instructions German.p65 - Jens-S

H A N D B U C H
POWER PLUS
AUFSTECKGETRIEBE
Vorteile von SMSR Power Plus:
• Verlängerte Herstellergarantie
»
Garantierte Zuverlässigkeit
• Uneingeschränkt austauschbar mit der
bisherigen SMSR Reihe
»
Schnell und einfach ausbaubar
• Neue Größen im Programm
»
Mehr wirtschaftliche Auswahl
• Neue Taper Grip-Buchse überträgt das
dreifache Drehmoment
»
Einbau und Ausbau werden
schneller, Keilnuten nicht notwendig
• Flanschlöcher beiderseits gebohrt
»
Flexibele Montage für alle
Anwendungen
GETRIEBE VOLLSTÄNDIG NEU KONSTRUIERT
GEARING TOTALLY REDESIGNED
Modernste Konstruktion und
Fertigungsverfahren
Geräuschärmer
Mehr Übersetzungen
Cutting edge design and production
Noise levels reduced
Increased number of ratios
MEHR MÖGLICHKEITEN PARALLELER BOHRUNGEN
EXTENDED RANGE OF PARALLEL BORES
Passt auch auf Ihre Welle
Reduzierbuchsen nur noch selten
erforderlich
Fits your existing shaft
Reduced need for hub bushes
EIN MEILENSTEIN IN DER INGENIEURSKUNST
THE MARK OF ENGINEERING EXCELLENCE
Benefits of the SMSR Power Plus Include:
• Extended manufacturer’s warranty
»
Guaranteed reliability
• Fully interchangeable with existing
SMSR’s
»
Quick and simple to upgrade
• New extra sizes in the range
»
More economic selection
• New Taper Grip bush transmits 300%
more torque
»
Quicker installation and removal, no
keyways
• Flange mounting holes machined on
both faces
»
Full mounting flexibility for any application
NEUE LAGERANORDNUNG
REVISED BEARING ARRANGEMENT
Längere Lebensdauer durch höhere
Belastbarkeit
Higher ratings for extended life
MONTAGEBOHRUNGEN ZUM ANFLANSCHEN
JETZT STANDARD
FLANGE MOUNTING HOLES NOW STANDARD
Universell anbaubar
2
SMSR POWER PLUS
Complete mounting Flexibility
NEUE MONTAGE DER DREHMOMENTSTÜTZE
NEW TORQUE ARM MOUNTING METHOD
Schneller Einbau
Keine Veränderungen am
Getriebegehäuse
Reduces installation time
Maintains gear case integrity
Inhalt
Contents
Seite
Page
Allgemeines
4
General Information
4
Getriebeauswahl
6
Gearbox Selection
6
Leistungstabellen
8
Power Ratings
8
Getriebemotoren
9
Motorised Units
9
Abmessungen
10
Dimensions
10
Taper-Grip®
12
Taper-Grip®
12
Abtriebsnaben
14
Output Hubs
14
Riementriebe
16
Belt Drives
16
Optionen
20
Options
20
Einbau
21
Installation
21
Teilebezeichnungen
22
Parts Identification
22
Best.-Nrn. für Einzelteile
23
Code Numbers for Individual Parts
23
Schmierung
24
Lubrication
24
SMSR POWER PLUS
3
ALLGEMEINE INFORMATION
Das alt bekannte Fenner SMSR wurde für das 21. Jahrhundert
völlig neu konstruiert. Die bereits bewiesenen Eigenschaften
der Flexibilität und Belastbarkeit werden durch die kompakte
Bauform der neuen SMSR Power Plus Version ergänzt.
Hierdurch ist u.a. die Montage / Demontage des Getriebes
noch einfacher. Ab sofort sind zusätzliche Standardbohrungen
lieferbar. Die bisherigen Übersetzungen von 5:1, 13:1 & 20:1
werden mit einer neuen Standardübersetzung von 25:1
erweitert.
Eine Drehmomentstütze verankert das Reduziergetriebe und
ermöglicht eine schnelle und einfache Montage der Keilriemen
mit Hilfe des Spannschlosses. Das SMSR Power Plus ist in
dreizehn Gehäusegrößen erhältlich. Die ersten 10 Größen sind
mit jeder der vier Nennübersetzungen 5:1, 13:1, 20:1 und 25:1
kombinierbar. Die drei großen Ausführungen (K, L, M) sind nur
mit den Übersetzungsverhältnissen 13:1, 20:1 und 25:1
lieferbar.
Durch einen passenden Keilriementrieb antriebsseitig erreicht
man eine Vielzahl von Abtriebsdrehzahlen.
Alle Getriebe sind in der Regel ölgeschmiert, eignen sich aber
auch für synthetische Dauerschmierung.
FLANSCH MONTAGE
Das Gehäuse des SMSR Power Plus ist so konstruiert, dass es
direkt an einen Tragrahmen anschraubbar ist. Diese
Flanschmontage des Getriebes ermöglicht es dem
Konstrukteur unter Umständen, auf einen Lagerblock zu
verzichten. Dann entfällt allerdings die einfache
Riemenvorspannung, die für die Wellenmontage sonst so
charakteristisch ist.
RÜCKLAUFSPERREN
Rücklaufsperren gibt es für alle Ausführungen (Größe und
Übersetzungsverhältnis), sie sind unabdingbare
Sicherheitsvorrichtungen an Förder- und Hebeantrieben.
Verschlußschrauben – Mit integriertem Dichtring.
Dichtflächen bearbeitet.
Plugs - With integral sealing washer.
Casing locally machined for sealing surface.
Wellen – Aus Vergütungsstahl gefertigt mit präzisionsgeschliffenen Wellenenden und Lagersitzen. Toleranzen
und Paßfedernuten entsprechen internationalen Standards.
Shafts - Machined from alloy steels and precision ground
on journals, gears seatings and extensions. Tolerance and
keyways conform to international standards.
Gehäusekonstruktion – Feinkörnige Gußkonstruktion mit
Präzisionsbohrungen und verstiftet zur genauen Ausrichtung
der Montage.
Case Design - Close grain cast iron construction, precision
bored and dowelled to ensure accurate in-line assembly.
Atmungsfilter – Mit integriertem Dichtring und eingebautem
Einwegventil.
Breather Plug - With integral sealing washer and built in
non-return valve.
4
SMSR POWER PLUS
GENERAL INFORMATION
The long established Fenner SMSR has been totally redesigned for the 21st Century. Renowned for its flexibility and
ruggedness the new Power Plus version is more compact for
ease of handling and features an increased range of bore sizes
as well as a new 25:1 ratio which has been added to the
existing 5:1, 13:1 and 20:1 for extra flexibility.
The SMSR Power Plus provides a very convenient method of
reducing speed, since it is mounted directly on the driven shaft
instead of requiring foundations of its own. It eliminates the
use of one, and sometimes two, flexible couplings and
external belt take-up arrangements.
A torque arm anchors the reducer and provides quick, easy
adjustment of the Wedge Belts by means of its turnbuckle. The
SMSR Power Plus is manufactured in thirteen gear case sizes.
The first 10 sizes may have any one of four nominal gear ratios,
5:1, 13:1, 20:1 and 25:1. The three larger sizes (K, L, M) are
available with 13:1, 20:1 and 25:1 ratios only.
A very wide choice of final driven speeds can be determined
by the use of an appropriate input Wedge Belt Drive.
The units will normally be oil lubricated but they are equally
suitable for long life synthetic lubricants.
FLANGE MOUNT
The SMSR Power Plus casing design is such that the reducer
can be bolted direct to supporting framework. This flange
mounting use of the reducers may permit designers to omit a
bearing or pillow block, but it does of course, eliminate the
easy belt adjustment feature characteristic of shaft mounting.
BACKSTOPS (ANTI-RUN BACK DEVICE)
These are available on all sizes and ratios and are an essential
safety device on inclined conveyors and elevators.
Stirnräder – Schrägverzahnung, Evolvente,
Oberflächenhärtung, gestossen und gehont (verschiedene
Grössen profilgeschliffen), um geringes Geräusch zu erreichen.
Durch günstige Wahl der Zähnezahlverhältnisse wird
maximale Lebensdauer garantiert.
Gears - Helical, involute form, alloy steels, gas carburised
and hardened, shaved and honed (profile ground on selected
sizes) ensuring low noise emission. The hunting tooth
principle adopted to ensure maximum working life.
Abtriebshohlwellen – Zylindrische Hohlwellen und TAPER
GRIP®-Naben mit metrischen und zölligen Abmessungen
sind für alle internationalen Standardwellenbohrungen
erhältlich. Ebenso sind Buchsen mit alternativ Bohrungen
lieferbar.
Output Hubs - Parallel and Taper-Grip® hubs with metric
and Imperial bores are available to suit international standard
shaft diameters. Bushes are also available to further increase
bore range.
Gummierte Dichtdeckel – Selbstdichtende Deckplatten mit
Standard ISO Gehäuseabmessungen.
Rubberised End Caps -Self sealing intermediate
cover plates, to standard ISO housing dimensions
AUSWAHL DES GETRIEBES
GEARBOX SELECTION
GETRIEBEAUSWAHLVERFAHREN
GEARBOX SELECTION PROCEDURE
(i) Betriebsfaktor
(i) Service Factor
From Table 1 select the service factor applicable to the
drive.
Aus Tabelle 1 den Betriebsfaktor für den Antrieb wählen.
(ii) Berechnungsleistung
Die aufgenommene Leistung (oder, falls unbekannt, die
Motorleistung) mit dem Betriebsfaktor aus Schritt (i)
multiplizieren.
(ii) Design Power
Multiply the absorbed power (or motor power if absorbed
power is not known) by the service factor chosen in step (i).
HINWEIS:
NOTE:
Die Getriebe können, beim Anlauf oder im Betrieb kurzzeitig
200% der Nennliestung übertragen.
Gear units are momentarily capable of transmitting twice (2x)
the rated capacity on start or during operation.
(iii) Auswahl
(iii) Unit Selection
Mit dem Wert aus Schritt (ii) in die Leistungstabellen auf Seite
8 gehen und die passende Getriebegröße auswählen.
Using the value from step (ii) refer to the power rating tables
on page 8 and select the correct size of unit.
Die Wahl, ob das Reduktionsgetriebe ein- oder zweistufig sein
soll, wird durch die gewünschte Abtriebsdrehzahl bestimmt.
Die üblichen Drehzahlen für die einzelnen Getriebe lassen sich
den Tabellen für Leistungen und Riementriebe entnehmen.
The choice of single or double reduction gearbox will be
determined by the output speed required. The normal operating
speeds for each of the gearboxes may be observed in the
power rating and belt drive tables.
Bei anderen Drehzahlen wenden Sie sich bitte an FPT FENNER.
For other speeds CONSULT FPT FENNER
Tabelle 1 - Betriebsfaktoren
Table 1 - Service Factors
Betriebsstunden proTag
Operational Hours per Day
Arten von angetriebenen
Maschinen
Types of Driven Machine
Gleichförmig
Uniform
Rührwerke und Mischer – flüssig
oder halbflüssig
Gebläse – zentrifugal
Flaschenabfüllmaschinen
Förderer und Aufzüge –
gleichförmig beladen
Kocher
Waschmaschinen – eine Drehrichtung
Längswellen
Pumpen – Zentrifugal- und
Zahnradpumpen
Drahtziehmaschinen
Agitators and Mixers - liquid or
semi-liquid
Blowers - centrifugal
Bottling Machines
Conveyors and Elevators - uniformly
loaded
Cookers
Laundry Washing Machines non reversing
Line Shafts
Pumps - centrifugal and gear
Wire Drawing Machines
Mäßige Stoßbelastung
Moderate Shock
Rührwerke und Mischer – variable
Dichte
Förderer – ungleichförmig beladen
Kräne, Transport- und Hebekräne
Ziehbank
Speiser – pulsierende Last
Hubwerk
Brennöfen
Wäschetrockner
Aufzüge
Kolbenpumpen – mit 3 oder mehr Zyl.
Passier- und Papierherstellungsmaschinen
Gummimischer und Kalander
Drehsiebe
Textilmaschinen
Agitators and Mixers - variable
density
Conveyors - not uniformly loaded
Cranes, travel motion and hoisting
Drawbench
Feeders - pulsating load
Hoist
Kilns
Laundry Tumblers
Lifts
Piston Pumps - with 3 or more
cylinders
Pulp and Paper making machinery
Rubber mixers and Calenders
Rotary Screens
Textile Machinery
Schwere Stoßbelastung
Heavy Shock
Backsteinpressen
Brikettiermaschinen
Förderer – sich hin- und herbewe
gend und Schüttelrutsche
Brecher
Speiser – Kolbenart
Hammermühlen
Kolbenpumpen – 1 oder 2 Zylinder
Gummiwalzwerke
Rüttelmaschinen
Brick Presses
Briquetting Machines
Conveyors - reciprocating and
shaker
Crushers
Feeders - reciprocating
Hammer Mills
Piston Pumps - 1 or 2 cylinders
Rubber Masticators
Vibrating Machines
Unter
Under
10
10 bis 16
10 to 16
Über
Over
16
1,0
1,12
1,25
1,25
1,4
1,6
1,6
1,8
2,0
SMSR POWER PLUS
5
AUSWAHL DES GETRIEBES
GEARBOX SELECTION
RIEMENTRIEBE
BELT DRIVE SELECTION
Auswahl des passenden Riementriebs für Elektromotoren mit
1440 U/min.
Selection of associated belt drive for 1440 rev/min electric
motors.
(i) Abtriebsdrehzahl
(i) Output Speed
Siehe die Tabellen für die Auswahl des Antriebs auf den
Seiten 16 bis 19 unter gewünschter Getriebegröße und
Übersetzungsverhältnis. Die Spalte “Abtriebsdrehzahl”
abwärts gehen, bis eine Drehzahl gleich oder ähnlich der
gewünschten gefunden wird.
Die vorgeschlagene Getriebeübersetzung ist dann der
ersten Spalte zu entnehmen.
(ii) Scheibendurchmesser
In Abhängigkeit von der Abtriebsdrehzahl wird der optimale
Riemenantrieb empfohlen.
HINWEIS:
Refer to the Drive Selection Tables on pages 16 to 19 and
under the appropriate gearbox size and ratio read down the
column headed ‘Output Speed’ until an Output Speed equal
or near to that required is found.
The suggested gearbox ratio is given in the first column.
(ii) Pulley Diameters
Read across from the chosen output speed to obtain both
driving and driven pulley pitch diameters, groove section
and the appropriate number of belts.
NOTE:
Für viele Anwendungen wird einen 1-rilligen Antrieb empfohlen.
Mehrrilligen Antriebe auf Anfrage.
In many instances one belt is recommended, being adequate
for power transmission purposes; where customer preference
is multi-belt drives consult FPT FENNER.
(iii) Achsabstände
(iii) Centre Distance
Betreffend Riemenlänge und Achsabstand sehen Sie bitte
im Katalog “Fenner Riementriebe” nach.
Consult the Fenner belt drives catalogue for belt length and
centre distance.
Wahl des Riementriebs für andere Antriebsdrehzahlen als 1440
U/min
Selection of associated belt drive for driven speeds other than
1440 rev/min
(i) Drehzahl der Getriebeantriebswelle: Die Drehzahl der
Abtriebswelle mit dem exakten Übersetzungsverhältnis
multiplizieren, um die Drehzahl der Antriebswelle des
Getriebes zu ermitteln.
(i) Gearbox Input Shaft Speed Multiply the gearbox output
speed by the exact gear ratio to obtain the gearbox input
shaft speed.
(ii) Wahl des Riementriebs
Der richtige Riementrieb lässt sich nunmehr ermitteln.
(ii) Selection of Belt Drive
The correct belt drive can now be selected.
Consult FPT FENNER.
Rücksprache mit FPT FENNER halten.
HINWEIS:
Es hat sich gezeigt, dass Keilriementriebe insgesamt die
wirtschaftlichste Form des Antriebs für eine bestimmte
Drehzahl darstellen. Ist ein Sonderantrieb auszulegen, so
empfiehlt sich die Rücksprache mit FPT FENNER.
NOTE:
Während des Betriebs soll die Drehmomentstütze möglichst
gespannt sein.
The wedge belt drives shown have been selected to give the
most economical total drive package for the speed required. If
it is necessary to design a special drive it is advisable to
consult FPT FENNER.
In Zweifelsfällen halten Sie bitte Rücksprache mit FPT
FENNER.
The torque arm should preferably be in tension when unit is in
operation.
If in any doubt consult FPT FENNER.
6
SMSR POWER PLUS
AUSWAHL DES GETRIEBES
GEARBOX SELECTION
BEISPIEL
EXAMPLE
Für den Antrieb eines gleichförmig belasteten Hubwerks mit
3,6 kW Leistungsaufnahme und 50 U/min wird ein SMSR TaperGrip® Getriebe benötigt. Der Antriebsmotor leistet 4 kW bei
1440 U/min, Direktanlauf. Zwischen Motor und Getriebe muss
ein Riementrieb gesetzt werden, die Anlage läuft bis zu 24 h/
Tag.
A Taper-Grip® Shaft Mounted Speed Reducer is required for a
uniformly loaded elevator which absorbs 3,6kW at 50 rev/min.
The prime mover is a 4kW 1440 rev/min direct on line start
electric motor. A belt drive is required between the motor and
gearbox running for up to 24 hours/day.
AUSWAHL
(i) Betriebsfaktor
Aus Tabelle 1 ergibt sich der Betriebsfaktor 1,25.
(ii) Berechnungsleistung
Ausgehend von der aufgenommen Leistung des Hubwerks
(3,6 kW):
Auslegungsleistung = 1,25 x 3,6 = 4,5 kW
(iii) Auswahl des Getriebes
Ausgehend von der Berechnungsleistung 4,5 kW als
Grundlage der Auswahl geht man in die Leistungstabellen,
aus welchen abzulesen ist, dass ein Getriebe E13 oder E20
bei 50 min-1 eine Leistung von 6,48 kW überträgt.
Wahl des zugehörigen Riementriebs
(i) Abtriebsdrehzahl
Die Wahl des E20 Getriebes ermöglicht einen preiswerteren
Keilriemenantrieb. Aus der Tabelle ist ersichtlich, dass exakt
50 U/min erreichbar sind.
(ii) Scheibendurchmesser
In der Zeile mit 50 U/min der Wirkdurchmesser für Antriebsund Abtriebsscheibe sowie die Anzahl der erforderlichen
Riemen ablesen, in diesem Fall 106 mm und 150 mm sowie
2 Keilriemen XPA.
SOLUTION
(i) Service Factor
From Table 1 the service factor is 1,25.
(ii) Design Power
Using the elevator absorbed power of 3,6 kW.
Design Power = 1,25 x 3,6 = 4,5 kW
(iii) Unit Selection
Using 4,5kW as the basis for selection reference to the
power rating tables indicated that a E13 or E20 gear unit will
transmit 6,48kW at 50 min-1.
Selection of associated belt drive.
(i) Output Speed
A more economic belt drive will be obtained if the 20:1
ration gearbox is selected, and by reference to the gearbox
drive tables, 50 rev/min is obtainable.
(ii) Pulley Diameters
On the line giving output speed of 50 rev/min, read across
and note the driving and driven pulley pitch diameters
together with the numbers of belts required, which for this
case is 106mm and 150mm, using 2 XPA Wedge Belts.
(iii) Consult FPT FENNER for belt length and centre distance.
(iii) Bezüglich Achsabstand und Riemenlänge bitte FPT FENNER
ansprechen.
SMSR POWER PLUS
7
LEISTUNGSTABELLEN
POWER RATINGS
Leistungstabellen [kW] für einstufige Getriebe 5:1
Power Ratings [kW] 5:1 units (Single Reduction)
Abtrieb/
Output
min-1
B
C
D
E
F
G
H
J
S
T
100
110
120
130
140
2.68
2.87
3.13
3.36
3.56
4.62
4.84
5.05
5.27
5.49
7.24
7.58
7.91
8.25
8.59
11.36
11.89
12.42
12.95
13.48
16.64
17.42
18.20
18.97
19.75
28.80
30.14
31.48
32.83
34.17
41.3
43.3
45.2
47.1
49.1
63.5
66.5
69.5
72.4
75.4
86.4
90.4
94.5
98.5
102.5
113.7
119.0
124.3
129.7
135.0
150
160
170
180
190
3.62
3.73
3.83
3.94
4.04
5.70
5.92
6.13
6.35
6.57
8.93
9.27
9.60
9.94
10.28
14.01
14.54
15.07
15.60
16.13
20.53
21.30
22.08
22.86
23.63
35.52
36.86
38.20
39.55
40.89
51.0
52.9
54.9
56.8
58.7
78.4
81.3
84.3
87.3
90.2
106.5
110.6
114.6
118.6
122.7
140.3
145.6
150.9
156.2
161.5
200
210
220
230
240
4.20
4.31
4.41
4.53
4.66
6.78
7.00
7.21
7.43
7.64
10.62
10.95
11.29
11.63
11.97
16.66
17.19
17.72
18.25
18.78
24.41
25.19
25.96
26.74
27.52
42.24
43.58
44.92
46.27
47.61
60.6
62.6
64.5
66.4
68.4
93.2
96.2
99.1
102.1
105.0
126.7
130.7
134.8
138.8
142.8
166.8
172.1
177.4
182.7
188.0
250
260
270
280
290
4.78
4.89
5.04
5.20
5.36
7.86
8.08
8.29
8.51
8.72
12.31
12.64
12.98
13.32
13.66
19.31
19.84
20.37
20.90
21.43
28.29
29.07
29.85
30.62
31.40
48.95
50.30
51.64
52.99
54.33
70.3
72.2
74.1
76.1
78.0
108.0
111.0
113.9
115.9
146.9
150.9
154.9
159.0
160.2
193.3
195.5
300
310
320
330
340
5.46
5.62
5.78
5.88
6.09
8.94
9.15
9.37
9.59
9.80
13.99
14.33
14.67
15.01
15.35
21.96
22.49
23.02
23.55
24.08
32.18
32.95
33.73
34.51
35.29
55.67
57.02
58.36
59.70
61.05
79.9
81.9
83.8
350
360
370
380
390
400
Drehmoment
bei/Torque at
100 min-1
[Nm]
6.30
6.41
6.62
6.72
6.93
7.14
10.02
10.23
10.45
10.66
10.88
11.10
15.68
16.02
16.36
16.70
17.04
17.37
24.61
25.14
25.67
26.20
26.73
27.26
36.06
36.84
37.62
38.39
39.17
39.95
62.39
63.74
65.08
256
442
691
1085
1589
2750
Leistungstabellen [kW] für zweistufige Getriebe
13:1, 20:1 and 25:1
WENDEN SIE SICH AN FPT
CONSULT FPT
3949
6068
8250
10862
Power Ratings [kW] 13:1, 20:1 and 25:1 units
(Double Reduction)
Abtrieb/
Output
min-1
B
C
D
E
F
G
H
J
S
T
K
L
M
10
12
14
16
18
0.29
0.36
0.42
0.47
0.53
0.54
0.67
0.79
0.91
1.04
0.85
1.04
1.24
1.43
1.62
1.34
1.64
1.94
2.24
2.55
1.96
2.40
2.84
3.29
3.73
3.39
4.16
4.92
5.69
6.46
4.86
5.97
7.07
8.17
9.27
7.5
9.2
10.9
12.6
14.2
10.2
12.5
14.8
17.1
19.4
13.4
16.4
19.4
22.5
25.5
19.0
22.5
25.9
29.3
32.6
26.4
31.4
36.3
41.3
46.1
46.1
54.9
63.5
72.1
80.5
20
22
24
26
28
0.59
0.63
0.69
0.75
0.81
1.16
1.28
1.41
1.53
1.65
1.82
2.01
2.20
2.39
2.59
2.85
3.15
3.46
3.76
4.06
4.18
4.62
5.06
5.51
5.95
7.22
7.99
8.76
9.53
10.29
10.37
11.47
12.57
13.68
14.78
15.9
17.6
19.3
21.0
22.7
21.7
24.0
26.3
28.6
30.9
28.5
31.6
34.6
37.6
40.7
35.9
39.2
42.3
45.6
48.7
51.0
55.7
60.4
65.1
69.7
88.9
97.1
105.3
113.0
120.6
30
32
34
38
40
0.86
0.92
0.98
1.10
1.16
1.78
1.90
2.02
2.15
2.27
2.78
2.97
3.17
3.36
3.55
4.36
4.67
4.97
5.27
5.57
6.39
6.84
7.28
7.72
8.17
11.06
11.83
12.59
13.36
14.13
15.88
16.98
18.08
19.18
20.29
24.4
26.1
27.8
29.5
31.2
33.2
35.5
37.8
40.1
42.4
43.7
46.7
49.7
52.8
55.8
51.7
54.9
57.9
63.7
66.6
74.4
78.8
83.4
92.5
96.8
128.0
135.2
142.5
157.0
164.2
42
46
50
52
54
1.20
1.30
1.42
1.47
1.52
2.39
2.51
2.64
2.76
2.88
3.74
3.94
4.13
4.32
4.52
5.88
6.18
6.48
6.78
7.09
8.61
9.05
9.50
9.94
10.38
14.90
15.66
16.43
17.20
17.96
21.39
22.49
23.59
24.69
25.79
32.9
34.6
36.3
37.9
39.6
44.7
47.0
49.3
51.6
53.9
58.8
61.9
64.9
67.9
71.0
69.2
74.3
79.0
81.5
83.8
101.1
109.4
117.5
120.8
125.6
171.5
186.0
199.2
206.5
213.7
58
62
66
70
74
1.64
1.76
1.86
1.96
2.06
3.01
3.13
3.25
3.38
3.50
4.71
4.90
5.09
5.29
5.48
7.39
7.69
7.99
8.30
8.60
10.83
11.27
11.71
12.16
12.60
18.73
19.50
20.27
21.03
21.80
26.89
28.00
29.10
30.20
31.30
41.3
43.0
44.7
46.4
48.1
56.2
58.5
60.8
63.1
65.4
74.0
77.0
80.0
83.1
86.1
88.5
93.0
97.5
102.0
104.1
132.8
140.1
147.3
154.6
157.0
225.8
237.9
248.7
259.6
270.5
78
80
85
90
95
100
2.15
2.23
2.34
2.48
2.61
2.73
3.72
3.95
4.17
4.40
4.62
4.62
5.83
6.18
6.54
6.89
7.24
7.24
9.15
9.70
10.26
10.81
11.36
11.36
13.41
14.22
15.03
15.84
16.64
16.64
23.20
24.60
26.00
27.40
28.80
28.80
33.31
35.32
37.33
39.34
41.35
41.35
51.2
54.3
57.4
60.5
63.5
69.6
73.8
78.0
82.2
86.4
86.4
91.6
97.2
102.7
108.2
113.6
110.4
112.6
167.8
280.1
Drehmoment
bei/Torque at
10 min-1
(Nm)
277
519
812
1276
1870
3235
4645
7139
9706
12778
WENDEN SIE SICH AN FPT
CONSULT FPT
18120
25254
44051
Die gestrichelte Linie bezeichnet die Grenze der empfohlenen
Ausgangsdrehzahl für Getriebe mit einer Übersetzung von 20:1 &25:1.
Bei höheren Drehzahlen ein Getriebe mit 13:1 oder 5:1 verwenden.
The dotted line shows the limit of recommended output speed
for reducers with 20:1& 25:1 ratio. For higher speeds use a
13:1 or 5:1 reducer.
* Bei Einsatz einer Rücklaufsperre bei der Größe M13 beträgt das
maximale Ausgangsdrehmoment 24415 Nm. Dieses Drehmoment
sollte nicht überschritten werden.
* When using a backstop with a size M13, the maximum
output torque limit is 24415Nm. This torque capacity should
not be exceeded.
8
SMSR POWER PLUS
MOTORKONSOLE
MOTORISED UNITS
MOTORKONSOLE
MOTOR MOUNTS
Die Motor-Befestigungen von Fenner bestehen aus einer
starren Auflageplatte, auf der Motorgehäuse
unterschiedlichster Größen aufgenommen werden können.
A motor mount is available which is designed to fit directly
onto either the long edge or the short edge of the SMSR. The
drive unit can be located in any position around the shaft to
permit easy belt tensioning.
Die Motor-Konsolen verfügen über ausreichende
Nachspannmöglichkeit, die das Einsetzen und nach Bedarf im
Laufe seiner Lebensdauer Nachspannen eines herkommlichen
Riemens gestattet.
The Motor Mounting Assembly provides a rigid base plate
which is designed to accommodate a wide range of motor
frame sizes. Each size motor mount has sufficient adjustment
available to ensure that a standard belt can be fitted and retensioned as required throughout its working life.
Zur Bestimmung der optimalen Riemenlänge bei Verwendung
einer Motor-Befestigung muß zunächst der MindestAchsabstand wie folgt berechnet werden:
Each base plate is supplied with the adjusting screw holes predrilled. A drilling template is provided to indicate the size and
position of the holes required to suit the motor selected.
XV/XH min = Motorgröße + „AV/AH min“
XV/XH max = Motorgröße + „AV/AH max“
The template includes fitting/assembly instructions required for
the correct mounting of the base plate together with suggested ‘trim guides’ to reduce the base plates size when using
smaller frame motors.
Es sollte eine Riemenlänge gewählt werden, die einen
Achsabstand ergibt, der gleich oder etwas größer als ‘XV/XH
min’ und kleiner als die oben ermittelten Werte von ‘XV/XH
max’ ist.
To determine the optimum belt length when using a motor
mount, first calculate the centre distances as follows:
XV/XH min = Motor Frame Size + ‘AV/AH min’
XV/XH max = Motor Frame Size + ‘AV/AH max’
A belt length should be selected which gives a centre distance
equal to or slightly larger than the ‘XV/XH min’ and smaller than
the ‘XV/XH max’ values determined above.
B
B
D
XV
CV
XH
E
AH
AV
Größe d.
Getriebes
Unit Size
AV
CH
CV
CH
D
Min. Max. Min. Max.
E
Passend zu metrischen Motorgrößen
Dimension E for each motor frame size
AH
B
D
63
71
C
D
E
237
264
302
413
440
479
198
225
259
375
402
433
289
325
325
87
102
122
98
122
149
48
68
63
F
G
H
348
367
403
518
537
621
286
305
333
454
475
548
375
418
479
144
149
175
164
179
200
43
88
175
-
-
J
S
T
473
637
694
687
840
897
378
494
525
594
695
729
479
541
556
208
276
325
241
313
332
196
210
237
-
-
80
90
100
112
132
160
180
200
98
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
234.5 217.5 210.5 171.5 122.5 109.5
241
234
195
146
133
122
234
185
172
160
114
144
128
123
108
92
144.5 139.5 124.5 108.5 91.5
153
138
122
105
165.5 149.5 132.5 125.5
191
174
158
151
112
215.5 198.5 191.5 152.5 103.5
-
225 225-2
Alle Abmessungen in mm.
All measurements in mm.
Bezüglich Motorkonsolen für die Größen K, L & M SETZEN SIE
SICH BITTE MIT FPT IN VERBINDUNG.
For Motor Mounts to suit sizes K, L & M PLEASE CONSULT
FPT.
SMSR POWER PLUS
9
ABMESSUNGEN
Bei den Größen J, S und T gibt es zusätzliche
Gehäuseschrauben, die in diesen Zeichnungen aber nicht
abgebildet sind. Die Befestigungspunkte der
Drehmomentstütze sind jedoch wie abgebildet dimensioniert.
In Zweifelsfällen FRAGEN SIE FPT.
DIMENSIONS
Extra case bolts are present on sizes J, S & T but are not
detailed on these drawings, however Torque Arm anchorage
points are as dimensioned. If in doubt CONSULT FPT.
* On size L only this dimension is 375mm
* Für Größe L ist diese Abmessung 375 mm
B -T
FLANSCHBAUFORM
FLANGE MOUNTED
AUFSTECKBAUFORM
SHAFT MOUNTED
FLANSCHBAUFORM
FLANGE MOUNTED
AUFSTECKBAUFORM
SHAFT MOUNTED
K-L-M
B -T
HOHLWELLENAUSFÜHRUNG
STRAIGHT HUB BORE
10
SMSR POWER PLUS
K-L-M
TAPER-GRIP® BUCHSE
TAPER-GRIP® HUB
HOHLWELLENAUSFÜHRUNG
STRAIGHT HUB BORE
TAPER-GRIP® BUCHSE
TAPER-GRIP® HUB
ABMESSUNGEN
Abmessung
Dimension
DIMENSIONS
SMSR Größe/SMSR Size
A
B
117
C
152
D
161
A1
138
162
170
B
E
173
F
195
G
214
H
255
J
275
S
290
T
312
K
310
L
356
M
406
184
201
231
261
272
278
290
297
345
395
S. Tabelle Ausgangsnabe/See Output Hub Dimensions Table
C
61
73
82
87
95
100
115
126
145
180
186
216
241
D
65
82
93
95
108
114
127
132
123
132
196
203
225
E
74
82
92
104
114
138
152
170
186
207
218
238
278
E1
55
65
75
85
100
110
130
150
160
180
207
232
276
F
14
19
22
25
28
32
42
48
55
60
60
65
85
G
11
17
17
19
20
20
26
30
35
44
44
44
44
22
G1
7
7
7
7
7
7
7
7
7
7
21
22
G2
36
37
36
42
39
50
51
50
51
59
54
55
55
H
95
118
127
135
155
174
203
215
220
224
222
268
318
J
144
137
169
201
238
261
294
353
456
519
513
590
677
K
63
75
84
102
121
133
152
145
157
160
102
160
190
L
24
24
28
28
34
34
70
70
70
70
70
110
110
M
20
20
24
24
30
30
50
50
50
50
51
76
76
N
65
65
75
75
100
100
120
120
120
120
120
180
180
O
5
5
8
8
12
12
18
18
18
18
18
26
26
P
10
10
13
13
17
17
16
16
16
16
M16
M24
M24
Q
200
200
216
216
216
216
222
222
222
222
222
265
265
R
300
300
350
350
375
375
375
375
375
375
375
400
400
Max.
600
600
700
700
750
750
750
750
750
750
750
775
800
Min.
S†
750
750
850
850
900
900
900
900
900
900
900
925
950
T
160
186
218
258
278
317
365
434
542
568
643
770
880
U
208
234
282
330
385
421
477
570
734
814
841
1000
1140
V
72
81
96
117
129
143
162
195
254
281
298
370
410
W
66
75
90
110
125
141
156
189
255
267
280
324
373
X
24
25
31
37
43
50
56
62
75
92
100
119
133
396
Y
70
79
95
116
133
150
166
200
266
282
297
345
AA
106
120
135
155
175
212
255
280
280
320
208
250
315
BB
45°
45°
45°
30°
30°
30°
0°
0°
22.5°
22.5°
60
135
130
CC
90°
90°
90°
60°
60°
60°
60°
45°
45°
45°
60
135
130
DD
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
227
294
280
EE
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
176
195
215
FF
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
413
455
535
GG*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-19
34
-40
M8
M10
M10
M10
M12
M16
M20
M20
M20
M20
M16
M16
M16
HH
4
4
4
6
6
6
5
7
8
8
8
8
8
KK
ca.Gewicht single
Approx.
mass [kg] double
15
15
15
15
18
24
30
30
30
30
27
27
27
10
14
19
29
41
64
84
122
179
242
11
15
21
31
45
69
92
133
197
268
385
545
740
JJ
Alle Abmessungen sind in Millimetern. Keilnuten sind nach Britischer
metrischer Norm.
* Gemessen in Richtung DD.
† Erlaubt die Verstellung um 150mm zum Spannen der Keilriemen. Durch
Abschneiden der Gewindestangen kann die Abmessung S verkürzt werden:
300mm bei Größe B, C und K; 350mm bei Größe D und E; 395mm bei
Größe F, G, H, J und S; 330mm bei Größe L; 335mm bei Größe M.
All dimensions are in millimetres, Keyways are British Standard metric.
* Measured in the direction of DD.
EXAKTE ÜBERSETZUNGEN
EXACT GEAR RATIOS
Nennübersetzung
Nominal ratio
5:1
B
C
D
E
F
† Permits 150mm adjustment to tighten V-Belts. By cutting off threaded
end of rods dimension 'S' may be reduced by up to 300mm sizes B & C,
350mm on sizes D & E, 395mm on sizes F, G, H, J & S, 300mm on size K,
330mm on size L, 335mm on size M.
G
H
J
S
T
K
L
M
5.091
4.941
5.300
5.047
5.047
5.047
5.047
5.047
5.047
4.684
-
-
-
13:1
13.315
13.410
14.268
13.587
13.587
13.395
13.587
13.587
13.587
13.644
13.270
13.260
12.850
20:1
20.095
20.421
21.481
20.455
20.455
20.455
20.455
20.455
20.455
20.113
19.970
19.580
19.330
25:1
-
23.544
25.600
25.235
25.235
25.235
25.235
25.235
25.235
23.654
24.000
24.733
22.601
SMSR POWER PLUS
11
TAPER-GRIP®
TAPER-GRIP®
TAPER-GRIP® SPANNSYSTEM
TAPER-GRIP® LOCKING SYSTEM
Die Aufsteckgetriebe von Fenner können durch ein
einzigartiges Buchsensicherungssystem an der Abtriebswelle
gesichert werden. Mit diesem System lassen sich die
normalerweise-insbesondere in korrodierender Umgebungauftretenden Schwierigkeiten ausschalten.
The SMSR can be secured to the driven shaft by a unique bush
locking system which overcomes the difficulties which can be
experienced with other methods of mounting, particularly in
corrosive environments.
Das Prinzip ineinandergreifender Keile zur Sicherung der
Kraftübertragungssystem wird seit vielen Jahren angewandt.
Taper Lock® hat sich hierbei weltweit bewährt. Das TaperGrip® System verwendet die bekannten
Sicherungseigenschaften konventioneller Reduzierhülsen; die
Taper-Grip® Buchse ist jedoch zusätzlich mit einer Reihe kurzer
keilförmiger Oberflächen ausgestattet, die in Form einer
fortlaufenden Helix angeordnet sind.
Das untenstehende Diagramm verdeutlicht diese Anordnung
und zeigt, wie ein optimaler Reibungswinkel bei minimalem
radialem Platzbedarf erzielt werden kann. Auf diese Weise
bleibt der maximale Bohrungsdurchmesser erhalten und die
Buchsenlänge kann so gewählt werden, daß eine maximale
Stützung des Getriebes gewährleistet wird.
Das System sichert das Getriebe an der Abtriebswelle und
ermöglicht die Drehmomentübertragung ohne Splinte oder
Paßfeder. Der erforderliche Halt wird durch
Sicherungsschrauben erzielt, die auf die ineinandergreifenden
Keile wirken. Damit entsteht eine reibschlüssige WellenNabeVerbindung.
Die Keile sind in Form eines flachen Schraubgewindes in die
Nabe und Buchse eingearbeitet; die Buchse kann bei diesem
System von beiden Enden der Abtriebsnabe her eingesetzt
werden. Beim Einsetzen der Buchse von der
Getriebevorderseite ist ein direkter Zugriff auf die
Sicherungsschrauben möglich, ohne daß hierzu Teile entfernt
werden müssen. Soll hingegen die Vorderseite freibleiben, so
kann die Buchse von der Rückseite her eingesetzt werden.
12
SMSR POWER PLUS
The principle of using locked tapers to secure power transmission components has been established for many years. The
Taper-Grip® system is based on well known locking capabilities
of conventional taper bushes with one very significant
difference. The Taper-Grip® bush has a series of short taper
surfaces in the form of a continuous helix.
The following diagrams illustrate how this is arranged and
demonstrate how an optimum “friction” angle can be chosen
within a minimal radial space. Maximum bore diameters are
therefore maintained and