BEDIENUNGSANLEITUNG
DESIGN WASSERKOCHER ADVANCED THERMO
Art.-Nr. 42426 »Design Wasserkocher Advanced Thermo«
Bedienungsanleitung vor Gebrauch unbedingt lesen!
Modell- und Zubehöränderungen vorbehalten!
Nur für den Hausgebrauch!
Wir legen viel Wert auf Ihre Sicherheit. Deshalb bitten wir Sie, alle Hinweise
und Anleitungen, die mit dem Gerät geliefert werden, sorgfältig und vollständig durchzulesen, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen.
Dadurch lernen Sie auch alle Funktionen und Eigenschaften Ihres Gerätes
kennen. Bitte befolgen Sie sorgfältig alle Sicherheitshinweise!
INHALTSVERZEICHNIS
Den »Design Wasserkocher Advanced Thermo« kennenlernen............................... 4
Sicherheitshinweise ....................................................................................... 5
Allgemeine Hinweise zur Sicherheit............................................................. 5
Wichtige Sicherheitshinweise – Elektrizität .................................................. 7
Mögliche Gefährdungen durch hohe Temperaturen ....................................... 9
Technische Daten
..................................................................................... 10
Eigenschaften Ihres neuen Wasserkochers........................................................ 11
Funktionen............................................................................................ 11
Überhitzungsschutz................................................................................. 12
Erste Verwendung ....................................................................................... 12
Bedienung ................................................................................................ 13
Das Wasser zum Sieden erhitzen............................................................. 15
Das Wasser auf eine bestimmte Temperatur erhitzen.................................... 15
Die Warmhaltefunktion verwenden............................................................ 15
Nach dem Heizvorgang......................................................................... 16
Pflege und Reinigung ................................................................................. 17
Entkalken.............................................................................................. 17
Aufbewahrung .......................................................................................... 19
Entsorgungshinweise ................................................................................... 19
Information und Service .............................................................................. 20
Gewährleistung/Garantie ............................................................................ 20
SEHR GEEHRTE KUNDIN, SEHR GEEHRTER KUNDE!
Wir freuen uns, dass Sie sich für den neuen zukunftsweisenden »Design Wasserkocher
Advanced Thermo« von Gastroback entschieden haben. Der doppelwandige Kessel ist
wie eine Thermoskanne gestaltet und vermeidet dadurch unnötige Wärmeverluste. Das
Umfüllen in eine Thermoskanne wird überflüssig. Der Kessel wird auch während des
Betriebes außen nicht heiß. Sie vermeiden folglich nicht nur die Gefahr sich an den
Außenseiten zu verbrennen sondern helfen auch unserer Umwelt durch die Vermeidung
unnötiger Energieverluste. Das Wasser im Kessel bleibt auch ohne weitere Energiezufuhr
lange heißt. Wann immer das möglich und sinnvoll ist, sollten Sie den »Design Wasserkocher Advanced Thermo« beim Erhitzen von Trinkwasser bevorzugen.
Durch die elektronische Steuerung können Sie das Wasser auf eine beliebige Temperatur erwärmen. Das Display zeigt die tatsächliche Temperatur des Wassers im Kessel an.
Auch dadurch können Sie im Vergleich zu einem einfachen Wasserkocher viel Energie
sparen, denn Sie müssen das Wasser nicht erst zum Sieden erhitzen und dann auf die
gewünschte Temperatur abkühlen lassen. Mit der Warmhalte-Funktion kann das Gerät
bei Bedarf die eingestellte Temperatur bis zu 4 Stunden einhalten.
Die Bedienungsanleitung erklärt Ihnen die Eigenschaften und Funktionen des Gerätes.
Dadurch werden Sie mit Ihrem neuen Wasserkocher sehr schnell vertraut sein. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem neuen »Design Wasserkocher Advanced Thermo«.
Ihre Gastroback GmbH
3
DEN »DESIGN WASSERKOCHER ADVANCED THERMO«
KENNENLERNEN
Tülle
Isolierender Deckel mit Gießtaste
Verriegelungstasten
Gießtaste
Henkel
Doppelwandiger Kessel
Basisstation mit Netzkabel
Ein-/Aus-Taste
Temperaturwahltasten + und –
Display
Warmhalte-Taste
4
SICHERHEITSHINWEISE
Lesen Sie bitte vor dem ersten Gebrauch des Gerätes alle Hinweise
und Anleitungen, die mit dem Gerät geliefert werden, sorgfältig
und vollständig durch und bewahren Sie die Anleitungen gut auf.
• Das Gerät ist für den Hausgebrauch bestimmt.
• Das Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren und darüber sowie von Personen mit verringerten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten
oder Mangel an Erfahrung und Wissen benutzt werden, wenn sie beaufsichtigt oder bezüglich des sicheren Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden
und die daraus resultierenden Gefahren verstehen. Kinder dürfen nicht mit
dem Gerät spielen. Die Reinigung darf nicht von Kindern ohne Beaufsichtigung durchgeführt werden.
• Verwenden Sie das Gerät ausschließlich in der hier angegebenen Weise und zu dem beschriebenen Zweck (bestimmungsgemäßer Gebrauch). Ein
bestimmungswidriger Gebrauch und besonders Missbrauch können zu Sachschäden sowie zu schweren Personenschäden durch gefährliche elektrische
Spannung, Feuer und hohe Temperaturen führen. Führen Sie ausschließlich
diejenigen Arbeiten am Gerät durch, die in diesen Anleitungen beschrieben
werden.
• Reparaturen und technische Wartungen am Gerät (Beispiel: fest montierte
Geräteteile ersetzen) dürfen nur von dafür autorisierten Fachwerkstätten durchgeführt werden. Wenden Sie sich gegebenenfalls bitte an Ihren Händler.
ALLGEMEINE HINWEISE ZUR SICHERHEIT
• Nur für den Betrieb in Innenräumen. Verwenden und lagern Sie das
Gerät nicht im Freien oder in feuchten oder nassen Bereichen. Nicht für
den Gebrauch in fahrenden Fahrzeugen oder Booten. Verwenden Sie nur
Bauteile, Ersatzteile und Zubehör für das Gerät, die vom Hersteller für diesen Zweck vorgesehen und empfohlen sind. Beschädigte oder ungeeignete
Bauteile können während des Betriebes brechen, sich verformen, auslaufen
und zur Überhitzung führen sowie Sachschäden und Personenschäden durch
hohe Temperaturen, Feuer und elektrischen Schlag verursachen.
• Verwenden Sie den Kessel immer nur mit der dafür vorgesehenen Basisstation. Weder Kessel noch Basisstation können zusammen mit Bauteilen
anderer Geräte verwendet werden.
5
• Überprüfen Sie regelmäßig die Dichtigkeit des Kessels. Geringe Mengen
Feuchtigkeit auf der Basisstation können durch Kondenswasser entstehen und
deuten nicht auf einen Schaden am Gerät hin. Prüfen Sie auch die Basisstation und das Kabel regelmäßig auf Beschädigungen. Die Kontakte am
Netzstecker und den elektrischen Anschlüssen in der Mitte der Basisstation
und des Kesselbodens müssen blank und glatt sein und dürfen keine Verfärbungen aufweisen. Niemals das Gerät betreiben, wenn Bauteile beschädigt
sind oder nicht mehr erwartungsgemäß arbeiten.
• Lassen Sie das Gerät von einer autorisierten Fachwerkstatt überprüfen
und reparieren, wenn es nicht mehr erwartungsgemäß arbeitet, sich überhitzt oder übermäßigen Belastungen ausgesetzt war (Beispiel: Sturz, Schlag,
Überhitzung, eingedrungenes Wasser). Versuchen Sie niemals, das Gerät
selbst zu öffnen oder zu reparieren. Ziehen Sie sofort den Netzstecker aus
der Steckdose, wenn während des Betriebes ein ernstes Problem auftritt (Beispiel: Wasser läuft aus, Überhitzung).
• Die Arbeitsfläche muss gut zugänglich, wärmebeständig, fest, eben, trocken und ausreichend groß sein. Stellen Sie das Gerät nicht auf schrägen
Unterlagen ab, auf denen es kippen, auslaufen oder umfallen könnte. Vergewissern Sie sich, dass die Basisstation fest und sicher steht, bevor Sie den
Kessel darauf stellen und einschalten. Betreiben Sie das Gerät nicht unter
überhängenden Regalen, Hängeschränken oder in der Nähe von feuchtigkeitsempfindlichen Gegenständen, um Schäden durch Kondenswasser zu
vermeiden. Auf jeder Seite des Gerätes sollten mindestens 20 cm Platz bleiben.
• Legen Sie während des Betriebes keine Tücher, Servietten oder andere
Gegenstände unter oder auf das Gerät, um Personen- und Sachschäden
durch Feuer, elektrischen Schlag und Hitze zu vermeiden. Niemals das Gerät
an den Rand oder an die Kante der Arbeitsfläche stellen.
• Niemals das Gerät oder Teile des Gerätes in die Nähe von starken Wärmequellen und heißen Oberflächen (Beispiel: Heizung, Ofen, Grill) stellen.
Der Wasserkocher wird elektrisch beheizt. Niemals den Wasserkocher auf
einen heißen Ofen stellen!
• Lassen Sie das Gerät niemals unbeaufsichtigt, wenn es an die Stromversorgung angeschlossen ist. Ziehen Sie immer den Netzstecker aus der
6
Steckdose, wenn Sie das Gerät nicht benutzen, das Gerät bewegen oder
reinigen wollen. Lassen Sie den Kessel immer zuerst abkühlen, bevor Sie das
Gerät reinigen oder den Kessel neu befüllen. Stellen Sie den Kessel erst auf
die Basisstation, nachdem Sie ihn richtig gefüllt haben und sich vergewissert
haben, dass die Außenseiten von Kessel und Basisstation sauber und trocken
sind. Besonders die elektrischen Anschlüsse in der Mitte der Basisstation und
des Kesselbodens müssen immer sauber und trocken sein.
• Niemals den Kessel überfüllen. Beachten Sie beim Füllen die MAX-Marke
im Inneren des Kessels. Andernfalls kann heißes Wasser herausspritzen und
überlaufen und zu Verbrühungen und Schäden führen. Niemals im leeren
Zustand vorheizen! Zum Betrieb müssen immer mindestens 0,2 Liter Wasser
im Kessel sein. Benutzen Sie den Wasserkocher ausschließlich zum Erhitzen
von sauberem Trinkwasser! Niemals Lebensmittel oder Lebensmittelzusätze in
den Wasserkocher füllen. Niemals Milch, Alkohol oder andere Flüssigkeiten
im Wasserkocher erhitzen. Anderenfalls könnte das Gerät beschädigt werden. Legen Sie keine Fremdkörper in den Kessel. Bei unsachgemäßer Handhabung kann keine Haftung übernommen werden. Nehmen Sie den Kessel
zum Füllen immer von der Basisstation herunter und nehmen Sie den Deckel
ab.
• Niemals bei der Bedienung und Reinigung des Gerätes Gewalt anwenden. Der Gerätedeckel öffnet sich leicht, wenn Sie die beiden Verriegelungstasten zusammendrücken. Betreiben Sie das Gerät aber nur mit geschlossenem Deckel.
• Niemals das Gerät oder Teile davon mit Scheuermitteln, harten Scheuerhilfen (Beispiel: Topfreiniger) oder scharfen Putzmitteln reinigen. Niemals harte oder scharfkantige Gegenstände für die Arbeit mit dem Gerät oder zum
Reinigen verwenden. Niemals das Gerät oder Teile davon in der Spülmaschine reinigen.
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE – ELEKTRIZITÄT
• Stellen Sie das Gerät in der Nähe einer passenden Wandsteckdose auf und schließen Sie das Gerät dort direkt an (siehe: ‚Erste
Verwendung‘). Verwenden Sie keine Verlängerungskabel oder Mehrfachsteckdosen. Das Gerät darf nur an die einzeln abgesicherte Schuko-Wandsteckdose einer geeigneten Stromversorgung (Wechselstrom;
7
220 - 240 V, 50/60 Hz; abgesichert für mindestens 16 A) mit Schutzleiter
angeschlossen werden. Außerdem sollte ein Fehlerstromschutzschalter (FISchutzschalter) mit einem Auslösestrom von höchstens 30 mA installiert sein.
Wenden Sie sich gegebenenfalls an Ihren Elektriker.
• Stromversorgungen im Ausland erfüllen die genannten Voraussetzungen
eventuell nicht. Da im Ausland zum Teil abweichende Normen für Stromversorgungen gelten, können wir das Gerät nicht für alle möglichen Stromversorgungen konstruieren und testen. Wenn Sie das Gerät im Ausland betreiben
wollen, dann vergewissern Sie sich bitte zuerst, dass ein gefahrloser Betrieb
dort möglich ist.
• Niemals am Kabel ziehen oder reißen. Das Kabel nicht knicken, einklemmen, quetschen oder verknoten. Achten Sie darauf, dass das Netzkabel
nicht über die Tischkante herunterhängt. Achten Sie darauf, dass niemand in
Kabelschlaufen hängen bleiben oder das Gerät am Kabel von der Arbeitsfläche reißen kann. Fassen Sie immer am Gehäuse des Netzsteckers an, wenn
Sie den Netzstecker aus der Steckdose ziehen. Niemals das Gerät oder
Teile davon mit nassen Händen anfassen, wenn das Gerät an die Stromversorgung angeschlossen ist.
• Schalten Sie den Wasserkocher zuerst aus und ziehen Sie danach den
Netzstecker aus der Steckdose, wenn Sie den Wasserkocher außer Betrieb
nehmen. Ziehen Sie immer zuerst den Netzstecker aus der Steckdose und
nehmen Sie den Kessel von der Basisstation, bevor Sie die Basisstation bewegen oder reinigen. Niemals die Basisstation unbeaufsichtigt lassen, wenn der
Netzstecker in der Steckdose steckt.
• Halten Sie das Kabel von heißen Oberflächen und scharfen Kanten fern
und stellen Sie das Gerät nicht auf das Kabel. Sollte das Kabel während des
Betriebes heiß werden oder vermutlich beschädigt sein, dann muss es ersetzt
werden. Niemals das Kabel reparieren!
• Trocknen Sie übergelaufene Flüssigkeiten oder Kondenswasser immer
sofort ab. Niemals den Kessel, die Basisstation oder das Kabel in Wasser
oder andere Flüssigkeiten tauchen oder stellen oder Flüssigkeiten darüber gießen. Niemals Wasser oder andere Flüssigkeiten über oder unter das Gerät
laufen lassen, um eine Gefährdung durch Elektrizität zu vermeiden. Niemals
das Gerät oder Teile des Gerätes in eine Spülmaschine stellen.
8
• Ziehen Sie sofort den Netzstecker aus der Steckdose, wenn Flüssigkeiten
über oder unter das Gerät gelaufen sind oder wenn Wasser unbeabsichtigt
aus dem Kessel ausläuft. Reinigen und trocknen Sie danach das Gerät (siehe: Reinigung und Pflege). Lassen Sie das Gerät durch eine Fachwerkstatt
überprüfen.
MÖGLICHE GEFÄHRDUNGEN DURCH HOHE TEMPERATUREN
• Niemals den Kessel überfüllen (maximal 1,7 Liter). Drücken Sie
vor dem Ausgießen mehrmals die Gießtaste. Andernfalls kann der Inhalt
besonders beim Ausgießen spritzen und zu Verbrühungen führen.
• Der Deckel muss während des Betriebes immer fest geschlossen sein.
Beim Deckel kann während des Betriebes und kurz danach heißer Dampf
austreten. Niemals während des Betriebes Gesicht, Hände oder andere
Körperteile über den Deckel oder die Tülle halten, um Verbrühungen durch
Dampf und Spritzer zu vermeiden. Dies gilt besonders, wenn Sie den Deckel
kurz nach dem Betrieb öffnen.
• Heißes Wasser kann schwerste Verbrennungen verursachen! Niemals
das Gerät unbeaufsichtigt lassen, wenn es für kleine Kinder zugänglich ist.
Das gilt besonders, wenn der Inhalt des Kessels heiß ist!
• Durch entweichenden Dampf können während des Betriebes der Bereich
der Tülle und der Deckel heiß werden. Fassen Sie den Kessel während des
Betriebes und einige Minuten danach nicht am Deckel oder unter dem Boden
an. Lassen Sie den Deckel während des Betriebes und beim Ausgießen
geschlossen. Achten Sie darauf, sich beim Ausgießen nicht am Dampf zu
verbrühen. Drücken Sie die Gießtaste, wenn Sie heißes Wasser ausgießen.
• Wenn Sie das Wasser auf eine bestimmte Temperatur erwärmen, dann
kann die tatsächliche Wassertemperatur durch die Restwärme der Heizplatte
auch nach der automatischen Abschaltung weiter ansteigen. Wenn Sie das
Wasser zum sofortigen Trinken oder zur Zubereitung von Babynahrung auf
eine bestimmte Temperatur erwärmt haben, dann vergewissern Sie sich bitte
unbedingt vor dem Gebrauch, dass das Wasser die gewünschte Temperatur
hat und nicht zu heiß ist.
• Der Deckel des Kessels ist NICHT vollständig wasserdicht, da der Dampf
entweichen muss, der sich beim Erhitzen des Wassers bildet. Wenn Sie den
9
gefüllten Kessel nach dem Betrieb tragen, dann achten Sie deshalb darauf,
den Kessel aufrecht zu halten, um Personen- und Sachschäden durch den
heißen Inhalt zu vermeiden.
• Lassen Sie das Gerät immer zuerst abkühlen, bevor Sie das Gerät reinigen.
TECHNISCHE DATEN
Modell und Art.-Nr.:
42426 »Design Wasserkocher Advanced Thermo«
Stromversorgung:
220-240 V Wechselstrom, 50/60 Hz,
mindestens 16 A
Maximale Leistungsaufnahme: 1850 - 2200 W
Länge des Netzkabels:
ca. 70 cm
Gewicht:
ca. 1,8 kg
Abmessungen, Kessel:
Basisstation:
ca. 207 x 151 x 258 mm (B x T x H)
ca. 170 x 203 x 50 mm (B x T x H)
Fassungsvermögen:
max. 1,7 Liter
10
EIGENSCHAFTEN IHRES NEUEN WASSERKOCHERS
Ihr neuer »Design Wasserkocher Advanced Thermo« erhitzt Trinkwasser auf eine einstellbare Temperatur im Bereich zwischen 40°C und der Siedetemperatur (100°C). Nach
dem Erreichen der eingestellten Temperatur schaltet das Gerät die Heizplatte automatisch ab. Mit der Warmhalte-Funktion kann die ausgewählte Temperatur längere Zeit
automatisch eingehalten werden. Um einen unnötigen Energieverbrauch zu verhindern,
ist die Warmhalte-Funktion auf eine maximale Laufzeit von 4 Stunden begrenzt (siehe:
‚Bedienung‘).
Die Tasten der Basisstation reagieren auf leichte Berührungen. Sie brauchen nicht darauf
zu drücken. Die Bedienungselemente sind glatt und ohne unnötige Rillen. Dadurch kann
das Gerät leicht und schnell mit einem feuchten Tuch gereinigt werden (siehe: ‚Pflege
und Reinigung‘).
WICHTIG: Schließen Sie zum Betrieb des Gerätes immer den Deckel. Bei geöffnetem
Deckel kann die Temperaturregelung und Abschaltautomatik aufgrund der hohen Wärmeverluste nicht richtig arbeiten und das Gerät verbraucht unnötig viel Energie. Außerdem besteht bei geöffnetem Deckel die Gefahr, sich am austretenden Dampf oder Spritzern des kochenden Wassers zu verbrühen.
WICHTIG: Das Gerät muss abhängig von der Wasserhärte des verwendeten Wassers
in regelmäßigen Abständen entkalkt werden (siehe: ‚Pflege und Reinigung‘). Andernfalls
kann die Temperaturregelung nicht richtig arbeiten, der Energieverbrauch steigt und die
Heizelemente könnten sogar überhitzen.
FUNKTIONEN
• Wenn Sie das Wasser lediglich kurz zum Kochen bringen wollen, berühren Sie
die Ein-/Aus-Taste. Das Gerät schaltet sich kurz nach Erreichen der Siedetemperatur
(100°C) automatisch aus. Die tatsächliche Wassertemperatur im Kessel erscheint auf
dem Display.
• Der Kessel kann das Wasser auf eine von Ihnen gewählte Temperatur erhitzen.
Damit können Sie beispielsweise Ihre bevorzugte Tee-Sorte mit der optimalen Wassertemperatur aufsetzen oder Getränkepulver trinkfertig in warmem Wasser auflösen. Dazu
stellen Sie die Temperatur mit den Tasten + und – ein.
• Das Gerät kann eine eingestellte Wassertemperatur automatisch halten. Die Laufzeit
dieser Warmhalte-Funktion ist allerdings auf 4 Stunden begrenzt, um unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden.
WICHTIG: Bitte bedenken Sie, dass der Kessel aufgrund der guten Wärmeisolierung
etwas nachheizt, wodurch die Temperatur im Inneren des Kessels auch nach dem
Abschalten über die eingestellte Temperatur steigt. Beachten Sie die Temperaturanzeige
auf dem Display und prüfen Sie die Wassertemperatur, bevor Sie das Wasser verwenden. Bedenken Sie bitte, dass die Anzeige auf dem Display keine exakte Temperaturmessung liefert.
11
Hinweis:
Wenn das Gerät mehr als 30 Sekunden untätig an die Stromversorgung angeschlossen ist, schaltet sich auch das Display automatisch AUS, um Energie zu sparen. Sie
können das Display jederzeit wieder einschalten. Berühren Sie dazu eine beliebige
Taste.
ÜBERHITZUNGSSCHUTZ
Dieser Wasserkocher ist mit einem automatischen Überhitzungsschutz ausgerüstet, der
das Gerät ausschaltet, wenn die Heizelemente zu heiß werden. Eine Überhitzung kann
folgende Ursachen haben:
• Zu viele Kalkablagerungen auf der Heizplatte. Entkalken Sie den Kessel rechtzeitig
(siehe: ‚Pflege und Reinigung‘).
• Zu wenig Wasser im Kessel. Füllen Sie zum Betrieb immer mindestens 0,2 Liter Wasser ein (1 großer, voller Kaffeebecher), bevor Sie den Kessel auf die Basisstation stellen.
Bedenken Sie, dass das Wasser verdunstet, wenn Sie es längere Zeit bei hohen Temperaturen und geöffnetem Deckel im Kessel stehen lassen. Halten Sie den Deckel möglichst
immer geschlossen.
Wenn der Überhitzungsschutz angesprochen hat, dann nehmen Sie den Kessel von der
Basisstation herunter. Gießen Sie eventuell noch enthaltenes Wasser aus und lassen Sie
den Kessel ca. 15 Minuten abkühlen. Danach können Sie den Wasserkocher wieder
in Betrieb nehmen.
ERSTE VERWENDUNG
WARNUNG: Niemals kleine Kinder mit dem Gerät, seinen Teilen oder dem Verpackungsmaterial spielen lassen!
1.Nehmen Sie das Gerät vorsichtig aus dem Karton und vergewissern Sie sich, dass
alle Bauteile vorhanden und unbeschädigt sind. Entfernen Sie das Verpackungsmaterial, Preisschilder und Werbematerialien (Aufkleber und Schilder). Entfernen Sie
aber nicht die Warnhinweise auf dem Gerät oder das Typenschild. Vergewissern
Sie sich besonders, dass keine Fremdkörper (Verpackungsmaterial) im Inneren des
Kessels stecken.
2.Spülen Sie den Kessel vor der ersten Inbetriebnahme und nach längerer Lagerung
mit klarem Leitungswasser aus.
3.Die Basisstation ist mit einem nur kurzen Netzkabel ausgerüstet, damit niemand in
Kabelschlaufen hängen bleiben kann oder das Gerät am Netzkabel herunterreißen
kann. Damit keine Kabelschlaufen entstehen, können Sie außerdem bei Bedarf den
12
überschüssigen Teil des Netzkabels in die Kabelaufwicklung im Boden der Basisstation einlegen (maximal 1 Umlauf!). Führen Sie das Netzkabel dann durch die Einkerbung am Rand der Basisstation nach außen.
WARNUNG: Legen Sie zum Betrieb NIEMALS MEHR ALS EINEN UMLAUF des
Netzkabels in die Kabelaufwicklung ein, um eine Gefährdung durch Überhitzung, Feuer
und Stromschlag zu vermeiden.
4.Füllen Sie den Kessel bis zur MAX-Marke im Inneren des Kessels (ca. 1,7 Liter) mit
frischem, kaltem Trinkwasser und bringen Sie das Wasser im Gerät zum Sieden (siehe: ‚Bedienung‘). Gießen Sie das Wasser anschließend weg.
5.Lassen Sie den Kessel abkühlen und spülen Sie den Kessel noch mal aus. Danach
ist das Gerät bereit für die Verwendung.
BEDIENUNG
WARNUNG: Achten Sie darauf, dass das Gerät jederzeit für kleine Kinder unzugänglich ist! Achten Sie während des Betriebes darauf, dass niemand am Kabel des
Gerätes ziehen kann. Stellen Sie das Gerät nur auf einer ausreichend festen, stabilen
und waagerechten Arbeitsfläche ab. Das Gerät darf nicht wackeln, kippen oder schief
stehen. Anderenfalls könnte heißes Wasser auslaufen und zu Verbrühungen und Sachschäden führen.
Der »Design Wasserkocher Advanced Thermo« wird elektrisch beheizt. Erhitzen Sie
das Gerät NIEMALS mit einer anderen Wärmequelle (Beispiel: Herd, Mikrowellenofen,
Kamin). Zum Füllen muss der Deckel abgenommen werden. Außerdem muss der Kessel
zum Füllen und Ausgießen von der Basisstation heruntergenommen werden. Aus der Tülle
und am Deckel kann heißer Dampf austreten. Besonders wenn Sie heißes Wasser ausgießen oder den Deckel kurz nach dem Betrieb öffnen, können große Mengen Dampf
und heißes Kondensat entweichen. Halten Sie während des Betriebes und besonders
beim Ausgießen oder Öffnen des Deckels niemals Ihre Hände oder Ihr Gesicht über den
Kessel. Halten Sie den Kessel aufrecht, wenn Sie den gefüllten Kessel von der Basisstation herunter nehmen, damit der Inhalt nicht unbeabsichtigt herausläuft. Niemals den
heißen Kessel auf Oberflächen abstellen, die empfindlich für Hitze und/oder Feuchtigkeit sind.
Niemals das Gerät über ein Verlängerungskabel oder eine Mehrfachsteckdose anschließen, um Feuer und eine Gefährdung durch Elektrizität zu vermeiden. Schließen Sie das
Gerät ausschließlich an eine einzeln abgesicherte Wandsteckdose an (siehe: ‚Wichtige
Sicherheitshinweise – Elektrizität‘).
Legen Sie keine Gegenstände (Tücher oder ähnliches) auf oder unter den Wasserkocher
oder in den Kessel. Verwenden Sie Kessel und/oder Basisstation niemals für andere
Geräte.
13
Der Wasserkocher dient ausschließlich zum Erhitzen von klarem Trinkwasser. Füllen Sie
niemals andere Flüssigkeiten oder Lebensmittel in den Kessel des Wasserkochers. Füllen
Sie niemals mehr als 1,7 Liter (MAX-Marke im Inneren des Kessels) und niemals weniger
als 0,2 Liter (1 großer, gefüllter Kaffeebecher) ein.
Schließen Sie vor dem Einschalten immer den Deckel. Sie sparen dadurch viel Energie
und vermeiden, dass große Mengen Dampf entweichen. Außerdem arbeitet die Temperaturregelung nur bei geschlossenem Deckel richtig.
Hinweis:
Wenn Sie den Kessel von der Basisstation herunter nehmen, schaltet sich das Gerät
automatisch aus und alle Eingaben werden gelöscht. Auf diese Weise können Sie den
Heizvorgang jederzeit unterbrechen. Wenn Sie das Gerät danach wieder einschalten
wollen, stellen Sie den Kessel wieder auf die Basisstation und schalten das Gerät ein.
1.Nehmen Sie den Kessel von der Basisstation und drücken Sie die beiden Verriegelungstasten zusammen, um den Deckel abzunehmen. Füllen Sie den Kessel mit mindestens 0,2 Liter und maximal 1,7 Liter (MAX-Marke im Inneren des Kessels) frischem
Leitungswasser. Setzen Sie den Deckel dann in der richtigen Orientierung (Gießtaste
liegt über dem Griff) auf den Kessel und drücken Sie den Deckel herunter, bis er
hörbar einrastet.
2.Stellen Sie die Basisstation auf eine ebene, feste Arbeitsfläche. Vergewissern Sie
sich, dass die Basisstation und die Außenseiten des Kessels sauber und trocken sind
und stellen Sie den Kessel dann auf die Basisstation.
3.Stecken Sie den Netzstecker in eine geeignete Steckdose. Ein Signalton erklingt.
Hinweis:
Ohne den Kessel zeigt das Display lediglich 3 Striche an. Wenn der Kessel auf der
Basisstation steht, erscheint die aktuelle Wassertemperatur auf dem Display. Um Energie zu sparen, schaltet sich das Display nach ca. 30 Sekunden wieder ab und verlischt, wenn Sie keine der Tasten berühren und kein Heizvorgang läuft. Sie können
das Display jederzeit wieder einschalten. Berühren Sie dazu kurz eine beliebige Taste.
Wenn Sie eine Temperatur wählen, die weniger als 5°C von der tatsächlichen Wassertemperatur abweicht, dann schaltet sich der Kessel nicht ein.
4. Wählen Sie die gewünschte Funktion, wie im Folgenden beschrieben.
Sie können eine bestimmte Temperatur für das Wasser einstellen oder das Wasser
möglichst schnell zum Sieden bringen. Außerdem können Sie die Warmhalte-Funktion nutzen. Sie können jeden laufenden Heizvorgang jederzeit abbrechen. Drücken
Sie dazu einfach kurz auf die Ein-/Aus-Taste oder heben Sie den Kessel von der
Basisstation herunter. Die Anzeigen „HEAT“ und/oder „WARM“ verschwinden vom
Display und die Heizplatte wird ausgeschaltet.
14
WICHTIG: Vermeiden Sie es, den Deckel zu öffnen, wenn das Wasser im Inneren des
Kessels noch heiß ist. Gießen Sie das Wasser bei geschlossenem Deckel aus. Drücken
Sie dazu die Gießtaste.
ACHTUNG: Die vorgewählte Temperatureinstellung liefert nur ungefähre Werte. Die
tatsächliche Wassertemperatur im Kessel erscheint auf dem Display. Abhängig von der
eingefüllten Wassermenge kann die Wassertemperatur durch die Restwärme der Heizplatte nach der automatischen Abschaltung der Heizplatte etwas über die eingestellte
Temperatur hinaus ansteigen. Wenn Sie die eingestellte Wassertemperatur möglichst
genau haben wollen, dann nehmen Sie den Kessel gleich nach Erreichen der gewünschten Temperatur von der Basisstation herunter. Wenn Sie das Wasser zum sofortigen Trinken oder zur Zubereitung von Babynahrung erwärmt haben, dann vergewissern Sie sich
bitte trotzdem unbedingt zuerst, dass es die gewünschte Temperatur hat und nicht zu heiß
ist.
DAS WASSER ZUM SIEDEN ERHITZEN
Berühren Sie einfach die Ein-/Aus-Taste, um den Siedevorgang zu starten. Der Kessel beginnt sofort zu heizen und das Display zeigt die aktuelle Wassertemperatur an.
Außerdem erscheint „HEAT“ auf dem Display. Sobald das Wasser die Siedetemperatur
(100°C) erreicht hat, erklingt ein Signalton und die Heizplatte schaltet sich automatisch
ab.
DAS WASSER AUF EINE BESTIMMTE TEMPERATUR ERHITZEN
Tippen Sie auf die Temperaturwahltasten + und/oder –, bis die gewünschte Temperatur
auf dem Display erscheint. Bei jeder Eingabe erklingt ein Signalton.
Die gewählte Temperatur blinkt 3mal auf dem Display. Danach schaltet sich die Heizplatte ein. Die aktuelle Wassertemperatur wird angezeigt und „HEAT“ erscheint auf dem
Display. Das Gerät beginnt zu heizen.
Sie können die eingestellte Temperatur jederzeit ändern. Tippen Sie dazu einfach auf die
Temperaturwahltasten + und/oder –, um die neue Temperatur einzustellen.
Sobald der Kessel die eingestellte Temperatur erreicht hat, schaltet sich die Heizplatte
ab. Das Display zeigt weitere 30 Sekunden lang die tatsächliche Wassertemperatur an
und schaltet sich dann ab. Wenn Sie die Wassertemperatur danach überprüfen wollen,
dann tippen Sie nur kurz auf eine beliebige Taste, um das Display wieder einzuschalten.
DIE WARMHALTE-FUNKTION VERWENDEN
Drücken Sie zuerst auf die Warmhalte-Taste. Auf dem Display erscheint „WARM“. Wählen Sie dann mit den Temperaturwahltasten + und – die gewünschte Temperatur. Die
15
eingestellte Temperatur blinkt 3mal. Danach beginnt der Kessel das Wasser zu heizen
und „HEAT“ erscheint auf dem Display.
Sobald die eingestellte Temperatur erreicht ist, verlischt „HEAT“ und die Heizplatte wird
automatisch abgeschaltet. Das Gerät überwacht die Wassertemperatur im Kessel und
schaltet die Heizplatte wieder ein, sobald die eingestellte Temperatur unterschritten wird.
Hinweis:
Sie sollten die Warmhalte-Funktion nicht unnötig einschalten. Der Kessel ist wie eine
Thermoskanne isoliert und hält das Wasser abhängig von der eingestellten Temperatur
und der enthaltenen Wassermenge auch ohne zusätzliches Heizen bis zu 1 Stunde
warm. Die maximale Laufzeit der Warmhalte-Funktion ist auf 4 Stunden begrenzt, um
unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden.
NACH DEM HEIZVORGANG
WARNUNG: Wenn Sie das Wasser ausgießen, können große Mengen heißer
Dampf aufsteigen. Lassen Sie den Deckel geschlossen, um Verbrühungen durch heißen
Dampf zu vermeiden. Drücken Sie zum Ausgießen stattdessen die Gießtaste. Der Deckel
schließt NICHT wasserdicht, um einen gefährlichen Überdruck im Inneren des Kessels zu
vermeiden. Halten Sie den Kessel immer aufrecht, wenn Sie den gefüllten Kessel tragen.
5.Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose, wenn Sie das Gerät nicht mehr verwenden wollen.
6.Nehmen Sie den Kessel von der Basisstation herunter, lassen Sie den Deckel aber
geschlossen. Rechnen Sie damit, dass das Wasser im Kessel immer noch kocht und
deshalb beim Ausgießen spritzt. Drücken Sie deshalb vor dem Ausgießen mehrmals
die Gießtaste. Drücken Sie zum Ausgießen die Gießtaste und gießen Sie heißes
Wasser vorsichtig aus.
7.Lassen Sie möglichst kein Wasser unnötig im Kessel stehen. So vermeiden Sie verstärkte Kalkablagerungen. Leeren Sie den Kessel vollständig aus. Danach sollten Sie
den Kessel kurz mit frischem, kaltem Leitungswasser ausspülen.
WARNUNG: Ziehen Sie immer den Netzstecker aus der Steckdose, wenn Sie das
Gerät nicht mehr benutzen wollen, um eine Gefährdung durch Überhitzung, Feuer und
Elektrizität zu vermeiden.
Hinweis:
Während des Heizvorganges kann sich etwas Kondenswasser auf der Basisstation bilden. Das ist normal und unbedenklich. Die Funktion des Wasserkochers wird dadurch
nicht beeinträchtigt.
16
8.Wenn Sie das Gerät nicht mehr verwenden wollen, dann vergewissern Sie sich,
dass die Basisstation von der Stromversorgung getrennt ist Setzen Sie dann den
ausgeleerten Kessel zurück auf die Basisstation. Dadurch schützen Sie die Kontakte
von Kessel und Basisstation gegen Staub, Feuchtigkeit und Beschädigungen.
Hinweis:
Wenn Sie zu wenig Wasser eingefüllt haben, schaltet der Überhitzungsschutz das
Gerät fast sofort aus (siehe: ‚Eigenschaften Ihres neuen Wasserkochers‘). Warten Sie
danach mindestens 15 Minuten, bevor Sie den Wasserkocher wieder einschalten.
PFLEGE UND REINIGUNG
WARNUNG: Nach der Verwendung können der Deckel und die Innenseiten des
Kessels sehr heiß sein. Schalten Sie den Wasserkocher aus, ziehen Sie den Netzstecker
aus der Steckdose und lassen Sie den Kessel abkühlen, bevor Sie das Gerät reinigen.
Trocknen Sie übergelaufenes Wasser oder Kondenswasser immer sofort ab. Niemals
das Gerät, die Basisstation oder das Kabel in Wasser oder andere Flüssigkeiten tauchen
oder stellen oder Flüssigkeiten darüber gießen. Achten Sie besonders darauf, dass keine
Flüssigkeiten in die Anschlüsse in der Basisstation und am Kessel laufen können. Niemals
Wasser oder andere Flüssigkeiten über oder unter das Gerät laufen lassen, um eine
Gefährdung durch Elektrizität zu vermeiden. Niemals das Gerät oder Teile davon in der
Spülmaschine reinigen.
Niemals harte oder scharfkantige Gegenstände, scharfe Reiniger (Desinfektionsmittel,
Chemikalien), Scheuerhilfen (Topfreiniger) oder Scheuermittel zum Reinigen des Gerätes
oder der Bauteile verwenden. Niemals mit irgendwelchen Gegenständen im Inneren
des Kessels oder in den elektrischen Anschlüssen von Kessel und Basisstation stochern.
Wenden Sie beim Reinigen keine Gewalt an.
Der Wasserkocher ist sehr pflegeleicht. Spülen Sie den Kessel und den Deckel nach der
Verwendung mit klarem Wasser aus.
Wischen Sie bei Bedarf die Außenseiten der Basisstation und des Kessels mit einem weichen, feuchten Tuch ab. Sie können das Tuch dazu mit etwas Spülmittelllösung anfeuchten und anschließend mit klarem Wasser nachwischen. Trocknen Sie danach alle Teile
gut ab. Niemals scharfe Reiniger oder Scheuermittel zur Reinigung verwenden.
WICHTIG: Sie sollten das Gerät in regelmäßigen Zeitabständen entkalken (siehe: ‚Entkalken‘). Bräunlich gefärbte Flecken im Kessel entstehen nicht durch Rost sondern durch
eisenhaltige Kalkablagerungen des verwendeten Wassers.
17
ENTKALKEN
WARNUNG: Niemals die Dämpfe der Entkalkerlösungen einatmen, um schwere
Verätzungen der Atemwege zu vermeiden. Lassen Sie nach dem Erwärmen des Entkalkers unbedingt den Deckel des Kessels geschlossen, bis die Lösung im Kessel vollständig
abgekühlt ist. Sorgen Sie während des Entkalkens für eine gute Belüftung.
ACHTUNG: Niemals harte oder scharfkantige Gegenstände, scharfe Reiniger (Desinfektionsmittel, Chemikalien), Scheuerhilfen (Topfreiniger) oder Scheuermittel zum Reinigen des Gerätes oder der Bauteile verwenden. Wenden Sie beim Entkalken keine
Gewalt an. Das Entkalkungsmittel darf keine korrosiven Säuren enthalten. Verwenden Sie
klaren Essig oder ein handelsübliches flüssiges Mittel für elektrische Boiler (siehe: ‚Entkalken‘).
Abhängig von der Wasserhärte des verwendeten Wassers bilden sich unterschiedlich
schnell Kalkablagerungen (Kesselstein) und Verfärbungen im Kessel und vermindern die
Leistung des Gerätes. Entfernen Sie diese Ablagerungen regelmäßig nach folgender
Anleitung.
1.Mischen Sie etwa 0,5 Liter Essig mit maximal 1,2 Liter Wasser. Alternativ mischen
Sie ein Entkalkungsmittel für elektrische Boiler nach den Angaben des Herstellers, um
maximal 1,7 Liter Entkalkerlösung zu erhalten. Gießen Sie die Lösung in den Kessel. Die Mischung sollte die Ablagerungen im Kessel bedecken. Schließen Sie den
Deckel des Kessels.
2.Wählen Sie mit den Temperaturwahltasten ca. 60°C und lassen Sie das Gerät die
Mischung erwärmen (siehe: ‚Bedienung‘). Nachdem sich das Gerät automatisch
ausgeschaltet hat, ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose. Lassen Sie die
Lösung bei geschlossenem Deckel mehrere Stunden (über Nacht) im Kessel stehen.
3.Leeren Sie die Entkalkerlösung aus. Spülen Sie den Kessel mit klarem Leitungswasser
gut aus.
4.Füllen Sie dann ca. 1,7 Liter (MAX-Marke) klares Trinkwasser ein und drücken Sie
die Ein-/Aus-Taste, um das Wasser zum Sieden zu erhitzen. Gießen Sie das heiße
Wasser aus und spülen Sie den Kessel noch einmal sorgfältig mit frischem Wasser
aus.
5.Wenn Sie danach noch den Geruch des Entkalkers im Kessel feststellen, wiederholen Sie Schritt 4, bis der Geruch verflogen ist. Danach können Sie den Wasserkocher wieder ganz normal verwenden.
18
AUFBEWAHRUNG
WARNUNG: Schalten Sie das Gerät immer aus und ziehen Sie den Netzstecker
aus der Steckdose, wenn Sie das Gerät nicht benutzen, um eine Gefährdung durch
Überhitzung, Feuer und Elektrizität zu vermeiden.
Leeren Sie den Kessel vor der Aufbewahrung vollständig aus und reinigen Sie das Gerät
(siehe: ‚Pflege und Reinigung‘). Wenn Sie das Gerät längere Zeit unbenutzt aufbewahren wollen, dann sollten Sie den Kessel vorher entkalken (siehe: ‚Entkalken‘).
Wickeln Sie bei Bedarf das Netzkabel um die Kabelaufwicklung unter dem Boden der
Basisstation.
Bewahren Sie das Gerät stets an einem sauberen, trockenen und frostfreien Ort auf, an
dem es gegen übermäßige Belastungen (direktes Sonnenlicht, Kurzschluss, Herunterfallen, Stöße, Schläge, Umfallen) geschützt und für kleine Kinder unzugänglich ist. Legen
Sie keine schweren oder harten Gegenstände auf das Gerät oder seine Bauteile. Legen
Sie keine Fremdkörper in den Kessel. Stellen Sie den Kessel am besten auf die Basisstation, damit die elektrischen Kontakte vor Staub, Feuchtigkeit und Beschädigung geschützt
sind.
ENTSORGUNGSHINWEISE
Gerät und Verpackung müssen entsprechend den örtlichen Bestimmungen zur
Entsorgung von Elektroschrott und Verpackungsmaterial entsorgt werden. Informieren Sie sich gegebenenfalls bei Ihrem örtlichen Entsorgungsunternehmen.
Entsorgen Sie elektrische Geräte nicht im Hausmüll, nutzen Sie die Sammelstellen der
Gemeinde. Fragen Sie ihre Gemeindeverwaltung nach den Standorten der Sammelstellen. Wenn elektrische Geräte unkontrolliert entsorgt werden, können während der
Müllverbrennung oder Verwitterung gefährliche Stoffe in die Luft und ins Grundwasser
und damit in die Nahrungskette gelangen, und die Flora und Fauna auf Jahre vergiftet
werden. Wenn Sie das Gerät durch ein neues ersetzen, ist der Verkäufer gesetzlich verpflichtet, das alte mindestens kostenlos zur Entsorgung entgegenzunehmen.
19
INFORMATION UND SERVICE
Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.gastroback.de.
Wenden Sie sich mit Problemen, Fragen und Wünschen gegebenenfalls an:
GASTROBACK Kundenservice, Tel.: 04165/2225-0
oder per E-Mail: info@gastroback.de
GEWÄHRLEISTUNG/GARANTIE
Wir gewährleisten für alle Gastroback-Elektrogeräte, dass sie zum Zeitpunkt des Kaufes
mangelfrei sind. Nachweisliche Fabrikations- oder Materialfehler werden unter Ausschluss weitergehender Ansprüche und innerhalb der gesetzlichen Frist kostenlos ersetzt
oder behoben. Ein Gewährleistungsanspruch des Käufers besteht nicht, wenn der Schaden an dem Gerät auf unsachgemäße Behandlung, Überlastung und/oder Installationsfehler zurückgeführt werden kann. Ohne unsere schriftliche Einwilligung erfolgte,
technische Eingriffe von Dritten, führen zum sofortigen Erlöschen des Gewährleistungsanspruchs. Der Käufer muss zur Geltendmachung des Anspruchs den Original-Kaufbeleg
vorlegen und trägt im Gewährleistungsfall die Kosten und das Risiko des Transportes.
Hinweis:
Kunden aus Deutschland und Österreich: Für die Reparatur- und Serviceabwicklung
möchten wir Sie bitten, Gastroback Produkte an folgende Anschrift zu senden: Gastroback GmbH, Gewerbestr. 20, 21279 Hollenstedt.
Kunden anderer Länder: Bitte kontaktieren Sie Ihren Händler
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass unfreie Sendungen nicht angenommen werden
können. Einsendung von Geräten: Bitte verpacken Sie das Gerät transportsicher, ohne
Zubehör und legen Sie den Garantiebeleg sowie eine kurze Fehlerbeschreibung bei.
Die Bearbeitungszeit nach Wareneingang des defekten Gerätes beträgt ca. 2 Wochen;
wir informieren Sie automatisch. Bei defekten Geräten außerhalb der Garantie senden
Sie uns das Gerät bitte an die angegebene Adresse. Sie erhalten dann einen kostenlosen Kostenvoranschlag und können dann entscheiden, ob das Gerät zu den ggf. anfallenden Kosten repariert, unrepariert und kostenlos an Sie zurück gesendet oder vor Ort
kostenlos entsorgt werden soll.
Das Gerät ist ausschließlich für den Privatgebrauch bestimmt und ist nicht für
den gewerblichen Betrieb ausgelegt. Verwenden Sie das Gerät nur wie in dieser
Gebrauchsanleitung beschrieben. Jede andere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß und kann zu Sachschäden oder sogar zu Personenschäden führen.
Der Hersteller übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch entstanden sind.
20
OPERATING INSTRUCTIONS
DESIGN WATER KETTLE ADVANCED THERMO
Art.-No. 42426 »Design Water Kettle Advanced Thermo«
Read all provided instructions before first usage!
Model and attachments are subject to change
For household use only!
21
We attach a certain importance to your safety. Thus, we ask you to read all
provided instructions and information in this booklet carefully and completely, before you start running the appliance. This will help you to know all
functions and properties of your new appliance. We especially ask you to
adhere strictly to the safety information mentioned in these instructions.
TABLE OF CONTENTS
Knowing Your »Design Water Kettle Advanced Thermo«..................................... 24
Important Safeguards ................................................................................... 25
General Safety Instructions........................................................................ 25
Important Safeguards for Electrical Appliances ............................................ 27
High Temperatures – Risk of Burns ............................................................ 28
Technical Specifications
............................................................................. 29
Properties of Your New Water Kettle............................................................... 30
Funcitons............................................................................................... 30
Overheat Protection................................................................................. 31
Before First Use ........................................................................................... 31
Operation .................................................................................................. 32
Bringing the water to boil......................................................................... 34
Heating the water to the desired temperature............................................... 34
Using the keep warm function................................................................... 34
After the heating process.......................................................................... 35
Care and Cleaning ..................................................................................... 36
Descaling.............................................................................................. 36
Storage ..................................................................................................... 37
Notes for disposal ....................................................................................... 38
Information and Service ............................................................................... 38
Warranty .................................................................................................. 39
22
DEAR CUSTOMER!
With the new »Design Water Kettle Advanced Thermo« a forward-looking technology
comes to your home. The double-walled kettle is designed according to a vacuum flask,
avoiding excessive energy loss, during usage. The water will stay hot within the kettle
for an elongated time. Thus, after heating, it will be unnecessary to transfer the water
into another vacuum flask. This enables heating up water in an eco-friendly way, by
saving energy. Additionally, the exterior of the kettle will stay cool, avoiding the risk of
getting burned when touching the outer sides. Whenever possible, you should decide to
use your new »Design Water Kettle Advanced Thermo« for heating clear drinking water.
The electronic control enables heating the water up to a desired temperature in the range of 40°C to 100°C. The display will show the actual temperature of the water in
the kettle. Even this way, you can save a lot of energy in comparison to another simple
water kettle, because in most cases there is no need to heat the water to the boil and
thereafter leave it cool down to the desired temperature. Using the keep warm function,
you can keep the water at the selected temperature for up to 4 hours with only little
energy consumption.
The instructions for use will inform you about the properties and features of the appliance,
which makes it easy to get used to the handling. We hope that you will enjoy your new
»Design Water Kettle Advanced Thermo«.
Your Gastroback GmbH
KNOWING YOUR »DESIGN WATER KETTLE ADVANCED
THERMO«
Spout
Insulating lid including pouring lock
Lid lock buttons
Pouring lock
Handle
Double-walled vacuum kettle
Power base including power button
On/OFF button
Temperature-selection buttons
+ und –
Display
Keep warm button
IMPORTANT SAFEGUARDS
Carefully read all instructions before operating this appliance and
save for further reference.
• This appliance is for household use only.
• The appliance may be used by persons (including children from 8 years
on) with reduced physical, sensory or mental capabilities, or lack of experience and knowledge, if they have been given supervision or instruction
concerning the use of the appliance. Children must be supervised to ensure
that they do not play with the appliance or any parts of the appliance or
the packaging. Do not leave the appliance unattended, when it is in reach
of young children. Even cleaning may not be performed by children without
supervision.
• Do not attempt to use this appliance for any other than the intended use,
described in this booklet. Any other use, especially misuse, can cause severe
injuries or damage by electric shock, heat or fire.
• Do not leave the appliance unattended, when it is connected to the
power supply.
• Any operation, repair and technical maintenance of the appliance or
any part of it (e.g. exchanging any permanently mounted parts) other than
described in these instructions may only be performed at an authorised service centre. Please contact your vendor.
GENERAL SAFETY INSTRUCTIONS
• Do not operate or store the appliance in humid or wet areas or outdoors.
This appliance is NOT intended for use in boats or moving vehicles. Do not
use any accessories, attachments or spare parts not recommended by the
manufacturer. Damaged or unsuited parts could cause cracks, distortions or
leakage of hot water. Do not operate the appliance, when the appliance or
any part of it is likely to be damaged, to avoid risk of fire, overflow, heat,
electric shock or any other damage and/or injuries to persons.
• Only use the kettle in combination with the designated power base. Neither kettle nor power base may be used with any other parts of other appliances.
• Check the water kettle regularly for any leakage. However, due to con25
densation, small amounts for moisture on the base may occur. This is normal.
Regularly check the power base and power cord for proper operation. The
pins of the plug and connectors in the middle of the power base and at the
bottom of the kettle must be smooth and clean without any discolouration. Do
not operate the appliance when any part of it is likely to be damaged or is
not working properly.
• Return the appliance to an authorised service centre for examination and
repair, if the appliance is not operating properly or overheating, or was subject to inadmissible strain (e.g. overheating, mechanical or electric shock,
moisture in the electrical connectors). Unplug the appliance immediately,
when a severe problem occurs during operation (e.g. water overflowing,
overheating). Do not attempt to open or repair the appliance on your own.
• Operate the appliance on a well accessible, heat-resistant, water-resistant, stable, level, dry and suitable large table or counter. Do not place the
appliance on inclined surfaces, where it can tilt, overflow, or fall. Ensure that
the base will stand stable, before placing the kettle on it and operating the
appliance. Do not operate the appliance beneath or below any heat-sensitive or moisture-sensitive materials, boards, or drop-lights to avoid damage
caused by steam, heat, or condensate. During operation keep the appliance
in an appropriate distance of at least 20 cm on each side.
• Do not place any clothes or tissue or other objects under or on the appliance during operation, to avoid risk of fire, electric shock and overheating.
Do not place the appliance near the edge of the table or counter.
• Do not place the appliance or any part of it on or near hot surfaces (e.g.
burner, heater, range, or oven). The appliance is heated by built-in electric
heating elements. Do not place any part of the appliance (e.g. power base,
kettle) on a hot oven or range.
• Do not leave the appliance unattended when connected to the power
supply. Always unplug the appliance when it is not in use, and before
moving or cleaning the appliance. Always leave the appliance cool down
before cleaning. Always ensure that the kettle is filled correctly and the exterior and the electrical connectors of the kettle and power base are dry and
clean, before placing the kettle onto the power base.
• Do not overfill the kettle. Always observe the MAX filling mark in the inte26
rior of the kettle. Otherwise, hot water could splash and overflow, causing
severe scalds. Always remove the kettle from the power base and remove
the lid for filling the kettle. Do not pre-heat the kettle while it is still empty!
Always ensure that there are at least 0.2 litres of water in the kettle before
operation. Only use the appliance for heating clear water. Do not add any
food or food additives. Do not fill milk or any other beverages into the kettle.
Do not place any foreign objects into the kettle. There is no warranty claim
of the purchaser, if the damage or defect of the appliance is caused by inappropriate treatment.
• The lid can be opened easily by pressing both lid lock buttons simultaneously. Do not use violence. Always close the lid, before starting operation.
• Do not use abrasive cleaners or cleaning pads for cleaning the appliance
or any part of it. Do not clean the appliance with any corrosive chemicals
(e.g. bleach). Do not use any hard or sharp-edged objects for operation or
cleaning. DO NOT place the appliance or power cord in an automatic dishwasher.
IMPORTANT SAFEGUARDS FOR ELECTRICAL APPLIANCES
• Place the appliance near a suitable wall power socket, and connect the appliance directly to a protected mains power supply with protective conductor (earth/ground) connected properly. For this, always unwind
the power cord completely. Do not to use any extension cord or multi socket
outlet. Ensure that the voltage rating of your mains power supply corresponds
to the voltage requirements of the appliance (230 V, 50 Hz, AC, rated for
at least 16 A).
The power outlet socket must be installed separately to avoid interference
with other appliances. The installation of a residual current operated circuit
breaker (r.c.c.b.) with a maximum rated residual operating current of 30 mA
in the supplying electrical circuit is strongly recommended. If in doubt, contact
your electrician for further information.
• In various foreign countries, the specifications for power supplies are
subject to incompatible norms. Therefore it is possible that power supplies
in foreign countries do not meat the requirements for safe operation of the
appliance. Thus, before operating the appliance abroad, ensure that safe
operation is possible.
27
• Power cords may never be knotted, twisted, pulled, strained or squeezed.
Do not let the plug or power cord hang over the edge of the table or counter.
Ensure that no one will pull the appliance by the power cord, or entangle in
the power cord. Always grasp the plug to disconnect the power cord. Do
not touch the power plug or appliance with wet hands while the appliance
is connected to the mains power supply.
• Always unplug the appliance and remove the kettle, before moving or
cleaning the power base. Do not leave the power base unattended when it
is connected to the power supply.
• The power cord may not touch hot surfaces or sharp edges. Do not place
the appliance on a power cord. If the power cord is obviously damaged
and/or gets hot during operation, replace the power cord completely. DO
NOT attempt to repair any power cord!
• To avoid risk of electric shock: Always immediately wipe dry spilled
liquids and condensate. Do not place or immerse the kettle, power base, or
the power cord in water or any other liquid. Do not spill or drip any liquids
on the power cord or exterior of the appliance. DO NOT place the appliance
or any part of it in an automatic dishwasher.
• When liquids are spilled on or under the appliance or power cord or
water is running out of the kettle, immediately unplug the appliance. Thereafter clean and dry the appliance (see: ‘Care and Cleaning’) and return the
appliance to an authorised service centre for examination and repair.
HIGH TEMPERATURES – RISK OF BURNS
• Do not overfill the kettle (1.7 litres at the maximum). Press the
pouring button several times before pouring to avoid scalds due to splashing
hot water.
• Always keep the lid closed during operation. Hot steam may escape from
the lid and spout. Do not hold your hands, arms and/or face over the appliance during operation to avoid scalds. This holds especially when opening
the lid shortly after operation.
• Hot water could cause severe burns! Do not leave the appliance unattended, when it is in reach of young children, especially when the water within
the kettle is hot!
28
• Lid and spout could get hot due to steam. Leave the lid closed during operation and thereafter, even for pouring, because large amounts of hot steam
will escape when opening the lid. Be aware of hot steam, when pouring hot
water. Press the pouring button for pouring.
• When heating water to a preselected temperature, due to residual heat
of the heating plate the water temperature could still rise even after the kettle
automatically switched off. When heating water for immediate consumption
or for preparing baby food, always ensure that the water has the desired
temperature.
• To avoid the build-up of pressure during heating, the lid of the kettle is
not water-tight. When moving the filled kettle, ensure to keep the kettle in an
upright, level position to avoid injuries and damage due to spilled hot water.
• Always leave the kettle cool down, before cleaning.
TECHNICAL SPECIFICATIONS
Model:
Art. No. 42426
»Design Water Kettle Advanced Thermo«
Power supply:
220-240 V AC, 50 Hz, at least 16 A
Power consumption:
1850 - 2200 Watt
Length of power cord:
approx. 70 cm
Weight:
approx. 1.34 kg
Dimensions, kettle:
approx. 207 x 151 x 258 mm (width x depth x height)
power base: approx. 170 x 203 x 50 mm (width x depth x height)
Capacity:
max. 1.7 Litre
29
PROPERTIES OF YOUR NEW WATER KETTLE
Your new »Design Water Kettle Advanced Thermo« is intended for heating up drinking
water to a selectable temperature between 40°C to boiling temperature (100°C). After
reaching the set temperature, the appliance will switch off the heating plate automatically. Using the Keep Warm Function, the selected temperature can be maintained for up
to 4 hours at the maximum. This time limit is implemented to avoid unnecessary energy
consumption (see: ‘Operation’).
The buttons of the power base are sensible to the touch. There is no need to press on any
of the buttons. The operating panel is smooth and without any grooves or moulds. Thus,
cleaning is easy and done in a rush via a soft damp cloth (see: ‘Care and Cleaning’).
IMPORTANT: Always keep the lid closed during operation. With the lid open, the
temperature control and automatic shut off will not work properly and there will be high
energy loss. Additionally, large amounts of hot steam will escape and, with the kettle
filled to the maximum, even boiling water could splash, causing a high risk of burns and
electric shock.
IMPORTANT: Depending on the water hardness of your drinking water, the appliance
needs regular de-scaling (see: ‘Care and Cleaning’). Otherwise, the temperature control
will not work properly, there will be an increasing energy loss, and overheating of the
heating plate could occur.
FUNCTIONS
• If you wish to only bring the water to the boil, simply touch the ON/OFF button. The
appliance will switch off automatically, after reaching the boiling temperature (100°C).
The actual temperature within the kettle will be shown on the display throughout the heating process.
• You can heat the water to a desired temperature between 40°C and 100°C. Thus,
you will get the optimum temperature for brewing your preferred type of tea or prepare
drinks. For this, use the temperature selection buttons + and –.
• Additionally, the water kettle can keep the water hot via the Keep Warm button.
However, with this function a time limit of 4 hours is programmed to avoid excessive
and needless energy consumption.
IMPORTANT: Please keep in mind that, due to the efficient thermal insulation, the water
temperature within the kettle will still rise up a little after switching off (up to 15 °C). This
depends on the selected temperature and amount of water. Thus, when preparing drinks
or baby food, observe the temperature value shown on the display and check the actual
water temperature before consumption or feeding. Additionally, be aware that the kettle
is not really an exact temperature measuring device.
30
Note:
If the appliance is idle for more than 30 seconds, the display will get dark automatically to save energy. You can reactivate the display at any time by touching any button.
OVERHEAT PROTECTION
The »Design Water Kettle Advanced Thermo« is fitted with a self-resetting overheat protection device, which safeguards against overheating of the heating plate. Overheating
may be caused by …
• too much scale on the heating plate. De-scale the kettle in time (see: ‘Care and Cleaning’).
• too little water in the kettle. Always fill at least 0.2 litres (1 large coffee cup) into
the kettle, before placing the kettle onto the power base. Keep in mind, that water will
vaporize, when left on high temperature for a long time in the kettle while the lid is open.
Always keep the lid closed during operation.
If overheating occurs, the kettle will automatically switch off the heating plate. In this
case, remove the kettle from the power base and pour out the water. Then leave the
kettle cool down by waiting approx. 15 minutes. Thereafter, you can reactivate the
appliance.
BEFORE FIRST USE
WARNING: DO NOT let young children play with the appliance, or any part of
it, or the packaging!
1.Unpack the appliance and all accessories carefully and check that no parts are
damaged or missing.
Carefully remove all shipping materials and promotional materials, but DO NOT
remove the warning labels or model label. Especially ensure that there are no foreign
objects (e.g. packaging) in the kettle.
2. Before first use and after a longer period of storage, rinse the kettle thoroughly.
3.The power cord of the power base is intentionally short to avoid that anyone will get
entangled in the power cord or pull the power base by the power cord. To avoid
loops, if the power cord is still too long, you may wind 1 turn (at the maximum!) of
the power cord loosely around the cord storage at the bottom of the power base.
Then guide the power cord through the notch in the rim to the power base bottom.
WARNING: Do not wind NO MORE THAN 1 TURN around the power cord storage to avoid overheating, electric shock, and fire.
31
4.Fill the kettle up to the maximum filling level with clear, cold tap water and switch
ON the appliance to bring the water to the boil. Thereafter discard the water. Leave
the kettle cool down and rinse it again. The kettle is now ready for use.
OPERATION
WARNING: Always ensure that the appliance is out of reach of young children!
For operation, ensure that nobody will pull the appliance by the power cord. Always
place the appliance on a stable, and level surface, where it will not wobble, tilt or fall
over. Otherwise, hot, boiling water could splash and/or overflow causing severe scalds
and damage.
The »Design Water Kettle Advanced Thermo« is heated by an integrated electric heating
plate. Do not heat the kettle of the appliance using any other source of heat (e.g. range,
microwave oven, fireplace). For filling, remove the lid. However, for operation, the lid
must be closed securely. For filling and pouring, always remove the kettle from the power
base. During operation steam may escape at the spout and from under the lid. Beware
of hot water, condensate and steam, when pouring hot water and/or opening the lid
shortly after operation. Do not hold your hands or face over the kettle during operation
and shortly thereafter and when pouring hot water or opening the lid. Ensure to hold the
kettle level, when it is filled. Do not place the kettle on moisture-sensitive or heat-sensitive
surfaces after operation.
Do not connect the appliance via any multiple socket or extension cord to avoid the risk
of overheating, fire, and electric shock. Only connect the appliance directly to a protected mains power supply connected separately from other power outlet sockets (see:
‘Important Safeguards for Electrical Appliances’).
Do not place any clothes, napkins, or other foreign objects on the kettle or power base
or into the interior of the kettle. Do not use the power base and kettle in combination
with any other, foreign parts or appliances.
The appliance is intended for heating clear, cold drinking water. Do not fill any other
liquids or food into the kettle to avoid overheating and hazard of fire and electric shock!
Always observe the minimum amount (0.2 Litre) and the MAX filling mark (1.7 Litre) at
the interior of the kettle.
IMPORTANT: Wth the lid open during operation, the kettle will not switch off automatically and there will be high loss of energy. Thus, it is essential for operation to always
close the lid.
32
Note:
The kettle will switch OFF automatically, when removed from the power base during
operation. Thus, you can stop operation at any time by simply removing the kettle
from the power base. If you wish to use the kettle again, simply place the kettle onto
the power base and select the desired temperature function (see: ‘Properties of Your
New Water Kettle’).
1.Remove the kettle from the power base, and press the lid lock buttons to remove the
lid. Fill in at least 0.2 litres (1 large coffee cup) of cold, clear drinking water via the
top opening. You may fill the kettle up to the MAX filling mark (1.7 litres) within the
kettle. After filling, place the lid in correct orientation onto the kettle (pouring button
over the handle) and press the lid down until it settles with a click.
2.Place the power base onto a suitable table or counter. Ensure that the exterior of the
power base and kettle are clean and dry. Then place the kettle on the power base.
3.Insert the power plug into a suitable wall power outlet. A signal sounds and the display illuminates.
Note:
With the kettle on the power base, the display shows the current temperature within the
kettle. If you remove the kettle, the display will show 3 dashes. However, for saving
energy, the display will go out after approx. 30 seconds, if the appliance is left idle.
In this case, simply touch any button to reactivate the display. When selecting a temperature not more than 5°C different from the current water temperature shown on the
display, the heating plate will not be activated.
4. Select the desired function, as described below. You may select a special temperature or bring the water to the boil. Additionally, you may use the Keep Warm Function.
However, you can cancel any heating process at any time by touching the ON/OFF
button or removing the kettle from the power base. The indicators “HEAT” or “WARM”
will be deleted from the display and the heating plate will be switched off.
IMPORTANT: Keep in mind, that hot steam can escape from the spout und under the
lid, especially when opening the lid. Always stay in appropriate distance to the kettle
during operation and shortly thereafter. Always ensure to hold the kettle level when it is
filled with water, to avoid overflow. Avoid opening the lid, while the water within the
kettle is still hot. Pour with the lid closed by pressing the pouring button.
CAUTION: The selected temperature will not be met exactly. The actual water temperature will be shown on the display. Depending on the amount of water and selected
temperature, due to the residual heat of the heating plate, the water temperature may
rise up even after switching off. Thus, if you wish to use the water for drinks or for baby
food and the like, before consumption ensure that the temperature is as desired.
33
BRINGING THE WATER TO THE BOIL
Simply touch the ON/OFF button to start the heating process.
The kettle will start heating immediately. The display will show the current water temperature, and “HEAT” will appear on the display. As soon as the water reaches the boiling
temperature (100°C), a signal sounds and the heating plate is switched off automatically.
HEATING THE WATER TO THE DESIRED TEMPERATURE
Touch the temperature selection buttons + and/or – to set the desired temperature. A
beep sounds with every entry. The selected temperature flashes 3 times on the display.
Thereafter, the appliance starts heating. The current water temperature and the indicator
“HEAT” are displayed.
You may change the set temperature any time. For this, simply touch the temperature
selection buttons + or – to set the new temperature.
As soon as the kettle reached the selected temperature, the heating plate is switched off
automatically. The display shows the actual temperature for approx. 30 seconds. Then
the display gets dark to save energy. If you wish to check the current water temperature
after the display has been switched OFF, shortly touch any button to reactivate the display.
USING THE KEEP WARM FUNCTION
Touch the Keep Warm button. The display shows “WARM”. Use the temperature selection buttons + and/or – to set the desired temperature. The set temperature will flash 3
times. Then the kettle will start heating and “HEAT” is shown on the display.
As soon as the selected temperature is reached, the “HEAT” indicator disappears from
the display and the heating plate is switched OFF automatically. The appliance monitors
the water temperature and, if necessary, switches the heating plate on and off automatically, to maintain the set temperature.
Note:
You should not activate the Keep Warm Function thoughtlessly. The kettle is designed
according to a vacuum flask. Depending on the amount of water and selected temperature, without any additional heating the kettle will keep the water warm for up to
1 hour. The maximum time limit of the Keep Warm Function is set to 4 hours to avoid
useless energy consumption.
34
AFTER THE HEATING PROCESS
WARNING: When pouring hot water, large amounts of hot steam could escape.
Leave the lid closed for pouring to avoid scalds. Instead, press the pouring button. The
lid will not close water-tight. to avoid the build-up of high pressure during the heating
process. Always keep the kettle in an upright position, when moving the filled kettle.
5. Unplug the power base, if you do not wish to use the appliance again.
6.Grasp the kettle by the handle and take the kettle off the power base. Be aware
that the water could still be boiling within the kettle thus splashing out of the spout.
Thus, press the pouring button several times before pouring. Pour hot water carefully
by pressing the pouring button.
7.We recommend to empty the kettle completely after each usage to avoid excessive
build-up of scale within the kettle. Rinse the kettle with cold, clear tap water.
WARNING: To avoid the risk of overheating, fire and electric shock, always unplug
the appliance when not in use.
Note:
During the heating process some condensate could build up on the base. This is normal and will not affect the performance of the appliance.
8.After emptying, if you do not wish to use the kettle again, ensure that the power base
is disconnected from the power supply. Then place the kettle back onto the base to
protect the connectors of the kettle and the power base against dust, moisture, and
damage.
Note:
If the kettle is switched ON with too less water in the kettle, the overheat protection
will switch OFF the appliance almost immediately (see: ‘Properties of Your New Water
Kettle’). Leave the kettle cool down for at least 15 minutes, before switching on again.
35
CARE AND CLEANING
WARNING! After usage and several minutes thereafter, the lid and interior of the
kettle may be very hot. Always switch OFF the appliance, unplug from the mains power
supply and allow the kettle to cool down completely before cleaning the appliance.
Always wipe off spilled water or condensate immediately. Do not spill or pour any liquids
on the exterior of the kettle or power base. Do not immerse the kettle, power base, power
cord, or power plug in water or any other liquid to avoid risk of electric shock. Do not
place the appliance or any part of it in an automatic dishwasher.
CAUTION: Do not use any hard or sharp-edged objects, corrosive chemicals, disinfectants, abrasive cleaners, or metal scouring pads for cleaning the appliance or any
part of it. Do not poke with any foreign objects in the kettle, power base or the connectors of power base or kettle. Do not use violence.
The appliance does not need much care. Just rinse the interior of the kettle with clear tap
water after usage, and descale the kettle regularly.
If required, wipe the exterior of the appliance using a soft, damp cloth moistened with a
little dishwater. Then wipe with clear water and dry thoroughly. Do not use any corrosive
or abrasive cleaners for cleaning.
Note:
Depending on the water hardness of your tap water, the kettle needs descaling regularly. See: ‘Descaling’
Note:
Possibly, you will observe brownish spots within the kettle. However, this is not the
result of any corrosion of the kettle but caused by iron-bearing lime.
DESCALING
WARNING: Do not breath in the vapours of any descaling solution to avoid severe
injuries to your respiratory tracts. Always keep the lid closed during the descaling process, especially when the descaling solution is hot. Ensure good ventilation during the
descaling procedure.
CAUTION: Do not use any hard or sharp-edged objects, corrosive chemicals, disinfectants, abrasive cleaners, or metal scouring pads for cleaning the appliance or any
part of it. Do not use any corrosive descaler with high acidity. Please use some plain
vinegar or common descaling solution suited for electrical boilers. Do not use violence.
According to the water hardness of your tap water, lime/scale will build-up within the
kettle during use, degrading the performance of the kettle and leading to discolouration.
Remove these deposition according to the following instructions.
36
1.Mix approx. 0.5 litres of vinegar and max. 1.2 litres water. Alternatively mix descaler for electrical boilers to get max. 1.7 litres of descaler solution. Pour the descaler solution into the kettle. The solution should cover the lime deposition completely.
Close the lid firmly.
2.Ensure good ventilation in the room and, via the temperature selection buttons, select
60°C. Wait until the kettle switches off automatically. Then unplug, and, for several
hours (overnight), leave the descaling solution in the kettle with the lid firmly closed.
3. Empty the water kettle and rinse with clear tap water thoroughly.
4.Fill with clear tap water to the maximum filling level (1.7 litres / MAX). Using the
ON/OFF button, bring the water to the boil. Then discard the hot water. Rinse
again with clear tap water.
5.If you notice still some smell of descaler within the kettle, repeat step 4, until the smell
has vanished. Thereafter, the water kettle is ready for normal use again.
STORAGE
WARNING: Always switch OFF and unplug the appliance before storing to avoid
hazards due to overheating, fire, and electricity.
Before storage, empty the kettle completely and clean the appliance (see: ‘Care and
Cleaning’). If you wish to store the appliance for a longer period of time, you should
descale the kettle (see: ‘Descaling’).
If required, you may wind the power cord loosely around the cord storage at the bottom
of the power base.
Ensure to store the appliance where it is clean, dry and safe from frost, direct sunlight and
inadmissible strain (electric or mechanical shock, fall down/over) and where it is out of
reach of young children. Do not place any hard or heavy objects on or in the appliance
or on the power cord. It is good advice to place the kettle on the power base to protect
the connectors from dust, moisture and damage.
37
NOTES FOR DISPOSAL
Dispose of the appliance and packaging must be effected in accordance with
the corresponding local regulations and requirements for electrical appliances
and packaging. Please contact your local disposal company.
Do not dispose of electrical appliances as unsorted municipal waste, use separate collection facilities. Contact your local government for information regarding the
collection systems available. If electrical appliances are disposed of in landfills, dumps,
or refuse incineration, hazardous substances can leak into the groundwater or can be
emitted into air, thus getting into the food chain, and damaging your health and wellbeing as well as poisoning flora and fauna. When replacing old appliances with new
once, the vendor is legally obligated to take back your old appliance for disposal at
least for free of charge.
INFORMATION AND SERVICE
Please check www.gastroback.de for further information. For technical support, please
contact Gastroback Customer Care Center by phone: +49 (0)4165/22 25-0 or e-mail
info@gastroback.de.
Please refer to our home page for a copy of these operating instructions in pdf format.
38
WARRANTY
We guarantee that all our products are free of defects at the time of purchase. Any
demonstrable manufacturing or material defects will be to the exclusion of any further
claim and within 2 years after purchasing the appliance free of charge repaired or
substituted. There is no Warranty claim of the purchaser if the damage or defect of the
appliance is caused by inappropriate treatment, over loading or installation mistakes.
The Warranty claim expires if there is any technical interference of a third party without
a written agreement. The purchaser has to present the sales slip in assertion-of-claim and
has to bear all charges of costs and risk of the transport.
Note:
Customers from Germany and Austria: For repair and service, please send Gastroback
products to the following address: Gastroback GmbH, Gewerbestr. 20, D-21279
Hollenstedt, Germany.
Customers from other countries: Please contact your dealer.
Please agree that we cannot bear the charge of receipt. Submission of appliances:
Please ensure packing the appliance ready for shipment without accessories. Add the
sales slip and a short fault description. The processing time after receipt of the defective
appliance will be approx. 2 weeks; we will inform you automatically. After the warranty
period, please send defective appliances to the given address. You will get a free quotation and, thereafter, can decide, whether we shall repair the appliance to the costs
possibly accrued, send back the defective appliance for free of charge, or dispose of
the appliance for free of charge.
The appliance is intended for household use only and NOT suited for commercial
usage. Do not attempt to use this appliance in any other way or for any other purpose than the intended use, described in these instructions. Any other use is regarded
as unintended use or misuse, and can cause severe injuries or damage. There is no
warranty claim of the purchaser if any injuries or damages are caused by unintended use.
39
Gewerbestraße 20 . 21279 Hollenstedt / Germany
Telefon + 49 (0) 41 65 / 22 25 - 0 . Telefax + 49 (0) 41 65 / 22 25 -29
info@gastroback.de . www.gastroback.de
20161206
GASTROBACK GmbH