Guntermann & Drunck GmbH
www.gdsys.de
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
DE
Installation und Bedienung
EN
Installation and Operation
A9100187-1.10
Zu dieser Dokumentation
Diese Dokumentation wurde mit größter Sorgfalt erstellt und nach dem Stand der
Technik auf Korrektheit überprüft.
Für die Qualität, Leistungsfähigkeit sowie Marktgängigkeit des G&D-Produkts zu
einem bestimmten Zweck, der von dem durch die Produktbeschreibung abgedeckten Leistungsumfang abweicht, übernimmt G&D weder ausdrücklich noch stillschweigend die Gewähr oder Verantwortung.
Für Schäden, die sich direkt oder indirekt aus dem Gebrauch der Dokumentation
ergeben, sowie für beiläufige Schäden oder Folgeschäden ist G&D nur im Falle des
Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit verantwortlich.
Gewährleistungsausschluss
G&D übernimmt keine Gewährleistung für Geräte, die
 nicht bestimmungsgemäß eingesetzt wurden.
 nicht autorisiert repariert oder modifiziert wurden.
 schwere äußere Beschädigungen aufweisen, welche nicht bei Lieferungserhalt
angezeigt wurden.
 durch Fremdzubehör beschädigt wurden.
G&D haftet nicht für Folgeschäden jeglicher Art, die möglicherweise durch den
Einsatz der Produkte entstehen können.
Warenzeichennachweis
Alle Produkt- und Markennamen, die in diesem Handbuch oder in den übrigen
Dokumentationen zu Ihrem G&D-Produkt genannt werden, sind Warenzeichen
oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Rechtsinhaber.
Impressum
© Guntermann & Drunck GmbH 2013. Alle Rechte vorbehalten.
Version 1.10 – 04.01.2013
Firmware: 1.0.004
Guntermann & Drunck GmbH
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
Germany
Telefon
Telefax
+49 (0) 271 23872-0
+49 (0) 271 23872-120
http://www.gdsys.de
sales@gdsys.de
i · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Sicherheitshinweise .......................................................................................... 1
Der KVM-Switch »DVIMUX8-OSD-PS/2« ..................................................... 2
Lieferumfang .................................................................................................... 2
Installation .......................................................................................................
Übersicht der Schnittstellen ................................................................................
Aufstellen des Geräts .........................................................................................
Anschluss der Geräte des Arbeitsplatzes .............................................................
Anschluss der Computer ....................................................................................
Anschluss der Stromversorgung .........................................................................
3
3
3
4
4
5
Weiterführende Information ............................................................................. 6
Unterstützung digitaler und analoger Videosignale ............................................. 6
Inbetriebnahme ................................................................................................. 7
Initialisierung ................................................................................................... 7
Statusanzeigen .................................................................................................. 7
Das On-Screen-Display .................................................................................... 8
Aufruf des On-Screen-Displays .............................................................................. 8
Aufbau des On-Screen-Displays ......................................................................... 8
Bedienung des On-Screen-Displays .................................................................... 9
Unterstützte Tasten und Mausbewegungen ................................................... 9
Gewünschtes Menü des On-Screen-Displays öffnen ...................................... 9
Einstellungen im On-Screen-Display ändern ............................................... 10
Farbliche Darstellung der Menüeinträge ..................................................... 10
Erste Schritte ..................................................................................................
Aufschaltung eines Computers .........................................................................
Computer via On-Screen-Display (OSD) aufschalten ..................................
Computer via Tastenkombination aufschalten .............................................
Computer über ein serielles Gerät aufschalten .............................................
Erweiterte Aufschaltfunktionen ........................................................................
Automatische Aufschaltung der Computer (Autoscan) ..................................
Automatische Aufschaltung eingeschalteter Computer (Autoskip) ...............
Manuelles Aufschalten der Computer (Stepscan) ........................................
Computer umbenennen ...................................................................................
Aktivierung oder Reset einer PS/2-Maus ..........................................................
11
11
11
12
12
13
13
14
15
15
16
Erweiterte Funktionen .................................................................................... 18
Tastatur- und/oder Maussignale an alle Computer senden (Broadcast) .............. 18
Aufschaltung eines Computers über ein serielles Gerät ...................................... 19
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · ii
Inhaltsverzeichnis
Benutzerverwaltung ........................................................................................ 21
Übersicht der verschiedenen Zugangsstufen ...................................................... 21
Benutzer bzw. Supervisor an- oder abmelden .................................................... 22
Anmeldung eines Benutzers bzw. des Supervisors ........................................ 22
Abmeldung des aktiven Benutzers ............................................................... 23
Deaktivierung des offenen Zugangs .................................................................. 23
Benutzerkonto einrichten bzw. ändern .............................................................. 23
Benutzerkonto (de)aktivieren ...................................................................... 24
Benutzernamen ändern ............................................................................... 24
Änderung des Passworts eines Benutzerkontos ............................................ 25
Standardeinstellungen eines Benutzerkontos wiederherstellen ...................... 26
Konfigurationsberechtigung erteilen ............................................................ 26
Zugangsberechtigung der angeschlossenen Computer einstellen ......................... 27
Benutzerprofil bearbeiten .................................................................................. 28
Computer zur automatischen Aufschaltung wählen ..................................... 28
Festlegung von Select-Keys ......................................................................... 29
Auswahl der Computer für erweiterte Aufschaltfunktionen .......................... 30
Konfiguration ................................................................................................. 31
Arbeitsplatz konfigurieren ................................................................................ 31
Zeitintervall zwischen automatischen Aufschaltungen einstellen .................. 31
Layout der Tastatur des Arbeitsplatzes auswählen ....................................... 32
Bildschirmschoner konfigurieren ................................................................. 32
Automatische Abmeldung des aktiven Benutzers konfigurieren .................... 33
KVM-Switch umbenennen .......................................................................... 34
Informationseinblendung konfigurieren ....................................................... 34
Informationseinblendung positionieren ....................................................... 35
On-Screen-Display positionieren ................................................................. 36
Scancode-Set der PS/2-Tastatur einstellen ................................................... 36
Transparenz des On-Screen-Displays einstellen ........................................... 37
Aufruf des On-Screen-Displays per Maus ermöglichen ................................. 38
Step-Keys auswählen .................................................................................. 39
Tastatur- und/oder Maussignale an alle Computer senden ........................... 40
System konfigurieren ........................................................................................ 41
Hotkey bzw. Doppel-Hotkey ändern ........................................................... 41
Einfache bzw. Doppel-Hotkeys aktivieren ................................................... 42
On-Screen-Display mit doppeltem Tastendruck starten ................................ 43
Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen. 43
Select-Keys ändern ..................................................................................... 43
Modus einer »CPU«-Schnittstelle ändern ..................................................... 44
USB-Tastaturmodus auswählen .................................................................. 44
Signaltyp eines Videokanals festlegen .......................................................... 46
Unterstützung für PS/2-Spezialtastaturen .................................................... 47
Wiederherstellung der Standardeinstellungen .............................................. 48
iii · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Inhaltsverzeichnis
Anzahl der anschließbaren Computer erweitern .............................................
Slave-Switch an den Master-Switch anschließen ...............................................
Modus einer »CPU«-Schnittstelle ändern ..........................................................
Darstellung von Computern an Slave-Switches .................................................
49
49
50
51
Technische Daten ........................................................................................... 52
Bestellnummern .............................................................................................. 54
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · iv
Sicherheitshinweise
Sicherheitshinweise
Bitte lesen Sie die folgenden Sicherheitshinweise aufmerksam durch, bevor Sie das
G&D-Produkt in Betrieb nehmen. Die Hinweise helfen Schäden am Produkt zu vermeiden und möglichen Verletzungen vorzubeugen.
Halten Sie diese Sicherheitshinweise für alle Personen griffbereit, die dieses Produkt
benutzen werden.
Befolgen Sie alle Warnungen oder Bedienungshinweise, die sich am Gerät oder in
dieser Bedienungsanleitung befinden.
, Vorsicht vor Stromschlägen
Um das Risiko eines Stromschlags zu vermeiden, sollten Sie das Gerät nicht öffnen oder Abdeckungen entfernen. Im Servicefall wenden Sie sich bitte an unsere
Techniker.
, Ziehen Sie den Netzstecker des Geräts vor Installationsarbeiten
Stellen Sie vor Installationsarbeiten sicher, dass das Gerät spannungsfrei ist. Ziehen Sie den Netzstecker oder die Spannungsversorgung am Gerät ab.
, Ständigen Zugang zu den Netzsteckern der Geräte sicherstellen
Achten Sie bei der Installation der Geräte darauf, dass die Netzstecker der
Geräte jederzeit zugänglich bleiben.
! Stolperfallen vermeiden
Vermeiden Sie bei der Verlegung der Kabel Stolperfallen.
, Geerdete Spannungsquelle verwenden
Betreiben Sie dieses Gerät nur an einer geerdeten Spannungsquelle.
, Verwenden Sie ausschließlich das G&D-Netzteil
Betreiben Sie dieses Gerät nur mit dem mitgelieferten oder in der Bedienungsanleitung aufgeführten Netzteil.
! Betreiben Sie das Gerät ausschließlich im vorgesehenen Einsatzbereich
Die Geräte sind für eine Verwendung im Innenbereich ausgelegt. Vermeiden Sie
extreme Kälte, Hitze oder Feuchtigkeit.
1 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Der KVM-Switch »DVIMUX8-OSD-PS/2«
Der KVM-Switch »DVIMUX8-OSD-PS/2«
Der KVM-Switch DVIMUX8-OSD-PS/2 ermöglicht die Bedienung von bis zu acht
Computern über einen Arbeitsplatz.
Der Arbeitsplatz wird mit einer PS/2-Tastatur und PS/2-Maus sowie einem digitalen und/oder analogen Monitor ausgestattet. Die an den KVM-Switch angeschlossenen Computer werden zentral am eingerichteten Arbeitsplatz bedient.
Die Umschaltung zwischen den Computern erfolgt wahlweise über die Taster an
der Frontseite, über konfigurierbare Tastenkombinationen oder über ein serielles
Gerät, das an die RS232-Schnittstelle angeschlossen wird.
An der Frontseite des Geräts stehen zwei USB-Schnittstellen zum alternativen
Anschluss einer USB-Tastatur und/oder einer USB-Maus für den Arbeitsplatz zur
Verfügung.
HINWEIS: Der KVM-Switch arbeitet mit voller Tastatur- und Mausemulation auf
jedem Kanal und gewährleistet jederzeit das fehlerfreie Booten der angeschlossenen Rechner.
Lieferumfang






1 × KVM-Switch DVIMUX8-OSD-PS/2 (Grund- oder Multi-Channel-Variante)
1 × Adapter (DVI-Divider) pro unterstütztem Videokanal
1 × Rackmount-Set (19” RM-Set-435-1HE)
1 × Datenkabel (USB-Service-2)
1 × Stromversorgungskabel (PowerCable-2 Standard)
1 × Handbuch »Installations- und Bedienungsanleitung«
HINWEIS: Zum Anschluss der Computer an den KVM-Switch sind die passenden
KVM-Kabelsets erforderlich. Eine Auflistung der erhältlichen KVM-Kabelsets
finden Sie auf Seite 54.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 2
Installation
Installation
Übersicht der Schnittstellen
Frontseite des KVM-Switches
An der Frontseite des KVM-Switches sind zwei USB-Schnittstellen zum Anschluss
einer USB-Tastatur und/oder -Maus vorhanden.
HINWEIS: Die PS/2-Schnittstellen zum Anschluss der Tastatur und Maus des
Arbeitsplatzes (an der Rückseite des KVM-Switches) und die USB-Schnittstellen der
Frontseite des Gerätes können gleichzeitig verwendet werden.
Zusätzlich sind hier die RS232- und die Service-Buchse zu finden.
An die RS232-Schnittstelle können Sie ein serielles Gerät (beispielsweise ein spezielles Tastenfeld) zur Umschaltung des aktiven Kanals anschließen. Detaillierte Informationen finden Sie ab Seite 19.
Die Service-Buchse wird zur Aktualisierung der Firmware und zur Abfrage verschiedener Parameter des Gerätes durch das Support-Team verwendet.
USB K/M
CPU 1
CPU 7
CPU 8
User
RS232
Service
Active
Status
Abbildung 1: Frontansicht des KVM-Switches
Neben den Schnittstellen sind acht Taster zur Auswahl des aktiven Kanals und
einige LEDs (siehe Statusanzeigen auf Seite 7) an der Frontseite platziert.
Rückseite des KVM-Switches
Auf der Rückseite des KVM-Switches sind die Schnittstellen zum Anschluss der
Geräte des Arbeitsplatzes und der Computer angeordnet. Eine detaillierte Beschreibung der Schnittstellen finden Sie auf den folgenden Seiten.
Aufstellen des Geräts
1. Stellen Sie sicher, dass die an den KVM-Switch anzuschließenden Computer ausgeschaltet sind. Falls Tastaturen und/oder Mäuse an die Computer angeschlossen
sind, ziehen Sie die Kabel der Eingabegeräte aus den PS/2-Schnittstellen.
2. Platzieren Sie den KVM-Switch zwischen den Computern sowie dem Arbeitsplatz. Beachten Sie hierbei die maximale Kabellänge von fünf Metern zwischen
dem KVM-Switch und den anzuschließenden Computern.
3. Entscheiden Sie vor der Installation des KVM-Switches, welcher Taster an der
Frontseite des Geräts, welchem Computer zugewiesen werden soll.
3 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Installation
Anschluss der Geräte des Arbeitsplatzes
HINWEIS: Beim Anschluss der Kabel des Arbeitsplatzes und der Computer ist vorzugsweise blockweise und von unten nach oben vorzugehen. So vermeiden Sie, dass
bereits gesteckte Kabel die Sicht auf die Bezeichnung der Schnittstellen versperren.
Monitor 1
DVI-I CPU 2
CPU 1
DVI-I CPU 7
CPU 2
DVI-I CPU 8
CPU 7
CPU 8
Power
CON
DVI-I CPU 1
Keyb.
Mouse Speaker Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Abbildung 2: Schnittstellen zum Anschluss der Geräte des Arbeitsplatzes
Keyb.: Stecken Sie das Anschlusskabel der PS/2-Tastatur in diese Buchse.
Mouse: Stecken Sie das Anschlusskabel der PS/2-Maus in diese Buchse.
HINWEIS: Alternativ können Sie eine USB-Tastatur und/oder USB-Mausan die
Schnittstellen USB K/M an der Frontseite des Geräts anschließen.
Die PS/2-Schnittstellen zum Anschluss von Tastatur und Maus des Arbeitsplatzes (an der Rückseite des KVM-Switches) und die USB-Schnittstellen der Frontseite des Gerätes können gleichzeitig verwendet werden.
Speaker: Schließen Sie die Lautsprecher zur Ausgabe der Audiosignale des
aktiven Computers an diese Schnittstelle an.
Monitor 1: Stecken Sie das DVI-Kabel des Monitors in diese Schnittstelle.
HINWEIS: Falls Sie die Multichannel-Variante des KVM-Switches erworben haben,
schließen Sie den zweiten Monitore an die Schnittstelle Monitor 2 an.
Anschluss der Computer
WICHTIG: Zum Anschluss der Computer an den KVM-Switch sind KVM-Kabelsets
erforderlich. Eine Auflistung der erhältlichen KVM-Kabelsets finden Sie auf Seite 54.
Ordnen Sie die bestellten KVM-Kabelsets den verschiedenen Computern zu und
legen Sie sie anschließend für die Installation bereit.
HINWEIS: Zum Anschluss der (maximal acht) Computer an den KVM-Switch
sind die unten aufgeführten Schnittstellen für jeden Computer verfügbar.
Die Bezeichnung (beispielsweise CPU 1) eines bestimmten Abschnitts der Rückblende
ordnet die entsprechenden Schnittstellen einem bestimmten Computer sowie dem
gleichnamigen Schalter an der Frontseite zu.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 4
Installation
Monitor 1
DVI-I CPU 2
CPU 1
DVI-I CPU 7
CPU 2
DVI-I CPU 8
CPU 7
CPU 8
Power
CON
DVI-I CPU 1
Keyb.
Mouse Speaker Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Abbildung 3: Schnittstellen zum Anschluss der Rechner
Line In: Falls Sie die Audio-Signale des Computers über die am KVM-Switch ange-
schlossenen Lautsprecher ausgeben möchten, verbinden Sie die Line Out-Schnittstelle des Computers mit dieser Schnittstelle.
Verwenden Sie hierfür eines der Audio-Anschlusskabel (Audio-M/M).
Keyb.: Verbinden Sie die violette PS/2-Buchse (Tastatur) des Rechners
mit dieser Schnittstelle.
Verwenden Sie hierfür den violetten Stecker eines Twin-PS/2-Kabels.
Mouse: Verbinden Sie die grüne PS/2-Buchse (Maus) des Rechners
mit dieser Schnittstelle.
Verwenden Sie hierfür den grünen Stecker eines Twin-PS/2-Kabels.
DVI-I CPU: Ist der Computer mit einem DVI-D-Videoausgang ausgestattet, nehmen
Sie ein digitales Videokabel (DVI-D-DL-M/M) zur Hand. Im Falle eines analogen
VGA-Ausgangs ist ein analoges Videokabel (VGA-M/DVI-A-M) zu verwenden.
Verbinden Sie den (ersten) Videoausgang des Computers mit dieser Schnittstelle.
HINWEIS: Falls Sie die Multi-Channel-Variante des KVM-Switches erworben
haben, verbinden Sie die Schnittstelle DVI-I CPU x.2 mit dem zweiten Videoausgang
des Computers.
Anschluss der Stromversorgung
Monitor 1
DVI-I CPU 2
CPU 1
DVI-I CPU 7
CPU 2
DVI-I CPU 8
CPU 7
CPU 8
Power
CON
DVI-I CPU 1
Keyb.
Mouse Speaker Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Abbildung 4: Schnittstelle zum Anschluss der Stromversorgung
Power: Verbinden Sie das Stromversorgungskabel (PowerCable-2 Standard) mit einer
Netzsteckdose und der Power-Buchse des KVM-Switches.
5 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Weiterführende Information
Weiterführende Information
Unterstützung digitaler und analoger Videosignale
An die KVM-Switches der DVIMUX8-OSD-Serie können Computer angeschlossen
werden, die digitale oder analoge Videosignale liefern. Der vom Computer an den
KVM-Switch übertragene Signaltyp (digital oder analog) wird unverändert an den
angeschlossenen Monitor ausgegeben wird.
Einheitlicher Signaltyp innerhalb eines Videokanals
Stellen Sie am Arbeitsplatz einen Monitor auf, der den einheitlichen Signaltyp eines
Videokanals (ausschließlich digital oder analog) der Computer wiedergeben kann.
BEISPIEL: Das Videosignal aller Computer wird digital (DVI-Signale) an den
KVM-Switch geleitet. Um die Signale auf dem Monitor des Arbeitsplatzes darzustellen, ist der Einsatz eines digitalen Monitors erforderlich.
Unterschiedliche Signaltypen innerhalb eines Videokanals
Werden auf dem einem Videokanal sowohl digitale (beispielsweise über CPU 1) als
auch analoge Videosignale (beispielsweise über CPU 2) übertragen, schließen Sie
den Adapter DVI-Divider an die Schnittstelle Monitor x des KVM-Switches an.
Der Adapter stellt sowohl einen DVI- als auch einen VGA-Ausgang bereit. Verbinden Sie beide Ausgänge des Adapters mit dem Monitor des Arbeitsplatzes.
HINWEIS: Wählen Sie einen Monitor, der sowohl digitale als auch analoge Videodaten verarbeiten kann. Derartige Monitore verfügen über eine DVI- und eine
VGA-Schnittstelle.
Moderne Monitore dieser Art schalten üblicherweise – je nach Eingangssignal – den
Signaltyp selbstständig um. Ist dies nicht der Fall, so hat die Umschaltung von digitaler auf analoge Signalverarbeitung (und umgekehrt) manuell durch den Anwender
am Monitor zu erfolgen.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 6
Inbetriebnahme
Inbetriebnahme
Der KVM-Switch ist nach der Installation sofort betriebsbereit.
So schalten Sie den KVM-Switch ein:
1. Schalten Sie den Power-Schalter an der Rückseite des KVM-Switches ein.
Initialisierung
Nach dem Einschalten des KVM-Switches werden auf dem Bildschirm des Arbeitsplatzes Informationen zum System Startup angezeigt. Neben der installierten FirmwareVersion wird hier der Status der Erkennung von Tastatur und Maus angezeigt.
TIPP: Betätigen Sie die Pause-Taste, um den Vorgang anzuhalten. Ein Tastendruck
auf eine beliebige andere Taste führt den Vorgang fort.
Sobald der KVM-Switch einsatzbereit ist, erscheint der Dialog Select Computer bzw.
Login.
Statusanzeigen
Die LEDs an der Frontseite des KVM-Switches signalisieren den aktuellen Betriebsstatus des Gerätes:
Bereich
LED
Status
Bedeutung
CPU 1 … 8
Active
an
Die KVM-Signale des Computers werden an den Arbeitsplatz des KVM-Switches weitergeleitet.
Der Computer kann am Arbeitsplatz bedient werden.
aus
Der Kanal ist nicht aktiv.
an
Der Computer ist betriebsbereit.
aus
Es ist kein Computer angeschlossen oder der Computer ist
ausgeschaltet.
an
Die Tastatur wurde erfolgreich initialisiert.
blinkt
Die Tastatur des Arbeitsplatzes wurde nicht gefunden.
an
Der KVM-Switch wird mit der erforderlichen elektrischen
Spannung versorgt.
aus
Der KVM-Switch ist ausgeschaltet oder die erforderliche
elektrische Spannung ist nicht verfügbar.
Prüfen Sie gegebenenfalls den korrekten Anschluss des
Netzteils.
Status
User
Active
Status
7 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Das On-Screen-Display
Das On-Screen-Display
Über das On-Screen-Display (OSD) bedienen und konfigurieren Sie den KVM-Switch.
Aufruf des On-Screen-Displays
Mit der Tastenkombination Hotkey+Num (Standard: Strg+Num) wird das OSD des
KVM-Switches aufgerufen und auf dem Monitor des Arbeitsplatzes angezeigt.
TIPP: Alternativ können Sie über die zusätzlichen Tasten der »IntelliMouse
Explorer« von Microsoft oder einer kompatiblen Maus das On-Screen-Display
aufrufen (s. Seite 38).
Aufbau des On-Screen-Displays
Die Menüansichten des On-Screen-Displays bestehen aus drei Hauptbereichen.
SELECT COMPUTER
 CPU 1
CPU 2
...
CPU 8
Esc
Enter
DVIMUX8
1
2
8
F1:Menu



 In der Kopfzeile  wird der Titel des aktuellen Menüs angezeigt.
 Im Listenfeld  werden die aufschaltbaren Computer bzw. die Menüeinträge des
geöffneten Menüs aufgeführt.
 In der Fußzeile  werden die wichtigsten Tasten zur Bedienung des aktuell angezeigten Menüs aufgeführt.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 8
Das On-Screen-Display
Bedienung des On-Screen-Displays
Das On-Screen-Display wird wahlweise per Tastatur oder Maus bedient.
Unterstützte Tasten und Mausbewegungen
Die folgende Tabelle listet die unterstützten Tasten und Mausbewegungen auf.
Funktion
Tastatur
Maus
Anzeige des On-Screen-Displays
Strg+Num
Taste 4 oder 5
Positionsmarke aufwärts bewegen
Pfeil
hoch
Positionsmarke abwärts bewegen
Pfeil
runter
Positionsmarke zu erstem sichtbaren Eintrag bewegen
Bild
Positionsmarke zu letztem sichtbaren Eintrag bewegen
Bild
Positionsmarke zu erstem Eintrag bewegen
Pos1
Positionsmarke zu letztem Eintrag bewegen
Ende
Option eines Menüpunktes wählen
Leertaste
Untermenü des ausgewählten Menüpunktes öffnen
Eingabetaste linke Maustaste
geöffnetes Menü schließen
Esc
rechte Maustaste
WICHTIG: Wird die »IntelliMouse Explorer« von Microsoft bzw. eine kompatible
Maus im Rahmen der Stepscan-Funktion (s. Seite 39) verwendet, ist der Aufruf
des On-Screen-Displays per Maus nicht möglich!
Gewünschtes Menü des On-Screen-Displays öffnen
Nach dem Aufruf des On-Screen-Displays wird das Menü Select Computer angezeigt.
Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs. Wählen Sie mit den Tasten Pfeil
und Pfeil das zu öffnende Untermenü und betätigen Sie die Eingabetaste.
Alternativ betätigen Sie nach dem Aufruf des On-Screen-Displays eine der unten
aufgeführten Funktionstasten, um sofort ein bestimmtes Menü aufzurufen.
Funktion
Taste
Menü bzw. Select Computer
F1
Autoscan
F2
Console Setup
F3
CPU Config
F4
User Profile
F5
User Account
F6
Logout
F8
Autoskip
F9
Stepscan
F10
Broadcast
F11
9 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Das On-Screen-Display
Einstellungen im On-Screen-Display ändern
Im Listenfeld  des On-Screen-Displays sind verschiedene Arten von Menüeinträgen
möglich:
 Konfigurationseinstellungen: Die aktive Option der
Hotkey:
CTRL
Einstellung wird in der rechten Spalte angezeigt.
Betätigen Sie (mehrfach) die Leertaste, um zwischen den verfügbaren Optionen zu
wählen.
Betätigen Sie nach der Änderung der gewünschten Konfigurationseinstellungen
eines Menüs die F1-Taste zur Speicherung Ihrer Auswahl und Rückkehr ins übergeordnete Menü.
 Auswahlmenüs: Falls die Breite einer Menüzeile
nicht zum Anzeigen der Bezeichnung und der
Option ausreicht, wird diese in einem Auswahlmenü angezeigt.
X
PixelPower Clarity (blue)
SKIDATA 1
Wählen Sie die zu (de)aktivierende Zeile und betätigen Sie die Leertaste. Nach
Bestätigung Ihrer Auswahl mit der Eingabetaste wird das Auswahlmenü verlassen.
 Untermenüs: In Untermenüs werden thematisch
zusammengehörige Konfigurationseinstellungen
oder Detailinformationen angezeigt.
USB Keyboard Mode
...
Untermenüs werden durch drei Punkte in der rechten Spalte symbolisiert. Betätigen
Sie die Eingabetaste, um das Untermenü zu öffnen. Die Taste zum Schließen des
Untermenüs wird in der Fußzeile  angezeigt.
 Textfelder: Geben Sie über die Tastatur den
gewünschten Text ein. Die bisherige Eingabe wird
hierdurch überschrieben.
Console Name:
'9,MUX
TIPP: Alternativ betätigen Sie die Eingabetaste und editieren anschließend den
bereits erfassten Text.
Schließen Sie Ihre Eingabe durch Betätigung der Eingabetaste ab.
Farbliche Darstellung der Menüeinträge
Die Darstellung der Einträge im Listenfeld  erfolgt mit unterschiedlichen Farben:





weiß: Bezeichnung des Menüeintrags
hellblau: deaktivierter Menüeintrag (ggf. Rechte des Benutzers prüfen)
gelb: vom Benutzer editierbare Werte
grün: eingeschalteter Computer (im Listenfeld des Select Computer-Menüs)
rot: ausgeschalteter Computer (im Listenfeld des Select Computer-Menüs)
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 10
Erste Schritte
Erste Schritte
In der Standardeinstellung des KVM-Switches ist der offene Zugang (OpenAccess)
aktiviert. Es ist weder ein Benutzername noch ein Passwort zur Anmeldung erforderlich. Der Dialog Select Computer wird direkt im On-Screen-Display angezeigt.
HINWEIS: Wird nach dem Einschalten der Login-Dialog angezeigt, wurde die Benutzerwaltung (s. Seite 21) des KVM-Switches aktiviert.
Melden Sie sich in diesem Fall zunächst, wie auf Seite 22 beschrieben, mit einem
Benutzerkonto am KVM-Switch an und lesen Sie anschließend in diesem Kapitel
weiter.
Aufschaltung eines Computers
Durch die Aufschaltung eines am KVM-Switch angeschlossenen Computers wird
eine Verbindung zu diesem Computer hergestellt.
Mit der am KVM-Switch angeschlossenen Tastatur und Maus bedienen Sie diesen
Computer. Die Videoausgabe erfolgt über den am KVM-Switch angeschlossenen
Monitor.
Die Aufschaltung eines Computers können Sie über Tastenkombination oder komfortabel via On-Screen-Display (OSD) durchführen.
HINWEIS: Neben der gezielten Aufschaltung eines Computers bietet der KVMSwitch drei spezielle Möglichkeiten der Aufschaltung. Die verschiedenen Möglichkeiten werden ab Seite 28 erläutert.
Computer via On-Screen-Display (OSD) aufschalten
Im Menü Select Computer des On-Screen-Displays können Sie einen der angeschlossenen Computer aufschalten.
SELECT COMPUTER
 CPU 1
CPU 2
...
CPU 8
Esc
Enter
DVIMUX8
1
2
8
F1:Menu
Falls zum Zeitpunkt der Anzeige des Menüs bereits ein Computer aufgeschaltet ist,
wird der entsprechende Eintrag im Menü mit einem Dreieck () markiert.
Die Namen eingeschalteter Computer werden in grüner Farbe dargestellt. Computernamen in roter Farbe bedeuten, dass an diesem Kanal kein Computer angeschlossen oder dieser ausgeschaltet ist.
TIPP: Die ausführliche Beschreibung des On-Screen-Displays lesen Sie ab Seite 8.
11 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Erste Schritte
So schalten Sie via On-Screen-Display einen bestimmten Computer auf:
1. Betätigen Sie ggf. Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Wählen Sie den aufzuschaltenden Computer mit den Pfeiltasten der Tastatur und
betätigen Sie die Eingabetaste.
HINWEIS: Das On-Screen-Display wird nach der Umschaltung geschlossen.
Eine Informationseinblendung (s. Seite 34) informiert über den aktiven Kanal.
HINWEIS: Wird das Menü mit ESC-Taste verlassen, erfolgt keine Umschaltung!
Computer via Tastenkombination aufschalten
Die Aufschaltung eines Computers per Tastenkombination ist jederzeit über die
Tastatur des Arbeitsplatzes möglich.
Der Aufruf des On-Screen-Displays ist hierfür nicht erforderlich. Die Umschaltung
per Tastenkombination kann daher besonders schnell durchgeführt werden.
So schalten Sie mit Tastenkombinationen einen bestimmten Computer auf:
1. Betätigen Sie auf der Tastatur des Arbeitsplatzes die Tastenkombination
Hotkey+Select-Key.
Im Auslieferungszustand ist die Umschaltung des Kanals über den Hotkey Strg
und die Select-Keys 1 bis 8 möglich.
Sobald die betätigte Tastenkombination losgelassen wird, erfolgt die Umschaltung.
HINWEIS: Eine Informationseinblendung (s. Seite 34) informiert über den aktiven Kanal.
TIPP: Falls Ihnen die Select-Keys nicht bekannt sind, können Sie diese in der
rechten Spalte des Select Computer-Menüs ablesen (s. Seite 11).
Weiterführende Informationen:
 Hotkey bzw. Doppel-Hotkey ändern auf Seite 41
 Select-Keys ändern auf Seite 43
 Festlegung von Select-Keys auf Seite 29
Computer über ein serielles Gerät aufschalten
Die Kanalumschaltung ist alternativ über ein serielles Gerät möglich, das an die
RS232-Schnittstelle des KVM-Switches angeschlossen ist.
Als serielles Gerät kann beispielsweise ein spezielles Tastenfeld oder ein Computer,
auf welchem ein Terminalemulationsprogramm betrieben wird, eingesetzt werden.
Detaillierte Informationen hierzu finden Sie im Kapitel Aufschaltung eines Computers
über ein serielles Gerät auf Seite 19.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 12
Erste Schritte
Erweiterte Aufschaltfunktionen
Neben der gezielten Aufschaltung eines Computers (s. Seite 11) bietet der KVMSwitch drei spezielle Möglichkeiten der Aufschaltung:
 Autoscan: Die Autoscan-Funktion schaltet im festgelegten Zeitintervall den nächsten
Kanal auf.
 Autoskip: Die Autoskip-Funktion schaltet im festgelegten Zeitintervall den nächsten
eingeschalteten Computer auf.
 Stepscan: Nach Aktivierung des Stepscan-Modus schalten Sie auf Tastendruck den
nächsten oder vorherigen Kanal auf.
HINWEIS: Sie können für jeden Computer des KVM-Switches festlegen, ob dieser bei
der Ausführung der oben genannten Funktionen zu berücksichtigen ist (s. Seite 27).
HINWEIS: Der Zeitraum zwischen zwei Umschaltungen der Autoscan- bzw. der
Autoskip-Funktion kann vom Anwender geändert werden (s. Seite 31).
Automatische Aufschaltung der Computer (Autoscan)
Die Autoscan-Funktion schaltet im gewählten Zeitintervall (s. Seite 31) den nächsten
Computer auf.
Nach jeder Aufschaltung erfolgt eine Informationsein- CPU 1
blendung auf dem Monitor, die den Namen aktiven Com- DVIMUX8
puters, den Namen des KVM-Switches und den Hinweis SCAN
SCAN anzeigt.
HINWEIS: Ist die Autoscan-Funktion aktiv, werden Ihre Tastatur- und Mauseingaben an den jeweils aktiven Computer weitergeleitet.
Während Ihrer Eingaben wird die Autoscan-Funktion angehalten und nach Beendigung der Eingaben fortgesetzt.
HINWEIS: In der Standardeinstellung des KVM-Switches werden alle Computer
im Rahmen der Autoscan-Funktion berücksichtigt.
Diese Einstellung können Sie, wie im Abschnitt Auswahl der Computer für erweiterte
Aufschaltfunktionen auf Seite 30 beschrieben, ändern.
13 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Erste Schritte
So starten Sie die Autoscan-Funktion:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Autoscan mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
So beenden Sie die Autoscan-Funktion:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays oder
schalten Sie via Tastenkombination auf einen anderen Kanal um.
Automatische Aufschaltung eingeschalteter
Computer (Autoskip)
Die Autoskip-Funktion schaltet im gewählten Zeitintervall (s. Seite 31) den nächsten
eingeschalteten Computer auf.
Nach jeder Aufschaltung erfolgt eine Informationsein- CPU 1
blendung auf dem Monitor, die den Namen aktiven Com- DVIMUX8
puters, den Namen des KVM-Switches und den Hinweis SKIP
SKIP anzeigt.
HINWEIS: Ist die Autoskip-Funktion aktiv, werden Ihre Tastatur- und Mauseingaben an den jeweils aktiven Computer weitergeleitet.
Während Ihrer Eingaben wird die Autoskip-Funktion angehalten und nach Beendigung der Eingaben fortgesetzt.
HINWEIS: In der Standardeinstellung des KVM-Switches werden alle Computer
im Rahmen der Autoskip-Funktion berücksichtigt.
Diese Einstellung können Sie, wie im Abschnitt Auswahl der Computer für erweiterte
Aufschaltfunktionen auf Seite 30 beschrieben, ändern.
So starten Sie die Autoskip-Funktion:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Autoskip mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
So beenden Sie die Autoskip-Funktion:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays oder
schalten Sie via Tastenkombination auf einen anderen Kanal um.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 14
Erste Schritte
Manuelles Aufschalten der Computer (Stepscan)
Nach Aktivierung des Stepscan-Modus schalten Sie auf Tastendruck den nächsten
bzw. vorherigen Computer auf.
Nach jeder Aufschaltung erfolgt eine Informationsein- CPU 1
blendung auf dem Monitor, die den Namen aktiven Com- DVIMUX8
puters, den Namen des KVM-Switches und den Hinweis STEP
STEP anzeigt.
So starten Sie die Stepscan-Funktion:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Stepscan mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
So schalten Sie den vorherigen oder nächsten Computer auf:
1. Betätigen Sie nach Aktivierung der Stepscan-Funktion die Taste Pfeil zur
Umschaltung auf den nächsten bzw. Pfeil zur Umschaltung auf den vorherigen
Computer.
HINWEIS: Falls die Step-Keys geändert wurden, folgen Sie den Anweisungen
im Abschnitt Festlegung von Select-Keys auf Seite 29 zur Ermittlung der aktuellen
Einstellung.
So beenden Sie die Stepscan-Funktion:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays oder
schalten Sie via Tastenkombination auf einen anderen Kanal um.
Computer umbenennen
HINWEIS: Das Umbenennen eines Computers ist dem Supervisor und Benutzern
mit Konfigurationsrechten (s. Seite 26) vorbehalten!
In der Standardeinstellung wird den verschiedenen Computern automatisch ein
Name zugewiesen. Der Name wird aus dem Begriff CPU, einem Leerzeichen und
der Nummer des Computers gebildet (z. B. CPU 4).
Sie können die vorgegebenen Namen der Computer beliebig editieren. Die maximale
Länge eines Computernamens beträgt 14 alphanumerische Zeichen.
15 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Erste Schritte
So benennen Sie einen Computer im KVM-Switch um:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie CPU Config mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
CPU CONFIG
Channel
1
2
...
8
Esc
Enter
DVIMUX8
Name
CPU 1
CPU 2
CPU 8
F1:Save
4. Wählen Sie den Computer, dessen Namen Sie ändern möchten.
5. Geben Sie den gewünschten Namen ein und betätigen Sie die Eingabetaste.
TIPP: Alternativ betätigen Sie zunächst die Eingabetaste und editieren anschließend den aktuellen Namen. Durch Betätigung der Eingabetaste schließen Sie
Ihre Eingabe ab.
6. Wiederholen Sie ggf. die Schritte 4. und 5. zur Änderung des Namens eines
weiteren Computers.
7. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Aktivierung oder Reset einer PS/2-Maus
PS/2-Mäuse unterstützen – im Gegensatz zu USB-Mäusen – nicht die Hot-PlugTechnik. Aus diesem Grund ist das Einstecken des PS/2-Steckers einer Maus im
laufenden Betrieb zwar möglich, das Eingabegerät wird aber möglicherweise vom
Computer nicht erkannt.
Um die Aktivierung oder einen Reset der PS/2-Maus zu erreichen, kann durch den
KVM-Switch ein spezieller Befehl an den Computer gesendet werden.
Da die Befehle in Abhängigkeit vom verwendeten Maustyp und Betriebssystem
unterschiedlich sind, stehen vier verschiedene Befehle zur Verfügung.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 16
Erste Schritte
So erreichen Sie die Aktivierung oder einen Reset der PS/2-Maus:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Mouse Utility mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie eine der nachfolgend aufgeführten Funktionen und betätigen Sie die
Eingabetaste:
Reset Mouse:
Reset der PS/2-Maus-Schnittstelle eines
Windows-Computers
Enable Mouse (for Unix):
Aktivierung der PS/2-Maus eines Linux-Computers
Enable Intelli:
Aktivierung der PS/2-Wheel-Maus eines
Linux-Computers
Enable Intelli-Explorer
Aktivierung der PS/2-Wheel-Maus mit Zusatztasten
eines Linux-Computers
17 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Erweiterte Funktionen
Erweiterte Funktionen
Tastatur- und/oder Maussignale an alle Computer
senden (Broadcast)
In der Standardeinstellung des KVM-Switches werden die Tastatur- und Maussignale des Arbeitsplatzes nur an den aufgeschalteten Computer gesendet.
Nach der Aktivierung des Broadcast-Modus können Sie die Tastatur- und/oder die
Maussignale an alle acht Kanäle des KVM-Switches parallel senden. Eine Einblendung auf dem Monitor des Arbeitsplatzes weist Sie auf die erfolgreiche Aktivierung
der Funktion hin.
HINWEIS: Das Senden der Tastatur- bzw. Maussignale an die Computer eines
Slave-Switches ist nicht vorgesehen.
Verwenden Sie die Broadcast-Funktion beispielsweise um Tastenkombinationen zum
Schließen der geöffneten Fenster an alle Computer zu senden oder einen Reset aller
Computer über die Tastatur einzuleiten.
Vorraussetzung für die Aktivierung des Broadcast-Modus ist die Konfiguration des
Modus (s. Seite 40).
So starten Sie den Broadcast-Modus:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Broadcast mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
TIPP: Betätigen Sie nach dem Aufruf des On-Screen-Displays die Taste F11, um
den Broadcast-Modus zu starten.
So beenden Sie den Broadcast-Modus:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Broadcast mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
TIPP: Betätigen Sie nach dem Aufruf des On-Screen-Displays die Taste F11, um
den Broadcast-Modus zu beenden.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 18
Erweiterte Funktionen
Aufschaltung eines Computers über ein
serielles Gerät
Die Kanalumschaltung ist über ein serielles Gerät möglich, das an die RS232Schnittstelle des KVM-Switches angeschlossen ist.
Als serielles Gerät kann beispielsweise ein spezielles Tastenfeld oder ein Computer,
auf welchem ein Terminalemulationsprogramm betrieben wird, eingesetzt werden.
WICHTIG: Voraussetzungen für die erfolgreiche Schaltung des Kanals durch ein
serielles Endgerät sind u. a. die Anwendung der unten aufgeführten Anschlusseinstellungen sowie die Verwendung der Umschaltbefehle des KVM-Switches.
Anschlusseinstellungen
Zum Aufbau einer seriellen Verbindung zum KVM-Switch sind die nachfolgend
aufgeführten Anschlusseinstellungen durch das serielle Endgerät anzuwenden.





Bits pro Sekunde:
Datenbits:
Parität:
Stoppbits:
Flussteuerung:
115.200
8
keine
1
keine
Umschaltbefehle
Zur Umschaltung des Kanals stehen die folgenden Befehle zur Verfügung:
Befehl
Kanal
1!
1
2!
2
3!
3
4!
4
5!
5
6!
6
7!
7
8!
8
<!
einen Kanal zurück
>!
einen Kanal vor
TIPP: Den aktuell aufgeschalteten Kanal können Sie mit dem Befehl »?!« abfragen.
19 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Erweiterte Funktionen
HINWEIS: Der Befehl wird unmittelbar nach dem Senden des Befehls durch das serielle Gerät ausgeführt.
Eine Meldung (s. unten) informiert das serielle Gerät über die korrekte Ausführung oder den Grund, weshalb die Umschaltung nicht erfolgt ist.
Meldungen
Der KVM-Switch bestätigt die korrekte Ausführung des Befehls durch eine Meldung.
Konnte die Umschaltung nicht erfolgen, wird dies durch eine entsprechende Meldung
mitgeteilt.
Meldung
Bedeutung
In[x] All
Schaltung auf Kanal [x] erfolgreich
E01
ungültige Kanalnummer (out of range)
E06
Kanalumschaltung fehlgeschlagen
E10
ungültiger Befehl
E13
ungültiger Wert (out of range)
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 20
Benutzerverwaltung
Benutzerverwaltung
Die im KVM-Switch integrierte Benutzerverwaltung erlaubt wahlweise den freien
(OpenAccess) oder den kontrollierten Zugang zum KVM-Switch.
Auch eine Kombination aus beiden Zugangsarten ist möglich.
WICHTIG: In der Standardeinstellung des KVM-Switches ist der offene Zugang
aktiv. Der Zugriff auf den KVM-Switch wird nicht durch eine Benutzeranmeldung
geschützt!
Für den kontrollierten Zugang können neben dem Supervisor-Konto acht weitere
Benutzerkonten eingerichtet werden.
Übersicht der verschiedenen Zugangsstufen
Der KVM-Switch unterscheidet zwischen Benutzerkonten, dem speziellen OpenAccessKonto sowie dem Supervisor-Konto.
Die folgende Tabelle listet die Berechtigung der verschiedenen Benutzertypen in
den Standardeinstellungen auf:
Berechtigung
KVM-Switch ohne Anmeldung benutzen
Aufschaltung auf die angeschlossenen Computer
Ausführen der Autoscan-, Autoskip- sowie StepScanFunktion
Konfiguration des Arbeitsplatzes
Eigenes Benutzerprofil editieren
Aktivierung oder Reset einer PS/2-Maus
Umbenennen der Computer
Benutzerkontenverwaltung
Systemeinstellungen einsehen und ändern
Änderung des Scancode-Sets
Standardeinstellungen wiederherstellen
Benutzerkonto »Supervisor« konfigurieren
Benutzer
OpenAccess Supervisor




































HINWEIS: Neben dem Supervisor können Benutzer mit Konfigurationsrechten Computer umbenennen, die Benutzerkonten verwalten sowie die Systemeinstellungen
einsehen und ändern.
Der Supervisor kann anderen Benutzerkonten das Konfigurationsrecht gewähren
oder entziehen.
WICHTIG: Das OpenAccess-Benutzerkonto ist in der Standardeinstellung mit Konfigurationsrechten ausgestattet!
21 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Benutzerverwaltung
Benutzer bzw. Supervisor an- oder abmelden
Anmeldung eines Benutzers bzw. des Supervisors
HINWEIS: In der Standardeinstellung des KVM-Switches ist der offene Zugang
(OpenAccess) aktiviert. Die Login-Maske wird nach dem Einschalten des Gerätes
nicht angezeigt. Es erscheint sofort das Select Computer-Menü.
Zum Aufruf der Login-Maske ist zunächst der aktive Benutzer abzumelden (s. unten).
Nach dem Einschalten des Arbeitsplatzes oder dem Abmelden eines Benutzers fordert der KVM-Switch zur Anmeldung eines Benutzers auf:
LOGIN
DVIMUX8
Please enter your login:
Name:
Password:
Esc
Enter
So melden Sie sich als Benutzer bzw. Supervisor am KVM-Switch an:
1. Geben Sie folgende Daten in die Login-Maske ein:
Name:
Geben Sie Ihren Benutzernamen ein.
Password:
Geben Sie das Passwort Ihres Benutzerkontos ein.
HINWEIS: In der Standardeinstellung ist dem SUPERVISOR das Passwort 4658
zugewiesen. Ändern Sie nach der ersten Anmeldung als Supervisor das Passwort
(s. Seite 25) dieses Benutzerkontos!
TIPP: In der Standardeinstellung des KVM-Switches ist der offene Zugang
(OpenAccess) aktiviert. Die Eingabe von Benutzername und Passwort ist nicht
erforderlich.
2. Betätigen Sie die Eingabetaste, um die Anmeldung durchzuführen und das
On-Screen-Display zu öffnen..
HINWEIS: Wurde im Benutzerkonto ein Computer zur automatischen Aufschaltung nach der Anmeldung definiert (s. Seite 28), erfolgt jetzt die Aufschaltung.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 22
Benutzerverwaltung
Abmeldung des aktiven Benutzers
HINWEIS: In der Standardeinstellung des KVM-Switches ist der offene Zugang
(OpenAccess) aktiviert. Die Abmeldung des OpenAccess-Benutzers ist nur erforderlich,
wenn sich ein anderer Benutzer – beispielsweise der Supervisor – anmelden möchte.
Mit der Logout-Funktion melden Sie sich vom KVM-Switch ab. Nach der erfolgreichen Abmeldung wird die Login-Maske angezeigt.
So melden Sie sich vom KVM-Switch ab:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf Menüs.
3. Wählen Sie Logout mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
Deaktivierung des offenen Zugangs
In der Standardeinstellung des KVM-Switches ist der offene Zugang aktiv. Der
Zugriff auf den KVM-Switch wird nicht durch eine Benutzeranmeldung geschützt!
Je nach Einsatzzweck des KVM-Switches ist die Absicherung des Zugangs durch
die Einrichtung spezieller Benutzerkonten sinnvoll.
Die Deaktivierung des offenen Zugangs erreichen Sie durch die Aktivierung eines
individuellen Benutzerkontos und die Deaktivierung des OpenAccess-Konto (s. u.).
Benutzerkonto einrichten bzw. ändern
WICHTIG: Das Einrichten sowie das Ändern von Benutzerkonten ist dem Supervisor
sowie Benutzern mit Konfigurationsrechten (s. Seite 26) vorbehalten!
In der Standardeinstellung tragen die acht Benutzerkonten die Namen USER 1 bis
USER 8 und sind deaktiviert.
Möchten Sie eines der Benutzerkonten konfigurieren, beginnen Sie ggf. mit der Aktivierung des Benutzerkontos und vergeben einen Benutzernamen und ein Passwort.
Die erforderlichen Schritte hierzu werden in den folgenden Abschnitten erklärt.
TIPP: Sie können die verschiedenen Änderungen im Menü User Account nacheinander durchführen und abschließend mit der F1-Taste speichern.
23 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Benutzerverwaltung
Benutzerkonto (de)aktivieren
HINWEIS: Das Benutzerkonto des Supervisors kann nicht deaktiviert werden!
HINWEIS: Bei Aktivierung eines Benutzerkontos wird automatisch das OpenAccessKonto deaktiviert!
In der Standardeinstellung sind das OpenAccess- sowie das Supervisor-Konto aktiv.
Nach der Deaktivierung eines Benutzerkontos ist der Zugang dieses Benutzers zum
KVM-Switch gesperrt.
Eine Sperrung kann beispielsweise bei einer längeren Abwesenheit eines Benutzers
sinnvoll sein.
So (de)aktivieren Sie ein Benutzerkonto:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie User Account mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie das zu editierende Benutzerkonto und betätigen Sie die Eingabetaste.
5. Wählen Sie Account enabled und betätigen Sie die Leertaste zur Auswahl einer der
aufgelisteten Optionen:
Yes:
Benutzerkonto aktiv.
No:
Benutzerkonto deaktiviert.
Zugang zum KVM-Switch gesperrt.
6. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Benutzernamen ändern
HINWEIS: Der Name eines Benutzerkontos darf aus maximal 14 alphanumerischen
Zeichen bestehen.
So ändern Sie den Namen eines Benutzerkontos:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie User Account mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie das zu editierende Benutzerkonto und betätigen Sie die Eingabetaste.
5. Wählen Sie User Name mit den Pfeiltasten.
6. Geben Sie den gewünschten Benutzernamen ein und betätigen Sie die
Eingabetaste.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 24
Benutzerverwaltung
7. Ein Hinweis informiert Sie, dass das Passwort des Benutzerkontos festzulegen
ist. Betätigen Sie eine beliebige Taste.
8. Geben Sie das gewünschte Passwort (mindestens vier Zeichen) ein und betätigen
Sie die Eingabetaste.
9. Geben Sie das Passwort zur Bestätigung erneut ein und betätigen Sie die Eingabetaste.
WICHTIG: Wird der Dialog mit Esc-Taste verlassen, ist dem Benutzerkonto kein
Passwort zugewiesen. Die Anmeldung des Benutzers ist nicht möglich!
10.Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Änderung des Passworts eines Benutzerkontos
HINWEIS: Das Passwort des OpenAccess-Kontos kann nicht editiert werden.
So ändern Sie das Passwort eines Benutzerkontos:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf Menüs.
3. Wählen Sie User Account mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie das Benutzerkonto, dessen Passwort Sie ändern möchten und betätigen Sie die Eingabetaste.
5. Wählen Sie Change Passwort mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
6. Geben Sie das gewünschte Passwort (mindestens vier Zeichen) ein und betätigen
Sie die Eingabetaste.
7. Geben Sie das Passwort zur Bestätigung erneut ein und betätigen Sie die
Eingabetaste.
WICHTIG: Wird der Dialog mit Esc-Taste verlassen, ist dem Benutzerkonto kein
Passwort zugewiesen. Die Anmeldung des Benutzers ist nicht möglich!
8. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
25 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Benutzerverwaltung
Standardeinstellungen eines Benutzerkontos wiederherstellen
Möchten Sie die Standardeinstellungen eines Benutzerkontos wiederherstellen,
kann dies durch Ausführung der entsprechenden Funktion erreicht werden.
HINWEIS: Der Benutzername und das Passwort werden nicht zurückgesetzt!
So stellen Sie die Standardeinstellungen eines Benutzerkontos wieder her:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie User Account mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie das zu editierende Benutzerkonto und betätigen Sie die Eingabetaste.
5. Wählen Sie Set Account Defaults mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die
Eingabetaste.
6. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Konfigurationsberechtigung erteilen
HINWEIS: Die Konfigurationsberechtigung des Supervisor-Kontos kann nicht verweigert werden!
Die Benutzerkontenverwaltung, das Einsehen und Ändern der Systemeinstellungen
sowie das Umbenennen der Computer ist in der Standardeinstellung dem Supervisor
vorbehalten.
Möchten Sie einem weiteren Benutzer diese Berechtigung erteilen, können Sie dies
in den Einstellungen des Benutzerkontos erreichen.
WICHTIG: Das Wiederherstellen der Standardeinstellungen, die Änderung des Scancode-Sets sowie die Konfiguration des Supervisor-Kontos bleiben in jedem Fall dem
Supervisor vorbehalten!
So erteilen oder verweigern Sie einem Benutzerkonto die Konfigurationsberechtigung:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie User Account mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie das zu editierende Benutzerkonto und betätigen Sie die Eingabetaste.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 26
Benutzerverwaltung
5. Wählen Sie Config Right mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Leertaste zur Auswahl einer der aufgelisteten Optionen:
Yes:
Einsehen und Ändern der Konfiguration erlaubt
No:
Einsehen und Ändern der Konfiguration verweigert
6. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Zugangsberechtigung der angeschlossenen
Computer einstellen
HINWEIS: Das Supervisor-Konto hat jederzeit Vollzugriff auf die angeschlossenen
Computer!
Den Benutzern des KVM-Switches können für die angeschlossenen Computer
unterschiedliche Berechtigungen erteilt werden. Unterschieden wird zwischen Vollzugriff, Ansicht des Monitorbildes und kein Zugriff (s. u.).
So erteilen oder verweigern Sie einem Benutzerkonto die Zugriffsberechtigung:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie User Account mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie das zu editierende Benutzerkonto und betätigen Sie die Eingabetaste.
5. Wählen Sie Edit Access Rights mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
6. Wählen Sie den Computer, dessen Zugriffsrechte Sie editieren möchten und
betätigen Sie die Leertaste zur Auswahl einer der aufgelisteten Optionen:
Full Access:
Vollzugriff auf den Computer erlaubt (Standard)
No Access:
Zugriff auf den Computer untersagt
View Only:
Ansicht des Monitorbildes des Computers erlaubt
Keine Bedienung möglich
7. Wiederholen Sie ggf. Schritt 6. zur Änderung der Rechtes eines anderen Computers.
8. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
27 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Benutzerverwaltung
Benutzerprofil bearbeiten
Computer zur automatischen Aufschaltung wählen
Nach der Anmeldung eines Benutzers am KVM-Switch wird in der Standardeinstellung das Menü Select Computer angezeigt.
Alternativ kann ein bestimmter Computer im Profil eines Benutzers definiert werden, der automatisch nach der Anmeldung des Benutzers aufgeschaltet wird.
So (de)aktivieren Sie die automatische Aufschaltung auf einen Computer:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie User Profile und betätigen Sie die Eingabetaste.
USER PROFILE
DVIMUX8
Name
Def Hotk Scan
CPU 1
1 Yes
CPU 2
2 Yes
...
CPU 8
8 Yes
Esc
Space:Change F1:Save
HINWEIS: Ein gelber Stern symbolisiert ggf. die aktuelle Auswahl des aufzuschaltenden Computers.
4. Wählen Sie die Spalte Def mit den Tasten Pfeil bzw. Pfeil.
5. Wählen Sie den Computer, dessen Aufschaltungs-Einstellung Sie ändern möchten, mit den Tasten Pfeil bzw. Pfeil.
6. Betätigen Sie die Leertaste zur Aktivierung oder Deaktivierung der automatischen
Aufschaltung des Computers.
7. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 28
Benutzerverwaltung
Festlegung von Select-Keys
In der Standardeinstellung sind den Computern numerische Select-Keys (1 bis 8)
zugewiesen. Jeder Benutzer des KVM-Switches kann die Select-Keys nach seinen
Wünschen zuordnen.
HINWEIS: Die Aktivierung eines anderen Sets an Select-Keys (beispielsweise A ... K
oder F1 ... F10) wird im Kapitel Select-Keys ändern auf Seite 43 beschrieben.
So ändern Sie die Festlegung der Select-Keys der einzelnen Computer:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie User Profile mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
USER PROFILE
DVIMUX8
Name
Def Hotk Scan
CPU 1
1 Yes
CPU 2
2 Yes
...
CPU 8
8 Yes
Esc
Space:Change F1:Save
4. Wählen Sie die Spalte Hotk mit den Tasten Pfeil bzw. Pfeil.
5. Wählen Sie den Computer, dessen Select-Key zu ändern ist, mit den Tasten
Pfeil bzw. Pfeil.
6. Betätigen Sie den zu aktivierenden Select-Key.
HINWEIS: Ist der Select-Key bereits einem anderen Computer zugeordnet, wird
die bisherige Zuordnung gelöscht!
7. Wiederholen Sie ggf. die Schritte 5. und 6. zur Änderung weiterer Select-Keys.
8. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
29 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Benutzerverwaltung
Auswahl der Computer für erweiterte Aufschaltfunktionen
Die im Rahmen der erweiterten Umschaltfunktionen zu berücksichtigenden Computer können individuell für die verschiedenen Benutzer festgelegt werden.
So wählen Sie, ob ein Computer im Rahmen der erweiterten Aufschaltfunktionen zu berücksichtigen ist:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie User Profile mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
USER PROFILE
DVIMUX8
Name
Def Hotk Scan
CPU 1
1 Yes
CPU 2
2 Yes
...
CPU 8
8 Yes
Esc
Space:Change F1:Save
4. Wählen Sie die Spalte Scan mit den Tasten Pfeil bzw. Pfeil.
5. Wählen Sie den Computer, dessen Scan-Einstellung Sie ändern möchten, mit
den Tasten Pfeil bzw. Pfeil.
6. Betätigen Sie (mehrfach) die Leertaste zur Auswahl einer Option:
Yes:
Computer bei erweiterten Umschaltfunktionen berücksichtigen
No:
Computer bei erweiterten Umschaltfunktionen übergehen
7. Wiederholen Sie ggf. die Schritte 5. und 6. zur Änderung der Scan-Einstellung
eines weiteren Computers.
8. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 30
Konfiguration
Konfiguration
Arbeitsplatz konfigurieren
Die Konfigurationseinstellungen des Arbeitsplatzes können von allen Benutzern des
KVM-Switches über das Menü Console Setup eingesehen und editiert werden.
WICHTIG: Die Einstellung Scancode Set kann ausschließlich vom Supervisor und
von Benutzern mit aktiviertem Konfigurationsrecht geändert werden!
In der Standardeinstellung des KVM-Switches sind folgende Einstellungen aktiv:
CONSOLE SETUP
Autoscan Time:
Keyboard Layout:
Screensaver:
Auto Logout:
Console Name:
Show Display:
Display Position
Menu Position
Scancode Set:
OSD Transparency:
OSD by Mouse:
Stepkeys:
Broadcast:
Esc
Enter
DVIMUX8
5 Sec
German
Off
Off
DVIMUX8
Temp
...
...
2
Off
No
Up Dwn
Off
F1:Save
Zeitintervall zwischen automatischen Aufschaltungen einstellen
In der Standardeinstellung wird nach jeder Aufschaltung der Autoscan- bzw. AutoskipFunktion (s. Seite 13 ff.) fünf Sekunden gewartet, bevor die Aufschaltung zum nächsten Computer erfolgt.
Den Zeitraum zwischen zwei Aufschaltungen können Sie im Bereich von 2 bis 60
Sekunden festlegen.
So stellen Sie das Zeitintervall zwischen automatischen Aufschaltungen ein:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Autoscan Time mit den Pfeiltasten.
5. Geben Sie den gewünschten Wert über die Zifferntasten der Tastatur ein und
betätigen Sie die Eingabetaste.
6. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
31 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Konfiguration
Layout der Tastatur des Arbeitsplatzes auswählen
Werden bei der Eingabe von Zeichen auf der Tastatur des Arbeitsplatzes andere
Zeichen im On-Screen-Display des KVM-Switches angezeigt, ist das eingestellte
Tastaturlayout der Tastatur nicht zutreffend.
Stellen Sie in diesem Fall fest, welchem Tastaturlayout die angeschlossene Tastatur
entspricht und wählen Sie das zutreffende Layout in den Einstellungen des Arbeitsplatzes.
WICHTIG: Diese Einstellung wirkt sich ausschließlich auf die Interpretation der
betätigten Tasten innerhalb des On-Screen-Displays des KVM-Switches aus!
Prüfen Sie gegebenenfalls auch die Tastaturlayout-Einstellung der Betriebssysteme
der angeschlossenen Computer.
So wählen Sie das Layout der Tastatur des Arbeitsplatzes aus:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Keyboard Layout mit den Pfeiltasten und betätigen Sie (mehrfach) die
Leertaste zur Auswahl einer Option:
German:
Deutsch (Deutschland)
English US:
Englisch (USA)
English UK:
Englisch (Großbritannien)
French:
Französisch (Frankreich)
5. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Bildschirmschoner konfigurieren
HINWEIS: In der Standardeinstellung ist der Bildschirmschoner deaktiviert.
Der Bildschirmschoner des KVM-Switches versetzt den angeschlossenen Monitor
in den Power-Down-Modus, falls während der eingestellten Wartezeit kein Tastendruck bzw. keine Mausbewegung erfolgt.
Ein Tastendruck bzw. eine Mausbewegung aktiviert den Monitor wieder.
TIPP: Nach Aktivierung des Bildschirmschoners des KVM-Switches können die
Bildschirmschoner der angeschlossenen Computer deaktiviert werden.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 32
Konfiguration
So stellen Sie die Wartezeit ein oder deaktivieren den Bildschirmschoner:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Screensaver mit den Pfeiltasten.
5. Geben Sie den gewünschten Wert zwischen 1 und 60 Minuten über die Zifferntasten der Tastatur ein und betätigen anschließend die Eingabetaste.
HINWEIS: Zum Deaktivieren der Bildschirmschoners geben Sie den Wert 0 ein.
6. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Automatische Abmeldung des aktiven Benutzers konfigurieren
HINWEIS: In der Standardeinstellung ist die automatische Abmeldung deaktiviert.
Sie können die automatische Abmeldung des aktiven Benutzers aktivieren, um den
KVM-Switch gegen unauthorisierten Zugriff zu schützen. Nach dem von Ihnen
gewählten Zeitraum der Inaktivität erfolgt die automatische Abmeldung des angemeldeten Benutzers und die Login-Maske wird angezeigt.
Den zulässigen Zeitraum der Inaktivität können Sie im Bereich von 1 bis 60 Minuten
festlegen oder mit dem Wert 0 ausschalten.
So stellen Sie die automatische Abmeldung der Benutzer ein:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Auto Logoff mit den Pfeiltasten.
5. Geben Sie den gewünschten Wert zwischen 1 und 60 Minuten über die Zifferntasten der Tastatur ein und betätigen anschließend die Eingabetaste.
HINWEIS: Zum Deaktivieren der Funktion geben Sie den Wert 0 ein.
6. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
33 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Konfiguration
KVM-Switch umbenennen
Werden verschiedene G&D-Geräte in einer Kombination aus Geräten verwendet,
können Sie die Bedienung der Geräte durch die Vergabe „sprechender Namen“ vereinfachen.
Weisen Sie den verschiedenen Geräten hierzu Namen zu, die einen Rückschluss auf
die Funktion oder den Standort des Gespräches erlauben. Anhand des im On-ScreenDisplay (OSD) angezeigten Namens ist so erkennbar, welches Gerät das angezeigte
OSD erzeugt.
HINWEIS: Bei der Kaskadierung (Hintereinanderschaltung) mehrerer KVM-Switches wird das On-Screen-Display des Slave-Switches deaktiviert.
Die Umbenennung eines Slave-Switches ist daher weder erforderlich noch möglich!
So benennen Sie den KVM-Switch um:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Console Name mit den Pfeiltasten.
5. Geben Sie den gewünschten Namen (max. 10 Zeichen) ein und betätigen Sie die
Eingabetaste.
6. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Informationseinblendung konfigurieren
In der Standardeinstellung erfolgt bei jeder Aufschaltung auf einen Computer eine
temporäre Informationseinblendung. Die Einblendung auf dem Monitor des Arbeitsplatzes informiert über den Namen des aufgeschalteten Computers sowie den Namen
des KVM-Switches und enthält gegebenenfalls weitere Informationen.
Alternativ zur temporären Einblendung kann die Informationseinblendung permanent erfolgen oder ausgeschaltet werden.
TIPP: Ist die temporäre Informationseinblendung aktiv, können Sie mit der Tastenkombination Strg+Feststelltaste die temporäre Einblendung wiederholen.
So ändern Sie die Einstellung der Informationseinblendung:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 34
Konfiguration
4. Wählen Sie Show Display mit den Pfeiltasten und betätigen Sie (mehrfach) die Leertaste, um zwischen den folgenden Optionen zu wählen:
Temp:
temporäre Informationseinblendung (5 Sekunden)
Perm:
permanente Informationseinblendung
Off:
Informationseinblendung ausschalten
5. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Informationseinblendung positionieren
In der Standardeinstellung erfolgt die Informationseinblendung links oben auf dem
Monitor des Arbeitsplatzes. Die Position der Einblendung können Sie nach Ihren
Wünschen anpassen.
So ändern Sie die Position der Informationseinblendung:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Display Position mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
5. An der aktuellen Position der Informationseinblendung erscheint das rechts abgebildete Menü.
+
Display position
6. Verwenden Sie die Pfeiltasten oder die Maus, um das Menü an die gewünschte
Position zu verschieben.
7. Betätigen Sie Eingabetaste bzw. die linke Maustaste.
8. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
35 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Konfiguration
On-Screen-Display positionieren
Das On-Screen-Display des KVM-Switches wird in der Standardeinstellung zentriert auf dem Bildschirm des Arbeitsplatzes dargestellt. Diese voreingestellte Position können Sie nach Ihren Wünschen anpassen.
So ändern Sie die Position des On-Screen-Displays:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Menu Position mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
MENU POSITION
DVIMUX8
Esc
F1:Save
Enter
5. Verwenden Sie die Pfeiltasten oder die Maus, um das On-Screen-Display an die
gewünschte Position zu verschieben.
6. Betätigen Sie Eingabetaste bzw. die linke Maustaste.
7. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Scancode-Set der PS/2-Tastatur einstellen
WICHTIG: Diese Einstellung kann ausschließlich vom Supervisor geändert werden!
Wird eine Taste der PS/2-Tastatur gedrückt, sendet der Tastaturprozessor bestimmte
Datenpakete, die als Scancodes bezeichnet werden. Es gibt zwei gebräuchliche Scancode-Sets (Sets 2 und 3), die verschiedene Scancodes beinhalten.
Das Arbeitsplatzmodul interpretiert alle Eingaben einer PS/2-Tastatur in der Standardeinstellung mit dem Scancode-Set 2.
Falls das Verkettungszeichen (engl. Pipe, „|“) nicht eingegeben werden kann oder
die Pfeiltasten der Tastatur nicht wie erwartet funktionieren, ist die Umstellung auf
das Scancode-Set 3 empfehlenswert.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 36
Konfiguration
So wählen Sie das Scancode-Set der PS/2-Tastatur aus:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Scancode Set mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Leertaste zur
Auswahl des Scancode-Sets 2 bzw. 3.
5. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
6. Schalten Sie den KVM-Switch aus und wieder ein. Die geänderte Einstellung
wird nach dem Neustart angewendet.
Transparenz des On-Screen-Displays einstellen
In der Standardeinstellung des KVM-Switches verdeckt das On-Screen-Display
einen Teil des Bildschirminhalts.
Durch die Aktivierung einer Transparenzstufe sind die überlagerten Bildbereiche zu
einem bestimmten Grad (s. unten) durch das OSD zu sehen.
So stellen Sie den Grad der Transparenz des On-Screen-Displays ein:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie OSD Transparency mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Leertaste zur
Auswahl einer der aufgelisteten Optionen:
Off:
überdeckende Darstellung
Low:
leichtes Durchscheinen (6,25 %) des Bildschirminhalts
Average;
mittleres Durchscheinen (12,5 %) des Bildschirminhalts
High:
hohes Durchscheinen (25 %) des Bildschirminhalts
5. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
37 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Konfiguration
Aufruf des On-Screen-Displays per Maus ermöglichen
In der Standardeinstellung des KVM-Switches ist der Aufruf des On-Screen-Displays ausschließlich über die hierfür vorgesehene Tastenkombination möglich.
Ist am KVM-Switch eine »IntelliMouse Explorer« von Microsoft oder eine hierzu
kompatible Maus eines anderen Herstellers mit 5 Tasten angeschlossen, so können Sie
den Aufruf des On-Screen-Displays über die Tasten 4 und 5 der Maus ermöglichen.
HINWEIS: Durch Aktivierung des Aufrufs des On-Screen-Displays per Maus kann
die »IntelliMouse Explorer« von Microsoft bzw. eine hierzu kompatible Maus
nicht im Rahmen der Stepscan-Funktion verwendet werden (s. Seite 39).
So (de)aktivieren Sie die Mausunterstützung zur Bedienung des On-Screen-Displays:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie OSD by mouse mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Leertaste zur
Auswahl einer der aufgelisteten Optionen:
No:
Aufruf des OSD per Maus deaktiviert
Yes:
Aufruf des OSD mit den Tasten 4 und 5 einer kompatiblen Maus möglich
5. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 38
Konfiguration
Step-Keys auswählen
Nach Aktivierung des Stepscan-Modus (s. Seite 15 ff.) schalten Sie auf Tastendruck
den nächsten bzw. vorherigen Computer auf.
In der Standardeinstellung des KVM-Switches sind die Tasten Pfeil und Pfeil hierfür vorgesehen. Alternativ können Sie ein anderes Set aus hierfür vorgesehenen
Tasten auswählen.
So wählen Sie die Tasten zur Verwendung mit der Stepscan-Funktion:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Stepkeys mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Leertaste zur Auswahl einer der aufgelisteten Optionen:
Up Dwn:
Tasten Pfeil und Pfeil
PgUp PgDwn:
Tasten Bild und Bild
NUM Up Dwn:
Tasten Pfeil und Pfeil des numerischen Tastenblocks
NUM PgUp PgDwn:
Tasten Bild und Bild des numerischen Tastenblocks
Num +/–:
Plus- und Minus-Taste des numerischen Tastenblocks
Explorermouse
Tasten 4 und 5
HINWEIS: Haben Sie den Aufruf des On-Screen-Displays per Maus aktiviert
(s. Seite 38), kann die »IntelliMouse Explorer« von Microsoft bzw. eine hierzu
kompatible Maus nicht im Rahmen der Stepscan-Funktion verwendet werden.
5. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
39 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Konfiguration
Tastatur- und/oder Maussignale an alle Computer senden
In der Standardeinstellung des KVM-Switches werden die Tastatur- und Maussignale des Arbeitsplatzes nur an den aufgeschalteten Computer gesendet.
Nach Aktivierung des Broadcast-Modus (s. Seite 18) können Sie die Tastatur- und/
oder die Maussignale an alle acht Kanäle parallel senden.
HINWEIS: Das Senden der Tastatur- bzw. Maussignale an die Computer eines
Slave-Switches ist nicht vorgesehen.
Verwenden Sie die Broadcast-Funktion beispielsweise um Tastenkombinationen zum
Schließen der geöffneten Fenster an alle Computer zu senden oder einen Reset aller
Computer über die Tastatur einzuleiten.
Vorraussetzung für die Aktivierung des Broadcast-Modus ist die Konfiguration des
Modus.
So konfigurieren Sie den Broadcast-Modus:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie Console Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Broadcast mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Leertaste zur Auswahl einer der aufgelisteten Optionen:
Off:
Der Broadcast-Modus kann nicht aktiviert werden
Keyboard:
Im Broadcast-Modus werden die Tastatureingaben des
Anwenders an alle Computer gesendet.
Key and Mouse:
Im Broadcast-Modus werden die Tastatureingaben sowie
die Mausbewegungen des Anwenders an alle Computer
gesendet.
HINWEIS: Bedenken Sie bei der Übertragung von Maussignalen an alle Computer, dass sich die Mauszeiger der verschiedenen Computer möglicherweise
an unterschiedlichen Ausgangspositionen befinden.
5. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 40
Konfiguration
System konfigurieren
Die Systemeinstellungen des KVM-Switches können vom Supervisor sowie (abgesehen von der Wiederherstellung der Standardeinstellungen) von allen Benutzern mit
zugewiesenem Konfigurationsrecht eingesehen und editiert werden.
In der Standardeinstellung des KVM-Switches sind folgende Einstellungen aktiv:
SYSTEM CONFIG
DVIMUX8
Hotkey:
Ctrl
Double Hotkey:
No
OSD via 2x Keypress:
No
Select Keys:
0..9
Cascade Setup
...
USB Keyboard Mode
...
Video Config
...
PS/2 Keyboard Type
...
Set System Defaults
...
Esc
Enter
F1:Save
Hotkey bzw. Doppel-Hotkey ändern
HINWEIS: In der Standardeinstellung ist der einfache Hotkey Strg voreingestellt.
Aktivieren Sie die Verwendung von doppelten Hotkeys (s. Seite 42), falls Sie eine
Kombination aus zwei Hotkeys verwenden möchten.
Der Hotkey wird gleichzeitig mit der Taste Num betätigt, um das On-Screen-Display
des KVM-Switches zu starten. Bei gleichzeitiger Betätigung des Hotkeys und eines
Select-Keys (s. Seite 12) wird die Aufschaltung eines Computers erreicht.
Falls ein Anwendungsprogramm auf einem der angeschlossenen Computer oder ein
kombiniertes G&D-Gerät den gleichen Hotkey verwendet, kann der Hotkey in den
Einstellungen des KVM-Switches geändert werden.
HINWEIS: Zusätzlich zum festgelegten Hotkey bzw. Double-Hotkey können Sie
das On-Screen-Display optional durch die zweifache, aufeinanderfolgende Betätigung der Strg- bzw. der Druck-Taste öffnen (s. Seite 43).
So ändern Sie den aktuellen Hotkey bzw. Doppel-Hotkey:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie System Config mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Hotkey mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Leertaste zur Auswahl
einer der aufgelisteten Optionen.
41 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Konfiguration
Bei Verwendung einfacher Hotkeys haben Sie folgende Wahlmöglichkeiten:
Ctrl:
Aktivierung des Hotkeys Strg
Alt:
Aktivierung des Hotkeys Alt
Alt Gr:
Aktivierung des Hotkeys Alt Gr
Win:
Aktivierung des Hotkeys Win
Shift:
Aktivierung des Hotkeys Shift
Bei Verwendung doppelter Hotkeys haben Sie folgende Wahlmöglichkeiten:
Ctrl+Shift:
Aktivierung des Doppel-Hotkeys Strg+Shift
Alt+Shift:
Aktivierung des Doppel-Hotkeys Alt+Shift
Alt Gr+Ctrl:
Aktivierung des Doppel-Hotkeys Alt Gr+Strg
Win+Ctrl:
Aktivierung des Doppel-Hotkeys Win+Strg
Shift+Win:
Aktivierung des Doppel-Hotkeys Shift+Win
5. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Einfache bzw. Doppel-Hotkeys aktivieren
Werden auf einem Computer viele Anwendungsprogramme mit Tastenkombinationen bedient oder verschiedene G&D-Geräte in Kombination verwendet, ist die Zahl
der „freien” Tastenkombinationen möglicherweise eingeschränkt.
In einem solchen Fall ist der Einsatz von Doppel-Hotkeys sinnvoll.
So (de)aktivieren Sie die Verwendung von Doppel-Hotkeys:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie System Config mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Double Hotkey mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Leertaste zur
Auswahl einer der aufgelisteten Optionen:
No:
Verwendung einfacher Hotkeys
Yes:
Verwendung doppelter Hotkeys
WICHTIG: In der Zeile Hotkey wird Ihnen der aus Ihrer Auswahl resultierende
einfache bzw. doppelte Hotkey angezeigt.
5. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Weiterführende Informationen:
 Hotkey bzw. Doppel-Hotkey ändern auf Seite 41
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 42
Konfiguration
On-Screen-Display mit doppeltem Tastendruck starten
Alternativ zum Öffnen des On-Screen-Displays (OSD) mit der Tastenkombination
Hotkey+Num bzw. Doppel-Hotkey+Num können Sie das OSD durch die zweifache, aufeinanderfolgende Betätigung der Strg- oder der Druck-Taste öffnen.
So (de)aktivieren Sie die Aktivierung des On-Screen-Displays mit
doppeltem Tastendruck:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Function-Menüs.
3. Wählen Sie System Config mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie OSD via 2x Keypress mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Leertaste
zur Auswahl einer der aufgelisteten Optionen:
No:
Das OSD kann ausschließlich durch die Tastenkombination
Hotkey+Num (Standard: Strg+Num) geöffnet werden.
Ctrl:
Das OSD kann ausschließlich durch die zweifache, aufeinanderfolgende
Betätigung der Strg-Taste geöffnet werden.
Print:
Das OSD kann ausschließlich durch die zweifache, aufeinanderfolgende
Betätigung der Druck-Taste geöffnet werden.
Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Select-Keys ändern
In der Standardeinstellung sind die Select-Keys 1 bis 8 zur Umschaltung zwischen
den am KVM-Switch angeschlossenen Computern aktiv.
Die Umschaltung zu Computer 4 erfolgt in der Standardeinstellung beispielsweise
mit der Tastenkombination Hotkey+4 (Standard: Strg+4). Alternativ können Sie ein
anderes Set aus hierfür vorgesehenen Tasten auswählen.
So wählen Sie ein anderes Set von Select-Keys:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie System Config mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
43 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Konfiguration
4. Wählen Sie Select Keys mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Leertaste zur Auswahl einer der aufgelisteten Optionen:
0 ... 9:
Aktivierung der Select-Keys 0 bis 9
NUM 0 ... 9
Aktivierung der Select-Keys NUM 0 bis NUM 9
A ... K:
Aktivierung der Select-Keys A bis K
F1 ... F10:
Aktivierung der Select-Keys F1 bis F10
5. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Weiterführende Informationen:
 Festlegung von Select-Keys auf Seite 29
Modus einer »CPU«-Schnittstelle ändern
In der Standardeinstellung ist der KVM-Switch für den Anschluss von Computern
an die CPU-Schnittstellen konfiguriert.
Möchten Sie einen Slave-Switch an eine der CPU-Schnittstellen anschließen, ist der
Modus dieser Schnittstelle entsprechend zu ändern. Anschließend kann der MasterSwitch auf die am Slave-Switch angeschlossenen Computer zugreifen.
Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie im Kapitel Anzahl der
anschließbaren Computer erweitern ab Seite 49.
USB-Tastaturmodus auswählen
WICHTIG: Die Einstellung des USB-Tastaturmodus ist ausschließlich im OnScreen-Display eines Master-Gerätes verfügbar und nur auf dieses anwendbar.
Wird der KVM-Switch als Slave-Gerät innerhalb einer Kaskade betrieben, ist
diese Einstellung nicht verfügbar. Betreiben Sie einen solchen KVM-Switch temporär als Master-Gerät und ändern Sie diese Einstellung.
An den KVM-Switch können beliebige USB-Tastaturen angeschlossen werden. Die
Betätigung von Tasten der Standardtastatur wird dem jeweils aktiven Computer
signalisiert.
Wird eine USB-Tastatur mit Zusatzfunktionen eingesetzt, ist der entsprechende
USB-Tastaturmodus zur Unterstützung von Sondertasten zu aktivieren. Häufig vorhandene Multimedia-Tasten werden im voreingestellten Modus PC Multimedia an die
verschiedenen Computer übermittelt.
Sun Desktops und Server verfügen – im Vergleich zu Standardtastaturen – über
separate Tasten (Solaris Shortcut Keys) um spezielle Systemfunktionen zu bedienen. Diese Tasten können nach Aktivierung des Tastaturmodus für Sun Desktops
und Server am Arbeitsplatz verwendet werden. Ist am Arbeitsplatz nur eine Standardtastatur verfügbar, stehen Ihnen verschiedene Tastenkombinationen zur Emulation der Solaris Shortcut Keys zur Verfügung (s. Seite 46).
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 44
Konfiguration
Um spezielle Tasten bestimmter Tastaturen nutzen zu können, stehen verschiedene
USB Keymodes zur Verfügung.
So wählen Sie einen USB-Tastaturmodus für einen bestimmten Computer:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie System Config mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie USB Keyboard Mode mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die
Eingabetaste.
5. Wählen Sie den gewünschten Kanal und betätigen Sie die Leertaste zur Auswahl
einer der aufgelisteten Optionen:
PC Multimedia
PC Standard
SUN German
SUN US
Apple A1243
Contour SP2
Wacom Cintiq 21UX
Wacom Intuos3
Wacom Intuos4 S
Wacom Intuos4 M
Wacom Intuos4 L
Wacom Intuos4 XL
WICHTIG: Ist an einen Kanal ein Slave-Gerät angeschlossen, ist die Einstellung des
USB-Tastaturmodus im On-Screen-Display des Master-Gerätes nicht editierbar!
Betreiben Sie einen solchen KVM-Switch temporär als Master-Gerät und
ändern Sie diese Einstellung.
6. Wiederholen Sie ggf. Schritt 5. zur Änderung des Tastaturmodus eines anderen
Kanals.
7. Verlassen Sie das Menü durch Betätigung der Eingabetaste.
8. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
So verwenden Sie die Solaris Shortcut Keys:
Falls eine Sun-Tastatur am Arbeitsplatz angeschlossen ist, können die Solaris Shortcut
Keys dieser Tastatur nach Aktivierung der Unterstützung verwendet werden.
45 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Konfiguration
Bei Verwendung einer Standardtastatur können die Funktionen durch Verwendung
der unten aufgelisteten Tastenkombinationen bedient werden:
Tastenkombination
Solaris Shortcut Key des Sun Keyboards
Strg+Alt+F2
Wiederholen
Strg+Alt+F3
Eigenschaften
Strg+Alt+F4
Zurücknehmen
Strg+Alt+F5
Vordergrund
Strg+Alt+F6
Kopieren
Strg+Alt+F7
Öffnen
Strg+Alt+F8
Einfügen
Strg+Alt+F9
Suchen
Strg+Alt+F10
Ausschneiden
Strg+Alt+F11
Hilfe
Strg+Alt+F12
Still
Strg+Alt+NUM+
Lauter
Strg+Alt+NUM-
Leiser
Strg+Alt+NUM*
Compose
Strg+Alt+Pause
Shutdown
Pause+A
Stop
Signaltyp eines Videokanals festlegen
An den KVM-Switch können Computer angeschlossen werden, die digitale oder
analoge Videosignale liefern. Der vom Computer an den KVM-Switch übertragene
Signaltyp (digital oder analog) wird in der Standardeinstellung unverändert am angeschlossenen Monitor ausgegeben.
Falls das Videosignal des angeschlossenen Computers nicht zuverlässig erkannt
wird, können Sie den Signaltyp im On-Screen-Display (OSD) festlegen.
So wählen Sie den Signaltyp eines Kanals:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie System Config mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 46
Konfiguration
4. Wählen Sie Video Config mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
VIDEO CONFIG
Channel
CPU 1
CPU 2
CPU 3
CPU 4
CPU 5
CPU 6
CPU 7
CPU 8
Enter
DVIMUX8
V1 V2
U U
U U
U U
U U
U U
U U
U U
U U
Space:Change
5. Verwenden Sie die Tasten Pfeil und Pfeil, um den gewünschten Kanal auszuwählen.
6. Haben Sie ein Multichannel-Gerät im Einsatz, wählen Sie den gewünschten
Videokanal (V1 bis V2) mit den Tasten Pfeil und Pfeil.
7. Betätigen Sie (mehrfach) die Leertaste, um zwischen den Signaltypen
umzuschalten:
A  Übertragung analoger Bildsignale
D  Übertragung digitaler Bildsignale
U  Automatische Erkennung und Übertragung analoger oder digitaler Bildsignale
8. Wiederholen Sie ggf. die Schritte 5. bis 7. zur Änderung des Signaltyps eines
weiteren Videokanals.
9. Verlassen Sie das Menü durch Betätigung der Eingabetaste.
10.Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Unterstützung für PS/2-Spezialtastaturen
Der KVM-Switch unterstützt folgende PS/2-Spezialtastaturen:
 PixelPower Clarity (blue)
 SKIDATA1
Aktivieren Sie die Unterstützung einer dieser Tastaturen durch den KVM-Switch,
falls Sie eine solche Tastatur am Arbeitsplatz einsetzen möchten.
So schalten Sie die Unterstützung für Spezialtastaturen an oder aus:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie System Config mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
47 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Konfiguration
4. Wählen Sie PS/2 Keyboard Type mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die
Eingabetaste.
WICHTIG: Ein gelbes X markiert die aktive Spezialtastatur. Ist keine der Spezialtastaturen markiert, wird die Tastatur wie eine Standardtastatur behandelt.
5. Wählen Sie die zu (de)aktivierende Tastaturart und betätigen Sie die Leertaste.
6. Verlassen Sie das Menü durch Betätigung der Eingabetaste.
7. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
Wiederherstellung der Standardeinstellungen
Mit dieser Funktion werden die Standardeinstellungen des KVM-Switches wiederhergestellt. Nach dem Ausführen der Funktion sind die Standardeinstellungen wieder aktiv.
So stellen Sie die Standardeinstellungen wieder her:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Wählen Sie System Config mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Wählen Sie Set System Defaults mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die
Eingabetaste.
5. Betätigen Sie die Esc-Taste zum Abbruch der Funktion oder die Eingabetaste zur
Wiederherstellung der Standardeinstellungen.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 48
Anzahl der anschließbaren Computer erweitern
Anzahl der anschließbaren Computer
erweitern
Durch Kaskadierung (Hintereinanderschaltung) mehrerer KVM-Switches kann die
Anzahl der anschließbaren Computer auf maximal 64 Computer erhöht werden.
Hierzu werden an eine oder mehrere der CPU-Schnittstellen des KVM-Switches weitere KVM-Switches angeschlossen.
HINWEIS: Der KVM-Switch einer Kaskade, an welchem die Geräte des Arbeitsplatzes angeschlossen sind, ist der Master-Switch. An die CPU-Schnittstellen des
Master-Switches werden die Slave-Switches angeschlossen.
BEISPIEL: Anstelle eines Computers schließen Sie an die CPU 1-Schnittstelle des
Master-Switches den Slave-Switch an. An den Slave-Switch schließen Sie die Computer an, auf welche der am Master-Switch eingerichtete Arbeitsplatz zugreifen kann.
Slave-Switch an den Master-Switch anschließen
HINWEIS: An jede CPU-Schnittstelle des Master-Switches kann alternativ zu einem
Computer ein Slave-Switch angeschlossen werden.
Führen Sie die nachfolgend beschrieben Schritte für jede CPU-Schnittstelle durch,
an welche Sie einen Slave-Switch anschließen möchten.
Monitor 1
DVI-I CPU 2
CPU 1
DVI-I CPU 7
CPU 2
DVI-I CPU 8
CPU 7
CPU 8
Power
CON
DVI-I CPU 1
ü
Keyb.
Mouse Speaker Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Abbildung 5: CPU-Schnittstellen des Master-Switches
CPU ×: Schließen Sie an den Master-Switch die PS/2-Variante des Computer-
Anschlusskabels (CPU) an.
Monitor 1
DVI-I CPU 2
CPU 1
DVI-I CPU 7
CPU 2
DVI-I CPU 8
CPU 7
CPU 8
Power
CON
DVI-I CPU 1
Keyb.
Mouse Speaker Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Abbildung 6: Schnittstellen am Slave-Switch zur Verbindung mit dem Master-Switch
Keyb.: Stecken Sie den violetten Stecker, des am Master-Switch angeschlossenen
Computer-Anschlusskabels (CPU), ein.
Mouse: Stecken Sie den grünen Stecker, des am Master-Switch angeschlossenen
Computer-Anschlusskabels (CPU), ein.
49 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Anzahl der anschließbaren Computer erweitern
Monitor: Stecken Sie den 15-poligen D-Sub-Stecker, des am Master-Switch angeschlossenen Computer-Anschlusskabels (CPU), ein.
HINWEIS: Der Anschluss der Computer an den Slave-Switch erfolgt wie auf
Seite 4 beschrieben.
Modus einer »CPU«-Schnittstelle ändern
In der Standardeinstellung ist der KVM-Switch für den Anschluss von Computern
an die CPU-Schnittstellen konfiguriert.
Haben Sie einen Slave-Switch an eine der CPU-Schnittstellen angeschlossen, ist der
Modus dieser Schnittstelle entsprechend zu ändern. Anschließend kann der MasterSwitch auf die am Slave-Switch angeschlossenen Computer zugreifen.
So ändern Sie den Modus einer CPU-Schnittstelle:
1. Betätigen Sie Strg+Num (Standard) zum Aufruf des On-Screen-Displays.
2. Betätigen Sie die F1-Taste zum Aufruf des Menüs.
3. Markieren Sie System Config mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
4. Markieren Sie Cascade Setup mit den Pfeiltasten und betätigen Sie die Eingabetaste.
5. Wählen Sie die Schnittstelle, dessen Modus Sie ändern möchten und betätigen
Sie die Leertaste zur Auswahl einer der aufgelisteten Optionen:
CPU:
Anschluss eines Computers
miniMUX4:
Anschluss des KVM-Switches miniMUX4
miniMUX8; DVIMUX8-OSD:
Anschluss des KVM-Switches miniMUX8
oder DVIMUX8-OSD-
6. Wiederholen Sie ggf. Schritt 5. zur Änderung des Modus einer anderen Schnittstelle.
7. Betätigen Sie die F1-Taste zur Speicherung der durchgeführten Änderungen.
HINWEIS: Das On-Screen-Display des Slave-Switches wird deaktiviert. Die Bedienung erfolgt über das On-Screen-Display des Master-Switches.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 50
Anzahl der anschließbaren Computer erweitern
Darstellung von Computern an Slave-Switches
Die an einen Slave-Switch angeschlossenen Computer werden in verschiedenen
Menüs (Select Computer, CPU Config, User Profile, Edit Access Rights) angezeigt.
Die Reihenfolge der Darstellung der Computer richtet sich nach der Schnittstelle, an
welche der Slave-Switch am Master-Switch angeschlossen ist.
SELECT COMPUTER
CPU 1
 CPU 2
CPU 2.02
CPU 2.03
CPU 2.04
...
CPU 8
Esc
Enter
DVIMUX8-OSD
1
2
8
F1:Menu
BEISPIEL: Der Slave-Switch ist an die Schnittstelle CPU 2 des Master-Switches
angeschlossen.
Die Auflistung der Computer enthält insgesamt vier Einträge für CPU 2. Die an die
vier CPU-Schnittstellen des Slave-Switches angeschlossenen Computer können
hierüber aufgeschaltet bzw. konfiguriert werden.
51 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Technische Daten
Technische Daten
DVIMUX8-OSD-PS/2
Anzahl Videoquellen
pro Rechner/Arbeitsplatz:
1
Arbeitsplatz
Anschlüsse pro Gerät:
1
Anschluss:
direkt am Gerät
Video:
1 × DVI-I-Buchse
PS/2-Tastatur/-Maus:
2 × PS/2-Buchse
USB-Tastatur/-Maus:
2 × USB-A-Buchse
Schnittstellen
für Arbeitsplatz
Rechner
Schnittstellen
für Rechner
Video
Audio
Audio:
1 × 3,5-mm-Klinkenbuchse (Speaker)
Anschlüsse pro Gerät:
8
Anschluss:
mit optionalen Kabelsets am Gerät
Video:
8 × DVI-I-Buchse
Tastatur:
8 × PS/2-Buchse
Maus:
8 × PS/2-Buchse
Audio:
8 × 3,5-mm-Klinkenbuchse (Line Out)
Signaltyp:
DVI-I (analoges und digitales Video)
Videoauflösung (digital):
max. 1920 × 1200 @ 60 Hz
Videoauflösung (analog):
max. 1920 × 1440 @ 75 Hz
Farbmodus digital:
24 Bit
DDC:
Enhanced Display Data Channel
Art:
analog
Bandbreite:
22 kHz
Update
Verfahren:
Update-Wizard
Schnittstelle:
1 × Mini-USB-Buchse (Typ B)
Stromversorgung
Typ:
Internes Netzteil
Anschluss:
Kaltgerätestecker (IEC-320 C14)
Stromaufnahme:
100-240V/60-50Hz/0.3-0.2A
Material:
Aluminium eloxiert
Maße (B × H × T):
435 × 44 × 210 mm
Gehäuse
Einsatzumgebung
Konformität
Gewicht:
ca. 2,3 kg
Temperatur:
+5 bis +45 °C
Luftfeuchte:
< 80%, nicht kondensierend
CE, RoHs
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 52
Technische Daten
DVIMUX8-MC2-PS/2
Anzahl Videoquellen
pro Rechner/Arbeitsplatz:
2
Schnittstellen
für Arbeitsplatz
Video:
2 × DVI-I-Buchse
Schnittstellen
für Rechner
Video:
8 × je 2 DVI-I-Buchsen
Stromversorgung
Stromaufnahme:
100-240V/60-50Hz/0.4-0.2A
Gehäuse
Maße (B × H × T):
435 × 66 × 210 mm
Gewicht:
ca. 2,7 kg
53 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Bestellnummern
Bestellnummern
DVIMUX8-PS/2
KABEL-SETS
A210 0121 DVIMUX8-OSD-PS/2
A610 0117
CPU-DVID-DL-PL-2
A210 0127 DVIMUX8-OSD-MC2-PS/2
A610 0121
CPU-DVID-DL-PL-5
DVIMUX8-USB
A210 0120 DVIMUX8-OSD-USB
A210 0126 DVIMUX8-OSD-MC2-USB
A610 0133
CPU-DVIA-PL-2
A610 0137
CPU-DVIA-PL-5
A610 0125
CPU-DVID-DL-U-2
A610 0129
CPU-DVID-DL-U-5
A610 0088
CPU-DVIA-U-2
A610 0089
CPU-DVIA-U-5
A610 0118
CPU-MC2-DVID-DL-PL-2
A610 0122
CPU-MC2-DVID-DL-PL-5
A610 0134
CPU-MC2-DVIA-PL-2
A610 0138
CPU-MC2-DVIA-PL-5
A610 0126
CPU-MC2-DVID-DL-U-2
A610 0130
CPU-MC2-DVID-DL-U-5
A610 0096
CPU-MC2-DVIA-U-2
A610 0097
CPU-MC2-DVIA-U-5
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 54
About this manual
This manual has been carefully compiled and examined to the state-of-the-art.
G&D neither explicitly nor implicitly takes guarantee or responsibility for the quality, efficiency and marketability of the product when used for a certain purpose that
differs from the scope of service covered by this manual.
For damages which directly or indirectly result from the use of this manual as well
as for incidental damages or consequential damages, G&D is liable only in cases of
intent or gross negligence.
Caveat Emptor
G&D will not provide warranty for devices that:




Are not used as intended.
Are repaired or modified by unauthorized personnel.
Show severe external damages that was not reported on the receipt of goods.
Have been damaged by non G&D accessories.
G&D will not be liable for any consequential damages that could occur from using
the products.
Proof of trademark
All product and company names mentioned in this manual, and other documents
you have received alongside your G&D product, are trademarks or registered trademarks of the holder of rights.
© Guntermann & Drunck GmbH 2013. All rights reserved.
Version 1.10 – 04/01/2013
Firmware: 1.0.004
Guntermann & Drunck GmbH
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
Germany
Phone +49 271 23872-0
Fax
+49 271 23872-120
http://www.gdsys.de
sales@gdsys.de
i · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Table of contents
Table of contents
Safety instructions ............................................................................................ 1
The »DVIMUX8-OSD-PS/2« KVM switch ...................................................... 2
Package contents .............................................................................................. 2
Installation .......................................................................................................
Overview of the interfaces ..................................................................................
Mounting the device ..........................................................................................
Connecting console devices ................................................................................
Connecting computers .......................................................................................
Connecting the power supply .............................................................................
3
3
3
4
4
5
Further information .......................................................................................... 6
Support of digital and analog video signals ......................................................... 6
Startup .............................................................................................................. 7
System startup ................................................................................................. 7
Status displays .................................................................................................. 7
On-Screen Display ............................................................................................ 8
Opening the On-Screen Display ............................................................................. 8
Layout of the On-Screen Display ....................................................................... 8
Operating the On-Screen Display ....................................................................... 9
Supported keys and mouse gestures .............................................................. 9
Opening OSD menus ................................................................................... 9
Changing the On-Screen Display settings .................................................... 10
Menu entries in different colours ................................................................ 10
Getting started ................................................................................................
Accessing computers ........................................................................................
Accessing computers by using the On-Screen Display (OSD) .......................
Accessing computers by using key combinations .........................................
Accessing computers by using a serial device ..............................................
Advanced switching functions ..........................................................................
Autoaccessing computers (Autoscan) ...........................................................
Auto accessing active computers (Autoskip) ................................................
Accessing computers manually (Stepscan) ..................................................
Renaming computers .......................................................................................
Enabling or resetting PS/2 mouses ...................................................................
11
11
11
12
12
13
13
14
15
16
16
Advanced functions ........................................................................................
Transmitting keyboard and/or mouse signals to all computers (Broadcast) ........
Switching to computers by using a serial device ................................................
Connection settings ....................................................................................
Switching commands .................................................................................
Messages ...................................................................................................
18
18
19
19
19
20
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · ii
Table of contents
User management ............................................................................................ 21
Overview of the different access levels ............................................................... 21
User or Supervisor login/logout ....................................................................... 22
Login as user or Supervisor ......................................................................... 22
User logout ................................................................................................ 23
Disabling OpenAccess ...................................................................................... 23
Creating or changing user accounts ................................................................... 23
Disabling/Enabling user accounts ............................................................... 24
Changing usernames .................................................................................. 24
Changing the password of user accounts ..................................................... 25
Resetting the default configuration of user accounts ..................................... 26
Assigning configuration rights ..................................................................... 26
Assigning access rights to connected computers .................................................... 27
Editing user profiles ......................................................................................... 28
Selecting computers for automatic access .................................................... 28
Defining select keys .................................................................................... 29
Selecting computers to perform advanced switching functions ...................... 30
Configuration ................................................................................................. 31
Configuring consoles ........................................................................................ 31
Adjusting the time between automatic switchings ........................................ 31
Selecting a keyboard layout for console keyboards ....................................... 32
Configuring screensavers ............................................................................ 32
Configuring the automatic user logout ......................................................... 33
Renaming KVM switches ........................................................................... 34
Configuring information displays ................................................................ 34
Positioning information displays ................................................................. 35
Positioning the On-Screen Display .............................................................. 36
Adjusting the scancode set of PS/2 keyboards ............................................. 36
Adjusting the transparency of the on-screen display ..................................... 37
Opening the On-Screen Display by mouse ................................................... 37
Selecting step keys ...................................................................................... 38
Transmitting keyboard and/or mouse signals to all computers ..................... 39
Configuring the system ..................................................................................... 40
Changing hotkeys or double hotkeys ........................................................... 40
Enabling single or double hotkeys ............................................................... 41
Opening the on-screen display by pressing a key twice ................................. 42
Changing select keys ................................................................................... 42
Changing the mode of »CPU« interfaces ...................................................... 43
Selecting USB keyboard modes ................................................................... 44
Defining signals types of video channels ...................................................... 46
Support of special PS/2 keyboards .............................................................. 47
Resetting the defaults .................................................................................. 47
iii · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Table of contents
Increasing the number of connectable computers ............................................
Connecting a slave switch to the master switch .................................................
Changing the mode of »CPU« interfaces ...........................................................
Displaying computers at slave switches ............................................................
48
48
49
50
Technical data ................................................................................................ 51
Order numbers ................................................................................................ 53
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · iv
Safety instructions
Safety instructions
Please read the following safety instructions carefully before you start operating the
G&D product. The instructions well help in avoiding damages to the product and in
preventing possible injuries.
Keep this manual handy for all persons who will be using this product.
Follow all warnings or operating instructions which are on the device or stated in
this user manual.
, Beware of electric shocks
To avoid the risk of electric shock, do not open the device or remove the covers.
If service is required, please contact our technicians.
, Disconnect the main power plug or the power supply before installation
Before installation, ensure that the device has been disconnected from the power
source. Disconnect the main power plug or the power supply of the device.
, Ensure constant access to the power plugs
During the installation of the devices, ensure that the power plugs remain accessible.
! Avoid tripping hazards
Avoid tripping hazards while laying cables.
, Only use a grounded voltage source
Operate this device by using a grounded voltage source.
, Use only the provided G&D power pack
Operate this device with the provided G&D power pack or with the power pack
listed in the manual.
! Operate the device only in designated areas.
The devices are designed for indoor use. Avoid exposure to extreme cold, heat
or humidity.
1 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
The »DVIMUX8-OSD-PS/2« KVM switch
The »DVIMUX8-OSD-PS/2« KVM switch
With the DVIMUX8-OSD-PS/2 KVM switch, you can operate up to eight computers
over one console.
The console is provided with a PS/2 keyboard, a PS/2 mouse and a digital and/or
analog monitor. The computers connected to the KVM switch are operated at the
installed console.
You can switch between computers either by using the buttons on the front panel,
configurable key combinations or a serial device which is connected to the RS232
interface.
The front panel of the device provides two USB interfaces to connect a USB keyboard and/or a USB mouse.
NOTE: The KVM switch emulates keyboard and mouse on each channel and
hence guarantees error-free booting at all times.
Package contents






1 × DVIMUX8-OSD-PS/2 KVM switch (basic or multi-channel variant)
1 × Adapter (DVI-Divider) for each supported video channel
1 × Rackmount set (19” RM-Set-435-1HE)
1 × Data cable (USB-Service-2)
1 × Power cable (PowerCable-2 Standard)
1 × Manual »Installation and Operation«
NOTE: Connecting computer and switch requires KVM cable sets. You can find a
list of all available cable sets on page 53.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 2
Installation
Installation
Overview of the interfaces
Front panel of the KVM switch
The front panel of the KVM switch provides two USB ports to connect a USB keyboard and/or mouse.
NOTE: The PS/2 interfaces to connect the console keyboard and mouse (at the back
panel of the KVM switch) and the USB interfaces at the device‘s front panel can be
used at the same time.
The front panel also provides an RS232 and Service socket.
You can use the RS232 port to connect a serial device (for example a special keypad)
to switch the active channel. Detailed information on this topic is given on page 19.
The Service socket helps you update the firmware and is used by the support team to
query different device parametres.
USB K/M
CPU 1
CPU 7
CPU 8
User
RS232
Service
Active
Status
Figure 1: Front view of the KVM switch
The front panel also provides multiple LEDs (see Status displays on page 7) and eight
buttons to select the active channel.
Back panel of the KVM switch
The back panel of the KVM switch provides ports to connect the console devices
and the computers. On the following pages, the ports are described in detail.
Mounting the device
1. Turn off the computers you want to connect to the KVM switch. Now, unplug
any keyboard and mouse cables from the PS/2interfaces.
2. Place the KVM switch between the computers and the console. Mind the maximum cable length of five metres between the KVM switch and the computers
you want to connect.
3. Before installing the KVM switch, decide which button on the front panel of the
device you want to assign to which computer.
3 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Installation
Connecting console devices
NOTE: Connect the console devices preferably block by block and from the bottom up.
By doing so, you will avoid already connected cables blocking your view of the interfaces.
Monitor 1
DVI-I CPU 2
CPU 1
DVI-I CPU 7
CPU 2
DVI-I CPU 8
CPU 7
CPU 8
Power
CON
DVI-I CPU 1
Keyb.
Mouse Speaker Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Figure 2: Interfaces for connecting the console devices
Keyb.: Plug the connection cable of the PS/2 keyboard in this interface.
Mouse: Plug the connection cable of the PS/2 mouse in this interface.
NOTE: You can also connect both input devices to the USB K/M interface on the
front panel of the device.
The PS/2 interface to connect the console keyboard and mouse (at the back panel of
the KVM switch) and the USB interface at the device‘s front panel can be used at the
same time.
Speaker: Connect the speakers to this interface for output of the audio signals of the
active computer.
Monitor 1: Plug the monitor‘s DVI cable to this interface.
NOTE: If you purchased the multi-channel variant of the KVM switch, connect the
second monitor to the Monitor 2 interface.
Connecting computers
IMPORTANT: Connecting computers to the KVM switch requires KVM cable sets.
You can find a list of all available KVM cable sets on page 53.
Assign the KVM cable sets to the different computers and have them available for
installation.
NOTE: To connect the (maximum eight) computers to the KVM switch, the interfaces as shown below are available for each computer.
The descriptions (for example CPU 1) on the back panel assign the interfaces to a particular computer or to the respective button on the front panel.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 4
Installation
Monitor 1
DVI-I CPU 2
CPU 1
DVI-I CPU 7
CPU 2
DVI-I CPU 8
CPU 7
CPU 8
Power
CON
DVI-I CPU 1
Keyb.
Mouse Speaker Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Figure 3: Interfaces to connect the computers
Line In: If you want to put out the computer‘s audio signals over the speakers con-
nected to the KVM switch, use one of the audio connection cables (Audio-M/M) to
connect the computer‘s Line Out interface to this interface.
Keyb.: Use the purple plug of a Twin-PS/2 cable to connect the computer‘s purple
PS/2 socket (keyboard) to this interface.
Mouse: Use the green plug of a Twin-PS/2 cable to connect the computer‘s green PS/2
socket (mouse) to this interface.
DVI-I CPU: If the computer provides a DVI-D video output, use a digital video cable
(DVI-D-DL-M/M). If the computer has an analog VGA output, use an analog video
cable (VGA-M/DVI-A-M).
Connect the computer‘s (first) video output to this interface.
NOTE: If you purchased the multi-channel variant of the KVM switch, connect the
computer‘s second video output to the DVI-I CPU x.2 interface.
Connecting the power supply
Monitor 1
DVI-I CPU 2
CPU 1
DVI-I CPU 7
CPU 2
DVI-I CPU 8
CPU 7
CPU 8
Power
CON
DVI-I CPU 1
Keyb.
Mouse Speaker Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Figure 4: Interface to connect the power supply
Power: Connect the power cable (PowerCable-2 Standard) to a power socket and the
Power socket of the KVM switch.
5 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Further information
Further information
Support of digital and analog video signals
Computers that provide digital or analog video signals can be connected to the KVM
switches of the DVIMUX8-OSD series. The signal type (digital or analog) that is transmitted from computer to KVM switch is displayed unaltered on the connected monitor.
Uniform signal type within one video channel
Install a console monitor that can display the uniform signal type of the computer’s
video channels (only digital or analog).
EXAMPLE: The video signal of all computers is digitally (DVI signals) transmitted
to the KVM switch. A digital monitor is required to display the signals on the console monitor.
Different signal types within one video channel
If you want to transmit digital (for example over CPU 1) and analog (for example
over CPU 2) video signals of different computers, connect the DVI-Divider adapter to
the Monitor x interface of the KVM switch.
The adapter provides both DVI and VGA output. Connect both outputs of the
adapter to the console monitor.
NOTE: Choose a monitor which can process digital as well as analog video data.
Such monitors provide a DVI and a VGA interface.
Depending on the input signal, modern monitors usually switch the signal type independently. Otherwise, you must carry out the switching from digital to analog signal
processing (and vice versa) manually.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 6
Startup
Startup
You can operate the KVM switch immediately after its installation.
How to turn on the KVM switch:
1. Turn on the Power switch on the back panel of the KVM switch.
System startup
After you turn on the KVM switch, the console monitor displays information about the
System Startup. In addition to the installed firmware, you are also informed if keyboard and mouse are detected.
ADVICE: You can press Pause to pause the process. Press any other key to continue
the process.
If the KVM switch is ready for operation. the Select Computer or Login dialogue opens.
Status displays
The LEDs on the front panel of the KVM switch highlight the device‘s current operational status:
Section
LED
Status
Meaning
CPU 1 … 8
Active
on
The computer‘s KVM signals are transmitted to the console
of the KVM switch.
The computer can be operated at the console.
off
The channel is currently inactive.
on
The computer is ready for operation.
off
No computer is connected or the computer is turned off.
on
The keyboard is initialised successfully.
blinking
The console keyboard cannot be found.
on
The KVM switch is supplied with the necessary voltage.
off
The KVM switch is turned off or is not supplied with the
necessary voltage.
If necessary, check the proper connection of the power
supply cable.
Status
User
Active
Status
7 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
On-Screen Display
On-Screen Display
With the On-Screen Display (OSD), you can operate and configure the KVM switch.
Opening the On-Screen Display
The Hotkey+Num (default: Ctrl+Num) key combination opens the OSD of the KVM
switch. The OSD is now displayed at the console monitor.
ADVICE: If you apply Microsoft‘s »IntelliMouse Explorer« or another compatible
mouse, you can open the On-Screen Display (see page 37) with the additional
mouse keys.
Layout of the On-Screen Display
The menus of the On-Screen Display comprise three main parts.
SELECT COMPUTER
DVIMUX8
 CPU 1
1
CPU 2
2
...
8
CPU 8
Esc
EnterF1:Menu



 The Header  shows the name of the current menu.
 The List field  displays the computers to be accessed or the menu entries of the currently opened menu.
 The Footer  shows the keys to operate the menu that is currently displayed.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 8
On-Screen Display
Operating the On-Screen Display
You can use keyboard or mouse to operate the On-Screen Display.
Supported keys and mouse gestures
The following table lists the supported keys and mouse gestures.
Function
Keyboard
Mouse
Show On-Screen Display
Ctrl+Num
key 4 or 5
Move cursor up
Arrow
up
Move cursor down
Arrow
down
Move cursor to first visible entry
PgUp
Move cursor to last visible entry
PgDn
Move cursor to first entry
Home
Move cursor to last entry
End
Select option of a menu item
Space
Open submenu of selected menu item
Enter
left mouse key
Close opened menu
Esc
right mouse key
IMPORTANT: When using Microsoft‘s »IntelliMouse Explorer« or another compatible mouse for performing the Stepscan function (see page 38), you cannot open
the On-Screen Display by mouse.
Opening OSD menus
After you open the On-Screen Display, the Select Computer menu is displayed.
Press the F1 key the open the menu. Use the Arrow and Arrow keys to select a submenu. Now press Enter to open the menu.
To access a particular menu directly, press one of the function keys listed below
after you open the On-Screen Display.
Function
Key
Menu or Select Computer
F1
Autoscan
F2
Console Setup
F3
CPU Config
F4
User Profile
F5
User Account
F6
Logout
F8
Autoskip
F9
Stepscan
F10
Broadcast
F11
9 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
On-Screen Display
Changing the On-Screen Display settings
The List field  of the On-Screen Display provides different types of menu entries:
 Configuration settings: The setting that is currently
active is displayed in the right column. Press the
Space key (repeatedly) to select between the options.
Hotkey:
CTRL
After you change the configuration settings of a menu, press F1 to save your settings
and return to the top menu.
 Context menus: If a menu bar is too short to display a name or option, the entries are displayed in
a context menu.
PixelPower Clarity (blue)
SKIDATA 1
X
Choose the menu bar you want to enable/disable and press Space. Confirm your settings with Enter and leave the menu.
 Submenus: Submenus group configuration settings
and detailed information according to topic.
USB Keyboard Mode
...
Submenus are highlighted by three dots in the right column. Press Enter to open a
submenu. The Footer  shows the key to close the submenu.
 Text boxes: Use the keyboard to enter text. This
overwrites the existing entry.
Console Name:
'9,MUX
ADVICE: You can also press Enter to edit the text.
Confirm your entries by pressing Enter.
Menu entries in different colours
The List field  entries have different colours:





White: name of the menu entry
Light blue: disabled menu entry (check user rights if necessary)
Yellow: settings the user can edit
Green: active computer (in list field of Select Computer menu)
Red: inactive computer (in list field of Select Computer menu)
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 10
Getting started
Getting started
In the default configuration (OpenAccess), you do not need a username or a password
to log in to the KVM switch. The On-Screen Display directly displays the Select Computer dialogue.
NOTE: If the Login box opens after the KVM switch is turned on, the user management (see page 21) of the KVM switch is active.
In this case, use a user account to log in to the KVM switch as described on
page 22 and return to this paragraph.
Accessing computers
Accessing a computer connected to the KVM switch establishes a connection to that
computer.
You can use both keyboard and mouse that are connected to the KVM switch to
operate the computer. The video signal is displayed at the monitor connected to the
KVM switch.
The computer can be easily accessed by using key combinations or the On-Screen Display (OSD).
NOTE: In addition to accessing a particular computer, the KVM switch provides
three different ways of accessing computers. These ways are described on page 28.
Accessing computers by using the On-Screen Display (OSD)
On the Select Computer menu of the On-Screen Display, you can access one of the
computers connected.
SELECT COMPUTER
 CPU 1
CPU 2
...
CPU 8
Esc
Enter
DVIMUX8
1
2
8
F1:Menu
A triangle () indicates if the computer is already accessed by another user.
The names of active computers are displayed in green. Red names indicate that no
computer is connected to the channel or the computer is inactive.
ADVICE: Yo can find a detailed description of the On-Screen Display on page 8.
11 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Getting started
How to access a particular computer by using the On-Screen Display:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Use the Arrow keys to select the computer you want to access and press Enter.
NOTE: The On-Screen Display closes after the switching. An information display shows the active channel.
NOTE: If you leave the menu by pressing ESC, the channel is not switched.
Accessing computers by using key combinations
You can access a computer by pressing a key combination at the console keyboard.
For accessing a computer with a key combination, you do not need to open the OnScreen Display. Switching by using a key combination is therefore the fastest way to
switch between channels.
How to access a particular computer by using key combinations:
1. Press the Hotkey+Select Key key combination at the console keyboard.
In the default configuration, you can switch the channel by pressing Ctrl and the
select keys 1 to 8.
The channel is switched after the keys are released.
NOTE: An information display shows the active channel (see page 34).
ADVICE: The select keys are displayed in the right column of the Select Computer
menu (see page 11).
Further information:
 Changing hotkeys or double hotkeys on page 40
 Changing select keys on page 42
 Defining select keys on page 29
Accessing computers by using a serial device
Another way to switch the channels is using a serial device that is connected to the
RS232 interface of the KVM switch.
A serial device can be a special keypad or a computer with an installed terminal
emulator.
The paragraph Switching to computers by using a serial device on page 19 provides more
information on this topic.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 12
Getting started
Advanced switching functions
In addition to accessing a computer directly (see page 11), the KVM switch provides
three special ways of switching: between computers
 Autoscan: The Autoscan function accesses all computers in sequence.
 Autoskip: The Autoskip function accesses the next active computer.
 Stepscan: If the Stepscan mode is enabled, you can access the previous or next com-
puter by pressing a key.
NOTE: Define the computers you want to include when performing the aforementioned functions (see page 27).
NOTE: You can change the time span between the switchings of the Autoscan or
Autoskip function (see page 31).
Autoaccessing computers (Autoscan)
The Autoscan function accesses all computers in sequence (see page 31).
After each switching, an information display at the moni- CPU 1
tor shows the name of the active computer, the name of DVIMUX8
SCAN
the KVM switch and the information SCAN.
NOTE: If the Autoscan function is enabled, any keyboard and mouse inputs are
transmitted to the active computer.
During your inputs, the Autoscan function pauses and continues after you finish
your inputs.
NOTE: In the default configuration of the KVM switch, the Autoscan function
accesses all connected computers.
You can change this setting as described in the paragraph Selecting computers to perform advanced switching functions on page 30.
13 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Getting started
How to start the Autoscan process:
1. Press Ctrl+Num (Standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to choose Autoscan, and press Enter.
How to stop the Autoscan process:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display or use a key combination to switch the channel.
Auto accessing active computers (Autoskip)
The Autoskip function accesses any active computer in sequence.
After each switching, an information display at the moni- CPU 1
tor shows the name of the active computer, the name of DVIMUX8
SKIP
the KVM switch and the information SKIP.
NOTE: If the Autoskip function is enabled, your keyboard and mouse inputs are
transmitted to the active computer.
During your inputs, the Autoskip function pauses and continues after you finish
your inputs.
NOTE: In the default settings of the KVM switch, the Autoscan function accesses all
connected computers.
You can change this setting as described in the paragraph Selecting computers to perform advanced switching functions on page 30.
How to start the Autoskip process:
1. Press Ctrl+Num (Standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to choose Autoskip, and press Enter.
How to stop the Autoskip process:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display or use a key combination to switch the channel.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 14
Getting started
Accessing computers manually (Stepscan)
After you enable the Stepscan mode, press a key to access the previous or next computer.
After each switching, an information display at the moni- CPU 1
tor shows the name of the active computer, the name of DVIMUX8
STEP
the KVM switch and the information STEP.
How to start the Stepscan process:
1. Press Ctrl+Num (Standard) to open the On-Screen Display.
2. Press the F1 key to open the menu.
3. Use the Arrow keys to choose Stepscan, and press Enter.
How to access the previous or the next computer:
1. If the Stepscan function is active, press Arrow to switch to the next or Arrow to
switch to the previous computer.
NOTE: If you changed the step keys, proceed as described in the paragraph
Defining select keys on page 29 to find out the current settings.
How to stop the Stepscan process:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display or use a key combination to switch the channel.
15 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Getting started
Renaming computers
NOTE: Only the Supervisor and users with configuration rights (see page 26) can
rename a computer.
In the defaults, the different computers are automatically named. The name comprises the term CPU, a space and the number of the computer (for example CPU 4).
The names can be edited and may contain up to 14 alphanumeric characters.
How to rename computers in the KVM switch:
1. Press Ctrl+Num (Standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to choose CPU Config and press Enter.
CPU CONFIG
Channel
1
2
...
8
Esc
Enter
DVIMUX8
Name
CPU 1
CPU 2
CPU 8
F1:Save
4. Choose the computer you want to rename.
5. Enter the name and press Enter.
NOTE: You can also press Enter and edit the current name. Confirm your entry
by pressing Enter.
6. Repeat steps 4 and 5 to rename another computer.
7. Press F1 to save your settings.
Enabling or resetting PS/2 mouses
Unlike USB mouses, PS/2 mouses do not support hot plug technology. You can
therefore insert the PS/2 plug during operation, but the input device might not be
detected by the computer.
To enable or reset the PS/2 mouse, the KVM switch can be used to send a special
command to the computer.
Since the commands differ depending on the used mouse type and the installed
operating system, four different setup keys are provided.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 16
Getting started
How to enable or reset a PS/2 mouse:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Mouse Utility and press Enter.
4. Select one of the following functions and press Enter:
Reset Mouse:
Resets PS/2 mouse interface of a Windows computer
Enable Mouse (for Unix):
Enables PS/2 wheel mouse of a Linux computer
Enable Intelli:
Enables PS/2 wheel mouse of a Linux computer
Enable Intelli-Explorer
Enables PS/2 wheel mouse with additional mouse
keys of a Linux computer
17 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Advanced functions
Advanced functions
Transmitting keyboard and/or mouse signals to all
computers (Broadcast)
In the default settings of the KVM switch, the console keyboard and mouse signals
are transmitted only to the active computer.
After you enable the Broadcast mode, you can transmit the keyboard and/or mouse
signals to all eight channels. A pop-up window on the console monitor informs you
that the function is enabled successfully.
NOTE: Transmitting keyboard and/or mouse signals to the computers of a slave
switch is not supported.
You can use the Broadcast function, for example, to send key combinations to close
all open windows at all computers or to reset all computers by using the keyboard.
You need to configure the Broadcast mode before you can use it (see page 39).
How to start the Broadcast mode:
1. Press Ctrl+Num (Standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Broadcast, and press Enter.
ADVICE: After you open the on-screen display, press F11 to start the Broadcast mode.
How to stop the Broadcast mode:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Broadcast and press Enter.
ADVICE: After you open the on-screen display, press F11 to start the Broadcast mode.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 18
Advanced functions
Switching to computers by using a serial device
You can switch between channels by using a serial device that is connected to the
RS232 interface of the KVM switch.
The serial device can either be a special keypad or a computer with an installed terminal emulator.
IMPORTANT: Switching between channels by using a serial device requires applying the connection settings listed below and using the switching commands of the
KVM switch.
Connection settings
To establish a serial connection to the KVM switch, you need to apply the following
connection settings by using the serial device.





Bits per second:
Data bits:
Parity:
Stop bits:
Flow control:
115.200
8
none
1
none
Switching commands
Use the following commands to switch between channels:
Command
Channel
1!
1
2!
2
3!
3
4!
4
5!
5
6!
6
7!
7
8!
8
<!
Switch to previous channel
>!
Switch to next channel
ADVICE: You can query the active channel with the »?!« command.
NOTE: The serial device carries out the command directly after it is sent.
A message (see below) informs the serial device if the command is carried out correctly or why the switching failed.
19 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Advanced functions
Messages
The KVM switch sends a message if the command is carried out correctly or if the
switching failed.
Message
Meaning
In[x] All
Successful switching to channel [x]
E01
Invalid channel number (out of range)
E06
Channel switching failed
E10
Invalid command
E13
Invalid value (out of range)
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 20
User management
User management
The integrated user management provides free (OpenAccess) or restricted access to the
KVM switch.
You can also combine the two access modes.
IMPORTANT: In the default configuration, accessing the KVM switch does not
require you to enter a username or a password (OpenAccess).
For controlled access, you can create eight user accounts in addition to the Supervisor
account.
Overview of the different access levels
The KVM switch differentiates between user accounts, the special OpenAccess
account and the Supervisor account.
The following table lists the rights of the different user types as adjusted in the
default configuration:
Access Right
User
OpenAccess Supervisor
Use KVM switch without login



Switch to connected computers

































Execute Autoscan, Autoskip, and StepScan function
Configure console
Edit own user profile
Activate or reset PS/2 mouse
Rename computer
Administrate user accounts
View and change system settings
Reset default configuration
Changing Scancode sets
Configure »Supervisor« account
NOTE: In addition to the Supervisor, users that are assigned with the particular
rights can rename computers, administrate user accounts and view and change
the system settings.
The Supervisor can assign or deny configuration rights to other user accounts.
IMPORTANT: In the default configuration, the OpenAccess user account has configuration rights.
21 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
User management
User or Supervisor login/logout
Login as user or Supervisor
IMPORTANT: Access to the KVM switch is not password-protected (OpenAccess) in
the default configuration. The login window is not displayed after the device is
turned on. The Select Computer menu opens directly.
Log off the active user to open the login box (see below).
The KVM switch asks you to log in after the user module is turned on or another
user logs out
LOGIN
DVIMUX8
Please enter your login:
Name:
Password:
Esc
Enter
How to log in as user or Supervisor at the KVM switch:
1. Enter the following data into the login box:
Name:
Enter your username.
Password:
Enter the password for your user account.
NOTE: In the default configuration, the SUPERVISOR account is assigned with the
password 4658. Change this password after the first login (see page 25).
ADVICE: In the default configuration, accessing the KVM switch does not
require you to enter a username or a password (OpenAccess).
2. Press Enter to log in and to open the On-Screen Display.
NOTE: A computer is automatically accessed if the access is defined in the user
account (see page 28).
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 22
User management
User logout
NOTE: The OpenAccess is enabled in the default configuration of the KVM switch.
An OpenAccess user only needs to log out if another user, for example the Supervisor,
wants to log in.
Use the Logout function to log out from the KVM switch. The Login box is displayed
after the logout.
How to log out from the KVM switch:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Logout and press Enter.
Disabling OpenAccess
In the default configuration, you can access the KVM switch without restrictions.
Access to the KVM switch is not protected by a username or a password.
Depending on the use of the KVM switch, it might be useful to restrict access by creating user accounts.
Enabling a user account and disabling the OpenAccess account (see below) disables
the open access.
Creating or changing user accounts
IMPORTANT: Only the Supervisor or users with configuration rights (see page 26) can
create or change user accounts.
In the default configuration, the eight user accounts are named USER 1 to USER 8.
The accounts are disabled.
If you want to configure a user account, you can enable the account and assign it with
username and password.
The following paragraphs describe the required procedure.
ADVICE: You can use the User Account menu to change the settings. After you finish,
press F1 to save your changes.
23 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
User management
Disabling/Enabling user accounts
NOTE: You cannot disbale the Supervisor account.
NOTE: After you enable a user account, the OpenAccess account is disabled.
The OpenAccess and the Supervisor account are enabled in the default configuration. After
a user account is disabled, the user has no longer access to the KVM switch.
During longer absences it might be useful to lock access to the device.
How to disable/enable a user account:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select User Account and press Enter.
4. Select the user account you want to edit and press Enter.
5. Select Account enabled and press Space to choose one of the following options:
Yes:
Enables user account
No:
Disables user account
Locks access to KVM switch
6. Press F1 to save your settings.
Changing usernames
NOTE: The name of a user account can contain up to 14 alphanumerical characters.
How to rename a user account:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select User Account and press Enter.
4. Select the user account you want to edit and press Enter.
5. Select User Name with the Arrow keys.
6. Enter the username and press Enter.
7. Press any key to define a password.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 24
User management
8. Enter the password (at least four characters) and press Enter.
9. Repeat the password and press Enter.
IMPORTANT: The password is not assigned to the user account if you close the
window by pressing Esc. The user cannot log in.
10.Press F1 to save your settings.
Changing the password of user accounts
NOTE: You cannot edit the password of the OpenAccess account.
How to change the password of a user account:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select User Account and press Enter.
4. Select the user account whose password you want to change and press Enter.
5. Use the Arrow keys to select Change Password and press Enter.
6. Enter the password (at least four characters) and press Enter.
7. Repeat the password and press Enter.
IMPORTANT: The password is not assigned to the user account if you close the
window by pressing Esc. The user cannot log in.
8. Press F1 to save your settings.
25 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
User management
Resetting the default configuration of user accounts
You can use this function to reset the default configuration of user accounts.
NOTE: Username and password are not reset.
How to reset the default configuration of a user account:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select User Account and press Enter.
4. Select the user account you want to edit and press Enter.
5. Use the Arrow keys to select Set Account Defaults and press Enter.
6. Press F1 to save your settings.
Assigning configuration rights
NOTE: The Supervisor account is always provided with configuration rights.
In the default configuration, only the Supervisor can administrate user accounts, view
and change system settings, or rename computers.
If you want to assign these rights to another user, you can change the settings in the
user account.
IMPORTANT: Only the Supervisor can reset the default configuration or change the
scancode sets and the configuration of the Supervisor account.
How to assign or deny configuration rights to user accounts:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select User Account and press Enter.
4. Select the user account you want to edit and press Enter.
5. Use the Arrow keys to select Config Right and press Space to choose one of the following options:
Yes:
Allow viewing and changing the configuration
No:
Deny viewing and changing the configuration
6. Press F1 to save your settings.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 26
User management
Assigning access rights to connected computers
NOTE: The Supervisor account can access the connected computers at all time.
The users of the KVM switch can be assigned with different rights to access the connected computers. Users can either have full access, only view the screen contents,
or no access (see below).
How to allow or deny access rights to user accounts:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select User Account and press Enter.
4. Select the user account you want to edit and press Enter.
5. Use the Arrow keys to select Edit Access Rights and press Enter.
6. Select the computer whose access rights you want to edit and press Space to
choose one of the following options:
Full Access:
Enables full access to computer (standard)
No Access:
Denies access to computer
View Only:
Enables user to view the computer‘s screen contents
No operation possible
7. Repeat step 6 to change the rights for another computer.
8. Press F1 to save your settings.
27 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
User management
Editing user profiles
Selecting computers for automatic access
The Select Computer dialogue opens directly after the KVM switch is turned on.
You can also define a computer to be accessed when a user logs in.
How to enable/disable automatic access computers:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Select User Profile and press Enter.
USER PROFILE
DVIMUX8
Name
Def Hotk Scan
CPU 1
1 Yes
CPU 2
2 Yes
...
8 Yes
CPU 8
Esc
Space:Change
F1:Save
NOTE: A yellow asterisk highlights the computers to be accessed.
4. Use the Arrow or Arrow keys to select the Def column.
5. Use the Arrow or Arrow keys to select the computer whose access settings you
want to edit.
6. Press Space to enable or disable the automatic access to the computer.
7. Press F1 to save your settings.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 28
User management
Defining select keys
In the default configuration, the computers are assigned with numeric select keys (1
to 8). Each user of the KVM switch can assign their own select keys.
NOTE: You can enable another select key set (for example A ... K or F1 ... F10) as
described in paragraph Changing select keys on page 42.
How to change the defined select keys of the individual computers:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select User Profile and press Enter.
USER PROFILE
DVIMUX8
Name
Def Hotk Scan
CPU 1
1 Yes
CPU 2
2 Yes
...
CPU 8
8 Yes
Esc
Space:Change
F1:Save
4. Use the Arrow or Arrow key to select the Hotk column.
5. Use the Arrow or Arrow key to select the computer whose select key you want
to edit.
6. Press the select key you want to enable.
NOTE: If the select key is already assigned to another computer, the existing
assignment is deleted.
7. Repeat steps 5 and 6 to change further select keys.
8. Press F1 to save your settings.
29 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
User management
Selecting computers to perform advanced switching functions
You can define for each user which computers you want to include when performing advanced switching options.
How to define the computers to be included in advanced switching options:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select User Profile and press Enter.
USER PROFILE
DVIMUX8
Name
Def Hotk Scan
CPU 1
1 Yes
CPU 2
2 Yes
...
8 Yes
CPU 8
Esc
Space:Change
F1:Save
4. Use the Arrow or Arrow keys to select the Scan column.
5. Use the Arrow or Arrow keys to select the computer whose scan settings you
want to edit.
6. Press Space to choose one of the following options:
Yes:
Include computer when performing advanced switching functions
No:
Skip computer when performing switching functions
7. Repeat steps 5 and 6 to change the scan settings for further computers.
8. Press F1 to save your settings.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 30
Configuration
Configuration
Configuring consoles
Any user can view and edit the console configuration settings by using the Console
Setup menu.
IMPORTANT: Only the Supervisor and users with active configuration rights can
change the Scancode Set.
The following settings are active in the default settings of the KVM switch:
CONSOLE SETUP
Autoscan Time:
Keyboard Layout:
Screensaver:
Auto Logout:
Console Name:
Show Display:
Display Position
Menu Position
Scancode Set:
OSD Transparency:
OSD by Mouse:
Stepkeys:
Broadcast:
Esc
Enter
DVIMUX8
5 Sec
German
Off
Off
DVIMUX8
Temp
...
...
2
Off
No
Up Dwn
Off
F1:Save
Adjusting the time between automatic switchings
In the default configuration, the Autoscan or Autoskip function accesses a new computer every five seconds (see page 13 ff.).
The time span between switchings can be between 2 and 60 seconds.
How to adjust the time span between automatic switchings:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Autoscan Time.
5. Use the Numeric keys to enter the value and press Enter.
6. Press F1 to save your settings.
31 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Configuration
Selecting a keyboard layout for console keyboards
If the On-Screen Display of the KVM switch displays other characters than entered,
the adjusted keyboard layout does not comply with the keyboard.
Make sure what keyboard layout complies with the connected keyboard, and select
the applicable layout in the console settings.
IMPORTANT: The setting only applies for keys pressed within the On-Screen Display of the KVM switch.
If necessary, check the keyboard layout settings of the operating systems of the connected computers.
How to select the layout of the console keyboard:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup, and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Keyboard Layout, and press Space to select one of the following options:
German:
German (Germany)
English US:
English (USA)
English UK:
English (Great Britain)
French:
French (France)
5. Press F1 to save your settings.
Configuring screensavers
NOTE: The screensaver is disabled in the default configuration.
The screensaver of the KVM switch sets the connected monitor into power down
mode if the user is inactive during a defined period of time.
You can reactivate the monitor by pressing a key at the keyboard or moving the
mouse.
ADVICE: After the screensaver is active at the KVM switch, you can disable the
screensavers of the connected computers.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 32
Configuration
How to set the waiting time or disable the screensaver:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Screensaver.
5. Use the Numeric keys to enter a value between 1 and 60 minutes and press Enter.
NOTE: Entering the value 0 disables the screensaver.
6. Press F1 to save your settings.
Configuring the automatic user logout
NOTE: You can disable the automatic logout in the default configuration.
You can enable the automatic logout to protect the KVM switch from unauthorized
access. The logged in user is logged out after the defined period of time and the login
box is displayed.
Set the time period for inactive users between 1 and 60 minutes. Enter 0 to disable the
automatic logout.
How to set the automatic logout for a user:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Auto Logoff.
5. Use the Numeric keys to enter a value between 1 and 60 minutes and press Enter.
NOTE: Entering the value 0 disables the function.
6. Press F1 to save your settings.
33 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Configuration
Renaming KVM switches
It is easier to operate combined G&D devices if you give them self-explanatory
names.
To keep a better overview of the devices, you can choose names that refer to the function or the location of the devices. This way, the name that is displayed in the OnScreen Display indicates the device that triggers the displayed OSD.
NOTE: Cascading several KVM switches disables the On-Screen Display of the
slave switch.
Therefore, you cannot rename the slave switch.
How to rename the KVM switch:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Console Name.
5. Enter the name (max. ten characters) and press Enter.
6. Press F1 to save your settings.
Configuring information displays
In the default configuration, a temporary information display is displayed if a user
accesses a computer. The display contains the name of the accessed computer, the
name of the KVM switch, and, in some cases, further information.
The information display can also be shown permanently or it can be disabled.
ADVICE: If the temporary information display is enabled, you can use Ctrl+Caps
Lock to show the display again.
How to change the setting for information displays:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup and press Enter.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 34
Configuration
4. Use the Arrow keys to select Show Display and press Space (repeatedly) to select one
of the following options:
Temp:
Temporary information display (5 seconds)
Perm:
Permanent information display
Off:
Disable information display
5. Press F1 to save your settings.
Positioning information displays
In the default configuration, the information display is shown at the left upper corner of the console monitor. However, you can adjust the position to your needs.
How to move information displays:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Display Position and press Enter.
5. This message is shown at the current position of the
information display.
+
Display position
6. Press the Arrow keys or the mouse to move the menu to the desired position.
7. Press Enter or the left mouse key.
8. Press F1 to save your settings.
35 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Configuration
Positioning the On-Screen Display
In the default configuration, the On-Screen Display of the KVM switch is displayed
in the middle of the console monitor. However, you can adjust the position to your
needs.
How to change the position of the On-Screen Display:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Menu Position and press Enter.
MENU POSITION
DVIMUX8
Esc
F1:Save
Enter
5. Press the Arrow keys or use the mouse to move the menu to the desired position.
6. Press Enter or the left mouse key.
7. Press F1 to save your settings.
Adjusting the scancode set of PS/2 keyboards
IMPORTANT: Only the Supervisor can change this setting.
If you press a key at the PS/2 keyboard, the keyboard processor sends a data packet
that is called scan code. The two common scancode sets (sets 2 and 3) contain different scancodes.
In the default configuration, the user module interprets any entry made at the PS/2
keyboard with the scancode set 2.
Use the scancode set 3 if you cannot enter the pipe “|” or the arrow keys do not
work as expected.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 36
Configuration
How to select the scancode set for PS/2 keyboards:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Scancode Set and press Space to select scancode set 2 or 3.
5. Press F1 to save your settings.
6. After a restart the setting applies to the KVM switch.
Adjusting the transparency of the on-screen display
In the default settings of the KVM switch, the on-screen display covers parts of the
screen content.
By enabling a transparency level, the image sections covered by the OSD are visible up
to a certain degree (see below).
How to adjust the transparency of the on-screen display:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select OSD Transperancy and press Space to select one of the
following options:
Off:
screen content is covered
Low:
screen content slightly visible (6,25 %)
Average:
screen content semi-visible (12,5 %)
High:
screen content highly visible (25 %)
5. Press F1 to save your settings.
Opening the On-Screen Display by mouse
In the default configuration, you can only open the On-Screen Display with the preset key combination.
If a Microsoft »IntelliMouse Explorer« or another compatible mouse is connected to
the KVM switch, you can use the mouse keys 4 and 5 to access the On-Screen Display.
NOTE: If you access the On-Screen Display by mouse, you cannot use Microsoft‘s
»IntelliMouse Explorer« or another compatible mouse when performing the Stepscan function (see page 38).
37 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Configuration
How to disable/enable the mouse support to operate the On-Screen Display:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select OSD by mouse and press Space to select one of the following options:
No:
OSD cannot be opened by mouse
Yes:
OSD can be opened with mouse keys 4 and 5 keys of a compatible mouse
5. Press F1 to save your settings.
Selecting step keys
If the Stepscan mode (see page 15 ff.) is active, you can access the previous or the
next computer by pressing a key.
In the default configuration of the KVM switch the Arrow und Arrow keys are used
for accessing the computers. However, you can change these keys according to your
needs.
How to select the keys to use the Stepscan function:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup, and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Stepkeys and press Space to choose one of the following options:
Up Dwn:
Arrow and Arrow keys
PgUp PgDwn:
Pg Up and Pg Dn keys
NUM Up Dwn:
Arrow and Arrow keys of numeric keypad
NUM PgUp PgDwn:
Pg Up and Pg Dn keys of numeric keypad
Num + -:
Plus and Minus keys of numeric keypad
Explorer mouse
Keys 4 and 5
NOTE: If you access the On-Screen Display by mouse, you cannot use Microsoft‘s »IntelliMouse Explorer« or another compatible mouse when performing
the Stepscan function (see page 38).
5. Press F1 to save your settings.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 38
Configuration
Transmitting keyboard and/or mouse signals to all computers
In the default settings of the KVM switch, the console keyboard and mouse signals
are transmitted only to the active computer.
After you enable the Broadcast mode (see page 18), you can transmit the keyboard
and/or mouse signals to all eight channels.
NOTE: Transmitting keyboard and/or mouse signals to the computers of a slave
switch is not supported.
You can use the Broadcast function, for example, to send key combinations to close
all open windows at all computers or to reset all copmuters by using the keyboard.
You need to configure the Broadcast mode before you can use it.
How to configure the Broadcast mode
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select Console Setup, and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Broadcast, and press Space to select one of the following options:
Off:
The Broadcast mode cannot be enabled.
Keyboard:
If the Broadcast mode is active, any keyboard inputs made
by the user are transmitted to all computers.
Key and Mouse:
If the Broadcast mode is active, any keyboard inputs and
mouse gestures made by the user are transmitted to all
computers.
NOTE: When transmitting mouse signals to all computers, please keep in mind
that the mouse cursors of the different computers might have different original
positions.
5. Press F1 to save your settings.
39 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Configuration
Configuring the system
Only the Supervisor or (apart from resetting the default configuration) users with configuration rights can view and edit the system settings of the KVM switch.
The following settings are active in the default setting of the KVM switch:
SYSTEM CONFIG
DVIMUX8
Hotkey:
Ctrl
Double Hotkey:
No
OSD via 2x Keypress:
No
Select Keys:
0..9
Cascade Setup
...
USB Keyboard Mode
...
Video Config
...
PS/2 Keyboard Type
...
...
Set System Defaults
Esc
Enter
F1:Save
Changing hotkeys or double hotkeys
NOTE: The single hotkey Ctrl is preset at default.
If you want to use a key combination consisting of two hotkeys, you can enable the
usage of double hotkeys (see page 41).
Press the hotkey and Num to open the On-Screen Display of the KVM switch. You
can access a computer by pressing the hotkey and one of the select keys (see
page 12).
If an application program or another G&D device uses the same double hotkey
within the cascade, you can change the hotkey in the settings of the KVM switch.
NOTE: In addition to using the defined hotkey or double hotkey, you can open the
on-screen display by pressing the Ctrl or the Print Screen key twice (see page 42).
How to change current hotkeys or double hotkeys:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select System Config, and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Hotkey, and press Space to select one of the following
options.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 40
Configuration
You can use the following keys as single hotkeys:
Ctrl:
Enables Ctrl hotkey
Alt:
Enables Alt hotkey
Alt Gr:
Enables Alt Gr hotkey
Win:
Enables Win hotkey
Shift:
Enables Shift hotkey
You can use the following keys as double hotkeys:
Ctrl+Shift:
Enables Ctrl+Shift double hotkey
Alt+Shift:
Enables Alt+Shift double hotkey
Alt Gr+Ctrl:
Enables Alt Gr+Ctrl double hotkey
Win+Ctrl:
Enables Win+Ctrl double hotkey
Shift+Win:
Enables Shift+Win double hotkey
5. Press F1 to save your settings.
Enabling single or double hotkeys
If many application programs with key combinations are operated on one computer, or if different G&D devices are used in one cascade, the number of available
key combinations might be restricted.
In such a case, it is appropriate to apply double hotkeys.
How to enable/disable double hotkeys:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select System Config and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Double Hotkey and press Space to select one of the following options:
No:
Enable single hotkeys
Yes:
Enable double hotkeys
IMPORTANT: The Hotkey row shows the adjusted single or double hotkey.
5. Press F1 to save your settings.
Further Information:
 Changing hotkeys or double hotkeys on page 40
41 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Configuration
Opening the on-screen display by pressing a key twice
Instead of using Hotkey+Num or Double hotkey+Num to open the on-screen display
(OSD), you can also adjust the settings in the KVM switch to open the OSD by pressing Ctrl or Print twice.
How to enable/disable opening the on-screen display by pressing a key twice:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the Function menu.
3. Use the Arrow keys to select System Config and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select OSD via 2x Keypress and press Space to choose between
one of the following options:
No:
You can only open the OSD by pressing Hotkey+Num
(default: Ctrl+Num).
Ctrl:
You can only open the OSD by pressing Ctrl twice.
Print:
You can only open the OSD by pressing Print twice.
Press F1 to save your settings.
Changing select keys
The default configuration provides the select keys 1 to 8 to access the computers
connected to the KVM switch.
For example, access Computer 4 by pressing Hotkey+4 (standard: Ctrl+4) in the
default configuration. You can adjust the select keys to your needs.
How to select a different set of select keys:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select System Config, and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Select Keys, and press Space to select one of the following options:
0 ... 9:
Enable select keys 0 to 9
NUM 0 ... 9
Enable select keys NUM 0 to NUM 9
A ... K:
Enable select keys A to K
F1 ... F10:
Enable select keys F1 to F10
5. Press F1 to save your settings.
Further information:
 Defining select keys on page 29
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 42
Configuration
Changing the mode of »CPU« interfaces
In the default configuration, the KVM switch is configured to connect computers to
the CPU interfaces.
If you want to connect a slave switch to one of the CPU interfaces, change the mode of
the interface accordingly. Now the master switch can access any computer that is
connected to the slave switch.
You can find detailed information about this topic in the paragraph Increasing the
number of connectable computers on page 48 ff..
43 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Configuration
Selecting USB keyboard modes
IMPORTANT: The USB keyboard mode is only available in the On-Screen Display
of a master device and only applies for the master device.
If you use the KVM switch as slave device within a cascade, this setting is not available. You can change this setting by temporarily operating the KVM switch as master
device.
You can connect any USB keyboards to the KVM switch. Any keyboard inputs a
displayed at the active computer.
If you use a USB keyboard that provides additional functions, you need to enable
the USB keyboard mode that supports special keys. In the default PC Multimedia
mode, common multimedia keys are transmitted to the different computers.
Compared to standard keyboards, Sun desktops and servers provide separate keys
(Solaris Shortcut Keys) to operate special system functions. You can use these keys
at the console after enabling the keymode for Sun desktops and servers. If the console only provides one standard keyboard, you can use multiple key combinations
to emulate Solaris Shortcut Keys (see page 45).
Several USB Keymodes are provided to use the special keys of such keyboards.
How to select a USB keyboard layout for a particular computer:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select System Config and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select USB Keyboard Mode and press Enter.
5. Select the channel and press Space to select one of the following options:
PC Multimedia
PC Standard
SUN German
SUN US
Apple A1243
Contour SP2
Wacom Cintiq 21UX
Wacom Intuos3
Wacom Intuos4 S
Wacom Intuos4 M
Wacom Intuos4 L
Wacom Intuos4 XL
IMPORTANT: If a slave device is connected to a channel, you cannot edit the USB
keyboard mode setting in the OSD of the master device.
However, you can change this setting by temporarily operating the KVM switch
as master device.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 44
Configuration
6. Repeat step 5 to change the keyboard layout of another channel.
7. Leave the menu by pressing Enter.
8. Press F1 to save your settings.
How to use Solaris Shortcut Keys:
If a Sun keyboard is connected to the console, you can enable Solaris Shortcut Keys.
You can also execute the additional functions on a standard keyboard. The following table lists the key combinations for the functions:
Key combination
Solaris Shortcut Key of Sun Keyboards
Ctrl+Alt+F2
Again
Ctrl+Alt+F3
Props
Ctrl+Alt+F4
Undo
Ctrl+Alt+F5
Front
Ctrl+Alt+F6
Copy
Ctrl+Alt+F7
Open
Ctrl+Alt+F8
Paste
Ctrl+Alt+F9
Find
Ctrl+Alt+F10
Cut
Ctrl+Alt+F11
Help
Ctrl+Alt+F12
Mute
Ctrl+Alt+NUM+
Loud
Ctrl+Alt+NUM-
Quiet
Ctrl+Alt+NUM*
Compose
Ctrl+Alt+Pause
Shutdown
Pause+A
Stop
45 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Configuration
Defining signals types of video channels
Computers that provide digital or analog video signals can be connected to the KVM
switch. The signal type (digital or analog) that is transmitted from computer to
KVM switch is displayed unaltered on the connected monitor.
If the video signal of the connected computer cannot be detected reliably, you can
define the signal types in the On-Screen Display (OSD).
How to select the signal type of video channels:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select System Config, and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Video Config, and press Enter.
VIDEO CONFIG
Channel
CPU 1
CPU 2
CPU 3
CPU 4
CPU 5
CPU 6
CPU 7
CPU 8
Enter
DVIMUX8
V1 V2
U U
U U
U U
U U
U U
U U
U U
U U
Space:Change
5. Use the Arrow and Arrow keys to select the channel.
6. For multi-channel devices, select the video channel (V1 to V2) with the Arrow
and Arrow keys.
7. Press Space repeatedly to switch between signals types:
A  Transmission of analog video signals
D  Transmission of digital video signals
U  Auto recognition and transmission of analog and digital video signals
8. Repeat steps 5 through 7 to change the signal type of another video channel.
9. Leave the menu by pressing Enter.
10.Press F1 to save your settings.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 46
Configuration
Support of special PS/2 keyboards
The KVM switch supports the following PS/2 special keyboards:
 PixelPower Clarity (blue)
 SKIDATA1
If you apply such a keyboard at the console, you can enable the support of these keyboards in the KVM switch.
How to enable/disable the support of special keyboards:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select System Config and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select PS/2 Keyboard Type and press Enter.
IMPORTANT: A yellow X highlights the active special keyboard. If no special
keyboard is highlighted, the keyboard is treated as standard keyboard.
5. Select the keyboard layout you want to disable/enable, and press Space.
6. Leave the menu by pressing Enter.
7. Press F1 to save your settings.
Resetting the defaults
This function resets the defaults of the KVM switch. After you perform the function,
all defaults are active again.
How to reset the defaults:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select System Config and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Set System Defaults and press Enter.
5. Press Esc to cancel the function or Space to reset the defaults.
47 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Increasing the number of connectable computers
Increasing the number of connectable
computers
By cascading several KVM switches, you can increase the number of connectable
computers to up to 64 computers.
For this, simply connect more KVM switches to one or multiple CPU interfaces of
the KVM switch.
NOTE: The master switch is the KVM switch of a cascade to which the console
devices are connected. The slave switches are connected to the CPU interfaces of the
master switch.
EXAMPLE: Instead of a computer, connect the slave switch to the CPU 1 interface of
the master switch. You can connect up to eight computers to the slave switch that
can be accessed from the console connected to the master switch.
Connecting a slave switch to the master switch
NOTE: Instead of a computer, you can also connect a slave switch to each CPU
interface of the master switch.
Follow the instructions below to connect a slave switch to each CPU interface.
Monitor 1
DVI-I CPU 2
CPU 1
DVI-I CPU 7
CPU 2
DVI-I CPU 8
CPU 7
CPU 8
Power
CON
DVI-I CPU 1
ü
Keyb.
Mouse Speaker Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Figure 5: CPU interfaces of the master switch
CPU ×: Connect the PS/2 variant of the computer connection cable (CPU) to the
master switch.
Monitor 1
DVI-I CPU 2
CPU 1
DVI-I CPU 7
CPU 2
DVI-I CPU 8
CPU 7
CPU 8
Power
CON
DVI-I CPU 1
Keyb.
Mouse Speaker Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Line In
Keyb.
Mouse
Figure 6: Interfaces for the connection of slave and master switch
Keyb.: Insert the purple plug of the computer connection cable (CPU) that is connected to the master switch.
Mouse: Insert the green plug of the computer connection cable (CPU) that is con-
nected to the master switch.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 48
Increasing the number of connectable computers
Monitor: Insert the 15-pin D-Sub plug of the computer connection cable (CPU) that is
connected to the master switch.
NOTE: To connect the computer to the slave switch, follow the instructions on
page 4.
Changing the mode of »CPU« interfaces
In the default configuration, the KVM switch is configured to connect computers to
the CPU interfaces.
When connecting a slave switch to one of the CPU interfaces, change the mode of the
interface accordingly. Now the master switch can access the computers that are connected to the slave switch.
How to change the mode of CPU interfaces:
1. Press Ctrl+Num (standard) to open the On-Screen Display.
2. Press F1 to open the menu.
3. Use the Arrow keys to select System Config and press Enter.
4. Use the Arrow keys to select Cascade Setup and press Enter.
5. Select the interface whose mode you want to change. Press Space to select one of
the following options:
CPU:
Connection of a computer
miniMUX4:
Connection of the miniMUX4 KVM switch
miniMUX8; DVIMUX8-OSD:
Connection of the miniMUX8 or 
the DVIMUX8-OSD KVM switch
6. Repeat step 5 to change the mode of another interface.
7. Press F1 to save your settings.
NOTE: The On-Screen Display of the slave switch is disabled. You can operate the
switch by using the On-Screen Display of the master switch.
49 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
Increasing the number of connectable computers
Displaying computers at slave switches
The computers that are connected to a slave switch are displayed in different menus
(Select Computer, CPU Config, User Profile, Edit Access Rights).
The order in which the computers are displayed complies with the interface at
which the slave switch is connected to the master switch.
SELECT COMPUTER
CPU 1
 CPU 2
CPU 2.02
CPU 2.03
CPU 2.04
...
CPU 8
Esc
Enter
DVIMUX8
1
2
8
F1:Menu
EXAMPLE: The slave switch is connected to the CPU 2 interface of the master
switch.
The list contains four CPU 2 entries. Use these interfaces to access or configure the
computers that are connected to the four CPU interfaces of the slave switch.
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 50
Technical data
Technical data
DVIMUX8-OSD-PS/2
No. of video sources
Per computer/console:
1
Console
Connections per device:
1
Connection:
Directly at device
Video:
1 × DVI-I socket
PS/2 keyboard/mouse:
2 × PS/2 socket
USB keyboard/mouse:
2 × USB-A socket
Audio:
1 × 3,5 mm jack socket (Speaker)
Connections per device:
8
Connection:
With optional cable sets at device
Video:
8 × DVI-I socket
Keyboard:
8 × PS/2 socket
Mouse:
8 × PS/2 socket
Audio:
8 × 3,5 mm jack socket (Line Out)
Signal type:
DVI-I (analog and digital video)
Video resolution (digital):
Max. 1920 × 1200 @ 60 Hz
Video resolution (analog):
Max. 1920 × 1440 @ 75 Hz
Colour mode digital:
24 Bit
DDC:
Enhanced Display Data Channel
Type:
Analog
Bandwidth:
22 kHz
Mode:
Update wizard
Port:
1 × Mini-USB socket (Type B)
Type:
Internal power pack
Connector:
IEC plug (IEC-320 C14)
Power input:
100-240V/60-50Hz/0.3-0.2A
Material:
Anodised aluminium
Dimensions (W × H × D):
435 × 44 × 210 mm
Weight:
Approx. 2,3 kg
Temperature:
+5 to +45 °C
Air humidity:
< 80%, non-condensing
Console ports
Computer
Computer ports
Video
Audio
Update
Power supply
Housing
Operational 
environment
Conformity
51 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
CE, RoHs
Technical data
DVIMUX8-MC2-PS/2
No. of video sources
Per computer/console:
2
Console ports
Video:
2 × DVI-I socket
Computer ports
Video:
8 × 2 DVI-I sockets
Power supply
Power input:
100-240V/60-50Hz/0.4-0.2A
Housing
Dimensions (W × H × D)
435 × 66 × 210 mm
Weight:
Approx. 2,7 kg
G&D DVIMUX8-OSD-PS/2 · 52
Order numbers
Order numbers
DVIMUX8-PS/2
CABLE SETS
A210 0121 DVIMUX8-OSD-PS/2
A610 0117 CPU-DVID-DL-PL-2
A210 0127 DVIMUX8-OSD-MC2-PS/2
A610 0121 CPU-DVID-DL-PL-5
DVIMUX8-USB
A210 0120
DVIMUX8-OSD-USB
A210 0126
DVIMUX8-OSD-MC2-USB
A610 0133 CPU-DVIA-PL-2
A610 0137 CPU-DVIA-PL-5
A610 0125 CPU-DVID-DL-U-2
A610 0129 CPU-DVID-DL-U-5
A610 0088 CPU-DVIA-U-2
A610 0089 CPU-DVIA-U-5
A610 0118 CPU-MC2-DVID-DL-PL-2
A610 0122 CPU-MC2-DVID-DL-PL-5
A610 0134 CPU-MC2-DVIA-PL-2
A610 0138 CPU-MC2-DVIA-PL-5
A610 0126 CPU-MC2-DVID-DL-U-2
A610 0130 CPU-MC2-DVID-DL-U-5
A610 0096 CPU-MC2-DVIA-U-2
A610 0097 CPU-MC2-DVIA-U-5
53 · G&D DVIMUX8-OSD-PS/2
NOTES
NOTES
NOTES
Das Handbuch wird fortlaufend aktualisiert und im Internet veröffentlicht.
The manual is constantly updated and available on our website.
http://gdsys.de/A9100187
Guntermann & Drunck GmbH
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
Germany
http://www.gdsys.de
sales@gdsys.de
Download PDF

advertising