Acer | AT3247 | Acer AT3247 Benutzerhandbuch

Acer LCD TV Inhalt
AT3247
AT3248
Benutzerhandbuch
Wichtige Sicherheitshinweise
Bestimmungen zur Entsorgung
Bestimmungen zu Quecksilber
Überblick über Ihr LCD TV
Frontseitex
Rückseite
Fernbedienung
Allgemeine Tasten
Videotext
Grundverbindungen
3
5
5
6
6
7
8
8
9
10
Verbinden des Netzkabels10
Einrichten der Fernbedienung10
Anschauen von analogem und digitalem TV
11
Anschluss des Antennenkabels11
Einrichten zum Fernsehen11
Verbinden mit externen Audio-/Videogeräten
13
Anschluss an einen DVD-Player, VCR, SetUp-Box oder an ein
sonstiges Audio-/Videogerät13
Anschluss an eine Kamera, einen Camcorder oder ein Videospiel14
Anschluss an einen PC oder ein Notebook15
Auswählen der Eingangsquelle15
Navigieren im OSD-Menü
16
Navigieren im OSD-Menü mit Hilfe der Fernbedienung16
Anpassen der OSD-Einstellungen17
Empowering Technology
19
Einrichten von Empowering-Modus19
Vorgabeeinstellung für verschiedene Empowering-Modi 20
Erweiterte Funktionen
Erweiterte Bildeinstellung
Stetiger Ton
Kanalbearbeitung
Kanäle neu anordnen
Kanalanordnung
Intelligentes Umschalten
Blaues Bild
Kinderschutz
Einstufungen von Sendungen (im Digital-TV-Modus)
Kanalliste
Elektronischer Programmführer
Toneffekte
Breitbildanzeige-Modus
Fehlerbehebung
Übersichtsliste für das PC-Eingangssignal
Technische Daten des Produktes
22
22
24
25
27
29
30
31
32
34
36
37
39
39
41
42
43
Copyright © 2009 Alle Rechte vorbehalten.
Acer LCD TV Benutzerhandbuch
Originalausgabe: 07/2009
Modellnummer: ________________________________
Seriennummer: _________________________________
Kaufdatum: ____________________________________
Kaufort: _______________________________________
HDMI, das HDMI-Logo und High Definition Multimedia Interface sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken von HDMI Licensing LLC.
DVB ist eine eingetragene Handelsmarke von DVB Project.
Wichtige Sicherheitshinweise
Lesen Sie diese Anweisungen bitte sorgfältig durch. Verwahren Sie sie sorgfältig, um sie
bei Bedarf später einsehen zu können.
Deutsch
1 Verwenden Sie nur die vom Hersteller angegebenen
Zubehörteile/Zusatzgeräte.
2 Verwenden Sie nur einen den Herstelleranweisungen
entsprechenden oder mit dem Gerät angebotenen Wagen,
Ständer, Stativ, Regal oder Tisch. Wenn ein Wagen verwendet
wird, ist Vorsicht beim Bewegen der Gerät-Wagen-Einheit
geboten, um Verletzungen durch Umkippen zu vermeiden.
3 Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose heraus, wenn ein
Gewitter vorhersehbar ist oder das Gerät über längere Zeit nicht verwendet wird.
4 Installieren Sie das Gerät nicht in einer umschlossenen Stelle wie z. B. einem
Bücherregal oder einer sonstigen ähnlichen Einrichtung.
5 Offene Flammen wie z. B. angezündete Kerzen dürfen nicht auf das Gerät gestellt
werden.
6 Wenn die Fernbedienung über eine längere Zeit nicht verwendet wird, entfernen Sie
bitte die Batterien. Gehen Sie vorsichtig mit der Fernbedienung um. Lassen Sie die
Fernbedienung nicht auf den Boden fallen. Halten Sie das Gerät von Feuchtigkeit,
direkter Sonneneinstrahlung und hohen Temperaturen fern.
7 Gebrauchte bzw. entladene Batterien müssen gemäß allen einschlägigen Vorschriften
entsorgt werden. For detailed information, contact your local solid waste disposal
authority.
8 Befolgen Sie alle am Produkt befindlichen Warnungen und Anweisungen.
9 Ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie das Gerät säubern. Verwenden Sie zum
Reinigen keine Flüssig- oder Sprühreiniger. Verwenden Sie zum Reinigen ein feuchtes
Tuch.
10 Gebrauchen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wasser.
11 Stellen Sie das Gerät nicht auf einen unstabilen Wagen, Ständer oder Tisch. Das Gerät
kann ansonsten herunterfallen und schwer beschädigt werden.
12 Für einen zuverlässigen Betrieb und zum Schutz gegen Überhitzung befinden sich zur
Lüftung Schlitze und Öffnungen an dem Gerät, die nicht blockiert oder zugedeckt
werden dürfen. Das Gerät darf auch nicht in der Nähe oder auf einen Heizkörper
bzw. ein Heizgerät gestellt werden und nicht in einer Installationseinrichtung
eingebaut verwendet werden, wenn nicht für ausreichende Lüftung gesorgt ist.
13 Die Stromversorgung des Gerätes muss mit den Angaben auf dem Typenschild des
Gerätes übereinstimmen. Wenn Sie sich nicht sicher über die vor Ort verwendete
Netzspannung sind, dann fragen Sie bitte Ihren Händler oder Ihr lokales
Stromversorgungsunternehmen.
14 Stellen Sie nichts auf das Netzkabel. Stellen Sie das Gerät an einer Stelle auf, wo nicht
auf das Stromkabel getreten werden kann.
15 Wenn Sie ein Verlängerungskabel verwenden, dann vergewissern Sie sich bitte, dass
die Summe der Leistung aller am Verlängerungskabel angeschlossenen Geräte nicht
den zulässigen Wert des Verlängerungskabels übersteigt. Achten Sie ebenfalls darauf,
dass der Wert aller an einem Stromkreis angeschlossenen Geräte nicht über dem der
Sicherung liegt.
16 Schieben Sie niemals irgendwelche Objekte durch die Öffnungen in das Gerät, da so
stromführende Teile berührt werden können und ein Kurzschluss verursacht werden
kann, der zu einem Brand führen oder Ihnen einen Stromschlag versetzen kann.
Verschütten Sie niemals irgendwelche Flüssigkeiten über das Produkt.
Deutsch
17 Versuchen Sie nicht, das Gerät in eigener Regie zu reparieren, da Sie durch Öffnen
oder Abnehmen der Gehäuseteile mit gefährlichen Stromspannungen in Berührung
kommen können oder andere Gefahren bestehen. Lassen Sie alle Reparaturen durch
qualifiziertes Kundendienstpersonal ausführen.
18 Ziehen Sie in den folgenden Fällen den Netzstecker und nehmen Kontakt mit dem
Kundendienst auf:
a.Wenn das Stromkabel oder der Stecker beschädigt oder ausgefranst ist.
b.Wenn Flüssigkeit in das Gerät eingedrungen ist.
c. Wenn das Gerät Regen oder Wasser ausgesetzt war.
d.Wenn das Gerät trotz Befolgung aller Anweisungen nicht richtig funktioniert.
Nehmen Sie bitte nur im Benutzerhandbuch behandelte Einstellungsänderungen
vor, da ein falsches Bedienen sonstiger Einstellungen das Gerät beschädigen kann
und nicht selten zu erheblichen Reparaturen durch den Kundendienstes führt,
damit das Gerät wieder normal arbeitet.
e.Wenn das Gerät fallen gelassen wurde oder das Gehäuse beschädigt ist.
f. Wenn das Gerät eine auffällige Leistungsänderung aufweist und eine Wartung
benötigt.
19 Verwenden Sie mit diesem Gerät nur ein passendes Netzkabel (in unserem
Zubehörpaket enthalten). Trennen Sie das Netzkabel immer vom Stromnetz, bevor
Sie das Gerät warten oder abbauen.
20 Achten Sie darauf, dass Steckdosen, Stromkabel und Stecker nicht überlastet werden.
Die Gesamtbelastung darf 80% der vorgesehenen Last für den Stromkreis nicht
überschreiten. Achten Sie bei Stromkabeln darauf, dass diese nicht höher als mit 80%
ihrer Nennleistung belastet werden.
21 Einige Produkte sind mit einem dreipoligen Stecker ausgestattet, bei dem der dritte
Pol zur Erdung dient. Dieser Stecker passt nur auf geerdete Steckdosen. Dies ist eine
Sicherheitseinrichtung. Stellen Sie sicher, dass die Steckdose korrekt geerdet ist.
Missachten Sie diese Sicherheitsvorkehrung nicht und stecken Sie den Stecker nicht in
eine ungeerdete Steckdose. Verfügen Sie nicht über eine passende Steckdose, lassen
Sie die vorhandene durch einen Elektriker austauschen.
22 Verwenden Sie diesen LCD-Fernseher nicht am Arbeitsplatz gemäß der
Bildschirmarbeitverordnung (BildscharbV), und halten Sie beim Anschauen
ausreichenden Abstand. Ein zu geringer Abstand zu einem großen LCD-Fernseher
kann zu Augenschmerzen führen.
Der Pol zur Erdung ist eine wichtige Sicherheitseinrichtung. Bei einem System, dass nicht
korrekt geerdet ist, kann es zu einem Stromschlag kommen.
Außerdem wirkt die Erdung gegen unerwartete Störungen, die von in der Nähe befindlichen
elektrischen Geräten verursacht werden können und sich negativ auf die Leistung des Geräts
auswirken.
Bestimmungen zur Entsorgung
Entsorgen Sie das Gerät nach dem Ableben nicht zusammen mit dem Hausmüll. Lassen
Sie das Gerät recyceln, um die Umweltverschmutzung zu minimieren und die globale
Umwelt bestmöglich zu schonen.
Deutsch
Weitere Informationen zu WEEE-Geräten, die sich in Entwicklung befinden,
finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.acer-group.com/public/
Sustainability/sustainability01.htm.
Bestimmungen zu Quecksilber
Für Projektore, die Glühbirnen enthalten oder elektronische Produkte, die
einen LCD/CRT-Monitor oder eine Anzeige ohne LED-Beleuchtung besitzen:
Die Lampe(n) in diesem Produkt enthält (enthalten) Quecksilber und muss
(müssen) recycled oder entsprechend den lokal geltenden Gesetzen und
Bestimmungen entsorgt werden. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Electronic
Industries Alliance unter www.eiae.org. Weitere Informationen über die Entsorgung von
Lampen, finden Sie untere www.lamprecycle.org.
Соответствует сертификатам, обязательным в РФ
(Konform mit der russischen behördlichen Zertifikation)
Überblick über Ihr LCD TV
Deutsch
Frontseite
1
Allgemeine Schnittstelle
2
AV-Eingang CVBS, Audio L/R
3
USB-Schnittstelle (nur für Dienst)
4
Kopfhörerbuchse*
5
HDMI 3
6
COMMON INTERFACE
7
1
8
R
2
9
AUDIO
L
VIDEO
10
SERVICE
PORT
3
4
5
HDMI 3
Lautstärke +
6
Lautstärke -
Kanal +
7
Kanal -
Wenn das OSD eingeschaltet ist: Funktioniert
ebenfalls wie der Richtungspfeil nach rechts
im OSD.
Wenn das OSD eingeschaltet ist: Funktioniert
ebenfalls wie der Richtungspfeil nach links
im OSD.
Wenn das OSD eingeschaltet ist: Funktioniert
ebenfalls wie der Richtungspfeil nach oben
im OSD.
Wenn das OSD eingeschaltet ist: Funktioniert
ebenfalls wie der Richtungspfeil nach unten
im OSD.
8
Menü-Taste
OSD-Menü ein-/ausblenden.
9
Eingabe-Taste
Drücken Sie hier, um die Eingangsquelle zu
wechseln. Wenn das OSD eingeschaltet ist:
Zum Bestätigen der Auswahl diese Taste
drücken.
10
Ein-/Ausschalten
Schaltet Stromzufuhr EIN und AUS.
* Stellen Sie sicher, dass die Lautstärke auf eine angenehme Stufe eingestellt ist,
wenn Sie Hörkapseln oder Kopfhörer verwenden. Wenn die Lautstärke zu hoch
ist, riskieren Sie bleibende Hörschäden.
Rückseite
Netzeingang
2
HDMI 1/HDMI 2
3
VGA-Eingang + PC AudioEingang
4
AV-Eingang (Komponente) + Audio L/R
5
Dienstschnittstelle
6
SPDIF Ausgang (nur für AT3248)
7
SCART 1/SCART 2
8
Tuner*
AUDIO
HDMI 1
HDMI 2
1
2
Deutsch
1
VGA
Y
Pb
L
R
Pr
ANT
PAL-DVBT
SPDIF
SERVICE
3
4 5 6
SCART 1 SCART 2
7
8
* Tuner unterstützt analoges, digitales und gemischtes Signal.
Fernbedienung
Deutsch
Allgemeine Tasten
1
2
POWER
WIDE
3
6
4
5
MENU
8
BACK
7
OK
9
MPX
11
13
MUTE
EPG
CH
LIST
DISPLAY
10
12
15
14
16
17
18
RECALL
ENTER
19
1 POWER (Stromversorgung)
REVEAL
INDEX SUBTITLE
SUBPAGE
Drücken Sie diese
Taste,
um
Ihr
Fernsehgerät ein-/auszuschalten.
SIZE
HOLD
TTX/MIX
2 SLEEP (Schlaf)
Durch Drücken dieser Taste können
Sie einen Zeitraum, nachdem das TVGerät automatisch in den StandbyModus übergeht, einstellen (15, 30,
45, 60, 90 oder 120 Minuten).
3 Eingabetasten (TV/AV/SCART/PC)
Mit diesen Tasten können Sie
direkt den richtigen Eingabemodus
auswählen.
4 WIDE (Breit)
Mit dieser Taste schalten Sie den
Skalierungsmodus zwischen Wide
detect, 4:3, 16:9 und Letterbox 1, 2, 3
um.
5 e (Empowering Technology)
Drücken Sie hier, um Acer
Empowering Technology zu
aktivieren. Siehe Seite 18.
6 MENU (Menü)
Drücken Sie diese Taste, um das Menü
zu öffnen bzw. zu schließen.
7 BACK (Zurück)
Drücken Sie hier, um zum vorherigen
Menü zurückzugelangen.
8 Richtungstasten/OK
9 MPX
Drücken Sie hier, um den Audiotyp
auszuwählen Die Einstellung wird auf
dem Bildschirm angezeigt.
10 EPG
Drücken Sie diese Taste, um den EGP
(Electronic Program Guide)-Modus zu
aktivieren. (Nur bei Digital TV-/RadioModi). Siehe Seite 37.
11 MUTE (Stumm)
Drücken Sie diese Taste, um die
Tonausgabe ein- oder auszuschalten.
12 DISPLAY (Anzeige)
Drücken Sie hier, um Informationen
über den Eingang/Kanal (abhängig
von Eingangs-/Quelltyp) anzuzeigen
oder zu ändern.
13 CH LIST (Kanalliste)
Mit dieser Taste öffnen Sie die
Kanalliste. Siehe Seite 36.
14 VOL (Lautstärke) +/Mit diesen Tasten erhöhen oder
verringern Sie die Lautstärke.
15 CH (Kanal) auf/ab
Mit diesen Tasten können Sie
einen TV-Kanal in der Reihenfolge
auswählen.
16 Sound
Drücken Sie auf diese Taste, um den
Audiomodus zum Modus Virtueller
Audioeffekt zu wechseln.
17 Zifferntasten.
18 RECALL (Widerruf)
Drücken Sie diese Taste, um zum
vorherigen Kanal zurückzukehren.
Siehe Seite 30.
19 ENTER (Eingabe)
Mit dieser Taste bestätigen Sie Ihre
Auswahl einer Kanalnummer.
Videotext
1
2
3
RECALL
ENTER
INDEX
SUBTITLE SUBPAGE REVEAL
SIZE
TTX/MIX
HOLD
6
7
8
Deutsch
8 HOLD (Halten)
Durch Drücken dieser Taste bleibt
die vorliegende Videotext-Seite
stehen, wenn es mehrere Seiten gibt.
Drücken Sie auf diese Taste, während
Sie fernsehen, um das Bild auf dem
Bildschirm anzuhalten.
4
5
1 Farbige Tasten (Rot/Grün/Gelb/Blau)
Mit diesen Tasten öffnen Sie die
entsprechende Videotext-Seite.
2 INDEX
Drücken Sie diese Taste, um die IndexSeite aufzurufen.
3 SUBTITLE (Untertitel)
Drücken Sie diese Taste, um Untertitel
anzuzeigen.
4 REVEAL (Einblenden)
Drücken Sie diese Taste, um
ausgeblendete VideotextInformationen anzuzeigen.
5 SUBPAGE (Unterseite)
Drücken Sie diese Taste, um die
Videotext-Unterseiten direkt
anzuzeigen.
6 SIZE (Größe)
Drücken Sie diese Taste einmal,
um die Videotext-Seite 2-fach zu
vergrößern.
Drücken Sie die Taste noch einmal,
um die normale Größe zu erhalten.
7 TTX/MIX (VIDEOTEXT/Mischen)
Mit dieser Taste wechseln Sie von
dem TV/AV-Modus in den VideotextModus.
Drücken Sie diese Taste, um die
Videotext-Seite auf dem TV-Bild zu
überlagern.
Grundverbindungen
Deutsch
Verbinden des Netzkabels
1 Verbinden Sie das Netzkabel mit dem Netzeingang an der Rückseite des TVs.
2 Stecken Sie den Stecker wie angezeigt in eine Netzsteckdose ein.
Für diesen Fernseher muss ein zugelassenes Netzkabel verwendet werden,
welches die gesetzlichen Bestimmungen Ihres Landes erfüllt. Sie können
auch ein gewöhnliches Polyvinyl-Kabel verwenden, welches die IEC
60227-Voraussetzungen erfüllt, oder ein Kunstfaserkabel, welches die IEC
60245-Voraussetzungen erfüllt.
Einrichten der Fernbedienung
1 Öffnen Sie die Abdeckung auf der Rückseite der Fernbedienung.
2 Legen Sie die mitgelieferten AAA-Batterien ein. Achten Sie bitte dabei auf die
Polung, die in dem Batteriefach angezeigt wird.
10
Anschauen von analogem und
digitalem TV
Deutsch
Anschluss des Antennenkabels
Cerbinden Sie das Antennenkabel wie unten abgebildet mit dem entsprechenden
Antennenanschluss an der Rückseite des TV-Gerätes.
Tuner
Einrichten zum Fernsehen
1
2
4
1
1
3
1 Stromversorgung
a. Betätigen Sie den Ein/Aus-Schalter unter dem Bildschirm.
b. Drücken Sie auf die Ein/Aus-Taste oder die“ Kanal nach oben/nach unten”-Taste auf
der Fernbedienung.
2 ���������������������
Einstellungsassistent
Wenn das TV-Gerät zum ersten Mal eingeschaltet wird, führt Sie der Einstellungsassistent
Schritt für Schritt durch die Einstellung der Sprache und Kanalsuche.
Drücken Sie die OK-Taste, um den Einstellungsvorgang zu starten.
Sie können diese Einstellungen auch mit Hilfe der Tasten auf der Gerätefront
vornehmen. Details zu den Funktionen der Tasten finden Sie im Abschnitt
“Frontseite” auf Seite 6.
11
Schritt 1. Wählen Sie Ihre Sprache aus.
Schritt 2. Wählen Sie Ihr Land.
Schritt 3. Geben Sie mit der Fernbedienung die korrekte Zeitzone ein.
Deutsch
Schritt 4. Schließen Sie die Koaxialkabel an, bevor Sie fortfahren.
Schritt 5. Suchen Sie nach digitalen und analogen Kanälen.
Schritt 6. Die Einstellung ist nun abgeschlossen. Sie können jetzt fernsehen.
Sie haben folgende Optionen, wenn Sie den Einstellungsvorgang unterbrochen
haben:
1. Einstellung fortsetzen
2. Einstellung beim nächsten Starten fortsetzen
3. Beenden
Wählen Sie eine Option aus und drücken dann zum Beenden auf OK.
3 Wechseln
von Kanälen
a. Drücken Sie auf der Fernbedienung die Zifferntasten (0-9), um einen Kanal
auszuwählen. Der Kanal wird in 2 Sekunden gewechselt. Drücken Sie auf ENTER
(Eingabe), um einen Kanal direkt zu wählen.
b. Sie können auch mit den Kanalauswahltasten (CH) auf der Fernbedienung den Kanal
wechseln.
4 Regeln
der Lautstärke
Stellen Sie die Lautstärke mit VOL +/- auf der Fernbedienung ein.
Die Einrichtung kann aufgrund der örtlichen Sendeeigenschaften abweichen.
12
Verbinden mit externen Audio-/
Videogeräten
Deutsch
Anschluss an einen DVD-Player, VCR, SetUp-Box
oder an ein sonstiges Audio-/Videogerät
Verwenden Sie den SCART-Anschluss an der Rückseite des LCD TVs, um einen DVD-Player,
VCR oder ein sonstiges Audio-/Videogerät anzuschließen.
Quellen-Eingang
R
W
Y
AUDIO
COMPOSITE
75Ω
G B R
W R
COMPONENT
SCART
AV
AV
G B R
D-Sub
W R
HDMI
HDMI
Y
W R
D-Sub
or
Y
Gelb
R
Rot
W
Weiss
B
Blau
G
Grün
DVD
or
VCR
STB
* Acer empfiehlt die folgende Anschlussreihenfolge:
HDMI -> Komponente -> SCART -> Composite.
13
Deutsch
TV-Ausgang
R W
AUDIO
*SPDIF
SCART
R W
Recorder
AV
* SPDIF nur für AT3248.
Anschluss an eine Kamera, einen Camcorder oder
ein Videospiel
Schließen Sie die Kamera oder den Camcorder an die Video-/Audioanschlüsse links auf
dem Fernseher an wie in Abbildung gezeigt wird.
R
W
Y
AUDIO
COMPOSITE
G
B
R
Y
Pb
L
R
w
R
AV
Pr
HDMI
14
HDMI
R
B
G
Y
W
R
Anschluss an einen PC oder ein Notebook
Schließen Sie Ihren PC oder Ihr Notebook wie unten abgebildet an den Fernseher an, um
Daten von Ihrem Rechner auf dem Fernseher anzuzeigen.
Deutsch
D-Sub
D-Sub
Für VGA-Verbindungen empfiehlt Acer, die Auflösung des externen PC-Monitors
auf 1366 x 768 Pixel mit einer Aktualisierungsrate von @ 60 Hz einzustellen.
Auswählen der Eingangsquelle
Wenn Sie eine Kamera oder ein sonstiges externes Gerät mit an den Fernseher
angeschlossen haben, müssen Sie die richtige Eingabequelle auswählen.
Verwenden Sie die entsprechende Taste auf der Fernbedienung, um die richtige
Eingabequelle auszuwählen.
Funktionen der
Eingangstasten:
1
2
3
4
1 TV-Taste
Mit dieser Taste wählen Sie den TV-Tuner
als Eingangsquelle aus.
2 AV-Taste
Mit dieser Taste schalten Sie zwischen
den Composite-, Komponente-, HDMI 1-,
HDMI 2- und HDMI 3-Eingangsquellen um.
3 SCART-Taste
Mit dieser Taste schalten Sie zwischen den
SCART- 1 und SCART 2-Eingangsquellen um.
4 PC-Taste
Mit dieser Taste wählen Sie VGA als
Eingangsquelle aus.
15
Navigieren im OSD-Menü
Deutsch
Viele zusätzliche Einstellungen und Anpassungen finden Sie im OSD-Menü
(Bildschirmanzeige), wie in dem unten stehenden Beispiel dargestellt.
Dieser Abschnitt beschreibt die Grundbedienungen der verschiedenen Menüs (Bild, Ton,
Kanalverwaltung, Einstellungen und Erweitert).
Navigieren im OSD-Menü mit Hilfe der
Fernbedienung
MENU
OK
Sie können diese Menüs auch mit Hilfe der Steuerelemente rechts benutzen.
Details zu den Funktionen der Tasten finden Sie im Abschnitt “Frontseite” auf
Seite 6.
Das OSD-Menü besteht aus fünf Hauptmenüs. Diese sind: Bild, Ton, Kanalverwaltung,
Einstellungen und Erweitert. Verwenden Sie die folgende Methode, um diese
Funktionsmenüs zu navigieren.
1
16
MENU
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU oder auf der
Gerätefront die MENU-Taste.
2
Wählen Sie das gewünschte Menü, indem Sie mit den
Richtungstasten nach oben und nach unten aus fünf Menüs
auswählen.
3
Verwenden Sie die Richtungstasten, um das Menü zu
bedienen. Mit der oberen und unteren Richtungstaste blättern
Sie durch die Menüoptionen. Mit der linken und rechten
Richtungstaste ändern Sie die Einstellungen (z. B. im BildMenü Helligkeit, Kontrast usw.). Drücken Sie MENU, um das
Programm zu verlassen.
Anpassen der OSD-Einstellungen
Einstellen der Bildqualität
Deutsch
1 Drücken Sie die Menu-Taste, um das OSD-Menü zu
öffnen.
2 Wählen Sie mit Hilfe der Richtungstaste Bild aus
dem OSD-Menü. Wählen Sie die Bildfunktion, die Sie
einstellen möchten.
3 Verwenden Sie die Tasten links/rechts, um den
Schieberegler einzustellen.
4 Mit dem Menü Bild können Sie den aktuellen SzenarioModus, Helligkeit, Kontrast, Farbton, Farbe, Schärfe
und andere Bildeigenschaften einstellen.
Einrichten der Ton-Einstellungen
1 Drücken Sie die Menu-Taste, um das OSD-Menü zu
öffnen.
2 Wählen Sie mit Hilfe der Richtungstaste Ton aus dem
OSD-Menü. Wählen Sie die Funktion, die Sie einstellen
möchten.
3 Verwenden Sie die Tasten links/rechts, um den
Schieberegler einzustellen. Drücken Sie zum Speichern
auf OK.
4 Mit dem Menü Ton können Sie auch den aktuellen
Szenario-Modus, Höhen, Bässe, Balance, Stetiger
Sound, Sound-Effekt und andere wichtige auf den
Sound bezogene Einstellungen ändern.
Einstellen der Kanalverwaltung
1 Drücken Sie die Menu-Taste, um das OSD-Menü zu
öffnen.
2 Wählen Sie mit Hilfe der Richtungstaste
Kanalverwaltung aus dem OSD-Menü.
3 Verwenden Sie die Richtungstasten, um durch das
Menü zu navigieren.
4 Mit dem Menü Kanalverwaltung können Sie Land,
Zeitzone, Automatisches Suchen, Manuelle Suche,
Kanal bearbeiten und andere wichtige auf den Kanal
bezogene Einstellungen ändern.
Anpassen der Einstellungen
1 Drücken Sie die Menu-Taste, um das OSD-Menü zu
öffnen.
2 Wählen Sie mit Hilfe der Richtungstaste Einstellung
aus dem OSD-Menü. Wählen Sie die Funktion, die Sie
einstellen möchten.
3 Mit dem Menü Einstellung können Sie Breitbild-Modus,
Menüsprache, Schlaf, Einstellungen für EmpoweringTaste und andere wichtige Einstellungen festlegen.
17
Festlegung erweiterter Einstellungen
1 Drücken Sie die Menu-Taste, um das OSD-Menü zu
öffnen.
Deutsch
2 Wählen Sie mit den Richtungstasten Erweitert im OSDMenü aus. Wählen Sie die Funktion, die Sie einstellen
möchten.
3 Mit dem Menü Erweitert können Sie Kinderschutz,
Erweiterte Bildanpassung, SCART, Blaues Bild und
andere wichtige Einstellungen festlegen.
Die verfügbaren Optionen im OSD-Menü können je nach der TV-Signalquelle
und dem Modell variieren. Einige digitale Optionen stehen u. U. nicht für
analoge Signale und umgekehrt zur Verfügung.
18
Empowering Technology
MENU
Deutsch
OK
Mit der Empowering-Taste öffnen Sie die Funktionen der Acer Empowering Technology.
In Empowering Technology können Sie Szenario-Modus oder Favoriten-Kanal auswählen.
Einrichten von Empowering-Modus
So ändern Sie die Standardeinstellung der Empowering-Tasten:
Einrichten von Empowering-Modus
1
MENU
2
OK
MENU
3
OK
Drücken Sie auf der Fernbedienung die MENU-Taste, um das OSDMenü zu öffnen.
Verwenden Sie die Richtungstastes, um
Einstellung auszuwählen.
Markieren Sie
Einstellungen
für EmpoweringTaste. Wählen Sie
anschließend die
Einstellung aus, welche
Sie benutzen möchten.
MENU
4
Drücken Sie MENU, um das Programm zu verlassen.
19
Vorgabeeinstellung für verschiedene
Empowering-Modi
Szenario-Modus im TV
Deutsch
Szenario besitzt sieben Ansichtmodi, die so ausgelegt sind, dass Sie beim Anschauen
bestimmter Programme die bestmögliche Bildqualität erhalten. Es gibt sieben Audio- und
Videoeinstellungen für den optimalen Genuss folgender Szenarien: Standard TV, Film,
Sport, Konzert, Spiel, NICE and Benutzerdefiniert.
Durch Drücken auf die Empowering-Taste können Sie zwischen
unterschiedlichen Modi wechseln.
20
Modus
Informationen
Standard
Im Standardmodus können Sie durch geeignete Helligkeitsund Kontrasteinstellungen Ihre Lieblingskanäle scharf und
leuchtkräftig anzeigen sowie unverzerrtes Audio anhören.
Film
Der Spielfilmmodus zeigt dunkle Szenen mit klaren Details,
kompensiert Farben und stellt bewegte Bilder reibungslos
dar, damit Sie Spielfilme zu Hause genießen können. Diese
Leistung wird durch eine optimale Gammakorrektur plus
Sättigungs-, Helligkeits- und Kontrasteinstellungen erreicht. Der
Spielfilmmodus optimiert Tonspuren hochauflösender Spielfilme.
Sport
Der Sportmodus ist für Programme über Sportveranstaltungen
geeignet. Er liefert einen idealen Hintergrund und eine klare
Abstufung zwischen dem hellen Spielfeld und den dunkleren
Zuschauerrängen. Der Sportmodus verbessert auch hervorragend
Farbdarstellung und sorgt dafür, dass schnelle Bewegungen ohne
Schlieren dargestellt werden. All diese Leistungen werden durch
spezifische Gammakorrekturen und Sättigungseinstellungen
erreicht. Man kann präzises Audio hören.
Konzert
Der Konzertmodus versetzt Sie mittels geeigneter Helligkeitsund Kontrasteinstellungen in eine virtuelle Konzerthalle,
ein Opernhaus oder eine sonstige dunkle Umgebung. Der
Konzertmodus betont symphonische Harmonien und den TenorAudiobereich.
Spiele
Im Spielemodus werden komplexe Grafiken moderner
Videospiele detailliert dargestellt. Die Darstellung ist
wirklichkeitsgetreu und Ihre Augen werden durch eine
angemessene Helligkeits- und Kontrasteinstellungen
geschont. Überdies bietet der Spielemodus eine verbesserte
Audioerfahrung.
NICE
Der NICE-Modus passt automatisch die Bildparameter
entsprechend des eingestellten Ansichtabstandes (siehe Seite
21) und der mit Videosignalen übertragenen Informationen
an. Wenn dies geschieht, werden Sie in einem Popup-Dialog
daraufhingewiesen, dass die Anzeige optimiert wird.
Benutzerdefiniert
Im Benutzermodus können Sie Ihre Favoritenvideos und
Audioeinstellungen speichern.
Modus für Ihre Fernseh-Lieblingskanäle
(Vorgabeeinstellung)
Mit der Favoritenkanal-Funktion können Sie Ihre bevorzugten Fernsehsender speichern
und durch Drücken auf eine Taste aufrufen.
Deutsch
Wenn Sie Favoriten-Kanal als Standard festlegen möchten, folgen Sie den auf dieser Seite
beschriebenen Schritten.
Speichern von bevorzugten Kanälen
1
CH
LIST
Der aktuelle Kanal wird hervorgehoben. Drücken Sie auf
die Empowering-Taste, um ihn als Favoriten-Kanal zu
speichern.
2
3
Drücken Sie die CH LIST (Kanalliste)-Taste auf der
Fernbedienung. Die Kanalliste wird daraufhin geöffnet.
Die Kanalliste wird daraufhin geöffnet.
CH
LIST
Drücken Sie auf die Taste CH LIST (Kanalliste) auf der
Fernbedienung, um den Vorgang zu beenden.
Anzeigen von bevorzugten Kanälen
Wenn Sie auf der Fernbedienung auf die EmpoweringTaste drücken, geht der Fernseher der Reihe nach durch
die als Favoriten gespeicherten TV-Kanäle.
21
Erweiterte Funktionen
Deutsch
Erweiterte Bildeinstellung
MENU
OK
Erweiterte Bildeinstellung
1
2
3
22
MENU
OK
OK
Drücken Sie die Taste MENU auf der Fernbedienung, um das OSDMenü zu öffnen.
Wählen Sie mit den
Richtungstasten
Erweitert im OSDMenü aus. Öffnen Sie
das Menü Erweiterte
Bildanpassung, um
die Bildeinstellungen
vorzunehmen.
Verwenden Sie die
Richtungstasten,
Rauschunterdr., ACM,
Beleuchtungssteuerung
oder Ansichtabstand zu
wählen.
* Rauschunterdr.: Diese Funktion filtert das Rauschen bei Signalen
heraus. Sie können nach Ihren Bedürfnissen die Einstellung Aus,
Tief, mitte, Hoch oder Automatisch wählen.
4
Deutsch
* Beleuchtungssteuerung: Mit dieser Einstellung können Sie die
Beleuchtung/Helligkeit der Bildanzeige ändern. Verwenden
Sie die Links oder Rechts Richtungstaste, um diese Funktion
einzustellen.
* ACM: Diese Funktion (Adaptive Contrast Management)
passt automatisch den Bildkontrast nach der Helligkeit des
Videoinhalts an. Sie können diese Funktion auf Ein oder Aus
stellen.
* Ansichtabstand: Verwenden Sie die Richtungstasten Links und
Rechts, um den Abstand zwischen Ihnen und dem Bildschirm
festzulegen. Dies hat einen Einfluss darauf, wie der NICE-Modus
(siehe Seite 20) die Bildeinstellungen anpasst.
5
MENU
Drücken Sie MENU, um das Programm zu verlassen.
23
Stetiger Sound
Deutsch
MENU
OK
Stetiger Sound
1
2
MENU
OK
24
Verwenden Sie die
Richtungstasten, um
Ton im OSD-Menü
auszuwählen. Wählen Sie
Stetiger Sound, um die
Einstellungen zu ändern.
Mit dieser Funktion werden plötzliche Änderungen der
ausgegebenen Lautstärke vermieden. Wenn die Funktion auf
Ein gestellt ist und Sie zwischen Eingangsquellen und Kanälen
wechseln, bleibt die Lautstärke konstant auf einer Stufe.
3
4
Drücken Sie die Taste MENU auf der Fernbedienung, um das OSDMenü zu öffnen.
MENU
Drücken Sie MENU, um das Programm zu verlassen.
Kanalbearbeitung
Deutsch
MENU
OK
Kanalbearbeitung
1
2
3
MENU
OK
OK
Drücken Sie die Taste MENU auf der Fernbedienung, um das OSDMenü zu öffnen.
Verwenden Sie die
Richtungstasten, um
Kanalverwaltung
auszuwählen. Wählen
Sie Kanal bearbeiten in
diesem Untermenü, um
die Kanaleinstellungen
vorzunehmen.
Wählen Sie mit den
Richtungstasten
Bearbeiten, Überspringen,
Neu anordnen oder
Decoder.
25
Deutsch
* Bearbeiten: Hier können Sie den Kanalindex und Kanalname
einstellen. Verwenden Sie die Richtungstasten, um zu dem
Kanalindex oder Kanalnamen gelangen. Sie können mit den
Nummerntasten eine Ziffer oder einen Buchstaben (durch
Umschalten der Nummerntasten*) eingeben. Drücken Sie auf
OK, um Ihre Eingabe zu bestätigen. Drücken Sie auf MENU,
um den Vorgang abzubrechen.
MENU
OK
4
* Überspringen: Wählen Sie mit den Richtungstasten die Kanäle,
die Sie überspringen möchten. Drücken Sie auf OK, um Ihre
Auswahl zu bestätigen. Diese Kanäle werden automatisch
übersprungen, wenn Sie danach die CH (Kanal)-Taste
benutzen, um Kanäle umzuschalten. Sie können dennoch
diese Kanäle manuell einschalten.
* Neu anordnen: Wählen Sie mit den Richtungstasten die
Kanäle, die Sie neu ordnen bzw. austauschen möchten. Die
Reihenfolge dieser zwei Kanäle wird daraufhin geändert.
* Decoder: Verwenden Sie die Richtungstasten, um die
Decodierung verschlüsselter Kanäle zu aktivieren oder
deaktivieren (funktioniert nur, wenn eine Decoder an den
SCART-Anschluss angeschlossen ist).
5
MENU
Drücken Sie MENU, um das Programm zu verlassen.
Sie können die Nummerntasten umschalten, um alphanumerische Zeichen wie
folgt einzugeben:
Ziffer 1: 1, -
Ziffer 6: 6, m, n, o, M, N, O
Ziffer 2: 2, a, b, c, A, B, C
Ziffer 7: 7, p, q, r, s, P, Q, R, S
Ziffer 3: 3, d, e, f, D, E, F
Ziffer 8: 8, t, u, v, T, U, V
Ziffer 4: 4, g, h, i, G, H, I
Ziffer 9: 9, w, x, y, z, W, X, Y, Z
Ziffer 5: 5, j, k, l, J, K, L
Ziffer 0: 0, (Leerzeichen)
26
Kanäle neu anordnen
Nachdem Sie das System mit dem Einstellungsassistenten das erste Mal eingerichtet
haben, werden alle verfügbaren Kanäle angezeigt. Wollen Sie die Reihenfolge neuer
Kanäle ändern, gehen Sie wie folgt vor:
Deutsch
MENU
OK
Kanäle neu anordnen
1
MENU
2
OK
MENU
3
4
OK
MENU
Drücken Sie auf der Fernbedienung die MENU-Taste, um das OSDMenü zu öffnen.
Verwenden Sie die Richtungstasten, um
Kanalverwaltung
auszuwählen. Wählen Sie dann Kanal bearbeiten aus.
Markieren Sie Neu
anordnen. Wählen Sie
dann den Kanal, den Sie
neu ordnen möchten,
und drücken Sie zur
Bestätigung auf OK.
Gehen Sie zur rechten
Kanalnummer und drücken
Sie zur Bestätigung auf
OK.
Drücken Sie MENU, um das Programm zu verlassen.
27
Automatisch nach Kanälen suchen
Deutsch
Nachdem Sie das System mit dem Einstellungsassistenten das erste Mal eingerichtet
haben, werden alle verfügbaren Kanäle angezeigt. Wollen Sie nach neuen Kanälen
suchen, gehen Sie wie folgt vor:
MENU
OK
Nach Kanälen suchen
1
MENU
Verwenden Sie die Richtungstasten, um
auszuwählen.
2
3
4
28
Drücken Sie auf der Fernbedienung die MENU-Taste, um das OSDMenü zu öffnen.
OK
Kanalverwaltung
Wählen Sie Automatisches Suchen. Wählen Sie anschließend
Starten und OK um zu beginnen.
5
MENU
Drücken Sie MENU, um das Programm zu verlassen.
Deutsch
Kanalanordnung
1. Wenn Ihr Land die“ LCN” (Logical Channel Numbers)* über digitale Kanalsendung
unterstützt, haben diese Kanäle die höchste Priorität.
2. Unterstützt Ihr Land die DTV LCN nicht, dann werden die im Suchlauf gefundenen
Kanäle nach der Frequenz angeordnet, und die Nummerierung fängt mit CH801 an.
3. Die Nummerierung der ATV-Kanäle fängt mit CH901 an und befolgt die aktuellen
ATV-Kanalanordnungsregeln. Wenn die größte DTV-Nummer größer als 901 ist, fängt
die Nummerierung der ATV-Kanäle mit CHX01 an (X=0, 11 ..., hängt von der Anzahl
der LCN-Kanäle ab).
4. Falls ein LCN-Konflikt zwischen ATV LCN und DTV LCN auftritt, wird der sich im
Konflikt befindende Kanal in einer Kanalposition nach CH800 gespeichert.
5. Das TV erkennt automatisch neue Kanäle. Wenn ein neuer Kanal erkannt wird,
wird der LCN-Kanal an seine LCN-Position gestellt. Wenn es keine LCN gibt oder die
Kanalposition bereits besetzt ist, dann wird der Kanal an das Ende der Nicht-LCNKanalliste platziert.
6. Wenn kein digitaler Dienst nach einem automatischen Suchlauf gefunden wurde,
können die analogen Kanäle an die Positionen ab CH001 gestellt werden. In diesem
Fall ist“ X” (im Punkt 3 erwähnt) 0.
In manchen europäischen Ländern integriert die TV-Sendung die LCN (Logical Channel
Number) in das TV-Signal, um eine Kanalnummer zuzuweisen.
29
Intelligentes Umschalten
Deutsch
Intelligentes Umschalten ändert die Aktion der RECALL (Widerruf)-Taste beim Schalten
durch Kanäle. Wenn Sie durch Kanäle klicken und dann die RECALL (Widerruf)-Taste
drücken, gelangen Sie zu dem letzten Kanal zurück, den Sie länger als die festgelegte
Dauer angesehen haben. Alle anderen Kanäle werden übersprungen.
MENU
OK
Intelligentes Umschalten
1
2
3
4
30
MENU
OK
OK
MENU
Drücken Sie auf der Fernbedienung die MENU-Taste, um das OSDMenü zu öffnen.
Verwenden Sie die Richtungstasten, um
auszuwählen.
Kanalverwaltung
Wählen Sie Intelligentes
Umschalten und
verwenden Sie
anschließend die
Richtungstasten, um
die gewünschte Dauer
festzulegen.
Drücken Sie MENU, um das Programm zu verlassen.
Blaues Bild
MENU
Deutsch
OK
Blaues Bild
1
2
MENU
OK
Wählen Sie mit den
Richtungstasten
Erweitert im OSD-Menü
aus. Gehen Sie nach
Blaues Bild, um diese
Einstellung anzupassen.
Wenn Blaues Bild auf Ein, gestellt ist und das TV kein Signal
erkennt, wird ein blaues Bild angezeigt. Wenn Blaues Bild Aus
ausgewählt ist und kein Signal erkannt wird, wird ein schwarzes
Bild angezeigt.
3
4
Drücken Sie die Taste MENU auf der Fernbedienung, um das OSDMenü zu öffnen.
MENU
Drücken Sie MENU, um das Programm zu verlassen.
31
Kinderschutz
Sperren des TV-Inhaltes
Deutsch
Kinderschutz ist eine praktische Funktion, mit der alle TV-Quellen gesperrt werden
können.
Mit dem Kinderschutz können Sie ein Passwort einstellen und so verhindern, dass
Personen ohne dieses Passwort fernsehen können.
MENU
OK
Zur Aktivierung dieser Funktion:
Einrichten eines Passwortes
1
MENU
Drücken Sie auf der Fernbedienung die MENU-Taste, um das
OSD-Menü zu öffnen.
Wählen Sie mit den
Richtungstasten
Erweitert im
OSD-Menü aus.
Wechseln Sie zum
Menü Kinderschutz
und geben Sie das
Passwort ein.
(Siehe Hinweis)
2
OK
3
4
32
Geben Sie ein vierstelliges Kennwort ein.
MENU
Drücken Sie MENU, um das Programm zu verlassen.
Sperren des TVs
1
MENU
OK
3
MENU
OK
4
MENU
Deutsch
2
Drücken Sie auf der Fernbedienung die MENU-Taste, um das
OSD-Menü zu öffnen.
Wählen Sie mit den Richtungstasten
Erweitert im OSD-Menü
aus. Wechseln Sie zum Menü Kinderschutz.
Nachdem Sie das
Passwort eingegeben
haben, können Sie
Kanalblockierung,
Altersfreigabe,
Eingabeblock. oder
Kennwort ändern
wählen, um weitere
Einstellungen
vorzunehmen. (Siehe
Hinweis)
Drücken Sie MENU, um das Programm zu verlassen.
Das Standard-Passwort für diesen Fernseher ist “0000.” Geben Sie erst “0000”
ein, wenn Sie das Passwort ändern möchten. Wenn Sie das Passwort vergessen
haben, geben Sie 61 63 ein, um es zurückzusetzen.
33
Einstufungen von Sendungen (im Digital-TVModus)
Deutsch
Die meisten Digital-TV-Sendungen ermöglichen Ihnen, nach den Einstufungssystemen
bestimmte Inhalte zu sperren. Das verfügbare Einstufungssystem hängt von der Region ab.
DVB-Einstufungen
Das DVB-System stuft Inhalte nach dem Alter ein. Die Stufen werden in Abständen von
einem Jahr gebildet und reichen von 4 bis 18 Jahren.
Es existieren folgende Einstufungen:
Einstufung
4 Jahre
5 Jahre
Beschreibung
4 Jahre und darunter
5 Jahre und darunter
17 Jahre
18 Jahre
17 Jahre und darunter
18 Jahre und darunter
Wie bei den anderen Einstufungssystemen auch, werden alle Stufen mit mehr
Einschränkungen automatisch gesperrt, wenn Sie eine Stufe sperren.
Einstellen oder ändern der Einstufungen
MENU
OK
Einstellen oder Ändern der Einstufungen:
Wählen Sie den Kanal, den Sie verwalten möchten, und
vergewissern Sie sich, dass der Kanal nicht gesperrt ist.
1
2
3
34
MENU
Drücken Sie auf der Fernbedienung die MENU-Taste, um das
OSD-Menü zu öffnen.
Wählen Sie mit den Richtungstasten
Erweitert im OSD-Menü
aus. Wechseln Sie zum Menü Kinderschutz.
Geben Sie Ihr Kennwort ein. Wählen Sie anschließend
Altersfreigabe und stellen Sie die Altersstufe mit den
Richtungstasten ein.
4
MENU
5
MENU
Drücken Sie zur Bestätigung Ihrer Einstellungen auf OK. (Siehe
Hinweis auf Seite 33)
Deutsch
OK
Drücken Sie MENU, um das Programm zu verlassen.
35
MUTE
CH
LIST
DISPLAY
Kanalliste
Deutsch
Mit Hilfe der Kanalliste können Sie schnell den gewünschten TV-Kanal finden.
CH
LIST
OK
So verwenden Sie die Kanallistenfunktion:
CH
LIST
1
2
RECALL
ENTER
INDEX
SUBTITLE SUBPAGE REVEAL
SIZE
HOLD
TTX/MIX
Drücken Sie die CH LIST (Kanalliste)-Taste
auf der
Fernbedienung. Die Kanalliste wird daraufhin
geöffnet.
Der aktuelle Kanal wird hervorgehoben.
3
OK
Verwenden Sie die Richtungstasten, um durch
die Liste zu blättern und den gewünschten Kanal
auszuwählen.
OK
Drücken Sie zur Bestätigung auf OK.
MENU
4
36
Elektronischer Programmführer
Beim elektronischen Programmführer (EPG) handelt es sich um einen Dienst auf dem
Bildschirm, der auf digitalen Fernsehern verfügbar ist. Er bietet Informationen über
programmierte Programme in allen Kanälen nach Zeit, Titel, Kanal und Genre.
Deutsch
EPG
EPG-Seite
Die EPG-Seite besteht aus vier Hauptbereichen:
a
c
b
a. Inhaltsbereich
Im Inhaltsbereich wird das Datum, der Kanal und das Programm angezeigt.
Gehen Sie mit den Richtungstasten durch die Elemente im Inhaltsbereich.
Markieren Sie ein neues Programm, um es im Einführungsbereich anzuzeigen. Drücken
Sie auf die BACK (Zurück)-Taste, um den Vorgang zu beenden.
b. Anzeige
Dieser EPG-Bereich zeigt, welche Verknüpfungstasten auf der EPG-Seite verwendet
werden können.
37
c. Programmeinführungsbereich
Eine kurze Beschreibung des markierten Programmes befindet sich unten rechts auf der
EPG-Seite; zu lange Beschreibungen werden mit “...” gekürzt, was bedeutet, dass es
weiteren Text gibt.
Deutsch
Markieren Sie die Einführung, um den gesamten Text auf einer separaten Seite
anzuzeigen. Drücken Sie auf die BACK (Zurück)-Taste, um den Vorgang zu beenden.
Navigation im EPG (für den Digital TV-Modus)
Rot
RECALL
OK
Grün
Gelb
Blau
ENTER
EPG
Farbige Tasten
INDEX
1
EPG
Drücken Sie auf die EPG-Taste auf der Fernbedienung.
SIZE
TTX/MIX
HOLD
2
Verwenden Sie die Richtungstasten, um in der EPG-Menü zu blättern.
Drücken Sie auf OK, um die markierte Option zu aktivieren.
Direkttaste
EPG-Funktionen
Rot
Grün
Gelb
Blau
38
SUBTITLE SUBPAGE REVEAL
Drücken Sie auf die rote Taste, um eine Liste mit Kanälen des
vergangenen Tages anzuzeigen.
Drücken Sie auf die grüne Taste, um eine Liste mit Kanälen des
nächsten Tages anzuzeigen.
Drücken Sie auf die gelbe Taste, um Einzelheiten über das ausgewählte
Element anzuzeigen.
Drücken Sie auf die blaue Taste, um zur Seite mit Filtertypen zu
wechseln. Mit der Filtertypfunktion können Sie eine bestimmte
Kategorie von Programmen auswählen, die Sie ansehen möchten.
Toneffekte
Ihr Acer LCD TV ist mit Hochqualitäts-Soundspezifikationen ausgestattet, um Ihnen das
beste Audioerlebnis zu bieten. Drücken Sie auf diese Taste, um den virtuellen SurroundSound ein oder auszuschalten.
Deutsch
Breitbildanzeige-Modus
Das Acer LCD TV verfügt über einen speziellen Breitbildmodus, der es Ihnen erlaubt,
zwischen Wide detect, 4:3, 16:9 und Letterbox 1, 2 und 3 zu wechseln.
Drücken Sie die WIDE (Breit)-Taste auf der Fernbedienung, um zwischen den vier
Breitbildmodi umzuschalten.
WIDE
39
Wide detect
In diesem Modus erkennt der Fernseher automatisch die
Bildquelle und stellt die geeignete Größe ein.
4:3
Deutsch
Für 4:3 Standardbilder. Ein Streifen erscheint auf beiden
Seiten.
16:9
In diesem Modus werden auf dem Bildschirm Standardbilder
im Verhältnis 16:9 angezeigt.
Letterbox
1, 2 und 3
In diesem Modus wird das Bild linear vergrößert, um den
Bildschirm auszufüllen. Der obere und untere Teil des Bildes
wird eventuell abgeschnitten.
40
Fehlerbehebung
Bitte gehen Sie die folgenden Punkte durch, bevor Sie Kontakt mit dem Acer
Kundendienstzentrum aufnehmen:
Deutsch
Im Folgenden sind mögliche Probleme, die während der Verwendung des LCD TVs
auftreten können, aufgeführt. Für jedes Problem gibt es einfache Antworten und
Lösungen.
Es gibt kein Bild oder keinen Ton.
• Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel richtig mit der Netzsteckdose verbunden ist.
• Stellen Sie sicher, dass der Eingang richtig ausgewählt wurde.
• Stellen Sie sicher, dass die Antenne an der Rückseite des TVs richtig verbunden ist.
• Stellen Sie sicher, dass der Netzschalter eingeschaltet ist.
• Stellen Sie sicher, dass die Lautstärke nicht auf Minimum oder Stumm gestellt wurde.
• Stellen Sie sicher, dass der Kopfhörer nicht angeschlossen ist.
Das Bild ist nicht deutlich.
• Stellen Sie sicher, dass das Antennenkabel richtig angeschlossen ist.
• Prüfen Sie, ob das TV-Signal richtig empfangen wird.
• Eine schlechte Bildqualität kann von einer VHS-Kamera, Camcorder oder einem
sonstigen gleichzeitig angeschlossenen Peripheriegerät verursacht werden. Schalten
Sie eines der anderen Peripheriegeräte aus.
• Ein ‘Geisterbild’ oder Doppelbild kann durch Hindernisse wie z. B. Hochhäuser oder
Berge vor der Antenne entstehen. Eine leistungsstarke Richtantenne kann u. U. die
Bildqualität verbessern.
• Horizontale gestrichelte Linien auf den Bildern können durch elektrische
Interferenzen beispielsweise von einem Haartrockner, Neonlampen usw. entstehen.
Schalten Sie solche Geräte aus oder entfernen Sie sie.
Das Bild ist zu dunkel, zu hell oder verfärbt.
• Prüfen Sie die Farbeinstellungen.
• Prüfen Sie die Helligkeitseinstellung.
• Prüfen Sie die Schärfeeinstellung.
• Die Betriebsdauer der fluoreszierenden Lampe ist wahrscheinlich überschritten.
Die Fernbedienung funktioniert nicht.
• Prüfen Sie die Batterien der Fernbedienung.
• Stellen Sie sicher, dass der Fernbedienungssensor nicht starker Beleuchtung
ausgesetzt ist.
• Reinigen Sie mit einem weichen Stofftuch die Linse des Fernbedienungssensors.
• Verwenden Sie die Tasten (Hotkeys) am TV, bevor die Fernbedienung wieder
funktionsfähig ist.
Falls die obigen Maßnahmen Ihre technischen Probleme nicht lösen können, dann finden
Sie in der Garantiekarte Informationen zum Kundendienst.
41
Deutsch
Übersichtsliste für das PC-Eingangssignal
Auflösung
Horizontale Frequenz (kHz)
Vertikale Frequenz (Hz)
Standard
1
640 x 480
31,5
60,0
VGA
2
640 x 480
37,9
72,8
VGA
3
640 x 480
37,5
75,0
VGA
4
640 x 480
35,0
66,7
MAC
5
720 x 400
31,5
70,1
VESA
6
800 x 600
35,2
56,3
SVGA
7
800 x 600
37,9
60,3
SVGA
8
800 x 600
46,9
75,0
SVGA
9
832 x 624
49,7
74,6
MAC
10
1024 x 768
48,4
60,0
XGA
11
1024 x 768
56,5
70,1
XGA
12
1024 x 768
60,0
75,0
XGA
13
1280 x 720
45,0
59,9
VESA
14
1366 x 768
47,7
59,8
VESA
1). Der PC-Eingang unterstützt nicht Synchr. auf Grün oder Composite-Synchr.
2). Der PC-Eingang unterstützt keine interlaced Signale.
42
Technische Daten des Produktes
Helligkeit (typisch)
Kontrastverhältnis
(typisch)
Dynamisches Kontrastverhältnis (maximal)
Sichtwinkel (typisch)
Reaktionsfähigkeit
(typisch)
Stromversorgung
Eingang
Max. Stromverbrauch
Standby
Geräte
Abmessungen
(B x H x T mm)
Gewicht (kg)
Gewicht (lbs.)
Bruttogewicht (kg)
Bruttogewicht (lbs)
Analoges TV-System
Farbsystem
Soundsystem
Stereosystem
Untertitel
Digitales TV-System
Digital-TV-Standard
Soundsystem
Stereosystem
Frequenz
AT3247
AT3248
Deutsch
Modell
Bildschirm
Auflösung (Pixel)
1366 x 768
500 nit
1200:1
1000:1
H: 178o; V: 178o
8 ms (Grau zu Grau)
220 - 240 V-AC (50 - 60 Hz)
< 140 W
<1W
782,54 x 558,62 x 207,36
11,25
24,78
13,97
30,77
PAL, SECAM
B/G/D/K/I/L
NICAM/A2
Teletext 1.5 (1000 Seiten)
DVB-T
DVB-T HD (H.264)
ISO11172-3 layer1 & layer2
32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz
PCM/MPEG ( Layer I & II )
PCM/MPEG ( Layer I & II )
Stereo 32/44,1/48 kHz
Stereo 32/44,1/48 kHz,
Dolby AC-3
7/8 MHz
43
Deutsch
Anschlüsse
Analoger/Digitaler
Tuner Ein
SCART 1
SCART 2
Komponent-Eingang
AV-Eingang
HDMI 1
HDMI 2
HDMI 3
PC D-Sub-Eingang
PC-Audioeingang
SPDIF-Ausgang
Kopfhörer-Ausgang
CA/CI
USB-Schnittstelle
Dienstschnittstelle
Auflösung
HDMI
Audiosystem
Lautsprecher
44
Hybrid
CVBS (Eingang/Ausgang), RGB (Eingang), Audio R/L
CVBS (Eingang/Ausgang), S-Video (Eingang), Audio R/L
YPbPr, Audio (R/L)
CVBS, Audio (R/L)
Ja (HDMI 1.3)
Ja (HDMI 1.3)
Ja (HDMI 1.3)
Ja
Ja
k. A.
Ja (optisch)
Ja
Ja
Nur Dienst
Ja
480i/p, 576i/p, 720p, 1080i
10 W + 10 W
Download PDF