Samsung | DVD-VR300E | Samsung DVD-VR300E Benutzerhandbuch

Bedienungsanleitung
DVD-VR300E
TV
STANDBY/ON
STANDBY/ON
TV MUTE
IPC
AUDIO
SELECT
INPUT SEL.
DVD
VCR
VOL
TV
PROG/TRK
OPEN/CLOSE
TIMER
REC
SKIP
F.ADV
TITLE LIST
MARKER
MENU
ANYKEY
DISC MENU
PLAY LIST
TITLE MENU
OK
RETURN
CLEAR
INFO.
TV/VCR
REC
DVD
PIP
SUBTITLE
REC SPEED
VCR
REC PAUSE
COPY
TIME SLIP
00015K
www.samsungvcr.com
Deutsche Homepage: www.samsung.de
PAL
ZUR VERMEIDUNG VON ELEKTRISCHEN SCHLÄGEN DARF
DIESES GERÄT NICHT GEÖFFNET WERDEN. ES ENTHÄLT
KEINE BAUTEILE, DIE VOM BENUTZER GEWARTET WERDEN
KÖNNEN. WARTUNGS- UND REPARATURARBEITEN DÜRFEN
NUR VON FACHPERSONAL AUSGEFÜHRT WERDEN.
Lesen Sie vor der Inbetriebnahme des Geräts die vorliegende
Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie alle Sicherheits- und
Bedienhinweise. Verwenden Sie das Gerät ausschließlich wie in
der Anleitung beschrieben und nur zum vorgegebenen Zweck. Auf
diese Weise können Sie Ihr neues Gerät von Anfang an optimal
nutzen und Bedienfehler und -risiken vermeiden.
Hinweise zu Netzkabel und Netzstecker
Nehmen Sie keinesfalls Veränderungen am Netzstecker oder
am Netzkabel vor. Falls eines dieser Teile Beschädigungen
aufweist, lassen Sie Reparatur- und Austauscharbeiten ausschließlich von entsprechend qualifizierten Technikern ausführen.
Führen Sie den Stecker vollständig in die Steckdose ein, um elektrische Schläge zu verhindern.
Dieses Symbol weist darauf hin, dass sich im
Gerät Hochspannung führende Teile befinden, die
elektrische Schläge verursachen können.
Dieses Symbol weist auf wichtige Hinweise zu
Betrieb und Wartung hin, die in der
Dokumentation zum Gerät enthalten sind.
Stellen Sie das Gerät nicht an einem engen umschlossenen Platz
wie z. B. in einer Einbauwand oder einem Regal auf.
WARNUNG: Setzen Sie das Gerät nicht Nässe oder Feuchtigkeit
aus, um die Gefahr eines Brandes bzw. eines elektrischen Schlags zu vermeiden.
ACHTUNG: Nehmen Sie das Gerät keinesfalls auseinander. Der
im Gerät verwendete Laser kann sonst zu
Verletzungen führen.
Hinweise zur Nutzung
Das Gerät unterliegt den Bestimmungen zum Schutz des
intellektuellen Eigentums Dritter. Die Lizenz beschränkt sich auf
die private, nichtkommerzielle Nutzung durch Endverbraucher
im Zusammenhang mit lizenzierten Inhalten.
Es bestehen keinerlei Rechte für die kommerzielle Nutzung.
Die Lizenz erstreckt sich lediglich auf dieses Gerät und deckt
keine unlizenzierten Produkte oder Prozesse gemäß ISO/IEC
11172-3 oder ISO/IEC 13818-3 ab, die mit diesem Gerät
verkauft oder durchgeführt werden. Die Lizenz erstreckt sich
lediglich auf die Verwendung dieses Gerätes zum
Codieren/Decodieren von Musik- und Videodateien gemäß
ISO/IEC 11172-3 oder ISO/IEC 13818-3.
Im Rahmen der Lizenz werden keine Rechte für
Produktmerkmale oder Funktionen gewährt, die nicht der
ISO/IEC 11172-3 oder ISO/IEC 13818-3 entsprechen.
Entsorgungshinweise
Batterien: Batterien gehören nicht in den Hausmüll. Als
Verbraucher sind Sie verpflichtet, alte Batterien zurückzugeben.
Sie können verbrauchte Batterien bei den öffentlichen
Sammelstellen in Ihrer Gemeinde oder überall dort abgeben,
wo Batterien der betreffenden Art verkauft werden.
Altgeräte und Verpackungsmaterial: Entsorgen Sie Altgeräte
und Verpackungsmaterial entsprechend den geltenden
Richtlinien. Weitere Informationen dazu erhalten Sie von Ihrer
Gemeindeverwaltung.
2 - Deutsch
Weitere wichtige
Hinweise
Sicherheitsmaßnahmen
Lesen Sie diese Hinweise zur Bedienung vor der
Inbetriebnahme des Gerätes aufmerksam durch. Befolgen
Sie alle Sicherheitsanweisungen. Bewahren Sie diese
Bedienungsanleitung zum späteren Nachschlagen gut auf.
1) Lesen Sie die Bedienungsanleitung.
2) Bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf.
3) Beachten Sie alle Warnungen.
4) Befolgen Sie alle Anweisungen.
5) Verwenden Sie das Gerät nicht nahe Wasser.
6) Reinigen Sie das Gerät nur mit einem trockenen Tuch.
7) Decken Sie keine Belüftungsöffnungen ab. Stellen Sie
das Gerät wie in der Anleitung beschrieben auf.
8) Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von
Wärmequellen wie Heizkörpern, Öfen oder anderen
ähnlichen Geräten auf (auch nicht in der Nähe von
Verstärkern).
9) Achten Sie darauf, dass keine Gegenstände auf das
Netzkabel gestellt werden. Stellen Sie das Gerät so auf,
dass niemand auf das Kabel treten bzw. darüber
stolpern kann.
10) Verwenden Sie nur vom Hersteller zugelassene
Zubehörteile.
11) Stellen Sie das Gerät stets auf eine stabile Unterlage,
um Schäden durch Herunterfallen auszuschließen.
12) Bei Gewittern oder während längerer Perioden der
Nichtnutzung sollten Sie das Gerät vom Stromnetz
trennen.
13) Lassen Sie alle Wartungs- und Reparaturarbeiten von
qualifiziertem Fachpersonal durchführen. Eine
Wartung ist erforderlich, wenn das Gerät auf irgendeine Weise beschädigt wurde, wenn beispielsweise
Netzkabel oder Stecker beschädigt sind, Flüssigkeiten
oder Objekte in das Gerät gelangt sind, das Gerät
Regen oder Feuchtigkeit ausgesetzt war, gefallen ist
oder nicht normal funktioniert.
Umgang mit dem Gerät
• Bevor Sie andere Komponenten an den DVD-Recorder
anschließen, schalten Sie alle beteiligten Geräte aus.
• Bewegen Sie den DVD-Recorder nicht während des
Betriebs, andernfalls können die Disk oder interne Teile
des Geräts beschädigt werden.
• Stellen Sie keine mit Wasser gefüllten Gefäße (Vasen!)
auf dem Gerät ab; legen Sie keine kleinen Metallteile
auf das Gerät.
• Legen Sie Ihre Hand nicht in das Diskfach bzw. üben
Sie keinen Druck darauf aus.
• Legen Sie keine anderen Gegenstände als eine Disk in
das Diskfach.
• Äußere Einflüsse wie Blitzschlag oder statische
Elektrizität können den Betrieb des DVD-Recorders
beeinträchtigen. In solchen Fällen schalten Sie den
DVD-Recorder aus und wieder ein, oder Sie ziehen den
Netzstecker aus der Steckdose und stecken ihn
anschließend wieder ein. Der DVD-Recorder sollte dann
wieder normal funktionieren.
• Nehmen Sie nach Benutzung die Disk aus dem
Diskfach, und schalten Sie den DVD-Recorder aus.
• Wenn Sie den DVD-Recorder längere Zeit nicht nutzen,
trennen Sie das Gerät vom Stromnetz (Stecker aus der
Steckdose ziehen).
Pflege des Gehäuses
Ziehen Sie vor der Reinigung des Gehäuses zur
Sicherheit das Netzkabel aus der Steckdose.
• Verwenden Sie kein Benzol, Verdünner oder ähnliche
Lösungsmittel zur Reinigung.
• Wischen Sie das Gehäuse mit einem weichen Tuch ab.
Hinweise zu Disks
• Verwenden Sie nur StandardDisks. Bei der Verwendung von
Spezial-Disks (mit einer
ungewöhnlichen Form) könnte
der DVD-Recorder beschädigt
werden.
Handhabung von Disks
• Vermeiden Sie es, den Aufnahmebereich einer Disk zu berühren.
Cartridge
• DVD-RAM befinden sich in einer Cartridge (Schutzhülle),
um Schäden durch Schmutz, Kratzer u.ä. bei der
Verwendung solcher Disks zu vermeiden.
DVD-RAM, DVD-RW und DVD-R
• Reinigen Sie diese Disks mit dem als
Zubehör erhältlichen DVD-R/PD DiskCleaner (LF-K200DCA1). Verwenden Sie
keine für CDs gedachten Reinigungs-mittel oder Tücher zur Reinigung von DVDRAM, DVD-RW und DVD-R.
Video-DVD, CD
• Wischen Sie Schmutz und Verunreinigungen mit einem
weichen Tuch von der Disk. Wischen Sie Disks stets von
innen nach außen ab (nicht mit einer Kreisbewegung
wischen).
Vorsicht bei der Handhabung von Disks
• Schreiben Sie nicht mit einem Kugelschreiber oder
einem anderen Stift auf die bedruckte Diskseite.
• Verwenden Sie keine für Schallplatten gedachten
Antistatik- oder Reinigungssprays und auch keine flüchtigen Chemikalien wie Benzol oder Lösungsmittel.
• Säubern Sie die Disk mit einem weichen Tuch. Wischen
Sie stets von innen nach außen (nicht in einer
Kreisbewegung).
Deutsch - 3
Erste Schritte
Erste Schritte
Warnung
• Bringen Sie keine Etiketten oder Aufkleber auf Disks an.
Verwenden Sie keine Disks mit Klebeband oder mit
Aufkleberrückständen.
Hüllen.
• Verwenden Sie keine Disks, die mit Etikettendruckern
beschriftet wurden.
• Legen Sie keine gewölbten Disks oder Disks mit
Sprüngen und anderen schweren Schäden ein.
Aufbewahrung von Disks
Gehen Sie vorsichtig mit Disks um, da die Daten auf den
Disks sehr empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen sind.
• Setzen Sie Disks nicht dem direkten Sonnenlicht aus.
• Bewahren Sie sie an einem kühlen und gut belüfteten
Ort auf.
• Lagern Sie Disks senkrecht stehend.
• Bewahren Sie Disks in einer sauberen Schutzhülle auf.
• Wenn Sie Ihren DVD-Recorder aus der Kälte in die
Wärme bringen, kann Kondensation auf Teilen und der
Linse den normalen Wiedergabebetrieb verhindern. In
solchen Fällen entnehmen Sie die Disk und lassen Sie
das Gerät zum Trocknen für 1 bis 2 Stunden eingeschaltet stehen, bevor Sie erneut eine Wiedergabe versuchen.
Spezifikationen von Disks
DVD-Video
• Eine DVD (Digital Versatile Disc) kann bis zu 135
Minuten Bildmaterial, Wiedergabeton in 8 Sprachen und
Untertitel in 32 Sprachen enthalten. Sie bietet mit
MPEG-2 Bildkompression und Dolby 3D Surround eine
neue Dimension in der Bild- und Tonqualität.
• Beim Wechsel von der ersten zur zweiten Ebene einer
zweischichtigen Video-DVD kann es zu einer momentanen Bild- und Tonverzerrung kommen. Dies ist keine
Gerätestörung.
• Nach dem Fixieren einer DVD-R oder DVD-RW im
Videomodus entsprechen solche Disks einer DVDVideo.
Audio-CD
• Audio-CDs enthalten Tondaten, die im PCM-Verfahren
mit einer Abtastrate von 44,1 kHz aufgezeichnet wurden.
• Der DVD-Recorder gibt Audio-CDs der folgenden
Formate wieder: CD-DA, Audio-CD-R und -CD-RW.
Manche CD-R oder CD-RW können eventuell aufgrund
bestimmter Aufnahmebedingungen nicht abgespielt werden.
CD-R/-RW
MP3 CD-R/-RW
• Es können nur CD-R mit MP3-Dateien abgespielt werden, die in den Formaten ISO9660 oder JOLIET
aufgenommen wurden.
• Es können nur MP3-Dateien mit der Erweiterung ".mp3"
oder ".MP3" verwendet werden.
4 - Deutsch
32 kbps bis 320 kbps aufgenommen wurden, kann es
bei der Wiedergabe zu Ausfällen kommen.
• Der DVD-Recorder kann Bitraten von 56 kbps bis
320 kbps wiedergeben.
• Der DVD-Recorder kann maximal 1000 Dateien und
Ordner handhaben.
JPEG CD-R/-RW verwenden
• Es können nur JPEG-Dateien mit den Endungen ”.jpg”
und “.JPG” verwendet werden.
• Der DVD-Recorder kann maximal 1000 Dateien und
Ordner handhaben.
• Die Maximalgröße von progressiven JPEG-Dateien ist 3
Mio. Pixel.
• MOTION JPEG wird nicht unterstützt.
CD-R/RW verwenden
• Verwenden Sie eine CD-R/RW mit 700 MB (80
Minuten). Vermeiden Sie die Verwendung von Disks mit
800 MB (90 Minuten) oder mehr, da es Probleme bei der
Wiedergabe geben kann.
• Wenn bei der Aufnahme der CD-R/RW die Sitzung nicht
geschlossen wurde (Multi-Session-Modus), kann es bei
der Wiedergabe Verzögerungen geben, evtl. können
nicht alle Dateien abgespielt werden.
• Manche CD-R/RW können bei der Wiedergabe mit
diesem DVD-Recorder Probleme bereiten. Dies hängt
von dem Gerät ab, mit dem sie gebrannt wurden.
Inhalte von CDs, die zum persönlichen Gebrauch auf
CD-R/RW aufgenommenen wurden, können in
Abhängigkeit von der Disk und dem Inhalt ein unterschiedliches Abspielverhalten aufweisen.
Wiedergabe von und Aufnahme auf DVD-RW
• Aufnahmen auf und Wiedergabe von einer DVD-RW sind sowohl
im Videomodus (V) als auch im VR-Modus möglich.
• Nach dem Fixieren einer DVD-RW im Videomodus oder im VRModus können keine weiteren Aufnahmen auf der Disk gespeichert werden.
• Nach dem Fixieren einer DVD-RW im Videomodus verhält sich
die Disk wie eine DVD-Video.
• In beiden Modi (V und VR) können Disks vor und nach dem
Fixieren wiedergegeben werden, aber zusätzliches Aufnehmen,
Löschen und Bearbeiten ist nach der Fixierung nicht mehr
möglich.
• Wenn Sie auf eine DVD-RW zunächst im VR-Modus aufnehmen
und anschließend im Videomodus (V) aufnehmen möchten,
müssen Sie die Disk erneut formatieren. Bitte beachten Sie, das
beim Formatieren alle vorhandenen Daten verloren gehen.
• Ein DVD-RW-Rohling wird bei der ersten Initialisierung im VRModus formatiert.
• DVD-RW (VR-Modus)
- Dieses Format wird für die Aufnahme von Daten auf DVD-RAM
oder DVD-RW verwendet. Sie können wiederholt aufnehmen,
bearbeiten, löschen, teilweise löschen, Wiedergabelisten erstellen
usw.
- Eine so aufgenommene Disk kann nicht in einem
normalen DVD-Player abgespielt werden.
• DVD-RW (Videomodus)
- Dieses Format wird für die Aufnahme von Daten auf DVD-RW
oder DVD-R verwendet. Die Disk kann mit einem herkömmlichen
DVD-Player abgespielt werden, sobald sie fixiert wurde.
- Eine Disk, die im Videomodus mit einem anderen Recorder
aufgezeichnet, aber noch nicht fixiert wurde, kann nicht mit
diesem DVD-Recorder abgespielt oder für weitere Aufnahmen
genutzt werden.
Wiedergabe von und Aufnahme auf DVD-RAM
Wiedergabe von und Aufnahme auf DVD-R
• Nach dem Fixieren einer DVD-R im Videomodus verhält
sich die Disk wie eine DVD-Video.
• Vor der Fixierung können Sie Aufnahmen auf die Disk
machen, bis kein Speicherplatz mehr verfügbar ist, und
Bearbeitungsfunktionen für die Disk und für die
Aufnahmen nutzen sowie Löschvorgänge vornehmen.
• Wenn Sie eine Aufnahme auf einer DVD-R löschen,
dann ist der für diese Aufnahme genutzte Speicherplatz
nicht wieder verwendbar. Ein Diskbereich, auf den Sie
eine Aufnahme aufzeichnen, ist nach dem Löschen der
Aufnahme nicht mehr verfügbar.
• Nach Abschluss einer Aufnahme benötigt das Gerät
etwa 30 Sekunden für die Erstellung der Informationen
zum Verwalten der Aufnahmen.
• Die DVD-R wird für jede Aufnahme optimiert. Die
Optimierung wird bei Aufnahmebeginn, nach dem
Einlegen der Disk oder Einschalten des Geräts durchgeführt. Wird die Optimierung zu oft durchgeführt, kann es
passieren, dass auf die Disk nicht mehr aufgenommen
werden kann.
• In einigen Fällen kann auch die Wiedergabe aufgrund
bestimmter Aufnahmebedingungen unmöglich sein.
• Der DVD-Recorder kann DVD-R wiedergeben, die mit
einem Samsung DVD-Recorder aufgenommen und fixiert wurden. Je nach Disk und Aufnahmebedingungen
kann das bei einigen Disks fehlschlagen.
• DVD-RAM sind mit und ohne Cartridge (Schutzhülle) erhältlich.
Für diesen DVD-Recorder empfehlen wir die Verwendung von
DVD-RAM mit Cartridge.
• Bei einigen Cartridge-Modelle kann die Disk herausgenommen
werden. Auch dann sollten Sie die Disk stets mit Cartridge verwenden, um die einwandfreie Funktion sicherzustellen.
• DVD-RAM verfügen über eine Schreibschutzlasche, um das
versehentliche Löschen von aufgezeichneten Daten zu vermeiden. Wenn diese Schreibschutzlasche auf PROTECT gesetzt ist,
können Sie die Disk abspielen, Aufnahmen und Löschvorgänge
sind nicht möglich. Stellen Sie den Löschschutz auf UNPROTECT, um die Disk zu formatieren oder zu löschen.
• Stellen Sie sicher, dass für den Aufnahmemodus der VR-Modus
eingestellt ist. Andernfalls kann der DVD-Recorder die Aufnahme
nicht abspielen.
• Die meisten herkömmlichen DVD-Player sind nicht kompatibel
zu DVD-RAM und können solche Disks nicht wiedergeben.
• In diesem DVD-Recorder können nur Standard-DVD-RAM der
Version 2.0 abgespielt werden.
• Mit diesem Gerät aufgenommene DVD-RAM können eventuell
nicht in anderen DVD-Playern wiedergegeben werden. Bitte
sehen Sie in der Bedienungsanleitung des jeweiligen DVDPlayers nach, welche Diskformate für das Gerät geeignet sind.
• Dieser DVD-Recorder eignet sich sowohl für DVD-RAM mit als
auch ohne Cartridge. DVD-RAM mit Cartridge bieten jedoch eine
Schreibschutzlasche und deshalb mehr Sicherheit für Ihre
Aufnahmen.
SCHUTZ
Sie können die Daten auf
einer Disk auf folgende drei
Arten vor dem Löschen
schützen:
• Cartridge schützen: Wenn
der Schreibschutz aktiviert
ist, kann der Inhalt der
Disk nicht überschrieben, bearbeitet oder gelöscht werden.
• Titel schützen: siehe Seite 87, “Titel sperren (schützen)”.
• Disk schützen: siehe Seite 98, “Disk-Schutz aktivieren”.
✻ DVD-RAM, DVD-RW und DVD-R, die nicht kompatibel
mit dem Videoformat oder dem VR-Format sind, können nicht mit diesem Gerät abgespielt werden.
✻ Nähere Informationen zur Aufnahme einer DVD erhalten
Sie vom Hersteller Ihrer DVD-RAM, DVD-RW und
DVD-R.
✻ Die Verwendung von DVD-RAM/DVD-RW/DVD-R-Disks
minderwertiger Qualität kann unter anderem –aber nicht
nur- folgende unerwartete Probleme verursachen:
Aufnahmefehler, Verlust von aufgenommenen oder
bearbeiteten Materialien und Schäden am Brenner.
Nicht geeignete Disktypen
• Disks der Typen LD, CD-G, CD-I, CD-ROM, DVD-ROM,
Video-CD, DVD+R und DVD+RW können in diesem
DVD-Recorder nicht verwendet werden.
[Hinweis]
Für diesen DVD-Recorder geeignete Disktypen: CD, CDR, CD-RW, MP3, JPEG, DVD-Video, DVD-RAM, DVDRW, DVD–R. DVD-R und DVD-RW, die im Videomodus
mit einem anderen Gerät aufgenommen wurden, können
erst nach dem Fixieren abgespielt werden.
• Manche Kauf-Disks und DVDs aus dem Ausland können
eventuell nicht mit dem DVD-Recorder abgespielt werden. Beim Einlegen einer solchen Disk erscheint die
Meldung „Keine Disk“ oder „Bitte überprüfen Sie den
Ländercode".
• Auch bei illegalen Kopien im DVD-RW-Format und bei
anderen Format als DVD-Video können Probleme
auftreten.
KOPIERSCHUTZ
• Viele DVDs sind mit einem Kopierschutz codiert.
Daher sollten Sie den DVD-Recorder nur direkt an Ihr
Fernsehgerät und nicht über einen Videorekorder
anschließen. Wenn Sie den DVD-Recorder über einen
Videorekorder an ein Fernsehgerät anschließen, kann
dies bei kopiergeschützten DVDs zu einem verzerrten
Bild führen.
• Der DVD-Recorder verwendet Verfahren zum
Urheberrechtsschutz, die durch U.S. Patente und
andere Copyright-Rechte geschützt sind und die
Eigentum der Macrovision Corporation und anderer
sind. Die Verwendung dieser Schutzverfahren muss
von Macrovision Corporation genehmigt werden und
ist ausschließlich für den Heimeinsatz und andere
beschränkte Nutzungsbereiche gedacht, falls nicht
anders von Macrovision Corporation autorisiert.
„Reverse Engineering“ oder ein Zerlegen des Gerätes
sind untersagt.
• Fernsehsendungen, Filme und Videokassetten dürfen
nur dann aufgezeichnet werden, wenn dadurch nicht
Urheber- und andere Rechte Dritter verletzt werden.
Deutsch - 5
Erste Schritte
Erste Schritte
• Verwenden Sie keine kratzfesten Schutzüberzüge oder
• Bei MP3-Dateien, die mit variabler Bitrate (VBR) von
Andere Geräte anschließen . . . . . . . . . . . 21
Anderes Gerät an den Eingang AUX anschließen
Inhalt
Camcorder an den DV-Eingang anschließen
21
. . . . . . . . 21
Fernbedienung einstellenl
Erste Schritte
Weitere wichtige Hinweise . . . . . . . . . . . 3
Überblick über die Gerätefunktionen . . . . 9
Hinweise zur Bedienungsanleitung . . . . . 10
DVD-Kombigerät verwenden - Überblick . 10
Geräteabbildungen
. . . . . . . . . . . . . . . . 12
Bedienfeld am Gerät
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Display im Bedienfeld
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Fernbedienung – Übersichtl . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Auspacken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Zubehör
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Scartkabel anschließen . . . . . . . . . . . . . . 17
Fernsehgerät über ein Scartkabel anschließen
. 17
Sat-Receiver oder ein anderes
Gerät anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Andere Videoanschlüsse . . . . . . . . . . . . . 18
An den Videoausgang VIDEO OUT anschließen . 18
Über den S-Videoausgang . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Andere Audioanschlüsse . . . . . . . . . . . . . . 19
An ein Fernsehgerät anschließen . . . . . . . . . . . . 19
An einen Stereoverstärker anschließen (über
analogen/digitalen Anschluss) . . . . . . . . . . . . . . . 20
An einen AV-Verstärker anschließen (über digitalen
Anschluss) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Disk wiedergeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
CD mit MP3- und JPEG-Dateien verwenden . . . . . . . . 60
Suchfunktionen verwenden . . . . . . . . . . . 48
MP3-CD wiedergeben . . . . . . . . . . . . . . . 61
In einem Kapitel oder Track suchen . . . . . . . . . . 48
Tasten der Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
Kapitel oder Tracks überspringen . . . . . . . . . . . . 48
CD mit MP3- und JPEG-Dateien verwenden . . . . 61
Datum und Zeit einstellen . . . . . . . . . . . . 25
30 Sekunden vorwärts springen . . . . . . . . . . . . . 48
Bild-im-Bild-Funktion (PIP) verwenden . . . 62
Sender automatisch einstellen . . . . . . . . 26
Wiedergabe in Zeitlupe/Einzelbildern . . . . 48
PIP- und Hauptbild tauschen . . . . . . . . . . . . . . . 62
Bildschirmmenü verwenden . . . . . . . . . . . 23
Automatische Einstellung durchführen . . 24
Sender manuell einstellen
. . . . . . . . . . . 27
Gespeicherte Sender löschen . . . . . . . . . 29
Sendertabelle bearbeiten . . . . . . . . . . . . 30
Wiedergabe in Zeitlupe (DVD-VIDEO/DVD-RAM/
DVD-RW/ DVD-R) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
Einzelbildwiedergabe (DVD-VIDEO/DVD-RAM/
DVD-RW/ DVD-R) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
Taste ANYKEY verwenden . . . . . . . . . . . 49
Tonsystem für HF-Ausgang wählen
DVD-VIDEO
(B/G-D/K)
DVD-RAM/DVD-RW
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Sprachoptionen einstellen . . . . . . . . . . . . 32
Wiedergabesprache
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
Untertitelsprache . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
Sprache für das Diskmenü . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
. . . . . . . . . . . . 35
Tonoptionen einstellen . . . . . . . . . . . . . . . 36
Digital-Ausgang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
DTS
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
Dynamische Kompression . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
DVD-R
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
Wiederholfunktion verwenden . . . . . . . . . 50
Wiedergabe wiederholen (für DVD-Video/
DVD-RAM/DVD-RW/DVD-R) . . . . . . . . . . . . . . . 50
PIP deaktivieren
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
*Video-Recorder
Videokassette wiedergeben . . . . . . . . . . . 63
Spurlage (Tracking) einstellen . . . . . . . . . 63
Spezielle Wiedergabefunktionen . . . . . . . 64
Suchfunktionen verwenden . . . . . . . . . . . 65
Gehe zu [0:00:00]
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
Leerbereich suchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
Anspielmodus vorwärts/rückwärts
. . . . . . . . . . . 65
Audio-CD/MP3 wiederholen . . . . . . . . . . . . . . . . 50
Bereich A-B festlegen und wiederholen . . 51
Für DVD-VIDEO/DVD-RAM/DVD-RW/ DVD-R . . 51
Zur normalen Wiedergabe zurückkehren
. . . . . . 51
Szene direkt aufrufen . . . . . . . . . . . . . . . 51
Wiedergabe- und Unter-titelsprache wählen52
Untertitelsprache wählen
. . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
Aufnahme
*DVD-Recorder
Vor der Aufnahme
Beschreibbare Disks
Aufnahmeformate
. . . . . . . . . . . . . . . . . 66
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
Wiedergabesprache auswählen . . . . . . . . . . . . . 53
Nicht kopierbare Filme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
Anzeigeoptionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Anderen Kamerawinkel wählen . . . . . . . . 53
Laufendes Fernsehprogramm aufnehmen 68
Kindersicherung einstellen . . . . . . . . . . . . 38
Lesezeichenfunktion verwenden . . . . . . . 54
Aufnahme unterbrechen (Aufnahmepause) . . . . . 68
Lesezeichen setzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
Aufnahme auf Tastendruck (OTR - One Touch
Anzeigeoptionen einstellen . . . . . . . . . . . 37
Passwort ändern
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
Videorekorder einstellen . . . . . . . . . . . . . 39
Lesezeichen bei DVD-RAM und DVD-RW (VR) . 54
Wiedergabe ab einem Lesezeichen . . . . . . . . . . 54
Recording) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
Bildschärfe automatisch einstellen . . . . . 41
Lesezeichen löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
ShowView™-Funktion verwenden . . . . . . 69
TV-System einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . 42
Zoomfunktion verwenden . . . . . . . . . . . . 55
ShowView-Aufnahmedaten ändern . . . . . 71
Display-Helligkeit einstellen . . . . . . . . . . 43
Taste INFO. verwenden . . . . . . . . . . . . . 56
NICAM-Optionen einstellen
Diskmenü und Titelmenü verwenden . . . . 56
Timeraufnahme programmieren . . . . . . . . 72
Aufnahmemodus (DVD-Recorder) . . . . . . . . . 73
. . . . . . . . . . 44
Scartausgang AV1 einstellen . . . . . . . . . 44
DVD-Video
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
DVD-RAM/DVD-RW/DVD-R
6 - Deutsch
. . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
Foto-CD wiedergeben . . . . . . . . . . . . . . . 60
Sprache für das Bildschirmmenü
Fernsehgerät über Koaxialkabel
Wiederholmodus ändern
Nicht geeignete Disktypen . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Überblick über die Bedienschritte . . . . . . 15
Ländercode (nur bei DVD-Video) . . . . . . . . . . . . 45
Wiedergabemodus wählen . . . . . . . . . . . 58
Tracks für die Wieder-gabe programmieren 59
Ausgabekanal des Videorekorders
Anschluss & Einrichtung
Vor der Wiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Geeignete Disktypen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
System-einstellung
Warnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Geräterückseite
. . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Audio-CD-Menü verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . 57
*DVD-Recorder
Aufnahmegeschwindigkeit (Videorekorder) . . . . . 73
. . . . . . . . . . . . . . . 56
Deutsch - 7
Erste Schritte
Erste Schritte
Fern-bedienung vorbereiten . . . . . . . . . . . 21
Audio-CD (CDDA) wiedergeben . . . . . . . 57
Wiedergabe
Wiedergabeliste bearbeiten . . . . . . . . . . . 91
Programmierte Timeraufnahme löschen . . . 74
Einträge der Wiedergabeliste umbenennen . . . . 92
ShowView-Aufnahmedauer verlängern . . 75
Szene für die Wiedergabe-liste bearbeiten 92
Laufende Aufnahme zeitver-setzt wiedergeben
(Time Slip) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
*Video-Recorder
Einträge der Wiedergabeliste wiedergeben
. . . . 91
A. Gewünschte Szene wiedergeben
. . . . . . . . . 93
B. Szene ändern (Szene ersetzen)
. . . . . . . . . . 93
C. Szene verschieben (Position einer
Szene ändern) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 94
D. Szene hinzufügen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 94
Von externen Geräten aufnehmen . . . . . . 76
Über den DV-Eingang aufnehmen
. . . . . 77
E. Szene aus der Wiedergabeliste löschen
. . . . 95
Eintrag der Wiedergabe-liste kopieren
Einfache Aufnahmen (mit dem
(auf Videokassette) . . . . . . . . . . . . . . . . . 96
Videorekorder) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
Eintrag der Wiedergabeliste löschen . . . . 96
Spezielle Aufnahmefunktionen . . . . . . . . . 78
Disk-Manager . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97
Aufnahmege-schwindigkeit wählen . . . . . 78
Disk-Namen bearbeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97
Auf Disk oder Videokassette kopieren
Disk-Schutz aktivieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98
Von DVD auf Videokassette
. . . . . . . . . . . . . . . 79
DVD direkt auf Videokassette kopieren
Videokassette auf DVD
. . 79
. . . . . . . 79
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80
Videokassette direkt auf DVD kopieren
. . . . . . . 80
DVD-RAM und DVD-RW formatieren . . . . . . . . . 99
Alle Titellisten löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100
Cartridge-Schutzstatus (DVD-RAM) . . . . . . . . . . 100
Disk fixieren
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 101
Fixierung einer Disk aufheben (V/VR-Modus)
. . 102
Überblick über die
Gerätefunktionen
Mit dem DVD-VR300E können Sie digitale Bilddaten in
hoher Qualität von DVD-RAM, DVD-RW und DVD-R
wiedergeben und darauf aufnehmen. Bei der Aufnahme
digitaler Bilddaten auf solche Disks stehen Ihnen ähnliche Aufnahme- und Bearbeitungsfunktionen zur
Verfügung wie bei der Aufnahme auf Videokassetten.
Zusätzlich verfügt das Gerät über einen Videorecorder
und entsprechende Kopierfunktionen.
Menüfunktionen einer Disk anzeigen . . . . 81
Wenn keine Disk eingelegt ist
DVD-VIDEO
CD
. . . . . . . . . . . . . . 81
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
JPEG+MP3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
DVD-RAM(VR) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
DVD-RW(VR)
DVD-R(V)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
Titelliste anzeigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83
Bearbeitungsoptionen für Titel
Zusätzliche Informationen
Fehlersuche und Lösungsvorschläge (DVDVIDEO/DVD-RAM/DVD-RW/DVD-R) . . . . 104
Fehlersuche und Lösungsvorschläge
(allgemein) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 105
Fehlersuche und Lösungsvorschläge
Je nach Aufnahmemodus können Sie auf einer doppelseitigen 9,4 GB DVD-RAM bis zu 12 Stunden lange
Aufnahmen bzw. auf einer 4,7 GB DVD-RAM/DVDRW/DVD-R bis zu 6 Stunden lange Aufnahmen
erstellen.
Erstellen von DVD-Videotiteln auf DVD-RW
und DVD-R
Wahl des Aufnahmemodus
Sie können zwischen fünf verschiedenen
Aufnahmegeschwindigkeiten wählen, die sich in
Aufnahmequalität und –dauer unterscheiden. Der EPModus bietet die längste Aufnahmezeit, die Modi LP und
SP hingegen eine kürzere Aufnahmezeit bei höherer
Qualität, der XP-Modus bietet die höchste Qualität (siehe
Seite 73).
Kopieren von einem digitalen Camcorder
(über DV-Eingang)
. . . . . . . . . . . . . . 83
Titel wiedergeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84
Titel umbenennen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85
Über den DV-Eingang (IEEE 1394, 4 Pins/4 Pins) können Sie digitale Camcorder-Aufnahmen auf DVD-RAM,
DVD-RW oder DVD-R überspielen (siehe Seite 77).
Titel löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86
Titel sperren (schützen) . . . . . . . . . . . . . 87
Abschnitt in einem Titel löschen . . . . . . . 88
Wiedergabeliste erstellen . . . . . . . . . . . . 89
8 - Deutsch
Sie können Aufnahmen von Disk auf Videokassette
kopieren oder von Videokassette auf Disk kopieren.
❋
Zeitversetzte Wiedergabe (Time Slip) und Bild-imBild-Funktion (PIP)
Wir empfehlen die Verwendung von Disks aus der
Tabelle, da diese auf Kompatibilität geprüft sind.
Andere Disks funktionieren eventuell nicht korrekt.
Bei Beschädigungen und Kratzern können bei allen
Disks Funktionsstörungen auftreten.
Datenträger Marke
Geschwindigkeit
TDK
4x
That’s
4x
DVD-R
Maxell
4x
Panasonic
4x
Ritek
4x
Verbatim
2x
JVC
2x
DVD-RW
Radius
2x
TDK
2x
MCC Green Non-Ctrg. 4.7G
2x
MEI White for Video Non-Ctrg. 4.7G
2x
DVD-RAM Fuji Gold Non-Ctrg. 4.7G
2x
Maxell Ctrg. 4.7G
2x
2x
TDK White Non-Ctrg. 4.7G
Disc
DVD-RAM
DVD-RW
DVD-R
❋
(VCR) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 106
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107
Das integrierte Menüsystem und die Benutzerführung
anhand von Bildschirmmeldungen machen die
Bedienung des Geräts sehr einfach und bequem.
Sie können Aufnahmen auf DVD-RAM oder DVD-RW
bearbeiten, Wiedergabelisten erstellen und viele weitere
praktische Funktionen nutzen.
Aufnahme und Wiedergabe digitaler Audio- und
Videodaten in hoher Qualität
Mit dem DVD-VR300E können Sie eigene DVDVideotitel auf 4,7 GB DVD-RW und DVD-R erstellen.
Bearbeitungs-funktionen
Viele praktische Funktionen bei einfacher
Bedienung
Maximalaufnahmen auf Disk
100,000
1,000
1
Wir übernehmen keinerlei Verantwortung und leisten keine Entschädigung für jegliche
Aufnahmefehler,
Verlust von aufgenommenen oder bearbeiteten
Materialien und/oder Schäden am Brenner, die aufgrund der Verwendung nicht empfohlener Disks
entstehen, und übernehmen keinerlei
Verantwortung und leisten keine Entschädigung für
etwaige Folgeschäden, die sich aus den oben
genannten Problemen ergeben können.
Mit der Funktion Time Slip können Sie den bereits aufgenommenen Teil noch laufender Aufnahmen wiedergeben
(nur bei DVD-RAM).
Mit der PIP-Funktion können Sie ein kleines Bildfenster
im normalen Bild einblenden, so dass Sie gleichzeitig
das Aufnahmebild und das Wiedergabebild auf dem
Bildschirm verfolgen können.
Deutsch - 9
Erste Schritte
Erste Schritte
Timeraufnahmedaten ändern . . . . . . . . . . 73
Timeraufnahmedaten bearbeiten . . . . . . . . . . 73
Die nachfolgende Tabelle enthält Informationen zu
Symbolen, die in der Anleitung verwendet werden.
In dieser Bedienungsanleitung verwendete Symbole
Symbol
Begriff
DVD
Definition
Bezieht sich auf Funktionen für
DVDs oder DVD-R und DVD-RW,
die im Videomodus aufgenommen
und fixiert wurden.
RAM
Bezieht sich auf Funktionen für
DVD-RAM.
RW
Bezieht sich auf Funktionen für
DVD-RW.
R
Bezieht sich auf Funktionen für
DVD-R.
CD
Bezieht sich auf Funktionen für
CDs mit Daten (CD-ROM, CD-RW
oder CD-R).
JPEG
Bezieht sich auf Funktionen für
CDs mit Bilddaten (CD-R oder CDRW).
MP3
Hinweis
Vorbereitung
Bezieht sich auf Funktionen für
CDs mit Daten (CD-R oder CDRW), die MP3-Dateien enthalten.
DVD-Kombigerät verwenden - Überblick
Schritt 1
Das Gerät kann Aufnahmen auf den folgenden
Disktypen machen. Wenn Sie eine Disk mehrmals für
Aufnahmen verwenden wollen, oder die Disk nach der
Aufnahme bearbeiten möchten, verwenden Sie eine
überschreibbare DVD-RW oder DVD-RAM. Wenn Sie
Aufnahmen ohne jede Änderung sichern möchten,
können Sie eine nicht überschreibbare DVD-R. verwenden.
Schritt 2
DVD-RAM
Gibt vor, welche Punkte Sie vor
Verwendung einer Funktion prüfen
sollen.
DVD-RW
1) Lesen Sie vor der Inbetriebnahme des Geräts
zunächst die Sicherheitshinweise und anderen wichtigen Hinweise auf den Seiten 2 bis 5.
2) Sollte ein Problem auftreten, schlagen Sie im
Abschnitt “Fehlersuche und Lösungsvorschläge” ab
Seite 104~106 nach.
Formatieren Sie diesen Disktyp im VR-Modus. Sie können
Aufnahmen bearbeiten, Wiedergabelisten erstellen und
andere praktische Funktionen nutzen.
Formatieren Sie diesen Disktyp entweder im Videomodus
oder im VR-Modus. Bei neuen Disks erscheint eine Abfrage,
ob die Formatierung im VR-Modus durchgeführt werden
soll. Eine im Videomodus formatierte Disk kann nach dem
Fixieren in unterschiedlichen DVD-Geräten abgespielt werden. Eine im VR-Modus formatierte Disk bietet mehr
Bearbeitungsmöglichkeiten.
DVD-R
Formatieren Sie diesen Disktyp im Videomodus. Nach erfolgter Formatierung ist die Disk bereit zur Aufnahme. Sie können Aufnahmen auf DVD-R mit vielen verschiedenen DVDGeräten abspielen, nachdem die Disk fixiert wurde.
Urheberrecht
©2004 Samsung Electronics Co. Alle Rechte vorbehalten; ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von Samsung
Electronics Co. darf diese Bedienungsanleitung nicht
reproduziert oder kopiert werden, weder ganz noch in
Teilen.
10 - Deutsch
Disk vor Aufnahmen formatieren
Aufnehmen
Es gibt zwei verschiedene Aufnahmeverfahren, die
Direktaufnahme und die Timeraufnahme. Bei den
Timeraufnahmen kann die Aufnahmefrequenz (Einmal,
Täglich, Wöchentlich) und der Aufnahmemodus (XP hohe Qualität, SP - normale Qualität, LP - lange
Aufnahmedauer und EP -sehr lange Aufnahmedauer)
eingestellt werden.
Schritt 6
Disk fixieren und mit anderen
DVD-Geräten wiedergeben
Um eine DVD mit Aufnahmen in anderen DVD-Geräten
wiederzugeben, kann es erforderlich sein, die DVD zuvor
zu fixieren. Beenden Sie zunächst alle Aufnahme- und
Bearbeitungsschritte, und fixieren Sie dann die Disk.
DVD-RW im VR-Modus verwenden
Auch wenn es für die Wiedergabe der Disk mit einem
VR-Modus-kompatiblen Gerät im allgemeinen nicht
erforderlich ist, sollten Sie für die Wiedergabe eine fixierte
Disk verwenden.
Schritt 4
Wiedergeben
Sie können die gewünschten Titel aus einem Menü
auswählen und dann sofort die Wiedergabe starten.
Eine DVD setzt sich aus Abschnitten (“Titel”) und
Unterabschnitten (“Kapitel”) zusammen.
Während der Aufnahme wird zwischen den zwei Punkten
einer Aufnahme, Startpunkt und Endpunkt, ein Titel
generiert. DVD-R und DVD-RW (im Videomodus)
können je nach Aufnahmemodus bei der Fixierung
automatisch Kapitel erstellen.
DVD-RW im Videomodus verwenden
Fixieren Sie zuerst die Disk, um die Wiedergabe mit
einem anderen Gerät zu ermöglichen. Nach der
Fixierung ist keine weitere Aufnahme oder Bearbeitung
der Disk möglich. Fixieren Sie die Disk nicht, wenn Sie
weitere Aufnahmen auf die Disk erstellen möchten.
DVD-R verwenden
Fixieren Sie zuerst die Disk, um die Wiedergabe auf
einem anderen Gerät zu ermöglichen. Nach der
Fixierung ist keine weitere Aufnahme oder Bearbeitung
der Disk möglich.
Wenn Sie eine neue noch nicht formatierte Disk in das
DVD-Kombigerät einlegen, wird der Formatiervorgang
automatisch gestartet. Dies ist erforderlich, bevor Sie
Aufnahmen auf Disk erstellen können.
Enthält zusätzliche Tipps oder
Informationen zu Anweisungen
und Funktionen.
Zur Verwendung der Bedienungsanleitung
Disktyp auswählen
Schritt 3
Hinweis
Sie können nur ein Format auf einer DVD-RW
verwenden.
Sie können DVD-RW neu formatieren und
dabei ein anderes Format wählen. Bitte
beachten Sie, dass dabei alle Daten auf der
Disk gelöscht werden.
Schritt 5
Aufnahmen auf Disk bearbeiten
Die Bearbeitung von Disks ist einfacher als die von
herkömmlichen Videokassetten. Das DVD-Kombigerät
unterstützt viele Editierfunktionen, die nur für DVDs verfügbar sind.
Sie können viele Bearbeitungsfunktionen für Aufnahmen
wie z. B. löschen, kopieren, umbenennen, sperren usw.
mithilfe eines einfachen und leicht bedienbaren Menüs
steuern.
Eine Wiedergabeliste erstellen (DVD-RAM und
DVD-RW im VR-Modus)
Mit diesem DVD-Kombigerät können Sie eine neue
Wiedergabeliste auf einer Disk erstellen und diese bearbeiten, ohne die Originalaufnahme zu verändern.
Deutsch - 11
Erste Schritte
Erste Schritte
Hinweise zur
Bedienungsanleitung
Geräterückseite
Erste Schritte
Erste Schritte
Geräteabbildungen
AUDIO OUT
Bedienfeld am Gerät
R
R
L
L
DIGITAL AUDIO OUT
1
2
3
4
OPTICAL
1 2 3
5
6
7
8
9
10
11
12
13 14 15 16 17 18 19
1. DVD-Recorder
2. Taste zum Öffnen/Schließen des Diskfachs
3. Videorecorder
4. Taste zum Ausgeben der Videokassette
5. Taste STANDBY/ON zum Ein-/Ausschalten
6. Eingangswahltaste INPUT
7. S-Videoeingang
8. Videoeingang
9. Audioeingang L/R
10. DV-Eingang
20
11. Programmwahltasten
/
12. Display im Bedienfeld (siehe unten)
13. Wahltaste DVD/VCR
14. Taste TIME SLIP
15. Aufnahmetaste REC
16. Suchlauf- und Sprungtaste rückwärts
17. Stopptaste
18. Wiedergabe-/Pausentaste
19. Suchlauf- und Sprungtaste vorwärts
20. Taste COPY
1. S-Videoausgang S-VIDEO OUT
2. DVD-Audioausgang L/R DVD AUDIO OUT
3. Digitaler Audioausgang (optisch)
DIGITAL AUDIO OUT (OPTICAL)
4. Digitaler Audioausgang (koaxial)
DIGITAL AUDIO OUT (COAXIAL)
5. Audio/Video-Ausgang AUDIO VIDEO OUT
COAXIAL
4
VIDEO
5
6
7
8
9
6. Scartbuchse AV1 (EURO AV)
(Eingang/Ausgang)
7. Scartbuchse AV2 (DEC./EXT)
8. HF-Ausgang zum Fernsehgerät
9. Antenneneingang
Display im Bedienfeld
1
6
2
4
3
7
8
1. Leuchtet, wenn der DVD-Recorder
aktiviert ist.
2. DVD-RAM ist aktiviert.
5
9
10
6. Eine DVD oder CD ist eingelegt.
7. Die Aufnahmefunktion ist aktiv.
8. Anzeige von Zeit, Zählwerkstand oder
3. DVD-RW oder DVD-R ist aktiviert.
dem gegenwärtigen Status des Geräts.
4. Leuchtet bei Empfang eines Stereo-
9. Leuchtet, wenn eine Timeraufnahme pro-
Senders und bei der Wiedergabe von HiFiVideokassetten.
grammiert ist.
10. VHS-Videokassette ist eingelegt.
5. Leuchtet, wenn der Videorecorder aktiviert
ist.
12 - Deutsch
Deutsch - 13
Fernbedienung – Übersicht
TV
STANDBY/ON
Erste Schritte
STANDBY/ON
12. Taste RETURN
13. Taste TV/VCR
14. Taste INFO.
Zum Anzeigen aktueller Einstellungen oder des
Diskstatus.
15. Aufnahmetaste REC
Zum Starten von Aufnahmen auf DVD-RAM, DVD-RW
und DVD-R sowie auf VHS-Videokassetten.
IPC
16. Taste PIP
Zum Einblenden eines kleinen Bildfensters im Hauptbild
z. B. für die Wiedergabe von DVDs bei gleichzeitiger
Anzeige eines Fernsehprogramms.
PROG/TRK
Anschluss &
Einrichtung
Schritt 1: Auspacken
18. Taste TV STANDBY/ON
❷
19. Taste AUDIO/TV MUTE
Bei DVD-Betrieb zum Zugriff auf verschiedene
Audiofunktionen einer Disk; bei TV-Betrieb zum
Stummschalten des Tons.
Schritt 2: Fernsehgerät anschließen
❷
20. Taste TV
Zur Bedienung des Fernsehgeräts drücken.
OK
RETURN
Schritt 3: Scartkabel anschließen
21. Taste INPUT SEL
Zum Auswählen des Eingangssignals (Tuner, AV1, AV2
oder AUX).
❷
Schritt 4: Andere Videoanschlüsse
22. TASTE OPEN/CLOSE
Zum Öffnen und Schließen des Diskfachs.
00015K
1.Taste STANDBY/ON
2. Zifferntasten
5. Taste DVD
Drücken Sie diese Taste, wenn Sie eine DVD verwenden
möchten.
26. Taste ANYKEY
Zum Anzeigen des Status der gerade abgespielten
Disk.
6. TV-Bedientasten
• VOL +/- zum Einstellen der Lautstärke am
Fernsehgerät
27. Taste CLEAR
7. Taste F.ADV/SKIP
8. Funktionstasten für die Wiedergabe
vorwärts/rückwärts, Stopp, Wiedergabe/Pause
9. Taste TITLE LIST/DISC MENU
Zur Anzeige der Titelliste bzw. des Diskmenüs.
10. Taste MENU
Zum Aufrufen des Hauptmenüs.
11. Richtungstasten und Taste OK
Richtungstasten auf/ab/links/rechts zum Navigieren in
den Menüs.
14 - Deutsch
❷
Schritt 6: Andere Geräte anschließen
24. Taste MARKER
Zum Setzen von Lesezeichen während der Wiedergabe
einer Disk.
4. Taste VCR
• PROG/TRK zum Auswählen eines TVProgrammplatzes
❷
Schritt 5: Andere Audioanschlüsse
23. Taste TIMER REC
Drücken Sie diese Taste, wenn Sie eine
Timeraufnahme machen wollen.
25. Taste PLAY LIST/TITLE MENU
Zum Anzeigen der Wiedergabeliste bzw. des
Titelmenüs.
3. Taste IPC
28. Taste SUBTITLE
Zum Auswählen einer Untertitelsprache für die
Wiedergabe von DVDs.
29. Taste REC SPEED
Zum Einstellen der Aufnahmegeschwindigkeit bei
Aufnahmen auf Videokassetten.
30. Taste REC PAUSE
Zum kurzen Unterbrechen einer Aufnahme.
31. Taste TIME SLIP
32. Taste VCR COPY
Drücken Sie diese Taste, um Aufnahmen von einer Disk
auf eine Videokassette zu kopieren.
Führen Sie die folgenden Schritte durch, um das DVDKombigerät in Betrieb zu nehmen. Auf den folgenden
Seiten finden Sie eine ausführliche Beschreibung der
einzelnen Schritte.
❷
Schritt 7: Fernbedienung vorbereiten
• Überblick über die Bedienschritte . . . . . 15
• Auspacken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
• Fernsehgerät über Koaxialkabel
anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
• Scartkabel anschließen . . . . . . . . . . . . . 17
• Andere Videoanschlüsse . . . . . . . . . . . . . 18
• Andere Audioanschlüsse . . . . . . . . . . . . 19
• Andere Geräte anschließen . . . . . . . . . . 21
• Fern-bedienung vorbereiten . . . . . . . . . . 21
Deutsch - 15
Anschluss &
Einrichtung
17. Taste DVD COPY
Drücken Sie diese Taste, um Aufnahmen von einer
Videokassette auf eine Disk zu kopieren.
Überblick über die
Bedienschritte
3
Schritt 1: Auspacken
4
TV
Verbinden Sie das andere Ende des
Koaxialkabels mit dem Anschluss am
Fernsehgerät, der zuvor für das Antennenkabel
bzw. das Anschlusskabel vom Kabelnetz benutzt
wurde.
Prüfen Sie anhand der folgenden Liste, ob alle
Zubehörteile vorhanden sind:
• AV-Kabel (Audio/Video-Anschlusskabel)
• Koaxialkabel zum Anschließen an ein Fernsehgerät
• Fernbedienung
• Batterien für Fernbedienung (Typ AAA)
• Bedienungsanleitung
Antenne
AUDIO OUT
R
R
L
L
DIGITAL AUDIO OUT
OPTICAL
Schritt 2: Fernsehgerät über
Koaxialkabel anschließen
COAXIAL
VIDEO
Verfahren 2: Sat-Receiver oder ein
anderes Gerät anschließen
Schritt 3: Scartkabel
anschließen
Verfahren 1: Fernsehgerät über ein
Scartkabel anschließen
Sie können das DVD-Kombigerät über ein Scartkabel an
ein Fernsehgerät anschließen, wenn das Fernsehgerät
über eine geeignete Scartbuchse verfügt. Dieser
Anschluss hat folgende Vorteile:
• sehr gute Bild- und Tonqualität;
• einfache Abstimmung von DVD-Kombigerät und
Fernsehgerät.
Achten Sie darauf, dass Sie auf jeden Fall auch das mitgelieferte Koaxialkabel wie vorstehend beschrieben
anschließen, da sonst kein Bild auf d em Bildschirm zu
sehen ist, wenn das DVD-Kombigerät ausgeschaltet ist.
Schalten Sie beide Geräte aus, bevor Sie den Anschluss
herstellen.
1. Schließen Sie das Koaxialkabel wie auf Seite 16
beschrieben an.
2. Schließen Sie ein Ende des Scartkabels an die
Scartbuchse AV1 des DVD-Kombigeräts an.
3. Schließen Sie das andere Ende des Scartkabels an
die Scartbuchse des Fernsehgeräts an.
TV
ANT
Sie können einen Sat-Receiver oder ein anderes Gerät
über ein Scartkabel an das DVD-Kombigerät
anschließen. Voraussetzung ist, dass auch das Gerät,
das Sie anschließen möchten, über eine geeignete
Scartbuchse verfügt.
Nachfolgend werden verschAnschlussmöglichkeiten AV1
und AV2 erläutert.
1. AV1: über ein Scartkabel
Verbinden Sie den Sat-Receiver bzw. das andere
Gerät über ein Scartkabel mit der Scartbuchse AV1 an
der Rückseite des DVD-Kombigeräts. Anschließend
aktivieren Sie den Eingang AV1. Dazu drücken Sie so
oft die Taste INPUT SEL. auf der Fernbedienung, bis
AV1 gewählt ist.
2. Über ein HF-Koaxialkabel
Verbinden Sie den HF-Ausgang des DVDKombigeräts mit dem Antenneneingang des
Fernsehgeräts. In diesem Fall müssen Sie das
Fernsehgerät und das DVD-Kombigerät aufeinander
abstimmen. Dazu speichern Sie den HFAusgangskanal des DVD-Kombigeräts am
Fernsehgerät unter einem Programmplatz ab.
Sat-Receiver oder ein
anderes Gerät
Antennenanschluss
Koaxialkabel
Für den Empfang von Fernsehsendern muss das DVDKombigerät an eine der folgenden Signalquellen
angeschlossen sein:
• Außen- oder Zimmerantenne
• Kabelnetz
• Sat-Receiver.
Bei Verwendung eines Scartkabels:
• Schließen Sie auf jeden Fall auch das mitgelieferte
Koaxialkabel wie vorstehend beschrieben an, da sonst
kein Bild auf d em Bildschirm zu sehen ist, wenn das
DVD-Kombigerät ausgeschaltet ist.
Antenne
AUDIO OUT
R
OPTICAL
AUDIO OUT
R
OPTICAL
Stellen Sie vor dem Anschließen der Kabel
sicher, dass sowohl das Fernsehgerät als auch
das DVD-Kombigerät ausgeschaltet sind.
L
1
2
Schließen Sie dieses Kabel an den
Antenneneingang (75 Ω-Koaxialbuchse)
der Rückseite des DVD-Kombigeräts an.
16 - Deutsch
auf
COAXIAL
VIDEO
VIDEO
1
Hinweis
Lösen Sie das Antennenkabel bzw. das
Anschlusskabel für das Kabelnetz vom
Fernsehgerät.
L
COAXIAL
1
R
L
DIGITAL AUDIO OUT
Hinweis
R
L
DIGITAL AUDIO OUT
Schließen Sie das Fernsehgerät zusätzlich mit
einem Scartkabel an das DVD-Kombigerät
an, soweit am Fernsehgerät ein
Scartanschluss vorhanden ist. Sie erzielen
damit eine bessere Bild- und Tonqualität und
vereinfachen die Abstimmung der beiden
Geräte (siehe nächste Seite).
Wenn Sie den Ton nicht über das
Fernsehgerät, sondern über eine HiFiStereoanlage wiedergeben möchten,
verbinden Sie ein Ende des mitgelieferten
Audiokabels mit dem Audio-Ausgang auf der
Rückseite des DVD-Kombigeräts. Schließen
Sie das andere Ende an den Audioeingang
der HiFi-Anlage an.
2
TV
2
sein.Scartkabel
ANT
Koaxialkabel
TV
ANT
Koaxialkabel
Deutsch - 17
Anschluss &
Einrichtung
Anschluss &
Einrichtung
Zubehör
Verbinden Sie das mitgelieferte Koaxialkabel mit
der Buchse TV
an der Rückseite des DVDKombigeräts.
2. Über ein HF-Koaxialkabel
Verbinden Sie den HF-Ausgang des Sat-Receivers mit
dem Antenneneingang des DVD-Kombigeräts.
Sie müssen den Sat-Receiver und das DVDKombigerät nur dann aufeinander abstimmen, wenn
diese beiden Geräte nicht über ein Scartkabel verbunden sind.
Abstimmung: Speichern Sie den HF-Ausgangskanal
des Sat-Receivers am DVD-Kombigerät unter einem
Programmplatz ab. Vermeiden Sie die Verwendung
von Kanal 60, da dieser bereits genutzt wird.
Schritt 4: Andere
Videoanschlüsse
Das Videosignal kann nicht nur über den Scartausgang,
sondern auch an anderen Anschlüssen ausgegeben werden. Wählen Sie aus den folgenden Videoanschlüssen
das für Ihre Zwecke am besten geeignete
Anschlussverfahren aus.
• Verfahren 1: Über den Videoausgang VIDEO OUT
• Verfahren 2: Über den S-Videoausgang
S-Videoanschlussverfahren
• Der Anschluss über S-Videoausgang ist nur möglich,
wenn Ihr Fernsehgerät über einen S-Videoeingang verfügt. Falls die Ausgabe über S-Video nicht funktioniert,
prüfen Sie den Anschluss an das Fernsehgerät und den
am Fernsehgerät ausgewählten Eingang.
Verfahren 1: An den Videoausgang
VIDEO OUT anschließen
AUDIO OUT
R
R
L
L
DIGITAL AUDIO OUT
OPTICAL
1
COAXIAL
VIDEO
2
Verbinden Sie den Ausgang VIDEO OUT (gelb) des
DVD-Kombigeräts mit dem Videoeingang (VIDEO IN)
des Fernsehgeräts (oder des AV-Verstärkers).
• Mit diesem Anschlussverfahren erzielen Sie eine
Standard-Bildqualität.
• Verbinden Sie den Audioausgang ANALOG AUDIO
OUT des DVD-Kombigeräts (weiß/rot) mit dem
Audioeingang (AUDIO IN) des Fernsehgeräts (oder des
AV-Verstärkers).
Verfahren 2: Über den SVideoausgang
Verbinden Sie den Ausgang S-VIDEO OUT des Kombigeräts
und den S-Videoeingang (S-VIDEO IN) des Fernsehgeräts
(oder des AV-Verstärkers) mit einem S-Videokabel (nicht im
Lieferumfang enthalten).
• Mit diesem Anschluss erzielen Sie eine hohe Bildqualität.
Beim S-Video-Anschluss wird das Bildsignal in
Schwarz/Weiß- (Y) und Farbsignal (C) getrennt. Dadurch
ergibt sich im Vergleich zum normalen Videomodus ein
besseres Bild.
Schritt 5: Andere
Audioanschlüsse
Das Audiosignal kann nicht nur über den Scartausgang,
sondern auch an anderen Anschlüssen ausgegeben werden. Wählen Sie aus den folgenden Audioanschlüssen
das für Ihre Zwecke am besten geeignete
Anschlussverfahren aus..
• Verfahren 1: An ein Fernsehgerät anschließen
• Verfahren 2: An einen Stereoverstärker anschließen
(über analogen/digitalen Anschluss)
• Verfahren 3: An einen AV-Verstärker anschließen
(über digitalen Anschluss)
Hergestellt unter Lizenz der Dolby Laboratories.
"Dolby" und das Doppel-D-Symbol sind
Warenzeichen der Dolby Laboratories.
"DTS" und "DTS Digital Out" sind Warenzeichen von
Digital Theater Systems Inc.
Verfahren 1: An ein Fernsehgerät
anschließen
Bei diesem Anschlussverfahren wird der Ton über die
Lautsprecher des Fernsehgeräts ausgegeben.
AUDIO OUT
R
R
L
L
DIGITAL AUDIO OUT
OPTICAL
18 - Deutsch
COAXIAL
VIDEO
Deutsch - 19
Anschluss &
Einrichtung
Anschluss &
Einrichtung
1. AV2: über ein Scartkabel
Verbinden Sie den Sat-Receiver bzw. das andere
Gerät über ein Scartkabel mit der Scartbuchse AV2 an
der Rückseite des DVD-Kombigeräts. Anschließend
aktivieren Sie den Eingang AV2. Dazu drücken Sie so
oft die Taste INPUT SEL. auf der Fernbedienung, bis
AV2 gewählt ist.
Verfahren 2: An einen
Stereoverstärker anschließen (über
analogen/digitalen Anschluss)
Wenn Ihr Stereoverstärker nur analoge Audioanschlüsse
(L und R) aufweist, verwenden Sie den Audioausgang
ANALOG AUDIO OUT des DVD-Kombigeräts.
Verfahren 3: An einen AV-Verstärker
anschließen (über digitalen
Anschluss)
Wenn Ihr AV-Verstärker nur über einen Dolby Digital- oder
DTS-Decoder und einen digitalen Eingang verfügt, verwenden Sie dieses Anschlussverfahren.
Um den Ton in Dolby Digital- oder DTS-Qualität
auszugeben, müssen Sie die Tonoptionen entsprechend
einstellen; siehe Seite 36.
Anschluss &
Einrichtung
L
AUDIO OUT
DIGITAL AUDIO OUT
R
OPTICAL
COAXIAL
R
VIDEO
L
L
DIGITAL AUDIO OUT
OPTICAL
R
Rot
COAXIAL
VIDEO
Verfahren 1: Anderes Gerät an den
Eingang AUX anschließen
DIGITAL AUDIO OUT
L
OPTICAL
Weiß
COAXIAL
Schließen Sie das Gerät an den Audio/Videoeingang AUX
an der Vorderseite des DVD-Kombigeräts an. Sie können
dann vom angeschlossenen Gerät aufnehmen.
oder
Rot
Wenn Ihr Camcorder einen DV-Ausgang hat, können Sie
ihn an den DV-Eingang DV IN an der Vorderseite des
DVD-Kombigeräts anschließen.
• Wenn Ihr Camcorder einen DV-Ausgang hat: siehe
Seite 77.
Anschluss &
Einrichtung
R
L
Sie können weitere zusätzliche Geräte an Ihr DVDKombigerät anschließen und diese als Signalquellen für
Wiedergabe und Aufnahme verwenden.
Verfahren 2: Camcorder an den DVEingang anschließen
• Verfahren 1: Anderes Gerät an den Eingang AUX
anschließen
• Verfahren 2: Camcorder an den DV-Eingang anschließen
AUDIO OUT
R
Schritt 6: Andere
Geräte anschließen
Weiß
Schritt 7: Fern-bedienung vorbereiten
DIGITAL
DIGIT
AL AUDIO IN
ANALOG AUDIO IN
OPTICAL
R1
COAXIAL
L1
Lautsprecher hinten links (L)
Lautsprecher Front links (L)
Lautsprecher hinten rechts (R)
Lautsprecher Front rechts (R)
Lautsprecher vorne links (L)
Lautsprecher vorne rechts (R)
Subwoofer
Mitte
or
OUTPUT
CAMCORDER
Batterien in die Fernbedienung einlegen
• Öffnen Sie die Abdeckung des Batteriefachs auf der
Rückseite der Fernbedienung.
• Legen Sie zwei Batterien des Typs AAA ein. Achten Sie
beim Einlegen auf korrekte Polarität (+ und -).
• Setzen Sie die Abdeckung des Batteriefachs wieder auf.
L
AUDIO
R
S-VIDEO
Wenn die Fernbedienung nicht korrekt funktioniert
• Überprüfen Sie, ob Sie die Batterien mit korrekter
Polarität eingelegt haben (+ an +, - an -).
• Sind die Batterien leer?
• Überprüfen Sie, ob der Sensor der Fernbedienung von
Hindernissen blockiert wird oder verschmutzt ist.
• Überprüfen Sie, ob die Fernbedienung durch starken
Lichteinfall von einer Leuchtstofflampe behindert wird.
Entsorgen Sie verbrauchte Batterien entsprechend
den örtlichen Umweltbestimmungen. Batterien
gehören nicht in den Hausmüll.
20 - Deutsch
Deutsch - 21
Fernbedienung einstellen
Mit der Fernbedienung Ihres DVD-Kombigeräts können Sie
auch Samsung Fernsehgeräte und kompatible Fernsehgeräte
anderer Hersteller steuern.
TV
STANDBY/ON
TV MUTE
IPC
AUDIO
SELECT
INPUT SEL.
DVD
VCR
TV
1. Schalten Sie das Fernsehgerät ein.
2. Richten Sie die Fernbedienung auf das Fernsehgerät.
3. Halten Sie die Taste TV gedrückt, und geben Sie über
die Zifferntasten den zweistelligen Zahlencode für die
Marke Ihres Fernsehgeräts ein.
Marke
Code
SAMSUNG 01 to 06
AKAI
09, 23
GRUNDIG 09, 17, 21
LOEWE
02
PANASONIC 08, 23 to 27
Marke
PHILIPS
SABA
SONY
THOMSON
TOSHIBA
Code
02, 20, 22
13, 14, 22 to 24
15, 16
13, 14, 24
07, 16 to 19, 21
System-einstellung
Bildschirmmenü verwenden
Mit dem Bildschirmmenü des DVD-Kombigeräts können
Sie viele verschiedene Funktionen einstellen und verwenden. Nachstehend wird erläutert, mit welchen Tasten
Sie das Menü aufrufen und darin navigieren können.
Titelliste
VOL
PROG/TRK
OPEN/CLOSE
TIMER
REC
SKIP
F.ADV
Ergebnis: Wenn Ihr Fernsehgerät mit der Fernbedienung
kompatibel ist, schaltet es sich aus.
Das Fernsehgerät ist nun für die Bedienung mit
der Fernbedienung eingerichtet.
MENU
ANYKEY
DISC MENU
Copy
Programm
PLAY LIST
Wenn mehrere Codes für Ihre Fernsehmarke
angegeben sind, probieren Sie diese
nacheinander aus, bis Sie denjenigen finden,
der funktioniert.
Einstellung
Uhr einstellen
Setup
Sprachauswahl
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
Kindersicherung
BEWEGEN
CLEAR
INFO.
TV/VCR
REC
DVD
SUBTITLE
REC SPEED
VCR
REC PAUSE
COPY
1
Sie können dann das Fernsehgerät mit Hilfe der folgenden Tasten bedienen.
RETURN
TIME SLIP
00015K
Taste
TV STANDBY/ON
INPUT SEL.
VOL + or PROG/TRK (
TV MUTE
Hinweis
or
Funktion
Zum Ein- und Ausschalten des Fernsehgeräts.
Zur Auswahl eines Signaleingangs.
Zur Einstellung der Lautstärke des
Fernsehgeräts.
) Zur Senderwahl.
Zum Ein-/Ausschalten des Tons.
Die verschiedenen Funktionen arbeiten
eventuell nicht bei allen Fernsehgeräten. Wenn
Sie auf Probleme stoßen, verwenden Sie die
Original-Fernbedienung des Fernsehgeräts.
• Bildschirmmenü verwenden . . . . . 23
• Automatische Einstellung durchführen
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
22 - Deutsch
System
OK
ZURÜCK
BEENDEN
TITLE MENU
OK
PIP
Wiedergabeliste
Disk-Manager
MARKER
Hinweis
TITLE LIST
Einstellung
DVD-RAM(VR)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Datum und Zeit einstellen . . . . . . 25
Sender automatisch einstellen . . . 26
Sender manuell einstellen . . . . . . 27
Gespeicherte Sender löschen . . . . 29
Sendertabelle bearbeiten . . . . . . . 30
Tonsystem für HF-Ausgang wählen
(B/G-D/K) . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Ausgabekanal des Videorekorders
einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Sprachoptionen einstellen . . . . . . 32
Tonoptionen einstellen . . . . . . . . . 36
Anzeigeoptionen einstellen . . . . . 37
Kindersicherung einstellen . . . . . . 38
Videorekorder einstellen . . . . . . . 39
Bildschärfe automatisch einstellen 41
TV-System einstellen . . . . . . . . . . 42
Display-Helligkeit einstellen . . . . . 43
NICAM-Optionen einstellen . . . . . 44
Scartausgang AV1 einstellen . . . . . 44
2
3
4
Taste MENU
Drücken Sie diese Taste im Stoppmodus oder
während der Wiedergabe, um das Hauptmenü
aufzurufen.
Zum Ausblenden des Menüs drücken Sie ebenfalls die Taste MENU.
Richtungstasten auf/ab/links/rechts
Verwenden Sie die Tasten ❷ ➛❿ zur
Navigation im Menü und zur Auswahl von
Optionen.
Taste OK
Drücken Sie diese Taste, um neue Einstellungen
zu bestätigen (Eingabetaste).
Taste RETURN
Drücken Sie diese Taste, um zum zuletzt
angezeigten Menü zurückzukehren oder das
Menü ganz auszublenden.
Deutsch - 23
Systemeinstellung
Anschluss &
Einrichtung
STANDBY/ON
Um zu bestimmen, ob Ihr Fernsehgerät kompatibel ist, gehen Sie gemäß den nachfolgenden
Anweisungen vor.
Automatische Einstellung
durchführen
4
Starten Sie die automatische Sender-programmierung.
7
Autom. Setup
Wenn das DVD-Kombigerät erstmalig an das Stromnetz
angeschlossen wird, startet die automatische Einstellung.
Dabei werden Fernsehsender gespeichert und die Uhrzeit wird
eingestellt. Dieser Vorgang dauert einige Minuten.
Anschließend ist das DVD-Kombigerät einsatzbereit.
Überprüfen Sie Datum und Uhrzeit.
Wenn Datum und Uhrzeit...
• korrekt sind, drücken Sie die Taste OK zum
Speichern von Datum und Zeit.
• falsch sind, stellen Sie Datum und Zeit manuell
ein wie auf der nächsten Seite “Datum und Zeit
einstellen” auf Seite 25 beschrieben.
3
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
Uhr Einstellen
Die autom. Sendereinst. wird
gestartet. Antennen-und TV-Kabelanschluss
prüfen.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option “Uhr
einstellen”. Drücken Sie danach ❿ oder die
Taste OK.
Einstellung
System
Uhr einstellen
Setup
Programm
Einstellung
Sprachauswahl
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
OK
Kindersicherung
BEENEDN
BEWEGEN
2
Schließen Sie das DVD-Kombigerät wie ab Seite
16 erläutert an.
(Das DVD-Kombigerät muss über den
Antenneneingang mit der Antenne bzw. dem
Kabelanschluss verbunden sein, damit er
Sendersignale empfangen kann.)
5
Wählen Sie "Land" mit den ❷ ➛❿ Tasten
aus, um Ihr Land auszuwählen.
Autom. Setup
Schließen Sie das DVD-Kombigerät an das
Stromnetz an.
• Im Display vorn am Gerät blinkt die Meldung
“Auto”.
OK
A(Austria)
NL(Netherlands)
B(Belgium)
I(Italy)
DK(Denmark) N(Norway)
FIN(Finland) P(Portugal)
D(Deutschland) E(Spain)
Auto Setup
Titelmenü
Diskmenü
BEENDEN
S(Sweden)
CH(Swiss)
TR(Turkey)
GR(Greece)
HU(Hungray)
PL(Poland)
CZ(Czech)
Andere
Das DVD-Kombigerät ist mit einer 24-Stunden-Uhr und
einem Kalender ausgestattet, damit Sie Aufnahmen programmieren können, die das Gerät dann automatisch
durchführt.
Datum und Uhrzeit müssen eingestellt werden, wenn:
• das DVD-Kombigerät erstmalig in Betrieb genommen
wird;
• die Stromversorgung unterbrochen wurde;
• beim Wechsel von Sommerzeit auf Winterzeit und
umgekehrt.
1
6
Titelmenü
Titelmenü
SA
Autom. Zeiteinst.: Ein
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
5
Stellen Sie die Werte für Uhrzeit und Datum mit
den Tasten ❷ ein.
• Der Tag der Woche wird automatisch angezeigt.
• Sie können die Tasten ❷ gedrückt halten, um
schneller den gewünschten Wert aufzurufen.
6
Drücken Sie die OK-Taste zur Speicherung von
Datum und Zeit; wenn Sie OK nicht drücken, werden die Werte nicht gespeichert.
7
Nach Abschluss der Einstellung drücken Sie die
Taste RETURN, um das Menü zu verlassen.
Titelmenü für DVD-VIDEO.
Einstellung
Deutsch
Español
Bitte warten
Italiano
BEWEGEN
Nederlands
Scanvorgang...
OK
ZURÜCK
BEENDEN
10%
EXIT
BEENDEN
2
24 - Deutsch
Jahr
/ JUL
Programm
English
OK
Datum
Taste OK oder Taste(rechts) drücken:
Diskmenü
Français
MOVE
Zeit
Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
DVD-VIDEO
Der Sendersuchlauf beginnt.
Autom. Setup
Language Set
Uhr einstellen
DVD-VIDEO
Einstellung
• Beziehen Sie sich nach Abkürzungstabelle, beim
Auswahl von "Land."
Das Menü “Sprache wählen” wird angezeigt.
• Wählen Sie mit den Tasten ❷ die gewünschte Sprache aus, und drücken Sie die Taste
OK.
Datum und Zeit
einstellen
BEENDEN
Wählen Sie mit ➛❿ Stunde, Minuten, Tag, Monat
und Jahr.
• Die gewählte Option wird herausgehoben
dargestellt.
Programm
BEWEGEN
3
4
ZURÜCK
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Einstellung”, und drücken Sie anschließend die
Taste OK.
Hinweis
Die automatische Zeiteinstellung funktioniert
nur, wenn das DVD-Kombigerät ein
entsprechendes Sendersignal erhält, d. h. das
Gerät muss mit einer Antenne oder einem
Kabelanschluss verbunden sein (siehe
“Fernsehgerät über Koaxialkabel anschließen”
auf Seite 16).
Deutsch - 25
Systemeinstellung
Systemeinstellung
1
OK
Sender automatisch
einstellen
4
Wählen Sie “Autom. Setup”
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Autom. Setup”, und drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
DVD-VIDEO
Es ist nicht erforderlich, die Sender einzustellen, wenn
sie
bereits automatisch eingestellt wurden (siehe
“Automatische Einstellung durchführen” auf Seite 24).
Das DVD-Kombigerät ist mit einem Tuner für den
Empfang von Fernsehsendern ausgestattet. Damit das
DVD-Kombigerät die über den Tuner empfangenen
Sendungen aufzeichnen kann, müssen Sie die
Fernsehsender am DVD-Kombigerät einstellen und
abspeichern. Dies kann folgendermaßen geschehen:
• automatische Sendereinstellung beim Anschluss
(siehe Seite 24);
• automatisch;
• manuell (siehe Seite 27~28).
Diskmenü
Programm
• Das erste Frequenzband wird durchsucht und
der erste gefundene Sender angezeigt und
gespeichert. Das DVD-Kombigerät sucht nach
dem nächsten Sender usw.
• Nach Abschluss des automatischen Suchlaufs
schaltet das Gerät automatisch das erste gefundene Programm ein.
• Die Anzahl der automatisch vom DVDKombigerät gespeicherten Sender richtet sich
nach der Zahl der gefundenen Sender.
Setup
Autom. Setup
Manuelles Setup
TV-System
:G
HF-Ausgang
: Ch 36
Einstellung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
Drücken Sie OK, um den automatischen Suchlauf zu starten.
Autom. Setup
Titelmenü
Diskmenü
Wählen Sie "Land" mit den ❷ ➛❿ .
Tasten aus, um Ihr Land auszuwählen.
Programm
Bitte warten
2
3
Rufen Sie das Hauptmenü auf.
2
Wählen Sie “Einstellung”.
3
Wählen Sie “Setup”.
Autom. Setup
ZURÜCK
BEENDEN
Rufen Sie das Hauptmenü auf.
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
8
Wählen Sie “Einstellung”.
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Einstellung”, und drücken Sie anschließend ❿
oder OK.
6
Wählen Sie “Setup”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option “Setup”,
und drücken Sie anschließend ❿ oder OK.
Drücken Sie die Taste OK.
Es erscheint der Hinweis, dass bereits
eingestellte Sender gelöscht werden.
DVD-VIDEO
DVD-VIDEO
Titelmenü
Einstellung
System
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Setup”, und drücken Sie anschließend ❿ oder
OK.
Einstellung
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
System
Uhr einstellen
Setup
Programm
Einstellung
Sprachauswahl
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
Kindersicherung
Autom. Setup
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Autom. Setup
Ihre Daten werden gelöscht
Mit [OK] fortfahren,
Mit [Menu] beenden.
Programm
Setup
Einstellung
Wenn Sie den automatischen Suchlauf vor
dessen Abschluss abbrechen möchten, drücken
Sie die Taste OK zum Verlassen des Menüs.
• Die Zeit und das Datum werden automatisch
aus dem Sendesignal ausgelesen. Bei
schwachem Signal oder Geisterbildern können
die Zeit und das Datum nicht automatisch
gesetzt werden.
• Nach dem Ende des automatischen Suchlaufs
sind evtl. Sender mehrfach abgespeichert worden; wählen Sie die Sender mit dem besten
Empfang, löschen Sie die nicht benötigten
Sender.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Einstellung”, und drücken Sie anschließend ❿
oder OK.
Diskmenü
Uhr einstellen
Diskmenü
Programm
Titelmenü
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
Scanvorgang...
OK
1
1
Einstellung
Stopp
DVD-VIDEO
Wenn Sie Sender bereits automatisch gespeichert haben,
ist eine manuelle Speicherung nicht notwendig.
BEENDEN
DVD-VIDEO
5
Sender manuell einstellen
Einstellung
Sprachauswahl
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
4
Wählen Sie “Manuelles Setup”
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Manuelles Setup”, und drücken Sie
anschließend ❿ oder OK.
Kindersicherung
BEWEGEN
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
Setup
Autom. Setup
Manuelles Setup
TV-System
:G
HF-Ausgang
: Ch 36
Programm
Einstellung
BEWEGEN
26 - Deutsch
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Deutsch - 27
Systemeinstellung
Systemeinstellung
Titelmenü
7
5
Wählen Sie mit den Tasten ❷ einen
Programmplatz aus. Drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
9
Zum Ändern des Sendernamens drücken Sie die
Taste ❿ . Der erste Buchstabe des Namens
blinkt.
Manuelles Setup
DVD-VIDEO
Manuelles Setup
Name
Decoder
Bearb.
Bearb.
PR
01
CH
---
Gespeicherte Sender
löschen
5
Wählen Sie mit den Tasten ❷ einen
Programmplatz aus. Drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
Manuelles Setup
DVD-VIDEO
Name
Decoder
A----
Name
Aus
Decoder
MFT
- - -
BEWEGEN
- - -
Systemeinstellung
ZURÜCK
10
01
---
Name
----
Decoder
Aus
BEWEGEN
Um…
drücken Sie...
ein Zeichen
auszuwählen,
die Tasten ❷ , bis das
gewünschte Zeichen
angezeigt wird (Buchstabe,
Ziffer oder “-” Zeichen).
zur nächsten Stelle
zu gelangen,
Manuelles Setup
CH
OK
OK
ZURÜCK
BEENDEN
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Bearb.” aus, und drücken Sie anschließend ❿
oder OK. Das Menü zur manuellen
Sendereinstellung wird angezeigt.
PR
Tausch.
die Taste ❿ .
1
Rufen Sie das Hauptmenü auf.
2
Wählen Sie “Einstellung”.
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
6
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Löschen”. Drücken Sie OK, um den Sender zu
löschen.
DVD-VIDEO
Manuelles Setup
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Einstellung”, und drücken Sie anschließend ❿
oder OK.
Name
Decoder Bearb.
PR.02
Wollen Sie PR.02 löschen?
Edit
Delete
MFT
- - -
Fertig
BEWEGEN
7
8
3
- - -
11
OK
Drücken Sie die Tasten ➛ ❿ , um den Suchlauf
zu starten.
Das Frequenzband wird durchsucht und der
erste gefundene Sender angezeigt.
Wenn Sie...
• wählen Sie mit den Tasten
einen Sender
speichern möchten,
❷ die Option “MFT”.
• Drücken Sie die Tasten ➛
❿ zur Einstellung des Bilds,
falls notwendig.
• Wählen Sie „Fertig“ zur
Speicherung des Senders.
einen Sender
nicht speichern
möchten,
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Name”. Der Sendername wird automatisch aus
dem Sendesignal ausgelesen.
12
gehen Sie wie folgt vor:
• wählen Sie mit den Tasten
❷ die Option “CH”.
• Drücken Sie die Tasten
➛ ❿ , um mit dem
Suchlauf fortzufahren und
den nächsten Sender
anzuzeigen.
• Wiederholen Sie den Schritt
von Anfang an.
Betätigen Sie die ❷ Tasten, um Fertig
auszuwählen und betätigen Sie dann OK Taste,
um manuelle Einstellung zu bestätigen.
• Wiederholen Sie diesen Vorgang ab Schritt 5
so oft, bis alle gewünschten Sender gespeichert sind.
Wählen Sie “Setup”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Setup”, und drücken Sie anschließend ❿ oder
OK.
Titelmenü
Diskmenü
System
Uhr einstellen
Setup
Programm
Einstellung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie “Manuelles Setup”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Manuelles Setup”, und drücken Sie
anschließend ❿ oder OK.
DVD-VIDEO
Diskmenü
Programm
ZURÜCK
BEENDEN
7
Betätigen Sie die ➛❿ Tasten, um ja
auszuwählen, und betätigen Sie dann die OK
Taste.
8
Wiederholen Sie diesen Vorgang ab Schritt 5 so
oft, bis alle gewünschten Sender gelöscht sind.
9
Drücken Sie nach Abschluss mehrfach die Taste
RETURN, um das Menü zu verlassen.
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
Titelmenü
OK
Swap
Sprachauswahl
Kindersicherung
4
BEWEGEN
Nein
Einstellung
DVD-VIDEO
Setup
Autom. Setup
Manuelles Setup
TV-System
:G
HF-Ausgang
: Ch 36
Einstellung
BEWEGEN
28 - Deutsch
Ja
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Deutsch - 29
Systemeinstellung
6
OK
Lösch.
Falls Sie einen Sender gespeichert haben:
• den Sie nicht mehr benötigen oder
• an der falschen Stelle gespeichert haben,
können Sie den Sender aus dem Speicher löschen.
Fertig
BEWEGEN
Bearb.
Aus
Lösch.
Tausch.
Bearb.
Aus
Sendertabelle bearbeiten
5
Wählen Sie mit den Tasten ❷ einen
Programmplatz aus. Drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
DVD-VIDEO
4
In der Sendertabelle können Sie Sendern andere
Programmplätze zuweisen.
Systemeinstellung
2
Wählen Sie “Einstellung”.
3
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
6
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Einstellung”, und drücken Sie anschließend ❿
oder OK.
Wählen Sie “Setup”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Setup”, und drücken Sie anschließend ❿ oder
OK.
AABB
Aus
AACC
Aus
AADD
Aus
7
Bearb.
Bearb.
Lösch.
Tausch.
OK
ZURÜCK
Wählen Sie das Tonsystem aus, das dem angeschlossenen Fernsehgerät entspricht (B/G oder D/K).
Titelmenü
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Tausch.”.
Wenn Sie den Programmplatz ändern möchten,
unter dem der Sender gespeichert ist, drücken
Sie die Taste OK.
• Beispiel: Der unter Programmplatz 3 gespeicherte Sender soll zu Programmplatz 1 verschoben werden.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ den neuen
Programmplatz, den Sie dem Sender zuweisen
möchten. Drücken Sie nochmals die Taste OK,
um die Programmplätze auszutauschen.
1
Drücken Sie die Taste MENU, wählen Sie die
Option “Einstellung”, und drücken Sie
anschließend die Taste OK oder die Taste ❿.
• Das Menü “Einstellung” wird angezeigt.
2
Wählen Sie mit den Tasten
“Setup”.
3
Drücken Sie die Taste OK, um diese Option
anzuwählen.
• Das Installationsmenü “Setup” wird angezeigt.
Diskmenü
2
Wählen Sie “Einstellung”.
3
Wählen Sie “Setup”.
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Einstellung”, und drücken Sie anschließend ❿
oder OK.
❷ die Option
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Setup”, und drücken Sie anschließend ❿ oder
OK.
Titelmenü
DVD-VIDEO
Diskmenü
8
Uhr einstellen
Rufen Sie das Hauptmenü auf.
Einstellung
DVD-VIDEO
Einstellung
System
1
BEENDEN
Titelmenü
DVD-VIDEO
Ausgabekanal des
Videorekorders einstellen
Setup
Programm
Manuelles Setup
Einstellung
G
Programm
Sprachauswahl
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
: CHK36
HF-Ausgang
Uhr einstellen
Setup
Autom. Setup
TV-System
Drücken Sie nach Abschluss mehrfach die Taste
RETURN, um das Menü zu verlassen.
Diskmenü
System
Kindersicherung
Einstellung
Setup
Programm
Einstellung
BEWEGEN
Sprachauswahl
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
4
BEENDEN
4
Wählen Sie “Manuelles Setup”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Manuelles Setup”, und drücken Sie
anschließend ❿ oder OK.
DVD-VIDEO
Diskmenü
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“TV-System”, und drücken Sie die Taste OK
oder ❿ .
Wählen Sie “HF-Ausgang”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option “HFAusgang”, und drücken Sie anschließend ❿
oder OK.
DVD-VIDEO
Titelmenü
5
Setup
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die gewünschte
Einstellung (“G” oder “K”), und drücken Sie die
Taste OK oder ❿ .
Diskmenü
Setup
Autom. Setup
Ch 35
Manuelles Setup
Ch 36
Ch 37
TV-System
Ch 38
Programm
HF-Ausgang
Ch 39
Einstellung
Ch 40
Ch 41
Autom. Setup
Manuelles Setup
BEWEGEN
TV-System
:G
HF-Ausgang
: Ch 36
Programm
Einstellung
BEWEGEN
30 - Deutsch
BEENDEN
BEENDEN
Kindersicherung
Titelmenü
ZURÜCK
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
4
OK
OK
ZURÜCK
6
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Drücken Sie nach Abschluss mehrfach die Taste
RETURN, um das Menü zu verlassen.
BEENDEN
Deutsch - 31
Systemeinstellung
1
Decoder
5
6
BEWEGEN
Rufen Sie das Hauptmenü auf.
Manuelles Setup
Name
Tonsystem für HF-Ausgang
wählen (B/G-D/K)
5
Wählen Sie den gewünschten Ausgabekanal
(CH21 – CH69) mit den Tasten oder❷, und
drücken Sie anschließend OK.
Ch21
..Ch36
3
..Ch69
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Sprachauswahl”.
Drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
Das Menü für die Sprachoptionen wird
angezeigt.
Untertitelsprache
1
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
5
Wählen Sie mit den Tasten
Sprache.
DVD-VIDEO
Titelmenü
4
6
Drücken Sie nach Abschluss mehrfach die Taste
RETURN, um das Menü zu verlassen.
Stimmen Sie dann Ihr Fernsehgerät auf den
neuen Ausgabekanal ab soweit notwendig (wenn
das Fernsehgerät und das DVD-Kombigerät nur
über Koaxialkabel verbunden sind).
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Wiedergabe”,
und drücken Sie anschließend OK oder ❿.
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
Diskmenü
2
: Original
Untertitel
: Automatisch
Diskmenü
: English
Programm
3
Einstellung
Systemeinstellung
ZURÜCK
BEENDEN
Titelmenü
Programm
Einstellung
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die gewünschte
Sprache, und drücken Sie danach ❿ oder OK.
Wenn Sie für die Optionen im Menü “Sprachauswahl”
eine Sprache auswählen, werden diese Einstellungen
automatisch bei jeder Disk angewendet. Wenn die ausgewählte Sprache nicht auf der Disk vorhanden ist, wird
die Original-Standardsprache der Disk ausgewählt.
ZURÜCK
BEENDEN
• Wenn die von Ihnen gewählte Sprache auf der
eingelegten Disk nicht verfügbar ist, wird die
Standardsprache der Disk verwendet.
Uhr einstellen
6
Sprachauswahl
Audio- optionen
Drücken Sie die Taste ❿ oder OK.
• Die Untertitelsprache ist gewählt, und auf dem
Bildschirm wird wieder das Menü
“Sprachauswahl” angezeigt.
Kindersicherung
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Untertitel”, und
drücken Sie anschließend OK oder ❿.
DVD-VIDEO
Titelmenü
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Einstellung”,
drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
OK
Einstellung
Anzeigeoptionen
4
Wiedergabesprache
BEWEGEN
System
BEWEGEN
2
Bildschirmmenü
Einstellung
Diskmenü
Sprachauswahl
Wiedergabe
: Original
Untertitel
: Automatisch
Diskmenü
: English
Programm
Bildschirmmenü : Deutsch
Einstellung
Diskmenü
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Einstellung
DVD-VIDEO
Titelmenü
Hinweis
Wenn Sie zum vorherigen Menü zurückkehren möchten, drücken Sie die Taste ➛
oder RETURN. Zum Ausblenden des Menüs
drücken Sie die Taste MENU.
System
Uhr einstellen
Setup
Programm
Einstellung
Sprachauswahl
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
Kindersicherung
BEWEGEN
32 - Deutsch
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Deutsch - 33
Systemeinstellung
OK
Setup
1
Programm
Wählen Sie mit den Tasten ❷
“Sprachauswahl”. Drücken Sie danach die Taste
❿ oder OK.
Das Menü für die Sprachoptionen wird
angezeigt.
Diskmenü
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
Automatisch
Untertitel
Diskmenü
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Einstellung”,
drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
DVD-VIDEO
BEWEGEN
5
Sprachauswahl
Wiedergabe
Sprachauswahl
Wiedergabe
Bildschirmmenü : Deutsch
Sprachoptionen einstellen
❷ die gewünschte
Sprache für das Diskmenü
1
5
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die gewünschte
Sprache, und drücken Sie danach ❿ oder OK.
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
Sprachauswahl
Wiedergabe
Sprache für das Bildschirmmenü
1
5
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
DVD-VIDEO
Titelmenü
Untertitel
Diskmenü
Diskmenü
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die gewünschte
Sprache, und drücken Sie danach ❿ oder OK.
Programm
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Einstellung”,
drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
Bildschirmmenü
2
Einstellung
Sprachauswahl
Wiedergabe
: Original
Untertitel
: Automatisch
Diskmenü
English
Bildschirmmenü
Frangais
Programm
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Einstellung”,
drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
Deutsch
Einstellung
Espanol
Italiano
Nederlands
BEWEGEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷
“Sprachauswahl”. Drücken Sie danach die Taste
❿ oder OK.
Das Menü für die Sprachoptionen wird
angezeigt.
Einstellung
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
ZURÜCK
BEENDEN
3
6
Drücken Sie die Taste ❿ oder OK.
• Die Sprache für das Diskmenü ist gewählt, und
auf dem Bildschirm wird wieder das Menü
“Sprachauswahl” angezeigt.
Titelmenü
System
Diskmenü
Einstellung
System
Uhr einstellen
6
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Drücken Sie die Taste ❿ oder OK.
• Die Sprache für das Bildschirmmenü ist
gewählt, und auf dem Bildschirm wird wieder
das Menü “Sprachauswahl” angezeigt.
Setup
Programm
Setup
Programm
Einstellung
DVD-VIDEO
Uhr einstellen
BEWEGEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Sprachauswahl”.
Drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
Das Menü für die Sprachoptionen wird
angezeigt.
Sprachauswahl
Einstellung
Audio- optionen
Sprachauswahl
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
Anzeigeoptionen
Kindersicherung
Kindersicherung
BEWEGEN
BEWEGEN
4
OK
ZURÜCK
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Diskmenü”,
und drücken Sie anschließend OK oder ❿.
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
Sprachauswahl
Wiedergabe
: Original
Untertitel
: Automatisch
Diskmenü
: English
ZURÜCK
BEENDEN
4
Wählen Sie mit den Tasten ❷
“Bildschirmmenü”, und drücken Sie anschließend
OK oder ❿.
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
Sprachauswahl
Wiedergabe
: Original
Untertitel
: Automatisch
Diskmenü
: English
Programm
Programm
Bildschirmmenü : Deutsch
Bildschirmmenü : Deutsch
Einstellung
Einstellung
BEWEGEN
34 - Deutsch
OK
BEENDEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Deutsch - 35
Systemeinstellung
Systemeinrichtung
3
OK
Tonoptionen einstellen
Hinweis
Wenn Sie zum vorherigen Menü zurückkehren möchten, drücken Sie die Taste ➛
oder RETURN. Zum Ausblenden des Menüs
drücken Sie die Taste MENU.
Anzeigeoptionen
einstellen
5
1
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Einstellung”,
drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
3
Digital-Ausgang
1. PCM:
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Audiooptionen”. Drücken Sie danach die Taste ❿
oder OK.
Das Menü für die Tonoptionen wird angezeigt.
Einstellung
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
System
2. Bitstream:
DTS
1. Aus:
2. Ein:
Uhr einstellen
Setup
Programm
Einstellung
Wählen Sie diese Einstellung, wenn
Sie den analogen Audioausgang verwenden. Das Audiosignal wird in
PCM (2 Kanal) 48 kHz umgewandelt.
Wählen Sie diese Einstellung, wenn
Sie den digitalen Audioausgang verwenden. Tonausgabe in Dolby
Digital/MPEG Bitstream (5.1 Kanal).
Sprachauswahl
Audio- optionen
Es wird kein Digitalsignal ausgegeben.
DTS Bitstream wird ausschließlich
über den Digitalausgang ausgegeben.
Wählen Sie DTS, wenn ein DTSDecoder angeschlossen ist.
1
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
Sie können während der laufenden Wiedergabe
keine Einstellungen vornehmen.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Einstellung”,
drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷
“Anzeigeoptionen”. Drücken Sie danach die
Taste ❿ oder OK.
Das Menü für die Anzeigeoptionen wird
angezeigt.
Anzeigeoptionen
Kindersicherung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Hinweis
Bei Abspielen einer DTS-Tonspur wird über
den Analogausgang kein Klang ausgegeben.
Einstellung
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
System
Uhr Einstellen
Setup
Programm
4
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Audiooptionen, die Sie einstellen möchten. Drücken
Sie anschließend OK oder ❿.
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
Audio- optionen
Digital-Ausgang
PCM
DTS
Bitstream
Dynam. Kompression : Ein
Programm
Einstellung
Einstellung
Dynamische Kompression
Sprachauswahl
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
Kindersicherung
1. Ein:
2. Aus:
BEWEGEN
Dynamische Kompression aktivieren.
Standardbereich verwenden.
OK
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Anzeigeoptionen
Die Anzeigeoptionen sind vom Disktyp abhängig. Bei
manchen Disks ist keine Einstellung möglich.
Bildformat
Stellen Sie das Bildformat entsprechend dem
angeschlossenen Fernsehgerät ein.
• 4:3 Normal: Wählen Sie diese Einstellung, wenn
Sie ein 16:9-Bild von einer DVD
vollständig auf einem normalen 4:3Bildschirm anzeigen möchten. Am
oberen und unteren Bildrand
erscheinen dann schwarze Streifen.
• 4:3 Passend: Wählen Sie diese Einstellung,
wenn Sie auf einem 4:3-Bildschirm
den mittleren Bereich des 16:9Bildes bildschirmfüllend anzeigen
möchten. Der linke und rechte
Rand des Filmbildes wird dazu
abgeschnitten.
• 16:9 Breit:
Wählen Sie diese Einstellung, um
ein 16:9-Bild auf einem 16:9Bildschirm anzuzeigen.
BEENDEN
3D-Rauschunterdrückung
• Aus: Normal
• Ein: Rauschunterdrückung ist aktiviert.
4
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die
Anzeigeoption, die Sie einstellen möchten.
Drücken Sie anschließend OK oder ❿.
Anzeigeoptionen
DVD-VIDEO
BEWEGEN
ZURÜCK
Wenn Sie zum vorherigen Menü zurückkehren möchten, drücken Sie die Taste ➛
oder RETURN. Zum Ausblenden des Menüs
drücken Sie die Taste MENU.
: 16:9 Breit
Titelmenü Bildformat
3D-Rauschunterdrückung : Aus
Diskmenü
Programm
5
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die gewünschte
Einstellung. Drücken Sie anschließend die Taste
❿ oder OK.
Einstellung
BEWEGEN
36 - Deutsch
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Deutsch - 37
Systemeinrichtung
Systemeinrichtung
Hinweis
Mit diesem Menü können Sie verschiedene
Anzeigeoptionen z. B. für den Fernsehbildschirm einstellen.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die gewünschte
Einstellung. Drücken Sie anschließend die Taste
❿ oder OK.
Kindersicherung einstellen
5
Kindersicherung
DVD-VIDEO
Titelmenü Passwort verwenden
Programm
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
OK
ZURÜCK
Passwort verwenden : Ein
Systemeinrichtung
Diskmenü
: Stufe 1 Kinder
Passwort ändern
Geben Sie das Passwort nochmals mit den
Zifferntasten der Fernbedienung ein.
Programm
Einstellung
Einstellung
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
BEWEGEN
6
System
Uhr einstellen
Setup
Programm
Einstellung
Sprachauswahl
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie die gewünschte Sicherungsstufe mit
den Tasten ❷, und drücken Sie danach die
Taste ❿ oder OK.
• Beispiel: Sie wählen Stufe 6 -> Discs, die auch
Material der Stufen 7 und 8 enthalten, können
nicht abgespielt werden. Eine höhere
Sicherungsstufe zeigt an, dass das Programm
nur für Erwachsene bestimmt ist.
Kindersicherung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Geben Sie mit den Zifferntasten der
Fernbedienung ein vierstelliges Passwort ein.
• Die Meldung “Passwort bestätigen” wird
angezeigt. Geben Sie das Passwort nochmals
ein.
Diskmenü
Hinweis
Wenn Sie zum vorherigen Menü zurückkehren möchten, drücken Sie die Taste ➛
oder RETURN. Zum Ausblenden des Menüs
drücken Sie die Taste MENU.
Schreibschutzzunge
1
Rufen Sie das Hauptmenü auf.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Einstellung”,
und drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
3
Wählen Sie “System”.
Drücken Sie während der VideokassettenWiedergabe oder im Videorecorder-Stoppmodus
die Taste MENU.
Kindersicherung
DVD-VIDEO
Titelmenü Passwort verwenden
4
3
Die Wiedergabe kann nur dann automatisch
gestartet werden, wenn die
Schreibschutzzunge der Videokassette bereits
entfernt wurde.
Stufe 8 Erw.
Sicherungsstufe
Stufe 7
Passwort ändern
Stufe 6
Programm
Stufe 5
Stufe 4
Einstellung
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “System”, und
drücken Sie anschließend die Taste OK.
Stufe 3
Stufe 2
Stufe 1 Kinder
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Titelmenü
Kindersicherung
DVD-VIDEO
Diskmenü
Titelmenü
Passwort einstellen
Einstellung
Programm
Einstellung
Hinweise
0~9 ZAHL
38 - Deutsch
System
Uhr einstellen
Setup
Programm
Diskmenü
Einstellung
DVD-VIDEO
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wenn Sie zum vorherigen Menü zurückkehren möchten, drücken Sie die Taste ➛
oder RETURN. Zum Ausblenden des Menüs
drücken Sie die Taste MENU.
Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben,
schlagen Sie bitte auf Seite 104 im Abschnitt
“Fehlersuche und Lösungsvorschläge” nach.
Sprachauswahl
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
Kindersicherung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Deutsch - 39
Systemeinrichtung
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷
“Kindersicherung”. Drücken Sie danach die Taste
❿ oder OK.
Das Menü für die Kindersicherung wird
angezeigt.
Geben Sie mit den Zifferntasten der
Fernbedienung ein vierstelliges Passwort ein.
• Die Meldung “Passwort bestätigen” wird
angezeigt.
Sie können im Menü einige Voreinstellungen für Ihren
Videorekorder festlegen, so dass z. B. die Wiedergabe
einer Videokassette beim Einlegen automatisch gestartet
wird.
Hinweis
Sicherungsstufe
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Einstellung”,
drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
BEENDEN
2
Videorekorder einstellen
Kindersicherung
DVD-VIDEO
Titelmenü
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Passwort ändern”, und drücken Sie danach die
Taste ❿ oder OK.
• Die Meldung “Passwort eingeben” wird
angezeigt.
Einstellung
BEWEGEN
1
Aus
1
Ein
Diskmenü
Die Kindersicherung funktioniert bei DVDs, die mit einer
bestimmten Zugriffsstufe versehen sind. Mit dieser
Funktion können Sie verhindern, dass Kinder für sie
ungeeignete DVDS (z. B. Gewalt- und Erwachsenenfilme)
ansehen.
Passwort ändern
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Einstellung
“Ein” oder “Aus” für die Option “Passwort verwenden”. Drücken Sie ❿ oder OK.
4
Wählen Sie “VCR”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “VCR”, und
drücken Sie die Taste ❿ oder OK.
6
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Automatische
Wiedergabe”, und drücken Sie die Taste ❿. Sie
können mit den Tasten ❷ zwischen folgenden
Optionen wählen:
• Ein - Der Videorekorder spielt eine Kassette
nach dem Einlegen automatisch ab, wenn
die Schreibschutzzunge entfernt wurde.
• Aus – Keine automatische Wiedergabe.
Bestätigen Sie die gewählte Einstellung durch
Drücken von ❿.
System
DVD-VIDEO
VCR
Titelmenü
Display-Helligkeit : Automatisch
Diskmenü
NICAM
: Ein
Programm AV1-Ausgang
: RGB
Einstellung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
Wählen Sie “Automatische
Wiedergabe”.
VCR
: E180
Titelmenü Kassettenlänge
Diskmenü
Automatische Wiedergabe
Aus
Automatische Wiederhol
Ein
Wählen Sie mit den Tasten ❷
“Kassettenlänge”, und drücken Sie ❿.
Stellen Sie mit den Tasten ❷ den richtigen
Wert für die Kassettenlänge ein, und drücken Sie
die Taste ❿.
Sie finden diese Information normalerweise auf
der Verpackung der Videokassette.
Die folgenden Einstellungen stehen zur Auswahl:
E180, E240, E280 oder E300.
Wenn Sie die Kassettenlänge richtig einstellen,
kann der Videorekorder die verbleibende Laufzeit
der Kassette anzeigen, wenn Sie die Taste
INFO. drücken.
VCR
DVD-VIDEO
Titelmenü Kassettenlänge
E180
Automatische Wiedergab
Diskmenü
Automatische Wiederhol
Programm IPC
Einstellung Farbsystem
E240
E280
E300
: Automatisch
BEWEGEN
7
OK
ZURÜCK
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie “Automatische
Wiederholung”.
2
Wählen Sie “Einstellung”.
BEWEGEN
Drücken Sie während der VideokassettenWiedergabe die Taste MENU.
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Einstellung”,
und drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
Wählen Sie “System”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “System”, und
drücken Sie anschließend die Taste OK.
OK
: Aus
Aus
Ein
ZURÜCK
BEENDEN
Titelmenü
Diskmenü
Einstellung
: Ein
Automatische Wiedergabe
Automatische Wiederhol
Programm IPC
Aus
Ein
Mit den Tasten ➛ ❿ können Sie die Bildschärfe
manuell einstellen.
• Wenn Sie innerhalb von 10 Sekunden keine
Taste drücken, wird das Menü IPC automatisch
ausgeblendet.
8
Drücken Sie die Taste RETURN, um das Menü
wieder zu verlassen.
Uhr einstellen
Sprachauswahl
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
Kindersicherung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Hinweis
: Automatisch
4
Sie können die IPC-Funktion auch direkt mit
Hilfe der Taste IPC auf der Fernbedienung
aufrufen.
Wählen Sie “VCR”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “VCR”, und
drücken Sie die Taste ❿ oder OK.
System
DVD-VIDEO
Titelmenü
OK
7
: E180
Titelmenü Kassettenlänge
Einstellung Farbsystem
Drücken Sie die Taste ❷, um zwischen den
Einstellungen “Ein” und “Aus” umzuschalten. Zur
manuellen Einstellung der Bildschärfe deaktivieren Sie IPC (Einstellung “Aus”).
System
Setup
Programm
6
Einstellung
DVD-VIDEO
VCR
BEENDEN
BEWEGEN
Automatische Wiederholung
Einstellung Farbsystem
Rufen Sie das Hauptmenü auf.
: Ein
Automatische Wiedergabe
Programm IPC
1
: E180
Titelmenü Kassettenlänge
Diskmenü
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Automatische
Wiederholung”, und drücken Sie die Taste ❿.
Sie können mit den Tasten ❷ zwischen folgenden Optionen wählen:
• Ein - Der Videorekorder spielt die Kassette
wiederholt ab, solange keine
Steuerfunktionen aktiviert werden (Stopp,
schneller Vorlauf/Rücklauf).
• Aus - Keine WiederholungBestätigen Sie die gewählte Einstellung durch
Drücken von ❿.
Diskmenü
VCR
DVD-VIDEO
: Automatisch
DVD-VIDEO
BEWEGEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “IPC”, und
drücken Sie die Taste ❿ oder OK.
• Wenn IPC aktiviert ist (Einstellung “Ein”), wird
die Bildschärfe automatisch eingestellt.
: Ein
Einstellung Farbsystem
Wählen Sie “Kassettenlänge”.
Wählen Sie “IPC”.
ZURÜCK
BEENDEN
Diskmenü
VCR
Display-Helligkeit : Automatisch
NICAM
: Ein
Programm AV1-Ausgang
: RGB
Einstellung
BEWEGEN
40 - Deutsch
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Deutsch - 41
Systemeinrichtung
Systemeinrichtung
Programm IPC
5
Mit der IPC-Funktion (Intelligent Picture Control) können
Sie die Bildschärfe automatisch einstellen.
BEENDEN
DVD-VIDEO
5
Bildschärfe automatisch einstellen
4
TV-System
einstellen
Wählen Sie “VCR”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “VCR”, und
drücken Sie die Taste ❿ oder OK.
System
DVD-VIDEO
VCR
Titelmenü
Vor Aufnahme oder Wiedergabe einer Kassette können
Sie den erforderlichen Systemstandard wählen.
Ansonsten stellt das Gerät automatisch
den Empfangstandard ein, wenn Sie die Einstellung
Automatisch wählen.
• Wenn ein Band abgespielt wird, wählt der DVD
Recorder-VCR automatisch den Standard.
Display-Helligkeit
einstellen
Display-Helligkeit : Automatisch
Diskmenü
NICAM
Sie können das Display des DVD-Kombigeräts so einstellen, dass es immer hell leuchtet, immer schwach
leuchtet oder abgedunkelt wird, wenn das Gerät ausgeschaltet ist.
: Ein
Programm AV1-Ausgang
: RGB
Einstellung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
1
2
3
Rufen Sie das Hauptmenü auf.
Drücken Sie im Videorecorder-Stoppmodus die
Taste MENU.
5
Wählen Sie “Einstellung”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Einstellung”,
und drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
• Automatisch: Das DVD-Kombigerät wählt bei
der Wiedergabe automatisch das
Farbsystem aus.
• B/W:
Wiedergabe in schwarzweiß.
Wählen Sie “System”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “System”, und
drücken Sie anschließend die Taste OK.
VCR
Titelmenü Kassettenlänge
Titelmenü
Diskmenü
Diskmenü
System
Einstellung
2
Wählen Sie “Einstellung”.
Display-Helligkeit
Automatisch
NICAM
Hell
BEWEGEN
3
Dunkel
Einstellung
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Einstellung”,
und drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie “System”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “System”, und
drücken Sie anschließend die Taste OK.
Titelmenü
Diskmenü
: Ein
Programm
: Ein
Einstellung Farbsystem
VCR
Programm AV1-Ausgang
Automatische Wiederholung : Aus
Programm IPC
Uhr einstellen
Titelmenü
Einstellung
System
Uhr einstellen
Setup
Automatische Wiedergabe
Einstellung
System
DVD-VIDEO
Diskmenü
: E180
Automatisch
Einstellung
Sprachauswahl
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
Kindersicherung
Setup
Programm
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
DVD-VIDEO
DVD-VIDEO
DVD-VIDEO
Rufen Sie das Hauptmenü auf.
Wählen Sie “Farbsystem”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Farbsystem”,
und drücken Sie die Taste ❿ oder OK. Sie können mit den Tasten ❷ zwischen den folgenden Einstellungen wählen:
Automatisch -> PAL -> B/W
Drücken Sie die Taste ❿ oder OK, um die
gewählte Einstellung zu aktivieren.
Wählen Sie “Display-Helligkeit”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “DisplayHelligkeit”, und drücken Sie anschließend die
Taste OK.
Sie können mit den Tasten ❷ zwischen den
folgenden Einstellungen wählen:
• Automatisch: Das Display wird beim
Ausschalten automatisch abgedunkelt.
• Hell:
Das Display leuchtet stets hell.
• Dunkel:
Das Display leuchtet stets
schwach.
Drücken Sie die Taste ❿ oder OK, um die
gewählte Einstellung zu aktivieren.
B/W
Sprachauswahl
BEWEGEN
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
OK
ZURÜCK
BEENDEN
BEENDEN
Kindersicherung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
6
42 - Deutsch
Drücken Sie die Taste RETURN, um das Menü
wieder zu verlassen.
Deutsch - 43
Systemeinrichtung
Systemeinrichtung
1
4
NICAM-Optionen einstellen
5
1
Rufen Sie das Hauptmenü auf.
2
Wählen Sie “Einstellung”.
3
Drücken Sie im Videorecorder-Stoppmodus die
Taste MENU.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Einstellung”,
und drücken Sie danach die Taste ❿ oder OK.
Wählen Sie “System”.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “System”, und
drücken Sie anschließend die Taste OK.
Einstellung
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
den NICAMModus zu
aktivieren,
Drücken Sie die Taste ❿ oder OK, um die
gewählte Einstellung zu aktivieren.
Uhr einstellen
6
Einstellung
System
DVD-VIDEO
VCR
Display-Helligkeit : Automatisch
NICAM
: Ein
Programm AV1-Ausgang
Video
RGB
Einstellung
Audio- optionen
Anzeigeoptionen
4
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “NICAM”, und
drücken Sie anschließend die Taste OK.
System
DVD-VIDEO
Titelmenü
Diskmenü
VCR
Display-Helligkeit : Automatisch
Aus
NICAM
Programm AV1-Ausgang
Ein
Einstellung
BEWEGEN
44 - Deutsch
OK
ZURÜCK
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
•
•
•
•
•
•
•
BEENDEN
Die folgenden Einstellungen stehen zur Auswahl:
•
•
•
•
•
• RGB: Am Anschluss AV1 wird ein RGB-Signal
ausgegeben.
• Video: Am Anschluss AV1 wird ein CompositeVideosignal ausgegeben.
•
•
•
Gehen Sie zum Aufrufen des Menüs und zum
Einstellen und Aktivieren einer Einstellung wie
oben beschrieben vor.
Wählen Sie “NICAM”.
BEENDEN
Lesen Sie vor Wiedergabe einer Disk die folgenden
Informationen.
Ländercode (nur bei DVD-Video)
Das DVD-Kombigerät und die Disks sind jeweils mit einem Ländercode versehen. Diese
Ländercodes müssen übereinstimmen, damit
die Disk abgespielt werden kann. Stimmen
die Codes nicht überein, kann die Disk nicht
abgespielt werden.
Der Ländercode dieses DVD-Kombigeräts ist
auf der Geräterückseite angegeben.
Drücken Sie die Taste ❿ oder OK, um die
gewählte Einstellung zu aktivieren.
DTS
STEREO
PAL
Stereo
PAL-Farb-system für
Deutschland,
Großbritannien
usw.
Digital Audio
MP3
Geeignete Disktypen
Disktypen
•
•
Kindersicherung
BEWEGEN
Dolby Digital
Scartausgang AV1
einstellen
Diskmenü
Sprachauswahl
In diesem Abschnitt werden die Grundfunktionen
der Wiedergabe, die Wiedergabe der verschiedenen Disktypen und die Wiedergabe von
Videokassetten erläutert.
Drücken Sie die Taste RETURN, um das Menü
wieder zu verlassen.
Setup
Programm
Wiedergabe
Vor der Wiedergabe
DIGITAL
SOUND
Titelmenü
System
drücken Sie
oder ❷, bis...
“Aus” gewählt ist.
Aus: Wählen Sie diese Einstellung
zur Aufnahme der Mono-Tonspur
nur dann, wenn der Stereoton
während einer Sendung in
NICAM aufgrund schlechter
Empfangsbedingungen verzerrt
ist.
“Ein” gewählt ist.
Ein: Normale Einstellung.
•
•
•
•
•
•
•
Vor der Wiedergabe . . . . . . . . . . . 45
Disk wiedergeben . . . . . . . . . . . . 46
Suchfunktionen verwenden . . . . . . . 48
Wiedergabe in Zeitlupe/Einzelbildern 48
Taste ANYKEY verwenden . . . . . . . 49
Wiederholfunktion verwenden . . . 50
Bereich A-B festlegen und
wiederholen . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Szene direkt aufrufen . . . . . . . . . . 51
Wiedergabe- und Untertitelsprache wählen . . . . . . . . . . . . . . 52
Anderen Kamerawinkel wählen . . 53
Lesezeichenfunktion verwenden . . 54
Zoomfunktion verwenden . . . . . . 55
Taste INFO. verwenden . . . . . . . . 56
Diskmenü und Titelmenü
verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
Audio-CD (CDDA) wiedergeben . . . . 57
Wiedergabemodus wählen . . . . . . 58
Tracks für die Wiedergabe
programmieren . . . . . . . . . . . . . . 59
Foto-CD wiedergeben . . . . . . . . . 60
MP3-CD wiedergeben . . . . . . . . . 61
Bild-im-Bild-Funktion (PIP)
verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
Videokassette wiedergeben . . . . . 63
Spurlage (Tracking) einstellen . . . . 63
Spezielle Wiedergabefunktionen . . 64
Suchfunktionen verwenden . . . . . 65
Disk-Logo Aufgezeichneter Inhalt
DVD-VIDEO
Audio+Video
AUDIO-CD
Audio
JPEG-CDR/RW
MP3-CDR/RW
JPEG-Bilder
DVD-RAM
MP3-Audio
Audio+Video
DVD-RW
Audio+Video
DVD-R
Audio+Video
Diskform
max. Spielzeit
ca. 240 Min.
ca. 480 Min.
ca. 80 Min.
ca. 160 Min.
ca. 74 Min.
ca. 20 Min.
1 St. (XP: beste Qualität)
einseitig (12 cm) 2 St. (SP: Standard)
(4,7 GB)
4 St. (LP: lange Wiedergabe)
6 St. ( EP: superlange W.)
2 St. (XP: beste Qualität.)
doppelseitig
4 St. (SP: Standard)
(12 cm)
8 St. (LP: lange Wiedergabe)
(9,4 GB)
12 St. ( EP: superlange. W.)
1 St. (XP: beste Qualität)
2 St. (SP: Standard)
12 cm (4,7 GB)
4 St. (LP: lange Wiedergabe)
6 St. (EP: superlange W.)
1 St. (XP: beste Qualität.)
2 St. (SP: Standard)
12 cm (4,7 GB) 4 St. (LP: lange Wiedergabe)
6 St. ( EP: superlange W.)
einseitig (12 cm)
doppelseitig (12 cm)
einseitig (8 cm)
doppelseitig (8 cm)
einseitig (12 cm)
einseitig (8 cm)
einseitig (12 cm)
MP3CD-R/RW Single
einseitig (12 cm)
einseitig (8 cm)
Deutsch - 45
Wiedergabe
Systemeinrichtung
Es gibt drei Arten von NICAM-Programmen: NICAM
Stereo, NICAM Mono und zweisprachig (Übertragung in
einer anderen Sprache).
NICAM Programme werden standardmäßig immer mit
einer Mono-Tonspur unterlegt. Sie können den gewünschten Ton wählen.
Um…
den MonoModus zu
aktivieren,
Nicht geeignete Disktypen
Disk wiedergeben
• DVD-Video mit einem anderen Ländercode als “2” oder
“Alle” (Codefree)
• DVD-R for Authoring mit 3,9 GB
• DVD-RAM mit Aufnahmen, die nicht gemäß
Videoaufnahmenorm erstellt wurden
• Nicht fixierte Disks mit Aufnahmen, die mit einem
anderen Gerät erstellt wurden
• DVD-R-RW mit Dual-Layer-Technologie
• DVD-ROM/DVD+RW/PD/MV/DivX-Videodisk usw.
• Video-CD/CVD/SVCD/CD-ROM/CDV/CD-G/CD-I
2
Legen Sie vorsichtig eine Disk in das Fach ein.
Das Etikett zeigt dabei nach oben.
3
Drücken Sie nochmals die Taste
OPEN/CLOSE, um das Diskfach wieder zu
schließen.
• Das DVD-Kombigerät schließt das Diskfach
und startet automatisch die Wiedergabe.
• Wenn Sie eine beschreibbare Disk (DVD-RAM,
DVD-RW, DVD-R) einlegen, kann die automatische Wiedergabe nicht aktiviert werden.
Drücken Sie die Wiedergabe-/ Pausentaste, um
die Wiedergabe zu starten.
• Wenn Sie bei eingelegter Disk die Taste
STANDBY/ON betätigen, wird das Gerät
eingeschaltet. Drücken Sie die Wiedergabe-/
Pausentaste, um die Wiedergabe zu starten.
• Wenn Sie eine MP3-Disk einlegen, zeigt Ihr
DVD-Kombigerät die Titelliste auf dem
Bildschirm an und startet die Wiedergabe.
• Wenn Sie eine Foto-CD (Disk mit JPEGDateien) einlegen, werden Ordner und eine
Dateiliste angezeigt.
TV MUTE
IPC
AUDIO
SELECT
INPUT SEL.
DVD
VCR
VOL
TV
PROG/TRK
OPEN/CLOSE
TIMER
REC
SKIP
TITLE LIST
F.ADV
MARKER
MENU
ANYKEY
DISC MENU
PLAY LIST
Bewegen Sie während der Wiedergabe das
DVD-Kombigerät nicht, da dies die Disk
beschädigen könnte.
Öffnen Sie das Diskfach ausschließlich durch
Drücken der Taste OPEN/CLOSE.
Üben Sie beim Öffnen oder Schließen keinen
Druck auf das Diskfach aus, da dies eine
Funktionsstörung verursachen kann.
Legen Sie keine anderen Gegenstände auf
oder in das Diskfach.
Je nach Disktyp können einige Funktionen
unterschiedlich (oder gar nicht) arbeiten.
Informationen dazu finden Sie auf der
Verpackung der Disk.
Achten Sie ganz besonders darauf, dass
Kinder beim Schließen des Diskfachs nicht
die Finger zwischen Diskfach und Gerät halten.
Nach dem Einschalten dauert es ein paar
Sekunden, bis die DVD anläuft.
TITLE MENU
OK
RETURN
CLEAR
INFO.
TV/VCR
SUBTITLE
REC SPEED
REC
DVD
VCR
REC PAUSE
PIP
Achtung
TV
STANDBY/ON
STANDBY/ON
COPY
4
TIME SLIP
Hinweis
00015K
46 - Deutsch
Drücken Sie die Taste OPEN/CLOSE.
Wiedergabe
Wiedergabe
Hinweis
Dieses DVD-Kombigerät eignet sich nur für
Disks nach Standard V 2.0 für DVD-RAM.
Wiedergabe und/oder Aufnahme funktionieren
bei einigen Disktypen nicht oder auch bei
Verwendung bestimmter Funktionen wie z. B.
Bildformatänderungen. Auf der Diskhülle finden
Sie genaue Informationen zur Disk. Ziehen Sie
diese erforderlichenfalls zu Rate.
Achten Sie darauf, dass Disks nicht zerkratzt
oder verschmutzt werden. Fingerabdrücke,
Schmutz, Staub, Kratzer oder Ablagerungen
von Zigarettenrauch auf der Diskoberfläche
können eine Verwendung der Disk für
Aufnahmen beeinträchtigen.
Um DVD-RAM und DVD-RW/R vor
Beschädigungen zu schützen, empfehlen wir
die Verwendung einer Cartridge.
Manche Disks können - je nach den
Aufnahmebedingungen und dem Typ des
DVD-Players - mit einigen Playern nicht abgespielt werden.
Es ist mit diesem DVD-Kombigerät nicht
möglich, Aufnahmen auf Disks mit NTSCAufnahmen zu erstellen.
1
Drücken Sie die Stopptaste, um die Wiedergabe
anzuhalten.
Wenn Sie die Wiedergabe stoppen, “merkt”
sich das DVD-Kombigerät die Stelle, an der
Sie die Disk gestoppt haben. Wenn Sie dann
die Wiedergabe-/Pausentaste drücken, beginnt die Wiedergabe an dieser Stelle (es sei
denn, die Disk wurde entnommen, das DVDKombigerät wurde vom Netz getrennt oder
die Stopptaste wurde zweimal gedrückt).
Diese Funktion ist nur bei der Verwendung
von DVD-Video, DVD-RAM, DVD-RW, DVDR oder Audio-CDs (CD-DA) verfügbar.
Deutsch - 47
Suchfunktionen
verwenden
Wiedergabe in
Zeitlupe/Einzelbildern
Taste ANYKEY verwenden
DVD-R
Die folgenden Werte werden angegeben:
Titel/Kapitel/Zeit/Tonopt./Wiederhol/Zoom
DVD-R(V)
Titel
In einem Kapitel oder Track suchen
Drücken Sie während der Wiedergabe eine Suchtaste (➛➛ oder ❿❿) auf der Fernbedienung. Die
Wiedergabegeschwindigkeit ändert sich wie folgt.
DVD-VIDEO
DVD-RAM/DVD-RW
DVD-R
AUDIO-CD(CD-DA)
❿❿Schnell X2 ❿❿Schnell X4
❿❿Schnell X8 ❿❿Schnell X16
❿❿Schnell X32 ❿❿Schnell X128
❿❿Schnell X2 ❿❿Schnell X4
❿❿Schnell X8
• Der Suchlauf funktioniert auch in Rückwärts-
richtung. Drücken Sie die Taste ❿II, um zur normalen Wiedergabegeschwindigkeit zurückzukehren.
Wiedergabe in Zeitlupe
(DVD-VIDEO/DVD-RAM/DVD-RW/
DVD-R)
Drücken Sie im Pausenmodus die Suchlauftaste ➛➛
oder ❿❿.
• Bei jedem Drücken der Taste ❿❿ ändert sich die
Geschwindigkeit wie folgt:
l❿ Langsam X 1/8 l❿Langsam X 1/4
l❿Langsam X 1/2
• Bei jedem Drücken der Taste ➛➛ ändert sich die
Geschwindigkeit wie folgt:
➛l Langsam X 1/8 ➛l Langsam X 1/4
➛l Langsam X 1/2
Drücken Sie die Taste ❿II, um zur normalen
Wiedergabegeschwindigkeit zurückzukehren.
Drücken Sie während der DVD-Wiedergabe die
Taste l➛➛ oder ❿❿l auf der Fernbedienung.
• Wenn Sie die Taste l➛➛ drücken, wird die
Wiedergabe am Anfang des Kapitels oder Tracks
fortgesetzt. Drücken Sie innerhalb von 3 Sekunden
nochmals die Taste l➛➛, um zum Anfang des
vorherigen Kapitels oder Tracks zurückzuspringen.
• Wenn Sie die Taste ❿❿l drücken, wird die
Wiedergabe mit dem nächsten Kapitel oder Track
fortgesetzt.
Einzelbildwiedergabe
(DVD-VIDEO/DVD-RAM/DVD-RW/
DVD-R)
Die folgenden Werte werden angegeben:
Titel/Kapitel/Zeit/Untertitel/Tonopt./Wiederhol/
Winkel/Zoom
DVD-VIDEO
Titel
Kapitel
1/15
Zeit
Aus
Tonopt.
Wiederhol
Aus
Winkel
Zoom
Aus
ÄNDERN
Drücken Sie die Taste ❿II, um zur normalen
Wiedergabegeschwindigkeit zurückzukehren.
DVD-RAM/DVD-RW
Hinweis
Drücken Sie während der DVD-Wiedergabe die
Taste F.ADV/SKIP, um genau 30 Sekunden Spielzeit
zu überspringen.
Bei der Wiedergabe in Zeitlupe oder
Einzelbildern wird kein Ton ausgegeben.
Dies gilt auch für den Suchlauf.
2/0 L + R
Tanopt.
Wiederhol
Aus
Zoom
Aus
BEWEGEN
Hinweise
DVD-VIDEO
BEWEGEN
30 Sekunden vorwärts springen
1/10
Zeit
ÄNDERN
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
ANYKEY auf der Fernbedienung.
Untertitel
Drücken Sie im Pausenmodus die Taste F.ADV/SKIP
auf der Fernbedienung.
• Bei jedem Drücken der Taste wird das nächste
Einzelbild gezeigt.
Kapitel
Was ist ein Track?
Ein Track ist normalerweise ein Musikstück
auf einer Audio-CD (CDDA) oder MP3Disk.
Was ist ein Kapitel?
Ein Titel auf einer DVD wird normalerweise
in Kapitel eingeteilt.
Was ist ein Titel?
Ein Titel ist normalerweise der Film auf
einer DVD.
Bei manchen Disks steht diese Funktion
nicht zur Verfügung. Wenn eine Audio-CD
(CD-DA) oder eine MP3-Disk eingelegt ist,
wird eventuell kein Fenster mit
Informationen angezeigt, wenn Sie
ANYKEY drücken (je nach Disktyp).
Die Suche nach einer bestimmten Spielzeit
steht nicht bei allen Disks zur Verfügung.
Blenden Sie die Bildschirmanzeige durch
erneutes Drücken der Taste ANYKEY aus.
Die folgenden Werte werden angegeben:
Titel/Zeit/Untertitel/Tonopt./Wiederhol/Zoom
DVD-RAM(VR)
Titel
1/10
Zeit
Untertitel
Aus
2/0 L + R
Tonopt.
Wiederhol
Aus
Zoom
Aus
BEWEGEN
48 - Deutsch
ÄNDERN
Deutsch - 49
Wiedergabe
Wiedergabe
Kapitel oder Tracks überspringen
Mit der Funktion ANYKEY können Sie auf einfache
Weise nach einer gewünschten Szene suchen, indem
Sie auf Titel, Kapitel, Track oder Spielzeit zugreifen. Sie
können auch die Einstellungen für Untertitel- und
Wiedergabesprache sowie für einige Funktionen wie
Wiederholung, Kamerawinkel und Zoom ändern.
Wiederholfunktion verwenden
Audio-CD/MP3 wiederholen
1
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
ANYKEY. Der Wiederholmodus wird hervorgehoben.
2
Drücken Sie die Taste OK.
Wiedergabe wiederholen (für DVDVideo/DVD-RAM/DVD-RW/DVD-R)
Die Wiederholung von Kapiteln funktioniert nur bei
DVD-Videos.
1
Drücken Sie die Taste ANYKEY.
3
DVD-VIDEO
Wählen Sie den zu wiederholenden Track
oder die Disk mit der Taste ❷.
Bei MP3-Disks können Sie Track, Ordner oder
Disk auswählen.
Bereich A-B festlegen
und wiederholen
Für DVD-VIDEO/DVD-RAM/DVD-RW/
DVD-R
1
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
ANYKEY.
Szene direkt aufrufen
Sie können die gewünschte Szene leicht mit der Taste
ANYKEY finden.
1
DVD-VIDEO
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
ANYKEY.
DVD-VIDEO
Titel
Titel
Titel
Kapitel
Kapitel
Zeit
Kapitel
4
Zeit
Untertitel
Aus
Tonopt.
Wiederhol
Drücken Sie die Taste OK. Mit der
Wiederholfunktion können Sie einen Track, einen
Ordner oder die ganze Disk wiederholen lassen.
Untertitel
Untertitel
Aus
Tonopt.
Wiederhol
Aus
Aus
Wiederhol
Aus
Winkel
Winkel
Zoom
Winkel
Zoom
Zeit
Aus
Tonopt.
Aus
Zoom
Aus
BEWEGEN
Aus
ÄNDERN
BEWEGEN
2
3
ÄNDERN
ÄNDERN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Wiederholen”. Drücken Sie so oft die Taste ❿,
bis der gewünschte Wiederholmodus aktiviert ist
(A-B, Titel oder Kapitel, Aus).
Drücken Sie die Taste OK. Mit der Wiederholfunktion können Sie einen selbst definierten
Abschnitt (A-B), einen Titel oder ein Kapitel fortlaufend wiederholen lassen.
• Blenden Sie die Bildschirmanzeige durch
erneutes Drücken der Tasten ANYKEY oder
RETURN aus.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Wiederholen”.
Dann drücken Sie so oft die Taste ❿, bis die
Option “A-B” gewählt ist.
3
Drücken Sie die Taste OK.
4
Drücken Sie erneut die Taste OK, wenn der
Punkt erreicht ist, an dem der zu wiederholende
Abschnitt beginnt (A) und ein weiteres Mal, wenn
der Endpunkt des Abschnitts erreicht ist (B).
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ den Titel, das
Kapitel oder die Spielzeit der Szene, die Sie
suchen.
3
Wählen Sie mit Hilfe der Tasten ➛❿ einen Titel
oder ein Kapitel. Drücken Sie anschließend die
Taste OK.
• Sie können den gewünschten Wert für den Titel
oder das Kapitel auch direkt mit den
Zifferntasten eingeben.
DVD-VIDEO
• Zwischen Punkt (A) und Punkt (B) müssen mindestens fünf Wiedergabesekunden liegen.
• Ihr DVD-Kombigerät gibt den gewählten
Abschnitt fortlaufend wieder.
Titel
Kapitel
Zeit
Untertitel
Aus
Tonopt.
Wiederhol
Aus
Winkel
Zoom
Aus
BEWEGEN
ÄNDERN
Zur normalen Wiedergabe zurückkehren
Wählen Sie für die Wiederholfunktion die
Einstellung “Aus”, und drücken Sie die Taste
CLEAR auf der Fernbedienung.
50 - Deutsch
Deutsch - 51
Wiedergabe
Wiedergabe
BEWEGEN
4
Wenn Sie zu einer bestimmten Spielzeit springen
möchten, geben Sie diese Zeit in der
Reihenfolge Stunden, Minuten und Sekunden
mit den Zifferntasten ein. Dann drücken Sie die
Taste OK.
Wiedergabe- und Untertitelsprache wählen
DVD-VIDEO
Titel
Kapitel
Zeit
Untertitel
Aus
1
Je nach den auf der Disk gespeicherten Audiodaten stehen für Wiedergabe- und Untertitelsprache verschiedene
Sprachen zur Auswahl.
Wenn eine DVD eine bestimmte Szene in mehreren
Aufnahmewinkeln enthält, können Sie die Winkelfunktion
auswählen.
Titel
Zeit
Aus
Untertitel
Aus
Tonopt.
Aus
BEWEGEN
Anderen Kamerawinkel
wählen
Kapitel
Winkel
Zoom
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
ANYKEY.
DVD-VIDEO
Die Funktion ist nur bei der Wiedergabe verfügbar.
Tonopt.
Wiederhol
Wiedergabesprache auswählen
Wiederhol
0~9 ZAHL
Untertitelsprache wählen
Aus
Winkel
Zoom
2
Titel
Kapitel
Untertitel
Aus
Wiedergabe
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Tonopt.”. Dann wählen Sie mit den Tasten ➛❿
die gewünschte Sprache.
DVD-VIDEO
Titel
Kapitel
Zeit
Untertitel
Aus
BEWEGEN
Aus
Tonopt.
Wiederhol
Aus
Winkel
1/3
Zoom
Aus
BEWEGEN
Wiedergabe
Aus
Winkel
Zoom
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Winkel”. Dann wählen Sie mit den Tasten ➛❿
den gewünschten Winkel.
• Bei manchen Disks kann die Wiedergabesprache nur vom Diskmenü aus gewählt werden.
Tonopt.
Wiederhol
2
• Die verfügbaren Wiedergabesprachen hängen
von der jeweiligen Disk ab.
Zeit
2
ÄNDERN
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
ANYKEY.
DVD-VIDEO
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
ANYKEY.
Aus
BEWEGEN
1
1
NDERN
ÄNDERN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Untertitel”. Dann wählen Sie mit den Tasten
➛❿ die gewünschte Sprache.
• Wenn auf der eingelegten Disk Untertitel
enthalten sind, können Sie die gewünschte
Untertitelsprache durch Drücken der Tasten
➛❿ wählen.
Hinweis
Diese Funktion ist abhängig von der jeweiligen Disk und steht nicht für alle DVDs zur
Verfügung. Diese Funktion gibt nur bei DVDs,
die mit einem Multi-Kamera-System
aufgenommen wurden.
• Die Anzeige der Untertitel kann je nach Disk
abweichen.
• Bei manchen Disks kann die Untertitelsprache
nur vom Diskmenü aus gewählt werden.
52 - Deutsch
Deutsch - 53
Lesezeichenfunktion
verwenden
Sie können Szenen, zu denen Sie später zurückkehren
möchten, mit einem Lesezeichen markieren. Auf diese
Weise können Sie anschließend direkt zu diesen
Szenen springen.
Lesezeichen bei DVD-RAM und
DVD-RW (VR)
• Auf dem Bildschirm wird “Marke” statt “Lesezeichen”
angezeigt, wenn Sie eine DVD-RAM oder eine DVDRW (VR) abspielen.
Lesezeichen löschen
1
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Zoom”, und drücken Sie anschließend OK.
•
wird angezeigt.
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷➛❿ den
Bereich, den Sie vergrößert anzeigen möchten.
4
Drücken Sie die Taste OK.
• Der markierte Bereich wird in doppelter Größe
angezeigt.
Drücken Sie die Taste MARKER.
Lesezeichen 1 2
• Bis zu 99 Szenen können markiert werden.
• Wenn Sie während der Wiedergabe die Taste OK
drücken, werden Lesezeichen in der Reihenfolge des
Titels gesichert.
Lesezeichen setzen
Wiedergabe ab einem Lesezeichen
1
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
MARKER.
1
Drücken Sie die Taste MARKER.
BEWEGEN
2
WIEDRG
ABBRUCH
ZURÜCK
Wählen Sie mit den Tasten ➛❿ die zu
löschende Lesezeichen-Nummer.
BEWEGEN
2
ZURÜCK
2
Wählen Sie mit den Tasten ➛❿ die gewünschte
Lesezeichen-Nummer.
3
Drücken Sie die Taste OK, um die Wiedergabe
der gewählten Szene zu starten.
3
Drücken Sie die Taste CLEAR, um das gewählte
Lesezeichen zu löschen.
Lesezeichen
DVD-VIDEO/
DVD-RAM/DVD-RW/
DVD-R
Drücken Sie die Taste OK, wenn die gewünschte
Szene erscheint.
5
• Lesezeichen-Nummer 1 wird angezeigt, und
die Szene wird markiert.
3
Drücken Sie die Taste ❿, um zum nächsten
Lesezeichen-Speicherplatz zu springen.
4
Drücken Sie die Taste OK erneut, wenn eine
Szene erscheint, die Sie markieren möchten.
• Lesezeichen-Nummer 2 wird angezeigt, und
die Szene wird markiert. Wiederholen Sie den
Vorgang, um weitere Lesezeichen zu setzen.
Sie können bis zu 10 Szenen markieren.
• Drücken Sie nochmals die Taste OK, um den
markierten Bereich in vierfacher Vergrößerung
anzuzeigen.
BEWEGEN
ZURÜCK
Zoomfunktion verwenden
1
Hinweise
Normale Größe 2X 4X 2X
normale Größe
Um zur Anzeige in Normalgröße zurückzukehren, drücken Sie so oft die Taste OK, bis
der Bildschirminhalt wieder in normaler Größe
angezeigt wird.
Bei Aufnahmen im EP-Modus wird die
Zoomfunktion nicht unterstützt.
(Nur im VR-Modus)
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
ANYKEY.
DVD-VIDEO
Titel
Kapitel
Zeit
Untertitel
Tonopt.
Wiederhol
Aus
Winkel
Zoom
Aus
Zoom
BEWEGEN
54 - Deutsch
OK
Deutsch - 55
Wiedergabe
Wiedergabe
Lesezeichen
Taste INFO. verwenden
1
Mit der Taste INFO. können Sie Informationen
zur eingelegten Disk und zum Betriebsmodus
anzeigen: aktueller Status von DVD-Recorder
und Videorecorder, Zählwerkstand,
Aufnahmegeschwindigkeit, Restzeit, aktiver
Eingang, aktuelle Zeit).
Drücken Sie die Taste TITLE MENU, um das
Titelmenü der Disk zu öffnen.
2
• Wenn die eingelegte Disk mehrere Titel enthält,
können Sie über diese Funktion den gewünschten Titel auswählen. Nicht alle Disks unterstützen diese Funktion.
DVD-RAM/DVD-RW/DVD-R
Drücken Sie die Taste TITLE LIST, um die
Titelliste der Disk aufzurufen.
Legen Sie eine Audio-CD (CDDA) in das Disfach
ein.
• Das Audio-CD-Menü wird angezeigt, und die
Wiedergabe der Tracks (Musikstücke) startet
automatisch.
Musik
CD
STOP
EJECT
--:--:--
Hinweise
Do 01 Jan. 2004
Anykey
Titelliste: Als Titel wird ein aufgezeichneter
--
1
Für jede Disk stehen verschiedene Menüfunktionen zur
Verfügung.
1
1
Audio-CD-Menü verwenden
Audio-CD (CDDA)
wiedergeben
Video-Stream bezeichnet. In der
Titelliste können Sie einen Titel
auswählen. Die Titelliste enthält Daten
zu Aufnahmen. Wenn Sie einen Titel
löschen, kann er nicht mehr abgespielt
werden.
Wiederhol. : Aus
BEWEGEN
Wiederg. opt. : Normal
2
OK (
4
(❿❿l): Zum nächsten Track springen.
5
(l➛➛ ): Zum Beginn des laufenden Tracks zurückkehren (wenn die Taste während der
Wiedergabe gedrückt wird). Wenn Sie
diese Taste innerhalb von 3 Sekunden
nach Wiedergabebeginn drücken, wird der
vorherige Track abgespielt. Wenn Sie
diese Taste später als 3 Sekunden nach
Wiedergabebeginn drücken, wird der
aktuelle Track von Anfang an abgespielt.
6
(➛➛/ ❿❿) drücken und halten:
Suchlauf
❿❿Schnell X2 ❿❿Schnell X4 ❿❿Schnell X8
OK
Manche Disks enthalten ein spezielles Menü mit
Funktionen für die Titel auf der Disk, wie z. B. den Zugriff
auf Titel, Kapitel, Wiedergabe- und Untertitelsprache,
Film-Trailer, Informationen zu den Personen usw.
Wiedergabe
Wählen Sie mit den Tasten ❷ den Track aus,
mit dem die Wiedergabe beginnen soll. Dann
drücken Sie die Taste OK.
• Sie können den gewünschten Track auch mit
den Zifferntasten der Fernbedienung eingeben.
Aufbau des Audio-CD-Menüs
Musik
CD
!
@
Anykey
): Ausgewählten Track wiedergeben.
Wiederhol. : Aus
Wiederg. opt. : Normal
&
$
%
DVD-Video
#
BEWEGEN
1
Drücken Sie die Taste DISC MENU, um das
Diskmenü zu öffnen.
• Rufen Sie den Menübereich auf, in dem Sie die
Wiedergabefunktionen einstellen können.
• Sie können eine auf der Disk enthaltene
Wiedergabe- und/oder Untertitelsprache
auswählen.
56 - Deutsch
OK
^
! Wiederholmodus: Wiederholen aus/Wiederholen
eines Tracks/Wiederholen der Disk.
@ Aktueller Track: Zeigt den Titel bzw. die Nummer
des Tracks, der gegenwärtig gespielt wird.
# Zeigt den aktuellen Wiedergabeindex und die
Gesamtzahl der Tracks an.
$ Zeigt den Betriebsmodus einer Disk und die
Spielzeit an.
% Zeigt die Liste der Tracks und die Spielzeit jedes
Tracks an.
^ Anzeige der Tastenfunktionen.
& Wiederg.opt.: Zeigt den Wiedergabemodus an
(Normal, Zufall, Intro oder Wiedergabeliste).
Deutsch - 57
Wiedergabe
Diskmenü und
Titelmenü verwenden
2
❿: Ausgewählten Track wiedergeben.
3
Wiedergabeliste:
Die Wiedergabeliste besteht aus
Szenen, die aus der Titelliste ausgewählt wurden. Beim Wiedergeben
einer Wiedergabeliste wird nur die vom
Benutzer dafür ausgewählte Szene
abgespielt. Die Wiedergabeliste enthält
nur die Daten für die Wiedergabe der
gewählten Szene. Wenn Sie die
Wiedergabeliste löschen, bleibt die
Originalaufnahme auf der Disk erhalten (in der Titelliste).
❷: Track wählen.
• Normal:
Wiedergabemodus
wählen
Die Tracks einer Disk werden in
der Reihenfolge der Aufnahme
abgespielt.
• Wiedergabeliste: Mi dieser Option können Sie festlegen, welche Tracks
wiedergegeben werden und in
welcher Reihenfolge.
Tracks für die Wiedergabe programmieren
4
Wählen Sie die gewünschten Tracks mit
den Tasten ❷ aus. Drücken Sie die Taste
OK, um den gewählten Track in die
Wiedergabeliste einzutragen.
CD
Anykey
• Intro:
1
Die ersten 10 Sekunden jedes
Tracks werden angespielt. Wenn
Sie die Taste ❿II während der
Intro-Wiedergabe drücken, wird
die normale Wiedergabe ab dem
gerade laufenden Track aktiviert.
Wenn alle Tracks einer Disk angespielt wurden, wird wieder die normale Wiedergabe aktiviert.
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
ANYKEY.
Musik
CD
Anykey
Wiederhol. : Aus
Wiederg. opt. : Normal
• Zufall:
BEWEGEN
OK
Alle Tracks einer Disk werden in
zufälliger Reihenfolge abgespielt.
Nachdem eine Zufallsliste generiert und ganz abgespielt wurde,
wird eine neue Zufallsliste generiert und abgespielt. Die
Zufallswiedergabe bleibt so lange
aktiv, bis Sie einen anderen
Wiedergabemodus wählen.
ZURÜCK
• Während der Wiedergabe wird der
Wiederholmodus (“Wiederholen”) markiert.
2
Hinweis
Soweit erforderlich, wählen Sie mit den Tasten
➛❿ “Wiederg.opt.” und drücken anschließend
OK.
• Das Einstellmenü für den Wiedergabemodus
wird angezeigt.
CD
1
Musik
Anykey
Wiederhol. : Aus
Wiederg. opt. : Normal
Sie können bis zu 30 Tracks in eine
Wiedergabeliste eintragen.
1
Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste ANYKEY.
Der Wiederholmodus wird markiert.
BEWEGEN
Anykey
Widedrhol. : Aus
2
OK
ZURÜCK
Wählen Sie mit den Tasten ➛❿ das Feld
“Wiederg.opt.”.
Falls Sie einen falschen Track gewählt haben,
wählen Sie ihn mit den Tasten ❷ in der
Wiedergabeliste aus und drücken
anschließend CLEAR.
Der falsche Track wird aus der Wiedergabeliste
entfernt.
Musik
CD
Anykey
Wiederhol. : Aus
Anykey
Wiederhol. : Aus
Wiederg. opt. : Normal
BEWEGEN
Wiederholen
3
OK
3
ZURÜCK
Wählen Sie mit den Tasten ❷ den gewünschten Wiedergabemodus, und drücken Sie
anschließend OK.
Wiedergabeoption
ABBRUCH
MENÜ
OK
ZURÜCK
Drücken Sie die Taste OK. Das
Einstellmenü für den Wiedergabemodus
wird angezeigt. Wählen Sie mit den
Tasten ❷ die Option “Wiedergabeliste”,
und drücken Sie anschließend OK.
• Das Programmiermenü für die
Wiedergabeliste erscheint.
Wiedergabeoption Wiedergabeliste
Normal
2
58 - Deutsch
OK
Aus
BEWEGEN
BEWEGEN
Wiederg. opt. : Wiederg.liste
Musik
CD
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
ANYKEY. Der Wiederholmodus wird markiert.
Drücken Sie die Taste OK.
• Das Einstellmenü für den Wiederholmodus wird
angezeigt (Aus, Track, Disk).
MENÜ
Widedrg. opt. : Normal
5
BEWEGEN
OK
Drücken Sie die Wiedergabetaste ❿II, um
die Wiedergabeliste abzuspielen.
Musik
CD
Der Wiedergabemodus ist auch bei MP3Disks wie vorstehend beschrieben wählbar.
Wiederholmodus ändern
Wiederg. opt. : Wiederg.liste
Wählen Sie mit den Tasten ❷ den gewünschten Wiederholmodus, und drücken Sie die Taste
OK.
Deutsch - 59
Wiedergabe
Wiedergabe
• Wenn Sie ANYKEY im Stoppmodus drücken,
wird der Wiedergabemodus (Wiederg.opt.)
markiert.
Musik
Wiederhol. : Aus
Foto-CD wiedergeben
1
Legen Sie eine Foto-CD (JPEG) in das Diskfach
ein.
2
Die unten abgebildete Albumanzeige erscheint.
Drücken Sie die Taste ❿II, um den DiashowModus zu aktivieren.
4
Wählen Sie die gewünschte Funktion in der
Menüleiste mit den Tasten ➛❿, und drücken
Sie anschließend OK.
:
Zum Albumbildschirm (Miniaturbilder)
zurückkehren.
:
Zum Starten der Diashow-Funktion.
Stellen Sie die Geschwindigkeit der
Diashow (Bildanzeigedauer) vor Beginn
der Diashow ein.
:
Jedes Mal, wenn Sie die Taste OK
drücken, wird das Bild um 90° im
Uhrzeigersinn gedreht.
:
Jedes Mal, wenn Sie die Taste OK
drücken, wird das Bild wie folgt vergrößert: Normal 2X 4X 2X
Normal)
MP3-CD wiedergeben
4
RETURN (
):
Zum übergeordneten Verzeichnis des aktuellen
Tracks springen.
5
1
❿❿l: Nächsten Track wiedergeben.
Legen Sie eine MP3-CD in das Diskfach ein.
• Das MP3-Menü wird angezeigt. Die
Wiedergabe der Tracks (Musikstücke) startet
automatisch.
Musik
MP3
Anykey
6
l➛➛ : Zum Beginn des laufenden Tracks zurückkehren (wenn die Taste während der
Wiedergabe gedrückt wird). Wenn Sie die Taste
nochmals drücken, springt das Gerät zum
vorherigen Track zurück und spielt diesen ab.
Wiederg. opt. : Normal
Wiederhol. : Aus
Foto
Index
PICTURES/001_1
Diashow
CD mit MP3- und JPEG-Dateien verwenden
INTRODUC
PICTURES
BEWEGEN
1
Seite
OK
ZURÜCK
Drücken Sie die Taste ❿❿l, um die nächsten 6
Miniaturbilder anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste l➛➛, um die vorherigen 6
Miniaturbilder anzuzeigen.
3
2
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Musik”. Dann
drücken Sie die Taste ❿ oder OK. Das MP3Menü wird angezeigt.
OK
ZURÜCK
Wählen Sie mit den Tasten ❷ den gewünschten Ordner aus, und drücken SIe anschließend
OK.
• Wählen Sie den gewünschten Track mit den
Tasten ❷, und drücken Sie anschließend
OK.
• Sie können die Nummer des gewünschten
Tracks auch mit den Zifferntasten der
Fernbedienung eingeben.
1
Wenn Sie im MP3-Modus zur Wiedergabe von
Fotos umschalten möchten, drücken Sie zweimal
die Stopptaste ( ) und dann die Taste MENU,
um das Auswahlmenü für Musik oder Fotos
anzuzeigen.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Foto”. Dann
drücken Sie die Taste ❿ oder OK. Die
Albumanzeige für die Fotos wird angezeigt.
Wählen Sie mit den Tasten ❷➛❿ ein Bild
aus, und drücken Sie die Taste OK.
Tasten der Fernbedienung
1
BEWEGEN
FOTO
OK
ZURÜCK
Das Bild wird im Großformat angezeigt. Mit den
Tasten ❷ können Sie das nächste bzw. das
vorherige Bild anzeigen.
60 - Deutsch
2
3
❷: Track auswählen.
❿: Ausgewählten Track wiedergeben.
OK (
):
Ausgewählten Track wiedergeben oder Dateien
im ausgewählten Ordner anzeigen.
Deutsch - 61
Wiedergabe
Wiedergabe
BEWEGEN
Wenn Sie im Fotomodus zur Wiedergabe von
MP3-Dateien umschalten möchten, drücken Sie
zweimal die Stopptaste ( ) und dann die Taste
MENU, um das Auswahlmenü für Musik oder
Fotos anzuzeigen.
CD mit MP3- und JPEG-Dateien verwenden
Bild-im-Bild-Funktion
(PIP) verwenden
Mit der PIP-Funktion können Sie im Hauptbild ein zusätzliches kleines Bild (PIP - Bild-im-Bild) einblenden.
So können Sie auch während der Wiedergabe einer
DVD zusätzlich eine Fernsehsendung verfolgen.
Hinweis
1
1
Drücken Sie ein weiteres Mal die Taste PIP.
• Das PIP-Fenster wird ausgeblendet.
PIP-Modus
Aus
Videokassette
wiedergeben
Zur Wiedergabe einer VHS-Videokassette legen Sie einfach die Kassette in das Gerät ein und drücken die
Wiedergabetaste. Sie können die automatische
Wiedergabe aktivieren, damit Kassetten mit entfernter
Schreibschutzzunge nach dem Einlegen automatisch
wiedergegeben werden. Siehe dazu die Seiten 39-40.
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
PIP.
• Die aktuelle Disk wird im PIP-Fenster
wiedergegeben. Das PIP-Fenster befindet sich
in der unteren rechten Ecke des Bildschirms.
Spurlage (Tracking)
einstellen
Mit der Tracking-Funktion stellen Sie die Spurlage bei
der Wiedergabe einer Videokassette ein. Dadurch können die manchmal bei der Wiedergabe auftretenden
weißen Linien unterdrücken, die durch leichte
Abweichungen zwischen verschiedenen
Aufnahmegeräten entstehen.
Beim Einlegen einer Videokassette und Starten der
Wiedergabe wird die Spurlage automatisch eingestellt.
Sie können die Spurlage auch manuell einstellen.
Im Videorekorder-Modus steht die PIPFunktion nicht zur Verfügung.
Schreibschutzzunge
1
Wiedergabe
1
Spurlage manuell einstellen
Drücken Sie während Wiedergabe die Tasten
PROG/TRK /
, um weiße Linien aus dem
Bild zu entfernen.
VHS-Videokassette einlegen
Legen Sie eine Standard-VHS-Kassette in das
Kassettenfach ein.
Wiedergabe
PIP-Modus
Wiedergabe
PIP deaktivieren
• Das Gerät schaltet sich beim Einlegen einer
Kassette automatisch ein.
PIP- und Hauptbild tauschen
1
Drücken Sie die Taste PIP erneut.
2
Kassette wiedergeben
3
Wiedergabe stoppen
Drücken Sie die Wiedergabetaste ❿II auf der
Fernbedienung oder auf der Gerätevorderseite.
Wenn die automatische Wiedergabe aktiviert
wurde, startet eine Kassette mit entfernter
Schreibschutzzunge automatisch. Siehe dazu die
Seiten 39-40.
Drücken Sie die Stopptaste auf der
Fernbedienung oder auf der Gerätevorderseite.
• Hauptbild und PIP-Bild werden gegeneinander
ausgetauscht.
PIP-Modus
62 - Deutsch
Eingang
Deutsch - 63
Spezielle
Wiedergabefunktionen
Bei der Wiedergabe einer Videokassette stehen Ihnen
verschiedene Funktionen zur Verfügung wie z. B.
Standbild, Einzelbildschaltung, Suchlauf, Überspringen,
Zeitlupe und mehr. Drücken Sie die Wiedergabetaste
erneut, um zur normalen Wiedergabe zurückzukehren.
1
3
Drücken Sie während der Wiedergabe die
Wiedergabetaste ❿II, um ein Standbild
anzuzeigen.
Einzelbildschaltung
Drücken Sie bei Anzeige eines Standbilds (siehe
oben) die Taste F.ADV/SKIP, um das nächste Bild
anzuzeigen.
FPS/RPS
Drücken Sie im Modus Wiedergabe die Tasten
Vor ❿❿ oder Zurück ➛➛, für den FPS/RPSSuchlauf in 2 Geschwindigkeiten:
Überspringen
5
Zeitlupe
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
F.ADV/SKIP, um genau 30 Sekunden zu überspringen (die Kassette wird vorgespult). Drücken
Sie die Taste F.ADV/SKIP bis zu viermal, um insgesamt zwei Minuten zu überspringen.
Drücken Sie bei Anzeige eines Standbilds (siehe
oben) die Taste ❿❿ für Zeitlupe. Drücken Sie die
Taste ❿❿ mehrfach, um die Zeitlupengeschwindigkeit einzustellen. Es stehen Werte
zwischen 1/5 und 1/30 der normalen Wiedergabe
zur Verfügung.
Drücken Sie zweimal die Wiedergabetaste ❿II,
um zur normalen Wiedergabe zurückzukehren.
Suchfunktionen verwenden
Drücken Sie im Stoppmodus die Taste ANYKEY, um
das Menü für die Videorecorder-Suchfunktionen
anzuzeigen.
Beim Erstellen einer Aufnahme auf Videokassette wird
am Startpunkt der Aufnahme eine Indexmarke generiert,
um die Aufnahme später leichter wieder zu finden.
Das VHS-Indexsuchsystem (VISS) kann jedoch keine
von älteren Videorekordern gemachten Indexmarken
erkennen. Wenn beim Auffinden von Indexmarken
Probleme auftreten, liegt das häufig daran, dass die
Kassette mit einem Videorekorder ohne VISS
aufgenommen wurde.
Wenn Sie zwei Aufnahmen direkt nacheinander machen
wollen, stoppen Sie das Gerät zwischen beiden
Aufnahmen, damit auch zu Beginn der zweiten
Aufnahme eine Indexmarke aufgezeichnet wird.
Hinweis
Leerbereich suchen
Mit dieser Funktion können Sie nach einem noch
freien Bereich auf der Kassette suchen, auf den Sie
eine Aufnahme machen können.
1
Drücken Sie im Stoppmodus die Taste ANYKEY.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Leerbereich suchen”, und drücken Sie die Taste
OK.
Gehe zu [0:00:00]
Mit dieser Funktion können Sie zur
Zählwerkposition [0:00:00] auf einer Kassette
zurückkehren.
1
• Bildsuche – Drücken Sie kurz die Taste ❿❿
oder ➛➛, um die Kassette vorwärts oder rückwärts in 5-facher Geschwindigkeit
wiederzugeben.
Um das Zählwerk auf [0:00:00] zu setzen, drücken Sie die Taste CLEAR am gewünschten
Nullpunkt.
Der Videorekorder spult auf der Suche nach
der Zählwerkposition [0:00:00] vor oder
zurück. Wenn die Nullposition erreicht ist, wird
die Kassette automatisch gestoppt.
Hinweis
Der Videorekorder spult die Videokassette vor
und sucht dabei nach einem Bandbereich
ohne Aufnahme. Beim Erreichen eines
solchen Bandbereichs wird die Kassette
gestoppt. Wenn der Videorekorder während
der Suche nach einem Leerbereich das
Bandende erreicht, wird die Kassette ausgegeben.
Anspielmodus vorwärts/rückwärts
VCR
Gehe zu [0:00:00]
• Schnellsuche – Drücken und halten Sie die
Taste ❿❿ oder ➛➛, um die Kassette vorwärts
oder rückwärts in 7-facher Geschwindigkeit
wiederzugeben.
Leerbereich suchen
Anspielmodus vorwärts
Anspiemodus rückwärts
BEWEGEN
OK
Mit der Anspielfunktion können Sie eine Aufnahme
suchen, deren Position auf der Kassette Sie nicht kennen. Beim Aktivieren des Anspielmodus wird die
Kassette vor- oder zurückgespult. Wenn der Anfang
einer Aufnahme erreicht wird, gibt das Gerät einige
Sekunden der Aufnahme wieder; dann wird die Kassette
weiter vor- oder zurückgespult.
- Anspielmodus vorwärts
2
Wenn Sie später zur Nullposition zurückkehren
möchten, gehen Sie wie folgt vor.
Drücken Sie im Stoppmodus die Taste ANYKEY.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Anspielmodus vorwärts”, und drücken Sie die Taste
OK.
- Anspielmodus rückwärts
3
64 - Deutsch
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Gehe zu [0:00:00]”, und drücken Sie die Taste
OK.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Anspielmodus rückwärts”, und drücken Sie die Taste
OK.
Deutsch - 65
Wiedergabe
Wiedergabe
2
Standbild
4
Aufnahmeformate
Aufnahme
Vor der Aufnahme
Im Videomodus (V-Modus) formatierte
DVD-RW und DVD-R
Wenn Sie eine neue (noch nicht formatierte) Disk einlegen, erscheint die unten abgebildete Meldung. Da je
nach Disktyp unterschiedliche Funktionen zur Verfügung
stehen, wählen Sie den Disktyp, der sich am besten für
Ihre Zwecke eignet.
DVD-RAM: Formatieren Sie die Disk vor der
Verwendung.
Mit dem DVD-Kombigerät können Sie auf verschiedene
Disktypen aufnehmen. Lesen Sie vor der Aufnahme die
folgenden Anweisungen, und wählen Sie den für Ihre
Zwecke geeigneten Disktyp aus.
In diesem Abschnitt werden verschiedene
Aufnahmeverfahren für Disks und für
Videokassetten erläutert.
Beschreibbare Disks
Sie können Aufnahmen auf den folgenden Disktypen
erstellen.
DVD-RAM
DVD-RW
Kompatibilität zwischen Recordern von Samsung
und denen anderer Hersteller.
Aufnahme
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
66 - Deutsch
Nein
Disktypen Aufnahme- Aufnahmegerät Fixierung Zusätzliche Aufnahme
format
mit Samsung-Rec.
Samsung
X
Aufnahme möglich
DVD-RAM VR-Modus
X
Aufnahme möglich
Anderer Hersteller
Aufnahme nicht mögl.
Fixiert
Samsung
Nicht fixiert Aufnahme möglich
VR-Modus
Aufnahme nicht mögl.
Fixiert
Anderer Hersteller
DVD-RW
Nicht fixiert Aufnahme möglich
Fixiert
Aufnahme nicht mögl.
Samsung
Nicht fixiert Aufnahme möglich
V-Modus
Aufnahme nicht mögl.
Fixiert
Anderer Hersteller
Nicht fixiert Aufnahme nicht mögl.
Fixiert
Aufnahme nicht mögl.
Samsung
Nicht fixiert Aufnahme möglich
V-Modus
DVD-R
Aufnahme nicht mögl.
Fixiert
Anderer Hersteller
Nicht fixiert Aufnahme nicht mögl.
DVD-RW: Beim ersten Einlegen einer unbenutzten Disk
erscheint die Meldung “Wollen Sie die Disc initialisieren?”. Wenn Sie “Ja” wählen, wird die Disk
im VR-Modus formatiert. Wenn Sie die Disk im
V-Modus formatieren möchten, schlagen Sie auf
Seite 99 nach (Diskformatierung).
Nicht kopierbare Filme
Fixieren
- Durch Fixieren wird die DVD-RW/R
abgeschlossen, so dass keine zusätzliche
Aufnahme mehr gemacht werden kann.
Fixierung aufheben
- Wenn Sie diese Funktion verwenden, können Sie zusätzliche Aufnahmen auf zuvor
fixierten DVD-RW erstellen.
- Bei DVD-RW, die im DAO-Modus (Disc At
Once) mit einem PC aufgenommen wurden,
kann die Fixierung nicht wieder aufgehoben
werden.
- Dies gilt ebenso für DVD-RW, die im
Videomodus mit dem Recorder eines
anderen Herstellers aufgenommen wurden.
- Bei DVD-R kann die Fixierung generell nicht
wieder aufgehoben werden.
Filme mit Kopierschutz können nicht mit diesem DVDKombigerät aufgenommen werden.
Wenn das DVD-Kombigerät während der Aufnahme ein
Kopierschutzsignal erhält, wird die Aufnahme abgebrochen und die folgende Meldung erscheint auf dem
Bildschirm:
Ein kopiergeschützter Film kann nicht
aufgezeichnet werden.
Nicht initialisierte Disk
Wollen Sie die Disc initialisieren?
Ja
Nein
Steuersignale für Kopierschutz
Disk initialisieren (DVD-VR)
Hinweise
• Dieser Modus bietet viele Bearbeitungsfunktionen
(wie Löschen des ganzen Titels, teilweises Löschen
eines Titels usw.)
• Sie können Wiedergabelisten erstellen und diese
mit verschiedenen Bearbeitungsoptionen editieren.
Es gibt unterschiedliche Steuersignale für den
Kopierschutz: Copy-Free (frei kopierbar), Copy-Once
(einmal kopieren) und Copy-Never (nie kopieren). Wenn
Sie einen Film mit Copy-Once-Kopierschutz aufnehmen
möchten, verwenden Sie eine im VR-Modus formatierte
DVD-RW mit CPRM oder eine DVD-RAM.
Initialisierung läuft...
Copy-Free
Copy-Once
Copy-Never
Möglich
-
-
Möglich
Möglich*
-
V-Modus
Möglich
-
-
DVD-R
Möglich
-
-
Möglich*
-
DVD-RW (Ver.1.1)
DVD-RW (Ver.1.1)
DVD-R: Die Formatierung ist nicht nötig, es steht für die
Aufnahme nur der V-Modus zur Verfügung
mit CPRM
VR-Modus
DVD-RAM (Ver. 2.0) Möglich
*Ein Film/eine Sendung mit Copy-Once-Kopierschutz
kann nur ein einziges Mal aufgenommen werden.
Die mit * gekennzeichneten Aufnahmen sind CPRM
kompatibel.
Deutsch - 67
Aufnahme
•
aufnehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
Aufnahme auf Tastendruck
(OTR - One Touch Recording) . . . . . . 69
ShowView™-Funktion verwenden 69
ShowView-Aufnahmedaten ändern 71
Timeraufnahme programmieren . . . 72
Timeraufnahmedaten ändern . . . . 73
Programmierte Timeraufnahme
löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
ShowView-Aufnahmedauer
verlängern . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
Laufende Aufnahme zeitversetzt
wiedergeben (Time Slip) . . . . . . . . 76
Von externen Geräten aufnehmen 76
Über den DV-Eingang aufnehmen . 77
Einfache Aufnahmen
(mit Videorekorder) . . . . . . . . . . . 77
Spezielle Aufnahmefunktionen . . . 78
Aufnahmege-schwindigkeit wählen 78
Auf Disk oder Videokassette
kopieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79
Ja
Im VR-Modus formatierte DVD-RAM und
DVD-RW
DVD-R
• DVD-RW und DVD-RAM sind wiederbeschreibbar.
• DVD-R sind nicht wiederbeschreibbar.
• Vor der Aufnahme . . . . . . . . . . . 66
• Laufendes Fernsehprogramm
Unformatierte Disk
Wollen Sie diese Disc formatieren?
• Dieser Modus erstellt während der Fixierung in festgelegten Intervallen automatisch Kapitel.
• Eine einfache Bearbeitung solcher Disks ist möglich
(Titel löschen/Titelnamen ändern).
Laufendes Fernsehprogramm
aufnehmen
DVD-RAM DVD-RW
DVD-R
1
Drücken Sie die Taste OPEN/CLOSE, und legen
Sie eine beschreibbare Disk in das Diskfach ein.
2
• Wählen Sie mit den Tasten PROG/TRK /
den Programmplatz des Senders, von dem Sie
aufnehmen möchten.
• Wenn Sie über einen Sat-Receiver oder von
einem angeschlossenen Gerät aufnehmen
möchten, wählen Sie mit der Taste INPUT SEL.
den entsprechenden Eingang (AV1, AV2 oder
AUX).
3
4
• Drücken Sie die Taste REC PAUSE, um die
laufende Aufnahme zu unterbrechen.
• Drücken Sie die Taste REC PAUSE erneut, um die
Aufnahme fortzusetzen.
Aufnahme auf Tastendruck
(OTR - One Touch Recording)
• Während der Aufnahmepause können Sie mit den
/ den Programmplatz
Tasten PROG/TRK
wechseln.
Hinweise
Während einer laufenden Aufnahme ist es
nicht möglich, den Aufnahmemodus und den
Programmplatz zu ändern.
Die Aufnahme endet automatisch, wenn kein
freier Speicherplatz mehr verfügbar ist.
Bis zu 99 Titel können auf eine Disk
aufgenommen werden.
Wenn aufgrund eines Stromausfalls oder
anderer Gründe die Stromzufuhr unterbrochen wurde, wird der aufgenommene Titel
nicht auf der Disk gesichert.
Die Aufnahme wird automatisch abgebrochen,
wenn kopiergeschütztes Material ausgewählt
wurde.
Verwenden Sie keine “DVD-R for Authoring”
in diesem Gerät.
DVD-RAM DVD-RW
Drücken Sie die Aufnahmetaste
(REC).
DVD-R
Bei der Sofortaufnahme (OTR) können Sie durch
Drücken der Aufnahmetaste die Aufnahmezeit in
Schritten von 30 Minuten auf bis zu 9 Stunden einstellen.
1
Wählen Sie mit den Tasten PROG/TRK /
oder mit den Zifferntasten den Programmplatz
des Senders, von dem Sie aufnehmen möchten.
2
Aufnahme starten
3
OTR aktivieren
Vor dem Programmieren von Aufnahmen:
• Schalten Sie sowohl das Fernsehgerät als auch das DVDKombigerät ein.
• Stellen Sie sicher, dass Datum und Uhrzeit richtig eingestellt sind.
• Legen Sie zum Aufnehmen eine beschreibbare Disk oder eine
Kassette (mit intakter Löschzunge) ein. Es können bis zu zwölf
Aufnahmen programmiert werden.
1
Drücken Sie die Taste TIMER REC. Dann
wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“ShowView”, und drücken die Taste ❿ oder OK.
• Das Eingabemenü für den ShowView-Code
wird angezeigt.
• Wenn bereits alle Speicherplätze für
Timeraufnahmen voll sind, erscheint eine
entsprechende Meldung. Sehen Sie auf den
Seiten 74-75 nach, wie Sie eine
Timeraufnahme löschen können.
Folgen Sie den Anweisungen auf Seite 69, um
mit der Aufnahme zu beginnen.
Drücken Sie bei laufender Aufnahme nochmals
die Aufnahmetaste REC, um die Sofortaufnahme
(OTR) zu aktivieren.
Titelliste
ShowView
Standard-Timer
Wiedergabeliste
ShowView Zeit+
Aufnahmezeit einstellen
Drücken Sie erneut mehrfach die Aufnahmetaste
REC, um die Aufnahmezeit in Schritten von 30
Minuten auf bis zu 9 Stunden zu verlängern.
• Das DVD-Kombigerät stoppt die Aufnahme
automatisch, wenn die Zeit abgelaufen ist.
REC 30 1’00 1’30
9’ 8’ 7’ 6’ 5’
2’ 2’30 3’
4’ 3’30
Copy
Programm
Einstellung
2
OK
ZURÜCK
Drücken Sie die Stopptaste , um eine laufende
Aufnahme zu beenden oder abzubrechen.
• Folgende Meldung wird angezeigt: “Die DiskInformationen werden aktualisiert. Bitte warten
Sie einen Moment“.
BEENDEN
Geben Sie den ShowView-Code für die
aufzunehmende Sendung mit den Zifferntasten
ein. Der ShowView-Code ist in TV-Programmzeitschriften abgedruckt.
• Wenn Sie eine Ziffer im eingegebenen Code
korrigieren möchten, drücken Sie so oft die
Taste ➛, bis die falsche Ziffer gelöscht ist.
Dann geben Sie die korrekte Ziffer ein.
ShowView
DVD-RAM(VR)
5
: Aus
Disk-Manager
BEWEGEN
4
Programm
DVD-RAM(VR)
• Auf dem Bildschirm wird die Aufnahmelänge
0:30 angezeigt. Das DVD-Kombigerät nimmt
genau 30 Minuten lang auf und schaltet dann
automatisch aus.
Wählen Sie mit der Taste REC SPEED auf der
Fernbedienung den Aufnahmemodus.
• XP (hohe Qualität, ca. 1 Stunde Aufnahmezeit)
SP (Standard, ca. 2 Stunden Aufnahmezeit)
LP (geringere Qualität, ca. 4 Stunden
Aufnahmezeit) EP (ca. 6 Stunden
Aufnahmezeit).
ShowView™-Funktion
verwenden
Titelliste
Wiedergabeliste
Geben Sie den ShowView-Code [0-9] ein.
Disk-Manager
Copy
Programm
Einstellung
OK
68 - Deutsch
ZURÜCK
BEENDEN
Deutsch - 69
Aufnahme
Aufnahme
1. Prüfen Sie, ob das Antennenkabel angeschlossen ist.
2. Prüfen Sie, ob auf der Disk genügend freier
Speicherplatz für die Aufnahme vorhanden ist.
DVD-RAM und DVD-RW sollten vor Beginn einer
Aufnahme formatiert werden. Die meisten neuen
Disks werden unformatiert verkauft. Stellen Sie vor
der Aufnahme sicher, dass unformatierte Disks formatiert wurden.
3. Stellen Sie den Sender ein, von dem Sie aufnehmen
möchten.
Aufnahme unterbrechen
(Aufnahmepause)
3
Drücken Sie die Taste OK.
• Die Aufnahmedaten zum eingegebenen
ShowView-Code werden angezeigt.
• Wenn Sie die ShowView-Funktion erstmalig für
gespeicherte Sender verwenden, blinkt der
Programmplatz des Senders. Dieses eine Mal
müssen Sie den Programmplatz (PR) manuell
mit den Tasten ❷ eingeben.
Timer-Übersicht
DVD-RAM(VR)
Nr.
01
To
Nr.Start
01
PR
DVD
To
02
03
04
05
Tag
Start
Bearb.
End Speed V/P
PR
01
SP
Speed
VPS/PDC
OK
ZURÜCK
Aus
To
Tag
01
BEENDEN
Timer-Übersicht
DVD-RAM(VR)
Nr.
Wenn Sie die angezeigten Daten korrigieren oder einige Elemente daraus ändern möchten, zum Beispiel die
Aufnahmegeschwindigkeit, können Sie dies tun, bevor Sie die Aufnahmedaten mit der Taste OK bestätigen.
Start
dann gehen Sie wie folgt vor:
10 : 20
Ende
06
BEWEGEN
ShowView-Aufnahmedaten ändern
Wenn...
FR 02
08 : 20
Hinweise
Den ShowView-Code einer Sendung finden
Sie in TV-Programmzeitschriften neben dem
entsprechenden Sendungseintrag. Zum
Programmieren der Sendung als
Timeraufnahme geben Sie einfach diesen
Code wie vorstehend beschrieben ein.
ShowView ist ein eingetragenes
Warenzeichen der Gemstar Development
Corporation. Das System ShowView wird
unter Lizenz von Gemstar Development
Corporation hergestellt.
Ende Speed
FR 02 08:20 10:20
Sie eine andere Eingangssignalquelle als ◆ Wählen Sie mit den Tasten ➛ oder ❿ das Feld PR.
den Tuner wählen möchten,
◆ Drücken Sie die Taste oder ❷ so oft, bis der gewünschte Eingang
angezeigt wird.
Ergebnis: Anstelle des Programmplatzes wird AV1, AV2 oder AUX für den
Eingang AV1, AV2 oder AUX angezeigt; das an diesem Eingang
eingespeiste Signal (z. B. von einem Sat-Receiver) wird
aufgenommen.
➢ ◆ Die Eingangssignalquelle muss gewählt werden, bevor ein anderer Wert
geändert wird.
Bearb.
Aus
Sie eine Sendung täglich (Montag bis
Sonntag) zur gleichen Zeit aufnehmen
möchten,
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Falls...
• der Programmplatz oder die Zeiten blinken,
• Sie die Aufnahmezeit verlängern möchten,
finden Sie weitere Informationen auf der folgenden
Seite.
4
Wenn der Programmplatz sowie Start- und
Endzeit korrekt sind, drücken Sie die Taste OK.
5
Aktivieren Sie den Timer, indem Sie das DVDKombigerät mit der Taste STANDBY/ON ausschalten.
6
Sehen Sie auf den Seiten 74-75 nach, wenn:
• Sie prüfen möchten, ob das DVD-Kombigerät
richtig programmiert ist;
• Sie eine programmierte Aufnahme löschen
möchten.
70 - Deutsch
Sie eine Sendung einmal wöchentlich am ◆ Wählen Sie mit den Tasten ➛ oder ❿ das Feld Tag.
gleichen Tag zur gleichen Zeit
◆ Drücken Sie die Taste oder ❷, bis der Wert W- (Woche)
aufnehmen möchten,
gefolgt durch den gewünschten Tag angezeigt wird.
Beispiel: W-SA (wöchentlich samstags).
Sie die Aufnahmezeit verlängern möchten, ◆ Wählen Sie mit den Tasten ➛ oder ❿ das Feld Ende.
◆ Drücken Sie die Taste oder ❷, um die Zeit zu verlängern
bzw. zu verkürzen.
Sie eine andere Aufnahmegeschwindigkeit
wählen möchten,
◆ Wählen Sie mit den Tasten ➛ oder ❿ das Feld für die Aufnahmegeschwindigkeit SP/LP.
◆ Drücken Sie die Taste oder ❷, bis die gewünschte
Angabe angezeigt wird. Einzelheiten dazu siehe Seite 72.
DVD • Auto
VCR
• AUTO
• XP (Aufnahme in hoher Qualität)
• SP
• SP (Standardmodus)
• LP
• LP (Geringe Qualität)
• EP (Erweiterter Modus)
Sie die Aufnahme mit VPS-Funktion
erstellen möchten,
◆ Wählen Sie mit den Tasten ➛ oder ❿ das Feld VPS.
◆ Drücken Sie die Taste oder ❷, bis die Angabe Ein
angezeigt wird.
☛
Aktivieren Sie nur dann die VPS-Funktion, wenn Sie sicher sind, dass die
aufzunehmende Sendung mit VPS ausgestrahlt wird. Wenn Sie VPS
aktivieren (durch die Anwahl von Ein im Feld VPS), dann müssen Sie die
Startzeit genau nach dem veröffentlichten TV-Sendeplan einstellen.
Andernfalls erfolgt keine Timeraufnahme.
Deutsch - 71
Aufnahme
Aufnahme
BEWEGEN
◆ Wählen Sie mit den Tasten ➛ oder ❿ das Feld Tag.
◆ Drücken Sie die Taste oder ❷, bis der Wert Tägl (täglich)
angezeigt wird.
Timeraufnahme programmieren
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷ einen
Speicherplatz in der Timer-Übersicht, und drücken Sie anschließend die Taste OK oder ❿.
Nr.
To
Tag
01
Start
Ende Speed
FR 02 08:20 10:20
Bearb.
Aus
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
To
DVD
Tag
• Das Aufnahmemenü wird angezeigt.
Start
Taste MENU verwenden:
Speed
! Drücken Sie die Taste MENU.
@ Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
Start
Nr.02
PR
Drücken Sie die Taste TIMER REC.
BEENDEN
Timer-Übersicht
DVD-RAM(VR)
To
End Speed V/P
PR
08 : 20
SP
BEWEGEN
Ende
Programm
Titelliste
ShowView
Standard-Timer
Wiedergabeliste
ShowView Zeit+
: Aus
Disk-Manager
ZURÜCK
Programm
Einstellung
BEWEGEN
2
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Standard-Timer”, und drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
EP (erweiterter Modus):
Wählen Sie diese Einstellung für eine besonders
lange Aufnahmezeit (ca. 6 Stunden bei 1,2 Mbps).
Aufnahmegeschwindigkeit
(Videorekorder)
Aus
BEENDEN
Geben Sie die Daten für die
Timeraufnahme ein.
• Das Timeraufnahme-Fenster wird eingeblendet.
Geben Sie die gewünschten Aufnahmedaten
anhand der Richtungstasten und der
Zifferntasten ein.
➛❿: Zum vorherigen/nächsten Feld springen.
❷: Einen Wert einstellen.
Copy
Hinweis
Es kann vorkommen,dass die TimerAufnahmezeit der Timeraufnahme von der
programmierten Zeit abweicht, wenn z. B.
Aufnahmen überlappen oder wenn die
vorherige Aufnahme innerhalb von zwei
Minuten vor dem Anfang der nächsten
Aufnahme endet.
• TO: Aufnahmemedium wählen (DVD für Disk
oder VCR für Videokassette).
• PR: Videoeingang oder Programmplatz für die
Timeraufnahme.
• Tag: Tag der Aufnahme.
• Start/Ende: Start- und Endzeit der
Timeraufnahme.
• SPEED: Aufnahmegeschwindigkeit bzw.
Aufnahmemodus (siehe Seite 73).
• VPS: Aufnahme mit VPS ein- bzw. ausschalten.
Auto: Automatische Einstellung der
Aufnahmegeschwindigkeit. Die Geschwindigkeit
hängt davon ab, wieviel Aufnahmezeit auf der
Videokassette verfügbar ist.
SP:
Standardeinstellung für beste Bildqualität.
LP:
Einstellung für maximale Aufnahmezeit (3 x SP).
Timeraufnahmedaten
ändern
DVD-RAM DVD-RW
DVD-R
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie bereits programmierte Timeraufnahmen bearbeiten können.
5
Drücken Sie die Taste OK.
Aufnahmedaten korrigieren:
Drücken Sie die Taste ➛❿, um zu dem zu
ändernden Eintrag zu gelangen. Geben Sie den
richtigen Wert ein.
Wenn zwei Timeraufnahmen überlappen:
Die Aufnahmen werden in der programmierten
Reihenfolge erstellt. Wenn zwei Timeraufnahmen
überlappen, hat die erste Aufnahme Vorrang.
Nach Abschluss der ersten Aufnahme beginnt die
zweite Aufnahme.
Timereinstellung abbrechen, ohne die
aktuellen Werte zu speichern:
Drücken Sie die Taste MENU.
Zum vorherigen Menü zurückkehren:
Drücken Sie die Taste RETURN, wenn Sie keine
Timeraufnahme programmieren wollen.
Timeraufnahmedaten bearbeiten
1
Drücken Sie die Taste MENU.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Programm”,
und drücken Sie anschließend ❿ oder OK.
Programm
DVD-RAM(VR)
Titelliste
ShowView
Standard-Timer
Wiedergabeliste
ShowView Zeit+
: Aus
Disck-Manager
Copy
Programm
Einstellung
BEWEGEN
72 - Deutsch
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Deutsch - 73
Aufnahme
Aufnahme
DVD-RAM(VR)
•Das Symbol blinkt, wenn keine beschreibbare Disk bzw. keine Kassette eingelegt wurde.
LP (geringe Qualität):
Wählen Sie diese Einstellung für eine lange
Aufnahmezeit (ca. 4 Stunden).
10 : 20
“Programm”, und drücken Sie anschließend
4
Schalten Sie das Gerät aus, um den
Programmiervorgang für eine Timeraufnahme
abzuschließen.
• Das Symbol
wird im Display angezeigt. Dies
zeigt an, dass eine Timeraufnahme programmiert wurde.
01
VPS/PDC
OK
6
XP (Aufnahme in hoher Qualität):
Wählen Sie diese Einstellung, wenn Videoqualität
besonders wichtig sind (ca. 1 Stunde
Aufnahmezeit).
FR 13
❿ oder OK.
• Wenn die Zeit nicht eingestellt ist, stellen Sie
zunächst Datum und Uhrzeit richtig ein.
Auto: Automatische Einstellung des Aufnahmemodus.
Der Aufnahmemodus hängt davon ab, wieviel
Aufnahmezeit auf der Disk verfügbar ist.
SP (Standardmodus):
Wählen Sie diese Einstellung, um in
Standardqualität aufzunehmen (ca. 2 Stunden
Aufnahmezeit).
1. Prüfen Sie, ob das Antennenkabel angeschlossen ist.
2. Prüfen Sie die auf der Disk vorhandene
Aufnahmezeit.
3. Überprüfen Sie Datum und Uhrzeit.
Stellen Sie sicher, dass Uhrzeit und Datum korrekt
eingestellt sind, bevor Sie eine Timeraufnahme programmieren.
1
Timer-Übersicht
DVD-RAM(VR)
Aufnahmemodus (DVD-Recorder)
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “StandardTimer”, und drücken Sie ❿ oder OK.
DVD-RAM(VR)
Nr.
To
PR
Timer-Übersicht
Programmierte
Timeraufnahme löschen
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die zu
ändernde Timeraufnahme in der Timer-Übersicht. Drücken Sie anschließend ❿ oder OK.
DVD-R
6
Wählen Sie mit den Tasten ➛❿ “Ja”, und drücken Sie anschließend OK.
• Die ausgewählte Timeraufnahme wird aus der
Timer-Übersicht gelöscht.
7
Nach Abschluss des Löschvorgangs drücken SIe
die Taste MENU. Das Menü wird ausgeblendet.
Timer-Übersicht
Nr. TO
PR
Tag Start Ende Speed V/P Bearb.
DO 01
Aus
Bearb.
DO 01
Aus
Lösch.
--
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “Programm”,
und drücken Sie anschließend ❿ oder OK.
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷ “StandardTimer”, und drücken Sie ❿ oder OK.
Aufnahme
ZURÜCK
Nr. To
BEENDEN
• Das Timeraufnahme-Fenster wird eingeblendet.
Ändern Sie die Daten für die Timeraufnahme
nach Wunsch - weitere Informationen zu den
Aufnahmedaten siehe Abschnitt
“Timeraufnahme programmieren” auf Seite 72.
Timer-Übersicht
Nr.01
Nr. Nach
To
---Tag
---- -Start
---
- -Speed
----
Tag Start Ende Speed V/P Bearb.
DO 01
Aus
DO 01
Aus
---
Bearb.
PR
--/-- --:-- --:-Tägl
--:-- --:-- - / - - - - : -Ende
- --:--
---
---
-- - / - - - - : -VPS/PDC
- - - : - - Aus
---/-- --:-- --:---
---
BEWEGEN
4
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
OK
ZURÜCK
• Die Felder “Bearb.” (Bearbeiten) und Lösch.”
(Löschen) werden angezeigt.
:A
Disk-Manager
Programm
Einstellung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
4
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Zeit aus,
um die Sie ShowView-Aufnahmen verlängern
möchten. Dann drücken Sie OK oder ❿.
5
Nach der Einstellung drücken Sie die Taste
MENU, um das Menü wieder auszublenden.
PR
ShowView-Aufnahmedauer
verlängern
Mit der Funktion “ShowView Zeit+” können Sie die
(automatisch per ShowView-Code eingestellte)
Aufnahmezeit um bis zu 60 Minuten verlängern. Dies ist
praktisch, wenn sich der Sendebeginn verzögert oder
die Sendung länger als angegeben dauert.
• Verwenden Sie diese Funktion nur, wenn VPS nicht
verfügbar oder deaktiviert ist.
1
Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Programm”, und drücken Sie OK oder ❿.
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“ShowView Zeit+”, und drücken Sie OK oder ❿.
Timer-Übersicht
DVD-RAM(VR)
--
BEENDEN
Aus
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die zu
löschende Timeraufnahme in der Timer-Übersicht. Drücken Sie anschließend ❿ oder OK.
Nr. To
6
PR
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Bearb.”, und drücken Sie anschließend OK.
DVD-RAM(VR)
ShowView Zeit+
Aufnahme
5
OK
Wiedergabeliste
Timer-Übersicht
DVD-RAM(VR)
BEWEGEN
ShowView
Standard-Timer
Drücken Sie die Taste MENU.
• Die Felder “Bearb.” (Bearbeiten) und Lösch.”
(Löschen) werden angezeigt.
DVD-RAM(VR)
Titelliste
Copy
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie bereits programmierte Timeraufnahmen löschen können.
1
Programm
DVD-RAM(VR)
• Auf dem Bildschirm erscheint eine
Aufforderung, den Löschvorgang zu bestätigen:
“Wollen Sie Nr. 03 löschen?”
Tag Start Ende Speed V/P Bearb.
DO 01
Aus
DO 01
Aus
DVD-RAM DVD-RW
4
5
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Lösch.”, und drücken Sie anschließend OK.
Tag Start Ende Speed V/P Bearb.
DO 01
Aus
Bearb.
DO 01
Aus
Lösch.
--
Drücken Sie die Taste OK, um die geänderten
Daten zu bestätigen.
74 - Deutsch
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Deutsch - 75
Laufende Aufnahme zeitversetzt wiedergeben (Time Slip)
Von externen Geräten
aufnehmen
Über den DV-Eingang
aufnehmen
DVD-RAM
Mit dieser Funktion können Sie die vor mindestens 10
Sekunden aufgezeichneten Bilder im PIP-Fenster
wiedergeben, während die Aufnahme noch läuft.
1
Drücken Sie während der Aufnahme die Taste
TIME SLIP auf der Fernbedienung.
DVD-RAM DVD-RW
Check the remaining time of disc and tape for the
recording. Adjust the recording speed.
1
• Die vor 10 Sekunden aufgezeichneten Bilder
werden im PIP-Fenster wiedergegeben.
• Diese Funktion ist frühestens 10 Sekunden
nach dem Starten einer Aufnahme mit der
Aufnahmetaste verfügbar.
2
Drücken Sie einmal die Stopptaste
Funktion TIME SLIP zu beenden.
, um die
• Wenn Sie eine Aufnahme stoppen möchten
und die Funktion TIME SLIP ist aktiv, drücken
Sie zweimal die Stopptaste .
Schalten Sie das DVD-Kombigerät ein, und
wählen Sie mit der Taste INPUT SEL. auf
der Fernbedienung den Eingang, an den
das externe Gerät angeschlossen ist.
Bei jedem Tastendruck werden nacheinander die folgenden Eingänge aktiviert:
PR
AV1
AV2 AUX
DV
3
Starten Sie am externen Gerät die
Wiedergabe, während sich das DVDKombigerät im Stoppmodus befindet.
4
Drücken Sie am DVD-Kombigerät die
Aufnahmetaste (REC), wenn das Bild vom
externen Gerät angezeigt wird.
5
Hinweis
Die Funktion TIME SLIP steht nur bei
Verwendung von DVD-RAM zur Verfügung.
Die Time Funktion wird nicht im DV Aufnahme
Modus unterstützt.
76 - Deutsch
DVD-R
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie über den DVEingang von einem Camcorder auf eine Disk
aufnehmen können.
1
Verbinden Sie den DV-Ausgang des Camcorders
und den DV-Eingang an der Vorderseite des
DVD-Kombigeräts mit einem DV-Kabel.
2
Schalten Sie das DVD-Kombigerät ein, und
wählen Sie mit der Taste INPUT SEL. auf der
Fernbedienung den Eingang DV.
3
Starten Sie am Camcorder die Wiedergabe,
während sich das DVD-Kombigerät im
Stoppmodus befindet.
4
5
1. Überprüfen Sie die Antennenanschlüsse, und stellen
Sie sicher, dass im Gerät Sender gespeichert sind.
2. Prüfen Sie die auf der Videokassette verfügbare
Aufnahmezeit.
Sie können eine laufende Fernsehsendung aufnehmen,
indem Sie eine leere Kassette einlegen und die
Aufnahmetaste (REC) drücken. Sie können die
Aufnahmezeit in Schritten von 30 Minuten bis hin zu 9
Stunden verlängern, indem Sie mehrfach die
Aufnahmetaste (REC) drücken; siehe auch Seite 69.
Hinweis
1
Drücken Sie am DVD-Kombigerät die
Aufnahmetaste (REC), wenn das
Wiedergabebild vom Camcorder angezeigt wird.
Weitere Informationen hierzu finden Sie auch
in der Bedienungsanleitung des externen
Geräts.
Kassette einlegen
Legen Sie eine leere Kassette in den Videorekorder
ein.
2
Sender für Aufnahme wählen
3
Aufnahme starten
4
Aufnahme unterbrechen/fortsetzen
5
Aufnahme beenden
Drücken Sie am DVD-Kombigerät die Stopptaste
(STOP), wenn Sie die Aufnahme beenden
möchten.
Manche Camcorder sind eventuell nicht mit
Ihrem DVD-Kombigerät kompatibel, auch
wenn sie einen DV-Ausgang haben.
Weitere Informationen hierzu finden Sie auch
in der Bedienungsanleitung des Camcorders.
Achten Sie darauf, dass die Schreibschutzzunge
der Kassette vorhanden sein muss, damit
Aufnahmen auf Kassette möglich sind. Sollte sie
fehlen, so können Sie die Vertiefung mit etwas
Klebeband abdecken. Achtung: Diese Öffnung
nur abdecken, wenn Sie sicher sind, dass Sie
Aufnahmen auf die Kassette machen möchten.
• Stellen Sie sicher, dass auf der Kassette genug
Platz für die gesamte Aufnahme verfügbar ist.
Weitere Informationen zum Ändern der Aufnahmegeschwindigkeit finden Sie auf Seite 68.
Drücken Sie am DVD-Kombigerät die
Stopptaste (STOP), wenn Sie die
Aufnahme beenden möchten.
Hinweise
Hinweis
(mit dem Videorekorder)
Wählen Sie mit den Zifferntasten 0-9 oder mit
den Tasten PROG/TRK /
den
Programmplatz des gewünschten Senders. Bei
Aufnahmen von einem externen Gerät wählen
Sie mit der Taste INPUT SEL. den Eingang, an
den das externe Gerät angeschlossen ist (AV1,
AV2, AUX oder DV).
Drücken Sie die Aufnahmetaste REC auf der
Fernbedienung oder an der Gerätevorderseite.
Weitere Informationen zu Optionen bei laufenden
Aufnahmen finden Sie im Abschnitt “Spezielle
Aufnahmefunktionen” auf Seite 78.
Drücken Sie die Taste II (REC/PAUSE). Zum
Fortsetzen der Aufnahme drücken Sie nochmals
die Taste II (REC/PAUSE).
Drücken Sie die Stopptaste .
Deutsch - 77
Aufnahme
Aufnahme
• Während des Time-Slip-Betriebs steuern Sie
mit den Funktionstasten für die Wiedergabe
das PIP-Bild.
Drücken Sie die Taste ➛➛, um die Aufnahme
rückwärts (vom Ende zum Anfang hin) zu
durchsuchen. Drücken Sie die Taste ❿❿, um
die bis vor 10 Sekunden aufgezeichneten
Bilder zu durchsuchen.
2
Verbinden Sie den Ausgang des externen
Geräts über ein AV-Kabel mit dem
Scarteingang oder dem AUX-Eingang des
DVD-Kombigeräts.
Einfache Aufnahmen
Spezielle
Aufnahmefunktionen
Aufnahmegeschwindigkeit wählen
Kopierliste bearbeiten
DVD-RAM(VR)
Auf Disk oder
Videokassette kopieren
Nr.
Titel
Länge Bearb.
01/JAN/2004 00:00:44
Wiedergabe
Umbenennen
Szene bearb.
Kopieren
Löschen
01/JAN/2004 12:00 PR 2
2 Szenen
Während einer laufenden Aufnahme können Sie eine
andere Sendung sehen, von einem anderen Medium
wiedergeben oder die Aufnahmezeit in Schritten von je
30 Minuten verlängern.
1
2
Einen anderen Sender anzeigen
Drücken Sie die Taste TV/VCR auf der
Fernbedienung, um zum Tuner des
Fernsehgeräts umzuschalten. Dann wählen Sie
am Fernsehgerät einen anderen Sender.
Von einem anderen Medium
wiedergeben (bei laufender
Aufnahme)
Sie können während einer laufenden Aufnahme auf
Videokassette eine DVD wiedergeben oder bei
einer laufenden Aufnahme auf DVD eine
Videokassette wiedergeben.
• Während einer Aufnahme auf Videokassette:
Legen Sie eine DVD in das Diskfach ein. Die
Wiedergabe der DVD startet automatisch.
• Während einer Aufnahme auf DVD: Legen Sie
eine Videokassette in das Kassettenfach ein. Die
Wiedergabe der Kassette startet automatisch (nur
bei Kassetten ohne Schreibschutzzunge).
4
Aufnahme starten
Siehe “Aufnahme auf Tastendruck” auf Seite 69.
Gleichzeitig auf DVD und VCR
aufnehmen
Wenn das DVD-Kombigerät über ein S-VideoKabel mit dem Fernsehgerät verbunden ist,
so steht während der DVD-Aufnahme kein
Wiedergabebild vom Videorekorder zur
Verfügung.
Sie können nicht zur selben Zeit von zwei verschiedenen Sendern aufnehmen.
DVD-Recorder und Videorekorder können
nicht zum exakt gleichen Zeitpunkt eine
Aufnahme beginnen. Sie müssen erst die
Aufnahme mit einer Komponente starten,
dann die Aufnahme mit der anderen.
78 - Deutsch
BEWEGEN
Sie können von DVD auf Videokassette oder von
Videokassette auf DVD kopieren. Drücken Sie die Taste
MENU, und wählen Sie “Kopie”.
DVD-RAM(VR)
Titelliste
2
DVD-R
Folgen Sie den Anweisungen für einfache
Aufnahmen auf Seite 77.
3
Kopieren
DVD --> VCR
Nr.
Aufnahmedauer (unter SP)
E-180
180 Minuten oder 3 Stunden
E-240
240 Minuten oder 4 Stunden
E-280
280 Minuten oder 4 Stunden, 40 Minuten
E-300
300 Minuten oder 5 Stunden
Hinweis
Wenn Sie während einer DVD-Aufnahme mit
dem Videorekorder wiedergeben oder
aufnehmen, stehen möglicherweise einige
Funktionen nicht zur Verfügung.
Dann erscheint die Meldung “Diese Funktion
ist nicht verfügbar”.
Titel
Länge Bearb.
00:00:44
00:00:44
01/JAN/2004Wiedergabe
Umbenennen
Programm
Szene bearb.
Kopieren
Einstellung
OK
ZURÜCK
Löschen
01/JAN/2004 12:00 PR 1
2 Szenen
BEENDEN
01/JAN/2004 12:00
Von DVD auf Videokassette
Typ
Kopierliste bearbeiten
Copy
• LP – Long Play für maximale Aufnahmedauer
(3fache Aufnahmezeit wie bei SP).
Maximale Aufnahmezeit
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die gewünschte
Kopierliste, und drücken Sie die Taste ❿.
Um eine Wiedergabeliste zu kopieren, wählen
Sie “Kopieren” und drücken OK.
Disk-Manager
BEWEGEN
Hinweis
ZURÜCK
Kopierliste auswählen
DVD-RAM(VR)
Wiedergabeliste
Drücken Sie die Taste REC SPEED auf der
Fernbedienung, um die Aufnahmegeschwindigkeit
zu wählen:
• SP – Standard Play für beste Bildqualität;
Die gewählte Aufnahmegeschwindigkeit wird
auf dem Display des Geräts und auf dem
Bildschirm eingeblendet.
OK
VCR --> DVD
Aufnahmegeschwindigkeit einstellen
Aufnahmezeit verlängern
Sie können zur selben Zeit auf Disk und auf
Videokassette aufnehmen, aber jede Aufnahme
muss separat eingestellt werden.
• Drücken Sie die Taste DVD bzw. die Taste VCR,
um das Gerät in den Betriebsmodus DVD oder
VCR zu schalten.
• Wählen Sie das Eingangssignal (PR, AV1, AV2,
AUX, DV) für DVD oder VCR.
• Stellen Sie den Aufnahmemodus für DVD oder
VCR ein.
• Drücken Sie die Taste REC für DVD oder VCR.
Hinweise
1
DVD-RAM DVD-RW
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
DVD-RAM DVD-RW
VR-Modus
1
Wählen Sie “DVD— > VCR”, um
von DVD auf Videokassette zu
kopieren.
DVD direkt auf
Videokassette kopieren
• Prüfen Sie die auf der Kassette verfügbare Zeit.
2
Wenn Sie von einer Kopierliste
kopieren wollen, wählen Sie
“Kopierliste bearbeiten”.
• Für die Verwendung dieser Funktion müssen
Sie zunächst eine Kopierliste anlegen - siehe
Hinweise zu Wiedergabelisten auf Seite 88 89.
• Wenn Sie direkt kopieren wollen, wählen Sie
“Direkt kopieren”.
DVD-RAM(VR)
Titelliste
DVD-->VCR
Neue Kopierliste
1
2
DVD-RAM DVD-RW
DVD-R
Legen Sie die zu kopierende DVD ein.
Legen Sie eine Videokassette ein.
3
Drücken Sie die Taste VCR COPY auf der
Gerätevorderseite oder der Fernbedienung.
4
Drücken Sie die Stopptaste, um die Aufnahme
zu beenden.
Kopierliste bearbeiten
Wiedergabeliste
Direkt kopieren
Disk-Manager
Copy
Programm
Einstellung
BEWEGEN
OK
BEWEGEN
BEWEGEN
Deutsch - 79
Aufnahme
Aufnahme
3
01/JAN/2004 12:00
Sie können die Aufnahmegeschwindigkeit von SP auf
LP umstellen, um eine Aufnahme von 6 Stunden auf
einer Videokassette E-180 unterzubringen.
Videokassette auf DVD
1
Wählen Sie mit den Tasten ❷
die gewünschte Kopierliste, und
drücken Sie die Taste OK.
4
Wählen Sie “VCR— > DVD”, um
von Videokassette auf DVD zu
kopieren.
DVD-RAM(VR)
VCR-->DVD
Nr. Start
Das Menü VCR — > DVD wird angezeigt.
00:00:21
02
• Prüfen Sie die auf der Disk verfügbare Zeit.
DVD-RAM(VR)
--:--:--
00:01:04
--:--:--
00:01:10
Kopieren
VCR
Titelliste
Ende Bearb.
Bearbeitungsfunktionen
Alle kopieren
VCR --> DVD
BEWEGEN
Wiedergabeliste
OK
DVD-RAM DVD-RW
DVD-R
Je nach Disktyp steht eine Reihe von Menüfunktionen
zur Verfügung. Drücken Sie die Taste MENU.
WIEDERGABE
DVD --> VCR
Menüfunktionen einer
Disk anzeigen
BEENDEN
ZURÜCK
Disk-Manager
5
Copy
Programm
Einstellung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
Zum Kopieren der gewählten
Kopierliste wählen Sie “Kopieren”
und drücken OK.
BEENDEN
VCR-->DVD
DVD-RAM(VR)
2
Wenn keine Disk eingelegt ist
Keine Disk
Drücken Sie die Taste OK, wenn
der Startpunkt der Aufnahme erreicht ist.
Nr. Start
Ende Bearb.
00:00:21 Wiedergabe
02
--:--:--
Programm
Einstellung
Kopieren
Uhr einstellen
Audio-optionen
00:00:43
VCR
Anzeigeoptionen
WIEDERGABE
BEWEGEN
Alle kopieren
OK
ZURÜCK
Kindersicherung
BEENDEN
BEWEGEN
Aufnahme
Nr.
Start
Ende Bearb.
BEENDEN
00:00:21
--:--:--
• Unter Umständen weicht die Aufnahme geringfügig vom angegebenen Start- und
Endpunkt ab.
DVD-VIDEO
WIEDERGABE
• Wenn Sie alle Kopierlisten kopieren möchten,
wählen Sie “Alle kopieren”.
Alle kopieren
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Es wird eine Kopierliste erstellt.
• Die Kopierliste kann nicht gespeichert werden,
wenn Sie die Taste RETURN oder MENU
drücken, um das Menü zu verlassen.
VCR-->DVD
DVD-RAM(VR)
Nr. Start
00:00:21
02
--:--:--
1
Legen Sie die Videokassette ein, von der Sie
kopieren möchten.
2
Legen Sie eine beschreibbare DVD ein.
3
Drücken Sie die Taste DVD COPY auf der
Gerätevorderseite oder der Fernbedienung.
Ende Bearb.
00:01:04
--:--:--
• Menüfunktionen einer Disk
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
00:01:04
•
WIEDERGABE
Alle kopieren
BEWEGEN
80 - Deutsch
OK
ZURÜCK
BEENDEN
4
Drücken Sie die Stopptaste, um die Aufnahme
zu beenden.
•
anzeigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81
Titelliste anzeigen . . . . . . . . . . . . 83
Titel wiedergeben . . . . . . . . . . . . . . 84
Titel umbenennen . . . . . . . . . . . . . . 85
Titel löschen . . . . . . . . . . . . . . . . 86
Titel sperren (schützen) . . . . . . . . . 87
Abschnitt in einem Titel löschen . . 88
Wiedergabeliste erstellen . . . . . . . 89
Wiedergabeliste bearbeiten . . . . . 91
Szene für die Wiedergabeliste
bearbeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92
Eintrag der Wiedergabeliste
kopieren (auf Videokassette) . . . . . 96
Eintrag der Wiedergabeliste
löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 96
Disk-Manager . . . . . . . . . . . . . . . 97
DVD-VIDEO
Einstellung
Titelmenü
System
Diskmenü
Uhr einstellen
Programm
Einstellung
Titelmenü
Diskmenü
Programm
Einstellung
Setup
Sprachauswahl
Audio-optionen
Anzeigeoptionen
Kindersichrung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Deutsch - 81
Bearbeiten
Videokassette direkt auf DVD
kopieren
Wenn der Endpunkt erreicht ist,
drücken Sie erneut die Taste OK.
VCR
ZURÜCK
• Der Videorekorder spult auf der Suche nach
der Startposition vor und startet automatisch
den Kopiervorgang.
00:00:25
3
OK
VCR-->DVD
DVD-RAM(VR)
VCR
Programm
Einstellung
Setup
Sprachauswahl
Löschen
Geben Sie die Videokassette im Wiedergabefenster wieder. Zum Suchen des Startpunkts
können Sie die folgenden Funktionstasten verwenden: ❿II, l➛➛ oder ❿❿l ,➛➛oder ❿❿
Einstellung
System
DVD-RW (VR)
CD
Titelliste anzeigen
CD
Einstellung
Programm
Einstellung
DVD-RW(VR)
System
Titelliste
Programm
Einstellung
Setup
Sprachauswahl
Wiedergabeliste
Anzeigeoptionen
OK
ZURÜCK
Setup
Sprachauswahl
Copy
Audio-optionen
Programm
Kindersichrung
BEWEGEN
Titelliste
Wiedergabeliste
Disk-Manager
Copy
Programm
Einstellung
System
Disk-Manager
Audio-optionen
Einstellung
BEENDEN
Anzeigeoptionen
Kindersicherung
BEWEGEN
Sie können auch die Taste TITLE LIST auf der
Fernbedienung drücken.
Einstellung
Uhr einstellen
Uhr einstellen
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Titelliste”, und drücken Sie anschließend OK
oder ❿.
2
OK
ZURÜCK
BEENDEN
• Die Titelliste wird angezeigt.
!
DVD-RAM DVD-RW
#$
@
% ^
DVD-R
DVD-RW(VR)
Sie können die aufgezeichneten Titel wiedergeben,
einen Titelnamen bearbeiten, Titel ganz oder teilweise
löschen und Titel sperren (schützen) oder frei geben.
Titelliste
Nr.
Titel
Länge Bearb.
01/JAN/2004 1 00:00:21
01/JAN/2004 1 00:00:03
01/JAN/2004 1 00:00:15
01/JAN/2004 1 00:00:18
JPEG+MP3
DVD-R (V)
1
Drücken Sie die Taste MENU.
BEWEGEN
DVD-RW(VR)
JPEG+MP3
Einstellung
DVD-R(V)
Einstellung
Titelliste
Foto
Musik
Programm
Einstellung
System
Titelliste
Uhr einstellen
Foto
Musik
Programm
Einstellung
Setup
Sprachauswahl
Audio-optionen
Anzeigeoptionen
Disk-Manager
Titelliste
Disk-Manager
Copy
Programm
Einstellung
System
Uhr einstellen
Setup
Copy
Programm
Einstellung
Sprachauswahl
Audio-optionen
Anzeigeoptionen
Titelliste
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
01/JAN/2004 1 00:08:16
01/JAN/2004 1 00:09:36
ZURÜCK
BEENDEN
&
! Wiedergabefenster für den ausgewählten
Titel
Disk-Manager
@ Info-Feld für den ausgewählten Titel:
Copy
Name, Aufnahmedatum, Aufnahmezeit,
Sperrstatus, Aufnahmemodus
Programm
# Titel-Nr.
Einstellung
BEWEGEN
OK
01/JAN/2004 1 00:06:32
Titelliste
Wiedergabeliste
Kindersicherung
Kindersichrung
01/JAN/2004 12:36 PR 2
01/JAN/2004
00:25
OK
ZURÜCK
$ Name des Titels
BEENDEN
BEENDEN
% Aufnahmedauer (d. h. die Spielzeit)
^ Bearbeitungsoptionen
DVD-RAM (VR)
Hinweise
DVD-RAM(VR)
Titelliste
Wiedergabeliste
Einstellung
Uhr einstellen
Bearbeiten
Setup
Disk-Manager
Sprachauswahl
Copy
Audio-optionen
Programm
Einstellung
Anzeigeoptionen
Kindersicherung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Hinweis
Titelliste: Als Titel wird ein aufgezeichneter
Video- und Audio-Stream bezeichnet. Die Titelliste zeigt die auf der
Disk vorhandenen Titel an. Die
Titelliste enthält Daten zu
Aufnahmen. Wenn Sie einen Titel
löschen, kann er nicht mehr abgespielt werden.
& Funktionen der Tasten
Bearbeitungsoptionen für Titel
1
• Wiedergabe: Zum Starten der Wiedergabe des
ausgewählten Titels.
• Umbenennen: Zum Ändern des Titelnamens.
• Löschen: Zum Löschen des ausgewählten Titels
aus der Liste.
• Bearbeiten: Zum Löschen eines Abschnitts in
einem Titel (DVD-RAM/DVD-RW
(VR-Modus))
• Schutz: Zum Sperren oder Entsperren des ausgewählten Titels.
2
82 - Deutsch
Wählen Sie den zu bearbeitenden Titel in der
Titelliste mit den Tasten ❷, und drücken Sie
anschließend OK oder ❿.
Nach Abschluss der Einstellungen drücken Sie die
Taste MENU, um die Titelliste wieder
auszublenden.
Deutsch - 83
Bearbeiten
Titelliste
Wiedergabeliste
Disk-Manager
Copy
Programm
Einstellung
System
Um das Menü wieder auszublenden, drücken
Sie nochmals die Taste MENU. Zum Navigieren
in den Menüs und zum Auswählen von
Einstellungen verwenden Sie die Richtungs-tasten und die Taste OK.
Falls eine Aufnahme oder eine
Bearbeitungsfunktion durch irgendwelche
Unterbrechungen –z. B. Stromausfall- nicht
beendet werden konnte, kann es sein, dass die
Aufnahme oder die Bearbeitungsfunktion nicht
ausgeführt wurde. Bitte beachten Sie, dass
beschädigtes Material nicht in den
Originalzustand zurück versetzt werden kann.
4
Titel wiedergeben
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Wiedergabe”, und drücken Sie die Taste OK.
• Der ausgewählte Titel wird abgespielt.
4
Titel umbenennen
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Umbenennen”, und drücken Sie die Taste OK.
• Das Menü “Umbenennen” wird angezeigt.
DVD-RAM(VR)
Umbenennen
01/JAN/2004 06:25 PR 2
DVD-RAM DVD-RW
DVD-R
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie einen Eintrag der
Titelliste wiedergeben.
Hinweis
Sie können eine Aufnahme auf DVD auch
wiedergeben, indem Sie die Taste ANYKEY
drücken und den gewünschten Titel, das
Kapitel oder die Spielzeit eingeben.
DVD-RAM DVD-RW
DVD-R
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie einen Eintrag in
der Titelliste umbenennen, d. h. wie Sie den Titelnamen
einer Aufnahme auf DVD ändern können.
Rücksetzen
BEWEGEN
1
Drücken Sie die Taste MENU.
DVD-RW(VR)
Titelliste
1
Drücken Sie die Taste MENU.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Titelliste”, und drücken Sie anschließend OK
oder ❿.
Titelliste
Wiedergabeliste
Disk-Manager
Programm
Einstellung
OK
ZURÜCK
Entfernen Speich.
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie mit den Richtungstasten ❷ ➛❿
die gewünschten Zeichen, und drücken Sie OK.
• Leerz.: Gibt ein Leerzeichen ein und rückt den
Cursor eine Stelle nach rechts.
• Löschen: Löscht das Zeichen an der
Cursorposition.
• Die Titelliste wird angezeigt.
BEENDEN
Löschen
• Rücksetzen: Setzt den Cursor um eine Stelle
zurück (entspricht der Taste
CLEAR).
Sie können die Titelliste auch durch Drücken
der Taste TITLE LIST auf der Fernbedienung
aufrufen.
Copy
BEWEGEN
5
Titelliste
Leerz.
OK
• Entfernen: Löscht alle eingegebenen Zeichen.
• Speich.: Sichert alle eingegebenen Zeichen.
Titelliste
DVD-RW(VR)
Nr.
Titel
Länge Bearb.
01/JAN/2004 0
01/JAN/2004 0
01/JAN/2004 0Wiedergabe
01/JAN/2004 12:00 PR 1
01/JAN/2004
12:00
01/JAN/2004 0Umbenennen
01/JAN/2004 0Löschen
01/JAN/2004 0Bearbeiten
3
Wählen Sie in der Titelliste mit den Tasten ❷
den Titel, den Sie umbenennen möchten. Dann
drücken Sie die Taste ❿ oder OK.
• Die Bearbeitungsoptionen werden angezeigt.
DVD-RAM(VR)
Titelliste
3
Bearbeiten
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Titelliste”, und drücken Sie anschließend OK
oder ❿. Sie können die Titelliste auch durch
Drücken der Taste TITLE LIST auf der
Fernbedienung aufrufen.
• Die Titelliste wird angezeigt.
01/JAN/2004 06:28 PR 1
01/JAN/2004
06:28
BEWEGEN
OK
Titel
Länge Bearb.
01/JAN/2004 00:00:21
02/JAN/2004 00:00:07
03/JAN/2004 0Wiedergabe
04/JAN/2004 Umbenennen
0
05/JAN/2004 Löschen
0
06/JAN/2004 Bearbeiten
0
07/JAN/2004 0Schutz
ZURÜCK
DVD-RAM(VR)
Titelliste
Nr.
Titel
Länge Bearb.
01/JAN/2004
02/JAN/2004
04 03/JAN/2004 00:00:28
05 04/JAN/2004 00:00:32
BEENDEN
01/JAN/2004
06 05/JAN/2004 00:00:40
07 06/JAN/2004 00:01:00
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie in der Titelliste mit den Tasten ❷
den Titel, den Sie wiedergeben möchten. Dann
drücken Sie die Taste ❿ oder OK.
• Die Bearbeitungsoptionen werden angezeigt.
84 - Deutsch
Deutsch - 85
Bearbeiten
2
OK
• In der Titelliste wird der Titel mit dem geänderten Namen angezeigt.
01/JAN/2004 0Schutz
Nr.
BEWEGEN
6
Wählen Sie mit den Richtungstasten die Option
“Speich.”, und drücken Sie anschließend OK.
4
Titel löschen
DVD-RAM DVD-RW
DVD-R
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie einen Titel aus
der Titelliste löschen können.
1
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Löschen”, und drücken Sie die Taste OK.
• DVD-RAM und DVD-RW im VR-Modus:
Eventuell wurden Wiedergabelisten angelegt,
deshalb erscheint folgende Meldung: “Wollen
Sie löschen? (Zugehörige Wiedergabelisten
können u. U. gelöscht werden.)”.
DVD-RW im Videomodus und DVD-R: Da
keine Wiedergabelisten erstellt werden können,
erscheint folgende Meldung: “Wollen Sie
löschen?“
• Gesperrte Titel können nicht gelöscht werden.
Um einen gesperrten Titel löschen zu können,
ändern Sie zunächst über die
Bearbeitungsoption “Schützen” den Sperrstatus
auf “Aus”.
Drücken Sie die Taste MENU.
DVD-RAM(VR)
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Titelliste”, und drücken Sie anschließend OK
oder ❿.
Wollen Sie löschen?
(Zugehörige Wiedergabelisten
können u. U. gelöscht werden.)
Sie können die Titelliste auch durch Drücken
der Taste TITLE LIST auf der Fernbedienung
aufrufen.
05/JAN/2004 12:00 PR2
05/JAN/2004
12:00
• Die Titelliste wird angezeigt.
3
BEWEGEN
Wählen Sie in der Titelliste mit den Tasten ❷
den Titel, den Sie löschen möchten. Dann drücken Sie die Taste ❿ oder OK.
DVD-RAM(VR)
Titelliste
Nr.
BEWEGEN
86 - Deutsch
OK
Länge Bearb.
01/JAN/2004
02/JAN/2004
03/JAN/2004Wiedergabe
04/JAN/2004Umbenennen
05/JAN/2004Löschen
06/JAN/2004Bearbeiten
07/JAN/2004Schutz
ZURÜCK
ZURÜCK
Hinweis
• Auf dem Bildschirm erscheint eine
Bestätigungsaufforderung.
DVD-RW(VR)
DVD-RAM DVD-RW
Titelschutz :
Ein
2
Nein
Aus
02/JAN/2004 12:00 PR 2
02/JAN/2004
BEWEGEN
1
Titelliste
DVD-R
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie einen Titel in der
Titelliste sperren können, um ihn vor versehentlichem
Löschen zu schützen.
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Drücken Sie die Taste MENU.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Titelliste”, und drücken Sie anschließend OK
oder ❿.
• Die Titelliste wird angezeigt.
5
Zum Aktivieren des Schutzes wählen Sie mit den
Tasten ➛❿ das Feld “Ein” und drücken
anschließend OK.
• Das Sperr-Symbol ( ) im Info-Feld des ausgewählten Titels wechselt von offen auf verriegelt.
BEENDEN
Achtung: Wenn ein Titel aus der Titelliste
gelöscht wurde, kann er nicht wieder
hergestellt werden.
Wählen Sie in der Titelliste mit den Tasten ❷
den Titel, den Sie schützen möchten. Dann
drücken Sie die Taste ❿ oder OK.
• Die Bearbeitungsoptionen werden angezeigt.
DVD-RW(VR)
5
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Schützen”, und drücken Sie die Taste OK.
Titelliste
Nr.
Wählen Sie mit den Tasten ➛❿ “Ja”, und drücken Sie anschließend OK.
02/JAN/2004 12:00 PR 2
02/JAN/2004
12:00
BEWEGEN
OK
Titel
Länge Bearb.
01/JAN/2004 02
02/JAN/2004 02
03/JAN/2004 2Wiedergabe
04/JAN/2004 2Umbenennen
05/JAN/2004 2Löschen
06/JAN/2004 2Bearbeiten
07/JAN/2004 2Schutz
ZURÜCK
BEENDEN
Bearbeiten
01/JAN/2004 12:00 PR 1
01/JAN/2004
Titel
OK
Ja
Titel sperren
(schützen)
3
• Die Bearbeitungsoptionen werden angezeigt.
Bearbeiten
Titelliste
4
BEENDEN
Deutsch - 87
4
Abschnitt in
einem Titel löschen
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Bearbeiten”, und drücken Sie die Taste OK.
Das Menü “Titelliste bearbeiten” wird angezeigt.
! Verlaufsbalken für die Wiedergabe
@ Aktuelle Spielzeit
# Anzeigefeld “Start”: Bild und Spielzeit des
7
Wenn der Endpunkt des zu löschenden
Abschnitts erreicht ist, drücken Sie die Taste OK.
8
Das Bild und die Spielzeit am Endpunkt werden
im Feld “Ende” angezeigt.
Startpunkts für den Löschvorgang
DVD-RAM(VR)
Titelliste bearbeiten
$ Anzeigefeld “Ende”: Bild und Spielzeit des
DVD-RAM DVD-RW
VR-Modus
Start
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie einen Abschnitt
in einem Titel löschen können.
Start
DVD-RAM(VR)
Drücken Sie die Taste MENU.
Start
Löschen
02/JAN/2004 12:00 PR 2
02/JAN/2004 12:00
00:00:04
02/JAN/2004 12:00 PR 2
02/JAN/2004 12:00
BEWEGEN
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Titelliste”, und drücken Sie anschließend OK
oder ❿.
Sie können die Titelliste auch durch Drücken
der Taste TITLE LIST auf der Fernbedienung
aufrufen.
• Die Titelliste wird angezeigt.
3
5
Bearbeiten
01/JAN/2004 06Löschen
01/JAN/2004 06Bearbeiten
01/JAN/2004 06Schutz
01/JAN/2004 06 00:00:25
ZURÜCK
Löschen
$
Zurück
Ende
ZURÜCK
9
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Löschen”, und drücken Sie anschließend OK.
• Die Meldung “Wollen Sie löschen?” wird
angezeigt.
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Wiedergabeliste”, und drücken Sie die Taste ❿
oder OK.
• Zum Abbrechen des Löschvorgangs drücken
Sie die Taste RETURN; dann wird wieder die
Titelliste angezeigt.
Verwenden Sie die Funktionstasten für die
Wiedergabe, um Start- und Endpunkt des zu
löschenden Abschnitts zu erreichen.
DVD-RAM(VR)
Titelliste
6
Wiedergabeliste bearbeiten
DVD-RAM(VR)
Disk-Manager
Titelliste bearbeiten
Copy
Titelliste Nr.02
Programm
Wenn der Startpunkt des zu löschenden
Abschnitts erreicht ist, drücken Sie die Taste OK.
• Das Bild und die Spielzeit am Startpunkt werden im Feld “Start” angezeigt.
BEENDEN
Titelliste bearbeiten
Einstellung
Ja
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Zum Löschen des Abschnitts wählen Sie mit den
Tasten ➛❿ das Feld “Ja”, und drücken die
Taste OK.
11
Drücken Sie nach Abschluss der Änderungen die
Taste MENU, um das Menü zu verlassen.
Die Titelliste wird ausgeblendet.
Start
00:00:54
Löschen
02/JAN/2004 12:00 PR 2
02/JAN/2004 12:00
Zurück
BEWEGEN
OK
Ende
ZURÜCK
BEENDEN
Hinweise
OK
ZURÜCK
BEENDEN
00:02:08
10
Ende
BEWEGEN
Nein
End
Titelliste Nr.02
Start
Wiedergabeliste
Neue Wiedergabeliste
Wiedergabeliste
Achtung: Wenn ein Titelbereich gelöscht
wurde, kann er nicht wieder hergestellt werden.
DVD-RAM(VR)
88 - Deutsch
1
Der zu löschende Abschnitt muss mindestens
fünf Sekunden (Spielzeit) lang sein.
Ist der zu löschende Abschnitt kürzer als fünf
Sekunden, erscheint die Meldung: “Der
Bereich ist zu kurz”.
Wenn Sie versuchen, den Endpunkt vor den
Startpunkt zu setzen, erscheint die Meldung:
“Endpunkt kann nicht vor dem Startpunkt
gesetzt werden.”
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Neue Wiedergabeliste”, und drücken Sie
anschließend ❿ oder OK.
• Das Menü “Szene erstellen” wird angezeigt.
Hinweis
Wiedergabeliste:
Die Wiedergabeliste besteht aus Szenen, die
aus der Titelliste ausgewählt wurden. Beim
Wiedergeben einer Wiedergabeliste wird nur
die vom Benutzer dafür ausgewählte Szene
abgespielt. Die Wiedergabeliste enthält nur
die Daten für die Wiedergabe der gewählten
Szene. Wenn Sie die Wiedergabeliste
löschen, bleibt die Originalaufnahme auf der
Disk in der Titelliste erhalten.
Deutsch - 89
Bearbeiten
OK
BEENDEN
Länge Bearb.
01/JAN/2004 06 00:09:20
01/JAN/2004 06Wiedergabe
01/JAN/2004 06Umbenennen
BEWEGEN
Zurück
Wollen Sie löschen?
Hinweis
02/JAN/2004 12:00 PR2
02/JAN/2004
12:00
ZURÜCK
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie aus einer
Aufnahme einen neuen Eintrag für die Wiedergabeliste
erstellen.
(Gelöschter Teil wird nicht wiederhergestellt.)
54
Titelliste
Titel
OK
• Wiedergabefunktionstasten:
❿II , l➛➛ , ➛➛, ❿❿.
• Die Bearbeitungsoptionen werden angezeigt.
Nr.
BEWEGEN
@
Wählen Sie in der Titelliste mit den Tasten ❷
den Titel, den Sie bearbeiten möchten. Dann
drücken Sie die Taste ❿ oder OK.
DVD-RAM(VR)
OK
#
00:02:09
Ende
Ende
Start
!
Ende
54
Titelliste bearbeiten
Titelliste Nr.02
• Bitte beachten Sie, dass Sie gelöschte
Titelbereiche nicht wieder herstellen können.
DVD-RAM DVD-RW
Titelliste Nr.02
Endpunkts für den Löschvorgang
VR-Modus
1
Wiedergabeliste
erstellen
4
Verwenden Sie die Funktionstasten für die
Wiedergabe, um den Startpunkt der neuen
Szene zu erreichen.
7
• Wiedergabefunktionstasten:
❿II, ❿❿l , l➛➛, ❿❿,➛➛
DVD-RAM(VR)
Wenn der Endpunkt der Szene erreicht ist, drücken Sie die Taste OK.
• Das Bild und die Spielzeit am Endpunkt werden
im Feld “Ende” angezeigt.
• Die Funktion “Erstel.” (Erstellen) ist gelb markiert.
DVD-RAM(VR)
Szene erstellen
5
Wiedergabeliste
bearbeiten
• Wiedergabe: Zur Wiedergabe des ausgewählten Eintrags.
• Umbenennen: Zum Ändern des Namens vom
ausgewählten Eintrag. Die
Funktion entspricht der Option
“Umbenennen” in der Titelliste.
Szene erstellen
DVD-RAM DVD-RW
Szene Nr.001
Szene Nr.001
VR-Modus
Start
Start
Start
Start
Ende
Neue Wiedergabeliste
01/JAN/2004 12:00
BEWEGEN
5
OK
Neue Wiedergabeliste
01/JAN/2004 12:00
Zurück
Ende
ZURÜCK
BEWEGEN
BEENDEN
Wenn der Startpunkt der Szene erreicht ist,
drücken Sie die Taste OK.
8
• Das Bild und die Spielzeit am Startpunkt werden im Feld “Start” angezeigt.
• Die Funktion “Ende” ist gelb markiert.
OK
Ende
ZURÜCK
Start
00:00:49
Neue Wiedergabeliste
01/JAN/2004 12:00
OK
Hinweise
Ende
Erstel.
Ende
ZURÜCK
• Kopieren: Zum Kopieren des ausgewählten
Eintrags.
Zurück
BEENDEN
Drücken Sie zum Erstellen der Szene die Taste
OK.
• Die neue Szene wird dem aktuellen Eintrag der
Wiedergabeliste hinzugefügt.
• Das Menü “Szene erstellen” wird wieder
angezeigt.
• Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 8, um eine
weitere Szene zu erstellen.
• Löschen: Zum Löschen des ausgewählten
Eintrags aus der Liste.
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
1
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Wiedergabeliste”, und drücken Sie die Taste ❿
oder OK.
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Wiedergabeliste bearbeiten”, und drücken Sie
anschließend ❿ oder OK.
DVD-RW(VR)
Zurück
BEENDEN
Ein Eintrag der Wiedergabeliste kann aus
mehreren Szenen bestehen.
Mit der Menüoption “Neue Wiedergabeliste”
im Menü “Wiedergabeliste” können Sie jederzeit einen weiteren Eintrag für die
Wiedergabeliste erstellen.
Im Menü “Wiedergabeliste bearbeiten” können Sie alle Szenen bearbeiten und überprüfen (siehe Seite 92).
• Das Menü “Wiedergabeliste bearbeiten” wird
angezeigt.
DVD-RW(VR)
Titelliste
Wiedergabeliste bearbeiten
Nr.
Titel
Länge Bearb.
01/JAN/2004 1
02/JAN/2004 1
03/JAN/2004 1 Wiedergabe
Umbenennen
Szene bearb.
01/JAN/2004 12:00
1 Szene
Kopieren
01/JAN/2004 12:00
Löschen
BEWEGEN
Sie können auch die Taste PLAY LIST auf der
Fernbedienung drücken.
Szene Nr.001
Start
• Szene bearb.: Zum Bearbeiten einzelner
Szenen des gewählten Eintrags.
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie einen
Eintrag der Wiedergabeliste wiedergeben oder bearbeiten (umbenennen, Szene bearbeiten, kopieren, löschen)
können.
Szene erstellen
DVD-RAM(VR)
BEWEGEN
Ende
Erstel.
Erstel.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die gewünschte
Bearbeitungsoption, und drücken Sie
anschließend OK.
6
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Drücken Sie nach Abschluss der Änderungen die
Taste MENU oder PLAY LIST.
Die Wiedergabeliste wird ausgeblendet.
Wiedergabeliste
Neue Wiedergabeliste
Wiedergabeliste bearbeiten
Wiedergabeliste
Einträge der Wiedergabeliste
wiedergeben
Disk-Manager
Copy
Programm
9
• Wiedergabefunktionstasten:
❿II, ❿❿l , l➛➛, ❿❿,➛➛
• Das Menü “Wiedergabeliste bearbeiten” wird
angezeigt.
10
Drücken Sie die Taste MENU oder RETURN, um
das Menü zu verlassen.
Einstellung
BEWEGEN
4
OK
ZURÜCK
Wählen Sie den gewünschten Eintrag in der
Wiedergabeliste mit den Tasten ❷, und drücken Sie ❿ oder OK.
1
• Nach der Wiedergabe des Eintrags wird wieder das
Menü “Wiedergabeliste bearbeiten” angezeigt.
Wiedergabeliste bearbeiten
Titel
Länge Bearb.
01/JAN/2004 1
02/JAN/2004 1
03/JAN/2004 1 Wiedergabe
Sie können bis zu 99 Einträge für die
Wiedergabeliste erstellen.
Umbenennen
Szene bearb.
01/JAN/2004 12:00
1 Szene
Kopieren
01/JAN/2004 12:00
Löschen
BEWEGEN
Führen Sie Schritt 1 bis 4 wie vorstehend beschrieben
aus. Dann wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Wiedergabe” aus und drücken OK.
• Der ausgewählte Eintrag wird wiedergegeben.
• Die Wiedergabeliste wird ausgeblendet.
Nr.
90 - Deutsch
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie Einträge der
Wiedergabeliste abspielen können.
• Die Bearbeitungsoptionen werden angezeigt:
Wiedergabe, Umbenennen, Szene bearb.
(Szene bearbeiten), Kopieren, Löschen
DVD-RW(VR)
Hinweis
BEENDEN
OK
ZURÜCK
2
Zum Anhalten der Wiedergabe drücken Sie die
Stopptaste .
• Auf dem Bildschirm wird wieder das Menü
“Wiedergabeliste bearbeiten” angezeigt.
BEENDEN
Deutsch - 91
Bearbeiten
Bearbeiten
6
Suchen Sie den Endpunkt für die Szene mit
den Wiedergabefunktionstasten.
Wenn Sie die Funktion abbrechen möchten,
ohne eine Szene zu erstellen, wählen Sie mit
den Tasten ❷ die Option “Zurück”. Dann
drücken Sie die Taste OK.
Einträge der Wiedergabeliste
umbenennen
Nachfolgend wird erläutert, wie Sie einen Eintrag der
Wiedergabeliste umbenennnen können.
Szene für die Wiedergabeliste bearbeiten
5
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Szene bearb.”, und drücken Sie anschließend
OK.
• Das Menü “Szene bearbeiten” wird angezeigt.
DVD-RW(VR)
Szene bearbeiten
Szene Nr.
1
Führen Sie Schritt 1 bis 4 wie auf Seite 90
beschrieben aus. Dann wählen Sie mit den
Tasten ❷ die Option “Umbenennen” aus und
drücken OK.
Wiedrg.
DVD-RAM DVD-RW
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie eine Szene in
einem Eintrag der Wiedergabeliste bearbeiten können.
01
00:00:26
02
00:00:07 03
00:00:04
04
00:00:03
05
00:00:11 06
00:00:04 Löschen
• Die Funktion entspricht der Option
“Umbenennen” bei der Titelliste (siehe S. 85).
DVD-RW(VR)
1
2
Umbenennen
Rücksetzen
BEWEGEN
3
Leerz. Löschen
OK
ZURÜCK
Entfernen
Wählen Sie mit den Richtungstasten die Option
“Speich.”, und drücken Sie anschließend OK.
4
OK
ZURÜCK
Szene modifizieren
DVD-RAM(VR)
Szene Nr.001
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Wiedergabeliste”, und drücken Sie die Taste ❿
oder OK.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Wiedergabeliste bearbeiten” und drücken Sie
anschließend OK oder ❿.
A. Gewünschte Szene
wiedergeben
1
BEWEGEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷➛❿ eine
Szene aus, und drücken Sie anschließend OK.
Ende
DVD-RW(VR)
Szene Nr.
Titel
Ändern
Beweg.
• Wiedergabetasten: ❿II, ❿❿l , l➛➛,➛➛, ❿❿
03 01/JAN/2004 Wiedergabe
3
Hinzu
Löschen
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
2
4
Drücken Sie die Taste OK, wenn der Startpunkt
des Abschnitts erreicht ist.
• Das Bild und die Spielzeit am Startpunkt werden im Feld “Start” angezeigt.
Drücken Sie die Taste OK.
• Die ausgewählte Szene wird gespielt.
Szene modifizieren
DVD-RAM(VR)
Szene Nr.001
04 04 01/JAN/2004 Umbenennen
Szene bearb.
01/JAN/2004 12:00
9 Szene
01/JAN/2004 12:00
BEWEGEN
Start
Kopieren
Löschen
OK
ZURÜCK
Start
00:00:20
Ende
Ändern
BEENDEN
01/JAN/2004 03:34
01/JAN/2004 03:34
BEWEGEN
OK
Ende
ZURÜCK
Abbruch
BEENDEN
Deutsch - 93
Bearbeiten
02 01/JAN/2004
Länge Bearb.
00:00:17
00:00:06
BEENDEN
Suchen Sie den Startpunkt des Abschnitts, den
Sie anstelle der gewählten Szene einsetzen
möchten, mit den Wiedergabefunktionstasten.
Wiedergabeliste Nr. 3
Wiedergabeliste bearbeiten
01 01/JAN/2004
ZURÜCK
Szene bearbeiten
2/9
Wiedrg.
• Die Bearbeitungsoptionen werden angezeigt.
Nr.
OK
Abbruch
Ende
Die Einträge der Titelliste werden in einem
Wiedergabefenster abgespielt, damit Sie einen
Abschnitt auswählen können. Diesen Abschnitt
können Sie dann anstelle der zu ändernden
Szene einsetzen.
• Die Szene wird markiert. Der Cursor springt zur
ersten Bearbeitungsoption (Wiedergabe).
Wählen Sie den gewünschten Eintrag aus der
Wiedergabeliste mit den Tasten ❷, und drücken Sie ❿ oder OK.
DVD-RW(VR)
92 - Deutsch
00:00:00
Ändern
01/JAN/2004 03:34
01/JAN/2004 03:34
• Der geänderte Name des Eintrags wird im
Namensfeld der Wiedergabeliste angezeigt.
Bearbeiten
• Das Menü “Szene modifizieren” wird angezeigt.
Beweg.
Start
• Das Menü “Wiedergabeliste bearbeiten” wird
angezeigt.
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die
Bearbeitungsoption “Ändern”, und drücken Sie
anschließend OK.
Start
Sie können auch die Taste PLAY LIST auf der
Fernbedienung drücken.
Speich.
2
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
My Video
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷➛❿ eine
Szene aus, und drücken Sie anschließend OK.
Hinzu
BEWEGEN
2
1
Ändern
VR-Modus
• Das Menü “Umbenennen” wird angezeigt.
Wählen Sie die gewünschten Zeichen mit den
Richtungstasten ❷➛❿.
Wiedergabeliste Nr. 3
1/9
B. Szene ändern (Szene ersetzen)
5
Drücken Sie die Taste OK, wenn der Endpunkt
der Szene erreicht ist.
3
4
• Die Szene wird zur ausgewählten Position
bewegt.
Szene hinzufügen
DVD-RW(VR)
Wählen Sie die Zielposition für die markierte
Szene mit den Tasten ❷➛❿, und drücken
Sie anschließend OK.
Szene Nr.001
• Das Bild und die Spielzeit am Startpunkt werden im Feld “Start” angezeigt.
Szene hinzufügen
DVD-RW(VR)
DVD-RW(VR)
Start
Start
00:00:20
BEWEGEN
OK
Szene Nr.
1/7
Wiedergabeliste Nr. 4
1
Wählen Sie mit den Tasten ❷➛❿ die zu
löschende Szene aus, und drücken Sie
anschließend OK.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die
Bearbeitungsoption “Löschen”, und drücken Sie
anschließend OK.
Wiedrg.
00:05:30
01/JAN/2004 03:34
01/JAN/2004 03:34
Szene bearbeiten
Szene Nr.001
Ende
E. Szene aus der Wiedergabeliste
löschen
Drücken Sie die Taste OK, wenn der Startpunkt
des Abschnitts erreicht ist.
Start
Hinzu
Ändern
Ende 00:05:30
ZURÜCK
Start
Abbruch
Beweg.
BEENDEN
00:00:20
00:05:30
01/JAN/2004 03:34
01/JAN/2004 03:34
Hinzu
Ende
Hinzu
Ende 00:05:30
Abbruch
Löschen
BEWEGEN
BEWEGEN
6
OK
ZURÜCK
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Ändern”, und drücken Sie anschließend OK.
• Die in Schritt 1 gewählte Szene wird durch den
ausgewählten Abschnitt ersetzt.
• Wenn Sie den Vorgang abbrechen möchten,
wählen Sie “Abbruch” und drücken OK.
HInweis
C. Szene verschieben (Position einer
Szene ändern)
OK
ZURÜCK
BEENDEN
BEENDEN
Sie können die ausgewählte Szene nicht vor
die nächste Szene setzen, weil das Einfügen
der ausgewählten Szene an dieser Position
keine Änderung erbringt.
5
Suchen Sie den Endpunkt des Abschnitts, den
Sie als neue Szene einfügen wollen, mit Hilfe der
Wiedergabefunktionstasten.
6
Drücken Sie die Taste OK, wenn der Endpunkt
der Szene erreicht ist.
• Das Bild und die Spielzeit des Endpunktes werden im Feld “Ende” angezeigt.
D. Szene hinzufügen
Szene hinzufügen
DVD-RW(VR)
Szene Nr.001
1
Wählen Sie mit den Tasten ❷➛❿ eine
Szene aus, und drücken Sie anschließend OK.
1
Wählen Sie mit den Tasten ❷➛❿ die Szene
aus, vor der Sie eine neue Szene einfügen
möchten. Dann drücken Sie OK.
Start
Start
00:00:20
00:00:30
• Die ausgewählte Szene ist auf dem Bildschirm
mit einem gelben Rahmen markiert.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die
Bearbeitungsoption “Bewegen”, und drücken Sie
anschließend OK.
• Die ausgewählte Szene ist auf dem Bildschirm
mit einem gelben Rahmen markiert.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die
Bearbeitungsoption “Hinzu”, und drücken Sie
anschließend OK.
• Das Menü “Szene hinzufügen” wird angezeigt.
DVD-RW(VR)
Szene Nr.
BEWEGEN
Szene bearbeiten
1/7
• Die Einträge der Titelliste werden in einem
Wiedergabefenster abgespielt, damit Sie einen
Abschnitt auswählen können. Diesen Abschnitt
können Sie dann als neue Szene vor der
gewählten Szene einsetzen.
Wiedergabeliste Nr. 4
Wiedrg.
Ändern
Beweg.
7
OK
Hinzu
Ende 00:00:30
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Hinzu”, und drücken Sie anschließend OK.
• Der Abschnitt wird vor der in Schritt 1
gewählten Szene eingefügt.
Szene hinzufügen
DVD-RW(VR)
Szene Nr.001
Start
Hinzu
Start
Löschen
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Abbruch
Bearbeiten
Bearbeiten
01/JAN/2004 10:25
01/JAN/2004 10:25
Ende
3
Suchen Sie den Startpunkt des Abschnitts, den Sie
vor der gewählten Szene einsetzen möchten, mit
den Wiedergabefunktionstasten.
• Wiedergabetasten: ❿II, ❿❿l , l➛➛ ,➛➛, ❿❿
00:00:20
00:00:30
01/JAN/2004 10:25
01/JAN/2004 10:25
BEWEGEN
OK
Ende
Hinzu
Ende 00:00:30
ZURÜCK
Abbruch
BEENDEN
• Wenn Sie den Vorgang abbrechen möchten,
wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Abbruch” und drücken anschließend OK.
94 - Deutsch
Deutsch - 95
Eintrag der Wiedergabeliste kopieren (auf
Videokassette)
Eintrag der
Wiedergabeliste löschen
5
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Löschen”, und drücken Sie dann die Taste OK.
• Es wird eine Bestätigungsaufforderung für den
Löschvorgang eingeblendet: “Wollen Sie
löschen?”
DVD-RW(VR)
DVD-RAM DVD-RW
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Wiedergabeliste”, und drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
Wiedergabeliste bearbeiten
DVD-RAM DVD-RW
VR-Modus
1
VR-Modus
1
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Wiedergabeliste bearbeiten” und drücken Sie
anschließend OK oder ❿.
Sie können auch die Taste PLAY LIST auf der
Fernbedienung drücken.
Disk-Namen bearbeiten
Wollen Sie löschen?
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
Ja
Nein
2 Szenen
3
Disk-Manager
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie den Namen der
Disk ändern können.
2
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Wiedergabeliste”, und drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Wiedergabeliste bearbeiten” und drücken Sie
anschließend OK oder ❿.
Sie können auch die Taste PLAY LIST auf der
Fernbedienung drücken.
BEWEGEN
6
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ➛❿ “Ja”, und drücken Sie anschließend OK.
• Nach dem Löschvorgang wird wieder das
Menü “Wiedergabeliste bearbeiten” angezeigt.
1
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Disk-Manager”, und drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
DVD-RW(VR)
DVD-RW(VR)
• Das Menü “Wiedergabeliste bearbeiten” wird
angezeigt.
Wiedergabeliste bearbeiten
Titel
Löschen...
2 Szenen
Kopieren
01/JAN/2004 12:00
Löschen
BEWEGEN
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ den Eintrag,
den Sie auf Videokassette kopieren möchten.
Dann drücken Sie ❿ oder OK.
4
Wählen Sie mit den Tasten ❷ den Eintrag,
den Sie löschen möchten. Dann drücken Sie ❿
oder OK.
Programm
2 Szenen
Einstellung
01/JAN/2004 12:00
BEWEGEN
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
OK
ZURÜCK
BEENDEN
BEENDEN
• Die Bearbeitungsoptionen werden angezeigt:
Wiedergabe, Umbenennen, Szene bearb.,
Kopieren, Löschen.
DVD-RW(VR)
Wiedergabeliste bearbeiten
Nr.
Titel
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Disk-Name”, und drücken Sie anschließend ❿
oder OK.
• Das Menü “Umbenennen” wird angezeigt.
Länge Bearb.
01/JAN/2004 1
01/JAN/2004 1
Wiedergabe
Umbenennen
Szene bearb.
2 Szenen
Kopieren
01/JAN/2004 12:00
Löschen
BEWEGEN
5
Disk fixieren
Alle Titellisten löschen
Copy
• Die Bearbeitungsoptionen werden angezeigt:
Wiedergabe, Umbenennen, Szene bearb.,
Kopieren, Löschen.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Kopieren”, und drücken Sie dann die Taste OK.
Disk-Format : DVD-VR
OK
ZURÜCK
4
Wählen Sie die gewünschten Zeichen mit den
Richtungstasten aus, und drücken Sie OK.
BEENDEN
DVD-RW(VR)
Umbenennen
MY VIDEO
• Der gewählte Eintrag der Wiedergabeliste wird
wiedergegeben und dabei auf die
Videokassette kopiert.
Rücksetzen
BEWEGEN
96 - Deutsch
Leerz.
OK
Löschen
ZURÜCK
Entfernen Speich.
BEENDEN
Deutsch - 97
Bearbeiten
Bearbeiten
4
OK
Disk-Manager
(Bitte warten)
01/JAN/2004 1
01/JAN/2004 1
Umbenennen
Szene bearb.
Disk-Name :
Disk-Schutz : Nicht geschützt
Wiedergabeliste
Länge Bearb.
Wiedergabe
Disk-Manager
Wiedergabeliste bearbeiten
Titelliste
Nr.
DVD-R
01/JAN/2004 12:00
• Das Menü “Wiedergabeliste bearbeiten” wird
angezeigt.
DVD-RW(VR)
DVD-RAM DVD-RW
5
Wählen Sie mit den Tasten ❷➛❿ die Option
“Speich.”, und drücken Sie die Taste OK.
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Disk-Schutz”, und drücken Sie anschließend ❿
oder OK.
DVD-RW(VR)
Titelliste
Titelliste
Disk-Manager
Wiedergabeliste
Disk-Name : MY VIDEO
Disk-Manager
Disk-Schutz : Nicht geschützt
Wiedergabeliste
Disk-Manager
Disk-Format : DVD-VR
Disk-Manager
Disk-Name :
Disk-Schutz : Nicht
Nichtgeschützt
geschützt
Geschützt
Disk-Format : DVD-VR
Disk fixieren
Alle Titellisten löschen
Copy
Einstellung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Einstellung
ZURÜCK
Wenn eine DVD-RW eingelegt wurde, erscheint
zusätzlich die folgende Meldung:
”Aufnahmeformat für die DVD-RW wählen”.
Wählen Sie mit den Tasten ➛❿ das gewünschte Format, und drücken Sie anschließend
OK.
Programm
Programm
OK
Wählen Sie mit den Tasten ➛❿ “Ja”, und drücken Sie anschließend OK.
DVD-RW
Nachfolgend wird erläutert, wie Sie eine Disk formatieren. Bei DVD-RAM muss der
Schreibschutzschieber der Cartridge auf UNPROTECT
(nicht geschützt) gestellt werden. Auch der Disk-Schutz
muss deaktiviert sein.
Copy
Disk fixieren
Alle Titellisten löschen
BEWEGEN
4
• Die Disk wird formatiert.
• Der eingegebene Name wird der Disk
zugewiesen.
DVD-RW(VR)
DVD-RAM und DVD-RW formatieren
1
• Die Disk wird formatiert.
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
DVD-RW(VR)
BEENDEN
Titelliste
Hinweis
Evtl. müssen Sie vor der Bearbeitung der Disk
den Schreibschutz der Cartridge oder den
Disk- Schutz deaktivieren.
4
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Einstellung
“Geschützt”, und drücken Sie die Taste OK.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Disk-Manager”, und drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
DVD-VR
DVD-RW(VR)
Disk-Manager
DVD-RAM(VR)
Disk-Schutz aktivieren
Disk-Manager
Der Disk-Schutz verhindert das unbeabsichtigte
Löschen oder Formatieren einer Disk.
Titelliste
Disk fixieren
Alle Titellisten löschen
Copy
Copy
Programm
Programm
ZURÜCK
BEENDEN
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
Titelliste
Disk-Manager
Disk-Name :
Disk-Schutz : Nicht geschützt
Wiedergabeliste
Disk-Format : DVD-VR
Disk-Manager
Disk fixieren
Alle Titellisten löschen
Die Option “Disk-Schutz” ist nur verfügbar,
wenn der Schreibschutz der Cartridge deaktiviert wurde.
BEWEGEN
3
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Disk-Format”, und drücken Sie anschließend ❿
oder OK.
ZURÜCK
BEENDEN
“DVD-VR” bezieht sich auf eine im VR-Modus formatierte Disk, “DVD-V” auf eine im V-Modus
(Videomodus) formatierte Disk. Die Formate bieten
unterschiedliche Möglichkeiten.
Bearbeitung
Disk
DVD-VR
Möglich
(auch Teilbearbeitung möglich)
DVD-V
Eingeschränkt
DVD-RAM
DVD-RW
DVD-RW
DVD-R
• Es wird eine Bestätigungsaufforderung für die
Formatierung eingeblendet „Wollen Sie diese
Disk formatieren?”
• Wenn Sie “Ja” wählen und OK drücken,
erscheint eine weitere
Bestätigungsaufforderung: “Alle Daten werden
gelöscht. Wollen Sie fortfahren?”
DVD-RAM(VR)
Copy
OK
Alle Titellisten löschen
Cartridge-Schutzstatus
Einstellung
OK
BEWEGEN
Disk-Format
Einstellung
Bearbeiten
Bearbeiten
Disk-Manager
Einstellung
Hinweis
Disk-Name :
Disk-Schutz : Nicht geschützt
Wiedergabeliste
Disk-Format : DVD-VR
BEWEGEN
DVD-RW(VR)
DVD-V
Disk-Manager
Einstellung
Disk-Name :
Disk-Schutz : Geschützt
2
Disk-Manager
Aufnahmeformat für die DVD-RW wählen.
Copy
Wiedergabeliste
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Disk-Manager”, und drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
Wiedergabeliste
Programm
Titelliste
1
Disk-Manager
Disk-Name :
Disk-Manager
Disk-Name :
Programm
Einstellung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wollen Sie diese Disk formatieren?
Ja
Nein
Disk-Manager
BEWEGEN
98 - Deutsch
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Deutsch - 99
Alle Titellisten löschen
Disk fixieren
Cartridge-Schutzstatus (DVD-RAM)
DVD-RW
DVD-RAM DVD-RW
DVD-R
Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie alle Titellisten
löschen können.
1
2
Der Disk-Schutz verhindert das unbeabsichtigte
Löschen oder Formatieren von Disks. Um auf einer
DVD-RAM aufnehmen zu können, muss außerdem der
Schreibschutzschieber auf die Stellung UNPROTECT
(nicht geschützt) gesetzt werden.
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Disk-Manager”, und drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
DVD-RAM(VR)
Titelliste
1
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Disk-Manager”, und drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Cartridge-Schutzstatus”, und drücken Sie
anschließend ❿ oder OK.
Disk-Manager
DVD-R
Nachdem Sie mit Ihrem DVD-Kombigerät Titel auf einer
DVD-RW/DVD-R aufgenommen haben, muss die Disk
fixiert werden. Erst dann kann sie mit anderen Geräten
abgespielt werden.
1
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Disk-Manager”, und drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
Disk-Name :
Hinweise
Nach dem Fixieren einer Disk können keine
Aufnahmen mehr gelöscht werden.
Nach dem Fixieren verhält sich eine DVD-R
ebenso wie eine DVD-Video.
Je nach der Art der Disk können die
angezeigten Menüs geringfügig von den
abgebildeten Menüs abweichen.
Die Fixierung dauert einige Minuten. Wenn
Sie das Gerät während des Fixiervorgangs
ausschalten oder das Diskfach öffnen, können
Sie die Disk nicht mehr verwenden.
Disk-Schutz : Nicht geschützt
Wiedergabeliste
Disk-Manager
Disk-Format :
Alle Titellisten löschen
Cartridge-Schutzstatus
Copy
Programm
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Disk fixieren
Alle Titellisten löschen
Copy
Programm
Einstellung
BEWEGEN
Titelliste
Die Disk-Cartridge ist geschützt.
Disc Manager
Diskfach öffnen und Disk überprüfen.
OK
Program
Disk-Name :
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Disk-Name :
Disk-Manager
DVD-RAM(VR)
Disk-Format : DVD-VR
Disk-Manager
Disk-Manager
DVD-RAM(VR)
• Es wird eine Bestätigungsaufforderung eingeblendet: “Wollen Sie alle Titellisten löschen?”
Titelliste
Disk-Schutz : Nicht geschützt
Wiedergabeliste
Wenn die Disk-Cartridge geschützt ist, öffnen Sie
das Diskfach und überprüfen Sie die Disk.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option “Alle
Titellisten löschen”, und drücken Sie die Taste ❿
oder OK.
Disk-Manager
Disk-Name :
Titelliste
• Der Cartridge-Schutzstatus für die DVD-RAM
wird angezeigt.
Einstellung
3
DVD-RW(VR)
Einstellung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Disc Manager
Wollen Sie alle Titellisten löschen?
3
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option “Disk
fixieren”, und drücken Sie anschließend ❿ oder
OK.
• Die folgende Meldung erscheint: “Wollen Sie
die Disk fixieren?” Wenn Sie “Ja” wählen und
OK drücken, erscheint eine weitere Meldung:
“Disk wird fixiert. Wollen Sie fortfahren?”
Cartridge Protection Info
Ja
Wenn die Disk-Cartridge nicht geschützt ist, können Sie mit der Aufnahme beginnen.
Nein
Program
BEWEGEN
Titelliste
OK
ZURÜCK
BEENDEN
DVD-RAM(VR)
Titelliste
• Geschützte Einträge können nicht gelöscht
werden. Wenn Sie einen geschützten Eintrag
löschen wollen, deaktivieren Sie zuvor den
Schutz über die Option “Disk-Schutz”.
Disc Manager
Disk wird fixiert.
Wollen Sie fortfahren?
Ja
Nein
Program
Diskfach öffnen und Disk überprüfen.
Einstellung
OK
BEWEGEN
Program
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Einstellung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Wählen Sie mit den Tasten ➛❿ “Ja”, und drücken Sie anschließend OK.
• Die Disk wird fixiert.
Wählen Sie mit den Tasten ➛❿ “Ja”, und drücken Sie anschließend OK.
• Alle Titellisten werden gelöscht.
Hinweis
100 - Deutsch
Disk-Manager
Disk-Name :
Disk-Manager
Disk Name
Die Disk-Cartridge ist nicht geschützt.
Disc Manager
• Disc-Schutz: Von einer DVD-RAM mit DiskSchutz oder aktivem Schreibschutz der
Cartridge können keine Daten gelöscht werden.
4
DVD-RW(VR)
Bearbeiten
Bearbeiten
Einstellung
Der Disk-Schutz steht nur zur Verfügung,
wenn die Cartridge NICHT schreibgeschützt
ist.
Deutsch - 101
Wählen Sie mit den Tasten ➛❿ “Ja”, und drücken Sie
anschließend OK.
Fixierung einer Disk aufheben
(V/VR-Modus)
• Die Fixierung der Disk wird aufgehoben.
DVD-RW
1
Drücken Sie im DVD-Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Disk-Manager”, und drücken Sie anschließend
❿ oder OK.
DVD-RW(VR:F)
Titelliste
Disk
Verwendung
Fixiert
DVD-RW (V)
Wie DVD-Video
Nicht fixiert
DVD-RW (V)
Zusätzliche
Aufnahmen, Schutz
und Löschen sind
möglich.
Disk-Manager
Disk-Name :
• Eine im VR-Modus formatierte DVD-RW kann fixiert
oder nicht fixiert sein.
Disk-Format : DVD-VR
Wiedergabeliste
• Eine im Videomodus formatierte DVD-RW kann fixiert
oder nicht fixiert sein.
Zusätzliche
Informationen
Fixierung aufheben
Disk-Manager
Copy
Disk
Programm
Einstellung
BEWEGEN
3
OK
ZURÜCK
BEENDEN
Fixiert
DVD-RW (VR:F)
Verwendung Zusätzliche Aufnahme,
Schutz, Bearbeitung
und Löschen sind
nicht möglich.
Nicht fixiert
DVD-RW (VR)
Zusätzliche Aufnahme,
Bearbeitung, Schutz
und Löschen sind
möglich.
Wählen Sie mit den Tasten ❷ die Option
“Fixierung aufheben”, und drücken Sie
anschließend ❿ oder OK.
• Folgende Meldung erscheint: “Wollen Sie die
Fixierung der Disk aufheben?” Wenn Sie “Ja”
auswählen, erscheint eine weitere Meldung:
“Fixierung wird aufgehoben. Wollen Sie fortfahren?”
DVD-RW(VR:F)
Titelliste
Fehlersuche und Lösungsvorschläge
(DVD-VIDEO/DVD-RAM/DVD-RW/DVD-R)
❷
Disk-Manager
Disk-Name :
Fehlersuche und Lösungsvorschläge (allgemein)
Bearbeiten
Disk ManagerWollen Sie die Disk Nicht fixieren?
Ja
❷
Nein
Fehlersuche und Lösungsvorschläge (VCR)
Program
Einstellung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
❷
BEENDEN
Technische Daten
DVD-RW(VR:F)
Disk-Manager
• Fehlersuche und Lösungsvorschläge
Disk-Name :
Disk wird nicht fixiert.
Disc Manager
Wollen Sie fortfahren?
Ja
•
Nein
Program
•
Einstellung
BEWEGEN
OK
ZURÜCK
BEENDEN
•
102 - Deutsch
(DVD-VIDEO/DVD-RAM/DVD-RW/
DVD-R) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 104
Fehlersuche und Lösungsvorschläge
(allgemein) . . . . . . . . . . . . . . . . . 105
Fehlersuche und Lösungsvorschläge
(VCR) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 106
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . 107
❷
Referenz
Titelliste
Garantie
Deutsch - 103
Fehlersuche und Lösungsvorschläge
(DVD-VIDEO/DVD-RAM/DVD-RW/DVD-R)
Falls Probleme mit Ihrem DVD-Kombigerät auftreten sollten, prüfen Sie zunächst die nachfolgenden
Erklärungen und Maßnahmen, bevor Sie sich über Ihren Fachhändler an den Kundendienst wenden.
Keine
Stromversorgung.
• Prüfen Sie den korrekten Anschluss an die Steckdose.
• Haben Sie die Taste STANDBY/ON des DVD-Kombigeräts gedrückt?
Beim Einschalten des Geräts
wird für einige Zeit der Eingang
im Display angezeigt.
Das DVD-Kombigerät benötigt nach dem Einschalten etwas Zeit für die Initialisierung.
Eine Fernsehsendung kann
nicht aufge-zeichnet werden.
• Prüfen
• Haben
• Prüfen
• Prüfen
Die Timeraufnahme
funktioniert nicht.
• Prüfen Sie nochmals die Einstellungen für die Aufnahmezeit und die aktuelle Uhrzeit
am Gerät.
• Die Aufnahme wird abgebrochen, wenn aufgrund eines Stromausfalls oder anderen
Grundes bei der Aufnahme die Stromversorgung unterbrochen wird.
Kein
Aufnehmen
möglich.
• Überprüfen Sie, ob die eingelegte Disk formatiert ist. Das Gerät kann nur auf
formatierten Disks aufnehmen (siehe auch Seite 99).
• Ist die Cartridge der DVD-RAM geschützt?
Der Schreibschutzschieber der Cartridge sollte auf UNPROTECT (nicht geschützt)
gestellt sein.
• Prüfen Sie den freien Speicherplatz auf der eingelegten DVD-RAM/DVD-RW/DVD-R.
Keine Reaktion
beim Drücken der
Aufnahmetaste.
Ich habe mein
Passwort für die
Kindersicherung
vergessen.
Eine Disk kann
nicht abgespielt
werden.
104 - Deutsch
Aufnahmen sind nur auf DVD-RAM/DVD-RW/DVD-R möglich.
Wenn ein Programm kopiergeschützt ist, kann es nicht aufgezeichnet werden.
Reset: Drücken Sie bei eingeschaltetem Gerät gleichzeitig die Tasten ➛➛ und ❿❿ auf der
Gerätevorderseite. Achtung: Alle Einstellungen - einschließlich des Passworts - werden
auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Bitte verwenden Sie diese Funktion nur,
wenn unbedingt erforderlich.
(Bei eingelegter Disk funktioniert der Reset-Vorgang nicht).
• Prüfen Sie, ob die Disk korrekt mit dem Etikett nach oben eingelegt ist.
• Prüfen Sie den Ländercode der DVD.
• Dieses DVD-Kombigerät kann einige Disktypen nicht abspielen (siehe auch Seite 5).
• Geben Sie eine Aufnahme in Zeitlupe wieder oder verwenden Sie den Suchlauf?
Wenn Sie eine Aufnahme in einer anderen als der Normalgeschwindigkeit abspielen,
wird kein Ton ausgegeben.
• Überprüfen Sie Anschlüsse und Einstellungen.
• Überprüfen Sie, ob die Disk beschädigt ist.
Reinigen Sie die Disk, wenn notwendig.
• Prüfen Sie, ob die Disk korrekt mit dem Etikett nach oben eingelegt ist.
Das Symbol
erscheint auf dem
Bildschirm.
Sie können diesen Vorgang oder diese Funktion aufgrund eines der folgenden Gründe
nicht verwenden:
(1) Ihre DVD unterstützt diese Funktion nicht (Beispiel: Kamerawinkel)
(2) Sie haben einen Wert für den Titel, das Kapitel oder die Spielzeit eingegeben, der
auf der aktuellen Disk nicht vorhanden ist.
Die Einstellungen für
die Wiedergabe
entsprechen nicht
Ihren Vorgaben im
Einstellmenü.
Die Disk unterstützt nicht alle ausgewählten Einstellungen und Funktionen.
In diesem Fall können einige im Einstellmenü vorgegebenen Einstellungen nicht richtig
funktionieren.
Das Bildformat kann
nicht geändert werden.
Das Bildformat auf der Disk ist fixiert.
Keine Tonausgabe.
Überprüfen Sie, ob im Menü “Tonoptionen” der Digital-Ausgang richtig eingestellt ist.
Keine Ausgabe von Bild
und Ton.
Das Diskfach öffnet sich
nach 2 bis 5 Sekunden.
Haben Sie das DVD-Kombigerät schnell von einem kalten Standort zu einem warmen Standort
gebracht? In so einem Fall entnehmen Sie die Disk, und lassen Sie das Gerät für 1 bis 2 Stunden
eingeschaltet stehen, bevor Sie erneut eine Wiedergabe versuchen. Es funktioniert korrekt, wenn
die Kondensationsfeuchtigkeit getrocknet ist.
Die Funktion
“Kamerawinkel” funktioniert
nicht bei der Wiedergabe
einer DVD.
Die Funktion Kamerawinkel ist nur verfügbar, wenn die eingelegte Disk Aufnahmen aus
verschiedenen Kamerawinkeln enthält.
Die Disk dreht sich,
aber es erscheint kein
Bild oder die
Bildqualität ist schlecht.
• Überprüfen Sie, ob die Disk beschädigt oder verschmutzt ist.
• Manche Disks minderer Herstellungsqualität können nicht abgespielt werden.
• Wenn Szenen plötzlich von dunkel nach hell wechseln, kann das Bild vorübergehend
senkrecht zittern, das ist kein Defekt.
Die gewünschte
Wiedergabe- und
Untertitelsprache werden nicht gespielt.
Die verfügbaren Wiedergabe- und Untertitelsprachen hängen von der verwendeten Disk ab. Sie
können nur die Sprachen wählen, die auf der Disk enthalten sind und über das Diskmenü
angezeigt werden können.
Die Fernbedienung
funktioniert nicht
korrekt.
Andere Probleme
• Richten SIe die Fernbedienung direkt auf die Vorderseite des DVD-Kombigeräts.
Halten Sie den max. Abstand zwischen Fernbedienung und Gerät ein (ca. 5 m).
Entfernen bzw. umgehen Sie Hindernisse zwischen dem DVD-Kombigerät und der
Fernbedienung.
• Überprüfen Sie, ob die Batterien der Fernbedienung leer sind.
• Suchen Sie im Inhaltsverzeichnis den Abschnitt, der sich auf Ihr Problem bezieht, und
folgen Sie den gegebenen Anweisungen.
• Schalten Sie das DVD-Kombigerät aus und wieder ein.
• Wenn Ihr Problem immer noch besteht, wenden Sie sich bitte über Ihren Fachhändler an den
Samsung-Kundendienst.
Deutsch - 105
Referenz
Referenz
Kein Ton.
Sie den korrekten Anschluss an die Steckdose.
Sie am DVD-Kombigerät Sender eingestellt und abgespeichert?
Sie den freien Speicherplatz auf der eingelegten DVD-RAM/DVD-RW/DVD-R.
Sie, ob das Antennenkabel angeschlossen ist.
Fehlersuche und Lösungsvorschläge (allgemein)
Fehlersuche und Lösungsvorschläge (VCR)
Technische Daten
Falls ein Problem mit dem Videorecorder-Teil auftritt, probieren Sie zunächst die unten aufgeführten Maßnahmen aus.
Problem
Erklärung/Lösung
Keine Stromversorgung.
Prüfen Sie den korrekten Anschluss an die Steckdose.
Haben Sie die Taste STANDBY/ON gedrückt?
Sie können keine Videokassette einlegen.
Eine Videokassette kann nur eingelegt werden, wenn das Fenster der
Kassette nach oben und die Schreibschutzzunge zu Ihnen zeigt.
Das Fernsehprogramm wurde nicht
aufgezeichnet.
Prüfen sie die Antennenverbindungen des DVD-Kombigeräts.
Sind die Sender am DVD-Kombigerät richtig eingestellt?
Prüfen Sie, ob die Schreibschutzzunge der Kassette unversehrt ist.
Die Timeraufnahme war erfolglos.
Prüfen Sie nochmals die Einstellungen für die Aufnahmezeit sowie
die aktuelle Uhrzeit am Gerät.
Überprüfen Sie, ob auf der Kassette ausreichend Platz vorhanden ist.
Allgemeines
Eingänge
Ausgänge
Kein Wiedergabebild oder das Bild ist
verzerrt.
Sie können keine normalen Sendungen
sehen.
Störbalken oder Streifen bei der
Wiedergabe.
Überprüfen Sie, ob auf der eingelegten Kassette Aufnahmen
vorhanden sind.
Überprüfen Sie, welcher Eingang gewählt ist. Der Eingang “PR” (Tuner)
sollte gewählt sein.
Überprüfen Sie die Antennenanschlüsse.
Stellen Sie mit den Tasten PROG/TRK ( oder ) die Spurlage der
Videokassette ein, um die Störungen zu reduzieren.
Wenn während der Wiedergabe
die Taste ❿II gedrückt wird,
gibt es beim Standbild starke
Störstreifen.
Störstreifen bei Standbildern hängen vom Zustand des Bandes ab.
Drücken Sie die Tasten PROG/TRK ( oder ) bei der Zeitlupe,
um die Spurlage einzustellen und solche Störungen zu reduzieren.
Reinigung des Videokopfs
Wenn die Bildqualität mehrerer Kassetten schlecht ist, müssen evtl.
die Videoköpfe gereinigt werden. Das ist kein häufiges Problem und
solange es nicht auftritt, sollten die Köpfe nicht gereinigt werden.
Beim Reinigen der Videoköpfe alle Anweisungen lesen, die mit dem
Reinigungsset geliefert wurden. Falsche Kopfreinigung kann die
Videoköpfe dauerhaft beschädigen.
Wenn Sie nach dem Lesen der obengenannten Anweisungen außerstande sind, das Problem zu beheben, legen Sie
bitte die folgenden Informationen zurecht:
Wenden Sie sich dann über Ihren Fachhändler an den Samsung-Kundendienst.
Wechselstrom 220 - 240 V, 50 Hz
Leistungsaufnahme
45 Watt
Gewicht
5,3 Kg
Abmessungen
430(W) x 321(D) x 84(H)
Betriebstemperatur
+5°C bis +35°C
Andere Bedingungen
Waagerechte Aufstellung bei Betrieb; unter 75% Luftfeuchtigkeit.
Videoeingang (Rückseite)
Scartbuchse: 1,0 Vss (unsymmetrisch) bei 75 Ω
Audioeingang (Rückseite)
Scartbuchse: -8 dBm, 47 kΩ unsymmetrisch
Eingang AUX (Vorderseite)
Cinch, DV, S-Video
Ausgang
RF OUT
Audio (DVD, VCR)
Cinch, Scart
Audio (nur DVD)
Digitalausgang (optisch/koaxial)
Video (DVD, VCR)
Cinch, Scart (Composite,RGB), S-Videoausgang
Kassettenformat
VHS-Videokassetten
Farbsystem
PAL
Empfänger
G/K
Video-
Rauschabstand/Video
Über 43 dB (Standardaufnahme)
rekorder
Auflösung
Über 240 Zeilen (Standardaufnahme)
Rauschabstand/Audio
Über 68 dB (HiFi), 39 dB (Mono)
Audiofrequenzgang
20 Hz - 20 kHz (HiFi)
Format für Bildkompression
MPEG-II
Format für Audiokompression
Dolby AC-3 256 kbps
DVD-
Aufnahmequalität
XP (8 Mbps), SP (4 Mbps), LP (2 Mbps), EP (1,2 Mbps)
Recorder
Rauschabstand/Video
Min. 50 dB bei Standardaufnahme
Rauschabstand/Audio
Min. 75 dB
Audiofrequenzgang
20 Hz - 20 kHz
Audioausgabe
Bei DVDs werden mit 96 kHz aufgenommene Audiosignale auf 48 kHz digital konvertiert und ausgegeben.
Disktyp
DVD
Audio-CD (CDDA)
Analoge Audioausgabe
48/96 kHz
44,1 kHz
Digitale Audioausgabe
48 kHz
44,1 kHz
Samsung-Hotline (für allgemeine Informationen):
Tel. 0180-5 12 12 13 (EUR 0,12/Min.)
Fax 0180-5 12 12 14
106 - Deutsch
Deutsch - 107
Referenz
Referenz
Modell und Seriennummer auf der Rückseite Ihres DVD-Kombigeräts;
Garantieinformationen;
eine klare Beschreibung des Problems.
Stromversorgung
DEUTSCHLAND
Auf dieses Samsung-Produkt wird vom Hersteller eine
vierundzwanzigmonatige Garantie gegen Material- und
Verarbeitungsfehler gegeben. Die Garantiezeit beginnt mit
dem Kauf des Gerätes beim Fachhuändler.
Sollte es erforderlich werden, Garantieleistungen in
Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich bitte an den
Fachhändler, bei dem Sie das Gerät erworben haben.
Garantieleistungen können jedoch auch von SamsungVertragswerkstätten in anderen Ländern eingefordert werden;dabei gelten die Garantiebedingungen des jeweiligen
Landes. Bei Fragen zu unseren Vertragswerkstätten
weden Sie sich bitte an folgende Adresse:
Samsung Electronics GmbH Limes Haus
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach/TS Germany
Samsung-Hotline: 0180-5 12 12 13
FAX: 0180-5 12 12 14
■ GARANTIEBEDINGUNGEN
1. Bei der Anmeldung von Garantieansprüchen muß der
Kunde die vollständig und richtig ausgefüllte
Garantiekarte sowie die Originalrechnung oder den
vom Händler ausgestellten Kassenbeleg oder eine
entsprechende Bestätigung vorlegen. Die
Seriennummer am Gerät muß lesbar sein.
2. Es liegt im Ermessen von Samsung, ob die Garantie
durch Reparatur oder durch Austausch des Geruates
bzw des defekten Teils erfüllt wird. Weitere Ansprüche
sind ausgeschlossen.
3. Garantie-Reparaturen müssen von
Samsung-Fachhuandlern oder
Samsung-Vertragswerkstatten ausgeführt werden. Bei
Reparaturen, die von anderen Händlern durchgeführt
werden, besteht kein Anspruch auf Kostenerstattung,
da so che Reparaturen sowie Schäden, die dadurch
am Gerät entstehen können, von dieser Garantie
nicht abgedeckt werden.
4. Soll das Gerät in einem anderen als dem Land
betrieben werden, für das es ursprünglich entwickelt
und produziert wurde, müssen eventuell
Veränderungen am Gerät
vorgenommen werden, um es an die
technischen und/oder sicherheitstechnischen Normen
dieses anderen Landes anzupassen. Solche
Veränderungen sind nicht auf
Material- oder Verarbeitungsfehler des Gerätes
zurückzuführen und werden von dieser Garantie nicht
abgedeckt. Die Kosten für solche Veränderungen
sowie für dadurch am Gerät entstandene Schäden
werden nicht erstattet.
5. Ausgenommen von der Garantieleistung sind:
a) Regelmäßige Inspektionen, Wartung und
Reparatur oder Austausch von Teilen
aufgrund normaler Verschleißerscheinungen;
b) Transport- und Fahrtkosten sowie durch
Auf- und Abbau des Gerätes entstandene Kosten;
c) Mißbrauch und zweckentfremdete Verwendung
des Gerätes sowie falsche Installation;
d) Schäden, die durch Blitzschlag, Wasser, Feuer,
höhere Gewalt, Krieg, falsche Netzspannung,
unzureichende Belüftung oder andere von
Samsung nicht zu
verantwortende Gründe entstanden sind.
6. Diese Garantie ist produktbezogen und kann innerhalb der Garantiezeit von jeder Person, die das Gerät
legal erworben hat, in Anspruch genommen werden.
7. Die Rechte des Käufers nach der jeweils
geltenden nationalen Gesetzgebung, d. h. die aus
dem Kaufvertrag abgeleiteten Rechte des Käufers
nach der jeweils geltenden nationalen Gesetzgebung,
d.h. die aus dem Kaufvertrag abgeleiteten Rechte des
Käufers gegenüber dem Verkäufer wie auch andere
Rechte,
werden von dieser Garantie nicht angetastet. Soweit
die nationale Gesetzgebung nichts anderes vorsieht,
beschränken sich die Ansprüche des Käufers auf die
in dieser Garantie genannten Punkte. Die Samsung
Ltd. sowie deren Tochtergesellschaften und Händler
haften nicht für den indirekten bzw. in Folge auftretenden Verlust von Schallplatten, CDs, Video- und
Audiokassetten oder anderem
ähnlichen Material bzw. Zusatzgeruaten.
DIESES GERÄT WIRD VERTRIEBEN DURCH
ELECTRONICS
EUROPÄISCHE GARANTIEKARTE
www.samsungvcr.com
Deutsche Homepage: www.samsung.de
AK68-00503A
Download PDF