Philips | DVDR5570H/31 | Philips DVD-Recorder mit Festplatte DVDR5570H/31 Bedienungsanleitung

R
e
om
tc
m ice ails.
uc
iu rv for det
od
pr
is
em Se page
Th
Pr me inside
o he
Hefer to t
HDD & DVD Player / Recorder
DVDR5520H / DVDR5570H
ith
sw
Manuel D’utilisation
6
Benutzerhandbuch
116
Gebruikershandleiding
226
Read your Quick Start Guide and/or User Manual first for quick tips
that make using your Philips product more enjoyable.
Register your product and get support
at www.philips.com/welcome
Enregistrez votre produit et accédez à l’assistance sur www.philips.com/welcome.
Registrieren Sie Ihr Produkt, und holen Sie sich zusätzliche Informationen und
Unterstützung auf unserer Website: www.philips.com/welcome.
Registreer uw product op www.philips.com/welcome. Hier kunt u ook terecht voor
ondersteuning.
dvdr5570h_cover_31_27871.indd 1
2007-10-12 11:19:24 AM
Premium Home Service
English
France
Cher client,
Merci d’avoir acheté un enregistreur DVD Philips.
Ce produit bénéficie du programme Premium Home Service.
Si vous avez besoin d’assistance pour faire fonctionner votre appareil,
Philips vous offre un support professionnel via le site Web:
www.philips.fr/support
Nous vous guiderons pas à pas par téléphone pour résoudre votre problème. Si la solution requise ne peut pas
être trouvée à distance, nous vous invitons à déposer votre appareil chez votre revendeur avec qui nous déciderons
de l’opportunité de son remplacement par un produit neuf ou remis à neuf. Ce service, hors coût de communication,
est fourni gratuitement et s’applique seulement aux enregistreurs DVD Philips.
Pour plus d’information, veuillez contacter l’assistance téléphonique Philips ci-dessus.
* Reportez-vous à la dernière page de ce manuel pour obtenir le numéro de téléphone du Centre de service clientèle Philips de votre pays.
Munissez-vous du numéro de modèle, du numéro de série et de la date d'achat du produit avant de contacter le Centre de service clientèle Philips.
Deutschland, Österreich, Schweiz, Valevole anche per la Svizzera italiana
Sehr geehrter Kunde,
Wir danken Ihnen für den Kauf eines DVD-Recorders von Philips.
Zu Ihrem Produkt gehört der Garantieservice ‘Premium Home Service’ von Philips.
Für den Fall, dass Sie bei der Verwendung Ihres Geräts Hilfe brauchen, bietet Philips Ihnen professionelle Hilfe über:
die Philips Kundendienst-Website
www.philips.de/support
oder
die Philips Kundendienst-Hotline *
Hier wird Ihnen von unseren speziell geschulten Mitarbeitern mit Schritt-für-Schritt-Anweisungen
bei der Lösung Ihres Problems geholfen.
Wenn wir auf diese Weise keine Lösung finden können, wird Ihr Recorder bei Ihnen zuhause abgeholt und innerhalb
von 7 Tagen nach Abholung durch ein anderes Gerät ersetzt. Das verstehen wir von Philips unter ‘Premium Home Service’.
Dieser Service wird Ihnen kostenlos angeboten (ausgenommen der Anruf bei der Kundendienst-Hotline) und bezieht sich
ausschließlich während der von Philips gewährten Garantiezeit auf DVD-Recorder von Philips.
Wenn Sie nähere Informationen wünschen, wenden Sie sich an die Kundendienst-Hotline von Philips.
* Auf der Rückseite dieses Handbuchs finden Sie die Telefonnummer für den Philips Kundendienst in Ihrem Land.
Sie sollten die Modellnummer, die Seriennummer und das Kaufdatum Ihres Produkts zur Hand haben, bevor Sie den Philips Kundendienst anrufen.
Nederland, Belgie
Geachte klant,
Bedankt u dat u voor een Philips DVD-recorder heeft gekozen.
Uw product wordt geleverd met de Philips ‘Premium Home Service’-garantie.
Mocht u hulp nodig hebben bij het bedienen van de DVD-recorder, dan kunt u een
beroep doen op de professionele ondersteuning van Philips via onze:
Philips Support Center website
www.philips.com/support
of de
Philips Consumentenlijn *
Onze speciaal daartoe opgeleide medewerkers helpen u graag stap voor stap elk probleem op te lossen.
Als we er niet in slagen het probleem op te lossen, wordt het product thuis opgehaald en ontvangt u binnen 7 dagen een
vervangend product. Met deze ‘Premium Home Service’ kan Philips u nog beter van dienst zijn. Deze service is volledig gratis
(met uitzondering van de Consumentenlijn) en geldt voor alle Philips DVD-recorders tijdens de Philips garantieperiode.
Neem voor meer informatie contact op met een van onze medewerkers van de Philips Consumentenlijn.
* Kijk op de achterkant van deze gebruikershandleiding voor het telefoonnummer van Philips Customer Care in uw land.
Zorg ervoor dat u het modelnummer, het serienummer en de aankoopdatum van uw product binnen handbereik hebt als u contact opneemt met Philips Customer Care.
2
Belgique, Suisse, Luxembourg, Valevole anche per la Svizzera italiana
Cher client,
Vous avez acheté un DVD Recorder Philips. Nous vous en remercions.
Pour ce produit, vous bénéficiez de la garantie Philips ‘Premium Home Service’.
Si vous avez besoin d’aide pour l’utilisation de votre appareil, Philips vous propose
une assistance professionnelle par l’intermédiaire:
du site Web Philips Centre d’assistance
www.philips.com/support
ou
de la ligne d’assistance clientèle de Philips*
où nos représentants agréés vous guideront, pas à pas, dans la résolution de vos problèmes.
Si aucune solution n’est trouvée, Philips se fera un plaisir de venir chercher le DVD Recorder à votre domicile et de vous
procurer un appareil de remplacement dans les 7 jours. Il s’agit de notre engagement Philips ‘Premium Home Service’.
Ce service est gratuit (hors coût d’appel) et s’applique à tous les DVD Recorder pendant la période de garantie Philips.
Pour plus d’informations, contactez un représentant via la ligne d’assistance clientèle de Philips.
* Reportez-vous à la dernière page de ce manuel pour obtenir le numéro de téléphone du Centre de service clientèle Philips de votre pays.
Munissez-vous du numéro de modèle, du numéro de série et de la date d'achat du produit avant de contacter le Centre de service clientèle Philips.
Trade mark of the DVB Digital Video
Broadcasting Project (1991 to 1996)
Manufactured under license from Dolby
Laboratories. “Dolby”, “Pro-Logic” and the
double-D symbol are trademarks of Dolby
Laboratories.
Italia
DICHIARAZIONE DI CONFORMITA’
Si dichiara che l’apparecchio DVDR5520H,
DVDR5570H, Philips risponde alle prescrizioni
dell’art. 2 comma 1 del D.M. 28 Agosto 1995 n.
548.
Fatto a Eindhoven
Philips Consumer Electronics
Philips, Glaslaan 2
5616 JB Eindhoven, The Netherlands
Norge
Typeskilt finnes på apparatens underside.
Observer: Nettbryteren er sekundert
innkoplet. Den innebygde netdelen er
derfor ikke frakoplet nettet så lenge
apparatet er tilsluttet nettkontakten.
For å redusere faren for brann eller elektrisk
støt, skal apparatet ikke utsettes for regn eller
fuktighet.
DivX Ultra Certified products: “DivX, DivX
Ultra Certified, and associated logos are
trademarks of DivX, Inc. and are used under
license.
HDMI, and HDMI logo and High-Definition
Multimedia Interface are trademarks or
registered trademarks of HDMI licensing LLC.
LASER
Type
Wave length
Output Power
Beam divergence
Semiconductor laser
InGaAlP (DVD)
AIGaAs (CD)
658 nm (DVD)
90 nm (CD)
30 mW (DVD+RW write)
1.0 mW (DVD read)
1.0 mW (CD read)
84 degrees (DVD)
61 degrees (CD)
3
English
DK
Advarsel: Usynlig laserstråling ved åbning
når sikkerhedsafbrydere er ude af funktion.
Undgå utsættelse for stråling.
Bemærk: Netafbryderen er sekundært
indkoblet og ofbryder ikke strømmen fra
nettet. Den indbyggede netdel er derfor
tilsluttet til lysnettet så længe netstikket
sidder i stikkontakten.
S
Klass 1 laseraparat
Varning! Om apparaten används på annat
sätt än i denna bruksanvisning specificerats,
kan användaren utsättas för osynlig
laserstrålning, som överskrider gränsen för
laserklass 1.
Observera! Stömbrytaren är sekundärt
kopplad och bryter inte strömmen från
nätet. Den inbyggda nätdelen är därför
ansluten till elnätet så länge stickproppen
sitter i vägguttaget.
SF
Luokan 1 laserlaite
Varoitus! Laitteen käyttäminen muulla kuin
tässä käyttöohjeessa mainitulla tavalla
saattaa altistaa käyttäjän
turvallisuusluokan 1 ylittävälle
näkymättömälle lasersäteilylle.
Oikeus muutoksiin varataan. Laite ei saa
olla alttiina tippu-ja roiskevedelle.
Huom. Toiminnanvalitsin on kytketty
toisiopuolelle, eikä se kytke laitetta irti
sähköverkosta. Sisäänrakennettu verkko-osa
on kytkettynä sähköverkkoon aina silloin,
kun pistoke on pistorasiassa.
This product complies with the radio
interference requirements of the
European Community.
This product complies with
the requirements of the
following directives and
guidelines: 2006/95/EC +
2004/108/EC
CAUTION
VISIBLE AND INVISIBLE LASER
RADIATION WHEN OPEN. AVOID
EXPOSURE TO BEAM
ADVARSEL
SYNLIG OG USYNLIG LASERSTRÅLING
VED ÅBNING UNDGÅ UDSÆTTELSE
FOR STRÅLING
VARNING
SYNLIG OCH OSYNLIG
LASERSTRÅLNING NÄR DENNA DEL ÄR
ÖPPNAD BETRAKTA EJ STRÅLEN
VARO!
AVATTAESSA OLET ALTTIINA
NÄKYVÄLLE JA NÄKYMÄTTÖMÄLLE
LASER SÄTEILYLLE. ÄLÄ KATSO
SÄTEESEEN
VORSICHT
SICHTBARE UND UNSICHTBARE
LASERSTRAHLUNG WENN
ABDECKUNG GEÖFFNET NICHT DEM
STRAHL AUSSETZEN
ATTENTION
RAYONNEMENT LASER VISIBLE ET
INVISIBLE EN CAS D’OUVERTURE
EXPOSITION DANGEREUSE AU
FAISCEAU
Se débarrasser de votre produit usagé (Français)
Votre produit est conçu et fabriqué avec des matériaux et des
composants de haute qualité, qui peuvent être recyclés et utilisés de
nouveau.
Lorsque ce symbole d'une poubelle à roue barrée est attaché à un
produit, cela signifie que le produit est couvert par la Directive
Européenne 2002/96/EC.
Veuillez vous informer du système local de séparation des déchets
électriques et électroniques.
Veuillez agir selon les règles locales et ne pas jeter vos produits usagés avec les déchets
domestiques usuels. Jeter correctement votre produit usagé aidera à prévenir les
conséquences négatives potentielles contre l'environnement et la santé humaine.
Entsorgung Ihres Altgerätes (Deutsch)
Ihr Produkt ist aus hochqualitativen Materialien und Bestandteilen hergestellt,
die dem Recycling zugeführt und wiederverwertet werden können.
Falls dieses Symbol eines durchgestrichenen Müllcontainers auf Rollen auf
diesem Produkt angebracht ist, bedeutet dies, dass es von der Europäischen
Richtlinie 2002/96/EG erfasst wird.
Bitte informieren Sie sich über die örtlichen Sammelstellen für Elektroprodukte
und elektronische Geräte.
Bitte beachten Sie die lokalen Vorschriften und entsorgen Sie Ihre Altgeräte nicht mit dem
normalen Haushaltsmüll. Die korrekte Entsorgung Ihres Altgerätes ist ein Beitrag zur
Vermeidung möglicher negativer Folgen für die Umwelt und die menschliche Gesundhei.
Wegwerpen van uw afgedankt apparaat (Nederlands)
Uw apparaat werd ontworpen met en vervaardigd uit onderdelen en
materialen van superieure kwaliteit, die gerecycleerd en opnieuw gebruikt
kunnen worden.
Wanneer het symbool van een doorstreepte vuilnisemmer op wielen op
een product is bevestigd, betekent dit dat het product conform is de
Europese Richtlijn 2002/96/EC
Gelieve u te informeren in verband met het plaatselijke inzamelingsysteem
voor elektrische en elektronische apparaten.
Gelieve u te houden aan de plaatselijke reglementering en apparaten niet met het gewone
huisvuil mee te geven. Door afgedankte apparaten op een correcte manier weg te werpen
helpt u mogelijke negatieve gevolgen voor het milieu en de gezondheid te voorkomen.
4
dvdr5570h_cover_31_27871.indd 4
2007-10-12 11:19:31 AM
GEMSTAR-TV GUIDE INTERNATIONAL,
INC. AND/OR ITS RELATED AFFILIATES
ARE NOT IN ANY WAY LIABLE FOR THE
ACCURACY OF THE PROGRAM
SCHEDULE INFORMATION PROVIDED
BY THE GUIDE PLUS+ SYSTEM. IN NO
EVENT SHALL GEMSTAR-TV GUIDE
INTERNATIONAL, INC. AND/OR ITS
RELATED AFFILIATES BE LIABLE FOR ANY
AMOUNTS REPRESENTING LOSS OF
PROFITS, LOSS OF BUSSINESS, OR
INDIRECT, SPECIAL, OR
CONSEQUENTIAL DAMAGES IN
CONNECTION WITH THE PROVISION
OR USE OF ANY INFORMATION,
EQUIPMENT OR SERVICES RELATING TO
THE GUIDE PLUS+ SYSTEM.
This product incorporates copyright protection technology that is protected by US
patents. Use of this copyright protection
technology must be authorised by Macrovision, and is intended for home and other
limited viewing uses only unless otherwise
authorised by Macrovision. Reverse
engineering or disassembly is prohibited.
U.S. Patent Number 4,631,603; 4,819,098;
4,907,093; 5,315,448; and 6,516,132
Deutsch -------------------------------- 116
Deutsch
GUIDE Plus+, SHOWVIEW, VIDEO Plus+,
G-LINK are (1) registered trademarks or
trademarks of, (2) manufactured under
license from and (3) subject to various
international patents and patents applications
owned by, or licensed to, Gemstar-TV Guide
International, Inc. and/or its related affiliates.
Nederlands ---------------------------- 226
Nederlands
Français ----------------------------------- 6
English
Français
Español
Index
ATTENTION !
Aucune pièce de cet appareil n’est
susceptible d’être réparée par
l’utilisateur. Confiez l’entretien de
l’appareil à des personnes qualifiées.
ACHTUNG!
Dieses Gerät enthält keine Teile, die
vom Benutzer repariert werden können.
Überlassen Sie Wartungsarbeiten
qualifiziertem Fachpersonal.
LET OP!
Dit apparaat bevat alleen
onderhoudsvrije onderdelen. Laat
eventueel onderhoud uitsluitend door
erkend onderhoudspersoneel uitvoeren.
5
dvdr5570h_cover_31_27871.indd 5
2007-10-12 11:19:31 AM
Inhaltsverzeichnis
Allgemein
Fernsehen
Hinweise zum richtigen Umgang und
zur Sicherheit ............................................ 118
Steuerung der TV-Programme....... 140~144
Live-TV-Wiedergabe ..............................................140
Über den temporären Festplattenspeicher –
Time Shift Buffer.......................................................140
Markieren von Inhalten zur Aufnahme ........ 141
Löschen des Time Shift Buffers ..................... 141
Pause-Funktion für Livesendungen ....................142
Funktion Instant Replay .........................................142
FlexTime-Funktion ..................................................142
Wiedergabe von digitalen Fernsehsendungen ....142
Verwenden der Symbolleistenoptionen ...........143
Ändern der Synchronsprache ........................143
Ändern der Untertitelsprache .......................143
Zeitsuche .............................................................143
Löschen des Time Shift Buffers .....................143
GUIDE Plus+-TV-Programmdaten ...................144
Ansehen von digitalen Textdiensten (MHEG).... 144
Produktinformationen ....................119~121
Produktübersicht
Deutsch
Fernbedienung ..........................................122
Hauptgerät ................................................125
Verbindungen & Konfiguration
Schritt 1: Grundlegende
Verbindungen am Recorder ............ 126~130
Anschließen der Antennenkabel.........................126
Option 1: Anschließen an eine einzelne
Off-Air-Antenne ................................................126
Option 2: Anschließen an eine
Kabel-TV-Antenne und/oder separate
DVB-T-Zimmerantenne ...................................127
Anschließen der Video-/Audiokabel ..................128
Option 1: Verwenden der Scart-Buchse ...128
Option 2: Verwenden der Buchse S-Video 128
Option 3: Verwenden der Video-Buchse
(CVBS) ..................................................................128
Option 4: Verwenden der Component
Video-Buchse / Anschließen an ein
Fernsehgerät mit Progressive Scan...............129
Option 5: Anschließen an ein HDMIkompatibles Fernsehgerät ...............................130
Schritt 2: Optionale Verbindungen ... 131~135
Anschließen einer Kabelbox oder eines
Satellitenempfängers .............................................. 131
Anschließen eines Videorecorders oder
ähnlichen Geräts .....................................................132
Anschließen eines Videorecorders und einer
Kabelbox oder eines Satellitenempfängers .........133
Anschließen an einen A/V-Verstärker
oder -Receiver .........................................................134
Anschließen des digitalen Eingangs ....................134
Anschließen eines Camcorders ..........................135
Option 1: Verwenden der Buchse DV IN ......135
Option 2: Verwenden der Buchse
VIDEO IN ............................................................135
Schritt 3: Installation und
Einrichtung ....................................... 136~137
Konfigurieren des GUIDE Plus+Systems ............................................. 138~139
Hauptmenü
Verwenden des GUIDE Plus+Menüs ................................................ 145~147
Menüleiste von GUIDE Plus+ ..............................145
Verwenden des Home-Menüs ....... 148~149
Über das Home-Menü...........................................148
Anzeigen von Medieninformationen ..................149
Aufnahme
Vor der Aufnahme........................... 150~153
Aufnahmemedien ....................................................150
Standard-Aufnahmeinstellungen ......................... 151
Aufnehmen von
Fernsehprogrammen ...................... 154~161
Aufnehmen des aktuellen TV-Programms .......154
Aufnehmen eines bestimmten Teils des
TV-Programms .......................................................154
Simultane Aufnahme und Wiedergabe .............155
Automatische Aufnahme vom
Satellitenempfänger ................................................156
Über die Timeraufnahme......................................157
Timeraufnahme (GUIDE Plus+-System) ...........157
Timer-Aufnahme (ShowView/Video
Plus+-System)...........................................................158
Timeraufnahme (manuell) .....................................159
Ändern oder Löschen einer geplanten
Timeraufnahme........................................................ 161
Aufnehmen von externen Geräten .......162
Aufnehmen von einem externen Gerät
(Camcorder/Videorecorder/DVD-Player).......162
Aufnehmen von einem DV-Camcorder ............163
116
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 116
2007-10-12 11:11:55 AM
Inhaltsverzeichnis
Kopieren von Dateien
Kopieren von Dateien zwischen HDD,
USB und DVD ............................................167
Kopieren von Dateien von der Festplatte auf
USB-Laufwerke oder beschreibbare DVDs .......167
Kopieren von Dateien von USB auf die
Festplatte oder eine beschreibbare DVD..........168
Kopieren von Dateien von CD/DVD auf
die Festplatte oder ein USB-Laufwerk ...............168
Wiedergabe
Wiedergabe von der Festplatte .......169~171
Festplattennavigation .............................................169
Inhaltssuche ..............................................................169
Grundlegende Funktionsweise ............................170
Löschen, Sperren oder Schützen eines
Titels auf der Festplatte ........................................ 171
Wiederholen der Wiedergabe von der
Festplatte................................................................... 171
Wiedergabe von einem USB-Gerät ......172
Wiedergabe von Disc.......................173~175
Starten der Disc-Wiedergabe .............................173
Wiedergabe einer DVD Video Disc ............. 174
Wiedergabe von (Super) Video CDs ........... 174
Wiedergabe einer beschreibbaren DVD .... 174
Wiedergeben einer Audio-CD (MP3/WMA)....175
Wiedergeben einer DivX-Datei ....................175
Weitere Wiedergabefunktionen...... 176~183
Wiedergeben von JPEG-Fotodateien (Diashow) ..176
Wiedergeben einer Diashow mit Musik ...........177
Erstellen einer Foto-Wiedergabeliste (Album) .....178
Bearbeiten des Albums .........................................179
Löschen von Alben ............................................179
Ändern der Albuminformationen .................179
Auswählen weiterer Titel/Kapitel/Tracks ........180
Vorwärts- und Rückwärtssuche .........................180
Anhalten der Wiedergabe und
Zeitlupenwiedergabe .............................................180
Anspielen einer Disc/Shuffle-Wiedergabe/
Wiedergabewiederholung ....................................181
Wiederholen eines bestimmten
Abschnitts (A-B)......................................................181
Verwenden der Symbolleistenoptionen ...........182
Ändern der Synchronsprache ........................182
Ändern der Untertitelsprache .......................183
Umschalten der Kamerawinkel .....................183
Vergrößern und Verkleinern ..........................183
Zeitsuche .............................................................183
Bearbeiten von Aufnahmen
Bearbeiten von Aufnahmen –
Festplatte ......................................... 184~188
Ändern von Titelnamen ........................................184
Auswählen des Genre............................................184
Bearbeiten von Videos ..........................................185
Zusammenfügen/Teilen eines bestimmten
Kapitels in einer Aufnahme.............................186
Aufteilen von Titeln ..........................................187
Ausblenden unerwünschter Szenen .............187
Anzeigen der ausgeblendeten Szene ............188
Löschen aller Kapitelmarkierungen ..............188
Deutsch
Kopieren von TV-Programmen von
der Festplatte ................................... 165~166
Über das Kopieren .................................................165
Kopieren von Aufnahmen auf eine
beschreibbare DVD ................................................165
Ändern der Bildschirmanzeige für
beschreibbare DVDs ..............................................166
Bearbeiten von Aufnahmen –
beschreibbare DVDs ....................... 189~194
Über das Bearbeiten von beschreibbaren
DVDs ..........................................................................189
Indexbild-Bildschirm .........................................189
Ändern von Disc-/Titelnamen.............................190
Umwandeln der bearbeiteten DVD±RW
in eine kompatible Disc .........................................190
Löschen aller Aufnahmen/Titel ...........................190
Finalisieren der DVD±R für die Wiedergabe ..... 191
Löschen einer Aufnahme bzw. eines Titels ....... 191
Sperren/Entsperren der Disc für die
Wiedergabe ..............................................................192
Sichern der aufgenommenen Titel
(DVD±RW) ..............................................................192
Bearbeiten von Videos ..........................................193
Systemeinstellungen
Optionen des Systemmenüs .......... 195~208
Navigation im Systemmenü ..................................195
Spracheinstellungen................................................196
Wiedergabeeinstellungen .....................................197
Video-Ausgangseinstellungen ..............................199
Audioeinstellungen .................................................201
Analogtuner-Einstellungen ...................................203
Digitaltuner-Einstellungen ....................................206
Setup-Einstellungen ................................................207
Sonstiges
Weitere Informationen .................. 209~211
Konfigurieren der Funktion ‘Progressive Scan’ ....209
Copyright-Hinweis .................................................209
5.1-Mehrkanal-Aufnahmen ...................................210
Installieren der aktuellen Software.................... 211
Häufig gestellte Fragen (FAQ) .......212~214
Fehlerbehebung ............................... 215~220
Technische Daten .....................................221
Anzeigefeldsymbole und meldungen ........................................ 222~223
Glossar ..............................................224~225
117
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 117
2007-10-12 11:12:00 AM
Hinweise zum richtigen Umgang und zur Sicherheit
Deutsch
WICHTIGER HINWEIS!
Trennen Sie den Netzstecker des Recorders
NICHT vom Stromnetz, außer Sie haben vor,
dieses Produkt für längere Zeit nicht zu
verwenden. Der Recorder benötigt Strom, um
wichtige Aufgaben auszuführen, wie z. B.
Timeraufnahmen, Herunterladen der
elektronischen Programmzeitschrift und das
automatische Aktualisieren von Systemdatum
und -zeit.
Reinigen der Discs
ACHTUNG!
Gefahr der Beschädigung von Discs! Verwenden
Sie keine Lösungsmittel wie Benzol, Verdünner,
handelsübliche Reiniger oder Antistatiksprays
für herkömmliche Schallplatten.
Wischen Sie die Disc von der Mitte zum Rand
hin mit einem Mikrofaser-Reinigungstuch in
geraden Bewegungen ab.
Hinweise zur Einrichtung
Finden eines geeigneten Standorts
– Stellen Sie dieses Gerät auf einer ebenen,
glatten und stabilen Oberfläche auf. Stellen Sie
das Gerät nicht auf eine weiche Unterlage.
– Stellen Sie dieses Gerät nicht auf andere
Geräte, die Wärme abstrahlen (z. B. Receiver
oder Verstärker).
– Legen Sie keine Gegenstände unter dieses
Gerät (z. B. CDs, Zeitschriften).
– Stellen Sie dieses Gerät in der Nähe einer
Steckdose auf, und achten Sie darauf, dass der
Stecker leicht zugänglich ist.
Lüftungsabstand
– Stellen Sie dieses Gerät nur an Orten auf, an
denen eine ausreichende Lüftung möglich ist,
um einen internen Wärmestau zu verhindern.
Um eine Überhitzung zu vermeiden, müssen
ober- und unterhalb dieses Geräts mindestens
10 cm Abstand und zu beiden Seiten
mindestens 5 cm Abstand gegeben sein.
Gebrauchshinweise für die
Festplatte (HDD)
So vermeiden Sie Beschädigungen an der
Festplatte und den Verlust von wichtigen Daten:
– Bewegen Sie den Recorder nicht, und setzen
Sie ihn auch keinen Erschütterungen und
Vibrationen bei Betrieb aus.
– Schalten Sie den Recorder stets in den
Standby-Modus, bevor Sie den Netzstecker aus
der Netzsteckdose ziehen.
Es wird empfohlen, wichtige Aufnahmen auf einer
beschreibbaren Sicherungs-DVD zu archivieren.
5cm
10cm )
10cm
5cm
Vermeiden Sie hohe Temperaturen,
Feuchtigkeit, Wasser und Staub.
– Es dürfen keine Flüssigkeiten in das Gerät
gelangen.
– Auf das Gerät dürfen keine Gefahrenquellen
gestellt werden (z. B. flüssigkeitsgefüllte
Gegenstände, brennende Kerzen).
Energiespar-Hinweis
Um den Stromverbrauch im Standby-Modus zu
minimieren, empfehlen wir Ihnen, das Gerät in
den Sparmodus zu schalten und die Beleuchtung
des Anzeigefelds an der Vorderseite
auszuschalten. Siehe Wiedergabeeinstellungen Option { Display } und Setupeinstellungen Option { Sparmodus }.
118
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 118
2007-10-12 11:12:00 AM
Zubehör im Lieferumfang
–
–
–
–
–
–
Kurzanleitung
HF-Antennenkabel
Scart-Kabel
Fernbedienung und Batterien
Tuner-Interlinkkabel
G-LINK-Transmitterkabel
Einführung
Dieser DVD-Recorder mit Festplatte (HDD)
wird Ihre Wahrnehmung von Fernsehen ändern.
Sie verfügen über die vollständige Kontrolle über
die TV-Programme, die Sie ansehen möchten,
weil die Zeitversatz-Pufferspeicherfunktion
(Time Shift Buffer) alle Programme speichert, auf
die der Recorder eingestellt ist. Mit der Funktion
‘Pause Live TV’ können Sie die Wiedergabe von
TV-Programmen anhalten, und mit der Funktion
‘Instant Replay’ können Sie eine aktuelle Szene
noch einmal sehen.
Um den Recorder für das Aufnehmen eines
bestimmten Programms einzurichten, rufen Sie
einfach das GUIDE Plus+-System auf, das den
TV-Programmplan für die nächsten 8 (acht)
Tage auflistet. Sie können damit auch
Aufzeichnungen planen, nach dem
aufzuzeichnenden Programm suchen oder alle
Programme nach Genre sortieren.
Wenn Sie eine Aufzeichnung speichern oder
weitergeben möchten, kopieren Sie diese
einfach auf eine beschreibbare DVD. Über die
i-Link-Verbindung können Sie auch Aufnahmen
von Ihrer Videokamera oder von Ihrem
Camcorder kopieren.
Vor Inbetriebnahme dieses Recorders müssen
Sie drei einfache Schritte durchführen, um die
grundlegenden Verbindungen herzustellen und
die Konfiguration abzuschließen.
Schritt 1: Grundlegende Verbindungen am
Recorder
Schritt 2: Optionale Verbindungen für andere
Geräte
Schritt 3: Installation und Konfiguration
Dieser Recorder ist zusätzlich mit einem DVBT-Tuner (Digital Video Broadcasting –
Terrestrial) ausgestattet, um Ihre
Programmauswahl zu erweitern. Sie können
analoge Fernsehprogramme sowie nicht
kostenpflichtige DVB-T-Fernsehprogramme
und digitale Radioprogramme empfangen.
Nützliche Tipps:
– Das Typenschild auf der Rück- oder Unterseite
des Geräts enthält Angaben zum Gerät und seiner
Stromversorgung.
Das Aufnehmen war nie einfacher: Auf der
integrierten Festplatte können Sie
Videoaufzeichnungen mit einer Länge von 180
bis 300 Stunden im Aufnahmemodus SEP
(Super Extended Play) speichern.
Region-Codes
Modell
Festplattenlaufwerk
(HDD)
Maximale
Aufnahmedauer
DVDR5520H 160 GB
180
DVDR5570H 250 GB
300
Außerdem können Sie auf der HDD Media
Jukebox DivX-Filme, Musikdateien und
Digitalkamerafotos speichern.
DVDR5520H
DivX-Dateien 150
Fotos
10,000
Musikdateien 4,500
DVDR5570H
Deutsch
Produktinformationen
In der Regel werden DVD-Filme nicht in allen
Regionen der Welt gleichzeitig veröffentlicht,
daher verfügen alle DVD-Player und DVDRecorder über einen spezifischen RegionCode.
Dieses Gerät kann nur DVDs der
Region 2 wiedergeben bzw.
DVDs, die zur Wiedergabe in allen
Regionen hergestellt sind (RegionCode { Alle }). DVDs aus anderen
Regionen können auf diesem
Recorder nicht wiedergegeben
werden.
ALL
2
270
10,000
7,000
119
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 119
2007-10-12 11:12:00 AM
Ne
Re
Be
wi
Be
Produktinformationen (Fortsetzung)
Spezialfunktionen
Pause Live TV
Deutsch
Mit dieser Funktion haben Sie jedes TVProgramm unter Kontrolle. Unterbrechungen
sind jederzeit möglich, ohne dass Ihnen etwas
entgeht. Sie können jede TV-Livesendung
anhalten, indem Sie einfach die Taste PAUSE
LIVE TV drücken. Wenn Sie die Taste PAUSE
LIVE TV erneut betätigen, wird die
Wiedergabe fortgesetzt. Anschließend können
Sie sich den restlichen Teil der Sendung
ansehen oder durch Betätigen der LIVE TVTaste zur Livesendung wechseln.
Instant Replay
Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, während
einer Livesendung eine aktuelle Szene noch
einmal zu sehen, indem Sie den Drehrad
beliebig oft um eine Rastposition nach links
drehen. Um zur Livesendung zurückzukehren,
betätigen Sie einfach die LIVE TV-Taste.
Um Instant Replay nutzen zu können, müssen
Sie den Recorder einschalten und Ihre
Lieblingssendungen über den Recorder
ansehen.
FlexTime
Mit FlexTime können Sie sich Ihre Zeit flexibel
einteilen. FlexTime ermöglicht es Ihnen, ein
TV-Programm bereits anzusehen, während es
noch aufgezeichnet wird. Sie müssen nicht
warten, bis die Aufnahme abgeschlossen ist,
um sie anzusehen. Alternativ können Sie sich
auch ein anderes aufgezeichnetes Programm
ansehen, einen DVD- oder DivX-Film
wiedergeben oder Musik anhören, während
der Recorder das TV-Programm aufzeichnet.
Time Shift Buffer (TSB)
Sobald Sie den Recorder einschalten, wird der
voreingestellte TV-Kanal im Time Shift Buffer
aufgezeichnet. Dabei handelt es sich um einen
temporären Speicher für TV-Programme, der
Ihnen eine große Flexibilität bietet. Er kann
TV-Programme von bis zu 6 Stunden
Gesamtlänge aufzeichnen, wobei ältere
Aufnahmen automatisch gelöscht werden. Sie
können im Time Shift Buffer Abschnitte
markieren und sie in Ihre Aufnahmeliste
kopieren, um sie später anzusehen oder sie auf
eine beschreibbare DVD zu kopieren. Der
Recorder muss eingeschaltet sein, damit der
Time Shift Buffer aktiv ist. Wenn der Recorder
ausgeschaltet wird, wird der Time Shift Buffer
automatisch gelöscht.
GUIDE Plus+-System
Das GUIDE Plus+-System listet alle TVProgramminformationen für die nächsten acht
Tage auf. Sie können damit Aufzeichnungen
planen, schnell per Stichwort nach Ihren
Lieblingssendungen suchen oder diese nach
Genre sortieren.
ShowView / VIDEO Plus+
Dabei handelt es sich um ein einfaches
Programmiersystem für Recorder. Zur
Verwendung wird die zum Fernsehprogramm
angegebene Programmiernummer eingegeben.
Diese Nummer wird auch in vielen
Programmzeitschriften vermerkt.
Drehregler
Der Drehregler auf der Fernbedienung
ermöglicht intuitive, flexible, schnelle und
einfache Navigation im Time Shift Buffer, so
dass Sie schnell finden, wonach Sie suchen. Sie
können mit Hilfe des Drehreglers im Time
Shift Buffer vor- und zurückspringen, während
Sie Ihre Lieblings-Fernsehsendung ansehen.
Oder Sie drehen den Drehregler schnell, für
eine schnelle Suche vor und zurück.
120
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 120
2007-10-12 11:12:00 AM
Sataufnahme
Werbeblock überspringen
Diese Funktion ermöglicht die Aufnahme eines
Programms von Ihrem Satellitenempfänger
oder beliebigen anderen Geräten.
Vergewissern Sie sich, dass das Gerät an die
Buchse EXT2-TO VCR/SAT des Recorders
angeschlossen ist und dass die Timereinstellung
am angeschlossenen Gerät vorgenommen
wurde.
Wenn die Funktion zur intelligenten
Kapitelerstellung aktiviert ist (siehe Seite 153),
werden die Werbeszenen im Titel nach der
Aufnahme überprüft und markiert. Dieser
Recorder fügt am Anfang und Ende von
Werbeblöcken automatisch
Kapitelmarkierungen ein. Bei der Anzeige von
Aufnahmen von der Festplatte können Sie jetzt
die Werbeblöcke überspringen, indem Sie die
Taste NEXT > drücken.
Follow TV
Mit dieser Funktion können Sie die
Senderfrequenzen Ihres Fernsehgeräts (nur
analog) mit denen Ihres Recorders abstimmen.
Sie verbessert die Effizienz des Systems für
Aufnahmen. Vergewissern Sie sich, dass das
Fernsehgerät mit dem Anschluss EXT1 TO TV
des Recorders verbunden ist.
* Die folgende TV-Funktion funktioniert
möglicherweise nicht auf jedem Fernsehgerät.
Deutsch
Produktinformationen (Fortsetzung)
Media Jukebox
Das Festplattenlaufwerk dient als Media
Jukebox, auf der Sie Aufnahmen jeglicher Art
(TV-Aufzeichnungen, Videos, Musik und Fotos)
speichern können. Die auf die Festplatte
aufgenommenen oder kopierten Titel werden
automatisch unter verschiedenen
Inhaltskategorien gespeichert, die auf den
Eigenschaften der Aufnahmen basieren.
i.LINK
i.LINK, auch als ‘FireWire’ oder ‘IEEE 1394’
bekannt, ist eine digitale Verbindung für den
Anschluss Ihres Camcorders, über die Sie
qualitativ hochwertige Kopien Ihrer
Camcorder-Videos erstellen können. Die
zugehörige Buchse befindet sich hinter der
Klappe an der Vorderseite.
Digitaler und analoger Tuner
Dieses Produkt kann analoges Fernsehen
sowie DVB-T-Fernsehen und -Radio
empfangen. Um zwischen den drei Modi zu
wechseln, betätigen Sie einfach mehrmals die
LIVE TV-Taste.
Analoges Fernsehen
DVB-T-Radio
Digitales Fernsehen
Um Pause Live TV nutzen zu können, müssen
Sie den Recorder einschalten und Ihre
Lieblingssendungen über den Recorder
wiedergeben.
Stichwortsuche
Die Stichwortsuche erspart Ihnen das
Durchsuchen der Dateilisten auf der Festplatte
des Recorders. Sie geben einfach mithilfe des
alphanumerischen Tastenfelds auf der
Fernbedienung die Stichwörter ein, und Ihre
gewünschten TV-Aufzeichnungen,
Musikdateien und DivX-Filme werden sofort
aufgelistet.
5.1-MehrkanalaudioAufnahmetechnik
Mit der digitalen 5.1-MehrkanalaudioAufnahmetechnik können Sie neben dem
Videosignal auch den Originalton von digitalen
Mehrkanalquellen aufzeichnen. Um diese
Aufzeichnungen in Mehrkanalaudio
wiederzugeben, muss ein 5.1-MehrkanalLautsprechersystem angeschlossen sein.
G-LINK-Transmitter
Ermöglicht die Steuerung des Tuners von
externen Receivern (z. B. Satellitenempfänger,
Kabelkonverter) über das GUIDE Plus+System. Sie können die Fernsehprogramme
aufnehmen, die über den externen Receiver
empfangen werden.
121
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 121
2007-10-12 11:12:01 AM
Fernbedienung
f OPTIONS
1
–
2
3
4
PAUSE LIVE TV
g Navigationscursor / Drehrad
–
Deutsch
5
6
7
–
8
9
10
11
12
Einschalten des Geräts oder Wechseln in den
normalen Standby-Modus.
b CAM
–
Umschalten auf den an der Buchse DV IN
CAM2 angeschlossenen Camcorder.
c USB
–
Umschalten in den USB-Modus und Anzeigen
des Inhalts des USB-Geräts.
–
e
–
–
Diese Tasten dienen zur Auswahl der farbig
gekennzeichneten Optionen, die in einigen
Menüs zur Verfügung stehen.
. (PREV/REW) / > (NEXT/FFW)
Springen zum vorherigen oder nächsten Kapitel
bzw. Titel. Bei gedrückt gehaltener Taste wird
eine Rückwärts-/Vorwärtssuche durchgeführt.
Aufrufen des vorherigen oder nächsten Tages
im GUIDE Plus+-Menü.
Im Live-TV-Modus: Auswählen des nächsten/
vorherigen TV-Kanals oder der externen
Eingangsquelle (EXT1, EXT2, CAM1).
Im Camcorder-Modus: Auswählen einer
anderen externen Eingangsquelle (EXT1,
EXT2, CAM1).
Aufrufen der nächsten oder vorherigen Seite
im GUIDE Plus+-Menü.
k GUIDE Plus+ (TIMER)
–
Aufrufen oder Ausblenden der GUIDE Plus+-TVProgrammdaten, Timerprogrammierungsmenü.
l AUDIO
–
Auswählen einer Audiosprache oder eines
Kanals.
m SCART
d Farbig gekennzeichnete Tasten
–
Aufrufen oder Beenden des Home-Menüs des
Recorders.
j P +-
–
–
Bestätigen einer Eingabe oder Auswahl.
i HOME
–
–
a2
Wenn sich das Gerät im Live TV-Modus
befindet, können Sie durch Drehen des
Rädchens im temporären Speicher vor oder
zurück springen.
W X: Pfeiltasten zum Navigieren nach links
oder rechts. Sie können eine Szene über einen
bestimmten Zeitraum im temporären Speicher
überspringen oder erneut abspielen.
ST: Cursortasten zum Navigieren nach
oben/unten.
h OK
–
13
14
Aufrufen oder Beenden des Optionen-Menüs.
Das Menü enthält verschiedene
Einstellungsoptionen.
–
(nur wirksam, wenn das Fernsehgerät per ScartKabel mit der Buchse EXT1 des Recorders
verbunden ist.)
Umschalten zu dem Gerät, das an die ScartBuchse EXT2 des Recorders angeschlossen ist.
Wenn an EXT2 kein Gerät angeschlossen ist,
erfolgt stattdessen eine Umschaltung in den
TV-Modus. Um in den Recordermodus
zurückzuschalten, drücken Sie diese Taste
erneut.
n EDIT
–
Öffnen oder Schließen des Bearbeitungsmenüs.
122
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 122
2007-10-12 11:12:01 AM
Fernbedienung (Fortsetzung)
o LIVE TV
–
Umschalten in den Live-TV-Modus. Aktivieren
des Time Shift Buffers, wodurch Sie die
Wiedergabe jederzeit anhalten oder
wiederholen können.
Bei mehrfacher Betätigung erfolgt eine
Umschaltung zwischen Analogfernsehen,
Digitalfernsehen und Digitalradio.
15
16
17
18
p HDD LIST
–
PAUSE LIVE TV
Deutsch
–
Anzeigen der Liste der Aufzeichnungen, die auf
der internen Festplatte gespeichert sind.
q PAUSE LIVE TV
–
–
–
–
–
u
Anhalten und Fortsetzen einer TVLivesendung.
Starten oder Anhalten der Wiedergabe eines
aufgezeichneten Titels oder einer bespielten
Disc.
REC
Starten der Aufzeichnung des aktuell
angezeigten TV-Programms. Durch mehrmaliges
Drücken dieser Taste können Sie die
Aufnahmezeit in Schritten von 30 Minuten
festlegen.
Anzeigen des Inhalts der Disc.
s BACK 2
–
20
21
STOP
Abbrechen der Wiedergabe oder
Aufzeichnung.
Durch längeres Drücken der Taste wird das
Disc-Fach geöffnet bzw. geschlossen.
r DISC
–
19
Zurückkehren zum vorherigen Menü.
22
23
24
v SUBTITLE
–
w INFO
–
–
t TV VOL +–
Einstellen der Lautstärke des Fernsehgeräts
(nur bei Philips Fernsehgeräten und
kompatiblen Marken).
u Alphanumerisches Tastenfeld
–
–
–
Zum Eingeben von Ziffern und Buchstaben
(wie beim Eingeben von SMS).
Zum Auswählen einer Kapitel-, Track- oder
Titelnummer zur Wiedergabe.
Auswählen des voreingestellten Tunerkanals
des Recorders.
Auswählen einer DVD oder DivXUntertitelsprache.
Anzeigen der OSD-Informationen.
Aufrufen der Programmdetails im GUIDE
Plus+ System.
x SELECT / TEXT
–
–
–
–
Auswählen mehrerer Dateien zum Kopieren
oder Löschen.
Umschalten zwischen den Optionen ‘T’ (Titel)
und ‘C’ (Kapitel) während der DiscWiedergabe. Anschließend ist mit den Tasten
. / > die Auswahl des vorherigen bzw.
nächsten Titels/Kapitels möglich.
Zum Umschalten zwischen Groß- und
Kleinschreibung bei Verwendung des
alphanumerischen Tastenfelds.
Öffnen/Schließen des MHEG-Service
(interaktiver Videotext, nur in Großbritannien).
123
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 123
2007-10-12 11:12:01 AM
Fernbedienung (Fortsetzung)
Verwenden der Fernbedienung
Deutsch
A Öffnen Sie die Abdeckung des Batteriefachs.
ACHTUNG!
– Entfernen Sie die Batterien, wenn sie
verbraucht sind oder wenn die
Fernbedienung für längere Zeit nicht
verwendet wird.
– Verwenden Sie keine Kombination
älterer und neuer Batterien oder
unterschiedlicher Batterietypen (ZinkKohle, Alkali-Mangan usw.).
– Batterien enthalten chemische
Substanzen und müssen ordnungsgemäß
entsorgt werden.
Verwenden des alphanumerischen
Tastenfelds zur Zeicheneingabe
B Legen Sie zwei Batterien des Typs R03 oder
AAA ein. Beachten Sie die Polaritätsangabe
(+-) im Inneren des Batteriefachs.
C Schließen Sie das Batteriefach.
D Zielen Sie mit der Fernbedienung direkt auf
den Fernbedienungssensor an der Vorderseite,
und wählen Sie die gewünschte Funktion aus.
– Drücken Sie eine Zifferntaste mehrmals, bis
das gewünschte Zeichen oder die gewünschte
Ziffer angezeigt wird.
– Um Sonderzeichen einzugeben, drücken Sie
mehrmals die Taste
.
– Um Groß- oder Kleinbuchstaben
auszuwählen, drücken Sie die Taste SELECT.
– Um ein Leerzeichen einzugeben, drücken
Sie die Taste
.
124
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 124
2007-10-12 11:12:01 AM
Deutsch
Hauptgerät
a STANDBY-ON
iz
–
–
Einschalten des Geräts oder Wechseln in den
normalen Standby-Modus.
b Disc-Fach
c OPEN CLOSE ç
–
–
Öffnen oder Schließen des Disc-Fachs.
d Anzeigefeld
–
Buchsen hinter der Frontklappe
Anzeigen von Informationen über den
aktuellen Status des Recorders.
Öffnen Sie die Frontklappe, wie durch die
Beschriftung OPEN X (Öffnen) am rechten
Seitenrand gekennzeichnet.
e HOME
–
Aufrufen oder Beenden des Home-Menüs des
Recorders.
f W X : Pfeiltasten zum Navigieren nach links
oder rechts. Wiederholen einer Szene im Live
TV-Modus des Recorders oder Überspringen
um einen angegebenen Zeitschritt.
ST : Pfeiltasten zum Navigieren nach oben/
unten. Im Camcorder-Modus (CAM):
Auswählen von CAM2, CAM1, EXT1 oder
EXT2 als Eingangsquelle.
g OK
–
Bestätigen einer Eingabe oder Auswahl.
hu
–
–
–
Starten der Aufzeichnung des aktuell
angezeigten TV-Programms. Durch mehrmaliges
Drücken dieser Taste können Sie die
Aufnahmezeit in Schritten von 30 Minuten
festlegen.
Leuchtet auf, während eine Aufnahme läuft.
Anhalten und Fortsetzen einer TVLivesendung.
Starten oder Anhalten der Wiedergabe.
j Buchse DV IN-(CAM2)
–
Eingang für digitale Camcorder (auch als
‘FireWire’ bzw. ‘IEEE1394’ bezeichnet).
k S-VIDEO-Buchse -VIDEO-AUDIO
–
(CAM1)
S-Video/Composite Video- und Audioeingänge
für Camcorder/DVD-Player/Videorecorder
oder ähnliche Geräte.
l Buchse USB
–
Eingang für USB-Flashlaufwerk, USBSpeicherkartenleser oder Digitalkamera.
* Es werden nicht alle Digitalkameramarken
und -modelle unterstützt, sondern nur solche,
die mit dem PTP-Standard kompatibel sind.
.>
Springen zum vorherigen oder nächsten
Kapitel bzw. Titel. Bei gedrückt gehaltener
Taste wird eine Rückwärts-/Vorwärtssuche
durchgeführt.
x
–
Abbrechen der Wiedergabe oder
Aufzeichnung.
125
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 125
2007-10-12 11:12:02 AM
Schritt 1: Grundlegende Verbindungen am Recorder
Option 1
DIGITAL
ANTENNA INPUT
Deutsch
TO TV
G-LINK
ANTENNA INTERCONNECT CABLE
(OPTIONAL, REFER TO MANUAL)
DIGITAL ANTENNA
LOOP THROUGH
EXT 1
TO VCR/SAT
HDMI
OUT
CVBS-OUT
MAINS
Y
PB
L
EXT 2
PR
R
TO TV ANTENNA
INPUT
ANALOG
ANTENNA INPUT
S-VIDEO
OUT
AUDIO
OUT
COAXIAL
COAXIAL COMPONENT DIGITAL
DIGITAL OUT VIDEO OUT
IN
Anschließen der Antennenkabel
Vor Beginn ...
Wählen Sie eine geeignete
Antennenverbindung.
Diese Verbindungen ermöglichen das Anzeigen
und Aufnehmen von TV-Programmen.
Dieser Recorder verfügt über zwei
Tunereingänge: für digitalen und analogen
Fernsehempfang. Wenn Sie über eine separate
DVB-T-Zimmerantenne verfügen oder den
Recorder sowohl an das Kabelfernsehen als
auch an die Antenne anschließen möchten,
führen Sie die unter Option 2 beschriebenen
Schritte aus. Andernfalls führen Sie die unter
Option 1 beschriebenen Schritte aus.
Nützliche Tipps:
– Je nach aktuellem Anschlussschema für den TVKanal (direkt von einer Off-Air-Antenne oder
Kabelbox oder von einem Videorecorder) müssen
Sie einige Kabel entfernen, bevor Sie die
Antennenverbindung herstellen können.
– Wenn Sie einen Videorecorder und/oder einen
separaten Kabelkonverter bzw.
Satellitenempfänger anschließen möchten, lesen
Sie Kapitel „Schritt 2: Optionale Verbindungen“.
Option 1: Anschließen an eine
einzelne Off-Air-Antenne
Verwenden Sie diese Verbindung, wenn Sie
nur eine Off-Air-Antenne besitzen und sowohl
analoge als auch digitale TV-Programme
empfangen möchten.
A Schließen Sie das vorhandene Antennenkabel
(von der Antennensteckdose oder Kabelbox)
an der Buchse DIGITAL ANTENNA
INPUT
am Recorder an.
B Verbinden Sie mit dem mitgelieferten TunerInterlinkkabel die Buchsen DIGITAL
ANTENNA LOOP THROUGH und
ANALOG ANTENNA INPUT am
Recorder.
C Verwenden Sie ein HF-Antennenkabel (im
Lieferumfang enthalten), um die Buchse
TO TV ANTENNA INPUT
am
Recorder mit der Antenneneingangsbuchse am
Fernsehgerät (üblicherweise mit ANT,
ANTENNA IN oder RF IN beschriftet) zu
verbinden.
126
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 126
2007-10-12 11:12:02 AM
Schritt 1: Grundlegende Verbindungen am Recorder
Option 2
G-LINK
ANTENNA INTERCONNECT CABLE
(OPTIONAL, REFER TO MANUAL)
DIGITAL ANTENNA
LOOP THROUGH
EXT 1
TO VCR/SAT
HDMI
OUT
CVBS-OUT
MAINS
Y
Deutsch
DIGITAL
ANTENNA INPUT
TO TV
PB
L
EXT 2
PR
R
TO TV ANTENNA
INPUT
ANALOG
ANTENNA INPUT
S-VIDEO
OUT
AUDIO
OUT
COAXIAL
COAXIAL COMPONENT DIGITAL
DIGITAL OUT VIDEO OUT
IN
Option 2: Anschließen an eine KabelTV-Antenne und/oder separate DVBT-Zimmerantenne
Verwenden Sie diese Verbindung, wenn Sie
eine separate DVB-T-Zimmerantenne besitzen
oder den Recorder sowohl an das
Kabelfernsehen als auch an eine Off-AirAntenne anschließen möchten.
A Verbinden Sie das vorhandene Kabel-TVAntennenkabel mit der Buchse ANALOG
ANTENNA INPUT
am Recorder.
B Verbinden Sie das DVB-T-Antennenkabel mit der
Buchse DIGITAL ANTENNA INPUT
am Recorder.
C Verwenden Sie ein HF-Antennenkabel (im
Lieferumfang enthalten), um die Buchse TO
TV ANTENNA INPUT
am Recorder
mit der Antenneneingangsbuchse am
Fernsehgerät (üblicherweise mit ANT,
ANTENNA IN oder RF IN beschriftet) zu
verbinden.
Nützliche Tipps:
– Es können nur digitale Free-to-Air-Sender
empfangen werden. (Kein Empfang von
Smartcard-Sendern oder solchen mit speziellen
Nutzungsbedingungen.
127
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 127
2007-10-12 11:12:02 AM
Schritt 1: Grundlegende Verbindungen am Recorder
DIGITAL
ANTENNA INPUT
ANTENNA INTERCONNECT CABLE
(OPTIONAL, REFER TO MANUAL)
TO TV
G-LINK
EXT 1
DIGITAL ANTENNA
LOOP THROUGH
TO VCR/SAT
DIGITAL
ANTENNA INPUT
HDMI
OUT
CVBS-OUT
L
EXT 2
ANTENNA INTERCONNECT CABLE
(OPTIONAL, REFER TO MANUAL)
DIGITAL ANTENNA
LOOP THROUGH
EXT 1
TO VCR/SAT
TO TV
HDMI
OUT
CVBS-OUT
Y
Y
PB
L
EXT 2
PR
R
TO TV ANTENNA
INPUT
ANALOG
ANTENNA INPUT
S-VIDEO
OUT
R
AUDIO
OUT
CO
DIGI
S-VIDEO
OUT
AUDIO
OUT
COAXIAL
COAXIAL COMPONENT DIGITAL
DIGITAL OUT VIDEO OUT
IN
Option 2
Deutsch
Option 1
ODER
Option 3
TV
TV
Anschließen der Video-/
Audiokabel
Option 2:Verwenden der Buchse
S-Video
A Verwenden Sie ein S-Video-Kabel (nicht im
Diese Verbindung ermöglicht die Anzeige der
Wiedergabe vom Recorder. Sie müssen nur eine
der unten beschriebenen Optionen auswählen,
um Ihre Videoverbindung herzustellen.
– Bei Verwendung eines StandardFernsehgeräts befolgen Sie Option 1, 2 oder 3.
– Bei Verwendung eines Fernsehgeräts mit
Progressive Scan befolgen Sie bitte Option 4.
Nützliche Tipps:
– Die Audioverbindung ist erforderlich, wenn Sie
die Buchse S-VIDEO, CVBS oder COMPONENT
VIDEO verwenden, um diesen Recorder an das
Fernsehgerät anzuschließen.
Option 1:Verwenden der ScartBuchse
Verwenden Sie ein Scart-Kabel (nicht im
Lieferumfang enthalten), um die Buchse
EXT1 TO TV am Recorder mit der
entsprechenden Scart-Buchse des
Fernsehgeräts zu verbinden.
Nützliche Tipps:
– Verwenden Sie die Buchse EXT2-TO VCR/SAT,
um den Recorder an das externe Gerät
anzuschließen.
Lieferumfang enthalten), um die Buchse
S-VIDEO OUT am Recorder mit der
S-Video-Eingangsbuchse am Fernsehgerät zu
verbinden (üblicherweise mit Y/C oder S-VHS
beschriftet).
B Verwenden Sie die Audiokabel (nicht im
Lieferumfang enthalten), um die Buchsen
AUDIO OUT am Recorder mit den
Audioeingangsbuchsen am Fernsehgerät zu
verbinden.
Option 3:Verwenden der VideoBuchse (CVBS)
A Verwenden Sie ein Composite-Video-Kabel
(gelb – nicht im Lieferumfang enthalten), um
die Buchse CVBS OUT am Recorder mit der
Videoeingangsbuchse des Fernsehgeräts zu
verbinden (üblicherweise mit A/V IN, VIDEO
IN, COMPOSITE oder BASEBAND
beschriftet).
B Verwenden Sie die Audiokabel (nicht im
Lieferumfang enthalten), um die Buchsen
AUDIO OUT am Recorder mit den
Audioeingangsbuchsen am Fernsehgerät zu
verbinden.
128
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 128
2007-10-12 11:12:02 AM
Schritt 1: Grundlegende Verbindungen am Recorder
DIGITAL
ANTENNA INPUT
ANTENNA INTERCONNECT CABLE
(OPTIONAL, REFER TO MANUAL)
TO TV
G-LINK
EXT 1
DIGITAL ANTENNA
LOOP THROUGH
TO VCR/SAT
HDMI
OUT
CVBS-OUT
MAIN
Y
PB
L
EXT 2
PR
R
TO TV ANTENNA
INPUT
ANALOG
ANTENNA INPUT
S-VIDEO
OUT
AUDIO
OUT
COAXIAL
COAXIAL COMPONENT DIGITAL
DIGITAL OUT VIDEO OUT
IN
Deutsch
Option 4
TV
Option 4:Verwenden der Component
Video-Buchse / Anschließen an ein
Fernsehgerät mit Progressive Scan
Die Progressive Scan-Videoqualität ist nur bei
einer Verbindung über Y Pb Pr verfügbar; ein
Fernsehgerät mit Progressive Scan ist
erforderlich. Diese Funktion liefert bei der
Anzeige von DVD-Filmen eine hervorragende
Bildqualität.
A Verwenden Sie ein Komponenten-Video-Kabel
(rot/blau/grün – nicht im Lieferumfang
enthalten), um die Buchsen Y PB PR am
Recorder mit den entsprechenden
Komponenten-Video-Eingangsbuchsen am
Fernsehgerät zu verbinden (üblicherweise mit
Y Pb/Cb Pr/Cr oder YUV beschriftet).
B Verwenden Sie ein Audiokabel (mit roten und
weißen Steckern – nicht im Lieferumfang
enthalten), um die Buchsen AUDIO OUT L/R
am Recorder mit den Audioeingangsbuchsen am
Fernsehgerät zu verbinden.
Hinweis:
Um die Verbindung über Y Pb Pr (YUV) zu
aktivieren, müssen Sie den Videoausgang des
Recorders richtig einstellen.
A Stellen Sie eine zusätzliche Videoverbindung
zwischen dem Recorder und dem
Fernsehgerät über Scart, S-Video oder Video
(CVBS) her.
B Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für die o.
g. Videoverbindung ein.
C Wenn Sie die Erstinstallation und -einrichtung
abgeschlossen haben, ändern Sie die
Videoausgangseinstellung wie folgt:
1) Drücken Sie die Taste OPTIONS.
2) Navigieren Sie zu { Einst. } >
{ Videoausgang } > { Video-Ausgang } >
{ Komp.video (YUV) }, und drücken Sie
dann zur Bestätigung die Taste OK.
Weitere Informationen zur Aktivierung des
Progressive Scan-Ausgangs finden Sie unter
‘Weitere Informationen – Konfigurieren der
Progressive Scan-Funktion’.
D Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für die
Komponenten-Video-Verbindung ein
(Hinweise hierzu finden Sie im
Benutzerhandbuch Ihres Fernsehgeräts.).
129
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 129
2007-10-12 11:12:02 AM
Schritt 1: Grundlegende Verbindungen am Recorder
DIGITAL
ANTENNA INPUT
ANTENNA INTERCONNECT CABLE
(OPTIONAL, REFER TO MANUAL)
TO TV
G-LINK
EXT 1
DIGITAL ANTENNA
LOOP THROUGH
TO VCR/SAT
HDMI
OUT
CVBS-OUT
Y
PB
L
EXT 2
PR
R
TO TV ANTENNA
INPUT
ANALOG
ANTENNA INPUT
S-VIDEO
OUT
AUDIO
OUT
COAXIAL
COAXIAL COMPONENT DIGITAL
DIGITAL OUT VIDEO OUT
IN
Deutsch
Option 5
TV
Option 5: Anschließen an ein HDMIkompatibles Fernsehgerät
HDMI (High Definition Multimedia Interface)
ist eine digitale Schnittstelle für eine rein
digitale Videoübertragung ohne Verlust der
Bildqualität.
Verwenden Sie ein HDMI-Kabel (nicht im
Lieferumfang enthalten), um die Buchse HDMI
OUT am Hauptgerät mit der Buchse HDMI
IN an einem HDMI-kompatiblen Gerät (z. B.
HDMI-Fernsehgerät, HDCP-kompatibles DVIFernsehgerät) zu verbinden.
Nützliche Tipps:
– Manche HDMI-Fernsehgeräte/Monitore
verschiedener Hersteller halten ggf. abweichende
Normen ein, was zu unzuverlässiger
Signalübertragung führen kann.
– Der HDMI-Anschluss ist nur mit HDMIkompatiblen Geräten und DVI-Fernsehgeräten
kompatibel.
– Wenn sich der Recorder im Live-TV-Modus
befindet, sind die Videotextinformationen nicht
verfügbar.
Hinweis:
Um die HDMI-Verbindung zu aktivieren,
müssen Sie den Videoausgang des Recorders
richtig einstellen.
A Stellen Sie eine zusätzliche Videoverbindung
zwischen dem Recorder und dem
Fernsehgerät über Scart, S-Video oder Video
(CVBS) her.
B Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für die
o. g. Videoverbindung ein.
C Wenn Sie die Erstinstallation und -einrichtung
abgeschlossen haben, ändern Sie die
Videoausgangseinstellung wie folgt:
1) Drücken Sie die Taste OPTIONS.
2) Navigieren Sie zu { Einst. } >
{ Videoausgang } > { Video-Ausgang } >
{ HDMI-Ausgang }, und bestätigen Sie
anschließend Ihre Auswahl durch Drücken
der Taste OK.
D Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für die
HDMI-Verbindung ein (Hinweise hierzu finden
Sie im Benutzerhandbuch Ihres Fernsehgeräts).
130
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 130
2007-10-12 11:12:03 AM
Schritt 2: Optionale Verbindungen
(Vorderansicht)
(Rückansicht)
Kabelbox oder
Satellitenempfänger
E
DIGITAL
ANTENNA INPUT
ANTENNA INTERCONNECT CABLE
(OPTIONAL, REFER TO MANUAL)
DIGITAL ANTENNA
LOOP THROUGH
EXT 1
TO VCR/SAT
TO TV
G-LINK
HDMI
OUT
CVBS-OUT
Deutsch
C
MAINS
Y
PB
L
EXT 2
PR
R
TO TV ANTENNA
INPUT
ANALOG
ANTENNA INPUT
S-VIDEO
OUT
AUDIO
OUT
COAXIAL
COAXIAL COMPONENT DIGITAL
DIGITAL OUT VIDEO OUT
IN
D
TV
B
Anschließen einer Kabelbox
oder eines Satellitenempfängers
Option 1
Wenn Ihre Kabelbox oder Ihr
Satellitenempfänger nur über eine
Antennenausgangsbuchse verfügt
(RF OUT oder TO TV), finden Sie weitere
Informationen unter ‘Grundlegende
Verbindungen am Recorder – Anschließen der
Antennenkabel’.
Option 2 (wie oben abgebildet)
Wenn Ihre Kabelbox oder Ihr
Satellitenempfänger über eine ScartAusgangsbuchse verfügt
A Behalten Sie die vorhandene
Antennenverbindung zwischen Kabelbox oder
Satellitenempfänger und Fernsehgerät bei.
B Verwenden Sie ein Scart-Kabel
(im Lieferumfang enthalten), um die Buchse
EXT1 TO TV am Recorder mit der
entsprechenden Scart-Eingangsbuchse am
Fernsehgerät zu verbinden.
C Verwenden Sie ein weiteres Scart-Kabel (nicht
im Lieferumfang enthalten), um die Buchse
EXT2-TO VCR/SAT am Recorder mit der
Scart-Buchse der Kabelbox bzw. des
Satellitenempfängers (üblicherweise mit
TV OUT oder TO VCR beschriftet) zu
verbinden.
D Verbinden Sie das mitgelieferte G-LINK-Kabel
mit der Buchse G-LINK am Recorder.
E Stellen Sie den G-LINK-Transmitter vor den
Kabelkonverter oder Satellitenempfänger
neben dem IR-Sensor (Fernbedienungssensor)
auf, sodass sein Infrarotdetektor ein
einwandfreies Signal empfangen kann.
Sie können den Tuner des
Satellitenempfängers bzw. Kabelkonverters
dann über das GUIDE Plus+-System steuern.
Nützliche Tipps:
– Wenn das Fernsehgerät über die Buchsen
COMPONENT VIDEO (Y Pb Pr) mit dem Recorder
verbunden ist, schließen Sie die externe Kabelbox
bzw. den Satellitenempfänger an die Buchse
EXT1 TO TV an.
131
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 131
2007-10-12 11:12:03 AM
Schritt 2: Optionale Verbindungen (Fortsetzung)
Videorecorder (Beispiel)
VHF/UHF
RF IN
SCART OUT
SCART IN
VHF/UHF
RF OUT
Deutsch
D
DIGITAL
ANTENNA INPUT
TO TV
G-LINK
ANTENNA INTERCONNECT CABLE
(OPTIONAL, REFER TO MANUAL)
DIGITAL ANTENNA
LOOP THROUGH
EXT 1
TO VCR/SAT
HDMI
OUT
MAINS
CVBS-OUT
Y
PB
L
EXT 2
PR
R
TO TV ANTENNA
INPUT
ANALOG
ANTENNA INPUT
S-VIDEO
OUT
AUDIO
OUT
COAXIAL
COAXIAL COMPONENT DIGITAL
DIGITAL OUT VIDEO OUT
IN
B
TV
C
Anschließen eines
Videorecorders oder ähnlichen
Geräts
Diese Verbindung ermöglicht das Überspielen
von Videocassetten auf die Festplatte sowie
die Verwendung des Videorecorders zur
Wiedergabe auf dem Fernsehgerät, wenn der
Recorder ausgeschaltet ist.
Hinweis:
Ihr neuer Recorder ersetzt einen
Videorecorder in allen Anwendungsbereichen.
Trennen Sie einfach alle Verbindungen vom
Videorecorder.
A Schließen Sie die Antennenkabel an. Weitere
Informationen finden Sie unter „Anschließen
der Antennenkabel“ im Abschnitt „Schritt 1:
Grundlegende Verbindungen“.
C Verwenden Sie ein Scart-Kabel (im
Lieferumfang enthalten), um die Buchse
EXT1 TO TV am Recorder mit der
entsprechenden Scart-Buchse am Fernsehgerät
zu verbinden.
D Verwenden Sie ein weiteres Scart-Kabel (nicht
im Lieferumfang enthalten), um die Buchse
EXT2-TO VCR/SAT am Recorder mit der
Scart-Buchse des Videorecorders
(üblicherweise mit TV OUT oder TO TV
beschriftet) zu verbinden.
Nützliche Tipps:
– Die meisten im Handel erhältlichen
Videocassetten und DVDs sind kopiergeschützt
und können daher nicht zur Aufnahme verwendet
werden.
– Schließen Sie den Recorder direkt an das
Fernsehgerät an. Wenn ein Videorecorder oder ein
zusätzliches Gerät zwischengeschaltet wurde,
verschlechtert sich möglicherweise die Bildqualität.
B Verwenden Sie ein HF-Antennenkabel (im
Lieferumfang enthalten), um die Buchse
TO TV ANTENNA INPUT
am
Recorder mit der Antenneneingangsbuchse am
Fernsehgerät (üblicherweise mit ANT,
ANTENNA IN oder RF IN beschriftet) zu
verbinden.
132
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 132
2007-10-12 11:12:03 AM
Schritt 2: Optionale Verbindungen (Fortsetzung)
F
A
B
E
DIGITAL
ANTENNA INPUT
TO TV
G-LINK
ANTENNA INTERCONNECT CABLE
(OPTIONAL, REFER TO MANUAL)
DIGITAL ANTENNA
LOOP THROUGH
EXT 1
TO VCR/SAT
Rückseite eines
Videorecorders (Beispiel)
Deutsch
Rückseite eines Kabelkonverters/
einer Satellitenbox (Beispiel)
HDMI
OUT
MAINS
CVBS-OUT
Y
PB
L
EXT 2
PR
R
TO TV ANTENNA
INPUT
ANALOG
ANTENNA INPUT
S-VIDEO
OUT
AUDIO
OUT
COAXIAL
COAXIAL COMPONENT DIGITAL
DIGITAL OUT VIDEO OUT
IN
C
D
Anschließen eines
Videorecorders und einer
Kabelbox oder eines
Satellitenempfängers
D Verwenden Sie ein Scart-Kabel (im
Lieferumfang enthalten), um die Buchse
EXT1 TO TV am Recorder mit der
entsprechenden Scart-Buchse am Fernsehgerät
zu verbinden.
E Verwenden Sie ein weiteres Scart-Kabel (nicht
A Verbinden Sie die Antennenausgangsbuchse
(RF OUT) des Kabelkonverters oder
Satellitenempfängers mit der Buchse
am
DIGITAL ANTENNA INPUT
Recorder.
B Verbinden Sie mit dem mitgelieferten TunerInterlinkkabel die Buchsen DIGITAL
ANTENNA LOOP THROUGH und
ANALOG ANTENNA INPUT am
Recorder.
C Verwenden Sie ein HF-Antennenkabel (im
Lieferumfang enthalten), um die Buchse
TO TV ANTENNA INPUT
am
Recorder mit der Antenneneingangsbuchse am
Fernsehgerät (üblicherweise mit ANT,
ANTENNA IN oder RF IN beschriftet) zu
verbinden.
im Lieferumfang enthalten), um die Buchse
EXT2-TO VCR/SAT am Recorder mit der
Scart-Buchse des Videorecorders
(üblicherweise mit TV OUT oder TO TV
beschriftet) zu verbinden.
F Verwenden Sie ein weiteres Scart-Kabel (nicht
im Lieferumfang enthalten), um die ScartBuchse des Videorecorders (üblicherweise mit
TV IN oder TO DECODER beschriftet) mit
der Scart-Buchse der Kabelbox oder des
Satellitenempfängers (üblicherweise mit
TV OUT oder TO VCR beschriftet) zu
verbinden.
133
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 133
2007-10-12 11:12:03 AM
Schritt 2: Optionale Verbindungen (Fortsetzung)
DIGITAL
ANTENNA INPUT
ANTENNA INTERCONNECT CABLE
(OPTIONAL, REFER TO MANUAL)
TO TV
EXT 1
DIGITAL ANTENNA
LOOP THROUGH
TO VCR/SAT
DIGITAL
ANTENNA INPUT
HDMI
OUT
CVBS-OUT
Y
PB
L
EXT 2
ANTENNA INTERCONNECT CABLE
(OPTIONAL, REFER TO MANUAL)
DIGITAL ANTENNA
LOOP THROUGH
EXT 1
TO VCR/SAT
HDMI
OUT
CVBS-OUT
Y
PR
PR
R
S-VIDEO
OUT
PB
L
EXT 2
R
AUDIO
OUT
COAXIAL
COAXIAL COMPONENT DIGITAL
DIGITAL OUT VIDEO OUT
IN
S-VIDEO
OUT
Deutsch
A
AUDIO
OUT
COAXIAL
COAXIAL COMPONENT DIGITAL
DIGITAL OUT VIDEO OUT
IN
B
A/V-Verstärker
oder -Receiver
COAXIAL
DIGITAL OUT
Anschließen an einen A/VVerstärker oder -Receiver
Anschließen des digitalen
Eingangs
Schließen Sie den Recorder an einen A/VVerstärker oder -Receiver an, wenn Sie
Mehrkanal-Surround-Sound genießen möchten.
für 5.1-Mehrkanal-Aufnahmen
Dieser Recorder ist mit einer digitalen AudioEingangsbuchse ausgestattet, wodurch 5.1Mehrkanal-Aufnahmen unterstützt werden.
Das 5.1-Mehrkanal-Surround SoundAusgangssignal des Kabelkonverters bzw.
Satellitenreceivers kann mit diesem Recorder
gleichzeitig mit dem Videosignal aufgenommen
werden.
Verwenden Sie ein Koaxialkabel (nicht im
Lieferumfang enthalten), um die Buchse
COAXIAL DIGITAL OUT am Recorder
mit der digitalen Koaxial-Eingangsbuchse (ggf.
mit COAXIAL IN oder DIGITAL IN
beschriftet) des anderen Geräts zu verbinden.
A Verwenden Sie ein Scart-Kabel, um die Buchse
Nützliche Tipps:
– Sie müssen die entsprechende Einstellung für
den Digital-Audio-Ausgang festlegen. Andernfalls ist
möglicherweise kein Ton oder aber ein
Störgeräusch zu hören. Weitere Informationen
finden Sie unter „Optionen des Systemmenüs –
Audioeinstellungen“.
EXT2-TO VCR/SAT am Recorder mit der
Scart-Buchse des Kabelkonverters bzw.
Satellitenempfängers (üblicherweise mit TV
OUT oder TO TV beschriftet) zu verbinden.
B Verwenden Sie ein Koaxialkabel (nicht im
Lieferumfang enthalten), um die Buchse
COAXIAL DIGITAL IN am Recorder mit
der Buchse DIGITAL oder COAXIAL am
angeschlossenen Kabelkonverter bzw.
Satellitenempfänger zu verbinden.
Weitere Informationen finden Sie im Kapitel
„Weitere Informationen – 5.1-MehrkanalaudioAufnahmetechnik“.
134
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 134
2007-10-12 11:12:04 AM
Schritt 2: Optionale Verbindungen (Fortsetzung)
Option 1
Anschließen eines Camcorders
Sie können die vorderen Buchsen zum
Kopieren von Camcorder-Aufnahmen
verwenden. Diese Buchsen befinden sich
hinter der Klappe auf der rechten Seite und
bieten eine praktische Anschlussmöglichkeit.
Option 1:Verwenden der Buchse
DV IN
Diese Verbindung verwenden Sie für einen
Digital Video- oder Digital 8-Camcorder. Die
DV-Buchse ist kompatibel mit dem i.LINKStandard. Sie gewährleistet die beste
Bildqualität.
A Verwenden Sie ein 4-poliges i.LINK-Kabel
(nicht im Lieferumfang enthalten), um die
Buchse DV IN am Recorder mit der
entsprechenden Buchse DV OUT des
Camcorders zu verbinden.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
CAM, um { Cam2 } auszuwählen.
Nützliche Tipps:
– Über die Buchse DV IN dieses Recorders
können keine Aufnahmen vom Recorder auf dem
Camcorder erstellt werden.
Deutsch
ODER
Option 2
Option 2:Verwenden der Buchse
VIDEO IN
Verwenden Sie die S-VIDEO-Verbindung,
wenn Sie einen Hi8- oder S-VHS(C)Camcorder haben. Sie gewährleistet eine sehr
gute Bildqualität.
Sie können auch die VIDEO-Verbindung
verwenden, wenn Ihr Camcorder nur über
einen einzelnen Videoausgang (Composite
Video, CVBS) verfügt. Sie gewährleistet eine
gute Bildqualität.
A Verbinden Sie die Buchse S-VIDEO oder
VIDEO an der Vorderseite des Recorders mit
der entsprechenden S-VHS- oder VideoAusgangsbuchse am Camcorder.
B Verwenden Sie ein Audiokabel (mit roten und
weißen Steckern – nicht im Lieferumfang
enthalten), um die Buchsen AUDIO L/R an
der Vorderseite des Recorders mit der AudioAusgangsbuchse am Camcorder zu verbinden.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
CAM und anschließend mehrmals P +/-,
um { Cam1 } auszuwählen.
Nützliche Tipps:
– Wenn Sie den Camcorder an der Scart-Buchse
an der Rückseite dieses Recorders anschließen,
wählen Sie { EXT1 } oder { EXT2 } als
Eingangsquelle.
135
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 135
2007-10-12 11:12:04 AM
Schritt 3: Installation und Einrichtung
Wenn Sie den Recorder das erste Mal
einschalten, wird das Installationsmenü angezeigt.
Diese Einstellungen helfen Ihnen beim Einrichten
der grundlegenden Funktionen des Recorders
wie z. B. bei der TV-Programminstallation und
den Spracheinstellungen sowie beim GUIDE
Plus+-System.
Länderauswahl
Deutsch
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein.
B Drücken Sie die Taste STANDBY-ON 2,
um den Recorder einzuschalten.
Am Fernsehgerät sollte nun der
Einrichtungsbildschirm des Recorders
angezeigt werden – der Bildschirm
{ Menüsprache }.
Falls nicht, müssen Sie möglicherweise am
Fernsehgerät den richtigen Eingang auswählen.
Hinweise hierzu finden Sie im
Benutzerhandbuch Ihres Fernsehgeräts.
B Belgium
DK Denmark
FIN Finland
F France
D Germa
GR Greece
IRL Ireland
Vorige
Vor Beginn ...
Nehmen Sie sämtliche
Installationseinstellungen vor, bevor Sie eine
Disc zur Wiedergabe oder Aufnahme einlegen.
A Austria
Länderauswahl ist
wichtig für Suche
nach TV-Kanälen.
Weiter
Hinweis: Drücken Sie die Rote Taste auf der
Fernbedienung, um zum vorherigen Bildschirm
zurückzukehren. Durch Drücken der Grünen
Taste gelangen Sie zum nächsten
Installationsschritt.
E Am Fernsehgerät wird der Bildschirm zur
Auswahl des TV-Formats angezeigt. Wählen
Sie das TV-Format aus, in dem Sie
Breitbildfilme am Fernsehgerät anzeigen
möchten, und drücken Sie zur Bestätigung die
Taste OK.
TV-Format
4:3 Panscan
Auswählen des geeign.
TV-Formats passend zum
angeschlossem TV-Gerät.
4:3 Letterbox
Breitbild 16:9
Menüsprache
Wählen Sie eine Sprache
aus. Definiert die Sprache
der Bildschirmanzeigen.
English
Dansk
Deutsch
Español
Français
Vorige
Weiter
Italiano
Nederlands
Norsk
Weiter
C Wählen Sie mit den Tasten ST auf der
Fernbedienung die gewünschte OSD-Sprache
aus, und drücken Sie zur Bestätigung die Taste
OK.
4:3 Panscan
4:3 Letterbox
D Der Bildschirm zur Länderauswahl wird auf
dem Fernsehbildschirm angezeigt. Navigieren
Sie mit der Auswahlleiste zu dem Land, indem
Sie sich aufhalten, und drücken Sie zur
Bestätigung die Taste OK.
Diese Einstellung ist wichtig bei der
automatischen Installation der TV-Kanäle Ihrer
Region.
Breitbild 16:9
F Am Fernsehgerät wird der Bildschirm zur
Kanalsuche angezeigt. Wählen Sie den Typ des
zu installierenden Tuners aus, und drücken Sie
die Grüne Taste auf der Fernbedienung, um
die Kanalsuche zu starten.
136
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 136
2007-10-12 11:12:04 AM
Schritt 3: Installation und Einrichtung (Fortsetzung)
I Der Bildschirm zur Datumseingabe wird
Kanalsuche
Vorige
angezeigt. Geben Sie über das
alphanumerische Tastenfeld 0–9 oder die
Tasten ST das korrekte Datum ein. Drücken
Sie dann zur Bestätigung die Taste OK oder,
um den Vorgang fortzusetzen, die Grüne
Taste.
Vollständ. Installation
Nur Analog-TV
Nur Digital-TV
Kein TV install.
Start.
Deutsch
Autosuche sucht und speichert
analoge und digitale Kanäle.
Antenne muss angeschlossen sein.
Datum
Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass Sie alle
erforderlichen Anschlüsse am Recorder, am
Fernsehgerät und am Satellitenempfänger oder
an der Kabelbox (soweit vorhanden)
hergestellt haben und dass die Geräte
eingeschaltet sind. Die Kanalsuche erkennt die
Signale und speichert alle verfügbaren
Programmkanäle.
Wenn { Kein TV install. } ausgewählt ist,
sind nur Aufnahmen von externen Quellen
möglich.
G Nach Abschluss des Sendersuchlaufs wird die
Anzahl der gefundenen und gespeicherten
Sender angezeigt. Drücken Sie die grüne
Taste, um den Vorgang fortzusetzen.
Für Aufnahmen Datum
erforderlich. Überprüfen
Sie, ob alles korrekt ist.
Zurück
31 01 2007
Weiter
J Der GUIDE Plus+-Setup-Bildschirm wird auf
dem TV-Bildschirm angezeigt. Durch Drücken
auf OK starten Sie die GUIDE Plus+Installation (weitere Informationen finden Sie
auf der nächsten Seite).
GUIDE Plus+ Einri.
Zur Install. der interakt.
Programmübersicht mit
GUIDE Plus+ Einrichtung
fortfahren (empfohlen).
Einrichtung starten
Rech. chaînes numériques
Recherche de chaînes.
Cela peut prendre qq instants. Patientez.
Vorige
chaînes numériques trouvés: 3
Weiter
Rech. chaînes
Numériques terminée.
Cancel
Drücken Sie andernfalls die Grüne Taste zum
Fortfahren.
chaînes numériques trouvés: 9
chaînes radio numériques trouvés: 3
Suivant
Redém.
Vér. sign.
K Die Installation ist damit beendet. Drücken Sie
auf der Fernbedienung die Grüne Taste, um
den Bildschirm auszublenden.
H Der Bildschirm zur Zeiteingabe wird angezeigt.
Geben Sie über das alphanumerische
Tastenfeld 0–9 oder die Tasten ST die
korrekte Uhrzeit ein. Drücken Sie dann zur
Bestätigung die Taste OK oder, um den
Vorgang fortzusetzen, die Grüne Taste.
Zeit.
Für Aufnahmen Zeiteinstellung
erforderlich. Zeitformat ist
24 Stunden (hh:mm)
Zurück
Der DVD-Recorder ist nun einsatzbereit.
Nützliche Tipps:
– Das TV-Programm wird nicht sofort nach der
Beendigung der Installation auf dem GUIDE Plus+System angezeigt. Es kann bis zu 24 Stunden
dauern, bis Sie die TV-Programmdaten empfangen.
00 : 00
Weiter
137
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 137
2007-10-12 11:12:06 AM
Konfigurieren des GUIDE Plus+-Systems
Deutsch
Dieser Recorder ist mit dem GUIDE Plus+System ausgestattet. Dieses System bietet
einen kostenlosen interaktiven
Programmführer mit allen TV-Programmen,
die in Ihrer Region verfügbar sind. Bevor Sie
diese Funktion nutzen können, müssen Sie
Ihren Standort und die bei Ihrem derzeitigen
Setup verwendeten Geräte angeben, um die
richtigen GUIDE Plus+-TV-Programmdaten zu
erhalten.
A Wenn Sie mit der Installation von GUIDE
Plus+ fortfahren, wird auf dem
Fernsehbildschirm eine Einführung zum GUIDE
Plus+-System angezeigt. Drücken Sie zum
Fortfahren auf OK.
1. Which country do you live in?
Select your answer:
Netherlands
Norway
Confirm the selection:
Portugal
Ireland
Switzerland
Finland
Sweden
United Kingdom
B Folgen Sie den Anweisungen auf dem
Bildschirm, um die erforderlichen
Informationen auszuwählen oder einzugeben.
{ Land }
Wählen Sie Ihr Land aus.
{ Postleitzahl }
Geben Sie Ihre lokale Postleitzahl ein.
Hinweis: Sie müssen die Postleitzahl
korrekt eingeben. Es muss sich dabei um
eine Postleitzahl im angegebenen Land
handeln, andernfalls empfangen Sie keine
oder falsche TV-Programmdaten.
{ Externer Receiver 1/2/3 }
Diese Einstellung ist nur erforderlich, wenn
Sie an den Recorder einen externen
Receiver (z. B. Satellitenempfänger,
Kabelkonverter) über den G-LINKTransmitter angeschlossen haben.
Schalten Sie vor Beginn den externen
Receiver ein, und wählen Sie
Kanalnummer 02.
1) Wählen Sie die Menüoption { Ja } aus,
und drücken Sie die Taste OK.
2) Wählen Sie den Empfängertyp { Kabel /
Satellit / Terrestrisch }, und drücken
Sie die Taste OK.
3) Wählen Sie den Service-Provider, und
drücken Sie die Taste OK.
4) Wählen Sie die Marke Ihres externen
Receivers aus, und drücken Sie die Taste
OK.
5) Geben Sie an, welche Buchse am
Recorder für den Anschluss des externen
Receivers verwendet wird (z. B. “EXT 2”
für die Buchse EXT2-TO VCR/SAT), und
drücken Sie die Taste OK.
6) Lesen Sie die Anweisungen auf Ihrem
Fernsehgerät, und drücken Sie die Taste
OK, um fortzufahren.
7) Das System sendet über den G-LINKTransmitter einen Code an Ihren
externen Receiver. Wenn Sie Ihren
externen Receiver erfolgreich auf die
Programmnummer auf Ihrem
Fernsehgerät umgestellt haben, drücken
Sie { Ja }, und drücken Sie die Taste OK
zum Bestätigen. Andernfalls wählen Sie
{ Nein }, um einen anderen Code zu
verwenden. Drücken Sie nach
Beendigung des Vorgangs die Taste OK,
um das Menü zu verlassen.
Hinweis:
Wenn die Änderung der Programmnummer
mit keinem der Codes gelingt, müssen Sie
Ihren externen Receiver auf den Host-Kanal
für Ihr Land einstellen und über Nacht
eingeschaltet lassen. Einzelheiten dazu können
Sie der Hostkanal-Tabelle entnehmen.
138
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 138
2007-10-12 11:12:09 AM
Hinweise:
– Wenn Sie keinen externen Receiver
verwenden, erkennt das GUIDE Plus+-System
Ihren Host-Kanal automatisch, sobald der
Recorder das erste Mal in den Standby-Modus
geschaltet wird.
– Wenn Sie einen externen Receiver
verwenden, müssen Sie den Host-Kanal aus
der nachfolgenden Tabelle entnehmen und
manuell eingeben.
Hinweis:
– Im Standby-Modus erzeugt das Gerät leise
Geräusche und etwas Wärme, wenn die
elektronische Programmzeitschrift (EPG)
heruntergeladen wird.
– Prüfen Sie am nächsten Tag das TVProgramm auf dem GUIDE Plus+{ Installation } - { Sendereinstellungen }, um
festzustellen, ob der Daten-Download
vollständig abgeschlossen wurde.
Unter http://www.europe.guideplus.com/
De/help/countries_hostchannels.html
finden Sie weiterführende, aktuelle
Informationen zu den unterstützten
Hostkanälen.
Nützliche Tipps:
– Wenn Ihr Land bzw. Ihre Region in der o.g.
Liste nicht enthalten ist, können Sie keine TVProgrammdaten empfangen. Sie können das
GUIDE Plus+-System aber dennoch für ShowView
/ VIDEO Plus+ sowie für manuelle Aufzeichnungen
verwenden.
– Falls bei der Konfiguration des GUIDE Plus+Systems Probleme auftreten, finden Sie auf der
Website www.europe.guideplus.com weitere Hilfe.
C Drücken Sie nach Beendigung des Vorgangs die
Taste GUIDE Plus+ (TIMER), um das Menü
zu verlassen.
D Lassen Sie über Nacht den Recorder im
Standby-Modus und den externen
Receiver eingeschaltet, damit die TVProgrammdaten geladen werden
können.
Country / Region
(language)
Austria
Analogue Terrestrial
Not available
Digital Terrestrial
Not available
Cable
Satellite
Eurosport
Channel Eurosport:
ASTRA 1C: 11253 MHZ / 4V
ASTRA 1H: 12226 MHz / 91 27500 H 3/4
Channel ESP Int’l:
HOT BIRD 7A: 11242 MHZ / 2 27500 V 3/4
Belgium
Not available
Not available
RTL-TVI
France
Canal + (even crypted)
Not available
Not available
Germany
Not available
Multiplex with
Eurosport
Eurosport
Italy
Not available
Multiplex “La 7 / MTV”
Not available
Netherlands
Not available
Not available
Eurosport
Channel ESP Int’l:
ASTRA 1C: 11259 MHz / 4V
ASTRA 1H: 12226 MHz / 91 27500 H 3/4
Luxembourg (select
country = Belgium and
postal code = 9999)
Not available
Not available
RTL-TVI
Not available
Spain
Tele 5
Multiplex with TVE
and VEO TV
Not available
Not available
Channel Canal+:
ATLANTIC BIRD 3 12648
Channel Eurosport:
ASTRA 1C: 11259 MHZ / 4V
ASTRA 1H: 12226 MHZ / 91 27500 H 3/4
Not available
Channel Eurosport:
HOT BIRD 7A: 11242 MHz / 2 27500 V 3/4
Not available
Switzerland (German
speaking region)
Not available
Not available
Eurosport
Channel Eurosport:
ASTRA 1C: 11259 MHz / 4V
ASTRA 1H: 12226 MHz / 91 27500 H 3/4
United Kingdom
ITV
Multiplex C (NGWA)
with Sky Three, Dave,
E4+1, Smile TV, Sky
News, Sky Sports News
Not available
Channel Eurosport UK:
ASTRA 2A: 11856 MHz / 8 27500 V 2/3
139
Deutsch
Konfigurieren des GUIDE Plus+-Systems (Fortsetzung)
Steuerung der TV-Programme
Live-TV-Wiedergabe
Über den temporären
Festplattenspeicher – Time Shift
Buffer
Das gegenwärtig ausgewählte TV-Programm
wird in einem temporären Festplattenspeicher,
dem so genannten ‘TSB’ (Time Shift Buffer),
gespeichert, sobald der Recorder eingeschaltet
wird. Es werden bis zu sechs (6)
Programmstunden gespeichert.
PAUSE LIVE TV
Deutsch
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein. Stellen Sie
Die Zeitleiste zeigt den Status und die
Zeitangaben der gespeicherten TV-Programme
an.
das Fernsehgerät ggf. auf den richtigen
Eingangskanal ein, um das Wiedergabesignal
des Recorders anzuzeigen.
B Drücken Sie die Taste STANDBY-ON 2,
Jetzt
22:04:30
1
2
3
4
5
um den Recorder einzuschalten.
C Drücken Sie mehrmals die Taste LIVE TV,
um zwischen dem analogen Tuner (PXX), dem
digitalen Tuner (DXXX) und dem digitalen
Radiotuner (RXXX) umzuschalten.
D Wählen Sie mit den Tasten P +/- den
gewünschten TV-Kanal aus.
Das TV-Programm, das Sie eingestellt
haben, wird automatisch im Time Shift Buffer
gespeichert. Hierdurch können Sie die LiveWiedergabe jederzeit unterbrechen und
später fortsetzen.
Wenn Sie auf dem Recorder zu einem anderen
TV-Kanal wechseln, wird ein neuer Titel
erstellt. Auf der Zeitleiste wird eine
senkrechte Linie eingeblendet.
Live
Sie können die Zeitleiste ein- bzw. ausblenden,
indem Sie auf der Fernbedienung die Taste
INFO drücken.
Die Zeitleiste zeigt die folgenden
Informationen an:
a Die Anfangszeit des TV-Programms.
Nach 6 (sechs) Stunden Aufnahmezeit wird die
Startzeit entsprechend geändert.
b Clips, die für die Aufnahme auf der Festplatte
ausgewählt sind (rot markiert).
c Titelmarkierungen (wenn Sie länger als 2
Minuten auf einen TV-Kanal umschalten, wird
eine neue Titelmarkierung erstellt).
d Aktuelle Position und Zeit der
Fernsehsendung.
e Aktuelle Zeit.
Nützliche Tipps:
– Bei eingeschaltetem Recorder werden die
letzten 6 (sechs) Stunden des TV-Programms im
Time Shift Buffer gespeichert und beibehalten.
Wenn Sie den Recorder in den Standby-Modus
schalten, wird der gesamte Inhalt gelöscht.
140
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 140
2007-10-12 11:12:11 AM
Steuerung der TV-Programme (Fortsetzung)
Sie müssen den Inhalt im Time Shift Buffer
markieren, bevor dieser auf der Festplatte
aufgezeichnet werden kann. Die Aufnahme
erfolgt, wenn Sie den Recorder in den
Standby-Modus schalten.
Löschen des Time Shift Buffers
Mit Ausnahme markierten Inhalts wird der
gesamte Inhalt des Time Shift Buffers gelöscht,
wenn Sie den Recorder in den Standby-Modus
schalten. Bei eingeschaltetem Recorder
können Sie den Inhalt auch mit den folgenden
Schritten löschen.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
OPTIONS.
Das Menü { Optionen } wird angezeigt.
Deutsch
Markieren von Inhalten zur
Aufnahme
Optionen
Audiosprache
Zeit-Suche
23:30
21:00
TSB leeren
22:13
Aufn. Abbr.
Einst.
Prog.info
So suchen Sie eine Szene innerhalb des
Time Shift Buffers
Drehen Sie den Drehrad, um im Time Shift
Buffer rückwärts bzw. vorwärts zu springen.
Durch schnelles Drehen des Drehreglers wird
die schnelle Rückwärts-/Vorwärtssuche
aktiviert.
B Navigieren Sie zu { TSB leeren }, und
drücken Sie die Taste OK.
Es wird eine Warnmeldung zum Löschen
des Time Shift Buffers eingeblendet.
Warnung
Diese Aktion setzt den Pufferspeicher zurück.
Möchten Sie fortfahren?
So markieren Sie den Startpunkt der
Aufnahme:
Drücken Sie einmal die Taste REC.
So markieren Sie das Ende der
Aufnahme:
Navigieren Sie zum Ende der Szene, und
drücken Sie die Taste STOP Ç.
So brechen Sie die markierte Aufnahme
ab:
Drücken Sie die Rote Taste.
Nützliche Tipps:
– Das Markieren der Aufnahme im Time Shift
Buffer kann vorwärts oder rückwärts erfolgen.
– Sie können die Länge des Sprungintervalls für
die Suche festlegen. Weitere Informationen finden
Sie im Kapitel „Optionen des Systemmenüs –
Wiedergabeeinstellungen – { Wied.-Intervall } /
{ Üb.-Intervall }.
Ja
Nein
C Wählen Sie zum Fortfahren die Menüoption
{ Ja }, und drücken Sie auf der Fernbedienung
die Taste OK.
Wählen Sie andernfalls die Menüoption
{ Nein }, und drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste OK, um den Vorgang
abzubrechen.
Hinweis:
Auch wenn Sie die folgenden Schritte
durchführen, wird der Inhalt des Time Shift
Buffers gelöscht:
– Wenn Sie auf der Fernbedienung die Taste
CAM drücken.
– Wenn Sie im Systemeinrichtungsmenü auf
die Option { Tuner } zugreifen.
– Wenn Sie die Einstellung von
{ Aufn.modus } oder { Uhr } ändern.
141
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 141
2007-10-12 11:12:12 AM
Steuerung der TV-Programme (Fortsetzung)
Pause-Funktion für
Livesendungen
Deutsch
Vor Beginn ...
Schalten Sie den Recorder in den Live-TVModus, um Ihre Lieblingsprogramme anzusehen.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
PAUSE LIVE TV u, um die Wiedergabe
anzuhalten.
B Drücken Sie dieselbe Taste erneut, um die
Wiedergabe fortzusetzen.
Wenn Sie zum Live-Programm zurückkehren
möchten, drücken Sie einfach die Taste
LIVE TV.
Wiedergabe von digitalen
Fernsehsendungen
Mit diesem DVD-Recorder können Sie nicht
kostenpflichtige DVB-T (Digital Video
Broadcast-Terrestrial) und -Radiosender
empfangen. Da ständig neue Dienste angeboten
werden, sollten Sie darauf achten, regelmäßig
Aktualisierungen auszuführen und neue Sender
zu installieren. Weitere Informationen finden
Sie im Kapitel „Optionen des Systemmenüs Tuner-Einstellungen – { Digital }“.
A Drücken Sie mehrmals die Taste LIVE TV,
um auf einen digitalen TV-Tuner umzuschalten.
B Wählen Sie mit den Tasten P +/-
den
gewünschten Kanal aus.
C Bei der Wiedergabe von digitalen
Funktion Instant Replay
Fernsehsendungen können Sie aus folgenden
Optionen wählen:
Vor Beginn ...
Schalten Sie den Recorder in den Live-TVModus, um Ihre Lieblingsprogramme anzusehen.
Ändern der Untertitel-/Audiosprache
Dies kann nur bei Sendungen mit mehreren
Untertitel-/Audiosprachen ausgewählt werden.
Wenn Sie den Drehrad gegen den
Uhrzeigersinn drehen, können Sie das LiveProgramm noch einmal wiedergeben.
Mit jedem Rastschritt wird ein
Rückwärtssprung um 30 Sekunden
(Standardeinstellung) ausgeführt. Wenn Sie
den Drehrad schneller drehen, wird die
Suchgeschwindigkeit erhöht.
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
AUDIO oder SUBTITLE.
Wenn Sie zum Live-Programm zurückkehren
möchten, drücken Sie einfach die Taste
LIVE TV.
FlexTime-Funktion
Drücken Sie während der laufenden
Aufzeichnung auf der Fernbedienung die Taste
S, um zum Aufzeichnungsbeginn
zurückzukehren und die Wiedergabe zu
starten.
Anzeigen der Programminformationen
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
INFO, um den Bildschirm mit den
Programminformationen anzuzeigen.´
Zu
Prog.info
B Drücken Sie die blaue Taste für { Prog.info }.
Es wird ein Informationsfeld mit einer
Beschreibung des aktuellen Programms und
dem Namen des nächsten Programms auf
diesem Sender angezeigt.
Um die Programminformationen anderer
Kanäle anzuzeigen, drücken Sie die Taste
P +/-.
Um das Programm des Folgetages
anzuzeigen, drücken Sie die gelbe Taste für
{ Weiter }.
ODER
Drücken Sie die Taste PREV ., bis Sie
den Beginn der Szene erreicht haben.
142
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 142
2007-10-12 11:12:16 AM
Steuerung der TV-Programme (Fortsetzung)
Drücken Sie im Live-TV-Modus die Taste
OPTIONS auf der Fernbedienung.
Wenn eine Menüoption ausgeblendet ist,
steht sie nicht zur Verfügung oder kann zu
diesem Zeitpunkt nicht geändert werden.
Tools
Audio language
Subtitle language
Time search
Lang I
Reset TSB
Settings
Ändern der Untertitelsprache
Diese Option steht nur zur Verfügung, wenn
das Fernsehprogramm in mehr als einer
Untertitelsprache gesendet wird.
A Navigieren Sie zu { Untertitelsprache }, und
drücken Sie die Taste X, um auf die weiteren
Optionen zuzugreifen.
B Wählen Sie durch mehrmaliges Drücken der
Taste T die gewünschte Sprache aus.
Die Sprachen können nummeriert oder
abgekürzt sein, wie z. B. „En“ für Englisch.
Deutsch
Verwenden der
Symbolleistenoptionen
C Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
Zeitsuche
Ändern der Synchronsprache
Diese Option steht nur zur Verfügung, wenn
das Fernsehprogramm in mehr als einer
Synchronsprache gesendet wird.
A Navigieren Sie zu { Audiosprache }, und
drücken Sie die Taste X, um auf die weiteren
Optionen zuzugreifen.
B Wählen Sie durch mehrmaliges Drücken der
Taste T die gewünschte Sprache aus.
{ 01 } ist die Originalsprache und { 02} die
zusätzliche Audiosprache.
C Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
Mit dieser Option können Sie im Time Shift
Buffer zu einem bestimmten Zeitpunkt
springen.
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Grüne
Taste für { Zu }, und geben Sie dann die
Uhrzeit ein, zu der die Wiedergabe starten
soll.
Oder
A Navigieren Sie im Menü { Optionen } zu
{ Zeit-Suche }, und drücken Sie die Taste X,
um das Uhrzeitfeld aufzurufen (Stunden :
Minuten : Sekunden).
B Geben Sie über das alphanumerische
Tastenfeld 0–9 die Uhrzeit ein, zu der die
Wiedergabe starten soll.
C Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
Die Wiedergabe beginnt ab dem
eingegebenen Zeitpunkt.
Löschen des Time Shift Buffers
A Navigieren Sie zu { TSB leeren }, und
drücken Sie die Taste X.
B Drücken Sie die Taste OK.
Es wird eine Warnmeldung eingeblendet.
C Wählen Sie zum Fortfahren die Menüoption
{ Ja }, und drücken Sie auf der Fernbedienung
die Taste OK.
Der Inhalt des Time Shift Buffers (TSB)
wird gelöscht.
143
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 143
2007-10-12 11:12:17 AM
Steuerung der TV-Programme (Fortsetzung)
Deutsch
GUIDE Plus+-TVProgrammdaten
Ansehen von digitalen
Textdiensten (MHEG)
Nach beendeter Einrichtung von GUIDE Plus+
und nach erfolgtem Datendownload können
Sie auf die Informationen über die TVProgramme zugreifen, die im GUIDE Plus+System für die nächsten 8 (acht) Tage
aufgelistet sind.
(nur Großbritannien)
Viele digitale Fernsehsender senden über ihren
Textdienst Informationen aus. Diese digitalen
Dienste beinhalten hochwertige, digitale Texte
und Grafiken sowie erweiterte
Navigationsoptionen.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
GUIDE Plus+ (TIMER)
Der Bildschirm von GUIDE Plus+ wird
angezeigt.
Grid
Search
My TV
Hinweis:
MHEG kann nur aktiviert werden, wenn auf
dem Bildschirm keine Untertitel angezeigt
werden.
Um die Untertitel auszuschalten, drücken Sie
die Taste OPTIONS, navigieren Sie zu
{ Untertitelsprache }, wählen Sie die Option
{ Aus }, und drücken Sie die Taste OK.
Schedule
A Drücken Sie mehrmals die Taste LIVE TV,
um auf einen digitalen TV-Tuner umzuschalten.
B Drücken Sie die Taste SELECT (TEXT) auf
der Fernbedienung.
Go to Ad
Home
B Drücken Sie die Taste T, um das TVProgrammdatenmenü aufzurufen.
C Verwenden Sie die Pfeiltasten, um im Menü zu
navigieren.
Um alle verfügbaren Kanäle in Ihrer Region
anzuzeigen, drücken Sie auf der Fernbedienung
die Gelbe Taste für { Werbung }. Wählen Sie
einen Kanal aus, und drücken Sie die Taste OK,
um seine Programminformationen anzuzeigen.
Um seitenweise nach unten oder oben zu
blättern, drücken Sie auf der Fernbedienung
die Taste P +/-.
C Wenn die Textinformation angezeigt wird,
können Sie mithilfe der Pfeiltasten, der farblich
gekennzeichneten Tasten und/oder des
alphanumerischen Tastenfelds auf der
Fernbedienung auf die benötigten
Informationen zugreifen.
Die Sendeanstalt entscheidet über
Erscheinungsbild, Inhalt und
Navigationsmethode aller digitalen
Textdienste.
D Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste SELECT (TEXT).
Nützliche Tipps:
– Interaktive Fernsehanwendungen werden nicht von
allen Fernsehsendern und nicht jederzeit übertragen.
Um direkt zum TV-Programm des vorherigen
oder nächsten Tages zu gelangen, drücken Sie
die Taste ./ >.
D Wählen Sie ein TV-Programm aus, und
drücken Sie die Taste OK, um es anzusehen.
Nützliche Tipps:
– Wenn einige Kanäle fehlen, gehen Sie zum
GUIDE Plus+- { Installation } { Sendereinstellungen }, um die Kanäle zu
überprüfen und zu ändern.
144
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 144
2007-10-12 11:12:18 AM
Verwenden des GUIDE Plus+-Menüs
Bildschirm ‘Grid’ (Übersicht)
Menüleiste von GUIDE Plus+
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
GUIDE Plus+ (TIMER).
Der Bildschirm von GUIDE Plus+ wird
angezeigt.
Die Menüleiste { Übersicht } ist
standardmäßig ausgewählt.
Grid
Search
My TV
Schedule
A
The Secret: The Set-Up. Sitcom about a small-time dope
dealer and his strange collection of acquaintances. With
Nicki out celebrating on her hen night. Moz reluctantly...
BBC3
Grid
F
16:30 - 17:00
Search
My TV
Schedule
E
Deutsch
Die Menüleiste wird im oberen Bereich des
Fernsehbildschirms angezeigt. Sie ermöglicht
den Zugriff auf die verschiedenen Optionen im
GUIDE Plus+-Menü.
Bei dem Bildschirm ‘Grid’ (Übersicht) handelt
es sich um den Hauptbildschirm des GUIDE
Plus+-Systems, auf dem das TV-Programm zu
sehen ist. Sie erhalten dort eine
Programmvorschau über 8 (acht) Tage.
D
B
Record
Go to Ad
Home
C
Setup
B Wählen Sie mit den Tasten W / X eine
Menüleistenoption aus, und drücken Sie die
Taste T, um darauf zuzugreifen.
Die Informationen auf den einzelnen
Menüleisten sind auf den folgenden Seiten
beschrieben.
Das GUIDE Plus+-Menü ist in sechs
Bildschirmkomponenten unterteilt:
A Videofenster
Hier sehen Sie das Bild des aktuellen
Fernsehprogramms.
B Informationstafeln
Hier finden Sie Anweisungen zum GUIDE
Plus+-System, Programmanzeigen und
Werbung.
C Aktionstaste
Hier werden die verfügbaren Funktionen
angezeigt. Die Aktionstasten werden direkt
über die entsprechenden farbkodierten
Tasten auf der Fernbedienung aktiviert.
D Programmmenü
Hier wird eine achttägige Vorschau der TVProgramminformationen nach Kanal und
Uhrzeit geordnet angezeigt.
E Menüleiste
Hier werden die Menüoptionen von GUIDE
Plus+ sowie Ihre aktuelle Auswahl angezeigt.
F Informationsfeld
Hier sehen Sie kurze
Programmbeschreibungen oder Hilfemenüs.
145
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 145
2007-10-12 11:12:18 AM
Verwenden des GUIDE Plus+-Menüs (Fortsetzung)
Bildschirm ‘Schedule’ (Planer)
Bildschirm ‘Search’ (Suchen)
Auf dem Bildschirm ‘Search’ (Suchen) können
Sie das Programm nach Kategorien geordnet
durchsuchen. So finden Sie schnell und einfach
Sendungen, die Sie gerne sehen oder
aufnehmen würden.
Deutsch
‘Search’ displays programme listings sorted by
category. Press
to use. Press
to view ‘Grid’.
Press
to view ‘My TV’
Grid
Search
My TV
Movies
Highlights
Schedule
Sport
Auf dem Bildschirm ‘Schedule’ (Planer) können
Sie die programmierten Aufnahmen prüfen,
löschen und bearbeiten. Außerdem können Sie
hier eine Aufnahme mit ShowView/VIDEO
Plus+ oder manuell einstellen.
‘Schedule’ displays programmes you’ve set to Record.
Press
to use, the button for VIDEO Plus+
recording, the button for manual recording,
to
view ‘My TV’ and
to view ‘Setup’
Search
Schedule
My TV
Grid
No programmes
All
Action
Adventure
Drama
Comedy
Crime
Thriller
Sci Fi
Channels
Go to Ad
Record
Home
Bildschirm ‘My TV’ (Mein TV)
Auf dem Bildschirm ‘My TV’ (Mein TV) können
Sie ein persönliches Profil einrichten. Sie
können das Profil nach Kanälen, Kategorien
und/oder Stichwörtern geordnet definieren. So
finden Sie schnell und einfach Sendungen, die
Sie gerne sehen oder aufnehmen würden.
VIDEO Plus+
Manual
Go to Ad
Home
Hinweis: In Großbritannien und Irland wird
das ShowView-System mit VIDEO Plus+System bezeichnet, während eine ShowViewProgrammiernummer mit PlusCodeProgrammiernummer bezeichnet wird.
‘My TV’ recommends programme according to your
profile settings. Press
to use. Press the button
to change your profile settings. Press
to view
‘Search’. Press
to view ‘Schedule’
‘Schedule’.
My TV
Schedule
Grid
Search
Mon, 20 May
The Scooby-Doo Show
Bring it on
Profile
Go to Ad
16:05
18:30
Home
Um auf die Profileinstellungen zuzugreifen,
drücken Sie die Grüne Taste für { Profil }.
Use this screen to enter channels, categories and
keywords for your profile. Press
or
to select,
then press the button to define your profile settings.
Profile Settings:
Channels
Categories
Sport / Football
Movies / Action
Keywords
Press
to activate your Profile.
Add
Home
146
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 146
2007-10-12 11:12:18 AM
Verwenden des GUIDE Plus+-Menüs (Fortsetzung)
Setup allows you to configure your GUIDE Plus+
System. Press
to use. Press
for ‘Schedule’
Search
My TV
Schedule
Sendereinstellungen
Dies ist der zentrale Ort zum Verwalten
der TV-Kanäle. Sie können den TV-Kanälen
Programmnummern zuweisen, Kanäle einund ausschalten und eine Kanalquelle
wählen (Tuner, externer Receiver).
Deutsch
Bildschirm ‘Setup’ (Installation)
Der Installation bildschirm ermöglicht Ihnen
die Konfiguration Ihres GUIDE Plus+-Systems.
Sie können über den Einrichtungsbildschirm
jederzeit Änderungen vornehmen oder die
Einrichtung der Kanäle erneut durchführen.
Press the button to go bavk to the main ‘Setup’
screen. Press the button to switch channels On
or off. Press to change Source and Programme
Number.
Setup
Personal Preferences
Start Installation Sequence
External Receiver Setup
Channel Mapping
GUIDE Plus+ System Information
Go to Ad
Home
Back
Persönliche Präferenzen
- Menüsprache auswählen
- Aufnahmedauer einstellen
- Erinnerungs-Timer einstellen
- Automatische Senderauswahl, wenn eine
Erinnerung fällig ist
- Fernsehgerät automatisch einschalten,
wenn eine Erinnerung fällig ist
- Einstellung für das Herunterladen der TVProgrammdaten (EPG) über Nacht aktivieren
On/Off
Home
GUIDE Plus+ System Informationen
Systemstatus-Übersicht.
Starten der Installationssequenz
Zurück zum Anfang der Ersteinrichtung.
Einstellen des externe Receivers
Richten Sie Ihren externen Receiver bis zu
maximal drei Einheiten ein, wenn Sie einen
externen Receiver einrichten oder
austauschen.
147
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 147
2007-10-12 11:12:19 AM
Verwenden des Home-Menüs
Über das Home-Menü
Deutsch
Das Home-Menü ermöglicht den Zugriff auf
Festplatteninhalte wie Aufnahmen und
Mediendateien sowie auf Disc- und USBInhalte. Außerdem ermöglicht es die
Konvertierung von Inhalten zwischen
verschiedenen Medientypen.
PAUSE LIVE TV
{ Festplatte }
Für den Zugriff auf den auf der Festplatte
gespeicherten Inhalt, wie z. B. eigene
Aufnahmen, Fotos, Musik- oder Videodateien.
{ Disc-Lade }
Für den Zugriff auf den Inhalt der Disc. Bei
leerem Disc-Fach ist der Bildschirm leer.
{ USB }
Für den Zugriff auf den Inhalt des
angeschlossenen USB-Flashlaufwerks oder
einer Kamera. Wenn kein Gerät angeschlossen
ist oder das Gerät vom Recorder nicht
erkannt wird, ist der Bildschirm leer.
C Wählen Sie mit den Pfeiltasten Aufnahmen,
Audio- oder Videodateien oder Fotos aus.
D Drücken Sie die Taste u, um die
Wiedergabe zu starten.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
HOME.
Das Home-Menü wird angezeigt.
Quelle
Inhalt
Festplatte
Disc-Lade
Aufnahmen
USB
Musik
Videodateien
Foto
B Navigieren Sie mit der Auswahlleiste zum
Medium oder der Funktion Ihrer Wahl, und
drücken Sie zur Auswahl die Taste X oder OK.
148
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 148
2007-10-12 11:12:19 AM
Verwenden des Home-Menüs (Fortsetzung)
Anzeigen von
Medieninformationen
Deutsch
So zeigen Sie allgemeine Informationen zu den
ausgewählten Medien an, wie z. B. Größe,
verbleibender Speicherplatz, Medientyp usw.
A Drücken Sie die Taste HOME.
Das Home-Menü wird angezeigt.
B Navigieren Sie mit der Auswahlleiste zur
gewünschten Quelle.
Wenn die Medieninformationen verfügbar
sind, wird neben dem blauen Softkey ein
Textfeld angezeigt.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Blaue
Taste, um die Informationen anzuzeigen.
{ HDD-Info }
Informationen über die Festplatte des
Recorders.
– Verbleibender Festplattenspeicher für die
Videopartition (TV-Aufzeichnungen und
DivX-Filme).
– Von geschützten/ungeschützten Titeln
verwendeter Speicherplatz.
– Verbleibender Aufnahmezeit basierend auf
dem aktuellen Aufnahmemodus.
– Verbleibender Festplattenspeicher für die
Datenpartition (für Musik- und Fotodateien)
und freier Aufnahmespeicher.
{ DVDR-Info }
DVD±R- oder DVD±RW-Informationen.
– Name, Typ und Status der Disc.
– Gesamtgröße.
– Belegter Speicherplatz.
– Verfügbarer Speicherplatz.
– Von geschützten Titeln verwendeter
Speicherplatz.
{ USB-Info }
USB-Laufwerksinformationen.
– Name.
– Gesamte Speichergröße.
– Verfügbarer Speicherplatz.
D Durch erneute Betätigung der Blauen Taste
gelangen Sie zurück zum vorherigen Menü.
149
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 149
2007-10-12 11:12:19 AM
Vor der Aufnahme
Aufnahmemedien
Die Aufnahmemedien für diesen Recorder sind
das interne Festplattenlaufwerk und DVD±R/
±RW/+R DL.
Deutsch
–
–
–
–
–
–
Die hohe Speicherdichte der Festplatte
ermöglicht eine lange Aufnahmedauer sowie
den schnellen Zugriff auf die aufgezeichneten
Titel.
DVD±RW (DVD Rewritable);
Diese Discs sind wiederbeschreibbar und
können nach dem Löschen der vorhandenen
Daten für mehrfache Aufnahmen verwendet
werden.
DVD±R (DVD Recordable)
Diese Discs können nur einmal beschrieben
werden. Jede neue Aufnahme wird jeweils am
Ende aller vorherigen Aufnahmen angehängt,
da die vorhandenen Aufnahmen nicht
überschrieben werden können.
DVD±R-Discs können bearbeitet werden,
sofern sie noch nicht finalisiert wurden.
Sie können nicht benötigte Aufnahmen auch
löschen. Allerdings kann der von den
gelöschten Aufnahmen belegte DiscSpeicherplatz nicht für weitere Aufnahmen
freigegeben werden.
Eine DVD±R kann nur auf anderen DVDPlayern wiedergegeben werden, wenn sie
finalisiert ist. Nach dem Finalisieren können
keine weiteren Daten mehr zur Disc
hinzugefügt werden. Weitere Informationen
finden Sie unter ‘0Bearbeiten von Aufnahmen –
Beschreibbare DVD – Finalisieren der DVD±R
für die Wiedergabe’.
–
DVD+R DL (DVD+R Double Layer)
Sie wird wie die DVD+R verwendet, verfügt
jedoch über 8,5 GB Kapazität. Sie verfügt über
zwei beschreibbare Schichten, auf die von
derselben Seite aus zugegriffen werden kann.
Die Aufnahme kann somit vollständig
unterbrechungsfrei erfolgen.
Unterstützte Disc-Typen und
Mediengeschwindigkeiten
Disc
Mediengeschwindigkeiten
DVD+R
1x - 16x
DVD+RW
2.4x - 8x
DVD-R
1x - 16x
DVD-RW
2.4x - 4x
DVD+R DL
2.4x
Nützliche Tipps:
– In bestimmten Fällen kann es vorkommen, dass
sich einer beschreibbaren DVD, die bereits
Aufnahmen von anderen DVD-Recordern enthält,
keine weiteren Aufnahmen hinzufügen lassen.
– Falls kein Zugriff auf den neu aufgenommenen
Titel auf der Festplatte möglich ist, schalten Sie
den Recorder kurz aus und wieder ein, um die
Aufnahme zurückzusetzen.
– Wenn ein Titel nicht auf eine beschreibbare
DVD passt, können Sie den Titel aufteilen, um die
nicht benötigten Abschnitte zu entfernen. Weitere
Informationen finden Sie unter „Bearbeiten von
Aufnahmen – Festplatte – Videobearbeitung“.
– Falls während dem Kopieren der
Festplattenaufnahmen eine Unterbrechung der
Stromversorgung auftritt, kann die Disc
unbrauchbar werden.
150
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 150
2007-10-12 11:12:19 AM
Vor der Aufnahme (Fortsetzung)
Sie können Ihre Aufnahmeeinstellungen im
Einrichtungsmenü voreinstellen.
PAUSE LIVE TV
D Wählen Sie mit den Tasten ST die
Einstellung aus, die Sie ändern möchten, und
drücken Sie die Taste X, um auf die
entsprechenden Optionen zuzugreifen.
Anweisungen und Erläuterungen zu den
Optionen finden Sie auf den folgenden Seiten.
Wenn die Option im Menü ausgeblendet
ist, stehen diese Funktionen nicht zur
Verfügung oder es können zu diesem
Zeitpunkt keine Änderungen vorgenommen
werden.
Deutsch
Standard-Aufnahmeinstellungen
E Drücken Sie die Taste OK, um die neuen
Einstellungen zu bestätigen.
Um zum vorherigen Menü zurückzukehren,
drücken Sie die Taste BACK 2.
F Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste OPTIONS.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
OPTIONS.
Das Menü { Optionen } wird angezeigt.
Optionen
Audiosprache
Zeit-Suche
TSB leeren
Einst.
Nützliche Tipps:
– Beim Ändern des Aufnahmemodus wird der
Inhalt des Time Shift Buffers gelöscht, und nur die
markierten Inhalte (rote Balken) werden auf der
Festplatte des Recorders aufgezeichnet.
– Die Bildqualität der Aufnahmen ändert sich
entsprechend dem gewählten Aufnahmemodus,
dies betrifft auch die Wiedergabe des TVLiveprogramms über den Recorder.
B Navigieren Sie zu { Einst. }, und drücken Sie
die Taste OK.
Das Systemeinstellungsmenü wird angezeigt
Preferences
Sprache
Aufnahmemodus
Aufnahme
Autom. schützen
Wiedergabe
Sataufnahme
Videoausgang
Audio
Kapitel
Audioaufn.modus
Analoger Tuner
Digitaler Tuner
Setup
C Navigieren Sie zu { Aufnahme }, und drücken
Sie die Taste X.
151
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 151
2007-10-12 11:12:22 AM
Vor der Aufnahme (Fortsetzung)
Aufnahmeeinstellungen
(die unterstrichenen Optionen sind die werkseitigen Standardeinstellungen)
Aufn.modus
Der Aufnahmemodus bestimmt die Bildqualität der Aufnahmen und die
maximale Aufnahmedauer.
Deutsch
DVDR5520H
Aufnahmemodus
HQ (high quality)
SP (standard play)
SPP (standard play plus)
LP (long play)
EP (extended play)
SLP (super long play)
SEP (super extended play)
Aufnahmestunden die auf der
Festplatte oder einer leeren, aufnahmefähigen
DVD-Disc gespeichert werden können.
HDD
(160 GB)
DVD±R/
DVD±RW
DVD+R
Double Layer
23
45
56
68
90
135
180
1
2
2.5
3
4
6
8
1 stunden 55 minuten
3 stunden 40 minuten
4 stunden 35 minuten
5 stunden 30 minuten
7 stunden 20 minuten
11 stunden 05 minuten
14 stunden 45 minuten
DVDR5570H
Aufnahmemodus
HQ (high quality)
SP (standard play)
SPP (standard play plus)
LP (long play)
EP (extended play)
SLP (super long play)
SEP (super extended play)
Aufnahmestunden die auf der
Festplatte oder einer leeren, aufnahmefähigen
DVD-Disc gespeichert werden können.
HDD
(250 GB)
DVD±R/
DVD±RW
DVD+R
Double Layer
40
77
96
115
153
230
300
1
2
2.5
3
4
6
8
1 stunden 55 minuten
3 stunden 40 minuten
4 stunden 35 minuten
5 stunden 30 minuten
7 stunden 20 minuten
11 stunden 05 minuten
14 stunden 45 minuten
Hinweis: Beim Kopieren von der Festplatte auf eine beschreibbare DVD
wird der Aufnahmemodus der ausgewählten Festplattenaufnahme
automatisch übernommen. Die Auswahl eines anderen Aufnahmemodus
ist nicht möglich. Die Werksvoreinstellung lautet SPP.
Autom. schützen
Die mit dieser Funktion geschützten Titel können nicht bearbeitet oder
gelöscht werden.
{ Ein }
– Neu aufgenommene Titel werden automatisch
geschützt.
{ Aus }
– Ausschalten der Funktion.
Hinweis: Um einen geschützten Titel zu löschen, deaktivieren Sie zuerst
die Schutzfunktion, indem Sie auf der Fernbedienung die blaue Taste
drücken. Drücken Sie dann die rote Taste, um zu löschen.
Sataufnahme
Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie einen Satellitenempfänger oder
ein anderes Gerät an die Scart-Buchse EXT2-TO VCR/SAT des
Recorders angeschlossen haben. Weitere Informationen finden Sie unter
‘Aufnehmen auf die Festplatte – Automatische Aufnahme vom
Satellitenempfänger’.
{ Ein }
– Der Recorder kann eine Aufnahme selbsttätig
starten und abbrechen, wenn er vom
angeschlossenen Gerät ein Signal empfängt.
{ Aus }
– Ausschalten der Funktion.
152
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 152
2007-10-12 11:12:23 AM
Vor der Aufnahme (Fortsetzung)
Aufnahmeeinstellungen
Kapitel
Automatisches Aufteilen einer Aufnahme (eines Titels) in Kapitel durch
Einfügen von Kapitelmarkierungen in bestimmten Intervallen. Diese
Funktion ermöglicht ein schnelles Zugreifen auf einen bestimmten Punkt in
der Aufnahme.
{ Intelligent }
– Nach Beendigung der Aufnahme werden am
Anfang und Ende von Werbeblöcken
automatisch Kapitelmarkierungen eingefügt.
– Bei Aufnahmen von einem DV-Camcorder
wird bei jeder Unterbrechung des
Zeitcodes auf dem DV Band eine
Kapitelmarkierung eingefügt.
{ Aus }
– In die Aufnahme werden keine
Kapitelmarkierungen eingefügt.
{ Standard }
– Während der Aufnahme werden in einem
Intervall von ca. fünf (5) Minuten
automatisch Kapitelmarkierungen eingefügt.
Hinweise: { Intelligent } Einstellung
– Dies kann nur geschehen, wenn Sie den Recorder nach abgeschlossener
Aufnahme in den Standby-Modus schalten. Im Standby-Modus erzeugt das
Gerät leise Geräusche und etwas Abwärme wenn die Funktion zum
Markieren von Werbung in Betrieb ist. Für jede Aufnahmestunde werden
mindestens 30 Minuten Verarbeitungszeit benötigt. Aufnahmen, die Sie vor
Aktivierung dieser Option gemacht haben, werden nicht verarbeitet.
– Wenn Sie die Aufnahme ansehen, können Sie durch Drücken der Taste
NEXT > auf der Fernbedienung Werbeblöcke überspringen.
– Die Präzision mit der Werbeblöcke erkannt werden hängt von den
Sendeparametern ab.
Audioaufn.modus
Auswählen des Audiomodus für die digitale Aufnahme.
{ Stereo }
– Deaktivieren des digitalen Audioeingangs. Die
Audioaufnahme erfolgt im Stereomodus.
{ Mehrkanal } – Die Audioaufnahme erfolgt im Mehrkanalmodus.
Hinweis: Mehrkanalaufnahmen vom DVB-T-Tuner können ausschließlich
mit diesem Recorder wiedergegeben werden.
153
Deutsch
(die unterstrichenen Optionen sind die werkseitigen Standardeinstellungen)
Aufnehmen von Fernsehprogrammen
Deutsch
ACHTUNG!
– Kopiergeschützte Inhalte können mit
diesem Recorder nicht aufgezeichnet werden.
– Wenn die Festplatte voll ist, wird beim
Erstellen einer neuen Aufnahme der älteste
ungeschützte Titel auf der Festplatte
automatisch gelöscht, um so Speicherplatz für
die neue Aufnahme zu schaffen.
Aufnehmen eines bestimmten
Teils des TV-Programms
Dies ist nur für TV-Programme möglich, die im
Time Shift Buffer gespeichert sind.
PAUSE LIVE TV
Aufnehmen des aktuellen TVProgramms
Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen
zum Aufnehmen von TV-Programmen auf der
Festplatte des Recorders zur späteren
Wiedergabe sowie ggf. zum Kopieren auf eine
beschreibbare DVD.
A Während sich der Time Shift Buffer in der
Position ‘LIVE’ befindet, drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste REC.
Die Aufnahme wird ab der aktuellen Szene
gestartet und bis zu maximal 6 (sechs) Stunden
andauern.
21:00
23:30
LIVE
Aufn. Abbr.
Prog.info
A Drehen Sie den Drehrad, oder drücken Sie die
Tasten W / X, um innerhalb des Time Shift
Buffers nach der Stelle zu suchen, an der Sie
die Aufnahme starten oder beenden möchten.
B Drücken Sie die Taste REC, um den ersten
Punkt zu markieren, und die Taste STOP Ç,
um den zweiten Punkt zu markieren.
Auf der Zeitleiste wird eine rote
Markierung sichtbar, die die markierte
Aufzeichnung anzeigt.
23:30
21:00
Hinweis: In Ländern, in denen keine GUIDE
Plus+-TV-Programmdaten verfügbar sind, wird
während der nächsten 6 (sechs) Stunden das
Programm ab dem letzten markierten Kanal
aufgenommen.
Mit jeder weiteren Betätigung der Taste
REC wird die Aufnahmezeit in Schritten von
30 Minuten verlängert, bis zu maximal 6
(sechs) Stunden.
22:13
Aufn. Abbr.
Prog.info
Um die Aufnahme abzubrechen, rufen Sie mit
der Roten Taste die Menüoption
{ Aufn. Abbr. } auf.
B Sie können das Fernsehgerät und den
Recorder während der Aufnahme in den
Standby-Modus schalten.
Der Recorder setzt die Aufnahme fort und
bricht sie zum festgelegten Zeitpunkt ab.
Wenn Sie die Aufnahme vor dem geplanten
Zeitpunkt anhalten möchten, drücken Sie die
Taste STOP .
154
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 154
2007-10-12 11:12:24 AM
Aufnehmen von Fernsehprogrammen (Fortsetzung)
Simultane Aufnahme und
Wiedergabe
Wiedergabe von DVD
A Drücken Sie an der Vorderseite des Recorders
die Taste OPEN CLOSE ç.
B Legen Sie eine Disc für die Wiedergabe ein.
Wiedergabe vom USB-Gerät
A Schließen Sie ein USB-Flashlaufwerk am USB-
Deutsch
Während ein TV-Programm auf der Festplatte
aufgenommen wird, können Sie einen zuvor
aufgenommenen Titel von der Festplatte
wiedergeben, eine DVD Video Disc abspielen
oder Musik, Diashows oder DivX-Videos von
der Festplatte, von optischer Disc oder über
USB wiedergeben. Auch die Wiedergabe von
anderen angeschlossenen Geräten ist möglich.
Anschluss an.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
USB.
C Wählen Sie eine Datei aus, und drücken Sie die
PAUSE LIVE TV
Taste u, um die Wiedergabe zu starten
Wiedergabe von einem anderen
Gerät
Dies ist nur möglich, wenn der Recorder über
die Buchse EXT1 TO TV an das Fernsehgerät
angeschlossen ist.
Wiedergabe von Festplatte
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
HDD LIST.
Quelle
Festplatte
Inhalt
Disc-Lade
Videodateien
USB
Musik
Aufnahmen
Drücken Sie die Taste SCART, um das Bild
von dem Gerät anzuzeigen, das über die
Buchse EXT2-TO VCR/SAT des Recorders
angeschlossen ist.
Wenn an die Buchse EXT2-TO VCR/SAT kein
Gerät angeschlossen ist, schaltet das Gerät bei
Betätigen der Taste SCART in den TVModus.
Foto
Anzeigen anderer TV-Programme
Previous
HDD-Info
B Navigieren Sie mit den Tasten ST zu dem
Titel, den Sie wiedergeben möchten.
C Drücken Sie die Taste u, um die
Wiedergabe zu starten.
Verwenden Sie die Kanalwahltaste des
Fernsehgeräts, um einen anderen TV-Kanal
auszuwählen.
Nützliche Tipps:
– Denken Sie daran, das Fernsehgerät wieder auf
den Videoeingangskanal zu schalten, wenn Sie
über den Recorder einen TV-Kanal oder eine Disc
anzeigen möchten.
155
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 155
2007-10-12 11:12:27 AM
Aufnehmen von Fernsehprogrammen (Fortsetzung)
Automatische Aufnahme vom
Satellitenempfänger
Deutsch
Die Funktion ist nur für einen
Satellitenempfänger (oder ein ähnliches Gerät)
verfügbar, der an die Scart-Buchse EXT2-TO
VCR/SAT dieses Recorders angeschlossen ist.
Außerdem muss der Satellitenempfänger über
eine Timerfunktion verfügen, die die
Aufnahmefunktion dieses Recorders steuern
kann.
Vor Beginn ...
Vergewissern Sie sich, dass der Modus
{ Sataufnahme } in den Aufnahmeeinstellungen
auf { Ein } eingestellt ist.
A Verwenden Sie die Timerprogrammierfunktion
des Satellitenempfängers, um die Aufnahme zu
programmieren (weitere Informationen finden
Sie im Benutzerhandbuch des
Satellitenempfängers).
Die programmierbare Aufnahmedauer
beträgt jeweils maximal sechs (6) Stunden.
B Schalten Sie den Satellitenempfänger in den
Standby-Modus.
C Schalten Sie den Recorder in den StandbyModus.
Damit die Aufnahme erfolgen kann, müssen
Recorder und Satellitenempfänger im StandbyModus belassen werden.
Der Recorder startet die Aufnahme, wenn
er ein Signal vom Satellitenempfänger erkennt.
Nützliche Tipps:
– Die im Recorder programmierten
Timeraufnahmen haben Vorrang vor den
automatischen Satellitenaufnahmen. Automatische
Satellitenaufnahmen werden abgebrochen, wenn
eine im Recorder programmierte Timeraufnahme
startet.
156
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 156
2007-10-12 11:12:28 AM
Aufnehmen von Fernsehprogrammen (Fortsetzung)
Mit der Timeraufnahme-Funktion können Sie
eine Aufnahme zu einem späteren Zeitpunkt
(Datum bzw. Uhrzeit) automatisch starten und
beenden. Der Recorder schaltet auf den
richtigen Programmkanal und beginnt die
Aufnahme zu der festgelegten Zeit.
Timeraufnahme (GUIDE Plus+System)
Um eine Aufnahme mit dem GUIDE Plus+System zu programmieren, wählen Sie einfach das
gewünschte Programm aus der Kanalliste aus.
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für den
Recorder ein.
Bei diesem Recorder können Sie jeweils max.
32 Aufnahmen bzw. max. sechs (6) Stunden
pro Aufnahme programmieren. Während einer
Timeraufnahme können die Kanaleinstellungen
am Recorder nicht geändert werden.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
Hinweis: Wenn die geplante Timeraufnahme
über 6 (sechs) Stunden beträgt, wird sie auf
zwei oder mehr Titel aufgeteilt.
C Drücken Sie die Taste T, um das TV-
Deutsch
Über die Timeraufnahme
GUIDE Plus+ (TIMER).
Der Bildschirm von GUIDE Plus+ wird
angezeigt.
Programmdatenmenü aufzurufen.
Es gibt drei Möglichkeiten, eine
Timeraufnahme zu programmieren.
– Verwenden des GUIDE Plus+-Systems
– Verwenden des ShowView / VIDEO Plus+Systems
– Verwenden der manuellen
Timerprogrammierung
The Secret: The Set-Up. Sitcom about a small-time dope
dealer and his strange collection of acquaintances. With
Nicki out celebrating on her hen night. Moz reluctantly...
BBC3
16:30 - 17:00
Grid
Record
Search
My TV
Go to Ad
Schedule
Home
PAUSE LIVE TV
D Verwenden Sie die Pfeiltasten, um im Menü zu
GUIDE Plus+
OK
GUIDE Plus+
(TIMER)
navigieren.
Um seitenweise nach unten oder oben zu
blättern, drücken Sie auf der Fernbedienung
die Taste P +/-.
Um direkt zum TV-Programm des vorherigen
oder nächsten Tages zu gelangen, drücken Sie
die Taste ./ >.
E Wählen Sie ein TV-Programm aus, das Sie
aufnehmen möchten, und drücken Sie auf der
Fernbedienung die Rote Taste für
{ Aufnehmen }.
Um die geplante Aufnahme anzuzeigen, drücken
Sie mehrmals die Taste S, bis oben die
Menüleiste { Übersicht } ausgewählt ist.
Drücken Sie anschließend mehrmals die Taste X,
um { Planer } auszuwählen.
F Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste GUIDE Plus+ (TIMER).
157
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 157
2007-10-12 11:12:28 AM
Aufnehmen von Fernsehprogrammen (Fortsetzung)
Timer-Aufnahme (ShowView/
Video Plus+-System)
D Drücken Sie auf der Fernbedienung die Rote
Taste für { VIDEO Plus+ } oder
{ ShowView }.
Das Eingabemenü wird angezeigt.
Deutsch
Hierbei handelt es sich um ein unkompliziertes
Timer-Programmiersystem. Wenn Sie dieses
verwenden möchten, geben Sie die ShowViewProgrammiernummer/VIDEO Plus+
PlusCode®-Programmiernummer ein, die
Ihrem Fernsehprogramm zugewiesen wurde.
Diese Nummer ist in Ihrer
Programmzeitschrift angegeben.
Hinweis:
In Großbritannien und Irland wird das
ShowView-System mit VIDEO Plus+-System
bezeichnet, während eine ShowViewProgrammiernummer mit PlusCodeProgrammiernummer bezeichnet wird.
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für den
Recorder ein.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
GUIDE Plus+ (TIMER).
Der Bildschirm von GUIDE Plus+ wird
angezeigt.
Please enter the PlusCode and press
to confirm.
_ _ _ _ _ _ _ _ _
Search
My TV
Setup
Schedule
No Programmes
HDD Once <0,0>
Home
Cancel
E Geben Sie über das alphanumerische
Tastenfeld 0–9 die Programmiernummer für
ShowView / VIDEO Plus+ ein (Beispiel: Für
5-312-4 oder 5.312 4 geben Sie ‘53124’ ein).
Um die Programmierung abzubrechen und das
Menü zu verlassen, drücken Sie die Rote
Taste für { Abbrechen }.
F Um Ihre Eingabe zu bestätigen, drücken Sie die
Taste OK.
Destination: HDD
Frequency: Once
Timing: do not add extra time
Recording set: 1/3. VPS/PDC set: 0/10.
Search
Grid
Search
My TV
Schedule
Destination
Go to Ad
Home
C Drücken Sie mehrmals die Taste X, um in der
obersten Menüleiste { Planer } auszuwählen.
My TV
Record Schedule
20-May 01 : 12 07 : 44
Frequency
Schedule
Setup
Dest. Freq. Extra
HDD Once <0,0>
Extra Time
Home
Wenn eine falsche Programmiernummer
eingegeben wird, müssen Sie die richtige
Programmnummer manuell auswählen. Folgen
Sie für die Bearbeitung von Datum und Uhrzeit
den Anweisungen auf dem Fernsehgerät.
‘Schedule’ displays programmes you’ve set to Record.
Press
to use, the button for VIDEO Plus+
recording, the button for manual recording,
to
view ‘My TV’ and
to view ‘Setup’
Search
Schedule
My TV
Grid
No programmes
VIDEO Plus+
Manual
Go to Ad
Home
158
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 158
2007-10-12 11:12:28 AM
Aufnehmen von Fernsehprogrammen (Fortsetzung)
G Um die Standard-Aufnahmeinstellungen zu
ändern, drücken Sie auf der Fernbedienung die
entsprechende farbig gekennzeichnete Taste.
Timeraufnahme (manuell)
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Auswählen der
Aufnahmewiederholungseinstellung
{ Einmal, Täglich, Wöchentlich, Mo - Fr }.
Rote Taste – { Häufigkeit }
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für den
Recorder ein.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
GUIDE Plus+ (TIMER).
Der Bildschirm von GUIDE Plus+ wird
angezeigt.
Deutsch
Grüne Taste – { Medium }
Auswählen des Ziels für die Aufnahme
(HDD oder DVD).
Gelbe Taste – { Zeit }
Grid
Search
My TV
Schedule
Hinzufügen zusätzlicher Zeit (+0, +10, +20,
+30) am Ende der Aufnahme oder
Auswählen der Funktion VPS/PDC (V-P).
Hinweis: ‘VPS/PDC’ steht bei einem
externen Receiver nicht zur Verfügung.
Go to Ad
H Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste GUIDE Plus+ (TIMER).
Wenn eine Timeraufnahme programmiert ist,
leuchtet im Anzeigefeld das Symbol ‘TIMER’ auf.
Nützliche Tipps:
– Wenn sich der Recorder nicht im StandbyModus befindet, wird vor Beginn der TimerAufzeichnung eine entsprechende Meldung
angezeigt. Wenn Sie diese Meldung ignorieren,
schaltet der Recorder automatisch auf den
entsprechenden Kanal um und beginnt mit der
Aufnahme.
– Mithilfe von VPS (Video Programming System)
oder PDC (Programme Delivery Control) können
Start und Dauer von TV-Kanalaufnahmen
gesteuert werden. Startet ein TV-Programm früher
oder endet es später als geplant, schaltet sich der
Recorder dennoch zur richtigen Zeit ein und aus.
Home
C Drücken Sie mehrmals die Taste X, um in der
obersten Menüleiste { Planer } auszuwählen.
‘Schedule’ displays programmes you’ve set to Record.
Press
to use, the button for VIDEO Plus+
recording, the button for manual recording,
to
view ‘My TV’ and
to view ‘Setup’
Search
Schedule
My TV
Grid
No programmes
VIDEO Plus+
Manual
Go to Ad
Home
D Wählen Sie durch Drücken der Grünen Taste
auf der Fernbedienung die Option { Manuell }
aus.
Das Eingabemenü für den neuen Timer
wird angezeigt.
Please enter the recording date and press the
button to confirm
2 0 may
Search
My TV
Schedule
Setup
No programmes
HDD Once <0,0>
Back
Next
Home
159
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 159
2007-10-12 11:12:28 AM
Aufnehmen von Fernsehprogrammen (Fortsetzung)
E Folgen Sie den Anweisungen auf dem
I Um die Standard-Aufnahmeinstellungen zu
Bildschirm, um die Aufnahmeinformationen
einzugeben (Datum, Startzeit, Endzeit), und
drücken Sie die Grüne Taste, um jede Eingabe
zu bestätigen.
F Wenn ‘TUNER 01’ angezeigt wird, wählen Sie
Deutsch
die Eingabequelle aus, und geben Sie den
Programmkanal ein.
Um einen externen Eingangskanal auszuwählen,
markieren Sie die Menüoption ‘TUNER’, und
wählen Sie mit den Tasten ST eine der
Optionen { Digitaler Tuner }, { EXT1 },
{ EXT2 } oder { CAM1 } aus.
Um einen TV-Kanal auszuwählen, markieren
Sie die Menüoption { 01 }, und geben Sie über
das alphanumerische Tastenfeld 0–9 die
Kanalnummer ein.
G Drücken Sie zur Bestätigung auf der
Fernbedienung die Grüne Taste.
Das Programmtitel-Eingabemenü wird
angezeigt.
Press , , or highlight a character on the
keyboard, then press
to select. Press the
button to see special characters. Press the
to save.
Please enter the programme title:
A B C D E F G 1
‘ “ , . H I J K L MN 4
: ; < > O P Q R S T U 7
- + / * VWX Y Z
%
Back
Save
Keyboard
2 3
5 6
8 9
0 =
Home
H Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm,
um die Eingaben vorzunehmen, und drücken Sie
die Grüne Taste für { Speichern }.
ändern, drücken Sie auf der Fernbedienung die
entsprechende farbig gekennzeichnete Taste.
Grüne Taste – { Medium }
Auswählen der
Aufnahmewiederholungseinstellung
{ Einmal, Täglich, Wöchentlich, Mo - Fr }.
Rote Taste – { Häufigkeit }
Auswählen des Ziels für die Aufnahme
(HDD oder DVD).
Gelbe Taste – { Zeit }
Hinzufügen zusätzlicher Zeit (+0, +10, +20,
+30) am Ende der Aufnahme oder
Auswählen der Funktion VPS/PDC (V-P).
Hinweis: ‘VPS/PDC’ steht bei einem
externen Receiver nicht zur Verfügung.
J Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste GUIDE Plus+ (TIMER).
Wenn eine Timeraufnahme programmiert
ist, leuchtet im Anzeigefeld das Symbol ‘TIMER’
auf.
Nützliche Tipps:
– Wenn sich der Recorder nicht im StandbyModus befindet, wird vor Beginn der TimerAufzeichnung eine entsprechende Meldung
angezeigt. Wenn Sie diese Meldung ignorieren,
schaltet der Recorder automatisch auf den
entsprechenden Kanal um und beginnt mit der
Aufnahme.
160
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 160
2007-10-12 11:12:28 AM
Aufnehmen von Fernsehprogrammen (Fortsetzung)
Ändern oder Löschen einer
geplanten Timeraufnahme
F Um die geplante Aufnahme zu ändern, drücken
Sie auf der Fernbedienung die Grüne Taste
für { Bearbeiten }.
Das Timer-Eingabemenü wird angezeigt.
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
Please enter the recording date and press the
button to confirm
2 0 may
Search
My TV
The Secret: The Set-Up. Sitcom about a small-time dope
dealer and his strange collection of acquaintances. With
Nicki out celebrating on her hen night. Moz reluctantly...
Schedule
Setup
No programmes
GUIDE Plus+ (TIMER).
Der Bildschirm von GUIDE Plus+ wird
angezeigt.
BBC3
Deutsch
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für den
Recorder ein.
HDD Once <0,0>
Back
Next
Home
16:30 - 17:00
Grid
Search
My TV
Schedule
G Folgen Sie den Anweisungen auf dem
Bildschirm, um die erforderlichen Änderungen
bzw. Eingaben vorzunehmen.
H Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste GUIDE Plus+ (TIMER).
Record
Go to Ad
Home
C Drücken Sie mehrmals die Taste X, um in der
obersten Menüleiste { Planer } auszuwählen.
The Secret: The Set-Up. Sitcom about a small-time dope
dealer and his strange collection of acquaintances. With
Nicki out celebrating on her hen night. Moz reluctantly...
ITVANG
21:00- 22:30
Grid
Search
Record Schedule
21-May The Secret
21-May Most Evil
22-May Family Guy
Delete
Edit
My TV
Dest.
HDD
HDD
HDD
Schedule
Freq.
Once
Once
Once
Extra
<0,0>
<0,0>
<0,0>
Home
D Drücken Sie die Taste T, um eine geplante
Aufnahme auszuwählen, das Sie löschen bzw.
bearbeiten möchten.
E Um die geplante Aufnahme zu löschen,
drücken Sie auf der Fernbedienung die Rote
Taste für { Löschen }.
161
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 161
2007-10-12 11:12:29 AM
Aufnehmen von externen Geräten
Aufnehmen von einem
externen Gerät (Camcorder/
Videorecorder/DVD-Player)
Umschaltung in Kamera-Modus löscht Pufferspeicher.
Medientyp zur Aufnahme wählen
Festplatte
Deutsch
Wenn Sie an diesen Recorder ein externes
Gerät anschließen, können Sie Aufnahmen vom
externen Gerät auf die Festplatte oder eine
beschreibbare DVD kopieren.
Kopiergeschütztes Material kann auf diesem
Recorder nicht aufgenommen werden.
Vor Beginn ...
Markieren Sie im Time Shift Buffer den Inhalt,
den Sie auf der Festplatte aufnehmen möchten.
Andernfalls wird der gesamte Inhalt gelöscht,
wenn Sie die Camcorder-Aufnahme starten.
PAUSE LIVE TV
DVD
Abbrechen
D Wählen Sie das Ziel für die Aufnahme aus, und
drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
E Drücken Sie mehrmals die Taste P +/-, um
den richtigen Eingangskanal auszuwählen, der
der Anschlussbuchse für das Gerät entspricht.
{ CAM 1 } : Buchse S-VIDEO oder VIDEO
an der Vorderseite.
{ EXT 1 } : Scart-Buchse EXT1 TO TV an
der Rückseite
{ EXT 2 } : Scart-Buchse EXT2-TO VCR/
SAT an der Rückseite
F Schalten Sie das externe Gerät ein, suchen Sie
die Stelle, an der Sie die Aufnahme starten
möchten, und schalten Sie dann das externe
Gerät in den Pausenmodus.
G Drücken Sie die Taste REC, um die Aufnahme
zu starten, und starten Sie die Wiedergabe bei
dem externen Gerät.
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für den
Recorder ein.
B Schließen Sie das externe Gerät (z. B.
Camcorder, Videorecorder, DVD-Player) an
diesen Recorder an.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
CAM.
Es wird eine Warnmeldung eingeblendet.
Der gesamte Inhalt des Time Shift Buffers wird
gelöscht, und es werden nur die ‘markierten’
Inhalte auf der Festplatte gespeichert.
Um die Aufnahme anzuhalten, drücken Sie die
Taste u.
Um die Aufnahme fortzusetzen, drücken Sie
die Taste u erneut.
Nach dem Neustart der Aufnahme wird
eine neue Kapitelmarkierung erstellt (nur bei
beschreibbaren DVDs).
H Um die Aufnahme abzubrechen, drücken Sie
die Taste STOP .
Wenn Sie eine weitere Aufnahme starten,
wird ein neuer Titel erstellt.
I Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste LIVE TV.
Nützliche Tipps:
– Während der Aufnahme von einem externen
Gerät auf die Festplatte oder beschreibbare DVDs
können Sie an einem bestimmten Punkt eine
Kapitelmarkierung erstellen, indem Sie die Taste
OK drücken.
162
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 162
2007-10-12 11:12:29 AM
Aufnehmen von externen Geräten (Fortsetzung)
Wenn Sie einen DV-Camcorder an die Buchse
DV IN des Recorders anschließen, können Sie
den Camcorder und den Recorder über die
Fernbedienung des Recorders steuern.
Außerdem gewährleistet die Funktion zur
intelligenten Kapitelerstellung, dass am Ende
einer jeden Szene Kapitelmarkierungen erstellt
werden.
Vor Beginn ...
Markieren Sie im Time Shift Buffer den Inhalt,
den Sie auf der Festplatte aufnehmen möchten.
Andernfalls wird der gesamte Inhalt gelöscht,
wenn Sie die Camcorder-Aufnahme starten.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
CAM.
Es wird eine Warnmeldung eingeblendet.
Der gesamte Inhalt des Time Shift Buffers wird
gelöscht, und es werden nur die ‘markierten’
Inhalte auf der Festplatte gespeichert.
Deutsch
Aufnehmen von einem DVCamcorder
Umschaltung in Kamera-Modus löscht Pufferspeicher.
Medientyp zur Aufnahme wählen
Festplatte
DVD
Abbrechen
D Wählen Sie das Ziel für die Aufnahme aus, und
drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
E Schalten Sie den DV-Camcorder ein, und
starten Sie die Wiedergabe.
F Drücken Sie die Taste REC, um die Aufnahme
PAUSE LIVE TV
zu starten.
ZOOM
DV Strg
SPEED DOWN
Auto Rec
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
G Um den Camcorder-Betrieb bei der Aufnahme
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für den
Recorder ein.
mit der Fernbedienung des Recorders zu
steuern, drücken Sie auf der Fernbedienung die
Grüne Taste für { DV Strg }.
Die DV-Steuertasten werden auf dem
Bildschirm angezeigt.
B Schließen Sie den Digital Video- oder Digital
8-Camcorder an die Buchse DV IN des
Recorders an.
Titel 1
Wiederg.
00:11:25
Abbrechen
CHAPTER
DIVIDE
HIDE
163
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 163
2007-10-12 11:12:29 AM
Aufnehmen von externen Geräten (Fortsetzung)
H Sie können zu den jeweiligen Steuerfeldern auf
dem Bildschirm navigieren, um die Wiedergabe
vom DV-Camcorder zu steuern.
I Um die Aufnahme zu beenden, drücken Sie die
Deutsch
Taste STOP .
Recorder und Camcorder werden
angehalten.
J Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste LIVE TV.
Nützliche Tipps:
– Manche Camcorder können nicht mit den DVBildschirmsteuerflächen gesteuert werden.
– Eine gemischte Aufnahme in den Videoformaten
PAL und NTSC auf derselben beschreibbaren DVD
ist nicht möglich.
– Wenn ein Teil des Bandes leer ist, wird die
Aufnahme angehalten. Die Aufnahme wird
automatisch gestartet, wenn ein Aufnahmesignal
eingeht. Wenn jedoch mehr als 5 (fünf) Minuten
leeres Band übrig sind, endet die Aufnahme
automatisch.
164
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 164
2007-10-12 11:12:34 AM
Kopieren von TV-Programmen von der Festplatte
Inhalt
Aufnahmen
Videodateien
Musik
Foto
Kopieren von Aufnahmen auf
eine beschreibbare DVD
Sortierung
Neu
Alle
Genre
Schutz
Reihenf. Löschen
Zuletzt Abgespielt
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für den
Recorder ein.
B Legen Sie eine beschreibbare DVD in den
Recorder ein.
Die auf der Festplatte aufgezeichneten TVProgramme werden als ‘Aufnahmen’
beibehalten. Hierdurch können Sie Ihre
Aufnahmen problemlos bearbeiten und zur
sicheren Archivierung und späteren
Wiedergabe auf eine beschreibbare DVD
kopieren.
Die zum Kopieren benötigte Zeit ist von dem
Aufnahmemodus abhängig, der für die
Festplattenaufnahme verwendet wurde. Es ist
nicht möglich, den Modus für den
Kopiervorgang zu ändern. Es ist daher wichtig,
dass Sie den geeigneten Aufnahmemodus
auswählen, wenn Sie die Festplattenaufnahme
einrichten.
Der Kopiervorgang erfolgt mit höherer
Geschwindigkeit als die Aufnahme. Der
Kopiervorgang ist maximal mit 4-facher
Geschwindigkeit möglich. Sie können die
Aufnahmegeschwindigkeit nicht erhöhen,
indem Sie High-Speed-Discs verwenden.
Festplatte J Beschreibbare DVD
Aufnahmestunden, die auf der
Festplatte oder einer leeren,
HDD
Aufnahmemodus aufnahmefähigen 4,7-GB-DVDDisc gespeichert werden können.
HQ
SP
SPP
LP
EP
SLP
SEP
1
2
2,5
3
4
6
8
Zeitaufwand
zum Kopieren
einer 1 - stündigen
Aufnahme
15,0 minuten
8,0 minuten
7,0 minuten
6,0 minuten
4,5 minuten
3,5 minuten
2,5 minuten
Deutsch
Über das Kopieren
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
HDD LIST.
D Navigieren Sie mit den Tasten ST zu dem
gewünschten Titel, und drücken Sie dann auf
der Fernbedienung die Grüne Taste für
{ Kopieren }.
Eine Meldung zum Kopiervorgang wird
angezeigt.
Disc Überprüfen
Titel
Dauer
Freier Speicherpl.
Kopierdauer
Disc löschen
Start.
CH8 15-Jul-2007 13:54
52 min
2 hr 03 min
19 min
Abbrechen
E Drücken Sie die Grüne Taste, um das
Kopieren zu starten.
Drücken Sie andernfalls die Gelbe Taste, um
den Vorgang abzubrechen.
Wenn Sie eine DVD±RW für die Aufnahme
verwenden, können Sie mit den Tasten
. / > die Stelle auf der Disc auswählen,
an der die Aufnahme eingefügt werden soll (z.
B. am Speicherplatz eines gelöschten Titels).
Nützliche Tipps:
– Wenn ein Titel nicht auf eine beschreibbare
DVD passt, können Sie den Titel aufteilen, um die
nicht benötigten Abschnitte zu entfernen. Weitere
Informationen finden Sie unter „Bearbeiten von
Aufnahmen – Festplatte – Videobearbeitung“.
165
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 165
2007-10-12 11:12:34 AM
Kopieren von TV-Programmen von der Festplatte
Ändern der Bildschirmanzeige
für beschreibbare DVDs
Deutsch
Wenn die beschreibbare DVD in einem
Computerlaufwerk oder in einem anderen
Recorder verwendet wurde, wird das OSDMenü möglicherweise nicht richtig angezeigt.
Bevor Sie mit diesem Recorder Aufnahmen auf
dieser Disc erstellen können, müssen Sie die
Bildschirmanzeige der Disc in den Typ ‘Philips’
ändern.
A Legen Sie eine beschreibbare DVD ein.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
HOME.
C Navigieren Sie zu { Disc-Lade }.
Quelle
Titel
Festplatte
Titel 01
Disc-Lade
Titel 02
USB
Titel 03
Titel 04
Titel 05
Titel 06
Titel 07
Titel n
Menü anp.
D Wenn { Menü anp. } angezeigt wird, hat diese
Disc ein abweichendes Menüformat. Drücken
Sie auf der Fernbedienung die Rote Taste.
Am Fernsehgerät wird eine Meldung zur
Bestätigung des Vorgangs angezeigt.
E Drücken Sie die Taste OK, um die Anpassung
des Menüs zu bestätigen.
166
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 166
2007-10-12 11:12:36 AM
Kopieren von Dateien zwischen HDD, USB und DVD
Hinweise:
Es ist nicht möglich, Video- oder TVAufnahmen von der Festplatte auf ein
USB-Gerät zu kopieren.
Die Media Jukebox unterstützt die folgenden
Dateien:
– MP3- und Windows Media-Musik (MP3und WMA-Dateien)
– JPEG-Digitalkamerafotos (JPG-Dateien)
– DivX-Filme (AVI- und DIVX-Dateien)
F Drücken Sie die grüne Taste für { Kopieren }.
Der Bildschirm zur Auswahl des
Medientyps wird angezeigt.
Kopierziel
Zielort für Kopie wählen.
Disc
USB
G Wählen Sie das Ziel für den Kopiervorgang aus,
und drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
Deutsch
Ein Teil des Festplattenlaufwerks dieses
Recorders kann als Media Jukebox verwendet
werden und ermöglicht das Speichern und
Wiedergeben eigener Videos, Musik und
Fotos. Sie können diese Dateien von USB oder
DVD auf die Festplatte, von Festplatte auf USB
und beschreibbare DVDs oder sogar direkt
von USB auf beschreibbare DVDs kopieren.
Drücken Sie andernfalls die Taste BACK 2,
um zum vorherigen Menü zurückzukehren.
H Drücken Sie erneut die Taste OK, um das
Kopieren zu starten.
Wählen Sie andernfalls die Menüoption
{ Abbrechen }, und drücken Sie die Taste
OK, um den Vorgang abzubrechen.
Kopieren von Dateien von der
Festplatte auf USB-Laufwerke
oder beschreibbare DVDs
Sie können die Dateien von der Festplatte des
Recorders auf ein USB-Laufwerk oder
beschreibbare DVDs kopieren. Beim Kopieren
auf USB sind nur Datendateien (MP3, WMA,
DivX und JPEG) zulässig.
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für den
Recorder ein.
B Legen Sie eine beschreibbare DVD in den
Recorder ein, oder schließen Sie ein USBLaufwerk am USB-Steckplatz an.
C Drücken Sie die Taste HOME.
D Wählen Sie das Medium aus, auf dem die
Dateien gespeichert sind, und drücken Sie die
Taste X.
E Navigieren Sie mit den Pfeiltasten zum
gewünschten Titel. Um eine Mehrfachauswahl
zu treffen, drücken Sie die Taste SELECT.
167
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 167
2007-10-12 11:12:37 AM
Kopieren von Dateien zwischen HDD, USB und DVD
Deutsch
Kopieren von Dateien von USB
auf die Festplatte oder eine
beschreibbare DVD
Kopieren von Dateien von CD/
DVD auf die Festplatte oder ein
USB-Laufwerk
Sie können die Datendateien (MP3, WMA,
DivX und JPEG) von Ihrem USB-Laufwerk auf
die Festplatte des Recorders oder auf
beschreibbare DVDs kopieren.
Sie können die Datendateien (MP3, WMA,
DivX und JPEG) von Ihrer Disc auf die
Festplatte dieses Recorders oder ein
USB-Gerät kopieren.
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für den
Recorder ein.
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für den
Recorder ein.
B Schließen Sie das USB-Flashlaufwerk, den USBSpeicherkartenleser oder die Digitalkamera an
der Buchse USB an der Vorderseite des
Recorders an.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
USB, um die Dateien anzuzeigen.
D Navigieren Sie im Menü, wählen Sie die zu
kopierenden Dateien aus. Um eine
Mehrfachauswahl zu treffen, drücken Sie die
Taste SELECT.
E Drücken Sie die Grüne Taste für { Kopieren }.
Der Bildschirm zur Auswahl des
Medientyps wird angezeigt.
Kopierziel
Zielort für Kopie wählen.
B Legen Sie eine beschreibbare CD/DVD in den
Recorder ein.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
DISC.
Das Disc-Inhaltsmenü wird angezeigt.
D Navigieren Sie mit den Pfeiltasten zum
gewünschten Titel. Um eine Mehrfachauswahl
zu treffen, drücken Sie die Taste SELECT.
E Drücken Sie die Grüne Taste für { Kopieren }.
Der Bildschirm zur Auswahl des
Medientyps wird angezeigt.
Kopierziel
Zielort für Kopie wählen.
Festplatte
USB
Festplatte
Disc
F Wählen Sie das Ziel für den Kopiervorgang aus,
und drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
F Wählen Sie das Ziel für den Kopiervorgang aus,
und drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
Drücken Sie andernfalls die Taste BACK 2,
um zum vorherigen Menü zurückzukehren.
G Es wird ein Bestätigungsdialogfeld eingeblendet.
Drücken Sie die Taste OK, um das Kopieren
zu starten.
Kopieren
1 Objekt zum Kopieren ausgewählt.
Kopieren
Abbrechen
Wählen Sie andernfalls die Menüoption
{ Abbrechen }, und drücken Sie die Taste
OK, um den Vorgang abzubrechen.
Drücken Sie andernfalls die Taste BACK 2,
um zum vorherigen Menü zurückzukehren.
G Es wird ein Bestätigungsdialogfeld eingeblendet.
Drücken Sie die Taste OK, um das Kopieren
zu starten.
Wählen Sie andernfalls die Menüoption
{ Abbrechen }, und drücken Sie die Taste
OK, um den Vorgang abzubrechen.
Nützliche Tipps:
– Alle DivX-Dateien („.avi“ und „.divx“) werden in
die Videopartition der Festplatte kopiert, während
alle Musikdateien („.mp3“ und „.wma“) und
Digitalkamerafotos („.jpg“) in die Datenpartition
kopiert werden.
168
2_dvdr5570h_31_ger3.indd 168
12/18/2008 3:07:45 PM
Wiedergabe von der Festplatte
B Wählen Sie einen Inhalt aus, und drücken Sie
Festplattennavigation
die Taste X, um auf die
Anzeigesortieroptionen zuzugreifen.
Inhalt
Aufnahmen
Sortierung
Videodateien
Alle
Musik
Genre
Foto
Schutz
Neu
Deutsch
Das Festplattenlaufwerk dient als Media
Jukebox, auf der Sie Aufnahmen jeglicher Art
(TV-Aufzeichnungen, Videos, Musik und Fotos)
speichern können. Die auf die Festplatte
aufgenommenen oder kopierten Titel werden
automatisch unter verschiedenen
Inhaltskategorien gespeichert, die auf den
Eigenschaften der Aufnahmen basieren.
Reihenf. Löschen
Zuletzt Abgespielt
Die Sortieroptionen hängen von der Art des
ausgewählten Inhalts ab.
Festplatte
Inhalt
C Wählen Sie eine Sortieroption aus, und
Sortierung
Titel
D Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
A Drücken Sie die Taste HOME.
Das Home-Menü wird angezeigt.
Quelle
Festplatte
Inhalt
Disc-Lade
Videodateien
USB
Musik
drücken Sie die Taste X, um die Titel
anzuzeigen.
Taste HOME.
Aufnahmen
Inhaltssuche
Foto
Previous
HDD-Info
{ Aufnahmen }
Enthält Aufzeichnungen aus dem Time Shift
Buffer (TV-Programme).
Sie können auf der Festplatte anhand von
Filtern und Stichwörtern nach Inhalten eines
bestimmten Typs suchen. Diese Funktion ist
nur für Aufnahmen und Musikdateien
verfügbar.
A Wenn die Inhaltssuche verfügbar ist, können
Sie die Blaue Taste für { Suche } drücken.
{ Videodateien }
Enthält nur DivX-Dateien oder kompatible
Videodateien (‘.avi’ oder ‘.divx’).
{ Musik }
Enthält nur Audiodateien (‘.mp3’ oder ‘.wma’).
{ Foto }
Enthält nur Bilddateien (‘.jpg’ oder ‘.jpeg’).
Suchlauf
B Wählen Sie die gewünschten Suchkriterien am
Fernsehbildschirm aus, und drücken Sie die
Rote Taste, um die Suche zu starten.
Suchlauf
Entf.
Zurück
C Wenn die Suche abgeschlossen ist, wird eine
Liste der übereinstimmenden Inhalte angezeigt.
169
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 169
2007-10-12 11:12:40 AM
Wiedergabe von der Festplatte (Fortsetzung)
Grundlegende Funktionsweise
Jede auf der Festplatte gespeicherte Aufnahme
wird in der Festplattenliste mit einem Indexbild
angezeigt.
Deutsch
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
HDD LIST.
Titel
Info
Titel 1
Titel 2
Titel 3
Titel 4
Titel 5
Löschen
Kopieren
Zeit.
Datum
Genre
00:37:34 SP
07.07.2007
Sonstiges
Kindersperre
Schützen
B Navigieren Sie mit den Tasten ST zu dem
Titel, den Sie wiedergeben möchten, und
drücken Sie dann die Taste u, um die
Wiedergabe zu starten.
Dieser Recorder verfügt über eine Funktion
zur Wiederaufnahme der Wiedergabe. Die
Wiedergabe wird immer ab dem Punkt des
letzten Abbruchs fortgesetzt. Um die
Wiedergabe am Start zu beginnen, drücken Sie
die Taste OK.
Erläuterung der Symbole im Menü { Info }:
(PREV/REW) . / (NEXT/FFW) >
– Navigieren zum Anfang oder zum
vorherigen/nächsten Kapitel.
– Taste für den Schnellrück- oder -vorlauf
gedrückt halten. Drücken Sie die Taste erneut,
um die Suchgeschwindigkeit zu erhöhen (4x,
16x, 64x, 256x).
Drehrad
– Drehen Sie den Drehrad um eine
Raststellung nach links oder rechts, um im
Time Shift Buffer zurück oder vorwärts zu
springen.
– Der Drehrad ermöglicht eine schnelle und
einfache Navigation innerhalb des Time Shift
Buffers.
INFO
– Ausblenden oder Anzeigen der
Titelinformationen, der Zeitleiste und
weiterer Features, die über die farbig
gekennzeichneten Tasten aufgerufen werden
können.
PAUSE LIVE TV u
– Anzeigen eines Standbilds oder Fortsetzen
der Wiedergabe.
STOP
– Abbrechen der Wiedergabe.
D Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste HOME.
– Der Titel ist immer noch Teil der
Aufnahme im ‘Time Shift Buffer’.
– Der Titel ist gesperrt.
PAUSE LIVE TV
P
C
– Der Titel ist geschützt.
c
– Titel hat intelligente
Überschrifteneinstellungen.
– Der Titel wurde bereits angezeigt.
– Titel ist kopiergeschützt.
– Der Titel wurde bereits bearbeitet.
C Während der Wiedergabe können Sie die
folgenden Tasten auf der Fernbedienung
verwenden, um auf weitere
Wiedergabefunktionen zuzugreifen.
170
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 170
2007-10-12 11:12:45 AM
Löschen, Sperren oder Schützen
eines Titels auf der Festplatte
Wiederholen der Wiedergabe
von der Festplatte
Diese Optionen werden am unteren Rand des
Inhaltsmenüs der Festplatte angezeigt.
Während der Wiedergabe eines Titels von der
Festplatte können Sie wählen, die Wiedergabe
des Titels oder eines bestimmten
Titelabschnitts zu wiederholen.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
HDD LIST.
B Navigieren Sie mit den Tasten ST zum
gewünschten Titel.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die
entsprechende farbig gekennzeichnete Taste,
um auf die Optionen zuzugreifen, die am
unteren Rand des Menüs angezeigt werden.
Löschen
Kopieren
Kindersperre
Schützen
Ks. Freig
Freigabe
{ Löschen }
Rote Taste – Löschen des ausgewählten Titels
von der Festplatte.
Wiederh.
Wiederh. A-B
Deutsch
Wiedergabe von der Festplatte (Fortsetzung)
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Gelbe
Taste für { Wiederh. }.
Der Titel wird wiederholt wiedergegeben,
bis Sie die Gelbe Taste erneut drücken.
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Blaue
Taste für { Wiedh A-B }.
Mit dem ersten Tastendruck markieren Sie
den Anfangspunkt der
Wiedergabewiederholung und mit dem
zweiten Tastendruck den Endpunkt.
Der markierte Abschnitt wird wiederholt
wiedergegeben, bis Sie die Blaue Taste erneut
drücken.
{ Kopieren }
Grüne Taste – Kopieren des ausgewählten
Titels auf eine beschreibbare DVD. Das
Kopieren auf USB-Geräte ist nur für
Datendateien möglich.
{ Kindersperre } / { Ks. Freig }
Gelbe Taste – Zum Sperren bzw. Entsperren
ausgewählter Titel. Für die Wiedergabe des
gesperrten Titels bzw. zum Entsperren des
Titels ist ein vierstelliger PIN-Code
erforderlich.
Hinweis: Diese Option ist nur sichtbar, wenn
die Einstellung { Kindersperre } aktiviert ist.
Siehe ‘Optionen des Systemmenüs –
Wiedergabeeinstellungen – { Zugang }’.
{ Schützen } / { Freigabe }
Blaue Taste – Schützen oder Schutz aufheben
vor Bearbeiten oder versehentlichem
Datenverlust bzw. Aufnahme.
D Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste HOME.
171
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 171
2007-10-12 11:12:46 AM
Wiedergabe von einem USB-Gerät
Sie können den Inhalt eines USB-Flashlaufwerks,
eines USB-Speicherkartenlesers oder einer
Digitalkamera über diesen Recorder anzeigen,
kopieren oder löschen.
D Wenn Sie die Wiedergabe anhalten möchten,
drücken Sie die Taste STOP , oder trennen
Sie das USB-Flashlaufwerk, den USBSpeicherkartenleser oder die Digitalkamera
vom USB-Anschluss.
Deutsch
Nützliche Tipps:
– Der USB-Anschluss unterstützt nur die
Wiedergabe und das Kopieren von JPEG/MP3/
WMA/DivX-Dateien.
– An den USB-Anschluss können nur USBFlashlaufwerke, USB-Speicherkartenleser oder
Digitalkameras angeschlossen werden.
– Wenn das USB-Gerät nicht direkt am USBAnschluss eingesteckt werden kann, ist ein USBVerlängerungskabel erforderlich.
A Schließen Sie das USB-Flashlaufwerk, den USBSpeicherkartenleser oder die Digitalkamera
direkt an die Buchse USB an der Vorderseite
an (wie in der Abbildung oben dargestellt).
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
USB, um die Dateien anzuzeigen.
Das Inhaltsmenü wird angezeigt.
Inhalt
Hauptverz
Video
Rolle 01
Musik
Rolle 02
Foto
C Wählen Sie die wiederzugebende Datei aus,
und drücken Sie die Taste u, um die
Wiedergabe zu starten.
Während der Wiedergabe werden die
verfügbaren Wiedergabeeinstellungen am
unteren Bildschirmrand angezeigt.
Weitere Informationen zur Wiedergabe
finden Sie unter ‘Wiedergeben einer AudioCD (MP3/WMA)’, ‘Wiedergeben eines JPEGFotos (Diashow)’ und ‘Wiedergeben einer
DivX-Disc’.
172
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 172
2007-10-12 11:12:47 AM
Wiedergabefähige Discs
Mit diesem Recorder können Sie die folgenden
Discs wiedergeben bzw. zur Aufnahme
verwenden:
Aufnahme und Wiedergabe
DVD±RW
(DVD Rewritable); kann
unbegrenzt oft
überschrieben werden.
DVD±R
(DVD Recordable);
kann nur einmal
beschrieben werden.
WICHTIG!
– Wird nach einem Tastendruck das
Sperrsymbol ‘X’ oder
am
Fernsehgerät angezeigt, ist die Funktion
derzeit oder für die aktuelle Disc nicht
verfügbar.
– DVD-Discs und -Player weisen
regionale Einschränkungen auf. Stellen
Sie vor der Wiedergabe einer Disc
sicher, dass sie für die gleiche Region wie
der Player ausgelegt ist.
Deutsch
Wiedergabe von Disc
Starten der Disc-Wiedergabe
A Drücken Sie die Taste STANDBY-ON 2,
DVD+R DL
(DVD+R Double Layer);
entspricht DVD±R.
um den Recorder einzuschalten.
B Drücken Sie die Taste OPEN CLOSE ç an
der Vorderseite des Recorders.
Sie können auch auf der Fernbedienung die
Taste STOP gedrückt halten, um das DiscFach zu öffnen und zu schließen.
Nur Wiedergabe:
DVD Video
(Digital Versatile Disc)
C Legen Sie die Disc mit dem Aufdruck nach
CD-RW (CD-Rewritable)
Audio-, MP3- oder JPEG-Inhalte
ReWritable
CD-R (CD-Recordable)
Audio-, MP3- oder JPEG-Inhalte
Recordable
Audio CD
(Compact Disc Digital Audio)
oben in das Fach ein, und drücken Sie dann die
Taste OPEN CLOSE ç.
Bei doppelseitigen Discs muss der
Aufdruck der Seite nach oben zeigen, die Sie
wiedergeben möchten.
D Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für den
Recorder ein.
E Die Wiedergabe startet möglicherweise
MP3/WMA-Disc
automatisch.
Video CD
(Formate 1.0, 1.1, 2.0)
Drücken Sie andernfalls die Taste DISC.
Navigieren Sie zu dem wiederzugebenden Track
oder Titel, und drücken Sie die Taste u.
Super Video CD
DivX, DivX Ultra
Nützliche Tipps:
– Dieser Recorder verfügt über eine Funktion zur
Wiederaufnahme der Wiedergabe (für bestimmte
Disc-Typen). Drücken Sie die Taste PLAY, um die
Wiedergabe fortzusetzen, oder drücken Sie die Taste
OK, um die Wiedergabe am Start zu beginnen.
– Wenn am Fernsehgerät ein Dialogfeld zur
Eingabe des PIN-Codes angezeigt wird, wurde für
die eingelegte Disc die Kindersperre aktiviert. Sie
müssen Ihren vierstelligen PIN-Code eingeben.
173
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 173
2007-10-12 11:12:48 AM
Wiedergabe von Disc (Fortsetzung)
Wiedergabe einer DVD Video Disc
Eine DVD enthält üblicherweise ein DiscMenü. Im Disc-Menü können Sie die von Ihnen
bevorzugten Einstellungen (z. B. zur Untertiteloder Audiosprache) auswählen.
Deutsch
A Legen Sie eine DVD ein.
Wenn das Disc-Inhaltsmenü angezeigt wird,
wählen Sie mit den Tasten ST eine
Wiedergabeoption aus, und drücken Sie zur
Bestätigung die Taste OK, oder geben Sie Ihre
Auswahl über das alphanumerische
Tastenfeld 0–9 ein.
So greifen Sie auf das Disc-Menü zu:
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
DISC.
So wählen Sie das vorherige oder
nächste Kapitel (bzw. Titel) aus:
Drücken Sie während der Wiedergabe auf der
Fernbedienung die Taste SELECT, um
zwischen den Optionen { Titel } und
{ Kapitel } umzuschalten, und drücken Sie dann
die Tasten . / >.
B Um die Wiedergabe zu beenden, drücken Sie
die Taste STOP
.
Wiedergabe von (Super) Video CDs
(Super) Video CDs können über die Funktion
‘PBC’ (Play Back Control,
Wiedergabesteuerung) verfügen. Diese
ermöglicht eine interaktive Wiedergabe der
Video CDs über ein Menü im Anzeigefeld.
A Legen Sie eine (Super) Video CD ein.
Wenn das Disc-Inhaltsmenü angezeigt wird,
wählen Sie mit den Tasten ST eine
Wiedergabeoption aus, oder geben Sie Ihre
Auswahl über das alphanumerische
Tastenfeld 0–9 ein, und drücken Sie zur
Bestätigung die Taste OK.
Um zum vorherigen Menü zurückzukehren,
drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
BACK 2.
B Um die Wiedergabe zu beenden, drücken Sie
die Taste STOP
.
Wiedergabe einer beschreibbaren
DVD
A Legen Sie eine beschreibbare DVD ein.
Der Indexbild-Bildschirm wird angezeigt.
Titel
00:05:12
HQ
15.07.06
Titel 1
Titel 2
02:00:24
SP
28.07.06
Titel 3
Titel 4
Titel 5
00:35:12
SP
Titel leer
Kindersperre
Löschen
Schützen
B Wählen Sie mit den Tasten ST einen Titel
für die Wiedergabe aus, und drücken Sie dann
die Taste u.
C Um die Wiedergabe zu beenden, drücken Sie
die Taste STOP
.
Nützliche Tipps:
– Wenn im Anzeigefeld die Meldung { Disc Leer }
angezeigt wird, befinden sich auf der aktuellen
Disc keine Aufnahmen.
174
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 174
2007-10-12 11:12:48 AM
Wiedergabe von Disc (Fortsetzung)
MP3-Dateien (MPEG1, Audio Layer 3) sind
Musikdateien mit starker Komprimierung. Im
MP3-Format können Sie etwa zehnmal mehr
Daten (Musik, Bilder) auf einer einzelnen CDROM speichern als auf einer herkömmlichen
CD.
A Legen Sie eine Audio-CD ein.
Das Inhaltsmenü wird angezeigt.
Drücken Sie andernfalls die Taste DISC.
Inhalt
Hauptverz.
Video
Bilder
Musik
MP3
Foto
A Drücken Sie die Taste HOME.
B Wählen Sie das Medium aus, auf dem die
DivX-Datei gespeichert ist, und drücken Sie
die Taste X.
C Wählen Sie im Inhaltsmenü die Option
{ Video }.
D Navigieren Sie mit den Pfeiltasten zu dem
B Wählen Sie das Audioalbum oder den Titel für
die Wiedergabe aus, und drücken Sie die Taste
u.
Titel, den Sie wiedergeben möchten, und
drücken Sie dann die Taste u, um die
Wiedergabe zu starten.
Während der Wiedergabe:
Stück 01.mp3
Stück 02.mp3
Stück 03.mp3
Stück 04.mp3
Album
Stück 05.mp3
Titelnummer 06/14
Stück 06.mp3
Titelspieldauer 04:12:10
Stück 07.mp3
C Während der Wiedergabe können Sie mit den
Tasten . / > den nächsten bzw.
vorherigen Titel auswählen.
D Um die Wiedergabe zu beenden, drücken Sie
die Taste STOP
Wiedergeben einer DivX-Datei
Unter „Optionen des Systemmenüs – SetupEinstellungen – { DivX(R) VOD }“ finden Sie
weitere Informationen zum Ausleihen bzw.
Erwerben von Filmen über den DivX-VODService. Dieser Recorder kann nur DivX-Filme
wiedergeben, die kleiner als 4 GB sind.
Deutsch
Wiedergeben einer Audio-CD
(MP3/WMA)
.
Nützliche Tipps:
– Wenn sich auf einer Disc sowohl JPEG-Bilder als
auch MP3/WMA-Musikdateien befinden, können
Sie mit den Menüoptionen { Foto } oder { Musik }
zwischen der Wiedergabe der JPEG- und MP3/
WMA-Dateien wählen.
– Bei einer Multisession-CD kann nur die erste
Session wiedergegeben werden.
– Dieser Recorder unterstützt das Audioformat
MP3PRO nicht.
– Wenn der Titelname einer MP3 (ID3) oder der
Albumname Sonderzeichen enthält, werden diese
möglicherweise nicht vom Recorder unterstützt
und daher nicht korrekt angezeigt.
Wenn auf der DivX-Disc mehrsprachige
Untertitel enthalten sind, können Sie mit der
Taste SUBTITLE auf der Fernbedienung die
Untertitelsprache ändern.
Wenn der DivX-Titel verschiedene AudioTracks enthält, können Sie mit der Taste
AUDIO auf der Fernbedienung den AudioStream ändern.
So wählen Sie die Schriftart aus, die der
aufgenommene Untertitel unterstützt:
1) Drücken Sie die Taste OPTIONS.
2) Navigieren Sie zur Menüoption
{ Zeichensatz }, und drücken Sie die
Taste X.
3) Treffen Ihre Auswahl, und drücken Sie die
Taste OK.
E Um die Wiedergabe abzubrechen, drücken Sie
die Taste STOP
.
Nützliche Tipps:
– Untertiteldateien mit den Dateierweiterungen
‘.srt’, ‘.smi’, ‘.sub’, ‘.ssa’ und ‘.ass’ werden
unterstützt, jedoch nicht im Dateinavigationsmenü
angezeigt.
– Der Dateiname für die Untertitel muss mit dem
Dateinamen des Films übereinstimmen.
– Untertitel können bis zu einer Länge von 45
Zeichen angezeigt werden.
175
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 175
2007-10-12 11:12:51 AM
Weitere Wiedergabefunktionen
Wiedergeben von JPEGFotodateien (Diashow)
A Drücken Sie die Taste HOME.
Deutsch
Quelle
E Wählen Sie eine Datei für die Wiedergabe aus,
und drücken Sie die Taste u, um die
Wiedergabe der Diashow zu starten, oder die
Taste OK, um die Übersichtsbilder anzuzeigen.
Während der Wiedergabe werden die
verfügbaren Wiedergabeeinstellungen am
unteren Bildschirmrand angezeigt.
Festplatte
Disc-Lade
USB
B Wählen Sie das Medium aus, auf dem die JPEGFotos gespeichert sind, und drücken Sie die
Taste X.
Inhalt
Zoom
Wiederh.
Musik
Foto
C Wählen Sie die Menüoption { Foto } aus, und
{ Grösser }
Blaue Taste: Vergrößern
des Bildes.
{ Kleiner }
Gelbe Taste:
Wiederherstellen der
Originalgröße.
{ Ende }
Rote Taste: Beenden des
Zoom-Modus und
Fortsetzen der
Wiedergabe der
Diashow.
drücken Sie die Taste X.
Nur für die Festplatte werden die Optionen
{ Fotorollen } und { Fotoalben } angezeigt.
Drücken Sie die Taste X erneut, um die
gewünschte Anzeigeoption für die Fotodateien
auszuwählen.
Hinweis: Die Option { Fotorollen } ist für
optische Discs und USB nicht verfügbar.
D Drücken Sie mehrmals die Taste X, bis eine
Liste von Fotodateinamen angezeigt wird.
Die ersten 4 Fotos im aktuell ausgewählten
Ordner werden im Feld auf der rechten Seite
angezeigt.
Info
{ Wiederh. }
Grüne Taste – Ein- bzw. Ausschalten der
Wiederholung.
{ Zeitlupe } / { Zeitraff. }
Gelbe und blaue Tasten – Ändern der
Wiedergabegeschwindigkeit der Diashow.
{ Langsam }
Intervall von 10 (zehn)
Sekunden.
{ Mittel }
Intervall von 5 (fünf)
Sekunden.
{ Schnell }
Intervall von 3 (drei)
Sekunden.
roll 1
roll 2
roll 3
07.07.2007
100 Fotos
Kopieren
Zeitraff.
{ Zoom }
Rote Taste – Aktivieren des Zoom-Modus.
Die Wiedergabe der Diashow wird angehalten.
Video
Fotoordner
Zeitlupe
Zu Album
F Um die Wiedergabe zu beenden, drücken Sie
die Taste STOP
.
176
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 176
2007-10-12 11:12:53 AM
Weitere Wiedergabefunktionen (Fortsetzung)
Wiedergeben einer Diashow mit
Musik
Dies ist nur möglich, wenn die JPEGFotodateien und die Musik auf demselben
Medium gespeichert sind.
Deutsch
Nützliche Tipps:
– Wenn sich auf einer Disc sowohl JPEG-Foto- als
auch MP3-Musikdateien befinden, können Sie mit
den Menüoptionen { Foto } oder { Musik }
zwischen der Wiedergabe der JPEG- und MP3Dateien wählen.
– Wenn das JPEG-Foto nicht als Datei des Typs
‘EXIF’ aufgenommen worden ist, wird das
Indexbild nicht auf dem Display angezeigt. Es wird
durch ein Indexbild mit blauen Bergen ersetzt.
– Einige JPEG-Dateitypen lassen sich auf diesem
Recorder nicht wiedergeben.
– Möglicherweise dauert es aufgrund der großen
Anzahl an Musiktiteln oder Bildern auf der DVD
etwas länger, bis der Recorder den Inhalt der Disc
auf dem Fernsehgerät anzeigt.
– Bei nicht lesbaren Discs oder Discs ohne
Namen wird { Unbekannte Daten. } angezeigt.
– Während der Anzeige von JPEG-Fotos können
Sie mit der Taste OPTIONS in den Live-TV-Modus
umschalten.
A Drücken Sie die Taste HOME.
B Wählen Sie das Medium aus, auf dem die
Musik gespeichert ist, und drücken Sie die
Taste X.
Inhalt
Hauptverz.
Video
Bilder
Musik
MP3
Foto
C Wählen Sie die Menüoption { Musik } aus, und
drücken Sie die Taste X.
D Navigieren Sie mit den Pfeiltasten zu dem
Unterstützte JPEG-Bilddateiformate:
– Die Dateierweiterung muss ‘*.jpg’ lauten
und nicht ‘*.jpeg’.
– Dieser Recorder kann nur mit einer
Digitalkamera aufgenommene Bilder
entsprechend dem JPEG-EXIF-Format
anzeigen, das normalerweise von fast allen
Digitalkameras verwendet wird. Motion JPEG,
Progressive JPEG und andere JPEG-Formate,
Bilder in anderen Formaten als JPEG oder mit
Soundclips verknüpfte Bilder können nicht
wiedergegeben werden.
– JPEG-Fotos mit einer Auflösung von mehr
als 13 Megapixel werden nicht unterstützt.
Ordner bzw. der Datei, den/die Sie
wiedergeben möchten, und drücken Sie dann
die Taste u, um die Wiedergabe zu starten.
Stück 01.mp3
Stück 02.mp3
Stück 03.mp3
Stück 04.mp3
Album
Stück 05.mp3
Stück 06.mp3
Stück 07.mp3
Diashow
Zufall
Titelnummer 06/14
Titelspieldauer 04:12:10
Wiederh.
E Drücken Sie auf der Fernbedienung die Rote
Taste für { Diashow }.
Das Menü { Foto-Inhalt } wird angezeigt.
F Wählen Sie eine Fotodatei aus, und drücken
Sie die Taste u, um die Wiedergabe der
Diashow zu starten.
Die Musikwiedergabe wird fortgesetzt und
wiederholt, wenn das Ende der
Wiedergabeliste oder des Titels erreicht ist.
G Um die Diashow abzubrechen, drücken Sie die
Taste STOP
.
177
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 177
2007-10-12 11:12:56 AM
Weitere Wiedergabefunktionen (Fortsetzung)
Erstellen einer FotoWiedergabeliste (Album)
Sie können die Wiedergabe der Diaschau mit
JPEG-Fotos anpassen, indem Sie Ihre Auswahl
in einem Album speichern.
Deutsch
Dieser Recorder kann bis zu 100 Alben
verwalten. Jedes Album kann bis zu 100 Bilder
enthalten.
Hinweis:
Diese Funktion ist nur für Fotos verfügbar, die
auf der Festplatte gespeichert sind.
B Wählen Sie die Menüoption { Festplatte }
aus, und drücken Sie die Taste X.
C Navigieren Sie zur Menüoption { Foto } >
{ Fotorollen }, und drücken Sie anschließend
die Taste X.
Name sortieren
Datum sortieren
Löschen
Kopieren
Sie die Taste SELECT, um das Foto
auszuwählen.
In der rechten oberen Ecke der
ausgewählten Fotos wird eine Markierung
angezeigt.
Um ein Foto oder die ausgewählten Fotos zu
löschen, drücken Sie die Rote Taste für
{ Löschen }.
G Drücken Sie auf der Fernbedienung die gelbe
Taste für { Zu Album }.
Das Menü { Foto Zu Album Hinzuf. }
wird angezeigt.
H Erstellen Sie ein neues Album, oder wählen Sie
A Drücken Sie die Taste HOME.
Sortierung
F Navigieren Sie mit den Pfeiltasten, und drücken
ein bestehendes Album aus, und drücken Sie
dann die Taste OK, um die Fotos
hinzuzufügen.
Die ausgewählten Fotos werden nun im
Album gespeichert.
I Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste HOME.
Fotoordner
roll 1
roll 2
roll 3
Zu Album
D Um alle Fotos im ausgewählten Ordner
auszuwählen, drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste SELECT.
E Um bestimmte Fotos im Ordner auszuwählen,
drücken Sie die Taste OK, um die
Übersichtsbilder anzuzeigen.
Löschen
Kopieren
Zu Album
Drehen
178
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 178
2007-10-12 11:12:56 AM
Weitere Wiedergabefunktionen (Fortsetzung)
F
Sie können die Anordnung der Fotos im
Album ändern, um die gewünschte
Wiedergabereihenfolge für die Diashow zu
erstellen oder um Fotos aus dem Album
löschen. Die Fotos in { Fotorollen } bleiben
hiervon jedoch unberührt.
Hinweis:
Diese Funktion ist nur für Fotos verfügbar, die
auf der Festplatte gespeichert sind.
A Drücken Sie die Taste HOME.
B Wählen Sie die Menüoption { Festplatte }
aus, und drücken Sie die Taste X.
C Navigieren Sie zur Menüoption { Foto } >
{ Fotorollen }, und drücken Sie anschließend
die Taste X.
Eine Liste von Fotoalben wird angezeigt.
Fotoordner
Info
So ändern Sie die Position der Fotos im
Album:
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Gelbe
Taste für { Versch. }.
Daraufhin wird im Menü ein Navigator zum
Ändern der Bildreihenfolge angezeigt.
G Bewegen Sie mit den Pfeiltasten den Navigator
im Menü, und drücken Sie die Taste OK, um
die Position zu bestätigen, an der die Fotos
eingefügt werden sollen.
Deutsch
Bearbeiten des Albums
So drehen Sie die ausgewählten Fotos:
H Drücken Sie die Blaue Taste für { Drehen }.
Das Foto wird mit jedem Tastendruck in
90-Grad-Schritten im Uhrzeigersinn gedreht.
So entfernen Sie Fotos aus dem Album:
Drücken Sie die Rote Taste für { Entf. }.
I Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste HOME.
Löschen von Alben
Alb0001
Alb0002
Alb0003
A Wählen Sie aus der Liste { Fotoalben } ein
Album aus.
07.07.2007
100 Fotos
Löschen
B Drücken Sie die Rote Taste für { Entf. }.
Kopieren
D Wählen Sie mit den Tasten ST ein Album
aus, und drücken Sie die Taste OK, um die
Übersichtsbilder anzuzeigen.
Ändern der Albuminformationen
A Wählen Sie aus der Liste { Fotoalben } ein
Album aus.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
EDIT.
C Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen in
Entf.
Kopieren
Versch.
Drehen
den entsprechenden Feldern vor (Name oder
Datum, und drücken Sie die Tasten OK und
EDIT, um das Menü zu verlassen.
E Navigieren Sie mit den Pfeiltasten, und drücken
Sie die Taste SELECT, um das Foto
auszuwählen.
In der rechten oberen Ecke der
ausgewählten Fotos wird eine Markierung
angezeigt.
179
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 179
2007-10-12 11:12:58 AM
Weitere Wiedergabefunktionen (Fortsetzung)
Vorwärts- und Rückwärtssuche
PAUSE LIVE TV
Sie können eine Disc während der Wiedergabe
im Schnellvorlauf oder Schnellrücklauf
durchsuchen und die gewünschte
Suchgeschwindigkeit auswählen.
Deutsch
A Halten Sie während der Wiedergabe die Taste
. (rückwärts) oder > (vorwärts)
gedrückt, bis die SuchgeschwindigkeitsStatusleiste (4x) auf dem Fernsehgerät
angezeigt wird.
Der Ton wird stummgeschaltet.
Auswählen weiterer Titel/
Kapitel/Tracks
B Drücken Sie mehrmals die Taste .
Wenn eine Disc mehr als einen Track, einen
Titel oder ein Kapitel enthält, können Sie wie
im Folgenden beschrieben zu einem anderen
Track, Titel oder Kapitel wechseln.
C Um zur normalen Wiedergabe
(rückwärts) oder > (vorwärts), um die
unterschiedlichen Suchgeschwindigkeiten
auszuwählen (4X, 8X, 32X).
zurückzukehren, drücken Sie die Taste u.
Während der Wiedergabe:
Drücken Sie die Taste >, um zum/zur
nächsten Titel, Kapitel oder Track zu
wechseln.
Anhalten der Wiedergabe und
Zeitlupenwiedergabe
Drücken Sie die Taste ., um zum Beginn
des aktuellen Titels, Kapitels oder Tracks
zurückzukehren.
A Drücken Sie während der Wiedergabe die
Durch zweimaliges Drücken der Taste .
kehren Sie zum Beginn des aktuellen Titels,
Kapitels oder Tracks zurück.
B Halten Sie die Taste . (rückwärts) oder
ODER
Verwenden Sie das alphanumerische
Tastenfeld 0–9, um die Titel-, Kapitel- oder
Tracknummer einzugeben.
ODER
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
SELECT, um zwischen { Titel } und { Kapitel }
umzuschalten, und drücken Sie dann die Tasten
. / >, um den vorherigen oder nächsten
Titel (bzw. Kapitel) auszuwählen.
Taste u, um die Wiedergabe anzuhalten und
ein Standbild anzuzeigen.
> (vorwärts) gedrückt, bis die
Suchgeschwindigkeits-Statusleiste (1/8x) auf
dem Fernsehgerät angezeigt wird.
Der Ton wird stummgeschaltet.
C Drücken Sie mehrmals die Taste .
(rückwärts) oder > (vorwärts), um die
unterschiedlichen Zeitlupengeschwindigkeiten
zu wählen (1/8X, 1/4X, 1/2X).
D Um zur normalen Wiedergabe
zurückzukehren, drücken Sie die Taste u.
180
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 180
2007-10-12 11:12:59 AM
Weitere Wiedergabefunktionen (Fortsetzung)
Anspiel.
Zufall
Wiederh.
Wiederh. A-B
Anspielen einer Disc
(nur bei CD, VCD, DVD±R/±RW)
Mit dieser Funktion können Sie jeweils die
ersten 10 Sekunden eines jeden Titels auf der
Disc anhören.
A Drücken Sie während der Wiedergabe auf der
Fernbedienung die Rote Taste.
Der Recorder wechselt nach jeweils 10
Sekunden Wiedergabedauer zum nächsten
Titel.
B Drücken Sie die Rote Taste erneut, um zur
normalen Wiedergabe zurückzukehren.
Shuffle-Wiedergabe
(nur bei CD, MP3-Disc)
Wählen Sie den Shuffle-Wiedergabemodus,
damit der Recorder Titel auf der Disc in
zufälliger Reihenfolge zur Wiedergabe
auswählt.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Grüne
Taste.
Hierdurch wird die Wiedergabe aller Titel
innerhalb des Ordners in zufälliger Reihenfolge
gestartet.
B Um die Zufallswiedergabe abzubrechen,
drücken Sie erneut die Grüne Taste.
Wiedergabewiederholung
Die Wiedergabewiederholungsoptionen
können je nach Disc-Typ unterschiedlich sein.
A Drücken Sie während der Wiedergabe auf der
Fernbedienung die Gelbe Taste, um eine der
Wiederholungsoptionen auszuwählen.
Wiederholen des Kapitels (nur bei DVD,
DVD±R/±RW)
Wiederholen des Tracks/Titels
Wiederholen des Ordners oder der
Wiedergabeliste (soweit vorhanden)
Wiederholen der gesamten Disc (nur bei
Video-CD, Audio-CD, DVD±R/±RW)
Deutsch
Sie können während der Disc-Wiedergabe auf
der Fernbedienung die Taste INFO drücken,
um die verfügbaren Wiedergabeoptionen
anzuzeigen. Diese Optionen sind je nach DiscTyp unterschiedlich und können mit den
entsprechenden farbigen Tasten auf der
Fernbedienung ausgewählt werden.
B Um die wiederholte Wiedergabe abzubrechen,
drücken Sie mehrmals die Gelbe Taste, bis
der Wiederholungsmodus deaktiviert ist, oder
drücken Sie die Taste STOP .
Wiederholen eines bestimmten
Abschnitts (A-B)
Sie können die Wiedergabe eines bestimmten
Abschnitts innerhalb eines Titels, Kapitels oder
Tracks wiederholen. Hierzu müssen Sie den
Beginn und das Ende des gewünschten
Abschnitts markieren.
A Drücken Sie während der Wiedergabe auf der
Fernbedienung die Blaue Taste.
Damit ist der Anfangspunkt markiert.
B Drücken Sie erneut die Blaue Taste, um das
Segmentende zu markieren.
In der Programmleiste wird eine
Markierung angezeigt.
Die Wiedergabe beginnt beim Anfang des
markierten Abschnitts. Der Abschnitt wird
wiederholt, bis der Wiederholungsmodus
deaktiviert wird.
C Um die wiederholte Wiedergabe abzubrechen,
drücken Sie die erneut die Blaue Taste.
181
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 181
2007-10-12 11:12:59 AM
Weitere Wiedergabefunktionen (Fortsetzung)
Verwenden der
Symbolleistenoptionen
Hinweis:
Wählen Sie die Option { Einst. }, um auf die
Optionen des Setup-Menüs zuzugreifen.
Weitere Informationen finden Sie unter
‘Optionen des Systemmenüs’.
Deutsch
Ändern der Synchronsprache
PAUSE LIVE TV
Dieser Vorgang kann nur mit DVDs mit
mehreren Synchronsprachen, VCDs mit
mehreren Audiokanälen oder DVD±Rs/±RWs,
die mit 5.1-Mehrkanal aufgenommen wurden,
ausgeführt werden.
A Navigieren Sie zu { Audiosprache }, und
A Drücken Sie während der Wiedergabe auf der
Fernbedienung die Taste OPTIONS.
Welche Optionen zur Verfügung stehen, ist
vom Wiedergabezustand und Medientyp
abhängig.
Optionen
Audiosprache
1 de
Untertitelsprache
drücken Sie die Taste X, um auf die weiteren
Optionen zuzugreifen.
Die Sprachen können nummeriert oder
abgekürzt sein, wie z. B. ‘En’ für Englisch.
{ Spra. I } ist die Originalsprache und
{ Spra. II } die zusätzliche Audiosprache.
B Wählen Sie durch mehrmaliges Drücken der
Taste T die gewünschte Audiosprache oder
den gewünschten Soundtrack aus.
C Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
Winkel
Zoom
Zeit-Suche
Einst.
B Wählen Sie mit den Tasten ST eine
Nützliche Tipps:
– Im Disc-Wiedergabemodus können Sie durch
mehrmaliges Drücken der Taste AUDIO auf der
Fernbedienung die unterschiedlichen
Audiosprachen auswählen.
Einstellung aus.
C Drücken Sie die Taste X, um auf die weiteren
Optionen zuzugreifen.
Anweisungen und Erläuterungen zu den
Optionen finden Sie auf den folgenden Seiten.
Wenn eine Menüoption ausgeblendet ist,
steht sie nicht zur Verfügung oder kann zu
diesem Zeitpunkt nicht geändert werden.
D Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste OPTIONS.
182
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 182
2007-10-12 11:13:00 AM
Weitere Wiedergabefunktionen (Fortsetzung)
A Navigieren Sie zu { Untertitelsprache }, und
drücken Sie die Taste X, um auf die weiteren
Optionen zuzugreifen.
B Wählen Sie durch mehrmaliges Drücken der
Taste T die gewünschte Sprache aus.
Die Sprachen können nummeriert oder
abgekürzt sein, wie z. B. ‘En’ für Englisch.
Vergrößern und Verkleinern
Diese Option ist nur bei der Wiedergabe von
DVDs und beschreibbaren DVDs verfügbar.
Damit können Sie das Bild auf dem
Fernsehbildschirm vergrößern und das
vergrößerte Bild verschieben.
A Navigieren Sie zu { Zoom }, und drücken Sie
die Taste OK, um den Zoommodus
aufzurufen.
Der Zoomfaktor wird auf der ZoomStatusleiste angezeigt.
Zoom
Deutsch
Ändern der Untertitelsprache
Diese Funktion steht nur bei DVDs mit
mehreren Untertitelsprachen zur Verfügung.
Sie können die Sprache während der
Wiedergabe der DVD ändern.
200%
C Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
Nützliche Tipps:
– Im Disc-Wiedergabemodus können Sie durch
mehrmaliges Drücken der Taste SUBTITLE auf der
Fernbedienung die unterschiedlichen
Untertitelsprachen auswählen.
Ende
Kleiner
Grösser
B Drücken Sie auf der Fernbedienung zum
Umschalten der Kamerawinkel
Diese Option ist nur bei DVDs verfügbar, bei
denen Filmsequenzen aus verschiedenen
Kamerawinkeln aufgenommen wurden. Sie
ermöglicht die Ansicht aus verschiedenen
Blickwinkeln.
Vergrößern die Blaue Taste und zum
Verkleinern die Gelbe Taste.
C Mit den Pfeiltasten können Sie das vergrößerte
Bild verschieben.
D Um den Zoommodus zu beenden, drücken Sie
die Rote Taste.
A Navigieren Sie zu { Winkel }, und drücken Sie
die Taste X, um auf die weiteren Optionen
zuzugreifen.
Die für die Auswahl verfügbaren
Kamerawinkel werden angezeigt.
B Wählen Sie den Kamerawinkel aus, auf den Sie
umschalten möchten, und drücken Sie dann
zur Bestätigung die Taste OK.
Zeitsuche
Mit dieser Option können Sie auf der aktuellen
Disc zu einer bestimmten Stelle springen.
A Navigieren Sie zu { Zeit-Suche }, und drücken
Sie die Taste X, um das Uhrzeitfeld aufzurufen
(Stunden : Minuten : Sekunden).
B Geben Sie über das alphanumerische
Tastenfeld 0–9 die Uhrzeit ein, zu der die
Wiedergabe starten soll.
C Drücken Sie zur Bestätigung auf OK.
Die Wiedergabe beginnt ab dem
eingegebenen Zeitpunkt.
183
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 183
2007-10-12 11:13:02 AM
Bearbeiten von Aufnahmen – Festplatte
Deutsch
Ändern von Titelnamen
Auswählen des Genre
Bei manchen TV-Kanälen wird der Name des
Programms übertragen. In diesem Fall wird
der Programmname beim Aufnehmen auf
Festplatte automatisch gespeichert. Andernfalls
werden nur die Programmnummer sowie das
Datum und die Uhrzeit der Aufnahme als
Titelname gespeichert.
Sie können den in der Liste enthaltenen
Genretyp auswählen, um einen
aufgenommenen Titel schnell und einfach
wieder zu finden.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
HDD LIST.
Titel
Titel 3
Zeit.
Datum
B Navigieren Sie mit den Tasten ST zum
gewünschten Titel.
EDIT.
Das Festplattenbearbeitungsmenü wird
angezeigt.
Titel 2
Titel 5
HDD LIST.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
Info
Titel 1
Titel 4
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
00:37:34 SP
07.07.2007
B Navigieren Sie mit den Tasten ST zum
gewünschten Titel.
Bearb.
Genre
Titel-Name
Spielfilm
Sport
Nachrichten
Musik
Quiz und Shows
Kinder
Sonstiges
Kultur
Genre
Videobearb.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
EDIT.
Das Festplattenbearbeitungsmenü wird
angezeigt.
Bearb.
Titel-Name
Photo Rolls
Titel-Name
The Wall
Genre
Videobearb.
D Navigieren Sie zur Menüoption { Genre }, und
drücken Sie die Taste X.
E Wählen Sie einen Genretyp aus, und drücken
Sie zur Bestätigung die Taste OK.
D Navigieren Sie zur Menüoption { Titel-Name },
und drücken Sie die Taste X.
E Drücken Sie die Tasten ST, um das Zeichen
bzw. die Ziffer zu ändern, oder fügen Sie mit
Hilfe des alphanumerischen Tastenfelds
0–9 einen Eintrag hinzu.
Navigieren Sie mit den Pfeiltasten nach
links/rechts zum vorherigen oder zum
nächsten Feld.
Um zwischen Groß- und Kleinbuchstaben
umzuschalten, drücken Sie die Taste
SELECT.
Um den Titelnamen zu löschen, drücken Sie
die Rote Taste für { Entf. }.
F Drücken Sie die Taste OK, um die
Änderungen zu bestätigen.
184
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 184
2007-10-12 11:13:04 AM
Bearbeiten von Aufnahmen – Festplatte (Fortsetzung)
Nach dem Erstellen einer Aufnahme können
Sie deren Videoinhalt mit diesem Recorder
bearbeiten. Sie können Kapitelmarkierungen
einfügen und löschen oder nicht gewünschte
Szenen ausblenden.
Wenn Sie eine Aufnahme im VideoBearbeitungsmodus abspielen, wird die
gesamte Aufnahme einschließlich der
ausgeblendeten Szenen wiedergegeben.
Titel 1
Wiederg.
00:11:25
K. Kapitel
Kapitel
Aufteilen
Deutsch
Bearbeiten von Videos
Ausbl.
Videoleiste:
Der Aufnahme-/Wiedergabekopf auf der
Videoleiste zeigt die aktuelle
Wiedergabeposition an.
E Drücken Sie auf der Fernbedienung die
PAUSE LIVE TV
entsprechenden farbig gekennzeichneten
Tasten, um auf die Optionen zuzugreifen, die
am unteren Rand des Menüs angezeigt werden.
{ K. Kapitel }
Rote Taste – Löschen aller
Kapitelmarkierungen im aktuellen Titel.
{ Kapitel }
Grüne Taste – Zugreifen auf das
Kapitelbearbeitungsmenü.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
HDD LIST.
B Navigieren Sie mit den Tasten ST zum
{ Aufteilen }
Gelbe Taste – Unterteilen der Aufnahme in
zwei separate Titel.
gewünschten Titel.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
EDIT.
Das Festplattenbearbeitungsmenü wird
angezeigt.
Bearb.
Videobearb.
{ Ausbl. } / { Ausbl.Ende }
Blaue und grüne Tasten – Festlegen der
auszublendenden Szene.
{ Anzeigen } / { Anz.Ende }
Blaue und grüne Tasten – Sichtbarmachen der
ausgeblendeten Szene.
Titel-Name
Genre
Videobearb.
F Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste EDIT.
Nützliche Tipps:
– Der bearbeitete Titel wird im Menü mit
Symbol angezeigt.
-
D Navigieren Sie zu { Videobearb. }, und
drücken Sie die Taste OK, um die Wiedergabe
im Videobearbeitungsmodus zu starten.
185
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 185
2007-10-12 11:13:07 AM
Bearbeiten von Aufnahmen – Festplatte (Fortsetzung)
Zusammenfügen/Teilen eines
bestimmten Kapitels in einer
Aufnahme
Deutsch
Sie können ein Kapitel erstellen, indem Sie mit
der Option { Teilen } eine Kapitelmarkierung
einfügen, oder eine Kapitelmarkierung mit der
Option { Zusfügen } entfernen.
A Während der Wiedergabe von
Festplattenaufnahmen können Sie durch
Drücken der Taste u die Wiedergabe an
der Stelle anhalten, die Sie bearbeiten
möchten.
Führen Sie mit den Tasten W / X auf der
Fernbedienung eine schnelle Rückwärts- oder
Vorwärtssuche aus.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Grüne
Taste für { Kapitel }.
Das Kapitelbearbeitungsmenü wird
angezeigt.
K. Kapitel
Kapitel
Aufteilen
Ausbl.
{ Zus.fügen }
Zusammenfügen des aktuellen Kapitels mit
dem vorherigen Kapitel.
Hinweis: Wenn das vorherige Kapitel als
ausgeblendetes Kapitel festgelegt wurde, wird
das zusammengefügte Kapitel ebenfalls
ausgeblendet.
Titel
Kapitel 1
Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4
Kapitel 1
Kapitel 2 Kapitel 3
(Im Beispiel ist Kapitel 2 ausgewählt.)
{ Zurück }
Zurückkehren zum vorherigen Bildschirm.
{ Teilen }
Einfügen einer neuen Kapitelmarkierung an der
aktuellen Wiedergabeposition. Damit können
Sie auf einfache Weise auf einen bestimmten
Punkt in der Aufnahme zugreifen oder ein
Kapitel festlegen, das Sie ausblenden möchten
(z. B. Werbeblöcke).
Titel
Zusfügen
Zurück
Teilen
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die
entsprechenden farbig gekennzeichneten
Tasten, um auf die Optionen zuzugreifen, die
am unteren Rand des Menüs angezeigt werden.
PAUSE LIVE TV
Kapitel 1
Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4
Kapitel 1
Kapitel
2a
Kapitel
2b
Kapitel 3 Kapitel 4
(Im Beispiel ist Kapitel 2 ausgewählt.)
Nützliche Tipps:
– Die Anzahl der Kapitelmarkierungen, die in
einem einzelnen Titel und auf der Festplatte
insgesamt gespeichert werden können, ist
begrenzt.
186
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 186
2007-10-12 11:13:13 AM
Bearbeiten von Aufnahmen – Festplatte (Fortsetzung)
Ausblenden unerwünschter Szenen
ACHTUNG!
Die Aufteilung eines Titels kann nicht
rückgängig gemacht werden.
A Während der Wiedergabe von
Festplattenaufnahmen können Sie durch
Drücken der Taste u die Wiedergabe an
der Stelle anhalten, die Sie bearbeiten
möchten.
Titel 1
Wiederg.
Sie können bestimmte Szenen (z. B.
Werbeblöcke) bei der Wiedergabe ausblenden
und anschließend wieder einblenden.
A Während der Wiedergabe von
Festplattenaufnahmen können Sie durch
Drücken der Taste u die Wiedergabe an der
Stelle anhalten, die Sie bearbeiten möchten.
Führen Sie mit den Tasten W / X auf der
Fernbedienung eine schnelle Rückwärts- oder
Vorwärtssuche aus.
Deutsch
Aufteilen von Titeln
Sie können einen Titel in zwei oder mehr Titel
aufteilen. Mit dieser Funktion trennen und
löschen Sie unerwünschte Teile einer
Aufnahme, beispielsweise Werbeblöcke.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
EDIT.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Blaue
Taste für { Ausbl. }.
Hierdurch wird die Anfangsmarkierung für
das Ausblenden gesetzt.
K. Kapitel
Kapitel
Aufteilen
Ausbl.
00:11:25
K. Kapitel
Kapitel
Aufteilen
Ausbl.
Ausbl.Ende
Führen Sie mit den Tasten W / X auf der
Fernbedienung eine schnelle Rückwärts- oder
Vorwärtssuche aus.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
EDIT.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Gelbe
Taste für { Aufteilen }.
Vom derzeitigen Wiedergabepunkt aus
werden ein neuer Titel und ein neues
Indexbild erstellt.
Titel 1
Titel 1
Titel 2
Titel 2
Titel 3
Abbrechen
D Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
X, um das Ende der Szene zu suchen, die
ausgeblendet werden soll.
E Drücken Sie die Grüne Taste für { Ausbl.
Ende }.
Hierdurch wird die Endmarkierung für das
Ausblenden gesetzt.
Der ausgeblendete Bereich ist blau
markiert.
Andernfalls brechen Sie den Vorgang ab, indem
Sie auf der Fernbedienung die Blaue Taste für
{ Abbrechen } drücken.
F Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste EDIT.
(Im Beispiel ist Titel 1 ausgewählt.)
187
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 187
2007-10-12 11:13:15 AM
Bearbeiten von Aufnahmen – Festplatte (Fortsetzung)
Anzeigen der ausgeblendeten Szene
A Drücken Sie während der Wiedergabe von
Deutsch
Festplattenaufnahmen auf der Fernbedienung
die Taste EDIT.
Im Videobearbeitungsmodus wird das
ausgeblendete Kapitel wiedergegeben.
Titel 1
A Drücken Sie während der Wiedergabe von
Wiederg.
Ausgeblendete
Szenen
Kapitel
CHAPTER
Festplattenaufnahmen auf der Fernbedienung
die Taste EDIT.
Titel 1
00:11:25
K. Kapitel
NO
CHAPTER
Löschen aller Kapitelmarkierungen
Während der Aufnahme wird die
Kapitelmarkierung automatisch in einem
bestimmten Intervall gesetzt, wenn diese
Funktion aktiviert ist. Sie können alle
Kapitelmarkierungen löschen, wenn die
Aufnahme beendet ist.
Aufteilen
DIVIDE
Wiederg.
Schau
HIDE
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Blaue
Taste für { Anzeigen }.
Hierdurch wird der Anfang der Szene für
die Anzeige markiert.
00:11:25
K. Kapitel
Kapitel
Aufteilen
Ausbl.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
X, um das Ende der Szene zu suchen, die
ausgeblendet werden soll.
D Drücken Sie die Grüne Taste für { Anz.Ende }.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Rote
Taste für { K. Kapitel }.
Alle Kapitelmarkierungen im aktuellen Titel
werden gelöscht.
Andernfalls brechen Sie den Vorgang ab, indem
Sie auf der Fernbedienung die blaue Taste für
{ Abbrechen } drücken.
Nützliche Tipps:
– Im Video-Bearbeitungsmodus werden alle
ausgeblendeten Kapitel wiedergegeben.
– Das Ausblenden oder Anzeigen von Szenen
kann nur innerhalb eines Titels ausgewählt
werden.
188
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 188
2007-10-12 11:13:16 AM
Bearbeiten von Aufnahmen – beschreibbare DVDs
Dieser Recorder verfügt über diverse DiscBearbeitungsoptionen. Im DiscBearbeitungsmenü können Sie den Inhalt einer
Disc und die Einstellungen für eine bespielte
DVD ändern. Eine finalisierte DVD±R kann
nicht mehr bearbeitet werden. Der
bearbeitete Inhalt ist möglicherweise nicht
verfügbar, wenn Sie die Disc auf einem
anderen DVD-Player wiedergeben.
Indexbild-Bildschirm
Der Indexbild-Bildschirm zeigt die Aufnahmen
auf einer beschreibbaren DVD an. Er wird auf
dem Fernsehgerät nach dem Einlegen einer
beschreibbaren DVD oder nach dem
Abbrechen der Wiedergabe angezeigt.
Titel
Titel 1
Titel 2
Titel 3
Titel 4
Titel 5
Titel leer
Deutsch
Über das Bearbeiten von
beschreibbaren DVDs
00:05:12
HQ
15.07.06
02:00:24
SP
28.07.06
00:35:12
SP
Der Indexbild-Bildschirm stellt die zu einer
bestimmten Aufnahme gespeicherten
Informationen dar:
PAUSE LIVE TV
A Das Indexbild des Titels.
B Die Titelinformationen (Länge der Aufnahme,
Aufnahmemodus und -datum).
C Der leere Speicherplatz für Aufnahmen.
Welche Optionen im Bearbeitungsmenü
angezeigt werden, ergibt sich aus der
jeweiligen Situation und dem Disc-Typ.
– Ändern des Disc-Namens
– DVD kompatibel machen
(nur bei DVD±RW)
– Disc finalisieren (nur bei DVD±R)
– Ändern von Titelnamen
– Löschen aller Titel
– Videobearbeitung
Bearb.
Videobearb.
Photo Rolls
Disc-Name
The Wall
Nützliche Tipps:
– Wenn die Disc nicht mit diesem Recorder
aufgenommen wurde, weist der IndexbildBildschirm möglicherweise ein anderes Format auf.
Sie müssen das Disc-Menü vor der Bearbeitung an
das Format dieses Recorders anpassen. Weitere
Informationen finden Sie unter ‘Über das HomeMenü – Ändern des Disc-Formats für
beschreibbare DVDs’.
Kompatibel
Finalisieren
Titel-Name
Alle löschen
Videobearb.
Entf.
Copy
DVDR Info
189
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 189
2007-10-12 11:13:23 AM
Bearbeiten von Aufnahmen – beschreibbare DVDs
Ändern von Disc-/Titelnamen
Der ursprüngliche Disc-/Titelname wird vom
Recorder automatisch generiert. Sie können
den Disc-/Titelnamen ändern, indem Sie die
unten stehenden Schritte durchführen.
Deutsch
A Legen Sie eine bespielte DVD in den Recorder
ein.
Der Indexbild-Bildschirm wird angezeigt.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
EDIT.
Das Bearbeitungsmenü wird angezeigt.
C Navigieren Sie zur Menüoption { Disc-Name }
oder { Titel-Name }, und drücken Sie die
Taste X.
D Drücken Sie die Tasten ST, um das Zeichen
bzw. die Ziffer zu ändern, oder fügen Sie mit
Hilfe des alphanumerischen Tastenfelds
0–9 einen Eintrag hinzu.
Navigieren Sie mit den Pfeiltasten nach
links/rechts zum vorherigen oder zum
nächsten Feld.
Um zwischen Groß- und Kleinbuchstaben
umzuschalten, drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste SELECT.
Umwandeln der bearbeiteten
DVD±RW in eine kompatible
Disc
Bei der Wiedergabe von einem anderen DVDPlayer werden möglicherweise von der
bearbeiteten DVD±RW noch immer die
ursprünglichen Titel oder die verborgenen
Szenen wiedergegeben. Mit dieser Funktion
können Sie eine bearbeitete DVD±RW mit
anderen Playern kompatibel machen.
A Legen Sie eine bespielte DVD±RW in den
Recorder ein.
Der Indexbild-Bildschirm wird angezeigt.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
EDIT.
Das Bearbeitungsmenü wird angezeigt.
C Navigieren Sie zu { Kompatibel }, und
drücken Sie die Taste OK.
Wenn die Option nicht ausgewählt werden
kann, ist die Disc bereits kompatibel.
D Drücken Sie die Taste OK, um fortzufahren.
Löschen aller Aufnahmen/Titel
E Drücken Sie die Taste OK, um die
Änderungen zu bestätigen.
Ermöglicht das Löschen aller Aufnahmen von
der aktuellen beschreibbaren DVD.
A Legen Sie eine bespielte DVD in den Recorder
ein.
Der Indexbild-Bildschirm wird angezeigt.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
EDIT.
Das Bearbeitungsmenü wird angezeigt.
C Navigieren Sie zu { Alle löschen }, und
drücken Sie die Taste OK.
Es wird eine Warnmeldung eingeblendet.
D Wählen Sie zum Fortfahren die Menüoption
{ Löschen }, und drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste OK.
Wählen Sie andernfalls die Menüoption
{ Abbrechen }, und drücken Sie die Taste
OK, um den Vorgang abzubrechen.
190
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 190
2007-10-12 11:13:27 AM
Finalisieren der DVD±R für die
Wiedergabe
Löschen einer Aufnahme bzw.
eines Titels
Eine DVD±R- oder DVD±R (DL)-Disc muss
finalisiert werden, bevor Sie sie auf einem
anderen DVD-Player wiedergeben können.
Andernfalls kann die DVD±R ausschließlich mit
diesem Recorder wiedergegeben werden.
Sie können einzelne Titel von der Disc
löschen. Bei DVD±R-Discs steht der gelöschte
Speicherbereich jedoch nicht für weitere
Aufnahmen zur Verfügung.
Hinweis:
Auf einer finalisierten DVD±R können keine
weiteren Aufnahmen oder Bearbeitungen
erfolgen. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle
Aufnahmen und Bearbeitungen abgeschlossen
haben, bevor Sie die Disc finalisieren.
A Legen Sie eine bespielte DVD in den Recorder
ein.
Deutsch
Bearbeiten von Aufnahmen – beschreibbare DVDs
Der Indexbild-Bildschirm wird angezeigt.
Drücken Sie andernfalls die Taste DISC.
B Navigieren Sie mit den Pfeiltasten zum
gewünschten Titel.
A Legen Sie eine bespielte DVD±R in den
Recorder ein.
Der Indexbild-Bildschirm wird angezeigt.
Titel
Titel 1
Titel 2
Drücken Sie andernfalls die Taste DISC.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
EDIT.
Das Bearbeitungsmenü wird angezeigt.
Titel 3
Titel 4
Titel 5
Titel leer
Löschen
00:05:12
HQ
15.07.06
02:00:24
SP
28.07.06
00:35:12
SP
Kindersperre
Schützen
C Navigieren Sie zu { Finalisieren }, und
drücken Sie die Taste OK.
Es wird eine Warnmeldung eingeblendet.
D Wählen Sie zum Fortfahren die Menüoption
{ Finalisieren }, und drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste OK.
Je nach Aufnahmelänge kann das
Finalisieren bis zu 30 Minuten dauern.
Versuchen Sie nicht, das Disc-Fach zu
öffnen, und schalten Sie das Gerät nicht aus, da
die Disc hierdurch unbrauchbar werden kann.
Wählen Sie andernfalls die Menüoption
{ Abbrechen }, und drücken Sie die Taste
OK, um den Vorgang abzubrechen.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Rote
Taste für { Löschen }.
Es wird eine Warnmeldung eingeblendet.
D Wählen Sie zum Fortfahren die Menüoption
{ Löschen } aus, und drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste OK.
Bei DVD±RW-Discs wird im IndexbildBildschirm { Titel leer } an der Stelle angezeigt,
an der der Titel gelöscht wurde. Der leere
Bereich kann für neue Aufnahmen verwendet
werden.
Bei DVD±R-Discs wird im IndexbildBildschirm { Titel gelöscht } an der Stelle
angezeigt, an der der Titel gelöscht wurde.
Während der Wiedergabe wird der gelöschte
Titel übersprungen.
Wählen Sie andernfalls die Menüoption
{ Abbrechen }, und drücken Sie die Taste
OK, um den Vorgang abzubrechen.
191
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 191
2007-10-12 11:13:27 AM
Bearbeiten von Aufnahmen – beschreibbare DVDs
Deutsch
Sperren/Entsperren der Disc für
die Wiedergabe
Sichern der aufgenommenen
Titel (DVD±RW)
Sie können die Wiedergabe einer
aufgezeichneten Disc wahlweise sperren.
Sie können den aufgenommenen Titel auf einer
DVD±RW sichern, um zu verhindern, dass
Aufnahmen versehentlich gelöscht oder
bearbeitet werden.
Vor Beginn ...
Aktivieren Sie die Kindersperrenfunktion.
Weitere Informationen finden Sie unter
‘Optionen des Systemmenüs –
Wiedergabeeinstellungen – Zugang –
Kindersperre’.
A Legen Sie eine bespielte DVD±RW in den
Recorder ein.
Der Indexbild-Bildschirm wird angezeigt.
Drücken Sie andernfalls die Taste DISC.
A Legen Sie eine bespielte DVD in den Recorder
ein.
Der Indexbild-Bildschirm wird angezeigt.
Drücken Sie andernfalls die Taste DISC.
B Navigieren Sie mit den Pfeiltasten zum
gewünschten Titel.
C Drücken Sie auf der Fernbedienung die Blaue
Taste für { Schützen }.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Gelbe
Taste für { Kindersp }.
Hinweis:
Wenn die Disc gesperrt ist, ist für die
Wiedergabe der gesperrten Disc bzw. zum
Entsperren der Disc ein vierstelliger PIN-Code
erforderlich.
Hinweis:
Bei gesicherten Titeln kann mit der blauen
Taste auf { Freigabe } umgeschaltet werden.
Mit dieser Option können Sie die
Sicherungseinstellung bei Bedarf aufheben.
Schützen
Freigabe
192
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 192
2007-10-12 11:13:28 AM
Bearbeiten von Aufnahmen – beschreibbare DVDs
E Drücken Sie auf der Fernbedienung die
Nach dem Erstellen einer Aufnahme können Sie
deren Videoinhalt mit diesem Recorder
bearbeiten. Sie können Kapitelmarkierungen
hinzufügen und löschen und nicht gewünschte
Szenen ausblenden.
entsprechenden farbig gekennzeichneten
Tasten, um auf die Optionen zuzugreifen, die
am unteren Rand des Menüs angezeigt werden.
PAUSE LIVE TV
Deutsch
Bearbeiten von Videos
Titel
Kapitel
Kapitel
Kapitel
Kapitel
Kapitelmarkierung
Wenn Sie eine Aufnahme im VideoBearbeitungsmodus abspielen, wird die gesamte
Aufnahme einschließlich der ausgeblendeten
Szenen wiedergegeben.
A Legen Sie eine bespielte DVD in den Recorder
ein.
{ K. Kapitel }
Rote Taste – Löschen aller Kapitelmarkierungen
im aktuellen Titel.
{ Kapitel }
Grüne Taste – Zugreifen auf das
Kapitelbearbeitungsmenü.
Der Indexbild-Bildschirm wird angezeigt.
Drücken Sie andernfalls die Taste DISC.
B Navigieren Sie mit den Pfeiltasten zum
gewünschten Titel, und drücken Sie dann die
Taste u, um die Wiedergabe zu starten.
C Suchen Sie mit den Tasten W / X auf der
Fernbedienung nach der Szene, die Sie
bearbeiten möchten, und drücken Sie dann die
Taste u, um die Wiedergabe anzuhalten.
D Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
EDIT.
Das Videobearbeitungsmenü wird angezeigt.
00:11:25
K. Kapitel
Kapitel
Titel
Ausbl.
K. Kapitel
Zusfügen
Kapitel
Zurück
Titel
Ausbl.
Teilen
Ausbl.
{ Zusfügen }
Zusammenfügen des aktuellen Kapitels mit
dem vorherigen Kapitel.
Hinweis: Wenn die beiden einzelnen
Kapitel ausgeblendet sind, ist auch das
zusammengefügte Kapitel ausgeblendet.
{ Zurück }
Zurückkehren zum vorherigen Bildschirm.
{ Teilen }
Einfügen einer neuen Kapitelmarkierung an
der aktuellen Wiedergabeposition. Damit
können Sie auf einfache Weise auf einen
bestimmten Punkt in der Aufnahme
zugreifen oder ein Kapitel festlegen, das Sie
ausblenden möchten.
{ Ausbl. } / { Anzeigen }
Aus- oder Einblenden des aktuellen Kapitels.
Während der Wiedergabe wird das
ausgeblendete Kapitel übersprungen.
193
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 193
2007-10-12 11:13:30 AM
Bearbeiten von Aufnahmen – beschreibbare DVDs
{ Titel }
Gelbe Taste – Zugreifen auf das
Titelbearbeitungsmenü.
K. Kapitel
Deutsch
Aufteilen
Kapitel
Zurück
Titel
Teilen
Ausbl.
Indexbild
{ Aufteilen } nur bei DVD+RW
Erstellen eines neuen Titels ab dem
aktuellen Punkt der Wiedergabe. Der
bestehende Titel wird in zwei Titel
aufgeteilt.
Achtung! Die Aufteilung eines Titels kann
nicht rückgängig gemacht werden.
{ Zurück }
Zurückkehren zum vorherigen Bildschirm.
{ Indexbild }
Verwenden der aktuellen Szene als
Indexbild.
Hinweis: Im Indexbild-Bildschirm wird
normalerweise das erste Bild einer
Aufnahme als Indexbild des Titels angezeigt.
{ Ausbl. } / { Anzeigen }
Blaue Taste – Aus- oder Einblenden des
aktuellen Kapitels.
Nützliche Tipps:
– Im Video-Bearbeitungsmodus werden alle
ausgeblendeten Kapitel wiedergegeben.
– Das Ausblenden oder Anzeigen von Szenen kann
nur innerhalb eines Titels ausgewählt werden.
– Die Anzahl der Kapitelmarkierungen, die in
einem einzelnen Titel und auf der Festplatte
insgesamt gespeichert werden können, ist begrenzt.
194
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 194
2007-10-12 11:13:35 AM
Optionen des Systemmenüs
Das Systemmenü enthält verschiedene
Einrichtungsoptionen für den Recorder.
Vor Beginn ...
Markieren Sie im Time Shift Buffer den Inhalt,
den Sie auf der Festplatte aufnehmen möchten.
Andernfalls wird der gesamte Inhalt gelöscht,
wenn Sie auf die Option { Tuner } oder
{ Setup } zugreifen.
C Verwenden Sie die Pfeiltasten, um die
Auswahlleiste nach oben, unten, links oder
rechts zu verschieben und die Menüoptionen
zu durchlaufen.
Anweisungen und Erläuterungen zu den
Optionen finden Sie auf den folgenden Seiten.
Wenn eine Menüoption ausgeblendet ist,
steht sie nicht zur Verfügung oder kann zu
diesem Zeitpunkt nicht geändert werden.
D Drücken Sie die Taste OK, um die Auswahl
oder die neue Einstellung zu bestätigen.
Deutsch
Navigation im Systemmenü
Um zum vorherigen Menü zurückzukehren,
drücken Sie die Taste BACK 2.
PAUSE LIVE TV
E Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste OPTIONS.
Hinweis:
Weitere Informationen zur Einstellung
{ Aufnahme } finden Sie unter ‘Vor der
Aufnahme – StandardAufnahmeeinstellungen’.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
OPTIONS.
Das Menü { Optionen } wird angezeigt.
Optionen
Audiosprache
Zeit-Suche
TSB leeren
Einst.
B Navigieren Sie zu { Einst. }, und drücken Sie
die Taste OK.
Das Systemeinstellungsmenü wird
angezeigt.
Sprache
Aufnahme
Wiedergabe
Videoausgang
Audio
Analoger Tuner
Digitaler Tuner
Setup
195
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 195
2007-10-12 11:13:36 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Spracheinstellungen
(die unterstrichenen Optionen sind die werkseitigen Standardeinstellungen)
Deutsch
Audiosprache
Auswählen der gewünschten Audiosprache für den DVB-T-Empfang, DVDs
mit mehreren Synchronsprachen, VCDs mit mehreren Audiokanälen oder
DVD±R/±RWs, die mit 5.1-Mehrkanal aufgenommen wurden.
Untertitelsprache
Wählen Sie Ihre bevorzugte Untertitelsprache für die Wiedergabe einer
DVD und für den Empfang über einen DVB-T-Tuner.
Hinweise:
– Ist die ausgewählte Audio-/Untertitelsprache auf der Disc nicht
verfügbar, wird stattdessen die Standardsprache der Disc verwendet.
– Bei manchen DVDs können Untertitel- und Audiosprache nur über das
Disc-Menü der DVD geändert werden.
Untertiteltyp
Der Empfang über einem DVB-T-Tuner bietet möglicherweise mehrere
Untertiteltypen. Wählen Sie den Untertiteltyp aus, der angezeigt werden
soll.
{ Aus }
– Keine Untertitelanzeige auf dem
Fernsehbildschirm.
{ Normal }
– Anzeige normaler Untertitel.
{ Für Hörgeschädigte } – Anzeige spezieller Untertitel, z. B.
Erläuterungen zu Geräuschen und
Handlungen.
Zweisprachig
Auswählen der zu verwendenden Aufnahmesprache für TV-Programme
(nur analoge TV-Kanäle), die mit einer zusätzlichen Audiosprache
ausgestrahlt werden. Beispielsweise kann ein Programm auf Englisch mit
Spanisch als zusätzlicher Sprachoption angeboten werden.
{ Spra. I }
– Originalsprache.
{ Spra. II }
– Zusätzliche Audiosprache.
Menüsprache
Auswählen der Menüsprache für das OSD-Menü dieses Geräts. Diese
Einstellung wird von der Erstinstallation übernommen.
196
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 196
2007-10-12 11:13:37 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Wiedergabeeinstellungen
(die unterstrichenen Optionen sind die werkseitigen Standardeinstellungen)
Zugr.steu.
Geben Sie Ihre PIN ein.
Damit wird auf gesperrte Funktionen zugegriffen.
Kindersp:
Wenn diese Option ausgewählt ist, werden Sie aufgefordert, den
vierstelligen PIN-Code einzugeben.
Hinweise:
– Wenn Sie dies das erste Mal vornehmen, geben Sie über das
alphanumerische Tastenfeld 0–9 auf der Fernbedienung einen beliebigen
vierstelligen PIN-Code ein.
– Wenn Sie Ihren vierstelligen PIN-Code vergessen haben, geben Sie
‘1504’ ein. Geben Sie dann einen beliebigen vierstelligen Code Ihrer Wahl
ein, und geben Sie denselben PIN-Code zur Bestätigung erneut ein.
Deutsch
Zugang
Mit dieser Funktion können bestimmte Discs oder auf der Festplatte
aufgenommene Titel für Kinder gesperrt werden.
{ Ein }
– Aktivieren der Kindersperre.
Für die Wiedergabe der gesperrten Disc bzw. des
gesperrten Titels auf der Festplatte ist ein
vierstelliger PIN-Code erforderlich.
{ Aus }
– Alle Discs können wiedergegeben werden.
Hinweise:
– Dieser Recorder kann die Einstellungen für 50 Discs speichern.
– Wenn diese Funktion aktiviert ist, wird bei Auswahl eines Titels im
Inhaltsmenü die Option { Kindersp } in den farbig gekennzeichneten
Optionen am unteren Bildschirmrand angezeigt. Drücken Sie auf der
Fernbedienung die Gelbe Taste, um die Kindersperre ein- bzw.
auszuschalten.
PIN ändern:
Festlegen eines neuen PIN-Codes. Folgen Sie den Anweisungen im Menü,
um den PIN-Code zu ändern.
Hinweis: Um die Änderung zu verwerfen, drücken Sie auf der
Fernbedienung die Taste BACK.
Display
OSD:
Displayhelligkeit:
Festlegen der OSD-Menü-Ebene.
{ Voll }
–
{ Reduziert }
–
Während des Betriebs werden ständig umfassende
Informationen angezeigt.
Der Hilfetext und die farbige Schaltflächenleiste
werden nicht mehr angezeigt.
Festlegen der Helligkeit des Anzeigefelds an der Vorderseite.
{ Hell }
– Normale Helligkeit.
{ Gedimmt } – Mittlere Helligkeit.
{ Aus }
– Ausschalten des Anzeigefelds.
197
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 197
2007-10-12 11:13:37 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Wiedergabeeinstellungen
(die unterstrichenen Optionen sind die werkseitigen Standardeinstellungen)
PBC
Deutsch
Die Funktion zur Wiedergabesteuerung ist nur für VCDs/SVCDs
verfügbar. Diese Funktion ermöglicht eine interaktive Wiedergabe von
Video-CDs (2.0) über ein Displaymenü.
{ Aus }
– Nach dem Einlegen einer VCD/SVCD wird das
Inhaltsmenü übersprungen, und die Wiedergabe
wird direkt von Anfang an gestartet.
{ Ein }
– Nach dem Einlegen einer VCD/SVCD wird am
Fernsehgerät das Inhaltsmenü angezeigt (soweit
vorhanden).
Hinweis: Diese Option ist nur verfügbar, wenn im Disc-Fach eine VCD/
SVCD eingelegt ist.
Wied.-Intervall
Legen Sie das Wiederholungsintervall fest (Minuten : Sekunden), und
drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK. Es können maximal 59 Minuten
und 59 Sekunden eingestellt werden.
Im Live-TV-Modus können Sie mit der Taste W auf der Fernbedienung
den Rückwärtssprung der Wiedergabe starten.
Üb.-Intervall
Legen Sie das Überspringen-Intervall fest (Minuten : Sekunden), und
drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK. Es können maximal 59 Minuten
und 59 Sekunden eingestellt werden.
Im Live-TV-Modus können Sie mit der Taste X auf der Fernbedienung das
Überspringen der Wiedergabe starten.
198
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 198
2007-10-12 11:13:38 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Video-Ausgangseinstellungen
(die unterstrichenen Optionen sind die werkseitigen Standardeinstellungen)
Video-Ausgang
Das Bildformat kann an das Fernsehgerät angepasst werden.
{ 4:3 Letterbox }
– Breitbildanzeige mit schwarzen
Balken am oberen und unteren
Bildrand.
{ 4:3 Panscan }
– Bilddarstellung mit voller
Höhe und abgeschnittenen
Seiten.
{ Breitbild 16:9 }
– Für Breitbild-Fernsehgeräte
(Seitenverhältnis 16:9).
Deutsch
Format
Auswählen des passenden Video-Ausgangs für die Verbindung zwischen
Recorder und Fernsehgerät.
{ SCART (RGB) }
– Für eine Scart-Verbindung.
{ Komp.video (YUV) } – Für eine Component Video-Verbindung.
Um die Progressive Scan-Funktion zu
aktivieren, navigieren Sie zur Einstellung
{ Videoformat }.
{ HDMI-Ausgang }
– Für eine HDMI-Videoverbindung.
Hinweis: Für Verbindungen über S-Video oder Composite Video
(CVBS) ist die Videoausgangseinstellung nicht erforderlich.
Videoformat
Diese Funktion ist nur für die Component Video-Verbindung verfügbar.
Sie können zwischen den Videoformaten Progressive und Interlaced
wählen; überprüfen Sie die Kompatibilität Ihres Fernsehgeräts.
{ Progressiv }
– Aktivieren des Progressive Scan-Modus.
Verwenden Sie diese Option, wenn Ihr
Fernsehgerät Progressive Scan-kompatibel
ist.
{ Interlaced }
– Für Fernsehgeräte, die nicht Progressive
Scan-kompatibel sind.
Hinweis: Wenn Sie eine Einstellung wählen, die mit Ihrem Fernsehgerät
nicht kompatibel ist, wird möglicherweise kein Fernsehbild angezeigt.
Warten Sie in diesem Fall 15 Sekunden lang auf die automatische
Wiederherstellung, oder schalten Sie die Progressive Scan-Funktion wie
folgt aus:
1) Trennen Sie den Netzstecker des Geräts vom Stromnetz.
2) Halten Sie am Gerät die Taste . gedrückt, während Sie den
Netzstecker wieder mit dem Stromnetz verbinden.
199
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 199
2007-10-12 11:13:38 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Video-Ausgangseinstellungen
(die unterstrichenen Optionen sind die werkseitigen Standardeinstellungen)
Diese Funktion ist nur für die HDMI-Verbindung verfügbar.
{ Auto }
– Automatische Auswahl der besten unterstützten
Videoauflösung.
{ Nativ }
– Anpassung an die geräteeigene Videoauflösung.
{ Manu. }
– Auswählen einer geeigneten Videoauflösung,
abhängig von der Fähigkeit des angeschlossenen
Fernseh- oder Wiedergabegeräts zur Optimierung
des HDMI-Videoausgangs (480i/576i, 480p/576p,
720p 50/60Hz, 1080i 50/60Hz, 1080p 50/60Hz).
„i“ kennzeichnet „Interlaced“, und „p“
kennzeichnet „Progressiv“.
Schwarzwert
Anpassen der Farbdynamik bei NTSC-Discs.
{ Normal }
– Normaler Farbkontrast.
{ Erweitert } – Verbesserter Farbkontrast und Bildaufhellung bei
NTSC-kompatiblen DVDs.
Vertikal
Diese Funktion ist nur im Progressive Scan-Modus verfügbar. Verwenden
Sie die ST-Tasten, um die vertikale Bildposition auf Ihrem
Fernsehbildschirm einzustellen, und drücken Sie die Taste OK zur
Bestätigung der Einstellung.
Deutsch
HDMI
200
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 200
2007-10-12 11:13:39 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Audioausgang
Diese Einstellung ist nur erforderlich, wenn Sie das Audio-/Videogerät über
die Buchse COAXIAL/OPTICAL OUT des Recorders angeschlossen
haben.
{ Alle }
– Das angeschlossene Gerät unterstützt MehrkanalAudioformate. Das digitale Audioformat entspricht
dem der Disc.
{ Nur PCM }
– Das angeschlossene Gerät unterstützt keine
Mehrkanalformate. Der Recorder konvertiert das
Mehrkanalformat in das PCM-Format (Pulse Code
Modulation).
HDMI-Audio
Diese Einstellung ist nur erforderlich, wenn Sie Ihren Fernseher oder ein
anderes Gerät über die Buchse HDMI OUT des Recorders angeschlossen
haben.
{ Auto }
– Automatische Auswahl des besten unterstützten
Audioausgangs über die HDMI-Verbindung.
{ Deaktivieren } – Deaktivieren des HDMI-Audioausgangs. In diesem
Fall ist eine alternative Audioverbindung vom
Recorder zum Fernsehgerät erforderlich.
Digitaler Eingang
Einstellung für den digitalen Audioeingang.
{ Aus }
– Deaktivieren des digitalen Audioeingangs. Von der
externen Quelle können keine 5.1Mehrkanalaufnahmen erstellt werden.
{ Ein }
– Aktivieren des digitalen Audioeingangs für das an
die Buchse EXT 2-TO VCR/SAT oder DIGITAL/
OPTICAL des Recorders angeschlossene Gerät.
Deutsch
Audioeinstellungen (die unterstrichenen Optionen sind die werkseitigen Standardeinstellungen)
201
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 201
2007-10-12 11:13:39 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Audioeinstellungen (die unterstrichenen Optionen sind die werkseitigen Standardeinstellungen)
Diese Einstellung ist nur erforderlich, wenn Sie das externe Audio-/
Videogerät an die Buchsen AUDIO OUT L/R des Recorders
angeschlossen haben.
{ Stereo }
– Tonwiedergabe über die linken und rechten
Audiokanäle. Verwenden Sie diese Einstellung,
wenn der Recorder an ein Stereo-Fernsehgerät
oder eine Stereoanlage angeschlossen ist.
{ Surround } – Das angeschlossene Audio-/Videogerät ist mit
Dolby Surround kompatibel. Dolby Digital und
MPEG-2-Mehrkanal werden zu einem Dolby
Surround-kompatiblen Zweikanal-Ausgangssignal
gemischt.
Nachtbetrieb
In diesem Modus ist die Audiowiedergabe bei niedriger Lautstärke
optimiert. Laute Töne werden abgeschwächt, und leise Töne werden
verstärkt, damit sie besser hörbar sind. Diese Funktion ist nur verfügbar,
wenn Sie DVD-Discs wiedergeben.
{ Ein }
– Aktivieren des Nachtmodus.
{ Aus }
– Deaktivieren des Nachtmodus. Wählen Sie diese
Option, wenn Sie den Surround-Sound in seinem
vollen Dynamikbereich genießen möchten.
Deutsch
Tonbetrieb
202
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 202
2007-10-12 11:13:39 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Auto Suche
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste OK, um die automatische
Suche der TV-Kanäle zu starten. Dabei werden alle zuvor gespeicherten
analogen TV-Kanäle überschrieben. Dieser Vorgang kann einige Minuten
dauern.
Follow TV
Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn Sie den Recorder über die
Scart-Buchse EXT1 TO TV an das Fernsehgerät angeschlossen haben. Sie
können damit die Speicherplatzfolge von Ihrem Fernsehgerät auf den
Recorder kopieren (nur analoge Kanäle).
1) Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste OK, um darauf
zuzugreifen.
2) Drücken Sie die Taste OK, um die am Fernsehgerät angezeigte
Meldung zu bestätigen. Im Display wird ‘TV 01’ angezeigt. Wählen Sie
über die Fernbedienung des Fernsehgeräts am Fernsehgerät die
Programmnummer {1} aus. Drücken Sie anschließend auf der
Fernbedienung des Recorders die Taste OK.
– Wenn der Recorder denselben Kanal wie auf dem Fernsehgerät
findet, speichert er diesen als ‘P01’. Anschließend wird im Anzeigefeld
die Meldung ‘TV 02’ angezeigt.
– Wenn vom Fernsehgerät kein Videosignal empfangen wird, wird
‘NO TV’ angezeigt.
– Wenn Sie einen Fehler machen, drücken Sie die Taste BACK, um
zur Einstellung ‘TV 01’ zurückzukehren.
3) Wählen Sie über die Fernbedienung des Fernsehgeräts am
Fernsehgerät die Programmnummer {2} aus. Drücken Sie anschließend
auf der Fernbedienung des Recorders die Taste OK. Wiederholen Sie
die obigen Schritte, bis Sie alle TV-Kanäle zugewiesen haben.
4) Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die Taste OPTIONS.
Deutsch
Analogtuner-Einstellungen
Hinweis: Die folgende TV-Funktion funktioniert möglicherweise nicht
auf jedem Fernsehgerät. Falls keine Kanäle eingestellt sind, fahren Sie bitte
mit der manuellen Installation fort.
Man. Install.
Verwenden Sie diese Einstellung nur, wenn bei der automatischen
Installation falsche Tunersignale erkannt wurden.
{ Eingabemodus }
– Wählen Sie einen manuellen Suchmodus
basierend auf Kanalzuweisung oder
Frequenzeingabe aus { CH (Kanal), S-CH
(festgelegter Hyperband-Kanal), MHz
(Frequenz) }, und drücken Sie dann die
Taste OK.
{ Eingabe }
– Verwenden Sie das alphanumerische
Tastenfeld 0–9, um den Frequenzwert
oder die Kanalnummer einzugeben, und
drücken Sie dann die Taste OK und die
Grüne Taste für { Speicher }.
ODER
– Drücken Sie auf der Fernbedienung die
Blaue Taste für { Suchlauf }. Wenn Sie
die richtige Frequenz bzw. den richtigen
Kanal gefunden haben, drücken Sie die
Grüne Taste für { Speicher }.
203
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 203
2007-10-12 11:13:39 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Analogtuner-Einstellungen
Man. Install.
Fortsetzung ...
Deutsch
{ Speicherpl. }
– Geben Sie über das alphanumerische
Tastenfeld 0–9 die Speicherplatznummer
für den Kanal ein, der gespeichert werden
soll (z. B. ‘01’). Drücken Sie dann die
Taste OK und die Grüne Taste für
{ Speicher }.
{ Speichername }
– Geben Sie über das alphanumerische
Tastenfeld 0–9 den Speicherplatznamen
ein, und drücken Sie die Taste OK und die
Grüne Taste für { Speicher }. Alle
Kanäle können einen Namen aus bis zu
vier Zeichen haben.
{ Decoder }
– Wählen Sie die Option { Ein }, wenn über
den aktuellen TV-Kanal codierte TVSignale gesendet werden, die nur mit
einem an die Buchse EXT2-TO VCR/SAT
angeschlossenen Decoder richtig
empfangen werden können.
{ TV-System }
– Einstellen des TV-Systems, bei dem sich
die geringsten Bild- und Tonverzerrungen
ergeben. Weitere Informationen finden
Sie der letzten Seite unter ‘TVSystemüberblick’.
{ NICAM }
– NICAM ist ein digitales
Audioübertragungssystem. Es kann
entweder zwei Stereokanäle oder zwei
separate Monokanäle übertragen. Zur
Auswahl stehen { Ein } zur Verbesserung
der Tonübertragung bzw. { Aus } bei
schlechtem Empfang.
{ Feinabst. }
– Stellen Sie mit den Tasten ST die
Frequenz von TV-Kanälen ein, deren
Empfang schlecht ist, und drücken Sie zur
Bestätigung die Taste OK.
204
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 204
2007-10-12 11:13:39 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Analogtuner-Einstellungen
Ändern der Reihenfolge der gespeicherten Kanäle nach Wunsch.
01 BBC
02
03
04
05
06
07
01
02
03
04
05
06
07
RTL4
ARD
ORF2
TELET
BBC
RTL4
ARD
ORF2
TELET
01 RTL4
02 ARD
03 ORF2
01 BBC
Deutsch
Kanäle sort.
04 BBC
05
06 TELET
07
1) Wählen Sie den TV-Kanal aus, den Sie verschieben möchten, und
drücken Sie die Taste X.
2) Navigieren Sie mit der Auswahlleiste zu der Programmplatznummer,
an der Sie den Kanal platzieren möchten, und drücken Sie zur
Bestätigung die Taste W oder OK.
Favoriten
Legen Sie Ihre Lieblingskanäle fest, auf die Sie mit den
Programmwahltasten(P +-) auf der Fernbedienung schnell zugreifen
können.
1 BBC
2
3
4
5
6
7
RTL4
ARD
ORF2
TELET
X – Mit der Taste OK auf der Fernbedienung markieren Sie Ihre
Lieblingskanäle (oder heben die Markierung auf).
Hinweis: Auf nicht markierte Kanäle
kann nur durch Drücken der
entsprechenden Zifferntaste auf der Fernbedienung zugegriffen werden.
205
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 205
2007-10-12 11:13:39 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Digitaltuner-Einstellungen
Deutsch
Voll
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste OK, um eine völlig neue
Installation der digitalen Fernseh- und Radiosender durchzuführen. Dieser
Vorgang kann einige Minuten dauern. Drücken Sie nach Beendigung des
Vorgangs auf der Fernbedienung die Taste BACK, um das Menü zu
verlassen.
Aktualisieren
Drücken Sie die Taste OK, um die Installation mit neuen digitalen
Fernseh- und Radiosendern zu aktualisieren.
Dadurch werden Ihrer bestehenden Voreinstellungsliste nur neue Kanäle/
Sender nach der letzten freien Voreinstellungsposition hinzugefügt.
Drücken Sie nach Beendigung des Vorgangs auf der Fernbedienung die
Taste BACK, um das Menü zu verlassen.
Hinweis: Kanäle/Sender gelten dann als neu, wenn sie zurzeit nicht
installiert sind.
Signal prüf.
Antennenanschluss und Ausrichtung prüfen.
Antenne auf besten Empfang ausrichten.
Frequenz
045.00
Signalstärke
Signalqualität
Kanäle sort.
Drücken Sie die Taste OK, um die Signalstärke und Qualitätsinformation
des digitalen Tuners anzuzeigen. Diese Informationen helfen Ihnen dabei,
die beste Position für die DVB-T-Antenne zu finden.
Ändern Sie mit den Tasten ST die Frequenz, und drücken Sie die Taste
OK, um die Signalstärke und -qualität zu überprüfen.
Ändern der Reihenfolge der gespeicherten Kanäle nach Wunsch.
{ Digital TV } – Festlegen der Speicherplatzfolge für digitale TVKanäle (DVB-T).
{ Digital Radio } – Festlegen der Speicherplatzfolge für digitale
Radiokanäle.
1) Wählen Sie den TV-Kanal aus, den Sie verschieben möchten, und
drücken Sie die Taste X.
2) Navigieren Sie mit der Auswahlleiste zu der Programmplatznummer,
an der Sie den Kanal platzieren möchten, und drücken Sie zur
Bestätigung die Taste W oder OK.
Favoriten
1 BBC
2
3
4
5
6
RTL4
ARD
ORF2
TELET
Legen Sie Ihre Lieblingskanäle fest, auf die Sie mit den
Programmwahltasten (P +-) auf der Fernbedienung schnell zugreifen
können.
{ Digital TV } – Festlegen einer Liste von digitalen TVLieblingskanälen (DVB-T).
{ Digital Radio } – Festlegen einer Liste von digitalen RadioLieblingskanälen.
X – Mit der Taste OK auf der Fernbedienung markieren Sie Ihre
Lieblingskanäle (oder heben die Markierung auf).
kann nur durch Drücken der
Hinweis: Auf nicht markierte Kanäle
entsprechenden Zifferntaste auf der Fernbedienung zugegriffen werden.
206
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 206
2007-10-12 11:13:39 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Setup-Einstellungen
(die unterstrichenen Optionen sind die werkseitigen Standardeinstellungen)
Uhr
Uhr-Speich.:
Uhrzeit und Datum können vom Recorder automatisch eingestellt
werden, wenn der gespeicherte TV-Kanal ein Zeitsignal überträgt.
{ Auto }
– Der Recorder erkennt automatisch
den ersten verfügbaren Kanal, der die
Zeit-/Datumsinformationen
überträgt.
{ XXX } (voreingestellter Kanal) – Auswählen des TV-Kanals für die
Übertragung der Zeit-/
Datumsinformationen.
{ Aus }
– Deaktivieren der automatischen
Einstellung der Uhrzeit. Wählen Sie
diese Option aus, um Uhrzeit und
Datum manuell einzustellen.
Zeit:
Manuelles Einstellen der Uhrzeit.
{ 00 : 00 }
– Stellen Sie mit den Tasten ST die
Stunden und Minuten ein. Mit den
Tasten W X können Sie im
Eingabefeld navigieren. Drücken Sie
nach Beendigung des Vorgangs die
Taste OK.
Datum:
Manuelles Einstellen des Datums.
{ 31/01/2007 }
– Stellen Sie mit den Tasten ST Tag,
Monat und Jahr ein. Mit den Tasten
W X können Sie im Eingabefeld
navigieren. Drücken Sie abschließend
die Taste OK.
Fernbedienung
Sie müssen diese Einstellung nur festlegen, wenn Sie im selben Raum mehr
als eine Fernbedienung von Philips verwenden.
{ DVD }
– Ermöglicht die Steuerung des
Recorders mit der Fernbedienung
des Philips DVD-Players (nicht im
Lieferumfang enthalten).
{ Nativ }
– Deaktivieren der Steuerung über
eine zweite Fernbedienung.
Sparmodus
Hierbei handelt es sich um einen Energiesparmodus.
{ Ein }
– Beim Wechseln in den StandbyModus ist der Stromverbrauch im
Verhältnis zum normalen StandbyModus niedriger.
{ Aus }
– Ausschalten des Sparmodus.
Deutsch
Bevor Sie Timeraufnahmefunktionen nutzen können, müssen Sie die
Uhrzeit des Recorders einstellen.
207
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 207
2007-10-12 11:13:40 AM
Optionen des Systemmenüs (Fortsetzung)
Setup-Einstellungen
(die unterstrichenen Optionen sind die werkseitigen Standardeinstellungen)
Der Fernsehbildschirm wird ausgeschaltet, um eine Beschädigung des
Bildschirms durch das zu lange Einbrennen von Standbildern zu
verhindern.
{ Aus }
– Ausschalten der
Bildschirmschonerfunktion.
{ 5, 10, 30 Minuten }
– Umschalten des Fernsehgeräts in den
Bildschirmschonermodus nach einer
Zeitspanne ohne Aktivität (z. B. wenn der
Recorder in den Pause- oder StoppModus geschaltet wurde).
DivX(R) VOD
Philips stellt Ihnen den Registrierungscode für DivX® VOD (Video On
Demand) zur Verfügung, mit dem Sie Videos über den DivX®-VODService (www.divx.com/vod) ausleihen bzw. erwerben können. Alle von
DivX® VOD übertragenen Videos können ausschließlich mit diesem Gerät
wiedergegeben werden.
Versionsinfo
Hierbei handelt es sich um einen reinen Informationsbildschirm, der die
aktuelle Version der in Ihrem Recorder installierten Software anzeigt.
Diese Informationen benötigen Sie ggf. für zukünftige OnlineSoftwareupdates.
Deutsch
Bildschirmschoner
208
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 208
2007-10-12 11:13:40 AM
Weitere Informationen
(nur für Fernsehgeräte mit Progressive Scan)
Progressive Scan verfügt über eine doppelt so
hohe Bildwiederholfrequenz wie Interlaced
Scanning bei herkömmlichen TV-Systemen. Mit
einer beinahe doppelt so hohen Zeilenanzahl
bietet Progressive Scan eine höhere
Bildqualität und Bildauflösung.
Vor Beginn ...
– Vergewissern Sie sich, dass Sie den
Recorder über den Anschluss Y Pb Pr an ein
Fernsehgerät mit Progressive Scan
angeschlossen haben.
– Vergewissern Sie sich, dass Sie die
Erstinstallation und -einrichtung abgeschlossen
haben.
A Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für dieses
Gerät ein.
B Schalten Sie das Gerät ein, und drücken Sie auf
der Fernbedienung die Taste OPTIONS.
Das Menü { Optionen } wird angezeigt.
C Navigieren Sie zu { Einst. }, und drücken Sie
die Taste OK.
Das Systemeinstellungsmenü wird
angezeigt.
D Navigieren Sie zu { Videoausgang }, und
drücken Sie die Taste OK.
Sprache
TV-Format
Aufnahme
Wiedergabe
Video-Ausgang
Videoformat
Videoausgang
HDMI
Audio
Schwarzwert
Analoger Tuner
Digitaler Tuner
Vertikal
Setup
E Navigieren Sie zur Menüoption { VideoAusgang } > { Komp.video (YUV) }, und
drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
F Navigieren Sie zur Menüoption
{ Videoformat } > { Progressiv }, und
drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
G Lesen Sie die Meldung am Fernsehbildschirm,
und bestätigen Sie den Vorgang, indem Sie
im Menü die entsprechende Option
auswählen und anschließend die Taste OK
drücken.
Die Konfiguration ist damit abgeschlossen,
und Sie können Sie jetzt die hochwertige
Bildqualität genießen.
Deutsch
Konfigurieren der Funktion
‘Progressive Scan’
Wählen Sie andernfalls die Option
{ Abbrechen } aus, und drücken Sie auf OK,
um zum vorherigen Menü zurückzukehren.
H Um das Menü zu verlassen, drücken Sie die
Taste OPTIONS.
Wenn kein Bild angezeigt wird:
A Trennen Sie den Netzstecker des Geräts vom
Stromnetz.
B Halten Sie am Gerät die Taste . gedrückt,
während Sie den Netzstecker wieder mit dem
Stromnetz verbinden.
Nützliche Tipps:
– Wird am Fernsehgerät ein leeres oder
verzerrtes Bild angezeigt, müssen Sie 15 Sekunden
lang auf die automatische Wiederherstellung
warten.
– Manche Fernsehgeräte mit Progressive Scan sind
mit diesem Gerät nicht vollständig kompatibel.
Dadurch ergibt sich bei der Wiedergabe einer
DVD Video Disc im Progressive Scan-Modus ein
unnatürliches Bild. Deaktivieren Sie in einem
solchen Fall den Progressive Scan-Modus am
Recorder und an Ihrem Fernsehgerät.
Copyright-Hinweis
Das unbefugte Kopieren von
kopiergeschütztem Material wie z. B.
Computerprogrammen, Dateien, Sendungen
und Tonaufnahmen kann eine
Uhrheberrechtsverletzung und somit eine
Straftat darstellen. Dieses Gerät darf für
solche Zwecke nicht verwendet werden.
209
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 209
2007-10-12 11:13:40 AM
Weitere Informationen (Fortsetzung)
5.1-Mehrkanal-Aufnahmen
Deutsch
Mit der digitalen 5.1-MehrkanalaudioAufnahmetechnik können Sie den Originalton
von digitalen Mehrkanalquellen wie z. B.
Kabelkonverter oder Satellitenempfänger
aufzeichnen, wenn Sie Videodaten aufnehmen,
die Ihnen perfekten Kino-Sound bieten (Dolby
Digital, DTS Surround oder DTS ES, Dolby
Digital EX).
E Navigieren Sie zur Menüoption { Digitaler
Eingang } > { Ein }, und drücken Sie zur
Bestätigung die Taste OK.
F Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK und
anschließend die Taste OPTIONS, um das
Menü zu verlassen.
Starten der Aufnahme
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
Hinweise:
– 5.1-Mehrkanalaufnahmen können nur in den
Aufnahmemodi HQ und SP erstellt werden.
– 5.1-Mehrkanalaufnahmen können nur von
DVB-T-Sendungen erstellt werden oder von
Audiosignalen, die über die digitale bzw.
optische Eingangsbuchse oder die Buchse EXT2-TO VCR/SAT des Recorders empfangen
wurden.
– 5.1-Mehrkanalaufnahmen können nicht auf
anderen Playern wiedergegeben werden.
Vorbereitung für 5.1-MehrkanalAufnahmen
A Schließen Sie Ihren Kabelkonverter oder
LIVE TV.
B Um vom Satellitenempfänger oder
Kabelkonverter aufzunehmen, drücken Sie
mehrmals die Taste LIVE TV, um in den
analogen Tunermodus umzuschalten, und
anschließend mehrmals P +/-, um { EXT 2 }
auszuwählen.
Um vom DVB-T-Tuner aufzunehmen, drücken
Sie mehrmals die Taste LIVE TV, um in den
digitalen Tunermodus umzuschalten.
In der oberen linken Ecke des
Fernsehbildschirms wird „D“, gefolgt von der
Kanalnummer angezeigt.
C Drücken Sie die Taste REC, um die Aufnahme
zu starten.
Satellitenempfänger an die Buchse EXT2-TO
VCR/SAT und die Buchse COAXIAL
DIGITAL IN dieses Recorders an.
B Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
Sie es auf den richtigen Anzeigekanal für den
Recorder ein.
C Drücken Sie die Taste OPTIONS, navigieren
Sie dann zu { Einst. }, und drücken Sie die
Taste OK.
D Navigieren Sie zur Menüoption { Audio }, und
drücken Sie die Taste OK.
Sprache
Audioausgang
Aufnahme
HDMI-Audio
Wiedergabe
Videoausgang
Dig. Eingabe
Audio
Tonbetrieb
Nachtbetrieb
Analoger Tuner
Digitaler Tuner
Setup
210
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 210
2007-10-12 11:13:41 AM
Weitere Informationen (Fortsetzung)
Philips wird in periodischen Abständen
Softwareupdates veröffentlichen, um die
Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Die
Softwareaktualisierung kann nur in Richtung
höherer Versionen erfolgen.
A Rufen Sie die Versionsinformationen des
Geräts ab, indem Sie auf der Fernbedienung
die Taste OPTIONS drücken.
Das Menü { Optionen } wird angezeigt.
Optionen
Audiosprache
Zeit-Suche
F Auf der Philips Website unter www.philips.
com/support finden Sie Informationen über
das neueste Softwareupdate. Laden Sie die
Software auf eine CD-R oder ein USBFlashlaufwerk.
G Legen Sie die CD-R in den Recorder ein oder
schließen Sie das USB-Flashlaufwerk an, und
bestätigen Sie den Aktualisierungsvorgang.
Die Software wird auf dem Gerät
automatisch installiert.
Deutsch
Installieren der aktuellen
Software
Hinweis:
Während der Recorder die
Softwareaktualisierung vorbereitet, darf die
CD-R bzw. das USB-Flashlaufwerk nicht
entfernt werden.
H Nachdem die Softwareaktualisierung
TSB leeren
Einst.
abgeschlossen ist, können Sie das Gerät ausund wieder einschalten.
B Navigieren Sie zu { Einst. }, und drücken Sie
die Taste OK.
Das Systemeinstellungsmenü wird
angezeigt.
Sprache
Uhr
Aufnahme
Fernbedienung
Wiedergabe
Sparmodus
Bildschirmschoner
Videoausgang
Audio
DivX VOD
Analoger Tuner
Versionsinfo
Digitaler Tuner
Setup
C Navigieren Sie zu { Setup }, und drücken Sie
die Taste OK.
Es wird eine Warnmeldung zum Löschen
des Time Shift Buffers eingeblendet.
D Drücken Sie die Taste OK, um den Vorgang
fortzusetzen.
E Navigieren Sie zur Menüoption
{ Versionsinfo }, um die
Versionsinformationen anzuzeigen.
Notieren Sie sich die Angaben zu Ihrer
aktuellen Software-Version.
Setup
Uhr
Fernbedienung
Sparmodus
Bildschirmschoner
DivX VOD
Versionsinfo
Versionsinfo
(c) PHILIPS 2007 Versionsinfo :
Product Nummer :
Besuchen Sie unsere Webseite
www.philips.com/support
für Software updates und
weiterer Produktinformationen.
211
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 211
2007-10-12 11:13:42 AM
Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Deutsch
Welche Art von Disc soll ich für die
Aufnahme verwenden?
Sie können nur auf DVD±R-, DVD±RW- und
DVD+R DL-Discs aufnehmen. DVD±R/±RW ist
das heute am meisten verbreitete, beschreibbare
DVD-Format. Dieses Format ist vollständig mit
der Mehrzahl der heutigen DVD-Video-Player und
DVD-ROM-Laufwerke in Computern kompatibel.
Wie groß ist die Speicherkapazität einer
DVD±R/±RW-Disc?
4,7 GB, das entspricht etwa 6 CDs. In der
höchsten Qualität (DVD-Standard) beträgt die
Aufnahmedauer bei einer einzelnen Disc nur eine
Stunde, in der niedrigsten Qualität (VHS-Standard)
beträgt sie 8 Stunden. Im Aufnahmemodus wird
angezeigt, wie viele Stunden auf eine einzelne Disc
aufgenommen werden können.
Was ist der Unterschied zwischen DVD±R
und DVD±RW?
Eine DVD±R ist beschreibbar, eine DVD±RW ist
löschbar und wiederbeschreibbar. Bei einer
DVD±R können Sie mehrere Sitzungen auf
derselben Disc aufzeichnen. Ist die Disc jedoch
einmal vollständig beschrieben, können Sie keine
weiteren Aufnahmen mehr darauf speichern. Die
Inhalte der DVD+RW können mehrmals
überschrieben werden.
Kann ich eine VHS-Cassette oder eine DVD
von einem externen Player kopieren?
Ja, aber nur, wenn die VHS-Cassette oder DVD
nicht kopiergeschützt ist.
Was bedeutet DV?
Mithilfe von DV, auch als i.LINK bezeichnet,
können Sie einen DV-kompatiblen Camcorder an
diesen Recorder anschließen. Hierzu benötigen Sie
nur ein einzelnes DV-Kabel als Ein- und Ausgang
für Audio-, Video, Daten- und Steuersignale.
– Dieser Recorder ist nur mit Camcordern des
DV-Formats (DVC-SD) kompatibel. Digitale
Satellitentuner und digitale VHS-Videorecorder
sind nicht kompatibel.
– Sie können an diesen Recorder nicht mehrere
DV-Camcorder gleichzeitig anschließen.
– Sie können diesen Recorder nicht über
externe Geräte steuern, die an die Buchse DV
IN angeschlossen sind.
Was sind Titel und Kapitel?
Eine DVD-Disc enthält Titel und Kapitel, ähnlich
zu den Titeln und Kapiteln eines Buches. Bei einem
Titel handelt es sich häufig um einen vollständigen
Film, der in Kapitel bzw. in einzelne Filmszenen
aufgegliedert ist.
Titel
Kapitel
Kapitel
Kapitel
Kapitel
Kapitelmarkierung
Programme werden als ein Titel aufgezeichnet. Je
nach den Aufnahmeeinstellungen können
Programme aus einem bzw. mehreren Kapiteln
bestehen.
Wie richte ich Titel und Kapitel ein?
Der Recorder erstellt automatisch jedes Mal einen
neuen Titel, wenn Sie eine neue Aufnahme starten.
Anschließend können Sie zu diesen Aufnahmen
Kapitel manuell hinzufügen oder sie automatisch in
bestimmten Abständen einfügen lassen.
212
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 212
2007-10-12 11:13:43 AM
Was geschieht beim Finalisieren einer Disc?
Beim Finalisieren wird die Disc gesperrt, sodass sie
nicht mehr für Aufnahmen verwendet werden
kann. Dies ist nur bei DVD±R erforderlich.
Anschließend kann sie in praktisch jedem DVDPlayer wiedergegeben werden. Um eine Disc zu
entnehmen, ohne sie zu finalisieren, beenden Sie
einfach die Aufnahme, und werfen Sie die Disc aus.
Sie können dann weiterhin auf die Disc aufnehmen,
falls darauf noch Speicherplatz für weitere
Aufnahmen vorhanden ist.
Wie gut ist die Qualität der Aufnahme?
Es stehen mehrere Qualitätsstufen zur Auswahl,
die von ‘HQ’ (1 Stunde Aufnahme in hoher
Qualität) bis zu ‘SEP’ (8 Stunden Aufnahme in
VHS-Qualität) auf einer beschreibbaren DVD
reichen.
DVDR5520H
Aufnahmemodus
HQ (high quality)
SP (standard play)
SPP (standard play plus)
LP (long play)
EP (extended play)
SLP (super long play)
SEP (super extended play)
Aufnahmestunden die auf der
Festplatte oder einer leeren, aufnahmefähigen
DVD-Disc gespeichert werden können.
HDD
(160 GB)
DVD±R/
DVD±RW
DVD+R
Double Layer
23
45
56
68
90
135
180
1
2
2.5
3
4
6
8
1 stunden 55 minuten
3 stunden 40 minuten
4 stunden 35 minuten
5 stunden 30 minuten
7 stunden 20 minuten
11 stunden 05 minuten
14 stunden 45 minuten
DVDR5570H
Aufnahmemodus
HQ (high quality)
SP (standard play)
SPP (standard play plus)
LP (long play)
EP (extended play)
SLP (super long play)
SEP (super extended play)
Aufnahmestunden die auf der
Festplatte oder einer leeren, aufnahmefähigen
DVD-Disc gespeichert werden können.
HDD
(250 GB)
DVD±R/
DVD±RW
DVD+R
Double Layer
40
77
96
115
153
230
300
1
2
2.5
3
4
6
8
1 stunden 55 minuten
3 stunden 40 minuten
4 stunden 35 minuten
5 stunden 30 minuten
7 stunden 20 minuten
11 stunden 05 minuten
14 stunden 45 minuten
Einige Aufnahmen, die im Festplattenmenü
angezeigt werden, können nicht
wiedergegeben oder auf eine Disc kopiert
werden.
Einige Fernsehübertragungen oder Videos von
externen Geräten, die auf diesen Recorder
überspielt wurden, enthalten ggf. kopiergeschützte
Signale Solches Material kann nicht von einem
Festplatten-Recorder wiedergegeben bzw. auf eine
beschreibbare DVD kopiert werden.
Kopiergeschützte Aufnahmen werden im
Festplattenmenü mit dem Symbol ©
gekennzeichnet. Sie sind entweder vollständig (kein
Kopieren möglich) oder teilweise (einmaliges
Kopieren möglich) kopiergeschützt. Teilweise
kopiergeschützte Aufnahmen können
wiedergegeben werden, werden jedoch nach
einmaligem Kopieren auf eine beschreibbare DVD
von der Festplatte gelöscht.
Deutsch
Häufig gestellte Fragen (FAQ) (Fortsetzung)
Was bedeutet HDMI?
High-Definition Multimedia Interface (HDMI) ist
eine digitale Hochgeschwindigkeitsschnittstelle für
die Übertragung von unkomprimierten High
Definition-Videosignalen und digitalen MehrkanalAudiosignalen. Diese Schnittstelle bietet perfekte
Bild- und Tonqualität ganz ohne Rauschen. HDMI
ist vollständig rückwärtskompatibel mit DVI.
Gemäß dem HDMI-Standard führt das Anschließen
an HDMI- oder DVI-Produkte ohne HDCP (High
Bandwidth Digital Content Protection) dazu, dass
kein Video- oder Audiosignal ausgegeben wird.
Was ist DVB?
Bei DVB (Digital Video Broadcasting) handelt es
sich um einen Standard für digitales Fernsehen, der
von dem DVB-Projekt unterhalten wird. Dieser
Recorder verfügt über einen internen digitalen TVTuner (DVB-T), mit dem über eine terrestrische
Antenne nicht kostenpflichtige digitale Video- und
Radiosendungen empfangen werden können. Diese
Technik bietet die beste digitale Audio- und
Videoqualität.
Auf diese Weise können mehr Sender auf
demselben Frequenzband übertragen und
zusätzliche Mediendienste wie City Guides und
andere Internetinhalte abgerufen werden. Die
Anzahl der nicht kostenpflichtigen Sender ist von
Land zu Land unterschiedlich.
213
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 213
2007-10-12 11:13:43 AM
Häufig gestellte Fragen (FAQ) (Fortsetzung)
Deutsch
Warum dauert es so lange, bis der Inhalt
meines USB-Geräts angezeigt wird?
– Dies liegt möglicherweise an der großen
Anzahl an Dateien (>500 Dateien/Ordner)
oder der Dateigröße (>1 MB).
– Möglicherweise versucht das System, Dateien
von diesem USB-Gerät zu lesen, die in nicht
unterstützten Formaten vorhanden sind.
Was passiert, wenn nicht unterstützte
Geräte (z. B. USB-Maus, Tastaturen) an das
Gerät angeschlossen werden?
Das Gerät kann ein unstabiles Funktionieren des
Players verursachen. Entfernen Sie das nicht
unterstützte Gerät, und ziehen Sie das Netzkabel
aus der Steckdose. Warten Sie einige Minuten,
bevor Sie das Netzkabel wieder anschließen und
das Gerät einschalten.
Was passiert, wenn ich ein USBFestplattenlaufwerk anschließe?
Festplattenlaufwerke werden nicht unterstützt, da
aufgrund der sehr großen Speicherkapazität die
Navigation behindert wird. Übertragen Sie die
Musikdateien (mp3) und Fotos (jpg) an ein
Flashlaufwerk, wenn Sie sie auf diesem Recorder
wiedergeben möchten.
Warum erkennt das Gerät meinen
tragbaren USB-Audio-Player beim
Anschließen nicht?
Der tragbare Audio-Player erfordert
möglicherweise proprietäre Software, die für den
Zugriff auf die Inhalte (z. B. (z. B. Wiedergabelisten)
benötigt wird.
Welche Dateitypen werden vom System
unterstützt?
Es werden nur FAT16 und FAT32 und nicht NTFS
unterstützt.
Warum wird der Dateiname anders als auf
meinem Computer angezeigt (z. B. als
‘Auf_Wi~1.jpg’, anstelle von ‘Auf_
Wiedersehen.jpg’)?
– Die Länge der Dateinamen wird vom
Dateisystem des Geräts beschränkt. FAT16
unterstützt nur Dateinamen mit max. 8
Zeichen.
– Auf dem Computer wird möglicherweise der
vollständige Dateiname angezeigt, da das
Betriebssystem das Dateisystem konvertieren
kann.
Warum kann ich auf meinem Gerät keine
Bilder drehen?
Um Bilder auf dem USB-Gerät drehen zu können,
müssen die Bilder EXIF-Informationen enthalten,
wie sie von den meisten Digitalkameras
gespeichert werden. Diese EXIF-Informationen
wurden möglicherweise entfernt, wenn die Bilder
mithilfe von Bearbeitungsprogrammen bearbeitet
oder von einem anderen Gerät kopiert wurden.
Warum können einige meiner
Musikdateien, Fotos oder Filme auf dem
Gerät nicht wiedergegeben werden?
Die Musikdateien können möglicherweise aufgrund
von unterschiedlichen Formaten und
Kodierbitraten nicht wiedergegeben werden. Die
Fotos verfügen über eine zu niedrige oder zu hohe
Auflösung, um von diesem Gerät unterstützt zu
werden.
Warum wird beim Abspielen eines DivXFilms der Untertitel nicht richtig angezeigt?
– Die Untertiteldatei muss den exakt den
gleichen Dateinamen haben, wie die Filmdatei.
Wenn der Dateiname des Films z. B. “Movie.
avi” lautet, dann müssen Sie die Textdatei
“Movie.sub” oder “Movie.srt” nennen.
– Möglicherweise müssen Sie das Display
‘Character set’ (Zeichensatz) oder ‘DivX
subtitle’ (DivX-Untertitel) auf diesem Player
ändern, damit der aufgenommene DivXUntertitel unterstützt wird.
Zeichensatz /
Untertitelsprache
DivX-Untertitel
Standard
Englisch, Irisch, Dänisch,
Estnisch, Finnisch,
Französisch, Deutsch,
Italienisch, Portugiesisch,
Luxemburgisch,
Norwegisch (Bokmål und
Nynorsk), Spanisch,
Schwedisch, Türkisch
Mitteleuropa
Polnisch, Tschechisch,
Slowakisch, Albanisch,
Ungarisch, Slowenisch,
Kroatisch, Serbisch
(Lateinische Schrift),
Rumänisch,
Kyrillisch
Weißrussisch, Bulgarisch,
Ukrainisch, Mazedonisch,
Russisch, Serbisch,
Griechisch
Griechisch
214
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 214
2007-10-12 11:13:45 AM
Fehlerbehebung
WARNUNG!
Versuchen Sie keinesfalls, das Gerät selbst zu reparieren, da ansonsten die Garantie
erlischt. Öffnen Sie das Gerät nicht, da Sie einen Stromschlag erleiden könnten.
Problem (Allgemein)
Lösung
Keine Stromversorgung.
Drücken Sie die Taste STANDBY-ON vorne am Gerät, um das
Gerät einzuschalten.
– Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel richtig angeschlossen
ist und dass die Steckdose Strom führt.
Im Anzeigefeld steht die
Meldung { IS TV ON? }
(Ist der Fernseher
eingeschaltet).
– Der Recorder ist erst nach Beendigung der Erstinstallation
betriebsbereit. Weitere Informationen finden Sie unter ‘Schritt
3: Installation und Einrichtung’.
Die Tasten auf dem Recorder
funktionieren nicht.
– Ein technisches Problem liegt vor. Trennen Sie den Recorder 30
Sekunden lang vom Netz, und schließen Sie ihn dann wieder an.
Wenn der Recorder immer noch nicht funktioniert, setzen Sie
ihn auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurück:
1) Trennen Sie den Recorder vom Netz.
2) Halten Sie die Taste STANDBY-ON an der Vorderseite des
Recorders gedrückt, während Sie den Recorder wieder ans
Stromnetz anschließen.
3) Lassen Sie die Taste STANDBY-ON los, sobald im
Anzeigefeld die Meldung { STARTING } (Starten) angezeigt
wird.
4) Warten Sie, bis das Demo des Recorders auf dem Display
abgespielt wird, und drücken Sie dann erneut STANDBYON, um den Recorder einzuschalten. Alle im Speicher
abgelegten Informationen (Programme, Uhrzeit) werden
gelöscht. Am Fernsehgerät wird das Menü für die
Erstinstallation angezeigt.
Die Fernbedienung
funktioniert nicht.
– Richten Sie die Fernbedienung direkt auf den Sensor an der
Vorderseite des Recorders und nicht auf das Fernsehgerät.
– Entfernen Sie alle Hindernisse zwischen dem Recorder und der
Fernbedienung.
– Die Batterien sind zu schwach und müssen ersetzt werden.
Der Recorder schaltet sich
während der Nacht
automatisch ein. Dabei
entstehen die üblichen
Geräusche.
– Damit die EPG (Elektronische Programmführung) immer auf
dem neuesten Stand ist, müssen die neuen EPG-Informationen
täglich empfangen werden. Dies ist nur möglich, wenn der
Recorder nicht benutzt wird. Daher liegt der Zeitpunkt für das
Update mitten in der Nacht, wenn die Wahrscheinlichkeit, dass
Sie das Gerät benutzen gering ist. Bitte beachten Sie, dass das
EPG-Update für den unwahrscheinlichen Fall, dass Sie das Gerät
zu diesem Zeitpunkt doch benutzen auf die nächste Nacht
verschoben wird.
215
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 215
Deutsch
Wenn ein Fehler auftritt, prüfen Sie zunächst die unten stehenden Punkte, bevor Sie
einen Reparaturdienst aufsuchen. Wenn Sie ein Problem trotz der nachfolgenden
Hinweise nicht lösen können, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder an Philips.
215
2007-10-12 11:13:45 AM
Fehlerbehebung (Fortsetzung)
Problem (Allgemein)
Lösung
Deutsch
Kein Bild.
– Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen Sie es auf den
richtigen Videoeingangskanal für den Recorder ein. Hierzu
können Sie an Ihrem Fernsehgerät Kanal 1 aufrufen und dann die
Kanalnummer durch Drücken der entsprechenden Taste auf der
TV-Fernbedienung so lange herunterschalten, bis am
Fernsehbildschirm das Signal des Recorders angezeigt wird.
– Überprüfen Sie die Videoverbindung zwischen dem Recorder
und dem Fernsehgerät.
Es ist kein Ton zu hören.
– Überprüfen Sie die Audioverbindungen am Recorder. Weitere
Informationen finden Sie unter „Grundlegende Verbindungen am
Recorder – Anschließen der Video-/Audiokabel“.
– Stellen Sie den analogen oder digitalen Ausgang passend zu dem
Gerät, das Sie an den Recorder angeschlossen haben, richtig ein.
Weitere Informationen finden Sie unter ‘Optionen des
Systemmenüs – Audioeinstellungen’.
Der Recorder empfängt kein
TV-Signal.
– Stellen Sie sicher, dass die Antennenkabel richtig angeschlossen
sind. Weitere Informationen finden Sie unter ‘Schritt 1:
Grundlegende Verbindungen am Recorder – Anschließen der
Antennenkabel’.
– Richten Sie den Fernsehkanal ein. Weitere Informationen finden
Sie unter ‘Optionen des Systemmenüs – Tuner-Einstellungen’.
Die Meldung { Unbekannte
Daten. } wird angezeigt.
– Diese Meldung wird möglicherweise angezeigt, wenn Sie eine
Disc einlegen, die unbrauchbare Daten enthält. DVD±R-Discs,
die noch nicht finalisiert wurden, reagieren sehr empfindlich auf
Fingerabdrücke, Staub oder Schmutz. Dies kann während der
Aufnahme zu Problemen führen. Wenn Sie die Disc
wiederverwenden möchten, führen Sie folgende Schritte durch:
1) Stellen Sie sicher, dass die Oberfläche der Disc sauber ist.
2) Drücken Sie die Taste OPEN/CLOSE am Recorder.
3) Legen Sie die Disc ein, aber schließen Sie das Fach nicht.
4) Halten Sie die Taste {5} auf der Fernbedienung gedrückt, bis
das Fach geschlossen wird. Der Recorder startet den
Reparaturvorgang.
5) Wenn die DVD wiederhergestellt ist, wird der IndexbildBildschirm angezeigt.
Die Meldung { Kein Signal }
oder { X } wird angezeigt.
– Überprüfen Sie, ob das Antennenkabel richtig eingesteckt ist.
– Es wird kein Antennensignal für den aktuellen Kanal oder kein
Videosignal vom externen Eingangskanal (EXT1, EXT2, CAM1
oder CAM2) empfangen.
– Wenn Sie den Recorder an eine Kabelbox oder einen
Satellitenempfänger anschließen, vergewissern Sie sich, dass
dieses Gerät eingeschaltet ist.
216
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 216
2007-10-12 11:13:45 AM
Fehlerbehebung (Fortsetzung)
Lösung
Die Disc wird nicht
wiedergegeben.
– Legen Sie die Disc mit der Beschriftung nach oben ein.
– Die Kindersperre ist aktiviert. Weitere Informationen finden Sie
unter ‘Optionen des Systemmenüs – Wiedergabeeinstellungen –
Kindersperre’.
– Der Region-Code ist falsch. Überprüfen Sie die Rück- oder
Unterseite des DVD-Recorders auf die Angabe des
unterstützten Region-Codes.
– Auf der Disc befindet sich keine Aufnahme, oder der Disc-Typ
ist falsch. Weitere Informationen finden Sie unter ‘Wiedergabe
von Disc – Wiedergabefähige Discs’.
– Stellen Sie sicher, dass die Disc nicht zerkratzt oder noch
verpackt ist.
Das Bild ist während der
Wiedergabe verzerrt oder
schwarz-weiß.
– Die Disc stimmt nicht mit dem Farbsystemstandard des
Fernsehgeräts überein (PAL/NTSC).
– Die Disc ist verschmutzt. Reinigen Sie die Disc.
– Gelegentlich kann eine leichte Bildverzerrung auftreten. Dies ist
keine Fehlfunktion.
Es kommt zu Bild- oder
Tonstörungen beim
Fernsehempfang.
– Überprüfen Sie, ob das Antennenkabel richtig eingesteckt ist.
– Nehmen Sie eine Feineinstellung des Fernsehkanals vor. Weitere
Informationen finden Sie unter ‘Optionen des Systemmenüs –
Tuner-Einstellungen – Manuelle Installation – Feinabstimmung’.
Der Ton aus einem HiFiVerstärker ist verzerrt.
– Verbinden Sie die Kabel des Recorders nicht mit dem
Plattenspielereingang Ihres Verstärkers.
– Wenn Sie eine DTS-CD abspielen, müssen Sie das HiFi-System
oder den HiFi-Verstärker an der Buchse COAXIAL oder
OPTICAL-DIGITAL AUDIO OUTPUT des Recorders
anschließen. Wenn das HiFi-System bzw. der Verstärker DTS
nicht unterstützt, klingt der Ton möglicherweise verzerrt.
Der koaxiale/optische
Ausgang gibt keinen
Surround Sound aus.
– Wenn dieses Gerät über die HDMI-Verbindung mit dem
Fernsehgerät verbunden ist, kann möglicherweise je nach
Audiofunktionen des Fernsehgeräts über den koaxialen/
optischen Ausgang kein Surround Sound ausgegeben werden.
Drücken Sie in diesem Fall die Taste OPTIONS auf der
Fernbedienung, gehen Sie zu { Audioausgang }, und stellen Sie
für { HDMI-Audio } { Deaktivieren } ein.
Es können keine JPEG-Bilder
angezeigt werden.
– Dieses Gerät kann nur Bilder im Dateiformat JPEG-EXIF
anzeigen (unter Verwendung von 4:2:2 oder 4:2:0 Chroma
Subsampling), wobei die Auflösung 4096 x 4096 (horizontal/
vertikal) nicht übersteigen darf. Aus dem Internet
heruntergeladene oder am Computer veränderte JPEG-Bilder
können möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.
DivX-Filme können nicht
wiedergegeben werden.
– Vergewissern Sie sich, dass die DivX-Datei entsprechend dem
Modus ‘Home Theatre Profile’ mit einem DivX-Encoder codiert
wurde.
– Überprüfen Sie, ob es sich bei dem heruntergeladenen DivXFilm um eine vollständige Datei handelt.
217
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 217
Deutsch
Problem (Wiedergabe)
217
2007-10-12 11:13:45 AM
Fehlerbehebung (Fortsetzung)
Problem (Aufnahme)
Lösung
Deutsch
Die Meldung { Legen Sie eine
beschreibbare Disc ein. }
wird angezeigt.
– Entweder wurde keine Disc eingelegt, oder es wurde eine Disc
eingelegt, die nicht für Aufnahmen verwendet werden kann.
Legen Sie eine beschreibbare DVD (DVD±R, DVD±RW oder
DVD+R Double Layer) ein.
Die Meldung { Kollision }
wird angezeigt.
– Die Timeraufnahme überschneidet sich mit einer anderen
Timeraufnahme.
– Wenn Sie diese Warnung ignorieren, beginnt die Timeraufnahme
mit dem früheren Anfangszeitpunkt zuerst.
– Ändern Sie die Angaben für eine der beiden Aufnahmen.
– Löschen Sie eine der beiden Aufnahmen.
Aufnahmen werden nicht
wie programmiert
ausgeführt. Neue
Aufnahmen können nicht
programmiert werden.
– Vergewissern Sie sich, dass die Uhrzeit und das Datum des
Recorders richtig eingestellt sind. Weitere Informationen finden
Sie unter ‘Optionen des Systemmenüs – Setup-Einstellungen –
Uhrzeit’.
– Möglicherweise liegt eine Überlappung zweier Timerprogramme
vor. In diesem Fall wird nur das frühere Programm vollständig
aufgezeichnet.
– Sie können den Recorder nicht dazu verwenden,
urheberrechtlich geschütztes Material (DVDs oder Videos) auf
beschreibbaren DVDs zu vervielfältigen. Die Meldung { COPY
PROTECT } (Kopierschutz) wird angezeigt.
Der Indexbild-Bildschirm
flackert nach dem Einlegen
einer DVD±R.
– Sie können die Disc folgendermaßen finalisieren:
1) Drücken Sie die Taste OPEN CLOSE am Recorder, um das
Disc-Fach zu öffnen.
2) Legen Sie die Disc ein, aber schließen Sie das Fach nicht.
3) Halten Sie die Taste {4} auf der Fernbedienung gedrückt, bis
das Fach geschlossen wird. Im Anzeigefeld wird { FINALIZING
DISC } (Disc wird finalisiert) angezeigt.
4) Wenn die Finalisierung erfolgreich war, wird der IndexbildBildschirm angezeigt.
Eine DivX-Datei kann nicht
auf die Festplatte kopiert
werden, obwohl die
Datenpartition noch über
genügend freien
Speicherplatz verfügt.
– Alle Videodateien (TV-Aufzeichnungen und DivX-Filme) sind in
der Videopartition der Festplatte gespeichert. Löschen Sie einige
Aufnahmen in der Videopartition, um Speicherplatz freizugeben,
bevor Sie zusätzliche Dateien kopieren.
218
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 218
2007-10-12 11:13:45 AM
Fehlerbehebung (Fortsetzung)
Lösung
Bei der Wiedergabe Ihrer
Aufnahme ist das Bild
unscharf und die Helligkeit
variiert.
– Möglicherweise haben Sie versucht, eine DVD oder
Videocassette zu kopieren, die kopiergeschützt ist. Das
Fernsehbild ist zwar einwandfrei, aber die Aufnahme auf der
beschreibbaren DVD ist fehlerhaft. Diese Bildstörungen lassen
sich bei kopiergeschützten DVDs oder Videocassetten nicht
vermeiden.
– Die Lebensdauer der beschreibbaren DVD ist überschritten.
Verwenden Sie für die Aufnahme eine neue Disc.
Eine auf diesem DVDRecorder bespielte DVD±R/
±RW kann auf einem DVDPlayer nicht wiedergegeben
werden.
– Wenn eine Aufnahme zu kurz ist, erkennt ein DVD-Player sie
möglicherweise nicht.
– Sie müssen die DVD±R finalisieren. Weitere Informationen
finden Sie unter ‘Finalisieren der DVD±R für die Wiedergabe’.
– Sie müssen die DVD±RW kompatibel machen. Weitere
Informationen finden Sie unter ‘Umwandeln der bearbeiteten
DVD±RW in eine kompatible Disc’.
DVD±RW-Discs können bei
diesem Gerät nicht für die
Aufnahme verwendet werden,
auch wenn sie auf dem PCLaufwerk formatiert wurden.
– Sie müssen die DVD±RW neu formatieren.
1) Drücken Sie die Taste OPEN CLOSE am Recorder, um das
Disc-Fach zu öffnen.
2) Legen Sie die Disc ein, aber schließen Sie das Fach nicht.
3) Halten Sie die Taste {0} auf der Fernbedienung gedrückt, bis
das Disc-Fach geschlossen wird.
4) Beginnen Sie mit der Aufnahme auf der DVD±RW, bevor Sie
diese aus dem Disc-Fach entnehmen.
Musik-/Foto-/DivX-Dateien die
von der Festplatte/dem USBGerät auf eine beschreibbare
DVD kopiert wurden, können
nicht in anderen DVD-Playern
wiedergegeben werden.
– Einige PC/DVD-Player unterstützen nicht das auf der Disc
verwendete UDF1.50-Dateisystem. Jeder PC mit Windows XP
oder einem neueren Betriebssystem kann diese DVD
wiedergeben.
Es sind keine
Programmzeitschriftdaten
(GUIDE Plus+-Daten)
verfügbar.
– Schalten Sie den Recorder für mindestens 24 Stunden in den
Standby-Modus. Somit können TV-Programmdaten
heruntergeladen werden.
– Stellen Sie sicher, dass keine Timeraufnahme für diese Zeit
programmiert wurde, da dadurch der EPG-Download
unterbrochen wird.
Die Kanäle wurden in der
elektronischen
Programmführung (EPG)
nicht korrekt zugeordnet.
– Sie müssen die Kanäle manuell zuordnen.
1) Drücken Sie auf der Fernbedienung GUIDE Plus+.
2) Bewegen Sie den Cursor nach oben in die Optionsleiste.
3) Bewegen Sie den Cursor, bis { SETUP } markiert ist.
4) Bewegen Sie den Cursor nach unten, um { Channel Mapping }
(Kanalzuordnung) auszuwählen, drücken Sie dann OK.
5) Weisen Sie dem TV-Kanal die richtige Programmnummer zu.
219
Deutsch
Problem (Allgemein)
Fehlerbehebung (Fortsetzung)
Problem (USB/HDMI)
Lösung
Deutsch
Der Inhalt des USBFlashlaufwerks kann nicht
gelesen werden.
– Das Format des USB-Flashlaufwerks ist mit dem System nicht
kompatibel.
– Das Laufwerk wurde mit einem anderen Dateisystem formatiert
(z. B. NTFS), das von diesem DVD-Recorder nicht unterstützt
wird.
Verzögerte Wiedergabe
vom USB-Flashlaufwerk.
– Bei großen Dateien oder großen USB-Flashlaufwerken kann es
länger dauern, bis die Daten gelesen und auf dem
Fernsehbildschirm angezeigt werden.
Der angeschlossene
Kartenleser/das
angeschlossene FlashLaufwerk wird nicht erkannt.
Die Meldung { USB-Hub wird
nicht unterstützt } wird
angezeigt.
– Dieser Recorder unterstützt nur Massenspeichergeräte. Nicht
alle Kartenleser/Flash-Laufwerke implementieren diesen
Standard. Bitte verwenden Sie ein anderes Gerät.
Kein Ton über die HDMIVerbindung.
– Wenn das angeschlossene Gerät nicht HDCP- oder DVIkompatibel ist, hören Sie möglicherweise keinen Ton über den
HDMI-Ausgang.
– Es ist nicht möglich, SACDs oder kopiergeschützte DVDAudiomedien über die HDMI-Verbindung wiederzugeben.
Kein Bild über die HDMIVerbindung.
– Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Recorder als HDMI-Eingang in
den Einstellungen für das von Ihnen verwendete Gerät aktiviert
haben. Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste OPTIONS,
navigieren Sie zur Einstellung { Video }, und legen Sie für die
Einstellung { Video-Ausgang } nach { HDMI-Ausgang } fest.
– Eine HDMI-Verbindung ist nur bei HDMI-fähigen Geräten mit
HDCP (High Bandwidth Digital Content Protection) möglich.
Wenn Sie eine Verbindung mit einem DVI-Anschluss (HDCPfähig) herstellen möchten, benötigen Sie einen separaten Adapter
(DVI nach HDMI).
– Stellen Sie sicher, dass die Auflösung dieses Recorders der des
Geräts entspricht, mit dem er über HDMI verbunden ist. Siehe
Informationen zur HDMI-Einstellung.
– Überprüfen Sie das HDMI-Kabel auf Fehler. Ersetzen Sie das
HDMI-Kabel.
– Bei Anschluss an ein Gerät, das nicht HDCP-kompatibel ist, wird
eine HDCP-Warnmeldung zum analogen Videoausgang angezeigt.
Bildausgabe über die HDMIVerbindung liefert keine
zufriedenstellenden
Ergebnisse.
– Ändern Sie die HDMI-Videoauflösung wie folgt:
1) Drücken Sie auf der Fernbedienung auf OPTIONS.
2) Wählen Sie im Menü { Einstellungen } > { Videoausgang } >
{ HDMI }.
3) Wählen Sie { Manuell } > { 480p/560p }.
220
•
•
Aufnahmemedien
Festplatte. DVD+R/-R, DVD+RW/-RW,
DVD+R Double Layer, USB-Flashlaufwerk
Wiedergabemedien
DVD-Video, Video CD/SVCD, Audio CD,
CD-R/CD-RW, DVD+R/+RW, DVD-R/-RW,
Picture CD, MP3-CD, MP3-DVD, WMA-CD,
USB-Flashlaufwerk
•
•
•
Bild/Anzeige
A/D-Konverter: 10 bit, 54 MHz
D/A-Konverter: 13 bit, 162 MHz
Bildoptimierungsverfahren: Progressive Scan
•
•
Sound
A/D-Konverter: 24 bit, 48 kHz
D/A-Konverter: 24 bit, 96 kHz
•
Videoaufnahme
Audiokomprimierung: Dolby Digital
Komprimierungsformate: MPEG2
Aufnahmemodi: High Quality (HQ), Standard
Play (SP), Standard Play Plus (SPP), Long Play
(LP), Super Long Play (SLP), Extended Play (EP),
Super Extended Play (SEP)
Aufnahmesystem: PAL
•
•
Videowiedergabe
Komprimierungsformate: MPEG2, MPEG1
Video-Disc-Wiedergabesystem: PAL, NTSC
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Anschlussmöglichkeiten
• Rückseitige Anschlüsse
– HF-Antenneneingang
– HF-TV-Ausgang
– DVB-Ein-/Ausgang
– Scart 1 (CVBS/RGB-Ausgang)
– Scart 2 (CVBS/RGB-Eingang)
– Komponenten-Video-Ausgang (Progressive/
Interlaced)
– S-Video-Ausgang
– Videoausgang (CVBS)
– Audioausgang (links, rechts)
– Digitaler-Audio-Ausgang (koaxial)
– Digitaler Audio-Eingang (koaxial)
– HDMI-Ausgang
– G-LINK
– Netz
• Frontseitige Anschlüsse
– DV-Eingang (i.LINK)
– S-Video-Eingang
– Videoeingang (CVBS)
– Audioeingang (links, rechts)
– USB 2.0
•
Bedienkomfort
HDD Media Jukebox: DivX, JPEG, MP3, WMA
Programmierbare Ereignisse: 32
Programmierung mit ShowView/VIDEO Plus+
Verbesserte Programmierung/
Timerprogrammierung:
– Automatische Satellitenaufnahme
– Tägliche/Wöchentliche
Aufnahmewiederholung
– OTR-Aufnahmefunktion
– Manueller Timer
– VPS/PDC-Aufnahmesteuerung
Einfache Installation: Follow TV, Autoinstall
•
•
•
Power
Stromversorgung: 220–240 V, ~50 Hz
Leistungsaufnahme: 42 W
Standby-Leistungsaufnahme: < 6 W
•
•
Gehäuse
Abmessungen (BxHxT): 435 x 67 x 340 mm
Nettogewicht: 4,6 kg
•
•
•
•
Audiowiedergabe
Komprimierungsformate: Dolby Digital,
MPEG2-Mehrkanal, PCM, MP3, WMA
MPEG1-Bitraten: 64–384 kbit/s und VBR
Speichermedien
Festplattenkapazität:
DVDR5520H: 160 GB
DVDR5570H: 250 GB
Tuner/Empfang/Übertragung
TV-System: PAL, SECAM
Antenneneingang: 75 Ohm, koaxial (IEC75)
Digitaler TV-Tuner: DVB-T
Deutsch
Technische Daten
Technische Daten und Design können ohne
vorherige Ankündigung geändert werden.
221
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 221
2007-10-12 11:13:46 AM
Anzeigefeldsymbole und -meldungen
Im Anzeigefeld des Recorders können die
folgenden Symbole und Meldungen angezeigt
werden:
Deutsch
00:00
Multifunktionsanzeige/Textzeile
– Titel- oder Tracknummer
– Gesamte, verstrichene und verbleibende
Titel- oder Trackzeit
– Disc- oder Titelname
– Fehler- oder Warnmeldungen
– Zusätzliche Informationen zur Disc
– TV-Kanalnummer oder Videoquelle
– Uhrzeit (wird im Standby-Modus angezeigt)
– TV-Programmtitel
¡
Der Tuner ist als Signalquelle ausgewählt.
Der Kameramodus ist die derzeit aktive
Quelle.
Die Disc ist die derzeit aktive Quelle.
Festplatte ist die aktuell aktive Quelle.
Die derzeit aktive Quelle ist USB.
PROGRESSIVE SCAN
Der Videoausgang ist auf Progressive ScanQualität eingestellt.
PRO SCAN
Der Videoausgang ist auf Progressive ScanQualität eingestellt.
X TIMER
Eine Timeraufnahme wurde programmiert
oder ist aktiv.
! SAT
Der Recorder ist für eine Satellitenaufnahme
vorbereitet.
BLOCKED (Blockiert)
Aufgrund einer mechanischen Blockierung
kann das Disc-Fach nicht geöffnet oder
geschlossen werden.
BROWSER
Der Recorder befindet sich gerade im
Medienbrowser-Modus.
CLOSING (Schließen)
Das Disc-Fach wird geschlossen.
COMPATIBLE (Kompatibel)
Der Recorder führt gerade Änderungen durch,
um eine Disc DVD-kompatibel zu machen.
COPY PROTECT (Kopierschutz)
Die DVD/Videocassette, die Sie kopieren
möchten, ist kopiergeschützt.
CREATING MENU (Menü wird erstellt)
Nach dem Abschluss der ersten Aufnahme auf
einer neuen Disc wird die Menüstruktur
erstellt.
DISC ERR (Disc-Fehler)
Beim Schreiben des Titels ist ein Fehler
aufgetreten. Falls dies öfters geschieht, reinigen
Sie die Disc, oder verwenden Sie eine neue.
DISC FULL (Disc voll)
Die Disc ist voll. Es ist kein Speicherplatz für
neue Aufnahmen vorhanden.
DISC WARNING (Disc-Warnung)
Während der Aufnahme einem externen
Gerät ist ein Fehler aufgetreten. Die
Fehlerstelle wird übersprungen, und die
Aufnahme wird fortgesetzt.
EMPTY DISC (Disc leer)
Die eingelegte Disc ist neu oder vollständig
gelöscht (keine Aufnahmen vorhanden).
FREE TITLE (Titel unbelegt)
Es wurde ein leerer Titel ausgewählt.
FINALIZING DISC (Disc wird finalisiert)
Die DVD±R-Disc wird finalisiert.
222
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 222
2007-10-12 11:13:46 AM
Anzeigefeldsymbole und -meldungen (Fortsetzung)
INSTALL (Installieren)
Nach der automatischen Kanalsuche wird auf
dem Fernsehgerät das Menü zur Einstellung
von Uhrzeit und Datum angezeigt.
IS TV ON? (Ist das Fernsehgerät
eingeschaltet?)
Der Recorder befindet sich gerade im
Erstinstallationsmodus. Schalten Sie das
Fernsehgerät ein, und lesen Sie im
Benutzerhandbuch das Kapitel ‘Installation und
Einrichtung’.
MAX CHAP (Maximale Kapitelanzahl)
Die maximale Kapitelanzahl pro Titel/Disc
wurde erreicht. Die maximale Kapitelanzahl
beträgt 99 pro Titel und 255 pro Disc.
MAX TITLE (Maximale Titelanzahl)
Die maximale Titelanzahl der Disc wurde
erreicht. Jede Disc kann maximal 49 Titel
enthalten.
UPDATING MENU (Menü aktualisieren)
Nach Abschluss einer Aufnahme wird die
Inhaltsliste der Disc aktualisiert.
NO DISC (Keine Disc)
Es wurde keine Disc eingelegt. Wenn eine Disc
eingelegt wurde, kann sie möglicherweise nicht
gelesen werden.
NOSIGNAL (Kein Signal)
Kein Signal oder schwaches Signal.
NTSC DISC (NTSC-Disc)
Aufnahmen vom PAL-Signal sind nicht möglich,
weil die Disc bereits Aufnahmen im NTSCFormat enthält. Legen Sie eine neue Disc ein,
oder verwenden Sie eine Disc mit Aufnahmen
im PAL-Format.
OPENING (Öffnen)
Das Disc-Fach wird geöffnet.
PAL DISC (PAL-Disc)
Aufnahmen vom NTSC-Signal sind nicht
möglich, weil die Disc bereits Aufnahmen im
PAL-Format enthält. Legen Sie eine neue Disc
ein, oder verwenden Sie eine Disc mit
Aufnahmen im NTSC-Format.
STARTING
Der Recorder wurde eingeschaltet.
Deutsch
INFO DVD (DVD-Info)
Auf dem Fernsehgerät werden Informationen
zur eingelegten DVD angezeigt.
PHOTO MMM/NNN (Foto mmm/nnn)
Nummer des aktuellen Fotos (im Fotomodus).
MMM steht für die Nummer des aktuellen
Fotos, NNN steht für die Gesamtzahl der
Fotos im Album. Wenn die Anzahl 999
überschreitet, wird ‘999’ als letzter Wert
angezeigt.
POST FORMAT (Format bereitstellen)
Die Disc wird vorbereitet, nachdem die
Menüstruktur erstellt wurde.
PROTECTED (Schützen)
Der Titel ist kopiergeschützt und kann nicht
aufgezeichnet werden.
READING (Lesen)
Die Disc wird vom Recorder gelesen.
STANDBY
Der Recorder wurde ausgeschaltet.
SYS MENU (Systemmenü)
Das OSD-Menü ist aktiviert.
BUSY (Ausgelastet)
Warten Sie, bis diese Meldung erlischt. Der
Recorder führt gerade einen Vorgang aus.
223
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 223
2007-10-12 11:13:46 AM
Glossar
Analog-Audio: Signale, die nicht in numerischer
Form vorliegen. Die analogen Audiosignale liegen
an den Buchsen AUDIO LEFT/RIGHT an. Diese
rot und weiß gekennzeichneten Buchsen geben den
linken und rechten Audiokanal wieder.
Deutsch
Seitenverhältnis: Das Seitenverhältnis beschreibt
das Verhältnis von Breite und Höhe des
Fernsehbildschirms. Bei herkömmlichen
Fernsehgeräten beträgt es 4:3, bei High-Definitionund Breitbandfernsehgeräten dagegen 16:9. Die
Letterbox-Option ermöglicht es, ein Bild mit einem
breiteren Format auf einem herkömmlichen 4:3Bildschirm wiederzugeben.
Composite Video (CVBS): Ein kombiniertes
Videosignal, das bei den meisten
Unterhaltungselektronikprodukten verwendet
wird.
Digital: Tonsignale, die in numerische Werte
umgewandelt wurden. An den Buchsen DIGITAL
AUDIO OUT und COAXIAL liegen digitale
Audiosignale an. Über diese Buchsen können
Mehrkanal-Audiosignale übertragen werden, im
Gegensatz zu den lediglich zwei Kanälen der
analogen Ausgänge.
Disc-Menü: Eine Bildschirmanzeige, in der die auf
einer DVD aufgenommenen Bilder, Audiotitel,
Untertitel, Kamerawinkel usw. ausgewählt werden
können.
DivX: Der DivX-Code, für den ein Patent
angemeldet ist, ist ein auf dem MPEG-4-Standard
basierendes Format für die Videokompression, das
von DivX Networks Inc. entwickelt wurde. Digitale
Videodaten können ohne Qualitätsverlust
komprimiert werden, um über das Internet
transportiert zu werden.
Dolby Digital: Ein von Dolby Laboratories
entwickeltes Surround Sound-System mit bis zu
sechs Kanälen digitaler Audiosignale (vorne links
und rechts, Surround links und rechts, Mitte und
Subwoofer).
JPEG-EXIF: Abkürzung für JPEG-Exchangeable
Image File Format. Ein von Fuji Photo Film für
digitale Fotokameras entwickeltes Dateiformat.
Digitalkameras verschiedener Hersteller
verwenden dieses komprimierte Dateiformat, das
Datum, Uhrzeit und Indexbildinformationen sowie
die Bilddaten umfasst.
Finalisieren: Ein Prozess, der die Wiedergabe
einer bespielten DVD±R oder CD-R auf einem
Gerät ermöglicht, das diese Art von Medien
unterstützt. Sie können DVD±R-Discs auf diesem
Gerät finalisieren. Nach dem Finalisieren kann die
Disc nur noch wiedergegeben werden. Weitere
Aufnahmen oder Bearbeitungen auf der Disc sind
nicht mehr möglich.
HDMI: High-Definition Multimedia Interface
(HDMI) ist eine digitale
Hochgeschwindigkeitsschnittstelle für die
Übertragung von unkomprimierten High
Definition-Videosignalen und digitalen MehrkanalAudiosignalen. Diese Schnittstelle bietet perfekte
Bild- und Tonqualität ganz ohne Rauschen. HDMI
ist vollständig rückwärtskompatibel mit DVI.
Gemäß dem HDMI-Standard führt das Anschließen
an HDMI- oder DVI-Produkte ohne HDCP (High
Bandwidth Digital Content Protection) dazu, dass
kein Video- oder Audiosignal ausgegeben wird.
HDCP (High Bandwidth Digital Content
Protection) ist eine Spezifikation zur sicheren
Übertragung von digitalen Inhalten zwischen
verschiedenen Geräten, die vor unerlaubtem
Kopieren schützt.
Indexbild-Bildschirm: Ein Bildschirm, der eine
Übersicht einer DVD±RW oder DVD±R enthält.
Jede Aufnahme wird darin durch ein Indexbild
dargestellt.
JPEG: Ein weit verbreitetes digitales
Standbildformat. Ein von der Joint Photographic
Expert Group entwickeltes StandbildDatenkomprimierungssystem, dass trotz seiner
hohen Komprimierungsrate nur eine geringfügige
Einbuße der Bildqualität aufweist. Die Dateien sind
anhand ihrer Dateierweiterung ‘.jpg’ oder ‘.jpeg’
erkennbar.
224
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 224
2007-10-12 11:13:46 AM
Glossar (Fortsetzung)
MPEG: Motion Picture Experts Group. Eine
Zusammenstellung von Komprimierungssystemen
für digitale Audio- und Videodaten.
PBC: Playback Control (Wiedergabesteuerung).
Ein System zum Steuern einer Video CD/Super
VCD über Bildschirmmenüs, die auf der Disc
aufgezeichnet sind. Wiedergabe- und
Suchfunktionen können interaktiv bedient werden.
S-Video: Gewährleistet eine hohe Bildschärfe
durch getrennte Übertragung der Signale für
Luminanz und Farbe. Um S-Video verwenden zu
können, muss das Fernsehgerät über eine S-VideoEingangsbuchse verfügen.
Surround: Ein System zur Generierung
wirklichkeitsgetreuer dreidimensionaler
Klangfelder durch Anordnung mehrerer
Lautsprecher um den Zuhörer.
WMA: Windows Media™-Audio. Bezieht sich auf
eine von Microsoft entwickelte
Audiokomprimierungstechnik. WMA-Daten
können mithilfe von Windows Media Player
Version 9 oder Windows Media Player für
Windows XP verschlüsselt werden. Die Dateien
sind anhand ihrer Dateierweiterung ‘.wma’
erkennbar.
Deutsch
MP3: Ein Dateiformat mit einem AudiodatenKomprimierungssystem. ‘MP3’ ist die Abkürzung
für Motion Picture Experts Group 1 (oder MPEG1) Audio Layer 3. Durch die Verwendung des
MP3-Formats kann auf einer CD-R oder CD-RW
die 10fache Datenmenge im Vergleich zu einer
herkömmlichen CD gespeichert werden. Die
Dateien sind anhand ihrer Dateierweiterung ‘.mp3’
erkennbar.
PCM: Pulscodemodulation. Ein digitales AudioCodiersystem.
Progressive Scan: Die Funktion ‘Progressive
Scan’ zeigt pro Sekunde doppelt so viele Bilder an
wie ein herkömmliches TV-System. Sie bietet eine
höhere Bildauflösung und bessere Qualität.
Region-Code: Ein System, durch das Discs nur in
der vorgesehenen Region wiedergegeben werden
können. Dieses Gerät spielt nur Discs ab, die über
einen kompatiblen Region-Code verfügen. Der
Region-Code des Geräts ist auf dem
Produktetikett angegeben. Manche Discs sind mit
mehr als einer Region (oder mit allen Regionen)
kompatibel.
225
2_dvdr5570h_31_ger_27871.indd 225
2007-10-12 11:13:46 AM
TV System Guide
COUNTRY
VHF
AFGHANISTAN
ALBANIA
ALGERIA
ANGOLA
ARGENTINA
AUSTRALIA
AUSTRIA
AZORES
BAHAMAS
BAHRAIN
BANGLADESH
BARBADOS
BELGIUM
BERMUDA
BOLIVIA
BOTSWANA
BRAZIL
BRUNEI
BULGARIA
BURKINA FASO
BURMA
BURUNDI
CAMBODIA
CAMEROON
CANADA
CANARY ISLANDS
CHAD
CHILE
CHINA
COLOMBIA
COSTA RICA
CROATIA
CUBA
CYPRUS
CZECH REPUBLIC
DAHOMEY
DENMARK
DJIBOUTI
DOMINICAN REP
ECUADOR
EGYPT
EL SALVADOR
EQUAT. GUINEA
ESTONIA
ETHIOPIA
FIJI
FINLAND
FRANCE
FRENCH POLYNESIA
GABON
GAMBIA
GERMANY
GHANA
GIBRALTAR
GREECE
GREENLAND
GUADELOUPE
GUAM
GUATEMALA
GUINEA
GUYANA (FRENCH)
HONDURAS
PAL/SECAM B
PAL B
PAL B
PAL I
PAL N
PAL B
PAL B
PAL B
NTSC M
PAL B
PAL B
NTSC M
PAL B
NTSC M
NTSC M
PAL I
PAL M
PAL B
PAL B
SECAM K1
NTSC M
SECAM K1
NTSC M
PAL B
NTSC M
PAL B
SECAM K1
NTSC M
PAL D
NTSC M
NTSC M
PAL B
NTSC M
PAL B
PAL D
SECAM K1
PAL B
SECAM B
NTSC M
NTSC M
SECAM B/PAL B
NTSC M
PAL B
PAL B (was SECAM)
PAL B
PAL B
PAL B
SECAM L
SECAM K1
SECAM K1
PAL I
PAL B
PAL B
PAL B
PAL B (was SECAM)
NTSC/PAL B
SECAM K1
NTSC M
NTSC M
PAL K
SECAM K1
NTSC M
UHF
PAL G
PAL G
PAL N
PAL H
PAL G
PAL G
PAL H
NTSC M
PAL M
PAL B
PAL G
PAL G
NTSC M
NTSC M
NTSC M
NTSC M
PAL G
NTSC M
PAL G
PAL K
PAL G
SECAM G
NTSC M
NTSC M
SECAM G/PAL G
NTSC M
DVD REGIONS
5
2
5
5
4
4
2
4
2
5
4
2
4
5
4
2
5
5
3
5
1
2
5
4
6
4
4
2
4
2
PAL D
PAL G
2
5
4
4
2
4
5
5
5
PAL G
SECAM L
2
2
PAL G
PAL G
PAL H
PAL G
NTSC M
NTSC M
5
5
2
5
2
2
2
1
4
5
4
4
336
dvdr5570h_back_31_27871.indd 336
2007-10-12 11:19:07 AM
TV System Guide (continued)
COUNTRY
VHF
UHF
DVD REGIONS
LIBYA
LITHUANIA
LUXEMBOURG
MADAGASCAR
MADEIRA
MALAGASY
MALAWI
MALAYSIA
MALI
MALTA
MARTINIQUE
MAURITANIA
MAURITIUS
MEXICO
MONACO
MONGOLIA
MOROCCO
MOZAMBIQUE
NAMIBIA
NEPAL
NETHERLANDS
NETH. ANTILLES
NEW CALEDONIA
NEW GUINEA
NEW ZEALAND
NICARAGUA
NIGER
NIGERIA
NORWAY
OMAN
PAKISTAN
PANAMA
PARAGUAY
PERU
PHILIPPINES
POLAND
PORTUGAL
PUERTO RICO
QATAR
REUNION
RUMANIA
RUSSIA
RWANDA
SABAH/SAWARA
ST. KITTS
SAMOA (US)
SAUDI ARABIA
SENEGAL
SEYCHELLES
SIERRA LEONE
SINGAPORE
SLOVAK REPUBLIC
SOMALIA
SOUTH AFRICA
SPAIN
SRI LANKA
SUDAN
SURINAM
SWAZILAND
SWEDEN
SWITZERLAND
SYRIA
SECAM B
PAL D (was SECAM)
PAL B/SECAM L
SECAM K1
PAL B
SECAM K1
PAL B
PAL B
SECAM K1
PAL B
SECAM K1
SECAM B
SECAM B
NTSC M
SECAM L
SECAM D
SECAM B
PAL B
PAL I
PAL B
PAL B
NTSC M
SECAM K1
PAL B
PAL B
NTSC M
SECAM K1
PAL B
PAL B
PAL B
PAL B
NTSC M
PAL N
NTSC M
NTSC M
PAL D
PAL B
NTSC M
PAL B
SECAM K1
PAL D
SECAM D
SECAM K1
PAL B
NTSC M
NTSC M
SECAM-B/PAL-B
PAL
PAL B
PAL B
PAL B
PAL
PAL B
PAL I
PAL B
PAL B
PAL B
NTSC M
PAL B
PAL B
PAL B
SECAM B
SECAM G
PAL K
PAL G/SEC L
5
5
2
5
PAL G
5
3
5
2
PAL H
NTSC M
5
5
4
2
5
5
5
5
PAL G
NTSC M
2
PAL G
PAL G
NTSC M
4
4
4
5
5
2
2
5
4
4
4
3
2
2
1
2
PAL G
PAL G
PAL G
NTSC M
PAL N
NTSC M
NTSC M
PAL K
PAL G
NTSC M
PAL K
SECAM K
2
5
5
NTSC M
SECAM G
PAL G
PAL G
PAL G
PAL
PAL G
PAL I
PAL G
PAL G
NTSC M
PAL G
PAL G
PAL G
1
2
5
5
5
2
5
2
2
5
5
4
2
2
2
337
dvdr5570h_back_31_27871.indd 337
2007-10-12 11:19:09 AM
Français
Meet Philips at the Internet
http://www.philips.com
http://www.philips.com/welcome
Deutsch
Nederlands
DVDR5520H
DVDR5570H
CLASS 1
LASER PRODUCT
3139 245 27873
Numéros de téléphone des Centres de service clientèle Philips :
Telefonnummer Philips Kundendienst:
Telefoonnummers van Philips Customer Care:
Austria
Belgium
Czech Republic
Denmark
Finland
France
Germany
Greece
Ireland
Italy
Hungary
Luxembourg
Netherlands
Norway
Poland
Portugal
Slovakia
Spain
Sweden
Switzerland
United Kingdom
338
0810 000205
078 250 145
800 142840
3525 8759
09 2311 3415
0821 611655
0900 1 101 211
0 0800 3122 1280
01 601 1777
840 320 086
06 80018 189
40 6661 5644
0900 8407
2270 8111
022 349 15 04
2 1359 1442
0800 004537
902 888 784
08 5792 9100
0844 800 544
0870 900 9070
€ 0.07/ min
€ 0.06/ min
free
pstn
pstn
€ 0.09/ min
€ 0.10/ min
free
pstn
€ 0.08/ min
pstn
pstn
€ 0.10/ min
pstn
pstn
pstn
free
€ 0.10/ min
pstn
pstn
pstn
Sgpjp-0851/31-3
Download PDF