Samsung | DW-UG970T | Samsung DW-UG970T, Unterbau-Geschirrspüler, A+++ Benutzerhandbuch

Serie DW-SG97
Serie DW-SG72
Serie DW-SG52
Spülmaschine
Benutzerhandbuch
Dieses Handbuch wurde zu 100% aus Recyclingpapier hergestellt.
imagine the possibilities
Vielen Dank, dass Sie sich für dieses
Gerät von Samsung entschieden haben.
Für zusätzliche Service-Informationen
registrieren Sie Ihr Gerät unter:
www.samsung.com/register
DD68-00135B-04_DE.indd 1
2013-05-30
9:49:24
Funktionen Ihrer neuen
Samsung-Spülmaschine
Mit dieser neuen Spülmaschine macht das Abwaschen richtig Spaß. Mit neuen
Funktionen und dem besonders effizienten und sparsamen Betrieb ist das
Geschirrspülen mit Ihrer neuen Samsung-Spülmaschine ganz einfach und bequem.
1. Elegantes digitales Touch-Panel (DW-SG97)
Ihre neue Samsung-Spülmaschine zeichnet sich duch ein elegantes Bedienfeld aus, das zur
leichteren Bedienung mit digitalen Berührungssensoren ausgestattet ist.
2. Dreistufiges Filtersystem
Ihr neuer Samsung-Geschirrspüler verfügt über ein dreistufiges Filtersystem, mit dem Sie auch die
kleinsten Nahrungsrückstände von Ihren Tellern, Tassen, Kochgeräten und Bestecken heraus filtern
können. Dieses hochentwickelte Filtrationssystem filtert und sammelt alle Nahrungsrückstände
gründlich heraus, so dass Sie sicher sein können, dass Ihr Geschirr makellos rein aus der
Maschine kommt.
Samsung-Spülmaschinen verfügen über die leistungsstärksten Filtersysteme ihrer Klasse.
3. Kondensationstrocker (DW-SG72 / DW-SG52)
Zum Trocknen der gefüllten Maschine nutzt Ihr neuer Samsung-Geschirrspüler die latente
Wärmeenergie aus dem letzten Spülgang. Das spart nicht nur Energie, sondern verhindert auch,
dass Dampf aus der Spülmaschine entweicht und möglicherweise Sie oder andere verletzt.
4. SDP-Trocker (DW-SG97)
Ihre neue Samsung-Spülmaschine setzt nach dem letzten Spüldurchlauf die neuartige SDPTrocknungstechnologie (SDP = Super Desiccant Polymer, Supertrocknungspolymer). ein Das spart
nicht nur Energie, sondern verhindert auch, dass Dampf aus der Spülmaschine entweicht und
möglicherweise Sie und Ihre Lieben verletzt.
Dieses Benutzerhandbuch enthält wichtige Informationen bezüglich des Anschlusses, der Verwendung
und der Pflege Ihrer neuen Samsung-Spülmaschine. Lesen Sie die Bedienungsanleitung, in der Sie nicht
nur detaillierte Anweisungen zur Verwendung des Bedienfelds finden, sondern auch Tipps dazu erhalten,
wie Sie das Beste aus den Funktionen und Technologien Ihres neuen Geschirrspülers herausholen.
Die „Programmtabelle“ zeigt eine Zusammenfassung der verfügbaren Programme und der Abschnitt
„Fehlersuche“ enthält Informationen, mit denen Sie häufiger auftretende Probleme lösen können.
2_ Funktionen Ihrer neuen Samsung-Spülmaschine
DD68-00135B-04_DE.indd 2
2013-05-30
9:49:43
Sicherheitshinweise
Wir freuen uns, dass Sie sich für eine neue Spülmaschine von Samsung
entschieden haben. Dieses Handbuch enthält wichtige Informationen bezüglich des
Anschlusses, der Verwendung und der Pflege Ihres neuen Geräts. Lassen Sie sich
bitte etwas Zeit, um dieses Handbuch zu lesen, denn nur so können Sie die vielen
Vorteile und Funktionen Ihrer Spülmaschine voll nutzen.
WICHTIGE INFORMATIONEN ZU DEN SICHERHEITSHINWEISEN
Bitte lesen Sie dieses Handbuch gründlich durch, damit sichergestellt ist, dass Sie die umfangreichen
Merkmale und Funktionen Ihres neuen Geräts sicher und effizient einsetzen können. Bewahren Sie das
Handbuch an einem sicheren Platz in der Nähe des Geräts auf, damit Sie auch in Zukunft schnell darauf
zurückgreifen können. Verwenden Sie das Gerät nur zu den in diesem Benutzerhandbuch beschriebenen
Zwecken.
Die Warnungen und wichtigen Sicherheitshinweise dieses Handbuchs decken nicht alle denkbaren
Umstände und Situationen ab. Lassen Sie den gesunden Menschenverstand, Vorsicht und die notwendige
Sorgfalt nicht außer Acht, wenn Sie Ihre Spülmaschine installieren, warten und einsetzen.
Da die folgenden Hinweise zum Betrieb für verschiedene Modelle gelten, können die Eigenschaften Ihrer
Spülmaschine sich leicht von den in diesem Handbuch beschriebenen unterscheiden, und es kann sein,
dass nicht alle Warnhinweise zutreffen. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich an Ihr nächstgelegenes
Kundendienstcenter oder holen Sie sich Hilfe und Informationen online unter www.samsung.com.
WICHTIGE SYMBOLE FÜR SICHERHEITS- UND
GEFAHRENHINWEISE
Wichtige Symbole für Sicherheitshinweise
WARNUNG
Gefährliche bzw. unsichere Praktiken, die zu schweren Verletzungen, Tod und/oder Sachschäden
führen können.
VORSICHT
Gefährliche bzw. unsichere Praktiken, die zu Verletzungen und/oder Sachschäden führen
können.
VORSICHT
Um die Gefahr von Bränden und Explosionen, elektrischem Schlag und anderen Verletzungen
beim Einsatz Ihrer Spülmaschine zu vermindern, beachten Sie folgende Sicherheitsregeln:
NICHT ausführen.
NICHT demontieren.
NICHT berühren.
Befolgen Sie die Anweisungen genau.
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.
Um einen Stromschlag zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass das Gerät geerdet ist.
Bitten Sie den Kundendienst um Hilfe.
Hinweis
Die folgenden Warnhinweise sollen Sie und andere vor Verletzungen schützen. Befolgen Sie sie genau.
Bewahren Sie diese Anweisungen an einem sicheren Ort auf und stellen Sie sicher, dass neue Benutzer mit
dem Inhalt vertraut sind. Geben Sie sie an zukünftige Besitzer weiter.
Sicherheitshinweise _3
DD68-00135B-04_DE.indd 3
2013-05-30
9:49:43
Sicherheitshinweise
Wichtige Hinweise zur Sicherheit
Dieses Gerät entspricht den aktuellen Sicherheitsanforderungen. Bei unsachgemäßer Verwendung
kann es jedoch zu Verletzungen und Sachschäden kommen. Zur Vermeidung von Unfällen und
Schäden am Gerät, lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch, ehe Sie das Gerät zum ersten Mal
verwenden. Sie enthält wichtige Informationen zu Sicherheit, Bedienung und Wartung.
VORSICHT
Wie alle mit Strom betriebenen Geräte mit beweglichen Bauteilen besitzt auch dieses Gerät ein
gewisses Gefahrenpotenzial. Um dieses Gerät sicher nutzen zu können, müssen Sie sich mit den
Bedienungsabläufen vertraut machen und bei der Verwendung Vorsicht walten lassen.
WARNUNG
Gestatten Sie nicht, dass Kinder (oder Haustiere) auf oder in der Spülmaschine spielen. Die Tür der
Spülmaschine lässt sich von innen nicht leicht öffnen, und Kinder können ernsthaft verletzt werden,
wenn Sie im Innern eingeschlossen sind.
Kinder müssen beaufsichtigt werden, damit sie nicht mit dem Gerät spielen können.
WARNUNG
VORSICHT
Falls der Stecker oder das Netzkabel beschädigt sind, müssen diese vom Hersteller oder vom
Kundendienst bzw. von einer ähnlich qualifizierten Fachkraft ausgewechselt werden, um Gefahren zu
vermeiden.
Das Gerät muss so aufgestellt werden, dass der Netzstecker, der Wasserzulauf und die Abflussrohre
zugänglich sind.
HINWEISE ZUM WEEE-KENNZEICHEN
Korrekte Entsorgung von Altgeräten (Elektroschrott)
(Gilt für Länder mit Abfalltrennsystemen)
Die Kennzeichnung auf dem Produkt, Zubehörteilen bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation
gibt an, dass das Produkt und Zubehörteile (z. B. Ladegerät, Kopfhörer, USB-Kabel) nach
ihrer Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden dürfen.
Entsorgen Sie dieses Gerät und Zubehörteile bitte getrennt von anderen Abfällen, um der Umwelt bzw.
der menschlichen Gesundheit nicht durch unkontrollierte Müllbeseitigung zu schaden. Helfen Sie mit, das
Altgerät und Zubehörteile fachgerecht zu entsorgen, um die nachhaltige Wiederverwertung von stofflichen
Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde, oder kontaktieren
die zuständigen Behörden, um in Erfahrung zu bringen, wo Sie das Altgerät bzw. Zubehörteile für eine
umweltfreundliche Entsorgung abgeben können.
Gewerbliche Nutzer wenden sich an ihren Lieferanten und gehen nach den Bedingungen des
Verkaufsvertrags vor. Dieses Produkt und elektronische Zubehörteile dürfen nicht zusammen mit anderem
Gewerbemüll entsorgt werden.
4_ Sicherheitshinweise
DD68-00135B-04_DE.indd 4
2013-05-30
9:49:43
HINWEISE ZUR VERWENDUNG IHRER SPÜLMASCHINE
Diese Spülmaschine ist nicht für den Einsatz zu gewerblichen Zwecken geeignet. Sie ist für den Einsatz in
Privathaushalten und in ähnlichen Arbeits- und Wohnumgebungen bestimmt:
• Geschäfte
• Büros und Ausstellungsräume
und für Bewohner in Einrichtungen wie:
• Jugendherbergen und Pensionen.
Sie darf, wie in diesem Benutzerhandbuch angegeben, nur als Haushaltsgerät für die Reinigung von
Haushaltsgeschirr und -besteck verwendet werden.
Jede andere Verwendung wird vom Hersteller nicht unterstützt und kann potenziell gefährlich sein.
Der Hersteller haftet für keinerlei Schäden, die durch unsachgemäße oder falsche Nutzung bzw. Bedienung
des Geräts entstehen.
Verwenden Sie keine Lösungsmittel im Geschirrspüler - Explosionsgefahr!
WARNUNG
WARNUNG
Spülmittel nicht einatmen oder verschlucken. Geschirrspülmittel enthalten reizende oder ätzende
Bestandteile, die beim Verschlucken oder Einatmen ein Brennen in der Nase, im Mund und im Rachen
verursachen und die Atmung behindern können. Konsultieren Sie sofort einen Arzt, wenn Reinigungsmittel
verschluckt oder inhaliert wurde.
Lassen Sie die Gerätetür nicht unnötig offen stehen, denn Sie könnten darüber stolpern.
VORSICHT
VORSICHT
Setzen und lehnen Sie sich nicht auf die geöffnete Tür. Dies könnte dazu führen, das der Geschirrspüler
umkippt und beschädigt wird, und Sie könnten sich verletzen.
Verwenden Sie nur Reiniger und Klarspüler für Haushaltsgeschirrspüler. Verwenden Sie kein
Geschirrspülmittel für die Handwäsche.
Verwenden Sie kein stark säurehaltiges Reinigungsmittel.
VORSICHT
Füllen Sie den Klarspülerbehälter nicht mit Pulver- oder Flüssigspülmittel. Dadurch würde der Behälter
schwer beschädigt.
VORSICHT
Versehentliches Füllen des Salzbehälters mit Pulver- oder Flüssigspülmittel beschädigt die
Wasserenthärtungsanlage. Vergewissern Sie sich, dass Sie wirklich die Packung mit Spülmaschinensalz in
der Hand halten, ehe Sie den Salzbehälter auffüllen.
Verwenden Sie nur spezielles grobkörniges Spülmaschinen-Regeneriersalz, da andere Salze unlösliche
Zusätze enthalten können, die die Funktion der Wasserenthärtungsanlage beeinträchtigen können.
VORSICHT
In einem Gerät mit Besteckkorb (je nach Modell) wird Besteck besser gereinigt und getrocknet, wenn
es im Korb mit den Griffen nach unten angeordnet wird. Um jedoch das Risiko von Verletzungen zu
auszuschließen, ordnen Sie Messer und Gabeln usw. mit dem Griff nach oben an.
Kunststoffteile, die beim Spülen in heißem Wasser möglicherweise beschädigt werden (z. B. einmal
verwendbare Kunststoffbehälter oder Kunststoffbestecke und -geschirr) dürfen nicht in der Spülmaschine
gereinigt werden.
Die hohen Temperaturen in der Spülmaschine können sie schmelzen lassen, sodass sie ihre Form verlieren.
Bei Modellen mit Startzeitvorwahl stellen Sie sicher, dass das Spülmittelfach trocken ist, ehe Sie Spülmittel
hineingeben. Trocknen Sie es nötigenfalls ab. Das Spülmittel kann verklumpen, wenn der Behälter für das
Spülmittel feucht ist, und kann dann nicht mehr vollständig aufgelöst werden.
WARNUNG
Messer und andere Utensilien mit scharfen Spitzen müssen horizontal eingelegt oder so in den Korb gestellt
werden, dass ihre Spitze nach unten weist.
Sicherheitshinweise _5
DD68-00135B-04_DE.indd 5
2013-05-30
9:49:43
Sicherheitshinweise
HINWEISE ZUM SCHUTZ IHRER KINDER
WARNUNG
WARNUNG
WARNUNG
WARNUNG
Dieses Gerät ist kein Spielzeug! Um jegliches Risiko von Verletzungen auszuschließen, halten
Sie Kinder fern und gestatten Sie ihnen nicht, in oder am Geschirrspüler zu spielen oder die
Bedienelemente zu verwenden. Sie können die damit möglicherweise verbundenen Gefahren nicht
verstehen. Beaufsichtigen Sie Kinder, wenn Sie in der Küche arbeiten.
Es besteht auch die Gefahr, dass spielende Kinder sich in der Spülmaschine einschließen.
Dieses Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren und Personen mit verminderten körperlichen,
sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder einem Mangel an Erfahrung und Wissen nur bedient
werden, wenn sie unter Aufsicht stehen oder eine Unterweisung zum sicheren Umgang mit dem Gerät
erhalten haben und die damit verbundenen Gefahren verstehen. Kinder dürfen nicht mit dem Gerät
spielen.
Lassen Sie Kinder beim Reinigen und bei der Wartung nur dann helfen, wenn sie unter Aufsicht sind.
Ältere Kinder dürfen den Geschirrspüler nur verwenden, wenn ihnen seine Funktionsweise eindeutig
erklärt wurde, so dass sie das Gerät sicher bedienen können. Sie müssen in der Lage sein, die
Gefahren einer falschen Verwendung zu erkennen.
HALTEN SIE KINDER FERN VON SPÜLMITTELN! Geschirrspülmittel enthalten reizende oder ätzende
Bestandteile, die beim Verschlucken oder Einatmen ein Brennen in der Nase, im Mund und im Rachen
verursachen und die Atmung behindern können.
Halten Sie Kinder von der Spülmaschine fern, solange die Tür geöffnet ist.
Es könnten noch Spülmittelreste darin sein.
Suchen Sie sofort den Arzt auf, wenn Ihr Kind Spülmittel verschluckt oder eingeatmet hat.
ANWEISUNGEN ZUR INSTALLATION DER SPÜLMASCHINE
WARNUNG
VORSICHT
WARNUNG
WARNUNG
Ehe Sie das Gerät aufstellen, überprüfen Sie es auf äußerlich sichtbare Schäden. Unter keinen
Umständen sollten Sie ein beschädigtes Gerät verwenden. Ein beschädigtes Gerät kann gefährlich
sein.
Der Geschirrspüler darf nur über eine geeignete Schaltsteckdose an die Stromversorgung
angeschlossen werden. Nachdem die Spülmaschine installiert wurde, muss die Steckdose weiterhin
leicht zugänglich sein, damit sie jederzeit einfach von der Stromversorgung getrennt werden kann.
(Einzelheiten hierzu fi nden Sie im Abschnitt „Überprüfen des Zubehörs“ auf Seite 11.).
Es dürfen sich hinter der Spülmaschine keine Steckdosen befinden. Es besteht Überhitzungs- und
Brandgefahr, wenn der Geschirrspüler gegen einen Stecker gedrückt wird.
Der Geschirrspüler darf nicht unter einem Kochfeld eingebaut werden. Die von Kochfeldern manchmal
erzeugten hohen Strahlungstemperaturen könnten die Spülmaschine beschädigen. Aus dem gleichen
Grund darf die Spülmaschine nicht in der Nähe von Feuerstellen oder anderen Geräten aufgestellt
werden, die Wärme abgeben (z. B.: Heizungen usw.).
Schließen Sie den Geschirrspüler erst dann an das Stromnetz an, wenn er vollständig installiert ist und
alle Einstellungen an den Türfedern durchgeführt wurden.
VORSICHT
Ehe Sie das Gerät anschließen, prüfen Sie, ob die Anschlussdaten auf dem Typenschild (Spannung
und Anschlussleistung) mit dem Stromnetz übereinstimmen. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich
an einen qualifizierten Elektriker.
Die elektrische Sicherheit dieses Gerätes ist nur gewährleistet, wenn es unterbrechungsfrei an ein
korrekt installiertes Schutzleitersystem angeschlossen ist. Es ist sehr wichtig, dass diese grundlegende
Sicherheitsanforderung erfüllt und regelmäßig überprüft wird. Bei Zweifeln an der elektrischen Anlage
im Haus muss diese durch einen qualifizierten Elektriker überprüft werden.
Der Hersteller haftet nicht für die Folgen unzureichender Erdung (z. B. elektrischer Schlag).
VORSICHT
Schließen Sie das Gerät nicht über Mehrfachstecker oder Verlängerungskabel an das Stromnetz an.
Mit solchen Vorrichtungen kann die gewünschte Sicherheit des Gerätes (z. B. wegen der Gefahr von
Überhitzung) nicht garantiert werden.
Dieses Gerät darf nur dann in mobile Anlagen wie Schiffe eingebaut werden, nachdem von einem
entsprechend qualifizierten Techniker eine Risikobeurteilung der Anlage durchgeführt wurde.
6_ Sicherheitshinweise
DD68-00135B-04_DE.indd 6
2013-05-30
9:49:44
VORSICHT
Das Kunststoffgehäuse des Wasseranschlusses enthält ein elektrisches Bauteil. Das Gehäuse darf
nicht in Wasser getaucht werden.
Der Schlauch des Aqua-Stopp-Systems enthält elektrische Leitungen. Schneiden Sie deshalb niemals
den Zulaufschlauch ab, auch wenn er zu lang ist.
Installation, Wartung und Reparaturen dürfen nur in strikter Übereinstimmung mit den geltenden
nationalen und lokalen Sicherheitsvorschriften und durch eine fachlich qualifizierte und kompetente
Person durchgeführt werden. Reparaturen und andere Arbeiten von unqualifizierten Personen können
gefährlich sein. Der Hersteller haftet nicht für unbefugte Arbeiten.
VORSICHT
WARNUNG
Das integrierte Leckschutzsystem bietet Schutz vor Wasserschäden, solange folgende
Voraussetzungen erfüllt sind:
• Der Geschirrspüler ist korrekt installiert und an die Wasserleitungen angeschlossen.
• Der Geschirrspüler ist ordnungsgemäß gewartet und Teile werden ersetzt, sobald es ersichtlich
wird, dass dies notwendig ist.
• Das Absperrventil wurde geschlossen, wenn das Gerät über einen längeren Zeitraum (z. B.
während der Urlaubszeit) nicht verwendet wurde.
• Das Leckschutzsystem funktioniert sogar dann, wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Allerdings muss
das Gerät dafür an die Stromversorgung angeschlossen sein.
Ein beschädigtes Gerät kann gefährlich sein. Wenn der Geschirrspüler beschädigt wird, trennen Sie ihn
vom Netz und rufen Sie Ihren Händler oder den Kundendienst an.
Unsachgemäße Reparaturen können unvorhergesehene Gefahren für den Benutzer verursachen,
für die der Hersteller keine Haftung übernehmen kann. Reparaturen dürfen nur von einem dafür
zugelassenen Servicetechniker durchgeführt werden.
Defekte Bauteile dürfen nur gegen Originalersatzteile ausgetauscht werden. Nur durch den Einbau von
Originalteilen kann die Sicherheit des Gerätes gewährleistet werden.
Trennen Sie den Geschirrspüler bei Wartungsarbeiten (Abschalten der Steckdose und Herausziehen
des Steckers) immer vom Netz.
VORSICHT
WARNUNG
VORSICHT
Wenn das Anschlusskabel beschädigt wird, muss es durch ein beim Hersteller erhältliches
Spezialkabel ersetzt werden. Aus Sicherheitsgründen darf das Kabel nur durch den Kundendienst oder
einen zugelassenen Servicetechniker eingebaut werden.
In Ländern mit Gegenden, in denen es zu einem Befall mit Kakerlaken oder anderem Ungeziefer
kommen kann, ist besonders darauf zu achten, dass sich das Gerät und seine Umgebung jederzeit
in einem sauberen Zustand befinden. Schäden, die durch Kakerlaken oder anderes Ungeziefer
verursacht werden, sind durch die Garantie nicht abgedeckt.
Im Falle einer Störung oder zum Zwecke der Reinigung muss das Gerät komplett vom Stromnetz
getrennt werden, und zwar indem:
• es an der Steckdose ausgeschaltet und der Stecker abgezogen wird, oder
• es am Netz abgeschaltet wird, oder
• die Hauptsicherung getrennt wird, oder
• die Schraubsicherung entfernt wird (in Ländern, in denen dies zutrifft).
Nehmen Sie keine Änderungen am Gerät vor, es sei denn, Sie haben dazu die Genehmigung vom
Hersteller.
VORSICHT
Öffnen Sie niemals das Gehäuse des Gerätes.
Manipulationen an den elektrischen Verbindungen und Komponenten oder an mechanischen Teilen
sind sehr gefährlich und können Betriebsstörungen oder Stromschläge verursachen.
Während der Garantiezeit des Geräts dürfen Reparaturen nur von einem durch den Hersteller
zugelassenen Servicetechniker durchgeführt werden. Anderenfalls entfällt die Garantie.
VORSICHT
Stellen Sie bei der Installation des Geräts sicher, dass oben, links, rechts und auf der Rückseite des
Geräts eine ausreichende Belüftung gewährleistet ist.
Wenn zwischen dem Gerät und dem Waschbecken nicht ausreichend Platz frei ist, kann es zu
Schäden am Waschbecken und möglicherweise zu Schimmelbildung kommen.
Stellen Sie sicher, dass die Einstellung für die Wasserhärte Ihrer Spülmaschine den Werten in Ihrer
Region entspricht. (Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Einstellen der Wasserhärte“ auf
Seite 13)
Sicherheitshinweise _7
DD68-00135B-04_DE.indd 7
2013-05-30
9:49:44
Inhalt
AUFSTELLEN IHRER
SPÜLMASCHINE
9
11
9
Überprüfen der Teile und des
Bedienfelds
Einhaltung der
Anschlussvoraussetzungen
FEHLERBEHEBUNG UND
FEHLERCODES
28
30
14
14
15
13
Verwenden der
Wasserenthärtungsanlage
Signalton aktivieren/deaktivieren
Verwenden von Spülmaschinensalz
Verwenden von Klarspüler
EINRÄUMEN DER
SPÜLMASCHINE
16
16
20
Hinweise zum Geschirrspülen
Verwenden der Körbe
Verwenden von Spülmittel
16
28
ÜBERSICHT ÜBER DIE
SPÜLPROGRAMME
VOR DER ERSTMALIGEN
INBETRIEBNAHME DES GERÄTS
13
Fehlersuche und Maßnahmen
Fehlercodes
31
31
Übersicht über die Spülprogramme
ANHANG
32
32
32
32
Entsorgung des Geschirrspülers und
Umweltschutz
Konformitätserklärung
Technische Daten
FÜR TESTINSTITUTE
33
35
DATENBLATT
BEDIENUNG DER
SPÜLMASCHINE
22
22
23
23
24
22
Grundlegende Erklärungen
Verwenden der Programmwahltaste
Verwenden der Startzeitvorwahl
Verwenden der Digitalanzeige
Verwenden zusätzlicher Funktionen
REINIGUNG UND PFLEGE IHRER
SPÜLMASCHINE
25
25
25
26
27
Reinigen der Außenflächen
Reinigung des Spülraums
Reinigen der Filter
Reinigung der Sprüharme
Einlagern der Spülmaschine
25
8_ Inhalt
DD68-00135B-04_DE.indd 8
2013-05-30
9:49:45
Aufstellen Ihrer Spülmaschine
Um den sicheren und störungsfreien Betrieb Ihres neuen Geschirrspülers zu
gewährleisten, achten Sie darauf, dass Ihr Techniker diese Anweisungen genau befolgt.
ÜBERPRÜFEN DER TEILE UND DES BEDIENFELDS
WARNUNG
Um die Sicherheit Ihrer Kinder zu gewährleisten, bewahren Sie die Verpackung nach dem Auspacken
Ihrer Spülmaschine außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
1
01 AUFSTELLEN
Nachdem Ihr Geschirrspüler ausgepackt ist, überprüfen Sie, ob Sie alle unten angegebenen Teile erhalten
haben. Falls ein Transportschaden vorliegt oder Teile fehlen, setzen Sie sich bitte umgehend mit dem
Samsung-Kundendienst oder Ihrem Fachhändler in Verbindung.
2
3
14
4
5
6
13
7
8
9
12
10
11
1
2
Oberer Sprüharm (nicht abgebildet)
Besteckfach (DW-SG97 / DW-SG72)
Besteckkorb (DW-SG52) (siehe Seite 19)
8
Spülmittelbehälter
9
Klarspülmittelbehälter
Bedienfeld
3
Oberer Korb
10
4
Mittlerer Sprüharm
11
Unterer Sprüharm
5
Lochscheibe für die Intensivzone
(DW-SG97 / DW-SG72)
12
Abwasserschlauch
6
Kombinationsfilter
13
Netzkabel
7
Salzbehälter
14
Aqua-Stopp
(in der Türfront: DW-SG72 / DW-SG52)
Aufstellen Ihrer Spülmaschine _9
DD68-00135B-04_DE.indd 9
2013-05-30
9:49:45
Aufstellen Ihrer Spülmaschine
DW-SG97
1
2
12
4
12
3
14
13
15
5
6
7
8
9
10
11
DW-SG72 / DW-SG52
1
15
2
14
3
13
4
12
5
6
7
8
9
10
11
10_ Aufstellen Ihrer Spülmaschine
DD68-00135B-04_DE.indd 10
2013-05-30
9:49:45
Netztaste
9
Anzeige für Reinigungsbetrieb
2
Programmwahltaste
10
Anzeige für Klarspülbetrieb
3
Auswahltaste „Halbe Beladung“
11
Anzeige für Trockenprogramm
4
Taste für Startzeitvorwahl
12
5
Kindersicherungsanzeige
13
Desinfektions-/Kindersicherungstaste
6
Nachfüllanzeige für Salz
14
Spültabs-Taste
7
Nachfüllanzeige für Klarspüler
15
Start/Unterbrechen-Taste
8
Anzeige für Startzeitvorwahl
Intensivtaste (DW-SG97 / DW-SG72)
Vorspültaste (DW-SG52)
01 AUFSTELLEN
1
Überprüfen des Zubehörs
•
•
•
•
•
•
Benutzerhandbuch
Garantiekarte
Trichter (Einzelheiten hierzu fi nden Sie im Abschnitt „Füllen des Salzbehälters“ auf Seite 14.)
Energie-Label
Installationshandbuch
Einbausatz
EINHALTUNG DER ANSCHLUSSVORAUSSETZUNGEN
Stromversorgung und Erdung
WARNUNG
Verwenden Sie keine Verlängerungskabel.
Verwenden Sie nur das zusammen mit der Spülmaschine gelieferte Netzkabel.
Überprüfen Sie beim Vorbereiten des Anschlusses, dass die Stromversorgung folgende Bedingungen erfüllt:
•
•
220 – 240 V~ bei 50 Hz mit Schmelz- oder Automatiksicherung
Ein eigener Stromkreis für den Anschluss Ihrer Spülmaschine.
Ihre Spülmaschine muss geerdet sein. Sollte das Gerät eine Störung oder eine Fehlfunktion aufweisen, wird
durch das Erden das Risiko eines elektrischen Schlags reduziert, indem dem elektrischen Strom ein Weg
mit geringstem Widerstand geboten wird.
Ihr Geschirrspüler wird mit einem Netzkabel und einem dreipoligen Stecker mit Schutzkontakt geliefert, der
in eine ordnungsgemäß installierte und geerdete Schutzkontakt-Steckdose eingesteckt werden kann.
Bitten Sie einen qualifizierten Elektriker oder Techniker um Hilfe, wenn Sie unsicher sind, ob Ihr
Geschirrspüler ordnungsgemäß geerdet ist.
VORSICHT
Manipulieren Sie nicht den Stecker der Spülmaschine. Wenn er nicht in die Steckdose passt, lassen
Sie von einem qualifizierten Elektriker eine geeignete Steckdose installieren.
Aufstellen Ihrer Spülmaschine _11
DD68-00135B-04_DE.indd 11
2013-05-30
9:49:46
Aufstellen Ihrer Spülmaschine
Wasserzufuhr
Trinken Sie nicht das Wasser aus dem Inneren der Spülmaschine.
WARNUNG
•
•
•
Der Geschirrspüler kann an eine Kalt- oder Warmwasserversorgung mit maximal 60 °C angeschlossen
werden.
Als Anschluss muss ein Hahn mit einem 3/4-Zoll-Außengewinde zur Verfügung gestellt werden.
Der Wasserdruck muss zwischen 0,05 MPa und 0,8 MPa liegen. Wenn der Wasserdruck zu niedrig ist,
kann das Ventil der Wasserzufuhr nicht ordnungsgemäß betätigt werden, sodass die Spülmaschine
deaktiviert wird. Wenn der Wasserdruck zu hoch ist, muss ein Druckminderventil eingebaut werden.
VORSICHT
Die Gefahr von Lecks und Wasserschäden reduzieren Sie durch:
• Leichte Erreichbarkeit aller Wasseranschlüsse.
• Schließen der Wasserhähne, wenn Sie die Spülmaschine nicht benutzen.
• Regelmäßige Überprüfung der Armaturen auf Dichtheit.
Verwenden des Aqua-Stopp-Systems
Das Aqua-Stopp-System dient als Leckschutz und schützt vor Wasserschäden.
Es wird an den Wasserschlauch angeschlossen und unterbricht im Falle einer Beschädigung des Schlauchs
automatisch die Wasserversorgung.
VORSICHT
VORSICHT
Das Aqua-Stopp-System ist eine elektrische Baugruppe.
• Achten Sie darauf, dass Sie das Aqua-Stopp-System nicht beschädigen.
• Verdrehen und verbiegen Sie nicht den Schlauch der Wasserversorgung, der an den Aqua-Stopp
angeschlossen ist.
Wenn das Aqua-Stopp-System beschädigt wurde, schließen Sie die Wasserhähne und ziehen
Sie sofort den Netzstecker. Nachdem Sie dies getan haben, wenden Sie sich an den SamsungKundendienst oder an einen qualifizierten Techniker.
Abfluss
Wenn Sie einen Abfluss ausschließlich für den Geschirrspüler verwenden, verbinden Sie den
Abflussschlauch mit einem Abfluss, der 30 cm bis 70 cm über dem Boden liegt.
Wenn Sie den Abflussschlauch mit einem Abfluss verbinden, der mehr als 80 cm über dem Boden liegt,
kann das Wasser in den Geschirrspüler zurücklaufen oder es wird unvollständig abgepumpt.
Bodenbelag
Beste Leistung erzielen Sie, wenn Sie Ihre Spülmaschine auf einem soliden und ebenen Untergrund
aufstellen.
Holzböden müssen möglicherweise verstärkt werden, um Vibrationen zu verhindern. Teppichboden und
weiche Fliesen sind Faktoren, die eventuelle Vibrationen verstärken, und sie können dazu beitragen, dass
sich Ihre Spülmaschine während des Betriebs leicht bewegt.
VORSICHT
Stellen Sie Ihre Spülmaschine niemals auf einer erhöhten Plattform oder einer schlecht abgestützten
Konstruktion auf.
Umgebungstemperatur
Stellen Sie Ihren Geschirrspüler nicht in einem Bereich auf, in dem er Temperaturen unter dem Gefrierpunkt
ausgesetzt ist. In Ihrem Geschirrspüler bleibt immer etwas Wasser im Wasserventil, in der Pumpe und im
Schlauch zurück. Wenn dieses Wasser in der Maschine oder in den Schläuchen gefriert, können das Gerät
und seine Komponenten beschädigt werden.
Testlauf
Vergewissern Sie sich, dass Ihre Spülmaschine ordnungsgemäß installiert wurde. Starten Sie dazu nach
Abschluss der Installation die Programme Kurzprogramm oder die Vorwäsche.
12_ Aufstellen Ihrer Spülmaschine
DD68-00135B-04_DE.indd 12
2013-05-30
9:49:46
Vor der erstmaligen
Inbetriebnahme des Geräts
VERWENDEN DER WASSERENTHÄRTUNGSANLAGE
Sie müssen das Wasser weich machen, wenn das Frischwasser eine Härte von mehr als 1,0 mmol / ℓ
(6 °dH - deutsche Skala) aufweist. Dazu benötigen Sie:
•
•
Spülmaschinensalz.
Stellen Sie die Wasserhärte entsprechend Ihrer Region ein.
Weitere Informationen über die Wasserhärte in Ihrer Region erhalten Sie bei Ihrem örtlichen
Wasserwerk.
Wenn der Härtegrad Ihres Frischwassers nicht sicher bestimmbar ist, stellen Sie den Geschirrspüler
auf den höchsten Wert ein. Wenn die Wasserhärte z. B. im Bereich von 6,7 mmol / ℓ bis 9,0 mmol / ℓ
liegt, stellen Sie den Geschirrspüler auf 9,0 mmol / ℓ ein.
Die Standardeinstellung für die Wasserhärte des Geschirrspülers beträgt 3 (4,0 - 5,5 mmol / ℓ). Wenn diese
Einstellung der Wasserhärte in Ihrer Gegend entspricht, gibt es keine Notwendigkeit, sie zu ändern.
Wenn Sie die Einstellung der Wasserhärte ändern müssen, gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor.
02 VOR DER INBETRIEBNAHME
Durch den Einsatz von weichem Wasser erzielen Sie bessere Spülergebnisse.
Hartes Wasser enthält Verunreinigungen, die die Spülleistung vermindern können.
Einstellen der Wasserhärte
1. Halten Sie die Tasten Startzeitvorwahl und Halbe Beladung
um die Einstellung für die Wasserhärte aufzurufen.
sowie die Netztaste
gedrückt,
2. Der aktuell eingestellte Härtegrad wird im Display angezeigt (L1 bis L5). Geben Sie die drei Tasten frei.
so oft, bis die gewünschte Stufe für die Wasserhärte im
3. Drücken Sie die Taste Halbe Beladung
Display angezeigt wird. (Die Tabelle unten zeigt, welche Stufe welcher Wasserhärte entspricht.)
Wenn die Wasserhärte in Ihrer Gegend sehr gering ist, brauchen Sie kein Spülmaschinensalz
zu verwenden. Allerdings müssen Sie die Einstellung der Wasserhärte für die Spülmaschine auf
0 setzen.
4. Um die Einstellung der Wasserhärte zu beenden, drücken Sie auf die Netztaste .
Tabelle der Wasserhärten
Die Wasserhärte wird in Deutschland mit °dH, in Frankreich mit °TH oder mmol / ℓ (internationale Einheit für
die Wasserhärte) angegeben.
Wasserhärte
Stufe
Regeneriersalz für
Wasserenthärtungsanlage/
Reinigungsbetrieb
(ECO-Programm)
Salzzugabe
ºdH
ºTH
mmol / ℓ
Bereich
0
<6
<10
<1,0
Keine
Rückführung
Nein
Nein
1
6 – 14
10 – 25
1 – 2,5
1/8
Ja
Ja
2
14 – 23
25 – 40
2,5 – 4,0
1/5
Ja
Ja
3
23 – 31
40 – 55
4,0 – 5,5
1/3
Ja
Ja
4
31 – 40
55 – 70
5,5 – 7,0
1/2
Ja
Ja
5
>40
>70
>7,0
1/1
Ja
Ja
Vor der erstmaligen Inbetriebnahme des Geräts _13
DD68-00135B-04_DE.indd 13
2013-05-30
9:49:46
Vor der erstmaligen
Inbetriebnahme des Geräts
SIGNALTON AKTIVIEREN/DEAKTIVIEREN
1. Halten Sie die Tasten Startzeitvorwahl und Halbe Beladung
sowie die Netztaste gedrückt, um
die Einstellung zum Aktivieren/Deaktivieren des Signaltons durchzuführen.
2. Drücken Sie die Taste Desinfektion , um den Signalton zu aktivieren oder zu deaktivieren.
- Die Nachfüllanzeige für Klarspüler leuchtet auf, um anzuzeigen, dass der Signalton aktiviert wurde.
- Die Nachfüllanzeige für Klarspüler geht aus, um anzuzeigen, dass der Signalton deaktiviert wurde.
Aber auch wenn der Signalton deaktiviert wurde, ist der Signalton zu hören, wenn ein Fehler auftritt.
3. Um die Einstellung des Signaltons zu beenden, drücken Sie auf die Netztaste .
VERWENDEN VON SPÜLMASCHINENSALZ
Füllen des Salzbehälters
Damit Ihre Maschine mit weichem Wasser arbeitet, müssen Sie den Salzbehälter mit Spülmaschinensalz füllen.
VORSICHT
VORSICHT
Verwenden Sie nur Spülmaschinensalz.
Verwenden Sie keine andere Art von Salz oder Lösungsmittel. Letztere können Schäden am Salzbehälter
und an der Enthärtungsanlage verursachen.
Füllen Sie den Salzbehälter immer erst auf, bevor Sie ein komplettes Spülprogramm starten, um so
Korrosion durch überschüssiges Salz oder salzhaltiges Wasser vorzubeugen.
1. Öffnen Sie die Gerätetür.
2. Öffnen Sie den Salzbehälter. Drehen Sie dazu den Deckel gegen den
Uhrzeigersinn.
3. Füllen Sie den Salzbehälter mit Wasser (nur beim erstmaligen
Einschalten des Gerätes erforderlich).
4. Geben Sie Spülmaschinensalz hinein.
VORSICHT
Das Salzbehälter hat eine Kapazität von ca. 1 kg. Überfüllen Sie
den Salzbehälter nicht.
5. Entfernen Sie überschüssiges Salz aus dem Bereich der
Behälteröffnung und der Dichtung des Deckels.
VORSICHT
Wenn das überschüssige Salz nicht entfernt wird, kann der
Behälterdeckel nicht richtig schließen und Salzwasser kann
ausfließen. Dies hat negative Auswirkungen auf die Spülleistung.
6. Drehen Sie den Deckel des Salzbehälters im Uhrzeigersinn, bis er
vollständig geschlossen ist.
Wenn viel Salz oder salzhaltiges Wasser in die Spülkammer
gelangt ist, wird empfohlen, zunächst das Programm Vorwäsche
zu starten, um die Spülkammer zu reinigen. Verbleibende
Salzkörner oder salzhaltiges Wasser können zu Korrosion führen.
Je nach Größe der Salzkörner kann es eine Weile dauern, bis das
Salz gelöst ist und die Nachfüllanzeige für Salz ausgeht.
14_ Vor der erstmaligen Inbetriebnahme des Geräts
DD68-00135B-04_DE.indd 14
2013-05-30
9:49:47
Überprüfen der Nachfüllanzeige für Salz
Wenn die Nachfüllanzeige für Salz
leuchtet, füllen Sie wie oben beschrieben Spülmaschinensalz nach.
aufleuchtet, reicht das restliche Salz im Behälter noch für drei
VERWENDEN VON KLARSPÜLER
Füllen des Klarspülmittelbehälters
Füllen Sie Klarspüler nach, wenn die Nachfüllanzeige für den Klarspüler auf dem Bedienfeld aufleuchtet. Ihr
Geschirrspüler kann nur flüssige Klarspüler nutzen.
Mit einem pulverförmigen Klarspüler wird die Behälteröffnung verstopft, so dass eine Fehlfunktion der
Spülmaschine ausgelöst wird.
Klarspüler verbessert die Trocknungsleistung der Spülmaschine.
Geben Sie kein Spülmittel oder Reiniger in den Behälter für den Klarspüler.
02 VOR DER INBETRIEBNAHME
Wenn die Nachfüllanzeige für Salz
weitere Spülprogramme aus.
VORSICHT
1. Öffnen Sie den Deckel des Klarspülmittelbehälters. Drehen Sie dazu
den Deckel gegen den Uhrzeigersinn.
2. Füllen Sie Klarspüler in den Klarspülmittelbehälter.
Achten Sie beim Nachfüllen auf das Anzeigefenster für den
Klarspüler.
VORSICHT
Füllen Sie den Tank nicht bis oberhalb der Markierung für den
Klarspüler. Andernfalls kann der Klarspüler während des Spülens
überlaufen.
3. Stellen Sie den Einstellknopf für die Klarspülmittelmenge auf einen
Wert zwischen 1 und 6. Je höher die Stufe, desto mehr Klarspüler wird
verwendet.
Wenn Sie den Einstellknopf für den Klarspüler nicht einfach drehen
können, versuchen Sie es mit einer Münze.
4. Schließen Sie den Deckel des Klarspülmittelbehälters. Drehen Sie dazu
den Deckel im Uhrzeigersinn.
Vor der erstmaligen Inbetriebnahme des Geräts _15
DD68-00135B-04_DE.indd 15
2013-05-30
9:49:47
Einräumen der Spülmaschine
HINWEISE ZUM GESCHIRRSPÜLEN
Befolgen Sie diese einfachen Hinweise, um optimale Spülergebnisse zu erzielen und Energie zu sparen.
Vor dem Einräumen des Geschirrs
VORSICHT
Entfernen Sie Speisereste wie Knochen, Obstsamen usw. sowie Abfälle wie Zahnstocher, Servietten
usw. von Ihrem Geschirr. Speisereste und Abfall können Ihr Geschirr beschädigen, Lärm verursachen
und sogar zu einer Fehlfunktion des Geräts führen.
WARNUNG
Spülen Sie keine Sachen, auf denen sich Asche, Sand, Wachs, Schmierfett oder Farbe befinden.
Solche Stoffe beschädigen die Spülmaschine und Asche löst sich nicht auf und wird im ganzen
Innenraum verteilt.
Für die Spülmaschine ungeeignet sind:
•
•
•
•
•
•
Gegenstände aus Kupfer, Messing, Zinn, Elfenbein und Aluminium oder Teile mit Klebstoff
Nicht hitzebeständige Kunststoffe
Kunsthandwerk, Antiquitäten, wertvolle Vasen und Dekorglas
Geschirr mit Aufglasurdekor
Geschirr und Besteck aus Holz oder Gegenstände mit Holzelementen
Empfindliche Glaswaren oder Bleikristall
Silber, das in Kontakt mit schwefelhaltigen Lebensmitteln gekommen ist, kann sich verfärben. Dazu
gehören Eigelb, Zwiebeln, Mayonnaise, Senf, Fisch, Salzlake für Fisch und Marinaden.
•
Nach häufigem Spülen können Gläser stumpf anlaufen. Spülen Sie in der Spülmaschine weder
empfindliches Glas noch Bleikristall.
WARNUNG
Aluminiumteile (z. B. Fettfilter) dürfen nicht mit ätzenden, alkalischen Reinigungsmitteln gespült werden.
Diese kann zu Schäden am Material und in extremen Fällen zu einer heftigen chemischen Reaktion
führen. Verwenden Sie nur Gläser, Porzellan, Besteck usw., die der Hersteller als spülmaschinenfest
deklariert hat.
VERWENDEN DER KÖRBE
Umgang mit den Körben
VORSICHT
Bewegen Sie die Körbe nicht mit übermäßiger Kraft hinein oder heraus. Dies kann zu Schäden an den
Körben und den Gegenständen in den Körben führen.
16_ Einräumen der Spülmaschine
DD68-00135B-04_DE.indd 16
2013-05-30
9:49:48
Verwenden des oberen Korbs
Verwenden Sie den oberen Korb vor allem für kleine, leichte oder empfindliche Gegenstände wie Tassen,
Untertassen, Gläser, Dessertschalen usw.
Einstellen des oberen Korbes
VORSICHT
Bevor Sie die Höhe einstellen, entfernen Sie alle Gegenstände aus den Tassenfächern. Andernfalls
können die Gegenstände und der Korb beschädigt werden.
1. Ziehen Sie den oberen Korb heraus.
03 BELADEN
Sie können die Höhe des oberen Korbs verändern, um zusätzlichen Freiraum zum Einräumen großer Teile in
den oberen oder unteren Korb zu schaffen.
2. So stellen Sie den oberen Korb weiter nach oben. Halten Sie den
oberen Korb auf beiden Seiten und ziehen Sie ihn vorsichtig so weit
wie möglich nach oben.
3. So stellen Sie den oberen Korb weiter nach unten. Halten Sie den
oberen Korb auf beiden Seiten und ziehen Sie ihn vorsichtig nach
oben, bis er gelöst ist. Drücken Sie ihn dann vorsichtig nach unten.
Wenn Sie die Höhe einstellen, müssen Sie darauf achten, dass die Drehung des mittleren Sprüharms
nicht durch das Geschirr im unteren Korb behindert wird.
VORSICHT
Stellen Sie sicher, dass der obere Korb waagerecht ist. Wenn der obere Korb auf einer Seite höher
als auf der anderen ist, kann die Gerätetür nicht vollständig geschlossen werden, und es kommt beim
Spülmaschinenbetrieb zu Problemen.
Verwenden des unteren Korbs
Verwenden Sie den unteren Korb für große Teller und schwere Gegenstände wie Servierplatten, Pfannen,
Töpfe, Schalen usw.
Auch kleine Gegenstände wie Untertassen können in den unteren Korb eingeräumt werden.
Räumen Sie keine empfindlichen Glassachen in den unteren Korb.
VORSICHT
Einräumen der Spülmaschine _17
DD68-00135B-04_DE.indd 17
2013-05-30
9:49:48
Einräumen der Spülmaschine
Verwenden der Tellerhalter
Die Tellerhalter können umgeklappt werden, um mehr Platz zum Einräumen größerer Gegenstände zu
schaffen.
1. Drücken Sie die Tellerhalter nach unten, um sie einzuklappen.
Verwenden des Besteckfachs (DW-SG97, DW-SG72)
Die Einsätze des Besteckfachs können aus dem Besteckfach herausgelöst werden.
Zum Beispiel können Sie den Einsatz auf einer Seite entfernen, um im oberen Korb Platz für größere
Gegenstände zu schaffen.
1. Legen Sie das Besteck wie in der Abbildung gezeigt in die Einsätze des
Besteckkorbs.
2. Befestigen Sie die Einsätze am Besteckkorb.
Wenn Sie große Gegenstände wie z. B. Tortenheber in das
Besteckfach geben, kann dies zu Störungen des oberen
Sprüharms führen.
Wenn Löffelstiele nicht zwischen die Halter passen, legen Sie sie
umgekehrt hinein.
3. Zum leichteren Ausräumen entfernen Sie die Einsätze nach dem Ende
des Programms aus dem Besteckkorb.
18_ Einräumen der Spülmaschine
DD68-00135B-04_DE.indd 18
2013-05-30
9:49:49
Verwenden des Besteckkorbs (DW-SG52)
Der Besteckkorb ist so aufgebaut, dass Sie die einzelnen Messer, Löffel und Gabeln jeweils in einen eigenen
Einsatz stellen können. So verhindern Sie das Zerkratzen und Verfärben von Besteck.
1. Stellen Sie Ihr Besteck wie in der Abbildung gezeigt in den Korb.
03 BELADEN
Legen Sie die Messer zur Sicherheit in das Messerfach.
VORSICHT
2. Stellen Sie den Besteckkorb in den unteren Geschirrauszug.
Wenn Sie nur eine geringe Besteckmenge spülen, können Sie
den Besteckkorb in zwei Teile zerlegen und nur eines davon
verwenden.
VORSICHT
Geben Sie keine langen Gegenstände in den unteren
Besteckkorb. Wenn der Gegenstand zu lang ist, kann er die
Drehung des mittleren Sprüharms behindern.
Der Besteckkorb kann auch bei offenem Deckel benutzt werden.
1. Klappen Sie den Deckel ansonsten nach oben und befestigen Sie ihn
am Griff (siehe Abbildung).
Wenn Sie den Besteckkorb in zwei Teile zerlegen möchten,
ziehen Sie eine Seite des Korbs in Pfeilrichtung (siehe Abbildung),
während Sie die andere Hälfte festhalten.
Einräumen der Spülmaschine _19
DD68-00135B-04_DE.indd 19
2013-05-30
9:49:50
Einräumen der Spülmaschine
Verwenden der Tassenfächer
Sie können Tassen, Kleinteile und lange Kochutensilien in den
Tassenfächern unterbringen. Dies ist auch eine sehr bequeme Möglichkeit,
um Weingläser zu spülen.
Lehnen Sie die Weingläser an die Zapfen der Tassenfächer. Die
Tassenfächer selbst können auch hochgeklappt werden, wenn sie nicht in
Gebrauch sind.
VORSICHT
Verstellen Sie die Höhe des oberen Korbs nicht, solange die
Glasträger nach oben geklappt sind. Dadurch wird es unmöglich, den
oberen Korb zu verschieben.
VERWENDEN VON SPÜLMITTEL
Alle Spülprogramme, mit Ausnahme von Vorspülen
, erfordern Spülmittel im Spülmittelfach.
Um beste Leistung zu gewährleisten, müssen Sie die für das gewählte Programm richtige Spülmittelmenge
hinein geben.
VORSICHT
WARNUNG
Verwenden Sie nur speziell für Spülmaschinen geeignetes Geschirrspülmittel. Andere Spülmittel
produzieren zu viel Schaum. Dies kann die Leistungsfähigkeit der Spülmaschine beeinträchtigen oder
eine Fehlfunktion verursachen.
Sie dürfen die Dämpfe des Geschirrspülmittels nicht einatmen und verschlucken. Geschirrspülmittel
enthält Reizstoffe und ätzende Chemikalien, die Atemwegserkrankungen auslösen können. Wenn Sie
die Dämpfe des Geschirrspülmittels eingeatmet oder das Mittel selbst verschluckt haben, müssen Sie
sofort einen Arzt aufsuchen.
Bewahren Sie Geschirrspülmittel außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
WARNUNG
Füllen des Spülmittelbehälters
1. Drücken Sie auf die Entriegelung der Klappe des Spülmittelbehälters,
um diese zu öffnen.
Die Klappe ist am Ende eines Spülprogramms immer geöffnet.
2. Geben Sie die empfohlene Spülmittelmenge direkt in den
Spülmittelbehälter.
3. Schließen Sie die Klappe. Drücken Sie sie dazu nach links und dann
nach unten.
20_ Einräumen der Spülmaschine
DD68-00135B-04_DE.indd 20
2013-05-30
9:49:51
4. Bessere Reinigungswirkung erzielen Sie, insbesondere bei stark
verschmutzten Gegenständen, wenn Sie eine kleine Menge (ca. 8 g)
des Spülmittels auf die Innenseite der Gerätetür geben. Diese Menge
wirkt bereits beim Vorspülen.
03 BELADEN
Verwenden von Spülmaschinentabs
Sie können auch Spülmaschinentabs mit Kombifunktion (2 in 1, 3 in 1, 4 in 1 usw.) verwenden.
Spülmaschinentabs kombinieren, abhängig vom Typ, Geschirrspülmittel mit Klarspüler und/oder
Spülmaschinensalz.
Lesen Sie die Anweisungen des Herstellers, ehe Sie Tabs verwenden und überprüfen Sie, ob sie sich
für die Wasserhärte in Ihrer Region eignen.
1. Drücken Sie die Entriegelung des Spülmittelbehälters und öffnen Sie
seine Klappe.
2. Geben Sie Tabs in das Fach für den Hauptspülgang und schließen Sie
die Klappe.
3. Drücken Sie nach der Programmwahl die Taste Spültabs
Bedienfeld, um die Spültabs-Funktion zu aktivieren.
auf dem
Einräumen der Spülmaschine _21
DD68-00135B-04_DE.indd 21
2013-05-30
9:49:52
Bedienung der Spülmaschine
GRUNDLEGENDE ERKLÄRUNGEN
1. Öffnen Sie die Gerätetür.
2. Räumen Sie das zu reinigende Geschirr in den Spülraum ein.
Überladen Sie die Spülmaschine nicht.
VORSICHT
3. Vergewissern Sie sich, dass die Sprüharme nicht behindert werden.
4. Geben Sie die entsprechende Menge an Spülmittel in den Behälter und auf die Innenseite der Gerätetür
(falls erforderlich).
5. Drücken Sie die Netztaste , um die Spülmaschine einzuschalten.
6. Wählen Sie mit der Programmwahltaste ein für die jeweilige Füllung geeignetes Programm.
(Einzelheiten hierzu fi nden Sie im Abschnitt „Verwenden der Programmwahltaste“ auf Seite 22.) Die
Anzeige für das gewählte Programm leuchtet.
7. Wählen Sie weitere Funktionen.
Die entsprechenden Anzeigen leuchten auf.
, und schließen Sie die Gerätetür, um den
8. Drücken Sie die Taste Start/Unterbrechen
Reinigungsvorgang zu starten.
9. Am Ende des Programms ist ein Signalton zu hören.
Nach 10 Minuten wird das Gerät automatisch ausgeschaltet.
10. Räumen Sie das gereinigte Geschirr usw. aus.
Räumen Sie zunächst den unteren Korb, dann den oberen Korb und den Besteckkorb (sofern
gefüllt) in dieser Reihenfolge aus.
So verhindern Sie, dass Wasser aus dem oberen Korb auf Geschirr im unteren Korb tropft.
VERWENDEN DER PROGRAMMWAHLTASTE
Wählen Sie mit der Programmwahltaste PROG ein für die jeweilige Füllung und Verschmutzung
geeignetes Programm.
Symbol
Programm
Beschreibung
Intensiv 70 °C
Stark verschmutzte Teile wie Töpfe und Pfannen
Auto 40 – 65 ºC
Leicht bis stark verschmutzte täglich genutzte Teile mit
automatischer Erkennung der Verschmutzung
Express 65 ºC
Kurzprogramm für normal verschmutzte täglich genutzte
Teile
ECO 45 ºC
Programm für normal verschmutzte täglich genutzte Teile
mit reduziertem Energie- und Wasserverbrauch
Kurzprogramm 50 ºC
Leicht verschmutzt mit sehr kurzer Programmdauer
Schonprogramm 40 °C
Leicht verschmutzte empfindliche Teile
Vorspülen
Kalt spülen zum Entfernen von Schmutz an Geschirr,
das längere Zeit gestanden hat, oder zum Einweichen
von Geschirr mit angetrockneten Essensresten. Wird vor
einem anderen Programm ausgeführt.
Verwenden der Vorspülfunktion (DW-SG52)
Drücken Sie die Taste Vorspülen , wenn Sie die Vorspülfunktion verwenden möchten.
22_ Bedienung der Spülmaschine
DD68-00135B-04_DE.indd 22
2013-05-30
9:49:52
Unterbrechen von Programmen
Wenn Sie die Gerätetür öffnen, während ein Programm läuft, wird das Programm vorübergehend gestoppt.
Um das Programm fortzusetzen, schließen Sie die Gerätetür.
VORSICHT
Ändern von Programmen
Wenn ein Programm bereits gestartet wurde und Sie es ändern möchten, befolgen Sie die nachfolgenden
Anweisungen:
Wenn die Klappe des Spülmittelbehälters geöffnet wurde, sollten Sie das Programm nicht mehr
ändern.
04 BEDIENUNG
Das Wasser in der Spülmaschine kann extrem heiß sein.
Öffnen Sie die Gerätetür nur, wenn es absolut unumgänglich ist und lassen Sie dabei äußerste Vorsicht
walten.
1. Öffnen Sie die Gerätetür, um das Programm zu unterbrechen.
2. Halten Sie die Taste Start/Unterbrechen
unterbrechen.
•
•
3 Sekunden lang gedrückt, um das Programm zu
Wenn das Programm unterbrochen wurde, pumpt die Spülmaschine eine Minute lang Wasser
ab. Sie können das Programm ändern, sobald das Abpumpen abgeschlossen ist.
Wenn Sie das Abpumpen überspringen möchten, drücken Sie auf die Netztaste , um den
Geschirrspüler ausschalten und dann noch einmal, um ihn wieder anzuschalten.
In diesem Fall müssen Sie die zusätzlichen Funktionen noch einmal wählen.
3. Ändern Sie das Programm und drücken Sie auf die Taste Start/Unterbrechen
.
4. Schließen Sie die Gerätetür, um das neue Programm zu starten.
VERWENDEN DER STARTZEITVORWAHL
Sie können die Spülmaschine so einstellen, dass ein Programm zu einem späteren Zeitpunkt gestartet wird.
Sie können für die Programmstartzeit eine Verzögerung von 1 bis 24 Stunden (in Schritten von jeweils einer
Stunde) einstellen.
1. Öffnen Sie die Gerätetür, und räumen Sie das zu reinigende Geschirr ein.
2. Geben Sie die entsprechende Menge an Spülmittel in den Behälter und auf die Innenseite der Gerätetür
(falls erforderlich).
3. Drücken Sie die Netztaste , um die Spülmaschine einzuschalten.
4. Wählen Sie das Programm und die Funktionen.
5. Stellen Sie die gewünschte Verzögerungszeit mit der Taste Startzeitvorwahl
6. Drücken Sie die Taste Start/Unterbrechen
und die Uhr beginnt zu laufen.
ein.
. Die Anzeige für die Startzeitvorwahl
leuchtet auf,
7. Wenn Sie die Startzeitvorwahl wieder aufheben möchten, drücken Sie die Taste Start/Unterbrechen
3 Sekunden lang. Dann wird das Programm zurückgesetzt und die Startzeitvorwahl abgebrochen.
VERWENDEN DER DIGITALANZEIGE
Die Digitalanzeige zeigt die restliche Spülzeit, Status-Informationen (Startzeitvorwahl, Salz nachfüllen,
Klarspüler nachfüllen und Kindersicherung) und Fehlercodes an.
Wenn ein Fehler auftritt, während das Gerät läuft, wird der entsprechende Fehlercode angezeigt und ein
Signalton ausgegeben. Einzelheiten hierzu fi nden Sie im Abschnitt „Fehlercodes“ auf Seite 30.
Zeitanzeige
Die Zeitanzeige gibt die verbleibende Zeit bis zum Ende des gewählten Programms in Stunden und Minuten an.
Bedienung der Spülmaschine _23
DD68-00135B-04_DE.indd 23
2013-05-30
9:49:52
Bedienung der Spülmaschine
Die verbleibende Zeit kann sogar beim gleichen Programm variieren. Dies kann auf Unterschiede in der
Wassertemperatur, den Regenerierzyklus sowie die Beladung und die Verschmutzung des Geschirrs
zurückzuführen sein.
Nachfüllanzeige für Salz
Wenn die Nachfüllanzeige für Salz aufleuchtet, bedeutet dies, dass in der Spülmaschine nicht mehr genug
Spülmaschinensalz ist, sodass es nachgefüllt werden muss.
Informationen zum Auffüllen des Salzbehälters finden Sie im Abschnitt „Füllen des Salzbehälters“ auf Seite 14.
Nachfüllanzeige für Klarspüler
Wenn die Nachfüllanzeige für Klarspüler aufleuchtet, bedeutet dies, dass in der Spülmaschine nicht mehr
genug Klarspüler ist, sodass er nachgefüllt werden muss.
Informationen zum Auffüllen des Klarspülmittelbehälters finden Sie im Abschnitt „Füllen des
Klarspülmittelbehälters“ auf Seite 15.
VERWENDEN ZUSÄTZLICHER FUNKTIONEN
Intensivzone (DW-SG97 / DW-SG72)
Verwenden Sie diese Funktion für schlecht zu reinigendes, stark verschmutztes Geschirr, Töpfe und Pfannen
sowie Teller mit viel Öl. Räumen Sie solches Geschirr über der blauen Lochscheibe für die Intensivzone
(Einzelheiten hierzu fi nden Sie im Abschnitt „Überprüfen der Teile und des Bedienfelds“ auf Seite 9) ein, und
.
drücken Sie die Taste Intensivzone
Halbe Beladung
Wenn Sie nur eine kleine Geschirrmenge eingeräumt haben, verwenden Sie, um Energie zu sparen,
entweder nur den oberen oder nur den unteren Korb.
Drücken Sie die Taste Halbe Beladung , und wählen Sie den oberen oder den unteren Korb.
Spültabs
Wenn Sie Spültabs (2 in 1, 3 in 1, 4 in 1 usw.) verwenden möchten, wählen Sie ein Programm und drücken
Sie dann auf die Taste Spültabs
. (Die Spültabs-Funktion ist bei allen Programmen außer Vorspülen
verfügbar.)
Wenn Sie die Funktion Spültabs auswählen, wird die Nachfüllanzeige für Klarspüler
.
Desinfektion
Drücken Sie die Taste Desinfektion , um bestmögliche Hygiene in Ihrer Spülmaschine zu erzielen. Beim
letzten Spülen wird die Wassertemperatur mehrere Minuten lang auf bis zu 70 ºC erhöht.
Diese Funktion ist bei allen Programm außer Vorspülen
und Schonprogramm
verfügbar.
Kindersicherung
Die Kindersicherung sperrt alle Tasten, so dass das gewählte Programm nicht geändert werden kann.
Aktivieren/Deaktivieren
Um die Kindersicherung zu aktivieren oder zu deaktivieren, halten Sie die Taste Desinfektion
3 Sekunden lang gedrückt.
Die Anzeige für die Kindersicherung leuchtet auf, um anzuzeigen, dass die Kindersicherung aktiviert
wurde.
Durch Aktivieren der Kindersicherung sperren Sie alle Tasten.
24_ Bedienung der Spülmaschine
DD68-00135B-04_DE.indd 24
2013-05-30
9:49:53
Reinigung und Pflege Ihrer
Spülmaschine
Durch gute Pflege Ihrer Spülmaschine verbessern Sie ihre Leistung, vermeiden
unnötige Reparaturen und verlängern ihre Lebensdauer.
Es empfiehlt sich, ausgelaufene Flüssigkeiten auf der Außenseite Ihrer Spülmaschine aufzuwischen, sobald
sie austreten.
Verwenden Sie dafür ein weiches, feuchtes Tuch und wischen Sie Flüssigkeiten und Staub vorsichtig vom
Bedienfeld ab.
VORSICHT
Verwenden Sie keinesfalls Benzol, Wachs, Verdünner, Chlorbleiche oder Alkohol. Diese Chemikalien
können die Innenwände des Geschirrspülers verfärben und Flecken verursachen.
VORSICHT
Reinigen Sie die Spülmaschine nicht, indem Sie Wasser darauf sprühen. Insbesondere müssen Sie die
elektrischen Komponenten vor Kontakt mit Wasser schützen.
Wenn Ihr Geschirrspüler mit einer Edelstahl-Türverkleidung ausgestattet ist, kann er mit einem
sauberen, weichen Tuch und Edelstahl-Reiniger für Haushaltsgeräte (oder mit einem ähnlichen
Produkt) gereinigt werden.
05 REINIGUNG UND PFLEGE
REINIGEN DER AUSSENFLÄCHEN
REINIGUNG DES SPÜLRAUMS
Wenn es im Spülraum Kalk- oder Fettablagerungen gibt, entfernen Sie diese mit einem feuchten Tuch oder
starten Sie, nachdem Sie Geschirrspülmittel in den Spülmittelbehälter eingefüllt haben, ein Programm mit
der höchsten Spültemperatur aber ohne Geschirr.
VORSICHT
Entfernen Sie nicht die vordere Dichtung des Spülraums. Durch Entfernen der Dichtung kann die
Spülmaschine undicht werden oder Fehlfunktionen haben.
REINIGEN DER FILTER
1. Schalten Sie den Geschirrspüler aus.
2. Lösen Sie den Filtereinsatz durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn und
nehmen Sie den Filtereinsatz dann heraus.
3. Entfernen Sie den Feinfilter (flach und rechteckig).
Reinigung und Pflege Ihrer Spülmaschine _25
DD68-00135B-04_DE.indd 25
2013-05-30
9:49:53
Reinigung und Pflege Ihrer
Spülmaschine
4. Zerlegen Sie den Grobfilter und den Feinfilter.
5. Entfernen Sie eventuelle Verschmutzungen oder andere Rückstände aus
den Filtern und spülen Sie sie unter fließendem Wasser ab.
6. Setzen Sie die Filter in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen,
setzen Sie den Filtereinsatz wieder ein und drehen Sie ihn im
Uhrzeigersinn bis zum Verschlusspfeil.
VORSICHT
Wenn der Filtereinsatz nicht ordnungsgemäß verschlossen ist, wird
die Leistung verringert.
REINIGUNG DER SPRÜHARME
Wenn die Spülmaschine weiterhin schlecht reinigt oder wenn die Düsen der Sprüharme verstopft
erscheinen, müssen Sie die Sprüharme reinigen. Gehen Sie beim Entfernen der Sprüharme mit Vorsicht zu
Werke, denn sie können leicht brechen.
Schalten Sie den Geschirrspüler vor dem Ausbauen der Sprüharme aus.
VORSICHT
Reinigung der Sprüharme
1. Entfernen Sie die Einsätze aus dem Besteckkorb.
(DW-SG97 / DW-SG72) (Einzelheiten hierzu fi nden Sie im Abschnitt
„Verwenden der Körbe“ auf Seite 16.)
2. Drehen Sie den Griff in der Mitte des oberen Sprüharms gegen den
Uhrzeigersinn und entfernen Sie den Arm.
3. Lösen und entfernen Sie die Mutter, die den mittleren Sprüharm fixiert,
und lösen Sie den Arm.
26_ Reinigung und Pflege Ihrer Spülmaschine
DD68-00135B-04_DE.indd 26
2013-05-30
9:49:54
4. Entfernen Sie den unteren Korb
5. Ziehen Sie den unteren Sprüharm einmal kräftig nach oben, um ihn zu
entfernen.
05 REINIGUNG UND PFLEGE
6. Verwenden Sie einen spitzen Gegenstand wie z. B. einen Zahnstocher,
um Speisereste aus den Düsen der Sprüharme zu entfernen.
7. Spülen Sie die Sprüharme gründlich unter fließendem Wasser.
8. Bringen Sie die Sprüharme wieder an und überprüfen Sie, ob sie sich
ungehindert drehen können.
EINLAGERN DER SPÜLMASCHINE
Wenn Sie Ihre Spülmaschine für eine längere Zeit lagern möchten, müssen Sie das gesamte Wasser aus
dem Gerät vollständig entfernen und dann den Wasserschlauch abtrennen.
Ihr Geschirrspüler kann beschädigt werden, wenn beim Lagern Wasser in den Schläuchen und den internen
Komponenten zurückbleibt. Nachdem das Wasser aus dem Gerät entfernt und der Wasserschlauch von
der Wasserversorgung getrennt wurde, achten Sie auch darauf, das Wasserzulaufventil zu schließen und
das Gerät von der Stromversorgung zu trennen.
Reinigung und Pflege Ihrer Spülmaschine _27
DD68-00135B-04_DE.indd 27
2013-05-30
9:49:54
Fehlerbehebung und
Fehlercodes
FEHLERSUCHE UND MASSNAHMEN
PROBLEM
MÖGLICHE URSACHE
LÖSUNG
Prüfen Sie, ob die Gerätetür
Die Gerätetür ist nicht vollständig
verriegelt und vollständig
geschlossen. Die Taste Start/
geschlossen ist. Drücken Sie die
Unterbrechen ist nicht aktiviert. Taste Start/Unterbrechen , ehe
Sie die Gerätetür schließen.
Es wurde kein Programm
ausgewählt.
Wählen Sie ein Programm.
Das Netzkabel ist nicht
angeschlossen.
Schließen Sie das Netzkabel an.
Es wird kein Wasser zugeführt.
Prüfen Sie, ob das Ventil der
Wasserversorgung geöffnet ist.
Das Bedienfeld ist gesperrt.
Deaktivieren Sie die
Kindersicherung, um das
Bedienfeld zu entsperren.
Aus dem Spülraum kommen
schlechte Gerüche.
Es ist noch Wasser vom letzten
Programm im Gerät.
Geben Sie Geschirrspülmittel
hinein, ohne Geschirr in das Gerät
einzuräumen, und führen Sie
das Programm Auto aus, um die
Spülmaschine zu reinigen.
Es ist Wasser im Gerät
verblieben, nachdem das
Programm beendet war.
Der Ablaufschlauch ist geknickt
oder verstopft.
Strecken Sie den Schlauch und
beheben Sie die Verstopfung.
Es wurde ein ungeeignetes
Programm ausgewählt.
Wählen Sie gemäß den Hinweisen
in diesem Handbuch ein für
den Verschmutzungsgrad des
Geschirrs geeignetes Programm.
Der Filter ist verschmutzt oder
nicht richtig eingesetzt.
Reinigen Sie den Filter und stellen
Sie sicher, dass der Filter korrekt
eingebaut ist.
Es wurde kein oder nicht
genügend Geschirrspülmittel
verwendet.
Verwenden Sie ein für
Geschirrspülmaschinen geeignetes
Geschirrspülmittel oder geben Sie
mehr Spülmittel zu.
Der Druck des zugeführten
Wassers ist zu gering.
Der Wasserdruck muss zwischen
0,05 MPa und 0,8 MPa liegen.
Die Düsen der Sprüharme sind
verstopft.
Reinigen Sie die Sprüharme.
Das Geschirr wurde falsch
eingeräumt.
Räumen Sie das Geschirr so ein,
dass es vom Wasser gut erreicht
wird und nicht die Bewegung
der Sprüharme und des
Spülmittelbehälters behindert.
Das Wasser ist zu hart.
Überprüfen Sie die Nachfüllanzeige
für Salz und füllen Sie ggf.
Spülmaschinensalz nach.
Das Gerät startet nicht.
Es bleiben Speisereste auf
dem Geschirr zurück.
28_ Fehlerbehebung und Fehlercodes
DD68-00135B-04_DE.indd 28
2013-05-30
9:49:54
PROBLEM
LÖSUNG
Es ist kein oder nicht
genug Klarspüler im
Klarspülmittelbehälter.
Überprüfen Sie den Behälter und
füllen Sie Klarspüler nach.
Klarspülmitteleinstellung
überprüfen.
Es wurden Tabs verwendet, ohne
die Tabs-Funktion zu aktivieren.
Um die Tabs-Funktion zu wählen,
drücken Sie die Taste für Spültabs.
Auf Gläsern und Tassen mit
gewölbtem Boden bleibt Wasser
zurück. Dieses Wasser kann beim
Ausräumen der Spülmaschine auf
andere Geschirrstücke tropfen.
Räumen Sie nach Ende eines
Programms daher den unteren
Korb vor dem oberen aus.
Dadurch wird vermieden, dass
Wasser aus dem oberen Korb
auf das Geschirr im unteren Korb
tropft.
06 FEHLERSUCHE
Das Geschirr wird nicht gut
getrocknet.
MÖGLICHE URSACHE
Der Geschirrspüler gibt einen
Signalton aus, wenn (a) die Klappe
des Spülmittelbehälters geöffnet ist Dies ist normal.
oder (b) in der Anfangsphase des
Abpumpens.
Die Spülmaschine ist zu laut.
Der Geschirrspüler steht nicht
waagerecht.
Stellen Sie sicher, dass die
Spülmaschine waagerecht steht.
Es ist ein Klappern zu hören, weil
ein Sprüharm gegen das Geschirr
stößt.
Ordnen Sie das Geschirr besser
an.
Auf Tassen und Tellern bleibt
ein gelber oder brauner Film.
Dies kann von Kaffee- und
Teerückständen verursacht
werden.
Verwenden Sie ein Programm mit
höherer Temperatur.
Es leuchten keine Anzeigen.
Das Netzkabel ist nicht
angeschlossen.
Schließen Sie das Netzkabel an.
Die Sprüharme funktionieren
nicht richtig.
Die Sprüharme sind mit
Speiseresten verstopft.
Reinigen Sie die Sprüharme.
Nach der Reinigung bleibt ein
weißer Belag auf Besteck oder
Geschirr.
Es wurde hartes Wasser
verwendet.
Überprüfen Sie die Nachfüllanzeige
für Salz und kontrollieren
Sie, ob die Einstellung der
Wasserenthärtungsanlage für
die Wasserhärte in Ihrer Region
geeignet ist.
Überprüfen Sie, ob der Deckel des
Salzbehälters richtig verschlossen
ist.
Die Spülmaschine startet von
selbst (DW-SG97)
Hierbei handelt es sich um einen
automatischen Trocknungslauf, um
das Gerät sauber und geruchfrei
Die Spülmaschine wurde länger als
zu halten. Es handelt sich also
zwei Tage nicht eingeschaltet.
nicht um eine Störung. Wenn Sie
diese Funktion stoppen möchten,
drücken Sie die Netztaste .
Fehlerbehebung und Fehlercodes _29
DD68-00135B-04_DE.indd 29
2013-05-30
9:49:54
Fehlerbehebung und
Fehlercodes
FEHLERCODES
Fehlercodes werden angezeigt, damit Sie besser verstehen, was mit Ihrer Spülmaschine passiert.
Wenn einer der folgenden Codes angezeigt wird, setzen Sie das Gerät zurück und befolgen Sie die
jeweiligen Anweisungen.
CODE
BEDEUTUNG
LÖSUNG
Tastenfehler
Überprüfen Sie, ob irgendeine Taste
länger als 30 s gedrückt wurde.
Interner Kommunikationsfehler
Schalten Sie das Gerät aus und
starten Sie es neu.
5E
Fehler beim Entleeren
Prüfen Sie, ob der Ablaufschlauch
verstopft ist oder geknickt ist.
4E
Fehler am Wasserzulaufschlauch
Stellen Sie sicher, dass das Ventil der
Wasserversorgung geöffnet ist.
4E1
Warmwasserversorgung
Vergewissern Sie sich, dass die
Temperatur des zugeführten Wassers
nicht höher als 80 ºC ist.
bE2
3E, AE
HE, HE1
Fehler der Heizeinheit
tE
Temperaturfühler – Fehler
1E
Wasserpegel zu gering – Fehler
PE
Strömungswechsler – Fehler
LE
Leck – Fehler
OE
Wasserpegel zu hoch – Fehler
Schalten Sie das Gerät aus, ziehen
Sie den Netzstecker, schließen Sie
das Ventil der Wasserversorgung
und wenden Sie sich an Ihren
Kundendienst.
Schalten Sie das Gerät aus und
starten Sie es neu.
Schalten Sie das Gerät aus, ziehen
Sie den Netzstecker, schließen Sie
das Ventil der Wasserversorgung
und wenden Sie sich an Ihren
Kundendienst.
Wenn Sie ein Problem mit der vorgeschlagenen Lösung nicht beheben können oder wenn Sie
weitere Informationen zu den Fehlercodes benötigen, lesen Sie die Rückseite dieses Handbuchs und
kontaktieren Sie Ihr Samsung-Kundendienstcenter.
30_ Fehlerbehebung und Fehlercodes
DD68-00135B-04_DE.indd 30
2013-05-30
9:49:54
Übersicht über die
Spülprogramme
ÜBERSICHT ÜBER DIE SPÜLPROGRAMME
Intensiv 70
Auto 40-65
Express 65
Eco 45
Hoch
Gering bis hoch
Normal
Normal
Vorspülen 
Vorspülen 
Reinigen 
Reinigen 
Vorspülen 
Vorspülen 
1. Spülgang 
1. Spülgang 
Reinigen 
Reinigen 
Reinigen 
Reinigen 
2. Spülgang 
(2. Spülung) 
1. Spülgang 
1. Spülgang 
1. Spülgang 
1. Spülgang 
Kaltspülen 
Heißspülen 
Heißspülen 
Heißspülen 
Heißspülen 
Heißspülen 
Heißspülen 
Ende
Trocknen 
Trocknen 
Trocknen 
Trocknen 
Ende
Trocknen 
Ende
Ende
Ende
Ende
Programmablauf
Kurzprogramm 50 Schonprogramm 40
Gering
Gering
Vorspülen
Sehr gering
Vorspülen 
07 SPÜLPROGRAMME
Spülprogramm
Verschmutzungsgrad
Ende
10
(DW-SG97,
Wasserverbrauch (l)
17,3
9,1 – 18,5
11,6
DW-SG72)
10,5
10,1
3,7
1,0
0,7
-
12
(DW-SG52)
Energieverbrauch
(kWh)
1,5
0,8-1,6
1,2
0,83
(DW-SG97)
0,90
(DW-SG72)
0,97
(DW-SG52)
Die Dauer eines Programms variiert je nach den Optionen, die Sie auswählen, und je nach
Wassereinlasstemperatur und -druck.
Übersicht über die Spülprogramme _31
DD68-00135B-04_DE.indd 31
2013-05-30
9:49:55
Anhang
ENTSORGUNG DES GESCHIRRSPÜLERS UND UMWELTSCHUTZ
Ihre Spülmaschine ist aus wieder verwertbaren Materialien hergestellt. Beachten Sie bei der Entsorgung
von Altgeräten die geltenden Normen und Gesetze. Schneiden Sie das Netzkabel durch, damit die
Spülmaschine nicht mehr an eine Stromquelle angeschlossen werden kann.
Entfernen Sie die Gerätetür, um zu verhindern, dass spielende Kinder sich versehentlich im Gerät
einschließen.
Überschreiten Sie nicht die auf den Spülmittelpackungen angegebene empfohlene Spülmittelmenge.
KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
Dieses Produkt erfüllt die Anforderungen der folgenden Richtlinien:
EMV-Richtlinie 2004/108/EG
Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG
TECHNISCHE DATEN
M ODE L L
D W - S G 97, D W - S G 72, D W - S G 52
Netz
Typ
Einbaufähig
Wasserdruck
Spülkapazität (Maßgedecke)
14 (DW-SG97, DW-SG72), 13 (DW-SG52)
Nennleistung
2000 – 2300 W
Abmessungen
598 mm (B) X 817 mm (H) X 575 mm (T)
Modell
Gewicht
Verpackt
32_ Anhang
DD68-00135B-04_DE.indd 32
DW-SG97, DW-SG72
DW-SG52
Unverpackt
4 9 , 0 kg
4 7 , 5 kg
Für Testinstitute
Die folgenden Abbildungen zeigen die richtige Methode, um die Körbe gemäß den europäischen
Normen (EN50242) zu beladen.
•
Spülkapazität: 14 (DW-SG97, DW-SG72) / 13 (DW-SG52) Normgedecke
Prüfnorm: EN50242/IEC60436
Position des oberen Korbs: Niedrig
Programm:
Zusätzliche Optionen: Keine
Klarspülmitteleinstellung: 6
Dosierung des Standardspülmittels
- 14 PS : 7 g + 28 g
- 13 PS : 6 g + 26,5 g
Zur Anordnung der Gedecke siehe Abbildungen A, B, C.
09 FÜR TESTINSTITUTE
•
•
•
•
•
•
•
14 Maßgedecke
1
5
6
3
11
16
6
2
14
15
14
17
7
8
13
12
15
8
5
9
9
4
<Abbildung A-1: Unterer
Korb>
6
17
10
6
14
16
14
6
<Abbildung C-1:
Besteckkorb>
<Abbildung B-1: Oberer Korb>
1
Suppenteller:
Haferflocken
6
Tasse: Tee
12
Suppenlöffel:
Haferflocken
2
Speiseteller: Ei
7
Untertasse: Tee
13
Gabel: Ei
3
Speiseteller: Fleisch
8
Glas: Milch
14
Messer
4
Dessertteller: Spinat
9
Kleine Schale,
mittelgroße Schale:
Spinat
15
Dessertlöffel
5
Dessertteller: Ei
10
Große Schüssel: Fleisch
16
Teelöffel
11
Ovale Platte: Margarine
17
Servierbesteck
Für Testinstitute _33
DD68-00135B-04_DE.indd 33
2013-05-30
9:49:55
Für Testinstitute
13 Maßgedecke
1
2
3
11
1
12
12
9
14
12
15
12
13
8
16
6
15
14
16
12
12
15
12
12
12
17
6
8
16
16
12
13
12
15
10
13
13
12
6
<Oberer Korb>
17
15
16
4
<Unterer Korb>
16
7
9
14
5
16
15 17
13
8
12
13
16
17
<Besteckkorb>
1
Suppenteller:
Haferflocken
6
Tasse: Tee
12
Suppenlöffel:
Haferflocken
2
Speiseteller: Ei
7
Untertasse: Tee
13
Gabel: Ei
3
Speiseteller: Fleisch
8
Glas: Milch
14
Messer
15
Dessertlöffel
4
Dessertteller: Spinat
9
Kleine Schale,
mittelgroße Schale:
Spinat
5
Dessertteller: Ei
10
Große Schüssel: Fleisch
16
Teelöffel
11
Ovale Platte: Margarine
17
Servierbesteck
34_ Für Testinstitute
DD68-00135B-04_DE.indd 34
2013-05-30
9:49:55
Datenblatt
VERORDNUNG (EU) Nr. 1059/2010
Name des Lieferanten
Modellbezeichnung
Nennkapazität (Anzahl der Maßgedecke)
SAMSUNG
DW-SG97
DW-SG72
DW-SG52
14
14
13
A+++
A++
A+
EU-Umweltaufkleber
Nein
Nein
Nein
Jährlicher Energieverbrauch (AEC) (in
kWh/Jahr) 1)
236
256
276
Energieverbrauch (Et) (in kWh)
[Standardprogramm]
0,83
0,90
0,97
Leistungsaufnahme im Aus-Zustand (Po)
(in W)
0,45
0,45
0,45
Leistungsaufnahme im Ruhezustand (PI)
(in W)
3
3
3
Jährlicher Wasserverbrauch (AWC) (in l) 2)
2800
2800
3360
Wasserverbrauch (in l)
[Standardprogramm]
10
10
12
Trocknungseffizienzklasse
A
A
A
3)
Eco
Eco
Eco
Programmdauer des Standardprogramms
145
145
160
Dauer des Ruhezustands (TI) (in min)
10
10
10
Luftschallemissionen (dBA bezogen auf
1 pW)
40
41
45
Ja
Ja
Ja
Unterbau
-
-
-
Freistehend
-
-
-
Standardprogramm
Einbau
Installation
10 DATENBLATT
Energieeffizienzklasse
1) Ausgehend von 280 Standardspülgängen mit kaltem Frischwasser und dem Stromverbrauch des EcoProgramms. Der tatsächliche Energieverbrauch hängt von der Betriebsart des Geräts ab.
2) Ausgehend von 280 Standardspülgängen. Der tatsächliche Wasserverbrauch hängt von der Betriebsart
des Geräts ab.
3) Beim „Standardprogramm“ handelt es sich um den Standardspülgang, der für Spülen von normal
verschmutztem Geschirr geeignet ist. Es ist das effizienteste Programm im Hinblick auf den kombinierten
Energie- und Wasserverbrauch.
Datenblatt _35
DD68-00135B-04_DE.indd 35
2013-05-30
9:49:56
Memo
DD68-00135B-04_DE.indd 36
2013-05-30
9:49:56
Memo
DD68-00135B-04_DE.indd 37
2013-05-30
9:49:56
FRAGEN ODER HINWEISE?
LAND
AUSTRIA
BELGIUM
CZECH
DE N M AR K
RUFEN SIE UNS AN
0810 - SAMSUNG
(7267864, € 0.07/min)
02-201-24-18
800 - SAMSUNG (800-726786)
70 70 19 70
ODER BESUCHEN SIE UNS ONLINE
UNTER
www.samsung.com
www.samsung.com/be (Dutch)
www.samsung.com/be_fr (French)
www.samsung.com
www. s a ms ung. c om
F IN L AN D
030- 6227 515
www. s a ms ung. c om
F R AN C E
01 48 63 00 00
www. s a ms ung. c om/fr
GERMANY
HUNGARY
ITALIA
L U XE M B U R G
NETHERLANDS
N O R W AY
POLAND
PORTUGAL
0180 5 SAMSUNG bzw.
0180 5 7267864*
06-80-SAMSUNG (726-7864)
800-SAMSUNG (726-7864)
261 03 710
0900-SAMSUNG (0900-7267864)
(€ 0,10/Min)
815 56480
0 801-1SAMSUNG (172-678) *
lub +48 22 607-93-33 **
808 20-SAMSUNG (808 20 7267)
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www. s a ms ung. c om
www.samsung.com
www. s a ms ung. c om
www.samsung.com/pl
www.samsung.com
SLOVAKIA
0800 - SAMSUNG (0800-726 786)
www.samsung.com
SPAIN
902 - 1 - SAMSUNG (902 172 678)
www.samsung.com
SWEDEN
0771 726 7864 (SAMSUNG)
SWITZERLAND
U.K
AU S T R AL IA
NEW ZEALAND
T UR K E Y
SOUTH AFRICA
U.A.E
IR AN
0848 - SAMSUNG
(7267864, CHF 0.08/min)
0330 SAMSUNG (7267864)
1300 362 603
0800 SAMSUNG (0800 726 786)
444 77 11
0860-SAMSUNG(726-7864 )
800-SAMSUNG (726-7864)
021- 8255
www.samsung.com
www.samsung.com/ch (German)
www.samsung.com/ch_fr (French)
www.samsung.com
www. s a ms ung. c om
www.samsung.com
www. s a ms ung. c om
www.samsung.com
www.samsung.com
www. s a ms ung. c om
BAHRAIN
8000-4726
www.samsung.com/ae (English)
www.samsung.com/ae_ar (Arabic)
JORDAN
800-22273
065777444
www.samsung.com/Levant(English)
Code-Nr.: DD68-00135B-05_DE
DD68-00135B-05_DE.indd 38
Download PDF