Samsung | BRB260189WW | Samsung BRB260189WW Benutzerhandbuch

Kühl-/Gefrierkombination
Benutzerhandbuch
BRB2601*/BRB2600*/BRB2G01*/BRB2G00*
SEG Einbaukühlschrank
Untitled-11 1
2017-11-23
3:18:36
Inhalt
Sicherheitsinformationen
3
Inhalt
Wichtige Symbole für Sicherheits- und Gefahrenhinweise:
5
Wichtige Warnhinweise für Transport und Aufstellungsort
6
Kritische Warnungen bei der Installation
7
Installationshinweise12
Kritische Warnungen im Betrieb
13
Warnhinweise im Betrieb
19
Warnhinweise zur Reinigung
22
Kritische Warnhinweise zur Entsorgung
24
Weitere Tipps zur ordnungsgemäßen Verwendung
25
Energiespartipps27
Dieses Gerät ist zur Verwendung im Haushalt und ähnlichen Umgebungen bestimmt, wie z. B.:
28
Hinweise zur WEEE-Kennzeichnung
29
Installation
30
Die Kühl-/Gefrierkombination auf einen Blick
Installation Schritt-für-Schritt
30
32
Bedienung
45
Funktionsbereich45
Samsung Smart Home (nur entsprechend ausgestattete Modelle)
50
Lagerungshinweise52
Pflege
54
Umbau und Pflege
54
Reinigen56
Ersetzen von Teilen
56
Fehlerbehebung
57
Allgemein57
Hören Sie ungewöhnliche Geräusche aus dem Kühlschrank?
60
Samsung Smart Home (nur entsprechend ausgestattete Modelle)
62
2 Deutsch
Untitled-11 2
2017-11-23
3:18:36
Sicherheitsinformationen
Deutsch 3
Untitled-11 3
2017-11-23
3:18:36
Sicherheitsinformationen
• Lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch, um
sicherzustellen, dass Sie die Merkmale und Funktionen
dieser Kühl-/Gefrierkombination von Samsung kennen und
bedienen können und Ihr neues Gerät sicher und effizient
arbeitet.
• Dieses Gerät ist nicht zum Gebrauch durch Personen (auch
Kinder) mit verminderten körperlichen, sensorischen oder
geistigen Fähigkeiten oder einem Mangel an Erfahrung und
Wissen bestimmt. Von dieser Regel darf nur abgewichen
werden, wenn diese Personen unter Aufsicht stehen oder
durch eine für ihre Sicherheit verantwortliche Person eine
Unterweisung zur Bedienung des Geräts erhalten haben.
• Dieses Gerät darf von Kindern ab 8 Jahren und Personen
mit verminderten körperlichen, sensorischen oder
geistigen Fähigkeiten oder einem Mangel an Erfahrung und
Wissen nur bedient werden, wenn sie unter Aufsicht stehen
oder eine Unterweisung zum sicheren Umgang mit dem
Gerät erhalten haben und die damit verbundenen Gefahren
verstehen.
Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen. Kinder dürfen
bei Reinigung und Wartung nur dann helfen, wenn sie
dabei beaufsichtigt werden.
• Die Warnungen und wichtigen Sicherheitsinformationen
in diesem Benutzerhandbuch decken nicht alle denkbaren
Umstände und Situationen ab.
Lassen Sie den gesunden Menschenverstand, Vorsicht und
die notwendige Sorgfalt nicht außer Acht, wenn Sie Ihr
Gerät installieren, warten und einsetzen.
Sicherheitsinformationen
Sicherheitsinformationen
• Da die folgenden Hinweise zum Betrieb für verschiedene
Modelle gelten, können sich die Eigenschaften
Ihres Geräts leicht von den in diesem Handbuch
beschriebenen unterscheiden, und es kann sein, dass
nicht alle Warnhinweise zutreffen. Bei Fragen oder
Problemen wenden Sie sich an Ihr nächstgelegenes
Kundendienstzentrum, oder holen Sie sich Hilfe und
Informationen online unter www.samsung.com.
• Um die Entwicklung eines entflammbaren GasLuftgemisches bei einem Leck des Kühlkreislaufs zu
vermeiden, muss die Raumgröße entsprechend der
eingesetzten Menge an Kältemitteln im Gerät gewählt
werden.
• Schalten Sie das Gerät niemals ein, wenn es Anzeichen von
Beschädigungen zeigt. Setzen Sie sich im Zweifelsfall mit
Ihrem Händler in Verbindung. Der für die Aufstellung des
Geräts vorgesehene Raum muss für je 8 g des Kältemittels
R-600a im Gerät ein Raumvolumen von 1 m³ besitzen.
Die Menge des in Ihrem Gerät eingesetzten Kältemittels
können Sie an dem Typenschild im Innern des Geräts
ablesen.
• Aus den Geräterohren austretendes Kältemittel kann sich
entzünden oder zu Verletzungen an den Augen führen.
Wenn Kältemittel aus den Rohren austritt, vermeiden
Sie offene Flammen, und nehmen Sie entzündliche
Gegenstände aus der Reichweite des Geräts. Lüften Sie
außerdem sofort den Raum.
- Andernfalls besteht Brand- oder Explosionsgefahr.
• Wartungs- oder Reparaturarbeiten dürfen nur von
sachkundigem Fachpersonal ausgeführt werden.
4 Deutsch
Untitled-11 4
2017-11-23
3:18:36
• Bewahren in diesem Gerät keine explosiven Stoffe wie
Sprühdosen mit brennbaren Treibmitteln auf.
Warnung; Brandgefahr / brennbare Materialien
Sicherheitsinformationen
Wichtige Symbole für Sicherheits- und Gefahrenhinweise:
Bitte beachten Sie alle Sicherheitshinweise in dieser
Anleitung. In diesem Handbuch werden die folgenden
Sicherheitssymbole verwendet.
WARNUNG
Gefährliche bzw. unsichere Praktiken, die zu schweren
Verletzungen, Sachschäden und/oder zum Tod führen können.
VORSICHT
Gefährliche bzw. unsichere Praktiken, die zu schweren
Verletzungen und/oder Sachschäden führen können.
HINWEIS
Nützliche Informationen, die dem Benutzer helfen, das Gerät
zu verstehen bzw. nutzen.
Die folgenden Warnhinweise sollen Sie und andere vor
Verletzungen schützen.
Befolgen Sie sie gewissenhaft.
Deutsch 5
Untitled-11 5
2017-11-23
3:18:36
Sicherheitsinformationen
Lesen Sie diesen Abschnitt aufmerksam durch, und bewahren
Sie das Handbuch zum späteren Nachschlagen an einem
sicheren Ort auf.
Wichtige Warnhinweise für Transport und Aufstellungsort
Sicherheitsinformationen
WARNUNG
• Achten Sie darauf, dass keine Teile des Kühlkreislaufs
beschädigt werden, wenn Sie das Gerät transportieren oder
aufstellen.
- Aus den Geräterohren austretendes Kältemittel kann
sich entzünden oder zu Verletzungen der Augen
führen. Wenn Kältemittel austritt, vermeiden Sie offene
Flammen oder potenzielle Zündquellen, und lüften Sie
einige Minuten lang den Raum, in dem sich das Gerät
befindet.
- Bei diesem Gerät wird eine geringe Menge eines
Isobutan-Kältemittels (R-600a) eingesetzt. Dies ist ein
natürliches Gas mit hoher Umweltverträglichkeit, das
allerdings auch brennbar ist. Achten Sie darauf, dass
keine Teile des Kühlkreislaufs beschädigt werden, wenn
Sie das Gerät transportieren oder aufstellen.
6 Deutsch
Untitled-11 6
2017-11-23
3:18:36
Kritische Warnungen bei der Installation
WARNUNG
Sicherheitsinformationen
• Stellen Sie das Gerät nicht in feuchten Räumen oder an
einem Ort auf, wo es mit Wasser in Kontakt kommen kann.
- Eine beschädigte oder veraltete Isolierung an
elektrischen Teilen kann zu einem Stromschlag oder
Brand führen.
• Setzen Sie das Gerät keinem direkten Sonnenlicht aus, und
stellen Sie es nicht in der Nähe von Öfen, Heizkörpern oder
anderen Wärmequellen auf.
• Stecken Sie den Netzstecker des Geräts nicht in eine
Steckdosenleiste, die auch für verschiedene andere Geräten
verwendet wird. Die Kühl-/Gefrierkombination darf immer
nur an eine ausschließlich für dieses Gerät bestimmte
Steckdose angeschlossen werden, deren Spannung mit der
auf dem Typenschild am Gerät übereinstimmt.
- Dies gewährleistet eine optimale Leistung und
verhindert eine Überlastung der Stromkreise im Haus,
die einen Brand aufgrund überhitzter Leitungen
auslösen könnte.
• Stecken Sie den Netzstecker nicht in eine lose Steckdose.
- Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder
Brands.
• Verwenden Sie keine Kabel, die im Kabelverlauf oder
an einem der Enden Brüche oder Abnutzungsschäden
aufweisen.
• Knicken Sie das Netzkabel nicht übermäßig, und stellen Sie
keine schweren Gegenstände darauf ab.
Deutsch 7
Untitled-11 7
2017-11-23
3:18:36
Sicherheitsinformationen
Sicherheitsinformationen
• Ziehen Sie nicht am Netzkabel, und knicken Sie es nicht
übermäßig.
• Verdrehen bzw. verknoten Sie das Netzkabel nicht.
• Verlegen Sie das Netzkabel nicht über scharfe
Metallkanten, stellen Sie keine schweren Gegenstände
darauf, verlegen Sie das Netzkabel nicht zwischen
Objekten, und schieben Sie das Netzkabel nicht in den
Raum hinter dem Gerät.
• Achten Sie darauf, das Gerät beim Verschieben nicht über
das Netzkabel zu fahren und dieses zu beschädigen.
- Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder
Brands.
• Trennen Sie die Kühl-/Gefrierkombination niemals vom
Netz, indem Sie am Netzkabel ziehen. Fassen Sie stets den
Stecker fest an und ziehen Sieihn gerade aus der Steckdose
heraus.
- Schäden am Kabel können Kurzschlüsse, Brände und/
oder Stromschläge verursachen.
• Bewahren in diesem Gerät keine explosiven Stoffe wie
Sprühdosen mit brennbaren Treibmitteln auf.
• Stellen Sie dieses Gerät nicht in der Nähe von Heizkörpern
oder entflammbaren Materialien auf.
• Stellen Sie dieses Gerät nicht an Orten auf, an denen Gas
austreten kann.
- Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder
Brands.
• Dieses Gerät muss vor der Inbetriebnahme in
Übereinstimmung mit den Anweisungen in diesem
Handbuch ordnungsgemäß aufgestellt und installiert
werden.
8 Deutsch
Untitled-11 8
2017-11-23
3:18:36
Deutsch 9
Untitled-11 9
2017-11-23
3:18:36
Sicherheitsinformationen
• Schließen Sie den Netzstecker ordnungsgemäß mit dem
Kabel nach unten an die Steckdose an.
- Wenn Sie den Netzstecker falsch herum (also mit
dem Kabel nach oben) in die Steckdose stecken, kann
das Kabel durchtrennt werden und einen Brand oder
Stromschlag verursachen.
• Stellen Sie stets sicher, dass der Netzstecker nicht durch die
Rückwand des Geräts geknickt oder beschädigt wird.
• Bewahren Sie die Verpackungsmaterialien außerhalb der
Reichweite von Kindern auf.
- Es besteht Erstickungsgefahr, wenn Kinder sie über den
Kopf ziehen.
• Das Gerät muss so aufgestellt werden, dass der Stecker
nach der Installation frei zugänglich ist.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder
eines Brands aufgrund von Fehlströmen.
• Stellen Sie dieses Gerät weder an einem feuchten, öligen
oder staubigen Ort noch an einem Platz auf, der direktem
Sonnenlicht oder Wassereinwirkungen (z. B. Regen)
ausgesetzt ist.
- Eine beschädigte oder veraltete Isolierung von
elektrischen Teilen kann zu einem Stromschlag oder
Brand führen.
• Wenn sich Staub oder Wasser im Gerät angesammelt
haben, trennen Sie die Stromversorgung, und wenden Sie
sich an das nächstgelegene Kundendienstzentrum von
Samsung Electronics.
- Andernfalls besteht Brandgefahr.
Sicherheitsinformationen
Sicherheitsinformationen
• Stellen Sie sich nicht auf das Gerät, und legen oder
stellen Sie keine Gegenstände (Wäsche, brennende
Kerzen, brennende Zigaretten, Geschirr, Chemikalien,
Metallgegenstände usw.) auf das Gerät.
- Andernfalls besteht Verletzungs- oder Brandgefahr
bzw. die Gefahr von Stromschlägen oder Störungen des
Geräts.
• Sie müssen die gesamte Schutzfolie entfernen, ehe Sie das
Gerät mit der Netzsteckdose verbinden.
• Kinder müssen beaufsichtigt werden, damit sie nicht mit
den Sprengringen für die Türeinstellung oder mit den
Klammern für die Wasserleitungen spielen.
- Es besteht die Gefahr von Tod durch Ersticken, wenn ein
Kind einen Sprengring oder eine Wasserrohrklammer
verschluckt. Halten Sie die Sprengringe und
Wasserrohrklammern außerhalb der Reichweite von
Kindern.
• Die Kühl-/Gefrierkombination muss geerdet werden.
- Achten Sie immer darauf, dass die Kühl-/
Gefrierkombination geerdet ist, ehe Sie ein Teil des
Gerätes untersuchen oder zu reparieren versuchen.
Erdschlüsse können einen schweren elektrischen Schlag
verursachen.
• Da sie Blitze anziehen können, dürfen Sie das Gerät
niemals an Gasrohren, Telefonleitungen oder Blitzableitern
erden.
- Das Gerät muss geerdet werden, um durch Leckströme
verursachte Stromverluste und Stromschläge zu
verhindern.
10 Deutsch
Untitled-11 10
2017-11-23
3:18:36
•
•
•
•
•
Sicherheitsinformationen
•
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen,
Brand, Explosion oder Störungen des Geräts.
Stecken Sie den Netzstecker fest in die Steckdose.
Verwenden Sie keine beschädigten Netzstecker bzw.
Netzkabel und keine losen Steckdosen.
- Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder
Brands.
Wenn das Netzkabel beschädigt ist, lassen Sie
es umgehend vom Hersteller oder einem seiner
Kundendienstvertreter austauschen.
Die Sicherung des Geräts muss von einem qualifizierten
Techniker oder einem dazu befugten Dienstleister
durchgeführt werden.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder
Verletzungen.
Dieses Einbaugerät erfordert eine geführte Belüftung.
Um die Gefahr einer etwaigen Explosion auszuschließen,
müssen Sie unbedingt für ausreichend Platz zur Entlüftung
sorgen.
Achten Sie beim Aufstellen des Geräts darauf, dass das
Netzkabel nicht eingeklemmt oder beschädigt wird.
Stellen Sie weder Steckdosenleisten noch tragbare
Stromversorgungen hinter dem Gerät auf.
Deutsch 11
Untitled-11 11
2017-11-23
3:18:36
Sicherheitsinformationen
Installationshinweise
VORSICHT
Sicherheitsinformationen
• Lassen Sie genügend Raum um die Kühl-/
Gefrierkombination frei und stellen Sie ihn auf einer
ebenen Fläche auf.
- Stellen Sie sicher, dass der Lüftungsraum des
Gerätegehäuses oder der Halterung nicht blockiert ist.
• Lassen Sie das Gerät nach dem Aufstellen und Einschalten
2 Stunden lang ruhen, ehe Sie es mit Lebensmitteln
befüllen.
• Wir empfehlen Ihnen dringend, die Kühl-/
Gefrierkombination durch einen qualifizierten Techniker
oder den Service installieren zu lassen.
- Andernfalls besteht Verletzungs- oder Brandgefahr
bzw. die Gefahr von Stromschlägen, Explosionen oder
Störungen des Geräts.
• Wenn die Türen der Kühl-/Gefrierkombination übermäßig
beladen werden, kann das Gerät kippen und Verletzungen
verursachen.
• Um die Gefahr einer etwaigen Explosion auszuschließen,
müssen Sie im Bereich der Entlüftungsvorrichtung dieses
Geräts mindestens 3 mm Platz lassen.
• Die Steckdose muss leicht zugänglich sein, so dass das
Gerät im Notfall schnell von der Stromversorgung getrennt
werden kann. Die Steckdose darf von dem hinteren Bereich
des Gerätes nicht verdeckt werden. Die Steckdose muss zu
sehen sein, wenn man von vorn auf das Gerät blickt.
12 Deutsch
Untitled-11 12
2017-11-23
3:18:36
Kritische Warnungen im Betrieb
WARNUNG
Sicherheitsinformationen
• Verbindenen Sie den Netzstecker nicht mit nassen Händen
mit der Steckdose.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen.
• Stellen Sie keine Gegenstände oben auf das Gerät.
- Die Gegenstände könnten beim Öffnen oder Schließen
der Gerätetür herunterfallen und zu Verletzungen und/
oder Sachschäden führen.
• Führen Sie weder Ihre Hände und Füße noch
Metallgegenstände (Essstäbchen usw.) von unten oder von
hinten in das Gerät ein.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder
Verletzungen.
- Scharfe Kanten können zu Verletzungen führen.
• Berühren Sie die Innenseiten des Geräts oder die darin
aufbewahrten Lebensmittel nicht mit nassen Händen.
- Dies kann zu Erfrierungen führen.
• Stellen Sie keinen mit Wasser gefüllten Behälter auf das
Gerät.
- Wenn das Wasser verschüttet wird, besteht die Gefahr
eines Stromschlags oder Brands.
• Bewahren Sie keine flüchtigen oder entflammbaren
Gegenstände oder Stoffe (Reinigungsbenzin, Verdünner,
Propangas, Alkohol, Äther, Erdgas oder ähnliche Produkte)
im Gerät auf.
- Dieses Gerät ist ausschließlich zur Aufbewahrung von
Lebensmitteln bestimmt.
- Andernfalls besteht Brand- oder Explosionsgefahr.
Deutsch 13
Untitled-11 13
2017-11-23
3:18:36
Sicherheitsinformationen
Sicherheitsinformationen
• Kinder müssen beaufsichtigt werden, um zu verhindern,
dass sie mit dem Gerät spielen.
- Halten Sie Ihre Finger von „Quetschstellen“ fern: Die
Abstände zwischen den Türen und dem Schrank sind
notwendigerweise klein. Öffnen Sie die Gerätetür mit
großer Vorsicht, wenn sich Kinder in der Nähe befinden.
• Lassen Sie nicht zu, dass Kinder sich an die Gerätetür oder
die daran angebrachten Fächer hängen. Andernfalls kann
es zu ernsthaften Verletzungen kommen.
• Lassen Sie Kinder nicht in das Gerät hineinklettern. Sie
könnten eingesperrt werden.
• Führen Sie Ihre Hände nicht in den Bodenbereich unterhalb
des Geräts ein.
- Dort befinden sich scharfe Kanten, die Verletzungen
verursachen können.
• Bewahren Sie keine Pharmazeutika, lebensmittelfremden
Materialien oder temperaturempfindliche Produkte im
Gerät auf.
- Lebensmittel, die unter streng kontrollierten
Temperaturbedingungen gelagert werden müssen,
dürfen nicht in diesem Gerät aufbewahrt werden.
• Lagern bzw. verwenden Sie keine elektrischen Apparate
oder Maschinen im Gerät, sofern diese nicht vom Hersteller
zugelassen sind.
• Wenn das Gerät nach Arzneimitteln oder Rauch riecht,
trennen Sie sofort die Stromversorgung und wenden Sie
sich an Ihr nächstgelegenes Kundendienstzentrum von
Samsung Electronics.
14 Deutsch
Untitled-11 14
2017-11-23
3:18:36
Sicherheitsinformationen
• Wenn sich Staub oder Wasser im Gerät angesammelt
haben, trennen Sie die Stromversorgung und wenden Sie
sich an das nächstgelegene Kundendienstzentrum von
Samsung Electronics.
- Andernfalls besteht Brandgefahr.
• Lassen Sie nicht zu, dass Kinder auf eine der Schubladen
klettern.
- Die Schublade kann zerbrechen, sodass die Kinder
stürzen.
• Lassen Sie die Türen des Geräts nicht offen stehen, wenn
dieses unbeaufsichtigt ist, und lassen Sie Kinder nicht in
das Gerät hineinklettern.
• Lassen Sie Kinder oder Kleinkinder nicht in die
Schubfächer klettern.
- Dies kann zum Tod durch Ersticken oder zu
Verletzungen führen, wenn die Kinder darin gefangen
sind.
• Überfüllen Sie die Kühl-/Gefrierkombination nicht mit
Lebensmitteln.
- Beim Öffnen der Gerätetür könnten Produkte
herunterfallen und Verletzungen und/oder Sachschäden
verursachen.
• Sprühen Sie kein flüchtiges Material wie z. B. Insektizide
auf die Oberfläche des Geräts.
- Sie sind nicht nur gefährlich für Ihre Gesundheit,
sondern es besteht außerdem die Gefahr eines Brands,
eines Stromschlags oder einer Störung des Geräts.
Deutsch 15
Untitled-11 15
2017-11-23
3:18:36
Sicherheitsinformationen
Sicherheitsinformationen
• Verwenden Sie keine temperaturempfindlichen Materialien,
wie z. B. entflammbare Sprays und Gegenstände,
Trockeneis, Medikamente oder Chemikalien, in der Nähe
des Geräts, und bewahren Sie sie nicht in der Kühl-/
Gefrierkombination auf.
• Verwenden Sie keine Haartrockner, um das Innere des
Geräts zu trocknen. Stellen Sie keine brennende Duftkerze
in das Gerät, um unangenehme Gerüche zu beseitigen.
- Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder
Brands.
• Stellen Sie sich nicht auf das Gerät, und legen oder
stellen Sie keine Gegenstände (Wäsche, brennende
Kerzen, brennende Zigaretten, Geschirr, Chemikalien,
Metallgegenstände usw.) auf das Gerät. Andernfalls besteht
Verletzungs- oder Brandgefahr bzw. die Gefahr von
Stromschlägen oder Störungen des Geräts. Stellen Sie keine
mit Wasser gefüllten Behälter auf das Gerät.
- Wenn das Wasser verschüttet wird, besteht die Gefahr
eines Stromschlags oder Brands.
• Verwenden Sie keine anderen als die vom Hersteller
empfohlenen mechanischen Vorrichtungen oder Hilfsmittel,
um den Abtauvorgang zu beschleunigen.
• Beschädigen Sie niemals das Kältemittelsystem.
• Schauen Sie niemals direkt für eine längere Zeit auf die
LED-UV-Lampe.
- Andernfalls können Verletzungen der Augen aufgrund
der UV-Strahlung die Folge sein.
16 Deutsch
Untitled-11 16
2017-11-23
3:18:37
Deutsch 17
Untitled-11 17
2017-11-23
3:18:37
Sicherheitsinformationen
• Legen Sie die Fachböden nicht mit der Oberseite nach
unten ein. Dies könnte die Funktionsweise der Fachböden
beeinträchtigen.
- Dies kann zu Verletzungen oder Sachschäden durch
herunterfallende Glasfachböden führen.
• Halten Sie Ihre Finger von „Quetschstellen“ fern: Die
Abstände zwischen den Türen und dem Schrank sind
notwendigerweise klein. Öffnen Sie die Gerätetür mit
großer Vorsicht, wenn sich Kinder in der Nähe befinden.
• Wenn Gas austritt, vermeiden Sie offene Flammen oder
potenzielle Zündquellen, und lüften Sie einige Minuten lang
den Raum, in dem sich das Gerät befindet.
- Berühren Sie weder das Gerät noch das Netzkabel.
- Verwenden Sie keinen Lüfter.
- Jeder Funke kann zu einer Explosion oder einem Brand
führen.
• Verwenden Sie nur die vom Hersteller oder seinen
Kundendienstvertretern empfohlenen LED-Lampen.
• Flaschen sollten dicht nebeneinander verstaut werden,
damit sie nicht aus dem Gerät fallen.
• Dieses Gerät ist ausschließlich für die Aufbewahrung von
Lebensmitteln in Privathaushalten bestimmt.
• Versuchen Sie nicht selbst, die Kühl-/Gefrierkombination zu
reparieren, auseinander zu nehmen oder zu verändern.
- Nicht autorisierte Änderungen können
Sicherheitsprobleme verursachen. Wenn wir eine nicht
autorisierte Änderung rückgängig machen sollen,
berechnen wir die vollen Kosten für Ersatzteile und
Arbeitszeit.
Sicherheitsinformationen
Sicherheitsinformationen
• Verwenden Sie ausschließlich Normsicherungen
(KEINESFALLS Überbrückungen aus Kupfer, Stahldraht
usw.).
• Wenden Sie sich an Ihr nächstgelegenes
Kundendienstcenter, wenn Ihre Kühl-/Gefrierkombination
repariert oder neu installiert werden muss.
- Andernfalls besteht Verletzungs- oder Brandgefahr
bzw. die Gefahr von Stromschlägen oder Störungen des
Geräts.
• Wenden Sie sich an Ihr nächstgelegenes
Kundendienstcenter, wenn einer der inneren oder äußeren
LED-Leuchten nicht mehr funktioniert.
• Wenn von der Kühl-/Gefrierkombination Brandgeruch
oder Rauch ausgeht, ziehen Sie sofort den Netzstecker
und wenden Sie sich an das nächstgelegene
Kundendienstcenter von Samsung Electronics.
- Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder
Brands.
• Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose, bevor Sie
die Beleuchtung im Innern des Geräts austauschen.
- Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags.
• Wenden Sie sich an Ihr nächstgelegenes
Kundendienstcenter, wenn Sie Probleme mit dem
Austausch einer Leuchte (keine LED) haben.
• Wenn das Gerät mit einer LED-Leuchte ausgestattet ist,
entfernen Sie die Lampenabdeckung und die Lampe an sich
nicht selbst.
- Wenden Sie sich an das nächstgelegene
Kundendienstcenter.
• Stecken Sie den Netzstecker fest in die Steckdose.
18 Deutsch
Untitled-11 18
2017-11-23
3:18:37
• Verwenden Sie keine beschädigten Netzstecker bzw.
Netzkabel und keine losen Steckdosen.
- Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder
Brands.
Sicherheitsinformationen
Warnhinweise im Betrieb
VORSICHT
• Frieren Sie bereits vollständig aufgetaute Lebensmittel
nicht wieder ein. Legen Sie keine kohlensäurehaltigen
Getränke oder Sprudel in das Gerät. Legen Sie keine
Flaschen oder Glasbehälter in das Gerät.
- Wenn der Inhalt gefriert, kann das Glas platzen und zu
Verletzungen führen.
• Um optimale Leistung des Geräts zu gewährleisten:
- Stellen Sie Lebensmittel nicht zu nah an die
Belüftungsschlitze auf der Rückseite des Geräts.
Andernfalls kann die Luftzirkulation im Kühlabteil
behindert werden;
- Geben Sie die gelagerten Lebensmittel in geeignete
Kunststoffbeutel oder in luftdichte Behälter, bevor Sie
sie in das Gerät legen;
- Bewahren Sie keine Glasbehälter, Flaschen oder
kohlensäurehaltigen Getränke im Gefrierabteil
auf. Sie können einfrieren und platzen. Geplatzte
Getränkebehälter können Verletzungen verursachen.
- Beachten Sie die maximale Aufbewahrungsdauer und
das Verfallsdatum von tiefgefrorenen Lebensmitteln.
Deutsch 19
Untitled-11 19
2017-11-23
3:18:37
Sicherheitsinformationen
Sicherheitsinformationen
• Bewahren Sie keine Glasbehälter, Flaschen oder
kohlesäurehaltigen Getränke im Gefrierabteil auf.
- Die Behälter könnten beim Einfrieren platzen und zu
Verletzungen führen.
• Legen Sie keine kohlensäurehaltigen Getränke oder Sprudel
in das Gerät. Legen Sie keine Flaschen oder Glasbehälter in
das Gerät.
- Wenn der Inhalt gefriert, kann das Glas platzen und
Verletzungen oder Sachschäden verursachen.
• Service-Garantie und Modifikationen.
- Veränderungen und Modifikationen, die von einer
Fremdpartei an diesem funktionstüchtigen Gerät
durchgeführt werden, sind durch die Garantie von
Samsung nicht gedeckt und Samsung haftet nicht
für Sicherheitsprobleme, die durch solche von
Fremdparteien vorgenommenen Modifikationen
verursacht werden.
• Verpserren Sie nicht die Lüftungsöffnungen im Innern der
Kühl-/Gefrierkombination.
- Wenn die Lüftungsöffnungen, insbesondere z. B. mit
einer Kunststofftüte, versperrt werden, wird das Gerät
möglicherweise zu stark gekühlt.
• Wischen Sie überschüssige Feuchtigkeit im Innern des
Geräts ab, und lassen Sie die Gerätetür geöffnet.
- Andernfalls können sich schlechte Gerüche und
Ablagerungen bilden.
• Wenn die Kühl-/Gefrierkombination von der
Stromversorgung getrennt wird, müssen Sie mindestens
fünf Minuten warten, ehe sie sie wieder anschließen.
20 Deutsch
Untitled-11 20
2017-11-23
3:18:37
Sicherheitsinformationen
• Wenn das Gerät durch den Kontakt mit Wasser nass
geworden ist, ziehen Sie den Netzstecker und wenden Sie
sich an den Kundendienst von Samsung Electronics.
• Sie dürfen nicht auf Glasoberflächen schlagen oder sie
übermäßiger Krafteinwirkung aussetzen.
- Das Glas könnte brechen und zu Verletzungen und/oder
Sachschäden führen.
• Seien Sie vorsichtig, damit Sie sich nicht die Finger
einklemmen.
• Wenden Sie sich an Ihr nächstgelegenes
Kundendienstcenter, wenn Ihre Kühl-/Gefrierkombination
überschwemmt wird.
- Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder
Brands.
• Seien Sie vorsichtig, damit Sie sich nicht die Finger in
der Schranktür einklemmen, wenn Sie sie öffnen oder
schließen.
• Bewahren Sie kein Pflanzenöl in den Behältern der
Kühlschranktür auf. Das Öl kann zähflüssig werden,
sodass ungenießbar wird und schwer zu gebrauchen ist.
Darüber hinaus kann der offene Behälter auslaufen und
das ausgetretene Öl kann dazu führen, dass Türfach Risse
bekommt. Nach dem Öffnen eines Ölbehälters ist es am
besten, den Behälter an einem kühlen und schattigen
Ort wie einem Schrank oder einer Speisekammer
aufzubewahren.
- Beispiele für Pflanzenöl: Olivenöl, Maisöl, Traubenkernöl
usw.
Deutsch 21
Untitled-11 21
2017-11-23
3:18:37
Sicherheitsinformationen
Warnhinweise zur Reinigung
VORSICHT
Sicherheitsinformationen
• Sprühen Sie keinesfalls Wasser direkt auf die Kühl-/
Gefrierkombination.
- Es besteht die Gefahr von Stromschlägen oder Bränden.
• Verwenden Sie keine Haartrockner, um das Innere des
Geräts zu trocknen.
• Stellen Sie, um unangenehme Gerüche zu beseitigen,
keinesfalls eine brennende Duftkerze in das Gerät.
- Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder
Brands.
• Sprühen Sie keine Reinigungsmittel direkt auf das Display.
- Andernfalls können sich die Aufdrucke auf dem Display
lösen.
• Wenn ein Fremdstoff, wie z. B. Wasser, in das Gerät
eingedrungen ist, ziehen Sie den Netzstecker und wenden
Sie sich an Ihr nächstgelegenes Kundendienstzentrum.
- Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder
Brands.
• Verwenden Sie ein sauberes, trockenes Tuch, um
Fremdkörper oder Staub von den Stiften des Netzsteckers
zu entfernen. Verwenden Sie kein nasses oder feuchtes
Tuch, wenn Sie den Stecker reinigen.
- Andernfalls besteht die Gefahr von Stromschlägen oder
Bränden.
• Sprühen Sie zum Reinigen kein Wasser direkt auf das
Gerät.
22 Deutsch
Untitled-11 22
2017-11-23
3:18:37
Deutsch 23
Untitled-11 23
2017-11-23
3:18:37
Sicherheitsinformationen
• Reinigen Sie das Gerät niemals mit Waschbenzin,
Verdünner, Bleichmittel oder Chlor.
- Andernfalls können Schäden an der Oberfläche des
Geräts oder ein Brand die Folge sein.
• Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose, bevor Sie
das Gerät reinigen oder Wartungsarbeiten durchführen.
- Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlags oder
Brands.
• Verwenden Sie einen sauberen Schwamm oder ein
weiches Tuch, jeweils in warmes Wasser und mildes
Reinigungsmittel getränkt, um den Kühlschrank zu
reinigen.
• Verwenden Sie keine scheuernden oder scharfen
Reinigungsmittel wie Glasreinigersprays, Scheuermittel,
brennbare Flüssigkeiten, Salzsäure, Reinigungswachse,
konzentrierte Reinigungsmittel, Bleichmittel oder
Reinigungsmittel, die Erdölprodukte enthalten, für die
Reinigung von Außenflächen (Türen und Schränke),
Kunststoffteilen, Tür- und Innenauskleidungen und
Dichtungen.
- Diese können das Material verkratzen oder
beschädigen.
• Reinigen Sie keine Glaseinlegeböden oder Abdeckungen
mit heißem Wasser, wenn sie kalt sind. Glaseinlegeböden
und Abdeckungen können zerspringen, wenn sie
plötzlichen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind oder
Kräfteeinwirkungen wie Stöße abbekommen oder hinfallen.
Sicherheitsinformationen
Kritische Warnhinweise zur Entsorgung
WARNUNG
Sicherheitsinformationen
• Achten Sie auf eine umweltgerechte Entsorgung des
Verpackungsmaterials für dieses Gerät.
• Stellen Sie vor der Entsorgung sicher, dass die Rohre
auf der Rückseite der Kühl-/Gefrierkombination nicht
beschädigt sind.
• Als Kältemittel werden R-600a oder R-134a verwendet.
Sie können dem Kompressoraufkleber auf der Rückseite
Ihres Geräts oder dem Typenschild im Innern des
Geräts entnehmen, welches Kältemittel für Ihre Kühl-/
Gefrierkombination verwendet wurde. Wenn diese Kühl-/
Gefrierkombination entzündliche Gase enthält (Kältemittel
R-600a), wenden Sie sich an die örtlichen Behörden, die
Ihnen Informationen über die sichere Entsorgung zur
Verfügung stellen können.
• Entfernen Sie vor dem Entsorgen der Kühl-/
Gefrierkombination die Tür und die Türdichtungen sowie
die Verriegelung, damit nicht versehentlich Kinder oder
Tiere im Gerät eingeschlossen werden können. Kinder
müssen beaufsichtigt werden, um zu verhindern, dass sie
mit dem Gerät spielen. Wenn ein Kind eingeschlossen ist,
kann es sich verletzen und ersticken.
- Wenn ein Kind im Gerät eingeschlossen ist, besteht
Verletzungs- und Erstickungsgefahr.
24 Deutsch
Untitled-11 24
2017-11-23
3:18:37
Sicherheitsinformationen
• In der Isolierung wird Cyclopentan verwendet. Die im
Isoliermaterial gebundenen Gase erfordern eine spezielle
Entsorgung. Informationen zur umweltfreundlichen
Entsorgung dieses Geräts erhalten Sie bei den örtlichen
Behörden.
• Bewahren Sie alle Verpackungsmaterialien außerhalb der
Reichweite von Kindern auf, denn Verpackungsmaterial
kann für Kinder gefährlich sein.
- Wenn ein Kind sich einen Beutel über den Kopf zieht,
kann es ersticken.
Weitere Tipps zur ordnungsgemäßen Verwendung
• Wenden Sie sich im Falle eines Stromausfalls an das
örtliche Büro Ihres Stromversorgungsunternehmens, und
fragen Sie, wie lange der Ausfall voraussichtlich dauern
wird.
- Die meisten Stromausfälle können innerhalb von ein
bis zwei Stunden behoben werden und haben keine
negativen Auswirkungen auf die im Gerät herrschende
Temperatur. Während eines Stromausfalls sollten Sie
jedoch die Gerätetür so selten wie möglich öffnen.
- Sollte der Stromausfall länger als 24 Stunden andauern,
entnehmen und entsorgen Sie das gesamte Gefriergut.
Deutsch 25
Untitled-11 25
2017-11-23
3:18:37
Sicherheitsinformationen
Sicherheitsinformationen
• Die Kühl-/Gefrierkombination funktioniert möglicherweise
nicht ordnungsgemäß (Tiefgefrorenes kann auftauen
oder die Temperaturen im Tiefkühlabteil können zu hoch
steigen), wenn sie über einen längeren Zeitraum an
einem Ort aufgestellt ist, an dem die Lufttemperaturen
regelmäßig unter den Temperaturen liegen, für die das
Gerät ausgelegt ist.
• Bestimmte temperaturempfindliche Lebensmittel
sollten nicht gekühlt oder gar eingefroren werden, da
sie ansonsten aufgrund ihrer speziellen Eigenschaften
verderben können.
• Ihr Gerät ist frostfrei, d. h. der Abtauvorgang erfolgt
automatisch und muss nicht manuell von Ihnen gestartet
werden. Dies geschieht automatisch.
• Der Temperaturanstieg beim Abtauen erfüllt die ISOAnforderungen. Wenn Sie jedoch beim Abtauen des
Geräts einen übermäßigen Temperaturanstieg verhindern
möchten, wickeln Sie das Gefriergut in mehrere Lagen
Zeitungspapier.
• Frieren Sie bereits vollständig aufgetaute Lebensmittel
nicht wieder ein.
26 Deutsch
Untitled-11 26
2017-11-23
3:18:37
Energiespartipps
Sicherheitsinformationen
• Stellen Sie das Gerät in einem kühlen, trockenen Raum
mit ausreichender Belüftung auf. Stellen Sie sicher, dass
es keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist und nicht in
unmittelbarer Nähe von Wärmequellen (z. B. Heizkörper)
aufgestellt wird.
• Für eine gute Energieeffizienz wird empfohlen, die Lüfter
und Gitter nicht zu blockieren.
• Lassen Sie warme Lebensmittel erst abkühlen, bevor Sie
sie in das Gerät stellen.
• Geben Sie tiefgefrorene Lebensmittel zum Auftauen in das
Kühlabteil. Die niedrigen Temperaturen der tiefgefrorenen
Lebensmittel können dann dazu genutzt werden, die
übrigen Lebensmittel im Kühlabteil zu kühlen.
• Lassen Sie die Tür der Kühl-/Gefrierkombination nicht zu
lange offen stehen, wenn Sie Lebensmittel hineinlegen
oder herausnehmen. Je kürzer die Tür offen ist, desto
weniger Frost entwickelt sich im Gefrierabteil.
• Es wird empfohlen, beim Aufstellen des Geräts auf
ausreichend Freiraum an den Seiten und der Rückseite zu
achten. Dies wird dazu beitragen, den Stromverbrauch zu
senken und Ihre Energiekosten gering zu halten.
• Für eine möglichst effiziente Energienutzung wird
empfohlen, alle Einsätze, wie z. B. Türfächer, Schubfächer
oder Fachböden, in der vom Hersteller angegebenen
Position im Gerät zu verwenden.
• Wählen Sie eine Einbautiefe von 580 mm. Eine geringere
Einbautiefe führt zu einem höheren Energieverbrauch.
Deutsch 27
Untitled-11 27
2017-11-23
3:18:37
Sicherheitsinformationen
Dieses Gerät ist zur Verwendung im Haushalt und ähnlichen
Umgebungen bestimmt, wie z. B.:
Sicherheitsinformationen
• in Küchen oder Kantinen in Geschäften, Büros und anderen
Arbeitsumgebungen;
• durch die Gäste in Gasthäusern, Hotels, Motels und anderen
Wohnumgebungen;
• in Frühstückspensionen und ähnlichen Umgebungen;
• in Gastronomiebetrieben und ähnlichen Bereichen
außerhalb des Einzelhandels.
28 Deutsch
Untitled-11 28
2017-11-23
3:18:37
Hinweise zur WEEE-Kennzeichnung
Sicherheitsinformationen
Korrekte Entsorgung von Altgeräten (Elektroschrott)
(Gilt für Länder mit Abfalltrennsystemen)
Die Kennzeichnung auf dem Produkt, Zubehörteilen bzw. auf der dazugehörigen
Dokumentation gibt an, dass das Produkt und Zubehörteile (z. B. Ladegerät, Kopfhörer,
USB-Kabel) nach ihrer Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll
entsorgt werden dürfen. Entsorgen Sie dieses Gerät und Zubehörteile bitte getrennt
von anderen Abfällen, um der Umwelt bzw. der menschlichen Gesundheit nicht
durch unkontrollierte Müllbeseitigung zu schaden. Helfen Sie mit, das Altgerät und
Zubehörteile fachgerecht zu entsorgen, um die nachhaltige Wiederverwertung von
stofflichen Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde,
oder kontaktieren die zuständigen Behörden, um in Erfahrung zu bringen, wo Sie das
Altgerät bzw. Zubehörteile für eine umweltfreundliche Entsorgung abgeben können.
Gewerbliche Nutzer wenden sich an ihren Lieferanten und gehen nach den
Bedingungen des Verkaufsvertrags vor. Dieses Produkt und elektronische Zubehörteile
dürfen nicht zusammen mit anderem Gewerbemüll entsorgt werden.
Weitere Informationen zum Engagement von Samsung für
die Umwelt und zu produkspezifischen Auflagen wie z. B.
REACH finden Sie unter samsung.com/uk/aboutsamsung/
samsungelectronics/corporatecitizenship/data_corner.html
(Nur für den Verkauf in Europa)
Deutsch 29
Untitled-11 29
2017-11-23
3:18:37
Installation
Befolgen Sie diese Anweisungen vor dem Einsatz sorgfältig, um eine ordnungsgemäße Installation dieser
Kühl-/Gefrierkombination zu gewährleisten und Unfälle zu verhindern.
WARNUNG
• Verwenden Sie die Kühl-/Gefrierkombination nur zu den in diesem Benutzerhandbuch beschriebenen
Zwecken.
• Jegliche Wartung muss von Fachpersonal durchgeführt werden.
• Entsorgen Sie das Verpackungsmaterial des Geräts in Übereinstimmung mit den örtlichen Vorschriften.
• Um Stromschläge zu verhindern, ziehen Sie den Netzstecker vor Wartungsarbeiten oder dem Tausch
von Bauteilen.
Die Kühl-/Gefrierkombination auf einen Blick
Das tatsächliche Aussehen und die mitgelieferten Zubehörteile der Kühl-/Gefrierkombination können sich
je nach Modell und Land unterscheiden.
01
Installation
02
08
09
03
04
10
11
05
06
01 Bedienfeld
02 Fachboden im Kühlabteil
03 Weinregal *
04 Auszugsfach *
05 Schubfach im Kühlabteil
06 Auszugboden
07 Mittleres Schubfach im Gefrierabteil
08 Türfach für Milchprodukte
09 Mehrzwecktürfach
10 Eiereinsatz *
11 Türfach im Kühlabteil
12 Unteres Schubfach im Gefrierabteil
* Nur bestimmte Modelle
07
12
30 Deutsch
Untitled-11 30
2017-11-23
3:18:37
HINWEIS
Installation
• BRB2****8**, BRB2****9** : Verwenden Sie zum schnellen Einfrieren größerer Mengen von Lebensmitteln
das untere Schubfach des Gefrierabteils.
• BRB2****0**, BRB2****1**, BRB2****4**, BRB2****5**, BRB2****6**, BRB2****7** : Verwenden Sie zum schnellen
Einfrieren größerer Mengen von Lebensmitteln das Gefrierabteil, nachdem Sie dessen unteres
Schubfach entfernt haben.
• Für beste Energieeffizienz müssen alle Fachböden, Schubfächer und Körbe wieder in ihre ursprüngliche
Position gebracht werden.
• BRB2****0**, BRB2****1**, BRB2****4**, BRB2****5**, BRB2****6**, BRB2****7** : Um mehr Platz zu schaffen,
können Sie den Auszugboden (6) und die beiden darunter befindlichen Schubfächer im Gefrierabteil (7,
12) herausnehmen, jedoch den Zwischenboden auf dem unteren Schubfach des Gefrierabteils an Ort
und Stelle lassen. Sie haben keinen Einfluss auf die thermischen und mechanischen Eigenschaften. Das
angegebene Volumen des Gefrierabteils wurde ohne diesen Boden und die Schubfächer berechnet.
• BRB2****8**, BRB2****9** : Um mehr Platz zu schaffen, können Sie den Auszugboden (6) und das
mittlere Schubfach im Gefrierabteil (7) herausnehmen, jedoch den Zwischenboden auf dem unteren
Schubfach des Gefrierabteils an Ort und Stelle lassen. Sie haben keinen Einfluss auf die thermischen und
mechanischen Eigenschaften. Das angegebene Volumen des Gefrierabteils wurde ohne diesen Boden
und das Schubfach berechnet.
Deutsch 31
Untitled-11 31
2017-11-23
3:18:37
Installation
Installation Schritt-für-Schritt
SCHRITT 1 Standort auswählen
Anforderungen an den Standort:
• Ebener, fester Untergrund ohne Teppich oder Bodenbelag, der die Entlüftung behindern könnte
• Nicht im direkten Sonnenlicht
• Ausreichend Platz zum Öffnen und Schließen der Tür
• Nicht in der Nähe von Wärmequellen
• Raum für Wartung und Service
• Temperaturbereich: 10 °C bis 43 °C
Effektiver Temperaturbereich
Die Kühl-/Gefrierkombination ist so ausgelegt, dass sie im Temperaturbereich ihrer Klimaklasse normal
arbeitet.
Installation
Klimaklasse
Symbol
Kalt gemäßigt (subnormal)
Warm gemäßigt (normal)
Raumtemperaturbereich (°C)
IEC 62552 (ISO 15502)
ISO 8561
SN
+10 bis +32
+10 bis +32
N
+16 bis +32
+16 bis +32
Subtropisch
ST
+16 bis +38
+18 bis +38
Tropisch
T
+16 bis +43
+18 bis +43
HINWEIS
Die Kühlleistung und der Energieverbrauch der Kühl-/Gefrierkombination können von der
Umgebungstemperatur, der Türöffnungshäufigkeit und der Position der Kühl-/Gefrierkombination
beeinflusst werden. Wir empfehlen, angemesse Temperatureinstellungen zu verwenden.
32 Deutsch
Untitled-11 32
2017-11-23
3:18:37
Abmessungen des Geräts
A
B
C
A
540±2
B
550±2
C
1775±2
D
971
E
735
F
671
G
621
D
(Einheit: mm)
G
E
F
Installation
Deutsch 33
Untitled-11 33
2017-11-23
3:18:37
Installation
Gesamtabmessungen des Produkts
Modell
01
BRB2601*
FESTEHENDE
AUSFÜHRUNG
30 empfehlen
01*
02
03
BRB2600*
SCHIEBEAUSFÜHRUNG
02
115° empfehlen
95° empfehlen
03
180
218
04
700
758
05
510
510
06
5
1
07
1055
1055
* 01: Vom Schrank bis zur Rückseite des Produkts.
(Einheit: mm)
04
Installation
HINWEIS
05
06
07
• Für den angegebenen Energieverbrauch
wird davon ausgegangen, dass ein Abstand
von 30 mm zwischen dem Schrank und der
Rückseite des Geräte eingehalten wird. Das
Gerät funktioniert auch bei einem Abstand von
weniger als 30 mm einwandfrei, verbraucht
dann jedoch etwas mehr Energie.
• Wir empfehlen die Verwendung eines Schranks
mit 18 mm starken Wänden und Scharnieren
mit weniger als 20 mm Stärke.
HINWEIS
• Die Abmessungen können je nach Messverfahren von den Werten der obigen Tabelle abweichen.
• Informationen zur Aufstellung als Einbaugerät erhalten Sie im Installationshandbuch.
34 Deutsch
Untitled-11 34
2017-11-23
3:18:38
Entlüftungssystem des Schrankes
Die in die Kühl-/Gefrierkombination eintretende Luft zirkuliert wie in der Abbildung dargestellt entlang
dem Lüftungsweg (siehe Pfeilrichtung) des Schrankes. Der Schrank muss über eine Öffnung von mindestens
200 cm2 (BxH: 500 mm x 40 mm) für den Lufteinlass wie auch für den Luftauslass verfügen. Außerdem
muss der Schrank hinten eine Öffnung von mindestens 200 cm2 (BxH: 500 mm x 40 mm) im unteren
hinteren Bereich der Rückwand aufweisen.
Lufteinlass
A
B
1
1
200 cm2
Der Lufteinlass muss je nach Art des Schranks so
wie in einem der folgenden Beispiele oder in einer
ähnlichen Position angeordnet werden.
A. Eine Lüftungsöffnung ist im Schrank
enthalten.
B. Ein Schrank mit Füßen.
1
1
1
Installation
1
1
1
1
Luftauslass
Der Luftauslass muss je nach Art des Schranks so
wie in einem der folgenden Beispiele oder in einer
ähnlichen Position angeordnet werden.
A. Unmittelbar über der Kühl-/
Gefrierkombination, optional mit
Lüftungsgitter
B. Nahe am Oberboden des Schranks
C. Über der Kühl-/Gefrierkombination, mit einer
separat eingebauten Öffnung
VORSICHT
A
B
C
Unabhängig von der Schrankkonstruktion darf
das Belüftungssystem durch keinerlei Art von
Installation versperrt werden.
Deutsch 35
Untitled-11 35
2017-11-23
3:18:38
Installation
Maße des Schranks
VORSICHT
B
Wenn der Schrank eine Tür hat, achten Sie darauf,
dass die Tür nicht schwer ist, da sie ansonsten
kippen oder abfallen könnte.
C
A
B
A
Schranktür
Dicke (mm)
Gewicht (kg)
Vor dem Kühlabteil
Min. 16
Max. 19
Max. 18
Am Gefrierabteil
D
Max. 12
Die im Folgenden aufgeführten Gerätestörungen
werden nicht durch die Garantie abgedeckt.
1. Ungeeignete Standortbedingungen und falsche
Schrankgrößen
2. Defekte Schränke
3. Fehler seitens des Installateurs oder des
Anwenders
E
F
B
A
Installation
Abstand
Informationen zum Platzbedarf für die Aufstellung erhalten Sie in den folgenden Bildern und Tabellen.
A
(mm)
C
(mm)
D
(mm)
E
(mm)
F
(mm)
Anmerkung
Min.
560
1778
560
-
Scharnier: 17 mm
Empfehlen
580
1780
562
-
-
1782
-
19
-
Modell
BRB2600*
SCHIEBEAUSFÜHRUNG
Max.
BRB2601*
FESTEHENDE
AUSFÜHRUNG
Min.
40
B
(mm)
500
560
1778
555
Empfehlen
580
1780
562
-
Max.
-
1782
-
19
HINWEIS
• Der angegebene Energieverbrauch gilt bei einer Schranktiefe von 580 mm. Das Gerät funktioniert auch
dann ordnungsgemäß, wenn die Schranktiefe 560 mm beträgt, verbraucht aber etwas mehr Energie.
• Wenn der Schrank höher als das maximale Maß (1782 mm) ist, müssen Sie andere Materialien
verwenden, um die Lücke zu füllen.
36 Deutsch
Untitled-11 36
2017-11-23
3:18:38
Minimale Schranktiefe ohne die Tiefe der Kühlschranktür
D
A
Min. 590
B
Min. 560
C
Min. 580
D
240
(Einheit: mm)
A
B
HINWEIS
Wenn Sie die Kühl-/Gefrierkombination in einem
Schrank mit einer Tiefe von 560 mm aufstellen,
achten Sie darauf, dass das Netzkabel seitlich der
Kühl-/Gefrierkombination liegt, bevor Sie es in eine
Steckdose stecken. Wenn das Netzkabel entlang
der Rückseite der Kühl-/Gefrierkombination liegt,
könnte es die Energieeffizienz verringern.
D
Installation
C
Schranktyp
Es empfiehlt sich, einen der folgenden Schranktypen zu verwenden:
A
B
HINWEIS
Wenn Sie einen dieser Schranktypen verwenden,
brauchen Sie für die Wartung einer defekten
Telefonanlage die Haupteinheit nicht aus dem
Schrank herauszunehmen. Wenn Sie einen
anderen Schranktyp verwenden, müssen Sie für
die Wartung die Haupteinheit aus dem Schrank
herausnehmen.
A. Klappausführung
B. Schiebeausführung
Deutsch 37
Untitled-11 37
2017-11-23
3:18:38
Installation
HINWEIS
• Wird ein Schrank einer nicht empfohlenen
Größe verwendet, kann die Dichtung
zwischen der Kühl-/Gefrierkombination und
dem Schrank lose sein, nachdem die Kühl-/
Gefrierkombination in den Schrank geschoben
wurde.
HINWEIS
• Wenn die Dichtung für BRB2601* Modelle
(FESTSTEHENDE AUSFÜHRUNG) nicht richtig
eingesetzt ist, spalten Sie die 2 zusätzlichen
Zweige (A) der Dichtung ab, entfernen Sie sie
nacheinander und versuchen Sie es erneut.
A
Installation
HINWEIS
B
Wenn Sie einen Schrank mit einem Abstand von 3
mm (03) installieren müssen, schlagen Sie in der
nachstehenden Schrankübersicht nach.
01
Modell
BRB2601*
FESTEHENDE
AUSFÜHRUNG
BRB2600*
SCHIEBEAUSFÜHRUNG
01
Min. 1063+B
Max. 1076+B
Min. 1041+B
Max. 1102+B
02
Min. 696+A
Max. 709+A
Min. 670+A
Max. 731+A
03
02
A
03
3 mm
(Türspalt des Kühl- und Gefrierabteils)
A. Unterkante der Frontplatte über der
Belüftung
B. Überstand der Frontplatte
38 Deutsch
Untitled-11 38
2017-11-23
3:18:39
SCHRITT 2 Wi-Fi-Verbindung (nur entsprechend ausgestattete Modelle)
Mithilfe des Smart Home Dongle, der
separat verkauft wird, können Sie die Kühl-/
Gefrierkombination per Fernzugriff steuern. Wenn
Sie einen Smart Home Dongle kaufen möchten,
richten Sie sich nach den Produktinformationen auf
www.samsung.com.
VORSICHT
• Es sind zwei Sorten von Smart Home Dongles
erhältlich, von denen eine für Samsung Smart
TV-Geräte, die andere für Haushaltsgeräte von
Samsung bestimmt ist.
• Sie müssen einen Samsung Smart Home Dongle
für Haushaltsgeräte kaufen. Alle anderen
Dongles können Systemausfälle verursachen.
Installation
1. Öffnen Sie die Tür des Kühlabteils und
entfernen Sie die drei Schraubenabdeckungen
an der Decke der Haupteinheit mit einem
Schlitzschraubendreher.
2. Lösen und entfernen Sie die Schrauben (3 Stk.).
3. Ziehen Sie die Deckenverkleidung vorsichtig
heraus. Nun ist der Dongle-Anschluss zu sehen.
Deutsch 39
Untitled-11 39
2017-11-23
3:18:39
Installation
4. Setzen Sie den Smart Home-Dongle in den
Anschluss ein. Vergewissern Sie sich, dass der
Dongle richtig sitzt.
5. Setzen Sie die Deckenverkleidung wieder ein
und ziehen Sie die (3) Schrauben fest, um sie zu
fixieren.
6. Setzen Sie die Schraubabdeckungen wieder ein.
Installation
40 Deutsch
Untitled-11 40
2017-11-23
3:18:39
SCHRITT 3 Bodenbelag
• Der Boden, auf dem die Kühl-/
Gefrierkombination aufgestellt wird, muss
das Gewicht des voll beladenen Geräts tragen
können.
• Um den Boden zu schützen, legen Sie ein
großes Stück Pappe unter jeden Fuß der Kühl-/
Gefrierkombination.
• Sobald sich die Kühl-/Gefrierkombination in
ihrer endgültigen Position befindet, sollten Sie
sie nur noch bewegen, wenn dies erforderlich
ist, um den Untergrund zu schützen. Wenn Sie
ihn verschieben müssen, stellen Sie ihn auf
eine dicke Pappe oder einen alten Teppich und
ziehen Sie ihn damit an die gewünschte Stelle.
Installation
SCHRITT 4 Einstellen der Nivellierfüße
VORSICHT
• Die Kühl-/Gefrierkombination muss auf ebenem, festem Untergrund stehen. Andernfalls besteht die
Gefahr von Verletzungen oder von Beschädigungen der Kühl-/Gefrierkombination.
• Führen Sie die Nivellierung mit der leeren Kühl-/Gefrierkombination durch. Achten Sie darauf, dass
keine Lebensmittel in der Kühl-/Gefrierkombination bleiben.
Das Nivellieren der Kühl-/Gefrierkombination kann mit Hilfe der vorderen Standfüße erfolgen. Diese
verfügen zu diesem Zweck über eine Spezialschraube (Nivellierschraube). Verwenden Sie zum Nivellieren
einen Schlitzschraubendreher.
So stellen Sie die Höhe auf der linken Seite ein:
Setzen Sie an der Nivellierschraube am vorderen
linken Standfuß einen Schlitzschraubendreher an.
Drehen Sie die Nivellierschraube im Uhrzeigersinn,
um das Gerät anzuheben und gegen den
Uhrzeigersinn, um es abzusenken.
Deutsch 41
Untitled-11 41
2017-11-23
3:18:40
Installation
So stellen Sie die Höhe auf der rechten Seite ein:
Setzen Sie an der Nivellierschraube am vorderen
rechten Standfuß einen Schlitzschraubendreher an.
Drehen Sie die Nivellierschraube im Uhrzeigersinn,
um das Gerät anzuheben und gegen den
Uhrzeigersinn, um es abzusenken.
HINWEIS
Installation
Achten Sie darauf, dass ein Abstand von
41 mm (A: sowohl für Gleitscharniere als
auch für Festscharniere) zwischen der Kühl-/
Gefrierkombination und den Wänden des Schranks
bzw. der Nische eingehalten wird. Befestigen Sie
dann mithilfe der Schrauben die vorderen Füße.
A
A
A
A
42 Deutsch
Untitled-11 42
2017-11-23
3:18:40
SCHRITT 5 Anfangseinstellungen
Nachdem Sie die folgenden Schritte ausgeführt haben, sollte das Gerät voll einsatzfähig sein.
1. Entfernen Sie von jeder Fachecke die PE-Schaumfolie, die die Kühl-/Gefrierkombination während des
Transports schützt.
2. Öffnen Sie die Tür und prüfen Sie, ob die Innenbeleuchtung angeht.
3. Entfernen Sie die PE-Schaumfolie von dem
Magneten oben an der Tür.
Installation
4. Stellen Sie die niedrigste Temperatur ein, und warten Sie eine Stunde. Das Gefrierabteil ist nun leicht
gekühlt und der Motor läuft störungsfrei.
5. Warten Sie, bis die Kühl-/Gefrierkombination die eingestellte Temperatur erreicht hat. Sie können die
Kühl-/Gefrierkombination nun verwenden.
HINWEIS
Wenn die Kühl-/Gefrierkombination angeschaltet wird, ertönt ein Alarmsignal. Um den Alarm zu
deaktivieren, drücken Sie die Tasten Freezer (Gefrierabteil) oder Fridge (Kühlabteil) erneut.
SCHRITT 6 Temperaturalarm (nur bestimmte Modelle)
Typ 1
• In der Temperaturanzeige der Kühl-/Gefrierkombination blinkt „- -“ und es wird ein Alarm erzeugt,
wenn der Gefrierraum zu warm ist. Das kann passieren, wenn das Gefrierabteil nach einem Stromausfall
zu warm wird.
• Drücken Sie in diesem Fall auf Freezer (Gefrierabteil) oder Fridge (Kühlabteil). Die jeweils höhere
Temperatur wird 5 Sekunden lang angezeigt. Danach wird die aktuelle Temperatur angezeigt. Um den
Alarm zu deaktivieren, drücken Sie auf Door Alarm (Türalarm).
Typ 2
• Die Temperaturanzeige der Kühl-/Gefrierkombination blinkt und es wird ein Alarm erzeugt, wenn
der Gefrierraum zu warm ist. Das kann passieren, wenn das Gefrierabteil nach einem Stromausfall zu
warm wird. Um den Alarm zu deaktivieren, drücken Sie die Tasten Freezer (Gefrierabteil) oder Fridge
(Kühlabteil) erneut.
Deutsch 43
Untitled-11 43
2017-11-23
3:18:40
Installation
SCHRITT 7 Letzte Kontrolle
Bestätigen Sie nach Abschluss der Installation, dass:
• die Kühl-/Gefrierkombination an eine Steckdose angeschlossen und ordnungsgemäß geerdet ist.
• die Kühl-/Gefrierkombination in ausreichendem Abstand von der Wand oder dem Schrank und auf einer
flachen, ebenen Fläche aufgestellt ist.
• die Kühl-/Gefrierkombination waagerecht und sicher im Einbauschrank steht.
• die Tür frei öffnet und schließt, und dass die Innenbeleuchtung sich automatisch einschaltet, wenn Sie
die Tür öffnen.
Installation
44 Deutsch
Untitled-11 44
2017-11-23
3:18:40
Bedienung
Funktionsbereich
TYP 1
05
01
02
03
04
TYP 2
Bedienung
01
02
03
04
01 Fridge (Kühlabteil) / Vacation (Abwesenheit)
02 Freezer (Gefrierabteil) / Power Freeze
(Turbokälte) / Cool Select+ *
03 Door Alarm (Türalarm)
04 Power (Ein/Aus)
05 Netzwerkverbindung *
* Nur bestimmte Modelle
HINWEIS
Die LED-Anzeigen werden alle zugleich eingeschaltet, wenn die Tür geöffnet wird, und zugleich
ausgeschaltet, wenn sie geschlossen wird.
Deutsch 45
Untitled-11 45
2017-11-23
3:18:41
Bedienung
01 Kühlabteil / Abwesenheit (3 Sek)
Um die Kühlabteiltemperatur einzustellen, drücken Sie auf Fridge (Kühlabteil) und
wählen Sie die entsprechende Temperatur.
Sie können eine Temperatur zwischen 1 °C und 7 °C einstellen. (Standardwert: 3 °C).
Fridge (Kühlabteil)
Turbokühlung (Typ 1)
Turbokühlung beschleunigt das Abkühlen bei maximaler Lüfterdrehzahl. Das
Kühlabteil läuft zweieinhalb Stunden lang mit voller Leistung weiter. Danach wird
das Gerät wieder mit der vorher eingestellten Temperatur betrieben.
• Um Turbokühlung zu aktivieren, stellen Sie die Temperatur auf 1 °C ein, und
drücken Sie dann Fridge (Kühlabteil), um Turbokühlung zu aktivieren. Die
entsprechende Anzeige ( ) leuchtet auf, und die Kühl-/Gefrierkombination
beschleunigt das Abkühlen für Sie.
• Um den Modus Turbokühlung zu deaktivieren, drücken Sie erneut auf Fridge
(Kühlabteil). Dann wird die Temperatur des Kühlabteils wieder auf 7 °C
zurückgesetzt.
HINWEIS
Turbokühlung erhöht den Stromverbrauch. Wenn Sie die Funktion nicht benötigen,
dürfen Sie nicht vergessen, sie zu deaktivieren und wieder die vorherige
Temperatur einzustellen.
Bedienung
Vacation
(Abwesenheit)
Wenn Sie in Urlaub fahren, auf Geschäftsreise sind oder das Gerät für längere Zeit
nicht benötigen, verwenden Sie den Modus Abwesenheit.
• Zum Aktivieren von Abwesenheit halten Sie die Taste Fridge (Kühlabteil) 3
Sekunden lang gedrückt. Die Abwesenheitsanzeige (
) wird eingeschaltet
und die Anzeige der Kühlabteiltemperaturen wird ausgeschaltet. Die
Temperatur des Kühlabteils wird auf unter 17 °C geregelt, aber das
Gefrierabteil bleibt mit der vorherigen Einstellung eingeschaltet.
• Zum Deaktivieren von Abwesenheit halten Sie die Taste Fridge (Kühlabteil)
erneut 3 Sekunden lang gedrückt. Das Kühlabteil wechselt wieder zur
vorherigen Temperatureinstellung.
HINWEIS
• Stellen Sie sicher, dass Sie alle Lebensmittel aus dem Kühlabteil entfernt haben,
bevor Sie den Abwesenheitsmodus verwenden.
• Der Abwesenheitsmodus wird automatisch deaktiviert, sobald Sie eine andere
Kühlabteiltemperatur einstellen.
46 Deutsch
Untitled-11 46
2017-11-23
3:18:41
02 Gefrierabteil / Turbokälte (3 Sek) / Cool Select+ (3 Sek)
Freezer
(Gefrierabteil)
Die Taste Freezer (Gefrierabteil) kann verwendet werden, um die
Gefriertemperatur einzustellen.
Es können Temperaturen zwischen -15 °C und -23 °C eingestellt werden.
(Standardwert: -19 °C).
HINWEIS
Im Modus „Cool Select“ können Sie die Temperatur nicht ändern.
Bei Turbokälte wird mit maximaler Lüfterdrehzahl gearbeitet, um das Einfrieren
zu beschleunigen. Die Kühl-/Gefrierkombination läuft 50 Stunden lang mit voller
Leistung. Danach wird das Gerät wieder mit der vorher eingestellten Temperatur
betrieben.
Bedienung
Power Freeze
(Turbokälte)
Typ 1
• Um Turbokälte zu aktivieren, stellen Sie die Temperatur auf -23 °C ein, und
drücken Sie dann Freezer (Gefrierabteil), um Turbokälte zu aktivieren.
Die entsprechende Anzeige (
) leuchtet auf, und die Kühl-/
Gefrierkombination beschleunigt das Einfrieren.
• Wenn der Vorgang Turbokälte beendet ist, erlischt die entsprechende
Anzeige, und das Gerät wird wieder mit der vorherigen Temperatureinstellung
betrieben.
• Um den Modus Turbokälte zu deaktivieren, drücken Sie erneut auf Freezer
(Gefrierabteil).
Das Gefrierabteil wechselt wieder zur vorherigen Temperatureinstellung.
• Um große Mengen an Lebensmitteln einzufrieren, aktivieren Sie Turbokälte
mindestens 20 Stunden, bevor Sie die Lebensmittel in das Gefrierabteil stellen.
Typ 2
• Zum Aktivieren von Turbokälte halten Sie die Taste Freezer (Gefrierabteil) 3
Sekunden lang gedrückt, um Turbokälte zu aktivieren.
Die entsprechende Anzeige (
) leuchtet auf, und die Kühl-/
Gefrierkombination beschleunigt das Einfrieren.
• Zum Deaktivieren von Turbokälte halten Sie die Taste Freezer (Gefrierabteil) 3
Sekunden lang gedrückt.
Das Gefrierabteil wechselt wieder zurück zur vorherigen Temperatureinstellung
und die Anzeige erlischt.
• Um große Mengen an Lebensmitteln einzufrieren, aktivieren Sie Turbokälte
mindestens 20 Stunden, bevor Sie die Lebensmittel in das Gefrierabteil stellen.
HINWEIS
Turbokälte erhöht den Stromverbrauch. Wenn Sie die Funktion nicht mehr
benötigen, dürfen Sie nicht vergessen, sie zu deaktivieren und wieder die
vorherige Temperatur einzustellen.
Deutsch 47
Untitled-11 47
2017-11-23
3:18:41
Bedienung
Wenn Sie Cool Select+ 3 Sekunden lang gedrückt halten, wechselt die Betriebsart
in dieser Reihenfolge:
Tiefgefrieren  Einfrieren (-5 °C)  Kalt (-1 °C)  Kühl (2 °C)
VORSICHT
Cool Select+
(Typ 1)
• Wenn Sie die Betriebsart von Gefrierabteil zu Cool Select+ umschalten, kann
Saft oder Flüssigkeit aus Lebensmitteln im Gerät austreten.
• Bewahren Sie Fleisch- oder Fischprodukte nicht für längere Zeit im Modus Cool
Select+ auf. Die Lebensmittel frieren möglicherweise ein oder verderben, weil
die Temperatureinstellungen für die gelagerten Lebensmittel nicht geeignet
sind.
• Wenn sich die Kühl-/Gefrierkombination nach einer längeren Zeit ohne
Aktivität wieder einschaltet, werden die Cool Select+-Einstellungen
möglicherweise wieder auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Überprüfen
Sie die Cool Select+-Einstellungen, ehe Sie die Kühl-/Gefrierkombination
verwenden.
03 Türalarm
Geräteauthentifizierung
Befolgen Sie beim Verbinden der Kühl-/Gefrierkombination mit der Samsung
Smart Home App oder mit Samsung Smart-Geräten, z. B. mit Samsung
Smart TV-Geräten, den Anweisungen auf dem Bildschirm der App bzw. des
Geräts und halten Sie Door Alarm (Türalarm) 5 Sekunden lang gedrückt.
Im Anzeigenbereich für die Temperatur wird 5 Sekunden lang „on (Ein)“
angezeigt, bevor die Authentifizierung fortgeführt wird. Beachten Sie, dass
diese Authentifizierung keine Auswirkung auf die Bediensperre hat.
Bedienung
Door Alarm (Türalarm)
Sie können zur Erinnerung einen Alarm einstellen. Wenn Sie die Tür mehr als
2 Minuten lang offen lassen, ertönt ein Alarmsignal und die Alarmanzeige
blinkt.
Sie können zwischen aktiviertem und deaktiviertem Alarm umschalten, indem
Sie die Taste Door Alarm (Türalarm) drücken.
04 Ein/Aus (3 Sek)
Power (Ein/Aus)
Halten Sie die Taste Power (Ein/Aus) 3 Sekunden lang gedrückt, um die Kühl-/
Gefrierkombination einzuschalten. Das Kühlabteil wie auch das Gefrierabteil
werden eingeschaltet und aktivieren die Lampen dementsprechend.
Wenn Sie die Taste Power (Ein/Aus) 3 Sekunden lang gedrückt halten, wird die
Kühl-/Gefrierkombination (Kühlabteil wie auch das Gefrierabteil) zusammen mit
den Leuchten im Gerät ausgeschaltet.
48 Deutsch
Untitled-11 48
2017-11-23
3:18:41
05 Netzwerkanschluss (nur entsprechend ausgestattete Modelle)
Sie können den optional erhältlichen (separat verkauften) Smart Home Dongle verwenden, um Ihre
Kühl-/Gefrierkombination über die Samsung Smart Home App zu steuern und zu überwachen. Weitere
Informationen über Samsung Smart Home können Sie dem Abschnitt „Samsung Smart Home“ entnehmen.
HINWEIS
• Empfohlene Verschlüsselungssysteme sind unter anderem WPA/TKIP und WPA2/AES. Neuere oder nicht
genormte Wi-Fi-Authentifizierungsprotokolle werden nicht unterstützt.
• Drahtlose Netzwerke können durch die sie umgebende drahtlose Kommunikationsumgebung
beeinflusst werden.
• Wenn Ihr Internetdienstanbieter die MAC-Adresse Ihres PCs oder Modems zur Identifikation gespeichert
hat, kann Ihr Samsung Smart Refrigerator sich möglicherweise nicht mit dem Internet verbinden. Wenn
dies der Fall ist, wenden Sie sich für technische Unterstützung an Ihren Internetdienstanbieter.
• Die Firewall-Einstellungen Ihres Netzwerks können den Zugriff Ihres Samsung Smart Refrigerator auf
das Internet verhindern. Wenden Sie sich für technische Unterstützung an Ihren Internetdienstanbieter.
Wenn dieses Problem weiter besteht, kontaktieren Sie das nächste Samsung-Kundendienstzentrum oder
einen Samsung-Händler.
• Informationen zur Konfiguration der Zugangspunkteinstellungen finden Sie im Benutzerhandbuch unter
Zugangspunkte (AP).
• Samsung Smart Refrigerators unterstützen Wi-Fi 2,4 GHz mit IEEE 802.11 b/g/n und SoftAP Protokolle
(IEEE 802.11 n empfohlen).
• Nicht zugelassene Wi-Fi-Router können sich möglicherweise nicht mit den jeweiligen Samsung Smart
Refrigerators verbinden.
Bedienung
Deutsch 49
Untitled-11 49
2017-11-23
3:18:41
Bedienung
Samsung Smart Home (nur entsprechend ausgestattete Modelle)
Installation
Besuchen Sie Google Play Store, Galaxy Apps oder Apple App Store und suchen Sie nach “Samsung Smart
Home”. Laden Sie die von Samsung Electronics zur Verfügung gestellte Samsung Smart Home App herunter
und installieren Sie diese auf Ihrem Mobilgerät.
HINWEIS
• Die Samsung Smart Home App ist für Android 4.0 (ICS) oder höher bzw.iOS 8.0 oder höher ausgelegt
und für Samsung Smartphones (Galaxy S und Galaxy Note-Serie) optimiert. Auf anderen SmartphoneModellen werden manche Funktionen möglicherweise abweichend ausgeführt.
• Der Hersteller kann nach seinem Ermessen die Samsung Smart Home App zur Verbesserung der
Leistung jederzeit ohne Vorankündigung ändern oder die Unterstützung einstellen.
Samsung-Konto
Für die Nutzung der App müssen Sie ein Samsung-Konto einrichten. Wenn Sie kein Samsung-Konto haben,
befolgen Sie die Anweisungen der App zur Erstellung eines kostenlosen Samsung-Kontos.
Bedienung
Erste Schritte
1. Stecken Sie den Smart Home Dongle in der richtigen Orientierung in die entsprechende Buchse an Ihrer
Kühl-/Gefrierkombination.
2. Starten Sie die Samsung Smart Home App und melden Sie sich mit Ihrem Samsung-Konto an. iPhoneNutzer müssen die Anmeldeinformationen bei jedem Zugriff auf die App erneut eingeben.
3. Wählen Sie Add Device (Gerät hinzufügen) und tippen Sie anschließend auf Refrigerator (Kühl-/
Gefrierkombination).
4. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die erforderlichen Informationen über den
Router einzugeben, und tippen Sie dann auf Next (Weiter).
5. Halten Sie Fridge (Kühlabteil) mehr als 5 Sekunden lang gedrückt, bis im Display "AP (Zugangspunkt)"
angezeigt wird. Ihre Kühl-/Gefrierkombination wird in der App registriert.
6. Wenn die Registrierung des Geräts abgeschlossen ist, erscheint in der Samsung Smart Home App das
Symbol für die Kühl-/Gefrierkombination.
7. Tippen Sie auf das Symbol für die Kühl-/Gefrierkombination, um die Seite für die Kühl-/
Gefrierkombination zu öffnen.
8. Wenn eine Netzwerkverbindung hergestellt ist, leuchtet das WI-Fi-Symbol an Ihrer Kühl-/
Gefrierkombination auf.
Kühlschrank-App
Integrierte Steuerung
Sie können Ihre Kühl-/Gefrierkombination von zu Hause aus und von unterwegs überwachen und steuern.
• Tippen Sie auf das Kühlschrank-Symbol, um die Kühlschrankseite von Samsung Smart Home zu öffnen.
• Prüfen Sie den Betriebsstatus und Benachrichtigungen in Bezug auf Ihre Kühl-/Gefrierkombination und
ändern Sie gegebenenfalls die Optionen oder Einstellungen.
HINWEIS
Einige Optionen und Einstellungen der Kühl-/Gefrierkombination können nicht über die Fernbedienung
ausgeführt werden.
50 Deutsch
Untitled-11 50
2017-11-23
3:18:41
Kategorie
Überwachung
Element
Beschreibung
Kühlabteiltemperatur
Zeigt die aktuelle Temperatureinstellung für das
Kühlabteil an.
Temperatur im Gefrierabteil
Zeigt die aktuelle Solltemperatur des Gefrierabteils
an.
Selbstdiagnose
Erkennt Betriebsstörungen des Kühlschranks.
Turbokühlung
Sie können die Funktion Turbokühlung ein- und
ausschalten und die aktuellen Einstellungen
überprüfen.
Superkälte
Sie können Superkälte ein- und ausschalten und die
aktuellen Einstellungen überprüfen.
Zu hohe Temperatur
Dieser Alarm wird ausgelöst, wenn das Kühl- oder
Gefrierabteil eine zu hohe Temperatur aufweist.
Gerätetür geöffnet.
Dieser Alarm wird ausgelöst, wenn die Tür des Kühloder Gefrierabteils eine bestimmte Zeit lang offen
gelassen wird.
Funktionen
Alarme
Bedienung
Deutsch 51
Untitled-11 51
2017-11-23
3:18:41
Bedienung
Lagerungshinweise
Die Zahlen im unteren Teil dieser Abbildung geben
die Lagerzeit für die gleich darüber angezeigten
Lebensmittel an. Beispiel: 4 bis 6 Monate für
Fischprodukte.
Bedienung
Einfrieren von Lebensmitteln
1. Packen Sie die Lebensmittel mit geeigneten Verpackungsmaterialien luftdicht ein.
2. Verschließen Sie die Verpackung.
3. Beschriften Sie die Verpackung mit Angaben über Inhalt und Datum.
Verpackungsmaterialien
• Geeignete Materialien für die Verpackung von Lebensmitteln sind Kunststofffolie, Beutel aus
Polyethylen-Blasfolie, Alufolie und Gefrierdosen.
• Ungeeignete Materialien für die Verpackung von Lebensmitteln sind Packpapier, Pergamentpapier,
Cellophan, Müllsäcke und gebrauchte Einkaufstüten.
Verschlussmaterialien
Gummibänder, Kunststoffclips, Schnur, kältebeständiges Klebeband oder ähnliches. Gefrierbeutel und
Polyethylen-Blasfolie können mit einem Folienschweißgerät verschlossen werden.
52 Deutsch
Untitled-11 52
2017-11-23
3:18:41
Lagerzeiten für eingefrorene Lebensmittel
Die Lagerzeiten unterscheiden sich je nach Lebensmitteltyp und Lagertemperatur. Die folgende Auflistung
basiert auf einer Temperatur von -18 °C (0 °F):
• Frisches Geflügel (ganze Hühnchen), Frischfleisch (Steaks, Braten): bis zu 12 Monate
• Fisch (magere Fischsorten, gekochter Fisch), frische Garnelen, Jakobsmuscheln, Tintenfisch: bis zu 6
Monate
• Pizza, Wurstprodukte: bis zu 2 Monate
HINWEIS
Weitere Informationen finden Sie auf der Website der FDA (http://www.fda.gov/).
Auftauen
Gefriergut kann folgendermaßen aufgetaut werden:
• Auf natürlichem Wege bei Zimmertemperatur
• Auf natürlichem Wege im Kühlabteil
• Im Backofen mit oder ohne Wärmeunterstützung
• In einem Mikrowellengerät.
HINWEIS
• Frieren Sie aufgetaute Lebensmittel nicht wieder ein. Einige Teile des Lebensmittels gefrieren
möglicherweise nicht vollständig.
• Bewahren Sie Gefriergut niemals über die maximale Lagerzeit hinaus auf.
Bedienung
Deutsch 53
Untitled-11 53
2017-11-23
3:18:41
Pflege
Umbau und Pflege
Fachböden / Weinregal (nur bestimmte Modelle)
1. Heben Sie den Fachboden (bzw. das Weinregal)
zum Herausziehen leicht am hintere Ende an.
2. Kippen Sie den Fachboden (bzw. das Weinregal)
zum Herausnehmen diagonal an.
Türfach des Kühlabteils / Mehrzwecktürfach
Pfleg
Fassen Sie das Türfach mit beiden Händen und
ziehen Sie es dann nach oben heraus.
VORSICHT
Um Unfälle zu vermeiden, leeren Sie die Türfächer
vor dem Ausbau.
54 Deutsch
Untitled-11 54
2017-11-23
3:18:42
Schubfach im Kühlabteil / Schubfach im Gefrierabteil
Fassen Sie das Schubfach auf der Vorderseite an
und ziehen Sie es nach oben heraus.
Schiebeboden
1. Heben Sie die Rückseite des Fachs an und
ziehen Sie das Fach nach vorn.
2. Schieben Sie das Fach seitlich heraus.
Pfleg
Deutsch 55
Untitled-11 55
2017-11-23
3:18:42
Pfleg
Reinigen
Innen und außen
WARNUNG
• Verwenden Sie Benzin, Verdünner oder Haushalts-/Autoreiniger wie Clorox™ nicht zu
Reinigungszwecken. Andernfalls können Schäden an der Oberfläche des Geräts oder ein Brand die Folge
sein.
• Sprühen Sie kein Wasser auf die Kühl-/Gefrierkombination. Andernfalls besteht die Gefahr von
Stromschlägen.
Entfernen Sie eventuelle Fremdkörper (z. B. Staub oder Wasser) in regelmäßigen Abständen mit einem
trockenen Tuch vom Netzstecker und von den Kontakten.
1. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
2. Verwenden Sie ein angefeuchtetes, weiches, fusselfreies Tuch oder ein Papiertuch, um die Innen- und
Außenflächen der Kühl-/Gefrierkombination zu reinigen.
3. Wenn Sie fertig sind, verwenden Sie ein trockenes Tuch oder ein Papiertuch, um das Gerät gründlich zu
trocknen.
4. Verbinden Sie das Netzkabel mit der Steckdose.
Ersetzen von Teilen
LED-Lampen
Um Leuchten auszutauschen, wenden Sie sich an das nächstgelegene Samsung-Kundendienstzentrum.
WARNUNG
• Die Leuchten können nicht vom Benutzer gewartet werden. Versuchen Sie nicht, eine Lampe selbst
auszutauschen. Es besteht Stromschlaggefahr.
Pfleg
56 Deutsch
Untitled-11 56
2017-11-23
3:18:42
Fehlerbehebung
Überprüfen Sie die unten stehend aufgeführten Punkte, ehe Sie den Kundendienst anrufen. Alle
Serviceanrufe, die sich nicht auf Fehlfunktionen beziehen, werden dem Benutzer in Rechnung gestellt.
Allgemein
Temperatur
Problem
Kühlabteil/Gefrierabteil
funktionieren nicht.
Die Temperatur im
Kühlabteil/Gefrierabteil
ist zu hoch.
Kühlabteil/Gefrierabteil
kühlen zu stark.
Mögliche Ursachen
Lösung
• Das Netzkabel ist nicht richtig
eingesteckt.
• Verbinden Sie das Netzkabel
richtig mit der Steckdose.
• Die Temperaturregelung ist nicht
richtig eingestellt.
• Stellen Sie eine niedrigere
Temperatur ein.
• Die Kühl-/Gefrierkombination
wurde in der Nähe einer
Wärmequelle oder in direktem
Sonnenlicht aufgestellt
• Schützen Sie die Kühl-/
Gefrierkombination vor direkter
Sonneneinstrahlung oder
Wärmequellen.
• Kein ausreichender seitlicher oder
rückwärtiger Abstand der Kühl-/
Gefrierkombination.
• Stellen Sie sicher, dass
zur Rückwand und zu den
Seitenwänden des Schranks
mindestens 7 mm Abstand
bestehen.
• Der Abwesenheitsmodus ist
aktiviert.
• Deaktivieren Sie den
Abwesenheitsmodus.
• Die Kühl-/Gefrierkombination ist
überladen. Die Lüftungsöffnungen
der Kühl-/Gefrierkombination sind
mit Lebensmitteln verstellt.
• Überladen Sie die Kühl-/
Gefrierkombination nicht.
Verstellen Sie Lüftungsöffnungen
nicht mit Lebensmitteln.
• Die Temperaturregelung ist nicht
richtig eingestellt.
• Stellen Sie eine höhere
Temperatur ein.
Fehlerbehebung
Deutsch 57
Untitled-11 57
2017-11-23
3:18:42
Fehlerbehebung
Problem
Innenwand ist heiß.
Mögliche Ursachen
• Die Kühl-/Gefrierkombination hat
hitzebeständige Rohrleitungen in
der Innenwand.
Lösung
• Um Kondensation zu
verhindern, wurde die Kühl-/
Gefrierkombination an
den vorderen Ecken mit
wärmeisolierten Rohren
ausgestattet. Dieses Gerät
arbeitet bei höheren
Umgebungstemperaturen
möglicherweise nicht effektiv.
Dies ist keine Fehlfunktion des
Geräts.
Gerüche
Problem
Die Kühl-/
Gefrierkombination
riecht schlecht.
Mögliche Ursachen
Lösung
• Verdorbene Lebensmittel.
• Reinigen Sie die Kühl-/
Gefrierkombination und entfernen
Sie die verdorbenen Lebensmittel.
• Lebensmittel mit starkem
Eigengeruch.
• Stellen Sie sicher, dass stark
riechende Lebensmittel luftdicht
verpackt sind.
Fehlerbehebung
Eisbildung
Problem
Mögliche Ursachen
Lösung
Eis um die
Lüftungsöffnungen.
• Die Lüftungsöffnungen werden
von Lebensmitteln verstellt.
• Stellen Sie sicher, dass
keine Lebensmittel die
Lüftungsöffnungen der Kühl-/
Gefrierkombination versperren.
Eis auf den
Innenwänden.
• Die Tür ist nicht richtig
geschlossen.
• Achten Sie darauf, dass keine
Lebensmittel die Tür blockieren.
Reinigen Sie die Türdichtung.
58 Deutsch
Untitled-11 58
2017-11-23
3:18:42
Problem
Früchte oder Gemüse
sind gefroren.
Mögliche Ursachen
• Früchte oder Gemüse werden in
der Frischezone/im Frischeabteil
aufbewahrt.
Lösung
• Die Frischezone/das Frischeabteil
ist nur für Fleisch und Fisch
bestimmt.
Kondensation
Problem
Kondenswasser auf
den Innenwänden.
Mögliche Ursachen
Lösung
• Wenn die Tür offen steht, dringt
Feuchtigkeit in die Kühl-/
Gefrierkombination ein.
• Entfernen Sie die Feuchtigkeit und
lassen Sie die Tür nicht längere
Zeit offen stehen.
• Lebensmittel mit hohem
Feuchtigkeitsgehalt.
• Achten Sie darauf, dass die
Lebensmittel luftdicht verpackt
sind.
Fehlerbehebung
Deutsch 59
Untitled-11 59
2017-11-23
3:18:42
Fehlerbehebung
Hören Sie ungewöhnliche Geräusche aus dem Kühlschrank?
Überprüfen Sie Folgendes, ehe Sie den Kundendienst anrufen. Anrufe beim Service wegen normaler
Geräusche werden dem Nutzer in Rechnung gestellt.
Diese Geräusche sind normal.
• Beim Ein- oder Ausschalten der Kühl-/Gefrierkombination hören Sie vom Gerät möglicherweise
Geräusche wie ein Automotor, der angelassen wird. Wenn sich der Betrieb stabilisiert, gehen diese
Geräusche zurück.
Summen!
Klicken!
oder Zwitschern!
• Zu diesen Geräuschen kann es kommen, solange der Lüfter läuft. Wenn der Kühlschrank die eingestellte
Temperatur erreicht, ist kein Lüftergeräusch zu hören.
SSSRRR!
Schwirren!
Fehlerbehebung
• Beim Abtauen kann Wasser auf die Abtauheizung tropfen und ein zischendes Geräusch verursachen.
Zischen!
60 Deutsch
Untitled-11 60
2017-11-23
3:18:42
• Im Kühl- oder Gefrierbetrieb wird Kältemittelgas durch abgedichtete Rohre transportiert, wobei
blubbernde Gehäuse verursacht werden können.
Blubbern!
• Mit der Zunahme bzw. Abnahme der Kühlschranktemperatur ziehen sich Kunststoffteile ziehen und
dehnen sich aus, wodurch Knackgeräusche entstehen. Diese Geräusche treten beim Abtauen auf, oder
wenn elektronische Teile arbeiten.
Knacken!
• Modelle mit Eisspender: Möglicherweise sind Summtöne zu hören, wenn sich das Wasserventil öffnet,
um die Eismaschine zu füllen.
• Durch den Druckausgleich beim Öffnen und Schließen der Kühlschranktür kann ein zischendes Geräusch
auftreten.
Fehlerbehebung
Deutsch 61
Untitled-11 61
2017-11-23
3:18:43
Fehlerbehebung
Samsung Smart Home (nur entsprechend ausgestattete Modelle)
Problem
Aktion
Fehlerbehebung
Samsung Smart Home
ist im App-Shop nicht
zu finden.
• Die Samsung Smart Home App läuft auf Smartphones mit Android 4.0 (ICS)
oder höher und iOS 8.0 oder höher.
Die Samsung Smart
Home App funktioniert
nicht.
• Die Samsung Smart Home App ist nur für bestimmte Modelle verfügbar.
• Die alte Samsung Smart Refrigerator App kann sich nicht mit Samsung
Smart Home-Modellen verbinden.
Die Samsung Smart
Home App ist
installiert, verbindet
sich aber nicht mit
meinem Kühlschrank.
• Sie müssen sich bei Ihrem Samsung-Konto anmelden, um die App zu
nutzen.
• Prüfen Sie, ob Ihr Router normal arbeitet.
• Wenn Sie Ihren Kühlschrank nach der Installation der Samsung Smart
Home App nicht mit dieser verbunden haben, müssen Sie die Verbindung
über die Geräteregistrierungsfunktion der App herstellen.
LogIn zur App nicht
möglich.
• Sie müssen sich bei Ihrem Samsung-Konto anmelden, um die App zu
nutzen.
• Wenn Sie kein Samsung-Konto haben, befolgen Sie die Anweisungen der
App zur Erstellung eines solchen.
Eine Fehlermeldung
wird angezeigt, wenn
ich versuche, meinen
Kühlschrank zu
registrieren.
• Easy Connection kann aufgrund der Entfernung vom Zugangspunkt oder
elektrischen Umgebungsstörungen nicht verbinden. Warten Sie kurz und
versuchen Sie es dann erneut.
Die Samsung Smart
Home App hat
erfolgreich eine
Verbindung zu
meinem Kühlschrank
hergestellt,
funktioniert aber nicht.
• Beenden Sie die Samsung Smart Home App und starten sie neu oder
trennen Sie den Router und verbinden Sie ihn erneut.
• Ziehen Sie das Netzkabel der Kühl-/Gefrierkombination und stecken Sie es
dann nach 1 Minute wieder ein.
62 Deutsch
Untitled-11 62
2017-11-23
3:18:43
Notizen
Untitled-11 63
2017-11-23
3:18:43
Kontakt zu Samsung
Falls Sie Fragen oder Anregungen zu Samsung-Produkten haben, freuen wir uns über Ihre
Kontaktaufnahme.
Land
Kundendienst
Website
GERMANY
06196 77 555 77
www.samsung.com/de/support
DA68-03592F-07
Untitled-11 64
2017-11-23
3:18:43
Download PDF