Samsung | RSH5ZEPN | Samsung RSH5ZEPN Quick Guide

Vor Inbetriebnahme lesen
AUFTAUBETRIEB (Optional)
Worin unterscheidet sich der Auftaubetrieb von
herkömmlichen Auftaumethoden?
• Durch das Auftauen von Tiefkühlkost bei Zimmertemperatur oder in der Mikrowelle kann die Auftaudauer zwar
verringert werden, jedoch sind die Lebensmittel weniger
frisch und ihre natürliche Feuchtigkeit geht verloren. Im
Auftaubetrieb dauert das Auftauen der Lebensmittel
möglicherweise etwas länger, sie behalten dabei aber ihre
Frische und sind saftiger.
Wie lange dauert das Auftauen von Fleisch und Fisch
im Auftaubetrieb? (bei 2 bis 3 cm dicken Stücken)
Dauer
4 Std.
6 Std.
10 Std.
12 Std.
Menge
bis 400g bis 600g bis 800g bis 1000g
• Die Zeiten können je nach Größe der Fleisch-/
Fischstücke variieren.
• Lebensmittel mit starkem Eigengeruch vor der Aufbewahrung oder dem Auftauen in Folie einwickeln oder in einen
Beutel geben.
MINIBAR [BARFACH](Optional)
Die Minibar der Kühl-Gefrier-Kombination eignet
sich besonders zur Aufbewahrung von häufig
benötigten Lebensmitteln im Kühlabteil.
•H
ier sollten häufig benötigte Getränke oder Lebensmittel aufbewahrt werden, jedoch keine leicht verderblichen
Lebensmittel wie Milch und Käse.
•B
eim Öffnen der Minibar schaltet sich die Beleuchtung des
Kühlabteils ein. Achten Sie beim Schließen darauf, dass sich
die Minibar mit einem Klick fest schließt.
GERUCHSFILTER (Optional)
Der Geruchsfilter ist semi-permanent. Wenn seine
Wirkungnachlässt, nehmen Sie den Filter aus dem Gerät
heraus und weichen Sie ihn mindestens vier Stunden
lang in lau- warmem Wasser ein. Dann lassen Sie den
Geruchsfilter mindestens acht Stunden lang in der Sonne
trocknen, bevor Sie ihn wieder im Kühlgerät einsetzen.
(Genauere Hinweise finden Sie in der Bedienungsanleitung.)
EISBEREITER
Drücken Sie auf die Taste Ice (Type), um den gewünschten Eistyp zu wählen.
TASTEN DER KÜHL-GEFRIER-KOMBINATION
• K
indersicherung: Drücken Sie die Taste Child Lock (oder
gleichzeitig die Tasten Vacation Mode und Fridge) 3 Sekunden
lang, um die Kindersicherung zu aktivieren. Die Tasten sind
bei aktivierter Kinder-sicherung gesperrt; beim Aktivieren gibt
die Kühl-Gefrier-Kombination einen Signalton aus. Zum Deaktivieren der Kindersicherung halten Sie die Taste(n) erneut 3
Sekunden lang gedrückt. Das Gerät kann nur bei deaktivierter
Kindersicherung bedient werden.
• Die Standardtemperatur des Gefrierabteils beträgt -20°C,
die des Kühlabteils +3°C.
• Power Freeze: Lebensmittel schnell einfrieren(Gefrierabteil)
• P
ower Cool(optional): Lebensmittel schnell herunterkühlen(Kühlabteil).
• Vacation(optional): Es bleibt nur das Gefrierabteil eingeschaltet.
• Die Temperatur im Gefrierabteil kann auf einen Wert
zwischen-14°C und -25°C eingestellt werden.
• Die Temperatur im Kühlabteil kann auf einen Wert zwischen
+1°C und +7°C eingestellt werden.
DIGITALANZEIGE
In der Digitalanzeige werden die aktuellen Temperaturen im Gefrierabteil und im Kühlabteil angezeigt.
• Nach Neueinstellung der Zieltemperatur wird die aktuelle
Temperatur nach fünf Sekunden angezeigt.
• Sollte die tatsächliche von der eingestellten Temperatur
abweichen, passt das Kühlgerät die Temperamatisch an
die Voreinstellung an.
TÜRSIGNAL
Es ertönt kein Signal, obwohl die Tür geöffnet ist?
• Das Türsignal ertönt nur, wenn die Tür des Kühlgeräts
länger als zwei Minuten in einem Winkel von mindestens 15
Grad geöffnet ist. Das Alarmsignal ertönt jede Minute zehn
mal hintereinander.
HÖHENVERSTELLUNG DER TÜREN
Lösen Sie die Mutter zur Höhenverstellung unten
am Kühlgerät. (Genauere Hinweise finden Sie in
der Bedienungsanleitung.)
• D
ie Mutter lässt sich mit einem Schraubenschlüssel leicht lösen.
• Drehen Sie den Bolzen zum Einstellen der Türhöhe im
bzw. entgegen dem Uhrzeigersinn.
• Ziehen Sie die Mutter nach der Einstellung wieder fest.
(Genauere Hinweise finden Sie in der Bedienungsanleitung.)
EISSPENDER (Optional)
Beim Drücken des Spenderhebels wird kein Eis ausgegeben?
• Überprüfen Sie, ob der Spender des Eisbereiters blockiert
ist. Sollte die Ausgabe durch ein Eisstück blockiert werden,
entfernen Sie das Eis und versuchen Sie es nochmals.
• Auf dem Eisbereiter befindet sich eine Abdeckung. Bitte die
Ab-deckung vor der Verwendung des Eisspenders abnehmen.
Wie lange dauert es, bis die ersten Eiswürfel ausge
geben werden können?
• Es dauert nach dem ersten Anschließen des Gerätes etwa
12 Stunden, bis die ersten Eiswürfel fertig sind.
Wie erhalte ich die Eiswürfel?
• Um Eiswürfel auszugeben, stellen Sie einen Becher unter
den Eisspender, so dass der Spenderhebel betätigt wird.
Wie wird der Eisbehälter gereinigt?
• Nehmen Sie den Eisbehälter heraus und reinigen Sie ihn
mit einem trockenen Tuch.
ANSCHLUSS DER WASSERLEITUNG
Ein unsachgemäßer oder falscher Anschluss kann
zu Wasserlecks führen. Bitte beachten Sie die
Hinweise in der Montageanleitung.
TRANSPORT UND AUFSTELLUNG
Ziehen oder schieben Sie das Gerät
zum Aufstellen,
Warten, Reparieren
oder Reinigen immer
nur in gerader Linie siehe Abbildung.
DA99-01659C REV(0.3) GERMAN
Bevor Sie den Kundendienst verständigen
WASSERFILTER(Optional)
Das Wasser und das Eis riechen streng.
• F
abrikneue Rohrleitungen und Schläuche können
anfangs unangenehme Gerüche abgeben.
• Bitte drücken Sie nach dem Anschluss der Wasserleitung auf den Spenderhebel und lassen Sie etwa 3 Liter
Wasser durch den Spender in mehrere Bechern laufen.
KALTWASSERSPENDER
(Optional)
Das Wasser ist nicht kalt.
• D
as erste Glas Wasser kann u. U. lauwarm sein, da das
Wasser im Zulaufventil nicht gekühlt wurde. Das zweite
Glas Wasser sollte kühler als das erste Glas sein.
Das Wasser läuft nur langsam aus dem Spender.
• B
ei niedrigem Wasserdruck wird das Wasser möglicherweise nur langsam abgegeben. Überprüfen Sie in
diesem Fall jedoch zunächst den Wasserfilter. Sollte der
Wasserfilter nicht verstopft sein, ist der Wasserdruck
möglicherweise zu gering und Sie sollten einen Installateur verständigen, der eine Verstärkerpumpe zur
Erhöhung des Wasserdrucks installieren kann.
STATISCHE ELEKTRIZITÄT
Statische Elektrizität kann auftreten, wenn der Netzstecker nicht fest oder an eine Mehrfachsteckdose
ohne Erdungsanschluss angeschlossen wurde.
• Überprüfen Sie bitte den korrekten Anschluss.
BEI INBETRIEBNAHME DERKÜHLGEFRIER-KOMBINATION
• D
ie Digitalanzeige gibt die aktuelle Temperatur im Gerät an,
die sich bei häufigem Öffnen der Gerätetüren ändern kann.
(Sobald die gewünschte Temperatur erreicht ist, behält das
Kühlgerät diese Tem- peratur automatisch bei.)
• Es wird empfohlen, das Gerät vor dem Einlagern von Lebensmitteln zu kühlen. Wenn Sie sofort nach dem Anschließen
des Geräts Lebensmittel einräumen, dauert es u. U. bis zu
einem Tag, bis die werkseitige Standardtemperatur erreicht
ist (-20°C für das Gefrier- abteil, 3°C für das Kühlabteil).
TEMPERATUR/VEREISUNGEN/KONDENSATION
• Wenn die Innentemperatur durch häufiges Öffnen der
Gerätetüren, durch Einlagern von noch warmen Lebensmitteln oder während der Reinigung des Kühlgeräts ansteigt, blinkt die Anzeige. Die Anzeige hört auf zu blinken,
sobald die eingestellte Innentemperatur wieder erreicht
wurde. Sollte die Anzeige ohne Grund weiterhin blinken,
verständigen Sie den Kundendienst.
AUF DEN AUSSENFLÄCHEN DES KÜHLGERÄTS BILDET SICH KONDENSWASSER
• Ähnlich wie bei einem mit kaltem Wasser gefüllten Glas,
bei dem sich an einem heißen Sommertag Kondenswassertropfen auf der Oberfläche bilden, kann Kondensation
ebenso beim Kühlgerät auftreten.
Wischen Sie das Kondenswasser einfach mit einem Tuch
ab. (Kondensation tritt häufig an warmen Tagen oder bei
feuchtem, regnerischen Wetter auf.)
DIE LEBENSMITTEL IM
KÜHLABTEIL SIND GEFROREN
• Lebensmittel in der Nähe der Lüftungsschlitze können
gefrieren. Legen Sie die Lebensmittel in diesem Fall nicht
in die Nähe der Lüftungsschlitze.
Wurde die Kühl-Gefrier-Kombination an einem kalten
Ort aufgestellt?
GERÄUSCHE
Im Kühlgerät ist ein knackendes Geräusch zu
hören. Dies ist normal. Dieses Geräusch wird durch
Zusammenziehen oder Ausdehnen verschiedener
Teile aufgrund von Temperaturschwankungen
erzeugt. Dieses Geräusch kann auch beim Betrieb
von Elektroteilen erzeugt werden.
BEI EINEM STROMAUSFALL
• Die Gerätetüren nicht öffnen. Auch ohne
Stromversorgung bleiben Lebensmittel im
geschlossenen Kühlgerät im Sommer etwa zwei bis drei
Stunden frisch.
AUF DEN INNENFLÄCHEN DES
KÜHLGERÄTS BILDET SICH
KONDENSWASSER/EIS
• Kondensation tritt bei häufigem Öffnen und Schließen
der Gerätetüren auf oder wenn die Gerätetüren über
einen längeren Zeitraum geöffnet bleiben.
Dieser Effekt tritt ein, wenn warme Luft oder
Feuchtigkeit mit kalten Gegenständen in Berührung
kommt.
• Bei einer Außentemperatur von unter -5°C können Lebensmittel gefrieren.
GERÄUSCHE
Auf Grund der Abmessungen des Kühlgeräts kann
der Kompressor lautere Betriebsgeräusche als bei
kleineren Geräten erzeugen. Im Kühlgerät ist das
Geräusch von fließendem Wasser zu hören.
• Dieses Geräusch wird durch den Fluss des Kältemittels
erzeugt. Hierbei handelt es sich um keine Störung.
Im Gefrierabteil ist ein klackerndes Geräusch zu hören.
• Dieses Geräusch wird durch in die Schale fallende Eiswürfel erzeugt und ist normal.
DA99-01659C REV(0.3) GERMAN
Download PDF