Samsung | SDC3D809/XEG | Samsung 7 kg Trockner mit Wollekorb SDC3D702 Benutzerhandbuch

SDC18809
SDC3D809
SDC3D702
Kondensationstrockner
Benutzerhandbuch
Dieses Handbuch ist zu 100% auf Recyclingpapier gedruckt.
imagine the possibilities
Vielen Dank, dass Sie sich für dieses Gerät
von Samsung entschieden haben.Wenn Sie
umfassenderen Service wünschen,
registrieren Sie Ihr Gerät unter
www.samsung.com/register
SDC18809-02805E-06_DE.indd 1
2013-03-29
2:38:59
Funktionen
1. Superkapazität
Unendliche Trocknermöglichkeiten zu Ihren Diensten! Endlich können Sie besonders große
Mengen trocknen. Unser riesiger 8 kg-Trockner führt Ihrer Wäsche noch mehr Luft zu,
trocknet schneller und sorgt für faltenfreie Wäsche.
2. Optische Wasserpegelanzeige
Zum ersten Mal können Sie den Wasserstand im Behälter mit Hilfe einer durchsichtigen
Pegelanzeige ablesen, ohne den Wasserbehälter öffnen zu müssen.
3. Trocknungssensor (vollautomatisches Trocknen)
Durch den Einsatz von Feuchtigkeits- und Temperaturfühlern werden die Trocknungszeiten
und der Energieverbrauch unter Einsatz digitaler Technologien gesteuert.
4. Licht
Die Licht ermöglicht ein müheloses Durchsuchen des Innenraums, auch im Dunkeln.
5. Trocknen im Korb
Die Niedertemperaturtrocknung wurde entwickelt, um empfindliche Gewebe vor den
Drehbewegungen in der Trommel zu schützen, und für Sachen wie z. B. Sportschuhe, die für
normale Trommeltrocknung ungeeignet sind.
6. Zertifiziertes Wollprogramm
M1006 (Nummer der Woolmark-Genehmigung).
Das von Woolmark zertifizierte Programm minimiert Gewebeschäden beim Trocknen von
Wollsachen.
7. Beidseitige Türscharniere für einfaches Öffnen des Geräts an
jedem Aufstellort.
Unsere Trockner passen überall ohne Probleme mit dem Öffnen der Gerätetür. Unsere
einfach montierte Tür kann auf beiden Seiten angeschlagen werden.
8. Rautentrommel für mehr Gewebeschonung
Die rautenförmige Trommel, eine Spezialentwicklung von Samsung Electronics, bietet Ihrer
Wäsche besten Schutz.
9. Hohe Energieeffizienz
Die Energieeffizienz wurde optimiert, um unnötigen Stromverbrauch zu vermeiden.
2_ Funktionen
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec9:2
2013-03-29
2:39:17
Sicherheitsinformationen
Wir freuen uns, dass Sie sich für einen neuen Wäschetrockner von Samsung
entschieden haben. Dieses Handbuch enthält wichtige Informationen bezüglich
des Anschlusses, der Verwendung und der Pflege Ihres neuen Geräts. Lassen
Sie sich bitte etwas Zeit, um dieses Handbuch zu lesen, denn nur so können Sie
die vielen Vorteile und Funktionen Ihres Wäschetrockners voll nutzen.
WARNUNG - Brandgefahr
•
•
•
Der Wäschetrockner darf nur von einem qualifizierten Techniker angeschlossen werden.
Installieren Sie den Wäschetrockner gemäß den Anweisungen des Herstellers und den
örtlichen Vorschriften.
Befolgen Sie die Installationshinweise genau, um Gefahren für Ihr Leib und Leben
auszuschließen
WICHTIGE INFORMATIONEN ZU DEN SICHERHEITSHINWEISEN
Die Warnungen und wichtigen Sicherheitshinweise decken nicht alle denkbaren Umstände und Situationen
ab. Lassen Sie den gesunden Menschenverstand, Vorsicht und die notwendige Sorgfalt nicht außer Acht,
wenn Sie Ihren Trockner installieren, warten und einsetzen.
Wenden Sie sich immer an Ihren Hersteller, wenn Probleme oder Zustände auftreten, die Sie nicht
verstehen.
WICHTIGE SYMBOLE FÜR SICHERHEITS- UND
GEFAHRENHINWEISE
WARNUNG
Gefährliche bzw. unsichere Praktiken, die zu schweren Verletzungen oder
zum Tod führen können.
VORSICHT
Gefährliche bzw. unsichere Praktiken, die zu leichten Verletzungen oder
Sachschäden führen können.
VORSICHT
Um die Gefahr von Bränden und Explosionen, elektrischem Schlag und anderen
Verletzungen beim Einsatz Ihrer Waschmaschine zu vermindern, beachten Sie
folgenden Sicherheitsregeln:
NICHT probieren.
NICHT demontieren.
NICHT berühren.
Halten Sie sich genauestens an die Anweisungen.
Ziehen Sie den Netzstecker der Waschmaschine aus der Steckdose.
Stellen Sie sicher, dass die Waschmaschine geerdet ist.
Bitten Sie den Kundendienst um Hilfe.
Hinweis
Lesen Sie die Bedienungsanleitung
Sicherheitsinformationen _3
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec1:3
2013-03-29
2:39:18
Sicherheitsinformationen
ACHTUNG
Dieses Gerät soll nicht von Personen (auch Kindern) mit verminderten körperlichen, sensorischen oder
geistigen Fähigkeiten oder einem Mangel an Erfahrung und Wissen bedient werden. Von dieser Regel
darf nur abgewichen werden, wenn diese Personen unter Aufsicht stehen oder durch eine für ihre
Sicherheit verantwortliche Person eine Unterweisung zur Bedienung des Geräts erhalten haben.
Kinder müssen beaufsichtigt werden, damit sie nicht mit dem Gerät spielen können.
ACHTUNG
Halten Sie einen Wäschetrockner niemals vor dem Ende des Trockenprogramms an, es sei denn, alle
Wäschestücke werden schnell herausgenommen und ausgebreitet, so dass sich die Wärme verteilen
kann.
HINWEISE ZUM WEEE-KENNZEICHEN
Umweltfreundliche Entsorgung dieses Geräts (Elektro- und
Elektronikschrott)
(Anwendbar nur in der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit
separaten Sammelsystemen)
Dieses Zeichen auf dem Produkt, dem Zubehör oder der Dokumentation gibt an, dass das
Gerät und sein elektronisches Zubehör (Ladegerät, Kopfhörer und USB-Kabel) nach Ablauf ihrer
Gebrauchsdauer nicht über den normalen Hausmüll entsorgt werden dürfen. Entsorgen Sie
dieses Gerät getrennt von anderen Abfällen, und führen Sie es dem Recycling zu, um mögliche
Umwelt- oder Gesundheitsschäden zu vermeiden und die nachhaltige Wiederverwertung von
Materialien zu unterstützen.
Private Benutzer erhalten detaillierte Informationen zum ordnungsgemäßen Recycling dieser
Gegenstände bei dem Fachhändler, bei dem Sie das Gerät erworben haben oder bei den
örtlichen Behörden.
Gewerbliche Benutzer wenden sich an ihren Lieferanten und überprüfen die Bedingungen Ihres
Kaufvertrags. Weder dieses Gerät noch sein elektronisches Zubehör dürfen gemeinsam mit dem
sonstigen gewerblichen Müll entsorgt werden.
4_ Sicherheitsinformationen
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec1:4
2013-03-29
2:39:18
ACHTUNG
WICHTIGE WARNHINWEISE FÜR DIE INSTALLATION
Die Installation dieses Geräts darf nur von entsprechend geschultem Fachpersonal
vorgenommen werden.
- Andernfalls besteht Verletzungsgefahr bzw. die Gefahr von Stromschlägen, Brand,
Explosion oder Störungen des Geräts.
Verbinden Sie das Netzkabel nur mit einer Wandsteckdose mit 220/240 V~ bei 50 Hz
und verwenden Sie die Steckdose nur für dieses Gerät. Verwenden Sie außerdem kein
Verlängerungskabel.
- Wenn Sie eine Wandsteckdose gemeinsam mit anderen Geräten benutzen (mit Hilfe
einer Steckerleiste oder eines Mehrfachsteckers) können Stromschläge oder Brände
verursacht werden.
- Stellen Sie sicher, dass Netzspannung, Frequenz und Stromstärke den Angaben in
den technischen Daten des Geräts entsprechen. Andernfalls besteht die Gefahr von
Stromschlägen oder Brand. Verbinden Sie den Netzstecker fest mit der Steckdose.
Entfernen Sie Fremdstoffe wie Staub oder Wasser mit einem trockenen Tuch regelmäßig
von den Anschlussstiften des Steckers sowie den Kontaktpunkten.
- Ziehen Sie den Netzstecker heraus und reinigen Sie ihn mit einem trockenen Tuch.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder Brand.
Halten Sie alle Verpackungsmaterialien außerhalb der Reichweite von Kindern, denn
Verpackungsmaterial kann für Kinder gefährlich sein.
- Wenn ein Kind sich eine Tüte über den Kopf zieht, kann es ersticken.
Dieses Gerät muss ordnungsgemäß geerdet sein.
Erden Sie das Gerät nicht an einem Gasrohr, Wasserrohr aus Kunststoff oder der Telefonleitung.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen, Brand, Explosion oder Störungen
des Geräts.
- Verbinden Sie das Netzkabel niemals mit einer Steckdose, die nicht korrekt geerdet ist,
und vergewissern Sie sich, dass die Erdung den örtlichen und nationalen Vorschriften
entspricht.
Sie dürfen das Gerät niemals so aufstellen oder lagern, dass es Wettereinflüssen ausgesetzt ist.
Verwenden Sie niemals Netzstecker oder Netzkabel, die beschädigt sind, oder eine lose
Wandsteckdose.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder Brand.
Falls der Stecker (das Netzkabel) beschädigt ist, muss es, um Gefahren zu vermeiden,
vom Hersteller oder vom Kundendienst bzw. von einem ähnlich qualifizierten Techniker
ausgewechselt werden.
Dieses Gerät muss so aufgestellt werden, dass der Netzstecker auch nach der Installation
zugänglich ist.
Ziehen Sie nicht am Netzkabel oder knicken Sie es nicht zu stark.
Verknoten oder befestigen Sie das Netzkabel nicht.
Haken Sie das Netzkabel nicht über ein Metallobjekt, stellen Sie keine schweren
Gegenstände darauf, verlegen Sie das Netzkabel nicht zwischen Objekten und schieben
Sie das Netzkabel nicht in den Raum hinter dem Gerät.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder Brand.
Fassen Sie nicht am Netzkabel an, wenn Sie den Netzstecker herausziehen.
- Fassen Sie den Netzstecker beim Herausziehen am Stecker an.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder Brand.
Sicherheitsinformationen _5
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec1:5
2013-03-29
2:39:18
Sicherheitsinformationen
VORSICHT
WICHTIGE WARNHINWEISE FÜR DEN EINSATZ
Lassen Sie keine Kinder und Tiere in das Gerät hinein. Entfernen Sie vor der Entsorgung
des Geräts außerdem den Türverschlusshebel.
- Andernfalls besteht die Gefahr, dass Kinder hinfallen und sich verletzen.
- Wenn Kinder im Produkt eingeschlossen werden, besteht Erstickungsgefahr.
Versuchen Sie nicht, in das Geräteinnere zu greifen, wenn sich die Trommel dreht.
Setzen Sie sich nicht auf das Gerät und lehnen Sie sich nicht gegen die Gerätetür.
- Dadurch kann das Gerät umkippen und Verletzungen verursachen.
Trocknen Sie die Wäsche nur, nachdem sie in einer entsprechenden Waschmaschine
geschleudert wurde.
Trinken Sie nicht das kondensierte Wasser.
TrocknenSieimWäschetrocknerkeineungewascheneWäsche.
HaltenSieeinenWäschetrocknerniemalsvordemEnde des Trockenprogramms an, esseidenn,
alleWäschestückewerdenschnellherausgenommen und ausgebreitet, so dasssich die
Wärmeverbreitenkann.
Trocknen Sie keine Wäsche, die durch entflammbare Materialien wie Benzin, Kerosin,
Waschbenzin, Verdünner, Alkohol usw. verunreinigt ist.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen, Brand oder Explosion.
Lassen Sie nicht zu, dass Haustiere mit dem Trockner spielen oder Bauteile ankauen.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder Verletzungen.
Wenn Sie das Gerät entsorgen, entfernen Sie vorher die Gerätetür und das Netzkabel.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Verletzungen oder von Beschädigungen des
Netzkabels.
Berühren Sie den Netzstecker nicht mit nassen Händen
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen.
Versuchen Sie nicht selbst, das Gerät zu reparieren, auseinander zu nehmen oder zu
verändern.
- Verwenden Sie ausschließlich Normsicherungen (z. B. solche aus Kupfer, Stahldraht,
usw.).
- Wenn das Gerät repariert oder neu installiert werden muss, wenden Sie sich an Ihr
örtliches Kundendienstcenter.
- Andernfalls besteht Verletzungsgefahr bzw. die Gefahr von Stromschlägen, Brand oder
Störungen des Geräts.
Das Gerät, das Sie erworben haben, dient nur zur Verwendung im häuslichen Bereich.
Die Verwendung für gewerbliche Zwecke wird als Missbrauch des Produkts eingestuft. In
diesem Fall fällt das Gerät nicht mehr unter die Standardgarantie von Samsung. Samsung
übernimmt keine Haftung für Fehlfunktionen oder Schäden, die auf solchen Missbrauch
zurückzuführen sind.
6_ Sicherheitsinformationen
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec1:6
2013-03-29
2:39:18
VORSICHT
VORSICHTSHINWEISE FÜR DEN BETRIEB
Stellen Sie weder sich selbst noch irgendwelche Gegenstände (Wäsche, brennende Kerzen,
angezündete Zigaretten, Geschirr, Chemikalien, Metall usw.) auf das Gerät.
- Andernfalls besteht Verletzungsgefahr bzw. die Gefahr von Stromschlägen, Brand oder
Störungen des Geräts.
Berühren Sie beim oder kurz nach dem Trocknen nicht das Glas der Gerätetür oder die Innenseiten
der Trommel, da diese heiß sind.
- Andernfalls besteht Verbrennungsgefahr.
Drücken Sie die Tasten nicht mit Hilfe scharfer Gegenstände wie Stiften, Messern, Fingernägeln usw.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder Verletzungen.
Geben Sie kein chemisches Reinigungsmittel direkt auf die Wäsche und waschen, spülen oder
schleudern Sie keine Wäsche, die mit einem chemischen Reinigungsmittel verunreinigt ist.
- Dies kann aufgrund der Hitze zum Verdampfen des Reinigungsmittels und spontaner
Verbrennung oder Explosion führen.
Trocknen Sie keine Wäschestücke mit Formelementen aus Gummi (Latex) oder anderen Gummitexturen.
- Beim Erhitzen von Formelementen aus Gummi besteht Brandgefahr.
Trocknen Sie keine Wäsche, die mit Pflanzen- oder Bratenöl verunreinigt ist, da ein großer Teil des
Öls beim Waschen der Wäsche nicht entfernt wird. Führen Sie außerdem das Kühlprogramm durch,
damit die Wäsche nicht mehr heiß ist.
- Die Oxidationswärme des Öls kann einen Brand auslösen.
Stellen Sie vor dem Waschen sicher, dass die Taschen aller zu waschenden Kleidungsstücke geleert
sind.
- Harte bzw. spitze Gegenstände wie Münzen, Sicherheitsnadeln, Nägel, Schrauben oder Steine
können schwere Schäden an Ihrer Waschmaschine verursachen.
Waschen Sie keine Kleidung mit großen Schnallen, Knöpfen oder anderen schweren
Metallapplikationen.
Verwenden Sie Weichmacher und Antistatikmittel nur, wenn diese vom Hersteller empfohlen werden.
- Andernfalls kann es zu Schäden an der Wäsche kommen.
Verwenden Sie den Trockner nicht in der Nähe gefährlichen Stäube (wie Kohlenstaub, Getreidestaub usw.).
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen, Brand oder Explosion.
Legen Sie niemals brennbare Materialien in die Nähe des Geräts.
- Andernfalls besteht die Gefahr der Beschädigung von Bauteilen, von Giftgasen, die aus dem
Gerät austreten, Stromschlägen, Brand oder Explosion.
- Das Gerät sollte nicht hinter abschließbaren Türen aufgestellt werden.
ACHTUNG
WICHTIGE WARNHINWEISE FÜR DIE REINIGUNG
Reinigen Sie das Gerät nicht, indem Sie es direkt mit Wasser besprühen.
Verwenden Sie niemals Waschbenzin, Verdünner oder Alkohol, um das Gerät zu reinigen.
- Andernfalls kann es zu Verfärbungen, Verformungen, Schäden, Stromschlag oder Brand kommen.
Ehe Sie das Gerät reinigen bzw. Wartungsarbeiten durchführen, ziehen Sie den Netzstecker des
Geräts aus der Steckdose.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder Brand.
Reinigen Sie den Filtereinsatz vor und nachdem Sie den Trockner verwenden.
Lassen Sie das Innere des Geräts regelmäßig durch einen zugelassenen Servicetechniker reinigen.
Reinigen Sie den Kondensator einmal im Monat mit Wasser.
Das Innere des TrocknerssollteregelmäßigdurchqualifizierteServicemitarbeitergereinigtwerden
Sicherheitsinformationen _7
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec1:7
2013-03-29
2:39:18
Inhalt
AUFSTELLEN DES TROCKNERS
9
9
9
10
10
10
10
10
13
15
16
Für die Installation benötigte Werkzeuge
Siehe Trocknergehäuse
Stellen Sie vor der Installation Folgendes sicher:
Vor der Inbetriebnahme des Geräts
Wichtiger Hinweis für den Installateur
Wahl des Aufstellorts
Anschluss in einer Nische oder einem
Wandschrank
Anforderungen an die Stromversorgung
Erdung
Installation neben der Waschmaschine
Installationscheckliste
Wasser ablaufen lassen, ohne den
Wasserbehälter zu verwenden
Abwasserschlauch anschließen
Installation übereinander
Ändern der Anschlagseite für die Gerätetür
18
20
20
21
21
21
22
23
23
Übersicht über das Bedienfeld
Kindersicherung
Ton aus
Mein Programm
Programmendevorwahl
Licht
Trocknen im Korb
Beladen Sie den Trockner ordnungsgemäß
Erste Schritte
24
24
24
24
24
24
25
25
26
Säubern Sie den Filtereinsatz
Reinigen Sie den Kondensator
Bedienfeld
Trommel
Trommel aus rostfreiem Stahl
Trocknergehäuse
)
Entfernen des Kondenswassers(
)
Säubern des Filtereinsatzes(
Reinigen der Kondensatorbaugruppe
27
Pflegehinweise
28
30
Überprüfen Sie die folgenden Lösungen, wenn
Ihr Trockner bestimmte Probleme hat.
Informationscodes
31
32
32
32
33
34
35
Erklärung der Pflegesymbole
Umweltschutz-Hinweise
Konformitätshinweise
Technische Daten
Übersicht über die Waschprogramme
Verbrauchsdaten
Datenblatt für Haushaltswäschetrockner
11
11
12
12
13
BETRIEBSANLEITUNG, TIPPS
18
REINIGUNG UND PFLEGE
24
PFLEGEHINWEISE
27
28
31
FEHLERSUCHE
ANHANG
8_ Inhalt
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec2:8
2013-03-29
2:39:18
Aufstellen des Trockners
FÜR DIE INSTALLATION BENÖTIGTE WERKZEUGE
SIEHE TROCKNERGEHÄUSE
Netzstecker
Arbeitsfläche
Bedienfeld
01 AUFSTELLEN DES TROCKNERS
Lassen Sie den Trockner von einem Profi installieren. Wenn das Gerät mangelhaft aufgestellt, eingestellt oder
angeschlossen wird, haftet der Installateur für die daraus resultierenden Kundendienstanfragen. Wenn Sie den
Trockner also selbst installieren, haften Sie selbst.
Vergewissern Sie sich, dass Sie alles für die Installation Benötigte vorhanden ist (220 – 240 V~/50 Hz).
1. Eine GEERDETE NETZSTECKDOSE wird benötigt. Siehe „Anforderungen an die Stromversorgung“ (Seite 11).
2. KONDENSATIONSSYSTEM - Transportiert und kondensiert die heiße und feuchte Luft im Innern das Geräts
mit Hilfe eines eingebauten Kondensators.
Wasserbehälter
Gerätetür
Filtereinsatz
Kondensator
Nivellierfüße
Bauteile
Schlauchführung
Kabelbinder
Schlauchanschluss
Langer
Bedienungsanleitung
Abwasserschlauch (2 m)
Aufstellen des Trockners _9
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec3:9
2013-03-29
2:39:18
Aufstellen des Trockners
STELLEN SIE VOR DER INSTALLATION FOLGENDES SICHER:
•
•
•
•
•
•
•
•
Verbinden Sie das Netzkabel des Gerät erst nach Abschluss der Trocknerinstallation mit der
Wandsteckdose.
Kontrollieren Sie das Gerät vor der Installation auf sichtbare Beschädigungen.
Wenn Teile beschädigt aussehen, wenden Sie sich an ein Samsung-Kundendienstzentrum in Ihrer Nähe.
Transportieren Sie das Gerät nicht allein.
Achten Sie auf die Kanten des Trockners, da diese scharf sein können.
Installieren Sie den Trockner nicht an einem Ort, wo er Frost ausgesetzt ist. Kaltes Wasser kann das
Gerät beschädigen.
Verwenden Sie das Gerät nur in geschlossenen Räumen.
Legen Sie den Trockner beim Hochheben nicht auf eine Seite, und bewegen Sie ihn nicht in einer
Weise, dass die internen Bauteile erschüttert werden. Andernfalls kann es zu Schäden an den internen
Bauteilen des Geräts kommen.
VOR DER INBETRIEBNAHME DES GERÄTS
•
•
•
•
•
•
Prüfen Sie, ob sich noch irgendwelches Zubehör in der Trommel befindet.
Stecken Sie den Stecker erst unmittelbar vor der Inbetriebnahme des Geräts in die Steckdose.
Versperren Sie nicht die Luftzufuhröffnung im Kühlergrill auf der Vorderseite des Trockners.
Stellen Sie keine entflammbaren Gegenstände in die Nähe des Trockners und halten Sie die Umgebung
sauber.
Halten Sie den Trockner waagerecht.
Entfernen Sie nicht die verstellbaren Nivellierungsfüße des Trockners. Diese sind notwendig, um das
Gerät waagerecht einzustellen.
WICHTIGER HINWEIS FÜR DEN INSTALLATEUR
Lesen Sie die folgenden Anweisungen sorgfältig durch, ehe Sie den Trockner installieren. Bewahren Sie sie
so auf, dass Sie sie später schnell wiederfinden.
WARNUNG
BAUEN SIE DIE GERÄTETÜR AUS ALLEN GERÄTEN AUS, DIE ENTSORGT WERDEN SOLLEN, UM
KINDER VOR ERSTICKUNGSGEFAHR ZU SCHÜTZEN.
WAHL DES AUFSTELLORTS
Da es sich bei diesem Gerät um einen Kondensationstrockner handelt, bei dem die Luft im Trockner
kondensiert und transportiert wird, ist eine externe Belüftung nicht erforderlich.
Deshalb kann der Trockner an jedem Aufstellort installiert und verwendet werden, an dem die Temperatur
zwischen 5 und 35° C liegt. Anders bei einem konventionellen Trockner, bei dem ein Entlüftungssystem
benötigt wird.
ANSCHLUSS IN EINER NISCHE ODER EINEM WANDSCHRANK
Für sicheren und ordnungsgemäßen Betrieb benötigt Ihr Trockner die folgenden Mindestabstände:
Seitlich – 25 mm
Rückseite – 51 mm
Oben – 25 mm
Front – 465 mm
Wenn die Waschmaschine zusammen mit einem Trockner aufgestellt wird, muss in der Nische oder dem
Wandschrank vorn eine Luftöffnung von mindestens 465 cm² frei bleiben.
10_ Aufstellen des Trockners
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec3:10
2013-03-29
2:39:18
ANFORDERUNGEN AN DIE STROMVERSORGUNG
Das Gerät muss an eine Stromversorgung mit 220 – 240 V/50 Hz angeschlossen werden.
•
•
Ein unsachgemäßer Anschluss des Erdleiters kann zum Risiko eines elektrischen Schlags führen.
Sollten Sie Zweifel haben, ob Ihr Trockner ordnungsgemäß geerdet wurde, lassen Sie dies von
einem ausgebildeten Elektriker oder von qualifiziertem Servicepersonal überprüfen. Tauschen Sie
den mit Ihrem Trockner gelieferten Stecker nicht aus – sollte er nicht in den Ausgang passen,
lassen Sie von einem ausgebildeten Elektriker eine passende Steckdose installieren.
Um unnötige Brandgefahr und das Risiko von Stromschlägen oder Verletzungen auszuschließen,
müssen die elektrischen Anschlüsse und die Erdung den örtlichen Vorschriften und Bestimmungen
entsprechen. Sollten örtliche Bestimmungen und Vorschriften fehlen, so liegt es in Ihrer
Verantwortung, für eine den Anforderungen entsprechende Stromversorgung zu sorgen.
ERDUNG
Ihr Kondensationstrockner muss geerdet sein. Sollte das Gerät eine Störung oder eine Fehlfunktion
aufweisen, wird durch das Erden das Risiko eines elektrischen Schlags reduziert, indem dem elektrischen
Strom der Weg des geringsten Widerstands geboten wird.
Ihre Kondensationstrockner verfügt über einen Netzstecker mit einem dritten Erdungsanschluss, den Sie mit
einer ordnungsgemäß installierten Steckdose mit Erdungsleitung verbinden.
01 AUFSTELLEN DES TROCKNERS
WARNUNG
Schließen Sie das Erdungskabel niemals an Wasserleitungen aus Kunststoff, Gasleitungen oder
Heißwasserleitungen an.
Durch unsachgemäßes Anschließen des Erdungskabels für das Gerät kann es zu Stromschlägen kommen.
Sollten Sie Zweifel haben, ob das Gerät ordnungsgemäß geerdet wurde, lassen Sie dies von einem
qualifizierten Elektriker oder von qualifiziertem Servicepersonal überprüfen. Manipulieren Sie nicht
den Stecker der Kondensationstrockner. Wenn er nicht in die Steckdose passt, lassen Sie von einem
qualifizierten Elektriker eine geeignete Steckdose installieren.
Wenn das Gerät nicht geerdet wird, besteht die Gefahr eines Brandes oder elektrischen Schlags.
WARNUNG
Aufstellen des Trockners _11
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec3:11
2013-03-29
2:39:19
Aufstellen des Trockners
INSTALLATION NEBEN DER WASCHMASCHINE
Im Sinne einer ordnungsgemäßen Installation empfehlen wir, einen Fachbetrieb zu beauftragen.
Vorgehensweise:
1. Bewegen Sie den Trockner zu einem geeigneten Aufstellort. Sie
Wasserwaage
können den Trockner und die Waschmaschine nebeneinander
aufstellen. Legen Sie zwei der Polster aus dem Karton auf den
Boden. Drehen Sie Ihren Trockner so auf die Seite, dass er auf beiden
Polstern liegt.
2. Stellen Sie den Trockener wieder aufrecht hin.
3. Um sicherzustellen, dass der Trockner eine optimale Trockenleistung
erbringt, muss er waagerecht stehen. Um Vibrationen,
Geräuschentwicklung und unerwünschte Bewegungen zu minimieren,
muss der Boden absolut waagerecht und plan sein.
Um den Trockner auf dieselbe Höhe wie die Waschmaschine
einzustellen, ziehen Sie die Nivellierfüße vollständig zurück, indem
Sie sie gegen den Uhrzeigersinn drehen, lockern Sie dann die Beine,
indem Sie sie im Uhrzeigersinn drehen.
Nivellierfüße
Voll zurückziehen
Dann lösen
Verstellen Sie die Nivellierfüße nur so weit wie notwendig, um den Trockner waagerecht auszurichten.
Wenn Sie die Nivellierfüße weiter als notwendig herausdrehen, kann dies zur Vibrationen des Trockners
führen.
4. Siehe „Anforderungen an die Stromversorgung“ (Seite 11).
VOR BETRIEB ODER TEST.
5. Kontrollieren Sie mit einer Wasserwaage, ob Ihr Trockner waagerecht steht, und führen Sie ggf. die
notwendigen Einstellungen mit den Nivellierfüßen durch.
6. Stöpseln Sie Ihren Trockner ein und testen Sie das Gerät anhand der folgenden Checkliste.
INSTALLATIONSCHECKLISTE
 Der Trockner ist mit der Netzsteckdose verbunden und korrekt geerdet.
 Der Trockner steht waagerecht und sicher auf dem Boden.
 Starten Sie Ihren Trockner, um zu bestätigen, dass er läuft, heizt und abgeschaltet wird.
12_ Aufstellen des Trockners
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec3:12
2013-03-29
2:39:19
WASSER ABLAUFEN LASSEN, OHNE DEN WASSERBEHÄLTER ZU
VERWENDEN
Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Trockner ohne den Wasserbehälter zu verwenden.
01 AUFSTELLEN DES TROCKNERS
ABWASSERSCHLAUCH ANSCHLIESSEN
Der Trockner kann das Kondenswasser direkt über den Abwasserschlauch
aus dem Trockner herauspumpen.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Abwasserschlauch anzuschließen.
1. Lösen Sie den Abwasserschlauch.
A
A
2. Schließen Sie den Wasserversorgungsschlauch
andere Öffnung an.
A
an die
A
3. Schließen Sie den Zubehörschlauch (langer
Abwasserschlauch) B an den Stutzen neben dem
Anschluss an, an den der Abwasserschlauch A
angeschlossen ist.
•
VORSICHT
•
B
Wenn Sie Schlauch B anschließen, achten Sie
darauf, dass die Höhe des Schlauchs 90 cm nicht
übersteigt.
Nachdem Sie den Abwasserschlauch angeschlossen
haben, können Sie das Kondenswasser durch den
angeschlossenen Abwasserschlauch direkt über den
Abwasserauslass, über das Podest oder über den
Abfluss am Podest abfließen lassen.
Aufstellen des Trockners _13
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec3:13
2013-03-29
2:39:19
Aufstellen des Trockners
Abwasserschlauch anschließen
Sie können das lose Ende des Abwasserschlauchs auf drei unterschiedliche Arten anordnen:
1. Schlauch in ein Spülbecken hängen: Hängen Sie den Abwasserschlauch in eine Höhe von
maximal 90 cm. Wenn das Ende des Abwasserschlauchs über den Boden gelegt werden
muss, empfehlen wir eine Höhe von 60 – 90 cm. Damit das Schlauchende gekrümmt
bleibt, setzen Sie es in die mitgelieferte Kunststoff-Schlauchführung ein. Befestigen Sie
die Schlauchführung mit einem Haken an der Wand oder dem Hahn, oder fixieren Sie die
Schlauchführung auf andere Weise, so dass der Schlauch nicht aus dem Becken rutschen
kann.
90 cm
Abwasserschlauch
Schlauchführung
Kabelbinder
2. Bringen Sie den Abwasserschlauch und die Schlauchführung an und befestigen Sie sie mit
dem Kabelbinder.
3. Sie können das Kondenswasser durch den angeschlossenen Abwasserschlauch (langer
Zubehörschlauch) direkt über den Abwasserauslass abfließen lassen.
Abwasserschlauch anschließen
Sie können das beim Trocknen entstehende Kondenswasser sofort abfließen lassen, indem Sie
den Abwasserschlauch an den Abwasserstutzen anschließen.
1. Montieren Sie den Schlauchanschluss und den Schlauch.
VORSICHT
Das Gerät kann beschädigt werden, wenn Sie Schuhe
darin trocknen. Verwenden Sie daher zum Trocknen von
Schuhen das Programm “Droogrek/Séchoir” (Trocknen im
Korb).
Schlauchanschluss
2. Schließen Sie das Schlauchende an den Abwasserstutzen an.
14_ Aufstellen des Trockners
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec3:14
2013-03-29
2:39:19
INSTALLATION ÜBEREINANDER
Wenden Sie sich beim Kauf des zusätzlichen Stapelbausatzes an unser Samsung-Kundendienstzentrum
oder Ihren örtlichen Händler.[Teilenummer SK-DH / SK-DA]
1. Drehen Sie den Trockner vorsichtig auf die Seite. Verwenden
Sie das Verpackungsmaterial als Polster, damit Sie nicht die
Oberflächen des Trockners zerkratzen.
3. Stellen Sie den Trockner wieder aufrecht hin.
Der Stapelbausatz kann nur für Samsung-Produkte eingesetzt werden.
VORSICHT
Klammerfür
4. Bringen Sie die Klammer am Trockner an.
Stapelaufstellung
• Entfernen Sie links auf der Rückseite der
Waschmaschine die Befestigungsschraube des
Gerätedeckels. Richten Sie die Bohrung der Klammer
über der Gewindebohrung für die Befestigungsschraube
aus uns setzen Sie die Schraube wieder ein.
Ziehen Sie die Schraube noch nicht fest, damit die Klammer einfacher über die Bohrung am
Trockner gebracht werden kann.
• Wiederholen Sie den obigen Arbeitsschritt für die rechte Seite.
01 AUFSTELLEN DES TROCKNERS
2. Bringen Sie die Gummipolster auf der Unterseite des Trockners an.
• Suchen Sie dazu die 4 Gummipolster im Zubehörpaket.
Setzen Sie die Gummipolster in die Öffnungen auf der
Unterseite der Nivellierschienen ein.
• Erwerben Sie zusätzlich den Stapelbausatz.
5. Stellen Sie den Trockner mit den Klammern auf die Waschmaschine.
• Heben Sie den Trockner auf die Waschmaschine. Schützen
Sie die Bedientafel der Waschmaschine mit etwas Pappe
WARNUNG
Schraube
o.ä.. Achten Sie darauf, den Trockner ausreichend hoch
zu heben, damit er nicht gegen die Bedientafel der
Waschmaschine stößt.
Verletzungsgefahr. Da das Gerät schwer und sperrig ist, empfehlen
wir, den Trockner mit mehr als zwei Personen auf die Waschmaschine
zu heben. Andernfalls kann dies zu Verletzungen führen.
• Richten Sie die Bohrungen in der Klammer über den Bohrungen auf der Rückseite des Trockners
aus. Ziehen Sie die M4 x 12-Befestigungsschrauben mit einem Kreuzschlitzschraubendreher an.
• Ziehen Sie zuerst die Schrauben der Waschmaschienenhalteklammer und dann alle Schrauben
des Stapelbausatzes fest.
6. Schließen Sie die Installation ab.
Trockner
• Informationen zum Abschließen der
Waschmaschineninstallation entnehmen Sie bitte der
WARNUNG
Installationsanleitung für die Waschmaschine.
• Informationen zum Abschließen der Trocknerinstallation
entnehmen Sie bitte der Installationsanleitung für den Trockner.
Waschmaschine
• Schieben oder heben Sie den Geräteturm aus
Waschmaschine und Trockner vorsichtig an die gewünschte
Stelle. Benutzen Sie Filzpolster oder andere Hilfsmittel zum
Schieben, die beim Bewegen des Geräteturms helfen und den Fußboden schützen.
Schieben Sie den Trockner, nachdem Sie ihn auf der Waschmaschine befestigt haben, nicht mehr.
Sie könnten Sich beim Drücken gegen den Trockner die Finger einklemmen.
Aufstellen des Trockners _15
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec3:15
2013-03-29
2:39:20
Aufstellen des Trockners
ÄNDERN DER ANSCHLAGSEITE FÜR DIE GERÄTETÜR
Sie können die Anschlagseite der Gerätetür ändern, wenn die Situation am Aufstellort (Räumlichkeiten,
wenig Platz) dies erforderlich macht.
Ob dies erforderlich ist, entscheidet der Kunde. Die dazu erforderlichen Arbeiten können von einem
WARNUNG qualifizierten Techniker oder direkt vom Kunden erledigt werden.
1. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
2. Entfernen Sie die beiden Schrauben an den Türscharnieren.
3. Heben Sie die Gerätetür aus dem Scharnier.
Rahmen – Vorderseite
Türbaugruppe
Türscharnier
4. Entfernen Sie die 16 Schrauben
5. Nachdem Sie die Schraube entfernt haben, drehen Sie die Glashalterung,
das Türglas und die Türabdeckung (I) (wie in der Abbildung gezeigt) um
180°.
Da die Glashalterung, das Türglas und die Türabdeckung (I) noch nicht
VORSICHT miteinander verbunden sind, achten Sie beim Drehen darauf, diese Teile
unten anzufassen, damit sie sich nicht voneinander lösen.
Arbeiten Sie vorsichtig, damit die Türdichtung nicht entfernt wird.
Türglas
Glashalterung
Türdichtung
Türverkleidung (I)
6. Nachdem Sie sie um 180° gedreht haben, halten Sie sie in der Position
(wie in der Abbildung gezeigt).
7. Setzen Sie die Glashalterung in der richtigen Richtung ein. (Setzen Sie sie
nach dem Auseinanderbauen um 180° gedreht wieder zusammen.)
16_ Aufstellen des Trockners
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec3:16
2013-03-29
2:39:20
8. Ziehen Sie die 16 Schrauben an den richtigen Stellen fest.
9. Beachten Sie, dass zwei der Schrauben eine andere Länge als die anderen
aufweisen. (Verwenden Sie die längeren Schrauben für den Türhebel.)
01 AUFSTELLEN DES TROCKNERS
10. Bewegen Sie die Position der Schraube auf der Rückseite des
Türscharniers.
11. Ziehen Sie die Schraube in der unteren Bohrung fest.
12. Entfernen Sie die zwei Schrauben, mit denen der vordere Rahmen links
gehalten wird.
13. Entfernen Sie die zwei Schrauben, mit denen der vordere Rahmen links
gehalten wird.
Befestigungsplatte
14. Ziehen Sie nun rechts am Gerät die beiden Schrauben fest, mit denen die
Frontblende befestigt ist, sowie die zwei Schrauben, die den Hebelhalter
fixieren.
15. Richten Sie die Tür über den Befestigungsbohrungen aus.
16. Ziehen Sie die zwei Schrauben an, mit denen das Türscharnier gehalten
wird.
Innenseite der Trommel
Sofern notwendig können Sie die ursprüngliche Anschlagsseite der Gerätetür wieder einstellen,
indem Sie den obigen Vorgang wiederholen.
Aufstellen des Trockners _17
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec3:17
2013-03-29
2:39:20
Betriebsanleitung, Tipps
ÜBERSICHT ÜBER DAS BEDIENFELD
1
1
Grafische
Digitalanzeige
2
Programmwahlschalter
2
3
4
1
5
6
7
8
9
10
11
12
Zeigt die Restzeit für den laufenden Trockenvorgang, Programminformationen
sowie Fehlermeldungen an.
Um ein Programm auszuwählen, drehen Sie den Programmwahlschalter bis
zum gewünschten Trockenprogramm.
[Baumwolle] Schranktrockenn  Extratrocken  [Pflegeleicht Extratrocken 
Schranktrockenn  Bügeltrocken  Zeiti. Trocknen  Lüften Warm  Lüften
Kalt  Auffrischen  Feinwäsche  Lüften Warm  [Baumwolle] Bügeltrocken 
Schranktrockenn
Baumwolle – Für durchschnittlich oder leicht verschmutzte Baumwollsachen,
Bettwäsche, Tischtücher, Unterwäsche, Handtücher, Hemden usw.
• Extratrocken : Für unempfindliche Stoffe und Kleidung wie Jeans oder
Handtücher, die sehr trocken sein sollen.
• Schranktrockenn : Verwenden Sie dieses Programm für Wäsche aus
Baumwolle, für Unterwäsche und Leinen (für Jeans NICHT geeignet).
• Bügeltrocken : In diesem Programm wird das Trocknen bei einer für das
Bügeln geeigneten Restfeuchtigkeit beendet.
Pflegeleicht - Für leicht oder durchschnittlich verschmutzte Blusen, Hemden usw. aus
Polyester (Diolen, Trevira), Polyamid (Perlon, Nylon) oder ähnlichen Mischgeweben
• Extratrocken : Für unempfindliche Stoffe und Kleidung wie Jeans oder
Handtücher, die sehr trocken sein sollen.
• Schranktrocken : Verwenden Sie dieses Programm für Hemden,
Blusen, Bettwäsche und Tischtücher. (für Jeans NICHT geeignet).
• Bügeltrocken : In diesem Programm wird das Trocknen bei einer für das
Bügeln geeigneten Restfeuchtigkeit beendet.
Super Kurz – Kurzes Trockenprogamm von 29 Minuten Dauer bei hoher
Temperatur.
Zeiti. Trocknen - Im Zeiti. Trocknen können Sie die gewünschte
Programmdauer und die Trockentemperatur auswählen.
Drehen Sie den Programmwahlschalter auf „Tijd instellen/Réglage durée“,
und drücken Sie dann die Zeitwahltaste, um die Trockenzeit einzustellen.
Drücken Sie die Zeitwahltaste mehrmals, um nacheinander die verschiedenen
möglichen Zeiteinstellungen anzuzeigen. Die Trockenzeit kann in Schritten von
jeweils 10 Minuten bis auf maximal 90 Minuten eingestellt werden.
Lüften Warm – Für kleine Wäschestücke, vorgetrocknete Wäsche und
normale Stoffe, bei niedriger Temperatur und 20 Minuten Programmdauer.
Lüften Kalt – Für alle Stoffe, die durchgelüftet, aber nicht erwärmt werden
sollen.
18_ Betriebsanleitung, Tipps
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec5:18
2013-03-29
2:39:21
3
Mein Programm
– Auswahltaste
4
Programmende
– Auswahltaste
5
Temperaturwahltaste
6
Zeitwahltaste
7
Trocknen im Korb
– Auswahltaste
8
Knitterschutz
– Auswahltaste
9
Licht –
Auswahltaste
10
Ton Aus
– Auswahltaste
Mit diesem Alarm wird der Benutzer benachrichtigt, wenn der durchschnittliche
Trocknungsgrad „feucht“ (80 % trocken) erreicht ist und die Wäsche verschiedene
Arten von Materialien und Stoffen enthält.
Wenn die entsprechende Bedingung erfüllt ist, blinkt die LED für den Ton Aus.
11
Start/Pause
– Auswahltaste
Drücken Sie diese Taste, um ein Trockenprogramm zu starten. Wenn Sie die
Taste im laufenden Betrieb des Trockners drücken, wird das Gerät angehalten.
Drücken Sie diese Taste erneut, um das Programm fortzusetzen.
12
Ein/Aus
Drücken Sie diese Taste, um Ihren Trockner einzuschalten bzw. auszuschalten.
Wenn der Trockner 10 Minuten eingeschaltet ist, ohne dass irgendeine Taste
gedrückt wird, schaltet er sich automatisch aus.
02 BEDIENUNGSTIPPS
Wolle – Nur für maschinen- und trocknergeeignete Wollprodukte.
Die Wäschemenge sollte 1,0 kg nicht übersteigen. Das
Wollprogramm dieser Maschine ist von Woolmark für
Wollprodukte mit der Kennzeichnung „Total-Easy-Care“ mit
M1006 (Woolmark-Zertifizierungsnummer) zertifiziert worden.
Wool Mark verfügbare Modelle: NUR SDC18809, SDC3D809
Feinwäsche – Das Niedertemperaturprogramm für Feinwäsche ist für
Damenunterwäsche bestimmt.
Auffrischen – Mit diesem Programm können Gerüche entfernt werden. Dieses
Programm dient speziell zum Durchlüften von Kleidung.
Sportkleidung - Für wasserfeste Bekleidung (außer Gore-Tex), die weiterhin gut
aussehen und frisch sein soll. Bessere Trocknung erreichen Sie, indem Sie die
Wäsche vor dem Trocknen auf links drehen.
Wenn Sie den Trockner überladen, erzielen Sie nur unzureichende
Trocknung. Die maximalen Lademengen für die verschiedenen
Trockenprogramme finden Sie in der Programmtabelle im Anhang.
Stellen Sie Ihr eigenes Trockenprogramm mit Programmtyp, Temperatur,
Trocknungsgrad usw. individuell zusammen (Einzelheiten siehe Seite 21).
Drücken Sie die Taste so oft, bis die gewünschte Zeit für das Programmende
angezeigt wird (Verzögerung von 4 bis 19 Stunden in Schritten von 1 Stunde).
Die angezeigte Stunde gibt an, wann das Trockenprogramm endet.
Drücken Sie diese Taste so oft, bis im Display die gewünschte
Trocknertemperatur angezeigt wird
Für manuelle Trockenprogramme können Sie die Zeit mit der Die Taste “Tijd/
Temps” einstellen.
20 Min  30 Min  40 Min  50 Min  60 Min  70 Min  80 Min  90 Min
Bei sensorgesteuerten Trockenprogrammen kann die Trockenzeit nicht eingestellt
werden, da die genauen Zeiten anhand der Veränderung der Feuchtigkeit in der
Maschine bestimmt werden.
Die Möglichkeit, ein Trocknerfach einzusetzen, besteht nur im Zeiti. Trocknen. Die
Temperatur kann nur auf „Niedrig“ eingestellt werden (Einzelheiten siehe Seite 22).
Bei Auswahl von „Knitterschutz“ wird die Wäsche am Ende des Trockenvorganges
ungefähr 60 Minuten lang intervallgesteuert in unbeheizter Luft getrocknet, um
die Entstehung von Knittern in der Wäsche zu reduzieren. Drücken Sie die Taste
„Kreukvrij/Anti-froissage“, um diese Funktion zu aktivieren.
Die Anzeigeleuchte über dem Block leuchtet auf, wenn der Knitterschutz aktiviert
wird. Getrocknete Wäsche knittert nicht, weil die Trommel nach dem Trocknen in
regelmäßigen Abständen rotiert wird. Selbst wenn „Ende“ angezeigt wird, dreht
sich die Trommel regelmäßig.
Die Trommel wird beim Trocknen beleuchtet.
Die Beleuchtung kann nicht nur angeschaltet werden, während der
Trockner läuft, sondern auch, wenn er angehalten ist. Wenn Sie die
Trommelbeleuchtung nicht innerhalb von 4 Minuten wieder ausschalten,
übernimmt der Trockner dies automatisch für Sie.
Betriebsanleitung, Tipps _19
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec5:19
2013-03-29
2:39:21
Betriebsanleitung, Tipps
KINDERSICHERUNG
Mit dieser Funktion können Sie verhindern, dass Kinder mit dem Trockner spielen.
Aktivieren/Deaktivieren
Um die Kindersicherung zu aktivieren/deaktivieren, drücken Sie
die Tasten Temperatur und Zeit gleichzeitig drei Sekunden lang.
“Kinderslot “ leuchtet auf, wenn diese Funktion aktiviert wird.
• Sobald Sie die Stromversorgung einschalten, ist die
Kindersicherung verfügbar.
• Wenn Sie die Kindersicherung aktivieren, reagiert bis
zum Deaktivieren dieser Funktion keine Taste außer der
Ein/Aus.
• Sobald Sie den Trockner wieder einschalten, bleibt die
Kindersicherung verfügbar.
• Wenn keine Taste außer der Ein/Aus reagiert,
kontrollieren Sie die Kindersicherungsanzeige um zu
prüfen, ob die Funktion aktiviert ist.
3 SEK
TON AUS
Die Funktion „Ton aus“ können Sie bei jedem Programm wählen. Wenn Sie diese Funktion
wählen, wird der Ton bei allen Programmen ausgeschaltet. Selbst wenn der Strom nacheinander
an- und ausgeschaltet wird, bleibt die Einstellung erhalten.
Aktivieren/Deaktivieren
Um den Ton aus- bzw. einzuschalten drücken Sie die Tasten
Trocknen im Korb und Knitterschutz gleichzeitig drei
Sekunden lang.
3 SEK
20_ Betriebsanleitung, Tipps
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec5:20
2013-03-29
2:39:21
MEIN PROGRAMM
Für jedes Programm gibt es bestimmte Standardeinstellungen, die automatisch übernommen werden.
Die Standardeinstellungen sind auf Seite 33 beschrieben.
02 BEDIENUNGSTIPPS
Mit der Taste Mijn programma/Mon programme können Sie Sie Ihr benutzerdefiniertes Programm mit
individuell eingestellten Werte für Trocknungsgrad, Trocknungstemperatur und Zeit starten.
Wenn Sie die Taste „Mein Programm“ drücken, aktivieren Sie die zuvor für das Mein Programm
festgelegten Einstellungen.
(Standard: Normalprogramm)
Wenn ein Mein Programm aktiviert ist, leuchtet die Anzeige „Mijn programma/Mon programme“.
Wählen Sie die Optionen für das Mein Programm folgendermaßen:
1. Wählen Sie mit dem Programmwahlschalter ein Programm.
2. Stellen Sie nach dem Programm dessen Optionen ein.
3. Anschließend können Sie das Mein Programm starten, indem Sie auf die Start/Pause-Taste drücken.
Das von Ihnen gewählte Programm und die eingestellten Optionen werden angezeigt, wenn Sie das
nächste Mal das Mein Programm wählen.
Sie können die Einstellungen für das Mein Programm ändern, indem Sie den obigen Vorgang
wiederholen.
Die zuletzt verwendeten Einstellungen werden angezeigt, wenn Sie das nächste Mal das Mein
Programm wählen.
PROGRAMMENDEVORWAHL
Sie können eine Zeit innerhalb von 4 bis 19 Stunden (in Schritten von 1 Stunde) einstellen, mit
deren Erreichen das Trockenprogramm beendet sein soll. Die angezeigte Stunde gibt an, wann das
Trockenprogramm endet.
1. Stellen Sie das Trockenprogramm für Ihre Wäsche manuell oder mit dem Programmwahlschalter ein.
2. Drücken Sie die Taste Programmende so oft, bis die gewünschte Verzögerungszeit eingestellt ist.
Wenn die Verzögerungszeit eingestellt ist, wird die Verzögerungszeitvorwahl aktiviert.
3. Drücken Sie die Start/Pause-Taste. Die Anzeige „Programmend “ blinkt, und die Uhr läuft, bis die
eingestellte Zeit verstrichen ist.
4. Wenn Sie die Programmendevorwahl abbrechen möchten, drücken Sie die Ein/Aus-Taste.
Anschließend schalten Sie den Trockner wieder ein.
LICHT
Die Trommel wird beim Trocknen beleuchtet.
Ein- und Ausschalten
Wenn Sie die Licht ein- oder ausschalten möchten, drücken Sie die Tasten Licht gleichzeitig.
Sie können die Beleuchtung nur anschalten, wenn der Trockner an das Stromnetz
angeschlossen ist. Wenn Sie die Trommelbeleuchtung nicht innerhalb von 5 Minuten wieder
ausschalten, übernimmt der Trockner dies automatisch für Sie.
Betriebsanleitung, Tipps _21
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec5:21
2013-03-29
2:39:22
Betriebsanleitung, Tipps
TROCKNEN IM KORB
Installieren des Trocknerfachs
1. Öffnen Sie die Gerätetür des Trockners
2. Legen Sie das Trocknerfach so in die Trommel, dass der Vorsprung am Trocknerfach auf dem
Gehäuse des Fusselfilters liegt.
3. Legen Sie die hinteren Beine in die zwei Vertiefungen auf der Hinterwand des Trockners und
drücken Sie dann mittig auf das Trocknerfach, um es zu fixieren.
4. Stellen Sie die Sachen, die getrocknet werden sollen, so in das Fach, dass ausreichend Platz
bleibt, damit die Luft dazwischen zirkulieren kann.
5. Schließen Sie die Gerätetür des Trockners.
6. Drücken Sie die Ein/Aus.
7. Wählen Sie mit dem Programmwahlschalter das Zeiti. Trocknen, stellen Sie die Zeit ein und
drücken Sie dann die Taste Trocknen im Korb.
• Sie können Trockenzeiten von bis zu 90 Minuten einstellen. Die Temperatur ist
automatisch auf „Niedrig“ eingestellt, und sie kann nicht geändert werden. Wählen Sie
eine Zeit entsprechend der Feuchtigkeit und dem Gewicht der Sachen. Starten Sie den
Trockner. Es kann erforderlich sein, den Tijd instellen noch einmal einzustellen, wenn eine
längere Trocknungszeit erforderlich ist.
• Wenn Sie ein Zeiti. Trocknen ohne den Programmwahlschalter einstellen, wird die Taste
Trocknen im Korb nicht gewählt.
8. Drücken Sie die Start/Pause-Taste.
Fachtrockner
EMPFOHLENE SACHEN
HINWEIS: (MAX 1.5 kg)
Waschbare Sweatshirts
(Falten und flach auf das Gestell legen)
Spielzeuge mit Füllung
Wenn Sie Sachen auf dem Gestell trocknen, müssen Sie
(gefüllt mit Baumwolle oder Polyester) sie falten und so auf das Gestell legen, dass sie nicht
knittern.
Spielzeuge mit Füllung
(gefüllt mit Schaum oder Gummi)
Kopfkissen mit Schaumgummi
Um Sportschuhe zu trocknen, stellen Sie die Schuhe mit
Turnschuhe
den Sohlen nach unten auf das Regal.
WARNUNG
VORSICHT
Beim Trocknen mit hoher Temperatur können Schaumgummi-, Kunststoff- oder Gummiteile
an den Sachen beschädigt werden und Brandgefahr verursachen.
Das Gerät kann beschädigt werden, wenn Sie Schuhe darin trocknen. Verwenden Sie
daher zum Trocknen von Schuhen das Programm Trocknen im Korb.
22_ Betriebsanleitung, Tipps
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec5:22
2013-03-29
2:39:22
BELADEN SIE DEN TROCKNER ORDNUNGSGEMÄSS
•
•
•
•
•
•
02 BEDIENUNGSTIPPS
•
Trocknen Sie nur eine Waschladung gleichzeitig.
Mischladungen mit schweren und leichten Stoffen trocknen unterschiedlich. Dies kann dazu führen,
dass die leichten Stoffe trocken sind, während die schwere Stoffe am Ende des Trockenprogramms
noch feucht sind.
Legen Sie ähnliche Sachen in Ihren Trockner, wenn nur ein oder zwei Kleidungsstücke getrocknet
werden müssen.
Damit verbessern Sie die Bewegung in der Trommel und somit die Trocknungswirkung.
Durch Überladen schränken Sie die Bewegung der Wäsche in der Trommel ein. Dies führt zu
ungleichmäßiger Trocknung und bei manchen Stoffen zu übermäßigem Verknittern.
Trocknen Sie die Wäsche nur, nachdem sie in einer entsprechenden Waschmaschine geschleudert
wurde.
Ungewaschene Textilien sollten nicht getrocknet werden.
Textilien, die mit Öl, Alkohol, Benzin usw. in Kontakt gekommen sind, dürfen nicht getrocknet werden.
ERSTE SCHRITTE
1. Beladen Sie den Trockner – NICHT ÜBERLADEN.
2. Schließen Sie die Gerätetür.
3. Wählen Sie das geeignete Waschprogramm und die Zusatzoptionen für die Wäsche (siehe Seite 20 und
21).
4. Drücken Sie die Start/Pause-Taste.
5. Die Trockneranzeige leuchtet auf.
6. Die geschätzte Programmdauer erscheint in der Anzeige.
Die angezeigte Zeit kann schwanken, damit die restliche Trockenzeit genauer wiedergegeben wird.
•
•
•
Am Ende des Trockenprogramms wird im Display „Ende“ angezeigt.
Durch Drücken der Ein/Aus brechen Sie das Programm ab und halten den Trockner an.
Die LEDs „Trockenprogramm“, „Kühlprogramm“ und „Knitterschutzprogramm“ leuchten, solange
das entsprechend Programm läuft.
Betriebsanleitung, Tipps _23
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec5:23
2013-03-29
2:39:22
Reinigung und Pflege
SÄUBERN SIE DEN FILTEREINSATZ
•
•
•
Nach jedem Trocknen.
Um die Programmdauer zu verkürzen.
Um mehr Energieeffizienz zu ermöglichen.
Verwenden Sie Ihren Trockner nicht, wenn der Filter nicht eingesetzt ist.
Es besteht die Gefahr der Beschädigung von Wäsche, wenn Sie Wäsche ohne Filtereinsatz trocknen.
VORSICHT
REINIGEN SIE DEN KONDENSATOR
•
•
Einmal im Monat
Mit Wasser
Wenn Sie den Kondensator längere Zeit nicht reinigen, kann die Trocknungswirkung zurückgehen.
VORSICHT
BEDIENFELD
Reinigen Sie es mit einem weichen, feuchten Tuch. Verwenden Sie keine Scheuermittel.
Sprühen Sie keine Reinigungsmittel auf das Bedienfeld.
Die Oberfläche des Bedienfelds kann durch bestimmte Vorbehandlungsmittel und Fleckentferner beschädigt
werden.
Wenden Sie solche Mittel nur in sicherer Entfernung vom Trockner an und wischen Sie eventuelle Reste
bzw. versehentlich aufgesprühte Rückstände sofort auf.
TROMMEL
Entfernen Sie Flecken von z. B. Buntstiften, Tinte oder Stofffarbe (von neuen Sachen wie Handtüchern oder
Jeans) mit einem Allesreiniger.
Lassen Sie alte Handtücher oder Stoffreste im Gerät „trocknen“, um Rückstände von Flecken- oder
Waschmittel zu entfernen.
Nachdem Sie diese Arbeit durchgeführt haben, können die Flecken zwar möglicherweise immer noch zu
sehen sein, sie sollten aber nicht mehr auf nachfolgende Trocknerladungen abfärben.
TROMMEL AUS ROSTFREIEM STAHL
Um die Trommel aus rostfreiem Stahl zu reinigen, verwenden Sie ein feuchtes Tuch mit einem milden, für
Oberflächen aus rostfreiem Stahl geeigneten Reinigungsmittel.
Wischen Sie Rückstände von Reinigungsmitteln auf und trocknen Sie die Trommel mit einem sauberen
Tuch.
TROCKNERGEHÄUSE
Der ganze Trockner besitzt ein Hochglanzfinish. Reinigen Sie ihn mit einem weichen, feuchten Tuch.
Verwenden Sie keine Scheuermittel. Schützen Sie die Oberfläche vor scharfen Gegenständen, da diese das
Hochglanzfinish zerkratzen oder beschädigen können.
Stellen Sie keine schweren oder scharfen Gegenstände oder eine Waschmitteltonne auf den Trockner.
Bewahren Sie sie auf dem gekauften Sockel oder in einer separaten Lagerbox auf.
24_ Reinigung und Pflege
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec10:24
2013-03-29
2:39:22
ENTFERNEN DES KONDENSWASSERS(
)
1. Ziehen Sie den Wasserbehälter nach vorn, um ihn zu lösen.
Wasserbehälte
2. Lassen Sie das Kondenswasser aus dem Wasserbehälter ab.
• Lassen Sie das Kondenswasser nach jedem Trocknen
aus dem Wasserbehälter ab.
WARNUNG
03 PFLEGE UND REINIGUNG
Der Wasserbehälter ist schwer. Halten Sie ihn deshalb mit
VORSICHT
beiden Händen fest, wenn Sie ihn also aus dem Gerät
entfernen. Achten Sie darauf, dass kein Wasser aus dem
Behälter spritzt.
Abwasserstutzen
Sie sollten das Wasser nach jedem Einsatz des Geräts
ablassen, weil ansonsten die Gefahr des Wasseraustritts
besteht.
Wenn Sie den Wasserbehälter leeren und die Starttaste drücken, wird das „Behälter voll“( ) in der LED-Anzeige ausgeschaltet.
SÄUBERN DES FILTEREINSATZES(
)
1. Öffnen Sie die Gerätetür, und ziehen Sie den Filter nach
oben heraus.
Filtereinsatz
2. Öffnen und reinigen Sie den Filtereinsatz.
• Reinigen Sie den Filtereinsatz nachdem Sie den
Trockner verwendet haben.
VORSICHT
• Wenn Sie den Filtereinsatz nach der angegebenen Nutzungszeit nicht reinigen, sinkt die
Trocknungsleistung und es besteht Brandgefahr. Achten Sie deshalb darauf, stets die
Reinigungsintervalle für den Filtereinsatz einzuhalten.
• Wenn der Filtereinsatz beschädigt oder zerbrochen ist, sinkt da die Trocknungsleistung
und es besteht Brandgefahr. Achten Sie deshalb darauf, den Filtereinsatz in diesem Fall
zu tauschen.
• Reinigen Sie den Filtereinsatz nach jedem Trocknen.
• Wenn die Filteroberfläche feucht ist, verwenden Sie den Filter erst, nachdem er
vollständig getrocknet ist.
• Wenn Sie den Filtereinsatz säubern und die Starttaste drücken, wird das Filter-(
LED-Anzeige ausgeschaltet.
) in der
Reinigung und Pflege _25
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec10:25
2013-03-29
2:39:23
Reinigung und Pflege
REINIGEN DER KONDENSATORBAUGRUPPE
1. Öffnen Sie die Abdeckung des Kondensatorfachs.
2. Lösen Sie die Kondensatorhalterung.
Kondensatorhalterung
3. Entnehmen Sie den Kondensator.
4. Reinigen Sie den Kondensator gründlich unter fließendem
Wasser aus dem Hahn. Lassen Sie ihn von Wasser
durchströmen.
VORSICHT
• Wenn Sie den Kondensator nach der angegebenen Nutzungszeit nicht reinigen, sinkt da
die Trocknungsleistung. Achten Sie deshalb darauf, stets die Reinigungsintervalle für den
Kondensator einzuhalten.
• Reinigen Sie ihn einmal im Monat
• Wenn Sie den Kondensator nach dem Reinigen montieren, vergewissern Sie sich, dass
die Kondensatorhalterung fixiert ist.
26_ Reinigung und Pflege
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec10:26
2013-03-29
2:39:23
Pflegehinweise
PFLEGEHINWEISE
Beachten Sie die Pflegehinweise auf dem Etikett oder die Anweisungen des Herstellers bei besonderen
Wäschestücken. Wenn kein Pflegeetikett vorhanden ist, halten Sie sich an die folgenden Informationen.
•
•
•
Bettwäsche
•
•
Befolgen Sie die Pflegeanweisungen auf dem Etikett oder
trocknen Sie die Wäschestücke bei hoher Temperatur auf dem
Baumwollschrank.
Vergewissern Sie sich, dass die Wäschestücke gründlich getrocknet
sind, ehe Sie sie verwenden oder weglegen.
Um gleichmäßige Trocknung zu erzielen, ist möglicherweise eine
Neuanordnung erforderlich.
Verwenden Sie das Baumwollprogramm für schranktrockene
Wäsche und geben Sie immer nur ein Laken in den Trockner, damit
es gut verwirbelt wird.
Vergewissern Sie sich, dass die Wäschestücke gründlich getrocknet
sind, ehe Sie sie verwenden oder weglegen.
Stoffwindeln
•
Verwenden Sie das Baumwollprogramm für schranktrockene
Wäsche und stellen Sie eine hohe Temperatur ein, um weiche und
kuschelige Windeln zu erhalten.
Wäsche mit Daunenfüllung
(Jacken, Schlafsäcke,
Bettdecken usw.)
•
Verwenden Sie das Baumwollprogramm für schranktrockene
Wäsche und stellen Sie eine niedrige Temperatur ein.
Wenn Sie ein paar trockene Handtücher dazugeben, verkürzen Sie
die Trockenzeit und absorbieren Feuchtigkeit.
Schaumgummi
(Rutschsicherungen, gefüllte
Spielzeuge, Schulterpolster
usw.)
•
Kopfkissen
•
•
•
•
•
Kunststoff (Duschvorhänge,
Gartenmöbelabdeckungen
usw.)
•
04 TIPPS FÜR DIE WÄSCHE
Bettlaken und Bettdecken
KEINESFALLS bei hoher Temperatur trocknen. Verwenden Sie dafür
das Lüften Kaltprogramm (keine Wärmezufuhr).
WARNUNG – Wenn Sie ein Gummiteil mit Wärme trocknen, kann es
beschädigt werden oder einen Brand verursachen.
Verwenden Sie das Baumwollprogramm für schranktrockene
Wäsche.
Geben Sie ein paar trockene Handtücher hinzu, um die Verwirbelung
zu unterstützen und das Wäschestück aufzuschütteln.
KEINESFALLS Kapok- oder Schaumstoffkissen im Trockner
trocknen. Verwenden Sie dafür das Lüften Kaltprogramm.
Verwenden Sie das Lüften Kalt- oder das Zeiti. Trocknen bei
niedriger Temperatureinstellung. Beachten Sie die Hinweise auf dem
Pflegeetikett.
UNBEDINGT VERMEIDEN:
• Glasfaserstoffe (Gardinen, Vorhänge usw.).
• Wolle, sofern nicht auf dem Etikett gestattet.
• Wäschestücke mit erheblichen Mengen Pflanzen- oder Bratenöl.
Pflegehinweise _27
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec8:27
2013-03-29
2:39:23
Fehlersuche
ÜBERPRÜFEN SIE DIE FOLGENDEN LÖSUNGEN, WENN IHR
TROCKNER BESTIMMTE PROBLEME HAT.
PROBLEM
LÖSUNG
Er geht nicht an.
•
•
•
•
•
•
Das Gerät heizt nicht.
•
•
•
•
Der Trockner trocknet die
Wäsche nicht.
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Das Gerät ist laut.
•
•
•
Prüfen Sie, ob die Tür fest geschlossen ist.
Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel mit einer Strom führenden
Steckdose verbunden ist.
Überprüfen Sie die Automatik- und Schmelzsicherungen in Ihrem
Sicherungskasten.
Drücken Sie die Start/Pause-Taste noch einmal, wenn Sie während
des Programms die Tür geöffnet haben.
Lassen Sie das Kondenswasser aus dem Wasserbehälter ab.
Säubern Sie den Filtereinsatz
Überprüfen Sie die Automatik- und Schmelzsicherungen in Ihrem
Sicherungskasten.
Wählen Sie eine andere Wärmestufe als Lüften Kalt aus.
Überprüfen Sie den Filtereinsatz und den Kondensator und reinigen
Sie sie nötigenfalls
Möglicherweise befindet sich der Trockner in der Abkühlungsphase
des Programms.
Prüfen Sie alle obigen Punkte ab und außerdem:
Überladen Sie den Trockner nicht. 1 Waschmaschinenladung = 1
Trocknerladung.
Trennen Sie schwere Wäsche von leichter.
Große Teile wie Laken oder Bettdecken müssen möglicherweise neu
angeordnet werden, um gleichmäßige Trocknung zu ermöglichen.
Vergewissern Sie sich, dass das Wasser aus dem Trockner richtig
abläuft, damit das Gerät das Wasser aus der Wäsche adäquat
herausziehen kann.
Möglicherweise ist die Wäschemenge zu klein, um richtig verwirbelt
zu werden. Geben Sie ein paar Handtücher dazu.
Säubern Sie den Filtereinsatz
Reinigen Sie den Kondensator.
Überprüfen Sie, ob der Kühlluftauslass blockiert ist.
Überprüfen Sie die Wäsche auf Gegenstände wie Münzen, lose
Knöpfe, Nägel usw. und entfernen Sie diese sofort.
Achten Sie darauf, dass der Trockner, wie in der Installationsanleitung
beschrieben, genau waagerecht steht.
Es ist aufgrund der hohen Luftgeschwindigkeit in der Trommel und
am Lüfter normal, dass der Trockner summt.
28_ Fehlersuche
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec6:28
2013-03-29
2:39:23
PROBLEM
LÖSUNG
Das Gerät trocknet
ungleichmäßig.
•
Die Wäsche riecht.
•
•
Der Trockner schaltet sich
ab, ehe die Wäsche trocken
ist
•
•
Fusseln auf der Wäsche
•
•
•
•
Kleidung trotz Knitterschutz
verknittert
•
•
Gerüche bleiben auch nach
dem Auffrischen in der
Kleidung.
•
Haushaltsgerüche von Farben, Lacken, starken Reinigungsmitteln
usw. können zusammen mit der Umgebungsluft in den Trockner
gelangen. Das ist normal, da der Trockner Luft aus dem Zimmer
ansaugt, erhitzt, durch die Trommel zieht und dann nach außen
befördert.
Wenn solche Gerüche in der Luft liegen, lüften Sie das Zimmer vor
dem Einsatz des Trockners gründlich durch.
05 FEHLERBEHEBUN
•
Nähte, Taschen und andere, ähnlich schwere Teile werden
möglicherweise nicht ganz trocken, wenn der Rest der Wäsche
bereits den gewählten Trocknungsgrad erreicht hat. Dies ist normal.
Wählen Sie nötigenfalls die Einstellung „Extratrocken“.
Wenn ein schweres Wäschestück zusammen mit einer Ladung
leichter Wäsche (z. B. ein Handtuch zusammen mit Bettlaken)
getrocknet wird, ist es möglich, dass das schwere Wäschestück
nicht ganz trocken wird, wenn der Rest der Wäsche schon den
gewähltenTrocknungsgrad erreicht hat. Trennen Sie schwere Wäsche
von leichter, um optimale Trocknung zu erreichen.
Die Wäschemenge im Trockner ist zu klein. Geben Sie weitere
Sachen oder einige Handtücher hinzu und starten Sie das Programm
neu.
Die Wäschemenge im Trockner ist zu groß. Nehmen Sie einige
Sachen heraus und starten Sie den Trockner neu.
Stellen Sie sicher, dass der Fusselfilter vor jedem Einsatz gesäubert
wird. Bei mancher Wäsche, die in starkem Maße Fusseln erzeugt,
kann es notwendig sein, den Filtereinsatz auch während des
Programms zu reinigen.
Manche Stoffe erzeugen besonders viele Fusseln (z. B.
Frotteehandtücher). Diese sollten getrennt von Kleidung getrocknet
werden, die in besonderem Maße Fusseln anziehen (zum Beispiel:
schwarze Leinenhose).
Teilen Sie größere Ladungen zum Trocknen in mehrere kleinere
Ladungen auf.
Kontrollieren Sie die Taschen gründlich, ehe Sie die Wäsche trocknen.
Kleine Ladungen mit 1 bis 4 Wäschestücken sind am besten
geeignet.
Laden Sie weniger Wäsche in den Trockner. Laden Sie ähnliche
Wäschesorten in den Trockner.
Stoffe mit starken Gerüchen sollten gewaschen werden.
Fehlersuche _29
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec6:29
2013-03-29
2:39:23
Fehlersuche
INFORMATIONSCODES
Es werden möglicherweise Informationscodes angezeigt, damit Sie besser verstehen können, was Ihr
Trockner gerade macht.
ANGEZEIGTER
FEHLER
tE2
BEDEUTUNG
LÖSUNG
Verstopfter Filter behindert
Luftzirkulation.
Säubern Sie den Filtereinsatz oder
Kondensator.
Wenden Sie sich an den Kundendienst,
wenn das Problem bestehen bleibt.
dE
Einschalten des Trockners bei
geöffneter Tür
Schließen Sie die Gerätetür und schalten Sie
den Trockner wieder ein.
Wenden Sie sich an den Kundendienst,
wenn das Problem bestehen bleibt.
dF
Die Tür schließt nicht richtig
Setzen Sie sich mit dem Kundendienst in
Verbindung.
bE
Taste länger als 30 Sekunden
gedrückt
Stellen Sie sicher, dass keine Taste
ständig gedrückt wird. Versuchen Sie, das
Programm neu zu starten. Wenden Sie sich
an den Kundendienst, wenn das Problem
bestehen bleibt.
hE
Verstopfter Filter behindert
Luftzirkulation.
Unzulässige Heiztemperatur beim
Betrieb des Trockners.
Säubern Sie den Filtereinsatz oder
Kondensator.
Wenden Sie sich an den Kundendienst,
wenn das Problem bestehen bleibt.
Et
Das EEPROM tauscht die Daten
nicht richtig aus
Versuchen Sie, das Programm neu
zu starten. Wenden Sie sich an den
Kundendienst, wenn das Problem bestehen
bleibt.
3E
Der Motor arbeitet nicht richtig.
Versuchen Sie, das Programm neu
zu starten. Wenden Sie sich an den
Kundendienst, wenn das Problem bestehen
bleibt.
5E
Der Wasserbehälter ist voller Wasser.
Die Abwasserpumpe ist defekt.
Leeren Sie den Wasserbehälter und starten
Sie neu.
Wenden Sie sich an den Kundendienst,
wenn das Problem bestehen bleibt.
tE4
Bei Codes, die nicht oben aufgeführt sind, oder wenn die empfohlene Lösung nicht weiterhilft, setzen Sie
sich bitte mit dem Samsung Kundendienst oder Ihrem Fachhändler in Verbindung.
30_ Fehlersuche
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec6:30
2013-03-29
2:39:23
Anhang
ERKLÄRUNG DER PFLEGESYMBOLE
Waschprogramm
Besondere Hinweise
Warnsymbole für das
Waschen
Normal
Trocknen auf der Leine/
Aufhängen
Nicht waschen
Bügelfrei / Knitterfrei /
Knitterschutz
Tropfnass trocknen
Nicht wringen
Empfindliches/
Feinwäsche
Liegend trocknen
Nicht bleichen
Leistungswahlschalter
Nicht im Trockner
trocknen
Wassertemperatur**
Hoch
Kein Dampf (beim
Bügeln)
Heiß
Mittel
Nicht bügeln
Warm
Niedrig
Kalt
Jede Temperatur
Chemische Reinigung
Keine Wärme/Luft
Nicht chemisch reinigen
Handwäsche
Bleichen
Chemische Reinigung
Jedes Bleichmittel (bei
Bedarf)
Bügeltrocken oder
Dampftemperaturen
Nur chlorfrei (farbecht)
Bleichmittel (bei Bedarf)
Hoch
Tropfnass trocknen
Trockenprogramm
Mittel
Liegend trocknen
Normal
06 ANHANG
Die folgenden Symbole sind Pflegehinweise für Bekleidung. Die Pflegehinweise für Wäsche umfassen
Symbole für das Waschen, Bleichen, Trocknen und Bügeln sowie ggf. Reinigungshinweise. Die Verwendung
dieser Symbole gewährleistet die Einheitlichkeit zwischen den verschiedenen Bekleidungsherstellern von
einheimischer und importierter Textilien. Befolgen Sie die Pflegehinweise des Etiketts, um die Lebensdauer
Ihrer Bekleidung zu maximieren und Probleme beim Waschen zu vermindern.
Trocknen auf der Leine/
Aufhängen
Niedrig
Bügelfrei / Knitterfrei /
Knitterschutz
Empfindliches/
Feinwäsche
** Die Punktsymbole geben die geeignete Waschtemperatur für verschiedene Wäschearten an. Der
Temperaturbereich „Heiß“ ist 41 – 52 °C, für „Warm“ 29 – 41 °C und für „Kalt“ 16 – 29 C.
(Die Wassertemperatur muss mindestens 16 °C betragen, damit das Waschmittel wirken und effektiv
reinigen kann.)
Anhang _31
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec4:31
2013-03-29
2:39:24
Anhang
UMWELTSCHUTZ-HINWEISE
Dieses Gerät ist aus wiederverwertbaren Materialien hergestellt. Beachten Sie bei der Entsorgung
von Altgeräten die geltenden Normen und Gesetze. Schneiden Sie das Netzkabel durch, damit die
Waschmaschine nicht mehr an eine Stromquelle angeschlossen werden kann. Entfernen Sie die Gerätetür,
um zu verhindern, dass spielende Kinder sich versehentlich in der Trommel einschließen.
KONFORMITÄTSHINWEISE
Das Gerät entspricht den europäischen Sicherheitsnormen sowie der EG-Richtlinie 93/68 und der Norm EN
60335.
TECHNISCHE DATEN
C
D
A
B
ABMESSUNGEN
TYP
FRONTLADER-TROCKNER
A. Höhe
84,8 cm
B. Breite
59,8 cm
C. Tiefe bei um 90° geöffneter Tür
108,6 cm
D. Tiefe
63,4 cm
GEWICHT
44,5 kg
NENNLEISTUNG DES HEIZELEMENTS
ENERGIEVERBRAUCH
OHNE HEIZUNG
MIT HEIZUNG
Trommelbeleuchtung
2500 W (1750 W + 750 W)
175 W
2675 W
LED (modellabhängig)
Wenden Sie sich an unseren Kundendienst, wenn die LED ausgetauscht werden muss.
32_ Anhang
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec4:32
2013-03-29
2:39:24
ÜBERSICHT ÜBER DIE WASCHPROGRAMME
( bei Bedarf)
Wrinkle
Prevent
(Knitterschutz)
Signalton
aus
Lüften Kalt
Dauer
(min)
Hoch






5
Hoch






5
Hoch


-



5
Mittel






5
Mittel






5
Mittel


-



5
1
Niedrig


-



1
Feinwäsche
1
Niedrig






3
Auffrischen
1,5
Hoch


-



5
Sportkleidung
Extratrocken
Baumwolle
Schranktrocken
*7 / *8
Bügeltrocken
Extratrocken
Pflegeleichtes Schranktrocken
4
Bügeltrocken
06 ANHANG
Programm
Max.
Wäschemenge
Temp- Programmen- Individual- Mischgewe- Innenbeleu(in kg)
eratur devorwahl progamm
bealarm
chtung
(Trockengewicht
der Wäsche)
* Wolle
M1006 (Nummer der Woolmark-Genehmigung)
1,5
Niedrig






5
Super Kurz
-
Hoch


-



8
Zeiti. Trocknen
-
Hoch


-



8
Lüften Warm
-
Niedrig


-



5
Lüften Kalt
-
Entfällt


-



* Je nach prozentualem Wollanteil in der Wäsche kann sich die Zeit um bis zu 43 Minuten verlängern.
*7 : SDC**7** (7 kg)
*8 : SDC**8** (8 kg)
Anhang _33
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec4:33
2013-03-29
2:39:24
Anhang
VERBRAUCHSDATEN
Programm
Höchstdrehzahl einer
Wäschemenge
Haushaltswaschmaschine
(in kg)*
(U/min)
Energieverbrauch
(kWh)
Maximale Dauer
(Minuten)
Baumwollprogramm
für schranktrockene
Wäsche
***8
1000 (60 % Restfeuchtigkeit)**
1400 (50 % Restfeuchtigkeit)
5,13
4,78
145
135
Baumwollprogramm
für bügeltrockene
Wäsche
***7
1000 (60 % Restfeuchtigkeit)**
1400 (50 % Restfeuchtigkeit)
4,57
3,78
125
96
Baumwollprogramm
für bügeltrockene
Wäsche
***8
1000 (60 % Restfeuchtigkeit)**
1400 (50 % Restfeuchtigkeit)
4,53
3,94
105
96
Baumwollprogramm
für bügeltrockene
Wäsche
***7
1000 (60 % Restfeuchtigkeit)**
1400 (50 % Restfeuchtigkeit)
4,06
3,43
98
80
1. * : Trockengewicht der Wäsche
** : EN 61121:2013-Testprogramm
2. Alle Daten ohne Sternchen wurden mit Hilfe von EN 61121:2013 berechnet.
3. ***7 : SDC**7** (7 Kg)
***8 : SDC**8** (8 Kg)
Die Verbrauchsdaten können von den obigen Nennwerten abweichen, wenn Wäschemenge,
Textilart, Restfeuchtigkeit nach dem Schleudern oder abweichende Stromversorgungsdaten
vorliegen und zusätzliche Optionen gewählt werden
34_ Anhang
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec4:34
2013-03-29
2:39:24
DATENBLATT FÜR HAUSHALTSWÄSCHETROCKNER
Gemäß der Richtlinie (EU) Nr. 392/2012
Samsung
Modellbezeichnung
Kapazität
SDC3D7**
kg
Typ
SDC3D8**/SDC3C***/
SDC39***/SDC18***
8
Kondensator
C
C
550,0
610,0
Ja
Ja
Energieeffizienzklasse
A+++ (höchste Effizienz) bis D (geringste Effizienz)
Energieverbrauch
Jährlicher Energieverbrauch (AE_C)1)
kWh/Jahr
Automatische Trockengraderkennung
Energieverbrauch (E_dry) im StandardBaumwollprogramm mit vollständiger Befüllung
kWh
4,57
5,13
Energieverbrauch (E_dry.1/2) im StandardBaumwollprogramm mit teilweiser Befüllung
kWh
2,54
2,76
W
0,50
0,50
W
5,00
5,00
Min.
10
10
Baumwolle +
Schranktrocken
Baumwolle +
Schranktrocken
06 ANHANG
7
Kondensator
Standby und eingeschalteter Ruhezustand
Stromverbrauch im Standby-Modus (P_o) mit
vollständiger Befüllung
Stromverbrauch im eingeschalteten Ruhezustand
(P_l) mit vollständiger Befüllung
Dauer des eingeschalteten Ruhezustands
Die Informationen auf dem Etikett und dem Datenblatt beziehen sich
auf folgende Programme 2)
Programmdauer des Standardprogramms
Gewichtete Programmdauer im StandardBaumwollprogramm mit vollständiger und teilweiser
Befüllung
Min.
100
110
Programmdauer (T_dry) im StandardBaumwollprogramm mit vollständiger Befüllung
Min.
125
145
Programmdauer (T_dry.1/2) im StandardBaumwollprogramm mit teilweiser Befüllung
Min.
81
84
C
C
Gewichtete Kondensationseffizienz
%
71
71
Durchschnittliche Kondensationseffizienz mit
vollständiger Befüllung
%
71
71
Durchschnittliche Kondensationseffizienz mit
teilweiser Befüllung
%
71
71
dB (A) re 1 pW
66
66
Kondensationseffizienzklasse
A (höchste Effizienz) bis G (geringste Effizienz)
Luftschallemissionen
Trocknen mit vollständiger Befüllung
Name und Anschrift des Herstellers
Samsung Electronics Co., Ltd.
129, Samsung-ro, Yeongtong-gu, Suwon-si, Gyunggi-do,
Korea
1. Energieverbrauch von 550 kWh pro Jahr (7 kg) und 610 kWh pro Jahr (8 kg), ausgehend von 160
Trockenvorgängen im Standard-Baumwollprogramm mit vollständiger und teilweiser Befüllung und vom
Stromverbrauch der Stromsparmodi. Der tatsächliche Energieverbrauch hängt von der Häufigkeit der Nutzung des
Geräts und den dabei gewählten Programmen ab.
2. Das Standard-Baumwollprogramm mit vollständiger und teilweiser Befüllung ist das Standard-Trockenprogramm,
auf das sich die Informationen auf dem Etikett und in dem Datenblatt beziehen. Dieses Programm ist geeignet,
normal nasse Baumwollwäsche zu trocknen. Es ist das effizienteste Programm für Baumwolle im Hinblick auf den
Energieverbrauch.
Anhang _35
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec4:35
2013-03-29
2:39:24
FRAGEN ODER HINWEISE?
Land
RUFEN SIE UNS AN
ODER BESUCHEN SIE UNS UNTER
GERMANY
0180 5 SAMSUNG bzw.
0180 5 7267864* (*0,14 €/Min. aus dem dt.
Festnetz, aus dem Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)
www.samsung.com
Code-Nr. DC68-02805E-06_DE
SDC18809-02805E-06_DE.indd Sec4:36
2013-03-29
2:39:24
Download PDF

advertising