Samsung | BD-H8500 | Samsung Blu-ray Player H8500 Benutzerhandbuch

BD-H8500/H8900
BD-H8500M/H8900M
BD-H8500N/H8900N
BD-H8500A/H8900A
BD-H8509S/H8909S
E-MANUAL
E-MANUAL
Erleben Sie die Möglichkeiten
Danke für den Kauf dieses Samsung Produkts.
Registrieren Sie Ihr Produkt unter folgendem Link, und
profitieren Sie von unserem umfassenden Kundenservice:
www.samsung.com/register
Inhalt
Aufstellungsarten
Anschluss an ein Fernsehgerät
Anschluss an ein Audiosystem
8
8
Methode 1: Anschluss an einen AV-Receiver mit
HDMI Unterstützung
21 Auswahl des Digitalausgangs
25 PCM-Downsampling
25 Dynamikumfangsteuerung
26 Downmix-Modus
26 DTS Neo:6-Modus
Methode 2: Anschluss an einen AV-Receiver mit
optischem Eingang
26 Audio-Sync
Kabelnetzwerk
28 Autom. Sendersuchlauf
Anschließen an einen Netzwerk Router
9
20 Digital-Ausgang
10 WLAN-Netzwerk
Einstellungen
Der Home Bildschirm
Bild
12 UHD-Ausgabe
12 3D-Einstellungen
13 3D Blu-ray-Wiedergabemod.
13 Bildschimgröße
27 Angeschl. Gerät
Sendebetrieb
28 Autom. Sendersuchlauf
28 Autom. Sendereinstell. im Standby-Modus
29 Suchoptionen für Kabel
29 Weckdienst
29 TV-Empfang
29 Senderliste
29 TV-Programm
30 Zeitplan-Manager
30 Sender bearbeiten
30 Favoriten bearbeiten
30 Sendereinstellungen
14 TV-Format
30 Land (Region)
15 Auflösung
31 Senderliste übertrag.
17 DTV-Smart-Auflösung
31 Satellitensystem
14 BD Wise (Nur bei Samsung Produkten)
16 Auflösung nach Wiedergabemodus
17 Film-Bildfrequenz (24 fps)
17 Auf Bildschimgröße
18 HDMI-Farbformat
18 HDMI-Deep Color
18 Progressiver Modus
Ton
19 Lautsprechereinstellungen
20 Multiroom Link
20 Lautsprechertest
20 Name bearb.
31 Man. Sendereinstellung
31 CAM-Bedienerprofil löschen
32 Sendersperre
32 Untertitel
32 Primäre Untertitelsprache
32 Sekundäre Untertitelsprache
32 Wiedergabesprache
32 Kanalnr. Bearbeiten
32 Primäre Wiedergabesprache
33 Sekundäre Wiedergabesprache
33 Prog.-Sperre/Bew.
33 Datendienst
33 Digitaltext
33 Teletextsprache
33 Primäre Teletextsprache
33 Sekundäre Teletextsprache
34 HF-Bypass-Verstärkung
50 Sicherheit
50 BD-Sicherungsstufe
50 DVD-Sicherungsstufe
50 PIN ändern
34 Antennen-Verbindungstyp
51 Allgemein
Netzwerk
51 Anynet+ (HDMI-CEC)
34 Common Interface
35 Netzwerkstatus
35 Netzwerkeinstellungen
36 Kabelnetzwerk
38 Wireless-Netzwerk
42 Wi-Fi-Direkt
43 Inhaltsfreigabe
43 Multimedia-Geräteeinstellungen
43 Festplatte freigeben
43 Remotezugriff festlegen
43 Zu Samsung Link hinzufügen
44 Gerätename
44 BD-Live-Einstellung
44 BD-Live Internet-Verbindung
44 BD-Daten löschen
Smart Hub
45 App-Einstellungen
45 Automat. Ticker
45 Sendergebundene Apps
46 VOD-Bewertungssperre
46 Geschäftsbedingungen & Datenschutz
46 Geschäftsbed., Datenschutzrichtl. für SamsungKonten
46 Smart Hub zurücksetzen
System
47 Zurücksetzen
47 Sprache
47 Gerätemanager
48 Tastatureinstell.
48 Mauseinstellungen
49 Uhr
49 Speichergerätemanager
49 Gerät formatieren
49 Gerät prüfen
49 Geräteleistung prüfen
50 Gerät für Aufnahme auswählen
50 Auto. Abschaltung
51 Erweit. Musikkopie
51 Menütransparenz
51 DivX® Video On Demand
Unterstützung
52 Fernverwaltung
52 e-Manual
52 Software-Update
53 Jetzt aktualisieren
54 Automatisches Update
54 Satellitensender verwalten
54 Aktualisierung über USB
55 Samsung kontaktieren
55 Zurück
Media Play
Wiedergabe von kommerziellen Disks
Wiedergabe von Fotos, Videos und Musik
(Multimedia)
57 Wiedergabe von auf einem USB-Gerät
gespeicherten Medieninhalten
58 Wiedergabe von auf einem Computer
gespeicherten Medieninhalten
59 Zulassen einer Verbindung mit einem Mobilgerät
Wiedergabe von in einem Cloud Dienst
gespeicherten Medieninhalten
Samsung Link
Steuern der Videowiedergabe
61 Tasten auf der Fernbedienung für die
Videowiedergabe
63 Verwenden des Menüs Einstellungen (während
der Wiedergabe)
65 Verwenden der Ansicht & Optionen Menüs
65 Ansicht Menü verwenden
66 Optionen Menü verwenden
Steuern der Musikwiedergabe
Erweiterte Funktionen
67 Verwenden des Menüs Optionen (während der
Wiedergabe)
82 Prüfen des verfügbaren Speicherplatzes
67 Tasten auf der Fernbedienung für die
Musikwiedergabe
68 Verwenden der Ansicht & Optionen Menüs (auf
einem Datei Bildschirm)
68 Ansicht Menü verwenden
68 Optionen Menü verwenden
69 Wiederholen von Titeln auf einer Audio CD.
69 Wiedergabe der Titel auf einer Audio CD in
zufälliger Reihenfolge
70 Erstellen einer Wiedergabeliste von einer AudioCD
71 Rippen
Anzeigen von Fotos
72 Verwenden des Extras Menüs (während der
Wiedergabe)
73 Verwenden der Ansicht & Optionen Menüs
73 Ansicht Menü verwenden
73 Optionen Menü verwenden
DTV Funktionen
Wiedergabe von Fernsehprogrammen
74 Verwenden der Kanal Option
74 Verwenden der Fernbedienungstasten
75 Verwenden der Tools Taste
Ansehen von kostenpflichtigen Kanälen
Kanalliste
Sender bearbeiten
78 Verwenden der Fernbedienungstasten
EPG & Zeitplan-Manager
79 Verwenden der Programmführer Bildschirm
Option
79 Manuelle Einstellung des Zeitplan-Managers
Teletext Dienst verwenden
81 Typische Teletext Seite
Aufnahme
82 Bemerkungen zur Festplattenkapazität
83 Aufnahme des gerade wiedergegebenen Senders
83 Unterbrechen der Aufnahme
83 Beenden der Aufnahme
83 Steuern der Wiedergabe während der Aufnahme
84 Ansehen anderer Kanäle während der Aufnahme
84 Gleichzeitige Aufnahme
84 Gleichzeitige Aufnahme von 7wei Fernsehsendern.
85 Anschauen verschiedener, nicht aufgezeichneter
Fernsehkanäle.
85 Beenden der Aufnahme
85 Gleichzeitiger Betrieb
86 Timeshift Funktion
86 Starten der Timeshift Funktion mit der
WIEDERGABE Taste
86 Starten der Timeshift Funktion mit der PAUSE
Taste
86 Timeshift Informationen
87 Tasten zur Steuerung der Wiedergabe bei
eingeschalteter Timeshift Funktion
87 Beenden von Timeshift.
Wiedergabe des Aufgenommenen Titels
88 Verwenden der Ansicht, Filter und Optionen
Menüs
88 Ansicht Menü verwenden
88 Filter Menü verwenden
89 Optionen Menü verwenden
Bearbeiten aufgenommener Sendungen
90 Einen Abschnitt eines Titels aufteilen (Aufteilen in
zwei Teile)
90 Einen Abschnitt eines Titels aufteilen (Teilweise
löschen)
Dateien senden
91 Kopieren von Videos, Musiktiteln oder Fotos
3D Funktionen
92 DTV mit 3D Effekt ansehen
Erstellen eines Samsung-Kontos
Vor der Verwendung von Samsung Apps
Verwenden von Meine filme & Serien
Verwenden von Samsung Apps
96 Der Samsung Apps Bildschirm im Überblick
98 Starten einer Anwendung
98 Das Option Menü
Screen Mirroring
Verwenden des Webbrowsers
101 Link-Browsing und Browsen per Zeiger
102 Die Systemsteuerung im Überblick
103Verwenden der virtuellen Tastatur
104Optionen der virtuellen Tastatur
105 Das Einstellungen Menü verwenden.
Ihre Internetdienst Konten mit dem Gerät
verknüpfen
Anhang
Unterstützte Formate
108 Unterstützte Videodatei
110 Unterstützte Untertitel Dateiformate
111 Unterstützte Musikdatei
112 Unterstützte Bilddateiformate
112 AVCHD (Advanced Video Codec High Definition)
Problembehebung
Anschluss an ein Fernsehgerät
Mit Ausnahme der Modelle H8509S und H8909S
Für die Modelle H8509S und H8909S
"" Je nach Modell kann die Geräterückseite unterschiedlich ausgebaut sein. Weitere Informationen
finden Sie in der Bedienungsanleitung des Geräts.
"" Der RF-Kabelanschluss an diesem Gerät überträgt nur die Fernsehsignale. Wenn Sie Video und
Ton von diesem Gerät wiedergeben möchten, müssen Sie das HDMI-Kabel anschließen.
"" Wenn Sie ein HDMI-nach-DVI Kabel für den Anschluss an Ihr Anzeigegerät verwenden, müssen
Sie ebenfalls den Digital Audio Out Anschluss des Geräts an das Audiosystem anschließen, um den
Ton hören zu können.
"" Je nach Fernsehgerät stehen für den HDMI-Ausgang bestimmte Auflösungen möglicherweise
nicht zur Verfügung. Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres
Fernsehgeräts.
"" Wenn Sie den Player das erste Mal mit einem HDMI-Kabel an den Fernseher oder an ein neues
Fernsehgerät anschließen, wird die HDMI-Auflösung des Ausgangs automatisch an die höchste
vom Fernsehgerät unterstützte Auflösung eingestellt.
"" Ein langes HDMI-Kabel kann Bildrauschen verursachen. Wenn dieser Fall eintritt, im Menü HDMIDeep Color auf Aus setzen.
"" Wenn das Gerät im HDMI 720p, 1080i, oder 1080p Ausgabemodus an Ihr Fernsehgerät
angeschlossen ist, müssen Sie ein Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel (Kategorie 2) verwenden.
"" HDMI sendet ein rein digitales Signal an das Fernsehgerät. Wenn das Fernsehgerät HDCP (Highbandwidth Digital Content Protection (Kopierschutzverfahren)) nicht unterstützt, wird nur ein
Rauschen auf dem Bildschirm angezeigt.
"" Schließen Sie das Netzkabel erst an, wenn Sie alle anderen Verbindungen hergestellt haben. Wenn
Sie die Anschlüsse ändern möchten, schalten Sie zuerst alle Geräte aus.
"" Wenn die Satellitenantenne mit 2 RF-Kabeln angeschlossen wird, können verschiedene
Sender angesehen und aufgenommen werden. Twin LNB erforderlich. Setzen Sie "AntennenVerbindungstyp" in der Option Sendebetrieb auf "Dual". Für die Modelle H8509S und H8909S
"" Wenn die Satellitenantenne mit nur einem RF-Kabel angeschlossen wird, kann während der
Aufnahme eines Senders kein anderer Sender angesehen werden. Setzen Sie "Antennen-
Verbindungstyp" in der Option Sendebetrieb auf "Einzeln". Für die Modelle H8509S und H8909S
Anschluss an ein Audiosystem
Methode 1: Anschluss an einen AVReceiver mit HDMI Unterstützung
Methode 2: Anschluss an einen AVReceiver mit optischem Eingang
"" Drücken Sie, nachdem Sie alle Anschlüsse hergestellt haben, den Eingangswahlschalter des
angeschlossenen Audio-Systems und des Fernsehgeräts solange, bis das Videosignal des Geräts
auf dem Fernsehbildschirm erscheint und Sie den Ton über das Audio-System hören.
"" Schließen Sie das Netzkabel erst an, wenn Sie alle anderen Verbindungen hergestellt haben. Wenn
Sie die Anschlüsse ändern möchten, schalten Sie zuerst alle Geräte aus.
Anschließen an einen Netzwerk
Router
Sie können das Gerät mithilfe einer der im Folgenden beschriebenen Methoden mit Ihrem
Netzwerk-Router verbinden.
Kabelnetzwerk
"" Der Zugriff auf den Samsung Software-Aktualisierungsserver kann je nach verwendetem Router
oder den Richtlinien Ihres Internetanbieters untersagt sein. Weitere Informationen erhalten Sie
von Ihrem ISP (Internet Service Provider).
"" Bei Verwendung von DSL muss die Netzwerkverbindung über einen Router hergestellt werden.
WLAN-Netzwerk
"" Wenn der WLAN-Router DHCP unterstützt, kann Ihr Gerät eine DHCP oder statische IP-Adresse
für die Verbindung mit dem drahtlosen Netzwerk verwenden.
"" Stellen Sie den WLAN-Router in den Infrastruktur Modus. Der Ad-hoc Modus wird nicht
unterstützt.
"" Das Gerät unterstützt nur die folgenden Verschlüsselungsalgorythmen: WEP(OPEN/SHARED),
WPA-PSK(TKIP/AES), WPA2-PSK(TKIP/AES)
"" Wählen Sie auf dem WLAN-Router einen unbelegten Kanal aus. Wenn der für den Router
ausgewählte Kanal von einem anderen Gerät in der Nähe verwendet wird, führt dies zu
Interferenzen und Übertragungsfehlern.
"" Wenn Sie den 802.11n Modus auswählen und den Verschlüsselungalgorythmus des Routers auf
WEP, TKIP oder TKIP oder TKIP-AES (WPS2Mixed) einstellen, baut das Gerät gemäß den neuen
Wi-Fi Zertifizierungsregeln keine Verbindung auf.
"" Wenn Ihr Router WPS (Wi-Fi Protected Setup) unterstützt, können Sie eine Netzwerkverbindung
über PBC (Push Button Configuration) oder PIN (Personal Identification Number) herstellen. WPS
konfiguriert in beiden Modi automatisch die SSID und den WPA Schlüssel.
"" WLAN kann je nach Betriebsbedingungen (Router Leistung, Entfernung, Hindernisse,
Interferenzen durch andere Radiogeräte, usw.), Interferenzen verursachen.
Der Home Bildschirm
DISK WIEDERGEBEN
MEINE FILME & SERIEN
MULTIMEDIA
SAMSUNG APPS
Keine Disk
EMPFOHLEN
1
EIGENE APPS
2
3
WebBrowser
e-Manual
3
TVAufzeichnung
ZeitplanManager
Screen
Mirroring
Einstellungen
DISK WIEDERGEBEN : Mit dieser Funktion können Sie Videos, Fotos oder Musik von einer Disk
wiedergeben.
MEINE FILME & SERIEN : Sie können sich Filme und TV-Shows aus dem Internet ansehen.
"" Je nach Land wird diese Menüfunktion eventuell nicht unterstützt.
MULTIMEDIA : Mit dieser Funktion können Sie Videos, Fotos oder Musik von einem USBSpeichergerät, mobilen Gerät oder PC wiedergeben.
Anmelden : Ermöglicht die Anmeldung an Ihrem Samsung-Konto.
Suchen: Ermöglicht die Suche nach Inhalten in Filmen und TV-Shows, Anwendungen und YouTube durch die Eingabe von entsprechenden Suchbegriffen.
SAMSUNG APPS : Ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Anwendungen, die Sie herunterladen können.
EMPFOHLEN : Ermöglicht den direkten Zugriff auf empfohlene Anwendungen.
EIGENE APPS : Es werden die von Eigene Apps heruntergeladenen Anwendungen angezeigt.
TV-Aufzeichnung : Auf TV-Aufzeichnungen direkt zugreifen.
Zeitplan-Manager : Reserviert die gewünschten Fernsehprogramme.
Screen Mirroring : Ermöglicht es den Bildschirm Ihres Smartphones oder Android Tablets auf
dem Fernsehgerät anzuzeigen, das Sie an dieses Gerät angeschlossen haben.
Einstellungen : Öffnet das Menü des Geräts. Im Menü können Sie verschiedene Funktionen
gemäß Ihrem persönlichen Geschmack einstellen.
"" Im Home Menü Bildschirm wird nach 3 Minuten in den DTV Kanal Modus umgeschaltet. Nach
Aufrufen des Einstellungen Menüs wird der Bildschirmschoner nach 5 Minuten eingeschaltet.
Spart Energie durch das automatische Abschalten des Geräts, wenn 4 Stunden lang keine
Bedienung durch den Benutzer erfolgt ist. Wenn das Autom. Aussch. Menü auf Aus gestellt ist,
wird das Gerät nicht automatisch ausgeschaltet.
Bild
Bild
UHD-AusgabeAuto
3D-Einstellungen
TV-Format
16:9 Original
BD Wise
Aus
AuflösungAuto
DTV-Smart-AuflösungAus
Film-Bildfrequenz (24 fps)
Auto
UHD-Ausgabe Für die Serie BD-H89
Mit dieser Option kann HDMI Video mit einer Auflösung von UHD (Ultra High definition)
wiedergegeben werden. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Film-Bildfrequenz auf Auto
gestellt ist.
"" Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie dieses Produkt an ein Gerät anschließen, dass
die 4K Auflösung unterstützt und der wiederzugebende Inhalt muss über eine Bildfrequenz von
24fs pro Sekunde verfügen.
"" Dieses Gerät kann keine UHD Inhalte wiedergeben. Inhalte mit einer niedrigeren Auflösung als Full
HD können auf UHD hochskaliert werden.
"" Für die Ausgabe in der UHD Auflösung steht nur eine Bildfrequenz von 2160*3840 24 zur
Verfügung.
3D-Einstellungen
Sie können auswählen, ob eine Blu-ray Disk mit 3D-Inhalten im 3D-Modus wiedergeben soll.
"" Wenn Sie zum Home oder Samsung Apps Bildschirm wechseln, während Sie sich im 3D Modus
befinden, wird automatisch in den 2D Modus umgeschaltet.
3D Blu-ray-Wiedergabemod. Jetzt ausprobieren
Wählen Sie , ob 3D Blu-ray Disks im 3D oder 2D Modus wiedergegeben werden sollen.
●● Auto : Erkennt automatisch, ob das angeschlossene Fernsehgerät 3D-fähig ist und eine
Blu-ray 3D Disk in 3D oder 2D bzw. eine nur 3D Disk in 3D wiedergegeben werden kann,
wenn das Fernsehgerät 3D unterstützt. 3D Only Disks werden nicht wiedergegeben,
wenn Ihr Fernsehgerät 3D nicht unterstützt.
●● 3D → 3D : Gibt 3D only und Blu-ray 3D Disks immer im 3D Modus wieder.
●● 3D → 2D : Gibt Blu-ray 3D Disks immer in 2D Modus wieder. 3D only Disks werden nicht
wiedergegeben.
"" Bei einigen 3D Disks muss zum Anhalten des Films währen einer 3D Wiedergabe die ' Taste
einmal gedrückt werden. Der Film wird angehalten und der 3D-Modus wird deaktiviert. Um eine
3D Option während der Wiedergabe eines 3D-Films zu ändern, die ' Taste einmal drücken.
Das Home Bildschirm Menü wird angezeigt. Drücken Sie die ' Taste erneut und wählen Sie
anschließend im Blu-ray-Menü 3D-Einstellungen aus.
"" Je nach Inhalt und Position des Bildes auf Ihrem Fernsehbildschirm können senkrechte schwarze
Balken auf der linken oder rechten Seite bzw. auf beiden Seiten angezeigt werden.
Bildschimgröße Jetzt ausprobieren
Sie könne die Bildschirmgröße Ihres Fernsehgeräts eingeben, sodass das Gerät das Bild
gemäß der Bildschirmgröße einstellen und ein optimales 3D-Bild wiedergeben kann. Für 3D
Bildschirme mit mehr als 116 Zoll, ist die Einstellung auf 116 Zoll eine sichere Wahl.)
"" Da die Videoauflösung im 3D-Wiedergabemodus fest auf die Auflösung des original 3D-Videos
eingestellt ist, kann die Auflösung nicht an Ihre Vorlieben angepasst werden.
"" Einige Funktionen, wie BD Wise, die Einstellung der Bildschirmgröße und Auflösung können im
3D-Wiedergabemodus eventuell nicht richtig funktionieren.
"" Für die korrekte Wiedergabe von 3D Signalen müssen Sie ein Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel
verwenden.
"" Bei der Betrachtung von 3D-Bildern müssen Sie einen Abstand vom Fernsehgerät von mindestens
dreimal die Bildschirmbreite einhalten. Wenn Sie z. B. einen 46 Zoll Bildschirm haben, müssen Sie
einen Abstand von 138 Zoll (3,5 Meter) vom Bildschirm einhalten. Um beste 3D-Bilder zu erhalten,
müssen Sie den 3D-Videobildschirm in Augenhöhe aufstellen.
"" Beim Anschluss dieses Geräts an einige 3D-Geräte kann der 3D-Effekt nicht richtig funktionieren.
"" Das "Blu-ray 3D" und "Blu-ray 3D" Logo sind eingetragene Markenzeichen der Blu-ray Disc
Association.
TV-Format Jetzt ausprobieren
Mit dieser Funktion kann die Bildausgabe des Geräts an die Bildschirmgröße Ihres
Fernsehgeräts angepasst werden.
●● 16:9 Original : Stellen Sie diese Option ein, wenn das Gerät an einen 16:9
Fernsehbildschirm angeschlossen wird. Das Gerät gibt alle Inhalte in ihren originalen
Bildseitenverhältnissen wieder. Im Verhältnis 4:3 formatierter Inhalt wird mit schwarzen
Streifen am linken und rechten Bildschirmrand angezeigt.
●● 16:9 Voll : Stellen Sie diese Option ein, wenn das Gerät an einen 16:9 Fernsehbildschirm
angeschlossen wird. Alle Inhalte werden im Vollbildmodus angezeigt. Im Verhältnis 4:3
formatierter Inhalt wird gedehnt.
●● 4:3 Letterbox : Stellen Sie diese Option ein, wenn das Gerät an einen 4:3 Fernsehbildschirm
angeschlossen wird. Das Gerät gibt alle Inhalte in ihren originalen Bildseitenverhältnissen
wieder. Im Verhältnis 16:9 formatierter Inhalt wird mit schwarzen Streifen am oberen
und unteren Bildschirmrand angezeigt.
●● 4:3 Passend : Stellen Sie diese Option ein, wenn das Gerät an einen 4:3 Fernsehbildschirm
angeschlossen wird. Bei im Verhältnis von 16:9 formatiertem Inhalt werden die sich am
linken und rechten Bildrand befindenden Bildteile abgeschnitten.
"" Einige Bildformate sind nicht bei allen Disks verfügbar.
"" Wenn Sie Bildformate und Optionen wählen, die vom Bildschirmformat Ihres Fernsehgeräts
abweichen, kann das Bild verzerrt erscheinen.
"" Wenn Sie 16:9 Original einstellen, kann von Ihrem Fernsehgerät das Format 4:3 Letterbox
(schwarze Streifen an den Bildschirmrändern) anzeigt werden.
BD Wise (Nur bei Samsung
Produkten) Jetzt ausprobieren
Wenn Sie einen Samsung Player und ein Samsung-Fernsehgerät mit BD Wise Funktion über
HDMI aneinander anschließen und BD Wise auf beiden Geräten aktiviert ist, gibt das Gerät
das Video mit der Videoauflösung und der Bildfrequenz der BD/DVD-Disk wieder.
●● Aus : Die Wiedergabe erfolgt immer, unabhängig von der Auflösung der Disk, mit der
zuvor im Menü Auflösung eingestellten Auflösung. Siehe Auflösung weiter unten
●● Ein : Das Gerät gibt das Video in der original Auflösung und Bildfrequenz des abgespielten
Inhalts wieder.
"" Wenn BD Wise aktiviert ist, wird die Auflösung automatisch auf BD Wise gesetzt und es wird BD
Wise im Menü Auflösung angezeigt.
"" Wenn dieses Gerät an ein Gerät angeschlossen ist, das BD Wise nicht unterstützt, können Sie die
BD Wise-Funktion nicht verwenden.
"" Für einen ordnungsgemäßen Betrieb von BD Wise setzen Sie das BD Wise-Menü im Player und
jenes im Fernsehgerät auf On (Ein).
Auflösung Jetzt ausprobieren
Dient der Einstellung der Ausgangsauflösung des HDMI Videosignals.
Die Zahl zeigt die Anzahl der Zeilen des Videos pro Bild an. Das i und das p stehen für Interlace
Scan (Zeilensprungverfahren) und Progressive Scan (progressive Abtastung). Je mehr Zeilen,
desto höher die Qualität.
●● BD Wise : Bei Anschluss des Geräts an ein Fernsehgerät mit der BD Wise Funktion
über HDMI, wird automatisch die Auflösung der abgespielten Inhalts eingestellt. Der
Menüpunkt BD Wise erscheint nur, wenn BD Wise auf Ein gesetzt wurde. Siehe BD Wise
weiter oben.)
●● Auto : Stellt die Auflösung automatisch a uf die maximale Auflösung des angeschlossenen
Fernsehgeräts ein.
●● 1080p : Gibt Videobilder mit 1080 Zeilen und progressiver Abtastung wieder.
●● 1080i : Gibt Videobilder mit 1080 Zeilen im Zeilensprungverfahren wieder.
●● 720p : Gibt Videobilder mit 720 Zeilen und progressiver Abtastung wieder.
●● 576p/480p : Gibt Videobilder mit 576/480 Zeilen und progressiver Abtastung wieder.
Auflösung nach Wiedergabemodus
●● Bei der Wiedergabe von Blu-ray Disc/E-contents/Digital Contents/DTV/DVD
Für die Serie BD-H85
Auflösung
Blu-ray Disk
BD Wise
Auto
1080p
1080i
720p
576p/480p
E-Contents/Digital
Contents/DTV
DVD
Auflösung der Blu-ray1080p
576i/480i
Disk
Max. Auflösung des TV- Max. Auflösung des TV- Max. Auflösung des TVEingangs
Eingangs
Eingangs
1080p
1080p
1080p
1080i
1080i
1080i
720p
720p
720p
576p/480p
576p/480p
576p/480p
Für die Serie BD-H89
Auflösung
BD Wise
Auto
Film-Bildfrequenz :
Automatisch
(UHD-Ausgabe :
Auto)
Film-Bildfrequenz :
Aus
1080p
1080i
720p
576p/480p
Blu-ray Disk
E-Contents/
Digital
Contents
DTV
DVD
Auflösung der
Blu-ray-Disk
1080p
1080p
576i/480i
2160p bei 24
Bildern
2160p bei 24
Bildern
Max. Auflösung Max. Auflösung
des TVdes TVEingangs
Eingangs
1080p
1080p
1080i
1080i
720p
720p
576p/480p
576p/480p
Max. Auflösung Max. Auflösung
des TVdes TVEingangs
Eingangs
1080p
1080i
720p
576p/480p
1080p
1080i
720p
576p/480p
"" Wenn der Bildschirm schwarz bleibt, nachdem Sie Auflösung geändert haben, alle Disks aus dem
Gerät entfernen und anschließend die HOME Taste auf der Fernbedienung drücken. Halten Sie
die ' Taste auf der Oberseite des Geräts für mehr als 5 Sekunden gedrückt. Alle Einstellungen
werden auf die werksseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt.
"" Wenn die Werkseinstellungen wieder hergestellt werden, werden alle gespeicherten BD-Daten
gelöscht.
"" Die Blu-ray Disk muss die Bildfrequenz von 24 Bildern unterstützen, damit das Gerät die FilmBildfrequenz (24 fps) nutzen kann.
DTV-Smart-Auflösung Jetzt ausprobieren
Verwenden Sie diese Funktion, um die Bildschirmauflösung automatisch für digitale
Übertragungen zu optimieren.
●● Auto : Die Bildschirmauflösung wird automatisch für digitale Sendungen optimiert.
●● Aus : Schaltet DTV-Smart-Auflösung aus.
"" Wenn diese Funktion auf Auto eingestellt ist und sie den Fernsehsender wechseln, kann es je nach
Ihrem Fernsehgerät länger dauern, bis der nächste Sender angezeigt wird, als wenn die Funktion
auf Aus eingestellt ist.
"" Die DTV-Smart-Auflösung wird nur aktiviert, wenn die Option Auflösung auf Auto eingestellt ist.
Film-Bildfrequenz (24 fps) Jetzt ausprobieren
Wenn diese Funktion auf Auto eingestellt wird, wird die HDMI-Ausgabe des Geräts für
eine bessere Bildqualität auf 24 Bilder pro Sekunde eingestellt. Die Film-Bildfrequenz (24
fps) Funktion kann nur auf Fernsehgeräten verwendet werden, die diese Bildfrequenz
unterstützen. Film-Bildfrequenz steht nur zur Verfügung, wenn sich das Gerät im Modus für
die 1080p Wiedergabeauflösung befindet.
●● Auto : Die Film-Bildfrequenz (24 fps) Funktionen werden aktiviert.
●● Aus : Film-Bildfrequenz (24 fps) Funktionen sind deaktiviert.
Auf Bildschimgröße Jetzt ausprobieren
Stellt den Bildschirm auf die optimale Größe ein. (Betrifft nur Smart Hub, Screen Mirroring)
"" Wenn eine Seite des E-Handbuchs auf Ihrem TV-Bildschirm unvollständig angezeigt wird oder
teilweise verdeckt ist, stellen Sie Auf Bildschimgröße auf Größe 1.
HDMI-Farbformat Jetzt ausprobieren
Stellt je nach angeschlossenem Gerät das Farbraumformat für die HDMI-Ausgabe ein.
●● Auto : Stellt automatisch das optimale vom angeschlossenen Anzeigegerät unterstützte
Format ein.
●● YCbCr (4:4:4) : Diese Einstellung wird empfohlen, wenn das Gerat an ein Anzeigegerät
angeschlossen wird, das YCbCr (4:4:4) unterstützt, da die meisten Filme über dieses
Format verfügen.
●● RGB (Standard) : Diese Einstellung wird empfohlen, wenn das Gerät an ein Anzeigegerät
angeschlossen wird, das das YCbCr Format nicht unterstützt. Wählen Sie diese
Einstellung, um den normalen Bereich der RGB-Farben wiederzugeben.
●● RGB (Erweitert) : Wählen Sie diese Einstellung, um den erweiterten Bereich der RGB-
Farben wiederzugeben. Diese Einstellung wird für die allgemeine Anwendung nicht
empfohlen, da der Kontrast zwischen Schwarz und Weiß erhöht wird.
HDMI-Deep Color Jetzt ausprobieren
Mit dieser Option können Videos über die HDMI OUT Buchse mit der Deep Colour Farbtiefe
wiedergeben werden. Deep Colour bietet genauere Farbwiedergabe mit größerer
Farbentiefe.
●● Auto : Das Gerät sendet Videosignale mit Deep Colour an angeschlossene Fernsehgeräte,
die HDMI-Deep-Colour unterstützen.
●● Aus : Die Bildausgabe erfolgt ohne Deep Color.
Progressiver Modus Jetzt ausprobieren
Mit dieser Funktion kann die Bildqualität bei der Wiedergabe von DVDs verbessert werden.
●● Auto : Wenn Sie diese Option einstellen, stellt das Gerät automatisch die beste Bildqualität
für die wiedergegebene DVD ein.
●● Video : Wählen Sie diese Option für die beste Bildqualität bei Konzerten oder DVDs mit
TV-Shows.
Ton
Ton
Lautsprechereinstellungen
Digital-AusgangPCM
PCM-DownsamplingEin
DynamikumfangsteuerungAuto
Downmix-ModusNormal-Stereo
DTS Neo:6-Modus
Audio-Sync
Aus
0 ms
Lautsprechereinstellungen
Schließen Sie das Gerät an Samsung Netzwerklautsprecher an, um einen satteren
und klareren Ton zu erhalten. Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung des Samsung
Netzwerklautsprechers für weitere Informationen zu Verbindungsherstellung nach.
"" Um diese Funktion nutzen zu können, muss mindestens ein Netzwerklautsprecher verbunden
sein.
"" Es können nur Samsung Netzwerklautsprecher mit Multiroom Link Unterstützung angeschlossen
werden.
"" Die Klangqualität kann durch den augenblicklichen Zustand des WLAN-Netzwerks beeinflusst
werden.
"" Die Verbindung zu Netzwerklautsprechern kann aufgrund von Änderungen in der
Netzwerkumgebung unterbrochen werden.
"" Durch die Aktivierung von Screen Mirroring wird Multiroom Link deaktiviert.
"" Weitere Informationen finden Sie in der Multiroom Link Bedienungsanleitung. Multiroom
Link Bedienungsanleitung : www.samsung.com → Support → Produktbezeichnung und
Modellnummer : BD-H8900,H8500 /Multiroom link → Downloads PDF.
"" Es kann bei im Multiroom Modus verbundenen Netzwerklautsprechern gegenüber der Video und
Tonwiedergabe von direkt an das Gerät angeschlossenen Geräten zu Verzögerungen bei der
Tonwiedergabe kommen.
Multiroom Link
Dient zur Konfiguration der an Ihr Gerät angeschlossenen Netzwerklautsprecher.
Lautsprechertest
Sendet einen Test Ton an jeden Lautsprecher, um sicherzustellen, dass Ihr System fehlerfrei
funktioniert.
Name bearb.
Sie können jedem Lautsprecher einen Namen geben.
Digital-Ausgang Jetzt ausprobieren
Mit dieser Funktion können Sie den Digital-Ausgang an die Möglichkeiten des an das Gerät
angeschlossenen AV-Receivers anpassen :
●● PCM : Wählen Sie diese Option, wenn Sie einen HDMI-fähigen AV-Receiver angeschlossen
haben.
●● Bitstream (Unverarbeitet) : Wählen Sie diese Option, wenn Sie einen HDMI-fähigen AV-
Receiver Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio Decodierung angeschlossen haben.
●● Bitstream (DTS Re-encoded) : Wählen Sie diese Option, wenn Sie einen AV-Receiver
angeschlossen haben, der über einen optischen Digitaleingang verfügt, der in der Lage
ist, DTS zu decodieren.
●● Bitstream (Dolby D Re-encoded) : Wählen Sie diese Option, wenn Sie nicht über einen
HDMI-fähigen AV-Receiver aber über einen AV-Receiver mit Dolby Digital Decodierung
verfügen.
"" Achten Sie darauf, den richtigen Digitalausgang auszuwählen, da andernfalls kein Ton oder ein
Störgeräusch zu hören ist.
"" Falls das HDMI-Gerät (AV-Receiver, Fernsehgerät) komprimierte Formate (Dolby digital, DTS)
nicht unterstützt, wird das Audiosignal als PCM wiedergegeben.
"" Reguläre DVDs haben keinen BONUSVIEW-Audio und keine Navigationssoundeffekte.
Auswahl des Digitalausgangs
Audiostream auf der Blu-ray Disk
Setup
Anschluss
AV Receiver
mit HDMI
Unterstützung
PCM
Optisch
HDMI-fähiger AV
Receiver
Bitstream
(Unverarbeitet)
Optisch
Audio Source Stream
Ausgänge
PCM
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
Bis zu PCM 7.1ch
Bis zu PCM 7.1ch
Bis zu PCM 7.1ch
Dolby TrueHD
Bis zu PCM 7.1ch
DTS
DTS-HD High Resolution Audio
DTS-HD Master Audio
PCM
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
Dolby TrueHD
DTS
DTS-HD High Resolution Audio
DTS-HD Master Audio
PCM
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
Bis zu PCM 6.1ch
Bis zu PCM 7.1ch
Bis zu PCM 7.1ch
PCM 2 Kanal
PCM 2 Kanal
PCM 2 Kanal
PCM 2 Kanal
PCM 2 Kanal
PCM 2 Kanal
PCM 2 Kanal
PCM
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
Dolby TrueHD
Dolby TrueHD
DTS
DTS
DTS-HD High Resolution Audio DTS-HD High Resolution Audio
DTS-HD Master Audio
DTS-HD Master Audio
PCM
PCM 2 Kanal
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
Dolby TrueHD
DTS
DTS-HD High Resolution Audio
DTS-HD Master Audio
Dolby Digital
Dolby Digital
Dolby Digital
DTS
DTS
DTS
Setup
Bitstream (DTS Reencoded)
Bitstream (Dolby D
Re-encoded)
Anschluss
HDMI-fähiger AV
Receiver oder
Optisch
HDMI-fähiger AV
Receiver oder
Optisch
Audio Source Stream
Ausgänge
PCM
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
Re-encoded DTS
Re-encoded DTS
Re-encoded DTS
Dolby TrueHD
Re-encoded DTS
DTS
DTS-HD High Resolution Audio
DTS-HD Master Audio
PCM
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
Re-encoded DTS
Re-encoded DTS
Re-encoded DTS
Dolby D. Re-encoded *
Dolby D. Re-encoded *
Dolby D. Re-encoded *
Dolby TrueHD
Dolby D. Re-encoded *
DTS
DTS-HD High Resolution Audio
DTS-HD Master Audio
Dolby D. Re-encoded *
Dolby D. Re-encoded *
Dolby D. Re-encoded *
Audio Source Stream
Ausgänge
PCM
PCM 2 Kanal
Dolby Digital
Bis zu PCM 5.1ch
DTS
PCM
Dolby Digital
DTS
PCM
Bis zu PCM 6.1ch
PCM 2 Kanal
PCM 2 Kanal
PCM 2 Kanal
PCM 2 Kanal
Dolby Digital
Dolby Digital
DTS
DTS
PCM
Dolby Digital
DTS
PCM
PCM 2 Kanal
Dolby Digital
DTS
PCM 2 Kanal
Dolby Digital
Dolby Digital
DTS
DTS
Audiostrom auf DVD
Setup
PCM
Anschluss
AV Receiver
mit HDMI
Unterstützung
Optisch
Bitstream
(Unverarbeitet)
AV Receiver
mit HDMI
Unterstützung
Optisch
Bitstream (DTS Reencoded)
HDMI-fähiger AV
Receiver oder
Optisch
Setup
Anschluss
Audio Source Stream
Ausgänge
PCM
PCM 2 Kanal
Dolby Digital
Dolby Digital
DTS
DTS
Audio Source Stream
Ausgänge
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
Bis zu PCM 5.1ch
Bis zu PCM 5.1ch
MPEG1
Layer 2
Bis zu PCM 5.1ch
HDMI-fähiger AV
Bitstream (Dolby D
Receiver oder
Re-encoded)
Optisch
Audio Stream der Übertragung
Setup
Anschluss
HDMI unterstützt
PCM
AV Receiver
Optisch
Bitstream
(Unverarbeitet)
HDMI-fähiger AV
Receiver
Optisch
Bitstream (DTS Reencoded)
Bitstream (Dolby D
Re-encoded)
HDMI-fähiger AV
Receiver oder
Optisch
HDMI-fähiger AV
Receiver oder
Optisch
HE-AAC
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
MPEG1
Layer 2
HE-AAC
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
MPEG1
Layer 2
Bis zu PCM 5.1 Kanal
PCM 2 Kanal
PCM 2 Kanal
HE-AAC
Dolby Digital Re-encoded ***
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
MPEG1
Layer 2
HE-AAC
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
Dolby Digital
Dolby Digital
PCM 2 Kanal
PCM 2 Kanal
Dolby Digital
Dolby Digital Plus**
PCM 2 Kanal
PCM 2 Kanal
Dolby Digital Re-encoded ***
Re-encoded DTS
Re-encoded DTS
MPEG1
Layer 2
PCM 2 Kanal
HE-AAC
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
Re-encoded DTS ***
Dolby Digital Re-encoded
Dolby Digital Re-encoded
MPEG1
Layer 2
PCM 2 Kanal
HE-AAC
Dolby Digital Re-encoded ***
Blu-ray Disk-Definition
Setup
Anschluss
PCM
AV Receiver
mit HDMI
Unterstützung
Audio Source
Stream
Ausgänge
Alle
Decodiert den Hauptaudio
und BONUSVIEW Audio Strom
zusammen in PCM Audio und fügt
Navigationssoundeffekte hinzu.
Alle
Gibt nur den Haupttonspur wieder,
sodass Ihr AV-Receiver das Audiosignal
decodieren kann. Sie können keinen
BONUSVIEW Ton oder Navigationstöne
hören.
Optisch
Bitstream
(Unverarbeitet)
HDMI-fähiger AV
Receiver
Optisch
HDMI-fähiger AV
Bitstream (DTS ReReceiver oder
encoded)
Optisch
Alle
HDMI-fähiger AV
Receiver oder
Optisch
Alle
Bitstream (Dolby D
Re-encoded)
Decodiert den Hauptaudio und
BONUSVIEW Audio Strom zusammen in
PCM Audio, fügt Navigationssoundeffekte
hinzu und codiert PCM-Audio erneut in
den DTS-Bitstrom.
Decodiert den Hauptaudio und
BONUSVIEW Audio Strom zusammen in
PCM Audio, fügt Navigationssoundeffekte
hinzu und codiert PCM-Audio erneut in
den Dolby Digital-Bitstrom.
* Wenn es sich bei dem Ursprungssignal um ein 2 Kanal oder Mono Signal handelt, wird die
"Dolby D Re-encoded" Einstellung nicht verwendet. Die Wiedergabe erfolgt im PCM 2 Kanal
Modus.
** Wenn Audio f. Sehgesch. auf Ein gestellt ist, wird die Audio Wiedergabe auf Dolby Digital
umgeschaltet, selbst dann, wenn der Originalton in Dolby Digital Plus codiert ist.
*** Wenn Audio f. Sehgesch. auf Ein und die Abtastrate weniger als 48kHz beträgt, wird die
Audiowiedergabe auf PCM eingestellt, auch wenn Bitstream ausgewählt ist.
PCM-Downsampling Jetzt ausprobieren
Mit dieser Einstellung kann ausgewählt werden, ob die Funktion zum Heruntertakten
verwendet werden soll oder nicht,
●● Aus : Wählen Sie diese Option aus, wenn der an das Gerät angeschlossene AV-Receiver für
96kHz geeignet ist.
●● Ein : Wählen Sie diese Option aus, wenn der an das Gerät angeschlossene AV-Receiver
nicht für 96kHz geeignet ist. 96kHz-Signale werden in 48kHz umgewandelt.
"" Auch wenn PCM-Downsampling auf Aus eingestellt ist, geben manche Disks über den optischen
Digitalausgang nur auf 48 kHz reduzierte Audiosignale aus.
"" Wenn Ihr Fernsehgerät für komprimierte Mehrkanal-Formate (Dolby Digital, DTS) nicht geeignet
ist, kann das Gerät auf PCM 2 Kanal reduzierte Audiosignale wiedergeben, selbst wenn Sie die
Digitalausgabe im Setup-Menü auf Bitstrom (Unverarbeitet/DTS Re-encoded/Dolby D Reencoded) eingestellt haben.
"" Wenn Ihr Fernsehgerät PCM-Abtasraten von mehr als 48 kHz nicht unterstützt, kann das Gerät
auf 48 kHz reduzierte Audiosignale wiedergeben, selbst wenn PCM-Downsampling auf Aus
gestellt ist.
Dynamikumfangsteuerung Jetzt ausprobieren
Stellen Sie die Dynamikumfangsteuerung Option für Dolby Digital, Dolby Digital Plus und
Dolby TrueHD ein.
●● Auto : Der Dynamikumfang wird auf Grundlage der der vom Dolby TrueHD Soundtrack
zur Verfügung gestellten Informationen automatisch eingestellt. Diese Einstellung ist
gleichbedeutend mit "Ein" für Dolby Digital und Dolby Digital Plus.
●● Aus : Sie können den Klang ohne Komprimierung des Dynamik Umfangs genießen.
●● Ein : Der Dynamik Umfang wird komprimiert, wobei leise Passagen verstärkt und die
Lautstärke extrem lauter Töne reduziert wird.
Downmix-Modus Jetzt ausprobieren
Wählen Sie den Downmix Modus für die Stereo Ausgabe.
●● Normal-Stereo : Reduziert Mehrkanal-Audio auf zwei Kanal Stereo. Wählen Sie diese
Option, wenn Geräte angeschlossen sind, die Virtual Surround wie Dolby Pro Logic nicht
unterstützen.
●● Surround-kompatibel : Reduziert Mehrkanal-Audio in Surround kompatibles Stereo.
Wählen Sie diese Option, wenn eine Verbindung mit Geräten besteht, die Virtuelle
Surround Funktionen wie Dolby Pro Logic unterstützen.
DTS Neo:6-Modus Jetzt ausprobieren
Sie können den Mehrkanalton über den HDMI-Ausgang ebenfalls für 2 Kanal Audioquellen
genießen.
●● Aus : Gibt ein 2-Kanal Audiosignal nur über die Frontlautsprecher wieder.
●● Kino : Wiedergabe von 2-Kanal Filmton über mehrere Kanäle.
●● Musik : Wiedergabe von 2-Kanal Musik über mehrere Kanäle.
"" Wenn Sie einen HDMI unterstützenden AV-Receiver verwenden, steht diese Option zur
Verfügung, wenn Sie im Digital-Ausgang Setup PCM einstellen.
Audio-Sync Jetzt ausprobieren
Wenn das Gerät an ein digitales Fernsehgerät angeschlossen ist, kann es vorkommen, dass
das Tonsignal mit dem Videosignal nicht synchron ist. Wenn dieser Fall eintritt, kann die
Audio Verzögerungszeit an das Videosignal angepasst werden.
●● Die Audio Verzögerungszeit kann 0 ms und 250 ms eingestellt werden. Stellen Sie den
optimalen Wert ein.
"" Die von Ihnen eingestellte Audio Verzögerungszeit kann je nach wiedergegebenen Inhalt
eventuell nicht exakt übereinstimmen
Angeschl. Gerät Jetzt ausprobieren
Wählen Sie ein Gerät aus, dass Sie an dieses Gerät angeschlossen haben, um den Ton
zusätzlich zu Ihrem Fernsehgerät wiederzugeben. Die Lautstärke des DTV Programms wird
gemäß Ihrer Ausrüstung eingestellt.
●● AV-Receiver : Wählen Sie diese Einstellung, wenn Sie einen allgemeinen AV-Receiver /
Heimkino Anlage oder ein Fernsehgerät für die Tonwiedergabe verwenden.
●● AV-Receiver (Offset-Modus) : Wählen Sie diese Option, wenn bei Ihnen einer der beiden
folgenden Fälle vorliegt.
––
Sie verwenden einen AV-Receiver / Heimkino mit THX Zertifikat.
––
Wenn Digital-Ausgang auf Bitstream, eingestellt ist und der Dolby Ton bei der
Wiedergabe von DTV Programmen wesentlich lauter zu hören ist, als der MPEG
Layer2 Ton, wählen Sie diese Einstellung, auch wenn Sie nicht über einen THX
zertifizierten Receiver verfügen.
●● Stereo-Gerät : Wählen Sie diese Einstellung, wenn Sie einen Stereo Verstärker oder ein
Aufnahmegerät verwenden, dass über einen optischen Digital Audio Eingang verfügt
und das PCM Format unterstützt.
"" Für Benutzer, bei denen das Fernsehgerät das einzige tonerzeugende Gerät ist: 1) Wenn das
Fernsehgerät den Dolby Digital Bitstream Empfang über HDMI nicht unterstützt, sind keine
besonderen Einstellungen erforderlich. 2) Wenn das Fernsehgerät den Dolby Digital Bitstream
Empfang über HDMI unterstützt, Angeschl. Gerät auf Stereo einstellen.
"" Wenn das DTV Programm, das Sie anschauen gemäß EBU R128 produziert wurde, kann die
durchschnittliche Lautstärke bei MPEG1 Layer2 Audio, Dolby Digital Audio, Dolby Digital
Plus Audio und HE-AAC Audio reduziert werden. Wenn das DTV Programm nicht der EBU
Richtlinie R128 entspricht, kann es immer noch zu gewissen Unterschieden zwischen den
durchschnittlichen Lautstärken der TV-Programme kommen.
"" Die meisten AV Receiver / Heimkino Geräte decodieren Dolby Digital / Dolby Digital Plus mit
+4 dB OFFSET im Vergleich zu dem gleichen Codierungspegel der PCM Eingabe. Dieses Gerät
verfügt über einen THX zertifizierten und über einen nicht THX zertifizierten Decoder. Wenn
"AV-Receiver (Offset-Modus)" gewählt wird, ist die durchschnittliche Lautstärke zwischen einem
Dolby Digital / Dolby Digital Plus Audio Gerät und der MPEG1 Layer2 Audio Lautstärke von
diesem Gerät gleich.
Sendebetrieb
Mit dieser Funktion können Sie die Fernsehkanäle mit Funktionen konfigurieren, wie Land
und Autom. Sendersuchlauf.
Sendebetrieb
Autom. Sendersuchlauf
TV-EmpfangTerrestrisch
Senderliste
TV-Programm
Progr.-Manager
Sender bearbeiten
Favoriten bearbeiten
Autom. Sendersuchlauf Jetzt ausprobieren
Durchläuft alle Kanäle und speichert sie im Speicher des Geräts.
Autom. Sendersuchlauf
Konfiguriert die Einstellungen für den automatischen Sendersuchlauf, um die Kanäle zu
suchen und zu speichern.
Autom. Sendereinstell. im Standby-Modus
Führt einen automatischen Sendersuchlauf durch, während sich das Gerät im Standby Modus
befindet.
"" Dieses Menü ist verfügbar, wenn das Land auf Ungarn, Finnland und Italien und der TV-Modus auf
Astra HD+ oder Sky eingestellt ist.
Suchoptionen für
Kabel Mit Ausnahme der Modelle H8509S, H8909S, H8500A, H8900A
Konfigurieren Sie die Sucheinstellungen, wie Frequenz und Symbolrate für Kabelnetze.
Weckdienst
Programmieren Sie den Timer, um das Fernsehgerät automatisch einzuschalten und nach
Kanälen zu suchen.
"" Dieses Menü ist verfügbar, wenn das Land auf Ungarn, Finnland und Italien und der TV-Modus auf
Astra HD+ oder Sky eingestellt ist.
TV-Empfang Mit Ausnahme der Modelle H8500A, H8900A, H8509S, H8909S
Mit dieser Einstellung kann der entsprechende TV-Empfang für digitale Sendungen
ausgewählt werden.
Bevor Ihr Gerät mit der Speicherung der vorhandenen Kanäle beginnen kann, muss der Typ
der Signalquelle festgelegt werden, die an das Gerät angeschlossen ist.
Senderliste Jetzt ausprobieren
Wählen Sie diese Funktion um die gespeicherten Kanäle durchzublättern.
Sie können sich die TV-Kanäle auf verschiedene Arten anzeigen lassen.
TV-Programm Jetzt ausprobieren
Stellt für jeden Sender Programminformationen bereit.
"" Je nach Land wird diese Menüfunktion eventuell nicht unterstützt.
Zeitplan-Manager Jetzt ausprobieren
Mit dieser Funktion können Sie Listen für die Programmierung von Wiedergabe oder
Aufnahme verwalten.
"" Je nach Land wird diese Menüfunktion eventuell nicht unterstützt.
Sender bearbeiten Jetzt ausprobieren
Dient zu Bearbeitung der Funktionen von Kanälen.
Favoriten bearbeiten Jetzt ausprobieren
Diese Funktion dient zum Anlegen und bearbeiten von Favoriten Listen.
Sendereinstellungen
Land (Region) Jetzt ausprobieren
Wählen Sie ihr Land aus, damit das Fernsehgerät die Fernsehsender korrekt automatisch
suchen und einstellen kann.
"" Passwort : Geben Sie das 4-stellige Passwort mithilfe der Nummerntasten ein. 1) Belgien,
Frankreich, Italien, Norwegen : Das Passwort kann nicht auf "0000" gesetzt werden. Wählen Sie
bitte andere Nummern aus. 2) Andere : Das voreingestellte Passwort lautet 0000.
"" Das Sendersortierung Menü kann aufgerufen werden, wenn das Land auf Italien eingestellt ist.
Man. Sendereinstellung Jetzt ausprobieren
Sucht manuell nach Sendern und speichert diese im Gerät.
Wenn die Suche abgeschlossen ist, werden die Kanäle in der Kanalliste aktualisiert.
Senderliste übertrag. Jetzt ausprobieren
Mit dieser Funktion kann die Senderliste importiert oder exportiert werden.
Bei Verwendung dieser Funktion muss ein USB-Speichergerät angeschlossen werden.
●● Von USB importieren : Importiert die Kanalliste von einem USB-Speicher.
●● Auf USB exportieren : Exportiert die Kanalliste auf einen USB-Speicher.
"" Wenn als Land Niederlande und als Antennentyp Kabel eingestellt ist, wird dieses Menü nicht
angezeigt.
CAM-Bedienerprofil löschen Mit Ausnahme der Modelle H8500A, H8900A
Wählen Sie dieses Menü, um das CAM-Bedienerprofil zu löschen.
Satellitensystem Für die Modelle H8509S und H8909S
Hier können Sie die Einstellungen für Ihre Satellitenausrüstung konfigurieren.
●● Satellitenauswahl : Wählen Sie einen oder mehrere Satelliten aus.
●● LNB-Versorgung : Schaltet die LNB-Energieversorgung über den Receiver ein oder aus.
●● LNB-Einstellungen : Hier können Sie die Parameter für Ihre Satellitenausrüstung
konfigurieren.
●● SatCR/Unicable-Einstellungen : Hier können Sie die Einstellungen für Einkabelsysteme
konfigurieren.
"" Je nach Land wird diese Menüfunktion eventuell nicht unterstützt.
●● Positionierereinstellungen : Hier konfigurieren Sie die Einstellungen für Ihren
Antennenpositionierer
●● Alle Einstellungen zurücksetzen : Setzt alle Einstellungen auf die Voreinstellungen zurück.
Sendersperre Jetzt ausprobieren
Hindert Kinder daran, Kanäle mit für Kindern ungeeigneten Inhalten anzuschauen, indem
diese Kanäle gesperrt werden.
Wenn "Sendersperre" auf "Ein" gesetzt ist, wechseln Sie zum "Sender bearbeiten" Bildschirm,
wählen Sie die Sender aus, die Sie sperren wollen, wählen Sie "Sperren" und geben Sie
anschließend den PIN-Code ein. Die gewählten Kanäle werden gesperrt.
Untertitel Jetzt ausprobieren
Konfiguriert die Untertitel Optionen.
Primäre Untertitelsprache Jetzt ausprobieren
Wählen Sie die Primäre Untertitelsprache.
Sekundäre Untertitelsprache Jetzt ausprobieren
Wählen Sie die sekundäre Untertitelsprache.
Wiedergabesprache Jetzt ausprobieren
Stellen Sie die Wiedergabesprache ein.
Kanalnr. Bearbeiten
Verwenden Sie diese Funktion, um die Kanalnummer zu ändern.
"" Je nach Land wird diese Menüfunktion eventuell nicht unterstützt.
Primäre Wiedergabesprache Jetzt ausprobieren
Wählen Sie die Primäre Wiedergabesprache aus.
Sekundäre Wiedergabesprache Jetzt ausprobieren
Wählen Sie die Sekundäre Wiedergabesprache aus.
Prog.-Sperre/Bew. Jetzt ausprobieren
Dient zur Sperre von bestimmten Programmen. (Je nach Land)
"" Passwort : Geben Sie das 4-stellige Passwort mithilfe der Nummerntasten ein. 1) Belgien,
Frankreich, Italien, Norwegen : Das Passwort kann nicht auf "0000" gesetzt werden. Wählen Sie
bitte andere Nummern aus. 2) Andere : Das voreingestellte Passwort lautet 0000.
Datendienst
Schaltet den Datendienst ein oder aus.
"" Je nach Land oder Region wird diese Menüfunktion eventuell nicht unterstützt.
Digitaltext
Wenn der Sender Digital Text überträgt, ist diese Funktion aktiviert.
"" Je nach Land oder Region wird diese Menüfunktion eventuell nicht unterstützt.
Teletextsprache Jetzt ausprobieren
Wählen Sie die Teletextsprache.
Primäre Teletextsprache Jetzt ausprobieren
Wählen Sie die Primäre Teletextsprache.
Sekundäre Teletextsprache Jetzt ausprobieren
Wählen Sie die Sekundäre Teletextsprache.
HF-Bypass-Verstärkung Für die Modelle BD-H8500N, H8900N
Wenn das Fernsehgerät und dieses Gerät über ein RF-Kabel miteinander verbunden sind,
unterdrückt diese Funktion Störungen des Sendesignals, wenn ein Fernsehsender angesehen
wird, während dieses Gerät ausgeschaltet ist.
"" Bei Verwendung dieser Funktion wird der Stromverbrauch erhöht.
Antennen-Verbindungstyp Für die Modelle H8509S und H8909S
Wählen Sie je nach Anzahl der angeschlossenen Antennenkabel Einzeln oder Dual aus.
Common Interface Mit Ausnahme der Modelle BD-H8500A, H8900A
Zeigt das Common Interface Menü und die Anwendungsinformationen
●● CI-Menü : Der Benutzer kann aus dem vom CAM Anbieter zur Verfügung gestellten Menü
auswählen. Wählen Sie das auf der PC Card basierende Menü aus.
●● CAM Video-Transcoding : Sie können diese Einstellung konfigurieren, um den Video
Codec des CAM automatisch zu transcodieren. Schalten Sie diese Funktion aus, wenn
Sie sie nicht verwenden.
"" Sie müssen ein CAM verwenden, dass die Transcodierung des Video Codecs unterstützt.
●● Anwendungsinformationen : Zeigt Informationen auf dem in den CI-Steckplatz
eingelegten CAM (Conditional Access Module) und auf der in das CAM eingelegten "CI
CAM mit CI oder CI+ CARD" an. Das CAM-Modul kann jederzeit installiert werden, egal ,
ob das Gerät ein- oder ausgeschaltet ist.
●● CICAM-PIN-Manager : Speichert oder löscht die CI CAM PIN Nummern.
"" Setzen Sie die CI oder CI+ Karte ein, um einen Pay-TV Kanal anzusehen. (Schlagen Sie
bitte unter "Wiedergabe von Fernsehprogrammen" nach.)
Netzwerk
Wenn Sie dieses Gerät an ein Netzwerk anschließen, können Sie auf dem Netzwerk
basierende Anwendungen und Funktionen verwenden sowie die Software des Geräts
aktualisieren. Um Netzwerkdienste nutzen zu können, muss das Gerät an ein Netzwerk
angeschlossen sein.
Netzwerk
Netzwerkstatus
Netzwerkeinstellungen
Wi-Fi-Direkt
Inhaltsfreigabe
Remotezugriff festlegen
Gerätename[BD]H8900
BD-Live-Einstellung.
Netzwerkstatus Jetzt ausprobieren
Hiermit können Sie den aktuellen Zustand der Netzwerk- und Internetverbindung prüfen.
Netzwerkeinstellungen Jetzt ausprobieren
Setzen Sie sich zuerst mit Ihrem Internetanbieter in Verbindung, um zu erfahren, ob
Sie über eine statische oder dynamische IP-Adresse verfügen. Wenn es sich um eine
dynamische Adresse handelt und Sie über Kabelnetzwerk oder ein kabelloses Netzwerk
verfügen, empfehlen wir Ihnen die im Folgenden beschriebenen automatischen
Konfigurationsprozeduren.
Wenn Sie eine Verbindung zu einem Kabelnetzwerk aufbauen möchten, schließen Sie das
Gerät bitte mit einem Netzwerkkabel an einen Router an, bevor Sie mit der Konfiguration
beginnen. Wenn Sie eine Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk herstellen möchten,
trennen Sie bitte bevor Sie beginnen alle Kabelnetzwerkverbindungen ab. (Schlagen Sie bitte
unter "Anschließen an einen Netzwerk Router" nach.)
Kabelnetzwerk
Kabel - Automatisch
1.
2.
3.
4.
Wählen Sie auf dem Home Bildschirm Einstellungen, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Netzwerk, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Netzwerkeinstellungen, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Kabel auf dem Netzwerkeinstellungen Bildschirm und drücken Sie
anschließend die E Taste.
Netzwerkeinstellungen
Wählen Sie einen Netzwerktyp.
Netzwerktyp
Kabel
Verbinden
SchlieBen Sie an der Rücks.
d. Blu-ray-Player ein
Netzwerkkabel an.
5. Wählen Sie Verbinden, und drücken Sie die E Taste. Das Gerät erkennt den
Kabelanschluss, überprüft die Netzwerkverbindung und stellt anschließend eine
Verbindung mit dem Netzwerk her.
Kabel - Manuell
Wenn Sie über eine statische IP-Adresse verfügen oder die automatische Einstellung nicht
funktioniert, müssen Sie die Netzwerkeinstellungen manuell durchführen.
Folgen Sie den Schritten 1 und 2 unter Kabelnetzwerk - Automatisch und fahren Sie dann mit
diesen Schritten fort:
1. Wählen Sie Netzwerkstatus. Das Gerät sucht einem Netzwerk und zeigt anschließend
die Verbindungsaufbau fehlgeschlagen Meldung an.
2. Wählen Sie am unteren Bildschirmrand IP-Einst. und drücken Sie die E Taste. Der
Bildschirm IP-Einst. wird angezeigt.
3. Wählen Sie das Feld IP-Einstell. aus und drücken Sie anschließend die E Taste.
4. Wählen Sie im Feld IP-Einstell. Manuell eingeben aus und drücken Sie anschließend die
E Taste.
5. Wählen Sie einen einzugebenden Wert aus (z. B. IP-Adresse) und drücken Sie die
E Taste. Verwenden Sie die Nummerntasten auf Fernbedienung, um die Ziffern
einzugeben. Sie können die Ziffern ebenfalls mit den ▲▼ eingeben. Verwenden Sie die
◀▶ Tasten auf der Fernbedienung, um von Eingabefeld zu Eingabefeld zu wechseln.
Wenn die Eingabe für einen Wert abgeschlossen ist, die E Taste drücken.
6. Drücken Sie die ▲ oder ▼ Taste, um zu einem anderen wert zu wechseln und geben Sie
die Ziffern für diesen Wert wie unter Schritt 5 beschrieben ein.
7. Wiederholen Sie die Schritte 5 und 6, bis die Werte in alle Felder eingetragen haben.
"" Die Werte für die Internetverbindung können Sie bei ihrem Internetdienstanbieter erfragen.
8. Nachdem Sie alle Werte eingegeben haben OK auswählen und anschließend die E
Taste drücken. Das Gerät überprüft die Netzwerkverbindung und stellt anschließend
eine Verbindung zum Netzwerk her.
Wireless-Netzwerk
Eine drahtlose Netzwerkverbindung kann auf vier Arten eingerichtet werden:
–– WLAN Automatisch
–– WLAN Manuell
–– WPS(PBC)
–– WPS (PIN)
Wenn Sie die drahtlose Netzwerkverbindung konfigurieren, wird jedes über das Gerät
angeschlossene drahtlose Netzwerkgerät oder, falls zutreffend, die aktuelle Kabelverbindung
des Geräts, getrennt.
Wireless - Automatisch
1.
2.
3.
4.
Wählen Sie auf dem Home Bildschirm Einstellungen, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Netzwerk, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Netzwerkeinstellungen, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Wireless auf dem Netzwerkeinstellungen Bildschirm und drücken Sie
anschließend die E Taste. Das Gerät sucht nach verfügbaren Netzwerken und zeigt
diese in einer Liste an.
Netzwerkeinstellungen
Wählen Sie einen Netzwerktyp.
Netzwerktyp
Drahtlos
Wireless-Netzwerk
Sie können d. Blu-ray-Player
an das Internet anschlieBen.
Wählen Sie das gewünschte
Drahtlosnetzwerk aus.
iptime
linksys3
iptime23
Aktual.
WPS(PBC)
5. Wählen Sie das gewünschte Netzwerk aus und drücken Sie anschließend die E Taste.
6. Geben Sie im Sicherheitsbildschirm Ihren Sicherheitscode oder das Passwort ein für das
Netzwerk ein. Geben Sie die Nummern direkt mit Hilfe der Tasten auf der Fernbedienung
ein. Geben Sie einen Buchstaben ein, indem Sie ihn mithilfe der Pfeiltasten markieren
und anschließend die E Taste drücken.
"" Damit das Passwort bei der Eingabe sichtbar ist mit den Pfeiltasten Kennwort anz. auf der
rechten Seite auswählen und dann die E Taste drücken.
7. Anschließend Fertig auswählen und dann die E Taste drücken. Das Gerät überprüft die
Netzwerkverbindung und stellt anschließend eine Verbindung zum Netzwerk her.
8. Nachdem die Registrierung abgeschlossen ist OK auswählen und dann die E Taste
drücken.
"" Der Sicherheitscode oder das Passwort können Sie einem der Setup-Bildschirme entnehmen, die
Sie bei der Konfiguration Ihres Modems oder Routers benutzt haben.
Wireless- Manuell
Wenn Sie über eine statische IP-Adresse verfügen oder die automatische Einstellung nicht
funktioniert, müssen Sie die Netzwerkeinstellungen manuell durchführen.
1. Folgen Sie den Schritten unter WLAN - Automatisch bis Schritt 5.
2. Das Gerät sucht einem Netzwerk und zeigt anschließend die Verbindungsaufbau
fehlgeschlagen Meldung an.
3. Wählen Sie am unteren Bildschirmrand IP-Einst. und drücken Sie die E Taste. Der
Bildschirm IP-Einst. wird angezeigt.
4. Wählen Sie das Feld IP-Einstell. aus und drücken Sie anschließend die E Taste.
5. Wählen Sie im Feld IP-Einstell. Manuell eingeben aus und drücken Sie anschließend die
E Taste.
6. Wählen Sie einen einzugebenden Wert aus (z. B. IP-Adresse) und drücken Sie die
E Taste. Verwenden Sie die Nummerntasten auf Fernbedienung, um die Ziffern
einzugeben. Sie können die Ziffern ebenfalls mit den ▲▼ eingeben. Verwenden Sie die
◀▶ Tasten auf der Fernbedienung, um von Eingabefeld zu Eingabefeld zu wechseln.
Wenn die Eingabe für einen Wert abgeschlossen ist, die E Taste drücken.
7. Drücken Sie die ▲ oder ▼ Taste, um zu einem anderen wert zu wechseln und geben Sie
die Ziffern für diesen Wert wie unter Schritt 6 beschrieben ein.
8. Wiederholen Sie die Schritte 6 und 7, bis die Werte in alle Felder eingetragen haben.
"" Die Werte für die Internetverbindung können Sie bei ihrem Internetdienstanbieter erfragen.
9. Anschließend OK auswählen und dann die E Taste drücken. Der Sicherheitsbildschirm
erscheint.
10. Geben Sie im Sicherheitsbildschirm Ihren Sicherheitscode oder das Passwort ein für das
Netzwerk ein. Geben Sie die Nummern direkt mit Hilfe der Tasten auf der Fernbedienung
ein. Geben Sie einen Buchstaben ein, indem Sie ihn mithilfe der ▲▼◀▶ Tasten markieren
und anschließend die E Taste drücken.
11. Wählen Sie als nächstes Fertig auf der rechten Bildschirmseite und drücken Sie
anschließend die E Taste. Das Gerät überprüft die Netzwerkverbindung und stellt
anschließend eine Verbindung zum Netzwerk her.
12. Nachdem das Gerät das Netzwerk verifiziert hat, OK auswählen und anschließend die E
Taste drücken.
WPS(PBC)
1.
2.
3.
4.
Wählen Sie auf dem Home Bildschirm Einstellungen, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Netzwerk, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Netzwerkeinstellungen, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Wireless auf dem Netzwerkeinstellungen Bildschirm und drücken Sie
anschließend die E Taste.
5. Drücken Sie die ▲ Taste auf Ihrer Fernbedienung und anschließend die ▶ Taste, um
WPS(PBC) auszuwählen.
6. Drücken Sie die E Taste auf Ihrer Fernbedienung. Es erscheint die Meldung "Drücken
Sie innerhalb von zwei Minuten die PBC-Taste auf Ihrem Wi-Fi-Router."
7. Betätigen Sie innerhalb von 2 Minuten die WPS(PBC) Taste an Ihrem Router. Das
Gerät ruft automatisch alle erforderlichen Netzwerkeinstellungen ab und stellt eine
Verbindung zum Netzwerk her. Der Bildschirm Netzwerkstatus wird angezeigt. Das
Gerät baut eine Verbindung mit dem Netzwerk auf, nachdem die Netzwerkverbindung
überprüft wurde.
WPS(PIN)
Öffnen Sie bevor Sie beginnen das Setup-Menü des Routers über Ihren PC und greifen Sie auf
den Bildschirm mit den WPS PIN Eingabefeld zu.
1.
2.
3.
4.
Wählen Sie auf dem Home Bildschirm Einstellungen, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Netzwerk, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Netzwerkeinstellungen, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Wireless auf dem Netzwerkeinstellungen Bildschirm und drücken Sie
anschließend die E Taste. Das Gerät sucht nach verfügbaren Netzwerken und zeigt
diese in einer Liste an.
5. Wählen Sie das gewünschte Netzwerk aus und drücken Sie anschließend die E Taste.
6. Wählen Sie WPS(PIN), und drücken Sie die E Taste. Das PIN Popup-Fenster erscheint.
7. Geben Sie die PIN in das WPS PIN Eingabefeld auf dem Setup Bildschirm des Routers ein
und speichern Sie den Bildschirm ab.
"" Fragen Sie den Hersteller wie Sie auf den Setup Bildschirm des Routers zugreifen können oder
schlagen Sie im Handbuch des Routers nach.
"" Für die WPS Verbindung müssen Sie die Verschlüsselung des Routers auf AES einstellen. Die WEP
Verschlüsselung wird bei WPS-Verbindungen nicht unterstützt.
Wi-Fi-Direkt
Die Wi-Fi Direkt Funktion ermöglicht es Ihnen, Wi-Fi Direkt Geräte und alle anderen, ein
Peer-to-Peer Netzwerk verwendenden Geräte ohne einen WLAN-Router an dieses Gerät
anzuschließen.
"" Bluetooth Übertragungen können das Wi-Fi-Direkt Signal stören. Wir empfehlen dringend, dass
Sie die Bluetooth Funktion an jedem aktiven mobilen Gerät ausschalten, bevor Sie die Wi-FiDirekt Funktion verwenden.
1.
2.
3.
4.
Schalten Sie das Wi-Fi Direkt Gerät ein und aktivieren Sie dessen Wi-Fi-Direkt Funktion.
Wählen Sie auf dem Home Bildschirm Einstellungen, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Netzwerk, und drücken Sie die E Taste.
Wählen Sie Wi-Fi-Direkt, und drücken Sie die E Taste. Die verfügbaren Wi-Fi Direkt
Geräte werden angezeigt.
"" Die Kabelnetzwerkverbindung oder die WLAN Netzwerkverbindung wird unterbrochen, wenn Sie
die Wi-Fi-Direkt Funktion nutzen.
"" Einige Wi-Fi Direkt Geräte unterstützen die Inhaltsfreigabe Funktion eventuell nicht, wenn sie
über Wi-Fi-Direkt angeschlossenen sind. Wenn dies der Fall ist, wird empfohlen, die Art der
Netzwerkverbindung zwischen den Geräten zu ändern.
Inhaltsfreigabe
Multimedia-Geräteeinstellungen
Erlaubt anderen Geräten in Ihrem Netzwerk, wie Smartphones und Tablets Inhalte mit diesem
Gerät zu teilen.
Festplatte freigeben
Mit Hilfe dieser Funktion können Sie Inhalte auf diesem Gerät mit anderen an das Netzwerk
angeschlossenen Geräten, wie z.B. Smartphones, teilen.
"" Wenn dieser Menüpunkt auf Ein eingestellt ist, steht die Auto. Abschaltung nicht zur Verfügung.
Remotezugriff festlegen
Der Remotezugriff ermöglicht es Ihnen, über andere Geräte auf Ihr Gerät zuzugreifen und es
zu bedienen.
Sie müssen sich mit Ihrer Samsung Konto ID einloggen, um die Funktionen des Remotezugriffs
mit Samsung Geräten nutzen zu können.
Zu Samsung Link hinzufügen
Registrieren Sie dieses Gerät bei Samsung Link, um Inhalte zu teilen. Kann nur mit Samsung
Geräten verwendet werden, welche die Samsung Link Funktion unterstützen.
Gerätename
Hier können Sie einen Namen für das Gerät eingeben, mit dem Sie ihn in Ihrem Netzwerk
identifizieren können.
BD-Live-Einstellung Jetzt ausprobieren
Hier können verschiedene BD-Live Funktionen eingestellt werden. BD-Live ermöglicht Ihnen
den Zugriff auf Sonderfunktionen, die auf einigen Blu-ray Disks verfügbar sind, wenn Sie eine
Internetverbindung haben.
BD-Live Internet-Verbindung Jetzt ausprobieren
Hier können Sie eine BD-Live Internetverbindung vollständig oder teilweise erlauben bzw.
verbieten.
BD-Daten löschen Jetzt ausprobieren
Sobald das Gerät mit dem Netzwerk verbunden ist, können sie bei Verwendung einer BD-Live
fähigen Disk verschiedene filmbezogene Serviceinhalte genießen. Der Speicher wurde bereits
im Werk konfiguriert und benötigt keine gesonderten Einstellungen. Wenn nicht genügend
freier Speicherplatz zur Verfügung steht und dadurch der BD-Live Betrieb beeinträchtigt
wird, müssen BD-Daten gelöscht werden, um Speicherplatz freizugeben.
Smart Hub
Legen Sie Einstellungen für die Verwendung von Apps fest.
Smart Hub
App-Einstellungen
VOD-BewertungssperreAus
Geschäftsbedingungen & Datenschutz
Geschäftsbed., Datenschutzrichtl. für Samsung-Konten
Smart Hub zurücksetzen
App-Einstellungen
Sie können die Einstellungen für die App Benachrichtigungen konfigurieren und sich die
wichtigsten Informationen über Ihre Anwendungen anzeigen lassen.
Automat. Ticker
Mit dieser Funktion wird der gewählte Tickerdienst automatisch gestartet.
Sendergebundene Apps
Aktivieren oder deaktivieren Sie Sendergebundene Apps
Auf einigen Kanälen stehen Sendergebundene Apps zur Verfügung,die zusätzliche
Informationen oder Dienste anbieten.
VOD-Bewertungssperre
Sie können den Zugriff auf Video on Demand (VOD) Inhalte auf Grundlage der
Altersbeschränkung sperren.
"" Je nach Land wird diese Menüfunktion eventuell nicht unterstützt.
"" Wenn Sie sich nicht an Ihrem Samsung-Konto angemeldet haben, ist diese Funktion nicht
verfügbar.
Geschäftsbedingungen & Datenschutz
Sie müssen die Geschäftsbedingungen &und die Datenschutzrichtlinie lesen und akzeptieren,
um App Dienste nutzen zu können.
Geschäftsbed., Datenschutzrichtl. für
Samsung-Konten
Sie können die Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien für Ihr Samsung-Konto
und eine Reihe von anderen Diensten einsehen und akzeptieren.
●● AGBs für Samsung-Konto
●● Datenschutzrichtl. für Samsung-Konten
●● Allgemeine Geschäftsbedingungen für Empfehlungen
●● Datenschutzhinweise zu Empfehlungen
Smart Hub zurücksetzen Jetzt ausprobieren
Setzt Ihre auf dem Gerät gespeicherten App Dienste und Samsung Kontoeinstellungen
zurück.
System
System
Zurücksetzen
Sprache
Gerätemanager
Uhr
Speichergerätemanager
Autom. Aussch.
Aus
Sicherheit
Zurücksetzen Jetzt ausprobieren
Wenn das Gerät das erste Mal eingerichtet wird oder zurückgesetzt wurde, werden mit
dieser Funktion die Kanäle und die Zeit einstellt.
Sprache Jetzt ausprobieren
Sie können die Sprache auswählen, in der das Bildschirmmenü, Diskmenü, usw. angezeigt
werden soll.
"" Die ausgewählte Sprache wird nur dann angezeigt, wenn sie unterstützt wird.
Gerätemanager Jetzt ausprobieren
Dient zur Einrichtung von Eingabegeräten für den Betrieb mit diesem Gerät. Sie können die
Geräteliste prüfen und die Einstellungen in diesem Menü ändern.
Tastatureinstell. Jetzt ausprobieren
Hier können die Einstellungen für eine an das Gerät angeschlossene kabellose USB-Tastatur
vorgenommen werden.
Mauseinstellungen Jetzt ausprobieren
Hier können die Einstellungen für eine an das Gerät angeschlossene kabellose Maus
vorgenommen werden. Sie können das Menü des Geräts mit der Maus auf die gleiche Weise
bedienen, wie Sie es vom PC gewöhnt sind.
Das Menü des Geräts mit der Maus bedienen:
1. Schließen Sie die USB-Maus an das Gerät an.
2. Klicken Sie mit der Standardtaste, die Sie in den Mauseinstellungen eingestellt haben.
Das Einfache Menü wird angezeigt.
3. Wählen Sie die gewünschten Menüoptionen aus.
"" Nicht alle USB HID Tastaturen und Mäuse sind mit Ihrem Gerät kompatibel.
"" Einige Tasten der HID Tastatur können unter Umständen nicht funktionieren.
"" Kabel USB-Tastaturen werden nicht unterstützt.
"" Einige Anwendungen werden unter Umständen nicht unterstützt.
"" Falls die kabellose Tastatur nicht funktioniert, platzieren Sie sie näher am Gerät.
Uhr Jetzt ausprobieren
Stellt die aktuelle Uhrzeit und das Datum ein.
"" Wenn Wiedergabe programmieren oder Aufnahme programmieren mithilfe von GUIDE
eingestellt wurde, funktioniert die Senderliste oder das Info-Menü auf der Grundlage der
Informationen des Fernsehprogramms. Wenn der Uhrmodus auf Manuell eingestellt ist und
die Uhrzeit manuell geändert wird, können die Wiedergabe programmieren oder Aufnahme
programmieren Funktion eingeschränkt sein oder nicht einwandfrei funktionieren.
Speichergerätemanager Jetzt ausprobieren
Gerät formatieren Jetzt ausprobieren
Formatiert das ausgewählte Gerät. Der gesamte Inhalt wird von diesem Gerät gelöscht.
Gerät prüfen Jetzt ausprobieren
Prüft, ob ein Fehler mit dem ausgewählten Gerät vorliegt.
Geräteleistung prüfen Jetzt ausprobieren
Testet die Aufnahmeleistung des Geräts.
"" Da die Timeshift und andere Funktionen des Geräts eine gewisse Menge an Speicherplatz auf der
Festplatte benötigen, kann der vom Speichergerätemanager im Einstellungen Menü angezeigte
Gesamtspeicherplatz von der in der Bedienungsanleitung angegebenen Festplattenkapazität
abweichen.
Gerät für Aufnahme auswählen
Ändern Sie den Speicherort für aufgenommene Dateien.
Auto. Abschaltung Jetzt ausprobieren
Spart Energie, indem das Gerät, wenn innerhalb der eingestellten Zeit (4, 6 oder 8 Stunden)
keine Bedienung durch den Benutzer erfolgt ist, ausgeschaltet wird.
"" Diese Option ist nicht verfügbar, wenn Festplatte freigeben auf Ein gestellt ist.
Sicherheit Jetzt ausprobieren
Diese Funktion arbeitet mit Blu-ray-Disks und DVDs zusammen, denen eine
Altersbeschränkung oder nummerische Beschränkung zugewiesen wurden, die die Freigabe
des Inhalts angibt.
Diese Zahlen helfen Ihnen, die Arten von Blu-ray-Disks und DVDs zu kontrollieren, die Ihre
Familie ansehen darf. Wenn Sie auf diese Funktion zugreifen, wird der Sicherheitsbildschirm
angezeigt.
Geben Sie den Sicherheits-Pin ein.
"" Passwort : Geben Sie das 4-stellige Passwort mithilfe der Nummerntasten ein. 1) Belgien,
Frankreich, Italien, Norwegen : Das Passwort kann nicht auf "0000" gesetzt werden. Wählen Sie
bitte andere Nummern aus. 2) Andere : Das voreingestellte Passwort lautet 0000.
BD-Sicherungsstufe
Verhindert die Wiedergabe von Blu-ray-Disks mit festgelegter Altersbeschränkung, bis die
PIN eingegeben wurde.
DVD-Sicherungsstufe
Verhindert die Wiedergabe von DVDs mit festgelegter Altersbeschränkung, bis die PIN
eingegeben wurde.
Je höher die Nummer, desto höher das Alter, ab dem das Programm freigegeben ist.
PIN ändern
Ändern der 4-stelligen PIN für den Zugriff auf Sicherheitsfunktionen.
Allgemein Jetzt ausprobieren
Die im Folgenden aufgelisteten Optionen können an Ihre Vorlieben angepasst werden.
Erweit. Musikkopie Jetzt ausprobieren
Wenn Sie Musikdateien kopieren, können die Informationen automatisch aktualisiert werden.
Die zum Kopieren benötigte Zeit kann länger sein.
"" Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn das Gerät an ein Netzwerk angeschlossen ist.
Menütransparenz Jetzt ausprobieren
Dient zur Einstellung der Transparenz des Menü Fensters
Anynet+ (HDMI-CEC) Jetzt ausprobieren
Anynet+ ist eine bequeme Funktion, die eine Verknüpfung mit anderen Samsung Produkten,
die über die Anynet+ Funktion verfügen, ermöglicht. Um diese Funktion zu nutzen, schließen
Sie dieses Gerät mithilfe eines HDMI-Kabels an ein Samsung Fernsehgerät mit Anynet+
Funktion an.
DivX® Video On Demand Jetzt ausprobieren
Anzeige von DivX® VOD-Registrierungscodes, um DivX® VOD-Inhalt zu erwerben und
wiedergeben.
Unterstützung
Unterstützung
Fernverwaltung
e-Manual
Software-Update
Samsung kontaktieren
Zurück
Fernverwaltung Jetzt ausprobieren
Mithilfe der Fernverwaltung kann der Kundendienst auf Ihr Samsung Produkt zugreifen, um
Probleme aus der Ferne zu lösen.
e-Manual
Durchsucht das in dem Gerät gespeicherte e-Manual nach Tipps zur Fehlerbehebung.
Software-Update Jetzt ausprobieren
Über das Software-Update Menü können Sie die Software des Geräts aktualisieren, um die
Leistung des Geräts zu verbessern oder zusätzliche Dienste nutzen zu können.
1. Wählen Sie auf dem Home Bildschirm Einstellungen, und drücken Sie die E Taste.
2. Wählen Sie Unterstützung, und drücken Sie die E Taste.
3. Wählen Sie Software-Update, und drücken Sie die E Taste.
4. Um die aktuelle Softwareversion herunterzuladen und sofort zu installieren, Jetzt
aktualisieren auswählen und anschließend die E Taste drücken.
5. Damit das Gerät die aktuelle Software automatisch herunterladen kann, wenn diese
verfügbar ist, Automatisches Update auswählen und die E Taste drücken.
"" Das Upgrade ist abgeschlossen, wenn sich das Gerät abschaltet und anschließend selbst wieder
einschaltet.
"" Samsung Electronics haftet nicht für Fehlfunktionen des Geräts, die auf eine instabile
Internetverbindung oder fahrlässiges Handeln des Benutzers während der SoftwareAktualisierung zurückzuführen sind.
"" Wenn eine Aktualisierung des Systems durchgeführt wird, wird "UPDATE" auf dem Display
angezeigt.
Jetzt aktualisieren
Sie können Jetzt aktualisieren verwenden, um die Software über Ihren Netzwerkanschluss
oder über ein USB-Speichergerät zu aktualisieren. Es folgen den Anweisungen für die
Aktualisierung über das Netzwerk. Die Anleitung für die Aktualisierung über ein USBSpeichergerät finden Sie auf der nächsten Seite.
1. Wählen Sie Jetzt aktualisieren, und drücken Sie die E Taste. Das Jetzt aktualisieren
Popup-Fenster erscheint.
2. Das Gerät sucht online nach der neuesten Softwareversion.
3. Wenn keine Aktualisierung gefunden wird, erscheint die Popup-Meldung "Derzeit sind
keine neuen Aktualisierungen vorhanden". Zum Verlassen die E Taste drücken.
4. Wenn eine neue Version gefunden wird, erscheint das Update Aufruf Popup-Fenster.
5. Wählen Sie OK. Das Gerät aktualisiert die Software, schaltet sich ab und automatisch
wieder ein.
6. Wenn Sie Abbreshen auswählen, bricht das Gerät die Aktualisierung ab.
"" Wenn die Aktualisierung des Systems abgeschlossen ist, prüfen Sie die Angaben zur Software im
Abschnitt Produktinformationen auf dem Samsung kontaktieren Bildschirm.
"" Schalten das Gerät während des Software-Update nicht aus. Das Gerät könnte beschädigt
werden.
Automatisches Update
Sie können die Auto Aktualisierung Funktion verwenden, damit das Gerät neue Updates
herunterlädt, wenn es sich im Auto Aktualisierung Modus befindet. Im Auto Aktualisieren
Modus ist das Gerät ausgeschaltet, seine Internetverbindung ist jedoch aktiv. Dies ermöglicht
es dem Gerät Updates automatisch herunterzuladen, wenn Sie ihn gerade nicht benutzen.
1. Mit Hilfe der ▲▼ Tasten Automatisches Update auswählen, und die E Taste drücken.
2. Wählen Sie "Aus" oder "Ein".
●● Ein : Das Gerät führt die automatische Aktualisierung durch, wenn eine neue Ausgabe der
Software verfügbar ist, ohne den Benutzer darüber zu informieren.
●● Aus : Das Gerät fordert den Benutzer auf, die Aktualisierung zu bestätigen, wenn
eine neue Ausgabe der Software verfügbar ist. Der Benutzer kann Aktualisierung
durchführen oder abbrechen.
"" Für die Nutzung der Auto Aktualisierung Funktion muss Ihr Gerät mit dem Internet verbunden
sein.
Satellitensender verwalten Für die Modelle BD-H8509S, H8909S
Software-Downloads über einen Satellitensender verwalten.
Aktualisierung über USB
Um das Update über USB durchzuführen, folgen Sie diesen Schritten:
1. Besuchen Sie die Webseite www.samsung.com.
2. Klicken Sie am oberen Rand der Seite auf SUPPORT.
3. Geben Sie die Modellnummer in das Suchfeld ein. Während der Eingabe der
Modellnummer erscheint eine Klappliste mit den Geräten, die der Modellnummer
entsprechen.
4. Klicken Sie in der Klappliste mit der linken Maustaste auf die Modellnummer Ihres
Geräts.
5. Scrollen Sie auf der aufgerufenen Seite nach unten und klicken Sie auf Firmware
Manuals & Downloads.
6. Klicken Sie in der Mitte auf der Seite auf Firmware.
7. Klicken Sie in der Spalte Datei auf der rechten Seite auf das ZIP Symbol.
8. Klicken Sie in dem ersten Popup-Fenster auf Send. Klicken Sie in dem zweiten PopupFenster auf OK, um die Firmware herunterzuladen und auf Ihrem PC zu speichern.
9. Entpacken Sie das Zip-Archiv auf Ihrem Computer. Sie sollten einen eigenen Ordner mit
dem gleichen Namen wie die Zip-Datei anlegen.
10. Den Ordner auf ein USB-Flash-Laufwerk kopieren.
11. Stellen Sie sicher, dass sich keine Disk im Gerät befindet, und stecken Sie das USB-FlashLaufwerk in den USB-Anschluss des Geräts.
12. Im Menü des Geräts nach Einstellungen > Unterstützung > Software-Update wechseln.
13. Wählen Sie Jetzt aktualisieren.
14. Das Gerät sucht auf dem USB-Laufwerk nach der Software. Nachdem die Software
gefunden wurde, erscheint das Update Aufruf Pop-up.
15. Wählen Sie OK. Das Gerät aktualisiert die Software, schaltet sich ab und automatisch
wieder ein.
"" Es darf keine Disk im Gerät eingelegt sein, wenn die Software über den USB-Anschluss aktualisiert
wird.
"" Wenn die Aktualisierung des Systems abgeschlossen ist, prüfen Sie die Angaben zur Software im
Abschnitt Produktinformationen auf dem Samsung kontaktieren Bildschirm.
"" Schalten das Gerät während des Software-Update nicht aus. Das Gerät könnte beschädigt
werden.
"" Software-Updates über den USB-Anschluss dürfen nur mit einem USB-Speicherstick
durchgeführt werden.
Samsung kontaktieren Jetzt ausprobieren
Hier erhalten Sie Kontaktinformationen, wenn Sie Hilfe für Ihr Gerät benötigen.
Zurück Jetzt ausprobieren
Setzt alle Einstellungen, mit Ausnahme der Netzwerk- und App Diensteinstellungen auf die
Voreinstellungswerte zurück. Die voreingestellte PIN lautet 0000.
"" Passwort : Geben Sie das 4-stellige Passwort mithilfe der Nummerntasten ein. 1) Belgien,
Frankreich, Italien, Norwegen : Das Passwort kann nicht auf "0000" gesetzt werden. Wählen Sie
bitte andere Nummern aus. 2) Andere : Das voreingestellte Passwort lautet 0000.
Ihr Gerät kann Inhalte auf Blu-ray-Disks/DVDs/CDs, USB-Geräten und PCs wiedergeben. Um
Inhalte auf Ihrem PC wiederzugeben, müssen Sie Ihren PC und das Gerät an Ihr Netzwerk
anschließen und die Webseite http://link.samsung.com besuchen, um das Samsung-Link
Programm herunterzuladen und zu installieren.
Wiedergabe von kommerziellen
Disks
1. Drücken Sie die Taste, um das Diskfach zu öffnen.
2. Legen Sie die Disk vorsichtig mit der bedruckten Seite nach oben in das Diskfach ein.
3. Drücken Sie die Taste, um das Diskfach zu schließen. Die Wiedergabe beginnt
automatisch.
"" Im TV Modus übernimmt die ∂ Taste die Timeshift Funktion und nicht die Wiedergabe Funktion,
auch wenn eine Disk eingelegt ist.
"" Auf dem Home Bildschirm dient die ∂ Taste zur die Wiedergabe von Multimedia Inhalten auf der
Disk.
Wiedergabe von Fotos, Videos
und Musik (Multimedia)
Sie können mit diesem Gerät auf USB-Geräten, der integrierten Festplatte, Smartphones,
Kameras, Computern oder Cloud Diensten gespeicherte Medieninhalte wiedergeben.
"" Der Medieninhalt kann jedoch nicht wiedergegeben werden, wenn das Format des Inhalts oder
das Speichergerät nicht unterstützt werden.
"" Sichern Sie wichtige Dateien, bevor Sie ein USB-Gerät anschließen. Samsung übernimmt keine
Haftung für beschädigte oder verlorengegangene Dateien.
Wiedergabe von auf einem USB-Gerät
gespeicherten Medieninhalten
1. Schließen Sie Ihr USB-Gerät an das Gerät an.
2. Drücken Sie die HOME Taste und wählen Sie im Fensterbereich MULTIMEDIA
Speicherung aus. Es werden die an das Gerät angeschlossenen USB-Geräte aufgelistet.
3. Wählen Sie das Gerät aus, auf das Sie zugreifen möchten. Die Ordner und Dateien auf
dem ausgewählten USB-Gerät werden aufgelistet.
4. Wählen Sie aus der Liste den Medieninhalt aus, den Sie wiedergeben möchten. Der
Medieninhalt wird wiedergegeben.
"" Alternativ können Sie sich zum wiederzugebenden Medieninhalt bewegen und die ∂ Taste
drücken, um den Inhalt wiederzugeben.
5. Zum Verlassen die ∫ oder RETURN Taste drücken.
"" Wenn Sie ein USB-Gerät an das Gerät anschließend, während Sie einen Film schauen, erscheint ein
Popup-Fenster, in dem Sie einfach die Ordner und Dateien durchblättern können.
Wiedergabe von auf einem Computer
gespeicherten Medieninhalten
Sie können Medieninhalte auf einem Computer oder Mobilgerät wiedergeben, das an das
gleiche Netzwerk angeschlossen ist, wie das Gerät.
"" Steht nur für Samsung Telefone mit DLNA-Unterstützung zur Verfügung.)
"" Auf dem Computer muss die Samsung Link Software installiert sein. Das Mobilgerät muss
Samsung Link unterstützen. Mehr Informationen finden Sie auf Samsungs Content und Service
Portal unter http://link.samsung.com.
"" Es können Schwierigkeiten auftreten, wenn Sie versuchen Mediendateien über einen DLNAServer eines Drittanbieters wiederzugeben.
"" Inhalte auf dem Computer oder Mobilgerät können jedoch nicht wiedergegeben werden, wenn
die Art der Codierung oder das Dateiformat des Inhalts nicht unterstützt werden. Darüber hinaus
können einige Funktionen nicht verfügbar sein.
"" In Abhängigkeit vom Netzwerkstatus kann der Medieninhalt unter Umständen nicht störungsfrei
wiedergegeben werden. Falls dies der Fall ist, verwenden Sie ein USB-Speichergerät.
1. Schließen Sie das Smart Device an das Gerät an.
2. Drücken Sie die HOME Taste. (Einstellungen → Netzwerk → Inhaltsfreigabe
→ Multimedia-Geräteeinstellungen) An das gleiche Netzwerk wie das Gerät
angeschlossene Speichergeräte werden aufgelistet.
3. Wählen Sie das gewünschte Speichergerät. Die Ordner und Dateien auf dem
Speichergerät werden aufgelistet.
4. Wählen Sie aus der Liste den Medieninhalt aus, den Sie wiedergeben möchten. Der
Medieninhalt wird wiedergegeben.
"" Alternativ können Sie sich zum wiederzugebenden Medieninhalt bewegen und die ∂ Taste
drücken, um den Inhalt wiederzugeben.
5. Zum Verlassen die ∫ oder RETURN Taste drücken.
Zulassen einer Verbindung mit einem Mobilgerät
(HOME → Einstellungen → Netzwerk → Inhaltsfreigabe)
Um die auf einem Mobilgerät gespeicherten Medieninhalte wiedergeben zu können, muss die
Herstellung einer Verbindung zwischen dem Mobilgerät und dem Gerät zugelassen werden.
"" Sie können mit jedem DLNA DMC Gerät eine Verbindung zu einem Mobilgerät herstellen. Die
DLNA DMC Funktion ermöglicht es den Benutzern zwischen diesem Gerät und einem Mobilgerät
eine Verbindung aufzubauen, Medieninhalte zu suchen und Wiedergabefunktionen auf dem Gerät
auszuführen.
1. Gehen Sie zu Einstellungen > Netzwerk und wählen Sie Inhaltsfreigabe. Die an das
gleiche Netzwerk wie das Gerät angeschlossenen Mobilgeräte werden aufgelistet.
2. Erlauben Sie den Verbindungsaufbau zu dem Gerät, das Sie an das Gerät anschließen
wollen. Sie können nur Mediendateien von Geräten wiedergeben, für die der
Verbindungsaufbau mit dem Gerät zugelassen wurde.
"" Wenn Medieninhalte von einem Mobilgerät wiedergegeben werden sollen, erscheint das
Fenster zur Bestätigung des Verbindungsaufbaus auf dem Gerät, wodurch Sie auf einfache
Weise ein Mobilgerät anschließen können.
Wiedergabe von in einem Cloud
Dienst gespeicherten Medieninhalten
Cloud Diensten speichern Inhalte, wie Fotos, Videos und Musikdateien auf einem Server, die
über das Gerät wiedergegeben werden können, wenn es an das Netzwerk angeschlossen ist.
Sie können in einer Cloud, wie Dropbox und OneDrive gespeicherte Medieninhalte über das
Gerät wiedergeben.
"" Um den Inhalt in einem Cloud Dienst wiedergeben zu können, müssen Sie sich bei Ihrem SamsungKonto anmelden und das Samsung-Konto mit dem Cloud Dienst Konto verknüpfen. Weitere
Angaben über das Verknüpfen des Samsung-Kontos mit einem Clodu Dienst Konto finden Sie im
Abschnitt "Ihre Internetdienst Konten mit dem Gerät verknüpfen".
1. Drücken Sie die HOME Taste und wählen Sie im Fensterbereich Multimedia Cloud-Dienst
aus. Die mit Ihrem Samsung-Konto verknüpften Cloud Dienste werden angezeigt.
2. Wählen Sie den gewünschten Cloud Dienst aus. Die Ordner und Dateien auf dem
ausgewählten Cloud Dienst werden aufgelistet.
3. Wählen Sie aus der Liste den Medieninhalt aus, den Sie wiedergeben möchten. Der
Medieninhalt wird wiedergegeben.
"" Alternativ können Sie sich zum wiederzugebenden Medieninhalt bewegen und die ∂ Taste
drücken, um den Inhalt wiederzugeben.
4. Zum Verlassen die ∫ oder RETURN Taste drücken.
"" Ein Samsung Smart Device oder ein PC mit installierter Samsung Link Anwendung kann über ein
Remote Netzwerk mit dem Blu-ray Gerät verbunden werden.
"" Um eine Verbindung zu Geräten über ein Remote Netzwerk herzustellen, muss das gleiche
Samsung-Konto zum Einloggen des Blu-ray Geräts und des die Samsung Link Anwendung
ausführenden Geräts verwendet werden.
"" Weitere Informationen über das Teilen von Inhalten mit Samsung Link in Netzwerken mit
Remotezugriff und zum Aktivieren der Funktion finden Sie in der Anleitung "Zu Samsung Link
hinzufügen".
"" Mehr Informationen finden Sie auf Samsungs Content & Service Portal unter http://link.samsung.
com.
Samsung Link
Mehr Informationen finden Sie auf Samsungs Content & Service Portal unter http://link.
samsung.com.
"" Es können Schwierigkeiten auftreten, wenn Sie versuchen Mediendateien über einen DLNAServer eines Drittanbieters wiederzugeben.
Steuern der Videowiedergabe
Sie können die Wiedergabe von Videoinhalten auf Disks, USB-Geräten, mobilen Geräten oder
dem PC steuern. Je nach Disk oder Inhalt können einige in dieser Anleitung beschriebenen
Funktionen nicht zur Verfügung stehen.
Tasten auf der Fernbedienung für die
Videowiedergabe
Tasten für die Wiedergabe:
Während der Suche, Zeitlupen- oder Einzelbildwiedergabe wird der Ton nicht
wiedergegeben.
●● Um zur normalen Wiedergabegeschwindigkeit zurückzukehren, die ∂ Taste drücken.
●● ∂ Taste : Startet die Wiedergabe.
●● ' Taste : Beendet die Wiedergabe.
●● ∑ Taste : Unterbricht die Wiedergabe.
●● Zeitraffer Wiedergabe : Drücken Sie während der Wiedergabe die † oder … Taste. Jedes
Mal, wenn Sie die † oder … Taste drücken, ändert sich die Wiedergabegeschwindigkeit.
●● Zeitlupenwiedergabe : Drücken Sie im Pause-Modus die … Taste. Jedes Mal, wenn Sie die
… Taste drücken, ändert sich die Wiedergabegeschwindigkeit.
●● Einzelbildwiedergabe : Drücken Sie im Pause-Modus die ∑ Taste. Jedes Mal, wenn Sie die ∑
Taste drücken, wird ein neues Bild angezeigt.
●● Springen : Drücken Sie während der Wiedergabe die € oder ‚ Taste. Jedes Mal, wenn
Sie die € oder ‚ Taste drücken, wird zum nächsten oder vorherigen Kapitel bzw. Datei
gesprungen.
Bedienen des Disk Menüs, Titel Menüs, Popup Menüs und der Titelliste
●● DISC MENU Taste : Während der Wiedergabe diese Taste drücken, um das Disk Menü
aufzurufen.
●● TITLE MENU Taste : Während der Wiedergabe diese Taste drücken, um das Titel Menü
aufzurufen.
"" Wenn Ihre Disk über eine Wiedergabeliste verfügt, die Ans. Taste drücken, um zur
Wiedergabeliste zu wechseln.
●● POPUP MENU Taste : Während der Wiedergabe diese Taste drücken, um das Popup Menü
aufzurufen.
Verwenden des Menüs Einstellungen
(während der Wiedergabe)
Während der Wiedergabe oder Pause die TOOLS Taste drücken.
Mithilfe der ▲▼◀▶ Tasten die
Taste auswählen und anschließend die E Taste drücken.
●● Vom Anfang wiedergeben : Wählen Sie diese Option, um zum Anfang des Films
zurückzukehren und drücken Sie dann die E Taste.
●● Szene auswählen
––
Titel suchen : Wenn sich mehr als ein Film auf der Disk oder dem Gerät befindet,
wählen, um einen anderen Titel zu starten.
1. Wählen Sie Titel suchen, und drücken Sie anschließend die E Taste.
2. Wählen Sie mithilfe der ▲▼ Tasten einen Titel aus und drücken Sie anschließend die E
Taste.
––
Kapitelsuche : Dient zur Wiedergabe eines Kapitels Ihrer Wahl.
1. Wählen Sie Kapitelsuche und drücken Sie anschließend die E Taste.
2. Wählen Sie mithilfe der ▲▼ Tasten ein Kapitel aus und drücken Sie anschließend die E
Taste.
––
Zeitleiste durchsuchen : Wählen Sie diese Option, um den Film von einem
bestimmten Zeitpunkt an wiederzugeben.
1. Wählen Sie Zeitleiste durchsuchen und drücken Sie anschließend die E Taste.
2. Geben Sie mithilfe der Nummerntasten den Zeitpunkt ein, zu dem Sie wechseln möchten
und drücken Sie dann die E Taste.
"" Sie können ebenfalls die ◀▶ Tasten verwenden, um den Film vor- oder zurückzuspulen. Jedes
Mal, wenn Sie die ◀▶ Tasten drücken, wird der Film um eine Minute vor- oder zurückgespult.
"" Wenn die Index Informationen in der Datei beschädigt sind oder die Datei die Indexierung nicht
unterstützt, kann die Szene auswählen Funktion nicht genutzt werden.
"" Wenn Sie Dateien auf einem Netzwerkgerät ausführen, nachdem Sie den Player an einen
Computer in Ihrem Netzwerk angeschlossen haben, kann Szene auswählen unter Umständen
nicht richtig funktionieren.
●● 3D: Verwenden Sie das 3D Menü, wenn Sie eine 3D-Datei wiedergeben.
"" Das 3D Menü ist nur verfügbar, wenn Sie eine 3D-Datei wiedergeben.
"" Stellen Sie den Player bei der Wiedergabe eines 3D-Videos unter 3D-Einstell. auf Side by Sie
oder Top and Bottom ein, damit die Einstellungen des Players mit dem Format des 3D-Inhalts
übereinstimmen.
"" Wenn Sie zum Home oder Smart Hub Home Bildschirm wechseln, während Sie sich im 3D
Modus befinden, wird automatisch in den 2D Modus umgeschaltet.
●● Suchen
––
Szene suchen : Sie können die Szene suchen Funktion bei der Wiedergabe
verwenden, um einen Film von der gewünschten Szene an anzuschauen oder zu
starten.
––
Titel suchen : Wenn sich mehr als ein Film auf der Disk oder dem Gerät befindet,
wählen, um einen anderen Titel zu starten.
––
Zeitleiste durchsuchen : Wählen Sie diese Option, um den Film von einem
bestimmten Zeitpunkt an wiederzugeben.
●● Untertiteleinstell : Hier können Sie die gewünschten Untertiteloptionen einstellen.
●● Wiederholmod : Mit dieser Option kann ein Titel, Kapitel oder ein bestimmter Abschnitt
wiederholt werden.
●● Drehen : Mit dieser Funktion können Bilder gedreht werden.
●● Vollbildschirm : Hier kann die Größe des Videobilds eingestellt werden.
●● Bildmodus : Hier können Sie den Bildmodus einstellen.
––
Dynamisch : Erhöht die Schärfe und Helligkeit.
––
Standard : Wählen Sie diese Einstellung für die meisten Programme.
––
Film : Die beste Einstellung zum Ansehen von Filmen.
––
Benutzer : Ermöglicht die Einstellung der Schärfe und der Rauschunterdrückung.
"" Wenn Sie die BD Wise Funktion eingeschaltet haben, wird dieses Menü nicht angezeigt.
●● Audio : Verwenden Sie diese Option, um die gewünschte Wiedergabesprache einzustellen.
●● Audio-Sync : Wählen Sie diesen Punkt aus, um Audio-Sync einzustellen.
●● Untertitel : Verwenden Sie diese Option, um die gewünschte Untertitelsprache
einzustellen.
●● Winkel : Verwenden Sie diese Option, um eine Szene unter einem anderen Blickwinkel zu
betrachten. Die Winkel Option zeigt die Anzahl der verfügbaren Winkel an. Wenn eine
Blu-ray-Disk/DVD mehrere Blickwinkel einer bestimmten Szene enthält, können Sie den
Blickwinkel ändern.
●● Information : Mit dieser Funktion können Sie sich die Informationen der Video Datei
anzeigen lassen.
●● BONUSVIEW Video, BONUSVIEW Audio : Verwenden Sie diese Option, um den
gewünschten Bonusview auszuwählen.
"" Abhängig von der Disk oder dem Speichergerät kann das Einstellungen Menü abweichen.
"" Videodateien mit hohen Bitraten von 20Mbps oder mehr beanspruchen das Gerät stark und
können zu einer Unterbrechung der Wiedergabe führen.
Verwenden der Ansicht & Optionen
Menüs
Ansicht Menü verwenden
Wählen Sie auf einem Bildschirm mit Videodateien
und drücken Sie dann die E Taste.
●● Datum : Gruppiert alle Foto Dateien auf dem Medien- oder Speichergerät nach Datum.
Klicken Sie auf eine Gruppe, um die Videos in dieser Gruppe zu betrachten.
●● Titel : Zeigt alle Video Dateien auf dem Medien- oder Speichergerät nach Titeln sortiert
an.
●● Ordner : Zeigt alle Ordner auf dem Medien- oder Speichergerät in alphabetischer
Reihenfolge an.
"" Je nach Datenträger oder Speichergerät kann sich das Ansicht Menü unterscheiden oder nicht
angezeigt werden.
Optionen Menü verwenden
Wählen Sie auf einem Bildschirm mit Videodateien
und drücken Sie dann die E Taste.
●● Ausw. Wiederg : Ausw. wiedergeb. dient zur Wiedergabe ausgewählter Titel. Funktioniert
grundsätzlich für alle Medien gleich.
●● Senden : Wählen Sie Senden, um die ausgewählten Dateien auf Online Dienste (Picasa,
Facebook, usw.) oder ein Gerät hochzuladen. Um Senden nutzen zu können, müssen Sie
ein Konto auf der Online Seite einrichten sich anschließend mit der Anmelden Funktion
anmelden.
Steuern der Musikwiedergabe
Sie können die Wiedergabe von auf Disks, USB-Geräten, mobilen Geräten oder dem PC
gespeicherten Musiktiteln steuern.
Je nach Disk oder Inhalt können einige in dieser Anleitung beschriebenen Funktionen nicht
zur Verfügung stehen.
Tasten auf der Fernbedienung für die
Musikwiedergabe
●● NUMMER Tasten : Drücken Sie die Nummer des Titels. Der ausgewählte Titel wird
wiedergegeben.
●● €‚ Taste : Zum vorherigen oder nächsten Titel springen
●● ' Taste : Stoppt die Wiedergabe eines Musiktitels.
●● Schnelle Wiedergabe (nur bei Audio CDs (CD-DA)) : Drücken Sie während der Wiedergabe
die † oder … Taste. Jedes Mal, wenn Sie die † oder … Taste drücken, ändert sich die
Wiedergabegeschwindigkeit.
●● ∑ Taste : Unterbrechen eines Titels.
●● ∂ Taste : Wiedergabe des ausgewählten Musiktitels.
"" Wenn Sie innerhalb von 5 Sekunden, nachdem Sie eine Audio-CD eingelegt haben keine Taste
drücken, wird der Bildschirm im Vollbildschirm Modus angezeigt. Um zu dem Bildschirm mit der
Wiedergabeliste zurückzukehren, die RETURN Taste auf der Fernbedienung drücken.
Verwenden des Menüs Optionen
(während der Wiedergabe)
Wählen Sie auf dem Bildschirm für die Musikwiedergabe mithilfe der ▲▼◀▶ Tasten die
Taste und drücken Sie anschließend auf die E Taste.
●● Ausw. Wiederg : Ausw. wiedergeb. dient zur Wiedergabe ausgewählter Titel. Funktioniert
grundsätzlich für alle Medien gleich. Siehe "Wiederholen von Titeln auf einer Audio CD".
●● Rippen : Die Rippen Funktion wandelt CD Audio in das MP3-Format um und speichert die
umgewandelten Dateien auf einem an das Gerät angeschlossenen Mobilgerät oder USBGerät.
●● Information : Wählen Sie diese Option, um (Inhalt) Informationen anzuzeigen.
"" Je nach Datenträger oder Speichergerät kann sich das Einstellungen Menü unterscheiden oder
nicht angezeigt werden.
Verwenden der Ansicht & Optionen
Menüs (auf einem Datei Bildschirm)
Ansicht Menü verwenden
Drücken Sie auf dem Wiedergabe Bildschirm die
Taste und anschließend die E Taste.
●● Track : Zeigt alle Musiktitel auf dem Medien- oder Speichergerät in alphabetischer
Reihenfolge an.
●● Album : Zeigt alle Musikdateien auf dem Medien- oder Speichergerät nach Alben geordnet
an.
●● Interpret : Zeigt alle Musikdateien auf dem Medien- oder Speichergerät nach Interpreten
geordnet an.
●● Genre : Zeigt alle Musikdateien auf dem Medien- oder Speichergerät nach Genres
geordnet an.
●● Ordner : Zeigt alle Ordner auf dem Medien- oder Speichergerät an.
"" Je nach Datenträger oder Speichergerät kann sich das Ansicht Menü unterscheiden oder nicht
angezeigt werden.
Optionen Menü verwenden
Wählen Sie auf dem Wiedergabe Bildschirm oder einem Datei Bildschirm mit Musikdateien
und drücken Sie dann die E Taste.
●● Ausw. Wiederg : Ausw. wiedergeb. dient zur Wiedergabe ausgewählter Titel. Funktioniert
grundsätzlich für alle Medien gleich. Siehe "Wiederholen von Titeln auf einer Audio CD".
●● Senden : Sendet die ausgewählte Datei an andere Geräte.
●● Kodierung : Wählen Sie diese Option, um die Textcodierungsoptionen zu verwalten
"" Je nach Datenträger oder Speichergerät kann sich das Optionen Menü unterscheiden oder nicht
angezeigt werden.
Wiederholen von Titeln auf einer Audio
CD.
Sie können das Gerät so einstellen, dass die Titel auf einer Audio-CD (CD-DA/MP3) wiederholt
werden.
1. Wählen Sie mithilfe der ▲▼◀▶ Tasten auf dem Wiedergabe Bildschirm in der linken
unteren Ecke
aus und drücken Sie anschließend die E Taste.
2. Wählen Sie mithilfe der ▲▼ Tasten zwischen den Wiederholmodi Aus, Ein Lied oder Alle
aus und drücken Sie anschließend die E Taste.
Aus
Ein Lied
Alle
Wiedergabe der Titel auf einer Audio CD
in zufälliger Reihenfolge
Sie können das Gerät so einstellen, dass die Titel auf einer Audio-CD (CD-DA/MP3) in
zufälliger Reihenfolge wiedergegeben werden.
1. Wählen Sie mithilfe der ▲▼◀▶ Tasten auf dem Wiedergabe Bildschirm in der linken
unteren Ecke
aus und drücken Sie anschließend die E Taste.
2. Schalten Sie mithilfe der ▲▼ Tasten die Zufallswiedergabe Ein oder Aus und drücken Sie
anschließend die E Taste.
Erstellen einer Wiedergabeliste von einer
Audio-CD
1. Wählen Sie auf dem angezeigten Wiedergabe Bildschirm die
Taste und drücken Sie
anschließend die E Taste. Das Einstellungen Menü wird angezeigt.
2. Mithilfe der ▲▼ Tasten Ausw. Wiederg. auswählen, und die E Taste drücken. Der
Auswahl wiedergeben Bildschirm erscheint.
3. Wählen Sie mithilfe der ▲▼ Tasten einen Titel aus und drücken Sie anschließend die E
Taste. Auf der linken Seite des Titels erscheint eine Markierung.
4. Wiederholen Sie Schritt 3, um weitere Titel auszuwählen und zu markieren.
5. Um einen Titel aus der Liste zu entfernen, zum Titel gehen und die E Taste drücken.
Die Markierung des Titels wird entfernt.
6. Nach Abschluss die ▲▼ Taste drücken, um Wiedergabe auszuwählen und anschließend
die E Taste drücken. Der Musikwiedergabe Bildschirm erscheint erneut, in dem nur
die von Ihnen ausgewählten Titel aufgeführt werden. Die ausgewählten Titel werden
automatisch wiedergegeben.
"" Sie können auf Audio CDs (CD-DA) eine Wiedergabeliste mit maximal 99 Titeln erstellen.
"" Auf dem Wiedergabebildschirm für die Auswahl können Sie ebenfalls zwischen Alles auswählen,
All. löschen und Abbr. wählen. 1) Verwenden Sie Alles auswählen um alle Titel auszuwählen.
Dadurch wird die Auswahl einzelner Titel abgebrochen. Wenn Sie die RETURN Taste auf der
Fernbedienung drücken oder die Wiedergabe Taste wählen und anschließend die E Taste
drücken, erscheinen alle Titel auf dem Musik Wiedergabe Bildschirm und das Gerät gibt alle
Titel beginnend mit Titel 001 wieder. 2) Verwenden Sie All. löschen, um alle ausgewählten
Titel gleichzeitig abzuwählen. Wählen Sie anschließend einzelne Titel oder verwenden Sie
Alles auswählen, um alle Titel auszuwählen, und drücken Sie die RETURN Taste auf Ihrer
Fernbedienung. Wenn Sie Alles auswählen nicht verwenden oder einzelne Titel auswählen, wird
die Wiedergabeliste nicht geändert. 3) Abbr. bricht alle Änderungen, die Sie auf dem Auswahl
Wiedergeben Bildschirm gemacht haben ab. Wenn Sie zum Wiedergabebildschirm zurückkehren,
bleibt die Wiedergabeliste unverändert.
Rippen
1. Schließen Sie ein USB-Gerät an den USB-Anschluss auf der Vorderseite des Geräts an.
Taste und drücken Sie
2. Wählen Sie auf dem angezeigten Wiedergabe Bildschirm die
anschließend die E Taste. Das Menü Einstellungen erscheint.
3. Mithilfe der ▲▼ Tasten Rippen auswählen, und die E Taste drücken. Der Bildschirm
Rippen wird angezeigt.
4. Wählen Sie mithilfe der ▲▼ Tasten einen Titel aus und drücken Sie anschließend die E
Taste. Auf der linken Seite des Titels erscheint eine Markierung.
5. Wiederholen Sie Schritt 3, um weitere Titel auszuwählen und zu markieren.
6. Um einen Titel aus der Liste zu entfernen, zum Titel gehen und die E Taste drücken.
Die Markierung des Titels wird entfernt.
7. Wählen Sie anschließend mithilfe der ▲▼ Tasten die Wiederg Taste aus und drücken Sie
die E Taste. Das WiedergPopup-Fenster erscheint.
8. Wählen Sie mithilfe der ▲▼ Tasten das Gerät aus, auf dem die gerippten Dateien
gespeichert werden sollen und drücken Sie die E Taste.
"" Das Gerät während des Rippens nicht abtrennen.
9. Wenn Sie das Rippen des Titels abbrechen wollen, müssen Sie die E Taste drücken und
anschließend Ja auswählen. Wählen Sie Nein, um mit dem Rippen fortzufahren.
10. Wenn das Rippen abgeschlossen ist, erscheint die Meldung "Erfolgreich kopiert".
Drücken Sie die E Taste.
11. Drücken Sie RETURN oder wählen Sie die Abbr. Taste und drücken Sie anschließen die
E Taste, um zum Wiedergabe Bildschirm zurückzukehren.
"" Diese Funktion funktioniert bei DTS Audio CDs nicht.
"" Diese Funktion wird eventuell von einigen Disks nicht unterstützt.
"" Mit dieser Funktion wird mit 192kbps in das MP3-Format codiert.
"" Auf dem Rippen Bildschirm können Sie ebenfalls zwischen Alles auswählen und All. löschen
wählen.
"" Verwenden Sie Alles auswählen, um alle Titel auszuwählen und drücken Sie die E Taste. Dadurch
wird die Auswahl einzelner Titel abgebrochen.
"" Verwenden Sie All. löschen , um alle Titel gleichzeitig abzuwählen.
Anzeigen von Fotos
Sie können auf DVDs, USB-Geräten, mobilen Geräten oder dem PC gespeicherte Fotos
anzeigen.
Verwenden des Extras Menüs (während der
Wiedergabe)
Während der Wiedergabe oder Pause die TOOLS Taste drücken.
Mithilfe der ▲▼◀▶ Tasten die
Taste auswählen und anschließend die E Taste drücken.
●● Diashow-Einstellg. : Dient zur Änderung der Diashow Einstellungen.
––
Geschwindigkeit : Wählen Sie diese Option, um die Geschwindigkeit der Diashow
einzustellen.
––
Effekt : Wählen Sie diese Option, um einen Diashow-Effekt einzustellen.
●● Drehen : Dreht das Bild. (Das Bild kann entweder im Uhrzeigersinn oder gegen den
Uhrzeigersinn gedreht werden.)
●● Zoom : Vergrößert das aktuelle Bild. (bis zu vierfache Vergrößerung.)
●● Bildmodus : Wählen Sie diese Einstellung, um den Bildmodus einzustellen.
––
Dynamisch : Wählen Sie diese Einstellung, um die Schärfe zu erhöhen.
––
Standard : Wählen Sie diese Einstellung für die meisten Programme.
––
Film : Dies ist die beste Einstellung zum Ansehen von Filmen.
––
Benutzer : Ermöglicht die Einstellung der Schärfe und der Rauschunterdrückung.
"" Dieses Menü kann nicht angezeigt werden, wenn die BD Wise Funktion verwendet wird.
●● Hintergrundmusik : Wählen Sie diese Option, um während der Diashow Musik zu hören.
"" Die Anzahl der auf dem externen Gerät gesuchten Musikdateien, kann sich von Gerät zu
Gerät unterscheiden.
●● Senden : Sendet die ausgewählte Datei an andere Geräte.
●● Information : Wählen Sie diese Option, um (Inhalt) Informationen anzuzeigen.
"" Abhängig von der Disk oder dem Speichergerät kann das Extras Menü abweichen. Eventuell
werden nicht alle Optionen angezeigt.
"" Um die Hintergrundmusik Funktion aktivieren zu können, muss sich die Bilddatei im gleichen
Ordner befinden, wie die Musikdatei. Beachten Sie, dass die Audioqualität durch die Bitrate der
MP3-Datei, die Bildgröße und die Codierungsmethode beeinträchtigt werden kann.
"" Sie können den Untertitel und die PG-Grafik im Vollbildschirmmodus nicht vergrößern.
Verwenden der Ansicht & Optionen
Menüs
Ansicht Menü verwenden
Wählen Sie auf einem Bildschirm mit Fotodateien
und drücken Sie dann die E Taste.
●● Datum : Gruppiert alle Foto Dateien auf dem Medien- oder Speichergerät nach Datum.
Klicken Sie auf eine Gruppe, um die Fotos in einer Gruppe zu betrachten.
●● Titel : Zeigt alle Foto Dateien auf dem Medien- oder Speichergerät nach Titel sortiert an.
●● Ordner : Zeigt alle Ordner auf dem Medien- oder Speichergerät an.
"" Je nach Datenträger oder Speichergerät kann sich das Ansicht Menü unterscheiden oder nicht
angezeigt werden.
Optionen Menü verwenden
Wählen Sie auf einem Bildschirm mit Fotodateien
und drücken Sie dann die E Taste.
●● Diashow : Startet die Diashow. Zeigt alle Dateien in dem aktuellen Ordner nacheinander
an. Wenn Sie eine Diashow mit einer ausgewählte Gruppe von Fotos erstellen wollen,
schlagen Sie unter Auswahl Wiedergeben weiter unten nach.
●● Ausw. Wiederg. : Ausw. wiedergeb. dient zur Wiedergabe ausgewählter Fotos.
Funktioniert grundsätzlich für alle Medien gleich.
●● Senden : Wählen Sie Senden, um die ausgewählten Dateien auf eine Webseite (Picasa,
Facebook, usw.) oder ein Gerät hochzuladen. Um Senden nutzen zu können, müssen Sie
ein Konto auf der Online Seite einrichten sich anschließend mit der Anmelden Funktion
anmelden.
Wiedergabe von Fernsehprogrammen
Nachdem die Sendereinstellung abgeschlossen ist, können Sie sich Fernsehprogramme
ansehen.
(Schlagen Sie bitte uter "Sendebetrieb" nach, um nach Kanälen zu suchen.)
Verwenden der Kanal Option
Verwenden der Fernbedienungstasten
Drücken Sie die unten aufgeführten Tasten, während Sie ein Fernsehprogramm ansehen.
●● NUMMER Tasten : Um direkt zu einem Fernsehsender zu wechseln, geben Sie die Nummer
des gewünschten Senders ein.
●● PROG Taste : Drücken Sie diese Taste, um zwischen den Sendern umzuschalten.
●● INFO Taste : Drücken Sie diese Taste, um ausführliche Informationen über den gewählten
Sender anzuzeigen.
●● CH LIST Taste : Drücken Sie diese Taste, um die Senderliste anzuzeigen.
Verwenden der Tools Taste
Drücken Sie die TOOLS Taste, während Sie ein Fernsehprogramm ansehen.
●● Bildmodus : Wählen Sie diese Einstellung, um den Bildmodus einzustellen.
––
Dynamisch : Wählen Sie diese Einstellung, um die Schärfe zu erhöhen.
––
Standard : Wählen Sie diese Einstellung für die meisten Programme.
––
Film : Dies ist die beste Einstellung zum Ansehen von Filmen.
––
Benutzer : Ermöglicht die Einstellung der Schärfe und der Rauschunterdrückung.
"" Dieses Menü kann nicht angezeigt werden, wenn die BD Wise Funktion verwendet wird.
●● Audio-Sync : Dient zur Einstellung der Audio Verzögerungszeit zur Anpassung an die
Videoübertragung.
●● Wiedergabesprache : Wählen Sie diese Option, um die gewünschte Wiedergabesprache
einzustellen.
●● Dual I II : Wählen Sie diese Option, um den gewünschten Ton einzustellen.
●● Aktuellen Sender sperren : Sie können einen Fernsehkanal durch die Festlegung einer
PIN-Nummer sperren.
"" Dieses Menü kann angezeigt werden, wenn das Land auf Niederlande eingestellt ist und ein
Kabelsignal empfangen wird.
●● TV-Empfang : Wählen Sie diese Option, um das Signal zu wechseln.
●● Favoriten bearbeiten : Wählen Sie diese Option, um die Favoriten zu bearbeiten.
●● Signalinformation : Wählen Sie diese Einstellung, um die Signalinformationen zu prüfen.
●● Audio f. Sehgesch. : Wählen Sie diese Einstellung, um eine verbale Beschreibung für den
Hauptton hinzuzufügen
●● Untertitel : Wählen Sie diese Option, um die gewünschten Untertitel einzustellen.
Ansehen von kostenpflichtigen
Kanälen Mit Ausnahme der Modelle BD-H8500A, H8900A
Um Pay-TV Kanäle ansehen zu können, muss die CI oder CI+ Karte eingelegt sein.
Nachdem die Kanalsuche abgeschlossen ist, den Anweisungen folgen.
1. Erwerben Sie ein CI CAM bei Ihrem Händler oder über das Telefon.
2. Die "CI CAM mit CI oder CI+ CARD" so einführen, dass sie fest sitzt.
3. Führen Sie das CAM mit der "CI CAM mit CI oder CI+ CARD" in den CI-Steckplatz in der
durch den Pfeil gekennzeichnet Richtung ein.
4. Prüfen Sie, ob Sie auf einem verschlüsselten Kanal ein klares Bild empfangen.
"" Dieses Gerät funktioniert mit CI und CI+ CAM. Bei einigen lokalen Anbietern ist dieses Gerät
eventuell nicht mit allen CAMs kompatibel.
"" Wenn das eingelegte CAM nicht richtig funktioniert, ziehen Sie die CAM CARD aus dem Gerät
und führen Sie sie erneut in den Schlitz ein.
"" Wenn ein Popup Fenster mit einer der folgenden Meldungen erscheint. (Dies ist keine
Fehlfunktion des Geräts. Bitte wenden Sie sich an Ihren Dienstanbieter für weitere
Informationen.)
1. "Es wurde eine falsche Smart Card eingelegt." : Die Smart Card ist falsch eingelegt.
2. "Die eingelegte Smart Card wird nicht unterstützt." : Es wurde eine falsche Smart Card
eingelegt.
3. "Das Guthaben auf Ihrer Smart Card ist abgelaufen." Ihre Smart Card ist nicht für diesen
Dienst zugelassen" : Das Guthaben auf Ihrer Smart Card ist abgelaufen.
4. "Es ist keine Smart Card eingelegt." : Die Smart Card ist nicht richtig eingelegt.
"" Einige CAMs mit alten Firmware Versionen sind nicht vollständig kompatibel mit diesem
Gerät, das der Version v.1.3 entspricht.
"" In diesem Fall handelt es sich um ein Problem mit dem veralteten CAM und nicht mit diesem CI
Plus kompatiblen Gerät. Dieses Problem kann durch die Aktualisierung der Firmware des CAM
gelöst werden.
"" Setzen Sie sich bitte mit Ihrem Sender- oder CAM-Anbieter in Verbindung.
"" Prüfen Sie, ob die Firmware des CAM auf einem Stand ist der mit der CI+ 1.3 Version
kompatibel ist.
"" Weitere Information zum Thema "CI CAM mit CI oder CI+ CARD" finden Sie unter "Common
Interface".
Kanalliste
1. Drücken Sie die CH LIST Taste auf der Fernbedienung, um alle gefundenen Kanäle
anzuzeigen. Die Kanalliste wird angezeigt.
2. Drücken Sie die ◀ Taste, um die Kanäle zu sortieren. Sie können die Reihefolge in der
Liste ändern. (TV-Empfang, Kategorie, Sortieren, Genre, Favoriten bearbeiten)
Sender bearbeiten
Hier können Sie die gespeicherten Sender verwalten.
(HOME → Einstellungen → Sendebetrieb → Sender bearbeiten)
1. Wählen Sie auf dem Home Bildschirm Einstellungen und drücken Sie die E Taste.
2. Wählen Sie Sendebetrieb und drücken Sie die E Taste.
3. Wählen Sie Sender bearbeiten und drücken Sie die E Taste. Der Sender bearbeiten
Bildschirm wird angezeigt.
Verwenden der Fernbedienungstasten
Wenn der Sender bearbeiten Bildschirm angezeigt wird, können Sie die gespeicherten Sender
verwalten.
●● Nummer ändern : Wählen Sie diese Option, um die Sendernummer zu ändern.
●● Sperren / Freigabe : Verwenden Sie diese Funktion, um Sender zu sperren oder
freizugeben.
●● Entfernen : Wählen Sie diese Option, um den ausgewählten Sender zu löschen.
●● Optionen
––
Alles ausw. : Wählen Sie diese Option, um alle Sender zu markieren.
––
All. löschen : Wählen Sie diese Option, um alle Kanäle abzuwählen.
––
Sortieren : Wählen Sie diese Option, um die Kanäle zu sortieren.
––
Kategorie : Wählen Sie diese Option, um die Kategorien anzuzeigen.
––
Favoriten bearbeiten : Wählen Sie diese Option, um die Fovoriten zu bearbeiten.
––
Senderinfo : Wählen Sie diese Option, um die Senderinfo anzuzeigen.
––
Information : Wählen Sie diese Option, um Informationen anzuzeigen.
EPG & Zeitplan-Manager
Die EPG (Electronic Programme Guide) Informationen werden von den Sendern zur
Verfügung gestellt. Mithilfe der von den Sendern bereitgestellten Programmübersicht
können Sie im Voraus Programme, die Sie sehen wollen, einstellen. Zu der festgelegten Zeit
wird automatisch auf diesen Sender umgeschaltet. Die Sendereinträge können je nach nach
Senderstatus leer oder nicht mehr aktuell sein.
Verwenden der Programmführer
Bildschirm Option
1. Drücken Sie auf der Fernbedienung die GUIDE Taste.
2. Um das Popup für die Eingabe der Kanalnummer anzuzeigen, bei eingestelltem Kanal
eine Nummerntaste drücken.
3. Geben Sie den gewünschten Kanal ein und drücken Sie anschließend die E Taste, um
zum Programmführer zu wechseln.
4. Wählen Sie ein Programm.
5. Wählen Sie Aufnahme programmieren oder Wiedergabe programmieren und drücken
Sie anschließend die E Taste.
"" Wenn Sie das Land auf Neuseeland einstellen, wird der Programmführer Bildschirm von digitalen
Sendern bereitgestellt. Der Programmführer Bildschirm weicht somit von dem oben dargestellten
Bildschirm ab.
Manuelle Einstellung des ZeitplanManagers
Mithilfe dieses Menüs können Sie die gewünschten Fernsehprogramme reservieren. Stellen
Sie sicher, dass vor Benutzung dieser Funktion die Uhr richtig eingestellt werden muss.
(Home → Zeitplan-Manager → Wiedergabe programmieren/ Aufnahme programmieren)
1. Auf dem Home Bildschirm Zeitplan-Manager auswählen und anschließend die E Taste
drücken.
2. Drücken Sie die E Taste.
3. Wählen Sie Aufnahme programmieren
drücken Sie anschließend die E Taste.
oder Wiedergabe programmieren
und
4. Füllen Sie die erforderlichen Felder aus und drücken Sie anschließend die E Taste.
Teletext Dienst verwenden
Wenn der DTV Sender Teletext unterstützt, können Sie den Teletext Dienst nutzen. Damit
die Teletext Informationen richtig angezeigt werden, muss der Sendeempfang stabil sein.
Ansonsten können Informationen fehlen oder einige Seiten werden eventuell nicht angezeigt.
1. Drücken Sie die TTX/MIX Taste, während sie sich ein Fernsehprogramm ansehen.
2. Durch wiederholtes Drücken der TTX/MIX Taste können Sie den Teletext Modus ändern
oder verlassen.
●● 8 : Speichert die Teletextseiten.
●● 4 : Zeigt den Teletext in der oberen Bildschirmhälfte in doppelter Größe an. Zum
Verschieben des Textes in die untere Bildschirmhälfte, die Taste erneut drücken. Um zur
normalen Anzeige zu wechseln, die Taste erneut drücken.
●● 9 : Hält die Anzeige der aktuellen Seite fest, falls mehrere Unterseiten vorhanden sind,
die automatisch folgen. Um die Einstellung aufzuheben, die Taste erneut drücken.
●● Farbige Tasten (Rot, Grün, Gelb, Blau) : Wenn von der Sendeanstalt das FASTEXT System
genutzt wird, werden die verschiedenen Themen auf einer Teletext Seite farbig
angezeigt und können durch Drücken der farbigen Tasten ausgewählt werden. Drücken
sie die Taste mit der Farbe des gewünschten Themas. Eine neue Seite mit Farbcodes
wird angezeigt. Die Positionen können auf die gleiche Art und Weise ausgewählt
werden. Um die vorherige oder nächste Seite anzuzeigen, die entsprechende Farbtaste
drücken.
●● 1 : Zeigt die verfügbare Unterseite an.
●● 2 : Zeigt die nächsten Teletext Seite an.
●● 3 : Zeigt die vorherige Teletext Seite an.
●● 6 : Zeigt die Seite mit dem Index (Inhalt) an.
●● 0 : Stellt den Teletext Modus ein (LIST/FLOF). Wenn die Taste im LIST Modus gedrückt
wird, wird in den Speichermodus umgeschaltet. In diesem Modus können Sie Teletext
Seiten mithilfe der Taste 8 (Speichern) in einer Liste abspeichern.
●● 5 : Zeigt den ausgeblendeten Text an (z. B. Quiz Antworten) Um den normalen
Bildschirm wieder anzuzeigen, die Taste erneut drücken.
●● 7 : Verkleinert den Teletext, sodass er sich mit der aktuellen Sendung überschneidet.
Typische Teletext Seite
Bereich
Inhalt
A
B
C
D
E
F
Nummer der gewählten Seite.
Identifizierung des Senders
Aktuelle Seitennummer oder Suchanzeige.
Datum und Uhrzeit.
Text.
Status Informationen FASTEXT Informationen
"" Die Teletext Steuerung TTX/MIX steht nur Verfügung, wenn der DTV Sender das Teletext Signal
unterstützt.
Aufnahme
Prüfen des verfügbaren Speicherplatzes
Prüfen Sie bitte das zu verwendende Aufnahmegerät und den auf dem Aufnahmegerät zur
Verfügung stehenden Speicherplatz. (Schlagen Sie bitte unter "Speichergerätemanager"
nach.)
"" Für die Aufnahme ist wenigstens 100 MB freier Speicherplatz erforderlich.
"" Die Aufnahme wird beendet, wenn weniger als 50 MB freier Speicherplatz zur Verfügung steht.
Bemerkungen zur Festplattenkapazität
Vom Gerät wird eine gewisse Menge an Speicherplatz der Festplatte, wie unten beschrieben,
für Ausführung von Funktionen reserviert und dieser Speicherplatz steht nicht für
Aufnahmen zur Verfügung. (Timeshift : 22 GB, Systembetrieb : 5 GB)
Die auf dem Bildschirmmenü angezeigte Kapazität ist die ungefähre für Aufnahmen
zur Verfügung stehende Speicherkapazität und entspricht der Kapazität im
Auslieferungszustand.
Modellbezeichnung
Daten des Festplattenherstellers
BD-H89 Serie
BD-H85 Serie
1 TB
500 GB
"" Anzeigen des Festplattenspeicherplatzes : Die Speicherkapazität der Festplatte wurde vom
Hersteller derart berechnet, dass 1 kB = 1.000 Bytes gesetzt wurde. Das Betriebssystem des
Geräts hingegen berechnet die Festplattenkapazität mit dem Ansatz, dass 1 KB = 1.024 Bytes
entsprechen. Aus diesem Grund beträgt die erkannte Kapazität dieses Geräts ca. 93% des vom
Festplattenhersteller angegebenen Werts. Beispiel: Bei einer 1 TB (1000 GB) Festplatte erkennt
das Gerät 931,3 GB.
"" Es wird empfohlen, die mit dem Gerät aufgezeichneten oder bearbeiteten Dateien nur für private
Zwecke zu benutzen.
Aufnahme des gerade wiedergegebenen
Senders
1. Drücken Sie die PROG Taste oder die Nummerntasten, um den aufzunehmenden Sender
zu wählen.
2. Drücken Sie die REC Taste.
3. Stellen Sie die gewünschte Aufnahmedauer ein und drücken Sie anschließend die E
Taste.
"" Die maximale Länger einer Aufnahme ist auf 360 Minuten beschränkt. Wenn die Aufnahme das
Limit von 360 Minuten erreicht hat, wird Sie automatisch beendet.
Unterbrechen der Aufnahme
1. Drücken Sie die REC PAUSE Taste, um eine laufende Aufnahme zu unterbrechen.
2. Drücken Sie die REC Taste, um mit der Aufnahme fortzufahren.
Beenden der Aufnahme
Drücken Sie die ' Taste, um eine laufende Aufnahme zu beenden.
Steuern der Wiedergabe während der Aufnahme
Während der Aufnahme eines Fernsehprogramms können Sie mithilfe der Timeshift Funktion
Szenen suchen oder zum Anfang der Aufnahme zurückkehren, ohne dass die Aufnahme
beeinflusst wird.
1. † … Tasten : Suchen der gewünschten Szene. Jedes Mal, wenn diese Taste gedrückt
wird, ändert sich die Wiedergabegeschwindigkeit.
…1→…2→…3→…4→…5
†1→†2→†3→†4→†5
2.
3.
4.
5.
€ Taste : Springt zum Anfang der Aufnahme.
‚ Taste : Springt an das Ende der Aufnahme, zu der gerade gesendeten Szene.
l Taste : Springt von der aktuellen Position um 10 Sekunden nach hinten.
r Taste : Springt von der aktuellen Position um 10 Sekunden nach vorne.
6. ∑ Taste : Hält die Szene an, während die Aufnahme weiterläuft.
7. ' Taste : Wenn Sie sich eine bereits gesendete Szene ansehen, springt die Wiedergabe
zu der mit der gerade gesendeten Szene. Wenn Sie die gerade gesendete Szene
ansehen, wird die Aufnahme gestoppt.
Ansehen anderer Kanäle während der Aufnahme
Während der Aufnahme eines Fernsehprogramms können ebenfalls andere Sender
angeschaut werden. Drücken Sie während der Aufnahme die PROG Taste oder die
Nummerntasten, um zu dem Sender zu schalten, den Sie sich ansehen möchten.
"" Während der Aufnahme eines gebührenfreien Senders können Sie sich einen anderen
gebührenfreien oder einen verschlüsselten Sender ansehen. Wenn Sie einen verschlüsselten
Sender aufzeichnen, können Sie sich nur gebührenfreie Sender ansehen.
"" Aufnahmedateien mit weniger als 10 Sekunden Länge werden nicht gespeichert.
Gleichzeitige Aufnahme
Gleichzeitige Aufnahme von 7wei Fernsehsendern.
1. Wechseln Sie während der Aufnahme einer Fernsendung zum zweiten Kanal, den Sie
aufzeichnen möchten.
2. Drücken Sie die REC Taste. Die Aufnahme wird gestartet.
"" Die gleichzeitige Aufnahme von Pay-TV Kanälen wird nicht unterstützt.
"" Wenn Sie zwei Fernsehkanäle gleichzeitig aufzeichnen möchten, müssen
Sie die Kabel der Satellitenantenne an die Anschlüsse ANT1 IN und ANT2 IN
anschließen. Für die Modelle H8509S und H8909S
"" Auch wenn Sie zwei CI(+) CAM Module an den CAM Steckplatz anschließen, können Sie nicht zwei
Pay-TV Sender gleichzeitig aufzeichnen. Für die Modelle H8509S und H8909S
Anschauen verschiedener, nicht aufgezeichneter
Fernsehkanäle.
Sie können sogar einen anderen Kanal ansehen, während Sie zwei Fernsehsendungen
gleichzeitig aufzeichnen.
1. Drücken Sie die CH LIST Taste, um zu prüfen, welchen Sender Sie ansehen können. Die
blau gekennzeichneten Fernsehsender in der Senderliste können angesehen werden,
ohne die gestarteten Aufnahmen zu unterbrechen.
2. Drücken Sie die E Taste, um den möglichen Fernsehsender anzusehen. Um einen
nicht blau gekennzeichneten Sender ansehen zu können, müssen Sie wenigstens eine
laufende Aufnahme beenden.
Beenden der Aufnahme
Wenn Sie einen aufgezeichneten Fernsehsender ansehen.
Drücken Sie die ' Taste.
Wenn Sie einen nicht aufgezeichneten Fernsehsender ansehen.
Drücken Sie die ' Taste.
Gleichzeitiger Betrieb
Während der Aufnahme können Sie eine Disk wiedergeben oder andere Funktionen nutzten.
Drücken Sie die HOME Taste und wählen Sie SAMSUNG APPS oder MULTIMEDIA. Auf das
Einstellungen Menü kann jedoch erst dann zugegriffen werden, nachdem die Aufnahme
beendet wurde.
Timeshift Funktion
Sie können eine Fernsehsendung unterbrechen oder das Programm an der Stelle fortsetzen,
an der Sie die Timeshift Funktion eingeschaltet haben.
Starten der Timeshift Funktion mit der
WIEDERGABE Taste
1. Wenn Sie sich ein Fernsehprogramm ansehen, die ∂ Taste drücken.
2. Die Timeshift Funktion wird gestartet und der Timeshift Balken wird angezeigt. Die
gerade übertragene Sendung wird auf der linken Seite des Timeshift Balkens angezeigt..
Starten der Timeshift Funktion mit der PAUSE Taste
1. Wenn Sie sich ein Fernsehprogramm ansehen, die ∑ Taste drücken.
2. Das Bild des Fernsehprogramms wird angehalten und anschließend der Timeshift Balken
angezeigt. ∑ Pause wird auf der linken Seite des Timeshift Balkens angezeigt.
Timeshift Informationen
Sie können sich die aktuellen Informationen der Timeshift Funktion anzuzeigen lassen.
1. Drücken Sie bei eingeschalteter Timeshift Funktion die E Taste auf Ihrer
Fernbedienung.
2. Der Timeshift Balken erscheint.
"" Die Timeshift Einstellungen werden beibehalten, auch wenn Sie während des Timeshift Betriebs
auf einen anderen Sender umschalten. In diesem Fall wird Timeshift des vorherigen Senders von
der Verlauf Funktion gespeichert. (Timeshift des vorherigen Senders ist weiterhin verfügbar)
"" Wenn Timeshift über die Wiedergabe oder Pause Taste gestartet wird, wird Timeshift
beibehalten, bis die Stopp Taste gedrückt wird. Wenn der Timeshift Betrieb nicht verfügbar
wird (durch Umschalten zu einer anderen Anwendung einem analogen Sender oder Ändern der
Eingangsquelle), hält Timeshift ohne Mitteilung an und wird automatisch fortgesetzt, sobald
die Quelle auf Digital TV umgeschaltet wird. 1) Die Verlauf Funktion wird nur bei Aufnahmen
unterstützt, bei denen zwischen Digital TV Sendern umgeschaltet wird. 2) Wenn auf einen
analogen Sender umgeschaltet wird, wird Verlauf und Timeshift automatisch gestoppt.
3) Timeshift wird automatisch gestoppt, wenn ein ein anderes Menü aus dem Home Menü
ausgewählt wird. (Die laufenden Timeshift und Verlauf Funktionen werden gestoppt.) 4) Wenn zu
einem Digital TV Sender zurückgekehrt wird, wird Timeshift automatisch fortgesetzt, wenn auf
keinen anderen Menüpunkt des Home Menüs zugegriffen wurde.
"" Für die Timeshift Funktion werden 22 GB auf der internen Festplatte reserviert.
Tasten zur Steuerung der Wiedergabe bei
eingeschalteter Timeshift Funktion
1. † … Tasten : Suchen der gewünschten Szene. Jedes Mal, wenn diese Taste gedrückt
wird, ändert sich die Wiedergabegeschwindigkeit.
…1→…2→…3→…4→…5
†1→†2→†3→†4→†5
2.
3.
4.
5.
6.
7.
‚ Taste : Kehrt zum Beginn von Timeshift zurück.
‚ Taste : Zeigt die gerade aufgezeichnete Szene an.
l Taste : Springt von der aktuellen Position um 10 Sekunden nach hinten.
r Taste : Springt von der aktuellen Position um 10 Sekunden nach vorne.
∑ Taste : Hält die Szene an, während die Timeshift Funktion weiterläuft.
' Taste : Wenn Sie sich eine bereits gesendete Szene ansehen, springt die Wiedergabe
zu der mit der gerade gesendeten Szene. Wenn Sie die gerade gesendete Szene
ansehen, wird die Timeshift Funktion gestoppt.
Beenden von Timeshift.
1. Wenn sich der Timeshift Balken nicht im Pause Modus befindet oder eine bereits
gesendete und aufgezeichnete Szene angesehen wird, die ' Taste drücken. Die
Meldung "Wollen Sie Timeshift anhalten?" wird angezeigt.
2. Wählen Sie die OK Taste und drücken Sie die E Taste, um Timeshift zu beenden.
3. Wenn eine bereits gesendete und von Timeshift aufgezeichnete Szene angesehen wird
oder die Timeshift Wiedergabe unterbrochen ist, wird durch Drücken der ' Taste an
die gerade aufgezeichnete Stelle gesprungen.
4. Wenn Sie die ' Taste erneut drücken, wird die gleiche Meldung wie oben angegeben
angezeigt.
5. Wählen Sie Ja, und drücken Sie die E Taste.
Wiedergabe des Aufgenommenen Titels
1. Auf dem Home Bildschirm TV-Aufzeichnung auswählen und anschließend die E Taste
drücken. Die Liste mit den TV-Aufzeichnungen wird angezeigt.
2. Wählen Sie das gewünschte Gerät aus und drücken Sie anschließend die E Taste.
3. Wählen Sie den gewünschten Titel aus und drücken Sie die E Taste. Der ausgewählte
Titel wird wiedergegeben.
"" Drücken Sie die REC TV LIST Taste auf der Fernbedienung, um die TV-Aufzeichnung Liste
anzuzeigen.
Verwenden der Ansicht, Filter und
Optionen Menüs
Ansicht Menü verwenden
Wählen Sie auf einem Bildschirm mit Videodateien
und drücken Sie dann die E Taste.
●● Titel : Erscheint im Bildschirm der Ansicht Funktion. Nach Titel sortieren.
●● Datum : Erscheint im Bildschirm der Ansicht Funktion. Nach Datum sortieren.
●● Kanal : Erscheint im Bildschirm der Ansicht Funktion. Nach Kanal sortieren.
"" Je nach Datenträger oder Speichergerät kann sich das Ansicht Menü unterscheiden oder nicht
angezeigt werden.
Filter Menü verwenden
Wählen Sie auf dem Wiedergabe Bildschirm Filter aus und drücken Sie die E Taste.
●● Alle Inhalte : Es wird die Liste mit allen aufgezeichneten Sendungen angezeigt.
●● Ungesehen : Es wird die Liste mit nicht angesehenen Sendungen angezeigt.
Optionen Menü verwenden
Wählen Sie auf dem Wiedergabe Bildschirm oder einem Datei Bildschirm mit TVAufzeichnungen
und drücken Sie dann die E Taste.
●● Ausw. wiederg. : Ausw. wiedergeb. dient zur Wiedergabe ausgewählter Titel. Funktioniert
grundsätzlich für alle Medien gleich. Siehe "Wiederholen von Titeln auf einer Audio CD".
●● Sperren : Wählen Sie diese Option, um die Bearbeitung von Dateien zu sperren.
●● Freigaben : Wählen Sie diese Option, um die Bearbeitung von Dateien freizugeben.
●● Entfernen : Sie können Dateien aus der Liste löschen.
●● Teilw. löschen : Sie können einen Titel teilweise löschen
●● Teilen : Sie können einen Titel teilen.
●● Umbenennen : Sie können einen Titel umbenennen.
●● Gerät verwalten : Wählen Sie dieses Menü, um Geräte zu verwalten.
"" Je nach Datenträger oder Speichergerät kann sich das Optionen Menü unterscheiden oder nicht
angezeigt werden.
Bearbeiten aufgenommener
Sendungen
Einen Abschnitt eines Titels aufteilen
(Aufteilen in zwei Teile)
(TV-Aufzeichnung → Optionen → Teilen)
1. Wählen Sie auf dem TV-Aufzeichnung Bildschirm Optionen aus und drücken Sie die E
Taste.
2. Wählen Sie Teilen und drücken Sie anschließend die E Taste.
3. Wählen Sie den zu bearbeitenden Titel.
4. Bewegen Sie sich mithilfe der Wiedergabetasten an die Stelle, an der die Teilung
erfolgen soll, und drücken Sie die E Taste.
auszuwählen.
5. Die E Taste drücken, um
6. Die E Taste drücken, um Save auszuwählen. Der Titel wird in zwei Teile unterteilt und
die folgenden Titel werden um eine Position nach unten verschoben.
Einen Abschnitt eines Titels aufteilen
(Teilweise löschen)
(TV-Aufzeichnung → Optionen → Teilw. löschen)
1. Wählen Sie auf dem TV-Aufzeichnung Bildschirm Optionen aus und drücken Sie die E
Taste.
2. Wählen Sie Teilw. löschen und drücken Sie anschließend die E Taste.
3. Wählen Sie den zu bearbeitenden Titel.
4. Drücken Sie die E Taste am Startpunkt. Das Bild und die Zeit des Startpunkts werden
in dem Fenster für den Startpunkt des Löschvorgangs angezeigt.
●●
Wählen Sie mithilfe der Wiedergabetasten den Start- und Endpunkt des Abschnitts
aus, den Sie löschen möchten.
5. Drücken Sie die E Taste am Endpunkt. Das Bild und die Zeit des Endpunkts werden in
dem Fenster für den Endpunkt des Löschvorgangs angezeigt.
6. Die E Taste drücken, um Save auszuwählen.
7. Drücken Sie die E Taste.
"" Die minimale Länge des zu löschenden Abschnitts muss mehr als 5 Sekunden betragen.
Dateien senden
Kopieren von Videos, Musiktiteln oder
Fotos
Inhalt
DISK/Festplatte/
Netzwerkgerät/
Cloud-Dienst →
USB
DISK/USB/
Netzwerkgerät/
Cloud-Dienst →
Festplatte
DISK/Festplatte/
Netzwerkgerät →
Cloud-Dienst
DISK/Festplatte/
Cloud-Dienst
→ CloudNetzwerkgerät
Musik
Fotos
Videos
Unterstützt
Unterstützt
Unterstützt
Unterstützt
Unterstützt
Unterstützt
Unterstützt
Unterstützt
Unterstützt
Unterstützt
Unterstützt
Unterstützt
●● Disk (CD-DA/CD-R/CD-RW, DVD±R(Abgeschlossen)/ DVD+RW/DVD-RW(Abgeschlossen))
→ Festplatte oder USB
●● PTP USB ist nicht verfügbar, wenn Sie auf ein USB-Gerät kopieren.
●● Das Sendersignal kann auf die interne oder externe Festplatte aufgezeichnet werden aber
die Kopierfunktion wird nicht unterstützt.
1. Drücken Sie die HOME Taste. Der Home Bildschirm wird angezeigt.
2. Schließen Sie das USB-Gerät im Stoppmodus an den USB-Anschluss auf der Vorderseite
des Geräts an.
3. Wählen Sie die gewünschte Art des Inhalts aus und drücken Sie anschließend die E
Taste.
4.
5.
6.
7.
8.
Wählen Sie Optionen und drücken Sie anschließend die E Taste.
Wählen Sie Senden und drücken Sie anschließend die E Taste.
Wählen Sie die gewünschten Inhalte.
Wählen Sie Senden und drücken Sie anschließend die E Taste.
Wählen Sie das gewünschte Zielgerät aus.
3D Funktionen
DTV mit 3D Effekt ansehen
Sie können Fernsehsendungen und aufgezeichnete Fernsehsendungen mit 3D-Inalt mit 3D
Effekten genießen.
1. Drücken Sie beim Ansehen eines Fernsehprogramms oder Abspielen einer
aufgezeichneten Fernsehsendung die 3D Taste auf Ihrer Fernbedienung. Das 3D Menü
wird angezeigt.
●● Nebeneinander : Zeigt 2 Bilder nebeneinander an.
●● Untereinander : Zeigt die Bilder untereinander an.
2. Wählen Sie mithilfe der ◀▶ Tasten den gewünschten 3D Modus aus und drücken Sie
anschließend die E Taste.
3. Wenn Sie die 3D Taste während der 3D-Wiedergabe erneut drücken, wird das
angezeigte Bild in den 2D Modus umgewandelt.
"" Wenn Sie bei der 3D Wiedergabe eines DTV Senders im Nebeneinander Modus den Sender
wechseln, wird das angezeigte Bild automatisch in den 2D Modus umgeschaltet.
"" Wenn der 3D Effekt im Nebeneinander Modus eingeschaltet ist, kann der 3D-Modus nicht
eingestellt werden.
"" Wenn das Fernsehprogramm den Nebeneinander, Untereinander Modus oder die automatische
Erkennung nicht unterstützt, kann das 3D Auswahlmenü nicht aufgerufen werden.
Erstellen eines Samsung-Kontos
Erstellen Sie ein Samsung-Konto, um die Vorteile aller Online-Angebote von Samsung nutzen
zu können. Richten Sie Konten für alle Haushaltsmitglieder ein, damit jedes Mitglied auf
sein eigenes Konto bei Facebook, Twitter, usw. zugreifen kann. Sie benötigen ebenfalls ein
Samsung-Konto, um kostenpflichtige Anwendungen herunterladen zu können oder sich
Filme auszuleihen.
1. Drücken Sie auf dem Home Bildschirm die Taste. Der Anmelden Bildschirm erscheint.
2. Wählen Sie Konto erstellen rechts unten und drücken Sie die E Taste. Der Bildschirm
mit den Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien für das Samsung-Konto
erscheint.
3. Drücken Sie die E Taste, um zuzustimmen. Drücken Sie die ▶ Taste und anschließend
die E Taste. Der Konto erstellen Bildschirm wird angezeigt.
4. Wählen Sie das ID Feld aus und drücken Sie anschließend die E Taste. Die
Bildschirmtastatur wird angezeigt.
5. Geben Sie E-Mail-Adresse mithilfe der Tastatur ein. Verwenden Sie die Pfeiltasten,
um von einem Zeichen zum nächsten zu gehen. Drücken Sie E, um ein Zeichen
auszuwählen. Wählen Sie die Caps Taste auf der linken Seite, um Großbuchstaben
einzugeben. Wählen Sie die 123#& Taste, um zusätzliche Symbole auszuwählen.
6. Wenn Sie fertig sind, die Fertig Taste auf der Tastatur wählen und anschließend die E
Taste betätigen. Der Erstellen Bildschirm wird erneut angezeigt.
7. Geben Sie ein Passwort, Ihren Vor- und Nachnamen ein.
8. Gehen Sie zum Feld Geburtsdatum und geben Sie die Zahl mithilfe der Auf- und Ab-
Pfeiltasten oder durch Drücken der Zahlen auf Ihrer Fernbedienung ein. Drücken Sie
anschließend die E Taste.
9. Drücken Sie, nachdem Sie alle Felder ausgefüllt haben, die ▶ Taste und anschließend
die E Taste. Verbindungsaufbau erscheint und anschließend die Konto
Bestätigungsmeldung.
10.Drücken Sie die E Taste. Der Bildschirm für die Auswahl des Profilbildes erscheint.
"" Samsung sendet eine Bestätigungsmail an die von Ihnen eingegebene Adresse. Sie müssen die
E-Mail öffnen und wie angegeben antworten, um die Kontoerstellung abzuschließen.
11. Wählen Sie ein Bild für die Identifikation Ihres Kontos aus und drücken Sie anschließend
die E Taste. Der Konto erstellt Bildschirm erscheint.
12.Drücken Sie die E Taste. Der Home Bildschirm wird angezeigt.
Vor der Verwendung von Samsung Apps
Wenn Sie Samsung Apps das erste Mal nutzen möchten und Smart Hub noch nicht
eingerichtet haben, bittet Sie das Gerät, die Einrichtungsprozedur für Smart Hub
durchzuführen.
1. Wählen Sie auf dem Home Bildschirm entweder SAMSUNG APPS und drücken Sie die
E Taste. Wenn Sie SAMSUNG APPS gewählt haben, fahren Sie bitte mit Schritt 4 fort.
2. Wenn Sie hingegen SAMSUNG APPS ausgewählt haben, erscheint das Smart Hub
Popup-Fenster mit der Frage, ob Sie Smart Hub einrichten wollen. Wählen Sie Ja, und
drücken Sie die E Taste. Der Willkommen Bildschirm wird angezeigt.
3. Wählen Sie Start, und drücken Sie die E Taste. Der Bildschirm Geschäftsbedingungen
& Datenschutz wird angezeigt.
4. Auf dem Bildschirm für die Zusätzlichen Dienste, Geschäftsbedingungen und
Datenschutzrichtlinien und Auswahl müssen Sie sowohl die Geschäftsbedingungen als
auch die Datenschutzrichtlinie durchlesen und annehmen, um Smart Hub nutzen zu
können.
5. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie die Details anzeigen Tasten, um den gesamten
Text anzuzeigen.
"" Sie müssen den Zusätzlichen Datenschutzrichtlinien nicht zustimmen, jedoch eine oder
mehrere Smart TV Funktionen stehen Ihnen nicht zur Verfügung wenn Sie nicht zustimmen.
6. Wählen Sie Ich stimme allem zu, und drücken Sie die E Taste. Der Setup abgeschlossen
Bildschirm wird angezeigt. Drücken Sie die E Taste.
Verwenden von Meine filme &
Serien
Wenn Sie Filme & TV-Shows das erste Mal nutzen möchten und Smart Hub noch nicht
eingerichtet haben, bittet Sie das Gerät, die Einrichtungsprozedur für Smart Hub
durchzuführen. Sie können Filme & TV-Shows streamen und auf Ihrem Fernsehgerät
ansehen.
MEINE FILME & SERIEN
EMPFOHLEN
Favoriten
Empfohlen
Filme
TV-Shows
Trailer
Trend
1. Wählen Sie auf dem Home Bildschirm MEINE FILME & SERIEN und drücken Sie dann die
E Taste.
2. 1) Wählen Sie einen der empfohlenen Filme aus und drücken Sie die E Taste. Die Seite
für diesen Film wird aufgerufen. Verwenden Sie die ▼ Taste, um ans Ende der Seite zu
gelangen. 2) Sie können alternativ Filme oder TV-Shows wählen und anschließend die
E Taste drücken. Wählen Sie auf der aufgerufenen Seite mithilfe der ▲▼◀▶ Tasten
eine Show oder einen Film aus und drücken Sie anschließend die E Taste. Auf dem
Filme & TV-Shows Bildschirm können zusätzlich zwischen Neues oder Genres wählen,
um mehr verfügbare Shows oder Filme angezeigt zu bekommen. Verwenden Sie auf
dem Genre Bildschirm die ▲▼◀▶ Tasten, um ein Genre auszuwählen und drücken Sie die
E Taste. Treffen Sie auf der Seite mit Filmen & TV-Shows mithilfe der ▲▼◀▶ Tasten
eine Auswahl und drücken Sie die E Taste.
3. Um die Auswahl anzusehen, aufgelistete Anwendungen auswählen und die E Taste
drücken.
"" Die aufgelisteten Anwendungen erscheinen, wenn Sie keine der Film Anwendungen installiert
haben, die Sie verwenden können, um den von Ihnen ausgewählten Film oder die TV-Show
anzusehen. Wenn keine dieser Anwendungen auf Ihrem Blu-ray-Gerät installiert ist, wählen
Sie eine der Anwendungen aus und drücken Sie die E Taste. Sie werden gefragt, ob Sie die
Anwendung installieren wollen. Wählen Sie Installieren, drücken Sie die E Taste und folgen
Sie den Anweisungen, die auf dem Bildschirm angezeigt werden, um die Anwendung zu
installieren.
4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Film zu starten.
"" Die Inhalte und das entsprechende Menü am unteren Rand in Filme und TV-Shows sind von Land
zu Land verschieden.
"" Wenn Sie Filme & TV-Shows das erste Mal aktivieren, werden die aufgelisteten Anwendungen
nicht angezeigt. Die aufgelisteten Anwendungen werden angezeigt, nachdem Sie eine
Anwendung für Videoinhalte heruntergeladen haben. Wenn aufgelistete Anwendungen nicht
angezeigt wird, können Sie sich die Inhalte nicht ansehen.
"" Favoriten werden nicht angezeigt, wenn Sie keine Filme oder TV-Shows als Favoriten
gekennzeichnet haben. Um einen Film oder eine Show zu den Favoriten hinzuzufügen, die Show
auswählen. Der Details Bildschirm erscheint. Wählen Sie das Herzsymbol aus und drücken Sie
anschließend die E Taste.
Verwenden von Samsung Apps
Sie können Anwendungen aus dem Internet herunterladen und auf verschiedene
Anwendungen zugreifen und auf Ihrem Fernsehgerät ansehen. Um auf bestimmte
Anwendungen zugreifen zu können, müssen Sie über ein Samsung-Konto verfügen.
Der Samsung Apps Bildschirm im
Überblick
SAMSUNG APPS
Empfohlen
1
2
Eigene Apps
WebBrowser
e-Manual
Sehr beliebt
Neues
Kategorien
●● Empfohlen : Zeigt empfohlene, von Samsung verwaltete Inhalte an. Empfohlene
Anwendungen können nicht gelöscht werden.
●● Eigene Apps : Zeigt Ihre persönliche Sammlung von Anwendungen auf dem Eigene Apps
Bildschirm an.
●● Sehr beliebt, Neues und Kategorien : Wählen Sie einer dieser Optionen, um nach
zusätzlichen Anwendungen zu suchen und herunterzuladen.
Wenn Sie den Samsung Apps Bildschirm das erste Mal aufrufen, werden vom Gerät
automatisch eine Reihe von kostenlosen Anwendungen heruntergeladen. Nachdem diese
Anwendungen heruntergeladenen wurden, werden sie im Samsung Apps Bildschirm
aufgeführt.
Um nach weiteren Anwendungen zu suchen, wählen Sie Sehr beliebt, Neues oder Kategorien
am unteren Bildschirmrand und drücken Sie die E Taste.
Sehr beliebt zeigt die beliebtesten und Neuigkeiten die neuesten Anwendungen an. Unter
Kategorien wird eine Reihe von Symbole angezeigt, die Kategorien, wie Videos, Spiele und
Sport repräsentieren. Wählen Sie das Symbol einer Kategorie aus und drücken Sie die E
Taste. Die Anwendungen in dieser Kategorie werden vom Gerät angezeigt.
Anwendungen herunterladen
1. Wählen Sie Sehr beliebt, Neues oder Kategorien und drücken Sie die E Taste.
2. Wenn Sie Kategorien ausgewählt haben, wählen Sie bitte das Symbol einer Kategorie
und drücken Sie anschließend die E Taste. Wenn nicht, fahren Sie bitte mit Schritt 3
fort.
●● Auf den Sehr beliebt, Neues und Kategorien Bildschirmen wird auf den bereits heruntergeladenen
Anwendungen ein grüner Pfeil angezeigt.
3. Wählen Sie die Anwendung, die Sie herunterladen möchten und drücken Sie die E
Taste. Der Bildschirm mit den Detailinformationen der Anwendung wird angezeigt.
4. Wählen Sie die Download Taste auf dem Bildschirm und drücken Sie die E Taste.
Download wird durch Abbrechen ersetzt und Anwendung wird heruntergeladen.
5. Wenn Sie das Herunterladen der Anwendung abbrechen wollen, Abbreshen wählen und
die E Taste drücken.
6. Nachdem das Herunterladen abgeschlossen ist wird Abbrechen durch Wiedergabe
ersetzt. Wählen Sie Wiedergabe und drücken Sie anschließend die E Taste. Sie können
ebenfalls die RETURN Taste drücken bis der Anwendungen Bildschirm erscheint. Die
heruntergeladene Anwendung wird auf dem Anwendungen Bildschirm unter Eigene
Apps aufgelistet.
"" Wenn Sie die Anwendung aufgrund von fehlendem internen Speicher nicht herunterladen
können, schließen Sie ein USB-Speichergerät an und versuchen Sie es erneut.
Starten einer Anwendung
1. Auf dem Home Bildschirm SAMSUNG APPS auswählen und anschließend die E Taste
drücken.
2. Verwenden Sie auf dem SAMSUNG APPS Bildschirm die ▲▼◀▶ Tasten, um eine
Anwendung auszuwählen und drücken Sie die E Taste. Die Anwendung wird gestartet.
Das Option Menü
Vers.
1. Wählen Sie auf dem Eigene Apps Bildschirm die Anwendung aus, die Sie nach Eigene
Apps verschieben wollen, und halten Sie die E Taste für 3 Sekunden gedrückt. Das
Optionsmenü wird angezeigt.
2. Wählen Sie Vers., und drücken Sie die E Taste.
3. Gehen Sie mithilfe der ▲▼◀▶ Tasten zu der Anwendung.
4. Wenn Sie sich die Anwendung an der gewünschten Stelle befindet, die E oder EXIT
Taste drücken.
Entfernen
1. Wählen Sie auf dem Eigene Apps Bildschirm die Anwendung aus, die Sie löschen wollen,
und halten Sie die E Taste für 3 Sekunden gedrückt. Das Optionsmenü wird angezeigt.
2. Wählen Sie Entfernen, und drücken Sie die E Taste.
3. Mithilfe der ◀▶ Tasten OK auswählen, und die E Taste drücken.
Mehr löschen
1. Wählen Sie auf dem Eigene Apps Bildschirm eine Anwendung aus, die Sie löschen
wollen, und halten Sie die E Taste für 3 Sekunden gedrückt. Das Optionen Menü wird
angezeigt.
2. Wählen Sie Mehr löschen, und drücken Sie die E Taste.
3. Wählen Sie mithilfe der ▲▼◀▶ Tasten die zu löschende Anwendung aus und drücken Sie
die E Taste.
4. Mithilfe der ▼ Taste Entfernen auswählen, und die E Taste drücken.
Details anzeigen
1. Wählen Sie auf dem Eigene Apps Bildschirm die Anwendung aus, deren
Detailinformationen Sie betrachten wollen, und halten Sie die E Taste für 3 Sekunden
gedrückt. Das Optionsmenü wird angezeigt.
2. Wählen Sie Details anzeigen, und drücken Sie die E Taste.
3. Der Bildschirm Apps aktualisieren listet alle Anwendungen auf, für die Aktualisierungen
bereitstehen. Wählen Sie alle Anwendungen aus, die Sie aktualisieren möchten
und drücken Sie die E Taste. Sie können ebenfalls Alle wählen auswählen, um alle
aufgelisteten Anwendungen zu aktualisieren.
4. Wählen Sie Aktualisieren und drücken Sie die E Taste.
Apps aktualisieren
1. Wählen Sie auf dem Eigene Apps Bildschirm alle Anwendungen aus, die Sie löschen
wollen, und halten Sie die E Taste für 3 Sekunden gedrückt. Das Optionsmenü wird
angezeigt.
2. Wählen Sie Apps aktualisieren, und drücken Sie die E Taste.
3. Der Bildschirm Apps aktualisieren listet alle Anwendungen auf, für die Aktualisierungen
bereitstehen. Wählen Sie alle Anwendungen aus, die Sie aktualisieren möchten und
drücken Sie die E Taste. Sie können ebenfalls Alles auswählen auswählen, um alle
aufgelisteten Anwendungen zu aktualisieren.
4. Wählen Sie Update, und drücken Sie die E Taste.
Screen Mirroring
Die Screen Mirroring Funktion ermöglicht es den Bildschirm Ihres Smartphones oder Android
Tablets auf dem Fernsehgerät anzuzeigen, das Sie an dieses Gerät angeschlossen haben.
1. Wählen Sie auf dem Home Bildschirm Screen Mirroring, und drücken Sie die E Taste.
2. Starten Sie AllShare Cast oder Screen Mirroring auf Ihrem Gerät.
3. Suchen Sie auf dem Gerät den Namen Ihres Blu-ray Geräts in der Liste der verfügbaren
Geräte und wählen Sie es aus.
4. Das Fernsehgerät zeigt eine Verbindungsmeldung an (z. B. Verbindungsaufbau zu
Android 92gb...) und anschließend eine Meldung, dass die Verbindung hergestellt wurde.
5. Nach ein paar Augenblicken erscheint der Bildschirm Ihres Geräts auf dem
Fernsehbildschirm.
6. Um Screen Mirroring zu beenden, die EXIT oder RETURN Taste auf der Fernbedienung
drücken oder die Screen Mirroring Funktion auf dem Smartphone beenden.
"" Sie können eine Verbindung zu Geräten herstellen, die AllShare Cast unterstützen. Beachten Sie,
dass alle Geräte die über AllShare Cast verfügen, je nach Hersteller eventuell nicht vollständig
unterstützt werden. Weitere Informationen über die Unterstützung mobiler Verbindungen
entnehmen Sie bitte der Webseite des Herstellers.
"" Wenn Sie die Screen Mirroring Funktion verwenden, kann es je nach vorliegender Umgebung zu
stotternder Videowiedergabe oder Tonausfällen kommen.
"" Bluetooth Übertragungen können das Screen Mirroring Signal stören. Wir empfehlen dringend,
dass Sie die Bluetooth Funktion an Ihrem Smartphone oder Smart Gerät (Tablet, usw.)
ausschalten, bevor Sie die Screen Mirroring Funktion verwenden.
Verwenden des Webbrowsers
Sie können mithilfe der Webbrowser Anwendung auf das Internet zugreifen.
Auf dem Home Bildschirm Webbrowser auswählen und anschließend die E Taste drücken.
"" Wenn der Webbrowser mit einem über ein HDMI-Kabel angeschlossenen Fernsehgerät
ausgeführt wird, der BD Wise unterstützt, wird der Webbrowser im Vollbildmodus ausgeführt
und die Bildqualität des Fernsehgeräts wird automatisch auf die optimale Einstellung eingestellt.
"" Der Webbrowser unterstützt keine Java Anwendungen.
"" Wenn Sie eine Datei herunterladen möchten und die Datei nicht gespeichert werden kann,
erscheint eine Fehlermeldung.
"" Internethandel für den Online Kauf von Produkten wird nicht unterstützt.
"" ActiveX wird nicht unterstützt.
"" Der Zugriff zu einigen Webseiten oder mit bestimmten Webbrowsern kann gesperrt sein.
Link-Browsing und Browsen per Zeiger
Der Browser ermöglicht zwei Arten des Browsens, das Browsen per Zeiger und das LinkBrowsing. Wenn Sie den Browser das erste Mal starten, ist Browsen per Zeiger aktiviert.
Wenn Sie eine Maus zum navigieren im Webbrowser verwenden, empfehlen wir Browsen
per Zeiger aktiviert zu lassen. Wenn Sie jedoch Ihre Fernbedienung zur Navigation im
Webbrowser verwenden, empfehlen wir, Browsen per Zeiger durch Link-Browsing zu
ersetzen. Link-Browsing bewegt im Webbrowser die Markierung von einem Link zum
nächsten und ist wesentlich schneller als Browsen per Zeiger, wenn Sie die Fernbedienung
verwenden.
Um Link-Browsing zu aktivieren müssen die folgenden Schritte ausgeführt werden:
1. Bewegen Sie mithilfe der ▲▼◀▶ Tasten Ihrer Fernbedienung den Zeiger auf das Link
Browser Symbol rechts oben auf dem Bildschirm. Das Link-Browsing Symbol ist das
dritte von rechts. Der Zeiger befindet sich in der richtigen Position, wenn das Symbol
blau erscheint und die Link Browsing auf dem Bildschirm angezeigt wird.
2. Drücken Sie die E Taste. Link-Browsing ist aktiviert und ist weiterhin aktiv, wenn Sie
den Webbrowser aufrufen.
Die Systemsteuerung im Überblick
Die Systemsteuerung, die sich am oberen Rand des Bildschirms befindet, verfügt über eine
Reihe von Symbolen, die eine Reihe von nützlichen Funktionen starten. Die Symbole werden
im Folgenden Beschrieben.
●●
: Wechselt zur vorherigen Seite.
●●
: Wechselt zur nächsten Webseite.
●●
: Zeigt die Lesezeichen und den Verlauf an. Sie können die aktuelle Seite mit einem
Lesezeichen markieren, ein vorhandenes Lesezeichen auswählen, sowie Lesezeichen
bearbeiten und löschen. Sie können sich ebenfalls den Verlauf Ihrer Internetaktivität
anzeigen lassen und Seiten wiederholt besuchen.
●●
: Wechselt zur Startseite des Webbrowsers.
●●
eingeben.
: Sie können eine Webadresse manuell über die virtuelle Tastatur
●●
: Lädt die aktuelle Seite neu und aktualisiert sie auf dem Bildschirm.
●●
: Fügt die aktuelle Seite zu Ihren Lesezeichen hinzu.
●●
: Sie können Informationen suchen, indem Sie Wörter oder Zeichen mit der
virtuellen Tastatur eingeben. Siehe "Verwenden der virtuellen Tastatur ".
●●
: Sie können den Bildschirm in verschiedenen Prozentstufen vergrößern oder
verkleinern.
●●
/
●●
: Sie können die Browser Einstellungen konfigurieren. Siehe "Verwenden des
Einstellungen Menüs".
●●
: Schließt den Webbrowser.
: Sie können zwischen Browsen per Zeiger und Link-Browsing umschalten.
: Öffnet einen neuen Tab im Webbrowser.
●●
Verwenden der virtuellen Tastatur
Wenn Sie auf
oder
klicken oder auf ein Daten oder Textfeld
zugreifen und dann die E Tasten drücken, erscheint die virtuelle Tastatur.
Um die virtuelle Tastatur mit der Fernbedienung bedienen, die folgenden Schritte ausführen:
Beim Eingeben von Zeichen wird empfohlener Text angezeigt
Caps
123#&
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
q
w
e
r
t
y
u
i
o
p
^
*
a
s
d
f
g
h
j
k
l
~
@
!
z
x
c
v
b
n
?
ENG
m
,
.
www.
.com
/
Löschen
←
Fertig
Abbreshen
1. Mithilfe der ▲▼◀▶ Tasten auf Ihrer Fernbedienung die Markierung auf den
gewünschten Buchstaben oder Ziffer bewegen.
2. Drücken Sie die E Taste, um den Buchstaben oder die Ziffer in das Eingabefeld
einzugeben.
3. Um Großbuchstaben einzugeben, müssen Sie die Markierung auf die CapsTaste oben
links bewegen und dann die E Taste drücken. Drücken Sie die E Taste bei markierter
Caps Taste erneut, um auf Kleinbuchstaben umzuschalten.
4. Um Symbole und zusätzliche Interpunktionszeichen zu verwenden, die 123#& Taste auf
der linken Seite verwenden und dann die E Taste drücken.
5. Um ein eingegebenes Zeichen zu löschen, die Markierung auf die ← Taste bewegen und
die E Taste drücken.
6. Um alle eingegebenen Zeichen zu löschen, die Markierung auf die Löschen Taste
bewegen und die E Taste drücken.
7. Wenn Sie die Eingabe abgeschlossen haben die Markierung auf die Fertig Taste
bewegen und die E Taste drücken
"" Wenn Sie eine kabellose Tastatur an Ihr Gerät angeschlossen haben, können Sie diese Tastatur für
die Eingabe von Buchstaben, Ziffern, Symbolen und Interpunktionszeichen verwenden. Beachten
Sie bitte, dass die kabellose Tastatur nur funktioniert, wenn die virtuelle Tastatur angezeigt wird
und nur für die Eingabe von Buchstaben, Ziffern, Symbolen und Interpunktionszeichen verwendet
werden kann.
Optionen der virtuellen Tastatur
Um die Optionen für die virtuelle Tastatur aufzurufen, die
Tastatur markieren und dann die E Taste drücken.
Taste unten linkes auf der
●● Sprache : Wählt die Sprache der Tastatur aus. Sie können zwischen English, Französisch,
Russisch, usw. wählen.
●● Empfohlener Text : Die Tastatur schlägt bei der Texteingabe Wörter vor. Sie können diese
Funktion Ein oder Aus schalten.
●● Empfohlene Textdaten zurücksetzen : Zurücksetzen löscht den Speicher der Samsung
Tastatur. Wählen Sie Zurücksetzen, um alles was die Samsung Tastatur über Ihren
Schreibstil gelernt hat, einschließlich der neuen von Ihnen verwendeten Wörter
zurückzusetzen.
●● Nächsten Buchstaben vorher... : Die Tastatur schlägt bei der Texteingabe den nächsten
Buchstaben vor. Die Vorschläge erscheinen in einem Ring um den Buchstaben, den Sie
gerade eingegeben haben. Sie können den vorgeschlagenen Buchstaben übernehmen
oder zu einem anderen Buchstaben gehen. Sie können diese Funktion Ein oder Aus
schalten.
●● Zeichen mit Akzent-Vorschau : Wählen Sie diese Option, wenn Sie Buchstaben mit
Akzenten eingeben wollen.
Das Einstellungen Menü verwenden.
Im Einstellungen Menü befinden sich Steuer- und Sicherheitsfunktionen des Browsers. Um
das Einstellungen Menü zu öffnen, das Symbol in der Systemsteuerung markieren und die
E Taste drücken. Um eine Option im Einstellungen Menü auszuwählen, die Option markieren
und anschließend die E Taste drücken.
●● Aaktivieren/Greifen deaktivieren : Schaltet die Greifen Funktion ein und aus. Wenn die
Greifen Funktion eingeschaltet ist, können Sie eine Webseite nach oben oder unten
bewegen und die Scrollleiste zu verwenden. Die Greifen Funktion ist nur bei Browsen
per Zeiger verfügbar.
●● Zugelassene Seiten : Schränkt den Zugriff von Kindern auf ungeeignete Webseiten ein,
indem es den Zugriff nur auf Webseiten zulässt, die von Ihnen registriert wurden.
Jedes Mal wenn Sie diese Funktion aufrufen, erscheint der PIN Bildschirm. Wenn
Sie diese Funktion das erste Mal aufrufen, geben Sie mit den Nummerntasten Ihrer
Fernbedienung die Standard PIN 0000 ein. Sie können die PIN ändern, indem Sie die
Passwort f. Zugelassene Seiten zurücks. Funktion verwenden. Siehe unten.
––
Funktion Zugelassene Seiten : Schaltet die Zugelassene Seiten Funktion ein oder
aus.
––
Passwort für zugelassene Seiten zurücksetzen : Ändert das Passwort für
Zugelassene Seiten.
––
Akt. Seite hinz. : Sie können die gerade angezeigte Webseite zu der Zugelassene
Seiten Liste hinzufügen.
––
Zugelassene Seiten verwalten : Sie können URLs zu der Zugelassene Seiten Liste
hinzufügen und aus dieser Liste entfernen. Wenn Sie diese Funktion einschalten und
keine Seite zu der Zugelassene Seiten Liste hinzugefügt haben, können Sie auf keine
Internetseite zugreifen.
●● Privates Surfen ein/Aus : Schaltet den privaten Modus ein oder aus. Wenn der Private
Modus eingeschaltet ist, speichert der Browser die URL der von Ihnen besuchten Seiten
nicht. Wenn Sie den privaten Modus aktivieren wollen, OK wählen. Wenn der private
Modus ausgeführt wird, erscheint ein "Stopp" Symbol vor der URL am oberen Rand des
Bildschirms. Um den privaten Modus zu deaktivieren, diese Option erneut auswählen.
●● Suchmaschine festlegen : Sie können die gewünschte Suchmaschine einstellen.
●● Webbrowser-Einstellung
––
Als Startseite fest. : Sie können die Startseite des Browsers festlegen.
––
Popup-Blocker : Schaltet den Popup-Blocker ein und aus.
––
Seitenblocker : Sie können festlegen, dass Werbung blockiert wird und die URLs
auswählen, auf denen Werbung blockiert werden soll.
––
Allgemein : Sie können persönliche Informationen, wie den Webseiten Verlauf und
Browser Daten (Cookies, usw.) löschen und alle Webbrowser Einstellungen auf die
Werkseinstellungen zurückzusetzen. Sie können ebenfalls den Sicherheitsmodus
einstellen.
"" Setzen Sie Security Mode auf Ein, um den Zugriff auf schädliche/phishing Seiten zu
verhindern und das Ausführen von schädlichem Code zu unterbinden.
––
Kodierung : Sie können die Kodierungseinstellungen für Webseiten auf Automatisch
einstellen oder die Kodierung manuell über eine Liste einstellen.
––
Pointer : Sie können die Geschwindigkeit des Zeigers einstellen, wenn der Zeiger auf
Pointer eingestellt ist. Sie können ebenfalls Smart Cursor Pointer und Ein schalten.
––
Browser-Informationen : Zeigt die Versionsnummer und die Copyright
Informationen des Webbrowsers an.
●● Hilfe : Stellt die grundsätzlichen Informationen über die Bedienung des Webbrowsers
bereit.
"" Je nach Webseite können einige der Webbrowser-Einstellung Funktionen nicht aktiv sein.
Funktionen, die nicht aktiv sind, sind ausgegraut und können nicht verwendet werden.
Ihre Internetdienst Konten mit
dem Gerät verknüpfen
Mit der Dienst-Konten verknüpfen Funktion können Sie Ihr Gerät mit Ihren Konten auf
Internetdiensten, wie z. B. Pandora verknüpfen, sodass Sie das automatisch bei diesen
Diensten einloggen kann, wenn Sie die Anwendung für diesen Dienst starten.
Registrieren Sie Ihr Konto, indem Sie nach HOME → Anmelden → Mit Facebook erstellen
gehen.
Unterstützte Formate
Unterstützte Videodatei
Dateierweiterung
Container
Video Codec
Auflösung
MVC
*.avi
Bitrate
(Mbps)
24/25/30
60
Audio Codec
Motion JPEG
*.mkv
*.asf
H.264 BP/MP/
HP
*.wmv
*.mp4
AVI
*.mov
*.3gp
MKV
ASF
*.vro
MP4
*.mpg
3GP
*.mpeg
MOV
*.ts
FLV
*.tp
VRO
*.trp
VOB
*.mov
*.flv
PS
TS
*.vob
SVAF
*.svi
*.m2ts
*.mts
Divx 3.11 / 4 / 5
/6
MPEG4 SP/ASP
AC3
1920x1080
LPCM
ADPCM(IMA,
MS)
Window Media
Video v9(VC1)
FHD: MAX
30
AVS
AAC
30
HD : MAX 60
HE-AAC
WMA
Dolby Digital
Plus
MPEG2
MPEG(MP3)
MPEG1
DTS
Microsoft
MPEG-4 v1 , v2 ,
v3
H 263 Sorrenson
*.divx
1280x720
Window Media
Video v7(WMV1),
v8(WMV2)
*.ps
*.webm
Bildfrequenz
(fps)
WebM
VP6
640x480
6~30
4
VP8
1920x1080
6~30
20
Vorbis
Einschränkungen
–– Auch wenn eine Datei mit einem unterstützten Codec aus der oben aufgeführten Tabelle
Videodateiunterstützung kodiert ist, kann die Datei eventuell nicht wiedergegeben
werden, wenn sie einen Fehler enthält.
–– Die normale Wiedergabe wird nicht garantiert, wenn die Dateiinformationen im Container
falsch sind oder die Datei selbst beschädigt ist.
–– Dateien mit einer höheren Bitrate/Bildfrequenz als in der Tabelle Videodateiunterstützung
aufgeführt können bei der Wiedergabe stottern.
–– Die Suche (Überspringen) Funktion steht nicht zur Verfügung, wenn die Indextabelle der
Datei beschädigt ist.
–– Wenn eine Datei über ein Netzwerk wiedergegeben wird, kann die Videowiedergabe, je
nach der zur Verfügung stehenden Netzwerkgeschwindigkeit, stottern.
–– Einige USB-Geräte oder Digitalkameras können unter Umständen nicht mit dem Gerät
kompatibel sein.
–– Der AVC Codec wird nur bei Modellen für den chinesischen Markt unterstützt.
–– Die Dateierweiterung *.ps wird nur bei Modellen für den chinesischen Markt unterstützt.
–– Der DivX Codec wird nicht bei Modellen für den amerikanischen Markt unterstützt.
–– Wenn der Originalinhalt einer Datei im UHD-Format aufgezeichnet wurde, kann diese
nicht wiedergegeben werden.
Video Decoder
–– Unterstützt bis H.264 Level 4.1 (FMO/ASO/RS wird nicht unterstützt):
–– VC1/AP/L4 wird nicht unterstützt.
–– CODECs mit Ausnahme von WMVv7, v8, MSMPEG4 v3, MVC, VP6
●●
Unter 1280 x 720 : max. 60 Bilder
●●
Über 1280 x 720 : max. 30 Bilder
–– GMC 2 oder höher wird nicht unterstützt.
–– Unterstützt SVAF Top/Bottom, Side by Side , Left/Right Ansicht Sequenztyp (2 ES)
–– Unterstützt BD MVC Spec.
Audio Decoder
–– Unterstützt WMA 10 Pro (Bis 5.1).
–– Verlustfreies WMA Audio wird nicht unterstützt.
–– Unterstützt ebenfalls das M2 Profil
–– Das verlustfreie Format RealAudio 10 wird von für China und Hongkong hergestellten
Modellen nicht unterstützt.
–– QCELP, AMR NB/WB wird nicht unterstützt.
–– Unterstützt Vorbis (bis zu 2 Kanäle).
–– Unterstützt DD+ (Bis zu 5.1Kanal).
–– Der DTS LBR Codec wird nur für MKV / MP4 / TS Container unterstützt.
Unterstützung der DivX Untertitelformate
*.ttxt, *.smi, *.srt, *.sub, *.txt
"" Einige DivX, MKV- und MP4-Diskformate können je nach deren Videoauflösung und der
Bildfrequenz möglicherweise nicht wiedergegeben werden.
Unterstützte Untertitel Dateiformate
Extern
Intern
Name
Dateierweiterung
MPEG-4 Zeitgesteuerter Text
SAMI
SubRip
SubViewer
Micro DVD
SubStation Alpha
Advanced SubStation Alpha
Powerdivx
SMPTE-TT Text
Xsub
SubStation Alpha
Advanced SubStation Alpha
SubRip
VobSub
MPEG-4 Zeitgesteuerter Text
TTML in Smooth Streaming
SMPTE-TT TEXT
SMPTE-TT PNG
.ttxt
.smi
.srt
.sub
.sub oder .txt
.ssa
.ass
.psb
.xml
AVI
MKV
MKV
MKV
MKV
MP4
MP4
MP4
MP4
Unterstützte Musikdatei
Dateierweiterung
Typ
Codec
Unterstützter Bereich
*.mp3
*.m4a
MPEG
MPEG1 Audio Layer 3
-
*.mpa
MPEG4
AAC
-
*.flac
FLAC
FLAC
*.ogg
OGG
Vorbis
Unterstützt bis zu zwei
Kanäle.
Unterstützt bis zu zwei
Kanäle.
Für WMA. Unterstützt
bis zu 10 Pro 5.1 Kanäle
*.wma
WMA
WMA
Das verlustfreie WMA
Audioformat wird nicht
unterstützt.
*.aac
*.wav
*.mid
*.midi
*.ape
*.aif
*.aiff
*.m4a
wav
wav
midi
midi
Unterstützung bis zu
Profil M2.
Typ 0, Typ 1 und
Seek werden nicht
unterstützt.
Nur mit USB verfügbar.
NVT und X13 wird nicht
unterstützt.
ape
ape
AIFF
AIFF
-
ALAC
ALAC
-
Unterstützte Bilddateiformate
Dateierweiterung
*.jpg
*.jpeg
*.png
*.bmp
*.mpo
Typ
Auflösung
JPEG
15360x8640
PNG
BMP
MPO
4096x4096
4096x4096
15360x8640
AVCHD (Advanced Video Codec High
Definition)
●● Dieses Gerät kann Disks im AVCHD Format wiedergeben. Diese Disks werden
normalerweise aufgezeichnet und in Camcordern verwendet .
●● Das AVCHD-Format ist ein hochauflösendes digitales Videokameraformat.
●● Das MPEG-4 AVC/H.264 Format komprimiert Bilder effizienter als das herkömmliche
Bildkomprimierungsformat.
●● Einige AVCHD-Disks verwenden das „x.v.Colour” Format. Dieses Gerät kann AVCHD-Disks
wiedergeben, die das "x.v.Colour" Format verwenden.
●● „x.v.Colour” ist eine Handelsmarke von Sony Corporation.
●● "AVCHD" und das AVCHD Logo sind ein eingetragenes Warenzeichen von Matsushita
Electronic Industrial Co., Ltd. und Sony Corporation.
"" Einige AVCHD-Disks können je nach Aufnahmebedingungen nicht wiedergegeben werden. Mit
AVCHD formatierte Disks müssen abgeschlossen werden.
"" „x.v.Colour” bietet einen größeren Farbbereich als normale Camcorder DVDs.
Problembehebung
Bevor Sie sich an den Kundendienst wenden, versuchen Sie bitte die folgenden
Lösungsvorschläge.
PROBLEM
Die Fernbedienung funktioniert
nicht.
Disk wird nicht wiedergegeben.
Das Disk-Menü wird nicht angezeigt.
LÖSUNG
Überprüfen Sie die Batterien der Fernbedienung. Ersetzen Sie die
Batterien, falls erforderlich.
Verwenden Sie die Fernbedienung in einer Entfernung von maximal 6,1 m zum Fernsehgerät.
Entfernen Sie die Batterien, und halten Sie eine oder mehrere
Tasten für einige Minuten gedrückt, um den Mikroprozessor
vollständig zu entladen und die Fernbedienung auf die Werkseinstellung zurückzusetzen. Legen Sie die Batterien wieder ein und
versuchen Sie erneut, die Fernbedienung zu verwenden.
Überprüfen Sie, ob die Disk mit der Beschriftung nach oben eingelegt wurde.
Überprüfen Sie den Regionalcode der Blu-ray/DVD-Disk.
Gehen Sie sicher, dass die Disk überhaupt Disk-Menüs hat.
Diese Meldung zeigt einen ungültigen Tastendruck an.
Die Blu-ray-Disk/DVD Software unterstützt die Option (z. B. WinDie Verbotsmeldung erscheint auf
kel) nicht.
dem Bildschirm.
Sie haben einen Titel, ein Kapitel oder eine Abtastzeit außerhalb
des zulässigen Bereichs gewählt.
Der Wiedergabemodus weicht
Einige der im Setup-Menü ausgewählten Funktionen funktionievon der Auswahl im Menü Einstel- ren nicht einwandfrei, wenn die Disk nicht für die Ausführung der
lungen ab.
entsprechenden Funktion vorgesehen ist.
Das Bildseitenformat kann nicht Das Bildschirmformat wird durch die BD/DVD festgelegt.
geändert werden.
Dies ist keine Fehlfunktion des Geräts.
Überprüfen Sie, ob Sie im Menü Tonoptionen den richtigen digiKeine Tonwiedergabe.
talen Ausgang gewählt haben.
Wenn der HDMI-Ausgang mit einer Auflösung eingestellt ist, die
Ihr Fernsehgerät nicht unterstützt (z. B. 1080p), wird möglicherweise kein Bild wiedergegeben.
Rufen Sie den Home Bildschirm auf und drücken Sie die ' Taste
Der Bildschirm ist blockiert.
auf dem oberen Bedienfeld für mindestens 5 Sekunden, ohne
das eine Disk eingelegt ist. Alle Einstellungen werden auf die
werksseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt.
Wenn die Werkseinstellungen wieder hergestellt werden, werden
alle gespeicherten BD-Daten gelöscht.
Rufen Sie den Home Bildschirm auf und drücken Sie die ' Taste
auf dem oberen Bedienfeld für mindestens 5 Sekunden, ohne das
eine Disk eingelegt ist. Alle Einstellungen, einschließlich des PIN,
PIN vergessen
werden auf die werksseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt. Verwenden Sie diese Option nur wenn unbedingt nötig.
Wenn die Werkseinstellungen wieder hergestellt werden, werden
alle gespeicherten BD-Daten gelöscht.
PROBLEM
LÖSUNG
Suchen Sie im Inhalt nach den Abschnitten des Benutzerhandbuchs, die das aktuelle Problem behandeln, und befolgen Sie die
Wenn andere Probleme auftreten
Anweisungen nochmals.
sollten:
Wenn das Problem nicht behoben werden kann, wenden Sie sich
an einen Samsung-Kundendienst in Ihrer Nähe.
Überprüfen Sie die Disk auf Verunreinigungen oder Kratzer.
Das Bild rauscht oder ist verzerrt.
Reinigen Sie die Disk.
Prüfen Sie die Verbindung zwischen dem Fernsehgerät und dem
HDMI-Anschluss des Geräts.
Keine HDMI-Ausgang.
Überprüfen Sie, ob Ihr Fernsehgerät die HDMI-Eingangsauflösungen 576p, 720p, 1080i, 1080p unterstützt.
Wenn das Fernsehgerät HDCP (High-bandwidth Digital Content
Ungewöhnliche HDMI-WiederProtection) nicht unterstützt, wird nur ein Rauschen auf dem
gabe.
Bildschirm angezeigt.
Wiedergabe von Multimedia Dateien auf Netzwerkgeräten
Ich kann die auf Netzwerkgeräten Die Multimedia Liste zeigt nur Dateien an, die den Video, Foto und
freigegebenen Ordner aber nicht Musik Kategorien entsprechen. Dateien, die diesen Kategorien
die Dateien sehen.
nicht entsprechen, können nicht angezeigt werden.
Überprüfen Sie die Stabilität des Netzwerks.
Anschluss des Netzwerkkabels überprüfen und ob das Netzwerk
Unterbrechungen bei Videowieüberlastet ist.
dergabe.
Die drahtlose Verbindung zwischen dem DLNA-fähigen Gerät und
diesem Gerät ist instabil. Prüfen Sie die Verbindung.
Die IP-Adresse in einem Subnetzwerk muss einmalig sein. Wenn
Die Netzwerkverbindung zwisch- dies nicht der Fall ist, können IP-Adressenkonflikte auftreten.
en dem Gerät und PC ist instabil. Prüfen Sie, ob eine Firewall aktiviert ist. Wenn ja, die FirewallFunktion deaktivieren.
PROBLEM
Ich kann keine Verbindung zum
BD-Live Server herstellen.
Fehler während der Benutzung
von BD-Live- Service.
Die Meldung "Leistungstest fehlgeschlagen" wird angezeigt und
die Aufnahme Programmieren
/ Aufnahme sowie die Timeshift
Funktion funktionieren nicht.
Kostenpflichtige Kanäle können
über die CI(+) CAM Verbindung
nicht angezeigt werden.
LÖSUNG
BD-Live
Prüfen Sie mithilfe des Netzwerkstatus Menüs, ob der Aufbau der
Netzwerkverbindung erfolgreich war.
Überprüfen Sie, ob das USB-Speichergerät mit dem Gerät verbunden ist.
Das Speichergerät muss für den BD-Live-Service mindestens über
1 GB freien Speicherplatz verfügen. Sie können die verfügbare
Größe unter BD-Daten löschen prüfen.
Überprüfen Sie, ob das BD-Live Internet-Verbindung Menü auf
Zulassen (Alle) eingestellt ist.
Wenn oben genannten Maßnahmen fehlschlagen, setzen Sie sich
mit Anbieter des Inhalts in Verbindung oder aktualisieren Sie Firmwareversion des Geräts auf die neueste Version.
Das Speichergerät muss für den BD-Live-Service mindestens über
1 GB freien Speicherplatz verfügen. Sie können die verfügbare
Größe unter BD-Daten löschen prüfen.
Aufnahme
Die Verwendung von USB-Speichergeräten geringer Qualität,
welche die Aufnahmefunktion nicht unterstützen, können diesen
Fehler hervorrufen. Es wird empfohlen, eine USB-Festplatte für
die Speicherung zu verwenden.
Es wird empfohlen, USB-Festplatten mit wenigstens 5400 U/Min.
zu verwenden. RAID USB-Festplatten werden nicht unterstützt.
Pay TV Kanal
Prüfen Sie, ob die Firmware des CAM auf einem Stand ist, der mit
der CI+ 1.3 Version kompatibel ist.
Einige CAMs mit alten Firmware Versionen sind nicht vollständig
kompatibel mit diesem Gerät, das der Version v.1.3 entspricht.
In diesem Fall handelt es sich um ein Problem mit dem veralteten
CAM und nicht mit diesem CI Plus kompatiblen Gerät.
Dieses Problem kann durch die Aktualisierung der Firmware des
CAM gelöst werden.
Setzen Sie sich bitte mit Ihrem Sender- oder CAM-Anbieter in
Verbindung.
"" Wenn die Werkseinstellungen wieder hergestellt werden, werden alle gespeicherten BD-Daten
gelöscht.
Download PDF