Samsung | PS-42S4S | Samsung PS-42S4S Benutzerhandbuch

BN68-00759B-00Ger_0913
9/13/04
11:12 AM
Page 1
PDP-FERNSEHER
(PLASMA DISPLAY PANEL,
PLASMAMONITOR)
Bedienungsanleitung
Bitte lesen Sie vor Inbetriebnahme des
Geräts die vorliegende Bedienungsanleitung sorgfältig durch.
Bewahren Sie diese Anleitung für späteren Gebrauch auf.
BILDSCHIRMMENÜS
BILD-IN-BILD (PIP)
FARBVERBESSERUNG
INDIVIDUELLE FARBEINSTELLUNG
VIDEOTEXT (OPTIONAL)
SRS TRUSURROUNDXT
DIGITAL NATURAL IMAGE ENGINE
Dies ist ein digitales Gerät der Klasse B.
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 2
Benutzerhinweise
◆ Einbrennen von Standbildern
Zeigen Sie Standbilder (z. B. bei einem Videospiel oder bei Anschluss eines PC an diesen Monitor)
nicht länger als 2 Stunden auf dem Plasmamonitor an, da das Bild auf diese Weise einbrennen kann.
Um die Gefahr einzudämmen, dass Bilder einbrennen, verringern Sie die Helligkeit und den Kontrast
des Monitors, wenn ein Standbild angezeigt wird.
◆ Höhe
Um den Normalbetrieb zu gewährleisten, muss der Plasmamonitor in einer Höhe unter 2000 m
aufgestellt werden. Der Betrieb des Monitors wird möglicherweise gestört, wenn er in einer Höhe
über 2000 m betrieben wird. Folglich sollten Sie den Plasmamonitor nicht in einer Höhe über 2000
m aufstellen und betreiben.
◆ Wärme an der Oberseite des PDP-Fernsehers
Die Oberseite des Gerätes kann nach längerem Gebrauch heiß sein, da Wärme vom Bildschirm durch
den Lüftungsschlitz im oberen Bereich des Produktes austritt.
Das ist normal und ist kein Anzeichen einer Beschädigung des Geräts.
Achten Sie jedoch darauf, dass Kinder nicht mit dem oberen Bereich des Gerätes in Berührung
kommen.
◆ Das Gerät gibt Knackgeräusche von sich.
Knackgeräusche können auftreten, wenn sich das Gerät ausdehnt oder zusammenzieht, zum Beispiel
wenn sich die Umgebungstemperatur oder die Luftfeuchtigkeit ändert. Dies ist keine Fehlfunktion.
◆ Zellendefekte
Bei diesem Plasmamonitor kommt ein Display mit 1.230.000 (SD-Level) bis 3.150. 000 (HD-Level)
Pixeln zum Einsatz. Die Herstellung solcher Displays ist äußerst kompliziert. Es ist nicht
auszuschließen, dass einige Bildpunkte defekt sind und deshalb immer leuchten oder dunkel bleiben.
Diese Bildpunkte haben jedoch keinen Einfluss auf die Funktion des Geräts.
◆ Betreiben Sie den Fernseher nicht bei Temperaturen unter 5° C (41° F)
◆ Zu lange angezeigte Standbilder können irreparable Schäden am Plasmamonitor hervorrufen.
Wenn Sie über längere Zeiträume Sendungen im 4:3-Format sehen, können
aufgrund der unterschiedlichen Bildschirmausleuchtung leichte Ränder links,
rechts und in der Mitte des Bildes entstehen.
Ähnliche Effekte können bei der Wiedergabe von DVDs oder beim
Anschließen von Spielekonsolen entstehen.
Beschädigungen des Bildschirms, die auf diesem Effekt beruhen, sind nicht
von der Garantie gedeckt.
◆ Nachbild auf dem Bildschirm.
Es kann vorkommen, dass nach dem längeren Anzeigen von Standbildern (zum Beispiel bei
Videospielen) ein Nachbild zu sehen ist.
Sie können diesem Phänomen vorbeugen, indem Sie beim Anzeigen von Standbildern Helligkeit und
Kontrast verringern.
◆ Garantie
- Schäden infolge von Schattenbildern sind von der Garantie ausgeschlossen.
- Die Garantie deckt keine Schäden ab, die durch Einbrennen von Bildern entstanden sind.
Deutsch - 2
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 3
Lieferumfang
Nicht im Lieferumfang enthalten
Bedienungsanleitung
S-VIDEO-Kabel
Videokabel (DVI)
Komponentenkabel
(Cinch)
PC-Kabel
Fernbedienung/
AAA-Batterien
Netzkabel
Antennenkabel
SCART-Kabel
PC-Audio-Kabel
DNIeTM (Digital Natural Image engine)
Mit dieser Funktion erhalten Sie durch 3D-Rauschunterdrückung,
Detailverbesserung, Kontrastverstärkung und verbesserte
Weißdarstellung ein schärferes Bild.
Der neue Bildausgleichsalgorithmus sorgt für ein helleres, klareres
und viel detailreicheres Bild. Durch die DNIeTM-Technologie wird
jede Art von Signalen Ihren Augen angepasst.
Deutsch - 3
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
4:30 PM
Page 4
Inhalt
◆ VORWORT
■
Benutzerhinweise ..........................................................................................
2
◆ FERNSEHGERÄT VORBEREITEN UND ANSCHLIESSEN
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
Ihr neuer Plasmamonitor ...............................................................................
Infrarot-Fernbedienung..................................................................................
Batterien in die Fernbedienung einlegen.......................................................
Standfuß montieren .......................................................................................
Monitor am Wandmontagerahmen montieren ...............................................
Fernsehgerät an Antenne oder Kabelfernsehanschluss anschließen ...........
Satellitenempfänger oder Decoder anschließen ...........................................
Ein- und Ausschalten.....................................................................................
In den Standby-Modus wechseln ..................................................................
Hauptfunktionen der Fernbedienung .............................................................
Fernbedienung einrichten..............................................................................
Plug & Play-Funktion .....................................................................................
Menüsprache einstellen.................................................................................
6
8
9
9
10
12
12
13
13
14
15
16
17
◆ KANÄLE EINSTELLEN
■
■
■
■
■
■
■
■
Kanäle automatisch einstellen.......................................................................
Kanäle manuell einstellen..............................................................................
Unerwünschte Kanäle überspringen .............................................................
Gespeicherte Kanäle sortieren ......................................................................
Kanäle benennen ..........................................................................................
LNA-Funktion (Rauscharmer Verstärker) benutzen ......................................
Kindersicherung aktivieren ............................................................................
Informationen anzeigen .................................................................................
18
19
21
22
23
24
25
26
◆ MONITOR BENUTZEN
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
Bildstandard ändern ......................................................................................
Bildeinstellungen anpassen...........................................................................
Bildeinstellungen anpassen (PC- oder DVI-Modus) ......................................
Bild einstellen (PC-Modus) ............................................................................
Feinabstimmung vornehmen .........................................................................
Bildschirm „Senderübersicht“ anzeigen.........................................................
Aktuelles Bild einfrieren .................................................................................
Bildformat wählen ..........................................................................................
Filmmodus auswählen...................................................................................
DNIeTM (Digital Natural Image engine)
...............................................
Farbanpassung – Schnelleinstell...................................................................
Farbanpassung – Detaileinstell .....................................................................
Anzeige bei fehlendem Signal (Blaues Bild)..................................................
Melodie einstellen..........................................................................................
Funktion Farbbalance verwenden .................................................................
Bild-im-Bild-Funktion verwenden (PIP)..........................................................
Digitalen Rauschfilter verwenden ..................................................................
Deutsch - 4
26
27
28
29
31
32
32
33
34
34
35
36
37
37
38
39
41
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
4:31 PM
Page 5
Inhalt (Fortsetzung)
◆ MONITOR BENUTZEN (FORTSETZUNG)
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
Einbrennen des Bildes verhindern.................................................................
Tonwiedergabestandard ändern....................................................................
Toneinstellungen anpassen...........................................................................
Automatische Lautstärkeanpassung .............................................................
TruSurround XT einstellen.............................................................................
Internen Ton Ausschalten..............................................................................
Tonmodus wählen (je nach Modell)...............................................................
Sleep-Timer einstellen...................................................................................
Aktuelle Uhrzeit einstellen und anzeigen.......................................................
Automatisches Ein- und Ausschalten ............................................................
Eine externe Signalquelle verwenden ...........................................................
Eingangsquelle zu einem externen Ausgang durchschleifen ........................
42
43
44
44
45
45
46
47
48
49
50
51
◆ VIDEOTEXT BENUTZEN
■
■
■
■
Videotextfunktion ...........................................................................................
Videotext anzeigen ........................................................................................
Anzeigeoptionen auswählen..........................................................................
Eine Videotextseite anwählen .......................................................................
52
53
53
54
◆ ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN ÜBER ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN
■
■
■
■
■
■
■
■
■
Externe Geräte anschließen..........................................................................
Geräte an den S-Video-Eingang anschließen ...............................................
Geräte an den DVI-Eingang anschließen......................................................
Geräte an den PC-Eingang anschließen.......................................................
Geräte an den Komponenteneingang anschließen .......................................
Home Theater-System anschließen und benutzen .......................................
PC-Betriebssystem konfigurieren (nur Windows)..........................................
Eingangsmodus (PC/DVI) .............................................................................
Stiftbelegung..................................................................................................
55
56
57
57
58
59
60
61
62
◆ EMPFEHLUNGEN FÜR DEN MONITORBETRIEB
■
■
Fehlersuche: Vor der Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst ...................
Fernbedienung für andere Geräte einrichten ................................................
Symbole
Drücken
☛
Wichtig
63
64
➢
Hinweis
Deutsch - 5
BN68-00759B-00Ger_1002
10/2/04
11:17 AM
Page 6
Ihr neuer Plasmamonitor
➢
Je nach Modell können die Tasten und Schalter unterschiedlich
angeordnet sein.
Vorderseite
a
b
Lautsprecher
Tipptasten
Tippen Sie leicht auf die jeweiligen
aufgedruckten Tastenbezeichnungen,
um die entsprechenden Funktionen
auszufuhren.
a
SOURCE
b
I/
Auswahl des externen Eingangssignals.
Fernsehgerät ein- bzw. ausschalten.
MENU
Betriebsanzeige
- Aus: Blau
- Ein: Aus
Menü einblenden.
-
+
Lautstärke einstellen.
Außerdem können damit Menüpunkte des
Bildschirmmenüs gewählt werden.
C/P.
Kanal auswählen, Gerät einschalten.
Des Weiteren können Sie damit im
Bildschirmmenü nach oben und unten blättern.
Auswahl bestätigen (Speichern bzw. Eingeben).
Deutsch - 6
c
c
Signalempfänger (für die Fernbedienung)
Zielen Sie mit der Fernbedienung auf diesen
Sensor am Plasmamonitor.
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 7
Ihr neuer Plasmamonitor (Fortsetzung)
➢
Je nach Modell können die Ein- und Ausgänge unterschiedlich
angeordnet sein.
Seitenwand des Fernsehers
S-Video-Eingang
Videoeingang
Audioeingang (L, R)
Rückseite
➢
Weitere Informationen zu Anschlussmöglichkeiten finden Sie auf den Seiten 55–59.
a) DVI INPUT (DVI-D / L-AUDIO-R)
Verbinden Sie diesen Anschluss mit dem digitalen
Audio/Video-DVI-Ausgang anderer Geräte.
b) MONITOR OUT (VIDEO / L-AUDIO-R)
f) S-VIDEO1, S-VIDEO2
(S-VIDEO1 oder S-VIDEO2 / L-AUDIO-R)
Video- und Audioeingänge für externe Geräte mit
S-Video-Ausgang wie z. B. Camcorder oder
Videorekorder.
Ausgang für externe Geräte.
c) Ext.1, Ext.2, Ext.3
Ein- und Ausgänge für externe Geräte wie z. B.
Videorekorder, DVD-Player, Spielekonsolen oder
Video-Disc-Player.
g) AV1, AV2, AV3
(VIDEO / L-AUDIO-R)
Video- und Audioeingänge für externe Geräte wie
z. B. Camcorder oder Videorecorder.
h) COMPONENT1, COMPONENT2
d) PC INPUT (RGB / AUDIO)
Zum Anschließen an den Video- und
Audioausgang eines Computers.
Videoeingänge (Y/Pb/Pr) und Audioeingänge
(L-AUDIO-R) für Komponentensignale.
i) ANT IN VHF/UHF (75Ω)
e) ONLY FOR SERVICE
Anschluss nur für Kundendienst.
75-Ohm-Koaxialanschluss für
Antenne/Kabelanschluss.
j) POWER IN
Anschluss für das Netzkabel.
Deutsch - 7
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 8
Infrarot-Fernbedienung
PLASMAMONITOR EIN- BZW.
AUSSCHALTEN
BILDEFFEKT AUSWÄHLEN
TONEFFEKTE AUSWÄHLEN /
VIDEOTEXT VERLASSEN
BEIM DRÜCKEN EINER TASTE WIRD ‘
’
ZUSAMMEN MIT DEM AUSGEWÄHLTEN MODUS
(FERNSEHER, VIDEOREKORDER,
KABELRECEIVER, DVD-PLAYER ODER STB)
UND DEM LADEZUSTAND DER BATTERIEN IM
LCD-ANGEZEIGT.
FERNBEDIENUNG AUF FERNSEHER,
VIDEOREKORDER, KABELRECEIVER,
DVD-PLAYER ODER STB UMSCHALTEN
DIREKTE KANALAUSWAHL
AUTOMATISCHES AUSSCHALTEN/
VIDEOTEXT-UNTERSEITE
BILDFORMAT/
VIDEOTEXTGRÖSSE WÄHLEN
LAUTSTÄRKE ERHÖHEN
TON VORÜBERGEHEND
AUSSCHALTEN
LAUTSTÄRKE VERRINGERN
VIDEOTEXT ANZEIGEN/
VIDEOTEXT UND FERNSEHBILD
GLEICHZEITIG ANZEIGEN
MENÜ/
VIDEOTEXT-INDEX ANZEIGEN
NÄCHSTER KANAL/
VIDEOTEXT NÄCHSTE SEITE
EXTERNE SIGNALQUELLE AUSWÄHLEN/
VIDEOTEXT: SEITENSPEICHER
VORHERIGER KANAL/
VIDEOTEXT: VORHERIGE SEITE
INFORMATIONEN ANZEIGEN/
VIDEOTEXT: SEITE AUFDECKEN
TV-MODUS AUSWÄHLEN
VIDEOTEXT BEENDEN
(JE NACH MODELL)
ZUR GEWÜNSCHTEN
MENÜOPTION WECHSELN/
WERT EINER MENÜOPTION
ANPASSEN
STANDBILD
DNle Ein/DEMO/Aus
FASTEXT-TITELAUSWAHL
FERNBEDIENUNG EINSTELLEN
WENN IHRE FERNBEDIENUNG
NICHT RICHTIG FUNKTIONIERT,
NEHMEN SIE DIE BATTERIEN
HERAUS, UND DRÜCKEN SIE DIE
TASTE RESET CA. 2-3 SEKUNDEN
LANG. LEGEN SIE DIE BATTERIEN
WIEDER EIN, UND VERSUCHEN SIE
ERNEUT, DIE FERNBEDIENUNG ZU
VERWENDEN.
➢
AUSWAHL BESTÄTIGEN
(SPEICHERN ODER EINGEBEN)
TONMODUS AUSWÄHLEN
TruSurround XT-MODUS
AUSWÄHLEN
BILD-IM-BILD-FUNKTIONEN (PIP);
- PIP-FUNKTIONEN EIN- ODER
AUSSCHALTEN (PIP ON)
- ZWISCHEN HAUPT- UND NEBENBILD
WECHSELN (SWAP)
- NEBENBILD POSITIONIEREN
(POSITION)
- PIP-QUELLE AUSWÄHLEN (SOURCE)
- GRÖßE AUSWÄHLEN (SIZE)
- SENDERSUCHLAUF (SCAN)
- NEBENBILDKANAL AUSWÄHLEN
(P
)
VIDEO-/DVD-FUNKTIONEN;
- RÜCKLAUF (REW)
- STOPP (STOP)
- WIEDERGABE/PAUSE (PLAY/PAUSE)
- VORLAUF (FF)
Die Funktion der Fernbedienung kann durch starke Lichteinstrahlung beeinträchtigt werden.
Deutsch - 8
BN68-00759B-00Ger_1004
10/4/04
1:23 PM
Page 9
Batterien in die Fernbedienung einlegen
In den folgenden Fällen müssen Sie Batterien in die Fernbedienung einlegen bzw. die
Batterien ersetzen:
◆ Sie haben den Plasmamonitor neu erworben und ausgepackt.
◆ Sie stellen fest, dass die Fernbedienung nicht mehr ordnungsgemäß
funktioniert.
’
S
1
Nehmen Sie die Abdeckung auf der Rückseite der Fernbedienung ab,
indem Sie auf das Symbol ( ) drücken und die Abdeckung nach außen
schieben.
2
Legen Sie zwei 1.5-V-Batterien (R03, UM4, “AAA” oder gleichwertigen
Typ) ein, und beachten Sie dabei die Polarität:
◆ Der Minuspol (-) der Batterie muss den Minuspol (-) der
Fernbedienung berühren.
◆ Der Pluspol (+) der Batterie muss den Pluspol (+) der Fernbedienung
berühren.
3
Schieben Sie die Abdeckung wieder auf die Fernbedienung, bis sie
einrastet. Verwenden Sie auf keinen Fall verschiedene Batterietypen
zusammen, z. B. Alkali- und Manganbatterien.
➢
Batterien und Akkus gehören nicht in den Hausmüll. Als Verbraucher sind
Sie verpflichtet, alte Batterien und Akkus zur umweltschonenden
Entsorgung zurückzugeben. Sie können alte Batterien und Akkus bei
den öffentlichen Sammelstellen in Ihrer Gemeinde oder überall dort
abgeben, wo Batterien und Akkus der betreffenden Art verkauft werden.
Standfuß montieren
1
Montieren Sie zwei Trägerstifte auf den Standfuß, und verschrauben Sie
beide Seiten der Trägerstifte mit den acht mitgelieferten Schrauben.
2
Setzen Sie den Monitor auf den Standfuß, und verschrauben Sie den
Monitor mit den vier mitgelieferten Schrauben.
➢
◆ Der PDP-Fernseher sollte von mindestens zwei Personen getragen
werden. Um Beschädigungen zu vermeiden, legen Sie den PDP-Fernseher
nie auf den Fußboden. Der PDP-Fernseher muss sich immer in aufrechter
Position befinden.
Deutsch - 9
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 10
Monitor am Wandmontagerahmen montieren
Montagehinweise
◆ Montieren Sie den PDP-Fernseher ausschließlich an vertikalen Wänden.
◆ Beachten Sie die folgenden Punkte, um die Leistung des PDP-Fernsehers nicht zu beeinträchtigen und Probleme
zu vermeiden:
- Montieren Sie das Gerät nicht in der Nähe von Rauch- und Feuermeldern.
- Montieren Sie das Gerät nicht in einem Bereich, der Schwingungen oder Hochspannung ausgesetzt ist.
- Montieren Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen.
◆ Verwenden Sie ausschließlich empfohlene Ersatzteile und Komponenten.
Montagesatz (Nicht im Lieferumfang enthalten)
Wandhalterung
Hängelager aus Plastik
Schrauben
4 Stk.
4 Stk.
So stellen Sie den Aufhängungswinkel ein
(je nach Modell)
Die Wandhalterung wird in Einzelteilen
geliefert. Verschrauben Sie die Teile der
Halterung miteinander, und ziehen Sie die
unverlierbare Schraube in Pfeilrichtung fest.
Deutsch - 10
1
Befestigen Sie den PDP-Fernseher an der
Wandhalterung. (Beachten Sie dazu die
untenstehenden Hinweise.)
2
Stellen Sie den Winkel anschließend durch
Ziehen am oberen Ende des PDP-Fernsehers
ein.
3
Sie können Winkel von 0° bis 15° (±2°)
einstellen.
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 11
Monitor am Wandmontagerahmen montieren (Fortsetzung)
➢ Das Gehäuse Ihres PDP-Fernsehers entspricht möglicherweise nicht genau
der Abbildung. (Verschraubung und Montage der Hängelager sind jedoch bei
allen Modellen gleich.)
1
Entfernen Sie die Schrauben von der Rückseite des
Plasmamonitors.
2
Befestigen Sie die Plastikhängelager mit den
Schrauben.
☛
◆ Wenden Sie sich für die Montage der
Wandhalterung an erfahrene Installateure.
◆ Wenn Sie den Plasmamonitor in die
Wandhalterung eingehängt haben,
vergewissern Sie sich, dass die
Hängelager auf beiden Seiten sicher
eingerastet sind.
◆ Klemmen Sie während der Montage und
Winkeleinstellung nicht Ihre Finger ein.
◆ Befestigen Sie die Wandhalterung sicher
an der Wand, damit der PDP-Fernseher
nicht herabfällt und Verletzungen
verursacht.
3
Drehen Sie die Schrauben der Hängelager an der
Rückseite des PDP-Fernsehers ein, und ziehen Sie
sie fest.
4
Stecken Sie die vier Stifte des PDP-Fernsehers in die Aussparungen an der Wandhalterung (!). Ziehen Sie den
Monitor herunter, so dass er in der Wandhalterung einrastet (@). Ziehen Sie die Schrauben wie abgebildet fest (#),
so dass sich der Plasmamonitor nicht mehr von der Wandhalterung abnehmen lässt.
Plasmamonitor
Monitorhalterung der Wandhalterung
Wand
Externe Geräte an den PDP-Fernseher anschließen
◆ Führen Sie zum Anschließen externer Geräte (z. B. DVD- oder Home Theater-Systeme) die folgenden
Schritte durch:
1
Entfernen Sie die Sicherheitsstifte unter dem PDP-Fernseher.
◆ Wenn Sie die Sicherheitsstifte nicht entfernen, kann der Winkel nicht
eingestellt werden. Jeglicher dennoch durchgeführte Versuch kann
zur Beschädigung des Monitors führen.
2
Ziehen Sie die Unterseite des an der Wandhalterung befestigten
PDP-Fernsehers in Pfeilrichtung heraus (siehe Abbildung), bis es klickt.
◆ Verwenden des PDP-Fernsehers nach dem Anschließen externer
Geräte. Sichern Sie den PDP-Fernseher, indem Sie den
Neigungswinkel wieder auf 0° einstellen und dann die beiden
Sicherheitsstifte einsetzen.
◆ Aus Sicherheitsgründen muss der PDP-Fernseher durch Einsetzen
der Sicherheitsstifte gesichert werden. Andernfalls können
ernsthafte Verletzungen durch Herunterfallen des Monitors
verursacht werden.
Deutsch - 11
BN68-00759B-00Ger_0908
9/8/04
5:49 PM
Page 12
Fernsehgerät an Antenne oder Kabelfernsehanschluss anschließen
Damit die Fernsehkanäle korrekt empfangen werden, muss der Fernseher an eine der
folgenden Signalquellen angeschlossen sein:
◆ Terrestrische Antenne
◆ Kabelfernsehanschluss
◆ Satellitenempfänger
Rückseite des PDPFernsehers
1
In den ersten drei Fällen müssen Sie die Antenne bzw. das Signalkabel an
die Buchse ANT IN auf der Rückseite des Geräts anschließen.
2
Wenn Sie eine Zimmerantenne verwenden, müssen Sie diese eventuell
beim Einstellen Ihres Fernsehgeräts so lange ausrichten, bis Sie ein
scharfes und klares Bild erhalten.
Weitere Informationen finden Sie unter:
◆ “Kanäle automatisch einstellen” (Seite 18).
◆ “Kanäle manuell einstellen” (Seite 19).
oder
Kabelfernsehanschluss
➢
Wenn Sie den PDP-Fernseher installieren, verwenden Sie stets das
mitgelieferte Koaxialantennenkabel. Wenn Sie ein anderes Koaxialkabel
verwenden, kann es zu Rauschen oder Interferenzen auf dem
Bildschirm kommen. (Es dürfen keine anderen Mehrzweckkabel
verwendet werden. Verwenden Sie das von Samsung mitgelieferte
Kabel mit der Bezeichnung 3M/5M/7M.)
Satellitenempfänger oder Decoder anschließen
Rückseite des PDP-Fernsehers
Um Fernsehprogramme über Satellit zu empfangen, müssen Sie einen
Satellitenempfänger an der Rückseite des Fernsehers anschließen. Zum Dekodieren
von verschlüsselten Übertragungssignalen müssen Sie ggf. einen Decoder an der
Rückseite des Fernsehers anschließen.
oder
Koaxialkabel verwenden
Schließen Sie das Koaxialkabel an folgenden Anschlüssen an:
◆ Ausgangsbuchse des Receivers (oder Decoders)
◆ Antenneneingangsbuchse (75-Ohm-Koaxialbuchse) des Fernsehers.
➢
Wenn Sie sowohl einen Satellitenempfänger (oder Decoder) als auch
einen Videorekorder anschließen möchten, sollten Sie:
◆ den Receiver (oder Decoder) an den Videorekorder anschließen
◆ den Videorekorder an den Fernseher anschließen.
Anderenfalls schließen Sie den Receiver (oder Decoder) direkt an den
Fernseher an.
Satellitenempfänger/Decoder
Deutsch - 12
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 13
Ein- und Ausschalten
Das Netzkabel wird an der Rückseite des Geräts angeschlossen.
1
Schließen Sie das Netzkabel an eine geeignete Netzsteckdose an.
Ergebnis:
➢
2
Die Hauptspannung ist auf der Rückseite des PDP-Fernsehers
angegeben. Die Frequenz beträgt 50 Hz oder 60 Hz.
Drücken Sie zum Einschalten des Fernsehers die Taste “ I / ” auf der
Vorderseite des Fernsehers oder die Taste POWER ( ) auf der
Fernbedienung.
Ergebnis:
➢
3
Vorderseite des PDP-Fernsehers
Die Standby-Anzeige auf der Vorderseite des Geräts leuchtet.
Das Programm, das Sie zuletzt gesehen haben, wird
automatisch angezeigt.
Falls Sie bisher keine Kanäle gespeichert haben, wird
wahrscheinlich kein deutliches Bild angezeigt. Informationen zum
Speichern von Kanälen finden Sie unter „Kanäle automatisch
einstellen“ auf Seite 18 und unter „Kanäle manuell einstellen“ auf
Seite 19.
Um das Gerät auszuschalten, drücken Sie die Taste “ I /
TV
” erneut.
In den Standby-Modus wechseln
Zur Verringerung des Stromverbrauchs kann der Fernseher in den Standby-Modus
versetzt werden.
Der Standby-Modus ist nützlich, wenn Sie das Gerät vorübergehend ausschalten
möchten (z. B. während einer Mahlzeit).
1
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste POWER (
Ergebnis:
2
TV
).
Der Bildschirm wird dunkel, und die Standby-Anzeige auf der
Vorderseite des Geräts leuchtet auf.
Zum Einschalten des Fernsehers drücken Sie einfach erneut die Taste
POWER ( ) oder eine Zifferntaste auf der Fernbedienung.
➢
Sie können dazu auch einfach die Taste P
oder
drücken.
Deutsch - 13
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 14
Hauptfunktionen der Fernbedienung
Mit der Fernbedienung können Sie:
◆ Kanäle wechseln und die Lautstärke einstellen
◆ das Bildschirmmenü anzeigen
In der folgenden Tabelle werden die am häufigsten verwendeten Tasten und ihre
Funktionen dargestellt.
Taste
bis
SLEEP
MUTE
MENU
EXIT/TV
Deutsch - 14
Fernsehfunktion
Menüfunktion
Den nächsten gespeicherten
Kanal anzeigen.
-
Den vorherigen gespeicherten
Kanal anzeigen.
-
Die entsprechenden Kanäle anzeigen.
➢ Für Kanäle mit zweistelliger Zahl muss die zweite Ziffer
unmittelbar nach der ersten gedrückt werden. Anderenfalls
wird ein Kanal mit einstelliger Zahl angezeigt.
Voreingestellte Zeitdauer für den Sleep-Timer einstellen (Aus - 30 - 60
- 90 - 120 - 150 - 180).
Lautstärke erhöhen
-
Lautstärke verringern
-
Ton vorübergehend ausschalten
➢ Drücken Sie diese Taste erneut bzw. die Taste
, um den Ton wieder einzuschalten.
oder
Bildschirmmenü anzeigen
Zum vorherigen Menü bzw.
zum normalen Fernsehprogramm
zurückkehren.
-
Funktion:
◆ Anzeigen eines Untermenüs
mit Auswahlmöglichkeiten
für die aktuelle Menüoption
◆ Erhöhen bzw. Verringern des
Werts einer Menüoption
-
Auswahl bestätigen
-
Verlassen des Bildschirmmenüs
und direkte Rückkehr zum
normalen Fernsehprogramm
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 15
Fernbedienung einrichten
Mit der Fernbedienung dieses Fernsehers können neben diesem Gerät
Videorekorder, Kabelreceiver, DVD-Player oder Set-Top-Boxen (STB) gesteuert
werden.
➢
Die Fernbedienung ist nicht mit Fernsehgeräten anderer Hersteller
kompatibel.
1
Schalten Sie den Videorekorder, den Kabelreceiver, den DVD-Player oder
die Set-Top-Box aus.
2
Drücken Sie die Taste SELECT (Auswählen). Wenn Sie die Taste
SELECT (Auswählen) drücken, wird der Modus geändert.
3
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste POWER ( ). Das gewählte
Gerät wird eingeschaltet. Wenn das Einschalten erfolgreich war, ist die
Fernbedienung richtig eingestellt.
4
Wenn Sie die Fernbedienung eingerichtet haben, können Sie durch
Drücken der Taste SELECT jederzeit den Videorekorder, den
Kabelreceiver, den DVD-Player oder die Set-Top-Box mit der
Fernbedienung steuern.
➢
➢
➢
➢
VCR
Auch wenn sich die Fernbedienung im Modus VCR, CATV, DVD
oder STB befindet, wird mit den Lautstärketasten der
Fernbedienung die Lautstärke des Fernsehers eingestellt.
Fernbedienung für die Steuerung eines Kabelreceivers einrichten:
◆ Wählen Sie mit der Taste SELECT die Option CATV aus.
◆ Richten Sie die Fernbedienung auf den Kabelreceiver, und
drücken Sie die Taste SET. Geben Sie dann den auf Seite
64 aufgeführten Herstellercode für das entsprechende Gerät ein.
Beispiel) Wenn das Gerät von Oak hergestellt wurde, geben Sie
[026] ein.
Fernbedienung für die Steuerung eines Videorekorders einrichten:
◆ Wählen Sie mit der Taste SELECT die Option VCR aus.
◆ Richten Sie die Fernbedienung auf den Videorekorder, und
drücken Sie die Taste SET. Geben Sie dann den auf Seite 65
aufgeführten Herstellercode für das entsprechende Gerät ein.
Fernbedienung für die Steuerung eines DVD-Players einrichten:
◆ Wählen Sie mit der Taste SELECT die Option DVD aus.
◆ Richten Sie die Fernbedienung auf den DVD-Player, und drücken
Sie die Taste SET. Geben Sie dann den auf Seite 64 aufgeführten
Herstellercode für das entsprechende Gerät ein.
Deutsch - 15
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 16
Plug & Play-Funktion
Plug & Play
Drücken Sie ENTER, um die Plug &
Play-Funktion zu aktivieren.
Start
Wenn das Fernsehgerät zum ersten Mal eingeschaltet wird, werden automatisch
einige Grundeinstellungen vorgenommen. Folgende Einstellungen sind verfügbar.
1
Eingabe
Beenden
Drücken Sie die Taste POWER ( ) auf der Fernbedienung, falls sich das
Gerät im Standby-Modus befindet.
Ergebnis:
Sprache
2
Wählen Sie die gewünschte Sprache mit den Tasten … oder † aus.
3
Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der Taste ENTER (
Ergebnis:
Mehr
Navig.
Eingabe
4
Plug & Play
6
Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der Taste ENTER (
7
Österreich
Belgien
Kroatien
Dänemark
Finnland
Frankreich
Deutschland
▼ Mehr
Navig.
Das Menü Land wird eingeblendet.
Wählen Sie Ihr Land über die Tasten … oder † aus.
Ergebnis:
Land
Die Meldung Ant.-Eingang: Prüfen wird angezeigt.
5
Land
).
Das Menü Autom. Speichern wird eingeblendet.
Zum Starten des Suchlaufs drücken Sie die Taste ENTER (
Ergebnis:
➢
Eingabe
).
Stellen Sie sicher, dass die Antenne an den Fernseher angeschlossen ist,
und drücken Sie dann die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
Ant. –Eingang : Prüfen
Der Hinweis Plug & Play wird angezeigt. Wenige Sekunden
später wird automatisch das Menü Sprache angezeigt.
➢
).
Der Suchlauf wird automatisch beendet. Kanäle werden in der
Reihenfolge sortiert und gespeichert, die ihrer Position im
Frequenzbereich entspricht (niedrige Kanäle zuerst und hohe
Kanäle zuletzt). Nach Abschluss des Suchlaufs wird das Menü
Uhrzeit angezeigt.
Drücken Sie die Taste MENU (
), um den Suchlauf vorzeitig zu
beenden oder zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
Drücken Sie zum Ändern der Uhrzeit die ENTER (
).
Autom. Speichern
Drücken Sie ENTER, um die
Kanalspeicherung zu starten.
40 MHz
0%
Start
8
Drücken Sie die Taste œ oder √ zum Einstellen der Stunden oder der
Minuten. Stellen Sie Stunden bzw. Minuten mit den Tasten … oder † ein.
Eingabe
9
Wenn die Suche beendet ist, wird die Meldung Wir wünschen gute
Unterhaltung! angezeigt. Anschließend wird der gespeicherte Kanal
aktiviert.
Stopp
Autom. Speichern
Kanalspeicherung läuft.
Verschieben
57 MHz
1%
Stopp
Eingabe
Stopp
Uhrzeit
Einst
Std.
Min.
01
--
Navig.
Stopp
Wir wünschen gute Unterhaltung!
Deutsch - 16
BN68-00759B-00Ger_0908
9/9/04
11:55 AM
Page 17
Plug & Play-Funktion (Fortsetzung)
Wenn Sie diese Einstellung ändern wollen…
TV
1
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Einstellungen aus.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Diverse Funktionen.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Diverse Funktionen
zur Verfügung stehen, werden angezeigt.
5
6
).
Navig.
TV
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Plug & Play aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
Einstellungen
√
√
√
√
√
√
√
√
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein
Diverse Funktionen
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
Eingabe
Zurück
Diverse Funktionen
Melodie
: Ein
√
Plug & Play
Blaues Bild
: Aus
√
√
Die Meldung Plug & Play wird angezeigt.
Weitere Informationen zu den Einstellungen finden Sie auf der
gegenüberliegenden Seite.
Navig.
Eingabe
Zurück
Menüsprache einstellen
Wenn Sie das Fernsehgerät das erste Mal verwenden, müssen Sie die Sprache
auswählen, in der Menüs und Hinweise angezeigt werden.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
2
TV
).
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Einstellungen aus.
Ergebnis:
Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Sprache aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
Einstellungen
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein
Diverse Funktionen
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
Navig.
Eingabe
√
√
√
√
√
√
√
√
Zurück
).
Eine Liste der verfügbaren Sprachen wird angezeigt.
5
Wählen Sie die gewünschte Sprache mit den Tasten … oder † aus.
6
Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der Taste ENTER (
7
Drücken Sie die Taste EXIT/TV (
), wenn Sie mit Ihrer Wahl zufrieden
sind und das Bildschirmmenü verlassen möchten.
).
TV
Einstellungen
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein
Diverse Funktionen
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
Navig.
Eingabe
Deutsch - 17
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 18
Kanäle automatisch einstellen
TV
Sender
Land
: Deutschland √
√
Autom. Speichern
√
Man. speichern
√
Prog.-Optionen
√
Feinabstimmung
√
Sender-übersicht
Sie können den verfügbaren Frequenzbereich nach Kanälen absuchen (die
Verfügbarkeit ist von Land zu Land verschieden). Automatisch zugewiesene
Programmnummern entsprechen unter Umständen nicht den gewünschten
Programmnummern. Sie können jedoch die Programmnummern manuell sortieren
und nicht gewünschte Kanäle löschen.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
Navig.
Eingabe
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Sender.
Ergebnis:
Sender
▲
: Deutschland √
Deutschland
√
Island √
Irland √
Italien √
Niederlande√
Land
Autom. Speichern
Man. speichern
Prog.-Optionen
Feinabstimmung
Sender-übersicht
TV
Eingabe
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Land.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
Zurück
Eingabe
6
Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der Taste ENTER (
7
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Autom. speichern.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Das Menü Autom. speichern wird angezeigt.
Drücken Sie zum Starten des Suchlaufs erneut die Taste ENTER (
Ergebnis:
Autom. Speichern
Kanalspeicherung läuft.
Verschieben
57 MHz
1%
Stopp
➢
Zurück
9
Deutsch - 18
).
Zurück
8
Eingabe
Es wird eine Liste der verfügbaren Länder angezeigt.
Wählen Sie Ihr Land (oder Gebiet) über die Tasten … oder † aus.
➢ Wenn Sie Andere gewählt haben, den PAL-Frequenzbereich
jedoch nicht durchsuchen möchten, speichern Sie die Kanäle
manuell (siehe Seite 19).
Ergebnis:
Navig.
).
5
Sender
Land
: Deutschland √
√
Autom. Speichern
√
Man. speichern
√
Prog.-Optionen
√
Feinabstimmung
√
Sender-übersicht
Die Optionen, die in der Gruppe Sender zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
†
Navig.
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Zurück
2
TV
).
).
Der Suchlauf wird automatisch beendet. Kanäle werden in der
Reihenfolge sortiert und gespeichert, die ihrer Position im
Frequenzbereich entspricht (niedrige Kanäle zuerst und hohe
Kanäle zuletzt). Das ursprünglich ausgewählte Programm wird
angezeigt.
Drücken Sie zum vorzeitigen Beenden des Suchlaufs die Taste
MENU (
).
Nach dem Speichern der Kanäle haben Sie folgende Möglichkeiten:
◆ Kanäle in der gewünschten Reihenfolge sortieren (siehe Seite 22)
◆ Kanäle löschen (siehe Seite 21)
◆ Falls nötig eine Feinabstimmung des Kanalempfangs durchführen
(siehe Seite 31)
◆ Gespeicherten Kanälen einen Namen zuweisen (siehe Seite 23)
◆ Digitale Rauschminderung aktivieren/deaktivieren (siehe Seite 41)
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 19
Kanäle manuell einstellen
Sie können bis zu 100 kanäle, einschließlich Kabelkanälen,
speichern.
TV
Sender
Land
: Deutschland √
√
Autom. Speichern
√
Man. speichern
√
Prog.-Optionen
√
Feinabstimmung
√
Sender-übersicht
Bei der manuellen Kanalspeicherung haben Sie folgende Optionen:
◆ Gefundene Kanäle speichern oder nicht
◆ Die Programmnummer des jeweiligen gespeicherten
Kanals bestimmen.
Navig.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Eingabe
Zurück
).
Man. speichern
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Sender.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Sender zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Prog.
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Man. Speichern.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
).
Tonsystem
9
Auto
BG
Sender
Suchlauf
Speichern
--
245MHz
?
C
3
Farbsystem
√ Navig.
Einst
Zurück
Man. speichern
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Man. speichern zur
Verfügung stehen, werden angezeigt. Hierbei ist die
Option Prog. markiert.
5
Wählen Sie mit den Tasten … oder † eine Programmnummer aus,
um einem Kanal eine Programmnummer zuzuweisen.
6
Bestimmen Sie ggf. den erforderlichen Übertragungsstandard.
Wählen Sie mit den Tasten œ oder √ die Option Farbsystem, und
drücken Sie dann die Taste … oder †. Die Farbsystem werden in
folgender Reihenfolge angezeigt: (je nach Modell).
Prog.
Farbsystem
9
Auto
BG
Sender
Suchlauf
Speichern
--
245MHz
?
C
œ √ Navig.
Auto - PAL - SECAM oder
Auto - NT3.58 - NT4.43 - PAL60
Wählen Sie mit den Tasten œ oder √ die Option Tonsystem aus,
und drücken Sie dann die Taste … oder †. Die Tonsystem werden
in dieser Reihenfolge angezeigt: (je nach Modell).
Zurück
Man. speichern
Prog.
Farbsystem
9
Auto
BG
Sender
Suchlauf
Speichern
--
245MHz
?
C
7
Einst
Tonsystem
œ √ Navig.
Einst
BG - DK - I - L
Deutsch - 19
Tonsystem
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 20
Kanäle manuell einstellen (Fortsetzung)
8
Man. speichern
Prog.
Farbsystem
Tonsystem
9
Auto
BG
Sender
Suchlauf
Speichern
--
245MHz
?
C
œ √ Navig.
Einst
◆ Wählen Sie mit den Tasten œ oder √ die Option Sender.
◆ Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option C (Terrestrischer
Kanal) oder S (Kabelkanal) aus.
◆ Drücken Sie die Taste √.
Zurück
◆ Drücken Sie die Zifferntasten (0–9) bzw. … oder †, um die
gewünschte Kanalnummer auszuwählen.
Man. speichern
Prog.
Farbsystem
9
Auto
BG
Suchlauf
Speichern
C
245MHz
?
15
œ √ Navig.
Einst
Farbsystem
9
Auto
BG
Suchlauf
Speichern
C
245MHz
?
œ √ Navig.
Einst
Farbsystem
11
Zum Speichern eines Kanals mit der zugehörigen Programmnummer
wählen Sie mit den Tasten œ oder √ die Option Speichern aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
12
Wiederholen Sie die Schritte 8 bis 11 für jeden weiteren Kanal, den Sie
speichern möchten.
Tonsystem
9
Auto
BG
Suchlauf
Speichern
C
245MHz
OK
œ √ Navig.
Eingabe
Der Empfänger durchsucht den Frequenzbereich, bis der
erste Kanal bzw. der gewählte Kanal empfangen wird.
Um einem Kanal eine Programmnummer zuzuweisen, wählen Sie im Feld
Prog. mit den Tasten œ oder √ eine Programmnummer aus. Drücken
Sie die Taste … oder †, um die gewünschte Programmnummer zu
wählen.
Zurück
Sender
15
Falls Sie die zu speichernde Kanalnummer nicht kennen, wählen Sie mit
den Tasten œ oder √ die Option Suchlauf aus. Drücken Sie zum Starten
des Suchlaufs die Taste … oder †.
10
Man. speichern
Prog.
Falls kein Ton oder nur Rauschen wiedergegeben wird, versuchen
Sie es mit einem anderen Tonsystem.
Ergebnis:
Tonsystem
Sender
15
9
Zurück
Man. speichern
Prog.
➢
Tonsystem
Sender
Wenn Sie die Nummer des zu speichernden Kanals wissen, befolgen Sie
die nachstehenden Schritte.
Zurück
☛
Kanal-Modus
◆ P (Programm-Modus): Nach Abschluss der Sendereinstellung sind die
in Ihrer Region empfangbaren Sender unter den Programmplätzen
P00 bis P99 gespeichert. Im Programm-Modus können Sie Sender
durch Eingabe des Programmplatzes auswählen.
◆ C (Antennenkanal-Modus): In diesem Modus können Sie Kanäle durch
Eingabe der Nummer anwählen, die jedem Antennensender
zugeordnet ist.
◆ S (Kabelkanal-Modus): In diesem Modus können Sie Kanäle durch
Eingabe der Nummer anwählen, die jedem Kabelkanal zugeordnet ist.
Deutsch - 20
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 21
Unerwünschte Kanäle überspringen
◆ Unerwünschte Kanäle überspringen
Sie können nach Belieben bestimmte Kanäle vom Sendersuchlauf ausschließen.
Wenn Sie dann die gespeicherten Kanäle durchlaufen, werden die
entsprechenden Kanäle nicht angezeigt. Alle Kanäle, die nicht ausdrücklich
übersprungen werden sollen, werden während des Suchlaufs angezeigt.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
2
TV
Sender
Land
: Deutschland √
√
Autom. Speichern
√
Man. speichern
√
Prog.-Optionen
√
Feinabstimmung
√
Sender-übersicht
).
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Navig.
Eingabe
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Sender.
Ergebnis:
Die Optionen, die in der Gruppe Sender zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Prog.-Optionen.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
TV
).
Prog.-Optionen
Aktiv./Deaktiv.
√
Sortieren
Name
LNA
: Aus
Kindersicherung
√
√
√
√
Das Menü Prog.-Optionen wird eingeblendet.
Navig.
5
Zurück
Eingabe
Zurück
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Aktiv./Deaktiv..
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
TV
Ergebnis:
Das Menü Aktiv./Deaktiv. wird angezeigt. Der aktuelle
Kanal ist dabei automatisch ausgewählt.
6
Wählen Sie mit den Tasten … oder † den Kanal aus, den Sie
überspringen möchten. Drücken Sie die Taste ENTER (
).
7
Zum Aktivieren oder Deaktivieren eines Kanals wählen Sie Aktiv oder
Gelöscht aus, indem Sie die Tasten … oder † drücken. Bestätigen Sie
die Auswahl mit der Taste ENTER (
).
Aktiv./Deaktiv.
Prog.
1
2
3
4
5
---------------------
Navig.
TV
✽
✽
✽
✽
✽
Gelöscht
Gelöscht
Gelöscht
Gelöscht
Gelöscht
Eingabe
Zurück
Aktiv./Deaktiv.
Prog.
1
2
3
4
5
---------------------
Einst
✽
✽
✽
✽
✽
Aktiv
Gelöscht
Aktiv
Gelöscht
Gelöscht
Eingabe
Deutsch - 21
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:28 PM
Page 22
Gespeicherte Kanäle sortieren
TV
Mit diesem Vorgang können Sie die Programmnummern gespeicherter Kanäle
ändern. Unter Umständen ist dies nach Ausführung der ATM-Funktion erforderlich.
Unerwünschte Kanäle können gelöscht werden.
Sender
Land
: Deutschland √
√
Autom. Speichern
√
Man. speichern
√
Prog.-Optionen
√
Feinabstimmung
√
Sender-übersicht
1
Ergebnis:
2
Navig.
TV
Eingabe
Zurück
Prog.-Optionen
Aktiv./Deaktiv.
√
Sortieren
Name
LNA
: Aus
Kindersicherung
√
√
√
√
Eingabe
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Prog.-Optionen.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
---------------------
✽
✽
✽
✽
✽
Eingabe
7
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Programmnummer, die dem
Kanal zugewiesen werden soll. Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Zurück
Sortieren
Prog.
2
3
4
5
6
---------------------
Navig.
✽
✽
✽
✽
✽
----- ✽
Eingabe
Deutsch - 22
Zurück
Das Menü Sortieren wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † den Kanal aus, dessen
Programmnummer geändert werden soll.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
8
TV
Das Menü Prog.-Optionen wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Sortieren aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
Navig.
).
6
Prog.
2
3
4
5
6
Die Optionen, die in der Gruppe Sender zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Drücken Sie die Taste ENTER (
Zurück
Sortieren
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
3
Ergebnis:
TV
).
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Sender.
Ergebnis:
5
Navig.
Drücken Sie die Taste MENU (
Der Kanal befindet sich nun auf dem neuen Speicherplatz,
und alle anderen Kanäle wurden entsprechend verschoben.
Wiederholen Sie die Schritte 6 und 7, bis Sie allen Kanälen die
gewünschten Programmnummern zugewiesen haben.
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 23
Kanäle benennen
Kanälen werden automatisch Namen zugeordnet, wenn Kanalinformationen über
diese Kanäle gesendet werden. Sie können die Kanalnamen ändern.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
2
).
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Die Optionen, die in der Gruppe Sender zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Prog.-Optionen.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
TV
Das Menü Prog.-Optionen wird eingeblendet.
Eingabe
Zurück
Prog.-Optionen
Aktiv./Deaktiv.
√
Sortieren
Name
LNA
: Aus
Kindersicherung
√
√
√
√
Navig.
Das Menü Name wird angezeigt. Der aktuelle Kanal ist dabei
automatisch ausgewählt.
Wählen Sie gegebenenfalls mit den Tasten … oder † den Kanal aus, dem
ein neuer Name zugewiesen werden soll.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
7
Navig.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Name.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
6
).
Sender
Land
: Deutschland √
√
Autom. Speichern
√
Man. speichern
√
Prog.-Optionen
√
Feinabstimmung
√
Sender-übersicht
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Sender.
Ergebnis:
5
TV
Prog.
2
3
4
5
6
Wählen Sie mit den Tasten … oder † Buchstaben (A–Z), Zahlen (0–9)
und sonstige Zeichen (Leerzeichen, Punkt, Komma, Bindestrich) aus.
Blättern Sie zum vorherigen oder nächsten Zeichen, indem Sie die Taste
œ oder √ drücken.
Wiederholen Sie die Schritte 6 bis 7 für jeden Kanal, dem Sie einen neuen
Namen zuweisen möchten.
9
Wenn Sie den Namen eingegeben haben, bestätigen Sie ihn mit der Taste
ENTER (
).
Zurück
Name
TV
Um das Namensfeld herum werden Pfeile eingeblendet.
8
Eingabe
Name
✽
✽
✽
✽
✽
---------------------
Navig.
TV
Eingabe
Zurück
Name
Prog.
2
3
4
5
6
Name
✽
✽
✽
✽
✽
---------------------
Einst
Eingabe
Deutsch - 23
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 24
LNA-Funktion (Rauscharmer Verstärker) benutzen
TV
Sender
Land
: Deutschland √
√
Autom. Speichern
√
Man. speichern
√
Prog.-Optionen
√
Feinabstimmung
√
Sender-übersicht
Diese Funktion ist besonders bei schlechtem Empfang nützlich.
Die LNA-Funktion verstärkt in Gebieten mit schwachem Empfang ausschließlich das
Fernsehsignal, nicht jedoch das Rauschen.
1
Ergebnis:
2
Navig.
TV
Eingabe
Zurück
Prog.-Optionen
Aktiv./Deaktiv.
√
Sortieren
Name
LNA
: Aus
Kindersicherung
√
√
√
√
Eingabe
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Prog.-Optionen.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
Zurück
Prog.-Optionen
6
Aktiv./Deaktiv.
Sortieren
Name
LNA
: AusAus
Kindersicherung
Ein
Die Optionen, die in der Gruppe Sender zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
➢
).
Das Menü Prog.-Optionen wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option LNA.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
TV
).
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Sender.
Ergebnis:
5
Navig.
Drücken Sie die Taste MENU (
Es wird eine Liste der verfügbaren Optionen angezeigt.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † Ein oder Aus.
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
).
◆ Sollte Bildrauschen erkennbar sein, wenn die Option LNA auf Ein
geschaltet ist, so wählen Sie Aus.
◆ Die LNA -Einstellung muss für jeden Kanal vorgenommen werden.
Navig.
Eingabe
Deutsch - 24
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 25
Kindersicherung aktivieren
◆ Kindersicherung aktivieren
Mit dieser Funktion können Sie den Fernseher sperren, so dass er nicht über das
vordere Bedienfeld eingeschaltet werden kann.
Das Einschalten mit der Fernbedienung ist jedoch nach wie vor möglich. Wenn
Sie die Fernbedienung vor unerlaubtem Zugriff schützen, können Sie z. B.
verhindern, dass Kinder ungeeignete Sendungen sehen.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
2
).
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Prog.-Optionen.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
5
6
7
TV
).
Zurück
Prog.-Optionen
Aktiv./Deaktiv.
√
Sortieren
Name
LNA
: Aus
Kindersicherung
√
√
√
√
Eingabe
Zurück
Kindersicherung
TV
Das Menü Kindersicherung wird angezeigt, wobei der
gegenwärtige Kanal automatisch ausgewählt ist.
Wenn die Funktion Kindersicherung aktiviert ist, wird ein
blauer Bildschirm angezeigt.
Prog.
2
3
4
5
6
Wählen Sie mit den Tasten … oder † den Kanal aus, der gesperrt werden
soll.
Drücken Sie die Taste ENTER ( ). Zum Sperren des Kanals wählen
Sie Sicherung, indem Sie die Taste … oder † drücken; zum Entsperren
des Kanals wählen Freigegeben.
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER ( ).
Eingabe
Navig.
Das Menü Prog.-Optionen wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Kindersicherung.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
Navig.
Die Optionen, die in der Gruppe Sender zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Ergebnis:
Sender
Land
: Deutschland √
√
Autom. Speichern
√
Man. speichern
√
Prog.-Optionen
√
Feinabstimmung
√
Sender-übersicht
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Sender.
Ergebnis:
TV
---------------------
Navig.
✽
✽
✽
✽
✽
Freigegeben
Freigegeben
Freigegeben
Freigegeben
Freigegeben
Eingabe
Zurück
Kindersicherung
TV
Prog.
2
3
4
5
6
---------------------
Einst
✽
✽
✽
✽
✽
Freigegeben
Freigegeben
Freigegeben
Freigegeben
Freigegeben
Eingabe
Deutsch - 25
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 26
Informationen anzeigen
Sie können die Informationen zum Kanal und die gewählte Einstellung
anzeigen, indem Sie die Taste “INFO (
)” auf der Fernbedienung drücken.
Die angezeigten Informationen sind abhängig von der
ausgewählten Quelle.
Mono
P1 ✽
Bild : Dynamisch
Ton : Einstellung
07 : 05
Bildstandard ändern
TV
Sie können den Bildstandard auswählen, der für Ihre Sehgewohnheiten am
besten geeignet ist.
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
Navig.
Dynamisch
Normal
Aus
16 : 9
Eingabe
TV
√
√
√
√
√
√
√
1
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Bild.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Die Option Modus wird ausgewählt.
4
Drücken Sie die Taste ENTER (
) erneut.
Ergebnis: Es wird eine Liste der verfügbaren Optionen angezeigt.
5
Wählen Sie mit der Taste … oder † die betreffende Option.
Ergebnis: Je nach Eingangsquelle sind die folgenden Modi
verfügbar:
◆ Dynamisch - Standard - Film - Einstellung
◆ Hoch - Mittel - Gering - Einstellung
(PC- oder DVI-Modus).
6
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
Zurück
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
Navig.
Dynamisch
Dynamisch
Standard
Normal
Film
Aus
Einstellung
16 : 9
Eingabe
Zurück
➢
Deutsch - 26
).
Diese Optionen können Sie auch durch Drücken der Taste P.MODE
(
: Bildmodus) aufrufen.
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 27
Bildeinstellungen anpassen
Das Gerät verfügt über mehrere Einstellmöglichkeiten für die Bildqualität.
TV
1
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Bild.
2
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie die gewünschte Option (Einstellung, Farbwert) mit
der Taste … oder † aus.
Navig.
TV
➢
➢
➢
Aus
16 : 9
Eingabe
Im PC- und DVI-Modus verfügbare Optionen im Menü
Einstellung: Kontrast, Helligkeit, Schärfe.
Der horizontale Einstellbalken wird angezeigt. Drücken Sie die
Taste œ oder die Taste √, um die Markierung auf dem
Einstellbalken nach links oder rechts zu verschieben.
Wenn im Menü Bild die Option Einstellung gewählt wurde,
schwanken die Einstellungswerte möglicherweise je nach
Eingangsquelle (z. B. Radio, Video, Komponenten, PC oder
DVI).
Wenn Sie Änderungen an diesen Einstellungen vornehmen, wird
das Bildformat automatisch zu Einstellung abgeändert.
Navig.
100
45
75
55
R 50
Eingabe
Kontrast
TV
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
Navig.
Dynamisch
Normal
Kalt 2
Kalt 1
Aus
Normal
16 : 9
Warm 1
Warm2
Eingabe
Drücken Sie die Taste EXIT/TV (
), wenn Sie mit Ihren
Einstellungen zufrieden sind und das Bildschirmmenü verlassen
möchten.
➢
Zurück
100
◆ Farbwert : Kalt2, Kalt1, Normal, Warm1, Warm2
7
Zurück
Einstellung
Drücken Sie zum Ändern der Einstellungen die Taste ENTER (
).
Die Optionen werden in dieser Reihenfolge angezeigt:
◆ Einstellung : Kontrast, Helligkeit, Schärfe, Farbe,
Farbton(nur NTSC).
➢
Normal
Kontrast
Helligkeit
Schärfe
Farbe
Farbton G 50
Ergebnis: Das Menü Einstellung wird eingeblendet.
6
√
√
√
√
√
√
√
Dynamisch
).
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Einstellung aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
5
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
Wenn Sie Änderungen an diesen Einstellungen vornehmen, wird
das Bildformat automatisch zu Einstellung abgeändert.
Deutsch - 27
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 28
Bildeinstellungen anpassen (PC- oder DVI-Modus)
➢
Wählen Sie den PC- oder DVI-Modus, indem Sie die Taste
SOURCE (
) drücken.
1
TV
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
Navig.
Farbe 1
Aus
16 : 9
Eingabe
TV
√
√
√
√
√
√
√
Mittel
Ergebnis:
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Bild.
2
Ergebnis:
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Einstellung aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Einstellung
Ergebnis:
70
50
70
50
R 50
TV
).
Das Menü Einstellung wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † eine der zu ändernden
Einstellung aus: Kontrast, Helligkeit, Schärfe.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
5
Ergebnis:
Eingabe
Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Zurück
Kontrast
Helligkeit
Schärfe
Farbe
Farbton G 50
Navig.
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Zurück
Der horizontale Einstellbalken wird angezeigt. Drücken
Sie die Taste œ oder die Taste √, um die Markierung auf
dem Einstellbalken nach links oder rechts zu verschieben.
6
Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der Taste MENU (
7
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
Navig.
TV
Mittel
Ergebnis:
Einstellung
Normal
Farbe 1
Aus
2
16 :Farbe
9
Farbe 3
Eingabe
Zurück
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Farbwert aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
9
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die betreffende Option.
Die Farbwerte werden in folgender Reihenfolge angezeigt:
Einstellung (nur im PC-Modus) - Farbe1 - Farbe2 - Farbe3
70
50
70
10
Eingabe
Zurück
100
Deutsch - 28
Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden erneut angezeigt.
Das Menü Farbeinstellung wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † eine der zu ändernden
Farbeinstellung aus: R, G oder B.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
➢
).
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Farbeinstellung
aus. Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
12
R
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
11
Navig.
Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden erneut angezeigt.
8
Farbeinstellung
R
G
B
).
Der horizontale Einstellbalken wird angezeigt. Drücken
Sie die Taste œ oder die Taste √, um die Markierung auf
dem Einstellbalken nach links oder rechts zu verschieben.
Die Farbanpassung ist im DVI-Modus nicht verfügbar.
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 29
Bild einstellen (PC-Modus)
➢
1
Wählen Sie den PC-Modus, indem Sie die Taste SOURCE (
drücken.
Drücken Sie die Taste MENU (
)
).
TV
Ergebnis:
2
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Einstellungen aus.
Ergebnis:
Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option PC-Setup aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Einstellungen
).
Navig.
Ergebnis:
5
Eingabe
TV
Die Optionen, die in der Gruppe PC-Setup zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
PC-Setup
Wählen Sie mit den Tasten … oder † eine der zu ändernden
Einstellungen aus: Grob, Fein.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der Taste MENU (
8
Drücken Sie die Taste MENU (
9
10
11
Eingabe
Zurück
Bildjustierung
Grob
50
Fein
20
).
).
Navig.
Eingabe
Zurück
Die Optionen, die in der Gruppe PC-Setup zur Verfügung
stehen, werden erneut angezeigt.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Position.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
TV
Der horizontale Einstellbalken wird angezeigt. Drücken
Sie die Taste œ oder die Taste √, um die Markierung auf
dem Einstellbalken nach links oder rechts zu verschieben.
7
Ergebnis:
√
√
√
√
Die Optionen, die in der Gruppe Bildjustierung zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
Navig.
6
Zurück
Bildjustierung
Position
Information
Autom. Einstellung
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Bildjustierung.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
√
√
√
√
√
√
√
√
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein
Diverse Funktionen
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
Die Optionen, die in der Gruppe Position zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Grob
TV
Stellen Sie die Bildschirmposition ein, mit den Tasten …, †, œ, oder √
ein.
Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der Taste MENU (
50
PC-Setup
Bildjustierung
√
Position
√
Information
√
Autom. Einstellung
√
).
Navig.
TV
Eingabe
Zurück
Position
Navig.
œ √ Navig.
Deutsch - 29
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 30
Bild einstellen (PC-Modus)
➢
12
TV
PC-Setup
√
√
√
√
Bildjustierung
Position
Information
Autom. Einstellung
(Fortsetzung)
Wählen Sie den PC-Modus, indem Sie die Taste SOURCE (
drücken.
Um die PC-Informationen anzuzeigen, wählen Sie die Option
Information mit den Tasten … oder † aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
13
Eingabe
Zurück
14
TV
Information
: 1024 ✻ 768
H Frequenz
:
48.5KHz
V Frequenz
:
60.2Hz
15
Zurück
TV
PC-Setup
√
√
√
√
Bildjustierung
Position
Information
Autom. Einstellung
Navig.
TV
Eingabe
Zurück
Autom. Einstellung
Autom. Einstellung läuft
Deutsch - 30
).
Die Optionen, die in der Gruppe PC-Setup zur Verfügung
stehen, werden erneut angezeigt.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Autom. Einstellung.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
Auflösung
Die Auflösung, die Vertikal- und die Horizontalfrequenz
werden angezeigt.
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
Navig.
)
Die Bildqualität und -position werden automatisch
wiederhergestellt, während die Meldung Autom.
Einstellung läuft angezeigt wird.
Wenn Sie mit den Einstellungen zufrieden sind, drücken Sie
wiederholt die Taste MENU (
), um das Menü zu schließen.
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 31
Feinabstimmung vornehmen
Wenn das Signal schwach ist, können Sie die Feinabstimmung
manuell vornehmen.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
TV
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Sender.
2
Sender
Land
: Deutschland √
√
Autom. Speichern
√
Man. speichern
√
Prog.-Optionen
√
Feinabstimmung
√
Sender-Übersicht
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Sender zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Feinabstimmung
aus. Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Navig.
).
Eingabe
Zurück
Feinabstimmung
P1
0
Reset
Ergebnis: Der horizontale Einstellbalken wird angezeigt. Drücken
Sie die Taste œ oder die Taste √, um die Markierung
auf dem Einstellbalken bis zur gewünschten
Einstellung nach links oder rechts zu verschieben.
Zurück
œ √ Einst
Navig.
Speichern
Feinabstimmung
Mit den Tasten œ oder √ können Sie Bild und Ton optimal
einstellen. Drücken Sie die Taste ENTER (
).
5
P1
3
Reset
6
Um die Feinabstimmung auf 0 zurückzusetzen, wählen Sie Reset
mit der Taste … oder † aus, und drücken Sie anschließend die
Taste ENTER (
).
➢
➢
Zurück
œ √ Einst
Navig.
Speichern
Feinabstimmung
Wenn Ihnen die Feinabstimmung eines Kanals nicht
gelingt, sollten Sie die Einstellungen für die Optionen
Farbsystem und Tonsystem überprüfen.
P 1 Fein abgestimmt
Wenn Sie die Feinabstimmung mit der Option
Speichern speichern, ändert sich die Farbe des OSD (On
Screen Display) von Weiß zu Rot.
Navig.
3
Reset
P1
Zurück
œ √ Einst
C11
Deutsch - 31
Speichern
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 32
Bildschirm „Senderübersicht“ anzeigen
TV
1
Sender
Land
: Deutschland √
√
Autom. Speichern
√
Man. speichern
√
Prog.-Optionen
√
Feinabstimmung
√
Sender-Übersicht
Navig.
Eingabe
Zurück
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
).
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Sender.
2
Ergebnis:
Die Optionen, die in der Gruppe Sender zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Sender-übersicht
aus. Drücken Sie die Taste ENTER (
).
).
Sender-Übersicht
Ergebnis:
P1✽
5
Alle gespeicherten Kanäle werden der Reihe nach
angezeigt.
Drücken Sie die Taste MENU (
verlassen.
Zurück
➢
), um dieses Menü zu
Wenn die Bild-im-Bild-Funktion aktiviert ist (Ein), wird das PIP im
Groß-Modus angezeigt, und der PIP-Kanal wird durchsucht.
Aktuelles Bild einfrieren
Sie können ein laufendes Fernsehbild einfrieren, indem Sie die Taste „STILL“
drücken. Drücken Sie zum Fortsetzen der normalen Fernsehwiedergabe diese
Taste erneut.
➢
➢
Deutsch - 32
Im PIP-Modus werden Haupt- und Nebenbild gleichzeitig
eingefroren.
Diese Funktion wird nach fünf Minuten automatisch
abgebrochen.
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 33
Bildformat wählen
Sie können das Bildformat auswählen, das für Ihre Sehgewohnheiten am besten
geeignet ist.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
TV
).
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Bild.
2
Ergebnis:
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Navig.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Größe.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Autom. Breit
Drücken Sie zum Ändern der Einstellung die Taste … oder †.
Vollbild-Zoom
◆ Autom. Breit : Bild vergrößern und vom 4:3- auf 16:9-Format
umstellen.
◆ 16:9
: Breitbildformat 16:9 aktivieren.
◆ Panorama
: Verwenden Sie diesen Modus für das große
Bildseitenverhältnis eines Panoramabilds.
◆ Vollbild-Zoom : Bild vertikal vergrößern.
◆ 14:9
: Bild stärker als mit der Option 4:3 vergrößern.
◆ 4:3
: Normalformat 4:3 aktivieren.
4: 3
5
6
).
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
TV
).
Dynamisch
Normal
Aus
16 : 9
Eingabe
√
√
√
√
√
√
√
Zurück
Größe
16: 9
Panorama
14: 9
Navig.
Eingabe
Zurück
PC-zu DVI-Modus
TV
Größe
Autom. Breit
16: 9
Panorama
Vollbild-Zoom
➢
14: 9
◆ Diese Optionen können Sie auch durch Drücken der Taste
P.SIZE auf der Fernbedienung aufrufen.
◆ Im PIP-Modus kann die Bildgröße nicht geändert werden.
4: 3
Navig.
Eingabe
◆ Je nach Signalquelle können die unter P.SIZE verfügbaren
Optionen variieren.
Bildgröße und Bildposition mit der Zoom-Funktion ändern.
➢
◆ Wenn die Bildgröße über die Zoom-Funktion geändert wird,
kann die Positionierung und Größe des Bilds mit den Tasten
… oder † vertikal angepasst werden.
◆ Zum vertikalen Verschieben des Bilds wählen Sie mit den
Tasten … oder † das Symbol ( ), und passen Sie die
Bildposition mit den Tasten … oder † an.
◆ Zum vertikalen Vergrößern des Bilds wählen Sie mit den Tasten
… oder † das Symbol ( ), und passen Sie die Bildgröße mit
den Tasten … oder † an.
◆ Das Bild kann nur in den Eingangsmodi TV/Video/S-Video1/
Komp.1,2 vergrößert werden.
◆ Im PC- und DVI-Modus kann das Bild nicht vergrößert werden.
Deutsch - 33
Zurück
BN68-00759B-00Ger_1206
12/6/04
5:31 PM
Page 34
Filmmodus auswählen
TV
Filmsignale konnen automatisch von verschiedenen Quellen
empfangen und verarbeitet werden und das Bild kann auf die
optimale Qualitat eingestellt werden.
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
Navig.
Dynamisch
Normal
Aus
16 : 9
Eingabe
TV
√
√
√
√
√
√
√
Zurück
1
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Drücken Sie die Taste … oder †, um die Option Bild auszuwählen.
Ergebnis : Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Filmmodus aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
5
Wählen Sie mit der Taste … oder † Ein oder Aus.
◆ Aus : Schaltet den Filmmodus aus.
◆ Ein : Filmsignale werden automatisch von allen
Quellen empfangen und verarbeitet, und das Bild
kann auf die optimale Qualität eingestellt werden.
6
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
Navig.
Dynamisch
Normal
AusAus
16 : Ein
9
Eingabe
Zurück
➢
).
).
◆ Nicht verfügbar im Modus PC, Komponente (480p, 576p,
720p, 1080i) und DVI.
◆ Der falsche Gebrauch der Modi (Ausschalten des Filmmodus
bei Filmquellen oder Einschalten des Filmmodus bei anderen
Signalquellen) kann die Bildqualität beeinträchtigen.
DNIeTM (Digital Natural Image engine)
TV
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
Navig.
TV
Dynamisch
Normal
Aus
16 : 9
Eingabe
√
√
√
√
√
√
√
… Mehr
DNIe
: On Ein
Farbanpassung
Aus
Demo
Eingabe
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
Ergebnis:
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option DNIe.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
5
Drücken Sie zum Ändern der Einstellungen die Taste … oder †.
◆ Ein: DNIe -Modus einschalten.
◆ Aus: DNIe -Modus ausschalten.
◆ Demo (optional) : Auf der rechten Seite wird der Bildschirm
ohne DNIe angezeigt; auf der linken Seite
wird der Bildschirm mit aktiviertem DNIe
angezeigt.
6
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
Zurück
➢
Deutsch - 34
).
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Bild.
2
Zurück
Bild
Navig.
Mit dieser Funktion erhalten Sie durch 3D-Rauschunterdrückung,
Detailverbesserung, Kontrastverstärkung und verbesserte Weißdarstellung
ein schärferes Bild. Der neue Bildausgleichsalgorithmus sorgt für ein
helleres, klareres und viel detailreicheres Bild. Durch die DNIeTMTechnologie wird jede Art von Signalen Ihren Augen angepasst.
).
).
Sie können diese Einstellungen auch mit der Taste DNIe vornehmen.
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 35
Farbanpassung – Schnelleinstell.
Mit dieser Funktion können Sie beliebige Farbeinstellungen
vornehmen. Mit Hilfe der Einstellungen Blau, Grün, Rosa, Standard,
Benutzerdef. können Haut-, Himmels- und Grastöne angepasst
werden, ohne dass andere Farben auf dem Bildschirm
beeinträchtigt werden.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
TV
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird angezeigt.
Navig.
2
Normal
Aus
16 : 9
Eingabe
√
√
√
√
√
√
√
Zurück
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Bild.
Ergebnis: Die in der Gruppe Bild verfügbaren Optionen werden
angezeigt.
TV
Farbanpassung
Schnelleinstell. : Einstellung
Detaileinstell.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Farbanpassung.
).
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Die verfügbaren Optionen werden angezeigt, und
Schnelleinstell. ist ausgewählt.
5
Dynamisch
Drücken Sie die Taste ENTER (
Navig.
Eingabe
√
√
Zurück
).
Ergebnis : Folgende Modi sind verfügbar:
◆ Blau
Klare Blautöne werden hervorgehoben.
Original
Blau
◆ Grün
Helle Grüntöne werden hervorgehoben.
◆ Rosa
Warme Hauttöne werden hervorgehoben.
◆ Standard
Standardbild.
Schnelleinstell.
◆ Einstellung
Wenn Sie die Einstellungen im Menü
Detaileinstell. ändern, wird automatisch der
Modus Einstellung eingestellt (siehe nächste
Seite).
6
Blau
Navig.
Grün
Eingabe
Wählen Sie mit der Taste œ oder √ die gewünschte Option.
Ergebnis : Das Originalbild (vor der Anpassung) wird links
angezeigt. Rechts sehen Sie das Bild im ausgewählten
Modus.
7
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
➢
◆ Bei bestimmten Eingangsquellen kann diese Funktion
möglicherweise nicht ausgeführt werden.
).
◆ Diese Funktion wird ausgeführt, wenn sich die Einstellung
DNIe (Digitale natürliche Bildverbesserung) im Modus
Ein oder Demo befindet.
Deutsch - 35
Rosa
√
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 36
Farbanpassung – Detaileinstell.
Diese Einstellungen können nach Belieben geändert werden.
TV
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
Navig.
TV
Dynamisch
Normal
Aus
16 : 9
Eingabe
√
√
√
√
√
√
√
1
Farbanpassung
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird angezeigt.
2
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Bild.
Ergebnis: Die in der Gruppe Bild verfügbaren Optionen werden
angezeigt.
Zurück
Schnelleinstell. : Einstellung
Detaileinstell.
Drücken Sie die Taste MENU (
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Farbanpassung.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
5
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option
Detaileinstell.. Drücken Sie die Taste ENTER (
√
√
).
).
Ergebnis: Es wird eine Liste der verfügbaren Optionen angezeigt.
Navig.
TV
Eingabe
Zurück
Detaileinstell.
Rosa
Grün
Blau
Reset
6
Wählen Sie mit der Taste … oder † die gewünschte Option (Rosa,
Grün oder Blau). Drücken Sie die Taste ENTER (
).
7
Drücken Sie die Taste œ oder √, bis die gewünschte Einstellung
angezeigt wird.
50
50
50
Ergebnis : Wenn Sie den ausgewählten Wert ändern, wird die
Bildschirmeinstellung aktualisiert.
8
Navig.
Eingabe
).
Ergebnis: Die in der Gruppe Detaileinstell. verfügbaren
Optionen werden erneut angezeigt.
Zurück
9
Original
Drücken Sie die Taste MENU (
Wählen Sie mit Hilfe der Taste … oder † die Option Reset, um
die Standardeinstellungen wiederherzustellen.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Eingestellt
Ergebnis: Die benutzerdefinierten Farbeinstellungen werden auf
die Standardeinstellungen zurückgesetzt.
Detaileinstell.
Rosa
50
Navig.
Einst
TV
Zurück
Detaileinstell.
Rosa
Grün
Blau
Reset
Navig.
50
50
50
Eingabe
Deutsch - 36
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 37
Anzeige bei fehlendem Signal (Blaues Bild)
TV
Empfängt das Gerät kein Signal oder nur ein sehr schwaches Signal, wird auf dem
Bildschirm eine blaue Fläche angezeigt. Falls Sie das schlechte Bild trotz gestörten
Empfangs sehen möchten, müssen Sie die Option „Blaues Bild” auf „Aus” stellen.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
Einstellungen
√
√
√
√
√
√
√
√
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein
Diverse Funktionen
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
).
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Navig.
Eingabe
Zurück
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Einstellungen aus.
2
Ergebnis:
Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Diverse Funktionen.
Drücken Sie die Taste ENTER ( ).
Ergebnis:
Die Optionen, die in der Gruppe Diverse funktionen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
6
Wählen Sie mit der Taste … oder † Ein oder Aus.
7
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
➢
Diverse Funktionen
Melodie
Plug & Play
Blaues Bild
).
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Blaues Bild aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
5
TV
Navig.
TV
: Aus
Eingabe
Zurück
Diverse Funktionen
Melodie
Plug & Play
Blaues Bild
).
◆ Solange kein Signal eines externen Geräts empfangen wird, wird
unabhängig von den Einstellungen unter Blaues Bild ein Blaues
Bild angezeigt.
√
√
√
: Ein
Navig.
: Ein
: AusAus
Ein
Eingabe
Zurück
Melodie einstellen
Sie hören eine Melodie, wenn Sie das Fernsehgerät ein- oder ausschalten.
1
TV
Diverse Funktionen
Melodie
Plug & Play
Blaues Bild
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Drücken Sie die Taste … oder †, um die Option Einstellungen
auszuwählen.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Diverse funktionen.
Drücken Sie die Taste ENTER ( ).
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Diverse funktionen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
5
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Melodie.
Drücken Sie die Taste ENTER ( ).
6
Wählen Sie mit der Taste … oder † Ein oder Aus.
7
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
).
Navig.
TV
√
√
√
: Ein
: Aus
Eingabe
Zurück
Diverse Funktionen
Melodie
Plug & Play
Blaues Bild
Navig.
: AusAus
Ein
: Aus
Eingabe
).
Deutsch - 37
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 38
Funktion Farbbalance verwenden
TV
Mit dieser Funktion können Sie die Farben Rot, Grün und Blau
individuell anpassen und die Farbbalance verbessern.
Einstellungen
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein
Diverse Funktionen
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
Navig.
TV
Eingabe
√
√
√
√
√
√
√
√
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird angezeigt.
2
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Einstellungen.
Ergebnis: Die in der Gruppe Einstellungen verfügbaren
Optionen werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Farbbalance.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Die in der Gruppe Farbbalance verfügbaren
Optionen werden angezeigt.
5
Drücken Sie die Taste ENTER (
) erneut.
Wählen Sie mit der Taste … oder † den Menüpunkt Ein, und
drücken Sie dann die Taste ENTER (
).
6
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Farbe, die Sie einstellen
möchten, und drücken Sie dann die Taste ENTER (
).
7
Drücken Sie die Taste œ oder √, um Ihre individuellen
Einstellungen vorzunehmen.
8
Bestätigen Sie die Einstellungen mit der Taste MENU (
ENTER (
).
Zurück
).
Farbbalance
Farbbalance
Rot
Grün
Blau
Navig.
TV
: Aus
Eingabe
√
0
0
0
Zurück
Farbbalance
Farbbalance
Rot
Grün
Blau
Navig.
: Ein
Eingabe
√
0
0
0
Zurück
Farbbalance
Rot
Navig.
1
0
Einst
Deutsch - 38
Zurück
) oder
BN68-00759B-00Ger_1013
10/13/04
3:07 PM
Page 39
Bild-im-Bild-Funktion verwenden (PIP)
Sie können innerhalb des Hauptbildes (Fernsehsendung oder externes AV-Gerät
wie Video oder DVD) ein Nebenbild einblenden. Dadurch können Sie gleichzeitig
eine Fernsehsendung und eine andere Videoquelle im Auge behalten.
TV
Bild
Modus
:
Einstellung
Farbwert
:
Farbeinstellung
Filmmodus
:
Größe
:
Bild im Bild
† Mehr
1
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Bild.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Bild zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Bild im Bild aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Bild im Bild zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
Navig.
Drücken Sie die Taste ENTER (
) erneut.
Wählen Sie zum Aktivieren der Funktion Bild im Bild die Option
Ein mit der Taste … oder † aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
6
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Quelle.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Die Signalquellen werden in dieser Reihenfolge angezeigt:
TV - Ext.1 - Ext.2 - Ext.3 - AV1 - AV2 - AV3 S-Video1 - S-Video2 - Komp.1 - Komp.2 - PC - DVI
7
Wählen Sie durch Drücken der Taste … oder † eine Quelle für das
Nebenbild aus. Drücken Sie die Taste ENTER (
).
8
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Tauschen aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Haupt- und Nebenbild werden miteinander ausgetauscht.
9
Wählen Sie mit den Taste … oder † die Option Größe.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Die Bildgrößen werden in dieser Reihenfolge angezeigt:
Bild im Bild
Quelle
Tauschen
Größe
Position
Prog.
Navig.
Bild im Bild
Quelle
Tauschen
Größe
Position
Prog.
Navig.
Bild im Bild
Quelle
Tauschen
Größe
Position
Prog.
Die Einstellungen Zweifach1 und Zweifach2 sind im PC- bzw.
DVI-Modus nicht möglich.
Navig.
TV
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
Ext.1
O
X
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
Ext.2
O
O
X
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
Ext.3
O
O
O
X
O
O
O
O
O
O
O
O
O
AV1
O
O
O
O
X
O
O
O
O
O
O
O
O
AV2
O
O
O
O
O
X
O
O
O
O
O
O
O
AV3
O
O
O
O
O
O
X
O
O
O
O
O
O
S-Video1 S-Video2 Komp.1 Komp.2
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
X
O
O
O
O
X
O
O
O
O
X
X
O
O
X
X
O
O
X
X
O
O
X
X
PC
O
O
O
O
O
O
O
O
O
X
X
X
X
:
:
:P8
Eingabe
Zurück
: On TV
: TV Ext.1
Ext.2
:
Ext.3
:
AV1
: P08
AV2
DVI
O
O
O
O
O
O
O
O
O
X
X
X
X
Eingabe
Zurück
: Ein
: TV
√
√
√
:
:
:P8
√
√
Eingabe
√
Zurück
Bild im Bild
TV
X - Diese PIP (Bild-in-Bild)-Kombination ist nicht verfügbar.
O - Diese PIP (Bild-in-Bild)-Kombination ist verfügbar.
Erster Tuner
: On Aus
: TV Ein
Bild im Bild
TV
Wählen Sie durch Drücken der Taste … oder † eine Format für das
Nebenbild aus. Drücken Sie die Taste ENTER (
).
TV
Ext.1
Ext.2
Ext.3
AV1
AV2
AV3
S-Video1
S-Video2
Komp.1
Komp.2
PC
DVI
Zurück
†
Table met PIP-instellingen
PIP
Eingabe
Bild im Bild
TV
(Groß) - (Klein) - (Zweifach1) - (Zweifach2)
10
Aus
16 : 9
Bild im Bild
TV
◆ Die Option PC kann im DVI-Modus nicht ausgewählt werden.
◆ Die Option DVI kann im PC-Modus nicht ausgewählt werden.
➢
Normal
√
√
√
√
√
√
√
).
5
➢
Dynamisch
Bild im Bild
Quelle
Tauschen
Größe
Position
Prog.
Navig.
: Ein
: TV
:
:
: P08
Eingabe
Deutsch - 39
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 40
Bild-im-Bild-Funktion verwenden (PIP) (Fortsetzung)
Bild im Bild
TV
Bild im Bild
Quelle
Tauschen
Größe
Position
Prog.
Navig.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Position.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
11
: Ein
: TV
Ergebnis:
:
:
: P08
Eingabe
12
Wählen Sie mit der Taste … oder † eine Position.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
13
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Prog..
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
14
Durch Drücken der Taste … oder † können Sie nun das Programm
auswählen, das im Nebenbild wiedergegeben werden soll.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Zurück
Bild im Bild
TV
Bild im Bild
Quelle
Tauschen
Größe
Position
Prog.
Navig.
: Ein
: TV
:
:
: P08
Die verfügbaren Positionen werden angezeigt.
-
P1
Eingabe
➢
Zurück
Wenn am Eingang für das Nebenbild kein Signal vorhanden ist und
als Hauptbild ein Komponenten-, PC- oder DVI-Signal dargestellt
wird, wird das Nebenbild blau angezeigt. Wenn als Hauptbild ein
Videosignal dargestellt wird, ist das Nebenbild schwarz.
Einfaches Bedienen mit der Fernbedienung
Tasten
Funktion
PIP ON
PIP-Funktion direkt ein- und ausschalten.
SWAP
Haupt- und Nebenbild miteinander austauschen.
➢
Deutsch - 40
Unter Umständen ist für das Hauptbild keine
Tonwiedergabe verfügbar, wenn sich das Hauptbild
im Video-Modus und das Nebenbild im TV-Modus
befinden und Sie nach dem Wechseln des Kanals
für das Nebenbild die Taste SWAP (
) drücken.
POSITION
Position des Nebenbildes festlegen.
SOURCE
Quelle für das Nebenbild bestimmen. (TV, Ext.1, Ext.2,
Ext.3, AV1, AV2, AV3, S-Video1, S-Video2, Komp.1,
Komp.2, PC oder DVI).
SIZE
Größe des Nebenbildes festlegen (Groß, Klein, Zweifach1
oder Zweifach2).
SCAN
Kurzes „Anspielen“ aller gespeicherten Kanäle. Drücken Sie
zum Anhalten des Vorgangs erneut die Taste SCAN.
P
Kanal für Nebenbild wählen.
/
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 41
Digitalen Rauschfilter verwenden
Wenn Ihr Gerät nur schwache Signale empfängt, können Sie mit der digitalen
Rauschminderung Schattenbilder und Doppelkonturen im Fernsehbild
verringern.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Einstellungen.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
TV
Einstellungen
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein
Diverse Funktionen
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
Navig.
TV
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Digital RM.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
5
Wählen Sie mit der Taste … oder † Ein oder Aus.
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
).
Eingabe
√
√
√
√
√
√
√
√
Zurück
Einstellungen
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein Aus
√
Diverse Funktionen√
Ein
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
Navig.
Eingabe
Deutsch - 41
Zurück
BN68-00759B-00Ger_1013
10/13/04
3:09 PM
Page 42
Einbrennen des Bildes verhindern
Sie können das Einbrennen des Bildes in den Plasmamonitor verhindern.
TV
Einstellungen
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein
Diverse Funktionen
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
Navig.
TV
Eingabe
√
√
√
√
√
√
√
√
Zurück
Einbrennschutz
√
√
√
Pixel-Shift
Vollweiss
: Aus
Korrekturmuster : Aus
Navig.
TV
Eingabe
1
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird angezeigt.
2
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Einstellungen.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Einbrennschutz.
5
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Das Menü Einbrennschutz wird angezeigt. Die
Option Pixel-Shift ist ausgewählt.
6
Drücken Sie die Taste ENTER (
Navig.
TV
:
Aus
: Off Ein
: 4
: 4 Min.
Eingabe
7
Drücken Sie die Taste ENTER (
). Wählen Sie mit Hilfe der
Taste … oder † die Option Ein. Damit wird das Bild stündlich
bewegt, um ein Einbrennen zu verhindern. Drücken Sie dann die
).
Taste ENTER (
8
Wählen Sie die Option (Pixel horizontal, Pixel vertikal,
Zeit), die Sie ändern möchten.
Drücken Sie dazu die Taste … oder †.
➢
Zurück
Einbrennschutz
Pixel-Shift
Vollweiss
: Off Aus
Korrekturmuster : Off Ein
Navig.
TV
Eingabe
Pixel vertikal
4
Zeit
4 Min.
Wenn Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben,
).
bestätigen Sie diese mit der Taste MENU (
).
Drücken Sie die Taste ENTER (
11
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Vollweiss.
). Stellen Sie die Option Ein
Drücken Sie die Taste ENTER (
mit Hilfe der Taste … oder † ein, um ein weißes Bild anzuzeigen
und dadurch ein Geisterbild zu entfernen. Drücken Sie die Taste
ENTER (
).
12
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Korrekturmuster.
). Wählen Sie die Option Ein
Drücken Sie die Taste ENTER (
mit der Taste … oder †, um ein Geisterbild zu entfernen. Drücken
).
Sie die Taste ENTER (
Zurück
➢
Deutsch - 42
2
10
Ein
Eingabe
Pixel horizontal
Drücken Sie die Taste … oder †, bis die gewünschte Einstellung
angezeigt wird. Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Pixel-Shift
Vollweiss
: Aus
Korrekturmuster : Off Aus
Navig.
Optimale Einstellung der Pixelverschiebung:
9
Zurück
Einbrennschutz
) erneut.
Ergebnis: Das Menü Pixel-Shift wird angezeigt. Die Option
Pixel-Shift ist ausgewählt.
Zurück
Pixel-Shift
Pixel-Shift
Pixel horizontal
Pixel vertikal
Zeit
).
Die Optionen Korrekturmuster und Vollweiss werden
besonders nach langem Betrieb des Bildschirms empfohlen.
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 43
Tonwiedergabestandard ändern
Sie können spezielle Toneffekte auswählen, die wiedergegeben werden, wenn
Sie eine bestimmte Sendung sehen.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
TV
Ton
Modus
Equalizer
Autom. lst.
SRS TSXT
Int. Ton aus
).
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
: Einstellung
: Aus
: Aus
: Aus
√
√
√
√
√
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Ton.
2
Ergebnis:
3
Die Optionen, die in der Gruppe Ton zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Drücken Sie die Taste ENTER (
Ergebnis:
).
Navig.
TV
Die Option Modus wird ausgewählt.
4
Drücken Sie die Taste ENTER (
5
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die gewünschte Option. Die
Toneffekte werden in dieser Reihenfolge angezeigt:
) erneut.
Eingabe
Zurück
Ton
Modus
Equalizer
Autom. lst.
SRS TSXT
Int. Ton aus
: Einstellung
Standard
Musik
: Ein
Film
: Ein
: EinSprache
Einstellung
Standard - Musik - Film - Sprache - Einstellung
Navig.
6
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
➢
Eingabe
).
Sie können diese Einstellungen auch mit der Taste S.MODE
(
: Tonmodus) vornehmen.
Deutsch - 43
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 44
Toneinstellungen anpassen
Sie können den Ton Ihrem persönlichen Geschmack anpassen.
TV
Ton
Modus
Equalizer
Autom. lst.
SRS TSXT
Int. Ton aus
Navig.
: Einstellung
: Aus
: Aus
: Aus
Eingabe
√
√
√
√
√
Zurück
1
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Ton.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Ton zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Equalizer.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Das Menü Equalizer wird mit der aktuell ausgewählten
Option angezeigt.
5
Wählen Sie mit der Taste … oder † die einzustellende Option aus:
Lautstärke, Balance, Equalizer. Drücken Sie die Tasten … oder †,
bis die gewünschte Einstellung erreicht ist.
6
Wenn Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben,
drücken Sie zum Speichern die Taste MENU (
).
Equalizer
TV
0
R
L
100 300 1K 3K 10K
√ Navig.
Einst
Zurück
➢
).
Wenn Sie Änderungen an den Equalizer-Einstellungen vornehmen,
wird der Tonwiedergabestandard automatisch auf Einstellung
umgestellt.
Automatische Lautstärkeanpassung
Ton
Modus
: Einstellung
√
√
Equalizer
Autom. lst.
: Aus
√
SRS TSXT
: Aus
√
Int. Ton aus
: Aus
√
Navig.
TV
Eingabe
Jeder Sender hat seine eigene Lautstärkenaussteuerung. Es kann mühsam sein,
bei jedem Umschalten auf einen anderen Kanal die Lautstärke anzupassen.
Mit dieser Funktion können Sie die Lautstärke des gewünschten Signals
automatisch anpassen lassen. Dies geschieht, indem die Ausgabelautstärke
gesenkt wird, wenn das Modulationssignal hoch ist, und angehoben wird,
wenn das Modulationssignal niedrig ist.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Ton.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Ton zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Autom. lst..
).
Drücken Sie die Taste ENTER (
5
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Ein oder Aus.
6
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
Zurück
Ton
Modus
: Einstellung
Equalizer
Autom. lst.
: Ein Aus
SRS TSXT
: Ein Ein
: Aus
Int. Ton aus
Navig.
Eingabe
Deutsch - 44
).
Zurück
).
BN68-00759B-00Ger_1002
10/2/04
3:41 PM
Page 45
TruSurround XT einstellen
TruSurround XT ist eine patentierte SRS-Technologie, mit der die Wiedergabe
von 5.1 Multichannel-Inhalten über zwei Lautsprecher möglich ist.
Mit TruSurround kommen Sie in den Genuss überzeugender Virtual SurroundEffekte über alle Stereo-Systeme mit zwei Lautsprechern, einschließlich der
internen Fernsehlautsprecher. TruSurround XT ist mit allen MultichannelFormaten kompatibel.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
TV
).
Ergebnis:
Navig.
TV
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option SRS TSXT.
).
Drücken Sie die Taste ENTER (
5
Drücken Sie zum Ändern der Einstellungen die Taste … oder †
(Aus, 3D Mono oder Stereo).
6
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
➢
: Aus
: Aus
: Aus
√
√
√
√
√
Eingabe
Zurück
Die Optionen, die in der Gruppe Ton zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
➢
: Einstellung
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Ton.
2
Ton
Modus
Equalizer
Autom. lst.
SRS TSXT
Int. Ton aus
).
Ton
Modus
Equalizer
Autom. lst.
SRS TSXT
Int. Ton aus
: Einstellung
: Aus
: EinAus
: Ein
3D Mono
Stereo
).
Navig.
Eingabe
Zurück
TruSurround XT, SRS und das Symbol
sind eingetragene Markenzeichen von SRS Labs,
Inc. Die TruSurround XT-Technologie wird unter
Lizenz von SRS Labs, Inc. hergestellt und in das
System integriert.
Diese Optionen können Sie auch durch Drücken der Taste
SRS TSXT (
) auf der Fernbedienung aufrufen.
Internen Ton Ausschalten
Für die Tonwiedergabe über externe Lautsprecher deaktivieren Sie die internen
Lautsprecher.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
2
TV
).
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Ton.
Ergebnis:
Ton
Modus
Equalizer
Autom. lst.
SRS TSXT
Int. Ton aus
Die Optionen, die in der Gruppe Ton zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Int. Ton aus.
).
Drücken Sie die Taste ENTER (
5
Drücken Sie zum Ändern der Einstellungen die Taste … oder †
(Ein oder Aus).
6
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
Navig.
: Einstellung
√
√
: Aus
: Aus
: Aus
√
√
√
Eingabe
Zurück
).
TV
Ton
Modus
Equalizer
Autom. lst.
SRS TSXT
Int. Ton aus
: Einstellung
: Aus
: Aus
: AusAus
Ein
).
Navig.
Eingabe
Deutsch - 45
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 46
Tonmodus wählen (je nach Modell)
Mit der Taste „DUAL I-II“ wird die Verarbeitung und Ausgabe des
Audiosignals angezeigt und gesteuert.
Beim Einschalten ist der Modus „DUAL-I“ oder „Stereo“ automatisch
voreingestellt (abhängig von der aktuellen Sendung).
NICAM
Stereo
Art der Sendung
Bildschirmanzeige
Standardsendung
(Standardtonwiedergabe)
Mono (Normalbetrieb)
Standard und
NICAM-Mono
NICAM Mono ↔ Mono
NICAM Stereo
A2
Stereo
NICAM DUAL-I/II
NICAM DUAL-I →
NICAM DUAL-II →
Mono
Standardsendung
(Standardtonwiedergabe)
Mono
Zweisprachig oder DUAL-I/II
DUAL-I ↔ DUAL-II
Stereo
➢
NICAM Stereo ↔ Mono
(Mono erzwungen)
Stereo ↔ Mono
(Mono erzwungen)
◆ Bei schlechten Empfangsbedingungen sind Sendungen im
Modus Mono besser zu hören.
◆ Falls das Stereosignal schwach ist und automatisch
umgeschaltet wird, sollten Sie zu Mono wechseln.
◆ Falls Sie im AV-Modus ein Monosignal empfangen,
sollten Sie das Audiokabel an den Anschluss AUDIO (L)
seitlich am Fernseher anschließen. Falls bei
Monosignalen nur noch ein Lautsprecher zu hören ist,
drücken Sie die Taste DUAL I-II.
Deutsch - 46
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 47
Sleep-Timer einstellen
Sie können eine Zeitdauer zwischen 30 und 180 Minuten auswählen, nach
deren Ablauf das Fernsehgerät automatisch in den Standby-Modus geschaltet
wird.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
TV
).
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Einstellungen aus.
2
Ergebnis:
3
Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Navig.
TV
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Zeit.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
4
Ergebnis:
Die Optionen, die in der Gruppe Zeit zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Sleep-timer.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
5
Ergebnis:
6
Das Menü Sleep-timer wird angezeigt, und die Option
Min. ist ausgewählt.
7
Drücken Sie die Taste œ oder √, um Aktivierung zu wählen.
8
Wenn Sie mit den Einstellungen zufrieden sind, wählen Sie unter
Aktivierung die Option Ja oder Nein mit der Taste … oder † aus.
Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der Taste ENTER (
Eingabe
Zurück
Zeit
07 : 05
√
Sleep-timer
Autom. Ein
Autom. Aus
Aus
Aus
Aus
√
√
√
TV
Eingabe
Zurück
Sleep-timer
Min.
Aktivierung
--
Nein
√ Navig.
Einst
Zurück
).
TV
➢
√
√
√
√
√
√
√
√
Uhrzeit
Navig.
Wählen Sie einen der voreingestellten Zeitintervalle (Aus, 30, 60, 90,
120, 150, 180), indem Sie die Taste … oder † mehrfach drücken.
9
Einstellungen
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein
Diverse Funktionen
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
◆ Diese Optionen können Sie auch durch Drücken der Taste
SLEEP aufrufen.
Sleep-timer
Min.
Aktivierung
30
Ja
◆ Falls der Sleep-Timer noch nicht aktiviert ist, wird Aus angezeigt.
Ist der Sleep-Timer aktiviert, so wird die verbleibende Zeit
angezeigt bis das Gerät in den Standby-Modus geschaltet wird.
Einst
œ √ Navig.
Aus
Deutsch - 47
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 48
Aktuelle Uhrzeit einstellen und anzeigen
TV
Einstellungen
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein
Diverse Funktionen
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
Navig.
TV
Eingabe
√
√
√
√
√
√
√
√
Sie können die Uhr des Fernsehers auf die aktuelle Uhrzeit einstellen,
indem Sie die Taste „INFO (
)“ drücken. Wenn Sie den
automatischen Timer verwenden möchten, müssen Sie die Uhrzeit
stellen.
➢
Durch Drücken der Taste „ I / “ (Ein/Aus) auf der
Vorderseite des Fernsehers können Sie die Uhr
zurückstellen.
Zurück
1
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
2
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Einstellungen
aus.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Zeit.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Zeit zur Verfügung
stehen, werden angezeigt. Hierbei ist die Option
Uhrzeit ausgewählt.
5
Drücken Sie die Taste ENTER (
6
Wählen Sie die Option Std. bzw. Min. mit den Tasten œ oder √.
Stellen Sie Stunden bzw. Minuten mit den Tasten … oder † ein.
7
Drücken Sie abschließend die Taste MENU (
um das Menü zu verlassen.
8
Drücken Sie die Taste INFO (
anzuzeigen.
Zeit
Uhrzeit
07 : 05
√
Sleep-timer
Autom. Ein
Autom. Aus
Aus
Aus
Aus
√
√
√
Navig.
TV
Eingabe
Zurück
Uhrzeit
Einst
Std.
Min.
00
01
√ Navig.
Deutsch - 48
Zurück
).
).
),
), um die aktuelle Uhrzeit
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 49
Automatisches Ein- und Ausschalten
Sie können Uhr und Timer des Fernsehers so einstellen, dass der Fernseher:
◆ sich zu einer bestimmten Zeit automatisch einschaltet und den von
Ihnen gewünschten Kanal wählt.
TV
◆ sich zu der von Ihnen eingestellten Zeit automatisch ausschaltet.
➢
1
Zuerst müssen Sie die Uhr des Fernsehgerätes einstellen (siehe
„Aktuelle Uhrzeit einstellen und anzeigen“ auf der vorherigen Seite).
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Navig.
Wählen Sie mit der Taste … oder † die Option Einstellungen aus.
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
2
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Zeit.
).
Drücken Sie die Taste ENTER (
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Zeit zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
7
Drücken Sie die Tasten œ oder √, um Aktivierung zu wählen.
8
Wenn Sie mit den Einstellungen zufrieden sind, wählen Sie unter
Aktivierung die Option Ja oder Nein mit den Tasten … oder † aus.
9
√
√
√
√
√
√
√
√
Zurück
Zeit
Uhrzeit
07 : 05
√
Sleep-timer
Autom. Ein
Autom. Aus
Aus
Aus
Aus
√
√
√
Navig.
Eingabe
TV
Wählen Sie mit den Tasten œ oder √ die Optionen Std., Min.,
Prog., Lautstärke.
Nehmen Sie die Einstellungen mit den Tasten … oder † vor.
6
Eingabe
TV
).
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Autom. Ein.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Autom. Ein zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
5
Einstellungen
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein
Diverse Funktionen
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
Zurück
Autom. Ein
Std.
Min.
Prog.
12
01
1
Lautstärke Aktivierung
10
Nein
√ Navig.
Einst
TV
Zurück
Autom. Aus
Drücken Sie die Taste MENU (
).
Ergebnis: Die Optionen, die in der Gruppe Zeit zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
Std.
Min.
12
00
Aktivierung
10
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Autom. Aus.
).
Drücken Sie die Taste ENTER (
Ergebnis: Das Menü Autom. Aus wird eingeblendet.
11
Wählen Sie die Option Std., Min. oder Aktivierung über die
Tasten œ oder √.
Nehmen Sie die Einstellungen mit den Tasten … oder † vor.
12
Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste ENTER (
Nein
Einst
➢
√ Navig.
).
Auto Power Off <Autom. Aus>
Mit der Funktion Auto Power OFF <Autom. Aus> schaltet sich Ihr
Fernsehgerät bei aktiviertem Timer nach dreistündiger Inaktivität aus.
Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn der Timer aktiviert ist. So
bleibt Ihr Fernsehgerät nie so lange eingeschaltet, dass Schäden,
beispielsweise durch Überhitzung oder elektrische Ableitung,
entstehen können.
➢
Wenn länger als 15 Minuten kein Signal empfangen wurde, wird das
Fernsehgerät automatisch ausgeschaltet.
Deutsch - 49
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 50
Eine externe Signalquelle verwenden
TV
Eingang
Quellen
√
: TV
Zum Wechseln zwischen den Eingangssignalen angeschlossener Geräte, wie
Videorekorder, DVD-Player, Set-Top-Box und verschiedener TV-Quellen
(Antenne- oder Kabelfernsehen), benutzen Sie die Fernbedienung.
√
Name bearbeiten
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Eingang.
2
Navig.
TV
Eingabe
Zurück
Quellen
TV
Ext.1
Ext.2
Ext.3
AV1
AV2
AV3
▼ Mehr
Navig.
TV
-------------------
Eingabe
Ergebnis:
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Quellen.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
➢
√
: TV
√
Name bearbeiten
Navig.
TV
Eingabe
Navig.
:
:
:
:
:
:
:
- -- -- -- ---VCR
Zum Anschließen von Geräten an den Fernseher, können Sie
zwischen folgenden Buchsen wählen: Ext.1, Ext.2, Ext.3,
AV1, AV2, AV3, S-Video1, S-Video2, Komp.1, Komp.2, PC
oder DVI auf der Rückseite des Fernsehers.
Drücken Sie die Taste MENU (
7
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Name bearbeiten.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis:
), und wählen Sie Eingang.
Die Optionen, die in der Gruppe Name bearbeiten zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
8
Wählen Sie mit den Tasten … oder † externe Geräte aus:
Ext.1 - Ext.2 - Ext.3 - AV1 - AV2 - AV3 - S-Video1 S-Video2 - Komp.1 - Komp.2 - PC - DVI
9
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Ergebnis: Die unter Name bearbeiten verfügbaren Optionen
werden angezeigt.
10
Wählen Sie mit der Taste … oder † den entsprechenden Namen aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
11
Wählen Sie andere Signalquellen (VCR, DVD, Kabel-STB, HD-STB,
Sat-STB, AV-Receiver, DVD-Receiver, Game, Camcorder,
DVD-Kombi, DVD-HD-Rec oder PC) auf die gleiche Weise aus,
wie oben beschrieben.
DVD
Kabel-STB
HD-STB
---Sat-STB
†
Eingabe
Zurück
➢
Deutsch - 50
Die Optionen, die in der Gruppe Quellen zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
6
Zurück
Name bearbeiten
Ext.1
Ext.2
Ext.3
AV1
AV2
AV3
S-Video1
▼ Mehr
).
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die gewünschte Signalquelle
aus, und drücken Sie dann die Taste ENTER (
).
5
Eingang
Quellen
Die Optionen, die in der Gruppe Eingang zur Verfügung
stehen, werden angezeigt.
3
Ergebnis:
Zurück
).
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Diese Optionen können Sie auch durch Drücken der Taste
SOURCE (
) aufrufen.
Das Wechseln zwischen externen Signalquellen während der
Wiedergabe, kann einige Zeit dauern.
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 51
Eingangsquelle zu einem externen Ausgang durchschleifen
Das Gerät bietet Ihnen die Möglichkeit, Audio- und Videosignale über externe
Geräte auszugeben.
1
Drücken Sie die Taste MENU (
Ergebnis:
2
TV
).
Das Hauptmenü wird eingeblendet.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option Einstellungen aus.
Ergebnis:
Die Optionen, die in der Gruppe Einstellungen zur
Verfügung stehen, werden angezeigt.
3
Drücken Sie die Taste ENTER (
4
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die Option AV-Setup aus.
Drücken Sie die Taste ENTER (
).
Einstellungen
Zeit
Sprache
: Deutsch
AV-Setup
Digital RM
: Ein
Diverse Funktionen
PC-Setup
Farbbalance
: Aus
Einbrennschutz
Navig.
5
6
Zurück
).
TV
Ergebnis:
Eingabe
√
√
√
√
√
√
√
√
AV-Setup
Ext.1
: TV
√
Ext.2
Ext.3
: TV
: TV
√
√
Das Menü AV-Setup wird angezeigt.
Wählen Sie mit den Tasten … oder † die gewünschte Signalquelle
aus (Ext.2 oder Ext.3).
Drücken Sie die Taste … oder †, um diesem Ausgang eine Quelle
zuzuordnen.
Bestätigen Sie die Änderung der Einstellungen mit der Taste ENTER
(
).
Navig.
TV
Eingabe
Zurück
AV-Setup
Ext.1
Ext.2
Ext.3
: TV
: TV
: TV
TV
Ext.1
Ext.2
Ext.3
AV1
AV2
†
Navig.
Eingabe
Deutsch - 51
Zurück
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 52
Videotextfunktion
Die meisten Fernsehsender bieten Informationen per Videotext an.
Dazu zählen:
◆ Sendezeiten
◆ Nachrichten und Wetterberichte
◆ Sportergebnisse
◆ Reiseinformationen
Diese Informationen werden auf nummerierten Seiten dargestellt
(siehe Abbildung).
Teil
➢
Inhalt
A
Ausgewählte Seitennummer.
B
Senderkennung.
C
Aktuelle Seitenzahl oder Suchhinweise.
D
Datum und Uhrzeit.
E
Text.
F
Statusinformationen.
FASTEXT-Informationen.
Videotextinformationen sind oft auf mehrere
aufeinander folgende Seiten verteilt, die wie folgt
aufgerufen werden können:
◆ Eingabe der Seitennummer
◆ Auswahl eines Titels in einer Liste
◆ Auswahl einer farbigen Überschrift (FASTEXT-System)
Deutsch - 52
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 53
Videotext anzeigen
Videotext kann jederzeit auf dem Fernseher angezeigt werden.
die korrekte Anzeige von Videotextinformationen
☛ Für
muss der Senderempfang einwandfrei sein. Andernfalls
kann es dazu kommen, dass.
◆ Informationen fehlen.
◆ einige Seiten nicht angezeigt werden können.
1
Wählen Sie mit den Tasten P
Videotext angezeigt werden
soll.
2
Drücken Sie die Taste TTX/MIX (
), um den
Videotextmodus zu aktivieren.
Ergebnis: Die Videotext-Startseite wird angezeigt. Diese Seite
kann jederzeit durch Drücken der Taste
(Index)
erneut aufgerufen werden.
3
Drücken Sie erneut die Taste TTX/MIX (
).
Ergebnis: Der Bildschirm wird geteilt. Diese Funktion ermöglicht
es Ihnen, während der Videotextanzeige das laufende
Programm parallel zu verfolgen.
4
Wenn Sie die laufende Sendung mit der Videotextseite auf einem
gemeinsamen Bildschirm anzeigen möchten, drücken Sie die
) erneut.
Taste TTX/MIX (
5
Drücken Sie die Taste EXIT/TV (
zu verlassen.
und
den Sender, dessen
), um den Videotextmodus
Anzeigeoptionen auswählen
Für das Anzeigen von Videotextseiten können Sie nach Bedarf verschiedene
Optionen einstellen.
Gewünschte Anzeigeoption...
Taste...
◆ Verborgener Text
(z. B. Antworten bei Quizsendungen)
(Aufdecken)
◆ Normale Wiedergabe
(Aufdecken) erneut
TV
◆ Eine Unterseite, durch Eingabe ihrer vierstelligen Nummer
(Unterseite)
◆ Während der Suche nach einer Seite die Fernsehsendung ansehen
(Abbrechen)
◆ Nächste Seite
(Seite nach oben)
◆ Vorige Seite
(Seite nach unten)
◆ Buchstaben in doppelter Größe:
• In der oberen Hälfte des Bildschirms
• In der unteren Hälfte des Bildschirms
(Größe)
• einmal
• zweimal
◆ Normale Wiedergabe
• dreimal
Deutsch - 53
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:29 PM
Page 54
Eine Videotextseite anwählen
Sie können Seitenzahlen direkt über die Zahlentasten auf der Fernbedienung
eingeben.
1
Geben Sie die dreistellige Seitennummer der gewünschten Seite
über die entsprechenden Nummerntasten ein.
Ergebnis:
Der Zähler der aktuellen Seite wird geändert, und die
gewünschte Seite wird angezeigt. Falls die ausgewählte
Seite mit weiteren Unterseiten verknüpft ist, werden
diese nacheinander angezeigt. Wenn Sie eine Seite
längere Zeit lesen möchten, drücken Sie die Taste
(Anhalten). Drücken Sie diese Taste erneut, um
fortzufahren.
2
Wenn der Sender das FASTEXT-System verwendet, sind die
verschiedenen Themen auf einer Videotextseite farbkodiert und
können durch Drücken der farbigen Tasten auf der Fernbedienung
aufgerufen werden.
Drücken Sie die farbige Taste, die dem gewünschten Thema
entspricht. Die verfügbaren Themen werden in der Statuszeile
angezeigt.
Ergebnis: Die Seite wird mit anderen farbigen Informationen
angezeigt, die auf dieselbe Art ausgewählt werden
können.
3
Drücken Sie die entsprechende Farbtaste, um die vorherige oder
nächste Seite anzuzeigen.
4
So zeigen Sie Unterseiten an:
◆ Drücken Sie die Taste
(Unterseite).
Ergebnis: Die verfügbaren Unterseiten werden angezeigt.
◆ Wählen Sie die gewünschte Unterseite. Mit Hilfe der Taste
oder
können Sie in den Unterseiten blättern.
5
Deutsch - 54
Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die Taste EXIT/TV (
normalen Fernsehbild zurückzukehren.
), um zum
BN68-00759B-00Ger_1002
10/2/04
2:22 PM
Page 55
Externe Geräte anschließen
Verwenden Sie die Anschlüsse „MONITOR OUT“ für Geräte mit RGBAusgang wie z. B. Spielekonsolen oder Video-Disc-Player.
Rückseite des Fernsehers
①
(Eingang/Ausgang)
Videorekorder
oder
②
DVD
Decoder/
Spielekonsole
Seitenwand des Fernsehers
Video-Disc-Player
Satellitenempfänger
③
① Dieses Ende kann mit folgenden Anschlüssen ausgestattet sein:
◆ SCART-Anschluss.
◆ Drei Cinch-Anschlüsse (VIDEO und AUDIO-L/R)
② Falls Sie einen zweiten Videorekorder besitzen und Videokassetten kopieren möchten, schließen Sie
den Quell-Videorekorder an „Ext.1(Ext.2, Ext.3, AV1, AV2 oder AV3)” und den Ziel-Videorekorder an
„MONITOR OUT” an. Auf diese Weise können Sie das Signal von „Ext.1(Ext.2, Ext.3, AV1, AV2 oder
AV3)” zu „MONITOR OUT” durchschleifen.
③ Wenn Sie eine Sendung aufnehmen möchten, schließen Sie den Receiver an „Ext.1(Ext.2, Ext.3, AV1,
AV2 oder AV3)“ und den Videorekorder an „MONITOR OUT“ an. Auf diese Weise können Sie das Signal
von „Ext.1(Ext.2, Ext.3, AV1, AV2 oder AV3)“ zu „MONITOR OUT“ durchschleifen.
Anschlussmöglichkeiten
Eingang
Anschluss
Ausgang
Video
Audio (L/R)
S-Video
RGB
Video + Audio (L/R)
Ext.1
✔
✔
✔
✔
Nur TV-Ausgang.
Ext.2
✔
✔
✔
Ext.3
✔
✔
Ausgang frei wählbar.
✔
Ausgang frei wählbar.
Deutsch - 55
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:30 PM
Page 56
Geräte an den S-Video-Eingang anschließen
Über den S-Video1-Anschluss und die Cinch-Anschlüsse (AUDIO-L/R) können Sie Geräte mit SVideo-Ausgang wie z. B. Camcorder oder Videorekorder anschließen.
Rückseite des Fernsehers
①
und
Camcorder
Seitenwand des Fernsehers
①
Videorekorder
und
① Für die Wiedergabe von Bild und Ton müssen sowohl der S-Video- als auch die Cinch-Anschlüsse
verwendet werden.
☛
Deutsch - 56
Bevor Sie ein Audio- oder Videosystem an das Fernsehgerät
anschließen, sollten Sie alle Komponenten ausschalten. Richten Sie
sich zum Anschließen von externen Geräten nach den Anweisungen
und Sicherheitshinweisen in der Dokumentation zu diesen Geräten.
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:30 PM
Page 57
Geräte an den DVI-Eingang anschließen
Die Eingänge „DVI-D” (Video) und „L-AUDIO-R“ werden für Geräte verwendet, die über einen DVIAusgang verfügen.
Rückseite des Fernsehers
PC
und
Geräte an den PC-Eingang anschließen
Die Anschlüsse „RGB” (Video) und „Audio” werden für Verbindungen mit dem PC verwendet.
Rückseite des Fernsehers
PC
und
Deutsch - 57
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:30 PM
Page 58
Geräte an den Komponenteneingang anschließen
Rückseite des Fernsehers
① An die Cinch-Anschlüsse
①
DVD
②
DTV-Receiver
„COMPONENT 1” können Geräte
angeschlossen werden, die über einen
DVD-Ausgang verfügen.
(480i,P/576i,P/720P/1080i)
② An die Anschlüsse „COMPONENT 2”
kann ein DTV-Receiver angeschlossen
werden. (480i,P/576i,P/ 720P/1080i)
Deutsch - 58
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:30 PM
Page 59
Home Theater-System anschließen und benutzen
An die Anschlüsse „Monitor Out“ können Home Theater-Systeme angeschlossen werden.
Rückseite des Fernsehers
Home Theater-System anschließen
① Verbinden Sie die Anschlüsse „L-
AUDIO-R“ der Anschlussbuchsengruppe
„MONITOR OUT“ auf der Rückseite des
Fernsehers über ein Audio-Kabel mit
den Eingängen „AUDIO IN“ des DVD
Home Theater-Systems (oder AVReceivers).
② Drücken Sie die Taste SOURCE (
um das gewünschte externe Gerät als
Quelle auszuwählen.
③ Für die Tonwiedergabe über externe
Lautsprecher deaktivieren Sie die
internen Lautsprecher.
②
①
DVD Home Theater
☛
AV-Receiver/Verstärker
◆ Lesen Sie für den Anschluss externer Lautsprecher die entsprechende
Bedienungsanleitung Ihres DVD Home Theater-Systems (oder AV Receivers).
◆ Deaktivieren Sie die internen Lautsprecher des PDP-Fernsehers (weitere
Informationen hierzu finden Sie auf Seite 15), um den vollen Klang der
Lautsprecher Ihres Home Theater-Systems zu genießen.
◆ Die Tonwiedergabe erfolgt so ausschließlich über das Home Theater-System.
Videosignale des DVD Home Theater auf dem PDP-Fernseher wiedergeben
! Schalten Sie den Plasmamonitor ein, und drücken Sie die Taste SOURCE (
),
um Ext.1 (Ext.2 oder Ext.3) oder Component(1, 2) als Eingangsquelle auszuwählen.
@ Das Videokabel muss ordnungsgemäß mit den entsprechenden Anschlüssen verbunden sein,
damit das gewünschte externe Eingangssignal (Ext.1, (Ext.2 oder Ext.3) oder Component(1, 2))
ausgewählt werden kann.
# Schalten Sie das DVD Home Theater-System ein, und spielen Sie die DVD ab.
$ Passen Sie die Lautstärke über das DVD Home Theater an, wenn die Tonwiedergabe über das
DVD Home Theater-System erfolgt und die internen Lautsprecher des PDP-Fernsehers
deaktiviert sind.
Deutsch - 59
),
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:30 PM
Page 60
PC-Betriebssystem konfigurieren (nur Windows)
Nachstehend finden Sie die Bildschirmeinstellungen für ein typisches Windows-System (Windows XP).
Die Darstellungen können von denen auf Ihrem PC abweichen. Das hängt vor allem von der Version
Ihres Windows-Betriebssystems und der verwendeten Videokarte in Ihrem Rechner ab. Trotzdem
treffen die beschriebenen Installationsschritte für beinahe jede Windows-Betriebssystemversion zu.
(Wenden Sie sich anderenfalls an Ihren Computerhersteller oder Samsung-Händler.)
1 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den
Windows-Desktop und anschließend auf
[Eigenschaften]. Das Dialogfeld „Eigenschaften
von Anzeige“ wird eingeblendet.
2 Klicken Sie dann auf Einstellungen, und stellen
Sie den Anzeigemodus gemäß der Tabelle der
Anzeigemodi ein. Die Farbeinstellungen müssen
nicht geändert werden.
3 Klicken Sie auf Erweitert. Ein weiteres Dialogfeld
wird angezeigt.
4 Klicken Sie auf die Registerkarte Monitor, und
stellen Sie die Bildschirmfrequenz gemäß der
Tabelle der Anzeigemodi ein. Anstelle der
Bildschirmfrequenz können Sie unter Umständen
auch die Vertikal- oder Horizontalfrequenz
einstellen.
2
5 Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, und
3
schließen Sie das Fenster. Klicken Sie dann auf
die Schaltfläche OK im Fenster „Eigenschaften
von Anzeige“. Möglicherweise wird Ihr System
nun neu gestartet.
6 Fahren Sie den Computer herunter, und
schließen Sie ihn an das Fernsehgerät an.
(siehe Seite 57)
➢
4
5
Deutsch - 60
◆ Die tatsächliche Anzeige an Ihrem PC kann
sich je nach Windows-Version und
verwendetem PC von der hier dargestellten
unterscheiden.
◆ Bei Verwendung als PC-Monitor unterstützt
der Fernseher bis zu 32 Bit Farbtiefe.
◆ In diesem Fall kann sich die Anzeige am
Fernseher je nach Windows-Version und
verwendetem PC von der dargestellten
unterscheiden.
◆ Bei Anschluss eines PC (auch bei DVIVerbindung) müssen die PCBildschirmeinstellungen vom Fernseher
unterstützt werden. Andernfalls wird die
Meldung Out of input range <außerhalb
Eingangssignalbereich> angezeigt.
BN68-00759B-00Ger_0913
9/13/04
1:58 PM
Page 61
Eingangsmodus (PC/DVI)
Bildschirmposition und -größe hängen vom Typ des PC-Monitors und von der Auflösung ab.
In der nachstehenden Tabelle sind alle unterstützten Monitormodi aufgelistet:
Video-Signal
Punkte x Zeilen
Vertikalfrequenz
(Hz)
Horizontalfrequenz
(kHz)
Vertikalpolari
tät
Horizontalpo
larität
70.086
85.080
85.080
70.087
85.039
59.940
72.809
75.000
85.008
56.250
60.317
72.188
75.000
85.061
60.000
72.000
75.000
60.004
70.069
75.029
84.997
31.469
37.861
37.861
31.469
37.927
31.469
37.861
37.500
43.269
35.156
37.879
48.077
46.875
53.674
29.838
36.072
37.650
48.363
56.476
60.023
68.677
N
N
P
P
P
N
N
N
N
N/P
P
P
P
P
P
P
N
N
N
N
N
N
N
N/P
P
P
P
P
640 x 350
640 x 400
720 x 400
640 x 480
IBM PC- / ATKompatibel
800 x 600
848 x 480
1024 x 768
nVidia chipset
N
N
P
P
N
N
P
P
(N: Negativ / P: Positiv)
◆ Das Zeilensprungverfahren wird nicht unterstützt.
◆ Der Fernseher arbeitet möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn kein Standardvideoformat
ausgewählt ist.
Hinweise
◆ Der WVGA-Modus (848x480@60Hz) ist zur Anzeige von Text optimal.
◆ Wenn dieser Fernseher als PC-Monitor eingesetzt wird, werden 32-Bit-Farben unterstützt.
◆ Die Anzeige auf Ihrem PC-Monitor entspricht je nach Hersteller (und der jeweiligen Windows-Version) möglicherweise nicht
genau der Abbildung. Lesen Sie im PC-Benutzerhandbuch nach, wie Ihr PC an einen Fernseher angeschlossen wird.
◆ Wenn Vertikal- und Horizontalfrequenz eingestellt werden können, wählen Sie 60 Hz (vertikal) und 31,5 kHz (horizontal).
In einigen Fällen können beispielsweise Streifen aufgrund von Fehlsignalen auf dem Bildschirm angezeigt werden, wenn
der PC ausgeschaltet (oder abgetrennt) wird. Drücken Sie in diesem Fall die Taste SOURCE (
), um den Videomodus
zu aktivieren. Vergewissern Sie sich darüber hinaus, dass der PC angeschlossen ist.
◆ Wenn Sie ein Notebook an den Fernseher anschließen, stellen Sie sicher, dass der Notebookbildschirm nur über den
Monitor angezeigt wird. Anderenfalls könnten Zufallssignale angezeigt werden.
◆ Wenn Zeilensynchronisationssignale im PC-Modus unregelmäßig zu sein scheinen, überprüfen Sie den Energiesparmodus
oder die Kabelanschlüsse des PCs.
◆ Die in der obenstehenden Tabelle aufgeführten Monitoreinstellungen entsprechen den IBM/VESA-Normen und beziehen
sich auf analoge Eingangssignale.
◆ Der DVI-Modus entspricht dem PC-Modus.
◆ Für alle Modi wird eine Vertikalfrequenz von 60 Hz empfohlen.
Deutsch - 61
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:30 PM
Page 62
Stiftbelegung
SCART-Anschluss (Ext.1/Ext.2/Ext.3)
➢
Die Kontaktstifte 5, 7, 9, 11, 13, 15 und 16 werden für die RGB-Verarbeitung
verwendet und sind nur bei den Anschlüssen Ext.1 oder Ext.3 belegt.
Kontaktstift
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
Signal
Kontaktstift
Audio-Ausgang R
Audio-Eingang R
Audio-Ausgang L
Audio-Masse
RGB-Blau-Masse
Audio-Eingang L
RGB-Blau-Eingang
Schaltspannung
RGB-Grün-Masse
Datenleitung 1
RGB-Grün-Eingang
PC-Anschluss
(15 Stifte)
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
Signal
RGB-Rot-Masse
RGB-Rot-Eingang
RGB-Austastsignal
FBAS-Video-Masse
RGB-Austastsignal-Masse
FBAS-Video-Ausgang
Video-Eingang
Steckerabschirmung (Masse)
DVI-Anschluss
(24 Stifte)
Kontaktstift
PC IN
Kontaktstift
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
Rot (R)
Grün (G)
Blau (B))
Erdung
Erdung (DDC)
Erdung Rot (R)
Erdung Grün (G)
Erdung Blau (B)
Reserviert
Synchronisationserdung
Erdung
Daten (DDC)
Zeilensynchronisation
Vertikalsynchronisation
Takt (DDC)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Deutsch - 62
Signal
T.M.D.S. Daten2T.M.D.S. Daten2+
T.M.D.S. Daten2/4 (Abschirmung)
T.M.D.S. Daten4T.M.D.S. Daten4+
Takt (DDC)
Daten (DDC)
Nicht belegt
T.M.D.S. Daten1T.M.D.S. Daten1+
T.M.D.S. Daten1/3 (Abschirmung)
T.M.D.S. Daten3T.M.D.S. Daten3+
+5 V Spannung
5 V Erdung
Hot Plug Detect
T.M.D.S. Daten0T.M.D.S. Daten0+
T.M.D.S. Daten0/5 (Abschirmung)
T.M.D.S. Daten5T.M.D.S. Daten5+
T.M.D.S. Takt (Abschirmung)
T.M.D.S. Takt+
T.M.D.S. Takt-
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:30 PM
Page 63
Fehlersuche: Vor der Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst
Führen Sie die nachstehend beschriebenen Schritte aus, bevor Sie sich mit dem Kundendienst von Samsung in Verbindung setzen.
Wenn Sie das Problem nicht mit Hilfe der nachstehenden Anweisungen beheben können, notieren Sie die Modell- und Seriennummer des
Fernsehgeräts, und setzen Sie sich mit Ihrem lokalen Fachhändler in Verbindung.
Kein Ton oder Bild
◆ Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel an eine Steckdose
angeschlossen ist.
◆ Vergewissern Sie sich, dass Sie die Taste „ I “ (Ein/Aus) am
Fernseher und die Taste POWER ( ) gedrückt haben.
◆ Überprüfen Sie die Einstellungen für Kontrast und Helligkeit.
◆ Überprüfen Sie die Lautstärke.
Normales Bild, aber kein Ton
◆ Überprüfen Sie die Lautstärke.
◆ Prüfen Sie, ob die Taste MUTE (
gedrückt wurde.
) auf der Fernbedienung
Kein Bild oder nur schwarzweißes Bild
◆ Ändern Sie die Farbeinstellungen.
◆ Stellen Sie sicher, dass die korrekte Wiedergabenorm ausgewählt
ist.
Ton- und Bildstörungen
◆ Finden Sie das elektrische Gerät, das die Störung verursacht, und
stellen Sie es in einem größeren Abstand auf.
◆ Schließen Sie den Fernseher an eine andere Steckdose an.
Verzerrtes oder verschneites Bild,
verzerrter Ton
◆ Überprüfen Sie Ausrichtung, Aufstellort und Verbindung der
Antenne.
Störungen werden oft durch Zimmerantennen verursacht.
Fernbedienung funktioniert nicht richtig
◆ Ersetzen Sie die Batterien der Fernbedienung.
◆ Reinigen Sie die Vorderseite der Fernbedienung (dort befindet sich
der Infrarotsender).
◆ Überprüfen Sie die Batteriekontakte.
Deutsch - 63
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:30 PM
Page 64
Fernbedienung für andere Geräte einrichten
Kabelcode-Liste
Anvision
GI
Hamlin
Hitachi
Jerrold
Macom
Magnavox
Oak
Panasonic
Philips
Pioneer
RCA
Regal
Regency
SA
Samsung
Scientific Atlanta
Sprucer
Stargate 2000
Sylvania
Texscan
Tocom
Universal
Viewstar
Wamer amex
Zenith
Deutsch - 64
017, 018
041
003, 024, 031
025, 030
038, 039
025, 030
019, 023, 028
026
003, 022, 027, 037, 044
019, 021, 023, 028
018, 020, 004, 044
014, 022, 040
003
015, 023
042, 043
000, 001, 002, 003, 004, 005, 006, 007
042, 043
022
036
016
016
032
033, 034
019, 021,023, 028
046
017, 029, 035, 037, 045
DVD-Code-Liste
Samsung
Samsung
JVC
PROSCAN, RCA
Panasonic
LG(Goldstar)
Sony
Denon
Curtis Mathes
000
001
002
003
005
006
007
008
009
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:30 PM
Page 65
Fernbedienung für andere Geräte einrichten (Fortsetzung)
Videorekordercode-Liste
Admiral
020
Aiwa
025
Akai
027, 004, 032
Audio Dynamics
007, 026
Bell&Howell
018
Broksonic
022
Candle
002, 006, 003, 015, 008, 055
Canon
021, 056
Citizen
002, 006, 003, 015, 008, 055
Colortyme
007
Craig
002, 024
Curtis Mathes 002, 017, 007, 008, 021, 025, 056, 064, 066
Daewoo
003, 015, 010, 011, 012, 013, 014, 016
DBX
007, 026
Dimensia
017
Dynatech
034
Emerson
001, 003, 006, 021, 022, 025, 030, 032, 034,
040, 047, 050, 052, 060, 063, 065, 066, 067, 069
Fisher
018, 024, 028, 029, 048, 051, 061
Funai
025
General Electric
017, 002, 021, 005, 056
Go Video
002
LG(Goldstar)
006, 007, 008, 009, 010
Harman Kardon
007
Hitachi
019, 025, 041, 042
Instant Replay
021
JC Penny
002, 007, 018, 019, 021, 026, 037, 041, 054, 056
JVC
007, 008, 018, 021, 026, 037
Kenwood
007, 008, 018, 026, 037
KLH
070
Lioyd
025
Logik
038
LXI
025
Magnavox
021, 036, 056, 059
Marantz
018, 021, 007, 026, 037, 008, 062, 036
Marta
006
MEI
021
Memorex
006, 021, 024, 025
MGA
034
Midland
005
Minolta
019, 041
Mitsubishi
019, 034, 041, 046
Montgomery Ward
020
MTC
002, 025
Multitech
002, 025, 038, 005
NEC
Optimus
Panasonic
Pentax
Pentex Research
Philco
Philips
Pioneer
Portland
PROSCAN
Quartz
Quasar
Radio Shack/Realistic
018, 007, 026, 037, 008, 062, 064
020
021, 056, 071, 072
019, 041
008
021, 036, 056, 059
021, 036
019, 026, 039, 053
015, 049, 055
017
018
021, 056
006, 018, 020, 021, 024,
025, 029, 034, 048, 056
RCA
017, 019, 002, 021, 035, 041, 043, 057, 068
Samsung
000, 001, 002, 003, 004, 005
Sansui
026
Sanyo
018, 024
Scott
003, 047, 052, 067
Sears
018, 019, 006, 024, 028, 029, 041, 048, 051
Sharp
020, 034, 045, 015
Shimom
027, 033, 038, 058
Signature
025
Sony
027, 033, 044
Sylvania
021, 025, 036, 056, 059
Symphonic
025
Tandy
018, 025
Tashika
006
Tatung
037
Teac
025, 037, 068
Technics
021
Teknika
021, 006, 025, 031
TMK
066
Toshiba
003, 019, 029, 051, 052
Totevision
002, 006
Unitech
002
Vector Research
007, 026
Victor
026
Video Concepts
007, 026
Videosonic
002
Wards
002, 003, 006, 019, 020, 021, 024,
025, 034, 038, 041
Yamaha
007, 008, 018, 026, 037
Zenith
023, 027, 033, 073
Deutsch - 65
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:30 PM
Notizen
Deutsch - 66
Page 66
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:30 PM
Page 67
Notizen
Deutsch - 67
BN68-00759B-00Ger_0903
9/3/04
2:30 PM
Page 68
- KUNDENDIENST
- Setzen Sie sich mit Ihrem Fachhändler oder einem
Kundendienstvertreter in Verbindung, wenn sich eine
Änderung in der Leistung des Produkts ergeben hat, die
auf einen Produktfehler hinweist.
ELECTRONICS
Download PDF

advertising