Samsung | DV71M5020KW | Samsung DV71M5020KW/EG, DV4500, Wärmepumpentrockner, 7 kg Benutzerhandbuch

Wärmepumpentrockner
Benutzerhandbuch
DV9*M52****/DV8*M52****/DV7*M52****/DV9*M50****/DV8*M50****/
DV7*M50****
Untitled-2 1
4/25/2017 12:02:41 PM
Inhalt
Sicherheitsinformationen
4
Inhalt
Wichtige Informationen zu den Sicherheitshinweisen
Wichtige Symbole für Sicherheitshinweise
Wichtige Hinweise zur Sicherheit
Wichtige Warnhinweise für die Installation
Wichtige Warnhinweise für die Verwendung
Vorsichtshinweise für die Verwendung
Wichtige Warnhinweise für die Reinigung
Hinweise zur WEEE-Kennzeichnung
4
4
5
8
9
10
12
12
Aufstellen des Geräts
13
Lieferumfang13
Anforderungen an Aufstellung und Installation
15
Wäschetrockner17
Abwasserschlauch (sofern erforderlich)
18
Checkliste für Aufstellung und Installation
21
Vor der Inbetriebnahme des Geräts
21
Ändern der Anschlagseite für die Gerätetür
21
Bedienung
29
Bedienfeld29
Erste Schritte
35
Spezialfunktionen39
Wartung und Pflege
40
Bedienfeld40
Außenflächen40
Waschtrommel40
Flusensieb40
Wasserbehälter42
Wärmetauscher43
Problembehebung
45
Prüfpunkte45
Informationscodes47
2 Deutsch
Untitled-2 2
4/25/2017 12:02:42 PM
Anhang
48
Deutsch 3 Untitled-2 3
4/25/2017 12:02:42 PM
Inhalt
Bedeutung der Pflegesymbole
48
Umweltschutzhinweise49
Technische Daten
50
Verbrauchsdaten52
Infoblatt für Haushaltswäschetrockner
54
Sicherheitsinformationen
Wir freuen uns, dass Sie sich für einen neuen Wäschetrockner von Samsung entschieden haben. Dieses Handbuch
enthält wichtige Informationen bezüglich des Anschlusses, der Verwendung und der Pflege Ihres neuen Geräts.
Nehmen Sie sich bitte etwas Zeit, um dieses Handbuch zu lesen, denn nur so können Sie die vielen Vorteile und
Funktionen Ihres Wäschetrockners voll nutzen.
Wichtige Informationen zu den Sicherheitshinweisen
Sicherheitsinformationen
Die Warnungen und wichtigen Sicherheitshinweise in diesem Benutzerhandbuch decken nicht alle denkbaren
Umstände und Situationen ab. Lassen Sie den gesunden Menschenverstand, Vorsicht und die notwendige Sorgfalt
nicht außer Acht, wenn Sie Ihr Gerät aufstellen, pflegen und einsetzen.
Wenden Sie sich immer an Ihren Hersteller, wenn Probleme oder Zustände auftreten, die Sie nicht verstehen.
Wichtige Symbole für Sicherheitshinweise
Bedeutung der Symbole und Zeichen in diesem Benutzerhandbuch:
WARNUNG
Gefährliche bzw. unsichere Praktiken, die zu schweren Verletzungen, Tod und/oder Sachschäden führen können.
VORSICHT
Gefährliche bzw. unsichere Praktiken, die zu Verletzungen und/oder Sachschäden führen können.
HINWEIS
Dieses Symbol weist darauf hin, dass die Gefahr von Personen- oder Sachschäden besteht.
Lesen Sie die Anweisungen
Die folgenden Warnhinweise sollen Sie und andere vor Verletzungen schützen.
Befolgen Sie die Hinweise genau.
Lesen Sie dieses Handbuch aufmerksam durch, und bewahren Sie es an einem sicheren Ort auf, damit Sie die
Informationen später schnell wiederfinden.
Lesen Sie alle Anweisungen sorgfältig durch, ehe Sie dieses Gerät einsetzen.
Wie alle mit Strom betriebenen Geräte mit beweglichen Bauteilen besitzt auch dieses Gerät ein gewisses
Gefahrenpotenzial. Um dieses Gerät sicher nutzen zu können, müssen Sie sich mit den Bedienungsabläufen
vertraut machen und bei der Verwendung Vorsicht walten lassen.
WARNUNG – Brandgefahr
• Der Wäschetrockner darf nur von einem qualifizierten Techniker angeschlossen werden.
• Installieren Sie den Wäschetrockner gemäß den Anweisungen des Herstellers und den örtlichen
Vorschriften.
• Befolgen Sie die Installationshinweise genau, um die Gefahr von Verletzungen oder Tod zu reduzieren.
4 Deutsch
Untitled-2 4
4/25/2017 12:02:42 PM
Wichtige Hinweise zur Sicherheit
WARNUNG
1. Dieses Gerät ist nicht zur Verwendung durch Personen (einschließlich Kindern) mit
verringerten körperlichen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten oder einem
Mangel an Erfahrung und Wissen bestimmt, sofern sie nicht von einer für ihre
Sicherheit verantwortliche Person im Umgang mit dem Gerät unterwiesen wurden
und von dieser beaufsichtigt werden.
2. Bei Verwendung in Europa: Dieses Gerät darf von Kindern ab 8 Jahren und
Personen mit verminderten körperlichen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten
oder einem Mangel an Erfahrung und Wissen nur bedient werden, wenn sie unter
Aufsicht stehen oder eine Unterweisung zum sicheren Umgang mit dem Gerät
erhalten haben und die damit verbundenen Gefahren verstehen. Kinder dürfen
nicht mit dem Gerät spielen. Kinder dürfen bei Reinigung und Wartung nur dann
helfen, wenn sie dabei beaufsichtigt werden.
3. Kinder müssen beaufsichtigt werden, um zu verhindern, dass sie mit dem Gerät
spielen.
4. Falls das Netzkabel beschädigt ist, muss es vom Hersteller oder vom
Kundendienst bzw. von einer entsprechend qualifizierten Fachkraft ausgetauscht
werden, um Gefährdungen auszuschließen.
5. Es sind die neuen mit dem Gerät gelieferten Schlauchsets zu verwenden und die
alten dürfen nicht wiederverwendet werden.
6. Wenn das Gerät am Boden Belüftungsöffnungen besitzt, müssen Sie darauf
achten, dass diese nicht durch Teppich verdeckt werden.
7. Bei Verwendung in Europa: Kinder unter 3 Jahren müssen von dem Gerät
ferngehalten werden, es sei denn, sie werden ständig beaufsichtigt.
Deutsch 5 Untitled-2 5
4/25/2017 12:02:42 PM
Sicherheitsinformationen
Beachten Sie bei Verwendung des Geräts die folgenden grundlegenden
Sicherheitshinweise, um die Gefahr von Bränden, Stromschlägen oder Verletzungen zu
verringern:
Sicherheitsinformationen
8. VORSICHT: Um die Gefahr eines unbeabsichtigten Zurücksetzens der thermischen
Abschaltung zu verhindern, darf das Gerät nicht mit einem externen Schalter, wie
z. B. einem Timer, ausgestattet oder an einen Stromkreis angeschlossen werden,
der vom Versorgungsunternehmen regelmäßig ein- bzw. ausgeschaltet wird.
Sicherheitsinformationen
9. Das Gerät darf nicht verwendet werden, wenn Sie zum Reinigen auch
Industriechemikalien eingesetzt haben.
10. Das Flusensieb muss ggf. häufiger gereinigt werden.
11. Achten Sie darauf, dass sich um das Gerät kein Faserstaub ansammelt. (Gilt nicht
für Geräte, deren Abluft aus dem Gebäude abgeleitet wird.)
12. Es muss für eine angemessene Belüftung gesorgt werden, um ein Zurückströmen
von Gasen aus Haushaltsgeräten mit Verbrennung (einschließlich offener Feuer) in
den Raum zu verhindern.
13. Trocknen Sie im Wäschetrockner keine ungewaschene Wäsche.
14. Wäschestücke, die mit Speiseöl, Aceton, Benzin, Kerosin, Fleckenentfernern,
Terpentin, Wachsen oder Wachsentfernern verunreinigt sind, sollten mit einer
zusätzlichen Menge an Waschmittel mit hoher Temperatur gewaschen werden,
bevor Sie sie im Wäschetrockner trocknen.
15. Trocknen Sie im Wäschetrockner keine Wäschestücke wie Schaumgummi
(Latexschwamm), Duschhauben, wasserfeste Textilien, Artikel oder Kleidung mit
Gummianteil oder Kissen mit Schaumgummifüllung.
16. Befolgen Sie bei der Verwendung von Weichspülern und ähnlichen Produkten die
Anweisungen auf der jeweiligen Verpackung.
17. Der letzte Teil eines Trockenprogramms erfolgt bei nur geringer Temperatur
(Kühlprogramm), damit die Wäschestücke auskühlen können und nicht beschädigt
werden.
18. Entfernen Sie alle Gegenstände aus den Taschen (z. B. Feuerzeuge und
Streichhölzer).
6 Deutsch
Untitled-2 6
4/25/2017 12:02:42 PM
19. WARNUNG: Halten Sie das Gerät niemals vor dem Ende des Trockenprogramms
an, es sei denn, alle Wäschestücke werden schnell herausgenommen und
ausgebreitet, so dass sich die Wärme verteilen kann.
21. Das Gerät darf nicht hinter einer abschließbaren Tür, einer Schiebetür oder einer
Tür mit Scharnieren auf der vom Trockner abgewandten Seite aufgestellt werden,
sodass die Tür des Trockners nicht mehr vollständig geöffnet werden kann.
22. WARNUNG: Das Gerät darf nicht mit einem externen Schalter, wie z. B. einem
Timer, ausgestattet oder an einen Stromkreis angeschlossen werden, der vom
Versorgungsunternehmen regelmäßig ein- bzw. ausgeschaltet wird.
Nur Wärmepumpenmodell: Die Anleitung muss außerdem inhaltlich den folgenden
Hinweis enthalten:
WARNUNG: Halten Sie die Lüftungsöffnungen im Gehäuse des Geräts insbesondere
bei Einbau ungehindert offen.
WARNUNG: Beschädigen Sie nicht das Kältemittelsystem.
Deutsch 7 Untitled-2 7
4/25/2017 12:02:42 PM
Sicherheitsinformationen
20. Die Abluft darf nicht in einen Kamin zur Ableitung von Rauch aus Geräten geführt
werden, die Gas oder andere Brennstoffe verwenden.
Sicherheitsinformationen
Wichtige Warnhinweise für die Installation
WARNUNG
Die Installation dieses Geräts muss von einem qualifizierten Techniker oder einem dazu befugten Dienstleister
durchgeführt werden.
Sicherheitsinformationen
• Andernfalls besteht Verletzungsgefahr bzw. die Gefahr von Stromschlägen, Bränden, Explosionen oder
Störungen des Geräts.
Verbinden Sie das Netzkabel nur mit einer geeigneten Wandsteckdose und verwenden Sie diese Steckdose nur
für dieses Gerät. Verwenden Sie außerdem kein Verlängerungskabel.
• Wenn Sie eine Steckdose gemeinsam mit anderen Geräten benutzen (mit Hilfe einer Steckerleiste oder eines
Verlängerungskabels) können Stromschläge oder Brände die Folge sein.
• Stellen Sie sicher, dass Netzspannung, Frequenz und Stromstärke den Angaben in den technischen Daten
des Geräts entsprechen. Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder Brands. Stecken Sie den
Netzstecker fest in die Steckdose.
Entfernen Sie mit einem trockenen Tuch regelmäßig alle Fremdkörper wie Staub oder Wasser vom Netzstecker
und von den Kontakten.
• Ziehen Sie den Netzstecker heraus, und reinigen Sie ihn mit einem trockenen Tuch.
• Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder Brands.
Halten Sie alle Verpackungsmaterialien außerhalb der Reichweite von Kindern, denn Verpackungsmaterial kann
für Kinder gefährlich sein.
• Wenn ein Kind sich eine Tüte über den Kopf zieht, kann es ersticken.
Dieses Gerät muss ordnungsgemäß geerdet sein.
Erden Sie das Gerät nicht an einem Gasrohr, Wasserrohr aus Kunststoff oder der Telefonleitung.
• Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen, Bränden, Explosionen oder Störungen des Geräts.
• Verbinden Sie das Netzkabel niemals mit einer Steckdose, die nicht korrekt geerdet ist, und vergewissern Sie
sich, dass die Erdung den örtlichen und nationalen Vorschriften entspricht.
Stellen und bewahren Sie das Gerät niemals so auf, dass es Wettereinflüssen ausgesetzt ist.
Verwenden Sie keine beschädigten Netzstecker bzw. Netzkabel und keine losen Steckdosen.
• Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder Brands.
Falls der Stecker oder das Netzkabel beschädigt sind, müssen diese vom Hersteller oder vom Kundendienst bzw.
von einer qualifizierten Fachkraft ausgewechselt werden, um Gefahren zu vermeiden.
Dieses Gerät muss so aufgestellt werden, dass der Netzstecker auch nach der Installation zugänglich ist.
Ziehen Sie nicht am Netzkabel, und knicken Sie es nicht zu stark.
Verdrehen bzw. verknoten Sie das Netzkabel nicht.
Verlegen Sie das Netzkabel nicht über scharfe Metallkanten, stellen Sie keine schweren Gegenstände darauf,
verlegen Sie das Netzkabel nicht zwischen Objekten, und schieben Sie das Netzkabel nicht in den Raum hinter
dem Gerät.
8 Deutsch
Untitled-2 8
4/25/2017 12:02:42 PM
• Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder Brands.
Ziehen Sie nicht am Netzkabel, wenn Sie den Stecker aus der Steckdose ziehen.
• Fassen Sie beim Herausziehen den Stecker selbst an.
• Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder Brands.
Stellen Sie Ihr Gerät auf einem festen und ebenen Untergrund auf.
• Andernfalls besteht die Gefahr von starken Schwingungen, Geräuschentwicklung und Störungen des Geräts.
Da die Inhaltsstoffe von Haarsprays zur Beeinträchtigung der wasserbindenden Eigenschaften des
Wärmetauschers führen können, ist Kondenswasserbildung an den äußeren Flächen des Geräts möglich, wenn
ein Kühlvorgang läuft. Stellen Sie das Gerät deshalb nicht in Kosmetiksalons o. ä. auf.
Stellen Sie das Gerät so auf, dass der Netzstecker, der Wasserzulauf und die Abflussrohre zugänglich sind.
Wichtige Warnhinweise für die Verwendung
WARNUNG
Erlauben Sie Kindern oder Haustieren nicht, in oder auf dem Gerät zu spielen. Entfernen Sie vor der Entsorgung
des Geräts außerdem den Türverschlusshebel.
• Andernfalls besteht die Gefahr, dass Kinder hinfallen und sich verletzen.
• Wenn Kinder im Produkt eingeschlossen werden, besteht Erstickungsgefahr.
Versuchen Sie nicht, in das Innere des Geräts hinein zu greifen, während sich die Trommel dreht.
Setzen Sie sich nicht auf das Gerät, und lehnen Sie sich nicht gegen die Gerätetür.
• Dadurch kann das Gerät umkippen und Verletzungen verursachen.
Trocknen Sie die Wäsche nur, nachdem sie in einer geeigneten Waschmaschine geschleudert wurde.
Trocknen Sie im Wäschetrockner keine ungewaschene Wäsche.
Trinken Sie nicht das kondensierte Wasser.
Halten Sie das Gerät niemals vor dem Ende des Trockenprogramms an, es sei denn, alle Wäschestücke werden
schnell herausgenommen und ausgebreitet, so dass sich die Wärme verteilen kann.
Trocknen Sie keine Wäsche, die durch entflammbare Materialien wie Benzin, Kerosin, Waschbenzin, Verdünner,
Alkohol usw. verunreinigt ist.
• Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags, eines Brands oder einer Explosion.
Lassen Sie nicht zu, dass Haustiere mit dem Trockner spielen oder Bauteile abkauen.
• Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder Verletzungen.
Wenn Sie das Gerät entsorgen, entfernen Sie vorher die Gerätetür und das Netzkabel.
Deutsch 9 Untitled-2 9
4/25/2017 12:02:42 PM
Sicherheitsinformationen
Dieses Gerät muss ordnungsgemäß geerdet sein. Verbinden Sie das Netzkabel niemals mit einer Steckdose, die
nicht korrekt geerdet ist, und vergewissern Sie sich, dass die Erdung den örtlichen und nationalen Vorschriften
entspricht. Beachten Sie zum Erden des Geräts die Installationshinweise.
Sicherheitsinformationen
• Andernfalls besteht die Gefahr von Verletzungen oder von Beschädigungen des Netzkabels.
Berühren Sie den Netzstecker nicht mit nassen Händen.
• Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen.
Im Fall eines Gaslecks (z. B. durch Stadtgas, Propangas, Erdgas usw.) lüften Sie den Raum sofort, ohne das Gerät
oder den Netzstecker zu berühren.
Sicherheitsinformationen
• Verwenden Sie in einem solchen Fall keinen Lüfter.
• Jeder Funke kann zu einer Explosion oder zu einem Brand führen.
Führen Sie an diesem Gerät keine Reparaturen aus, tauschen Sie keine Teile und nehmen Sie keine
Servicearbeiten vor, es sei denn, dies wird in den Anweisungen für Reparaturen durch den Benutzer explizit
empfohlen. Sie müssen außerdem ausreichend qualifiziert sein, um dieses Gerät warten zu dürfen.
Versuchen Sie nicht selbst, das Gerät zu reparieren, auseinander zu nehmen oder zu verändern.
• Verwenden Sie ausschließlich Normsicherungen (KEINESFALLS Überbrückungen aus Kupfer, Stahldraht usw.).
• Wenn das Gerät repariert oder neu installiert werden muss, wenden Sie sich an Ihr nächstgelegenes
Kundendienstzentrum.
• Andernfalls besteht Verletzungs- oder Brandgefahr bzw. die Gefahr von Stromschlägen oder Störungen des
Geräts.
Das von Ihnen erworbene Gerät ist nur zum Gebrauch im Haushalt bestimmt.
Die Verwendung zu kommerziellen Zwecken stellt eine missbräuchliche Nutzung des Geräts dar. In diesem Fall
fällt das Gerät nicht unter die Standardgarantie von Samsung, und Samsung kann nicht für Fehlfunktionen oder
Schäden aufgrund dieser missbräuchlichen Verwendung verantwortlich gemacht werden.
Wenn das Gerät ungewöhnliche Geräusche, Brandgeruch oder Rauch entwickelt, trennen Sie sofort die
Stromversorgung und wenden Sie sich an Ihr nächstgelegenes Kundendienstzentrum.
• Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder Brands.
Erlauben Sie Kindern (oder Haustieren) nicht, in oder auf dem Gerät zu spielen. Die Gerätetür kann von innen
nicht leicht geöffnet werden, und Kinder können ernsthaft verletzt werden, wenn sie im Innern eingeschlossen
sind.
Vorsichtshinweise für die Verwendung
VORSICHT
Stellen oder legen Sie weder sich selbst noch irgendwelche Gegenstände (Wäsche, brennende Kerzen,
angezündete Zigaretten, Geschirr, Chemikalien, Metall usw.) auf das Gerät.
• Andernfalls besteht Verletzungs- oder Brandgefahr bzw. die Gefahr von Stromschlägen oder Störungen des
Geräts.
Berühren Sie beim oder kurz nach dem Trocknen nicht das Glas der Gerätetür oder die Innenseiten der Trommel,
da diese heiß sind.
10 Deutsch
Untitled-2 10
4/25/2017 12:02:42 PM
• Andernfalls besteht Verbrennungsgefahr.
Drücken Sie die Tasten nicht mit Hilfe scharfer Gegenstände wie Stiften, Messern, Fingernägeln usw.
• Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder Verletzungen.
Trocknen Sie keine Wäschestücke mit Formelementen aus Gummi (Latex) oder anderen Gummitexturen.
• Beim Erhitzen von Formelementen aus Gummi besteht Brandgefahr.
• Die Oxidationswärme des Öls kann einen Brand auslösen.
Stellen Sie vor Verwendung des Geräts sicher, dass die Taschen aller zu behandelnden Kleidungsstücke leer sind.
• Harte bzw. spitze Gegenstände wie Münzen, Sicherheitsnadeln, Nägel, Schrauben oder Steine können schwere
Schäden an Ihrem Gerät verursachen.
Trocknen Sie keine Kleidung mit großen Schnallen, Knöpfen oder anderen schweren Metallapplikationen (wie z.
B. Reißverschlüsse, Haken und Ösen sowie Knopfleisten).
Trocknen Sie Stoffgürtel, Schürzenbänder, Bügel-BHs usw. bei Bedarf in einem Wäschenetz, um zu verhindern,
dass sich während des Trockenvorgangs die Nähte lösen und/oder die Wäschestücke beschädigt werden.
Von der Verwendung von Einlegepapier für Trockner zur Verringerung der statischen Aufladung wird abgeraten.
Dieses könnte zu Schäden an Ihrer Wäsche oder am Gerät führen.
• Andernfalls kann es zu Schäden an der Wäsche kommen.
Verwenden Sie den Trockner nicht in der Nähe gefährlicher Stäube (wie Kohlenstaub, Getreidestaub usw.).
• Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags, eines Brands oder einer Explosion.
Legen Sie niemals brennbare Materialien in die Nähe des Geräts.
• Andernfalls besteht die Gefahr der Beschädigung von Bauteilen, von Giftgasen, die aus dem Gerät austreten,
eines Stromschlags, eines Brands oder einer Explosion.
• Das Gerät sollte nicht hinter abschließbaren Türen aufgestellt werden.
Berühren Sie beim oder kurz nach dem Trocknen nicht Rückseite des Gerätes.
• Das Gerät ist noch heiß und Sie könnten sich verbrennen.
Enthält fluorierte Treibhausgase.
Hermetisch abgeschlossene Ausrüstung.
Sorgen Sie dafür, dass keine Gase in die Atmosphäre entweichen.
Kältemittel (Typ): R-134a (Treibhauspotenzial [GWP] = 1430)
Kältemittel (Einfüllmenge)
• DV**M52**** : 0,37 kg, 0,529 tCO2e
• DV**M50**** : 0,32 kg, 0,458 tCO2e
Deutsch 11 Untitled-2 11
4/25/2017 12:02:42 PM
Sicherheitsinformationen
Trocknen Sie keine Wäsche, die mit Pflanzen- oder Bratenöl verunreinigt ist, da ein großer Teil des Öls beim
Waschen der Wäsche nicht entfernt wird. Führen Sie außerdem das Kühlprogramm aus, damit die Wäsche nicht
mehr heiß ist.
Sicherheitsinformationen
Wichtige Warnhinweise für die Reinigung
WARNUNG
Sprühen Sie zum Reinigen kein Wasser direkt auf das Gerät.
Verwenden Sie niemals Waschbenzin, Verdünner oder Alkohol, um das Gerät zu reinigen.
• Andernfalls können Verfärbungen, Verformungen, Schäden, Stromschläge oder Brände die Folge sein.
Sicherheitsinformationen
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose, bevor Sie das Gerät reinigen oder Wartungsarbeiten durchführen.
• Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder Brands.
Reinigen Sie den Filtereinsatz bevor und nachdem Sie den Trockner verwenden bzw. verwendet haben.
Lassen Sie das Innere des Geräts regelmäßig durch einen zugelassenen Servicetechniker reinigen.
Reinigen Sie den Wärmetauscher einmal im Monat mit einer weichen Bürste oder einem Staubsauger. Berühren
Sie den Wärmetauscher nicht mit der Hand. Andernfalls besteht Verletzungsgefahr.
Das Innere des Trockners sollte regelmäßig durch qualifizierte Servicemitarbeiter gereinigt werden.
Hinweise zur WEEE-Kennzeichnung
Korrekte Entsorgung von Altgeräten (Elektroschrott)
(Gilt für Länder mit Abfalltrennsystemen)
Die Kennzeichnung auf dem Produkt, Zubehörteilen bzw. auf der dazugehörigen
Dokumentation gibt an, dass das Produkt und Zubehörteile (z. B. Ladegerät,
Kopfhörer, USB-Kabel) nach ihrer Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen
Haushaltsmüll entsorgt werden dürfen. Entsorgen Sie dieses Gerät und Zubehörteile
bitte getrennt von anderen Abfällen, um der Umwelt bzw. der menschlichen
Gesundheit nicht durch unkontrollierte Müllbeseitigung zu schaden. Helfen Sie
mit, das Altgerät und Zubehörteile fachgerecht zu entsorgen, um die nachhaltige
Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde,
oder kontaktieren die zuständigen Behörden, um in Erfahrung zu bringen, wo Sie
das Altgerät bzw. Zubehörteile für eine umweltfreundliche Entsorgung abgeben
können.
Gewerbliche Nutzer wenden sich an ihren Lieferanten und gehen nach den
Bedingungen des Verkaufsvertrags vor. Dieses Produkt und elektronische
Zubehörteile dürfen nicht zusammen mit anderem Gewerbemüll entsorgt werden.
Weitere Informationen zum Engagement von Samsung für die Umwelt und zu produkspezifischen Auflagen wie
z. B. REACH finden Sie unter samsung.com/uk/aboutsamsung/samsungelectronics/corporatecitizenship/data_
corner.html
12 Deutsch
Untitled-2 12
4/25/2017 12:02:43 PM
Aufstellen des Geräts
Lieferumfang
Entfernen Sie vorsichtig die Verpackung des Geräts. Halten Sie das gesamte Verpackungsmaterial von
Kindern fern. Aussehen und Position der nachfolgend abgebildeten Teile können je nach Trocknermodell
variieren. Vergewissern Sie sich vor der Aufstellung und Installation des Geräts, dass alle aufgeführten Teile im
Lieferumfang enthalten sind. Wenn der Wäschetrockner selbst und/oder seine Teile beschädigt sind oder fehlen,
kontaktieren Sie das nächstgelegene Samsung-Kundendienstzentrum.
Der Trockner auf einen Blick
07
02
06
03
04
05
01 Obere Abdeckung
02 Wasserbehälter
03 Flusensieb
04 Wärmetauscher
05 Nivellierfüße
06 Gerätetür
07 Bedienfeld
Deutsch 13 Untitled-2 13
4/25/2017 12:02:43 PM
Aufstellen des Geräts
01
Aufstellen des Geräts
Zubehör (im Lieferumfang enthalten)
Aufstellen des Geräts
Schlauchführung
Kabelbinder
Schlauchanschluss
Langer Abwasserschlauch (2 m)
Benutzerhandbuch
Fachtrocknung (nur bestimmte
Modelle)
Zubehör (nicht im Lieferumfang enthalten)
Klammer für Stapelbausatz
(Teilenummer: SK-DH, SK-DA,
SKK-DF)
Stapelbausatz
(SKK-DD, SKK-DDX)
HINWEIS
• Mit Hilfe des Stapelbausatzes können Sie den Wäschetrockner auf einer Waschmaschine montieren. Beachten
Sie, dass der Stapelbausatz ausschließlich für Waschmaschinen und Wäschetrockner von Samsung geeignet
ist. Der Stapelbausatz (Teilenr.: SK-DH, SK-DA oder SKK-DF) kann bei einem Samsung-Kundendienstzentrum
oder einem Fachhändler in Ihrer Nähe erworben werden. Die Ausführung des Stapelbausatzes hängt vom
jeweiligen Modell ab.
• Anweisungen zum Stapeln des Trockners finden Sie in der Installationsanleitung, die dem Stapelbausatz
beiliegt.
• Informationen über die Verfügbarkeit des Stapelbausatzes für spezifische Modelle finden Sie in der
Installationsanleitung, die dem Stapelbausatz beiliegt.
14 Deutsch
Untitled-2 14
4/25/2017 12:02:44 PM
Anforderungen an Aufstellung und Installation
HINWEIS
Dieses Gerät darf nur von sachkundigem Fachpersonal installiert werden. Wenn aufgrund unsachgemäßer oder
fehlerhafter Installation, die auf ein Verschulden des Eigentümers zurückzuführen ist, eine Inanspruchnahme des
Kundendienstes notwendig ist, erlischt möglicherweise die Garantie. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung
zur späteren Verwendung auf.
WARNUNG
Deutsch 15 Untitled-2 15
4/25/2017 12:02:44 PM
Aufstellen des Geräts
• Verbinden Sie das Netzkabel des Geräts erst nach Abschluss der Installation mit der Steckdose.
• Lassen Sie sich von mindestens zwei Personen helfen, wenn Sie den Wäschetrockner bewegen müssen.
• Erlauben Sie nicht, dass Kinder (oder Haustiere) in oder auf dem Gerät oder in dessen Nähe spielen. Kinder
müssen jederzeit sorgfältig beaufsichtigt werden.
• Halten Sie das gesamte Verpackungsmaterial von Kindern fern.
• Tauschen Sie beschädigte Netzstecker oder Netzkabel niemals selbst aus. Wenden Sie sich für den Austausch
beschädigter Netzstecker oder Netzkabel an Samsung oder eine qualifizierte Fachkraft.
• Versuchen Sie nicht selbst, den Wäschetrockner zu reparieren, auseinander zu nehmen oder zu verändern.
Wenden Sie sich für Reparaturarbeiten an das nächstgelegene Samsung-Kundendienstzentrum.
• Entfernen Sie vor der Entsorgung von Altgeräten die Gerätetür und alle Abdeckungen, damit Kinder nicht
darin eingeschlossen werden und ersticken.
• Wenn der Wäschetrockner ungewöhnliche Geräusche, Brandgeruch oder Rauch entwickelt, trennen Sie sofort
die Stromversorgung und wenden Sie sich an Ihr nächstgelegenes Samsung-Kundendienstzentrum.
• Ziehen Sie nicht den Netzstecker aus der Steckdose, während der Wäschetrockner in Betrieb ist.
• Legen Sie niemals brennbare Materialien oder Gegenstände in die Nähe des Geräts.
Aufstellen des Geräts
Anforderungen an den Aufstellort
Stellen Sie das Gerät auf einem ebenen und stabilen Untergrund auf, der Vibrationen standhält. Wählen Sie einen
Aufstellort, an dem eine geerdete, 3-polige Steckdose verfügbar und leicht zugänglich ist.
WARNUNG
• Verwenden Sie den Wäschetrockner nur in geschlossenen Räumen.
• Stellen Sie den Wäschetrockner nicht an Orten auf, an denen er Witterungseinflüssen ausgesetzt ist.
• Stellen Sie den Wäschetrockner nicht an Orten auf, an denen Temperaturen unter 5 °C oder über 35 °C
herrschen können.
• Stellen Sie den Wäschetrockner nicht an Orten auf, an denen Gas austreten könnte.
• Achten Sie darauf, dass der Lufteinlass am Kühlergrill auf der Vorderseite des Wäschetrockners nicht
blockiert ist.
Aufstellen des Geräts
Aufstellung in einer Nische oder einem Wandschrank
Bei einer Aufstellung des Wäschetrockners in einer Nische oder in einem Wandschrank sind die folgenden
Mindestabstände einzuhalten:
Seiten
Oberseite
Vorderseite
Rückseite
25 mm
25 mm
490 mm
51 mm
Wenn der Trockner in Kombination mit einer Waschmaschine aufgestellt wird, muss die Nische bzw. der
Wandschrank an der Vorderseite über eine Öffnung von mindestens 490 mm verfügen, sodass eine ausreichende
Luftzirkulation gewährleistet ist.
Anforderungen an Stromversorgung und Erdung
• Der Wäschetrockner muss an eine Stromversorgung mit 220–240 V ~ mit 50 Hz angeschlossen werden.
• Der Wäschetrockner muss ordnungsgemäß geerdet werden. Sollte das Gerät eine Störung oder eine
Fehlfunktion aufweisen, wird durch das Erden das Risiko eines elektrischen Schlags reduziert, indem
dem elektrischen Strom der Weg des geringsten Widerstands geboten wird. Der Wäschetrockner verfügt
über einen dreipoligen Netzstecker mit Schutzkontakt. Der Stecker muss an eine geeignete Steckdose
angeschlossen werden, die in Übereinstimmung mit den lokalen Richtlinien und Vorschriften ordnungsgemäß
montiert und geerdet ist.
• Wenn Sie Fragen bezüglich der Anforderungen an die Stromversorgung oder die Erdung haben, wenden Sie
sich entweder an Samsung oder einen qualifizierten Elektriker.
WARNUNG
•
•
•
•
Schließen Sie das Gerät an eine geerdete 3-polige Steckdose an.
Verwenden Sie niemals beschädigte Netzstecker bzw. Netzkabel oder lose Steckdosen.
Verwenden Sie keine Adapter oder Verlängerungskabel.
Eine unsachgemäße Erdung kann zu einem Stromschlag führen. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihr
Wäschetrockner ordnungsgemäß geerdet ist, kontaktieren Sie einen qualifizierten Elektriker.
• Modifizieren Sie den Netzstecker, das Netzkabel oder die Steckdose niemals in irgendeiner Weise.
16 Deutsch
Untitled-2 16
4/25/2017 12:02:44 PM
• Schließen Sie das Erdungskabel nicht an Wasserleitungen aus Kunststoff, Gasleitungen oder
Heißwasserleitungen an.
Wäschetrockner
Ehe Sie den Trockner installieren, müssen Sie sicherstellen, dass Sie Anforderungen an Aufstellung und
Installation auf Seite 15 gelesen haben. Bitte beachten Sie, dass die folgenden Anweisungen sich auf eine
Installation ohne Abwasserschlauch beziehen. Die Anweisungen für eine Installation mit Abwasserschlauch
finden Sie im nächsten Abschnitt „Abwasserschlauch“ dieses Benutzerhandbuchs. Für mehr Benutzerkomfort wird
empfohlen, den Wäschetrockner in der Nähe der Waschmaschine aufzustellen.
A
2. Kontrollieren Sie mit einer Wasserwaage (A), ob
das Gerät auf beiden Achsen (rechts-links, vornehinten) waagerecht steht.
3. Richten Sie den Wäschetrockner ggf. mit Hilfe
der Nivellierfüße (B) waagerecht aus. Durch
Drehen gegen den Uhrzeigersinn werden
die Nivellierfüße eingefahren. Wenn Sie die
Nivellierfüße im Uhrzeigersinn drehen, werden
sie ausgefahren.
4. Nachdem Sie den Wäschetrockner waagerecht
ausgerichtet haben, überprüfen Sie ihn auf
sicheren Stand.
B
5. Schließen Sie den Wäschetrockner an die
Stromversorgung an.
HINWEIS
C
D
• Um den Trockner auf dieselbe Höhe wie die
Waschmaschine einzustellen, drehen Sie die
Nivellierfüße zunächst gegen den Uhrzeigersinn
vollständig hinein (C), und lösen (D) Sie sie dann
durch Drehen im Uhrzeigersinn.
• Drehen Sie die Nivellierfüße nur so weit heraus
wie notwendig. Wenn Sie die Nivellierfüße
weiter als notwendig herausdrehen, kann dies zu
Vibrationen des Wäschetrockners führen.
Deutsch 17 Untitled-2 17
4/25/2017 12:02:44 PM
Aufstellen des Geräts
1. Schieben Sie den Wäschetrockner vorsichtig an
den dafür vorgesehenen Aufstellort.
Aufstellen des Geräts
Abwasserschlauch (sofern erforderlich)
Der Wäschetrockner ist mit einem eingebauten
Wasserbehälter ausgestattet. Wenn Sie den
Wasserbehälter jedoch nicht verwenden möchten,
können Sie stattdessen einen Abwasserschlauch
verwenden. Der mitgelieferte Zubehörschlauch
(langer Abwasserschlauch) dient als Verlängerung für
den Abwasserschlauch.
Aufstellen des Geräts
1. Ziehen Sie den Abwasserschlauch von Anschluss
(A) ab und verbinden Sie ihn stattdessen mit
Anschluss (B).
A
B
18 Deutsch
Untitled-2 18
4/25/2017 12:02:45 PM
2. Verbinden Sie das eine Ende des
Zubehörschlauchs (langer Abwasserschlauch) mit
Anschluss (A).
A
3. Schließen Sie das andere Ende (Abfluss) des
Zubehörschlauchs an das Abwassersystem an.
Hierfür haben Sie folgende Möglichkeiten:
1. Stellen Sie sicher, dass der Auslass des
Zubehörschlauchs sich in weniger als 90 cm (*)
über dem Boden des Wäschetrockners befindet.
2. Um den Zubehörschlauch an einer Stelle
zu biegen, verwenden Sie die mitgelieferte
Schlauchführung (B) und befestigen Sie diese
Führung mit einem Haken an der Wand oder
mit einem Stück Schnur am Wasserhahn.
Bringen Sie den Abwasserschlauch (A) und die
Schlauchführung (B) an, und befestigen Sie sie mit
dem Kabelbinder (C).
A
3. Sie können das Kondenswasser durch
den angeschlossenen Zubehörschlauch
(langer Abwasserschlauch) direkt über den
Abwasserauslass abfließen lassen.
B
C
VORSICHT
Verwenden Sie für den Abwasserschlauch keine
Verlängerung. An der Anschlussstelle kann
Wasser austreten. Verwenden Sie einen langen
Abwasserschlauch.
Deutsch 19 Untitled-2 19
4/25/2017 12:02:45 PM
Aufstellen des Geräts
Über ein Waschbecken:
Aufstellen des Geräts
Über das Abflussrohr des Waschbeckens:
1. Montieren Sie den Schlauchanschluss (A) und
befestigen Sie ihn am Ende des Zubehörschlauchs
(siehe Abbildung).
A
VORSICHT
Um Wasserlecks zu verhindern, müssen Sie
sicherstellen, dass der Schlauch und das Anschlussteil
fest miteinander verbunden sind.
Aufstellen des Geräts
2. Schließen Sie den Schlauchanschluss direkt an das
Abflussrohr des Waschbeckens an.
20 Deutsch
Untitled-2 20
4/25/2017 12:02:45 PM
Checkliste für Aufstellung und Installation
•
•
•
•
•
Der Wäschetrockner ist an eine ordnungsgemäß geerdete Steckdose angeschlossen.
Das gesamte Verpackungsmaterial wurde entfernt und ordnungsgemäß entsorgt.
Der Wäschetrockner steht waagerecht und sicher auf dem Boden.
Starten Sie den Wäschetrockner, um sich zu vergewissern, dass er läuft, heizt und abgeschaltet wird.
Führen Sie 20 Minuten lang das Programm ZEIT TROCKNEN aus, um festzustellen, ob der Informationscode
HC angezeigt wird. Wenn das der Fall ist, wenden Sie sich an das nächstgelegene Kundendienstzentrum.
• Es wird empfohlen, nach der Installation mindestens 1 Stunde zu warten, ehe Sie den Trockner einsetzen.
Vor der Inbetriebnahme des Geräts
Achten Sie darauf, dass keine Zubehörteile im Inneren der Trommel vergessen wurden.
Stecken Sie den Stecker erst unmittelbar vor der Inbetriebnahme des Trockners in die Steckdose.
Versperren Sie nicht die Luftzufuhröffnung im Kühlergrill auf der Vorderseite des Geräts.
Stellen Sie keine entflammbaren Gegenstände in die Nähe des Geräts, und halten Sie die Umgebung sauber.
Halten Sie das Gerät waagerecht.
Entfernen Sie keinesfalls die verstellbaren Nivellierfüße des Geräts. Diese sind notwendig, um den
Wäschetrockner waagerecht auszurichten.
Ändern der Anschlagseite für die Gerätetür
Möglicherweise möchten Sie standortbedingt oder aufgrund persönlicher Ansprüche die Anschlagseite der
Gerätetür ändern.
WARNUNG
Achten Sie darauf, dass die Anschlagseite durch einen qualifizierten Techniker geändert wird.
Typ 1
1. Öffnen Sie die Tür und lösen Sie anschließend die
beiden Schrauben am Türscharnier. Fassen Sie die
Tür mit beiden Händen und heben Sie sie leicht
an, um sie abzunehmen.
Deutsch 21 Untitled-2 21
4/25/2017 12:02:46 PM
Aufstellen des Geräts
•
•
•
•
•
•
Aufstellen des Geräts
2. Verwenden Sie einen dünnen Gegenstand, um die
Türdichtung zu entfernen.
Aufstellen des Geräts
3. Entfernen Sie die oberen drei Schrauben an der
Innenseite der Tür und die unteren drei Schrauben
an der Glashalterung und nehmen Sie die
Glashalterung ab.
4. Wenn Sie fertig sind, drehen Sie die Türabdeckung
um 180 Grad.
22 Deutsch
Untitled-2 22
4/25/2017 12:02:46 PM
5. Setzen Sie die Glashalterung in die neu
ausgerichtete Türabdeckung ein. Achten Sie
darauf, dass sich das Türscharnier in der gleichen
Position befindet wie in der Abbildung.
HINWEIS
Maße und Form der Schrauben sind unterschiedlich.
Achten Sie darauf, dass Sie die richtige Schraube
festziehen.
7. Setzen Sie die Türdichtung in der richtigen
Orientierung ein.
Deutsch 23 Untitled-2 23
4/25/2017 12:02:47 PM
Aufstellen des Geräts
6. Ziehen Sie die oberen drei Schrauben an der
Innenseite der Tür und die unteren drei Schrauben
an der Glashalterung fest.
Aufstellen des Geräts
8. Entfernen Sie die 2 Schrauben, die nach dem
Abnehmen des Türscharniers verblieben sind.
Aufstellen des Geräts
9. Lösen Sie die 4 Schrauben an der
Befestigungsplatte. Entfernen Sie die
Befestigungsplatte und setzen Sie sie auf der
gegenüberliegenden Seite wieder ein.
10.Ziehen Sie am gegenüberliegenden Scharnierband
die 2 Schrauben fest, die Sie oben in Schritt 7
entfernt haben. Beachten Sie, dass Sie sie an der
rechten Seite des Scharnierbands (oben rechts
und unten rechts) festziehen müssen.
24 Deutsch
Untitled-2 24
4/25/2017 12:02:47 PM
11.Entfernen Sie die unteren Schrauben des
Türscharniers und bringen Sie sie an der
oberen Seite des Türscharniers an. Ziehen
Sie nun die Schrauben fest. (Nur Modelle
DV**M5***1*/DV**M5***2*/DV**M5***3*)
Typ 2 (DV**M5***K* Modelle)
1. Entfernen Sie das Türscharnier und nehmen Sie
die Tür ab.
- Entfernen Sie die 2 Bolzenschrauben von der
Tür.
Deutsch 25 Untitled-2 25
4/25/2017 12:02:47 PM
Aufstellen des Geräts
12.Setzen Sie das Türscharnier auf der
gegenüberliegenden Seite ein und ziehen Sie die
2 Schrauben fest, um die Tür am Wäschetrockner
zu befestigen.
Aufstellen des Geräts
2. Entfernen Sie die 2 Schrauben (A) vom Türhebel.
A
Aufstellen des Geräts
3. Entfernen Sie die 14 Schrauben (B) von der
inneren Halterung.
B
4. Entfernen Sie den inneren Glashalter und drehen
Sie dann die Türabdeckung um 180 Grad.
26 Deutsch
Untitled-2 26
4/25/2017 12:02:48 PM
5. Setzen Sie die innere Glashalterung in die
umgedrehte Türabdeckung ein.
VORSICHT
Achten Sie darauf, dass Sie die Schrauben (B) an
der inneren Halterung festziehen, und nicht die
Schrauben (A).
B
7. Ziehen Sie die 2 Schrauben (A) am Türhebel fest.
VORSICHT
Achten Sie darauf, dass Sie die Schrauben (A) am
Türhebel festziehen, nicht die Schrauben (B).
A
Deutsch 27 Untitled-2 27
4/25/2017 12:02:48 PM
Aufstellen des Geräts
6. Ziehen Sie die 14 Schrauben (B) an der inneren
Halterung fest.
Aufstellen des Geräts
8. Entfernen Sie die unteren Schrauben des
Türscharniers und bringen Sie sie an der oberen
Seite des Türscharniers an. Ziehen Sie dann die
Schrauben fest.
Aufstellen des Geräts
9. Befestigen Sie das Türscharnier an der
gegenüberliegenden Seite.
- Ziehen Sie die 2 Bolzenschrauben fest.
HINWEIS
Wenn Sie die ursprüngliche Anschlagrichtung der Tür wiederherstellen möchten, wiederholen Sie die genannten
Schritte. Bitte beachten Sie, dass dabei die Gerätetür, Scharniere und sonstigen Teile entgegengesetzt angeordnet
und ausgerichtet wären als in den obigen Schritten beschrieben.
28 Deutsch
Untitled-2 28
4/25/2017 12:02:49 PM
Bedienung
Bedienfeld
DV9*M5*****/DV8*M5*****
12
01
10
11
02
09
03
04
05
06
07
DV7*M5*****
12
01
11
02
09
03
04
05
06
08
Deutsch 29 Untitled-2 29
4/25/2017 12:02:49 PM
Bedienung
10
Bedienung
Hier werden alle Informationen zum Programm, einschließlich Programmdauer,
Informationscodes und Trocknerstatus angezeigt. Einzelheiten zu den
Betriebszuständen entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle.
01 Grafische
Digitalanzeige
Trockenvorgang läuft
Kindersicherung aktiviert/
deaktiviert.
Kühlvorgang läuft
Knitterschutz
Anhalten
Alarm für Reinigung des
Wärmetauschers
Knitterschutz läuft
Ton ein/aus
Filteranzeige
Signal bei Mischwäsche
Programm-Ende
Smart Check
Leeren Sie den
Wasserbehälter.
Bedienung
02 Programmwahlschalter
Durch Drehen an diesem Schalter wählen Sie das gewünschte Programm aus.
Die verfügbaren Programme finden Sie unter Programmübersicht auf Seite 32.
03 Knitterschutz
Hiermit wird die Wäsche nach dem Ende des Trockenvorgangs ca. 2 Stunden
lang intervallgesteuert in kalter Luft bewegt, um die Entstehung von Knittern in
der Wäsche zu reduzieren. Im Display wird ein großer Kreis angezeigt und die
Trommel dreht sich mit Unterbrechungen. Drücken Sie zum Aktivieren dieser
Funktion die Taste Knitterschutz. Die entsprechende Anzeige leuchtet auf.
04 Trockengrad
Drücken Sie auf diese Taste, um den Trocknungsgrad in den Programmen
HEMDEN, HANDTÜCHER, BAUMWOLLE, MISCHBELADUNG und PFLEGELEICHT
auszuwählen. Der Trocknungsgrad kann in drei Stufen (1-3) eingestellt werden.
Trocknungsgrad 1 dient zum teilweisen Trocknen von Sachen, die zum Trocknen
flach hingelegt oder aufgehängt werden. Stufe 3 ist die stärkste und wird
verwendet, um größere oder sperrige Teile zu trocknen.
Mit dieser Taste können Sie die Programmdauer für die Programme ZEIT
TROCKNEN, LÜFTEN WARM und LÜFTEN KALT einstellen.
05 Dauer
Die folgenden Zeiten (Einheit: Minute) stehen zur Auswahl: 30, 60, 90, 120 und
150.
• 120 Minuten und 150 Minuten sind in den Programmen LÜFTEN WARM und
LÜFTEN KALT nicht verfügbar.
• Die genaue Trocknungszeit unterscheidet sich in Abhängigkeit von der
Feuchtigkeit der Last.
30 Deutsch
Untitled-2 30
4/25/2017 12:02:51 PM
07 Licht
(DV9*M5*****/
DV8*M5*****)
Hiermit schalten Sie die Innenbeleuchtung ein bzw. aus. Die Lampe bleibt nach
dem Einschalten 5 Minuten lang an und wird dann automatisch abgeschaltet.
08 Smart Check
(DV7*M5*****)
Wenn der Wäschetrockner ein Problem feststellt, können Sie mit Hilfe von Smart
Check den Zustand des Geräts über Ihr Smartphone kontrollieren.
09 Ton Aus
Durch Drücken dieser Taste schalten Sie die Signaltöne ein bzw. aus. Die
Einstellung für die Signaltöne bleibt erhalten, wenn Sie den Trockner aus- und
wieder einschalten.
10 Programm-Ende
Sie können die Zeit für das Ende eines Programms in Schritten von einer Stunde
bis maximal 24 Stunden einstellen.
11 Start/Pause
Hiermit starten Sie ein Programm bzw. halten es an. Wenn Sie die Taste
im laufenden Betrieb des Wäschetrockners einmal drücken, wird das Gerät
angehalten. Drücken Sie die Taste erneut, um den Betrieb fortzusetzen.
12 Ein/Aus
Durch Drücken dieser Taste wird der Wäschetrockner ein- bzw. ausgeschaltet.
Wenn der Wäschetrockner eingeschaltet ist und innerhalb von 10 Minuten keine
Benutzereingabe erfolgt, wird das Gerät automatisch ausgeschaltet.
Deutsch 31 Untitled-2 31
4/25/2017 12:02:51 PM
Bedienung
06 Signal Mischbeladung
Dieser Alarm tritt nur in den Programmen HEMDEN, BAUMWOLLE,
MISCHBELADUNG und PFLEGELEICHT auf. Beim Trocknen von Mischwäsche
blinkt die Anzeige ( ) für das Signal bei Mischwäsche, sobald die Wäsche einen
durchschnittlichen Trockengrad von 80 % erreicht hat. Auf diese Weise können
Sie Teile aus dem Trockner nehmen, die nicht ganz getrocknet werden sollen
oder die schnell trocknen, während Sie die anderen Sachen weiter trocknen
lassen.
Bedienung
Programmübersicht
Programm
Beschreibung
Max.
Füllmenge
(in kg)
HEMDEN
Hiermit können Sie ein Wäschestück, z. B. ein Hemd, schnell
trocknen.
4
BÜGELTROCKEN
Bei diesem Programm lässt das Trockenprogramm die Wäsche in
feuchtem Zustand zurück, um das Bügeln zu erleichtern.
4
FEINWÄSCHE
Für Wäsche wie beispielsweise Dessous, die schonend behandelt
werden muss.
2
WOLLE
Dieses Programm ist ausschließlich für maschinen- und
trocknergeeignete Wollprodukte bestimmt.
Die beste Trocknung erreichen Sie, indem Sie die Wäsche vor dem
Trocknen auf Links drehen.
2
Bedienung
HANDTÜCHER
Verwenden Sie dieses Programm zum Trocknen von Lasten wie z.
B. Badetüchern.
6
XXL-WÄSCHE
Für große Wäschestücke wie Decken, Bettlaken, Bettdecken und
Plaids.
2
OUTDOOR
Dieses Programm eignet sich für Ski- und Wanderkleidung
sowie für Gewebearten wie Elastan, Stretch und Mikrofaser. Wir
empfehlen, dieses Trockenprogramm zu verwenden, nachdem Sie
die Wäsche mit dem Programm OUTDOOR Ihrer Waschmaschine
gewaschen haben.
2
LÜFTEN KALT
Für alle Arten von Gewebe. Zum Auffrischen oder Lüften von
Wäsche, die nicht lange getragen wurde.
-
Für kleine, bereits angetrocknete Wäschestücke. Die
Trocknungszeit ist auf 30 Minuten voreingestellt.
LÜFTEN WARM
Ein zeitgesteuertes Programm für alle Gewebearten außer Wolle
und Seide. Es dient zum Trocknen von Wäsche, die noch leicht
feucht ist oder bereits vorgetrocknet wurde. Es ist auch geeignet
für die Anschlusstrocknung von dicken Wäschestücken mit
mehreren Schichten, die sich nicht leicht trocknen lassen.
-
HINWEIS
Dieses Programm ist geeignet zum Trocknen von einzelnen
Kleidungsstücken aus Wolle, von Sportschuhen und Stofftieren.
Trocknen Sie solche Sachen nur mit Hilfe des Wollkorbs.
32 Deutsch
Untitled-2 32
4/25/2017 12:02:51 PM
Programm
Beschreibung
Max.
Füllmenge
(in kg)
Hiermit können Sie eine Zeit einstellen, zu der die Wäsche
getrocknet werden soll.
1. Drehen Sie den Programmwahlschalter auf ZEIT TROCKNEN.
ZEIT TROCKNEN
2. Drücken Sie auf Dauerr, um eine Trockendauer zwischen 30
und 150 Minuten einzustellen. Durch mehrmaliges Drücken
der Taste „Dauerr“ wechselt die Programmdauer innerhalb der
angebotenen Optionen in Schritten von 30 Minuten.
-
HINWEIS
Die tatsächliche Programmdauer unterscheidet sich je nach
Trockenheit der Wäschestücke.
Zum Trocknen von Wäsche aus leichter Baumwolle,
Synthetikfasern oder Sachen, die schnell getrocknet werden sollen.
Die Standardtrocknungszeit beträgt 35 Minuten.
1
PFLEGELEICHT
Dieses Programm ist für leicht verschmutzte Blusen und Hemden
aus Polyester (Diolen, Trevira), Polyamid (Perlon, Nylon) oder
ähnlichen Mischgeweben geeignet.
4
MISCHBELADUNG
Dieses Programm ist für Mischlasten aus Baumwolle und
Synthetikfasern geeignet.
Maximalmodus
BAUMWOLLE
Dieses Programm eignet sich für Baumwolle, Bettwäsche,
Tischdecken, Unterwäsche, Handtücher und Hemden.
Maximalmodus
Bedienung
SUPER KURZ 35´
Deutsch 33 Untitled-2 33
4/25/2017 12:02:51 PM
Bedienung
Programmübersicht
HINWEIS
Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die Lastempfehlungen für die verschiedenen Trockenprogramme
befolgen.
•
Hohe Last: Füllen Sie die Trommel zu etwa ¾. Geben Sie darüber hinaus keine Wäschestücke in die
Trommel, denn sie müssen sich frei bewegen können.
•
Mittlere Last: Füllen Sie die Trommel zu etwa ½.
•
Geringe Last: Füllen Sie die Trommel mit 3 bis 5 Stücken und zu maximal ¼.
Programm
Empfohlene Wäschestücke
HEMDEN
Bügelfreie Hemden und Blusen aus Baumwolle, Leinen,
Kunstfasern oder Mischgewebe.
BÜGELTROCKEN
Bei diesem Programm lässt das Trockenprogramm die Wäsche in
feuchtem Zustand zurück, um das Bügeln zu erleichtern.
FEINWÄSCHE
Seide, Feinwäsche und Dessous.
Füllmenge
4
Trocknungsgrad
Verfügbar
4
Nicht verfügbar
2
Bedienung
WOLLE
Dieses Programm ist ausschließlich für maschinen- und
trocknergeeignete Wollprodukte bestimmt.
HANDTÜCHER
Verwenden Sie dieses Programm zum Trocknen von Lasten wie
z. B. Badetüchern.
XXL-WÄSCHE
Für große Wäschestücke wie Decken, Bettlaken, Bettdecken und
Plaids.
OUTDOOR
Dieses Programm eignet sich für Ski- und Wanderkleidung sowie
für Gewebearten wie Elastan, Stretch und Mikrofaser.
ZEIT TROCKNEN
Für alle Arten von Gewebe. Zum Auffrischen oder Lüften von
Wäsche, die nicht lange getragen wurde.
Für kleine Wäschestücke und feuchte Kleidung. Alltägliche
Kleidungsstücke, die für Wärmetrocknung geeignet sind.
Alle Arten von Gewebe; Zeitprogramm.
SUPER KURZ 35´
Synthetikstoffe und leichte Baumwolle
PFLEGELEICHT
Synthetikstoffe oder Mischgewebe.
MISCHBELADUNG
Mischlasten aus Baumwolle und Synthetikfasern
LÜFTEN KALT
LÜFTEN WARM
Nicht verfügbar
2
Nicht verfügbar
6
Verfügbar
2
Nicht verfügbar
2
Nicht verfügbar
–
Nicht verfügbar
–
Nicht verfügbar
–
1
Nicht verfügbar
Nicht verfügbar
4
Verfügbar
7, 8, 9
BAUMWOLLE
Dieses Programm eignet sich für Baumwolle, Bettwäsche,
Tischdecken, Unterwäsche, Handtücher und Hemden.
Verfügbar
7, 8, 9
Verfügbar
34 Deutsch
Untitled-2 34
4/25/2017 12:02:52 PM
Erste Schritte
Mit wenigen einfachen Schritten zu sauberer Wäsche
1. Durch Drücken der Taste Ein/Aus wird der Wäschetrockner eingeschaltet.
2. Füllen Sie den Trockner und schließen Sie die Tür.
3. Drehen Sie den Programmwahlschalter auf das gewünschte Programm.
4. Ändern Sie ggf. die Programmeinstellungen (Trockengrad und Dauerr).
5. Wählen Sie die notwendigen Einstellungen und Optionen entsprechend Ihren Wünschen aus. (Knitterschutz,
Licht, Signal Mischbeladung und/oder Programm-Ende).
6. Drücken Sie die Taste Start/Pause. Die entsprechenden Anzeigen leuchten auf, und die verbleibende
Programmdauer wird im Display angezeigt.
HINWEIS
Die Anzahl der verfügbaren Einstellungen und Optionen unterscheidet sich je nach Programm.
Ändern eines laufenden Programms
1. Drücken Sie die Taste Start/Pause, um den Betrieb zu unterbrechen.
2. Wählen Sie ein anderes Programm aus.
Sortieren und Einfüllen von Wäsche
• Trocknen Sie nur eine Wäscheladung gleichzeitig.
• Mischen Sie nicht schwere mit leichten Kleidungsstücken.
• Um die Trockenleistung beim Trocknen von lediglich ein oder zwei Wäschestücken zu verbessern, geben Sie
einfach ein Handtuch mit in die Trommel.
• Entwirren Sie die Wäsche, bevor Sie sie in den Wäschetrockner geben, um beste Trockenergebnisse zu
erzielen.
• Durch Überladen des Geräts schränken Sie die Bewegungsmöglichkeiten der Wäsche in der Trommel ein,
sodass die Wäsche knittert und ungleichmäßig getrocknet wird.
• Trocknen Sie im Gerät keine Textilien aus Wolle oder Glasfaser, sofern auf dem Pflegeetikett nicht
abweichend angegeben.
• Trocknen Sie keine ungewaschene Wäsche im Gerät.
• Trocknen Sie im Gerät keine Wäschestücke, die mit Öl, Alkohol, Benzin usw. verschmutzt sind.
Deutsch 35 Untitled-2 35
4/25/2017 12:02:52 PM
Bedienung
3. Halten Sie die Taste Start/Pause gedrückt, um ein neues Programm zu starten.
Bedienung
Fachtrocknung (nur bestimmte Modelle)
Stellen Sie entsprechend dem Feuchtigkeitsgrad und dem Gewicht der zu trocknenden Wäsche eine
Trocknungsdauer von maximal 150 Minuten ein. Wir empfehlen, für die Fachtrocknung das Programm ZEIT
TROCKNEN zu verwenden.
1. Setzen Sie das Trocknerfach so in die Trommel
ein, dass die Frontlippen des Trocknerfachs in die
Öffnungen der Türmembran eingreifen.
Bedienung
A
2. Verteilen Sie die Wäschestücke so im
Trocknerfach, dass die Luft ausreichend
zirkulieren kann. Falten Sie Kleidungsstücke
zusammen und legen Sie sie flach in das
Trocknerfach. Stellen Sie Schuhe mit der Sohle
nach unten in das Trocknerfach.
3. Schließen Sie die Gerätetür und drücken Sie
auf Ein/Aus. Wählen Sie die ZEIT TROCKNEN
und drücken Sie dann auf Dauerr, um die
Trocknungszeit zu wählen.
A. Fachtrocknung
4. Drücken Sie die Taste Start/Pause.
36 Deutsch
Untitled-2 36
4/25/2017 12:02:52 PM
Trocknungsempfehlungen
Wäschestücke (Max. 1,5 kg)
Waschbare Pullover (falten und flach in das
Trocknerfach legen)
Spielzeuge mit Füllung (Füllung aus Baumwolle oder
Polyester)
Beschreibung
Bei Verwendung der Fachtrocknung müssen Sie die zu
trocknenden Kleidungsstücke falten und in das Fach
legen, damit sie nicht knittern.
Gefüllte Spielzeuge (gefüllt mit Schaumstoff oder
Schaumgummi)
Kopfkissen mit Schaumgummi
Turnschuhe
Um Sportschuhe zu trocknen, stellen Sie die Schuhe
mit den Sohlen nach unten in das Trocknerfach.
VORSICHT
• Wenn Sie Kleidungsstücke mit Schaumgummi-, Kunststoff- oder Gummiteilen bei hoher Temperatur trocknen,
kann die Wäsche beschädigt werden und es besteht Brandgefahr.
• Um Schäden an Schuhen zu vermeiden, verwenden Sie das Trocknerfach.
Bedienung
Deutsch 37 Untitled-2 37
4/25/2017 12:02:53 PM
Bedienung
Hinweise und Empfehlungen zur Verwendung der einzelnen Programme
Befolgen Sie beim Trocknen stets die Hinweise auf dem jeweiligen Pflegeetikett. Wenn kein Pflegeetikett
vorhanden ist, schlagen Sie in der nachfolgenden Tabelle nach.
Bedienung
Tagesdecken und Bettdecken
• Stellen Sie die Temperatur auf Hoch ein.
Bettwäsche
• Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie immer nur eine
Bettwäschegarnitur zur gleichen Zeit trocknen.
Stoffwindeln
• Stellen Sie die Temperatur auf Hoch ein.
Wäsche mit Daunenfüllung
• Trocknen Sie diese Wäschestücke nicht mit hoher Temperatur. Andernfalls
besteht Brandgefahr. Verwenden Sie nur das Programm LÜFTEN KALT.
Schaumgummi
(Rutschsicherungen, gefüllte
Spielzeuge usw.)
• Trocknen Sie diese Wäschestücke nicht mit hoher Temperatur. Andernfalls
besteht Brandgefahr. Verwenden Sie nur das Programm LÜFTEN KALT.
Kopfkissen
• Geben Sie ein Paar trockene Handtücher hinzu, um die Verwirbelung zu
unterstützen und die Wäsche aufzuschütteln.
• Kapok- oder Schaumstoffkissen KEINESFALLS mit Heißluft trocknen.
Verwenden Sie nur das Programm LÜFTEN KALT.
Kunststoff (Duschvorhänge,
Gartenmöbelabdeckungen
usw.)
• Verwenden Sie das Programm LÜFTEN KALT oder ZEIT TROCKNEN.
• Stellen Sie den Trocknungsgrad niedrig oder auf den niedrigsten Wert ein.
VORSICHT
Verwenden Sie den Wäschetrockner nicht zum Trocknen von Wäschestücken, die nicht in der obigen Tabelle
aufgelistet sind.
38 Deutsch
Untitled-2 38
4/25/2017 12:02:53 PM
Spezialfunktionen
Programm-Ende
Smart Check
Sie können den Trockner so einstellen, dass das
gewählte Programm zu der von Ihnen eingestellten
Zeit endet.
Wenn der Wäschetrockner ein Problem feststellt,
können Sie mit Hilfe von Smart Check den Zustand
des Geräts über Ihr Smartphone kontrollieren. Bitte
beachten Sie, dass Smart Check nur in Verbindung mit
Galaxy-Smartphones und iPhones verfügbar ist.
1. Wählen Sie ein Programm und die notwendigen
Zusatzeinstellungen.
2. Drücken Sie die Taste Programm-Ende mehrmals
nacheinander, um eine Zeit zwischen 1 und 24
Stunden in Schritten von jeweils einer Stunde
einzustellen.
3. Drücken Sie die Taste Start/Pause. Die
entsprechende Anzeige blinkt und die Zeit bis zur
eingestellten Uhrzeit wird heruntergezählt.
HINWEIS
Kindersicherung
Durch die Kindersicherung wird verhindert, dass
Kinder mit dem Wäschetrockner spielen. Wenn die
Kindersicherung aktiviert ist, sind alle Tasten bis auf
die Ein/Aus funktionslos.
Halten Sie zum Aktivieren/Deaktivieren der
Kindersicherung gleichzeitig die Tasten Signal
Mischbeladung, Smart Control oder Knitterschutz und
Trockengrad 3 Sekunden lang gedrückt.
HINWEIS
Wenn die Kindersicherung aktiviert ist, bleibt die
Kindersicherung auch dann aktiviert, wenn der
Wäschetrockner ausgeschaltet und anschließend wird
eingeschaltet wird.
1. Halten Sie die Tasten Dauerr und Signal
Mischbeladung 3 Sekunden lang gedrückt, oder
drücken Sie auf Smart Check. Die LED-Anzeigen
am Display blinken und der Smart Check-Code
wird angezeigt.
2. Öffnen Sie auf dem Smartphone die App Samsung
Smart Washer/Dryer und tippen Sie auf Smart
Check.
3. Richten Sie die Kamera Ihres Smartphones auf
den Smart Check-Code, der im Display angezeigt
wird.
4. Wenn der Informationscode korrekt erkannt wird,
zeigt die App detaillierte Informationen zum
Problem und mögliche Abhilfemaßnahmen an.
HINWEIS
• Wenn auf dem Display des Wäschetrockners
Licht reflektiert wird, kann das Smartphone den
Fehlercode möglicherweise nicht erkennen.
• Wenn der Fehlercode vom Smartphone nicht
erkannt wird, müssen Sie ihn auf Ihrem
Smartphone manuell eingeben.
Deutsch 39 Untitled-2 39
4/25/2017 12:02:53 PM
Bedienung
Um die Einstellungen für Programm-Ende zu
verwerfen, starten Sie den Trockner mit der Ein/Aus
neu.
Ehe Sie Smart Check verwenden können, müssen Sie
die App Samsung Washer/Dryer herunterladen und
die nachfolgend beschriebenen Schritte ausführen.
Wartung und Pflege
WARNUNG
• Sprühen Sie zum Reinigen kein Wasser direkt auf das Gerät.
• Verwenden Sie zum Reinigen des Geräts nicht Benzol, Verdünner, Alkohol oder Aceton. Andernfalls können
Verfärbungen, Verformungen, Schäden, ein Stromschlag oder Brand die Folge sein.
• Vergewissern Sie sich vor dem Reinigen des Geräts, dass der Netzstecker aus der Steckdose gezogen ist.
Bedienfeld
Verwenden Sie zur Reinigung ein weiches, feuchtes Tuch. Verwenden Sie keine Scheuermittel. Sprühen Sie keine
Reinigungsmittel direkt auf das Bedienfeld. Wischen Sie sofort alle Spritzer oder Flüssigkeiten vom Bedienfeld.
Außenflächen
Verwenden Sie zur Reinigung ein weiches, feuchtes Tuch. Verwenden Sie keine Scheuermittel. Legen Sie keine
scharfen oder schweren Gegenstände auf oder neben den Wäschetrockner. Bewahren Sie Waschmittel und
-utensilien entweder auf dem separat erhältlichen Podest oder in einer separaten Aufbewahrungsbox auf.
Waschtrommel
Wartung und Pfleg
Reinigen Sie die Trommel mit einem feuchten Tuch und einem milden, für rostfreiem Stahl geeigneten
Reinigungsmittel. Wischen Sie die verbleibenden Rückstände mit einem sauberen, trockenen Tuch ab.
Flusensieb
Reinigen Sie das Flusensieb nach jedem Gebrauch des Trockners.
1. Öffnen Sie die Tür und ziehen Sie das Flusensieb
nach oben heraus.
40 Deutsch
Untitled-2 40
4/25/2017 12:02:53 PM
2. Öffnen Sie den äußeren Filter und entnehmen Sie
den inneren Filter (A).
A
3. Klappen Sie den inneren und den äußeren Filter
auf.
4. Entfernen Sie die Flusen aus beiden Filtern und
reinigen Sie sie anschließend unter fließendem
Wasser. Trocknen Sie beide Filter anschließend
gründlich.
VORSICHT
• Reinigen Sie das Flusensieb nach jedem Gebrauch des Trockners. Andernfalls kann sich die Trockenleistung
verringern.
• Verwenden Sie den Trockner nicht, wenn der innere Filter nicht in den äußeren eingesetzt ist.
• Wenn Sie den Trockner mit einem feuchten Flusenfilter verwenden, können sich Schimmel sowie schlechte
Gerüche bilden und die Trockenleistung kann zurückgehen.
Deutsch 41 Untitled-2 41
4/25/2017 12:02:54 PM
Wartung und Pfleg
5. Setzen Sie den inneren Filter in den äußeren Filter
ein und setzen Sie das Flusensieb wieder in der
ursprünglichen Position ein.
Wartung und Pfleg
Wasserbehälter
Leeren Sie den Wasserbehälter nach jedem Einsatz, um ein Überlaufen zu vermeiden.
1. Ziehen Sie den Wasserbehälter (A) mit beiden
Händen nach vorne, um ihn zu entnehmen.
A
2. Entleeren Sie den Wasserbehälter über den
Abfluss (B) und setzen Sie ihn anschließend
wieder ein.
HINWEIS
Wartung und Pfleg
B
Wenn Sie den Wasserbehälter entleeren und auf
Start/Pause drücken, wird die entsprechende Anzeige
ausgeschaltet.
42 Deutsch
Untitled-2 42
4/25/2017 12:02:54 PM
Wärmetauscher
Reinigen Sie den Wärmetauscher mindestens einmal im Monat. Zur Erinnerung: Die Wärmetauscheranzeige im
Display leuchtet, wenn eine Reinigung des Wärmetauschers erforderlich ist.
1. Drücken Sie zum Öffnen vorsichtig gegen den
oberen Teil der äußeren Abdeckung (A).
A
2. Öffnen Sie die Befestigungshebel (B).
Wartung und Pfleg
B
3. Entfernen Sie die innere Abdeckung (C).
C
Deutsch 43 Untitled-2 43
4/25/2017 12:02:55 PM
Wartung und Pfleg
4. Reinigen Sie den Wärmetauscher mit einer
weichen Bürste oder einem Staubsauger.
VORSICHT
• Um Verletzungen und Verbrennungen zu
vermeiden, dürfen Sie den Wärmetauscher nicht
mit bloßen Händen anfassen oder reinigen.
• Verwenden Sie kein Wasser, um den
Wärmetauscher zu reinigen.
• Vermeiden Sie große Krafteinwirkung auf den
Wärmetauscher. Sie könnten den Wärmetauscher
beschädigen und so eine Abnahme der
Trockenleistung herbeiführen.
5. Reinigen Sie die innere Abdeckung mit einem
weichen, feuchten Tuch.
Wartung und Pfleg
6. Setzen Sie die innere Abdeckung wieder in ihre
ursprüngliche Position ein und fixieren Sie dann
die Befestigungshebel.
7. Schließen Sie die äußere Abdeckung.
HINWEIS
Stellen Sie nach dem Reinigung sicher, dass die
Befestigungshebel fixiert sind.
44 Deutsch
Untitled-2 44
4/25/2017 12:02:55 PM
Problembehebung
Prüfpunkte
Schlagen Sie bei Problemen mit diesem Gerät zuerst in der folgenden Tabelle nach und probieren Sie die dort
beschriebenen Abhilfemaßnahmen.
Symptom
Abhilfemaßnahme
Das Gerät startet nicht.
• Stellen Sie sicher, dass die Gerätetür vollständig geschlossen ist.
• Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel an eine Steckdose angeschlossen ist.
• Überprüfen Sie die Automatik- und Schmelzsicherungen in Ihrem
Sicherungskasten.
• Leeren Sie den Wasserbehälter.
• Reinigen Sie das Flusensieb.
Das Gerät heizt nicht.
• Überprüfen Sie die Automatik- und Schmelzsicherungen in Ihrem
Sicherungskasten.
• Wählen Sie eine andere Temperatureinstellung als LÜFTEN KALT aus.
• Überprüfen Sie das Flusensieb und den Wärmetauscherfilter. Reinigen Sie
sie nötigenfalls.
• Möglicherweise befindet sich das Gerät in der Abkühlungsphase eines
Programms.
Prüfen Sie alle obigen Punkte und außerdem:
Das Gerät trocknet nicht.
Das Gerät entwickelt laute
Geräusche.
• Überprüfen Sie die Wäsche auf Gegenstände wie Münzen, Knöpfe,
Feuerzeuge usw.
• Stellen Sie sicher, dass das Gerät waagerecht und sicher auf dem Boden
steht.
• Möglicherweise verursacht das Gerät auf Grund der durch den Lüfter und
die Trommel strömenden Luft ein summendes Geräusch. Dies ist normal.
Die Wäsche wird
ungleichmäßig getrocknet.
• Nähte, Taschen und manche anderen Bereiche an Wäschestücken trocknen
relativ langsam. Dies ist normal.
• Sortieren Sie Ihre Wäsche nach leichten und schweren Wäschestücken.
Das Gerät verströmt einen
unangenehmen Geruch.
• Das Gerät saugt möglicherweise Haushaltsgerüche aus der Umgebungsluft
an und strömt diese wieder aus. Dies ist normal.
Deutsch 45 Untitled-2 45
4/25/2017 12:02:55 PM
Problembehebung
• Stellen Sie sicher, dass das Gerät nicht überladen wurde.
• Sortieren Sie Ihre Wäsche nach leichten und schweren Wäschestücken.
• Verteilen Sie große, voluminöse Wäschestücke neu, damit diese
gleichmäßig trocknen.
• Überprüfen Sie, ob das Gerät ordnungsgemäß abpumpt.
• Geben Sie bei einer geringen Menge an Wäschestücken einige trockene
Handtücher hinzu.
• Reinigen Sie das Flusensieb und den Wärmetauscherfilter.
Problembehebung
Symptom
Abhilfemaßnahme
Das Gerät wird ausgeschaltet,
ehe die Wäsche trocken ist.
• Die Wäschemenge im Gerät ist zu gering. Geben Sie einige weitere
Wäschestücke hinzu, und starten Sie das Programm neu.
• Die Wäschemenge im Gerät ist zu groß. Nehmen Sie einige Wäschestücke
heraus, und starten Sie das Programm neu.
Auf der getrockneten Wäsche
befinden sich Flusen.
• Stellen Sie sicher, dass das Flusensieb vor jedem Einsatz gesäubert wird.
• Trocknen Sie stark fusselnde Wäschestücke getrennt von solchen, die
Flusen anziehen, z. B. schwarze Leinenhosen.
• Teilen Sie größere Wäschemengen in mehrere kleinere auf.
• Kleine Wäschemengen mit 1 bis 4 Wäschestücken sind am besten
geeignet.
Die Kleidungsstücke sind trotz
Knitterschutz verknittert.
• Geben Sie weniger Wäsche in das Gerät. Geben Sie ähnliche Wäschestücke
gemeinsam in das Gerät.
Gerüche bleiben auch nach
dem Kaltluftprogramm in der
Wäsche zurück.
• Stellen Sie sicher, dass stark riechende Wäschestücke zuvor gründlich
gewaschen werden.
Problembehebung
46 Deutsch
Untitled-2 46
4/25/2017 12:02:55 PM
Informationscodes
Bei Störungen Ihres Geräts wird ein Informationscode im Display angezeigt. Schlagen Sie in der folgenden
Tabelle nach, und probieren Sie die beschriebenen Abhilfemaßnahmen aus.
Informationscode
Bedeutung
Abhilfemaßnahme
tC
Problem: Lufttemperatursensor
Reinigen Sie das Flusensieb und/oder den
Wärmetauscherfilter. Wenden Sie sich an den
Kundendienst, wenn das Problem weiterhin
besteht.
tC5
Problem: Temperatursensor des
Kompressors
Warten Sie 2 bis 3 Minuten. Starten Sie das
Gerät neu.
Schließen Sie die Gerätetür und starten Sie das
Gerät neu.
dC
Gerätetür während des Betriebs
geöffnet
HC
Kompressor überhitzt
Setzen Sie sich mit dem Kundendienst in
Verbindung.
Unterspannung erkannt.
Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel richtig
angeschlossen ist. Wenden Sie sich an den
Kundendienst, wenn das Problem weiterhin
besteht.
9C2
5C
Wasserbehälter voll
Abwasserpumpe defekt
Wenden Sie sich an den Kundendienst, wenn
das Problem weiterhin besteht.
Wenden Sie sich an den Kundendienst, wenn der Informationscode oben nicht aufgeführt ist oder weiterhin
angezeigt wird.
Deutsch 47 Untitled-2 47
4/25/2017 12:02:55 PM
Problembehebung
Leeren Sie den Wasserbehälter, und starten
Sie das Gerät neu. Wenden Sie sich an den
Kundendienst, wenn das Problem weiterhin
besteht.
Anhang
Bedeutung der Pflegesymbole
Die folgenden Symbole sind Pflegehinweise für
Bekleidung. Die Pflegehinweise für Wäsche umfassen
Symbole für das Waschen, Bleichen, Trocknen
und Bügeln sowie ggf. Reinigungshinweise. Die
Verwendung dieser Symbole gewährleistet, dass
die Angaben von inländischen Kleidungsherstellern
und Importeuren einheitlich sind. Befolgen Sie die
Pflegehinweise des Etiketts, um die Lebensdauer
Ihrer Bekleidung zu maximieren und Probleme beim
Waschen zu vermindern.
Waschprogramm
Bleichmittel
Jedes Bleichmittel (bei Bedarf)
Nur chlorfrei (farbecht)
Bleichmittel (bei Bedarf)
Trockenprogramm
Normal
Bügelfrei/Knitterfrei/Knitterschutz
Empfindliches/Feinwäsche
Normal
Bügelfrei/Knitterfrei/Knitterschutz
Empfindliches/Feinwäsche
Handwäsche
Besondere Hinweise
Leinentrocken/Aufhängen
Tropftrocken
Liegend trocknen
Wassertemperatur**
Heiß
Warm
Kalt
HINWEIS
Anhang
** Die Punktsymbole geben die geeignete
Waschtemperatur für verschiedene Wäsche an. Der
Temperaturbereich für „Hot (Heiß)“ beträgt -41 °C
- -52 °C, für „Warm (Warm)“ -29 °C - 41 °C und für
„Kalt“ 16 °C - 29 °C. (Die Wassertemperatur muss
mindestens 16 °C betragen, damit das Waschmittel
wirken und effektiv reinigen kann.)
Temperatureinstellung
Hoch
Mittel
Niedrig
Jede Temperatur
Keine Wärme/Luft
48 Deutsch
Untitled-2 48
4/25/2017 12:02:58 PM
Temperaturen beim Bügeln oder Dampfbügeln
Chemische Reinigung
Hoch
Chemische Reinigung
Mittel
Nicht chemisch reinigen
Niedrig
Trocknen auf der Leine/Aufhängen
Warnsymbole für das Waschen
Nicht waschen
Tropftrocken
Liegend trocknen
Nicht wringen
Chlorbleiche nicht möglich
Nicht im Trockner trocknen
Kein Dampf (beim Bügeln)
Nicht bügeln
Umweltschutzhinweise
Dieses Gerät ist aus wiederverwertbaren Materialien hergestellt. Beachten Sie bei der Entsorgung von Altgeräten
die vor Ort einzuhaltenden Vorschriften und Gesetze. Schneiden Sie das Netzkabel durch, damit das Gerät nicht
mehr an eine Stromquelle angeschlossen werden kann. Entfernen Sie die Gerätetür, um zu verhindern, dass Tiere
und kleine Kinder versehentlich in der Trommel eingeschlossen werden.
Anhang
Deutsch 49 Untitled-2 49
4/25/2017 12:03:00 PM
Anhang
Technische Daten
E
D
A
C
B
DV9*M52****, DV8*M52****, DV7*M52****
TYP
ABMESSUNGEN
FRONTLADER
A
600 mm
B
850 mm
C
600 mm
D
640 mm
E
1095 mm
50 kg
GEWICHT
ANFORDERUNGEN AN DIE
STROMVERSORGUNG
Anhang
ZULÄSSIGE UMGEBUNGSTEMPERATUR
220–240 V /
50 Hz
550-600 W
5-35 °C
50 Deutsch
Untitled-2 50
4/25/2017 12:03:00 PM
DV9*M50****, DV8*M50****, DV7*M50****
TYP
ABMESSUNGEN
FRONTLADER
A
600 mm
B
850 mm
C
600 mm
D
640 mm
E
1095 mm
50 kg
GEWICHT
ANFORDERUNGEN AN DIE
STROMVERSORGUNG
ZULÄSSIGE UMGEBUNGSTEMPERATUR
220–240 V /
50 Hz
750-850 W
5-35 °C
Anhang
Deutsch 51 Untitled-2 51
4/25/2017 12:03:00 PM
Anhang
Verbrauchsdaten
Modell
Füllmenge (kg)*
Energieverbrauch
(kWh)
Maximale Dauer
(Minuten)
9
1,56
188
4,5
0,9
130
BÜGELTROCKEN**
9
1,1
130
PFLEGELEICHT
4,5
0,71
86
8
1,43
169
4
0,8
120
BÜGELTROCKEN**
8
1,02
118
PFLEGELEICHT
4
0,65
80
7
1,26
148
3,5
0,73
110
BÜGELTROCKEN**
7
0,94
108
PFLEGELEICHT
3,5
0,61
75
Programm
BAUMWOLLE**
DV9*M52****
BAUMWOLLE**
DV8*M52****
BAUMWOLLE**
DV7*M52****
*: Trockengewicht der Wäsche
** : Testprogramm nach EN 61121:2013
Alle Daten ohne Sternchen wurden mit Hilfe von EN 61121:2013 berechnet.
Die Verbrauchsdaten können von den obigen Nennwerten abweichen, wenn Wäschemenge, Textilart,
Restfeuchtigkeit nach dem Schleudern oder abweichende Stromversorgungsdaten vorliegen und zusätzliche
Optionen gewählt werden.
Anhang
52 Deutsch
Untitled-2 52
4/25/2017 12:03:01 PM
Modell
Füllmenge (kg)*
Energieverbrauch
(kWh)
Maximale Dauer
(Minuten)
9
2,20
190
4,5
1,12
130
BÜGELTROCKEN**
9
1,70
155
PFLEGELEICHT
4,5
0,85
78
8
1,87
170
4
1,10
125
BÜGELTROCKEN**
8
1,54
140
PFLEGELEICHT
4
0,78
72
7
1,67
150
3,5
1,00
120
BÜGELTROCKEN**
7
1,43
130
PFLEGELEICHT
3,5
0,67
68
Programm
BAUMWOLLE**
DV9*M50****
BAUMWOLLE**
DV8*M50****
BAUMWOLLE**
DV7*M50****
*: Trockengewicht der Wäsche
** : Testprogramm nach EN 61121:2013
Alle Daten ohne Sternchen wurden mit Hilfe von EN 61121:2013 berechnet.
Die Verbrauchsdaten können von den obigen Nennwerten abweichen, wenn Wäschemenge, Textilart,
Restfeuchtigkeit nach dem Schleudern oder abweichende Stromversorgungsdaten vorliegen und zusätzliche
Optionen gewählt werden.
Anhang
Deutsch 53 Untitled-2 53
4/25/2017 12:03:01 PM
Anhang
Infoblatt für Haushaltswäschetrockner
Datenblatt für Haushaltswäschetrockner
Gemäß der Richtlinie (EU) Nr. 392/2012
HINWEIS
Die Sternchen „*“ kennzeichnen Modellvarianten und können für Ziffern (0-9) oder Buchstaben (A-Z) stehen.
Samsung
Modellbezeichnung
Füllmenge
Typ
kg
DV7*M52****
7
Kondensator
DV8*M52****
8
Kondensator
DV9*M52****
9
Kondensator
A+++
A+++
A+++
158
Ja
176
Ja
194
Ja
1,26
1,43
1,56
0,73
0,80
0,90
0,50
0,50
0,50
5,00
5,00
5,00
10
10
10
Energieeffizienzklasse
A+++ (höchste Effizienz) bis D (geringste Effizienz)
Energieverbrauch
kWh/Jahr
Jährlicher Energieverbrauch (AE_C)1)
Automatische Trockengraderkennung
Energieverbrauch (E_dry) im Standard-Baumwollprogramm mit
kWh
vollständiger Befüllung
Energieverbrauch (E_dry.1/2) im Standard-Baumwollprogramm
kWh
mit teilweiser Befüllung
Standby und eingeschalteter Ruhezustand
Leistungsaufnahme im Aus-Zustand (P_o) bei vollständiger
W
Befüllung
Leistungsaufnahme im eingeschalteten Ruhezustand (P_l) bei
W
vollständiger Befüllung
Dauer des eingeschalteten Ruhezustands
min
Die Informationen auf dem Etikett und dem Datenblatt beziehen sich auf folgende
Programme 2)
Baumwolle + Trocknungsgrad 2 (Knitterschutz aus)
Programmdauer des Standardprogramms
Gewichtete Programmdauer im Standard-Baumwollprogramm
mit vollständiger und teilweiser Befüllung
Programmdauer (T_dry) des Standard-Baumwollprogramms bei
vollständiger Befüllung
Programmdauer (T_dry.1/2) des Standard-Baumwollprogramms
bei Teilbefüllung
min
126
141
155
min
148
169
188
min
110
120
130
B
B
B
%
81
81
81
%
81
81
81
%
81
81
81
dB (A) re 1 pW
65
65
Samsung Electronics Co., Ltd.
65
Anhang
Kondensationseffizienzklasse
A (höchste Effizienz) bis G (geringste Effizienz)
Durchschnittliche Kondensationseffizienz mit vollständiger
Befüllung
Durchschnittliche Kondensationseffizienz mit teilweiser
Befüllung
Gewichtete Kondensationseffizienz
Schallleistungspegel
Trocknen bei vollständiger Befüllung
Name des Herstellers
54 Deutsch
Untitled-2 54
4/25/2017 12:03:01 PM
Samsung
Modellbezeichnung
Füllmenge
Typ
kg
DV7*M50****
7
Kondensator
DV8*M50****
8
Kondensator
DV9*M50****
9
Kondensator
A++
A++
A++
211
Ja
235
Ja
258
Ja
1,67
1,87
2,20
1,00
1,10
1,12
0,50
0,50
0,50
5,00
5,00
5,00
10
10
10
Energieeffizienzklasse
A+++ (höchste Effizienz) bis D (geringste Effizienz)
Energieverbrauch
kWh/Jahr
Jährlicher Energieverbrauch (AE_C)1)
Automatische Trockengraderkennung
Energieverbrauch (E_dry) im Standard-Baumwollprogramm
kWh
mit vollständiger Befüllung
Energieverbrauch (E_dry.1/2) im StandardkWh
Baumwollprogramm mit teilweiser Befüllung
Standby und eingeschalteter Ruhezustand
Leistungsaufnahme im Aus-Zustand (P_o) bei vollständiger
W
Befüllung
Leistungsaufnahme im eingeschalteten Ruhezustand (P_l) bei
W
vollständiger Befüllung
Dauer des eingeschalteten Ruhezustands
min
Die Informationen auf dem Etikett und dem Datenblatt beziehen sich auf folgende
Programme 2)
Baumwolle + Trocknungsgrad 2 (Knitterschutz aus)
Programmdauer des Standardprogramms
Gewichtete Programmdauer im Standard-Baumwollprogramm
mit vollständiger und teilweiser Befüllung
Programmdauer (T_dry) des Standard-Baumwollprogramms
bei vollständiger Befüllung
Programmdauer (T_dry.1/2) des StandardBaumwollprogramms bei Teilbefüllung
min
133
144
156
min
150
170
190
min
120
125
130
B
B
B
%
81
81
81
%
81
81
81
%
81
81
81
dB (A) re 1 pW
65
65
Samsung Electronics Co., Ltd.
65
Kondensationseffizienzklasse
A (höchste Effizienz) bis G (geringste Effizienz)
Durchschnittliche Kondensationseffizienz mit vollständiger
Befüllung
Durchschnittliche Kondensationseffizienz mit teilweiser
Befüllung
Gewichtete Kondensationseffizienz
Trocknen bei vollständiger Befüllung
Name des Herstellers
Anhang
Schallleistungspegel
Deutsch 55 Untitled-2 55
4/25/2017 12:03:01 PM
Anhang
HINWEIS
1. Energieverbrauch von 258 kWh/Jahr (9 kg) bzw. 235 kWh/Jahr (8 kg), auf der Grundlage von 160
Trocknungszyklen für das Standard-Baumwollprogramm bei vollständiger Befüllung und Teilbefüllung sowie
des Verbrauchs der Betriebsarten mit geringer Leistungsaufnahme. Der tatsächliche Energieverbrauch je
Zyklus hängt von der Art der Nutzung des Geräts ab.
2. Das Standard-Baumwollprogramm mit vollständiger und teilweiser Befüllung ist das StandardTrockenprogramm, auf das sich die Informationen auf dem Etikett und in dem Datenblatt beziehen. Dieses
Programm ist geeignet, normal nasse Baumwollwäsche zu trocknen. Es ist das effizienteste Programm für
Baumwolle im Hinblick auf den Energieverbrauch. Die Verbrauchsdaten können von den obigen Nennwerten
abweichen, wenn Wäschemenge, Textilart, Restfeuchtigkeit nach dem Schleudern oder abweichende
Stromversorgungsdaten vorliegen und zusätzliche Optionen gewählt werden.
Anhang
56 Deutsch
Untitled-2 56
4/25/2017 12:03:01 PM
Notizen
Untitled-2 57
4/25/2017 12:03:01 PM
Notizen
Untitled-2 58
4/25/2017 12:03:01 PM
Notizen
Untitled-2 59
4/25/2017 12:03:01 PM
FRAGEN ODER HINWEISE?
LAND
GERMANY
RUFEN SIE UNS AN
06196 9340275
[HHP] 06196 9340224
ODER BESUCHEN SIE UNS ONLINE UNTER
www.samsung.com/de/support
0800-SAMSUNG (0800-7267864)
AUSTRIA
[Only for Premium HA] 0800-366661
www.samsung.com/at/support
[Only for Dealers] 0810-112233
DC68-03794F-01
Untitled-2 60
4/25/2017 12:03:01 PM
Download PDF