Samsung | BD-P1400 | Samsung BD-P1400 Benutzerhandbuch

Blu-ray Disc Player
Benutzerhandbuch
BD-P1400
Korrekte Entsorgung von Altgeräten (Elektroschrott)
(In den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem separaten
Sammelsystem)
Die Kennzeichnung auf dem Produkt bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation gibt an, dass es nach
seiner Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Entsorgen Sie
dieses Gerät bitte getrennt von anderen Abfällen, um der Umwelt bzw. der menschlichen Gesundheit nicht
durch unkontrollierte Müllbeseitigung zu schaden. Helfen Sie mit, das Altgerät fachgerecht zu entsorgen,
um die nachhaltige Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde, oder kontaktieren
die zuständigen Behörden, um in Erfahrung zu bringen, wo Sie das Altgerät für eine umweltfreundliche
Entsorgung abgeben können.
Gewerbliche Nutzer wenden sich an ihren Lieferanten und gehen nach den Bedingungen des
Verkaufsvertrags vor. Dieses Produkt darf nicht zusammen mit anderem Gewerbemüll entsorgt werden.
Hauptmerkmale Ihres neuen
Blu-ray Disc-Players
Player-Funktionen
Digitaler Foto-Betrachter (JPEG)
Sie können digitale Fotos auf dem Fernsehgerät wiedergeben.
Wiedergabe von MP3-Dateien
Dieses Gerät kann MP3-Dateien von CD-R/RW und DVD-R/RW wiedergeben.
HDMI (High Definition Multimedia Interface)
HDMI ist eine volldigitale und daher rauscharme Schnittstelle für die Übertragung von Audio- und Videodaten vom
Player zum Fernsehgerät.
Blu-ray Disc-Funktionen
Blu-ray Discs können auf einer einseitigen Disk 25 GB (Single Layer) oder 50 GB (Dual Layer) speichern. Dies
entspricht der fünf- bis zehnfachen Kapazität einer DVD. Blu-ray Discs unterstützen auch die höchste, derzeit
verfügbare HD-Videoqualität (bis zu 1920 ¥ 1080 bei 40 Mbit/s). Diese große Kapazität bedeutet, dass Sie bei der
Videoqualität keine Kompromisse machen müssen. Eine Blu-ray Disc sieht so aus wie eine DVD und hat die
gleichen Abmessungen.
* Die folgenden Blu-ray Disc-Funktionen hängen von der jeweiligen Disk ab und können variieren.
Aussehen und Funktionssteuerung können sich ebenfalls je nach Disk unterscheiden.
Nicht alle Disks verfügen über die im Folgenden beschriebenen Funktionen.
Video-Highlights
Das BD-ROM-Format für den Filmvertrieb unterstützt drei hoch entwickelte Video-Codecs, unter anderem AVC, VC1 und MPEG2.
Ebenso sind folgende HD-Video-Auflösungen verfügbar :
• 1920 x 1080 HD
• 1280 x 720 HD
HD-Wiedergabe
Um HD-Inhalte von BDs anzeigen zu können, ist HDTV (High Definition Television) erforderlich. Bei einigen Disks
muss für die Anzeige von HD-Inhalten möglicherweise der HDMI OUT-Anschluss genutzt werden. Die Möglichkeit,
HD-Inhalte von BDs anzuzeigen, kann je nach Auflösung Ihres Fernsehgeräts eingeschränkt sein.
2_ Deutsch
Grafikebenen
Auf der HD-Video-Ebene gibt es zwei unabhängige
Video-Ebenen (Layers) für volle HD-Auflösung
(1920 x 1080).
Eine Grafikebene ist für Video-spezifische Grafiken
(wie Untertitel), die andere ist interaktiven
Elementen wie Tasten oder Menüs vorbehalten. Bei
beiden Ebenen sind verschiedene Wisch-, Blendund Bildlaufeffekte verfügbar.
PLAY MOVIE
LANGUAGES
SCENE SELECTIONS
PREVIEWS
Grafikebenen
▼
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
HD-Video
Menügrafiken
Es werden voll auflösende Grafiken und Animationen in 256 Farben unterstützt, wodurch die Fähigkeiten von DVDVideo weit übertroffen werden. Anders als bei DVDs kann während der Wiedergabe auf Menüs zugegriffen werden.
Menüsignale
Wenn Sie auf einer Blu-ray Disk eine Menüoption markieren oder auswählen, werden Tonsignale ausgegeben. Dies
kann das Klicken einer Taste oder eine Stimme sein, die die markierte Menüauswahl erläutert.
Mehrseitige Menüs/Popup-Menüs
Bei einer Video-DVD wird die Wiedergabe bei jedem Aufrufen eines
neuen Bildschirmmenüs unterbrochen. Da bei Blu-ray Disks die Daten
von der Disk ohne Unterbrechung der Wiedergabe vorab geladen
werden, kann ein Menü aus mehreren Seiten bestehen.
Sie können die Menüseiten durchblättern oder verschiedene
Menüpfade auswählen, während im Hintergrund weiter Ton und Bild
wiedergegeben werden.
PLAY MOVIE
LANGUAGES
SCENE SELECTIONS
PREVIEWS
▼
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
Interaktivität
Bestimmte Blu-ray Discs können animierte Menüs und Trivia-Spiele
enthalten.
Diashows mit Blätterfunktion
Bei Blu-ray Discs können Sie verschiedene Standbilder durchblättern, während gleichzeitig der Ton weiterläuft.
Untertitel
Je nach Inhalt der Blu-ray Disc können Sie unter Umständen verschiedene Schriftarten, Schriftgrößen und
Schriftfarben für die Untertitel auswählen. Die Untertitel sind gegebenenfalls auch animiert oder mit einem Lauf- oder
Blendeffekt versehen.
Deutsch
LIEFERUMFANG
Überprüfen Sie, ob im Lieferumfang folgendes Zubehör enthalten ist.
TV PROG
Composite (Video)-, Audio L/R-Kabel
Batterien für die Fernbedienung (Typ AAA)
OK
Benutzerhandbuch
Kurzanleitung
Fernbedienung
Deutsch _3
sicherheitsinformationen
ACHTUNG
ABDECKUNG ODER RÜCKWAND NICHT ÖFFNEN! STROMSCHLAGGEFAHR!
TEILE IM GERÄTEINNEREN KÖNNEN VOM BENUTZER NICHT GEWARTET WERDEN. LASSEN SIE
REPARATUREN NUR VON QUALIFIZIERTEM FACHPERSONAL DURCHFÜHREN.
ACHTUNG
STROMSCHLAGGEFAHR!
NICHT ÖFFNEN!
Dieses Symbol weist auf eine „gefährliche
Netzspannung“ im Inneren des Geräts hin.
Es besteht die Gefahr von Stromschlägen
und Verletzungen.
Dieses Symbol weist auf wichtige
Anweisungen im Begleitmaterial zum
Produkt hin.
Achten Sie beim Aufstellen des Geräts darauf, dass genügend Platz zur Verfügung steht. Stellen Sie das Gerät
daher beispielsweise nicht in einem engen Bücherregal auf.
WARNUNG : Um Schäden zu vermeiden, die eine Brand- oder Stromschlaggefahr nach sich ziehen können,
setzen Sie dieses Gerät nicht Regen oder Feuchtigkeit aus.
ACHTUNG : IN DIESEM BLU-RAY DISC-PLAYER KOMMT EIN UNSICHTBARER LASERSTRAHL ZUM EINSATZ,
DER ZU VERLETZUNGEN ODER SCHÄDEN FÜHREN KANN, WENN ER DIREKT AUF PERSONEN
ODER GEGENSTÄNDE GERICHTET WIRD. BEDIENEN SIE DEN BLU-RAY DISC-PLAYER
AUSSCHLIESSLICH GEMÄSS DEN ANWEISUNGEN IN DER BEDIENUNGSANLEITUNG.
ACHTUNG
ÖFFNEN SIE KEINE ABDECKUNGEN, UND FÜHREN SIE REPARATURARBEITEN NIEMALS SELBST AUS.
LASSEN SIE REPARATUREN NUR VON QUALIFIZIERTEM KUNDENDIENSTPERSONAL DURCHFÜHREN.
Dieses Produkt erfüllt die CE-Richtlinien für abgeschirmte Kabel und Anschlüsse zur Verbindung mit anderen
Geräten. Um eine elektromagnetische Beeinflussung anderer Geräte (z. B. Radios und Fernsehgeräte) zu
vermeiden, verwenden Sie nur abgeschirmte Kabel und Anschlüsse für die Verbindungen.
WICHTIGER HINWEIS
Das Netzkabel dieses Geräts ist mit einem Formstecker mit integrierter Sicherung ausgestattet.
Verwenden Sie keinesfalls Geräte mit beschädigtem Netzstecker oder Netzkabel.
Falls Stecker oder Kabel ausgetauscht oder modifiziert werden müssen, wenden Sie sich an den Kundendienst.
Die zu diesem Benutzerhandbuch gehörige Produkteinheit ist unter geistigen Eigentumsrechten Dritter lizenziert.
Diese Lizenz beschränkt sich auf die private, nicht gewerbliche Verwendung durch den Endbenutzer und auf die in
dieser Lizenz aufgeführten Inhalte.
Eine gewerbliche Verwendung ist nicht gestattet. Die Lizenz gilt ausschließlich für diese Produkteinheit und umfasst
keine nicht lizenzierten, den Normen ISO/IEC 11172-3 oder ISO/IEC 13818-3 entsprechenden Produkteinheiten
oder Verfahren, die zusammen mit dieser Produkteinheit verwendet oder verkauft werden. Die Lizenz gilt nur für die
Verwendung dieser Produkteinheit zum Kodieren und/oder Dekodieren von Audiodateien, die den Normen ISO/IEC
11172-3 oder ISO/IEC 13818-3 entsprechen. Unter dieser Lizenz werden keine Rechte an Leistungsmerkmalen
und Funktionen von Produkten vergeben, die diesen Normen nicht entsprechen.
4_ sicherheitsinformationen
VORSICHTSMASSNAHMEN
Wichtige Sicherheitshinweise
Lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen. Beachten Sie alle
nachstehend aufgeführten Sicherheitshinweise. Halten Sie diese Bedienungsanleitung für den künftigen Gebrauch
bereit.
1)
Lesen Sie diese Anweisungen.
2)
Bewahren Sie diese Anweisungen auf.
3)
Beachten Sie alle Warnhinweise.
4)
Befolgen Sie alle Anweisungen.
5)
Verwenden Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wasser.
6)
Reinigen Sie das Gerät nur mit einem trockenen Tuch.
7)
Blockieren Sie nicht die Lüftungsöffnungen. Stellen Sie das Gerät gemäß den Anweisungen des Herstellers auf.
8)
Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen wie Heizkörpern, Wärmespeichern oder anderen
Geräten (z. B. Verstärkern) auf, die Wärme produzieren.
9)
Die Erdung des Steckers dient Ihrer Sicherheit. Setzen Sie diese Sicherheitsfunktion unter keinen Umständen
außer Kraft. Ein gepolter Stecker verfügt über zwei Kontaktstifte, von denen einer breiter ist als der andere. Ein
geerdeter Stecker verfügt über zwei Stifte sowie einen Erdungskontakt. Der breite Kontaktstift bzw. der
Erdungsstift wird aus Sicherheitsgründen verwendet.
10) Falls der vorhandene Stecker nicht in Ihre Steckdose passt, lassen Sie die Steckdose durch einen qualifizierten
Elektriker austauschen.
11) Verwenden Sie nur vom Hersteller angegebenes Zubehör.
12) Verwenden Sie für das Gerät nur Gestelle, Ständer, Stative, Konsolen und Tische, die
vom Hersteller empfohlen oder in Verbindung mit dem Gerät verkauft werden. Bei
Verwendung eines Transportwagens bewegen Sie das Gerät nur mit äußerster
Vorsicht, um Verletzungen durch Umkippen zu vermeiden.
13) Trennen Sie das Gerät bei Gewitter oder längerer Abwesenheit vom Stromnetz.
Deutsch _5
Deutsch
14) Überlassen Sie Reparaturarbeiten stets Fachleuten. Eine Wartung ist immer dann erforderlich, wenn das Gerät
auf irgendeine Weise beschädigt wurde, beispielsweise bei beschädigtem Netzkabel oder Stecker, bei in das
Gerät gelangter Flüssigkeit oder Objekten, wenn das Gerät Regen oder Feuchtigkeit ausgesetzt war, nicht
ordnungsgemäß arbeitet oder fallengelassen wurde.
sicherheitsinformationen
Vorsichtsmaßnahmen für den Betrieb
• Bevor Sie andere Geräte an den Blu-ray Disc-Player anschließen, müssen diese vorher abgeschaltet werden.
• Bewegen Sie den Blu-ray Disc-Player nicht während der Wiedergabe. Ansonsten kann die Disk zerkratzt oder
anderweitig beschädigt werden, und es können Schäden an den Bauteilen des Blu-ray Disc-Players auftreten.
• Stellen Sie keine Behälter mit Flüssigkeiten (z. B. Blumenvasen) auf den Blu-ray Disc-Player, und legen Sie keine
kleinen Metallgegenstände darauf ab.
• Greifen Sie nicht mit der Hand in das Diskfach.
• Führen Sie keine Fremdgegenstände in das Diskfach ein (ausschließlich Disks dürfen eingelegt werden).
• Äußere Einflüsse wie Blitzschlag oder elektrostatische Aufladung können den normalen Betrieb des Blu-ray DiscPlayers beeinträchtigen. Schalten Sie in diesem Fall den Blu-ray Disc-Player mit der Taste POWER aus und wieder
ein, oder ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose, und stecken Sie ihn anschließend wieder ein. Der Bluray Disc-Player sollte danach wieder normal funktionieren.
• Entnehmen Sie nach dem Gebrauch die Disk, und schalten Sie den Blu-ray Disc-Player aus.
• Wenn der Blu-ray Disc-Player längere Zeit nicht benutzt wird, ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.
• Wischen Sie beim Reinigen der Disk mit geraden Bewegungen von der Mitte zur Außenkante der Disk.
• Lassen Sie keine Flüssigkeiten auf das Gerät tropfen oder spritzen.
• Solange das Gerät mit einer Stromquelle verbunden ist, steht es auch in ausgeschaltetem Zustand unter Strom
(Stand-by-Modus).
Reinigung des Gehäuses
Ziehen Sie aus Sicherheitsgründen den Netzstecker aus der Steckdose.
• Verwenden Sie für die Reinigung kein Benzin, keinen Verdünner oder andere Lösungsmittel.
• Wischen Sie das Gehäuse mit einem weichen Tuch ab.
Beschränkungen bei der Wiedergabe
• Es ist möglich, dass der Player nicht auf alle Betriebsbefehle reagiert, weil BDs, DVDs und CDs während der
Wiedergabe nur bestimmte oder eingeschränkte Funktionen zulassen.
Dies ist keine Fehlfunktion des Players.
• Samsung kann nicht garantieren, dass dieser Player jede Disk mit einem BD-, DVD- oder CD-Logo wiedergeben
kann, da sich die Diskformate ständig weiterentwickeln und bei der Erstellung von
BD-, DVD- und CD-Software und/oder bei der Herstellung von Disks Fehler auftreten können.
Dieser Player unterscheidet sich auch in seiner Funktionsweise gegenüber herkömmlichen
DVD-Playern und anderen AV-Geräten. Wenn Sie Fragen oder Schwierigkeiten beim Abspielen von BDs, DVDs
oder CDs mit diesem Player haben, wenden Sie sich an den Kundendienst von SAMSUNG.
Zudem finden Sie weitere Informationen zu den Wiedergabebeschränkungen in diesem Handbuch.
6_ sicherheitsinformationen
inhalt
Lieferumfang
SICHERHEITSINFORMATIONEN
4
5
Achtung
Vorsichtsmaßnahmen
ERSTE SCHRITTE
9
10
13
Wichtige Informationen zum Gebrauch der
Bedienungsanleitung
Merkmale der einzelnen Datenträger
Lagerung und Handhabung der Disks
BESCHREIBUNG
14
14
15
Vorderseite
Display auf der Gerätevorderseite
Rückseite
FERNBEDIENUNG
16
18
18
19
Funktionen der Fernbedienung
Fernbedienung einrichten
Hinweise zum akku
Fernbedienungscodes für Fernsehgeräte
ANSCHLÜSSE
20
Anschluss an ein Fernsehgerät mit dem
HDMI-Kabel
Funktion „Automatische HDMI-Erkennung“
Anschluss an ein Fernsehgerät mit dem
DVI-Kabel
Anschluss an ein Fernsehgerät (Component)
Anschluss an ein Fernsehgerät (S-Video)
Anschluss an ein Fernsehgerät (Video)
Anschluss an ein Audiosystem
(2-Kanal-Verstärker)
Anschluss an ein Audiosystem
(5.1-Kanal-Verstärker)
Anschluss an ein Audiosystem
(Dolby Digital- oder DTS-Verstärker)
Anschluss an ein Audiosystem
(HDMI-unterstützter Verstärker)
Zur software-aktualisierung mit der FTP/
internet-site Von Samsung verbinden
2
4
9
14
16
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
GRUNDFUNKTIONEN DES BLU-RAY
DISK-PLAYERS
31
31
32
32
33
33
Vor der Wiedergabe
Navigation in den Bildschirmmenus
Disk wiedergeben
Such- und Überspringen-Funktion
verwenden
Wiedergabe in Zeitlupe/Einzelbildern
Deutsch _7
Deutsch
3
HAUPTMERKMALE IHRES NEUEN
BLU-RAY DISC-PLAYERS
inhalt
SYSTEM-SETUP
34
SYSTEM-UPGRADE
45
49
WIEDERGABE EINES FILMS
WIEDERGABE VON MUSIK
55
34
35
37
38
41
43
Sprachoptionen einstellen
Audiooptionen einstellen
Lautsprecheroptionen einstellen
Optionen für die Video-Anzeige/VideoAusgabe einstellen
Einstellen der HDMI-einrichtungsoptionen
Kindersicherung einstellen
45
47
47
Firmware-Upgrade
Systeminformation
Netzwerkeinrichtung
49
50
Anzeigefunktion verwenden
Diskmenü und Popup-/ Titelmenü
verwenden
Wiedergabe wiederholen
Audiosprache wählen
Untertitelsprache wählen
Kamerawinkel ändern
Lesezeichen-Funktion verwenden
51
51
52
53
53
55
55
55
56
56
58
58
58
58
59
59
Fotos anzeigen
Diashow
Rotationsfunktion
Zoom
Zur Fotoliste Wechseln
FEHLERBEHEBUNG
60
Fehlerbehebung
62
Technische Daten
FOTOS ANZEIGEN
60
62
ANHANG
8_ inhalt
Audio-CD (CD-DA) wiedergeben
MP3 wiedergeben
Bildschirmoptionen für Audio-CD (CD-DA)/
MP3
Tasten auf der Fernbedienung für die
Wiedergabe von Audio-CD (CD-DA)/MP3
Wiedergabe einer Audio-CD (CDDA)/MP3DISK wiederholen
erste schritte
WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM GEBRAUCH DER
BEDIENUNGSANLEITUNG
Informieren Sie sich vor dem Lesen der Bedienungsanleitung über die nachstehenden Begriffe.
Symbol Begriff
Definition
h
BD-ROM
Hier handelt es sich um eine Funktion, die bei BD-ROMs zur Verfügung
steht.
Z
DVD-VIDEO
Hier handelt es sich um eine Funktion, die bei DVD-Video und DVD-Rs/
RWs zur Verfügung steht, die im Videomodus beschrieben und fixiert
wurden.
DVD-RW
Hier handelt es sich um eine Funktion, die bei DVD-RWs zur Verfügung
steht. (Nur bei fixiertem V-Modus)
DVD-R
Hier handelt es sich um eine Funktion, die bei DVD-Rs zur Verfügung steht.
(Nur bei fixiertem V-Modus)
Audio-CD
Hier handelt es sich um eine Funktion, die bei Daten-CDs (CD-R oder
CD-RW) zur Verfügung steht.
JPEG
Hier handelt es sich um eine Funktion, die bei CD-Rs, CD-RWs, DVD-Rs,
DVD-RWs.
MP3
Hier handelt es sich um eine Funktion, die bei CD-Rs, CD-RWs, DVD-Rs,
DVD-RWs.
Hinweis
Hier handelt es sich um Tipps oder Anweisungen zu den jeweiligen
Funktionen.
C
V
B
G
A
M
● ERSTE SCHRITTE
Symbole in dieser Bedienungsanleitung
Informationen zum Gebrauch dieser Bedienungsanleitung
1) Machen Sie sich mit den Sicherheitsanweisungen vertraut, bevor Sie dieses Produkt verwenden.
(Siehe Seiten 4~6.)
Copyright
©2007 Samsung Electronics Co.,Ltd.
Alle Rechte vorbehalten. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Samsung Electronics Co.,Ltd. ist
das vollständige oder teilweise Reproduzieren oder Kopieren dieser Bedienungsanleitung nicht gestattet.
Deutsch _9
Deutsch
2) Falls ein Problem auftritt, schlagen Sie im Kapitel zur Fehlerbehebung nach. (Siehe Seiten 60~61.)
erste schritte
MERKMALE DER EINZELNEN DATENTRÄGER
Abspielbare Disktypen
Disktyp
Disk-Logo
Inhalte
Disk-Form
AUDIO + VIDEO
BD-ROM
DVD-VIDEO
AUDIO + VIDEO
AUDIO
AUDIO-CD
Einseitig (25GB/50GB)
Max. Spieldauer in Minuten
Wiedergabedauer
abhängig vom Titel
Einseitig (12 cm)
240
Doppelseitig (12 cm)
480
Einseitig (8 cm)
80
Doppelseitig (8 cm)
160
Einseitig (12 cm)
74
Einseitig (8 cm)
20
DVD-RW (nur bei
fixiertem V-Modus)
AUDIO + VIDEO
12 cm (4,7GB)
480
(Bsp. : Extended Play)
DVD-R (nur bei
fixiertem V-Modus)
AUDIO + VIDEO
12 cm (4,7GB)
480
(Bsp. : Extended Play)
CD-R/-RW
DVD-RW/-R
JPEG
MP3
–
–
Logos der abspielbaren Disks
Blu-ray Disc
Dolby Digital Plus
DTS-HD High Resolution Audio
Digital Audio
Dolby TrueHD
PAL-Fernsehsystem in Großbritannien,
Frankreich, Deutschland usw.
MP3
Stereo
Java
 Hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories. „Dolby“ und das Doppel-D-Symbol sind Marken von Dolby
Laboratories.
 Manufactured under license under U.S. Patent #’s : 5,451,942; 5,956,674; 5,974,380; 5,978,762; 6,226,616;
6,487,535 & other U.S. and worldwide patents issued & pending. DTS is a registered trademark and the DTS
logos, Symbol, DTS-HD, DTS-HD High Resolution Audio and DTS-HD High Res Audio are trademarks of DTS, Inc.
© 1996-2007 DTS, Inc. All Rights Reserved.
10_ erste schritte
Nicht abspielbare Disks
• Blu-ray Disks, deren Regionalcode nicht
„Region B“ ist.
• HD DVD
• DVD-Video, die nicht mit dem Regionalcode „2“
oder „ALLE“ versehen sind.
•
•
•
•
•
DVD-RAM
3,9 GB DVD-R für Videoschnittarbeiten
DVD-RW (VR-Modus)
DVD-ROM/PD/MV usw
CVD/CD-ROM/CDV/CD-G/CD-I/LD
● ERSTE SCHRITTE
[Hinweis]
• Einige Kauf-DVDs sowie DVDs aus Ländern außerhalb Ihrer Region können unter Umständen mit
diesem Produkt nicht abgespielt werden. Wenn Sie diese Disks einlegen, wird die Meldung „Keine
Disk“ oder „Bitte den Regionalcode des Mediums prüfen“ angezeigt.
• Wenn eine DVD-R/RW nicht korrekt im DVD-Videoformat aufgenommen wurde, kann sie nicht
wiedergegeben werden.
• Inhalte der Formate DIVX, AVI, MPG, MOV und WMA auf CD-R/RW oder DVD-RW/R können von
dem Gerät nicht wiedergegeben werden.
Regionalcode
Sowohl der Blu-ray Disc-Player als auch die Disks sind nach Regionen codiert. Diese Regionalcodes
müssen übereinstimmen, damit die Disk wiedergegeben werden kann. Der für diesen Blu-ray DiscPlayer erforderliche Regionalcode ist auf der Rückseite des Blu-ray Disc-Players angegeben.
Disktyp
Blu-ray
DVD-Video
Regionalcode
BD-Regionalcode
A
Region
Nordamerika, Mittelamerika, Südamerika, Korea, Japan, Taiwan, Hongkong und
Südostasien.
B
Europa, Grönland, Französische Überseegebiete, Naher Osten, Afrika, Australien und
Neuseeland.
C
Indien, China, Russland, Zentral- und Südasien.
Blu-ray Disc-Kompatibilität
Zum Wiedergeben von Disks einer späteren Version müssen Sie möglicherweise die Firmware des
Players aktualisieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Website http://www.samsung.de, oder
wenden Sie sich an den Kundendienst von SAMSUNG.
M
Bei bestimmten Disktypen funktioniert die Wiedergabe möglicherweise nicht. Gleiches gilt auch für bestimmte
Funktionen, wie z. B. dem Anpassen des Bildwinkels und des Bildformats. Ausführlichere Informationen zu den
Disks finden Sie auf der jeweiligen Verpackung. Lesen Sie diese Informationen bei Bedarf durch.
 Schützen Sie die Disk vor Verunreinigungen oder Kratzern. Fingerabdrücke, Schmutz, Staub, Kratzer oder
Ablagerungen von Zigarettenrauch auf der beschreibbaren Oberfläche der Disk können dazu führen, dass die
Wiedergabe nicht mehr möglich ist.
 Bei der Wiedergabe eines BD-Java-Titels kann der Ladevorgang länger dauern und bestimmte Funktionen können
verzögert reagieren.
Deutsch _11
Deutsch
Blu-ray Disk ist ein neues, sich noch weiterentwickelndes Format. Infolgedessen können
Kompatibilitätsprobleme auftreten. Nicht alle Disks sind kompatibel, und nicht jedes Format kann
wiedergegeben werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Kapitel „Kompatibilität mit Disks“
dieses Handbuchs. Sollten Kompatibilitätsprobleme auftreten, wenden Sie sich an den Kundendienst
von SAMSUNG. Der Blu-ray Disc-Player von Samsung (BD-P1400) unterstützt nur die Spezifikation BDROM Profil 1 Version 1.0.
erste schritte
Disktyp
❖ BD-ROM
BD-ROM steht für „Blu-ray Disc Read Only Memory“. Eine BD-ROM ist standardmäßig bereits mit Daten
beschrieben. Obwohl eine BD-ROM jede Art Daten enthalten kann, werden die meisten BD-ROMs mit
Kinofilmen im HD-Format bespielt sein, die auf einem Blu-ray Disc-Player wiedergegeben werden
können. Dieses Gerät kann beschriebene, im Handel erhältliche BD-ROMs wiedergeben.
❖ DVD-Video
• Eine DVD (Digital Versatile Disc) kann bis zu 135 Minuten an Bildmaterial, 8 Audiosprachen und 32
Untertitelsprachen speichern. MPEG2-Bildkomprimierung und Dolby-Digital-Surround machen es
möglich, dass Sie klare, leuchtende Bilder in Kinoqualität genießen können.
• Beim Wechsel von der ersten zur zweiten Schicht einer doppelschichtigen DVD-Video können Ton
und Bild kurzzeitig verzerrt sein. Dies ist keine Fehlfunktion des Geräts.
• Sobald eine im Videomodus beschriebene DVD-R/RW fixiert wird, wird sie zu einer DVD-Video.
Beschriebene (vorgeprägte), im Handel erhältliche DVDs mit Kinofilmen werden auch als Video-DVDs
bezeichnet. Dieses Gerät kann Filme von beschriebenen, im Handel erhältlichen DVDs (Video-DVDs)
wiedergeben.
❖ Audio-CD
• Hierbei handelt es sich um eine Audio-Disk, die mit PCM-Audiodaten mit 44,1 kHz beschrieben ist.
• Dieses Gerät kann Audio-CD-Rs und Audio-CD-RWs im CD-DA-Format wiedergeben.
• Je nach den Bedingungen beim Beschreiben der Disk können bestimmte CD-Rs/CD-RWs unter
Umständen mit diesem Gerät nicht wiedergegeben werden.
❖ CD-R/-RW
• Verwenden Sie CD-Rs/RWs mit 700 MB (80 Minuten). Nach Möglichkeit sollten Sie auf Disks mit 800 MB
(90 Minuten) Kapazität verzichten, weil diese unter Umständen nicht wiedergegeben werden können.
• Wenn die CD-R/RW beim Beschreiben nicht fixiert wurde, entsteht ggf. eine Verzögerung zu Anfang
der Wiedergabe und es werden unter Umständen nicht alle aufgenommenen Dateien abgespielt.
• Einige CD-Rs/RWs können unter Umständen mit diesem Player nicht wiedergegeben werden. Dies ist
abhängig von dem Gerät, mit dem sie beschrieben wurden. Inhalte von CDs, die zum persönlichen
Gebrauch auf CD-Rs/RWs aufgenommen wurden, können in Abhängigkeit von der verwendeten Disk
und den Inhalten ein unterschiedliches Abspielverhalten aufweisen.
❖ DVD-R-Wiedergabe
• Sobald eine im Videomodus beschriebene DVD-R fixiert wird, wird sie zu einer DVD-Video.
• Dieses Gerät kann mit einem Samsung DVD/ Videorecorder beschriebene und fixierte DVD-Rs
wiedergeben. Je nach Disk und den Bedingungen beim Schreiben ist die Wiedergabe einiger DVD-Rs
unter Umständen nicht möglich.
❖ DVD-RW-Wiedergabe
• Bei DVD-RWs kann die Wiedergabe nur im Video-Modus und im fixierten Modus erfolgen.
• Sobald eine im Videomodus beschriebene DVD-RW fixiert wird, wird sie zu einer DVD-Video. Ob die
Wiedergabe möglich ist, hängt von den Aufnahmebedingungen ab.
Diskformat
❖ MP3-Disks verwenden
• Die Wiedergabe von CD-Rs, CD-RWs, DVD-RWs und DVD-Rs (aufgenommen in den Formaten UDF,
ISO9660 oder JOLIET) wird unterstützt.
• Verwendbar sind nur MP3-Dateien mit den Erweiterungen „.mp3“ oder „.MP3“.
• Für die Wiedergabe sind Bitraten von 56 kbit/s bis 320 kbit/s zulässig.
• Die zulässige Abtastgeschwindigkeit liegt zwischen 16 KHz und 48 KHz.
• Das Gerät kann bis zu 1500 Dateien und 100 Unterordner innerhalb eines übergeordneten Ordners
verarbeiten. Bei MP3-Dateien, die mit VBR (Variable Bit Rates, variable Bitraten) beschrieben wurden,
kann die Tonwiedergabe „stottern“.
12_ erste schritte
❖ JPEG-Disks verwenden
• Die Wiedergabe von CD-Rs, CD-RWs, DVD-RWs und DVD-Rs (aufgenommen in den Formaten UDF,
ISO9660 oder JOLIET) wird unterstützt.
• Es werden nur JPEG-Dateien mit den Erweiterungen „.jpg“, „.JPG“, „.jpeg“ und „.JPEG“ angezeigt.
• Progressive-JPEG wird unterstützt.
❖ DVD-RW/DVD-R (V)
LAGERUNG UND HANDHABUNG DER DISKS
Handhabung von Disks
• Verwenden Sie nur Disks mit Standardform. Ungleichmäßig oder speziell
geformte Disks können den Blu-ray Disc-Player beschädigen.
● ERSTE SCHRITTE
• Dieses Format wird beim Schreiben von Daten auf DVD-RWs oder DVD-Rs eingesetzt. Die Disk kann
vom Blu-ray Disc-Player wiedergegeben werden, sobald sie fixiert wurde.
• Wenn eine Disk mit einem Recorder eines anderen Herstellers im Videomodus beschrieben, jedoch
nicht fixiert wurde, ist die Wiedergabe mit diesem Blu-ray Disc-Player nicht möglich.
❖ Halten der Disks
• Berühren Sie nicht die Oberfläche der Disk, auf der die Audio-/Videodaten
aufgenommen sind.
❖ Blu-ray Discs
• Wird das Gerät für einen längeren Zeitraum nicht verwendet, entfernen Sie die Blu-ray Disk aus
dem Gerät, und bewahren Sie sie in ihrer Hülle auf.
• Achten Sie darauf, auf der Oberfläche der Blu-ray Disc keine Fingerabdrücke oder Kratzer zu
hinterlassen.
❖ DVD-RW und DVD-R
• Verwenden Sie gegebenenfalls einen PD-Disk-Reiniger (falls vorhanden LF-K200DCA1).
Verwenden Sie für DVD-RWs/DVD-Rs keine Reiniger oder Tücher, die für CDs vorgesehen sind.
❖ Video-DVD, Audio-CD
• Wischen Sie den Schmutz und Staub auf der Disk mit einem weichen Tuch ab.
❖ Vorsichtsmaßnahmen zum Umgang mit Disks
Deutsch
• Beschreiben Sie die bedruckte Seite nicht mit Kugelschreiber oder Bleistift.
• Verwenden Sie keine Reinigungssprays und keine Antistatikmittel. Verzichten Sie
auch auf flüchtige Chemikalien wie Benzin oder Verdünner.
• Bringen Sie keine Aufkleber oder Etiketten auf den Disks an. (Verwenden Sie keine
Disks mit Resten von Klebeband oder von unvollständig entfernten Aufklebern.)
• Verwenden Sie keine kratzfesten Schutzabdeckungen.
• Verwenden Sie keine Disks, die mit einem Etikettendrucker beschriftet wurden.
• Legen Sie keine gewölbten oder gesprungenen Disks ein.
Lagerung der Disks
Achten Sie darauf, dass die Disk nicht beschädigt wird. Die Daten auf der Disk sind äußerst anfällig
gegenüber Umwelteinflüssen.
• Setzen Sie die Disk nicht direkter Sonneneinstrahlung aus.
• Bewahren Sie die Disk an einem kühlen, gut belüfteten Ort auf.
• Stellen Sie die Disk vertikal auf.
• Bewahren Sie die Disk in einer sauberen Schutzhülle auf.
• Wenn Sie den Blu-ray Disc-Player aus dem Kalten ins Warme bringen, kann Feuchtigkeit an den
Betriebsteilen und der Linse kondensieren und zu Fehlern bei der Wiedergabe führen. Warten Sie in
diesem Fall zwei Stunden, bevor Sie das Netzteil des Geräts an eine Steckdose anschließen. Legen
Sie anschließend die Disk ein, und versuchen Sie erneut, sie wiederzugeben.
Deutsch _13
beschreibung
VORDERSEITE
DISKFACH
Öffnet das Diskfach.
TASTE OPEN/CLOSE
Zum Öffnen und Schließen des Diskfachs.
FERNBEDIENUNGSSENSOR
WIEDERGABETASTE/PAUSE-TASTE
Spielt eine Disk ab oder hält eine Wiedergabe an.
STOPP-TASTE
Hält die Wiedergabe an.
TASTEN SUCHEN/ÜBERSPRINGEN
Zum folgenden oder vorherigen Titel/Kapitel/Track springen.
DISPLAY
Zeigt den Wiedergabe-Status, die Zeit usw. an.
STANDBY-ANZEIGE
Diese Anzeige leuchtet, wenn das Gerät an das Stromnetz angeschlossen ist.
NETZSCHALTER
Hiermit schalten Sie den Blu-ray Disc-Player ein und aus.
DISPLAY AUF DER GERÄTEVORDERSEITE
Anzeige für Titel (Title), Wiedergabeliste
(PL, PlayList) und Track.
Anzeige von Spieldauer, Zeit, aktuellem
Status.
Anzeigen für den Disktyp.
Anzeige für die Auflösung des
Videoausgangssignals.
Pause-Anzeige.
Wiedergabeanzeige.
14_ description
RÜCKSEITE
● DESCRIPTION
Lüfter
Der Lüfter ist ständig in Betrieb, wenn das Gerät
eingeschaltet ist. Beim Aufstellen des Geräts ist
ein Abstand von mindestens 10 cm auf allen
Seiten des Lüfters einzuhalten.
Zum Anschließen an den analogen 5.1-Kanaleingang eines A/V-Verstärkers.
AUDIO OUT
Zum Anschließen an den Audio-Eingang externer Geräte über ein Audiokabel.
VIDEO OUT
Zum Anschließen externer Geräte über ein Videokabel.
COMPONENT
VIDEO OUT
Zum Anschließen eines Geräts mit Component-Videoeingang.
DIGITAL AUDIO OUT
(COAXIAL)
Zum Anschließen eines Verstärkers mit digitalem koaxialen Eingang.
DIGITAL AUDIO OUT
(OPTICAL)
Zum Anschließen eines Verstärkers mit digitalem optischen Eingang.
LAN
Für Software-Aktualisierungen schließen Sie dieses LAN-Terminal an das LAN-Terminal
Ihres Modems an.
HDMI OUT
Verbinden Sie über ein HDMI-Kabel diesen HDMI-Ausgang mit dem HDMI-Eingang an
Ihrem Fernsehgerät, um eine optimale Bildqualität zu erreichen.
S-VIDEO OUT
Zum Anschließen externer Geräte über ein S-Video-Kabel.
Deutsch
5.1CH ANALOG
AUDIO OUT
Deutsch _15
16_ fernbedienung
Zum Vorwärts- oder Rückwärtssuchlauf auf einer Disk.
Tasten SUCHLAUF VORWÄRTS/RÜCKWÄRTS
Zum Vorwärts- oder Rückwärtsspringen.
Tasten RÜCKWÄRTS/VORWÄRTS SPRINGEN
Bei jedem Drücken dieser Taste verlangsamt sich die
Wiedergabe.
Taste SLOW
Taste CANCEL
ZIFFERNTASTEN
Taste STANDBY/ON
Zum Öffnen und Schließen des Diskfachs.
Taste OPEN/CLOSE
1. Ziehen Sie Abdeckung an der
Rückseite der Fernbedienung nach
oben, wie in der Abbildung.
2. Legen Sie zwei AAA-Batterien ein.
Achten Sie darauf, dass die Pole der
Batterien wie im Batteriefach angezeigt
ausgerichtet sind.
Batterien in die Fernbedienung einsetzen
Zum Starten, Unterbrechen und Fortsetzen der
Wiedergabe.
Taste PLAY/PAUSE
Zum Anhalten der Wiedergabe.
Taste STOP
Bei jedem Drücken dieser Taste wird ein neues Einzelbild
angezeigt.
Taste STEP
Nach Beendigung der Einstellungen können Sie an Ihrem Fernseher
das Quellgerät festlegen. Wenn Sie die Taste TV INPUT SEL. auf
der Fernbedienung gedrückt haben, können Sie das Menü auf dem
Fernsehschirm nur noch mit den RICHTUNGSTASTEN (auf, ab, links,
rechts) und der OK- Taste der Fernbedienung steuern. Um die Tasten am
Player zu aktivieren, drücken Sie auf die Taste RETURN.
Taste TV INPUT SEL.
TV STANDBY/ON
3. Verschließen Sie das Batteriefach
wieder mit der Abdeckung.
Bei normaler Nutzung des Fernsehers
halten die Batterien ungefähr ein Jahr.
fernbedienung
FUNKTIONEN DER FERNBEDIENUNG
Tasten TV VOL
Deutsch
Zum Umschalten der Untertitelsprache einer BD/DVD.
Taste SUBTITLE
Zum Kennzeichnen einer Position bei der Wiedergabe einer
Disk.
Taste MARKER
Zur Auswahl der verschiedenen Audio-Funktionen einer
Disk (BD/DVD).
Taste AUDIO
Für den Zugriff auf allgemeine Funktionen des Blu-ray DiskPlayers, z. B. die Musikliste und die Fotoliste.
Farbtasten : RED(A), GREEN (B),
YELLOW(C), BLUE(D)
Mit dieser Taste wird das Diskmenü geöffnet.
Taste DISC MENU
Zum Abrufen der aktuellen Einstellung oder des
Disk-Status.
Taste INFO
Tasten OK/DIRECTION
(Tasten ▲▼◄►)
Zum Anzeigen des Einstellungsmenüs für den Blu-ray
Disc-Player.
Taste MENU
Zum Einstellen der Lautstärke am Fernsehgerät.
Zur wiederholten Wiedergabe von Titel, Kapitel, Track oder
Disk.
Taste REPEAT
Zum Anzeigen von Fotos auf JPEG-Disks.
Taste ZOOM
Zur wiederholten Wiedergabe bestimmter Bereiche.
Taste REPEAT A-B
Mit dieser Taste wird das Popup-Menü/Titelmenü geöffnet.
Taste POPUP MENU/TITLE MENU
Taste EXIT
Taste RETURN
Zum Stummschalten des TV-Geräts.
Taste TV MUTE
Zum Auswählen eines Fernsehsenders.
Taste TV PROG
Wiedergabe.
● FERNBEDIENUNG
Deutsch _17
fernbedienung
FERNBEDIENUNG EINRICHTEN
Sie können mit dieser Fernbedienung bestimmte Funktionen Ihres Fernsehgeräts steuern.
Dazu dienen folgende Funktionstasten der Fernbedienung : TV STANDBY/ON, TV PROG ,., TV VOL + –, TV
MUTE, TV INPUT SEL..
Mit den nachstehenden Anweisungen stellen Sie fest, ob Ihr Fernsehgerät kompatibel ist.
1. Schalten Sie das Fernsehgerät ein.
2. Richten Sie die Fernbedienung auf das Fernsehgerät.
3. Halten Sie die Taste TV STANDBY/ON gedrückt, und geben Sie zugleich über die Zifferntasten den
zweistelligen Code für die Marke Ihres Fernsehgeräts ein. (Die Codeliste finden Sie auf der nächsten
Seite).
Wenn das Fernsehgerät mit der Fernbedienung kompatibel ist, schaltet sich das Gerät ab.
Das Gerät ist nun für den Betrieb mit der Fernbedienung eingerichtet.
M
Falls mehrere Codes für die Marke Ihres Fernsehgeräts aufgeführt sind, probieren Sie diese der Reihe nach
aus, bis Sie einen funktionsfähigen Code finden.
 Wenn Sie die Batterien in der Fernbedienung austauschen, muss der Markencode erneut festgelegt werden.
Dann können Sie das Fernsehgerät nach dem Drücken der Taste TV mit folgenden Tasten
bedienen :
Taste
TV STANDBY/ON
TV INPUT SEL.
TV VOL (+ –)
TV PROG (,.)
TV MUTE
M
Funktion
Zum Ein- und Ausschalten des Fernsehgeräts.
Zum Auswählen einer externen Quelle.
Zum Regeln der Lautstärke am Fernsehgerät.
Zum Auswählen des gewünschten Programmplatzes.
Zum Ein- und Ausschalten des Tons.
Die oben genannten Funktionen lassen sich nicht unbedingt auf alle Fernsehgeräte anwenden.
Sollten Probleme auftreten, bedienen Sie das Fernsehgerät direkt.
HINWEISE ZUM AKKU
Falls die Fernbedienung nicht ordnungsgemäß funktioniert :
•
•
•
•
Überprüfen Sie die Ausrichtung (+/-) der Batteriepole (Trockenzelle).
Überprüfen Sie, ob die Batterien leer sind.
Überprüfen Sie, ob der Sensor der Fernbedienung verdeckt ist.
Überprüfen Sie, ob sich Leuchtstofflampen in der Nähe befinden.
Entsorgen Sie Batterien gemäß den örtlichen
Umweltschutzvorschriften. Werfen Sie Batterien nicht in
den Hausmüll.
18_ fernbedienung
FERNBEDIENUNGSCODES FÜR FERNSEHGERÄTE
Marke
SAMSUNG
Code
TV STANDBY/ON+01, +02, +03, +04, +05, +06, +07, +08, +09
AIWA
TV STANDBY/ON+82
ANAM
TV STANDBY/ON+10, +11, +12, +13, +14, +15, +16, +17, +18
TV STANDBY/ON+57
BLAUPUNKT
TV STANDBY/ON+71
BRANDT
TV STANDBY/ON+73
BRIONVEGA
TV STANDBY/ON+57
CGE
TV STANDBY/ON+52
CONTINENTAL EDISON
TV STANDBY/ON+75
DAEWOO
TV STANDBY/ON+19, +20, +23, +24, +25, +26, +27, +28, +29, +30, +31, +32, +33, +34
EMERSON
TV STANDBY/ON+64
FERGUSON
TV STANDBY/ON+73
FINLUX
TV STANDBY/ON+06, +49, +57
FORMENTI
TV STANDBY/ON+57
FUJITSU
TV STANDBY/ON+84
GRADIENTE
TV STANDBY/ON+70
GRUNDIG
HITACHI
IMPERIAL
TV STANDBY/ON+49, +52, +71
TV STANDBY/ON+60, +72, +73, +75
TV STANDBY/ON+52
JVC
TV STANDBY/ON+61, +79
LG
TV STANDBY/ON+06, +19, +20, +21, +22, +78
LOEWE
TV STANDBY/ON+06, +69
LOEWE OPTA
TV STANDBY/ON+06, +57
MAGNAVOX
TV STANDBY/ON+40
METZ
TV STANDBY/ON+57
MITSUBISHI
MIVAR
TV STANDBY/ON+06, +48, +62, +65
TV STANDBY/ON+52, +77
NEC
TV STANDBY/ON+83
NEWSAN
TV STANDBY/ON+68
NOBLEX
TV STANDBY/ON+66
NOKIA
TV STANDBY/ON+74
NORDMENDE
TV STANDBY/ON+72, +73, +75
PANASONIC
TV STANDBY/ON+53, +54, +74, +75
PHILIPS
TV STANDBY/ON+06, +55, +56, +57
PHONOLA
TV STANDBY/ON+06, +56, +57
PIONEER
TV STANDBY/ON+58, +59, +73, +74
RADIOLA
TV STANDBY/ON+06, +56
RADIOMARELLI
TV STANDBY/ON+57
TV STANDBY/ON+45, +46
REX
TV STANDBY/ON+74
TV STANDBY/ON+57, +72, +73, +74, +75
SALORA
TV STANDBY/ON+74
SANYO
TV STANDBY/ON+41, +42, +43, +44, +48
SCHNEIDER
TV STANDBY/ON+06
SELECO
TV STANDBY/ON+74
SHARP
TV STANDBY/ON+36, +37, +38, +39, +48
SIEMENS
TV STANDBY/ON+71
SINGER
TV STANDBY/ON+57
SINUDYNE
TV STANDBY/ON+57
SONY
TELEAVA
TELEFUNKEN
THOMSON
THOMSON ASIA
TOSHIBA
Deutsch
RCA
SABA
● FERNBEDIENUNG
BANG & OLUFSEN
TV STANDBY/ON+35, +48
TV STANDBY/ON+73
TV STANDBY/ON+67, +73, +75, +76
TV STANDBY/ON+72, +73, +75
TV STANDBY/ON+80, +81
TV STANDBY/ON+47, +48, +49, +50, +51, +52
WEGA
TV STANDBY/ON+57
YOKO
TV STANDBY/ON+06
ZENITH
TV STANDBY/ON+63
Deutsch _19
anschlüsse
In diesem Kapitel werden verschiedene Möglichkeiten erläutert, den Blu-ray DiscPlayer mit externen Komponenten zu verbinden.
ANSCHLUSS AN EIN FERNSEHGERÄT MIT DEM HDMI-KABEL
1. Verbinden Sie mit Hilfe des HDMI-HDMI-Kabels den HDMI OUT-Anschluss auf der Rückseite des Blu-ray DiscPlayers mit dem HDMI IN-Anschluss am Fernsehgerät.
2. Halten Sie auf der Fernbedienung des Fernsehgeräts die Taste zur Auswahl der Eingangsquelle gedrückt, bis
das HDMI-Signal des Blu-ray Disc-Players auf dem Fernsehbildschirm angezeigt wird.
• Wenn Sie die Einstellungen der Fernbedienung mit dem Fernsehgerät abgestimmt haben (Seiten 18~19),
drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste TV INPUT SEL., und wählen Sie als externe Quelle für das
Fernsehgerät HDMI aus.
HDMI-Kabel
(nicht im Lieferumfang
enthalten)
M
20_ anschlüsse
Wird während der Wiedergabe von CDDA-, MP3- oder JPEG-Dateien ein HDMI-Kabel angeschlossen bzw.
entfernt, wird die Wiedergabe unterbrochen.
FUNKTION „AUTOMATISCHE HDMI-ERKENNUNG“
Wird in eingeschaltetem Zustand ein HDMI-Kabel angeschlossen, wechselt der Player automatisch in den HDMIModus (siehe S. 40).
M
Je nach Fernsehgerät stehen für den HDMI-Ausgang bestimmte Auflösungen möglicherweise nicht zur
Verfügung.
 Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgeräts.
etwa 10 Sekunden der Ausgang des Blu-ray Disk-Players automatisch auf HDMI/DVI eingestellt.
 Sind Component und HDMI gleichzeitig angeschlossen, so wird automatisch der HDMI-Modus ausgewählt.
(Siehe Seite 40)
 Wird der Player zum ersten Mal mittels HDMI-Kabel an ein bestimmtes Fernsehgerät angeschlossen, wird
automatisch die höchste Auflösung des Fernsehgeräts eingestellt.
● ANSCHLÜSSE
 Wird der Player über ein HDMI- oder ein HDMI-DVI-Kabel an das Fernsehgerät angeschlossen, so wird nach
 Wenn Sie einen Samsung-Fernseher über ein HDMI-Kabel an den Blu-ray Disk-Player anschließen, kann der
Player ohne weiteres mit der Fernbedienung des Fernsehgeräts bedient werden. (SAMSUNG-Fernseher mit
Anynet+-Unterstützung erforderlich) (Siehe Seite 41-42)
Deutsch _21
Deutsch
• HDMI (High Definition Multimedia Interface)
Diese Schnittstelle dient zur digitalen Übertragung von Video- und Audiodaten über nur einen einzigen
Anschluss. Der Blu-ray Disc-Player liefert mit Hilfe von HDMI ein digitales Bild- und Tonsignal, das von
einem Fernsehgerät mit HDMI-Eingang verlustfrei wiedergegeben werden kann.
• Beschreibung der HDMI-Verbindung
HDMI-Anschluss: Unterstützt sowohl Videodaten als auch digitale Audiodaten (LPCM oder Bitstream).
- HDMI sendet ein rein digitales Signal an das Fernsehgerät.
- Wenn das Fernsehgerät HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection) nicht unterstützt, wird
nur ein weißes Rauschen auf dem Bildschirm angezeigt.
• Warum setzt Samsung auf HDMI?
Analoge Fernsehgeräte erfordern ein analoges Video-/Audiosignal. Bei Wiedergabe einer BD/DVD
werden jedoch digitale Daten an das Fernsehgerät übertragen. Deshalb ist entweder ein DigitalAnalog-Wandler (im Blu-ray Disc-Player) oder ein Analog-Digital-Wandler (im Fernsehgerät)
erforderlich. Bei der Konvertierung nimmt die Bildqualität durch Rauschen und Signalverlust ab.
Die HDMI-Technologie hingegen macht die Digital-Analog-Konvertierung überflüssig und überträgt ein
rein digitales Signal vom Player zum Fernsehgerät.
• Was ist HDCP?
HDCP (High-band width Digital Content Protection) ist ein Kopierschutzverfahren für BD/DVD-Inhalte,
die über HDMI wiedergegeben werden. Es ermöglicht eine sichere digitale Verbindung zwischen einer
Videoquelle (PC, DVD usw.) und einem Anzeigegerät (Fernsehgerät, Projektor usw.). Der Inhalt wird im
Quellgerät verschlüsselt, um unberechtigtes Kopieren zu verhindern.
• Was ist Anynet+?
Anynet+ ist eine Verknüpfungsfunktion, über die Samsung-Fernsehgeräte mit Anynet+ den Betrieb
dieses Geräts steuern können.
- Wenn Ihr Fernsehgerät das
-Logo aufweist, unterstützt es die Anynet+-Funktion.
- Wenn Sie den Player einschalten und eine Disk einlegen, beginnt der Player mit der Wiedergabe und
das Fernsehgerät schaltet sich automatisch ein, wobei es in den HDMI-Modus wechselt.
- Wenn Sie bei eingelegter Disk den Player einschalten und die Wiedergabetaste drücken, schaltet
sich das Fernsehgerät sofort ein und wechselt in den HDMI-Modus.
anschlüsse
ANSCHLUSS AN EIN FERNSEHGERÄT MIT DEM DVI-KABEL
1. Verbinden Sie mit Hilfe des HDMI-DVI-Kabels den HDMI OUT-Anschluss auf der Rückseite des Blu-ray DiscPlayers mit dem DVI IN-Anschluss am Fernsehgerät.
2. Verbinden Sie mit Hilfe der Audiokabel die AUDIO OUT-Anschlüsse (rot und weiß) auf der Rückseite des Bluray Disc-Players mit den AUDIO IN-Anschlüssen (rot und weiß) am Fernsehgerät.
Schalten Sie den Blu-ray Disc-Player und das Fernsehgerät ein.
3. Halten Sie auf der Fernbedienung des Fernsehgeräts die Taste zur Auswahl der Eingangsquelle gedrückt, bis
das DVI-Signal des Blu-ray Disc-Players auf dem Fernsehbildschirm angezeigt wird.
• Wenn Sie die Einstellungen der Fernbedienung mit dem Fernsehgerät abgestimmt haben (Seiten 18~19),
drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste TV INPUT SEL., und wählen Sie als externe Quelle für das
Fernsehgerät HDMI aus.
Wird das Gerät in eingeschaltetem Zustand über das HDMI-Kabel angeschlossen, wechselt der Player automatisch
in den HDMI-Modus (siehe S. 40).
M
Je nach Fernsehgerät stehen für den HDMI-Ausgang bestimmte Auflösungen möglicherweise nicht zur
Verfügung.
 Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgeräts.
 Wenn ein HDMI- oder ein HDMI-DVI-Kabel an das Fernsehgerät angeschlossen wird, erfolgt automatisch nach
etwa 10 Sekunden die Einstellung des Ausgangs des Blu-ray Disk-Players auf HDMI/DVI.
 Sind Component und HDMI gleichzeitig angeschlossen, wird automatisch der HDMI-Modus ausgewählt.
(Siehe Seite 40)
 Wird der Player zum ersten Mal mittels HDMI-Kabel an ein bestimmtes Fernsehgerät angeschlossen, wird
automatisch die höchste Auflösung des Fernsehgeräts eingestellt.
 Wird während der Wiedergabe von CDDA-, MP3- oder JPEG-Dateien ein HDMI-Kabel angeschlossen bzw.
entfernt, wird die Wiedergabe unterbrochen.
Audiokabel
HDMI-DVI-Kabel
(nicht im Lieferumfang
enthalten)
ROT
22_ anschlüsse
WEISS
ANSCHLUSS AN EIN FERNSEHGERÄT (COMPONENT)
Player über das Component-Videokabel an das Fernsehgerät anschließen.
1. Verbinden Sie mit Hilfe des Component-Videokabels den COMPONENT VIDEO OUT-Anschluss auf der
Rückseite des Blu-ray Disc-Players mit dem COMPONENT IN-Anschluss am Fernsehgerät.
2. Verbinden Sie mit Hilfe der Audiokabel die AUDIO OUT-Anschlüsse (rot und weiß) auf der Rückseite des Bluray Disc-Players mit den AUDIO IN-Anschlüssen (rot und weiß) am Fernsehgerät. Schalten Sie den Blu-ray
Disc-Player und das Fernsehgerät ein.
3. Halten Sie auf der Fernbedienung des Fernsehgeräts die Taste zur Auswahl der Eingangsquelle gedrückt, bis
das Component-Signal des Blu-ray Disc-Players auf dem Fernsehbildschirm angezeigt wird.
• Wenn Sie die Einstellungen der Fernbedienung mit dem Fernsehgerät abgestimmt haben (Seiten 18~19),
drücken Sie die Taste TV INPUT SEL. auf der Fernbedienung, und wählen Sie als externe Quelle für das
Fernsehgerät COMPONENT aus.
● ANSCHLÜSSE
Eine Component-Videoverbindung sorgt für hohe Bildqualität und präzise Farbwiedergabe. Bei der ComponentVideo-Übertragung werden die Bilddaten in Schwarz- und Weiß- (Y), in Blau- (PB) sowie in Rot- (PR) Signale zerlegt,
um ein klareres Bild zu erzeugen. (Die Übertragung der Audiosignale erfolgt über den Audioausgang.)
Audiokabel
Komponentenkabel
(nicht im Lieferumfang enthalten)
Deutsch
GRÜN
M
BLAU
ROT
WEISS
Abhängig vom Hersteller können die Component-Anschlüsse Ihres Fernsehgeräts anstelle von „Pr, Pb, Y“ mit
„R-Y, B-Y, Y“ oder „Cr, Cb, Y“ gekennzeichnet sein. Anzahl und Lage der Anschlüsse können je nach
Fernsehgerät unterschiedlich sein. Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres
Fernsehgeräts.
 Je nach Disktyp stehen eine Reihe von Auflösungen zur Verfügung, z. B. 1080i, 720p, 576p/480p und
576i/480i. (Siehe Seite 40)
 Wenn sowohl ein Component- als auch ein HDMI-Kabel angeschlossen ist, kann die tatsächliche Auflösung
von der Einstellung im SETUP-Menü abweichen. Die Auflösung hängt außerdem vom Disktyp ab.
(Siehe Seite 40)
Deutsch _23
anschlüsse
ANSCHLUSS AN EIN FERNSEHGERÄT (S-VIDEO)
Player über S-Video-Kabel an das Fernsehgerät anschließen.
Eine S-Video-Verbindung sorgt für eine hohe Bildqualität. Bei der S-Video-Übertragung werden die Bilddaten in
Schwarz- und Weiß- (Y) sowie in Farbsignale (C) zerlegt. Damit wird ein klareres Bild erzeugt als bei herkömmlicher
Videoübertragung. (Die Übertragung der Audiosignale erfolgt über den Audioausgang.)
1. Verbinden Sie mit Hilfe eines S-Video-Kabels (nicht im Lieferumfang enthalten) den S-VIDEO OUT-Anschluss an
der Rückseite des Blu-ray Disc-Players mit dem S-VIDEO IN-Anschluss am Fernsehgerät.
2. Verbinden Sie mit Hilfe der Audiokabel die AUDIO OUT-Anschlüsse (rot und weiß) auf der Rückseite des
Blu-ray Disc-Players mit den AUDIO IN-Anschlüssen (rot und weiß) am Fernsehgerät. Schalten Sie den Blu-ray
Disc-Player und das Fernsehgerät ein.
3. Halten Sie auf der Fernbedienung des Fernsehgeräts die Taste zur Auswahl der Eingangsquelle gedrückt, bis
das S-Video-Signal des Blu-ray Disc-Players auf dem Fernsehbildschirm angezeigt wird.
• Wenn Sie die Einstellungen der Fernbedienung mit dem Fernsehgerät abgestimmt haben (Seiten 18~19),
drücken Sie die Taste TV INPUT SEL. auf der Fernbedienung, und wählen Sie als externe Quelle für das
Fernsehgerät S-VIDEO aus.
Audiokabel
S-Video-Kabel
(nicht im Lieferumfang
enthalten)
ROT
M
24_ anschlüsse
WEISS
S-VIDEO wird immer in der Auflösung 576i/480i wiedergegeben, unabhängig von der Einstellung im SETUPMenü. (Siehe Seite 40)
ANSCHLUSS AN EIN FERNSEHGERÄT (VIDEO)
2. Schalten Sie den Blu-ray Disc-Player und das Fernsehgerät ein.
3. Halten Sie auf der Fernbedienung des Fernsehgeräts die Taste zur Auswahl der Eingangsquelle gedrückt, bis
das Video-Signal des Blu-ray Disc-Players auf dem Fernsehbildschirm angezeigt wird.
• Wenn Sie die Einstellungen der Fernbedienung mit dem Fernsehgerät abgestimmt haben (Seiten 18~19),
drücken Sie die Taste TV INPUT SEL. auf der Fernbedienung, und wählen Sie als externe Quelle für das
Fernsehgerät VIDEO aus.
GELB
ROT
● ANSCHLÜSSE
1. Verbinden Sie über Video-/Audiokabel die VIDEO OUT-Anschlüsse (gelb) / AUDIO OUT-Anschlüsse (rot und
weiß) auf der Rückseite des Blu-ray Disc-Players mit den VIDEO IN-Anschlüssen (gelb) / AUDIO INAnschlüssen (rot und weiß) des Fernsehgeräts.
WEISS
Deutsch
M
Wenn Audiokabel und Netzkabel zu nahe beieinander liegen, kann es zu Signalstörungen kommen.
 Informationen zum Anschließen eines Verstärkers finden Sie auf den Seiten. (Siehe Seiten 26~29.)
 Die Anzahl und Lage der Anschlüsse kann je nach Fernsehgerät unterschiedlich sein. Informationen dazu
finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgeräts.
 Falls das Fernsehgerät nur über eine Audio-Eingangsbuchse verfügt, verbinden Sie diese mit dem linken
[AUDIO OUT]-Anschluss (weiß) des Blu-ray Disc-Players.
 Die VIDEO-Quelle wird immer in der Auflösung 576i/480i wiedergegeben, unabhängig von der Einstellung im
SETUP-Menü. (Siehe Seite 40)
Deutsch _25
anschlüsse
ANSCHLUSS AN EIN AUDIOSYSTEM (2-KANAL-VERSTÄRKER)
1. Verbinden Sie mit Hilfe der Audiokabel die AUDIO OUT-Anschlüsse (rot und weiß) auf der Rückseite des Bluray Disc-Players mit den AUDIO IN-Anschlüssen (rot und weiß) des Verstärkers.
2. Verbinden Sie mit Hilfe des entsprechenden Videosignalkabels den HDMI-, COMPONENT-, S-VIDEO- oder
VIDEO OUT-Anschluss an der Rückseite des Blu-ray Disc-Players mit dem HDMI-, COMPONENT-, S-VIDEOoder VIDEO IN-Anschluss des Fernsehgeräts. Eine Beschreibung dazu finden Sie auf den Seiten 20~25.
3. Schalten Sie den Blu-ray Disc-Player, das Fernsehgerät und den Verstärker ein.
4. Wählen Sie am Verstärker über die Taste zur Auswahl der Eingangsquelle den externen Eingang aus, damit
das Tonsignal des Blu-ray Disc-Players wiedergegeben wird. Informationen zur Auswahl des Audio-Eingangs an
Ihrem Verstärker finden Sie in dessen Bedienungsanleitung.
Audiokabel
2-Kanal
Stereo-Verstärker
ROT
26_ anschlüsse
WEISS
ANSCHLUSS AN EIN AUDIOSYSTEM (5.1-KANAL-VERSTÄRKER)
2. Verbinden Sie mit Hilfe des entsprechenden Videosignalkabels den HDMI-, COMPONENT-, S-VIDEO- oder
VIDEO OUT-Anschluss an der Rückseite des Blu-ray Disc-Players mit dem HDMI-, COMPONENT-, S-VIDEOoder VIDEO IN-Anschluss des Fernsehgeräts. Eine Beschreibung dazu finden Sie auf den Seiten 20~25.
3. Schalten Sie den Blu-ray Disc-Player, das Fernsehgerät und den Verstärker ein.
● ANSCHLÜSSE
1. Verbinden Sie mit Hilfe der Audiokabel die 5.1 ANALOG AUDIO OUT-Anschlüsse (Front R, Front L, CENTER,
SUBWOOFER, Surround L, Surround R) auf der Rückseite des Blu-ray Disc-Players mit den 5.1 Channel
ANALOG AUDIO IN-Anschlüssen (Front R, Front L, CENTER, SUBWOOFER, Surround L, Surround R) des
Verstärkers.
4. Wählen Sie am Verstärker über die Taste zur Auswahl der Eingangsquelle den externen Eingang aus, damit das
Tonsignal des Blu-ray Disc-Players wiedergegeben wird. Informationen zur Auswahl des Audio-Eingangs an
Ihrem Verstärker finden Sie in dessen Bedienungsanleitung.
5.1-Kanal-Verstärker
Deutsch
M
Regeln Sie die Lautstärke am Verstärker herunter, bevor Sie ihn einschalten. Plötzlich einsetzende laute Töne
können die Lautsprecher und Ihre Ohren schädigen.
 Wählen Sie im Bildschirmmenü die zu Ihrem Verstärker passenden Audio-Einstellungen. (Siehe Seiten 35~36.)
 Abhängig vom jeweiligen Verstärker kann die Lage der Anschlüsse unterschiedlich sein. Informationen dazu finden
Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Verstärkers.
 Die Ausgänge Front Left und Right müssen bei bestimmten Blu-Ray Disks mit dem 5.1-Kanal-Verstärker
verbunden sein, um Audio-Diskmenüs zu hören.
Deutsch _27
anschlüsse
ANSCHLUSS AN EIN AUDIOSYSTEM
(DOLBY DIGITAL- ODER DTS-VERSTÄRKER)
1. Verbinden Sie mit Hilfe eines optischen Kabels (nicht im Lieferumfang enthalten) den Anschluss DIGITAL AUDIO
OUT (OPTICAL) an der Rückseite des Blu-ray Disc-Players mit dem Anschluss DIGITAL AUDIO IN (OPTICAL)
am Verstärker. Bei Verwendung eines Koaxialkabels (nicht im Lieferumfang enthalten) verbinden Sie den
Anschluss DIGITAL AUDIO OUT (COAXIAL) an der Rückseite des Blu-ray Disc-Players mit dem Anschluss
DIGITAL AUDIO IN (COAXIAL) am Verstärker.
2. Verbinden Sie mit Hilfe des entsprechenden Videosignalkabels den HDMI-, COMPONENT-, S-VIDEO- oder
VIDEO OUT-Anschluss an der Rückseite des Blu-ray Disc-Players mit dem HDMI-, COMPONENT-, S-VIDEOoder VIDEO IN-Anschluss des Fernsehgeräts. Eine Beschreibung dazu finden Sie auf den Seiten 20~25.
3. Schalten Sie den Blu-ray Disc-Player, das Fernsehgerät und den Verstärker ein.
4. Wählen Sie am Verstärker über die Taste zur Auswahl der Eingangsquelle den externen Eingang aus, damit
das Tonsignal des Blu-ray Disc-Players wiedergegeben wird. Informationen zur Auswahl des Audio-Eingangs an
Ihrem Verstärker finden Sie in dessen Bedienungsanleitung.
oder
M
Regeln Sie die Lautstärke am Verstärker herunter, bevor Sie ihn einschalten. Plötzlich einsetzende laute Töne
können die Lautsprecher und Ihre Ohren schädigen.
 Wählen Sie im Bildschirmmenü die zu Ihrem Verstärker passenden Audio-Einstellungen. (Siehe Seiten 35~36.)
 Abhängig vom jeweiligen Verstärker kann die Lage der Anschlüsse unterschiedlich sein. Informationen dazu
finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Verstärkers.
 Bei Verwendung dieses Anschlusses hören Sie Blu-ray Disks mit einer LPCM-Tonspur nur über die beiden
Frontausgänge.
28_ anschlüsse
ANSCHLUSS AN EIN AUDIOSYSTEM
(HDMI-UNTERSTÜTZTER VERSTÄRKER)
1. Verbinden Sie mit Hilfe des HDMI-HDMI-Kabels (nicht im Lieferumfang enthalten) den HDMI OUT-Anschluss auf
der Rückseite des Blu-ray Disc-Players mit dem HDMI IN-Anschluss am Verstärker.
3. Schalten Sie den Blu-ray Disc-Player, das Fernsehgerät und den Verstärker ein.
4. Wählen Sie am Verstärker über die Taste zur Auswahl der Eingangsquelle den externen Eingang aus, damit
das Tonsignal des Blu-ray Disc-Players wiedergegeben wird. Informationen zur Auswahl des Audio-Eingangs an
Ihrem Verstärker finden Sie in dessen Bedienungsanleitung.
● ANSCHLÜSSE
2. Verbinden Sie mit Hilfe des HDMI-HDMI-Kabels den HDMI OUT-Anschluss des Verstärkers mit dem HDMI INAnschluss am Fernsehgerät.
Deutsch
M
Regeln Sie die Lautstärke am Verstärker herunter, bevor Sie ihn einschalten. Plötzlich einsetzende laute Töne
können die Lautsprecher und Ihre Ohren schädigen.
 Wählen Sie im Bildschirmmenü die zu Ihrem Verstärker passenden Audio-Einstellungen. (Siehe Seiten 35~36.)
 Abhängig vom jeweiligen Verstärker kann die Lage der Anschlüsse unterschiedlich sein. Informationen dazu
finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Verstärkers.
Deutsch _29
anschlüsse
ZUR SOFTWARE-AKTUALISIERUNG MIT DER FTP/INTERNET-SITE
VON SAMSUNG VERBINDEN
1. Verbinden Sie mit Hilfe des Netzwerkkabels (UTP-Kabel) den LAN-Anschluss an der Rückseite des Blu-ray DiskPlayers mit dem LAN-Anschluss am Modem.
- Gehen Sie zur Software-Aktualisierung ins Internet.
M
30_ anschlüsse
Informationen zur Software-Aktualisierung finden Sie auf den Seiten 45-48.
grundfunktionen des Blu-ray
Disk-Players
In diesem Kapitel werden die Grundfunktionen der Wiedergabe sowie der
Wiedergabe nach Disktyp erläutert.
• Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen Sie es auf den korrekten Video-Eingang (an den der Blu-ray-Player
angeschlossen ist) ein.
• Wenn Sie ein externes Audiosystem angeschlossen haben, schalten Sie dieses ein, und wählen Sie den richtigen
Audio-Eingang.
Wenn Sie nach Anschließen des Players an die Stromversorgung zum ersten Mal die Taste
STANDBY/ON drücken, wird der unten abgebildete Bildschirm angezeigt:
Wenn Sie eine Sprache wählen möchten, drücken Sie die
entsprechende Zifferntaste. (Dieser Bildschirm wird nur
angezeigt, wenn Sie das Gerät zum ersten Mal an die
Stromversorgung anschließen.) Wenn die Sprache für den
Begrüßungsbildschirm nicht festgelegt wird, können sich die
Einstellungen bei jedem Ein- und Ausschalten des Geräts
ändern. Wählen Sie die von Ihnen bevorzugte Sprache.
● GRUNDFUNKTIONEN
VOR DER WIEDERGABE
MENU LANGUAGE SELECTION
!
Press 1 for English
Pulsar 2 para Español
Touche 3 poru Français
Drücken Sie 4 für Deutsch
Premere 5 per Italiano
Druk op 6 voor Nederlands
Macrovision : BSS02
Nachdem Sie eine Sprachauswahl getroffen haben, können
Sie diese ändern, indem Sie die Taste
an der Vorderseite
des Geräts mehr als 5 Sekunden lang gedrückt halten. Dabei
darf sich keine Disk im Gerät befinden. Das Fenster mit dem
Menü zur Sprachauswahl wird angezeigt, und Sie können die ausgewählte Sprache ändern.
M
Datenträger, die nicht auf diesem Player abgespielt werden können.
• HD DVD
• DVD+RW
• DVD+R
• DVD-ROM
• DVD-RAM
• CDV
• CD-ROM
• CVD
• CD-I
• Super Audio CD(außer CD-Layer)
• Bei CDGs nur Tonwiedergabe (kein Bild)
• DVD-R
• CD-RW/R
• DVD-RW (V-Modus)
• CD-Rs werden möglicherweise nicht korrekt wiedergegeben. Die Wiedergabe von CD-RWs und DVD-Rs ist
abhängig vom Disktyp und den Aufnahmebedingungen.
 Blu-ray Disc ist ein neues, sich noch weiterentwickelndes Format. Daher kann es zu Kompatibilitätsproblemen
mit neuen oder bereits existierenden Diskformaten kommen. Nicht alle Disks sind kompatibel, und nicht jedes
Format kann wiedergegeben werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in diesem Handbuch in den
Kapiteln „Merkmale der einzelnen Datenträger“ sowie „Kompatibilität von Disks“. Sollten
Kompatibilitätsprobleme auftreten, wenden Sie sich an den Kundendienst von SAMSUNG.
 Inhalte der Formate DIVX, AVI, MPG, MOV und WMA auf CD-R/RW oder DVD-RW/R können von dem Gerät
nicht wiedergegeben werden.
Deutsch _31
Deutsch
 Ob die Wiedergabe möglich ist, hängt von den Aufnahmebedingungen ab.
grundfunktionen des Blu-ray
Disk-Players
NAVIGATION IN DEN BILDSCHIRMMENUS
Video
Sprachauswahl Einst
Tonoptionen
Untertitel
Musik
Diskmenü
Bild
Einst
Menü
Tonoptionen Einst
Digital-Ausgang
PCM-Abtastreduz.
Dynam. Kompression
Lautsprechereinstellung
Anzeige Einst
TV-Darst.
Videorahmen (24 Fs)
Auflösung
Bildschirmmeldung
Frontdisplay
Anynet+ (HDMI-CEC)
HDMI-Einrichtung
Format
Kindersicherung Einst
System-Upgrade
Systeminformation
Netzwerkeinrichtung
Uprade-Start
DISK WIEDERGEBEN
1. Drücken Sie die Taste OPEN/CLOSE ( ).
Die STANDBY-Anzeige erlischt, und das Diskfach wird geöffnet.
2. Legen Sie die Disk vorsichtig mit der bedruckten Seite nach oben in das Diskfach ein.
3. Drücken Sie die Taste PLAY/PAUSE (
M
) oder OPEN/CLOSE (
), um das Diskfach zu schließen.
Wenn Sie die Wiedergabe anhalten, speichert der Player die aktuelle Disk-Position. Durch erneutes Drücken
der Taste PLAY/PAUSE ( ) wird die Wiedergabe an dieser Stelle fortgesetzt.
 Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste STOP ( ) zweimal, um die Funktion „Wiedergabe fortsetzen“
zu deaktivieren.
 Zum Unterbrechen der Wiedergabe drücken Sie während der Wiedergabe die Taste PLAY/PAUSE ( ).
Um die Wiedergabe fortzusetzen, drücken Sie die Taste PLAY/PAUSE(
) erneut.
 Wenn sich der Player im Stoppmodus befindet und länger als 10 Minuten nicht benutzt wird, schaltet sich
automatisch ein Bildschirmschoner ein. Wenn der Bildschirmschoner länger als 30 Minuten aktiv ist, wird der
Player automatisch ausgeschaltet, es sei denn, es wird eine MP3/CDDA- und/oder eine JPEG-Disk
wiedergegeben. (Automatische Abschaltfunktion)
 MP3/CDDA : Wenn 10 Minuten lang keine Taste betätigt wird, wird der Bildschirmschoner gestartet.
 JPEG : Bei Wiedergabe eines Fotos sind die Bildschirmschoner- und automatische Abschaltfunktion
deaktiviert.
32_ grundfunktionen
SUCH- UND ÜBERSPRINGEN-FUNKTION VERWENDEN
Während der Wiedergabe haben Sie die Möglichkeit, einzelne Kapitel oder Tracks schnell zu durchsuchen sowie mit
der Überspringen-Funktion zum nächsten Kapitel/Track zu wechseln.
hZCV
Kapitel oder Track durchsuchen
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste SUCHLAUF (
).
● GRUNDFUNKTIONEN
• Halten Sie die Taste gedrückt, um die BD/DVD mit höherer Geschwindigkeit zu durchsuchen.
• Wenn Sie die Taste SUCHLAUF ( ) drücken :
 X2  X4  X8  X16  X32  X128
• Wenn Sie die Taste SUCHLAUF ( ) drücken :
 X2  X4  X8  X16  X32  X128
M
Im Suchmodus erfolgt keine Tonwiedergabe.
hZCV
Tracks überspringen
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste SPRINGEN (
).
Wenn Sie eine BD/DVD abspielen und die Taste SPRINGEN ( ) drücken, springt der Player zum
nächsten Kapitel. Wenn Sie die Taste SPRINGEN ( ) drücken, springt der Player zum Anfang des
aktuellen Kapitels.
Durch nochmaliges Drücken springt der Player zum Anfang des vorhergehenden Kapitels.
WIEDERGABE IN ZEITLUPE/EINZELBILDERN
hZCV
Zeitlupe
M
Dieses Symbol (
) zeigt einen ungültigen Tastendruck an.
 Im Zeitlupenmodus erfolgt keine Tonwiedergabe.
 Die Zeitlupe funktioniert nur bei Vorwärtswiedergabe
Einzelbildwiedergabe
hZCV
Zur Einzelbildwiedergabe drücken Sie während der Wiedergabe die Taste EINZELBILD auf der Fernbedienung.
• Bei jedem Tastendruck wird ein neues Einzelbild angezeigt.
• Durch Drücken der Taste EINZELBILD, wird jeweils das vorherige Einzelbild angezeigt.
• Um zum normalen Wiedergabemodus zurückzukehren, drücken Sie die Taste PLAY/PAUSE (
M
).
Im Einzelbildmodus erfolgt keine Tonwiedergabe.
 Die Einzelbildwiedergabe funktioniert nur bei Vorwärtswiedergabe.
Deutsch _33
Deutsch
Zur Wiedergabe in Zeitlupe drücken Sie während der Einzelbildwiedergabe oder im Pausenmodus die
Taste SUCHLAUF auf der Fernbedienung.
• Wenn Sie die Taste SUCHLAUF drücken :  8/1  4/1  2/1
• Um zur normalen Wiedergabegeschwindigkeit zurückzukehren, drücken Sie die Taste
PLAY/PAUSE ( ).
system-setup
Bevor Sie den Player in Betrieb nehmen, sollten Sie an allen angeschlossenen
externen Geräten die entsprechenden Einstellungen vornehmen.
SPRACHOPTIONEN EINSTELLEN
Wenn Sie Voreinstellungen für Tonoptionen, Untertitel, Diskmenü und Player-Menü vornehmen, gelten diese fortan
bei jeder Wiedergabe eines Films.
1. Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Einst aus, und
drücken Sie dann OK oder die Taste ►.
Bild
No Disc
Einst
Sprachauswahl Einst
Tonoptionen Einst
Anzeige Einst
HDMI-Einrichtung
Kindersicherung Einst
System-Upgrade
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option
Sprachauswahl Einst aus, und drücken Sie dann OK
oder die Taste ►.
Das Menü Sprachauswahl Einstellung wird geöffnet.
Bild
No Disc
Einst
Sprachauswahl Einst
Tonoptionen
Tonoptionen Einst
Untertitel
: Automatisch
Anzeige Einst
Diskmenü
: English
HDMI-Einrichtung
Menü
: Deutsch
Sprachauswahl Einst
Tonoptionen
: Original
Original
Tonoptionen Einst
Untertitel
Anzeige Einst
Diskmenü
English
: Automatisch
Français
: Deutsch
English
HDMI-Einrichtung
Menü
: Español
Deutsch
: Original
Kindersicherung Einst
System-Upgrade
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ eine Sprache aus, und
drücken Sie dann OK oder die Taste ►.
Bild
No Disc
•
•
•
•
Tonoptionen : Für die Audio-Sprache auf der Disk.
Untertitel : Für die Untertitel auf der Disk.
Diskmenü : Für das auf der Disk enthaltene Menü.
Menü : Für das Bildschirmmenü des Blu-ray DiscPlayers.
Einst
Kindersicherung Einst
Italiano
System-Upgrade
5. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ eine Sprache aus, und drücken Sie dann OK.
M
Durch Drücken der Taste RETURN oder ◄ gelangen Sie zurück in das vorherige Menü. Drücken Sie die Taste
MENU, um das Menü zu verlassen.
 Die ausgewählte Sprache kann nur dann angezeigt werden, wenn sie von der Disk unterstützt wird.
34_ system-setup
AUDIOOPTIONEN EINSTELLEN
Hiermit können Sie die Audioeinstellungen ändern und an Ihr Audiosystem anpassen.
1. Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Einste aus,
und drücken Sie dann OK oder die Taste ►.
No Disc
Bild
Sprachauswahl Einst
Einst
Tonoptionen Einst
Anzeige Einst
HDMI-Einrichtung
Kindersicherung Einst
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Tonoptionen
Einst aus, und drücken Sie dann OK oder die Taste ►.
No Disc
Bild
Sprachauswahl Einst
Einst
Tonoptionen Einst
Digital-Ausgang
: PCM
Anzeige Einst
PCM-Abtastreduz.
: Ein
HDMI-Einrichtung
Dynam. Kompression : Ein
Kindersicherung Einst
Lautsprechereinstellung
● SYSTEM-SETUP
System-Upgrade
System-Upgrade
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ eine der oben beschriebenen Audiooptionen aus, und drücken Sie
dann auf OK oder die Taste ►.
5. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die gewünschte Option aus, und drücken Sie dann auf OK.
M
Durch Drücken der Taste RETURN oder ◄ gelangen Sie zurück in das vorherige Menü.
Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü zu verlassen.
Digital-Ausgang
M
No Disc
Bild
Sprachauswahl Einst
Einst
Tonoptionen Einst
Digital-Ausgang
: PCM
PCM
Anzeige Einst
PCM-Abtastreduz.
Bitstream
: Ein
HDMI-Einrichtung
Dynam. Kompression : Ein
Kindersicherung Einst
Lautsprechereinstellung
System-Upgrade
LPCM-Soundtracks werden automatisch als PCM wiedergegeben.
 Achten Sie darauf, den richtigen Digitalausgang auszuwählen, da andernfalls kein Ton oder ein Störgeräusch
zu hören ist.
 Wenn Sie einen Dolby Digital-Film abspielen, achten Sie darauf, dass der Digitalausgang auf Bitstream
eingestellt ist.
 Falls das HDMI-Gerät (Empfänger, TV) komprimierte Formate (Dolby digital, DTS) nicht unterstützt, wird das
Audiosignal als PCM wiedergegeben.
Deutsch _35
Deutsch
• PCM : Wählen Sie diese Option aus, wenn Ihre Anlage
Dolby Digital nicht unterstützt.
• Bitstream : Dolby Digital, DTS Audio werden als Bitstream
ausgegeben. Wählen Sie diese Option aus, wenn Ihr AVReceiver oder AV-Verstärker mit einem Decoder für Dolby
Digital, DTS ausgestattet ist.
system-setup
PCM-Abtastreduz.
• Ein : Wählen Sie diese Option aus, wenn der verwendete
Verstärker nicht für 96 kHz geeignet ist. 96 KHz-Signale
werden in 48 KHz umgewandelt.
• Aus : Wählen Sie diese Option aus, wenn der verwendete
Verstärker für 96 kHz geeignet ist. Signale werden
unverändert ausgegeben.
M
No Disc
Bild
Sprachauswahl Einst
Digital-Ausgang
: PCM
Einst
Tonoptionen Einst
PCM-Abtastreduz.
: Ein
Ein
Anzeige Einst
Aus
Dynam. Kompression : Ein
HDMI-Einrichtung
Lautsprechereinstellung
Kindersicherung Einst
System-Upgrade
Manche Disks geben trotz koaxialem oder optischem Digital-Ausgang nur reduzierte Audiosignale aus, auch
wenn die Option Reduktion der Abtastrate des PCM-Signals auf AUS gesetzt ist.
HDMI
• Wenn Ihr Fernsehgerät für komprimierte Mehrkanal-Formate (Dolby Digital, DTS) nicht geeignet ist,
setzen Sie die Option Digital Audio auf PCM.
• Wenn Ihr Fernsehgerät für LPCM-Samplingraten über 48 kHz nicht geeignet ist, setzen Sie die Option
"PCM-Abtastreduz." auf Ein.
Dynam. Kompression
Diese Option ist nur dann verfügbar, wenn ein Dolby DigitalSignal erkannt wird.
• Aus : Hiermit können Sie den Film mit dem StandardDynamikbereich genießen.
• Ein : Wenn Sie Film-Soundtracks mit niedriger Lautstärke
oder über kleinere Lautsprecher wiedergeben, wird die
Kompression so angepasst, dass leise Passagen besser
hörbar und dramatische Höhepunkte nicht zu laut werden.
36_ system-setup
No Disc
Digital-Ausgang
: PCM
Bild
Sprachauswahl Einst
PCM-Abtastreduz.
: Ein
Einst
Tonoptionen Einst
Dynam. Kompression : Ein
Ein
Anzeige Einst
Lautsprechereinstellung
Aus
HDMI-Einrichtung
Kindersicherung Einst
System-Upgrade
LAUTSPRECHEROPTIONEN EINSTELLEN
Wenn Sie den Player über den 5.1 Channel Analog-Ausgang an einen Verstärker/Empfänger oder ein Heimkino
angeschlossen haben, müssen Sie die Lautsprecheroptionen zur Klangoptimierung neu einstellen.
1. Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Einst aus, und
drücken Sie dann OK oder die Taste ►.
No Disc
Bild
Sprachauswahl Einst
Einst
Tonoptionen Einst
Anzeige Einst
HDMI-Einrichtung
System-Upgrade
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Tonoptionen
Einst aus, und drücken Sie dann OK oder die Taste ►.
PCM-Abtastreduz.
No Disc
: Ein
Bild
Sprachauswahl Einst
Dynam. Kompression : Ein
Einst
Tonoptionen Einst
Lautsprechereinstellung
● SYSTEM-SETUP
Kindersicherung Einst
Anzeige Einst
HDMI-Einrichtung
Kindersicherung Einst
System-Upgrade
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option
Lautsprechereinstellung aus, und drücken Sie dann OK
oder die Taste ►.
5. Drücken Sie die Tasten ▲▼◄►, um den gewünschten
Lautsprecher auszuwählen, und drücken Sie danach auf OK.
6. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼◄► die Option
Speichern, und drücken Sie die Taste OK.
Wenn Sie Ihre Änderungen nicht speichern möchten,
wählen Sie mit den Tasten ▲▼◄► die Option Abbrech,
und drücken Sie die Taste OK.
M
No Disc
Tonoptionen Einst
Einst
L
Klein
Anzeige Einst
Lautsprechereinstellung
R
Klein
HDMI-EinrichtungKlein
LFE
LS
Klein Kindersicherung Einst
System-Upgrade USER
Speichern
a Testton
: Ein
Dynam. Kompression : Ein
RS
Klein
Abbrech
s AUSWÄHLEN
² ZURÜCK
Durch Drücken der Taste RETURN oder ◄ gelangen Sie zurück in das vorherige Menü.
Groß, Klein
Mitte (C)
Groß, Klein, Kein
Surround (LS, RS)
Groß, Klein, Kein
Subwoofer (SW)
LFE, Kein
Lautsprecher
• Groß : Sorgt für volle Klangbreite bis unter 100 Hz.
• Klein : Wenn LFE aktiviert ist, werden Bassfrequenzen unter
100 Hz nicht von den Lautsprechern, sondern vom
Subwoofer wiedergegeben. Wenn LFE deaktiviert und der
vordere Lautsprecher auf „Groß“ gesetzt ist, wird der Ton
vom vorderen Lautsprecher ausgegeben.
• Kein : Wählen Sie diese Option, um die Lautsprecher
abzuschalten.
Subwoofer-Lautsprecher
• LFE : Wählen Sie diese Option, um den
Subwoofer zu verwenden.
• Kein : Wählen Sie diese Option, um den
Subwoofer zu deaktivieren. (Diese Option
steht nur zur Verfügung, wenn die vorderen
Lautsprecher (L, R) auf Groß gesetzt sind.)
Taste ROT (A)
• Um zu prüfen, ob sie korrekt angeschlossen
sind, wird ein Testton in folgender
Reihenfolge an die Lautsprecher ausgegeben
L C R RS LS LFE.
• Um den Testton abzuschalten, drücken Sie
erneut die Taste ROT (A).
• Zur Ausgabe des Testtons darf keine Disk
eingelegt sein.
Deutsch _37
Deutsch
Lautsprecher einstellen
Vorn (L, R)
PCM-Abtastreduz.
Sprachauswahl Einst
Bild
Lautsprechereinstellung
system-setup
OPTIONEN FÜR DIE VIDEO-ANZEIGE/VIDEO-AUSGABE EINSTELLEN
Mit dieser Funktion legen Sie die Einstellungen für den TV-Bildschirm fest.
Diese Funktion ist abhängig von Disktyp und TV-Gerät. Bei manchen
DVDs bzw. TV-Geräten ist dies nicht möglich.
Sprachauswahl Einst
No Disc
Bild
Tonoptionen Einst
Einst
Anzeige Einst
1. Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
HDMI-Einrichtung
Kindersicherung Einst
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Einst aus, und
drücken Sie dann OK oder die Taste ►.
System-Upgrade
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Anzeige Einst
aus, und drücken Sie dann OK oder die Taste ►.
Das Menü für die Videoeinstellungen wird angezeigt.
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ auf den folgenden Seiten
die gewünschte Anzeigeoption aus.
Sprachauswahl Einst
No Disc
Bild
Tonoptionen Einst
Einst
Anzeige Einst
TV-Darst.
: 16:9 Breit
HDMI-Einrichtung
Videorahmen (24 Fs)
: Aus
Kindersicherung Einst
Auflösung
: 576p/480p
System-Upgrade
Bildschirmmeldung
: Ein
Frontdisplay
: Automatisch
5. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die gewünschte
Unteroption einer Video-Anzeigeoption aus, und drücken
Sie die Taste OK.
M
Durch Drücken der Taste RETURN oder ◄ gelangen Sie zurück in das vorherige Menü.
Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü zu verlassen.
TV-Darst.
Sie haben die Möglichkeit, das zu Ihrem Fernsehgerät passende Bildformat auszuwählen. (Proportionen)
• 4:3 Normal :
Mit dieser Einstellung können Sie auf
einem Fernsehgerät mit Bildformat 4:3
eine BD/DVD im Breitbildformat 16:9
wiedergeben. Am oberen und unteren
Rand sind schwarze Balken zu sehen.
Sprachauswahl Einst
No Disc
Bild
Tonoptionen Einst
Einst
Anzeige Einst
TV-Darst.
: 4:3
16:9Normal
Breit
HDMI-Einrichtung
Videorahmen (24 Fs)
Kindersicherung Einst
Auflösung
4:3 Passend
: Aus
16:9 Breit
: 576p/480p
System-Upgrade
Bildschirmmeldung
: Ein
Frontdisplay
: Automatisch
• 4:3 Passend :
Mit dieser Einstellung können Sie eine
DVD im normalen Fernsehformat
wiedergeben, bei dem der zentrale
Bildbereich des Breitbildformats 16:9 zu
sehen ist. (Der äußere rechte und linke
Bildbereich werden abgeschnitten.)
• 16:9 Breit :
Mit dieser Einstellung kann das volle Breitbildformat 16:9 auf einem Breitbildfernsehgerät
angezeigt werden.
M
Einige Bildformate sind nicht bei allen Disks verfügbar.
 Im HDMI-Modus werden Videos im herkömmlichen TV-Bildformat 4:3 mit schwarzen Balken an den Seiten
abgespielt.
Im analogen Modus werden Videos im Bildformat 4:3 mit schwarzen Balken an den Seiten im Breitbildformat
16:9 abgespielt.
38_ system-setup
Videorahmen (24 Bilder/s)
Filme werden normalerweise mit 24 Bildern pro Sekunde
aufgenommen. Einige Blu-ray Disks können mit dieser
Bildfrequenz wiedergegeben werden. Wenn Sie Videorahmen
(24 Bilder/s) auf EIN stellen, wird die HDMI-Ausgabe des Bluray-Players für eine verbesserte Bildqualität auf 24 Bilder pro
Sekunde umgestellt.
Sprachauswahl Einst
No Disc
Bild
Tonoptionen Einst
TV-Darst.
: 16:9 Breit
Einst
Anzeige Einst
Videorahmen (24 Fs)
: Ein
Aus
HDMI-Einrichtung
Auflösung
Aus
: 480p
Kindersicherung Einst
Bildschirmmeldung
: Ein
System-Upgrade
Frontdisplay
: Automatisch
Dieses Menü ist nur bei HDMI-Wiedergabe in den
Auflösungsmodi 1080i und 1080p verfügbar.
Abhängig vom Disktyp kann die Funktion bei zwei Arten von Quellmaterial verwendet werden :
Filmmaterial (24 Bilder/s) und Videomaterial (30 Bilder/s). Wenn die Quelle zwischen Film und Video
umschaltet, blinkt der Bildschirm für einige Sekunden.
● SYSTEM-SETUP
Voraussetzung für die Nutzung der Funktion Videorahmen (24
Bilder/s) ist ein Fernsehgerät, das diese Bildfrequenz
unterstützt.
Auflösung
Diese Option legt die Ausgangsauflösung des Componentund des HDMI-Videosignals fest.
• Die Zahlenangaben 576i/480i, 576p/480p, 720p, 1080p
und 1080i beziehen sich auf die Anzahl der Zeilen in einem
Videobild. Das „i“ und das „p“ stehen für „interlace scan“
(Zeilensprungverfahren) und „progressive scan“ (progressive
Abtastung).
No Disc
Sprachauswahl Einst
TV-Darst.
: 16:9 Breit
Bild
Tonoptionen Einst
Videorahmen (24 Fs)
: Aus
Einst
Anzeige Einst
Auflösung
: 1080p
480p
HDMI-Einrichtung
Bildschirmmeldung
Kindersicherung Einst
Frontdisplay
System-Upgrade
1080i
: Ein
720p
: 576p/480p
Automatisch
576i/480i
- 1080p : Gibt Videobilder (progressive Abtastung) mit 1080
Zeilen aus.
- 1080i : Gibt Videobilder (Zeilensprungverfahren) mit 1080
Zeilen aus.
- 720p : Gibt Videobilder (progressive Abtastung) mit 720 Zeilen aus.
- 576p/480p : Gibt Videobilder (progressive Abtastung) mit 576/480 Zeilen aus.
- 576i/480i : Gibt Videobilder (Zeilensprungverfahren) mit 576/480 Zeilen aus.
Falls das Fernsehgerät den Videorahmen oder die gewählte
Auflösung nicht unterstützt, wird folgende Meldung angezeigt:
M
No Disc
TV-Darst.
: 16:9 Breit
Tonoptionen Einst
Videorahmen (24 Fs)
: Aus
Einst
Auflösung
: 480p
Anzeige Einst
1080p
Fernseher unterstützt gewählte
1080i
Auflösung nicht. Werden die
HDMI-Einrichtung
Bildschirmmeldung : Ein
Bilder n. Auswahl nicht angeyeigt,
720p
FF-Taste
auf der Frontleiste
5 s gedrückt halten.
Frontdisplay
: Automatisch
Kindersicherung
576p/480p
(Kein
EinstMedium in der Einheit)
576i/480i
Auswahl treffen?
System-Upgrade
Ja
Nein
!
Wenn der Bildschirm leer bleibt, halten Sie die Taste $ an der Vorderseite des Players 5 Sekunden lang
gedrückt (keine Disk eingelegt). Alle Einstellungen werden auf die werksseitigen Standardeinstellungen
zurückgesetzt. Folgen Sie den Anweisungen auf der vorherigen Seite, um auf die einzelnen Modi zuzugreifen,
und wählen Sie die Anzeigeeinstellungen, die Ihr Fernsehgerät unterstützt.
Deutsch _39
Deutsch
Falls Sie Ja wählen und die Auflösung nicht unterstützt wird,
bleibt der Bildschirm leer.
Sprachauswahl Einst
Bild
system-setup
❖ Auflösung nach Wiedergabemodus
• BD-Wiedergabe
Ausgang
HDMI
Component
VIDEO/S-Video
1080p, Videorahmen (24 Bilder/s) aus
1080p@60F
1080i
576i/480i
1080p/1080i, Videorahmen (24 Bilder/s) ein
1080p@24F
1080i
576i/480i
1080i, Videorahmen (24 Bilder/s) aus
1080i
1080i
576i/480i
720p
720p
720p
576i/480i
576p/480p
576p/480p
576p/480p
576i/480i
576i/480i
576p/480p
576i/480i
576i/480i
HDMI
Component
VIDEO/S-Video
1080p
1080p@60F
576p/480p
576i/480i
1080i
1080i
576p/480p
576i/480i
720p
720p
576p/480p
576i/480i
576p/480p
576p/480p
576p/480p
576i/480i
576i/480i
576p/480p
576i/480i
576i/480i
Einstellung
• DVD-Wiedergabe
Ausgang
Einstellung
M
Dieser Player verfügt über automatische HDMI-Erkennung. Wenn der Player erstmalig über HDMI an ein
Fernsehgerät angeschlossen wird, wird automatisch der HDMI-Ausgang des Players gewählt.
 Wenn die automatische HDMI-Erkennung nicht funktioniert, stehen die Optionen 1080p-Auflösung und
Videorahmen (24 Bilder/s) nicht zur Verfügung.
 Die BD muss die 24-Bilder-Funktion unterstützen, damit der Videorahmen (24 Bilder/s) verfügbar ist.
 Falls Sie sowohl ein HDMI-Kabel als auch ein Component-Kabel an das Fernsehgerät angeschlossen haben,
kann die Component-Auflösung von der obigen Tabelle abweichen.
Bildschirmmeldung
• Ein : Meldungen zum Wiedergabemodus werden angezeigt.
• Aus : Es werden keine Meldungen zum Wiedergabemodus angezeigt.
Frontdisplay
• Automatisch : Das Frontdisplay bleibt während der Wiedergabe dunkel, wird aber im Stoppmodus
hell.
• Dunkel : Wählen Sie diese Option, um das Frontdisplay abzudunkeln.
• Hell : Wählen Sie diese Option, um das Frontdisplay zu beleuchten.
40_ system-setup
EINSTELLEN DER HDMI-EINRICHTUNGSOPTIONEN
1. Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Einst, und
drücken Sie dann die Taste OK oder ►.
Tonoptionen Einst
No Disc
Bild
Anzeige Einst
Einst
HDMI-Einrichtung
Kindersicherung Einst
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option HDMIEinrichtung, und drücken Sie dann die Taste OK oder ►.
Das Menü für die HDMI-Einrichtung wird angezeigt.
System-Upgrade
● SYSTEM-SETUP
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die gewünschte
Anzeigeoption (Anynet oder Format) aus, und drücken Sie
die Taste OK oder ►.
Anynet+ (HDMI-CEC)
Um die Funktion Anynet+ nutzen zu können, muss HDMI
aktiviert sein.
• Ein : Anynet+-Funktionen sind aktiviert.
• Aus : Anynet+-Funktionen sind deaktiviert.
Tonoptionen Einst
No Disc
Bild
Anzeige Einst
Einst
HDMI-Einrichtung
Anynet+ (HDMI-CEC) : Ein
Ein
Kindersicherung Einst
Format
Aus
: TV
System-Upgrade
Was ist Anynet+?
Anynet+ ist eine Funktion, über die Samsung-Geräte mit Anynet+ sich untereinander gegenseitig
steuern können.
Sie können dieses Gerät mit einer Samsung-TV-Fernbedienung bedienen oder das SamsungFernsehgerät und Heimkino einschalten und dann die Wiedergabe einer Disk einfach starten, indem Sie
die Taste PLAY auf der Fernbedienung des Blu-ray-Players drücken.
M
Für diese Funktion muss das HDMI-Kabel CEC unterstützen.
2. Stellen Sie die Funktion Anynet+ (HDMI-CEC) Ihres BD-Players auf Ein.
3. Aktivieren Sie die Anynet+-Funktion Ihres Fernsehers. (Weitere Informationen hierzu finden Sie in der
Bedienungsanleitung Ihres Fernsehers.)
Anynet+-Funktionen
• One-Touch-Wiedergabe
Sie können das Samsung-Fernsehgerät und das Heimkino einschalten und dann die Wiedergabe
einer Disk einfach starten, indem Sie die Taste PLAY auf der Fernbedienung des Blu-ray-Players
drücken.
• One-Touch-Filmwiedergabe
Wählen Sie im Anynet+-Menü Ihres Fernsehgeräts die Option „BD wiedergeben“ bzw. „Mit BD-Player
verbunden“ (abhängig vom Menü Ihres Fernsehgeräts). Der Blu-ray-Player wird automatisch
eingeschaltet und das Fernsehgerät wechselt in den HDMI-Modus.
• Verknüpfte Fernbedienung
Sie können diesen Player über die Fernbedienung Ihres Fernsehers steuern.
Deutsch _41
Deutsch
So verwenden Sie Anynet+
1. Schließen Sie den BD-Player mit einem HDMI-Kabel an ein Samsung-Fernsehgerät an.
(Siehe Seiten 20-21)
system-setup
• Verfügbare Tasten auf der Samsung-TV-Fernbedienung: Diese Tasten sind auf beiden
Fernbedienungen identisch.
- Tasten zur Steuerung der Wiedergabe :
- Tasten zur Menüsteuerung :
- Nummerntasten :
- Farbtasten : A B C D
ENTER
Anynet+-Menü des Fernsehgeräts
Wenn Sie die Anynet+-Taste auf der Fernbedienung des
Samsung-Fernsehgeräts drücken, erscheint folgende
Bildschirmanzeige.
n
BD Player
View TV
BD Player Menu
BD Player Operation
Receiver : Off
Setup
• BD-Player-Menü
m BEWEG. s OK e BEENDEN
- Das Diskmenü wird angezeigt (entspricht der Taste DISC
MENU auf der Fernbedienung des Blu-ray-Players)
- Im Stoppmodus : Das SETUP-Menü wird angezeigt
(entspricht der Taste MENU auf der Fernbedienung des Blu-ray-Players.)
• Wiedergabemenü des BD-Players
- Bei Wiedergabe von DVD-VIDEO, DVD-RW/R, BD-ROM :
BILDSCHIRMANZEIGE INFO (entspricht der Taste INFO auf der Fernbedienung des Players)
M
Diese Menüs können sich bei den verschiedenen Samsung-Fernsehgeräten unterscheiden.
Format
Die HDMI-Wiedergabe kann für einen Monitor- bzw.
TV-Anschluss optimiert werden.
• TV : Bei Anschluss an ein TV-Gerät über HDMI.
Tonoptionen Einst
No Disc
Bild
Anzeige Einst
Anynet+ (HDMI-CEC) : Ein
Einst
HDMI-Einrichtung
Format
: TV
TV
Monitor
• Monitor : Bei Anschluss an einen Monitor über HDMI.
Diese Option ist nicht verfügbar, wenn der Player an ein
Fernsehgerät angeschlossen ist.
42_ system-setup
Kindersicherung Einst
System-Upgrade
KINDERSICHERUNG EINSTELLEN
Die Kindersicherung funktioniert in Verbindung mit der entsprechenden Einstellung auf der BD/DVD und verhindert,
dass Kinder für sie nicht geeignete Filme ansehen. Eine Disk kann bis zu 8 Sicherungsstufen speichern.
hZ
1. Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
No Disc
HDMI-Einrichtung
Einst
Kindersicherung Einst
● SYSTEM-SETUP
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Einst aus, und
drücken Sie dann OK oder die Taste ►.
Anzeige Einst
Bild
System-Upgrade
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option
Kindersicherung Einst aus, und drücken Sie dann OK
oder die Taste ►.
Wenn Sie Ihren Blu-ray Disc-Player zum ersten Mal
verwenden, wird die Meldung „Passwort eingeben.“
angezeigt.
Anzeige Einst
Bild
No Disc
HDMI-Einrichtung
Kindersicherung Einst
Einst
Kindersicherung Einst
System-Upgrade
Passwort eingeben.
« ZAHL
² ZURÜCK
Anzeige Einst
Bild
4. Geben Sie mit den Zifferntasten der Fernbedienung ein
vierstelliges Passwort ein.
Die Meldung „Passwort bestätigen.“ wird angezeigt.
Geben Sie das Passwort erneut ein.
No Disc
HDMI-Einrichtung
Kindersicherung Einst
Einst
Kindersicherung Einst
System-Upgrade
Passwort bestätigen.
« ZAHL
² ZURÜCK
Anzeige Einst
5. Wählen Sie mit der Taste OK oder ► die Option
Kindersperre.
No Disc
Bild
HDMI-Einrichtung
Einst
Kindersicherung Einst
Kindersperre
: Aus
System-Upgrade
Sicherungsstufe
: 1 (Kind)
Neues Passwort
Deutsch
6. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Aus oder Ein aus, und drücken Sie dann auf OK.
M
Durch Drücken der Taste RETURN oder ◄ gelangen Sie zurück in das vorherige Menü.
Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü zu verlassen.
Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben
1. Entfernen Sie die Disk.
2. Halten Sie die Taste $ auf der Vorderseite des Geräts mindestens 5 Sekunden lang gedrückt.
• Alle Einstellungen werden auf die werksseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt.
Deutsch _43
system-setup
Einstellung der Alterseinstufung
1. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option
Sicherungsstufe aus, und drücken Sie dann OK oder die
Taste ►.
Anzeige Einst
No Disc
Bild
HDMI-Einrichtung
Kindersperre
: Aus
Einst
Kindersicherung Einst
Sicherungsstufe
:8 8(Erwachs.)
(Adults)
System-Upgrade
Neues Passwort
7
6
5
4
3
2
1 (Kind)
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ eine Sicherungsstufe aus,
und drücken Sie dann auf OK.
Wenn Sie beispielsweise Level 6 auswählen, werden Disks
mit Level 7 und 8 nicht wiedergegeben.
Eine höhere Zahl gibt an, dass der Inhalt erst ab 18 Jahren
freigegeben ist.
Dabei bietet 1 die stärkste Einschränkung und 8 die
schwächste.
Anzeige Einst
No Disc
Bild
HDMI-Einrichtung
Kindersperre
: Aus
Einst
Kindersicherung Einst
Sicherungsstufe
: 1 (Kind)
System-Upgrade
Neues Passwort
Passwort ändern
1. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Neues
Passwort aus, und drücken Sie dann OK oder die Taste
►.
No Disc
Anzeige Einst
Kindersperre
: Aus
Bild
HDMI-Einrichtung
Sicherungsstufe
: 1 (Kind)
Einst
Kindersicherung Einst
Neues Passwort
System-Upgrade
2. Geben Sie mit den Zifferntasten der Fernbedienung ein
vierstelliges Passwort ein. Die Meldung „Passwort
eingeben.“ wird angezeigt.
Bild
No Disc
Anzeige Einst
Kindersperre
: Aus
HDMI-Einrichtung
Sicherungsstufe
: 1 (Kind)
Kindersicherung Einst
Neues Passwort
Einst
Kindersicherung Einst
System-Upgrade
Passwort eingeben.
« ZAHL
3. Geben Sie das vierstellige Passwort mit den Zifferntasten
auf der Fernbedienung erneut ein.
Bild
No Disc
Anzeige Einst
Kindersperre
: Aus
HDMI-Einrichtung
Sicherungsstufe
: 1 (Kind)
Kindersicherung Einst
Neues Passwort
Einst
Kindersicherung Einst
System-Upgrade
Passwort bestätigen.
« ZAHL
44_ system-setup
² ZURÜCK
² ZURÜCK
system-upgrade
Samsung bietet möglicherweise Firmware-Aktualisierungen für den Blu-ray-Player an. Firmware aktualisieren:
1. Gehen Sie auf die Website „samsung.com“ und dort auf die Seite SUPPORT, um die Firmware herunterzuladen
und zu brennen.
oder
FIRMWARE-UPGRADE
1. Drücken Sie im Modus Keine Disk die Taste MENU.
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Einst, und drücken
Sie dann die Taste OK oder ►.
HDMI-Einrichtung
No Disc
Bild
Kindersicherung Einst
Einst
System-Upgrade
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option System-Upgrade,
und drücken Sie dann die Taste OK oder ►.
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Uprade-Start, und
drücken Sie dann die Taste OK oder ►.
No Disc
5. Ein Fenster zur Überprüfung des Status der Kabel- bzw.
Netzwerkverbindung wird angezeigt.
HDMI-Einrichtung
Systeminformation
Bild
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
Einst
System-Upgrade
Uprade-Start
HDMI-Einrichtung
Systeminformation
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
Bild
No Disc
Einst
System-Upgrade
System-Upgrade
● SYSTEM-UPGRADE
2. Verbinden Sie den LAN-Anschluss des Players mit dem LAN-Anschluss Ihres Modems (siehe Seite 30), und
gehen Sie dann wie folgt vor.
Uprade-Start
1 2 3 4
Überprüfe jetyt.
Bitte warten...
 Falls die Aktualisierung möglich ist, werden Ihnen
Informationen über die aktuelle und die neue FirmwareVersion angezeigt.
Bild
No Disc
Einst
HDMI-Einrichtung
Systeminformation
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
System-Upgrade
System-Upgrade
Uprade-Start
Start
Abbrech
 Falls die Aktualisierung nicht möglich ist, wird folgender
Hinweis angezeigt.
• Bei nicht angeschlossenem Kabel :
„Dieses System kann nicht zum Upgrade mit dem Internet
verbunden werden. Bitte die Netzwerk-Einrichtung überprüfen.“
• Bei gescheiterter Netzwerkverbindung :
„Dieses System kann nicht zum Upgrade mit dem Internet
verbunden werden. Bitte die Netzwerk-Einrichtung überprüfen.“
• Falls die neueste Version bereits installiert ist :
„Die neueste Firmware-Version ist bereits installiert. Keine Aktualisierung erforderlich.“
• Falls eine Disk eingelegt ist :
„Bitte legen Sie beim Netzwerk-Update keine CD ein.“
Dies ist ein Hinweis, dass Sie für die Aktualisierung sämtliche Disks aus dem Gerät entfernen
müssen.
Bild
No Disc
Einst
HDMI-Einrichtung
Systeminformation
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
System-Upgrade
System-Upgrade
Uprade-Start
Dieses System kann nicht zum Upgrade
mit dem Internet verbunden werden.
Bitte die Netzwerk-Einrichtung überprüfen
OK
Deutsch _45
Deutsch
Die neuen Update-Datuen wurden gefunden.
Aktuelle Version : XXXXX
Neue Version : XXXXX
system-upgrade
6. Zur Systemaktualisierung wählen Sie mit den Tasten ◄► die
Option Start, und drücken anschließend OK.
Bild
No Disc
Einst
HDMI-Einrichtung
Systeminformation
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
System-Upgrade
System-Upgrade
Uprade-Start
Die neuen Update-Datuen wurden gefunden.
Aktuelle Version : XXXXX
Neue Version : XXXXX
Start
7. Das System wird aktualisiert.
Bild
No Disc
Einst
Abbrech
HDMI-Einrichtung
Systeminformation
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
System-Upgrade
System-Upgrade
Uprade-Start
Lade Update-Daten herunter
Bitte Gerät nicht ausschalten.
Abbrech
Bild
No Disc
Einst
HDMI-Einrichtung
Systeminformation
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
System-Upgrade
System-Upgrade
Uprade-Start
1 2 3 4
Überprüfe Aktualisierungsdaten.
Bitte warten...
8. Nach der Verifizierung wird ein Dialogfenster zum Aktualisieren
der Firmware angezeigt. Zur Aktualisierung der Firmware
wählen Sie mit den Tasten ◄► die Option Ja, und drücken
Sie OK.
Bild
No Disc
Einst
HDMI-Einrichtung
Systeminformation
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
System-Upgrade
System-Upgrade
Uprade-Start
Firmware aktualisieren?
Ja
Nein
• Ein Hinweis auf den Aktualisierungsvorgang wird drei
Sekunden lang angezeigt.
- Nach Abschluss der Aktualisierung schaltet sich das Gerät aus.
• Falls Sie die Firmware nicht aktualisieren wollen, wählen Sie
Nein und drücken dann auf OK.
9. Nach der Installation wird der Hinweis „Update
abgeschlossen“ angezeigt.
Der Player schaltet sich nach drei Sekunden automatisch ab.
Alle Einstellungen werden auf die werksseitigen
Standardeinstellungen zurückgesetzt. Wenn Sie das System
das nächste Mal starten, wird das Menü zur Sprachauswahl
angezeigt.
M
Bild
No Disc
Einst
HDMI-Einrichtung
Systeminformation
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
System-Upgrade
System-Upgrade
Uprade-Start
Update abgeschlossen
Wenn Sie den Aktualisierungsvorgang während des Herunterladens abbrechen wollen, drücken Sie auf OK.
Ein Dialogfenster zur Bestätigung wird angezeigt.
Wählen Sie Ja, um die Aktualisierung abzubrechen, oder Nein, um mit der Verifizierung fortzufahren.
 Überprüfen Sie nach Abschluss der Aktualisierung im System-Upgrade-Menü die Firmware-Details.
 Unterbrechen Sie während der Systemaktualisierung nicht die Stromzufuhr, da dies Funktionsstörungen des
Players zur Folge haben kann.
46_ system-upgrade
SYSTEMINFORMATION
Gehen Sie beim Überprüfen der Firmware-Details im Anschluss an die Firmware-Aktualisierung folgendermaßen vor.
1. Drücken Sie im Stoppmodus die Taste MENU.
HDMI-Einrichtung
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Einst, und
drücken Sie dann die Taste OK oder ►.
No Disc
Bild
Kindersicherung Einst
Einst
System-Upgrade
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option SystemUpgrade, und drücken Sie dann die Taste OK oder ►.
HDMI-Einrichtung
No Disc
Bild
Kindersicherung Einst
Einst
System-Upgrade
Systeminformation
Netzwerkeinrichtung
Uprade-Start
5. Drücken Sie die Taste OK.
Das System-Upgrade-Menü wird geöffnet.
● SYSTEM-UPGRADE
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option
Systeminformation, und drücken Sie dann die Taste OK
oder ►.
Ausführliche Informationen über die aktuelle Firmware
werden angezeigt.
HDMI-Einrichtung
Kindersicherung Einst
Bild
No Disc
Einst
System-Upgrade
Systeminformation
Systeminformation
S/W : XXXXXX_XXX
Netzwerkeinrichtung
Uprade-Start
Region : B/02 (BD/DVD)
OK
NETZWERKEINRICHTUNG
In seltenen Fällen scheitert die Firmware-Aktualisierung.
In dem Fall kann es erforderlich sein, dass Sie IP-Adresse, Subnet-Maske,
Gateway und DNS eingeben müssen. Gehen Sie dabei wie folgt vor.
HDMI-Einrichtung
No Disc
Bild
Kindersicherung Einst
Systeminformation
Einst
System-Upgrade
Netzwerkeinrichtung
Wiederholen Sie die zuvor genannten Schritte 1 und 3.
Uprade-Start
Deutsch
4. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option
Netzwerkeinrichtung, und drücken Sie dann die Taste
OK oder ►.
Ein Menü für Netzwerkeinrichtung wird angezeigt.
HDMI-Einrichtung
5. Verwenden Sie die Tasten ▲▼, um DHCP auszuwählen,
und drücken Sie anschließend die Taste OK.
Bild
No Disc
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
Systeminformation
Netzwerkeinrichtung
Einst DHCP System-Upgrade
: Ein
IP Adresse
: 000 . 000 . 000 . 000
Subnet-Maske
: 255 . Uprade-Start
255 . 255 . 000
Gateway
: 000 . 000 . 000 . 000
DNS
: Automatisch
Primäre DNS
: 000 . 000 . 000 . 000
Sekundäre DNS : 000 . 000 . 000 . 000
Speichern
Abbrech
s AUSWÄHLEN ² ZURÜCK
M
Ist DHCP aktiviert, können IP-Adresse, Subnet-Maske und Gateway nicht ausgewählt werden.
 Ist DNS auf Automatisch eingestellt, kann der Primäre/Sekundäre DNS nicht ausgewählt werden.
Deutsch _47
system-upgrade
6. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die gewünschte Option aus, und drücken Sie die Taste OK.
• Ist DHCP auf Aus eingestellt und DNS auf Manuell
HDMI-Einrichtung
Bild
No Disc
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
Systeminformation
Einst DHCP System-Upgrade
: Aus Netzwerkeinrichtung
IP Adresse
: 000 . 000 . 000 . 000
Subnet-Maske
: 255 . Uprade-Start
255 . 255 . 000
Gateway
: 000 . 000 . 000 . 000
DNS
: Manuell
Primäre DNS
: 000 . 000 . 000 . 000
Sekundäre DNS : 000 . 000 . 000 . 000
Speichern
Änderungen möglich
Abbrech
s AUSWÄHLEN ² ZURÜCK
• - Ist DHCP auf Ein eingestellt und DNS auf Manuell
HDMI-Einrichtung
Bild
No Disc
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
Systeminformation
Netzwerkeinrichtung
Einst DHCP System-Upgrade
: Ein
IP Adresse
: 000 . 000 . 000 . 000
Subnet-Maske
: 255 . Uprade-Start
255 . 255 . 000
Gateway
: 000 . 000 . 000 . 000
DNS
: Manuell
Primäre DNS
: 000 . 000 . 000 . 000
Sekundäre DNS : 000 . 000 . 000 . 000
Speichern
Änderungen nicht möglich
Änderungen möglich
Abbrech
s AUSWÄHLEN ² ZURÜCK
• Ist DHCP auf Ein eingestellt und DNS auf Automatisch
HDMI-Einrichtung
Bild
No Disc
Kindersicherung Einst
Netzwerkeinrichtung
Systeminformation
Netzwerkeinrichtung
Einst DHCP System-Upgrade
: Ein
IP Adresse
: 000 . 000 . 000 . 000
Subnet-Maske
: 255 . Uprade-Start
255 . 255 . 000
Gateway
: 000 . 000 . 000 . 000
DNS
: Automatisch
Primäre DNS
: 000 . 000 . 000 . 000
Sekundäre DNS : 000 . 000 . 000 . 000
Speichern
Änderungen nicht möglich
Abbrech
s AUSWÄHLEN ² ZURÜCK
M
Verwenden Sie zur Auswahl eines Elements die Nummern- und ▲▼◄►-Tasten.
7. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Speichern, und drücken Sie die Taste OK.
8. Wenn Sie Ihre Änderungen nicht speichern möchten, wählen Sie mit den Tasten ▲▼◄► die
Option Abbrech, und drücken Sie die Taste OK.
M
Die in diesem Handbuch verwendete IP-Adresse ist lediglich ein Beispiel. Die tatsächliche IP-Adresse finden
Sie in Ihren Netzwerkeinstellungen.
48_ system-upgrade
wiedergabe eines films
ANZEIGEFUNKTION VERWENDEN
hZCV
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼, um den gewünschten
Menüpunkt auszuwählen.
BD
● WIEDERGABE EINES FILMS
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste INFO auf der
Fernbedienung.
Info
Titel
: 001/006
Kapitel
: 001/016
Wiederg.zeit : 00:04:17
Tonoptionen : ENG Multi CH
Untertitel
: Aus
Winkel
: 01/01
§ ÄNDERN
s AUSWÄHLEN
3. Drücken Sie die Tasten ◄►, um die gewünschte Einstellung
vorzunehmen, und drücken Sie danach auf OK.
• Sie können die Zifferntasten auf der Fernbedienung
verwenden, um einen Titel oder ein Kapitel direkt
anzuwählen oder um die Wiedergabe zu einem bestimmten Zeitpunkt zu starten.
4. Drücken Sie zum Ausblenden der Anzeige die Taste INFO erneut.
M
Wenn Sie Inhalte über das Info-Menü wiedergeben, können manchmal abhängig vom jeweiligen Titel
Probleme bei der Wiedergabe auftreten.
 Titel : Wenn die Disk mehrere Titel enthält, kann der gewünschte Titel direkt ausgewählt werden. Wenn z. B.
auf einer BD/DVD mehrere Filme gespeichert sind, werden die Filme einzeln als Titel erkannt.
 Kapitel : BD/DVD-Inhalte sind in der Regel in Kapitel unterteilt. So können einzelne Passagen leicht gefunden
werden.
 Wiederg.zeit : Mit dieser Funktion wird ein Zeitpunkt festgelegt, zu dem die Wiedergabe eines Films beginnt.
Geben Sie die gewünschte Startzeit ein. Bei einigen Datenträgern funktioniert die zeitbezogene Suchfunktion
nicht.
 Tonoptionen : Zeigt an, in welcher Sprache der Soundtrack wiedergegeben wird. Eine BD-Disk kann bis zu 32
Audiosprachen speichern, eine DVD bis zu 8.
 Untertitel : Zeigt die auf der Disk verfügbaren Untertitelsprachen an. Sie können eine Sprache auswählen oder
 Winkel : Wenn eine Szene auf einer BD/DVD aus mehreren Kamerawinkeln aufgenommen wurde, können Sie
den gewünschten Kamerawinkel mit der Funktion „Winkel“ auswählen.
Deutsch _49
Deutsch
die Untertitel ausblenden. Eine BD-Disk kann bis zu 255 Untertitelsprachen speichern, eine DVD bis zu 32.
wiedergabe eines films
DISKMENÜ UND POPUP-/ TITELMENÜ VERWENDEN
hZ
Diskmenü verwenden
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste
DISC MENU auf der Fernbedienung
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼◄►, um die gewünschte
Einstellung vorzunehmen, und drücken Sie danach ► oder
OK.
• Die Einstellungsoptionen des Diskmenüs können je nach
Disk variieren.
M
PLAY MOVIE
LANGUAGES
SCENE SELECTIONS
PREVIEWS
▼
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
Das Diskmenü ist unter Umständen nicht bei allen Disks verfügbar.
Z
Titelmenü verwenden
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste TITLE MENU auf der Fernbedienung.
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼◄►, um die gewünschte Einstellung vorzunehmen, und drücken Sie
danach auf OK.
• Die Einstellungsoptionen des Titelmenüs können je nach Disk variieren.
M
Das Titelmenü ist unter Umständen nicht bei allen Disks verfügbar.
 Das Titelmenü wird nur angezeigt, wenn sich mindestens zwei Titel auf der Disk befinden.
h
Popup-Menü verwenden
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste POPUP
MENU auf der Fernbedienung.
MAIN MENU
AUDIO SETUP
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼◄► oder OK, um das
gewünschte Menü auszuwählen.
• Die Einstellungsoptionen des Popup-Menüs können je
nach Disk variieren.
Das Popup-Menü ist unter Umständen nicht bei allen Disks verfügbar.
50_ wiedergabe eines films
SCENE SELECTIONS
▼
3
M
SUBTITLES
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
WIEDERGABE WIEDERHOLEN
Wiederholung des aktuellen Kapitels/Titels.
hZCV
Wiedergabe wiederholen
Wiederhol
Aus
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼, um ein Kapitel oder einen
Titel auszuwählen.
• Im BD/DVD-Format können einzelne Kapitel oder Titel
wiederholt werden.
3. Um zur normalen Wiedergabe zurückzukehren, drücken Sie erneut die Taste REPEAT, und drücken
Sie danach die Tasten ▲▼, um die Option Aus auszuwählen.
M
● WIEDERGABE EINES FILMS
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste REPEAT
auf der Fernbedienung.
Das Dialogfeld „Wiederholen“ wird angezeigt.
Die Wiederholfunktion ist unter Umständen nicht bei allen Disks verfügbar.
hZCV
Funktion „A-B Wiederholung“ verwenden
1. Drücken Sie die Taste REPEAT A-B auf der Fernbedienung.
2. Drücken Sie die Taste REPEAT A-B, um den Punkt (A) zu markieren, an dem die Wiederholung
beginnen soll.
3. Drücken Sie die Taste REPEAT A-B, um den Punkt (B) zu markieren, an dem die Wiederholung
stoppen soll.
4. Drücken Sie die Taste CANCEL, um in den normalen Wiedergabemodus zurückzukehren.
M
Punkt B kann frühestens fünf Sekunden nach Beginn der Wiedergabe ab Punkt A gesetzt werden.
Sie können die gewünschte Wiedergabesprache schnell und einfach mit der Taste AUDIO wählen.
Taste AUDIO verwenden
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste AUDIO.
Bei jedem Drücken der Taste ändert sich die Sprache für
die Wiedergabe.
• Die Audiosprachen werden durch Abkürzungen
dargestellt.
Tonoptionen
ENG Dolby Digital Multi CH
2. Zum Ausblenden des AUDIO-Symbols drücken Sie die
Taste CANCEL oder RETURN.
Deutsch _51
Deutsch
hZ
AUDIOSPRACHE WÄHLEN
wiedergabe eines films
Taste INFO verwenden
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste INFO auf der Fernbedienung.
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼, um die Audiosprache auszuwählen.
3. Drücken Sie die Tasten ◄► auf der Fernbedienung, um die gewünschte Wiedergabesprache
auszuwählen.
M
Die Verfügbarkeit dieser Funktion hängt von den auf der Disk gespeicherten Sprachen ab.
 Eine BD-Disk kann bis zu 32 Audiosprachen speichern, eine DVD bis zu 8.
 Je nach Disktyp kann mit der Audio-Taste entweder der Soundtrack oder die Audiosprache geändert werden.
Bei einigen Blu-ray Disks können Sie für englische Soundtracks „LPCM-Mehrkanalton“ oder „Dolby Digital“
auswählen.
UNTERTITELSPRACHE WÄHLEN
Sie können die gewünschte Untertitelsprache schnell und einfach mit der Taste SUBTITLE wählen.
hZ
Taste SUBTITLE verwenden
1. Drücken Sie die Taste SUBTITLE. Bei jedem Drücken der
Taste ändert sich die Sprache für die Untertitel. Die
Untertitelsprachen werden durch Abkürzungen dargestellt.
Untertitel
ENG
2. Zum Ausblenden des Untertitelsymbols drücken Sie die
Taste CANCEL oder RETURN.
Taste INFO verwenden
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste INFO auf der Fernbedienung.
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼, um die Option Untertitel auszuwählen.
3. Drücken Sie die Tasten ◄► auf der Fernbedienung, um eine Untertitelsprache auszuwählen.
M
Je nach DVD müssen Sie die gewünschte Untertitelsprache im Diskmenü einstellen. Drücken Sie die Taste
DISC MENU.
 Die Verfügbarkeit dieser Funktion hängt von den auf der BD/DVD gespeicherten Untertitelsprachen ab.
 Eine BD-Disk kann bis zu 255 Untertitelsprachen speichern, eine DVD bis zu 32.
52_ wiedergabe eines films
KAMERAWINKEL ÄNDERN
Wenn eine Szene auf einer BD/DVD aus mehreren Kamerawinkeln aufgenommen wurde, können Sie
den gewünschten Kamerawinkel mit der Funktion „Winkel“ auswählen.
hZ
Funktion „Winkel“ verwenden
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste INFO auf der
Fernbedienung.
BD
Info
Titel
: 001/006
Kapitel
: 003/016
3. Wählen Sie auf der Fernbedienung mit den Tasten
◄► oder den Zifferntasten den gewünschten Kamerawinkel
aus.
§ ÄNDERN
M
● WIEDERGABE EINES FILMS
2. Drücken Sie die Tasten ▲▼, um die Option Winkel
auszuwählen.
Wiederg.zeit : 00:11:14
Tonoptionen : ENG Multi CH
Untertitel
: ENG
Winkel
: 01/01
¨ BEWEG.
Wenn die Disk nur eine Kameraperspektive anbietet, ist diese Funktion nicht verfügbar. Zur Zeit bieten nur sehr
wenige Diskformate diese Funktion an.
 Es hängt von der Disk ab, ob Sie diese Funktion verwenden können.
LESEZEICHEN-FUNKTION VERWENDEN
Mit dieser Funktion können Sie Abschnitte einer DVD zum schnelleren Wiederfinden mit Lesezeichen versehen.
hZCV
Taste MARKER verwenden
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste MARKER
auf der Fernbedienung.
Der Lesezeichen-Bildschirm wird angezeigt.
2. Drücken Sie die Taste OK, wenn die gewünschte Szene
gezeigt wird.
Die ausgewählte Szene wird gespeichert.
Lesezeichen
BD
►
00:12:13 / 01:53:26
Add
Add
Add
Add
§ BEWEG.
4. Drücken Sie erneut auf OK, wenn die gewünschte Szene
gezeigt wird.
Die Szene wird an der ausgewählten Position gespeichert,
und der Lesezeichen-Zeitpunkt wird angezeigt.
• Wiederholen Sie diese Schritte, wenn Sie weitere Stellen
markieren möchten.
• Bis zu 8 Szenen können mit Lesezeichen markiert werden.
M
Wenn das Diskfach geöffnet und wieder geschlossen wird,
gehen die Lesezeichen verloren.
Add
s ADD
Add
Add
e BEENDEN
Lesezeichen
BD
►
00:12:21 / 01:53:26
T:1
00:12:17
Add
Add
a LÖSCHEN
Add
§ BEWEG.
Add
Add
s Wiedrg
Add
Add
e BEENDEN
Lesezeichen
BD
►
T:1
00:12:17
00:12:33 / 01:53:26
T:1
00:12:27
a LÖSCHEN
Add
Add
§ BEWEG.
Add
Add
s Wiedrg
Add
Add
e BEENDEN
Deutsch _53
Deutsch
3. Drücken Sie die Tasten ◄►, um zur nächsten Position zu
gelangen.
Add
wiedergabe eines films
Lesezeichen wiedergeben
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste MARKER
auf der Fernbedienung.
Lesezeichen
BD
►
T:1
00:12:17
00:12:21 / 01:53:26
T:1
00:12:27
Add
a LÖSCHEN
Add
§ BEWEG.
Add
Add
s Wiedrg
Add
Add
e BEENDEN
2. Drücken Sie die Tasten ◄►, um eine mit Lesezeichen
versehene Szene auszuwählen.
3. Drücken Sie die Taste OK oder PLAY/PAUSE(
starten.
), um die Wiedergabe der ausgewählten Szene zu
Lesezeichen löschen
1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste MARKER
auf der Fernbedienung.
Lesezeichen
BD
►
T:1
00:12:17
00:13:11 / 01:53:26
T:1
00:12:27
T:1
00:12:53
a LÖSCHEN
2. Drücken Sie die Tasten ◄►, um eine mit Lesezeichen
versehene Szene auszuwählen.
T:1
00:12:59
s Wiedrg
►
T:1
00:12:17
Add
Add
e BEENDEN
00:13:27 / 01:53:26
T:1
00:12:27
T:1
00:12:53
T:1
00:12:55
§ BEWEG.
T:1
00:12:57
T:1
00:12:59
s Wiedrg
Add
Add
e BEENDEN
Lesezeichen
BD
►
T:1
00:12:17
00:13:38 / 01:53:26
T:1
00:12:27
a LÖSCHEN
54_ wiedergabe eines films
T:1
00:12:57
Lesezeichen
BD
a LÖSCHEN
3. Drücken Sie die Taste ROT (A) oder CANCEL, um das
gewählte Lesezeichen zu löschen.
T:1
00:12:55
§ BEWEG.
T:1
00:12:53
T:1
00:12:55
§ BEWEG.
T:1
00:12:57
Add
s Wiedrg
Add
e BEENDEN
Add
wiedergabe von musik
B
AUDIO-CD (CD-DA) WIEDERGEBEN
TRACK 001
CD
01/12
►
00:01:29 / 00:04:06
2. Um zur Musikliste zu gelangen, drücken Sie auf STOP
oder RETURN.
Der Bildschirm Musikliste wird angezeigt.
a Wdg. Modus
Video
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ den gewünschten
Musiktitel für die Wiedergabe aus, und drücken Sie die
Taste OK.
TRACK 005
Musik
Bild
Einst
00:03:20
TRACK 006
CD
00:03:20
TRACK 007
00:03:32
TRACK 008
00:04:36
TRACK 009
00:04:17
TRACK 010
00:04:11
TRACK 011
00:04:07
TRACK 012
00:04:46
TRACK 013
00:04:21
● WIEDERGABE VON MUSIK
1. Legen Sie eine Audio-CD (CD-DA) in das Diskfach ein.
Von einer Audio-CD wird der erste Titel automatisch
abgespielt.
b Wiedergabeliste
A
MP3 WIEDERGEBEN
1. Legen Sie eine MP3-Disk in das Diskfach ein.
• Das Menü wird angezeigt.
Video
Root
Musik
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Musik aus,
und drücken Sie dann auf OK.
• Auf dem Bildschirm wird die Musikliste angezeigt.
Bild
Einst
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ den gewünschten MP3Titel aus, und drücken Sie dann auf OK.
21 Jun 2007 00:03:06
Song01.mp3
CD
Song02.mp3
21 Jun 2007 00:03:32
Song03.mp3
21 Jun 2007 00:03:38
Song04.mp3
21 Jun 2007 00:03:41
Song05.mp3
21 Jun 2007 00:03:43
Song06.mp3
21 Jun 2007 00:04:05
Song07.mp3
21 Jun 2007 00:03:27
Song08.mp3
21 Jun 2007 00:03:51
b Wiedergabeliste
<Audio CD(CD-DA)>
TRACK 001
CD
►
Deutsch
BILDSCHIRMOPTIONEN FÜR AUDIO-CD (CD-DA)/MP3
<MP3>
Song01.mp3
01/12
00:01:29 / 00:04:06
a Wdg. Modus
Zeigt den Medientyp an.
Aktueller Track (Titel)
Audio-CD (CDDA): Zeigt die Nummer des
laufenden Titels an.
MP3: Zeigt den Namen des aktuellen Titels an.
CD
►
01/04
00:00:05 / 00:05:02
a Wdg. Modus
Wiedergabe-Statusleiste
Zeigt die aktuelle Wiedergabenummer und die
Gesamtzahl der Tracks an.
Aktuelle/Gesamte Wiedergabedauer
Zeigt die verfügbaren FARBTASTEN an (Zur
Verwendung der Farbtasten siehe nächste Seite.)
Deutsch _55
wiedergabe von musik
TASTEN AUF DER FERNBEDIENUNG FÜR DIE WIEDERGABE VON
AUDIO-CD (CD-DA)/MP3
1. Taste SPRINGEN ( ) : Während der Wiedergabe zum
Abspielen des nächsten Titels. Zur nächsten Seite der Musikliste
oder der Wiedergabeliste.
2. Taste PLAY/PAUSE ( ) : Wiedergabe des ausgewählten
Musiktitels. Wenn Sie diese Taste während der Wiedergabe
drücken, wird der aktuelle Titel angehalten.
3. Tasten ▲▼ : Auswahl eines Tracks (Titels) oder Ordners der
Musikliste oder der Wiedergabeliste.
OK
4. Tasten Farbtasten : ROT (A), GRÜN (B), GELB (C)
• Taste ROT (A) : Auswählen des Wdg. Modus (Wiederhol) während
der Wiedergabe.
• Taste GRÜN (B) : Wechseln zwischen Musikliste und
Wiedergabeliste.
• Taste GELB (C) : Abspielen der Wiedergabeliste.
5. Tasten ◄►
► : Öffnen des Ordners oder Abspielen des Titels, je nach
aktueller Position.
◄ : Zurück zum vorherigen Ordner.
6. Taste OK : Zur Wiedergabe des ausgewählten Titels.
7. Taste STOP ( ) : Stoppt die Wiedergabe eines Musiktitels.
8. Tasten SEARCH (
) gedrückt halten :
Schnellvorlauf (nur Audio-CDs (CDDA))
9. Taste SPRINGEN ( ) : Zum Zurückkehren an den Anfang des aktuellen Musiktitels (wenn die Taste
während der Wiedergabe gedrückt wird). Bei erneutem Drücken spielt der Blu-ray Disc-Player den
vorherigen Titel. Wenn Sie diese Taste innerhalb von drei Sekunden nach dem Start der Wiedergabe
drücken, wird der vorherige Titel abgespielt. Wenn Sie die Taste erst nach Ablauf der drei Sekunden
drücken, wird der aktuelle Titel erneut von Beginn an wiedergegeben. Zur nächsten Seite der
Musikliste oder der Wiedergabeliste.
WIEDERGABE EINER AUDIO-CD (CDDA)/MP3-DISK WIEDERHOLEN
Drücken während der Wiedergabe mehrmals die Taste REPEAT oder ROT (A), um den gewünschten
Wiederholmodus auszuwählen.
Bei Wiedergabe einer Audio-CD (CD-DA) : Normal Bei Wiedergabe einer MP3-Disk : Normal • Normal (Audio CD(CD-DA)/MP3): Die Titel werden in der Reihenfolge abgespielt, in der sie auf der
Disk gespeichert sind.
Track wiederholen (Audio-CD(CD-DA)/MP3)
•
•
Ordnerinhalt wiederholen (MP3)
•
Random (Audio-CD(CD-DA)/MP3)
- Bei Wiedergabe einer Audio-CD(CD-DA): Mit der Option Zufall werden die Titel auf der Disk in
zufälliger Reihenfolge wiedergegeben.
- Bei Wiedergabe einer MP3-Disk : Mit der Option Zufall werden die Tracks in einem Ordner in
zufälliger Reihenfolge wiedergegeben.
•
Alle wiederholen (Audio-CD(CD-DA)): Alle Titel werden wiederholt.
- Zur normalen Wiedergabe zurückkehren Durch wiederholtes Drücken der Taste ROT (A) oder REPEAT gelangen Sie zur normalen Wiedergabe zurück.
56_ wiedergabe von musik
Wiedergabeliste
Sie können eine Wiedergabeliste mit maximal 99 Titeln erstellen.
Zum Einrichten befolgen Sie Schritt 1 bis 2 auf Seite 55.
Video
1. Drücken Sie die Taste GRÜN (B).
Musik
CD
Bild
Einst
TRACK 006
00:03:20
TRACK 007
00:03:32
00:04:36
TRACK 009
00:04:17
TRACK 010
00:04:11
TRACK 011
00:04:07
TRACK 012
00:04:46
TRACK 013
00:04:21
TRACK 014
00:03:43
b Wiedergabeliste
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼einen Titel, und drücken
Sie die Taste OK, um ihn zur Wiedergabeliste
hinzuzufügen. Wiederholen Sie den Vorgang , um weitere
Titel hinzuzufügen.
Original
Wiedergabeliste
Video
Musik
TRACK 001
Bild
TRACK 002
CD
TRACK 003
Einst
TRACK 004
TRACK 005
TRACK 006
TRACK 007
TRACK 008
b Musikliste
3. Wenn sich ein unerwünschter Track in der Wiedergabeliste
befindet, wählen Sie diesen mit den Tasten ►▲▼ aus,
und drücken Sie dann auf OK.
• Der ausgewählte Track wird aus der Liste gelöscht.
Wiedergabeliste Wiedrg s Add
Original
© Wiedrg
Wiedergabeliste
Video
TRACK 005
Musik
TRACK 006
Bild
TRACK 007
03.TRACK 004
TRACK 008
04.TRACK 006
CD
Einst
● WIEDERGABE VON MUSIK
TRACK 008
01.TRACK 002
02.TRACK 003
TRACK 009
TRACK 010
TRACK 011
TRACK 012
TRACK 013
b Musikliste
4. Drücken Sie die Taste GELB (C), um die ausgewählten
Titel wiederzugeben. Nach dem Ende eines Titel wird
automatisch der nächste gestartet.
Wiedergabeliste Wiedrg s Add
Original
Video
© Wiedrg
Wiedergabeliste
TRACK 005
Musik
TRACK 006
01.TRACK 002
Bild
TRACK 007
02.TRACK 003
TRACK 008
03.TRACK 004
TRACK 009
04.TRACK 006
CD
Einst
TRACK 010
TRACK 011
TRACK 012
TRACK 013
b Musikliste
TRACK 002
CD
►
© Wiedrg
01/04
00:00:05 / 00:05:02
Deutsch _57
Deutsch
5. Um zurück zur Musikliste zu gelangen, drücken Sie auf
STOP oder RETURN.
Wiedergabeliste Wiedrg s Löschen
fotos anzeigen
FOTOS ANZEIGEN
1. Legen Sie eine Disk mit JPEG-Dateien ein.
• Das Menü wird angezeigt.
2. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ die Option Bild aus, und
drücken Sie dann auf OK.
Musik
176.JPG
Einst
BEACH.JPG
17 Feb 2004
KE.JPG
10 Apr 2003 194 KB
KE2.JPG
10 Apr 2003 191 KB
MBHONG.JPG
20 Apr 2002
30 KB
NEW_BEE.JPT
08 Jul 2004
76 KB
_____1_.JPG
18 Feb 2004
17 KB
CD
• Auf dem Bildschirm wird die Fotoliste angezeigt.
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲▼ ein Bild aus.
• Drücken Sie die Taste SKIP ( ), um die nächste Seite
anzuzeigen.
• Drücken Sie die Taste SKIP( ), um die vorherige Seite
anzuzeigen.
M
Root
Bild
08 Feb 2003 127 KB
27 KB
d Diashow
Fotos, die größer als 6 MB sind oder mehr als 7 Millionen Pixel haben, können nicht wiedergegeben werden.
DIASHOW
Befolgen Sie zum Einstellen die oben genannten
Schritte 1 und 2.
CD
►
_____1_.JPG
07/07
3. Drücken Sie die Taste BLAU (D).
Die Diashow beginnt.
4. Drücken Sie während der Diashow die Taste BLAU (D), um
die Wiedergabegeschwindigkeit zu regulieren.
Mit jedem Tastendruck erhöht sich die Geschwindigkeit
entsprechend.
d Geschwind.
¦ Stopp
- Diashow anhalten Drücken Sie die Taste STOP oder RETURN.
M
JPEGs, die kleiner sind als 1920 x 1080, werden mit normaler Auflösung wiedergegeben. Sie werden nicht im
Vollbildmodus angezeigt.
ROTATIONSFUNKTION
Befolgen Sie zum Einstellen die oben genannten
Schritte 1 und 3.
CD
 KE.JPG
04/07
4. Drücken Sie die Taste OK.
5. Verwenden Sie die Tasten ROT (A) und GRÜN (B), um das Bild in
die gewünschte Richtung zu drehen.
ar90
M
b u90
Zoom
d Geschwind.
© Diashow
Fotos, die größer als 6 MB sind oder mehr als 7 Millionen Pixel haben, können nicht gedreht werden.
58_ fotos anzeigen
ZOOM
Zum Einrichten dieser Funktion wiederholen Sie die Schritte 1 und 3
auf Seite 58 („Fotos anzeigen“).
CD
 KE.JPG
04/07
4. Drücken Sie die Taste OK.
Drücken Sie die Taste GELB (C).
b u90
Zoom
d Geschwind.
© Diashow
6. Verwenden Sie die Tasten ROT (A) und GRÜN (B), um die
Anzeige des Bildes zu vergrößern/verkleinern.
x2
a Kleiner
b Größer
Ausblenden
● FOTOS ANZEIGEN
ar90
m BEWEG.
- Zoomfunktion aufheben Drücken Sie die Taste GELB (C).
ZUR FOTOLISTE WECHSELN
Zum Einrichten dieser Funktion wiederholen Sie die Schritte 1
und 3 auf Seite 58 („Fotos anzeigen“).
CD
 BEACH.JPG
03/07
4. Drücken Sie die Taste OK.
5. Drücken Sie auf die Taste RETURN oder STOP,
um zur Fotoliste zu gelangen.
b u90
Zoom
d Geschwind.
© Diashow
..
Musik
Bild
CD
Einst
176.JPG
08 Feb 2003 127 KB
17 Feb 2004
BEACH.JPG
27 KB
KE.JPG
10 Apr 2003 194 KB
KE2.JPG
10 Apr 2003 191 KB
MBHONG.JPG
20 Apr 2002
30 KB
NEW_BEE.JPT
08 Jul 2004
76 KB
_____1_.JPG
18 Feb 2004
17 KB
d Diashow
Deutsch _59
Deutsch
ar90
fehlerbehebung
Bevor Sie sich an den Kundendienst wenden, überprüfen Sie bitte die folgenden Punkte.
PROBLEM
LÖSUNG
Die Fernbedienung funktioniert nicht.
• Überprüfen Sie die Batterien der Fernbedienung.
Ersetzen Sie die Batterien, falls erforderlich.
• Verwenden Sie die Fernbedienung in einer Entfernung von maximal 6,1 m
zum Fernsehgerät.
• Entfernen Sie die Batterien, und halten Sie eine oder mehrere Tasten für
einige Minuten gedrückt, um den Mikroprozessor vollständig zu entladen
und die Fernbedienung auf die Werkseinstellung zurückzusetzen. Legen
Sie die Batterien wieder ein und versuchen Sie erneut, die Fernbedienung
zu verwenden.
Disk wird nicht wiedergegeben.
• Überprüfen Sie, ob die Disk mit der Beschriftung nach oben eingelegt
wurde.
• Überprüfen Sie den Regionalcode der BD/DVD.
5.1-Kanal-Ton wird nicht
wiedergegeben.
• Der 5.1-Kanal-Ton kann nur wiedergegeben werden, wenn die folgenden
Bedingungen erfüllt sind :
1. Der Blu-ray Disc-Player ist mit dem richtigen Verstärker verbunden.
2. Die Disk wurde mit 5.1-Kanal-Ton aufgenommen.
• Überprüfen Sie, ob die Disk oder ihre Hülle die Beschriftung „5.1 CH“ trägt.
• Überprüfen Sie, ob Ihr Audiosystem ordnungsgemäß funktioniert.
• Prüfen Sie, ob im Menü „Einstellungen“ für die Audiowiedergabe
„Bitstream“ eingestellt ist.
Das Diskmenü wird nicht angezeigt.
• Überprüfen Sie, ob die Disk über ein Menü verfügt.
Das Symbol
• Die Funktion oder Option ist zur Zeit aus folgenden Gründen nicht
verfügbar :
1. Die BD/DVD-Software verhindert die Ausführung.
2. Die DVD-Software unterstützt die Option (z. B. Kamerawinkel) nicht.
3. Die Option ist zur Zeit nicht erlaubt.
4. Sie haben eine ungültige Titel- oder Kapitelnummer gewählt.
wird angezeigt.
Der Wiedergabemodus weicht von der
Auswahl im Menü „Einstellungen“ ab.
• Einige der im Setup-Menü ausgewählten Funktionen funktionieren nicht
einwandfrei, wenn die Disk nicht für die Ausführung der entsprechenden
Funktion vorgesehen ist.
Die Bildschirmeinstellung lässt sich
nicht ändern.
• Die Bildschirmeinstellung ist durch die BD/DVD festgelegt.
60_ fehlerbehebung
PROBLEM
LÖSUNG
Der Bildschirm ist blockiert.
• Nehmen Sie die Disk aus dem Gerät, und drücken Sie die Taste $ auf
der Gerätevorderseite länger als 5 Sekunden. Alle Einstellungen werden
auf die werksseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt.
Wenn der HDMI-Ausgang mit einer
Auflösung eingestellt ist, die Ihr
Fernsehgerät nicht unterstützt (z. B.
1080p), wird möglicherweise kein Bild
wiedergegeben
• Nehmen Sie die Disk aus dem Gerät, und drücken Sie die Taste $ an
der Vorderseite des Geräts 5 Sekunden lang gedrückt.. Alle Einstellungen
werden auf die werksseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt.
Sie haben das Passwort vergessen.
• Nehmen Sie die Disk aus dem Gerät, und drücken Sie die Taste $ auf
der Gerätevorderseite länger als 5 Sekunden. Alle Einstellungen,
einschließlich Passwort, werden auf die werksseitigen
Standardeinstellungen zurückgesetzt. Verwenden Sie diese Option nur
wenn unbedingt nötig.
Wenn andere
Probleme auftreten sollten :
• Suchen Sie im Inhaltsverzeichnis nach den Abschnitten des
Benutzerhandbuchs, die das aktuelle Problem behandeln, und gehen Sie
die einzelnen Schritte noch einmal durch.
• Wenn das Problem nicht behoben werden kann, wenden Sie sich an einen
Samsung-Kundendienst in Ihrer Nähe.
Das Bild rauscht oder ist verzerrt.
• Überprüfen Sie die Disk auf Verunreinigungen oder Kratzer.
• Reinigen Sie die Disk.
Keine HDMI-Wiedergabe
• Prüfen Sie die Verbindung zwischen dem Fernsehgerät und dem HDMIAnschluss des Blu-ray Disc-Players.
• Überprüfen Sie, ob Ihr Fernsehgerät die HDMI-Eingangsauflösungen
576p/480p/720p/1080i/1080p unterstützt.
Schlechte HDMI-Wiedergabe
• Wenn auf dem Bildschirm nur Rauschen angezeigt wird, bedeutet dies,
dass der Fernseher HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection)
nicht unterstützt.
Deutsch _61
Deutsch
• Überprüfen Sie, ob Sie im Menü „Tonoptionen“ den richtigen digitalen
Ausgang gewählt haben.
● FEHLERBEHEBUNG
Keine Tonwiedergabe.
anhang
TECHNISCHE DATEN
Allgemeine
Funktionen
Stromversorgung
AC 110-240V ~ 50/60Hz
Leistungsaufnahme
29 W
Gewicht
4,2 kg
Abmessungen
430 (B) x 79 (H) x 325 (T) mm
Betriebstemperatur
+ 5° C bis + 35° C
Zulässige Luftfeuchtigkeit
10 % bis 75 %
BD (Blu-ray Disc)
Lesegeschwindigkeit : 4,917 m/s
DVD (Digital Versatile Disc)
Disk
CD : 12 cm (COMPACT DISC)
CD : 8 cm (COMPACT DISC)
Composite Video
Lesegeschwindigkeit : 3,49 ~ 4,06 m/s
Spieldauer (Einseitig, Single Layer Disc) : 135 Minuten
Lesegeschwindigkeit : 4,8 ~ 5,6 m/s
Maximale Spieldauer : 74 Minuten
Lesegeschwindigkeit : 4,8 ~ 5,6 m/s
Maximale Spieldauer : 20 Minuten
1 Kanal : 1,0 Vp-p (75 Ω)
Blu-ray Disc : 576i/480i
DVD : 576i/480i
Y : 1.0 Vp-p (75 Ω)
Pr : 0,70 Vp-p (75 Ω)
Videoausgang
Component Video
Pb : 0,70 Vp-p (75 Ω)
Blu-ray Disc : 1080i, 720p, 576p/480p, 576i/480i
DVD : 576p/480p, 576i/480i
Luminanzsignal : 1,0 Vp-p (75 Ω)
S-Video
Chrominanzsignal : 0,3 Vp-p (75 Ω)
Blu-ray Disc : 576i/480i
Video/Audio
Audioausgang
HDMI
1080p, 1080i, 720p, 576p/480p
PCM Multichannel Audio, Bitstream Audio, PCM Audio
2-Kanal
L(1/L), R(2/R)
5.1-Kanal
F/L, F/R, R/L, R/R, C/T, S/W
Digitaler Audioausgang
Optisch/Koaxial
*Frequenzgang
48 kHz Sampling : 4 Hz bis 22 kHz
96 kHz Sampling : 4 Hz bis 44 kHz
*Signal-Rauschabstand
120 dB
*Lautstärke
103 dB
*Klirrfaktor (Total Harmonic Distortion)
0.003%
*: Nominelle Spezifikation
- Samsung Electronics Co., Ltd reserves the right to change the specifications without notice.
- Weight and dimensions are approximate.
62_ anhang
DVD : 576i/480i
• Da AACS (Advanced Access Content System) als
Kopierschutzverfahren für das BD-Format anerkannt
ist, ähnlich dem CSS (Content Scramble System) für
das DVD-Format, gelten für AACS-geschützte Inhalte
bestimmte Beschränkungen bezüglich Wiedergabe,
analogem Ausgangssignal usw. Die Funktionen und
Beschränkungen für dieses Produkt können sich je
nach Kaufdatum unterscheiden, weil diese
Beschränkungen möglicherweise nach der Herstellung
des Geräts von AACS übernommen oder geändert
wurden. Darüber hinaus werden das BD-ROM-Zeichen
und BD+ als Kopierschutzverfahren für das BD-Format
verwendet. Dadurch gelten für Inhalte, die durch das
BD-ROM-Zeichen und/oder BD+ geschützt sind,
bestimmte Beschränkungen, einschließlich
Wiedergabebeschränkungen. Für weitere
Informationen zu AACS, BD-ROM-Zeichen, BD+ oder
diesem Gerät wenden Sie sich an den Kundendienst
von SAMSUNG.
• Viele BDs/DVDs sind durch Kodierung gegen Kopieren
geschützt. Deshalb sollten Sie den Blu-ray Disc-Player
nur direkt an das Fernsehgerät, und nicht über den
Videorekorder anschließen. Bei BDs/DVDs mit
Kopierschutz erzeugt die Wiedergabe über
Videorekorder ein verzerrtes Bild.
• Bei diesem Produkt werden Technologien zum
Urheberrechtsschutz eingesetzt, die durch
Verfahrensansprüche bestimmter US-Patente und
sonstiger Rechte zum Schutz geistigen Eigentums der
Macrovision Corporation und anderer Rechteinhaber
geschützt sind. Der Gebrauch dieser Technologien im
Rahmen des Urheberrechtsschutzes muss von der
Macrovision Corporation genehmigt werden und gilt
nur für den privaten oder anderen eingeschränkten
Gebrauch, es sei denn, es liegt eine spezielle
Genehmigung der Macrovision Corporation vor.
Nachentwicklung (Reverse Engineering) und
Disassemblierung sind verboten.
• Durch die nicht autorisierte Aufnahme, Verwendung,
Anzeige, Vervielfältigung und Überarbeitung von
Fernsehprogrammen, Videobändern, BDs, DVDs, CDs
und anderer Materialien machen Sie sich gemäß den
US-amerikanischen Urheberrechten sowie den
Urheberrechten anderer Länder möglicherweise
zivilrechtlich und/oder strafrechtlich haftbar.
• Wiedergabe mit Progressive Scan-Modus (525p/625p)
Bitte beachten Sie, dass nicht alle hochauflösenden
Fernsehgeräte vollständig mit diesem Produkt
kompatibel sind und dass es daher bei der
Wiedergabe zum Auftreten von Artefakten kommen
kann. Falls Probleme bei der Wiedergabe mit
Progressive Scan-Modus (525p/625p) auftreten, wird
empfohlen, die Ausgabe auf Standardauflösung
umzuschalten. Bei Fragen zur Kompatibilität Ihres
Fernsehgerätes mit dem Blu-ray Disc-Player wenden
Sie sich bitte an den Kundendienst von Samsung.
NICHT ALLE Disks sind kompatibel
• Entsprechend der nachfolgend und in der gesamten Anleitung,
einschließlich des Abschnitts „Merkmale der einzelnen Datenträger“,
aufgeführten Beschränkungen können folgende Disktypen
wiedergegeben werden: beschriebene, im Handel erhältliche BD-ROMs,
Video-DVDs, Audio-CDs, DVD-RWs, DVD-Rs, CD-RWs und CD-Rs.
• Andere als die zuvor genannten Disks können mit diesem Player
nicht wiedergegeben werden und/oder sind für diesen nicht
vorgesehen. Einige der oben genannten Disks können aufgrund
eines oder mehrerer nachfolgend aufgeführten Gründe
möglicherweise nicht abgespielt werden.
• HD DVDs können mit diesem Gerät nicht wiedergegeben werden.
• Samsung kann nicht garantieren, dass dieser Player jede Disk
wiedergeben kann, die mit einem BD-ROM-, DVD-Video-, DVD-RW/DVD-R- oder CD-RW-/CD-R-Logo gekennzeichnet ist. Dieser
Player führt möglicherweise nicht alle Funktionsbefehle und
Funktionen einer Disk aus. Diese und andere mögliche Probleme mit
der Diskkompatibilität und der Funktionsweise des Players in Bezug
auf neue und vorhandene Diskformate ergeben sich aus Folgendem:
- Das BD-Format ist ein neues und noch in der Entwicklung begriffenes
Format. Dieser Player kann unter Umständen nicht alle Funktionen von BDs
ausführen, da einige Funktionen optional sind, nach Herstellung des Geräts
das BD-Format um zusätzliche Funktionen erweitert wurde oder bestimmte,
bereits verfügbare Funktionen erst zeitversetzt verfügbar waren.
- Dieser Player unterstützt nicht alle neuen und bestehenden DiskformatVersionen.
- Neue und bestehende Diskformate werden möglicherweise überarbeitet,
verändert, aktualisiert, verbessert und/oder ergänzt.
- Einige Disks sind so hergestellt, dass sie während der Wiedergabe nur
bestimmte oder beschränkte Funktionen zulassen.
- Einige Funktionen sind möglicherweise optionale, zusätzliche Funktionen, die
erst nach Herstellung dieses Players hinzugefügt wurden. Bestimmte, bereits
vorhandene Funktionen sind möglicherweise erst zeitversetzt verfügbar.
- Einige Disks, die mit dem BD-ROM-, DVD-Video-, DVD-RW-, DVD-R-,
CD-RW- oder CD-R-Logo gekennzeichnet sind, entsprechen unter
Umständen nicht den Diskstandards.
- Einige Disks können möglicherweise aufgrund ihres Zustandes oder
aufgrund der Aufnahmebedingungen nicht abgespielt werden.
- Bei der Erstellung der BD-, DVD- und CD-Software sowie bei der
Herstellung der Disks können Fehler auftreten.
- Dieser Player unterscheidet sich in seiner Funktionsweise von
herkömmlichen DVD-Playern und anderen AV-Geräten.
- Probleme bei der Wiedergabe können sich auch aus anderen Gründen
ergeben. Diese werden in dieser Anleitung genannt oder, wenn es sich um
neu entdeckte Ursachen handelt, vom Kundendienst von SAMSUNG
bekannt gegeben.
• Sollten Kompatibilitätsprobleme oder Funktionsstörungen des
Players auftreten, wenden Sie sich an den Kundendienst von
SAMSUNG. Sie können sich an den Kundendienst von SAMSUNG
auch bezüglich möglicher Aktualisierungen des Players wenden.
• Weitere Informationen zu Wiedergabebeschränkungen und
Diskkompatibilität finden Sie in dieser Anleitung in den Abschnitten
„Vorsichtsmaßnahmen“, „Wichtige Informationen zum Gebrauch
der Bedienungsanleitung”, „Merkmale der einzelnen Datenträger“
und „Vor der Wiedergabe“.
Deutsch _63
Deutsch
Kompatibilität mit Disks
● ANHANG
KOPIERSCHUTZ
DEUTSCHLAND
Auf dieses Samsung-Produkt wird vom Hersteller eine vierundzwanzigmonatige Garantie gegen Material- und Verarbeitungsfehler
gegeben. Die Garantiezeit beginnt mit dem Kauf des Gerätes beim Fachhändler.
Sollte es erforderlich werden, Garantieleistungen in Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich bitte an den Fachhändler, bei dem
Sie das Gerät erworben haben. Garantieleistungen können jedoch auch von Samsung-Vertragswerkstätten in anderen Ländern
eingefordert werden; dabei gelten die Garantiebedingungen des jeweiligen Landes. Bei Fragen zu unseren Vertragswerkstätten
wenden Sie sich bitte an folgende Adresse:
Samsung Electronics GmbH
Samsung House
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach/Ts.
Deutschland
Samsung-Hotline: 01805 - 121213 (EUR 0,12/Min.) Fax: 01805 - 121214
■ GARANTIEBEDINGUNGEN
1. Bei der Anmeldung von Garantieansprüchen muss der Kunde die vollständig und richtig ausgefüllte Garantiekarte sowie
die Originalrechnung oder den vom Händler ausgestellten Kassenbeleg oder eine entsprechende Bestätigung vorlegen. Die
Seriennummer am Gerät muss lesbar sein.
2. Es liegt im Ermessen von Samsung, ob die Garantie durch Reparatur oder durch Austausch des Gerätes bzw. des defekten Teils
erfüllt wird. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
3. Garantie-Reparaturen müssen von Samsung-Fachhändlern oder Samsung-Vertragswerkstätten ausgeführt werden. Bei
Reparaturen, die von anderen Händlern durchgeführt werden, besteht kein Anspruch auf Kostenerstattung, da solche Reparaturen
sowie Schäden, die dadurch am Gerät entstehen können, von dieser Garantie nicht abgedeckt werden.
4. Soll das Gerät in einem anderen als dem Land betrieben werden, für das es ursprünglich entwickelt und produziert wurde, müssen
eventuell Veränderungen am Gerät vorgenommen werden, um es an die technischen und/oder sicherheitstechnischen Normen
dieses anderen Landes anzupassen. Solche Veränderungen sind nicht auf Material- oder Verarbeitungsfehler des Gerätes
zurückzuführen und werden von dieser Garantie nicht abgedeckt. Die Kosten für solche Veränderungen sowie für dadurch am
Gerät entstandene Schäden werden nicht erstattet.
5. Ausgenommen von der Garantieleistung sind:
a) Regelmäßige Inspektionen, Wartung und Reparatur oder Austausch von Teilen aufgrund normaler Verschleißerscheinungen;
b) Transport- und Fahrtkosten sowie durch Auf- und Abbau des Gerätes entstandene Kosten;
c) Missbrauch und zweckentfremdete Verwendung des Gerätes sowie falsche Installation;
d) Schäden, die durch Blitzschlag, Wasser, Feuer, höhere Gewalt, Krieg, falsche Netzspannung, unzureichende Belüftung oder
andere von Samsung nicht zu verantwortende Gründe entstanden sind.
6. Diese Garantie ist produktbezogen und kann innerhalb der Garantiezeit von jeder Person, die das Gerät legal erworben hat, in
Anspruch genommen werden.
7. Die Rechte des Käufers nach der jeweils geltenden nationalen Gesetzgebung, d. h. die aus dem Kaufvertrag abgeleiteten Rechte
des Käufers gegenüber dem Verkäufer wie auch andere Rechte, werden von dieser Garantie nicht angetastet. Soweit die nationale
Gesetzgebung nichts anderes vorsieht, beschränken sich die Ansprüche des Käufers auf die in dieser Garantie genannten Punkte.
Die Samsung Ltd. sowie deren Tochtergesellschaften und Händler haften nicht für den indirekten bzw. in Folge auftretenden
Verlust von Disks, Daten, Video- und Audiokassetten oder anderem ähnlichen Material bzw. Zusatzgeräten.
SAMSUNG WELTWEIT
Haben Sie Fragen oder Kommentare zu Samsung Produkten, so setzen Sie sich bitte mit dem SAMSUNG
Kundendienstzentrum in Verbindung.
Region
North America
Latin America
Land
CANADA
MEXICO
U.S.A
ARGENTINE
BRAZIL
CHILE
COSTA RICA
ECUADOR
EL SALVADOR
GUATEMALA
JAMAICA
PANAMA
PUERTO RICO
REP. DOMINICA
1-800-SAMSUNG(726-7864)
www.samsung.com/latin
VENEZUELA
COLOMBIA
BELGIUM
0-800-100-5303
01-8000112112
0032 (0)2 201 24 18
844 000 844
Distributor pro Českou republiku :
Samsung Zrt., česka organizační složka
Vyskočilova 4, 14000 Praha 4
70 70 19 70
030-6227 515
3260 SAMSUNG(726-7864) or
08 25 08 65 65 ( 0,15/Min)
01805 - 121213 ( 0,14/Min)
06-80-SAMSUNG(726-7864)
800-SAMSUNG(726-7864)
0035 (0)2 261 03 710
0900 20 200 88 ( 0,10/Min)
815-56 480
0 801 801 881 , 022-607-93-33
80 8 200 128
0800-SAMSUNG(726-7864)
902 10 11 30
0771-400 200
0870-SAMSUNG(726-7864)
0818 717 100
0800-SAMSUNG(726-7864)
0800-SAMSUNG(726-7864)
8-800-555-55-55
8-10-800-500-55-500
8-800-120-0-400
00-800-500-55-500
8-800-502-0000
8-800-77777
800-7267
800-7267
1300 362 603
0800SAMSUNG(726-7864)
800-810-5858 , 010-6475 1880
3698-4698
3030 8282 , 1800 110011
0800-112-8888
0120-327-527
1800-88-9999
1800-10-SAMSUNG(726-7864)
1800-SAMSUNG(726-7864)
1800-29-3232 , 02-689-3232
0800-329-999
1 800 588 889
444 77 11
0860-SAMSUNG(726-7864 )
800-SAMSUNG (726-7864),
8000-4726
www.samsung.com/latin
www.samsung.com.co
www.samsung.com/be
DENMARK
FINLAND
FRANCE
CIS
Asia Pacific
Middle East &
Africa
Webseite
www.samsung.com/ca
www.samsung.com/mx
www.samsung.com/us
www.samsung.com/ar
www.samsung.com/br
www.samsung.com/cl
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
TRINIDAD & TOBAGO
CZECH REPUBLIC
Europe
Kundendienstzentrum 1-800-SAMSUNG(726-7864)
01-800-SAMSUNG(726-7864)
1-800-SAMSUNG(726-7864)
0800-333-3733
0800-124-421 , 4004-0000
800-SAMSUNG(726-7864)
0-800-507-7267
1-800-10-7267
800-6225
1-800-299-0013
1-800-234-7267
800-7267
1-800-682-3180
1-800-751-2676
GERMANY
HUNGARY
ITALIA
LUXEMBURG
NETHERLANDS
NORWAY
POLAND
PORTUGAL
SLOVAKIA
SPAIN
SWEDEN
U.K
Republic of Ireland
AUSTRIA
Switzerland
RUSSIA
KAZAHSTAN
UZBEKISTAN
KYRGYZSTAN
UKRAINE
LITHUANIA
LATVIA
ESTONIA
AUSTRALIA
New zealand
CHINA
HONG KONG
INDIA
INDONESIA
JAPAN
MALAYSIA
PHILIPPINES
SINGAPORE
THAILAND
TAIWAN
VIETNAM
Turkey
SOUTH AFRICA
U.A.E
www.samsung.com/cz
www.samsung.com/dk
www.samsung.com/fi
www.samsung.com/fr
www.samsung.de
www.samsung.com/hu
www.samsung.com/it
www.samsung.com/be
www.samsung.com/nl
www.samsung.com/no
www.samsung.com/pl
www.samsung.com/pt
www.samsung.com/sk
www.samsung.com/es
www.samsung.com/se
www.samsung.com/uk
www.samsung.com/ie
www.samsung.com/at
www.samsung.com/ch
www.samsung.ru
www.samsung.kz
www.samsung.uz
www.samsung.ua
www.samsung.lt
www.samsung.com/lv
www.samsung.ee
www.samsung.com/au
www.samsung.com/nz
www.samsung.com.cn
www.samsung.com/hk
www.samsung.com/in
www.samsung.com/id
www.samsung.com/jp
www.samsung.com/my
www.samsung.com/ph
www.samsung.com/sg
www.samsung.com/th
www.samsung.com/tw
www.samsung.com/vn
www.samsung.com.tr
www.samsung.com/za
www.samsung.com/mea
Download PDF

advertising