Philips | DTP4800/31 | Philips Digitalreceiver DTP4800/31 Bedienungsanleitung

Register your product and get support at
www.philips.com/welcome
DTP4800
EN User manual
3
CS 3ŏtUXĈNDSURXçLYDWHOH
DE Benutzerhandbuch
39
ES Manual del usuario
59
FR Mode d’emploi
79
IT
Manuale utente
99
NL *HEUXLNVDDQZLM]LQJ
/$6(5
&$87,21
USE OF CONTROLS OR ADJUSTMENTS OR
PERFORMANCE OF PROCEDURES OTHER
THAN THOSE SPECIFIED HEREIN MAY RESULT
IN HAZARDOUS RADIATION EXPOSURE.
&$87,21
VISIBLE AND INVISIBLE LASER RADIATION
WHEN OPEN AND INTERLOCK DEFEATED.
DO NOT STARE INTO BEAM.
/2&$7,21
INSIDE, NEAR THE DECK MECHANISM.
,WDOLD
',&+,$5$=,21(',&21)250,7$·
Si dichiara che l’apparecchio DTP4800, Philips
risponde alle prescrizioni dell’art. 2 comma 1 del
D.M. 28 Agosto 1995 n.548.
Fatto a Eindhoven
Philips Consumer Lifestyles
Philips, Glaslaan 25616 JB Eindhoven,
The Netherlands
ć(6.$5(38%/,.$
9îVWUDKD7HQWRSŏtVWURMSUDFXMHVODVHURYîP
SDSUVNHP3ŏLQHVSUiYQpPDQLSXODFLVSŏtVWURMHP
YUR]SRUXVWtPWRQiYRGHPPţůHGRMtWN
QHEH]SHĈQpPXR]iŏHQt3URWRSŏtVWURM]DFKRGX
QHRWHYtUHMWHDQLQHVQtPHMWHMHKRNU\W\-DNRXNROL
RSUDYXYçG\VYĖŏWHVSHFLDOL]RYDQpPXVHUYLVX
1HEH]SHĈt3ŏLVHMPXWtNU\WţDRGMLåWĖQt
EH]SHĈQRVWQtFKVStQDĈţKUR]tQHEH]SHĈt
QHYLGLWHOQpKRODVHURYpKR]iŏHQt
&KUDŀWHVHSŏHGSŏtPîP]iVDKHPODVHURYpKR
SDSUVNX
3RNXGE\VWH]MDNpKRNROLGţYRGXSŏtVWURM
GHPRQWRYDOLYçG\QHMGŏtYHY\WiKQĖWHVtřRYRX
]iVWUĈNX
3ŏtVWURMFKUDŀWHSŏHGMDNRXNROLYOKNRVWtLSŏHG
NDSNDPLYRG\
6SHFLÀNDFHODVHUX
‡ 7\S3RORYRGLĈRYîODVHU,Q*D$,3'9'
$,*D$V&'
‡ 9OQRYiGpONDQP'9'QP&'
‡ 9îVWXSQtYîNRQP:'9'P:
9&'&'
:LFKWLJ
Sicherheit und wichtige Hinweise
40
40
,KU3URGXNW
Wiedergabefähige Medien
Produktübersicht
41
41
41
$QVFKOLH‰HQ
Anschließen der Fernsehantenne
$QVFKOLH‰HQGHU$XGLR9LGHRNDEHO
Optionale Audioverbindungen
Anschließen eines USB-Flashlaufwerks
An die Stromversorgung anschließen
42
42
43
44
44
44
(UVWH6FKULWWH
Vorbereiten der Fernbedienung
Navigieren im Menü
Suchen des Fernseheingangs
Ersteinrichtung
Verwenden des Startmenüs
Auswählen der Menüsprache
Aktivieren von Progressive Scan
Philips Easylink
45
45
45
45
45
45
45
46
46
=XVlW]OLFKH,QIRUPDWLRQHQ
Aktualisieren der Software
3ÁHJH
56
56
56
7HFKQLVFKH'DWHQ
56
)HKOHUEHKHEXQJ
5
D euts ch
,QKDOWVDQJDEH
)HUQVHKHQ
46
Verwenden des elektronischen
Programmführers
4
Verwenden der Programmbearbeitungstabelle 4
(PSIDQJHQYRQ5DGLRVHQGHUQ
48
Verwenden des elektronischen
Programmführers
48
Verwenden der Programmbearbeitungstabelle 48
7
Wiedergabe
Disc-Wiedergabe
Wiedergabe von einem USB-Gerät
Videos wiedergeben
Musik wiedergeben
Fotowiedergabe
Weitere Funktionen
$QSDVVHQGHU6\VWHPHLQVWHOOXQJHQ
Allgemeine Einstellungen
(LQVWHOOXQJHQLP0HQ'9'86%
795DGLRHLQVWHOOXQJHQ
48
48
48
49
50
50
51
52
52
54
54
'(
39
:LFKWLJ
6LFKHUKHLWXQGZLFKWLJH+LQZHLVH
Warnung
‡ Risiko der Überhitzung! Stellen Sie das Gerät nicht in
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
einem geschlossenen Bereich auf. Das Gerät benötigt
an allen Seiten einen Lüftungsabstand von mindestens
10 cm. Stellen Sie sicher, dass keine Vorhänge und
anderen Gegenstände die Lüftungsschlitze des Geräts
abdecken.
Platzieren Sie das Gerät, die Fernbedienung oder die
Batterien niemals in der Nähe von offenem Feuer
RGHUKHL‰HQ2EHUÁlFKHQ6HW]HQ6LHGDV*HUlWGLH
Fernbedienung und die Batterien auch niemals direktem
Sonnenlicht aus.
Vermeiden Sie hohe Temperaturen, Feuchtigkeit, Wasser
und Staub.
Es dürfen keine Flüssigkeiten in das Gerät gelangen.
Auf das Gerät dürfen keine Gefahrenquellen gestellt
ZHUGHQ]%ÁVVLJNHLWVJHIOOWH*HJHQVWlQGH
EUHQQHQGH.HU]HQ
Stellen Sie dieses Gerät niemals auf andere elektrische
Geräte.
Halten Sie sich bei einem Gewitter von diesem Gerät
fern.
Wenn der Netzstecker bzw. Gerätestecker als
Trennvorrichtung verwendet wird, muss die
Trennvorrichtung frei zugänglich bleiben.
Sichtbare und unsichtbare Laserstrahlung bei Betrieb.
Meiden Sie den Kontakt mit dem Laserstrahl.
Dieses Produkt entspricht den Richtlinien
der Europäischen Union zu Funkstörungen.
,QIRUPDWLRQHQ]X3URJUHVVLYH6FDQ
(VLVW]XEHDFKWHQGDVVQLFKWDOOH+LJK'HÀQLWLRQ
Fernsehgeräte mit diesem Gerät voll kompatibel
sind, was zu eventuellen Artefakten in der
Bildanzeige führen könnte. Im Fall von Progressive
Scan-Bildproblemen beim Modell 525 oder 625
VROOWHGHU%HQXW]HU]XU6WDQGDUG'HÀQLWLRQ
Ausgabe wechseln. Bei Fragen zur Kompatibilität
zwischen unseren Fernsehgeräten und den DVDPlayermodellen 525p und 625p wenden Sie sich
bitte an unser Kundendienstzentrum.
(QWVRUJXQJYRQ$OWJHUlWHQXQG%DWWHULHQ
Ihr Gerät wurde unter Verwendung
hochwertiger Materialien und Komponenten
entwickelt und hergestellt, die recycelt und
wiederverwendet werden können.
%HÀQGHWVLFKGLHVHV6\PEROGXUFKJHVWULFKHQH
$EIDOOWRQQHDXI5lGHUQDXIGHP*HUlW
bedeutet dies, dass für dieses Gerät
GLH(XURSlLVFKH5LFKWOLQLH(*
gilt. Informieren Sie sich über die örtlichen
40
'(
Bestimmungen zur getrennten Sammlung von
elektrischen und elektronischen Geräten.
Richten Sie sich nach den örtlichen Bestimmungen,
und entsorgen Sie Altgeräte nicht über Ihren
Hausabfall.
Durch die richtige Entsorgung von Altgeräten
werden Umwelt und Menschen vor möglichen
negativen Folgen geschützt.
Das Produkt enthält Batterien, die der
(XURSlLVFKHQ5LFKWOLQLH(*
unterliegen und nicht mit dem normalen
Haushaltsmüll entsorgt werden dürfen.
Bitte informieren Sie sich über die örtlichen
Bestimmungen zur getrennten Entsorgung von
Batterien, da durch die richtige Entsorgung Umwelt
und Menschen vor möglichen negativen Folgen
geschützt werden.
&RS\ULJKW+LQZHLV
Dieses Produkt verwendet eine
Kopierschutztechnologie, die durch US-Patente
sowie durch andere Urheberrechte der Rovi
&RUSRUDWLRQJHVFKW]WLVW5FNHQWZLFNOXQJ5HYHUVH
(QJLQHHULQJXQG'LVDVVHPEOLHUXQJVLQGQLFKW]XOlVVLJ
2SHQ6RXUFH6RIWZDUH
Philips Electronics Hongkong Pte Ltd. bietet hiermit
auf Nachfrage die Lieferung einer vollständigen
Kopie des entsprechenden Quellcodes an. Dies
gilt für die in diesem Produkt verwendeten
urheberrechtlich geschützten Open SourceSoftwarepakete, für die ein solches Angebot anhand
der entsprechenden Lizenzen angefragt wurde.
Das Angebot ist bis drei Jahre nach dem Kauf
des Produkts für jeden, der in dieser Form
benachrichtigt wurde, gültig. Schreiben Sie an
folgende Adresse, um den Quellcode zu erhalten:
open.source@philips.com. Wenn Sie nicht per
E-Mail anfragen möchten oder innerhalb einer
Woche nach Senden der E-Mail an diese Adresse
keine Empfangsbestätigung erhalten haben,
schreiben Sie bitte an “Open Source Team, Philips
Intellectual Property & Standards, P.O. Box 220,
5600 AE Eindhoven, Niederlande”. Wenn Sie keine
rechtzeitige Bestätigung Ihrer Anfrage erhalten,
schreiben Sie an die oben genannte E-Mailadresse.
CLASS 1
LASER PRODUCT
,KU3URGXNW
)HUQEHGLHQXQJ
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und
willkommen bei Philips! Um das Kundendienstangebot
von Philips vollständig nutzen zu können, sollten
6LH,KU3URGXNWXQWHUZZZSKLOLSVFRPZHOFRPH
registrieren.
a
Auf diesem Gerät können folgende Medienformate
wiedergegeben werden:
‡ '9''9'9LGHR'9'55:'9'5
5:'9'55'/'XDO/D\HU
‡ 9LGHR&'69&'
‡ $XGLR&'&'55:
‡ MP3-, WMA-, DivX-, JPEG-Dateien
‡ USB-Flash-Laufwerk
Region-Codes
Sie können Discs mit folgenden Region-Codes
wiedergeben.
DVD-Regional-Code
b
c
d
q
e
p
f
o
g
h
n
m
i
/lQGHU
l
Europa
k
j
3URGXNWEHUVLFKW
+DXSWJHUlW
a
a
b
c
def
a
‡
Einschalten des Geräts oder Umschalten
in den Standby-Modus
b 'LVF)DFK
c $Q]HLJHIHOG
d
‡
gIIQHQ6FKOLH‰HQGHV'LVF)DFKV
‡
Starten, Anhalten und Fortsetzen der
Disc-Wiedergabe
e
f
‡
-Buchse
Anschließen eines USB-Flashlaufwerks
‡
Einschalten des Geräts oder Umschalten
in den Standby-Modus
‡
Zugriff auf das Home-Menü.
b
c ',6&0(18
‡ Ein- bzw. Ausblenden des Disc-Menüs
oder Anzeigen des USB-Dateibrowsers
d 2.
‡ Bestätigen einer Eingabe oder Auswahl
‡ $Q]HLJHQGHU/LVWHGHU795DGLRNDQlOH
e
‡
‡
In den Menüs navigieren
: Suchlauf in Rückwärts- oder
Vorwärtsrichtung
P +/‡ Digitalfernsehen bzw. -radio: Auswählen
GHVYRUKHULJHQQlFKVWHQ.DQDOV
'(
41
D euts ch
:LHGHUJDEHIlKLJH0HGLHQ
r
f
%$&.
Zurückkehren zum vorherigen
Bildschirmmenü
‡
g
/
‡
Springen zum vorherigen oder nächsten
Titel, Kapitel oder Track
h 7,7/(7(;7
‡ DVD: Anzeigen des Titelmenüs
‡ Digitalfernsehen: Anzeigen von Teletext
i *8,'(
‡ Digitalfernsehen bzw. -radio: Ein- bzw.
Ausblenden der Programmliste
j 68%7,7/(
‡ Auswählen der Untertitelsprache
k $8',2&5($7(03
‡ Auswählen einer Audiosprache oder
eines Kanals auf einer Disc
‡ Aufrufen des Menüs zum Erstellen von
MP3-Dateien
l =DKOHQWDVWHQ
‡ Auswählen von Elementen zur
Wiedergabe
‡ $XVZlKOHQHLQHV)HUQVHK5DGLRNDQDOV
‡ Eingabe von Werten
m
‡
gIIQHQ6FKOLH‰HQGHV'LVF)DFKV
‡
Stoppen der Wiedergabe
‡
Starten, Anhalten und Fortsetzen der
Disc-Wiedergabe
$QVFKOLH‰HQ
Stellen Sie folgende Verbindungen her, um das Gerät
verwenden zu können.
*UXQGOHJHQGH9HUELQGXQJHQ
‡ Fernsehantenne
‡ Video
‡ Audio
2SWLRQDOH9HUELQGXQJHQ
‡ Weiterleiten von Audio zu anderen Geräten:
‡ 'LJLWDOYHUVWlUNHU5HFHLYHU
‡ Analoge Stereoanlage
‡ USB-Flash-Laufwerk
+LQZHLV
‡ Auf dem Typenschild auf der Rück- oder Unterseite des
3URGXNWVÀQGHQ6LH,QIRUPDWLRQHQ]XP*HUlWHW\S
‡ Vergewissern Sie sich vor dem Herstellen oder Ändern
von Verbindungen, dass alle Geräte vom Stromnetz
getrennt sind.
$QVFKOLH‰HQGHU)HUQVHKDQWHQQH
Verbinden Sie das Gerät mit einer Fernsehantenne,
um digitale Fernseh- und Radiokanäle zu empfangen.
n
o
p )$9
‡ Aktivieren bzw. Deaktivieren der Liste
GHU/LHEOLQJVIHUQVHK5DGLRNDQlOH
q ,1)2
‡ Anzeigen von Wiedergabeinformationen
r )DUEWDVWHQ
‡ Nur im Teletextmodus: Auswählen von
Aufgaben oder Optionen
5(3($7$%
‡ Wiedergabewiederholung für einen
bestimmten Abschnitt
5(3($7
‡ Ein- bzw. Ausschalten der
:LHGHUKROXQJV6KXIÁH:LHGHUJDEH
=220
‡ Vergrößern oder Verkleinern des Bilds
*272
‡ Überspringen der Wiedergabe zu einem
bestimmten Punkt
42
'(
Trennen Sie das Antennenkabel vom
Fernsehgerät.
Verbinden Sie nun die Antenne mit der 5)
,1-Buchse am Gerät.
6ROHLWHQ6LHGDVGLJLWDOH6LJQDOYRQGLHVHPDQHLQ
DQGHUHV*HUlW]%HLQ)HUQVHKJHUlWXP
+LQZHLV
‡ Wenn das Gerät HDMI-CEC unterstützt, können Sie
kompatible Geräte mit einer einzigen Fernbedienung
VWHXHUQVLHKH.DSLWHO´(UVWH6FKULWWHµ!´9HUZHQGHQ
GHV3KLOLSV(DV\/LQNµ
2SWLRQ$QVFKOXVVDQGLH&RPSRQHQW
Video-Buchsen
Y
9HUELQGHQ6LHHLQ5)$QWHQQHQNDEHOQLFKWLP
/LHIHUXPIDQJHQWKDOWHQPLW
‡ der 5)/2237+528*+-Buchse des
Geräts.
‡ dem Antenneneingang am Fernsehgerät.
Pr
D euts ch
Pb
Tipp
‡ Die Antenneneingangsbuchse am Fernsehgerät kann mit
ANT, ANTENNA IN oder RF IN beschriftet sein.
$QVFKOLH‰HQGHU$XGLR
9LGHRNDEHO
Select the best video connection that TV can
support.
2SWLRQ Anschließen an die HDMI-Buchse
EHL+'0,'9,RGHU+'&3NRPSDWLEOHQ
)HUQVHKJHUlWHQ
2SWLRQ Anschließen an die Component-Video%XFKVHQEHLHLQHP6WDQGDUG)HUQVHKJHUlWRGHU
HLQHP)HUQVHKJHUlWPLW3URJUHVVLYH6FDQ
2SWLRQ$QVFKOLH‰HQDQGLH6FDUW%XFKVHEHL
HLQHP6WDQGDUGIHUQVHKJHUlW
2SWLRQ$QVFKOLH‰HQDQGLH9LGHR%XFKVH&9%6
EHLHLQHP6WDQGDUGIHUQVHKJHUlW
Verbinden Sie die Component-Videokabel mit:
‡ den <3E3U-Buchsen des Geräts.
‡ den COMPONENT VIDEOEingangsbuchsen an Ihrem Fernsehgerät.
Verbinden Sie die Audiokabel mit:
‡ den $8',2287/5-Buchsen des
Geräts.
‡ den AUDIO-Eingangsbuchsen an Ihrem
Fernsehgerät.
2SWLRQ$QVFKOLH‰HQDQ6FDUW%XFKVH
2SWLRQ$QVFKOXVVDQGLH+'0,%XFKVH
HDMI OUT
HDMI IN
$QVFKOLH‰HQHLQHV6FDUW.DEHOVQLFKWLP
/LHIHUXPIDQJHQWKDOWHQDQ
‡ der 79287-Buchse des Geräts.
‡ der SCART-Eingangsbuchse an Ihrem
Fernsehgerät.
9HUELQGHQ6LHHLQ+'0,.DEHOQLFKWLP
/LHIHUXPIDQJHQWKDOWHQPLW
‡ der +'0,287-Buchse des Geräts.
‡ der HDMI-Eingangsbuchse am
Fernsehgerät.
'(
43
2SWLRQ$QVFKOLH‰HQDQ9LGHR%XFKVH
&9%6
Verbinden Sie die Audiokabel mit:
‡ den $8',2/5-Buchsen des Geräts.
‡ den AUDIO-Eingangsbuchsen am Gerät.
$QVFKOLH‰HQHLQHV86%
)ODVKODXIZHUNV
Verbinden Sie ein USB-Flashlaufwerk nur mit
der
-Buchse an diesem Gerät.
+LQZHLV
‡ Mit diesem Gerät können ausschließlich Dateien im
Verbinden Sie ein Composite-Videokabel mit:
‡ der 9,'(2287-Buchse des Geräts.
‡ der VIDEO-Eingangsbuchse an Ihrem
Fernsehgerät.
Verbinden Sie die Audiokabel mit:
‡ den $8',2287/5-Buchsen des
Geräts.
‡ den AUDIO-Eingangsbuchsen an Ihrem
Fernsehgerät.
2SWLRQDOH$XGLRYHUELQGXQJHQ
Geben Sie Audioinhalte von diesem Produkt
über andere Geräte wieder, um so den Sound zu
verbessern.
‡
Format MP3, DivX oder JPEG wiedergegeben bzw.
angezeigt werden, die auf einem USB-Flashlaufwerk
gespeichert sind.
Drücken Sie , um auf den Inhalt zuzugreifen und die
Dateien wiederzugeben.
$QGLH6WURPYHUVRUJXQJ
DQVFKOLH‰HQ
$FKWXQJ
‡ Möglicher Produktschaden! Prüfen Sie, ob die
‡
$QVFKOLH‰HQDQHLQHQ'LJLWDOYHUVWlUNHU
5HFHLYHU
Stromspannung mit dem aufgedruckten Wert auf der
Rückseite des Geräts übereinstimmt.
Vergewissern Sie sich vor dem Anschließen des
Netzkabels, dass alle anderen Verbindungen hergestellt
wurden.
+LQZHLV
‡ 'DV7\SHQVFKLOGEHÀQGHWVLFKDXIGHU5FNVHLWHGHV
Geräts.
COAXIAL
9HUELQGHQ6LHHLQ.RD[LDONDEHOQLFKWLP
/LHIHUXPIDQJHQWKDOWHQPLW
‡ der &2$;,$/-Buchse des Geräts.
‡ GHU&2$;,$/',*,7$/(LQJDQJVEXFKVH
am Gerät.
$QVFKOLH‰HQDQHLQHDQDORJH6WHUHRDQODJH
44
'(
Verbinden Sie das Netzkabel mit einer
Steckdose.
» Das Gerät kann nun für die Benutzung
eingerichtet werden.
9RUEHUHLWHQGHU)HUQEHGLHQXQJ
Drücken und schieben Sie zum Öffnen des
Batteriefachs die Abdeckung wie unter “1” in
der Abbildung gezeigt.
Setzen Sie wie abgebildet zwei AAA-Batterien
PLWGHUNRUUHNWHQ3RODULWlWHLQ
Drücken und schieben Sie die Abdeckung
]XUFNDXIGDV%DWWHULHIDFKVLHKH´µLQGHU
$EELOGXQJ
3
6XFKHQGHV)HUQVHKHLQJDQJV
(UVWHLQULFKWXQJ
Wenn Sie das Gerät zum ersten Mal einschalten,
befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm
zum Installieren der Fernseh- und Radiokanäle.
Drücken Sie , um das Gerät einzuschalten.
» Auf dem Bildschirm wird eine Meldung zur
Erstinstallation angezeigt.
3
4
+LQZHLV
‡ Nehmen Sie die Batterien aus der Fernbedienung, wenn
‡
‡
5
Sie diese längere Zeit nicht verwendet haben.
Verwenden Sie niemals zugleich alte und neue Batterien
RGHU%DWWHULHQXQWHUVFKLHGOLFKHQ7\SV]%=LQN.RKOH
XQG$ONDOL%DWWHULHQ
Batterien enthalten chemische Substanzen und müssen
daher ordnungsgemäß entsorgt werden.
1DYLJLHUHQLP0HQ
Wenn das Bildschirmmenü angezeigt wird,
drücken Sie die Tasten auf der Fernbedienung,
um darin zu navigieren.
Taste
2.
Drücken Sie auf , um das Gerät einzuschalten.
Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stellen
6LHGHQ9LGHRHLQJDQJVNDQDOHLQ+LQZHLVH
]XP$XVZlKOHQGHV$9.DQDOVÀQGHQ6LHLP
%HQXW]HUKDQGEXFK,KUHV)HUQVHKJHUlWV
Wählen Sie >-D@, und drücken Sie 2., um
fortzufahren.
Wählen Sie >/DQG@, drücken Sie 2., wählen
Sie Ihr Land aus, und drücken Sie dann 2..
Wählen Sie >6SUDFKH@, drücken Sie 2.,
wählen Sie eine Sprache aus, und drücken Sie
dann 2..
Wählen Sie >:HLWHU@, und drücken Sie 2.,
um die Suche zu starten.
» Die automatische Kanalsuche wird
angezeigt. Das Gerät beginnt nun mit der
Suche nach Fernseh- und Radiokanälen.
» Nach Abschluss der Suche werden die
gefundenen Fernseh- und Radiokanäle
gespeichert.
9HUZHQGHQGHV6WDUWPHQV
$NWLRQ
Bewegen nach oben oder
unten
Bewegen nach links oder
rechts
Auswahl bestätigen
Eingeben von Ziffern
Drücken Sie .
» Das Home-Menü wird angezeigt.
‡ >'9'@ - Wählen Sie den Disc-Modus.
‡ >/LYH79@ - Wählen Sie den TV-Modus.
‡ >'9%75DGLR@ - Wählen Sie den
Radiomodus.
‡ >86%@ - Wählen Sie den USB-Modus.
‡ >6\VWHPHLQVWHOOXQJHQ@ - Greifen Sie auf
GDV.RQÀJXUDWLRQVPHQ]X
$XVZlKOHQGHU0HQVSUDFKH
Drücken Sie die Taste .
» Das Home-Menü wird angezeigt.
Wählen Sie >6\VWHPHLQVWHOOXQJHQ@ > >$OOJ
(LQVW@ > >6SUDFKHQ6HWXS@ > >26'6SUDFKH@,
und drücken Sie dann 2..
Drücken Sie
, um eine Sprache
auszuwählen, und drücken Sie dann 2..
3
'(
45
D euts ch
(UVWH6FKULWWH
$NWLYLHUHQYRQ3URJUHVVLYH6FDQ
+LQZHLV
+LQZHLV
‡ Um die Funktion EasyLink zu aktivieren, müssen Sie die
HDMI-CEC-Funktionen am Fernsehgerät und an den
anderen Geräten aktivieren, die mit dem Fernsehgerät
YHUEXQGHQVLQG1lKHUH,QIRUPDWLRQHQÀQGHQ6LHLP
jeweiligen Benutzerhandbuch für das Fernsehgerät bzw.
die anderen Geräte.
‡ Um die Progressive Scan-Funktion zu verwenden,
müssen Sie ein Fernsehgerät mit Progressive Scan an die
&RPSRQHQW9LGHR%XFKVHQDQVFKOLH‰HQ,QIRUPDWLRQHQ
GD]XÀQGHQ6LHXQWHU´$QVFKOLH‰HQµ!´$QVFKOLH‰HQGHU
9LGHR$XGLRNDEHOµ!´2SWLRQ$QVFKOLH‰HQDQGLH
&RPSRQHQW9LGHR%XFKVHQµ
3
Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und wählen
Sie den richtigen Videoeingangskanal für dieses
Produkt.
Drücken Sie .
Wählen Sie >6\VWHPHLQVWHOOXQJHQ@ > >$OOJ
(LQVW@ > >9LGHR6HWXS@ > >9LGHR$XVJDQJ@ >
>3URJUHVVLY@, und drücken Sie dann 2..
» Die Einrichtung der Progressive ScanFunktion ist abgeschlossen.
2QH7RXFK:LHGHUJDEH
Drücken Sie auf , um das Gerät
einzuschalten.
» 'DV)HUQVHKJHUlWZHQQHV2QH7RXFK
:LHGHUJDEHXQWHUVWW]WVFKDOWHWVLFK
automatisch ein und wechselt zum richtigen
Videoeingangskanal.
2QH7RXFK6WDQGE\
Halten Sie für mindestens drei Sekunden die
Taste auf der Fernbedienung gedrückt.
» Alle angeschlossenen Geräte schalten
ZHQQ2QH7RXFK6WDQGE\XQWHUVWW]W
ZLUGDXWRPDWLVFKDXI6WDQGE\XP
+LQZHLV
‡ Wenn ein Bild nicht ordnungsgemäß auf dem
Fernsehgerät angezeigt wird, heben Sie die Auswahl
von >3URJUHVVLY@ auf, um den Progressive Scan-Modus
auszuschalten.
4
5
Drücken Sie , um das Menü zu verlassen.
Sie können nun den Progressive ScanModus am Fernsehgerät einschalten
ZHLWHUH,QIRUPDWLRQHQÀQGHQ6LHLP
%HQXW]HUKDQGEXFKGHV)HUQVHKJHUlWV
+LQZHLV
‡ Philips garantiert keine 100%ige Interoperabilität mit
allen HDMI CEC-Geräten.
)HUQVHKHQ
+LQZHLV
‡ Wenn bei der Wiedergabe sowohl für dieses Produkt
als auch am Fernsehgerät der Progressive Scan-Modus
aktiviert ist, erfolgt eventuell eine verzerrte Bildanzeige.
Deaktivieren Sie in diesem Fall die Progressive ScanFunktion sowohl für dieses Produkt als auch für das
Fernsehgerät.
3KLOLSV(DV\OLQN
Dieses Gerät unterstützt Philips EasyLink, das das
HDMI-CEC-Protokoll verwendet. Sie können eine
einzelne Fernbedienung verwenden, um EasyLinkkompatible Geräte zu bedienen, die über HDMIAnschlüsse angeschlossen wurden.
46
'(
+LQZHLV
‡ Vergewissern Sie sich vor der Inbetriebnahme, dass Sie
die Fernsehantenne ordnungsgemäß angeschlossen und
die Erstinstallation abgeschlossen haben.
3
Drücken Sie auf , um das Gerät
einzuschalten.
Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und
wählen Sie dann den Videoeingangskanal am
Fernsehgerät.
Drücken Sie die Taste .
» Das Home-Menü wird angezeigt.
4
Wählen Sie >/LYH79@ und drücken Sie
anschließend 2..
» Der TV-Modus wird eingeschaltet.
5
Drücken Sie zur Auswahl eines Kanals P + oder die=DKOHQWDVWHQ.
9HUZHQGHQGHVHOHNWURQLVFKHQ
3URJUDPPIKUHUV
6RGHDNWLYLHUHQ6LHGLH/LVWHGHU/LHEOLQJVNDQlOH
Drücken Sie im TV-Modus erneut )$9.
» Es wird [Fav Off] angezeigt.
Diese Funktion ermöglicht die Anzeige des Fernsehund Radioprogramms mit Programmdetails.
Drücken Sie im TV-Modus *8,'(.
» Die Programmliste wird angezeigt.
bQGHUQGHU.DQDOUHLKHQIROJH
Rufen Sie die Programmbearbeitungstabelle
Verwenden der
Programmbearbeitungstabelle
Mit der Programmbearbeitungstabelle können Sie Ihre
Lieblingskanäle einstellen, die Kanalreihenfolge ändern
oder Kanäle löschen.
Drücken Sie im TV-Modus .
» Das Home-Menü wird angezeigt.
Wählen Sie >6\VWHPHLQVWHOOXQJHQ@ >
>795DGLR(LQVWHOOXQJHQ@ > >)UHT@ >
>6HQGHU@, und drücken Sie dann 2..
» Die Programmtabelle wird angezeigt.
3
4
5
Wählen Sie in der Spalte >)$9@ einen Kanal
aus, und drücken Sie dann 2..
» In der Spalte >)$9@ wird der Kanal
durch ein Herzsymbol als Lieblingskanal
gekennzeichnet.
3
Wiederholen Sie Schritt 2 nach Wunsch für
weitere Kanäle.
‡ Wenn Sie einen Lieblingskanal löschen
möchten, wählen Sie das zugehörige
Herzsymbol aus, und drücken Sie 2..
Drücken Sie , um die Einstellungen zu
speichern und das Menü zu schließen.
4
Drücken Sie
, um den Kanal in der
Reihenfolge nach oben oder nach unten zu
verschieben.
Wiederholen Sie die Schritte 2-3 für weitere
Kanäle.
Drücken Sie , um die Einstellungen zu
speichern und das Menü zu schließen.
/|VFKHQHLQHV3URJUDPPV
Rufen Sie die Programmbearbeitungstabelle
)HVWOHJHQYRQ/LHEOLQJVNDQlOHQ
Erstellen Sie eine kurze Auswahlliste Ihrer
Lieblingskanäle, um schnell auf diese zugreifen zu
können.
Drücken Sie im TV-Modus )$9.
» Eine Programmtabelle wird angezeigt.
auf.
Wählen Sie in der Spalte >9HUVFK@ einen Kanal
aus, und drücken Sie dann 2..
» (LQ1DFKREHQ1DFKXQWHQ6\PEROZLUG
angezeigt.
3
4
auf.
Wählen Sie in der Spalte >/|VFKHQ@ einen
Kanal aus, und drücken Sie dann 2..
» Es wird ein “X” angezeigt, um anzugeben,
dass der Kanal zum Löschen ausgewählt ist.
Wiederholen Sie Schritt 2, um weitere Kanäle
zum Löschen auszuwählen.
Drücken Sie , um den Löschvorgang zu
bestätigen.
» Der Kanal wird gelöscht.
$QVHKHQYRQ/LHEOLQJVNDQlOHQ
Vergewissern Sie sich, dass Lieblingskanäle
3
festgelegt wurden.
Drücken Sie im TV-Modus )$9, um die Liste
Ihrer Lieblingskanäle anzuzeigen.
» Es wird [Fav On] angezeigt.
Drücken Sie P + -, um einen Ihrer
Lieblingskanäle auszuwählen.
'(
D euts ch
Um Details zu einer Sendung anzuzeigen,
wählen Sie diese aus, und drücken Sie .
(PSIDQJHQYRQ
Radiosendern
7 Wiedergabe
+LQZHLV
+LQZHLV
‡ DVDs und DVD-Player weisen regionale
‡ Vergewissern Sie sich vor der Inbetriebnahme, dass Sie
die Fernsehantenne ordnungsgemäß angeschlossen und
die Erstinstallation abgeschlossen haben.
3
4
5
Drücken Sie auf , um das Gerät
einzuschalten.
Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und
wählen Sie dann den Videoeingangskanal am
Fernsehgerät.
Drücken Sie die Taste .
» Das Home-Menü wird angezeigt.
Wählen Sie >'9%75DGLR@, und drücken Sie
anschließend 2..
» Der Radiomodus wird eingeschaltet.
Drücken Sie zur Auswahl eines Kanals P + oder die=DKOHQWDVWHQ.
9HUZHQGHQGHVHOHNWURQLVFKHQ
3URJUDPPIKUHUV
‡
‡
Disc-Wiedergabe
$FKWXQJ
‡ Legen Sie keine anderen Gegenstände außer Discs in das
Disc-Fach.
3
Diese Funktion ermöglicht die Anzeige des Fernsehund Radioprogramms mit Programmdetails.
Schalten Sie den Radiomodus ein.
,QIRUPDWLRQHQKLHU]XÀQGHQ6LHLP
Abschnitt “Verwenden des elektronischen
Programmführers” im Kapitel “Fernsehen”.
Verwenden der
Programmbearbeitungstabelle
Mit der Programmbearbeitungstabelle können Sie Ihre
Lieblingskanäle einstellen, die Kanalreihenfolge ändern
oder Kanäle löschen.
Schalten Sie den Radiomodus ein.
,QIRUPDWLRQHQKLHU]XÀQGHQ6LH
im Abschnitt “Verwenden der
Programmbearbeitungstabelle” im Kapitel
“Fernsehen”.
Sie können MP3-, DivX- oder JPEG-Dateien vom
USB-Flashlaufwerk wiedergeben bzw. anzeigen.
+LQZHLV
‡ Wenn das Gerät nicht an die USB-Buchse passt,
verbinden Sie es über ein USB-Verlängerungskabel.
‡ :HQQHLQ0HKUIDFK86%.DUWHQOHVHU*HUlW
angeschlossen wurde, kann stets nur auf einen
Kartenleser bzw. ein Gerät zugegriffen werden.
3
'(
Drücken Sie , um das Disc-Fach zu öffnen.
Legen Sie eine Disc mit der bedruckten Seite
nach oben ein.
Drücken Sie auf , um das Disc-Fach zu
schließen und die Wiedergabe der Disc zu
starten.
‡ Schalten Sie für die Disc-Wiedergabe
das Fernsehgerät ein, und stellen Sie es
auf den richtigen Anzeigekanal für das
Gerät ein.
‡ Drücken Sie die Taste , um die DiscWiedergabe anzuhalten.
:LHGHUJDEHYRQHLQHP86%*HUlW
48
Einschränkungen auf. Stellen Sie sicher, dass die
Regionszone der DVD, die Sie wiedergeben möchten,
GHU5HJLRQV]RQHGLHVHV*HUlWVHQWVSULFKWVLHKH+LQZHLV
DXIGHU*HUlWHXQWHUVHLWH
'DV*HUlWXQWHUVWW]WGLHIROJHQGHQ'DWHLIRUPDWH03
-3(*'LY;
Zur Wiedergabe von DVD-R, DVD+R oder DVD-RW
PXVVGLH'LVFÀQDOLVLHUWVHLQ
Verbinden Sie ein USB-Flashlaufwerk mit der
-Buchse.
Drücken Sie die Taste .
» Das Home-Menü wird angezeigt.
Wählen Sie >86%@, und drücken Sie
anschließend 2..
» Das Inhaltsmenü wird angezeigt.
4
Wählen Sie eine Datei aus, und drücken Sie
dann
, um die Wiedergabe zu starten.
» Drücken Sie die Taste , um die
Wiedergabe anzuhalten.
Taste
$NWLRQ
=220
Umschalten zwischen dem
Bildformat des Bildschirms und
einem anderen Zoomfaktor
Zum Verschieben des vergrößerten
Bilds auf die 1DYLJDWLRQVWDVWHQ
drücken.
Anzeigen von DiscWiedergabeinformationen.
Videos wiedergeben
,1)2
+LQZHLV
‡ Einige Funktionen können möglicherweise bei manchen
6WHXHUQGHU9LGHRZLHGHUJDEH
Geben Sie einen Titel wieder.
Verwenden Sie die Fernbedienung, um die
=XJUHLIHQDXI'9'0HQ
Drücken Sie ',6&0(18, um auf das
Wiedergabe zu steuern.
Taste
$NWLRQ
=XJULIIDXIGDV9&'0HQ3%&
Starten, Anhalten und Fortsetzen
der Disc-Wiedergabe
Beenden der Disc-Wiedergabe
'LH3%&)XQNWLRQ:LHGHUJDEHVWHXHUXQJ
VWHKWIU9&'69&']XU9HUIJXQJ'LHVH
Funktion zeigt ein Inhaltsmenü an, in dem Sie eine
Wiedergabeoption auswählen können.
/HJHQ6LHHLQH9&'69&'HLQ
Drücken Sie während der Disc-Wiedergabe
',6&0(18, um die PBC-Funktion ein- oder
auszuschalten.
» Nach dem Einschalten der PBC-Funktion
wird das Inhaltsmenü zur Auswahl einer
Option angezeigt.
» Nach dem Ausschalten der PBC-Funktion
wird das Menü übersprungen und
die Wiedergabe ab dem ersten Track
begonnen.
6SULQJHQ]XHLQHPYRUKHUJHKHQGHQ
nächsten Titel oder Kapitel
Schnelles Suchen rückwärts
,
oder vorwärts Durch
mehrmaliges Drücken kann die
Suchgeschwindigkeit geändert
werden.
Auswählen einer Audiosprache
$8',2
oder eines Kanals, die bzw. der auf
&5($7(
einer Disc verfügbar ist.
MP3
68%7,7/(
Auswählen einer Untertitelsprache,
die auf einer Disc verfügbar ist
5(3($7
Auswählen oder Ausschalten der
Wiedergabewiederholung bzw.
Zufallswiedergabe.
Die Wiederholungsoptionen
können je nach Disc-Typ variieren.
5(3($7$% Wiederholen eines bestimmten
Titel- bzw. Disc-Abschnitts
=220
Anpassen des Bildformats an den
9ROOELOG
Bildschirm des Fernsehgeräts
Taste wiederholt drücken, bis das
Bild auf die Bildschirmgröße des
Fernsehgeräts skaliert ist.
,
Hauptmenü der Disc zuzugreifen.
Wählen Sie eine Wiedergabeoption aus, und
drücken Sie dann die Taste 2..
‡ In manchen Menüs wird die Eingabe über
die =LIIHUQWDVWHQ vorgenommen.
:LHGHUJDEHZLHGHUKROXQJIUHLQHQ
EHVWLPPWHQ$EVFKQLWW
Drücken Sie während der Wiedergabe die
3
Taste 5(3($7$%, um den Anfangspunkt
festzulegen.
Drücken Sie erneut 5(3($7$% an der Stelle,
an der Sie den Endpunkt setzen möchten.
» Die Wiedergabewiederholung beginnt.
Wenn Sie die Wiedergabewiederholung
beenden möchten, drücken Sie erneut
auf 5(3($7$%.
'(
49
D euts ch
Discs nicht ausgeführt werden. Weitere Informationen
ÀQGHQ6LHLQGHU%HJOHLWGRNXPHQWDWLRQGHU'LVF
Taste
+LQZHLV
,
‡ Die Markierung eines Abschnitts ist nur innerhalb eines
Tracks bzw. Titels möglich.
Überspringen der Wiedergabe zu einem
EHVWLPPWHQ3XQNW
Drücken Sie während der Wiedergabe
5(3($7
wiederholt *272.
» Eine Suchleiste wird angezeigt.
'UFNHQ6LHIUGLH7LWHO.DSLWHOOHLVWH
XPGDV7LWHO.DSLWHOIHOGDXV]XZlKOHQ
und drücken Sie
XPHLQH7LWHO
Kapitelnummer auszuwählen.
Drücken Sie für die Zeitleiste die
=LIIHUQWDVWHQ, um die Zeit einzugeben, zu der
Sie springen möchten, und drücken Sie dann
2..
5(3($7
$%
*272
9HUJU|‰HUQ9HUNOHLQHUQ
Drücken Sie während der Wiedergabe
=220, und drücken Sie dann mehrmals
hintereinander 2., um das Bild zu vergrößern
oder zu verkleinern.
Drücken Sie zum Verschieben des
vergrößerten Bildes
.
‡ Zum Verlassen des Zoom-Modus
drücken Sie dann =220, bis [x 1]
angezeigt wird.
0XVLNZLHGHUJHEHQ
9RUQHKPHQYRQ(LQVWHOOXQJHQZlKUHQG
der Titelwiedergabe
Wiedergeben eines Titels.
Verwenden Sie die Fernbedienung, um die
Wiedergabe zu steuern.
Taste
$NWLRQ
Starten, Anhalten und
Fortsetzen der Disc-Wiedergabe
Beenden der Disc-Wiedergabe
Springen zu einem
YRUKHUJHKHQGHQQlFKVWHQ7UDFN
Auswählen von Elementen zur
Wiedergabe
,
50
'(
$NWLRQ
Schnelles Suchen rückwärts
oder vorwärts. Durch
mehrmaliges Drücken kann die
Suchgeschwindigkeit geändert
werden.
Auswählen oder Ausschalten
der Wiedergabewiederholung
bzw. Zufallswiedergabe.
Die Wiederholungsoptionen
können je nach Disc-Typ
variieren.
Nur für Audio-CDs:
Wiederholen eines bestimmten
Abschnitts innerhalb eines
Tracks
Nur für Audio-CDs:
Überspringen der Wiedergabe
zu einem bestimmten Punkt
Drücken Sie die =LIIHUQWDVWHQ
auf der Fernbedienung, um
eine Titelnummer oder -zeit
einzugeben.
:LHGHUJDEHYRQ030XVLN
6LHN|QQHQ03$XGLRGDWHLHQ'DWHLHQPLWGHU
(UZHLWHUXQJPSZLHGHUJHEHQ
Legen Sie eine Disc oder ein USBFlashlaufwerk ein, das MP3-Dateien enthält.
Drücken Sie , wählen Sie >86%@
oder >'9'@, und drücken Sie
anschließend 2..
» Das Inhaltsmenü wird angezeigt.
3
4
Wählen Sie einen Musikordner aus, und
drücken Sie anschließend 2..
Wählen Sie eine Datei für die Wiedergabe
aus, und drücken Sie 2..
‡ Drücken Sie die Taste , um die
Wiedergabe anzuhalten.
)RWRZLHGHUJDEH
)RWRZLHGHUJDEHDOV'LDVKRZ
6LHN|QQHQ-3(*)RWRV'DWHLHQPLWGHQ(QGXQJHQ
-3(*RGHU-3*DQ]HLJHQ
Legen Sie eine Disc oder ein USBFlashlaufwerk ein, das JPEG-Dateien enthält.
Drücken Sie , wählen Sie >'9'@ oder
>86%@, und drücken Sie anschließend 2..
» Das Inhaltsmenü wird angezeigt.
Wählen Sie ein Foto aus, und drücken Sie
dann
, um eine Diashow zu starten,
oder drücken Sie 2., um ein einzelnes Foto
anzuzeigen.
‡ Drücken Sie während der Diashow
, um eine Miniaturansicht der Fotos
anzuzeigen.
‡ Um die Diashow zu beenden, drücken
Sie %$&..
(LQVWHOOHQGHU)RWRZLHGHUJDEH
Geben Sie eine Foto-Diashow wieder.
Verwenden Sie die Fernbedienung, um die
2SWLRQ
Beschreibung
>*HVFKZ@
Wählen Sie eine
Kopiergeschwindigkeit aus.
Wählen Sie eine Qualitätsstufe aus.
Höhere Bitrate für eine bessere
Klangqualität und eine größere Datei.
Die erstellten Dateien können
lediglich auf dem USB-Flashlaufwerk
gespeichert werden.
>%LWUDWH@
>*HUlW@
6
Wiedergabe zu steuern.
Taste
$NWLRQ
Drehen eines Fotos im
*HJHQXKU]HLJHUVLQQ8KU]HLJHUVLQQ
'UHKHQHLQHV)RWRVLQKRUL]RQWDOHU
vertikaler Richtung.
Beenden einer Wiedergabe.
7
6RYHUJU|‰HUQYHUNOHLQHUQ6LHHLQ%LOG
Drücken Sie während der Diashow
=220, und drücken Sie dann mehrmals
hintereinander 2., um das Bild zu vergrößern
bzw. zu verkleinern.
Drücken Sie
, um den vergrößerten
Ausschnitt zu verschieben.
Wählen Sie einen Audiotitel aus, und drücken
Sie anschließend auf 2..
‡ :LHGHUKROHQ6LH6FKULWWXPHLQHQ
weiteren Audiotitel auszuwählen.
‡ Um alle Audiotitel auszuwählen, wählen
Sie im Menü die Option >$OOH@ aus, und
drücken Sie dann auf 2..
Um den Konvertierungsvorgang zu starten,
wählen Sie im Menü die Option >:HLWHU@ aus,
und drücken Sie dann auf 2..
» Nach Abschluss der Kopie wird auf dem
USB-Flashlaufwerk automatisch ein neuer
Ordner erstellt, in dem alle neuen MP3Dateien gespeichert werden.
‡ Um das Menü zu verlassen, wählen Sie
die Option >%HHQGHQ@, und drücken Sie
anschließend 2..
+LQZHLV
:HLWHUH)XQNWLRQHQ
‡ Drücken Sie während des Konvertierens keine Tasten.
‡ DTS- und kopiergeschützte CDs können nicht
(UVWHOOHQYRQ03'DWHLHQ
‡ Schreib- oder passwortgeschützte USB-Flashlaufwerke
Mit diesem Gerät können Sie Audio-CDs in
MP3-Audiodateien konvertieren. Die erstellten
MP3-Dateien werden auf dem USB-Flashlaufwerk
gespeichert.
Legen Sie eine Audio-CD ein.
Verbinden Sie ein USB-Flashlaufwerk nur mit
der
-Buchse an diesem Gerät.
3 Drücken Sie während der
Wiedergabe $8',2&5($7(03.
» Das Menü zur MP3-Erstellung wird
angezeigt.
4
5
Wählen Sie >-D@ im Menü, und drücken Sie
anschließend 2..
Wählen Sie eine Konvertierungsoption
im Feld >237,21(1@, und drücken Sie
dann wiederholt auf 2., um ein Element
auszuwählen.
konvertiert werden.
können nicht zum Speichern von MP3-Dateien
verwendet werden.
$Q]HLJHQYRQ'DWHLHQQDFK7\S
Mit dieser Funktion können Sie die Dateien auf
einer Disc oder einem USB-Flashlaufwerk nach Typ
getrennt anzeigen.
Legen Sie eine Disc oder ein USBFlashlaufwerk ein, die bzw. das
unterschiedliche Dateitypen enthält.
» Das Inhaltsmenü wird angezeigt.
3
Falls keine Datei angezeigt wird, öffnen Sie
einen der Ordner.
Drücken Sie
, um ein Logo am unteren
Rand des Inhaltsmenüs auszuwählen.
‡
zeigt nur JPEG-Dateien an.
‡
zeigt nur Musikdateien an.
‡
zeigt nur Videodateien an.
'(
51
D euts ch
3
4
‡
‡
zeigt alle Dateien an.
Drücken Sie die Taste 2..
» Es werden nur Dateien des Typs angezeigt,
den Sie ausgewählt haben.
$QSDVVHQGHU
6\VWHPHLQVWHOOXQJHQ
‡
$OOJHPHLQH(LQVWHOOXQJHQ
Drücken Sie .
» Das Home-Menü wird angezeigt.
Wählen Sie >6\VWHPHLQVWHOOXQJHQ@, und
drücken Sie anschließend 2..
Wählen Sie >$OOJ(LQVW@, und drücken Sie
anschließend 2..
Wählen Sie eine Option aus, und drücken Sie
die Taste .
Wählen Sie eine Einstellung aus, und drücken
Sie anschließend die Taste 2..
‡ Um zum vorherigen Menü
zurückzukehren, drücken Sie auf
%$&..
‡ Drücken Sie zum Verlassen des Menüs .
3
4
5
+LQZHLV
‡ (LQHGHWDLOOLHUWH%HVFKUHLEXQJÀQGHQ6LHXQWHU´(UVWH
Schritte” > “Aktivieren von Progressive Scan”.
‡
>6SUDFKHQ6HWXS@
‡
‡
‡
>26'6SUDFKH@ - Auswählen einer Sprache
des Bildschirmmenüs.
>$XGLRVSUDFKH@ - Auswählen einer
Audiosprache für die Disc-Wiedergabe.
>8QWHUWLWHOVSUDFKH@ - Auswählen einer
Untertitelsprache für die Disc-Wiedergabe.
>9LGHR6HWXS@
‡
‡
52
>796\VWHP@ - Ändern Sie diese Einstellung,
wenn das Video nicht ordnungsgemäß
angezeigt wird. Diese Einstellung entspricht
standardmäßig der gängigen Einstellung für
Fernsehgeräte in Ihrem Land.
‡ >176&@²)U)HUQVHKJHUlWHPLW176&
System.
‡ >3$/@²)U)HUQVHKJHUlWHPLW3$/
System.
>79%LOGVFK@ - Auswählen eines Anzeigeformats
für die Anzeige des Bilds auf dem Fernsehgerät.
‡ >3DQ6FDQ@²)U)HUQVHKJHUlWH
mit Bildschirmen im Format 4:3:
Bilddarstellung in voller Höhe und
abgeschnittenen Seiten.
'(
>/HWWHUER[@ - Für Fernsehgeräte
mit Bildschirmen im Format 4:3:
Breitbildanzeige mit schwarzen Balken am
oberen und unteren Bildrand.
‡ >%UHLWELOG@ - Für BreitbildFernsehgeräte: Bildformat 16:9.
‡ >$XWR@ - Erkennen und Auswählen
des besten von Ihrem Fernsehgerät
unterstützten Anzeigeformats.
>&RPSRQHQW@ - Auswählen des passenden
Videoausgangs für die Verbindung zwischen
diesem Gerät und dem Fernsehgerät.
‡ >5*%@²6FDUW792879HUELQGXQJ
‡ >,QWHUODFH@²&RPSRQHQW9LGHR<3E
Pr-Verbindung.
‡ >3URJUHVVLY@ - Wenn ein Progressive
Scan-Fernsehgerät mit diesem Produkt
verbunden ist, schalten Sie den
Progressive Scan-Modus ein.
>%LOGHLQVWHOO@$XVZlKOHQYRUGHÀQLHUWHU
Einstellungen für die Bildfarbe bzw. Anpassen
der persönlichen Einstellungen.
‡ >6WDQGDUG@²2ULJLQDOJHWUHXH
Farbwiedergabe.
‡ >+HOO@²%HWRQXQJOHEKDIWHU)DUEHQ
‡ >:HLFK@²:DUPH)DUEHQ
>$XGLRHLQVWHOOXQJHQ@
‡
>'LJLWDODXVJ@ - Diese Einstellung wird nur
benötigt, wenn Sie zur Wiedergabe den
GLJLWDOHQ$XGLRDXVJDQJ&2$;,$/PLWHLQHP
9HUVWlUNHU5HFHLYHUYHUEXQGHQKDEHQ
‡ >3&0@ - Wählen Sie diese Einstellung,
wenn das angeschlossene Gerät kein
Mehrkanalformat unterstützt. Alle
Audiosignale werden per Downmix für
die Zweikanal-Ausgabe entschlüsselt.
‡ >5$:@ - Wählen Sie diese Option, wenn
das angeschlossene Gerät MehrkanalAudioformate unterstützt.
‡ >$XV@ - Deaktivieren der digitalen
Audioausgabe. Wählen Sie diese Option,
wenn die analogen Audiobuchsen des
Geräts mit einem Fernsehgerät oder
einer Stereoanlage verbunden sind.
‡
>$QDORJDXVJDQJ@ - Auswahl einer analogen
Einstellung auf der Basis des Audiogeräts, das
EHUGLHDQDORJH$XGLREXFKVH$8',2/5
angeschlossen ist.
‡ >6WHUHR@²)UGLH:LHGHUJDEHLQ6WHUHR
‡ >/5@²)UGLH6XUURXQG6RXQG
Wiedergabe über zwei Lautsprecher.
>+'0,$XGLR@ - Auswählen der HDMIAudioausgabeeinstellung, wenn Sie dieses
Gerät mit einem HDMI-Kabel an ein
Fernsehgerät anschließen.
‡ >(LQ@²$XGLRZLHGHUJDEHEHU
Fernsehgerät und Lautsprechersystem.
Wenn das Audioformat auf der Disc nicht
unterstützt wird, erfolgt ein Downmix
IU=ZHLNDQDO$XVJDEHOLQHDUHV3&0
$XGLR
‡ >$XV@²'HDNWLYLHUHQGHU$XGLRDXVJDEH
über an diesen Player angeschlossene
HDMI-Geräte.
>+'0,6HWXS@
‡
‡
‡
>$XÁ|VXQJ@Auswählen einer Component9LGHR$XVJDEHDXÁ|VXQJGLHPLWGHQ
Anzeigefunktionen des Fernsehgeräts
kompatibel ist.
‡ >$XWR@²$XWRPDWLVFKHV(UNHQQHQXQG
Auswählen der besten unterstützten
9LGHRDXÁ|VXQJ
‡ >L@, >S@, >L@, >S@, >S@,
>L@, >S@²$XVZlKOHQHLQHU
9LGHRDXÁ|VXQJGLHYRP)HUQVHKJHUlW
am besten unterstützt wird.
>(DV\/LQN@²$OOH(DV\/LQN)XQNWLRQHQ
DNWLYLHUHQGHDNWLYLHUHQ
>2QH7RXFK3OD\@²2QH7RXFK:LHGHUJDEH
aktivieren oder deaktivieren.
Wenn EasyLink aktiviert ist, drücken Sie .
» Das Produkt wird eingeschaltet.
» 'DV)HUQVHKJHUlWZHQQHV2QH7RXFK
:LHGHUJDEHXQWHUVWW]WVFKDOWHWVLFK
automatisch ein und wechselt zum richtigen
Videoeingangskanal.
‡
>2QH7RXFK6WDQGE\@²2QH7RXFK6WDQGE\
aktivieren oder deaktivieren.
Wenn EasyLink aktiviert ist, halten Sie die Taste
mindestens drei Sekunden lang gedrückt.
» Alle angeschlossenen HDMI CEC-kompatiblen
Geräte wechseln in den Standby-Modus.
+LQZHLV
‡ 6LHPVVHQGLH+'0,&(&)XQNWLRQGHV)HUQVHKJHUlWV
‡
der Geräte einschalten, bevor Sie EasyLink nutzen
N|QQHQ$XVIKUOLFKH,QIRUPDWLRQHQKLHU]XÀQGHQ6LH
in der Bedienungsanleitung des Fernsehgeräts und der
anderen Geräte.
Philips kann eine vollständige Kompatibilität mit allen
HDMI-CEC-kompatiblen Geräten nicht garantieren.
>9RU]XJVHLQVWHOOXQJHQ@
‡
>3DVVZRUWlQGHUQ@ - Festlegen des Passworts
für gesperrte Programme und Discs.
1. Geben Sie im Feld >$OWHV3DVVZ@ mithilfe der
=DKOHQWDVWHQ das zuletzt festgelegte Passwort
oder das Standardpasswort “0000” ein.
2. Geben Sie im Feld >1HXHV3DVVZ@ das neue
Passwort ein.
3. Geben Sie im Feld >%HVWlWLJHQ@ das neue
Passwort noch einmal ein.
4. Wählen Sie >2.@, und drücken Sie anschließend
2..
‡
‡
>$XWR6WDQGE\@$NWLYLHUHQ'HDNWLYLHUHQGHV
automatischen Standby-Modus.
‡ >(LQ@²:HFKVHOQLQGHQ6WDQGE\0RGXV
QDFKPLQWLJHU,QDNWLYLWlW]%
LP3DXVHRGHU6WRSS0RGXVRGHU
6WXQGHQ'9%
‡ >$XV@²'HDNWLYLHUHQGHVDXWRPDWLVFKHQ
Standby-Modus.
>:HUNVHLQVWHOOXQJHQ@ - Zurücksetzen des
Geräts auf die Werkseinstellungen.
1. Geben Sie im Feld >3,1HLQJHEHQ@ das
zuletzt festgelegte Passwort oder das
Standardpasswort “0000” ein.
2. Wählen Sie >2.@, und drücken Sie anschließend
2..
‡
>9HUVLRQVLQIR@ - Anzeigen der Softwareversion
dieses Geräts.
+LQZHLV
‡ Diese Informationen sind erforderlich, wenn Sie
ermitteln möchten, ob auf der Website von Philips eine
neuere Softwareversion zur Verfügung steht, die Sie
herunterladen und auf diesem Gerät installieren können.
'(
53
D euts ch
‡
(LQVWHOOXQJHQLP0HQ'9'86%
>%HQXW]HU6HWXS@
‡
+LQZHLV
‡ Bevor Sie auf >'9'86%(LQVWHOOXQJHQ@ zugreifen
können, müssen Sie zum Modus >'9'@ oder >86%@
wechseln.
Drücken Sie die Taste .
» Das Home-Menü wird angezeigt.
Wählen Sie >6\VWHPHLQVWHOOXQJHQ@, und
drücken Sie anschließend 2..
Wählen Sie >'9'86%(LQVWHOOXQJHQ@, und
drücken Sie anschließend 2..
Wählen Sie eine Option aus, und drücken Sie
die Taste .
Wählen Sie eine Einstellung aus, und drücken
Sie anschließend die Taste 2..
‡ Um zum vorherigen Menü
zurückzukehren, drücken Sie auf
%$&..
‡ Drücken Sie zum Verlassen des Menüs
auf .
3
4
5
1. Wählen Sie eine Altersfreigabe aus, und drücken
Sie 2..
2. Verwenden Sie die =DKOHQWDVWHQ, um “0000”
oder das zuletzt festgelegte Passwort einzugeben.
+LQZHLV
‡ Bei Discs, die Altersfreigaben über dem von Ihnen
‡
‡
‡
‡
>'LVN0HQ@ - Auswählen einer Sprache für
das Disc-Menü.
>'LY;8QWHUWLWHO@ - Auswählen eines
Zeichensatzes, der DivX-Untertitel
unterstützt.
‡ >6WDQGDUG@²(QJOLVFK,ULVFK'lQLVFK
Estnisch, Finnisch, Französisch, Deutsch,
Italienisch, Portugiesisch, Luxemburgisch,
1RUZHJLVFK%RNPnOXQG1\QRUVN
Spanisch, Schwedisch, Türkisch
‡ >.\ULOOLVFK@²:HL‰UXVVLVFK%XOJDULVFK
Ukrainisch, Mazedonisch, Russisch,
Serbisch
‡ >=HQW(XU@²3ROQLVFK7VFKHFKLVFK
Slowakisch, Albanisch, Ungarisch,
Slowenisch, Kroatisch, Serbisch
/DWHLQLVFKH6FKULIW5XPlQLVFK
‡ >*ULHFKLVFK@²*ULHFKLVFK
den gleichen Namen hat wie die Filmdatei. Wenn
beispielsweise der Dateiname des Films “Film.avi” lautet,
müssen Sie die Textdatei “Film.sub” oder “Film.srt”
nennen.
54
'(
>'LY;®92'@ - Anzeigen des DivX®Registrierungscodes.
‡ Verwenden Sie den DivX-Registrierungscode des
‡
‡
‡
*HUlWVZHQQ6LHXQWHUZZZGLY[FRPYRGHLQ9LGHR
ausleihen oder kaufen.
Die über den DivX®92'6HUYLFH9LGHR2Q'HPDQG
ausgeliehenen oder gekauften DivX-Videos können
nur auf dem dafür registrierten Gerät wiedergegeben
werden.
>$QJOHPDUN@ - Aktivieren bzw. Deaktivieren
der Anzeige des Kamerawinkels.
>3%&@ - Aktivieren oder Deaktivieren des
,QKDOWVPHQVYRQ9&'V69&'VPLWGHU3%&
)XQNWLRQ:LHGHUJDEHVWHXHUXQJ
‡ >(LQ@ - Anzeigen eines Indexmenüs beim
Einlegen der Disc zur Wiedergabe.
‡ >$XV@²hEHUVSULQJHQGHV0HQVXQG
Wiedergabe ab dem ersten Titel
TV-/Radioeinstellungen
+LQZHLV
‡ Stellen Sie sicher, dass die Untertiteldatei exakt
festgelegten Wert aufweisen, ist für die Wiedergabe ein
Passwort erforderlich.
Die Einstufung ist länderabhängig. Damit alle Discs
wiedergegeben werden können, wählen Sie “8”.
Auf manche Discs sind zwar Altersfreigaben aufgedruckt,
sie wurden aber nicht damit aufgenommen. Bei diesen
Discs können Sie diese Funktion nicht verwenden.
Tipp
>6SUDFKHQ6HWXS@
‡
>.LQGHUVLFKHUXQJ@ - Einschränken des Zugriffs
auf Discs, die für Kinder nicht geeignet sind.
Diese Option funktioniert nur bei Discs, die
mit Altersfreigabe aufgenommen wurden.
+LQZHLV
‡ Bevor Sie auf >795DGLR(LQVWHOOXQJHQ@ zugreifen
können, müssen Sie zum Modus >/LYH79@ oder [DVB-T
5DGLR@ wechseln.
Drücken Sie .
» Das Home-Menü wird angezeigt.
3
4
5
Wählen Sie >6\VWHPHLQVWHOOXQJHQ@, und
drücken Sie anschließend 2..
Wählen Sie >795DGLR(LQVWHOOXQJHQ@, und
drücken Sie anschließend 2..
Wählen Sie eine Option aus, und drücken Sie
die Taste .
Wählen Sie eine Einstellung aus, und drücken
Sie anschließend die Taste 2..
‡ Um zum vorherigen Menü
zurückzukehren, drücken Sie auf
%$&..
‡ Drücken Sie zum Verlassen des Menüs
auf .
1. Wählen Sie >0DQXHOOH6XFKH@ und drücken Sie
anschließend 2..
2. Wählen Sie eine Kanalfrequenz in der Kanalliste
aus, und drücken Sie dann 2., um die Suche
zu starten.
‡
>)UHT@
‡
‡
‡
>6HQGHU@ - Einstellen bzw. Löschen
YRQ/LHEOLQJVIHUQVHKNDQlOHQVLHKH
“Fernsehen” > “Verwenden der
3URJUDPPEHDUEHLWXQJVWDEHOOHµ
>5DGLRVHQGHU@ - Einstellen bzw. Löschen von
/LHEOLQJVUDGLRNDQlOHQVLHKH´(PSIDQJHQ
von Radiosendern” > “Verwenden der
3URJUDPPEHDUEHLWXQJVWDEHOOHµ
>6KRZV@ - Festlegen einer Reihenfolge für
)HUQVHK5DGLRNDQlOH
‡ >$XWR@ - Sortieren der Kanäle anhand der
automatischen Suche.
‡ >1DFK1DPH@ - Sortieren der Kanäle in
alphabetischer Reihenfolge.
‡ >1DFK6HUYLFH,'@ - Sortieren der Kanäle
nach Servicetyp.
>&KDQQHO6HDUFK@
‡
>$XWRPDWLF6HDUFK@ - Suchen und
automatisches Speichern aller verfügbaren
Fernseh- und Radiokanäle. Durch diese
Option werden alle voreingestellten Kanäle
überschrieben.
1. Wählen Sie >$XWRPDWLF6HDUFK@, und drücken
Sie anschließend 2..
2. Wählen Sie >2.@, und drücken Sie 2., um die
automatische Suche zu starten.
‡
>0DQXHOOH6XFKH@ - Suchen und manuelles
Speichern aller verfügbaren Kanäle. Mithilfe
dieser Option können Sie neue Kanäle
hinzufügen, ohne die aktuelle Kanalliste zu
ändern.
>$XWRP.DQDODNWXDOLVLHU@ - Automatisches
Aktualisieren der Kanäle.
‡ >(LQPLW%HQDFKU@ - Aktivieren der
automatischen Kanalaktualisierung mit
Benachrichtigung.
‡ >(LQRKQH%HQDFKU@ - Aktivieren der
automatischen Kanalaktualisierung ohne
Benachrichtigung.
‡ >$XV@ - Deaktivieren der automatischen
Kanalaktualisierung.
>%HQXW]HU6HWXS@
‡
‡
>.DQDOVSHUUH@ - Aktivieren bzw. Deaktivieren
der ausgewählten Kanäle für den
eingeschränkten Zugriff.
‡ >-D@ - Aktivieren der Kanalsperre.
‡ >1HLQ@ - Deaktivieren der Kanalsperre.
Um diese Option zu aktivieren, geben
Sie “0000” oder das zuletzt festgelegte
Passwort ein.
>.LQGHUVLFKHUXQJVHLQVW@ - Sperren von
Kanälen für den eingeschränkten Zugriff.
1. Wählen Sie >.LQGHUVLFKHUXQJVHLQVW@, und
drücken Sie anschließend 2..
2. Verwenden Sie die =DKOHQWDVWHQ, um “0000”
oder das zuletzt festgelegte Passwort einzugeben.
3. Wählen Sie ein Programm aus, und drücken Sie
dann zum Sperren 2..
>9RU]XJVHLQVWHOOXQJHQ@
‡
‡
‡
‡
>/DQG@ - Auswählen Ihres Landes.
>7LPH2IIVHW$GMXVWPHQW@ - Auswählen, um
den GMT-Zeitunterschied automatisch oder
manuell einzustellen.
>=HLW]RQH@ - Auswählen eines GMTZeitunterschieds, falls >7LPH2IIVHW
$GMXVWPHQW@ auf manuell gesetzt wurde.
>$QWHQQHQXQWHUVW@ - Aktivieren der
Stromversorgung für eine Antenne, falls eine
externe Antenne angeschlossen ist.
'(
55
D euts ch
=XVlW]OLFKH
,QIRUPDWLRQHQ
$NWXDOLVLHUHQGHU6RIWZDUH
Um Aktualisierungen zu ermitteln, können Sie die
aktuelle Softwareversion des Geräts mit der aktuellen
6RIWZDUHIDOOVYHUIJEDUDXIGHU3KLOLSV:HEVLWH
vergleichen.
$FKWXQJ
‡ Während der Software-Aktualisierung darf die
Stromversorgung nicht unterbrochen werden!
Drücken Sie die Taste .
Wählen Sie >6\VWHPHLQVWHOOXQJHQ@ >
>$OOJ(LQVW@ > >9RU]XJVHLQVWHOOXQJHQ@ >
>9HUVLRQVLQIR@, und drücken Sie dann 2..
» Die aktuelle Softwareversion des Geräts
wird angezeigt.
3
Notieren Sie sich die Versionsnummer
der Software und die Modellbezeichnung,
und drücken Sie dann , um das Menü zu
verlassen.
(UPLWWHOQ6LHXQWHUZZZSKLOLSVFRPVXSSRUW
die aktuelle Softwareversion. Nutzen Sie die
Versionsnummer des Geräts als Referenz.
:HLWHUH,QIRUPDWLRQHQÀQGHQ6LHLQGHQ
Aktualisierungsanweisungen auf der Website.
4
5
+LQZHLV
‡ Um das Gerät wieder einzuschalten, ziehen Sie das
Netzkabel, und warten Sie einige Sekunden lang, bis Sie
das Kabel wieder einstecken.
3ÁHJH
$FKWXQJ
‡ Verwenden Sie keine Lösungsmittel wie Benzol,
Verdünner, handelsübliche Reiniger oder Antistatiksprays
für herkömmliche Discs.
5HLQLJHQYRQ'LVFV
Wischen Sie die Disc von der Mitte zum Rand hin
mit einem Reinigungstuch aus Mikrofaser in geraden
Bewegungen ab.
56
'(
7HFKQLVFKH'DWHQ
+LQZHLV
‡ Technische Daten und Design können ohne vorherige
Ankündigung geändert werden.
86%
‡ .RPSDWLEHOPLW86%
‡ 8QWHUVWW]WH.ODVVHQ80686%0DVV6WRUDJH
&ODVV86%0DVVHQVSHLFKHUJHUlW
796WDQGDUG
‡ Anzahl Zeilen:
‡ 3$/+]
‡ 176&+]
‡ :LHGHUJDEH0XOWLQRUP3$/176&
9LGHRHLJHQVFKDIWHQ
‡ 9LGHR'$&%LW0+]
‡ &RPSRVLWH9LGHRDXVJDQJ9VVa2KP
‡ &RPSRVLWH9LGHRDXVJDQJ9VVa2KP
‡ +'0,$XVJDQJLSLSS
1080i, 1080p
‡ 6FDUW(XUR$9$QVFKOXVV
9LGHRIRUPDW
‡ Digitalkomprimierung:
‡ 03(*'9'69&'
‡ MPEG 1: VCD
‡ +RUL]RQWDOH$XÁ|VXQJ
‡ '9'3L[HO+]3L[HO
+]
‡ 9&'3L[HO+]3L[HO
+]
‡ 9HUWLNDOH$XÁ|VXQJ
‡ '9'3L[HO+]3L[HO
+]
‡ 9&'=HLOHQ+]=HLOHQ
+]
$XGLR
‡ $QDORJ6WHUHRDXVJDQJ
‡ MPEG MP3: MPEG Audio L3
‡ Scart-Ausgang
‡ Digitalausgang
‡ Koaxial
‡ HDMI-Ausgang
$XGLRHLJHQVFKDIWHQ
‡ '$.RQYHUWHU%LWN+]
‡ Frequenzgang: 20 Hz bis 20 kHz
‡ 6LJQDO5DXVFKYHUKlOWQLV!G%
‡ '\QDPLNEHUHLFKEHLN+]'9%70RGXV
!G%
‡ '\QDPLNEHUHLFKEHLN+]'9'0RGXV
> 90 dB
‡
hEHUVSUHFKHQ'9%70RGXV!G%
hEHUVSUHFKHQ'9'0RGXV!G%
9HU]HUUXQJHQ5DXVFKHQ'9%70RGXV
> 65 dB
9HU]HUUXQJHQ5DXVFKHQ'9'0RGXV
> 90 dB
7XQHU(PSIDQJhEHUWUDJXQJ
‡ TV-System: PAL
‡ $QWHQQHQHLQJDQJ2KPNRD[LDO,(&
$QVFKOVVH
‡ Antenneneingang:
‡ Passiver RF-Loopthrough-Ausgang
‡ HDMI-Ausgang
‡ Component Ausgang
‡ SCART-Ausgang
‡ 9LGHRDXVJDQJ&LQFKJHOE
‡ $XGLR$XVJDQJ&LQFKZHL‰URW
‡ Digitalausgang:
‡ 63',)NRD[LDO,(&IU&''$
LPCM
,(&IU03(*'ROE\'LJLWDO
‡ 86%(LQJDQJ9RUGHUVHLWH
%HGLHQNRPIRUW
‡ Radio
‡ (OHNWURQLVFKH3URJUDPP]HLWVFKULIW7DJH
‡ Videotext
+DXSWJHUlW
‡ $EPHVVXQJHQ%[+[7
[[PP
‡ Nettogewicht: 2,2 kg
Power
‡ Nennstromversorgung: 230 V, 50 Hz
‡ Stromverbrauch: 15 W
‡ Stromverbrauch im Standby-Modus: < 1 W
=XEHK|ULP/LHIHUXPIDQJ
‡ Fernbedienung und Batterien
‡ $XGLR9LGHRNDEHO
‡ Schnellstartanleitung
‡ Betriebsanleitung
/DVHUVSH]LÀNDWLRQ
‡ 7\S+DOEOHLWHUODVHU,Q*D$,3'9'$,*D$V
&'
‡ :HOOHQOlQJHQP'9'QP&'
‡ $XVJDQJVOHLVWXQJ0:'9'0:
9&'&'
)HKOHUEHKHEXQJ
Warnung
‡ Stromschlaggefahr! Öffnen Sie auf keinen Fall das
Gehäuse des Geräts.
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt die
Garantie.
Wenn Sie bei der Verwendung dieses Geräts
Probleme feststellen, prüfen Sie bitte die folgenden
Punkte, bevor Sie Serviceleistungen anfordern.
Wenn das Problem weiter besteht, registrieren Sie
Ihr Produkt, und holen Sie sich Unterstützung unter
ZZZSKLOLSVFRPZHOFRPH
D euts ch
‡
‡
‡
Wenn Sie Philips kontaktieren, werden Sie nach der
Modell- und Seriennummer Ihres Geräts gefragt.
6LHÀQGHQGLH0RGHOOXQG6HULHQQXPPHUDXIGHU
Rückseite des Geräts. Notieren Sie die Nummern:
Modell-Nr. __________________________
Serien-Nr. ___________________________
+DXSWJHUlW
'LH7DVWHQDXIGHP*HUlWIXQNWLRQLHUHQQLFKW
‡ Trennen Sie das Gerät einige Minuten lang von
der Stromversorgung, und schließen Sie es
dann wieder an.
.HLQH5HDNWLRQDXIGLHPLWJHOLHIHUWH
)HUQEHGLHQXQJ
‡ Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose an.
‡ Zeigen Sie mit der Fernbedienung auf den
IR-Sensor, der sich auf der Vorderseite des
*HUlWVEHÀQGHW
‡ Legen Sie die Batterien richtig ein.
‡ Legen Sie neue Batterien in die Fernbedienung
ein.
Bild
%LOGHUZHUGHQQLFKWRUGQXQJVJHPl‰DQJH]HLJW
‡ Hinweise zum Einstellen des korrekten
(LQJDQJVÀQGHQ6LHLP%HQXW]HUKDQGEXFK
Ihres Fernsehgeräts. Wechseln Sie den
Fernsehkanal, bis Philips auf dem Bildschirm
angezeigt wird.
‡ Wenn Bilder bei eingeschaltetem Progressive
Scan-Modus nicht ordnungsgemäß
angezeigt werden, heben Sie die Auswahl
des Progressive Scan-Modus auf, um den
Progressive Scan-Modus auszuschalten
6LHKH´$QSDVVHQGHU6\VWHPHLQVWHOOXQJHQµ
> “Allgemeine Einstellungen” >
´9LGHRHLQVWHOOXQJHQµ
'(
.HLQ%LOGEHUGLH+'0,9HUELQGXQJ
‡ Wenn das Gerät mit einem nicht autorisierten
Wiedergabegerät über ein HDMI-Kabel
YHUEXQGHQLVWNDQQGDV$XGLR9LGHRVLJQDO
möglicherweise nicht ausgegeben werden.
‡ Überprüfen Sie das HDMI-Kabel auf Fehler.
Ersetzen Sie das HDMI-Kabel.
‡ Tritt dies beim Ändern der HDMI9LGHRDXÁ|VXQJDXIPVVHQ6LHLQGHQ
6WDQGDUGPRGXVZHFKVHOQ'UFNHQ
Sie die Taste , um das Disc-Fach zu öffnen.
'UFNHQ6LHGLH=LIIHUQWDVWH “1”.
6RXQG
.HLQH$XGLRDXVJDEHEHUGDV)HUQVHKJHUlW
‡ Überprüfen Sie, ob die Audiokabel richtig
mit den Audioeingängen des Fernsehgeräts
verbunden sind.
‡ Weisen Sie dem Audioeingang des
Fernsehgeräts den entsprechenden
Videoeingang zu. Ausführliche Informationen
KLHU]XÀQGHQ6LHLQGHU%HGLHQXQJVDQOHLWXQJ
des Fernsehgeräts.
.HLQH$XGLRDXVJDEHEHUGLH/DXWVSUHFKHUGHV
$XGLRJHUlWV6WHUHRV\VWHP9HUVWlUNHU5HFHLYHU
‡ Überprüfen Sie, ob die Audiokabel richtig
mit den Audioeingängen des Audiogeräts
verbunden sind.
‡ Stellen Sie auf dem Audiogerät die richtige
Audioeingangsquelle ein.
.HLQ7RQZlKUHQGGHU:LHGHUJDEHYRQ'LY;9LGHRV
‡ Der Audio-Codec wird möglicherweise von
diesem Gerät nicht unterstützt.
Wiedergabe
'LH'LVFNDQQQLFKWZLHGHUJHJHEHQZHUGHQ
‡
Die Disc ist stark verkratzt, verbogen oder
verschmutzt. Reinigen oder ersetzen Sie die
CD.
‡
Verwenden Sie das korrekte Disc- oder
Dateiformat.
.HLQH:LHGHUJDEHYRQ'LY;9LGHRGDWHLHQP|JOLFK
‡
Stellen Sie sicher, dass die DivX-Videodatei
vollständig ist.
‡
Stellen Sie sicher, dass die Erweiterung des
Dateinamens korrekt ist.
‡
Aufgrund eines DRM-Problems mit dem
Videoinhalt kann dieser nicht über den
Analogausgang wiedergegeben werden.
Um das Video anzuzeigen, verwenden
Sie eine HDMI-Verbindung.
58
'(
'DV%LOGIRUPDWGHU%LOGVFKLUPDQ]HLJHHQWVSULFKW
QLFKWGHU$Q]HLJHHLQVWHOOXQJGHV)HUQVHKJHUlWV
‡ Das Bildformat ist auf der Disc festgelegt.
'LY;8QWHUWLWHOZHUGHQQLFKWNRUUHNWDQJH]HLJW
‡
Stellen Sie sicher, dass der Name der
Untertiteldatei dem Namen der Filmdatei
entspricht. Die Dateierweiterung kann .sub,
.txt, .srt, .ssa oder .smi lauten.
‡
Wählen Sie den richtigen Zeichensatz aus.
‡ Drücken Sie die Taste .
‡ Wählen Sie >6\VWHPHLQVWHOOXQJHQ@ >
>'9'86%(LQVWHOOXQJHQ@ > >6SUDFKHQ
6HWXS@ > >'LY;8QWHUWLWHO@ im Menü.
‡ Wählen Sie den Zeichensatz aus, der die
Untertitel unterstützt.
License Texts and Acknowledgements for any open
source software used in this Philips product
Philips Electronics Hong Kong Ltd. hereby offers to deliver, upon request, a copy of the complete corresponding
source code for the copyrighted open source software packages used in this product for which such offer is
requested by the respective licenses. This offer is valid up to three years after product purchase to anyone in
receipt of this information. To obtain source code, please contact open.source@philips.com. If you prefer not to
XVHHPDLORULI\RXGRQRWUHFHLYHFRQÀUPDWLRQUHFHLSWZLWKLQDZHHNDIWHUPDLOLQJWRWKLVHPDLODGGUHVVSOHDVH
write to Open Source Team, Philips Intellectual Property & Standards, P.O. Box 220, 5600 AE Eindhoven, The
1HWKHUODQGV,I\RXGRQRWUHFHLYHWLPHO\FRQÀUPDWLRQRI\RXUOHWWHUSOHDVHHPDLOWRWKHHPDLODGGUHVVDERYHµ
1. eCos
$VRI0D\H&RVLVUHOHDVHGXQGHUDPRGLÀHGYHUVLRQRIWKHZHOONQRZQGNU General Public License (GPL).
7KHH&RVOLFHQVHLVRIÀFLDOO\UHFRJQLVHGDVDGPL-compatible Free Software License . An exception clause
has been added which limits the circumstances in which the license applies to other code when used in
conjunction with eCos. The exception clause is as follows:
$VDVSHFLDOH[FHSWLRQLIRWKHUÀOHVLQVWDQWLDWHWHPSODWHVRUXVHPDFURVRULQOLQHIXQFWLRQVIURPWKLVÀOHRU
\RXFRPSLOHWKLVÀOHDQGOLQNLWZLWKRWKHUZRUNVWRSURGXFHDZRUNEDVHGRQWKLVÀOHWKLVÀOHGRHVQRWE\
itself cause the resulting work to be covered by the GNU General Public License. However the source code
IRUWKLVÀOHPXVWVWLOOEHPDGHDYDLODEOHLQDFFRUGDQFHZLWKVHFWLRQRIWKH*18*HQHUDO3XEOLF/LFHQVH
7KLVH[FHSWLRQGRHVQRWLQYDOLGDWHDQ\RWKHUUHDVRQVZK\DZRUNEDVHGRQWKLVÀOHPLJKWEHFRYHUHGE\WKH
GNU General Public License.
The goal of the license is to serve the eCos user community as a whole. It allows all eCos users to develop
products without paying anybody anything, no matter how many developers are working on the product or
how many units will be shipped. The license also guarantees that the eCos source code will always be freely
available. This applies not only to the core eCos code itself but also to any changes that anybody makes to the
core. In particular, it should prevent any company or individual contributing code to the system and then later
claiming that all eCos users are now guilty of copyright or patent infringements and have to pay royalties. It
should also prevent any company from making some small improvements, calling the result a completely new
system, and releasing this under a new and less generous license.
The license does not require users to release the source code of any applications that are developed with
H&RV+RZHYHULIDQ\ERG\PDNHVDQ\FKDQJHVWRFRGHFRYHUHGE\WKHH&RVOLFHQVHRUZULWHVQHZÀOHV
derived in any way from eCos code, then we believe that the entire user community should have the
RSSRUWXQLW\WREHQHÀWIURPWKLV7KHOLFHQVHVWLSXODWHVWKDWWKHVHFKDQJHVPXVWEHPDGHDYDLODEOHLQVRXUFH
FRGHIRUPWRDOOUHFLSLHQWVRIELQDULHVEDVHGRQWKHPRGLÀHGFRGHHLWKHUE\LQFOXGLQJWKHVRXUFHVDORQJZLWK
the binaries you deliver (or with any device containing such binaries) or with a written offer to supply the
source code to the general public for three years. It is perhaps most practical for eCos developers to make
the source code available online and inform those who are receiving binaries containing eCos code, and
probably also the eCos maintainers, about the location of the code. See the full text of the GPL for the most
DXWKRULWDWLYHGHÀQLWLRQRIWKHREOLJDWLRQV
$OWKRXJKLWLVQRWVWULFWO\QHFHVVDU\WRFRQWULEXWHWKHPRGLÀHGFRGHEDFNWRWKHH&RVRSHQVRXUFHSURMHFW
we are always pleased to receive code contributions and hope that developers will also be keen to give back
in return for what they received from the eCos project completely free of charge. The eCos maintainers are
responsible for deciding whether such contributions should be applied to the public repository. In addition, a
copyright assignmentLVUHTXLUHGIRUDQ\VLJQLÀFDQWFKDQJHVWRWKHFRUHH&RVSDFNDJHV
138
The result is a royalty-free system with minimal obligations on the part of application developers. This has
UHVXOWHGLQWKHUDSLGXSWDNHRIH&RV$WWKHVDPHWLPHH&RVLVIXOO\RSHQVRXUFHZLWKDOOWKHEHQHÀWVWKDW
implies in terms of quality and innovation. We believe that this is a winning combination.
Questions and answers
7KHIROORZLQJTXHULHVSURYLGHVRPHFODULÀFDWLRQDVWRWKHLPSOLFDWLRQVRIWKHH&RVOLFHQVH7KH\GRQRW
consititute part of the legal meaning of the license.
Q. What is the effect of the eCos license?
A. In the simplest terms, when you distribute anything containing eCos code, you must make the source code
to eCos available under the terms of the GPL.
Q. What if I make changes to eCos, or write new code based on eCos code?
A. Then you must make those changes available as well.
Q.'R,KDYHWRGLVWULEXWHWKHVRXUFHFRGHWRP\DSSOLFDWLRQ",VQ·WWKH*3/´YLUDOµ"
A. You do not have to distribute any code under the terms of the GPL other than eCos code or code derived
from eCos. For example, if you write a HAL port based on copying an existing eCos HAL in any way, you
must make the source code available with the binary. However you would not need to make available any
other code, such as the code of a wholly separate application linked with eCos.
Q. I would rather stick with the RHEPL code, but I updated my anonymous CVS checkout.
A.<RXFDQFKHFNRXWWKHÀQDOYHUVLRQRIDQRQ\PRXV&96EHIRUHWKHOLFHQVHFKDQJHXVLQJWKH&96WDJ
last-rhepl. See the anonymous CVS access page for details.
Previous license
Prior to May 2002, eCos was released under the Red Hat eCos Public License (RHEPL). The RHEPL required
DQ\PRGLÀFDWLRQVWRH&RVFRGHWREHPDGHDYDLODEOHXQGHUSUHIHUHQWLDOWHUPVWR5HG+DWDQGZDVWKHUHIRUH
incompatible with code licensed under the GPL. The use of eCos source code which was licensed under the
5+(3/LVQRWDIIHFWHGE\WKHVZLWFKWRWKHPRGLÀHG*3/IRUODWHUUHYLVLRQV
Full eCos license
7KLVLVWKHIXOOWH[WRIWKHOLFHQVHDVIRXQGRQÀOHVZLWKLQH&RVFRYHUHGE\WKHH&RVOLFHQVH,WVKRXOGEHUHDG
in conjuction with the GNU General Public License (GPL) on which it depends.
7KLVÀOHLVSDUWRIH&RVWKH(PEHGGHG&RQÀJXUDEOH2SHUDWLQJ6\VWHP&RS\ULJKW&
2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009 Free Software Foundation, Inc.
eCos is free software; you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU General Public
License as published by the Free Software Foundation; either version 2 or (at your option) any later version.
eCos is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the
implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU
General Public License for more details.
You should have received a copy of the GNU General Public License along with eCos; if not, write to the Free
Software Foundation, Inc., 51 Franklin Street, Fifth Floor, Boston, MA 02110-1301, USA.
$VDVSHFLDOH[FHSWLRQLIRWKHUÀOHVLQVWDQWLDWHWHPSODWHVRUXVHPDFURVRULQOLQHIXQFWLRQVIURPWKLVÀOHRU\RX
FRPSLOHWKLVÀOHDQGOLQNLWZLWKRWKHUZRUNVWRSURGXFHDZRUNEDVHGRQWKLVÀOHWKLVÀOHGRHVQRWE\LWVHOI
cause the resulting work to be covered by the GNU General Public License. However the source code for this
ÀOHPXVWVWLOOEHPDGHDYDLODEOHLQDFFRUGDQFHZLWKVHFWLRQRIWKH*18*HQHUDO3XEOLF/LFHQVHY
7KLVH[FHSWLRQGRHVQRWLQYDOLGDWHDQ\RWKHUUHDVRQVZK\DZRUNEDVHGRQWKLVÀOHPLJKWEHFRYHUHGE\WKH
GNU General Public License.
139
*18*(1(5$/38%/,&/,&(16(
Version 2, June 1991
&RS\ULJKW&)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQ,QF7HPSOH3ODFH6XLWH%RVWRQ0$
USA Everyone is permitted to copy and distribute verbatim copies of this license document, but changing it is
not allowed.
Preamble
The licenses for most software are designed to take away your freedom to share and change it. By contrast,
the GNU General Public License is intended to guarantee your freedom to share and change free software-to make sure the software is free for all its users. This General Public License applies to most of the Free
6RIWZDUH)RXQGDWLRQ·VVRIWZDUHDQGWRDQ\RWKHUSURJUDPZKRVHDXWKRUVFRPPLWWRXVLQJLW6RPHRWKHU
)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQVRIWZDUHLVFRYHUHGE\WKH*18/LEUDU\*HQHUDO3XEOLF/LFHQVHLQVWHDG<RXFDQ
apply it to your programs, too.
When we speak of free software, we are referring to freedom, not price. Our General Public Licenses are
GHVLJQHGWRPDNHVXUHWKDW\RXKDYHWKHIUHHGRPWRGLVWULEXWHFRSLHVRIIUHHVRIWZDUHDQGFKDUJHIRUWKLV
VHUYLFHLI\RXZLVKWKDW\RXUHFHLYHVRXUFHFRGHRUFDQJHWLWLI\RXZDQWLWWKDW\RXFDQFKDQJHWKHVRIWZDUH
RUXVHSLHFHVRILWLQQHZIUHHSURJUDPVDQGWKDW\RXNQRZ\RXFDQGRWKHVHWKLQJV
To protect your rights, we need to make restrictions that forbid anyone to deny you these rights or to ask you
to surrender the rights. These restrictions translate to certain responsibilities for you if you distribute copies of
the software, or if you modify it.
For example, if you distribute copies of such a program, whether gratis or for a fee, you must give the
recipients all the rights that you have. You must make sure that they, too, receive or can get the source code.
And you must show them these terms so they know their rights.
:HSURWHFW\RXUULJKWVZLWKWZRVWHSVFRS\ULJKWWKHVRIWZDUHDQGRIIHU\RXWKLVOLFHQVHZKLFKJLYHV
\RXOHJDOSHUPLVVLRQWRFRS\GLVWULEXWHDQGRUPRGLI\WKHVRIWZDUH
Also, for each author’s protection and ours, we want to make certain that everyone understands that there
LVQRZDUUDQW\IRUWKLVIUHHVRIWZDUH,IWKHVRIWZDUHLVPRGLÀHGE\VRPHRQHHOVHDQGSDVVHGRQZHZDQWLWV
recipients to know that what they have is not the original, so that any problems introduced by others will not
UHÁHFWRQWKHRULJLQDODXWKRUV·UHSXWDWLRQV
Finally, any free program is threatened constantly by software patents. We wish to avoid the danger that
redistributors of a free program will individually obtain patent licenses, in effect making the program
proprietary. To prevent this, we have made it clear that any patent must be licensed for everyone’s free use or
not licensed at all.
7KHSUHFLVHWHUPVDQGFRQGLWLRQVIRUFRS\LQJGLVWULEXWLRQDQGPRGLÀFDWLRQIROORZ
*18*(1(5$/38%/,&/,&(16(
TERMS AND CONDITIONS FOR COPYING, DISTRIBUTION AND MODIFICATION
0. This License applies to any program or other work which contains a notice placed by the copyright holder
saying it may be distributed under the terms of this General Public License. The “Program”, below, refers
to any such program or work, and a “work based on the Program” means either the Program or any
derivative work under copyright law: that is to say, a work containing the Program or a portion of it, either
YHUEDWLPRUZLWKPRGLÀFDWLRQVDQGRUWUDQVODWHGLQWRDQRWKHUODQJXDJH+HUHLQDIWHUWUDQVODWLRQLVLQFOXGHG
ZLWKRXWOLPLWDWLRQLQWKHWHUP´PRGLÀFDWLRQµ(DFKOLFHQVHHLVDGGUHVVHGDV´\RXµ
$FWLYLWLHVRWKHUWKDQFRS\LQJGLVWULEXWLRQDQGPRGLÀFDWLRQDUHQRWFRYHUHGE\WKLV/LFHQVHWKH\DUHRXWVLGHLWV
scope. The act of running the Program is not restricted, and the output from the Program is covered only if its
contents constitute a work based on the
3URJUDPLQGHSHQGHQWRIKDYLQJEHHQPDGHE\UXQQLQJWKH3URJUDP:KHWKHUWKDWLVWUXHGHSHQGVRQ
what the Program does.
140
1. You may copy and distribute verbatim copies of the Program’s source code as you receive it, in any
medium, provided that you conspicuously and appropriately publish on each copy an appropriate copyright
QRWLFHDQGGLVFODLPHURIZDUUDQW\NHHSLQWDFWDOOWKHQRWLFHVWKDWUHIHUWRWKLV/LFHQVHDQGWRWKHDEVHQFHRI
DQ\ZDUUDQW\DQGJLYHDQ\RWKHUUHFLSLHQWVRIWKH3URJUDPDFRS\RIWKLV/LFHQVHDORQJZLWKWKH3URJUDP
You may charge a fee for the physical act of transferring a copy, and you may at your option offer warranty
protection in exchange for a fee.
2. You may modify your copy or copies of the Program or any portion of it, thus forming a work based on the
3URJUDPDQGFRS\DQGGLVWULEXWHVXFKPRGLÀFDWLRQVRUZRUNXQGHUWKHWHUPVRI6HFWLRQDERYHSURYLGHG
that you also meet all of these conditions:
D<RXPXVWFDXVHWKHPRGLÀHGÀOHVWRFDUU\SURPLQHQWQRWLFHVVWDWLQJWKDW\RXFKDQJHGWKHÀOHVDQGWKH
date of any change.
E<RXPXVWFDXVHDQ\ZRUNWKDW\RXGLVWULEXWHRUSXEOLVKWKDWLQZKROHRULQSDUWFRQWDLQVRULVGHULYHG
from the Program or any part thereof, to be licensed as a whole at no charge to all third parties under
the terms of this License.
F,IWKHPRGLÀHGSURJUDPQRUPDOO\UHDGVFRPPDQGVLQWHUDFWLYHO\ZKHQUXQ\RXPXVWFDXVHLWZKHQ
started running for such interactive use in the most ordinary way, to print or display an announcement
LQFOXGLQJDQDSSURSULDWHFRS\ULJKWQRWLFHDQGDQRWLFHWKDWWKHUHLVQRZDUUDQW\RUHOVHVD\LQJWKDW\RX
SURYLGHDZDUUDQW\DQGWKDWXVHUVPD\UHGLVWULEXWHWKHSURJUDPXQGHUWKHVHFRQGLWLRQVDQGWHOOLQJ
WKHXVHUKRZWRYLHZDFRS\RIWKLV/LFHQVH([FHSWLRQLIWKH3URJUDPLWVHOILVLQWHUDFWLYHEXWGRHVQRW
normally print such an announcement, your work based on the Program is not required to print an
DQQRXQFHPHQW
7KHVHUHTXLUHPHQWVDSSO\WRWKHPRGLÀHGZRUNDVDZKROH,ILGHQWLÀDEOHVHFWLRQVRIWKDWZRUNDUH
not derived from the Program, and can be reasonably considered independent and separate works in
themselves, then this License, and its terms, do not apply to those sections when you distribute them as
separate works. But when you distribute the same sections as part of a whole which is a work based on
the Program, the distribution of the whole must be on the terms of this License, whose permissions for
other licensees extend to the entire whole, and thus to each and every part regardless of who wrote it.
Thus, it is not the intent of this section to claim rights or contest your rights to work written entirely by
\RXUDWKHUWKHLQWHQWLVWRH[HUFLVHWKHULJKWWRFRQWUROWKHGLVWULEXWLRQRIGHULYDWLYHRUFROOHFWLYHZRUNV
based on the Program.
,QDGGLWLRQPHUHDJJUHJDWLRQRIDQRWKHUZRUNQRWEDVHGRQWKH3URJUDPZLWKWKH3URJUDPRUZLWKD
ZRUNEDVHGRQWKH3URJUDPRQDYROXPHRIDVWRUDJHRUGLVWULEXWLRQPHGLXPGRHVQRWEULQJWKHRWKHU
work under the scope of this License.
<RXPD\FRS\DQGGLVWULEXWHWKH3URJUDPRUDZRUNEDVHGRQLWXQGHU6HFWLRQLQREMHFWFRGHRU
executable form under the terms of Sections 1 and 2 above provided that you also do one of the following:
D$FFRPSDQ\LWZLWKWKHFRPSOHWHFRUUHVSRQGLQJPDFKLQHUHDGDEOHVRXUFHFRGHZKLFKPXVWEH
distributed under the terms of Sections 1 and 2 above on a medium customarily used for software
LQWHUFKDQJHRU
E$FFRPSDQ\LWZLWKDZULWWHQRIIHUYDOLGIRUDWOHDVWWKUHH\HDUVWRJLYHDQ\WKLUGSDUW\IRUDFKDUJHQR
more than your cost of physically performing source distribution, a complete machine-readable copy
of the corresponding source code, to be distributed under the terms of Sections 1 and 2 above on a
PHGLXPFXVWRPDULO\XVHGIRUVRIWZDUHLQWHUFKDQJHRU
F$FFRPSDQ\LWZLWKWKHLQIRUPDWLRQ\RXUHFHLYHGDVWRWKHRIIHUWRGLVWULEXWHFRUUHVSRQGLQJVRXUFHFRGH
7KLVDOWHUQDWLYHLVDOORZHGRQO\IRUQRQFRPPHUFLDOGLVWULEXWLRQDQGRQO\LI\RXUHFHLYHGWKHSURJUDPLQ
REMHFWFRGHRUH[HFXWDEOHIRUPZLWKVXFKDQRIIHULQDFFRUGZLWK6XEVHFWLRQEDERYH
141
7KHVRXUFHFRGHIRUDZRUNPHDQVWKHSUHIHUUHGIRUPRIWKHZRUNIRUPDNLQJPRGLÀFDWLRQVWRLW)RU
an executable work, complete source code means all the source code for all modules it contains, plus
DQ\DVVRFLDWHGLQWHUIDFHGHÀQLWLRQÀOHVSOXVWKHVFULSWVXVHGWRFRQWUROFRPSLODWLRQDQGLQVWDOODWLRQRI
the executable. However, as a special exception, the source code distributed need not include anything
WKDWLVQRUPDOO\GLVWULEXWHGLQHLWKHUVRXUFHRUELQDU\IRUPZLWKWKHPDMRUFRPSRQHQWVFRPSLOHU
NHUQHODQGVRRQRIWKHRSHUDWLQJV\VWHPRQZKLFKWKHH[HFXWDEOHUXQVXQOHVVWKDWFRPSRQHQWLWVHOI
accompanies the executable.
If distribution of executable or object code is made by offering access to copy from a designated place,
then offering equivalent access to copy the source code from the same place counts as distribution of the
source code, even though third parties are not compelled to copy the source along with the object code.
4. You may not copy, modify, sublicense, or distribute the Program except as expressly provided under this
License. Any attempt otherwise to copy, modify, sublicense or distribute the Program is void, and will
automatically terminate your rights under this License. However, parties who have received copies, or
rights, from you under this License will not have their licenses terminated so long as such parties remain
in full compliance.
5. You are not required to accept this License, since you have not signed it. However, nothing else grants
you permission to modify or distribute the Program or its derivative works. These actions are prohibited
E\ODZLI\RXGRQRWDFFHSWWKLV/LFHQVH7KHUHIRUHE\PRGLI\LQJRUGLVWULEXWLQJWKH3URJUDPRUDQ\
ZRUNEDVHGRQWKH3URJUDP\RXLQGLFDWH\RXUDFFHSWDQFHRIWKLV/LFHQVHWRGRVRDQGDOOLWVWHUPVDQG
conditions for copying, distributing or modifying the Program or works based on it.
(DFKWLPH\RXUHGLVWULEXWHWKH3URJUDPRUDQ\ZRUNEDVHGRQWKH3URJUDPWKHUHFLSLHQWDXWRPDWLFDOO\
receives a license from the original licensor to copy, distribute or modify the Program subject to these
terms and conditions. You may not impose any further restrictions on the recipients’ exercise of the
rights granted herein. You are not responsible for enforcing compliance by third parties to this License.
,IDVDFRQVHTXHQFHRIDFRXUWMXGJPHQWRUDOOHJDWLRQRISDWHQWLQIULQJHPHQWRUIRUDQ\RWKHUUHDVRQ
QRWOLPLWHGWRSDWHQWLVVXHVFRQGLWLRQVDUHLPSRVHGRQ\RXZKHWKHUE\FRXUWRUGHUDJUHHPHQWRU
RWKHUZLVHWKDWFRQWUDGLFWWKHFRQGLWLRQVRIWKLV/LFHQVHWKH\GRQRWH[FXVH\RXIURPWKHFRQGLWLRQVRI
this License. If you cannot distribute so as to satisfy simultaneously your obligations under this License
and any other pertinent obligations, then as a consequence you may not distribute the Program at all.
For example, if a patent license would not permit royalty-free redistribution of the Program by all those
who receive copies directly or indirectly through you, then the only way you could satisfy both it and this
License would be to refrain entirely from distribution of the Program.
If any portion of this section is held invalid or unenforceable under any particular circumstance, the
balance of the section is intended to apply and the section as a whole is intended to apply in other
circumstances.
It is not the purpose of this section to induce you to infringe any patents or other property right claims or
WRFRQWHVWYDOLGLW\RIDQ\VXFKFODLPVWKLVVHFWLRQKDVWKHVROHSXUSRVHRISURWHFWLQJWKHLQWHJULW\RIWKH
free software distribution system, which is implemented by public license practices. Many people have
made generous contributions to the wide range of software distributed through that system in reliance
RQFRQVLVWHQWDSSOLFDWLRQRIWKDWV\VWHPLWLVXSWRWKHDXWKRUGRQRUWRGHFLGHLIKHRUVKHLVZLOOLQJWR
distribute software through any other system and a licensee cannot impose that choice.
This section is intended to make thoroughly clear what is believed to be a consequence of the rest of this
License.
,IWKHGLVWULEXWLRQDQGRUXVHRIWKH3URJUDPLVUHVWULFWHGLQFHUWDLQFRXQWULHVHLWKHUE\SDWHQWVRUE\
copyrighted interfaces, the original copyright holder who places the Program under this License may add
an explicit geographical distribution limitation excluding those countries, so that distribution is permitted
only in or among countries not thus excluded. In such case, this License incorporates the limitation as if
written in the body of this License.
142
7KH)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQPD\SXEOLVKUHYLVHGDQGRUQHZYHUVLRQVRIWKH*HQHUDO3XEOLF/LFHQVH
from time to time. Such new versions will be similar in spirit to the present version, but may differ in detail
to address new problems or concerns.
(DFKYHUVLRQLVJLYHQDGLVWLQJXLVKLQJYHUVLRQQXPEHU,IWKH3URJUDPVSHFLÀHVDYHUVLRQQXPEHURI
this License which applies to it and “any later version”, you have the option of following the terms and
conditions either of that version or of any later version published by the Free Software Foundation. If the
Program does not specify a version number of this License, you may choose any version ever published by
the Free Software Foundation.
10. If you wish to incorporate parts of the Program into other free programs whose distribution conditions
are different, write to the author to ask for permission. For software which is copyrighted by the Free
6RIWZDUH)RXQGDWLRQZULWHWRWKH)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQZHVRPHWLPHVPDNHH[FHSWLRQVIRUWKLV2XU
decision will be guided by the two goals of preserving the free status of all derivatives of our free software
and of promoting the sharing and reuse of software generally.
NO WARRANTY
11. BECAUSE THE PROGRAM IS LICENSED FREE OF CHARGE, THERE IS NO WARRANTY FOR THE
PROGRAM, TO THE EXTENT PERMITTED BY APPLICABLE LAW. EXCEPT WHEN OTHERWISE
67$7(',1:5,7,1*7+(&23<5,*+7+2/'(56$1'2527+(53$57,(63529,'(7+(
PROGRAM “AS IS” WITHOUT WARRANTY OF ANY KIND, EITHER EXPRESSED OR IMPLIED,
INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, THE IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY
AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. THE ENTIRE RISK AS TO THE QUALITY AND
PERFORMANCE OF THE PROGRAM IS WITH YOU. SHOULD THE PROGRAM PROVE DEFECTIVE,
YOU ASSUME THE COST OF ALL NECESSARY SERVICING, REPAIR OR CORRECTION.
12. IN NO EVENT UNLESS REQUIRED BY APPLICABLE LAW OR AGREED TO IN WRITING WILL ANY
&23<5,*+7+2/'(525$1<27+(53$57<:+20$<02',)<$1'255(',675,%87(
THE PROGRAM AS PERMITTED ABOVE, BE LIABLE TO YOU FOR DAMAGES, INCLUDING ANY
GENERAL, SPECIAL, INCIDENTAL OR CONSEQUENTIAL DAMAGES ARISING OUT OF THE USE
25,1$%,/,7<7286(7+(352*5$0,1&/8',1*%87127/,0,7('72/2662)'$7$25
DATA BEING RENDERED INACCURATE OR LOSSES SUSTAINED BY YOU OR THIRD PARTIES OR
$)$,/85(2)7+(352*5$07223(5$7(:,7+$1<27+(5352*5$06(9(1,)68&+
HOLDER OR OTHER PARTY HAS BEEN ADVISED OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGES.
END OF TERMS AND CONDITIONS
How to Apply These Terms to Your New Programs
If you develop a new program, and you want it to be of the greatest possible use to the public, the best way to
achieve this is to make it free software which everyone can redistribute and change under these terms.
7RGRVRDWWDFKWKHIROORZLQJQRWLFHVWRWKHSURJUDP,WLVVDIHVWWRDWWDFKWKHPWRWKHVWDUWRIHDFKVRXUFHÀOH
WRPRVWHIIHFWLYHO\FRQYH\WKHH[FOXVLRQRIZDUUDQW\DQGHDFKÀOHVKRXOGKDYHDWOHDVWWKH´FRS\ULJKWµOLQHDQG
a pointer to where the full notice is found.
RQHOLQHWRJLYHWKHSURJUDP·VQDPHDQGDEULHILGHDRIZKDWLWGRHV!&RS\ULJKW&\HDU!QDPHRI
author>
7KLVSURJUDPLVIUHHVRIWZDUH\RXFDQUHGLVWULEXWHLWDQGRUPRGLI\LWXQGHUWKHWHUPVRIWKH*18*HQHUDO
3XEOLF/LFHQVHDVSXEOLVKHGE\WKH)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQHLWKHUYHUVLRQRIWKH/LFHQVHRUDW\RXU
RSWLRQDQ\ODWHUYHUVLRQ
7KLVSURJUDPLVGLVWULEXWHGLQWKHKRSHWKDWLWZLOOEHXVHIXOEXW:,7+287$1<:$55$17<ZLWKRXWHYHQ
the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU
General Public License for more details.
<RXVKRXOGKDYHUHFHLYHGDFRS\RIWKH*18*HQHUDO3XEOLF/LFHQVHDORQJZLWKWKLVSURJUDPLIQRWZULWHWR
WKH)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQ,QF7HPSOH3ODFH6XLWH%RVWRQ0$86$
143
Also add information on how to contact you by electronic and paper mail.
If the program is interactive, make it output a short notice like this when it starts in an interactive mode:
*QRPRYLVLRQYHUVLRQ&RS\ULJKW&\HDUQDPHRIDXWKRU*QRPRYLVLRQFRPHVZLWK$%62/87(/<12
:$55$17<IRUGHWDLOVW\SHCVKRZZ·7KLVLVIUHHVRIWZDUHDQG\RXDUHZHOFRPHWRUHGLVWULEXWHLWXQGHU
FHUWDLQFRQGLWLRQVW\SHCVKRZF·IRUGHWDLOV
7KHK\SRWKHWLFDOFRPPDQGVCVKRZZ·DQGCVKRZF·VKRXOGVKRZWKHDSSURSULDWHSDUWVRIWKH*HQHUDO3XEOLF
/LFHQVH2IFRXUVHWKHFRPPDQGV\RXXVHPD\EHFDOOHGVRPHWKLQJRWKHUWKDQCVKRZZ·DQGCVKRZF·WKH\
could even be mouse-clicks or menu items--whatever suits your program.
<RXVKRXOGDOVRJHW\RXUHPSOR\HULI\RXZRUNDVDSURJUDPPHURU\RXUVFKRROLIDQ\WRVLJQD´FRS\ULJKW
GLVFODLPHUµIRUWKHSURJUDPLIQHFHVVDU\+HUHLVDVDPSOHDOWHUWKHQDPHV
Yoyodyne, Inc., hereby disclaims all copyright interest in the program
C*QRPRYLVLRQ·ZKLFKPDNHVSDVVHVDWFRPSLOHUVZULWWHQE\-DPHV+DFNHU
<signature of Ty Coon>, 1 April 1989
Ty Coon, President of Vice
This General Public License does not permit incorporating your program into proprietary programs. If your
program is a subroutine library, you may consider it more useful to permit linking proprietary applications with
the library. If this is what you want to do, use the GNU Library General Public License instead of this License.
OLEJFF
*&&LVIUHHVRIWZDUH\RXFDQUHGLVWULEXWHLWDQGRUPRGLI\LWXQGHUWKHWHUPVRIWKH*18*HQHUDO3XEOLF
/LFHQVHDVSXEOLVKHGE\WKH)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQHLWKHUYHUVLRQRUDW\RXURSWLRQDQ\ODWHUYHUVLRQ
In addition to the permissions in the GNU General Public License, the Free Software Foundation gives you
XQOLPLWHGSHUPLVVLRQWROLQNWKHFRPSLOHGYHUVLRQRIWKLVÀOHZLWKRWKHUSURJUDPVDQGWRGLVWULEXWHWKRVH
SURJUDPVZLWKRXWDQ\UHVWULFWLRQFRPLQJIURPWKHXVHRIWKLVÀOH7KH*HQHUDO3XEOLF/LFHQVHUHVWULFWLRQVGR
DSSO\LQRWKHUUHVSHFWVIRUH[DPSOHWKH\FRYHUPRGLÀFDWLRQRIWKHÀOHDQGGLVWULEXWLRQZKHQQRWOLQNHGLQWR
DQRWKHUSURJUDP
GNU LIBRARY GENERAL PUBLIC LICENSE
Version 2, June 1991
&RS\ULJKW&)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQ,QF7HPSOH3ODFH6XLWH%RVWRQ0$86$
Everyone is permitted to copy and distribute verbatim copies of this license document, but changing it is not
allowed.
>7KLVLVWKHÀUVWUHOHDVHGYHUVLRQRIWKHOLEUDU\*3/,WLVQXPEHUHGEHFDXVHLWJRHVZLWKYHUVLRQRIWKH
ordinary GPL.]
Preamble
The licenses for most software are designed to take away your freedom to share and change it. By contrast, the
GNU General Public Licenses are intended to guarantee your freedom to share and change free software--to make
sure the software is free for all its users.
This license, the Library General Public License, applies to some specially designated Free Software Foundation
software, and to any other libraries whose authors decide to use it. You can use it for your libraries, too.
When we speak of free software, we are referring to freedom, not price. Our General Public Licenses are
GHVLJQHGWRPDNHVXUHWKDW\RXKDYHWKHIUHHGRPWRGLVWULEXWHFRSLHVRIIUHHVRIWZDUHDQGFKDUJHIRUWKLV
VHUYLFHLI\RXZLVKWKDW\RXUHFHLYHVRXUFHFRGHRUFDQJHWLWLI\RXZDQWLWWKDW\RXFDQFKDQJHWKHVRIWZDUH
RUXVHSLHFHVRILWLQQHZIUHHSURJUDPVDQGWKDW\RXNQRZ\RXFDQGRWKHVHWKLQJV
144
To protect your rights, we need to make restrictions that forbid anyone to deny you these rights or to ask you
to surrender the rights. These restrictions translate to certain responsibilities for you if you distribute copies of
the library, or if you modify it.
For example, if you distribute copies of the library, whether gratis or for a fee, you must give the recipients all
the rights that we gave you. You must make sure that they, too, receive or can get the source code. If you link
DSURJUDPZLWKWKHOLEUDU\\RXPXVWSURYLGHFRPSOHWHREMHFWÀOHVWRWKHUHFLSLHQWVVRWKDWWKH\FDQUHOLQN
them with the library, after making changes to the library and recompiling it. And you must show them these
terms so they know their rights.
2XUPHWKRGRISURWHFWLQJ\RXUULJKWVKDVWZRVWHSVFRS\ULJKWWKHOLEUDU\DQGRIIHU\RXWKLVOLFHQVH
ZKLFKJLYHV\RXOHJDOSHUPLVVLRQWRFRS\GLVWULEXWHDQGRUPRGLI\WKHOLEUDU\
Also, for each distributor’s protection, we want to make certain that everyone understands that there is no
ZDUUDQW\IRUWKLVIUHHOLEUDU\,IWKHOLEUDU\LVPRGLÀHGE\VRPHRQHHOVHDQGSDVVHGRQZHZDQWLWVUHFLSLHQWV
to know that what they have is not the original version, so that any problems introduced by others will not
UHÁHFWRQWKHRULJLQDODXWKRUV·UHSXWDWLRQV
Finally, any free program is threatened constantly by software patents. We wish to avoid the danger that
companies distributing free software will individually obtain patent licenses, thus in effect transforming the
program into proprietary software. To prevent this, we have made it clear that any patent must be licensed for
everyone’s free use or not licensed at all.
Most GNU software, including some libraries, is covered by the ordinary GNU General Public License, which
was designed for utility programs. This license, the GNU Library General Public License, applies to certain
GHVLJQDWHGOLEUDULHV7KLVOLFHQVHLVTXLWHGLIIHUHQWIURPWKHRUGLQDU\RQHEHVXUHWRUHDGLWLQIXOODQGGRQ·W
assume that anything in it is the same as in the ordinary license.
The reason we have a separate public license for some libraries is that they blur the distinction we usually
make between modifying or adding to a program and simply using it. Linking a program with a library, without
changing the library, is in some sense simply using the library, and is analogous to running a utility program
or application program. However, in a textual and legal sense, the linked executable is a combined work, a
derivative of the original library, and the ordinary General Public License treats it as such.
Because of this blurred distinction, using the ordinary General Public License for libraries did not effectively
promote software sharing, because most developers did not use the libraries. We concluded that weaker
conditions might promote sharing better.
+RZHYHUXQUHVWULFWHGOLQNLQJRIQRQIUHHSURJUDPVZRXOGGHSULYHWKHXVHUVRIWKRVHSURJUDPVRIDOOEHQHÀW
from the free status of the libraries themselves. This Library General Public License is intended to permit
developers of non-free programs to use free libraries, while preserving your freedom as a user of such
SURJUDPVWRFKDQJHWKHIUHHOLEUDULHVWKDWDUHLQFRUSRUDWHGLQWKHP:HKDYHQRWVHHQKRZWRDFKLHYHWKLV
DVUHJDUGVFKDQJHVLQKHDGHUÀOHVEXWZHKDYHDFKLHYHGLWDVUHJDUGVFKDQJHVLQWKHDFWXDOIXQFWLRQVRIWKH
/LEUDU\7KHKRSHLVWKDWWKLVZLOOOHDGWRIDVWHUGHYHORSPHQWRIIUHHOLEUDULHV
7KHSUHFLVHWHUPVDQGFRQGLWLRQVIRUFRS\LQJGLVWULEXWLRQDQGPRGLÀFDWLRQIROORZ3D\FORVHDWWHQWLRQWRWKH
difference between a “work based on the library” and a “work that uses the library”. The former contains
code derived from the library, while the latter only works together with the library.
Note that it is possible for a library to be covered by the ordinary General Public License rather than by this
special one.
GNU LIBRARY GENERAL PUBLIC LICENSE
TERMS AND CONDITIONS FOR COPYING, DISTRIBUTION AND MODIFICATION
0. This License Agreement applies to any software library which contains a notice placed by the copyright
holder or other authorized party saying it may be distributed under the terms of this Library General
3XEOLF/LFHQVHDOVRFDOOHG´WKLV/LFHQVHµ(DFKOLFHQVHHLVDGGUHVVHGDV´\RXµ
145
$´OLEUDU\µPHDQVDFROOHFWLRQRIVRIWZDUHIXQFWLRQVDQGRUGDWDSUHSDUHGVRDVWREHFRQYHQLHQWO\OLQNHG
ZLWKDSSOLFDWLRQSURJUDPVZKLFKXVHVRPHRIWKRVHIXQFWLRQVDQGGDWDWRIRUPH[HFXWDEOHV
The “Library”, below, refers to any such software library or work which has been distributed under these
terms. A “work based on the Library” means either the Library or any derivative work under copyright
ODZWKDWLVWRVD\DZRUNFRQWDLQLQJWKH/LEUDU\RUDSRUWLRQRILWHLWKHUYHUEDWLPRUZLWKPRGLÀFDWLRQV
DQGRUWUDQVODWHGVWUDLJKWIRUZDUGO\LQWRDQRWKHUODQJXDJH+HUHLQDIWHUWUDQVODWLRQLVLQFOXGHGZLWKRXW
OLPLWDWLRQLQWKHWHUP´PRGLÀFDWLRQµ
´6RXUFHFRGHµIRUDZRUNPHDQVWKHSUHIHUUHGIRUPRIWKHZRUNIRUPDNLQJPRGLÀFDWLRQVWRLW)RUD
library, complete source code means all the source code for all modules it contains, plus any associated
LQWHUIDFHGHÀQLWLRQÀOHVSOXVWKHVFULSWVXVHGWRFRQWUROFRPSLODWLRQDQGLQVWDOODWLRQRIWKHOLEUDU\
$FWLYLWLHVRWKHUWKDQFRS\LQJGLVWULEXWLRQDQGPRGLÀFDWLRQDUHQRWFRYHUHGE\WKLV/LFHQVHWKH\DUH
outside its scope. The act of running a program using the Library is not restricted, and output from such a
SURJUDPLVFRYHUHGRQO\LILWVFRQWHQWVFRQVWLWXWHDZRUNEDVHGRQWKH/LEUDU\LQGHSHQGHQWRIWKHXVHRI
WKH/LEUDU\LQDWRROIRUZULWLQJLW:KHWKHUWKDWLVWUXHGHSHQGVRQZKDWWKH/LEUDU\GRHVDQGZKDWWKH
program that uses the Library does.
1. You may copy and distribute verbatim copies of the Library’s complete source code as you receive it, in any
medium, provided that you conspicuously and appropriately publish on each copy an appropriate copyright
QRWLFHDQGGLVFODLPHURIZDUUDQW\NHHSLQWDFWDOOWKHQRWLFHVWKDWUHIHUWRWKLV/LFHQVHDQGWRWKHDEVHQFHRI
DQ\ZDUUDQW\DQGGLVWULEXWHDFRS\RIWKLV/LFHQVHDORQJZLWKWKH/LEUDU\
You may charge a fee for the physical act of transferring a copy, and you may at your option offer warranty
protection in exchange for a fee.
2. You may modify your copy or copies of the Library or any portion of it, thus forming a work based on the
/LEUDU\DQGFRS\DQGGLVWULEXWHVXFKPRGLÀFDWLRQVRUZRUNXQGHUWKHWHUPVRI6HFWLRQDERYHSURYLGHG
that you also meet all of these conditions:
D7KHPRGLÀHGZRUNPXVWLWVHOIEHDVRIWZDUHOLEUDU\
E<RXPXVWFDXVHWKHÀOHVPRGLÀHGWRFDUU\SURPLQHQWQRWLFHVVWDWLQJWKDW\RXFKDQJHGWKHÀOHVDQGWKH
date of any change.
F<RXPXVWFDXVHWKHZKROHRIWKHZRUNWREHOLFHQVHGDWQRFKDUJHWRDOOWKLUGSDUWLHVXQGHUWKHWHUPVRI
this License.
G,IDIDFLOLW\LQWKHPRGLÀHG/LEUDU\UHIHUVWRDIXQFWLRQRUDWDEOHRIGDWDWREHVXSSOLHGE\DQDSSOLFDWLRQ
program that uses the facility, other than as an argument passed when the facility is invoked, then you must
make a good faith effort to ensure that, in the event an application does not supply such function or table,
the facility still operates, and performs whatever part of its purpose remains meaningful.
)RUH[DPSOHDIXQFWLRQLQDOLEUDU\WRFRPSXWHVTXDUHURRWVKDVDSXUSRVHWKDWLVHQWLUHO\ZHOOGHÀQHG
independent of the application. Therefore, Subsection 2d requires that any application-supplied function or
table used by this function must be optional: if the application does not supply it, the square root function
PXVWVWLOOFRPSXWHVTXDUHURRWV
7KHVHUHTXLUHPHQWVDSSO\WRWKHPRGLÀHGZRUNDVDZKROH,ILGHQWLÀDEOHVHFWLRQVRIWKDWZRUNDUH
not derived from the Library, and can be reasonably considered independent and separate works in
themselves, then this License, and its terms, do not apply to those sections when you distribute them as
separate works. But when you distribute the same sections as part of a whole which is a work based on
the Library, the distribution of the whole must be on the terms of this License, whose permissions for
other licensees extend to the entire whole, and thus to each and every part regardless of who wrote it.
Thus, it is not the intent of this section to claim rights or contest your rights to work written entirely by
\RXUDWKHUWKHLQWHQWLVWRH[HUFLVHWKHULJKWWRFRQWUROWKHGLVWULEXWLRQRIGHULYDWLYHRUFROOHFWLYHZRUNV
based on the Library.
146
,QDGGLWLRQPHUHDJJUHJDWLRQRIDQRWKHUZRUNQRWEDVHGRQWKH/LEUDU\ZLWKWKH/LEUDU\RUZLWKDZRUN
EDVHGRQWKH/LEUDU\RQDYROXPHRIDVWRUDJHRUGLVWULEXWLRQPHGLXPGRHVQRWEULQJWKHRWKHUZRUN
under the scope of this License.
3. You may opt to apply the terms of the ordinary GNU General Public License instead of this License to a
given copy of the Library. To do this, you must alter all the notices that refer to this License, so that they
UHIHUWRWKHRUGLQDU\*18*HQHUDO3XEOLF/LFHQVHYHUVLRQLQVWHDGRIWRWKLV/LFHQVH,IDQHZHUYHUVLRQ
than version 2 of the ordinary GNU General Public License has appeared, then you can specify that
YHUVLRQLQVWHDGLI\RXZLVK'RQRWPDNHDQ\RWKHUFKDQJHLQWKHVHQRWLFHV
Once this change is made in a given copy, it is irreversible for that copy, so the ordinary GNU General
Public License applies to all subsequent copies and derivative works made from that copy.
This option is useful when you wish to copy part of the code of the Library into a program that is not a
library.
<RXPD\FRS\DQGGLVWULEXWHWKH/LEUDU\RUDSRUWLRQRUGHULYDWLYHRILWXQGHU6HFWLRQLQREMHFWFRGH
or executable form under the terms of Sections 1 and 2 above provided that you accompany it with the
complete corresponding machine-readable source code, which must be distributed under the terms of
Sections 1 and 2 above on a medium customarily used for software interchange.
If distribution of object code is made by offering access to copy from a designated place, then offering
HTXLYDOHQWDFFHVVWRFRS\WKHVRXUFHFRGHIURPWKHVDPHSODFHVDWLVÀHVWKHUHTXLUHPHQWWRGLVWULEXWHWKH
source code, even though third parties are not compelled to copy the source along with the object code.
5. A program that contains no derivative of any portion of the Library, but is designed to work with the
Library by being compiled or linked with it, is called a “work that uses the Library”. Such a work, in
isolation, is not a derivative work of the Library, and therefore falls outside the scope of this License.
However, linking a “work that uses the Library” with the Library creates an executable that is a derivative
RIWKH/LEUDU\EHFDXVHLWFRQWDLQVSRUWLRQVRIWKH/LEUDU\UDWKHUWKDQD´ZRUNWKDWXVHVWKHOLEUDU\µ7KH
executable is therefore covered by this License. Section 6 states terms for distribution of such executables.
:KHQD´ZRUNWKDWXVHVWKH/LEUDU\µXVHVPDWHULDOIURPDKHDGHUÀOHWKDWLVSDUWRIWKH/LEUDU\WKHREMHFW
code for the work may be a derivative work of the Library even though the source code is not. Whether
WKLVLVWUXHLVHVSHFLDOO\VLJQLÀFDQWLIWKHZRUNFDQEHOLQNHGZLWKRXWWKH/LEUDU\RULIWKHZRUNLVLWVHOID
OLEUDU\7KHWKUHVKROGIRUWKLVWREHWUXHLVQRWSUHFLVHO\GHÀQHGE\ODZ
,IVXFKDQREMHFWÀOHXVHVRQO\QXPHULFDOSDUDPHWHUVGDWDVWUXFWXUHOD\RXWVDQGDFFHVVRUVDQGVPDOOPDFURV
DQGVPDOOLQOLQHIXQFWLRQVWHQOLQHVRUOHVVLQOHQJWKWKHQWKHXVHRIWKHREMHFWÀOHLVXQUHVWULFWHGUHJDUGOHVVRI
ZKHWKHULWLVOHJDOO\DGHULYDWLYHZRUN([HFXWDEOHVFRQWDLQLQJWKLVREMHFWFRGHSOXVSRUWLRQVRIWKH/LEUDU\ZLOO
VWLOOIDOOXQGHU6HFWLRQ
Otherwise, if the work is a derivative of the Library, you may distribute the object code for the work under
the terms of Section 6. Any executables containing that work also fall under Section 6, whether or not they
are linked directly with the Library itself.
6. As an exception to the Sections above, you may also compile or link a “work that uses the Library” with
the Library to produce a work containing portions of the Library, and distribute that work under terms
RI\RXUFKRLFHSURYLGHGWKDWWKHWHUPVSHUPLWPRGLÀFDWLRQRIWKHZRUNIRUWKHFXVWRPHU·VRZQXVHDQG
UHYHUVHHQJLQHHULQJIRUGHEXJJLQJVXFKPRGLÀFDWLRQV
You must give prominent notice with each copy of the work that the Library is used in it and that the
Library and its use are covered by this License. You must supply a copy of this License. If the work during
execution displays copyright notices, you must include the copyright notice for the Library among them, as
well as a reference directing the user to the copy of this License. Also, you must do one of these things:
D$FFRPSDQ\WKHZRUNZLWKWKHFRPSOHWHFRUUHVSRQGLQJPDFKLQHUHDGDEOHVRXUFHFRGHIRUWKH/LEUDU\
LQFOXGLQJZKDWHYHUFKDQJHVZHUHXVHGLQWKHZRUNZKLFKPXVWEHGLVWULEXWHGXQGHU6HFWLRQVDQG
DERYHDQGLIWKHZRUNLVDQH[HFXWDEOHOLQNHGZLWKWKH/LEUDU\ZLWKWKHFRPSOHWHPDFKLQHUHDGDEOH
´ZRUNWKDWXVHVWKH/LEUDU\µDVREMHFWFRGHDQGRUVRXUFHFRGHVRWKDWWKHXVHUFDQPRGLI\WKH/LEUDU\
DQGWKHQUHOLQNWRSURGXFHDPRGLÀHGH[HFXWDEOHFRQWDLQLQJWKHPRGLÀHG/LEUDU\,WLVXQGHUVWRRG
WKDWWKHXVHUZKRFKDQJHVWKHFRQWHQWVRIGHÀQLWLRQVÀOHVLQWKH/LEUDU\ZLOOQRWQHFHVVDULO\EHDEOHWR
UHFRPSLOHWKHDSSOLFDWLRQWRXVHWKHPRGLÀHGGHÀQLWLRQV
E$FFRPSDQ\WKHZRUNZLWKDZULWWHQRIIHUYDOLGIRUDWOHDVWWKUHH\HDUVWRJLYHWKHVDPHXVHUWKH
PDWHULDOVVSHFLÀHGLQ6XEVHFWLRQDDERYHIRUDFKDUJHQRPRUHWKDQWKHFRVWRISHUIRUPLQJWKLV
distribution.
F,IGLVWULEXWLRQRIWKHZRUNLVPDGHE\RIIHULQJDFFHVVWRFRS\IURPDGHVLJQDWHGSODFHRIIHUHTXLYDOHQW
DFFHVVWRFRS\WKHDERYHVSHFLÀHGPDWHULDOVIURPWKHVDPHSODFH
G9HULI\WKDWWKHXVHUKDVDOUHDG\UHFHLYHGDFRS\RIWKHVHPDWHULDOVRUWKDW\RXKDYHDOUHDG\VHQWWKLVXVHU
a copy.
For an executable, the required form of the “work that uses the Library” must include any data and utility
programs needed for reproducing the executable from it. However, as a special exception, the source code
GLVWULEXWHGQHHGQRWLQFOXGHDQ\WKLQJWKDWLVQRUPDOO\GLVWULEXWHGLQHLWKHUVRXUFHRUELQDU\IRUPZLWKWKH
PDMRUFRPSRQHQWVFRPSLOHUNHUQHODQGVRRQRIWKHRSHUDWLQJV\VWHPRQZKLFKWKHH[HFXWDEOHUXQV
unless that component itself accompanies the executable.
It may happen that this requirement contradicts the license restrictions of other proprietary libraries that
do not normally accompany the operating system. Such a contradiction means you cannot use both them
and the Library together in an executable that you distribute.
<RXPD\SODFHOLEUDU\IDFLOLWLHVWKDWDUHDZRUNEDVHGRQWKH/LEUDU\VLGHE\VLGHLQDVLQJOHOLEUDU\WRJHWKHU
with other library facilities not covered by this License, and distribute such a combined library, provided that
the separate distribution of the work based on the Library and of the other library facilities is otherwise
permitted, and provided that you do these two things:
D$FFRPSDQ\WKHFRPELQHGOLEUDU\ZLWKDFRS\RIWKHVDPHZRUNEDVHGRQWKH/LEUDU\XQFRPELQHGZLWK
any other library facilities. This must be distributed under the terms of the Sections above.
E* LYHSURPLQHQWQRWLFHZLWKWKHFRPELQHGOLEUDU\RIWKHIDFWWKDWSDUWRILWLVDZRUNEDVHGRQWKH
/LEUDU\DQGH[SODLQLQJZKHUHWRÀQGWKHDFFRPSDQ\LQJXQFRPELQHGIRUPRIWKHVDPHZRUN
8. You may not copy, modify, sublicense, link with, or distribute the Library except as expressly provided
under this License. Any attempt otherwise to copy, modify, sublicense, link with, or distribute the Library is
void, and will automatically terminate your rights under this License. However, parties who have received
copies, or rights, from you under this License will not have their licenses terminated so long as such parties
remain in full compliance.
9. You are not required to accept this License, since you have not signed it. However, nothing else grants you
permission to modify or distribute the Library or its derivative works. These actions are prohibited by law
LI\RXGRQRWDFFHSWWKLV/LFHQVH7KHUHIRUHE\PRGLI\LQJRUGLVWULEXWLQJWKH/LEUDU\RUDQ\ZRUNEDVHG
RQWKH/LEUDU\\RXLQGLFDWH\RXUDFFHSWDQFHRIWKLV/LFHQVHWRGRVRDQGDOOLWVWHUPVDQGFRQGLWLRQVIRU
copying, distributing or modifying the Library or works based on it.
(DFKWLPH\RXUHGLVWULEXWHWKH/LEUDU\RUDQ\ZRUNEDVHGRQWKH/LEUDU\WKHUHFLSLHQWDXWRPDWLFDOO\UHFHLYHV
a license from the original licensor to copy, distribute, link with or modify the Library subject to these terms
and conditions. You may not impose any further restrictions on the recipients’ exercise of the rights granted
herein. You are not responsible for enforcing compliance by third parties to this License.
,IDVDFRQVHTXHQFHRIDFRXUWMXGJPHQWRUDOOHJDWLRQRISDWHQWLQIULQJHPHQWRUIRUDQ\RWKHUUHDVRQQRW
OLPLWHGWRSDWHQWLVVXHVFRQGLWLRQVDUHLPSRVHGRQ\RXZKHWKHUE\FRXUWRUGHUDJUHHPHQWRURWKHUZLVH
that contradict the conditions of this License, they do not excuse you from the conditions of this License.
If you cannot distribute so as to satisfy simultaneously your obligations under this License and any other
pertinent obligations, then as a consequence you may not distribute the Library at all. For example, if a
148
patent license would not permit royalty-free redistribution of the Library by all those who receive copies
directly or indirectly through you, then the only way you could satisfy both it and this License would be to
refrain entirely from distribution of the Library.
If any portion of this section is held invalid or unenforceable under any particular circumstance, the balance
of the section is intended to apply, and the section as a whole is intended to apply in other circumstances.
It is not the purpose of this section to induce you to infringe any patents or other property right claims or
WRFRQWHVWYDOLGLW\RIDQ\VXFKFODLPVWKLVVHFWLRQKDVWKHVROHSXUSRVHRISURWHFWLQJWKHLQWHJULW\RIWKHIUHH
software distribution system which is implemented by public license practices. Many people have made
generous contributions to the wide range of software distributed through that system in reliance on consistent
DSSOLFDWLRQRIWKDWV\VWHPLWLVXSWRWKHDXWKRUGRQRUWRGHFLGHLIKHRUVKHLVZLOOLQJWRGLVWULEXWHVRIWZDUH
through any other system and a licensee cannot impose that choice.
This section is intended to make thoroughly clear what is believed to be a consequence of the rest of this
License.
,IWKHGLVWULEXWLRQDQGRUXVHRIWKH/LEUDU\LVUHVWULFWHGLQFHUWDLQFRXQWULHVHLWKHUE\SDWHQWVRUE\
copyrighted interfaces, the original copyright holder who places the Library under this License may add an
explicit geographical distribution limitation excluding those countries, so that distribution is permitted only
in or among countries not thus excluded. In such case, this License incorporates the limitation as if written
in the body of this License.
7KH)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQPD\SXEOLVKUHYLVHGDQGRUQHZYHUVLRQVRIWKH/LEUDU\*HQHUDO3XEOLF
License from time to time. Such new versions will be similar in spirit to the present version, but may differ
in detail to address new problems or concerns.
(DFKYHUVLRQLVJLYHQDGLVWLQJXLVKLQJYHUVLRQQXPEHU,IWKH/LEUDU\VSHFLÀHVDYHUVLRQQXPEHURIWKLV/LFHQVH
which applies to it and “any later version”, you have the option of following the terms and conditions either of
that version or of any later version published by the Free Software Foundation. If the Library does not specify a
license version number, you may choose any version ever published by the Free Software Foundation.
14. If you wish to incorporate parts of the Library into other free programs whose distribution conditions are
incompatible with these, write to the author to ask for permission. For software which is copyrighted by
WKH)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQZULWHWRWKH)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQZHVRPHWLPHVPDNHH[FHSWLRQVIRU
this. Our decision will be guided by the two goals of preserving the free status of all derivatives of our free
software and of promoting the sharing and reuse of software generally.
NO WARRANTY
15. BECAUSE THE LIBRARY IS LICENSED FREE OF CHARGE, THERE IS NO WARRANTY FOR THE LIBRARY,
TO THE EXTENT PERMITTED BY APPLICABLE LAW. EXCEPT WHEN OTHERWISE STATED IN WRITING
7+(&23<5,*+7+2/'(56$1'2527+(53$57,(63529,'(7+(/,%5$5<´$6,6µ:,7+287
WARRANTY OF ANY KIND, EITHER EXPRESSED OR IMPLIED, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO,
THE IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.
THE ENTIRE RISK AS TO THE QUALITY AND PERFORMANCE OF THE LIBRARY IS WITH YOU.
SHOULD THE LIBRARY PROVE DEFECTIVE, YOU ASSUME THE COST OF ALL NECESSARY SERVICING,
REPAIR OR CORRECTION.
16. IN NO EVENT UNLESS REQUIRED BY APPLICABLE LAW OR AGREED TO IN WRITING WILL ANY
&23<5,*+7+2/'(525$1<27+(53$57<:+20$<02',)<$1'255(',675,%87(7+(
LIBRARY AS PERMITTED ABOVE, BE LIABLE TO YOU FOR DAMAGES, INCLUDING ANY GENERAL,
SPECIAL, INCIDENTAL OR CONSEQUENTIAL DAMAGES ARISING OUT OF THE USE OR INABILITY
7286(7+(/,%5$5<,1&/8',1*%87127/,0,7('72/2662)'$7$25'$7$%(,1*
RENDERED INACCURATE OR LOSSES SUSTAINED BY YOU OR THIRD PARTIES OR A FAILURE OF
7+(/,%5$5<7223(5$7(:,7+$1<27+(562)7:$5((9(1,)68&++2/'(52527+(5
PARTY HAS BEEN ADVISED OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGES.
149
END OF TERMS AND CONDITIONS
Appendix: How to Apply These Terms to Your New Libraries
If you develop a new library, and you want it to be of the greatest possible use to the public, we recommend
making it free software that everyone can redistribute and change. You can do so by permitting redistribution
XQGHUWKHVHWHUPVRUDOWHUQDWLYHO\XQGHUWKHWHUPVRIWKHRUGLQDU\*HQHUDO3XEOLF/LFHQVH
To apply these terms, attach the following notices to the library. It is safest to attach them to the start of each
VRXUFHÀOHWRPRVWHIIHFWLYHO\FRQYH\WKHH[FOXVLRQRIZDUUDQW\DQGHDFKÀOHVKRXOGKDYHDWOHDVWWKH´FRS\ULJKWµ
line and a pointer to where the full notice is found.
<one line to give the library’s name and a brief idea of what it does.>
&RS\ULJKW&\HDU!QDPHRIDXWKRU!
7KLVOLEUDU\LVIUHHVRIWZDUH\RXFDQUHGLVWULEXWHLWDQGRUPRGLI\LWXQGHUWKHWHUPVRIWKH*18/LEUDU\
*HQHUDO3XEOLF/LFHQVHDVSXEOLVKHGE\WKH)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQHLWKHUYHUVLRQRIWKH/LFHQVHRU
DW\RXURSWLRQDQ\ODWHUYHUVLRQ
7KLVOLEUDU\LVGLVWULEXWHGLQWKHKRSHWKDWLWZLOOEHXVHIXOEXW:,7+287$1<:$55$17<ZLWKRXWHYHQWKH
implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU Library
General Public License for more details.
<RXVKRXOGKDYHUHFHLYHGDFRS\RIWKH*18/LEUDU\*HQHUDO3XEOLF/LFHQVHDORQJZLWKWKLVOLEUDU\LIQRW
ZULWHWRWKH)UHH6RIWZDUH)RXQGDWLRQ,QF7HPSOH3ODFH6XLWH%RVWRQ0$86$
Also add information on how to contact you by electronic and paper mail.
<RXVKRXOGDOVRJHW\RXUHPSOR\HULI\RXZRUNDVDSURJUDPPHURU\RXUVFKRROLIDQ\WRVLJQD´FRS\ULJKW
GLVFODLPHUµIRUWKHOLEUDU\LIQHFHVVDU\+HUHLVDVDPSOHDOWHUWKHQDPHV
<R\RG\QH,QFKHUHE\GLVFODLPVDOOFRS\ULJKWLQWHUHVWLQWKHOLEUDU\C)URE·DOLEUDU\IRUWZHDNLQJNQREV
written by James Random Hacker.
<signature of Ty Coon>, 1 April 1990
Ty Coon, President of Vice
That’s all there is to it!
150
© 2010 Koninklijke Philips Electronics N.V.
All rights reserved.
DTP4800_31_UM_V2.1_1019
Download PDF