Samsung | DVD-P355 | Samsung DVD-P355 Benutzerhandbuch

00632J-P355-XEG_cover
2/22/05
10:33 AM
Page 3
DVD Player
DVD-P355
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 2
Vorsichtsmaßnahmen
1. Gerät aufstellen
- Die korrekte Betriebsspannung für den Player ist auf dem
Etikett an der Rückseite des Gerätes angegeben.
- Platzieren Sie den Player in einem Schrank mit ausreichend
Platz zur Belüftung (7~10 cm). Die Belüftungsöffnungen an
den Gerätekomponenten dürfen nicht verdeckt werden.
- Schieben Sie das CD-Fach nicht mit der Hand ein.
- Stapeln Sie die Komponenten nicht übereinander.
- Schalten Sie alle Komponenten aus, bevor Sie den Player
transportieren oder bewegen.
- Wenn Sie andere Komponenten an diesen Player
anschließen, müssen diese vorher abgeschaltet werden.
- Nach Gebrauch muss die DVD aus dem CD-Fach
entnommen und der Player abgeschaltet werden. Dies gilt
insbesondere, wenn der Player längere Zeit nicht verwendet
wird.
EZ VIEW
STANDBY/ON
PLAY
EZ VIEW
STANDBY/ON
LOADING
PLAY
EZ VIEW
STANDBY/ON
LOADING
PLAY
LOADING
2. Sicherheitshinweise
- In diesem Produkt kommt ein Laser zum Einsatz. Bei
Verwendung von Befehlen und Einstellungen sowie bei
Vorgehensweisen, die von den Anweisungen dieses
Handbuchs abweichen, kann der Benutzer gefährlicher
Strahlung ausgesetzt werden.
- Öffnen Sie keine Gehäuse und führen Sie keine
Reparaturarbeiten selbst aus. Lassen Sie Reparaturen stets
von qualifiziertem Fachpersonal durchführen.
STANDBY/ON
3. Vorsicht
- Der Player ist nicht für den gewerblichen Einsatz
vorgesehen. Verwenden Sie dieses Produkt nur für den
privaten Bereich.
- Stellen Sie keine Behälter mit Flüssigkeiten und legen Sie
keine kleinen Metallgegenstände auf den Player.
- Äußere Einflüsse wie Blitzschlag oder elektrostatische
Aufladung können den normalen Betrieb das Players
beeinträchtigen. Schalten Sie in diesem Fall den Player mit
der Taste POWER aus und wieder ein, oder ziehen Sie den
Netzstecker aus der Steckdose und stecken Sie ihn
anschließend wieder ein. Anschließend funktioniert der
Player wieder normal.
- Wenn bei plötzlichen Temperaturveränderungen im Inneren
des Players Feuchtigkeit kondensiert, kann die Funktion des
Players beeinträchtigt werden. Bewahren Sie in diesem Fall
den Player so lange bei Zimmertemperatur auf, bis das
Innere vollständig getrocknet ist und das Gerät wieder
normal betrieben werden kann.
DEU-2
EZ VIEW
PLAY
LOADING
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 3
4. CDs/DVDs
- Zur Reinigung von CDs/DVDs dürfen kein CDReinigungsspray, kein Benzol, kein Verdünner und keine
anderen flüchtigen Lösungsmittel verwendet werden, da
diese Substanzen die Oberfläche von CDs/DVDs
beschädigen könnten.
- Berühren Sie niemals die Datenseite von CDs/DVDs. Fassen
Sie CDs/DVDs an den Rändern oder am Rand und dem Mittelloch an.
- Entfernen Sie Schmutz vorsichtig mit einem Tuch. Wischen Sie dabei niemals mit
Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen über CDs/DVDs.
5. Entsorgung und Umweltschutz
- Die in diesem Produkt verwendete Batterie enthält
umweltschädliche Chemikalien.
- Entsorgen Sie die Batterien deshalb umweltgerecht und
entsprechend der behördlichen Bestimmungen.
Die zu diesem Benutzerhandbuch gehörige Produkteinheit ist unter geistigen Eigentumsrechten
Dritter lizenziert. Diese Lizenz beschränkt sich auf die private, nicht gewerbliche Verwendung durch
Endbenutzer und auf die in dieser Lizenz enthaltenen Inhalte. Die gewerbliche Verwendung ist nicht
gestattet. Die Lizenz gilt ausschließlich für diese Produkteinheit und umfasst keine unlizenzierten
oder den Normen ISO/IEC 11172-3 oder ISO/IEC 13818-3 entsprechenden Produkteinheiten oder
Verfahren, die zusammen mit dieser Produkteinheit verwendet oder verkauft werden. Die Lizenz gilt
lediglich für die Verwendung dieser Produkteinheit zum Kodieren und/oder Dekodieren von
Audiodateien, die den Normen ISO/IEC 11172-3 oder ISO/IEC 13818-3 entsprechen. Unter dieser
Lizenz werden keine Rechte an Leistungsmerkmalen und Funktionen von Produkten vergeben, die
diesen Normen nicht entsprechen.
VORSICHT: BEI VERWENDUNG VON BEFEHLEN UND EINSTELLUNGEN SOWIE BEI
VORGEHENSWEISEN, DIE VON DIESEM HANDBUCH ABWEICHEN, KANN DER BENUTZER
GEFÄHRLICHER STRAHLUNG AUSGESETZT WERDEN.
DEU-3
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 4
Bevor Sie beginnen
Zubehör
Fernbedienung
Batterien für die
Fernbedienung
(Größe AAA)
Benutzerhandbuch
Legen Sie die Batterien in die Fernbedienung ein.
1
Entfernen Sie die
Abdeckung des
Batteriefachs auf
der Rückseite der
Fernbedienung.
2
Legen Sie zwei AAABatterien ein. Die
Batteriepole (+/-) müssen
korrekt ausgerichtet sein.
3
Schieben Sie die
Abdeckung wieder
auf die
Fernbedienung.
Falls die Fernbedienung nicht ordnungsgemäß funktioniert
- Überprüfen Sie die Ausrichtung (+/-) der Batteriepole (Trockenzelle)
- Überprüfen Sie, ob die Batterien leer sind.
- Überprüfen Sie, ob der Sensor der Fernbedienung verdeckt ist.
- Überprüfen Sie, ob sich Leuchtstofflampen in der Nähe befinden.
DEU-4
Video-/
Audiokabel
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 5
I N H A LT S V E R Z E I C H N I S
Vorsichtsmaßnahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Bevor Sie beginnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Kapitel 1: Einführung
Allgemeine Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Merkmale der einzelnen Datenträger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Beschreibung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Überblick über die Fernbedienung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Kapitel 2: Anschlüsse
Anschlüsse wählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Kapitel 3: Grundfunktionen
DVDs wiedergeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Such- und SKIP-Funktionen verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Anzeigefunktion verwenden. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Disc- und Titelmenü verwenden. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Funktionsmenü verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
Wiedergabe wiederholen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Wiedergabe in Zeitlupe wiederholen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Programmierte Wiedergabe und zufällige Wiedergabe . . . . . . . . . . . . . 26
Kapitel 4: Erweiterte Funktionen
Bildformat anpassen (EZ VIEW) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Audio-Sprache wählen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Untertitel-Sprache wählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
Kamerawinkel ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Funktion Sofortige Wiederholung/SKIP verwenden. . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Lesezeichen-Funktion verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
Zoom-Funktion verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
DVD-AUDIO-Wiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
Clip-Menü für MP3/WMA/JPEG/MPEG4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
Ordner auswählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
MP3/WMA-Dateien wiedergeben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
MPEG4-Dateien wiedergeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
Picture CD wiedergeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
Kapitel 5: Setup-Menü ändern
Setup-Menü verwenden. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Sprachfunktionen einstellen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
Tonwiedergabeoptionen einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Anzeigeoptionen einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53
Kindersicherung einstellen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
Kapitel 6: Weitere Informationen
Firmware-Aktualisierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
Fehlersuche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
Garantie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
DEU-5
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 6
Kapitel 1
E INFÜHRUNG
Hinweis
Allgemeine Funktionen
- Datenträger, die nicht auf diesem Player abgespielt
werden können.
• DVD-ROM
• DVD-RAM
• CD-ROM
• CDV
• CDI
• CVD
• Super Audio CD (außer CD-Layer)
• Bei CDGs nur Tonwiedergabe (kein Bild).
- Ob die Wiedergabe möglich ist, hängt von den
Aufnahmebedingungen ab.
• DVD-R, +R
• CD-RW
• DVD+RW, -RW (V-Modus)
- Abhängig von Datenträgertyp und
Aufnahmebedingungen können bestimmte CD-Rs,
CD-RWs und DVD-Rs möglicherweise nicht auf
dem Gerät wiedergegeben werden.
Exzellenter Sound
Dolby Digital, eine von Dolby Laboratories entwickelte
Technologie, garantiert eine kristallklare Tonwiedergabe.
Bildschirm
Filme können sowohl im normalen als auch im BreitbildFormat wiedergegeben werden.
Zeitlupe
Wichtige Szenen können in Zeitlupe wiedergegeben
werden.
Programmierte Wiedergabe (CD)
Sie können Tracks in programmierter Reihenfolge
abspielen.
Kindersicherung (DVD)
Durch Wahl eines geeigneten Sicherheitsniveaus der
Kindersicherung kann der Benutzer verhindern, dass
Kinder jugendgefährdende Filme auf dem Gerät
abspielen.
Kopierschutz
Verschiedene BildschirmmenüFunktionen
Sie können bei der Wiedergabe von Filmen zwischen
verschiedenen Sprachen (Audio/Untertitel) und
Kamerawinkeln wählen.
Progressive Abtastung
Bei der progressiven Abtastung wird im Vergleich zur
Bilderzeugung mit dem herkömmlichen
Zeilensprungverfahren die doppelte Anzahl an Zeilen
abgetastet und somit die Bildqualität verbessert.
EZ VIEW (DVD)
Mit Easy View kann das Bild an das Bildseitenverhältnis
Ihres Fernsehgeräts angepasst werden (16:9 oder 4:3).
Digitaler Foto-Betrachter (JPEG)
Sie können digitale Fotos auf dem Fernsehgerät
wiedergeben.
Wiederholen
Viele DVD sind durch Kodierung gegen Kopieren
geschützt. Deshalb sollten Sie den DVD-Player nur
direkt an das Fernsehgerät, und nicht über den
Videorekorder anschließen. Bei DVDs mit Kopierschutz
erzeugt die Wiedergabe über Videorekorder ein
verzerrtes Bild.
Dieses Produkt verwendet Technologien zum
Urheberrechtsschutz, die durch Verfahrensansprüche
bestimmter US-Patente und sonstiger Rechte zum
Schutz geistigen Eigentums der Macrovision
Corporation und anderer Rechteinhaber geschützt sind.
Der Gebrauch dieser Technologien im Rahmen des
Urheberrechtsschutzes muss von der Macrovision
Corporation genehmigt werden und gilt nur für den
privaten oder anderen eingeschränkten Gebrauch, es
sei denn, es liegt eine spezielle Genehmigung der
Macrovision Corporation vor. Nachentwicklung (Reverse
Engineering) und Demontage sind verboten.
PROGRESSIVE SCAN OUTPUTS
(525p/625p)
Sie können ein Musikstück oder Film einfach
wiederholen lassen, indem Sie die Taste REPEAT
drücken.
WIEDERGABE MIT PROGRESSIVER ABTASTRATE
(525p/625p)
“DER BENUTZER WIRD DARAUF HINGEWIESEN,
DASS NICHT ALLE HOCHAUFLÖSENDEN
FERNSEHGERÄTE VOLLSTÄNDIG MIT DIESEM
PRODUKT KOMPATIBEL SIND, UND DASS ES
DAHER BEI DER WIEDERGABE ZUM AUFTRETEN
VON ARTEFAKTEN KOMMEN KANN. FALLS BEI DEN
MODELLEN 525p ODER 625p PROBLEME BEI DER
WIEDERGABE MIT PROGRESSIVER ABTASTUNG
AUFTRETEN, WIRD EMPFOHLEN, DIE AUSGABE
AUF “STANDARD DEFINITION” UMZUSCHALTEN.
BEI FRAGEN ZUR KOMPATIBILITÄT IHRES
FERNSEHGERÄTES MIT DEN DVD-PLAYERMODELLEN 525p UND 625p WENDEN SIE SICH
BITTE AN DEN KUNDENDIENST VON SAMSUNG.”
MP3/WMA
Mit diesem Gerät können DVDs mit MP3- oder WMADateien wiedergegeben werden.
Sofortige Wiederholung (DVD)
Bei Verwendung dieser Funktion werden die letzen 10
Sekunden vor der aktuellen Filmposition wiederholt.
Sofortiges SKIP (DVD)
Bei Verwendung dieser Funktion werden 10 Sekunden
der Wiedergabe übersprungen.
MPEG4
Diese Funktion dient der Wiedergabe von MPEG4Daten innerhalb einer AVI-Datei.
DVD AUDIO
DVD AUDIO ist ein speziell entwickeltes Format, um die
beste Tonqualität zu erreichen, die bei DVDs möglich ist.
DEU-6
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 7
Einführung
E INFÜHRUNG
Merkmale der einzelnen Datenträger
Folgende Datenträger mit den dazugehörigen Logos können mit diesem DVD-Player
wiedergegeben werden:
Datenträger (mit Logo)
Aufnahmearten
DVD
Audio
+
Video
VIDEO-CD
Audio
+
Video
AUDIO-CD
Abmessungen
max. Spieldauer
Merkmale
12 Cm
Einseitig 240 min
Doppelseitig 480 min
8 Cm
Einseitig 80 min
Doppelseitig 160 min
- DVD bietet hervorragende Ton- und
Bildwiedergabe durch Dolby Digital
und MPEG2-System.
- Einfache Einstellung verschiedener
Bild- und Audiofunktionen über
Bildschirmmenü.
12 Cm
74 min.
8 Cm
20 min.
12 Cm
74 min.
8 Cm
20 min.
12 Cm
400 min.
Audio
DVD-AUDIO
Audio
+
Video
Symbole
~
PAL
- Video mit CD-Klangqualität,
VHS-Qualität und MPEG1Kompressionsverfahren.
- CD-Aufnahme über Digitalsignal,
daher bessere Audioqualität und
weniger verschleißbedingte
Verschlechterung der Klangqualität.
- DVD AUDIO ist ein speziell
entwickeltes Format, um die beste
Tonqualität zu erreichen, die bei DVDs
möglich ist.
Regionalcodes
DTS-Disc
DVD-Player und DVDs sind nach
Regionen codiert. Für die Wiedergabe
müssen die Codes von Player und
Datenträger zusammenpassen. Wenn
dies nicht der Fall ist, kann der
Datenträger nicht wiedergegeben
werden.
Der für diesen Player erforderliche
Regionalcode ist auf der Rückseite
des Gerätes beschrieben.
MP3-Disc
DivX-Zertifizierung
DVD AUDIO-Disc
DivX, DivX Certified und
zugehörige Logos sind
Marken von DivXNetworks,
Inc und werden unter Lizenz
verwendet.
DVD-Regionalcodes
PAL-Fernsehsystem in Großbritannien, Frankreich,
Deutschland etc.
Dolby Digital-Ton
STEREO
Stereoaufnahme
DIGITAL
SOUND
Digital Audio Disc
Sie können jeweils nur eine DVD einlegen.
Wenn zwei oder mehrere Datenträger
eingelegt werden, erfolgt keine Wiedergabe
und es kann zu Schäden am DVD-Player
kommen.
DEU-7
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 8
E INFÜHRUNG
Beschreibung
Bedienelemente an der Vorderseite
4 5
6 7
EZ VIEW
STANDBY/ON
12
3
9
8
1.
STANDBY/ON (
)
Bei Drücken der Taste STANDBY/ON erlischt die Anzeige
und der Player wird eingeschaltet.
2.
STANDBY-Anzeige
Diese Anzeige leuchtet, wenn das Gerät an das
Stromnetz angeschlossen ist.
3.
4.
5.
SKIP (
/
) SUCHE
Ermöglicht die Vorwärts-/Rückwärtssuche auf dem
Datenträger, indem mit der SKIP-Taste zwischen Titeln,
Kapiteln oder Tracks gesprungen wird.
STOPP (
)
Wiedergabe stoppen.
6.
EZ VIEW
Das Bildseitenverhältnis kann einfach an die
Bildschirmgröße des Fernsehgerätes angepasst werden
(16:9 oder 4:3).
7.
OPEN/CLOSE (
)
Drücken Sie diese Taste, um das CD-Fach zu öffnen und
zu schließen.
8.
DISPLAY
Hier werden Informationen zum Betrieb angezeigt.
9.
DISC-FACH
Legen Sie hier den Datenträger ein.
PLAY/PAUSE (
)
Wiedergabe starten oder unterbrechen.
Display an der Gerätevorderseite
1
1.
Anzeige von Kapitel-/Track-Nummer
2.
Gesamtspieldauer / Meldungen zum
Betrieb wie PLAY, STOP, LOAD...
no DISC: Kein Datenträger eingelegt.
OPEN: Das CD-Fach ist geöffnet.
LOAD: Der Player liest Informationen über den
Datenträger.
2
DEU-8
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 9
Einführung
E INFÜHRUNG
Rückseite
1
1
1.
2.
3
2
4
5
6
DIGITALE AUDIO-AUSGÄNGE
- Verwenden Sie entweder ein optisches oder ein
koaxiales Digitalkabel zum Anschluss des Gerätes an
einen kompatiblen Dolby Digital-Receiver.
- Verwenden Sie entweder ein optisches oder ein
koaxiales Digitalkabel zum Anschluss des Gerätes an
einen A/V-Verstärker mit Dolby Digital-, MPEG2- oder
DTS-Decoder.
3.
AUDIO-AUSGÄNGE
Verbinden Sie diese Ausgänge mit den Audio-Eingängen
des Fernsehgerätes oder Audio-/Video-Receivers.
4.
VIDEO-AUSGANG
- Verbinden Sie diesen Ausgang über ein Videokabel mit
dem Video-Eingang des Fernsehgerätes.
- Der Video-Ausgang muss im Setup-Menü auf
KOMPOSITE/S-VIDEO gestellt werden.
COMPONENT VIDEO-AUSGÄNGE
- Verwenden Sie diese Ausgänge, wenn Ihr
Fernsehgerät über Component Video-Eingänge
verfügt. Diese Anschlüsse verarbeiten PR, PB und YSignale.
- Wenn im Setup-Menü Komponenten (P-SCAN) gewählt
wurde, ist die Progressive Abtastung aktiv.
- Wenn im Setup-Menü Komponenten (I-SCAN) gewählt
wurde, erfolgt die Abtastung im Zeilensprungverfahren.
5.
S-VIDEO-AUSGANG
- Verwenden Sie das S-Video-Kabel, um diesen
Ausgang mit dem S-Video-Eingang ihres
Fernsehgerätes zu verbinden, und sorgen Sie so für
eine bessere Bildqualität.
- Der Video-Ausgang muss im Setup-Menü auf
KOMPOSITE/S-VIDEO gestellt werden.
6.
SCART-AUSGANG
- Zur Verbindung mit einem SCART-Eingang am
Fernseher.
Hinweis
- Sehen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehers nach, ob das Gerät Progressive Abtastung
(P-SCAN) unterstützt.
Falls dies der Fall ist, folgen Sie den Anweisungen in der Bedienungsanleitung des Fernsehgerätes, um die
Einstellungen zur progressiven Abtastung im Menüsystem des Fernsehers vorzunehmen.
- Wenn im Setup-Menü der Komponenten (P-SCAN) Videoausgang gewählt wurde, sind die Video- und
S-Video-Ausgänge deaktiviert.
- Weitere Informationen zur Verwendung des Setup-Menüs finden Sie auf den Seiten 53~54.
DEU-9
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 10
E INFÜHRUNG
Überblick zur Fernbedienung
1
11
1.
Taste DVD POWER
Gerät ein- und ausschalten.
2.
ZIFFERN-Tasten
3.
Taste PROG
Zur Programmierung einer bestimmten Abspielreihenfolge.
4.
Taste STEP
Diese Taste ermöglicht die schrittweise Wiedergabe der
Einzelbilder.
5.
Die Tasten SUCHEN/SKIP (
/
,
/
)
Mit diesen Tasten kann der Datenträger vorwärts/rückwärts
durchsucht werden.
Mit der SKIP-Taste können Sie zwischen Titeln, Kapiteln oder
Tracks springen.
6.
Taste STOP (
7.
Taste MENU
DVD-Player-Menü anzeigen.
8.
Taste RETURN
Zum vorherigen Menü zurückkehren.
9.
Taste REPEAT A-B
Zur wiederholten Wiedergabe eines gewählten Abschnitts
A–B.
2
3
4
12
13
14
5
6
7
15
16
8
17
18
)
10. Taste SUBTITLE
11. Taste OPEN/CLOSE (
Disc-Fach öffnen und schließen.
9
19
10
20
21
22
)
12. Taste CLEAR
Menüs oder Statusanzeigen am Bildschirm ausblenden.
13. Taste INSTANT REPLAY
Bei Verwendung dieser Funktion werden die letzen 10
Sekunden vor der aktuellen Filmposition wiederholt.
14. Taste INSTANT SKIP
Bei Verwendung dieser Funktion werden 10 Sekunden der
Wiedergabe übersprungen.
15. Taste PLAY/PAUSE (
)
Wiedergabe starten/unterbrechen.
16. Taste INFO
Aktuellen Disc-Modus anzeigen.
17. Taste DISC MENU
Disc-Menü anzeigen.
…†œ √
18. Tasten ENTER/<<>>…
Optionen auswählen.
19. Taste EZ VIEW
Bildseitenverhältnis an die Bildschirmgröße des
Fernsehgerätes anpassen (16:9 oder 4:3).
20. Taste REPEAT
Mit dieser Taste können Titel, Kapitel, Tracks oder
Datenträger wiederholt wiedergegeben werden.
21. Taste ANGLE
Zur Auswahl der verschiedenen von der DVD gebotenen
Kamerawinkel.
22. Taste AUDIO
Zur Auswahl der verschiedenen Audio-Funktionen, die vom
eingelegten Datenträger unterstützt werden.
DEU-10
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 11
Kapitel 2
A NSCHLÜSSE
Im Folgenden werden Beispiele gezeigt, die demonstrieren, wie der DVD-Player an Fernsehgeräte
und andere Komponenten angeschlossen werden kann.
Vor dem Anschließen des DVD-Players
- Schalten Sie den DVD-Player, das Fernsehgerät und sonstige Komponenten stets aus, bevor Sie
Kabel anschließen oder entfernen.
- Weitere Informationen zu den Komponenten, die Sie anschließen möchten (z. B. Fernsehgeräte),
finden Sie in der Bedienungsanleitung des entsprechenden Gerätes.
An ein Fernsehgerät anschließen (SCART)
- Zur SCART-Übertragung müssen Sie die SCART-Buchse (EXT) an der Rückseite des DVDPlayers mit der SCART-Buchse (IN) des Fernsehgerätes verbinden.
- Falls Ihr Fernsehgerät über keine SCART-Buchse verfügt, können Sie eine der folgenden weiteren
Anschlussmöglichkeiten wählen:
An Fernsehgerät anschließen (Video CVBS)
1
Verbinden Sie über Video-/Audiokabel die VIDEO OUTAnschlüsse (gelb) / AUDIO OUT-Anschlüsse (rot und weiß)
auf der Rückseite des DVD-Players mit den VIDEO INAnschlüssen (gelb) / AUDIO IN-Anschlüssen (rot und weiß)
des Fernsehgerätes.
2
Schalten Sie DVD-Player und Fernsehgerät ein.
ROT
WEISS
Audiokabel
WEISS
ROT
GELB
Videokabel
GELB
3
Drücken Sie auf der Fernbedienung des Fernsehgerätes die
Taste zur Auswahl der Eingangsquelle, bis das Video-Signal
des DVD-Players auf dem TV-Bildschirm angezeigt wird.
Hinweis
- Wenn Audiokabel und Netzkabel zu nahe aneinander liegen, kann es zu Signalstörungen kommen.
- Informationen zum Anschließen eines Verstärkers finden Sie auf den Seiten 15–16.
- Die Anzahl und Lage der Anschlüsse kann je nach Fernsehgerät unterschiedlich sein.
Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung des Fernsehgerätes.
- Falls das Fernsehgerät nur über eine Audio-Eingangsbuchse verfügt, verbinden Sie diese mit dem [AUDIO
OUT]-[links]-Anschluss (weiß) des DVD-Players.
DEU-11
Anschlüsse
Anschlüsse wählen
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 12
A NSCHLÜSSE
An ein Fernsehgerät anschließen (S-Video)
- DVD-Player über S-Video-Kabel an das Fernsehgerät anschließen.
- Eine S-Video-Verbindung sorgt für bessere Bildqualität. Bei der S-Video-Übertragung werden die
Bilddaten in Schwarz- und Weiß- (Y) sowie in Farbsignale (C) zerlegt und damit ein klareres Bild
erzeugt, als bei herkömmlicher Videoübertragung. (Die Übertragung der Audiosignale erfolgt über
den Audioausgang.)
1
Verbinden Sie mit Hilfe eines S-Video-Kabels (nicht im
Lieferumfang enthalten) den S-VIDEO OUT-Anschluss an der
Rückseite des DVD-Players mit dem S-VIDEO IN-Anschluss
am Fernsehgerät.
2
Verbinden Sie mit Hilfe der Audiokabel die AUDIO OUTAnschlüsse (rot und weiß) auf der Rückseite des DVD-Players
mit den AUDIO IN-Anschlüssen (rot und weiß) am
Fernsehgerät. Schalten Sie DVD-Player und Fernsehgerät ein.
ROT
3
Drücken Sie auf der Fernbedienung des Fernsehgerätes
wiederholt die Taste zur Auswahl der Eingangsquelle, bis das
S-Video-Signal des DVD-Players auf dem Fernsehbildschirm
angezeigt wird.
WEISS
Audiokabel
ROT
S-Video-Kabel
(nicht im Lieferumfang enthalten)
WEISS
4
Stellen Sie den Video-Ausgang im Setup-Menü auf
KOMPOSITE/S-VIDEO (siehe Seiten 53–54).
Hinweis
- Informationen zum Anschließen eines Verstärkers finden Sie auf den Seiten 15~16.
- Anzahl und Lage der Anschlüsse können je nach Fernsehgerät unterschiedlich sein.
Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgerätes.
DEU-12
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 13
A NSCHLÜSSE
An ein Fernsehgerät anschließen (Zeilensprung)
1
Verbinden Sie mit Hilfe eines Component Video-Kabels (nicht
im Lieferumfang enthalten) den COMPONENT VIDEO OUTAnschluss an der Rückseite des DVD-Players mit dem
COMPONENT IN-Anschluss am Fernsehgerät.
2
Verbinden Sie mit Hilfe der Audiokabel die AUDIO OUTAnschlüsse (rot und weiß) auf der Rückseite des DVD-Players
mit den AUDIO IN-Anschlüssen (rot und weiß) am
Fernsehgerät. Schalten Sie DVD-Player und Fernsehgerät ein.
ROT
3
BLAU
ROT
Drücken Sie auf der Fernbedienung des Fernsehgerätes die
Taste zur Auswahl der Eingangsquelle, bis das ComponentSignal des DVD-Players auf dem Bildschirm Ihres Fernsehers
angezeigt wird.
GRÜN
WEISS
Audiokabel
Component-Kabel
(nicht im Lieferumfang enthalten)
ROT
WEISS
ROT
BLAU
GRÜN
4
Stellen Sie den Video-Ausgang im Setup-Menü auf
Komponenten (I-SCAN) (siehe Seiten 53~54).
Hinweis
- Wenn der Video-Ausgang unkorrekterweise auf KOMPOSITE/S-VIDEO gestellt wurde und die Geräte
über Component-Kabel verbunden sind, wird lediglich ein roter Bildschirm angezeigt.
- Informationen zum Anschließen eines Verstärkers finden Sie auf den Seiten 15~16.
- Abhängig vom Hersteller kann der Komponentenanschluss Ihres Fernsehgerätes anstelle von “PR, PB, Y” mit
“R-Y, B-Y, Y” oder “Cr, Cb, Y” gekennzeichnet sein. Anzahl und Lage der Anschlüsse können je nach
Fernsehgerät unterschiedlich sein. Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres
Fernsehgerätes.
DEU-13
Anschlüsse
- DVD-Player über Component Video-Kabel an das Fernsehgerät anschließen.
- - Eine Component Video-Verbindung sorgt für hohe Bildqualität und präzise Farbwiedergabe. Bei
der Component-Video-Übertragung werden die Bilddaten in Schwarz- und Weiß- (Y), in Blau- (PB)
sowie in Rot- (PR) Signale zerlegt und damit ein klareres Bild erzeugt. (Die Übertragung der
Audiosignale erfolgt über den Audioausgang.)
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 14
A NSCHLÜSSE
An ein Fernsehgerät anschließen (Progressiv)
1
Verbinden Sie mit Hilfe eines Component Video-Kabels (nicht
im Lieferumfang enthalten) den COMPONENT VIDEO OUTAnschluss an der Rückseite des DVD-Players mit dem
COMPONENT IN-Anschluss am Fernsehgerät.
2
Verbinden Sie mit Hilfe der Audiokabel die AUDIO OUTAnschlüsse (rot und weiß) auf der Rückseite des DVD-Players
mit den AUDIO IN-Anschlüssen (rot und weiß) am
Fernsehgerät. Schalten Sie DVD-Player und Fernsehgerät ein.
ROT
3
BLAU
ROT
Drücken Sie auf der Fernbedienung des Fernsehgerätes die
Taste zur Auswahl der Eingangsquelle, bis das ComponentSignal des DVD-Players auf dem Bildschirm Ihres Fernsehers
angezeigt wird.
GRÜN
WEISS
Audiokabel
Component-Kabel
(nicht im Lieferumfang enthalten)
ROT
WEISS
ROT
BLAU
GRÜN
4
Stellen Sie den Video-Ausgang im Setup-Menü auf
Komponenten (P-SCAN) (siehe Seiten 53–54).
Videos mit progressiver Abtastung wiedergeben
-You
Sehen
Bedienungsanleitung
need aSie
TV in
setder
supporting
the progressive scan Ihres
input Fernsehers nach, ob das Gerät Progressive Abtastung
unterstützt.
function.
And you have to set up the TV menu to the
Falls dies
derinput.
Fall ist, befolgen Sie die Anweisungen in der Bedienungsanleitung des
progressive
scan
Fernsehgerätes, um die Einstellungen zur progressiven Abtastung im Menüsystem des Fernsehers
vorzunehmen.
- Abhängig von Ihrem Fernsehgerät kann die Anschlussmethode von der in obiger Abbildung
gezeigten abweichen.
Hinweis
- Was bedeutet “Progressive Abtastung”?
Bei der Progressiven Abtastung werden zur Bilderzeugung doppelt so viele Zeilen abgetastet, wie beim
Zeilensprungverfahren. Progressive Abtastung sorgt für eine bessere Bildqualität.
DEU-14
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 15
A NSCHLÜSSE
An ein Audiogerät anschließen (2-Kanal-Verstärker)
1
Anschlüsse
Verbinden Sie mit Hilfe der Audiokabel die AUDIO OUTAnschlüsse (rot und weiß) auf der Rückseite des DVD-Players
mit den AUDIO IN-Anschlüssen (rot und weiß) am Verstärker.
2
Verbinden Sie mit Hilfe des/der Videokabel den VIDEO-,
S-VIDEO- oder COMPONENT OUT-Anschluss an der Rückseite
des DVD-Players mit dem VIDEO-, S-VIDEO- oder
COMPONENT IN-Anschluss des Fernsehgerätes.
Eine Beschreibung dazu finden Sie auf den Seiten 11~14.
ROT
3
WEISS
Audiokabel
Schalten Sie DVD-Player, Fernsehgerät und Verstärker ein.
ROT
WEISS
2-Kanal Stereo-Verstärker
4
Wählen Sie am Verstärker über die Taste zur Auswahl der
Eingangsquelle die Option Externer Eingang, damit das
Tonsignal des DVD-Players wiedergegeben wird.
Informationen zur Auswahl des Audio-Eingangs an Ihrem
Verstärker finden Sie in dessen Bedienungsanleitung.
Hinweis
- Regeln Sie die Lautstärke am Verstärker herunter, bevor Sie ihn einschalten.
Plötzliche laute Töne können die Lautsprecher und Ihre Ohren schädigen.
- Wählen Sie die Audio-Einstellungen im Bildschirmmenü passend zu Ihrem Verstärker (siehe Seiten 51~52).
- Abhängig vom jeweiligen Verstärker kann die Lage der Anschlüsse unterschiedlich sein. Informationen dazu
finden Sie in der Bedienungsanleitung des Verstärkers.
DEU-15
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 16
A NSCHLÜSSE
An ein Audiosystem anschließen (Dolby Digital-, MPEG2- oder DTS-Verstärker)
1
Verbinden Sie mit Hilfe eines optischen Kabels (nicht im
Lieferumfang enthalten) den Anschluss DIGITAL AUDIO OUT
(OPTICAL) an der Rückseite des DVD-Players mit dem
Anschluss DIGITAL AUDIO IN (OPTICAL) am Verstärker. Bei
Verwendung eines Koaxialkabels (nicht im Lieferumfang
enthalten) verbinden Sie dieses mit dem Anschluss DIGITAL
AUDIO OUT (COAXIAL) an der Rückseite des DVD-Players
mit dem Anschluss DIGITAL AUDIO IN (COAXIAL) am
Verstärker.
2
Verbinden Sie mit Hilfe des/der Videokabel den VIDEO-,
S-VIDEO- oder COMPONENT OUT-Anschluss an der
Rückseite des DVD-Players mit dem VIDEO-, S-VIDEO- oder
COMPONENT IN-Anschluss des Fernsehgerätes.
Eine Beschreibung dazu finden Sie auf den Seiten 11~14.
oder
Koaxialkabel
(nicht im Lieferumfang enthalten)
Optisches Kabel
(nicht im Lieferumfang
enthalten)
3
Schalten Sie DVD-Player, Fernsehgerät und Verstärker ein.
Dolby Digital- oder
DTS-Verstärker
4
Wählen Sie am Verstärker über die Taste zur Auswahl der
Eingangsquelle die Option Externer Eingang, damit das
Tonsignal des DVD-Players wiedergegeben wird.
Informationen zur Auswahl des Audio-Eingangs an Ihrem
Verstärker finden Sie in dessen Bedienungsanleitung.
Hinweis
- Wenn Sie den DVD-Player an einen DTS-Verstärker anschließen und eine DTS-DVD abspielen
möchten, müssen Sie im Audio-Setup-Menü die Option DTS aktivieren Ein (On). Falls sie deaktiviert
ist Aus (Off), wird entweder kein Ton wiedergegeben oder es ist ein sehr lautes Geräusch zu hören.
- Regeln Sie die Lautstärke am Verstärker herunter, bevor Sie ihn einschalten. Plötzliche laute Töne
können die Lautsprecher und Ihre Ohren schädigen.
- Wählen Sie die Audio-Einstellungen im Bildschirmmenü passend zu Ihrem Verstärker (siehe Seiten 51~52).
- Abhängig vom jeweiligen Verstärker kann die Lage der Anschlüsse unterschiedlich sein. Informationen dazu
finden Sie in der Bedienungsanleitung des Verstärkers.
DEU-16
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 17
Kapitel 3
G RUNDFUNKTIONEN
Datenträger wiedergeben
Vor der Wiedergabe
- Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und wählen Sie über dessen Fernbedienung den korrekten
Video-Eingang.
- Wenn Sie ein externes Audiosystem angeschlossen haben, schalten Sie dieses ein, und wählen
Sie den richtigen Audio-Eingang.
Press
Touche
Drücken Sie
Pulsar
1 for English
2 pour Français
3 für Deutsch
4 para Español
Premere
5 per Italiano
Druk op
6 voor Nederlands
Wiedergabe
1
Drücken Sie die Taste
OPEN/CLOSE ( ).
Die STANDBY-Anzeige
erlischt, und das CD-Fach
wird geöffnet.
2
Legen Sie die Disc
vorsichtig mit der
bedruckten Seite nach oben
in das Fach ein.
▼
Funktion RESUME (Weiterspielen)
Wenn Sie die DVD-Wiedergabe mit der Taste
PLAY/PAUSE ( ) unterbrechen, wird die
Wiedergabe durch nochmaliges Drücken der
Taste PLAY/PAUSE ( ) an der Stelle, an der
die Wiedergabe unterbrochen wurde,
fortgesetzt (es sei denn, die DVD wurde aus
dem Gerät entnommen, die Stromzufuhr wurde
unterbrochen, oder die Wiedergabe wurde
durch zweimaliges Drücken der Taste STOP
( ) beendet).
3
Drücken Sie die Taste
PLAY/PAUSE ( ) oder
OPEN/CLOSE ( ), um das
CD-Fach zu schließen.
DEU-17
Grundfunktionen
Wenn Sie nach Anschließen des Players an die Stromversorgung zum ersten Mal die
Taste DVD POWER drücken, wird nebenstehender Bildschirm angezeigt: Wenn Sie eine
Sprache wählen möchten, drücken Sie die entsprechende ZIFFERN-Taste.
(Dieser Bildschirm wird nur angezeigt, wenn Sie das Gerät zum ersten Mal an die
Stromversorgung anschließen.)
Wenn keine Sprache im Begrüßungsbildschirm gewählt wird, können sich die
Einstellungen bei jedem Ein- und Ausschalten des Gerätes ändern. Wählen Sie die von
Ihnen bevorzugte Sprache.
Nachdem Sie eine Sprachauswahl getroffen haben, können Sie diese ändern, indem Sie
die Taste
an der Vorderseite des Gerätes mehr als 5 Sekunden lang gedrückt halten.
Dabei darf sich keine DVD im Gerät befinden. Der Bildschirm SELECT MENU
LANGUAGE wird angezeigt, und Sie können die Sprachauswahl ändern.
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 18
G RUNDFUNKTIONEN
4
Wiedergabe beenden
Drücken Sie die Taste STOP
( ), um die Wiedergabe zu
beenden.
Hinweis
- Wenn sich der Player im Stoppmodus befindet
und länger als eine Minute nicht benutzt wird,
schaltet sich automatisch ein Bildschirmschoner
ein. Drücken Sie die Taste PLAY/PAUSE ( ),
um in den normalen Wiedergabemodus
zurückzukehren.
- Wenn sich der Player länger als 30 Minuten im
Stoppmodus befindet, wird er automatisch
ausgeschaltet (automatische Abschaltfunktion).
5
Disc entnehmen
Drücken Sie die Taste
OPEN/CLOSE ( ).
▼
6
Wiedergabe unterbrechen
Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste
PLAY/PAUSE ( ) oder die
Taste STEP auf der
Fernbedienung.
Hinweis
Wenn sich der Player länger als fünf Minuten im
Pausemodus befindet, wird die Wiedergabe
beendet.
▼
Bei jedem Tastendruck wird ein neues
Einzelbild angezeigt.
Im Modus STEP erfolgt keine Tonwiedergabe.
Drücken Sie die Taste PLAY/PAUSE ( ), um in
den normalen Wiedergabemodus
zurückzukehren.
Die STEP-Wiedergabe kann nur in
Vorwärtsrichtung verwendet werden.
▼
Im Zeitlupenmodus erfolgt keine
Tonwiedergabe.
Drücken Sie die Taste PLAY/PAUSE (
den normalen Wiedergabemodus
zurückzukehren.
In Rückwärtsrichtung ist keine
Zeitlupenwiedergabe möglich.
7
STEP-Wiedergabe (nicht
für CDs)
Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste STEP
auf der Fernbedienung.
8
Zeitlupe (nicht für CDs)
Halten Sie im Modus
PAUSE oder STEP die
Taste SEARCH ( )
gedrückt, um die
Wiedergabegeschwindigkeit
auf 1/8, 1/4 oder 1/2 der
Normalgeschwindigkeit
einzustellen.
Das Bild wird angehalten, der Ton wird
ausgeschaltet. Um die Wiedergabe
fortzusetzen, drücken Sie die Taste
PLAY/PAUSE ( ) erneut.
Hinweis
Das Symbol ( ) zeigt einen ungültigen
Tastendruck an.
DEU-18
), um in
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 19
G RUNDFUNKTIONEN
Such- und SKIP-Funktionen verwenden
Sie können einzelne Kapitel oder Tracks während der Wiedergabe schnell durchsuchen und mit der
Funktion SKIP zum nächsten Kapitel/Track springen.
Kapitel oder Tracks durchsuchen
▼
Halten Sie die Taste gedrückt, um die DVD, VCD
oder CD mit höherer Geschwindigkeit zu
durchsuchen.
DVD
2X, 8X, 32X, 128X
VCD
4X, 8X
CD
2X, 4X, 8X
Hinweis
- Die mit dieser Funktion eingestellte Geschwindigkeit
entspricht unter Umständen nicht der tatsächlichen
Wiedergabegeschwindigkeit.
Tracks überspringen
- Im Suchmodus erfolgt keine Tonwiedergabe (außer
bei CDs).
Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste SKIP
(
oder ).
- Wenn Sie eine DVD abspielen und die Taste
SKIP ( ) drücken, springt der Player zum
nächsten Kapitel. Wenn Sie die Taste SKIP ( )
drücken, springt der Player zum Anfang des
aktuellen Kapitels. Durch nochmaliges Drücken
springt der Player zum Anfang des
vorhergehenden Kapitels.
- Wenn Sie eine VCD 2.0, VCD 1.1 oder eine CD
bei deaktiviertem Menu Off abspielen und die
Taste SKIP ( ) drücken, springt der Player zum
nächsten Track. Wenn Sie die Taste SKIP ( )
Hinweis
drücken, springt der Player zum Anfang des
Beim Abspielen einer VCD 2.0 ist diese Funktion nur
aktuellen Tracks. Durch nochmaliges Drücken
verfügbar, wenn das Menü deaktiviert wurde Aus.
springt der Player zum Anfang des
vorhergehenden Tracks.
- Wenn ein Track einer VCD länger als 15 Minuten
ist und Sie die Taste
drücken, springt der
Player 5 Minuten nach vorne. Wenn Sie die
Taste
drücken, springt der Player 5 Minuten
zurück.
DEU-19
Grundfunktionen
Halten Sie während der
Wiedergabe die Taste
SEARCH (
oder ) auf
der Fernbedienung länger
als eine Sekunde gedrückt.
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 20
G RUNDFUNKTIONEN
Anzeigefunktion verwenden
Bei der Wiedergabe von DVD/VCD/CD/MPEG4
▼
Sie können INFO im Funktionsmenü wählen,
indem Sie die Taste MENU drücken.
▼
Beim Abspielen einer VCD 2.0 ist diese
Funktion nur verfügbar, wenn das Menü
deaktiviert wurde Aus.
1
Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste INFO
auf der Fernbedienung.
2
DVD
Wählen Sie mit den Tasten
…/† den gewünschten
Menüpunkt.
01
02
0:00:13
DEU 5.1CH
Aus
VCD
01
0:00:43
CD
01
0:00:48
MPEG4
01
0:00:13
MP3 1/8
Neie
640x272
DEU-20
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 21
G RUNDFUNKTIONEN
▼
3
Drücken Sie die Tasten
œ/√, um die gewünschte
Einstellung vorzunehmen,
und drücken Sie
anschließend die Taste
ENTER.
Sie können die Zifferntasten auf der
Fernbedienung verwenden, um einen Titel oder
ein Kapitel direkt anzuwählen oder um die
Wiedergabe von einem bestimmten Zeitpunkt
ab zu starten.
Grundfunktionen
4
Drücken Sie die Taste INFO
erneut, um die Anzeige
auszublenden.
Hinweis
Gewünschten Titel auf einem Datenträger auswählen, auf dem sich mehrere Titeln befinden.
Wenn sich mehr als ein Film auf einem Datenträger befindet, wird jeder Film einzeln erkannt.
Die meisten DVDs sind in Kapitel aufgeteilt. So können einzelne Passagen schneller gefunden
werden (ähnlich wie bei mehreren Tracks auf einer Audio-CD).
Film ab einem bestimmten Zeitpunkt wiedergeben. Als Bezugspunkt muss eine Startzeit
eingegeben werden. Bei einigen Datenträgern funktioniert die zeitbezogene Suchfunktion nicht.
Zeigt an, in welcher Sprache der Soundtrack wiedergegeben wird.
In diesem Beispiel wird der Soundtrack in der Sprache „English 5.1CH" wiedergegeben.
Auf einer DVD können sich bis zu acht verschiedene Soundtracks befinden.
Es werden die Formate MP3, AC3 und WMA unterstützt. (DivX)
Anzeige der verfügbaren Sprachen für die Untertitel der DVD.
Untertitel können in der von Ihnen gewünschten Sprache angezeigt, wahlweise aber auch komplett
abgeschaltet werden. Eine DVD kann bis zu 32 verschiedene Untertitel enthalten.
(DivX)
Die Dateigröße bestimmt die Auflösung eines Titels.
Je größer die Datei, desto höher ist die Auflösung bei der Wiedergabe.
Bei einer kleinen Auflösung wird das Bild automatisch vergrößert, damit es besser erkennbar ist.
DEU-21
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 22
G RUNDFUNKTIONEN
Disc- und Titelmenü verwenden
Disc Menu (Disc-Menü) verwenden (DVD)
1
Drücken Sie während der
Wiedergabe einer DVD die
Taste MENU auf der
Fernbedienung.
2
Wählen Sie mit den Tasten
…/† den Menüpunkt
Diskmenü, und drücken Sie
die Taste ENTER.
Drücken Sie die
Eingabetaste, um das
Diskmenü aufzurufen.
Hinweis
- Je nach Datenträger ist der Menüpunkt
Diskmenü nicht verfügbar.
- Sie können den Menüpunkt Diskmenü auch über
die Taste DISC MENU auf der Fernbedienung
wählen.
- Beim Abspielen von VCD 2.0 wird die Taste DISC
MENU verwendet, um das Menu On (Menü zu
aktivieren Ein) oder Menu Off (Menü zu
deaktivieren Aus).
Titelmenü verwenden (DVD)
1
Drücken Sie während der
Wiedergabe einer DVD die
Taste MENU auf der
Fernbedienung.
2
Wählen Sie mit den Tasten
…/† den Menüpunkt
Titelmenü, und drücken Sie
anschließend die Taste
ENTER.
Drücken Sie die
Eingabetaste, um das
Titelmenü aufzurufen.
Hinweis
- Je nach Datenträger ist der Menüpunkt Titelmenü
nicht verfügbar.
- Der Menüpunkt Titelmenü wird nur angezeigt,
wenn sich mindestens zwei Titel auf dem
Datenträger befinden.
DEU-22
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 23
G RUNDFUNKTIONEN
Funktionsmenü verwenden
Funktionsmenü verwenden (DVD/VCD)
1
Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste
MENU.
Grundfunktionen
2
Wählen Sie mit den Tasten
…/† den Menüpunkt
Function, und drücken Sie
anschließend die Taste
ENTER.
- Info (Siehe Seiten 20–21)
- Zoom (Siehe Seite 34)
- Lesezeichen (Bookmark)
(Siehe Seiten 32–33)
- Wiederholfunktion (Repeat)
(Siehe Seiten 24–25)
- EZ VIEW
(Siehe Seiten 27–28)
Zoom
Lesezeichen
Wiederholfunktion
EZ View
▼
3
Info
Wählen Sie mit den
Tasten …/† eine der
fünf Funktionen.
Drücken Sie
anschließend die
Tasten √ oder ENTER,
um die Funktion
aufzurufen.
DEU-23
Sie können die Funktionen auch direkt aufrufen,
indem Sie die entsprechende Ziffer auf der
Fernbedienung drücken.
- INFO
- EZ VIEW
- REPEAT
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 24
G RUNDFUNKTIONEN
Wiedergabe wiederholen
Wiederholung des aktuellen Titels, Kapitels, ausgewählten Abschnitts (A-B) oder des gesamten
Datenträgers.
Bei der Wiedergabe von DVD/VCD/CD
1
Drücken Sie die Taste
REPEAT auf der
Fernbedienung. Das
Dialogfeld “Wiederholen"
wird angezeigt.
▼
2
Wählen Sie mit den Tasten
œ/√ die Option Chapter
(Kapitel), Title (Titel) oder
A-B, und drücken Sie
anschließend die Taste
ENTER.
DVD
Aus
01
T
01 A-B
REPEAT
ENTER
REPEAT
ENTER
VCD/CD
Aus
T
01
D
01 A-B
Bei einer DVD können Kapitel und Titel
wiederholt werden. Bei einer CD oder VCD
können einzelne Tracks oder der gesamte
Datenträger wiederholt werden.
Chapter (Kapitel) ( ): Das aktuell
wiedergegebene Kapitel wird wiederholt.
Title (Titel) ( ): Der aktuell wiedergegebene
Titel wird wiederholt.
Disc ( ): Der aktuell wiedergegebene
Datenträger wird wiederholt.
Track ( ): Der aktuell wiedergegebene Track
wird wiederholt.
A-B : Ein gewähltes Segment des Datenträgers
wird wiederholt.
Funktion “A-B Wiederholung” verwenden
1. Drücken Sie die Taste REPEAT A-B, um den Punkt zu markieren, an dem die Wiederholung
starten soll (A). B wird automatisch hervorgehoben.
2. Drücken Sie die Taste REPEAT A-B, um den Punkt zu markieren, an dem die Wiederholung
stoppen soll (B).
- Drücken Sie die Taste CLEAR, um in den normalen Wiedergabemodus zurückzukehren.
Hinweis
Bei A-B REPEAT können Sie nur einen Punkt (B) wählen, der mindestens fünf Sekunden hinter
dem eingestellten Punkt (A) liegt.
3
DVD
Um zur normalen Wiedergabe
Aus
zurückzukehren, drücken Sie
erneut die Taste REPEAT,
wählen Sie mit den Tasten
œ/√ Aus, und drücken Sie
VCD/CD
anschließend die Taste
Aus
ENTER.
01
T
01
T
D
01 A-B
01 A-B
REPEAT
REPEAT
ENTER
ENTER
Hinweis
- Je nach Datenträger ist die
Wiederholungsfunktion nicht möglicherweise
verfügbar.
- Beim Abspielen einer VCD 2.0 ist diese Funktion
nur verfügbar, wenn das Menü deaktiviert wurde
Aus.
DEU-24
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 25
G RUNDFUNKTIONEN
Wiedergabe in Zeitlupe wiederholen
Mit dieser Funktion können Sie Szenen, die Sie genauer betrachten möchten (Sportszenen,
Konzertmitschnitte usw.), verlangsamt wiederholen lassen.
Bei der Wiedergabe von DVD/VCD
1
Grundfunktionen
Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste
PLAY/PAUSE ( ).
2
Halten Sie im Modus PAUSE
oder STEP die Taste SEARCH
( ) gedrückt, um die
Wiedergabegeschwindigkeit
auf 1/8, 1/4 oder 1/2 der
Normalgeschwindigkeit
einzustellen.
▼
Die CD/DVD wird von Punkt A bis Punkt B bei
gewählter Geschwindigkeit wiederholt.
▼
3
Bei der Einstellung von A-B REPEAT müssen
Sie zuerst Punkt (A) wählen. Der Punkt (B)
kann erst nach Ablauf folgender ZeitlupenWiedergabedauer festgelegt werden:
1/8x: Warten Sie 40 Sekunden, und drücken
Sie anschließend B.
1/4x: Warten Sie 20 Sekunden, und drücken
Sie anschließend B.
1/2x: Warten Sie 10 Sekunden, und drücken
Sie anschließend B.
Drücken Sie die Taste
REPEAT auf der
Fernbedienung. Drücken
Sie die Taste œ/√, um A-B
auszuwählen.
4
Drücken Sie die Taste ENTER,
um den Punkt zu markieren, an
dem die Wiederholung starten
soll (A). B wird automatisch
hervorgehoben. Drücken Sie
die Taste ENTER, um den
Punkt zu markieren, an dem die
Wiederholung stoppen soll (B).
5
Um in den normalen
Wiedergabemodus
zurückzukehren, drücken
Sie die Taste CLEAR und
anschließend die Taste
PLAY/PAUSE ( ).
Hinweis
Beim Abspielen einer VCD 2.0 ist diese Funktion
nur verfügbar, wenn das Menü deaktiviert wurde
Aus.
DEU-25
00632J-P355-XEG-1
2/22/05
10:36 AM
Page 26
G RUNDFUNKTIONEN
Programmierte Wiedergabe und zufällige Wiedergabe
Programmierte Wiedergabe (CD)
Mit der programmierten Wiedergabe können Sie eine bestimmte Abspielreihenfolge für die Tracks festlegen.
1
Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste
PROG.
2
Wählen Sie mit den Tasten
œ/√ die Option
PROGRAMMIEREN.
Drücken Sie die Taste ENTER.
PROGRAMMIEREN
œ√
ZUFALLSAUSWAHL
▼
3
Wählen Sie mit den Tasten
…/†/œ/√ den ersten Track der
programmierten Wiedergabe.
Drücken Sie die Taste ENTER.
Die ausgewählten Nummern
werden im Feld für die
programmierte Wiedergabe
angezeigt.
PROGRAMMIEREN 01
Track
01
05
09
13
02
06
10
14
03
07
11
15
Programmfolge
------
04
08
12
16
------
------
------
- Durch Drücken der Taste RETURN gelangen
Sie zurück in das vorherige Menü.
- Drücken Sie die Taste CLEAR, um die
Programmierung aufzuheben.
- Dieses Gerät unterstützt die Programmierung
von maximal 20 Tracks.
4
Drücken Sie die Taste
PLAY/PAUSE ( ).
Die Titel werden in der
programmierten Reihenfolge
abgespielt.
Zufällige Wiedergabe (CD)
Mit der Funktion “Zufällige Wiedergabe” werden die Tracks einer CD in zufälliger Reihenfolge abgespielt.
1
Drücken Sie die Taste PROG.
2
Wählen Sie mit den Tasten œ/√
die Option ZUFALLSAUSWAHL.
Drücken Sie die Taste ENTER.
PROGRAMMIEREN
œ√
ZUFALLSAUSWAHL
Hinweis
- Je nach Datenträger sind die Funktionen
“PROGRAMMIEREN” und “ZUFALLSAUSWAHL”
möglicherweise nicht verfügbar.
- Drücken Sie im Wiedergabemodus die Taste
CLEAR auf der Fernbedienung, um die
programmierte oder zufällige Wiedergabe
abzubrechen.
DEU-26
.
2/22/05
10:36 AM
Page 27
Kapitel 4
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
Bildformat anpassen (EZ VIEW)
Bildformat für die Wiedergabe einstellen (DVD)
Breit
EZ VIEW
Drücken Sie die Taste CLEAR, um die
Bildformatleiste auszublenden.
Bei Verwendung eines 16:9-Fernsehgerätes
Für Datenträger mit 16:9-Bildformat
Für DVDs mit 4:3-Bildformat
- WIDE SCREEN (Breit)
Gibt den Inhalt der DVD im Bildformat 16:9 wieder.
- Normal Wide (Normale Breite)
Gibt den Inhalt der DVD im Bildformat 16:9 wieder.
Das Bild wird leicht horizontal verzerrt.
- SCREEN FIT (Passend)
Der obere und untere Rand des Bildes wird abgeschnitten.
Beim Abspielen von DVDs mit Bildformat 2,35:1
verschwinden der obere und untere schwarze Rand. Das
Bild wird leicht vertikal verzerrt. (Je nach DVD werden die
schwarzen Ränder nicht vollständig ausgeblendet.)
- ZOOM FIT (Aufzoomen)
Der obere, untere, linke und rechte Rand des Bildes wird
abgeschnitten und der zentrale Bildbereich vergrößert.
- SCREEN FIT (Passend)
Der obere und untere Rand des Bildes wird abgeschnitten
und das Bild auf dem gesamten Bildschirm
wiedergegeben. Das Bild wird leicht vertikal verzerrt.
- ZOOM FIT (Aufzoomen)
Der obere, untere, linke und rechte Rand des Bildes wird
abgeschnitten und der zentrale Bildbereich vergrößert.
- Vertical Fit (Vertikale Anpassung)
Beim Abspielen einer 4:3-DVD auf einem 16:9Fernsehgerät werden auf der linken und rechten Seite
schwarze Ränder eingeblendet, damit das Bild nicht in die
Breite gezogen wird.
DEU-27
Erweiterte
Funktionen
Drücken Sie die Taste EZ
VIEW.
- Bei jedem Drücken der Taste
ändert sich die Bildgröße.
- Die Funktion des
Bildvergrößerungsmodus
hängt von den
Bildschirmeinstellungen im
Menü Display Setup
(Bildschirmeinstellungen) ab.
- Um die ordnungsgemäße
Funktion von EZ VIEW
sicherzustellen, müssen Sie
im Menü Display Setup
(Bildschirmeinstellungen)
das korrekte Bildformat
wählen (siehe Seiten 53~54).
▼
t.
00632J-P355-XEG-1
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 28
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
Bei Verwendung eines 4:3-Fernsehgerätes
Für DVDs mit 16:9-Bildformat
Für DVDs mit 4:3-Bildformat
- 4:3 Letterbox
Gibt den Inhalt der DVD im Bildformat 16:9 wieder. Am
oberen und unteren Rand sind schwarze Balken zu sehen.
- Normal Screen (Normale Wiedergabe)
Gibt den Inhalt der DVD im Bildformat 4:3 wieder.
- 4:3 Pan Scan
Linker und rechter Bildrand werden abgeschnitten und der
zentrale Bereich des 16:9-Bildes vergrößert.
- SCREEN FIT (BILDSCHIRMANPASSUNG)
Der obere und untere Rand des Bildes wird abgeschnitten
und das Bild auf dem gesamten Bildschirm
wiedergegeben. Das Bild wird leicht vertikal verzerrt.
- SCREEN FIT (BILDSCHIRMANPASSUNG)
Oberer und unterer Bildrand werden abgeschnitten und
das Bild auf dem gesamten Bildschirm wiedergegeben.
Das Bild wird leicht vertikal verzerrt.
- ZOOM FIT (ZOOMANPASSUNG)
Der obere, untere, linke und rechte Rand des Bildes wird
abgeschnitten und der zentrale Bildbereich vergrößert.
- ZOOM FIT (ZOOMANPASSUNG)
Der obere, untere, linke und rechte Rand des Bildes wird
abgeschnitten und der zentrale Bildbereich vergrößert.
Hinweis
Je nach DVD haben diese Funktionen unterschiedliche Auswirkungen.
DEU-28
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 29
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
Audio-Sprache wählen
Sie können die gewünschte Audio-Sprache schnell und einfach mit der Taste AUDIO wählen.
Taste AUDIO verwenden (DVD/VCD/CD/MPEG4)
1
Drücken Sie die Taste
AUDIO. Bei jedem Drücken
der Taste ändert sich die
Sprache für die Wiedergabe.
- Die Audiosprachen werden
durch Abkürzungen
dargestellt.
DVD
ENG DOLBY DIGITAL 5.1CH
AUDIO
Erweiterte
Funktionen
VCD/CD
Beim Abspielen einer VCD
oder CD können Sie
zwischen Stereo, Rechts
oder Links wählen.
Stereo
AUDIO
√ MPEG4
Wählen Sie mit der Taste œ/√
die gewünschte AudioPCM 1/2
Einstellung für die Wiedergabe
von MPEG4-Dateien, und
drücken Sie anschließend die
Taste ENTER.
2
Zum Ausblenden des
AUDIO-Symbols drücken
Sie die Taste CLEAR oder
RETURN.
Hinweis
- Die Verfügbarkeit dieser Funktion hängt von den
auf der DVD gespeicherten Sprachen ab.
- Eine DVD kann bis zu 8 verschiedene
Audiosprachen enthalten.
- Hinweise zum dauerhaften Festlegen einer
Audiosprache finden Sie im Abschnitt
“Audiosprachen verwenden” auf Seite 48.
DEU-29
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 30
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
Untertitel-Sprache wählen
Sie können die gewünschte Untertitel-Sprache schnell und einfach mit der Taste
SUBTITLE wählen.
Taste SUBTITLE verwenden (DVD/MPEG4)
1
Drücken Sie die Taste
SUBTITLE.
Bei jedem Drücken der
Taste ändert sich die
Sprache für den Untertitel.
Die Untertitel-Sprachen
werden durch Abkürzungen
dargestellt.
DVD
Aus
SUBTITLE
√ MPEG4
Wählen Sie mit der Taste œ/√
die gewünschte UntertitelNeie
Sprache für die Wiedergabe
von MPEG4-Dateien, und
drücken Sie anschließend die
Taste ENTER.
Hinweis
- Je nach DVD müssen Sie die gewünschte
Untertitel-Sprache im Disc Menu (Disc-Menü)
einstellen. Drücken Sie die Taste DISC MENU.
- Die Verfügbarkeit dieser Funktion hängt von den
auf der DVD gespeicherten Untertitel-Sprachen
ab.
- Eine DVD kann bis zu 32 verschiedene
Untertitelsprachen enthalten.
- Hinweise zum dauerhaften Festlegen einer
Untertitelsprache finden Sie im Abschnitt
“Untertitelsprache verwenden” auf Seite 49.
2
Zum Ausblenden des
SUBTITLE-Symbols
drücken Sie CLEAR oder
RETURN.
DEU-30
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 31
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
Kamerawinkel ändern
Wenn eine Szene einer DVD aus mehreren Kamerawinkeln aufgenommen wurde, können Sie diese
mit der Funktion ANGLE auswählen.
Taste ANGLE verwenden (DVD)
Wenn die DVD mehrere Kameraperspektiven bietet, wird ANGLE am Bildschirm angezeigt.
1
Drücken Sie die Taste
ANGLE. Das Symbol
ANGLE, die Nummer des
aktuellen Winkels und die
Anzahl an verfügbaren
Winkeln werden angezeigt.
2
ANGLE
Hinweis
Wenn die DVD nur eine einzige Kameraperspektive
bietet, ist diese Funktion nicht verfügbar. Zur Zeit
bieten nur sehr wenige DVDs diese Funktion.
Funktion Sofortige Wiederholung/SKIP verwenden
Funktion “Sofortige Wiederholung” verwenden (DVD)
Mit dieser Funktion können Sie verpasste Szenen sofort wiederholen lassen.
Drücken Sie die Taste
INSTANT REPLAY.
- Vom aktuellen Zeitpunkt
wird 10 Sekunden
zurückgesprungen und
die Szene erneut
abgespielt.
Funktion “Sofortiger SKIP” verwenden (DVD)
Mit dieser SKIP-Funktion können Sie 10 Sekunden der Wiedergabe überspringen.
Drücken Sie die Taste
INSTANT SKIP.
- Es werden 10 Sekunden
der Wiedergabe
übersprungen (SKIP).
Hinweis
Je nach Datenträger sind diese Funktionen
möglicherweise nicht verfügbar.
DEU-31
Erweiterte
Funktionen
Wählen Sie durch
wiederholtes Drücken der
Taste ANGLE den
gewünschten Winkel aus.
Zum Ausblenden des ANGLESymbols drücken Sie CLEAR
oder RETURN.
4/6
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 32
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
Lesezeichen-Funktion verwenden
Mit dieser Funktion können Sie Abschnitte einer DVD oder VCD (bei deaktiviertem Menü) mit
Lesezeichen versehen, um sie später schneller wiederzufinden.
Lesezeichen-Funktion verwenden (DVD/VCD)
1
Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste
MENU auf der
Fernbedienung.
2
Wählen Sie mit den Taste
…/†
† den Menüpunkt
Function, und drücken Sie
die Taste ENTER (√).
Info
Zoom
Lesezeichen
Wiederholfunktion
EZ View
3
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Lesezeichen, und
drücken Sie die Taste √
oder ENTER.
Info
Zoom
Lesezeichen
Wiederholfunktion
EZ View
4
Drücken Sie zum
Markieren der
gewünschten Szene die
Taste ENTER. Bis zu drei
Szenen können
gleichzeitig mit
Lesezeichen versehen
werden.
Hinweis
- Beim Abspielen einer VCD 2.0 ist diese Funktion
nur verfügbar, wenn das Menü deaktiviert wurde
Aus.
- Je nach Datenträger ist die Lesezeichenfunktion
nicht verfügbar.
DEU-32
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 33
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
Mit Lesezeichen versehene Szene wieder aufrufen.
1~3
Die Schritte 1~3 stimmen
mit den unter
“Lesezeichen-Funktion
verwenden” auf Seite 32
aufgeführten Schritten
überein.
4
Drücken Sie die Tasten
œ/√, um eine mit
Lesezeichen versehene
Szene auszuwählen.
Erweiterte
Funktionen
5
Drücken Sie die Taste
PLAY/PAUSE (
), um
zu der markierten Szene
zu springen (SKIP).
Lesezeichen löschen
1~3
Die Schritte 1~3 stimmen
mit den unter
“Lesezeichen-Funktion
verwenden” auf Seite 32
aufgeführten Schritten
überein.
4
Wählen Sie mit den Tasten
œ/√ die Nummer des
Lesezeichens, das Sie
löschen möchten.
5
Drücken Sie die Taste
CLEAR, um das
Lesezeichen zu löschen.
DEU-33
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 34
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
Zoom-Funktion verwenden
Zoom-Funktion verwenden (DVD/VCD)
1
Drücken Sie im
Wiedergabe- oder
Pausemodus die Taste
MENU auf der
Fernbedienung.
2
Wählen Sie mit den Taste
…/†
† den Menüpunkt
Function, und drücken Sie
die Taste ENTER (√).
Info
Zoom
Lesezeichen
Wiederholfunktion
EZ View
3
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Zoom, und drücken Sie
die Taste √ oder ENTER.
Info
Zoom
Lesezeichen
Wiederholfunktion
EZ View
▼
Wenn Sie beim Abspielen einer DVD auf
ENTER drücken, wird das Bild in der Abfolge
2x/4x/2x/Normal vergrößert und wieder
verkleinert.
Wenn Sie beim Abspielen einer VCD auf
ENTER drücken, wird das Bild in der Abfolge
2x/Normal vergrößert und wieder verkleinert.
Hinweis
Beim Abspielen einer VCD 2.0 ist diese Funktion nur
verfügbar, wenn das Menü deaktiviert wurde Aus.
4
Wählen Sie mit den Tasten
…/†
† oder œ/√ den
Bildschirmbereich aus, der
vergrößert werden soll.
Drücken Sie die Taste
ENTER.
DEU-34
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 35
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
DVD-AUDIO-Wiedergabe
1
Öffnen Sie das CD-Fach.
Legen Sie die DVD-AUDIO ein.
- Legen Sie die DVD-AUDIO mit der Beschriftung nach oben
ein. Schließen Sie das Fach.
- Das Fach schließt, und die Wiedergabe wird gestartet.
▼
Sie können INFO im Funktionsmenü wählen,
indem Sie die Taste MENU drücken.
▼
Beim Abspielen einer VCD 2.0 ist diese
Funktion nur verfügbar, wenn das Menü
deaktiviert wurde Aus.
▼
Mit den Zifferntasten der Fernbedienung
können Sie direkt eine Gruppe (Group), einen
Titel (Track) oder eine Seite (Page) auswählen
oder die Wiedergabe ab einer gewünschten
Wiedergabezeit starten.
2
Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste INFO
auf der Fernbedienung.
Wählen Sie mit den Tasten
…/† den gewünschten
Menüpunkt.
DVD-AUDIO
01
01
01
0:00:13
4
Wählen Sie mit den Tasten
œ/√ die gewünschte
Einstellung, und drücken Sie
anschließend die Taste
ENTER.
5
Drücken Sie die Taste INFO
erneut, um die Anzeige
auszublenden.
DEU-35
Erweiterte
Funktionen
3
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 36
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
Hinweis
(DVD-AUDIO)
Die meisten DVD-AUDIO-Discs sind in Gruppen unterteilt. Mit dieser Funktion können Sie Gruppen
auswählen. Wiedergabe von Bonus-Gruppen. Einige DVD-AUDIO-Discs enthalten Bonus-Gruppen.
Für die Wiedergabe einer Bonus-Gruppe müssen Sie den entsprechenden Code eingeben.
Der Code befindet sich normalerweise auf der Verpackung der DVD-AUDIO.
(DVD-AUDIO)
Gewünschten Titel auf einer DVD-AUDIO mit mehreren Titeln auswählen.
(DVD-AUDIO)
Wenn die DVD-AUDIO Seiten enthält, wird dieses Symbol angezeigt. Mit dieser Funktion können
Sie die gewünschte Seite auswählen.
Slide
V-zone
(DVD-AUDIO)
Wenn die DVD-AUDIO eine Diashow enthält, wird dieses Symbol angezeigt.
(DVD-AUDIO)
Wenn die DVD-AUDIO einen Videobereich enthält, wird dieses Symbol angezeigt.
(DVD-AUDIO)
Wiedergabe von Musik ab einer gewünschten Wiedergabezeit unter Verwendung der Zifferntasten.
Seite, Indexfunktion
Hinweis
Bei einigen Datenträgern ist diese Funktion
möglicherweise nicht verfügbar.
1
Mit dem Seite-Symbol
können Sie eine Seite
ÜBERSPRINGEN, wenn
eine Gruppe mehrere Seiten
enthält.
- Einige DVD-AUDIO-Discs
enthalten eine Diashow. Im
Diashow-Modus ist diese
Funktion nicht verfügbar.
- SEITE steht für
Standbilder. Sie können
während der DVD-AUDIOWiedergabe Standbilder
anzeigen lassen.
DEU-36
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 37
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
Wiedergabe wiederholen
1
Drücken Sie die Taste
REPEAT auf der
Fernbedienung. Das
Dialogfeld “Wiederholen”
wird angezeigt.
Title (Titel)( ): Der aktuell wiedergegebene
Titel wird wiederholt.
Group (Gruppe)( ): Die aktuell
wiedergegebene Gruppe wird wiederholt.
▼
Wählen Sie mit den Tasten
œ/√ Titel (Title) oder
Gruppe (Group), und
drücken Sie die Taste
ENTER.
▼
2
- LPCM: Linear Pulse Code Modulation.
Nicht komprimiertes Audiodatenformat.
- PPCM: Packet Pulse Code Modulation.
Verlustfrei komprimiertes
Audiodatenformat.
DVD-AUDIO
Aus
01
01
Erweiterte
Funktionen
AUDIO-Format
1
Drücken Sie während der
DVD-AUDIO-Wiedergabe
die Taste AUDIO, um
Informationen zum AUDIOFormat anzuzeigen.
DVD-AUDIO
PPCM 5.1CH
Hinweis
Bei einigen DVD-AUDIO-Discs ist Downmixing
nicht möglich.
DEU-37
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 38
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
Clip-Menü für MP3/WMA/JPEG/MPEG4
MP3/WMA/JPEG/MPEG4-Datenträger enthalten einzelne Musiktitel und/oder Bilder,
die wie nachfolgend dargestellt in Ordner sortiert werden können. Dies funktioniert
ähnlich wie das Anlegen von Dateiordnern auf einem Computer.
Öffnen Sie das CD-Fach.
Legen Sie den Datenträger
ein. Schließen Sie das Fach.
Das Fach schließt sich, und
das folgende Fenster wird
angezeigt.
Aus
ROOT
ROOT
WMA
JPEG
MP3
MPEG4
Hauptordner, Aktueller Ordner Ordner und Dateien
im Aktuellen Ordner
und Nebenordner
-
: Name der aktuell wiedergegebenen Datei.
-
: MP3-Dateisymbol
-
: Aktuelle Wiedergabezeit.
-
: WMA-Dateisymbol
-
: Aktueller Wiedergabemodus. Es gibt vier
Modi. Sie können mit der Taste REPEAT
ausgewählt werden.
- Aus (Off): Normale Wiedergabe
- Titel (Title): Wiederholung des aktuellen
Titels.
- Ordner (Folder): Wiederholung des
aktuellen Ordners.
- Zufall (Random): Wiedergabe der Dateien
in zufälliger Reihenfolge.
-
: JPEG-Dateisymbol
-
: AVI-Dateisymbol
-
: Ordnersymbol
-
: Symbol für aktuellen Ordner
Ordner auswählen
Ordner können nur im Stoppmodus ausgewählt werden.
- Übergeordneten auswählen
Drücken Sie die Taste RETURN, um den
übergeordneten Ordner zu öffnen, oder wählen Sie “..”
†, und drücken Sie ENTER, um den
mit den Tasten …/†
übergeordneten Ordner zu öffnen.
- Nebenordner auswählen
Wechseln Sie mit den Tasten œ/√ in das linke Fenster.
† den gewünschten
Wählen Sie mit den Tasten …/†
Ordner aus, und drücken Sie die Taste ENTER.
Root
WMA
JPEG
Übergeordneter Ordner
MP3
MUSIC
- Unterordner auswählen
Wechseln Sie mit den Tasten œ/√ in das rechte
Fenster.
† den gewünschten
Wählen Sie mit den Tasten …/†
Ordner aus, und drücken Sie die Taste ENTER.
Aktueller Ordner
1st
Unterordner
2nd
SONG FILE 1
Nebenordner
SONG FILE 2
SONG FILE 3
MPEG4 FILES
DEU-38
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 39
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
MP3/WMA-Dateien wiedergeben
1
Öffnen Sie das CD-Fach.
Legen Sie den
Datenträger ein.
Schließen Sie das Fach.
Aus
ROOT
ROOT
WMA
JPEG
MP3
MPEG4
▼
2
Wählen Sie mit den Tasten
…/†
†/œ/√ eine Musikdatei
aus.
Starten Sie die Wiedergabe
der Musikdatei mit der Taste
ENTER.
Wenn ein Datenträger MP3- und
WMA-Dateien enthält, wird nur ein
Dateityp wiedergegeben.
Aus
00:00:23
B e c a u s e Yo u
..
WMA
B e c a u s e Yo u
JPEG
MP3
MPEG4
Erweiterte
Funktionen
ROOT
Cactus
Sad Dayu
Wonderful
Wiederholte/Zufällige Wiedergabe
1
Drücken Sie die Taste
REPEAT, um den
Wiedergabemodus zu
ändern. Es gibt vier Modi:
Aus (Off), Track, Ordner
(Folder) und Zufall
(Random).
- Aus (Off): Normale Wiedergabe
- Track: Wiederholung der aktuellen Musikdatei.
- Ordner (Folder): Wiederholung aller Musikdateien mit gleicher
Erweiterung im aktuellen Ordner.
- Zufall (Random): Musikdateien mit gleicher Erweiterung
werden in zufälliger Reihenfolge
wiedergegeben.
Mit der Taste CLEAR kehren Sie zur normalen Wiedergabe
zurück.
DEU-39
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 40
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
MP3/WMA-Dateien auf CD-R
Wenn Sie MP3- oder WMA-Dateien auf CD-R aufnehmen,
beachten Sie bitte Folgendes.
- Für MP3- oder WMA-Dateien werden die Formate
JOLIET und ISO 9660 empfohlen.
MP3- und WMA-Dateien in den Formaten ISO 9660 und
Joliet sind mit MS-DOS, MS Windows und mit Apple
Macintosh kompatibel. Dieses Format ist das am häufigsten
verwendete.
- Achten Sie bei der Benennung von MP3- oder WMADateien darauf, dass der Dateiname 8 Zeichen nicht
überschreitet und die Dateinamenserweiterung “.mp3”
bzw. “.wma” lautet.
Benennen Sie die Datei nach folgendem Muster: “Titel.mp3”
oder “Titel.wma”. Der Dateiname sollte aus maximal 8
Zeichen bestehen und keine Leerzeichen und
Sonderzeichen enthalten (.,/,\,=,+).
- Bei der Aufnahme von MP3-Dateien sollte die Datenrate
mindestens 128 kbit/s betragen.
Die Klangqualität von MP3-Dateien hängt wesentlich von
der gewählten Datenrate ab. Um eine Klangqualität wie bei
einer Audio-CD zu erreichen, ist eine analoge/digitale
Samplingrate (Konvertierung zu MP3) von 128 kbit/s bis
160 kbit/s erforderlich. Eine höhere Rate als diese (z. B.
über 192 kbit) bewirkt nicht unbedingt eine Verbesserung
der Klangqualität.
Bei einer Datenrate unter 128 kbit/s können Audiodateien
nicht zufriedenstellend wiedergegeben werden.
- Bei der Aufnahme von WMA-Dateien sollte die
Datenrate mindestens 64 kbit/s betragen.
Die Klangqualität von WMA-Dateien hängt wesentlich von
der gewählten Datenrate ab.
Um eine Klangqualität wie bei einer Audio-CD zu erreichen,
ist eine analoge/digitale Samplingrate (Konvertierung zu
WMA) von 64 kbit/s bis 192 kbit/s erforderlich.
Bei einer Datenrate unter 64 kbit/s oder über 192 kbit/s
können Audiodateien nicht zufriedenstellend
wiedergegeben werden.
- Urheberrechtlich geschützte MP3-Dateien dürfen nicht
aufgenommen werden.
Zur Vermeidung unrechtmäßiger Vervielfältigung sind einige
Dateien verschlüsselt und durch einen Code geschützt.
Solche Dateien sind zum Beispiel: Windows Media™Dateien (eingetragene Marke von Microsoft) oder SDMI™Dateien (eingetragene Marke der SDMI Foundation).
Dateien dieses Typs können nicht vervielfältigt werden.
- Wichtig:
Diese Empfehlungen sind keine Garantie für die
Wiedergabe von MP3-Aufnahmen durch den DVD-Player
oder für eine gute Klangqualität. Beachten Sie, dass
bestimmte Bedingungen beim Brennen von MP3-Dateien
auf CD-R die optimale Wiedergabe auf Ihrem DVD-Player
möglicherweise beeinträchtigen (schlechte Klangqualität,
Gerät erkennt Dateien nicht).
- Dieses Gerät kann pro Datenträger maximal 3000 Dateien
und 300 Ordner wiedergeben.
DEU-40
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 41
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
MPEG4-Dateien wiedergeben
MPEG4-Wiedergabefunktion
AVI-Dateien enthalten Audio- und Videodaten. Nur AVI-Dateien mit der Erweiterung
“.avi” können wiedergegeben werden.
1
Öffnen Sie das CD-Fach.
Legen Sie den
Datenträger ein.
Schließen Sie das Fach.
Aus
ROOT
ROOT
WMA
JPEG
MP3
MPEG4
2
Erweiterte
Funktionen
Wählen Sie mit den Tasten
…/†
† oder œ/√ eine AVIDatei aus (DivX/XviD), und
drücken Sie die Taste
ENTER.
Aus
ROOT
.R. O O T
WMA
WMA
JPEG
JPEG
MP3
MP3
MPEG4
MPEG4
Wiederholung
1
Drücken Sie die Taste
REPEAT, um den
Wiedergabemodus zu
ändern. Es gibt vier Modi:
Aus (Off), Ordner (Folder),
Titel (Title) und A-B (ein
Abschnitt zwischen zwei
vom Benutzer bestimmten
Punkten).
- Ordner (Folder): Wiederholung aller AVI-Dateien mit gleicher
Erweiterung im aktuellen Ordner.
- Titel (Title): Wiederholung des aktuellen Titels.
- A-B: Wiederholung eines ausgewählten Abschnitts einer Datei.
DEU-41
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 42
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
MPEG4-Funktionsbeschreibung
Funktion
Beschreibung
oder
Überspringen Wenn Sie die Tasten
drücken, springt der Player
( oder )
5 Minuten nach vor oder zurück.
Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste
SUCHLAUF ( oder ).
Durch erneutes Drücken wird
Suchlauf
( oder ) die Geschwindigkeit des
Suchlaufs erhöht. In AVIDateien kann mit höherer
Geschwindigkeit gesucht
werden (2X, 4X, 8X).
Suchlauf mit geringer
Geschwindigkeit in AVI-Dateien
Zeitlupe
(1/8X, 1/4X, 1/2X).
Bei jedem Drücken der Taste
STEPSTEP wird ein neues Einzelbild
Wiedergabe
angezeigt.
ZOOM
2X/4X/2X/Normal (in dieser
Reihenfolge)
AVI-Dateien auf CD-R
Seite
-
Dieses Gerät kann folgende Video-Kompressionsformate im
AVI-Dateiformat wiedergeben:
- DivX 3.11
- DivX 4 (Auf der Basis von MPEG4 Simple Profile)
- DivX 5 (MPEG4 Simple Profile plus zusätzliche Funktionen
wie B-Frames. Qpel und GMC werden ebenfalls unterstützt.)
- XviD MPEG4-konforme Inhalte.
-
Dieses Gerät unterstützt folgende maximale Auflösungswerte:
DivX 3.11, DivX 4, XviD
P 18
Die Bitrate schwankt
möglicherweise:
Das Gerät kann die
Dekodierung höherer
Bitrate-Bereiche
ÜBERSPRINGEN und
erneut mit der Dekodierung
beginnen, wenn die Bitrate
normal ist.
P 18
P 34
- Bei manchen MPEG4-Dateien sind diese Funktionen
möglicherweise nicht verfügbar.
DivX 5
720 x 480 bei 30 Bildern
pro Sekunde
720 x 576 bei 25 Bildern
pro Sekunde
: Maximale Bitrate: 4 Mbit/s
Hinweis
- Bestimmte auf PC erstellte MPEG4-Dateien können möglicherweise nicht wiedergegeben werden.
Deshalb werden Codecs, Versionen und Auflösungen oberhalb der Spezifikation nicht unterstützt.
- Diese Gerät unterstützt im MPEG4-Format in Übereinstimmung mit dem Format ISO 9660 beschriebene
CD-R/RW.
DEU-42
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 43
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
Picture CDs wiedergeben
Aus
1
Wählen Sie den gewünschten
Ordner aus.
ROOT
ROOT
WMA
JPEG
MP3
MPEG4
2
Aus
Wählen Sie mit den Tasten
…/†
† eine Bilddatei aus
dem Clip-Menü, und
drücken Sie die Taste
ENTER.
ROOT
..
WMA
1
JPEG
2
MP3
3
MPEG4
Hinweis
- Wenn Sie 10 Sekunden lang keine Taste auf der
Fernbedienung drücken, wird das Menü
automatisch ausgeblendet.
3
Drücken Sie die Taste INFO, um
das Menü anzuzeigen.
Wählen Sie mit den Tasten œ/√
das gewünschte Menü aus, und
drücken Sie die Taste ENTER.
ENTER RETURN
- Durch Drücken der Taste STOP gelangen Sie
zurück ins Clip-Menü.
- Bei Wiedergabe einer Kodak Picture CD werden
sofort Fotos angezeigt, und nicht das Clip-Menü.
•
Zeit:
: Das Albumfenster wird angezeigt.
ENTER RETURN
• Drücken Sie die Taste, um die nächsten sechs Bilder
anzuzeigen.
• Drücken Sie die Taste, um die vorherigen sechs Bilder
anzuzeigen.
•
Drehen
: Bei jedem Drücken der Taste ENTER wird das Bild um
90 Grad gedreht.
Zoom
† oder œ/√ den
: Wählen Sie mit den Tasten …/†
Bildschirmbereich aus, der vergrößert werden soll.
Drücken Sie die Taste ENTER. Bei jedem Drücken der
Taste ENTER wird das Bild bis zu 4X vergrößert.
(2X➝ 4X ➝ 2X ➝ Normal)
: Der Diashow-Modus wird aufgerufen.
• Vor dem Starten der Diashow muss das Bildintervall
eingestellt werden. Wählen Sie mit den Tasten œ/√ das
gewünschte Symbol, und drücken Sie die Taste ENTER.
•
: Der Bildwechsel erfolgt automatisch alle 6 Sekunden.
•
: Der Bildwechsel erfolgt automatisch alle 12
Sekunden.
•
: Der Bildwechsel erfolgt automatisch alle 18 Sekunden.
Hinweis
- Die Zeit zwischen den einzelnen Bildern kann, abhängig von der Dateigröße, vom eingestellten Intervall
abweichen.
- Wenn Sie keine Taste drücken, wird die Diashow automatisch nach ungefähr 10 Sekunden gestartet.
DEU-43
Erweiterte
Funktionen
Diashow
Albumfenster
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 44
E RW E I T E RT E F U N K T I O N E N
JPEG-Dateien auf CD-R
- Nur Dateien mit einer der Erweiterungen “.jpg” und “.JPG” können wiedergegeben werden.
- Wenn der Datenträger beim Brennen nicht “geschlossen” wurde, wird der Start der Wiedergabe verzögert, und eventuell
werden nicht alle Dateien wiedergegeben.
- Nur CD-R-Datenträger mit JPEG-Dateien in den Formaten ISO 9660 oder Joliet können wiedergegeben werden.
- Der Name der JPEG-Datei sollte aus maximal 8 Zeichen bestehen und keine Leerzeichen und Sonderzeichen (. / = +)
enthalten.
- Nur eine durchgehend beschriebene Multisession-CD kann wiedergegeben werden. Wenn die Multisession-CD ein leeres
Segment enthält, erfolgt die Wiedergabe nur bis zu diesem Segment.
- Auf einer CD können maximal 3000 Bilder gespeichert werden.
- Es wird empfohlen, Kodak Picture CDs zu verwenden.
- Bei der Wiedergabe von Kodak Picture CDs können nur die JPEG-Dateien im Bildordner wiedergegeben werden.
- Kodak Picture CD: Die JPEG-Dateien im Bildordner können automatisch wiedergegeben werden.
- Konica Picture CD: Wählen Sie die JPEG-Dateien aus dem Clip-Menü aus, um die Bilder anzuzeigen.
- Fuji Picture CD: Wählen Sie die JPEG-Dateien aus dem Clip-Menü aus, um die Bilder anzuzeigen.
- QSS Picture CD: QSS Picture CDs können eventuell nicht korrekt wiedergegeben werden.
- Wenn die CD mehr als 3000 Dateien enthält, können nur 3000 JPEG-Dateien wiedergegeben werden.
- Wenn die CD mehr als 300 Ordner enthält, können nur JPEG-Dateien aus 300 Ordnern wiedergegeben werden.
DEU-44
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 45
Kapitel 5
S ETUP-MENÜ
ÄNDERN
Setup-Menü verwenden
Mit dem Setup-Menü können Sie benutzerdefinierte Einstellungen für Ihren DVD-Player
vornehmen. Sie können beispielsweise verschiedene Spracheinstellungen auswählen, eine
Kindersicherung einrichten oder den DVD-Player an Ihren Fernsehbildschirm anpassen.
1
Drücken Sie im
Stoppmodus die Taste
MENU auf der
Fernbedienung. Wählen Sie
† die
mit den Tasten …/†
Option Setup, und drücken
Sie die Taste √ oder
ENTER.
Setup
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
ΠSpracheneinstellung : Sprache einstellen.
´ Audio-Optionen : Tonwiedergabeoptionen einstellen.
ˇ Anzeigeoptionen : Anzeigeoptionen einstellen. Bildformat
und anderer Anzeigeoptionen
auswählen.
¨ Kindersicherung : Kindersicherung einstellen. Durch Auswahl einer entsprechenden
Alterseinstufung für die Kindersicherung können Sie verhindern, dass Kinder
für sie nicht geeignete Filme ansehen.
ˆ DivX(R) Registrationen : Registrieren Sie diesen Player mit Hilfe des Registrierungscodes mit
dem DivX(R) Video-On-Demand-Format. Weitere Informationen finden
Sie unter www.divx.com/vod.
Setup-menü
ändern
2
† die
Wählen Sie mit den …/†
einzelnen Funktionen aus.
Drücken Sie die Taste √
oder ENTER, um
Unterfunktionen
auszuwählen.
3
Drücken Sie erneut die
Taste MENU, um das
Setup-Fenster
auszublenden, nachdem
Sie die gewünschten
Einstellungen
vorgenommen haben.
Hinweis
Je nach Datenträger sind einige Optionen des
Setup-Menüs möglicherweise nicht verfügbar.
DEU-45
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
S ETUP-MENÜ
Page 46
ÄNDERN
Sprachfunktionen einstellen
Wenn Sie Voreinstellungen für Player-Menü, Disc-Menü, Audio und Untertitel vornehmen, gelten
diese fortan bei jeder Wiedergabe eines Films.
Sprache für das Player-Menü wählen
1
Drücken Sie im
Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Setup, und drücken Sie
die Taste √ oder ENTER.
Setup
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
3
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Spracheneinstellung
aus, und drücken Sie die
Taste √ oder ENTER.
4
Wählen Sie mit den Tasten
…/†
† das DVD-Player Menü
aus, und drücken Sie die
Taste √ oder ENTER.
Setup
SPRACHENEINSTELLUNG
DVD-Player Menü
: Deutsch
√
Diskmenü
: Deutsch
√
: Deutsch
√
Wiedergabe
Untertitel
: Automatisch √
DivX Untertitel
: Western
√
▼
5
Wählen Sie mit den
† die
Tasten …/†
gewünschte Sprache aus,
und drücken Sie die Taste
√ oder ENTER.
SPRACHE FÜR DVD-PLAYER-MENÜ
DVD-Player Menü
English
- Die Sprache ist ausgewählt, und das Menü
Spracheneinstellung wird erneut angezeigt.
- Drücken Sie die Taste MENU, um das SetupMenü auszublenden.
Français
Deutsch
Español
Italiano
Nederlands
DEU-46
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
S ETUP-MENÜ
Page 47
ÄNDERN
Sprache für das Disc Menu (Disc-Menü) wählen
Mit dieser Funktion wird die Anzeigesprache für das Disc-Menü eingestellt.
1
Drücken Sie im
Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Setup, und drücken Sie
die Taste √ oder ENTER.
Setup
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
3
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Spracheneinstellung
aus, und drücken Sie die
Taste √ oder ENTER.
Wählen Sie mit den
† das
Tasten …/†
Diskmenü aus, und
drücken Sie die Taste √
oder ENTER.
Setup-menü
ändern
4
Setup
SPRACHENEINSTELLUNG
DVD-Player Menü
: Deutsch
√
Diskmenü
: Deutsch
√
Wiedergabe
: Deutsch
√
Untertitel
: Automatisch √
DivX Untertitel
: Western
√
▼
5
Wählen Sie mit den
† die
Tasten …/†
gewünschte Sprache aus,
und drücken Sie die Taste
√ oder ENTER.
SPRACHE FÜR DISK MENÜ
English
Diskmenü
- Wählen Sie “Andere”, wenn die gewünschte
Sprache nicht aufgelistet ist.
- Ist eine gewählte Sprache nicht verfügbar,
wird automatisch die Originalsprache der
DVD ausgewählt.
Français
Deutsch
Español
Italiano
Nederlands
Andere
- Die Sprache ist ausgewählt, und das Menü
Spracheinstellung wird erneut angezeigt.
- Drücken Sie die Taste MENU, um das SetupMenü auszublenden.
DEU-47
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
S ETUP-MENÜ
Page 48
ÄNDERN
Audio-Sprache wählen
1
Drücken Sie im
Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Setup, und drücken Sie
die Taste √ oder ENTER.
Setup
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
3
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Spracheneinstellung
aus, und drücken Sie die
Taste √ oder ENTER.
4
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Wiedergabe, und drücken
Sie die Taste √ oder
ENTER.
Setup
SPRACHENEINSTELLUNG
: Deutsch
√
Diskmenü
: Deutsch
√
Wiedergabe
: Deutsch
√
Untertitel
: Automatisch √
DivX Untertitel
: Western
DVD-Player Menü
√
▼
5
Wählen Sie mit den
† die
Tasten …/†
gewünschte Sprache aus,
und drücken Sie die Taste
√ oder ENTER.
WIEDERGABESPRACHE
Wiedergabe
English
Français
Deutsch
Español
Italiano
Nederlands
Original
Andere
- Wählen Sie “Original”, wenn Sie den
Originalton als Standardsprache auswählen
wollen.
- Wählen Sie “Andere”, wenn die gewünschte
Sprache nicht aufgelistet ist.
- Ist eine gewählte Sprache nicht verfügbar,
wird automatisch die Originalsprache der
DVD ausgewählt.
- Die Sprache ist ausgewählt, und das Menü
Spracheinstellung wird erneut angezeigt.
- Drücken Sie die Taste MENU, um das SetupMenü auszublenden.
DEU-48
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
S ETUP-MENÜ
Page 49
ÄNDERN
Untertitel-Sprache wählen
1
Drücken Sie im
Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Setup, und drücken Sie
die Taste √ oder ENTER.
Setup
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
3
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Spracheneinstellung
aus, und drücken Sie die
Taste √ oder ENTER.
Setup
4
SPRACHENEINSTELLUNG
DVD-Player Menü
: Deutsch
√
Diskmenü
: Deutsch
√
Wiedergabe
: Deutsch
√
Untertitel
: Automatisch √
DivX Untertitel
: Western
Setup-menü
ändern
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Untertitel, und drücken
Sie die Taste √ oder
ENTER.
√
▼
5
Wählen Sie mit den
† die
Tasten …/†
gewünschte Sprache aus,
und drücken Sie die Taste
√ oder ENTER.
UNTERTITELSPRACHE
Untertitel
Automatisch
English
Français
Deutsch
Español
Italiano
Nederlands
Andere
- Wählen Sie “Automatisch”, wenn Audio und
Untertitel in der gleichen Sprache
wiedergegeben werden sollen.
- Wählen Sie “Andere”, wenn die gewünschte
Sprache nicht aufgelistet ist.
Auf einigen Datenträgern sind möglicherweise
nicht alle Sprachen verfügbar. Ist eine
gewählte Sprache nicht verfügbar, wird
automatisch die Originalsprache der DVD
ausgewählt.
- Die Sprache ist ausgewählt, und das
Setup-Menü wird erneut angezeigt.
- Drücken Sie die Taste MENU, um das
Setup-Menü auszublenden.
DEU-49
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
S ETUP-MENÜ
Page 50
ÄNDERN
DivX-Untertitel-Sprache wählen
1
Drücken Sie im
Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Setup, und drücken Sie
die Taste √ oder ENTER.
Setup
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
3
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Spracheneinstellung
aus, und drücken Sie die
Taste √ oder ENTER.
Setup
4
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
DivX Untertitel, und
drücken Sie die Taste √
oder ENTER.
SPRACHENEINSTELLUNG
DVD-Player Menü
: Deutsch
√
Diskmenü
: Deutsch
√
: Deutsch
√
Wiedergabe
Untertitel
: Automatisch √
DivX Untertitel
: Western
√
▼
5
Wählen Sie mit den
† die
Tasten …/†
gewünschte Sprache aus,
und drücken Sie die Taste
√ oder ENTER.
DivX UNTERTITELSPRACHE
DivX Untertitel
- Die Sprache ist ausgewählt, und das
Setup-Menü wird erneut angezeigt.
- Drücken Sie die Taste MENU, um das
Setup-Menü auszublenden.
Westren
Central
Greek
Cyrillic
DEU-50
Western
English, Breton, Catalan, Danish, Dutch,
Faroese, Finnish, French, Gaelic, German,
Icelandic, Irish, Italian, Norwegian, Portuguese,
Spanish und Swedish
Central
English, Albanian, Croatian, Czech, Hungarian,
Polish, Romanian, Slovak, Slovene und
Serbian(Latin)
Greek
English und modern Greek
Cyrillic
English, Russian, Bulgarian, Belorussian,
Macedonian, Moldavian, Serbian(Cyrillic),
Ukrainian
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
S ETUP-MENÜ
Page 51
ÄNDERN
Tonwiedergabeoptionen einstellen
Mit den Tonwiedergabeoptionen können Sie Toneinstellungen ändern und an Ihr
Audiosystem anpassen.
1
Drücken Sie im
Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Setup, und drücken Sie
die Taste √ oder ENTER.
Setup
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
3
Wählen Sie mit den Tasten
…/†
† die Option
Audio-Optionen, und
drücken Sie die Taste √
oder ENTER.
Dolby Dig. Ausgang
: PCM
MPEG-2 Dig. Ausgang
: PCM
DTS
: Aus
Dynam. Kompression
: Ein
PCM Downsampling
: Ein
DEU-51
Drücken Sie die Taste MENU, um das
Setup-Menü auszublenden.
Setup-menü
ändern
Wählen Sie mit den
† die
Tasten …/†
gewünschte Option aus,
und drücken Sie die Taste
√ oder ENTER.
AUDIO-OPTIONEN
▼
4
Setup
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
S ETUP-MENÜ
Œ
Page 52
ÄNDERN
Dolby Dig. Ausgang
- PCM: Konvertierung zu PCM(2CH)-Ton.
- Bitstream: Dolby Digital- oder DTS-Bitstream über Digitalausgang.
Wählen Sie Bitstream bei Verwendung eines Dolby Digital- oder DTS-Decoders.
Hinweis
- Beim Abspielen von DTS-DVDs ist keine analoge Tonwiedergabe möglich.
´
MPEG-2 Dig. Ausgang
- PCM: Konvertierung zu PCM(2CH)-Ton.
- Bitstream: Konvertierung zu MPEG-2 Digital Bitstream (5.1CH oder 8CH).
Wählen Sie Bitstream, wenn Sie einen digitalen Audioausgang verwenden.
ˇ
DTS
- Aus: Keine digitale Signalausgabe.
- Ein: DTS-Bitstream wird ausgegeben.
Wählen Sie DTS Ein, wenn Sie einen DTS-Decoder anschließen.
¨
Dynam. Kompression
- Ein : Dynamische Kompression aktivieren.
- Aus : Standardwert einstellen.
ˆ
PCM Downsampling
- Ein : Wählen Sie diese Option, wenn der verwendete Verstärker nicht für 96 kHz geeignet ist.
In diesem Fall werden 96-kHz-Signale zu 48-kHz-Signalen konvertiert.
- Aus : Wählen Sie diese Option, wenn der verwendete Verstärker für 96 kHz geeignet ist.
In diesem Fall werden alle Signale unverändert ausgegeben.
Hinweis
Auch bei deaktiviertem PCM-Down-Sampling gilt:
• Bei einigen DVDs wird für die Tonwiedergabe über den Digitalausgang automatisch
Down-Sampling durchgeführt.
Hergestellt unter Lizenz von Dolby® Laboratories. “Dolby” sowie das Doppel-D-Symbol sind
Warenzeichen der Dolby® Laboratories.
“DTS” und “DTS Digital Surround” sind eingetragene Marken von Digital Theater Systems, Inc.
DEU-52
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
S ETUP-MENÜ
Page 53
ÄNDERN
Anzeigeoptionen einstellen
Über die Anzeigeoptionen können Sie verschiedene Videofunktionen des Players einstellen.
1
Drücken Sie im
Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Setup, und drücken Sie
die Taste √ oder ENTER.
Setup
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
3
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Anzeigeoptionen aus,
und drücken Sie die Taste
√ oder ENTER.
Setup
Wählen Sie mit den
† die
Tasten …/†
gewünschte Option aus,
und drücken Sie die Taste
√ oder ENTER.
ANZEIGEOPTIONEN
Bildformat
: Breit
Standbijd
: Auto
√
Bildschirmmeldungen : Ein
Schwarzpegel
: Aus
TV-System
: PAL
Videoausgang
: SCART
√
DEU-53
Drücken Sie die Taste MENU, um das
Setup-Menü auszublenden.
Setup-menü
ändern
▼
4
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
S ETUP-MENÜ
Page 54
ÄNDERN
ΠBildformat
Sie können ein Bildformat wählen, das zum
Bildseitenverhältnis Ihres Fernsehgerätes passt.
- 4:3 Normal (4:3 Letterbox) : Mit dieser
Einstellung können Sie auf einem Fernseher mit
dem Bildformat 4:3 eine DVD im Breitbildformat
16:9 wiedergeben. Am oberen und unteren
Rand sind schwarze Balken zu sehen.
- 4:3 Passend (4:3 Pan Scan): Wenn Sie diese
Einstellung wählen, wird nur der zentrale
Bereich von 16:9-Filmen auf Ihrem
konventionellen Fernseher angezeigt. Rechter
und linker Bildrand werden abgeschnitten.
- 16:9 Breit (16:9 Wide): Mit dieser Einstellung
wird auf Breitbildfernsehern das volle
Breitbildformat 16:9 angezeigt.
BILDFORMAT
4:3 Normal
4:3 Passend
16:9 Breit
´ Standbijd
Mit diesen Optionen kann das Bildflimmern im
Standbildmodus beseitigt und kleine Schrift
besser dargestellt werden.
- Auto: Wenn Sie Auto auswählen, werden
Halbbild- und Vollbildmodus automatisch
eingestellt.
- Halbbild (Field): Wählen Sie diese Option,
wenn das Bild im Auto-Modus flimmert.
- Vollbild (Frame): Wählen Sie diese Option,
wenn Sie kleine Schrift im Auto-Modus besser
darstellen möchten.
ˇ Bildschirmmeldungen
Die Anzeige von Bildschirmmeldungen auf Ein
oder stellen.
¨ Schwarzpegel
Regelt die Helligkeit des Bildschirms. (Ein oder
Aus. Nicht verfügbar bei Progressiver Abtastung.
ˆ TV-System
- NTSC: Bei Verwendung von NTSCDatenträgern ist zu beachten:
• Wenn Ihr Fernseher nur über einen PALVideoeingang verfügt, müssen Sie “PAL”
auswählen. Bei Auswahl von “PAL” ist das
Ausgabeformat PAL 60 Hz.
• Wenn Ihr Fernseher über einen NTSC-Eingang
verfügt, wählen Sie “NTSC”.
- PAL: Bei Verwendung von PAL-Datenträgern ist
zu beachten:
• Wenn Ihr Fernseher nur über einen NTSCVideoeingang verfügt, müssen Sie “NTSC”
auswählen.
• Wenn Ihr Fernseher nur über einen PALEingang verfügt, wählen Sie “PAL”.
Ø Videoausgang
Videoausgang wählen.
- KOMPOSITE/S-VIDEO: Wählen Sie diese
Option für die Verwendung von Video und
S-Video Out.
- Komponenten (I-SCAN): Wählen Sie diese
Option für Ausgabe im Zeilensprungverfahren
(525i).
- Komponenten (P-SCAN): Wählen Sie diese
Option für Ausgabe mit Progressiver Abtastung
(525p).
- Scart-Ausgang: Wählen Sie diese Option, wenn
Sie einen Scart-Ausgang verwenden.
• RGB: Wählen Sie diese Option, wenn Sie einen
SCART-RGB-Ausgang verwenden.
• Video: Wählen Sie diese Option, wenn Sie
einen SCART-Videoausgang verwenden.
• Wenn im Untermenü des Menüs Display Setup
(Bildschirmeinstellungen) keine Yes/No
(Ja/Nein)-Auswahl erfolgt, wird nach 10
Sekunden das vorherige Menü angezeigt.
ANZEIGEOPTIONEN
Bildformat
: Breit
Standbijd
: Auto
√
Bildschirmmeldungen : Ein
Schwarzpegel
: Aus
TV-System
: PAL
Videoausgang
: SCART
√
ANZEIGEOPTIONEN
KOMPOSITE/S-VIDEO
Komponenten (I-SCAN)
Komponenten (P-SCAN)
Scart-Ausgang
√ RGB
S-Video
Video
• Sehen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres
Fernsehers nach, ob das Gerät Progressive
Abtastung unterstützt. Falls dies der Fall ist,
befolgen Sie die Anweisungen in der
Bedienungsanleitung des Fernsehgerätes, um die
Einstellungen zur Progressiven Abtastung im
Menüsystem des Fernsehers vorzunehmen.
• Eine falsche Einstellung des Videoausgangs kann
zur Blockierung des Bildschirms führen.
DEU-54
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
S ETUP-MENÜ
Page 55
ÄNDERN
Kindersicherung einstellen
Die Kindersicherung funktioniert in Verbindung mit der entsprechenden Einstellung auf der DVD
und verhindert, dass Ihre Kinder für sie nicht geeignete Filme ansehen. Eine DVD kann bis zu 8
Alterseinstufungen enthalten.
1
Drücken Sie im
Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Setup, und drücken Sie
die Taste √ oder ENTER.
Setup
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
3
Wählen Sie mit den Tasten
…/†
† die Option
Kindersicherung, und drücken
Sie die Taste √ oder ENTER.
Setup
Wenn Sie ein Kennwort
einrichten möchten,
wählen mit der Taste √
oder ENTER Ja.
Das Fenster “Kennwort
eingeben” wird angezeigt.
Setup-menü
ändern
4
KINDERSICHERUNG
Passwort anwenden
: Nein
▼
5
Geben Sie Ihr Kennwort
ein. Sie werden auf dem
Bildschirm “Kennwort
erneut eingeben”
aufgefordert, das neue
Kennwort zur Bestätigung
nochmals einzugeben.
Geben Sie Ihr Kennwort
erneut ein.
Der DVD-Player ist
gesperrt (
).
PASSWORT EINSTELLEN
Passwort einstellen
----
PASSWORT EINSTELLEN
Neues Passwort nochmals eingeben
----
DEU-55
Drücken Sie die Taste MENU, um das
Setup-Menü auszublenden.
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
S ETUP-MENÜ
Page 56
ÄNDERN
Alterseinstufung einstellen
1
Drücken Sie im
Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Setup, und drücken Sie
die Taste √ oder ENTER.
Setup
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
3
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Kindersicherung, und
drücken Sie die Taste √
oder ENTER.
Setup
4
PASSWORT-PRÜFUNG
Geben Sie Ihr Kennwort
ein.
Passwort einstellen
----
5
Wählen Sie mit den Tasten
…/†
† die Option
Sicherungsstufe, und
drücken Sie die Taste √
oder ENTER.
KINDERSICHERUNG
Passwort anwenden
: Ja
Sicherungsstufe
:8
√
√
Passwort ändern
▼
6
Wählen Sie mit den Tasten
…/†
† die gewünschte
Alterseinstufung, und
drücken Sie die Taste √
oder ENTER.
Z. B. Level 6 einstellen.
SICHERUNGSSTUFE
Stufe
Stufe
Stufe
Stufe
Stufe
Stufe
Stufe
Stufe
8 Erwachsene
7
6
5
4
3
2
1 Kinder
Drücken Sie die Taste MENU, um das SetupMenü auszublenden.
Wenn Sie beispielsweise Level 6 auswählen,
werden DVDs mit Level 7 und 8 nicht
wiedergegeben.
DEU-56
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
S ETUP-MENÜ
Page 57
ÄNDERN
Kennwort ändern
1
Drücken Sie im
Stoppmodus die Taste
MENU.
2
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Setup, und drücken Sie
die Taste √ oder ENTER.
Setup
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
Spracheneinstellung
√
Audio-Optionen
√
Anzeigeoptionen
√
Kindersicherung :
√
DivX(R) Registrationen
√
3
†
Wählen Sie mit den Tasten …/†
die Option Kindersicherung,
und drücken Sie die Taste √
oder ENTER.
Das Fenster “Kennwort
eingeben” wird angezeigt.
Geben Sie Ihr Kennwort ein.
Setup
Wählen Sie mit den
† die Option
Tasten …/†
Passwort ändern, und
drücken Sie die Taste √
oder ENTER. Geben Sie
das neue Kennwort ein.
Geben Sie das neue
Kennwort nochmals ein.
KINDERSICHERUNG
Passwort anwenden
: Ja
Sicherungsstufe
:8
Drücken Sie die Taste MENU, um das
Setup-Menü auszublenden.
√
√
Passwort ändern
PASSWORT ÄNDERN
Neues Passwort einstellen
----
PASSWORT ÄNDERN
Neues Passwort nochmals eingeben
----
Hinweis
Falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben, gehen
Sie wie im Kapitel “Kennwort vergessen” in der
Anleitung zur Fehlerbehebung vor.
DEU-57
Setup-menü
ändern
▼
4
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 58
Kapitel 6
W E I T E R E I N F O R M AT I O N E N
Firmware-Aktualisierung
Einführung
Samsung bietet regelmäßige Software-Aktualisierungen über die Website www.samsung.com an, um
eine optimale Leistung des Geräts zu gewährleisten.
Ein Beispiel dafür ist der neue MPEG4-Codec. Welche Verbesserungen Sie erzielen, hängt von der
verwendeten Aktualisierungs-Software und von der Originalsoftware Ihres DVD-Players ab.
Aktualisierungs-CD erstellen
1
Sie müssen eine neue Datei über das
Download Center der SamsungWebsite (www.samsung.com)
herunterladen.
2
Hinweis
- Dateisystem: CD-ROM ISO Level
- Zeichensatz: ISO 9660
- Singlesession, CD abgeschlossen
- Niedrige Schreibgeschwindigkeit
Speichern Sie die Datei auf
eine CD-RW.
Aktualisierung durchführen
1
Öffnen Sie das CD-Fach.
Legen Sie den Datenträger
ein. Schließen Sie das Fach.
Das Aktualisierungsfenster
wird angezeigt.
Die Firmware-Aktualisierung
wird angezeigt
▼
2
Wählen Sie mit den Tasten
œ/√ die Option Total, und
drücken Sie die Taste
ENTER.
- Wenn die Aktualisierung erfolgreich war, wird
das CD-Fach automatisch geschlossen und
das Gerät schaltet sich aus und wieder ein.
▼
Die Firmware-Aktualisierung
wird gestartet
3
Wählen Sie mit den
Zifferntasten die
gewünschte Sprache aus.
- Nach einiger Zeit wird das CD-Fach
automatisch geöffnet. Nehmen Sie die CD
heraus, und warten Sie ungefähr 2 Minuten.
Press
Touche
Drücken Sie
Pulsar
1 for English
2 pour Français
3 für Deutsch
4 para Español
Premere
5 per Italiano
Druk op
6 voor Nederlands
DEU-58
Nach dem Einschalten wird das nachfolgend
dargestellte Fenster angezeigt.
Hinweis
- Wenn „Menüsprache wählen" nicht angezeigt
wird, wenden Sie sich an den Kundendienst
von Samsung.
- Ziehen Sie während der Aktualisierung auf
keinen Fall den Netzstecker aus der
Steckdose, und drücken Sie keine Taste.
- Änderungen beim Aktualisierungsvorgang
vorbehalten. Informieren Sie sich zum
aktuellen Stand im Internet
(www.samsung.com).
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 59
W E I T E R E I N F O R M AT I O N E N
Fehlersuche
Bevor Sie sich an den Kundendienst wenden, überprüfen Sie bitte die folgenden Punkte.
Problem
Die Fernbedienung
funktioniert nicht.
Vorgehensweise
• Überprüfen Sie die Batterien der Fernbedienung. Ersetzen Sie die Batterien, falls
erforderlich.
• Verwenden Sie die Fernbedienung in einer Entfernung von maximal 7 m zum
Fernsehgerät.
• Entfernen Sie die Batterien, und halten Sie eine oder mehrere Tasten für einige
Minuten gedrückt, um den Mikroprozessor vollständig zu entladen und die
Fernbedienung auf die Werkseinstellung zurückzusetzen. Legen Sie die Batterien
wieder ein und versuchen Sie erneut, die Fernbedienung zu verwenden.
CD/DVD wird nicht
wiedergegeben.
• Überprüfen Sie, ob die CD/DVD mit der Beschriftung nach oben zeigend eingelegt
wurde.
• Überprüfen Sie den Regionalcode der DVD.
5.1-Kanal-Sound wird
nicht wiedergegeben.
• 5.1-Kanal-Sound kann nur wiedergegeben werden, wenn die folgenden
Bedingungen erfüllt sind: :
1) Der DVD-Player ist mit dem richtigen Verstärker verbunden.
2) Die CD/DVD wurde mit 5.1-Kanal-Sound aufgenommen.
• Überprüfen Sie, ob die CD/DVD oder ihre Hülle die Beschriftung „5.1 CH" trägt. o
Überprüfen Sie, ob Ihr Audiosystem ordnungsgemäß funktioniert.
• Prüfen Sie, ob im SETUP-Menü bei der Audiowiedergabe „Bitstream" eingestellt ist.
Das Symbol
angezeigt.
wird
Seite
P4
P7
P16
P51~52
• Die Funktion oder Option ist zur Zeit aus folgenden Gründen nicht verfügbar:
1. Die DVD-Software verhindert die Ausführung.
2. Die DVD-Software unterstützt die Option (z. B. Kamerawinkel) nicht.
3. Die Option ist zurzeit nicht verfügbar.
4. Sie haben eine nicht existierende Titel- oder Kapitelnummer gewählt.
Das Disc Menu (Disc-Menü) • Überprüfen Sie, ob die CD/DVD ein Menü besitzt.
wird nicht angezeigt.
Der Wiedergabemodus
weicht von der Einstellung
im Setup-Menü ab.
• Einige der im Setup-Menü ausgewählten Funktionen funktionieren nicht einwandfrei,
wenn die CD/DVD nicht für die Ausführung der entsprechenden Funktion
vorgesehen ist.
Das Bildschirmeinstellung
lässt sich nicht ändern.
• Die Bildschirmeinstellung ist durch die CD/DVD festgelegt.
Keine Tonwiedergabe.
• Überprüfen Sie, ob Sie im Menü Tonwiedergabe-Einstellungen den richtigen
digitalen Ausgang gewählt haben.
Der Bildschirm ist
blockiert.
• Nehmen Sie die CD/DVD aus dem Gerät, und drücken Sie die Taste
länger als 5
Sekunden. Alle Einstellungen werden auf die werksseitigen Standardeinstellungen
zurückgesetzt.
P17
Sie haben das
Kennwort vergessen
• Nehmen Sie die CD/DVD aus dem Gerät, und drücken Sie die Taste
länger als
5 Sekunden. Alle Einstellungen, einschließlich Kennwort, werden auf die
werksseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt. Verwenden Sie diese Option
nur wenn unbedingt nötig.
P55~57
Wenn andere
Probleme auftauchen
sollten:
• Suchen Sie im Inhaltsverzeichnis nach den Abschnitten des Benutzerhandbuchs,
die das aktuelle Problem behandeln, und befolgen Sie die Anweisungen nochmals.
• Wenn das Problem nicht behoben werden kann, wenden Sie sich an einen
autorisierten Kundendienst in Ihrer Umgebung.
Das Bild rauscht oder
ist verzerrt.
• Überprüfen Sie die CD/DVD auf Verunreinigungen oder Kratzer.
• Reinigen Sie die CD/DVD.
P53~54
P51~52
P2
Weitere
Informationen
DEU-59
P45~57
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 60
W E I T E R E I N F O R M AT I O N E N
Technische Daten
Allgemein
Stromversorgung
230 V Wechselstrom, 50 Hz
Energieverbrauch
10 W
Gewicht
1,7 kg
Abmessungen
430 X 42 X 207 mm (B X H X T)
Betriebstemperatur
+5 °C bis +35 °C
Zulässige Luftfeuchtigkeit
10 % bis 75 %
DVD
(DIGITAL VERSATILE DISC)
Datenträger
CD: 12 cm
(COMPACT DISC)
Lesegeschwindigkeit: 4,8 bis 5,6 m/s
Maximale Spieldauer: 74 min
CD: 8 cm
(COMPACT DISC)
Lesegeschwindigkeit: 4,8 bis 5,6 m/s
Maximale Spieldauer: 20 min
Lesegeschwindigkeit: 4,8 bis 5,6 m/s
Maximale Spieldauer: 74 min (Video und Audio)
VCD: 12 cm
Composite Video
1 Kanal: 1,0 Vp-p (75 )Ω
R (Rot): 0,7 Vp-p (75Ω)
G (Grün): 0,7 Vp-p (75Ω)
B (Blau): 0,7 Vp-p (75Ω)
Composite Video: 1,0 Vp-p (75Ω)
Luminanzsignal: 1,0 Vp-p (75Ω)
Farbsignal: 0,3 Vp-p (75Ω)
SCART
Videoausgang
Y: 1,0 Vp-p (75Ω)
Pr: 0,70 Vp-p (75Ω)
Pb: 0,70 Vp-p (75Ω)
Component Video
Luminanzsignal: 1,0 Vp-p (75Ω)
Chrominanzsignal: 0,3 Vp-p (75Ω)
S-VIDEO
Audioausgang
Lesegeschwindigkeit: 3,49 bis 4,06 m/s
Spieldauer (Einseitig, Single Layer Disc):
ca. 135 min
SCART
2-Kanal: L(1/L), R(2/R)
2-Kanal
L(1/L), R(2/R)
48 kHz Sampling : 4 Hz bis 22 kHz
96 kHz Sampling: 4 Hz bis 44 kHz
*Frequenzgang
*Signal-Rauschabstand
110 dB
*Lautstärke
100 dB
*Klirrfaktor (Total Harmonic Distortion)
0,004 %
*: Nominelle Spezifikation
- Samsung Electronics Co., Ltd behält sich das Recht auf unangekündigte
Änderungen vor.
- Gewicht und Abmessungen können von den Angaben abweichen.
DEU-60
00632J-P355-XEG-2
2/22/05
10:41 AM
Page 61
DEUTSCHLAND
Auf dieses Samsung-Produkt wird vom Hersteller eine vierundzwanzigmonatige Garantie gegen
Material- und Verarbeitungsfehler gegeben. Die Garantiezeit beginnt mit dem Kauf des Gerätes
beim Fachhändler.
Sollte es erforderlich werden, Garantieleistungen in Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich bitte
an den Fachhändler, bei dem Sie das Gerät erworben haben. Garantieleistungen können jedoch
auch von Samsung-Vertragswerkstätten in anderen Ländern eingefordert werden; dabei gelten die
Garantiebedingungen des jeweiligen Landes. Bei Fragen zu unseren Vertragswerkstätten wenden
Sie sich bitte an folgende Adresse:
Samsung Electronics GmbH
Samsung-Haus
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach/Ts.
Samsung-Hotline: 0180-5 12 12 13 FAX: 0180-5 12 12 14 (EUR 0,12/Min.)
■ GARANTIEBEDINGUNGEN
1. Bei der Anmeldung von Garantieansprüchen muss der Kunde die vollständig und richtig
ausge-füllte Garantiekarte sowie die Originalrechnung oder den vom Händler ausgestellten
Kassenbeleg oder eine entsprechende Bestätigung vorlegen. Die Seriennummer am Gerät
muss lesbar sein.
2. Es liegt im Ermessen von Samsung, ob die Garantie durch Reparatur oder durch Austausch
des Gerätes bzw. des defekten Teils erfüllt wird. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
3. Garantie-Reparaturen müssen von Samsung-Fachhändlern oder Samsung-Vertragswerkstätten
ausgeführt werden. Bei Reparaturen, die von anderen Händlern durchgeführt werden, besteht
kein Anspruch auf Kostenerstattung, da solche Reparaturen sowie Schäden, die dadurch am
Gerät entstehen können, von dieser Garantie nicht abgedeckt werden.
4. Soll das Gerät in einem anderen als dem Land betrieben werden, für das es ursprünglich
entwickelt und produziert wurde, müssen eventuell Veränderungen am Gerät vorgenommen
werden, um es an die technischen und/oder sicherheitstechnischen Normen dieses anderen
Landes anzupassen. Solche Veränderungen sind nicht auf Material- oder Verarbeitungsfehler
des Gerätes zurückzuführen und werden von dieser Garantie nicht abgedeckt. Die Kosten für
solche Veränderungen sowie für dadurch am Gerät entstandene Schäden werden nicht
erstattet.
6. Diese Garantie ist produktbezogen und kann innerhalb der Garantiezeit von jeder Person, die
das Gerät legal erworben hat, in Anspruch genommen werden.
7. Die Rechte des Käufers nach der jeweils geltenden nationalen Gesetzgebung, d. h. die aus
dem Kaufvertrag abgeleiteten Rechte des Käufers gegenüber dem Verkäufer wie auch andere
Rechte, werden von dieser Garantie nicht angetastet. Soweit die nationale Gesetzgebung
nichts anderes vorsieht, beschränken sich die Ansprüche des Käufers auf die in dieser Garantie
genannten Punkte. Die Samsung Ltd. sowie deren Tochtergesellschaften und Händler haften
nicht für den indirekten bzw. in Folge auftretenden Verlust von Disks, Video- und Audiodaten
oder anderem ähnlichen Material bzw. Zusatzgeräten.
EUROPÄISCHE GARANTIEKARTE
DEU-61
Weitere
Informationen
5. Ausgenommen von der Garantieleistung sind:
a) Regelmäßige Inspektionen, Wartung und Reparatur oder Austausch von Teilen aufgrund
normaler Verschleißerscheinungen;
b) Transport- und Fahrtkosten sowie durch Auf- und Abbau des Gerätes entstandene Kosten;
c) Missbrauch und zweckentfremdete Verwendung des Gerätes sowie falsche Installation;
d) Schäden, die durch Blitzschlag, Wasser, Feuer, höhere Gewalt, Krieg, falsche
Netzspannung, unzureichende Belüftung oder andere von Samsung nicht zu verantwortende
Gründe entstanden sind.
00632J-P355-XEG_cover
2/22/05
10:33 AM
Page 2
ELECTRONICS
AK68-00632J-00
Download PDF

advertising