Samsung | RL39WBSM | Samsung RL36EBSW Benutzerhandbuch

DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 19
DEUTSCH
BEDIENUNGSANLEITUNG
Produkt registrieren und gewinnen unter www.samsung.com/global/register
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 1
FUNKTIONEN
Diese Betriebsanleitung gilt für zahlreiche Modelle.
Die Merkmale Ihres Geräts können leicht von den in
dieser Anleitung beschriebenen Geräten abweichen.
Umweltfreundliche Kühl-Gefrier-Kombination mit R600a
als Kühlmittel und cyclopentan als Flüchtenmittel.
• Diese umweltverträglichen Geräte verwenden das
Kühlmittel R600a und das Treibmittel Pentamethylen.
• Eigenschaften:
ODP (Ozone Depletion Potential, Ozonabbaupotential): 0
GWP (Global Warming Potential, Globales Erderwärmungspotential): Ganz niedrig
Als Kühlmittel wird R600a oder R134a verwendet.
Auf dem Kompressoretikett auf der Geräterückseite
oder auf dem Typenschild in der Tür wird angegeben,
welches Kühlmittel für Ihre Kühl-Gefrier-Kombination
verwendet wird.
Hohe Energieeffizienz
• Der Stromverbrauch wird durch die Verwendung von
R600a und Pentamethylen optimiert.
SUPER-Schnellgefrierfunktion
• Nahrungsmittel bleiben länger frisch, wenn Sie die
SUPER-Schnellgefrierfunktion verwenden.
Frischhaltefach mit etwas über 0 °C
• Schubfach für trockene oder eingewickelte Lebensmittel.
• Schubfach mit regulierbarer Feuchtigkeit für frischen Salat,
Gemüse und Obst.
Kühlschrank oben, Gefrierschrank unten
• Das ausgesprochen benutzerfreundliche Gemüsefach
befindet sich in bequemer Taillenhöhe, da es häufig
verwendet wird.
• Die Schubladeneinteilung des Gefrierabteils reduziert
Temperaturschwankungen und erleichtert das saubere,
praktische Einlagern der Lebensmittel.
INHALT
FUNKTIONEN ............................................................................ 1
WARNUNGEN/HINWEISE ZUR SICHERHEIT........................ 2
KÜHL-GEFRIER-KOMBINATION AUFSTELLEN ..................... 4
KÜHL-GEFRIER-KOMBINATION VORBEREITEN................... 5
STEUERFUNKTIONEN VERWENDEN .....................................5
LEBENSMITTEL IN DER KÜHL-GEFRIER-KOMBINATION
LAGERN...................................................................................... 8
EIS HERSTELLEN................................................................... 10
WASSERSPENDER VERWENDEN (OPTION) ..................... 11
ZUBEHÖRTEILE HERAUSNEHMEN UND REINIGEN......... 13
WASSERSPENDER REINIGEN ............................................. 14
LAMPE DER INNENBELEUCHTUNG AUSWECHSELN .......15
PROBLEME UND LÖSUNGEN .............................................. 15
VERWENDUNGSHINWEISE .................................................. 16
ANSICHT IHRER KÜHL-GEFRIER-KOMBINATION...............17
Ein-/Ausschalter
• Mit dem Hauptschalter kann das Gerät problemlos
ein- und ausgeschaltet werden, ohne daß Sie den
Netzstecker ziehen müssen.
Digitale Temperaturanzeige
• Im Display werden alle Gerätefunktionen angezeigt, so
daß Sie sie problemlos einstellen können.
Spartaste ECO
• Drücken Sie die Spartaste ECO, um die energieeffizientesten Temperatureinstellungen zu erhalten: -17 °C
im Gefrierabteil und 6 °C im Kühlabteil.
Getrennt abschaltbar (Taste VAC)
• Sie sparen Energie, wenn Sie bei einer Reise oder
längeren Abwesenheit das Kühlabteil abschalten und
nur das Gefrierabteil eingeschaltet lassen.
1
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 2
WARNUNGEN/HINWEISE ZUR SICHERHEIT
Halten Sie die folgenden Sicherheitshinweise ein, um Verletzungen, Sachschäden und eine fehlerhafte
Verwendung zu vermeiden. (Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung nach dem Durchlesen sorgfältig auf).
Geben Sie die Bedienungsanleitung weiter, wenn die Kühl-Gefrier-Kombination den Eigentümer wechselt.
Gefahr von Verletzungen oder
Sachschäden.
Lebens- oder Verletzungsgefahr.
Warnung
Achtung
Nicht auseinandernehmen, reparieren oder
verändern.
• Dies könnte einen Brand oder eine Fehlfunktion
verursachen, die zu Verletzungen führt.
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose,
bevor Sie die Lampe der Innenbeleuchtung
auswechseln.
• Andernfalls besteht die Gefahr eines elektrischen
Schlages.
Stellen Sie sicher, daß das Gerät geerdet ist.
• Andernfalls besteht die Gefahr eines
Sachschadens oder elektrischen Schlages.
Entsorgen Sie die Kühl-Gefrier-Kombination nur,
nachdem Sie die Tür oder Türdichtung entfernt
haben.
• Es besteht sonst die Gefahr, daß spielende Kinder
im Gerät eingeschlossen werden.
Warnung
Schließen Sie nicht mehrere Geräte an derselben
Steckdose an.
• Dies könnte eine Überhitzung bewirken und einen
Brand verursachen.
Lassen Sie Platz zwischen dem Netzstecker und
der Rückseite der Kühl-Gefrier-Kombination.
• Ein beschädigter Netzstecker könnte durch
Überhitzung einen Brand verursachen.
Spritzen Sie kein Wasser auf die Innen- oder
Außenseite der Kühl-Gefrier-Kombination.
• Es besteht die Gefahr eines Brandes oder
elektrischen Schlages.
Verwenden Sie in der Nähe der Kühl-GefrierKombination kein brennbares Gas.
• Es besteht die Gefahr einer Explosion oder eines
Brandes.
Knicken Sie das Netzkabel nicht, und stellen Sie
keine schweren Gegenstände darauf.
Dies würde eine Brandgefahr verursachen.
Dieses Gerät enthält eine geringe Menge des
Kühlmittels Isobutan (R600a), eines
Naturgases mit hoher Umweltverträglichkeit,
das aber brennbar ist.
Achten Sie beim Transportieren und Aufstellen
des Geräts darauf, daß keine Teile des Kühlmittelkreislaufs beschädigt werden.
Sollte das Netzkabel beschädigt sein, muß es
sofort vom Hersteller, einem zugelassenen
Kundendiensttechniker oder anderen Fachkräften
ausgewechselt werden.
Austretendes Kühlmittel könnte sich entzünden
oder Augenverletzungen verursachen. Vermeiden
Sie bei Beschädigungen offenes Feuer oder
Zündquellen, und lüften Sie den Raum, in dem
sich das Gerät befindet, mehrere Minuten lang.
• Damit im Fall eines Lecks des Kühlmittelkreislaufs
kein zündfähiges Gas-Luftgemisch entstehen kann,
ist die Größe des Raumes, in dem das Gerät
aufgestellt werden soll, abhängig von der im Gerät
verwendeten Kühlmittelmenge. Pro 8 g Kühlmittel
muß der Aufstellraum mindestens 1 m3 groß sein.
Die Kühlmittelmenge Ihres Geräts wird auf dem
Typenschild im Innern des Geräts angegeben.
• Setzen Sie nie ein Gerät in Betrieb, das
Beschädigungen aufweist. Wenn Sie sich nicht im
klaren sind, wenden Sie sich an Ihren Vertragshändler.
Schließen Sie den Netzstecker nicht mit feuchten
Händen an.
• Sie könnten einen elektrischen Schlag erhalten.
Stellen Sie keinen wassergefüllten Behälter auf
das Gerät.
• Wenn Wasser auf elektrische Teile gelangt, besteht
die Gefahr eines Brandes oder elektrischen Schlages.
Stellen Sie die Kühl-Gefrier-Kombination nicht
an einem feuchten oder Wasserspritzern
ausgesetzten Platz auf.
• Eine fehlerhafte Isolierung der elektrischen Teile
kann elektrische Schläge oder Brände verursachen.
Lagern Sie im Kühlschrank keine flüchtigen
oder brennbaren Stoffe.
• Das Lagern von Benzol, Lösungsmitteln, Alkohol, Äther,
Flüssiggas usw. kann Explosionen verursachen.
2
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 3
Berühren Sie im Gefrierabteil gelagerte Produkte
und Behälter nicht mit feuchten Händen.
• Dies könnte zu Erfrierungen führen.
Entfernen Sie Fremdkörper von den Metallteilen
des Netzsteckers.
• Andernfalls besteht die Gefahr eines Brandes.
Greifen Sie nicht mit der Hand unter das Gerät.
• Sie könnten sich an scharfen Kanten verletzen.
Wenn Sie den Netzstecker des Geräts gezogen
haben, warten Sie mindestens fünf Minuten,
bevor Sie ihn wieder in die Steckdose stecken.
• Fehlerhafter Betrieb des Gefrierabteils kann zu
Beschädigungen führen.
Wird das Gerät längere Zeit nicht benutzt,
ziehen Sie den Netzstecker.
• Beschädigungen der elektrischen Isolierung
können Brände verursachen.
Lassen Sie Kinder nicht mit dem Bedienfeld
des Geräts spielen.
• Lassen Sie Kinder nicht mit dem Gerät spielen.
• Stellen Sie sich nicht auf die Bodenplatte, lehnen
Sie sich nicht auf das Gerät, und ziehen Sie nicht
an Geräteteilen, Türen usw.
• Reparatur- und Wartungsarbeiten sollten nur von
Fachkräften durchgeführt werden. Reparaturen,
die von nicht qualifizierten Personen ausgeführt
werden, sind eine Gefahrenquelle und können
gefährliche Konsequenzen für den Benutzer des
Gerätes haben.
• Stecken Sie direkt aus dem Gefrierabteil genommene
Eiswürfel oder Eiscreme nicht sofort in den Mund. (Die
niedrige Temperatur könnte Erfrierungen bewirken.)
Warnung
• Achten Sie darauf, daß Belüftungsöffnungen im
Rahmen und Gehäuse des Geräts nicht abgedeckt
werden.
• Verwenden Sie zur Beschleunigung des Abtauprozesses keine mechanischen oder anderen
Hilfsmittel als die vom Hersteller empfohlenen Mittel.
• Achten Sie darauf, daß der Kühlmittelkreislauf nicht
beschädigt wird.
• Verwenden Sie in der Kühl-Gefrier-Kombination
keine anderen als die vom Hersteller empfohlenen
elektrischen Geräte.
Achtung
Lagern Sie nicht zu viele Lebensmittel im Gerät.
• Beim Öffnen der Tür könnten Lebensmittel
herausfallen und Verletzungen oder Sachschäden
bewirken.
Legen Sie keine Flaschen oder anderen
Glasbehälter in das Tiefkühlabteil.
• Die Glasbehälter könnten zerbrechen und
Verletzungen bewirken.
Ist die Steckdose lose, schließen Sie den
Netzstecker nicht an.
• Es besteht die Gefahr eines elektrischen
Schlages oder Brandes.
Ziehen Sie nie am Netzkabel, um den Netzstecker
zu entfernen.
• Sie könnten eine Ader abtrennen und einen
Kurzschluß bewirken.
Lagern Sie keine Gegenstände auf dem Gerät.
• Sie könnten beim Öffnen oder Schließen der Tür
herunterfallen und Verletzungen oder Beschädigungen
am Gerät bewirken.
Lagern Sie keine Arzneimittel, chemischen
Produkte oder anderen temperaturempfindlichen
Produkte im Kühlgerät.
• Produkte, bei denen eine bestimmte Temperatur
genau eingehalten werden muß, dürfen nicht im
Kühlgerät gelagert werden.
Lassen Sie nicht zu, daß sich Kinder an die Tür
hängen.
Achtung
Für das in der Kühl-Gefrier-Kombination verwendete
Kühlmittel und die Gase in der Isolierung sind
spezielle Entsorgungsverfahren vorgeschrieben.
Stellen Sie vor der Entsorgung sicher, daß die Rohre
auf der Geräterückseite nicht beschädigt sind.
3
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 4
KÜHL-GEFRIER-KOMBINATION AUFSTELLEN
Sehen Sie genügend Platz vor, und stellen Sie die Kühl-Gefrier-Kombination auf eine feste
ebene Fläche.
• Wenn das Gerät nicht gerade steht, kann diese zu störenden Geräuschen und schlechten
Kühlleistungen führen.
• Warten Sie mindestens eine Stunde, bevor Sie das Gerät an das Netz anschließen.
Reinigen Sie die Kühl-Gefrier-Kombination.
• Reinigen Sie die Innen- und Außenseiten des Geräts mit einem feuchten Tuch.
Schließen Sie die Kühl-Gefrier-Kombination an einer Wandsteckdose an, die nur für dieses
Gerät verwendet wird.
• Dieses Gerät muß richtig geerdet werden.
Füllen Sie die Kühl-Gefrier-Kombination mit Lebensmitteln.
• Es wird empfohlen, Nahrungsmittel erst 2 bis 3 Stunden nach der Inbetriebnahme einzulagern,
wenn das Gerät richtig durchgekühlt ist.
Warnung
Verwendung einer geerdeten und ausschließlich für das
Gerät benutzten Wandsteckdose:
• Wenn Sie eine Steckdose mit einem Erdungspol
verwenden, benötigen Sie keine separate Erdung.
Verwendung einer nicht geerdeten Steckdose:
• Schließen Sie die Erdleitung an die Kupferplatte an, und
graben Sie sie ungefähr 25 cm tief in die Erde ein.
25cm
RICHTIGE AUFSTELLUNG
Steht die Vorderseite des Gerätes etwas höher als die Rückseite, läßt sich die Tür leichter öffnen und
schließen.
Das Gerät ist nach links geneigt.
Drehen Sie den linken einstellbaren Fuß in Pfeilrichtung,
bis das Gerät gerade steht.
Das Gerät ist nach rechts geneigt.
Drehen Sie den rechten einstellbaren Fuß in Pfeilrichtung,
bis das Gerät gerade steht.
4
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 5
KÜHL-GEFRIER-KOMBINATION VORBEREITEN
Führen Sie vor der Inbetriebnahme des Geräts folgende Schritte durch, und prüfen Sie, ob es richtig
funktioniert.
Setzen Sie alle Fächer und Ablagen, die für den Transport herausgenommen wurden, richtig ein.
Reinigen Sie die Kühl-Gefrier-Kombination und alle Zubehörteile von Staub, der sich beim
Verpacken und Liefern angesammelt hat.
Die Innenbeleuchtung wird eingeschaltet, wenn Sie die Kühlschranktür öffnen.
Stellen Sie den Temperaturregler auf die kälteste Temperatur, und lassen Sie das Gerät etwa eine
Stunde lang kühlen. Das Gefrierabteil sollte leicht gekühlt sein, und der Motor sollte mit einem
leisen Summen reibungslos laufen.
Das Kernstück der Kühl-Gefrier-Kombination ist ein Kompressor, der immer wieder ein- und
ausschaltet, um die Innentemperatur konstant zu halten. Ein fabrikneuer Kompressor benötigt eine
Einlaufzeit von bis zu fünf Monaten und kann während dieser Zeit stärkere Betriebsgeräusche
entwickeln. Dies ist völlig normal und gibt sich von selbst.
Sie können Lebensmittel in das Gerät einräumen, wenn eine geeignete Kühltemperatur erreicht
ist. Das Gerät benötigt einige Stunden, um die endgültige Kühltemperatur zu erreichen.
Wenn das Gerät nicht richtig funktioniert, überprüfen Sie die Stromversorgung. Falls das Problem
bestehen bleibt, wenden Sie sich an Ihren Vertragshändler.
STEUERFUNKTIONEN VERWENDEN
A. Grundmodell
On/Off
Low
Mid
High
Cooling Power
➀
Taste On/Off
• Hauptschalter zum Ein-/Ausschalten.
• Damit schalten Sie das Gerät ein und aus.
Taste Cooling Power
• Mit der Taste Cooling Power steuern Sie die Kühlschranktemperatur.
• Ursprünglich ist die mittlere Temperatur ausgewählt.
• Es gibt fünf Temperatureinstellungen, denen fünf Leuchtanzeigen zugeordnet sind (➀).
Wenn alle Anzeigen leuchten, wurde die kälteste Temperatur ausgewählt.
• Drücken Sie die Taste Cooling Power, bis die gewünschte Temperatur eingestellt ist.
• Die Temperatur des Gefrierabteils wird automatisch an die Temperatur des Kühlabteils angepaßt.
5
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 6
B. Modell mit Digitalanzeige
Super
➁ ➀ ➂ ➄ ➃ ➅
Taste POWER
• Hauptschalter zum Ein-/Ausschalten.
• Damit schalten Sie das Gerät ein und aus.
Taste SUPER
• Damit schalten Sie die Schnell-Einfrierfunktion ein oder aus.
• Verwenden Sie diese Taste, wenn Sie Lebensmittel schnell einfrieren möchten.
• Die Anzeige SUPER ➀ bleibt eingeschaltet, solange die Schnell-Einfrierfunktion läuft.
• Wenn diese Funktion ausgewählt ist, bleibt das Kühlgerät kontinuierlich eingeschaltet und
erzeugt eine sehr niedrige Temperatur im Gefrierabteil.
• Die Schnell-Einfrierfunktion wird automatisch ausgeschaltet. Wenn das schnelle Einfrieren
abgeschlossen ist, schaltet die Anzeige SUPER ➀ aus, und das Gefrierabteil schaltet die
vorherige Temperatuer zurück.
Taste FRE.TEMP
• Bei Normalbetrieb ist die angezeigte Temperatur ➃ die eingestellte Temperatur des Gefrierabteils.
• Die Temperatur des Gefrierabteils ändern Sie wie folgt:
– Drücken Sie die Taste FRE.TEMP.
Die aktuelle eingestellte Temperatur (➃) wird nach dem Zeichen “F” (➁) angezeigt.
– Drücken Sie die Taste FRE.TEMP wiederholt oder halten Sie sie gedrückt, bis die gewünschte
Temperatur angezeigt wird (➃).
• Die Temperatur wird fortlaufend geändert. Nach -25 °C kehrt die Anzeige zu -17 °C zurück.
• Temperaturbereich des Gefrierabteils: -17 °C bis -25 °C.
Wenn das Geräte wieder eingestellt wird, wird die Temperaturanzeige
➃ wie “– –”
➃
Hinweis angezeigt. “– –” wird es durch Drücken der Taste FRE. TEMP od. REF. TEMP
verschwinden.
6
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 7
Taste REF.TEMP
• Die Temperatur des Kühlabteils ändern Sie wie folgt:
– Drücken Sie die Taste REF.TEMP.
Die aktuelle Temperatur (➃) wird nach dem Zeichen “R” (➁) angezeigt.
– Drücken Sie die Taste REF.TEMP wiederholt oder halten Sie sie gedrückt, bis die gewünschte
Temperatur angezeigt wird (➃).
– Wenn Sie die gewünschte Kühltempertur fertig eingestellt haben, wird die eingestellte
Temperatur (➃) 5 mal geblinkt und wird das Geräte die gewünschte Temperatur gekühlt.
• Die Temperatur wird fortlaufend geändert. Nach +6 °C kehrt die Anzeige zu +1 °C zurück.
• Temperaturbereich des Kühlabteils: +1 °C bis +6 °C.
Bei einem Stromausfall blinkt die Temperaturanzeige (➃). wie “– –”. Stellen Sie sicher,
Hinweis daß die im Gerät gelagerte Lebensmittel nicht schlecht werden.
Taste ECO
• Um automatisch die energieeffizienteste Temperatur für das Kühl- und das Gefrierabteil
einzustellen, drücken Sie einfach auf die Taste ECO.
Temperatur des Gefrierabteils: -17 °C.
Temperatur des Kühlabteils: 6 °C.
• Die Anzeige ECO ➄ bleibt eingeschaltet, solange der Sparbetrieb läuft.
• Wenn Sie die Taste FRE.TEMP oder REF.TEMP drücken, wird die Sparfunktion ausgeschaltet und
die neu ausgewählte Temperatur eingeschaltet.
Taste VAC
• Wenn Sie eine Reise unternehmen oder das Kühlabteil längere Zeit nicht benötigen, drücken Sie
die Taste VAC.
• Das Kühlabteil wird ausgeschaltet, aber das Gefrierabteil bleibt an.
• Die Anzeige VAC ➅ bleibt eingeschaltet, solange die entsprechende Funktion ausgewählt bleibt.
Leeren Sie das Kühlabteil, bevor Sie die Taste VAC drücken.
Achtung
Wenn die Funktion SUPER, ECO oder VAC ausgewählt ist und Sie drücken eine
der
anderen Tasten, wird die aktuelle Funktion ausgeschaltet und die Funktion der
Hinweis
gedrückten Taste gewählt.
Es ist auch möglich. Wenn die Funktion ECO bereits eingestellt ist und die Taste
SUPER gedrückt wurde, wird die Temperatur zwischen Kühlen und Frieren getrennt
gesteuert. (K hlen : ECO MODE, K hlen : SUPER MODE)
7
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 8
LEBENSMITTEL IN DER KÜHL-GEFRIER-KOMBINATION LAGERN
Halten Sie sich an die nachstehenden
Empfehlungen, wenn Sie Lebensmittel im Gerät
lagern.
• Lassen Sie warme Lebensmittel und Getränke
abkühlen, bevor Sie sie im Gerät einlagern.
• Vergewissern Sie sich, daß die Lebensmittel gut
verpackt bzw. abgedeckt sind, bevor Sie sie einlagern.
Dadurch wird verhindert, daß sie austrocknen, die
Farbe oder den Geschmack verlieren, und sie bleiben
länger frisch. Außerdem werden Geschmacksübertragungen verhindert. Gemüse, Obst und Salat
müssen nicht verpackt werden, wenn sie im
Gemüsefach des Kühlabteils aufbewahrt werden.
• Achten Sie darauf, daß Anschlußteile aus Kunststoff
und die Türdichtungen nicht mit Öl oder Fett in
Kontakt kommen, da sie schnell porös werden.
• Bewahren Sie auf keinen Fall explosive Stoffe im
Gerät auf. Hochprozentiger Alkohol darf nur aufrecht
in fest versiegelten Behältern aufbewahrt werden.
• Bitte, halten Sie einen Raum zwischen Fach und
Hinterwand ca.10 mm für die Umlaufluft.
A. Kühlabteil
Transparenter, unzerbrechlicher Fachboden
• Verpacken Sie die Lebensmittel, und ordnen Sie sie in geeigneten
Abständen an.
• Zur sicheren Verwendung besteht der Fachboden aus
unzerbrechlichem, transparentem Material.
• Lassen Sie zwischen Fachboden und Rückwand des Kühlabteils ca.
10 mm Freiraum, damit die Luft zirkulieren kann.
Frische Gemüseschublade
• In diesem Fach können Gemüse und Obst aufbewahrt werden.
• Es ist möglich. Wenn Sie mehr Raum für Gemüse und Obst aufbewahren
wollen, können Sie die Schublade entfernen.
• Ein ausgewiesenes Speichervolumen des Kühlschranks wird ohne den
frischen Salat Schubfach errechnet.
Ablage für Milchprodukte und Vielzweckfach
• Bewahren Sie hier fetthaltige Lebensmittel wie Butter und Käse auf.
• Bewahren Sie hier kleine, abgepackte Lebensmittel wie Milch,
Joghurt und Getränke auf.
Flaschenfach
• Bewahren Sie kleine Flaschen oder Getränkekartons (1 l) mit
Bier, Milch oder Obstsaft im oberen Teil und große Flaschen
oder Getränkekartons (1,5 l) im unteren Teil auf.
8
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 9
B. Gefrierabteil
Oberes Gefrierfach
• Lagern Sie hier abgepackte gefrorene
Lebensmittel wie Eiscreme und Speck.
Mittleres/unteres Gefrierfach
• Lagern Sie hier frisches Fleisch oder Fisch
oder getrocknete Lebensmittel, die Sie in
geeignete Portionen aufgeteilt haben.
Für mehr Raum können Sie Nahrung ohne Schubfächer und dem Eiserzeuger speichern.
Ein ausgewiesenes Speichervolumen des Tiefkühlschrankes wird ohne Eiswürfel,
Hinweis Eisablagekasten,oberer und mittlerer Tiefkühlfach errechnet,
Lebensmittel verpacken
Hinweis
Verpacken Sie die Lebensmittel in für Ihren Haushalt geeignete Portionsgrößen.
Gemüse- und Obstportionen sollten nicht schwerer als 1 kg sein, Fleischportionen können bis
2,5 kg umfassen.
Kleinere Portionen lassen sich schneller einfrieren. Dadurch wird die Lebensmittelqualität beim
Auftauen und Vorbereiten aufrechterhalten.
Die Lebensmittel müssen vor dem Einfrieren luftdicht in Beutel oder Behälter verpackt werden,
damit sie ihren Geschmack nicht verlieren und nicht austrocknen.
Verpacken Sie die Lebensmitteln, entfernen Sie die Luft aus der Verpackung, und verschließen
Sie sie luftdicht.
Geeignete Verpackungen:
Gefrierbeutel, Polyäthylenfolie, Alufolie und Gefrierdosen. Sie erhalten diese Artikel in allen
Fachgeschäften.
Ungeeignete Verpackungen:
Packpapier, fettabweisendes Papier, Zellophan, Müllbeutel oder gebrauchte Plastiktüten.
Geeignete Verschlüsse:
Gummiringe, Kunststoffklemmen, Bindfaden, kältefestes Klebeband usw.
Polyäthylenfolie und -beutel können mit einem speziellen Folienschweißgerät verschlossen
werden.
Etikettieren Sie die Pakete mit Inhalt und Datum, bevor Sie sie in das Gefrierabteil legen.
9
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 10
EIS HERSTELLEN
A. Dreheisbereiter
Ziehen Sie den Eiswürfelbereiter
heraus.
Gießen Sie bis zur Markierung (Pfeil)
Wasser in den Behälter.
Schieben Sie den Eiswürfelbereiter in
das Gefrierabteil zurück.
Schließen Sie die Gerätetür.
B. Normal
Füllen Sie den Eiswürfelbehälter mit
Wasser.
• Füllen Sie den Behälter zu 80 % mit
Wasser.
Stellen Sie den Eiswürfelbehälter in
das obere Gefrierfach.
Eiswürfel entnehmen:
• Drehen Sie den Eiswürfelbehälter leicht.
Explosionsgefahr
Warnung • Die kältesten Teile des Kühlabteils sind die Rückwand und der unterste Fachboden. Hier
bewahren Sie am besten empfindliche Lebensmittel auf.
• Glasflaschen mit Flüssigkeiten, die gefrieren, dürfen nicht im Gefrierabteil aufbewahrt werden,
da das Glas explodiert, wenn der Inhalt gefriert.
Schnell Eiswürfel herstellen
Hinweis Wenn Sie schnell eine größere Menge Eis herstellen möchten, drücken Sie die Taste “SUPER”,
um die Schnell-Einfrierfunktion zu wählen.
10
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 11
WASSERSPENDER VERWENDEN (OPTION)
Mit dem Wasserspender erhalten Sie jederzeit gekühltes Wasser, ohne die Tür des Kühlabteils öffnen zu
müssen. Außerdem sparen Sie Strom, da die Tür um über 30 % weniger häufig geöffnet wird.
Überblick
Drückhebel
Deckel des Wasserbehälters
Wasserbehälter
Wasserausgabe
Als de water dispensor niet kan worden gebruikt dan bieden de volgende alternatieven uitkomst
Wasserausgabe gut im Befestigungsloch befestigen.
• Wenn die Wasserausgabe für längere Zeit herausgezogen
wurde, wird die Tür wegen auslaufenden kalten Wassers
nicht automatisch geschlossen.
Stellen Sie eine Reserveflasche an den Platz für den
Wasserbehälter.
• Sie können zwei Flaschen mit jeweils 1,5 Litern verwenden.
WASSERBEHÄLTER FÜLLEN
Nehmen Sie den runden Deckel des Wasserbehälters
ab, und füllen Sie ihn mit Trinkwasser.
• Füllen Sie den Wasserbehälter bis oben (etwas über 4,2 l).
Schließen Sie den Deckel, indem Sie ihn nach unten
drücken, bis er einrastet.
Stellen Sie ein Glas auf den Glashalter, und drücken
Sie den Hebel (“PUSH”).
11
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 12
NORMALE FLASCHE EINSETZEN
Drücken Sie den Befestigungshebel, heben Sie den
Wasserbehälter an, und nehmen Sie ihn heraus.
Entfernen Sie die Vorrichtung für die Wasserausgabe
vom Wasserbehälter, setzen Sie die innere Kerbe der
Wasserausgabe in eine normale Wasserflasche und
drehen Sie sie fest.
Drehen Sie die Flasche um, und befestigen Sie die
Wasserausgabe im Befestigungsloch.
Hinweis
• Möglicherweise ertönen glucksende Geräusche, wenn Luft aus Mineralwaseer- bzw.
Getränkeflaschen in den Wasserbehälter gelangt.
• Bestimmte Mineralwaseer- bzw. Getränkeflaschen passen möglicherweise aufgrund ihrer Größe
nicht auf die Wasserausgabe.
• Wenn Sie beim Drücken auf den Hebel nicht genügend Wasser erhalten, drücken Sie noch einmal.
• Verwenden Sie keine kohlensäurehaltigen Getränke, wie Cola-Getränke, Cidre oder Sodawasser.
Es besteht die Gefahr, daß das Getränk beim Drücken des Hebels herausspritzt, da sich die
Kohlensäure im oberen Teil der Flasche angesammelt hat.
• Verwenden Sie Mineralwasser oder abgekochtes Leitungswasser, das keine Fremdkörper enthält.
12
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 13
ZUBEHÖRTEILE HERAUSNEHMEN UND REINIGEN
Vor dem Reinigen müssen Sie das Gerät immer ausschalten und den Netzstecker ziehen.
Verwenden Sie kein Dampfreinigungsgerät. Der heiße Dampf könnte die Oberfläche des Geräts oder die
elektrischen Komponenten beschädigen und elektrische Schläge verursachen.
Eiswürfelbereiter (Option)
• Ziehen Sie den Eiswürfelbereiter an der unteren Kerbe
nach vorn.
• Nehmen Sie den Eiswürfelbereiter heraus, und spülen Sie
ihn mit Wasser ab.
Eisfach (Option)
• Ziehen Sie das Eisfach am Griff so weit wie möglich heraus,
und nehmen Sie es unter leichtem Anheben heraus.
Frische Gemüseschublade
• Ziehen Sie die mit hoher Luftfeuchtigkeit
Gemüseschublade so weit wie möglich heraus, und
nehmen Sie es unter leichtem Anheben heraus.
• Wischen Sie es mit einem feuchten Tuch aus.
Flaschenfach
• Halten Sie das Flaschenfach mit beiden Händen, und
nehmen Sie es unter leichtem Anheben heraus.
• Reinigen Sie es mit Wasser.
Gefrierfach
• Ziehen Sie das Schubfach mit beiden Händen so weit wie
möglich heraus, und nehmen Sie es unter leichtem
Anheben heraus.
• Wischen Sie es mit einem feuchten Tuch aus.
Transparenter, unzerbrechlicher Fachboden
• Nehmen Sie den Fachboden heraus, und reinigen Sie ihn
mit einem Reinigungsmittel und Wasser.
• Verwechseln Sie die Fachböden nicht, wenn Sie sie
wieder einsetzen.
Wenn Sie das Glass entfernen wollen, nehmen Sie es unter lichtem anheben heraus.
Hinweis
Gummidichtungen
• Reinigen Sie die Gummidichtungen mit einem feuchten
Tuch und Reinigungsmittel. Reinigen Sie die Rillen mit
einem Fleischspieß, den Sie mit einem Tuch umwickelt
haben.
13
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 14
WASSERSPENDER REINIGEN
Glashalter / Wasserbehälterfach
Glashalter / Wasserbehälterfach
Drücken Sie leicht auf “PUSH” hinter dem Glashalter,
und nehmen Sie den Glashalter heraus.
Nehmen Sie das Fach für den Wasserbehälter am Griff
heraus.
Wasserbehälterfach
Entfernen Sie ggf. vorhandenes Wasser, und reinigen
Sie das Fach mit warmem Wasser und einem
Reinigungsmittel.
Verbindungsbereich
Wischen Sie den Verbindungsbereich und die Umgebung mit
einem sauberen feuchten Tuch aus.
Wasserbehälter / Wasserausgabe
Lösen Sie die Haken an beiden Seiten der
Abdeckung, und nehmen Sie sie ab.
Lösen Sie die Wasserausgabe, indem Sie sie in
Pfeilrichtung drehen, und entfernen Sie sie.
Reinigen Sie die Abdeckung und den Wasserbehälter
mit warmem Wasser und Reinigungsmittel.
• Entfernen Sie den Deckel von der Abdeckung, indem Sie
ihn nach oben ziehen. Reinigen Sie den Deckel und den
mit dem Deckel verbundenen Schmutzfilter mit einer
weichen Bürste.
Wenn Sie die Wasserausgabe mit der Bürste gereinigt
haben, drücken Sie auf den Hebel der Wasserausgabe
und reinigen Sie sie unter laufendem Wasser.
Achtung
• Reinigen Sie den Wasserbehälter häufig, wenn Sie ihn für Getränke wie z. B. Tee oder ähnliches
verwenden. Verwenden Sie nur gefilterten Tee. Aus Hygienegründen sollten Sie keine Getränke
mit einem hohen Zuckeranteil (Saft oder Limonade) verwenden.
• Ablagerungen können Sie mit einem in Essig oder Salzwasser getränkten Tuch entfernen.
• Überprüfen Sie, ob die Gummidichtung auf der Wasserausgabe nicht verrutscht ist und
nicht durch scharfe Gegenstände beschädigt wurde. Andernfalls könnten Lecks auftreten.
14
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 15
LAMPE DER INNENBELEUCHTUNG AUSWECHSELN
Ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie die Lampe der Beleuchtung auswechseln. Andernfalls besteht die
Gefahr eines elektrischen Schlages.
Entfernen Sie die Abdeckung, indem Sie die Markierung + mit
einem Schraubendreher drehen.
- Leuchtstofflampe
• Entfernen Sie die Leuchtstofflampe, indem Sie sie nach unten
ziehen und durch eine neue ersetzen.
- Glühlampe
• Drehen Sie die Glühlampe heraus, und ersetzen Sie sie durch eine
neue.
Setzen Sie die Abdeckung wieder ein, indem Sie die Markierung
+ mit einem Schraubendreher drehen.
PROBLEME UND LÖSUNGEN
Das Gerät funktioniert nicht oder die Temperatur ist zu hoch.
• Prüfen Sie, ob der Netzstecker richtig eingesteckt ist.
• Ist der Temperaturregler auf dem Bedienfeld richtig eingestellt?
• Scheint Sonne auf das Gerät, oder steht es nahe einer Wärmequelle?
• Steht der Kühlschrank mit dem Rücken zu dicht an der Wand?
Lebensmittel im Kühlabteil gefrieren.
• Ist der Temperaturregler auf dem Bedienfeld auf die kälteste Temperatur eingestellt?
• Ist die Umgebungstemperatur zu niedrig?
• Haben Sie Lebensmittel mit einem sehr hohen Wasseranteil in den Kühlschrank gelegt?
Ungewöhnliche Geräuschentwicklung
• Vergewissern Sie sich, daß das Gerät auf einer stabilen, ebenen Fläche steht.
• Steht der Kühlschrank mit dem Rücken zu dicht an der Wand?
• Sind Gegenstände hinter oder unter das Gerät gefallen?
• Kommt das Geräusch aus dem Kompressor des Kühlschranks?
• Im Innern des Geräts kann ein “Ticken” hörbar sein; dies ist normal. Das Geräusch entsteht, wenn sich
einzelne Teile zusammenziehen oder ausdehnen.
Die vorderen Kanten und Seiten des Geräts sind warm, und es bildet sich Kondenswasser.
• In den Vorderkanten des Kühlgeräts sind hitzebeständige Rohre installiert, die Kondenswasser
vermeiden sollen. Wenn die Umgebungstemperatur steigt, funktioniert das möglicherweise nicht immer.
Dies ist aber kein wirkliches Problem.
• Bei sehr feuchtem Wetter kann sich auf der Außenseite des Geräts Kondenswasser bilden, wenn die
feuchte Luft mit den kühlen Flächen in Berührung kommt.
15
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 16
Im Kühlgerät gurgelt Wasser.
• Diese Geräusche werden vom Kühlmittel erzeugt.
Starke Geruchsentwicklung im Gerät
• Sie haben die Lebensmittel nicht verpackt.
• Verpacken Sie die Lebensmittel, und reinigen Sie den Kühllufteinlaß.
Reifbildung an den Wänden des Geräts
• Ist der Luftauslaß des Geräts angeschlossen?
• Lassen Sie Platz zwischen den Lebensmitteln, damit die Luft gut zirkulieren kann.
• Ist die Tür richtig geschlossen?
Kondenswasser an den Innenwänden des Kühlabteils und des Gemüsefachs
• Sie haben Lebensmittel mit einem sehr hohen Wasseranteil unverpackt in das Gerät gelegt, oder die Tür
wurde längere Zeit offen gelassen.
• Legen Sie Lebensmittel nur verpackt oder in geschlossenen Behältern in das Gerät.
VERWENDUNGSHINWEISE
Lagern Sie stark wasserhaltige Lebensmittel
vorne im Kühlabteil.
Lassen Sie warme Lebensmittel erst abkühlen,
bevor Sie sie in das Gerät einlagern.
• Wenn Sie kalte Lebensmittel einlagern, sparen
Sie Strom und verbessern die Kühlleistung.
Tips
Energiespartips
• Stellen Sie das Gerät in einem kühlen, trockenen und ausreichend belüfteten Raum auf.
Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, und stellen Sie es nie in der Nähe einer direkten
Wärmequelle (Heizkörper usw.) auf.
• Decken Sie die Lüftungsöffnungen und -gitter des Geräts nicht ab.
• Lassen Sie warme Lebensmittel abkühlen, bevor Sie sie im Gerät einlagern.
• Legen Sie gefrorene Lebensmittel zum Auftauen in das Kühlabteil.
Sie können so die niedrige Temperatur der gefrorenen Lebensmittel zum Kühlen der übrigen
Lebensmittel einsetzen.
• Tauen Sie das Gefrierabteil ab, wenn sich Eis bildet. Eine dicke Eisschicht beeinträchtigt die Kältezufuhr
zu den gefrorenen Produkten und erhöht den Stromverbrauch.
• Lassen Sie die Tür des Gefrierabteils nicht zu lange offen, wenn Sie Lebensmittel herausnehmen oder
hineinlegen.
Je weniger die Tür geöffnet wird, um so weniger Eis bildet sich im Innern.
• Wenn Sie Lebensmittel einfrieren oder im Gefrierabteil einlagern, legen Sie sie direkt auf die
Gefrierelemente im oberen Fach.
16
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 17
ANSICHT IHRER KÜHL-GEFRIER-KOMBINATION
KÜHLABTEILBELEUCHTUNG (Leuchtstoff- oder
Glühlampe, je nach Modell))
KÜHLABTEIL
FACHBÖDEN
(Hartglas, Kristallglas oder
Gitter, je nach Modell)
VIELZWECKFACH
FRISCHE GEMÜSESCHUBLADE
FLASCHENFACH
DREHEISBEREITER UND
EISBEHÄLTER (OPTION)
WASSERSPENDER (OPTION)
GEFRIERABTEIL
GEFRIERFACH
17
DA68-01281L(DE)-0.2
5/22/05 3:11 PM
Page 18
Grenzwerte für die Raumtemperatur
Die für diese Kühl-Gefrier-Kombination vorgesehenen
Umgebungstemperaturen werden von der Temperaturklasse festgelegt, die auf
dem Typenschild markiert ist.
Temperaturklasse
Kaltgemäßigt
Symbol
Umgebungstemperatur
Maximum
Minimum
SN
32 °C
10 °C
Warmgemäßigt
N
32 °C
16 °C
Subtropisch
ST
38 °C
18 °C
T
43 °C
18 °C
Tropisch
HINWEIS: Die Innentemperatur kann vom Standort der Kühl-GefrierKombination, der Umgebungstemperatur und der Häufigkeit, mit der
die Tür geöffnet wird, beeinflußt werden. Stellen Sie die Temperatur
so ein, daß diese Einflüsse ausgeglichen werden.
Korrekte Entsorgung dieses Produkts (Elektromüll)
Deutsch
(Anzuwenden in den Ländern der Europäischen Union und anderen
euroäischen Ländern mit einem separaten Sammelsystem)
Die Kennzeichnung auf dem Produkt bzw. auf der dazugehörigen Literatur gibt an,
dass es nach seiner Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll
entsorgt werden darf. Entsorgen Sie dieses Gerät bitte getrennt von anderen Abfällen,
um der Umwelt bzw. der menschlichen Gesundheit nicht durch unkontrollierte
Müllbeseitigung zu schaden. Recyceln Sie das Gerät, um die nachhaltige
Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer sollten den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde, oder die
zuständigen Behörden kontaktieren, um in Erfahrung zu bringen, wie sie das Gerät
auf umweltfreundliche Weise recyceln können.
Gewerbliche Nutzer sollten sich an Ihren Lieferanten wenden und die Bedingungen
des Verkaufsvertrags konsultieren. Dieses Produkt darf nicht zusammen mit anderem
Gewerbemüll entsorgt werden.
Falls Sie Fragen oder Anregungen zu Samsung-Produkten haben,
wenden Sie sich bitte an den Samsung-Kundendienst.
Samsung Electronics GmbH
01805 - 121213
www.samsung.de
Download PDF

advertising