Bedienungsanleitung
Design Coffee electronic
Art.-Nr. 42700 Design Coffee electronic
Bedienungsanleitung vor Gebrauch unbedingt lesen!
Modell- und Zubehöränderungen vorbehalten!
Nur für den Hausgebrauch!
Lesen Sie bitte alle Hinweise und Anleitungen, die mit dem Gerät
geliefert werden, sorgfältig und vollständig durch, bevor Sie das
Gerät in Betrieb nehmen und beachten Sie bitte alle Warnhinweise, die in der Bedienungsanleitung aufgeführt sind.
Inhaltsverzeichnis
Ihre neue Kaffeemaschine kennenlernen......................................................................3
Wichtige Sicherheitshinweise.....................................................................................4
Hohe Temperaturen – Verbrennungsgefahr..............................................................7
Technische Daten......................................................................................................7
Bedienung................................................................................................................7
Vor der ersten Verwendung...................................................................................7
Kaffee zubereiten.................................................................................................8
Frische-Anzeige und automatische Abschaltung......................................................11
Die Tropfstopp-Funktion.......................................................................................11
Die Temperatur der Wärmplatte absenken.............................................................11
Die 24h Einschalt-Timer-Funktion...........................................................................12
Die Uhr einstellen...............................................................................................12
Die Startzeit einstellen.........................................................................................12
Die Einschalt-Timer-Funktion starten.......................................................................13
Nützliche Tipps.......................................................................................................14
Pflege und Reinigung...............................................................................................14
Den Filtereinsatz reinigen....................................................................................15
Die Kaffeemaschine reinigen................................................................................15
Die Kaffeemaschine entkalken..............................................................................16
Aufbewahrung........................................................................................................16
Entsorgungshinweise...............................................................................................17
Information und Service...........................................................................................17
Gewährleistung/Garantie........................................................................................17
Störungen beseitigen...............................................................................................18
2
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde!
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer neuen Design Coffee electronic von Gastroback. Nur wenige Handgriffe sind nötig, um mit der Design Coffee electronic einen vorzüglichen Kaffee zu
bereiten. Mit Hilfe der Einschalt-Timer-Funktion erwartet das Gerät Sie bereits, zum Beispiel zur
Mittagspause, mit frisch aufgebrühtem Kaffee.
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch. Sie können am schnellsten alle
Merkmale Ihrer neuen Design Coffee electronic nutzen, wenn Sie sich vor Inbetriebnahme
über alle Funktionen informieren!
Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer Design Coffee electronic.
Ihre Gastroback GmbH
Ihre neue Kaffeemaschine kennenlernen
aufklappbarer Gerätedeckel
Filtereinsatz
EIN/AUS-Taste (ON/OFF)
mit Kontrollleuchte
AUTO-ON-Taste
mit Kontrollleuchte –
startet die Einschalt-TimerFunktion
Digitale LCD-Zeitanzeige
WARMER-Taste mit
Kontrollleuchte – senkt die
Temperatur der Wärmplatte
Programm-Taste
(PROGRAM) – schaltet zur
Programmierung der EinschaltTimer-Funktion um
Füllstandsmarken
Wasserbehälter
Stelltasten für die Einstellung
der Stunden (HOUR) und
Minuten (MIN)
Tropfstopp-Mechanismus –
verschließt den Filtereinsatz,
wenn Sie die Glaskanne aus
dem Gerät nehmen
Glaskanne
Wärmplatte hält ihren Kaffee nach
dem Brühvorgang warm
Ohne Abbildung:
1 Messlöffel
2 Überlauf-Öffnungen
(verhindern, dass überschüssiges
Wasser in das Gehäuse eindringt)
3
Wichtige Sicherheitshinweise
Lesen Sie bitte vor dem Gebrauch des Gerätes alle Hinweise und Anleitungen, die mit
dem Gerät geliefert werden, sorgfältig und vollständig durch und bewahren Sie die
Anleitungen gut auf. Verwenden Sie das Gerät ausschließlich in der darin angegebenen
Weise zu dem beschriebenen Zweck (bestimmungsgemäßer Gebrauch). Ein bestimmungswidriger Gebrauch und besonders Missbrauch können zu Sachschäden sowie zu schweren
Personenschäden durch gefährliche elektrische Spannung, Feuer und hohe Temperaturen
führen. Führen Sie ausschließlich diejenigen Arbeiten mit dem Gerät durch,
die in diesen Anleitungen beschrieben werden.
Reparaturen und technische Wartung am Gerät dürfen nur von dafür autorisierten
Fachwerkstätten durchgeführt werden. Wenden Sie sich gegebenenfalls bitte an Ihren
Händler. Fragen zum Gerät beantwortet: Gastroback GmbH, Gewerbestraße 20, D-21279
Hollenstedt, Telefon: (04165) 22250
• Nur für den Betrieb in Innenräumen und nur für die Verwendung im Haushalt. Verwenden
und lagern Sie das Gerät an einem sauberen, frostfreien Ort, an dem es vor Feuchtigkeit,
Nässe und übermäßiger Belastung geschützt ist. Nicht im Freien verwenden oder
lagern. Das Gerät ist nicht für die Verwendung in fahrenden Fahrzeugen oder auf Booten
geeignet. Bewahren Sie das Gerät und alle Bauteile stets an einem für kleine Kinder unzugänglichen Ort auf.
• Prüfen Sie das Gerät regelmäßig auf Beschädigungen. Wassertank, Glaskanne und
Filtereinsatz dürfen keine Risse oder Sprünge haben, das Netzkabel darf nicht gebrochen, rissig oder angeschmolzen sein und die Anschlussstifte des Netzsteckers müssen
glatt, sauber und ohne Verfärbungen sein. Niemals das Gerät verwenden, wenn das
Gerät oder Teile davon übermäßigen Belastungen ausgesetzt waren (Beispiel: Sturz,
Schlag, Überhitzung oder Undichtigkeit) oder nicht mehr erwartungsgemäß arbeiten oder
beschädigt oder undicht sind. Verwenden Sie das Gerät nicht mehr, wenn während des
sachgemäßen Betriebs Wasser unter dem Gerät herausläuft. Ziehen Sie dann sofort den
Netzstecker aus der Steckdose und lassen Sie das Gerät in einer Fachwerkstatt überprüfen.
• Verwenden Sie nur Bauteile und Zubehöre (Beispiel: Glaskanne und Filtereinsatz) oder
Verbrauchsmaterialien (Filtertüten) für das Gerät, die vom Hersteller für diesen Zweck
vorgesehen und empfohlen sind. Beschädigte oder ungeeignete Bauteile können während
des Betriebs brechen, sich verformen, das Gerät beschädigen und/oder zu schweren
Verletzungen oder Sachschäden führen. Besonders die Verwendung ungeeigneter
Filtertüten oder anderer Gefäße als der mitgelieferten Glaskanne können
zur Gefährdung durch heißes Wasser, Dampf, Elektrizität und Feuer führen.
• Fassen Sie das Gerät immer auf beiden Seiten unten am Gerätesockel, wenn Sie das
Gerät bewegen wollen. Niemals das Gerät am Wassertank oder dem Gehäuseteil für den
Filtereinsatz festhalten, um Beschädigungen zu vermeiden.
• Stellen Sie das Gerät auf einer gut zugänglichen, ebenen, trockenen und ausreichend stabilen sowie wärme- und feuchtigkeitsbeständigen Arbeitsfläche auf. Niemals das Gerät
auf geneigte Flächen stellen. Verwenden Sie das Gerät nicht in feuchten oder nassen
Bereichen. Halten Sie das Gerät und die Arbeitsfläche stets sauber und trocken und wischen
Sie übergelaufene Flüssigkeit sofort ab. Niemals das Gerät an die Kante der Arbeitsfläche
oder auf nasse oder geneigte Unterlagen stellen, von denen es herunterfallen könnte.
• Niemals das Gerät oder Teile des Geräts in die Nähe von starken Wärmequellen
und heißen Oberflächen (Beispiel: Heizung, Ofen, Grill) stellen. Achten Sie darauf, dass
4
sich während des Betriebs keine wertvollen oder feuchtigkeits- oder hitzeempfindlichen
Gegenstände in der Nähe des Geräts befinden, um Schäden durch heißen Dampf und
Wasser zu vermeiden. Das Gerät muss an der Vorderseite frei zugänglich bleiben. An
den anderen Seiten müssen mindestens 20 cm Platz frei bleiben. Niemals das Gerät in der
Nähe von hitze- und feuchtigkeitsempfindlichen Gegenständen oder unter Schränken und
Regalen oder Hängelampen betreiben, um Schäden durch Dampf, Kondensation oder Feuer
zu vermeiden.
• Lassen Sie besonders kleine Kinder niemals unbeaufsichtigt, wenn das Gerät oder
Geräteteile für sie zugänglich sind. Lassen Sie kleine Kinder niemals mit dem
Gerät, den Bauteilen oder der Verpackung spielen. Kinder und gebrechliche
Personen müssen Sie bei der Handhabung von Elektrogeräten stets besonders beaufsichtigen. Bewahren Sie das Gerät stets an einem Ort auf, an dem es für kleine Kinder unzugänglich ist.
• Niemals Tücher, Servietten oder andere Fremdkörper unter oder auf das Gerät oder auf
die Wärmplatte oder in den Wasserbehälter oder Filtereinsatz legen, um eine Überhitzung
und eine Gefährdung durch Überhitzung, Feuer und elektrischen Schlag zu vermeiden.
Legen Sie niemals harte, scharfkantige oder schwere Gegenstände auf das Gerät oder
seine Bauteile.
• Vergewissern Sie sich, dass das Gerät richtig und vollständig zusammengesetzt ist,
bevor Sie das Gerät einschalten oder die Einschalt-Timer-Funktion (Taster AUTO ON) aktivieren. Sehr heißes Wasser und Dampf kommen aus den Öffnungen auf der Innenseite des
Gerätedeckels. Warten Sie immer zuerst, bis das Gerät abgekühlt ist, bevor
Sie den Gerätedeckel öffnen.
• Füllen Sie zum Betrieb immer nur kaltes, sauberes Trinkwasser in den Wassertank.
Verwenden Sie zum Entkalken nur Essigwasser (siehe: „Die Kaffeemaschine entkalken“).
Niemals andere Flüssigkeiten in den Wassertank füllen. Niemals den Wassertank
über die Maximummarke 12 auffüllen! Füllen Sie das Wasser langsam ein und
achten Sie darauf, dass das Wasser dabei nicht über das Gerät läuft. Wischen Sie übergelaufenes Wasser sofort ab. Niemals das Gerät ohne den Filtereinsatz betreiben!
Verwenden Sie ausschließlich für das Gerät empfohlene Filtertüten.
•Sollte Flüssigkeit in das Gehäuse des Geräts gelaufen sein oder während
des Brühvorgangs Flüssigkeit unter dem Gerät heraus laufen, dann schalten
Sie das Gerät sofort AUS (ON/OFF-Taste) und ziehen Sie den Netzstecker
aus der Steckdose. Lassen Sie das Gerät auf Raumtemperatur abkühlen
und leeren Sie den Wassertank vollständig aus. Lassen Sie das Gerät dann
in einer Fachwerkstatt überprüfen. Allerdings kann bei geöffnetem Gerätedeckel
Kondenswasser heruntertropfen und an der Geräterückseite herunterlaufen. Wischen Sie
das Kondenswasser in diesem Fall sofort ab.
• Schalten Sie das Gerät immer zuerst AUS (ON/OFF-Taste), ziehen Sie den Netzstecker
aus der Steckdose und lassen Sie das Gerät abkühlen, wenn Sie das Gerät längere Zeit
(einige Tage) nicht verwenden wollen, bewegen oder reinigen wollen.
•Niemals das Gerät, die Zubehöre oder die Bauteile des Geräts in der
Spülmaschine reinigen!
• Niemals das Gerät oder die Bauteile mit Scheuermitteln, harten Scheuerhilfen (Beispiel:
Topfreiniger) scharfen Putzmitteln, harten, scharfkantigen Gegenständen oder ätzenden
Chemikalien (Desinfektionsmittel, Entkalker) reinigen. Das gilt auch für die Glaskanne des
5
Geräts, da das Glas durch Kratzer leichter brechen kann. Niemals das Gerät oder das
Netzkabel in Wasser oder andere Flüssigkeiten tauchen. Niemals Wasser über oder in
das Gehäuse oder das Netzkabel oder auf die Wärmplatte des Geräts gießen. Wenn
Wasser über oder unter das Gerät gelaufen ist, dann schalten Sie das Gerät sofort AUS
(ON/OFF-Taste), ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose und trocknen Sie das
Gerät und die Arbeitsfläche sorgfältig ab. Wenden Sie bei der Arbeit mit dem Gerät keine
Gewalt an, um die Bauteile nicht zu beschädigen. Versuchen Sie niemals, die Innenseite
des Wassertanks mit Tüchern, Bürsten oder ähnlichem zu reinigen.
• Die Glaskanne des Geräts kann bei unsachgemäßer Behandlung brechen oder platzen.
Behandeln Sie die Glaskanne daher stets mit besonderer Vorsicht, um Verletzungen und
Schäden durch heißes Wasser und/oder Glasscherben zu vermeiden.
• Niemals die Glaskanne für andere Kaffeemaschinen verwenden, oder auf oder in
einen Küchenherd oder in einen Mikrowellenofen stellen. Niemals mit harten Gegenständen
(Beispiel: Löffel, Kochgeschirr) in der Glaskanne rühren.
• Niemals die Glaskanne verwenden, wenn das Glas oder der Griff Sprünge oder Risse
hat oder sich der Griff gelockert hat. Niemals den Inhalt der Glaskanne trinken, wenn das
Glas beschädigt ist (Splitter, Sprünge, angeschlagene Kanten). Niemals direkt aus der
Glaskanne trinken. Prüfen Sie vor dem Trinken den Inhalt der Glaskanne auf Splitter.
• Niemals Eiswürfel in die Glaskanne geben oder die Glaskanne in den Kühlschrank
stellen. Niemals die heiße Kanne auf kalte oder nasse Oberflächen stellen, da das Glas
sonst platzen könnte. Fassen Sie die Glaskanne zur Verwendung immer nur am Handgriff
an. Damit das Netzkabel nicht so leicht hängen bleiben oder sich verfangen kann, wird das
Gerät mit einem kurzen Netzkabel geliefert.
• Stellen Sie das Gerät in der Nähe einer passenden Wandsteckdose auf und schließen
Sie das Gerät dort direkt an. Das Gerät darf nur an die ordnungsgemäß, abgesicherte
Schukosteckdose einer geeigneten Stromversorgung (Wechselstrom; 220/230 V, 50 Hz)
mit Schutzleiter angeschlossen werden. Die Steckdose muss für 16 A einzeln abgesichert
sein. Besondere Vorsicht ist bei der Verwendung eines Verlängerungskabels notwendig.
Das Verlängerungskabel muss geerdet und für eine Strombelastung von 16 A geeignet sein.
Verwenden Sie keine Mehrfachsteckdosen. Außerdem sollte die Steckdose über
einen Fehlerstromschutzschalter abgesichert sein, dessen Auslösestrom nicht über 30 mA
liegen sollte. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihren Elektriker.
• Niemals am Kabel ziehen oder reißen oder das Kabel knicken, einklemmen, quetschen oder verknoten. Achten Sie darauf, dass das Netzkabel nicht über die Tischkante
herunterhängt. Achten Sie darauf, dass niemand in Kabelschlaufen hängen bleiben oder
darüber stolpern kann oder am Kabel ziehen kann. Dies gilt besonders in der Nähe von
kleinen Kindern. Fassen Sie immer am Gehäuse des Steckers an, wenn Sie den Stecker
ziehen. Niemals den Netzstecker mit nassen Händen anfassen, wenn das Gerät an die
Stromversorgung angeschlossen ist.
• Ziehen Sie sofort den Netzstecker aus der Steckdose, wenn das Gerät oder Bauteile des
Geräts nass oder undicht sind und/oder während des Betriebs Wasser unter dem Gerät
hervor läuft.
• Dieses Gerät ist nur zur Verwendung im Haushalt und ähnlichen Orten gedacht, wie:
– Küchenzeilen für Angestellte in Läden, Büros und anderen Arbeitsumgebungen
– Bauernhäusern
– durch Kunden in Hotels, Motels und anderen Wohnbezirk ähnlichen Umgebungen
– Pensionen
6
Hohe Temperaturen – Verbrennungsgefahr
• Einige Bauteile des Geräts werden beim Betrieb sehr heiß und heißes Wasser oder
Dampf treten aus (Gerätedeckel, Glaskanne). Die Wärmplatte wird elektrisch beheizt,
solange das Gerät eingeschaltet ist. Auch nach dem Ausschalten sind das Gerät und die
entsprechenden Bauteile noch einige Zeit heiß. Fassen Sie das Gerät während des Betriebs
und kurz danach nur an den Bedienungselementen und Handgriffen an.
• Auch bei geschlossenem Gerätedeckel kann heißer Dampf am Gerätedeckel austreten.
Halten Sie niemals Ihre Hände andere Körperteile oder feuchtigkeits- und/oder hitzeempfindliche Gegenstände über das Gerät. Die Wärmplatte dient ausschließlich zum
Warmhalten des aufgebrühten Kaffees in der mitgelieferten Glaskanne. Niemals andere
Gegenstände auf die Wärmplatte stellen oder legen.
• Warten Sie immer, bis das ganze Gerät auf Raumtemperatur abgekühlt ist, bevor Sie den
Gerätedeckel öffnen und leeren Sie auch den Wassertank vollständig aus, bevor Sie das
Gerät transportieren, reinigen oder zur Aufbewahrung wegstellen.
Technische Daten
Modell:
Art.-Nr.: 42700 Design Coffee electronic
Stromversorgung:
220/230, V Wechselstrom, 50 Hz
Leistungsaufnahme:
950 Watt
Kabellänge:
ca. 110 cm
Gewicht:
ca. 2,7 kg
Abmessungen: (Breite x Tiefe x Höhe)
ca. 230 mm x 225 mm x 355 mm
Fassungsvermögen des Wassertanks:
1,7 Liter (ca. 12 Tassen)
Filtertüten:
Kaffeefilter, Größe 1 x 4
Prüfzeichen:
Bedienung
Vor der ersten Verwendung
WARNUNG: Niemals kleine Kinder mit dem Gerät, den Bauteilen des Geräts oder der
Verpackung spielen lassen!
Entfernen Sie alle Verpackungsmaterialien und Aufkleber vom Gerät. Vergewissern Sie sich,
dass keine Fremdkörper im Wassertank oder Filtereinsatz stecken, bevor Sie das Gerät
in Betrieb nehmen. Stellen Sie das Gerät nur auf einer geeigneten Arbeitsfläche auf. Die
Unterlage muss hitze- und feuchtigkeitsbeständig, fest und ausreichend groß sein. Niemals
das Gerät auf eine geneigte Unterlage stellen.
1.Entfernen Sie alle Verpackungs- und Werbematerialien. Entfernen Sie aber NICHT das
Typenschild. Vergewissern Sie sich, dass die Bauteile und Zubehöre vollständig und
unbeschädigt sind.
7
2.Stellen Sie das Gerät auf einer stabilen, festen und ebenen (nicht geneigten!) Arbeitsfläche
in der Nähe einer geeigneten Wandsteckdose auf (siehe: „Wichtige Sicherheitshinweise“)
und schließen Sie das Gerät dort direkt an. Die Zeitanzeige in der Mitte der Frontplatte
leuchtet auf.
3.
Vor der ersten Verwendung und nach längerer Lagerung sollten Sie zwei
Wassertankfüllungen mit leerem Filtereinsatz (ohne Filtertüte und ohne Kaffeepulver)
durchlaufen lassen, um das Gerät zu reinigen. Arbeiten Sie dazu nach der Anleitung im
folgenden Abschnitt (Kaffee zubereiten).
Kaffee zubereiten
WARNUNG: Bei der Verwendung von Elektrogeräten zum Erhitzen von Wasser, ist stets
besondere Vorsicht geboten, um eine Gefährdung durch Überhitzung, Feuer und Elektrizität
zu vermeiden.
Niemals kleine Kinder mit dem Gerät oder den Bauteilen des Geräts unbeaufsichtigt lassen! Vergewissern Sie sich immer, dass das Gerät richtig und vollständig
zusammengesetzt ist, bevor Sie das Gerät einschalten (ON/OFF-Taste). Niemals das Gerät
während oder direkt nach einem Brühvorgang bewegen.
Legen Sie keine Tücher, Servietten oder andere Materialien unter oder auf das Gerät oder
auf die Wärmplatte. Die Wärmplatte ist ausschließlich zum Warmhalten der mitgelieferten
Glaskanne vorgesehen. NIEMALS Tücher, Servietten oder andere Gegenstände/
Gefäße außer der Glaskanne auf die Wärmplatte stellen oder legen. Andere
Gefäße können auf der Wärmplatte schmelzen, brechen oder zur Überhitzung führen und
öffnen den Tropfstopp-Mechanismus nicht, so dass der Kaffee an den Seiten des Filters
überläuft und in das Gerät läuft.
Prüfen Sie das Gerät regelmäßig auf einwandfreie Funktion und Dichtigkeit (siehe: „Wichtige
Sicherheitshinweise“). Lassen Sie keine Flüssigkeiten über oder unter das Gerät laufen.
Sollte Flüssigkeit in das Gehäuse des Geräts gelaufen sein oder während
des Brühvorgangs Flüssigkeit unter dem Gerät heraus laufen, dann schalten
Sie das Gerät sofort AUS (ON/OFF-Taste) und ziehen Sie den Netzstecker
aus der Steckdose (siehe: ›Wichtige Sicherheitshinweise‹). Allerdings kann bei geöffnetem Gerätedeckel Kondenswasser heruntertropfen und an der Geräterückseite herunterlaufen. Wischen Sie das Kondenswasser in diesem Fall sofort ab.
Glas kann bei unsachgemäßer Handhabung brechen oder platzen und Splitter können
in den enthaltenen Kaffee gelangen. Niemals direkt aus der Glaskanne trinken.
Niemals die Glaskanne oder den Inhalt der Glaskanne verwenden, wenn im Glas Sprünge,
Risse, Kratzer oder abgeschlagene Kanten sind.
Überfüllen Sie nicht den Wassertank. Achten Sie beim Befüllen des Wassertanks immer
darauf, dass der Füllstand im Wassertank (erkennbar am Füllstandsanzeiger) nie über der
Füllmarke 12 liegt. Verwenden Sie immer nur sauberes Leitungswasser für das Gerät.
Füllen Sie kein Mineralwasser ein.
Niemals das Gerät ohne den Filtereinsatz betreiben! Verwenden Sie ausschließlich für das Gerät geeignete Filtertüten (Größe: 1 x 4), die richtig in den Filtereinsatz passen
und sich an die Ränder des Filtereinsatzes anlegen lassen. Die Filtertüten dürfen nicht zu
groß (am Rand überstehen) und nicht zu klein sein.
1.Füllen Sie die gewünschte Menge frisches, kaltes Leitungswasser (vorzugsweise gefiltert)
in die Glaskanne.
8
ACHTUNG: Achten Sie beim Füllen des Wassertanks darauf, das Wasser nicht zu verschütten und den Wassertank nicht zu überfüllen (maximal bis zur Füllmarke 12). Auf der
Rückseite des Wassertanks sind Überlauföffnungen, durch die überschüssiges Wasser austritt und an der Rückseite des Geräts herunter auf die Arbeitsfläche läuft! Trocknen Sie
übergelaufenes Wasser sofort ab.
2.Öffnen Sie den Gerätedeckel und füllen Sie das Wasser langsam bis zur gewünschten
Menge in die Öffnung des Wassertanks. Rechts am Gerätedeckel ist eine kleine Lasche, an
der Sie den Gerätedeckel anheben können. Die Füllmarken zeigen etwa die Anzahl der
Tassen an. Wir empfehlen, nicht weniger als 4 Tassen zuzubereiten.
3.Gießen Sie den Rest des Wassers in der Glaskanne aus und stellen Sie die Glaskanne
dann mit geschlossenem Deckel auf die Wärmplatte des Geräts. Nur wenn der Deckel
der Glaskanne geschlossen ist, öffnet der Tropfstopp-Mechanismus und der Kaffee kann
durch das Loch im Deckel in die Glaskanne fließen.
4.Setzen Sie den Filtereinsatz in das Gerät. Der Nippel am oberen
Rand des Filtereinsatzes muss dabei zur Rückseite des Geräts zeigen. Drücken Sie den Filtereinsatz vorsichtig ganz nach unten bis er
einrastet.
5.
Knicken Sie die genähten Ränder einer passenden KaffeeFiltertüte (Größe 1 x 4) um und legen Sie die Innenwände des
Filtereinsatzes vorsichtig mit der Filtertüte aus.
Hinweis: Achten Sie darauf, die Filtertüte nicht zu beschädigen. Verwenden Sie immer nur
eine einzelne, passende Filtertüte, die nicht über den Rand des Filtereinsatzes heraussteht,
den Filtereinsatz aber vollständig ausfüllt, ohne Falten zu bilden. Verwenden Sie für jeden
Brühvorgang eine neue Filtertüte und frisches Kaffeepulver.
ACHTUNG: Füllen Sie nicht zu viel Kaffeepulver ein. Anderenfalls könnte der Kaffee an
den Seiten des Filtereinsatzes überlaufen. Verwenden Sie niemals mehr als 12
gestrichene Messlöffel Kaffeepulver.
6.Füllen Sie die gewünschte Menge Kaffeepulver in die Filtertüte. Meist ist ein gestrichener
Messlöffel Kaffeepulver pro Tasse geeignet.
7.Schließen Sie den Gerätedeckel.
WARNUNG: Vergewissern Sie sich, dass die Glaskanne richtig im Gerät eingesetzt
ist. Die Deckel von Gerät und Glaskanne müssen während des Betriebs
geschlossen sein. Andernfalls könnten größere Mengen heißes Wasser und Dampf
am Gerätedeckel austreten und/oder der Tropfstopp-Mechanismus öffnet nicht. Der
Gerätedeckel darf während des Betriebs nicht über die Oberkante des Geräts hervorstehen.
Wenn der Tropfstopp-Mechanismus geschlossen bleibt, läuft der Kaffee über den Rand des
Filtereinsatzes auf das Gerät.
Die Kaffeemaschine und die Glaskanne werden während des Brühvorgangs sehr heiß.
Berühren Sie das Gerät und die Glaskanne nur an den dafür vorgesehenen Handgriffen und
Tasten. Niemals den Gerätedeckel anheben, wenn das Gerät arbeitet oder
kurz danach. Selbst wenn kein Kaffee aus dem Filtereinsatz fließt, können extrem heißes
Wasser, Kaffee oder Dampf herausspritzen und Verbrühungen verursachen. Niemals die
Kaffeemaschine während des Betriebs oder direkt danach bewegen.
9
8.Drücken Sie die ON/OFF-Taste, um das Gerät einzuschalten und den Brühvorgang
zu starten. Gleichzeitig wird dadurch die Heizung der Wärmplatte eingeschaltet. Die
Kontrollleuchten der ON/OFF-Taste (rot) und der WARMER-Taste (orange) leuchten auf.
9.Vergewissern Sie sich einige Sekunden nach dem Einschalten, dass Kaffee aus dem
Filtereinsatz tropft. Ist dies nicht der Fall, dann prüfen Sie, ob die Glaskanne richtig auf
der Wärmplatte steht. Sollte das Problem damit nicht behoben sein, dann schalten Sie
das Gerät SOFORT AUS, ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose und warten Sie
mindestens 10 Minuten, bis das Gerät abgekühlt ist. Überprüfen Sie dann den Filtereinsatz
(siehe: „Störungen beseitigen“).
Die Dauer des Brühvorgangs hängt ab von der eingefüllten Wassermenge. Für 12 Tassen
Kaffee benötigt das Gerät etwa 15 bis 20 Minuten. Die Wärmplatte hält den Kaffee nach
dem Einschalten noch bis zu 2 Stunden warm. Danach schaltet sich das Gerät automatisch
AUS.
Tipp: Wenn der Brühvorgang auffallend länger dauert als hier angegeben aber spätestens nach 3 Monaten, sollten Sie das Gerät entkalken. Dadurch sparen Sie Energie und
vermeiden eine Beeinträchtigung des Geschmacks durch Kalkablagerungen (siehe: „Die
Kaffeemaschine entkalken“).
Das Gerät verbraucht auch im ausgeschalteten Zustand etwas Strom, wenn es an die
Stromversorgung angeschlossen ist. Lassen Sie das Gerät deshalb niemals unnötig an die
Stromversorgung angeschlossen.
10.Auch wenn der Brühvorgang beendet ist, und der Wassertank leer ist, kann immer
noch heißes Wasser im Filtereinsatz sein. Lassen Sie die Glaskanne noch ein paar Minuten
auf der Wärmplatte stehen, bis das restliche Wasser durchgelaufen ist.
11.Die Kaffeemaschine hält Ihren Kaffee noch 2 Stunden auf der Wärmplatte warm und
schaltet sich danach automatisch aus. Schalten Sie das Gerät trotzdem AUS (ON/OFFTaste), sobald Sie auch die Wärmplatte nicht mehr brauchen. So vermeiden Sie einen unnötigen Energieverbrauch. Wenn das Gerät ausgeschaltet ist, verlischt die rote Kontrollleuchte
in der ON/OFF-Taste.
12.Nachdem der Kaffeesatz abgekühlt ist, können Sie den Filtereinsatz herausnehmen und
ausleeren (siehe: ›Den Filtereinsatz reinigen‹).
13.Wenn Sie noch weitere Kannen Kaffee aufbrühen wollen, dann sollten Sie die
Kaffeemaschine zwischen den einzelnen Brühvorgängen etwa 10 Minuten abkühlen lassen
und den Filtereinsatz mit klarem Wasser spülen.
14.Wenn Sie das Gerät nicht mehr brauchen, dann sollten Sie den Netzstecker aus der
Steckdose ziehen, um unnötigen Stromverbrauch zu vermeiden. Bedenken Sie dabei allerdings, dass eine eventuelle Programmierung der Einschalt-Timer-Funktion dadurch erlischt
(siehe: ›Die Einschalt-Timer-Funktion‹).
10
Frische-Anzeige und automatische Abschaltung
Nachdem der Brühvorgang beendet ist, startet die FrischeAnzeige auf dem Display des Geräts und zeigt die Zeit an,
die seit dem Ende des Brühvorgangs abgelaufen ist. Alle 5
Minuten erscheint ein weiterer Strich auf dem äußeren Rand
der angezeigten Uhr. Das Gerät hält Ihren Kaffee in dieser
Zeit auf der Wärmplatte warm. Die Frische-Anzeige läuft weiter, bis Sie das Gerät ausschalten oder das Gerät sich nach
2 Stunden (120 Minuten) automatisch abschaltet.
Die Tropfstopp-Funktion
– Anzeige für Vormittags (AM) -
Durch die Tropfstopp-Funktion können Sie während des lau- Nachmittags (PM)
fenden Brühvorgangs bereits Kaffee ausgießen, ohne den – Frische-Anzeige
Brühvorgang deshalb zu unterbrechen.
WARNUNG: Wenn Sie die Glaskanne aus dem Gerät nehmen, wird dadurch lediglich
der Ablauf des Filtereinsatzes verschlossen. Der Brühvorgang wird dadurch nicht beendet
und heißes Wasser läuft weiterhin in den Filtereinsatz. Vergewissern Sie sich IMMER,
dass der Tropfstopp-Mechanismus auch geschlossen ist und der Kaffee nicht
mehr aus dem Filtereinsatz läuft, wenn Sie die Glaskanne aus dem Gerät
nehmen. Damit der Filtereinsatz nicht überläuft und dadurch Wasser in das Gerät eindringt, muss die Glaskanne unverzüglich wieder auf die Wärmplatte des Geräts gestellt
werden, so dass der Kaffee wieder in die Glaskanne läuft. Niemals die Glaskanne für
mehr als ein paar Sekunden aus dem Gerät nehmen, wenn das Gerät eingeschaltet ist und
noch Wasser im Wassertank ist.
1.Sie können jederzeit während des Brühvorgangs die Glaskanne für kurze Zeit aus dem
Gerät nehmen, um den bereits fertigen Kaffee auszugießen. Der Tropfstopp-Mechanismus
verschließt den Filtereinsatz, sobald Sie die Glaskanne von der Wärmplatte nehmen.
ACHTUNG: Wenn der Tropfstopp-Mechanismus zum Beispiel durch Kaffeesatz oder Kalk
blockiert ist, dann läuft der Kaffee auf die Wärmplatte, sobald Sie die Glaskanne aus dem
Gerät nehmen. Stellen Sie in diesem Fall die Glaskanne sofort wieder auf die Wärmplatte
und warten Sie, bis der Filtereinsatz vollständig leer gelaufen und abgekühlt ist. Reinigen
Sie danach den Filtereinsatz gründlich (siehe: „Den Filtereinsatz reinigen“). Ein kurzes
Nachtropfen des Filtereinsatzes ist allerdings normal.
2.Stellen Sie die Glaskanne sofort wieder auf die Wärmplatte zurück, damit der Filtereinsatz
nicht überläuft. Vergewissern Sie sich, dass der Kaffee wieder in die Glaskanne läuft.
Die Temperatur der Wärmplatte absenken
Die Wärmplatte hält den Kaffee in Ihrem Gerät 2 Stunden lang warm. Die orange Kontrollleuchte in der WARMER-Taste zeigt an, dass die Wärmplatte eingeschaltet ist. Wenn Ihnen
der Kaffee auf der Wärmplatte zu heiß ist, dann können Sie die Temperatur der Wärmplatte
etwas absenken.
1.Drücken Sie auf die WARMER-Taste, um die Temperatur der Wärmplatte abzusenken.
Die orange Kontrollleuchte blinkt, wenn die niedrigere Temperatur gewählt ist. Die gewählte
Einstellung wird beibehalten, so lange das Gerät eingeschaltet ist. Nach dem Ausschalten
arbeitet die Wärmplatte wieder mit der höheren Temperatureinstellung, und die orange
Kontrollleuchte der WARMER-Taste leuchtet wieder gleichmäßig.
11
2.Wenn Sie wieder die höhere Temperatur einstellen wollen, dann drücken Sie erneut auf
die WARMER-Taste. Die orange Kontrollleuchte leuchtet wieder gleichmäßig.
Die 24h Einschalt-Timer-Funktion
Mit der Einschalt-Timer-Funktion können Sie die Kaffeemaschine programmieren, damit
ihr Kaffee rechtzeitig zu einer vorgewählten Uhrzeit frisch aufgebrüht ist (z. B.: nach dem
Essen).
WARNUNG: Beachten Sie bitte, dass Sie das Gerät für die Einschalt-Timer-Funktion
unbeaufsichtigt an die Stromversorgung angeschlossen haben müssen und der Brühvorgang
eventuell ebenso unbeaufsichtigt abläuft. Dabei ist stets besondere Vorsicht nötig, um
Personen- und Sachschäden durch Feuer, Elektrizität und heiße Flüssigkeiten und Dampf
zu vermeiden. Beachten Sie unbedingt die Hinweise im Kapitel „Wichtige
Sicherhinweise“. Vergewissern Sie sich vor dem Einschalten der Einschalt-TimerFunktion, dass Sie das Gerät richtig und vollständig für den Brühvorgang vorbereitet haben.
Wir empfehlen dringend, vor der ersten Verwendung der Einschalt-TimerFunktion einen normalen Brühvorgang durchzuführen und zu beaufsichtigen, um das Gerät kennen zu lernen und eventuelle Probleme durch die
Handhabung rechtzeitig zu erkennen.
Die Uhr einstellen
Sie können die Uhr jederzeit vor, während oder nach einem Brühvorgang einstellen. Das
Gerät muss dazu allerdings an die Stromversorgung angeschlossen sein. Die Einstellung
bleibt erhalten, bis die Stromversorgung unterbrochen wird.
1.Drücken Sie die Taste HOUR, um die Stunde einzustellen, und die Taste MIN für die
Minuten. Wenn Sie die jeweilige Taste gedrückt halten, dann läuft der Zeiger automatisch
weiter, bis Sie die Taste wieder loslassen.
Wichtig: Die Anzeige AM markiert die Vormittagszeit. PM weist auf die Nachmittagszeit
hin.
Die Startzeit einstellen
Wichtig: Sie können die Startzeit erst einstellen, nachdem Sie die Uhr eingestellt haben
(siehe: ›Die Uhr einstellen‹).
1.Drücken Sie auf die Taste PROGRAM. Links unten auf der Uhr blinkt ›P‹.
2.Stellen Sie mit den Tasten HOUR und MIN die gewünschte Startzeit ein. Arbeiten Sie
dabei auf dieselbe Weise, wie beim Einstellen der Uhr.
Wichtig: Achten Sie darauf, dass die Anzeige AM (für vormittags) oder PM (für nachmittags) richtig gesetzt ist. Wenn das falsche Symbol erscheint, dann lassen Sie die
Zeitanzeige noch einmal 12 Stunden weiter laufen.
3.Nachdem Sie ca. 20 Sekunden lang keine Tasten mehr gedrückt haben, schaltet die
Kaffeemaschine von der Programmfunktion zum Normalbetrieb zurück. Die Anzeige zeigt
dann wieder die aktuelle Zeit an und ›P‹ verschwindet.
4.Wenn Sie die programmierte Zeit für den Start des Brühvorgangs überprüfen oder ändern
wollen, dann drücken Sie die Taste PROGRAM. Die zuvor eingestellte Startzeit erscheint
auf der Anzeige und ›P‹ blinkt wieder. Sie können die Startzeit jetzt nach Wunsch ändern.
12
Wenn Sie keine Änderungen machen, erscheint nach ca. 20 Sekunden wieder die aktuelle
Tageszeit.
Die Einschalt-Timer-Funktion starten
WARNUNG: Besondere Vorsicht ist erforderlich, wenn Sie elektrische
Geräte unbeaufsichtigt lassen, solange die Geräte an der Stromversorgung
angeschlossen sind und arbeiten. Vergewissern Sie sich immer zuerst, dass
die Kaffeemaschine richtig und vollständig nach der Anleitung im Abschnitt
Kaffee zubereiten für den Brühvorgang vorbereitet ist, bevor Sie die
Einschalt-Timer-Funktion starten und das Gerät unbeaufsichtigt lassen, während es an die Stromversorgung angeschlossen ist und ein Brühvorgang
läuft.
Vergewissern Sie sich, dass Filtereinsatz und Glaskanne richtig eingesetzt sind und der
Gerätedeckel ganz geschlossen ist.
Wichtig: Die Einschalt-Timer-Funktion kann nur eingeschaltet werden, wenn Uhr und Startzeit
eingestellt sind. Im Timer-Betrieb arbeitet die Wärmplatte mit der Temperatureinstellung, die
während der Programmierung gewählt war.
1.Bereiten Sie die Kaffeemaschine richtig und vollständig für einen Brühvorgang vor (siehe:
›Kaffee zubereiten‹).
WARNUNG: Vergewissern Sie sich unbedingt, dass der Filtereinsatz richtig
eingelegt ist und die Glaskanne richtig auf der Wärmplatte steht. Die Deckel
von Kaffeemaschine und Glaskanne müssen ganz geschlossen sein. Die
Glaskanne muss den Tropfstopp-Mechanismus öffnen.
2.Stellen Sie die Uhr und die gewünschte Startzeit ein (siehe: ›Die Uhr einstellen‹ und ›Die
Startzeit einstellen‹).
3.Drücken Sie dann auf die Taste AUTO ON, um die Einschalt-Timer-Funktion zu starten.
Eine grüne Kontrollleuchte zeigt an, dass die Einschalt-Timer-Funktion aktiv ist und der
Brühvorgang ohne weiteres Eingreifen zum eingestellten Zeitpunkt gestartet wird.
Hinweis: Sie können die Einschalt-Timer-Funktion ganz einfach wieder ausschalten, wenn
Sie die Taste AUTO ON erneut drücken. Die grüne Kontrollleuchte verlischt.
Sobald der Brühvorgang beginnt, verlischt die grüne Kontrollleuchte der Taste AUTO ON
und die rote Kontrollleuchte der ON/OFF-Taste leuchtet auf. Nach dem Brühvorgang
ist die Einschalt-Timer-Funktion deaktiviert und die Kaffeemaschine arbeitet wieder im
Normalbetrieb. Ihr Kaffee wird auf der Wärmplatte warm gehalten und die Frische-Anzeige
startet (siehe: ›Frische-Anzeige‹ und ›Automatische Abschaltung‹).
WARNUNG: Bevor Sie die Einschalt-Timer-Funktion AUTO ON erneut einschalten, vergewissern Sie sich unbedingt, dass die Kaffeemaschine richtig
und vollständig für einen Brühvorgang vorbereitet ist!
Hinweis: Die Kaffeemaschine speichert die eingegebenen Zeiten („Uhrzeit“ und
„Startzeit“), solange sie an die Stromversorgung angeschlossen ist. Wenn Sie erneut Kaffee
zur selben Uhrzeit innerhalb der nächsten 24 Stunden aufbrühen wollen, dann bereiten Sie den Brühvorgang sorgfältig vor und drücken dann auf die Taste AUTO ON. Die
grüne Kontrollleuchte zeigt an, dass die Einschalt-Timer-Funktion eingeschaltet ist.
13
Nützliche Tipps
Einen guten Kaffee zuzubereiten, ist eine Kunst, die leicht zu erlernen ist. In diesem Kapitel
finden Sie einige Tipps für Ihren perfekten Kaffee. Allgemein gilt: Der Kaffee hat immer kurz
nach dem Aufbrühen das beste Aroma.
Hinweis: Den Geschmack Ihres Kaffees sollten Sie nach Ihren eigenen Vorlieben wählen.
Hier spielt die Kaffeesorte eine große Rolle sowie die Art, in der der Kaffee gemahlen wird
(fein oder grob). Experimentieren Sie am besten, um Ihre persönliche Note zu finden.
Bewahren Sie den Kaffee (Pulver oder ganzen Bohnen) in einem luftdicht schließenden
Behälter an einem kühlen, trockenen Ort auf. Sie sollten den Kaffee allerdings nicht in den
Kühlschrank oder das Tiefkühlfach stellen.
Sie können fertig gemahlenen Kaffee verwenden. In diesem Fall sollten Sie das Kaffeepulver
im Laufe einer Woche verbrauchen, da sich das Aroma mit der Zeit verflüchtigt. Sie beeinflussen die Geschwindigkeit, mit der das Wasser durch das Kaffeepulver läuft, über die
Beschaffenheit des Kaffeepulvers (grob oder fein) und bestimmen damit letztendlich die
Qualität Ihres Kaffees. Vergewissern Sie sich, dass das Kaffeepulver für Kaffeemaschinen
geeignet ist. Wir empfehlen ganze Kaffeebohnen zu kaufen und direkt vor der Zubereitung
zu mahlen. Kaffeebohnen sollten nicht länger als 1 Monat gelagert werden.
Experimentieren Sie auch mit der verwendeten Kaffeemenge. Verwenden Sie zunächst das
Kaffee/Wasser-Verhältnis, das Sie gewöhnt sind. Wenn Sie starken Kaffee bevorzugen,
dann empfehlen wir einen gestrichenen Messlöffel für jede Tasse (ca. 100 bis 150 ml) zu
verwenden. Geben Sie aber niemals mehr als 12 gestrichene Messlöffel Kaffeepulver in
die Filtertüte.
Die fertig gebrühte Kaffeemenge wird immer etwas geringer sein, als die Wassermenge,
die Sie in den Wassertank gefüllt haben, da das Kaffeepulver und die Filtertüte etwas
Wasser aufsaugen.
Pflege und Reinigung
WARNUNG: Deckel, Filtereinsatz, Glaskanne und Wärmplatte werden beim Betrieb
sehr heiß. Außerdem können bei eingeschaltetem Gerät heißes Wasser oder Dampf
austreten. Schalten Sie das Gerät immer zuerst AUS (ON/OFF-Taste), ziehen Sie den
Netzstecker aus der Steckdose, warten Sie bis das Gerät abgekühlt ist, wenn Sie das Gerät
nicht benutzen, das Gerät bewegen, oder reinigen wollen. Leeren Sie den Wassertank aus,
bevor Sie das Gerät transportieren oder zur Aufbewahrung wegstellen.
Niemals das Gerät oder die Bauteile des Geräts in der Spülmaschine reinigen. Niemals das Gerät oder das Netzkabel mit Flüssigkeiten übergießen
oder in Flüssigkeiten stellen oder tauchen.
Niemals das Gerät oder die Bauteile des Geräts mit scharfen Reinigern oder Chemikalien
(Bleiche, Desinfektionsmittel, Entkalker) reinigen. Niemals das Gerät oder die Bauteile mit
Scheuermitteln oder harten Scheuerhilfen (Beispiel: Topfreiniger) reinigen. Niemals harte
oder scharfkantige Gegenstände für die Arbeit mit dem Gerät oder zum Reinigen verwenden.
Wenden Sie bei der Arbeit mit dem Gerät keine Gewalt an, um die Bauteile nicht zu
beschädigen. Besonders die Scharniere an den Deckeln von Glaskanne und Wassertank
und der Tropfstopp-Mechanismus am Filtereinsatz müssen vorsichtig behandelt werden.
Niemals im Wassertank stochern.
14
Den Filtereinsatz reinigen
WARNUNG: Niemals während des Brühvorgangs oder direkt danach den
Gerätedeckel öffnen! Selbst wenn der Wassertank leer zu sein scheint, können noch
heißes Wasser und Dampf bei den Öffnungen in der Mitte des Gerätedeckels austreten
und Verbrühungen verursachen. Schalten Sie das Gerät immer zuerst AUS und warten Sie
mindestens 10 Minuten, bevor Sie den Gerätedeckel öffnen.
Filtertüte und Filtereinsatz sind nach dem Gebrauch noch einige Zeit sehr heiß. Lassen Sie
den Kaffee vollständig ablaufen und den Filtereinsatz abkühlen, bevor Sie die Filtertüte und
das Kaffeepulver entnehmen.
1.Schalten Sie das Gerät AUS (ON/OFF-Taste) und lassen Sie das Gerät dann mindestens 10 Minuten abkühlen. Vergewissern Sie sich, dass der Gerätedeckel nicht mehr heiß
ist.
Wichtig: Wenn Sie den Deckel der Kaffeemaschine anheben, kann Kondenswasser am
Deckel herunter laufen und über die Rückseite des Geräts auf die Arbeitsfläche tropfen. Dies
bedeutet NICHT, dass das Gerät undicht ist. Wischen Sie das Kondenswasser sofort
mit einem trockenen, sauberen Tuch ab.
2.Öffnen Sie den Gerätedeckel und nehmen Sie den Filtereinsatz vorsichtig heraus.
Fassen Sie den Filtereinsatz dazu an den Laschen auf beiden Seiten und ziehen Sie den
Filtereinsatz senkrecht nach oben.
3.Entsorgen Sie die benutzte Filtertüte und den Kaffeesatz am besten im Hausmüll. Den
Kaffeesatz (ohne Filtertüte!) können Sie auch zu den kompostierbaren Küchenabfällen
geben.
Wichtig: Spülen Sie das Kaffeepulver NICHT in den Ausguss.
ACHTUNG: Behandeln Sie den Filtereinsatz mit Vorsicht, um den Tropfstopp-Mechanismus
nicht zu beschädigen.
4.Spülen Sie den Filtereinsatz nach jedem Brühvorgang mit klarem Wasser aus. Bei Bedarf
reinigen Sie den Filtereinsatz vorsichtig mit warmer Spülmittellösung und einer weichen
Spülbürste. Trocknen Sie den Filtereinsatz danach ab.
Die Kaffeemaschine reinigen
1.Ziehen Sie immer zuerst den Netzstecker aus der Steckdose und warten Sie, bis das
Gerät abgekühlt ist.
2.Öffnen Sie den Gerätedeckel und ziehen Sie den Filtereinsatz senkrecht nach oben aus
dem Gerät. Fassen Sie den Filtereinsatz dazu an den beiden Laschen. Reinigen Sie den
Filtereinsatz (siehe: ›Den Filtereinsatz reinigen‹).
ACHTUNG: Achten Sie beim Reinigen darauf, dass Sie die Aufhängung des Gerätedeckels
und des Deckels an der Glaskanne nicht beschädigen.
3.Nehmen Sie die Glaskanne aus dem Gerät und reinigen Sie die Glaskanne vorsichtig in
warmer Spülmittellösung.
4.Wischen Sie die Außenseite des Geräts mit einem weichen feuchten Tuch ab. Achten Sie
auch hier darauf, die Aufhängung des Deckels dabei nicht zu beschädigen.
15
5.Hartnäckige Flecken auf der Wärmplatte können Sie mit einem Kunststoff-Topfreiniger
entfernen oder einem mit etwas Essig angefeuchteten Tuch.
6.Trocknen Sie das Gerät und alle Bauteile danach sorgfältig mit einem sauberen Tuch ab.
Die Kaffeemaschine entkalken
ACHTUNG: Niemals das Gerät und/oder Netzkabel in Wasser oder andere Flüssigkeiten
eintauchen oder Flüssigkeiten darüber gießen. Niemals das Innere des Wassertanks mit
Tüchern auswischen oder mit irgendwelchen Gegenständen (z.B.: Bürste) darin stochern,
um den Wassertank nicht zu beschädigen und die Wasserdüsen nicht mit Fusseln zu verstopfen. Spülen Sie den Wassertank bei Bedarf lediglich mit kaltem Wasser. Niemals das
Gerät ohne den Filtereinsatz betreiben. Niemals aggressive Chemikalien
und Entkalker in den Wassertank gießen.
Beim normalen Gebrauch des Geräts können sich Kalkablagerungen im Wassertank und in
der Maschine sammeln und die Wasserströmung behindern. Durch die Kalkablagerungen
steigt der Energieverbrauch, der Kaffee läuft langsamer durch und die Qualität des Kaffees
wird beeinträchtigt. Wir empfehlen deshalb, die Kaffeemaschine abhängig von der
Wasserhärte und Beanspruchung etwa alle 2 bis 3 Monate zu entkalken. Mischen Sie dazu
zwei Esslöffel Essig mit 1,5 Liter kaltem Wasser.
1.Setzen Sie zum Entkalken unbedingt den leeren Filtereinsatz in das Gerät.
2.Gießen Sie das Essig-Wasser in den Wassertank und stellen Sie die Glaskanne auf die
Wärmplatte. Verwenden Sie kein Kaffeepulver und keine Filtertüte!
3.Stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose und drücken Sie die ON/OFF-Taste, um
das Gerät einzuschalten.
4.Sobald die Essiglösung durchgelaufen ist, leeren Sie die Glaskanne aus und spülen die
Glaskanne mit frischem Wasser aus.
5.Füllen Sie frisches kaltes Leitungswasser in den Wassertank des Geräts und wiederholen
Sie den Brühvorgang.
6.Füllen Sie noch einmal frisches kaltes Leitungswasser in den Wassertank und starten Sie
den Brühvorgang. Dadurch wird der Rest des Essigwassers aus dem Gerät entfernt. Danach
ist das Gerät wieder einsatzbereit.
Alternativ können Sie einen handelsüblichen Flüssigentkalker nehmen (z. B.: Sidol). Folgen Sie
bei der Entkalkung den Hinweisen auf der Verpackung.
Aufbewahrung
WARNUNG: Ziehen Sie immer den Netzstecker aus der Steckdose, wenn
Sie das Gerät längere Zeit nicht verwenden wollen. Warten Sie immer, bis
das Gerät vollständig abgekühlt ist, und leeren Sie dann Filtereinsatz, Glaskanne und
Wassertank, bevor sie das Gerät zur Aufbewahrung wegstellen. Bewahren Sie das Gerät
auf einer festen, ebenen, sauberen und trockenen Unterlage auf, auf der es vor übermäßiger Belastung (Beispiel: Sturz, Schläge, Frost) geschützt und für kleine Kinder unzugänglich ist. Niemals das Netzkabel verknoten oder knicken. Niemals harte, scharfkantige oder schwere Gegenstände auf das Gerät oder Bauteile des Geräts legen. Lassen
Sie das Netzkabel nicht herunterhängen, und achten Sie darauf, dass niemand das Gerät
am Netzkabel herunterziehen kann.
16
1. Setzen Sie den Filtereinsatz in das Gerät und schließen Sie den Deckel.
ACHTUNG: Fassen Sie das Gerät NICHT am Wassertank oder im Bereich des Filters.
2.Fassen Sie das Gerät mit beiden Händen an den Seiten unten an, und stellen Sie das
Gerät auf eine geeignete Unterlage, wo kleine Kinder es nicht erreichen können. Stellen Sie
die Glaskanne auf die Wärmplatte.
3.
Legen Sie das Netzkabel vorsichtig und ohne am Netzkabel zu ziehen oder das
Netzkabel zu knicken um das Gerät. Achten Sie besonders in Gegenwart kleiner Kinder
darauf, dass niemand das Gerät am Netzkabel herunterziehen kann.
Entsorgungshinweise
Gerät und Verpackung müssen entsprechend den örtlichen Bestimmungen zur Entsorgung von Elektroschrott und Verpackungsmaterial entsorgt werden. Informieren
Sie sich gegebenenfalls bei Ihrem örtlichen Entsorgungsunternehmen.
Entsorgen Sie elektrische Geräte nicht im Hausmüll, nutzen Sie die Sammelstellen
der Gemeinde. Fragen Sie ihre Gemeindeverwaltung nach den Standorten der
Sammelstellen. Wenn elektrische Geräte unkontrolliert entsorgt werden, können während
der Verwitterung gefährliche Stoffe ins Grundwasser und damit in die Nahrungskette gelangen, oder die Flora und Fauna auf Jahre vergiftet werden. Wenn Sie das Gerät durch ein
neues ersetzen, ist der Verkäufer gesetzlich verpflichtet, das alte mindestens kostenlos zur
Entsorgung entgegenzunehmen.
Information und Service
Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.gastroback.de. Wenden Sie sich
mit Problemen, Fragen und Wünschen gegebenenfalls an: Gastroback Kundenservice,
Tel.: 04165/2225-0 oder per E-Mail: info@gastroback.de
Gewährleistung/Garantie
Wir gewährleisten für alle Gastroback-Elektrogeräte, dass sie zum Zeitpunkt des Kaufes mangelfrei sind. Nachweisliche Fabrikations- oder Materialfehler werden unter Ausschluss weitgehender Ansprüche und innerhalb der gesetzlichen Frist kostenlos ersetzt oder behoben.
Ein Gewährleistungsanspruch des Käufers besteht nicht, wenn der Schaden an dem Gerät
auf unsachgemäße Behandlung, Überlastung oder Installationsfehler zurückgeführt werden
kann. Ohne unsere schriftliche Einwilligung erfolgte technische Eingriffe von Dritten führen
zum sofortigen Erlöschen des Gewährleistungsanspruchs.
Der Käufer muss zur Geltendmachung des Anspruchs den Original-Kaufbeleg vorlegen und
trägt im Gewährleistungsfall die Kosten und das Risiko des Transportes.
17
Störungen beseitigen
Problem
Mögliche Ursache
Der Gerätedeckel
Der Filtereinsatz ist nicht
lässt sich nicht ganz richtig eingelegt.
schließen.
Die Filtertüte ist zu groß.
In der Glaskanne ist Die Filtertüte läuft über.
Kaffeesatz.
Die Filtertüte ist verstopft.
Kaffee läuft auf die
Wärmplatte, wenn
Sie die Glaskanne
aus dem Gerät
nehmen.
So lösen Sie das Problem
Der Nippel am Filtereinsatz muss zur Rückseite der Kaffeemaschine
zeigen. Drücken Sie den Filtereinsatz ohne Gewaltanwendung nach unten,
bis er einrastet.
Verwenden Sie nur Filtertüten in der richtigen Größe (1 x 4).
Verwenden Sie weniger Kaffeepulver.
Verwenden Sie immer nur eine einzelne Filtertüte und Kaffeepulver, das
für Kaffeemaschinen geeignet ist.
Der Tropfstopp-Mechanismus Stellen Sie die Glaskanne SOFORT wieder auf die Wärmplatte. Warten
ist blockiert.
Sie, bis der Kaffee aus dem Filtereinsatz vollständig abgelaufen ist.
Reinigen Sie den Filtereinsatz dann sorgfältig (siehe: ›Pflege und
Reinigung‹).
Die Uhrzeit steht bei Die eingestellte Uhrzeit wird Stellen Sie die Uhrzeit ein.
jeder Verwendung gelöscht, sobald das Gerät
wieder auf 0:00.
von der Stromversorgung
getrennt wird. Auch nach
einem Stromausfall startet
die Uhr wieder bei 0:00.
Sie können die
Einschalt-TimerFunktion nicht
programmieren.
Die Uhr ist nicht eingestellt.
Stellen Sie die Uhr ein.
Sie können für die
Einschalt-TimerFunktion die abgesenkte Temperatur
der Wärmplatte
nicht vorwählen.
Das Gerät ist während der
Programmierung ausgeschaltet.
Die Temperatur der Wärmplatte können Sie nur programmieren, wenn
das Gerät eingeschaltet ist (rote Kontrollleuchte in der ON/OFF-Taste und
orange Kontrollleuchte in der WARMER-Taste leuchten).
Die Einschalt-Timer- Die Uhrzeit ist nicht richtig
Funktion startet
eingestellt.
nicht zur gewünschten Uhrzeit.
Stellen Sie die Uhrzeit ein. Achten Sie dabei auf die Symbole AM (vormittags) und PM (nachmittags).
18
Problem
Mögliche Ursache
So lösen Sie das Problem
Der Kaffee läuft
nicht durch. Im
Filtereinsatz ist kein
Wasser.
Der Kaffee läuft
nicht durch. Im
Filtereinsatz steht
Wasser.
Der Kaffee läuft an
der Außenseite des
Filtereinsatzes und
der Glaskanne
herunter.
WARNUNG:
SOFORT das
Gerät AUS
schalten
und den
Netzstecker aus
der Steckdose
ziehen!
Der Wassertank ist leer.
Füllen Sie ausreichend Wasser ein.
Das Gerät ist nicht eingeschaltet; eventuell ist die
Einschalt-Timer-Funktion
(AUTO ON) aktiviert.
Drücken Sie die ON/OFF-Taste, um das Gerät einzuschalten. Verwenden
Sie ein Kaffeepulver, das für Kaffeemaschinen geeignet ist.
Das Kaffeepulver ist zu fein
gemahlen.
Messen Sie die richtige Menge Kaffeepulver mit dem Messlöffel ab (siehe
Kaffee zubereiten).
Zu viel Kaffeepulver in der
Filtertüte.
Verwenden Sie den richtigen Filtertyp, der für Ihre Kaffeemaschine geeignet ist. Legen Sie niemals mehr als eine Filtertüte ein.
Die Filtertüte ist verstopft
oder ungeeignet.
Setzen Sie den Filtereinsatz richtig ein. Siehe: ›Kaffee zubereiten‹.
Der Filtereinsatz ist nicht
richtig eingesetzt.
Der Tropfstopp-Mechanismus verschließt die untere Filteröffnung,
wenn die Glaskanne nicht richtig auf der Wärmplatte steht und/
oder Sie eine ungeeignete Kanne verwenden. Verwenden Sie nur
die mitgelieferte Glaskanne für das Gerät.
Der Tropfstopp-Mechanismus Der Tropfstopp-Mechanismus verschließt die untere Filteröffnung,
ist geschlossen.
wenn die Glaskanne nicht richtig auf der Wärmplatte steht und/
oder Sie eine ungeeignete Kanne verwenden. Verwenden Sie nur
die mitgelieferte Glaskanne für das Gerät.
Der Brühvorgang
dauert zu lange.
Kalk im Gerät verstopft die
Wasserkanäle.
Entkalken Sie das Gerät.
Der Kaffee läuft zu
schnell durch und/
oder ist wässrig.
Das Kaffeepulver ist zu grob Verwenden Sie ein Kaffeepulver, das für Kaffeemaschinen
gemahlen.
geeignet ist.
Sie verwenden zu wenig
Kaffeepulver.
Messen Sie mit dem Messlöffel eine ausreichende Menge Kaffeepulver ab. Siehe: ›Kaffee zubereiten‹.
Der Kaffee ist zu
kalt.
Die Temperatur der
Wärmplatte ist abgesenkt.
Die Kontrollleuchte der
Wärmplatte blinkt.
Drücken Sie auf die WARMER-Taste, um die normale Beheizung der
Wärmplatte wieder einzuschalten.
Das Gerät macht
pulsierende, pumpende oder saugende Geräusche
während des
Brühvorgangs.
Dies sind die normalen
-/Arbeitsgeräusche des Geräts.
19
20
Operating Instructions
Design Coffee electronic
Art.-No. 42700 Design Coffee electronic
Read all provided instructions before first usage!
Model and attachments are subject to change!
For domestic use only!
21
Carefully read all provided instructions before you start running
the appliance and pay attention to the warnings mentioned in
these instructions.
Table of Contents
Knowing Your New Coffeemaker......................................................................... 23
Important Safeguards.......................................................................................... 24
High Temperature - Risk of Burns....................................................................... 26
Technical Specifications....................................................................................... 27
Operation.......................................................................................................... 27
Before First Use............................................................................................... 27
Preparing Some Cups of Coffee........................................................................ 28
Freshness Timer and Automatic Switching Off..................................................... 30
The Pause & Serve Function.............................................................................. 30
Adjusting the Warming Plate Temperature.......................................................... 31
Automatic Operation....................................................................................... 31
Adjusting the Clock......................................................................................... 31
Selecting the Auto Brew Start Time.................................................................... 31
Starting Automatic Operation........................................................................... 32
Useful Tips......................................................................................................... 33
Care and Cleaning............................................................................................. 33
Cleaning the Filter Basket................................................................................. 34
Cleaning the Coffeemaker................................................................................ 34
Decalcifying the Coffeemaker........................................................................... 35
Storage.............................................................................................................. 35
Information and Service....................................................................................... 36
Notes for Disposal.............................................................................................. 36
Warranty........................................................................................................... 36
Trouble Shooting................................................................................................. 37
22
Dear customer!
Congratulations on your purchase of the Design Coffee electronic, the new coffeemaker
from Gastroback. Using the Design coffee electronic, only a few simple touches are necessary to brew an excellent coffee. By means of the automatic operation, the coffeemaker will
wait for you with freshly brewed coffee for instance, on your lunch break.
The information in this booklet will easily and quickly exploit many helpful features of your
coffeemaker for you to get the delight of a wonderful coffee.
Your Gastroback GmbH
Knowing Your New Coffeemaker
Filter Basket
Pause & Serve mechanism - closes the filter
basket, when you
remove the glass carafe
ON/OFF Button
and Indicator
LCD Digital Clock
AUTO ON Button and
Indicator - activates
automatic operation
WARMER Button and
Indicator (decreases
the temperature of the
warming plate)
Water Level Indicator
PROGRAM Button
activates programming of
automatic operation
Water Reservoir
Set Buttons HOUR and MIN
Minutes
„Swing-UP“ Reservoir
Cover
Glass Carafe
Warming Plate keeps your coffee warm after
brewing
W/o fig.: Measuring Scoop
Two Overfilling Holes
Prevent surplus water from
running into the housing of
the appliance
23
Important Safeguards
Carefully read all instructions before operating this appliance and save the
instructions for further reference. Do not attempt to use this appliance for any other
than the intended use, described in these instructions. Any other use, especially misuse,
can cause severe injuries or damage by electric shock, heat or fire. Any operation, repair
and technical maintenance of the appliance or any part of it other than described in these
instructions may only be performed at an authorised service centre. Please contact your
vendor.
• This appliance is for household use only and NOT intended for use in moving vehicles.
Do not operate or store the appliance in humid or wet areas or outdoors, or where it is
exposed to inadmissible strain. Always keep the appliance and any parts of it where it is
out of reach of young children.
• Check the entire appliance regularly for proper operation. Water reservoir, glass carafe,
and filter basket may not have any scratches or cracks, the power cord may not be broken,
crackly or melted, and the pins of the power plug must be clean, smooth, and without
discoloration. To avoid risk of fire, electric shock or any other damage and/or injuries to
persons, do not operate the appliance, when the appliance or any part of it was subject
to inadmissible strain (e.g. overheating, mechanical or electric shock, leakage), or if the
appliance is not working properly. Do not use the appliance, if water accumulates under
the appliance during proper operation. In this case, immediately unplug the appliance and
return the entire appliance (including all parts and accessories) to an authorised service
centre for examination and repair.
• Do not attempt to operate the appliance by using any parts or accessories (e.g. glass
carafe and filter basket) or consumables (filter bags) not recommended by the manufacturer
to avoid risk of overheating, fire, and/or electric shock. Damaged or unsuitable parts
could break or become distorted during operation, and cause severe injuries to persons,
or damage to the appliance. Especially, usage of unsuitable filter bags or other
vessels than the supplied glass carafe can cause hazards due to hot water
or steam, or electric shock, or fire.
• When moving the appliance, always grasp the appliance with both hands at the side
panels near the bottom. DO NOT carry the appliance at the water reservoir or filter basket
chamber to avoid damage.
• Operate the appliance on a well accessible, stable, level, dry, heat-resistant, and suitable
large table or counter. Do not use the appliance in wet or damp areas. Always keep the
appliance and the table or counter clean and dry, and wipe off spilled liquids immediately.
Do not place the appliance near the edge of the table or counter or on wet
or inclined surfaces or where it can fall.
• Do not place the appliance or any part of it on or near hot surfaces (e.g. heater, gas
burner, grill or oven). Do not operate the appliance beneath any heat-sensitive or moisturesensitive materials or beneath boards or drop-lights to avoid damage caused by steam,
condensate or fire. During operation keep the appliance in an appropriate distance of at
least 20 cm on each side to furniture, walls, boards, curtains and other objects.
• Close supervision is necessary when the appliance is used near young children. Do not
let young children play with any parts of the appliance or the packaging.
The appliance is not intended for use by children or infirm persons without supervision. For
storage always keep the entire appliance dry and clean and where young children cannot
reach it.
24
• Do not place any clothes, tissues or other foreign objects below, or on the appliance,
on the warming plate, in the water reservoir or filter basket, to avoid risk of fire, electric
shock and overheating. Do not place any hard, sharp-edged and/or heavy objects on the
appliance or any part of it.
• Always ensure that the appliance is assembled completely and correctly, before switching ON. This holds for activating automatic operation (AUTO ON button) as well. Very
hot water and steam pour out of the holes on the inner side of the cover of the appliance.
Always allow the appliance to cool down before opening the cover.
• For normal operation only fill pure drinking water in the water reservoir. For decalcifying
use vinegar solution. (See: Decalcifying Your Coffeemaker) Do not fill in any other
liquids. DO NOT overfill the water reservoir, exceeding the water level
indicator 12 (maximum)! Fill the water reservoir with care to avoid spilling water on
the appliance. Immediately wipe off spilled water. Do not operate the appliance without the filter basket properly in place. Only use filter bags recommended for the
appliance.
•If liquids got into the housing of the appliance, or run out from under
the appliance during the brewing cycle, immediately switch OFF (ON/OFF
button), unplug, allow to cool down to room temperature and completely
empty the water reservoir. Thereafter send the appliance to an authorized
service centre for repair. However, when opening the cover, condensate could drip
from the cover and run down on the back of the appliance. In this case, immediately wipe
off the condensate.
• Always switch OFF the appliance, unplug, and allow to cool down before cleaning or
moving the appliance, or if you do not wish to use the appliance for some days.
•DO NOT place the appliance or any part of it in an automatic dishwasher!
•Do not use abrasive cleaners, cleaning pads or any hard and sharp objects (e.g.
metal scouring pads) or aggressive liquids or chemicals (e.g. desinfectant, decalcifier) for
cleaning. This applies the glass carafe too, because scratches can possibly cause glass to
break. Do not immerse the appliance or power cord in water or any other liquid. Do not
spill or drip any liquids on the appliance, power cord, or the heating plate to avoid risk
of fire and electric shock. When liquids are spilled on the exterior or under the appliance,
immediately switch OFF the appliance, unplug the power cord and dry the appliance and
the table or counter. Do not handle the appliance or any part of it with violence. Do not
attempt to clean or dry the interior of the water reservoir with clothes, brushes or anything
similar.
• The glass carafe could break or burst on careless handling. Always take special care,
when handling the glass carafe to avoid severe injuries or damage due to hot water and/
or splinters.
• Do not use the glass carafe for any other than the intended use, or with any other driptype coffeemaker, on a range top, or in a microwave oven. Do not stir inside the glass
carafe with any hard objects (e.g. spoon or cooking utensils).
• Do not use a cracked or scratched glass carafe or if the handle is loose or weakened. Do
not drink the beverage, if the glass carafe is damaged in any way (e.g. cracked, broken).
Do not drink directly from the glass carafe. Always check beverages for broken glass before
drinking.
25
• Do not use ice cubes in the glass carafe, or place the glass carafe in the refrigerator. Do
not place the hot glass carafe on a cold surface, because the glass could burst. When in
use, always grasp the glass carafe by the handle to move it.
A short power cord is provided to reduce the risks of becoming entangled in or tripping
over the power cord.
• Place the appliance near a suitable wall power socket to connect the appliance directly
to a mains power supply outlet with protective conductor (earth/ground) connected properly. Ensure that the voltage rating of your mains power supply corresponds to the voltage
requirements of the appliance (220/230 V, 50 Hz, AC, rated for 16 A). Exercise caution,
when using an extension cord. The extension cord must be grounded properly and rated
for 16 A. Do not use a multi socket outlet. The installation of a residual current safety
switch with a maximum rated residual operating current of 30 mA in the supplying electrical
circuit is recommended. If in doubt, contact your electrician for further information.
• Always handle the power cord with care. The power cord may never be knotted, twisted
or squeezed. Do not pull or strain the power cord. Do not let the plug or power cord hang
over the edge of the table or counter. Take care that the power cord will not get tangled
up, and no one will trip over the power cord or pull the appliance by the power cord, especially when young children are near. Always grasp the plug to disconnect the appliance
from the power outlet. Do not touch the plug or appliance with wet hands, when the plug
is connected to the power supply.
• Immediately unplug the appliance, when the appliance or any part of the appliance is
wet or leaks and/or water is running from under the appliance during operation.
• This appliance is intended to be used in household and similar applications such as:
– staff kitchen areas in shops, offices and other working environments;
– farm houses;
– by clients in hotels, motels and other residential type environments;
– bed and breakfast type environments.
High Temperature - Risk of Burns
• Some parts of the appliance get very hot during operation and hot water or steam pour
out (cover, glass carafe). Additionally, the warming plate is electrically heated as long
as the appliance is switched on. Even some minutes after switching off the appliance, the
appliance and some parts of it are still hot. During operation only touch the appliance and
any part of it at the operating buttons and handles.
• Even with the cover properly closed hot steam can pour out of the appliance. Do not
hold your hands, arms, or face, or any objects sensitive to moisture or heat over the appliance to avoid injuries and damage. The warming plate is intended for keeping warm the
supplied glass carafe exclusively. Do not place any other objects on the warming plate.
• Always allow the appliance to cool down to room temperature before opening the cover
and/or disassembling any part of the appliance (e.g. filter basket) and/or moving or cleaning the appliance. Always empty the water reservoir completely, before transportation,
cleaning or storing the appliance.
26
Technical Specifications
Model:
Art.-No. 42700 Design Coffee electronic
Power supply:
220/230 V AC, 50 Hz
Power consumption:
950 Watt
Length of power cord:
ca. 110 cm
Weight:
ca. 2.7 kg
Dimensions: (width x depth x height)
ca. 230 mm x 225 mm x 355 mm
Maximum capacity of water reservoir:
1.7 Litre (ca. 12 cups)
Filter bags:
Coffee filter bags, size 1 x 4
Certification:
Operation
Before First Use
WARNING: DO NOT allow young children play with the appliance, or any
part of it, or the packaging!
It is important to carefully remove all packaging and shipping/promotional materials as well
as any price-tags. Ensure that there are no foreign objects (e.g. packaging) in the water
reservoir or filter basket, before operating the appliance. Exclusively place the appliance
on a stable, flat, and heat and moisture resistant surface of suitable size. (See: Important
Safeguards) DO NOT place the appliance on an inclined surface.
1.Unpack the appliance carefully, and remove all packaging and shipping/promotional
materials, but DO NOT remove the model label. Check, if there are any parts damaged or
missing.
2.Place the coffeemaker on a level (not inclined!), hard, and flat surface near a suitable
wall power outlet. (See: Important Safeguards) and connect the coffeemaker to the power
supply. The time display in the centre of the front panel illuminates.
3.Before first use and after storing it is recommended that you clean your coffeemaker by
simply running through two brewing cycles with empty filter basket (without filter bag
and coffee powder) as described in the section below. (See ›Preparing Some Cups of
Coffee‹)
27
Preparing Some Cups of Coffee
WARNING: Always special care is necessary, when using any electrical
appliance for heating water, to avoid risks of overheating, fire and electric
shock. DO NOT leave the appliance unattended when it is in reach of young
children. Always ensure that the appliance is assembled completely and correctly, before
switching ON (ON/OFF button) the appliance. Do not move the appliance during or immediately after operation.
Do not place any clothes, tissues or any other foreign objects on or under the appliance,
or on the warming plate. The warming plate is intended solely for keeping warm the glass
carafe. DO NOT place any clothes or napkins/serviettes or any other objects/
vessels except the glass carafe on the warming plate. Other vessels could melt
or brake, or cause overheating on the warming plate, and moreover, the Pause & Serve
mechanism will not open, thus coffee will overflow the filter basket and could get into the
interior of the appliance. Regularly check the entire appliance for proper operation and
leakage.
(See: ›Important Safeguards‹) Do not allow liquids run under or on the appliance. If liquids
got into the housing of the appliance, or run out from under the appliance
during the brewing cycle, immediately switch OFF (ON/OFF button), and unplug the appliance. (See Important Safeguards) However, when opening the cover, condensate could
drip from the cover and run down on the back of the appliance. In this case, immediately
wipe off the condensate.
Glass could brake or burst on careless handling, and splinters could get into the interior.
DO NOT drink directly from the glass carafe. DO NOT use the glass carafe or drink the
contents of the glass carafe, when there are cracks, scratches or splintered edges in the
glass carafe.
Do not overfill the water reservoir. When filling up the water reservoir, always
ensure that the water level may not exceed the water level indicator 12.
Only use clean tap water. Do not fill in mineral water.
DO NOT operate the appliance without the filter basket properly installed!
Only use filter bags of suitable size (1 x 4). Thoroughly lay out the filter basket with the
filter bag. The filter bag must fit correctly into the filter basket, and may not protrude from
the brim of the filter basket.
1.Fill the carafe with fresh, cold tap water (preferably filtered).
CAUTION: Always avoid spilling any water on the appliance. While filling the water reservoir, please watch the water level indicator to avoid over filling. There are overfilling holes
on the back of the water reservoir to prevent exceeding the capacity of the coffeemaker.
If you add too much water, it will leak out from these holes and run down the back of the
appliance onto your counter. Always wipe off spilled water immediately.
2.Open the cover on top of the appliance and pour the water into the water reservoir to the
desired level. There is a little tab on the right side of the cover you can use to lift the cover.
The number of cups is shown by the water level indicator. We recommend making at least
4 cups.
3.Pour away the residue of water and place the glass carafe on the warming plate of the
coffeemaker. The lid of the glass carafe must be closed! Otherwise, the Pause &
Serve mechanism will not open and coffee will overflow over the brim of the filter basket.
28
4.Insert the filter basket into the appliance. The insert guide nipple
at the upper brim of the filter basket must point to the back side of
the coffeemaker. Gently press the filter basket down until it snaps
into place.
5.Fold the seamed edges of a suitable coffee filter bag (size: 1
x 4), and carefully lay out the interior of the filter basket with the
filter bag.
Note: Ensure not to damage the filter bag. Always use one single suitable filter bag that
will not protrude from the filter basket, but fill out the filter basket completely. Ensure that
the filter bag doesn’t bend or fold. Use a fresh filter and fresh coffee powder for each
brewing cycle.
CAUTION: Do not overfill the filter bag to avoid that the coffee will overflow to the brim
of the filter basket. Do not use more than 12 level measuring scoops of coffee.
6.Fill in the desired amount of coffee powder in the filter bag. In most cases, a level measuring scoop of coffee powder pro cup of coffee is suitable.
7.Close the cover of the coffeemaker.
WARNING: Ensure the glass carafe is correctly placed on the warming plate. The
cover of the coffeemaker and the lid of the glass carafe must be closed
during operation. Otherwise, hot water and steam could spill out, and the Pause &
Serve mechanism will not open. The cover of the coffeemaker may not protrude from the
upper edge of the coffeemaker. If the Pause & Serve mechanism is still closed the coffee will
overflow over the brim of the filter basket and drip onto the base of the appliance.
The coffeemaker and the glass carafe get very hot during the brewing cycle. Please handle
with care. DO NOT lift the cover of the appliance during or immediately after the brewing
cycle. Even if no water is draining from the filter basket, extremely hot water/coffee can
spill out from the filter basket and cause scalding. Do not move the coffeemaker during or
immediately after operation.
8.Press the ON/OFF button to switch on the coffeemaker and start the brewing cycle.
Additionally the heating element of the warming plate is activated. The indicator lights of
the ON/OFF button (red) and the WARMER button (orange) illuminate.
9.Ensure that water/coffee is dripping from the filter basket several seconds after switching
ON the coffeemaker. If not, check whether the glass carafe is correctly in place on the warming plate. If the problem still persists, IMMEDIATELY unplug the unit and wait 10 minutes
before opening and checking the filter basket. (See: ›Solving Problems‹)
The brewing time depends on the amount of water in the water reservoir. Expect a brewing
time of about 15 to 20 minutes for 12 cups of coffee. The warming plate will keep your
coffee warm for up to 2 hours. Thereafter, the appliance switches OFF automatically.
Tip: When the brewing cycle needs noticeably too much time but at least after 3 months,
you should decalcify your coffeemaker. Doing so, you will save energy and avoid that the
taste of your coffee will be affected by lime deposits. (See: ›Decalcifying Your Coffeemaker‹)
Connected to the power supply, the appliance uses a little amount of electricity, even when
switched OFF. Do not leave the appliance connected to the power supply needlessly.
29
10. When the brewing cycle ends, and the water reservoir is empty, there may still be hot
liquid in the filter basket. Wait a few minutes for the rest of the liquid to drain, before finally
removing the glass carafe.
11. The coffeemaker will switch OFF automatically after 2 hours. However, always switch
OFF the coffeemaker manually (ON/OFF button), when the glass carafe is empty or you
no longer want to keep the coffee hot to avoid wasting energy. When the coffeemaker is
switched OFF, the red light will no longer be illuminated.
12. After the coffee ground have cooled, you can remove and empty the filter basket. (See:
›Cleaning the Filter Basket‹).
13. If two or more pots of coffee are to be made in succession, we recommend allowing
the coffeemaker to cool for 10 minutes and rinse the filter basket between each brewing
cycle.
14. When you finished brewing, you should unplug the coffeemaker, to avoid unnecessary
power consumption. However, keep in mind that any programming for automatic operation
will be deleted by doing so. (See Automatic Operation)
Freshness Timer and Automatic Switching Off
After the brewing cycle has finished, the Freshness Timer
starts counting the elapsed time. Every 5 minutes, a dash will
appear on the outside edge of the clock face.
The coffeemaker will keep your coffee warm during this period
of time. The timer continues running until you switch off, but
up to 120 minutes at the most, at which time the coffeemaker
will switch OFF automatically.
The Pause & Server Function
The Pause & Serve function allows you to pour out some coffee, while the brewing cycle is
still running. There is no need to interrupt the brewing cycle manually.
WARNING: DO NOT remove the glass carafe from the coffeemaker for more than a few
seconds, because this will temporarily stop the coffee from dripping into the carafe, it does
not stop the brewing cycle. ALWAYS ensure that the Pause & Serve mechanism
is closed and the coffee will not run on the warming plate, when removing
the glass carafe. When the coffeemaker is switched ON and there is still water in the
water reservoir, the filter basket could overflow and water could run into the housing of the
appliance. Thus, the carafe must be immediately returned to the warming plate to open the
Pause & Serve mechanism.
1.You may take the glass carafe out of the coffeemaker for a short time to pour out some
coffee. The Pause & Serve mechanism stops the dripping of coffee from the filter basket.
CAUTION: If coffee ground or lime block the Pause & Serve mechanism, the coffee will
drip on the warming plate. In this case IMMEDIATELY place back the glass carafe on
the warming plate, wait until the filter basket has completely run dry and cooled down.
Thereafter, clean the filter basket thoroughly. (See: Cleaning the Filter Basket) However, it
is normal, when just one or two drops fall from the filter basket, after removing the glass
carafe.
30
2.IMMEDIATELY put back the glass carafe on the warming plate to avoid that the filter
basket will overflow. Doing so, ensure that the coffee drips into the glass carafe again.
Adjusting the Warming Plate Temperature
The coffeemaker offers the option of adjusting the temperature setting of the warming plate
to slightly reduce the temperature of the coffee after it has been brewed. When starting
a new brewing cycle manually, a steady orange light indicating the higher temperature
setting will appear on the WARMER button.
1.In order to reduce the temperature setting of the warming plate, push the WARMER
button once, and the steady orange light will then blink.
The Temperature setting (high or low) will continue to operate as long as the unit is ON.
After switching off, the coffeemaker will maintain the temperature of the higher setting,
indicated by the steady orange light.
2.
To increase the warming plate temperature to normal operation, simply press the
WARMER button again. The orange light will shine continuously.
Automatic Operation
Using the automatic operation feature, you can program your coffeemaker to prepare your
coffee automatically on a pre-defined time (e.g. on your lunch break).
WARNING: Please keep in mind that the coffeemaker will be left unattended, while con-
nected to the power supply, and during operation. Thus, special care is necessary to avoid
injuries to persons or damage caused by fire, electric shock or hot liquids or steam. Thus,
closely and meticulously keep to the instructions in the section Important
Safeguards. Always ensure that you prepared the coffeemaker correctly and completely
for the brewing cycle, before activating automatic operation.
We strongly recommend, performing and attending a normal brewing cycle
to learn, how to operate your coffeemaker correctly, before using automatic
operation. In this way you will recognize problems, arising from handling
your coffeemaker.
Adjusting the Clock
You may set the clock any time before, during or after brewing. However, you must connect
the coffeemaker to the power supply. The coffeemaker will keep the setting as long as it is
connected to the power supply.
1.Press the HOUR or MIN button to set the current time. Press and hold the button and the
hands of the clock will move around the clock face and stop, when you release the button.
Note: AM indicates the morning hours; PM indicates the afternoon.
Selecting the Auto-Brew Start Time
Note: For adjusting the start time the clock must be set. (See: Setting the Clock)
1.Press the PROGRAM button. The letter >P< will blink on the lower left of the display.
2.Adjust the time you want to start the brewing cycle by using the HOUR and MIN buttons
following the procedure for setting the clock.
31
Note: Make sure the AM (in the morning) or PM (in the afternoon) indicator is properly
set. If the wrong symbol is displayed, press the HOUR button to let the little hand move
around the clock for additional 12 hours.
3.After ca. 20 seconds without any key pressed, the coffeemaker will automatically switch
back to normal operation, the blinking program icon >P< will be deleted from the display
and the clock will return to the current time.
4.To check or change the auto brew start time, simply press the PROGRAM button and the
pre-set start time will be shown on the LCD display and >P< blinks again. You can change
the adjusted start time as you like. With no buttons pressed, the display will automatically
return to the current time after ca. 20 seconds.
Starting Automatic Operation
WARNING: Special care is necessary, when leaving any electrical appli-
ance unattended while connected to the power supply and during operation. Always ensure that the coffeemaker is prepared correctly and completely for a brewing cycle, according to the instructions in section Preparing
Some Cups of Coffee, before starting automatic operation, and leaving the
coffeemaker unattended, while connected to the power supply and during operation.
Especially ensure that the filter basket and glass carafe are inserted correctly and the cover
of the coffeemaker is closed properly.
Note: Automatic operation is possible only, when clock and start time are adjusted. The
temperature setting of the warming plate used during brewing will be the same as what
was set during programming.
1.Ensure that you prepared the coffeemaker correctly and completely for the brewing cycle.
(See: ›Preparing Some Cups of Coffee‹)
WARNING: Ensure that the filter basket and glass carafe are inserted pro-
perly. The covers of coffeemaker and glass carafe must be closed fully. The
glass carafe must open the Pause & Serve mechanism.
2.
Adjust the clock and select the desired start time. (See: ›Adjusting the Clock‹ and
›Selecting the Auto Brew Start Time‹)
3.Press the AUTO ON button. A green light will appear indicating that automatic operation is ON. The prepared brewing cycle will be started on the preselected time without any
further manual action.
Tip: You can switch off automatic operation quite easily by pressing the AUTO ON button
again. The green light will expire and the coffeemaker is in normal operation again.
When the brewing cycle starts, the green light on the AUTO ON button will go out and
the red light of the ON/OFF button will be illuminated to indicate that the coffeemaker
is in operation. After the brewing cycle, the coffeemaker is in normal operation again,
keeping your coffee warm and displaying the Freshness Timer. (See: ›Freshness Timer‹ and
›Automatic Switching Off‹)
WARNING: Before activating the automatic operation again by pressing
the AUTO ON button, always ensure that the coffeemaker is prepared completely and correctly for a brewing cycle!
32
Tip: The coffeemaker saves the time settings (clock and start time) as long as it is connected
to the power supply. To restart automatic operation on the same pre-set time within the
next 24 hours, carefully prepare your coffeemaker for the brewing cycle
and, thereafter, simply press the AUTO ON button. The green LCD light will illuminate on
the AUTO ON button.
Useful Tips
You can easily learn how to prepare a good coffee. In this chapter you will find some hints
for this purpose. Generally, coffee is the best and freshest shortly after brewing.
Tip: Choice the taste of your coffee according to your own particular liking. The coffee
brand and the way of grinding the coffee (fine or coarse) are essential for the results.
Just give it a try! Store your coffee (powder or whole beans) in a closely shut container
on a cool, dry place. However, it is better not to place the coffee in the refrigerator or the
freezer compartment.
You may buy grinded coffee. In this case, you should consume the coffee within a week,
because the flavour will evaporate gradually. The way of grinding (fine or coarse) will affect
the brewing time, and as a result, the quality of your coffee. However, make sure that the
coffee powder is suitable for drip coffeemakers.
We recommend buying coffee beans and grinding your coffee just before use. Coffee
beans should not be stored for more than 1 month.
Experiment with the amount of coffee used in order to adjust the flavour to your taste. Start
with the coffee/water ratio you normally use for preparing coffee. If you prefer strong coffee, we recommend using one level measuring scoop for each cup (ca. 100 – 150 ml) or
10 level measuring scoops per full pot of coffee, but never use more than 12 level
measuring scoops of coffee powder.
The amount of brewed coffee will be a little less than the water placed in the water reservoir
since some water is absorbed by the coffee ground and the filter bag.
Care and Cleaning
WARNING: Cover, filter basket, glass carafe, and warming plate will get very hot during
operation. Additionally, hot water and steam can pour out during operation. Always switch
OFF (ON/OFF button), unplug, allow cooling down, moving or cleaning the appliance.
Additionally, empty the water reservoir before transportation or storage.
Do not place the appliance or any part of it in an automatic dishwasher! Do
not immerse the appliance or power cord in any liquids. Do not pour any
liquids over the appliance or the power cord.
Do not use aggressive chemicals (bleach, desinfectant, or decalcifier), abrasive cleaners,
or hard or sharp objects on any part of your coffeemaker.
Do not use violence to avoid damage. Especially the Pause & Serve mechanism of the
filter basket and the hinges of the covers of water reservoir and glass carafe are sensitive
to careless handling.
33
Cleaning the Filter Basket
WARNING: Do not lift the cover of the coffeemaker during or immediately
after the brewing cycle. Even if the water reservoir seems to be empty, hot water and
steam could spit out of the holes in the middle of the cover and cause scalding. After brewing is completed, there can still be some HOT liquid in the filter basket.
Always switch OFF the appliance (ON/OFF button), before opening the cover of the
appliance. Allow to drain completely, and to cool down for at least 10 minutes. Remove
the filter basket carefully.
1.Switch OFF the appliance (ON/OFF button), and allow to cool down for at least 10
minutes. Ensure that the cover of the coffeemaker has cooled.
Note: When lifting up the cover of the coffeemaker, condensation can drip down the back
and onto your counter. This does not mean that the appliance is leaking. Immediately
wipe off the condensate using a clean dry cloth.
2.Open the cover of the coffeemaker and carefully remove the filter basket. For this, grasp
the tabs on each side of the filter basket, and lift the filter basket straight up from the coffeemaker.
3.Discard the used filter bag and grounds in the dustbin for domestic refuse. However, the
grounds (without filter bag!) can be composted.
Note: Do not wash away the coffee grounds in the sink.
CAUTION: Always handle the filter basket with care to avoid damage to the Pause &
Serve mechanism.
4.Rinse the filter basket after each brewing cycle with tap water. On occasion, carefully
clean the filter basket with warm dishwater using a soft nylon brush.
Cleaning the Coffeemaker
1.Always unplug the appliance and allow cooling down before cleaning.
2.Open the cover of the coffeemaker, grasp the filter basket at the tabs, and pull out the
filter basket. Empty the filter basket. (See: ›Cleaning the Filter Basket‹)
CAUTION: The hinges of the covers of the appliance and/or glass carafe are sensitive to
careless handling. Handle with care to avoid damage.
3.Remove the glass carafe from the coffeemaker, carefully clean the glass carafe in warm
dishwater.
4.Wipe the exterior of the coffeemaker and the warming plate with a soft, damp cloth. In
doing so, take care not to damage the hinge of the cover.
5.Stubborn stains on the warming plate may be removed by use of a plastic mesh pad or a cloth
dampened in vinegar.
6.Thereafter, using a soft, clean cloth, dry the exterior of the coffeemaker and all its parts
thoroughly.
34
Decalcifying Your Coffeemaker
CAUTION: Do not immerse the warming plate or main housing in water or any other
liquid. Do not try to clean the interior of the water reservoir with a cloth, as this will leave
a residue of lint that may clog your coffeemaker. Do not poke around in the water reservoir
to avoid damage. Just rinse with cold water periodically. Do not operate the appliance without the filter basket properly in place. Do not use any aggressive
chemicals or decalcifier.
The build-up of lime in drip coffeemakers is normal and is caused by the minerals commonly found in drinking water. When your appliance needs decalcifying you will notice an
obvious slow down in brewing time. This results in an increase of energy consumption and
possibly the taste of the coffee will be affected.
Thus, depending on the water hardness and usage, your coffeemaker needs decalcifying
periodically, to remove lime deposits (every 2 – 3 months). For this, we recommend a solution of two tablespoons of white vinegar in 1.5 Litres of cold water.
1.For decalcifying, always install the empty filter basket properly.
2.Pour the vinegar solution into the water reservoir and place the glass carafe on the warming plate. Do not use a filter bag and coffee.
3.Connect the appliance to the power supply, and press the ON/OFF button to switch ON
the appliance.
4.When the brewing cycle is finished, empty the glass carafe and rinse with water.
5.Refill the water reservoir with cold tap water and repeat the brewing cycle with water
only.
6.Refill the water reservoir again with cold tap water and repeat the brewing cycle a
second time using only water. This will rinse out any remaining vinegar solution. Thereafter,
the coffeemaker is ready for use again.
Alternatively you can use a standard liquid descaler. In this case follow the instructions on the
descaler packaging.
Storage
WARNING: Always unplug the coffeemaker, when it is not in use for a longer period of time. lways wait until the appliance completely cooled down, than empty filter
basket, glass carafe and water reservoir before storing. Always place the appliance on a
stable, level, clean, and dry surface, where it is save from inadmissible strain (e.g. fall, shock,
frost) and out of reach of young children. The power cord may never be knotted, twisted or
squeezed. Do not place any hard or heavy objects on the appliance or any part of it. Do not
pull or strain the power cord. Do not let the plug or power cord hang over the edge of the
surface. Ensure that no one can pull the appliance by the power cord.
1.Insert the filter basket properly and close the cover.
CAUTION: Do not grasp the appliance by the water reservoir or filter basket chamber.
2.To move the appliance, grasp it with both hands on the side panels near the bottom.
Place the appliance on a suitable, stable surface, where it is out of reach of young children.
Place the glass carafe on the warming plate of the appliance.
35
3.Carefully and loosely lay the power cord around the appliance. Doing so, do not pull
or bend the power cord. Ensure that no one will pull the appliance by the power cord,
especially when young children are near.
To move the coffeemaker, grasp it with both hands on the side panels. Always place the
coffeemaker on a stable, clean, and dry surface, where it is save from inadmissible strain
(e.g. fall, shock, frost) and out of reach of young children. Do not place any hard or
heavy objects on the coffeemaker.
You may store the coffeemaker with the bun warmer rack hanging on the two hooks on the
rear of the coffeemaker housing.
Notes for disposal
Dispose of the appliance and packaging must be effected in accordance with the
corresponding local regulations and requirements for electrical appliances and packaging. Please contact your local disposal company.
Do not dispose of electrical appliances as unsorted municipal waste, use separate
collection facilities. Contact your local government for information regarding the
collection systems available. If electrical appliances are disposed of in landfills or dumps,
hazardous substances can leak into the groundwater and get into the food chain, damaging
your health and well-being. When replacing old appliances with new once, the retailer is
legally obligated to take back your old appliance for disposal at least for free of charge.
Information and service
Please check www.gastroback.de for further information. For technical support, please
contact Gastroback Customer Care Center by phone: +49 (0)4165/22 25-0 or e-mail:
info@gastroback.de.
Warranty
We guarantee that all our products are free of defects at the time of purchase. Any demonstrable manufacturing or material defects will be to the exclusion of any further claim and
within warranty limits of the law free of charge repaired or substituted. There is no warranty
claim of the purchaser if the damage or defect of the appliance is caused by inappropriate
treatment, over loading or installation mistakes. The warranty claim expires if there is any
technical interference of a third party without an written agreement.
The purchaser has to present the sales slip in assertion-of-claim and has to bear all charges
of costs and risk of the transport.
36
Troubleshooting
Problem
Possible Reason The Simple Solution
You cannot close the
cover of the coffeemaker
properly.
The filter basket is not
inserted correctly.
The insert guide nipple on the filter basket must face to the back
side to the coffeemaker. Gently press down the filter basket until
it engages noticeably.
The filter bag is too large.
Only use filter bags of suitable size (1 x 4).
The filter bag overflowed.
Use less coffee powder.
The filter bag is clogged.
Only use one single filter bag at the same time, and coffee powder that is suited for drip coffeemakers.
Coffee drips on the warming plate, when removing the glass carafe.
The Pause & Serve mechanism is blocked.
IMMEDIATELY place the glass carafe back on the warming plate.
Wait until the filter basket is completely empty. Clean the filter
basket thoroughly. See: ›Care and Cleaning‹
On each use, the clock
starts at 0:00.
Adjust the clock.
The setting of the clock will
be deleted when the appliance is unplugged. Also after
power failure, the clock starts
at 0:00
You can not enter the
desired settings for automatic operation.
The clock is not adjusted.
Adjust the clock.
You can not pre-select
the reduced temperature
of the warming plate for
automatic operation.
The appliance is switched
OFF during programming.
You can only program the temperature of the warming plate,
if the appliance is in operation (red light of ON/OFF button and
orange light of WARMER button are illuminated).
The automatic operation
did not start at the
selected start time.
The setting of the clock is
incorrect.
Coffee ground is in the
glass carafe.
Adjust the clock. Especially, pay attention to the symbols AM (in
the morning) and PM (in the afternoon)
Adjust the start time. Especially, pay attention to the symbols AM
(in the morning) and PM (in the afternoon).Adjust the start time.
The start time is not program- Especially, pay attention to the symbols AM (in the morning) and
PM (in the afternoon).
med correctly.
The coffee does not drip in The water reservoir is empty.
the glass carafe. There is The appliance is switched
no water in the filter bag. OFF; probably automatic
operation (AUTO ON) is
selected.
Fill in a sufficient amount of water.
Press the ON/OFF button to switch the appliance ON.
37
Problem
Possible Reason The Simple Solution
Coffee runs down on the
outer side of the filter
basket and glass carafe
and drips on the warming
plate
The coffee powder is too fine. Use coffee powder suitable for coffeemakers.
Too much coffee powder is in Measure out a sufficient amount of coffee powder, using the
measuring scoop. (See Preparing Some Cups of Coffee)
the filter bag.
The filter bag is clogged or
Always use filter bags recommended for your coffeemaker. Do not
unsuited for the coffeemaker. use more than one filter bag at the same time.
WARNING:
The filter basket is not instalIMMEDIATELY switch OFF led properly.
and unplug
the appliance.
The Pause & Server mechanism is still closed
Insert the filter basket properly. See Preparing Some Cups of
Coffee
The Pause & Server mechanism closes the opening in the bottom
of the filter basket, when the glass carafe is not correctly in place
and/or you use an unsuited glass carafe. Only operate the appliance with the supplied glass carafe.
The brewing cycle needs
too much time.
The pipes in the appliance are Decalcify the appliance.
clogged with lime.
The coffee runs through
too fast and/or is watery.
The coffee powder is grounded too coarsely.
Only use coffee powder suited for drip coffeemakers.
The used amount of coffee
powder is too small.
Measure out a sufficient amount of coffee powder, using the
measuring scoop. (See Preparing Some Cups of Coffee)
The warming plate temperature is reduced, and the
orange light of the WARMER
button blinks.
Press the WARMER button to switch back to normal temperature.
The coffee is too cold.
The appliance makes pul- These are normal noises
sing, pumping and sucking during operation.
noises during operation.
-/-
38
Notizen / Notes:
39
GASTROBACK GmbH
info@gastroback.de . www.gastroback.de
20120710
Gewerbestraße 20 . D-21279 Hollenstedt / Germany
Telefon +49 (0)41 65/22 25-0 . Telefax +49 (0)41 65/22 25-29