Samsung | P1201 | Samsung P1201 Benutzerhandbuch

WaschmaschinenBedienungsanleitung
P1401
P1201
P1001
P801
Wichtige Hinweise
Wir beglückwünschen Sie zum Kauf dieser Samsung-Waschmaschine. Diese Anleitung enthält
wertvolle Informationen zu Installation, Gebrauch und Pflege Ihres Geräts. Bitte lesen Sie sich
diese Anweisungen in Ruhe durch, damit Sie die Eigenschaften der Waschmaschine optimal
nutzen können und viele Jahre Freude an Ihrem Gerät haben.
Vor der Inbetriebnahme
• Verpackungsmaterial kann für Kinder gefährlich werden; halten Sie daher sämtliches
Verpackungsmaterial (Plastiktüten, Styropor etc.) von Kindern fern.
• Das Gerät ist nur für den Gebrauch zu Hause bestimmt.
• Lassen Sie die Wasser- und Elektroanschlüsse unbedingt von qualifizierten Technikern
ausführen, wobei die Anweisungen des Herstellers (siehe “Installation der
Waschmaschine” auf S. 2) und die örtlichen Sicherheitsvorschriften zu beachten sind.
• Vor Inbetriebnahme des Geräts müssen alle Verpackungsteile und Transportbolzen
entfernt werden, andernfalls kann erheblicher Schaden entstehen. Siehe “Entfernen der
Transportbolzen” auf S. 3.
• Bevor Sie zum ersten Mal waschen, müssen Sie einen kompletten Waschgang ohne
Wäsche durchführen. Siehe “Die erste Wäsche” auf S. 9.
Sicherheitshinweise
• Bevor Sie das Gerät reinigen oder warten, ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose oder
stellen Sie den
(An/Aus)-Knopf auf Aus.
• Vergewissern Sie sich, daß die Taschen aller zu waschenden Kleidungsstücke leer sind.
Harte, scharfe Gegenstände wie Geldstücke, Sicherheitsnadeln, Nägel, Schrauben oder
Steine können das Gerät erheblich beschädigen.
• Ziehen Sie nach Gebrauch stets den Netzstecker und drehen Sie die Wasserzufuhr ab.
• Überzeugen Sie sich, daß das Wasser abgelaufen ist, bevor Sie die Gerätetür öffnen.
Öffnen Sie die Tür nicht, wenn noch Wasser zu sehen ist.
• Es kann vorkommen, daß Haustiere oder Kleinkinder in das Gerät klettern. Sehen Sie vor
jedem Gebrauch hinein.
• Die Glastür wird während des Waschgangs sehr heiß. Halten Sie Kinder von der
Maschine fern, während diese läuft.
• Nehmen Sie keine eigenen Reparaturen an der Maschine vor. Reparaturen durch
unerfahrene oder ungeschulte Personen können zu Verletzungen führen und/oder
umfangreichere Reparaturen an der Maschine nach sich ziehen.
• Ein beschädigter Stecker (Netzkabel) muß durch den Hersteller, eine Kundendienststelle
oder andere Fachkraft ersetzt werden, um Risiken zu vermeiden.
• Dieses Gerät sollte nur durch eine autorisierte Kundendienststelle gewartet und repariert
werden. Es sollten nur Originalersatzteile verwendet werden.
● BEWAHREN SIE DIESE ANLEITUNG GUT AUF
Inhalt
Wichtige Hinweise ------------------------------- Umschlaginnenseite
Installation der Waschmaschine ------------------------------------------2
Auspacken der Waschmaschine ----------------------------------------------------2
Überblick über die Waschmaschine ------------------------------------------------2
Wahl des Standorts ---------------------------------------------------------------------3
Ausrichten der Justierfüße ------------------------------------------------------------3
Transportsicherungen entfernen ----------------------------------------------------3
Anschließen des Wasserzulaufschlauchs ---------------------------------------- 4
Anbringen des Wasserablaufschlauchs ------------------------------------------ 4
Waschmaschine ans Stromnetz anschließen -----------------------------------5
Waschen ----------------------------------------------------------------------------------6
Übersicht über das Bedienungsfeld ----------------------------------------------- 6
Die erste Wäsche -----------------------------------------------------------------------9
Waschmittel in die Waschmaschine geben --------------------------------------9
Das Waschen von Kleidung mittels Fuzzy-Logik ------------------------------10
Vorwäsche einstellen -----------------------------------------------------------------11
Optionen auswählen ------------------------------------------------------------------11
Manuell waschen ----------------------------------------------------------------------12
Die Funktion Startzeitvorwahl verwenden -------------------------------------- 12
Tips und Hinweise rund ums Waschen ------------------------------------------13
Wartung und Pflege der Waschmaschine -------------------------14
Restwasser manuell aus der Waschmaschine ablassen -------------------14
Eine eingefrorene Waschmaschine reparieren --------------------------------14
Reinigung des Gehäuses ------------------------------------------------------------14
Reinigung von Waschmittelbehälter und Einspülmulde -------------------- 14
Reinigung des Flusensiebs -------------------------------------------------------- 15
Reinigung des Wassereinlaufsiebs -----------------------------------------------15
Fehlersuche ---------------------------------------------------------------------------16
Probleme und Lösungen -------------------------------------------------------------16
Fehlermeldungen verstehen --------------------------------------------------------16
Programmtabelle ------------------------------------------------------------------17
Anhang -----------------------------------------------------------------------------------18
Tabelle der Pflegesymbole --------------------------------------------------------- 18
Elektrizitätshinweise ----------------------------------------------------------------- 18
Umweltschutz -------------------------------------------------------------------------- 19
Konformitätserklärung --------------------------------------------------------------- 19
Technische Daten -------------------------------------------------------------------- 19
SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
1
Installation der Waschmaschine
Auspacken der Waschmaschine
Packen Sie Ihre Waschmaschine aus und überprüfen Sie sie auf Transportschäden.
Vergewissern Sie sich auch, daß alle unten aufgelisteten Teile enthalten sind. Wenn Sie
Transportschäden feststellen oder Teile fehlen, wenden Sie sich bitte unverzüglich an Ihren
Samsung-Händler.
Überblick über die Waschmaschine
Arbeitsfläche
Bedienungsfeld
Waschmittelbehälter
Tür
Flusensieb
Notablaufrohr
Sockelverkleidung
Justierbare Füße
Schraubenschlüssel
Wasserablaufschlauch
KaltwasserZulaufschlauch
Schlauchführung
Stecker
HeißwasserZulaufschlauch –
Nur für GB
2 SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
Bolzenlochabdeckungen
Installation der Waschmaschine
Wahl des Standorts
Bevor Sie die Waschmaschine installieren, wählen Sie einen Standort mit folgenden Eigenschaften:
• Feste, ebene Oberfläche (bei unebener Oberfläche siehe unten “Ausrichten der Justierfüße”)
• Keine direkte Sonneneinstrahlung.
• Ausreichende Belüftung
• Zimmertemperatur sinkt nicht unter 0 °C
• Entfernt von Wärmequellen wie Kohlen oder Gas
Vergewissern Sie sich, daß die Waschmaschine nicht auf dem zugehörigen Netzkabel steht.
Wenn Sie die Maschine auf einem Teppich oder Teppichboden installieren, dürfen die
Belüftungsöffnungen nicht durch den Teppich verdeckt werden.
Ausrichten der Justierfüße
Ist der Boden uneben, justieren Sie die Füße (schieben Sie keine Holzstücke oder andere Teile unter
die Füße):
1. Lösen Sie den Fußbolzen durch Drehen von Hand, bis die gewünschte Höhe erreicht ist.
2. Drehen Sie die Kontermutter mit Hilfe des mitgelieferten Schraubenschlüssels fest.
• Stellen Sie die Waschmaschine auf einer stabilen, ebenen Oberfläche auf.
Steht die Maschine auf einer unebenen oder instabilen Fläche, kann dies Lärmentwicklung
oder Vibrationen zur Folge haben. (Zugelassen ist nur ein 1 Grad-Winkel.)
Transportsicherungen entfernen
Bevor Sie Ihre Maschine verwenden, müssen Sie die fünf Transportbolzen an der Geräterückwand
entfernen. Um die Bolzen zu enfernen:
1. Lösen Sie alle Bolzen mit dem mitgelieferten Schraubenschlüssel, bevor Sie sie entfernen.
2. Nehmen Sie jeden Bolzenkopf und ziehen Sie ihn durch die breite Seite des Lochs.
Wiederholen Sie den Vorgang mit jedem Bolzen.
3. Verschließen Sie die Löcher mit den mitgelieferten Kunststoffabdeckungen.
4. Bewahren Sie die Transportbolzen für spätere Zwecke auf.
SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
3
Installation der Waschmaschine
Anschließen des Wasserzulaufschlauchs (Option)
1. Entfernen Sie den Adapter vom Wasserzulaufschlauch.
c
2. Lösen Sie erst die vier Schrauben am Adapter mit einem
Kreuzschlitzschraubenzieher. Nehmen Sie dann den
Adapter und drehen Sie Teil (b) in Pfeilrichtung, bis eine
5mm große Lücke bleibt.(
3. Schließen Sie den Adapter an den Wasserhahn an, indem
Sie die Schrauben fest anziehen.
Drehen Sie dann Teil (b) in Pfeilrichtung und fügen Sie (a)
und (b) zusammen.
a
b
a
b
4. Schließen Sie den Zulaufschlauch an den Adapter an.
Ziehen Sie Teil (c) des Schlauchs nach unten. Wenn
Sie Teil (c) loslassen, verbindet sich der Schlauch mit
einem hörbaren Klicken automatisch mit dem Adapter.
5.Schließen Sie das andere Ende des Wasserzulaufschlauchs an das Wasserzulaufventil oben an der
Maschine an. Schrauben Sie den Schlauch im
Uhrzeigersinn ganz hinein.
- Wenn Ihr Wasserhahn ein Schraubgewinde hat,
schließen Sie den Zulaufschlauch wie abgebildet an
den Wasserhahn an.
HINWEIS Leckt der Schlauch, nachdem der Anschluß vorgenommen wurde, wiederholen Sie dieselben
Schritte. Verwenden Sie für die Wasserzufuhr den gängigsten Wasserhahntyp. Ist Ihr
Wasserhahn eckig oder zu groß, entfernen Sie den Einlegering, bevor Sie den Hahn in den
Adapter einführen.
Anschließen des Wasserzulaufschlauchs
Der Wasserzulaufschlauch wird am einen Ende an die Waschmaschine und am anderen an den
Wasserhahn angeschlossen. Ziehen Sie den Zulaufschlauch nicht in die Länge. Wenn er zu kurz ist
und Sie den Wasserhahn nicht verlegen wollen, ersetzen Sie den Schlauch durch einen längeren
Hochdruckschlauch.
Um den Wasserzulaufschlauch anzuschließen:
1. Nehmen Sie das L-förmige Schenkelverbindungsstück für den Kaltwasser-Zulaufschlauch und schließen Sie es an den
Kaltwasser-zulauf an der Rückwand der
Maschine an. Drehen Sie es von Hand fest.
2. Schließen Sie das andere Ende des Kaltwasser-Zulaufschlauchs an den Kaltwasserhahn Ihrer
Spüle an und drehen Sie von Hand fest. Wenn nötig, können Sie den Zulaufschlauch an der
Maschine verstellen, indem Sie das Verbindungsstück lösen, den Schlauch herum drehen und
das Verbindungsstück wieder festdrehen.
Anbringen des Wasserablaufschlauchs
Das Ende des Ablaufschlauchs kann auf drei Arten angebracht werden:
Über den Spülbeckenrand
Der Ablaufschlauch muß auf einer Höhe
zwischen 60 und 90 cm angebracht werden.
Damit der Auslauf gekrümmt bleibt, verwenden
Sie die mitgelieferte Kunststoff-Schlauchführung.
Befestigen Sie die Führung mit einem Haken an
der Wand oder mit einem Stück Faden am
Wasserhahn, um den Ablaufschlauch zu fixieren.
4 SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
Installation der Waschmaschine
In einer Abflußrohrabzweigung der Spüle
Die Abflußrohrabzweigung muß über dem Siphon der Spüle liegen, damit sich das Schlauchende
mindestens 60 cm über dem Boden befindet.
ln ein Abflußrohr
Samsung empfiehlt ein 65 cm hohes, vertikales Rohr, es sollte jedoch mindestens 60 cm und
höchstens 90 cm hoch sein.
Waschmaschine ans Stromnetz anschließen
Verwenden Sie nur eine geerdete Steckdose.
Siehe auch die Sicherheitshinweise auf S. 18.
SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
5
Waschen
Übersicht über das Bedienungsfeld
P1401/P1201
1. Waschmittelbehälter
2. Anzeigetafel
Zeigt die verbleibende Zeit des Waschgangs sowie Fehlermeldungen an.
3. Programmknopf
Drücken Sie den Knopf, um eines der acht verfügbaren Waschprogramme zu wählen.
Baumwolle/weiss, Baumwolle/bunt, Synthetik, Feinwäsche, Wolle, Kurzprogramm,
Spülen+Schleudern,Schleudern
4. Options-Knopf
Drücken Sie den Knopf wiederholt zum zyklischen Durchgehen der verfügbaren
Teilwasch-Optionen: Sparen+ ➔ Spülen+➔ Vorwäsche➔ (Sparen++Spülen+)➔
(Spülen++Vorwäsche)➔ Annullieren➔ Sparen+
Hinweis : Vorwäsche/Sparen+ ist nur bei den Programmen Baumwolle/weiss,
Baumwolle/bunt, Synthetik oder Feinwäsche verfügbar.
5. Schleuderwahl-Knopf
Drücken Sie den Knopf wiederholt zum zyklischen Durchgehen der verfügbaren
Optionen zur Schleudergeschwindigkeit.
P1401
P1201
no, rh, 400, 600, 800, 1000, 1200, 1400 U/min
no, rh, 400, 600, 800, 1000, 1200 U/min
no: Ohne Schleudern
rh: Spülstop
Wenn Sie diesen Knopf während des Betriebs betätigen, können Sie die gewählte
Schleuder-Geschwindigkeit auf der Anzeigetafel sehen.
6. Temperaturwahl-Knopf
Drücken Sie den Knopf wiederholt zum zyklischen Durchgehen der verfügbaren
Optionen zur Wassertemperatur (kaltes Wasser, 30 °C, 40 °C , 60 °C und 95 °C).
Wenn Sie diesen Knopf beim Waschen betätigen, sehen Sie die gewählte Temperatur auf
der Anzeigetafel.
7. Knopf "Startzeitvorwahl"
Drücken Sie den Knopf wiederholt zum zyklischen Durchgehen der verfügbaren
Optionen zum verzögerten Start (von 1 Stunde bis 24 Stunden in Schritten von je einer
Stunde).
8. Knopf Start/Pause
Drücken Sie diesen Knopf, um Programme kurz zu unterbrechen oder neu zu starten.
9.
(An/Aus) Knopf
Drücken Sie einmal, um die Waschmaschine anzuschalten. Drücken Sie erneut, um die
Waschmaschine auszuschalten. Wenn der Strom zur Waschmaschine länger als 10
Minuten eingeschaltet ist, ohne dass ein Knopf betätigt wird, schaltet sich der Strom
automatisch aus.
6 SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
Waschen
Übersicht über das Bedienungsfeld
P1001
+
1
2
3
4
5
6
7
8
9
1. Waschmittelbehälter
2. Anzeigetafel
Zeigt die verbleibende Zeit des Waschgangs sowie Fehlermeldungen an.
3. Programmknopf
Drücken Sie den Knopf, um eines der acht verfügbaren Waschprogramme zu wählen
Baumwolle/weiss, Baumwolle/bunt, Synthetik, Feinwäsche, Wolle, Kurzprogramm,
Spülen+Schleudern,Schleudern
4. Options-Knopf
Drücken Sie den Knopf wiederholt zum zyklischen Durchgehen der verfügbaren
Teilwasch-Optionen: Spülen+➔ Vorwäsche➔ (Spülen++Vorwäsche)➔ Annullieren➔ Spülen+
Hinweis : Vorwäsche ist nur bei den Programmen Baumwolle/weiss, Baumwolle/bunt,
Synthetik oder Feinwäsche verfügbar.
5. Schleuderwahl-Knopf
Drücken Sie den Knopf wiederholt zum zyklischen Durchgehen der verfügbaren
Optionen zur Schleudergeschwindigkeit.
no: Ohne Schleudern
no, rh, 400, 600, 800, 1000 U/min
rh: Spülstop
Wenn Sie diesen Knopf während des Betriebs betätigen, können Sie die gewählte
Schleuder-Geschwindigkeit auf der Anzeigetafel sehen.
6. Temperaturwahl-Knopf
Drücken Sie den Knopf wiederholt zum zyklischen Durchgehen der verfügbaren
Optionen zur Wassertemperatur (kaltes Wasser, 30 °C, 40 °C , 60 °C und 95 °C).
Wenn Sie diesen Knopf beim Waschen betätigen, sehen Sie die gewählte Temperatur auf
der Anzeigetafel.
7. Knopf "Startzeitvorwahl"
Drücken Sie den Knopf wiederholt zum zyklischen Durchgehen der verfügbaren
Optionen zum verzögerten Start (von 1 Stunde bis 24 Stunden in Schritten von je einer
Stunde).
8. Knopf Start/Pause
Drücken Sie diesen Knopf, um Programme kurz zu unterbrechen oder neu zu starten.
9.
(An/Aus) Knopf
Drücken Sie einmal, um die Waschmaschine anzuschalten. Drücken Sie erneut, um die
Waschmaschine auszuschalten. Wenn der Strom zur Waschmaschine länger als 10
Minuten eingeschaltet ist, ohne dass ein Knopf betätigt wird, schaltet sich der Strom
automatisch aus.
SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
7
Waschen
Übersicht über das Bedienungsfeld
P801
1. Waschmittelbehälter
2. Anzeigetafel
Zeigt die verbleibende Zeit des Waschgangs sowie Fehlermeldungen an.
3. Programmknopf
Drücken Sie den Knopf, um eines der acht verfügbaren Waschprogramme zu wählen.
Baumwolle/weiss, Baumwolle/bunt, Synthetik, Feinwäsche, Wolle, Kurzprogramm,
Spülen+Schleudern,Schleudern
4. Options-Knopf
Drücken Sie den Knopf wiederholt zum zyklischen Durchgehen der verfügbaren
Teilwasch-Optionen: Spülen+➔ Vorwäsche➔ (Spülen++Vorwäsche)➔ Annullieren➔ Spülen+.
Hinweis : Vorwäsche ist nur bei den Programmen Baumwolle/weiss, Baumwolle/bunt,
Synthetik oder Feinwäsche verfügbar.
5. Schleuderwahl-Knopf
Drücken Sie den Knopf wiederholt zum zyklischen Durchgehen der verfügbaren
Optionen zur Schleudergeschwindigkeit.
no: Ohne Schleudern
no, rh, 400, 600, 800 U/min
rh: Spülstop
Wenn Sie diesen Knopf während des Betriebs betätigen, können Sie die gewählte
Schleuder-Geschwindigkeit auf der Anzeigetafel sehen.
6. Temperaturwahl-Knopf
Drücken Sie den Knopf wiederholt zum zyklischen Durchgehen der verfügbaren
Optionen zur Wassertemperatur (kaltes Wasser, 30 °C, 40 °C , 60 °C und 95 °C).
Wenn Sie diesen Knopf beim Waschen betätigen, sehen Sie die gewählte Temperatur auf
der Anzeigetafel.
7. Knopf Start/Pause
Drücken Sie diesen Knopf, um Programme kurz zu unterbrechen oder neu zu starten.
8.
(An/Aus) Knopf
Drücken Sie einmal, um die Waschmaschine anzuschalten. Drücken Sie erneut, um die
Waschmaschine auszuschalten. Wenn der Strom zur Waschmaschine länger als 10
Minuten eingeschaltet ist, ohne dass ein Knopf betätigt wird, schaltet sich der Strom
automatisch aus.
8 SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
Waschen
Die erste Wäsche
Bevor Sie Kleidung zum ersten Mal waschen, müssen Sie einen kompletten Waschgang ohne
Kleidung durchlaufen lassen. Hierzu tun Sie folgendes:
1. Drücken Sie den (An/Aus)- Knopf.
2. Geben Sie etwas Waschmittel in Fach
3.
4.
5.
•
des Waschmittelbehälters.
Drehen Sie die Wasserzufuhr für die Waschmaschine auf.
Drücken Sie den Temperaturknopf wiederholt, bis 40 °C angezeigt werden.
Drücken Sie den Knopf Start/Pause.
Auf diese Weise werden etwaige Wasserrückstände vom Testdurchlauf des Herstellers aus der
Maschine gespült.
Waschmittel in die Waschmaschine geben
1. Ziehen Sie den Waschmittelbehälter heraus.
2. Geben Sie Waschpulver in Fach .
3. Geben Sie Weichspüler in Fach (wahlweise).
4. Geben Sie Waschmittel für die Vorwäsche in Fach
(wahlweise).
SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
9
Waschen
Das Waschen von Kleidung mittels Fuzzy-Logik
Mit Ihrer neuen Waschmaschine ist das Waschen von Kleidung ganz leicht. Hierzu dient das
automatische Kontrollsystem mit "Fuzzy-Logik" von Samsung. Wenn Sie ein
Waschprogramm wählen, stellt die Maschine die richtigen Werte für Temperatur, Waschzeit
und Waschgeschwindigkeit ein.
So waschen Sie Kleidung mittels Fuzzy-Logik-Programmen:
1. Schalten Sie den Wasserhahn Ihres Ausgusses ein.
2. Öffnen Sie die Tür.
3. Beladen Sie die Trommel locker nacheinander mit den einzelnen Wäschestücken, ohne
die Trommel zu überfüllen.
4. Drücken Sie den (An/Aus)- Knopf.
5. Schließen Sie die Tür.
6. Füllen Sie Waschmittel, Weichspüler und Vorwaschmittel (falls notwendig) in das
entsprechende Fach.
Hinweis: Vorwäsche ist nur beim Waschen von Baumwolle/weiss, Baumwolle/bunt,
Synthetik und Feinwäsche verfügbar. Sie ist nur nötig, wenn Ihre Kleidung stark
verschmutzt ist. Falls Sie Vorwäsche benutzen wollen, konsultieren Sie bitte den
Abschnitt "Vorwäsche einstellen" auf Seite 11.
7. Drücken Sie den Programmknopf, um das entsprechende Programm für die
Kleidungsart, die Sie waschen wollen, zu wählen: Baumwolle/weiss, Baumwolle/bunt,
Synthetik, Feinwäsche, Wolle, Kurzprogramm (für einen Schnellwaschgang),
Spülen+Schleudern, Schleudern.
Sie sehen die Indikatoren auf der Kontrolltafel aufleuchten.
8. Zu diesem Zeitpunkt können Sie Waschtemperatur, Schleudergeschwindigkeit und
Verzögerungszeit kontrollieren. Drücken Sie hierzu den entsprechenden Optionsknopf.
9. Drücken Sie den Knopf Start/Pause, und der Waschgang setzt ein.
Der Zeitverzögerungs-Indikator leuchtet auf, und die verbleibende Zeit für den
Waschgang erscheint in der Anzeige.
Wenn der Waschgang beendet ist, tun Sie bitte folgendes:
Zehn Minuten nach Beendigung des Gesamtwaschgangs schaltet sich der Strom automatisch
aus.
1. Öffnen Sie die Tür.
Hinweis: Die Tür geht erst 3 Minuten nach Maschinenstopp bzw. nach der
Abschaltung des Stroms auf.
2. Nehmen Sie die Wäsche heraus.
10 SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
Waschen
Vorwäsche einstellen
Vorwäsche ist nur beim Waschen von Baumwolle/weiss, Baumwolle/bunt, Synthetik oder
Feinwäsche verfügbar.
So verwenden Sie Vorwäsche:
1. Füllen Sie das Vorwaschmittel in das Fach der Waschmittellade ein.
2. Wählen Sie das Waschprogramm (Baumwolle/weiss, Baumwolle/bunt, Synthetik
oder Feinwäsche).
3. Drücken Sie den Optionsknopf, bis der Indikator "Vorwäsche" auf der Kontrolltafel
aufleuchtet.
4. Drücken Sie Start/Pause zum Beginn des Waschgangs.
Optionen auswählen
Sparen+ (nur P1401, P1201)
Sparen+ ist nur mit den Programmen Baumwolle/weiss, Farbe, Synthetik oder Feinwäsche
verfügbar. Wenn Sie diese Option wählen, verringern Sie Aufheizzeit und Temperatur.
Verwenden Sie diese Option, um Energie zu sparen, wenn Sie nur leicht verschmutzte
Wäsche waschen.
Spülen+
Ihre Maschine führt einen zusätzlichen Spülgang durch.
Die Waschdauer verlängert sich entsprechend.
Ohne Schleudern
Die Wäsche bleibt in the Trommel - ohne Schleudervorgang nach dem letzten
Wasserabfluss.
Spülstop
Die Wäsche bleibt durchnässt im letzten Spülwasser.
Bevor Sie die Wäsche herausnehmen können, muss das "Schleuder"-Programm laufen.
SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
11
Waschen
Manuell waschen
Sie können Kleidung auch manuell, ohne Fuzzy-Logik, waschen. Hierzu gehen Sie
folgendermaßen vor:
1. Schalten Sie das Wasser im Ausguss der Wasserquelle an.
2. Öffnen Sie die Tür.
3. Beladen Sie die Trommel locker nacheinander mit den einzelnen Wäschestücken, ohne
die Trommel zu überfüllen.
4. Drücken Sie den
(An/Aus)- Knopf an der Waschmaschine.
5. Schließen Sie die Tür.
6. Füllen Sie das Waschmittel und bei Bedarf Weichspüler oder Vorwaschmittel in die
entsprechenden Fächer.
7. Drücken Sie den Temperaturknopf zur Wahl der Temperatur
(kaltes Wasser, 30°C, 40°C, 60°C, 95°C).
8. Drücken Sie den Schleuderknopf zur Wahl der Schleudergeschwindigkeit, [no, rh,
400, 600, 800, …, no, … (Anzahl der Umdrehungen pro Minute (U/min)].
Hinweis: Dank des Spülstop-Programms können Sie triefend nasse Kleidung aus der
Waschmaschine nehmen.
no : Ohne Schleudern, rh : Spülstop.
9. Drücken Sie wiederholt den Optionsknopf zur Wahl des gewünschten Waschgangs:
Vorwäsche (nur für Baumwolle/weiss, Baumwolle/bunt, Synthetik, Feinwäsche),
Spülen+, Sparen+
10.
P1401/P1201
Sparen+, Vorwäsche, Spülen+
P1001/P801
Vorwäsche, Spülen+
Drücken Sie den Knopf Start/Pause, und die Maschine startet den Waschgang.
Wenn der Waschgang beendet ist, tun Sie bitte folgendes:
1. Öffnen Sie die Tür.
Hinweis: Die Tür geht erst 3 Minuten nach Maschinenstopp bzw. nach der
Abschaltung des Stroms auf.
2. Nehmen Sie die Wäsche heraus.
Die Funktion Startzeitvorwahl verwenden (P1401, P1201, P1001)
Sie können die Waschmaschine so einstellen, dass sie Ihre Wäsche automatisch zu einem
späteren Zeitpunkt zu waschen beginnt. Wählen Sie hierzu eine Verzögerung von 1 bis zu
24 Stunden (in Schritten von 1 Stunde).
Hierzu tun Sie folgendes:
1. Stellen Sie Ihre Waschmaschine manuell oder automatisch für die Kleidungsart ein, die
Sie waschen.
2. Drücken Sie den Knopf Startzeitvorwahl wiederholt, bis die gewünschte
Verzögerungszeit eingestellt ist.
3. Drücken Sie den Knopf Start/Pause. Der Indikator Startzeitvorwahl leuchtet auf, und
die Uhr beginnt den Countdown, bis Ihre Startzeit erreicht ist.
4. Zum Abbrechen des Verzögerten Starts drücken Sie den
(An/Aus)- Knopf. Schalten
Sie dann die Waschmaschine erneut an.
12 SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
Waschen
Tips und Hinweise rund ums Waschen
Die Wäsche vorsortieren : Sortieren Sie Ihre Wäsche nach folgenden Gesichtspunkten:
• Gewebeart/Pflegekennzeichnung : Trennen Sie nach Baumwolle/weiss, Mischgewebe,
Synthetik, Seide, Wolle und Reyon.
• Farbe : Trennen Sie Weißes und Farbiges. Waschen Sie neue farbige Teile separat.
• Größe: Der Waschvorgang wird verbessert, wenn unterschiedlich große Teile in einer Ladung
gewaschen werden.
• Feinwäsche: Waschen Sie empfindliche Gewebe separat mit dem Feinwaschprogramm für
reine Schurwolle, Vorhänge und Seide. Beachten Sie die Etiketten der Wäschestücke oder die
Tabelle der Pflegesymbole im Anhang.
Taschen entleeren : Münzen, Sicherheitsnadeln und ähnliche Gegenstände können Leinen, die
Waschmaschinentrommel oder den Wassertank beschädigen.
Verschlüsse sichern : Schließen Sie Reißverschlüsse, Knöpfe oder Haken; lose Gürtel oder
Bänder sollten zusammengebunden werden.
Baumwolle/weiss vorwaschen : Ihre neue Waschmaschine liefert zusammen mit modernen
Waschmitteln hervorragende Resultate und spart dabei Energie, Zeit, Wasser und Waschmittel.
Wenn Ihre Baumwollwäsche jedoch sehr verschmutzt ist, machen Sie eine Vorwäsche mit einem
Waschmittel auf Proteinbasis.
Bestimmen der Füllmenge : Überladen Sie die Maschine nicht, da die Wäsche sonst evtl. nicht
richtig sauber wird. Richten Sie sich nach untenstehender Tabelle, um die Füllmenge je Wäschetyp
zu bestimmen.
Gewebeart
Füllmenge
Buntwäsche/Baumwolle/weiss
- normal/leicht verschmutzt
5,5 kg
- stark verschmutzt
5,5 kg
Synthetik
2,5 kg
Feinwäsche
2,0 kg
Wolle
1,5 kg
Waschmitteltips : Das Waschmittel, das Sie verwenden sollten, richtet sich nach Gewebeart
(Baumwolle/weiss, Synthetik, empfindliche Gewebe, Wolle), Farbe, Waschtemperatur sowie Grad
u. Art der Verschmutzung. Verwenden Sie stets Waschmittel mit geringem Seifenanteil, die für
automatische Waschmaschinen bestimmt sind.
Beachten Sie die Empfehlungen des Waschmittelherstellers zu Wäschemenge, Grad der
Verschmutzung und Wasserhärte Ihrer Region. Wenn Sie den Härtebereich Ihres Wassers nicht
kennen, erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Wasserversorger.
Hinweis:
Bewahren Sie Waschmittel und Zusätze an einem sicheren, trockenen Ort außer Reichweite von
Kindern auf.
SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
13
Wartung und Pflege der Waschmaschine
Restwasser manuell aus der Waschmaschine ablassen
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Ziehen Sie den Netzstecker der Waschmaschine
aus der Steckdose.
Entfernen Sie die Sockelverkleidung, indem Sie
sie mit einem Schraubenzieher abhebeln.
Schrauben Sie den Deckel des
Notabflusses auf, indem Sie nach
links drehen. Greifen Sie den Deckel
am Ende des Notabflußrohrs und
ziehen Sie es langsam etwa 20 cm
heraus.
Lassen Sie alles Wasser in eine Schüssel ab.
Führen Sie das Abflußrohr zurück und
schrauben Sie den Deckel wieder auf.
Setzen Sie die Sockelverkleidung wieder ein.
Eine eingefrorene Waschmaschine reparieren
Wenn die Temperatur unter den Gefrierpunkt fällt und Ihre Maschine einfriert:
1. Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.
2. Gießen Sie warmes Wasser über den Zulaufhahn, um den Zulaufschlauch zu lösen.
3. Nehmen Sie den Zulaufschlauch ab und legen Sie ihn in warmes Wasser.
4. Gießen Sie warmes Wasser in die Waschmaschinentrommel und lassen Sie es 10 Minuten
wirken.
5. Schließen Sie den Zulaufschlauch wieder an den Wasserhahn an und prüfen Sie, ob
Wasserzulauf und -ablauf normal funktionieren.
Reinigung des Gehäuses
1.
2.
3.
Wischen Sie die Geräteoberflächen, einschließlich der Bedienungsfläche, mit einem
weichen Tuch und einem nicht-scheuernden Haushaltsreiniger ab.
Trocknen Sie mit einem weichen Tuch nach.
Gießen Sie kein Wasser über die Waschmaschine.
Reinigung von Waschmittelbehälter und Einspülmulde
1.
Drücken Sie auf den Auslösehebel im
Innern des Waschmittelbehälters und
ziehen Sie ihn heraus.
2. Nehmen Sie den Deckel von Fach
.
3. Waschen Sie alle Teile unter fließendem Wasser.
4. Säubern Sie die Einspülmulde mit einer alten Zahnbürste.
5. Setzen Sie den Deckel wieder ein (indem Sie ihn fest aufdrücken) und schieben Sie die
Trennkarte für Flüssigwaschmittel wieder in das Fach.
6. Schieben Sie den Waschmittelbehälter zurück.
7. Lassen Sie das Spülprogramm ohne Wäsche durchlaufen.
14 SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
Wartung und Pflege der Waschmaschine
Reinigung des Flusensiebs
Reinigen Sie das Flusensieb 2-3 Mal jährlich.
1. Entfernen Sie die Sockelverkleidung an der Vorderseite der Waschmaschine.
2. Schrauben Sie den Deckel des Notabflusses auf, indem Sie nach links drehen, und lassen Sie
alles Wasser ab. Siehe “Die Waschmaschine im Notfall entleeren” auf S. 14.
3. Schrauben Sie den Siebdeckel ab und entnehmen Sie das Sieb.
4. Spülen Sie Schmutz und Rückstände aus dem Sieb. Prüfen Sie, ob evtl. der Abpumpropeller
hinter dem Sieb blockiert wird. Siebdeckel wieder aufsetzen.
5. Setzen Sie die Sockelverkleidung wieder ein.
Reinigung des Wassereinlaufsiebs
Das Wassereinlaufsieb sollte mindestens ein Mal jährlich gereinigt werden, oder wenn einige
Kontrollampen flackern, wie abgebildet.
Gehen Sie folgendermaßen vor:
1. Drehen Sie die Wasserzufuhr zur Waschmaschine ab.
2. Schrauben Sie den Schlauch von der Rückseite der Waschmaschine los.
3. Ziehen Sie das Netzsieb vorsichtig mit einer Zange aus dem Schlauchende heraus und
spülen Sie es unter Wasser aus. Säubern Sie auch Innen- und Außenseite des
Schraubanschlusses.
4. Schieben Sie das Sieb wieder zurück.
5. Schrauben Sie den Schlauch wieder an die Waschmaschine.
6. Drehen Sie den Wasserhahn auf und überprüfen Sie, ob die Anschlüsse dicht sind.
SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
15
Fehlersuche
Probleme und Lösungen
Die Waschmaschine startet nicht
• Prüfen Sie, ob die Tür fest verschlossen ist.
• Prüfen Sie, ob der Netzstecker eingesteckt ist.
• Prüfen Sie, ob der Wasserhahn aufgedreht ist.
• Prüfen Sie, ob den Start/Pause-Knopf gedrückt ist.
Kein Wasser oder ungenügender Wasserzulauf
• Prüfen Sie, ob der Wasserhahn aufgedreht ist.
• Prüfen Sie, ob der Wasserhahn evtl. eingefroren ist.
• Vergewissern Sie sich, daß der Wasserzulaufschlauch nicht abgeknickt ist.
• Vergewissern Sie sich, daß das Sieb im Wasserzulaufschlauch nicht verstopft ist.
Nach Ablauf des Waschprogramms ist noch Waschmittel im Waschmittelbehälter
• Prüfen Sie, ob die Waschmaschine mit ausreichendem Wasserdruck läuft.
• Geben Sie das Waschpulver ins Innere des Waschmittelfachs (möglichst weit vom
Außenrand entfernt).
Die Waschmaschine vibriert oder ist zu laut
• Prüfen Sie, ob die Waschmaschine gerade steht. Ist der Boden uneben, justieren Sie die Füße
der Maschine (siehe S. 3).
• Prüfen Sie, ob alle Transportbolzen entfernt wurden (siehe S. 3).
• Prüfen Sie, ob die Maschine evtl. an einen anderen Gegenstand stößt.
• Vergewissern Sie sich, daß die Wäsche gleichmäßig in der Trommel verteilt ist.
Die Maschine pumpt nicht ab und/oder schleudert nicht
• Vergewissern Sie sich, daß der Ablaufschlauch nicht eingeklemmt oder abgeknickt ist.
• Vergewissern Sie sich, daß das Wassereinlaufsieb nicht verstopft ist (siehe S. 15).
Fehlermeldungen verstehen
Fehlermeldung
Lösung
Schließen Sie die Tür.
• Vergewissern Sie sich, daß der Zulauf-Wasserhahn aufgedreht
ist.
• Prüfen Sie den Wasserdruck.
• Reinigen Sie das Flusensieb
• Prüfen Sie, ob der Ablaufschlauch korrekt installiert ist.
Wäsche ist schlecht verteilt; lockern Sie Wäscheteile auf, die sich
verfangen haben.
Wenn Sie nur ein Kleidungsstück waschen, etwa einen
Bademantel oder eine Jeans, kann das Schleuderresultat
unbefriedigend sein und die Fehlermeldung “E4” erscheint im
Displayfenster.
• Prüfen Sie, ob der Wasserablaufschlauch nicht zu niedrig
installiert ist. (Prüfen Sie, ob der Halter des Wasserablaufschlauchs intakt ist.)
• Das Ende des Wasserablaufschlauchs muß unter Wasser
stehen.
Bevor Sie den Kundendienst rufen:
1. Versuchen Sie, das Problem zu beheben (siehe “Fehlersuche” auf dieser Seite).
2. Starten Sie das Programm neu, um festzustellen, ob sich der Fehler wiederholt.
3. Wenn die Fehlfunktion bestehen bleibt, rufen Sie den Kundendienst an und beschreiben Sie
das Problem.
16 SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
Programmtabelle
PROGRAMM
Baumwolle
/weiss
Max
Fassungsvermögen
(kg)
5.5
Baumwolle 5.5
/bunt
WASCHMITTEL
UND ZUSÄTZE
Haupt-
Weich-
wäsche wäsche
spüler
Vor-
✽
✽
Temperatur
Schleuderdrehzahl
(MAX) U/min
(MAX)
°C
FunkVerzö-
tion
Wasser
Vor-
(l)
(kWh)
gerter
P1401 P1201 P1001 P801
Start
Strom
wäsche
ja
✽
95
1400
1200 1000 800
✽
✽
49
1,82
ja
✽
60
1400
1200 1000 800
✽
✽
49
0,95
2.5
✽
ja
✽
60
800
800
800
800
✽
✽
50
0,72
Feinwäsche 2.0
✽
ja
✽
40
600
600
600
600
✽
✽
53
0,49
Wolle
1.5
-
ja
✽
40
400
400
400
400
✽
-
59
0,52
Kurzpro
-gramm
2.0
-
ja
✽
40
1000
1000 1000 800
✽
-
38
0,57
Synthetik
PROGRAMM
Art der WÄSCHE
Baumwolle
/weiss
Normal- oder leicht verschmutzte Baumwolle/weiss, Bettwäsche, Tischwäsche,
Leibwäsche, Handtücher, Hemden etc.
Baumwolle
/bunt
Normal- oder leicht verschmutzte Baumwolle/weiss, Bettwäsche,
Tischwäsche, Leibwäsche, Handtücher, Hemden etc.
Synthetik
Feinwäsche
Wolle
Kurzprogramm
Normal- oder leicht verschmutzte Blusen, Hemden etc. aus Polyester (Diolen,
Trevira), Polyamid (Perlon, Nylon) oder ähnliche Msichungen.
Empfindliche Gardinen, Kleider, Röcke, Hemden und Blusen.
Nur maschinengeeignete Wolle mit Etikett “Reine Schurwolle”.
Leicht verschmutzte Baumwolle/weiss oder Leinenblusen, Hemden,
dunkelgefärbter Frottee, farbige Leinenprodukte, Jeans, etc.
1. Programm mit Vorwäsche dauert etwa 15 Minuten länger.
2. Daten zur Programmdauer wurden gemessen unter den in Norm IEC 456 festgelegten Bedingungen.
3. Je nach Druck und Temperatur der Wasserzufuhr, Maschinenbeladung und Art der Wäsche kann der
Verbrauch im einzelnen Haushalt von den Werten in der Tabelle abweichen.
SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
17
Anhang
Tabelle der Pflegesymbole
Pflegeleicht
Empfindliches Gewebe
Kann bei 95 °C gewaschen
werden
Kann bei 60 °C gewaschen
werden
Kann bei 40 °C gewaschen
werden
Kann bei 30 °C gewaschen
werden
Nicht heiß bügeln
Nicht bügeln
Chemische Reinigung mit jedem
Lösemittel möglich
Chemische Reinigung nur
Perchlorid, leichterem Benzin,
reinem Alkohol oder R113
mit
Chemische Reinigung nur mit
Flugbenzin, reinem Alkohol oder R 113
Keine chemische Reinigung möglich
Handwäsche
Flach trocknen
Nicht waschen
Kann zum Trocknen aufgehängt
werden
Chlorbleiche möglich
Auf Bügel trocknen
Auf Bügel trocknen
Heiß bügeln
Trocknen mit normaler thermischer
Belastung
Trocknen mit reduzierter thermischer
Belastung
Mäßig heiß bügeln
Trocknen im Tumbler nicht möglich
Elektrizitätshinweise
Beachten Sie diese Sicherheitshinweise, um Brandgefahr und die Gefahr eines elektrischen Schlags
oder anderer Verletzungen zu verringern:
• Betreiben Sie das Gerät nur über die Art von Stromquelle, wie auf dem Etikett beschrieben.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, mit welcher Art Strom Ihr Haushalt versorgt wird, fragen Sie
bei Ihrem Fachhändler oder dem örtlichen Stromversorger.
• Verwenden Sie nur eine geerdete Steckdose.
• Schützen Sie das Netzkabel. Netzkabel sollten so gelegt werden, daß niemand darauf treten
kann und keine Gegenstände darauf oder dagegen gestellt werden können, die das Kabel
einklemmen könnten. Achten Sie besonders auf Kabel an Steckern, Steckdosen und auf die
Stellen, wo sie aus dem Gerät austreten.
• Schließen Sie nicht zu viele Geräte an die Wandsteckdose oder an Verlängerungskabel an:
dies könnte Feuer oder einen Elektroschlag auslösen.
18 SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
Anhang
Umweltschutz
• Dieses Gerät ist aus recycelbaren Materialien hergestellt. Wenn Sie dieses Gerät entsorgen
•
•
•
wollen, beachten Sie bitte die örtlichen Entsorgungsvorschriften. Schneiden Sie das
Netzkabel ab, damit das Gerät nicht an eine Steckdose angeschlossen werden kann.
Nehmen Sie die Tür ab, damit Tiere und Kleinkinder sich nicht in der Maschine einschließen
können.
Verwenden Sie nicht mehr Waschpulver, als auf der Dosierungsempfehlung des
Waschmittelherstellers angegeben.
Verwenden Sie Fleckentferner und Bleichmittel vor dem Waschgang nur, wenn unbedingt
nötig.
Sparen Sie Strom und Wasser, indem Sie nur ganze Waschmaschinenladungen waschen (die
genaue Menge richtet sich nach dem verwendeten Programm).
Konformitätserklärung
Dieses Gerät entspricht europäischen Sicherheitsnormen, EG-Richtlinie 93/68 und EN-Norm 60335.
Technische Daten
FRONTLADER
TYP
ABMESSUNGEN
B598mm × T550mm × H844mm
WASSERDRUCK
50 kPa ~ 800 kPa
GEWICHT
75 kg
WASCH- und SCHLEUDERKAPAZITÄT
5,5 kg (TROCKENWÄSCHE)
WASCHEN
220V
180W
240V
180W
WASCHEN UND
220V
2000W
ENERGIE-
HEIZEN
240V
2400W
VERBRAUCH
SCHLEU- MODEL
220V
DERN
P1401
P1201
P1001
P801
550W
550W
500W
430W
PUMPEN
34W
49 l (STANDARD-WASCHGANG)
WASSERVERBRAUCH
DREHZAHL
MODEL
GEWICHT der VERPACKUNG
PAPIER
2,6 kg
PLASTIK
0,9 kg
U/min
P1401
P1201
P1001
1400
1200
1000
P801
800
SAMSUNG Waschmaschinen-Bedienungsanleitung
19
Falls Sie Hilfe vom
Kundendienst benötigen:
-Bitte wendenSie sich über lhren Fachhändler
an den Kundendienst und geben Sie Namen,
Adresse und Telefonnumer an.
Samsung-Hotline(allgemeine Infos):
Tel.:0180-5 12 12 13 (Euro 0, 12/Min.)
Tel.:0180-5 12 12 14 (Euro 0, 12/Min.)
Code No.: DC68-01060A-DW
(XEG)
Download PDF