Samsung | NL22B | Samsung All-in-One Transparent Display NL22B LED Benutzerhandbuch

NL22B
Benutzerhandbuch
Farbe und Aussehen des Geräts sind geräteabhängig, und jederzeitige Änderungen der technischen Daten des Geräts
zum Zweck der Leistungssteigerung sind vorbehalten.
BN46-00298A-02
Inhaltsverzeichnis
Kapitel. 1
VOR INBETRIEBNAHME DES
GERÄTS
4
5
5
5
6
7
8
11
12
Copyright
Absichern des Einbaubereichs
Sicherheitshinweise
Symbole
Strom und Sicherheit
Installieren
Betrieb
Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung
des Geräts
Reinigung
Kapitel. 3
ANSCHLÜSSE
19
19
19
19
20
20
21
22
Verwenden des Geräts
Vorbereitungen vor dem Anschließen
LAN-Anschluss
Anschließen an ein USB-Gerät
Anschließen an die Stromversorgung
Ändern der Auflösung
Aufstellen von Ausstellungsgeräten im
NL22B
Wiedergabe von Grafik- oder
Videodateien von einem USB-Stick
Kapitel. 4
Kapitel. 2
VORBEREITUNG
13
13
14
15
15
16
16
18
Überprüfen des Inhalts
Entfernen der Verpackung
Überprüfen des Lieferumfangs
Bauteile
Externer Sensor
Rückansicht
Fernbedienung
Geräteabmessungen
BILDSCHIRMKONFIGURATION
23
23
24
25
25
Modus
Benutzerd.
Farbanpassung
Lampensteuerung
Bild zurücksetzen
2
Kapitel. 5
KONFIGURIEREN DER
SOUND-EINSTELLUNGEN
26
27
27
28
28
Modus
Benutzerd.
Auto. Lautst.
SRS TS XT
Ton zurücksetzen
Kapitel. 6
SETUP UND RESET
29
29
29
30
30
31
31
31
32
32
32
33
33
34
34
35
35
36
36
Sprache
Zeit
Ändern der Einstellungen für die Option
Uhr stell.
Einstellen des Sleep-Timers
Konfigurieren von Timer1 / Timer2 /
Timer3
Einstellen der Feiertagsverwaltung
Sicherheitssperre
Ändern des Kennworts (PIN ändern)
Konfigurieren von Sperren
Bildschirmschutz
Einstellen von Pixel-Shift
Konfigurieren von Timer
Konfigurieren von Balken
Konfigurieren von Löschen
Konfigurieren von Pixel
Einstellen der Seitenbalken
Anschaltkorrektur
Erweiterte Einstellungen
Konfigurieren von Lüfter & Temperatur
36
37
37
38
38
Ändern der Einstellungen für Autom. ein
Einstellen des Lampenzeitplans
Ändern der Einstellungen für die OSDAnzeige
Reset OSD Menü Setup
Alle zurücksetzen
Kapitel. 7
HANDBUCH ZUR
FEHLERBEHEBUNG
39
39
39
40
Vorbereiten der Kontaktaufnahme
mit dem Samsung
Kundenservicecenter
Überprüfen von Auflösung und Frequenz
Überprüfen Sie folgenden Punkte.
FAQs
Kapitel. 9
ANHANG
44
48
49
50
51
53
53
53
53
53
53
53
Kontakt zu SAMSUNG
Inanspruchnahme des
kostenpflichtigen Services (Kosten
für Kunden)
Ordnungsgemäße Entsorgung
Optimale Bildqualität und
Vermeidung des Einbrennens von
Nachbildern
Was geschieht beim Einbrennen von
Nachbildern?
Terminologie
OSD (On Screen Display)
Gamma
Horizontalfrequenz
Vertikalfrequenz
Auflösung
Plug & Play
Kapitel. 8
TECHNISCHE DATEN
41
42
43
Allgemein
Energiesparmodus
Voreingestellter Timing-Modi
3
Kapitel. 1
Vor Inbetriebnahme des Geräts
Copyright
TruSurround XT, SRS and the
symbol are trademarks of SRS Labs, Inc.
TruSurround XT technology is incorporated under license from SRS Labs, Inc.
Der Inhalt dieses Handbuchs kann ohne Ankündigung geändert werden, um die Qualität zu
verbessern.
© 2012 Samsung Electronics
Samsung Electronics hat die Urheberrechte für dieses Handbuch.
Die teilweise oder vollständige Verwendung oder Vervielfältigung dieses Handbuchs ohne die
Genehmigung von Samsung Electronics ist untersagt.
Die Logos SAMSUNG und SyncMaster sind eingetragene Marken von Samsung Electronics.
Microsoft® und Windows sind eingetragene Marken von Microsoft Corporation.
VESA, DPM und DDC sind eingetragene Marken der Video Electronics Standards Association.
Das Eigentum an allen anderen Marken liegt bei den jeweiligen Inhabern.
• Verwaltungskosten werden abgerechnet, wenn:
• (a) Auf Ihren Wunsch ein Ingenieur zu Ihnen geschickt wird, und es liegt kein Defekt
des Geräts vor.
(d.h. wenn Sie dieses Benutzerhandbuch nicht gelesen haben).
• (b) Sie das Gerät in eine Reparaturwerkstatt bringen, und es liegt kein Defekt des
Geräts vor.
(d.h. wenn Sie dieses Benutzerhandbuch nicht gelesen haben).
• Der abgerechnete Betrag wird Ihnen mitgeteilt, ehe irgendwelche Arbeiten oder
Kundenbesuche ausgeführt werden.
4
Vor Inbetriebnahme des Geräts
Absichern des Einbaubereichs
Sicherheitshinweise
Lassen Sie um das Gerät herum genügend Platz frei, um eine ausreichende Belüftung zu
gewährleisten. Wenn die Temperatur im Innern des Geräts ansteigt, kann dies zu einem Feuer
oder einer Beschädigung des Geräts führen. Achten Sie darauf, dass Sie beim Aufstellen des
Geräts mindestens den unten abgebildeten Abstand einhalten.
Das Aussehen kann sich je nach Gerät unterscheiden.
Vorsicht
Öffnen Sie nicht die Abdeckung. Sie könnten einen elektrischen Schlag erleiden. Die
Bauteile in diesem Gerät dürfen nicht von privaten Anwendern repariert werden. Wenden
Sie sich zur Reparatur an einen Techniker.
Symbole
10 cm
10 cm
10 cm
10 cm
Warnung
Eine schwere oder tödliche Verletzung kann verursacht werden, wenn
die Anweisungen nicht befolgt werden.
Vorsicht
Verletzungen oder Sachschäden können verursacht werden, wenn die
Anweisungen nicht befolgt werden.
10 cm
Mit diesem Symbol gekennzeichnete Handlungen sind verboten.
Mit diesem Symbol gekennzeichnete Anweisungen sind zu befolgen.
Vorsichtsmaßnahmen bei der Lagerung
Bei Hochglanzmodellen können sich auf der Oberfläche weiße Flecken bilden, wenn in der
Nähe ein Luftbefeuchter mit Ultraschall verwendet wird.
Wenden Sie sich an das Samsung-Kundendienstcenter, wenn Sie das Innere des Geräts
reinigen möchten (es wird eine Servicegebühr erhoben).
5
Vor Inbetriebnahme des Geräts
Strom und Sicherheit
Knicken Sie das Netzkabel nicht, und ziehen Sie auch nicht mit Gewalt
daran. Stellen Sie auch keinen schweren Gegenstand auf das Netzkabel.
Die folgenden Abbildungen dienen nur als Referenz. Reale Situationen können sich von den
in den Abbildungen gezeigten unterscheiden.
-- Ein beschädigtes Kabel kann einen Brand oder Stromschlag verursachen.
Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen auf.
Warnung
-- Andernfalls könnte dies einen Brand oder Stromschlag verursachen.
Verwenden Sie kein(en) beschädigtes/n Netzkabel oder Stecker oder eine
lose Steckdose.
-- Dies kann zu einem elektrischen Schlag oder Brand führen.
Vorsicht
Verwenden Sie nicht mehrere Geräte an nur einer Steckdose.
Ziehen Sie das Netzkabel nicht ab, während das Gerät verwendet wird.
-- Andernfalls kann die Steckdose einen Brand verursachen.
-- Das Gerät könnte durch eine Überspannung beschädigt werden.
Berühren Sie den Netzstecker nicht mit nassen Händen. Andernfalls kann
dies zu einem elektrischen Schlag oder Brand führen.
Verwenden Sie nur das von Samsung mit dem Gerät gelieferte Netzkabel.
Verwenden Sie das Netzkabel nicht mit anderen Geräten.
!
Stecken Sie den Netzstecker ganz hinein, sodass er nicht locker sitzt.
Sorgen Sie dafür, dass die Steckdose, an der das Netzkabel angeschlossen
ist, gut zugänglich ist.
-- Eine instabile Verbindung kann einen Brand verursachen.
!
!
Achten Sie darauf, das Netzkabel an eine geerdete Steckdose
anzuschließen. (nur isolierte Geräte vom Typ 1).
!
-- Andernfalls könnte dies einen Brand oder Stromschlag verursachen.
-- Bei einem Problem mit dem Gerät müssen Sie das Netzkabel abziehen,
um die Stromversorgung des Geräts zu unterbrechen.
Fassen Sie den Stecker, wenn Sie das Netzkabel aus der Steckdose ziehen.
-- Andernfalls könnte dies einen Brand oder Stromschlag verursachen.
-- Dies kann zu einem elektrischen Schlag oder Brand führen.
!
Entfernen Sie Staub an den Steckerstiften oder in der Steckdose mit einem
trockenen Tuch.
!
-- Andernfalls kann ein Brand entstehen.
6
Vor Inbetriebnahme des Geräts
Installieren
Die folgenden Abbildungen dienen nur als Referenz. Reale Situationen können sich von den
in den Abbildungen gezeigten unterscheiden.
Setzen Sie das Gerät nicht direkter Sonneneinstrahlung, Hitze oder einem
heißen Gegenstand wie einem Herd aus.
Andernfalls kann die Gerätelebensdauer verringert oder ein Feuer
verursacht werden.
Stellen Sie das Gerät außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern auf.
Warnung
Das Gerät könnte herunterfallen und Kinder verletzen.
Legen Sie auf der Oberseite des Geräts keine Kerzen, Insektenschutzmittel
oder Zigaretten ab. Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von
Wärmequellen auf.
-- Andernfalls kann ein Brand entstehen.
Stellen Sie das Produkt nicht an schlecht belüfteten Orten wie einem
Bücherregal oder Schrank auf.
Speiseöl, wie beispielsweise Sojaöl, kann das Gerät beschädigen oder
verformen. Stellen Sie das Gerät nicht in einer Küche oder in der Nähe
einer Küchentheke auf.
-- Eine erhöhte Innentemperatur kann einen Brand verursachen.
Lassen Sie die Verpackungsfolien nicht in die Hände von Kindern gelangen.
-- Kinder könnten daran ersticken.
!
Stellen Sie das Gerät nicht auf eine instabile oder vibrierende Oberfläche
(unsicheres Regal, geneigte Fläche usw.).
-- Das Gerät könnte herunterfallen und beschädigt werden und/oder
Verletzungen verursachen.
-- Wenn das Gerät an einem Ort mit besonders starker Vibration
verwendet wird, kann es beschädigt oder ein Brand verursacht werden.
Stellen Sie das Gerät nicht in einem Fahrzeug oder an einem Ort, der Staub,
Feuchtigkeit (Wasser tropft u.ä.), Öl oder Rauch ausgesetzt ist, auf.
!
-- Andernfalls könnte dies einen Brand oder Stromschlag verursachen.
7
Vor Inbetriebnahme des Geräts
Betrieb
Vorsicht
Die folgenden Abbildungen dienen nur als Referenz. Reale Situationen können sich von den
in den Abbildungen gezeigten unterscheiden.
Stellen Sie bei der Aufstellung des Geräts in einem Schrank oder Regal
sicher, dass die Unterkante der Vorderseite des Geräts nicht herausragt.
-- Das Gerät könnte herunterfallen und zerbrechen oder Verletzungen
verursachen.
-- Stellen Sie das Gerät nur in Schränke oder Regale geeigneter Größe.
SAMSUNG
!
Warnung
Wenn Sie das Gerät an einem ungewöhnlichen Ort (ein Ort mit viel
Feinstaub, chemischen Substanzen oder extremen Temperaturen oder
ein Flughafen oder Bahnhof, wo das Gerät ständig für einen längeren
Zeitraum im Betrieb sein soll) aufstellen, kann dies seine Leistung erheblich
beeinträchtigen.
Im Inneren des Geräts liegt Hochspannung an. Zerlegen, reparieren oder
modifizieren Sie das Gerät nicht selbst.
-- Andernfalls könnte dies einen Brand oder Stromschlag verursachen.
-- Wenden Sie sich zur Reparatur an das Samsung Kundenservicecenter.
-- Wenden Sie sich unbedingt an das Samsung Kundenservicecenter, bevor
Sie das Gerät an einem solchen Ort aufstellen.
Achten Sie darauf, das Gerät beim Transport nicht fallen zu lassen. Setzen
Sie das Gerät vorsichtig und sorgfältig ab.
!
Schalten Sie vor dem Transport des Geräts den Netzschalter aus, und
ziehen Sie das Netzkabel und alle anderen angeschlossenen Kabel ab.
!
-- Betriebsstörungen oder Verletzungen können die Folge sein.
Legen Sie das Gerät nicht auf seiner Vorderseite ab.
-- Der Bildschirm könnte dadurch beschädigt werden.
-- Ein beschädigtes Kabel kann einen Brand oder Stromschlag verursachen.
Wenn das Gerät ein ungewöhnliches Geräusch, Brandgeruch oder Rauch
von sich gibt, ziehen Sie sofort das Netzkabel ab, und wenden sich an das
Samsung-Kundendienstcenter.
!
-- Dies kann zu einem elektrischen Schlag oder Brand führen.
Schalten Sie das Gerät bei Sturm oder Gewitter aus, und ziehen Sie das
Netzkabel ab.
!
-- Andernfalls könnte dies einen Brand oder Stromschlag verursachen.
Wenn das Gerät heruntergefallen oder die Verkleidung beschädigt ist,
schalten Sie den Netzschalter aus, und ziehen Sie das Netzkabel ab.
Wenden Sie sich dann an das Samsung Kundenservicecenter.
-- Wenn Sie das Gerät trotzdem weiter verwenden, kann dies zu einem
Brand oder Stromschlag führen.
8
Vor Inbetriebnahme des Geräts
Bewegen Sie das Gerät nicht, indem Sie am Netzkabel oder an einem
anderen Kabel ziehen.
-- Andernfalls kann es zu Betriebsstörungen, einem elektrischen Schlag
oder Brand kommen.
Berühren Sie das Gerät oder den Netzstecker nicht, wenn Gas austritt.
Lüften Sie den Raum sofort.
GAS
!
Verwenden Sie kein brennbares Spray und keine brennbare Substanz in der
Nähe des Geräts, und bewahren Sie diese auch nicht in der Nähe auf.
Heben oder bewegen Sie das Gerät nicht, indem Sie am Netzkabel oder an
einem anderen Kabel ziehen.
-- Andernfalls kann es zu Betriebsstörungen, einem elektrischen Schlag
oder Brand kommen.
!
-- Funken können eine Explosion oder einen Brand verursachen.
-- Dies kann zu einer Explosion oder zu einem Brand führen.
!
Lassen Sie auf das Gerät keine Gegenstände fallen, und schlagen Sie auch
nicht dagegen.
Stellen Sie sicher, dass die Lüftungsöffnungen nicht durch Tischdecken oder
Vorhänge blockiert sind.
-- Andernfalls könnte dies einen Brand oder Stromschlag verursachen.
-- Eine erhöhte Innentemperatur kann einen Brand verursachen.
Lassen Sie Kinder nicht mit dem Gerät spielen.
-- Kinder könnten sich ernsthaft verletzen.
Lassen Sie keine schweren Gegenstände oder Gegenstände, die Kinder
mögen (Spielzeug, Süßigkeiten usw.) auf der Oberseite des Geräts liegen.
-- Das Gerät oder schwere Gegenstände könnten herunterfallen, wenn
Kinder nach dem Spielzeug oder den Süßigkeiten greifen, was zu
schweren Verletzungen führen könnte.
100
Stecken Sie keine metallischen Gegenstände (Schrauben, Münzen,
Haarnadeln usw.) oder leicht entzündliche Gegenstände (Papier,
Streichhölzer usw.) in das Gerät (in Lüftungsöffnungen, Anschlüsse o.ä.).
-- Schalten Sie das Produkt aus, und ziehen Sie das Netzkabel ab, wenn
Wasser oder andere Fremdstoffe in das Gerät gelangt sind. Wenden Sie
sich dann an das Samsung Kundenservicecenter.
-- Andernfalls kann es zu Betriebsstörungen, einem elektrischen Schlag
oder Brand kommen.
Stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten Gegenstände (Vasen, Töpfe,
Flaschen usw.) oder metallischen Gegenstände auf das Gerät.
-- Schalten Sie das Produkt aus, und ziehen Sie das Netzkabel ab, wenn
Wasser oder andere Fremdstoffe in das Gerät gelangt sind. Wenden Sie
sich dann an das Samsung Kundenservicecenter.
-- Andernfalls kann es zu Betriebsstörungen, einem elektrischen Schlag
oder Brand kommen.
9
Vor Inbetriebnahme des Geräts
Vorsicht
Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf das Gerät.
-- Betriebsstörungen oder Verletzungen können die Folge sein.
Das Anzeigen von Standbildern auf dem Bildschirm über einen längeren
Zeitraum kann zum Einbrennen von Nachbildern oder Pixelfehlern führen.
-- Wenn Sie das Gerät über einen längeren Zeitraum nicht verwenden,
aktivieren Sie den Energiesparmodus oder einen BewegtbildBildschirmschoner.
!
-_!
Achten Sie darauf, dass Kinder die Batterien nicht in den Mund nehmen,
nachdem diese aus der Fernbedienung entfernt wurden. Bewahren Sie
Batterien an Stellen auf, die für Kinder und Kleinkinder nicht erreichbar
sind.
Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, wenn Sie das Gerät für einen
längeren Zeitraum (Urlaub usw.) nicht verwenden.
Wenn Kinder die Batterien in den Mund genommen haben, müssen Sie
unverzüglich bei Ihrem Arzt vorsprechen.
-- Staubablagerungen können in Verbindung mit Hitze einen Brand,
Stromschlag oder Leckstrom verursachen.
Achten Sie beim Austauschen der Batterie auf die richtige Polung (+, -).
Verwenden Sie das Gerät mit der empfohlenen Auflösung und Frequenz.
-- Ihr Sehvermögen könnte sich sonst verschlechtern.
!
!
Verwenden Sie nur die vorgeschriebenen Standardbatterien und setzen Sie
niemals gleichzeitig neue und gebrauchte Batterien ein.
Wenn Sie über einen längeren Zeitraum aus zu geringer Entfernung
auf den Bildschirm schauen, kann dies zu einer Verschlechterung Ihres
Sehvermögens führen.
Anderenfalls könnten die Batterien beschädigt werden oder durch
Auslaufen der Flüssigkeit im Innern ein Brand, Verletzungen oder Schäden
verursacht werden.
!
Batterien (und Akkus) sind Sondermüll und müssen der Wiederverwertung
zugeführt werden. Für die Rückgabe der verbrauchten Batterien und Akkus
in das Recyclingsystem ist der Kunde verantwortlich.
Gönnen Sie Ihren Augen pro 1 Stunde Geräteverwendung eine Pause von 5
Minuten.
!
-- Die Augen werden weniger ermüdet.
Die Vorderseite des Geräts kann sich stark erhitzen, wenn es längere Zeit
eingeschaltet ist. Seien Sie vorsichtig.
-- Anderenfalls könnte die Batterie beschädigt werden oder durch
Auslaufen der Flüssigkeit im Innern ein Brand, Verletzungen oder
Schäden verursacht werden.
!
-- Der Kunde kann die verbrauchten Batterien und Akkus bei einem
öffentlichen Recycling-Center oder einem Händler abgeben, der den
gleichen Batterie- bzw. Akkutyp führt.
Lassen Sie Kleinteile nicht in die Hände von Kindern gelangen.
!
10
Vor Inbetriebnahme des Geräts
Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung
des Geräts
Die folgenden Abbildungen dienen nur als Referenz. Reale Situationen können sich von den
in den Abbildungen gezeigten unterscheiden.
Setzen Sie das Gerät nicht Lebensmitteln oder Nässe, Flüssigkeiten oder
scharfen Gegenständen aus.
Setzen Sie keine Tiere oder Pflanzen in das Gerät.
Transportieren Sie das Gerät nicht, solange sich etwas darin befindet.
-- Der Gegenstand könnte beschädigt werden.
!
Transportieren Sie das Gerät nicht, solange es offen ist und sich etwas darin
befindet.
!
-- Der Gegenstand könnte herausfallen und beschädigt werden.
Achten Sie beim Transport des Geräts darauf, nicht damit anzustoßen.
!
-- Ein Großteil der Produktoberfläche besteht aus Glas. Das Glas ist
empfindlich und kann bei mangelnder Sorgfalt leicht brechen.
Öffnen und schließen Sie die Gerätetür vorsichtig. Körperteile könnten in
der Tür eingeklemmt werden und Verletzungen hervorrufen.
!
Gegenstände im Gerät können sich durch die integrierte LED erhitzen,
wenn das Gerät längere Zeit eingeschaltet ist. Seien Sie vorsichtig.
Wenn ein Gegenstand längere Zeit im Gerät ausgestellt wird, besteht das
Risiko, dass er sich verformt oder verblasst. Die Ursache kann Licht oder
Hitze von der LED-Quelle sein.
11
Vor Inbetriebnahme des Geräts
Reinigung
Die folgenden Abbildungen dienen nur als Referenz. Reale Situationen können sich von den
in den Abbildungen gezeigten unterscheiden.
Seien Sie vorsichtig bei der Reinigung, weil Display und Verkleidung moderner LCD-Bildschirme
anfällig für Kratzer sind.
Gehen Sie bei der Reinigung wie folgt vor.
1. Schalten Sie das Gerät aus.
2. Lösen Sie das Netzkabel vom Gerät.
HINWEIS
Halten Sie das Stromkabel am Stecker, und berühren Sie das Kabel nicht mit nassen
Händen.
Andernfalls kann dies zu einem elektrischen Schlag oder Brand führen.
3. Wischen Sie den Bildschirm mit einem sauberen, weichen und trockenen
Tuch ab.
!
-- Verwenden Sie keine Reinigungsmittel, die Alkohol, Lösungsmittel oder
Tenside enthalten.
-- Sprühen Sie kein Wasser oder Reinigungsmittel direkt auf das Gerät.
4. Verwenden Sie zum Reinigen der Außenseite des Geräts ein feuchtes
weiches Tuch. Wringen Sie es vor dem Abwischen der Außenseite
gründlich aus.
5. Bringen Sie nach der Reinigung das Stromkabel wieder am Gerät an.
6. Schalten Sie das Gerät vor der Verwendung ein.
12
Kapitel. 2
Vorbereitung
Überprüfen des Inhalts
2. Das tatsächliche Aussehen des Geräts kann von der Bilddarstellung abweichen.
1
2
Entfernen der Verpackung
Entfernen Sie den schwarzen Verschluss unten an der Kiste.
1. Heben Sie das Oberteil der Kiste an den Einkerbungen hoch und legen Sie es bei Seite.
1
2
3
4
5
3
3. Überprüfen Sie die Komponenten und entfernen Sie das Styropor und Kunststoffhülle.
HINWEIS
• Das tatsächliche Aussehen des Geräts kann von der Bilddarstellung abweichen.
• Diese Abbildung dient nur als Beispiel.
13
Vorbereitung
Überprüfen des Lieferumfangs
Wenn Komponenten fehlen, wenden Sie sich an den Anbieter, bei dem Sie das Gerät
gekauft haben.
Das Aussehen des lieferbaren Zubehörs und der lieferbaren Teile kann vom dargestellten
Bild abweichen.
Komponenten
HINWEIS
Der Inhalt der Lieferkiste kann sich je nach Standort unterscheiden.
Kurzanleitung zur
Konfiguration
Garantiekarte
(nicht überall
verfügbar)
Benutzerhandbuch
MagicInfo-SoftwareDVD
+
-
4. Bewahren Sie die Kiste an einem trockenen Platz auf, damit Sie sie zur Verfügung haben,
wenn das Gerät später einmal transportiert werden muss.
+
Netzkabel
Fernbedienung
Batterien
(nicht überall
verfügbar)
Tasten
Separat erhältliche Teile
LAN-Kabel
USB-Tastatur
USB-Maus
USB-Kabel
14
Vorbereitung
Bauteile
Externer Sensor
4
SOURCE
In diesem Gerät nicht aktiviert
5
POWER
Schalten Sie das Gerät ein oder aus.
6
Belüftungsöffnung
-
• Der externe Sensor besteht aus einem Fernbedienungssensor, einem Lichtsensor und Funktionstasten.
• Die Farbe und Form von Teilen können sich von diesen Darstellungen unterscheiden. Unangekündigte
Änderungen der technischen Daten des Geräts zum Zweck der Qualitätssteigerung sind vorbehalten.
6
SOURCE
POWER
Symbole
Beschreibung
Richten Sie die Fernbedienung auf diesen Punkt auf dem LCDBildschirm.
1
Fernbedienungssensor
HINWEIS
Wenn Sie andere Anzeigen im gleichen Bereich wie die
Fernbedienung dieses Geräts verwenden, kann es passieren, dass
die anderen Anzeigen versehentlich damit bedient werden.
2
Helligkeitssensor
3
Netzleuchte
Erkennt die Helligkeit in der Umgebung einer ausgewählten Anzeige
und passt die Bildschirmhelligkeit automatisch an.
Leuchtet, wenn der Monitor eingeschaltet ist; blinkt grün im
Energiesparmodus.
15
Vorbereitung
Rückansicht
Fernbedienung
Die Farbe und Form von Teilen können sich von diesen Darstellungen unterscheiden.
Unangekündigte Änderungen der technischen Daten des Geräts zum Zweck der
Qualitätssteigerung sind vorbehalten.
HINWEIS
• Wenn Sie andere Anzeigen im gleichen Bereich wie die Fernbedienung dieses Geräts verwenden, kann
es passieren, dass die anderen Anzeigen versehentlich damit bedient werden.
• Die Funktionen der Fernbedienungstasten können sich je nach Gerät unterscheiden.
Einschalten des Geräts.
Schalten Sie das Gerät aus.
Nicht verfügbar.
Zifferntasten.
Eingeben des Kennworts im OSD-Menü.
Nicht verfügbar.
Nicht verfügbar.
Schalten Sie den Ton stumm.
Aktivieren des Tons: Drücken Sie MUTE erneut
oder drücken Sie die Tasten für die
Lautstärkeregelung(+ VOL -).
USB3.0
USB2.0
LAN
Anschluss
USB 3.0, USB 2.0
LAN
Service
POWER S/W
POWER IN
Informationen über Anschlüsse
Zur Verbindung mit einem USB-Gerät, z. B. Tastatur, Maus oder
Lautsprecher.
Stellen Sie die Lautstärke ein.
Nicht verfügbar.
Nicht verfügbar.
Nicht verfügbar.
Zeigen Sie das Bildschirmmenü an bzw.
blenden Sie es aus und wechseln
Sie zurück zum vorherigen Menü
Nicht verfügbar.
Nicht verfügbar.
Zeigen Sie Informationen zur aktuellen
Eingangsquelle an.
Wechseln zum oberen, unteren, linken oder rechten
Menü oder Anpassen der Einstellung einer Option.
Bestätigen einer Menüauswahl.
Zur Verbindung mit einem PC über ein LAN-Kabel.
Wechseln Sie zurück zum vorherigen Menü
Schließen Sie das aktuelle Menü.
Nicht verfügbar.
Nicht verfügbar.
Service
POWER S/W
POWER IN
Vorgesehen für Servicetechniker.
Nicht verfügbar.
Aktiviert die Tastensperre-Funktion.
Nicht verfügbar.
Netzschalter
Netzanschluss
16
Vorbereitung
Bedieneen des Bildschirmmenüs mit der
Fernbedienung
Empfangsbereich der Fernbedienung
Verwenden Sie die Fernbedienung in einer Entfernung bis maximal 7 oder 10 m vom Fühler
am Gerät und in einem Winkel von 30° nach rechts und links.
Öffnen Sie das Bildschirmmenü.
Wählen Sie im angezeigten OSD-Menübildschirm zwischen Bild,
Ton und Einstellungen aus.
Ändern Sie die Einstellungen wie gewünscht.
30˚
7m ~ 10m
30˚
Beenden Sie die Einstellungen.
Schließen Sie das Bildschirmmenü.
HINWEIS
So legen Sie die Batterien in die Fernbedienung ein:
• Bewahren Sie gebrauchte Batterien außerhalb der Reichweite von Kindern auf, bis Sie sie entsorgen
können.
• Verwenden Sie neue und gebrauchte Batterien niemals zusammen. Ersetzen Sie beide Batterien zu
derselben Zeit.
1
• Entfernen Sie die Batterien aus der Fernbedienung, wenn sie über einen längeren Zeitraum hinweg nicht
verwendet werden soll.
2
3
HINWEIS
Beim Kauf einer neuen Fernbedienung sind keine Batterien im Lieferumfang enthalten.
17
Vorbereitung
Geräteabmessungen
417.4
398.7
388.9
298.0
476.0
34.8
444.0
34.8
359.2
513.6
27.7
35.3
61.6
253.0
61.7
6.1
376.5
HINWEIS
• Die Abmessungen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
• Berücksichtigen Sie die Abmessungen vor dem Aufbau des Geräts. Keine Haftung für typographische
oder Druckfehler.
18
Kapitel. 3
Anschlüsse
Verwenden des Geräts
Vorbereitungen vor dem Anschließen
Schließen Sie das Netzkabel nicht an, bevor alle Anschlüsse durchgeführt wurden. Wenn
Sie das Netzkabel anschließen, während Sie die Anschlüsse durchführen, wird das Gerät
möglicherweise beschädigt.
HINWEIS
Verwenden Sie ein CAT5- oder CAT6-Kabel (STP-Typ*) für den Anschluss.
(*Shielded Twist Pair = Abgeschirmtes Kabel mit verdrillten Leiterpaaren)
Anschließen an ein USB-Gerät
LAN-Anschluss
USB3.0 USB2.0
1. Schließen Sie ein USB-Gerät, z. B. Tastatur, Maus oder Lautsprecher hinten an den USBAnschluss an.
LAN
1. Verbinden Sie den [LAN]-Anschluss hinten am Gerät mithilfe des LAN-Kabels mit einem
LAN.
HINWEIS
Um ein externes Gerät schneller erkennen und starten zu können, schließen Sie es am blauen
USB 3.0-Anschluss auf der Rückseite des Geräts an.
19
Anschlüsse
Anschließen an die Stromversorgung
Ändern der Auflösung
HINWEIS
• Passen Sie für eine optimale Bildqualität die Auflösungs- und Aktualisierungsrate auf Ihrem PC unter
„Systemsteuerung“ an.
• Die Bildqualität von TFT LCDs kann sich verschlechtern, wenn nicht die optimale Auflösung ausgewählt
wird.
Öffnen Sie Systemsteuerung
Auflösung.
POWER S/W
→ Anzeige → Bildschirmauflösung, und ändern Sie die
POWER IN
1. Schließen Sie das Netzkabel an das Gerät und die Wandsteckdose an.
20
Anschlüsse
Aufstellen von Ausstellungsgeräten im
NL22B
3
4
HINWEIS
• Türöffnungswinkel: ≤ 100˚
• Achten Sie besonders darauf, die Tür nicht gewaltsam mit einem Winkel von mehr als 100° zu öffnen.
Das Gerät könnte sonst verformt werden.
• Maximale Nutzlast des Ausstellungsfelds: weniger als 20 kg (empfohlen max. 15 kg)
• Wenn Sie einen sperrigen Gegenstand in das Gerät stellen, kann die Lichtquelle blockiert werden, sodass
die Innenseite und der Bildschirm des Geräts dunkel erscheinen.
• Der Schlüssel dient nur zum Öffnen oder Schließen der Tür.
Er ist nicht geeignet, Diebstahl zu verhindern. Dies gilt für sämtliche Geräte.
3 Legen Sie das auszustellende Gerät oder
Zubehör in das Gerät.
1
4 Schließen Sie die Tür hinten am Gerät.
2
5
1 Stecken Sie den Schlüssel in das Schloss,
und drehen Sie ihn wie abgebildet in
Pfeilrichtung.
2 Öffnen Sie die Tür hinten am Gerät in
Pfeilrichtung.
5 Drehen Sie den Schlüssel in Pfeilrichtung.
21
Anschlüsse
Wiedergabe von Grafik- oder Videodateien
von einem USB-Stick
MagicInfo-i Premium ist für dieses Gerät standardmäßig aktiviert. Grafik- oder Videodateien
werden beim Anschließen eines USB-Sticks automatisch wiedergegeben.
Weitere Informationen zur Verwendung von MagicInfo-i Premium Edition finden Sie auf
der mitgelieferten DVD.
Erstellen Sie das Verzeichnis MagicInfoSlide im Hauptverzeichnis des USB-Sticks.
Beispiel: G:\MagicInfoSlide
1. Kopieren Sie die Dateien, die Sie wiedergeben möchten, in das Verzeichnis
MagicInfoSlide.
2. Schließen Sie den USB-Stick an den USB-Anschluss des Geräts an.
3. Die Dateien im Verzeichnis MagicInfoSlide werden automatisch nacheinander
wiedergegeben.
Klicken Sie zum Deaktivieren der automatischen Wiedergabe auf dem Desktop auf das
Symbol MagicInfo-i [ ], und wählen Sie „Select Later“ aus.
HINWEIS
• Wenn ein USB-Stick angeschlossen wird, werden die darauf befindlichen Dateien vor der Wiedergabe auf
die Festplatte des Geräts kopiert.
Es kann daher eine leichte Verzögerung geben, bis die Dateien wiedergegeben werden.
(Speicherort:D:\Repository\Contents\MagicInfoSlide)
• Dateien auf der Festplatte werden bei jedem Anschluss des USB-Sticks durch aktuellere Dateien auf dem
Stick überschrieben.
• Auf die Festplatte kopierte Inhaltsdateien werden automatisch wiedergegeben, sobald das Gerät ausund wieder eingeschaltet wird. Um Inhalt wiederzugeben, der durch Drücken der ESC-Taste angehalten
wurde, klicken Sie in der Windows-Task-Leiste unter MpAgent( ) auf "Ausführen".
• Um die Funktion zum automatischen Kopieren von Dateien auf die Festplatte zu deaktivieren,
gehen Sie in MagicInfo-i Premium Client zu <Konfiguration - Erweitert - Zeitplan Wechseldatenträger>, und wählen Sie <Inhalt von USB direkt ausführen> aus.
22
Kapitel. 4
Bildschirmkonfiguration
Modus
Benutzerd.
Konfigurieren Sie die Bildeinstellungen (Helligkeit, Farbton usw.). Das Layout der Optionen im
Passen Sie die Anzeigefarben des Bildschirms an Ihre Bedürfnisse an.
Menü Bild ist modellabhängig.
HINWEIS
Wenn Sie den Bildschirm mit der Funktion Benutzerd. einstellen, wechselt der Modus zu Benutzerd..
Konfigurieren von Modus
Konfigurieren von Benutzerd.
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Bild. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Modus. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
].
Bewegen
: Information
Werbung
Benutzerd.
: 100
Eingabe
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Bild. Drücken Sie dann die Taste [
].
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Benutzerd.. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
Bild
Modus
Benutzerd.
Farbanpassung
Lampensteuerung
Bild zurücksetzen
1. Drücken Sie am Gerät [m].
].
Benutzerd.
Kontrast
Helligkeit
Schärfe
100
100
40
Zurück
• Information: Dieser Modus senkt die Erschöpfung der Augen und ist für das Anzeigen von Informationen
vor Publikum geeignet.
• Werbung: Dieser Modus eignet sich zum Anzeigen von Videoinhalten sowie für Werbungen im Innenund Außenbereich.
Bewegen
Eingabe
Zurück
4. Passen Sie die Einstellungen Kontrast, Helligkeit und Schärfe mithilfe der Tasten [
] an.
• Benutzerd.: Zur Anpassung der Bildschirmeinstellungen.
4. Konfigurieren Sie die Einstellungen mithilfe der Tasten [
] wie erforderlich.
23
B ildschirmkonfiguration
Farbanpassung
Kontrast: Kontrast einstellen.
Kontrast
100
Stellt die Balance der Rot‑, Grün‑, Blau‑Signale ein. (Bereich: 0~100)
Ein höherer Wert erhöht die Intensität der Farbe.
Helligkeit: Stellen Sie die allgemeine Helligkeit des Bilds ein.
Konfigurieren von Farbanpassung
Helligkeit
100
Schärfe: Hiermit stellen Sie die Schärfe ein.
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Bild. Drücken Sie dann die Taste [
].
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Farbanpassung. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
Schärfe
40
].
Farbanpassung
Rot
Grün
Blau
50
50
50
Bewegen
4. Adjust the Farbanpassung setting using the [
Eingabe
Zurück
] buttons.
24
B ildschirmkonfiguration
Lampensteuerung
Bild zurücksetzen
Die Lampensteuerung wird verwendet, um die Hintergrundbeleuchtung anzupassen und den
Stromverbrauch zu reduzieren.
Setzt die Bildschirmeinstellungen zurück.
Wiederherstellen der Standardeinstellungen
(Bild zurücksetzen)
Ändern der Einstellungen für die
Lampensteuerung
1. Drücken Sie am Gerät [m].
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Bild. Drücken Sie dann die Taste [
].
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Lampensteuerung.
]. Das folgende Fenster wird angezeigt.
Drücken Sie dann die Taste [
Lampensteuerung
] zu Bild. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Bild zurücksetzen.
]. Das folgende Fenster wird angezeigt.
Drücken Sie dann die Taste [
Bild
Modus
: Information
Benutzerd.
Farbanpassung
Lampensteuerung
Bildeinstellungen zurücksetzen?
Bild zurücksetzen
100
Ja
4. Passen Sie die Einstellung für Lampensteuerung mithilfe der Tasten [
].
Nein
] an.
Bewegen
4. Drücken Sie die Taste [
dann die Taste [
].
Eingabe
Zurück
], um zur gewünschten Option zu wechseln, und drücken Sie
5. Die gewählte Option wird aktiviert.
25
Kapitel. 5
Konfigurieren der Sound-Einstellungen
Modus
• Standard: Für alle Arten von Inhalten geeignet.
• Musik: Für ein Tonerlebnis nahe am Original.
• Film: Für ein großartiges Tonerlebnis.
• Sprache: Für klare Stimmen.
Konfigurieren Sie die Sound-Einstellungen für das Gerät.
Wählen Sie einen Sound-Modus anhand des gewünschten Audiotyps (Musik, Filme, Sprache)
aus.
• Benutzerd.: Wählen Sie Benutzerd., wenn Sie die Einstellungen nach Wunsch anpassen möchten.
4. Konfigurieren Sie die Einstellungen mithilfe der Tasten [
] wie erforderlich.
5. Die gewählte Option wird aktiviert.
Konfigurieren von Modus
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Ton. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Modus. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
].
Ton
Modus
Benutzerd.
Auto. Lautst.
SRS TS XT
Ton zurücksetzen
Bewegen
: Standard
Musik
: Film
: Sprache
Benutzerd.
Eingabe
Zurück
26
Konfigurieren der Sound-Einstellungen
Benutzerd.
Auto. Lautst.
Sie können den Ton Ihrem persönlichen Geschmack anpassen.
Die Lautstärke des Audioeingangs ist abhängig vom Kanal. Mit dieser Option wird die
Lautstärke des Audioeingangs für alle Kanäle automatisch angeglichen.
HINWEIS
• Der Ton ist auch dann noch hörbar, wenn er auf 0 eingestellt ist.
• Wenn Sie den Ton mit der Funktion Benutzerd. einstellen, wechselt der Modus zu Benutzerd..
1. Drücken Sie am Gerät [m].
Konfigurieren von Benutzerd.
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
Konfigurieren von Auto. Lautst.
] zu Ton. Drücken Sie dann die Taste [
].
Ton
Modus
Benutzerd.
Auto. Lautst.
SRS TS XT
Ton wählen
Benutzerd.
: Benutzerd.
: Aus
: Ein
50
50
R 50
L 50
Bewegen
Bewegen
].
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Auto. Lautst.. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Benutzerd..
Drücken Sie dann die Taste [
]. Das folgende Fenster wird angezeigt.
Tiefen
Höhen
Balance
] zu Ton. Drücken Sie dann die Taste [
Eingabe
4. Drücken Sie die Taste [
dann die Taste [
].
Zurück
4. Passen Sie die Einstellungen Tiefen, Höhen und Balance mithilfe der Tasten [
] an.
Eingabe
Zurück
], um zur gewünschten Option zu wechseln, und drücken Sie
5. Die gewählte Option wird aktiviert.
• Tiefen: Die tiefen Tonfrequenzen werden lauter wiedergegeben.
• Höhen: Die hohen Tonfrequenzen werden lauter wiedergegeben.
• Balance: Steuert die Balance zwischen dem linken und dem rechten Lautsprecher.
5. Die gewählte Option wird aktiviert.
27
Konfigurieren der Sound-Einstellungen
SRS TS XT
Ton zurücksetzen
Mit SRS TS XT können Sie auch mit nur zwei Lautsprechern die großartige und reiche
Tonqualität von 5.1-Kanallautsprechern genießen. Mit TruSurround XT kommen Sie in
den Genuss überzeugender Virtual-Surround-Effekte über alle Stereo-Systeme mit zwei
Lautsprechern, einschließlich interner Fernsehlautsprecher. Es ist vollständig kompatibel mit
allen Mehrkanalformaten.
Zurücksetzen der Toneinstellungen auf die werkseitigen Standardwerte.
Konfigurieren von SRS TS XT
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Ton. Drücken Sie dann die Taste [
Wiederherstellen der Standardeinstellungen
(Ton zurücksetzen)
].
Ton
Modus
: Benutzerd.
Benutzerd.
Auto. Lautst.lume
: Off
SRS TS XTToneinstellungen zurücksetzen?
: Off
Ton zurücksetzen
Ton
Modus
Benutzerd.
Auto. Lautst.
SRS TS XT
Ton zurücksetzen
: Benutzerd.
: Aus
: Aus
: Ein
Ja
Bewegen
Bewegen
4. Drücken Sie die Taste [
dann die Taste [
].
Eingabe
Nein
Eingabe
Zurück
Zurück
], um zur gewünschten Option zu wechseln, und drücken Sie
5. Die gewählte Option wird aktiviert.
].
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Ton zurücksetzen.
Drücken Sie dann die Taste [
]. Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu SRS TS XT. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
] zu Ton. Drücken Sie dann die Taste [
4. Drücken Sie die Taste [
dann die Taste [
].
], um zur gewünschten Option zu wechseln, und drücken Sie
5. Die gewählte Option wird aktiviert.
28
Kapitel. 6
Setup und Reset
Sprache
Zeit
• Hiermit können Sie die Menüsprache festlegen.
Uhr stell., Sleep-Timer, Timer1/Timer2/Timer3 und Feiertagsverwaltung können eingestellt
werden.
• Sie werden nicht auf andere Funktionen des PCs übernommen.
HINWEIS
Ändern der Einstellungen für die Option
Uhr stell.
Die Änderungen der Spracheinstellung werden nur auf das Bildschirmmenü übernommen.
Konfigurieren von Sprache
1. Drücken Sie am Gerät [m].
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten[
] zzu Sprache. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Zeit. Drücken Sie dann die Taste [
].
].
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Uhr stell.. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
Einstellungen
Uhr stell.
: English
Deutsch
Español
Sicherheitssperre
Français
Bildschirmschutz
Italiano
Anschaltkorrektur
Svenska
Erweiterte Einstellungen Русский
Reset OSD Menü Setup Português
Alle zurücksetzen
Sprache
Zeit
Bewegen
4. Drücken Sie die Taste [
dann die Taste [
].
Eingabe
Tag
Jahr
--
--
----
Minute
am/pm
--
--
Stunde
--
Zurück
], um zur gewünschten Option zu wechseln, und drücken Sie
5. Die gewählte Option wird aktiviert.
Monat
Bewegen
Eingabe
Zurück
Uhr stell.: Zur Einstellung von Uhrzeit und Datum.
5. Konfigurieren Sie die Einstellungen mithilfe der Tasten [
] wie erforderlich.
29
Setup und Reset
Einstellen des Sleep-Timers
Konfigurieren von Timer1 / Timer2 / Timer3
1. Drücken Sie am Gerät [m].
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Zeit. Drücken Sie dann die Taste [
].
].
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Sleep-Timer. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Zeit. Drücken Sie dann die Taste [
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Timer1. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
Zeit
Uhr stell.
--:--am
Sleep-Timer
Aus
: 해제
30
: 해제
60
: 해제
90
: 해제
120
150
180
Timer1
Timer2
Timer3
Feiertagsverwaltung
Bewegen
Eingabe
Ein-Zeit
12
00
am
Deaktiviert
Aus-Zeit
12
00
am
Deaktiviert
Lautst.
10
Wdh.
Einmal
Zurück
], um zur gewünschten Option zu wechseln, und drücken Sie
6. Die gewählte Option wird aktiviert.
].
].
Timer1
Sleep-Timer: Hiermit stellen Sie das Gerät so ein, dass es nach einem angegebenen Zeitraum
automatisch ausgeschaltet wird.
(30 Min. / 60 Min. / 90 Min. / 120 Min. / 150 Min. /180 Min. / Aus)
5. Drücken Sie die Taste [
dann die Taste [
].
].
Quelle
Feiertag
MagicInfo
So
Bewegen
Mo
Di
Nicht anw.
Mi
Eingabe
Do
Fr Sa
Zurück
• Ein-Zeit
• Aus-Zeit
• Lautst.: Geben Sie die Lautstärke an, die beim Einschalten des Geräts verwendet werden soll.
• Quelle: Zur Auswahl der Eingabequelle.
• Feiertag: Mit Anwenden deaktivieren Sie den Timer an Feiertagen und mit Nicht anw. aktivieren Sie ihn
an Feiertagen.
• Wdh.: Sie können zwischen den Optionen Einmal, Täglich, Mo–Fr, Mo–Sa, Sa–So und Manuell wählen.
◦◦ Einmal: Der Timer wird nur einmal ausgelöst.
◦◦ Täglich: Der Timer wird täglich wiederholt.
◦◦ Mo–Fr: Der Timer wird von Montag bis Freitag wiederholt.
◦◦ Mo–Sa: Der Timer wird von Montag bis Samstag wiederholt.
◦◦ Sa–So: Der Timer wird am Samstag und Sonntag ausgelöst.
◦◦ Manuell: Wählen Sie den Wochentag, an dem der Timer ausgelöst werden soll.
HINWEIS
• Nur aktiviert, wenn die Uhr mit dem Menü Uhr stell. eingestellt wird.
• Wenn Manuell gewählt ist, können Sie einen Wochentag einstellen.
5. Drücken Sie die Taste [
dann die Taste [
].
], um zur gewünschten Option zu wechseln, und drücken Sie
6. Die gewählte Option wird aktiviert.
30
Setup und Reset
Einstellen der Feiertagsverwaltung
Sicherheitssperre
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Zeit. Drücken Sie dann die Taste [
].
].
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Feiertagsverwaltung.
Drücken Sie dann die Taste [
]. Das folgende Fenster wird angezeigt.
Feiertagsverwaltung
01/01
Hinzufügen
Auswahl löschen
Alle löschen
Bewegen
Das Eingabefenster für das Kennwort wird geöffnet. Geben Sie das vierstellige Kennwort ein.
Das Standardkennwort ist „0-0-0-0“.
Ändern des Kennworts (PIN ändern)
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
].
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Sicherheitssperre.
Drücken Sie dann die Taste [
]. Das folgende Fenster wird angezeigt.
PIN ändern
Zurück
• Hinzufügen: zur Angabe von Feiertagen (freien Tagen).
PIN eingeben
• Auswahl löschen: Sie können gewählte Feiertage löschen.
HINWEIS
• Nur aktiviert, wenn registrierte Feiertage gewählt wurden.
0 .. 9 PIN eingeben
• Es können mehrere Feiertage gewählt und gelöscht werden.
• Alle löschen: Sie können alle registrierten Feiertage löschen.
Zurück
PIN ändern: Ändern Sie das Kennwort. Geben Sie ein neues vierstelliges Kennwort ein, und
wiederholen Sie die Eingabe. Das Kennwort wird geändert.
HINWEIS
5. Drücken Sie die Taste [
dann die Taste [
].
], um zur gewünschten Option zu wechseln, und drücken Sie
Wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben, drücken Sie die Tasten INFO
Kennwort auf „0000“ zurückzusetzen.
→ EXIT → MUTE, um das
6. Die gewählte Option wird aktiviert.
31
Setup und Reset
Konfigurieren von Sperren
Bildschirmschutz
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Sicherheitssperre. Drücken Sie dann die Taste [
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Sperren. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
Die Bildschirmschonerfunktion verhindert das Einbrennen des Bilds auf dem Bildschirm, wenn
längere Zeit ein unbewegliches Bild angezeigt wird.
].
].
].
Sperre aktivieren
PIN eingeben
0 .. 9 PIN eingeben
Zurück
Einstellen von Pixel-Shift
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Bildschirmschutz. Drücken Sie dann die Taste [
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Pixel-Shift. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
Sperren: Aktiviert die Tastensperre.
HINWEIS
• Wenn für Sperren ausgewählt ist, wird das Fenster Sperre aktivieren angezeigt, sobald eine Taste auf der
Fernbedienung oder dem externen Sensor gedrückt wird.
].
].
].
Pixel-Shift
Pixel-Shift
: Aus
해제
Horizontal
: Ein
4
Vertikal
:4
Zeit
: 4 Min.
• Wenn Sie Sperren auswählen, wird der Sperren-Modus aktiviert. Um den Sperren-Modus zu deaktivieren,
geben Sie das Kennwort für Sperre deaktivieren ein.
Bewegen
Eingabe
Zurück
• Pixel-Shift: Um Nachbilder auf dem Bildschirm zu vermeiden, können Sie mit dieser Funktion Pixel auf
dem LCD Horizontal oder Vertikal verschieben.
• Horizontal: Legt fest, um wie viele Pixel der Bildschirm horizontal verschoben wird. Es gibt fünf
Einstellmöglichkeiten: 0, 1, 2, 3, und 4.
• Vertikal: Legt fest, um wie viele Pixel der Bildschirm vertikal verschoben wird. Es gibt fünf
Einstellmöglichkeiten: 0, 1, 2, 3, und 4.
• Zeit: Legt das Zeitintervall jeweils für die horizontale oder vertikale Verschiebung fest.
5. Konfigurieren Sie die Einstellungen mithilfe der Tasten [
] wie erforderlich.
32
Setup und Reset
Konfigurieren von Timer
Konfigurieren von Balken
1. Drücken Sie am Gerät [m].
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Bildschirmschutz. Drücken Sie dann die Taste [
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Timer. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
].
].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Bildschirmschutz. Drücken Sie dann die Taste [
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Balken. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
].
].
Timer
Aus
: Aus
Timer
Modus
:Ein
Periode
: 1 Stunde
Zeit
: 10 Sek.
Bewegen
Eingabe
Zurück
• Timer: Sie können den Timer für den Bildschirm-Einbrennschutz einstellen. Der Modus zur Entfernung
von Nachbildern wird nach einer festgelegten Zeitdauer automatisch deaktiviert.
• Modus: Sie können den Bildschirmschutz-Typ ändern.
Balken / Löschen / Pixel
Balken: Diese Funktion verhindert Nachbilder auf dem Bildschirm, indem sie lange vertikale
Linien in Schwarz und Weiß auf dem Bildschirm verschiebt.
5. Die gewählte Option wird aktiviert.
• Periode: Verwenden Sie diese Funktion, um die Ausführungsdauer für jeden im Timer festgelegten
Modus einzustellen.
• Zeit: Legen Sie innerhalb der festgelegten Zeitdauer einen Zeitpunkt für die Ausführung fest.
10 Sek. / 20 Sek. / 30 Sek. / 40 Sek. / 50 Sek.
5. Konfigurieren Sie die Einstellungen mithilfe der Tasten [
] wie erforderlich.
33
Setup und Reset
Konfigurieren von Löschen
Konfigurieren von Pixel
1. Drücken Sie am Gerät [m].
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Bildschirmschutz. Drücken Sie dann die Taste [
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Löschen. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
].
].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Bildschirmschutz. Drücken Sie dann die Taste [
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Pixel. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
].
].
Löschen: Diese Funktion verhindert Nachbilder auf dem Bildschirm, indem sie ein rechteckiges
Muster auf dem Bildschirm verschiebt.
Pixel: Durch diese Funktion werden Nachbilder vermieden, indem viele Pixel auf dem
Bildschirm verschoben werden.
5. Die gewählte Option wird aktiviert.
5. Die gewählte Option wird aktiviert.
34
Setup und Reset
Einstellen der Seitenbalken
Anschaltkorrektur
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Bildschirmschutz. Drücken Sie dann die Taste [
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Seitenbalken. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
].
Bildschirmschutz
Pixel-Shift
Timer
Löschen
Pixel
Eine zu kurze Aufwärmzeit kann das Gerät aufgrund einer Überspannung beschädigen.
Einstellen der Anschaltkorrektur
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
].
[
: Aus
Hell
Dunkel
Bewegen
HINWEIS
1. Drücken Sie am Gerät [m].
Balken
Seitenbalken
Sie können die Aufwärmzeit einstellen, die der Bildschirm benötigt, bis er nach dem Drücken
der Netztaste eingeschaltet wird. (Bereich: 0 – 50 Sekunden)
].
Eingabe
Zurück
Seitenbalken: Hiermit können Sie die Helligkeit der grauen Farbe für leere Bereiche auf dem
Bildschirm einstellen.
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Anschaltkorrektur. Drücken Sie dann die Taste
[
]. Das folgende Fenster wird angezeigt.
Anschaltkorrektur
5. Die gewählte Option wird aktiviert.
Anschaltkorrektur :
0
Einst.
Zurück
4. Passen Sie die Einstellung für Anschaltkorrektur mithilfe der Tasten [
] an.
35
Setup und Reset
Ändern der Einstellungen für Autom. ein
Erweiterte Einstellungen
1. Drücken Sie am Gerät [m].
Ausführliche Konfiguration der Einstellungen.
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen.
].
Drücken Sie dann die Taste [
Konfigurieren von Lüfter & Temperatur
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Erweiterte Einstellungen.
Drücken Sie dann die Taste [
].
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen. Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
Taste [
].
] zu Erweiterte Einstellungen. Drücken Sie dann die
].
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Autom. ein. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
].
Erweiterte Einstellungen
Temperatur
Autom. ein
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Lüfter & Temperatur. Drücken Sie dann die Taste
[
]. Das folgende Fenster wird angezeigt.
Lampenzeitplan
: Aus
Ein
OSD-Anzeige
Lüfter & Temperatur
Lüftersteuerung
: Manuell
Lüftergeschw.-Einst.
:3
Temperatursteuerung
: 77
Aktuelle Temperatur
: 60
Navig.
Eingabe
Bewegen
Eingabe
Zurück
Autom. ein: Stellt das Gerät so ein, dass es sich automatisch einschaltet.
HINWEIS
Zurück
• Lüftersteuerung: Einstellen von „Auto“ oder „Manuell“ für die Einstellung der Lüfterdrehzahl.
• Lüftergeschw.-Einst.: Einstellen der Lüfterdrehzahl im Bereich von 0 bis 100.
Wenn Autom. ein aktiviert (Ein) ist, wird das Gerät automatisch angeschaltet, sobald Sie es mit dem
Stromnetz verbinden.
5. Passen Sie die Einstellung für Autom. ein mithilfe der Tasten [
] an.
• Temperatursteuerung: Erkennt die Innentemperatur des Geräts und gibt die gewünschte Temperatur an.
Das Gerät wird standardmäßig auf 77° C eingestellt.
HINWEIS
• Das Bild wird abgedunkelt, wenn die Temperatur die angegebene Temperatur übersteigt, und
bei einem weiterem Anstieg der Temperatur wird das Gerät automatisch abgeschaltet, um ein
Überhitzen zu verhindern.
• Am besten wird das Gerät bei Temperaturen zwischen 75 und 80° C (ausgehend von einer
Umgebungstemperatur von 40° C) eingesetzt.
• Details zu den Betriebsbedingungen entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Technische Daten“ dieses
Handbuchs.
• Aktuelle Temperatur: Shows the current temperature of the product.
5. Passen Sie die Temperaturen mithilfe der Tasten [
] an.
36
Setup und Reset
Einstellen des Lampenzeitplans
Ändern der Einstellungen für die OSDAnzeige
1. Drücken Sie am Gerät [m].
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen.
].
Drücken Sie dann die Taste [
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen.
].
Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Erweiterte Einstellungen.
Drücken Sie dann die Taste [
].
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Lampenzeitplan.
Drücken Sie dann die Taste [
]. Das folgende Fenster wird angezeigt.
Lampenzeitplan
Lampenzeitplan
: Aus
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Erweiterte Einstellungen.
Drücken Sie dann die Taste [
].
4. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu OSD-Anzeige. Drücken Sie dann die Taste [
Das folgende Fenster wird angezeigt.
OSD-Anzeige
▶
Stunde Minute am/pm Lampe
Zeitplan1
12
00
am
100
Zeitplan2
12
00
am
100
Eingabe
].
OSD von Quelle
: Ein
Ungeeigneter Mode - OSD : Ein
Kein Signal - OSD
: Ein
Zurück
Lampenzeitplan: Einstellen der Helligkeit zu einer bestimmten Zeit auf einen
benutzerdefinierten Wert.
HINWEIS
Eingabe
Zurück
OSD-Anzeige: Blendet Menüelemente auf dem Bildschirm ein oder aus.
• OSD von Quelle
• Ungeeigneter Mode - OSD
Nur aktiviert, wenn die Uhr mit dem Menü Uhr stell. eingestellt wird.
5. Passen Sie die Einstellung für Lampenzeitplan mithilfe der Tasten [
Bewegen
] an.
• Kein Signal - OSD
5. Konfigurieren Sie die Einstellungen mithilfe der Tasten [
].
37
Setup und Reset
Reset OSD Menü Setup
Alle zurücksetzen
Mit dieser Option werden die unter Einstellungen konfigurierten Werte auf die werkseitigen
Standardwerte zurückgesetzt.
Mit dieser Option werden alle aktuellen Einstellungen für ein Anzeigegerät auf die werkseitigen
Standardwerte zurückgesetzt.
Zurücksetzen der Einstellungen
(Reset OSD Menü Setup)
Zurücksetzen aller Einstellungen
(Alle zurücksetzen)
1. Drücken Sie am Gerät [m].
1. Drücken Sie am Gerät [m].
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen.
].
Drücken Sie dann die Taste [
2. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Einstellungen.
].
Drücken Sie dann die Taste [
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Reset OSD Menü Setup.
Drücken Sie dann die Taste [
]. Das folgende Fenster wird angezeigt.
3. Navigieren Sie mit den Tasten [
] zu Alle zurücksetzen.
Drücken Sie dann die Taste [
]. Das folgende Fenster wird angezeigt.
Einstellungen
Einstellungen
Sprache
Sprache
: Deutsch
OSD Menü Setup zurücksetzen?
Ja
Eingabe
Nein
Reset OSD Menü Setup
Alle zurücksetzen
Alle zurücksetzen
Bewegen
Safety LockReset settings in setup?
Einstell. w. auf d. Standard zurückg.
PowerAlle
OAdjustment
Nein
Ja
Reset OSD Menü Setup
4. Die gewählte Option wird aktiviert.
: Deutsch
Zeit
Zeit
Zurück
Bewegen
Eingabe
Zurück
4. Die gewählte Option wird aktiviert.
38
Kapitel. 7
Handbuch zur Fehlerbehebung
Vorbereiten der Kontaktaufnahme
mit dem Samsung
Kundenservicecenter
Bevor Sie sich an das Samsung-Kundendienstcenter wenden, testen Sie Ihr Gerät
folgendermaßen. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an das SamsungKundendienstcenter.
Überprüfen von Auflösung und Frequenz
Wenn ein Modus die unterstützte Auflösung übersteigt (siehe „Voreingestellter TimingModus“), wird kurz die Meldung „ungeeign. Modus“ angezeigt.
Überprüfen Sie folgenden Punkte.
Bildschirmproblem
Fehlerbehebung
Lösungen
Die Netz-LED ist
ausgeschaltet. Der
Bildschirm wird nicht
eingeschaltet.
Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel angeschlossen ist.
Das Bild ist unscharf. Das
Bild ist verschwommen.
Stellen Sie Auflösung und Frequenz auf die empfohlenen
Werte ein.
Der Bildschirm ist zu hell.
Der Bildschirm ist zu
dunkel.
Ändern Sie die Einstellung für Helligkeit.
Die Bildschirmfarbe ist
ungleichmäßig.
Ändern Sie die Einstellungen für FARBE.
Die Farben auf dem
Bildschirm haben einen
Schatten und sind
verzerrt.
Ändern Sie die Einstellungen für FARBE.
Die weiße Farbe wird
nicht korrekt angezeigt.
Ändern Sie die Einstellungen für FARBE.
39
Handbuch zur Fehlerbehebung
Fehlerbehebung
Auf dem Bildschirm wird
kein Bild angezeigt un
die Netz-LED blinkt alle
0,5 bis 1 Sekunde.
Lösungen
FAQs
Das Gerät befindet sich im Stromsparmodus.
Drücken Sie eine beliebige Taste auf der Tastatur oder
bewegen Sie die Maus, um zum vorherigen Bildschirm
zurückzukehren.
Frage
Antwort
Wie kann ich die
Frequenz ändern?
Stellen Sie die Frequenz auf Ihrer Grafikkarte ein.
Audioprobleme
Fehlerbehebung
→
Lösungen
Kein Ton.
Überprüfen Sie, ob das angeschlossene externe Gerät
eingeschaltet ist.
Die Lautstärke ist zu
niedrig.
Stellen Sie die Lautstärke ein.
Wenn die Lautstärke auch nach dem Einstellen auf den
höchsten Wert noch zu niedrig ist, stellen Sie die Lautstärke
Ihrer PC-Soundkarte oder des Softwareprogramms ein.
→
Gehen Sie zu Systemsteuerung
Darstellung und
Anpassung
Anzeige
Anzeigeeinstellungen ändern
Erweiterte Einstellungen
Monitor, und ändern Sie unter
Monitoreinstellungen die Bildschirmaktualisierungsrate.
→
→
→
Wie wird die Auflösung
eingestellt?
Wechseln Sie zu Systemsteuerung
Darstellung und
Anpassung
Anzeige
Auflösung anpassen und passen Sie
die Auflösung an.
Wie aktiviere ich den
Energiesparmodus?
Um den Energiesparmodus zu aktivieren, öffnen Sie Systemsteuerung
Darstellung und Anpassung
Anpassung
Bildschirmschoner ändern.
→
→
→
→
→
→
40
Kapitel. 8
Technische Daten
Allgemein
Modellname
Display
Synchronisierung
Maximaler Pixeltakt
Abmessungen (B × H × T) / Gewicht
513,6 X 417,4 X 376,5 mm / 14,8 kg
NL22B
Bildgröße
22 Zoll (55 cm)
Anzeigebereich
473,76 mm (H) x 296,1 mm (V)
Horizontalfrequenz
30 – 81 kHz
Vertikalfrequenz
56 – 85 Hz
16,7 Millionen
Bildschirmfarben
Auflösung
Stromversorgung
Dieses Gerät benötigt 100 bis 240 V.
Sehen Sie auf dem Aufkleber auf der
Rückseite des Geräts nach, da die
Standardspannung von Land zu Land
unterschiedlich sein kann.
Optimale
Auflösung
1680 x 1050 bei 60 Hz
Maximale
Auflösung
1920 x 1080 bei 60 Hz
Temperatur: 0°C ~ 40°C (32°F ~ 104°F)
Betrieb
Umgebungsbedingungen
Aufbewahrung
148,5 MHz
Produktspezifikationen
Bildschirmpunkte (Pixel)
APU
AMD A4-3310M Dual-Core
Speicher
2 GB (DDR3 SO-DIMM 2 GB x 1)
Speichergerät
SSD 32 GB
Betriebssystem
Windows Embedded Standard 7
Grafik
Radeon HD6400-Serie (integriert in APU)
Luftfeuchtigkeit: 10 % – 80 %, nicht
kondensierend
Temperatur: -20°C ~ 45°C
(-4°F ~ 113°F)
Luftfeuchtigkeit: 5 % – 95 %, nicht
kondensierend
Aufgrund fertigungstechnischer
Gegebenheiten ist bei dieser LCD-Anzeige
etwa 1 Pixel aus einer Million (1 ppm)
heller oder dunkler als normal. Dies
beeinträchtigt die Geräteleistung nicht.
41
Technische Daten
Wenn durch folgende Ursachen Probleme auftreten, wird kein Techniksupport
angeboten: Wechsel auf ein anderes Betriebssystem, Wechsel auf vorherige Versionen
desselben Betriebssystems, Installation von Software, die nicht mit dem bereitgestellten
Betriebssystem kompatibel ist. Für den Service werden Gebühren erhoben. Ein
Gerätetausch oder eine Rückerstattung sind nicht zulässig.
Unangekündigte Änderungen der oben genannten technischen Daten des Geräts zum
Zweck der Qualitätssteigerung sind vorbehalten.
Dieses Gerät ist ein digitales Gerät der Klasse A.
Energiesparmodus
Mit der Energiesparfunktion des Geräts wird der Stromverbrauch des Geräts gesenkt, indem
der Bildschirm ausgeschaltet wird und die Farbe der Netz-LED wechselt, wenn das Gerät über
einen angegebenen Zeitraum nicht verwendet wird. Der Strom wird im Energiesparmodus
nicht ausgeschaltet. Drücken Sie eine beliebige Taste auf der Tastatur oder bewegen Sie die
Maus, um den Bildschirm wieder einzuschalten.
Energiesparmodus
Normalbetrieb
Energiesparmodus
Strom ausgeschaltet
(Netzschalter)
Netzleuchte
Ein
Blinkt
Aus
Leistungsaufnahme
105 W
Weniger als 3 W
Weniger als 1 W
Der angezeigte Stromverbrauch kann je nach den Betriebsbedingungen oder wenn die
Einstellungen geändert werden, unterschiedlich sein.
Zur Reduzierung des Stromverbrauchs auf 0 Watt schalten Sie den Netzschalter auf
der Rückseite des Geräts aus, oder ziehen Sie das Netzkabel ab. Achten Sie darauf, das
Netzkabel abzuziehen, wenn Sie das Gerät für einen längeren Zeitraum nicht verwenden.
Wenn Sie den Stromverbrauch auf 0 Watt reduzieren möchten, der Netzschalter jedoch
nicht verfügbar ist, ziehen Sie das Netzkabel heraus.
42
Technische Daten
Voreingestellter Timing-Modi
Bei diesem Gerät können Sie aufgrund der Beschaffenheit des Bildschirms für jedes
Bildschirmformat nur eine optimale Auflösung einstellen. Daher kann eine andere als
die angegebene Auflösung die Bildqualität verschlechtern. Um dies zu vermeiden, wird
empfohlen, die für die Bildschirmgröße Ihres Geräts angegebene optimale Auflösung zu
wählen.
Auflösung
Horizontalfrequenz
(kHz)
Vertikalfrequenz
(Hz)
Pixeltakt
(MHz)
Synchronisationspolarität
(H/V)
VESA, 1280 x 1024
63,981
60,020
108,000
+/+
VESA, 1280 x 1024
79,976
75,025
135,000
+/+
VESA, 1440 x 900
55,935
59,887
106,500
-/+
VESA, 1600 x 900
60,000
60,000
108,000
+/+
VESA, 1680 x 1050
64,674
59,883
119,000
+/-
VESA, 1920 x
1080(RB)
66,587
59,934
138,500
+/-
Horizontalfrequenz
IBM, 640 x 480
31,469
59,940
25,175
-/-
Die Zeit zum Abtasten eine Zeile von links nach rechts wird als Horizontalzyklus bezeichnet.
Der Kehrwert des Horizontalzyklus ist die Horizontalfrequenz. Die Horizontalfrequenz wird
in kHz angegeben.
IBM, 720 x 400
31,469
70,087
28,322
-/+
Vertikalfrequenz
MAC, 640 x 480
35,000
66,667
30,240
-/-
MAC, 832 x 624
49,726
74,551
57,284
-/-
MAC, 1152 x 870
68,681
75,062
100,000
-/-
VESA, 640 x 480
37,861
72,809
31,500
-/-
VESA, 640 x 480
37,500
75,000
31,500
-/-
VESA, 800 x 600
37,879
60,317
40,000
+/+
VESA, 800 x 600
48,077
72,188
50,000
+/+
VESA, 800 x 600
46,875
75,000
49,500
+/+
VESA, 1024 x 768
48,363
60,004
65,000
-/-
VESA, 1024 x 768
56,476
70,069
75,000
-/-
VESA, 1024 x 768
60,023
75,029
78,750
+/+
VESA, 1152 x 864
67,500
75,000
108,000
+/+
VESA, 1280 x 720
45,000
60,000
74,250
+/+
VESA, 1280 x 800
49,702
59,810
83,500
-/+
Indem das gleiche Bild Dutzende Male pro Sekunde wiederholt wird, wirken die Bilder
natürlich. Die Wiederholfrequenz wird als „vertikale Frequenz“ oder „Bildwiederholrate“
bezeichnet und in Hz angegeben.
43
Kapitel. 9
Anhang
Kontakt zu SAMSUNG
COLOMBIA
01-8000112112
http://www.samsung.com
http://www.samsung.com/latin
HINWEIS
COSTA RICA
0-800-507-7267
Falls Sie Fragen oder Anregungen zu Samsung-Produkten haben, wenden Sie sich bitte an den SAMSUNGKundendienst.
1-800-SAMSUNG (726-7864)
http://www.samsung.com
http://www.samsung.com/latin
DOMINICA
1-800-751-2676
1-800-SAMSUNG (726-7864)
(English)
MEXICO
01-800-SAMSUNG (726-7864)
ECUADOR
1-800-10-7267
0800-333-3733
http://www.samsung.com
BOLIVIA
800-10-7260
http://www.samsung.com
CHILE
4004-0000
800-SAMSUNG(726-7864)
From mobile 02-482 82 00
http://www.samsung.com/latin_en
http://www.samsung.com/latin
ARGENTINE
0800-124-421
(Spanish)
(English)
http://www.samsung.com
LATIN AMERICA
BRAZIL
http://www.samsung.com/latin_en
http://www.samsung.com/latin
http://www.samsung.com/ca_fr
(French)
(Spanish)
(English)
http://www.samsung.com/ca
CANADA
http://www.samsung.com/latin_en
(English)
NORTH AMERICA
U.S.A
(Spanish)
http://www.samsung.com
http://www.samsung.com
EL SALVADOR
800-6225
(Spanish)
http://www.samsung.com/latin_en
(English)
http://www.samsung.com/latin
GUATEMALA
1-800-299-0013
(Spanish)
http://www.samsung.com/latin_en
(English)
44
Anhang
http://www.samsung.com/latin
HONDURAS
800-27919267
EUROPE
(Spanish)
http://www.samsung.com/latin_en
AUSTRIA
0810 - SAMSUNG (7267864, € 0.07/
http://www.samsung.com
min)
BELGIUM
02-201-24-18
(English)
JAMAICA
1-800-234-7267
http://www.samsung.com
http://www.samsung.com/be (Dutch)
http://www.samsung.com/latin
NICARAGUA
PANAMA
00-1800-5077267
800-7267
(Spanish)
05 133 1999
http://www.samsung.com
(English)
BULGARIA
07001 33 11 , normal tariff
http://www.samsung.com
http://www.samsung.com/latin
CROATIA
062 SAMSUNG (062 726 7864)
http://www.samsung.com
CYPRUS
(English)
8009 4000 only from landline
(+30) 210 6897691 from mobile and http://www.samsung.com
land line
800-SAMSUNG (800-726786)
(Spanish)
http://www.samsung.com/latin_en
0-800-777-08
http://www.samsung.com
PUERTO RICO
1-800-682-3180
http://www.samsung.com
1-800-SAMSUNG (726-7864)
http://www.samsung.com
0-800-100-5303
http://www.samsung.com
TOBAGO
VENEZUELA
(French)
BOSNIA
http://www.samsung.com/latin_en
PERU
TRINIDAD &
http://www.samsung.com/be_fr
http://www.samsung.com
CZECH
Samsung Electronics Czech and Slovak, s.r.o., Oasis Florenc, Sokolovská
394/17, 180 00, Praha 8
DENMARK
70 70 19 70
http://www.samsung.com
EIRE
0818 717100
http://www.samsung.com
ESTONIA
800-7267
http://www.samsung.com
FINLAND
09 85635050
http://www.samsung.com
FRANCE
01 48 63 00 00
http://www.samsung.com
GERMANY
0180 5 SAMSUNG bzw.
0180 5 7267864* (*0,14 €/Min. aus
http://www.samsung.com
dem dt. Festnetz, aus dem Mobilfunk
max. 0,42 €/Min.)
45
Anhang
GREECE
80111-SAMSUNG (80111 726 7864)
only from land line
http://www.samsung.com
(+30) 210 6897691 from mobile and
land line
HUNGARY
06-80-SAMSUNG (726-7864)
http://www.samsung.com
ITALIA
800-SAMSUNG (726-7864)
http://www.samsung.com
LATVIA
8000-7267
http://www.samsung.com
LITHUANIA
8-800-77777
http://www.samsung.com
LUXEMBURG
261 03 710
http://www.samsung.com
MACEDONIA
023 207 777
http://www.samsung.com
MONTENEGRO
020 405 888
http://www.samsung.com
NETHERLANDS
0900-SAMSUNG (0900-7267864) (€
http://www.samsung.com
0,10/Min)
NORWAY
815 56480
http://www.samsung.com
POLAND
0 801-1SAMSUNG (172-678)
+48 22 607-93-33
http://www.samsung.com
PORTUGAL
808 20-SAMSUNG (808 20 7267)
http://www.samsung.com
ROMANIA
08008 SAMSUNG (08008 726 7864)
http://www.samsung.com
TOLL FREE No.
SERBIA
0700 SAMSUNG (0700 726 7864)
http://www.samsung.com
SLOVAKIA
0800 - SAMSUNG (0800-726 786)
http://www.samsung.com
SPAIN
902 - 1 - SAMSUNG (902 172 678)
http://www.samsung.com
SWEDEN
0771 726 7864 (SAMSUNG)
http://www.samsung.com
http://www.samsung.com/ch
SWITZERLAND
0848 - SAMSUNG (7267864, CHF
0.08/min)
(German)
http://www.samsung.com/ch_fr
(French)
U.K
0330 SAMSUNG (7267864)
http://www.samsung.com
CIS
ARMENIA
0-800-05-555
http://www.samsung.com
AZERBAIJAN
088-55-55-555
http://www.samsung.com
BELARUS
810-800-500-55-500
http://www.samsung.com
GEORGIA
0-800-555-555
http://www.samsung.com
KAZAKHSTAN
8-10-800-500-55-500 (GSM: 7799)
http://www.samsung.com
KYRGYZSTAN
00-800-500-55-500
http://www.samsung.com
MOLDOVA
0-800-614-40
http://www.samsung.com
MONGOLIA
+7-800-555-55-55
http://www.samsung.com
RUSSIA
8-800-555-55-55
http://www.samsung.com
TADJIKISTAN
8-10-800-500-55-500
http://www.samsung.com
http://www.samsung.com/ua
UKRAINE
0-800-502-000
(Ukrainian)
http://www.samsung.com/ua_ru
(Russian)
UZBEKISTAN
8-10-800-500-55-500
http://www.samsung.com
46
Anhang
MIDDLE EAST
ASIA PACIFIC
AUSTRALIA
1300 362 603
http://www.samsung.com
CHINA
400-810-5858
http://www.samsung.com
http://www.samsung.com/ae
BAHRAIN
8000-4726
(852) 3698 4698
(Chinese)
http://www.samsung.com/hk_en
EGYPT
08000-726786
http://www.samsung.com
(English)
IRAN
021-8255
http://www.samsung.com
1800 1100 11
3030 8282
1800 3000 8282
1800 266 8282
http://www.samsung.com
INDONESIA
0800-112-8888
021-5699-7777
http://www.samsung.com
JAPAN
0120-327-527
http://www.samsung.com
MALAYSIA
1800-88-9999
http://www.samsung.com
NEW ZEALAND
0800 SAMSUNG (0800 726 786)
http://www.samsung.com
PHILIPPINES
1-800-10-SAMSUNG (726-7864) for
PLDT
1-800-3-SAMSUNG (726-7864) for
Digitel
1-800-8-SAMSUNG (726-7864) for
Globe
02-5805777
http://www.samsung.com
SINGAPORE
1800-SAMSUNG (726-7864)
http://www.samsung.com
TAIWAN
0800-329-999
0266-026-066
http://www.samsung.com
THAILAND
1800-29-3232
02-689-3232
http://www.samsung.com
VIETNAM
1 800 588 889
http://www.samsung.com
INDIA
http://www.samsung.com/ae_ar
(Arabic)
http://www.samsung.com/hk
HONG KONG
(English)
JORDAN
800-22273
065777444
http://www.samsung.com
http://www.samsung.com/ae
KUWAIT
183-2255
(English)
http://www.samsung.com/ae_ar
(Arabic)
MOROCCO
080 100 2255
http://www.samsung.com
http://www.samsung.com/ae
OMAN
800-SAMSUNG(726-7864)
(English)
http://www.samsung.com/ae_ar
(Arabic)
http://www.samsung.com/ae
SAUDI ARABIA
9200-21230
(English)
http://www.samsung.com/ae_ar
(Arabic)
TURKEY
444 77 11
http://www.samsung.com
U.A.E
800-SAMSUNG (726-7864)
http://www.samsung.com
47
Anhang
AFRICA
ANGOLA
91-726-7864
http://www.samsung.com
BOTSWANA
0800-726-000
http://www.samsung.com
CAMEROON
7095- 0077
http://www.samsung.com
COTE D’ IVOIRE
8000 0077
http://www.samsung.com
GHANA
0800-10077
0302-200077
Inanspruchnahme des
kostenpflichtigen Services (Kosten
für Kunden)
HINWEIS
http://www.samsung.com
Wenn dieser Service in Anspruch genommen wird, stellen wir trotz bestehender Gewährleistung
möglicherweise in folgenden Fällen den Besuch eines Servicetechnikers in Rechnung.
KENYA
0800 724 000
http://www.samsung.com
Kein Produktdefekt
NAMIBIA
8197267864
http://www.samsung.com
Reinigung, Anpassung, Erklärung, Neuinstallation o. ä. des Geräts
NIGERIA
0800-726-7864
http://www.samsung.com
• Ein Servicetechniker erklärt die Verwendung des Geräts oder passt Optionen an, ohne das
Gerät zu zerlegen.
SENEGAL
800-00-0077
http://www.samsung.com
SOUTH AFRICA
0860-SAMSUNG (726-7864)
http://www.samsung.com
TANZANIA
0685 88 99 00
http://www.samsung.com
UGANDA
0800 300 300
http://www.samsung.com
ZAMBIA
211350370
http://www.samsung.com
• Ein Defekt wird durch äußere Einflüsse verursacht (Internet, Antenne, drahtgebundene
Signale usw.).
• Ein Gerät wird neu installiert oder zusätzliche Geräte werden angeschlossen, nachdem das
gekaufte Gerät zum ersten Mal installiert wurde.
• Ein Gerät wird neu installiert, um es woanders aufzustellen oder an einen anderen Wohnort
umzuziehen.
• Der Kunde benötigt eine Anleitung zur Verwendung in Verbindung mit einem Gerät eines
anderen Herstellers.
• Der Kunde benötigt eine Anleitung zur Verwendung des Netzwerks oder eines Programms
eines anderen Herstellers.
• Der Kunde möchte, dass auf dem Gerät Software installiert und das Gerät eingerichtet
wird.
• Ein Servicetechniker beseitigt/säubert Staub oder Fremdkörper innerhalb des Geräts.
• Der Kunde möchte nach dem Homeshopping- oder Online-Kauf noch zusätzlich die
Installation.
48
Anhang
Ein Schaden am Gerät, der auf einen Kundenfehler
zurückzuführen ist
Schaden am Gerät durch falsche Bedienung durch den Kunden oder fehlerhafte Reparatur.
Wenn der Schaden am Gerät verursacht wird durch:
• Einwirkung von außen oder fallen lassen
• Verwendung von Zubehör oder separat gekauftem Gerät, das nicht von Samsung
freigegeben ist
• Reparatur durch eine Person, die kein Techniker eines Outsourcing-Serviceunternehmens
oder Partners von Samsung Electronics Co., Ltd. ist.
• Umbau oder Reparatur des Geräts durch den Kunden
• Verwendung mit falscher Spannung oder nicht zugelassenen elektrischen Anschlüssen
• Nichtbeachtung der Warnhinweise im Benutzerhandbuch
Andere
• Das Gerät fällt durch eine Naturkatastrophe (Blitz, Feuer, Erdbeben, Überflutung usw.) aus.
• Die Verbrauchskomponenten sind aufgebraucht (Batterie, Toner, Leuchtstofflampen,
Tonköpfe, Vibrator, Lampe, Filter, Bänder usw.)
HINWEIS
Ordnungsgemäße Entsorgung
Korrekte Entsorgung von Altgeräten
(Gilt für Länder mit Abfalltrennsystemen)
Die Kennzeichnung auf dem Produkt, Zubehörteilen bzw. auf der dazugehörigen
Dokumentation gibt an, dass das Produkt und Zubehörteile (z. B. Ladegerät,
Kopfhörer, USB-Kabel) nach ihrer Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen
Haushaltsmüll entsorgt werden dürfen. Entsorgen Sie dieses Gerät und Zubehörteile
bitte getrennt von anderen Abfällen, um der Umwelt bzw. der menschlichen
Gesundheit nicht durch unkontrollierte Müllbeseitigung zu schaden. Helfen Sie
mit, das Altgerät und Zubehörteile fachgerecht zu entsorgen, um die nachhaltige
Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde,
oder kontaktieren die zuständigen Behörden, um in Erfahrung zu bringen, wo Sie das
Altgerät bzw. Zubehörteile für eine umweltfreundliche Entsorgung abgeben können.
Gewerbliche Nutzer wenden sich an ihren Lieferanten und gehen nach den
Bedingungen des Verkaufsvertrags vor. Dieses Produkt und elektronische Zubehörteile
dürfen nicht zusammen mit anderem Gewerbemüll entsorgt werden.
Wenn der Kunde einen Service anfordert, obwohl das Gerät nicht defekt ist, wird möglicherweise eine
Servicegebühr berechnet. Lesen Sie daher zunächst das Benutzerhandbuch.
49
Anhang
Korrekte Entsorgung der Batterien dieses Produkts
(Gilt für Länder mit Abfalltrennsystemen)
Die Kennzeichnung auf der Batterie bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation oder
Verpackung gibt an, dass die Batterie zu diesem Produkt nach seiner Lebensdauer
nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Wenn die
Optimale Bildqualität und
Vermeidung des Einbrennens von
Nachbildern
Batterie mit den chemischen Symbolen Hg, Cd oder Pb gekennzeichnet ist, liegt der
Quecksilber-, Cadmium- oder Blei-Gehalt der Batterie über den in der EG-Richtlinie
2006/66 festgelegten Referenzwerten. Wenn Batterien nicht ordnungsgemäß entsorgt
werden, können sie der menschlichen Gesundheit bzw. der Umwelt schaden.
Bitte helfen Sie, die natürlichen Ressourcen zu schützen und die nachhaltige
Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern, indem Sie die Batterien von
anderen Abfällen getrennt über Ihr örtliches kostenloses Altbatterie-Rücknahmesystem
entsorgen.
Korrekte Entsorgung der Batterien in diesem Gerät
(Gilt für Länder mit Abfalltrennsystemen)
Die Kennzeichnung auf der Batterie bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation
oder Verpackung zeigt an, dass die Batterie dieses Geräts nicht zusammen mit dem
normalen Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Wenn die Batterie mit den chemischen
Symbolen Hg, Cd oder Pb gekennzeichnet ist, liegt der Quecksilber-, Cadmiumoder Blei-Gehalt der Batterie über den in der EG-Richtlinie 2006/66 festgelegten
Grenzwerten.
Die in diesem Gerät verwendete Batterie darf nicht vom Benutzer ausgetauscht
werden. Wenn Sie Informationen zum Austausch benötigen, wenden Sie sich bitte
an den Kundendienst. Entsorgen Sie Batterien niemals in einem Feuer. Zerlegen,
zerbrechen und bohren Sie die Batterie nicht an. Wenn Sie das Gerät entsorgen
möchten, wird die Abfallsammelstelle die geeigneten Maßnahmen zum Recycling und
zur Verarbeitung des Geräts und somit auch der Batterie ergreifen.
Optimale Bildqualität
• Um optimale Bildqualität zu erhalten, wechseln Sie auf Ihrem PC zur Systemsteuerung
und passen Sie die Auflösung und die Bildwiederholfrequenz folgendermaßen an. Die
Bildqualität von TFT LCDs kann sich verschlechtern, wenn nicht die optimale Auflösung
ausgewählt wird.
• Auflösung: 1680 x 1050
• Vertikalfrequenz (Bildwiederholfrequenz): 56 – 85 Hz
• Aufgrund fertigungstechnischer Gegebenheiten ist bei dieser Anzeige etwa 1 Pixel aus
einer Million (1 ppm) heller oder dunkler als normal. Dies beeinträchtigt die Geräteleistung
nicht.
• Anzahl der Teilpixel für den jeweiligen Typ der Anzeige: 5.292.000
• Führen Sie “Auto Einstellung” aus, um die Bildqualität zu verbessern. Wenn das Rauschen
auch nach der Durchführung von „Auto Einstellung“ nicht verschwunden ist, nehmen Sie
eine Grob- oder Feineinstellung vor.
• Das Anzeigen von Standbildern auf dem Bildschirm über einen längeren Zeitraum kann
zum Einbrennen von Nachbildern oder Pixelfehlern führen.
• Aktivieren Sie den Stromsparmodus oder einen dynamischen Bildschirmschoner, wenn
Sie das Gerät über einen längeren Zeitraum nicht verwenden.
• Im Gegensatz zu CDT-Monitoren können TFT-LCD-Monitore (aufgrund der
Bildschirmbeschaffenheit) nur auf eine Auflösung eingestellt werden, um die optimale
Bildqualität zu erhalten. Wenn Sie statt der vorgegebenen Auflösung eine andere
verwenden, verschlechtert sich daher möglicherweise die Bildqualität. Um dies zu
vermeiden, wird empfohlen, dass Sie die für Ihren Monitor angegebene optimale Auflösung
wählen.
50
Anhang
Vermeidung des Einbrennens von Nachbildern
Black Matrix
Gemeinsame
Elektrode (ITO)
Farbfilter
Was geschieht beim Einbrennen von
Nachbildern?
Wenn der LCD-Bildschirm normal betrieben wird, sollten sich keine Nachbilder einbrennen
können. Als normaler Betrieb versteht man den kontinuierlichen Wechsel von Bildmustern.
Wenn der LCD-Bildschirm jedoch ein Standbild über einen längeren Zeitraum (mehr als 12
Stunden) anzeigt, kann zwischen den Elektroden in den Pixeln, die das Flüssigkristall steuern,
eine leichte Spannungsdifferenz entstehen.
Mit der Zeit steigt die Spannungsdifferenz zwischen diesen Elektroden weiter an und verringert
so das Flüssigkristall. In diesem Fall kann beim Wechsel der Bilder das vorherige Bild als
Nachbild auf dem Bildschirm zurückbleiben. Um dies zu verhindern, muss die akkumulierte
Spannungsdifferenz gesenkt werden.
Quelle
Entleeren
TFT
Gate
Pixelelektrode
(ITO)
Speicherkondensator
(Cs)
Datenbusleitung
• Ausschalten, Bildschirmschoner und Energiesparmodus
• Schalten Sie das Gerät nach 20 stündigem Betrieb für 4 Stunden aus.
• Schalten Sie das Gerät nach 12 stündigem Betrieb für 2 Stunden aus.
• Wechseln Sie auf Ihrem PC zu „Anzeigeeigenschaften“ > „Stromversorgung“, und
schalten Sie das Gerät bei Bedarf aus.
• Wie empfehlen die Verwendung eines Bildschirmschoners. Wir empfehlen zudem einen
Bildschirmschoner mit einer einzigen Farbe oder bewegten Bildern.
• Regelmäßiger Farbwechsel
51
Anhang
Type 1
bewegte Bild mit einem Logo alle vier Stunden für 60 Sekunden an.
Type 2
FLIGHT
TIME
FLIGHT
TIME
OZ348
20:30
OZ348
20:30
UA102
21:10
UA102
21:10
• Wenn Sie das Gerät nicht verwenden, können Sie es optimal schützen, indem Sie es
ausschalten oder den PC oder das System so einstellen, dass ein Bildschirmschoner
verwendet wird. Beachten Sie zudem, dass die Garantie gemäß den Angaben im
Bedienungshandbuch möglicherweise beschränkt ist.
HINWEIS
Verwenden Sie zwei Farben
Wechseln Sie wie oben gezeigt alle 30 Minuten zwischen zwei Farben.
• Vermeiden Sie Kombinationen von Text- und Hintergrundfarben in kontrastierender
Helligkeit. Vermeiden Sie die Farbe Grau, da sie zum Einbrennen von Nachbildern beitragen
kann.
• Verwenden Sie keine Farben mit kontrastierender Helligkeit (z. B. schwarz und weiß,
grau).
FLIGHT : TIME
FLIGHT : TIME
OZ348 : 20:30
OZ348 : 20:30
• Regelmäßiger Wechsel der Textfarbe
• Verwenden Sie helle Farben von ähnlicher Helligkeit. Intervall: Wechseln Sie alle
30 Minuten die Text- und Hintergrundfarbe
FLIGHT : TIME
OZ348
: 20:30
FLIGHT : TIME
FLIGHT : TIME
: 20:30
: 20:30
OZ348
OZ348
FLIGHT : TIME
OZ348
: 20:30
• Bewegen und ändern Sie wie unten gezeigt alle 30 Minuten die Zeichen.
FLIGHT
: TIME
FLIGHT
: TIME
OZ348
: 20:30
OZ348
: 20:30
[ Step 1 ]
[ Step 2 ]
[ Step 3 ]
• Zeigen Sie regelmäßig ein bewegtes Bild mit einem Logo an. Intervall: Zeigen Sie das
52
Anhang
Terminologie
OSD (On Screen Display)
Ein On Screen Display (OSD) ermöglicht die Konfiguration von Einstellungen zur
Optimierung der Bildqualität. Sie können damit Helligkeit, Farbton, Größe und viele andere
Bildschirmeinstellungen mithilfe von auf dem Bildschirm angezeigten Menüs ändern.
Gamma
Das Gamma-Menü passt die Graustufen, welche die Mitteltöne auf dem Bildschirm darstellen,
an. Eine Änderung der Helligkeit wirkt sich auf den ganzen Bildschirm aus, während die
Änderung von Gamma nur die mittlere Helligkeit verstärkt.
Auflösung
Die Auflösung ist die Anzahl der horizontalen Pixel und vertikalen Pixel, die der Bildschirm
wiedergeben kann. Sie entspricht dem Grad der Anzeigegenauigkeit. Eine höhere Auflösung
zeigt eine größere Menge an Informationen auf dem Bildschirm an und eignet sich zur
Durchführung mehrerer Aufgaben gleichzeitig.
Beispiel: Eine Auflösung von 1920 x 1080 besteht aus 1920 horizontalen Pixeln (horizontale
Auflösung) und 1080 vertikalen Linien (vertikale Auflösung).
Plug & Play
Die Plug & Play-Funktion ermöglicht den automatischen Austausch von Informationen
zwischen Bildschirm und PC, um eine optimale Anzeige zu erzielen. Der Monitor führt Plug &
Play mit dem internationalen Standard VESA DDC aus.
Horizontalfrequenz
Auf dem Bildschirm angezeigte Zeichen oder Bilder bestehen aus zahlreichen Bildpunkten
(Pixel). Die Pixel werden in horizontalen Linien übertragen, die dann vertikal angeordnet
werden, um ein Bild zu erzeugen. Die horizontale Frequenz wird in kHz gemessen und gibt an,
wie oft pro Sekunde horizontale Zeilen übertragen und auf dem Bildschirm angezeigt werden.
Eine Horizontalfrequenz von 85 bedeutet, dass die horizontalen Linien, aus denen sich ein Bild
zusammensetzt, 85000 Mal pro Sekunde übertragen werden. Die Horizontalfrequenz wird als
85 kHz angegeben.
Vertikalfrequenz
Ein Bild besteht aus zahlreichen horizontalen Linien. Die vertikale Frequenz wird in Hz
gemessen und gibt an, wie viele Bilder pro Sekunde durch die horizontalen Linien erzeugt
werden können. Eine vertikale Frequenz von 60 bedeutet, dass ein Bild 60 Mal pro Sekunde
übertragen wird. Die vertikale Frequenz wird auch als „Aktualisierungsrate“ bezeichnet und
beeinflusst das Flimmern des Bildschirms.
53
Download PDF

advertising