Samsung | HT-C420 | Samsung HT-C420 Benutzerhandbuch

HT-C420
Digitales Heimkino-System
Bedienungsanleitung
Erleben Sie die Möglichkeiten
Danke, dass Sie sich für dieses Produkt von
Samsung entschieden haben.
Registrieren Sie Ihr Produkt unter folgendem Link,
und profitieren Sie von unserem umfassenden
Kundenservice:
www.samsung.com/register
HT-C420-ELS_GER-0510.indd Sec1:1
2010-05-11
2:02:44
Sicherheitsinformationen
Sicherheitsanweisungen
ZUR VERMEIDUNG VON STROMSCHLÄGEN DARF DIESES GERÄT NICHT GEÖFFNET WERDEN.
ES ENTHÄLT KEINE BAUTEILE, DIE VOM BENUTZER GEWARTET ODER REPARIERT WERDEN KÖNNEN. WARTUNGS- UND
REPARATURARBEITEN DÜRFEN NUR VON FACHPERSONAL AUSGEFÜHRT WERDEN.
ACHTUNG
GEFAHR VON STROMSCHLÄGEN
NICHT ÖFFNEN
Dieses Symbol weist auf eine „gefährliche
Netzspannung" im Inneren des Players hin.
Es besteht die Gefahr von Stromschlägen
und Körperverletzungen.
ACHTUNG : UM STROMSCHLÄGE ZU
VERMEIDEN, RICHTEN SIE DEN BREITEN
KONTAKTSTIFT DES STECKERS AN DEM
BREITEN STECKPLATZ AUS UND STECKEN
SIE DEN STECKER VOLLSTÄNDIG EIN.
WARNUNG
• Schützen Sie das Gerät vor Regen und
Feuchtigkeit, um die Gefahr von Bränden oder
Stromschlägen zu verringern.
ACHTUNG
• Das Gerät darf keinen Tropfen oder Spritzern ausgesetzt
werden. Außerdem dürfen keine mit Flüssigkeiten gefüllte
Behälter, wie beispielsweise Vasen, darauf abgestellt
werden.
• Um das Gerät vom Netz zu trennen, muss der
Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden. Stellen
Sie deshalb sicher, dass Sie den Netzstecker stets leicht
erreichen können.
• Dieses Gerät muss stets an geerdete Steckdosen
angeschlossen werden.
• Entfernen Sie den Stecker aus der Steckdose, um das
Gerät vollständig abzuschalten. Aus diesem Grund sollte
sich der Netzstecker in Reichweite befinden.
2
CLASS 1
KLASSE 1
LUOKAN 1
KLASS 1
PRODUCTO
Dieses Symbol weist auf wichtige
Anweisungen im Begleitmaterial zum
Produkt hin.
LASER PRODUCT
LASER PRODUKT
LASER LAITE
LASER APPARAT
LÁSER CLASE 1
LASERPRODUKT DER KLASSE 1
Dieser CD-Player ist ein LASERPRODUKT DER
KLASSE 1.
Bei Verwendung von Bedienelementen bzw.
Einstellungen und Vorgängen, die von den hier
aufgeführten abweichen, kann ein Risiko durch
gefährliche Strahlung entstehen.
ACHTUNG
• UNSICHTBARER LASERSTRAHL BEI GEÖFFNETEM
GERÄT ODER BESCHÄDIGTER VERRIEGELUNG,
KONTAKT MIT LASERSTRAHL VERMEIDEN!
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 2
2010-05-11
2:03:01
Vorsichtsmaßnahmen
• Stellen Sie sicher, dass die Stromversorgung in Ihrem Haus den auf der Rückseite Ihres Produkts angegebenen
Anforderungen entspricht.
• Stellen Sie den Player horizontal auf einer geeigneten Unterlage (Möbel) auf, so dass um ihn herum ausreichend
Platz (7,5-10 cm) zur Belüftung bleibt.
• Stellen Sie das Gerät nicht auf Verstärker oder andere Geräte, die heiß werden können.
Achten Sie darauf, dass die Belüftungsöffnungen nicht abgedeckt sind.
• Stellen Sie keine Gegenstände auf das Gerät.
• Stellen Sie sicher, dass keine Disk eingelegt ist, bevor Sie das Gerät bewegen
• Ziehen Sie zum sicheren Trennen des Geräts von der Stromversorgung den Netzstecker aus der Steckdose,
insbesondere, wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht nutzen.
• Ziehen Sie bei Gewittern das Stromkabel aus der Steckdose. Durch Blitze verursachte Spannungsspitzen
können zur Beschädigung des Geräts führen.
• Halten Sie das Gerät von direkter Sonneneinstrahlung oder anderen Wärmequellen fern. Andernfalls können
Überhitzung und Fehlfunktionen der Anlage auftreten.
• Schützen Sie das Produkt vor Feuchtigkeit, übermäßiger Hitze oder Geräten die starke magnetische oder
elektrische Felder erzeugen (z. B. Lautsprecher).
• Trennen Sie das Netzkabel bei Fehlfunktionen des Geräts von der Stromversorgung.
• Ihr Produkt ist nicht für den gewerblichen Einsatz vorgesehen. Verwenden Sie dieses Produkt nur für den
privaten Bereich.
• Wenn Ihr Heimkino-System oder die CD bei kalten Temperaturen aufbewahrt wurden, kann Kondensation
auftreten. Wenn Sie den Player bei kalten Temperaturen transportiert haben, warten Sie mit der Inbetriebnahme
circa 2 Stunden, bis das Gerät Raumtemperatur erreicht hat.
• Die in diesem Produkt verwendeten Batterien enthalten umweltschädliche Chemikalien.
Entsorgen Sie die Batterien nicht im Hausmüll.
Zubehör
Überprüfen Sie das Vorhandensein der unten angeführten Zubehörteile.
FUNCTION
TV SOURCE
POWER
DVD RECEIVER/TV
SLEEP
㪈
㪉
㪋
㪌
㪎
㪏
㪊
㪍
㪐
V-SOUND
DSP /EQ
㪇
MUTE
TUNING
/CH
VOL
REPEAT
DISC MENU
MENU
TITLE MENU
TOOLS
INFO
RETURN
A
DIMMER
EXIT
TUNER MEMORY
MO/ST
B
C
S . VOL
CD RIPPING
D
AUDIO UPSCALE
P .BASS
Videokabel
UKW-Antenne
Bedienungsanleitung
Fernbedienung/
AAA-Batterien
SCART-Buchse
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 3
3
2010-05-11
2:03:01
Sicherheitsinformationen
Vorsichtsmaßnahmen beim Verwenden
und Lagern von Datenträgern
Kratzer auf der Disk könnten die Ton- und
Bildqualität verringern sowie eine sprunghafte
Wiedergabe verursachen.
Achten Sie besonders darauf, den Disks bei der
Handhabung keine Kratzer zuzufügen.
Halten der Disks
• Berühren Sie nicht die Wiedergabeseite einer Disk.
• Halten Sie die Disk mit den
Fingerspitzen am Rand fest damit keine
Fingerabdrücke auf der beschreibbaren
Oberfläche zurückbleiben.
• Kleben Sie kein Papier oder Klebeband auf die Disk
Disk-Lagerung
• Setzen Sie die Disk nicht direkter
Sonneneinstrahlung aus
• Bewahren Sie die Disk an einem kühlen, gut
belüfteten Ort auf.
• Bewahren Sie die Disk in einer sauberen
Schutzhülle auf. Stellen Sie die Disk vertikal auf.
✎ HINWEIS

Achten Sie darauf, dass die Disk nicht
verschmutzt wird.

Legen Sie keine gesprungenen oder zerkratzten
Disks ein.
Verwenden und Lagern von Disks
Lizenz
• INFOS ZU DIVX VIDEO: DivX® ist ein digitales, von DivX,
Inc konzipiertes Videoformat. Dieses Gerät ist offiziell DivX
zertifiziert und gibt DivX-Videos wieder. Nähere
Informationen und Softwareanwendungen zum Konvertieren Ihrer
Videodateien in DivX Videos finden Sie unter www.divx.com.
INFOS ZU DIVX VIDEO-ON-DEMAND: Dieses DivX®-zertifizierte Gerät
muss registriert werden, damit Video-On-Demand-Inhalte (VOD)
wiedergegeben werden können. Um den Registrierungscode zu
erzeugen, gehen Sie auf den DivX VOD-Bereich im Setup-Menü des
Geräts. Um den Registrierungsvorgang abzuschließen, gehen Sie auf
vod.divx.com und erfahren Sie mehr über DivX VOD.
• DivX Certified® to play DivX ® video
• Dolby sowie das Doppel-D-Symbol sind Handelsmarken der Dolby
Laboratories.
• “Pat. 7,295,673; 7,460,688; 7,519,274”
Copyright
© 2010 Samsung Electronics Co., Ltd. Alle Rechte
vorbehalten.
Kopierschutz
• Viele DVDs sind durch Kodierung gegen Kopieren geschützt.
Deshalb sollten Sie den DVD-Player nur direkt an das Fernsehgerät,
und nicht über den Videorekorder anschließen. Bei DVDs mit
Kopierschutz erzeugt die Wiedergabe über Videorekorder ein
verzerrtes Bild.
• "Bei diesem Produkt kommen Technologien zum
Urheberrechtsschutz zum Einsatz, die durch US-Patente und Rovi
Corporation Rechte zum Schutz geistigen Eigentums geschützt
sind. Reverse Engineering und Disassemblierung sind verboten."
Wenn sich Fingerabdrücke oder Schmutz auf der
Disk befinden, säubern Sie sie mit einem milden
Reinigungsmittel und einem weichen Tuch.
• Säubern Sie die Disk von innen nach außen.
✎ HINWEIS

4
Wenn kalte Teile des Heimkino-Systems mit warmer
Luft in Kontakt kommen, kann Kondensation auftreten.
Bei Kondensation innerhalb des Players funktioniert
dieser ggf. nicht ordnungsgemäß. Entnehmen Sie in
diesem Fall die Disk, und lassen Sie den Player mit
eingeschalteter Stromversorgung für ein bis zwei
Stunden trocknen.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 4
2010-05-11
2:03:02
Inhalt
SICHERHEITSINFORMATIONEN
2
ERSTE SCHRITE
7
ANSCHLÜSSE
15
21
4
4
4
Sicherheitsanweisungen
Vorsichtsmaßnahmen
Zubehör
Vorsichtsmaßnahmen bei der Handhabung und beim
Aufbewahren von Datenträgern
Lizenz
Copyright
Kopierschutz
7
7
11
11
12
13
Symbole in dieser Bedienungsanleitung
Merkmale der einzelnen Datenträger
Beschreibung
Vorderseite des Geräts
Rückseite
Fernbedienung
15
17
19
20
Lautsprecher anschließen
Fernsehgerät anschließen
Anschließen der UKW-Antenne
Externe Audiokomponenten anschließen
21
21
22
22
22
22
22
23
23
23
23
23
23
23
23
24
24
24
24
24
24
Vor Einsatz des Heimkinos (Werkeinstellungen)
Menüsprache einstellen
Anzeige
TV-Bildformat
BD Wise
Auflösung
HDMI-Format
Audio
DRC (Dynamic Range Compression)
AV-SYNC
HDMI AUDIO
EQ-Optimierung
System
Ersteinstellung
DivX(R)-Registrierung
Sprache
Sicherheit
Kindersicherung
Passwort ändern
Unterstützung
Produktinformationen
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 5
DEUTSCH
SYSTEM-SETUP
2
3
3
4
5
2010-05-11
2:03:02
Inhalt
GRUNDFUNKTIONEN
25
ERWEITERTE FUNKTIONEN
25
25
26
26
30
32
Disk-Wiedergabe
Audio-CD (CD-DA)/MP3/WMA wiedergaben
JPEG-Dateien wiedergeben
Wiedergabefunktion verwenden
Tonmodus
UKW-Radio hören
33
33
USB Funktion
CD Rippen (Kopieren)
34
35
36
Fehlerbehebung
Sprachcode-Liste
Technische Daten
33
SONSTIGE INFORMATIONEN
34
•
Abbildungen und Illustrationen in diesem Handbuch dienen nur als Beispiel und können vom Aussehen des
Produkts abweichen.
•
Verwaltungskosten werden abgerechnet, wenn
a. Auf Ihren Wunsch ein Ingenieur zu Ihnen geschickt wird, und es liegt kein Defekt des Geräts vor
(d.h. wenn Sie dieses Benutzerhandbuch nicht gelesen haben)
b. Sie das Gerät in eine Reparaturwerkstatt bringen, und es liegt kein Defekt des Geräts vor
(d.h. wenn Sie dieses Benutzerhandbuch nicht gelesen haben).
•
Der abgerechnete Betrag wird Ihnen mitgeteilt, ehe irgendwelche Arbeiten oder Kundenbesuche ausgeführt
werden.
6
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-1025.indd 6
2010-10-25
2:03:03
Informieren Sie sich vor dem Lesen der
Bedienungsanleitung über die nachstehenden
Begriffe.
Symbol
d
B
A
G
D
!
✎
Begriff
Erklärung
DVD
Hier handelt es sich um eine
Funktion, die bei DVD-Video
oder DVD±R/±RW zur
Verfügung steht, die im
Videomodus beschrieben
und fixiert wurden.
CD
Hier handelt es sich um eine
Funktion, die bei Daten-CDs
(CD DA, CD-R/-RW) zur
Verfügung steht.
MP3
Hier handelt es sich um eine
Funktion, die bei CD-R/-RW
zur Verfügung steht.
JPEG
Hier handelt es sich um eine
Funktion, die bei CD-R/-RW
zur Verfügung steht.
DivX
Hier handelt es sich um eine
Funktion, die bei MPEG4Disks zur Verfügung steht.
(DVD±R/±RW, CD-R/-RW)
ACHTUNG
Hierbei liegt ein Fall vor, in dem
eine Funktion nicht
ordnungsgemäß arbeitet oder in
dem ein Einstellungsvorgang
abgebrochen wurde.
HINWEIS
Verweist auf Tipps oder
Anweisungen auf der Seite, die
beim korrekten Ablauf von
Funktionen helfen.
Tastenkürzel
Diese Funktion bietet direkten
und einfachen Zugang durch
Drücken der Taste auf der
Fernbedienung.
Merkmale der einzelnen Datenträger
Regionalcode
Der DVD-Player und die DVDs sind nach Regionen codiert.
Für die Wiedergabe müssen diese Codes zusammenpassen.
Wenn dies nicht der Fall ist, kann die Disk nicht
wiedergegeben werden.
Disktyp Regionalcode
DVDVIDEO
Region
1
USA, US-Territorien und Kanada
2
Europa, Japan, Naher Osten,
Ägypten, Südafrika, Grönland
3
Taiwan, Korea, Philippinen,
Indonesien, Hongkong
4
Mexiko, Südamerika,
Mittelamerika, Australien,
Neuseeland, Pazifische Inseln,
Karibik
5
Russland, Osteuropa, Indien, die
meisten afrikanischen Länder,
Nordkorea, Mongolei
6
China
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 7
Erste schrite
Symbole in dieser Bedienungsanleitung
01
Erste Schritte
7
2010-05-11
2:03:02
Erste schrite
Abspielbare Disktypen
Datenträger &
Marke (mit
Logo)
Aufnahmesignale
DiskGröße
12 cm
AUDIO
+
DVD-VIDEO
Maximale
Spieldauer
Ca. 240 Minuten
(Einseitig)
Ca. 480 Minuten
(Doppelseitig)
Ca. 80 Minuten
(Einseitig)
VIDEO
8 cm
Ca. 160 Minuten
(Doppelseitig)
12 cm
74 Minuten
8 cm
20 Minuten
12 cm
-
8 cm
-
AUDIO
AUDIO-CD
AUDIO
+
DivX
VIDEO
Folgende Disktypen nicht verwenden!
• LDs, CD-Gs, CD-Is, CD-ROMs, DVD-ROMs und DVD-RAMs
können auf diesem Heimkino-System nicht wiedergegeben
werden. Sollten derartige Disks in das Gerät eingelegt
werden, wird die Meldung <WRONG DISC FORMAT
(FALSCHES DISKFORMAT)> auf dem Bildschirm angezeigt.
• Im Ausland gekaufte DVDs können möglicherweise mit
diesem Produkt nicht wiedergegeben werden.Sollten
derartige DVDs in das Gerät eingelegt werden, wird die
Meldung <Wrong Region. Please check Disc. (Falsche
Region. Bitte Disk überprüfen.)> auf dem Bildschirm
angezeigt.
Disktypen und Diskformat
Dieses Produkt unterstützt keine Mediendateien, die durch
DRM (Digital Rights Management) geschützt sind.
CD-RWs
• Je nach dem Wiedergabegerät (CD-Recorder oder PC) und
dem Zustand der Disk können einige CD-R-Disks
möglicherweise nicht wiedergeben.
• Verwenden Sie CD-R Disks mit 650 MB/74 Minuten
Speicherkapazität. Verwenden Sie keine CD-R Disks mit
über 700 MB/80 Minuten Kapazität, weil sie möglicherweise
nicht wiedergegeben werden können.
• Einige (wiederbeschreibbare) CD-RW Datenträger werden
möglicherweise nicht wiedergegeben.
8
• Nur ordnungsgemäß „finalisierte“ CD-Rs können vollständig
wiedergegeben werden. Wenn die Disk beim Beschreiben
fixiert, jedoch nicht fertiggestellt wurde, mag es Ihnen nicht
möglich sein, die Disk vollständig wiederzugeben.
CD-R MP3 Disks
• Nur CD-Rs mit MP3-Dateien in den Formaten ISO 9660 oder
Joliet können wiedergegeben werden.
• Der Name der MP3-Dateien sollte keine Leerzeichen und
Sonderzeichen (. / = +) enthalten.
• Verwenden Sie Disks, die mit einer Datenkompression/dekompression von mehr als 128 Kbps aufgenommen
wurden.
• Nur Dateien mit einer den Erweiterungen „.mp3“ und „.MP3“
können wiedergegeben werden.
• Nur eine durchgehend beschriebene Multisession-CD kann
wiedergegeben werden. Wenn ein leeres Segment besteht.
Wenn die Multisession-Disk ein leeres Segment enthält, erfolgt
die Wiedergabe nur bis zu dem leeren Segment.
• Wenn die Disk beim Brennen nicht fertiggestellt wurde, wird
der Start der Wiedergabe verzögert, und eventuell werden
nicht alle aufgezeichneten Dateien wiedergegeben.
• Bei Dateien, die im VBR-Format (variable Bitraten) sowohl mit
niedrigen als auch mit höheren Bitraten (z. B. von 32 kbit/s bis
320 kbit/s) beschrieben wurden, kann der Ton bei der
Wiedergabe stottern.
• Pro CD können maximal 500 Titel wiedergegeben werden.
• Pro CD können maximal 300 Ordner wiedergegeben werden.
CD-R JPEG Disks
• Nur Dateien mit der Erweiterung „.jpg“ können
wiedergegeben werden.
• Wenn die Disk beim Brennen nicht fertiggestellt wurde,
wird der Start der Wiedergabe verzögert, und eventuell
werden nicht alle aufgezeichneten Dateien wiedergegeben.
• Nur CD-Rs mit JPEG-Dateien in den Formaten ISO 9660
oder Joliet können wiedergegeben werden.
• Die JPEG-Dateinamen sollten aus maximal 8 Zeichen
bestehen und keine Leer- oder Sonderzeichen (. / = +)
enthalten.
• Nur eine durchgehend beschriebene Multisession-CD kann
wiedergegeben werden. Wenn die Multisession-Disk ein
leeres Segment enthält, erfolgt die Wiedergabe nur bis zu
diesem Segment.
• Auf einem Ordner können maximal 999 Bilder gespeichert
werden.
• Bei der Wiedergabe von Kodak/Fuji Picture CDs können
nur die JPEG-Dateien im Bildordner wiedergegeben
werden.
• Bei allen anderen Disks außer Kodak/Fuji Picture CDs,
kann sich der Start der Wiedergabe verzögern, oder die
Wiedergabe überhaupt nicht erfolgen.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 8
2010-05-11
2:03:02
01
• Softwareaktualisierungen für inkompatible
Formate werden nicht unterstützt. (Beispiel: QPEL,
GMC, höhere Auflösung als 800 x 600 Pixel, usw.)
• Wenn eine DVD-R/-RW nicht korrekt im DVDVideoformat aufgenommen wurde, kann sie nicht
wiedergegeben werden.
• Bei der Wiedergabe von Disks mit einer SamplingFrequenz von mehr als 48 kHz oder 320 kbit/s werden Sie
die Wiedergabe am Bildschirm ggf. verwackelt
wahrnehmen.
• Abschnitte mit einer hohen Bildfrequenz werden bei der
Wiedergabe einer DivX-Datei ggf. nicht abgespielt.
• Da das Produkt nur von DivX Networks, Inc. autorisierte
Codierformate unterstützt, werden vom Benutzer erstellte
DivX-Dateien möglicherweise nicht wiedergegeben.
Erste schrite
DVD±R/±RW, CD-R/RW Disks
DivX (Digital internet video express)
DivX ist ein von Microsoft entwickeltes Videodateiformat.
Es basiert auf einer MPEG4-Komprimierungstechnologie,
die das Übertragen von Audio- und Videodaten über das
Internet in Echtzeit ermöglicht.
MPEG4 wird für die Videocodierung und MP3 für die
Audiocodierung verwendet, sodass die Benutzer einen
Film in annähernder DVD-Qualität anschauen können.
Unterstützte Formate (DivX)
Dieses Produkt unterstützt ausschließlich die
nachfolgend aufgeführten Medienformate.
Sollten weder das Video- als noch das Audioformat
unterstützt werden, wird der Film möglicherweise
fehlerhaft bzw. ohne Ton wiedergegeben.
Unterstützte Videoformate
Formatieren
Unterstützte Versionen
AVI
WMV
DivX3.11~DivX5.1, XviD
V1/V2/V3/V7
Unterstützte Audioformate
Formatieren
Bitrate
SamplingFrequenz
MP3
80~320kbps
WMA
56~128kbps
AC3
128~384kbps
44.1/48khz
DTS
1.5Mbps
44.1khz
44.1khz
• DivX-Dateien, inklusiv Audio und Video-Dateien, die
im DTS-Format erstellt wurden, können nur bis zu 6
Mbps unterstützen.
• Seitenverhältnis : Obwohl die standardmäßige DivXAuflösung 640x480 Pixel ist, unterstützt dieses Produkt
bis zu 720 x 480 Pixel. Höhere TV-Bildschirmauflösungen
als 800 werden nicht unterstützt.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0526.indd 9
9
2010-05-26
4:32:36
Erste schrite
Notizen zum USB-Anschluss
Unterstützte Geräte: USB-Speichermedien, MP3Player, digitale Kamera, USB Kartenleser
1) Werden nicht unterstützt wenn ein Ordner oder eine
Datei mehr als 10 Zeichen enthält.
2) Eine Untertiteldatei größer als 148 KB kann
möglicherweise nicht ordnungsgemäß angezeigt
werden.
3) Ein bestimmtes USB/Digital-Kameragerät mag mit
dem Produkt möglicherweise inkompatibel sein.
4) FAT16 und FAT32 -Dateisysteme werden unterstützt.
• NTFS Dateisystem wird nicht unterstützt.
5) Foto (JPEG), Musik (MP3) und Video-Dateien sollten in
Koreanisch oder Englisch benannt werden.
Andernfalls kann die Datei möglicherweise nicht
wiedergeben.
6) Schließen Sie direkt am USB-Anschluss des Produkts
an. Ein zusätzliche Kabelanschluss kann USBKompatibilitätsprobleme verursachen.
7) Das Einlegen von mehreren Speichergeräten an Ihren
Multi-Kartenleser mag nicht eiwandfrei funktionieren.
8) PTP-Protokoll für digitale Kamera wird nicht
unterstützt.
9) Entfernen Sie das USB-Gerät während eines „Lade“Vorgangs nicht.
10) Je größer die Bildauflösung, desto länger die
Verzögerungszeit bei der Anzeige.
11) DRM-geschützte MP3/WMA- oder Video -Dateien die
auf kommerziellen Webseiten heruntergeladen sind,
werden nicht abgespielt.
12) Externe Festplatte wird nicht unterstützt.
13) Unterstützte Dateiformate
Formatieren
Standbild
Dateiname
JPG
MP3
WMA
WMV
DivX
Dateierweiterung
JPG
.JPEG
.MP3
.WMA
.WMV
.AVI
Bitrate
–
80~320
kbps
56~128
kbps
4Mbps
4Mbps
Version
–
–
V8
V1,V2,
V3,V7
DivX3.11~
DivX5.1,
XviD
Pixel
640x480
–
–
720x480
SamplingFrequenz
–
44,1kHz
44,1kHz
44,1KHz~ 48KHz
10
Musik
Film
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0526.indd 10
2010-05-26
4:32:40
01
Erste schrite
Beschreibung
Vorderseite des Geräts
1
2
3 4 5 6 7 8 9
10
1
DISK-LADE
Disk hier einlegen.
2
DISPLAY
Zeigt den Wiedergabe-Status, die Uhrzeit usw. an.
3
FERNBEDIENUNGSSENSOR
Erkennt die Signale der Fernbedienung.
4
TASTE ÖFFNEN/SCHLIESSEN (
5
TASTE FUNKTION (
6
TASTE ABSTIMMUNG ABWÄRTS und
)
ÜBERSPRINGEN (
Geht zum vorherigen Titel/Kapitel/Track zurück.
Sucht die UKW-Frequenz rückwärts ab.
7
TASTE STOPP (
Beendet die Wiedergabe einer Disk.
8
TASTE WIEDERGABE/ANHALTEN (
9
ABSTIMMUNG AUFWÄRTS und
ÜBERSPRINGEN (
)
11 12
Zum Öffnen und Schließen der Disk-Lade.
)
Der Modus wechselt folgendermaßen:
DVD/CD ➞ D.IN ➞ AUX ➞ USB ➞ FM.
)
)
10
LAUTSTÄRKEREGLER (
11
TASTE EIN-/AUSSCHALTEN (
12
USB-ANSCHLUSS
,
)
Spielt eine Disk ab oder hält die Wiedergabe an.
Zurück zum nächsten Titel/Kapitel/Track.
Sucht die UKW-Frequenz vorwärts ab.
Lautstärkeregelung.
)
)
Schaltet das Hauptgerät ein/aus.
Hier anschließen und externe Dateien von USB-Speichergeräten wie
MP3-Player oder USB-Flash-Speicher wiedergeben.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 11
11
2010-05-11
2:03:02
Erste schrite
Rückseite
1
2
3 4
5
6
VIDEO
OUT
DIGITAL
AUDIO IN
7
FM ANT
HDMI OUT
OPTICAL
SPEAKER IMPEDANCE : 3Ω
AUX IN
COMPONENT
OUT
1
2.1 KANAL-LAUTSPRECHER-AUSGÄNGE
Schließen Sie die vorderen Lautsprecher sowie den Subwoofer an.
2
EXTERNER DIGITALER OPTISCHER
EINGANG (DIGITAL AUDIO IN)
Dient dem Anschluss externe Ausrüstung mit digitalem Ausgang.
3
HDMI OUT-AUSGANG
Mithilfe eines HDMI-Kabels verbinden Sie diesen HDMI-Ausgang mit dem
HDMI-Eingang an Ihrem Fernsehgerät, um die beste Bildqualität zu erreichen.
4
AUX IN -EINGÄNGE
Verbindung zum 2-Kanal-Analog-Ausgang eines externen Geräts (z. B.
Videorekorder).
5
VIDEO-AUSGANG
Verbinden Sie den Video-Eingang Ihres Fernsehgeräts (VIDEO IN) mit VIDEO
OUT (VIDEO-AUSGANG).
6
COMPONENT-VIDEO-AUSGÄNGE
Zum Verbinden des Komponentenvideo-Eingangs eines Fernsehgeräts.
7
UKW-ANTENNENEINGANG
Zur Verbindung von UKW-Antennen.
12
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 12
2010-05-11
2:03:03
01
Erste schrite
Fernbedienung
Übersicht der Fernbedienung
POWER
FUNCTION
TV SOURCE
DVD RECEIVER/TV
SLEEP
Schaltet das Hauptgerät ein/aus.
Wenn Sie auf der Fernbedienung
zum Heimkino oder Fernsehmodus
wechseln wollen, beachten Sie die
LED-Farbe dieser Taste.
- Home Cinema (Heimkino) : Orange
- Fernsehgerät : Grün
Drücken Sie die Nummerntasten, um die
Optionen zu bedienen.
㪈
㪉
㪊
㪋
㪌
㪍
㪎
㪏
㪐
V-SOUND
DSP /EQ
㪇
Dies gibt Ihnen das Gefühl, ein 5.1Kanaltonsystem zu hören.
Zum Wiedergeben/Beenden einer
Disk.
Damit schalten Sie den Ton
vorübergehend aus.
MUTE
TUNING
/CH
VOL
REPEAT
Hier drücken, um zum vorherigen
Menü zurückzukehren.
Zum überprüfen des Diskmenüs diese
Taste drücken.
Zum Ändern der Audio-/
Untertitelsprache, Winkel usw.
DISC MENU
MENU
TITLE MENU
TOOLS
INFO
RETURN
EXIT
Zum Auswählen der Bildschirmmenüpunkte
und zum Ändern der Menüwerte.
Zum Zurückkehren zum vorherigen Menü.
Ermöglicht Zugriff auf häufig verwendete
Funktionen des Hauptgeräts, wie Fotoliste.
oder
GRÜN (B): Zum Programmieren der
UKW-Stationen.
Zur Anpassung der Helligkeit des
Displays.
Zur Regelung und Stabilisierung
der Lautstärke bei einer drastischen
Lautstärkeänderung.
Zum Öffnen und Schließen der
Disk-Lade.
Legen Sie die Zeit fest, zu der
sich das Hauptgerät automatisch
ausschalten soll.
Wählen Sie das gewünschte DSP/
EQ-Audiomodus.
Zum Vorwärts- oder
Rückwärtsspringen.
Zum Vorwärts- oder Rückwärtsspringen.
Lautstärke regeln.
Diese Taste dient als Auswahlmodus.
oder
Zum Auswählen des
Fernsehvideomodus die Taste TV
drücken.
Zum Anhalten der Wiedergabe
einer Disk.
Automatisch nach verfügbaren
UKW-Sendern suchen und
Kanäle umschalten.
Ermöglicht Ihnen die
Wiederholung eines Titels, eines
Kapitels, eines Tracks oder einer
Disk.
Mit dieser Taste wird das
Titelmenü geöffnet.
Zeigt den aktuellen Diskstatus
(Dateistatus) an.
Das Menü verlassen.
A
DIMMER
TUNER MEMORY
MO/ST
CD RIPPING
B
C
D
S . VOL
AUDIO UPSCALE
P .BASS
Ermöglicht Zugriff auf häufig
verwendete Funktionen des
Hauptgeräts, wie Fotoliste.
oder
GELB (C): MONO- oder STEREO für
Radiosendungen auswählen.
BLAU (D): Konvertiert den Audio-Klang
einer CD nach MP3-Dateiformat.
Wählen Sie den gewünschten
P.BASS oder MP3 EnhancementModus aus.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 13
13
2010-05-11
2:03:03
Erste schrite
Batterien in die Fernbedienung einsetzen
* Batteriegröße: AAA
Markencodeliste des Fernsehgeräts
Marke
Code
Marke
56, 57, 58
MTC
18
01, 15
01, 02, 03, 04, 05, 06,
07, 08, 09, 10, 11,
12, 13, 14
01, 18, 40, 48
NEC
18, 19, 20, 40, 59, 60
Nikei
03
Onking
03
57, 58, 81
Onwa
03
Brocsonic
59, 60
Panasonic
Penney
Admiral
(M.Wards)
A Mark
Anam
✎ HINWEIS




Setzen Sie die Batterien polrichtig in die
Fernbedienung ein: (+) zu (+) und (-) zu (-).
Tauschen Sie stets beide Batterien gleichzeitig aus.
Halten Sie die Batterien von Hitze und Feuer fern.
Die Fernbedienung hat eine Reichweite von bis zu ca.
7 Metern Luftlinie.
Fernbedienung einrichten
Sie können mit dieser Fernbedienung bestimmte
Funktionen Ihres Fernsehgeräts steuern.
Wenn Sie das Fernsehgerät mit der
Fernbedienung steuern
1. Drücken Sie die Taste DVD RECEIVER/TV, um die
Fernbedienung in den TV-Modus zu setzen.
2. Drücken Sie die Taste POWER um das Fernsehgerät
einzuschalten.
3. Halten Sie die Taste POWER gedrückt, und geben Sie
den Code für die entsprechende Marke Ihres
Fernsehgeräts ein.
• Wenn in der Tabelle mehr als ein Code für Ihr
Fernsehgerät angegeben ist, geben Sie die Codes
nacheinander ein, um herauszufinden, welcher passt.
• Beispiel: Für ein Samsung-Fernsehgerät
Halten Sie die Taste POWER gedrückt, und geben
Sie mit den Nummerntasten 00, 15, 16, 17 und 40
ein.
4. Wenn das Fernsehgerät ausgeschaltet wird, ist die
Einstellung komplett.
• Sie können nun die Tasten TV POWER, VOLUME,
CHANNEL und die Tastennummern verwenden .
✎ HINWEIS


Unter Umständen lassen sich manche
Fernsehgerätemarken nicht mit der Fernbedienung
bedienen. Es kann auch vorkommen, dass je nach
Hersteller Ihres Fernsehgerätes nicht alle Bedienschritte
möglich sind.
Wenn Sie die Fernbedienung nicht mit dem Herstellercode
Ihres Fernsehers programmieren, funktioniert diese
standardmäßig mit einem Samsung-Fernsehgerät.
14
AOC
Bell & Howell
(M.Wards)
Code
Candle
18
Cetronic
03
Philco
Citizen
03, 18, 25
Philips
Cinema
97
Pioneer
06, 07, 08, 09, 54, 66,
67, 73, 74
18
03, 15, 17, 18, 48, 54,
59, 62, 69, 90
15, 17, 18, 40, 48,
54, 62, 72
63, 66, 80, 91
Classic
03
Portland
15, 18, 59
Concerto
18
Proton
40
Contec
46
Quasar
06, 66, 67
Coronado
15
03, 05, 61, 82, 83, 84
Radio Shack
RCA/
17, 48, 56, 60, 61, 75
Craig
18, 59, 67, 76, 77, 78,
92, 93, 94
Croslex
62
Proscan
Realistic
Crown
03
Sampo
Curtis Mates
59, 61, 63
Samsung
CXC
Sanyo
Scott
03, 40, 60, 61
Daytron
03
02, 03, 04, 15, 16, 17, 18,
19, 20, 21, 22, 23, 24, 25,
26, 27, 28, 29, 30, 32, 34,
35, 36, 48, 59, 90
40
40
00, 15, 16, 17, 40, 43, 46,
47, 48, 49,
19, 61, 65
Sears
15, 18, 19
Dynasty
03
15, 57, 64
Emerson
03, 15, 40, 46, 59, 61,
64, 82, 83, 84, 85
Fisher
19, 65
Sharp
Signature
2000
(M.Wards)
Sony
50, 51, 52, 53, 55
Daewoo
03, 19
57, 58
Funai
03
Soundesign
03, 40
Futuretech
General
Electric (GE)
03
06, 40, 56, 59, 66,
67, 68
Spectricon
01
Hall Mark
40
Sylvania
Hitachi
15, 18, 50, 59, 69
Symphonic
18, 40, 48, 54, 59,
60, 62
61, 95, 96
Inkel
45
Tatung
06
JC Penny
56, 59, 67, 86
Techwood
18
JVC
70
Teknika
03, 15, 18, 25
SSS
18
KTV
59, 61, 87, 88
TMK
18, 40
KEC
03, 15, 40
Toshiba
19, 57, 63, 71
KMC
15
01, 15, 16, 17, 37, 38,
39, 40, 41, 42, 43, 44
Vidtech
18
Videch
59, 60, 69
18
Wards
15, 17, 18, 40, 48,
54, 60, 64
Yamaha
18
York
40
LG (Goldstar)
Luxman
Marantz
19, 54, 56, 59, 60, 62,
63, 65, 71
15, 17, 18, 48, 54, 59,
60, 62, 72, 89
40, 54
Yupiteru
03
Matsui
54
Zenith
58, 79
LXI (Sears)
Magnavox
MGA
Mitsubishi/
MGA
18, 40
Zonda
01
18, 40, 59, 60, 75
Dongyang
03, 54
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 14
2010-05-11
2:03:04
02
Anschlüsse
Anschlüsse
In diesem Kapitel werden verschiedene Möglichkeiten erläutert, das Hauptgerät mit anderen externen
Komponenten zu verbinden.
Bevor Sie das Hauptgerät installieren oder an einer anderen Stelle aufstellen, müssen Sie es ausschalten und
den Netzstecker ziehen.
Anschließen der Lautsprecher
Platzierung des Hauptgeräts
SW
Platzieren Sie das Hauptgerät auf einem Regal,
einer Kommode oder unter dem Fernsehtisch.
Auswahl der Hörposition
2,5 bis 3 Mal größer als der Bildschirm
Wählen Sie Ihre Hörposition in einem Abstand
zum Fernsehgerät, welcher der 2,5 bis 3-fachen
Größe des Bildschirms entspricht.
Beispiel:
Bei einem 32-Zoll-Monitor etwa 2 - 2,4 m
Bei einem 55-Zoll-Monitor etwa 3,5 - 4 m
Front-Lautsprecher ei
Platzieren Sie diese Lautsprecher vor Ihrer Hörposition, so dass sie nach innen
zeigen (in einem Winkel von ca. 45°) und auf Sie ausgerichtet sind. Platzieren Sie
die Lautsprecher so, dass die Hochtöner sich auf einer Höhe mit Ihren Ohren
befinden.
g
Die Position des Subwoofers ist nicht wichtig. Sie können ihn beliebig platzieren.
Subwoofer
!




ACHTUNG
Achten Sie darauf, dass Kinder nicht mit den Lautsprechern oder in deren Nähe spielen. Sie können durch
umkippende Lautsprecher verletzt werden.
Stellen Sie beim Anschluss der Lautsprecherkabel mit den Lautsprechern sicher, dass die Polarität (+/ -)
korrekt ist.
Halten Sie den Subwoofer außerhalb der Reichweite von Kindern. Verhindern Sie, dass Kinder ihre Hände
oder Fremdkörper in die Schallöffnung des Subwoofers einführen.
Hängen Sie den Subwoofer nicht an der Schallöffnung an der Wand auf.
✎ HINWEIS

Wenn Sie einen Lautsprecher in der Nähe des Fernsehers aufstellen, können die Bildschirmfarben aufgrund
des magnetischen Feldes, das der Lautsprecher erzeugt, gestört werden. In diesem Fall platzieren Sie den
Lautsprecher weiter vom Fernsehgerät entfernt.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 15
15
2010-05-11
2:03:04
Anschlüsse
Anschließen der Lautsprecher
Lautsprecherkomponenten
(L)
(R)
FRONT
LAUTSPRECHERKABEL
SUBWOOFER
Anschließen der Lautsprecher (Fortsetzung)
1. Drücken Sie die Anschlusslasche an der Rückseite des Lautsprechers
herunter.
2. Führen Sie das schwarze Kabel in den schwarzen Anschluss (-) bzw. das
rote Kabel in den roten Anschluss (+) ein. Lassen Sie die Lasche dann
wieder los.
Schwarz
Rot
3. Beachten Sie beim Anschließen der Lautsprecher an der Rückseite des
Hauptgerätes, dass die Farben der Stecker denen der Buchsen
entsprechen.
Front-Lautsprecher (R)
Front-Lautsprecher (L)
VIDEO
OUT
DIGITAL
AUDIO IN
HDMI OUT
OPTICAL
SPEAKER IMPEDANCE : 3Ω
AUX IN
COM
Subwoofer
16
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 16
2010-05-11
2:03:04
02
Anschlüsse
Videoausgang an Ihr Fernsehgerät anschließen
Wählen Sie eine von vier Methoden für den Anschluss an ein Fernsehgerät aus.
METHODE 3
SCART IN
METHODE 4 (mitgeliefert)
VIDEO
OUT
Grün
FM ANT
HDMI OUT
Blau
AUX IN
COMPONENT
OUT
Rot
METHODE 2
METHODE 1
METHODE 1 : HDMI
Verbinden Sie ein HDMI-Kabel (nicht mitgeliefert) über die HDMI OUT (HDMI AUSGANGS-) Buchse an der
Rückseite des Hauptgerätes mit der HDMI Eingangsbuchse des Fernsehgeräts.
METHODE 2 : Component Video
Falls Ihr Fernsehgerät über einen Komponentenvideo-Eingang verfügt, verbinden Sie ein KomponentenvideoKabel (nicht mitgeliefert) über die COMPONENT OUT (Pr, Pb und Y) -Buchsen an der Rückseite des
Hauptgerätes mit den entsprechenden Komponentenvideo-Eingangsbuchsen Ihres Fernsehgeräts.
METHODE 3 : Scart
Falls Ihr Fernsehgerät über einen SCART-Eingang verfügt, schließen Sie der mitgelieferte Videokabel der VIDEO
OUT-Buchse an der Rückseite des Heimkino-Systems an die VIDEO-Buchse des SCART-Stecker, verbinden
Sie anschließend den SCART IN-Stecker mit dem entsprechenden SCART-IN-Buchse Ihres Fernsehgeräts.
METHODE 4 : Composite Video
Verbinden Sie mit Hilfe des beiliegenden Videokabels die VIDEO OUT (VIDEO-AUSGANGS-) Buchse an der
Rückseite des Hauptgeräts mit der VIDEO IN (VIDEO-EINGANGS-) Buchse Ihres Fernsehgeräts.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 17
17
2010-05-11
2:03:06
Anschlüsse
✎ HINWEIS



Folgende Auflösungen sind für die HDMI-Übertragung verfügbar: 480p (576p), 720p, 1080i/1080p.
Informationen über die Auflösungseinstellung finden Sie auf Seite 22.
Dieses Produkt funktioniert im Zeilensprungverfahren 480i (576i) für den Component/Composite Ausgang.
Nach dem Herstellen der Videoverbindung müssen Sie an Ihrem Fernsehgerät die Video-Eingangsquelle
entsprechend dem Videoausgangsmodus des Hauptgeräts einstellen.
Schalten Sie zuerst diesen Player ein bevor Sie die Videoeingangsquelle an Ihrem Fernsehgerät einstellen.
Informationen, wie Sie die Video-Eingangsquelle an Ihrem Fernsehgerät auswählen, finden Sie im
Benutzerhandbuch des Fernsehgeräts.
! ACHTUNG

Verbinden Sie Das Heimkino-System nicht über einen Videorekorder. Videosignale, die über Videorekorder
empfangen werden, können durch Urheberschutzsysteme beeinträchtigt werden, wodurch das Bild am
Fernsehgerät verzerrt erscheint.
HDMI-FUNKTION
Funktion Automatische HDMI-Erkennung
Wenn in eingeschaltetem Zustand ein HDMI-Kabel an das Gerät angeschlossen wird, schaltet der Videoausgang
automatisch auf den HDMI-Modus um.
• HDMI (Hochauflösende Multimedien-Schnittstelle)
• HDMI ist eine Schnittstelle für die digitale Übertragung von Video- und Audiodaten über einen einzigen
Anschluss. Das Hauptgerät liefert mit Hilfe von HDMI ein digitales Bild- und Tonsignal, das von einem
Fernsehgerät mit HDMI-Eingang in klaren Bildern wiedergegeben werden kann.
• Beschreibung der HDMI-Verbindung
- HDMI sendet ein rein digitales Signal an das Fernsehgerät.
- Wenn das Fernsehgerät HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection) nicht unterstützt, wird nur ein
weißes Rauschen auf dem Bildschirm angezeigt.
• Was ist HDCP?
• HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection (Verschlüsselungssystem)) ist ein Kopierschutzverfahren
für DVD-Inhalte, die über HDMI ausgegeben werden. Es ermöglicht eine sichere digitale Verbindung
zwischen einer Videoquelle (PC, DVD usw.) und einem Anzeigegerät (Fernsehgerät, Projektor usw.). Der
Inhalt wird im Quellgerät verschlüsselt, um unberechtigtes Kopieren zu verhindern.
✎ HINWEIS

Beim Anschluss eines HDMI-Kabels werden Composite- (Video) und Komponenten-Videosignale nicht übertragen.
Anynet+ (HDMI-CEC) verwenden
Anynet+ ist eine Funktion, die Ihnen die Möglichkeit bietet, andere Samsung AV-Geräte mit Ihrer TVFernbedienung von Samsung zu steuern. Sie können die Funktion Anynet+ verwenden, indem Sie dieses
Hauptgerät mit einem HDMI-Kabel an ein SAMSUNG Fernsehgerät anschließen. Diese Funktion ist nur
verfügbar, wenn Sie ein mit Anynet+ kompatibles SAMSUNG-Fernsehgerät verwenden.
1. Schließen Sie das Hauptgerät mit einem HDMI-Kabel an ein Samsung-Fernsehgerät an. (Siehe Seite 17.)
2. Konfigurieren der Anynet+-Funktion Ihres Fernsehgeräts. (Weitere Informationen hierzu finden Sie in der
Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgeräts.)
✎ HINWEIS




Einige Fernbedienungstasten werden vom Anynet+ unterstützt.
Diese Funktion steht nicht zur Verfügung, wenn das HDMI-Kabel CEC nicht unterstützt.
Je nach Fernsehgerät stehen für den HDMI-Ausgang bestimmte Auflösungen möglicherweise nicht zur
Verfügung. Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgeräts.
Überprüfen Sie, ob Ihr Fernsehgerät das Logo
aufweist (Wenn das Logo
vorhanden ist, wird
die Anynet+-Funktion unterstützt).
18
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 18
2010-05-11
2:03:07
02
Anschlüsse
Anschließen der UKW-Antenne
UKW-Antenne (mitgeliefert)
VIDEO
OUT
FM ANT
HDMI OUT
AUX IN
COMPONENT
OUT
1. Verbinden Sie die mitgelieferte UKW-Antenne mit dem UKW-Antennenanschluss.
2. Bewegen Sie den Antennendraht langsam hin und her, bis Sie einen guten Empfang haben. Befestigen
Sie den Draht an der Wand oder einer anderen festen Fläche.
✎ HINWEIS

Dieses Hauptgerät empfängt keine MW-Übertragungen.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 19
19
2010-05-11
2:03:07
Anschlüsse
Externe Audiokomponenten anschließen
VIDEO
OUT
FM ANT
Wei
DIGITAL
AUDIO IN
HDMI OUT
OPTICAL
Rot
SPEAKER IMPEDANCE : 3Ω
Optisches Kabel
(nicht mitgeliefert)
Set-Top Box
AUX IN
COMPONENT
OUT
Audiokabel (nicht mitgeliefert)
Falls die externe analoge Komponente
nur über einen Audio-Ausgang verfügt,
schließen Sie entweder den linken oder
den rechten an.
VIDEOREKORDER
OPTISCH
AUX
AUX : Anschließen einer externen analogen Komponente
Ein Beispiel für eine analoge Signalkomponente ist ein Videorekorder.
1. Verbinden Sie den Eingang AUX IN (Audio) auf der Rückseite des Hauptgeräts mit dem Audioausgang
der externen analogen Komponente.
• Achten Sie darauf, dass die Farben der Steckverbinder übereinstimmen.
2. Wählen Sie mit der Taste FUNCTION den Menüpunkt AUX-Eingang aus.
• Der Modus wechselt folgendermaßen:
DVD/CD ➞ D.IN ➞ AUX ➞ USB ➞ FM.
✎ HINWEIS

Sie können den Videoausgang Ihres Videorekorders mit dem Fernsehgerät und die Audioausgänge des
Videorekorders mit dem Hauptgerät verbinden.
OPTISCH: Anschließen einer externen digitalen Komponente
Digitale Signalkomponenten sind z. B. ein Kabeldose/Satellitenempfänger (Set-Top-Box).
1. Verbinden Sie den Eingang DIGITAL AUDIO IN (OPTICAL) auf der Rückseite des Geräts mit dem
Digitalen Ausgang der externen Digitalkomponente.
2. Wählen Sie mit der Taste FUNCTION die Option D.IN aus.
• Der Modus wechselt folgendermaßen:
DVD/CD ➞ D.IN ➞ AUX ➞ USB ➞ FM.
20
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 20
2010-05-11
2:03:09
03
1. Drücken Sie die Taste POWER wenn das Gerät
zum ersten Mal an das Fernsehgerät
angeschlossen wird. Der Bildschirm mit den
Werkeinstellungen wird angezeigt.
Einstellen des Setup-Menüs
Die Zugriffschritte können je nach ausgewähltem
Menü differieren. Die in diesem Benutzerhandbuch
dargestellte GUI (Grafische Benutzeroberfläche) kann
je nach Firmware-Version unterschiedlich sein.
1
Initial setting > On-Screen Language
DISC MENU
MENU
System-setup
Bevor Sie beginnen (Werkeinstellungen)
TITLE MENU
Select a language for the on-screen displays.
TOOLS
INFO
English
Korean
3
Dutch
French
German
Move
Select
Return
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die gewünschte Sprache
aus, und drücken Sie die Taste EINGABE.
3. Drücken Sie EINGABE, um die Taste Start auszuwählen.
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ das gewünschte
Fernsehbildformat aus, und drücken Sie die Taste EINGABE.
5. Drücken Sie EINGABE, um die Taste Start auszuwählen.
✎ HINWEIS




RETURN
2
Italian
Wenn das HDMI-Kabel an das Hauptgerät angeschlossen
ist, steht das Fernsehbildformat nicht zur Verfügung.
Durch Drücken der Taste RETURN gelangen Sie zum
zurück in das vorherige Menü.
Haben Sie eine Menüsprache gewählt, können Sie diese
ändern, indem Sie die Taste STOPP () auf der
Fernbedienung mindestens 5 Sekunden lang gedrückt
halten. Dabei darf sich keine Disk im Gerät befinden.
Wird die Werkeinstellung nicht auf dem Bildschirm
angezeigt, lesen Sie unter Werkeinstellungen nach. (siehe
Seite 23)
EXIT
4
TUNER MEMORY
MO/ST
CD RIPPING
B
C
D
A
1
TASTE MENU : Zeigt das Menü Home an.
2
TASTE RETURN : Zum vorherigen Setup-Menü
zurückkehren.
3
TASTE EINGABE / DIRECTION
Bewegen Sie den Cursor und wählen Sie einen
Menüpunkt. Wählen Sie den eben ausgesuchten
Menüpunkt. Bestätigen Sie die Einstellung.
4
TASTE EXIT : Das Setup-Menü verlassen.
Einstellungen
Function
DVD/CD
Auswählen des Videoformats
Die Videoformatnormen sind von Land zu Land
verschieden. Sie können entweder NTSC oder PAL als
Videoformat auswählen. Halten Sie bei ausgeschaltetem
Hauptgerät die Nummerntaste 7 auf der Fernbedienung
für mindestens 5 Sekunden gedrückt.
• "NTSC" oder "PAL" wird im Display eingeblendet.
Dann drücken Sie die Nummerntaste 7, um
entweder „NTSC“ oder „PAL“ auszuwählen.
• Das Videoformat der Disk muss mit dem
Videoformat des Fernsehgeräts übereinstimmen.
1. Drücken Sie die Taste POWER.
2. Wählen Sie mit den Tasten ◄ ► die Option ,
Einstellungen und drücken Sie die Taste EINGABE.
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ das
gewünschte Menü aus, und drücken Sie die
Taste EINGABE.
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ das
gewünschte Untermenü aus, und drücken Sie
die Taste EINGABE.
5. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die
gewünschte Option aus, und drücken Sie die
Taste EINGABE.
6. Drücken Sie die Taste EXIT, um das Menü zu
verlassen.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 21
21
2010-05-11
2:03:10
System-setup
Display
Sie können verschiedene Displayoptionen, z. B.
Fernsehbildformat, Auflösung usw. konfigurieren.
TV-Bildformat
Sie haben die Möglichkeit, die Bildschirmeinstellungen je nach Art
Ihres verwendeten Fernsehgeräts entsprechend anzupassen.
• Ein : Die Originalauflösung der DVD wird direkt
auf dem Fernsehgerät ausgegeben.
• Aus : Die Ausgabeauflösung wird entsprechend
der vorher eingestellten Auflösung, unabhängig
von der Auflösung der Disk, beibehalten.
✎ HINWEIS

• 4:3 Passend
Selbst wenn Sie ein Fernsehgerät mit
Bildformat 4:3 verwenden, können
Sie mit dieser Einstellung eine DVD
im Breitbildformat 16:9 ansehen. Die
schwarzen Bildschirmleisten oben und
unten fallen weg (dabei wird der äußere
rechte und linke Rand abgeschnitten).
• 4:3 Normal
Mit dieser Einstellung können Sie selbst
auf einem Fernsehgerät mit Bildformat
4:3 eine DVD im Breitbildformat 16:9
ansehen. Am oberen und unteren
Bildschirmrand ist dann jeweils ein
schwarzer Balken zu sehen.
• 16:9 Breit
Mit dieser Einstellung können Sie das
volle Breitbildformat 16:9 auf einem
Breitbildfernsehgerät sehen.


Bei der Verwendung von HDMI wechselt der Bildschirm
automatisch in den 16:9-Breitbildmodus und die Funktion TV
Aspect (Fernsehbildformat) ist nicht aktiv.
Wenn eine DVD 4:3-Format aufweist, können Sie die DVD nicht
im Breitbildformat anschauen.
Da DVDs mit verschiedenen Bildformaten aufgenommen werden,
unterscheidet sich die Wiedergabe je nach Software,
Fernsehgerät und Bildseitenformat.
BD Wise
(Nur bei Samsung Produkten)
BD Wise ist Samsungs neueste Funktion, die
Interkonnektivität ermöglicht. Wenn Sie Samsung
Produkte mit BD-Wise über HDMI miteinander
verbinden, wird automatisch die beste Auflösung
eingestellt.
22

Auflösung
Legt die Ausgabeauflösung des HDMI-Videosignals fest. Die
Zahlenangaben 480p (576p), 720p, 1080i und 1080p beziehen
sich auf die Anzahl der Zeilen in einem Videobild. Das i und das
p stehen für interlace scan (Zeilensprungverfahren) bzw.
progressive scan (progressive Abtastung).
• BD Wise : Bei Anschluss an das Fernsehgerät über HDMI wird mit
der Funktion BD Wise automatisch die optimale Auflösung
eingestellt. (Der Menüpunkt BD Wise erscheint nur, wenn BD Wise
auf Ein gesetzt wurde.)
• 480p(576p) : Gibt Videobilder (progressive Abtastung) mit 480
Zeilen aus.
• 720p : Gibt Videobilder (progressive Abtastung) mit 720 Zeilen aus.
• 1080i : Gibt Videobilder (Zeilensprungverfahren) mit 1080 Zeilen aus.
• 1080p : Gibt Videobilder (progressive Abtastung) mit 1080 Zeilen aus.
✎ HINWEIS
✎ HINWEIS


Dadurch wird die Bildqualität entsprechend dem
Inhalt (der Disk, DVD usw.), den Sie wiedergeben
möchten, und das Hauptgerät oder das BD Wisekompatible Samsung Fernsehgerät, optimiert.
Wenn Sie die Auflösung im BD Wise-Modus
ändern möchten, müssen Sie den BD-Modus
bereits vorher auf Off (Aus) setzen.
BD Wise wird deaktiviert, wenn das Hauptgerät
an ein Gerät angeschlossen ist, das BD Wise
nicht unterstützt.


Ist der Component oder Composite
angeschlossen, wird die Auflösung auf 480i
(576i) beschränkt.
Je nach Fernsehgeräts erscheint 1080P
möglicherweise nicht.
HDMI-Format
Sie können die Farbeinstellung mit dem HDMIAusgang optimieren. Wählen Sie einen
angeschlossenen Gerättyp aus.
• TV : Bei Anschluss an ein TV-Gerät über HDMI.
• Monitor : Bei Anschluss an einen Bildschirm über HDMI.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0612.indd 22
2010-06-12
11:19:54
03
DRC (Dynamic Range Compression)
Mit dieser Funktion wird der Bereich zwischen
größter und kleinster Lautstärke geregelt. Mithilfe
dieser Funktion kommen Sie auch dann in den
Genuss von Dolby Digital Sound, wenn Sie sich spät
abends Filme mit niedriger Lautstärke ansehen.
• Sie können entweder Aus, 2/8, 4/8, 6/8, Voll
auswählen
AV-SYNC
In Verbindung mit einem Digitalfernseher stimmt die
Ton-Bild-Synchronisation möglicherweise nicht.
Passen Sie in diesem Fall die AudioVerzögerungszeit mit dem Video an.
• Sie können eine Audio-Verzögerungszeit zwischen
0 mSec und 300 mSec einstellen. Stellen Sie die
Audio-Verzögerungszeit auf den optimalen Status.
System-setup
System
Audio
Ersteinstellung
Mithilfe der Werkeinstellungen, können Sie Sprache und
Fernsehbildformat einstellen.
✎ HINWEIS

Wenn das HDMI-Kabel an das Hauptgerät
angeschlossen ist, steht das Fernsehbildformat
nicht zur Verfügung und wird automatisch auf
16:9 eingestellt.
DivX(R)-Registrierung
Sehen Sie den DivX(R) VOD-Registrierungscode an, um
DivX(R) VOD-Inhalte zu erwerben und wiederzugeben.
HDMI AUDIO
Die über das HDMI-Kabel gesendeten Audiosignale
können zwischen Ein-/Aus umgeschaltet werden.
• Ein : Sowohl Video- als auch Audiosignale werden über das
HDMI Verbindungskabel gesendet. Die Audioausgabe
erfolgt nur über die Lautsprecher Ihres TV-Geräts.
• Aus : Das Videosignal wird nur über das HDMI
Verbindungskabel gesendet. Die Audioausgabe
erfolgt ausschließlich über die Lautsprecher des
Hauptgeräts.
✎ HINWEIS



Die Standardeinstellung dieser Funktion lautet HDMI
Audio Aus.
HDMI Audio wird automatisch als 2-Kanalton für die TVLautsprecher abgemischt.
Wenn HDMI-Audio auf On eingestellt ist, wird DSP
EQ/P.BASS deaktiviert.
EQ-Optimierung
EQ-Optimierung wird je nach Gebiet automatisch
eingestellt.
• Aus: Zum Ausschalten der EQ-Optimierung.
• Ein: Zum Einschalten der EQ-Optimierung.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0612.indd 23
23
2010-06-12
11:20:02
System-setup
Sprache
Sie können die Sprache auswählen, in der das
Bildschirmmenü, Diskmenu usw. angezeigt werden soll.
OSD
SPRACH
Disc-Menü
Audio
Untertitel
Wählen Sie eine Sprache für die
Textanzeige.
Wählen Sie eine Sprache für das
Disk-Menü.
Wählen Sie eine Sprache für die
Audio-Disk.
Wählen Sie eine Sprache für die
Untertitel der Disk.
a Um die Sprache zu ändern, wählen Sie im Disk-Menü
OTHERS, Audio und Untertitel, und geben Sie die
Sprachcode Ihres Landes ein (siehe Seite 35).
a Sie können OTHERS im OSD-Sprachmenü auswählen.
✎ HINWEIS

Die ausgewählte Sprache wird nur dann
verwendet, wenn sie von der Disk unterstützt wird.
Sicherheit
Die Kindersicherung (Parental Lock) funktioniert in Verbindung
mit DVDs, denen eine bestimmte Alterseinstufung zugewiesen
wurde. Dies hilft Ihnen, die Kontrolle über die Art der Filme zu
behalten, die sich Ihre Familie ansieht. Eine Disk kann bis zu 8
Sicherungsstufen speichern.
Passwort ändern
Wählen Sie Ändern and geben Sie mit den Nummerntasten
der Fernbedienung ein 4stelliges Passwort ein.
Einstellungen
Anzeige
Kindersicherung : Aus
Audio
Passwort
: Ändern
►
System
Sprache
Sicherheit
Unterstützung
Beweg.
Wählen
Zurück
Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben
1. Entfernen Sie die Disk.
2. Halten Sie die Taste STOPP () auf der
Fernbedienung 5 Sekunden oder länger gedrückt.
Alle Einstellungen werden auf die werkseitigen
Standardeinstellungen zurückgesetzt.
Unterstützung
Produktinformationen
Geben Sie die Produktinformationen z.B.
Modellcode, Softwareversion usw. ein.
Kindersicherung
Wählen Sie den Benutzerlevel, den Sie einstellen
möchten. Eine höhere Zahl gibt an, dass der Inhalt erst
ab 18 Jahren freigegeben ist. Wenn Sie beispielsweise
Level 6 auswählen, werden Disks mit Level 7 und 8
nicht wiedergegeben.
Geben Sie das Kennwort ein, und drücken Sie die
Taste EINGABE.
- Die Standardeinstellung für das Kennwort ist „7890“.
- Sobald die Einstellungen abgeschlossen sind, wird
wieder der vorherige Bildschirm angezeigt.
24
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0612.indd 24
2010-06-12
11:20:02
Audio-CD (CD-DA)/MP3/WMA wiedergaben
1. Drücken Sie die Taste ÖFFNEN/SCHLIESSEN ().
BA
2. Legen Sie vorsichtig eine Disk mit der
bedruckten Seite nach oben ein.
3. Drücken Sie die Taste ÖFFNEN/SCHLIESSEN
(), um die Disk-Lade zu schließen.
Grundfunktionen
Disk-Wiedergabe
04
Grundfunktionen
Track01
1/17
✎ HINWEIS




Funktion Resume: Wenn Sie die Wiedergabe
anhalten, speichert das Gerät die aktuelle DiskPosition. Durch erneutes Drücken der Taste
WIEDERGABE wird die Wiedergabe an dieser
Stelle fortgesetzt. (Diese Funktion ist nur bei DVDs
verfügbar.) Drücken Sie während der Wiedergabe
die Taste STOPP zweimal, um die Funktion
Resume zu deaktivieren.
Wenn sich das Gerät im Pause-Modus befindet
und länger als 3 Minuten am Hauptgerät oder auf
der Fernbedienung keine Taste gedrückt wird,
wird in den STOPP-Modus gewechselt.
Der Startbildschirm richtet sich nach dem
Diskinhalt und mag unterschiedlich erscheinen.
Raubkopien werden in diesem Hauptgerät nicht
wiedergegeben, weil dadurch die CSS-(Content
Scrambling System: ein Kopierschutzsystem)
Empfehlungen verletzt werden.
* Dieses
Symbol zeigt einen ungültigen
Tastendruck an.
TV-Bildschirmschoner/Energiesparfunktion
• Wenn sich das Gerät im Stoppmodus befindet
und länger als 5 Minuten nicht benutzt wird,
schaltet sich automatisch ein Bildschirmschoner
am Fernsehgerät ein.
• Wenn sich der Player länger als 25 Minuten im
Bildschirmschonermodus befindet, wird er
automatisch ausgeschaltet.
0:15 / 3:59
Function DVD/CD
Repeat Wdg.-Modus
1. Legen Sie eine Audio-CD (CD-DA) oder eine MP3Disk in die Disk-Lade ein.
• Von einer Audio-CD wird der erste Titel
automatisch abgespielt.
- Drücken Sie die Tasten #$,um zum
vorigen/nächsten Titel zu gelangen.
• Bei einer MP3/WMA-Disk wählen Sie mit den
Tasten ◄► die Option Musik, dann drücken
Sie die Taste EINGABE.
- Wählen Sie mit den Tasten ▲▼◄► die
gewünschte Datei aus, und drücken Sie
die Taste EINGABE.
- Drücken Sie die Tasten, um zu den
vorherigen/nächsten Seiten zu gelangen.
2. Drücken Sie die Taste STOPP (), um die
Wiedergabe zu beenden.
✎ HINWEIS



Je nach Aufnahmemodus können manche MP3-/
WMA-CDs möglicherweise nicht wiedergegeben
werden.
Das Inhaltsverzeichnis einer MP3-CD hängt vom
Format der aufgenommenen MP3-/WMA-Titel ab.
WMA-DRM-Dateien werden nicht wiedergegeben.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0612.indd 25
25
2010-06-12
11:20:02
Grundfunktionen
JPEG-Dateien wiedergeben
Wiedergabefunktion verwenden
Mit einer digitalen Kamera oder einem Camcorder
aufgenommene Bilder oder JPEG-Dateien von einem
Computer können auf einer CD gespeichert werden und
anschließend mit dem Hauptgerät wiedergegeben werden.
1. Legen Sie eine JPEG-Disk in die Disk-Lade ein.
2. Wählen Sie mit den Tasten ◄► die Option Foto
aus, und drücken Sie dann die Taste EINGABE.
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ den
gewünschten Ordner für die Wiedergabe aus,
und drücken Sie dann die Taste EINGABE.
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ das
gewünschte Foto für die Wiedergabe aus, und
drücken Sie dann die Taste EINGABE.
• Die ausgewählte Datei wird wiedergegeben
und die Diashow wird beginnen.
• Um die Diashow anzuhalten, drücken Sie die
Taste ANHALTEN ().
• Sie können die vorherige/nächstei Datei
sehen, indem Sie im Diashowmodus die
Tasten ◄,► drücken.
ROOT
JPEG 1
JPEG 2
JPEG 3
Suchlauf Vorwärts/Rückwärts
dBAD
Drücken Sie die Tasten  für die Suchfunktion.
1➞2➞3➞4
1➞2➞3➞4
✎ HINWEIS

Im Suchmodus erfolgt keine Tonwiedergabe.
Überspringen von Szenen/Liedern
dBAD
Drücken Sie die Tasten #$.
• Bei jedem Drücken der Taste während der
Wiedergabe wird das vorherige/nächste Kapitel
oder Verzeichnis (Datei) bzw. der vorherige/
nächste Titel abgespielt.
• Ein aufeinanderfolgendes Überspringen von
Kapiteln ist nicht möglich.
Wiedergabe in Zeitlupe
642 X 352
2010/01/01
Function DVD/CD
Seite
dD
Zurück
Drücken Sie die Taste ANHALTEN () und danach
die Taste  für die Zeitlupenwiedergabe.
Rotationsfunktion
G
Drücken Sie im ANHALTEN-Modus die Taste GRÜN (B)
oder GELB (C).
• Taste GRÜN (B): Drehen Sie 90° gegen den
Uhrzeigersinn
• Taste GELB (C) : Drehen Sie 90° im Uhrzeigersinn.
✎ HINWEIS

d
D
1 ➞2 ➞3
1 ➞2 ➞3
✎ HINWEIS

Im Zeitlupenmodus erfolgt keine Tonwiedergabe.

Zeitlupenwiedergabe rückwärts ist nicht möglich.
Die vom Hauptgerät unterstützte maximale
Auflösung beträgt 5120 x 3480 (oder 19.0
MPixel) für Dateien mit JPEG-Standard und
2048 x 1536 (oder 3.0 MPixel) für progressive
Bilddateien.
26
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0612.indd 26
2010-06-12
11:20:02
04
Titelmenü verwenden
dD
Drücken Sie wiederholt die Taste ANHALTEN.
• Jedes Mal, wenn Sie während der Wiedergabe
diese Taste drücken, wird das jeweils nächste
Einzelbild angezeigt.
✎ HINWEIS

Bei DVDs mit mehreren Titeln werden alle Filmtitel
angezeigt.
1. Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste TITLE MENU
auf der Fernbedienung.
TITLE MENU
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼◄►
die gewünschte Option aus, und
drücken Sie die Taste EINGABE.
Bei der Einzelbildwiedergabe erfolgt keine
Tonwiedergabe.
D
Funktion 5-Minuten-Sprung
d
Grundfunktionen
Einzelbildwiedergabe
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste ◄,►.
• Wann immer Sie die Taste ► drücken, macht die
Wiedergabe einen 5-Minuten-Sprung vorwärts.
• Wann immer Sie die Taste ◄ drücken, macht die
Wiedergabe einen 5-Minuten-Sprung rückwärts.
✎ HINWEIS

Die Menüeinstellungspunkte können je nach Disk
variieren. Möglicherweise ist dieses Menü nicht
verfügbar.
✎ HINWEIS

Sie können diese Funktion nur auf den DivX
ausführen.
Disk-Menü verwenden
d
Sie können die Menüs für die Audio-Sprache,
Untertitelsprache, Profile usw. ansehen.
1. Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste DISC MENU
auf der Fernbedienung.
DISC MENU
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼◄►
die gewünschte Option aus, und
drücken Sie die Taste EINGABE.
✎ HINWEIS

Die Menüeinstellungspunkte können je nach Disk
variieren. Möglicherweise ist dieses Menü nicht
verfügbar.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 27
27
2010-05-11
2:03:11
Grundfunktionen
A-B-Wiedergabe-Wiederholen
Wiedergabe wiederholen
dBAD
Sie können einen festgelegten Abschnitt einer DVD
oder CD wiederholt wiedergeben.
DVD/DivX Wiederholen
Sie können den Titel, das Kapitel oder den Abschnitt
(A-B-Wiederholen) des DVD/DivXs wiederholen.
Wiederhol.
dB
1. Drücken Sie während der Wiedergabe einer
DVD oder CD die Taste REPEAT auf der
Fernbedienung.
2. Drücken Sie bei DVDs die Tasten ▲▼ um Aauszuwählen. Drücken Sie bei CDs wiederholt die
erscheint.
Taste REPEAT bis das Symbol
AUS
3. Drücken Sie die Taste EINGABE, um den Punkt
zu markieren, an dem die Wiederholung starten
soll (A).
REPEAT
1. Drücken Sie während der DVD/DivXWiedergabe die Taste REPEAT auf
der Fernbedienung.
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ den
gewünschten Wiederholmodus aus, und
drücken Sie die Taste EINGABE.
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ AUS aus, um
zum Wiedergabemodus zurückzukehren, und
drücken Sie danach die Taste EINGABE.
Z
D
Titel ➞ Kapitel ➞ A - ➞ Aus
4. Drücken Sie die Taste EINGABE, um den Punkt
zu markieren, an dem die Wiederholung
stoppen soll (B).
5. Um zur normalen Wiedergabe zurückzukehren,
Drücken Sie bei DVDs die Tasten ▲▼ um AUS
auszuwählen. Bei CDs drücken Sie die Taste
REPEAT, um
auszuwählen.
✎ HINWEIS

Die A-B-Wiederholungsfunktion steht nicht bei
DivX-, MP3- oder JPEG-Disks zur Verfügung.
Track ➞ Dir (Verzeichnis) ➞ Disc ➞ Aus
CD/MP3-Wiederholen
1. Drücken Sie während der CD/ MP3Wiedergabe wiederholt die Taste REPEAT, um
den gewünschten Wiederholmodus
auszuwählen.
B
A
28
(Normal Wiederholen Titel Alle Wiederholen
Random Wiederholen Abschnitt A-B)
(Normal Wiederholen Titel Verz. wiederholen (Verzeichnis) Alle
Wiederholen Random)
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 28
2010-05-11
2:03:12
04
dD
03/04
001/001
0:00:21
KO 1/2
EN 02/02
1/1
Ändern
Wählen
TOOLS
1. Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste TOOLS auf
der Fernbedienung.
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ den
gewünschten Menüpunkt.
3. Wählen Sie mit den Tasten ◄► die
gewünschte Einstellung, und drücken Sie
anschließend die Taste EINGABE.
- Sie können mit den Nummerntasten auf der
Fernbedienung einige Optionen steuern.
 Wiedergabezeitpunkt (
) : Ermöglicht
die Wiedergabe eines Films zu einem
gewünschten Zeitpunkt. Sie müssen
die gewünschte Startzeit als Referenz
eingeben. Bei einigen Datenträgern
funktioniert die zeitbezogene
Suchfunktion nicht.
 Audio(
): Zeigt den Soundtrack
(Sprache) des Films an. Eine DVD kann
bis zu 8 verschiedene Audiosprachen
enthalten.
 Untertitel (
): Zeigt die auf der Disk
verfügbaren Untertitelsprachen an.
Sie können eine Sprache auswählen
oder die Untertitel vom Bildschirm
ausblenden. Eine DVD kann bis zu
32 verschiedene Untertitelsprachen
enthalten.
 Winkel (
): Wenn eine Szene einer
DVD aus mehreren Kamerawinkeln
aufgenommen wurde, können Sie diese
mit der Funktion Angle auswählen.
Audiosprache wählen
dD
4. Drücken Sie die Taste TOOLS erneut, um
Diskinformation auszublenden.
✎ HINWEIS



Wenn Sie Inhalte über das Menü Extras abspielen, sind
abhängig vom Datenträger manche Funktionen
möglicherweise nicht verfügbar.
Je nach Disk können Sie DTS oder Dolby Digital
auswählen.
Einige Tools-Menüs können sich je nach Disks und
Dateien unterscheiden.
Grundfunktionen
Anzeige von Diskinformationen
1. Drücken Sie die Taste TOOLS.
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ AUDIO (
display aus.
)
3. Drücken Sie die Tasten ◄► oder
Nummerntasten um die gewünschte AudioSprache auszuwählen.
• Je nach Anzahl der Sprachen auf einer DVD
wird bei jedem Drücken der Taste eine
andere Audio-Sprache ausgewählt.
TOOLS-Menü
 Title (
) : Zum Auswählen des
gewünschten Titel auf einem
Datenträger, auf dem sich mehrere Titel
befinden. Zum Beispiel, wenn sich mehr
als ein Film auf einer DVD befindet, wird
jeder Film als Titel erkannt.
 Kapitel (
) : DVDs werden meistens
kapitelweise aufgenommen. So können
bestimmte Kapitel leicht gefunden
werden.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 29
29
2010-05-11
2:03:13
Grundfunktionen
Untertitelsprache wählen
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ Winkel (
display aus.
dD
1. Drücken Sie die Taste TOOLS.
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ Untertitel
(
) display aus.
3. Drücken Sie die Tasten ◄► oder
Nummerntasten um die gewünschte
Untertitelsprache auszuwählen.
• Je nach Anzahl der Sprachen auf einer DVD
wird bei jedem Drücken der Taste eine
andere Untertitelsprache ausgewählt.

3. Mit den Tasten ◄► oder mit Nummerntasten
können Sie den gewünschten Winkel
auswählen.
✎ HINWEIS

Diese Funktion steht nur für Disks mit MultiWinkel-Aufnahmen zur Verfügung.
Tonmodus
P.BASS
✎ HINWEIS

)
Die Audio- und Untertitelsprach-Funktionen sind
möglicherweise nicht bei allen Disktypen
verfügbar.
Im DivX Dateiformat können die
Untertitelsprachen möglicherweise nur als
Nummern dargestellt werden.
Die Funktion P.BASS führt zu einer Bassanhebung, um
die niedrigen Frequenzen zu verstärken.
Die Funktion MP3 ENHANCE bietet bessere
Klangqualität, indem die Sampling-Frequenz
angehoben wird.
AUDIO UPSCALE
Drücken Sie die Taste P.BASS.
Untertitelfunktion
P .BASS
D
• Für die ordnungsgemäße Verwendung dieser
Funktion müssen Sie über Erfahrung in der
Videoextraktion und -bearbeitung verfügen.
• Speichern Sie für die Verwendung der
Untertitelfunktion die Untertiteldatei (*.smi) mit dem
gleichen Dateinamen wie die DivX-Datei (*.avi) im
gleichen Ordner ab.
Beispiel. Hauptverzeichnis Samsung_007CD1.avi
Samsung_007CD1.smi
• Der Dateiname für die Untertiteldatei kann aus bis
zu 60 alphanumerischen oder 30 ostasiatischen
Zeichen (2-Byte-Zeichen, wie in Koreanisch und
Chinesisch) bestehen.
• Die Untertitel von DivX-Dateien sind: *.smi, *.sub,
*.srt, über 148 kbyte wird nicht unterstützt.
2-Kanal LPCMQuelle
BASSVERSTÄRKER EIN ➞
BASSVERSTÄRKER AUS
MP3-Datei
BASSVERSTÄRKER EIN ➞
BASSVERSTÄRKER AUS ➞
MP3-OPTIM. EIN
✎ HINWEIS


Winkel-Funktion
d

Die Funktion P.BASS ist nur bei 2-Kanal-LPCMDatenquellen wie MP3, DivX, CD oder WMA
verfügbar.
Die P.BASS-Funktion ist im DSP/EQ-Modus nicht
verfügbar.
Wenn Sie im DSP/EQ-Modus P.BASS drücken,
wird der DSP/EQ-Modus automatisch beendet
und die Funktion P.BASS aktiviert.
Die MP3 Enhancement-Funktion ist nur für MP3Dateien verfügbar.
Mit dieser Funktion können Sie dieselbe Szene aus
verschiedenen Winkeln ansehen.
1. Drücken Sie die Taste TOOLS.
30
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 30
2010-05-11
2:03:15
04
• DSP (Digital Signal Processor): DSP-Modi sind
entworfen worden, um verschiedene akustische
Umgebungen zu simulieren.
• EQ: Sie können zwischen ROCK, POP oder
CLASSIC usw. auswählen, um die Tonwiedergabe
des Musikgenres zu optimieren.
DSP /EQ
Drücken Sie die Taste DSP/EQ.
Abhängig vom Musikgenre können Sie
POP, JAZZ oder ROCK auswählen.
STUDIO
Bietet ein Gefühl als wäre man in einem
Studio anwesend.
CLUB
Simuliert den Sound eines Danceclubs
mit einem schlagenden Bass-Beat.
HALL
Bietet eine helle Klangstimme wie in
einer Konzerthalle.
MOVIE
Bietet das Gefühl als wäre man im Kino
anwesend.
PASS
Erzeugt mithilfe eines 2.1 Audiokanalsystems und
virtuellen Effekten einen realistischen Sound. Dies
gibt Ihnen das Gefühl, ein 5.1-Kanaltonsystem zu
hören.
V-SOUND
Drücken Sie hierzu die Taste
V-SOUND.
Durch wiederholtes Drücken der Taste
ändert sich die Auswahl wie folgt:
VSOUND ON VSOUND OFF
POPS,
JAZZ,
ROCK
CHURCH
V-SOUND (Virtual Sound)
Grundfunktionen
DSP (Digital Signal Processor)/EQ
Vermittelt den Eindruck, in einer
großen Kirche zu sein.
Zum Auswählen für normalen Klang.
S.VOL (SMART VOLUME
(INTELLIGENTE LAUTSTÄRKE))
Durch diese Funktion wird die Lautstärke bei einer
drastischen Lautstärkeänderung, z. B. durch das
Umschalten auf einen anderen Kanal oder durch
einen Szenenwechsel, geregelt und stabilisiert.
Drücken Sie die Taste S.VOL.
S . VOL
• Durch wiederholtes Drücken der Taste
ändert sich die Auswahl wie folgt:
SVOL ON SVOL OFF
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 31
31
2010-05-11
2:03:16
Grundfunktionen
Sender programmieren
Radio hören
Mithilfe der Tasten auf der Fernbedienung
1. Wählen Sie mit der Taste FUNCTION die
Option FM aus.
2. Stellen Sie den gewünschten Sender ein.
• Automatische Senderwahl 1 : Wenn die
Tasten # $ gedrückt sind, wird eine
programmierte Rundfunkstation ausgewählt.
• Automatische Senderwahl 2 : Drücken Sie
und halten Sie die Taste TUNING/CH (,,.)
gedrückt, um automatisch nach aktiven
Rundfunkstationen zu suchen.
• Manuelle Senderwahl : Drücken Sie die Taste
TUNING/CH (,,.), um die Frequenz jeweils um
einen Schritt zu erhöhen bzw. zu reduzieren.
Mithilfe der Tasten auf der Fernbedienung
1. Wählen Sie mit der Taste FUNCTION (
Option FM aus.
) die
Beispiel : Voreinstellen von FM 89.10 im Speicher.
1. Wählen Sie mit der Taste FUNCTION die Option FM
aus.
2. Drücken Sie die TUNING/CH (,,.), um <89.10>
auszuwählen.
TUNER MEMORY
3. Drücken Sie die Taste TUNER
MEMORY.
B
• Die Nummer leuchtet auf dem Display.
4. Drücken Sie die Tasten # $, um die
programmierte Nummer auszuwählen.
• Sie können zwischen 1 und 15 Kanäle voreinstellen.
5. Drücken Sie die Taste TUNER MEMORY erneut.
• Drücken Sie die Taste TUNER MEMORY, solange
die Nummer am Bildschirm angezeigt wird.
• Sobald die Anzeige der Nummer erlischt, ist der
Sender im Gerät gespeichert.
6. Wiederholen Sie für die Programmierung weiterer
Sender die Schritte 2 bis 5.
• Drücken Sie zur Auswahl eines voreingestellten
Senders die Tasten # $ auf der Fernbedienung.
2. Wählen Sie eine Rundfunkstation aus.
• Automatische Senderwahl 1 : Drücken Sie
die Taste STOPP (  ), um PRESET
auszuwählen. Drücken Sie anschließend die
Tasten # $, um den voreingestellten Sender
auszuwählen.
• Automatische Senderwahl 2 : Drücken Sie
die Taste STOPP (  ) um MANUAL
auszuwählen. Halten Sie anschließend die Taste
# $ gedrückt, um automatisch nach einem
Sender zu suchen.
• Manuelle Senderwahl : Drücken Sie die Taste
STOPP (  ) um MANUAL auszuwählen.
Drücken Sie anschließend die Taste # $, um
eine niedrigere oder höhere Frequenz
einzustellen.
Einstellen des Mono/Stereo-Modus
Drücken die Taste MO/ST.
MO/ST
C
• Bei jedem Drücken der Taste wird
der Klang zwischen STEREO und
MONO umgeschaltet.
• An Orten mit geringer
Empfangsleistung, wählen Sie MONO für einen
klaren, rauschfreien Empfang.
32
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 32
2010-05-11
2:03:17
05
Erweiterte funktionen
Wiedergaben der Media-Dateien
mithilfe der
Genießen Sie Musikdateien in hoher Videoqualität und
andere Multimedia-Dateien wie Filme und Fotos, die
Sie auf einem MP3-Player, einem USB-Speichergerät
oder auf einer Digitalkamera gespeichert haben.
Schließen Sie dazu einfach Ihr Speichergerät an den
USB-Anschluss des Produkts an.
1. Schließen Sie das USB-Gerät an den USBAnschluss an der Vorderseite des HeimkinoSystems an.
2. Wählen Sie mit der Taste FUNCTION die Option
USB aus.
• Auf dem Display wird kurz USB angezeigt.
B
Wandelt CDDA (Compact Disc Digital Audio)-Audioton
in das MP3-Dateiformat um, bevor er an ein USBSpeichergerät gesendet wird.
1. Verbinden Sie das USB-Gerät mit Ihrem Heimkino-System.
2. Legen Sie eine CDDA-Disk in die CD-Lade ein.
3. Drücken Sie die Taste CD RIPPING.
CD RIPPING
• Um den aktuellen Titel zu kopieren,
D
drücken Sie die Taste CD RIPPING auf
der Fernbedienung, während das
System gerade ein Lied wiedergibt oder
vorübergehend gestoppt wurde.
• Um alle Titel auf der CD zu kopieren, halten Sie die
Taste CD RIPPING auf der Fernbedienung
gedrückt.
-"FULL CD RIPPING" erscheint auf dem Display
und die Rippen-Funktion startet.
4. Drücken Sie die Taste STOPP (), um das Rippen
anzuhalten.
• Wenn der CD-Kopiervorgang abgeschlossen ist,
wird am USB-Gerät ein Verzeichnis mit dem Namen
„RIPPING“ erstellt und die kopierte Datei wird im
Format "SAM-XXXX”.MP3" gespeichert.
✎ HINWEIS

3. Drücken Sie die Tasten ◄►, um Videos,
Musik oder Foto auszuwählen.
- Wählen Sie eine Datei für die Wiedergabe.
USB-Gerät sicher entfernen
Um die gespeicherten Daten auf Ihrem USB-Gerät
nicht zu beschädigen, müssen Sie das Gerät sicher
entfernen, bevor Sie das USB-Kabel abziehen.
• Drücken Sie die Taste GELB (C).
- Das Symbol REMOVE wird im Display
eingeblendet.
• Entfernen Sie das USB-Kabel.





✎ HINWEIS

Entfernen Sie das USB-Kabel langsam vom
USB-Anschluss. Andernfalls kann den USBAnschluss beschädigt werden.




Die USB-Verbindung darf während des CD-Kopiervorganges
nicht getrennt werden, noch darf das Netzkabel entfernt
werden. Andernfalls können Daten beschädigt werden. Um den
CD-Kopiervorgang anzuhalten, drücken Sie die Taste STOPP
und entfernen Sie das USB-Gerät, nachdem das System die
CD-Wiedergabe vollständig angehalten hat.
Wenn Sie die USB-Verbindung während des CDKopiervorganges trennen, schaltet sich das System aus und Sie
können die kopierte Datei nicht löschen.
Wenn Sie das USB-Gerät an das System während der
Wiedergabe einer CD anschließen, hält das System die
Wiedergabe vorübergehend an; diese wird fortgesetzt, wenn die
Initialisierung der USB-Verbindung abgeschlossen ist.
DTS-CDs können nicht kopiert werden.
Wenn der CD-Kopiervorgang kürzer als 5 Sekunden dauert,
wird möglicherweise keine CD-Kopierdatei erstellt.
CD-Ripping (CD kopieren) funktioniert nur wenn das USB-Gerät
mit dem FAT-Dateisystem formatiert wird. (Das NTFSDateisystem wird nicht unterstützt.) Eine Liste aller kompatiblen
Geräte, finden Sie in der Bedienungsanleitung des USB-Hosts.
Das Rippen erfolgt in einer normalen Geschwindigkeit von x 3.
Mit manchen USB-Geräten kann das Kopieren länger dauern.
Während das System eine CD kopiert, wird der Ton nicht
ausgegeben.
Berühren bewegen Sie das System während des CDKopiervorganges nicht.
Wenn HDMI-AUDIO auf On (Ein) gesetzt ist, wird die Funktion
CD-Ripping (CD-Kopieren) nicht unterstützt.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 33
Erweiterte funktionen
CD Rippen
USB-Funktion
33
2010-05-11
2:03:17
Sonstige informationen
Fehlerbehebung
Ziehen Sie die folgende Tabelle zu Rate, wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert. Wenn das bei Ihnen auftretende
Problem nicht aufgeführt ist oder die u. a. Anweisungen zu keiner Lösung führen, schalten Sie das Gerät aus, ziehen Sie das
Netzkabel aus der Steckdose, und wenden Sie sich an einen autorisierten Händler vor Ort oder an den Samsung-Kundendienst.
Problem
Überprüfen/Beheben
Die Disk wird nicht ausgeworfen.
• Ist der Netzstecker an eine Steckdose angeschlossen?
• Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Die Wiedergabe startet nicht.
• Überprüfen Sie den Regionalcode der DVD.
Im Ausland gekaufte DVDs werden möglicherweise nicht abgespielt.
• CD-ROMs und DVD-ROMs können mit diesem Heimkino-System nicht wiedergegeben werden.
• Vergewissern Sie sich, dass die Einstellung zur Alterseinstufung korrekt ist.
• Verwenden Sie eine verformte oder zerkratzte Disk?
• Reinigen Sie die Disk.
Die Wiedergabe startet nicht sofort, wenn
die Taste Play/Pause gedrückt wird.
Es wird kein Ton wiedergegeben.
Es wird nur über einige der 3
Lautsprecher ein Ton ausgegeben.
Die Fernbedienung funktioniert nicht.
• Die Disk dreht sich, es wird
jedoch kein Bild angezeigt.
• Die Bildqualität ist schlecht, und
das Bild ist instabil.
Die Audio-Sprache sowie die Untertitel
funktionieren nicht.
Der Disk/Titel-Menü-Bildschirm wird
nicht angezeigt, obwohl die Disk/
Titel-Funktion ausgewählt ist.
Das Bildseitenformat kann nicht
geändert werden.
34
• Während der schnellen und langsamen Wiedergabe sowie bei der Einzelbildwiedergabe wird
kein Tonsignal wiedergegeben.
• Sind die Lautsprecher korrekt angeschlossen?
• Ist die Disk schwer beschädigt?
• Bei bestimmten DVDs wird der Ton nur für die Front-Lautsprecher ausgegeben.
• Überprüfen Sie, ob die Lautsprecher korrekt angeschlossen sind.
• Stellen Sie die Lautstärke ein.
• Wenn Sie eine CD oder Radio hören bzw. fernsehen, wird der Ton nur für die
vorderen Lautsprecher ausgegeben.
• Wird die Fernbedienung innerhalb der Betriebsreichweite und mit dem richtigen Winkel zum Gerät
verwendet?
• Sind die Batterien leer?
• Haben Sie die den Modus (DVD RECEIVER/TV) Funktionen der Fernbedienung (DVD RECEIVER/TV) richtig
ausgewählt?
• Ist das Fernsehgerät eingeschaltet?
• Sind die Videokabel korrekt angeschlossen?
• Ist die Disk verschmutzt oder beschädigt?
• Eine Disk mit Fabrikationsfehlern kann ggf. nicht korrekt wiedergegeben werden.\
• Nicht alle Disks enthalten Audio-Sprache oder Untertitel.
• Verwenden Sie eine Disk, die keine Menüs enthält?
• Sie können 16:9-BD/DVDs in den Formaten 16:9-BREITBILD-Modus, 4:3-LETTER BOX-Modus oder
4:3-PAN SCAN-Modus wiedergeben, aber 4:3-DVDs können nur im Format 4:3 wiedergegeben
werden. Prüfen Sie die Beschriftung der DVD-Hülle, und wählen Sie die entsprechende Funktion aus.
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 34
2010-05-11
2:03:18
06
Überprüfen/Beheben
• Das Heimkino-System funktioniert nicht.
(Beispiel: Es erfolgt keine Stromzufuhr
oder die Tasten an der Gerätevorderseite
funktionieren nicht oder es ist ein
komisches Geräusch zu hören.)
• Halten Sie die Taste STOPP () auf der Fernbedienung für mindestens 5 Sekunden gedrückt, ohne
dass eine Disk eingelegt ist (Wiederherstellungsfunktion).
• Das Gerät funktioniert nicht einwandfrei.
Das Kennwort, das zur Einstellung
der Alterseinstufung erforderlich
ist, wurde vergessen.
Ich kann keine Radiosendungen
empfangen.
Bei Verwendung der RESET-Funktion (Wiederherstellungsfunktion) gehen alle gespeicherten
Einstellungen verloren.
Verwenden Sie diese Funktion nur, wenn dies erforderlich ist.
Sonstige informationen
Problem
•Wenn die Meldung „NO DISC“ auf der Anzeige des Geräts erscheint, halten Sie die Taste STOPP ()
auf der Fernbedienung länger als 5 Sekunden gedrückt. Auf dem Bildschirm erscheint „INIT”, und
alle Einstellungen werden auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Drücken Sie danach die Taste POWER.
Bei Verwendung der RESET-Funktion gehen alle gespeicherten Einstellungen verloren.
Verwenden Sie diese Funktion nur, wenn dies erforderlich ist.
• Ist die Antenne richtig angeschlossen?
• Installieren Sie bei einem schwachen Antennensignal eine externe UKW-Antenne an einem
Ort mit gutem Empfang.
Sprachcode-Liste
Geben Sie die entsprechende Codenummer für OTHERS von Disk-Menü, Audio und Untitel ein. (Siehe Seite 24).
Code
Language
Code
Language
Code
Language
Code
Language
Code
Language
Code
Language
1027
Afar
1142
Greek
1239
Interlingue
1345
Malagasy
1482
Kirundi
1527
1028
Abkhazian
1144
English
1245
Inupiak
1347
Maori
1483
Romanian
1528
Tajik
Thai
1032
Afrikaans
1145
Esperanto
1248
Indonesian
1349
Macedonian
1489
Russian
1529
Tigrinya
1039
Amharic
1149
Spanish
1253
Icelandic
1350
Malayalam
1491
Kinyarwanda
1531
Turkmen
1044
Arabic
1150
Estonian
1254
Italian
1352
Mongolian
1495
Sanskrit
1532
Tagalog
1045
Assamese
1151
Basque
1257
Hebrew
1353
Moldavian
1498
Sindhi
1534
Setswana
1051
Aymara
1157
Persian
1261
Japanese
1356
Marathi
1501
Sangro
1535
Tonga
1052
Azerbaijani
1165
Finnish
1269
Yiddish
1357
Malay
1502
Serbo-Croatian
1538
Turkish
1053
Bashkir
1166
Fiji
1283
Javanese
1358
Maltese
1503
Singhalese
1539
Tsonga
1057
Byelorussian
1171
Faeroese
1287
Georgian
1363
Burmese
1505
Slovak
1540
Tatar
1059
Bulgarian
1174
French
1297
Kazakh
1365
Nauru
1506
Slovenian
1543
Twi
1060
Bihari
1181
Frisian
1298
Greenlandic
1369
Nepali
1507
Samoan
1557
Ukrainian
1069
Bislama
1183
Irish
1299
Cambodian
1376
Dutch
1508
Shona
1564
Urdu
1066
Bengali;
Bangla
1186
Scots Gaelic
1300
Canada
1379
Norwegian
1509
Somali
1572
Uzbek
1067
Tibetan
1194
Galician
1301
Korean
1393
Occitan
1511
Albanian
1581
Vietnamese
1070
Breton
1196
Guarani
1305
Kashmiri
1403
(Afan) Oromo
1512
Serbian
1587
Volapuk
1079
Catalan
1203
Gujarati
1307
Kurdish
1408
Oriya
1513
Siswati
1613
Wolof
1093
Corsican
1209
Hausa
1311
Kirghiz
1417
Punjabi
1514
Sesotho
1632
Xhosa
1097
Czech
1217
Hindi
1313
Latin
1428
Polish
1515
Sundanese
1665
Yoruba
1103
Welsh
1226
Croatian
1326
Lingala
1435
Pashto, Pushto
1516
Swedish
1684
Chinese
1697
Zulu
1105
Danish
1229
Hungarian
1327
Laothian
1436
Portuguese
1517
Swahili
1109
German
1233
Armenian
1332
Lithuanian
1463
Quechua
1521
Tamil
1130
Bhutani
1235
Interlingua
1334
Latvian,
Lettish
1481
RhaetoRomance
1525
Tegulu
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 35
35
2010-05-11
2:03:18
Sonstige informationen
Technische Daten
Allgemein
UKW-EMPFÄNGER
Disk
HDMI
2,6 Kg
430 (W) x 59 (H) x 276 (D) mm
+5°C~+35°C
10 % bis 75 %
70 dB
10 dB
0.5 %
Lesegeschwindigkeit: 3,49 bis 4,06 M/Sek.
Spieldauer (Einseitig, Single Layer Disc): 135 Min.
Lesegeschwindigkeit: 4,8 bis 5,6 m/s
Maximale Spieldauer: 74 Min.
Lesegeschwindigkeit: 4,8 bis 5,6 m/Sek.
Maximale Spieldauer: 20 Min.
480i(576i)
1 Kanal: 1,0 Vp-p (75 Ω Laden)
480i(576i)
Y: 1,0 Vp-p (75 Ω Laden)
Pr: 0,70 Vp-p (75 Ω Laden)
Pb: 0,70 Vp-p (75 Ω Laden)
1080p, 1080i, 720p, 480p(576p)
Ausgangsleistung der Front-Lautsprecher
133W x 2(3)
Subwoofer Ausgang Output
134W(3)
Frequenzbereich
20Hz~20KHz
Signal-Rauschabstand
70dB
Kanaltrennung
60dB
Eingangsempfindlichkeit
(AUX)400mV
Gewicht
Abmessungen
Betriebstemperaturbereich
Zulässiger Luftfeuchtigkeitsbereich
Signal/Rauschabstand
Verwendbare Empfindlichkeit
Klirrfaktor (Total Harmonic Distortion)
DVD (Digital Versatile Disc (digitale
vielseitige Scheibe))
CD: 12 cm (COMPACT DISC)
CD: 8 cm (COMPACT DISC)
Composite Video
Videoausgang
Komponent Video
Video/Audio
Verstärker
2.1-Lautsprechersystem
Lautsprechersystem
Lautsprecher
Impedanz
Frequenzbereich
Ausgangsschalldruckpegel
Nenneingangsspannung/Rated Input
Maximale Eingangsspannung
Abmessungen (W x H x D)
Gewicht
Vordere
Subwoofer
3
3
140Hz~20KHz
40Hz~160Hz
86dB/W/M
88dB/W/M
133W
134W
266W
268W
Vordere : 90 x 141,5 x 68,5 mm
Subwoofer : 155 x 350 x 285 mm
Vordere: 0,58 Kg
Subwoofer : 3,8 Kg
*: Nominelle Spezifikation
- Samsung Electronics Co., Ltd behält sich das Recht auf unangekündigte Änderungen vor.
- Gewicht und Abmessungen können von den Angaben abweichen.
- Änderungen der technischen Daten und des Geräte-Designs vorbehalten.
- Die technischen Daten zur benötigten Netzspannung finden Sie auf dem Etikett am Produkt.
36
Deutsch
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 36
2010-05-11
2:03:18
Kontakt zu Samsung
Falls Sie Fragen oder Anregungen zu Samsung-Produkten haben, wenden Sie sich bitte an den SamsungKundendienst.
Area
Contact Center ` North America
Canada
1-800-SAMSUNG (726-7864)
Mexico
01-800-SAMSUNG (726-7864)
U.S.A
1-800-SAMSUNG (726-7864)
` Latin America
Argentine
0800-333-3733
0800-124-421
Brazil
4004-0000
Chile
800-SAMSUNG (726-7864)
Nicaragua
00-1800-5077267
Honduras
800-7919267
Costa Rica
0-800-507-7267
Ecuador
1-800-10-7267
El Salvador
800-6225
Guatemala
1-800-299-0013
Jamaica
1-800-234-7267
Panama
800-7267
Puerto Rico
1-800-682-3180
Rep. Dominica 1-800-751-2676
Trinidad &
1-800-SAMSUNG (726-7864)
Tobago
Venezuela
0-800-100-5303
Colombia
01-8000112112
` Europe
0810 - SAMSUNG
Austria
(7267864, € 0.07/min)
Belgium
02-201-24-18
Czech
800 - SAMSUNG
(800-726786)
70 70 19 70
030 - 6227 515
01 48 63 00 00
01805 - SAMSUNG
(726-7864 € 0,14/Min)
06-80-SAMSUNG (726-7864)
800-SAMSUNG (726-7864)
261 03 710
0900-SAMSUNG
(0900-7267864) (€ 0,10/Min)
815-56 480
0 801 1SAMSUNG (172678)
022-607-93-33
80820-SAMSUNG (726-7864)
0800-SAMSUNG (726-7864)
902 - 1 - SAMSUNG
(902 172 678)
0771 726 7864 (SAMSUNG)
0845 SAMSUNG (7267864)
0818 717100
Denmark
Finland
France
Germany
Hungary
Italia
Luxemburg
Netherlands
Norway
Poland
Portugal
Slovakia
Spain
Sweden
U.K
Eire
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 37
Web Site
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com/
be (Dutch)
www.samsung.com/
be_fr (French)
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
Area
Switzerland
Lithuania
Latvia
Estonia
` CIS
Russia
Georgia
Armenia
Azerbaijan
Kazakhstan
Uzbekistan
Kyrgyzstan
Tadjikistan
Contact Center Web Site
0848 - SAMSUNG (7267864, www.samsung.com/ch
www.samsung.com/
CHF 0.08/min)
ch_fr/ (French)
8-800-77777
www.samsung.com
8000-7267
www.samsung.com
800-7267
www.samsung.com
8-800-555-55-55
8-800-555-555
0-800-05-555
088-55-55-555
8-10-800-500-55-500
8-10-800-500-55-500
00-800-500-55-500
8-10-800-500-55-500
Ukraine
0-800-502-000
Belarus
Moldova
` Asia Pacific
Australia
New Zealand
810-800-500-55-500
00-800-500-55-500
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.ua
www.samsung.com/
ua_ru
1300 362 603
www.samsung.com
0800 SAMSUNG (0800 726 786) www.samsung.com
400-810-5858
China
www.samsung.com
010-6475 1880
www.samsung.com/
hk
Hong Kong
(852) 3698-4698
www.samsung.com/
hk_en/
3030 8282
1800 110011
India
www.samsung.com
1800 3000 8282
1800 266 8282
0800-112-8888
Indonesia
www.samsung.com
021-5699-7777
Japan
0120-327-527
www.samsung.com
Malaysia
1800-88-9999
www.samsung.com
1-800-10-SAMSUNG
(726-7864)
1-800-3-SAMSUNG
Philippines
(726-7864)
www.samsung.com
1-800-8-SAMSUNG
(726-7864)
02-5805777
Singapore
1800-SAMSUNG (726-7864) www.samsung.com
1800-29-3232
Thailand
www.samsung.com
02-689-3232
Taiwan
0800-329-999
www.samsung.com
Vietnam
1 800 588 889
www.samsung.com
` Middle East & Africa
Turkey
444 77 11
www.samsung.com
South Africa
0860-SAMSUNG (726-7864) www.samsung.com
U.A.E
800-SAMSUNG (726-7864)
www.samsung.com
Bahrain
8000-4726
Jordan
800-22273
2010-05-11
2:03:18
Korrekte Entsorgung der Batterien dieses Produkts
(In den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem separaten
Altbatterie-Rücknahmesystem)
Die Kennzeichnung auf der Batterie bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation oder Verpackung gibt
an, dass die Batterie zu diesem Produkt nach seiner Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen
Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Wenn die Batterie mit den chemischen Symbolen Hg, Cd oder Pb
gekennzeichnet ist, liegt der Quecksilber-, Cadmium- oder Blei-Gehalt der Batterie über den in der EGRichtlinie 2006/66 festgelegten Referenzwerten. Wenn Batterien nicht ordnungsgemäß entsorgt werden,
können sie der menschlichen Gesundheit bzw. der Umwelt schaden.
Bitte helfen Sie, die natürlichen Ressourcen zu schützen und die nachhaltige Wiederverwertung von
stofflichen Ressourcen zu fördern, indem Sie die Batterien von anderen Abfällen getrennt über Ihr örtliches
kostenloses Altbatterie-Rücknahmesystem entsorgen.
Korrekte Entsorgung von Altgeräten (Elektroschrott)
(In den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem separaten Sammelsystem)
Die Kennzeichnung auf dem Produkt, Zubehörteilen bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation gibt an, dass das
Produkt und Zubehörteile (z. B. Ladegerät, Kopfhörer, USB-Kabel) nach ihrer Lebensdauer nicht zusammen mit
dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden dürfen. Entsorgen Sie dieses Gerät und Zubehörteile bitte getrennt
von anderen Abfällen, um der Umwelt bzw. der menschlichen Gesundheit nicht durch unkontrollierte Müllbeseitigung
zu schaden. Helfen Sie mit, das Altgerät und Zubehörteile fachgerecht zu entsorgen, um die nachhaltige
Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde, oder kontaktieren die zuständigen
Behörden, um in Erfahrung zu bringen, wo Sie das Altgerät bzw. Zubehörteile für eine umweltfreundliche Entsorgung
abgeben können.
Gewerbliche Nutzer wenden sich an ihren Lieferanten und gehen nach den Bedingungen des Verkaufsvertrags vor.
Dieses Produkt und elektronische Zubehörteile dürfen nicht zusammen mit anderem Gewerbemüll entsorgt werden.
HT-C420-ELS_GER-0510.indd 38
2010-05-11
2:03:18
Download PDF