Samsung | SM-R735 | Samsung SM-R735 Benutzerhandbuch

SM-R735
Benutzerhandbuch
German. 02/2017. Rev.1.5
www.samsung.com
Inhalt
Grundlegende Information
Anwendungen
4
Zuerst lesen
6Lieferumfang
7Geräteaufbau
9Akku
12 Gear anlegen
13 Armband austauschen
15 Gear ein- und ausschalten
15 Gear mit einem Mobilgerät verbinden
17Fernverbindung
18eSIM
20 Bildschirm ein- und ausschalten
21 Lünette verwenden
23Touchscreen
26 Auf dem Bildschirm navigieren
27Startbildschirm
32Statusseite
34Anwendungsbildschirm
36 Bildschirmsperre einrichten
36 Text eingeben
39Screenshot
39 Gear aktualisieren
40SMS/MMS
42Telefon
47Kontakte
48 S Health
58Running
59Kalender
60S Voice
61Wetter
62Alarm
62Timer
63Stoppuhr
63Weltuhr
64Bloomberg
64CNN
65 News Briefing
65MP3-Player
67Galerie
69Kontakte
69E-Mail
70 Telefon finden
70Karten
70Sprachmemo
2
Inhalt
Einstellungen
72Einführung
72Anzeige
72Ton
73Gerät
74Anrufe
74SMS/MMS
75Verbindungen
80Sperrbildschirm
80Eingabehilfe
80Eingabe
82Energiesparmodus
82Gear-Info
Samsung Gear
83Einführung
84Ziffernblätter
84Benachrichtigungen
85Apps-Layout
85 Inhalt an Gear senden
86Einstellungen
89 Gear finden
90 Samsung Gear Apps
Anhang
91
95
Rat und Hilfe bei Problemen
Akku entfernen
3
Grundlegende Information
Zuerst lesen
Lesen Sie dieses Handbuch vor der Verwendung des Geräts durch, um eine sichere und sachgemäße
Verwendung zu gewährleisten.
• Beschreibungen basieren auf den Standardeinstellungen des Geräts.
• Einige Inhalte weichen je nach Region, Dienstanbieter, Gerätespezifikationen und Gerätesoftware
möglicherweise von Ihrem Gerät ab.
• Hochwertige Inhalte, bei denen für die Verarbeitung hohe CPU- und RAM-Leistungen erforderlich
sind, wirken sich auf die Gesamtleistung des Geräts aus. Anwendungen, die mit diesen Inhalten
zusammenhängen, funktionieren abhängig von den technischen Daten des Geräts und der
Umgebung, in der es genutzt wird, möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
• Samsung übernimmt keinerlei Haftung bei Leistungsproblemen, die von Anwendungen von
Drittanbietern verursacht werden.
• Samsung ist nicht für Leistungseinbußen oder Inkompatibilitäten haftbar, die durch veränderte
Registrierungseinstellungen oder modifizierte Betriebssystemsoftware verursacht wurden. Bitte
beachten Sie, dass inoffizielle Anpassungen des Betriebssystems dazu führen können, dass die Gear
oder manche Anwendungen nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.
• Software, Tonquellen, Hintergrundbilder, Bilder sowie andere Medien auf dieser Gear unterliegen
einer Lizenzvereinbarung für die eingeschränkte Nutzung. Das Extrahieren und Verwenden dieser
Materialien für gewerbliche oder andere Zwecke stellt eine Verletzung von Copyright-Gesetzen dar.
Der Benutzer trägt die volle Verantwortung bei illegaler Verwendung von Medien.
• Möglicherweise fallen je nach Datentarif zusätzliche Gebühren für Datendienste wie z. B.
Nachrichtenversand, Hochladen und Herunterladen von Inhalten, automatische Synchronisation
oder Verwendung von Standortdiensten an. Bei der Übertragung von großen Datenmengen
empfehlen wir die Verwendung der WLAN-Funktion.
• Standardanwendungen, die bereits auf der Gear installiert sind, unterliegen Aktualisierungen
und es kann vorkommen, dass sie ohne vorherige Ankündigung nicht mehr unterstützt werden.
Sollten Sie Fragen zu einer auf der Gear vorinstallierten Anwendung haben, wenden Sie sich an ein
Samsung-Servicezentrum. Wenden Sie sich bei Anwendungen, die Sie selbst installiert haben, an
den jeweiligen Anbieter.
4
Grundlegende Information
• Das Verändern des Betriebssystems der Gear oder das Installieren von Software von inoffiziellen
Quellen kann zu Fehlfunktionen an der Gear oder zu Beschädigung oder Verlust von Daten führen.
Diese Handlungen stellen Verstöße gegen Ihre Lizenzvereinbarung mit Samsung dar und haben das
Erlöschen der Garantie zur Folge.
• Einige Funktionen können je nach Hersteller und Modell des Mobilgeräts, das mit der Gear
verbunden wird, möglicherweise nicht wie in diesem Benutzerhandbuch beschrieben verwendet
werden.
Wasserdichtigkeit und Staubschutz nach IP68
Das Gerät wird möglicherweise beschädigt, falls Wasser oder Staub hinein gelangt. Beachten Sie diese
Tipps, damit Schäden am Gerät verhindert werden und die Wasser- und Staubbeständigkeit des Geräts
gewährleistet bleibt. Andere Flüssigkeiten werden von diesen Regelungen nicht umfasst.
• Sollte das Gerät in Kontakt mit Wasser kommen, darf es nicht mehr als 1,5 m unter Wasser und/oder
länger als 30 Minuten im Wasser bleiben.
• Das Gerät darf nicht längere Zeit unter Wasser getaucht werden.
• Setzen Sie das Gerät keinem Wasser aus, das sich stark bewegt, also keinem aus dem Wasserhahn
laufenden Wasser, keinen Wellen und keinen Wasserfällen.
• Wenn das Gerät mit Süßwasser in Kontakt kommt, trocknen Sie es sorgfältig mit einem
sauberen, weichen Tuch ab. Wird das Gerät anderen Flüssigkeiten als Süßwasser ausgesetzt,
spülen Sie es sofort mit Süßwasser ab und trocknen Sie es sorgfältig mit einem sauberen,
weichen Tuch ab. Wird das Gerät nicht mit Süßwasser abgespült und wie angegeben getrocknet,
kann es zu Einbußen der Bedienbarkeit oder der Optik kommen.
• Falls das Gerät hinunterfällt oder einen Schlag abbekommt, werden die Wasser und Staub
abweisenden Komponenten des Geräts möglicherweise beschädigt.
• Wurde das Gerät unter Wasser getaucht oder ist das Mikrofon oder der Lautsprecher nass
geworden, wird möglicherweise der Ton während eines Anrufs beeinträchtigt. Stellen Sie sicher,
dass das Mikrofon oder der Lautsprecher sauber und trocken ist, und wischen Sie das Mikrofon oder
den Lautsprecher mit einem trockenen Tuch ab.
• Wird das Gerät im Wasser oder in einer anderen Flüssigkeit verwendet, funktionieren
möglicherweise der Touchscreen und andere Funktionen nicht richtig.
• Tests mit diesem Gerät in einer kontrollierten Umgebung haben ergeben, dass es in bestimmten
Situationen gegen Wasser und Staub beständig ist und dadurch die Anforderungen für die
IP68-Klassifizierung (siehe internationale Norm IEC 60529) erfüllt. Diese Klassifizierung bezieht
sich auf den Schutz, den Gehäuse bieten [IP-Code]. Die Testbedingungen für die Prüfung
waren wie folgt: 15 bis 35 °C, 86 bis 106 kPa, 1,5 m für eine Dauer von 30 Minuten. Trotz dieser
Klassifizierung ist das Gerät nicht in allen Situationen wasserdicht.
5
Grundlegende Information
Hinweissymbole
Warnung: Situationen, die zu Verletzungen führen könnten
Vorsicht: Situationen, die zu Schäden an Ihrem oder anderen Geräten führen könnten
Hinweis: Hinweise, Verwendungstipps oder zusätzliche Informationen
Lieferumfang
Vergewissern Sie sich, dass der Produktkarton die folgenden Artikel enthält:
• Gear
• Induktive Ladeschale
• Trageriemen
• Kurzanleitung
• Die mit der Gear und anderen verfügbaren Zubehörteilen bereitgestellten Artikel können je
nach Region oder Dienstanbieter variieren.
• Die mitgelieferten Artikel sind nur für die Verwendung mit dieser Gear vorgesehen und sind
möglicherweise nicht mit anderen Geräten kompatibel.
• Änderungen am Aussehen und an den technischen Daten sind ohne vorherige
Ankündigung vorbehalten.
• Weitere Zubehörteile können Sie bei Ihrem örtlichen Samsung-Händler erwerben. Stellen Sie
vor dem Kauf sicher, dass sie mit der Gear kompatibel sind.
• Bestimmtes Zubehör, z. B. Ladegeräte, weisen möglicherweise nicht dieselben Eigenschaften
in Bezug auf Wasserfestigkeit und Staubschutz auf.
• Verwenden Sie nur von Samsung zugelassenes Zubehör. Wenn Sie nicht zugelassenes
Zubehör verwenden, kann dies zu Leistungseinbußen und Fehlfunktionen führen, die nicht
von der Garantie abgedeckt werden.
• Änderungen an der Verfügbarkeit aller Zubehörteile sind vorbehalten und hängen
vollständig von den Herstellerfirmen ab. Weitere Informationen zu verfügbarem Zubehör
finden Sie auf der Samsung-Webseite.
6
Grundlegende Information
Geräteaufbau
Gear
NFC-Antenne
Touchscreen
Zurück-Taste
Lünette
Mikrofon
Lichtsensor
Home-Taste
(Ein-/Aus-Taste)
Lautsprecher
Pulssensor
Tasten
Tasten
Funktion
• Gedrückt halten, um die Gear ein- oder auszuschalten.
• Drücken, um den Bildschirm einzuschalten.
Home/Ein/Aus
• Länger als 7 Sekunden gedrückt halten, um die Gear neu zu
starten.
• Drücken, um den Anwendungsbildschirm zu öffnen, wenn Sie
sich im Ziffernblatt befinden.
• Drücken, um das Ziffernblatt zu öffnen, wenn Sie sich auf einem
anderen Bildschirm befinden.
Zurück
• Drücken, um zum vorherigen Bildschirm zurückzukehren.
7
Grundlegende Information
Induktive Ladeschale
Oberfläche für
induktives Laden
USBLadegerätanschluss
LED-Anzeige
• Weder die Gear noch die induktive Ladeschale darf mit Wasser in Berührung kommen. Die
Geräte sind nicht vollständig wasserdicht.
• Halten Sie das Armband sauber. Kommt das Armband mit Verunreinigungen wie Staub oder
Farbstoff in Kontakt, bleiben möglicherweise Flecken zurück, die nicht vollständig entfernt
werden können.
• Ist der Lautsprecher feucht, ist der Ton möglicherweise verzerrt. Stellen Sie sicher, dass der
Lautsprecher trocken ist.
• Vergewissern Sie sich, dass das Mikrofon der Gear nicht verdeckt ist, wenn Sie
hineinsprechen.
8
Grundlegende Information
Akku
Akku aufladen
Vor der erstmaligen Verwendung des Akkus oder wenn er länger nicht verwendet wurde, muss der Akku
geladen werden.
Verwenden Sie nur von Samsung zugelassene Ladegeräte, Akkus und Kabel. Nicht zugelassene
Ladegeräte oder Kabel können zu einer Explosion des Akkus oder zu Schäden an der Gear
führen.
1 Schließen Sie das USB-Kabel am USB-Netzteil an. Verbinden Sie danach das andere Ende des USBKabels mit der induktiven Ladeschale.
• Verwenden Sie die mitgelieferte induktive Ladeschale und das mitgelieferte Ladegerät. Mit
einem Ladegerät eines Drittanbieters kann die Gear nicht richtig geladen werden.
• Ein falsches Anschließen des Ladegeräts kann zu schweren Schäden am Gerät führen.
Schäden durch unsachgemäße Verwendung werden nicht von der Garantie abgedeckt.
Vergewissern Sie sich, dass das USB-Kabel richtig mit der induktiven Ladeschale verbunden ist.
2 Stecken Sie das USB-Netzteil in eine Netzsteckdose.
9
Grundlegende Information
3 Legen Sie die Gear in die induktive Ladeschale.
4 Entnehmen Sie die Gear aus der induktiven Ladeschale, wenn sie vollständig geladen ist. Ziehen
Sie zuerst das Ladegerät von der induktiven Ladeschale ab und trennen Sie anschließend die
Verbindung zwischen Ladegerät und Netzsteckdose.
Stecken Sie das Ladegerät aus, wenn es nicht verwendet wird, um Energie zu sparen. Das
Ladegerät verfügt über keinen Ein-/Aus-Schalter. Sie müssen also das Ladegerät vom
Stromanschluss trennen, wenn es nicht verwendet wird, um zu verhindern, dass Energie
verschwendet wird. Das Ladegerät sollte sich während des Aufladens in der Nähe des
Stromanschlusses befinden und leicht zugänglich sein.
Ladestatus prüfen
Wenn Sie die Gear mit der induktiven Ladeschale verbinden, blinkt die LED-Anzeige der induktiven
Ladeschale in bestimmten Farben, die den Ladezustand des Akkus anzeigen.
Farbe
Ladestatus
Rot → Grün → Orange
Standby-Modus
Rot
Wird geladen
Grün
Vollständig geladen
Orange
An ein Netzteil mit geringer Leistung angeschlossen
Bei einem Fehler an der induktiven Ladeschale blinkt die LED-Anzeige rot. Trennen Sie die
Verbindung zwischen der Gear und der induktiven Ladeschale und stellen Sie sie dann erneut
her. Falls der Fehler erneut auftritt, erhalten Sie in einem Samsung Servicezentrum weitere
Unterstützung.
10
Grundlegende Information
Akkuverbrauch reduzieren
Die Gear bietet Ihnen verschiedene Optionen zum Verlängern der Akkulaufzeit.
• Wenn Sie die Gear nicht verwenden, aktivieren Sie den Schlafmodus, indem Sie den Bildschirm mit
der Handfläche bedecken.
• Aktivieren Sie den Energiesparmodus.
• Schließen Sie nicht verwendete Anwendungen.
• Deaktivieren Sie die Bluetooth-Funktion, wenn Sie sie nicht verwenden.
• Deaktivieren Sie die WLAN-Funktion, wenn Sie sie nicht verwenden.
• Verringern Sie die Bildschirmhelligkeit.
• Deaktivieren Sie die dauerhafte Anzeige der Uhr.
• Deaktivieren Sie die Aktivierung per Sprachbefehl in S Voice.
• Passen Sie die Benachrichtigungseinstellungen der Samsung Gear auf dem Mobilgerät an.
Tipps und Vorsichtsmaßnahmen zum Laden des Akkus
• Wenn sich zwischen der Gear und der induktiven Ladeschale Fremdkörper befinden, wird die Gear
möglicherweise nicht richtig geladen. Verhindern Sie, dass die Gear und die induktive Ladeschale
mit Schweiß, Flüssigkeiten oder Staub in Berührung kommen.
• Ist der Akkuladestand gering, wird das Akkusymbol leer angezeigt.
• Wenn der Akku vollständig entladen ist, kann die Gear nicht unmittelbar nach dem Anschluss an
das Ladegerät eingeschaltet werden. Laden Sie den leeren Akku ein paar Minuten lang auf, bevor
Sie die Gear wieder einschalten.
• Wenn Sie gleichzeitig mehrere Anwendungen ausführen, wird der Akku schnell leer. Führen Sie
diese Anwendungen nur bei vollständig geladenem Akku aus, um einen Ladeverlust während einer
Datenübertragung zu vermeiden.
• Wenn Sie das Gerät nicht über das Ladegerät, sondern beispielsweise über einen Computer
laden, kann dies aufgrund einer eingeschränkten elektrischen Stromzufuhr zu einer geringeren
Ladegeschwindigkeit führen.
• Wenn die Gear über ein Multi-Ladegerät zusammen mit anderen Geräten aufgeladen wird, kann der
Ladevorgang länger dauern.
11
Grundlegende Information
• Sie können die Gear verwenden, während sie aufgeladen wird, der Ladevorgang kann in diesem Fall
jedoch länger dauern.
• Während die Gear geladen wird, können aufgrund einer instabilen Stromversorgung
Funktionsstörungen des Touchscreens auftreten. Entnehmen Sie die Gear in diesem Fall aus der
Ladeschale.
• Beim Aufladen kann sich die Gear erwärmen. Das ist üblich und hat keine Auswirkung auf die
Lebensdauer oder Leistungsfähigkeit der Gear. Erwärmt sich der Akku stärker als üblich, entfernen
Sie das Ladegerät.
• Falls die Gear nicht richtig geladen wird, bringen Sie sie in ein Samsung Kundendienstcenter.
• Verwenden Sie kein verformtes oder beschädigtes USB-Kabel.
Gear anlegen
Gear anziehen
Öffnen Sie den Verschluss und bringen Sie das Armband an Ihrem Handgelenk an. Passen Sie das
Armband Ihrem Handgelenk an, stecken Sie den Stift in eines der Löcher und schließen Sie dann den
Verschluss.
Verbiegen Sie das Armband nicht. Dies kann zu Schäden an der Gear führen.
Damit Sie die Herzfrequenz mit der Gear genauer messen können, tragen Sie sie eng am
Unterarm oberhalb des Knöchels. Details finden Sie unter Gear richtig tragen.
12
Grundlegende Information
Tipps und Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf das Armband
• Seien Sie beim Tragen der Gear vorsichtig. Wenn Sie empfindliche Haut haben oder die Gear zu eng
einstellen, kann das unangenehm sein.
• Einige Benutzer empfinden es als unangenehm, die Gear längere Zeit zu tragen.
• Wenn das Armband über einen längeren Zeitraum hinweg mit Seife, Schweiß, Allergenen oder
Schadstoffen in Berührung kommt, kann das zu Hautreizungen führen.
• Tragen Sie das Gerät nicht zu fest am Handgelenk. Halten Sie das Gerät sauber und trocken. Das
Gerät entspricht zwar den internationalen Sicherheitsstandards, aber bei bestimmten Personen
treten möglicherweise dennoch Hautreizungen auf, falls sie auf gewisse Substanzen allergisch
reagieren.
• Beachten Sie Folgendes, um das Lederarmband zu schützen.
– – Verhindern Sie, dass das Lederarmband direktem Sonnenlicht, Wasser sowie heißen und
feuchten Umgebungen ausgesetzt wird. Das Lederarmband kann sich dadurch verfärben oder
verformen.
– – Das Leder ist durchlässig, sodass möglicherweise Öl und Kosmetika eindringen können.
Verhindern Sie daher, dass das Lederarmband mit diesen Produkten in Kontakt kommt.
• Wir empfehlen, keinen Trageriemen aus Metall zu verwenden. Trageriemen aus Metall können in
Bereichen mit schwachem Signal oder schlechtem Empfang zu Verbindungsproblemen führen.
Armband austauschen
Entfernen Sie das Armband von der Gear, um ihn durch einen neuen zu ersetzen.
1 Schieben Sie den Federstift des Armbands nach innen.
13
Grundlegende Information
2 Ziehen Sie das Armband weg vom Gehäuse der Gear.
3 Schieben Sie das Ende des Federstifts in die Öse der Gear und den Federstift nach innen und
bringen Sie das Armband an.
2
1
14
Grundlegende Information
Gear ein- und ausschalten
Halten Sie die Ein-/Aus-Taste einige Sekunden lang gedrückt, um die Gear einzuschalten. Beim
erstmaligen Einschalten oder beim Zurücksetzen der Gear erscheint ein Pop-up-Fenster. Befolgen Sie die
Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Samsung Gear-Anwendung herunterzuladen und auf Ihrem
Mobilgerät zu installieren. Details finden Sie unter Gear mit einem Mobilgerät verbinden.
Halten Sie zum Ausschalten der Gear die Ein-/Aus-Taste gedrückt und tippen Sie Ausschalten an.
Befolgen Sie alle Warnungen und Anweisungen autorisierter Personen in Bereichen, in denen
drahtlose Geräte verboten sind, z. B. in Flugzeugen und Krankenhäusern.
Gear mit einem Mobilgerät verbinden
Sie sollten die Gear erst einmal mit Ihrem Mobilgerät verbinden, bevor Sie die Gear verwenden. Damit
Sie die Gear mit einem Mobilgerät verbinden können, installieren Sie die Samsung Gear-Anwendung
auf dem Mobilgerät. Je nach Gerät können Sie die Anwendung „Samsung Gear“ aus folgenden Quellen
herunterladen:
• Android-Geräte von Samsung: Galaxy Apps, apps.samsung.com/gear
• Andere Android-Geräte: Play Store, apps.samsung.com/gear
• iOS-Geräte: App Store
Gear 1 Schalten Sie die Gear ein.
15
Grundlegende Information
Mobilgerät 2 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Samsung Gear an.
Aktualisieren Sie gegebenenfalls die Anwendung „Samsung Gear“ auf die neueste Version.
3 Tippen Sie MIT GEAR VERBINDEN an.
4 Bestätigen Sie im Fenster Bluetooth-Kopplungsanforderung, dass die auf der Gear und dem
Mobilgerät angezeigten Passkeys übereinstimmen. Tippen Sie dann OK an.
5 Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Verbindung herzustellen.
Damit Sie von der Gear aus Anrufe tätigen oder Nachrichten senden können, müssen Sie die eSIM
aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter eSIM.
Wenn die Geräte verbunden sind, wird auf dem Bildschirm der Gear ein Tutorial gestartet. Befolgen Sie
die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die grundlegende Steuerung der Gear kennenzulernen.
• Verbindungsmethoden und Screenshots variieren möglicherweise je nach Gerät und
Softwareversion.
• Die Samsung Gear App kann nur auf Mobilgeräten installiert werden, die eine
Synchronisierung mit einer Gear unterstützen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Mobilgerät mit einer
Gear kompatibel ist.
• Die Gear ist kleiner als herkömmliche Mobilgeräte, sodass die Qualität der
Netzwerkverbindung möglicherweise schlechter ist, insbesondere in Bereichen mit
schwachem Signal oder schlechtem Empfang. Falls keine Bluetooth-Verbindung möglich ist,
ist möglicherweise Ihre Mobilfunk- oder Internetverbindung schlecht oder unterbrochen.
• Ist eine Verbindung hergestellt, entleert sich der Akku der Gear möglicherweise schneller,
wenn Sie Daten wie etwa Kontakte synchronisieren.
• Die unterstützten Mobilgeräte und Funktionen variieren möglicherweise je nach Region,
Dienstanbieter und Gerätehersteller. Eine Liste der kompatiblen Geräte finden Sie unter
www.samsung.com
16
Grundlegende Information
Gear mit einem neuen Mobilgerät verbinden
Wenn Sie die Gear mit einem anderen Mobilgerät verbinden, werden Sie in einem Pop-up-Fenster
aufgefordert, die Gear zurückzusetzen. Sichern Sie alle wichtigen Daten, die auf der Gear gespeichert
sind.
1 Sichern Sie die Daten der Gear auf Ihrem Mobilgerät.
Öffnen Sie auf Ihrem Mobilgerät den Anwendungsbildschirm und tippen Sie Samsung Gear →
Einstellungen → Sichern und Wiederherstellen → Datensicherung an.
2 Trennen Sie die Verbindung zwischen der Gear und dem Mobilgerät. Weitere Informationen finden
Sie unter Verbindung zur Gear trennen.
3 Verbinden Sie die Gear mit einem anderen Mobilgerät.
Weitere Informationen finden Sie unter Gear mit einem Mobilgerät verbinden.
Wenn das Mobilgerät, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, bereits mit einer
anderen Gear verbunden ist, kann die Gear keine Verbindung herstellen. Trennen Sie die
Verbindung zwischen Ihrem Mobilgerät und der vorher genutzten Gear und stellen Sie eine
Verbindung zu der Gear her, die Sie jetzt verwenden möchten.
Fernverbindung
Sie können eine Fernverbindung zwischen der Gear und Ihrem Mobilgerät herstellen, wenn
eine Bluetooth-Verbindung nicht möglich ist. Über diese Verbindung können Sie weiterhin
Benachrichtigungen von Ihrem Mobilgerät empfangen. Diese Funktion wird automatisch aktiviert, wenn
Sie zum ersten Mal eine Bluetooth-Verbindung zu Ihrem Mobilgerät herstellen.
Falls diese Funktion nicht eingeschaltet ist, öffnen Sie den Anwendungsbildschirm auf Ihrem Mobilgerät
und tippen Sie Samsung Gear → Einstellungen → Gear-Verbindung und anschließend den Schalter
Remote-Verbindung an.
17
Grundlegende Information
eSIM
Einführung
Ihre Gear enthält eine eSIM, die als SIM-Karte fungiert, sodass Sie für die Gear keine SIM-Karte benötigen,
um Anrufe zu tätigen, Nachrichten zu senden oder eine mobile Datenverbindung zu verwenden.
Installieren Sie ein Profil und aktivieren Sie die eSIM. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem
Netzbetreiber.
eSIM aktivieren
Damit Sie die eSIM verwenden können, müssen Sie ein Profil herunterladen und die eSIM aktivieren.
Stellen Sie sicher, dass die Gear mit einem Netzwerk verbunden werden kann.
Folgen Sie beim ersten Verbinden der Gear mit Ihrem Mobilgerät den Anweisungen auf dem Bildschirm,
um die eSIM zu aktivieren. Falls Sie die Installation der eSIM überspringen, können Sie sie auch später
einrichten.
Gear 1 Wischen Sie auf dem Zifferblatt von oben nach unten, um die Statusseite zu öffnen.
2 Tippen Sie an.
Auf Ihrem Mobilgerät wird automatisch der Bildschirm zur Installation der eSIM geöffnet.
3 Tippen Sie SUCHEN an.
18
Grundlegende Information
Mobilgerät 4 Scannen Sie den QR-Code des eSIM-Vouchers mit Ihrem Mobilgerät.
Wenn der QR-Code gescannt wurde, wird automatisch ein Profil auf das Gerät heruntergeladen.
5 Tippen Sie REGISTRIEREN an.
Gear 6 Tippen Sie
an, um die eSIM in der Gear zu aktivieren.
Sie können die mobile Datenverbindung nur auf der Gear verwenden.
Voucher-Karte
Dieser QR-Code dient als Beispiel. Er eignet sich nicht für die tatsächliche Verwendung.
19
Grundlegende Information
eSIM verwalten
Tippen Sie zum Aktivieren oder Deaktivieren der eSIM auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen
→ Gear-Info → Info zu Gerät → Gear eSIM-Profil und anschließend
an.
Tippen Sie zum Löschen der eSIM auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen → Gear-Info → Info
zu Gerät → Gear eSIM-Profil → Löschen an. Die Gear wird zurückgesetzt und Sie können ein neues
Profil herunterladen. Die mobile Datenverbindung der Gear kann erst verwendet werden, wenn ein
neues Profil installiert wurde.
Tippen Sie zum Hinzufügen eines neuen Profils auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts
Samsung Gear → Einstellungen → Registrieren des Gear-eSIM-Profils an.
Bildschirm ein- und ausschalten
Drehen Sie zum Einschalten des Bildschirms die Lünette. Sie können auch die Home-Taste oder die
Zurück-Taste drücken.
Bedecken Sie den Bildschirm mit der Handfläche, um ihn auszuschalten. Der Bildschirm wird auch
ausgeschaltet, wenn die Gear eine gewisse Zeit lang nicht verwendet wurde.
Sie können den Bildschirm mit einer Geste einschalten. Weitere Informationen finden Sie unter Gerät.
20
Grundlegende Information
Lünette verwenden
Durch Drehen der Lünette können Sie die verschiedenen Funktionen der Gear leicht bedienen.
• Stellen Sie sicher, dass sich im Bereich um die Lünette keine Fremdkörper befinden.
• Verwenden Sie die Lünette nicht in der Nähe magnetischer Felder, da diese die internen
Magneten der Lünette stören und somit zu einer Fehlfunktion führen könnten.
Wenn sich die Lünette nicht dreht, wenden Sie sich an eine Samsung Kundendienstzentrale.
Bauen Sie die Gear nicht auseinander.
Durch die Bildschirme blättern
Drehen Sie die Lünette, um andere Bildschirme anzuzeigen. Drehen Sie bei angezeigtem Ziffernblatt die
Lünette gegen den Uhrzeigersinn, um Benachrichtigungen anzuzeigen.
21
Grundlegende Information
Element auswählen
Drehen Sie die Lünette, um das Element, das Sie auswählen möchten, zu markieren, und tippen Sie das
Element dann an. Wenn Sie die Lünette drehen, bewegt sich die Markierung in die gleiche Richtung.
Eingabewert anpassen
Drehen Sie die Lünette, um Lautstärke oder Helligkeit anzupassen. Beim Einstellen der Helligkeit wird der
Bildschirm heller, wenn die Lünette im Uhrzeigersinn gedreht wird.
22
Grundlegende Information
Touchscreen
• Achten Sie darauf, dass der Touchscreen nicht mit anderen elektrischen Geräten in Kontakt
kommt. Elektrostatische Entladungen können Fehlfunktionen des Touchscreens verursachen.
• Um Schäden am Touchscreen zu verhindern, tippen Sie nicht mit einem scharfen
Gegenstand darauf und üben Sie keinen starken Druck mit den Fingerspitzen aus.
Möglicherweise erkennt die Gear Toucheingaben nahe am Rand des Bildschirms nicht, wenn
die Toucheingabe außerhalb des Erkennungsbereichs ausgeführt wird.
Tippen
Um Anwendungen zu öffnen, Menüsymbole auszuwählen, Schaltflächen auf dem Bildschirm zu drücken
oder mit der Tastatur Zeichen einzugeben, tippen Sie diese jeweils mit einem Finger an.
23
Grundlegende Information
Berühren und halten
Berühren und halten Sie den Bildschirm mindestens zwei Sekunden lang, um den Bearbeitungsmodus
aufzurufen und die verfügbaren Optionen anzuzeigen.
Ziehen
Sie können ein Element verschieben, indem Sie es berühren und halten und an die gewünschte Position
ziehen.
24
Grundlegende Information
Doppelt antippen
Sie können einen Bild- oder Textbereich vergrößern, indem Sie ihn zweimal antippen. Tippen Sie den
Bereich erneut zweimal an, um die Originalgröße wiederherzustellen.
Streichen
Wischen Sie nach links oder rechts, um andere Seiten anzuzeigen.
25
Grundlegende Information
Auf dem Bildschirm navigieren
Zwischen dem Ziffernblatt und dem Anwendungsbildschirm
wechseln
Drücken Sie bei angezeigtem Ziffernblatt die Home-Taste, um den Anwendungsbildschirm zu öffnen.
Wenn Sie sich nicht im Ziffernblatt befinden, drücken Sie die Home-Taste, um zum Ziffernblatt
zurückzukehren.
Zum vorherigen Bildschirm zurückkehren
Drücken Sie die Zurück-Taste. Sie können auch auf dem Bildschirm von oben nach unten wischen.
26
Grundlegende Information
Startbildschirm
Einführung
Der Startbildschirm verfügt über mehrere Seiten. Das Ziffernblatt ist der Ausgangspunkt für den
Startbildschirm. Drehen Sie die Lünette, um Elemente wie z. B. Benachrichtigungen und Widgets auf
dem Startbildschirm anzuzeigen.
Uhr
Benachrichtigungen
Widget
Widgets
hinzufügen.
Die verfügbaren Widgets, Benachrichtigungen und ihre Anordnung variieren möglicherweise je
nach Softwareversion.
Benachrichtigungsfeld
Halten Sie sich jederzeit über Ereignisse, Benachrichtigungen und Nachrichten von Ihrem Mobilgerät
und der Gear auf dem Laufenden.
Wenn Sie eine Benachrichtigung erhalten, erscheint sie zunächst am oberen Bildschirmrand. Nach ein
paar Sekunden wird sie wieder ausgeblendet und die Gear gibt einen Benachrichtigungston aus.
27
Grundlegende Information
Eingehende Benachrichtigungen anzeigen
Tippen Sie die Benachrichtigungsseite an. Sie können sich die Details der Benachrichtigung anzeigen
lassen.
Weitere Optionen
öffnen.
Enthält eine Nachricht viel Text oder Anhänge, dann überprüfen Sie die Nachrichtendetails auf
Ihrem Mobilgerät.
Andere Benachrichtigungen anzeigen
Tippen Sie unten im Bereich die Nummer an. Zudem können andere Benachrichtigungen von der
gleichen Anwendung angezeigt werden. Drehen Sie die Lünette gegen den Uhrzeigersinn, um
Benachrichtigungen von anderen Anwendungen anzuzeigen.
28
Grundlegende Information
Benachrichtigungen löschen
Sie löschen eine Benachrichtigung, indem Sie vom unteren Bildschirmrand nach oben streichen,
während die Benachrichtigung aufgerufen ist.
Benachrichtigungen sperren
1 Wählen Sie eine Benachrichtigung von der Anwendung aus, die Sie sperren möchten.
2 Tippen Sie die Benachrichtigung an, um Details anzuzeigen.
3 Tippen Sie an, drehen Sie die Lünette auf App sperren und tippen Sie App sperren an.
Die Gear erhält daraufhin keine Benachrichtigungen von der Anwendung mehr.
Sie können Benachrichtigungen von bestimmten Anwendungen auf der Gear blockieren.
Wenn Sie auf der Gear noch keine Benachrichtigungen erhalten haben, können Sie
Benachrichtigungen über Ihr Mobilgerät blockieren. Öffnen Sie auf Ihrem Mobilgerät den
Anwendungsbildschirm und tippen Sie Samsung Gear → Benachrichtigungen → Benachr.
verwalten an.
29
Grundlegende Information
Ziffernblatt
Sie sehen die aktuelle Uhrzeit. Sie können auch die Akkulaufzeit, das Datum, Ihre Schrittzahl und vieles
mehr anzeigen.
Wenn Sie sich nicht im Ziffernblatt befinden, drücken Sie die Home-Taste, um das Ziffernblatt zu öffnen.
Bei noch nicht gelesenen Benachrichtigungen erscheint ein orangefarbener Punkt auf dem Bildschirm.
Uhrtyp ändern
Berühren und halten Sie das Ziffernblatt und drehen Sie die Lünette dann, um einen Uhrentyp
auszuwählen. Sie können die Uhr auch an Ihre Bedürfnisse anpassen, indem Sie STYLEN antippen.
Sie können den Uhrentyp der Gear auch auf Ihrem Mobilgerät ändern. Öffnen Sie auf Ihrem Mobilgerät
den Anwendungsbildschirm und tippen Sie Samsung Gear → Ziffernblätter an.
30
Grundlegende Information
Widget
Sie können Widgets zum Startbildschirm hinzufügen. Widgets sind kleine Anwendungen mit
eingeschränktem Funktionsumfang, die Informationen und einen einfachen Zugriff bieten. Die
folgenden Widgets können Sie standardmäßig verwenden.
Wetter
Kalender
Schrittzahl-Tracker
Puls-Tracker
Nachrichtenüberblick
Weltuhr
Trainings-Tracker
MP3-Player
Widgets hinzufügen
Sie können dem Startbildschirm weitere Widgets hinzufügen.
Tippen Sie
angezeigt.
an und wählen Sie ein Widget aus. Das ausgewählte Widget wird auf einer neuen Seite
Widgets entfernen
Berühren und halten Sie ein Widget und tippen Sie dann
31
an.
Grundlegende Information
Statusseite
Diese Seite ermöglicht es Ihnen, den aktuellen Status anzuzeigen und grundlegende Einstellungen
vorzunehmen.
Wischen Sie bei angezeigtem Ziffernblatt auf dem Bildschirm von oben nach unten.
MP3-Player
Anzeigesymbole
Verbindungsstatus
der Gear
Helligkeit
Lautstärke
Nicht stören
Offline-Modus
Automatische
Rufumleitung
Anzeigesymbole
Diese Anzeigesymbole erscheinen oben auf dem Bildschirm. Die häufigsten Symbole sind in der
folgenden Tabelle aufgelistet.
Die angezeigten Symbole können je nach Region variieren.
Symbol
Bedeutung
Bluetooth verbunden
Bluetooth getrennt
Signalstärke
Bluetooth-Headset verbunden
32
Grundlegende Information
Symbol
Bedeutung
Mit HSDPA-Netz verbunden
Mit WLAN verbunden
Offline-Modus aktiviert
Akkuladezustand
Musik wiedergeben
Sie können Musik hören, die auf der Gear oder auf dem Mobilgerät gespeichert ist.
Tippen Sie auf der Statusseite
an.
Anrufeinstellungen
Sie können die Einstellungen der Anruffunktion ändern.
Tippen Sie auf der Statusseite
an.
Offline-Modus
Sie können den Offline-Modus aktivieren oder deaktivieren.
Tippen Sie auf der Statusseite
an.
Nicht-stören-Modus
Sie können die Gear stummschalten und den Bildschirm so einstellen, dass er nicht ausgeschaltet wird,
wenn eine Benachrichtigung eingegangen ist. Alarme werden weiterhin wie gewohnt ausgelöst.
Tippen Sie auf der Statusseite
Das Symbol
an.
erscheint oben auf dem Bildschirm.
33
Grundlegende Information
Lautstärke einstellen
Sie können die Lautstärke für verschiedene Töne anpassen.
Tippen Sie auf der Statusseite
durch Antippen von
oder
an und passen Sie die Lautstärke durch Drehen der Lünette oder
an.
Helligkeit einstellen
Sie können die Bildschirmhelligkeit der Gear Ihrer Umgebung entsprechend anpassen.
Tippen Sie auf der Statusseite
Antippen von
oder
an.
an und passen Sie die Helligkeit durch Drehen der Lünette oder durch
Anwendungsbildschirm
Der Anwendungsbildschirm enthält Symbole für alle Anwendungen.
Drücken Sie bei angezeigtem Ziffernblatt die Home-Taste, um zum Anwendungsbildschirm zu gelangen.
Drehen Sie die Lünette, um andere Seiten anzuzeigen. Sie können auch
Bildschirm nach links oder nach rechts wischen.
antippen oder auf dem
Anwendungen öffnen
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm ein Anwendungssymbol an, um die entsprechende
Anwendung zu öffnen.
Wenn Sie eine Anwendung aus der Liste der kürzlich verwendeten Anwendungen öffnen möchten,
tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Aktuelle Apps an und wählen Sie das Fenster mit den
aktuellen Anwendungen aus.
34
Grundlegende Information
Anwendungen schließen
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Aktuelle Apps an.
2 Drehen Sie die Lünette, um die Anwendung, die geschlossen werden soll, zu markieren.
3 Tippen Sie an.
Durch Antippen von ALLE BEEND. können Sie alle ausgeführten Anwendungen schließen.
Elemente verschieben
Berühren und halten Sie bei angezeigtem Anwendungsbildschirm den Bildschirm, berühren und halten
Sie eine Anwendung und ziehen Sie sie an die gewünschte Position.
Sie können die Anwendungen der Gear auch auf Ihrem Mobilgerät ordnen. Mehr Informationen hierzu
finden Sie in der Samsung Gear App unter Apps-Layout.
Anwendungen installieren
Sie können Anwendungen kaufen und herunterladen, die speziell für die Gear entwickelt wurden. Damit
Sie diese Funktion verwenden können, muss eine Verbindung zwischen der Gear und Ihrem Mobilgerät
bestehen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Mehr Apps erhalten an. Blättern Sie durch die Liste
empfohlener Anwendungen, indem Sie die Lünette drehen, und wählen Sie die App aus, die Sie
installieren möchten.
Tippen Sie Auf Telefon anzeigen an, um weitere Anwendungen aufzurufen. Der Samsung Galaxy AppsStore wird auf Ihrem Mobilgerät automatisch gestartet. Im Store können Sie Anwendungen suchen und
herunterladen.
Apps deinstallieren
Berühren und halten Sie den Anwendungsbildschirm. Deinstallierbare Anwendungen werden mit dem
Symbol
gekennzeichnet. Wählen Sie eine Anwendung aus und tippen Sie
an.
Sie können die Anwendungen auf der Gear auch über das Mobilgerät deinstallieren. Mehr Informationen
hierzu finden Sie in der Samsung Gear App unter Apps deinstallieren.
35
Grundlegende Information
Bildschirmsperre einrichten
Verhindern Sie, dass andere Personen auf Ihre Gear zugreifen, wenn Sie sie nicht tragen. Falls Sie die
Bildschirmsperrfunktion eingeschaltet haben, wird diese aktiviert, wenn Sie die Gear abnehmen.
Nachdem Sie diese Funktion aktiviert haben, muss jedes Mal ein Entsperrungscode auf der Gear
eingegeben werden, wenn Sie den Bildschirm einschalten.
PIN einstellen
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen → Sperrbildschirm → Sperrbildschirmtyp
→ PIN an.
Eine PIN umfasst ausschließlich Zahlen. Geben Sie vier Ziffern ein und bestätigen Sie die PIN, indem Sie
sie erneut eingeben.
Gear entsperren
Schalten Sie den Bildschirm ein und geben Sie den Entsperrungscode ein.
Tippen Sie zum Deaktivieren dieser Funktion auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen →
Sperrbildschirm → Sperrbildschirmtyp an, geben Sie die PIN ein und tippen Sie anschließend Normal
an.
Text eingeben
Einführung
Wenn die Texteingabe möglich ist, wird automatisch ein Texteingabebildschirm angezeigt. Wählen
Sie ein Emoticon oder eine Textvorlage als Nachricht aus. Sie können zur Texteingabe auch die
Spracheingabe oder Tastatur nutzen.
Das Bildschirmlayout variiert möglicherweise je nach der Anwendung, die Sie starten.
Emoticons einfügen.
Sprache zu Text verwenden.
Tastatur einblenden.
Textvorlage einfügen.
36
Grundlegende Information
Spracheingabe verwenden
Tippen Sie
Sie
an.
an und sprechen Sie die Nachricht, die Sie eingeben möchten. Wenn Sie fertig sind, tippen
Tippen Sie zum Ändern der erkannten Sprache → Eingabesprachen an.
Ihre Nachricht senden.
Weitere Optionen öffnen.
Spracheingabe starten oder anhalten.
• Diese Funktion wird nicht in allen Sprachen unterstützt.
• Ist die Gear per Bluetooth mit einem Mobilgerät verbunden, werden die Spracheinstellungen
des Mobilgeräts für die Gear übernommen.
• Tipps zur besseren Spracherkennung
– – Sprechen Sie deutlich.
– – Sprechen Sie in ruhigen Umgebungen.
– – Verwenden Sie keine anstößigen oder umgangssprachlichen Wörter.
– – Vermeiden Sie es, Dialekt zu sprechen.
Je nach Ihrer Umgebung oder Ihrer Aussprache erkennt die Gear Ihre Spracheingabe
möglicherweise nicht.
37
Grundlegende Information
Tastatur verwenden
Eine Taste hat drei bis vier Zeichen. Tippen Sie zum Eingeben eines Zeichens die entsprechende Taste so
oft an, bis das gewünschte Zeichen erscheint.
• Die Texteingabe wird nicht für alle Sprachen unterstützt. Zum Eingeben eines Texts müssen
Sie die Eingabesprache in eine der unterstützten Sprachen ändern.
• Das Tastaturlayout variiert möglicherweise je nach Region.
Vorheriges Zeichen löschen.
Großbuchstaben eingeben. Tippen
Sie zweimal darauf, um den
gesamten Text in Großbuchstaben
einzugeben.
Leerzeichen einfügen.
Eingabemodus ändern
Drehen Sie die Lünette, um den Eingabemodus zu ändern. Sie können zwischen Zeichen-, Ziffern-,
Satzzeichen- und Emoticon-Modus wechseln.
Eingabesprache ändern
Ziehen Sie die Leertaste nach links oder rechts.
Wechseln Sie zum Ziffern-, Satzzeichen- oder Emoticon-Modus, um weitere Sprachen zuzufügen. Tippen
→ Eingabesprachen an und wählen Sie die Sprache aus, die Sie hinzufügen möchten. Sie
Sie dann
können bis zu zwei Sprachen verwenden.
38
Grundlegende Information
Screenshot
Erstellen Sie einen Screenshot, während Sie die Gear verwenden.
Halten Sie die Home-Taste gedrückt und wischen Sie mit Ihrem Finger über den Bildschirm nach rechts.
Aufgenommene Bilder können Sie sich in der Galerie ansehen.
Bei der Verwendung bestimmter Anwendungen und Funktionen können Sie keine Screenshots
aufnehmen.
Gear aktualisieren
Die Gear kann auf die neueste Software aktualisiert werden.
Kabellose Aktualisierung
Mithilfe des Firmware-over-the-Air (FOTA)-Diensts kann die Gear direkt auf die neueste Software
aktualisiert werden.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear an.
2 Tippen Sie Einstellungen an.
3 Tippen Sie Info zur Gear → Gear-Software aktualisieren → Jetzt aktualisieren an.
4 Lesen Sie die Informationen auf dem Bildschirm und tippen Sie OK an.
Die Gear kopiert die aktualisierte Software von Ihrem Mobilgerät und startet neu.
Wenn das Gerät automatisch nach Aktualisierungen suchen soll, tippen Sie den Schalter
Automatische Updatesuche an, um die Funktion zu aktivieren. Aktualisierungen werden nur
heruntergeladen, wenn das Gerät mit einem WLAN-Netzwerk verbunden ist.
39
Anwendungen
SMS/MMS
Einführung
Rufen Sie Nachrichten auf der Gear ab, senden Sie dem Absender eine Antwort oder rufen Sie den
Absender an.
Nachrichten anzeigen
Wenn Sie Nachrichten im Roaming-Modus empfangen, kann dies zusätzliche Kosten
verursachen.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm SMS/MMS an.
2 Blättern Sie durch die Nachrichtenliste und wählen Sie einen Kontakt aus, um Ihre Konversationen
anzuzeigen.
Wenn Sie eine Nachricht auf Ihrem Mobilgerät anzeigen möchten, tippen Sie → Auf Telefon anzeigen
an.
Wenn Sie auf eine Nachricht antworten möchten, tippen Sie
an und geben Sie Ihre Nachricht ein.
Nachrichten versenden
Senden Sie über die Gear Nachrichten über eine der Telefonnummern des Geräts. Standardmäßig sendet
die Gear Nachrichten über die SIM-Karte des Mobilgeräts.
• Wenn Sie Nachrichten im Roaming-Modus senden oder empfangen, kann dies zusätzliche
Kosten verursachen.
• Wenn Sie die Gear für das Versenden von Nachrichten festlegen, verbraucht sich ihr Akku
schneller.
• Steht keine Bluetooth-Verbindung zwischen den beiden Geräten zur Verfügung, werden
Nachrichten nur über die Gear gesendet.
• Wenn eine Nachricht an die Telefonnummer der Gear gesendet wird, können Sie diese nicht
auf dem Mobilgerät anzeigen lassen.
40
Anwendungen
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm SMS/MMS an.
Erstellen Sie eine neue Nachricht.
Kontakte
Nachrichtenliste
2 Tippen Sie
an.
Sie können den Empfänger einer Nachricht auch auswählen, indem Sie
Kontakt in der Nachrichtenliste auswählen.
antippen oder einen
3 Tippen Sie
oder an, um auszuwählen, über welche Nummer des Geräts die Nachricht
gesendet werden soll.
4 Fügen Sie einen Empfänger hinzu und tippen Sie WEITER an.
5 Geben Sie den Text mithilfe einer der verfügbaren Methoden ein.
Nachrichten werden automatisch an die Empfänger gesendet.
Wenn Sie den Text per Spracheingabe oder über die Tastatur eingeben, tippen Sie zum Senden der
an.
Nachricht
41
Anwendungen
Telefon
Einführung
Sie können Anrufe tätigen oder Benachrichtigungen zu eingehenden Anrufen empfangen.
Nummer für ausgehende Anrufe festlegen
Vor dem Anrufen können Sie auswählen, über welche Nummer der Anruf erfolgen soll. Standardmäßig
werden ausgehende Anrufe über die SIM-Karte des Mobilgeräts geführt.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen → Verbindungen → Mobile Netze →
Mobile Netze → Immer ein an.
2 Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Anrufe → Ausgehende Nummer → Gear oder
Mobilgerät an.
• Falls Sie die Gear als ausgehende Nummer für Anrufe festlegen, entleert sich der Akku
schneller als gewöhnlich.
• Steht keine Bluetooth-Verbindung zwischen den beiden Geräten zur Verfügung, erfolgen
ausgehende Anrufe nur über die Gear.
Anrufe entgegennehmen
Anruf beantworten
Ziehen Sie bei einem eingehenden Anruf
nach rechts.
Wenn die Sprachsteuerungsfunktion aktiviert wurde, sagen Sie „Antworten“, um den Anruf anzunehmen.
Weitere Informationen finden Sie unter Anrufe.
42
Anwendungen
<Eingehender Anruf auf die
Telefonnummer der Gear>
<Eingehender Anruf auf die
Telefonnummer des Mobilgeräts>
Aktivieren Sie das mobile Netzwerk der Gear, indem Sie Einstellungen → Verbindungen →
Mobile Netze → Mobile Netze antippen. Ist die Option auf Autom. ein/aus festgelegt, wird die
mobile Netzwerkverbindung der Gear ausgeschaltet, um Akkuladung zu sparen, wenn die Gear
über Bluetooth mit dem Mobilgerät verbunden ist. Die Gear empfängt keine Nachrichten und
Anrufe, die an die Telefonnummer der Gear eingehen.
Anruf abweisen
Weisen Sie einen eingehenden Anruf ab und senden Sie dem Anrufer eine Ablehnungsnachricht.
Ziehen Sie bei einem eingehenden Anruf nach links. Wischen Sie zum Senden einer
Ablehnungsnachricht auf dem Bildschirm von unten nach oben.
Wenn die Sprachsteuerungsfunktion aktiviert wurde, sagen Sie „Abweisen“, um den Anruf abzulehnen.
Weitere Informationen finden Sie unter Anrufe.
43
Anwendungen
Verpasste Anrufe
Wenn Sie einen Anruf verpasst haben, erscheint eine Benachrichtigung auf dem Bildschirm. Drehen
Sie bei angezeigtem Ziffernblatt die Lünette gegen den Uhrzeigersinn, um Benachrichtigungen zu
verpassten Anrufen anzuzeigen. Sie können auch auf dem Anwendungsbildschirm Telefon antippen,
um die verpassten Anrufe anzuzeigen.
Anrufe tätigen
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Telefon an.
Tastenfeld
Kontakte
Protokolldatei
Verwenden Sie eine der folgenden Methoden:
• Tippen Sie
an, geben Sie die Nummer über das Tastenfeld ein und tippen Sie dann
• Tippen Sie
an, suchen Sie einen Kontakt oder wählen Sie einen aus und tippen Sie dann
an.
an.
• Blättern Sie durch die Liste der Protokolle, wählen Sie einen Protokolleintrag aus und tippen Sie
dann an.
Wenn Sie auf der Gear einen Anruf starten, wird er automatisch auf Ihrem Mobilgerät gestartet.
Verwenden Sie für das Gespräch Ihr Mobilgerät.
44
Anwendungen
Anrufe an die Gear umleiten
Wenn zwischen den beiden Geräten keine Bluetooth-Verbindung möglich ist, können Sie keine an die
Nummer des Mobilgeräts eingehenden Anrufe auf der Gear empfangen. Richten Sie die Rufumleitung
ein, damit Anrufe an die Nummer des Mobilgeräts auf der Gear empfangen werden, auch wenn keine
Bluetooth-Verbindung zwischen den Geräten möglich ist.
• Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn die Bluetooth-Verbindung zwischen den beiden
Geräten getrennt ist.
• Wie die Funktion aktiviert wird, variiert möglicherweise vom Dienstanbieter.
• Sie benötigen möglicherweise einen Mobilfunkvertrag, um diese Funktion zu verwenden,
und je nach Dienstanbieter können zusätzliche Kosten anfallen.
<Eingehender Anruf, der vom Mobilgerät
an die Gear weitergeleitet wurde>
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen an.
2 Tippen Sie Anrufe → Rufumleitung (Automatische Anrufweiterleitung) an.
3 Tippen Sie den Schalter Aktivieren an, um diese Funktion zu aktivieren.
4 Geben Sie die Telefonnummer der Gear ein und tippen Sie an.
45
Anwendungen
Rufumleitung deaktivieren
Wenn die beiden Geräte erneut über Bluetooth verbunden werden, wird die Rufumleitungsfunktion
automatisch deaktiviert.
Tippen Sie zum manuellen Deaktivieren der Rufumleitung auf dem Anwendungsbildschirm
Einstellungen → Anrufe → Rufumleitung (Automatische Anrufweiterleitung) → Aktivieren an.
Rufumleitung auf dem Mobilgerät festlegen
Wenn die beiden Geräte per Fernverbindung über Ihr Samsung Konto verbunden sind, können Sie die
Rufumleitungsfunktion auf dem Mobilgerät aktivieren oder deaktivieren.
Tippen Sie auf dem Mobilgerät auf dem Anwendungsbildschirm Samsung Gear → Einstellungen →
Rufumleitung (Autom. Anrufweiterleitung) an.
Optionen während eines Anrufs
Die folgenden Aktionen sind verfügbar:
Lautstärke einstellen.
Weitere Optionen öffnen.
Mikrofon ausschalten, damit der
andere Teilnehmer Sie nicht hören
kann.
Aktuellen Anruf beenden.
Gespräche an das Mobilgerät übergeben
Sie können Gespräche mit Ihrem Mobilgerät fortsetzen.
Tippen Sie → Telefon an.
46
Anwendungen
Bluetooth-Headset verwenden
Sie können einen auf der Gear empfangenen Anruf auf ein Bluetooth-Headset weiterleiten, um
Bluetooth-Headset weiter zu telefonieren.
Tippen Sie → Headset an.
Tastenfeld öffnen
Tippen Sie → Tasten an.
Kontakte
Einführung
Rufen Sie die Kontaktliste Ihres Mobilgeräts auf. Dabei werden nur die Kontakte angezeigt, die auf Ihrem
Mobilgerät oder der SIM-Karte gespeichert sind.
Kontakte suchen
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Kontakte an.
Verwenden Sie eine der folgenden Suchmethoden:
• Tippen Sie Suchen an und geben Sie Suchkriterien ein.
• Scrollen Sie durch die Kontaktliste.
Wenn Sie einen Kontakt ausgewählt haben, stehen Ihnen die folgenden Aktionen zur Verfügung:
• : Sprachanruf tätigen.
• : Nachricht verfassen.
47
Anwendungen
S Health
Einführung
Mit S Health können Sie Ihr Wohlbefinden und Ihre Fitness überwachen. Legen Sie Fitnessziele fest und
speichern und überprüfen Sie regelmäßig Ihren Fortschritt.
Wenn die Gear mit einer kompatiblen S Health-Anwendung synchronisiert wird, können Sie zusätzliche
Funktionen nutzen. Zu den zusätzlichen Funktionen zählt das individuelle Überprüfen Ihres Pulses und
vieles mehr.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm S Health an. Wenn Sie diese Anwendung zum ersten Mal
ausführen oder wenn Sie die Daten zurückgesetzt haben, tippen Sie START an.
Das 24-Stunden-Aktivitätsprotokoll sowie die Tracker für Schrittzahl, Training, Wasser und
Koffein sind nur für Ihre Freizeitaktivitäten sowie zu Fitnesszwecken gedacht. Sie sind nicht zur
medizinischen Verwendung geeignet. Lesen Sie die Anweisungen vor der Verwendung dieser
Funktionen sorgfältig.
Gear richtig tragen
Tragen Sie die Gear beim Messen des Puls wie unten auf der Abbildung gezeigt bequem am Arm
oberhalb des Knöchels. Stellen Sie die Gear nicht zu eng ein.
<Rückseite>
Pulssensor
48
Anwendungen
• Die Genauigkeit des Pulssensors wird möglicherweise durch die Messbedingungen und
-umgebung beeinträchtigt.
• Nutzen Sie die Pulsfunktion nur zur Messung Ihres Pulses.
• Sehen Sie auf keinen Fall direkt in das Licht des Pulssensors. Dies kann zu Sehschäden führen.
Verhindern Sie zudem, dass Kinder direkt in das Licht des Sensors sehen.
• Die Messung kann auch durch eine kalte Umgebungstemperatur beeinträchtigt werden.
Sorgen Sie im Winter oder bei kalten Temperaturen für ausreichend Wärmezufuhr, wenn Sie
Ihren Puls messen.
• Messen Sie Ihren Puls, wenn Sie sitzen und entspannt sind. Bewegen Sie sich während der
Messung des Pulses möglichst wenig. Andernfalls kann es zu ungenauen Ergebnissen bei der
Messung des Pulses kommen.
• Falls das Ergebnis stark vom erwarteten Puls abweicht, ruhen Sie sich weitere 30 Minuten
lang aus und führen Sie dann erneut eine Messung aus.
• Wenn Sie vor der Messung rauchen oder Alkohol trinken, weicht Ihr Puls möglicherweise von
Ihrem normalen Puls ab.
• Während der Messung Ihres Pulses sollten Sie weder reden noch gähnen oder tief atmen.
Andernfalls kann es zu ungenauen Ergebnissen bei der Messung des Pulses kommen.
• Da der Pulssensor die Messung mithilfe von Licht ausführt, kann ihre Genauigkeit durch
bestimmte körperliche Faktoren beeinträchtigt werden, die die Lichtabsorption und
-reflexion beeinflussen. Dies sind beispielsweise die Blutzirkulation bzw. der Blutdruck, die
Beschaffenheit der Haut sowie die Lage und Konzentration der Blutgefäße. Sollte Ihr Puls
zudem sehr hoch oder sehr niedrig sein, sind die Messungen möglicherweise ungenau.
• Wird das Gerät nicht fest genug angebracht, beispielsweise an einem sehr dünnen
Handgelenk, ist die Pulsmessung möglicherweise ungenau, da das Licht ungleichmäßig
reflektiert wird. Sollte die Pulsmessung nicht richtig funktionieren, passen Sie die Position des
Pulssensors an Ihrem Handgelenk an, indem Sie das Gerät mehr nach rechts, links, oben oder
unten schieben. Sie können es auch so drehen, dass der Pulssensor fest an der Innenseite
Ihres Handgelenks sitzt.
• Ist der Pulssensor schmutzig, wischen Sie ihn ab und versuchen Sie es erneut. Befinden
sich zwischen dem Armband des Geräts und Ihrem Handgelenk beispielsweise Haare,
Schmutz oder ein anderer Gegenstand, können diese die gleichmäßige Reflexion des Lichts
verhindern. Entfernen Sie derartige Störquellen vor der Nutzung.
• Sollte sich das Gerät erhitzen, nehmen Sie es ab und lassen Sie es abkühlen. Wenn die Haut
längere Zeit der heißen Geräteoberfläche ausgesetzt ist, können Sie Verbrennungen erleiden.
49
Anwendungen
24-Stunden-Aktivitäts-Tracker
Die Gear kann Ihre Aktivitäten im Laufe des Tages überwachen und aufzeichnen und Sie so zu einem
gesunden Lebensstil motivieren.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm S Health an.
• Gesunde Aktivität: Gibt an, ob Sie gehen oder laufen. Wenn Sie mindestens 10 Minuten lang mehr
als 100 Schritte pro Minute machen, werden Sie von der Gear zum Weiterlaufen motiviert.
• Leichte Aktivität: Gibt die Zeit an, die Sie leichte Aktivitäten ausführen, aber keinen Sport treiben.
• Inaktive Zeit: Gibt die entsprechende Zeit an, wenn Sie sich eine oder mehr Stunden lang nicht
bewegt haben. Damit Sie aktiv bleiben, fordert Sie die Gear nach 50 Minuten Inaktivität auf, sich zu
bewegen.
Tippen Sie den Bildschirm an und drehen Sie die Lünette, um die Details Ihres Aktivitätsprotokolls
anzuzeigen.
50
Anwendungen
Schrittzahl-Tracker
Die Gear zählt die Anzahl Ihrer Schritte und misst die zurückgelegte Entfernung.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm S Health an.
2 Drehen Sie die Lünette im Uhrzeigersinn und öffnen Sie die Schrittzahl-Tracker-Seite.
Aktuelle Schrittzahl
Schrittzahlziel
Tippen Sie den Bildschirm an, um die Aufzeichnungen Ihres Schrittzählers grafisch darzustellen. Drehen
Sie die Lünette, um die Aufzeichnungen nach Tag anzuzeigen.
• Möglicherweise tritt eine kurze Verzögerung auf, während der Schrittzähler Ihre Schritte
erfasst und dann die Schrittzahl anzeigt. Möglicherweise dauert es etwas, bis das Pop-upFenster mit dem Hinweis angezeigt wird, dass Sie Ihr Ziel erreicht haben.
• Falls Sie den Schrittzahl-Tracker auf der Reise per Auto oder Zug verwenden, können
Vibrationen die Schrittzahl beeinflussen.
51
Anwendungen
Trainings-Tracker
Mit der Trainingsfunktion von S Health können Sie Trainingsdaten und Kalorienverbrauch aufzeichnen.
• Wenn die Gear mit dem Mobilgerät verbunden ist, greift diese Funktion auf die
Standortinformationen des Mobilgeräts zu. Wenn die Standortfunktion des Mobilgeräts nicht
aktiviert ist, wird sie automatisch aktiviert.
• Vor Verwendung der Funktion sollten Schwangere, ältere Personen, kleine Kinder, Benutzer,
die unter Beschwerden wie einem chronischen Herzleiden oder hohem Blutdruck leiden, sich
an einen Arzt wenden.
• Sollten Sie während des Trainings ein Schwindelgefühl, Schmerzen oder Atemnot verspüren,
beenden Sie die Funktion und wenden Sie sich an einen Arzt.
Beachten Sie Folgendes, wenn Sie bei kaltem Wetter trainieren:
• Verwenden Sie das Gerät möglichst nicht bei Kälte. Nutzen Sie das Gerät bestenfalls nur in
Gebäuden.
• Wenn Sie das Gerät bei kaltem Wetter im Freien nutzen, halten Sie die Gear mit dem Ärmel bedeckt,
wenn Sie sie nicht verwenden.
• Wenn Sie die Gear neu gekauft oder zurückgesetzt haben, lesen Sie die Informationen zur
Anwendung auf dem Bildschirm und erstellen Sie Ihr Profil.
Mit der Gear trainieren
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm S Health an.
2 Drehen Sie die Lünette im Uhrzeigersinn und öffnen Sie den Trainings-Tracker-Bildschirm.
3 Tippen Sie an und wählen Sie die Trainingsart aus, die Sie überwachen möchten.
52
Anwendungen
4 Tippen Sie
an, damit diese Anwendung Ihre aktuellen Standortdaten während des Trainings
verwenden darf.
Ihre Einstellung für die Freigabe von Standortinformationen wird als Standard gespeichert.
5 Drehen Sie die Lünette im Uhrzeigersinn, um einen Zieltyp auszuwählen.
6 Tippen Sie den Zielwert an.
7 Drehen Sie die Lünette, um das Ziel einzustellen, und tippen Sie EINRICHTEN an.
8 Tippen Sie START an, um mit der Überwachung Ihres Trainings zu beginnen.
Trainingsinformationen wie etwa Kalorienverbrauch und aktuelle Geschwindigkeit werden Ihnen
durch Drehen der Lünette angezeigt.
Drehen Sie die Lünette gegen den Uhrzeigersinn, wenn Sie Musik hören möchten.
Trainingszeit
Zieldauer des Trainings
Herzfrequenz
9 Tippen Sie zum Beenden des Trainings den Bildschirm und anschließend ANHALTEN →
10Drehen Sie die Lünette, um Ihre Trainingsinformationen anzuzeigen.
53
an.
Anwendungen
Puls-Tracker
Messen Sie Ihren Puls und zeichnen Sie die Werte auf.
• Der Puls-Tracker der Gear eignet sich nur zu Fitness- und Informationszwecken, nicht aber
zur Diagnose von Krankheiten oder anderen Beschwerden oder zur Heilung, Linderung,
Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten.
• Damit Sie die Herzfrequenz mit der Gear genauer messen können, tragen Sie sie eng am
Unterarm oberhalb des Knöchels. Details finden Sie unter Gear richtig tragen.
Beachten Sie vor dem Messen Ihres Pulses folgende Hinweise:
• Ruhen Sie sich vor der Messung 5 Minuten lang aus.
• Falls das Ergebnis stark von dem erwarteten Puls abweicht, ruhen Sie sich weitere 30 Minuten lang
aus und führen Sie dann erneut eine Messung aus.
• Sorgen Sie im Winter oder bei Kälte dafür, dass Sie während der Messung Ihres Pulses nicht
auskühlen.
• Wenn Sie vor der Messung rauchen oder Alkohol trinken, weicht Ihr Puls möglicherweise von Ihrem
normalen Puls ab.
• Während der Messung Ihres Pulses sollten Sie weder reden noch gähnen oder tief atmen.
Andernfalls kann es zu ungenauen Ergebnissen bei der Messung des Pulses kommen.
• Die Pulsmessungen variieren möglicherweise je nach Messmethode und der Umgebung, in der sie
ausgeführt werden.
• Sollte der Pulssensor nicht funktionieren, überprüfen Sie die Position der Gear an Ihrem Handgelenk
und stellen Sie sicher, dass der Sensor nicht gestört wird. Falls dasselbe Problem am Pulssensor
weiterhin auftritt, wenden Sie sich an ein Servicezentrum von Samsung.
54
Anwendungen
Puls messen
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm S Health an.
2 Drehen Sie die Lünette im Uhrzeigersinn und öffnen Sie die Puls-Tracker-Seite.
3 Tippen Sie zum Starten der Pulsmessung an.
Ihr derzeitiger Puls wird kurz darauf auf dem Bildschirm angezeigt.
4 Tippen Sie TAG an und wählen Sie ein Status-Tag aus, das dann dem gemessenen Puls zugeordnet
wird.
Die Gear zeigt Informationen zu Ihrem Puls in Bezug auf das ausgewählte Tag an.
Tippen Sie den Bildschirm an, um die Aufzeichnungen grafisch darzustellen. Drehen Sie die Lünette, um
die Aufzeichnungen nach Stunde anzuzeigen.
Puls nachverfolgen
Die Gear kann Ihren Puls automatisch messen und nachverfolgen. Die Gear misst Ihren Puls in
regelmäßigen Abständen. Diese Funktion funktioniert möglicherweise nicht richtig, wenn Sie sich
bewegen.
Drehen Sie zum Ändern des Messintervalls die Lünette im Uhrzeigersinn und öffnen Sie den
Einstellungsbildschirm. Tippen Sie dann → Auto-Pulsmessung an.
55
Anwendungen
Wasser-Tracker
Zeichnen Sie auf, wie viele Gläser Wasser Sie trinken.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm S Health an.
2 Drehen Sie die Lünette im Uhrzeigersinn und öffnen Sie den Wasser-Tracker-Bildschirm.
3 Tippen Sie
an, wenn Sie ein Glas Wasser trinken.
Falls Sie versehentlich einen falschen Wert eingegeben haben, korrigieren Sie ihn, indem Sie
antippen.
Tippen Sie den Bildschirm an, um die Aufzeichnungen grafisch darzustellen. Drehen Sie die Lünette, um
die Aufzeichnungen nach Tag anzuzeigen.
Koffein-Tracker
Zeichnen Sie auf, wie viele Tassen Kaffee Sie trinken.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm S Health an.
2 Drehen Sie die Lünette im Uhrzeigersinn und öffnen Sie den Koffein-Tracker-Bildschirm.
56
Anwendungen
3 Tippen Sie
an, wenn Sie eine Tasse Kaffee trinken.
Falls Sie versehentlich einen falschen Wert eingegeben haben, korrigieren Sie ihn, indem Sie
antippen.
Tippen Sie den Bildschirm an, um die Aufzeichnungen grafisch darzustellen. Drehen Sie die Lünette, um
die Aufzeichnungen nach Tag anzuzeigen.
Weitere Informationen
• Die erfassten Daten werden verwendet, um den von Ihnen angeforderten Dienst zu erbringen, das
umfasst auch zusätzliche Informationen zur Steigerung Ihres Wohlbefindens zu liefern, Daten zu
sichern/synchronisieren, Daten zu analysieren und Statistiken zu erstellen oder bessere Dienste zu
entwickeln und bereitzustellen. (Wenn Sie sich in Ihrem Samsung Konto von S Health aus anmelden,
werden auf dem Server möglicherweise Daten zu Sicherungszwecken gespeichert.) Persönliche
Daten werden möglicherweise bis zum Abschluss solcher Zwecke gespeichert. In sozialen
Netzwerken freigegebene oder auf Speichergeräte übertragene Daten müssen separat gelöscht
werden.
• Sie übernehmen als Benutzer die volle Verantwortung für die unsachgemäße Verwendung von in
sozialen Netzwerken geteilten oder an Dritte übermittelte Daten. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihre
persönlichen Daten mit anderen Personen teilen.
• Ist die Gear mit einem Mobilgerät verbunden, überprüfen Sie das Kommunikationsprotokoll, um
einen ordnungsgemäßen Betrieb zu gewährleisten. Bei Verwendung einer drahtlosen Verbindung,
z. B. Bluetooth, kann die Gear durch Störungen von anderen Geräten beeinträchtigt werden.
Verwenden Sie die Gear daher nicht in der Nähe anderer Geräte, die Funkwellen senden.
• Der Inhalt der S Health-Anwendung kann je nach der Softwareversion der Anwendung variieren.
Die mit der Anwendung bereitgestellten Dienste sind Änderungen unterworfen. Die Unterstützung
kann ohne vorherige Ankündigung eingestellt werden.
• Welche S Health-Funktionen und -Dienste verfügbar sind, hängt von den lokalen Gesetzen und
Vorschriften in Ihrer Region ab.
• Einige Funktionen von S Health werden in Ihrer Region unter Umständen nicht bereitgestellt.
• Die Funktionen von S Health eignen sich nur zu Fitness- und Informationszwecken, aber weder zur
Diagnose von Krankheiten oder anderen Beschwerden noch zur Heilung, Linderung, Behandlung
oder Vorbeugung von Krankheiten.
• Die gemessene Strecke kann von der tatsächlich zurückgelegten Strecke aufgrund einer
ungleichmäßigen Schrittlänge und -frequenz sowie dem Gehen auf der Stelle abweichen.
• Nur die Aufzeichnungen der letzten 30 Tage werden gespeichert. Sie können frühere Daten
auf dem Mobilgerät abrufen, auf dem die S Health-Anwendung installiert ist.
57
Anwendungen
Running
Die Lauffunktion verfolgt Ihre gelaufene Entfernung, Ihre Geschwindigkeit und die Zeit und zeichnet
Ihre Trainingseinheit auf. Prüfen Sie Ihre monatlichen Aufzeichnungen und vergleichen Sie sie mit denen
Ihrer Freunde.
Laufen starten
Sie müssen die App Running herunterladen und auf dem Mobilgerät installieren, damit Sie sie mit der
Gear nutzen können.
Gear 1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Running an.
Auf dem Mobilgerät erscheint ein Bildschirm, der Sie zum Herunterladen und Installieren von
Running auffordert.
Mobilgerät 2 Befolgen Sie zum Installieren von Running die Anweisungen auf dem Bildschirm.
3 Starten Sie Running, tippen Sie LEG LOS → an, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und das
zugehörige Passwort ein und tippen Sie schließlich ANMELDEN → FERTIG an.
Training beginnen
Gear 1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Running an.
2 Tippen Sie an.
3 Wählen Sie Ihre Einstellungen für Musik, Pulsmessung und Motivation aus.
58
Anwendungen
4 Wenn Sie Sie fertig sind, wechselt die Gear zum Hauptbildschirm „Laufen“ und zeichnet Ihr Training
auf.
Drehen Sie die Lünette gegen den Uhrzeigersinn, um während des Trainings die Steuerung für die
Musikwiedergabe anzuzeigen.
5 Wenn Sie mit dem Training fertig sind, tippen Sie
→
→
an.
Um die Trainingsaufzeichnungen für den aktuellen Monat anzuzeigen, drehen Sie auf dem
Hauptbildschirm „Laufen“ die Lünette gegen den Uhrzeigersinn.
Um Ihre Trainingsaufzeichnungen mit Freunden zu vergleichen, drehen Sie die Lünette auf dem
Hauptbildschirm „Laufen“ im Uhrzeigersinn. Sie können Ihre Freunde hinzufügen, um sich mit ihnen
zu messen.
Kalender
Lassen Sie Termine anzeigen, die auf dem Mobilgerät im Kalender eingetragen sind.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Kalender an.
2 Tippen Sie auf eine beliebige Stelle im Monatskalender.
Die Terminliste für den aktuellen Tag wird angezeigt.
3 Drehen Sie die Lünette im Uhrzeigersinn, um anstehende Termine anzuzeigen.
59
Anwendungen
S Voice
Einführung
Führen Sie verschiedene Aufgaben mithilfe von Sprachbefehlen aus.
Vergewissern Sie sich, dass das Mikrofon der Gear nicht verdeckt ist, wenn Sie hineinsprechen.
Weckbefehl einrichten
Sie können S Voice mit Ihrem eigenen Weckbefehl starten. Diese Funktion können Sie nur nutzen, wenn
der Bildschirm der Gear eingeschaltet ist.
Tippen Sie beim ersten Start von S Voice
→ START an und richten Sie Ihren eigenen Weckbefehl ein.
Tippen Sie zum Ändern Ihres eigenen Weckbefehls an, drehen Sie die Lünette auf Aktivier.-befehl änd.
→ START an und befolgen Sie die
und tippen Sie dann Aktivier.-befehl änd. an. Tippen Sie dann
Anweisungen auf dem Bildschirm.
S Voice verwenden
1 Sprechen Sie den voreingestellten Weckbefehl aus. Tippen Sie alternativ auf dem
Anwendungsbildschirm S Voice an.
Nach dem Start von S Voice beginnt die Gear mit der Spracherkennung.
Diese Anwendung ist je nach Region oder Dienstanbieter u. U. nicht verfügbar.
Beispiele für Sprachbefehle anhören.
S Voice-Einstellungen
60
Anwendungen
2 Sagen Sie einen Sprachbefehl.
Wenn die Gear den Befehl erkennt, wird die entsprechende Aktion ausgeführt.
Um einen Sprachbefehl zu wiederholen oder einen anderen Befehl zu sagen, tippen Sie
an.
Tipps zur besseren Spracherkennung
• Sprechen Sie deutlich.
• Sprechen Sie in ruhigen Umgebungen.
• Verwenden Sie keine anstößigen oder umgangssprachlichen Wörter.
• Vermeiden Sie es, Dialekt zu sprechen.
Je nach Ihrer Umgebung oder Ihrer Aussprache erkennt die Gear Ihre Befehle u. U. nicht oder führt
unerwünschte Befehle aus.
Sprache festlegen
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm S Voice → → Sprache an und wählen Sie dann eine
Sprache aus.
Die ausgewählte Sprache wird nur für S Voice übernommen, sie wird nicht als Anzeigesprache
der Gear festgelegt.
Wetter
Lassen Sie auf der Gear das Wetter für die auf dem Mobilgerät gespeicherten Standorte anzeigen, wenn
die Geräte verbunden sind.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Wetter an.
Tippen Sie den Bildschirm an und drehen Sie die Lünette, um eine Wettervorhersage für den aktuellen
Tag anzuzeigen.
Drehen Sie die Lünette im Uhrzeigersinn, um die Wettervorhersage für eine andere Stadt hinzuzufügen.
Wenn die Gear mit dem Mobilgerät verbunden ist, greift diese Funktion auf die
Standortinformationen des Mobilgeräts zu. Wenn die Standortfunktion des Mobilgeräts nicht
aktiviert ist, wird sie automatisch aktiviert.
61
Anwendungen
Alarm
Alarme einstellen
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Alarm an.
2 Tippen Sie Alarm hinzufügen an.
Wenn Sie den Alarm gespeichert haben, tippen Sie in der Alarmliste HINZUFÜGEN an.
3 Stellen Sie den Alarm ein, indem Sie die Lünette drehen, und tippen Sie WEITER an.
4 Wählen Sie die Tage aus, an denen der Alarm wiederholt werden soll, und tippen Sie SPEICHERN an.
Der gespeicherte Alarm wird der Alarmliste hinzugefügt.
Tippen Sie in der Alarmliste zum Aktivieren des Alarms
und zum Deaktivieren
an.
Alarme beenden
Ziehen Sie nach rechts, um einen Alarm zu beenden. Wenn Sie die Schlummerfunktion nutzen
möchten, ziehen Sie nach links; der Alarm wird dann nach 5 Minuten wiederholt.
Alarme löschen
Berühren und halten Sie einen Alarm in der Alarmliste und tippen Sie anschließend LÖSCHEN an.
Timer
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Timer an.
2 Stellen Sie die Dauer ein und tippen Sie STARTEN an.
3 Ziehen Sie nach rechts, wenn der Timer ertönt.
62
Anwendungen
Stoppuhr
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Stoppuhr an.
2 Tippen Sie START an, um die Dauer eines Ereignisses zu messen.
Tippen Sie RUNDE an, um während des Messens eines Ereignisses Rundenzeiten aufzuzeichnen.
3 Tippen Sie STOPP an, um die Zeitmessung zu beenden.
Tippen Sie START an, um die Zeitmessung neu zu starten.
Tippen Sie RESET an, um Rundenzeiten zu löschen.
Wischen Sie zum Anzeigen des Stoppuhrprotokolls auf dem Bildschirm von unten nach oben.
Weltuhr
Uhren erstellen
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Weltuhr an.
2 Tippen Sie Fügen Sie eine Stadt hinzu. an.
Wenn Sie eine Weltuhr gespeichert haben, tippen Sie in der Uhrliste HINZUFÜGEN an.
3 Wählen Sie durch Drehen der Lünette eine Zeitzone auf der Weltkugel aus.
Sie können auch ALLE STÄDTE antippen und eine Stadt suchen oder eine Stadt aus der Liste
auswählen.
4 Tippen Sie den Namen der Stadt an, die sich in der ausgewählten Zeitzone befindet.
5 Drehen Sie die Lünette bis zur gewünschten Stadt und tippen Sie sie an.
Uhren löschen
Berühren und halten Sie eine Uhr auf der Uhrenliste und tippen Sie anschließend LÖSCHEN an.
63
Anwendungen
Bloomberg
Sehen Sie sich die neuesten Zusammenfassungen von Artikeln und Börsenindizes von Bloomberg an.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Bloomberg an.
Diese Anwendung ist je nach Region oder Dienstanbieter u. U. nicht verfügbar.
Wählen Sie eine Kategorie aus und lassen Sie sich die Artikelzusammenfassungen oder Börsenindizes
anzeigen. Tippen Sie → Auf Telefon anzeigen an, um den ganzen Artikel zu lesen oder die Details für
den Index auf Ihrem Mobilgerät anzuzeigen.
CNN
Lesen Sie auf der Gear die neuesten CNN-Artikel.
Diese Anwendung ist je nach Region oder Dienstanbieter u. U. nicht verfügbar.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm CNN an.
2 Drehen Sie die Lünette, um eine Kategorie auszuwählen.
3 Blättern Sie in der Artikelliste nach oben oder unten und tippen Sie einen Artikel an, um ihn zu
lesen.
Tippen Sie
an, um den ganzen Artikel auf Ihrem Mobilgerät zu lesen.
64
Anwendungen
News Briefing
Rufen Sie die neuesten Artikel in den verschiedenen Kategorien ab. Sie können sich über
Nachrichtenkategorien informieren, die Sie besonders interessieren.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm News Briefing an.
2 Drehen Sie die Lünette, um einen Artikel einer bestimmten Kategorie auszuwählen.
Tippen Sie zum Bearbeiten der Kategorien an, stellen Sie die Lünette auf Thema auswählen,
tippen Sie Thema auswählen an und aktivieren Sie dann die Kontrollkästchen der gewünschten
Kategorien.
3 Tippen Sie einen Artikel an, um ihn zu lesen.
Tippen Sie
an, um den ganzen Artikel auf Ihrem Mobilgerät zu lesen.
MP3-Player
Einführung
Mit dieser Anwendung können Sie auf der Gear und auf dem Mobilgerät gespeicherte Musik
wiedergeben.
Musik wiedergeben
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm MP3-Player an.
Wischen Sie zum Öffnen der Wiedergabeliste auf dem Bildschirm von unten nach oben.
Lautstärke einstellen.
Wiedergabe der aktuellen Datei neu
starten oder zur vorherigen Datei
wechseln. Berühren und halten, um
zurück zu spulen.
Zur nächsten Datei wechseln.
Berühren und halten, um vor zu
spulen.
Weitere Optionen öffnen.
Wiedergabe anhalten und fortsetzen.
65
Anwendungen
Musik auf Ihrem Mobilgerät wiedergeben
Wenn Sie ein Mobilgerät zur Musikwiedergabe auswählen, können Sie die Wiedergabe der Musik mit der
Gear steuern. Die Musik wird von Ihrem Mobilgerät wiedergegeben.
1 Tippen Sie MP3-Player an.
2 Tippen Sie an, drehen Sie die Lünette auf Musik-wiedergabe und tippen Sie dann Musikwiedergabe an.
3 Tippen Sie
an.
Die Musik wird auf Ihrem Mobilgerät wiedergegeben und die Gear zeigt den Bildschirm „MusikController“ an.
Musik importieren
Importieren Sie Musik, die auf Ihrem Gerät gespeichert ist, auf die Gear.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear an.
2 Tippen Sie Inhalt an Gear senden an.
3 Tippen Sie Titel auswählen an.
4 Wählen Sie die Dateien aus und tippen Sie FERTIG an.
Wenn Sie Musik auf Ihrem Mobilgerät mit der Gear synchronisieren möchten, öffnen Sie den
Anwendungsbildschirm auf Ihrem Mobilgerät und tippen Sie Samsung Gear → Inhalt an Gear senden
an. Tippen Sie dann unter Musik den Schalter Automatisch synchronisieren an. Die Musiktitel auf Ihrem
Mobilgerät werden synchronisiert, während die Gear geladen wird.
66
Anwendungen
Galerie
Einführung
Zeigen Sie die auf der Gear gespeicherten Bilder an und verwalten Sie sie.
Bilder anzeigen
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Galerie an.
2 Blättern Sie durch die Bilderliste, indem Sie die Lünette drehen, und wählen Sie ein Bild aus.
Bildausschnitt vergrößern oder verkleinern.
Wenn Sie ein Bild ansehen, können Sie einen Bildausschnitt vergrößern oder verkleinern, indem Sie das
Bild doppelt antippen.
Wenn das Bild vergrößert ist, können Sie auch das restliche Bild außerhalb des Kreises anzeigen.
Bilder löschen
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Galerie an.
2 Tippen Sie ein Bild an.
3 Tippen Sie lange auf ein Bild, um es zu löschen.
4 Drehen Sie die Lünette und wählen Sie die Bilder aus, die gelöscht werden sollen.
5 Tippen Sie LÖSCHEN → an.
67
Anwendungen
Bilder importieren und exportieren
Bilder auf ein Mobilgerät exportieren
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Galerie an.
2 Tippen Sie ein Bild an.
3 Berühren und halten Sie ein Bild, um es zu exportieren.
4 Drehen Sie die Lünette und wählen Sie die Bilder aus, die exportiert werden sollen.
5 Tippen Sie an, drehen Sie die Lünette auf An Telefon senden und tippen Sie dann An Telefon
senden an.
Bilder von einem Mobilgerät importieren
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear an.
2 Tippen Sie Inhalt an Gear senden an.
3 Tippen Sie Fotos auswählen an.
4 Wählen Sie die Dateien aus und tippen Sie FERTIG an.
Wenn Sie Bilder auf Ihrem Mobilgerät mit der Gear synchronisieren möchten, öffnen Sie den
Anwendungsbildschirm auf Ihrem Mobilgerät und tippen Sie Samsung Gear → Inhalt an Gear senden
an. Tippen Sie unter Foto den Schalter Automatisch synchronisieren und dann Zu synchronisierende
Alben an und wählen Sie die Alben aus, die auf die Gear importiert werden sollen. Die ausgewählten
Alben werden synchronisiert, während die Gear geladen wird.
68
Anwendungen
Kontakte
Verwalten Sie Freunde auf der Gear. Sie können aus den Kontakten, die auf Ihrem Mobilgerät gespeichert
sind, Freunde auswählen. Wenn Sie einen Kontakt als Freund auswählen, können Sie ihn mit der Gear
schnell anrufen oder ihm eine Nachricht schicken.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Kontakte an.
Wählen Sie einen Freund aus und rufen Sie ihn an oder senden Sie ihm eine Nachricht.
Freunde hinzufügen
Drehen Sie die Lünette auf Zu Liste hzfg. und tippen Sie Zu Liste hzfg. an. Wählen Sie dann auf Ihrem
Mobilgerät die Kontakte aus, die Sie hinzufügen möchten.
E-Mail
Rufen Sie E-Mails, die Sie auf dem Mobilgerät erhalten haben, auf und beantworten Sie diese.
E-Mails lesen
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm E-Mail an.
2 Wählen Sie eine E-Mail aus, um den E-Mail-Bildschirm zu öffnen.
Wenn Sie eine E-Mail auf Ihrem Mobilgerät anzeigen möchten, tippen Sie → Auf Telefon anzeigen an.
Wenn Sie auf eine Nachricht antworten möchten, tippen Sie
an und geben Sie Ihre Nachricht ein.
Abhängig vom Mobilgerät, das mit der Gear verbunden ist, können Sie möglicherweise nicht
auf E-Mails antworten.
69
Anwendungen
Telefon finden
Sollten Sie das Mobilgerät nicht finden können, hilft Ihnen die Gear beim Auffinden.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Telefon finden an.
2 Tippen Sie an.
Das Mobilgerät gibt Töne aus, vibriert und der Bildschirm wird eingeschaltet.
Ziehen Sie auf dem Mobilgerät
aus dem großen Kreis oder tippen Sie auf der Gear
an.
Den Standort Ihres Mobilgeräts abrufen
Tippen Sie → Telefon suchen an.
Sie sehen den Standort des Mobilgeräts auf der Gear.
Karten
Sie können Ihren Standort auf der Karte anzeigen, ein bestimmtes Ziel suchen und
Standortinformationen zu verschiedenen Orten aufrufen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Karten an.
Tippen Sie
an, um Ihren aktuellen Standort anzuzeigen.
Tippen Sie den Bildschirm und anschließend
an, um einen Standort zu suchen.
Tippen Sie zum Suchen einer Route den Bildschirm und dann an. Laden Sie die vorgeschlagene
Anwendung auf Ihr Mobilgerät herunter, wenn Sie die detaillierte Route anzeigen möchten.
Sprachmemo
Einführung
Mit dieser Anwendung können Sie Sprachmemos aufnehmen oder abspielen.
70
Anwendungen
Sprachmemos aufnehmen
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Sprachmemo an.
2 Tippen Sie an, um die Aufnahme zu starten. Sprechen Sie in das Mikrofon.
Tippen Sie
an, um die Aufnahme anzuhalten.
Aufnahme starten.
3 Tippen Sie
Weitere Optionen öffnen.
an, um die Aufnahme zu beenden.
Das Sprachmemo wird gleichzeitig auf der Gear und auf dem Mobilgerät gespeichert.
Wenn Sie das Sprachmemo nur auf der Gear speichern möchten, tippen Sie auf dem
Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Einstellungen → Individuelle AppEinstellungen → Sprachmemo → Automatisch übertragen und anschließend den Schalter an.
Als Textmemo speichern
Bei der Sprachaufnahme erkennt die Gear das Sprachmemo, wandelt es in Text um und speichert es.
Tippen Sie zum Ändern der erkannten Sprache an, drehen Sie die Lünette auf Sprache und tippen Sie
dann Sprache an.
Tippen Sie zum Deaktivieren der Funktion an, drehen Sie die Lünette auf Sprache-zu-Text und tippen
Sie dann Sprache-zu-Text an.
71
Einstellungen
Einführung
Passen Sie die Einstellungen von Funktionen und Anwendungen an. Durch die Konfiguration
verschiedener Einstellungsoptionen können Sie die Gear persönlicher gestalten.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen an.
Anzeige
Ändern Sie die Display-Einstellungen.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Anzeige an.
• Ziffernblätter: Uhrentyp auswählen.
• Uhr immer ein: Einstellen, dass auf dem ausgeschalteten Bildschirm der Gear eine Uhr angezeigt
wird.
• Benachrichtigungsanzeige: Festlegen, dass die Gear auf dem Display einen orangefarbenen Punkt
anzeigt, wenn Benachrichtigungen noch nicht gelesen wurden.
• Helligkeit: Passen Sie die Display-Helligkeit an.
• Bildschirm-Timeout: Zeitraum einstellen, nach dem die Displaybeleuchtung der Gear ausgeschaltet
wird.
• Schriftart: Schriftart und Schriftgröße ändern.
Ton
Ändern Sie die Einstellungen für verschiedene Töne.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Ton an.
• Tonmodus: Tonmodus oder Stumm-Modus verwenden.
• Lautstärke: Lautstärke für verschiedene Töne anpassen.
• Vibrieren: Vibrationseinstellungen ändern.
• Klingeltöne: Klingelton ändern.
• Touch-Töne: Stellen Sie die Gear so ein, dass sie einen Ton ausgibt, wenn Sie Anwendungen oder
Optionen auf dem Touchscreen auswählen.
72
Einstellungen
Gerät
Ändern Sie die Interaktionseinstellungen der Gear.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Gerät an.
• Home-Taste 2-mal drücken: Aktion auswählen, die ausgeführt wird, wenn Sie die Home-Taste der
Gear zweimal drücken.
• Aktivierungsgeste: Einstellen, dass der Bildschirm der Gear eingeschaltet wird, wenn Sie die Hand,
an der Sie die Gear tragen, heben.
• Apps autom. öffnen: Festlegen, dass die Gear eine Anwendung automatisch öffnet, wenn sie
markiert ist.
• Datum/Uhrzeit: Datum und Uhrzeit der Gear festlegen, wenn sie nicht mit dem Mobilgerät
verbunden ist.
73
Einstellungen
Anrufe
Ändern Sie die Einstellungen der Anruffunktion.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Anrufe an.
• Rufumleitung (Automatische Anrufweiterleitung): Einstellen, dass auf dem Mobilgerät
eingehende Anrufe an die Gear umgeleitet werden.
Wie die Funktion aktiviert wird, variiert möglicherweise je nach Dienstanbieter.
• Ausgehende Nummer: Ressource für ausgehende Anrufe anzeigen.
• Sprachantwort: Einstellen, dass Anrufe mit der Gear über Sprachbefehle angenommen oder
abgewiesen werden können.
• Anrufer-ID-Anzeige: Ihre Rufnummer bei ausgehenden Anrufen den anderen Parteien anzeigen
oder unterdrücken.
• Anklopfen: Während eines laufenden Anrufs auf eingehende Anrufe hinweisen.
• Mailbox: Nummer eingeben, mit der Sie auf den Mailboxdienst zugreifen, oder Mailboxdienst
anrufen.
• Anrufsperrliste: Blockierte Telefonnummern anzeigen.
SMS/MMS
Sie können die Einstellungen für die Verwendung von Nachrichten ändern.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm SMS/MMS an.
• Spam-Nummern: Nachrichten von bestimmten Nummern sperren.
• Spam-Nachrichten: Blockierte Nachrichten anzeigen.
74
Einstellungen
Verbindungen
Bluetooth
Verwenden Sie Bluetooth, um Daten oder Mediendateien mit anderen Bluetooth-fähigen Geräten
auszutauschen.
• Samsung ist nicht für den Verlust, das Abfangen oder den Missbrauch von Daten
verantwortlich, die per Bluetooth gesendet oder empfangen werden.
• Verwenden Sie nur vertrauenswürdige und ordnungsgemäß abgesicherte Geräte zum
Senden und Empfangen von Daten. Wenn sich Hindernisse zwischen den Geräten befinden,
kann sich die Reichweite reduzieren.
• Einige Geräte, insbesondere solche, die nicht von Bluetooth SIG getestet oder zugelassen
wurden, sind möglicherweise nicht mit dem Gerät kompatibel.
• Verwenden Sie die Bluetooth-Funktion nicht zu illegalen Zwecken (z. B. zum Nutzen von
Raubkopien oder zum illegalen Aufzeichnen von Gesprächen zu gewerblichen Zwecken).
Samsung trägt keinerlei Verantwortung für die Folgen einer illegalen Verwendung der
Bluetooth-Funktion.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Verbindungen → Bluetooth an.
• Bluetooth: Bluetooth-Funktion ein- oder ausschalten.
• BT-Headset: Nach Bluetooth-Headsets suchen und Verbindung mit der Gear herstellen.
75
Einstellungen
Mobile Netze
Passen Sie die Einstellungen für Netzwerke an.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Verbindungen → Mobile Netze an.
• Mobile Netze:
– – Autom. ein/aus: Gear so einstellen, dass die Verbindung zum mobilen Netzwerk automatisch
hergestellt oder getrennt wird, je nach Bluetooth-Verbindung zum Mobilgerät.
• Wenn die Gear über Bluetooth mit dem Mobilgerät verbunden ist, wird das mobile Netzwerk
der Gear ausgeschaltet, um Akkuleistung zu sparen. Die Gear empfängt dann keine
Nachrichten und Anrufe, die an die Telefonnummer der Gear eingehen.
• Das mobile Netzwerk der Gear wird automatisch eingeschaltet, wenn keine BluetoothVerbindung gefunden wurde. Sie können dann Nachrichten und Anrufe empfangen, die an
die Telefonnummer der Gear eingehen.
– – Immer ein: Gear so einstellen, dass sie sich mit dem mobilen Netzwerk verbindet.
Ist diese Option aktiviert, können Sie eingehende Anrufe und Nachrichten auf der Gear und über
die Telefonnummern Ihrer Mobilgeräte empfangen.
Ist die Option Immer ein aktiviert, steigt möglicherweise der Akkuverbrauch der Gear.
– – Immer aus: Gear so einstellen, dass sie sich nicht mit dem mobilen Netzwerk verbindet.
Wenn diese Option aktiviert ist, können Sie eingehende Anrufe und Nachrichten nicht über
die Telefonnummer der Gear empfangen. Wenn die Gear über Bluetooth mit dem Mobilgerät
verbunden ist, können Sie eingehende Anrufe und Benachrichtigungen vom Mobilgerät
erhalten.
• Mobile Daten: Datenverbindungen in allen mobilen Netzwerken verwenden.
• Datenroaming: Datenverbindungen in Fremdnetzen verwenden.
• Netzmodus: Netztyp auswählen.
• Netzbetreiber: Verfügbare Netzwerke suchen und manuell ein Netzwerk registrieren.
• Zugangspunkte: Zugangspunktnamen (APNs) einrichten.
76
Einstellungen
WLAN
Hier können Sie die WLAN-Funktion aktivieren, um eine Verbindung zu einem WLAN-Netzwerk
herzustellen.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Verbindungen → WLAN und dann den Schalter WLAN an,
um die Funktion zu aktivieren.
Schalten Sie das WLAN aus, wenn Sie es nicht verwenden, um den Akku zu schonen.
Verbindung mit einem WLAN-Netzwerk herstellen
Diese Funktion ist verfügbar, wenn die Gear nicht über Bluetooth mit dem Mobilgerät verbunden ist.
1 Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Verbindungen → WLAN und dann den Schalter WLAN
an, um die Funktion zu aktivieren.
2 Tippen Sie WLANs → SCANNEN an.
3 Wählen Sie in der Liste mit den WLAN-Netzwerken ein Netzwerk aus.
Bei Netzen, die mit einem Passwort verschlüsselt sind, wird ein Sperrsymbol angezeigt.
4 Tippen Sie VERBINDEN an.
• Hat die Gear einmal eine Verbindung mit einem WLAN-Netzwerk hergestellt, verbindet sie
sich jedes Mal wieder mit diesem Netzwerk, wenn das Netzwerk verfügbar ist, ohne dass
das Passwort erneut eingegeben werden muss. Damit sich die Gear nicht automatisch mit
dem Netzwerk verbindet, wählen Sie es aus der Liste der Netzwerke aus und tippen Sie
ENTFERNEN an.
• Falls Sie keine ordnungsgemäße WLAN-Verbindung herstellen können, starten Sie die WLANFunktion Ihres Geräts oder des Drahtlosrouters erneut.
77
Einstellungen
NFC
Mit der Gear können Sie Zahlungen abschließen sowie Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel und
Tickets für Veranstaltungen erwerben. Zunächst müssen Sie jedoch die erforderlichen Anwendungen
herunterladen.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Verbindungen → NFC an.
In der Gear ist eine NFC-Antenne integriert. Gehen Sie mit der Gear vorsichtig um, um Schäden
an der NFC-Antenne zu vermeiden.
• NFC: NFC-Funktion aktivieren, um Ihre Gear mit Ihrer Kredit- oder Debitkarte zu verknüpfen.
• Tippen und zahlen: Standardanwendung für Zahlungen mit dem Mobilgerät festlegen.
Mit der NFC-Funktion bezahlen
Bevor Sie die NFC-Funktion zum Ausführen von Zahlungen nutzen können, müssen Sie sich beim dafür
zuständigen Dienst (zum Zahlen über Mobilgeräte) registrieren. Wenden Sie sich an Ihren Dienstanbieter,
um Details über den Dienst zu erhalten oder sich bei dem Dienst zu registrieren.
1 Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Verbindungen → NFC und dann den Schalter NFC an,
um die Funktion zu aktivieren.
2 Halten Sie den Bereich mit der NFC-Antenne oben auf dem Touchscreen der Gear an das NFCKartenlesegerät.
Tippen Sie zum Festlegen der Standardanwendung für Zahlungen auf dem Einstellungsbildschirm
Verbindungen → NFC → Tippen und zahlen an und wählen Sie eine Anwendung aus.
Die Liste mit den Zahlungsdiensten enthält möglicherweise nicht alle verfügbaren
Zahlungsanwendungen.
78
Einstellungen
Warnungen
Richten Sie ein, dass die Gear vibriert, wenn sie vom Mobilgerät getrennt wurde.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Verbindungen → Warnungen an.
Offline-Modus
Alle drahtlosen Funktionen des Geräts werden deaktiviert. In diesem Fall können nur netzunabhängige
Dienste verwendet werden.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Verbindungen → Offline-Modus an.
Schalten Sie das Gerät während des Starts und der Landung aus. Nach dem Start können Sie das
Gerät mit Genehmigung des Flugpersonals im Flugmodus verwenden.
Datennutzung
Behalten Sie den Überblick über die genutzte Datenmenge und passen Sie zur Einschränkung der
Datennutzung die entsprechenden Einstellungen an.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Verbindungen → Datennutzung an.
• Mobile Daten: Datenverbindungen in allen mobilen Netzwerken verwenden.
• Datennutzgrenze: Einschränkung der Datennutzung für das Mobilgerät festlegen.
• Datennutz.-Zykl.: Zeitraum zum Zurücksetzen der Daten festlegen, um die Datennutzung zwischen
bestimmten Nutzungszeiträumen zu überwachen.
• Startdatum: Startdatum für den Datennutzungszyklus festlegen.
• Nutzungsdetails: Gesamtdatenvolumen für den aktuellen Zyklus anzeigen.
Standort
Legen Sie fest, dass Anwendungen auf der Gear die Informationen zu Ihrem aktuellen Standort
verwenden dürfen.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Verbindungen → Standort an.
Tippen Sie den Schalter Standort an, um die Standorterfassung zu aktivieren, und wählen Sie dann eine
Methode für die Bestimmung Ihrer Standortdaten aus.
79
Einstellungen
Sperrbildschirm
Legen Sie fest, dass der Bildschirm der Gear gesperrt wird, wenn Sie sie nicht tragen.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Sperrbildschirm an.
• Sperrbildschirmtyp: Bildschirmsperrfunktion aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter
Bildschirmsperre einrichten.
• Hilfe: Hilfeinformationen zur Bildschirmsperre anzeigen.
Eingabehilfe
Konfigurieren Sie verschiedene Einstellungen, um die Eingabe auf der Gear zu erleichtern.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Eingabehilfe an.
• Sehhilfe: Einstellungen anpassen, um die Eingabehilfen für sehgeschädigte Benutzer zu optimieren.
• Hörbehinderung: Einstellungen anpassen, um die Eingabehilfen für hörgeschädigte Benutzer zu
optimieren.
• Neuer Shortcut: Gear so einstellen, dass ein Shortcut zu den Eingabehilfeoptionen angezeigt wird,
wenn Sie die Home-Taste gedrückt halten.
• Direktzugriff: Gear so einstellen, dass die Bildschirm-Reader-Funktion aktiviert wird, wenn Sie den
Bildschirm dreimal mit zwei Fingern antippen.
Eingabe
Standardtastatur
Wählen Sie einen Standard-Tastaturtyp für die Texteingabe aus.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Eingabe → Standardtastatur an.
80
Einstellungen
Tastatureinstell.
Passen Sie die Einstellungen der Samsung-Tastatur an.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Eingabe → Tastatureinstell. → Samsung-Tastatur an.
• Deutsch: Standardlayout für die Tastatur auswählen.
• Eingabesprachen: Sprachen für die Texteingabe auswählen.
• Auf Updates überprüfen: Neueste Version der Samsung Tastatur automatisch suchen und
herunterladen.
• Smart Typing:
– – Texterkennung: Texterkennungsmodus aktivieren, um Wörter basierend auf Ihren Eingaben zu
erkennen und Wortvorschläge anzuzeigen.
– – Autom. ersetzen: Durch Antippen der Leertaste falsch geschriebene Wörter korrigieren und
unvollständige Wörter ergänzen.
– – Autom. Großschr.: Ersten Buchstaben nach einem Satzzeichen wie Punkt, Frage- oder
Ausrufezeichen automatisch großschreiben.
– – Autom. Leerz.: Automatisch ein Leerzeichen zwischen Wörtern einfügen.
– – Autom. Satzzei.: Einen Punkt einfügen, wenn Sie zweimal die Leertaste antippen.
• Tastenfeedback:
– – Ton: Beim Antippen einer Taste einen Ton ausgeben.
– – Vibrieren: Beim Berühren einer Taste vibrieren.
• Einstell. zurücks.: Einstellungen für die Samsung-Tastatur zurücksetzen.
81
Einstellungen
Energiesparmodus
Aktivieren Sie den Energiesparmodus, um Akku zu sparen, indem Sie die Funktionen der Gear
einschränken.
• Alle Farben auf dem Bildschirm werden in Graustufen angezeigt.
• Funktionen außer Telefon, Nachrichten und Benachrichtigungen werden deaktiviert.
• Die mobile Datenverbindung wird deaktiviert.
• Die WLAN-Funktion wird deaktiviert.
• Die Leistung des Prozessors der Gear wird eingeschränkt.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Energiesparmodus →
Taste gedrückt halten und Energiesparmodus →
antippen.
Tippen Sie zum Deaktivieren dieses Modus AUS →
an. Sie können auch die Ein-/Aus-
an.
Gear-Info
Informationen zur Gear anzeigen.
Tippen Sie auf dem Einstellungsbildschirm Gear-Info an.
• Info zu Gerät: Informationen zur Gear anzeigen. Sie können auch die eSIM aktivieren.
• Diagnose melden: Einstellen, dass die Gear Diagnose- und Nutzungsdaten automatisch an
Samsung sendet.
• Gear-Reset:
– – Soft Reset: Dateien mit Ausnahme von Mediendateien und persönlichen Daten löschen.
– – Werkseinstellungen: Einstellungen auf Werkszustand zurücksetzen und alle Daten löschen.
– – eSIM zurücksetzen: Alle heruntergeladenen eSIM-Profile löschen, um die eSIM auf die
standardmäßigen Werkseinstellungen zurückzusetzen.
• Debugging: Debugging-Modus beim Entwickeln von Anwendungen für die Gear aktivieren oder
deaktivieren.
82
Samsung Gear
Einführung
Damit Sie die Gear mit einem Mobilgerät verbinden können, müssen Sie die Samsung Gear-Anwendung
auf Ihrem Mobilgerät installieren. Mit der Samsung Gear-Anwendung können Sie die Einstellungen der
Gear anpassen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear an.
Wenn Sie zum ersten Mal eine Verbindung zwischen der Gear und Ihrem Mobilgerät herstellen, können
Sie sich unter Gear mit einem Mobilgerät verbinden weitergehend informieren.
Einige Funktionen stehen je nach Typ des verbundenen Mobilgeräts möglicherweise nicht zur
Verfügung.
Verbindung zur Gear trennen
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear an.
Tippen Sie MEHR → Trennen → TRENNEN an. Die Verbindung zwischen der Gear und Ihrem Mobilgerät
wird getrennt.
Um die Verbindung mit der Gear wieder herzustellen, tippen Sie VERBINDEN an.
Verbindung mit neuer Gear herstellen
Wenn Sie momentan eine andere Gear verwenden, können Sie sie vom Mobilgerät trennen und eine
Verbindung mit einer neuen Gear herstellen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear an.
Tippen Sie MEHR → Mit neuer Gear verbinden an und wählen Sie dann eine neue Gear aus.
Benutzerhandbuch öffnen
Rufen Sie das Benutzerhandbuch auf, um weitere Informationen zur Verwendung der Gear zu erhalten.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → MEHR → Hilfe →
Benutzerhandbuch an.
83
Samsung Gear
Kundensupport nutzen
Stellen Sie Fragen oder zeigen Sie häufig gestellte Fragen an.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → MEHR → Hilfe und
anschließend FAQ oder Kontakt an.
Ziffernblätter
Sie können das Aussehen der auf dem Ziffernblatt angezeigten Uhr ändern.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Ziffernblätter an
und wählen Sie den gewünschten Uhrentyp aus. Der ausgewählte Uhrentyp wird auf das Ziffernblatt
angewandt.
Tippen Sie GESTALTEN an, um den Hintergrund und die auf dem Ziffernblatt anzuzeigenden Elemente
auszuwählen.
Benachrichtigungen
Ändern Sie die Einstellungen für die Benachrichtigungsfunktion. Informieren Sie sich überall und
jederzeit über die Ereignisse auf dem Mobilgerät wie etwa neue Nachrichten.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Benachrichtigungen
und dann den Schalter an und aktivieren Sie anschließend die gewünschten Elemente.
• Benachr. verwalten: Anwendungen auf dem Mobilgerät auswählen, die Benachrichtigungen an die
Gear senden.
• Benachr. einschränken: Einstellen, dass auf der Gear mit Ausnahme von Alarmen alle eingehenden
Benachrichtigungen blockiert werden, wenn der Bildschirm des Mobilgeräts eingeschaltet ist.
• Bildschirm einschalten: Einstellen, dass der Bildschirm eingeschaltet wird, wenn eine
Benachrichtigung eingeht.
• Details automatisch anzeigen: Beim Empfang von Benachrichtigungen Details anzeigen.
• Benachrichtigungsanzeige: Festlegen, dass die Gear auf dem Display einen orangefarbenen Punkt
anzeigt, wenn Benachrichtigungen noch nicht gelesen wurden.
• Smart Info: Wenn Sie das Mobilgerät in die Hand nehmen, werden auf dem Mobilgerät
Informationen zu Benachrichtigungen angezeigt, die ansonsten auf der Gear zu sehen sind.
• Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn der Bildschirm der Gear eingeschaltet ist.
• Einige Mobilgeräte unterstützen diese Funktion nicht.
• Das Mobilgerät muss zunächst entsperrt werden, damit Details bei gesperrtem Bildschirm zu
sehen sind.
84
Samsung Gear
Apps-Layout
Passen Sie den Anwendungsbildschirm der Gear an. Sie können Anwendungen auswählen und neu
anordnen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Apps-Layout an.
Apps deinstallieren
Tippen Sie DEINSTALLIEREN an und wählen Sie die Anwendungen aus, die von der Gear gelöscht
werden sollen.
Anwendungen neu anordnen
Tippen Sie neben einer Anwendung
Position.
an und ziehen Sie sie nach oben oder unten an eine andere
Inhalt an Gear senden
Übertragen Sie gespeicherte Audio- oder Bilddateien von Ihrem Mobilgerät auf die Gear.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Inhalt an Gear senden
an.
Wenn nicht ausreichend Speicher auf der Gear frei ist, werden Dateien gelöscht, die Sie nicht als
Favoriten festgelegt haben. Dabei werden zuerst die ältesten vorhandenen Dateien gelöscht.
• Titel auswählen: Audiodateien auswählen und manuell vom Mobilgerät an die Gear senden.
• Automatisch synchronisieren: Audiodateien mit der Gear synchronisieren, während die Gear
geladen wird.
• Fotos auswählen: Bilder auswählen und manuell vom Mobilgerät an die Gear senden.
• Automatisch synchronisieren: Bilder mit der Gear synchronisieren, während die Gear geladen wird.
• Zu synchronisierende Alben: Ordner mit Bildern auswählen, der mit der Gear synchronisiert
werden soll.
85
Samsung Gear
Einstellungen
Schnelle Nachrichten
Bearbeiten Sie Vorlagen für die Beantwortung von SMS oder fügen Sie Vorlagen hinzu.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Einstellungen →
Schnelle Nachrichten an.
2 Tippen Sie Allgemeine Nachrichten oder Nachr. zum Ablehnen von Anrufen an.
3 Wählen Sie eine Vorlage zum Bearbeiten aus.
Geben Sie Text in das Eingabefeld ein und tippen Sie
an, um zusätzliche Vorlagen zu erstellen.
4 Bearbeiten Sie die Vorlage und tippen Sie SPEICHERN an.
Individuelle App-Einstellungen
Sie können einige Einstellungen der Anwendungen verwalten, die auf der Gear installiert sind.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Einstellungen →
Individuelle App-Einstellungen an.
Wählen Sie eine Anwendung aus und konfigurieren Sie die Einstellungen.
Home-Taste 2-mal drücken
Legen Sie fest, welche Aktion ausgeführt werden soll, wenn Sie die Home-Taste der Gear zweimal
drücken.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Einstellungen →
Home-Taste 2-mal drücken an und wählen Sie eine Option aus.
86
Samsung Gear
Gear-Verbindung
Passen Sie die Einstellungen für die Drahtlosverbindungen der Gear an.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Einstellungen → GearVerbindung und dann den Schalter an, um die Option zu aktivieren.
• Remote-Verbindung: Einstellen, dass zwischen der Gear und dem Mobilgerät eine Fernverbindung
hergestellt wird, wenn eine Bluetooth-Verbindung zwischen den Geräten nicht möglich ist.
• WLAN-Profilsynchronisierung: Einstellen, dass die Liste der gespeicherten WLAN-Netzwerke mit
der Gear synchronisiert wird.
SOS-Nachrichten senden
Stellen Sie das Gerät so ein, dass es bei dreimaligem Drücken der Home-Taste Hilfenachrichten an die
Gear sendet.
Drücken Sie im Notfall die Home-Taste der Gear dreimal schnell hintereinander. Das Gerät sendet
Nachrichten an Ihre Primärkontakte. Die Nachrichten enthalten Ihre Standortinformationen. Zusätzlich
ist es möglich, zusammen mit der Nachricht Tonaufnahmen an die Empfänger zu senden.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Einstellungen →
SOS-Nachrichten senden und dann den Schalter an, um die Option zu aktivieren.
2 Befolgen Sie zum Hinzufügen von Primärkontakten die Anweisungen auf dem Bildschirm, sofern Sie
noch keine Primärkontakte hinzugefügt haben.
3 Um Hilfenachrichten mit Audioaufnahmen zu senden, tippen Sie den Schalter Audioaufnahme
anhängen an.
Einige Mobilgeräte unterstützen diese Funktion nicht.
Wichtige Kontakte hinzufügen
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Einstellungen → SOSNachrichten senden → Nachricht senden an an.
Tippen Sie HINZUFÜGEN → Neuer Kontakt an und geben Sie die Kontaktinformationen ein oder tippen
Sie Aus Kontakten auswählen an, um einen vorhandenen Kontakt als wichtigen Kontakt hinzuzufügen.
87
Samsung Gear
Sichern und Wiederherstellen
Sichern Sie die auf der Gear gespeicherten Daten oder stellen Sie gesicherte Daten wieder her.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Einstellungen →
Sichern und Wiederherstellen → Datensicherung oder Daten wiederherstellen an.
Soziale Netzwerkfreigabe
Teilen Sie Ihre sportlichen Erfolge mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Einstellungen →
Soziale Netzwerkfreigabe an.
Registrieren des Gear-eSIM-Profils
Installieren Sie ein Profil und aktivieren Sie die eSIM, indem Sie den QR-Code des eSIM-Vouchers
scannen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Einstellungen →
Registrieren des Gear-eSIM-Profils an.
Refumleitung (Autom. Anrufweiterleitung)
Richten Sie diese Funktion auf Ihrem Mobilgerät ein, damit auf dem Mobilgerät eingehende Anrufe
an die Gear umgeleitet werden. Damit Sie diese Funktion verwenden können, sollten die Gear und Ihr
Mobilgerät per Fernverbindung mithilfe Ihres Samsung Kontos verbunden sein.
1 Tippen Sie auf dem Mobilgerät auf dem Anwendungsbildschirm Samsung Gear → Einstellungen
→ Refumleitung (Autom. Anrufweiterleitung) an.
2 Tippen Sie Rufnummerneinstellung an und geben Sie die Telefonnummer der Gear ein.
3 Tippen Sie Aktivieren an.
• Möglicherweise benötigen Sie hierfür einen Vertrag für das Mobilgerät und die
Aktivierungsmethode für diese Funktion variiert vermutlich je nach Dienstanbieter.
• Wie die Funktion aktiviert wird, variiert möglicherweise vom Dienstanbieter.
88
Samsung Gear
Info zur Gear
Rufen Sie Informationen zur Gear ab.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Einstellungen → Info
zur Gear an.
• Gear-Software aktualisieren: Software der Gear aktualisieren.
• Akkuverbrauch: Sie können die von der Gear verbrauchte Akkuleistung anzeigen.
• Gear-Speicher: Speicherinformationen der Gear anzeigen.
Die tatsächlich verfügbare Kapazität des internen Speichers ist kleiner als angegeben, da das
Betriebssystem und die Standardanwendungen Teile des Speichers belegen. Die verfügbare
Kapazität ändert sich möglicherweise nach einer Aktualisierung des Geräts.
• Rechtliche Informationen: Rechtliche Informationen zur Gear anzeigen.
• Unbekannte Quellen: Installation von Anwendungen aus unbekannten Quellen auf der Gear
zulassen.
• Gerätename: Namen der Gear ändern.
Samsung Gear-App-Info
Die Versionsinformationen der Samsung Gear App anzeigen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Einstellungen →
Samsung Gear-App-Info an.
Gear finden
Sie können die Gear fernsteuern, wenn Sie sie verloren oder verlegt haben.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Gear finden an.
• Reaktivierungssperre: Stellen Sie ein, dass nach dem Zurücksetzen des Geräts die Samsung
Kontoinformationen eingegeben werden müssen. Dadurch können andere Ihr Gerät nicht
aktivieren, wenn es verloren geht oder gestohlen wird.
• Fernsteuerung:
– – Gear-Suche: Rufen Sie den Standort ab, an dem sich Ihre Gear befindet.
– – Gear sperren: Sperren Sie die Gear per Fernzugriff, um unberechtigten Zugriff zu verhindern.
Damit diese Funktion aktiviert werden kann, wenn die Bluetooth-Verbindung zwischen der Gear
und dem Mobilgerät getrennt wird, muss eine Fernverbindung bestehen.
– – Gear zurücksetzen: Löschen Sie remote alle auf der Gear gespeicherten persönlichen
Informationen. Wenn die Gear zurückgesetzt wurde, können Sie die Informationen nicht
wiederherstellen und die Funktion „Gear finden“ nicht verwenden.
89
Samsung Gear
Gear finden
Sollten Sie die Gear verlegt haben, hilft Ihnen diese Funktion beim Auffinden.
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Gear finden an.
2 Tippen Sie an.
Die Gear gibt daraufhin einen Ton aus und der Bildschirm wird eingeschaltet. Ziehen Sie auf der
Gear nach rechts oder tippen Sie auf dem Mobilgerät an.
Samsung Gear Apps
Hier können Sie Anwendungen kaufen und herunterladen. Sie können Anwendungen herunterladen,
die speziell auf die Gear zugeschnitten wurden.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des Mobilgeräts Samsung Gear → Samsung Gear Apps an.
Durchsuchen Sie die Anwendungen nach Kategorien und wählen Sie eine Anwendung aus, um sie
herunterzuladen.
90
Anhang
Rat und Hilfe bei Problemen
Bitte sehen Sie sich die folgenden möglichen Problembehebungen an, bevor Sie sich an ein SamsungServicezentrum wenden. Einige Situationen treffen möglicherweise nicht auf Ihre Gear zu.
Die Gear lässt sich nicht einschalten
Ist der Akku vollständig entladen, lässt sich die Gear nicht einschalten. Laden Sie den Akku vor dem
Einschalten der Gear vollständig auf.
Auf der Gear werden Netzwerk- oder Servicefehlermeldungen
angezeigt
• Der Empfang wird möglicherweise unterbrochen, wenn an einem Standort das Signal schwach oder
der Empfang schlecht ist. Wechseln Sie den Standort und versuchen Sie es erneut. Wenn Sie sich
bewegen, wird die Fehlermeldung möglicherweise wiederholt angezeigt.
• Für den Zugriff auf einige Optionen benötigen Sie ein Abonnement. Weitere Informationen erhalten
Sie von Ihrem Netzbetreiber.
Der Touchscreen reagiert langsam oder fehlerhaft
• Wenn Sie am Touchscreen einen Bildschirmschutz oder optionales Zubehör angebracht haben,
funktioniert der Touchscreen möglicherweise nicht richtig.
• Wenn Sie Handschuhe tragen, Ihre Hände beim Antippen des Touchscreens schmutzig sind oder Sie
den Touchscreen mit einem spitzen Gegenstand oder den Fingerspitzen antippen, funktioniert der
Touchscreen möglicherweise nicht richtig.
• Durch Feuchtigkeit oder Kontakt mit Wasser können Fehlfunktionen des Touchscreens verursacht
werden.
• Starten Sie die Gear neu, um vorübergehende Softwarefehler zu beheben.
• Stellen Sie sicher, dass die Software auf der Gear auf die neueste Version aktualisiert wurde.
• Sollte der Touchscreen Kratzer oder Beschädigungen aufweisen, suchen Sie ein SamsungServicezentrum auf.
91
Anhang
Die Gear reagiert nicht oder schwerwiegende Fehler treten auf
Wenn Ihre Gear nicht mehr reagiert oder abstürzt, müssen möglicherweise Anwendungen geschlossen
oder die Gear aus- und dann wieder eingeschaltet werden. Wenn die Gear nicht reagiert, halten Sie die
Home-Taste mindestens 7 Sekunden lang gedrückt, um das Gerät zurückzusetzen.
Ist das Problem noch nicht behoben, müssen Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen → Gear-Info → Gear-Reset →
Werkseinstellungen an. Erstellen Sie vor dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen unbedingt eine
Sicherungskopie aller wichtigen Daten, die auf der Gear gespeichert sind.
Besteht das Problem weiterhin, wenden Sie sich an ein Samsung-Servicezentrum.
Die Gear wird von einem anderen Bluetooth-Gerät nicht erkannt
• Stellen Sie sicher, dass die drahtlose Bluetooth-Funktion auf der Gear aktiviert ist.
• Setzen Sie die Gear zurück und versuchen Sie es erneut.
• Stellen Sie sicher, dass sich die Gear und das andere Bluetooth-Gerät innerhalb des BluetoothVerbindungsbereichs (10 m) befinden. Der Abstand kann je nach Umgebung variieren, in der die
Geräte verwendet werden.
Lässt sich das Problem durch o. g. Schritte nicht beheben, wenden Sie sich an ein SamsungServicezentrum.
Es besteht keine Bluetooth-Verbindung oder die Verbindung
zwischen der Gear und dem Mobilgerät ist unterbrochen
• Die Bluetooth-Funktion muss auf beiden Geräten aktiviert sein.
• Zwischen den Geräten sollten sich keine Hindernisse wie Wände oder elektrische Geräte befinden.
• Stellen Sie sicher, dass die neueste Version der Samsung Gear App auf dem Mobilgerät installiert ist.
• Stellen Sie sicher, dass sich die Gear und das andere Bluetooth-Gerät innerhalb des BluetoothVerbindungsbereichs (10 m) befinden. Der Abstand kann je nach Umgebung variieren, in der die
Geräte verwendet werden.
• Starten Sie beide Geräte neu und starten Sie die Samsung Gear App auf dem Mobilgerät erneut.
92
Anhang
Anrufe werden nicht verbunden
• Stellen Sie sicher, dass die Gear mit einem Mobilgerät verbunden ist.
• Überprüfen Sie, ob Ihr Mobilgerät auf das richtige Mobilfunknetzwerk zugreift.
• Stellen Sie sicher, dass die Anrufsperre für die auf dem Mobilgerät gewählte Rufnummer nicht
aktiviert ist.
• Stellen Sie sicher, dass die Anrufsperre für die Telefonnummer des eingehenden Anrufs auf dem
Mobilgerät nicht aktiviert ist.
Angerufene hören Sie während des Anrufs nicht
• Stellen Sie sicher, dass Sie das eingebaute Mikrofon nicht verdecken.
• Stellen Sie sicher, dass Sie das Mikrofon nah an Ihren Mund halten.
Beim Telefonieren höre ich ein Echo
Passen Sie die Lautstärke an oder wechseln Sie den Standort.
Die Verbindung zum Mobilfunknetz oder Internet wird häufig
unterbrochen oder die Audioqualität ist schlecht
• Stellen Sie sicher, dass der Antennenbereich der Gear nicht verdeckt wird.
• Der Empfang wird möglicherweise unterbrochen, wenn an einem Standort das Signal schwach
oder der Empfang schlecht ist. Möglicherweise treten die Verbindungsprobleme aufgrund von
Problemen an der Basisstation des Dienstanbieters auf. Wechseln Sie den Standort und versuchen
Sie es erneut.
• Wenn Sie sich während der Verwendung der Gear bewegen, werden Drahtlosnetzwerkdienste
möglicherweise aufgrund von Problemen mit dem Netzwerk des Dienstanbieters deaktiviert.
Das Akkusymbol ist leer
Der Akku ist schwach. Laden Sie den Akku auf.
93
Anhang
Der Akku lädt nicht ordnungsgemäß (bei Verwendung eines von
Samsung zugelassenen Ladegeräts)
• Verbinden Sie die Gear mit der induktiven Ladeschale und schließen Sie die Schale ordnungsgemäß
an das Ladegerät an.
• Besuchen Sie ein Samsung-Servicezentrum und lassen Sie den Akku ersetzen.
Der Akku entlädt sich schneller als nach dem Kauf
• Wenn Sie die Gear oder den Akku sehr niedrigen oder sehr hohen Temperaturen aussetzen,
verringert sich die Ladefähigkeit möglicherweise.
• Durch die Verwendung einiger Anwendungen wird der Akkuverbrauch erhöht.
• Der Akku ist ein Verbrauchsgegenstand und die Kapazität verringert sich im Laufe der Zeit.
Die Gear ist heiß
Die Gear erwärmt sich möglicherweise stark, wenn Sie Anwendungen nutzen, die viel Strom benötigen,
oder wenn auf der Gear Anwendungen über längere Zeit aktiv sind. Das ist üblich und hat keine
Auswirkung auf die Lebensdauer oder Leistungsfähigkeit der Gear.
Sollte sich das Gerät überhitzen oder längere Zeit heiß sein, sollten Sie es eine Zeit lang nicht verwenden.
Erhitzt sich das Gerät weiterhin stark, wenden Sie sich an ein Servicezentrum von Samsung.
Die Gear kann den aktuellen Standort nicht ermitteln
Die Gear verwendet die Standortinformationen Ihres Mobilgeräts. GPS-Signale werden an einigen Orten
möglicherweise gestört, z. B. in Gebäuden. Legen Sie für das Mobilgerät fest, dass es Ihren aktuellen
Standort über WLAN ermittelt.
Auf der Gear gespeicherte Daten wurden gelöscht
Erstellen Sie immer eine Sicherungskopie aller wichtigen Daten, die auf der Gear gespeichert sind.
Andernfalls können Sie die Daten nicht wiederherstellen, falls sie beschädigt oder gelöscht werden.
Samsung ist nicht für den Verlust von Daten verantwortlich, die auf der Gear gespeichert sind.
94
Anhang
Zwischen dem Gehäuse und der Gear befindet sich eine kleine Lücke
• Diese Lücke ist ein wichtiges Herstellungsmerkmal. Einige Teile bewegen sich möglicherweise ganz
leicht oder vibrieren.
• Mit der Zeit kann die Reibung zwischen den Teilen dazu führen, dass diese Lücke etwas größer wird.
Akku entfernen
• Wenn Sie den Akku entnehmen möchten, müssen Sie sich mit der vorliegenden Anleitung an ein
autorisiertes Servicecenter wenden.
• Aus Sicherheitsgründen dürfen Sie nicht versuchen, den Akku zu entnehmen. Wird der Akku
nicht ordnungsgemäß entfernt, kann dies zu Schäden an Akku und Gerät, zu Verletzungen und/
oder zu einer Beeinträchtigung der Sicherheit des Geräts führen.
• Samsung ist nicht für Schäden oder Verluste haftbar (ob vertragsbezogen oder in Bezug auf
unerlaubte Handlungen, einschließlich Fahrlässigkeit), die durch das Nichtbefolgen dieser
Warnungen und Anweisungen entstehen, außer bei Tod oder Verletzung infolge von Fahrlässigkeit
seitens Samsung.
1 Entfernen Sie das Armband von der Gear.
2 Entfernen Sie die Schrauben auf der Rückseite der Gear.
3 Nehmen Sie mithilfe eines flachen Werkzeugs den Bildschirm vom Gehäuse der Gear ab.
4 Entnehmen Sie die Platine, indem Sie sie aus dem Gehäuse der Gear herausheben.
5 Nehmen Sie den Akku heraus, indem Sie den Akkustecker auf der rechten Seite der Gear nach oben
ziehen.
95
Copyright
Copyright © 2016 Samsung Electronics
Dieses Handbuch ist durch internationale Copyright-Gesetze geschützt.
Dieses Handbuch darf weder als Ganzes noch in Teilen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von
Samsung Electronics reproduziert, vertrieben, übersetzt oder in anderer Form oder mit anderen Mitteln
elektronischer oder mechanischer Art übertragen werden, wozu auch das Fotokopieren, Aufzeichnen
oder Speichern in jeglicher Art von Informationsspeicher- und -abrufsystem zählt.
Marken
• SAMSUNG und das SAMSUNG-Logo sind eingetragene Marken von Samsung Electronics.
®
• Bluetooth ist eine weltweit eingetragene Marke von Bluetooth SIG, Inc.
®
™
™
™ und das Wi-Fi-Logo sind
• Wi-Fi , Wi-Fi Protected Setup , Wi-Fi Direct , Wi-Fi CERTIFIED
eingetragene Marken der Wi-Fi Alliance.
• Alle weiteren Marken und Copyrights sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.
Download PDF

advertising