Samsung | HT-C5550 | Samsung HT-C5550 Benutzerhandbuch

HT-C5500
HT-C5530
HT-C5550
5.1CH Blu-ray
Heimkino-System
Bedienungsanleitung
Erleben Sie die Möglichkeiten
Vielen Dank, dass Sie sich für dieses Produkt von Samsung entschieden haben.
Um unseren umfassenden Service nutzen zu können,
registrieren Sie Ihr Produkt unter
www.samsung.com/register
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 1
2010-02-22
7:42:15
Sicherheitsinformationen
Sicherheitshinweise
ZUR VERMEIDUNG VON STROMSCHLÄGEN DARF DIESES GERÄT NICHT GEÖFFNET WERDEN.
ES ENTHÄLT KEINE BAUTEILE, DIE VOM BENUTZER GEWARTET WERDEN KÖNNEN. LASSEN SIE REPARATUREN
NUR VON QUALIFIZIERTEM FACHPERSONAL DURCHFÜHREN.
ACHTUNG
STROMSCHLAGGEFAHR!
NICHT ÖFFNEN!
Dieses Symbol weist auf „gefährliche
Netzspannung“ im Inneren des Geräts
hin. Es besteht somit die Gefahr von
Stromschlägen und Verletzungen.
ACHTUNG : UM STROMSCHLÄGE
ZU VERMEIDEN, RICHTEN SIE DEN
BREITEN KONTAKTSTIFT DES STECKERS
VOLLIG AN DEM BREITEN STECKPLATZ
AUS.
WARNUNG
• Schützen Sie das Gerät vor Regen und
Feuchtigkeit, um die Gefahr von Bränden
oder Stromschlägen zu verringern.
ACHTUNG
• Das Gerät darf keinen Tropfen oder Spritzern ausgesetzt
werden. Außerdem dürfen keine mit Flüssigkeiten gefüllte
Behälter, wie beispielsweise Vasen, darauf abgestellt
werden.
• Um das Gerät vom Netz zu trennen, muss der
Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden. Stellen
Sie deshalb sicher, dass Sie den Netzstecker stets leicht
erreichen können.
• Dieses Gerät muss stets an geerdete Steckdosen
angeschlossen werden.
• Entfernen Sie den Stecker aus der Steckdose, um das
Gerät vollständig abzuschalten. Aus diesem Grund sollte
sich der Netzstecker in Reichweite befinden.
2
Dieses Symbol weist auf wichtige
Anweisungen im Begleitmaterial
zum Produkt hin.
CLASS 1
KLASSE 1
LUOKAN 1
KLASS 1
PRODUCTO
LASER PRODUCT
LASER PRODUKT
LASER LAITE
LASER APPARAT
LÁSER CLASE 1
LASERPRODUKT DER KLASSE 1
Dieser CD-Player ist ein LASERPRODUKT DER
KLASSE 1.
Bei Verwendung von Bedienelementen bzw.
Einstellungen und Vorgängen, die von den hier
aufgeführten abweichen, kann ein Risiko durch
gefährliche Strahlung entstehen.
ACHTUNG
• UNSICHTBARER LASERSTRAHL BEI GEÖFFNETEM
GERÄT ODER BESCHÄDIGTER VERRIEGELUNG,
KONTAKT MIT LASERSTRAHL VERMEIDEN!
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 2
2010-02-22
7:42:57
Vorsichtsmaßnahmen
• Stellen Sie sicher, dass die Stromversorgung in Ihrem Haus den auf der Rückseite Ihres Produkts angegebenen
Anforderungen entspricht.
• Stellen Sie den Player horizontal auf einer geeigneten Unterlage (Möbel) auf, so dass um ihn herum ausreichend
Platz (7,5-10 cm) zur Belüftung bleibt.
• Stellen Sie das Gerät nicht auf Verstärker oder andere Geräte, die heiß werden können.
Achten Sie darauf, dass die Belüftungsöffnungen nicht abgedeckt sind.
• Stellen Sie keine Gegenstände auf das Gerät.
• Stellen Sie sicher, dass keine Disk eingelegt ist, bevor Sie das Gerät bewegen
• Ziehen Sie zum sicheren Trennen des Geräts von der Stromversorgung den Netzstecker aus der Steckdose,
insbesondere, wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht nutzen.
• Ziehen Sie bei Gewittern das Stromkabel aus der Steckdose. Durch Blitze verursachte Spannungsspitzen
können zur Beschädigung des Geräts führen.
• Halten Sie das Gerät von direkter Sonneneinstrahlung oder anderen Wärmequellen fern. Andernfalls können
Überhitzung und Fehlfunktionen der Anlage auftreten.
• Schützen Sie das Produkt vor Feuchtigkeit, übermäßiger Hitze oder Geräten die starke magnetische oder
elektrische Felder erzeugen (z. B. Lautsprecher).
• Trennen Sie das Netzkabel bei Fehlfunktionen des Geräts von der Stromversorgung.
• Ihr Produkt ist nicht für den gewerblichen Einsatz vorgesehen. Verwenden Sie dieses Produkt nur für den
privaten Bereich.
• Wenn Ihr Heimkino-System oder die CD bei kalten Temperaturen aufbewahrt wurden, kann Kondensation
auftreten. Wenn Sie den Player bei kalten Temperaturen transportiert haben, warten Sie mit der Inbetriebnahme
circa 2 Stunden, bis das Gerät Raumtemperatur erreicht hat.
• Die in diesem Produkt verwendeten Batterien enthalten umweltschädliche Chemikalien.
Entsorgen Sie die Batterien nicht im Hausmüll.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 3
3
2010-02-22
7:42:57
Sicherheitsinformationen
Vorsichtsmaßnahmen beim Verwenden
und Lagern von Datenträgern
Kratzer auf der Disk könnten die Ton- und
Bildqualität verringern sowie eine sprunghafte
Wiedergabe verursachen.
Achten Sie besonders darauf, den Disks bei der
Handhabung keine Kratzer zuzufügen.
Halten der Disks
• Berühren Sie nicht die Wiedergabeseite einer Disk.
• Halten Sie die Disk mit den Fingerspitzen am Rand fest
damit keine Fingerabdrücke auf der beschreibbaren
Oberfläche zurückbleiben.
• Kleben Sie kein Papier oder Klebeband auf die Disk
Disk-Lagerung
• Setzen Sie die Disk nicht direkter
Sonneneinstrahlung aus
• Bewahren Sie die Disk an einem kühlen, gut
belüfteten Ort auf.
• Bewahren Sie die Disk in einer sauberen
Schutzhülle auf. Stellen Sie die Disk vertikal auf.
✎ HINWEIS
 Achten Sie darauf, dass die Disk nicht
verschmutzt wird.
 Legen Sie keine gesprungenen oder
zerkratzten Disks ein.
Verwenden und Lagern von Disks
Wenn sich Fingerabdrücke oder Schmutz auf der
Disk befinden, säubern Sie sie mit einem milden
Reinigungsmittel und einem weichen Tuch.
• Säubern Sie die Disk von innen nach außen.
✎ HINWEIS
 Wenn kalte Teile des Heimkino-Systems mit warmer
Lizenz
• Bei diesem Gerät kommen Technologien zum
Urheberrechtsschutz zum Einsatz, die durch USPatente und sonstige Rechte zum Schutz geistigen
Eigentums geschützt sind. Der Gebrauch dieser
Technologien im Rahmen des Urheberrechtsschutzes
muss von der Rovi Corporation genehmigt werden und
gilt nur für den privaten oder anderen eingeschränkten
Gebrauch, es sei denn, es liegt eine spezielle
Genehmigung der Rovi Corporation vor. Reverse
Engineering und Disassemblierung sind verboten.
• INFOS ZU DIVX VIDEO: DivX® ist ein
digitales, von DivX, Inc konzipiertes
Videoformat. Dieses Gerät ist offiziell DivX
zertifiziert und gibt DivX-Videos wieder. Nähere
Informationen und Softwareanwendungen zum
Konvertieren Ihrer Videodateien in DivX Videos finden Sie
unter www.divx.com.
INFOS ZU DIVX VIDEO-ON-DEMAND: Dieses DivX®zertifizierte Gerät muss registriert werden, damit VideoOn-Demand-Inhalte (VOD) wiedergegeben werden
können. Um den Registrierungscode zu erzeugen,
gehen Sie auf den DivX VOD-Bereich im Setup-Menü
des Geräts. Um den Registrierungsvorgang
abzuschließen, gehen Sie auf vod.divx.com und erfahren
Sie mehr über DivX VOD.
DivX-zertifiziert für die Wiedergabe von DivX -Videos bis
hin zu HD 1080p, einschließlich Premium-Inhalt.
• iPod ist eine
Handelsmarke von Apple
Inc., registriert in den
USA und anderen Ländern. iPhone ist eine eingetragene
Handelsmarke der Apple Inc.
• Hergestellt unter Lizenz der Dolby® Laboratories.
Dolby", Pro Logic" und das Doppel-D-Symbol sind
Warenzeichen von Dolby Laboratories.
Copyright
© 2010 Samsung Electronics Co., Ltd. Alle
Rechte vorbehalten.
Luft in Kontakt kommen, kann Kondensation
auftreten. Bei Kondensation innerhalb des Players
funktioniert dieser ggf. nicht ordnungsgemäß.
Entnehmen Sie in diesem Fall die Disk, und lassen
Sie den Player mit eingeschalteter Stromversorgung
für ein bis zwei Stunden trocknen.
4
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 4
2010-02-22
7:42:57
Inhalt
ERSTE SCHRITTE
7
8
12
13
13
14
15
Symbole in dieser Bedienungsanleitung
Disk-Typen und Merkmale
Zubehör
Beschreibung
Vorderseite
Rückseite
Fernbedienung
ANSCHLÜSSE
17
20
22
24
25
26
27
Lautsprecher anschließen
Anschluss des optionalen Funkempfängers einrichten
Externe Geräte/Ihr TV über HDMI anschließen
Videoausgang an das Fernsehgerät anschließen
Externe Audiokomponenten anschließen
Anschluss an das Netzwerk
Zum Anschließen der UKW-Antenne
EINSTELLUNG
28
29
30
30
30
30
32
32
32
32
32
33
33
34
34
34
35
36
36
36
36
36
36
36
37
37
37
38
38
41
41
41
42
42
42
Bevor Sie beginnen (Werkeinstellungen)
Das Menü einstellen
Anzeige
TV-Bildformat
BD Wise
Aufl ösung
HDMI-Format
Videorahmen (24 B/Sek.)
Progressiver Modus
Standbildmodus
HDMI Tiefer Farbton
Audio
Lautsprechereinst.
Autom. Klangkalibrierung
EQ Optimizer
Audio über HDMI
Digital-Ausgang
Dynamikumfangsteuerung
AV-Sync
System
Ersteinstellung
Internet@TV Bildschirmgröße
Anynet+(HDMI-CEC)
BD-Datenmanagement
Uhr
DivX(R)-Registrierung
DivX(R)-Deaktivierung
Netzwerk-Einst.
Netzwerkeinstellungen
Netzwerkstatus
BD-LIVE Internet-Verbindung
Sprache
Sicherheit
Sicherungsstufe
Passwort ändern
2
7
17
28
2
3
4
DEUTSCH
4
4
Sicherheitshinweise
Vorsichtsmaßnahmen
Vorsichtsmaßnahmen beim Verwenden und Lagern von
Datenträgern
Lizenz
Copyright
SICHERHEITSINFORMATIONEN
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 5
5
2010-02-22
7:42:58
Inhalt
EINSTELLUNG
42
42
42
42
42
43
43
43
Allgemein
Hintergrund
Energiesparmod.
Frontdisplay
Ein/Aus-Ton
Unterstützung
Softwareaktualisierung
Samsung kontaktieren
GRUNDFUNKTIONEN
44
44
45
46
46
47
49
51
52
53
53
55
Disk wiedergeben
Diskmenü und Popup-/Titelmenü verwenden
Such- und Überspringen-Funktion verwenden
Wiedergabe in Zeitlupe/Einzelbildern
Wiedergabe wiederholen
Die Taste TOOLS (EXTRAS) verwenden
Musikwiedergabe hören
Tonmodus
Ein Bild wiedergeben
Wiedergabe eines USB-Speichergeräts
Radio hören
Einen iPod verwenden
NETZWERKDIENSTE
57
61
61
61
Internet@TV verwenden
BD-LIVE™
Benachrichtigung der Software-Aktualisierung
AllShare-Funktion verwenden
SONSTIGE INFORMATIONEN
63
66
Fehlerbehebung
Technische Daten
42
44
57
63
• Abbildungen und Illustrationen in diesem Handbuch dienen nur als Beispiel und können vom Aussehen des Produkts
abweichen.
6
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 6
2010-02-22
7:42:58
01
Erste Schritte
Erste Schritte
Symbole in dieser Bedienungsanleitung
Informieren Sie sich vor dem Lesen der Bedienungsanleitung über die nachstehenden Begriffe.
Begriff
Logo
BD-ROM
BD-RE/-R
DVD-VIDEO
Symbol
Erklärung
h
z
Z
Hier handelt es sich um eine Funktion, die bei BD-ROMs zur Verfügung
steht.
Hier handelt es sich um eine Funktion die bei BD-RE/-R Disk zur Verfügung
steht, die im BD-RE-Format beschrieben wurden.
Hier handelt es sich um eine Funktion, die bei DVD-VIDEO zur Verfügung
steht.
DVD-RW(V)
DVD-R
DVD+RW
y
Hier handelt es sich um eine Funktion, die bei beschriebenen und fixierten
Disks der Formate DVD+RW oder DVD-RW(V)/DVD-R/+R zur Verfügung
steht.
o
Hier handelt es sich um eine Funktion, die bei Daten-CD-RW/-R (CD-DA
Format) zur Verfügung steht.
DVD+R
Audio-CD
MP3
WMA
-
w
Dies schließt eine Funktion mit ein, die nur bei CD-RW/-R, DVD-RW/-RDisks, oder einem USB-Speichermedium mit MP3 oder WMA-Inhalten
verfügbar ist.
JPEG
-
G
Dies schließt eine Funktion mit ein, die nur bei CD-RW/-R, DVD-RW/-RDisks oder einem USB-Speichermedium mit JPEG-Inhalten verfügbar ist.
DivX
MKV
MP4
DivX
x
Dies schließt eine Funktion mit ein, die nur bei CD-RW/-R, DVD-RW/-RDisks oder einem USB-Speichermedium mit DivX-Inhalten verfügbar ist.
F
!
✎
Hier handelt es sich um eine Funktion, die bei USB-Speichergerät zur
Verfügung steht.
USBSpeichergerät
-
ACHTUNG
-
HINWEIS
-
Tastenkürzel
-
Es liegt ein Fall vor, in dem eine Funktion nicht ordnungsgemäß arbeitet
oder in dem ein Einstellungsvorgang abgebrochen wurde.
Hierbei handelt es sich um Tipps oder Anweisungen zu den jeweiligen
Funktionen.
Diese Funktion bietet direkten und einfachen Zugang durch Drücken
der Taste auf der Fernbedienung.
• Dieser Player ist nur mit dem PAL-Farbsystem kompatibel.
• NTSC-Disks können nicht wiedergegeben werden.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 7
7
2010-02-22
7:42:58
Erste Schritte
Disk-Typen und Merkmale
Logos von abspielbaren Disks
Blu-ray-Disc-Kompatibilität
Blu-ray Disk ist ein neues, sich noch weiterentwickelndes
Format. Infolgedessen können Kompatibilitätsprobleme
auftreten. Nicht alle Disks sind kompatibel, und nicht
jedes Format kann wiedergegeben werden. Weitere
Informationen dazu finden Sie im Abschnitt „Disktyp und
Merkmale“ dieses Handbuchs. Falls
Kompatibilitätsprobleme auftreten, wenden Sie sich an
den SAMSUNG-Kundendienst.
✎ HINWEIS
 Bei bestimmten Disktypen funktioniert die
Wiedergabe möglicherweise nicht. Gleiches gilt
auch für bestimmte Funktionen, wie z. B. dem
Anpassen des Bildwinkels und des Bildformats.
Ausführlichere Informationen über die Disks finden
Sie auf der jeweiligen Verpackung. Lesen Sie diese
Informationen bei Bedarf durch.
 Schützen Sie die Disk vor Verunreinigungen oder
Kratzern. Fingerabdrücke, Schmutz, Staub, Kratzer
oder Ablagerungen von Zigarettenrauch auf der
beschreibbaren Oberfläche der Disk können dazu
führen, dass die Wiedergabe nicht mehr möglich ist.
 Bei der Wiedergabe eines BD-Java-Titels kann der
Ladevorgang länger dauern und bestimmte
Funktionen können verzögert reagieren.
Nicht abspielbare Disks
Blu-ray-Disc
Dolby Digital Plus
PAL-Fernsehsystem in
Großbritannien, Frankreich,
Deutschland usw.
Dolby TrueHD
DTS-HD (Hochauflösender
Audio)
Java
DTS-HD Master Audio |
Essential
BD-LIVE
•
•
•
•
•
•
HD DVD-Disk
DVD-RAM
3.9 GB DVD-R Disks für Videoschnittarbeiten.
DVD-RW (VR-Modus)
Super Audio-CD (außer CD-Layer)
DVD-ROM/PD/MV-Disk, usw. CVD/CD-ROM/
CDV/CD-G/CD-I/LD
• Bei CDGs nur Tonwiedergabe (kein Bild).
✎ HINWEIS
 Einige Kauf-Disks sowie DVDs aus Ländern
außerhalb Ihrer Region können unter Umständen mit
diesem Produkt nicht abgespielt werden. Wenn Sie
diese Disks einlegen, wird die Meldung „Datenträger
nicht lesbar. Regionalcode überprüfen." angezeigt.
 Wenn eine DVD-R/-RW-Disk nicht ordnungsgemäß
im DVD-Format bespielt wurde, kann sie nicht
wiedergegeben werden.
8
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 8
2010-02-22
7:42:59
01
Disktypen
Das Produkt und die DVDs sind nach Regionen
codiert. Diese Regionalcodes müssen
übereinstimmen, damit die Disk wiedergegeben
werden kann.
BD-ROM
Disktyp
Blu-ray
DVD-VIDEO
Regionalcode
Region
A
North America, Central America,
South America, Korea, Japan,
Taiwan, Hong Kong und
Südostasien.
B
Europa, Grönland, Französische
Überseegebiete, Naher
Osten, Afrika, Australien und
Neuseeland
C
Indien, China, Russland, Zentralund Südasien.
1
USA, US-Territorien und Kanada
2
Europa, Japan, Naher Osten,
Ägypten, Südafrika, Grönland
3
Taiwan, Korea, Philippinen,
Indonesien, Hongkong
4
Mexiko, Südamerika,
Mittelamerika, Australien,
Neuseeland, Pazifische Inseln,
Karibik
5
Russland, Osteuropa, Indien, die
meisten afrikanischen Länder,
Nordkorea, Mongolei
6
China
Blu-ray Disc Read Only Memory (BD-ROM). Eine
BD-ROM-Disk die beschriebene Daten enthält. Eine
BD-ROM kann zwar Daten beliebigen Formats
enthalten, im Allgemeinen handelt es sich jedoch
um Filme in High-Definition-Format, die mit einem
Heimkino-System wiedergegeben werden können.
Dieses Gerät kann beschriebenen, im Handel
erhältliche, BD-ROMs wiedergeben.
Erste Schritte
Regionalcode
BD-RE/BD-R
Blu-ray-Disk-Wiederbeschreibbar/Blu-ray-DiskBeschreibbar. BD-RE/BD-R ist das ideale Format
für Datensicherung oder private Videoaufnahmen.
DVD-VIDEO
• Eine DVD (Digital Versatile Disc) kann bis zu 135
Minuten an Bildmaterial, 8 Audiosprachen und 32
Untertitelsprachen fassen. Die DVD ist mit MPEG-2Bildkomprimierung und Dolby-Digital-Surround
ausgestattet, so dass Sie klare, lebhafte Bilder in
Kinoqualität bequem zu Hause genießen können.
• Beim Wechsel von der ersten zur zweiten Schicht
einer doppelschichtigen Video-DVD können Ton
und Bild kurzzeitig verzerrt sein. Dies ist keine
Fehlfunktion des Produkts.
• Sobald eine im Videomodus beschriebene DVDR/RW fixiert wird, wird sie zu einer Video-DVD.
Beschriebene (vorgeprägte), im Handel erhältliche
DVDs mit Kinofilmen werden auch als VideoDVDs bezeichnet. Dieses Heimkino-System kann
im Handel erhältliche, beschriebene DVD-Disks
(DVD-VIDEO-Disks)- Filme wiedergeben.
DVD-R/-RW
• Sobald eine DVD-R/RW im Videomodus fixiert
wird, wird sie zu einer Video-DVD. Ob die
Wiedergabe möglich ist, hängt von den
Aufnahmebedingungen ab.
• Dieses Gerät kann mit einem Samsung-DVD-/
Videorecorder beschriebene und fixierte DVD-Rs
wiedergeben.
• Bei DVD-RW-Disks kann die Wiedergabe im
Videomodus erfolgen und wird nur fixiert.
DVD+RW
• Dieses Gerät kann mit einem DVD-Aufnahmegerät
beschriebene und fixierte DVD+RW-Disks
wiedergeben. Ob die Wiedergabe möglich ist,
hängt von den Aufnahmebedingungen ab.
DVD+R
• Dieses Gerät kann mit einem DVD-Aufnahmegerät
beschriebene und fixierte DVD+R-Disks
wiedergeben. Ob die Wiedergabe möglich ist, hängt
von den Aufnahmebedingungen ab.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 9
9
2010-02-22
7:43:00
Erste Schritte
Audio-CD
DivX(Digital Video Express)
• Hierbei handelt es sich um eine Audio-Disk, die mit
PCM-Audiodaten mit 44,1 kHz beschrieben ist.
• Dieses Gerät kann Audio-CD-Rs und CD-RWs im
CD-DA-Format wiedergeben.
• Je nach den Bedingungen beim Beschreiben der Disk
können bestimmte CD-Rs/CD-RWs unter Umständen
mit diesem Gerät nicht wiedergegeben werden.
DivX ist ein Videodateiformat von Microsoft. Es basiert
auf einer MPEG4-Komprimierungstechnologie, die das
Übertragen von Audio- und Videodaten über das
Internet in Echtzeit ermöglicht.
MPEG4 wird für die Videocodierung und MP3 für die
Audiocodierung verwendet, sodass die Benutzer einen
Film in annähernder DVD-Qualität anschauen können.
CD-R/-RW
• Verwenden Sie CD-Rs/RWs mit 700 MB (80 Minuten)
Speicherkapazität. Nach Möglichkeit sollten Sie auf
CDs mit 800 MB (90 Minuten) oder höher Kapazität
verzichten, weil die CD unter Umständen nicht
wiedergegeben werden kann.
• Wenn die CD-R/RW beim Beschreiben nicht fixiert
wurde, entsteht ggf. eine Verzögerung zur Anfang der
Wiedergabe und es werden unter Umständen nicht
alle aufgenommenen Dateien abgespielt.
• Je nach zum Beschreiben benutzte Gerät, können
bestimmte CD-Rs/RWs mit diesem Gerät nicht
wiedergegeben werden. Inhalte von CDs, die zum
persönlichen Gebrauch auf CD-Rs/RWs
aufgenommen wurden, können in Abhängigkeit von
der verwendeten Disk und den Inhalten ein
unterschiedliches Abspielverhalten aufweisen.
Disk-Format
Unterstützte Formate
Dieses Gerät unterstützt ausschließlich die nachfolgend
aufgeführten Medienformate. Sollten sowohl das Videoals auch das Audioformat nicht unterstützt werden, wird
der Film möglicherweise fehlerhaft bzw. ohne Ton
wiedergegeben.
Unterstützte Videoformate
Formatieren
Unterstützte Versionen
AVI
DivX 3.11-DivX 5.1, XviD
Unterstützte Audioformate
Formatieren
Bitrate
SamplingFrequenz
MP3-Disks verwenden
MP3
80-384 Kbit/s
44,1 KHz
• Es wird die Wiedergabe von CD-R/-RW, DVD-RW/-R
aufgenommen in den Formaten UDF, ISO9660 oder
JOLIET) unterstützt.
• Verwendbar sind nur MP3-Dateien mit den
Erweiterungen .mp3" oder .MP3".
• Für die Wiedergabe sind 56 Kbit/s bis 320 Kbit/s zulässig.
• Die zulässige Abtastgeschwindigkeit liegt zwischen
32KHz und 48 KHz.
• Das Gerät kann bis zu 1500 Dateien und
Unterordner innerhalb eines Ordners verarbeiten.
Bei MP3-Dateien, die mit VBR (variable Bitraten)
beschrieben wurden, kann der Ton stottern.
AC3
128-384 Kbit/s
44,1/48 KHz
DTS
1,5 Mbit/s
44,1 KHz
JPEG-Disks verwenden
• Es wird die Wiedergabe von CD-R/-RW,
DVD-RW/-R aufgenommen in den Formaten
UDF, ISO9660 oder JOLIET) unterstützt.
• Es können nur Dateien mit den Erweiterungen „.jpg",
„.JPG", „.jpeg" oder „JPEG" angezeigt werden.
• Progressive JPEG wird unterstützt.
DVD-RW/-R (V)
• Es handelt sich um ein Format, das für Aufnahmen
auf DVD-RW oder DVD-R verwendet wird. Die Disk
kann mit diesem Heimkino-System wiedergeben
werden, sobald sie finalisiert wurde.
• Wenn eine Disk mit einem Recorder eines anderen
Herstellers im Videomodus beschrieben, jedoch
nicht finalisiert wurde, ist die Wiedergabe mit diesem
Heimkino-System nicht möglich.
10
• DivX-Dateien, inklusiv Audio und Video-Dateien,
die im DTS-Format erstellt wurden, können nur bis
zu 6 Mbps unterstützen.
• Bildformat: Obwohl die standardmäßige DivXAuflösung 640x480 Pixel (4:3) ist, unterstützt
dieses Produkt bis zu 800x600 Pixel (16:9). TVBildschirmauflösungen höher als 800 werden nicht
unterstützt.
• Bei der Wiedergabe von Disks mit einer SamplingFrequenz von mehr als 48 kHz oder 320 kbit/s wird
das Bild ggf. instabil wiedergegeben.
• QPEL- und GMC-Formate werden nicht unterstützt.
MKV, MP4
• CD-R/-RW, DVD-R/-RW, USB, PC-Streaming
• Es können Video-Dateien mit den
nachstehenden Erweiterungen wiedergegeben
werden: .avi, .divx, .mkv, .mp4, .AVI, .DIVX,
.MKV, .MP4
✎ HINWEIS
 Einige DivX-, MKV- und MP4-Diskformate
können möglicherweise nicht wiedergegeben
werden. Dies hängt von der Videoauflösung
und der Bildfrequenz ab.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 10
2010-02-22
7:43:01
01
Erste Schritte
Unterstützte Dateiformate
Unterstützte Videodatei
Dateierweiterung
*.avi
Ballastbehälter
Video Codec
Audio Codec
Auflösung
Divx 3.11/4.x/5.1/6.0
MP3
AC3
DTS
WMA
PCM
1920x1080
XviD
AVI
MP4v3
H.264 BP/MP/HP
1920x1080
1920x1080
1920x1080
1920x1080
VC-1 AP(wmv1)
*.mkv
*.wmv
DivX 5.1/6.0
MKV
XviD
WMV
*.mp4
MP4
*.mpg
*.mpeg
PS
MP3
AC3
DTS
1920x1080
1920x1080
H.264 BP/MP/HP
1920x1080
VC-1 AP
1920x1080
WMA
VC-1 SM
MP4 (mp4v)
H.264 BP/MP/HP
MPEG1
MPEG2
H.264 BP/MP/HP
1920x1080
1920x1080
AAC
1920x1080
1920x1080
MP1, 2
AC3
DTS
1920x1080
1920x1080
Unterstützte Musikdatei
Dateierweiterung
Ballastbehälter
Audio Codec
Frequenzbereich
*.mp3
MP3
MP3
-
WMA
Kompatibel WMA Version 10
* Samplingraten sind (in kHz) - 8, 11, 16, 22,
32, 44.1, 48 (im kHz)
* Bitraten - alle Bitraten im Bereich 5 kbps zu
384 kbps
*.wma
WMA
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 11
11
2010-02-22
7:43:01
Erste Schritte
Spezifikation des USB-Hosts
Spezifikation des USB-Hosts
• Unterstützt USB 1.1 oder USB 2.0 kompatible Geräte.
• Unterstützt Geräte, die mit einem USB-AKabel angeschlossen sind.
• Unterstützt Geräte mit UMS V1.0 (USBMassenspeichergerät) kompatiblen Geräte.
• Unterstützt FAT(FAT, FAT16, FAT32)
Formatierung des Dateisystems
Nicht kompatibel
• Unterstützt keine Geräte, bei denen ein separater
Treiber auf dem PC (Windows) installiert werden muss.
• Unterstützt nicht den Anschluss an einen USB-Hub.
• Ein USB-Gerät, das mit einem USB-Verlängerungskabel
angeschlossen ist, wird möglicherweise nicht erkannt.
Einschränkungen beim Betrieb
• Wenn beim angeschlossene Gerät mehrere
Laufwerke (oder Partitionen) installiert wurden,
kann die Verbindung nur zu einem Laufwerk
(oder einer Partition) hergestellt werden.
• Ein Gerät, das nur USB 1.1 unterstützt, kann je nach
Gerät zu Abweichungen in der Bildqualität führen.
Unterstützte Datei-Formate
Formatieren
Standbild
Musik
Dateiname
Dateinamenerweiterung
Bitrate
Version
Pixel
Sampling-Frequenz
JPG
JPG .JPEG
–
–
640x480
–
MP3
.MP3
80-384 Kbit/s
–
–
44,1KHz
• CBI (Control/Bulk/Interrupt) wird nicht unterstützt.
• Digitalkameras, die das PTP-Protokoll verwenden
oder zum Anschluss an einen PC zusätzliche
Programminstallationen erfordern, werden nicht
unterstützt.
• Das NTFS-Dateisystem wird nicht unterstützt.
(Es wird nur das Dateisystem FAT 16/32
(Dateizuordnungstabelle 16/32) Systemdatei
unterstützt.)
• Funktioniert nicht bei MTP (Media Transfer
Protocol)-Geräten mit Janus-Schutz.
USB-Geräte zur Verwendung mit dem
Home Cinema-System
1.
2.
3.
4.
USB-Speichergerät
MP3-Player
Digitalkamera
Wechselfestplatte
• Wechselfestplatten mit weniger als 160 GB
werden unterstützt. Wechselfestplatten mit 160
GB oder mehr werden je nach Gerät
möglicherweise nicht erkannt.
• Wenn das angeschlossene Gerät aufgrund
unzureichender Stromversorgung nicht
funktioniert, können Sie ein separates Netzkabel
verwenden, damit das Gerät ordnungsgemäß
funktioniert. Die Anschlüsse des USB-Kabels
können je nach Hersteller des USB-Geräts
unterschiedlich sein.
5. USB-Kartenlesegerät: USB-Kartenlesegeräte mit
einem und mehreren Steckplätzen.
• Je nach Hersteller werden die USBKartenlesegeräte ggf. nicht unterstützt.
• Wenn Sie mehrere Speicherkarten gleichzeitig
in ein Kartenlesegerät stecken, können
Probleme auftreten.
Zubehör
Überprüfen Sie das Vorhandensein der unten angeführten Zubehörteile.
FUNCTION
TV SOURCE
POWER
BD RECEIVER/TV
SLEEP
1
2
4
5
7
8
3
6
9
FULL SCREEN
REPEAT
0
MUTE
TUNING
/CH
VOL
SFE MODE
DISC MENU
MENU
TITLE MENU
POPUP
TOOLS
INFO
RETURN
EXIT
TUNER
MEMORY
A
INTERNET@
Videokabel
12
UKW-Antenne
iPod-Docking-Station
Benutzerhandbuch
B
C
MO/ST
D
DSP
Fernbedienung/
Typ-AAA-Batterien
ASC-Mikrofon
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 12
2010-02-22
7:43:01
01
Erste Schritte
Beschreibung
Vorderseite
2
1
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
ASC IN
1
2
3
4
5
TASTE EIN-/AUSSCHALTEN (
6
TASTE FUNKTION
7
8
9
)
Schaltet das Heimkino-System ein/aus.
DISK-LADE
Legen Sie die Disk hier ein.
FERNBEDIENUNGSSENSOR
Erkennt die Signale der Fernbedienung.
ANZEIGE
Zeigt den Wiedergabe-Status, die Uhrzeit usw. an.
TASTE ÖFFNEN/SCHLIESSEN
Zum Öffnen und Schließen der Disk-Lade.
Der Modus wechselt in folgender Reihenfolge:
BD/DVD D. IN AUX HDMI 1 HDMI 2 FM
TASTE ABSTIMMUNG ABWÄRTS Zurück zum vorherigen Titel/Kapitel/Track.
Einstellen der UKW-Frequenz abwärts.
und ÜBERSPRINGEN
TASTE STOPP
Beendet die Wiedergabe einer Disk.
TASTE WIEDERGABE/ANHALTEN
Spielt eine Disk ab oder hält die Wiedergabe an.
10
TASTE ABSTIMMUNG AUFWÄRTS Weiter zum nächsten Titel/Kapitel/Track.
Einstellen der UKW-Frequenz aufwärts
und ÜBERSPRINGEN
11
LAUTSTÄRKEREGLER
Lautstärke anpassen
12
USB-ANSCHLUSS
Hier kann bei bestehender Verbindung zu BD-LIVE ein USB-Speichergerät angeschlossen
und als Speicher verwendet werden. Das Gerät kann für Softwareaktualisierungen und zur
Wiedergabe von MP3/JPEG/DivX/MKV/MP4-Dateien verwendet werden.
13
ASC MIKROFONBUCHSE
Zur Verbindung des ASC-Microfon für die MAC-Einstellung (Automatische Soundkalibrierung).
✎ HINWEIS
 Software-Upgrades müssen über den USB-Host-Anschluss mit einem USB-Speichergerät durchgeführt werden.
 Ein USB-Gerät, das mehr als 500mA benötigt, muss für normaler Betrieb mit einem separaten Netzanschluss
angeschlossen werden.
 Eine USB-Festplatte kann nicht für die BD-Datenspeicherung verwendet werden (BD-Live).
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 13
13
2010-02-22
7:43:03
Erste Schritte
Rückseite
1
2
3
4
5
6
7
8
9 10 11
FM ANT.
LAN
WIRELESS
DIDITAL
AUDIO IN
HDMI IN
12
13
COMPONENT OUT
HDMI OUT
iPod
OPTICAL
SPEAKER IMPEDANCE : 3
WIRELESS LAN
AUX
VIDEO OUT
1
5.1-KANAL-LAUTSPRECHERAUSGÄNGE
Zum Anschließen der Lautsprecher (vordere, Center- und SurroundLautsprecher sowie Subwoofer)
2
LÜFTER
Der Lüfter lässt kühle Luft durch das eingeschaltete Gerät zirkulieren
und schützt es vor Überhitzung.
3
iPod-BUCHSE
Schließen Sie das Verbindungskabel zur iPod-Docking-Station hier
an.
4
UKW-ANSCHLUSS (75 Ω KOAXIAL)
Zum Anschließen der UKW-Antenne.
5
TX-KARTEN-STECKPLATZ (DRAHTLOS)
Die TX-Karte ermöglicht die Kommunikation zwischen dem Gerät
und dem optionalen drahtlosen Empfangsverstärker.
6
EXTERNE DIGITALE EINGÄNGE (OPTISCH)
Dient dem Anschluss externer Geräte mit digitalem Ausgang
7
HDMI-EINGANGSBUCHSE
Gleichzeitiger Empfang digitaler Video- und Audiosignale unter
Benutzung eines HDMI-Kabels.
8
HDMI-AUSGANGSBUCHSE
Mithilfe eines HDMI-Kabels verbinden Sie diesen HDMI-Ausgang mit
dem HDMI-Eingang an Ihrem Fernsehgerät, um die beste
Bildqualität zu erreichen.
9
WLAN-ANSCHLUSS
Kann für netzwerkbasierte Dienste verwendet werden (Siehe Seiten
57 zu 62), BD-LIVE und Softwareaktualisierung mit Hilfe eines
Funknetzwerkadapters
10
NETZWERKANSCHLUSS
Kann für netzwerkbasierte Dienste verwendet werden (Siehe Seiten
57 zu 62), BD-LIVE und Aktualisierungen mit Hilfe einer
Netzwerkverbindung.
11
AUX-BUCHSE
Verbindung zum 2-Kanal-Analog-Ausgang eines externen Geräts
(z. B. Videorekorder)
12
COMPONENT-VIDEO-AUSGANGSBUCHSEN
Zum Verbinden des Komponentenvideo-Eingangs eines
Fernsehgeräts.
13
VIDEO-AUSGANGSBUCHSE
Verbindung vom Video-Eingang (VIDEO IN) des Fernsehgeräts zum
VIDEO OUT des Heimkino-Systems.
! ACHTUNG
 Beim Aufstellen des Geräts ist ein Abstand von mindestens 10 cm auf allen Seiten des Lüfters einzuhalten.
 Halten Sie den Lüfter und die Belüftungsöffnungen stets frei.
14
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 14
2010-02-22
7:43:03
01
Erste Schritte
Fernbedienung
Übersicht der Fernbedienung
POWER
FUNCTION
TV SOURCE
BD RECEIVER/TV
SLEEP
RDS DISPLAY
TA
Schaltet den Player ein und aus.
Zum Auswählen des DVD RECEIVER/
TV-Modus, drücken Sie diese Taste.
Drücken Sie die Nummerntasten, um die
Optionen zu bedienen.
1
2
3
PTY-
PTY SEARCH
PTY+
4
5
6
7
8
Zum Öffnen und Schließen des Diskfachs.
Legen Sie die Zeit fest, zu der sich
das Heimkino-System automatisch
ausschalten soll.
RDS Funktion zum Empfang von
Radiostationen (UKW).
9
FULL SCREEN
REPEAT
0
Drücken Sie diese Taste um das
Vollfernsehbildschirm anzuzeigen.
Die Taste für die Modus-Auswahl.
oder
Drücken Sie diese Taste für die
Auswahl des TV-Videomodus.
Ermöglicht die Wiederholung eines
Titels, eines Kapitels, eines Tracks
oder einer Disk.
Zum Vorwärts- oder Rückwärtsspringen.
Zum Vorwärts- oder Rückwärtssuchlauf.
Zum Wiedergeben/Beenden einer Disk.
Zum Anhalten der Wiedergabe drücken.
Vorübergehende Stummschaltung.
MUTE
Lautstärke regeln.
TUNING
/CH
VOL
SFE MODE
Drücken Sie die Taste, um zum
Home-Menü zurückzukehren.
DISC MENU
MENU
TITLE MENU
Zum ansehen des Diskmenüs diese
Taste drücken.
Mit dieser Taste wird das Tools-Menü
geöffnet.
POPUP
TOOLS
INFO
RETURN
EXIT
Zum Auswählen der Menüpunkte
und zum Ändern der Menüwerte.
Zum Zurückkehren zum vorherigen Menü.
Diese Tasten werden zur Auswahl der
verschiedenen Menüs auf dem Gerät und auch
für mehrere Blu-ray-Diskfunktionen verwendet.
Mit dieser Taste können Sie die verschiedene
Internet@TV-Dienste browsen.
Wählen Sie den gewünschten Dolby
Pro Logic II-Audiomodus aus.
TUNER
MEMORY
A
INTERNET@
B
C
MO/ST
D
DSP
Nach aktiven Radiostationen
suchen und Kanäle wechseln.
Wählen Sie für SFE (Sound Field Effect)
die Einstellung, die am besten zu dem
von Ihnen gehörten Musikstil passt.
Mit dieser Taste wird das PopupMenü/Titelmenü geöffnet.
Mit dieser Taste wird die
Wiedergabe –Information einer
Blu-ray/DVD-Disk angezeigt.
Drücken Sie diese Taste, um
das Menü zu verlassen.
Zum Einstellen einer
vorprogrammierten Radiofrequenz.
MONO oder STEREO für
Radiosendungen einstellen.
Sie können die Lautstärke
anpassen und stabilisieren.
(Digital-Signalprozessor)
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 15
15
2010-02-22
7:43:04
Erste Schritte
Sie können die Lautstärke anpassen und
stabilisieren. (Digital-Signalprozessor)
* Batteriegröße: AAA
Markencodeliste des Fernsehgeräts
Marke
Code
Marke
Code
Admiral
(M.Wards)
56, 57, 58
Mitsubishi/
MGA
18, 40, 59, 60, 75
A Mark
01, 15
MTC
18
NEC
18, 19, 20, 40, 59, 60
Anam
01, 02, 03, 04, 05,
06, 07, 08, 09, 10,
11, 12, 13, 14
Nikei
03
Onking
03
01, 18, 40, 48
Onwa
03
Panasonic
06, 07, 08, 09, 54,
66, 67, 73, 74
AOC
✎ HINWEIS
 Achten Sie darauf, dass die Pole “+” und “–”
der Batterien wie im Batteriefach angezeigt
ausgerichtet sind.
 Bei normaler Nutzung des Fernsehers halten
die Batterien ungefähr ein Jahr.
 Die Fernbedienung hat eine Reichweite von bis zu
ca. 7 Metern Luftlinie.
Fernbedienung einrichten
Sie können mit dieser Fernbedienung bestimmte
Funktionen Ihres Fernsehgeräts steuern.
Fernsehgerät mit der Fernbedienung steuern
1. Drücken Sie die Taste BD RECEIVER/TV, um
die Fernbedienung in den TV-Modus zu setzen.
2. Drücken Sie die Taste POWER um das
Fernsehgerät einzuschalten.
3. Halten Sie die Taste EIN/AUS gedrückt, und geben
Sie den Code für die Marke Ihres Fernsehgeräts ein.
• Wenn in der Tabelle mehr als ein Code für
Ihr Fernsehgerät angegeben ist, müssen
Sie die Codes nacheinander eingeben, um
herauszufinden, welcher passt.
• Beispiel: Für ein Samsung-Fernsehgerät
Halten Sie die Taste EIN/AUS gedrückt und
geben Sie mit den Nummerntasten 00, 15, 16,
17 und 40 ein.
4. Wenn das Fernsehgerät ausgeschaltet wird,
ist die Einstellung komplett.
• Sie können nun zur Bedienung des
Fernsehgeräts die Tasten TV POWER,
VOLUME, CHANNEL und die
Tastennummern (0-9) verwenden.
HINWEIS
 Unter Umständen lassen sich manche
Fernsehgerätemarken nicht mit der
Fernbedienung bedienen.
 Standardmäßig ist die Fernbedienung für die
Steuerung von Samsung-Fernsehgeräten
programmiert.
✎
16
Bell &
Howell
(M.Wards)
57, 58, 81
Brocsonic
59, 60
Candle
18
Penney
18
Philco
03, 15, 17, 18, 48,
54, 59, 62, 69, 90
Philips
15, 17, 18, 40,
48, 54, 62, 72
Cetronic
03
Citizen
03, 18, 25
Cinema
97
Pioneer
63, 66, 80, 91
Classic
03
Portland
15, 18, 59
Concerto
18
Proton
40
Contec
46
Quasar
06, 66, 67
Coronado
15
Craig
03, 05, 61, 82, 83, 84
Radio
Shack
17, 48, 56, 60,
61, 75
Croslex
62
03
RCA/
Proscan
18, 59, 67, 76, 77,
78, 92, 93, 94
Crown
Curtis
Mates
Realistic
03, 19
59, 61, 63
CXC
03
Daewoo
02, 03, 04, 15, 16,
17, 18, 19, 20, 21,
22, 23, 24, 25, 26,
27, 28, 29, 30, 32,
34, 35, 36, 48, 59, 90
Daytron
40
Dynasty
03
Emerson
03, 15, 40, 46, 59, 61,
64, 82, 83, 84, 85
Fisher
19, 65
Funai
03
Futuretech
03
General
Electric (GE)
06, 40, 56, 59,
66, 67, 68
Hall Mark
40
Hitachi
15, 18, 50, 59, 69
Inkel
45
JC Penny
56, 59, 67, 86
JVC
70
KTV
59, 61, 87, 88
KEC
03, 15, 40
KMC
15
LG
(Goldstar)
01, 15, 16, 17, 37, 38,
39, 40, 41, 42, 43, 44
Sampo
40
Samsung
00, 15, 16, 17, 40,
43, 46, 47, 48, 49,
59, 60, 98
Sanyo
19, 61, 65
Scott
03, 40, 60, 61
Sears
15, 18, 19
Sharp
15, 57, 64
Signature
2000
(M.Wards)
57, 58
Sony
50, 51, 52, 53, 55
Soundesign
03, 40
Spectricon
01
SSS
18
Sylvania
18, 40, 48, 54,
59, 60, 62
Symphonic
61, 95, 96
Tatung
06
Techwood
18
Teknika
03, 15, 18, 25
TMK
18, 40
Toshiba
19, 57, 63, 71
Vidtech
18
Videch
59, 60, 69
Luxman
18
Wards
LXI
(Sears)
15, 17, 18, 40,
48, 54, 60, 64
19, 54, 56, 59,
60, 62, 63, 65, 71
Yamaha
18
York
40
Magnavox
15, 17, 18, 48, 54,
59, 60, 62, 72, 89
Yupiteru
03
Marantz
40, 54
Zenith
58, 79
Matsui
54
Zonda
01
MGA
18, 40
Dongyang
03, 54
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 16
2010-02-22
7:43:05
02
Anschlüsse
Anschlüsse
In diesem Kapitel werden verschiedene Möglichkeiten erläutert, das Heimkino-System mit anderen externen
Komponenten zu verbinden.
Bevor Sie das Gerät installieren oder an einer anderen Stelle aufstellen, müssen Sie es ausschalten und den
Netzstecker ziehen.
Lautsprecher anschließen
Platzierung des Heimkino-Systems.
SW
Platzieren Sie das Gerät auf einem Regal, einer
Kommode oder unter dem Fernsehtisch.
Wahl der Sitzposition
2,5-3x Größe des Bildschirms
Front-Lautsprecher
ei
Wählen Sie Ihre Sitzposition in einem Abstand zum
Fernsehgerät, welcher der 2,5-3-fachen Größe des
Bildschirms entspricht.
Beispiel: Bei einem 32-Zoll-Monitor etwa 2-2,4 Meter
Bei einem 55-Zoll-Monitor etwa 3,5-4 Meter
Platzieren Sie diese Lautsprecher vor Ihrer Sitzposition in einem Winkel von ca.
45° auf Sie ausgerichtet. Platzieren Sie sie so, dass die Hochtöner sich auf einer
Höhe mit Ihren Ohren befinden. Richten Sie die Vorderseite der vorderen
Lautsprecher an der Vorderseite des mittleren Lautsprechers aus, oder versetzen
Sie sie leicht nach vorn.
Center-Lautsprecher f
Dieser wird am besten auf gleicher Höhe wie die Front-Lautsprecher installiert.
Sie können ihn aber auch direkt über oder unter dem Fernsehgerät platzieren.
Surround-Lautsprecher
Platzieren Sie diese Lautsprecher seitlich von Ihrer Sitzposition. Falls dafür der
Platz nicht ausreicht, platzieren Sie sie einander gegenüberliegend. Platzieren
Sie sie 60-90 cm über Ihrem Kopf, leicht nach unten ausgerichtet.
hj
als die Front- und der Center-Lautsprecher sorgen die rückwärtigen
* Anders
Lautsprecher hauptsächlich für Klangeffekte, so dass sie nicht fortwährend
Töne wiedergeben.
Subwoofer g
Die Position des Subwoofers ist nicht wichtig. Sie können ihn beliebig platzieren.
! ACHTUNG
 Achten Sie darauf, dass Kinder nicht mit den Lautsprechern oder in deren Nähe spielen. Sie können durch umkippende
Lautsprecher verletzt werden.
 Stellen Sie beim Anschluss der Lautsprecherkabel mit den Lautsprechern sicher, dass die Polarität (+/ -) korrekt ist.
 Halten Sie den Subwoofer außerhalb der Reichweite von Kindern. Verhindern Sie, dass Kinder ihre Hände oder Fremdkörper in
die Schallöffnung des Subwoofers einführen.
 Hängen Sie den Subwoofer nicht an der Schallöffnung an der Wand auf.
✎ HINWEIS
 Wenn Sie einen Lautsprecher in der Nähe des Fernsehgeräts platzieren, wird die Bildschirmfarbe möglicherweise
durch das vom Lautsprecher erzeugte Magnetfeld verzerrt. In diesem Fall platzieren Sie den Lautsprecher weiter
vom Fernsehgerät entfernt.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 17
17
2010-02-22
7:43:05
Anschlüsse
Lautsprecherkomponenten
HT-C5500
(L)
(R)
(L)
VORDERSEITE
(R)
CENTRE
SURROUND
Lautsprecherkomponenten
SUBWOOFER
LAUTSPRECHERKABEL
Anschließen von Lautsprechern
HT-C5530
HT-C5530
(L) (R)
SCHRAUBE (GROSS): 2 STCK.
SCHRAUBE (KLEIN): 8 STCK.
LAUTSPRECHE MITTE
VORDERSEITE
(L)

MITTE
STANDFÜSSE
(R)
SURROUND
BODENPLATTE
LAUTSPRECHERKABEL
SUBWOOFER
VORDERSEITE
SURROUNDLAUTSPRECHER LAUTSPRECHER
HT-C5550
(L) (R)
SUBWOOFER
HT-C5550
SCHRAUBE (GROSS): 4 STCK.
SCHRAUBE (KLEIN): 16 STCK.
VORDERSEITE
STANDFÜSSE
(L) (R)
MITTE
SURROUND
LAUTSPRECHE MITTE
BODENPLATTE
SUBWOOFER

VORDERSEITE/SURROUNDLAUTSPRECHER
SUBWOOFER
LAUTSPRECHERKABEL
✎ HINWEIS
 Weitere Informationen über die Tallboy-Stand-Installation finden Sie auf Seite 19.
18
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 18
2010-02-22
7:43:06
02
Anschlüsse
Zum Installieren der Lautsprecher auf dem Tallboy-Stand.
* Nur HT-C5530 - Front-Lautsprecher
* Nur HT-C5550 - Front-/Surround-Lautsprecher
1
2
1. Stellen Sie die Bodenplatte auf den Kopf, und
befestigen Sie den Ständer.
Bodenplatte
Standfüße
2.
3. Befestigen Sie den zusammengesetzten Stand am
oberen Lautsprecher.
3
Lautsprecher
4. Drehen Sie mit einem Schraubendreher eine
weitere große Schraube im Uhrzeigersinn
in das Loch auf der Rückseite des
Lautsprechers.
4
Standfüße
Lautsprecher anschließen
1. Drücken Sie die Anschlusslasche an der Rückseite des Lautsprechers
herunter.
2. Führen Sie das schwarze Kabel in den schwarzen Anschluss (-) bzw.
das rote Kabel in den roten Anschluss (+) ein. Lassen Sie die Lasche
dann wieder los.
Schwarz
Rot
3. Beachten Sie beim Anschließen der Lautsprecher an der Rückseite des
Heimkino-Systems, dass die Farben der Stecker denen der Buchsen
entsprechen.
Für das Modell HT-C5500
Front-Lautsprecher (L)
Center-Lautsprecher
Subwoofer
Front-Lautsprecher (R)
SPEAKER IMPEDANCE : 3
Surround-Lautsprecher (L)
Surround-Lautsprecher (R)
FM ANT
iPod
SPEAKER IMPEDANCE : 3
* Weitere Informationen zum HT-C5530/C5550-Lautsprechersystem finden Sie auf Seite 18.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 19
19
2010-02-22
7:43:27
Anschlüsse
Anschluss des optionalen Funkempfängers einrichten
Wenn Sie die Surround-Lautsprecher über eine Funkverbindung anschließen möchten, müssen Sie bei
Ihrem Samsung-Händler einen Funkempfänger und eine TX-Karte erwerben.
● Dieses Produkt sollte an einen SWA-5000 angeschlossen werden.
Für das Modell HT-C5500
Front-Lautsprecher (L)
Center-Lautsprecher
Front-Lautsprecher (R)
Subwoofer
SPEAKER IMPEDANCE : 3
SurroundLautsprecher (L)
SurroundLautsprecher (R)
FM ANT
W
iPod
SPEAKER IMPEDANCE : 3
Kabelloser Empfangsverstärker
* Weitere Informationen zu den HT-C5530/C5550-Lautsprechern finden Sie auf Seite 18.
1. Drücken Sie die Anschlusslasche an der Rückseite des Lautsprechers herunter.
2. Führen Sie das schwarze Kabel in den schwarzen Anschluss (-) bzw. das rote
Kabel in den roten Anschluss (+) ein. Lassen Sie die Lasche dann wieder los.
Schwarz
Rot
3. Beachten Sie beim Anschließen der Lautsprecher an der Rückseite des
Heimkino-Systems, dass die Farben der Stecker denen der Buchsen entsprechen.
4. Schalten Sie das Hauptgerät aus, und stecken Sie die TX-Karte in
den TX-Karten-Anschluss (WIRELESS), der sich an der Rückseite
des Hauptgeräts befindet.
• Halten Sie die TX-Karte so, dass die Beschriftung „WIRELESS”
nach oben zeigt, und stecken Sie die Karte in den Steckplatz ein.
• Die TX-Karte ermöglicht die Kommunikation zwischen dem Gerät
und dem optionalen kabellosen Empfangsverstärker.
5. Schließen Sie den linken und rechten Rücklautsprecher am kabellosen
Funkempfänger an.
WIRELESS
TX-Karte
6. Stecken Sie das Netzteil des Funkempfängers in die Netzsteckdose.
20
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 20
2010-02-22
7:43:29
02
 Stellen Sie den Funkempfänger weit entfernt von der Hörerposition auf. Wenn der kabellose Subwoofer zu
nah am Hauptgerät aufgestellt wird, können Klangbeeinträchtigungen aufgrund von Interferenzen auftreten.
 Sollten Sie eine Mikrowelle, WLAN-Karten, Bluetooth- oder andere Geräte mit derselben Frequenz (2,4/5,8
Anschlüsse
✎ HINWEIS
GHz) wie der Subwoofer in der Nähe des Hauptgeräts einsetzen, können Klangbeeinträchtigungen aufgrund
von Interferenzen auftreten.
 Die Funkreichweite vom Hauptgerät zum Funkempfänger beträgt etwa 10 m, ist aber von der
Einsatzumgebung abhängig. Befindet sich zwischen Hauptgerät und drahtlosem Funkempfänger eine
Wand aus Stahlbeton oder Metall, so funktioniert das System evtl. gar nicht, da die Funkwellen Metall nicht
durchdringen können.
 Wenn mit dem Gerät keine drahtlose Verbindung herstellt werden kann, müssen im System die IDEinstellungen für die Verbindung zwischen Gerät und Funkempfänger konfiguriert werden. Schalten Sie das
Gerät aus, drücken Sie die Nummerntasten "0""1""3""5" auf der Fernbedienung und schalten Sie das
Gerät ein. Halten Sie bei eingeschaltetem Funkempfänger die Taste ID SET" an der Rückseite des Geräts 5
Sekunden lang gedrückt.
! ACHTUNG
 Verwenden Sie ausschließlich die zum Produkt gehörige TX-Karte.







Bei Verwendung einer anderen TX-Karte kann das Gerät beschädigt werden oder die Karte lässt sich nicht
mehr leicht entfernen.
TX-Karte nicht umgedreht oder in verkehrter Richtung einstecken.
Legen Sie die TX-Karte ein, wenn das Heimkino-System ausgeschaltet ist. Wenn die Karte bei
eingeschaltetem System eingelegt wird, können Probleme auftreten.
Wenn die TX-Karte eingeführt und der Funkempfänger eingerichtet wurde, wird kein Tonsignal mehr an die
Ausgänge für die hinteren Lautsprecher am Heimkino-System übermittelt.
Der drahtlose Funkempfänger verfügt über eine eingebaute Antenne. Schützen Sie das Gerät vor Wasser
und Feuchtigkeit.
Um eine optimale Wiedergabeleistung zu erzielen, achten Sie darauf, dass rund um den Subwoofer keine
Gegenstände stehen, die die Funkverbindung beeinträchtigen könnten.
Wenn vom kabellosen Funkempfänger kein Ton zu hören ist, stellen Sie den Modus auf DVD 5.1
Kanal oder Dolby Pro Logic II um.
Im 2-Kanal-Modus kann vom Funkempfänger kein Klang wahrgenommen werden.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 21
21
2010-02-22
7:43:31
Anschlüsse
Externe Geräte/Ihr TV über HDMI anschließen
HDMI ist ein standardisiertes digitales Interface zur Verbindung von Geräten wie TV, Projektor, DVD-Spieler,
Blu-ray-Spieler, Settopbox und anderen.
HDMI vermeidet jeden Signalverlust durch analoge Umwandlung, was es ermöglicht die Video- und
Audioqualität so zu genießen, wie sie in der originalen digitalen Quelle geschaffen wurde.
DVD- oder Blu-ray-Player
SAT(Satellite/Set Top Box)
HDMI IN
HDMI OUT
HDMI-AUSGANG: Anschluss an ein Fernsehgerät mit dem HDMI-Kabel- BESSERE QUALITÄT
Verbinden Sie ein HDMI-Kabel (nicht mitgeliefert) über die HDMI IN -Buchse an der Rückseite des
Heimkino-System mit der HDMI OUT Ausgangsbuchse Ihres Geräts.
✎ HINWEIS
 Je nach Fernsehgerät stehen für den HDMI-Ausgang bestimmte Auflösungen möglicherweise nicht zur
Verfügung.
 Wird während der Wiedergabe von CD-DA-, MP3- oder JPEG-Dateien ein HDMI-Kabel angeschlossen bzw.
entfernt, wird die Wiedergabe unterbrochen.
 Nach dem Herstellen der Videoverbindung müssen Sie an Ihrem Fernsehgerät die Eingangsquelle
entsprechend dem Videoausgang (HDMI, Component oder Composite) des Heimkino-Systems einstellen.
Informationen, wie Sie die Videoeingangsquelle an Ihrem Fernsehgerät auswählen, finden Sie im
Benutzerhandbuch des Fernsehgeräts.
 Wenn Sie die Einstellungen der Fernbedienung mit dem Fernsehgerät abgestimmt haben, drücken Sie auf
der Fernbedienung die Taste SOURCE, und wählen Sie als externe Quelle für das Fernsehgerät HDMI aus.
22
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 22
2010-02-22
7:43:31
02
Anschlüsse
HDMI IN Anschluss an ein Externen Component mit dem HDMI-Kabel
1. Verbinden Sie ein HDMI-Kabel (nicht mitgeliefert) über die HDMI IN (HDMI EINGANGS) -Buchse an der
Rückseite des Heimkino-Systems mit der HDMI OUT Ausgangsbuchse Ihres digitale Geräts.
2. Drücken Sie die Taste FUNCTION zur Auswahl von HDMI 1 oder HDMI 2 Eingang.
Der Modus wechselt in folgender Reihenfolge: BD/DVD D. IN AUX HDMI 1 HDMI 2 FM
Automatische HDMI-Erkennungsfunktion
Wenn in eingeschaltetem Zustand ein HDMI-Kabel an das Gerät angeschlossen wird, schaltet der
Videoausgang automatisch auf den HDMI-Modus um. Welche Auflösungen für die HDMI möglich sind,
erfahren Sie auf Seite 31.
• Diese Funktion steht nicht zur Verfügung wenn die Funktion CEC vom HDMI-Kabel nicht unterstützt
wird.
• Beschreibung der HDMI-Verbindung
- HDMI sendet ein rein digitales Signal an das Fernsehgerät.
- Wenn das Fernsehgerät HDCP nicht unterstützt, wird nur ein weißes Rauschen auf dem Bildschirm
angezeigt.
• Was ist HDCP?
HDCP (High-band width Digital Content Protection) ist ein Kopierschutzverfahren für BD-/DVD-Inhalte, die über
HDMI wiedergegeben werden. Es ermöglicht eine sichere digitale Verbindung zwischen einer Videoquelle (PC,
DVD usw.) und einem Anzeigegerät (Fernsehgerät, Projektor usw.). Der Inhalt wird im Quellgerät verschlüsselt,
um unberechtigtes Kopieren zu verhindern.
! ACHTUNG
 Die Anynet+ Funktion wird nur unterstützt, wenn ein HDMI Kabel mit dem HDMI OUT des Geräts
verbunden ist.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 23
23
2010-02-22
7:43:32
Anschlüsse
Videoausgang an das Fernsehgerät anschließen
Rot
LAN
Blau
METHODE 1
Grün
COMPONENT OUT
METHODE 2
Gelb
WIRELESS LAN
AUX IN
VIDEO OUT
METHODE 1: Anschluss an ein Component- (BESSERE QUALITÄT)
Falls Ihr Fernsehgerät über einen Component-Video-Eingang verfügt, verbinden Sie die ComponentVideo-Ausgangsbuchsen (Pr, Pb und Y) an der Rückseite des über ein Component-Video-Kabel (nicht
mitgeliefert) mit den Video-Eingangsbuchsen des Fernsehgeräts.
✎ HINWEIS
 Je nach Disktyp stehen eine Reihe von Auflösungen zur Verfügung, z. B. 1080i, 720p, 576p(480p) und
576i(480i). (Siehe Seite 31.)
 Wenn sowohl ein Komponent- als auch ein HDMI-Kabel angeschlossen sind, kann die tatsächliche Auflösung von
den Einstellungen im Setup-Menü abweichen. Die Auflösung hängt außerdem vom Disktyp ab (siehe Seite 31).
 Nach dem Herstellen der Videoverbindung müssen Sie an Ihrem Fernsehgerät die Eingangsquelle
entsprechend dem Videoausgang (HDMI, Component oder Composite) des Heimkino-Systems einstellen.
Informationen, wie Sie die Videoeingangsquelle an Ihrem Fernsehgerät auswählen, finden Sie im
Benutzerhandbuch des Fernsehgeräts.
 Wenn Sie die Einstellungen der Fernbedienung mit dem Fernsehgerät abgestimmt haben, drücken Sie die
Taste TV SOURCE, auf der Fernbedienung, und wählen Sie als externe Quelle für das Fernsehgerät
COMPONENT aus.
 Wenn bei der DVD-Wiedergabe sowohl HDMI- als auch Component-Anschlüsse verbunden sind und Sie den
Component-Modus 1080p, 1080i, 720p oder 576p(480p) auswählen, so wird im Menü Anzeige Einstellung
eine Ausgabeauflösung von 1080p, 1080i, 720p oder 576p(480p) angezeigt. Die tatsächliche Auflösung
beträgt 576i/480i.
METHODE 2 : Verbindung über den Videoausgang (GUTE QUALITÄT)
Verbinden Sie mit Hilfe des beiliegenden Videokabels die VIDEO OUT Buchse an der Rückseite des
Heimkino-Systems mit der VIDEO IN Buchse Ihres Fernsehgeräts.
✎ HINWEIS
 Die Wiedergabe erfolgt immer in der Auflösung 576i(480i), unabhängig von der gewählten Einstellung
im Setup-Menü. (Siehe Seite 31.)
 Nach dem Herstellen der Videoverbindung müssen Sie an Ihrem Fernsehgerät die Eingangsquelle
entsprechend dem Videoausgang (HDMI, Component oder Composite) des Heimkino-Systems einstellen.
Informationen, wie Sie die Videoeingangsquelle an Ihrem Fernsehgerät auswählen, finden Sie im
Benutzerhandbuch des Fernsehgeräts.
 Wenn Sie die Einstellungen der Fernbedienung mit dem Fernsehgerät abgestimmt haben, drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste TV SOURCE, und wählen Sie als externe Quelle für das Fernsehgerät VIDEO aus.
! ACHTUNG
 Verbinden Sie das Gerät nicht über einen Videorekorder. Videosignale, die über Videorekorder
empfangen werden, können durch Urheberschutzsysteme beeinträchtigt werden, wodurch das
Bild am Fernsehgerät verzerrt erscheint.
24
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 24
2010-02-22
7:43:33
02
Anschlüsse
Externe Audiokomponenten anschließen
LAN
S
DIDITAL
AUDIO IN
HDMI IN
COMPONENT OUT
HDMI OUT
OPTICAL
AUX
WIRELESS LAN
Rot
Optisches Kabel
(Nicht mitgeliefert)
Set-Top-Box
VIDEO OUT
Weiß
Audiokabel
(Nicht mitgeliefert)
Falls das externe,
analoge Gerät nur über
einen Audio-Ausgang
verfügt, schließen Sie
entweder den linken oder
den rechten Kanal an.
VCR
OPTISCH
AUX
OPTISCH: Anschließen eines digitalen externen Geräts
Digitale Geräte sind z. B. ein Kabelanschluss oder ein Satellitenempfänger (Set-Top-Box).
1. Verbinden Sie den Digitaleingang (OPTICAL) auf der Rückseite des Geräts mit dem Digitalausgang
der externen Komponente.
2. Drücken Sie die Taste FUNCTION am Heimkino-System und wählen Sie dann den Eingang D.IN.
• Der Modus wechselt in folgender Reihenfolge: BD/DVD D. IN AUX HDMI 1 HDMI 2 FM
✎ HINWEIS
 Wenn Sie Videobilder über den Kabelanschluss oder den Satellitenempfänger sehen möchten, müssen
Sie deren Videoausgang an das Fernsehgerät anschließen.
 Dieses System unterstützt eine digitale Sampling-Frequenz von 32 KHz oder höher von externen digitalen
Geräten.
 Dieses System unterstützt nur DTS und Dolby Digital Audio; MPEG-Audiosignale, die als Bitstream ausgegeben
werden, werden nicht unterstützt.
AUX: Anschließen eines analogen externen Geräts
Ein Beispiel für ein analoges Gerät ist ein Videorekorder.
1. Verbinden Sie den Eingang AUX IN (Audio) am Gerät mit dem Audio-Ausgang des externen analogen Geräts.
• Achten Sie darauf, dass die Farben der Steckverbinder übereinstimmen.
2. Drücken Sie die Taste FUNCTION und wählen Sie dann den Eingang AUX.
• Der Modus wechselt in folgender Reihenfolge: BD/DVD D. IN AUX HDMI 1 HDMI 2 FM
✎ HINWEIS
 Sie können den Videoausgang des Videorekorders mit dem Fernsehgerät und die Audioausgänge des
Videorekorders mit dem Heimkino-System verbinden.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 25
25
2010-02-22
7:43:33
Anschlüsse
Anschluss an das Netzwerk
Das Produkt bietet die Verwendung von Netzwerkdienste (Siehe Seiten 57 - 62) zum Beispiel Internet@
TV und BD-LIVE, so wie Softwareaktualisierungen wenn eine Internetverbindung besteht.
Wir empfehlen Ihnen bei einem Netzwerk die Verwendung eines AP oder Routers.
Für weitere Informationen über die Verbindung zu einem Router lesen Sie in der Bedienungsanleitung
nach, für technische Hilfe kontaktieren Sie bitte den Hersteller des Routers.
Kabel-Netzwerk
1. Verbinden Sie mit Hilfe des Direkt-Netzwerkkabels (UTP-Kabel) den LAN-Anschluss am Player mit
dem LAN-Anschluss Ihrem Modem.
2. Netzwerk-Option einstellen. (Siehe Seite 38)
LAN
HDMI IN
COMPONENT OUT
HDMI OUT
WIRELESS LAN
AUX
VIDEO OUT
Router
Breitbandmodem
(mit integriertem Router)
BroadbandDienste
✎ HINWEIS
oder
Breitbandmodem
BroadbandDienste
Netzwerken mit PC
für AllShare-Funktion
(Siehe Seiten 61 zu 62)
 Der Zugriff auf das Samsung Software-Aktualisierungsserver ist nicht in jedem Fall möglich. Dies hängt von Ihrem
Router und dem ISP-Vertrag ab. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem ISP (Internet Service Provider).
 Bei Verwendung von DSL muss die Netzwerkverbindung über einen Router hergestellt werden.
 Zur Nutzung der AllShare-Funktion muss - wie in der Abbildung dargestellt - ein PC an das Netzwerk
angeschlossen sein.
26
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 26
2010-02-22
7:43:34
02
Sie können die Verbindung zum Netzwerk mit einem drahtlosen IP-Sharer herstellen.
1. Zur Herstellung einer Funknetzwerkverbindung ist ein kabelloser AP/IP-Router erforderlich.
Verbinden Sie den WLAN-Adapter auf der Rückseite des Heimkino-Systems an den WLAN-Adapter.
2. Netzwerkoption einstellen. (Siehe Seite 38)
BreitbandDienste
LAN
Anschlüsse
Wireless-Netzwerk
COMPONENT OUT
OUT
I OUT
WIRELESS LAN
AUX IN
VIDEO OUT
Drahtloser IP-Sharer
PC
WLAN-Adapter
(nicht im Lieferumfang
enthalten)
Netwerken mit PC für
AllShare-Funktion
(Siehe Seiten 61 zu 62)
✎ HINWEIS
 Dieses Gerät ist nur mit einem Samsung WLAN-Adapter kompatibel. (nicht im Lieferumfang enthalten) (Modellname:





WIS09ABGN).
- Der Samsung WLAN-Adapter kann separat erworben werden. Wenden Sie sich für den Kauf an einen Samsung
Elektrohändler.
Sie müssen einen drahtlosen IP-Sharer verwenden, der IEEE 802.11 a/b/g/n unterstützt. (n wird für stabile Betrieb des
Funknetzwerks empfohlen.)
Ein WLAN kann von Natur aus, je nach Umgebungsbedingungen (AP-Leistung, Entfernung, Hindernisse, Störungen durch
andere Funkgeräte, usw.), Störungen verursachen.
Setzen Sie den drahtlosen IP-Sharer in den Infrastruktur-Modus. Der Modus Ad-hoc wird nicht unterstützt.
Bei Verwendung des Sicherheitscodes für den AP (drahtloser IP-Sharer) wird nur Folgendes unterstützt.
1) Authentifizierung-Modus: WEP, WPAPSK, WPA2PSK
2) Encryption-Typ: WEP, AES
Zur Nutzung der AllShare-Funktion muss - wie in der Abbildung dargestellt - ein PC an das Netzwerk
angeschlossen sein.
Zum Anschließen der UKW-Antenne
UKW-Antenne (mitgeliefert)
FM ANT.
WI
iPod
1. Schließen Sie die mitgelieferte UKW-Antenne
an den UKW 75 KOAXIAL-Anschluss an.
2. Bewegen Sie den Antennendraht langsam hin
und her, bis Sie einen guten Empfang haben.
Befestigen Sie den Draht an der Wand oder
einer festen Fläche.
✎ HINWEIS
 Dieses Gerät empfängt keine MW-Übertragungen.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 27
27
2010-02-22
7:43:36
Einstellung
Bevor Sie beginnen (Werkeinstellungen)
1. Schalten Sie Ihr Fernsehgerät ein nachdem Sie den
Player angeschlossen haben. (Wenn der Produkt
zum ersten Mal mit dem Fernsehgerät verbunden
wird, schaltet er sich automatisch ein und der
Werkeinstellungsbildschirm wird angezeigt).
7. Wählen Sie mit den Tasten ◄ ► die
gewünschten Netzwerkeinstellungen aus:
Kabel, Wireless oder PBC (WPS), danach
drücken Sie die Taste EINGABE. (Siehe
Seiten 38-41.) Der Netzwerk-Test wird
gestartet und die Werkeinstellungen werden
abgeschlossen.
Initial Settings I On-Screen Language
Ersteinstellung I Netzwerk
Select a language for the on-screen displays.
English
Die Netzwerkeinstellung ist für die Verwendung verschiedener Internetdienste erforderlich.
Français
Wählen Sie die bevorzugte Methode für den Verbindungsaufbau.
Deutsch
Verkabelt: Netzw. mit Ethernet-Kabel festlegen.
Español
Sicherstellen, dass Ethernet-Kabel verbu. ist.
Italiano
Nederlands
Kabel
> Move
Wireless
PBC (WPS)
s Select
a Vorheriges d Überspringen
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die gewünschte
Sprache aus, und drücken Sie die Taste EINGABE.
3. Drücken Sie die Taste EINGABE um die Starttaste
auszuwählen.
< Beweg. " Auswählen
8. Drücken Sie die Taste OK. Das Home-Menü
wird angezeigt. (Weitere Informationen zum
Home-Menü finden Sie auf Seite 29.)
Ersteinstellung
TV-Bildformat, Autom. Klangkalibrierung und Netzwerk werden eingestellt.
• Home-Menü
Jede Einstellung kann später unter "Einstellungen" geändert werden.
You Tube
internet radio
Aktivieren Sie Internet@TV,
um eine Vielzahl an Internetdiensten zu genießen.
Start
a Zurück
" Auswählen
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ das gewünschte
Fernsehbildformat aus und drücken Sie die Taste
EINGABE. (Siehe Seite 29) Das Bildschirm
Automatische Sound-Kalibrierung wird angezeigt.
Autom. Klangkalibrierung screen will be displayed.
5. Stecken Sie das ASC-Mikrofon in die ASC IN Buchse
des Geräts. (Siehe Seite 34.)
6. Drücken Sie die Taste EINGABE um die Starttaste
auszuwählen.
Ersteinstellung I Autom. Klangkalibrierung
Vorbereitung...
d Überspringen
Das Einstellen der Automatische SoundKalibrierung-Funktion dauert etwa drei Minuten.
28
Keine Disk a Gerät wechseln
d Geräte anzeigen
" Eingabe
✎ HINWEIS
 Wenn das Produkt zum ersten Mal mit dem
Fernseher verbunden wird, schaltet er sich
automatisch ein. Es besteht kein Anlass zur
Beunruhigung, dies ist keine Fehlfunktion.
 Das Home-Menü wird nicht angezeigt wenn
die Werkeinstellungen nicht konfiguriert
wurden.
 Wenn Sie während der automatischen
Soundkalibrierung/Netzwerkeinstellungen die
Taste BLAU(D) drücken, können Sie auf das
Home-Menü zugreifen obwohl die
Netzwerkeinstellung noch nicht
abgeschlossen ist.
 Wenn Sie zum Home-Menü zurückkehren
wird der Vollbildschirmmodus automatisch
beendet.ally.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 28
2010-02-22
7:43:38
03
nochmals sehen möchten um Änderungen
vorzunehmen, halten Sie die Taste STOPP ()
an der Vorderseite des Produkts für mehr als
fünf Sekunden gedrückt, während keine Disk
eingelegt ist.
 Verwenden Sie das HDMI-Kabel, um das
Produkt an ein Anynet+(HDMI-CEC) kompatibles
Samsung-Fernsehgerät anzuschließen. Wenn
das Fernsehgerät eine Sprache verwendet die
vom Produkt unterstützt wird, stellt sich die
gewünschte Sprache automatisch ein. Die
Funktion Anynet+(HDMI-CEC) muss bei
Fernsehgerät und Produkt auf Ein gestellt
sein.
 Wenn sich das Gerät im Stoppmodus befindet
und länger als 5 Minuten nicht benutzt wird,
schaltet sich automatisch ein
Bildschirmschoner ein. Wenn das Produkt im
Modus Bildschirmschoner länger als 25
Minuten aktiv ist, wird das Hauptgerät
automatisch ausgeschaltet, es sei denn, es
wird eine CD-DA wiedergegeben
(Automatische Abschaltfunktion).
Das Menü einstellen
DISC MENU
MENU
TITLE MENU
POPUP
1
TOOLS
INFO
3
2
RETURN
EXIT
4
TUNER
1
Taste MENU : Drücken, um Home-Menü aufzurufen.
2
Taste RETURN : Zum vorherigen Menü zurückkehren.
3
Taste EINGABE / RICHTUNG:
Mit den Pfeiltasten, bewegen Sie den Cursor und
wählen Sie einen Menüpunkt.
Drücken Sie die Taste EINGABE um den ausgewählten
Menüpunkt zu starten oder eine Einstellung zu
bestätigen.
4
Taste EXIT (BEENDEN) : Drücken Sie diese Taste um
das Menü zu verlassen.
Einstellung
 Wenn Sie den Werkeinstellungsbildschirm
1. Drücken Sie die Taste POWER.
Das Home-Menü wird angezeigt.
• Home Menü
You Tube
internet radio
Aktivieren Sie Internet@TV,
um eine Vielzahl an Internetdiensten zu genießen.
2
3
4
1
5
Keine Disk a Gerät wechseln
d Geräte anzeigen
1
Wählt das Internet@TV aus.
2
Wählt die Videos aus.
3
Wählt die Musik aus.
4
Wählt die Fotos aus.
5
Wählt die Einstellungen aus.
6
Zeigt die verfügbaren Tasten an.
2. Wählen Sie mit den Tasten ◄ ► die Option
Einstellungen, und drücken Sie die Taste
EINGABE.
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ das
gewünschte Untermenü aus, und drücken
Sie die Taste EINGABE.
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ den
gewünschte Menüpunkt aus, und drücken
Sie die Taste EINGABE.
5. Drücken Sie die Taste EXIT, um das Menü
zu verlassen.
✎ HINWEIS
 Wenn das Produkt mit dem Netzwerk
verbunden ist, wählen Sie im Home Menü
Internet@TV.
Sie können von Samsumg AppS die gewünschten
Inhalte herunterladen.
 Die Zugriffschritte können je nach ausgewähltem
Menü unterschiedlich sein.
 Die Bildschirmanzeige (OSD) dieses Players
kann sich möglicherweise nach Aktualisierung
der Softwareversion ändern.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 29
6
" Eingabe
29
2010-02-22
7:43:44
Einstellung
Anzeige
Sie können verschiedene Displayoptionen, z.B.
Bildformat, Auflösung, usw. konfigurieren.
TV-Bildformat
Sie haben die Möglichkeit, die Bildeinstellungen
je nach Art des verwendeten Fernsehgerätes
entsprechend anzupassen.
• 16:9 Normal
Bestimmte Filme (4:3 Quelle)
werden im Format 4:3 Pillarbox
wiedergegeben (schwarze
Balken an den Seiten), wenn das
Format 16:9 ausgewählt ist.
• 16:9 Breit
Mit dieser Einstellung kann das
volle Breitbildformat 16:9 auf
einem Breitbildfernsehgerät
angezeigt werden.
• 4:3 Letter Box (Letterbox)
Mit dieser Einstellung können
Sie auf einem Fernsehgerät
mit Bildformat 4:3 eine Blu-ray
Disc/DVD im Breitbildformat 16:9
wiedergeben. Am oberen und
unteren Bildschirmrand ist dann
jeweils ein schwarzer Balken zu
sehen.
• 4:3 Pan-Scan (Passend)
Mit dieser Einstellung können
Sie auf einem Fernsehgerät
mit Bildformat 4:3 eine Blu-ray
Disk/DVD im Breitbildformat 16:9
wiedergeben. Nur der zentrale
Bildschirmausschnitt ist zu
sehen (dabei wird das Video auf
beiden Seiten (links und rechts)
abgeschnitten).
✎ HINWEIS
 Einige Bildformate sind nicht bei allen Disks
verfügbar.
 Wenn Sie ein Bildformat und eine Option
wählen, welche sich vom Bildformat Ihres
Fernsehgeräts unterscheidet, kann das Bild
verzerrt erscheinen.
 Wenn Sie 4:3 Pan-Scan (Passend) oder 4:3
Letter Box (Letterbox) auswählen, können Sie
durch Drücken der Taste FULL SCREEN auf der
Fernbedienung den Vollbildschirm nicht sehen.
30
BD Wise (nur bei Samsung Produkten)
BD Wise ist Samsungs neueste Funktion für
Interkonnektivität.
Wenn Sie Samsung Produkte mit BD-Wise über HDMI
miteinander verbinden, wird automatisch die beste
Auflösung eingestellt.
• Aus : Die Ausgabeauflösung entspricht der vorher eingestellten
Auflösung, unabhängig von der Auflösung der Disk.
• Ein : Die Originalauflösung der BD/DVD-Disk wird direkt
auf dem Fernsehgerät ausgegeben.
HINWEIS
 Wenn Sie die Auflösung im BD Wise ändern
möchten, müssen Sie bereits vorher BD Wise auf Off
(Aus) setzen.
 Wenn Sie BD Wise ausschalten, wird die Auflösung
des angeschlossenen Fernsehgeräts automatisch
auf seine maximale Auflösung eingestellt.
 Wenn das Produkt an ein Gerät angeschlossen ist,
das BD-Wise nicht unterstützt, können Sie die
BD-Wise-Funktion nicht verwenden.
 Für einen ordnungsgemäßen Betrieb von BD Wise
stellen Sie das BD Wise-Menü im Player und jenes
im Fernsehgerät auf On (Ein).
✎
Auflösung
Legt die Ausgangsauflösung des Component- und des
HDMI-Videosignals fest.
Die Zahlenangaben 1080p, 1080i, 720p, 576p(480p),
576i(480i) beziehen sich auf die Anzahl der Zeilen in einem
Videobild.
Das i und das p stehen für interlace scan
(Zeilensprungverfahren) und progressive scan (progressive
Abtastung).
• Auto : Prüft und stellt die optimale Auflösung
automatisch ein. (Nur HDMI)
• BD Wise : Bei Anschluss an ein Fernsehgerät mit der
Funktion BD Wise mittels HDMI wird automatisch die
optimale Auflösung festgelegt. (Der Menüpunkt BD Wise
erscheint nur, wenn BD Wise auf On (Ein) gesetzt
wurde.) (Nur HDMI)
• 1080p : Gibt Videobilder (progressive Abtastung) mit
1080 Zeilen aus. (Nur HDMI)
• 1080i : Gibt Videobilder (Zeilensprungverfahren) mit
1080 Zeilen aus.
• 720p : Gibt Videobilder (progressive Abtastung) mit 720
Zeilen aus.
• 576p/480p : Gibt Videobilder (progressive Abtastung)
mit 576(480) Zeilen aus.
• 576i/480i : Gibt Videobilder
(Zeilensprungverfahren) mit 576(480) Zeilen aus.
(Nur Component und VIDEO)
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 30
2010-02-22
7:43:46
03
Einstellung
Auflösung entsprechend des Ausgabemodus
• Blu-ray Disc Wiedergabe
HDMI / Verbindung
Ausgang
Einstellung
HDMI / keine Verbindung
HDMI-Modus
Component/VIDEO Modus
Component-Modus
VIDEO Modus
Automatisch
Optimale Auflösung
576i(480i)
-
-
1080p, Filmrahmen (24 Bilder/s) aus
1080p@60F
576i(480i)
-
-
1080p/1080i, Filmrahmen (24 Bilder/s) ein
1080p@24F
576i(480i)
-
-
1080i, Filmrahmen (24 Bilder/s) aus
1080i
576i(480i)
1080i
576i(480i)
720p
720p
576i(480i)
720p
576i(480i)
576i(480i)
576p(480p)
576i(480i)
576p(480p)
576i(480i)
576i(480i)
-
-
576i(480i)
576i(480i)
• DVD-Wiedergabe
HDMI / Verbindung
Ausgang
Einstellung
HDMI / keine Verbindung
HDMI-Modus
Component/VIDEO Modus
Component-Modus
VIDEO Modus
Automatisch
Optimale Auflösung
576i(480i)
-
-
1080p
1080p@60F
576i(480i)
-
-
1080i
1080i
576i(480i)
576p(480p)
576i(480i)
720p
720p
576i(480i)
576p(480p)
576i(480i)
576p(480p)
576p(480p)
576i(480i)
576p(480p)
576i(480i)
576i(480i)
-
-
576i(480i)
576i(480i)
✎ HINWEIS
 Falls das Fernsehgerät den Filmrahmen oder die
gewählte Auflösung nicht unterstützt, wird
folgende Meldung angezeigt: ,,Wenn keine Bilder
nach der Auswahl angezeigt werden, warten Sie
15 Sekunden. Und dann wird die Auflösung
automatisch auf den vorherigen Wert
zurückgesetzt. „Möchten Sie eine Auswahl
treffen?“ wird angezeigt werden. Falls Sie Ja
wählen und die Auflösung nicht unterstützt wird,
bleibt der Bildschirm leer. Warten Sie 15
Sekunden, und die Auflösung wird automatisch
auf den vorherigen Wert zurückgesetzt.
 Wenn der Bildschirm leer bleibt, halten Sie die
Taste STOPP () an der Vorderseite des
Produkts mindestens 5 Sekunden lang gedrückt
(keine Disk eingelegt). Alle Einstellungen werden
auf die werksseitigen Standardeinstellungen
zurückgesetzt. Folgen Sie den Anweisungen auf
der vorherigen Seite, um auf die einzelnen Modi
zuzugreifen, und wählen Sie die DisplayEinstellungen, die von Ihrem Fernsehgerät
unterstützt werden.
 Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen
werden alle Benutzerdaten aus dem BD-Speicher
gelöscht.
 Der Blu-ray Disk muss die 24-Bilder-Funktion
unterstützen, um der Filmrahmen (24 B/Sek.)Modus zu verwenden.
 Wenn sowohl HDMI- als auch ComponentAnschlüsse verbunden sind und Sie den
Component-Ausgang benutzen, besteht,
abhängig von Ihrem Fernsehgerät, ein
Unterschied zwischen der Auflösungs-Tabelle
und der tatsächlichen Auflösung.
 Wenn die HDMI-Automatische
Erkennungsfunktion nicht funktioniert, können Sie
1080p Auflösung oder 24-Videobilderfunktion (24
Bild./Sek.) nicht auswählen.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 31
31
2010-02-22
7:43:54
Einstellung
HDMI-Format
Progressiver Modus
Sie können die Farbeinstellung des HDMIAusgangs optimieren. Wählen Sie einen
angeschlossenen Gerätetyp aus.
Auswahl zur Verbesserung Bildqualität, wenn DVDs
angesehen werden.
• TV : Bei Anschluss an ein TV-Gerät über HDMI.
• Monitor : Bei Anschluss an einen Bildschirm
über HDMI.
✎ HINWEIS
 Ein Fernsehgerät oder Monitor muss mit
diesem Gerät verbunden sein bevor sie diese
Option auswählen.
Videorahmen (24 B/Sek.)
Stellen Sie den Videorahmen (24 B/Sek.) auf On
(Ein), dies erlaubt Ihnen, die HDMI-Ausgabe des
Players für eine verbesserte Bildqualität auf 24
Bilder pro Sekunde zu stellen. Voraussetzung für
die Nutzung der Funktion Videorahmen (24 B/
Sek.) ist ein Fernsehgerät, das diese Bildfrequenz
unterstützt. Dieses Menü ist nur bei HDMIWiedergabe in den Auflösungsmodi 1080i oder
1080p verfügbar.
• Aus : Videorahmen (24 B/Sek.) -Funktionen
sind deaktiviert.
• Ein : Videorahmen (24 B/Sek.) -Funktionen
sind aktiviert.
✎ HINWEIS
 Abhängig von der Disk können zwei
Bildwiederholungsraten verfügbar sein
Filmmaterial (24 B/Sek.) und Videomaterial
(30B/Sek.). Wenn zwischen Film (24 B/Sek.)
und Video (30B/Sek.) umgeschaltet wird, blinkt
der Bildschirm möglicherweise für einige
Sekunden.
 Falls das Fernsehgerät den Videorahmen (24
B/Sek.) nicht unterstützt, wird die Pop-upMeldung angezeigt.
32
• Auto : Wählen Sie diese Option und das
Produkt legt für die DVD, die Sie gerade
ansehen, automatisch die beste Bildqualität
fest.
• Video : Wählen Sie diese Option für die beste
Bildqualität bei DVDs mit Konzerten oder TVShows.
Standbildmodus
Wählen Sie den Bildtyp der während der
Pausierung der DVD-Wiedergabe angezeigt
werden soll.
• Auto: Wählen Sie diese Einstellung, damit das
Produkt automatisch – je nach Inhalt - das
beste Standbild anzeigt.
• Frame : Wählen Sie diese Option, wenn Sie
eine wenig aktionsreiche Szene anhalten.
• Field : Wählen Sie diese Option, wenn Sie eine
aktionsreiche Szene anhalten.
HDMI Tiefer Farbton
Wählen Sie ob das über den HDMI OUTAnschluss kommende Bild mit oder ohne Tiefe
Farbe ausgegeben werden soll. Tiefe Farbe bietet
genauere Farbwiedergabe mit höherer
Farbentiefe.
• Auto: Das Bild wird mit Deep Color (Tiefe
Farbe) an das angeschlossen Fernsehgerät das
HDMI- Deep Color Tiefe Farbe) unterstützt,
ausgegeben.
• Aus : Die Wiedergabe erfolgt ohne Deep Color
(Tiefe Farbe).
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 32
2010-02-22
7:43:54
03
Für Fälle, in denen die Lautsprecher nicht im
gleichen Abstand von der Hörposition aufgestellt
werden können, können Sie für Front-, Center-,
Surround-Lautsprecher und Subwoofer die
Verzögerungszeit des Audiosignals einstellen.
Lautsprechereinst.
Einstellungen
Lautsprechereinst.
Anzeige
Audio
System
Netzwerk
Sprache
Sicherheit
Allgemein
Unterstützung
|
Lautstärke
Entfernung
Testton
:
Aus
• Sie können die Entfernung zwischen den
Lautsprechern von 0.3m und 9.0m einstellen.
Einstellungen
s Auswählen r Zurück
Lautstärke
Einstellung
Entfernung
Audio
Anzeige
Audio
System
Netzwerk
Sprache
Sicherheit
Allgemein
Unterstützung
Entfernung
Vorne l
Vorne r
Center
Surround l
Surround r
Subwoofer
Testton
: ◄ 10ft (3.0m) |
:
10ft (3.0m)
:
10ft (3.0m)
:
10ft (3.0m)
:
10ft (3.0m)
:
10ft (3.0m)
:
Aus
<Ändern s Auswählen r Zurück
Sie können die Lautsprecherbalance und den
Lautsprecherpegel für jeden Lautsprecher einzeln
anpassen.
Einstellung der Lautstärke für die Front/
Center-/Surround-/SubwooferLautsprecherpegel.
• Die Lautstärke kann stufenweise von +6 dB bis
-6 dB geregelt werden.
• Der Ton wird lauter, je weiter sich die
Einstellung +6 dB nähert und leiser, je weiter sie
sich 6 dB nähert.
Einstellungen
Anzeige
Audio
System
Netzwerk
Sprache
Sicherheit
Allgemein
Unterstützung
Lautstärke
Vorne l
Vorne r
Center
Surround l
Surround r
Subwoofer
Testton
:◄
:
:
:
:
:
:
0 dB
0 dB
0 dB
0 dB
0 dB
0 dB
Aus
|
Testton
Überprüfen Sie mit der Funktion Testton die
Lautsprecheranschlüsse.
Drücken Sie die Tasten◄, ► um Alle auszuwählen.
• Ein Testton wird in folgender Reihenfolge
Vorne Links Mitte Vorne Rechts Surround Rechts Surround Links Subwoofer zu den Lautsprechern gesandt um
sicherstellen zu können dass die Lautsprecher
ordnungsgemäß eingestellt sind.
Um den Testton zu beenden, drücken Sie die
Tasten ◄, ► Aus.
Einstellungen
<Ändern s Auswählen r Zurück
Anzeige
Audio
System
Netzwerk
Sprache
Sicherheit
Allgemein
Unterstützung
Lautsprechereinst.
Lautstärke
Entfernung
Testton
:◄
Alle |
<Ändern s Auswählen r Zurück
✎ HINWEIS
 Die Funktion Testton steht nicht zur
Verfügung wenn die Funktion HDMI-Video auf
ON (die Übertragung der Audiosignale erfolgt
über die TV-Lautsprecher), eingestellt ist.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 33
33
2010-02-22
7:43:54
Einstellung
Autom. Klangkalibrierung
Bei der Installation oder einer Neuplatzierung des
Hauptgeräts erfolgt einmalig die Einstellung der
Funktion Autom. Klangkalibrierung (MAC).
Dadurch kann das Hauptgerät automatisch die
Entfernung zwischen den Lautsprechern, die
Kanalstufen und die Frequenzeigenschaften
ermitteln, die notwendig sind, um ein optimal an
Ihre Umgebung angepasstes 5.1-Kanal-Klangfeld
zu schaffen.
✎ HINWEIS
 Das Einstellen der Automatische Musik




ASC IN
ASC
microphone
Kalibrierung-Funktion dauert etwa drei
Minuten.
Das Automatische Musik Kalibrierung-Setup kann
durchgeführt werden, wenn sich im Hauptgerät
keine Disk befindet.
Wenn die Verbindung zum Automatischen Musik
Kalibrierung-Mikrofon während des ASC-Setups
unterbrochen wird, wird das Setup abgebrochen.
Wenn die Automatische Musik KalibrierungFunktion aktiviert ist, sind DSP, Dolby Pro Logic ll
und SFE-Modus nicht verfügbar.
Bei Anschluss des Hauptgeräts an externe Geräte
oder andere Komponenten (z.B. IPod, AUX, D.IN)
könnte das Automatische Musik KalibrierungSetup nicht ordnungsgemäß funktionieren.
EQ Optimizer
EQ -Optimierung wird je nach Gebiet
automatisch eingestellt.
• Aus : Zum Ausschalten der EQ-Optimierung.
• Ein : Zum Einschalten der EQ-Optimierung.
Automatische Klangkalibrierung
Audio über HDMI
Die Audiowiedergabe erfolgt entweder im ASCModus oder gemäß den benutzerspezifischen
Lautsprechereinstellungen.
• Aus: Die Audiowiedergabe erfolgt gemäß dem
Lautsprechereinstellungswert
• Ein: Die Audiowiedergabe erfolgt im Auto
Sound Calibration Modus.
Die über das HDMI-Kabel gesendeten
Audiosignale können Ein-/Aus geschaltet werden.
• Aus : Das Videosignal wird nur über das HDMIVerbindungskabel gesendet. Die Audioausgabe
erfolgt ausschließlich über die Lautsprecher
Ihres Hauptgeräts.
• Ein : Sowohl Video- als auch Audiosignale
werden über das HDMI Verbindungskabel
gesendet. Die Audioausgabe erfolgt nur über
die Lautsprecher Ihres TV-Geräts.
Einstellung für Autom. Klangkalibrierung
1. Schließen Sie das ASC-Mikrofon an die ASC IN
an.
2. Stellen Sie das ASC-Mikrofon in die Hörposition.
• Auto Sound Calibration wird automatisch in
folgender Reihenfolge eingestellt : Vorne Links
Mitte Vorne Rechts Surround Rechts
Surround Links Subwoofer
• Drücken Sie die Taste RETURN, um die Auto
Sound Calibration-Einstellung zu beenden.
• Wenn die Meldung „REMOVE MIC“
(MIKROFON ENTFERNEN) am Display erscheint,
trennen Sie das ASC-Mikrofon vom Gerät.
34
✎ HINWEIS
 HDMI-Audio wird automatisch als
2-Kanalton für die TV-Lautsprecher
abgemischt.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 34
2010-02-22
7:43:59
03
Digitalen Audioausgang je nach angeschlossen
Receiver einstellen. (Weitere Informationen hierzu
finden Sie im Zusammenhang mit der Selektion
des Digitalausgangs.)
• PCM
• Bitstrom (Neue Encodierung)
• Bitstrom (Audiophile)
 Achten Sie darauf, den richtigen Digitalausgang



Blu-ray Disks können drei Audio-Ströme
enthalten.
- Primary-Audio: Der Audio-Soundtrack des
Hauptfilms.

- Secondary Audio : Zusätzlicher Soundtrack wie
Kommentare von Direktoren und Schauspielern.
- Interactive Audio : Wenn ausgewählt, werden
interaktive Geräusche gehört. Interactive Audio
funktioniert unterschiedlich bei jeder Blu-ray
Disc.
Auswahl des Digitalausgangs
Einstellung
Verbindung
Bitstrom (Audiophile)
HDMI Receiver oder Optisch HDMI-Receiver
Optisch
HDMI-Receiver
Optisch
PCM 2ch
DTS Neue Encodierung
PCM
PCM 2ch
Dolby Digital Bis zu 5.1-Kanalton
PCM 2ch
DTS Neue Encodierung
Dolby Digital
Dolby Digital
PCM 2ch
DTS Neue Encodierung
Dolby-Digital-Plus
Dolby Digital
PCM 2ch
DTS Neue Encodierung
Dolby TrueHD
Dolby Digital
PCM 2ch
DTS Neue Encodierung
DTS
DTS
DTS-HD HRA Bis zu 7.1-Kanalton
PCM 2ch
DTS Neue Encodierung
DTS-HD HRA
DTS
DTS-HD MA Bis zu 7.1-Kanalton
PCM 2ch
DTS Neue Encodierung
DTS-HD MA
DTS
PCM 2ch
PCM 2ch (2-Kanalton)
PCM 2ch
PCM 2ch
PCM 2ch
Dolby Digital
Dolby Digital
Dolby Digital
PCM 2ch
DTS
DTS
DTS
Dolby Digital
Bis zu 7.1-Kanalton
Audiostrom
Plus
auf der Blu-ray
Dolby TrueHD Bis zu 7.1-Kanalton
Disc
DTS
Bis zu 6.1-Kanalton
PCM
PCM 2ch
Dolby Digital Bis zu 5.1-Kanalton
DTS
Blu-ray Disk
Definition
Bitstrom
(Neue Encodierung)
PCM
Bis zu 7.1-Kanalton
PCM
Audiostrom auf
DVD

auszuwählen, da andernfalls kein Ton oder ein
Störgeräusch zu hören ist.
Falls das HDMI-Gerät (Empfänger, TV) komprimierte
Formate (Dolby digital, DTS) nicht unterstützt, wird
das Audiosignal als PCM wiedergegeben.
Secondary Audio- und Effekt-Audioströme werden
bei herkömmlichen DVDs nicht wiedergegeben.
Bei einigen Blu-ray-Disks stehen die Funktionen
„Secondary Audio" und „Effect Audio" nicht zur
Verfügung.
Diese Einstellung der Digitalausgabe hat keinen
Einfluss auf die analoge (L/R) Audio oder HDMI
Audio Ausgabe an Ihren Fernseher.
Die optische und HDMI Audio Ausgabe sind
betroffen, sofern Anschluss an einen Receiver
besteht.
Während der MPEG- Soundtrackwiedergabe, wird
ein PCM-Audiosignal ohne Rücksicht auf die
Auswahl des digitalen Ausgangs (PCM oder
Bitstrom) wiedergeben.
Jegliche
Bis zu 6.1-Kanalton
Entschlüsselt Primary Audio-,
Secondary Audio- und EffektAudioströme zusammen in PCMAudio. o.
Es wird nur der Primary AudioDEntschlüsselt PrimarySoundtrack (Haupt-Soundtrack des
Secondary- und EffektFilms) wiedergegeben, so dass Ihr
Audioströme zusammen in PCMReceiver den Audio-Bitstrom dekodieren
Audio, und recodiert PCM-Audio in
kann. Sie werden Secondary- und EffectDTS-Bitstrom.
Audio nicht hören.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 35
Einstellung
✎ HINWEIS
Digital-Ausgang
35
2010-02-22
7:44:00
Einstellung
Dynamikumfangsteuerung
Anynet+(HDMI-CEC)
Sie können auf niedriger Lautstärke wiedergeben
aber dennoch die Dialoge deutlich hören. Diese
Option ist nur dann verfügbar, wenn ein Dolby
Digital-Signal erkannt wird.
• Aus : Hiermit können Sie den Film im
Standard-Dynamikbereich genießen.
• Ein : Wenn Sie Film-Soundtracks mit niedriger
Lautstärke oder über kleinere Lautsprecher
wiedergeben, wird die Kompression so
angepasst, dass leise Passagen besser hörbar
und dramatische Höhepunkte nicht zu laut
werden.
Anynet+ ist eine komfortable Funktion, über die
verschiedene Samsung-Geräte mit der Anynet+Funktion gemeinsam operieren können.
Zum Nutzen dieser Funktion, schließen Sie den
Player mit einem HDMI-Kabel an ein SamsungFernsehgerät an.
Sie können dieses Gerät mit einer Samsung-TVFernbedienung bedienen, und anschließend die
Wiedergabe einer Disk starten, indem Sie einfach
die Taste WIEDERGABE (►)auf der
Fernbedienung drücken.
Weitere Informationen finden Sie in der
Bedienungsanleitung des Fernsehgerätes.
• Aus : Anynet+-Funktionen sind deaktiviert.
• Ein : Anynet+-Funktionen sind aktiviert.
AV-Sync
Wenn das Produkt mit einem digitalen Fernseher
verbunden ist, erscheint das Bild möglicherweise
dem Ton gegenüber verzögert. Passen Sie in
diesem Fall die Audio-Verzögerungszeit dem
Video an.
• Sie können eine Audio-Verzögerungszeit
zwischen 0 mSek. und 300 mSek. einstellen.
Stellen Sie sie auf den optimalen Status.
System
Ersteinstellung
Mithilfe der Werkeinstellungen, können Sie
Sprache, Fernsehbildformat, und MAC (Autom.
Klangkalibrierung) und Netzwerkeinstellung usw.
einstellen.
Für weitere Informationen über die Einstellungen
siehe die entsprechenden Abschnitte dieser
Bedienungsanleitung.
Internet@TV Bildschirmgröße
Stellen Sie die Internet@TV Bildschirm auf die
optimale Größe ein.
• Größe 1 :Zeigt kleinere Anwendungssymbole
an, Sie können möglicherweise schwarze
Balken an den Seiten des Bildschirms sehen.
• Größe 2 : Zeigt normale Anwendungssymbole
an, Bild könnte zu groß für Ihr Fernsehgerät
sein.
• Größe 3 : Zeigt größere Anwendungssymbole
an, Bild könnte zu groß für Ihr Fernsehgerät sein.
36
✎ HINWEIS
 Diese Funktion steht nicht zur Verfügung wenn
CEC vom HDMI-Kabel nicht unterstützt wird.
 Wenn sich ein entsprechendes Logo n
auf dem Fernsehgerät befindet, wird die
Anynet+-Funktion unterstützt.
 Je nach Fernsehgerät stehen für den HDMIAusgang bestimmte Auflösungen
möglicherweise nicht zur Verfügung.
Informationen dazu finden Sie in der
Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgeräts.
BD-Datenmanagement
Ermöglicht die Verwaltung Ihrer von einer Blu-RayDisk heruntergeladenen Inhalte, die den BD-LIVE
Dienst unterstützt.
Sie können Geräteinformationen einsehen,
einschließlich der Speicherkapazität, BD-Daten
löschen oder das Flash Speichermedium wechseln.
* Sie müssen ein USB-Speichergerät mit einer
Mindestkapazität von 1 GB in den USB-Slot
stecken, (Die WLAN-Buchse funktioniert auch als
einen USB-Stecker) um Inhalte von BD-LIVE
herunterladen zu können.
Einstellungen
Anzeige
On-Screen
Menu :
Ständige
Speicherverwaltung
Disc Menu: Externer Flash-Speicher
:
Audio
Aktuelles Gerät
System GesamtgrößeAudio : 955MB :
Netzwerk Verfügbare Größe
Subtitle : 949MB :
Sprache BD-Daten löschen
|
: Externer Flash-Speicher
Sicherheit Gerät wechseln
Allgemein
s Auswählen r Zurück
Unterstützung
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 36
2010-02-22
7:44:00
03
DivX(R)-Registrierung
• Gesamtgröße : Gesamtgröße des Gerätes (Speicher).
• Verfügbare Größe : Verfügbarer Speicherplatz des
Gerätes (Speicher).
Sehen Sie den DivX(R) VOD-Registrierungscode
ein, um DivX(R) VOD-Inhalt zu erwerben und
wiedergeben.
✎ HINWEIS
 Die Wiedergabe einer Disk wird im externen




Speichermodus angehalten, wenn das USB-Gerät
während der Wiedergabe entfernt wird.
Es werden nur USB-Geräte mit einem FATDateisystem (DOS 8.3 Datenträgerbezeichnung)
unterstützt und es wird die Verwendung eines USBGeräts mit einem USB 2.0-Protokoll, 4 MB/Sek.
oder einer höheren Lese-/Schreibgeschwindigkeit
empfohlen.
Eine USB-Festplatte kann nicht für die BDDatenspeicherung verwendet werden (BD-LIVE).
Nach dem Formatieren des Speichergeräts
funktioniert die Funktion Wiedergabe fortsetzen
möglicherweise nicht.
Die Gesamtgröße des BD-Datenmanagements kann
je nach Firmware-Version unterschiedlich sein.
Einstellung
Beschreibung des Geräts (Speicher) –
Informationen über das Gerät.
Einstellungen
Anzeige
Ersteinstellung
Audio
Diskmenü
:
DivX(R)
System
AudioVideos auf Abruf :
Netzwerk Ihr Registrierungscode
Subtitle ist : XXXXXXXXXX
:
Sprache Informationen unter www.divx.com/vod.
Sicherheit
OK
Allgemein
Unterstützung
✎ HINWEIS
 Diese Option wird nicht aktiviert, wenn Sie OK
auswählen.
Um diese Option zu aktivieren, müssen Sie
DivX(R)-Deaktivierung aktivieren.
Uhr
DivX(R)-Deaktivierung
Zeitabhängige Funktionen einstellen.
Wählen Sie diese Option, um einen neuen
Registriercode zu erhalten.
Einstellungen
Anzeige
On-Screen
Uhr Menu :
:
Audio Uhrmodus Disc Menu
: Auto
|
System ZeiteinstellungAudio
:
NetzwerkZeitzone
Subtitle : GMT + 0:00:
Sprache DST
: Aus
Sicherheit
Allgemein
> Verschieben s Auswählen r Zurück
Unterstützung
• Uhrmodus : Sie können zwischen Auto
(Automatisch) oder Manuell einstellen.Wenn Sie
Manuell wählen, wird das Menü Clock Set (Uhr
Einstellen) aktiviert, die Funktion DST wird
deaktiviert.
• Zeiteinstellung : Sie können das aktuelle Datum
und die Uhrzeit manuell festlegen.
• Zeitzone : Sie können die ihrer Region
entsprechende Zeitzone auswählen.
• DST : Sie können die Funktion DST (Daylight
Saving Time - Sommerzeit) 1 Stunde, 2 Stunden
oder ausschalten einstellen.
Einstellungen
Anzeige
Ersteinstellung
Audio
Diskmenü
:
System
Audio
:
Netzwerk
:
MöchtenSubtitle
Sie Ihr Gerät deaktivieren?
Sprache
Sicherheit
Nein
Ja
Allgemein
Unterstützung
HINWEIS
 Diese Funktion kann ausgeführt werden,
wenn die DivX(R) Registrierungsfunktion
deaktiviert ist.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 37
37
2010-02-22
7:44:01
Einstellung
Netzwerk-Einst.
Um mit der Konfiguration zu beginnen, folgen Sie die
folgende Schritte:
1. Im Home-Menü, wählen Sie mit den Tasten ▲▼
die Option Einstellungen aus, und drücken Sie
dann die Taste EINGABE ►.
2. Drücken Sie die Tasten▲▼, um Netzwerk
auszuwählen, und drücken Sie die Taste EINGABE.
3. Drücken Sie die Tasten ▲▼, um Netzwerk
Einstellungen auszuwählen, und drücken Sie die
Taste EINGABE.
4. Drücken Sie die Tasten ▲▼, um Netzwerktyp,
auszuwählen. Drücken Sie anschließend die Taste
EINGABE.
5. Drücken Sie die Tasten▲▼, um Kabel oder
Wireless auszuwählen, und drücken Sie die Taste
EINGABE.
6. Gehen Sie zum nächsten Abschnitt.
Netzwerkeinstellungen
Kontaktieren Sie Ihren ISP (Internetanbieter) um zu
erfahren, ob Sie eine statische oder eine dynamische IPAdresse verwenden. Falls sie dynamisch ist, empfehlen
wir die automatische Einstellung. Dies ist am einfachsten
und funktioniert in den meisten Fällen. Falls es eine
statische Adresse ist, müssen Sie die Einstellungen
manuell vornehmen. Hinweise für Kabelnetzwerke
unten stehend. Hinweise für Funknetzwerke nach den
Hinweisen für Kabelnetzwerke.
Kabelnetzwerk
1. Im Netzwerkeinstellungsmenü wählen Sie mit den
Tasten ▲▼ die Netzwerkeinstellungen aus und
drücken Sie anschließend die Taste EINGABE.
Der Bildschirm für das Internet Protocol Setup
(IP-Konfiguration) erscheint.
2. Drücken Sie die Taste ►, wählen Sie anschließen
Auto oder Manuell und drücken Sie die Taste
EINGABE.
Eine Kabel-Verbindung konfigurieren - Auto
1. Wenn Sie Auto (Automatisch) auswählen,
ermittelt die Netzwerk-Funktion die Werte für
IP-Adresse, Subnet Mask, usw. automatisch.
✎ HINWEIS
 Dieser Vorgang dauert bis zu 5 Minuten.
38
Einstellungen
Netzwerkeinstellungen
Anzeige
On-Screen Menu :
IP-Konfiguration
: Auto
Disc Menu
:
Audio
0
0
IP-Adresse
: 0
Audio
:
System
0
0
Subnet-Maske
: 0
Netzwerk
Subtitle
:
0
0
Gateway
: 0
Sprache
DNS
: Auto
Sicherheit
0
0
DNS-Server
: 0
Allgemein
Unterstützung
0
0
0
0
> Verschieben s Auswählen r Zurück
2. Nachdem die Netzwerk Funktion die
Netzwerkwerte ermittelt hat, drücken Sie die
Taste RETURN. Danach führen Sie einen
Netzwerktest aus, um sicher zu gehen dass
das Produkt eine Netzwerksverbindung
hergestellt hat (Siehe Seite 41).
3. Wenn die Netzwerk-Funktion die
Netzwerkwerte nicht ermitteln kann oder Sie
Manuell ausgewählt haben, siehe die
Hinweise für Manuelle Einstellungen.
Eine Kabelverbindung einstellen – Manuell
Wenn die automatische Einstellung nicht
funktioniert, werden Sie die Werte für die
Netzwerkeinstellung manuell festlegen müssen.
Um die Netzwerkeinstellungswerte von den
meisten Windows-Computern zu bekommen,
führen Sie diese Schritte aus:
1. Klicken Sie rechts unten auf Ihrem Bildschirm
auf das Netzwerk Symbol.
2. Klicken Sie auf Status im Pop-up-Menü.
3. Im angezeigten Dialogfeld klicken Sie auf
Supporttab.
4. Auf dem Supporttab, klicken Sie die Taste
Details. Die Netzwerkeinstellungen werden
angezeigt.
Um die Netzwerkeinstellungen bei Ihrem Produkt
einzugeben, unternehmen Sie folgende Schritte:
1. Wenn der Internet Protocol Setup (IPKonfiguration) Bildschirm erscheint, drücken
Sie die Taste EINGABE.
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼, um Manuell
auszuwählen. Drücken Sie anschließend die
Taste EINGABE.
3. Drücken Sie Taste ▼, um zum ersten
Eingabefeld zu gelangen (IP-Adresse).
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 38
2010-02-22
7:44:03
03
Netzwerkeinstellungen
Anzeige
On-Screen Menu :
IP-Konfiguration
: Manuell
Disc Menu
:
Audio
0
0
IP-Adresse
: 0
Audio
:
System
Subnet-Maske
: 255 255 255
Netzwerk
Subtitle
:
0
0
Gateway
: 0
Sprache
DNS
: Manuell
Sicherheit
0
0
DNS-Server
: 0
Allgemein
Unterstützung
3.
0
0
0
0
> Verschieben s Auswählen r Zurück
4.
Benutzen Sie die Nummerntasten auf Ihrer
Fernbedienung um die Nummern einzugeben.
5. Wenn sie mit dem jeweiligen Feld fertig sind
verwenden Sie die Taste ► um zum nächsten
Feld zu gelangen.
Sie können auch die anderen Pfeiltasten
verwenden um nach oben, unten und rückwärts
zu wechseln.
6. Geben Sie IP-Adresse, Subnet-Maske, and
Gateway Werte ein.
7. Drücken Sie ▼ um zu DNS zu gelangen.
8. Betätigen Sie die Taste ▼um zum ersten DNS
Eingabefeld zu gehen. Geben Sie die Nummern
wie oben ein. Geben Sie die Nummern wie oben ein.
9. Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
RETURN.
10. Danach führen Sie einen Netzwerktest aus, um
sicherzugehen, dass das Produkt mit Ihrem
Netzwerk verbunden ist. (Siehe Seite 41).
Wireless-Netzwerk
Es gibt drei verschiedene Wege das Funknetzwerk zu
konfigurieren:
• Verwendung von PBC (WPS)
• Auto Netzwerk Suchfunktion verwenden.
• Manuell
Jede Methode wird folgend beschrieben.
4.
Drahtlos Netzwerk Verbindung konfigurieren
- Auto Netzwerksuche
Die meisten Wireless Netzwerke verfügen über ein
optionales Sicherheitssystem, welches von auf das
Netzwerk zugreifenden Geräten die Übermittlung
eines verschlüsselten Sicherheitscodes oder
Sicherheitsschlüssels verlangt. Der Sicherheitscode
basiert auf einem Passwort, typischerweise ein Wort
oder eine Reihe von Buchstaben und Nummern
von einer spezifizierten Länge, die beim Erstellen
der Sicherheitsmaßnahmen eines Funknetzwerkes
festgelegt werden. Wenn Sie diese Methode beim
Einstellen der Netzwerkverbindung verwenden und einen
Sicherheitsschlüssel für ihr Funknetzwerk haben, ist die
Eingabe der Passphrase während des Setup-Vorgangs
erforderlich.
 Die Netzwerkverbindung einrichten
Um mit der Konfiguration der Wireless (Drahtlos)Verbindung mithilfe der automatischen Netzwerksuche zu
beginnen, folgen Sie nachstehenden Schritten:
1.
2.
Wireless (Drahtlos) Netzwerk Verbindung - PBC
(WPS) konfigurieren
3.
Mit der Funktion PBC (WPS) können Sie die Wireless
(Drahtlos)-Netzwerkverbindung unkompliziert
konfigurieren. Wenn Ihr Wireless Router eine PBC (WPS)
Taste hat, folgen diese Schritte.
4.
1.
Im Netzwerkeinstellungsmenü wählen Sie mit den
Tasten ▲▼ die Netzwerkeinstellungen aus und
drücken Sie anschließend die Taste EINGABE.
Der Bildschirm für das Internet Protocol Setup
(IP-Konfiguration) erscheint.
Drücken Sie die Taste ROT (A) auf der
Fernbedienung.
Drücken Sie innerhalb von 2 Minuten auf Ihrem
Router die Taste PBC (WPS). Ihr Player zeigt den
Netzwerkauswahlbildschirm an, erwirbt
automatisch die notwendigen
Netzwerkeinstellungswerte und verbindet sich mit
Ihrem Netzwerk. Wenn die Konfiguration
fertiggestellt ist, erscheint die Taste OK. Drücken
Sie auf der Fernbedienung die Taste EINGABE.
Nachdem die Netzwerkverbindung konfiguriert
ist, drücken Sie die Taste RETURN, um den
Netzwerkeinstellungsbildschirm zu verlassen.
Im Netzwerkeinstellungsmenü wählen Sie mit den
Tasten ▲▼ die Netzwerkeinstellungen aus und
drücken Sie anschließend die Taste EINGABE.
Der Bildschirm für das IP-Konfiguration erscheint.
Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die IPKonfiguration aus und drücken Sie dann die
Taste EINGABE.
Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Auto oder
Manuell aus und drücken Sie dann die Taste
EINGABE.
Wenn Sie Auto ausgewählt haben, drücken Sie
Taste ▲ um zu Zugangspunkt Auswahl, zu
gelangen und anschließend die Taste EINGABE.
Die Netzwerk-Funktion sucht nach verfügbaren
Drahtlos -Netzwerken.
Wenn die Suche abgeschlossen ist, wird eine
Liste der verfügbaren Netzwerke angezeigt.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 39
Einstellung
2.
Einstellungen
39
2010-02-22
7:44:04
Einstellung
Einstellungen
Anzeige
Netzwerkeinstellungen
Netzwerk-Auswahl
Audio
System
Verbindung zum Netzwerk.
Netzwerk
Name des Netzwerks (SSID) : shj
Sprache
Sicherheit
Stopp
Allgemein
" Auswählen ' Zurück
Unterstützung
5.
6.
7.
8.
In der Netzwerkliste drücken Sie die Tasten ▲▼
um ein Netzwerk auszuwählen und drücken Sie
dann die Taste EINGABE.
Falls das Popup PIN/Security erscheint, fahren
Sie mit Schritt 7 fort. Wenn der Bildschirm
Verbindungsaufbau erscheint, fahren Sie mit
Schritt 11 fort.
Drücken Sie die Tasten▲▼, um PIN oder
Sicherheit auszuwählen.
Für die meisten Heimnetzwerke wird vermutlich
Security (steht für Sicherheitscode) ausgewählt.
Im Sicherheitsbildschirm geben Sie Ihre
Passphrase ein.
✎ HINWEIS
 Die Passphrase sollte sich auf einer der SetupAnzeigen, die Sie beim Konfigurieren Ihres
Modems benutzt haben, finden lassen.
9.
Folgen Sie diesen allgemeinen Anweisungen, um
die Passphrase einzugeben.
• Drücken Sie die Nummerntaste auf Ihrer
Fernbedienung um die Nummern einzugeben.
• Mit der Pfeiltaste auf Ihre Fernbedienung
wechseln Sie eine Taste nach der anderen auf
dem Sicherheitscode-Bildschirm.
• Um Buchstaben einzugeben, wechseln Sie zu
der Taste a/A/1/, und drücken Sie
anschließend die Taste EINGABE. Mit jedem
Druck auf die Taste EINGABE wechseln sie
den Buchstabentyp den Sie eingeben können
(a/A/1/).
• Um einen Buchstaben einzugeben, drücken
Sie die Nummerntaste, die dem Buchstaben
entspricht. Durch wiederholtes Drücken der
Taste wechseln die Buchstaben.
• Um den zuletzt eingegebenen Buchstaben
oder Nummer zu löschen, greifen Sie auf die
Taste Löschen zurück und drücken Sie dann
die Taste EINGABE.
• Um alle eingegebenen Buchstaben oder
Nummern zu löschen, bewegen Sie sich zur
Taste Clear key (Löschen), und drücken Sie
dann die Taste EINGABE. Sie können ebenfalls
die Taste ROT (A) auf Ihrer Fernbedienung
drücken.
40
10. Nach Beendigung drücken Sie die Taste GELB
(C) auf Ihrer Fernbedienung, oder bewegen Sie
sich zur Taste Fertig, und drücken Sie dann
EINGABE. Der Netzwerkverbindungs-Bildschirm
erscheint.
Der Netzwerkverbindungs-Bildschirm erscheint.
11. Warten Sie bis die Bestätigungsmeldung für die
Netzwerkverbindung angezeigt wird und drücken
Sie die Taste EINGABE. Der
Netzwerkverbindungs-Bildschirm erscheint.
12. Um die Verbindung zu überprüfen, drücken Sie
Taste ▼ um Netzwerktest auszuwählen und
drücken Sie anschließend die Taste EINGABE.
Die Wireless Netzwerkverbindung
einrichten - Manuell
Wenn die automatische Einstellung nicht funktioniert,
müssen Sie die Netzwerk-Einstellungswerte manuell
einstellen. Um die Netzwerkeinstellungswerte von den
meisten Windows-Computern zu bekommen, führen Sie
diese Schritte aus:
1.
2.
3.
4.
Klicken Sie rechts unten auf Ihrem Bildschirm auf
das Netzwerk Symbol.
Klicken Sie auf Status im Pop-up-Menü.
Im angezeigten Dialogfeld klicken Sie auf
Supporttab.
Auf dem Supporttab, klicken Sie die Taste
Details. Die Netzwerkeinstellungen werden
angezeigt.
Um die Netzwerkeinstellungen im Player einzugeben,
folgen sie diesen Schritten:
1.
2.
3.
4.
Wenn der IP-Konfiguration Bildschirm erscheint,
drücken Sie die Taste EINGABE.
Drücken Sie die Tasten ▲▼, um Manuell
auszuwählen. Drücken Sie anschließend die
Taste EINGABE.
Drücken Sie Taste ▼, um zum ersten Eingabefeld
zu gelangen (IP-Adresse).
Verwenden Sie die Nummerntasten, um
Nummern einzugeben.
Einstellungen
Netzwerkeinstellungen
Anzeige
On-Screen Menu :
Zugangspunkt Auswahl : Nicht ausgewählt
Audio
Disc Menu
:
IP-Konfiguration
: Manuell
System
Audio
:
0
0
IP-Adresse
: 0
Netzwerk
Subtitle
:
Subnet-Maske
: 255 255 255
Sprache
0
0
Gateway
: 0
Sicherheit
DNS
: Manuell
Allgemein
0
0
DNS-Server
: 0
Unterstützung
0
0
0
0
a PBC (WPS) > Verschieben " Auswählen ' Zurück
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 40
2010-02-22
7:44:05
03
Wenn sie mit dem jeweiligen Feld fertig sind
verwenden Sie die Taste ► um zum
nächsten Feld zu gelangen.
Sie können auch die anderen Pfeiltasten
verwenden um nach oben, unten und
rückwärts zu wechseln.
6.
Geben Sie IP-Adresse, Subnet-Maske,
und Gateway Werte ein.
7.
Drücken Sie die Taste ▼ um DNS
auszuwählen.
8.
Betätigen Sie die Taste ▼um zum ersten
DNS Eingabefeld zu gehen. Geben Sie die
Nummern wie oben ein.
9.
Wenn fertig, drücken Sie die Taste ▲ um
zur Netzwerk-Auswahl zurückzukehren. .
Wählen Sie das Netzwerk und drücken Sie
die Taste EINGABE.
10. Gehen Sie zu Schritt 6 in der obigen
Konfigurationsprozedur für Funknetzwerke
(automatisch) und folgen sie den
Anweisungen von diesem Punkt an.
Netzwerktest
BD-LIVE Internet-Verbindung
Einstellen ob eine Internetverbindung zugelassen
wird, wenn der BD-LIVE-Dienst verwendet wird.
• Zulassen(Alle) : Die Internetverbindung wird für
alle BD-LIVE-Inhalte zugelassen.
• Zulassen(Nur gültige) : Die Internetverbindung
wird nur für BD-LIVE-Inhalte mit einem gültigen
Zertifikat zugelassen.
• Ablehnen :Für keine BD-LIVE-Inhalte wird eine
Internetverbindung zugelassen.
✎ HINWEIS
 Was ist ein gültiges Zertifikat?
Wenn das Produkt BD-LIVE dazu verwendet,
Diskdaten zu senden und den Server zur
Zertifizierung der Disk kontaktiert, überprüft
der Server anhand der übertragenen Daten
die Gültigkeit der Disk und sendet die
Zertifizierung wieder an den Player zurück.
 Die Internetverbindung kann während der
Nutzung der BD-LIVE-Inhalte eingeschränkt
sein.
Verwenden Sie dieses Menü um eine Verbindung
herzustellen und zu überprüfen, ob Ihre
Netzwerkverbindung funktioniert oder nicht.
Einstellungen
Anzeige
On-Screen
Menu :
Netzwerktest
Disc Menu
:
Audio
MAC-Adresse (00:00:00:00:00:00)
Audio
:
System
IP-Adresse,Subnet-Maske,Gateway,DNS-Server
Netzwerk
Subtitle
:
Gateway Ping
Sprache
Internet-Service-Test
Sicherheit
Netwerktest wird durchgeführt...
Allgemein
Unterstützung
Netzwerkstatus
Überprüfen ob eine Verbindung zu Netzwerk und
Internet hergestellt wurde.
Sprache
Sie können die Sprache auswählen in der das
Bildschirmmenü, Diskmenü, usw. angezeigt
werden soll.
• Bildschirmmenü : Wählen Sie eine Sprache
für das Bildschirmmenü.
• Diskmenü : Wählen Sie eine Sprache für die
Anzeige des Diskmenüs.
• Audio : Sprachauswahl für die Audioausgabe
der Disk.
• Untertitel : Sprachauswahl für die Untertitel der
Disk.
✎ HINWEIS
 Die ausgewählte Sprache wird nur dann
erscheinen, wenn sie auf der Disk unterstützt
wird.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 41
Einstellung
5.
41
2010-02-22
7:44:06
Einstellung
Sicherheit
Allgemein
Wenn Sie Ihren Player zum ersten Mal verwenden, wird der
Kennworteinstellungs- Bildschirm angezeigt. Geben Sie das
4-stellige Passwort durch Benutzung der Nummerntasten
ein. Die Standardeinstellung für das Kennwort ist 0000.
Hintergrund
Zum Ändern des Hintergrunddesigns des
Bildschirmmenüs.
Sicherungsstufe
Diese Funktion arbeitet in Verbindung mit Blu-ray Disks/
DVDs denen eine Sicherungsstufe zugeteilt wurde, was
Ihnen hilft, zu kontrollieren, welche Art Blu-ray Disks/DVDs
ihre Familie schaut.
Wählen Sie die Sicherungsstufe. Eine höhere Zahl gibt an,
dass der Inhalt erst ab 18 Jahren freigegeben ist. Wenn
Sie beispielsweise Level 6 auswählen, werden Disks mit
Level 7 und 8 nicht wiedergegeben.
Einstellungen
Display
Audio
System
Network
Language
Security
General
Support
Hintergrund
Parental Rating
: Off
Change Password
Haut 1
Haut 2
Haut 3
Haut 4
Haut 5
> Verschieben s Auswählen r Zurück
Einstellungen
Anzeige
Audio
System
Netzwerk
Sprache
Sicherheit
Allgemein
Unterstützung
Sicherungsstufe
Passwort ändern
Aus
8 (Erwachs.)
7. Stufe
5. Stufe
4. Stufe
▼
Passwort ändern
Ändern des 4-stelligen Passwortes für Zugriff auf
Sicherheitsfunktionen.
Einstellungen
Anzeige
Audio
System
Netzwerk
Sprache
Sicherheit
Allgemein
Unterstützung
Energiesparmod.
6. Stufe
Passwort ändern
Passwort eingeben
PIN eingeben r Zurück
Sie können den Stromverbrauch reduzieren,
wenn sie die Gerätevorderseite auf automatische
Abschaltung nach 5 Sekunden ohne Betrieb
programmieren.
• Aus : Energiesparmodus wird deaktiviert.
• Ein : Aus Energiespargründen wird sich das
Produkt automatisch ausschalten, wenn
während 5 Sekunden kein Betrieb stattfindet.
Frontdisplay
Regelt die Beleuchtung der Gerätevorderseite.
• Auto : Dunkel nur während der Wiedergabe
• Dunkel : Frontdisplay abgedunkelt.
• Hell : Frontdisplay beleuchten.
Ein/Aus-Ton
Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben
1. Entfernen Sie die Disk.
2. Halten Sie die Taste STOPP () auf dem vorderen
Bedienfeld für mindestens 5 Sekunden gedrückt. Alle
Einstellungen werden auf die werksseitigen
Standardeinstellungen zurückgesetzt.
Beim Ein- und Ausschalten des Players ertönt eine
Melodie.
• Aus : Schaltet Sie die Melodie aus.
• Ein : Schalten Sie die Melodie ein.
✎ HINWEIS
 Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen werden
alle Benutzerdaten aus dem BD-Speicher gelöscht.
42
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 42
2010-02-22
7:44:07
03
Softwareaktualisierung
Mit diesem Menü können Sie SoftwareAktualisierungen herunterladen, welche der
Leistungsverbesserung oder zusätzlichen Diensten
dienen. Sie können die aktuell auf dem Computer
installierte Softwareversion überprüfen, ein Update
über das Internet ausführen und Benachrichtigung
bei automatischen Updates einstellen. Wenn das
Produkt ordnungsgemäß entweder per Kabel oder
Funk an das Netzwerk angeschlossen wurde, ruft
das Produkt jedes Mal nach dem Einschalten
automatisch unsere Website auf und lädt – falls
eine Aktualisierung vorhanden ist – die
entsprechenden Dateien herunter.
Einstellungen
Anzeige
Softwareaktualisierung
Softwareaktualisierung
Disc Menu
:
Audio
:
System Aktuelle VersionAudio : XXX-XXXXXXXXX
:
Netzwerk
Über Internet Subtitle
|
SpracheAuto. Aktual.-Benach.
: Ein
Sicherheit
Allgemein
s Auswählen r Zurück
Unterstützung
Sie haben zwei Möglichkeiten die Firmware des
Players zu aktualisieren: Software Aktualisierung
funktioniert wie im Menü Über Internet.
• USB :Besuchen Sie www.samsung.com/
bluraysupport, laden Sie dort die neueste
Firmware (RUF-Datei) herunter und speichern
Sie diese im USB-Flash-Laufwerk. Schließen
Sie zur Aktualisierung der Firmware das USBFlash-Laufwerk am USB-Anschluss des
Players an (Disk-Lade muss leer sein) und
folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm.
• CD : Besuchen Sie www.samsung.com/
bluraysupport, laden sie die aktuellste Software
(RUF-Datei) herunter. Legen Sie die Disk in den
Player ein um mit der Aktualisierung zu
beginnen. Folgen Sie danach den
Anweisungen auf dem Bildschirm.
Einstellung
Unterstützung
✎ HINWEIS
 Software-Upgrades über den USB-HostAnschluss müssen ohne eingelegte Disk
durchgeführt werden.
 Wenn Sie den Aktualisierungsvorgang
während des Herunterladens abbrechen
wollen, drücken Sie auf EINGABE.
1. Um Über Internet auszuwählen, drücken Sie die
Taste EINGABE.
Eine Popup-Meldung wird angezeigt wenn eine
Aktualisierung verfügbar ist.
2. Wenn Sie Ja auswählen, schaltet sich das Produkt
automatisch aus und wird wieder neu gestartet.
(Niemals manuell einschalten.)
3. Ein Popup wird erscheinen und Sie über den
Fortschritt informieren. Wenn die Aktualisierung
abgeschlossen ist, schaltet sich das Produkt
automatisch aus.
4. Drücken Sie die Taste POWER um den Player
einzuschalten.
✎ HINWEIS
 Das Update ist abgeschlossen, wenn sich das
Produkt nach dem Neustart wieder abschaltet.
Drücken Sie die Taste POWER um den
aktualisierten Player einzuschalten.
Den Player während des
Aktualisierungsvorgangs niemals manuell ein
oder aus schalten.
 Samsung Electronics haftet nicht für
Fehlfunktionen des Gerätes, verursacht durch
Ausfall der Internetverbindung oder fahrlässiger
Bedienung des Gerätes während der
Softwareaktualisierung.
 Überprüfen Sie nach Abschluss der
Aktualisierung im System-Upgrade-Menü die
Firmware-Details.
 Unterbrechen Sie während der
Systemaktualisierung nicht die Stromzufuhr, da
dies Funktionsstörungen des Players zur Folge
haben kann.
 Verwenden Sie kein anderes USB-Gerät als
die USB-Flash-Laufwerke über den USB-HostAnschluss für die Softwareaktualisierung.
Samsung kontaktieren
Bietet Ihnen die nötigen Kontaktinformationen für
Hilfestellungen mit ihrem Gerät.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 43
43
2010-02-22
7:44:11
Grundfunktionen
Disk wiedergeben
Wiedergabe
1. Drücken Sie die Taste ÖFFNEN/
SCHLIESSEN ( ), um die Disk-Lade zu
öffnen.
2. Legen Sie die Disk vorsichtig mit der bedruckten
Seite nach oben in die Disk-Lade ein.
3. Drücken Sie die Taste WIEDERGABE (►)
oder ÖFFNEN/SCHLIESSEN ( ), um die
Disk-Lade zu schließen.
Tasten für die Wiedergabe:
WIEDERGABE
(►)
STOPP (  )
Beginnt die Wiedergabe
Beendet die Wiedergabe.
• Wenn die Taste einmal
gedrückt wird: Die
Stoppposition wird
gespeichert.
• Wenn die Taste zweimal
gedrückt wird: Die
Stoppposition wird nicht
gespeichert.
(Bei einigen Blu-ray-Disks (BD-J)
steht diese Funktion nicht zur
Verfügung.)
ANHALTEN
()
Zum Anhalten der
Wiedergabe.
Disk-Struktur
Die Inhalte einer Disk sind üblicherweise wie unten
stehend unterteilt.
• Blu-ray Disk, DVD-VIDEO
Titel 1
Kapitel 1
Kapitel 2
Kapitel 1
Titel 2
Kapitel 2
Kapitel 3
Track 3
Track 4
Track 5
• Audio-CD (CD-DA):)
Track 1
Track 2
• MP3, WMA, DivX, MKV und MP4
Ordner (Gruppe) 1
Datei 1
Datei 2
Ordner (Gruppe) 2
Datei 1
Datei 2
Datei 3
Diskmenü und Popup-/Titelmenü verwenden
Diskmenü verwenden
hZ
DISC MENU
1. Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste DISC MENU
auf der Fernbedienung.
2. Wählen Sie mit den Tasten
▲▼◄► die gewünschte Option
aus, und drücken Sie die Taste EINGABE.
✎ HINWEIS
 Abhängig von der Disk können die
Menüpunkte abweichen und dieses Menü
ist möglicherweise nicht vorhanden.
✎ HINWEIS
 "Not Available" (Nicht verfügbar) erscheint
wenn eine ungültige Taste gedrückt wird.
44
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 44
2010-02-22
7:44:12
04
Such- und Überspringen-Funktion verwenden
Z
TITLE MENU
1. Drücken Sie während der
POPUP
Wiedergabe die Taste TITLE
MENU auf der Fernbedienung.
2. Wählen Sie mit den Tasten
▲▼◄► die gewünschte Option
aus, und drücken Sie die Taste EINGABE.
✎ HINWEIS
 Abhängig von der Disk können die
Menüpunkte abweichen und dieses Menü
ist möglicherweise nicht vorhanden.
 Das Titelmenü wird nur angezeigt wenn die
Disk mindesten 2 Titel enthält.
Titelliste abspielen
z
1. Drücken Sie während der
Wiedergabe die Tasten DISC
MENU oder TITLE MENU.
DISC MENU
Nach gewünschter Szene suchen
hzZyx
• Drücken Sie während der Wiedergabe die
Taste SUCHE ().
Mit jedem Drücken der Taste SUCHE (),
ändert sich die Wiedergabegeschwindigkeit wie
folgt:
BD-ROM,
BD-RE/-R,
DVD-RW/-R,
DVD+RW/+R,
DVD-VIDEO
DivX, MKV, MP4
TITLE MENU
POPUP
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼
aus der Titelliste einen Titel für die
Wiedergabe und drücken Sie die
Taste EINGABE.
)1)2)3
) 4 ) 5  ) 6  ) 7
(1(2(3
( 4 ( 5  ( 6  ( 7
)1)2)3
(1(2(3
• Um zur normalen Wiedergabegeschwindigkeit
zurückzukehren, drücken Sie die Taste
WIEDERGABE (►).
✎ HINWEIS
 Im Suchmodus erfolgt keine Tonwiedergabe.
Popup-Menü verwenden
h
1. Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste POPUP
auf der Fernbedienung.
Während der Wiedergabe haben Sie die
Möglichkeit, einzelne Kapitel oder Tracks schnell
zu durchsuchen sowie mit der ÜberspringenFunktion zum nächsten Kapitel/Track zu wechseln.
TITLE MENU
POPUP
2. Wählen Sie mit den ▲▼◄►
Tasten die gewünschte Option aus
und drücken Sie die Taste EINGABE.
✎ HINWEIS
 Abhängig von der Disk können die
Menüpunkte abweichen und dieses Menü ist
möglicherweise nicht vorhanden.
Kapitel überspringen
hzZyx
• Drücken Sie während der Wiedergabe die
Taste ÜBERSPRINGEN (#$) .
Wenn Sie die Taste ÜBERSPRINGEN ($)
drücken, springt die Wiedergabe zum nächsten
Indexkapitel.
ÜBERSPRINGEN (#) drücken, springt das
Produkt zum Anfang des aktuellen Kapitels
Durch nochmaliges Drücken springt das
Produkt zum Anfang des vorhergehenden
Kapitels.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 45
Grundfunktionen
Titelmenü verwenden
45
2010-02-22
7:44:13
Grundfunktionen
Wiedergabe in Zeitlupe/Einzelbildern
Wiedergabe in Zeitlupe
hzZyx
• Drücken Sie im Pause-Modus die Taste SUCHE ().
Mit jedem Drücken der Taste SUCHE () ;
ändert sich die Wiedergabegeschwindigkeit wie
folgt:
* 1/8 * 1/4 * 1/2
• Um zur normalen Wiedergabegeschwindigkeit
zurückzukehren, drücken Sie die Taste
WIEDERGABE (►).
✎ HINWEIS
 Im Zeitlupenmodus erfolgt keine Tonwiedergabe.
 Die Zeitlupe funktioniert nur bei
Vorwärtswiedergabe.
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼ um Kapitel
oder Titel auszuwählen und drücken Sie
anschließend die Taste EINGABE.
Wiederhol.
Aus
3. Drücken Sie die Taste REPEAT, um in den
normalen Wiedergabemodus
zurückzukehren.
4. Drücken sie die Tasten ▲▼ um Aus zu
wählen und drücken Sie die Taste EINGABE.
✎ HINWEIS
 Die Wiederholfunktion ist unter Umständen
nicht bei allen Disks verfügbar.
Abschnitt wiederholen
Einzelbildwiedergabe
hzZyx
• Drücken Sie im Pause-Modus die Taste
ANHALTEN (  ).
Bei jedem Tastendruck der Taste ANHALTEN (
 ) wird ein neues Einzelbild angezeigt.
• Um zur normalen Wiedergabegeschwindigkeit
zurückzukehren, drücken Sie die Taste
WIEDERGABE ( ►).
✎ HINWEIS
hzZy
1. Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste REPEAT
auf der Fernbedienung.
REPEAT
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼, um
Repeat A-B (Wiederholen A-B)
auszuwählen.
Wiederhol.
Wiederhol. A-B : Aus s Lesezeichen A
 Im Einzelbildwiedergabemodus erfolgt keine
Tonwiedergabe.
 Die Einzelbildwiedergabe funktioniert nur bei
Vorwärtswiedergabe.
Wiedergabe wiederholen
4. Drücken Sie die Taste EINGABE, um den
Punkt zu markieren, an dem die
Wiederholung stoppen soll (B).
Wiederholung des aktuellen
Kapitels oder Titels.
hzZy
Wiederholung des aktuellen Kapitels oder
Titels.
1. Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste REPEAT
auf der Fernbedienung.
46
3. Drücken Sie die Taste EINGABE, um den
Punkt zu markieren, an dem die
Wiederholung starten soll (A).
REPEAT
5. Drücken Sie die Taste REPEAT, um in den
normalen Wiedergabemodus
zurückzukehren.
6. Drücken Sie die Taste EINGABE.
✎ HINWEIS
 Wenn Sie die Stelle (B) vor Ablauf von fünf
Sekunden festlegen, erscheint eine
Verbotsmeldung.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 46
2010-02-22
7:44:14
04
Während der Wiedergabe können sie
das Disk-Menü durch Betätigung der
Taste TOOLS bedienen.
TOOLS
• EXTRAS Menüanzeige
Extras
Titel
:
1/1
Kapitel
4/21
Wiederg.zeit
:
00:12:06
Wiederhol.
Audio
: 1/7 ENG Multi CH
Untertitel
:
1/6 ENG
Winkel
:
1/1
BONUSVIEW Video :
Aus
BONUSVIEW Audio :
0/1 Aus
Bildeinstellungen
< Ändern
" Auswählen
✎ HINWEIS
▪ Abhängig von der Disk kann das TOOLSMenü abweichen.
Eine gewünschte Szene direkt auswählen
hzZy
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die
Taste TOOLS (EXTRAS).
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option
Titel, Kapitel oder Wiederg.zeit.
3. Geben Sie mithilfe der Nummerntasten die
gewünschte Auswahl wie Titel, Kapitel oder
Wiederg.zeit ein, und drücken sie
anschließend EINGABE
 Informationen über den ersten bzw. zweiten
Modus werden auch dann angezeigt, wenn die
Blu-ray Disk über einen PIP-Abschnitt verfügt.
Verwenden Sie zum Wechseln zwischen dem
ersten und zweiten Audiomodus die Taste
◄►.
 Die Verfügbarkeit dieser Funktion hängt von
den auf der Disk gespeicherten Sprachen ab.
 Eine Blu-ray Disk kann bis zu 32
Audiosprachen speichern und eine DVD bis zu 8.
 Bei einigen Blu-ray-Disks können Sie auch
Mehrkanal-LPCM oder englischsprachige
Tonspuren in Dolby Digital Audio auswählen.
Untertitelsprache wählen
hZx
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die
Taste TOOLS (EXTRAS).
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼, um Untertitel
auszuwählen.
3. Wählen Sie mit den Tasten ◄► die
gewünschte Untertitelsprache aus.
✎ HINWEIS
 Je nach Blu-ray Disc / DVD sind Sie

Audiosprache wählen
hzZx
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die
Taste TOOLS (EXTRAS).
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼, um Audio
auszuwählen.
3. Mit den Tasten ◄► können Sie die
gewünschte Audiosprache einstellen.
✎ HINWEIS
 Der ◄► Indikator wird nicht auf dem
Bildschirm angezeigt wenn den Bereich
BONUSVIEW keine BONUSVIEWAudioeinstellungen enthält.




möglicherweise in der Lage den gewünschten
Untertitel im Disc Menu einzustellen.
Drücken Sie die Taste DISC MENU.
Die Verfügbarkeit dieser Funktion hängt von
den auf aller Blu-ray Disks/Dvds gespeicherten
Untertitelsprachen ab.
Eine BD-Disk kann bis zu 255
Untertitelsprachen speichern und eine DVD bis
zu 32.
Informationen über den ersten bzw. zweiten
Modus werden auch dann angezeigt, wenn die
Blu-ray Disk über einen BONUSVIEW Abschnitt verfügt.
Diese Funktion wechselt gleichzeitig sowohl
die primären als auch sekundären Untertitel.
Die Gesamtzahl von Untertiteln ist die
Summe der ersten und zweiten Untertitel.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 47
Grundfunktionen
Die Taste TOOLS (EXTRAS) verwenden
47
2010-02-22
7:44:19
Grundfunktionen
Untertitelfunktion
x
• Für die ordnungsgemäße Verwendung dieser
Funktion müssen Sie über Erfahrung in der
Videoextraktion und -bearbeitung verfügen.
• Speichern Sie für die Verwendung der
Untertitelfunktion die Untertiteldatei (*.smi) mit
dem gleichen Dateinamen wie die DivXMediadatei (*.avi) im gleichen Ordner ab.
Beispiel : Hauptverzeichnis
Samsung_007CD1.avi
Samsung_007CD1.smi
• Der Dateiname für die Untertiteldatei kann aus bis zu
60 alphanumerischen oder 30 ostasiatischen Zeichen
(2-Byte-Zeichen, wie in Koreanisch und Chinesisch)
bestehen.
Kamerawinkel Ändern
• Dynamisch : Wählen Sie diese Einstellung,
um die Schärfe zu erhöhen.
• Standard : Wählen Sie diese Einstellung für
die meisten Programme.
• Film : Dies ist die beste Einstellung zum
Ansehen von Filmen.
• Benutzer : Der Benutzer kann
Einstellungen bezüglich der Schärfe und
der Rauschunterdrückung vornehmen.
BONUSVIEW Einstellen
h
Mithilfe der BONUSVIEW-Funktion können Sie
während der Filmwiedergabe zusätzliche Inhalte (z.
B. Kommentare) in einem kleinen Bildschirmfenster
anzeigen. Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn
die Disk die Bonusview-Funktion enthält.
hZ
Wenn eine Blu-ray Disc/DVD mehrere Winkel
einer bestimmter Szene enthält, können Sie die
Funktion WINKEL verwenden.
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die
Taste TOOLS.
2. Wählen Sie mit den Tastent ▲▼ Winkel.
3. Wählen Sie mit den Tasten ◄► den
gewünschten Winkel aus.
Bildeinstellungen Wählen
hzZy
Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, die
Videoqualität beim Anschluss an ein
Fernsehgerät mittels HDMI festzulegen.
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die
Taste TOOLS (EXTRAS).
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option
Bildeinstellung, und drücken Sie die Taste
EINGABE.
3. Wählen Sie mit den Tasten ◄► die
gewünschte Bildeinstellung aus, und
drücken Sie die Taste EINGABE.
48
Primary-Audio/Video
Secondary Audio/Video
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die
Taste TOOLS (EXTRAS).
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼, um BONUSVIEW
Video oder BONUSVIEW Audio auszuwählen.
3. Wählen Sie mit den Tasten ◄► den
gewünschten Bonusview aus.
✎ HINWEIS
 Wenn Sie die BONUSVIEW -Video
deaktivieren, ändern sich auch automatisch die
BONUSVIEW-Audio in Übereinstimmung mit
BONUSVIEW-Video.
Extras
BONUSVIEW Video
Aus
BONUSVIEW Audio :
0/1 Aus
Bildeinstellungen
< Ändern
" Auswählen
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 48
2010-02-22
7:44:24
04
ow
Tasten auf der Fernbedienung
für die Wiedergabe
RDS DISPLAY
@
1
2
3
PTY-
PTY SEARCH
PTY+
4
5
6
7
8
8
◄► Tasten : Schnellvorlauf.
(Ausgenommen Audio CD (CD-DA))
9
Taste STOPP : Stoppt die Wiedergabe eines
Musiktitels.
0
Taste ÜBERSPRINGEN ($): Während der
Wiedergabe gelangt man in der Musikliste zur
nächsten Seite oder in der Wiedergabeliste zum
nächsten Titel.
!
Taste ÜBERSPRINGEN (#): Während der
Wiedergabe gelangt man in der Musikliste zur
vorhergehenden Seite oder in der Wiedergabeliste
zum vorhergehenden Titel.
Wenn Sie die Taste erst nach Ablauf von drei
Sekunden drücken, wird der aktuelle Titel erneut
von Beginn an wiedergegeben. Wenn Sie diese
Taste innerhalb von drei Sekunden nach dem
Start der Wiedergabe drücken, wird der vorherige
Titel abgespielt.
@
Taste NUMMERNTASTE : Drücken Sie
während der Wiedergabe den gewünschten
Titel. Der ausgewählte Titel wird abgespielt.
9
REPEAT
0
!
0
1
2
3
9
4
TOOLS
INFO
5
7
Taste EINGABE : Wiedergeben und Anhalten
des ausgewählten Musiktitels.
TA
FULL SCREEN
8
7
RETURN
EXIT
TUNER
MEMORY
A
INTERNET@
B
C
MO/ST
D
6
DSP
1
Taste REPEAT: Zum Auswählen des
Wiedergabemodus in der Wiedergabeliste.
2
Taste SUCHTASTEN : Schnellvorlauf (Nur für
Audio CD (CD-DA)
3
Taste ANHALTEN: Zum Anhalten der
Wiedergabe.
4
Taste WIEDERGABE : Wiedergabe des
ausgewählten Musiktitels.
5
Tasten ▲▼: Auswahl eines Titels in der
Musikliste oder der Wiedergabeliste.
6
Taste GELB (C): Wählen oder deaktivieren Sie
einen gewünschten Titel aus der Musikliste.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 49
Grundfunktionen
Musikwiedergabe hören
49
2010-02-22
7:44:25
Grundfunktionen
Audio CD (CD-DA)/MP3 wiedergeben
Eine Audio-CD (CD-DA)/MP3 wiederholen
1. Legen Sie eine Audio-CD (CD-DA) oder eine
MP3-Disk in die Disk-Lade ein.
• Von einer Audio-CD (CD-DA) wird der erste
Titel automatisch abgespielt.
• Bei einer MP3-Disk wählen Sie mit den
Tasten ◄► die Option Musik, dann
drücken Sie die Taste EINGABE.
1. Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste REPEAT.
2. Wählen Sie den gewünschten
Wiedergabemodus durch wiederholtes
Drücken der Taste REPEAT.
Aus
Die Titel werden in der
Audio CD
Reihenfolge abgespielt,
(CD-DA)/MP3 in der sie auf der Disk
gespeichert wurden.
(
) Titel
Audio CD
(CD-DA)
Wiederholung des
aktuellen Titels
(
) Einzel
MP3
Wiederholung des
aktuellen Titels.
(
) Alle
Audio CD
Alle Titel werden
(CD-DA)/MP3 wiederholt.
Bildschirmoptionen für Audio-CD (CD-DA)/MP3
1
2
3
Wiedergabeliste
TRACK 001
1/12
TRACK 001
05:57
REPEAT
TRACK 002
04:27
TRACK 003
7
6
04:07
TRACK 004
+
03:41
00:08 / 05:57
TRACK 005
03:17
TRACK 006
03:35
s Pause
5
Extras r Zurück
4
1
Zeigt Informationen über das Musikstück an.
2
Zeigt die Wiedergabeliste an.
3
Zeigt den aktuellen Titel/gesamte Titel an.
4
Zeigt die verfügbaren Tasten an.
5
Zeigt die aktuelle Wiedergabedauer und die
Gesamtdauer an.
6
Zeigt den aktuellen Wiedergabestatus an.
7
Zeigt den Wiederholungsstatus an.
Mit der Option Zufall
Audio CD
werden die Titel auf der Disk
( )
Zufallswiedergabe (CD-DA)/MP3 in zufälliger Reihenfolge
wiedergegeben.
Wiedergabeliste
1. Legen Sie eine Audio-CD (CD-DA) oder eine
MP3-Disk in die Disk-Lade ein.
• Von einer Audio-CD (CD-DA) wird der erste
Titel automatisch abgespielt.
• Bei einer MP3-Disk wählen Sie mit den
Tasten ◄► die Option Musik, dann
drücken Sie die Taste EINGABE.
2. Um zur Musikliste zu gelangen, drücken Sie
auf STOPP () oder RETURN.
Der Bildschirm der Musikliste wird angezeigt.
3. Drücken Sie die Tasten ▲▼◄►, um ein
gewünschte Titel auszuwählen, und drücken Sie
dann auf die Taste GELB (C).
Wiederholen Sie den Vorgang, um weitere Titel
auszuwählen.
Musik
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ den
gewünschten Musiktitel für die Wiedergabe
aus, und drücken Sie die Taste EINGABE.
3-Dat. ausgew. 1/2 Seite
TRACK 003
TRACK 001
TRACK 002
00:05:57
00:04:27
TRACK 003
TRACK 004
00:04:07
00:03:41
TRACK 005
TRACK 006
00:03:17
00:03:35
TRACK 007
TRACK 008
00:03:47
00:03:49
TRACK 009
TRACK 010
00:03:45
00:03:53
CDDA
50
Auswählen
 Zu S. spr
r Zurück
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 50
2010-02-22
7:44:26
04
5. Drücken Sie die Taste EINGABE, um die
ausgewählten Titel wiederzugeben.
Die ausgewählten Titel werden automatisch
wiedergegeben.
Wiedergabeliste
TRACK 001
+
1/1
TRACK 001
05:57
TRACK 002
04:27
TRACK 003
04:07
00:08 / 05:57
s Pause
Extras r Zurück
6. Um zur Musikliste zu gelangen, drücken Sie
die Taste STOPP () oder RETURN.
7. Um zur Musikliste zu wechseln, drücken Sie
die Taste ENTER.
✎ HINWEIS
 Sie können auf einer Audio CD (CD-DA) eine
Wiedergabeliste mit maximal 99 Titeln
erstellen.
Tonmodus
DSP (Digital Signal Processor)-Funktion
Durch diese Funktion wird die Lautstärke bei
einer drastischen Lautstärkeänderung, z. B.
durch das Umschalten auf einen anderen Kanal
oder durch einen Szenenwechsel, geregelt und
DSP
stabilisiert.
Grundfunktionen
4. Um einen Titel aus der Liste zu entfernen,
drücken Sie die Taste GELB (C) erneut.
Der ausgewählte Titel wird gelöscht.
Drücken Sie die Taste DSP.
SMART SOUND MP3 ENHANCER POWER BASS DSP MODE OFF
• SMART SOUND : Durch diese Funktion wird die
Lautstärke bei einer drastischen
Lautstärkeänderung, z. B. durch das Umschalten
auf einen anderen Kanal oder durch einen
Szenenwechsel, geregelt und stabilisiert.
• MP3 ENHANCER : Dadurch werden die SoundEffekte deutlich verbessert (z. B. mp3-Musikdateien).
Sie können die Audioqualität vom MP3-Sound-Level
(24 kHz, 8 Bit) auf CD-Sound-Level (44,1 kHz, 16
Bit) hochskalieren.
• POWER BASS : Diese Funktion verstärkt die
tiefen Frequenzen und sorgt für satte
Soundeffekte.
SFE(Sound Field Effect) MODUS
Wählen Sie für SFE die Einstellung, die
am besten zu dem von Ihnen gehörten
Musikstil passt.
SFE MODE
Drücken Sie die Taste SFE MODE.
HALL1
Bietet eine helle Klangstimme wie
in einer Konzerthalle.
HALL2
Bietet eine helle Klangstimme wie
in einer Konzerthalle aber nicht so
stark wie HALL1.
JAZZ
Vermittelt den Eindruck, in einer
großen Kirche zu sein.
CHURCH
Vermittelt den Eindruck, in einer
großen Kirche zu sein.
ROCK
Empfohlene Einstellung für Rock.
SFE OFF
Auswahl für normalen Klang.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 51
51
2010-02-22
7:44:29
Grundfunktionen
Dolby Pro Logic II-Modus
Die Taste TOOLS (EXTRAS) verwenden
Sie können den gewünschten Dolby
Pro Logic II-Audiomodus auswählen.
Während der Diashowwiedergabe,
können Sie verschiedene Funktion
verwenden, indem Sie die Taste
TOOLS (EXTRA) drücken.
Drücken Sie die
MUSIC
PL II Taste.
Beim Musikhören können Sie Klangeffekte
so erleben, als wären Sie bei einer
Vorstellung.
Extras
Diashow anhalten
Diashow-Geschw. :
MOVIE
Für eine realistischere Klangwiedergabe bei Filmen.
PROLOG
Obwohl der Ton nur vom vorderen linken und
rechten Lautsprecher wiedergegeben wird,
ist ihnen ein Klangerlebnis sicher, welches
an den Sound eines Mehrkanalsystems mit 6
Lautsprechern erinnert.
MATRIX
Liefert Mehrkanal-Surround-Sound.
STEREO
Dieser Modus dient der Wiedergabe über den
vorderen linken und den vorderen rechten
Lautsprecher sowie über den Subwoofer.
TOOLS
Normal
Hintergrundmusik
Zoom
✎ HINWEIS
 Wenn Sie den Modus Pro Logic II auswählen,
schließen Sie Ihr externes Gerät über die AUDIOEingänge (L und R) des Hauptgeräts an. Wenn
Sie die Verbindung nur über einen Eingang (L
oder R) herstellen, hören Sie keinen Raumklang.
 Dieser Modus ist nur in Verbindung mit 2 Kanal
Audio verfügbar.
Ein Bild wiedergeben
G
JPEG-Disk wiedergeben
1. Legen Sie eine JPEG-Disk in die Lade ein.
2. Wählen Sie mit den Tasten ◄► die Option Foto
aus, und drücken Sie dann die Taste EINGABE.
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼◄► den
gewünschten Ordner für die Wiedergabe aus, und
drücken Sie dann die Taste EINGABE.
Rotieren
Information
> Beweg. " Eingabe ' Zurück
• Diashow anhalten : Wählen Sie diese Option,
wenn Sie die Diashow beenden möchten.
• Diashow-Geschw. : Wählen Sie diese Option,
wenn Sie die Geschwindigkeit der Diashow
anpassen möchten.
• Hintergrundmusik : Wählen Sie diese Option,
wenn sie während der Diashow Musik hören
möchten
• Zoom : Wählen Sie diese Option, wenn Sie das
aktuelle Bild vergrößern möchten. (Bis zu
vierfache Vergrößerung.)
• Rotieren : Wählen Sie diese Option, wenn Sie
das Bild drehen möchten.
(Das Bild wird entweder im Uhrzeigersinn oder
gegen den Uhrzeigersinn gedreht.)
• Information : Zeigt die Bildinformation an,
inklusive Name und Größe, usw.
✎ HINWEIS
 Um die Funktion für Hintergrundmusik zu aktivieren,
müssen Musik und MP3-Dateien in einem
gemeinsamen Ordner vorliegen. Die Audioqualität
kann durch die Bitrate der MP3-Datei, die Bildgröße
und die Kodierungsmethode beeinträchtigt werden.
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼◄► das
gewünschte Bild für die Wiedergabe aus, und
drücken Sie dann die Taste EINGABE.
✎ HINWEIS
 Sie können den Untertitel und die PG-Grafik im
Vollbildmodus nicht vergrößern.
52
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 52
2010-02-22
7:44:31
04
F
Sie können ein USB-Anschluss verwenden, um auf das
USB-Speichergerät heruntergeladene Multimediadateien
(wie MP3, JPEG, DivX, usw.) abzuspielen.
1. Gehen Sie zum Home-Menü.
2. Im Stoppmodus schließen Sie das USB-Gerät an
den USB-Anschluss an der Vorderseite des
Geräts an. Die Meldung „Wollen Sie auf das Gerät
zugreifen?" wird angezeigt.
3. Wählen Sie mit den Tasten ◄ ► die Option Ja,
und drücken Sie die Taste EINGABE.
4. Drücken Sie die Taste ROTE (A).
You Tube
internet radio
Aktivieren Sie Internet@TV,
um eine Vielzahl an Internetdiensten zu genießen.
✎ HINWEIS
 Sie müssen das USB-Speichergerät sicher
entfernen, (führen Sie die „USB Sicher Entfernen“Funktion durch) um die gespeicherten Daten auf
Ihrem USB-Gerät nicht zu beschädigen. Drücken Sie
die Taste MENU, um zum Home-Menü zu gelangen,
wählen Sie dann die Taste GELB (C) aus und
betätigen sie EINGABE.
 Wenn sich die Audio-CD (CD-DA), MP3 und JPEGDateien im Stoppmodus befinden, ist es nicht
möglich, den Vollbildschirm durch Drücken der Taste
FULL SCREEN auf der Fernbedienung zu sehen.
 Wenn Sie während der Wiedergabe eines USBSpeichergerätes eine Disk einlegen, wird der
Gerätemodus automatisch auf „DVD oder CD“ gestellt.
 Um Ihre Musikdateien mit 5.1 Kanal-Klangfeld zu
hören, müssen Sie den Dolby Pro Logic II Modus auf
Matrix stellen. (Siehe Seite 52.)
Grundfunktionen
Wiedergabe eines USB-Speichergeräts
Radio hören
Mithilfe der Tasten auf der Fernbedienung
CD
USB
USB a Gerät wechseln USB-Adapter sicher entfernen d Geräte anzeigen " Eingabe
Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ USB aus, und
drücken Sie die Taste EINGABE.
6. Drücken Sie die Taste ◄►, um die gewünschten
Videos, Musikstücke oder Fotos auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste EINGABE.
4-1. Drücken Sie die Taste BLAU (D).
5.
Aktivieren Sie Internet@TV,
um eine Vielzahl an Internetdiensten zu genießen.
Mithilfe der Tasten auf das Produkt
USB
USB
d Start
1. Wählen Sie mit der Taste FUNCTION (FUNKTION)
die Option FM aus.
2. Stellen Sie den gewünschten Sender ein.
• Automatic Tuning 1: Wenn die Tasten
# $ gedrückt ist, wird eine voreingestellte
Rundfunkstation ausgewählt.
• Automatic Tuning 2 : Drücken Sie und halten Sie
) gedrückt, um
die Taste TUNING/CH (
automatisch nach aktiven Rundfunkstationen zu
suchen.
• Manual Tuning : Drücken Sie die Taste TUNING/
) , um die Frequenz jeweils um einen
CH (
Schritt zu erhöhen bzw. zu reduzieren.
" Eingabe
5-1. Wählen Sie mit den Tasten ◄► USB aus, und
drücken Sie die Taste EINGABE.
6-1. Drücken Sie die Taste ▲▼, um die gewünschten
Videos, Musik oder Fotos auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste EINGABE.
7. Weitere Informationen über die Wiedergabe von
Video-, Musik- oder Fotodateien finden Sie auf
den Seiten 44-52)
1. Wählen Sie mit der Taste FUNCTION (FUNKTION)
(
) die Option FM aus.
2. Select a broadcast station.
• Automatic Tuning 1 : Drücken Sie die Taste
STOPP ( ), um PRESET auszuwählen. Drücken
Sie anschließend die Taste # $, um den
voreingestellten Sender auszuwählen.
• Automatic Tuning 2 : Drücken Sie die Taste
STOPP ( ), um MANUELL auszuwählen. Halten
Sie anschließend die Taste # $ gedrückt, um
automatisch nach einem Sender zu suchen.
• Manual Tuning : Drücken Sie die Taste STOPP
( ), um MANUELL auszuwählen. Drücken Sie
anschließend die Taste # $, um eine niedrigere
oder höhere Frequenz einzustellen.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 53
53
2010-02-22
7:44:36
Grundfunktionen
Einstellen des Mono/Stereo-Modus
MO/ST
Drücken die Taste MO/ST.
D
• Bei jedem Drücken der Taste wird der
Klang zwischen STEREO und MONO
umgeschaltet.
• An Orten mit geringer
Empfangsleistung, wählen Sie MONO für einen
klaren, rauschfreien Empfang.
Sender voreinstellen
Beispiel: Voreinstellen von FM 89.10 im Speicher.
1. Wählen Sie mit der Taste FUNCTION die Option FM
aus.
), um <89.10>
2. Drücken Sie die TUNING/CH (
auszuwählen.
TUNER
MEMORY
3. Drücken Sie die Taste TUNER MEMORY.
C
• Die NUMMER leuchtet auf dem Display auf.
4. Drücken Sie die Taste # $, um die
voreingestellte Nummer auszuwählen.
• Sie können zwischen 1 und 15 Voreinstellungen
wählen.
5. Drücken Sie die Taste TUNER MEMORY erneut.
• Drücken Sie die Taste TUNER MEMORY ,
solange NUMMER am Bildschirm angezeigt wird.
• NUMMER verschwindet vom Bildschirm und der
Sender wird gespeichert.
6. Zur Voreinstellung eines anderen Senders
wiederholen Sie bitte Schritte 2 bis 5.
• Um einen voreingestellten Sender aufzurufen
drücken Sie die Taste # $ auf der
Fernsteuerung und wählen Sie einen Kanal.
• PS NAME (Programmdienstname): Zeigt den
Namen der Radiostation an und besteht aus 8
Zeichen.
• RT (Radio Text) : Dekodiert die vom Sender
übertragenen Texte (wenn vorhanden) und
besteht aus maximal 64 Zeichen.
• CT (Clock Time Uhrzeit): Einige Sender können
möglicherweise keine PTY-, RT- oder CTInformation übertragen, weshalb diese nicht in alle
Fällen angezeigt werden mag.
• TA (Verkehrsdurchsage): TA ON/OFF zeigt an,
dass die Verkehrsdurchsage gerade läuft.
✎ HINWEIS
 RDS funktioniert möglicherweise nicht richtig,
wenn die gewählte Station RDS-Signale nicht
korrekt übermittelt oder das Signal schwach ist.
Zur Anzeige der RDS-Signale
Sie können die von der Station gesendeten RDS-Signale
auf dem Display sehen.
RDS DISPLAY
Betätigen Sie die Taste RDS DISPLAY
während sie eine Radiostation hören.
• Bei jeder Betätigung der Taste ändert
sich die Anzeige um Ihnen folgende
Informationen anzuzeigen : PS NAME RT
CT Frequenz
Während des Suchvorgangs, <PS>
erscheint und danach werden die
PS
Sendernamen angezeigt. <NO PS>
(Programmdienst)
erscheint, wenn kein Signal gesendet
wird.
Über RDS-Signale
Verwenden Sie die RDS-Funktion für
den UKW-Senderempfang.
RDS ermöglicht es Radiostationen ein zusätzliches Signal
neben den regulären Programmsignalen zu senden. Dazu
gehören beispielsweise Informationen über den
Stationsnamen, Art des Radioprogramms wie etwa Sport
oder Musik usw. Wenn Sie eine Radiostation mit RDSDienst gewählt haben, erscheint das RDS-Symbol auf der
Anzeige.
Beschreibung der RDS-Funktion
• PTY (Programmtyp) : Zeigt den Programmtyp an, der
gerade wiedergegeben wird.
54
1
RT
(RadioText)
Frequenz
Während des Suchvorgangs erscheint
<RT>und dann werden die von der
Radiostation gesendeten Nachrichten
angezeigt. <NO RT> erscheint wenn
kein Signal gesendet wird.
Senderfrequenz (kein-RDS-Service)
Über im Bildschirm gezeigte Zeichen
Wenn im Bildschirm PS, oder RT-Signale angezeigt
werden, werden die folgenden Zeichen verwendet.
• Das Display erkennt keinen Unterschied
zwischen Groß- und Kleinbuchstaben da am
Display immer Großbuchstaben verwendet wird.
• Das Display erkennt kein diakritisches Zeichen,
zum Beispiel <A,> wird ür <A’s> als <A, A, A, A,
A und A.> erkannt.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 54
2010-02-22
7:44:39
04
PTY-SUCH-Funktion
Einer der Vorteile des RDS-Service ist dass Sie
eine besondere Art vom Programm von der vor
eingestellten Kanälen durch das Angeben der
PTY-Codes ausfindig machen können.
Grundfunktionen
PTY (Program-Typ) Anzeige und
Einen iPod verwenden
Genießen Sie Musik- und Videodateien von
einem iPod auf Ihrem Player.
FM ANT
WIRELESS
DIDITAL
AUDIO IN
HDMI O
HDMI
iPod
OPTICAL
ANCE : 3
Programmsuche mithilfe der PTY-Codes
iPod
Bevor Sie beginnen!
• PTY Suche gilt für alle programmierten Sender.
• Drücken Sie die Taste PTY SEARCH, während
der Suchaktion um die Suche zu beenden.
• Es gibt eine Zeitbegrenzung für die folgende
Schritte. Wenn die Einstellung unterbrochen wird,
starten Sie nochmals mit Schritte 1.
• Wenn Sie eine Taste auf der
Hauptfernbedienung drücken. Achten Sie
darauf dass Sie für die Auswahl des UKW
Senders die Hauptfernbedienung benutzen.
Musikwiedergabe hören
Sie können auf dem iPod gespeicherte Musikdateien
durch Herstellung einer Verbindung mit dem Player
wiedergeben.
Aktivieren Sie Internet@TV,
You
YouTube
Tube
internet radio
um eine Vielzahl an Internetdiensten zu genießen.
RDS DISPLAY
㪈
PTY-
㪋
TA
㪉
㪊
PTY SEARCH
PTY+
㪌
㪍
Keine Disk
MEMU
1. Wählen Sie mit der Taste PTY SEARCH die
Option FM-Sender aus.
2. Drücken Sie die Taste PTY- oder PTY+ bis
der gewünschte PTY-Code auf dem
Bildschirm angezeigt wird.
• Auf dem Bildschirm auf der rechten Seite
werden die beschriebenen PTY-Codes
angezeigt.
3. Drücken Sie die Taste PTY SEARCH erneut,
während der gewünschte PTY-Code auf
dem Bildschirm noch angezeigt wird.
• Das Center-Lautsprecher Gerät sucht nach
15 programmierten Sendern, stoppt wenn
einen ausgewählte Sender erkannt wurde,
und stellt diesen Sender ein.
iPod
iPod
Keine Disk a Gerät wechseln
d Geräte anzeigen s Eingabe
1. Verbinden Sie die iPod Dock-Station mit dem iPodAnschluss auf der Rückseite des Produkts.
2. Platzieren Sie den iPod im iPod-Dock.
• Ihr iPod wird automatisch eingeschaltet.
• Die "iPod" Benachrichtigung erscheint auf dem
Fernsehbildschirm.
3. Drücken Sie die Taste ROTE (A).
4. Drücke n sie die Tasten ▲▼ um iPod zu wählen und
drücken Sie die Taste EINGABE.
5. Wählen Sie mit den Tasten ◄ ► Musik und drücken
Sie die Taste EINGABE.
6. Wählen Sie die Musikdatei die abgespielt werden soll.
- Sie können die Fernsteuerung oder den Player
benutzen, um grundlegende Wiedergabefunktionen
wie die Tasten WIEDERGABE, ANHALTEN,
STOPP, #/ $, /  und REPEAT
(WIEDERHOLEN) zu nutzen (Siehe Seite 15.)
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 55
55
2010-02-22
7:44:41
Grundfunktionen
✎ HINWEIS
 Wählen Sie eine gemäßigte Lautstärke bevor
Sie iPod und den Player verbinden.
 Wenn sich das Produkt in eingeschaltetem
Zustand befindet und mit dem iPod verbunden
ist, wird das Produkt den Akku des iPod laden.
 Stellen Sie sicher, dass der Stecker des Docks
so eingesteckt wird, dass das SAMSUNGLabel nach oben zeigt.
 "Für iPod gemacht" bedeutet, dass ein
elektronisches Zubehör speziell entworfen wurde,
um mit einem iPod verbunden zu werden und vom
Entwickler zertifiziert wurde um die AppleLeistungsstandards zu erreichen.
 „Arbeitet mit iPod" bedeutet, dass ein elektronisches
Zubehör speziell entworfen wurde, um mit einem
iPod verbunden zu werden und vom Entwickler
zertifiziert wurde um die Apple-Leistungsstandards
zu erreichen.
iPod Musikkategorien
Dateiinfomation, inklusive Künstlername,
Albumname, Musiktitel und Genre, wird
entsprechend der in der Musikdatei (ID3 tag)
gespeicherten Information angezeigt.
Now
Playing
Spielt eine jüngst abgespielte Datei
oder wechselt zur
Wiedergabeanzeige der
gegenwärtig abgespielten Datei.
Artist
Wiedergabe nach Künstler.
Songs
Wiedergabe in numerischer oder
alphabetischer Reihenfolge
Playlist
Wiedergabe nach Wiedergabeliste.
Album
Wiedergabe nach Album.
Generic
Composers
Wiedergabe nach Musikstil.
Wiedergabe nach Komponisten.
✎ HINWEIS
 Die Liste der Musikkategorien kann je nach
iPod-Modell unterschiedlich sein.
 Was ist ein ID3-Tag?
Das ist, was an eine MP3-Datei angehängt ist,
um jeweils relevante Informationen wie Titel,
Künstler, Album, Jahr, Musikstil und ein
Kommentarfeld zu liefern.
56
Einen Film schauen
Sie können am iPod gespeicherte Videodateien
abspielen, wenn Sie ihn mit dem Player verbinden.
1. Verbinden Sie die iPod Dock-Station mit dem
iPod-Anschluss auf der Rückseite des
Produkts.
2. Am Bildschirm des iPod gehen sie zu
Einstellungen > Videos, und aktivieren Sie die
TV-Out Option und das TV-Signal.
3. Platzieren Sie den iPod im iPod-Dock.
• Die "iPod" Benachrichtigung erscheint auf
dem Fernsehbildschirm.
4. Drücken Sie die Taste ROTE (A).
5. Drücken sie die Tasten ▲▼ um iPod zu
wählen und drücken Sie die Taste EINGABE.
6. Wählen Sie mit den Tasten ◄ ► Videos und
drücken Sie die Taste EINGABE.
7. Wählen Sie die Videodatei für die Wiedergabe.
- Sie können die Fernbedienung oder das
Produkt benutzen, um grundlegende
Wiedergabefunktionen wie die Tasten
WIEDERGABE, ANHALTEN, STOPP, #
/$ und  / zu nutzen (Siehe Seite 15.)
iPod Modelle die mit diesem
Produkt benutzt werden können.
iPod nano
3rd generation
(video)
iPod
5th generation
(video)
iPod nano
4th generation
(video)
iPod touch
1st generation
iPod touch
2nd generation
iPhone 3G
iPod classic
iPhone
✎ HINWEIS
 Sie müssen den Video-Ausgang (Composite) mit




ihrem Fernsehgerät verbunden haben um Videos
vom iPod zu sehen (Siehe Seite 24).
Wenn Sie iPod-Videos über den VIDEO-Ausgang
ansehen möchten, stellen Sie Anynet+ (HDMI CEC)
auf Aus.
Nur der Wiedergabebildschirm wird am Fernsehgerät
erscheinen. Überprüfen Sie andere Anzeigen auf
dem iPod.
Wenn der verbundene iPod keine Videowiedergabe
unterstützt, erscheint die "Kann keine auf diesem
iPod gespeicherten Videodateien abspielen"Nachricht wenn Sie das Videomenü auswählen. u.
Apple ist nicht verantwortlich was die Operation
dieses Geräts angeht, noch für seine
Übereinstimmung mit Sicherheits- und
Ordnungsbestimmungen.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 56
2010-02-22
7:44:45
05
Netzwerkdienste
Lesen Sie sich die folgende Anleitung durch,
bevor Sie irgendeinen Netzwerkdienst
verwenden.
Endbenutzer-Lizenzvertrag akzeptieren.
4. Nach Ihrer Zustimmung zum Vertrag beginnt
die Aktualisierung des Internet@TV-Dienstes.
Dies wird einige Minuten in Anspruch
nehmen. Sobald die Aktualisierung
abgeschlossen ist, erscheint der Internet@
TV- Bildschirmmenü.
1. So schließen Sie den Player ans
Netzwerk an. (Siehe Seiten 26-27)
Internet@TV auf einen Blick
2. Die Netzwerkeinstellungen
konfigurieren.(Siehe Seiten 39 bis 41)
1
2
Netzwerkdienste
Sie können Netzwerkdienste wie Internet@TV
oder BD-LIVE in Anspruch nehmen, wenn Sie
den Player an einem Netzwerk anschließen.
3
Recommended
Internet@TV verwenden
Contents 1
Sie können diverse kostenpflichtige oder
kostenlose Anwendungen mit Hilfe einer
Internetverbindung herunterladen. Internet@TV
liefert hilfreiche und unterhaltsame Inhalte sowie
Dienste vom Web direkt in den Player, zum
Beispiel Nachrichten, Wetter, Börsennotizen,
Spiele, Filme und Musik.
Contents 2
Contents 3
My Applications
Contents 1
Contents 2
Contents 4
by Date 1/3
Contents 3
Samsung AppS Settings
a Login
6
5
b Mark as Favorite
d Sort by ' Return
4
INTERNET@
Sie können diese Funktion auch
durch Drücken der Taste INTERNET@
auf der Fernbedienung aktivieren.
1
Commercial : Zeigt Internet@TVProgrammführer, Produkteinführung und
Einführungen in neue Anwendungen.
Erste Schritte mit Internet@TV
2
Recommended : Empfehlungen: Zeigt von
Samsung empfohlene Inhalte.
1. Gehen Sie zum Home-Menü.
3
My Application : Zeigt Ihre persönliche Galerie
an, welche von Ihnen hinzugefügt und gelöscht
werden kann.
4
Navigation Help :Zeigt die verfügbaren
Fernbedienungstasten.
• ROT(A) : Bei Internet@TV anmelden.
• GRÜN(B) : Anwendungen als Favoriten
markieren.
• BLAU(D) : Anwendungen sortieren.
• Return : Zum vorherigen Menü
zurückkehren.
5
Settings : Sie können Systemeinstellungen
festlegen und Benutzerkonten erstellen, usw.
6
Samsung AppS : Sie können diverse
kostenpflichtige oder kostenlose Anwendungen
herunterladen.
You Tube
internet radio
Aktivieren Sie Internet@TV,
um eine Vielzahl an Internetdiensten zu genießen.
Keine Disk a Gerät wechseln
d Geräte anzeigen
" Eingabe
2. Drücken Sie die Tasten ◄►, um Internet@
TV auszuwählen, und drücken Sie
anschließend die Taste EINGABE.
3. Im Startbildschirm des Internet@TV-Dienstes
erscheint der Bildschirm für
Internetdienstanbieter. Um das Internet@ TV
benutzen zu können, müssen Sie zuerst den
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 57
57
2010-02-22
7:44:45
Netzwerkdienste
Keypad verwenden
Mithilfe der Fernbedienung können Sie den
Keypad-Bildschirm benutzen um in zahlreichen
Internet@TV-Anwendungen Texte einzugeben.
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
FULL SCREEN, während Sie den KeypadBildschirm verwenden, so können Sie die
Textfelder zwischen Kleinschrift, Großschrift,
Nummern und Symbolen umschalten.
11. Drücken Sie auf der Fernbedienung dreimal
die Taste FULL SCREEN, um den
Eingabemodus zwischen Großbuchstaben
und Kleinbuchstaben umzuschalten.
12. Drücken Sie auf der Fernbedienung die
Tasten, um den zweiten Teil der Adresse
‘Challenger Rd., Ridgefield Park NJ’
einzugeben.
13. Drücken Sie die Taste EINGABE.
14. Das Kartenmaterial und die Adresse
erscheinen auf dem Bildschirm.
1
2
abc
3
def
4
ghi
5
jkl
6
mno
7
pqrs
8
tuv
9
wxyz
a
Delete
]
0
Input Mode
A
1

✎ HINWEIS
 Samsung haftet nicht für irgendwelche
Unterbrechungen des Internet@TV-Dienstes
welche, aus welchen Gründen auch immer, vom
Internetdienstanbieter verursacht werden.
 Der Internet@TV-Dienst lädt und verarbeitet
Gehen Sie zum Beispiel folgendermaßen vor, um
eine Adresse in Google-Maps zu suchen:
Daten über das Internet, sodaß sie diese Inhalte
auf dem TV-Bildschirm genießen können. Bei
einer instabilen Verbindung kann der Dienst
verlangsamt oder unterbrochen sein. Darüber
hinaus kann sich das Gerät automatisch
ausschalten.
Wenn dies der Fall sein sollte, überprüfen Sie
den Verbindungsstatus versuchen Sie es erneut.
1.
Auf der Fernbedienung drücken Sie die
Taste EINGABE auf dem Symbol für
Google-Maps im Internet@TV.
2.
Drücken Sie die Taste GRÜN (B), um die
Funktion SUCHE zu verwenden.
3.
Drücken Sie die Tasten ◄►, um zum
„Suche oder Adresse”-Fenster
umzuschalten.
4.
Drücken Sie zum Verwenden des Suchlaufs
die Taste EINGABE.
5.
Nehmen wir an, Sie möchten „105 Challenger
Rd., Ridgefield Park NJ” eingeben.
6.
Drücken Sie auf der Fernbedienung zweimal
die Taste FULL SCREEN, um den
Eingabemodus zwischen Kleinbuchstaben
und Großbuchstaben umzuschalten.
 Die Internetdienste können sich abhängig
7.
Drücken Sie ‘1’, ‘0’, ‘5’.
8.
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
GELB (C) um ein Leerzeichen einzugeben.
 Kostenpflichtige DivX-Inhalte mit
9.
Drücken Sie auf der Fernbedienung dreimal
die Taste FULL SCREEN, um den
Eingabemodus zwischen Nummern und
Großbuchstaben umzuschalten.
10. Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
‘2’ dreimal um C einzugeben.
58
 Wenn sie einen Anwendungsdienst benutzen,
könnte es sein, dass diese nur in englischer
Sprache verfügbar ist und die verfügbaren
Inhalte, abhängig von der Region, Unterschiede
aufweisen.
 Weitere Informationen zu Internet Internet@TVDienst finden Sie auf dem Website Ihres
Internetdienstanbieters.
Internet@TV-Dienstanbieter ändern.
 Je nach der Firmware Version können sich
Inhalte der Internet@TV-Dienste unterscheiden.
Urheberechtschutz können nur mithilfe eines
HDMI-Kabels wiedergegeben werden. Wenn Sie
Ihr Fernsehgerät mit Hilfe eines Components
oder Videokabels angeschlossen haben, kann
das DivX-Videosignal nicht ausgegeben werden,
oder die Popup-Meldungen „Verbinden Sie mit
einem HDMI-Kabel für Dateiwiedergabe.“ oder
„Aktuelle Datei kann nicht abgespielt werden.“
werden angezeigt.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 58
2010-02-22
7:44:49
05
System-Setup
Für ein optimales Anwendungserlebnis,
registrieren Sie sich und melden Sie sich mit
Ihrem Benutzerkonto an.
Dafür müssen Sie zuerst ein Benutzerkonto
erstellen. Für weitere Informationen über die
Erstellung eines Kontos, lesen Sie unter Internet@
TV Identifizierung auf dieser Seite nach.
1.
Drücken Sie zur Auswahl des gewünschten
Programms die Tasten ▲▼◄► und
anschließend die Taste ROT (A).
Zurücksetzen Internet@TV-Einstellungen auf
Werkseinstellung.
✎ HINWEIS
 Wenn sie ihr Passwort vergessen haben,
halten Sie die Taste STOPP () an der
Vorderseite des Players mindestens 5
Sekunden lang gedrückt (keine Disk eingelegt).
Internet@TV Identifizierung
Login
User Account :
Zurücksetzen
Netzwerkdienste
Benutzerkonto anmelden
Verwenden Sie dieses Menü um ein Konto zu
erstellen oder zu löschen und Kontoinformationen
einzugeben oder zu löschen.
adgim
Password :
Sie können Ihr Konto verwalten, inklusive der
Inhalt-Seite der Kontoinformationen.
a Create
[0~9] Enter PIN ' Cancel
Dieses Konto gilt ausschließlich für Internet@TV.
Erstellen
2.
Geben Sie das Benutzerkennwort und
Passwort ein.
✎ HINWEIS
Einstellungen
 Der Kontoname muss mindestens 1 Zeichen
Sie können Systemeinstellungen festlegen und
Benutzerkonten erstellen, usw.
lang, aber nicht länger als 8 Zeichen sein.
 Sie können bis zu 10 Benutzerkontonamen
registrieren.
Settings
 System setup
 Internet@TV ID
 Service Manager
 Properties
Öffnen Sie ein Konto und verbinden Sie es mit
den gewünschten Diensten
Change the Service Lock password
Reset
Manager
• Service-Seite : Registriert die
Anmeldeinformationen für Webseiten.
• Kennwort ändern : Konto Kennwort ändern
• Löschen : Das Konto löschen
' Cancel
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 59
59
2010-02-22
7:44:49
Netzwerkdienste
Farbtasten für die Samsung Apps benutzen
Dienst- Manager
Auf Internet@ TV installierte Programme löschen
und schützen.
Sperre
Sperrt das Programm. Zugriff auf geschützte
Programme erfordert das Kennwort.
Löschen
• ROT(A) (Login) : Beim Internetdienst
anmelden.
• GRÜN(B) (Miniatureansicht) : Zum Ändern
des Ansichtsmodus
• BLAU(D) (Sortieren Nach) : Sortiert die
Anwendungen nach besonders empfohlenen
Programmen, am meisten heruntergeladenen
Programmen, den neuesten Programmen
oder nach dem Namen.
Löscht das Programm.
Verfügbare Internet@TV-Dienste
Eigenschaften
Zeigt Informationen über das Internet@TV an.
Verwenden Sie die Option zum Test der
Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung und um
ihre Verbindung zu testen.
- YouTube : Sie können Videoströme über
YouTube sehen.
✎ HINWEIS
 Die verfügbaren auf Internetinhalten
basierenden Dienste können hinzugefügt oder
gelöscht werden.
Samsung AppS
Hier stehen vielfältige Anwendungen zur
Verfügung, organisiert in verschiedenen
Kategorien. Bei einigen Anwendungen ist der
Download bezahlplichtig.
Samsung AppS
Video
Featured
What's New!
 Video
 Sports
 Lifestyle
 Games
 Infomation
 Other

1/1
Most downloaded
Most recent
YouTube
Name
Free
TV store Test User002
My Applications
Help
a Login
b Thumbnail View
d Sort By
' Return
Meine Programme
Zeigt die Programmliste an.
Hilfe
Falls Sie Fragen über das Internet@TV haben,
lesen Sie diesen Abschnitt zuerst. Falls keiner
dieser Ratschläge hilft, kontaktieren Sie bitte
unsere Hilfewebseiten.
60
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 60
2010-02-22
7:44:49
05
Sobald das Produkt mit dem Netzwerk verbunden ist,
können sie verschiedene filmbezogene Serviceinhalte,
unter Benutzung einer BD-Live konformen Disk,
genießen.
1. Überprüfen Sie den verbleibenden Speicherplatz.
Das Speichergerät muss zumindest 1GB freien
Speichplatz für die BD-LIVE-Dienste haben.
2. Legen Sie eine Blue-ray Disk ein, die BD-LIVE
unterstützt.
3. Wählen Sie die vom Disk-Hersteller zur Verfügung
gestellten BD-LIVE Inhalte.
✎ HINWEIS
 Wie Sie BD-LIVE und dessen Funktionen nutzen
können, kann je nach Disk variieren.
Benachrichtigung der Software-Aktualisierung
Bei bestehender Netzwerkverbindung wird sie das
Produkt über neue Softwareversionen mittels einer
Pop-Up-Nachricht informieren.
1. Schalten Sie Ihren Player ein.
2. Im Menü für Softwareaktualisierungen stellen Sie
Benachrichtigung bei automatischer
Aktualisierung auf Ein. Der Player wird Sie über
mögliche neue Softwareversionen mittels einer
Pop-Up-Nachricht informieren. (Seite 43).
3. Für eine Aktualisierung der Firmware wählen Sie
Ja. Vor dem Neustart wird sich das Produkt selbst
ausschalten. (Niemals manuell einschalten.)
4. Ein Popup wird erscheinen und Sie über den
Fortschritt informieren. Wenn die Aktualisierung
abgeschlossen ist, wird sich das Gerät
automatisch wieder ausschalten.
5. Drücken Sie die Taste POWER um den Player
einzuschalten
✎ HINWEIS
 Die Aktualisierung ist beendet, wenn sich das
Gerät nach dem Neustart abschaltet. Drücken
Sie die Taste POWER um den aktualisierten
Player einzuschalten.
Den Player während des Aktualisierungsvorgangs
niemals manuell ein oder aus schalten.
 Samsung Electronics übernimmt keine Haftung
für Fehlfunktionen, die durch instabile
Internetverbindung oder fahrlässiges Verhalten
des Benutzers während der
Softwareaktualisierung verursacht werden.
AllShare-Funktion verwenden
AllShare ermöglicht die Wiedergabe von Musik,
Videos und Fotodateien auf Ihrem Gerät.
Um AllShare zu verwenden, müssen Sie eine
Verbindung zum PC über das Netzwerk (Siehe
Seiten 26-27) erstellen und SAMSUNG PCShare-Manager auf dem PC Installieren .
1. Besuchen Sie die Website von Samsung,
www.samsung.com.
2. Laden Sie den SAMSUNG PC Share Manager
herunter und installieren Sie ihn am PC.
3. Nach Abschluss der Installation werden Sie
das Symbol für den SAMSUNG PC Share
Manager auf ihrem Desktop sehen. Ein
Doppelklick startet die Anwendung.
4. Wählen Sie von „Mein Computer” einen
Ordner aus, den sie teilen möchten, und
klicken Sie dann auf das Symbol Share
Folder Enabled (Gemeinsame Ordner
Aktiviert) ( ). (Einen gemeinsamen Ordner
entfernen: Wählen Sie ein Ordner aus, das sie
entfernen möchten, und klicken Sie dann auf
das Symbol Share Folder Disabled
(Gemeinsame Ordner Deaktiviert) ( ).)
5. Damit der Server den veränderten Status
hinsichtlich des Teilens übernimmt, klicken Sie
auf das Symbol Set Change State
(Änderungen Übernehmen) ( ).
6. Um dem Player zu ermöglichen, den
PC-Server zu finden, klicken Sie in der
Menüleiste auf Share (Teilen).
Klicken Sie Set Device Policy
(Geräteinstallationsrichtlinien) und klicken Sie
auf Accept (Zustimmen).
SAMSUNG PC Share Manager
File
Share
Server
Help
Server : PC Share Manager
Set Device Policy
My Computer
Shared Folder
C: Document and settings Admin
IP
Device
Name
Size
Kind
SAMSUNG Blu-ray
FolderXXX.XXX.X.XX
1
FileDisc Player
Folder 2
Folder 3
Folder
State
Folder 1
Deny
Delete Selected Item
Full Path
Set State
C: Document and settin..
Accept
File
File
OK
Cancel
7. Klicken Sie auf das Symbol Set Change
State (Änderungen Übernehmen) ( ) und
wechseln Sie zum Home-Menü des Gerätes.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 61
Netzwerkdienste
BD-LIVE™
61
2010-02-22
7:44:50
Netzwerkdienste
8. Um das Gerät auszuwählen, verwenden Sie
Taste ROT (A) oder BLAU (D) um eine Datei
auszuwählen.
(Weitere Informationen über die Wiedergabe
von Video-, Musik- oder Fotodateien finden
Sie auf den Seiten 44-52)
PC-Programm-Übersicht
6
1
SAMSUNG PC Share Manager
File
Share
Server
Help
Server : PC Share Manager
2345
My Computer
Shared Folder
C: Document and settings Admin
Name
Folder 1
You Tube
internet radio
Aktivieren Sie Internet@TV,
um eine Vielzahl an Internetdiensten zu genießen.
Size
Folder 2
File
Folder 3
File
8
Keine Disk a Gerät wechseln
d Geräte anzeigen
Kind
File
Folder
Folder 1
Full Path
C: Document and settin..
7
" Eingabe
✎ HINWEIS
 Je nach der Leistung des externen Modems
1
Menüleiste
2
Symbol Ordner teilen aktiviert: Symbol
Ordner teilen aktiviert: Wählen Sie diese
Option, wenn Sie einen Ordner im Ihrem
Computer teilen wollen.
3
Symbol Ordner teilen deaktiviert: Wählen
Sie diese Option, wenn Sie Ordner-Teilen auf
Off (Aus) einstellen wollen.
4
Symbol Neu laden: Wenn Sie die Liste von
Ordnern und Dateien auf “My Computer (Mein
Computer)” new laden möchten.
5
Symbol Aktualisierung: Wählen Sie
einen Ordner, den sie teilen möchten und
vergessen Sie nicht, diesen Taste zu drücken.
Der aktualisierte Status wird vom Server
übernommen.
6
Server : Der Name des Servers, der die Dateien
zur Verfügung stellt, wird angezeigt.
7
Gemeinsame Ordner: Zeigt eine Liste der
geteilten Ordner an.
8
Mein Computer: Zeigt eine Liste der
vorhandenen Ordner und Dateien auf dem PC
an.
oder Routers, ist die Wiedergabe des HDVideos möglicherweise nicht einwandfrei.
 Wenn Ihr System ein Firewall hat, wird das
Produkt möglicherweise Ihren PC nicht auf
dem TV-Bildschirm anzeigen.
 Die folgenden Funktionen werden von AllShare
nicht unterstützt.
- -Hintergrund Musik und Hintergrund Musik
Einstellungsfunktionen.
- -Das Sortieren von Dateien nach Präferenzen
in den Musik-, Foto- oder Videoordnern.
- -Die Change Group-Funktion.
- -Die Funktion für sicheres Entfernen.
 Die Sortierungsmethode kann je nach ServerFunktion abweichen.
 Die Funktionen Suche und Überspringen
können je nach Server-Funktion abweichen.
 Während der Videowiedergabe wird die
Spielzeit nicht angezeigt.
 Für die Verwendung der AllShare-Funktion
müssen sowohl Player als auch PC im selben
Subnetzwerk sein.
62
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 62
2010-02-22
7:44:51
06
Sonstige Informationen
Konsultieren Sie untenstehende Liste, wenn das Produkt nicht ordnungsgemäß funktioniert. Falls ihr
Problem unten nicht aufgelistet ist oder die Problemlösung nicht hilfreich ist, schalten Sie den Player ab
und stecken das Netzkabel aus und kontaktieren den nächstgelegenen autorisierten Händler oder ein
Samsung Electronics-Servicecenter.
Symptom
Überprüfen/Beheben
Die Disk wird nicht ausgeworfen.
• Ist der Netzstecker sicher angeschlossen?
• Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Der iPod stellt keine Verbindung
her.
• Überprüfen Sie den Zustand des iPod Anschlusskabels und des Docks.
• Halten Sie die Software des iPods am aktuellen Stand.
Disk wird nicht wiedergegeben.
• Überprüfen Sie den Regionalcode der BD/DVD. Im Ausland gekaufte DVDs können
möglicherweise mit diesem Produkt nicht wiedergegeben werden.
• CD-ROMs und DVD-ROMs werden nicht wiedergegeben.
• Überprüfen Sie den Rating-Niveau der Disk.
• Verwenden Sie eine verformte oder zerkratzte Disk?
• Reinigen Sie die Disk.
Wiedergabe startet nicht sofort, wenn
die Taste Play/Pause betätigt wird.
Kein Ton hörbar.
Es wird nur über einige der 6
Lautsprecher ein Ton ausgegeben.
Dolby Digital 5.1-Kanal-Raumklang
wird nicht ausgegeben.
Die Fernbedienung funktioniert
nicht.
• Die Disk dreht sich, es wird
jedoch kein Bild angezeigt.
• Die Bildqualität ist schlecht, und
das Bild ist instabil.
• Bei der Einzelbildwiedergabe sowie schneller und langsamer Wiedergabe erfolgt
keine Tonwiedergabe.
• Sind die Lautsprecher richtig angeschlossen? Sind die Lautsprechereinstellungen
korrekt?
• Ist die Disk schwer beschädigt?
• Abhängig vom BD/DVD-Titel wird Ton nur aus den vorderen Lautsprechern ausgegeben.
• Überprüfen Sie, ob die Lautsprecher korrekt angeschlossen sind.
• Lautstärke regeln.
• Wenn Sie eine CD, das Radio oder ein Fernsehgerät abspielen, wird der Ton nur
über die vorderen Lautsprecher ausgegeben.
PL II (Dolby Pro Logic II)
Wählen Sie "PRO LOGIC II" durch drücken der Taste
auf der Fernbedienung um alle 6 Lautsprecher zu nutzen.
• Ist ein "Dolby Digital 5.1 CH" Kennzeichen auf der Disk? Dolby Digital 5.1 CH
Surround Sound wird nur wiedergegeben wenn die Disk über 5.1 Kanal
aufgenommen wurde.
• Ist die Audio-Sprache in der Informationsanzeige korrekt als Dolby Digital 5.1-CH
ausgewiesen?
• Wird die Fernbedienung innerhalb der Betriebsreichweite und mit dem richtigen
Winkel zum Gerät verwendet?
• Überprüfen Sie, ob die Batterien leer sind.
• Drücken Sie den Modus (TV/BD), um die Funktionen der Fernbedienung korrekt in
den TV- oder BD-Modus zu stellen.
• Ist das Fernsehgerät eingeschaltet?.
• Sind die Videokabel korrekt angeschlossen?
• Ist die Disk schmutzig oder beschädigt?
• Eine Disk mit Fabrikationsfehlern kann ggf. nicht korrekt wiedergegeben werden.
Die Audio-Sprache sowie die
Untertitel funktionieren nicht.
• Nicht alle Disks enthalten Audio-Sprache oder Untertitel.
Der Menü-Bildschirm wird nicht
angezeigt, auch wenn die MenüFunktion ausgewählt wird.
• Verwenden Sie eine Disk, die keine Menüs enthält?
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 63
Sonstige Informationen
Fehlerbehebung
63
2010-02-22
7:44:52
Sonstige Informationen
Symptom
Überprüfen/Beheben
Das Bildseitenformat kann nicht
geändert werden.
• Sie können 16:9 BD/DVDs im 16:9 Breitbildmodus, 4:3 Letterboxmodus, oder 4:3
Passend wiedergeben.
- Scanmodus, aber 4:3 BD/DVDs kann nur im 4:3 Bildformat 4:3 wiedergegeben
werden. Greifen Sie auf die Informationen an der Blu-ray Diskhülle zurück und
wählen Sie die entsprechende Funktion.
•Das Gerät funktioniert nicht.
(Beispiel: Das Gerät schaltet sich
aus oder es sind ungewöhnliche
Geräusche zu hören.)
• Das Gerät funktioniert nicht
normal.
• Schalten Sie das Gerät aus, drücken und halten Sie die Taste STOPP ( ) am
Player mindestens 5 Sekunden lang gedrückt (keine Disk eingelegt).
- Durch Verwendung der RESET-Funktion gehen alle gespeicherten Einstellungen
verloren.
Verwenden Sie diese Funktion nur wenn notwendig.
Das Passwort für die Altersfreigabe
wurde vergessen.
• Schalten Sie das Gerät aus, drücken und halten Sie die Taste STOPP ( ) am
Player mindestens 5 Sekunden lang gedrückt Auf dem Bildschirm erscheint INIT,
und alle Einstellungen werden auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Drücken
Sie dann die Taste POWER.
- Durch Verwendung der RESET-Funktion gehen alle gespeicherten Einstellungen
verloren.
Verwenden Sie diese Funktion nur wenn notwendig.
Der Radioempfang funktioniert
nicht.
• Ist die UKW-Antenne richtig angeschlossen?
• Installieren Sie bei einem schwachen Antennensignal eine externe UKW-Antenne an
einem Ort mit gutem Empfang.
Die Wiedergabe des Fernsehtons
über das Gerät funktioniert nicht.
• Wenn Sie die Taste ÖFFNEN/SCHLIESSEN ( ) drücken, während der Fernsehton
über D.IN oder AUX wiedergegeben wird, so werden die BD-/DVD-Funktionen
eingeschaltet und der Fernsehton ausgeschaltet.
„Not Available“ (Nicht Verfügbar)
erscheint auf dem Bildschirm.
• Die Funktionen oder Option ist zur Zeit aus folgenden Gründen nicht verfügbar:
1. Die BD/DVD-Software verhindert die Ausführung.
2. Die BD/DVD-Software unterstützt die Option (z. B. Kamerawinkel) nicht.
3. Die Option ist zur Zeit nicht verfügbar.
4. Sie haben einen Titel, ein Kapitel oder eine Abtastzeit außerhalb des zulässigen
Bereichs gewählt.
Wenn der HDMI-Ausgang mit einer
Auflösung eingestellt ist, die Ihr
Fernsehgerät nicht unterstützt (z.
B. 1080p), wird möglicherweise
kein Bild wiedergegeben.
• Halten Sie die Taste STOPP ( ) an der Vorderseite des Geräts 5 Sekunden lang
gedrückt, während keine Disk eingelegt ist. Alle Einstellungen werden auf die
werksseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt.
• Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen werden alle Benutzerdaten aus dem
BD-Speicher gelöscht.
Keine HDMI-Wiedergabe
• Prüfen Sie die Verbindung zwischen dem Fernsehgerät und dem HDMI-Anschluss
des Produkts.
• Überprüfen Sie, ob Ihr Fernsehgerät die HDMI-Eingangsauflösungen 576p(480p)/
720p/1080i/1080p unterstützt.
Ungewöhnliche HDMI-Wiedergabe.
• Wenn auf dem Bildschirm nur Rauschen erscheint, bedeutet dies, dass der
Fernseher HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection) nicht unterstützt.
64
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 64
2010-02-22
7:44:53
06
Überprüfen/Beheben
PC Share Manager-Funktion
Ich kann durch den PC Share
Manager geteilte Ordner sehen,
nicht aber die Dateien.
• Nachdem nur den Kategorien entsprechende Bild-, Musik- und Videodateien
angezeigt werden, kann es sein das nicht mit diesen Kategorien
übereinstimmende Dateien nicht sichtbar sind.
All Share-Funktion
Unterbrechungen bei
Videowiedergabe.
• Überprüfen Sie die Stabilität des Netzwerks.
• Anschluss des Netzwerkkabels überprüfen und ob das Netzwerk überlastet ist.
• Die Funknetzwerkverbindung zwischen dem Server und dem Gerät ist
möglicherweise instabil, bitte überprüfen. Verbindung überprüfen.
AllShare Verbindung zwischen TV
und PC ist instabil.
• IP-Adressen im selben Netzwerk sollten einzigartig sein, ansonsten können
Adresskonflikte ein solches Phänomen verursachen.
• Überprüfen Sie, ob ein Firewall aktiv ist. Wenn ja, deaktivieren Sie die FirewallFunktion.
Sonstige Informationen
Symptom
BD-LIVE
Keine Verbindung zum BD-LIVE
Server.
• Überprüfen Sie ob eine Netzwerkverbindung besteht in dem sie das
Netzwerktestmenü ausführen. (Siehe Seite 41.)
• Überprüfen Sie ob das USB-Speichergerät mit dem Player verbunden ist.
• Das Speichergerät benötigt mindestens 1 GB freien Speicher um BD-LIVE
Dienste zu ermöglichen. Die verfügbare Speichermenge ist in der BDDatenverwaltung überprüfbar. (Siehe Seite 36.)
• Bitte überprüfen Sie ob das BD-Live Internetverbindungsmenü auf Allow (All)
((Alle) zulassen) gestellt ist.
• Wenn obige Maßnahmen scheitern, kontaktieren sie den Bereitsteller der
Inhalte oder aktualisieren Sie auf die neueste Firmwareversion.
Fehler während der Benutzung der
BD-LIVE- Dienste.
• Das Speichergerät benötigt mindestens 1 GB freien Speicher um BD-LIVE
Dienste zu ermöglichen. Die verfügbare Speichermenge ist in der BDDatenverwaltung überprüfbar. (Siehe Seite 36.)
✎ HINWEIS
 Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen werden alle Benutzerdaten aus dem BD-Speicher
gelöscht.
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 65
65
2010-02-22
7:44:53
Sonstige Informationen
Technische Daten
Allgemein
UKW-Tuner
Gewicht
3,5 kg
Abmessungen
430 (B) x 63 (H) x 325 (T) mm
Temperatur (Betrieb)
+5 °C bis +35 °C
Zulässige Luftfeuchtigkeit
10 % bis 75 %
Signal/Rauschabstand
70 dB
Verwendbare Empfindlichkeit
10 dB
Klirrfaktor (Total Harmonic Distortion) 0.5 %
BD (Blu-ray Disc)
DVD (Digital Versatile Disc)
Disk
CD: 12cm (COMPACT DISC)
CD: 8 cm (COMPACT DISC)
Composite Video
Lesegeschwindigkeit: 4,917 M/Sek
Lesegeschwindigkeit: 3,49 bis 4,06 M/Sek.
Ca. Spieldauer (Einseitig, Single Layer Disc): 135 Min.
Lesegeschwindigkeit: 4,8 bis 5,6 M/Sek
Maximale Spieldauer: 74 Min.
Lesegeschwindigkeit: 4,8 bis 5,6 M/Sek.
Maximale Spieldauer: 20 Min.
1 Kanal: 1,0 Vp-p (75 Ω/Ohm load)
Blu-ray Disk :576i(480i)
DVD: 576i(480i)
Y: 1,0 Vp-p (75 Ω/Ohm load)
Videoausgang
Pr : 0,70 Vp-p (75 Ω/Ohm laden)
Component Video
Pb : 0,70 Vp-p (75 Ω/Ohm laden)
Blu-ray Disk: 1080i, 720p, 576p(480p), 576i(480i)
DVD : 576p(480p), 576i(480i)
Video/Audio
HDMI
66
PCM Multichannel-Audio, Bitstream-Audio, PCM-Audio
Front-Lautsprecher-Ausgang
165 W x 2(3Ω /Ohm)
Centre-Lautsprecher-Ausgang
170W (3Ω/Ohm)
Surround-Lautsprecher-Ausgang
165W x 2(3Ω)
Subwoofer-Lautsprecher-Ausgang
Verstärker
1080p, 1080i, 720p, 576p(480p)
Frequenzgang
170W(3Ω/Ohm)
Analoger Eingang
20 Hz-20 kHz (±3 dB)
Digital-Eingang
20 Hz-44 kHz (±3 dB)
Signal/Rauschabstand
70 dB
Kanalabstand
60 dB
Eingangsempfindlichkeit
(AUX) 500 mV
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 66
2010-02-22
7:44:53
06
Lautsprecher-System
Lautsprecher
Impedanz
Frequenzbereich
Schalldruck- Ausgabe
Eingangs-Bewertung
Maximale Eingansleistung
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
5.1-Kanal-Lautsprecher-System
Front
Surround
Centre
3Ω
3Ω
3Ω
140Hz~20kHz 140Hz~20kHz 140Hz~20kHz
87dB/W/M
87dB/W/M
87dB/W/M
165W
165W
170W
330W
330W
340W
Front : 90 x 207,5 x 68,5 mm
Surround : 90 x 141,5 x 68,5 mm
Centre : 360 x 74,5 x 68,5 mm
Subwoofer : 168 x 350 x 295 mm
Subwoofer
3Ω
40Hz ~ 160Hz
88dB/W/M
170W
340W
Sonstige Informationen
HT-C5500
Front : 0,67 kg, Surround : 0,58 kg
Centre : 0,57 kg, Subwoofer : 3,80 kg
HT-C5530
Lautsprecher-System
Lautsprecher
Impedanz
Frequenzbereich
Schalldruck- Ausgabe
Eingangs-Bewertung
Maximale Eingansleistung
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
5.1-Kanal-Lautsprecher-System
Front
Surround
Centre
Subwoofer
3Ω
3Ω
3Ω
3Ω
140Hz ~ 20kHz 140Hz~20kHz 140Hz~20kHz 40Hz ~ 160Hz
87dB/W/M
87dB/W/M
87dB/W/M
88dB/W/M
165W
165W
170 W
170W
330W
330W
340 W
340W
Front : 90 x 1300 x 119 mm (Standfuß : 250 x 250 mm)
Surround : 90 x 141,5 x 68,5 mm
Centre : 360 x 74,5 x 68,5 mm
Subwoofer : 168 x 350 x 295 mm
Front : 3,27 kg, Surround : 0,58 kg
Centre : 0,57 kg, Subwoofer : 3,80 kg
HT-C5550
Lautsprecher-System
Speaker
Impedanz
Frequenzbereich
Schalldruck- Ausgabe
Eingangs-Bewertung
Maximale Eingansleistung
Abmessungen (B x H x T)
5.1ch speaker system
Front
Surround
Centre
Subwoofer
3Ω
3Ω
3Ω
3Ω
140Hz ~ 20kHz 140Hz~20kHz 140Hz~20kHz 40Hz ~ 160Hz
87dB/W/M
87dB/W/M
87dB/W/M
88dB/W/M
165W
165W
170W
170W
330W
330W
340W
340W
Front : 90 x 1300 x 119 mm (Standfuß : 250 x 250 mm)
Surround : 90 x 1300 x 119 mm (Standfuß : 250 x 250 mm)
Centre : 360 x 74,5 x 68,5 mm
Subwoofer : 168 x 350 x 295 mm
Front : 3,27 kg, Surround : 2,88 kg
Centre : 0,57 kg, Subwoofer : 3,80 kg
*: Nominelle Spezifikation
- Samsung Electronics Co., Ltd behält sich das Recht auf unangekündigte Änderungen vor.
-Gewicht und Abmessungen können von den Angaben abweichen.
- Änderungen der technischen Daten und des Geräte-Designs vorbehalten.
- Die technischen Daten zur benötigten Netzspannung finden Sie auf dem Etikett am Produkt.
Gewicht
Deutsch
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 67
67
2010-02-22
7:44:53
Kontakt zu Samsung
Falls Sie Fragen oder Anregungen zu Samsung-Produkten haben, wenden Sie sich bitte an den SamsungKundendienst.
Area
Contact Center 
` North America
Canada
1-800-SAMSUNG (726-7864)
Mexico
01-800-SAMSUNG (726-7864)
U.S.A
1-800-SAMSUNG (726-7864)
` Latin America
Argentine
0800-333-3733
0800-124-421
Brazil
4004-0000
Chile
800-SAMSUNG (726-7864)
Nicaragua
00-1800-5077267
Honduras
800-7919267
Costa Rica
0-800-507-7267
Ecuador
1-800-10-7267
El Salvador
800-6225
Guatemala
1-800-299-0013
Jamaica
1-800-234-7267
Panama
800-7267
Puerto Rico
1-800-682-3180
Rep. Dominica 1-800-751-2676
Trinidad &
1-800-SAMSUNG (726-7864)
Tobago
Venezuela
0-800-100-5303
Colombia
01-8000112112
` Europe
0810 - SAMSUNG
Austria
(7267864, € 0.07/min)
Belgium
02-201-24-18
Czech
800 - SAMSUNG
(800-726786)
70 70 19 70
030 - 6227 515
01 48 63 00 00
01805 - SAMSUNG
(726-7864 € 0,14/Min)
06-80-SAMSUNG (726-7864)
800-SAMSUNG (726-7864)
261 03 710
0900-SAMSUNG
(0900-7267864) (€ 0,10/Min)
815-56 480
0 801 1SAMSUNG (172678)
022-607-93-33
80820-SAMSUNG (726-7864)
0800-SAMSUNG (726-7864)
902 - 1 - SAMSUNG
(902 172 678)
0771 726 7864 (SAMSUNG)
0845 SAMSUNG (7267864)
0818 717100
Denmark
Finland
France
Germany
Hungary
Italia
Luxemburg
Netherlands
Norway
Poland
Portugal
Slovakia
Spain
Sweden
U.K
Eire
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 68
Web Site
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com/
be (Dutch)
www.samsung.com/
be_fr (French)
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
Area
Switzerland
Lithuania
Latvia
Estonia
` CIS
Russia
Georgia
Armenia
Azerbaijan
Kazakhstan
Uzbekistan
Kyrgyzstan
Tadjikistan
Contact Center 
Web Site
0848 - SAMSUNG (7267864, www.samsung.com/ch
www.samsung.com/
CHF 0.08/min)
ch_fr/ (French)
8-800-77777
www.samsung.com
8000-7267
www.samsung.com
800-7267
www.samsung.com
8-800-555-55-55
8-800-555-555
0-800-05-555
088-55-55-555
8-10-800-500-55-500
8-10-800-500-55-500
00-800-500-55-500
8-10-800-500-55-500
Ukraine
0-800-502-000
Belarus
Moldova
` Asia Pacific
Australia
New Zealand
810-800-500-55-500
00-800-500-55-500
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.ua
www.samsung.com/
ua_ru
1300 362 603
www.samsung.com
0800 SAMSUNG (0800 726 786) www.samsung.com
400-810-5858
China
www.samsung.com
010-6475 1880
www.samsung.com/
hk
Hong Kong
(852) 3698-4698
www.samsung.com/
hk_en/
3030 8282
1800 110011
India
www.samsung.com
1800 3000 8282
1800 266 8282
0800-112-8888
Indonesia
www.samsung.com
021-5699-7777
Japan
0120-327-527
www.samsung.com
Malaysia
1800-88-9999
www.samsung.com
1-800-10-SAMSUNG
(726-7864)
1-800-3-SAMSUNG
Philippines
(726-7864)
www.samsung.com
1-800-8-SAMSUNG
(726-7864)
02-5805777
Singapore
1800-SAMSUNG (726-7864) www.samsung.com
1800-29-3232
Thailand
www.samsung.com
02-689-3232
Taiwan
0800-329-999
www.samsung.com
Vietnam
1 800 588 889
www.samsung.com
` Middle East & Africa
Turkey
444 77 11
www.samsung.com
South Africa
0860-SAMSUNG (726-7864) www.samsung.com
U.A.E
800-SAMSUNG (726-7864)
www.samsung.com
Bahrain
8000-4726
Jordan
800-22273
2010-02-22
7:44:53
Korrekte Entsorgung der Batterien dieses Produkts
(In den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem separaten
Altbatterie-Rücknahmesystem)
Die Kennzeichnung auf der Batterie bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation oder Verpackung gibt
an, dass die Batterie zu diesem Produkt nach seiner Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen
Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Wenn die Batterie mit den chemischen Symbolen Hg, Cd oder Pb
gekennzeichnet ist, liegt der Quecksilber-, Cadmium- oder Blei-Gehalt der Batterie über den in der EGRichtlinie 2006/66 festgelegten Referenzwerten. Wenn Batterien nicht ordnungsgemäß entsorgt werden,
können sie der menschlichen Gesundheit bzw. der Umwelt schaden.
Bitte helfen Sie, die natürlichen Ressourcen zu schützen und die nachhaltige Wiederverwertung von
stofflichen Ressourcen zu fördern, indem Sie die Batterien von anderen Abfällen getrennt über Ihr örtliches
kostenloses Altbatterie-Rücknahmesystem entsorgen.
Korrekte Entsorgung von Altgeräten (Elektroschrott)
(In den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem separaten Sammelsystem)
Die Kennzeichnung auf dem Produkt, Zubehörteilen bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation gibt an, dass das
Produkt und Zubehörteile (z. B. Ladegerät, Kopfhörer, USB-Kabel) nach ihrer Lebensdauer nicht zusammen mit
dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden dürfen. Entsorgen Sie dieses Gerät und Zubehörteile bitte getrennt
von anderen Abfällen, um der Umwelt bzw. der menschlichen Gesundheit nicht durch unkontrollierte Müllbeseitigung
zu schaden. Helfen Sie mit, das Altgerät und Zubehörteile fachgerecht zu entsorgen, um die nachhaltige
Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde, oder kontaktieren die zuständigen
Behörden, um in Erfahrung zu bringen, wo Sie das Altgerät bzw. Zubehörteile für eine umweltfreundliche Entsorgung
abgeben können.
Gewerbliche Nutzer wenden sich an ihren Lieferanten und gehen nach den Bedingungen des Verkaufsvertrags vor.
Dieses Produkt und elektronische Zubehörteile dürfen nicht zusammen mit anderem Gewerbemüll entsorgt werden.
Code No. AH68-02258F
HT-C5500-ELS_GER_0222.indd 69
2010-02-22
7:44:54
Download PDF