Samsung | LE19R86WD | Samsung 19'' LCD-TV LE19R86WD Benutzerhandbuch

LCD TV
Contact SAMSUNG WORLDWIDE
If you have any questions or comments relating to Samsung products,
please contact the SAMSUNG customer care centre.
LE19R8
Country
Customer Care Centre
Web Site
AUSTRIA
BELGIUM
0800-SAMSUNG (726-7864)
0032 (0)2 201 24 18
844 000 844
www.samsung.com/at
www.samsung.com/be
www.samsung.com/cz
CZECH REPUBLIC
Distributor pro Českou republiku:
Samsung Zrt., česka organizační složka Vyskočilova 4, 14000 Praha 4
DENMARK
EIRE
FINLAND
70 70 19 70
0818 717 100
030-6227 515
www.samsung.com/dk
www.samsung.com/ie
www.samsung.com/fi
FRANCE
3260 SAMSUNG (€ 0,15/Min)
08 25 08 65 65 (€ 0,15/Min)
www.samsung.com
GERMANY
HUNGARY
ITALIA
LUXEMBURG
NETHERLANDS
NORWAY
01805 - SAMSUNG (726-7864) (€ 0,14/Min)
06-80-SAMSUNG (726-7864)
800-SAMSUNG (726-7864)
0035 (0)2 261 03 710
0900-SAMSUNG (726-7864) (€ 0,10/Min)
815-56 480
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.com/be
www.samsung.com/nl
www.samsung.com/no
POLAND
0 801 801 881
022-607-93-33
www.samsung.com/pl
PORTUGAL
SLOVAKIA
SPAIN
SWEDEN
SWITZERLAND
U.K
TURKEY
ESTONIA
LATVIA
LITHUANIA
KAZAHSTAN
KYRGYZSTAN
RUSSIA
TADJIKISTAN
UKRAINE
UZBEKISTAN
80820-SAMSUNG (726-7864)
0800-SAMSUNG (726-7864)
902 10 11 30
0771-400 200
0800-SAMSUNG (726-7864)
0845 SAMSUNG (7267864)
444 77 11
800-7267
800-7267
8-800-77777
8-10-800-500-55-500
00-800-500-55-500
8-800-555-55-55
8-10-800-500-55-500
8-800-502-0000
8-10-800-500-55-500
www.samsung.com/pt
www.samsung.com/sk
www.samsung.com
www.samsung.com/se
www.samsung.com/ch
www.samsung.com
www.samsung.com
www.samsung.ee
www.samsung.com/lv
www.samsung.lt
www.samsung.kz
www.samsung.ru
www.samsung.com
www.samsung.uz
Owner’s Instructions
Before operating the unit,
please read this manual thoroughly,
and retain it for future reference.
ON-SCREEN MENUS
PC DISPLAY
PICTURE IN PICTURE (PIP)
TELETEXT
Register your product at www.samsung.com/global/register
Record your Model and Serial number here for future reference.
▪ Model _______________ ▪ Serial No. _______________
BN68-01169M-01
BN68-01169M-02L08-Cover.indd 1
2008-05-13 ¿ÀÈÄ 5:44:51
Vorsichtsmaßnahmen beim Anzeigen von Standbildern
Ein Standbild kann zu einer dauerhaften Beschädigung des Fernsehbildschirms führen.
• Zeigen Sie kein Standbild länger als 2 Stunden auf dem LCD-Monitor an, da das Bild auf diese Weise einbrennen kann.
Das Einbrennen von Standbildern wird auch als “Bildkonservierung” bezeichnet.
Sie können das Einbrennen vermeiden, indem Sie die Helligkeit und den Kontrast des Monitors beim Anzeigen von Standbildern verringern.
• Bei Wiedergabe im Format 4:3 über einen längeren Zeitraum können bedingt durch die unterschiedliche Lichtemission Nachbilder
der Ränder links, rechts und in der Mitte des Bildschirms auftreten. DVD- oder Spielekonsole-Wiedergabe können einen ähnlichen
Effekt verursachen. Schäden, die durch die o. g. Effekte verursacht wurden, unterliegen nicht der Garantie.
•Die kontinuierliche Anzeige von Standbildern von Videospielen oder vom PC über einen gewissen Zeitraum hinaus kann partielle Nachbilder
verursachen. Um diesen Effekt zu verhindern, verringern Sie Helligkeit und Kontrast, wenn Sie Standbilder anzeigen möchten.
© 2007 Samsung Electronics Co., Ltd. All rights reserved.
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 1
2007-07-31 �� 11:46:27
Inhalt
ANSCHLIESSEN UND VORBEREITEN DES FERNSEHGERÄTS
 Lieferumfang....................................................... 3
 Bedienfeld........................................................... 4
 Anschlussfeld...................................................... 5
 Fernbedienung.................................................... 7
 Batterien in die Fernbedienung einsetzen........... 8
 Ein-und Ausschalten........................................... 8
 Fernsehgerät in den Standby-Modus schalten... 8
 Plug & Play.......................................................... 9
EINSTELLEN DER KANÄLE
EINSTELLEN DER ZEIT
 Aktuelle Uhrzeit einstellen und anzeigen.......... 26
 Sleep-Timer einstellen....................................... 27
 Fernsehgerät automatisch ein und ausschalten................................................ 27
Deutsch
 Sender automatisch speichern.......................... 10
 Sender manuell speichern.................................11
 Einstellen der Kanallisten.................................. 12
 Aktivieren der Kindersicherung......................... 12
 Gespeicherte Sender sortieren......................... 13
 Sendernamen zuweisen.................................... 13
 Senderfeinabstimmung durchführen................. 14
EINSTELLEN DES TONS
 Tonstandard wählen.......................................... 22
 Ton (Equalizer) einstellen.................................. 23
 Einstellen von TruSurround XT (SRS TS XT)... 23
 Kopfhörer anschließen...................................... 24
 Tonmodus wählen............................................. 24
 Automatische Lautstärkeanpassung................. 24
 Auswählen der internen Stummschaltung......... 25
 Ton des PIP-Bildes wiedergeben...................... 25
 Zurücksetzen der Toneinstellungen auf die
werkseitig festgelegten Standardwerte............. 26
Funktionsbeschreibung
EINSTELLEN DES BILDES
 Bildstandard ändern.......................................... 15
 Bild einstellen.................................................... 15
 Farbtemperatur einstellen................................. 16
 Aktivieren der Hintergrundbeleuchtung............. 16
 Konfigurieren detaillierter Bildeinstellungen...... 17
 Bildformat wählen.............................................. 18
 Aktuelles Bild einfrieren..................................... 19
 Auswählen des Bildschirmmodus..................... 19
 Zurücksetzen der Bildeinstellungen auf die
werkseitig festgelegten Standardwerte............. 19
 Digitale RM / Farbverstärkung / DNIe .............. 20
 Bild-in-Bild-Funktion (PIP) verwenden.............. 21
 HDMI-Schwarzwert........................................... 22
 Sprache auswählen........................................... 28
 Spielemodus verwenden................................... 28
 Blaues Bild / Melodie / Energiesparmod........... 29
 Einstellen der Lichteffekt................................... 29
 Signalquelle auswählen.................................... 30
 Signalquellennamen bearbeiten........................ 30
Deutsch - BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 1
2007-07-31 �� 11:46:27
DTV BENUTZEN
VERWENDEN DER VIDEOTEXT-FUNKTION
 Vorschau des DTV-Menüsystems .................... 31
 Kanalliste automatisch aktualisieren................. 32
 Kanalliste manuell aktualisieren........................ 32
 Bevorzugte Kanäle bearbeiten.......................... 33
 Auswählen der Kanalliste.................................. 35
 Programminformationen anzeigen.................... 35
 EPG-Informationen (Elektronischer
Programmführer) anzeigen............................... 36
 Verwenden der Vormerkliste............................. 37
 Einstellen des Standardführers......................... 37
 Anzeigen aller Kanäle und der
bevorzugten Kanäle ......................................... 38
 Einstellen der Menütransparenz....................... 38
 Kindersicherung einstellen................................ 39
 Einrichten von Untertiteln.................................. 40
 Festlegen des Untertitelmodus......................... 40
 Audioformat ändern........................................... 40
 Digitaltext einstellen (Nur Großbritannien)........ 41
 Zeitzone auswählen (Nur Spanien)................... 41
 Anzeigen von Produktinformationen................. 41
 Überprüfen der Signalinformation..................... 42
 Software aktualisieren....................................... 42
 Anzeigen der Gemeinsamen Schnittstelle........ 43
 Auswählen des CI-Menüs
(Common Interface).......................................... 43
 Zurücksetzen..................................................... 44
 Auswählen der bevorzugten Sprache
(Untertitel, Audio oder Teletext)......................... 44
 Voreinstellung.................................................... 45
Symbole
Tastendruck
 Videotext-Funktion............................................ 46
 Fernbedienung einrichten................................. 47
 Fernbedienungscodes....................................... 48
KONFIGURIEREN DES PCS
 PC-Software installieren (unter Windows XP)... 51
 Anzeigemodi..................................................... 51
 Einstellungen für PC vornehmen...................... 52
 Einstellen des Heimkino-PC.............................. 53
EMPFEHLUNGEN FÜR DEN BETRIEB
 Standfuß einstellen........................................... 53
 Neigungswinkel des Fernsehgeräts
einstellen........................................................... 53
 Wandhalterung anbringen................................. 54
 VESA-Befestigungssystem anbringen.............. 54
 Verwenden der Abdeckplatten.......................... 54
 Kensington-Schloss als Diebstahlsicherung..... 55
 Fehlerbehebung: Vor der Kontaktaufnahme
mit dem Kundendienst...................................... 55
 Spezifikationen.................................................. 56
Wichtig
Hinweis
Zielwahltaste
Deutsch - BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 2
2007-07-31 �� 11:46:27
Lieferumfang
Überprüfen Sie die Verpackung Ihres LCD-Fernsehgeräts auf Vollständigkeit.
Falls Komponenten fehlen sollten, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Händler in Verbindung.
Fernbedienung &
Batterien
(AAA x 2)
Garantiekarte/
Registrierkarten/
Handbuch mit Sicherheitshinweisen
(nicht überall verfügbar)
➣
Wandhalterung
Netzkabel
Abdeckplatten
Bedienungsanleitung
Reinigungstuch
Der Fuß und seine Schraube gehören modellabhängig möglicherweise nicht zum Lieferumfang.
Deutsch - BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 3
2007-07-31 �� 11:46:28
Bedienfeld
Tasten auf der Vorderseite
Berühren Sie die verschiedenen Tasten,
um die gewünschten Funktionen zu nutzen.
➣
Die Produktfarbe und -form kann je nach Modell unterschiedlich sein.
1 SOURCE
4
Schaltet zwischen allen verfügbaren
Signalquellen um (TV, Ext., AV, S-Video,
Komp., PC, HDMI, DTV).
Im Bildschirmmenü können Sie diese Schaltfläche
wie die ENTER/OK auf der Fernbedienung
verwenden.
2 MENU
5
Drücken Sie diese Taste, um ein Bildschirmmenü
zu den Funktionen des Fernsehgeräts
einzublenden.
Im DTV-Modus wird das DTV-Menü angezeigt.
3
Sender wechseln.
Im Bildschirmmenü können Sie die
Schaltflächen
wie die Tasten
 und  auf der Fernbedienung verwenden.
(Ohne Fernsteuerung können Sie das
Fernsehgerät mit den Kanaltasten einschalten.)
(Netztaste)
Drücken Sie diese Taste, um das Fernsehgerät
ein- und auszuschalten.
Stromversorgungsanzeige
Blinkt und schaltet sich aus bei eingeschalteter
Stromversorgung leuchtet auf im
Standbymodus.
Drücken Sie diese Tasten, um die Lautstärke zu
erhöhen oder zu verringern.
Im Bildschirmmenü können Sie die Schaltflächen 6 Fernbedienungssensor
wie die Tasten  und  auf der
Richten Sie die Fernbedienung auf diesen
Fernbedienung verwenden.
Sensor am Fernsehgerät.
7 Lautsprecher
Deutsch - BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 4
2007-07-31 �� 11:46:28
Anschlussfeld
1
3
2
[Buchsen an der Seitenverkleidung]
4
5
DVI IN
AUDIO
PC IN
HDMI/DVI IN
AUDIO
PC
6
EX-LINK
AUDIO
VIDEO
AV IN
S-VIDEO
Netzkabelbuchse
!
➣
➣
➣
98
0
7
Die Produktfarbe und -form kann je nach Modell unterschiedlich sein.
Wenn Sie ein externes Gerät an das Fernsehgerät anschließen möchten, muss das Gerät unbedingt ausgeschaltet sein.
Achten Sie beim Anschließen eines externen Geräts auf die Farbcodierung: Stecker und Buchse müssen die gleiche Farbe
aufweisen.
1 Anschließen einer Set-Top-Box, eines Videorecorders oder DVD-Geräts
Anschluss
EXT
Video
O
Eingang
Audio (L/R)
O
RGB
O
Ausgang
Video + Audio (L/R)
Nur TV- oder DTV-Ausgang verfügbar.
- Ein- und Ausgänge für externe Geräte wie z. B. Videorecorder, DVD-Player, Spielekonsolen oder Video-Disc-Player.
2 Anschließen von HDMI
- Unterstützt Verbindungen zwischen AV-Geräten (Set-Top-Boxen, DVD-Playern), die für HDMI-Schnittstellen geeignet sind.
- Beim Anschluss von Geräten über eine HDMI-Schnittstelle ist keine zusätzliche Audioverbindung erforderlich.
➣ Was ist HDMI?
- HDMI, “die Hochauflösende Multimediaschnittstelle”, ermöglicht die Übertragung von hochauflösenden
digitalen Videodaten und mehreren Kanälen mit Digitalaudio.
- Mit dem entsprechenden Kabel ermöglicht der HDMI/DVI IN-Anschluss DVI-Verbindungen zu einem
erweiterten Gerät (nicht mitgeliefert). Der Unterschied zwischen HDMI und DVI besteht darin, dass
ein Gerät mit HDMI kleiner ist, mit dem Kopierschutz HDCP (High Bandwidth Digital Copy Protection/
digitaler Kopierschutz) ausgestattet ist und digitalen Mehrkanalton unterstützt.
➣ Für den Anschluss eines DVI-Geräts verwenden Sie ein DVI-HDMI-Kabel oder einen DVI-HDMI-Adapter.
Für das Tonsignal schließen Sie zusätzlich ein Audiokabel an (“R - AUDIO - L”).
- Wenn Sie dieses Gerät über HDMI oder DVI an eine Set-Top-Box, einen DVD-Player oder eine
Spielekonsole usw. anschließen, müssen Sie sicherstellen, dass es gemäß nachfolgender Tabelle
auf den richtigen Videoausgabemodus eingestellt ist. Tun Sie dies nicht, so kann es zu einer
Verschlechterung der Bildqualität, zu einer Verzerrung der Anzeige oder dazu kommen, dass gar kein
Bild angezeigt wird.
Deutsch - BN68-01169M-01Ger-1003.indd 5
2007-10-03 �� 1:57:09
➣
Unterstützte Modi für HDMI/DVI und Komp.
HDMI/DVI 50 Hz
HDMI/DVI 60 Hz
Komp.
480i
480p
576i
576p
720p
1080i
X
X
O
X
O
O
X
X
O
O
X
O
O
O
O
O
O
O
- Die HDMI/DVI IN-Buchse kann an einen PC angeschlossen werden.
3 Anschließen eines Computers
- Verbinden Sie die PC-Eingangsbuchse “PC (PC IN)” auf der Rückseite des Fernsehgeräts über ein D-Sub-Kabel
(optional) mit der Grafikkarte des Computers.
- Verbinden Sie den Ausgang der Soundkarte des Computers “Audio Out” mit dem Eingang “AUDIO (PC IN)” auf der
Rückseite des Fernsehgeräts über ein Stereo-Audio-Kabel (optional).
4 Antenne oder Fernsehkabel anschließen
Damit die Fernsehkanäle korrekt empfangen werden, muss das Fernsehgerät an eine der folgenden Signalquellen
angeschlossen sein:
- Außenantenne / Kabelfernsehanschluss / Satellitenempfänger
5 Anschließen einer CI-Karte
- Ohne eingelegte “CI-Karte” zeigt das Fernsehgerät auf einigen Kanälen ein “gestörtes Signal” an.
- Die Verbindungsinformationen mit Telefonnummer, Kennung der CI-Karte, Hostkennung und anderen Angaben wird
in ungefähr 2 bis 3 Minuten angezeigt. Wenn eine Fehlermeldung angezeigt wird, wenden Sie sich bitte an Ihren
Dienstanbieter.
- Wenn die Kanalinformationskonfiguration abgeschlossen ist, wird die Meldung “Aktualisierung abgeschlossen” angezeigt.
Dies bedeutet, dass die Kanalliste jetzt aktualisiert ist.
➣ Sie müssen sich die CI-Karte bei einem der örtlichen Kabelnetzbetreiber beschaffen.
Entfernen Sie die CI-Karte, indem Sie sie vorsichtig mit Ihren Händen herausziehen, da die CI-Karte beim Herunterfallen
beschädigt werden kann.
➣ Die Richtung, in der Sie die Karte einlegen müssen, ist darauf mit einem Pfeil markiert.
7 Externe A/V-Geräte anschließen
- Schließen Sie ein Cinch- oder ein S-VIDEO-Kabel an ein geeignetes Audio/Video-Gerät an (z. B. Videorecorder, DVDPlayer oder Camcorder).
- Verbinden Sie die einen Enden der Cinch-Audio-Kabel mit dem Anschluss “R - AUDIO - L” auf der Rückseite des Geräts
und die anderen Enden mit den entsprechenden Audioausgängen des Audio/Video-Geräts.
- Kopfhörer können an den Kopfhöreranschluss (6) auf der Rückseite des Fernsehgeräts angeschlossen werden. Wenn
Kopfhörer angeschlossen sind, ist die Tonwiedergabe über die eingebauten Lautsprecher abgeschaltet.
8 DIGITAL AUDIO OUT (OPTICAL)
- Ausgang an ein digitales Audiogerät anschließen.
➣ Wenn die HDMI IN-Anschlüsse verbunden sind, wird über den Anschluss DIGITAL AUDIO OUT (OPTICAL) am
Fernseher nur 2-Kanalton ausgegeben. Wenn Sie 5.1-Kanalton wünschen, müssen Sie den optischen Ausgang am
DVD-Player oder an der Kabel-/Sat-Box direkt an einen Verstärker oder ein Heimkinosystem anschließen und nicht an
das Fernsehgerät.
9 EX-LINK
- Serviceanschluss für qualifizierte Serviceingenieure.
0 Anschließen von Component-Geräten (DTV/DVD)
- Verbinden Sie die Komponentenanschlüsse (“PR”, “PB”, “Y”) auf der Rückseite des Fernsehgeräts über KomponentenVideokabel (optional) mit den entsprechenden Komponenten-Videoausgängen des DTV- oder DVD-Geräts.
- Wenn Sie sowohl die Set-Top-Box als auch ein DTV- oder DVD-Gerät anschließen möchten, verbinden Sie die Set-TopBox mit dem DTV- oder DVD-Gerät, und verbinden Sie das DTV- oder DVD-Gerät mit dem Component-Anschluss
(“PR”, “PB”, “Y”) des Fernsehgeräts.
- Die PR-, PB- und Y-Anschlüsse von Component-Geräten (DTV oder DVD) sind manchmal mit Y, B-Y und R-Y bzw. Y, Cb
und Cr beschriftet.
- Verbinden Sie den Audioausgang “R – AUDIO – L” auf der Rückseite des Fernsehgeräts über Cinch-Audiokabel (optional)
mit dem entsprechenden Audioausgang des DTV- oder DVD-Geräts.
- Die optimale Bildauflösung für dieses LCD-Fernsehgerät liegt im 720p-Modus vor.
- Die maximal Bildauflösung für dieses LCD-Fernsehgerät liegt im 1080i-Modus vor.
! Kensington-Schloss
- Das Kensington-Schloss (optional) dient zur Sicherung des Fernsehgeräts bei Verwendung an einem öffentlichen Ort.
- Wenn Sie ein Schloss verwenden möchten, wenden Sie sich an den Händler, bei dem Sie das Fernsehgerät erworben
haben.
- Die Position des Kensington-Schlosses ist modellabhängig.
Deutsch - BN68-01169M-01Ger-1003.indd 6
2007-10-03 �� 1:57:10
Fernbedienung
1 Wählt ein Zielgerät aus, das mit
der Samsung-Fernbedienung
(TV, DVD, STB, CABLE, VCR)
gesteuert werden soll.
(Informationen hierzu finden Sie
auf den Seiten 47~50.)
2 Standby-Taste des
Fernsehgeräts
3 Zifferntasten für direkte
Programmplatzeingabe
4 Taste zum Auswählen von ein/zweistelligen Programmplätzen
5 Anzeige der Kanalliste auf dem
Bildschirm
6 TV- und DTV-Modus direkt
aufrufen
7 Videorecorder-/DVD-Funktionen
(Rücklauf, Stopp, Wiedergabe/
Pause, Vorlauf)
8 Lautstärke erhöhen
Lautstärke verringern
9 Ton vorübergehend ausschalten
0 Menüanzeige und
Änderungsbestätigung
! Zurück zum vorherigem Menü
@ Auswahl eines SRS-TS XTSystems
# EPG-Anzeige (Elektronischer
Programmführer)
$ Auswahl der Bildgröße
% Audioeffektauswahl
^ Einstellung für 5 verschiedene
Geräte: TV, DVD, STB, CABLE,
oder VCR.
& Beim Drücken dieser Taste
beginnen einige Tasten auf
der Fernbedienung (z. B.
Auswahl eines Zielgeräts,
Lautstärkeregler, Kanalauswahl),
für einige Sekunden zu
leuchten. Diese Beleuchtung
wird anschließend wieder
ausgeschaltet, um Strom zu
sparen. Diese Funktion dient zur
vereinfachten Verwendung der
Fernbedienung bei Nacht oder
Dunkelheit.
* Verfügbare Signalquelle
auswählen
➣
➣
( Vorheriger Kanal
) DTV-Menü einblenden
a HDMI-Modus direkt aufrufen
b P : Nächster Kanal
P : Vorheriger Kanal
c OSD verlassen
d Steuern des Cursors im Menü
e Anzeigen von Informationen zur
aktuellen Sendung
g Farbtasten: Drücken Sie die
Taste zum Hinzufügen oder
Löschen von Kanälen und zum
Speichern von Kanälen in der
Liste der bevorzugten Kanäle
im Menü
“Kanalliste”.
h Ein/Aus für Bild-im-Bild
Untertitel anzeigen
Bildeffekt auswählen
Standbild anzeigen
Wenn die Fernbedienung nicht
funktioniert, wechseln Sie die
Batterien, und drücken Sie
vor der erneuten Verwendung
2–3 Sekunden lang die Taste
“RESET”.
Teletext-Funktionen
6 Teletextanzeige beenden
0 Teletext-Index
$ Teletextgröße auswählen
* Teletext-Modus auswählen
(LIST/FLOF)
( Untergeordnete Teletextseite
i
j
k
l
b P : Nächste Seite
P : Vorige Seite
c Teletext abbrechen
e Verborgenen Inhalt einblenden
f Alternativ wählen Sie Teletext,
Double oder Mix.
g Fastext-Thema auswählen
h Seite weiter anzeigen (nicht
umblättern)
j Teletextseite speichern
Die Leistungsfähigkeit der Fernbedienung kann durch starke Lichteinstrahlung beeinträchtigt werden.
Dies ist eine spezielle Fernbedienung für Personen mit beeinträchtigtem Sehvermögen. Die Netztaste
sowie die Tasten zum Einstellen des Kanals und der Lautstärke, für Stopp und PLAY/PAUSE sind in
Blindenschrift beschriftet.
Deutsch - BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 7
2007-07-31 �� 11:46:30
Batterien in die Fernbedienung einsetzen
1. Heben Sie die Abdeckung auf der Rückseite der Fernbedienung an, wie in der
Abbildung dargestellt.
2. Legen Sie zwei AAA-Batterien ein.
➣ Achten Sie darauf, dass die Pole der Batterien wie im Batteriefach angezeigt
ausgerichtet sind.
3. Schieben Sie die Abdeckung wieder auf die Fernbedienung.
➣ Wenn die Fernbedienung für einen längeren Zeitraum nicht verwendet
wird, nehmen Sie die Batterien heraus, und lagern Sie sie an einem kühlen,
trockenen Ort. Die Fernbedienung funktioniert bis zu einer Entfernung von
7 m zum Fernsehgerät. (Bei normaler Nutzung der Fernbedienung halten die
Batterien ungefähr ein Jahr.)
➣ Sollte die Fernbedienung nicht funktionieren, überprüfen Sie Folgendes:
1. Ist das Fernsehgerät eingeschaltet?
2. Wurden Plus- und Minuspol der Batterien vertauscht?
3. Sind die Batterien leer?
4. Liegt ein Stromausfall vor oder ist das Netzkabel des Fernsehgeräts nicht
eingesteckt?
5. Befindet sich eine Leuchtstoffröhre oder ein Neonschild in der Nähe?
➣ Batterien und Akkus gehören nicht in den Hausmüll. Als Verbraucher sind Sie verpflichtet, alte
Batterien und Akkus zur umweltschonenden Entsorgung zurückzugeben. Sie können alte Batterien
und Akkus bei den öffentlichen Sammelstellen in Ihrer Gemeinde oder überall dort abgeben, wo
Batterien und Akkus der betreffenden Art verkauft werden.
Ein-und Ausschalten
Das Netzkabel wird auf der Rückseite des Fernsehgeräts angeschlossen.
1. Schließen Sie das Netzkabel an eine geeignete Netzsteckdose an.
➣ Die Standby-Anzeige auf der Vorderseite des Geräts leuchtet auf.
2. Drücken Sie die Taste auf dem Bedienfeld des Fernsehgeräts.
➣ Zum Einschalten des Fernsehgeräts können Sie auch die Taste POWER oder die Taste TV/DTV
auf der Fernbedienung drücken.
➣ Der Sender, den Sie zuletzt gesehen haben, wird automatisch wieder aufgerufen.
3. Drücken Sie auf der Fernbedienung die Zifferntasten (0-9) oder eine der Programmplatz-Wahltasten
( / ) rechts auf dem Bedienfeld des Fernsehgeräts
.
➣ Wenn Sie das Gerät zum ersten Mal einschalten, können Sie die Sprache auswählen, in der die
Menüs angezeigt werden.
4. Zum Ausschalten des Fernsehgeräts drücken Sie erneut die Taste POWER .
Fernsehgerät in den Standby-Modus schalten
Zur Verringerung des Stromverbrauchs kann das Gerät in den Standby-Modus geschaltet werden.
Der Standby-Modus ist nützlich, wenn Sie das Gerät vorübergehend ausschalten möchten (z. B.
während einer Mahlzeit).
1. Drücken Sie die Taste POWER auf der Fernbedienung.
➣ “Der Bildschirm wird ausgeschaltet, und auf der Vorderseite des Fernsehgeräts leuchtet die
Standby-Anzeige auf.”
2. Drücken Sie einfach erneut die Taste POWER , eine Zifferntaste (0-9) oder eine TV/DTV- oder
Programmplatz-Wahltaste ( / ), um das Gerät wieder einzuschalten.
➣ Der Standby-Modus ist nicht für längere Phasen der Abwesenheit gedacht (z. B. wenn Sie verreist
sind). Ziehen Sie dann sicherheitshalber den Netzstecker und das Antennenkabel.
Deutsch - BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 8
2007-07-31 �� 11:46:30
Plug & Play
Wenn das Fernsehgerät zum ersten Mal eingeschaltet wird, werden
Plug & Play
automatisch einige Grundeinstellungen vorgenommen. Die
folgenden Einstellungen sind verfügbar.
➣ Funktionen für Digitalfernsehen (DVB) funktionieren nur in Ländern
und Regionen, in denen digitale DVB-T-Signale (MPEG2) terrestrisch
Start Plug & Play.
gesendet werden. Fragen Sie bei Ihrem örtlichen Händler nach, ob
Sie dort DVB-T empfangen können. Zwar hält dieses Fernsehgerät die
OK
Vorgaben der DVB-T-Spezifikation ein, aber es kann nicht garantiert
werden, dass die Kompatibilität mit zukünftigen digitalen terrestrischen
DVB-T-Signalen gewahrt bleibt. Verschiedenen Funktionen sind
möglicherweise in manchen Ländern nicht verfügbar.
Exit
Enter
1. Drücken Sie die Taste POWER auf der Fernbedienung.
Die Meldung “Start Plug & Play” wird angezeigt. Die Schaltfläche “OK”
ist ausgewählt.
2. Wählen Sie die entsprechende Sprache aus. Drücken Sie hierzu die Taste  oder .
Drücken Sie zum Bestätigen der Auswahl die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste ◄ oder ►, um “Geschäft” oder “Privat” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
➣ Wir empfehlen Ihnen, das Fernsehgerät im Modus “Privat” zu verwenden, um das optimale Bild für den
Privatgebrauch zu erzielen.
➣ Der Modus “Geschäft” ist nur geeignet, wenn das Gerät in einem Verkaufsbereich verwendet wird.
➣ Wenn der Anzeigemodus versehentlich auf den “Geschäft”-Modus eingestellt wurde und das Gerät wieder in
den Modus “Dynamisch (Privat)” geschaltet werden soll, drücken Sie die Taste “Lautstärke”, und halten Sie
die Taste MENU an der Seite des Fernsehgeräts fünf Sekunden lang gedrückt.
4. Die Meldung “Antenneneingang prüfen” wird angezeigt, wenn “OK” ausgewählt ist. Drücken Sie die Taste
ENTER/OK.
➣ Überprüfen Sie, ob das Antennenkabel richtig angeschlossen ist.
5. Wählen Sie die entsprechende Sprache aus. Drücken Sie hierzu die Taste  oder .
Drücken Sie zum Bestätigen der Auswahl die Taste ENTER/OK.
6.Die Meldung “Einige DTV-Funktionen sind möglicherweise nicht verfügbar. Digital Scan?” wird angezeigt.
Drücken Sie die Tasten ◄ oder ►, um “Ja” oder “Nein” zu wählen, und drücken Sie dann ENTER/OK.
 Ja: Daraufhin wird zuerst eine ATV-Suche und dann zusätzlich eine automatische DTV-Kanalsuche durchgeführt.
 Nein: Es wird nur eine ATV-Suche durchgeführt.
Diese Funktion wird in allen Ländern außer den folgenden 6 unterstützt: Großbritannien, Österreich, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien.
7. Das Menü “Autom. speichern” wird bei aktivierter Option “Start” angezeigt. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
➣ Die Kanalsuche wird automatisch gestartet und beendet.
Das Menü für den Sendersuchlauf wird angezeigt und der DTV-Kanal wird automatisch aktualisiert.
➣ Wenn der DTV-Kanal aktualisiert ist, wird die Signalquelle in der Liste der Signalquellen des Eingangsmenüs
automatisch in DTV geändert.
Wenn Sie alle verfügbaren Sender gespeichert haben, wird das Menü “Zeit einstellen” angezeigt.
➣ Zum Unterbrechen des Speichervorgangs zu einem beliebigen Zeitpunkt drücken Sie die Taste
ENTER/OK
➣ Detaillierte Beschreibungen der DTV-Kanalaktualisierung finden Sie auf Seite 32 dieses Handbuchs.
Wenn Sie alle verfügbaren digitalen Kanäle gespeichert haben, wird das Fenster zum Auswählen einer
Zeitzone für Ihr Land angezeigt.
8. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
Zum Auswählen von “Monat”, “Datum”, “Jahr”, “Stunde” oder “Minute” drücken Sie die Taste  oder .
Stellen Sie die “Monat”, “Datum”, “Jahr”, “Stunde” oder “Minute” durch Drücken der Taste  oder  ein.
➣ Sie können “Monat”, “Datum”, “Jahr”, “Stunde” und “Minute” auch einstellen, indem Sie die Zifferntasten auf
der Fernbedienung drücken.
9.Bestätigen Sie die vorgenommenen Einstellungen mit der Taste ENTER/OK. Die Meldung “Wir wünschen gute
Unterhaltung!” wird angezeigt. Drücken Sie abschließend die Taste ENTER/OK.
➣ Auch wenn Sie die Taste ENTER/OK nicht drücken, verschwindet die Meldung nach einigen Sekunden von
selbst.
S
prache: Wählen Sie mit dieser Option die gewünschte Sprache aus.
 Land: Wählen Sie mit dieser Option das gewünschte Land aus.
 Autom. speichern: Wählen Sie diese Option aus, um Sender im Empfangsbereich des Geräts automatisch zu
suchen und zu speichern.
 Zeit einstellen: Wählen Sie diese Option aus, um die Uhr des Fernsehgeräts auf die aktuelle Uhrzeit einzustellen.
Deutsch - BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 9
2007-07-31 �� 11:46:30
So setzen Sie diese Funktion zurück:
1. Drücken Sie zum Anzeigen des Menüs die Taste MENU.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen” auszuwählen,
und drücken Sie anschließend die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste ENTER/OK erneut, um “Plug & Play”
auszuwählen.
3. Die Meldung zum “Starten von Plug & Play” wird angezeigt.
(Informationen hierzu finden Sie auf Seite 9)
TV
Einstellungen
Plug & Play
Sprache
:Deutsch
Zeit
Spielemodus
:Aus
Blaues Bild
:Aus
Melodie
:Mittel
PC
Heimkino-PC
: Aus
Lichteffekt
: TV modus An
Energiesparmod. : Aus
HDMI-Schwarzwert :Gering
PIP
Navig.
Eingabe












Zurück
Plug & Play
Starten von Plug&Play.
OK
Eingabe
- Sender automatisch speichern
- Sender manuell speichern
Zurück
Kanal
TV
Land
: Belgien
Autom. speichern
Man. speichern
Programmverwaltung
Sortieren
Name
Feinabstimmung
Navig. Eingabe







Zurück
Sender automatisch speichern
Sie können den verfügbaren Frequenzbereich nach Sendern durchsuchen (verfügbare Sender und
Frequenzbereich sind vom jeweiligen Land abhängig). Die automatisch zugewiesenen Programmplätze
entsprechen unter Umständen nicht den gewünschten Programmplätzen. Sie können jedoch die
Programmplätze manuell sortieren und nicht gewünschte Sender wieder löschen.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste ▲ oder ▼, um “Kanal” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Land” auszuwählen.
3. Drücken Sie zum Auswählen des entsprechenden Landes die Taste ▲ oder ▼.
Bestätigen Sie Ihre Auswahl durch Drücken der Taste ENTER/OK.
➣ Auch wenn Sie die Ländereinstellungen in diesem Menü geändert haben, wird die DTVLändereinstellung nicht geändert. (Informationen hierzu finden Sie auf Seite 32)
4. Drücken Sie die Taste ▲ oder ▼, um “Autom. speichern” auszuwählen, und drücken Sie dann die
Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
➣ Das Fernsehgerät beginnt mit dem Speichern aller verfügbaren Sender.
➣ Sie können die Taste ENTER/OK jederzeit drücken, um den Speichervorgang zu unterbrechen und
zum Menü “Kanal” zurückzukehren.
6. Wenn Sie alle verfügbaren Kanäle gespeichert haben, wird das Menü “Sortieren” angezeigt.
(Informationen hierzu finden Sie auf Seite 13)
Deutsch - 10
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 10
2007-07-31 �� 11:46:31
Sender manuell speichern
Sie können bis zu 100 Kanäle, einschließlich Kabelkanälen, speichern.
Bei der manuellen Senderspeicherung sind folgende Optionen verfügbar:
 Gefundene Sender speichern.
 Die Programmnummer der einzelnen Sender, die Sie festlegen möchten.
1. Drücken Sie zum Anzeigen des Menüs die Taste MENU.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und drücken Sie anschließend die Taste
ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Man. speichern” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Programm” auszuwählen.
4. Um einem Kanal einen Programmplatz zuzuweisen, suchen Sie die korrekte Zahl durch Drücken der
Taste  oder  und drücken anschließend die Taste ENTER/OK.
➣ Sie können den Programmplatz auch mit den Zifferntasten der Fernbedienung einstellen.
5. Drücken Sie die Taste  oder , um “Fernsehnorm” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
6. Wählen Sie den erforderlichen Farbstandard durch Drücken der Taste  oder  aus, und drücken Sie
dann die Taste ENTER/OK.
7. Drücken Sie die Taste  oder , um “Tonsystem” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
8. Wählen Sie den erforderlichen Klangstandard durch Drücken der Taste  oder  aus, und drücken
Sie dann die Taste ENTER/OK.
➣ Falls kein oder nur schlechter Ton zu hören sein sollte, wählen Sie ein anderes Tonsystem aus.
9. Wenn Ihnen die Nummer des zu speichernden Kanals bekannt ist, drücken Sie die Taste  oder ,
um den “Kanal” auszuwählen. Drücken Sie die Taste ENTER/OK. Wählen Sie mit den Tasten  oder
 die Option C (Terrestrischer Sender) oder S (Kabelkanal) aus. Drücken Sie die Taste , um den
Kanal auszuwählen. Wählen Sie mit den Tasten  oder  die gewünschte Nummer, und drücken Sie
dann die Taste ENTER/OK.
➣ Kanalmodus: P (Programmmodus), C (Modus “Terrestrischer Kanal”), S (Modus “Kabelkanal”)
➣ Sie können die Kanalnummer auch mit den Zifferntasten der Fernbedienung einstellen.
10.Wenn Sie die Kanalnummern nicht kennen, wählen Sie mit den Tasten  oder  die Option “Suchlauf”
aus. Drücken Sie die Taste ENTER/OK. Führen Sie mit den Tasten  oder  den Suchlauf durch, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
11.Wählen Sie mit den Tasten  oder  die Option “Speichern” aus. Drücken Sie die Taste ENTER/OK,
um “OK” auszuwählen.
12.Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 11 für jeden weiteren Kanal, den Sie speichern möchten.
 Programm: Wählen Sie mit dieser Option einen Programmplatz für den Sender aus.
 Fernsehnorm: Stellen Sie mit dieser Option die Fernsehnorm ein.
 Tonsystem: Stellen Sie mit dieser Option das Tonsystem ein.
 Kanal: Wählen Sie mit dieser Option einen Sender aus.
 Suchlauf: Wählen Sie diese Option aus, um die Sendefrequenz des Senders zu ermitteln.
 Speichern: Wählen Sie diese Option aus, um die Einstellungen zu speichern.
Deutsch - 11
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 11
2007-07-31 �� 11:46:31
Einstellen der Kanallisten
Stellen Sie die Kanäle wie gewünscht ein.
Sie können den gewünschten Sender auf einfache Weise
löschen, hinzufügen oder sperren.
1. Drücken Sie zum Anzeigen des Menüs die Taste MENU.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und
drücken Sie anschließend die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Programmverwaltung”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Kanalliste”
auszuwählen.
4. Wählen Sie mit der Taste  die Option “
” aus.
5. Drücken Sie die Taste  oder , um den nicht gewünschten
Kanal auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
6. Wiederholen Sie Schritt 5 für jeden Kanal, den Sie auswählen
oder für den Sie die Auswahl rückgängig machen möchten.
7. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ “ ” ist aktiviert, wenn “Kindersicherung” auf “Ein” eingestellt ist.
Kanalliste
P 1 C3
1 / 10
Progr.
0
C--
1
C3
2
BBC 1
3 C74
4 C75
5 C76
6 S3
7 S4
8 S6
9 S7
Zufüg
Sperren
Navig.
Eingabe
Seite
Zurück
Diese Optionen können Sie auch durch Drücken der Taste
CH LIST auf der Fernbedienung aufrufen.
Aktivieren der Kindersicherung
Mit dieser Funktion können Sie nicht autorisierte Benutzer,
z. B. Kinder, daran hindern, ungeeignete Programme
anzuschauen, indem das Bild blockiert und der Ton
stummgeschaltet wird. Die Kindersicherung kann nicht über
die Tasten an der Seite aufgehoben werden. Sie kann nur
über die Fernbedienung deaktiviert werden. Bewahren Sie die
Fernbedienung deshalb für Kinder unzugänglich auf.
1. Drücken Sie zum Anzeigen des Menüs die Taste MENU.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und
drücken Sie anschließend die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Programmverwaltung”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Kindersicherung”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie erneut die Taste  oder , um “Ein” auszuwählen.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanalliste” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
6. Wählen Sie mit der Taste  die Option “ ” aus.
7. Drücken Sie die Taste  oder , um die zu sperrenden Kanäle
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
8. Wiederholen Sie die Schritte 7 für jeden Kanal, den Sie sperren
oder entsperren möchten.
9. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Wählen Sie unter “Kindersicherung” die Option “Ein” oder “Aus”
aus, um die für “ ” ausgewählten Kanäle auf einfache Weise
zu aktivieren oder deaktivieren.
Programmverwaltung
Kanalliste
Kindersicherung :
Aus
Ein
TV
Navig. Eingabe
Zurück
Kanalliste
P 2 C4
BBC1
1 / 10
Progr.
0
C--
1
C3
2
BBC 1
3 C74
4 C75
5 C76
6 S3
7 S4
8 S6
9 S7
Zufüg
Sperren
Navig.
Eingabe
Seite
Zurück
Deutsch - 12
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 12
2007-07-31 �� 11:46:33
Gespeicherte Sender sortieren
Sie können die Nummern von zwei Kanälen austauschen, um:
TV
Kanal
 Die numerische Reihenfolge zu ändern, in der die Kanäle
Land
: Belgien 
Autom.
speichern

automatisch gespeichert wurden.
Man. speichern 
Programmverwaltung 
 Den Kanälen, die Sie am häufigsten sehen, einfach zu merkende
Sortieren 
Name 
Nummern zuzuweisen.
Feinabstimmung 
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Eingabe
Zurück
Navig. 2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Sortieren” auszuwählen,
TV
Sortieren
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Progr.
Sand. Name
3. Wählen Sie durch mehrfaches Drücken der Taste  oder  die
----30
C50
31
C23
-----

Kanalnummer aus, die Sie ändern möchten. Drücken Sie die
32
C16
----33
C32
----Taste ENTER/OK.
34
C33
-----
35
C34
----➣ Die Nummer und der Name des ausgewählten Kanals
36
C35
----37
C36
----werden auf die rechte Seite verschoben.
38
C37
----39
C38
----4. Drücken Sie dann die Taste  oder , um zu der Position zu
Eingabe
Zurück
Navig. gelangen, in die Sie ändern möchten, und drücken Sie dann die
Taste ENTER/OK.
➣ Der Sender, der unter diesem Programmplatz gespeichert war, erhält den Programmplatz des
anderen Senders (Sender werden gegeneinander ausgetauscht).
5. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 4 für jeden weiteren Kanal, dem Sie eine andere Kanalnummer
zuweisen möchten.
6. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Sendernamen zuweisen
Sendernamen werden automatisch zugewiesen, sofern
diese Information im Sendersignal enthalten ist. Sie können
Sendernamen bearbeiten und ändern.
1. Drücken Sie zum Anzeigen des Menüs die Taste MENU.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und
drücken Sie anschließend die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Name” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Bei Bedarf wählen Sie durch Drücken der Taste  oder  den
Kanal, dem Sie einen neuen Namen zuweisen möchten, aus.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
➣ Die Auswahlleiste wird um das Namensfeld herum angezeigt.
4. Um...
Drücken Sie die...
Buchstabe, Zahl oder Symbol
Taste  oder .
auswählen
zur nächsten Stelle springen
Taste .
möchten
zur vorherigen Stelle springen
Taste .
möchten
“den Namen bestätigen möchten,” Taste ENTER/OK.
TV
Kanal
Land
: Belgien
Autom. speichern
Man. speichern
Programmverwaltung
Sortieren
Name
Feinabstimmung
Navig. TV
Eingabe







Zurück
Name
Progr.
Sand.
Name
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
C50
C23
C16
C32
C33
C34
C35
C36
C37
C38
---------------------
---------------------
Navig. Eingabe
Zurück
➣
Verfügbare Zeichen: Buchstaben des Alphabets (A~Z) / Ziffern (0~9) /
Sonderzeichen (Leerzeichen, /, *, –, +)
5. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 4 für jeden Kanal, dem Sie einen neuen Namen zuweisen möchten.
6. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Deutsch - 13
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 13
2007-07-31 �� 11:46:34
Senderfeinabstimmung durchführen
Verwenden Sie die Feinabstimmung, um für bestimmte Kanäle
Kanal
TV
die Empfangseinstellungen manuell zu optimieren.
Land
: Belgien 
Autom. speichern 
1. Verwenden Sie die Zifferntasten, um den Kanal, den Sie fein
Man. speichern 
Programmverwaltung 
abstimmen möchten, direkt auszuwählen.
Sortieren 
Name 
2. Drücken Sie zum Anzeigen des Menüs die Taste MENU.
Feinabstimmung 
Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und
drücken Sie anschließend die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Feinabstimmung”
Eingabe
Zurück
Navig. auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Feinabstimmung
4. Stellen Sie mit den Tasten  oder  die “Feinabstimmung” ein.
P1
Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
0
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Reset
➣ Gespeicherte feinabgestimmte Kanäle werden mit einem
Sternchen “*” auf der rechten Seite der Kanalnummer im
Einstellen
Speichern
Zurück
Kanal-Banner markiert. Außerdem wird die Nummer des
Programmplatzes rot angezeigt.
➣ Wählen Sie zum Zurücksetzen der Feinabstimmung die Option “Reset” aus, indem
Sie die Taste ▲ oder ▼ drücken und dann die Taste ENTER/OK drücken.
Deutsch - 14
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 14
2007-07-31 �� 11:46:35
Bildstandard ändern
Sie können den Bildstandard auswählen, der für Ihre
Sehgewohnheiten am besten geeignet ist.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Bild” auszuwählen.
2. Drücken Sie die Taste ENTER/OK erneut, um “Modus”
auszuwählen.
3. Drücken Sie dann die Taste  oder , um den gewünschten
Bildeffekt auszuwählen. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
 Dynamisch: W
ählen Sie diese Option für die Anzeige von
hochauflösenden Fernsehbildern bei starker
Umgebungsbeleuchtung aus.
 Standard: W
ählen Sie diese Option für die optimale
Anzeige von Fernsehbildern bei normaler
Umgebungsbeleuchtung aus.
 Film: W
ählen Sie diese Option für die optimale Anzeige von
Fernsehbildern bei geringer Umgebungsbeleuchtung
aus.
➣
➣
Der “Bild” modus muss für jede Signalquelle separat angepasst
werden.
Sie können zu den werkseitig festgelegten
Standardbildeinstellungen zurückkehren, indem Sie
“Zurücksetzen” auswählen. (Weitere Informationen finden Sie
unter “Zurücksetzen der Bildeinstellungen auf die werkseitig
festgelegten Standardwerte” auf Seite 19.)
TV
Bild
Modus
: Dynamisch 
Kontrast 100
Helligkeit 45
Schärfe 75
Farbe 55
Farbton
G50 R50
Farbtemp.
: Kalt1 
Detaileinstellungen 
Hinter.Licht
: 10 
: Autom.Breit 
Format
Bildschirmmodus :16 : 9 
Mehr
Navig. TV
Eingabe
Zurück
Bild
Dynamisch
Modus
: Dynamisch
Standard
Kontrast
100
Film
Helligkeit
45
Schärfe 75
Farbe 55
Farbton
G50 R50
Farbtemp.
: Kalt1
Detaileinstellungen Hinter.Licht
:10
Format
: Autom.Breit
Bildschirmmodus :16 : 9
Mehr
Navig. Eingabe
Zurück
Sie können auch die Taste
P.MODE auf der Fernbedienung
drücken, um eine der
Bildeinstellungen auszuwählen.
Bild einstellen
Das Gerät verfügt über mehrere Einstellmöglichkeiten für die
Bildqualität.
1. Um den gewünschten Bildeffekt zu erzielen, befolgen Sie die
Anweisungen 1 bis 3 unter “Bildstandard ändern”.
2. Wählen Sie mit den Tasten  oder  ein bestimmtes Element
aus. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
3. Erhöhen oder verringern Sie mit den Tasten  oder  den Wert
für ein bestimmtes Element. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
TV
Bild
Modus
: Dynamisch 
Kontrast 100
Helligkeit 45
Schärfe 75
Farbe 55
Farbton
G50 R50
Farbtemp.
: Kalt1 
Detaileinstellungen 
Hinter.Licht
: 10 
: Autom.Breit 
Format
Bildschirmmodus :16 : 9 
Mehr
Navig. Eingabe
Zurück
 Kontrast: W
ählen Sie diese Option aus, um den Kontrast zwischen Objekten und Hintergrund
einzustellen.
 Helligkeit: Wählen Sie diese Option aus, um die Helligkeit des gesamten Bildschirms einzustellen.
 Schärfe: W
ählen Sie diese Option aus, um die Konturen von Objekten zu schärfen oder
weichzuzeichnen.
 Farbe: Wählen Sie diese Option aus, um die Farbhelligkeit einzustellen.
 Farbton: W
ählen Sie diese Option aus, um natürlichere Farbtöne für Objekte durch Erhöhen des
Rot- oder Grünanteils einzustellen.
➣
➣
➣
Die eingestellten Werte werden entsprechend dem jeweils ausgewählten Bildmodus gespeichert.
Im PC-Modus können nur “Kontrast” und “Helligkeit” eingestellt werden.
Die “Farbton” ist nur bei NTSC- und DTV-Sendungen sowie im Komponentenmodus aktiviert.
Deutsch - 15
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 15
2007-07-31 �� 11:46:36
Farbtemperatur einstellen
Sie können den für Ihre Augen angenehmsten Farbton
auswählen.
1. Um den gewünschten Bildeffekt zu erzielen, befolgen Sie die
Anweisungen 1 bis 3 unter “Bildstandard ändern” (auf Seite 15).
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Farbtemp.” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um die gewünschte
Farbtoneinstellung auszuwählen. Drücken Sie die Taste
ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
TV
Navig. TV
Eingabe
Zurück
Bild
Modus
: Dynamisch
Kontrast 100
Helligkeit 45
Schärfe 75
Farbe 55
Farbton
G50 R50
Kalt2
Farbtemp.
: Kalt1
Kalt1
Detaileinstellungen Normal
Hinter.Licht
: 10
Warm 1
Format
: Autom.Breit
Warm
2
Bildschirmmodus :16 : 9
Mehr
 Kalt2: Sorgt für eine höhere Farbtemperatur (blauer) als das
Menü “Kalt1” (Kalt2).
 Kalt1: Verleiht Weißtönen einen bläulichen Stich.
 Normal: Behält Weißtöne bei.
 Warm1: Verleiht Weißtönen einen rötlichen Stich.
 Warm2: Sorgt für eine geringere Farbtemperatur (röter) als
das Menü “Warm1”.
➣
➣
Bild
Modus
: Dynamisch 
Kontrast 100
Helligkeit 45
Schärfe 75
Farbe 55
Farbton
G50 R50
Farbtemp.
: Kalt1 
Detaileinstellungen 
Hinter.Licht
: 10 
: Autom.Breit 
Format
Bildschirmmodus :16 : 9 
Mehr
Navig. Eingabe
Zurück
Die eingestellten Werte werden entsprechend dem jeweils ausgewählten “Bild” modus gespeichert.
Wenn der Bildmodus auf “Dynamisch” oder “Standard” eingestellt ist, kann “Warm1” und “Warm2”
nicht ausgewählt werden.
Aktivieren der Hintergrundbeleuchtung
Sie können die Bildschirmhelligkeit durch Einregeln der LCDHintergrundhelligkeit anpassen. (0~10)
1. Um den gewünschten Bildeffekt zu erzielen, befolgen Sie die
Anweisungen 1 bis 3 unter “Bildstandard ändern” (auf Seite 15).
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Hinter.Licht” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Erhöhen oder verringern Sie mit den Tasten  oder  den Wert
für ein bestimmtes Element.
4.Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Die eingestellten Werte werden entsprechend dem jeweils
ausgewählten “Bild” modus gespeichert.
TV
Bild
Modus
: Dynamisch 
Kontrast 100
Helligkeit 45
Schärfe 75
Farbe 55
Farbton
G50 R50
Farbtemp.
: Kalt1 
Detaileinstellungen 
Hinter.Licht
: 10 
: Autom.Breit 
Format
Bildschirmmodus :16 : 9 
Mehr
Navig. Eingabe
Hinter.Licht
Zurück
10
Einstellen Zurück
Deutsch - 16
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 16
2007-07-31 �� 11:46:38
Konfigurieren detaillierter Bildeinstellungen
Sie können den für Ihre Augen angenehmsten Farbton
TV
Bild
auswählen.
Modus
: Film 
Kontrast 80
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Helligkeit 45
Schärfe 10
2. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Bild” auszuwählen.
Farbe 53
Farbton
G50 R50
3. Drücken Sie die Taste ▲ oder ▼, um “Detaileinstellungen”
Farbtemp.
: Warm 2 
Detaileinstellungen 
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Hinter.Licht
: 5 
:
Autom.Breit 
Format
4. Wählen Sie die erforderliche Option durch Drücken der Taste
Bildschirmmodus :16 : 9 
Mehr
 oder  aus, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Eingabe
Zurück
Navig. Verfügbare Optionen: “Schwarzabgleich”, “Optimalkontrast”,
“Gamma”, “Weißabgleich”, “Farbanpassung”, “Kantenglättung”,
TV
Detaileinstellungen
“Farbraum”.
Schwarzabgleich
: Aus

Optimalkontrast
: Aus

5. Wenn Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben,
Gamma
: 0

Weißabgleich

drücken Sie die Taste ENTER/OK.

Farbanpassung
Kantenglättung
: Aus

6. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Farbraum
: Auto

➣ Wenn der Bildmodus auf Film oder Standard eingestellt ist,
können Sie Detaileinstellungen auswählen.
➣ Bei deaktiviertem DNIe können Sie “Detaileinstellungen“ bei
Eingabe
Zurück
Navig. eingestelltem Bildmodus “Standard“ nicht wählen.
 Schwarzabgleich: Aus/Gering/Mittel/Hoch
Sie können direkt auf dem Bildschirm den Schwarzwert auswählen, um die Bildschirmtiefe
anzupassen.
 Optimalkontrast: Aus/Gering/Mittel/Hoch
Sie können den Bildschirmkontrast so anpassen, dass ein optimaler Kontrast gewährleistet ist.
 Gamma: -3 ~ +3
Sie können die mittlere Bildhelligkeit einstellen.
Drücken Sie die Taste ◄ oder ►, bis Sie die optimale Einstellung erzielt haben.
 Weißabgleich: R-Offset/G-Offset/B-Offset/R-Gain/G-Gain/B-Gain/Reset
Um natürlichere Bildfarben zu erhalten, können Sie die Farbtemperatur anpassen.
R-Offset/G-Offset/B-Offset/R-Gain/G-Gain/B-Gain: Wird der Anpassungswert geändert, wird der
angepasste Bildschirm
aktualisiert.
Wählen Sie mit den Tasten ▲ oder ▼ die gewünschte Option, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Drücken Sie die Taste ◄ oder ►, bis Sie die optimale Einstellung erzielt haben.
Reset: Der zuvor angepasste Weißabgleich wird auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
 Farbanpassung: Rosa/Grün/Blau/Weiß/Reset
Sie können diese Einstellung Ihrem persönlichen Geschmack anpassen.
Rosa/Grün/Blau/Weiß: Wird der Anpassungswert geändert, wird der angepasste Bildschirm
aktualisiert.
Wählen Sie mit den Tasten ▲ oder ▼ die gewünschte Option, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
Drücken Sie die Taste ◄ oder ►, bis Sie die optimale Einstellung erzielt haben.
Reset: Die zuvor angepassten Farben werden auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
 Kantenglättung: Aus/Ein
Sie können die Objektgrenzen betonen.
 Farbraum: Auto/Breit
Sie können den Farbreproduktionsraum für das Eingangssignal auf Auto oder Breit festlegen.
Deutsch - 17
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 17
2007-07-31 �� 11:46:38
Bildformat wählen
Sie können ein Bildformat auswählen, das Ihren
Sehgewohnheiten am besten entspricht.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Bild” auszuwählen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Format” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Wählen Sie mit der Taste  oder  die gewünschte Option aus.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
 Autom. Breit: Mit dieser Option stellen Sie das Bildformat
automatisch auf das Seitenverhältnis “16:9”
ein.
 Breiten: Wählen Sie diese Option aus, um als Bildformat
das Seitenverhältnis 16:10 einzustellen (zum
Anzeigen von DVDs und Fernsehsendungen im
Breitbildformat).
 16:9: W
ählen Sie diese Option aus, um als Bildformat das
Seitenverhältnis 16:9 einzustellen (zum Anzeigen von
DVDs und Fernsehsendungen im Breitbildformat).
 Breitenzoom: D
iese Option vergrößert das Bild auf mehr
als 4:3.
 Zoom: W
ählen Sie diese Option aus, um das 16:9-Breitbild
auf die volle Bildschirmbreite zu vergrößern.
 4:3: Dies ist die Standardeinstellung zum Anzeigen von
Videos und herkömmlichen Fernsehsendungen.
 Nur Scan: Die eingegangenen Szenen werden angezeigt,
wie sie sind, ohne dass Bildteile abgeschnitten
werden. Dies erfolgt bei Eingangssignalen mit
HDMI 720p, 1080i.
➣
➣
➣
➣
TV
Bild
Modus
: Dynamisch 
Kontrast 100
Helligkeit 45
Schärfe 75
Farbe 55
Farbton
G50 R50
Farbtemp.
: Kalt1 
Detaileinstellungen 
Hinter.Licht
: 10 
: Autom.Breit 
Format
Bildschirmmodus :16 : 9 
Mehr
Navig. TV
Eingabe
Zurück
Format
Autom. Breit
Breiten
16 : 9
Breitenzoom
Zoom
4:3
Nur Scan
Navig. Eingabe
Zurück
Diese Optionen können Sie
auch durch Drücken der Taste
P.SIZE auf der Fernbedienung
aufrufen.
Die Funktion “Autom. Breit” ist nur in den Modi “TV”, “Ext.”, “AV”,
“S-Video” und “DTV” verfügbar.
Im PC-Modus können nur die Modi “Breiten” und “4:3” eingestellt
werden.
Zoom: Wählen Sie
aus, indem Sie die Taste ◄ oder ►
drücken. Mit der Taste ▲ oder ▼ können Sie das Bild
nach oben oder nach unten verschieben. Drücken Sie
nach getroffener Auswahl die Tasten ▲ oder ▼, um das
Bild in vertikaler Richtung zu vergrößern oder zu verkleinern.
Breitenzoom: Verschieben Sie das Bild mit den Tasten ▲ oder ▼
nach oben oder
nach unten, nachdem Sie mit der Taste ►
oder ENTER/OK eine Auswahl getroffen haben.
Deutsch - 18
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 18
2007-07-31 �� 11:46:39
Aktuelles Bild einfrieren
Drücken Sie die Taste STILL, um das aktuelle Bild zum
Standbild zu machen. Drücken Sie erneut die Taste, um den
Vorgang abzubrechen.
Auswählen des Bildschirmmodus
Wenn Sie die Bildgröße bei einem Fernsehgerät im 16:9-Format
auf Automatisch einstellen, können Sie bestimmen, dass
das Bild als 4:3 WSS (Breitbilddienst) oder gar nicht sehen
angezeigt werden soll. Da jedes europäische Land eine andere
Bildgröße verwendet, können die Benutzer sie damit einstellen.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Bild” auszuwählen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Bildschirmmodus”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Wählen Sie mit der Taste  oder  die gewünschte Option aus.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
Verfügbare Optionen: Breiten, 16:9, Breitenzoom, Zoom, 4:3
TV
Bild
Modus
: Dynamisch 
Kontrast 100
Helligkeit 45
Schärfe 75
Farbe 55
Farbton
G50 R50
Farbtemp.
: Kalt1 
Detaileinstellungen 
Hinter.Licht
: 10 
: Autom.Breit 
Format
Bildschirmmodus :16 : 9 
Mehr
Navig. Eingabe
Zurück
Bild
TV
Modus
: Dynamisch
Kontrast 100
Helligkeit 45
Schärfe 75
Farbe 55
Farbton
G50 R50
Farbtemp.
: Kalt1
Detaileinstellungen Breiten
Hinter.Licht
: 10
16:9
Format
: Autom.Breit
Breitenzoom
Bildschirmmodus :16 :Zoom
9
4:3
Mehr
 Breiten: Diese Option stellt das Breitbildformat 16:10 ein.
 16:9: Diese Option stellt das Breitbildformat 16:9 ein.
 Breitenzoom: D
iese Option vergrößert das Bild auf mehr
als 4:3.
 Zoom: Vergrößert das Bild vertikal.
 4:3: Stellt das Bildformat auf den Normal-Modus 4:3 ein.
Navig. Eingabe
Zurück
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ “Bildschirmmodus” steht im Modus “Autom. Breit” zur Verfügung.
➣ Diese Funktion ist im Modus “PC”, “Komp.” oder “HDMI” nicht verfügbar.
Zurücksetzen der Bildeinstellungen auf die werkseitig festgelegten Standardwerte
Sie können die Einstellungen auf die werkseitig festgelegten
Standardbildeinstellungen zurücksetzen.
1. Um den gewünschten Bildeffekt zu erzielen, befolgen Sie unter
“Bildstandard ändern” die Anweisungen 1 bis 3 (auf Seite 15).
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Reset” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Wählen Sie mit den Tasten ▲ oder ▼ die Option “OK” oder
“Abbrechen” aus. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Die Option “Reset” wird auf jeden Bildmodus angewendet.
TV
Mehr
Digitale RM
Farbverstärkung
DNle
Reset
Navig. TV
Mehr
Digitale RM
Farbverstärkung
DNle
Reset
Navig. Bild
: Auto
: Aus
: Aus
: Ok
Eingabe




Zurück
Bild
: Auto
: Aus
: Aus
: Ok
Ok
Abbrechen
Eingabe
Zurück
Deutsch - 19
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 19
2007-07-31 �� 11:46:41
Digitale RM / Farbverstärkung / DNIe
Wenn das vom Fernsehgerät empfangene Übertragungssignal
TV
Bild
schwach ist, können Sie diese Rauschminderungsfunktion
Mehr
Digitale RM
: Auto 
aktivieren, um ggf. statische Aufladungen oder Geistereffekte
Farbverstärkung
: Aus 
: Aus 
DNle
auf dem Bildschirm zu verringern.
Reset
: Ok 
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Bild” auszuwählen.
2. Wählen Sie die erforderliche Option durch Drücken der Taste
 oder  aus, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Eingabe
Zurück
Navig. Verfügbare Optionen: Digitale RM, Farbverstärkung, DNIe.
3. Wenn Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben, drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
 Digitale RM: Aus/Gering/Mittel/Hoch/Auto
Wenn das vom Fernsehgerät empfangene Signal schwach ist, können Sie diese Funktion aktivieren,
um ggf. Bildrauschen und Doppelkonturen auf dem Bildschirm zu verringern.
➣ Diese Funktion ist im PC-Modus nicht verfügbar.
 Farbverstärkung: Aus/Ein
Wenn diese Option eingeschaltet wird, werden die Farben des Himmels und von Gras stärker und
klarer
für ein lebendigeres Bildschirmbild sein.
➣ Diese Funktion ist im PC-Modus nicht verfügbar.
➣ Diese Funktion ist im Modus “Film” und “Standard” nicht verfügbar.
 DNIe: Aus / Demo / Ein
Dieses Fernsehgerät weist die DNIe-Funktion auf und bietet daher hohe Bildqualität. Wenn DNIe
eingestellt wird, ist auf dem Bildschirm die DNIe-Funktion aktiviert. Wenn Sie DNIe auf Demo festlegen,
können Sie auf dem Bildschirm zu Demonstrationszwecken die aktivierte DNIe und ein normales Bild
anzeigen. Mit dieser Funktion können Sie den Unterschied in der Bildqualität sehen.
➣ DNIeTM (Digital Natural Image engine, Modul “Natürliches digitales Bild”)
Mit dieser Funktion erhalten Sie durch 3D-Rauschunterdrückung, Detailverbesserung,
Kontrastverstärkung und verbesserte Weißdarstellung ein schärferes Bild. Der neue
Bildausgleichsalgorithmus sorgt für ein helleres, klareres und viel detailreicheres Bild. Durch die
DNIeTM-Technologie wird jedes Signal Ihren Augen angepasst.
➣ Diese Funktion ist im PC-Modus nicht verfügbar.
➣ Diese Funktion ist im Modus Film nicht verfügbar.
Deutsch - 20
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 20
2007-07-31 �� 11:46:41
Bild-in-Bild-Funktion (PIP) verwenden
Sie können innerhalb des Hauptbildes (Fernsehsendung
oder Video) ein PIP-Bild einblenden. Dadurch können Sie
gleichzeitig eine Fernsehsendung oder ein Video von einem
angeschlossenen Gerät im Auge behalten.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “PIP” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie erneut die Taste ENTER/OK.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Ein” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie die Taste  oder , um “Quelle” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK. Wählen Sie eine Quelle
für das PIP-Bild aus, indem Sie die Taste  oder  drücken,
und drücken Sie die Taste ENTER/OK.
➣ Für das PIP-Bild können je nach Einstellung des
Hauptbildes verschiedene Signalquellen ausgewählt
werden.
Hauptbild
Nebenbild
Component
HDMI
PC
Analogsendungen
Ext
AV
TV
Mode
:Custom
Einstellungen
Equalizer
Plug & Play
:Off
SRS
TS
XT
Sprache
:Deutsch
Zeit
:Off
Auto Volume
:Aus
Spielemodus
:Off
Internal Mute
Blaues Bild
:Aus
Reset
:Mittel
Melodie











PC 
Heimkino-PC
: Aus 
: TV modus An 
Lichteffekt
Energiesparmod. : Aus 
HDMI-Schwarzwert
:Gering

Move
Enter
Return
PIP 
TV
Navig. Eingabe
Zurück
Mode
:Custom
PIP
Equalizer
PIP
: Ein :Off
SRS
QuelleTS XT
:
TV
Position
:
:Off
Auto Volume
Programm
:
P 1
:Off
Internal Mute
Reset
Move
Navig. Enter
Eingabe









Return
Zurück
Drücken Sie mehrfach die Taste
PIP auf der Fernbedienung, um
“PIP” zu aktivieren bzw. zu
deaktivieren.
5. Drücken Sie die Taste  oder , um “Position” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
Legen Sie die Position des PIP-Bildes fest, indem Sie die Taste  oder  drücken. Drücken Sie dann
die Taste ENTER/OK.
6. Drücken Sie die Taste  oder , um “Programm” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
Mit der Taste  oder  können Sie nun den Kanal auswählen, der im PIP-Bild wiedergegeben werden
soll. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
➣ “Programm” kann auch aktiv sein, wenn das PIP-Bild auf TV eingestellt ist.
7. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Möglicherweise wirkt das Bild im PIP-Fenster leicht unnatürlich, wenn Sie den Hauptbildschirm zum
Anzeigen von Spielen oder Karaoke verwenden.
 Quelle: Dient der Auswahl einer Quelle des Unterbildes.
 Position: Verwenden Sie diese Option, um das PIP-Bild zu verschieben.
 Programm: Verwenden Sie diese Option, um den im PIP-Bild angezeigten Sender zu wechseln.
Deutsch - 21
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 21
2007-07-31 �� 11:46:42
HDMI-Schwarzwert
Sie können direkt auf dem Bildschirm den Schwarzwert
auswählen, um die Bildschirmtiefe anzupassen.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “HDMI-Schwarzwert”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Normal” oder “Gering”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Diese Funktion ist nur bei einer Verbindung des externen
Eingangs mit HDMI (RGB-Signal) aktiv.
TV
Mode
:Custom
Einstellungen
Equalizer
Plug & Play
:Off
SRS TS XT
Sprache
:Deutsch
Zeit
:Off
Auto Volume
Spielemodus
:Off
Internal
Mute :Aus
Blaues Bild
:Aus
Reset
Melodie
:Mittel











PC 
Heimkino-PC
: Aus 
Lichteffekt
: TV modus An 
Energiesparmod. : Aus 
HDMI-Schwarzwert
:Gering

Move
Enter
Return
PIP 
TV
 Normal: Das Bild wird heller.
 Gering: Das Bild wird dunkler.
Navig. Eingabe
Zurück
Einstellungen
Plug & Play
Sprache
:Deutsch
Zeit
Spielemodus
:Aus
Blaues Bild
:Aus
Melodie
:Mittel
PC
Heimkino-PC
: Aus
Lichteffekt
: TV modus An
Energiesparmod. : Aus
Normal
HDMI-Schwarzwert :Gering
Gering
PIP
Navig. Eingabe
Zurück
Tonstandard wählen
Stellen Sie den Audiomodus ein, der am besten zur jeweiligen
Sendung passt.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Ton” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Modus” auszuwählen.
3. Wählen Sie den gewünschten Klangeffekt durch wiederholtes
Drücken der Taste  oder  aus, und drücken Sie dann die
Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
 Standard: Wählt den normalen Audiomodus aus.
 Musik: Betont die Musik im Verhältnis zu Stimmen.
 Film: B
ietet eine lebendige und volle Tonwiedergabe für
Filme.
 Sprache: Betont Stimmen im Verhältnis zu anderen
Geräuschen.
 Benutzerdef.: W
ählt benutzerdefinierte Toneinstellungen aus.
(Weitere Informationen finden Sie unter “Ton
(Equalizer) einstellen”.)
TV
Ton
Modus
: Benutzerdef.
Equalizer
SRS TS XT
: Aus
Auto. Lautst.
: Aus
Int. Ton aus
: Aus
Ton wählen
: Hauptsender
Reset
Navig. TV
Eingabe






Zurück
Ton
Modus
: Benutzerdef.
Standard
Musik
Equalizer
Film
SRS TS XT
: Aus
Sprache
Auto. Lautst.
: Aus
Benutzerdef.
: Aus
Int. Ton aus
Ton wählen
: Hauptsender
Reset
Navig. Eingabe
Zurück
Deutsch - 22
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 22
2007-07-31 �� 11:46:44
Ton (Equalizer) einstellen
Sie können den Ton Ihrem persönlichen Geschmack anpassen.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Ton” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Equalizer” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Wählen Sie mit den Tasten  oder  ein bestimmtes Element
aus. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie die Taste  oder , bis die gewünschte Einstellung
erreicht ist. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Wenn Sie diese Einstellungen ändern, wird der Audiomodus
automatisch auf “Benutzerdef.” umgestellt.
TV
Ton
Modus
: Benutzerdef.
Equalizer
SRS TS XT
: Aus
Auto. Lautst.
: Aus
Int. Ton aus
: Aus
Ton wählen
: Hauptsender
Reset
Navig. TV
Eingabe






Zurück
Equalizer
R
L
Balance 100Hz 300Hz 1kHz 3kHz 10kHz
Navig. Einstellen
Zurück
Einstellen von TruSurround XT (SRS TS XT)
TruSurround XT ist eine patentierte SRS-Technologie, die das
Problem des Betreibens von 5,1-Mehrkanalinhalten über zwei
Lautsprecher löst. TruSurround bietet ein beeindruckendes
Virtual-Surround-Klangerlebnis über Wiedergabesysteme mit
zwei Lautsprechern, z. B. internen Fernsehlautsprechern. Es ist
vollständig kompatibel mit allen Mehrkanalformaten.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Ton” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “SRS TS XT”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie erneut die Taste  oder , um “Ein” oder “Aus”
auszuwählen. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
TruSurround XT, SRS und das
Symbol sind
Marken von SRS Labs, Inc. Das TruSurround
XT-Verfahren wird in Lizenz von SRS Labs, Inc.
verwendet.
TV
Ton
Modus
: Benutzerdef.
Equalizer
SRS TS XT
: Aus
Auto. Lautst.
: Aus
Int. Ton aus
: Aus
Ton wählen
: Hauptsender
Reset
Navig. TV
Eingabe






Zurück
Ton
Modus
: Benutzerdef.
Equalizer
SRS TS XT
: Aus
Aus
Ein
Auto. Lautst.
: Aus
Int. Ton aus
: Aus
Ton wählen
: Hauptsender
Reset
Navig. Eingabe
Zurück
Sie können diese Optionen auch
einfach auswählen, indem Sie
auf der Fernbedienung die Taste
SRS drücken.
Deutsch - 23
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 23
2007-07-31 �� 11:46:46
Kopfhörer anschließen
“Sie können Kopfhörer an das Fernsehgerät anschließen, wenn Sie
Rückseite des Fernsehgeräts
ein Fernsehprogramm ansehen möchten, ohne andere Personen im
selben Raum zu stören.”
➣ Wenn Sie den Kopfhörerstecker an den entsprechenden Anschluss
anschließen, können Sie “Int. Ton aus” im Audiomenü nicht
verwenden.
➣ Das Verwenden von Kopfhörern bei hoher Lautstärke über einen
längeren Zeitraum kann zu Hörschäden führen.
➣ Wenn Sie Kopfhörer an das Fernsehgerät anschließen, wird über die Lautsprecher kein Ton
ausgegeben.
➣ Die Lautstärke der Kopfhörer und des Fernsehgeräts wird unterschiedlich geregelt.
Tonmodus wählen
Sie können den Tonwiedergabemodus durch Drücken der Taste
DUAL wählen. Wenn Sie die Taste drücken, wird der aktuelle
Tonwiedergabemodus auf dem Bildschirm angezeigt.
A2-Stereo
NICAM-Stereo
➣
➣
Audiomodus
Dual 1/2
Standard
Mono
Stereo
Dual
Mono
Stereo
Mono
Stereo  Mono
Dual 1  Dual 2
Mono
Mono  Stereo
Automatischer
Wechsel
Dual
Mono ↔ Dual 1
Dual 2
Dual 1
Automatischer
Wechsel
Sie können diese Optionen
auch einfach auswählen, indem
Sie auf der Fernbedienung die
Taste DUAL drücken.
Dual 1
Falls das Stereosignal schwach ist und automatisch umgeschaltet wird, sollten Sie zu Mono wechseln.
Diese Funktion ist nur bei einem Stereosignal aktiviert. Bei Monosignalen ist es deaktiviert.
Automatische Lautstärkeanpassung
Jeder Sender hat seine eigene Lautstärkenaussteuerung.
Es kann mühsam sein, bei jedem Umschalten auf einen
anderen Kanal die Lautstärke anzupassen. Mit der Funktion
für automatische Lautstärkeeinstellung wird die Lautstärke
bei starkem Modulationssignal automatisch verringert und bei
schwachem Modulationssignal automatisch erhöht.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Ton” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Auto. Lautst.”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie erneut die Taste  oder , um “Ein” oder “Aus”
auszuwählen. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
TV
Ton
Modus
: Benutzerdef.
Equalizer
SRS TS XT
: Aus
: Aus
Auto. Lautst.
Int. Ton aus
: Aus
Ton wählen
: Hauptsender
Reset
Navig. TV
Eingabe






Zurück
Ton
Modus
: Benutzerdef.
Equalizer
SRS TS XT
: Aus
Auto. Lautst.
: Aus
Aus
Ein
Int. Ton aus
: Aus
Ton wählen
: Hauptsender
Reset
Navig. Eingabe
Zurück
Deutsch - 24
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 24
2007-07-31 �� 11:46:47
Auswählen der internen Stummschaltung
Wenn Sie den Ton über separate Lautsprecher hören möchten,
deaktivieren Sie den internen Verstärker.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Ton” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Int. Ton aus”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie erneut die Taste  oder , um “Ein” oder “Aus”
auszuwählen. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Wenn “Int. Ton aus” auf “Ein” eingestellt ist, können mit
Ausnahme von “Ton wählen” (im PIP-Modus) keine
Einstellungen in den Audiomenüs vorgenommen werden.
TV
Ton
Modus
: Benutzerdef.
Equalizer
: Aus
SRS TS XT
: Aus
Auto. Lautst.
: Aus
Int. Ton aus
: Hauptsender
Ton wählen
Reset
Navig. TV
Eingabe






Zurück
Ton
Modus
: Benutzerdef.
Equalizer
SRS TS XT
: Aus
Auto. Lautst.
: Aus
Aus
Int. Ton aus
: Aus
Ein
Ton wählen
: Hauptsender
Reset
Navig. Eingabe
Zurück
Ton des PIP-Bildes wiedergeben
Wenn die PIP-Funktion aktiviert ist, können Sie den Ton des
PIP-Bildes wiedergeben.
. Drücken Sie zum Anzeigen des Menüs die Taste MENU.
Drücken Sie die Taste ▲ oder ▼, um “Ton” auszuwählen, und
drücken Sie anschließend die Taste ENTER/OK.
. Wählen Sie mit den Tasten ▲ oder ▼ die Option “Ton wählen”
aus. Drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
. Wählen Sie mit den Tasten ▲ oder ▼ die Option “PIP-sender”
aus. Drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
. Zum Beenden drücken Sie die Taste EXIT.
 Hauptsender: V
erwenden Sie diese Option, um den zum
Hauptbild gehörenden Ton wiederzugeben.
 PIP-sender: Verwenden Sie diese Option, um den zum PIPBild gehörenden Ton wiederzugeben.
➣
Diese Option können Sie auswählen, wenn “PIP” auf “Ein”
eingestellt ist.
TV
Ton
Modus
: Benutzerdef.
Equalizer
SRS TS XT
: Aus
Auto. Lautst.
: Aus
Int. Ton aus
: Aus
Ton wählen
: Hauptsender
Reset
Navig. TV
Eingabe






Zurück
Ton
Modus
: Benutzerdef.
Equalizer
SRS TS XT
: Aus
Auto. Lautst.
: Aus
Int. Ton aus
: Aus
Ton wählen
: Hauptsender
Hauptsender
PIP-sender
Reset
Navig. Eingabe
Zurück
Deutsch - 25
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 25
2007-07-31 �� 11:46:48
Zurücksetzen der Toneinstellungen auf die werkseitig festgelegten Standardwerte
Im Spielemodus ist die Funktion zum Zurücksetzen der
TV
Ton
Audioeinstellungen aktiviert (Informationen hierzu finden Sie
Modus
: Benutzerdef.
Equalizer
auf Seite 28). Durch Auswählen der Reset-Funktion nach dem
SRS TS XT
: Aus
Auto. Lautst.
: Aus
Einstellen des Equalizers wird die Equalizer-Einstellung auf
Int. Ton aus
: Aus
Ton wählen
: Hauptsender
die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Reset
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Ton” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Eingabe
Zurück
Navig. 2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Reset” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Diese Option können Sie auswählen, wenn “Spielemodus” auf “Ein” eingestellt ist.
Aktuelle Uhrzeit einstellen und anzeigen
Sie können die Uhr des Fernsehgeräts einstellen. Dann
wird die aktuelle Uhrzeit angezeigt, wenn Sie die Taste INFO
drücken. Wenn Sie die Funktion zum automatischen Ein- bzw.
Ausschalten des Fernsehgeräts verwenden möchten, müssen
Sie zuvor die Uhrzeit am Fernsehgerät einstellen.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Zeit” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Zeit einstellen”
auszuwählen.
4.
Um...
Drücken Sie die...
Die Option “Monat”, “Datum”,
“Jahr”, “Stunde” oder “Minute” zu
TV
Mode
:Custom
Einstellungen
Equalizer
Plug & Play
:Off
SRS TS XT
Sprache
:Deutsch
Zeit
:Off
Auto Volume
Spielemodus
:Off
Internal
Mute :Aus
Blaues Bild
:Aus
Reset
Melodie
:Mittel


PC 
Heimkino-PC
: Aus 
Lichteffekt
: TV modus An 
Energiesparmod. : Aus 
HDMI-Schwarzwert
:Gering

Move
Enter
Return
PIP 
Navig. TV
Eingabe
Zurück
Zeit einstellen
Monat
p
01
q
Stunde
00
Taste  oder 
wählen,









Navig. Datum
01
Jahr
2007
Minute
00
Einstellen
Zurück
“Monat”, “Datum”, “Jahr”, “Stunde” Taste  oder 
oder “Minute” einzustellen,
Bestätigen Sie die Einstellung
Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Wenn Sie das Netzkabel ziehen, müssen Sie die Uhr erneut einstellen.
➣ Sie können das Jahr, den Monat, Datum, die Stunden und Minuten auch einstellen, indem Sie die
Zifferntasten auf der Fernbedienung drücken.
Deutsch - 26
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 26
2007-07-31 �� 11:46:49
Sleep-Timer einstellen
Sie können ein Intervall zwischen 30 und 180 Minuten
auswählen, nach dessen Ablauf das Fernsehgerät automatisch
in den Standby-Modus geschaltet wird.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Zeit” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Sleep-Timer”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie mehrmals die Taste  oder , bis die gewünschte
Zeit angezeigt wird (Aus, 30, 60, 90, 120, 150, 180). Drücken
Sie die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Wenn die eingestellte Zeit abgelaufen ist, schaltet das
Fernsehgerät automatisch in den Standby-Modus.
TV
Mode
:Custom 
Einstellungen
Equalizer

Plug & Play 
:Off 
SRS
TS XT
Sprache
:Deutsch

Zeit

:Off 
Auto
Volume
Spielemodus
:Aus

:Off

Internal
Mute
Blaues Bild
:Aus 
Reset
Melodie
:Mittel 
PC 
Heimkino-PC
: Aus 
Lichteffekt
: TV modus An 
Energiesparmod. : Aus 
HDMI-Schwarzwert
:Gering

Move
Enter
Return
PIP 
Navig. Eingabe
TV
Zurück
Zeit
Zeit einstellen
Sleep-Timer
Timer 1
Timer 2
Timer 3
: 00 : 00
:
Aus
:
30
60
:
90
:
120
150
180
Navig. Eingabe
Zurück
Fernsehgerät automatisch ein- und ausschalten
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Zeit” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Timer 1”, “Timer 2” und
“Timer 3” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
4. Stellen Sie durch Drücken von Taste  oder  die “Stunde” ein,
und drücken Sie dann die Taste , um zum nächsten Schritt zu
gelangen.
Legen Sie andere Zeiteinheiten nach derselben Methode fest.
Ja/Nein
Drücken Sie die Taste
 oder .
Wählen Sie die Option Einmal,
Sa-So, Mo-Sa, Mo-Fr, Täglich
Drücken Sie die Taste
 oder .
Lautstärke
Wert zwischen 0 und 100
einstellen
Drücken Sie die Taste
 oder .
Programm
Programm einstellen
Drücken Sie die Taste
 oder .
Wiederholmodus
TV
Mode
:Custom 
Einstellungen
Equalizer 
Plug & Play 
:Off 

SRS TS XT
Sprache
:Deutsch
Zeit
:Off 

Auto Volume
Spielemodus
:Off 

Internal Mute :Aus
:Aus 
Blaues Bild
Reset
Melodie
:Mittel 
PC 
Heimkino-PC
: Aus 
Lichteffekt
: TV modus An 
Energiesparmod. : Aus 
HDMI-Schwarzwert
:Gering

Move
Enter
Return
PIP 
TV
Navig. Eingabe
Anschaltzeit
5
6
00
:
Ausschaltzeit
00
:
00
Nein
00
Nein
Wiederholmodus
Einmal
Lautstärke
10
Navig.
Zurück
Timer 1
Programm
01
Einstellen
Zurück
➣
Drücken Sie abschließend die Taste RETURN, um zurückzukehren.
- Jedes Mal, wenn Sie die Taste INFO drücken, wird die aktuelle Zeit angezeigt.
- Sie können die Stunden, Minuten und den Kanal auch über die Zifferntasten auf der
Fernbedienung einstellen.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Autom. Ausschalten
Wenn Sie den Timer einstellen, schaltet sich das Fernsehgerät drei Stunden nach dem Einschalten
durch den Timer ab, wenn in dieser Zeit keine weiteren Funktionen bedient werden. Diese Funktion
ist nur im Modus “Ein” des Timers verfügbar und verhindert Schäden durch Überhitzung, wenn das
Fernsehgerät zu lange eingeschaltet ist.
Deutsch - 27
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 27
2007-07-31 �� 11:46:51
Sprache auswählen
Wenn Sie das Gerät das erste Mal verwenden, müssen Sie die
Sprache auswählen, die für die Menüs und Hinweise verwendet
wird.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Bildschirmmenü
anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Sprache” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Wählen Sie eine bestimmte Sprache aus, indem Sie wiederholt
die Taste  oder  drücken. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
TV
Mode
:Custom
Einstellungen
Equalizer
Plug & Play
:Off
SRS
TS XT
Sprache
:Deutsch
Zeit
:Off
Auto
Volume
Spielemodus
:Off
Internal
Mute :Aus
Blaues Bild
:Aus
Reset
Melodie
:Mittel










PC 
Heimkino-PC
: Aus 
Lichteffekt
: TV modus An 
Energiesparmod. : Aus 
HDMI-Schwarzwert
:Gering

Move
Enter
Return
PIP 
TV
Navig. Eingabe
Zurück
Einstellungen
Plug & Play
Sprache
:Deutsch
English
Zeit
Deutsch
Français
Spielemodus
:Aus
Italiano
Blaues Bild
:Aus
Español
Melodie
:Aus
Nederlands
PC
Português
Heimkino-PC
: Aus
Lichteffekt
:TVEλληνικά
modus
q An
Energiesparmod. : Aus
HDMI-Schwarzwert :Gering
PIP
Navig. Eingabe
Zurück
Spielemodus verwenden
Mode
:Custom 
Wenn Sie eine Spielekonsole wie PlayStationTM oder XboxTM
Einstellungen
TV
Equalizer 
Plug & Play 
anschließen, können Sie durch Auswählen des Spielemenüs
:Off 
SRS
TS XT
Sprache
:Deutsch

Zeit

:Off 
Auto
Volume
ein realitätsnaheres Spielerlebnis genießen.
Spielemodus
:Aus

:Off 
Internal
Mute
:Aus 
Blaues Bild
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Reset
Melodie
:Mittel 
PC 
Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
Heimkino-PC
: Aus 
Lichteffekt
: TV modus An 
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Energiesparmod. : Aus 
HDMI-Schwarzwert :Gering 
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Spielemodus”
PIP 
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Eingabe
Zurück
Navig. 3. Drücken Sie erneut die Taste  oder , um “Ein” oder “Aus”
Einstellungen
TV
Plug & Play
auszuwählen. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
Sprache
:Deutsch
Zeit
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Spielemodus
:Aus
Aus
Blaues Bild
:Aus
Ein
➣ Wenn Sie die Spielekonsole wieder vom Gerät trennen und
Melodie
:Mittel
PC
ein anderes externes Gerät anschließen, beenden Sie den
Heimkino-PC
: Aus
Lichteffekt
: TV modus An
Spielemodus über das Menü Einstellungen.
Energiesparmod. : Aus
HDMI-Schwarzwert
:Gering
Move
Enter
Return
➣ Wenn Sie im Spielemodus das TV-Menü anzeigen, zittert das
PIP
Bild leicht.
Eingabe
Zurück
Navig. ➣ Der Spielemodus ist im TV-Modus nicht verfügbar.
➣ Bei aktiviertem Spielemodus:
 Bildmodus und Tonmodus wechseln automatisch zu Benutzerdef.. Der Benutzer kann diesen
Modus nicht wechseln.
 Der Audiomodus im Menü Ton ist deaktiviert. Passen Sie den Ton unter Verwendung des
Equalizers an.
Die Funktion zum Zurücksetzen der Audioeinstellungen ist aktiviert. Durch Auswählen der
Reset-Funktion nach dem Einstellen des Equalizers wird die Equalizer-Einstellung auf die
Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Deutsch - 28
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 28
2007-07-31 �� 11:46:52
Blaues Bild / Melodie / Energiesparmod.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Wählen Sie mit den Tasten  oder  die Option “Blaues Bild”,
“Melodie” oder “Energiesparmod.” aus. Drücken Sie die Taste
ENTER/OK.
3. Wenn Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben,
drücken Sie die Taste ENTER/OK.
 Blaues Bild: Aus/Ein
Wenn kein Signal empfangen wird oder das Signal sehr
schwach ist, wird der rauschende Bildhintergrund automatisch
durch ein blaues Bild ersetzt. Falls Sie das schlechte Bild trotz
gestörten Empfangs sehen möchten, müssen Sie die Option
“Blaues Bild” auf “Aus” stellen.
 Melodie: Aus/Gering/Mittel/Hoch
Sie können das Fernsehgerät so einstellen, dass beim Ein- bzw.
Ausschalten des Geräts eine Melodie ertönt.
 Energiesparmod.: Aus/Gering/Mittel/Hoch/Auto
Mit dieser Funktion stellen Sie die Helligkeit des Fernsehgeräts
ein, um den Stromverbrauch zu senken. Wenn Sie nachts
fernsehen, stellen Sie “Energiesparmod.” auf “Hoch” ein, um
sowohl den Blendeffekt als auch den Stromverbrauch zu senken.
TV
Einstellungen
Plug & Play
Sprache
:Deutsch
Zeit
Spielemodus
:Aus
Blaues Bild
:Aus
Aus
Ein
Melodie
:Aus
PC
Heimkino-PC
: Aus
Lichteffekt
: TV modus An
Energiesparmod. : Aus
HDMI-Schwarzwert :Gering
PIP
Navig. TV
Eingabe
Zurück
Einstellungen
Plug & Play
Sprache
:Deutsch
Zeit
Spielemodus
:Aus
Blaues Bild
:Aus
Melodie
:Aus
Aus
PC
Gering
Mittel
Heimkino-PC
: Aus
Hoch
Lichteffekt
: TV modus
AnEnergiesparmod.: Aus
HDMI-Schwarzwert :Gering
PIP
TV
Navig. Eingabe
Zurück
Einstellungen
Plug & Play
Sprache
:Deutsch
Zeit
Spielemodus
:Aus
Blaues Bild
:Aus
Melodie
:Mittel
PC
Heimkino-PC
: Aus
Aus
Lichteffekt
:TV Gering
modus An
Energiesparmod. : Aus
Mittel
HDMI-Schwarzwert :Gering
Hoch
Auto
PIP
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Navig. Eingabe
Zurück
Einstellen der Lichteffekt
Sie können die blaue LED an der Vorderseite des Fernsehgeräts
je nach Wunsch an- bzw. abschalten. Schalten Sie sie ab, wenn
Sie Energie sparen möchten oder die LED Ihre Augen stört.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Lichteffekt” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Aus”, “Standby”, “TV
modus An” oder “Ein” auszuwählen, und drücken Sie dann die
Taste ENTER/OK.
• Aus: LED geht nicht an.
• Standby: Hierbei wird die blaue LED im Standby-Modus
eingeschaltet.
• TV modus An: Hierbei wird die blaue LED beim
Fernsehen eingeschaltet.
• Ein: LED Die blaue LED geht an, nachdem Sie das
Fernsehgerät ausgeschaltet haben.
TV
Mode
:Custom
Einstellungen
Equalizer
Plug & Play
:Off
SRS
TS
XT
Sprache
:Deutsch
Zeit
:Off
Auto Volume
Spielemodus
:Aus
:Off
Internal Mute
Blaues Bild
:Aus
Reset
Melodie
:Mittel











PC 
Heimkino-PC
: Aus 
Lichteffekt
: TV modus An 
Energiesparmod. : Aus 
HDMI-Schwarzwert
:Gering

Move
Enter
Return
PIP 
TV
Navig. Eingabe
Zurück
Mode
:Custom
Einstellungen
Equalizer
Plug & Play
:Off
SRS TS XT
Sprache
:Deutsch
Zeit
:Off
Auto Volume
Spielemodus
:Off
Internal Mute :Aus
Blaues Bild
:Aus
Reset
Melodie
:Mittel





PC
Heimkino-PC
: Aus
Lichteffekt
:TV modus
Aus An
Standby
Energiesparmod. : Aus
TV modus An
HDMI-Schwarzwert
:Gering
Move
Enter
Ein Return
PIP
Navig. Eingabe
Zurück
Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Stellen Sie diesen “Lichteffekt” “Aus”, um den
Stromverbrauch zu reduzieren.
➣
Deutsch - 29
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 29
2007-07-31 �� 11:46:54
Signalquelle auswählen
Sie können zwischen den an den Eingangsbuchsen des
Fernsehgeräts angeschlossenen externen Quellen auswählen.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste ▲ oder ▼, um “Eingang” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Quelle” auszuwählen.
➣ Wenn keine externen Geräte mit dem Fernsehgerät
verbunden sind, werden in der Liste “TV”, “Ext.” und
“DTV” aktiviert. “Quellen”, “AV”, “S-Video”, “Komp.”, “PC”,
und “HDMI” werden nur aktiviert, wenn sie an das Gerät
angeschlossen sind.
3. Wählen Sie mit der Taste  oder  die gewünschte Option
aus.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
TV
Mode
:Custom
Eingang
Equalizer
Quellen
: TV
:Off
SRS
TS
XT
Name bearb.
:Off
Auto Volume
:Off
Internal Mute
Reset
Move
TV
Enter
Navig. Eingabe







Return
Zurück
Mode
:Custom 
Quellen
Equalizer 
TV
: ----
:Off

SRS TS XT
Ext.
:
---AV
:
---:Off

Auto Volume
S-Video
:
---:Off

Internal Mute
Komp.
: ---Reset
PC
: ----
HDMI
DTV
: ----
Move
Enter
Navig. Eingabe
Return
Zurück
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste SOURCE, um
zwischen den verfügbaren Quellen umzuschalten.
Der TV-Modus kann durch Drücken der Taste TV/DTV, der
Zifferntasten (0–9) und der Taste P / auf der Fernbedienung
ausgewählt werden. Er kann jedoch nicht mit Hilfe der Taste
SOURCE ausgewählt werden.
Signalquellennamen bearbeiten
Vergeben Sie für die an die Eingangsbuchsen angeschlossenen
Geräte Namen, um die Auswahl der Signalquelle zu
vereinfachen.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Eingang” auszuwählen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Name bearb.”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um das Gerät auszuwählen,
das Sie bearbeiten möchten. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie die Taste  oder , um das gewünschte Gerät
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
TV
Mode
:Custom 
Eingang
Equalizer 
Quellen
: TV 
:Off 
SRS
XT
NameTS
bearb.

:Off 
Auto Volume
:Off 
Internal Mute
Reset
Move
Enter
Navig. TV
Eingabe
Return
Zurück
Name bearb.
Ext.
AV
S-Video
Komp. PC
HDMI
Move
Navig. : ---- ---: ---- VCR
: ---- DVD
: ----D-VHS
Kabel-STB
: ---: ----HD STB
Sat-STB
AV-Receiver
q
Enter
Eingabe
Return
Zurück
Deutsch - 30
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 30
2007-07-31 �� 11:46:56
Vorschau des DTV-Menüsystems
➣
Das Unternehmen garantiert nur für die sechs unterstützten
Länder (GB, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und
Österreich) die einwandfreie Funktionsweise des DTV-Menüs,
weil nur diese Länderstandards unterstützt werden. Wenn
das Land des Senders von dem Land abweicht, das vom
Benutzer gewählt wurde, werden außerdem möglicherweise
die Zeichen, die im Kanal-Banner, in der Info, in der Anleitung,
Programmverwaltung usw. zu sehen sind, nicht korrekt
angezeigt.
➣ Verfügbar im TV-Modus. Voreingestellt auf den DTV-Modus
mithilfe der Taste TV/DTV auf der Fernbedienung. Zur
Unterstützung bei der Navigation im Bildschirmmenüsystem
und beim Einrichten der verschiedenen verfügbaren
Einstellungen studieren Sie bitte die folgende Abbildung.
Drücken Sie die Taste D.MENU.
TV-Programm
Heute & Morgen
Ausführlich
Programmiert
Standard
Kanal
Land
Autom. speichern
Man. speichern
Favoriten bearbeiten
Kanalliste
Einstellungen
Menütransparenz
PIN ändern
Kindersicherung
Untertitel
Untertitelmodus
Audioformat
Digitaltext
Zeitzone
System
Sprache
Wiedergabesprache
Untertitelsprache
Teletext-Sprache
Voreinstellung
➣
Akt./Näch., Ausführlich
Alle, Favoriten, Standard
Hoch, Mittel, Gering, Deckend
Mode
:Custom
TV-Programm
Equalizer
Heute
& XT
Morgen :Off
SRS TS
Ausführlich
:Off
Auto Volume
Programmiert
:Off
Internal Mute
Standard
:Ausführlich
Reset
Move
Enter
Return
Navig.
Eingabe
Beenden
Kanal
Land
: Andere 
Autom. speichern 
Man. speichern 
Favoriten bearbeiten 

Kanalliste
Move
Enter
Return
Navig.
Eingabe
Beenden
Einstellungen
Menütransparenz :Mittel
PIN ändern
Kindersicherung
: Ein
Untertitel
Untertitelmodus :Normal






Move
Enter
Return
Navig.
Eingabe
Beenden
Sprache
Wiedergabesprache
Untertitelsprache
Teletext-Sprache
Voreinstellung 
Aus, Ein
Normal, Schwerhörig
PCM, Dolby Digital
Deaktivieren, Aktivieren
Produktinformation
Signalinformation
Software-Update
Common Interface
Reset






Move
Enter
Return
Navig.
Eingabe
Beenden
iese Optionen können Sie
D
auch durch Drücken der Taste
D.MENU auf der
Fernbedienung aufrufen.
Primäre Audiosprache
Sekundäre Audiosprache
Primäre Untertitelsprache
Sekundäre Untertitelsprache
Primäre Videotextsprache
Sekundäre Videotextsprache
Die Untermenüs des CI-Menüs sind abhängig vom Modell des CAM-Moduls.
Deutsch - 31
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 31
2007-07-31 �� 11:46:58
Kanalliste automatisch aktualisieren
Sie können die Kanalliste aktualisieren, wenn der Anbieter neue
Kanal
Sender hinzufügt oder wenn Sie das Fernsehgerät an einen
Land
: Andere 

Autom.
speichern
neuen Standort bringen.
Man. speichern 
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV anzuzeigen.
Favoriten bearbeiten 

Kanalliste
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Move
Enter
Return
3. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Land” auszuwählen.
4. Wählen Sie das gewünschte Land aus, indem Sie die Taste
Navig.
Eingabe
Zurück
▲ oder ▼ drücken. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der Taste
Mode
Autom.:Custom
speichern 
ENTER/OK.
Equalizer 
:Off 
SRS TS XT
➣ Auch wenn Sie die Ländereinstellungen in diesem Menü
:Off

Auto Volume
Digitale
Dienste werden
gesucht…
geändert haben, wird die Ländereinstellung für Analog-TV:Off 
Internal Mute
35%
Reset
nicht geändert (siehe Seite 10).
Dienste gefunden: 24 Kanal: 38
5. Drücken Sie die Taste  oder , um “Autom. speichern”
auszuwählen, drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Stopp
Move
Enter
Return
➣ Anschließend wird die Anzahl der durchsuchten Sender
Zurück
angezeigt.
➣ Die vorhandene Liste der bevorzugten Kanäle wird nicht
gelöscht, wenn die Kanalliste aktualisiert wird.
➣ Um die Suche vorzeitig abzubrechen, drücken Sie bei aktivierter Auswahl “Stopp” die Taste
ENTER/OK.
6. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Bei schwachem Signal wird die Meldung “Kanal nicht gefunden” angezeigt. Die Meldung
“Signalkabel überprüfen” wird angezeigt.
Kanalliste manuell aktualisieren
Zur Beschleunigung der Kanalsuche können Sie den Kanal
Man. speichern
angeben.
Kanal
Frequenz
Bandbreite
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV
▲
anzuzeigen.
KHz
474000
8 MHz
65
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und
▼
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Man. speichern”
search
Suchlauf
Einstellen
Zurück
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
➣ Kanal: In Großbritannien werden nacheinander Kanal 5 bis 69 angezeigt. (je nach Land)
➣ Frequenz: Die in der Kanalgruppe zur Verfügung stehenden Frequenzen werden angezeigt.
➣ Bandbreite: Es sind die Bandbreiten 7 und 8 MHz verfügbar.
5. Anschließend wird die Anzahl der durchsuchten Sender angezeigt.
6. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Sie können die Eingabe über die Taste auf der Fernbedienung vornehmen.
Deutsch - 32
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 32
2007-07-31 �� 11:46:59
Bevorzugte Kanäle bearbeiten
Sie können Ihre bevorzugten Kanäle mit den vierfarbigen
Tasten bearbeiten.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Favoriten bearbeiten”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie die rote Taste, um die gespeicherten Kanäle
anzuzeigen.
5. Wählen Sie mit den Tasten  oder  den gewünschten Kanal
aus. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
➣ Das Symbol  wird neben dem ausgewählten Kanal
angezeigt, und der Kanal wird zur Favoritenliste hinzugefügt.
➣  Wenn Sie dies wieder rückgängig machen möchten,
drücken Sie erneut die Taste ENTER/OK.
 Alle wählen: Wählen Sie alle aktuell angezeigten Kanäle
aus.
 Keinen wählen: Auswahl aller ausgewählten Kanäle
aufheben.
 Vorschau: Zeigt (a) alle ausgewählten Kanäle an.
➣ Die Einstellung der bevorzugten Kanäle ist damit
abgeschlossen.
6. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Favoriten bearbeiten
(Keine Kanäle)
Move
Enter
Return
Kanäle zufüg
Zurück
Favoriten bearbeiten
5
1
2
3
4
5
6
BBC TWO
Five
BBC THREE
abc1
QVC
Move
Enter
Navig.
Wählen
Alle wählen
Keinen wählen
Return
Vorschau
Zurück
Favoriten bearbeiten
1
BBC TWO
★
3
BBC THREE
★
4
abc1
★
 Hinzufügen
Sie können diese Funktion verwenden, nachdem Sie einen oder
Move
Enter
Return
Zufüg
Neue Nummer
Vorschau
Löschen
mehrere bevorzugte Kanäle ausgewählt haben.
Navig.
Zurück
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Favoriten bearbeiten”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Favoriten bearbeiten
4. Drücken Sie die rote Taste im Menü “Favoriten bearbeiten”. Eine
5
BBC TWO
★
1
Beschreibung des Vorgehens beim Hinzufügen weiterer Kanäle
Five
2
finden Sie in Schritt 5 der vorherigen Beschreibung.
3
BBC THREE
★
abc1
★
4
5. Wenn Sie den Kanal überprüfen möchten, der gespeichert
QVC
5
werden soll, drücken Sie die Taste RETURN. Zum Beenden
6
Move
Enter
Return
drücken Sie die Taste EXIT.
Alle wählen
Keinen wählen
Vorschau
➣  Um alle Kanäle zur Favoritenliste hinzuzufügen, drücken
Navig.
Wählen
Zurück
Sie die rote Taste.
 Um alle Kanäle aus der Liste zu entfernen, drücken Sie die grüne Taste.
 Vorschau: Zeigt (a) alle ausgewählten Kanäle an.
 Drücken Sie die Taste CH LIST, um den Favoritenmanager anzuzeigen.
Deutsch - 33
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 33
2007-07-31 �� 11:47:01
 Neue Nummer (je nach Land)
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Favoriten bearbeiten”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Wählen Sie mit der Taste  oder  den gewünschten Kanal
aus.
5. Drücken Sie die grüne Taste.
➣ Der Bereich zur Eingabe der Nummer ist leer.
6. Geben Sie die neue Kanalnummer ein. Drücken Sie die ENTER/
OK, um sie zu speichern, oder die RETURN, um abzubrechen.
➣ Drücken Sie die Taste ◄, um eine eingegebene Zahl zu
löschen.
➣ Wenn Sie eine Zahl eingeben, die bereits zuvor einem
anderen Kanal zugewiesen wurde, so wird die Zahl dem
ausgewählten Kanal zugeordnet, und die zuvor dem
ausgewählten Kanal zuwiesene Nummer wird dem anderen
Kanal zugeordnet. Das bedeutet, dass die beiden Zahlen
ausgetauscht werden.
➣ Die bevorzugten Kanäle werden automatisch in
aufsteigender Reihenfolge der Kanalnummern sortiert.
7. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
 Vorschau
1. Markieren Sie im Menü “Favoriten bearbeiten” den Kanal, für den
Sie eine Vorschau sehen möchten. Drücken Sie hierzu auf die
Tasten  oder .
2. Drücken Sie die gelbe Taste.
➣ Der ausgewählte Kanal wird auf dem Bildschirm angezeigt.
Favoriten bearbeiten
1
BBC TWO
_ _ _
BBC THREE
★
4
abc1
★
Move
Enter
Bearbeiten
Zurück
Return
Bestätigen
Favoriten bearbeiten
1
BBC TWO
★
3
BBC THREE
★
4
abc1
★
Move
Zufüg.
Enter
Neue Nummer
Navig.
 Löschen
1. Markieren Sie im Menü “Favoriten bearbeiten” den Kanal, der
aus der Favoritenliste gelöscht werden soll. Drücken Sie hierzu
auf die Tasten  oder .
2. Drücken Sie die blaue Taste.
➣ Der ausgewählte Kanal und seine Nummer werden gelöscht.
➣ Wenn Sie der Favoritenliste einen zuvor gelöschten Kanal
wieder hinzuzufügen möchten, schlagen Sie bitte unter
“Hinzufügen” auf Seite 33 nach.
★
Vorschau
Return
Löschen
Zurück
Favoriten bearbeiten
1
BBC TWO
★
3
BBC THREE
★
Move
Zufüg.
Enter
Neue Nummer
Navig.
Vorschau
Return
Löschen
Zurück
Deutsch - 34
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 34
2007-07-31 �� 11:47:02
Auswählen der Kanalliste
Sie können von den durchsuchten Kanälen die ausgewählten
Kanalliste
Alle Kanäle
Test Card M' v2.0
Kanäle ausschließen. Wenn Sie die gespeicherten Kanäle
1/2
23 bid-up.tv
60 Television X
1 Test Card M'
durchsuchen, werden die Kanäle, die übersprungen werden
25 TCM
70 BBC Radio 1
3 Vida003b
26 UKTV Style
72 BBC Radio 2
4 Vida004b
sollen, nicht angezeigt. Alle Sender, die nicht ausdrücklich
27 Discovery
73 BBC Radio 3
5 vida005b
übersprungen werden sollen, werden angezeigt.
28 DiscoveryH&L
74 BBC Radio 4
6 vida006b
15 Cartoon Nwk
84 heat
15 Ch 15
33 Boomerang
91 MOJO
16 QVC
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV
55 Ttext Holidays
800 ARD-MHP-Data
17 UKTV Gold
6 Mehr
anzuzeigen.
Vorige Seite
Nächste Seite
Favoriten
TV
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanal” auszuwählen, und
Navig.
Ansehen
Zurück
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Kanalliste” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
4. Drücken Sie die Taste  oder , um “Alle”, “Favoriten” oder “Standard” auszuwählen, und drücken Sie
dann die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie die gelbe Taste, um zwischen den bevorzugten Kanälen (Favoriten) und der Liste mit allen
Kanälen umzuschalten.
➣ Die Liste der bevorzugten Kanäle enthält nur die Kanäle, die Sie vorher mit dem Menü “Favoriten
bearbeiten” (siehe Seite 33) bestimmt haben.
6. Drücken Sie die rote oder grüne Taste, um die vorherige oder die nächste Seite der Kanalliste
anzuzeigen.
7. Drücken Sie die Taste  oder , um einen Kanal, der eingestellt werden soll, auszuwählen, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
➣ Kanalnummer, Name und ein Symbol werden in der oberen linken Ecke angezeigt, während sie
den Kanal wechseln. Die Kanalnummer und der Name werden angezeigt, wenn der Kanal einer
derjenigen aus der Liste aller Kanäle ist, und ein Symbol  wird angezeigt, wenn der Kanal einer
der Favoriten ist.
8. Drücken Sie die blaue Taste, um zwischen Fernsehgerät, Radio, Daten/Sonstiges und Alle
umzuschalten.
9. Drücken Sie die Taste CH LIST, um die Kanalliste zu beenden.
Programminformationen anzeigen
Während sie ein Programm sehen, können zusätzliche
Information darüber angezeigt werden.
1. Drücken Sie beim Anzeigen des Programms die Taste INFO.
➣ Die Programminformationen werden angezeigt.
2. Zum Verlassen der Bannerinformationen drücken Sie die Taste
INFO.
14:30 Sa1 Sep
AII Channels A
1 AFDO,16:9
14:30~14:33
AFDO 16:9
Sperre aus
Contains video with AFD O; coded frame
SD
is 16:9
Stereo
Untertitel
Englisch
Move
Enter
Return
Beenden
Deutsch - 35
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 35
2007-07-31 �� 11:47:03
EPG-Informationen (Elektronischer Programmführer) anzeigen
Die Informationen des elektronischen Programmführers
werden von den Sendern zur Verfügung gestellt. Es kann sein,
dass Programmeinträge leer oder veraltet sind. Dies ist auf
die für einen bestimmten Kanal übertragenen Informationen
zurückzuführen. Die Anzeige wird dynamisch aktualisiert,
sobald neue Informationen verfügbar sind.
 Heute & Morgen
Für die sechs in der linken Spalte angezeigten Kanäle
werden die aktuelle und die nächste Sendung angezeigt.
 Ausführlich
Hier werden die Programminformationen in einem
Zeitplan mit einer Unterteilung von jeweils 1 Stunde
angezeigt. Es wird ein Zeitfenster von 2 Stunden mit
Programminformationen angezeigt. Dieses Fenster kann
jedoch in der Zeit nach vorne oder nach hinten verschoben
werden.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV
anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “TV-Programm”
auszuwählen.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um Programmführer “Heute &
Morgen” oder “Ausführlich” auszuwählen. Drücken Sie die Taste
ENTER/OK.
Sie können das TV-Programmmenü auch durch Drücken der
Taste GUIDE aufrufen.
4.
Um...
Dann...
Programm aus der Liste des
Programmführers anzeigen
➣
➣
➣
Heute & Morgen
13:28 Mi 16 Feb
Extreme Machines: Armoured Cars
All Channels
INFO
Aktuell
Ansehen
Ausführlich
Demnächst
Favoriten
Ausführlich
Beenden
13:28 Mi 16 Feb
Extreme Machines: Armoured Cars
INFO
Heute
Ansehen Akt./Näch
13:00
Favoriten
14:00
-24Std
+24Std
Beenden
• Wählen Sie mit der Taste , , , 
ein Programm aus.
• Drücken Sie die ENTER/OK-Taste .
Sobald Sie ein Programm gewählt haben, wird es zusammen mit einem
Uhr-Symbol angezeigt. Wenn Sie erneut ENTER/OK drücken, wird die
Programmwahl aufgehoben und das Uhr-Symbol verschwindet. Weitere
Informationen über das Vormerken von Programmen finden Sie auf der nächsten
Seite.
Programminformationen anzeigen
• Wählen Sie mit der Taste , , , 
ein gewünschtes Programm aus.
• Drücken Sie die Taste INFO, wenn
das Programm markiert bzw.
hervorgehoben ist.
Zwischen dem Programmführer “Heute &
Morgen” oder “Ausführlich” umzuschalten
• Drücken Sie wiederholt die rote Taste.
die Liste “Favoriten” und “Ausführlich”
anzuzeigen
• Drücken Sie mehrmals die grüne
Taste.
Schnell zurückblättern (24 Stunden).
• Drücken Sie mehrmals die gelbe
Taste.
Schnell weiterblättern (24 Stunden).
• Drücken Sie mehrmals die blaue
Taste.
Programmführer beenden
• Drücken Sie die Taste EXIT.
Der Programmtitel wird oben in der Mitte des Bildschirms angezeigt. Klicken Sie auf die Taste INFO,
wenn Sie genauere Informationen benötigen. Zu diesen Informationen gehören: Kanalnummer,
Programmdauer, Statusleiste, Kindersicherungsstufe, Bildqualität (HD/SD), Tonmodus, Untertitel
oder Teletext, Sprache für Untertitel oder Teletext sowie Kurzzusammenfassung des markierten
Programms. “...” wird ... angezeigt.
Sechs Kanäle werden angezeigt. Um den Kanal zu wechseln, wählen Sie mit den Tasten  oder 
den gewünschten Kanal aus. Für eine seitenweise Darstellung wählen Sie Taste P oder die aus.
Deutsch - 36
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 36
2007-07-31 �� 11:47:03
Verwenden der Vormerkliste
Wenn Sie eine Vormerkliste der Sendungen angelegt haben,
die Sie gern sehen möchten, wird das Gerät zur vorgemerkten
Zeit automatisch auch dann auf das vorgemerkte Programm
umgeschaltet, wenn Sie gerade eine andere Sendung sehen.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV
anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “TV-Programm”
auszuwählen.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Programmiert”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie die rote Taste. Das Fernsehgerät schaltet auf das
vorgemerkte Programm um.
5. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um ein Programm
auszuwählen, und regeln Sie es mit der Taste  oder  ein.
➣ Sie können die Stunden und Minuten auch einstellen,
indem Sie die Zifferntasten auf der Fernbedienung drücken.
 Kanal: Kanal wählen.
 Zeit: Zeit einstellen.
 Datum: Jahr, Monat und Tag einstellen.
 Frequenz: Frequenz einstellen.
(“Einmal”, “Täglich”, “Wöchentl.”)
6. Nachdem Sie die Vormerkungen eingestellt haben, drücken Sie
die rote Taste.
7. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣  Speichern: Erstellte Vormerkliste speichern.
 Abbrechen: Erstellte Vormerkliste verwerfen.
 Programm zufüg.: Neue Liste “Programmiert” hinzufügen.
 Bearbeiten: Ausgewählten Vormerkplan korrigieren.
 Löschen: Ausgewählten Vormerkplan löschen.
Programmiert
(Keine Sendungen)
Programm zufüg
Zurück
Programmiert
Dienstag 22 Apr
15:30 ~ 16:00
Einmal
801 RaiTre
Programm zufüg
Navig.
Bearbeiten
Löschen
Zurück
Programmiert
Kanal
802 RaiUno
Zeit
15 : 20 bis-- : --
Datum
Di 22 Apr 2007
Frequenz
Einmal
Speichern
Einstellen
Abbrechen
Navig.
Zurück
Einstellen des Standardführers
Sie können einstellen, welcher Programmführer als Standard
angezeigt werden soll.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV
anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “TV-Programm”
auszuwählen.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Standard” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Wählen Sie den Programmführer “Akt./Näch.” oder “Ausführlich”
mit den Tasten  oder  aus, und drücken Sie die Taste
ENTER/OK.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
TV-Programm
Heute & Morgen
Ausführlich Programmiert
Standard
:FAkt./Näch
Akt./Näch.
Ausführlich
Move
Navig.
Enter
Return
Eingabe
Zurück
Diese Optionen können Sie
auch durch Drücken der Taste
GUIDE auf der Fernbedienung
aufrufen.
Deutsch - 37
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 37
2007-07-31 �� 11:47:05
Anzeigen aller Kanäle und der bevorzugten Kanäle
Im Menü des elektronischen Programmführers können Sie alle
Kanäle oder die bevorzugten Kanäle anzeigen.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV
anzuzeigen.
Heute & Morgen
13:28 Mi 16 Feb
2. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “TV-Programm”
Extreme Machines: Armoured Cars
auszuwählen.
All Channels
3. Drücken Sie die Taste  oder , um den gewünschten
Aktuell
Demnächst
Programmführer (“Heute & Morgen” oder “Ausführlich”)
auszuwählen.
4. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie die grüne Taste. Zwischen den Listen mit allen
Ansehen
Ausführlich
Favoriten
Beenden
Kanälen und den bevorzugten Kanälen können Sie umschalten.
6. Wählen Sie mit der Taste , , , oder  ein Programm Ihrer
Wahl aus.
7. Drücken Sie die Taste INFO, um Informationen über das
Ausführlich
13:28 Mi 16 Feb
markierte Programm anzuzeigen.
Extreme Machines: Armoured Cars
8. Wenn Sie die Favoritenliste der Kanäle noch nicht angelegt
haben:
Heute
13:00
14:00
 “Die Favoritenliste ist leer. Möchten Sie jetzt Ihre Favoriten
auswählen?” wird als Meldung angezeigt.
Wählen Sie “Ja”.
Das Menü “Favoriten bearbeiten” wird angezeigt. Wenn Sie
Ansehen Akt./Näch
Favoriten
-24Std
+24Std
Beenden
Nein wählen, bleiben alle Kanäle unverändert.
 Einzelheiten über das Bearbeiten der Favoritenliste erfahren Sie auf Seite 33.
9. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Bei “Alle Kanäle” handelt es sich um die Liste aller Kanäle, die beim Sendersuchlauf zwecks
Listenaktualisierung gefunden wurden. Im Modus für alle Kanäle werden alle Kanäle angezeigt.
➣ Die Liste “Favoriten” enthält die Kanäle, die mit dem Menü “Favoriten bearbeiten” (siehe Seite 33)
festgelegt wurden.
INFO
INFO
Die Favoritenliste ist leer.
Möchten Sie jetzt Favoriten
auswählen?
Ja
Nein
Einstellen der Menütransparenz
Die Transparenz des Menüs ist einstellbar.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Menütransparenz”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Wählen Sie die erforderliche Option (“Hoch”, “Mittel”, “Gering”
oder “Deckend”) durch Drücken der Taste  oder  aus, und
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Einstellungen
Menütransparenz :Mittel
Hoch
PIN ändern
Mittel
Kindersicherung
Gering
Untertitel
: Ein
Deckend
Untertitelmodus :Normal
▼
Navig.
Eingabe
Zurück
Deutsch - 38
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 38
2007-07-31 �� 11:47:06
Kindersicherung einstellen
Mit dieser Funktion können Sie nichtautorisierte Benutzer, z. B.
Kinder, daran hindern, ungeeignete Programme anzuschauen.
Hierzu verwenden Sie eine benutzerdefinierte, mehrstellige
PIN. Das Bildschirmmenü fordert Sie auf, eine PIN zuzuweisen
(diese können Sie bei Bedarf später noch ändern).
 Kindersicherung
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Kindersicherung”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. “PIN eingeben” wird angezeigt.
5. Geben Sie die aktuelle vierstellige PIN über die Zahlentasten
(0-9) ein.
➣ Der Standard-PIN-Code eines neuen Fernsehgeräts lautet
0000.
➣ Wenn Sie eine ungültige PIN eingeben, wird die Meldung
“Ungültige PIN. Versuchen Sie es noch einmal.” angezeigt.
6. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Altersbeschränkung”
auszuwählen.
7. Wählen Sie mit den Tasten  oder  die gewünschte
Altersbeschränkung aus. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
Einstellungen
Menütransparenz :Mittel
PIN ändern
Kindersicherung
: Ein
Untertitel
Untertitelmodus :Normal
▼
Move
Enter
Navig.
Eingabe





Return
Zurück
Kindersicherung
PIN eingeben
PIN eingeben
Zurück
Kindersicherung
▲
Altersbeschränkung: No Block
Erwachsene
No
Block
3
4
5
6
7
Move
Enter▼ Return
 PIN ändern
Navig.
Eingabe
Zurück
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
Einstellungen
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Menütransparenz :Mittel 
PIN ändern 
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “PIN ändern”
Kindersicherung 
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
: Ein 
Untertitel
Untertitelmodus :Normal 
➣ “PIN eingeben” wird angezeigt.
▼
4. Geben Sie die aktuelle vierstellige PIN über die Zahlentasten
Move
Enter
Return
(0-9) ein.
➣ Die Aufforderung “Neue PIN eingeben” wird angezeigt.
Navig.
Eingabe
Zurück
5. Geben Sie die neue PIN über die Zahlentasten (0-9) ein.
PIN ändern
➣ “Neue PIN bestätigen” wird angezeigt.
Neue PIN bestätigen
6. Geben Sie zur Bestätigung die neue PIN erneut über die
Zahlentasten (0-9) ein.
Ihr PIN-Code wurde geändert.
➣ Die Meldung “Ihre PIN-Code wurde geändert” wird
angezeigt.
OK
7. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
PIN eingeben
Zurück
8. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Wenn Sie den PIN-Code vergessen haben, drücken Sie die
Fernbedienungstasten in der folgenden Reihenfolge, um die
PIN auf 0-0-0-0 zurückzusetzen: POWER (Aus), MUTE, 8, 2, 4, POWER (Ein).
Deutsch - 39
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 39
2007-07-31 �� 11:47:07
Einrichten von Untertiteln
Sie können Untertitel aktivieren und deaktivieren.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Untertitel” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Wählen Sie “Ein” mit der Taste  oder .
Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Einstellungen
Menütransparenz :Mittel
PIN ändern
Kindersicherung
Untertitel
: Ein
Aus
Untertitelmodus :Normal
Ein
▼
Move
Enter
Return
Navig.
Eingabe
Zurück
Festlegen des Untertitelmodus
Mit diesem Menü legen Sie den Untertitelmodus fest. “Normal”
Einstellungen
unter dem Menü ist die Basisoption für Untertitel, und
Menütransparenz :Mittel
“Schwerhörig” ist für hörgeschädigte Personen bestimmt.
PIN ändern
Kindersicherung
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV anzuzeigen.
Untertitel
: Ein
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
Untertitelmodus :Normal
Normal
▼
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Schwerhörig
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Untertitelmodus”
Move
Enter
Return
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Navig.
Eingabe
Zurück
4. Drücken Sie die Taste  oder , um “Normal” oder
“Schwerhörig” auszuwählen. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Wenn das Programm, das Sie gerade sehen, die Funktion “Schwerhörig” nicht unterstützt, wird selbst
bei ausgewählter Funktion “Schwerhörig” automatisch die Funktion “Normal” aktiviert.
Audioformat ändern
Sie können Dolby Digital-Ton nur hören, wenn der Receiver
Einstellungen

mit einem Glasfaserkabel angeschlossen ist. Über den
:PCM 
Audioformat
Hauptlautsprecher hören Sie nur den PCM-Ton.
:Aktivieren 
Digitaltext
Wenn Sie für die Tonausgabe sowohl den Hauptlautsprecher
Zeitzone
als auch den Audioreceiver verwenden, kann es aufgrund der
System 
Geschwindigkeitsunterschiede beim Dekodieren durch die
beiden Systeme zu einem Echoeffekt kommen. Verwenden Sie
Move
Enter
Return
in diesen Fall die interne Stummschaltung.
Navig.
Eingabe
Zurück
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Audioformat” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
4. Drücken Sie die Taste  oder , um “PCM” oder “Dolby Digital” auszuwählen.
Drücken Sie zum Beenden die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Entsprechend dem Sendesignal wird Audioformat angezeigt. Dolby Digital Sound steht nur zur
Verfügung, wenn das Fernsehgerät mit einem externen Lautsprecher über ein optisches Kabel
verbunden ist.
Deutsch - 40
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 40
2007-07-31 �� 11:47:08
Digitaltext einstellen (Nur Großbritannien)
Wenn das Programm mit Digitaltext gesendet wird, ist diese
Einstellungen
Funktion aktiviert.

1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV anzuzeigen.
:PCM
Audioformat
Digitaltext
:Enable
Deaktivieren
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
Zeitzone
Aktivieren
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
System
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Digitaltext” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Move
Enter
Return
4. Drücken Sie die Taste  oder , um “Deaktivieren” oder
Navig.
Eingabe
Zurück
“Aktivieren” auszuwählen.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ MHEG (Multimedia and Hypermedia Information Coding Experts Group): Ein internationaler
Standard für Datenkodiersysteme, die in Multimedia und Hypermedia Einsatz finden. Dies ist ein
höheres Niveau als das MPEG-System, das solche datenverknüpfende Hypermedia wie Standbilder,
Zeichendienst, Animations-, Grafik- und Videodateien sowie Multimediadateien umfasst. MHEG ist
eine User Runtime Interaction Technology (Verfahren für Benutzerinteraktion während der Laufzeit)
und wird auf verschiedenen Gebieten verwendet, z. B. VOD (Video-On-Demand), ITV (Interactive
TV), EC (Electronic Commerce), Teleweiterbildung, Telekonferenzen, digitale Bibliotheken und
Netzwerkspiele.
Zeitzone auswählen (Nur Spanien)
Wählen Sie die Zeitzone entsprechend Ihrem Wohnsitz aus.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “Zeitzone” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Wählen Sie mit der Taste  oder  die die Zeitzone Ihres
Wohnsitzes aus. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
➣ Die folgenden Optionen sind verfügbar.
Iberische Halbinsel und die Balearen Kanarische Inseln
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Einstellungen

:PCM 
Audioformat
:Aktivieren 
Digitaltext
Zeitzone
System 
Move
Enter
Navig.
Eingabe
Return
Zurück
Zeitzone
Iberische Halbinsel und die Balearen
Kanarische Inseln
Einstellen
Wählen
Zurück
Anzeigen von Produktinformationen
Sie können Informationen über Ihr Produkt anzeigen. Sollten
Sie Service- oder Reparaturleistungen benötigen, wenden Sie
sich bitte an einen offiziellen Händler für Samsung-Produkte.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “System” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Produktinformation”
auszuwählen.
➣ Das Menü “Produktinformation” wird ausgewählt.
- Software-Version, Firmware-Version
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Produktinformation
Software-Version: T_JSM22DEU C_0003
Firmware-Version: T_EMMA2DEUB_0101
Zurück
Deutsch - 41
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 41
2007-07-31 �� 11:47:09
Überprüfen der Signalinformation
Sie können Informationen über den Signalstatus erhalten.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV
anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “System” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie die Taste  oder , um “Signalinformation”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Bei schwachem Signal wird die Meldung “Kein Signal” angezeigt.
Signalinformation
Dienst: ?
Dienst-ID:0000
Multiplex: ? (TSID 0000, ONID 0000)
Netz: ? (ID 0000)
Bitfehlerrate:10
Signalstärke:
0
Move
Enter
Return
Zurück
Software aktualisieren
Damit Ihr Produkt stets mit den neuesten Funktionen des
Digitalfernsehens ausgerüstet ist, werden zusammen mit dem
normalen TV-Signal regelmäßig Softwareaktualisierungen
übertragen. Das Gerät erkennt diese Signale automatisch und
zeigt einen Hinweis auf die Softwareaktualisierung an. Sie
haben die Wahl, ob die Aktualisierung installiert werden soll.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV
anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “System” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie die Taste  oder , um “Software-Update”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
5. Wählen Sie mit der Taste ▲ oder ▼ “Softwareinformationen”,
“Handbuchaktualisierung” oder “Upgrade im Standbymodus”
aus. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
 Softwareinformationen
Damit die aktuelle Softwareversion angezeigt wird, drücken Sie
die Taste ENTER/OK. Zum Anzeigen von Informationen zur
Softwareversion drücken Sie erneut die Taste ENTER/OK.
Um zu einer anderen Version zu wechseln, drücken Sie die rote
Taste. Drücken Sie die blaue Taste, um zurückzusetzen, die
Aktualisierung zu aktivieren und dann neu zu starten.
 Handbuchaktualisierung
Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um auf den aktuellen
Sendekanälen nach neuer Software zu suchen.
System
Produktinformation



Signalinformation
Software-Update
Common Interface
Reset
Navig.

Eingabe
Zurück
Software-Update



Softwareinformationen
Handbuchaktualisierung
Upgrade im Standbymodus : Ein
Navig.
Eingabe
Zurück
Software-Update



Softwareinformationen
Handbuchaktualisierung
Upgrade im Standbymodus : Ein
Navig.
Eingabe
Zurück
Software-Update
Softwareinformationen
Handbuchaktualisierung
Upgrade im Standbymodus : Ein
 Upgrade im Standbymodus: Ein/Aus
Drücken Sie die Taste ENTER/OK. Um die
Softwareaktualisierung mit eingeschaltetem Hauptnetz
fortzusetzen, wählen Sie mit den Tasten ▲ oder ▼ “Ein”
aus. 45 Minuten nach Beginn des Standbymodus wird die
manuelle Aktualisierung automatisch ausgeführt. Da intern
Navig.
die Stromversorgung für das Gerät eingeschaltet ist, kann der
LCD-Bildschirm leicht beleuchtet sein. Dieser Zustand kann etwas
mehr als eine Stunde andauern, bis die Softwareaktualisierung abgeschlossen ist.
6. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Eingabe



Zurück
Deutsch - 42
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 42
2007-07-31 �� 11:47:11
Anzeigen der Gemeinsamen Schnittstelle
Die folgenden Erklärungen gelten für den Fall, dass ein CAMAnwendungsinformationen
Typ : CA
Modul in den CI-Schlitz gesteckt ist und angezeigt wird.
Hersteller : Channel Plus
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV
Info : Top Up TV
anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “System” auszuwählen,
Zurück
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie die Taste  oder , um “Common Interface”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
5. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um Informationen zu Ihrer
Anwendung anzuzeigen.
6. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ In den Anwendungsinformationen wird die CI-Karte
beschrieben.
➣ Sie können das CAM-Modul unabhängig davon anschließen,
ob das Fernsehgerät angeschaltet ist oder nicht.
1.Sie können das CI-CAM-Modul bei Ihrem nächsten Händler
oder durch telefonische Bestellung erwerben.
2.Schieben Sie die CI-Karte in Richtung des Pfeils in das
CAM-Modul ein, bis sie fest sitzt.
3.Schieben Sie das CAM-Modul mit installierter CI-Karte in den Schlitz für die gemeinsame
Schnittstelle hinein. (Schieben Sie das CAM-Modul in Pfeilrichtung bis zum Anschlag, sodass es
parallel mit dem Schlitz ist.)
4.Kontrollieren Sie, ob Sie ein Bild sehen oder ein gestörtes Signal.
Auswählen des CI-Menüs (Common Interface)
Hiermit kann der Benutzer seine Auswahl in dem vom CAMCI-Menü
Modul bereitgestellten Menü treffen.
Main menu
Module information
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV
Smart card information
anzuzeigen.
Language
Software Download
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Press OK to select, or Exit to quit
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “System” auszuwählen,
Navig.
Eingabe
Beenden
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie die Taste  oder , um “Common Interface”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
5. Wählen Sie “CI-Menü” mit der Taste  oder aus, und drücken Sie die Taste ENTER/OK.
6. Wählen Sie die erforderliche Option durch Drücken der Taste  oder  aus, und drücken Sie dann die
Taste ENTER/OK.
7. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Wählen Sie das CI-Menü ausgehend vom Menü PC-Karte.
Deutsch - 43
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 43
2007-07-31 �� 11:47:11
Zurücksetzen
Sie können alle gespeicherten Werte wieder auf die
Reset
Ausgangswerte zurücksetzen.
PIN eingeben
➣ Beim Zurücksetzen werden alle Kanalinformationen sowie
die Einstellungen des Benutzers wieder auf die werkseitigen
Standardwerte zurückgesetzt.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV
anzuzeigen.
PIN eingeben
Zurück
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Reset
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “System” auszuwählen,
ACHTUNG: Alle Kanaleinstellungen und
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
Benutzervoreinstellungen gehen verloren
und werden auf die Werkseinstellungen
4. Drücken Sie die Taste  oder , um “Reset” auszuwählen, und
zurückgesetzt. Ein Zurücksetzen sollte
drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
nur dann durchgeführt werden, wenn
schwerwiegende Probleme aufgetreten
5. “PIN eingeben” wird angezeigt.
sind.
6. Geben Sie die aktuelle vierstellige PIN über die Zahlentasten
(0-9) ein.
Zurück
➣ Die Warnmeldung wird angezeigt. Sie setzen sämtliche
Werte wieder zurück, indem Sie nacheinander die farbigen Tasten drücken (rot, grün, gelb und
blau).
7. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Auswählen der bevorzugten Sprache (Untertitel, Audio oder Teletext)
Sie können die Standardsprache für Untertitel, Audio oder
Teletext ändern.
Zeigt die Sprachinformationen für den eingehenden
Audiostrom an.
1. Drücken Sie die Taste D.MENU, um das Menü DTV
anzuzeigen.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Sprache” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um die “Wiedergabesprache”,
“Untertitelsprache” oder “Teletext-Sprache” auszuwählen.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Wählen Sie eine bestimmte Sprache aus, indem Sie wiederholt
die Taste  oder  drücken. Drücken Sie die Taste
ENTER/OK.
➣ Englisch ist der Standardwert in Fällen, wo die ausgewählte
Sprache für die Sendung nicht verfügbar ist.
5. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Auch während Sie ein Programm anschauen, können
Sie Untertitelsprachen auswählen. Auch während Sie ein
Programm anschauen, können Sie die Audiosprachen
auswählen.
Sprache
Wiedergabesprache
Untertitelsprache
Teletext-Sprache
Voreinstellung 
Navig.
Eingabe
Zurück
Sprache
Wiedergabesprache
Untertitelsprache
Teletext-Sprache
Voreinstellung 
Navig.
Eingabe
Zurück
Sprache
Wiedergabesprache
Untertitelsprache
Teletext-Sprache
Voreinstellung 
Navig.
Eingabe
Zurück
Deutsch - 44
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 44
2007-07-31 �� 11:47:13
Voreinstellung
Das Menü umfasst die 6 folgenden Untermenüs:
Sprache
Primäre Untertitelsprache, Sekundäre Untertitelsprache,
Wiedergabesprache
Primäre Audiosprache, Sekundäre Audiosprache, Primäre
Untertitelsprache
Teletextsprache, Sekundäre Teletextsprache.
Teletext-Sprache
Bei dieser Funktion kann eine der folgenden Sprachen gewählt
Voreinstellung 
werden (Englisch, Deutsch, Italienisch, Schwedisch, Französisch,
Walis., Galisch, Irisch, Dänisch, Finnisch, Norweg., Spanisch,
Tschechisch und Griechisch). Die hier gewählte Sprache ist die
Standardsprache, wenn der Benutzer einen Kanal auswählt.
Navig.
Eingabe
Zurück
 Drücken Sie die Taste ▲ oder ▼ zum Auswählen des
gewünschten Menüs (Primäre Untertitelsprache, Sekundäre Untertitelsprache, Primäre Audiosprache,
Sekundäre Audiosprache, Primäre Videotextsprache, Sekundäre Videotextsprache), und drücken Sie
dann die Taste ENTER/OK. Es wird die Optionen des ausgewählten Menüs angezeigt.
 Drücken Sie die Taste ▲ oder ▼, um die gewünschte Option auszuwählen (Englisch, Deutsch,
Italienisch, Schwedisch, Französisch, Walis., Galisch, Irisch, Dänisch, Finnisch, Norweg., Spanisch,
Tschechisch oder Griechisch), und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
➣ Wenn Sie die Spracheinstellung ändern, werden die Untertitelsprache, die Audiosprache und die
Teletext-Sprache im Menü “Sprache” (siehe Seite 44) automatisch in die gewünschte Sprache
geändert.
➣ Die Untertitelsprache, Audiosprache und Teletext-Sprache im Menü “Sprache” zeigen eine Liste
der vom aktuellen Kanal unterstützten Sprachen an, und die Auswahl ist hervorgehoben. Wenn
Sie die Spracheinstellung ändern, gilt die neue Auswahl nur für den aktuellen Kanal. Die geänderte
Einstellung hat keinen Einfluss auf die Einstellung der Untertitelsprache, Audiosprache und TeletextSprache im Menü “Voreinstellung”.
Deutsch - 45
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 45
2007-07-31 �� 11:47:13
Videotext-Funktion
Die meisten Fernsehsender bieten Informationen per Videotext
an. Auf der Videotext-Indexseite finden Sie Verwendungshinweise
zum Videotext. Darüber hinaus können Sie über die Tasten der
Fernbedienung nach Bedarf verschiedene Optionen einstellen.
➣ Für die korrekte Anzeige von Videotextinformationen muss der
Senderempfang einwandfrei sein. Andernfalls können Informationen
unvollständig sein oder einige Seiten nicht angezeigt werden.
1 TV/DTV
Videotextanzeige beenden.
2
(index)
Drücken Sie diese Taste, um die Videotext-Indexseite
(Inhaltsverzeichnis) anzuzeigen.
3
(Videotext anzeigen/Videotext und Fernsehsendung
zugleich anzeigen)
Drücken Sie diese Taste, um den Videotextmodus zu
aktivieren, nachdem Sie einen Sender ausgewählt haben, der
Videotext anbietet. Drücken Sie die Taste zweimal, um die
Videotextinformationen gleichzeitig mit der aktuellen Sendung auf
dem Bildschirm einzublenden.
4
(Größe)
Drücken Sie diese Taste, um Videotext in doppelt so großen Buchstaben
in der oberen Hälfte des Bildschirms anzuzeigen. Drücken Sie die Taste
erneut, um den Text in der unteren Hälfte des Bildschirms anzuzeigen.
Zum Ausblenden des Videotextes drücken Sie die Taste erneut.
5
(Modus)
Drücken Sie diese Taste, um den Videotextmodus auszuwählen
(LISTE/FLOF). Wenn Sie diese Taste im Modus LIST (Liste)
drücken, wird in den Listenspeichermodus umgeschaltet.Im
Listenspeichermodus können Sie mit der Taste Seite speichern
Videotextseiten in einer Liste
speichern.
6
(Untergeordnete Seite)
Drücken Sie diese Taste, um eine verfügbare untergeordnete Seite
anzuzeigen.
7
(Nächste Seite anzeigen)
Drücken Sie diese Taste, um die nächste Videotextseite anzuzeigen.
8
(Vorherige Seite anzeigen)
Drücken Sie diese Taste, um die vorherige Videotextseite anzuzeigen.
9
(Abbrechen)
Drücken Sie diese Taste, um beim Suchen nach einer Seite die Sendung anzuzeigen.
0
(Verborgenen Inhalt einblenden)
Drücken Sie diese Taste, um verborgenen Text anzuzeigen (z. B. Antworten bei Quizsendungen). Drücken
Sie die Taste erneut, um den Videotext auszublenden.
! Farbtasten (rot/grün/gelb/blau)
Wenn der Sender das FASTEXT-System verwendet, sind die verschiedenen Themen auf den Videotextseiten
farbig gekennzeichnet und können mit den Farbtasten auf der Fernbedienung angewählt werden. Drücken
Sie die Farbtaste, die dem Thema entspricht, das Sie anzeigen möchten. Die Seite wird mit anderen farbig
markierten Informationen angezeigt, die auf dieselbe Art ausgewählt werden können. Drücken Sie die
entsprechende Farbtaste, um die vorherige oder nächste Seite anzuzeigen.
@
(halten)
Drücken Sie diese Taste, um bei einer angezeigten Seite, die mit
weiteren, untergeordnete Seiten verknüpft ist, das automatische
Umblättern zu verhindern. Drücken Sie zum Fortfahren die Taste erneut.
#
(Speichern)
Drücken Sie diese Taste, um Videotextseiten zu speichern.
➣ Sie können die Videotextseiten durch Drücken der Zifferntasten auf
der Fernbedienung wechseln.
Deutsch - 46
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 46
2007-07-31 �� 11:47:14
Die Videotextseiten sind in sechs Kategorien unterteilt:
Sportergebnisse
A
B
C
D
E
F
➣
➣
Inhalt
Gewählte Seitennummer
Senderkennung
Aktuelle Seitenzahl oder Suchhinweise
Datum und Uhrzeit
Text
Statusinformation
FASTEXT-Informationen
ideotextinformationen sind oft auf mehrere, aufeinander folgende
V
Seiten verteilt, die wie folgt aufgerufen werden können:
 Eingeben der Seitennummer
 Auswahl eines Titels in einer Liste
 Auswahl einer farbigen Überschrift (FASTEXT-System)
Drücken Sie die Taste TV/DTV, um Videotext zu beenden.
Fernbedienung einrichten
Wenn Sie die Fernbedienung entsprechend konfiguriert haben, sind
fünf verschiedene Modi verfügbar: TV, DVD, Cable (Kabelreceiver),
STB (Set-Top-Box) und VCR (Videorecorder). Mit der entsprechenden
Taste auf der Fernbedienung können Sie zwischen diesen Modi
wechseln und das gewünschte Gerät ansteuern.
➣ Die Fernbedienung ist möglicherweise nicht mit allen DVD-Playern,
Videorecordern, Kabelreceivern und Set-Top-Boxen kompatibel.
Einrichten der Fernbedienung für den Videorecorder, CABLE, DVD
und STB
1. Schalten Sie den Videorecorder, CABLE, DVD und STB.
2. Drücken Sie die Taste VCR, CABLE, DVD und STB auf der
Fernbedienung des Fernsehgeräts.
3. Drücken Sie die Taste SET auf der Fernbedienung des Fernsehgeräts.
4. Geben Sie mit den Zifferntasten auf der Fernbedienung die drei Ziffern
für den VCR-Code ein, der auf Seite 48~50 dieses Handbuchs für
Ihren Videorecorder angegeben ist. Achten Sie darauf, drei Ziffern
des Codes einzugeben, auch wenn die erste Ziffer eine “0” ist. (Wenn
mehrere Codes angegeben sind, versuchen Sie es mit dem ersten
Code.)
5. Drücken Sie die Taste POWER
auf der Fernbedienung. Der
Videorecorder sollte sich einschalten, wenn die Fernbedienung
ordnungsgemäß eingerichtet wurde. Wenn der Videorecorder nach
dem Einrichten nicht einschaltet, wiederholen Sie die Schritte 2, 3 und
4, und probieren Sie die anderen für die Marke Ihres Videorecorders
aufgeführte Codes aus. Wenn keine weiteren Codes aufgelistet sind,
probieren Sie jeden VCR-Code von 000 bis 080.
Deutsch - 47
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 47
2007-07-31 �� 11:47:14
Fernbedienungscodes
Videorecorder
Marke
SAMSUNG
ADMIRAL
AIWA
AKAI
AUDIO DYNAMICS
BELL&HOWELL
BROKSONIC
CANDLE
CANON
CITIZEN
COLORTYME
CRAIG
CURTIS MATHES
DAEWOO
DB
DIMENSIA
DYNATECH
ELECTROHOME
EMERSON
FISHER
FUNAI
GENERAL ELECTRIC
GO VIDEO
HARMAN KARDON
HITACHI
INSTANT REPLAY
JC PENNEY
JCL
JVC
KENWOOD
KLH
KONIA
LG(Goldstar)
LIOYD
LOGIK
LXI
MAGNAVOX
MARANTZ
MARTA
MEI
MEMOREX
MGA
MIDLAND
MINOLTA
MITSUBISHI
Code
000 001 002 003 004 005 077 078 079
020
025
004 027 032
007 026
018
022
002 003 006 008 015 055
021 056
002 003 006 008 015 055
007
002 024
002 007 008 017 021 025 056 064 066
003 010 011 012 013 014 015 016
007 026
017
025
034
001 003 006 021 022 025 030 032 034 040
047 050 052 060 063 065 066 067 069 073
018 024 028 029 048 051 061
025
002 005 017 021 056
002
007
019 025 041 042 074
021
002 007 018 019 021 026 037 041 054 056
007 008 018 021 026 037
081 082 083
007 008 018 021 026 037
070
036
006 007 008 009 010
025
038
025
021 056 059
007 008 018 021 026 037 062
006
021
006 021 024 025
034
005
019 041 075
019 034 041 046
Marke
MONTGOMERY WARD
MTC
MULTITECH
NEC
OPTIMUS
ORION
PANASONIC
PENTAX
PENTEX RESEARCH+
PHILCO
PHILIPS
PIONEER
PORTLAND
PROSCAN
QUARTZ
QUASAR
RADIO SHACK/
REALISTIC
RCA
SANSUI
SANYO
SCOTT
SEARS
SHARP
SHIMTOM
SIGNATURE
SONY
SYLVANIA
SYMPHONIC
TANDY
TASHIKA
TATUNG
TEAC
TECHNICS
TEKNIKA
TMK
TOSHIBA
TOTEVISION
UNITECH
VECTOR RESEARCH
VICTOR
VIDEO CONCEPTS
VIDEOSONIC
WARDS
YAMAHA
ZENITH
Code
020
002 025
002 005 025 038
007 008 018 026 037 062 064
020
073 074 075 076
021 056 071 072
019 041 075
008
021 056 059
021 080
019 026 039 053
015 049 055
017
018
021 056
006 018 020 021 024 025 029 034
048 056
002 017 019 021 035 041 043 057
068 076
026
018 024
003 047 052 067
006 018 019 024 028 029 041
048 051
020 034 045 015
027 033 038 058
025
027 033 044
021 025 056 059
025
018 025
006
037
025 037 068
021
006 021 025 031
066
003 019 029 051 052
002 006
002
007 026
026
007 026
002
002 003 006 019 020 021 024 025 034
038 041
007 008 018 026 037
023 027 033
Deutsch - 48
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 48
2007-07-31 �� 11:47:14
KABELRECEIVER
Marke
SAMSUNG
GI
HAMLIN
HITACHI
JERROLD
MACOM
MAGNAVOX
OAK
PANASONIC
PHILIPS
PIONEER
RCA
REGAL
Code
000 001
041
003 024
025 030
038 039
025 030
019 023
026
003 022
019 021
004 018
014 022
003
Marke
REGENCY
SA
SCIENTIFIC ATLAN
SPRUCER
STARGATE 2000
SYLVANIA
TEXSCAN
TOCOM
UNIVERSAL
VIEWSTAR
WAMER AMEX
ZENITH
Code
015 023
042 043
042 043
022
036
016
016
032
033 034
019 021 023 028
046
017 029 035 037 045
Code
000 001 002
003 004
005 006
007 008 009 010 011
012
013
Produkt
Home Theater VCR
COMBO
HDD Recorder COMBO
TWIN TRAY COMBO
STB DVD COMBO
DVD Receiver
AV Receiver
Code
014 015 016
017
018
019
020
021
Code
030
075
085
072
070 071 074 086 083 084 088 111 112
114
062
074
122 123
027
077 078 079 082
080 125
081
065
095
066
146
067 068
090
060
061 089 133 135
069 074
074
064 113
071
073
091 110
089
Marke
INTEGRA
JBL
JVC
JATON
KENWOOD
KISS
KONKA
KLH
LG(Goldstar)
LOEWE
LASONIC
MOBILE AUTHORITY
MEMOREX
MALATA
MAGNAVOX
MINTEK
MONYKA
NORCENT
NEXT BASE
NEC
NANTAUS
NESA
OPTOMEDIA ELECTRONICS
OPTIVIEW
ONKYO
PHILCO
PRINCETON
PROSCAN
Code
092
091
022 033
073
051 108
073
059 100
074 075
025 031
057
058
054
055
056
076 093
074 094
073
048 049
052
053
144
074
105
072
076 092
044 045
046 047
023
002 003 004 005 006 007
031
028
027 037 044
023 028
020 044
040
SAMSUNG DVD
Produkt
DVD
DVDR
BD Record
VCR COMBO
VCR Record
DHR COMBO
DVD
Marke
ANAM
AUDIOVOX
AUDIOLOGIC
ANABA
APEX DIGITAL
AIWA
BROKSONIC
BLAUPUNKT
B&K
CURTIS MATHES
CYBER HOME
CLARION
CIRRUS
CYBER HOME
CINEVISION
DAEWOO
DENON
FARENHEIT
FISHER
GPX
GO VIDEO
GE
GREENHILL
HITACHI
HITEKER
HOYO
HARMAN / KARDON
IRT
115 116
109
106 107
050
119
Deutsch - 49
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 49
2007-07-31 �� 11:47:15
DVD
Marke
PANASONIC
PHILIPS
ROTEL
RIO
RCA
RAITE
ROWA
SAMPO
SONY
SHERWOOD
SVA
SYLVANIA
SHARP
SANSUI
SANYO
SHINSONIC
Code
024 034 124 134 136 137 138
036 076
117 118
120
023 035 074 075 131 132
073
038
104
026 029 126 127 128 129 130 141
039 041
042
043 093
140
062
062 090
094
Marke
THOMSON
TOSHIBA
TECHNICS
TVIEW
TOKAI
TEAC
TECHWOOD
TREDEX
URBAN CONCEPTS
VENTURER
VOCOPRO
YAMAHA
YAMAKAWA
XWAVE
ZENITH
Code
145
028 062 076
139
072
073
096
097
098 099 101
076
075
102
032 063
040 073
103
076 121
Marke
MAGNAVOX
MEMOREX
MOTOROLA
MACOM
MITSUBISHI
NEXT LEVEL
PHILIPS
Code
016 021
016
064
018
015
047 048
015 016
040 041
046 049
058 059
016
065 066
051 052
064
057
026
020 027
031
005 006
064
064
054 060
015 017
060 066
016 021
024 031
SAMSUNG SET-TOP-BOX
Produkt
Ground wave STB
CABLE STB
Satellite STB
Code
000 001 002 008 013
000 004 008 013
000 003 008 013
SET-TOP BOX
Marke
ALPHASTAR
ANAM
CHANNEL MASTER
CROSSDIGITAL
CHAPARRAL
DIRECT TV
DAEWOO
DISH NETWORK SYSTEM
DISHPRO
DRAKE
DX ANTENNA
ECHOSTAR
EXPRESSVU
GOI
GE
GENERAL INSTRUMENT
HTS
HOME CABLE
HITACHI
HUGHES NETWORK
IQ
IQ PRISM
JANEIL
JERROID
JVC
LG(Goldstar)
Code
023
043
018 034
019
035
015 016
065 066
074
069 070
069
018 024
027
025 069
069
069
065
046 047
069
056
022
015 017
020
020
059
063
069 070
044 073
017 019 022 045 060 061 062
067 068
032
070 071
048 063 064
PRIMESTAR
PANASONIC
PAYSAT
PROSCAN
RCA
RADIOSHACK
REALISTIC
STAR TRAK
STS
SKY
SKY LIFE
SHACK
STAR CHOICE
SONY
TOSHIBA
ULTIMATE TV
UNIDEN
ZENITH
036 038 039 040 041 042
064
017
042
050
061
021 033 036 038 039
067
063
062
053 065 066
007
028 029 030 072
037 055 056 057
068
Deutsch - 50
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 50
2007-07-31 �� 11:47:15
PC-Software installieren (unter Windows XP)
Im Folgenden sind die Windows-Anzeigeeinstellungen für die meisten
Computer aufgeführt. Die tatsächlich auf dem Computer angezeigten Fenster
variieren je nach Version von Windows und der jeweiligen Videokarte.
Selbst wenn das angezeigte Fenster abweicht, gelten in den meisten Fällen
die gleichen Grundinformationen für die Einstellung. (Wenden Sie sich
andernfalls an den Computerhersteller oder Samsung-Händler.)
1. Klicken Sie zuerst im Startmenü von Windows auf “Systemsteuerung”.
2. Wenn das Fenster “Systemsteuerung” angezeigt wird, doppelklicken Sie auf
“Darstellung und Designs”.
3. Wenn das Fenster “Systemsteuerung” angezeigt wird, doppelklicken Sie auf
“Anzeige”. Anschließend wird ein Dialogfeld angezeigt.
4. Navigieren Sie im Dialogfeld “Anzeige” zur Registerkarte “Einstellungen”. Stellen Sie die
Bildschirmauflösung auf folgenden Wert: Optimum- 1440 x 900 Wenn das Dialogfeld eine Option für
die Bildschirmfrequenz enthält, muss als Einstellung “60” oder “60 Hz” ausgewählt werden. Andernfalls
klicken Sie einfach auf OK, um das Dialogfeld zu schließen.
Anzeigemodi
Bildschirmposition und -größe hängen vom Typ des PC-Monitors und seiner Auflösung ab.
Bei den in der Tabelle angegebenen Auflösungen handelt es sich um die empfohlenen Auflösungen.
(Alle Zwischenauflösungen innerhalb der unterstützten Auflösungsbereiche werden unterstützt.)
D-Sub Eingang
Vollbildmodus
Auflösung
Horizontal
Frequenz (kHz)
Vertikal
Frequenz (Hz)
Pixeltakt
Frequenz (MHz)
Sync-Polarität
(H/V)
IBM
640×350
720×400
640×480
31,469
31,469
31,469
70,086
70,087
59,940
25,175
28,322
25,175
+/-/+
-/-
VESA
640×480
640×480
800×600
800×600
800×600
1024×768
1024×768
1024×768
1152×864
1152×864
1440×900
1440×900
37,861
37,500
37,879
48,077
46,875
48,363
56,476
60,023
53,783
67,500
55,935
70,635
72,809
75,000
60,317
72,188
75,000
60,004
70,069
75,029
59,959
75,000
59,887
74,984
31,500
31,500
40,000
50,000
49,500
65,000
75,000
78,750
81,750
108,000
106,500
136,750
-/-/+/+
+/+
+/+
-/-/+ /+
-/+
+/+
-/+
-/+
640×480
800×600
1024×768
35,000
43,750
57,672
70,000
70,000
72,000
28,560
45,500
78,434
-/+
-/+
-/-
Auflösung
Horizontal
Frequenz (kHz)
Vertikal
Frequenz (Hz)
Pixeltakt
Frequenz (MHz)
Sync-Polarität
(H/V)
640×350
720×400
640×480
800×600
1024×768
1440×900
1440×900
31,469
31,469
31,469
37,879
48,364
55,935
70,635
70,086
70,087
59,940
60,317
60,000
59,887
74,984
25,175
28,322
25,175
40,000
65,000
106,500
136,750
+/-/+
-/+/+
-/-/+
-/+
VESA GTF
HDMI/DVI Eingang
Vollbildmodus
IBM
VESA
➣
➣
➣
Das Zeilensprungverfahren wird nicht unterstützt.
Das Fernsehgerät funktioniert möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn kein Standardmodus
ausgewählt wird.
Separate- und Composite-Modus werden unterstützt. SOG wird nicht unterstützt.
Deutsch - 51
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 51
2007-07-31 �� 11:47:15
Einstellungen für PC vornehmen
Mode
:Custom 
Grob- und Feinabstimmung des Bilds vornehmen
TV
Bildjustierung
Equalizer

(Bildjustierung)
:Off 
SRS TS XT
Grob50
Durch Einstellung der Bildqualität können Bildstörungen und
:Off
Auto
Volume
Fein54
Rauschen beseitigt oder verringert werden.
:Off 
Internal Mute
Reset
Falls sich Bildrauschen durch die Feinabstimmung allein
nicht beheben lässt, stellen Sie zunächst die Frequenz
möglichst genau ein (Grob). Führen Sie dann erneut eine
Feinabstimmung durch.
Move
Enter
Return
Nachdem Sie das Bildrauschen durch die Grob- und
Eingabe
Zurück
Navig. Feinabstimmung des Bildes verringert haben, stellen Sie
die Position des Bildes so ein, dass es auf dem Bildschirm
zentriert ist.
1. Voreinstellung: Drücken Sie die Taste Quelle, um den Modus “PC“einzustellen.
2. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
3. Drücken Sie die Taste  oder , um “PC” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie die Taste ENTER/OK, um “Bildjustierung” auszuwählen.
5. Drücken Sie die Taste  oder , um “Grob” oder “Fein” auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
ENTER/OK.
6. Stellen Sie mit den Tasten  oder  die Bildschirmqualität ein. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
7. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Bildposition ändern. Passen Sie die Position des PC-Bilds an,
wenn es nicht auf das Fernsehbild passt.
1. Befolgen Sie die Anweisungen 1 bis 3 unter “Grob- und
Feinabstimmung des Bilds vornehmen (Bildjustierung)”.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Position” auszuwählen,
und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Stellen Sie mit den Tasten  oder  die vertikale Position ein.
Stellen Sie mit den Tasten  oder  die horizontale Position
ein. Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
PC-Bildschirm automatisch einstellen (Automatische
Anpassung). Die automatische Einstellung ermöglicht eine
automatische Anpassung des PC-Monitors an das eingehende
PC-Videosignal. Die Werte für “fein”, “grob” und “position”
werden automatisch eingestellt.
1. Befolgen Sie die Anweisungen 1 bis 3 unter “Grob- und
Feinabstimmung des Bilds vornehmen (Bildjustierung)”.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Autom. Einstellung”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
Bildeinstellungen initialisieren (Bild zurücksetzen):
Sie können alle Bildeinstellungen auf die werkseitig
eingestellten Ausgangswerte zurücksetzen.
1. Befolgen Sie die Anweisungen 1 bis 3 unter “Grob- und
Feinabstimmung des Bilds vornehmen (Bildjustierung)”.
2. Drücken Sie die Taste  oder , um “Bild zurücksetzen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
TV
Position
TV
Eingabe
Zurück
PC
Bildjustierung
Position
Autom. Einstellung
Bild zurücksetzen
TV
Navig. Navig. Eingabe
Zurück
PC
Bildjustierung
Position
Autom. Einstellung
Bild zurücksetzen
Navig. Eingabe








Zurück
Deutsch - 52
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 52
2007-07-31 �� 11:47:16
Einstellen des Heimkino-PC
Durch Konfigurieren der Einstellungen im PC-Modus erzielen
Sie ein hochwertigeres Bild.
Wenn die Funktion “Heimkino-PC” auf “Ein” festgelegt wird,
können die “Detaileinstellungen” (wenn Bildmodus auf
“Benutzerdefiniert” oder “Film” festgelegt ist) wie im PC-Modus
konfiguriert werden.
1. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü anzuzeigen.
Drücken Sie die Taste  oder , um “Einstellungen”
auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste ENTER/OK.
2. Wählen Sie mit der Taste  oder  “Heimkino-PC” aus.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
3. Drücken Sie erneut die Taste  oder , um “Ein” oder “Aus”
auszuwählen.
Drücken Sie die Taste ENTER/OK.
4. Drücken Sie zum Beenden die Taste EXIT.
➣ Diese Funktion ist nur im PC-Modus verfügbar.
TV
Einstellungen
Plug & Play
Sprache
:Deutsch
Zeit
Spielemodus
:Aus
Blaues Bild
:Aus
:Mittel
Melodie
PC
Heimkino-PC
: Aus
Lichteffekt
: TV modus An
Energiesparmod. : Aus
HDMI-Schwarzwert :Gering
PIP
Navig. TV
Eingabe












Zurück
Einstellungen
Plug & Play
Sprache
:Deutsch
Zeit
Spielemodus
:Aus
Blaues Bild
:Aus
Melodie
:Mittel
PC
Heimkino-PC
: Aus
Aus
Lichteffekt
: TV modus
Ein An
Energiesparmod. : Aus
HDMI-Schwarzwert :Gering
PIP
Navig. Eingabe
Zurück
Standfuß einstellen
1.Legen Sie die Vorderseite des Fernsehgeräts auf
ein weiches Tuch oder eine Unterlage auf einem
Tisch, wie in Abbildung (1) dargestellt.
- Richten Sie die Unterseite des Fernsehgeräts an
der Tischkante aus.
2.Drücken Sie mittig auf die Rückseite des
Fernsehgeräts. Stellen Sie den Fuß wie in
Abbildung (2) dargestellt ein, und drücken Sie
dabei die Taste an der Rückseite des Fußes.
3.Positionieren Sie das Fernsehgerät sicher auf dem Tisch.
Taste
(1)
(2)
Neigungswinkel des Fernsehgeräts einstellen
(1) Einstellbarer Winkelbereich des
Fernsehgeräts bei Verwendung des
Standfußes.
(2) Einstellbarer Winkelbereich
beim Umstellen von Standfuß auf
Wandhalterung (1 → 3, 3 → 1)
(3) Einstellbarer Winkelbereich des an
der Wand angebrachten
LCD-Fernsehgeräts
➣
Drücken Sie beim Einstellen des Fußes die Taste an der Rückseite des Fußes.
1.In Abbildung (1) wird der Einstellungswinkel (-2° -14° Grad) bei Verwendung des LCD-Monitors mit dem Fuß.
Bei zu starker Neigung kann das LCD-Fernsehgerät kippen, was zu Schäden am Gerät führen kann.
2.Abbildung (2) zeigt den einstellbaren Winkelbereich (14° -80° Grad) beim Umstellen des Standfußes
des LCD-Fernsehgeräts zur Wandhalterung.
3.Abbildung (3) zeigt den einstellbaren Winkelbereich (0° -10° Grad) bei Wandmontage des LCD-Fernsehgeräts.
➣ Beim Ändern des Winkels von Position 1 zu Position 2 bzw. Position 3 zu Position 2 ist ein Klickgeräusch zu
vernehmen.
Deutsch - 53
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 53
2007-07-31 �� 11:47:18
Wandhalterung anbringen
Mit der separat erhältlichen Wandhalterung können Sie das Fernsehgerät an einer Wand befestigen.
Detaillierte Informationen zum Montieren der Wandhalterung finden Sie in den Anweisungen,
die im Lieferumfang der Wandhalterung enthalten sind. Lassen Sie sich beim Anbringen der
Wandmontagehalterung von einem Techniker helfen. Samsung Electronics haftet nicht für Schäden an
Gerät oder Personen, wenn die Montage vom Kunden selbst durchgeführt wird.
Installieren Sie die Wandhalterung nicht bei angeschaltetem Fernsehgerät. Sie könnten dabei
einen Stromschlag erhalten und sich verletzen.
VESA-Befestigungssystem anbringen
1.Legen Sie das Fernsehgerät mit dem Bildschirm
nach unten auf ein weiches Tuch auf einem Tisch.
2.Drücken Sie beim Einstellen des Fußes die Taste an
der Rückseite des Fußes.
3.Richten Sie die Halterungsplatte des
Befestigungssystems (nicht mitgeliefert) an den
Bohrungen an der Unterseite des Fußes aus und
montieren Sie das Befestigungssystem (nicht
mitgeliefert) mit den vier diesem beiliegenden
Schrauben.
Taste
(2)
Montagefläche der hinteren
Abdeckung (Separat erhältlich)
(3)
Verwenden der Abdeckplatten
1.Wenn Sie das Fernsehgerät an der Wand anbringen
und keinen Fuß verwenden, können Sie die Löcher
wie in Abbildung (1) gezeigt abdecken.
2.Befestigen Sie die Abdeckplatten nach dem
Anbringen mit 4 Schrauben, wie in Abbildung (2)
dargestellt.
(1)
(2)
Deutsch - 54
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 54
2007-07-31 �� 11:47:18
Kensington-Schloss als Diebstahlsicherung
Ein Kensington-Schloss dient zur physischen Sicherung des Systems bei Verwendung in
öffentlichen Bereichen. Das Schloss muss separat erworben werden. Je nach Hersteller können
Aussehen und Verriegelungsverfahren von der Abbildung abweichen. Informationen zur richtigen
Anwendung entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung des Kensington-Schlosses.
1. Führen Sie das Schloss in den
Kensington-Einschub am LCDKabel
Fernsehgerät ein (Abbildung 1),
und drehen Sie es in die
Abb. 2
Verriegelungsposition (Abbildung 2).
2. Schließen Sie das Kabel für
Abb. 1
das Kensington-Schloss an.
➣ Die Position des Kensington-Schlosses ist modellabhängig.
3. Befestigen Sie das Kensington<Optional>
Schloss an einem Tisch oder einem
schweren stationären Objekt.
DVI IN
AUDIO
PC IN
HDMI/DVI IN
AUDIO
EX-LINK
PC
AUDIO
VIDEO
AV IN
S-VIDEO
Fehlerbehebung: Vor der Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst
Kein Ton oder Bild
• Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel an eine Steckdose angeschlossen ist.
• Vergewissern Sie sich, dass Sie die Taste auf der Vorderseite des Geräts
gedrückt haben.
• Überprüfen Sie die Einstellungen für Kontrast und Helligkeit.
• Überprüfen Sie die Lautstärke.
Normales Bild, aber kein
Ton
• Überprüfen Sie die Lautstärke.
• Überprüfen Sie, ob die Taste MUTE auf der Fernbedienung gedrückt wurde.
• Überprüfen Sie, ob “Int. Ton aus” deaktiviert ist.
Der Bildschirm ist
schwarz und die
Betriebsanzeige blinkt
kontinuierlich.
• Überprüfen Sie auf Ihrem Computer Stromversorgung und Signalkabel.
• Das Fernsehgerät befindet sich im Energiesparmodus.
• Bewegen Sie die Maus des Computers, oder drücken Sie eine Taste auf der
Tastatur.
Kein Bild oder nur
schwarzweißes Bild
• Ändern Sie die Farbeinstellungen.
• Stellen Sie sicher, dass die korrekte Fernsehnorm ausgewählt ist.
Ton- und Bildstörungen
• Suchen Sie das elektrische Gerät, das die Störungen am Fernsehgerät
verursacht, und stellen Sie es in einem größeren Abstand auf.
• Schließen Sie das Fernsehgerät an eine andere Steckdose an.
Verzerrtes oder verschneites • Überprüfen Sie Ausrichtung, Standort und Anschlüsse der Antenne.
Bild, verzerrter Ton
Interferenzen werden oft durch Zimmerantennen verursacht.
Fernbedienung
funktioniert nicht richtig
• Tauschen Sie die Batterien der Fernbedienung aus.
• Reinigen Sie die Vorderseite der Fernbedienung (dort befindet sich der
Infrarotsender).
• Überprüfen Sie die Batteriekontakte.
Die Meldung
• Stellen Sie sicher, dass das Signalkabel fest mit dem Computer oder der
“Signalkabel prüfen“ wird
Videoquelle verbunden ist.
angezeigt.
• Vergewissern Sie sich, dass der Computer bzw. die Videoquelle eingeschaltet ist.
Die Meldung “Nicht
unterstützter Modus” im
PC-Modus wird
angezeigt.
• Ermitteln Sie die maximale Auflösung und Bildwiederholfrequenz der
Videokarte.
• Vergleichen Sie diese Werte mit den Angaben in der Tabelle zu den
Anzeigemodi.
Das TFT-LCD-Panel enthält Unterpixel (3 888 000), wofür eine ausgefeilte Fertigungstechnologie
erforderlich ist. Allerdings können ein paar zu helle oder zu dunkle Pixel auf der Bildfläche zu sehen sein.
Diese Pixelfehler haben keinen Einfluss auf die Geräteleistung.
Deutsch - 55
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 55
2007-07-31 �� 11:47:19
Spezifikationen
Modell
Bildgröße (Diagonal)
Vertikal PC-Auflösung
Ton
Ausgang
Abmessungen (B x T x H)
Gehäuse
Mit Fuß
Gewicht
(mit Fuß)
Umgebungsbedingungen
Betriebstemperatur
Luftfeuchtigkeit (bei Betrieb)
Lagerungstemperatur
Luftfeuchtigkeit (Lagerung)
➣
➣
➣
LE19R8
19 Zoll
1440 x 900 bei 60 Hz
3WX2
480 x 58 x 361 mm
480 X 180 X 393 mm
5 kg
10 bis 40 °C (50 °F bis 104 °F)
10 % bis 80 %, nicht kondensierend
-20 bis 45 °C (-4 °F bis 113 °F)
5 % bis 95 %, nicht kondensierend
Änderungen der technischen Daten und des Geräte-Designs vorbehalten.
Dies ist ein digitales Gerät der Klasse B.
Die technischen Daten zum Stromverbrauch und zur benötigten Netzspannung finden Sie auf dem
Etikett am Produkt.
Deutsch - 56
BN68-01169M-X0Ger-0728.indd 56
2007-07-31 �� 11:47:19
Download PDF