Samsung | DVD-V6500 | Samsung DVD-V6500 Benutzerhandbuch

00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 1
Benutzerhandbuch
DVD-V5500
DVD-V6500
STANDBY/ON
OPEN/CLOSE
OK
www.samsungvcr.com
Deutsche Homepage: www.samsung.de
PAL
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 2
Erste Schritte
Sicherheitshinweise
Die folgenden Abbildungen zeigen Sicherheitshinweise.
Ein Blitz-Symbol kennzeichnet eine Warnung vor gefährlicher Spannung im Innern des Geräts.
ÖFFNEN SIE NIEMALS DEN DVD-VIDEORECORDER. Wenden Sie sich an den Kundendienst.
10%
75%
40¡C
H
H
5¡C
Setzen Sie das Gerät KEINEN extremen Temperaturen
(unter 5 °C oder über 40 °C) oder extremer Luftfeuchtigkeit
(unter 10 % oder über 75 %) aus.
Setzen Sie den DVD-Videorecorder KEINER direkten
Sonneneinstrahlung aus.
Lassen Sie den DVD-Videorecorder NICHT mit
\Flüssigkeiten in Berührung kommen.
Stellen Sie KEINE Gegenstände auf dem DVD-Videorecorder
bzw. auf der Fernbedienung ab.
Ziehen Sie bei Gewitter den Netzstecker und das
Antennenkabel des DVD-Videorecorders.
Wenn Sie die Fernbedienung längere Zeit nicht verwenden,
entnehmen Sie die Batterien, und bewahren Sie diese an
einem kühlen, trockenen Ort auf.
DIESES GERÄT IST NICHT FÜR DEN GEBRAUCH IN GEWERBLICHER UMGEBUNG GEEIGNET.
Dieses Gerät verwendet Technologien zum Urheberschutz, die durch Verfahrensansprüche aus bestimmten USPatenten und anderen gewerblichen Schutzrechten geschützt sind, die sich im Besitz von Macrovision Corporation
und anderen Rechteinhaber befinden.
Die Anwendung dieser Technologien zum Urheberschutz muss durch die Macrovision Corporation genehmigt werden
und ist ausschließlich für Heimanwendungen und andere begrenzte Einsatzgebiete vorgesehen, sofern keine andere
Nutzung durch die Macrovision Corporation genehmigt wurde. Reverse-Engineering und Zerlegung sind untersagt.
2 - Deutsch
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 3
Datenträgertypen und -eigenschaften
Datenträgerd
Datenträgertypen (Logos) Aufzeichnungstypen urchmesser Max. Wiedergabezeit
DVD
Audio
und
Video
AUDIO-CD
12 cm
Einseitig, 240 min.
Doppelseitig 480 min.
8 cm
Einseitig, 80 min.
Doppelseitig 160 min.
12 cm
74 min.
8 cm
20 min.
12cm
74 min.
8 cm
20 min.
Audio
Audio
und
Video
VIDEO-CD
Eigenschaften
- Die DVD bietet aufgrund des Dolby
Digital- und MPEG2-Systems eine
exzellente Klang- und Bildqualität.
- Über das Bildschirmmenü können auf
einfache Weise verschiedene Bildschirmund Audiofunktionen ausgewählt werden.
- Bei einer LP erfolgt die Aufzeichnung
der Signale analog, wodurch mehr
Signalverzerrungen auftreten können.
Bei CDs werden die Signale digital
aufgezeichnet, was zu einer besseren
Audioqualität, geringeren Verzerrungen
und einer beständigeren Audioqualität
über einen längeren Zeitraum führt.
- Video mit CD-Ton, VHS-Qualität &
MPEG-1-Komprimierung
- Verwenden Sie diesen Player NICHT zur Wiedergabe von CD-ROMs, CD-Is oder DVD-ROMs!
(Bei CDGs werden nur Audio- und keine Bilddaten wiedergegeben.)
- Möglicherweise können aufgrund der verschiedenen Typen oder der Aufzeichnungsbedingungen nicht alle Typen von CD-Rs,
CD-RWs und DVD-Rs wiedergegeben werden.
- Der aufgenommene Datenträger kann unter Umständen nicht abgespielt werden, weil die Wiedergabe in Abhängigkeit von der
Aufnahmegeschwindigkeit erfolgt.
- Lassen Sie den Player nicht mit zwei Datenträgern gleichzeitig laufen.
Datenträgerkennzeichnungen
~
PAL
NTSC
Ländercode
PAL-Farbsystem in Australien, Neuseeland usw.
NTSC-Übertragungssystem in den USA, Kanada, Korea, Japan usw.
Dolby Digital-Datenträger
STEREO
DIGITAL
SOUND
Stereo-Datenträger
Digital Audio-Datenträger
DTS-Datenträger
Die CD enthält ein DivX-Softwareprodukt
Ländercode
Sowohl der DVD-Player als auch die Datenträger verfügen über einen Ländercode. Diese Ländercodes
müssen übereinstimmen, damit eine Wiedergabe des Datenträgers möglich ist. Wenn die Codes nicht
übereinstimmen, kann der Datenträger nicht abgespielt werden.
Der Ländercode für dieses Gerät ist auf der Rückseite des Geräts angegeben.
Deutsch - 3
Erste Schritte
Mit diesem DVD-Player können die folgenden Datenträgertypen wiedergegeben werden (die entsprechenden Logos
sind angegeben):
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 4
Einstellungen
Erste Schritte
Inhalt
Abstimmen des Fernsehgeräts mit dem
DVD-Videorecorder . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Progressive Scan-Modus . . . . . . . . . . . . . 15
Einstellen von Datum und Uhrzeit . . . . . . 15
Erste
Schritte
Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Datenträgertypen und -eigenschaften . . . . 3
Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Vorderansicht des DVD-Videorecorders (DVD-V5500) . . 6
Vorderansicht des DVD-Videorecorders (DVD-V6500) . . 6
Rückansicht des DVD-Videorecorders (DVD-V5500) . . . 7
Rückansicht des DVD-Videorecorders (DVD-V6500) . . . 7
Festlegen der Menüsprache . . . . . . . . . . 16
Automatisches Einstellen der Sender . . . . 17
Manuelles Einstellen der Sender . . . . . . . 18
Löschen eines eingestellten Senders . . . . 19
Ändern der Senderspeichertabelle . . . . . . 20
Tonsystem für HF-Ausgang wählen
(B/G-D/K) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Ausgangskanal des DVD-Videorecorder .
einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Anzeigeelemente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Zubehör . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Einlegen der Batterien in die Fernbedienung . . 8
Vorstellung der Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . 9
Anschlüsse
VIDEORECORDERFUNKTIONEN
Auswählen des Farbmodus . . . . . . . . . . . 22
Intelligente Bildsteuerung . . . . . . . . . . . . 23
ShowView-Aufnahmedauer verlängern
(DVD-V6500) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
Kurze Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Automatisches Ausschalten . . . . . . . . . . . 24
Anschließen des DVD-Videorecorders an
das Fernsehgerät mit Hilfe des
Koaxialkabels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Bildschirmmeldungen . . . . . . . . . . . . . . . 24
Anschließen des DVD-Videorecorders an
das Fernsehgerät mit Hilfe des
SCART-Kabels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Auswählen des Kassettentyps . . . . . . . . . 25
Endloswiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Auswählen der Aufnahmegeschwindigkeit . . 26
Schützen einer aufgezeichneten Kassette . . 26
Anschließen des DVD-Videorecorders an
einen Satellitenreceiver oder ein sonstiges
Gerät . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Direktes Aufzeichnen eines Programms . . 26
Anschließen dund automatische
Verwendung der ShowView-Funktion
(DVD-V6500) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Einrichtung
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .13
Aufzeichnen eines Programms mit
Auto-Stop . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Ändern der ShowView-Programmierung
(DVD-V6500) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Verwendung der Timer-Programmfunktion . . 30
Überprüfen einer programmierten
Aufzeichnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
Abbrechen einer programmierten
Aufzeichnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
4 - Deutsch
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 5
Wiedergabe
Wiedergeben von Kassetten . . . . . . . . . . 34
Manuelle Bildeinstellung . . . . . . . . . . . . . 34
Wiedergeben von Kassetten mit
eschwindigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
Wiedergabe von Picture CDs . . . . . . . . . . 59
DivX/MPEG4-Spezielle Wiedergabefunktionen (DVD-V6500) . . . . . . . . . . . . . 61
DivX/MPEG4-Wiedergabe (DVD-V6500) . 62
Einzelbildwiedergabe von Sequenzen . . . 35
Wiedergeben von Sequenzen mit
variablen Geschwindigkeiten . . . . . . . . . . 35
Referenz
Suchen einer bestimmten Sequenz . . . . . 36
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
Verwenden des Zählwerks . . . . . . . . . . . . 38
Anleitungen zur Problembehebung
(Videorecorder) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
Anschließen eines RCA-Audio/VideoEingangskabels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
Verwenden der Funktion Aufzeichnungen
nahtlos aneinander reihen . . . . . . . . . . . . 39
Anleitungen zur Problembehebung
(DVD-Player) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Aufzeichnen von einem anderen
Videorecorder oder Camcorder . . . . . . . . 39
DVD-Funktionen
Auswählen eines Anschlusses . . . . . . . . . 40
Konfigurieren der Sprachfunktionen . . . . . 41
Konfigurieren der Audiooptionen . . . . . . . 43
Konfigurieren der Anzeigeoptionen . . . . . 44
Konfigurieren der Jugenschutzoption . . . . 46
Registrierung für DivX(R) (DVD-V6500) . . 48
Firmware-Upgrade . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
Anschlüsse für AV-Receiver . . . . . . . . . . . 50
Spezielle Wiedergabefunktionen . . . . . . . 51
Auswählen von Titeln, Kapiteln und Uhrzeit . 52
Einstellen des Bildformats (Taste "EZ View") . 53
Kamerablickwinkel . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
Untertitel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
A-B-Wiederholung . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
Wiederholen eines Kapitels bzw. Titels . . 56
Audio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
Favoriten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
MP3/WMA-Wiedergabefunktion . . . . . . . . 57
Deutsch - 5
Erste Schritte
Auswählen des Modus Audioausgang . . . 35
Programmwiedergabe und
Zufallswiedergabe (CD/MP3/WMA) . . . . . 59
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 6
Erste Schritte
Übersicht
Vorderansicht des DVD-Videorecorders (DVD-V5500)
1
5
6 7
2
8 9 10 11
3
12
4
13
14 15
16
17
Vorderansicht des DVD-Videorecorders (DVD-V6500)
1
5
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
6 7
8 9 10 11
2
3
12
DVD DECK
TASTE "OPEN/CLOSE" (ÖFFNEN/SCHLIESSEN)
VIDEOKASSETTENFACH
TASTE "EJECT" (AUSWERFEN)
TASTE "STANDBY/ON" (STANDBY/EIN)
RÜCKLAUF/ZURÜCKSPRINGEN-TASTE
STOP-TASTE
WIEDERGABE/STANDBILD-TASTE
VORLAUF/VORSPRINGEN-TASTE
AUFNAHMETASTE
6 - Deutsch
4
13
11.
12.
13.
14.
15.
14 15
16
17
TASTE "EZ VIEW"
DISPLAY IM BEDIENFELD (SIEHE UNTEN)
SENDERWAHLTASTE
DVD/VIDEORECORDER-AUSWAHLTASTE
TASTE "PROGRESSIVE"
(PROGRESSIVE-SCAN-MODUS)
16. TASTE "VIDEO"
(AUX-VIDEO-EINGANGSBUCHSE)
17. TASTE "AUX" (AUX AUDIO L/R-EINGANG)
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 7
Rückansicht des DVD-Videorecorders (DVD-V5500)
1
2
1.
2.
3.
4.
5.
AUDIO L/R-AUSGÄNGE
ANTENNENEINGANG
AUDIO L/R-AUSGÄNGE (NUR DVD)
VIDEO-AUSGANG
TV-AUSGANG
5
6.
6
7
8
Erste Schritte
4
3
9
AV1 (EURO AV)-SCART-ANSCHLUSS
(EURO-21)
DIGITALER AUDIO-AUSGANG (KOAXIAL)
COMPONENT-VIDEO-AUSGÄNGE
S-VIDEO-AUSGANG
7.
8.
9.
Rückansicht des DVD-Videorecorders (DVD-V6500)
1
5
1.
2.
3.
4.
5.
6.
AUDIO L/R-AUSGÄNGE
ANTENNENEINGANG
AV2 (DEC./EXT.)-SCART-ANSCHLUSS (EURO-21)
AUDIO L/R-AUSGÄNGE (NUR DVD)
VIDEO-AUSGANG
TV-AUSGANG
2
3
4
6
7
8
9
10
7.
AV1 (EURO AV)-SCART-ANSCHLUSS
(EURO-21)
8. DIGITALER AUDIO-AUSGANG (KOAXIAL)
9. COMPONENT-VIDEO-AUSGÄNGE
10. S-VIDEO-AUSGANG
Anzeigeelemente
1
2
3
4
5
6
1. Das DVD-Deck ist aktiv.
2. Eine DVD, CD oder SVCD ist eingelegt.
3. Die Uhrzeit, die Zählerposition, die
verbleibende Zeit oder der aktuelle Status des
Decks wird angezeigt.
4. Eine VHS-Kassette ist eingelegt.
5. Das Videorecorder-Deck ist aktiv.
6. Eine Aufnahme ist programmiert, oder eine
programmierte Aufnahme läuft.
Deutsch - 7
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 8
Erste Schritte
Zubehör
Einlegen der Batterien
in die Fernbedienung
Sie haben einen DVD-Videorecorder von SAMSUNG
(DVD-VCR) erworben.
Neben dem DVD-Videorecorder enthält das Paket das
folgende Zubehör.
STANDBY/ON
Die Batterien sind in folgenden Fällen einzulegen bzw.
auszutauschen:
• Nach dem Erwerb des DVD-Videorecorders
• Bei Funktionsstörungen der Fernbedienung
OPEN/CLOSE
1
Drücken Sie die Zunge in die Richtung des
Pfeils, um die Abdeckung des Batteriefachs
auf der Rückseite der Fernbedienung zu
öffnen.
2
Legen Sie unter Beachtung der korrekten Polung
zwei AAA-, RO3- oder gleichwertige Batterien
ein:
• + auf der Batterie muss an + der Fernbedienung
anliegen
• – an der Batterie muss an – der Fernbedienung
anliegen
OK
Fernbedienung
Benutzerhandbuch
Batterien
für die
Fernbedienung
Audio- und
Videokabel
Koaxialkabel
• Legen Sie keine unterschiedlichen
Batterietypen ein (z. B. eine Alkali- und
eine Manganbatterie).
3
8 - Deutsch
Setzen Sie die Abdeckung wieder am unteren
Rand der Fernbedienung ein, und lassen Sie
sie wieder einrasten.
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 9
Vorstellung der Fernbedienung
STANDBY/ON
OPEN/CLOSE
1. STANDBY/ON
Drücken Sie diese Taste, um das Gerät ein- bzw.
auszuschalten.
2. Zifferntasten
3. CLEAR
Drücken Sie diese Taste, um einen programmierten
Sender zu löschen.
Drücken Sie diese Taste, um eine programmierte
Aufnahme abzubrechen.
Drücken Sie diese Taste, um einen programmierten
Favoriten zu löschen.
Drücken Sie diese Taste, um das Zählwerk auf Null
zu setzen.
Drücken Sie diese Taste, um von der
Zufallswiedergabe wieder zur Normalwiedergabe
zu wechseln.
4. VCR
Drücken Sie diese Taste, um den Videorecorder in
Betrieb zu nehmen.
5. DVD
Drücken Sie diese Taste, um den DVD-Player in
Betrieb zu nehmen.
6. TRK … / †
Hiermit können Sie die Bildausrichtung manuell
einstellen, um eine optimale Bildqualität zu erzielen.
7. AUDIO
Mit Hilfe dieser Taste können Sie auf die
verschiedenen Audiofunktionen eines Datenträgers
zugreifen.
8. STOP ( ■ )
Drücken Sie diese Taste, um die Wiedergabe zu stoppen.
Drücken Sie diese Taste, um eine Bildsequenz
schrittweise Bild für Bild wiederzugeben.
23. PLAY/PAUSE ( √ll )
Hiermit starten bzw. unterbrechen Sie die Wiedergabe.
24. INFO.
Drücken Sie diese Taste, um die aktuelle Einstellung
oder den Datenträgerstatus anzuzeigen.
25. RETURN
Drücken Sie diese Taste, um zum vorherigen Menü
zurückzukehren.
26. EZ VIEW
Hiermit stellen Sie das Seitenverhältnis für die
Wiedergabe eines Datenträgers ein.
27. DISC MENU
Hiermit rufen Sie ein Datenträgermenü auf.
28. MARK
Drücken Sie diese Taste, um während der Wiedergabe
eines Datenträgers eine Position zu markieren.
SEARCH
Hiermit können Sie nach bestimmten Bildpositionen
suchen.
29. MODE
Drücken Sie diese Taste, um den Sender oder die
Zufallswiedergabe auszuwählen.
REPEAT
Hiermit können Sie festlegen, dass die Wiedergabe
eines Titels, Kapitels, Datenträgers wiederholt wird
oder A-B.
Deutsch - 9
Erste Schritte
OK
9. SEARCH/SKIP (œœ / √√, lœœ / √√l)
Mit Hilfe dieser Tasten können Sie den Datenträger
vorwärts bzw. rückwärts durchsuchen.
Hiermit überspringen Sie den Titel bzw. das Kapitel.
10. SUBTITLE
Hiermit ändern Sie die Sprache der Untertitel für die
DVD.
11. MENU
Drücken Sie diese Taste, um das Bildschirmmenü
anzuzeigen.
œ/ √/ …/ †
12. OK/œ
Drücken Sie diese Tasten, um den Cursor im
Bildschirmmenü zu steuern und Ihre Auswahl zu
bestätigen.
13. SPEED
Hiermit wählen Sie die Aufnahmegeschwindigkeit aus.
14. REC ( ● )
Hiermit zeichnen Sie eine Aufnahme auf einer
Kassette oder einem sonstigen Datenträger auf.
15. TIMER
Mit Hilfe dieser Taste aktivieren Sie die
programmierte Aufnahme einer Sendung.
16. ANGLE
Mit Hilfe dieser Taste können Sie auf die
verschiedenen Kamerawinkel einer DVD zugreifen.
IPC (Intelligent Picture Control/Intelligente Bildsteuerung)
Hiermit stellen Sie die Schärfe des Bilds ein.
17. OPEN/CLOSE
Hiermit öffnen und schließen Sie das Kassettenbzw. DVD-Fach.
18. SHUTTLE
Hiermit können Sie eine Sequenz mit variablen
Geschwindigkeiten abspielen.
19. TV/VCR
Drücken Sie diese Taste, um die TV- bzw.
Videorecorderfunktion auszuwählen.
20. INPUT SEL.
Hiermit wählen Sie ein externes Eingangssignal aus.
21. PROG
/
Drücken Sie diese Taste, um einen Fernsehsender
auszuwählen.
22. F.ADV/STEP
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 10
Anschlüsse
Kurze Übersicht
Anschlüsse
In der kurzen Übersicht im vorliegenden Handbuch
finden Sie Informationen zur Inbetriebnahme des
Recorders.
Anschließen des DVD-Videorecorders an das
Fernsehgerät mit Hilfe des Koaxialkabels
†
Anschließen des DVD-Videorecorders an das
Fernsehgerät mit Hilfe des SCART-Kabels
†
Anschließen des DVD-Videorecorders an
einen Satellitenreceiver oder ein sonstiges
Gerät
†
Anschließen und automatische Einrichtung
• Kurze Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
• Anschließen des DVD-Videorecorders an das
Fernsehgerät mit Hilfe des Koaxialkabels . . 11
• Anschließen des DVD-Videorecorders an das
Fernsehgerät mit Hilfe des SCART-Kabels . . 11
• Anschließen des DVD-Videorecorders an einen
Satellitenreceiver oder ein sonstiges Gerät . 12
• Anschließen und automatische Einrichtung . 13
10 - Deutsch
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 11
Anschließen des DVD-Videorecorders
an das Fernsehgerät mit Hilfe des
Koaxialkabels
Um Fernsehsender empfangen zu können, muss ein
Signal aus einer der folgenden Quellen empfangen
werden:
Sie können den DVD-Videorecorder mit Hilfe des
SCART-Kabels an das Fernsehgerät anschließen,
wenn der entsprechende Eingang am Fernsehgerät
verfügbar ist. Dies bietet die folgenden Vorteile:
• Bessere Bild- und Tonqualität
• Vereinfachte Einrichtung des DVD-Videorecorders
Ungeachtet des ausgewählten Anschlusstyps
Hinweis
Vergewissern Sie sich, dass sowohl Fernsehgerät
Hinweis
als auch DVD-Videorecorder ausgeschaltet sind,
bevor Sie die Kabel anschließen.
1
Ziehen Sie das Antennen- bzw.
Netzeingangskabel vom Fernsehgerät ab.
2
Schließen Sie dieses Kabel an die 75ΩKoaxialbuchse an der Rückseite des DVDVideorecorders an.
3
Schließen Sie das mitgelieferte Koaxialkabel
an der Buchse ( TV ) des DVD-Videorecorders
an.
4
Stecken Sie das andere Ende des Koaxialkabels
in den Anschluss des Fernsehgeräts ein, der
zuvor für die Antenne verwendet wurde.
Antenne
1
2
3
müssen Sie stets das mitgelieferte
Koaxialkabel anschließen. Andernfalls wird
nach dem Ausschalten des DVDVideorecorders kein Bild angezeigt.
Vergewissern Sie sich, dass sowohl
Fernsehgerät als auch DVD-Videorecorder
ausgeschaltet sind, bevor Sie die Kabel
anschließen.
Schließen Sie das Koaxialkabel an.
Schließen Sie ein Ende des SCART-Kabels
an der AV1-Buchse (EURO AV) an der
Rückseite des DVD-Videorecorders an.
Stecken Sie das andere Ende in den
entsprechenden Anschluss am Fernsehgerät ein.
Anschließen des Audioausgabekabels
Sie können den DVD-Videorecorder an eine HiFi-Anlage
anschließen.
Beispiel: Sie möchten beim Fernsehen oder beim
Aufzeichnen über den DVD-Videorecorder die
qualitativen Vorteile Ihrer HiFi-Stereoanlage
nutzen.
4
5
Schließen Sie das Audioausgangskabel an
den Audioanschlüssen an der Rückseite des
DVD-Videorecorders an.
Schließen Sie das andere Ende des
Audiokabels an die entsprechenden
Eingangsanschlüsse der HiFi-Stereoanlage an.
4
Antenne
TV
4
2
2
3
4
TV
3
HF-Koaxialkabel
HF-Koaxialkabel
Deutsch - 11
Anschlüsse
• Außenantenne
• Zimmerantenne
• Kabelfernsehnetz
• Satellitenreceiver
Anschließen des DVDVideorecorders an das Fernsehgerät
mit Hilfe des SCART-Kabels
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 12
Anschlüsse
Anschließen des DVD-Videorecorders
an einen Satellitenreceiver oder ein
sonstiges Gerät
Sie können den DVD-Videorecorder mit dem
SCART-Kabel an einen Satellitenreceiver oder einen
anderen DVD-Videorecorder anschließen, wenn am
ausgewählten Gerät die entsprechenden Ausgänge
verfügbar sind. In den folgenden Abbildungen sind
einige Beispiele für Anschlussmöglichkeiten
veranschaulicht.
1
2
AV1(EURO AV): Mit einem 21-poligen
SCART-Kabel
Verbinden Sie das SCART-Kabel mit einem
Satellitenreceiver oder einem sonstigen Gerät mit
der AV1-Buchse (EURO AV) an der Rückseite des
DVD-Videorecorders.
Wenn Sie diese Verbindung hergestellt haben,
wählen Sie die Quelle aus, indem Sie die Taste
INPUT SEL. für die AV1-Eingangsquellen drücken.
Mit dem HF-Koaxialkabel
* DVD-V6500
1
AV2 IN: Mit einem 21-poligen SCART-Kabel
2
Mit dem HF-Koaxialkabel
Verbinden Sie das SCART-Kabel mit einem
Satellitenreceiver oder einem sonstigen Gerät mit
der AV2-Buchse (DEC./EXT.) an der Rückseite des
DVD-Videorecorders.
Wenn Sie diese Verbindung hergestellt haben,
wählen Sie die Quelle aus, indem Sie die Taste
INPUT SEL. für die AV2-Eingangsquellen drücken.
Wenn Sie diese Verbindung hergestellt
haben, müssen Sie am Satellitentuner den
empfangenen Sender einstellen. Der HFAusgangskanal des Satellitenreceivers darf
nicht auf Kanal 36 festgelegt werden, der vom
DVD-Videorecorder verwendet wird. Stellen
Sie beispielsweise Kanal 33 ein.
Antenne
Satellitenreceiver oder sonstiges Gerät
Wenn Sie diese Verbindung hergestellt
haben, müssen Sie am Satellitentuner den
empfangenen Sender einstellen. Der HFAusgangskanal des Satellitenreceivers darf
nicht auf Kanal 36 festgelegt werden, der vom
DVD-Videorecorder verwendet wird. Stellen
Sie beispielsweise Kanal 33 ein.
Antennenanschluss
2
1
TV
Antenne
Satellitenreceiver oder sonstiges Gerät
Antennenanschluss
SCART-Kabel
HF-Koaxialkabel
2
TV
1
SCART-Kabel
HF-Koaxialkabel
12 - Deutsch
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 13
5
Anschließen und
automatische
Einrichtung
Wählen Sie "Land" mit den …, † Tasten
aus, um Ihr Land auszuwählen.
Länderwahl
Bei der erstmaligen Inbetriebnahme des DVDVideorecorders erfolgt eine automatische Einrichtung
des Geräts.
Die Fernsehsender werden im Speicher gespeichert.
Dieser Vorgang dauert einige Minuten. Anschließend
können Sie Ihren DVD-Videorecorder nutzen.
2
Schließen Sie den DVD-Videorecorder an die
Steckdose an.
• Im Display vorn am Gerät blinkt die Meldung
“Auto”.
NL
S
PL
B
I
CH
CZ
Andere
DK
N
TR
FIN
P
GR
D
E
HU
OK
6
RÜCK
MENÜ
Starten Sie den automatischen Suchvorgang.
Die Anzahl der vom DVD-Videorecorder
automatisch gespeicherten Sender hängt von
der Anzahl der gefundenen Sender ab.
Auto Senderprog.
Bitte warten
10%
√√
RÜCK
3
Das Menü “Sprache wählen” wird angezeigt.
• Wählen Sie mit den Tasten …, † die
gewünschte Sprache aus, und drücken Sie
die Taste OK.
7
Language Set
√ English
Français
Deutsch
Español
MENÜ
Das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit
werden automatisch angezeigt.
Überprüfen Sie das Datum und die Uhrzeit.
Wenn die Einstellungen:
• Falsch sind, finden Sie weitere
diesbezügliche Informationen auf Seite 15.
• Richtig sind, drücken Sie zweimal die Taste
RETURN, um das Menü zu verlassen.
Italiano
Nederlands
Uhr einstellen
AUFST
OK
RETURN
MENÜ
DVD
VCR
4
Starten Sie die automatische Senderprogrammierung.
Uhrzeit
Datum
12 : 00
01 / JAN /2005 DI
Autom. Zeiteinst
: Aus
PROG
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
Nun müssen Sie den DVD-Videorecorder
Automatische
sender-speicherung
Note
beginnt, Antennen-und
TV-anschiusse prufen.
RÜCK
Jahr
MENÜ
lediglich einschalten, und das Gerät ist
betriebsbereit.
Die Funktion Plug & Auto Set Up ist bereits
festgelegt. Wenn Sie diese festgelegte Funktion
ändern möchten, haben Sie folgende
Möglichkeiten. (siehe “Automatisches Einstellen
der Sender” auf Seite 17)
Deutsch - 13
Anschlüsse
1
Schließen Sie das Koaxialkabel entsprechend
der Beschreibung auf Seite 11 an.
(“Anschließen des DVD-Videorecorders an das
Fernsehgerät mit Hilfe des Koaxialkabels”).
A
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 14
Einstellungen
Abstimmen des Fernsehgeräts
mit dem DVD-Videorecorder
Einstellungen
Der DVD-Videorecorder enthält eine Uhr im 24-Stunden-Format
und einen Kalender.
Um bei Verwendung eines SCART-Kabels Videodaten über den
DVD-Videorecorder anzuzeigen, muss das Fernsehgerät auf den
Audio/Video-Modus (AV) festgelegt sein.
• Abstimmen des Fernsehgeräts mit dem
1
Schalten Sie das Fernsehgerät ein.
2
Schalten Sie den DVD-Videorecorder ein, indem
Sie die Taste /STANDBY/ON an der
Vorderseite des Geräts oder die Taste
STANDBY/ON auf der Fernbedienung drücken.
3
Wählen Sie einen Programmplatz auf dem
Fernsehgerät aus, der für den DVDVideorecorder reserviert werden soll.
4
Legen Sie die Videokassette in den DVDVergewissern Sie sich, dass der DVDVideorecorder mit dem Lesen der Kassette
beginnt. Wenn dies nicht der Fall ist, drücken
Sie die Taste √II.
5
Starten Sie auf dem Fernsehgerät einen
Suchlauf, oder legen Sie das Gerät auf UHFKanal 36 fest.
6
Führen Sie eine Feinabstimmung des Geräts
durch, bis Sie eine optimale Bild- und
Tonqualität eingestellt haben.
7
Wenn Bild und Ton optimal wiedergegeben
werden, speichern Sie diesen Kanal auf dem
gewünschten Programmplatz des
Fernsehgeräts. Dieser Programmplatz ist nun
für den DVD-Videorecorder reserviert.
DVD-Videorecorder . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
• Progressive Scan-Modus . . . . . . . . . . . . . . . 15
• Einstellen von Datum und Uhrzeit . . . . . . . . 15
• Festlegen der Menüsprache . . . . . . . . . . . . . 16
• Automatisches Einstellen der Sender . . . . . . 17
• Manuelles Einstellen der Sender . . . . . . . . . 18
• Löschen eines eingestellten Senders . . . . . . . 19
• Ändern der Senderspeichertabelle . . . . . . . . 20
• Tonsystem für HF-Ausgang wählen
(B/G-D/K) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
• Ausgangskanal des DVD-Videorecorder
einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
14 - Deutsch
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 15
Progressive Scan-Modus
Ihr Fernsehgerät muss die Progressive ScanEingangsfunktion unterstützen, damit eine
Progressive Video-Ausgabe möglich ist.
Sie müssen das Menü TV auf den Progressive ScanEingang festlegen.
1
Drücken Sie die Taste P.SCAN auf der
Vorderseite des DVD-Videorecorders, wenn
das Fernsehgerät ordnungsgemäß
angeschlossen wurde.
Eine Meldung wird angezeigt.
Einstellen von Datum
und Uhrzeit
Der Videorecorder ist mit einer 24-Stunden-Uhr und
einem Kalender ausgestattet, damit Sie Aufnahmen
programmieren können, die das Gerät dann
automatisch durchführt.
1
2
Drücken Sie die Taste OK, um den
Progressive Scan-Modus zu bestätigen.
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option Uhr.
Aufst
Wenn das Fernsehgerät über keinen
Hinweis
Progressive Scan-Modus verfügt, liegt am
Bildschirm kein Signal an. Wenn Sie die
Taste P.SCAN drücken, wechselt das Gerät
in den Zeilensprung-Modus.
Schauen Sie im Benutzerhandbuch Ihres
Fernsehgerätes nach, ob Ihr Fernsehgerät
Progressive Scan unterstützt.
Wenn Progressive Scan unterstützt wird,
befolgen Sie die Anweisungen aus dem
Benutzerhandbuch des Fernsehgerätes für
das Einrichten von Progressive Scan im
Menü des Fernsehgerätes.
Je nach Fernsehgerät kann das Verfahren
zum Anschließen des Gerätes von der
Abbildung in diesem Handbuch abweichen.
Worum handelt es sich bei "Progressive
Scan"? Progressive Scan verwendet doppelt
so viele Abtastzeilen wie das
Zeilensprungverfahren. Mit dem ProgressiveScan-Verfahren kann eine höhere und
klarere Bildqualität erzielt werden.
Progressives Ausgabeverfahren. Es sind
nicht alle HDTV-Fernsehgeräte mit diesem
Gerät kompatibel. Abhängig vom Gerät kann
die Bildschirmanzeige fehlerhaft sein. Bei
Problemen mit der Progressive ScanAuflösung wird empfohlen, zur Ausgabe in
Standardauflösung zu wechseln. Wenden Sie
sich an den technischen Kundendienst, wenn
Probleme mit der Kompatibilität der
Progressive Ausgabe des Produkts auf dem
Fernsehgerät auftreten.
AUFST
DVD
VCR
Sprache
Uhr
√
Setup
√
√
Einstellungen
Auto Aus
PROG
√
: Deutsch
√
√
: Aus
Bildschirmmeldungen : Ein
FUNK
OK
2
RÜCK
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Die Option Uhr einstellen wird ausgewählt.
Uhr einstellen
AUFST
DVD
VCR
Uhrzeit
Datum
Jahr
12 : 00
01 / FEB
/ 2005 DI
Autom. Zeiteinst
: Aus
PROG
FUNK
OK
RÜCK
MENü
Deutsch - 15
Einstellungen
Datum und Uhrzeit müssen eingestellt werden,
wenn:
• der DVD-Videorecorder erstmalig in Betrieb
genommen wird;
• die Stromversorgung unterbrochen wurde.
• Das Datum und die Uhrzeit werden automatisch
vom Sendesignal eingestellt; diese Funktion
arbeitet jedoch nur, wenn ein Videotext-Signal
vorhanden ist.
• Ändern Sie die Uhrzeit beim Wechsel von
Sommerzeit auf Winterzeit und umgekehrt.
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
3
12/16/04
2:28 PM
Page 16
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ Stunde,
Minuten, Tag, Monat und Jahr aus.
Die ausgewählte Option wird optisch
hervorgehoben.
Mit der Taste … oder † stellen Sie diese ein.
Der Wochentag wird automatisch angezeigt.
Festlegen der
Menüsprache
Uhr einstellen
AUFST
DVD
VCR
Uhrzeit
Datum
Jahr
12 : 00
01 / FEB
/ 2005 DI
Autom. Zeiteinst
1
: Ein
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Die Option Sprache wird ausgewählt.
PROG
Aufst
FUNK
OK
RÜCK
AUFST
MENü
DVD
Einstellungen
• Wenn Sie schneller durch die Werte blättern
möchten, halten Sie die Taste … oder †
gedrückt.
VCR
Sprache
√
√
Setup
√
√
Einstellungen
Auto Aus
PROG
: Deutsch
Uhr
√
: Aus
Bildschirmmeldungen : Ein
√
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
Automatisches Stellen der Uhr
4
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ die
Option Autom. Zeiteinst.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option Ein.
2
Drücken Sie erneut die Taste OK oder √.
Das Menü Sprache Wählen wird angezeigt.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
gewünschte Sprache aus. Drücken Sie die
Taste OK oder √.
Uhr einstellen
AUFST
DVD
VCR
Sprache Wählen
English
Uhrzeit
Datum
Jahr
12 : 00
01 / FEB
/ 2005 DI
Autom. Zeiteinst
: Ein
Français
√ Deutsch
Español
Italiano
PROG
Nederlands
FUNK
OK
16 - Deutsch
RÜCK
MENü
OK
RÜCK
MENÜ
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 17
Automatisches
Einstellen der Sender
3
Länderwahl
Sie müssen die Sender nicht einstellen, wenn Sie sie
bereits automatisch haben einstellen lassen (siehe
"Anschließen und automatische Einrichtung" auf Seite 13).
Ihr DVD-/Videorecorder verfügt über einen integrierten
Tuner für den Empfang von von Fernsehprogrammen.
Sie müssen die Sender einstellen, die vom Tuner
empfangen werden. Hierzu gibt es folgende Möglichkeiten:
• Anschließen und automatische Einrichtung
(siehe Seite 13)
• Automatisch
• Manuell (siehe Seite 18)
Sie können bis zu 80 Sender einstellen.
A
NL
S
PL
B
I
CH
CZ
Andere
DK
N
TR
FIN
P
GR
D
E
HU
OK
4
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option Setup aus.
RÜCK
MENÜ
Drücken Sie erneut die Taste OK oder √.
Eine Meldung wird angezeigt, dass alle
bereits auf Ihrem DVD-Player/Videorecorder
eingestellten Sender gelöscht werden.
Auto Senderprog.
Bereits gespeicherte Sender
werden gelöscht
Weiter mit OK
Abbrechen mit MENU
Aufst
AUFST
DVD
VCR
Sprache
√
Setup
√
√
FUNK
2
RÜCK
MENÜ
√
: Aus
Bildschirmmeldungen : Ein
OK
OK
√
Einstellungen
Auto Aus
PROG
√
: Deutsch
Uhr
MENÜ
RÜCK
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option Auto Senderprog. aus.
5
Drücken Sie die Taste OK um den
automatischen Suchlauf zu starten.
Die Meldung Bitte warten wird angezeigt.
Wenn Sie den automatischen Suchlauf
vorzeitig beenden möchten, drücken Sie die
Taste MENU.
Das erste Frequenzband wird durchsucht, und
der erste gefundene Sender wird angezeigt
und gespeichert.
Der DVD-Videorecorder sucht dann nach dem
zweiten Sender usw.
Wenn der automatische Suchvorgang
beendet ist, schaltet der DVD-Videorecorder
automatisch auf Programm 1 um.
Setup
AUFST
DVD
VCR
√
Auto Senderprog.
Auto Senderprog.
√
Man.Sendereinst.
TV-System
:G
√
HF-Ausgang
: CH36
√
Bitte warten
10%
PROG
√√
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
RÜCK
MENÜ
• Wenn Sie den automatischen Suchlauf
vorzeitig beenden möchten, drücken Sie die
Taste MENU.
Deutsch - 17
Einstellungen
1
Drücken Sie erneut die Taste OK oder √.
Das Menü Länderwahl wird angezeigt.
Wählen Sie mit der Taste œ/√/…/† Ihr Land.
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 18
Die Anzahl der vom DVD-Videorecorder
Einstellungen
Hinweis
automatisch gespeicherten Sender hängt
von der Anzahl der gefundenen Sender ab.
Datum und Uhrzeit werden automatisch
durch das Übertragungssignal eingestellt.
Bei schwachem Signal oder Zerrbildern
werden Datum und Uhrzeit möglicherweise
nicht automatisch eingestellt. In diesem Fall
sollten sie manuell eingestellt werden (siehe
Seite 15).
Wenn der automatische Suchvorgang
beendet ist, wurden einige Sender
möglicherweise mehr als einmal
gespeichert. Wählen Sie die Sender mit dem
besten Empfang, und löschen Sie die nicht
mehr benötigten Sender (siehe Seite 20).
Manuelles Einstellen
der Sender
3
❉ ❉
DVD
VCR
3
4
5
…† √
LöSCHEN : CLEAR
4
Uhr
√
Setup
√
❉ ❉
Bildschirmmeldungen : Ein
PR
CH
FEIN
NAME
Setup
DVD
VCR
√
Man.Sendereinst.
TV-System
:G
√
HF-Ausgang
: CH36
√
PROG
FUNK
18 - Deutsch
1
------
SPEICHERN : OK
RETURN
Drücken Sie bei Bedarf die Taste … oder †
und wählen Sie FEIN aus. Drücken Sie
anschließend die Taste œ oder √ um das Bild
einzustellen.
Wenn Sie den angezeigten Sender speichern
möchten, drücken Sie die Taste OK.
Wiederholen Sie diesen Vorgang ab Schritt 3,
bis alle gewünschten Sender gespeichert sind.
❉ ❉
PR
CH
FEIN
NAME
…† œ √
RÜCK
MAN. SENDEREINST ❉ ❉
√
Auto Senderprog.
OK
:
:
:
:
…† œ √
5
MENÜ
RÜCK
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Das Menü Setup wird angezeigt, und die
Option Man.Sendereinst. ist ausgewählt.
AUFST
MAN . SENDEREINST. ❉ ❉
√
√
: Aus
FUNK
2
Drücken Sie die Taste √ um den Sender
einzustellen.
Das Menü MAN.SENDEREINST. wird
angezeigt.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
CH aus.
Drücken Sie die Taste œ oder √ um die Suche
nach Kanälen zu starten.
Das Frequenzband wird durchsucht, und der
erste gefundene Sender wird angezeigt.
√
Einstellungen
OK
TAUSCHEN : OK
RETURN
√
: Deutsch
Auto Aus
PROG
NAME
2
Aufst
Sprache
CH
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option Setup aus.
AUFST
SENDER - TABELLE ❉ ❉
PR
Sie müssen die Sender nicht manuell einstellen,
wenn sie bereits automatisch eingestellt wurden.
1
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Das Menü SENDER -TABELLE wird angezeigt.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
gewünschte Programmnummer aus.
MENÜ
:
:
:
:
1
-------
SPEICHERN : OK
RETURN
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
6
12/16/04
2:28 PM
Page 19
Wählen Sie mit der Taste … oder † button to
die Option DECODER aus.
Wenn Sie einen Decoder verwenden
möchten, wählen EIN andernfalls AUS.
* DVD-V6500
❉ ❉
MAN . SENDEREINST. ❉ ❉
PR
CH
FEIN
DECODER
NAME
:
:
:
:
:
…† œ √
SPEICHERN : OK
RETURN
Gespeicherte Fernsehsender können gelöscht
werden, wenn sie:
• Nicht benötigt werden oder
• Am falschen Programmplatz gespeichert sind.
1
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option NAME aus.
Der Sendername wird automatisch durch das
Übertragungssignal eingestellt.
Wenn Sie den Namen des Programms
ändern möchten, drücken Sie die Taste √.
The first letter of the name flashes. Der erste
Buchstabe des Namens blinkt.
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option Setup aus.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Das Menü Setup wird angezeigt.
Setup
AUFST
DVD
VCR
√
Auto Senderprog.
√
Man.Sendereinst.
TV-System
:G
√
HF-Ausgang
: CH36
√
PROG
❉ ❉
FUNK
MAN . SENDEREINST. ❉ ❉
RÜCK
OK
PR
CH
FEIN
NAME
…† œ √
:
:
:
:
1
------
2
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Das Menü SENDER - TABELLE wird
angezeigt.
SPEICHERN : OK
RETURN
❉ ❉
• Wählen Sie mit der Taste … oder † button to
einen Buchstaben, eine Zahl oder ein Zeichen.
• Drücken Sie die Taste œ oder √ um zum
vorigen oder zum nächsten Buchstaben zu
wechseln.
SENDER - TABELLE ❉ ❉
PR
CH
NAME
1
---
----
2
3
4
5
…† √
LöSCHEN : CLEAR
TAUSCHEN : OK
RETURN
Wenn Sie den angezeigten Sender nicht
Hinweis
speichern möchten, wählen Sie mit der Taste
… oder † die Option CH, aus, und drücken
Sie dann die Taste œ oder √ um das
Frequenzband weiter zu durchsuchen und
den nächsten Sender anzuzeigen.
3
Wählen Sie mit der Taste … oder † den
gewünschten gespeicherten Fernsehsender
aus.
Drücken Sie die Taste CLEAR um ihn zu
löschen.
4
Wiederholen Sie diesen Vorgang ab Schritt 4,
bis alle gewünschten Sender gelöscht sind.
Deutsch - 19
Einstellungen
7
1
--AUS
----
Löschen eines
eingestellten Senders
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 20
Ändern der
Senderspeichertabelle
4
Sie können die Sendertabelle neu anordnen und den
aufgeführten Programmen entsprechend Ihren
persönlichen Vorlieben andere Programmnummern
zuweisen.
Wählen Sie mit der Taste … oder † den
gewünschten gespeicherten Fernsehsender
aus.
Der ausgewählte Sender wird gleichzeitig auf
dem Fernsehbildschirm angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK um die dem Sender
zugeordnete Programmnummer zu ändern.
❉ ❉
SENDER - TABELLE ❉ ❉
PR
CH
NAME
1
---
----
---
----
2
3
Einstellungen
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option Setup aus.
4
5
…† √
LöSCHEN : CLEAR
Beispiel: Verschieben eines
Fernsehsenders von Programm 1
nach Programm 3.
Aufst
AUFST
DVD
VCR
Sprache
√
Setup
√
Einstellungen
√
Auto Aus
PROG
√
: Deutsch
Uhr
√
: Aus
√
Bildschirmmeldungen :Ein
FUNK
OK
RÜCK
5
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
gewünschte Position aus.
Drücken Sie die Taste OK um die Positionen
auszutauschen.
MENÜ
❉ ❉
SENDER - TABELLE ❉ ❉
PR
2
TAUSCHEN : OK
RETURN
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Das Menü Setup wird angezeigt.
CH
NAME
---
----
1
2
3
4
Setup
AUFST
DVD
VCR
Auto Senderprog.
√
Man.Sendereinst.
√
TV-System
:G
√
HF-Ausgang
: CH36
√
PROG
FUNK
RÜCK
OK
3
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Das Menü SENDER - TABELLE wird
angezeigt.
❉ ❉
SENDER - TABELLE ❉ ❉
PR
CH
NAME
1
---
----
2
3
4
5
…† √
LöSCHEN : CLEAR
20 - Deutsch
TAUSCHEN : OK
RETURN
5
…† √
LöSCHEN : CLEAR
TAUSCHEN : OK
RETURN
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 21
Tonsystem für HF-Ausgang
wählen (B/G-D/K)
Ausgangskanal des DVDVideorecorder einstellen
Wählen Sie das Tonsystem aus, das dem
angeschlossenen Fernseh-gerät entspricht (B/G oder
D/K).
Wenn das vom DVD-Videorecorder kommende Bild nicht
scharf einstellbar ist, z. B. aufgrund von Störungen durch
benachbarte Kanäle, können Sie den Ausgangskanal
ändern. Anschließend müssen Sie das Fernsehgerät
nochmals auf den DVD-Videorecorder abstimmen.
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option Setup aus.
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option Setup aus.
Aufst
DVD
VCR
Sprache
AUFST
√
Uhr
Setup
√
Einstellungen
√
Auto Aus
PROG
Aufst
√
: Deutsch
DVD
VCR
√
: Aus
PROG
FUNK
√
Setup
√
√
Einstellungen
√
: Aus
√
Bildschirmmeldungen : Ein
FUNK
OK
2
√
: Deutsch
Uhr
Auto Aus
√
Bildschirmmeldungen : Ein
Sprache
RÜCK
MENÜ
OK
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option TV-System aus.
Wählen Sie mit der Taste OK oder √ die Option
G oder K aus.
2
RÜCK
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option HF-Ausgang aus.
Wählen Sie den gewünschten Ausgangskanal
(CH21-CH69) durch Drücken der Tasten OK
oder √.
➝ CH21 ➝ ..CH36 ➝ ..CH69
Setup
AUFST
DVD
VCR
Auto Senderprog.
√
Man.Sendereinst.
√
TV-System
:G
√
HF-Ausgang
: CH36
√
Drücken Sie nach der Einstellung die Taste
RETURN dreimal, um das Menü zu verlassen.
Stimmen Sie das Fernsehgerät erneut auf den
Videorecorder ab (siehe Seite 17).
PROG
Setup
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
AUFST
DVD
VCR
√
Auto Senderprog.
√
Man.Sendereinst.
TV-System
:G
√
HF-Ausgang
: CH36
√
PROG
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
Deutsch - 21
Einstellungen
AUFST
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Videorecorderfunktionen
Page 22
Auswählen des
Farbmodus
Vor dem Aufzeichnen oder Wiedergeben einer Kassette
können Sie den gewünschten Systemstandard
auswählen.
Wenn Sie AUTO auswählen, wählt das System
automatisch den Empfangsstandard aus.
• Beim Wiedergeben einer Kassette wird der Standard
automatisch vom DVD-Videorecorder ausgewählt.
• Nehmen Sie für die Wiedergabe eines mit NTSC
aufgenommenen Bandes auf diesem DVDVideorecorder die Einstellung für das Farbsystem Ihres
Fernsehgeräts vor. Wenn Ihr Fernsehgerät nur das
PAL-System unterstützt, wählen Sie NTPB aus. Wenn
Ihr Fernsehgerät mehrere Systeme unterstützt (NTSC
4.43-kompatibel), wählen Sie NT4.43 aus. Dann
können Sie in NT4.43 aufzeichnen.
Videorecorderfunktionen
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
Einstellungen aus.
Aufst
AUFST
• Auswählen des Farbmodus . . . . . . . . . . . . . 22
• Intelligente Bildsteuerung . . . . . . . . . . . . . . 23
DVD
• ShowView-Aufnahmedauer verlängern
VCR
Sprache
PROG
• Automatisches Ausschalten . . . . . . . . . . . . . 24
FUNK
√
√
Setup
√
√
Einstellungen
Auto Aus
(DVD-V6500) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
: Deutsch
Uhr
: Aus
Bildschirmmeldungen : Ein
• Bildschirmmeldungen . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
OK
RÜCK
√
√
MENÜ
• Auswählen des Kassettentyps . . . . . . . . . . . 25
• Endloswiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
• Auswählen der Aufnahmegeschwindigkeit . . 26
• Schützen einer aufgezeichneten Kassette . . . 26
• Direktes Aufzeichnen eines Programms . . . . 26
• Aufzeichnen eines Programms mit Auto-Stop . 27
•Verwendung der ShowView-Funktion
(DVD-V6500) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
2
Drücken Sie die Taste OK oder √ und wählen
Sie das gewünschte Farbsystem aus.
Auto ➝ PAL ➝ B/W
• Auto : Beim Wiedergeben einer Kassette wird
der Systemstandard automatisch vom DVDVideorecorder ausgewählt.
• B/W : Schwarzweiß
• Ändern der ShowView-Programmierung
(DVD-V6500) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
• Verwendung der Timer-Programmfunktion . 30
• Überprüfen einer programmierten
Aufzeichnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
•Abbrechen einer programmierten
Aufzeichnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
Einstellungen
AUFST
DVD
Farbsystem
: Auto
√
IPC
: Ein
√
VCR
PROG
FUNK
OK
22 - Deutsch
RÜCK
MENÜ
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 23
Intelligente
Bildsteuerung
ShowView-Aufnahmedauer
verlängern (DVD-V6500)
Mit dieser Funktion können Sie die Schärfe des Bildes
automatisch Ihren persönlichen Vorlieben anpassen.
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
Einstellungen aus.
Aufst
AUFST
DVD
VCR
Sprache
1
√
Uhr
√
Setup
√
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
Einstellungen.
√
Einstellungen
Auto Aus
PROG
: Deutsch
Zur Vermeidung von Verzögerungen oder Überläufen
verfügt der Videorecorder über die Funktion ShowView
Extend, die eine Erweiterung der Aufnahmedauer um
bis zu 60 Minuten ermöglicht.
• Verwenden Sie diese Funktion nur dann, wenn PDC
nicht verfügbar ist oder auf Aus gesetzt wurde.
• Vor der Ausführung der Funktion ShowView sind die
Anzeigeeinstellungen konfiguriert worden.
Aufst
√
: Aus
Bildschirmmeldungen : Ein
√
AUFST
FUNK
DVD
RÜCK
MENÜ
VCR
: Deutsch
√
Setup
√
√
Einstellungen
Auto Aus
PROG
2
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
IPC (Intelligent Picture Control, intelligente
Bildsteuerung) aus.
Wählen Sie mit der Taste OK oder √ die Option
Ein oder Aus aus.
• Ein : Die Schärfe des Bildes wird automatisch
eingestellt.
• Aus : Die Schärfe des Bildes wird manuell
eingestellt.
• Sie können diese Modi auch einfach durch
Drücken der Taste IPC auswählen.
√
Uhr
√
: Aus
Bildschirmmeldungen : Ein
√
FUNK
OK
2
RÜCK
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Das Menü ShowView Zeit+ wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √ und wählen
Sie die gewünschte Zeit in 10-Minuten-Schritten
aus.
Aus ➝ 10 ➝ 20 ➝ 30 ➝ 40 ➝ 50 ➝ 60
Einstellungen
Einstellungen
AUFST
DVD
Farbsystem
IPC
√
: Auto
AUFST
DVD
√
: Ein
Farbsystem
: Auto
√
IPC
: Ein
√
ShowView Zeit+
: Aus
√
VCR
VCR
PROG
PROG
FUNK
OK
FUNK
OK
RÜCK
RÜCK
MENÜ
MENÜ
Deutsch - 23
Videorecorderfunktionen
OK
Sprache
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 24
Automatisches
Ausschalten
Bildsirmmeldungen
Diese Funktion schaltet Ihren DVD-Videorecorder
automatisch aus, wenn kein Signal empfangen wird und
Sie für die ausgewählte Zeit keine Taste drücken.
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Ihr DVD-Videorecorder zeigt die meisten Informationen
sowohl am Videorecorder als auch auf dem
Fernsehbildschirm an.
Sie können auswählen, ob diese Informationen auf dem
Fernsehbildschirm ein- oder ausgeblendet werden sollen
(außer für die Menüs zum Suchen und Programmieren
und die Timer-Funktionen, die nicht ausgeblendet
werden können).
1
Aufst
AUFST
DVD
VCR
Sprache
√
: Deutsch
Uhr
√
Setup
√
Einstellungen
√
Auto Aus
PROG
Aufst
√
AUFST
DVD
√
: Aus
Bildschirmmeldungen : Ein
Drücken Sie die Taste MENU.
Das Menü Aufst wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
√
VCR
Videorecorderfunktionen
FUNK
Sprache
Uhr
√
Setup
√
Einstellungen
√
Auto Aus
OK
RÜCK
PROG
MENÜ
√
: Deutsch
√
√
: Aus
Bildschirmmeldungen : Ein
√
FUNK
OK
2
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
Auto Aus.
Wählen Sie mit der Taste OK oder √ das
voreingestellte Zeitintervall aus..
2
Aus ➝ 1 Stunde ➝ 2 Stunden ➝ 3 Stunden
DVD
VCR
Sprache
√
√
Setup
√
Einstellungen
√
Auto Aus
PROG
: Deutsch
Uhr
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
Bildschirmmeldungen aus.
Wählen Sie mit der Taste OK oder √ die Option
Ein oder Aus.
√
√
: Aus
Bildschirmmeldungen : Ein
√
Aufst
AUFST
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
• Ein : Wählen Sie diese Option, um
Informationen auf dem Bildschirm anzuzeigen.
• Aus : Wählen Sie diese Option, um
Informationen auf dem Bildschirm
auszublenden.
Aufst
AUFST
RÜCK
MENÜ
DVD
VCR
Sprache
√
Setup
√
Einstellungen
√
√
: Aus
Bildschirmmeldungen : Ein
FUNK
OK
24 - Deutsch
√
Uhr
Auto Aus
PROG
: Deutsch
RÜCK
MENÜ
√
√
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 25
Auswählen des
Kassettentyps
Endloswiedergabe
Wenn Sie das Zählwerk dazu verwenden möchten, die
verbleibende Zeit für eine Kassette anzuzeigen, müssen
Sie den Typ der eingelegten Kassette angeben.
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
VCR aus.
Das Menü VCR-Setup wird angezeigt.
Sie können die Endloswiedergabe einstellen, um das
Band fortlaufend von Anfang bis Ende zu wiederholen.
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
VCR aus.
Das Menü VCR-Setup wird angezeigt.
VCR-Setup
VCR-Setup
AUFST
DVD
Kassette wählen
: E180
√
Wiederholen
: Ein
√
AUFST
DVD
Kassette wählen
: E180
√
Wiederholen
: Ein
√
VCR
VCR
PROG
PROG
FUNK
FUNK
OK
2
RÜCK
RÜCK
MENÜ
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Die Option Kassette wählen ist ausgewählt.
Wählen Sie mit der Taste OK oder √ die Länge
der Kassette aus.
E180 ➝ E240 ➝ E260 ➝ E300
2
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
Repeat Play aus.
Wählen Sie mit der Taste OK oder √ die Option
Ein oder Aus.
VCR-Setup
VCR-Setup
AUFST
DVD
Kassette wählen
: E180
√
Wiederholen
: Ein
√
AUFST
DVD
Kassette wählen
: E180
√
Wiederholen
: Ein
√
VCR
VCR
PROG
PROG
FUNK
FUNK
OK
OK
RÜCK
RÜCK
MENÜ
MENÜ
Deutsch - 25
Videorecorderfunktionen
OK
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 26
Auswählen der
Aufnahmegeschwindigkeit
Sie können Kassetten in zwei verschiedenen
Geschwindigkeiten aufzeichnen:
• SP (Standardwiedergabe)
• LP (Lange Wiedergabe)
Im Modus für lange Wiedergabe:
• Ist jede Kassette ist doppelt so lang und
• Und die Aufnahme von etwas geringerer Qualität.
Videorecorderfunktionen
1
Drücken Sie auf die Taste SPEED und wählen
Sie SP oder LP aus.
Typ
Aufnahmedauer (in SP)
E180
180 Min. oder 3 Stunden
E240
240 Min. oder 4 Stunden
E260
260 Min. oder 4 Std. und 20 Min.
E300
300 Min. oder 5 Stunden
Schützen einer
aufgezeichneten Kassette
Videokassetten verfügen über eine Sicherung zum
Schutz vor versehentlichem Löschen. Wenn diese
Sicherung entfernt wurde, können Sie auf dem Band
nichts aufzeichnen.
1
Wenn Sie eine Kassette schützen möchten,
brechen Sie die Sicherung mit einem kleinen
Schraubendreher heraus.
2
Um eine geschützte Kassette erneut zu
bespielen (Sicherung herausgebrochen),
bedecken Sie das Loch mit Klebeband.
26 - Deutsch
Direktes Aufzeichnen
eines Programms
Bevor Sie ein Programm aufzeichnen können, muss der
entsprechende Sender eingestellt sein (es sei denn, Sie
zeichnen über eine externe Videoquelle auf). Wenn dies
nicht der Fall ist, schlagen Sie auf den Seiten 17 und 18
nach.
1
2
Schalten Sie das Fernsehgerät ein.
3
Legen Sie die Kassette ein, auf der das
Programm aufgezeichnet werden soll, mit
sichtbarem Fenster und intakter Sicherung oder
mit Klebeband bedeckter Öffnung.
Der DVD-Videorecorder schaltet sich
automatisch ein.
4
Wählen Sie den aufzuzeichnenden Sender durch
Drücken der Taste PROG oder
wählen Sie
die Quelle (AV1, AV2 oder AUX) durch Drücken
der Taste INPUT SEL., wenn Sie einen
Satellitentuner oder eine externe Videoquelle
verwenden möchten.
Die Nummer des Senders wird angezeigt, und
das Programm kann auf dem Fernsehgerät
angesehen werden.
5
Wählen Sie die Aufnahmegeschwindigkeit durch
Drücken der Taste SPEED so oft wie erforderlich
(siehe Seite 26).
6
Halten Sie die Taste REC (●) für einen Moment
gedrückt, um die Aufzeichnung zu starten.
Auf dem Fernsehbildschirm und der Anzeige des
DVD-Videorecorders wird ein Symbol für die
Aufnahme eingeblendet. Auf dem Band wird ein
Index aufgezeichnet (siehe Seite 36).
7
Zum Beenden der Aufnahme drücken Sie einmal
die Taste ■.
• Wenn der DVD-Videorecorder die Kassette
beim Starten der Aufnahme auswirft, überprüfen
Sie, ob die Sicherung der Kassette intakt ist bzw.
die Öffnung (bei herausgebrochener Sicherung)
mit Klebeband abgedeckt ist.
• Wird während der Aufnahme das Ende des
Bandes erreicht, wird die Kassette automatisch
zurückgespult.
Um das gerade aufgezeichnete Programm zu
überwachen, wählen Sie den Fernsehkanal aus,
der für die Verwendung mit dem DVDVideorecorder reserviert ist (bzw. den AVEingang, wenn verwendet).
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 27
Aufzeichnen eines
Programms mit Auto-Stop
7
Drücken Sie die Taste REC (●) mehrmals, um
die Aufnahmedauer zu erhöhen:
• In 30-Minuten-Intervallen bis zu vier Stunden
• In 1-Stunden-Intervallen bis zu neun Stunden
Die Länge wird auf dem Fernsehgerät angezeigt.
Das ausgewählte Programm wird für die
gewünschte Dauer aufgezeichnet. Nach Ablauf
dieser Zeit beendet der DVD-Videorecorder die
Aufnahme automatisch und schaltet sich aus.
Diese Funktion ermöglicht das Aufzeichnen von bis zu
neun Stunden (LP) Programm.
Der DVD-Videorecorder stoppt automatisch nach der
gewünschten Zeit.
DAUER 2:30
1
Schalten Sie das Fernsehgerät ein.
2
Um das gerade aufgezeichnete Programm zu
überwachen, wählen Sie den Fernsehkanal aus,
der für die Verwendung mit dem DVDVideorecorder reserviert ist (bzw. den AVEingang, sofern verwendet).
4
Wählen Sie den aufzuzeichnenden Sender durch
Drücken der Taste PROG oder
wählen Sie
die Quelle (AV1, AV2 oder AUX) durch Drücken
der Taste INPUT SEL., wenn Sie einen
Satellitentuner oder eine externe Videoquelle
verwenden möchten.
Die Nummer des Senders wird angezeigt, und
das Programm kann auf dem Fernsehgerät
angesehen werden.
5
Wählen Sie die Aufnahmegeschwindigkeit durch
Drücken der Taste SPEED so oft wie erforderlich
(siehe Seite 26).
6
Halten Sie die Taste REC (●) für einen Moment
gedrückt, um die Aufzeichnung zu starten.
Auf dem Fernsehbildschirm und der Anzeige des
DVD-Videorecorders wird ein Symbol für die
Aufnahme eingeblendet. Auf dem Band wird ein
Index aufgezeichnet (siehe Seite 36).
8
Wenn Sie die Aufnahme vorzeitig abbrechen
möchten, drücken Sie die Taste STANDBY/ON
button.
• Wird während der Aufnahme das Ende des
Bandes erreicht, wird die Aufzeichnung
beendet, und das Gerät schaltet sich aus.
Deutsch - 27
Videorecorderfunktionen
3
Legen Sie die Kassette ein, auf der das
Programm aufgezeichnet werden soll, mit
sichtbarem Fenster und intakter Sicherung oder
mit Klebeband bedeckter Öffnung.
Der DVD-Videorecorder schaltet sich
automatisch ein.
DAUER EINSTELLEN :
REC ● DRÜCKEN
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 28
Verwendung der ShowViewFunktion (DVD-V6500)
3
Vor dem Programmieren des DVD-Videorecorders:
• Schalten Sie sowohl das Fernsehgerät als auch den
DVD-Videorecorder ein.
• Überprüfen Sie, ob Datum und Uhrzeit korrekt
eingestellt sind.
• Legen Sie die Kassette ein, auf der das Programm
aufgezeichnet werden soll (intakte Sicherung).
Bis zu sechs Programme können programmiert werden.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Eine Meldung wird angezeigt, in der Sie den
ShowView-Code eingeben können.
• Wenn alle sechs Programme festgelegt sind,
wird die Meldung Timer ist voll angezeigt.
Wenn Sie eine programmierte Aufzeichnung
abbrechen möchten, schlagen Sie auf Seite 33
nach.
ShowView
AUFST
DVD
Code
- - - - - - - - Code
Ändern
VCR
: 0–9
: œ
PROG
FUNK
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Drücken Sie die Taste … oder † um PROG
auszuwählen.
Das Menü Timer-Typ wird angezeigt.
OK
4
Timer-Typ
AUFST
Videorecorderfunktionen
DVD
Standard
√
ShowView
√
RÜCK
MENÜ
Drücken Sie die Zifferntasten, um den Code
einzugeben, der sich in der Fernsehzeitung
neben dem Programm befindet, das Sie
aufzeichnen möchten.
• Wenn Sie den einzugebenden ShowViewCode korrigieren möchten:
- Drücken Sie die Taste œ bis die zu
korrigierende Ziffer gelöscht ist.
- Geben Sie die richtige Ziffer ein.
VCR
PROG
FUNK
OK
2
RÜCK
5
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
ShowView aus.
• Dies kann einfach durch Drücken der Taste
TIMER auf der Fernbedienung angezeigt
werden.
Timer-Typ
AUFST
DVD
Standard
√
ShowView
√
Drücken Sie die Taste OK.
Die Informationen zum Programm werden
angezeigt.
• Wenn Sie die ShowView Funktion zum ersten
Mal mit gespeicherten Sendern verwenden,
blinkt die Programmnummer. Bei diesem ersten
Mal müssen Sie die Sendernummer manuell
durch Drücken der Taste … oder † eingeben.
Weitere Einzelheiten finden Sie auf Seite 29.
PR TAG
Beginn Ende
1 MI 01 13 : :25 19 :: 57
-- -- -- -- : -- -- : -:
VCR
PROG
Speed
V/P
SP
Aus
--
--
:
:
:
:
:
:
:
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
Hinweis: Wenn die Zeit nicht bei der ersten
Note
Verwendung eingestellt wurde, wird das
Menü für die Zeiteinstellungen eingeblendet.
28 - Deutsch
OK
RÜCK
MENÜ
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 29
6
Wenn Programm und Zeiten korrekt sind,
drücken Sie die Taste OK.
7
Drücken Sie die Taste STANDBY/ON um den
Timer zu aktivieren.
• Die Zahlen neben den aufgelisteten
Fernsehprogrammen sind ShowViewCodenummern, die eine direkte
Programmierung des Videorecorders mit der
Fernbedienung ermöglichen. Tippen Sie in den
ShowView-Code für das Programm, das Sie
aufzeichnen möchten.
• Schlagen Sie auf Seite 32-33 nach, wenn Sie
folgende Vorgänge durchführen möchten:
- Überprüfen, ob der DVD-Videorecorder
korrekt programmiert wurde
- Abbrechen einer programmierten
Aufzeichnung
Ändern der ShowViewProgrammierung (DVD-V6500)
Wenn Sie das angezeigte Programm korrigieren oder
bestimmte Elemente ändern möchten, z. B. die
Aufnahmegeschwindigkeit, ist dies möglich, bevor Sie
die Taste RETURN das zweite Mal zum Bestätigen
drücken.
Sie möchten...
Dann...
1 Drücken Sie die Taste œ oder √ button to
eine andere
select PR auszuwählen.
Eingangsquelle
2 Drücken Sie die Taste INPUT SEL., und wählen
als den Tuner
Sie AV1, AV2 oder AUX aus.
auswählen (AV1,
• Die Eingangsquelle muss vor dem Ändern
AV2 oder AUX)
anderer Werte ausgewählt werden.
Ein Programm
1 Wählen Sie mit der Taste œ oder √ die
täglich (Montags
Option TAG.
bis Sonntags) zur 2 Wählen Sie mit der Taste … oder † die
gleichen Zeit
Option TAGL (Daily) aus.
aufnehmen
Die
Aufnahmedauer
erhöhen
1 Wählen Sie mit der Taste œ oder √ die
Aufnahmedauer aus.
2 Wählen Sie mit der Taste … oder † ],
um die Zeit einzustellen.
Die
Aufnahmegesch
windigkeit
auswählen
1 Wählen Sie mit der Taste œ or √ die Option
Speed (Geschwindigkeit) aus.
2 Wählen Sie mit der Taste … oder † die
gewünschte Geschwindigkeit aus.
Auto ➝ SP (Standardwiedergabe) ➝ LP (Lange Wiedergabe)
VPS/PDCAufnahme
auswählen
1 Wählen Sie mit der Taste œ oder √ oder V/P
(VPS/PDC) aus.
2 Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Option On.
• Wählen Sie V/P nur aus, wenn Sie sicher sind,
dass das Programm, das Sie aufnehmen
möchten, mit VPS/PDC ausgestrahlt wird.
Wenn Sie V/P auf On, einstellen, müssen Sie
die Anfangszeit genau entsprechend den
veröffentlichten Angaben der Fernsehzeitung
festlegen. Andernfalls findet die programmierte
Aufnahme nicht statt.
Deutsch - 29
Videorecorderfunktionen
ShowView ist eine eingetragene Marke der
Gemstar Development Corporation. Das ShowView
System wird unter Lizenz der Gemstar Development
Corporation hergestellt.
Ein Programm
1 Wählen Sie mit der Taste œ oder √ die
jede Woche am
Option TAG aus.
gleichen Tag und 2 Wählen Sie mit der Taste … oder † den
gewünschten Tag aus.
zur gleichen Zeit
W-SO : wöchentlich sonntags
aufnehmen
W-MO : wöchentlich montags
W-DI : wöchentlich dienstags
W-MI : wöchentlich mittwochs
W-DO : wöchentlich donnerstags
W-FR : wöchentlich freitags
W-SA : wöchentlich samstags
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 30
Verwendung der TimerProgrammfunktion
2
Drücken Sie erneut die Taste OK oder √.
Das Timer-Programmiermenü wird angezeigt.
PR TAG
1 MI
Beginn Ende
Speed
01 13:: 25 19 :: 57
-- -- -- -- : -- -- : -:
Mit der Timer-Programmfunktion können Sie den DVDVideorecorder im Voraus programmieren, so dass ein bis
zu einem Monat später ausgestrahltes Programm
aufgezeichnet wird. Bis zu sechs Programme können
programmiert werden.
• Überprüfen Sie vor dem Programmieren einer Aufzeichnung,
ob Datum und Uhrzeit korrekt eingestellt sind.
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Drücken Sie die Taste … oder † um PROG
auszuwählen.
Das Menü Timer-Typ wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Die Option Standard ist ausgewählt.
• Dies kann einfach durch Drücken der Taste
TIMER auf der Fernbedienung angezeigt
werden.
:
:
:
:
:
:
--
RÜCK
MENÜ
• Wählen Sie durch Drücken der Taste INPUT
SEL. eine andere Eingangsquelle als den
Tuner aus (AV1, AV2 oder AUX).
PR TAG
Beginn Ende
19 :: 57
-- -- -- -- : -- -- : --
* DVD-V5500
Videorecorderfunktionen
--
Wählen Sie mit der Taste √ die Option PR aus.
Wählen Sie mit der Taste … oder † den
gewünschten Sender aus.
1 MI 01 13 : :25
:
Timer-Typ
AUFST
DVD
Aus
:
OK
3
V/P
SP
Zur Einstellung des
Speed
V/P
SP
Aus
--
--
:
:
:
:
:
:
:
OK
RÜCK
MENÜ
Timer-Programms
VCR
drücken sie die OK.
PROG
4
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
* DVD-V6500
Timer-Typ
AUFST
DVD
Standard
√
ShowView
√
Drücken Sie die Taste √ und wählen Sie die
Option TAG aus.
Wählen Sie mit der Taste … oder † den
gewünschten Tag aus.
• Täglich : Täglich
• W-SU : wöchentlich sonntags
• W-MO : wöchentlich montags
• W-DI : wöchentlich dienstags
• W-MI : wöchentlich mittwochs
• W-DO : wöchentlich donnerstags
• W-FR : wöchentlich freitags
• W-SA : wöchentlich samstags
VCR
PROG
PR TAG
FUNK
Beginn Ende
1 MI 01 13 : :25
OK
RÜCK
MENÜ
-- -- -- -- : -- -- : -:
:
:
:
:
:
:
:
OK
30 - Deutsch
19 :: 57
RÜCK
Speed
V/P
SP
Aus
--
--
MENÜ
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
5
12/16/04
2:28 PM
Page 31
Drücken Sie die Taste √ und wählen Sie die
Option Start aus.
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ Stunde oder
Minute für die Startzeit aus.
Mit der Taste … oder † stellen Sie diese ein.
PR TAG
Beginn
Ende
Speed
V/P
SP
Aus
8
Wählen Sie mit der Taste √ die Option V/P
(VPS/PDC) aus.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
Ein oder Aus.
Wenn Sie den Vorgang abgeschlossen haben,
drücken Sie die Taste RETURN.
PR TAG
AU MI
01 13 : 25 19 : 57
-- -- -- -- : -- -- : -:
:
:
:
:
:
:
:
OK
--
1 MI
--
Beginn Ende
01 13 :: 25 19 :: 57
-- -- -- -- : -- -- : -:
RÜCK
1 MI
Beginn Ende
01 13 :: 25 19 ::57
:
:
:
:
:
:
OK
7
Speed
V/P
SP
Aus
--
--
:
:
--
--
:
:
:
:
:
9
RÜCK
MENÜ
Drücken Sie die Taste STANDBY/ON um den
Timer zu aktivieren.
• Auto Tape Speed Select (Autom. Auswahl
Bandgeschwindigkeit): Diese Funktion des
DVD-Videorecorders vergleicht die Dauer der
programmierten Aufnahme mit der tatsächlich
verbleibenden Aufnahmezeit auf der geladenen
Kassette. Wenn das Band nicht mehr ausreicht,
um eine programmierte Aufnahme im AutoModus zu beenden, schaltet der DVDVideorecorder automatisch in den LP-Modus,
um das gesamte Programm aufzuzeichnen.
MENÜ
RÜCK
Drücken Sie die Taste √ und wählen Sie die
Option Speed aus.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
gewünschte Aufnahmegeschwindigkeit aus.
• Auto ➝ SP (Standardwiedergabe) ➝
LP (Lange Wiedergabe)
PR TAG
1 MI
Beginn
Ende
01 13 : 25 19 : 57
-- -- -- -- : -- -- : -:
SP
Aus
--
--
:
:
:
:
:
:
:
OK
Speed V/P
RÜCK
MENÜ
Deutsch - 31
Videorecorderfunktionen
-- -- -- -- : -- -- : --
Aus
MENÜ
Drücken Sie die Taste √ und wählen Sie die
Option Stop aus.
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ Stunde oder
Minute aus.
Mit der Taste … oder † stellen Sie diese ein.
PR TAG
V/P
SP
:
:
OK
6
Speed
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 32
2
Überprüfen einer
programmierten
Aufzeichnung
Drücken Sie erneut die Taste OK oder √.
Die Liste der programmierten Aufzeichnungen
wird mit den entsprechenden Informationen
angezeigt.
PR TAG
Unter folgenden Umständen können Sie programmierte
Aufzeichnungen überprüfen:
• Wenn Sie die Voreinstellung des DVD-Videorecorders
abgeschlossen haben.
• Wenn Sie vergessen haben, welche Programme
aufgezeichnet werden sollen.
Beginn Ende
1
Aus
-- -- -- -- : -- -- : --
--
--
:
• Sie kann durch Drücken der Taste
TIMER auf der Fernbedienung angezeigt
werden.
Videorecorderfunktionen
* DVD-V5500
Timer-Typ
AUFST
DVD
Zur Einstellung des
Timer-Programms
VCR
drücken sie die OK .
PROG
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
* DVD-V6500
Timer-Typ
AUFST
DVD
Standard
√
ShowView
√
VCR
PROG
FUNK
OK
32 - Deutsch
RÜCK
MENÜ
3
V/P
SP
:
:
:
:
:
:
:
OK
Drücken Sie die Taste MENU.
Drücken Sie die Taste … oder † um PROG.
Das Menü Timer-Typ wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Die Option Standard wird ausgewählt.
Speed
1 MI 01 13 :: 25 19 ::57
RÜCK
MENÜ
Um die Werte zu ändern, wählen Sie das
entsprechende Programm aus, indem Sie die
Taste … oder † drücken. Wiederholen Sie dann
die Schritte 4 bis 9 auf Seite 31.
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 33
2
Abbrechen einer
programmierten
Aufzeichnung
Drücken Sie erneut die Taste OK oder √.
Die Liste der programmierten Aufzeichnungen
wird mit den entsprechenden Informationen
angezeigt.
PR TAG
1 MI
Sie können folgende Programme unterbrechen:
• Falsche Programme
• Nicht mehr erforderliche Programme
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Drücken Sie die Taste … oder † um PROG.
Das Menü Timer-Typ wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Die Option Standard wird ausgewählt.
• Sie kann durch Drücken der Taste
TIMER auf der Fernbedienung angezeigt
werden.
* DVD-V5500
Timer-Typ
Beginn Ende
01 13 :: 25 19 : 57
-- -- -- -- : -- -- : -:
V/P
SP
Aus
--
--
:
:
:
:
:
:
:
RÜCK
OK
3
Speed
MENÜ
Drücken Sie die Taste … oder † um das zu
löschende Programm auszuwählen.
Drücken Sie die Taste CLEAR.
Alle die Aufzeichnung betreffenden Informationen
werden gelöscht, und das Programm wird nicht
aufgezeichnet.
PR TAG
Beginn Ende
Speed
V/P
-- -- -- -- : -- -- : --
--
--
-- -- -- -- : -- -- : --
--
--
AUFST
Zur Einstellung des
Timer-Programms
VCR
:
drücken sie die OK .
PROG
FUNK
OK
RÜCK
:
:
:
:
:
:
:
MENÜ
OK
RÜCK
MENÜ
MENÜ
* DVD-V6500
Timer-Typ
AUFST
DVD
Standard
√
ShowView
√
VCR
PROG
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
Deutsch - 33
Videorecorderfunktionen
DVD
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 34
Wiedergeben von
Kassetten
Wiedergabe
Mit dieser Funktion können Sie bespielte Kassetten
wiedergeben.
1
Schalten Sie sowohl das Fernsehgerät als auch
den DVD-Videorecorder ein.
2
ILegen Sie die Videokassette ein, die
wiedergegeben werden soll. Wenn die
Sicherung der Kassette intakt ist, drücken Sie
die Taste √ll (Wiedergabe/Pause). Wenn Sie
dies nicht tun, startet die automatische
Wiedergabe.
• Beim Laden einer Kassette wird die
abgelaufene Bandmenge automatisch
optimiert, um Störungen zu reduzieren (Digital
Auto Tracking).
Wird während der Wiedergabe das
Kassettenende erreicht, wird die Kassette
automatisch zurückgespult. NTSC-Kassetten
können mit diesem DVD-Videorecorder zwar
wiedergegeben, jedoch nicht bespielt werden.
Wiedergabe
3
• Wiedergeben von Kassetten . . . . . . . . . . . .
34
• Manuelle Bildeinstellung . . . . . . . . . . . . . . . 34
• Auswählen des Modus Audioausgang . . . . . . 35
• Wiedergeben von Kassetten mit
eschwindigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
• Einzelbildwiedergabe von Sequenzen . . . . . . 35
• Wiedergeben von Sequenzen mit
variablen Geschwindigkeiten . . . . . . . . . . . . 35
• Suchen einer bestimmten Sequenz . . . . . . . . 36
• Verwenden des Zählwerks . . . . . . . . . . . . . . 38
• Anschließen eines RCA-Audio/VideoEingangskabels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
• Verwenden der Funktion Aufzeichnungen
nahtlos aneinander reihen . . . . . . . . . . . . . . 39
• Aufzeichnen von einem anderen
Videorecorder oder Camcorder . . . . . . . . . . 39
34 - Deutsch
Drücken Sie die Taste ■ (stop) um die
Wiedergabe zu beenden.
Drücken Sie die Taste
(Auswerfen) um die
Wiedergabe durch Auswerfen der Kassette zu
beenden.
Manuelle
Bildeinstellung
Mit dieser Funktion können Bilder manuell eingestellt
und so eine bestmögliche Bildqualität erreicht werden.
Werden während der Wiedergabe Geräuschbalken oder
Streifen angezeigt, kann das Bild manuell eingestellt
werden, indem Sie PROG
oder die Taste
drücken, bis das Bild klar und stabil ist.
◆ Der Einstellbalken wird angezeigt.
◆ Das Bild wird eingestellt.
◆ Der Einstellbalken wird nicht mehr angezeigt, wenn
Sie die Taste loslassen.
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 35
Auswählen des Modus
Audioausgang
Sie können den Modus auswählen, in dem der Ton von
den Lautsprechern und den AV-Ausgängen ausgegeben
werden soll.
Die in der folgenden Tabelle dargestellten Optionen sind
verfügbar.
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste AUDIO
bis die entsprechende Option angezeigt wird.
Option
Beschreibung
L
Ausgabe des Tons auf dem linken HiFiKanal.
R
Ausgabe des Tons auf dem rechten HiFiKanal.
MONO
LR
1
Ausgabe des HiFi-Stereotons auf dem
linken und dem rechten Kanal.
• Bei der Wiedergabe von Kassetten, die
in HiFi aufgezeichnet wurden, wechselt
der Ton nach 5 Sekunden Mono auf HiFi.
• Wird eine Kassette mit verringerter Geschwindigkeit
wiedergegeben, ist kein Ton zu hören.
Drücken Sie die Taste:
• √ll um die Kassette wiederzugeben.
• √ll erneut, um den Standbildmodus zu aktivieren.
• √√ um den langsamen Modus zu starten.
• œœ oder √√ so oft wie nötig, um die
Geschwindigkeit nach Wunsch zu verringern oder
zu erhöhen.
• √ll zweimal, um zur normalen Geschwindigkeit
zurückzukehren.
Bei der Wiedergabe mit verringerter
Geschwindigkeit können Bildstörungen auftreten.
Drücken Sie PROG
oder die Taste
um
diesen Effekt zu minimieren.
• Wenn Sie die Funktion zum Verringern der
Geschwindigkeit mehr als zwei Minuten lang
verwenden, startet der DVD-Videorecorder
automatisch die Wiedergabe, um Folgendes zu
schützen:
- Kassette
- Videoköpfe
Drücken Sie:
• Die Taste √ll um die Kassette wiederzugeben.
• Die Taste √ll erneut, um den Standbildmodus
zu aktivieren.
• Die Taste, um Bilder schrittweise
wiederzugeben.
• Die Taste √ll um zur normalen Wiedergabe
zurückzukehren.
• Vertikalstabilität: Bei der Einzelbildwiedergabe
können auf dem Bildschirm Störungen
angezeigt werden. Drücken Sie PROG
oder
die Taste
um diesen Effekt zu minimieren.
• Die Funktion Zeitlupenwiedergabe wird nicht
beim Rücklauf des Videos unterstützt.
Wiedergeben von
Sequenzen mit variablen
Geschwindigkeiten
Sie können die Wiedergabegeschwindigkeit mit Hilfe der
Funktion Shuttle (Pendeln) ändern (bis zum neunfachen
der normalen Geschwindigkeit).
Beispiel: Sie möchten die Technik eines Sportlers
Bewegung für Bewegung analysieren.
Die Funktion Shuttle (Pendeln) ist auf der Fernbedienung
verfügbar.
• Wird eine Sequenz mit variablen Geschwindigkeiten
wiedergegeben, ist kein Ton zu hören.
1
2
Drücken Sie folgende Tasten:
• √ll während der Wiedergabe.
• SHUTTLE (<<), um die Kassette rückwärts
wiederzugeben.
• SHUTTLE (>>), um die Kassette vorwärts
wiederzugeben.
Bei jedem Drücken der Taste SHUTTLE
ändert sich die Geschwindigkeit wie
nachstehend dargestellt:
IEDER IEDER IEDER
RÜCKLAUF RÜCKLAUF RÜCKLAUF
IEDER
GABE GABE GABE
WIEDERGABE WIEDERGABE WIEDERGABE STILL ZEITLUPE ZEITLUPE
GABE
X9
X5
X3
X1/10
X1/5
X3
X5
X9
Deutsch - 35
Wiedergabe
Kassetten können mit verringerter Geschwindigkeit
wiedergegeben werden.
2
Folgende Optionen sind möglich:
• Die Kassette bei einem bestimmten Bild anhalten
• Bilder schrittweise wiedergeben
• Ton bei der Einzelbildwiedergabe ausblenden
Ausgabe des Tons auf dem normalen
Mono-Kanal.
Wiedergeben von
Kassetten mit verringerter
eschwindigkeit
1
Einzelbildwiedergabe
von Sequenzen
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 36
2
Suchen einer
bestimmten Sequenz
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Das Menü VCR Funktionen wird mit der
ausgewählten Funktion Gehe zu [0:00:00]
angezeigt.
Drücken Sie erneut die Taste OK oder √.
• Sie kann durch Drücken der Taste SEARCH
angezeigt werden.
Wenn Sie mit diesem DVD-Videorecorder etwas auf
einer Kassette aufzeichnen, wird bei Beginn der
Aufzeichnung automatisch ein “Index” auf der Kassette
angelegt.
Mit der Suchfunktion können Sie einen Schnellvorlauf
oder Rücklauf zu einem bestimmten Index durchführen
und von dieser Position die Wiedergabe starten.
Je nach ausgewählter Richtung sind die Indizes
folgendermaßen nummeriert:
VCR Funktionen
AUFST
DVD
PROG
FUNK
1
1
RÜCK
MENÜ
etc.
2
• Dieser DVD-Videorecorder verwendet ein
Standardindexsystem (VISS). Folglich werden alle
Indizes anderer Videorecorder erkannt, die dasselbe
System verwenden, und umgekehrt.
Gehe zu [0:00:00]
Wiedergabe
Index-Suche
VCR
➔
2
Leerbereich suchen
OK
Vorherige Wiedergegebene Nächste
Sequenz
Sequenz
Sequenz
etc.
Gehe zu [0:00:00]
Mit dieser Funktion können Sie auf einer Kassette
nach der Zählerposition 0:00:00 suchen.
Drücken Sie die Taste CLEAR an der Stelle auf der
Kassette, an der der Zähler auf 0:00:00 gestellt
werden soll.
Der Videorecorder sucht durch Rücklauf und
Schnellvorlauf die Zählerposition 0:00:00 und hält
dann automatisch an dieser Stelle an.
Suche beenden
Mit dieser Funktion können Sie nach einer leere
Stelle auf der Kassette suchen, um eine Sendung
aufzuzeichnen.
Der Videorecorder sucht durch Schnellvorlauf eine
leere Stelle und hält an dieser Stelle automatisch an.
Wird während der Suche das Ende der Kassette
erreicht, wird die Kassette ausgeworfen.
1
Drücken Sie die Taste SEARCH.
Das Menü VCR Funktionen wird angezeigt.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Leerbereich Suchen aus.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
VCR Funktionen
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
FUNK aus.
Das Menü Funktionen wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
VCR Funktionen aus.
AUFST
DVD
Gehe zu [0:00:00]
Leerbereich suchen
Index-Suche
VCR
PROG
FUNK
OK
Funktionen
AUFST
DVD
DVD Funktionen
√
VCR Funktionen
√
VCR
PROG
FUNK
OK
36 - Deutsch
RÜCK
MENÜ
RÜCK
MENÜ
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 37
Intro-Suche
1
Suchen mit Überspringen des Index
Drücken Sie die Taste SEARCH.
Das Menü VCR Funktionen wird angezeigt.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die IndexSuche aus.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
VCR Funktionen
AUFST
DVD
Mit dieser Funktion können Sie per Schnellvorlauf und
Schnellrücklauf eine bestimmte Stelle auf der Kassette
finden. Wenn Sie z.B. drei verschiedene Sendungen
auf eine Kassette aufgezeichnet haben und die
Kassette zum Anfang zurückgespult haben, können
Sie mit Hilfe dieser Funktion direkt zu Sendung Nr.2
gelangen, indem Sie einfach die Taste SEARCH
drücken.
Gehe zu [0:00:00]
Leerbereich suchen
Index-Suche
1
VCR
PROG
FUNK
OK
RÜCK
Drücken Sie die Taste SEARCH.
Das Menü VCR Funktionen wird angezeigt.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die IndexSuche aus.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
MENÜ
VCR Funktionen
2
Drücken Sie je nachdem wo sich die
gewünschte Sendung befindet œœ oder die Taste
√√.
Gehe zu [0:00:00]
AUFST
Leerbereich suchen
DVD
Index-Suche
VCR
PROG
FUNK
OK
INDEX-SUCHE: œœ
MENÜ
Wenn eine Indexmarkierung gefunden wird, spult
der DVD-Videorecorder die Kassette 5 Minuten
zurück und sucht anschließend die nächste
Indexmarkierung.
2
Drücken Sie œœ oder die Taste √√ noch zwei
weitere Male.
Damit gelangen Sie direkt zum Anfang der
gewünschten Sendung.
3
Die Indexsuche kann sowohl vorwärts (durch
Drücken Taste √√) als auch rückwärts (durch
Drücken der Taste œœ) durchgeführt werden.
0
+20 √√)
(œœ -20
●
●
●
●
Drücken Sie die Taste √ll oder ■, um die
Indexsuche abzubrechen.
INDEX-SUCHLAUF : œœ -06
4
Wenn Sie die Kassette ab einer bestimmten
Indexmarkierung wiedergeben möchten, drücken
Sie die Taste √ll.
Deutsch - 37
Wiedergabe
3
RÜCK
√√
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 38
Verwenden des
Zählwerks
Das Zählwerk:
• Zeigt die verstrichene Zeit im Wiedergabe- und
Aufzeichnungsmodus an (Stunden, Minuten und
Sekunden).
• Wird neu eingestellt, wenn eine Kassette in den DVDVideorecorder eingelegt wird.
• Ermöglicht es Ihnen, den Anfang einer Sequenz leicht
zu finden.
• Soll die verbleibende Zeit genau berechnet werden,
müssen Sie den Typ der eingelegten Kassette
angeben.
1
Legen Sie eine Kassette in den DVDVideorecorder ein.
So stellen Sie das Zählwerk zu Beginn einer
Sequenz auf Null:
• Drücken Sie zweimal die Taste INFO, um das
Zählwerk anzuzeigen.
• Drücken Sie die Taste CLEAR, wenn Sie das
Zählwerk auf Null stellen möchten.
Anschließen eines
RCA-Audio/VideoEingangskabels
Mit dem Audio/Videokabel können andere Audio/VideoZubehörgeräte an den DVD-Videorecorder
angeschlossen werden, wenn sie über die
entsprechenden Ausgänge verfügen.
Beispiele : • Sie möchten eine Videokassette mit Hilfe
eines zweiten Videorecorders kopieren.
• Sie möchten Bilder, die mit einem
Camcorder gemacht wurden, wiedergeben
und/oder kopieren.
• Vergewissern Sie sich, dass sowohl das Fernsehgerät
als auch der DVD-Videorecorder ausgeschaltet sind,
bevor Sie die Kabel anschließen.
1
2
3
Wiedergabe
4
0:00:00
Verbinden Sie ein Ende des RCA-Videokabels
mit der Eingangsbuchse VIDEO auf der
Vorderseite des DVD-Videorecorders.
Stecken Sie das andere Ende des Videokabels
in den entsprechenden Ausgang des anderen
Geräts (Viedeorecorder oder Camcorder).
Verbinden Sie ein Ende des RCA-Audiokabels
mit der Eingangsbuchse AUDIO auf der
Vorderseite des DVD-Videorecorders.
• Beachten Sie die Farbkodierung des linken und
rechten Kanals.
Stecken Sie das andere Ende des Audiokabels
in den entsprechenden Ausgang des anderen
Geräts (Videorecorder, Camcorder oder HiFiGerät.
Camcorder
2
Anschließend führen Sie folgenden Vorgang
durch:
• Starten Sie die Wiedergabe oder die
Aufzeichnung.
• Drücken Sie die Taste ■.
• Um zu der Stelle zu gelangen, an der das
Zählwerk auf Null gestellt wurde, drücken Sie
œœ oder die Taste √√.
• Einige Informationen zum DVD-Videorecorder,
z.B. zum Zähler, können auf dem
Fernsehbildschirm angezeigt werden, es sei
denn, der Bildschirmmeldungen ist deaktiviert
(siehe Seite 24).
Drücken Sie die Taste INFO.:
• Einmal, um die aktuelle Funktion, die
Programmnummer, die
Aufzeichnungsgeschwindigkeit, das Datum und
den Zähler anzuzeigen.
• Zweimal, um nur den Zähler anzuzeigen.
• Dreimal, um die verbleibende Zeit auf der
Kassette anzuzeigen.
• Viermal, um die Anzeige zu löschen.
38 - Deutsch
VCR
2
2
3
4
HiFi -Gerät
Camcorder
VCR
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 39
Verwenden der Funktion Aufzeichnungen
nahtlos aneinander reihen
Aufzeichnen von einem anderen
Videorecorder oder Camcorder
Mit dieser Funktion können Sie an einer bestimmten
Stelle auf der Kassette etwas Neues aufzeichnen und
dabei einen nahtlosen Übergang zwischen dieser und
der vorherigen Aufzeichnung schaffen.
Sie können Kassetten von einer anderen Videoquelle,
z.B. einem anderen Videorecorder oder einem
Camcorder, auf Ihren DVD-Videorecorder kopieren.
• Das Kopieren oder die anderweitige Vervielfältigung
bereits bespielter Kassetten ohne die Genehmigung
der Urheberrechtsinhaber verstößt gegen das
Urheberrechtgesetz.
1
Legen Sie die Kassette in den DVDVideorecorder ein.
Drücken Sie die Taste √ll, um die Wiedergabe
zu starten.
3
Wenn Sie das Ende der Bildszene erreichen, an
der die neue Aufzeichnung angefügt werden soll,
drücken Sie die Taste √ll.
4
Drücken Sie die Taste F.ADV/STEP so oft wie
nötig, um schrittweise von Bild zu Bild
weiterschalten zu können und die genaue
Aufzeichnungsstelle zu finden.
5
Während der DVD-Videorecorder sich im
Standbildmodus befindet, halten Sie die Taste
REC (●) für einen Moment gedrückt, um die
Funktion zum nahtlosen Aneinanderreihen von
Aufzeichnungen zu aktivieren.
6
Wählen Sie die Aufzeichnungsquelle aus, indem
Sie Folgendes drücken:
• Die Taste PROG
oder
für Fernsehkanäle
• Die Taste INPUT SEL. für die Eingangsquellen
AV1, AV2 oder AUX.
7
Drücken Sie die Taste √ll, um die Aufzeichnung
zu starten.
Wenn Sie die Aufzeichnung abgeschlossen
haben, drücken Sie die Taste ■.
Schließen Sie den DVD-Videorecorder, von dem
aus die Kassette kopiert werden soll, an die
entsprechenden Audio- und Videoausgänge auf
der Rückseite Ihres DVD-Videorecorders an
(siehe Seite 11).
2
Legen Sie eine leere Kassette in den DVDVideorecorder ein.
3
Legen Sie die bespielte Kassette in die andere
Videoquelle (Videorecorder oder Camcorder) ein.
4
Drücken Sie die Taste INPUT SEL., um den
entsprechenden Eingang auf Ihrem DVDVideorecorder auszuwählen.
• AV2 für den SCART-Eingang.
• AUX für den RCA-Eingang.
5
Spulen Sie die zu kopierende Kassette zurück.
6
Halten Sie die Taste REC (●) für einen Moment
gedrückt, um die Aufzeichnung auf dem DVDVideorecorder zu starten.
7
Wenn die Aufzeichnung beendet ist, drücken Sie
sowohl auf dem Videorecorder als auch auf dem
DVD-Videorecorder die Taste ■.
• Wenn Sie sich den Inhalt der Kassette
während des Kopierens anschauen möchten,
muss der DVD-Videorecorder wie üblich an ein
Fernsehgerät angeschlossen sein (weitere
Informationen finden Sie auf Seite 11).
Deutsch - 39
Wiedergabe
2
1
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 40
DVDFunktionen
Auswählen eines
Anschlusses
Im Folgenden sind die gebräuchlichsten Varianten für
den Anschluss des DVD-Videorecorders an ein
Fernsehgerät oder andere Geräte dargestellt. Diese
sind nur für die DVD-Wiedergabe geeignet. Die
Wiedergabe von Videokassetten über diese Verbindung
ist nicht möglich.
Anschluss an
ein Audiosystem
Anschluss an
ein Fernsehgerät
Television
Dolby-Digital-Decoder
Digitale
Audioeingangsbuchse
• Auswählen eines Anschlusses . . . . . . . . . . . . 40
COAXIAL
• Konfigurieren der Sprachfunktionen . . . . . . . 41
• Konfigurieren der Audiooptionen . . . . . . . . . 43
• Konfigurieren der Anzeigeoptionen . . . . . . . 44
• Konfigurieren der Jugenschutzoption . . . . . . 46
• Registrierung für DivX(R) (DVD-V6500) . . . 48
• Firmware Upgrade . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
• Anschlüsse für AV-Receiver . . . . . . . . . . . . . 50
• Spezielle Wiedergabefunktionen . . . . . . . . . 51
DVD Funktionen
• Auswählen von Titeln, Kapiteln und Uhrzeit . . 52
• Einstellen des Bildformats (Taste "EZ View") . . 53
COAXIAL
• Kamerablickwinkel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
• Untertitel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
• A-B-Wiederholung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
• Wiederholen eines Kapitels bzw. Titels . . . . 56
• Audio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
• Favoriten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
• MP3/WMA Wiedergabefunktion. . . . . . . . . . . 57
• Programmwiedergabe und
Zufallswiedergabe (CD/MP3/WMA) . . . . . . 59
• Wiedergabe von Picture CDs . . . . . . . . . . . . 59
• DivX/MPEG4-Spezielle Wiedergabefunktionen
(DVD-V6500) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
• DivX/MPEG4-Wiedergabe (DVD-V6500) . . . 62
40 - Deutsch
Digitale
Audioausgangsbuchse
S-Video-Buchse
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 41
3
Konfigurieren der
Sprachfunktionen
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
gewünschte Sprache aus.
• Wählen Sie Andere aus, wenn die von Ihnen
gewünschte Sprache nicht aufgelistet ist.
Sprache für Diskmenü
Wenn Sie das Datenträgermenü, die Audiosprache und
die Untertitelsprache vorab einrichten, bleiben die
Einstellungen automatisch für die nächsten Filme
erhalten.
√ English
Français
Diskmenü
Deutsch
Español
Italiano
Sprache für das Diskmenü einstellen
Nederlands
Andere
OK
1
Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
DVD aus.
Das Menü DVD -Setup wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Die Option Spracheneinstellung wird
ausgewählt.
DVD
VCR
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung
√
MENÜ
Wiedergabesprache einstellen
1
DVD -Setup
AUFST
RÜCK
Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
DVD aus.
Das Menü DVD-Setup wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Die Option Spracheneinstellung wird
ausgewählt.
PROG
DVD -Setup
FUNK
AUFST
OK
RÜCK
MENÜ
DVD
VCR
2
Drücken Sie erneut die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Diskmenu aus.
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung
√
PROG
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
: English
√
Wiedergabeton
: English
√
Untertitelton
: Automatisch √
2
Drücken Sie erneut die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Wiedergabeton aus.
Spracheneinstellung
OK
RÜCK
MENÜ
Diskmenü
: Deutsch
√
Wiedergabeton
: English
√
Untertitelton
: Automatisch √
OK
RÜCK
MENÜ
Deutsch - 41
DVD Funktionen
Spracheneinstellung
Diskmenü
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
3
12/16/04
2:28 PM
Page 42
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
gewünschte Sprache aus.
2
• Wählen Sie Andere aus, wenn die
Originalsprache der Aufzeichnung auf dem
Datenträger dieselbe sein soll wie die
Standardsprache.
Drücken Sie erneut die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
Untertitelton aus.
Spracheneinstellung
• Wählen Sie Andere aus, wenn die von Ihnen
gewünschte Sprache nicht aufgelistet ist.
Diskmenü
: Deutsch
√
Wiedergabeton
: Deutsch
√
Untertitelton
: Automatisch √
Wiedergabesprache
Wiedergabeton
OK
√ English
Français
Deutsch
Español
Italiano
Nederlands
Original
Andere
RÜCK
OK
3
MENÜ
RÜCK
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
gewünschte Sprache aus.
Drücken Sie die Taste OK.
• Wählen Sie Automatisch aus, wenn die
Untertitelsprache und die Audiosprache
dieselbe sein sollen.
Untertitelsprache einstellen
1
Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
DVD aus.
Das Menü DVD -Setup wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Die Option Spracheneinstellung wird
ausgewählt.
• Wählen Sie Andere aus, wenn die von Ihnen
gewünschte Sprache nicht aufgelistet ist. Die
von Ihnen als Ausgangssprache eingestellte
Sprache ist möglicherweise nicht auf allen
Datenträgern vorhanden. In diesem Fall gilt die
Originalspracheinstellung.
Untertitelsprache
√ Automatisch
English
Français
Deutsch
Español
Italiano
Nederlands
Andere
Untertitelton
DVD -Setup
AUFST
DVD Funktionen
DVD
VCR
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung
√
PROG
FUNK
OK
42 - Deutsch
RÜCK
MENÜ
OK
RÜCK
MENÜ
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 43
Konfigurieren der
Audiooptionen
1
DVD -Setup
DVD
VCR
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung
√
PROG
5
Wählen Sie mit der Taste OK oder √ die
erforderliche Option aus.
Dolby Dig. Ausgang : PCM / Bitstream
MPEG-2 Dig. Ausgang : PCM / Bitstream
DTS : Aus / Ein
Dynam. Kompression: Aus / Ein
PCM Down Sampling : Aus / Ein
OK
RÜCK
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
Audio-Optionen aus.
DVD -Setup
AUFST
DVD
VCR
Audio-Optionen
√
√
Anzeigeoptionen
√
Spracheneinstellung
√
Kindersicherung
PROG
FUNK
OK
RÜCK
Dolby Dig. Ausgang
• PCM : Wandelt in PCM (2CH) Audio um. Wählen
Sie bei Verwendung von analogen
Audioausgängen PCM aus.
• Bitstream : Wandelt in Dolby Digital Bitstream
(5.1CH) um. Wählen Sie bei
Verwendung von digitalen
Audioausgängen Bitstream aus.
FUNK
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Das Menü Dolby Dig. Ausgang wird angezeigt.
Audio-Optionen
Dolby Dig. Ausgang
: PCM
√
MPEG-2 Dig. Ausgang
: PCM
√
DTS
: Aus
√
Dynam. Kompression
: Ein
√
PCM Down Sampling
: Ein
√
Hinweis
Achten Sie darauf, den richtigen digitalen
Ausgang auszuwählen, da sonst kein Ton zu
hören ist.
MPEG-2 Dig. Ausgang
√
• PCM : Wandelt in PCM (2CH) Audio um. Wählen
Sie bei Verwendung von analogen
Audioausgängen PCM aus.
• Bitstream : Wandelt in MPEG-2 Digital Bitstream
(5.1CH oder 7.1CH) um. Wählen Sie
bei Verwendung von digitalen
Audioausgängen Bitstream aus.
DTS
• Aus: Es wird kein digitaler Ton ausgegeben.
• Ein : DTS-Bitstream wird nur über digitale
Ausgänge ausgegeben. Bei Herstellung einer
Verbindung zu einem DTS-Decoder wählen
Sie DTS aus.
Dynam. Kompression
OK
RÜCK
MENÜ
• Aus: Dynamische Komprimierung
• Ein : Standardbreich
Deutsch - 43
DVD Funktionen
DVD-Funktionen
3
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
erforderliche Einstellung aus.
Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
DVD aus.
Das Menü DVD -Setup wird angezeigt.
AUFST
2
4
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 44
PCM Down Sampling
2
• Ein: Wählen Sie diese Option aus, wenn der an
den Player angeschlossene Verstärker nicht
für 96 KHz geeignet ist. In diesem Fall
werden die Signale mit 96 KHz in 48 KHz
umgewandelt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
Anzeigeoptionen.
DVD -Setup
AUFST
DVD
• Aus : Wählen Sie diese Option aus, wenn der an
den Player angeschlossene Verstärker für 96
KHz geeignet ist. In diesem Fall werden alle
Signale unverändert ausgegeben.
VCR
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung
√
PROG
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
Soll das Menü DVD nicht mehr angezeigt
Hinweis
werden oder möchten Sie während des
Einrichtungsvorgangs zum Menübildschirm
zurückkehren, drücken Sie RETURN oder die
Taste œ.
Hergestellt unter Lizenz der Dolby Laboratories.
“Dolby” und das Doppel-D-Symbol sind
Warenzeichen von Dolby Laboratories.
“DTS” und “DTS Digital Out” sind Marken von
Digital Theater Systems, Inc.
Konfigurieren der
Anzeigeoptionen
DVD Funktionen
1
3
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
Bildformat aus.
Anzeigeoptionen
Bildformat
: Normal
√
Schwarzpegel
: Aus
√
NTSC-Wiedergabe
: PAL60
√
DVD-Ausgang
: RGB
√
OK
4
Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
DVD aus.
Das Menü DVD -Setup wird angezeigt.
RÜCK
MENÜ
Drücken Sie erneut die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
erforderliche Einstellung aus.
Bild-Format
√ 4:3 Normal
4:3 Passend
DVD -Setup
AUFST
DVD
VCR
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung
√
PROG
FUNK
OK
44 - Deutsch
RÜCK
MENÜ
16:9 Breit
OK
RÜCK
MENÜ
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 45
Bildformat
Schwarzpegel
Sie können je nach Typ Ihres Fernsehgerätes die
Bildschirmeinstellung (das Bildformat) anpassen.
Passt die Helligkeit des Bildschirms an. (Ein/Aus)
• 4:3 Normal :
Wird ausgewählt, wenn Sie das gesamte 16:9Bildformat der DVD anzeigen möchten, obwohl Ihr
Fernsehgerät über ein 4:3-Bildformat verfügt. Am
oberen und unteren Bildschirmrand werden
schwarze Balken angezeigt.
• 4:3 Passend :
Wird für Fernsehgeräte mit üblicher Größe
ausgewählt, wenn der mittlere Bildbereich des
16:9-Bildes angezeigt werden soll. (Das Bild wird
am äußersten linken und rechten Rand
abgeschnitten.)
• 16:9 Breit :
Sie können das volle 16:9-Bild auf Ihrem
Breitwand-Fernsehgerät sehen.
NTSC-Wiedergabe
5
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Das Menü Anzeigeoptionen wird angezeigt.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
erforderliche Schwarzpegel aus.
Anzeigeoptionen
Bildformat
: Normal
√
Schwarzpegel
: Aus
√
NTSC-Wiedergabe
: PAL60
√
DVD-Ausgang
: RGB
√
OK
DVD-Ausgang
• RGB :
Sendet RGB-Signale von AV JACK (SCARTTerminal).
• S-Video :
Wird bei Fernsehgeräten mit üblicher Größe
ausgewählt, wenn der mittlere Bereich des 16:9Bildes angezeigt werden soll. (Das Bild wird am
äußersten linken und rechten Rand
abgeschnitten.)
• Video :
Sie können das volle 16:9-Bild auf Ihrem
Breitwand-Fernsehgerät sehen.
MENÜ
DVD Funktionen
6
RÜCK
NTSC wird ausgewählt, wenn es nur einen NTSCVideoeingang gibt. Andernfalls wird PAL60 nicht
geändert.
Wählen Sie mit der Taste OK oder √ die
erforderliche Option aus.
Schwarzpegel : Aus/ Ein
NTSC-Wiedergabe : NTSC / PAL60
DVD-Ausgang : RGB / S-Video / Video
Deutsch - 45
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 46
Konfigurieren der
Jugenschutzoption
3
Die Jugendschutzfunktion kann bei DVDs eingesetzt
werden, für die es eine Alterbegrenzung gibt. Dies gibt
Ihnen die Möglichkeit zu kontrollieren, welche DVDs sich
Ihre Familie anschaut.
Auf einem Datenträger kann es bis zu acht verschiedene
Altersbegrenzungen geben.
Drücken Sie erneut die Taste OK oder √, wenn
Sie ein Kennwort verwenden möchten.
Das Menü Passwort eingeben wird angezeigt.
Geben Sie das Kennwort mit Hilfe der
Zifferntasten ein.
Zum Bestätigen des Kennwortes wird das
Dialogfeld Passwort Nochmals Eingeben
angezeigt.
Passwort Einstellen
Passwort eingeben
– – – –
1
Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
DVD aus.
Das Menü DVD -Setup wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
Kindersicherung.
RÜCK
Passwort Einstellen
Passwort Nochmals eingeben
– – – –
DVD -Setup
AUFST
DVD
VCR
Audio-Optionen
√
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung
√
Spracheneinstellung
RÜCK
PROG
FUNK
OK
DVD Funktionen
2
RÜCK
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Das Menü Passwort Anwenden wird angezeigt.
4
Geben Sie das Kennwort erneut ein.
Die Option Passwort Anwenden wird auf Ja
gesetzt, und das Menü Kindersicherung wird
angezeigt.
Kindersicherung
Passwort Anwenden
: Ja
√
Sicherungsstufe
:1
√
√
Passwort Äendern
Kindersicherung
Passwort Anwenden
: Nein
√
OK
OK
46 - Deutsch
RÜCK
MENÜ
RÜCK
MENÜ
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 47
Einrichten der Freigabeebene
5
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
Sicherungsstufe.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die
gewünschte Freigabeebene (z. B. Stufe 6).
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Passwort Äendern
Neues Passwort Eingeben
– – – –
RÜCK
• Datenträger ab Stufe 7 werden nun nicht
wiedergegeben.
Passwort Äendern
Kindersicherung
Passwort Anwenden
: Ja
√
Sicherungsstufe
:1
√
Passwort Nochmals Eingeben
√
Passwort Äendern
– – – –
OK
RÜCK
RÜCK
MENÜ
Sicherungsstufe
Stufe 8 Erwachsene
Stufe 7
Stufe 6
Stufe 5
Stufe 4
Stufe 3
Stufe 2
Stufe 1 Kinder
OK
Kindersicherung
Passwort Anwenden
: Ja
√
Sicherungsstufe
:1
√
√
Passwort Äendern
RÜCK
MENÜ
OK
RÜCK
MENÜ
Ändern des Kennwortes
6
DVD Funktionen
Wählen Sie mit der Taste … oder †die Option
Passwort Äendern.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Das Dialogfeld Neues Passwort Eingeben wird
angezeigt.
Geben Sie das Kennwort mithilfe der
Zifferntasten ein.
Zum Bestätigen des Kennwortes wird das
Dialogfeld Passwort Nochmals Eingeben
angezeigt.
Geben Sie das Kennwort erneut ein.
Die Option Passwort Anwenden wird auf Ja
gesetzt, und das Menü Kindersicherung wird
angezeigt.
• Wenn Sie während der Einrichtung das Menü
DVD einblenden oder zum Menübildschirm
zurückkehren möchten, drücken Sie die Taste
RETURN oder œ.
• Wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben,
lesen Sie unter "Anleitungen zur
Problembehebung" den Abschnitt "Kennwort
vergessen".
Deutsch - 47
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 48
Registrierung für
DivX(R) (DVD-V6500)
Verwenden Sie den Registrierungscode, um dieses
Gerät für den Video-On-Demand-Service (VOD-Service)
mit DivX(R)-Technologie zu registrieren. Auf diese Weise
können Sie Videos ausleihen und erwerben, die das
DivX(R)-Video- On-Demand-Format verwenden. Weitere
Informationen finden Sie unter www.divx.com/vod.
1
Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
DVD aus.
Das Menü DVD-Setup wird angezeigt.
DivX, DivX Certified sowie die
zugehörigen Logos sind
Warenzeichen von
DivXNetworks, Inc und werden
unter Lizenz verwendet.
Firmware-Upgrade
Lesen Sie vor dem Aktualisierungsvorgang die
nachfolgenden Informationen.
1
Durch die folgenden Ereignisse kann der
Aktualisierungsvorgang u. U. unterbrochen
werden, und ES KÖNNEN MÖGLICHERWEISE
DAUERHAFTE SCHÄDEN AM DVD/VIDEORECORDER VERURSACHT WERDEN.
• Ziehen des Netzkabels.
• Stromausfall.
• Verschmutzungen oder Kratzer auf den
Datenträgern.
• Öffnen eines Datenträgerfaches bei laufendem
Betrieb.
2
Der kombinierte Samsung DVD-Player/
Videorecorder mit Divx-Wiedergabe unterstützt
nur englische Untertitel.
Bei Fragen oder Problemen können Sie sich
jederzeit an den nächstgelegenen SAMSUNGKundendienst oder die nächstgelegene
SAMSUNG-Niederlassung wenden.
DVD-Setup
AUFST
DVD
VCR
PROG
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung
√
DivX(R) Registrierung
√
FUNK
OK
2
RÜCK
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit … oder † die Option DivX(R)
Registrierung.
DVD-Setup
AUFST
DVD
DVD Funktionen
VCR
PROG
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung
√
DivX(R) Registrierung
√
FUNK
OK
3
RÜCK
MENÜ
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Es wird eine Meldung mit dem
Registrierungscode angezeigt.
DivX(R) Registrierung
Der Registrierungs-code ist : XR7R34CK
Bitte dieser Code Verwenden, diesen
Spieler mit div X (R) Video auf Verlangen.
einzutragen. So koennen Sie Viedeos mit
Div X (R) auf verlangenen Format mieten
und kaufan. Mehr zu erfahren, besuchen
Sie www.divx.com/vod
RÜCK
48 - Deutsch
MENU
RETURN
MENU
RETURN
MENU
RETURN
MENU
DivX Feature Table (DVD-V6500)
• Ein DivX-Datenträger lässt sich unter Umständen
nicht abspielen, weil die Wiedergabe vom
Dateiformat, den Aufnahmebedingungen der
Aufnahmemethode usw. abhängt.
• Eine Videodatei ohne Zeilensprung unterstützt nur
entweder Sprache oder Video.
• Überprüfen Sie das DivX-Datenträgerformat, da
dies kein Fehler ist.
• Der Normalbetrieb ist nur dann möglich, wenn die
Bildschirmgröße höchstens 720 x 480 Pixel (Breite
x Höhe) beträgt.
• Es werden höchstens 65 Zeichen für den Titel
eines DivX-Datenträgers unterstützt.
• Alle Zeichen darüber hinaus werden mit Hilfe eines
Asterix (*) dargestellt.
DivX can be divided into
ideo
V andAudio
Unterstützte Codec-Formate DivX3, DivX4, DivX5 (GMC 1WP,
Qpel), XviD
Unterstützte Dateiformate
*.avi, *.mpeg
Unterstützte Audioformate
AC3, PCM, MP3, WMA
Unterstützteitelformate
T
* .SMI, * .SRT, * .SUB, * .SSA,
* .ASS, * .PSD, * .TXT
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 49
So erstellen Sie einen
Aktualisierungsdatenträger
Schreiben Sie die heruntergeladene Datei mit den
folgenden Einstellungen auf eine leere CD-R.
1
Laden Sie die Softwareupdatedatei von der
Samsung-Website herunter.
(http://www.samsung.com/Support/ProductSupport/
Download/index.aspx)
Suchen Sie den Modellnamen auf der Rückseite
des Kombigeräts, und laden Sie dann im
Dialogfenster "Search Your Model / Name"
("Modell/Name suchen") die entsprechende Datei
herunter.
Updateverfahren
1
Legen Sie die Update-CD-R mit dem
Softwareupdate ein.
Das Laden des Aktualisierungsdatenträgers
dauert etwa 30 Sekunden.
2
Links oben auf dem Bildschirm wird die
Meldung "WIRD GELESEN") angezeigt.
WIRD GELESEN
LADEN ....
Schreiben Sie die Datei mit dem CD-R-Laufwerk
des Computers auf den Datenträger.
Name der Softwareaktualisierungsdatei:
sam6698.rom
Ändern Sie den Dateinamen nicht.
Wenn Sie den Dateinamen ändern, erkennt das
Kombigerät die Update-CD-R nicht.
Empfohlene Anwendung
- Nero Burning / Easy CD Creator o. ä.
Optionen
- Multisession; keine Multisession
- CD abgeschlossen oder finalisierte CD
Um die Wiedergabequalität des Datenträgers
zu erhöhen, können Sie der CD-R
zusammen mit der Aktualisierungsdatei eine
Dummydatei (über 100 MB) hinzufügen. Dies
gilt jedoch nicht für CD-RWs.
LÖSCHEN
WDH.
S
Hinweis
3
An gleicher Stelle wird während des
Firmware-Updates etwa 40 Sekunden lang
abwechselnd "LÖSCHEN") und
"SCHREIBEN") angezeigt.
LADEN....
Nach erfolgreichem Abschluss des
Aktualisierungsvorgangs wird die Meldung
"FERTIG") angezeigt.
FERTIG
WDH.
LADEN....
Deutsch - 49
DVD Funktionen
4
S
2
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 50
5
Nachdem der Aktualisierungsvorgang
abgeschlossen ist, müssen Sie das Gerät
ausschalten und den Aktualisierungsdatenträger
auswerfen, indem Sie beim Wiedereinschalten
des Geräts die Taste "Open" ("Öffnen") drücken.
6
Hiermit ist das Firmware-Update abgeschlossen.
Schalten Sie das Gerät ein, und genießen Sie
Divx-Filme.
Code Ver : XXXXXXXXX
Servo Ver : XXXXXXXXX
Anschlüsse für AVReceiver
Damit Sie das von DVDs gebotene Heimkinoerlebnis in
vollem Umfang nutzen können, möchten Sie den DVDoder Videorecorder möglicherweise an ein vollständiges
Surround-Sound-System mit A/V-Receiver und sechs
Surround-Sound-Lautsprechern anschließen.
Wenn Ihr A/V-Receiver mit einem Dolby-Digital-Decoder
ausgestattet ist, können Sie die den eingebauten DolbyDigital-Decoder des DVD-/Videorekorders umgehen.
Verwenden Sie für den Anschluss den unten
abgebildeten digitalen Audioausgang.
1
• Wenn Sie die neue Version überprüfen
möchten (siehe Abbildung unten), drücken
Sie nach dem Öffnen des Datenträgerfaches
die Taste "Info".
Die Anzeige kann ohne vorherige
Hinweis
Digitaler Audioausgang
Schließen Sie ein digitales Koaxialkabel an die
digitale Audioausgangsbuchse am DVD/Videorekorder an, und verbinden Sie es mit der
entsprechenden digitalen Audioeingangsbuchse
an Ihrem A/V-Receiver:
• Koaxialkabel
• Verwenden Sie den an Ihrem A/V-Receiver
vorhandenen Anschluss.
Ankündigung und je nach Version geändert
werden.
DVD Funktionen
Zum Anschließen an den digitalen
Audioeingang an einem A/VReceiver mit Dolby-Digital-Decoder
50 - Deutsch
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 51
Spezielle
Wiedergabefunktionen
Für die Wiedergabe von DVD/CD stehen folgende
spezielle Wiedergabefunktionen zur Verfügung.
Drücken Sie die Taste √ll, um die normale Wiedergabe
fortzusetzen.
Standbild
Drücken Sie die Taste √ll während der Wiedergabe.
• Das Bild wird angehalten und der Ton wird stumm
geschaltet.
Wenn Sie die normale Wiedergabe fortsetzen
möchten, drücken Sie die Taste √ll.
• Nach fünf Minuten im Standbildmodus wird die
Wiedergabe automatisch fortgesetzt.
Einzelbildwiedergabe
Drücken Sie im Wiedergabemodus die Taste
F.ADV/STEP auf der Fernbedienung, um jeweils nur
ein Bild wiederzugeben.
• Im Einzelbildwiedergabemodus wird der Ton stumm
geschaltet.
• Wenn Sie die normale Wiedergabe fortsetzen
möchten, drücken Sie die Taste √ll.
Die Einzelbildwiedergabe funktioniert nur im
Hinweis
Suchlauf vor/zurück
Drücken Sie während des Wiedergabemodus eines
Datenträgers die Taste œœ oder √√ und halten Sie
diese gedrückt, um den visuellen Suchlauf vor bzw.
zurück mit 2facher, 4facher, 8facher, 16facher, 32facher
oder 128facher Geschwindigkeit durchzuführen. Wenn
Sie zur normalen Geschwindigkeit zurückkehren
möchten, drücken Sie die Taste √ll.
Zeitlupe
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste √ll,
um das Bild mit verringerter Geschwindigkeit
wiederzugeben. Drücken Sie dann die Taste √√ um
die Zeitlupenwiedergabe mit variabler
Geschwindigkeit abzuspielen.
• Jeder Tastendruck verlangsamt die
Zeitlupengeschwindigkeit auf 1/8, 1/4 oder 1/2 der
normalen Geschwindigkeit.
• Während der Zeitlupenwiedergabe wird der Ton
stumm geschaltet.
Anhalten/Fortsetzen
• Drücken Sie die Taste ■ einmal, um die
Wiedergabe anzuhalten. Wenn Sie die Wiedergabe
der DVD/CD an der Stelle fortsetzen möchten, an
der Sie die DVD/CD angehalten haben, drücken
Sie die Taste √ll.
• Drücken Sie die Taste ■ zweimal, um die
Wiedergabe zu beenden. Wenn Sie das nächste
Mal die Taste √ll drücken, beginnt die Wiedergabe
von vorn.
Vorlauf.
DVD Funktionen
Springen zum nächsten bzw.
vorherigen Kapitel/Titel
Drücken Sie während des Wiedergabemodus einer
CD oder DVD die Taste Iœœ oder √√I ,um zum
nächsten bzw. vorherigen Kapitel/Titel einer DVD
oder CD zu gelangen.
• Mit der Taste (√√l) springen Sie zum nächsten
Kapitel/Titel.
• Mit der Taste (lœœ) springen Sie zum Beginn des
aktuellen Kapitels/Titels.
• Um zum Beginn des vorherigen Kapitels/Titels zu
gelangen, drücken Sie die Taste lœœ ein weiteres
Mal.
Deutsch - 51
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 52
Auswählen von Titeln,
Kapiteln und Uhrzeit
Zum Anzeigen des aktuellen Datenträgertitels,
Kapitels/Tracks sowie der Zählerposition drücken Sie
während der Datenträgerwiedergabe die Taste INFO..
Über den Anzeigebildschirm können Sie auch schnell
Titel, Kapitel oder Tracks sowie eine Wiedergabezeit
auswählen.
1
Anzeigen des
Anzeigebildschirms
Drücken Sie während der Wiedergabe einer
DVD/CD die Taste INFO..
• Zum Ausblenden des Bildschirms drücken Sie
die Taste INFO..
DVD
4
Auswählen der Zählerposition
5
Auswählen von 3D-Sound
Wählen Sie mit den Tasten …/†/œ/√ die
Zählerpositionsanzeige aus. Anschließend
können Sie mit den Zifferntasten (0-9) die
gewünschte Zählerposition im Format
HH:MM:SS (H = Stunden, M = Minuten, S =
Sekunden) auswählen.
Drücken Sie die Taste OK, um die gewünschte
Zählerposition zu übernehmen.
Bei der 3D-Sound-Funktion handelt es sich um
einen Modus zur Verbesserung der
Klangqualität. Diese Funktion ermöglicht Ihnen
Virtual Surround-Sound mit nur zwei
Lautsprechern.
Über diese Option erhalten Sie Zugriff auf
Title den gewünschten Titel, wenn der
Datenträger mehrere Titel umfasst.
Wenn sich zum Beispiel mehrere Filme
auf einer DVD befinden, wird jeder Titel
einzeln aufgeführt.
Die meisten DVDs werden in Kapiteln
aufgenommen, sodass Sie eine bestimmte
Chapter
Passage schnell finden können.
ENG 5.1CH
ENG
On
BEWEGEN
Mit dieser Option können Sie die
Filmwiedergabe von einem bestimmten
Time
Zeitpunkt aus starten.
Sie müssen die Startzeit mit der Taste OK
bestätigen.
OK
CD
VCD
Mit dieser Option können Sie die Sprache
Audio für den Film auswählen. Im Beispiel wird
der Film mit der Tonspur English 5.1CH
wiedergegeben.
Ein DVD-Datenträger kann bis zu acht
unterschiedliche Tonspuren enthalten.
CD
01
DVD Funktionen
0:01:57
Non
MOVE
2
3
Track 01
0:01:57
Non
MOVE
BEWEGEN
OK
Auswählen von Titeln
Wählen Sie mit den Tasten …/†/œ/√ Titel aus,
und drücken Sie dann die Taste OK, um
zwischen den verfügbaren Titeln des
Datenträgers auszuwählen.
Auswählen von Kapiteln oder
Tracks
Wählen Sie mit den Tasten …/†, œ/√ Kapitel
oder Track aus, und drücken Sie dann die Taste
OK, um zwischen den verfügbaren Kapiteln oder
Tracks des Datenträgers auszuwählen.
52 - Deutsch
Mit dieser Option können Sie die Sprache
für die auf dem Datenträger verfügbaren
Subtitle
Untertitel auswählen.
Sie können die gewünschte Sprache für
die Untertitel auswählen oder die Untertitel
bei Bedarf ganz ausschalten.
Ein DVD-Datenträger kann bis zu 32
unterschiedliche Untertitel enthalten.
Mit dieser Option können Sie Surround3D SOUND Sound-Effekte mit nur zwei
Vorderlautsprechern erzeugen.
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 53
Einstellen des Bildformats
(Taste "EZ View")
Diese Funktion variiert je nach Art des Datenträgers.
Wiedergabe mit unterschiedlichen
Bildformaten (DVD)
1
Drücken Sie die Taste EZ VIEW.
• Bei wiederholtem Drücken der Taste ändert sich
die Bildschirmgröße.
• Die Funktionsweise des Bildschirmzoommodus
richtet sich nach den zu Beginn im Menü DVD
festgelegten Bildschirmeinstellungen.
• Um eine korrekte Funktionsweise der Taste
EZ VIEW zu gewährleisten, muss beim ersten
Einrichten des Geräts das richtige Bildformat
eingestellt werden.
Optionen für Datenträger mit
dem Bildformat 4:3
- Normal Wide
Der Inhalt der DVD wird im Bildformat 16:9
angezeigt. Das Bild wirkt horizontal gestreckt.
- Passen
Der obere und der untere Rand des Bildes wird
abgeschnitten, und es wird ein Vollbild
angezeigt.
Das Bild wirkt vertikal gestreckt.
- Aufzoomen
Das Bild wird am oberen, unteren, linken und
rechten Rand abgeschnitten, und der mittlere
Bildbereich wird vergrößert.
Fernsehgeräte mit dem
Bildformat 4:3
Optionen für Datenträger mit
dem Bildformat 16:9
- 4:3 Normal
Der Inhalt der DVD wird im Bildformat 16:9
angezeigt. Am oberen und unteren
Bildschirmrand werden schwarze Balken
angezeigt.
Fernsehgeräte mit dem
Bildformat 16:9
- 4:3 Passen
Das Bild wird am linken und rechten Rand
abgeschnitten, und es wird der mittlere Bereich
des 16:9-Bildes angezeigt.
Optionen für Datenträger mit
dem Bildformat 16:9
- Passen
Der obere und der untere Rand des Bildes wird
abgeschnitten, und es wird ein Vollbild
angezeigt.
Das Bild wirkt vertikal gestreckt.
- Breither Schirm
Der Inhalt der DVD wird im Bildformat 16:9
angezeigt.
- Aufzoomen
Das Bild wird am oberen, unteren, linken und
rechten Rand abgeschnitten und der mittlere
Bildbereich wird vergrößert.
- Aufzoomen
Beim Wiedergeben einer DVD im Bildformat 4:3
auf einem Fernsehgerät im Bildformat 16:9
werden am linken und rechten Bildschirmrand
schwarze Balken angezeigt, damit das Bild nicht
horizontal gestreckt wirkt.
Optionen für Datenträger mit
dem Bildformat 4:3
- Normal Screen
Der Inhalt der DVD wird im Bildformat 4:3
angezeigt.
- Passen
Der obere und der untere Rand des Bildes wird
abgeschnitten, und es wird ein Vollbild
angezeigt.
Das Bild wirkt vertikal gestreckt.
- Aufzoomen
Das Bild wird am oberen, unteren, linken und
rechten Rand abgeschnitten, und der mittlere
Bildbereich wird vergrößert.
Deutsch - 53
DVD Funktionen
- Passen
Der obere und der untere Rand des Bildes wird
abgeschnitten. Beim Wiedergeben eines
Datenträgers im Bildformat 2,35:1 werden die
schwarzen Balken am oberen und unteren
Bildschirmrand nicht angezeigt. Das Bild wirkt
vertikal gestreckt. (Je nach Art des Datenträgers
werden die schwarzen Balken möglicherweise
nicht vollständig ausgeblendet.)
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 54
Kamerablickwinkel
Auf einigen DVDs können Sie eine Filmszene aus
verschiedenen Kamerablickwinkeln anschauen.
Um diese Funktion zu aktivieren, drücken Sie die Taste
ANGLE.
1
Das Symbol für den
Kamerablickwinkel
Untertitel
Einige DVDs bieten Untertitel in einer oder mehreren
Sprachen.
Mit der Taste SUBTITLE können Sie die Einstellungen
schnell anzeigen und ändern.
1
Das Symbol für den Kamerablickwinkel wird
während der Wiedergabe angezeigt, wenn auf
der DVD mehrere Kamerablickwinkel verfügbar
sind.
2
Öffnen des Menüs für Untertitel
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
SUBTITLE.
• Zum Ausblenden des Bildschirms drücken Sie
die Taste SUBTITLE.
ENG
ENG
Menüoptionen für den
Kamerablickwinkel
Aus
Off
Wenn das Symbol für den Kamerablickwinkel auf
dem Bildschirm angezeigt wird, drücken Sie zum
Anzeigen des Menüs für den Kamerablickwinkel
die Taste ANGLE.
2
Einstellen der Sprache für
Untertitel
DVD Funktionen
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ aus den
verfügbaren Optionen die gewünschte Sprache
aus.
• Die Standardeinstellung lautet Aus.
3
3
Auswählen einer Option für den
Kamerablickwinkel
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ den
gewünschten Kamerablickwinkel aus.
54 - Deutsch
Aktivieren von Untertiteln
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ die Option
Ein.
ENG
ENG
Ein
Off
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 55
VCD,CD
A-B-Wiederholung
Aus
Off
Track
Chapter Disk
Title
A-B
Mit der A-B-Wiederholungsfunktion können Sie einen
bestimmten Abschnitt auf einer DVD oder CD
wiederholen. Hierzu markieren Sie den Beginn (A) und
das Ende (B) des Abschnittes, den Sie wiederholen
möchten.
1
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
REPEAT, und wählen Sie dann mit der Taste œ
oder √ die Option A- aus.
• Bei Wiedergabe von CDs wird im Menü
anstelle der Option Track die Option Disk
angezeigt.
3
Drücken Sie am Ende (B) des zu
wiederholenden Abschnitts die Taste OK.
Das Segment wird dann in einer Endlosschleife
wiederholt.
4
Abbrechen der A-BWiederholung
DVD
Aus
Off
Kapitel
Titel
A-B
Drücken Sie die Taste REPEAT, um das Menü
für Wiederholungen zu öffnen.
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ die Option
Aus, drücken Sie anschließend die Taste OK.
• Es besteht auch die Möglichkeit, die
Wiedergabe der Wiederholung mit der Taste
CLEAR zu beenden.
VCD,CD
Aus
Off
Track
Disk
B
Chapter
Title A -- B
DVD
A-
Off
Off
Aus
B
Off
Drücken Sie am Beginn (A) des zu
wiederholenden Abschnitts die Taste OK.
Option B wird ausgewählt.
• Der Abschnitt für die A-B-Wiederholung muss
mindestens 5 Sekunden lang sein.
Titel
A-B
VCD,CD
Off
Aus
DVD Funktionen
2
Kapitel
Track
Disk
Chapter
Title A - B
DVD
B
Off
Aus
-Off
B
Kapitel
Titel
A-B
Deutsch - 55
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 56
Wiederholen eines
Kapitels bzw. Titels
Sie besitzen die Möglichkeit, ein einzelnes Kapitel oder
einen vollständigen Titel zu wiederholen.
1
2
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
REPEAT, um das Menü für Wiederholungen zu
öffnen. Es wird der aktuelle
Wiederholungsmodus angezeigt.
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ die Option
Kapitel. Drücken Sie die Taste OK, um das
aktuelle Kapitel zu wiederholen.
• Bei Wiedergabe von CDs wird im Menü anstelle
der Option Kapitel die Option Track angezeigt.
Audio
Auf einigen DVDs sind mehrere Sprach/Audioeinrichtungsoptionen verfügbar, z. B. Dolby Digital
5.1, Dolby Pro Logic oder LPCM-Zweikanalton. Mit der
Taste AUDIO können Sie die auf einem Datenträger
verfügbaren Optionen schnell anzeigen und auswählen.
1
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
AUDIO.
Wählen Sie mit der Taste [ICON] oder [ICON]
die gewünschte Sprach- oder Audioeinstellung
auf der DVD aus.
• Die Sprachen werden mit Abkürzungen
angegeben, z. B. ENG für Englisch.
DVD
3
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ die Option
Title. Drücken Sie die Taste OK, um die den Titel
zu wiederholen.
DVD
Aus
Of
Off
K apitel
C
Titel
A-B
VCD, CD
Stereo
DVD Funktionen
VCD, CD
Aus
Off
56 - Deutsch
Tr a c k
DisK
Chapter
Title
A-B
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 57
Favoriten
MP3/WMAWiedergabefunktion
Mit der Lesezeichen-Funktion können Sie Stellen
einer DVD oder VCD markieren, um sie zu einem
späteren Zeitpunkt schnell wiederfinden zu können.
1
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
MARK.
Wenn Sie einen MP3/WMA-Datenträger in den DVDPlayer einlegen, wird das Ordnerverzeichnis angezeigt.
• Wählen Sie im Stammverzeichnis den gewünschten
Ordner.
• Drücken Sie die Taste OK oder √ll, um den
gewünschten Ordner auszuwählen.
MP3/WMA Play Function
1
Drücken Sie die Taste OK oder √ll. Daraufhin
wird die ausgewählte Musikdatei wiedergegeben.
• Es können bis zu acht Musikordner gleichzeitig
angezeigt werden. Wenn sich mehr als acht
Ordner auf einem Datenträger befinden,
drücken Sie zum Anzeigen der Ordner die
Taste †.
2
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ einen der drei
Platzhalter (- - -).
Setzen Sie die Wiedergabe der DVD bis zu der
Szene fort, die Sie markieren möchten, und
drücken Sie dann die Taste OK. Der Platzhalter (-)
wird in eine Zahl (1, 2 oder 3) geändert.
• Sie können bis zu drei Markierungen für
Favoriten festlegen.
Nach Beendigung des Vorgangs drücken Sie die
Taste MARK.
Die Markierungsfunktion für Favoriten funktioniert
u. U. nicht auf allen Datenträgern.
1 R— —
LöSCH
Total : 2/2
ROOT
2
ROOT
20020822094
MP3
Total : 2/2
ROOT
Wiedergeben von Favoriten
ROOT
20020822094
MP3
• Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
MARK.
• Wechseln Sie mit der Taste œ oder √ zu den
festgelegten Favoriten.
• Drücken Sie zum Wiedergeben des Favoriten die
Taste √ll.
• Drücken Sie zum Beenden der Wiedergabe des
Favoriten die Taste CLEAR.
• Wenn Sie das Menü für Favoriten verlassen
möchten, drücken Sie die Taste MARK erneut.
Deutsch - 57
DVD Funktionen
Wählen Sie mit der Taste … oder † den
gewünschten Musikordner aus, und drücken Sie
anschließend die Taste OK.
Drücken Sie zum Auswählen einer Musikdatei
die Taste … oder †. Drücken Sie zum Starten
der Wiedergabe einer Musikdatei die Taste OK.
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 58
Programm-/Zufallswiedergabe
1
Wenn Sie zwischen dem Modus Zufallswiedergabe
und dem Modus Programmwiedergabe wechseln
möchten, drücken Sie bei angehaltenem Programm
die Taste MODE.
• Wenn Sie Musik wiederholt abspielen möchten,
drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
REPEAT. Drücken Sie die Taste erneut, um zur
normalen Wiedergabe zurückzukehren.
Total : 2/2
ROOT
ROOT
20020822094
MP3
Dies entspricht der bei der Konvertierung in das
MP3-Format verwendeten Übertragungsrate. Mit
höheren Übertragungsraten, z. B. 192 KBit/s oder
höher, wird nur selten eine bessere Klangqualität
erreicht. Auf der anderen Seite werden Dateien mit
Dekomprimierungsraten unter 128 KBit/s nicht
ordnungsgemäß wiedergegeben.
Verwenden Sie beim Aufzeichnen von WMADateien für die Dekomprimierung eine
Übertragungsrate von mindestens 64 KBit/s.
Die Klangqualität von WMA-Dateien hängt
hauptsächlich von der für die
Kompression/Dekompression ausgewählten
Übertragungsrate ab. Wenn eine Klangqualität wie
bei Audio-CDs erreicht werden soll, ist eine analoge
oder digitale Sampling-Rate von mindestens 64
KBit/s bis 192 KBit/s erforderlich. Dies entspricht der
bei der Konvertierung in das WMA-Format
verwendeten Übertragungsrate. Dateien mit
Dekomprimierungsraten unter 64 KBit/s oder über
192 KBit/s werden nicht ordnungsgemäß
wiedergegeben.
Zeichnen Sie keine urheberrechtlich geschützten
MP3-Dateien auf.
CD-R-Datenträger mit MP3/WMADateien
Befolgen Sie beim Wiedergeben von CD-RDatenträgern mit MP3- oder WMA-Dateien neben
den Empfehlungen für CD-R-Datenträger weiter
oben die folgenden Anmerkungen:
Die MP3- oder WMA-Dateien sollten im ISO
9660- oder JOLIET-Format vorliegen.
DVD Funktionen
MP3- oder WMA-Dateien im ISO 9660-Format
oder im Joliet-Format sind kompatibel mit DOS
und Windows von Microsoft sowie mit Mac OS
von Apple. Diese beiden Formate werden am
häufigsten verwendet.
MP3- oder WMA-Dateien dürfen keine Namen
mit mehr als acht Zeichen besitzen und
müssen die Dateierweiterung ".mp3" oder
".wma" aufweisen.
Allgemeines Format für den Dateinamen:
Titel.mp3. oder Titel.wma. Stellen Sie sicher, dass
der Dateiname acht Zeichen nicht überschreitet
sowie dass keine Leerzeichen enthalten sind, und
vermeiden Sie die Verwendung von
Sonderzeichen, u. a.: (.,/,\,=,+).
Verwenden Sie beim Aufzeichnen von MP3Dateien für die Dekomprimierung eine
Übertragungsrate von mindestens 128 KBit/s.
Die Klangqualität von MP3-Dateien hängt
hauptsächlich von der für die
Kompression/Dekompression ausgewählten
Übertragungsrate ab. Wenn eine Klangqualität wie
bei Audio-CDs erreicht werden soll, ist eine
analoge oder digitale Sampling-Rate von
mindestens 128 KBit/s bis 160 KBit/s erforderlich.
58 - Deutsch
Bestimmte geschützte Dateien sind verschlüsselt und
durch Code geschützt, um illegales Kopieren zu
verhindern. Hierbei handelt es sich um Dateien des
folgenden Typs: Windows MediaTM (eingetragenes
Warenzeichen der Microsoft Inc) und SDMITM
(eingetragenes Warenzeichen der SDMI Foundation).
Solche Dateien können nicht kopiert werden.
Wichtig:
Die oben stehenden Empfehlungen stellen keine
Garantie dafür dar, dass auf dem DVD-Player MP3Aufnahmen wiedergegeben werden können. Es wird
auch keine Garantie für die Klangqualität
übernommen. Beachten Sie, dass durch bestimmte
Technologien und Methoden für das Aufzeichnen von
MP3-Dateien auf CD-Rs diese Dateien auf dem
DVD-Player u. U. nicht optimal wiedergegeben
werden. (Hierzu zählt eine verminderte Klangqualität,
und in einigen Fällen können die Dateien vom Gerät
nicht gelesen werden).
Mit diesem Gerät können Sie Datenträger mit
maximal 500 Dateien und 300 Ordnern abspielen.
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 59
Programmwiedergabe
und Zufallswiedergabe
(CD/MP3/WMA)
Programmwiedergabe und
Zufallswiedergabe (CD/MP3/WMA)
1
Wiedergabe von
Picture CDs
1
Wählen Sie mit der Taste … oder † das Bild,
das Sie anzeigen möchten, und drücken Sie
anschließend die Taste OK.
Drücken Sie die Taste MODE.
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ die Option
PROGRAMMIEREN und ZUFALLSAUSWAHL.
Drücken Sie die Taste OK.
Der Inhalt des Datenträgers wird in zufälliger
Reihenfolge wiedergegeben.
• Die Funktion für die Programm- und
Zufallswiedergabe funktioniert u. U. nicht auf
allen Datenträgern.
• Drücken Sie die Taste CLEAR, um die
normale Wiedergabe fortzusetzen.
• Mit diesem Gerät können Sie maximal 99
Titel programmieren.
PROGRAMMIEREN
ZUFALLSAUSWAHL
PROGRAMMIEREN
Total : 1/7
ROOT
JPEG
JPEG
JPEG
JPEG
JPEG
JPEG
JPEG
2
ROOT
JPEG01
JPEG02
JPEG03
JPEG04
JPEG05
JPEG06
JPEG07
Drücken Sie die Taste OK.
Das ausgewählte Bild wird angezeigt.
• Drücken Sie die Taste lœœ oder √√l, um das
vorherige bzw. nächste Bild anzuzeigen.
ZUFALLSAUSWAHL
photo : 1/7
OK
OK
RÜCK
Wählen Sie mit den Tasten …/†, œ/√ den ersten
Titel, der dem Programm hinzugefügt werden soll.
Drücken Sie die Taste OK.
Die Nummern der ausgewählten Titel werden im
Feld Programmfolge angezeigt.
PROGRAMMIEREN 01
Track
01
05
09
13
02
06
10
14
03
07
11
15
Programmfolge
04
08
12
16
------
------
RÜCK
3
------
Hinweis
Wenn innerhalb von 10 Sekunden keine Taste
auf der Fernbedienung gedrückt wird, wird das
Menü ausgeblendet. Wenn Sie das Menü
erneut anzeigen möchten, drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste DISC MENU.
------
LöSCH
Drücken Sie die Taste √ll.
Der Inhalt des Datenträgers wird in der
programmierten Reihenfolge wiedergegeben.
Deutsch - 59
DVD Funktionen
2
RÜCK
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 60
Album-Modus
3
Diashow
Wählen Sie mit den Tasten œ oder √ das
Symbol
aus.
Drücken Sie die Taste OK.
Der Album-Modus wird angezeigt.
Wählen Sie mit den Tasten …/†/œ/√ das
gewünschte Bild aus, und drücken Sie dann die
Taste OK.
Das ausgewählte Bild wird angezeigt.
• Drücken Sie die Taste lœœ oder √√l, um die
vorherigen bzw. nächsten sechs Bilder
anzuzeigen.
6
Wählen Sie mit den Tasten œ oder √ das
Symbol
aus.
Drücken Sie die Taste OK.
Es werden die folgenden drei Symbole für das
Zeitintervall angezeigt.
Wenn dieses Symbol ausgewählt und die
Taste OK gedrückt wurde, wechseln die
Bilder automatisch mit einem Zeitabstand
von ca. 6 Sekunden.
Die Bilder wechseln mit einem Zeitabstand
von ca. 12 Sekunden.
Photo : 1 /215
Miniaturbilder
Die Bilder wechseln mit einem Zeitabstand
von ca. 18 Sekunden.
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ eine dieser
Optionen aus.
Drücken Sie die Taste OK.
Bild : 1/7
OK
Drehen
4
RÜCK
Wählen Sie mit den Tasten œ oder √ das
aus.
Symbol
Jedes Mal, wenn Sie die Taste OK drücken, wird
das Bild jeweils um 90° im Uhrzeigersinn
gedreht.
Bild : 1/7
OK
RÜCK
Bild : 1/7
DVD Funktionen
Zeit :
OK
RÜCK
Zoom
5
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ das Symbol
aus.
Jedes Mal, wenn Sie die Taste OK drücken, wird
das Bild bis auf die 4fache Größe vergrößert.
(Normal ➝ 2X ➝ 4X ➝ Normal)
• Je nach Größe der Datei kann das Intervall
zwischen den Bildern größer oder kleiner
sein als in diesem Handbuch angegeben.
Bild : 1/7
OK
60 - Deutsch
RÜCK
Hinweis
Wenn innerhalb von 10 Sekunden keine Taste
auf der Fernbedienung gedrückt wird, wird das
Menü ausgeblendet. Wenn Sie das Menü
erneut anzeigen möchten, drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste DISC MENU.
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 61
CD-R-Datenträger mit JPEG-Dateien
• Es können nur Dateien mit der Dateierweiterung
".jpg" bzw. ".JPG" wiedergegeben werden.
• Wenn der Datenträger nicht abgeschlossen ist, kann
es zu einer Verzögerung der Wiedergabe kommen,
und es werden möglicherweise nicht alle
aufgezeichneten Dateien wiedergegeben.
• Es können nur CD-R-Datenträger mit JPEG-Dateien
im ISO 9660- oder Joliet-Format wiedergegeben
werden.
• Der Name der JPEG-Datei dürfen nicht mehr als 8
Zeichen umfassen und sollten keine Leerzeichen
oder Sonderzeichen (. / = +) enthalten.
• Multisession-Datenträger können nur
wiedergegeben werden, wenn sie fortlaufend
beschieben wurden. Wenn auf dem MultisessionDatenträger ein leeres Segment vorhanden ist, kann
der Datenträger nur bis zu dem leeren Segment
wiedergegeben werden.
• Auf einer einzelnen CD können maximal 500 Bilder
gespeichert werden.
• Es können nur Kodak Picture CDs wiedergegeben
werden.
• Beim Wiedergeben von Kodak Picture CDs können
nur die JPEG-Dateien im Bilderordner
wiedergegeben werden.
• Die Wiedergabe anderer Picture-Datenträger als
Kodak Picture CDs kann sich u. U. verzögern oder
können möglicherweise gar nicht wiedergegeben
werden.
• Wenn die Anzahl an Dateien auf einem Datenträger
500 überschreitet, können nicht mehr als 500 JPEGDateien wiedergegeben werden.
• Wenn die Anzahl an Ordnern auf einem Datenträger
300 überschreitet, können nur die JPEG-Dateien
aus 300 Ordnern wiedergegeben werden.
DivX/MPEG4-Spezielle
Wiedergabefunktionen
(DVD-V6500)
Während der Wiedergabe von Disks können Sie die
folgenden Spezialfunktionen verwenden. Um zur normalen
Wiedergabe zurückzukehren, drücken Sie die Taste √ll.
1
Standbild
2
Einzelbildwiedergabe
Drücken Sie während der Wiedergabe die
Taste √ll.
• Das Bild wird eingefroren und der Ton
ausgeblendet.
• Um zur normalen Wiedergabe zurückzukehren,
drücken Sie erneut die Taste √ll.
• Nach fünf Minuten im Standbildmodus
schaltet der DVD-VCR automatisch in den
Stopp-Modus.
Drücken Sie bei Anzeige eines Standbilds die
Taste F.ADV/STEP auf der Fernbedienung,
um jeweils ein Einzelbild weiter zu schalten.
• Die Tonausgabe ist während der
Einzelbildanzeige stumm geschaltet.
• Drücken Sie die Taste √ll, um zur normalen
Wiedergabe zurückzukehren.
Note
Zeitlupenwiedergabe
Drücken Sie während der Wiedergabe die
Taste √ll, um ein Standbild anzuzeigen. Mit
der Taste √√ können Sie dann die
Zeitlupenwiedergabe in verschiedenen
Geschwindigkeiten aktivieren.
• Drücken Sie erneut die Taste , um die
Wiedergabegeschwindigkeit auf 1/8, 1/4
oder 1/2 der normalen Wiedergabe
einzustellen.
• Die Tonausgabe ist während des
Zeitlupen-Betriebs stumm geschaltet.
• Zeitlupen-Tasten auf dem Bedienfeld des
Geräts - Drücken Sie die Taste √√ auf dem
Bedienfeld, um die Wiedergabe in Zeitlupe
zu aktivieren. Zur normalen Wiedergabe
drücken Sie die Taste √ll.
Deutsch - 61
DVD Funktionen
3
Die Einzelwiedergabe funktioniert nur
vorwärts.
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
4
12/16/04
2:28 PM
Page 62
RESUME-Funktion
(Stopp-Position speichern)
• Drücken Sie einmal die Stopptaste ■, um
die Wiedergabe zu stoppen. Um die
Wiedergabe der DivX/MPEG4 von der
Position fortzusetzen, wo sie angehalten
wurde, drücken Sie die Taste √ll.
5
Drücken Sie die Taste MENU.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
FUNK aus.
Das Menü Funktionen wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK oder √.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option
DVD Funktionen aus.
Funktionen
DVD
Nach dem Einlegen der DVD wird ihre
Dateistruktur angezeigt. Je nach Dateiformat
erscheint hinter jeder Datei ein anderes
Symbol. Die Dateien mit
und
sind
markiert.
Wählen Sie mit …, † die Filmdatei aus und d
rücken Sie dann OK oder √ll.
Ergebnis : Wenn die Meldung „Reading Index ...“
(Index wird gelesen) angezeigt wird,
müssen Sie ein oder zwei Sekunden
warten. Der Film wird wiedergeben.
1
Zoom
AUFST
DivX/MPEG4-Wiedergabe
(DVD-V6500)
DVD Funktionen
√
VCR Funktionen
√
Total : 1/3
ROOT
VCR
DivX
PROG
FUNK
OK
RÜCK
ROOT
D CD1
DivX
D CD2
DivX
D CD3
MENÜ
• Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
MENU auf der Fernbedienung.
Drücken Sie anschließend die Taste … oder †, um
die Option ZOOM auszuwählen.
Wird die Meldung „Codec. Not Supported“
(Codec. Nicht unterstützt) angezeigt, kann die
gewählte Datei nicht wiedergegeben werden.
DVD Funktionen
AUFST
DVD
DVD Funktionen
VCR
PROG
Title Menu
Disk Menü
Info
Zoom
Legezeichen
Weiderhol
Ez View
1
Um beim Ansehen des Films zu einem
bestimmten Zeitpunkt zu gelangen, drücken
Sie die Taste INFO.
Das Dateiformat der derzeitigen Datei (
oder
) und die Zeitangabe werden
angezeigt.
2
Geben Sie mit den Zifferntasten auf der
Fernbedienung den Zeitpunkt ein, ab dem der
Film wiedergegeben werden soll.
FUNK
OK
RÜCK
MENÜ
Automatische Skalierung: Auflösung CIF (100 kbps) ~
D1 (784 kbps).
Wenn die Dateiauflösung niedrig ist, wird diese
automatisch bis zu 2fach vergrößert. Auf diese Weise
erhalten Sie ein größeres Bild.
DivX
1/1
XXX
~
62 - Deutsch
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 63
Referenz
Technische Daten
†
Anleitungen zur Problembehebung
(Videorecorder)
• Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
• Anleitungen zur Problembehebung
(Videorecorder) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
• Anleitungen zur Problembehebung
(DVD-Player) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Deutsch - 63
Referenz
†
Anleitungen zur Problembehebung
(DVD-Player)
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 64
Technische Daten
Allgemein
Nennspannung
AC 220 - 240V, 50Hz
Leistungsaufnahme
19Watts
Gewicht
3.9 Kg
Abmessungen
430mm X 282mm X 82mm
Umgebungstemperatur für den Betrieb
+5°C ~ +40°C
Installationsbedingungen
Position für den Betrieb: horizontal
Relative Luftfeuchtigkeit: unter 75 %
Eingänge
Ausgänge
Video-Eingang (Rückseite)
Euro-Scart-Buchse: 1,0 V Spitze-Spitze (unsymmetrisch) 75 Ohm
Audio-Eingang (Rückseite)
Euro-Scart-Buchse: –8 dBm, 47 KOhm unsymmetrisch
HF-Ausgang
G/K UHF 21-69
Audio (DVD, Videorecorder)
RCA-Buchse, Euro-Scart-Buchse
Audio (nur DVD)
KOAXIAL, RCA-Buchse
Video (DVD, VCR)
RCA-Buchse, Euro-Scart-Buchse
Video (nur DVD)
S-Video-Ausgang
RGB-Ausgang: Euro-Scart-Buchse
Videorecorder
Referenz
DVD
64 - Deutsch
Bandformat
VHS
Farbsystem
PAL, NTSC 4.43, NTSC-Wiedergabe auf PAL-Fernsehgerät
Tuningsystem
B/G, D-K
Video-Lautstärke
mehr als 43 dB (Standardaufzeichnung)
Auflösung
mehr als 240 Zeilen (Standardaufzeichnung)
Audio-Lautstärke
mehr als 68 dB (Hi-Fi), 39 dB (Mono)
Audio-Frequenzmerkmale
20Hz - 20KHz (Hi-Fi)
Datenträger
DVD, CD (12cm, 8cm), DVD-RW, -R, DVD+RW, +R
Audio-Lautstärke
95dB
Audio-Dynamikbereich
105dB
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 65
Anleitungen zur Problembehebung (Videorecorder)
Wenden Sie sich erst an den technischen Kundendienst, nachdem Sie auftretende Fehler anhand
der folgenden einfachen Schritte überprüft haben.
Wenn sich die Probleme trotzdem nicht beheben lassen, notieren Sie sich die folgenden Angaben:
• Modell und Seriennummer von der Rückseite des DVD-/Videorecorders
• Garantieinformationen
• genaue Beschreibung des Problems
Wenden Sie sich mit diesen Angaben an den nächstgelegenen SAMSUNG-Kundendienst.
Problem
Lösung
Gerät ist ohne Strom
◆ Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel an eine Wandsteckdose
angeschlossen ist.
◆ Haben Sie die Taste STANDBY/ON gedrückt?
Die Videokassette lässt sich nicht einlegen.
◆ Videokassetten müssen immer so eingelegt werden, dass das Fenster nach
oben und die Sicherungslasche in Ihre Richtung zeigt.
Das Fernsehprogramm
wurde nicht aufgezeichnet.
◆ Überprüfen Sie den Antennenanschluss des DVD-/Videorecorders.
◆ Überprüfen Sie die Programmabstimmung des DVD-/Videorecorders.
◆ Überprüfen Sie, ob die Sicherungslasche an der Videokassette noch intakt ist.
Die Aufnahme mit Hilfe der
Timerfunktion ist fehlgeschlagen.
◆ Haben Sie die Taste STANDBY/ON gedrückt, um den Timer zu aktivieren?
◆ Überprüfen noch einmal die programmierten Anfangs- und Endzeiten für die
Aufzeichnung.
◆ Wenn es während der Aufzeichnung zu einem Stromausfall oder einer
anderen Unterbrechung gekommen ist, wurde die Aufzeichnung abgebrochen.
Bei der Wiedergabe wird kein oder ein
verzerrtes Bild angezeigt.
◆ Überprüfen Sie, ob Sie ein Videoband verwenden, auf dem sich bereits eine
Aufzeichnung befindet.
Es kann kein normales Fernsehprogramm
empfangen werden.
◆ Überprüfen Sie die Kanalabstimmung und die externen Einstellungen. Das
Gerät muss auf Tuner gestellt sein.
◆ Überprüfen Sie den Antennenanschluss des Fernsehgerätes und des DVD/Videorecorders.
Bei der Wiedergabe werden nur Rauschen ◆ Drücken Sie die Tasten PROG (
("Schnee") oder Streifen angezeigt.
minimieren.
oder ), um diesen Effekt zu
◆ Je nach Zustand des verwendeten Videobandes kann ein Standbild
Verzerrungsstreifen aufweisen. Drücken Sie die Taste PROG ( oder ),
während Sie das Band mit verringerter Geschwindigkeit abspielen, um
diesen Effekt zu minimieren.
Reinigen der Videoköpfe
◆ Wenn bei verschiedenen Videokassetten eine schlechte Bildqualität auftritt,
müssen möglicherweise die Videoköpfe gereinigt werden. Dieses Problem
tritt eher selten auf. Die Videoköpfe sollten nur dann gereinigt werden, wenn
dieses Problem tatsächlich auftritt. Lesen Sie zum Reinigen der Videoköpfe
alle Anweisungen, die mit der Reinigungskassette geliefert werden. Durch
Fehler beim Reinigen können die Videoköpfe dauerhaft beschädigt werden.
Deutsch - 65
Referenz
Beim Drücken der Taste √II während der
Wiedergabe entstehen auf dem Standbild
starke Verzerrungsstreifen.
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 66
Anleitungen zur Problembehebung (DVD-Player)
Problem
Lösung
Seite
Der Datenträger wird nicht
wiedergegeben.
◆ Stellen Sie sicher, dass der Datenträger mit dem Etikett nach oben
eingelegt wurde.
◆ Überprüfen Sie die Regionalnummer der DVD.
◆ Mit diesem Gerät können keine CD-ROMs, DVD-ROMs usw.
wiedergegeben werden. Verwenden Sie nur DVDs oder CDs.
S3
Die Klangwiedergabe mit
5.1-Kanalton funktioniert
nicht.
◆ Für eine Klangwiedergabe mit 5.1-Kanalton müssen die folgenden
Voraussetzungen erfüllte werden:
1) Der DVD-/Videorecorder muss an den richtigen Verstärker
angeschlossen sein.
2) Der Datenträger muss mit 5.1-Kanalton aufgezeichnet worden sein.
◆ Überprüfen Sie, ob sich auf der Hülle des Datenträgers, den Sie
wiedergeben möchten, das Zeichen "5.1 ch" befindet.
◆ Überprüfen Sie, ob das Audiosystem angeschlossen ist und
ordnungsgemäß funktioniert.
S40
S43
Auf dem Bildschirm wird
das Symbol
angezeigt.
◆ Die Funktion oder Aktion, die Sie gerade ausführen möchten, kann
aus folgenden Gründen nicht abgeschlossen werden:
1. Die Software der DVD weist Beschränkungen auf.
2. Die jeweilige Funktion (z. B. Kamerawinkel) wird von der
Software der DVD nicht unterstützt.
3. Die Funktion steht zu diesem Zeitpunkt nicht zur Verfügung.
4. Es wurde eine Titel- oder Kapitelnummer oder eine Suchzeit
angefordert, die sich außerhalb des verfügbaren Bereichs befindet.
S41~44
◆ Einige der im Menü Aufst angegebenen Funktionen funktionieren
u U. nicht ordnungsgemäß, wenn der Datenträger keine Kodierung
für die entsprechende Funktion besitzt.
Das Bildformat kann nicht
geändert werden.
◆ Das Bildformat ist auf der DVD festgelegt.
Es wird kein Ton
wiedergegeben.
◆ Stellen Sie sicher, dass im Menü für Audiooptionen der richtige
digitale Ausgang angegeben wurde.
S43~44
Kennwort vergessen
◆ Führen Sie ohne Datenträger im Gerät über den Netzschalter einen
Kaltstart aus. Drücken Sie an der Vorderseite des Geräts fünf
Sekunden lang gleichzeitig die Tasten œœ und √√ Schalten Sie den
DVD-/Videorecorder mit der Taste STANDBY/ON aus und wieder ein.
Der Jugendschutz ist nun entsperrt, wie Sie auf der Anzeige erkennen
können. Nun können Sie die Freigabeebene (Rating Level) festlegen
und das Kennwort (Password) neu einrichten.
S46~47
Referenz
Der Wiedergabemodus
unterscheidet sich von der
im Menü Aufst
angegebenen Auswahl.
Andere Probleme
66 - Deutsch
S41~44
S45
◆ Suchen Sie im Inhalt des Handbuches nach dem Abschnitt, in dem
die Funktion beschrieben wird, bei der Ihr aktuelles Problem
auftritt, und führen Sie das beschriebene Verfahren erneut aus.
◆ Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an den
nächstgelegenen autorisierten Kundendienst.
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 67
DEUTSCHLAND
Auf dieses Samsung-Produkt wird vom Hersteller eine
vierundzwanzigmonatige Garantie gegen Material- und
Verarbeitungsfehler gegeben. Die Garantiezeit beginnt
mit dem Kauf des Gerätes beim Fachhuändler.
Sollte es erforderlich werden, Garantieleistungen in
Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich bitte an den
Fachhändler, bei dem Sie das Gerät erworben haben.
Garantieleistungen können jedoch auch von SamsungVertragswerkstätten in anderen Ländern eingefordert
werden;dabei gelten die Garantiebedingungen des
jeweiligen Landes. Bei Fragen zu unseren
Vertragswerkstätten weden Sie sich bitte an folgende
Adresse:
Samsung Electronics GmbH Limes Haus
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach/TS Germany
Samsung-Hotline: 0180-5 12 12 13
FAX: 0180-5 12 12 14
■ GARANTIEBEDINGUNGEN
1. Bei der Anmeldung von Garantieansprüchen muß
der Kunde die vollständig und richtig ausgefüllte
Garantiekarte sowie die Originalrechnung oder
den vom Händler ausgestellten Kassenbeleg oder
eine entsprechende Bestätigung vorlegen. Die
Seriennummer am Gerät muß lesbar sein.
2. Es liegt im Ermessen von Samsung, ob die
Garantie durch Reparatur oder durch Austausch
des Geruates bzw des defekten Teils erfüllt wird.
Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
3. Garantie-Reparaturen müssen von
Samsung-Fachhuandlern oder
Samsung-Vertragswerkstatten ausgeführt werden.
Bei Reparaturen, die von anderen Händlern
durchgeführt werden, besteht kein Anspruch auf
Kostenerstattung, da so che Reparaturen sowie
Schäden, die dadurch am Gerät entstehen
können, von dieser Garantie nicht abgedeckt
werden.
4. Soll das Gerät in einem anderen als dem Land
betrieben werden, für das es ursprünglich
entwickelt und produziert wurde, müssen eventuell
Veränderungen am Gerät
vorgenommen werden, um es an die
technischen und/oder sicherheitstechnischen
Normen dieses anderen Landes anzupassen.
Solche Veränderungen sind nicht auf
Material- oder Verarbeitungsfehler des Gerätes
zurückzuführen und werden von dieser Garantie
nicht abgedeckt. Die Kosten für solche
Veränderungen sowie für dadurch am Gerät
entstandene Schäden werden nicht erstattet.
5. Ausgenommen von der Garantieleistung sind:
a) Regelmäßige Inspektionen, Wartung und
Reparatur oder Austausch von Teilen
aufgrund normaler Verschleißerscheinungen;
b) Transport- und Fahrtkosten sowie durch
Auf- und Abbau des Gerätes entstandene
Kosten;
c) Mißbrauch und zweckentfremdete Verwendung
des Gerätes sowie falsche Installation;
d) Schäden, die durch Blitzschlag, Wasser, Feuer,
höhere Gewalt, Krieg, falsche Netzspannung,
unzureichende Belüftung oder andere von
Samsung nicht zu
verantwortende Gründe entstanden sind.
6. Diese Garantie ist produktbezogen und kann
innerhalb der Garantiezeit von jeder Person, die
das Gerät legal erworben hat, in Anspruch
genommen werden.
7. Die Rechte des Käufers nach der jeweils
geltenden nationalen Gesetzgebung, d. h. die aus
dem Kaufvertrag abgeleiteten Rechte des Käufers
nach der jeweils geltenden nationalen
Gesetzgebung, d.h. die aus dem Kaufvertrag
abgeleiteten Rechte des Käufers gegenüber dem
Verkäufer wie auch andere Rechte,
werden von dieser Garantie nicht angetastet.
Soweit die nationale Gesetzgebung nichts anderes
vorsieht, beschränken sich die Ansprüche des
Käufers auf die in dieser Garantie genannten
Punkte. Die Samsung Ltd. sowie deren
Tochtergesellschaften und Händler haften nicht für
den indirekten bzw. in Folge auftretenden Verlust
von Schallplatten, CDs, Video- und Audiokassetten
oder anderem
ähnlichen Material bzw. Zusatzgeruaten.
EUROPÄISCHE
GARANTIEKARTE
00646G DVD-V5500/XEG-Ger
12/16/04
2:28 PM
Page 68
DIESES GERÄT WIRD VERTRIEBEN DURCH
ELECTRONICS
www.samsungvcr.com
Deutsche Homepage: www.samsung.de
AK68-00646G
Download PDF