7sus4]
1-4-5-b7
C7sus4
C7sus4
21
Seventh flatted Fifth [7b5]
1-3-b5-b7
C7b5
C7b5
22
Seventh Ninth [79]
1-2-3-(5)-b7
C7 9
C7(9)
23
Seventh sharp eleventh [7#11]
1-2-3-#4-(5)-b7 or
C7#11
C7(#11)
C7 13
C7(13)
1-(2)-3-#4-5-b7
24
Seventh thirteen [7 13]
1-b2-3-(5)-b7 or
2-3-5-6-b7
25
Seventh flatted Ninth [7b9]
1-b2-3-(5)-b7
C7b9
C7(b9)
26
Seventh flatted Thirteen [7b13]
1-3-5-b6-b7
C7b13
C7(b13)
27
Seventh sharp ninth [7#9]
(1)-#2-3-(5)-b7
C7#9
C7(#9)
28
Major Seventh augmented [M7aug]
1-3-#5-7
CM7aug
CM7aug
29
Seventh augmented [7 aug]
(1)-3-#5-b7
C7aug
C7aug
30
Suspended Fourth [sus4]
1-4-5
Csus4
Csus4
31
One plus two plus five [1+2+5]
1-2-5
C1+2+5
C
35
Anhang 4 - Demo Liste
NO
Name
01
World
02
Jazz
03
Trance
Anhang 5 - Album Liste
001
Blessing
002
The Moon Represents My Heart
003
May I Hug You?
036
004
037
005
Whether I Should Go Away
Quietly
Beautly And The Beast
The Pleasant One Draws One
Dose Of Thai Nurse's Dance
Musics
The Long And Arduous Journey
Is Always A Feeling
Goodbye My Friend
038
Russian Dance Music
006
Londonderry Air
039
Military March
007
Serenade
040
Barrel Polka Of Beer
008
Swan Lake
041
Musical Moments
009
Joy To The World
042
Forest Polka
010
Pizzicato Polka
043
Annen Polka
011
It Will Be Better Tomorrow
044
Wave Waltz Of The Danube
012
Canon
045
Mandarin Duck's Tea
013
Pianosonatan Op8 IN Cm IN
046
The Entertainer
047
The Heart Is Too Soft
048
Emperor's Waltz
049
Brahms Waltz
050
The Sleeping Beauty
051
Living By Night
052
Our Time
053
La Traviata
054
My Heart Will Go On
055
Half A Moon Climbs Up
056
Blue Love
057
Green Sleeves
058
The Ludlows
059
Waterloo Bridge
060
Only You
061
Aura Lee
062
Oriental Cherry
063
Memory
064
Who Can Tell Me
065
Successor Of The Dragon
066
Happy Express
067
Funky Disco
Pathetique
014
Ghost
015
Will You Still Love Me Tomorrow
016
I Only Mind You
017
Foolish Child
018
I Have Nothing
019
Friend
020
Tokyo Love Story
021
Horse Race
022
Mov.2 Adagio Non Troppo Piano
Sonata No.9 In D
035
023
The Opposite Girl Reads Over
024
Song Without Words
025
O'Sole Mio
026
The Song Of Naples
027
Carmen
028
My Old Kentucky Home
029
Dance Music Of Samba
030
Uungarische Tanz
031
Jeanie With Blond Hair
032
Song On The Seashore
033
Examine One Gram Of Dance
068
Health Song
Musics In The Storehouse
069
Stand At Ease And Stand At
Attention And Stand Well
Machine Cat
034
Lambada
070
36
071
Tulip
072
Mary Had A Little Lamb
073
Morning Of Miaolin
074
The Countryside Of Moscow
EVening
075 I've Been Working On The
Railroad
076
Small City Story
077
PickTtea
- leaves And Attack
Butterflies
078
Grandfather¡s Clock
079
Jingles Bells
080
Dance Of The Crown
081
Yankee Doodle
082
Row The Boat
083
Curfew
084
Coca-cola
085
Like Rotating
086
New Mandarin Duck's
Butterfly's Dream
087
Twinkle Twinkle Little Star
088
Kuckuckswalzer
089
Raising Your Cover
090
A Girl From Altai
091
The Guest In The Distant Place
Invites You To Stay
092
There's A Nice Place
093
A La Mu Han
094
A Li Long
095
Pastoral Song
096
Weave The Basket Of Flowers
097
Fengyang Flower - drum
098
Nanniwan
099
Water Drops Down In The River
100
Sell The Stuffed Dumplings
Anhang 6 - MIDI Implemention Chart
Function
Basic
Default
Channel
Transmitted
Changed
1- 16ch
℅
3
℅
3
***********
℅
Messages
Altered
Note
0〞 127
Number : True voice
Velocity : Note on
Note off
***********
Change
0〞 127
?
℅ ㄗ 9nH,V=0 ㄘ
℅ (9nH,V=0; 8nH,V=0
Pitch Bend
Control
0〞 127
? 9nH,V=1 - 127
After key ' s
Touch Ch's
9nH,V=1 - 127
℅
℅
℅
℅
?
?
♀
♀
Bank Select
1
♀
♀
Modulation
5
℅
♀
Portamento Time
6
♀
♀
Data Entry
7
♀
♀
Volume
10
℅
♀
Pan
Expression
11
℅
♀
64
♀
♀
Sustain Pedal
65
℅
♀
Portamento ON/OFF
66
℅
♀
Sostenuto Pedal
67
♀
♀
Soft Pedal
80
♀
♀
Reverb Program
81
♀
♀
Chorus Program
91
♀
♀
Reverb L evel
93
♀
?
Chorus L evel
120
℅
?
A ll Sound Off
121
℅
?
Reset A ll Controllers
123
♀
?
All N otes Off
♀
♀
***********
0ㄜ 127
System Exclusive
℅
♀
System ㄩ SongPosition
℅
℅
Common ㄩ Song Select
℅
℅
Change : true
℅
℅
System
:Clock
℅
℅
Real Time
:Commands
℅
Aux
- 127)
0
Program
:
Remarks
ALL
1- 16ch
Default
Mode
Recognized
1ch
Tune
*1
℅
:LOCAL ON/OFF
℅
℅
:All Notes Off
?
?
℅
?
℅
?
Messages :Active sense
:Reset
Notes:
*1
*1
When the accompaniment is started, an FAH message is
transmitted. When accompaniment is stopped, an FCH
message is transmitted. When an FAH message is received,
accompaniment is started. When an FCH message is received,
accompaniment is stopped.
Mode 1: OMNI ON , POLY
Mode 3: OMNI OFF , POLY
Mode 2 : OMNI ON , MONO
Mode 4 : OMNI OFF , MONO
37
© : YES
¡ : NO
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement