Samsung | SP42W4HPK | Samsung SP42W4HPK Benutzerhandbuch

FARBFERNSEHGERÄT
SP42W4/42W5
SP43T6/43T7/43T8/43W6
SP47Q7/47W1/47W3
SP48T6
SP52Q7
SP54T6/54T8
SP55W3
SP62T6/62T8
SP65W3
Bedienungsanleitung
Bevor Sie das Gerät verwenden, lesen Sie zunächst diese
Bedienungsanleitung sorgfältig, und bewahren Sie sie auf,
damit Sie später darin nachlesen können.
OSD-MENÜS
PIP
VIDEOTEXT
Wichtige Garantieinformationen zum
Bildschirmformat des Fernsehers
DEU
S tandardformat-Fernseher (ein Verhältnis von Bildschirmbreite zu -höhe von 4:3) sind
hauptsächlich für die Darstellung von Bewegtbildern im Standardformat ausgelegt. Es sollten
daher nur Bewegtbilder dargestellt werden, die zum überwiegenden Teil im 4:3-Format vorliegen.
Die Darstellung von Grafiken und Bildern mit schwarzen Balken oben und unten
(Breitbildformat) sollte 15% der wöchentlichen absoluten Betriebszeit nicht überschreiten.
B
reitbildfernseher (ein Verhältnis von Bildschirmbreite zu -höhe von 16:9) sind hingegen
hauptsächlich für die Darstellung von Bewegtbildern im Breitbildformat ausgelegt. Daher sollten
auf Fernsehern dieses Typs hauptsächlich Bewegtbilder im 16:9-Format oder (falls der Fernseher
über diese Funktion verfügt) mittels Vollbildmodus auf Bildschirmgröße erweiterte Bewegtbilder
dargestellt werden. Die Darstellung von unbeweglichen Grafiken und Bildern mit seitlichen
schwarzen Balken oder von Filmmaterial im Standardformat sollte 15% der wöchentlichen
absoluten Betriebszeit nicht überschreiten.
Des weiteren gelten auf allen Modellen für andere unbewegliche Bilder und Textdarstellungen
wie Börsenberichte, Videospielbildschirme, Senderlogos, Websites oder Computergrafiken
ebenfalls die obengenannten zeitlichen Beschränkungen. Die Nichtbeachtung obengenannter
Richtlinien bei der Darstellung von unbeweglichen Bildern kann zu einer uneinheitlichen
Abnutzung der Bildschirmröhren (CRTs) führen. Diese hinterlassen schwache, aber dauerhaft
eingebrannte durchscheinende Abdrücke auf der Bildschirmoberfläche. Achten Sie daher
darauf, statt unbeweglicher Bilder oder schwarzer Balken möglichst viele Bewegtbilder im
Vollbildmodus darzustellen, um diesen Effekt zu vermeiden. Wenn Sie einen Fernseher besitzen,
der mehrere Bildgrößen darstellen kann, nutzen Sie diese Funktionen, um verschiedene Formate
im Vollbildmodus darzustellen.
B
eachten Sie bei Ihrer Programmauswahl und -dauer bitte diese Hinweise. Die SamsungGarantie haftet nicht für Schäden wie durch uneinheitliche Bildschirmröhrenabnutzung
eingebrannte Bilder, die aus der Nichtbeachtung dieser Hinweise entstehen.
2
Sicherheitshinweise
DEU
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
Setzen Sie das Fernsehgerät keinen extremen Temperatur- oder Feuchtigkeitsbedingungen aus.
Setzen Sie das Fernsehgerät nicht direkter Sonneneinstrahlung oder anderen Wärmequellen aus.
Bringen Sie das Fernsehgerät nicht mit Flüssigkeiten in Kontakt.
Stecken Sie keine Gegenstände in das Gerät, und stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten Behälter
auf den Fernseher.
Ziehen Sie bei Unwetter (insbesondere bei Gewitter) das Netz- und das Antennenkabel des
Fernsehgerätes ab.
Treten Sie nicht auf das Netzkabel, und achten Sie darauf, dass das Netzkabel nicht verdreht wird.
Schließen Sie nicht zu viele Geräte an eine einzelne Steckdose oder Verteilerdose an, da dies zu
einem Brand oder zu elektrischem Schlag führen kann..
Verwenden Sie zum Reinigen des Fernsehgerätes ein weiches und trockenes Tuch (ohne flüchtige
Reinigungsmittel).
Falls das Fernsehgerät defekt ist, versuchen Sie auf keinen Fall, es selbst zu reparieren. Setzen Sie
sich mit einem qualifizierten Serviceunternehmen in Verbindung.
Wenn die Fernbedienung für einen längeren Zeitraum nicht verwendet wird, nehmen Sie die
Batterien heraus, und lagern Sie diese an einem kühlen, trockenen Ort.
Lassen Sie die Fernbedienung nicht fallen.
☛
Die Nichtbeachtung obengenannter Richtlinien bei der Darstellung von unbeweglichen
Bildern kann zu einer uneinheitlichen Abnutzung der Bildschirmröhren (CRTs) führen.
Diese hinterlassen schwache, aber dauerhaft eingebrannte durchscheinende Abdrücke
auf der Bildschirmoberfläche. Achten Sie daher darauf, statt unbeweglicher Bilder oder
schwarzer Balken möglichst viele Bewegtbilder im Vollbildmodus darzustellen, um
diesen Effekt zu vermeiden.
Das Fernsehgerät ist nicht für den Einsatz in Industrieanlagen vorgesehen.
Vorsicht
VORSICHT
GEFAHR EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGS
NICHT ÖFFNEN
VORSICHT: UM EINEN ELEKTRISCHEN SCHLAG ZU VERMEIDEN,
NEHMEN SIE DIE RÜCKWAND AUF KEINEN FALL AB. IM INNERN BEFINDEN
SICH KEINE TEILE, DIE VOM BENUTZER GEWARTET WERDEN KÖNNEN.
ÜBERLASSEN SIE REPARATUREN QUALIFIZIERTEM KUNDENDIENSTPERSONAL.
WARNUNG: VERMEIDEN SIE SCHÄDEN, DIE ZU BRÄNDEN
ODER STROMSCHLAG FÜHREN KÖNNEN! SETZEN SIE DAS
FERNSEHGERÄT KEINEM REGEN UND KEINER FEUCHTIGKEIT AUS.
Das Blitzsymbol im Dreieck ist
ein Warnsymbol, das Sie vor
“gefährlichen Spannungen“
im Gerät warnt.
Das Ausrufezeichen im Dreieck
ist ein Warnsymbol, das Sie auf
wichtige Anweisungen in Bezug
auf das Produkt aufmerksam
macht.
☛
Die erforderliche Netzspannung ist auf der
Rückseite des Geräts angegeben. Zulässige
Netzfrequenzen sind 50 Hz und 60 Hz.
3
DEU
Inhalt (Fortsetzung)
◆ VORWORT
■
■
■
Wichtige Garantieinformationen zum Bildschirmformat des Fernsehers.......
Sicherheitshinweise.......................................................................................
Vorsicht..........................................................................................................
2
3
3
◆ FERNSEHGRTÄ VORCEREITEN UND ANSCHLIESSEN
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
Bedienelemente (abhängig vom Modell) ....................................................... 6~7
Anschlüsse (abhängig vom Modell)...............................................................
8
So können Sie das Display-Deck nutzen (abhängig vom Modell).................
9
Infrarot-Fernbedienung .................................................................................
10
Batterien in die Fernbedienung einlegen.......................................................
11
An Antenne oder Kabel anschließen .............................................................
11
Ein- und Ausschalten.....................................................................................
12
Fernsehgerät in den Bereitschaftsmodus (Standby) versetzen.....................
12
Fernbedienung einsetzen ..............................................................................
13
Plug & Play-Funktion ..................................................................................... 14~15
Menüsprache einstellen.................................................................................
15
Demo-Programm ansehen ............................................................................
16
Konvergenz einstellen ...................................................................................
17
Eine externe Signalquelle verwenden ...........................................................
18
◆ KANÄLE EINSTELLEN
■
■
■
■
■
■
■
Kanäle automatisch einstellen.......................................................................
19
Gespeicherte Kanäle sortieren ......................................................................
20
Sendersuchlaufbild ansehen .........................................................................
20
Kanäle benennen ..........................................................................................
21
Kanäle manuell speichern ............................................................................. 22~23
Kindersicherung aktivieren und nicht benötigte Kanäle überspringen...........
24
Kanal über Informationen auswählen ............................................................
25
◆ FERNSEHER BENUTZENE(fortsetzung)
■
■
■
■
■
■
■
■
4
Bildstandard ändern ......................................................................................
Bildeinstellungen anpassen...........................................................................
Aktuelles Bild einfrieren .................................................................................
Weitere Bildeinstellungen .............................................................................
- Sender scan
- Digitale RM
- LNA
Funktion “Blaues Bild” ein-/ausschalten ........................................................
Bildgröße wählen (abhängig vom Modell) .....................................................
Tonwiedergabestandard ändern....................................................................
Toneinstellungen anpassen...........................................................................
25
26
26
27
28
29
30
30
DEU
Inhalt
◆ FERNSEHER BENUTZEN
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
Lautstärke automatisch einstellen .................................................................
31
Melodie hören................................................................................................
31
Dolby Digital-Einstellungen anpassen ...........................................................
32
Dolby-Einstellungen anpassen ......................................................................
33
Externe Tonwiedergabe einstellen ................................................................
34
Tonwiedergabemodus wählen (abhängig vom Modell) ................................
35
Sleep-timer stellen.........................................................................................
36
Aktuelle Uhrzeit einstellen und anzeigen.......................................................
36
Automatisches Ein- und Ausschalten........................................................... .
37
PIP-Funktion verwenden (Bild in Bild)........................................................... 38~39
◆ VODEPTEXT BENUTSEN
■
■
■
■
■
Videotextfunktion ...........................................................................................
Videotextinformationen anzeigen ..................................................................
Anzeigeoptionen auswählen..........................................................................
Eine Videotextseite anwählen .......................................................................
Videotext-Seiten speichern............................................................................
40
41
42
43
44
◆ ZUSÄTZLICHE INFORMATION ÜBER ANSCHLÜSSE
■
■
■
■
■
■
■
Geräte an die externen Ein-/Ausgänge anschließen.....................................
Audiogeräte anschließen...............................................................................
Geräte an den Cinch-Eingang anschließen...................................................
Geräte an den S-Video-Eingang anschließen ...............................................
Zusätzliche Lautsprecher anschließen ..........................................................
Externe Signalquellen wiedergeben ..............................................................
Eine Eingangsquelle zu einem externen Ausgang durchschleifen................
45
46
46
47
47
48
49
◆ EMPFEHLUNGEN FÜR DEN BETRIEB
■
■
■
Fernbedienung für andere Geräte einstellen.................................................
50
- Fernbedienungscodes für Videorekorder................................................... 51~52
- Fernbedienungscodes für Kabelkanalboxen (CATV).................................
52
- Fernbedienungscodes für DVD-Player ......................................................
52
Verkabelung des SCART-Anschlusses (EXT1, EXT2 oder EXT3) ...............
53
Fehlersuche: Vor der Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst ...................
54
Symbole
Taste drücken
☛
Wichtig
➢
Hinweis
5
Bedienelemente (abhängig vom Modell)
➢
DEU
6
Je nach Modell kann die vorhandene Anordnung unterschiedlich
sein.
( a ) Signalquelle wählen
( e ) Kanalauswahl
( b ) Ton vorübergehend ausschalten
(f)
( c ) Menü aufrufen
( g ) Standby/Timer-Anzeige
( d ) Lautstärkeregelung
( h ) Ein/Aus
Fernbedienungssensor
Bedienelemente (abhängig vom Modell) (Fortsetzung)
➢
Je nach Modell kann die vorhandene Anordnung unterschiedlich
sein.
DEU
( a ) Signalquelle wählen
( e ) Kanalauswahl
( b ) Ton vorübergehend ausschalten
(f)
( c ) Menü aufrufen
( g ) Standby/Timer-Anzeige
( d ) Lautstärkeregelung
( h ) Ein/Aus
Fernbedienungssensor
7
Anschlüsse (abhängig vom Modell)
DEU
Seite des Fernsehgerätes
Automatische
Konvergenz
Vorderseite des Fernsehgerätes
Video-Eingang
Video-Eingang
Audioeingang
Automatische
Konvergenz
Audioeingang
S-Video-Eingang
Rückseite des Fernsehgerätes
Anschluss für Center-Lautsprecher (optional)
Anschluss für hintere Lautsprecher
75Ω Koaxialanschluss für Antenne/Kabelanschluss
SCART-Ein-/Ausgang (Audio und Video)
Audioausgang
8
Audioeingang
So können Sie das Display-Deck nutzen
DEU
Sie können einen Videorekorder, DVD-Player oder ein anderes
Gerät im Display-Deck aufstellen.
SP47W3/55W3/65W3
SP47W3/55W3/65W3
1
Drücken Sie auf das Symbol “
2
Heben Sie die Klappe in Pfeilrichtung nach oben, bis Sie ein
Klicken hören. Fassen Sie die Klappe dazu in der Mitte an.
3
Stellen Sie ein Gerät in das Display-Deck. Fassen Sie die Klappe
in der Mitte an, und drücken Sie sie nach unten.
4
Schließen Sie die Klappe durch sanften Druck auf das Symbol
“
”.
” in der Mitte des Display-Decks.
SP54T8/62T8
1
Heben Sie die Klappe in Pfeilrichtung nach oben. Fassen Sie sie
dazu in der Mitte an.
2
Stellen Sie ein Gerät in das Display-Deck. Fassen Sie die Klappe
in der Mitte an, und drücken Sie sie nach unten.
➣
Stellen Sie nur Geräte mit einer Höhe von maximal 126
mm in das Display-Deck. Positionieren Sie das Gerät mit
einem Abstand von 30 mm von vorn und 20 mm zu
beiden Seiten.
SP54T8/62T8
SP43W6
9
Infrarot-Fernbedienung
DEU
TASTE STANDBY
BILDFORMAT WÄHLEN /
VIDEOTEXT: GRÖSSE
TUNER/
KABELANSCHLUSS AUSWÄHLEN
BEIM DRÜCKEN EINER TASTE WIRD
‘
’ ZUSAMMEN MIT DEM
AUSGEWÄHLTEN MODUS (FERNSEHER,
VIDEOREKORDER, KABELKANALBOX,
DVD-PLAYER ODER STB) UND DEM
LADEZUSTAND DER BATTERIEN IM
LED-DISPLAY ANGEZEIGT.
FERNBEDIENUNG AUF FERNSEHER,
VIDEOREKORDER, KABELKANALBOX
ODER DVD-PLAYER UMSCHALTEN
NUMMERNTASTEN FÜR DEN
DIREKTEN ZUGANG
(KANAL/ VIDEOTEXTSEITE)
KANALWAHL/ VIDEOTEXTSPEICHER
MIT EIN, ZWEI ODER DREI ZIFFERN
(OPTIONAL)
LAUTSTÄRKE ERHÖHEN
TON VORÜBERGEHEND
AUSSCHALTEN
MEHRMALS ZWISCHEN DEN BEIDEN
ZULETZT ANGEZEIGTEN KANÄLEN
WECHSELN
NÄCHSTER KANAL /
VIDEOTEXT: NÄCHSTE SEITE
EXTERNE SIGNALQUELLE AUSWÄHLEN
/ VIDEOTEXTMODUS AUSWÄHLEN
(LIST/FLOF)
LAUTSTÄRKE VERRINGERN
VORHERIGER KANAL /
VIDEOTEXT: VORHERIGE SEITE
VIDEOTEXT ANZEIGEN/ VIDEOTEXT
UND FERNSEHBILD GLEICHZEITIG
ANZEIGEN
MENÜ EIN-/AUSBLENDEN /
VIDEOTEXT-INDEX
INFORMATIONEN ANZEIGEN /
VIDEOTEXT: SEITE AUFDECKEN
ALLE BILDSCHIRMMENÜS
SCHLIESSEN
CURSOR IM
BILDSCHIRMMENÜ
STEUERN
TONEFFEKT AUSWÄHLEN
AUSWAHL DES SURROUNDMODUS
FASTEXT-TITELAUSWAHL
KANAL-INFORMATIONSANZEIGE
AUTOMATISCHES ABSCHALTEN
UNTERGEORDNETE
VIDEOTEXTSEITE ANZEIGEN
AUSWAHL BESTÄTIGEN
(SPEICHERN ODER EINGEBEN)
BILDEFFEKT WÄHLEN
TONMODUS AUSWÄHLEN
STANDBILD
PIP-FUNKTIONEN (BILD-IN-BILD)
- BILD-IN-BILD EIN/AUS (PIP ON)
- HAUPT- UND NEBENBILD WECHSELN
(SWAP)
- NEBENBILDKANAL AUSWÄHLEN
(P^/∨)
FERNBEDIENUNG EINSTELLEN
VIDEOTEXT VERLASSEN
WENN IHRE FERNBEDIENUNG NICHT
RICHTIG FUNKTIONIERT, NEHMEN
SIE DIE BATTERIEN HERAUS, UND
DRÜCKEN SIE DIE TASTE RESET CA.
2-3 SEKUNDEN LANG. LEGEN SIE
DIE BATTERIEN WIEDER EIN, UND
VERSUCHEN SIE ERNEUT, DIE
FERNBEDIENUNG ZU VERWENDEN.
➢
VIDEO-/DVD-FUNKTIONEN
- RÜCKLAUF (
)
- STOPP ( )
- WIEDERGABE/PAUSE (
- SCHNELLER VORLAUF (
)
VIDEOTEXT-SEITENSPEICHER
Die Funktion der Fernbedienung kann durch helle Lichteinstrahlung beeinträchtigt werden.
10
)
Batterien in die Fernbedienung einlegen
DEU
In den folgenden Fällen müssen Sie Batterien in die Fernbedienung
einlegen bzw. die Batterien ersetzen:
◆ Nach dem Neukauf des Geräts
◆ Wenn die Fernbedienung nicht mehr ordnungsgemäß
funktioniert
1
Nehmen Sie die Abdeckung auf der Rückseite der Fernbedienung
ab, indem Sie zuerst auf das Symbol ( ) drücken und
anschließend die Abdeckung nach außen schieben.
2
Legen Sie zwei 1,5-V-Batterien (R03, UM4, “AAA” oder
gleichwertig) ein. Beachten Sie dabei die Polarität:
◆ Der Pluspol (+) der Batterie muss den Pluspol (+) der
Fernbedienung berühren.
◆ Der Minuspol (–) der Batterie muss den Minuspol (–) der
Fernbedienung berühren.
3
Schieben Sie die Abdeckung wieder auf die Fernbedienung, bis
sie einrastet.
➣
Batterien und Akkus gehören nicht in den Hausmüll.
Als Verbraucher sind Sie verpflichtet, alte Batterien und
Akkus zur umweltschonenden Entsorgung zurückzugeben.
Sie können alte Batterien und Akkus bei den öffentlichen
Sammelstellen in Ihrer Gemeinde oder überall dort
abgeben, wo Batterien und Akkus der betreffenden Art
verkauft werden.
An Antenne oder Kabel anschließen
Damit die Fernsehkanäle korrekt empfangen werden, muss der
Fernseher an eine der folgenden Signalquellen angeschlossen sein:
◆ Terrestrische Antenne
◆ Kabelanschluss
◆ Satellitenempfänger
1
Falls Sie eine dieser drei Signalquellen verwenden, müssen Sie
die Antenne bzw. das Signalkabel an die 75Ω-Koaxialbuchse auf
der Rückseite des Fernsehers anschließen.
2
Wenn Sie eine Zimmerantenne verwenden, müssen Sie diese
eventuell beim Einstellen Ihres Fernsehgerätes so lange drehen,
bis Sie ein scharfes und klares Bild erhalten.
Weitere Informationen finden Sie unter:
◆ “Kanäle automatisch einstellen” (Seite 19)
◆ “Kanäle manuell speichern” (Seite 20)
Rückseite
des Fernsehers
oder
Kabelanschluss
11
Ein- und Ausschalten
DEU
Das Netzkabel wird auf der Rückseite des Gerätes nach außen
geführt.
1
Schließen Sie das Netzkabel an eine geeignete Netzsteckdose
an.
Die erforderliche Netzspannung ist auf der Rückseite des
Geräts angegeben. Zulässige Netzfrequenzen sind 50 Hz
und 60 Hz.
TV
➣
2
Drücken Sie den Netzschalter “ I ” auf der Vorderseite des
Fernsehers.
Ergebnis: Die Standby-Anzeige auf der Vorderseite des Gerätes
leuchtet
3
Drücken Sie zum Einschalten des Fernsehers die Taste
POWER ( ) auf der Fernbedienung.
Ergebnis: Das Programm, das Sie zuletzt gesehen haben, wird
automatisch angezeigt.
Falls Sie bisher keine Kanäle gespeichert haben, wird
wahrscheinlich kein deutliches Bild angezeigt. Informationen
zum Speichern von Kanälen finden Sie unter“Kanäle
automatisch einstellen” auf Seite 18 und unter “Kanäle
manuell speichern“ auf Seite 21.
➣
4
Drücken Sie zum Ausschalten des Fernseher erneut den
Netzschalter “ I ”.
Fernsehgerät in den Bereitschaftsmodus versetzen
Zur Verringerung des Stromverbrauchs kann der Fernseher in den
Standby-Modus versetzt werden.
TV
Der Standby-Modus ist nützlich, wenn Sie das Gerät
vorübergehend ausschalten möchten (z. B. während einer
Mahlzeit).
1
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste POWER ( ).
Ergebnis: Der Bildschirm wird dunkel, und die Standby-Anzeige
auf der Vorderseite des Gerätes leuchtet rot.
2
Zum Einschalten des Fernsehers drücken Sie einfach erneut die
Taste POWER ( ) auf der Fernbedienung.
➣
Sie können dazu auch einfach die Taste P
☛
12
oder
drücken.
Der Standby-Modus ist nicht für längere Phasen der
Abwesenheit gedacht (z. B. wenn Sie verreist sind).
Drücken Sie in solchen Fällen stattdessen den Netzschalter
“ I ”an der Vorderseite des Fernsehers. Ziehen Sie bei längerer
Abwesenheit den Netzstecker und das Antennenkabel ab.
Fernbedienung einsetzen
DEU
Mit der Fernbedienung können Sie:
◆ Kanäle wechseln und die Lautstärke anpassen
◆ Über verschiedene Bildschirmmenüs Einstellungen am
Fernseher vornehmen
In der folgenden Tabelle werden die am häufigsten verwendeten
Tasten und ihre Funktionen dargestellt.
Schaltfläche
Anzeigefunktion
Zeigt den nächsten
gespeicherten Kanal an.
Zeigt den vorherigen
gespeicherten Kanal an.
bis
Menüfunktion
-
Zeigt die entsprechenden Kanäle an.
Bei Kanälen mit zweistelliger Zahl muss die zweite
Ziffer unmittelbar nach der ersten gedrückt werden.
Anderenfalls wird ein Kanal mit einstelliger Zahl
angezeigt.
➢
-/--/---
Zur Auswahl von Kanälen ab Nummer zehn.
Wenn Sie diese Taste drücken, wird das Symbol “--” oder
“---” angezeigt.
Drücken Sie diese Taste, um die modellabhängige ein- bis
dreistellige Kanalnummer einzugeben.
PRE-CH
Drücken Sie die Taste PRE-CH.
Der Fernseher schaltet auf den zuletzt angezeigten Kanal
um. Zum schnellen Wechseln zwischen zwei Kanälen, die
weit auseinander liegen, schalten Sie zunächst zu einem
Kanal, und wählen Sie dann mit den Zifferntasten den
zweiten Kanal aus. Anschließend können Sie mit der Taste
PRE-CH schnell zwischen beiden Kanälen umschalten.
MUTE
MENU
TV
EXIT
TV
Erhöht die Lautstärke.
-
Vermindert die Lautstärke.
-
Schaltet den Ton kurzzeitig aus.
Wenn Sie den Ton wieder einschalten wollen, drücken
Sie diese Taste erneut oder die Taste
bzw
.
➣
Zeigt das
Bildschirmmenü an.
Kehrt zum vorherigen Menü
bzw. zum normalen
Fernsehprogramm zurück
-
Verwendung...
◆ Zeigt ein Untermenü mit
Auswahlmöglichkeiten für
die aktuelle Menüoption an.
◆ Vergrößert/verringert den
Wert einer Menüoption.
-
Bestätigt Ihre Auswahl.
Schaltet das Gerät ein,
wenn es sich im
Standby-Modus befindet.
-
Verlässt das Bildschirmmenü
und kehrt direkt zum normalen
normalen Fernsehprogramm
zurück.
Verlässt das Bildschirmmenü
und kehrt direkt zum normalen
Fernsehprogramm zurück.
13
Plug & Play-Funktion
DEU
Wenn das Fernsehgerät zum ersten Mal eingeschaltet wird, werden
automatisch drei Grundeinstellungen vorgenommen: Sprach-,
Kanal- und Uhrzeiteinstellung.
Plug & Play
1
Sprache
Drücken Sie die Taste POWER ( ) auf der Fernbedienung, falls
sich das Gerät im Standby-Modus befindet.
Ergebnis: Plug & Play wird angezeigt. IFür kurze Zeit flackert
diese Anzeige, dann wird automatisch das Menü
Sprache angezeigt.
Deutsch
Ellhnikav
Magyar
Italiano
2
Wählen Sie die gewünschte Sprache über die Tasten ▼ und ▲
aus.
3
Drücken Sie abschließend die Taste MENU.
Polski
Português
…† Wählen
Eingabe
Ergebnis: Die Meldung Ant.-Eingang Prüfen wird angezeigt.
➣
Ant. -Eingang Prüfen
œ √ Wählen
Beenden
4
ATM
Land
Wenn Sie im Menü Sprache innerhalb von 30 Sekunden
keine Sprache auswählen, wird das Menü automatisch
ausgeblendet.
Vergewissern Sie sich, ob die Antenne an das Fernsehgerät
angeschlossen ist. Die Antenne sollte angeschlossen sein.
Drücken Sie die Taste ¦ oder ‹.
Ergebnis: Das Menü ATM wird eingeblendet.
Deutschland
0%
P0 -----
0 MHz
œ √ Wählen
5
Wählen Sie Ihr Land über die Tasten ¦ und ‹aus.
6
Mit der Taste
Start
Zeit
--:--
Uhrzeit
Timer
➢
Aus
√ Wählen
Beenden
können Sie die Kanäle durchsuchen.
Ergebnis: Die Kanäle werden in der Reihenfolge ihrer Positionen
im Frequenzbereich gespeichert. Der Suchlauf wird
automatisch beendet. Nach erfolgter
Kanalspeicherung wird das Menü Zeit angezeigt.
Die Zeile Uhrzeit ist ausgewählt.
7
Drücken Sie zum vorzeitigen Beenden des Suchlaufs die
Taste MENU (
).
Wählen Sie Stunden bzw. Minuten mit der Taste ¦ oder‹.
Stellen Sie Stunden bzw. Minuten mit der Taste ▼ oder ▲ ein.
➣
Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter
“Aktuelle Uhrzeit anzeigen und einstellen” (Seite 36).
Enjoy viewing your new TV.
8
Drücken Sie abschließend auf die Taste MENU (
).
Ergebnis: Die Meldung Enjoy Vewing your new TV und der
gespeicherte Kanal werden angezeigt.
14
Plug & Play-Funktion (Fortsetzung)
DEU
Wenn Sie diese Einstellung ändern wollen...
Einstellungen
TV
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit den Tasten ▼ und ▲ die Option Einstellungen .
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Plug & Play.
Drücken Sie die Taste
.
Sprache
√
Zeit
√
Konvergenz
√
Plug & Play
√
AV-Setup
√
Demonstration
√
Blaues Bild
Ein
…† Umsetzen
Eingabe
Beenden
.
Ergebnis: Plug & Play wird angezeigt. Sie können nun die
Einstellungen ändern.
Menüsprache einstellen
Wenn Sie das Fernsehgerät das erste Mal verwenden, müssen Sie
die Sprache auswählen, in der Menüs und Hinweise angezeigt
werden.
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Einstellungen .
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
Einstellungen
TV
Sprache
√
Zeit
√
Konvergenz
√
Plug & Play
√
AV-Setup
√
Demonstration
√
Blaues Bild
Ein
…† Umsetzen
Eingabe
Sprache
.
Ergebnis: Sprache wird ausgewählt
Deutsch
Drücken Sie die Taste
Magyar
Ellhnikav
4
erneut.
Ergebnis: Es wird eine Liste der verfügbaren Sprachen
angezeigt.
5
Wählen Sie mithilfe der Tasten ▼ und ▲ die gewünschte Sprache
aus.
Italiano
Polski
Português
…† Wählen
Beenden
15
Beenden
Demo-Programm ansehen
DEU
Um die verschiedenen Menüs Ihres Fernsehers kennen zu lernen,
können Sie sich das Demo-Programm ansehen.
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Einstellungen .
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt
Einstellungen
TV
Sprache
√
Zeit
√
Konvergenz
√
Plug & Play
√
AV-Setup
√
Demonstration
√
Blaues Bild
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Demonstration.
Drücken Sie die Taste
.
➣
Eingabe
Beenden
Demonstration
Sender-Scan
:
Autom.
Farbwert
:
Normal
Melodie
:
Aus
Standbild
12PIP
Equalizer
Beenden
16
Drücken Sie die Taste
.
Ergebnis: Alle Menüoptionen werden nacheinander angezeigt.
Ein
…† Umsetzen
3
Wenn Sie das Demo-Programm verlassen möchten,
drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste MENU (
).
Konvergenz einstellen
DEU
Wenn die Farben auf dem Bildschirm unscharf oder “verschmiert”
wirken, ist wahrscheinlich die Konvergenz nicht optimal.
Verwenden Sie für die Änderung dieser Einstellung in jedem Falle
die Fernbedienung.(Die Konvergenz kann nicht über die Knöpfe an
der Vorderseite des Fernsehers eingestellt werden.)
1
2
Einstellungen
TV
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Sprache
√
Zeit
√
Konvergenz
√
Plug & Play
√
AV-Setup
√
Demonstration
√
Blaues Bild
Ein
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Einstellungen.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
…† Umsetzen
Eingabe
Beenden
Konvergenz
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mithilfe der Tasten ▼ oder ▲ die Option Konvergenz.
Drücken Sie die Taste
.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Konvergenz zur
Verfügung stehen, werden angezeigt. Hierbei ist die
Option Rot ausgewählt.
.
5
Drücken Sie die Taste
erneut.
Ergebnis: Ein Fadenkreuz erscheint.
6
Passen Sie die Konvergenz mithilfe der Fernbedienung an.
Rot
√
Blau
√
Auto Konvergenz
√
…† Umsetzen
Eingabe
Beenden
◆ Mit den Tasten ▼/▲/¦/‹können Sie zu der gewünschten
Position navigieren.
◆ Drücken Sie die Taste “0”, um die Konvergenz für Rot bzw.
Blau einzustellen.
◆ Verwenden Sie die Tasten für die Lautstärkeregelung ( ,
) und für die Kanalauswahl ( ,
), um die
Markierung über der horizontalen bzw. vertikalen Mittellinie zu
positionieren. Das bedeutet, Sie müssen eine möglichst weiße
Signallinie (horizontal oder vertikal) erzeugen.
◆ Drücken Sie die Taste MENU (
verlassen.
), um den Bildschirm zu
Konvergenz
Rot
√
Blau
√
Auto Konvergenz
√
…† Umsetzen
Eingabe
Sie können die Konvergenz auch automatisch auf die
Werkseinstellungen setzen.
7
Wählen Sie dazu Auto Konvergenz in der Gruppe
Einstellungen, und drücken Sie anschließend die Taste
.
Ergebnis: Führen Sie die Anpassung in der folgenden
Reihenfolge durch: grün ➞ rot ➞ blau.
Der Cursor flackert für eine Sekunde auf, und damit ist
die Einstellung des automatischen Fokus
abgeschlossen.
➣
Beenden
Wenn die Größe des Nebenbilds auf “12 PIP” oder “3
PIP” eingestellt ist, ist die Funktion Autom. Fokus leider
nicht verfügbar.
17
Beenden
Eine externe Signalquelle verwenden
DEU
Zum Wechseln zwischen den Eingangssignalen angeschlossener
Geräte, wie Videorekorder, DVD-Player, Set-Top-Box und
verschiedener TV-Quellen (Antenne- oder Kabelfernsehen),
benutzen Sie die Fernbedienung.
Eingang
TV
TV/Video-Liste
√
Name bearbeiten
√
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
…† Umsetzen
Eingabe
Beenden
2
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Eingang zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
TV/Video-Liste
TV
EXT1
----
EXT2
----
EXT3
----
EXT4
----
S-Video
----
…† Umsetzen
Eingabe
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit den Tasten ▼ oder ▲ die Option TV/VideoListe aus. Drücken Sie die Taste
.
.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe TV/Video-Liste zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
Beenden
5
TV/Video-Liste
√
Name bearbeiten
√
Wählen Sie mit den Tasten ▼ oder ▲ die gewünschte
Signalquelle aus, und drücken Sie dann die Taste
.
➢
Eingang
TV
Wählen Sie mit den Tasten ▼ oder ▲ die Option Eingang aus.
6
Zum Anschließen von Geräten an den Fernseher, können
Sie zwischen folgenden Buchsen wählen: EXT1, EXT2 oder
EXT3 auf der Rückseite, und EXT4 oder S-Video an der
Seite des Fernsehers.
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
…† Umsetzen
Eingabe
Beenden
7
Name bearbeiten
EXT1
----
EXT2
----
EXT3
----
EXT4
----
S-Video
----
…† Umsetzen
œ √ Wählen
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Name bearbeiten
zur Verfügung stehen, werden angezeigt.
EXT1
Videorecorder
EXT2
----
EXT3
----
EXT4
----
S-Video
----
œ √ Wählen
18
8
Drücken Sie die Taste
9
Wählen Sie mit den Tasten ¦ oder ‹ Fremdgeräte aus.
Videorecorder - DVD - Kabel-STB - HD-STB - Sat-STB AV-Receiver - DVD-Receiver - Spiel - Camcorder DVD-Kombi - PC.
10
Stellen Sie weitere Signalquellen (EXT2, EXT3, EXT4, S-Video) auf
dieselbe Weise ein, wie oben aufgeführt.
Beenden
Name bearbeiten
…† Umsetzen
Wählen Sie mit den Tasten ▼ oder ▲ die Option Name
bearbeiten aus.
Beenden
.
Kanäle automatisch einstellen
DEU
Sie können den verfügbaren Frequenzbereich nach Kanälen
absuchen (die Verfügbarkeit ist von Land zu Land verschieden).
Automatisch zugewiesene Programmnummern entsprechen unter
Umständen nicht den gewünschten Programmnummern. Sie
können jedoch die Programmnummern manuell sortieren und nicht
gewünschte Kanäle löschen
1
Kanal
TV
Drücken Sie die Taste MENU..
Land
Deutschland
ATM
√
Man. speichern
√
Sortieren
√
Name
√
Prog. -Optionen
√
Sender-übersicht
…† Umsetzen
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
√
Eingabe
Beenden
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Kanal.
Land
Ergebnis: Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Kanal zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
Belgien
Deustchland
3
Drücken Sie die Taste
.
Spanien
Frankreich
Ergebnis: Das Menü Land wird angezeigt.
4
5
Italien
Drücken Sie die Taste
erneut. Wählen Sie Ihr Land über die
Tasten ¦ und ‹ aus.
Die Länder werden in folgender Reihenfolge angezeigt:
Belgien – Deutschland – Spanien – Frankreich –
Italien – Niederlande – Schweiz – Schweden – GB –
Osteuropa – Andere.
➢ Wenn Sie Andere gewählt haben, den PALFrequenzbereich jedoch nicht durchsuchen möchten,
speichern Sie die Kanäle manuell (siehe Seite 22).
Niederlande
…† Wählen
Kanal
TV
Drücken Sie die Taste MENU.
Land
Deutschland
ATM
√
Man. speichern
√
Sortieren
√
Name
√
Prog. -Optionen
√
Sender-übersicht
√
Ergebnis: Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Kanal zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
6
…† Umsetzen
6 Wählen Sie mit den Tasten ▼ und ▲ die Option ATM.
Drücken Sie die Taste
.
Drücken Sie zum Starten des Suchlaufs erneut die Taste
.
Ergebnis: Die Kanäle werden in der Reihenfolge ihrer Positionen
im Frequenzbereich gespeichert. Der Suchlauf wird
automatisch beendet.
➢
8
◆ Kanäle in der gewünschten Reihenfolge sortieren
(siehe Seite 20)
◆ Gespeicherten Kanälen einen Namen zuweisen
(siehe Seite 21)
◆ Kanäle löschen (siehe Seite 24)
◆ Falls nötig, eine Feinabstimmung des Kanalempfangs
durchführen (siehe Seite 23)
◆ Digitale Rauschunterdrückung aktivieren (siehe Seite 27)
Beenden
Deutschland
0%
P0 -----
0 MHz
œ √ Wählen
Drücken Sie zum vorzeitigen Beenden des Suchlaufs die
Taste MENU (
).
Nach dem Speichern der Kanäle haben Sie folgende
Möglichkeiten:
Eingabe
ATM
Land
7
Beenden
Start
ATM
Land
Deutschland
3%
P1 -----
67 MHz
Beenden
19
Gespeicherte Kanäle sortieren
DEU
Kanal
TV
Land
Deutschland
ATM
√
Man. speichern
√
Sortieren
√
Name
√
Prog. -Optionen
√
Sender-übersicht
√
…† Umsetzen
Eingabe
Mit diesem Vorgang können Sie die Programmnummern
gespeicherter Kanäle ändern. Das könnte nach dem Ausführen der
Funktion Autom. speichern erforderlich sein. Unerwünschte Kanäle
können Sie löschen
1
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Beenden
2
---------------------------------------------
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
-------------
…†
√
Wählen Sie mit den Tasten ▼ oder ▲ die Option Kanal.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Kanal zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Sortieren
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
Drücken Sie die Taste MENU.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲die Option Sortieren.
Drücken Sie die Taste
.
Umsetzen
Wählen
Beenden
.
Ergebnis: Das Menü Sortieren wird eingeblendet.
5
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ den Kanal aus, dessen
Programmnummer Sie ändern möchten. button. Drücken Sie die
Taste ‹.
6
Wählen Sie mit den Tasten ▼ oder ▲ die Programmnummer, die
dem Kanal zugewiesen werden soll. Drücken Sie die Taste ¦.
Sortieren
---------------------------------
…†
œ
Ergebnis: Der Kanal befindet sich nun auf dem neuen
Speicherplatz, und alle anderen Kanäle wurden
entsprechend verschoben.
Umsetzen
Aktiv.
Beenden
7
Wiederholen Sie die Schritte 5 und 6, bis Sie allen Kanälen die
gewünschten Programmnummern zugewiesen haben.
Sendersuchlaufbild ansehen
1
Kanal
TV
Land
Deutschland
ATM
√
Man. speichern
√
Sortieren
√
Name
√
Prog. -Optionen
√
Sender-übersicht
…† Umsetzen
20
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit den Tasten ▼ oder ▲ die Option Kanal.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Kanal zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
√
Eingabe
Drücken Sie die Taste MENU.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit den Tasten ▼ oder ▲ die Option Senderübersicht aus. Drücken Sie die Taste
.
Ergebnis: Sie sehen alle gespeicherten Kanäle in Reihenfolge.
.
Beenden
Kanäle benennen
DEU
Kanälen werden automatisch Namen zugeordnet, wenn
Informationen über Kanäle gesendet werden.
Sie können die Kanalnamen ändern.
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Kanal.
Kanal
TV
Land
Deutschland
ATM
√
Man. speichern
√
Sortieren
√
Name
√
Prog. -Optionen
√
Sender-übersicht
…† Umsetzen
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Kanal zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲die Option Name. Drücken Sie
die Taste
.
.
Ergebnis: Das Menü Name wird angezeigt. Der aktuelle Kanal ist
dabei automatisch ausgewählt.
5
Wählen Sie durch Drücken der Taste ▼ oder ▲ den Kanal aus,
dem Sie einen neuen Namen zuweisen möchten. Drücken Sie die
Taste ¦ oder ‹.
Name
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
---------------------------------------------
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
--------…
--------- œ ----- √
†
------------œ √ Umsetzen
----…† Wählen
----Speichern
----Beenden
-----
Ergebnis: Neben dem Namensfeld werden Pfeile angezeigt.
6
Wählen Sie mit den Tasten ▼ und ▲ Buchstaben (A–Z), Zahlen
(0–9) und sonstige Zeichen (–, Leerzeichen). Gehen Sie zum
vorherigen oder nächsten Zeichen, indem Sie die Taste ¦ bzw. ‹
drücken.
7
Wenn Sie den gewünschten Namen eingegeben haben, bestätigen
Sie die Eingabe mit der Taste
.
8
Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 7 für jeden Kanal, dem Sie
einen neuen Namen zuweisen möchten.
√
Eingabe
Umsetzen
œ √ Wählen
Beenden
…†
Name
21
Beenden
Kanäle manuell speichern
DEU
Sie können bis zu 100 Kanäle, einschließlich Kabelkanälen,
speichern.
Kanal
TV
Land
Deutschland
ATM
√
Man. speichern
√
Sortieren
√
Name
√
Prog. -Optionen
√
◆ Gefundene Kanäle speichern oder nicht
◆ Programmnummer für die einzelnen Kanäle festlegen
√
Sender-übersicht
…† Umsetzen
Bei der manuellen Kanalspeicherung haben Sie folgende Optionen:
Eingabe
Beenden
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Man. speichern
Farbsystem
2
AUTO
Tonsystem
Ergebnis: TDie Optionen, die in der Gruppe Kanal zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
BG
Suchlauf
91MHz
Kanal
C5
Prog. -Pl.
P4
Feinabstimmung
œ √ Wählen
…† Umsetzen
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Man. speichern.
Drücken Sie die Taste
.
Speichern
AUTO
Tonsystem
BG
Suchlauf
5
91MHz
Kanal
C5
Prog. -Pl.
P4
œ √ Wählen
Bestimmen Sie ggf. den Übertragungsstandard, indem Sie die
Taste ¦ oder die Taste ‹ mehrmals drücken.
Ergebnis: Die Farbsysteme werden in folgender Reihenfolge
angezeigt:
AUTO – PAL – SECAM – NTSC4.43.
Feinabstimmung
…† Umsetzen
.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Man. speichern zur
Verfügung stehen, werden angezeigt. Hierbei ist die
Option Farbsystem markiert.
Man. speichern
Farbsystem
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Kanal.
Speichern
6
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Tonsystem.
Wählen Sie das gewünschte Audiosystem, indem Sie die Taste ¦
oder ‹ mehrmals drücken. or button repeatedly.
Ergebnis: Die Audiosysteme werden in dieser Reihenfolge
angezeigt:
BG – DK – I – L.
22
Kanäle manuell speichern (Fortsetzung)
DEU
7
Wenn Sie die Nummer des zu speichernden Kanals wissen,
befolgen Sie die nachstehenden Schritte.
◆ Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Kanal.
◆ Drücken Sie die Taste ‹ .
◆ Wählen Sie mit den Tasten ▼ und ▲ die Option C
(Terrestrischer Kanal) oder S (Kabelkanal).
◆ Drücken Sie die Taste ‹.
◆ Wählen Sie mit den Tasten ▼ und ▲ die gewünschte Nummer
aus.
➣
8
Falls Sie die zu speichernde Kanalnummer nicht kennen, wählen
Sie mit den Tasten ▼ und ▲ die Option Suchlauf aus. Drücken
Sie zum Starten des Suchlaufs die Taste ¦ oder die Taste ‹.
Wenn der Empfang schwach ist, können Sie die Feinabstimmung
manuell vornehmen. Wählen Sie mit den Tasten ▼ oder ▲ die
Option Feinabstimmung. Mit den Tasten ¦ oder ‹ können Sie
Bild und Ton optimal einstellen.
➢
10
◆ Mit der grünen Taste S.MODE können alle Änderungen
auf die ursprünglichen Einstellungen zurückgesetzt
werden.
◆ Wenn Ihnen die Feinabstimmung eines Kanals nicht
gelingt, sollten Sie die Einstellungen für Farbsystem
und Tonsystem überprüfen.
Zum Zuweisen einer Programmnummer zu einem Kanal wählen
Sie mit den Tasten ▼ und ▲ die Option Prog.-Pl. aus. Drücken
Sie die Taste ¦ oder ‹, um die gewünschte Programmnummer
zu wählen.
11
Drücken Sie die Taste
, um den Kanal und die zugeordnete
Programmnummer zu speichern.
12
Wiederholen Sie die Schritte 7 bis 11 für jeden weiteren Kanal,
den Sie speichern möchten.
☛
Farbsystem
AUTO
Tonsystem
BG
Suchlauf
91MHz
Kanal
C5
Prog. -Pl.
P4
Feinabstimmung
œ √ Wählen
…† Umsetzen
Falls kein oder nur schlechter Ton zu hören sein sollte,
wählen Sie ein anderes Audiosystem aus.
Ergebnis: Der Empfänger durchsucht den Frequenzbereich, bis
der erste Kanal bzw. der gewählte Kanal empfangen
wird.
9
Man. speichern
Speichern
Man. speichern
Farbsystem
AUTO
Tonsystem
BG
Suchlauf
91MHz
Kanal
C5
Prog. -Pl.
P4
Feinabstimmung
œ √ Einst.
…† Umsetzen
Speichern
Man. speichern
Farbsystem
AUTO
Tonsystem
BG
Suchlauf
91MHz
Kanal
C5
Prog. -Pl.
P4
Feinabstimmung
œ √ Einst.
…† Umsetzen
Speichern
Löschen :
Feinabstimmung
Kanal-Modus
◆ P (Programm-Modus): Wenn die Einstellungen
vorgenommen wurden, sind die Sender Ihres Bereiches zu
Positionsnummern von P00 bis maximal P99 zugeordnet
worden. In diesem Modus können Sie Kanäle durch Eingabe
der Positionsnummer auswählen.
◆ C (Antennenkanal-Modus): In diesem Modus können Sie
Kanäle durch Eingabe der Nummer anwählen, die jedem
Sender zugeordnet wurde.
◆ S(Kabelkanal-Modus): In diesem Modus können Sie Kanäle
durch Eingabe der Nummer anwählen, die jedem Kabelkanal
zugeordnet wurde.
Man. speichern
Farbsystem
AUTO
Tonsystem
BG
Suchlauf
91MHz
Kanal
C5
Prog. -Pl.
P4
Feinabstimmung
…† Umsetzen
œ √ Wählen
23
Speichern
Kindersicherung aktivieren und nicht benötigte Kanäle überspringen
DEU
◆ Kindersicherung aktivieren
Mit dieser Funktion können Sie den Fernseher sperren, so
dass er nicht über die Frontblende eingeschaltet werden
kann. Das Einschalten mit der Fernbedienung ist jedoch nach
wie vor möglich. Wenn Sie die Fernbedienung vor
unerlaubtem Zugriff schützen, können Sie z. B. verhindern,
dass Kinder unangemessene Sendungen sehen.
Kanal
TV
Land
Deutschland
ATM
√
Man. speichern
√
Sortieren
√
Name
√
Prog. -Optionen
√
√
Sender-übersicht
…† Umsetzen
Eingabe
Prog. -Optionen
1 ----2 ----3 ----4 ----5 ----6 ----7 ----8 ----9 ----10 - - - - 11 - - - - 12 - - - - 13 - - - - -
Kindersicherung
Aktiv.
Löschen
Aus
Inaktiv
Umsetzen
œ √ Wählen
Beenden
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Kanal.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Kanal zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit den Tasten▼ und ▲ die Option
Prog. -Optionen. Drücken Sie die Taste
.
Kindersicherung
Ein
œ √ Umsetzen
…† Wählen
Speichern
Beenden
Aktiv.
Löschen
Aus
.
Inaktiv
Prog. -Optionen
1 ----2 ----3 ----4 ----5 ----6 ----7 ----8 ----9 ----10 - - - - 11 - - - - 12 - - - - 13 - - - - -
◆ Nicht benötigte Kanäle überspringen
Sie haben die Möglichkeit, bei der Kanalsuche gefundene
Kanäle zu überspringen. Wenn Sie dann die gespeicherten
Kanäle durchlaufen, werden die entsprechenden Kanäle
nicht angezeigt. Alle Kanäle, die nicht ausdrücklich
übersprungen werden sollen, werden angezeigt.
…†
Prog. -Optionen
1 ----2 ----3 ----4 ----5 ----6 ----7 ----8 ----9 ----10 - - - - 11 - - - - 12 - - - - 13 - - - - -
Beenden
Ergebnis: Das Menü Prog. -Optionen (Kanal bearbeiten) wird
angezeigt, wobei der aktuelle Kanal automatisch
markiert ist.
5
Wählen Sie mit den Tasten ▼ oder ▲ die Programmnummer des
Kanals, der gesperrt werden soll. Drücken Sie die Taste ‹.
6
Drücken Sie die Taste ‹.
7
Wählen Sie zum Sperren oder Entsperren des Kanals mit den
Tasten ▼ oder ▲ die Optionen Ein oder Aus. Bestätigen Sie mit
der Taste
.
8
Drücken Sie die Taste ‹.
9
Zum Aktivieren oder Deaktivieren eines Kanals wählen Sie
Inaktiv oder Aktiv, durch Drücken der Taste ▼ oder ▲.
Bestätigen Sie mit der Taste
.
10
Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 9 für jeden weiteren Kanal, den
Sie einstellen möchten.
Aktiv
œ √ Umsetzen
Wählen
Speichern
Beenden
…†
24
Kanal über Informationen auswählen
DEU
Sie können eine Liste gespeicherter Kanäle anzeigen.
1
Drücken Sie die Taste CH INFO..
Ergebnis: Es wird eine Liste mit den ersten 13 Kanälen
angezeigt. Die zwei Textfelder rechts von der Liste
zeigen an,
◆ Ob der Sender ein Videotext-Programm
ausstrahlt.
◆ Welche Tonwiedergabeart eingestellt ist.
2
Ziel...
Gespeicherte
Kanäle durchsuchen
Einen bestimmten
Kanal auswählen
➢
Information
Schritte...
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Drücken Sie die Taste ▼ Oder ▲.
Ergebnis: Der entsprechende Kanal wird
angezeigt.
Drücken Sie die Taste TV (
).
Ergebnis: Der entsprechende Kanal wird
aufgerufen und das Feld
Information nicht mehr
angezeigt.
-----------------------------------------------------
LNA Aus
Mono
TTX Aus
…† Wählen
CH INFO Beenden
◆ Externe Eingänge können in der gleichen Weise
angezeigt und durchsucht werden.
◆ Sie können den Namen des Kanals oder des Eingangs
mit der Taste CH INFO anzeigen.
Bildstandard ändern
Sie können den Bildstandard auswählen, der für Ihre
Sehgewohnheiten am besten geeignet ist.
Bild
TV
Modus
1
2
Einst.
√
Sender-Scan
Autom.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Digitale RM
Ein
LNA
Aus
PIP
√
Drücken Sie die Taste
.
Ergebnis: Die Option Modus wird ausgewählt.
3
Standard
Drücken Sie die Taste MENU.
…† Umsetzen œ √ Wählen
Bestimmen Sie den gewünschten Bildeffekt, indem Sie die Taste
¦ oder ‹ mehrmals drücken.
Ergebnis: Folgende Bildeffekte stehen zur Verfügung:
Standard – Film – Einstellung – Dynamisch.
➣
Sie können diese Einstellungen auch mit der Taste
P.MODE (Bildmodus) vornehmen.
25
Beenden
Bildeinstellungen anpassen
DEU
Das Gerät verfügt über mehrere Einstellmöglichkeiten für die
Bildqualität:
Bild
TV
Modus
Standard
Einst.
√
Sender-Scan
Autom.
Digitale RM
Ein
LNA
Aus
PIP
√
…† Umsetzen
Eingabe
Beenden
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
2
Drücken Sie die Taste
3
Wählen Sie mit der Taste ▼oder ▲ die Option Einst..
Drücken Sie die Taste
.
Ergebnis:: Die Optionen, die in der Gruppe Einst. zur
Verfügung stehen, werden angezeigt. Hierbei ist die
Option Farbwert ausgewählt.
Einst.
Farbwert
.
Normal
Kontrast
Helligkeit
Schärfe
4
Wählen Sie mit den Tasten ¦ oder ‹ die Einstellung (Kalt2,
Kalt1, Normal, Warm1, Warm2).
5
Wählen Sie mit den Tasten ▼ und ▲ eine der zu ändernden
Einstellungen Kontrast, Helligkeit, Schärfe, Farbe oder (nur
bei NTSC) Farbton. Drücken Sie die Taste ¦ oder ‹.
Farbe
…† Umsetzen
œ √ Wählen
Beenden
Ergebnis: Der horizontale Einstellbalken wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste ¦ oder die Taste ‹, um die
Markierung auf dem Einstellbalken nach links oder
rechts zu verschieben.
Einst.
Farbwert
Normal
Kontrast
Helligkeit
➣
Schärfe
Farbe
…† Umsetzen
œ √ Einst.
Kontrast
Wenn Sie Änderungen an diesen Einstellungen vornehmen,
wird das Bildformat automatisch auf Einstellung gesetzt.
Beenden
100
Aktuelles Bild einfrieren
Sie können ein laufendes Fernsehbild anhalten, indem Sie die Taste
“STILL (
)” (Standbild) drücken.
➣
26
Drücken Sie diese Taste erneut, um die normale
Fernsehwiedergabe fortzusetzen.
Weitere Bildeinstellungen
DEU
◆ Sender-Scan
Der Sendersuchlauf-Modus sollte am besten auf Natural
eingestellt sein, um ein Flimmern des Fernsehbilds
auszuschließen. Bei einigen Sendern (NTSC-M) könnte ein
anderer Sender-Suchlauf jedoch die Bildqualität verbessern
helfen. Mögliche Einstellungen sind Autom., Natural Scan,
Digital-scan und Pro-scan.
Bild
TV
Modus
Standard
Einst.
√
Sender-Scan
Autom.
Digitale RM
Ein
LNA
Aus
PIP
√
◆ Digitale RM
Wenn Ihr Gerät nur schwache Signale empfängt, können Sie
mit der digitalen Rauschminderung Schattenbilder und
Doppelkonturen im Fernsehbild verringern.
…† Umsetzen œ √ Wählen
Bild
TV
Modus
◆ LNA
Diese Funktion ist besonders nützlich bei schlechtem
Empfang. Sie verstärkt ausschließlich das Fernsehsignal und
nicht das Rauschen.
Standard
Einst.
√
Sender-Scan
Autom.
Digitale RM
Ein
LNA
Aus
PIP
√
Die Funktion ist nur bei schwachem Empfang aktiv und wird
zusätzlich mit dem aktiven Kanal gespeichert.
1
Beenden
…† Umsetzen œ √ Wählen
Drücken Sie die Taste MENU.
Beenden
Digitale RM
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Ein
œ √ Wähle
2
Drücken Sie die Taste
3
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die gewünschte Option
(Sender-Scan, Digitale-RM oder LNA).
4
Drücken Sie zum Ändern von Einstellungen die Taste ¦ oder die
Taste ‹.
Einst.
√
Sender-Scan
Autom.
Digitale RM
Ein
◆ Sender-scan : Autom., Natural Scan, Digital-scan,
Pro-scan
◆ Digitale-RM : Aus oder Ein (eingeschaltet)
◆ LNA : Aus oder Ein (eingeschaltet)
LNA
Aus
PIP
√
.
Bild
TV
Modus
Standard
…† Umsetzen œ √ Wählen
27
Beenden
Funktion Blaues Bild ein-/ausschalten
DEU
Empfängt das Gerät kein Signal oder nur ein sehr schwaches Signal,
wird auf dem Bildschirm eine blaue Fläche angezeigt. Falls Sie einen
Sender trotz schlechten Empfangs sehen möchten, müssen Sie die
Option “Blaues Bild” auf “Aus” stellen.
Einstellungen
TV
Sprache
√
Zeit
√
Konvergenz
√
Plug & Play
√
AV-Setup
√
Demonstration
√
Blaues Bild
Ein
…† Umsetzen œ √ Wählen
28
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit den Tasten ▼ und ▲ die Option Einstellungen .
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit den Tasten ▼ und ▲ die Option Blaues Bild
aus.
5
Drücken Sie zum Ändern der Einstellungen die Taste œ oder √
(Ein oder Aus).
Beenden
.
Bildgröße wählen (abhängig vom Modell)
DEU
Sie können das Bildformat, das Ihren Sehgewohnheiten am besten
entspricht, mit der Taste “P.SIZE” auswählen.
Je nach Modell sind folgende Bildgrößen möglich:
Auto
Vergrößert und stellt das Bild vom 4:3- auf 16:9Verhältnis um.
Breit
Stellt das Seitenverhältnis des Bildes von 4:3 auf
16:9 um.
Panorama
Passt das breite Bild an die natürliche Größe an.
Zoom1
Vergrößert das normale 4:3-Bild auf 120 %.
Das Bild kann nach oben verschoben werden.
Zoom2
Vergrößert das normale 4:3-Bild auf 150 %.
Das Bild kann nach oben verschoben werden.
Normal
Normales Bild im 4:3-Verhältnis.
Kino
Verstärkt das Sendesignal automatisch bei
entsprechenden Bildern.
➣
TV
Im PIP-Modus kann die Bildgröße nicht geändert werden.
Größe
Größe
Größe
Auto
Breit
Panorama
Größe
Größe
Größe
Zoom1 … Lift †
Zoom2 … Lift †
Normal
Größe
Kino
◆ 4:3 Standardmodell
Normal - Zoom1 - Zoom2 - Kino
◆ 16:9 Brditformatmodell
Auto - Breit - Panorama - Zoom1 - Zoom2 - Normal - Kino
29
Tonwiedergabestandard ändern
DEU
Sie können spezielle Toneffekte auswählen, die wiedergegeben
werden, wenn Sie eine bestimmte Sendung sehen.
Ton
TV
Modus
Einstellung
Equalizer
√
Autom. lst.
Aus
Melodie
Ein
Surround
Aus
Audio-Ausgang
Standard
Stumm/int.
Aus
…† Umsetzen œ √ Wählen
Beenden
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Ton.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Ton zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
.
Ergebnis: Die Option Modus wird ausgewählt.
4
Bestimmen Sie den gewünschten Toneffekt, indem Sie die Taste
¦ oder ‹ mehrmals drücken.
Ergebnis: Die folgenden Audioeffekte stehen zur Verfügung:
Einstellung – Standard – Musik – Film –
Sprache.
➣
Sie können diese Einstellung auch mit der Taste S.MODE
(Tonmodus) vornehmen.
Toneinstellungen anpassen
Sie können den Ton nach Ihrem persönlichen Geschmack einstellen.
Ton
TV
Modus
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Ton.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Ton zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲die Option Equalizer.
Drücken Sie die Taste
.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Equalizer zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
5
Wählen Sie mit der Taste ¦ oder ‹ die einzustellende Option.or
button. Drücken Sie die Taste ▼ oder die Taste ▲ , bis die
gewünschte Einstellung erreicht ist.
Einstellung
Equalizer
√
Autom. lst.
Aus
Melodie
Ein
Surround
Aus
Audio-Ausgang
Standard
Stumm/int.
Aus
…† Umsetzen
Eingabe
Beenden
Equalizer
R
➣
L
œ √ Umsetzen
1
…† Einst.
30
Beenden
.
Wenn Sie Änderungen an diesen Einstellungen vornehmen,
wird der Tonwiedergabestandard automatisch auf
Einstellung umgestellt.
Lautstärke automatisch einstellen
DEU
Jeder Sender hat seine eigene Lautstärkenaussteuerung. Es kann
mühsam sein, bei jedem Umschalten zu einem anderen Kanal die
Lautstärke anzupassen. Mit dieser Funktion können Sie die
Lautstärke des gewünschten Signals automatisch anpassen lassen.
Dies geschieht, indem die Ausgabelautstärke gesenkt wird, wenn
das Modulationssignal hoch ist, und angehoben wird, wenn das
Modulationssignal niedrig ist.
1
Ton
TV
Modus
Drücken Sie die Taste MENU.
Einstellung
Equalizer
√
Autom. lst.
Aus
Melodie
Ein
Surround
Aus
Audio-Ausgang
Standard
Stumm/int.
Aus
…† Umsetzen œ √ Wählen
Beenden
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Ton .
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Ton zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Autom. lst. .
5
Wählen Sie zum Aktivieren über die Taste ¦ oder ‹ die Option
Ein.
.
Melodie hören
Sie hören eine Melodie, wenn Sie das Fernsehgerät ein- oder
ausschalten.
Ton
TV
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Einstellung
Equalizer
√
Autom. lst.
Aus
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Ton .
Melodie
Ein
Surround
Aus
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Ton zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Audio-Ausgang
Standard
Stumm/int.
Aus
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Modus
…† Umsetzen œ √ Wählen
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Melodie .
5
Wählen Sie zum Aktivieren über die Taste ¦ oder ‹ die Option
Ein.
.
31
Beenden
Dolby Digital-Einstellungen anpassen
DEU
Rückseite des Fernsehers
Wenn ausschließlich Surround-Lautsprecher an das Fernsehgerät
angeschlossen sind, können Sie mit Hilfe dieser Funktion den Dolby
Pro Logic Surround-Effekt genießen. Es stehen verschiedene
Wiedergabemodi für die Haupt-, den Center- und die hinteren
Lautsprecher zur Verfügung.
Surround-Modus
Eingangssignal
Lautsprecher
HauptCenter
Hinten
Stereo
Mono
✔
- Phantom
Stereo
Mono
✔
✔
- Breit
Stereo
Mono
✔
Stereo
Mono
✔
✔
Hall
(Raumklang)
Stereo
Mono
✔
✔
Aus
Stereo
Mono
✔
✔
Pro Logic - Normal
Option
3D-klang
✔
✔
✔
✔
✔
✔
✔
Ton
TV
Modus
Einstellung
Equalizer
√
Autom. lst.
Aus
Melodie
Ein
Surround
Aus
Audio-Ausgang
Standard
Stumm/int.
Aus
…† Umsetzen
Eingabe
➢
Beenden
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Ton.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Ton zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Surround..
Drücken Sie die Taste
.
Ergebnis: Das Menü Surround wird angezeigt, und die Option
Modus ist markiert.
5
Wählen Sie mit der Taste ¦ oder ‹ die betreffende Option. Die
Surround-Einstellungen werden in der folgenden Reihenfolge
angezeigt:
Pro Logic - 3D klang - Hall (Raumklang) - Aus
6
Bei der Auswahl von Pro Logic werden die vorhandenen
Optionen angezeigt.
7
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Pro Logic.
Drücken Sie die Taste ¦ oder ‹.
8
Wählen Sie mit der Taste ¦ oder ‹ die betreffende Option. Die
Surround-Einstellungen werden in der folgenden Reihenfolge
angezeigt:
Normal - Phantom - Breit
Diese Optionen können Sie auch durch Drücken der Taste
SURROUND wählen.
Surround
Modus
Pro Logic
Pro Logic
Normal
Center-lsp.
Hintere lsp.
Verzögerung
.
15ms
Testton
Aus
…† Umsetzen
✔ ; Ton
œ √ Wählen
Beenden
Surround
Modus
Pro Logic
Pro Logic
Normal
Center-lsp.
Hintere lsp.
Verzögerung
15ms
Testton
…† Umsetzen
Aus
œ √ Wählen
Beenden
Pro Logic
Links
Rechts
➣
Center
Hintere lsp.
Modus
œ √ Wählen
Hintere lsp.
Normal
Connect Speaker
32
Speichern
9
Wenn Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben,
können Sie diese mit der Taste
speichern.
Dolby-Einstellungen anpassen
DEU
Sie können folgende Dolby-Einstellungen nach Ihrem persönlichen
Geschmack einstellen:
◆ Lautstärke des Center-Lautsprechers und der hinteren
Lautsprecher
1
Modus
Pro Logic
Pro Logic
◆ Pro-Logic-Verzögerung für die hinteren Lautsprecher
(zwischen 15 ms und 30 ms)
Center-lsp.
◆ Testton zum Prüfen der Lautstärke jedes Lautsprechers
aktivieren/deaktivieren
Testton
Normal
Hintere lsp.
Verzögerung
…† Umsetzen
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Surround
15ms
Aus
œ √ Einst.
Surround
Modus
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Ton.
Pro Logic
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Ton zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Hintere lsp.
Pro Logic
Normal
Center-lsp.
Verzögerung
15ms
Testton
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Surround..
Drücken Sie die Taste
.
.
Ergebnis: Das Menü Surround wird angezeigt, und die Option
Modus ist markiert.
…† Umsetzen
Aus
œ √ Einst.
Wählen Sie Pro Logic mit der Taste ¦ oder ‹.
6
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die entsprechende Option
(Center-lsp., Hintere lsp., Verzögerung , Testton).
Drücken Sie die Taste ¦ oder ‹, bis die gewünschte Einstellung
erreicht ist.
Beenden
Surround
Modus
Pro Logic
Pro Logic
5
Beenden
Normal
Center-lsp.
Hintere lsp.
7
Verzögerung
15ms
Testton
…† Umsetzen
Wenn Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben,
können Sie diese mit der Taste
speichern.
Aus
œ √ Einst.
Beenden
Surround
Modus
Pro Logic
Pro Logic
Normal
Center-lsp.
➢
Hintere lsp.
Hergestellt in Lizenz der Dolby Laboratories.
“Dolby”, “Pro Logic” sowie das Doppel-D-Symbol sind
Warenzeichen der Dolby Laboratories
Verzögerung
15ms
Testton
…† Umsetzen
Aus
œ √ Wählen
33
Beenden
Externe Tonwiedergabe einstellen
DEU
Ton
TV
Modus
Einstellung
Equalizer
√
Autom. lst.
Aus
Melodie
Ein
Surround
Aus
Audio-Ausgang
Standard
Stumm/int.
Aus
…† Umsetzen œ √ Wählen
1
Modus
2
Beenden
Einstellung
Equalizer
√
Autom. lst.
Aus
Melodie
Ein
Surround
Aus
Audio-Ausgang
Standard
Stumm/int.
Aus
…† Umsetzen œ √ Wählen
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Ton
TV
Wenn ein Audiogerät am Digitalausgang des Fernsehers
angeschlossen ist, können Sie mit Hilfe dieser Funktion die
Tonwiedergabe wie gewünscht anpassen.
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Ton.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Ton zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Audio-Ausgang.
5
Wählen Sie mit der Taste ¦ oder ‹ die betreffende Option
(Lautstärke oder Standard).
.
◆ Wenn Sie Lautstärke wählen, können Sie die Lautstärke
über die Fernbedienung oder einen externen Verstärker
ändern.
Beenden
◆ Wenn Sie Standard wählen,
- Können Sie die Lautstärke über den Lautstärkeregler am
Audioverstärker einstellen.
- Funktionieren die Tasten zur Lautstärkeregelung (MUTE,
oder
) weder am Fernsehgerät noch auf der
Fernbedienung.
6
34
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Stumm/int..
Wenn Sie diese Einstellung auf Ein setzen, werden alle internen
Lautsprecher ausgeschaltet.
Tonwiedergabemodus wählen (abhängig vom Modell)
DEU
Mit der Taste “DUAL I-II” wird die Verarbeitung und Ausgabe des
Audiosignals angezeigt und gesteuert. Beim Einschalten wird
automatisch der Modus “Dual-I” oder “Stereo” gewählt (abhängig
von der aktuellen Übertragung).
Bildschirmanzeige
Standardsender
(Standard Audio)
Mono (Standard)
↔
Normal +
NICAM Mono
Mono
Nicam
NICAM Stereo
Stereo ↔ Mono
Nicam
(Standard)
NICAM Dual-I/II
Dual-I → Dual-II → Mono
Nicam
Nicam (Standard)
→
Mono
(Standard)
→
NICAM
Stereo
Art der Sendung
A2
Stereo
Standardsender
(Standard Audio)
Mono (Standard)
Zweisprachig oder Dual-I/II
Dual-I ↔ Dual-II
Stereo
➣
Stereo ↔ Mono
(Mono erzwungen)
◆ Bei schlechten Empfangsbedingungen sind Sendungen im
Modus Mono besser zu hören.
◆ Falls das Stereosignal schwach ist und automatisch
umgeschaltet wird, sollten Sie zu Mono wechseln.
◆ Falls Sie im AV-Modus ein Monosignal empfangen,
sollten Sie das Audiokabel an den Anschluss “AUDIO-L”
an der Seitenfläche bzw. der Rückwand des Fernsehers
anschließen. Falls bei Monosignalen nur noch ein
Lautsprecher zu hören ist, drücken Sie die Taste
DUAL I-II.
35
Sleep-Timer stellen
DEU
Sie können ein Intervall zwischen 10 und 180 Minuten auswählen,
nach dessen Ablauf der Fernseher automatisch in den StandbyModus geschaltet wird.
Sleep-timer
1
Drücken Sie die Taste SLEEP ( ).
Ergebnis: Das Menü Sleep-timer wird angezeigt.
◆ If the sleep timer is not yet set, Aus is displayed.
If the sleep timer is already set, the screen displays
the remaining time and then before the television
will be placed in standby mode.
2
Lassen Sie sich die voreingestellten Zeitintervalle (30, 60, 90, 120,
150, 180) anzeigen, indem Sie die Taste SLEEP ( ) mehrfach
drücken.
Ergebnis: Das Fernsehgerät schaltet nach der eingestellten Zeit
automatisch in den Standby-Modus.
3
Um den Sleep-Timer abzuschalten, drücken Sie die Taste SLEEP
( ) mehrmals, und wählen Sie Aus.
Aus
Aktuelle Uhrzeit einstellen und anzeigen
Einstellungen
TV
Sprache
√
Zeit
√
Konvergenz
√
Plug & Play
√
AV-Setup
√
➣
Demonstration
√
Blaues Bild
Ein
…† Umsetzen
Sie können die Uhr des Fernsehers auf die aktuelle Uhrzeit einstellen,
indem Sie die Taste “INFO (
)” drücken. Sie müssen die Uhr auch
stellen, wenn Sie den automatischen Timer verwenden möchten.
Eingabe
Beenden
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder▲ die Option Einstellungen.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Zeit. Drücken Sie
die Taste
.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Zeit zur Verfügung
stehen, werden angezeigt. Hierbei ist die Option
Uhrzeit ausgewählt.
5
Wählen Sie Stunden bzw. Minuten mit der Taste ¦ oder ‹.
Stellen Sie Stunden bzw. Minuten mit der Taste ▼ oder ▲ ein.
6
Drücken Sie abschließend die Taste TV.
7
Um ...
Zeit
--:--
Uhrzeit
Timer
Aus
√ Wählen
Beenden
Zeit
Uhrzeit
00:00
Timer
√ Wählen
Aus
…† Einst.
36
Beenden
Durch Drücken der Taste “ I “ (Ein/Aus) auf der
Vorderseite des Fernsehers können Sie die Uhr
zurückstellen.
.
Drücken Sie die Taste “INFO (
Kanalinformationen anzuzeigen
Einmal.
Die aktuelle Uhrzeit anzuzeigen
Zweimal.
Die Anzeige auszublenden
Dreimal.
)”...
Automatisches Ein- und Ausschalten
DEU
Sie können den Timer so konfigurieren, dass sich das Fernsehgerät:
◆ Zu einer bestimmten Zeit automatisch einschaltet und
den von Ihnen gewünschten Kanal wählt
Einstellungen
TV
◆ Zu einer bestimmten Zeit automatisch abschaltet
➣
Zuerst müssen Sie die Uhr des Fernsehgerätes einstellen
(siehe “Aktuelle Uhrzeit einstellen und anzeigen” auf der
vorherigen Seite).
Sprache
√
Zeit
√
Konvergenz
√
Plug & Play
√
AV-Setup
√
Demonstration
√
Blaues Bild
Ein
…† Umsetzen
1
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Einstellungen.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Zeit . Drücken
Sie die Taste
.
.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Zeit zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
5
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Timer.
6
Wählen Sie mit der Taste ¦ oder ‹ die Option Ein .
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ für die Einschaltzeit die
Option Ein. Stellen Sie die Zeit ein, zu der sich das Fernsehgerät
automatisch einschalten soll.
◆ Wählen Sie Stunden bzw. Minuten mit der Taste ¦ oder ‹.
Stellen Sie Stunden bzw. Minuten mit der Taste ▼ oder ▲ ein.
8
Beenden
Zeit
Uhrzeit
11:19
Timer
Ein
Ein
--:--
Aus
--:--
…† Umsetzen
œ √ Wählen
Uhrzeit
11:19
Timer
Ein
Ein
--:--
Aus
--:--
…† Umsetzen
√ Wählen
Uhrzeit
11:19
Timer
Ein
Ein
00:00
Aus
--:--
√ Wählen
…† Einst.
➣
Beenden
Zeit
Uhrzeit
◆ Wenn sich der Fernseher im Standby-Modus befindet, ...
- leuchtet bei deaktiviertem Timer die Betriebsanzeige
(Standby- und Timeranzeige) rot.
- leuchtet bei eingeschaltetem Timer die Betriebsanzeige
orange.
◆ Wenn der Fernseher bei aktiviertem Timer eingeschaltet
wird, leuchtet die Betriebsanzeige grün.
Beenden
Zeit
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ für die Ausschaltzeit die
Option Aus. Stellen Sie die Zeit ein, zu der sich das Fernsehgerät
automatisch ausschalten soll.
➣
Beenden
Zeit
Ergebnis: Mit Ein und Aus werden Ein- und Ausschaltzeit
angezeigt.
7
Eingabe
Drücken Sie die Taste MENU.
11:19
Timer
Ein
Ein
06:00
Aus
…† Umsetzen
23:30
√ Wählen
Automatische Netzabschaltung EIN/AUS
Bei aktiviertem Timer schaltet sich Ihr Fernseher nach
dreistündiger Inaktivität aus. Diese Funktion ist nur
verfügbar, wenn der Timer aktiviert ist. So bleibt Ihr
Fernseher nie so lange eingeschaltet, dass Schäden,
beispielsweise durch Überhitzung, entstehen können.
37
Beenden
PIP-Funktion verwenden (Bild in Bild)
DEU
Bild
TV
Modus
Standard
Einst.
√
Sender-Scan
Autom.
Digitale RM
Aus
LNA
Aus
PIP
√
…† Umsetzen
Sie können innerhalb des Hauptbilds (Fernsehsendung oder externe
A/V-Geräte wie Video oder DVD) ein Nebenbild einblenden.
Dadurch können Sie gleichzeitig eine Fernsehsendung und eine
andere Videoquelle im Auge behalten.
1
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Eingabe
Beenden
2
PIP
Ein
TV/Video
TV
P03
Größe
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option PIP. Drücken Sie
die Taste
.
5
Wählen Sie durch erneutes Drücken der Taste ¦ oder ‹die
Option Ein.
Zweifach
.
√
Position
…† Umsetzen
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Bild.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
PIP
Prog. -Pl.
Drücken Sie die Taste MENU.
œ √ Wählen
Beenden
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe PIP zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
PIP
6
PIP
Ein
TV/Video
TV
Prog. -Pl.
P03
Größe
…† Umsetzen
Ergebnis: Die Signalquellen werden in dieser Reihenfolge
angezeigt:
TV - Ext1 Video - Ext2 Video - Ext3 Video Ext4 Video - S-Video.
Zweifach
√
Position
œ √ Wählen
Beenden
7
PIP
PIP
Ein
TV/Video
TV
Prog. -Pl.
P03
Größe
Wenn als Signalquelle für das Nebenbild TV eingestellt ist
(TV/Video), können Sie den Kanal des Nebenbildes
wählen.
√
8
œ √ Wählen
Beenden
PIP
PIP
Ein
TV/Video
TV
Prog. -Pl.
Zweifach
√
Position
œ √ Wählen
38
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Größe. Wählen
Sie durch Drücken der Taste ¦ oder ‹ eine Größe für das
Nebenbild.
Ergebnis: Die Bildgrößen werden in dieser Reihenfolge
angezeigt:
Zweifach - Gross - Klein - 12 PIP - 3 PIP.
➣◆
P03
Größe
…† Umsetzen
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Prog.-Pl.
Während Sie sich ein Programm ansehen, können Sie den Kanal
auswählen, den Sie in einem Nebenbild sehen möchten, indem
Sie die Taste ¦ oder ‹ drücken.
➣
Zweifach
Position
…† Umsetzen
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option TV/Video. Wählen
Sie durch Drücken der Taste ¦ oder ‹ eine Quelle für das
Nebenbild.
Beenden
12 PIP : Sie können gleichzeitig bis zu 12
gespeicherte Kanäle im Nebenbild ansehen.
◆ Solange die Option 12 PIP oder 3 PIP aktiv ist, sind
Tauschen und Positionieren nicht möglich.
PIP-Funktion verwenden (Bild in Bild)
DEU
Wählen Sie mit den Tasten † und … die Option Position.
Legen Sie durch Drücken der Taste
die Position für das
Nebenbild fest.
9
➣ Die Position ist in Gross oder Klein verfügbar.
PIP
PIP
Ein
TV/Video
TV
Prog. -Pl.
P03
Größe
Zweifach
√
Position
…† Umsetzen
Eingabe
Einfaches Bedienen mit der Fernbedienung
Tasten
Feature
PIP ON
PIP-Funktion direkt ein- und ausschalten.
SWAP
Haupt- und Nebenbild vertauschen.
Umständen hören Sie den Ton des
➣ Unter
Hauptbilds nicht, wenn sich dieses im VideoModus und das Nebenbild im TV-Modus befindet
und Sie nach dem Wechseln des Kanals für das
Nebenbild die Taste SWAP (
) drücken.
Wählen Sie in einem solchen Fall erneut den
Kanal für das Hauptbild.
P
/
Kanal für Nebenbild wählen.
39
Beenden
Videotextfunktion
DEU
Die meisten Fernsehsender bieten Informationen per Videotext an.
Dazu zählen:
◆ Sendezeiten
◆ Nachrichten und Wetterberichte
◆ Sportergebnisse
◆ Reiseinformationen
Diese Informationen werden auf nummerierten Seiten dargestellt
(siehe Diagramm).
Teil
Inhalt
A
Ausgewählte Seitennummer.
B
Senderkennung.
C
Aktuelle Seitenzahl oder Suchhinweise.
D
Datum und Uhrzeit.
E
Text.
F
Statusinformationen
FASTEXT-Informationen
➣
Videotextinformationen sind oft auf mehrere aufeinander
folgende Seiten verteilt, die wie folgt aufgerufen werden
können:
◆ Eingabe der Seitennummer
◆ Auswahl eines Titels in einer Liste
◆ Auswahl einer farbigen Überschrift (FASTEXT-System)
40
Videotextinformationen anzeigen
DEU
Videotextinformationen können jederzeit auf dem Fernseher
angezeigt werden.
die korrekte Darstellung von
☛ Für
Videotextinformationen muss der Senderempfang
einwandfrei sein. Anderenfalls kann es dazu kommen,
dass...
TV
◆ Informationen fehlen
◆ Einige Seiten nicht angezeigt werden können
1
Wählen Sie mit der Tasten P
oder
den Sender, dessen
Videotextinformationen Sie anzeigen möchten.
2
Drücken Sie die Taste TTX/MIX (
), um den
Videotextmodus zu aktivieren.
Ergebnis: Die Startseite wird angezeigt. Diese Seite kann
jederzeit durch Drücken der Taste
(Index) erneut
aufgerufen werden.
3
Drücken Sie erneut die Taste TTX/MIX (
).
Ergebnis: Der Bildschirm wird geteilt. Diese Funktion ermöglicht
es Ihnen, während der Videotextanzeige das laufende
Programm parallel zu verfolgen.
4
Wenn Sie die eigentliche Fernsehsendung zusammen mit der
Videotextseite anzeigen möchten, drücken Sie die Taste
TTX/MIX (
) erneut.
5
Drücken Sie nochmals die Taste TV (
Videotextmodus zu verlassen.
), um den
41
Anzeigeoptionen auswählen
DEU
Für das Anzeigen von Videotextseiten können Sie nach Bedarf
verschiedene Optionen einstellen.
TV
Gewünschte Anzeigeoption
◆ Verborgenen Text anzeigen
(z. B. Antworten bei Quizsendungen)
(Aufdecken)
◆ Normales Fernsehbild
erneut (Aufdecken)
◆ Eine Unterseite
(Unterseite)
◆ Beim Suchen nach einer Seite das
Fernsehbild anzeigen
(Abbrechen)
◆ Zur nächsten Seite wechseln
(Weiterblättern)
◆ Zur vorherigen Seite wechseln
(Zurückblättern)
◆ Doppelt so große Buchstaben in:
• Der oberen Hälfte des Bildschirms
• Der unteren Hälfte des Bildschirms
(Größe)
• Einmal
• Zweimal
◆ Normales Fernsehbild
• Dreimal
➣
42
Taste
Wenn Sie die Funktion Aufdecken oder Größe beenden
wollen, können Sie durch erneutes Drücken der Taste TV
(
) zur normalen Programmwiedergabe zurückkehren.
Eine Videotextseite anwählen
DEU
Sie können Seitenzahlen direkt über die Nummerntasten auf der
Fernbedienung eingeben.
1
Geben Sie die dreistellige Seitennummer der gewünschten Seite
mit den Nummerntasten ein.
TV
Ergebnis: Der Zähler der aktuellen Seite wird aktualisiert, und
die Seite wird angezeigt. Falls die ausgewählte Seite
mit weiteren Unterseiten verknüpft ist, werden diese
nacheinander angezeigt. Wenn Sie eine Seite längere
Zeit lesen möchten, drücken Sie die Taste
(Anhalten). Drücken Sie diese Taste erneut, um
fortzufahren.
2
Wenn der Sender das FASTEXT-System verwendet, sind die
verschiedenen Themen auf einer Videotextseite farbcodiert und
können durch Drücken der farbigen Tasten auf der
Fernbedienung aufgerufen werden.
Drücken Sie die farbige Taste, die dem Thema entspricht, das Sie
anzeigen möchten. Die verfügbaren Themen werden in der
Statuszeile angezeigt.
Ergebnis: Die Seite wird mit anderen farbigen Informationen
angezeigt, die auf dieselbe Art ausgewählt werden
können.
3
Drücken Sie die entsprechende Farbtaste, um die vorherige oder
nächste Seite anzuzeigen.
4
So zeigen Sie Unterseiten an:
◆ Drücken Sie die Taste
(Unterseite).
Ergebnis : TDie verfügbaren Unterseiten werden angezeigt.
◆ Wählen Sie die gewünschte Unterseite. Mit Hilfe der Tasten
und
können Sie durch die Unterseiten blättern.
5
Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die Taste TV (
normalen Sendung zurückzukehren.
) um zur
43
Videotext-Seiten speichern
DEU
Sie können bis zu vier häufig verwendete Videotext-Seiten
speichern.
1
Wählen Sie mit der Taste
den LIST-Modus.
Ergebnis: Vier dreistellige Nummern in verschiedenen Farben
werden angezeigt.
➣
44
Mit der Taste
können Sie zwischen LIST- und FLOFModus umschalten.
2
Drücken Sie die Farbtaste der Seite, die Sie ersetzen möchten.
3
Geben Sie die neue Seitenzahl über die Nummerntasten ein.
4
Wiederholen Sie Schritt 2 und 3 für jede zu speichernde Seite.
Verwenden Sie dabei jedes Mal eine andere Farbtaste.
5
Drücken Sie die Taste
Blöcke blinken.
(speichern), bis die entsprechenden
Geräte an die externen Ein- und Ausgänge anschließen
DEU
➢
Verwenden Sie EXT1 für Geräte mit RGB-Ausgang, wie z. B.
Spielekonsolen oder Video-Disc-Player.
Videorekorder
②
①
Rückseite des Fernsehers
DVD
③
oder
Decoder/
Spielekonsolee
oder
Video-Disc-Player
① Dieses Ende können Sie mit folgenden Anschlüssen verbinden:
◆ Einem SCART-Anschluss
◆ Einem S-Videoanschluss und zwei Cinch-Audio-Anschlüssen (L/R); EXT 2
◆ Drei Cinch-Anschlüssen (Video und Audio-L/R)
② Falls Sie einen zweiten Videorekorder haben und Videokassetten kopieren möchten:
Satellitenempfänger
➃
Schließen Sie den Quell-Videorekorder an EXT1, den Ziel-Videorekorder an EXT2
an. Auf diese Weise können Sie das Signal von EXT1 zu EXT2 durchschleifen.
③ Falls Sie einen Decoder besitzen, können Sie diesen an den Videorekorder
und den Videorekorder an das Fernsehgerät anschließen.
➃ Wenn Sie eine Sendung aufnehmen möchten: Schließen Sie den Receiver an EXT1
und den Videorekorder an EXT2 an. Auf diese Weise können Sie das Signal von
EXT1 zu EXT2 durchschleifen.
☛
Bevor Sie ein Audio- oder Videosystem an das Fernsehgerät
anschließen, sollten Sie alle Komponenten ausschalten.
Detaillierte Anweisungen zum Anschließen von externen
Geräten und diesbezügliche Sicherheitshinweise finden Sie
in der Dokumentation dieser Geräte.
45
Audiogeräte anschließen
DEU
➢
Über die Cinch-Anschlüsse mit der Aufschrift AUDIO OUT können Sie den Fernseher an Audiogeräte,
z. B. an eine Stereoanlage, anschließen (auf diese Weise können Sie die Vorzüge der SurroundEffekte genießen).
Rückseite des Fernsehers
Audiogerät
Geräte an den Cinch-Eingang anschließen (abhängig vom Modell)
➢
Über die Cinch-Anschlüsse (VIDEO und AUDIO-L/R) können Sie Camcorder, Video-Disc-Player und
einige Spielekonsolen an den Fernseher anschließen.
Seitenwand des Fernsehers
Camcorder
Spielekonsole
Vorderseite des Fernsehgerätes
Video-Disc-Player
46
Geräte an den S-Video-Eingang anschließen (abhängig vom Modell)
DEU
➢
Über die S-VIDEO- und die Cinch-Audio-Anschlüsse (AUDIO-L/R) können Sie Geräte mit S-VideoAusgang, wie z. B. Camcorder oder Videorekorder, an den Fernseher anschließen.
Seitenwand des Fernsehers
①
Camcorder
und
Videorekorder
Vorderseite des Fernsehgerätes
①
und
① Für das Wiedergeben von Bild und Ton müssen sowohl S-VIDEO- also auch Cinch-Anschlüsse
verwendet werden.
Zusätzliche Lautsprecher anschließen
Um das Surround-Soundsystem nutzen zu
können, sind zusätzliche Lautsprecher
erforderlich.
Rückseite des Fernsehers
Die Lautsprecherausgänge befinden sich auf der
Rückseite des Fernsehers:
◆ Zwei für den linken Surround-Lautsprecher
(mit L gekennzeichnet)
◆ Zwei für den rechten Surround-Lautsprecher
(mit R gekennzeichnet)
◆ Zwei für den Center-Lautsprecher
(mit C gekennzeichnet; optional)
➢
Um eine optimale Soundqualität zu erhalten, schließen Sie:
◆ Das rote Kabel an den roten Anschluss an
◆ Das schwarze Kabel an den schwarzen Anschluss an
47
Externe Signalquellen wiedergeben
DEU
Wenn Sie mehrere Audio-/Videosysteme angeschlossen haben,
können Sie Signale von verschiedenen Quellen anzeigen, indem Sie
jeweils die entsprechende Signalquelle auswählen.
TV
1
Vergewissern Sie sich, dass alle Geräte richtig angeschlossen
sind.
2
Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und drücken Sie mehrmals
auf die Taste VIDEO (
).
Ergebnis : Die Signalquellen werden in dieser Reihenfolge
angezeigt:
TV - EXT1 - EXT2 - EXT3 - EXT4 - S-Video.
➣
➣
48
Je nach gewählter Signalquelle werden Bilder automatisch
angezeigt.
Um wieder Fernsehsendungen sehen zu können, drücken
Sie die Taste TV (
), und wählen Sie die Nummer des
gewünschten Kanals.
Eine Eingangsquelle zu einem externen Ausgang durchschleifen
DEU
Das Gerät bietet Ihnen die Möglichkeit, Audio- und Videosignale
über externe Geräte auszugeben.
1
Drücken Sie die Taste MENU.
Ergebnis : Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option Einstellungen.
Einstellungen
TV
Sprache
√
Zeit
√
Konvergenz
√
Plug & Play
√
AV-Setup
√
Demonstration
√
Blaues Bild
Ein
Ergebnis : Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie mit der Taste ▼ oder ▲ die Option AV-Setup.
Drücken Sie die Taste
.
.
Ergebnis : Die Optionen, die in der Gruppe AV-Setup zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
5
Drücken Sie die Taste ¦ oder ‹, Wählen Sie mithilfe des Joysticks
den zu verwendenden Ausgang (EXT1, EXT2 oder EXT3).
6
Drücken Sie die Taste ¦ oder ‹, um diesem Ausgang eine Quelle
zuzuordnen.
➣
…† Umsetzen
Eingabe
Beenden
AV-Setup
EXT1
TV
EXT2
Monitor-Ausgang
EXT3
TV
…† Umsetzen
œ √ Wählen
EXT1, EXT2 : Standard
EXT3 : Variabel
49
Beenden
Fernbedienung für andere Geräte einstellen
DEU
Mit der Fernbedienung dieses Fernsehers können neben diesem
Gerät Videorekorder, Kabelkanalboxen, DVD-Player oder Set-TopBoxen gesteuert werden.
➣
TV
Die Funktionsfähigkeit der Fernbedienung mit
Fernsehgeräten anderer Hersteller kann nicht garantiert
werden.
1
Schalten Sie den Videorekorder, die Kabelkanalbox, den DVDPlayer oder die Set-Top-Box aus.
2
Drücken Sie die Taste SELECT. Wenn Sie die Taste SELECT
drücken, wird der Modus geändert.
3
Drücken Sie die Taste SET.
4
Verwenden Sie die Zifferntasten, um den Herstellercode
einzugeben. Jeder Code besteht aus drei Zahlen.
Beispiel:
➣
5
Den richtigen Code für ein bestimmtes Gerät können Sie
der Codetabelle der Fernbedienung entnehmen. Sollte mehr
als ein Code aufgeführt sein, probieren Sie jeden einzeln
aus, bis Sie den richtigen gefunden haben.
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste POWER ( ). Das
gewählte Gerät wird eingeschaltet. Wenn das Einschalten
erfolgreich war, ist die Fernbedienung richtig eingestellt.
➣
6
Um den Code “6” einzugeben, drücken Sie 0, 0 und 6.
Um den Code “76” einzugeben, drücken Sie 0, 7 und 6.
Falls das Gerät nicht eingeschaltet wird, wiederholen Sie
die oben aufgeführten Schritte. Verwenden Sie dieses Mal
einen der anderen für diese Marke angegebenen Codes.
Wenn Sie die Fernbedienung eingestellt haben, können Sie durch
Drücken der Taste SELECT jederzeit die Kabelkanalbox, den
Videorekorder, den DVD-Player oder die Set-Top-Box mit der
Fernbedienung steuern.
➣
◆ Auch wenn sich die Fernbedienung im Modus VCR,
CATV, DVD oder STB befindet, wird mit den
Lautstärketasten die Lautstärke des Fernsehers
eingestellt.
◆ Befindet sich die Fernbedienung im Modus TV oder
CATV, dienen die Bedientasten des Videorekorders oder
DVD-Players (PLAY, PAUSE usw.) nach wie vor zur
Steuerung des Videorekorders bzw. des DVD-Players.
50
Fernbedienung für andere Geräte einstellen
DEU
Fernbedienungscodes für Videorekorder
Admiral
020
Marantz
Aiwa
025
Marta
Akai
004, 027, 032
Audio Dynamics
007, 026
007, 008, 018, 021, 026, 036, 037, 062
006
021
MEI
Memorex
006, 021, 024, 025
Bell&Howell
018
MGA
034
Broksonic
022
Midland
005
Candle
002, 003, 006, 008, 015, 055
Minolta
Canon
021, 056
Citizen
002, 003, 006, 008, 015, 055
Colortyme
Craig
Curtis Mathes
007
002, 024
002, 007, 008, 017, 021, 025, 056, 064,
066
Daewoo
DBX
003, 010, 011, 012, 013, 014, 015, 016
007, 026
Mitsubishi
019, 041
019, 034, 041, 046
020
Montgomery Ward
002, 025
MTC
Multitech
NEC
002, 005, 025, 038
007, 008, 018, 026, 037, 062, 064
020
Optimus
Panasonic
021, 056, 071, 072
019, 041
Pentax
Dimensia
017
Pentex Research
Dynatech
034
Philco
Emerson
001, 003, 006, 021, 022, 025, 030, 032,
Philips
034, 040, 047, 050, 052, 060, 063, 065,
Pioneer
019, 026, 039, 053
066, 067, 069
Portland
015, 049, 055
Fisher
018, 024, 028, 029, 048, 051, 061
Funai
General Electric
Go Video
LG (Goldstar)
Harman Kardon
Hitachi
Instant Replay
JC Penney
JVC
Kenwood
008
021, 036, 056, 059
021, 036
PROSCAN
017
025
Quartz
018
002, 005, 017, 021, 056
Quasar
002
006, 018, 020, 021, 024, 025, 029,
RCA
002, 017, 019, 021, 035, 041, 043,
034, 048, 056
006, 007, 008, 009, 010
007
021, 056
Radio Shack/Realistic
057, 068
019, 025, 041, 042
021
Samsung
000, 001, 002, 003, 004, 005
002, 007, 018, 019, 021, 026, 037, 041,
Sansui
026
054, 056
Sanyo
018, 024
007, 008, 018, 021, 026, 037
Scott
003, 047, 052, 067
007, 008, 018, 026, 037
Sears
006, 018, 019, 024, 028, 029, 041,
048, 051
KLH
070
Lioyd
025
Sharp
020, 034, 045, 015
Logik
038
Shimom
027, 033, 038, 058
025
Signature
LXI
Magnavox
021, 036, 056, 059
Sony
025
027, 033, 044
51
Fernbedienung für andere Geräte einstellen
DEU
Fernbedienungscodes für Videorekorder (Fortsetzung)
Sylvania
021, 025, 036, 056, 059
Symphonic
Tandy
025
018, 025
Tashika
Tatung
Teac
002
Vector Research
Victor
037
Video Concepts
021
Teknika
002, 006
Unitech
006
025, 037, 068
Technics
Totevision
007, 026
026
007, 026
Videosonic
Wards
002
002, 003, 006, 019, 020, 021, 024, 025,
006, 021, 025, 031
TMK
066
Toshiba
003, 019, 029, 051, 052
034, 038, 041
Yamaha
007, 008, 018, 026, 037
Zenith
023, 027, 033, 073
Fernbedienungscodes für Kabelkanalboxen (CATV)
Anvision
017, 018
GI
041
Regency
015, 023
SA
042, 043
Hamlin
003, 024, 031
Hitachi
025, 030
Scientific Atlanta
Jerrold
038, 039
Sprucer
022
Macom
025, 030
Stargate 2000
036
019, 023, 028
Sylvania
016
026
Texscan
016
Tocom
032
Magnavox
Oak
Panasonic
003, 022, 027, 037, 044
Samsung
000, 001, 002, 003, 004, 005, 006, 007
042, 043
Philips
019, 021, 023, 028
Universal
033, 034
Pioneer
004, 018, 020, 044
Viewstar
019, 021, 023, 028
RCA
014, 022, 040
Regal
003
Wamer amex
Zenith
046
017, 029, 035, 037, 045
Fernbedienungscodes für DVD-Player
Samsung
LG (Goldstar)
006
JVC
000, 001
002
Sony
007
PROSCAN/RCA
003
Denon
008
Panasonic
005
Curtis Mathes
009
52
Verkabelung des SCART-Anschlusses (EXT1, EXT2 oder EXT3)
DEU
Wenn Sie andere Geräte über den SCART-Anschluss des Fernsehers anschließen möchten, wenden Sie
sich an Ihren Händler oder einen qualifizierten Techniker, um das A/V-Kabel wie unten abgebildet zu
verkabeln.
Kontaktstift
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
➢
Signal
Audio-Ausgang R
Audio-Eingang R
Audio-Ausgang L
Audio-Masse
RGB-Blau-Masse
Audio-Eingang L
RGB-Blau-Eingang
Schaltspannung
RGB-Grün-Masse
Datenleitung 1
RGB-Grün-Eingang
RGB-Rot-Masse
RGB-Rot-Eingang
RGB-Austastsignal
FBAS-Video-Masse
RGB-Austastsignal-Masse
FBAS-Video-Ausgang
FBAS-Video-Eingang
Steckerabschirmung (Masse)
Die Kontaktstifte 5, 7, 9, 11, 13, 15 und 16 werden zur RGB-Verarbeitung
verwendet und sind nur an den EXT1- oder EXT3-Anschluss angeschlossen.
53
Fehlersuche: Vor der Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst
DEU
Führen Sie die nachstehend beschriebenen Schritte aus, bevor Sie sich mit dem Kundendienst von
Samsung in Verbindung setzen.
Wenn Sie das Problem nicht mit Hilfe der nachstehenden Anleitung beheben können, notieren Sie die
Modell- und Seriennummer des Fernsehgerätes, und setzen sie sich mit Ihrem lokalen Fachhändler in
Verbindung.
Kein Ton oder Bild
◆ Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel an eine Steckdose
angeschlossen ist.
◆ Vergewissern Sie sich, dass Sie die Taste “ I “ (Ein/Aus) am
Fernseher und die Taste POWER ( ) gedrückt haben.
◆ Prüfen Sie die Einstellungen für Kontrast und Helligkeit.
◆ Prüfen Sie die Lautstärke.
Normales Bild, aber kein Ton
◆ Prüfen Sie die Lautstärke.
◆ Prüfen Sie, ob die Taste MUTE (
gedrückt wurde.
) auf der Fernbedienung
Kein Bild oder nur schwarzweißes Bild
◆ Ändern Sie die Farbeinstellungen.
◆ Stellen Sie sicher, dass die korrekte Fernsehnorm ausgewählt ist.
Ton- und Bildstörungen
◆ Suchen Sie das elektrische Gerät, das den Fernseher stört, und
stellen Sie es in einem größeren Abstand auf.
◆ Schließen Sie den Fernseher an eine andere Steckdose an.
Verzerrtes oder verschneites Bild,
verzerrter Ton
◆ Prüfen Sie Ausrichtung und Ort der Antenne und das
Antennenkabel.
Bei Zimmerantennen können oft Interferenzen auftreten.
Fernbedienung funktioniert nicht richtig
◆ Ersetzen Sie die Batterien der Fernbedienung.
◆ Reinigen Sie die Vorderseite der Fernbedienung (dort befindet sich
der Infrarotsender).
◆ Prüfen Sie die Batteriekontakte.
54
Notizen
DEU
55
- KUNDENDIENST
- Setzen Sie sich mit Ihrem Fachhändler oder einem
Kundendienstvertreter in Verbindung, wenn sich eine
Änderung in der Leistung des Produkts ergeben hat,
die auf einen Produktfehler hinweist.
ELECTRONICS
Konformitätserklärung für die Europäische Union
Geräte mit dem CE-Kennzeichen entsprechen sowohl
den EMV-Richtlinien (89/336/EWG), (92/31/EWG),
(93/68/EWG) als auch der Niederspannungsrichtlinie
(72/23/EWG), die durch die Kommission der
Europäischen Union verabschiedet wurden. Durch die
Einhaltung dieser Richtlinien wird gleichzeitig die
Erfüllung der folgenden europäischen Normen impliziert:
■
EN55013:1990
Hochfrequente Störaussendung
■
EN55020:1994
Störfestigkeitseigenschaften
■
EN61000-3-2:1995
Oberschwingungsströme
■
EN61000-3-3:1995
Spannungsschwankungen
■
EN60065:1998
Gerätsicherheit
BP68-00214A-00
Download PDF