Samsung | SGH-U800 | Samsung SGH-U800 Benutzerhandbuch

* Je nach installierter Software oder Netzbetreiber können einige Beschreibungen in diesem Handbuch von Ihrem
Telefon abweichen.
* Je nach Land kann Ihr Telefon und/oder sein Zubehör anders aussehen, als es auf den Abbildungen in diesem
Handbuch dargestellt wird.
World Wide Web
http://www.samsungmobile.com
Printed in Korea
Code No.:GH68-19007A
German. 11/2009. Rev. 1.4
SGH-U800
Bedienungsanleitung
Wichtige
Sicherheitshinweise
Die Nichtbeachtung dieser Richtlinien kann
gefährlich oder rechtswidrig sein.
Urheberrechtsinformationen
•
•
•
Bluetooth® ist ein weltweites eingetragenes
Warenzeichen der Bluetooth SIG, Inc.
Bluetooth QD ID: B014035
JavaTM ist ein Warenzeichen oder eingetragenes
Warenzeichen der Sun Microsystems, Inc.
Windows Media Player® ist ein eingetragenes
Warenzeichen der Microsoft Corporation.
Sicherheit im Straßenverkehr steht an erster
Stelle
Verwenden Sie das Mobiltelefon nicht, während Sie
fahren; parken Sie immer erst das Fahrzeug.
Telefon beim Tanken ausschalten
Verwenden Sie das Telefon nicht an einer Zapfsäule
(Tankstelle) oder in der Nähe von Treibstoffen und
Chemikalien.
Telefon im Flugzeug ausschalten
Mobiltelefone können Interferenzen verursachen.
Ihre Verwendung in Flugzeugen ist rechtswidrig und
gefährlich.
Telefon in der Nähe von medizinischen Geräten
ausschalten
Krankenhäuser oder medizinische Einrichtungen
können Geräte verwenden, die empfindlich
gegenüber externen Funkfrequenzeinstrahlungen
sind. Halten Sie sich streng an die geltenden
Vorschriften und Regeln.
Interferenzen
Alle Mobiltelefone können Interferenzen ausgesetzt
werden, die ihre Leistung beeinträchtigen.
Sonderbestimmungen beachten
Beachten Sie in bestimmten Bereichen geltende
Sonderbestimmungen und schalten Sie Ihr Telefon
immer aus, wenn seine Verwendung verboten ist
oder wenn es Interferenzen und Gefahren
verursachen kann.
Wasserfestigkeit
Ihr Telefon ist nicht wasserdicht. Halten Sie es daher
stets trocken.
Richtige Verwendung
Verwenden Sie das Mobiltelefon nur in normaler
Betriebsposition (ans Ohr halten). Vermeiden Sie
unnötigen Kontakt mit der Antenne, wenn das
Telefon eingeschaltet ist.
Notrufe
Geben Sie die Notrufnummer ein, die an Ihrem
derzeitigen Standort gilt und drücken Sie
anschließend die Taste
.
Halten Sie Kinder vom Telefon fern
Achten Sie darauf, dass das Telefon und alle
zugehörigen Teile samt Zubehör nicht in die
Reichweite kleiner Kinder gelangen.
Zubehör und Akkus
Verwenden Sie nur von Samsung zugelassene Akkus
und Zubehörteile wie Headsets und PC-Datenkabel.
Die Verwendung anderer Zubehörteile kann
gesundheits- und lebensgefährlich sein und Ihr
Telefon beschädigen.
• Das Telefon kann explodieren, wenn der falsche
Akkutyp verwendet wird.
• Entsorgen Sie gebrauchte Akkus immer gemäß den
Vorschriften des Herstellers.
Wenn Sie ein Headset (Ohrhörer) über
längere Zeit mit hoher Lautstärke nutzen,
kann es bei Ihnen zu einem bleibenden
Hörschaden kommen.
Qualifizierter Kundendienst
Mobiltelefone dürfen nur von qualifizierten
Fachleuten repariert werden.
Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt
"Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit" auf Seite
47.
1
Über dieses Handbuch
In diesem Benutzerhandbuch finden Sie ausführliche
Informationen zur Bedienung Ihres Telefons.
In diesem Handbuch finden Sie folgende
Hinweissymbole:
Zeigt an, dass Sie den nachfolgenden
Sicherheits- oder Telefonbedienungshinweis
unbedingt befolgen müssen.
2
→
Zeigt an, dass Sie die betreffende Option
mit den Navigationstasten markieren und
durch anschließendes Drücken auswählen
müssen.
[ ]
Steht für eine bestimmte Taste an Ihrem
Telefon. Beispiel: [
]
< >
Steht für eine Soft-Taste, deren Funktion
auf dem Telefondisplay angezeigt wird.
Beispiel: <Auswählen>
• 3G
Ihr Telefon ist für den Betrieb in
3G (UMTS)-Netzen ausgelegt, in
denen Sie höhere
Datenübertragungsraten, VideoStreaming und VideoKonferenzen nutzen können.
Sonderfunktionen Ihres Telefons
• Vom Benutzer erstelltes
Theme
Erstellen Sie ein eigenes Theme
mit Ihren bevorzugten
Hintergründen, Bildern und
Farben.
• MobileBlog
Verbreiten Sie Ihre Fotos und
Videos auf Fotosharing und Blogs.
• RSS-Reader
Nutzen Sie den RSS-Reader um
Nachrichten von Ihren
favorisierten Webseiten zu lesen.
• Kamera und Videokamera
Mit dem Kameramodul am Telefon
können Sie Fotos aufnehmen und
Videos aufzeichnen.
• UKW-Radio
Hören Sie Ihre
Lieblingsradioprogramme überall
und zu jeder Zeit.
• Drucken digitaler Daten
Drucken Sie Bilder, Nachrichten
und andere persönliche Daten
direkt von Ihrem Telefon aus.
• Synchronisierung mit
Windows Media Player
Übertragen Sie Musikdateien
direkt vom Windows Media Player
auf Ihr Telefon.
• Bluetooth®
Mit Hilfe der drahtlosen
Bluetooth-Technologie können Sie
Mediendateien und persönliche
Daten übertragen und
Verbindungen mit anderen
Geräten aufbauen.
• MP3-Player
Spielen Sie Musikdateien auf
Ihrem Telefon ab. Sie können
andere Telefonfunktionen nutzen,
während Sie Musik hören.
• Web-Browser
Greifen Sie auf das Mobile Web
zu, um dort eine Vielzahl von
aktuellen Diensten und
Informationen zu nutzen und
Medieninhalte herunterzuladen.
3
Inhalt
Auspacken
6
Vergewissern Sie sich, dass alle angegebenen Teile
vorhanden sind.
Erste Schritte
6
Erste Schritte zur Bedienung Ihres Telefons
Telefon zusammenbauen und laden.................. 6
Ein-/Ausschalten............................................ 7
Bedienelemente............................................. 7
Tasten und Symbole....................................... 8
Menüfunktionen aufrufen ............................... 12
Text eingeben .............................................. 12
Telefon individuell anpassen ........................... 14
Spaß mit Ihrem Telefon
Nutzen Sie die Anruffunktionen, die Kamera, den
MP3-Player, den Web-Browser und die anderen
Sonderfunktionen.
4
18
Anrufe tätigen oder beantworten ....................
Kamera verwenden.......................................
Fotos und Videos ins Internet hochladen..........
Musik wiedergeben .......................................
UKW-Radio hören .........................................
Im Internet surfen........................................
Telefonbuch verwenden.................................
Nachrichten senden ......................................
Nachrichten anzeigen....................................
Bluetooth verwenden ....................................
18
20
21
23
27
28
29
30
32
33
Menüfunktionen
35
Alle Menüoptionen sind nachfolgend aufgelistet.
Hinweise zu Sicherheit und
Gesundheit
47
Überblick über die Menüfunktionen
Um die Menüsteuerung aufzurufen, drücken Sie im Standby-Betrieb <Menü>. (Drücken und halten Sie, je nach Land,
[Mitte] im Standby-Betrieb.)
1 Anrufliste
5 Nachrichten
8 Kamera
1 MP3-Player
2 UKW-Radio
3 Sprachmemo
1 Nachricht erstellen
2 Eingang
3 E-Mail-Eingang
4 Entwürfe
5 Postausgang
6 Gesendet
7 Eigene Ordner
8 Vorlagen
9 Löschen nach Ordnern
10 Einstellungen
11 Speicherstatus
4 Internet
6 Eigene Dateien1
1
2
3
4
5
6
7
Kameraalbum
Bilder
Videos
Töne
Spiele und mehr
Andere Dateien
Speicherstatus
1 Alarm‡
2 Bluetooth
3 RSS-Reader
4 Memo
5 Aufgabe
6 Weltuhr
7 Rechner
8 Umrechnung
9 Timer
10 Stoppuhr
11 SIM-AT2
7 Kalender
0 Google/Alarm‡‡
2 Telefonbuch
3 Multimedia
Startseite
URL eingeben
Favoriten
Gespeicherte Seiten
Verlauf
Erweitert
Browser-Einstellungen
9 Unterhaltung
1 Spiele und mehr
2 Bildbearbeitung
3 Videobearbeitung
* Anwendungen‡
# Einstellungen
1 Telefonprofile
2 Zeit und Datum
3 Einstellungen für Display
und Helligkeit
4 Telefoneinstellungen
5 Anrufeinstellungen
6 Sicherheit
7 Anwendungseinstellungen
8 Netzeinstellungen
9 Speichereinstellungen
10 Komplett zurücksetzen
1. Zusätzliche Ordner stehen zur
Verfügung, wenn Sie eine
Speicherkarte einsetzen.
2. Nur verfügbar, wenn Ihre
USIM- oder SIM-Karte diese
Funktion unterstützt.
‡ Wenn der Dienst Google nicht
verfügbar ist, ändert sich die
Reihenfolge der Untermenüs.
‡‡ Wenn der Dienst Google nicht
verfügbar ist, wird Alarm in
Menü 0 statt unter
Anwendungen angezeigt.
5
Auspacken
Vergewissern Sie sich, dass alle angegebenen Teile
vorhanden sind.
• Telefon
• Reiseadapter
• Akku
• Bedienungsanleitung
Bei Ihrem örtlichen Samsung-Händler können
Sie verschiedene Zubehörteile kaufen.
Erste Schritte
Erste Schritte zur Bedienung Ihres Telefons
Telefon zusammenbauen und
laden
Die zum Lieferumfang des Telefons gehörenden
Teile und das bei Ihrem Samsung-Händler
erhältliche Zubehör können sich je nach Land
und Netzbetreiber unterscheiden.
6
Zur Netzsteckdose
Bedienelemente
Akkuabdeckung abnehmen
Vorderansicht
Hörer
Vorderes
Kameraobjektiv
Display
Lautstärketasten
Ein-/Ausschalten
Einschalten
1. Halten Sie [
] gedrückt.
2. Geben Sie ggf. Ihre PIN ein
und drücken Sie <Bestät.>.
Ausschalten
Halten Sie [
] gedrückt.
Speicherkarteneinschub
Bestätigungstaste
(Mitte)
Soft-Taste (Links)
Wähltaste
Alphanumerische
Tasten
Navigationstasten
(Auf/Ab/Links/
Rechts)
Soft-Taste (Rechts)
Ein/Aus-/
Menü-Ende-Taste
Mikrofon
Sonderfunktionstasten
7
Erste Schritte
Tasten und Symbole
Rückansicht
Hinteres
Kameraobjektiv
Lautsprecher
Fotolicht
Multifunktionsbuchse
Kamerataste
Sie können die Tasten sperren, um nicht erwünschten
Betrieb des Telefons durch versehentliche Betätigung
der Tasten zu vermeiden. Zum Sperren und Entsperren
der Tasten drücken und halten Sie [ ] (Abhängig von
Ihrem Land müssen Sie unter Umständen zuerst die
linke Soft-Taste drücken um die Tasten zu entsperren).
8
Tasten
Zum Ausführen der jeweiligen
Funktion, die in der unteren
Displayzeile angezeigt wird.
Im Standby-Betrieb: Direktzugriff
auf Ihre bevorzugten Menüs.
Bei Menüsteuerung: Blättern durch
die Menüoptionen.
Rufen Sie im Standby-Betrieb die
Menüsteuerung auf (oder die
vereinfachten Menüs, je nach
Version Ihres Telefons).
Bei Menüsteuerung: Auswählen der
markierten Option oder
Eingabebestätigung.
Zum Tätigen oder Beantworten eines
Anrufs.
Im Standby-Betrieb: Abrufen der
zuletzt getätigten, unbeantworteten
oder eingegangenen Anrufe.
Halten Sie diese Taste gedrückt, um
das Telefon ein- oder auszuschalten.
Zum Beenden eines Gesprächs.
Bei Menüsteuerung: Abbruch der
Eingabe und Rückkehr in den
Standby-Betrieb.
Zum Eingeben von Zahlen,
Buchstaben und Sonderzeichen.
Wenn Sie im Standby-Betrieb [1]
gedrückt halten, können Sie auf Ihre
Mailbox zugreifen. Halten Sie [0]
gedrückt, um eine internationale
Vorwahl einzugeben.
Zum Eingeben von Sonderzeichen
oder Durchführen von
Sonderfunktionen.
Zum Aktivieren und Deaktivieren
des Stumm-Modus halten Sie im
Standby-Betrieb [ ] gedrückt.
Halten Sie [ ] gedrückt, um eine
Leerstelle zwischen zwei Zahlen
einzugeben.
Zum Einstellen der
Telefonlautstärke.
Halten Sie diese Taste im StandbyBetrieb gedrückt, um die Kamera
einzuschalten.
Im Kameramodus: Aufnahme eines
Fotos oder Videos.
9
Erste Schritte
Symbole
Die folgenden Symbole können auf der
obersten Zeile des Displays erscheinen, um den
Status Ihres Telefons anzuzeigen. Die auf dem
Display angezeigten Symbole hängen vom
jeweiligen Land oder Netzbetreiber ab.
Signalstärke
Verbinden mit dem GPRS (2.5G)
Netz oder Übertragen von Daten in
das GPRS (2.5G) Netz
Verbinden mit dem EDGE-Netz
oder Übertragen von Daten in das
EDGE-Netz
Verbinden mit dem UMTS- (3G)
Netz oder Übertragen von Daten in
das UMTS- (3G) Netz
10
Verbinden mit dem HSDPA- (3G+)
Netz oder Übertragen von Daten in
das HSDPA - (3G+) Netz
Aktives Gespräch
Aktiver Videoanruf
Aktive USB-Verbindung mit einem
PC
Im Internet surfen
Aktive Verbindung mit
abgesicherter Webseite
Musik wird wiedergegeben.
Musik wird angehalten.
Musik wird gestoppt
UKW-Radio-Status:
•
: Ein
•
: Aus
Bluetooth-Funktion aktiv
Bluetooth Headset oder KFZFreisprecheinrichtung
Alarm eingestellt
Neue
•
•
•
•
•
•
Nachricht:
: SMS
: MMS
: E-Mail
: Mailbox
: WAP-Push
: Konfigurationsnachricht
Speicherkarte eingesetzt
Profileinstellungen:
•
: Normal
•
: Stumm
•
: PKW
•
: Besprechung
•
: Im Freien
•
: Offline
Akkuladezustand
Aktuelle Zeit
11
Erste Schritte
Menüfunktionen aufrufen
Optionen
auswählen
1. Drücken Sie die gewünschte
Soft-Taste.
2. Drücken Sie die
Navigationstasten, um die
nächste oder vorherige
Option anzuzeigen.
3. Drücken Sie
<Auswählen>, <OK> oder
[Mitte], um die angezeigte
Funktion oder markierte
Option zu bestätigen.
4. Drücken Sie <Zurück>, um
eine Menüebene nach oben
zu gelangen.
Drücken Sie [
], um in
den Standby-Betrieb
zurückzukehren.
12
Menünummern
verwenden
Drücken Sie die Zifferntaste,
die der gewünschten Option
entspricht.
Text eingeben
Zum Ändern
des
Texteingabemodus
• Halten Sie [ ] gedrückt, um
zwischen dem T9- und ABCModus umzuschalten.
• Drücken Sie [ ], um
zwischen Groß- und
Kleinschreibung
umzuschalten oder in den
numerischen Modus zu
wechseln.
• Halten Sie [ ] gedrückt, um
in den Symbolmodus zu
wechseln.
ABC-Modus
T9-Modus
So geben Sie ein Wort ein:
Drücken Sie die entsprechende
Taste, bis das gewünschte
Zeichen im Display erscheint.
Ziffernmodus
So geben Sie ein Wort ein:
Andere
Funktionen
1. Drücken Sie [2] bis [9], um
den Anfang eines Worts
einzugeben.
2. Geben Sie jedes Wort stets
vollständig ein, bevor Sie es
korrigieren oder einzelne
Zeichen löschen.
3. Wenn das Wort richtig
angezeigt wird, drücken Sie
[ ], um ein Leerzeichen
einzugeben.
Drücken Sie ansonsten [0],
um eine alternative
Wortauswahl anzuzeigen.
Drücken Sie die Tasten mit den
gewünschten Zahlen.
Symbolmodus Drücken Sie die Tasten mit den
gewünschten Symbolen.
• Drücken Sie [1], um
Satzzeichen oder
Sonderzeichen einzugeben.
• Drücken Sie [ ], um ein
Leerzeichen einzufügen.
• Drücken Sie die
Navigationstasten, um den
Cursor zu bewegen.
• Drücken Sie <Löschen>,
um einzelne Zeichen
nacheinander zu löschen.
• Um den gesamten
eingegebenen Text zu
löschen, halten Sie
<Löschen> gedrückt.
13
Erste Schritte
Telefon individuell anpassen
Anzeigesprache
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Einstellungen
→ Telefoneinstellungen
→ Sprache →
Bildschirmsprache.
2. Wählen Sie eine Sprache
aus.
3. Drücken Sie <OK> →
<Speichern>.
Klingelton
So ändern Sie die
Profileigenschaften:
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Einstellungen
→ Telefonprofile.
14
2. Blättern Sie zum derzeit
aktiven Tonprofil.
3. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie
Bearbeiten.
4. Wählen Sie Rufzeichen für
Sprachanruf → eine
Kategorie → einen
Klingelton.
5. Wählen Sie Rufzeichen für
Videoanruf → eine
Kategorie → einen
Klingelton.
6. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie Speichern.
So ändern Sie das Tonprofil:
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Einstellungen
→ Telefonprofile.
2. Wählen Sie das gewünschte
Profil aus.
3. Drücken Sie [Mitte].
Tastentonlautstärke
Drücken Sie im StandbyBetrieb [Lautstärke], um die
Tastentonlautstärke
anzupassen.
Hintergrundbild für
StandbyBetrieb
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und wählen
Sie Einstellungen →
Einstellungen für Display
und Helligkeit → Anzeige
→ Hintergrundbild →
Bilder.
2. Wählen Sie eine
Bildkategorie aus.
3. Wählen Sie ein Bild aus.
4. Drücken Sie <Einstel.>.
15
Erste Schritte
Themes für
die Anzeige
So erstellen Sie ein Theme:
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Einstellungen
→ Einstellungen für
Display und Helligkeit →
Anzeige → Eigenes
Theme.
2. Wählen Sie <Optionen> →
Erstellen → Einfach oder
Fortgeschritten.
3. Passen Sie das Theme wie
gewünscht an, indem Sie
den Anweisungen auf dem
Bildschirm folgen.
4. Wenn Sie fertig sind, geben
Sie einen Namen für das
Theme ein und drücken Sie
<Speichern>.
5. Drücken Sie <Ja>, um das
Theme zu übernehmen.
So übernehmen Sie ein Theme:
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Einstellungen
→ Einstellungen für
Display und Helligkeit →
Anzeige → Eigenes
Theme.
2. Wählen Sie ein Theme aus.
3. Drücken Sie <Speichern>.
16
Um das voreingestellte Theme
wiederherzustellen, geben Sie im StandbyBetrieb [ ], [ ], [8], [2] [7] und [ ] ein.
Ihr Telefon wird automatisch neu gestartet und
verwendet das voreingestellte Theme.
MenüSchnellzugriff
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Einstellungen
→ Telefoneinstellungen →
Schnellzugriffe.
Stumm-Profil
Telefonsperre
Sie können das Stumm-Profil
aktivieren, wenn Sie niemanden
stören wollen. Halten Sie im
Standby-Betrieb [ ] gedrückt.
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und wählen
Sie Einstellungen →
Sicherheit →
Telefonsperre.
2. Wählen Sie eine Taste.
2. Wählen Sie Ein.
3. Wählen Sie das Menü aus,
das Sie der Taste zuweisen
möchten.
3. Drücken Sie <Speichern>.
4. Drücken Sie <Speichern>.
4. Geben Sie ein neues 4- bis
8-stelliges Passwort ein und
drücken Sie <Bestät.>.
5. Geben Sie das neue
Passwort erneut ein und
drücken Sie <Bestät.>.
17
Spaß mit Ihrem Telefon
So bauen Sie ein
Videogespräch auf:
Nutzen Sie die Anruffunktionen, die Kamera, den
MP3-Player, den Web-Browser und die anderen
Sonderfunktionen.
1. Geben Sie im StandbyBetrieb die Vorwahl und die
Rufnummer ein.
Anrufe tätigen oder beantworten
Anruf tätigen
So bauen Sie ein
Telefongespräch auf:
1. Geben Sie im StandbyBetrieb die Vorwahl und die
Rufnummer ein.
2. Drücken Sie [
].
Drücken Sie [Lautstärke],
um die Lautstärke
einzustellen.
3. Drücken Sie [
], um den
Anruf zu beenden.
18
2. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie
Videoanruf.
3. Drücken Sie [
], um den
Anruf zu beenden.
Anruf
entgegennehmen
1. Wenn das Telefon klingelt,
drücken Sie [
].
Drücken Sie bei einem
Videoanruf <Mich
anzeigen>, damit der
Anrufer Sie über die
Kamera sehen kann.
Lautsprecherund
Freisprechfunktion
verwenden
Konferenzschaltung
herstellen
2. Drücken Sie [
], um den
Anruf zu beenden.
3. Um weitere Teilnehmer
hinzuzufügen, wiederholen
Sie die Schritte 1 und 2.
Drücken Sie zum Aktivieren
der Lautsprecher während
eines Videoanrufs [Mitte] und
anschließend <Ja>.
Drücken Sie [Mitte] erneut, um
wieder auf den normalen
Telefonmodus umzuschalten.
4. Während einer
Konferenzschaltung:
• Drücken Sie
<Optionen> und wählen
Sie Privatgespräch, um
ein privates Gespräch mit
einem Teilnehmer zu
führen.
• Drücken Sie
<Optionen> und wählen
Sie Beenden →
Teilnehmer auswählen
→ einen Teilnehmer →
Stoppen, um das
Gespräch mit einem
Teilnehmer zu beenden.
1. Rufen Sie während eines
Anrufs den zweiten
Teilnehmer an.
Das erste Gespräch wird
gehalten.
2. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie Konferenz.
19
Spaß mit Ihrem Telefon
5. Drücken Sie [
], um die
Konferenzschaltung zu
beenden.
4. Durch Drücken [Kamera]
wird das Foto
aufgenommen. Das Foto
wird automatisch
gespeichert.
Kamera verwenden
Foto
aufnehmen
1. Halten Sie im StandbyBetrieb [Kamera] gedrückt.
2. Drehen Sie das Telefon für
die Querformatansicht nach
links.
3. Richten Sie das Objektiv auf
das gewünschte Motiv und
nehmen Sie die
gewünschten Anpassungen
vor.
20
5. Drücken Sie < > oder
[Kamera], um ein weiteres
Foto aufzunehmen.
Anzeigen
eines Fotos
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Eigene Dateien
→ Kameraalbum.
2. Wählen Sie das gewünschte
Foto aus.
Ein Video
aufnehmen
1. Halten Sie im StandbyBetrieb [Kamera] gedrückt.
2. Drücken Sie wiederholt [1],
um in den Videoaufnahmemodus zu wechseln.
3. Drehen Sie das Telefon für
die Querformatansicht nach
links.
4. Drücken Sie [Kamera], um
die Aufnahme zu starten.
5. Drücken Sie < > oder
[Kamera], um die Aufnahme
zu beenden. Das Video wird
automatisch gespeichert.
6. Um ein weiteres Video
aufzuzeichnen, drücken Sie
< > oder [Kamera].
Video
wiedergeben
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Eigene Dateien
→ Kameraalbum.
2. Wählen Sie das gewünschte
Video aus.
Fotos und Videos ins Internet
hochladen
ShoZu-Konto
aktivieren
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Einstellungen
→ Anwendungseinstellungen →
MobileBlog-Einstellungen
→ ShoZu-Aktivierung.
21
Spaß mit Ihrem Telefon
2. Wählen Sie An.
3. Folgen Sie den
Bildschirmhinweisen, um
das Konto zu aktivieren.
Ziel-Seite
einstellen
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und wählen
Sie Einstellungen →
Anwendungseinstellungen →
MobileBlogEinstellungen → Ziele.
2. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie Neu
erstellen.
3. Befolgen Sie die
Anweisungen auf dem
Bildschirm, um eine neu
Ziel-Seite hinzuzufügen.
22
Eine Datei
hochladen
1. Starten Sie eine
Anwendung: Eigene
Dateien oder Kamera.
2. Wählen Sie ein Foto oder ein
Video oder nehmen Sie
eines auf.
3. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie Bild
hochladen.
4. Wählen Sie ein Ziel.
5. Geben Sie den Titel und die
Beschreibung ein und
wählen Sie eine Kennung.
6. Drücken Sie <Hochladen>.
Musik wiedergeben
Musikdateien
vorbereiten
Wählen Sie eine der folgenden
Methoden:
• Herunterladen aus dem
Mobilen Web.
• Herunterladen von einem
PC mit Hilfe des optionalen
Samsung PC Studio. Siehe
Samsung PC Studio
Benutzerhandbuch.
• Empfang über Bluetooth
• Auf eine Speicherkarte
kopieren. Siehe nächster
Abschnitt.
• Synchronisieren von
Musikdateien mit Windows
Media Player. Siehe Seite
24.
• Ihr Telefon unterstützt microSDTM
Speicherkarten bis zu 8 GB (abhängig von
Ihrem Speicherkarten Hersteller und Typ).
• Wenn eine Speicherkarte mit einer großen
Zahl von Dateien eingelegt wird, kann es sein,
dass Ihr Telefon einige Minuten lang ziemlich
langsam arbeitet, bis die Datenbank
aktualisiert ist. Davon können auch andere
Telefonfunktionen betroffen sein. Dieses
Problem ist vorübergehend und stellt keinen
Defekt des Telefons dar.
Kopieren von
Musikdateien
auf eine
Speicherkarte
1. Stecken Sie eine
Speicherkarte in das Telefon.
2. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Einstellungen →
Telefoneinstellungen →
USB-Einstellungen →
Massenspeicher.
23
Spaß mit Ihrem Telefon
3. Drücken Sie <Speichern>
4. Drücken Sie [
], um in
den Standby-Betrieb
zurückzukehren.
5. Schließen Sie Ihr Telefon
mit einem PC-Datenkabel
an einen PC an.
6. Wählen Sie Ordner öffnen,
um Dateien anzuzeigen,
wenn das Popup-Fenster auf
Ihrem Computer angezeigt
wird.
7. Kopieren Sie die Dateien
vom PC auf die
Speicherkarte.
8. Trennen Sie das Telefon
vom PC, wenn Sie fertig
sind.
24
Synchronisieren mit
Windows
Media Player
Sie können Musikdateien auf
Ihr Telefon kopieren, indem Sie
mit Windows Media Player 11
synchronisieren.
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Einstellungen
→ Telefoneinstellungen →
USB-Einstellungen →
Media Player.
2. Drücken Sie <Speichern>.
3. Drücken Sie [
], um in
den Standby-Betrieb
zurückzukehren.
4. Schließen Sie Ihr Telefon
mit einem PC-Datenkabel an
einen PC an.
5. Wählen Sie Digitale
Mediendateien mit Gerät
synchronisieren, wenn das
Popup-Fenster auf Ihrem
Computer angezeigt wird.
6. Geben Sie den Namen Ihres
Geräts ein und klicken Sie
auf Fertig stellen.
7. Wählen und ziehen Sie die
Musikdateien an die
gewünschte Stelle der
Synchronisierungsliste.
8. Klicken Sie auf
Synchronisierung starten.
9. Trennen Sie das Telefon
vom PC, wenn die
Synchronisierung
abgeschlossen ist.
Wiedergabe
von
Musikdateien
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und wählen
Sie Multimedia → MP3Player.
2. Wählen Sie eine
Musikkategorie → eine
Musikdatei.
3. Während der Wiedergabe
stehen folgende Tasten zur
Verfügung:
• Mitte: Zum Unterbrechen
und Fortsetzen der
Wiedergabe.
• Links: zurück zur
vorherigen Datei. Halten
Sie diese Taste gedrückt,
um in einer Datei
rückwärts zu spulen.
25
Spaß mit Ihrem Telefon
• Rechts: weiter zur
nächsten Datei. Halten
Sie diese Taste gedrückt,
um in einer Datei
vorwärts zu spulen.
• Auf: Wiedergabeliste
öffnen.
• Lautstärke: Lautstärke
anpassen.
4. Drücken Sie [Ab], um die
Wiedergabe zu stoppen.
Eine
Wiedergabeliste erstellen
26
1. Drücken Sie bei geöffnetem
MP3-Player <Optionen>
und wählen Sie
Wiedergabeliste öffnen →
Alle → Wiedergabelisten.
2. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie
Wiedergabeliste erstellen.
3. Geben Sie einen Namen ein
und drücken Sie
<Speichern>.
4. Wählen Sie die hinzugefügte
Wiedergabeliste.
5. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie Hinzufügen
→ eine Quelle.
6. Wählen Sie eine
Wiedergabeliste oder die
gewünschten Dateien und
drücken Sie anschließend
<OK>.
7. Drücken Sie [Mitte], um
Musik wiederzugeben.
UKW-Radio hören
Radio hören
4. Drücken Sie [Links] oder
[Rechts], um die
verfügbaren Radiosender zu
finden.
Oder drücken Sie [Auf] oder
[Ab], um einen
gespeicherten Radiosender
auszuwählen.
1. Stecken Sie den Stecker
des mitgelieferten Headsets
in die Multifunktionsbuchse
des Telefons.
2. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Multimedia →
UKW-Radio.
3. Wenn Sie das UKW-Radio
zum ersten Mal einschalten,
drücken Sie <Ja> für die
automatische
Sendereinstellung.
Die verfügbaren
Radiosender werden
automatisch gespeichert.
5. Drücken Sie [Mitte], um das
Radio auszuschalten.
Radiosender
speichern
Automatische
Sendereinstellung:
1. Drücken Sie im Radio-Menü
<Optionen> und wählen
Sie Suchlauf.
27
Spaß mit Ihrem Telefon
2. Drücken Sie auf <Ja> zum
Bestätigen.
Die verfügbaren
Radiosender werden
automatisch gespeichert.
Manuelle Einstellung:
1. Drücken Sie im Radio-Menü
[Links] oder [Rechts], um
den gewünschten Sender
auszuwählen.
2. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie Zu
Favoriten hinzufügen.
28
Im Internet surfen
Web-Browser
starten
Im Web
navigieren
Drücken Sie im Standby-Betrieb
<Menü> und wählen Sie
Internet → Startseite.
Die Startseite Ihres
Netzbetreibers wird geöffnet.
• Um durch die BrowserElemente zu blättern,
drücken Sie [Auf] oder [Ab].
• Um ein Element
auszuwählen, drücken Sie
[Mitte].
• Um zur vorherigen Seite
zurückzublättern, drücken Sie
<Zurück>.
• Zum Aufrufen der BrowserOptionen drücken Sie
<Optionen>.
Telefonbuch verwenden
Kontakte
hinzufügen
1. Geben Sie im StandbyBetrieb eine Rufnummer ein
und drücken Sie
<Optionen>.
2. Wählen Sie Zum
Telefonbuch hinzufügen
→ einen Speicherort → Neu.
3. Wählen Sie für Telefon
einen Nummerntyp.
4. Geben Sie die
Kontaktinformationen ein.
5. Drücken Sie [Mitte] oder
<Optionen> und wählen
Sie Speichern, um den
Kontakt zu speichern.
Kontakte
suchen
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Kontakte>.
2. Geben Sie die
Anfangsbuchstaben des
gewünschten Namens ein.
3. Wählen Sie einen Kontakt
aus.
4. Wählen Sie eine Rufnummer
aus und drücken Sie [
],
um sie zu wählen, oder
drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie
Bearbeiten, die
Kontaktinformationen zu
bearbeiten.
29
Spaß mit Ihrem Telefon
Nachrichten senden
Eine SMS
senden
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Nachrichten →
Nachricht erstellen →
Nachricht.
2. Geben Sie den
Nachrichtentext ein.
3. Drücken Sie [Auf], um zum
Empfängerfeld zu gelangen.
4. Geben Sie die
Empfängernummern ein.
5. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie Senden,
um die Nachricht zu
senden.
30
Senden einer
MMS
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Nachrichten →
Nachricht erstellen →
Nachricht.
2. Geben Sie den
Nachrichtentext ein.
3. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie Element
hinzufügen, Element
erstellen oder Anhang
hinzufügen aus.
4. Fügen Sie eine Mediendatei,
einen Kontakt, einen
Kalendereintrag oder einen
Favoriten hinzu.
5. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie Betreff
hinzufügen.
6. Geben Sie den Betreff der
Nachricht ein.
7. Drücken Sie [Auf], um zum
Empfängerfeld zu gelangen.
8. Geben Sie die Zielnummern
oder E-Mail-Adressen ein.
9. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie Senden,
um die Nachricht zu
senden.
E-Mail senden
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Nachrichten →
Nachricht erstellen →
E-Mail.
2. Geben Sie den E-Mail-Text
ein.
3. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie Anhang
hinzufügen oder Element
erstellen aus.
4. Fügen Sie eine Mediendatei,
einen Kontakt, einen
Kalendereintrag oder einen
Favoriten hinzu.
5. Drücken Sie [Auf], um zum
Betreffzeile zu gelangen.
31
Spaß mit Ihrem Telefon
6. Geben Sie den Betreff der
E-Mail ein.
7. Drücken Sie [Auf], um zum
Empfängerfeld zu gelangen.
Anzeigen
einer MMS
2. Wählen Sie eine MMS aus.
8. Geben Sie die E-MailAdressen ein.
9. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie Senden,
um die Nachricht zu senden.
Nachrichten anzeigen
Anzeigen
einer SMS
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Nachrichten →
Eingang.
2. Wählen Sie eine SMS aus.
32
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Nachrichten →
Eingang.
E-Mail
anzeigen
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Nachrichten →
E-Mail-Eingang.
2. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Sie
Herunterladen.
3. Wählen Sie eine E-Mail oder
einen Header aus.
4. Wenn Sie einen Header
ausgewählt haben, drücken
Sie <Optionen> und
wählen Sie Abrufen, um
die gesamte E-Mail
anzuzeigen.
Bluetooth
aktivieren
2. Wählen Sie Sichtbarkeit
des eigenen Telefons →
Ein, damit andere Geräte
Ihr Telefon finden können.
Bluetooth verwenden
Ihr Telefon ist mit Bluetooth-Technologie
ausgerüstet, die drahtlose Verbindungen und
Datenaustausch mit anderen Bluetooth-Geräten
sowie Freisprechen und die Fernbedienung des
Telefons ermöglicht.
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Anwendungen
→ Bluetooth →
Aktivierung → Ein.
BluetoothGeräte
suchen und
koppeln
1. Drücken Sie im StandbyBetrieb <Menü> und
wählen Sie Anwendungen
→ Bluetooth → Andere
Geräte → Neues Gerät
suchen.
2. Wählen Sie ein Gerät aus.
33
Spaß mit Ihrem Telefon
3. Geben Sie einen BluetoothPIN-Code oder ggf. den
Bluetooth-PIN-Code des
anderen Geräts ein und
drücken Sie <OK>.
Wenn der Besitzer des
anderen Geräts denselben
Code eingibt, ist die
Kopplung abgeschlossen.
Daten senden
1. Starten Sie eine
Anwendung, beispielsweise
Telefonbuch, Eigene
Dateien, Kalender, Memo
oder Aufgabe.
2. Wählen Sie ein Element
aus.
34
3. Drücken Sie <Optionen>
und wählen Visitenkarte
senden per oder
Senden per → Bluetooth.
4. Suchen ein Gerät und
wählen Sie es aus.
5. Geben Sie ggf. den
Bluetooth-PIN-Code ein und
drücken Sie <OK>.
Daten
empfangen
1. Geben Sie ggf. den
Bluetooth-PIN-Code ein und
drücken Sie <OK>.
2. Drücken Sie <Ja>, um Ihre
Empfangsbereitschaft zu
bestätigen.
Menüfunktionen
Multimedia
Alle Menüoptionen sind nachfolgend aufgelistet.
Menü
Beschreibung
In diesem Abschnitt finden Sie kurze
Erklärungen zu den Menüfunktionen Ihres
Telefons.
MP3-Player
Greifen Sie auf alle
Musikdateien nach
Kriterien sortiert zu und
hören Sie sie an. Sie
können außerdem Ihre
eigenen MusikWiedergabelisten
erstellen.
UKW-Radio
Hören Sie sich über das
Radio in Ihrem Telefon
Musik oder Nachrichten
an.
Sprachmemo
Zeichnen Sie
Sprachmemos und andere
Töne auf.
Anrufliste
Zeigen Sie die jeweils zuletzt getätigten,
empfangenen oder entgangenen Anrufe an.
Telefonbuch
Suchen Sie im Telefonbuch gespeicherte
Kontaktinformationen.
35
Menüfunktionen
Internet
36
Menü
Beschreibung
Startseite
Über dieses Menü wird das
Telefon mit dem Netz
verbunden und die
Startseite des InternetAnbieters geladen.
URL eingeben
Geben Sie eine URLAdresse ein und greifen
Sie auf die entsprechende
Webseite zu.
Favoriten
Damit können Sie URLAdressen speichern, um
schnell auf Webseiten
zuzugreifen.
Gespeicherte
Seiten
Rufen Sie die Liste mit den
von Ihnen online
gespeicherten Seiten auf.
Menü
Beschreibung
Verlauf
Rufen Sie die Liste der von
Ihnen zuletzt
aufgerufenen Webseiten
auf.
Erweitert
Zum Löschen des Cache.
Löschen Sie Cookies oder
legen Sie fest, ob sie
gespeichert werden oder
nicht. Ändern Sie die
Einstellungen für den
Webbrowser und greifen
Sie auf Versions- und
Urheberrechtsinformationen zu.
BrowserEinstellungen
Zum Auswählen eines
Verbindungsprofils, das
für den Zugriff auf das
Internet verwendet
werden soll.
Nachrichten
Menü
Beschreibung
Nachricht
erstellen
Erstellen und senden Sie
SMS, MMS oder E-MailNachrichten.
Eingang
Greifen Sie auf
Nachrichten zu, die Sie
erhalten haben.
E-Mail-Eingang
Greifen Sie auf E-Mails zu,
die Sie erhalten haben.
Entwürfe
Greifen Sie auf
Nachrichten zu, die Sie
gespeichert haben, um sie
zu einem späteren
Zeitpunkt zu senden.
Menü
Beschreibung
Postausgang
Greifen Sie auf
Nachrichten zu, die das
Telefon zu senden
versucht hat oder nicht
senden konnte.
Gesendet
Greifen Sie auf
Nachrichten zu, die Sie
gesendet haben.
Eigene Ordner
Erstellen Sie neue Ordner
und verwalten Sie Ihre
Nachrichten.
Vorlagen
Erstellen und nutzen Sie
Vorlagen für häufig
verwendete Nachrichten
oder Nachrichtenteile.
37
Menüfunktionen
Menü
Beschreibung
Menü
Beschreibung
Löschen nach
Ordnern
Löschen Sie alle
Nachrichten im jeweiligen
Nachrichtenordner
gleichzeitig.
Bilder, Videos,
Töne, Andere
Dateien
Greifen Sie auf
Mediendateien und
Dokumente im
Telefonspeicher zu.
Einstellungen
Richten Sie die Optionen
für den Gebrauch der
Nachrichtendienste ein.
Spiele und mehr
Speicherstatus
Überprüfen Sie
Informationen über den
zurzeit verwendeten
Speicher.
Greifen Sie auf die
eingebetteten Java-Spiele
zu und laden Sie JavaAnwendungen herunter.
Speicherstatus
Überprüfen Sie
Informationen über den
zurzeit verwendeten
Speicher.
Eigene Dateien
38
Menü
Beschreibung
Kameraalbum
Greifen Sie auf Fotos und
Videos zu, die Sie
aufgezeichnet haben.
Zusätzliche Ordner stehen zur Verfügung, wenn
Sie eine Speicherkarte einsetzen.
Kalender
Verfolgen Sie Ihren Terminplan.
Anwendungen
Kamera
Verwenden Sie die integrierte Kamera des
Telefons, um Fotos aufzunehmen und Videos
aufzuzeichnen.
Menü
Beschreibung
Alarm‡
Stellen Sie einen Weckruf
ein, der Sie morgens
aufweckt, oder einen
Alarm, der Sie auf ein
Ereignis zu einem
bestimmten Zeitpunkt
hinweist.
Bluetooth
Stellen Sie eine drahtlose
Verbindung des Telefons
mit anderen BluetoothGeräten her.
Unterhaltung
Menü
Beschreibung
Spiele und mehr
Greifen Sie auf die
eingebetteten Java-Spiele
zu und laden Sie JavaAnwendungen herunter.
Bildbearbeitung
Bearbeiten Sie Ihre Bilder
mit Hilfe verschiedener
Bearbeitungswerkzeuge.
Videobearbeitung Bearbeiten Sie Ihre
Videos, indem Sie Fotos
oder Videos kombinieren.
‡ Wenn der Dienst Google Suche nicht verfügbar ist (dies
hängt von Ihrem Land oder Netzbetreiber ab, wird Alarm in
Menü 0 verschoben.
39
Menüfunktionen
40
Menü
Beschreibung
Menü
Beschreibung
RSS-Reader
Speichern Sie Ihre
Lieblingsnachrichtenkanäle oder Blogs in
Bibliotheken oder holen
Sie sich die neuesten
Nachrichten und aktuellen
Informationen, wann Sie
möchten.
Weltuhr
Stellen Sie Ihre Zeitzone
ein und prüfen Sie die
aktuelle Uhrzeit in
anderen Ländern der Erde.
Rechner
Führen Sie arithmetische
Funktionen durch.
Umrechnung
Führen Sie Umrechnungen
durch, beispielsweise
Längen oder
Temperaturen.
Timer
Legen Sie eine Zeitdauer
fest, die vom Telefon
heruntergezählt wird.
Stoppuhr
Messen Sie die
verstrichene Zeit.
Memo
Erstellen Sie Memos für
wichtige Dinge und
verwalten Sie sie.
Aufgabe
Erstellen Sie eine Liste mit
Ihren zu erledigenden
Aufgaben.
Menü
Beschreibung
SIM-AT
Verwenden Sie zahlreiche
Zusatzdienste, die Ihnen
Ihr Netzbetreiber
bereitstellt. Je nach Ihrer
USIM- oder SIM-Karte ist
dieses Menü
möglicherweise
vorhanden, aber anders
bezeichnet.
Google/Alarm
Je nach Ihrem Land oder Netzbetreiber finden
Sie hier möglicherweise eines dieser Menüs:
• Google: Starten Sie die GoogleSuchmaschine, wo Sie Informationen,
Nachrichten, Bilder, Videos oder lokale
Dienste aus dem gesamten Web finden
können.
Außerdem können Sie den EMail-Dienst
nutzen.
• Alarm: Stellen Sie einen Weckruf ein, der
Sie morgens aufweckt, oder einen Alarm,
der Sie auf ein Ereignis zu einem
bestimmten Zeitpunkt hinweist.
Einstellungen
Menü
Beschreibung
Telefonprofile
Ändern Sie die
Toneinstellungen des
Telefons für verschiedene
Ereignisse oder Situationen.
Zeit und Datum Ändern Sie die Zeit und das
Datum, die auf Ihrem
Telefon angezeigt werden.
41
Menüfunktionen
42
Menü
Beschreibung
Menü
Beschreibung
Einstellungen
für Display und
Helligkeit →
Anzeige →
Eigenes Theme
Wählen oder erstellen Sie
ein Theme für das
Telefondisplay.
Einstellungen
für Display und
Helligkeit →
Anzeige →
Wählanzeige
Passen Sie die Einstellungen
für das Display während des
Wählvorgangs an.
Einstellungen
für Display und
Helligkeit →
Anzeige →
Hintergrundbild
Ändern Sie das
Hintergrundbild, das im
Standby-Betrieb im Display
erscheint.
Einstellungen
für Display und
Helligkeit →
Anzeige →
Uhrenanzeige
Einstellungen
für Display und
Helligkeit →
Anzeige →
Grußmeldung
Geben Sie den
Begrüßungstext ein, der
nach dem Einschalten des
Telefons für kurze Zeit
angezeigt werden soll.
Stellen Sie den Uhrentyp
ein, der auf dem StandbyBildschirm angezeigt wird.
Dieses Menü ist
möglicherweise nicht
verfügbar, abhängig vom
Typ des Hintergrundbilds.
Einstellungen
für Display und
Helligkeit →
Beleuchtung →
Helligkeit
Passen Sie die Helligkeit des
Displays an unterschiedliche
Lichtbedingungen an.
Menü
Beschreibung
Menü
Beschreibung
Einstellungen
für Display und
Helligkeit →
Beleuchtung →
Displaybeleuchtungsdauer
Legen Sie fest, wie lange
die Hintergrundbeleuchtung bzw. das Display
eingeschaltet bleiben,
wenn das Telefon nicht
verwendet wird.
Telefoneinstellungen →
Schnellzugriffe
Verwenden Sie die
Navigationstasten für den
Schnellzugriff auf häufig
verwendete Menüs im
Standby-Betrieb.
Einstellungen
für Display und
Helligkeit →
Beleuchtung →
Tastenbeleuchtung
Stellen Sie ein, wann die
Tastenbeleuchtung
eingeschaltet wird.
Telefoneinstellungen →
Eigene
Nummern
Überprüfen Sie Ihre
Rufnummern oder weisen
Sie jeder von ihnen einen
Namen zu.
Telefoneinstellungen →
Sprache
Wählen Sie eine Sprache für
den Anzeigetext oder den
T9-Eingabemodus aus.
Telefoneinstellungen →
Automatische
Tastensperre
Legen Sie fest, dass das
Tastenfeld automatisch
gesperrt wird, wenn sich
das Display ausschaltet.
43
Menüfunktionen
44
Menü
Beschreibung
Menü
Beschreibung
Telefoneinstellungen →
Funktion der
Lautstärketaste
Stellen Sie ein, wie das
Telefon reagiert, wenn Sie
bei einem eingehenden
Anruf [Lautstärke] gedrückt
halten.
Sicherheit →
SIM-Sperre
Telefoneinstellungen →
USBEinstellungen
Wählen Sie einen USBModus, der verwendet wird,
wenn Sie mit dem Telefon
eine Verbindung zu einem
PC über die USBSchnittstelle herstellen.
Stellen Sie das Telefon so
ein, dass es nur mit der
aktuellen USIM- oder SIMKarte funktioniert, indem
Sie ein SIM-Sperrpasswort
zuweisen.
Sicherheit →
PIN-Sperre
Aktiveren Sie Ihre PIN, um
Ihre USIM- oder SIM-Karte
vor nicht autorisierter
Verwendung zu schützen.
Anrufeinstellungen
Stellen Sie die Optionen für
die Anruffunktionen ein.
Sicherheit →
Vertraulich
Sicherheit →
Telefonsperre
Aktivieren Sie das Passwort
Ihres Telefons, um Ihr
Telefon vor nicht
autorisierter Verwendung zu
schützen.
Sperren Sie den Zugriff auf
Nachrichten, Dateien,
Anruflisten, Kontakte,
Kalender, Memos oder
Aufgaben.
Menü
Beschreibung
Menü
Beschreibung
Sicherheit →
FDN-Modus
Stellen Sie das Telefon so
ein, dass Anrufe auf einen
begrenzten Satz von
Telefonnummern
beschränkt werden, wenn
dies von Ihrer USIM- oder
SIM-Karte unterstützt wird.
Sicherheit →
uTrack
Sicherheit →
Telefonpasswort
ändern
Ändern Sie das
Telefonpasswort.
Sicherheit →
PIN ändern
Ändern Sie die PIN.
Sicherheit →
PIN2 ändern
Ändern Sie die PIN2.
Stellen Sie das Telefon so
ein, dass es eine
voreingestellte
Benachrichtigungs-SMS an
Ihre Familie oder Freunde
sendet, wenn jemand
versucht, das Telefon mit
einer anderen USIM- oder
SIM-Karte zu verwenden.
Diese Funktion ist
möglicherweise nicht
verfügbar, da von Ihrem
Netzbetreiber nur
bestimmte Funktionen
unterstützt werden.
45
Menüfunktionen
46
Menü
Beschreibung
Menü
Beschreibung
Anwendungseinstellungen
Ändern Sie die
Einstellungen der auf dem
Telefon verfügbaren
Anwendungen.
Netzeinstellungen →
Profileinstellungen
Netzeinstellungen →
Netzwahl
Wählen Sie das Netz, das
Sie auf Reisen (außerhalb
Ihre Heimatbereichs)
verwenden, oder lassen
dieses automatisch wählen.
Erstellen Sie Profile, die die
Einstellungen für die
Verbindung zwischen
Telefon und Netz enthalten,
und passen Sie sie an.
Speichereinstellungen
Netzeinstellungen →
Netzmodus
Wechseln Sie zu einem
geeigneten Frequenzband,
wenn Sie auf Reisen sind.
Überprüfen Sie
Informationen über den
zurzeit verwendeten
Speicher. Außerdem können
Sie den Speicher löschen.
Komplett
zurücksetzen
Netzeinstellungen →
Bevorzugte
Netze
Fügen Sie ein neues Netz
zur Liste Ihrer bevorzugten
Netze hinzu, wenn dies von
Ihrer USIM- oder SIM-Karte
unterstützt wird.
Setzen Sie die von Ihnen
geänderten
Telefoneinstellungen
zurück.
Hinweise zu Sicherheit und
Gesundheit
Informationen zur SAR-Zertifizierung
Dieses Telefonmodell entspricht den EU-Anforderungen
bezüglich der Belastung durch Funkfrequenzen.
Ihr Mobiltelefon ist ein Funksender und -empfänger. Es
wurde so konzipiert und hergestellt, dass die vom Rat
der EU empfohlenen Grenzwerte für die Belastung
durch HF-Energie nicht überschritten werden. Diese
Grenzwerte sind Bestandteil der umfassenden
Richtlinien und geben die maximal zulässige Belastung
durch HF-Energie vor.
Die Richtlinien wurden von unabhängigen
wissenschaftlichen Organisationen durch regelmäßige
Auswertung wissenschaftlicher Untersuchungen
entwickelt. Die Grenzwerte beinhalten eine große
Sicherheitsmarge, damit die Sicherheit aller Personen
unabhängig von deren Alter und Gesundheitszustand
garantiert ist.
Der Belastungsstandard für Mobiltelefone verwendet
eine Messeinheit, die als SAR (Spezifische
Absorptionsrate) bekannt ist. Die vom Rat der EU
empfohlene SAR-Grenze beträgt 2.0 W/kg.1
Als höchste Sendeleistung wurde für dieses
Telefonmodell ein SAR-Wert von 0.767 W/kg ermittelt.
SAR-Tests werden unter Verwendung der StandardBetriebspositionen mit einem Telefon durchgeführt, das
mit seiner höchsten zugelassenen Leistung in allen
getesteten Frequenzbereichen sendet. Da der SAR-Wert
bei der höchsten zulässigen Sendeleistung ermittelt
wird, kann der tatsächliche SAR-Wert des Telefons im
Betrieb weit unterhalb des Maximalwertes liegen.
1. Die SAR-Grenze für Mobiltelefone beträgt 2.0 Watt/Kilogramm
(W/kg), gemittelt über zehn Gramm Körpergewebe. Die
Grenze beinhaltet eine große Sicherheitsmarge, um
zusätzlichen Schutz zu bieten und Abweichungen bei den
Messungen Rechnung zu tragen. Die SAR-Werte können je
nach den Anforderungen der einzelnen Länder und dem
verwendeten Frequenzbereich unterschiedlich sein.
47
Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit
Dies ist deshalb der Fall, weil das Telefon so konzipiert
ist, dass es immer nur die Sendeleistung erbringt, die
benötigt wird um eine Verbindung zum Netz herstellen
zu können. Je näher Sie sich also an einer NetzBasisstation befinden, desto geringer ist die
Leistungsabgabe des Telefons.
Bevor ein neues Telefon für den Verkauf freigegeben
wird, muss die Einhaltung der europäischen Richtlinie
hinsichtlich Funkanlagen und
Telekommunikationsendeinrichtungen nachgewiesen
werden. Diese Richtlinie beinhaltet als eine ihrer
wichtigsten Anforderungen den Schutz der Gesundheit
und Sicherheit des Anwenders und aller anderen
Personen.
Vorsichtsmaßnahmen bei Verwendung von
Akkus
•
•
48
Verwenden Sie nie beschädigte Ladegeräte oder
Akkus.
Verwenden Sie den Akku nur für den vorgesehenen
Zweck.
•
•
•
•
Wenn Sie das Telefon in der Nähe einer NetzBasisstation verwenden, braucht es weniger Strom.
Die einzelnen Sprech- und Standby-Zeiten sind in
hohem Maße von der Signalstärke im Netz und den
vom Netzbetreiber verwendeten Parametern
abhängig.
Die Akkuladezeit hängt von der verbleibenden
Akkuladung und dem Typ des Akkus und des
Ladegeräts ab. Der Akku kann geladen und entladen
werden, doch läßt seine Leistung im Laufe der Zeit
nach. Wird die Betriebszeit (Sprech- und StandbyZeit) merklich geringer, ist es Zeit, einen neuen
Akku einzusetzen.
Wird ein voll geladener Akku längere Zeit nicht
benutzt, entlädt er sich.
Verwenden Sie nur von SAMSUNG zugelassene
Akkus und Ladegeräte. Trennen Sie das Ladegerät
vom Netz, wenn Sie es nicht verwenden. Lassen Sie
einen Akku nie länger als einen Tag am Ladegerät;
ein Überladen verkürzt die Lebensdauer des Akkus.
•
•
•
Extreme Temperaturen beeinträchtigen die
Ladekapazität Ihres Akkus. Vor dem Laden kann ein
Abkühlen oder Aufwärmen des Akkus erforderlich
sein.
Lassen Sie den Akku nicht an heißen oder kalten
Plätzen (zum Beispiel im Sommer wie auch im
Winter im Auto) liegen, da dadurch die Kapazität
und damit die Lebensdauer des Akkus verkürzt wird.
Versuchen Sie möglichst, den Akku stets bei
Raumtemperatur aufzubewahren. Ein Telefon mit
einem zu heißen oder zu kalten Akku kann
vorübergehend nicht funktionieren, selbst wenn der
Akku voll geladen ist. Lithium-Ionen-Akkus sind
besonders anfällig für Temperaturen unter 0° C
(32° F).
Schließen Sie den Akku nicht kurz. Unbeabsichtigtes
Kurzschließen kann vorkommen, wenn ein
Metallgegenstand (Münze, Büroklammer oder Stift)
den Plus- und Minuspol des Akkus (Metallstreifen
auf der Rückseite des Akkus) direkt verbindet, zum
Beispiel, wenn Sie einen Ersatzakku in der
Hosentasche oder in einer Tasche tragen.
•
•
Bei einem Kurzschluss der Kontakte kann der Akku
oder das Objekt, das den Kurzschluss erzeugt,
beschädigt werden.
Entsorgen Sie verbrauchte Akkus entsprechend den
geltenden Bestimmungen. Akkus gehören nicht in
den Hausmüll. Werfen Sie Akkus nie ins Feuer. Sie
können alte Akkus bei den Sammelstellen in Ihrer
Gemeinde oder überall dort abgeben, wo Akkus der
betreffenden Art verkauft werden.
Bitte beachten Sie, daß der Akku erst nach
mehrmaligem, vollständigem Entladen und Laden
die volle Kapazität erreicht.
Sicherheit im Straßenverkehr
Ihr Mobiltelefon bietet Ihnen die Möglichkeit, nahezu
überall und zu jeder Zeit telefonieren zu können. Aber
die Vorteile, die ein Mobiltelefon bietet, sind auch mit
einer großen Verantwortung verbunden, der sich jeder
Anwender bewusst sein muss.
49
Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit
Denken Sie daran, dass die Sicherheit im
Straßenverkehr immer Vorrang hat! Wenn Sie Ihr
Mobiltelefon in einem Kraftfahrzeug verwenden,
müssen Sie die Vorschriften beachten, die dafür in der
jeweiligen Region oder dem jeweiligen Land gelten.
Betriebsumgebung
Beachten Sie in bestimmten Bereichen geltende
Sonderbestimmungen und schalten Sie Ihr Telefon
immer aus, wenn seine Verwendung verboten ist oder
wenn es Interferenzen und Gefahren verursachen kann
(zum Beispiel in Krankenhäusern).
Wenn Sie das Telefon oder ein Zubehörteil an ein
anderes Gerät anschließen, lesen Sie die
Sicherheitsanweisungen in der zugehörigen
Bedienungsanleitung. Schließen Sie keine nicht
kompatiblen Geräte an.
Wie bei anderen mobilen Funkgeräten wird empfohlen,
das Gerät für zufriedenstellenden Betrieb und aus
Gründen der persönlichen Sicherheit nur in der
normalen Betriebsposition zu verwenden (mit über die
Schulter zeigender Antenne ans Ohr gehalten).
50
Elektronische Geräte
Die meisten modernen elektronischen Geräte sind
gegenüber Funkfrequenzsignalen abgeschirmt.
Einige elektronische Geräte sind jedoch eventuell nicht
gegen die von Ihrem Mobiltelefon abgegebenen
Funkfrequenzsignale abgeschirmt. Wenden Sie sich an
den Hersteller, um Alternativen herauszufinden.
Herzschrittmacher
Die Hersteller von Herzschrittmachern empfehlen, dass
ein Mindestabstand von 15 cm zwischen einem
Mobiltelefon und einem Herzschrittmacher eingehalten
werden sollte, um mögliche Störungen beim
Herzschrittmacher zu vermeiden. Um dies zu erreichen,
verwenden Sie Ihr mobiles Endgerät an dem dem
Herzschrittmacher entgegengesetzten Ohr und tragen
es nicht in der Brusttasche. Diese Empfehlungen
entsprechen den unabhängigen Untersuchungen und
Empfehlungen der Forschungsgruppe Wireless
Technology Research (WTR).
Wenn Sie glauben, dass Ihr Herzschrittmacher oder
anderes medizinisches Gerät gestört wird, schalten Sie
das Telefon sofort aus und wenden Sie sich an den
Hersteller des Herzschrittmachers oder medizinischen
Geräts um Rat.
Ihr Arzt wird Ihnen beim Erhalt dieser Informationen
helfen.
Schalten Sie das Telefon in medizinischen Einrichtungen
aus, wenn Sie durch in diesen Bereichen ausgehängte
Bestimmungen dazu aufgefordert werden.
Hörgeräte
Fahrzeuge
In manchen Fällen können digitale Funktelefone bei
bestimmten Hörgeräten Störungen verursachen. Sollten
solche Störungen auftreten, wenden Sie sich an den
Hersteller Ihres Hörgeräts, um Alternativen
herauszufinden.
Funkfrequenzsignale können schlecht installierte oder
nicht ausreichend abgeschirmte elektronische Geräte
bei Kraftfahrzeugen stören. Überprüfen Sie dies für Ihr
Fahrzeug mit dem Hersteller oder seinem Händler.
Sie sollten sich auch mit den Herstellern von Geräten in
Verbindung setzen, die in Ihr Fahrzeug eingebaut
wurden.
Sonstige medizinische Geräte
Wenn Sie ein anderes medizinisches Gerät benutzen
(Herzschrittmacher, Hörhilfen, Implantate mit
elektronsicher Steuerung, Medizingeräte etc.), wenden
Sie sich an den Hersteller dieses Geräts und Ihren Arzt,
um herauszufinden, ob es gegen externe
Funkfrequenzeinstrahlung abgeschirmt ist und
störungsfrei funktioniert.
Besondere Einrichtungen
Schalten Sie das Telefon in allen Einrichtungen aus, in
denen Sie durch ausgehängte Hinweise dazu
aufgefordert werden.
51
Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit
Explosionsgefährdete Bereiche
Schalten Sie das Telefon in explosionsgefährdeten
Bereichen aus und beachten Sie alle Hinweisschilder
und Anweisungen. Funken in solchen Bereichen können
zu einer Explosion oder einem Brand führen, die
Verletzungen oder den Tod zur Folge haben können.
Schalten Sie das Telefon immer aus, wenn Sie sich an
einer Zapfsäule (Tankstelle) befinden. In Tanklagern
(Zonen der Kraftstofflagerung und -verteilung),
Chemiewerken und Lagern oder in der Nähe von
Sprengstoffen und -zündern ist es erforderlich,
bestimmte Einschränkungen beim Betrieb von
Funkgeräten zu beachten.
Beachten Sie in Bereichen mit potenziell
explosionsgefährdeten Atmosphären alle Hinweise zum
Ausschalten Ihres mobilen Endgeräts oder anderen
Hochfrequenzgeräten.
52
Schalten Sie Ihr mobiles Endgerät im Sprenggelände
oder in Gebieten aus, die mit “Funksprechgeräte
ausschalten” oder “Elektronische Geräte ausschalten”
gekennzeichnet sind, um eventuelle Störungen der
Spreng- und Zündsysteme zu vermeiden.
Explosionsgefährdete Bereiche sind nicht immer
eindeutig gekennzeichnet. Dazu gehören das Unterdeck
bei Booten, Transport, Verteil- oder Lagereinrichtungen
für Chemikalien, mit Flüssiggas (wie Propan oder
Butan) betriebene Fahrzeuge, Bereiche, in denen die
Luft Chemikalien oder Partikel, wie Getreide, Staub
oder Metallpulver enthält, sowie in allen anderen
Bereichen, in denen Sie normalerweise den Motor Ihres
Fahrzeugs ausschalten müssten.
Notrufe
Dieses Telefon verwendet wie andere Mobiltelefone
Funksignale, GSM- und Leitungsnetze sowie
benutzerprogrammierte Funktionen, mit denen eine
Verbindung nicht unter allen Bedingungen garantiert
werden kann. Sie sollten sich daher für wichtige
Kommunikationen (zum Beispiel ärztlicher Notruf) nicht
allein darauf verlassen.
Denken Sie daran, dass das Telefon zum Senden oder
Empfangen von Anrufen eingeschaltet und in einem
Bereich mit hinreichender Signalstärke befindlich sein
muss. Notrufe sind nicht immer in allen GSM-Netzen
oder bei Verwendung bestimmter Netzdienste und/oder
Telefonfunktionen möglich. Auskünfte erteilt Ihnen der
jeweilige örtliche Netzbetreiber.
Um einen Notruf durchzuführen, gehen Sie wie folgt
vor:
Sonstige Hinweise zu Sicherheit und
Gesundheit
1. Wenn das Telefon ausgeschaltet ist, schalten Sie es
ein.
2. Geben Sie die am jeweiligen Standort gültige
Notrufnummer ein. Notrufnummern sind von Land
zu Land unterschiedlich.
3. Drücken Sie [
].
Wenn bestimmte Funktionen eingeschaltet sind
(Tastensperre, Rufbeschränkungen usw.), müssen Sie
diese Funktionen eventuell erst ausschalten, bevor Sie
den Notruf durchführen können. Informationen finden
Sie in diesem Dokument und erhalten Sie bei Ihrem
Netzbetreiber.
•
•
•
•
Das Telefon sollte in Fahrzeugen nur von Fachleuten
installiert oder gewartet werden. Falsche Installation
oder Wartung kann gefährlich sein und etwaige für
das Gerät bestehende Garantien ungültig machen.
Überprüfen Sie regelmäßig die korrekte Installation
und Funktionsweise Ihres Mobiltelefons im
Fahrzeug.
Lagern und transportieren Sie entzündliche
Flüssigkeiten, Gase oder Sprengstoffe nicht am
selben Platz wie das Telefon, seine Teile oder sein
Zubehör.
Denken Sie bei Fahrzeugen, die mit einem Airbag
ausgestattet sind daran, dass sich ein Airbag mit
großer Kraft aufbläst. Platzieren Sie keine
Gegenstände, wie eingebaute oder portable
Telefone, im Bereich oberhalb des Airbags oder im
Entfaltungsbereich des Airbags. Ist ein Gerät nicht
richtig installiert und der Airbag wird ausgelöst,
kann dies zu schweren Verletzungen führen.
53
Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit
•
•
Schalten Sie Ihr Mobiltelefon in Flugzeugen stets
aus. Die Verwendung von Mobiltelefonen in
Flugzeugen ist rechtswidrig und kann für den
Betrieb des Flugzeugs gefährlich sein oder das GSMNetz unterbrechen.
Die Nichtbeachtung dieser Vorschriften steht unter
Strafe. Der Zuwiderhandelnde kann von
Mobiltelefondiensten ausgeschlossen werden.
•
•
•
Pflege und Wartung
Ihr Telefon ist das Ergebnis hervorragender
Konzeptions- und Fertigungsarbeit und sollte pfleglich
behandelt werden. Die folgenden Empfehlungen sollen
Ihnen dabei helfen, die Garantieauflagen zu erfüllen
und viele Jahre Freude an diesem Produkt zu haben.
• Achten Sie darauf, dass das Telefon einschließlich
Zubehör nicht in die Hände von Kleinkindern
gelangt. Die Kinder könnten diese Teile
versehentlich beschädigen oder an Kleinteilen
ersticken.
54
•
•
Vermeiden Sie den Kontakt mit Wasser.
Niederschläge, Feuchtigkeit und mineralhaltige
Flüssigkeiten führen zur Korrosion der
elektronischen Schaltungen.
Fassen Sie das Telefon nicht mit nassen Händen an.
Sie setzen sich der Gefahr eines Stromschlags aus
oder könnten das Telefon beschädigen.
Verwenden oder lagern Sie das Telefon nicht an
staubigen, verschmutzten Orten, da die
Komponenten beschädigt werden könnten.
Lagern Sie das Telefon nicht an sehr heißen Orten.
Hohe Temperaturen können die Lebensdauer
elektronischer Komponenten verkürzen, Akkus
beschädigen und zum Verformen oder Schmelzen
von Kunststoffteilen führen.
Lagern Sie das Telefon nicht an sehr kalten Orten.
Wenn sich das Telefon auf normale Temperatur
erwärmt, kann sich im Telefon Feuchtigkeit bilden,
die schädlich für elektronische Schaltungen ist.
•
•
•
•
•
Achten Sie darauf, dass das Telefon nicht
herunterfällt oder heftigen Stößen ausgesetzt wird.
Grobe Behandlung ist für die internen Komponenten
schädlich.
Verwenden Sie zur Reinigung des Telefons keine
scharfen Chemikalien, Reiniger oder Lösungsmittel.
Mit einem weichen Tuch abwischen.
Malen Sie das Telefon nicht an. Farbe kann die
beweglichen Teile des Geräts verkleben und einen
einwandfreien Betrieb beinträchtigen.
Legen Sie das Telefon nicht auf einer Wärmequelle,
wie beispielsweise einem Mikrowellengerät, einem
Ofen oder einem Heizkörper, ab. Das Telefon kann
dadurch überhitzen und explodieren!
Wenn das Telefon oder der Akku nass wird verändert
sich der Aufkleber am Telefon entsprechend, so das
er einen Wasserschaden anzeigt. In diesem Fall
werden Telefonreparaturen nicht mehr von der
Garantie des Herstellers gedeckt, selbst wenn die
Garantiezeit für Ihr Telefon nicht abgelaufen ist.
•
•
•
Wenn Ihr Telefon mit einem Handy- oder Fotolicht
ausgestattet ist, richten Sie dieses nicht auf die
Augen anderer Menschen oder Lebewesen. Sonst
könnten die Augen verletzt werden.
Verwenden Sie nur die mitgelieferte Antenne oder
eine zugelassene Ersatzantenne. Nicht zugelassene
Antennen oder Modifikationen am Zubehör können
das Telefon beschädigen und zu einer Verletzung der
geltenden Bestimmungen für Hochfrequenzgeräte
führen.
Falls das Telefon oder sein Zubehör nicht richtig
funktioniert, wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
Die dortigen Mitarbeiter können Ihnen helfen und
bei Bedarf für die Reparatur des Telefons sorgen.
55
Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit
Ordnungsgemäße Entsorgung dieses
Produkts
(Elektro- und Elektronikaltgeräte)
(Gilt in der Europäischen Union und anderen
europäischen Ländern mit getrennten
Sammelsystemen)
Die auf dem Produkt oder der beigefügten
Literatur abgebildete Kennzeichnung gibt an,
dass es am Ende seiner Lebensdauer nicht
mit anderem Hausmüll entsorgt werden soll.
Um mögliche Schäden für die Umwelt oder Gesundheit
aufgrund unkontrollierter Abfallentsorgung zu
vermeiden, sollten Sie dieses Gerät von anderen Arten
von Abfall trennen und es verantwortlich
wiederverwerten, um die nachhaltige
Wiederverwendung der Rohstoffe fördern.
Private Nutzer können sich entweder an den Händler
wenden, bei dem sie dieses Produkt gekauft haben,
oder an die örtlichen Behörden, um genauere
Informationen dazu zu erhalten, wie sie diesen Artikel
dem umweltfreundlichen Recycling zuführen können.
56
Geschäftliche Benutzer sollten sich an ihren Lieferanten
wenden und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
des Kaufvertrags durchlesen. Das Produkt sollte bei der
Entsorgung nicht mit anderem Gewerbemüll vermischt
werden.
Samsung Electronics
EN 60950-1:2001+A11:2004
EN 301 489-01 v1.6.1 (09-2005)
EN 301 489-07 v1.3.1 (11-2005)
EN 301 489-17 v1.2.1 (08-2002)
EN 301 489-24 v1.3.1 (11-2005)
EN 50360 : 2001
EN 62209-1 : 2006
EN 301 511 v9.0.2 (03-2003)
EN 300 328 v1.6.1 (11-2004)
EN 301 908-1 v3.2.1 (05-2007)
EN 301 908-2 v3.2.1 (05-2007)
(Name und Unterschrift der/des Bevollmächtigten)
* Dies ist nicht die Adresse der Samsung-Kundendienstzentrale. Die
Adresse und Telefonnummer der Samsung-Kundendienstzentrale finden
Sie auf Ihrer Garantiekarte oder erhalten Sie bei dem Händler, bei dem
Sie Ihr Telefon erworben haben.
(Ort und Datum)
Samsung Electronics Euro QA Lab.
Blackbushe Business Park, Saxony Way,
Yateley, Hampshire, GU46 6GG, UK*
2008.05.21
Yong-Sang Park / S. Manager
und kann auf Anfrage eingesehen werden.
(Vertreter in der EU)
Samsung Electronics QA Lab.
Die technische Dokumentation wird unter folgender Anschrift
geführt:
BABT, Balfour House, Churchfield Road,
Walton-on-Thames, Surrey, KT12 2TD, UK*
Kennzeichen: 0168
Das in Abschnitt 10 genannte Verfahren für die Feststellung der
Konformität, das im Anhang [IV] der Richtlinie 1999/5/EC
beschrieben wird, wurde unter Beteiligung der benannten Stelle(n)
durchgeführt:
Hiermit erklären wir, dass [alle wesentlichen Funktestreihen
ausgeführt wurden und dass] das oben genannte Produkt allen
wesentlichen Anforderungen der Richtlinie 1999/5/EC entspricht.
Funk
SAR
Sicherheit
EMV
die Konformität mit den folgenden Normen und/oder anderen
normgebenden Dokumenten bescheinigt wird:
GSM Mobiltelefon : SGH-U800
erklären unter unserer alleinigen Verantwortung, dass dem
Produkt
Wir,
Konformitätserklärung (Funkanlagen und
Telekommunikationsendeinrichtungen)
Download PDF

advertising