Philips | DVP3880/12 | Philips DVD-Player DVP3880/12 Bedienungsanleitung

Register your product and get support at
DVP3880
DE
Benutzerhandbuch
DE
Bitte lesen Sie die Sicherheitsinformationen, bevor Sie das Produkt verwenden.
Trademark notice
ABOUT DIVX VIDEO: DivX® is a digital video format created by DivX, LLC, a subsidiary of Rovi
Corporation. This is an official DivX Certified® device that plays DivX video. Visit divx.com for more
information and software tools to convert your files into DivX videos.
ABOUT DIVX VIDEO-ON-DEMAND: This DivX Certified® device must be registered in order
to play DivX Video-on-Demand (VOD) movies. To obtain your registration code, locate the DivX
VOD section in your device setup menu. Go to vod.divx.com for more information on how to
complete your registration.
DivX®, DivX Certified® and associated logos are trademarks of Rovi Corporation or its subsidiaries
and are used under license.
DivX Ultra® Certified to play DivX® video with advanced features and premium content.
HDMI, the HDMI logo, and High-Definition Multimedia Interface are trademarks or registered
trademarks of HDMI licensing LLC in the United States and other countries.
Manufactured under license from Dolby Laboratories. Dolby and the double-D symbol are trademarks
of Dolby Laboratories.
‘DVD Video’ is a trademark of DVD Format/Logo Licensing Corporation.
Register your product and get support at
www.philips.com/welcome
EN User manual
DA Brugervejledning
DE Benutzerhandbuch
7
25
DVP 3880
FR Mode d’emploi
IT
Manuale utente
DVD Player
EN User manual
IT
CS Příručka pro uživatele
NL Gebruiksaanwijzing
DA Brugervejledning
PL
Manuale utente
Instrukcja obsługi
DE Benutzerhandbuch
PT Manual do utilizador
97
EL
Εγχειρίδιο χρήσης
RO Manual de utilizare
115
ES
Manual del usuario
SK
FI
Käyttöopas
SV Användarhandbok
FR Mode d’emploi
TR Kullanım kılavuzu
43
NL Gebruiksaanwijzing
ES Manual del usuario
61
PT Manual do utilizador
151
FI
79
SV Användarhandbok
169
Käyttöopas
Register your product and get support at
133
Príručka užívateľa
HU Felhasználói kézikönyv
1
HDMI OUT
UT
TV OUT
Y Pb Pr
COAXIAL
COAXIA
A AL AUDIO
AUD
DIO OUT
3
2
HDMI OUT
HDMI OUT
Pr Pb Y + AUDIO OUT
L
R
L
R
TV OUT + AUDIO OUT
L
4
R
T
V OUT
T
TV
SCART
3
4
5
2
SOURCE
TV
5
6
2
1
DVD
VCD
CD
3
MP3
M
MP
4
Disc
USB
US
U
SB
SB
Setup
t
Cre
Creat
reat
eat
ea
atte
Create
1
USB
2
MP3
3
6
Disc
USB
Create
Setup
Inhaltsangabe
Einfach anschließen, und los geht’s ...................................................................................................... 3
Steuern und Wiedergeben ..................................................................................................................... 8
Foto- und Musikdiashow ......................................................................................................................10
Optionen .................................................................................................................................................. 11
Konvertieren von CD- in MP3-Dateien ............................................................................................12
Einrichtung
14
Allgemeine Einstellungen ..................................................................................................................................14
Videoeinstellungen .............................................................................................................................................16
Audioeinstellungen ............................................................................................................................................17
Bevorzugte Einstellungen ..................................................................................................................................18
Software-Update ....................................................................................................................................20
Fehlerbehebung ......................................................................................................................................21
Technische Daten ...................................................................................................................................23
DE
7
Deutsch
Philips Easylink ........................................................................................................................................13
Steuern und Wiedergeben
Hinweis
• Wenn “X” angezeigt wird, ist dieser Vorgang für die aktuellen Medien oder zu diesem Zeitpunkt nicht verfügbar.
Medien
Funktion
Anhalten der Wiedergabe
Taste/Funktion
Anhalten oder Fortsetzen der
Wiedergabe
Springen zum/zur vorherigen bzw. /
nächsten Titel, Kapitel, Track oder
Datei
Auswählen einer Audiosprache AUDIO
oder eines Audiokanals
Auswählen einer Untertitelspra- SUBTITLE
che
Zurückkehren zum Startbildschirm
Zurückkehren zum Hauptmenü
Zurückkehren zum Discmenü
BACK
DISC MENU
Aktivieren/Deaktivieren der PBC- DISC MENU
Funktion (Wiedergabesteuerung)
Zurückkehren zum PBC-Menü
Wenn PBC aktiviert ist, drücken Sie
BACK.
Wenn PBC deaktiviert ist, drücken Sie DISC
MENU.
Auswählen eines Wiederholungs- 1) Drücken Sie REPEAT/REPEAT A-B .
modus
2) Drücken Sie
/
.
Wiederholen eines bestimmten 1) Drücken Sie REPEAT/REPEAT A-B zweimal,
Abschnitts innerhalb eines Tracks
um den Anfangspunkt auszuwählen.
2) Drücken Sie REPEAT/REPEAT A-B erneut,
um den Endpunkt auszuwählen.
Um zur normalen Wiedergabe zurückzukehren, drücken Sie
.
8
DE
Funktion
Springen zu einem Titel oder
Kapitel
Taste/Funktion
1) Drücken Sie GOTO.
2) Drücken Sie / , um die Titel- oder Kapitelnummer einzugeben.
3) Drücken Sie zur Bestätigung OK.
Zu einem Titel springen
1) Deaktivieren Sie PBC.
2) Drücken Sie GOTO.
3) Drücken Sie / , um die Titelnummer
einzugeben.
4) Drücken Sie zur Bestätigung OK.
Schnellsuche vorwärts/rückwärts Drücken Sie wiederholt
/
, um eine
Geschwindigkeit auszuwählen.
Langsame Suche vorwärts
Drücken Sie wiederholt , um eine Geschwindigkeit auszuwählen.
Langsame Suche rückwärts
Drücken Sie wiederholt , um eine Geschwindigkeit auszuwählen.
Vergrößern oder Verkleinern
Drücken Sie die Taste .
Drücken Sie zum Verschieben eines vergrößerten Bildes / /
/
.
Drücken Sie / /
/
.
Foto drehen
Deutsch
Medien
Umschalten zwischen Spaßmodus Drücken Sie während einer Foto-Dia(Bilder in Farbe) und einfachem show DISC MENU.
Modus (Bilder in Schwarzweiß)
Hinweis
• Sie können nur DivX-Videos wiedergeben, die mit dem DivX-Registrierungscode dieses Geräts ausgeliehen
oder gekauft wurden. (Siehe Einrichtung > Allgemeine Einstellungen > [DivX(R) Vod-Code])
• Untertiteldateien mit den folgenden Dateierweiterungen (.srt, .smi, .sub, .ssa, .ass, .txt) werden unterstützt,
jedoch nicht in der Dateiliste angezeigt.
• Der Dateiname für die Untertitel muss mit dem Dateinamen des DivX-Videos übereinstimmen (abgesehen
von der Dateierweiterung).
• Die DivX-Videodatei und die Untertiteldatei müssen im gleichen Verzeichnis gespeichert werden.
DE
9
Foto- und Musikdiashow
MP3
WMA
Picture
000001
000002
000001
1
Drücken Sie die Taste / , um auszuwählen, und drücken Sie anschließend die Taste OK.
» Alle unterstützten Ordner und Dateien sind aufgeführt.
2
Drücken Sie die Taste / , um eine Musikdatei auszuwählen, und starten Sie die Wiedergabe
mit OK.
• Wenn die Musikdatei in einem Ordner oder untergeordneten Ordner gespeichert ist,
greifen Sie zunächst auf das Verzeichnis zu.
3
Drücken Sie die Taste / , um eine Bilddatei auszuwählen, und starten Sie die Diashow
mit OK.
• Wenn die Bilddatei in einem Ordner oder untergeordneten Ordner gespeichert ist, greifen
Sie zunächst auf das Verzeichnis zu.
• Drücken Sie , um die Wiedergabe der Diashow anzuhalten.
• Drücken Sie zum Beenden der Musikwiedergabe erneut .
Hinweis
• Musik- und Bilddateien müssen alle auf derselben Disc bzw. demselben USB-Speichergerät gespeichert sein.
• Wenn sich viele Dateien auf einer Disc oder einem USB-Speichergerät befinden, kann das Lesen und
Anzeigen des Inhalts längere Zeit in Anspruch nehmen.
• Dieser Player kann nur mit einer Digitalkamera aufgenommene Bilder im JPEG-EXIF-Format anzeigen.
Dieses Format wird von den meisten Digitalkameras verwendet. Motion JPEG oder andere Formate als
JPEG können nicht wiedergegeben werden. Mit Bildern verknüpfte Audioclips können ebenfalls nicht
wiedergegeben werden.
• Wenn ein JPEG Bild nicht als “EXIF”-Dateityp aufgenommen wurde, wird das Miniaturbild durch ein
Standard-Miniaturbild ersetzt.
10
DE
Optionen
Medien
OPTIONS, um die folgenden Einstellungen auszuwählen.
Einstellung
[Info]
Funktion
Anzeigen von Wiedergabeinformationen
[PBC]
Aktivieren oder Deaktivieren von PBC
[Bildformat]
Auswählen eines Bildformats für das Fernsehbild
[Untertitel]
Auswählen von verfügbaren Untertiteln
[Wink.]
Auswählen eines Kamerawinkels
[Farbe]
Auswählen von Spaßmodus (Bilder in Farbe)
oder einfachem Modus (Bilder in Schwarzweiß)
[Fotovorschau]
Anzeigen von Miniaturbildern
DE
11
Deutsch
Drücken Sie während der Wiedergabe
Konvertieren von CD- in
MP3-Dateien
MP3
1
USB
2
3
MP3
Disc
USB
Create
Setup
Create
Vor dem Fortfahren
prüfen ob Disc
eingelegt/USB-Gerät
angeschlossen wurde.
Weiter
Beenden
123
Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um den Vorgang abzuschließen.
» Die erstellten MP3-Dateien werden in einem Ordner namens “_PHILIPS” gespeichert.
Hinweis
• DTS- und kopiergeschützte CDs können nicht konvertiert werden.
• Schreib- oder passwortgeschützte USB-Speichergeräte können nicht zum Speichern von MP3-Dateien
verwendet werden.
12
DE
Philips Easylink
Dieser Player unterstützt Philips EasyLink, das das HDMI-CEC-Protokoll verwendet. Sie können eine
einzelne Fernbedienung verwenden, um EasyLink-kompatible Geräte zu bedienen, die über HDMI
angeschlossen wurden.
Hinweis
• Philips garantiert keine 100% ige Interoperabilität mit allen HDMI CEC-Geräten.
Vergewissern Sie sich, dass die HDMI-CEC-Funktion auf dem Fernseher und anderen angeschlossenen
Geräten aktiviert ist (siehe Benutzerhandbuch des Fernsehers und der anderen Geräte).
Drücken Sie die Taste
.
Wählen Sie , und drücken Sie dann OK.
Wählen Sie [Video] > [HDMI-Setup] > [EasyLink-Setup].
Deutsch
1
2
3
4
Wählen Sie unter den folgenden Optionen [Ein] aus: [EasyLink], [One Touch Play] und [One
Touch St.].
» EasyLink ist aktiviert.
One Touch Play
Wenn Sie eine Disc abspielen, wechselt der Fernseher automatisch zum richtigen VideoEingangskanal.
One Touch Standby
Wenn Sie auf der Fernbedienung dieses Players (Standby) gedrückt halten, wechseln der Player
und alle angeschlossenen HDMI-CEC-Geräte (sofern sie One Touch Standby unterstützen)
gleichzeitig in den Standby-Modus.
DE
13
Einrichtung
1
2
MP3
Disc
Allgemein
Video
3
Audio
USB
Create
Disk-Sperre
OSD Sprache
Sleep Timer
Auto. Standby
DivX(R) Vod-Code
Setup
Freigeben
Deutsch
Aus
Ein
Registrierung
Vorz.ein.
•
•
Drücken Sie OK, um zur nächstniedrigeren Menüebene zu wechseln.
Drücken Sie
BACK, um zur nächsthöheren Menüebene zurückzukehren.
Hinweis
• Wenn ein Menüelement ausgegraut ist, bedeutet dies, dass die Einstellung momentan nicht geändert
werden kann.
Allgemeine Einstellungen
Allgemein
Video
Audio
Disk-Sperre
OSD Sprache
Sleep Timer
Auto. Standby
DivX(R) Vod-Code
Freigeben
Deutsch
Aus
Ein
Registrierung
Vorz.ein.
[Disk-Sperre]: Einschränken der Disc-Wiedergabe (maximal 20 Discs können gesperrt werden).
• [Sperren]: Sperren der aktuellen Disc. Um diese Disc wiederzugeben oder zu entsperren,
müssen Sie das Kennwort eingeben.
• [Freigeben]: Wiedergeben aller Discs.
[OSD Sprache]: Auswählen einer Sprache des Bildschirmmenüs.
14
DE
[Sleep Timer]: Festlegen einer Zeitspanne, nach der automatisch der Eco Power-Standby-Modus für
den Player aktiviert wird.
[Auto. Standby]: Aktivieren Sie diese Funktion, um automatisch nach 15 Minuten Inaktivität in den
Eco Power-Standby-Modus zu wechseln.
[DivX(R) Vod-Code]: Anzeigen des DivX®-Registrierungs- und Deregistrierungscodes.
Hinweis
• Wie Sie Ihren Player registrieren und DivX-Videos ausleihen oder kaufen, erfahren Sie unter
www.divx.com/vod.
• Mit diesem Registrierungscode ausgeliehene oder gekaufte DivX-Videos können nur auf diesem Player
Deutsch
wiedergegeben werden.
Wiedergeben einer gesperrten Disc
Wenn Sie eine gesperrte Disc einlegen, wird [Passwort eingeben] angezeigt, und als erste Ziffer des
Kennworts wird “0” angezeigt.
1
2
3
4
Drücken Sie
/ , um einen Wert (0 bis 9) für die erste Ziffer einzugeben.
Drücken Sie die Taste
.
Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2, um das sechsstellige Kennwort einzugeben.
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
Tipp
• Informationen zum Ändern des Kennworts finden Sie unter Einrichtung > Voreinstellungen > [Passwort].
DE
15
Einrichtung
Videoeinstellungen
Allgemein
Video
Audio
TV-System
Bildformat
Progressiv
Bildeinstell.
HD JPEG
HDMI-Setup
PAL
4:3 Pan Scan
Aus
Standard
Ein
Vorz.ein.
[TV-System]: Auswählen des richtigen TV-Systems für den angeschlossenen Fernseher. Diese
Einstellung entspricht standardmäßig der gängigen Einstellung für Fernseher in Ihrem Land.
[Bildformat]: Auswählen eines Bildformats, das Ihrem Fernsehbildschirm entspricht.
[Progressiv]: Aktivieren oder deaktivieren des Progressive Scan-Modus auf diesem Player.
[Bildeinstell.]: Auswählen vordefinierter Einstellungen für die Bildfarbe bzw. Anpassen der
persönlichen Einstellungen.
[HD JPEG]: Aktivieren Sie diese Funktion, um High Definition-Bilder über eine HDMI-Verbindung anzuzeigen.
[HDMI-Setup]: Einrichten der Optionen für eine HDMI-Verbindung.
• [Auflösung]: Auswählen einer Auflösung für High Definition-Videos.
• [HDMI Deep Color]: Erstellen von lebhaften Bildern mit mehr Farbdetails, wenn Videoinhalte
mit Deep Color aufgezeichnet wurden und der Fernseher diese Funktion unterstützt.
• [Breitbildformat]: Auswählen eines Anzeigeformats für Breitbild-Videos.
• [EasyLink-Setup]: Dieser Player unterstützt Philips EasyLink, das das HDMI-CEC-Protokoll
verwendet. Sie können eine einzige Fernbedienung verwenden, um EasyLink-kompatible Geräte
zu bedienen, die über HDMI angeschlossen wurden.
• [EasyLink]: Aktivieren/Deaktivieren der EasyLink-Funktion.
• [One Touch Play]: Nachdem Sie diese Funktion aktiviert haben, schaltet der
angeschlossene HDMI-CEC-Fernseher automatisch zum HDMI-Eingangskanal, wenn Sie
eine Disc wiedergeben.
• [One Touch St.]: Nachdem Sie diese Funktion aktiviert haben, können Sie auf der
Fernbedienung Ihres Players gedrückt halten, um alle verbundenen HDMI-CEC-Geräte
gleichzeitig in den Standby-Modus zu schalten.
Hinweis
• Details finden Sie unter Philips EasyLink.
16
DE
Audioeinstellungen
Video
Audio
Vorz.ein.
Analogausgang
Digital Audio
Stereo
HDMI Audio
Audio Sync
LAUTST
Sound-Modus
Nachtmodus
Ein
Aus
[Analogausgang] - Passen Sie diese Einstellung für den Audioausgang über AUDIO OUT L/R an.
• [Stereo] - Komprimieren Sie Dolby Digital Mehrkanal-Sound in Stereo-Sound.
• [L / R] - Komprimieren Sie Dolby Digital Mehrkanal-Sound in 2-Kanal-Surround Sound.
[Digital Audio]: Passen Sie diese Einstellung für die Audioausgabe über COAXIAL/DIGITAL OUT an.
• [Digitalausg.]: Auswählen des digitalen Ausgangstyps.
• [Aus]: Deaktivieren des Digitalausgangs.
• [Alle]: Unterstützen der Mehrkanal-Audioformate.
• [Nur PCM]: Downmix auf Zweikanal-Audiosignale.
• [LPCM-Ausgang]: Auswählen der Samplingrate für den LPCM-Ausgang (Linear Pulse Code
Modulation).
Hinweis
• Die Einstellung [LPCM-Ausgang] können Sie nur ändern, wenn für die Option [Digitalausg.] [Nur PCM]
eingestellt wurde.
• Je höher die Samplingrate, desto besser die Klangqualität.
[HDMI Audio]: Aktivieren oder Deaktivieren der Audioausgabe über ein HDMI-Kabel.
[Audio Sync]: Einstellen einer Verzögerungszeit für die Audiowiedergabe bei der Wiedergabe von
Video-Discs.
[LAUTST]: Einstellen der Standardlautstärke.
[Sound-Modus]: Auswählen eines vordefinierten Sound-Effekts.
[Nachtmodus]: Ausgleichen von lauten und leisen Klängen. Aktivieren Sie diese Funktion, um DVDs
am Abend leiser wiederzugeben.
Hinweis
• Nur bei DVDs möglich, die mit Dolby Digital codiert sind.
DE
17
Deutsch
Allgemein
Einrichtung
Bevorzugte Einstellungen
Allgemein
Video
Audio
Vorz.ein.
Audio
Untertitel
Disk-Menü
Kindersicherung
PBC
Passwort
DivX-U.-Titel
Versionsinfo
Englisch
Aus
Englisch
8 Erwach.
Ein
Ändern
Standard
[Audio]: Auswählen einer Audiosprache.
[Untertitel]: Auswählen einer Untertitelsprache.
[Disk-Menü]: Auswählen einer Sprache für das Disc-Menü.
Hinweis
• Bei manchen DVDs können Untertitel- und Audiosprache nur über das Disc-Menü geändert werden.
• Wählen Sie bei nicht aufgeführten Sprachen [Sonst] aus. Sehen Sie in der Liste von Sprachcodes nach
(siehe “Language Code”), und tragen Sie dann den jeweiligen Sprachcode ein.
[Kindersicherung]: Auswählen einer Altersfreigabe zur Einschränkung der Disc-Wiedergabe für
Kinder. Diese Discs müssen mit Altersfreigaben aufgenommen werden.
Hinweis
• Um eine DVD mit einer höheren Altersfreigabe als Ihrer Einstellung wiederzugeben, geben Sie das
Kennwort ein. (Siehe Einrichtung > Allgemeine Einstellungen > Wiedergeben einer gesperrten Disc.)
• Die Einstufung ist länderabhängig. Um die Wiedergabe aller Discs zuzulassen, wählen Sie [8 Erwach.].
• Auf manche Discs sind zwar Altersfreigaben aufgedruckt, sie wurden aber nicht damit aufgenommen. Bei
diesen Discs können Sie diese Funktion nicht verwenden.
[PBC]: Aktivieren oder Deaktivieren der PBC-Funktion (Wiedergabesteuerung).
[Passwort]: Ändern des Kennworts für die Wiedergabe von gesperrten Discs oder Discs mit
Altersfreigabe.
Hinweis
• Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie “136900” ein, bevor Sie ein neues Passwort festlegen.
18
DE
Ändern des Kennworts
1
Wählen Sie [Vorz.ein.] > [Passwort] > [Ändern], und drücken Sie anschließend OK.
» Die Oberfläche zum Ändern des Kennworts wird angezeigt.
2
Drücken Sie erneut OK.
» Hinter [Altes Passw.] wird “0” als erste Ziffer des alten Kennworts angezeigt.
3
4
5
6
Drücken Sie
Drücken Sie die Taste
.
Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4, um das alte sechsstellige Kennwort einzugeben.
Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4, um das neue Kennwort hinter [Neues Passw.]
einzugeben.
Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4, um das neue Kennwort hinter [Pw bestät.] einzugeben.
[DivX-U.-Titel]: Auswählen eines Zeichensatzes, der DivX-Untertitel unterstützt.
[Versionsinfo]: Anzeigen der Softwareversion dieses Players.
[Grundeinst.]: Zurücksetzen aller Geräteeinstellungen auf die Werkseinstellungen, mit Ausnahme
von [Disk-Sperre], [Kindersicherung] und [Passwort].
DE
19
Deutsch
7
/ , um einen Wert (0 bis 9) für die erste Ziffer einzugeben.
Software-Update
Überprüfen Sie die aktuelle Softwareversion dieses Players, und suchen Sie auf der Philips Website nach
Informationen zu Software-Updates.
Prüfen der aktuellen Software-Version
1
2
3
Drücken Sie die Taste
.
Wählen Sie , und drücken Sie dann OK.
Wählen Sie [Vorz.ein.]>[Versionsinfo], und drücken Sie dann OK.
Modell
Dateiname
Version
RISC
Servo
Region-Code
DVP3880_12
DVP3880_12.BIN
12.11.30.14
0E.00.01.04
57.18.0D.C7
2
14
OK
4
Schreiben Sie sich die letzten zwei Ziffern “XX” hinter [Version] auf.
» Die Version der aktuellen Software lautet Version XX.
Hinweis
• Während der Aktualisierung der Software darf die Stromversorgung nicht unterbrochen werden.
Durchführen der Aktualisierung
1
2
3
4
Gehen Sie zu www.philips.com/support.
20
DE
Suchen Sie nach Supportinformationen mit “DVP3880/12” als Schlüsselwort.
Klicken Sie auf das Suchergebnis, um verfügbaren Supportinformationen anzuzeigen.
Lesen Sie die Infodatei für die Firmware-Aktualisierung, und folgen Sie den Anweisungen, um
die Software-Aktualisierung abzuschließen.
Fehlerbehebung
Warnung
• Stromschlaggefahr! Entfernen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Players.
Deutsch
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt die Garantie.
Wenn Sie bei der Verwendung dieses Players Probleme feststellen, prüfen Sie bitte die folgenden Punkte,
bevor Sie Serviceleistungen anfordern. Wenn das Problem weiter besteht, registrieren Sie Ihren Player,
und holen Sie sich Unterstützung unter www.philips.com/welcome.
Wenn Sie mit Philips Kontakt aufnehmen, werden Sie nach der Modell- und Seriennummer Ihres Players
gefragt. Sie finden die Modell- und Seriennummer auf der Rückseite des Players. Notieren Sie die
Nummern:
Modell-Nr. __________________________
Serien-Nr. ___________________________
Es wird kein Bild angezeigt.
• Hinweise zum Auswählen des richtigen Kanals finden Sie im Benutzerhandbuch Ihres
Fernsehers.
• Wenn Sie die Progressive Scan-Funktion oder die TV-Systemeinstellung geändert haben,
wechseln Sie in den Standardmodus.
Kein Bild über die HDMI-Verbindung.
• Wenn der Player mit einem nicht autorisierten Wiedergabegerät verbunden ist, kann das
Audio-/Videosignal nicht ausgegeben werden.
• Wenn das HDMI-Kabel fehlerhaft ist, ersetzen Sie es durch ein neues HDMI-Kabel.
• Wenn Sie die Einstellung für die HDMI-Videoauflösung geändert haben, wechseln Sie zurück in
den Standardmodus.
Keine Audioausgabe über den Fernseher.
• Vergewissern Sie sich, dass die Audiokabel an die Audio-Eingangsbuchsen angeschlossen sind,
die zu den ausgewählten Video-Eingangsbuchsen gehören.
Keine Audioausgabe über die Lautsprecher des angeschlossenen externen Audiogeräts
(Stereosystem/Verstärker/Receiver).
• Stellen Sie sicher, dass die Audiokabel oder Koaxialkabel richtig angeschlossen sind.
• Stellen Sie auf dem Audiogerät die richtige Audioeingangsquelle ein.
Kein Ton über die HDMI-Verbindung.
• Wenn das angeschlossene Gerät nicht HDCP-kompatibel oder nur DVI-kompatibel ist, können
Sie keinen Ton über eine HDMI-Verbindung hören.
• Vergewissern Sie sich, dass für [HDMI Audio][Ein] eingestellt ist.
Kein Ton während der Wiedergabe von DivX-Videos.
• Die Audio-Codes werden nicht unterstützt.
DE
21
Fehlerbehebung
Disc kann nicht wiedergegeben werden.
• Achten Sie darauf, dass die Disc sauber und korrekt eingelegt ist.
• Vergewissern Sie sich, dass dieser Player die Disc unterstützt (siehe “Technische Daten”).
• Vergewissern Sie sich, dass die aufgezeichnete Disc finalisiert ist und das Format der
aufgezeichneten Dateien unterstützt wird.
Aufgezeichnete Dateien (JPEG, MP3, WMA) können nicht wiedergegeben oder gelesen werden.
• Vergewissern Sie sich, dass die Datei im Format UDF, ISO9660 oder JOLIET aufgezeichnet
wurde.
• Vergewissern Sie sich, dass die Anzahl der Dateien die Begrenzung (max. 648 Dateien) nicht
überschreitet.
• Vergewissern Sie sich, dass die JPEG-Dateierweiterung “.jpg”, “.JPG”, “.jpeg” oder “.JPEG” lautet.
• Vergewissern Sie sich, dass die MP3/WMA-Dateierweiterung “.mp3”, “.MP3”, “.wma” oder
“.WMA” lautet.
Der Inhalt eines USB-Speichergeräts kann nicht gelesen werden.
• Das Format dieses USB-Speichergeräts wird nicht unterstützt.
Keine Wiedergabe von DivX-Videodateien möglich.
•
Stellen Sie sicher, dass die DivX-Videodatei vollständig ist.
•
Stellen Sie sicher, dass die Erweiterung des Dateinamens korrekt ist.
•
Auf einem USB-Flashlaufwerk gespeicherte DRM-geschützte Videodateien können nicht über
eine analoge Videoverbindung (z. B. Composite, Component oder Scart) wiedergegeben
werden. Übertragen Sie den Videoinhalt auf eine unterstützte Disc, oder verwenden Sie eine
HDMI-Verbindung, um diese Dateien wiederzugeben.
DivX-Untertitel werden nicht korrekt angezeigt.
• Vergewissern Sie sich, dass der Untertiteldateiname mit dem Videodateinamen identisch ist.
• Stellen Sie sicher, dass die DivX-Videodatei und die Untertiteldatei im gleichen Verzeichnis
gespeichert sind.
• Wählen Sie den Zeichensatz aus, der die Untertitel unterstützt. (Siehe [Vorz.ein.] > [DivX-U.Titel])
EasyLink funktioniert nicht.
• Stellen Sie sicher, dass die EasyLink-Funktion auf dem Fernseher aktiviert ist.
• Vergewissern Sie sich, dass die Einstellungen für [EasyLink] korrekt sind.
22
DE
Technische Daten
Hinweis
• Technische Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Regionalcode
DVD-Regional-Code
Länder
Europa
Deutsch
Wiedergabefähige Medien
• Disc
• DVD, DVD-Video, VCD, SVCD, Audio-CD
• DVD+R/+RW, DVD-R/-RW, DVD + R/-R DL (Dual Layer),
CD-R/-RW (max. Anzahl von Dateien: 648)
• Datei
• Video: .avi, .divx, .mp4, .xvid
• Audio: .mp3, .wma
• Bild: .jpg, .jpeg
• USB-Speichergerät
• Kompatibilität: High-Speed USB (2.0)
• Unterstützte Klassen: MSC (Mass Storage Class; Massenspeicherklasse)
• Dateisystem: FAT16, FAT32
• Max. Anzahl an Alben/Ordnern: 300
• Max. Anzahl an Tracks/Titeln: 648
Video
• Signalsystem: PAL, NTSC
• Composite-Videoausgang: 1,0 Vss, (75 Ohm)
• Component-Videoausgang: 0,7 Vss (75 Ohm)
• HDMI-Ausgang: 480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p
Audio
• Analoger 2-Kanal-Ausgang
• AUDIO OUT L&R : 2 Vrms (47 Kiloohm)
• Digitalausgang: 0,5 Vp-p (75 Ohm)
• Koaxial
• HDMI-Ausgang
• Abtastfrequenz
• MP3: 8 kHz, 11 kHz, 12 kHz, 16 kHz, 22 kHz, 24 kHz, 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz
• WMA: 44,1 kHz, 48 kHz
DE
23
•
Konstante Bitrate:
• MP3: 8 Kbit/s bis 320 Kbit/s
• WMA: 64 Kbit/s bis 192 Kbit/s
Hauptgerät
• Abmessungen (B x H x T): 360 x 42 x 209 (mm)
• Nettogewicht: 1,32 kg
Leistung
• Nennstromversorgung: 230 V~, 50 Hz
• Stromverbrauch: < 10 W
• Stromverbrauch im Standby-Modus: < 0,4 W
Zubehör im Lieferumfang
• Fernbedienung und 1 Batterie
• Audio-/Videokabel
• Benutzerhandbuch
• CD-ROM
Technische Laserdaten
• Typ: Halbleiterlaser InGaAIP (DVD), AIGaAs (CD)
• Wellenlänge: 658 nm (DVD), 790 nm (CD)
• Ausgangsleistung: 7,0 MW (DVD), 10,0 MW (VCD/CD)
• Strahlendivergenz: 60 Grad
24
DE
Language code
Abkhazian
6566
Afar
6565
Afrikaans
6570
Amharic
6577
Arabic
6582
Armenian
7289
Assamese
6583
Avestan
6569
Aymara
6589
Azerhaijani
6590
Bahasa Melayu
7783
Bashkir
6665
Belarusian
6669
Bengali
6678
Bihari
6672
Bislama
6673
Bokmål, Norwegian
7866
Bosanski
6683
Brezhoneg
6682
Bulgarian
6671
Burmese
7789
Castellano, Español
6983
Catalán
6765
Chamorro
6772
Chechen
6769
Chewa; Chichewa; Nyanja 7889
9072
Ё᭛
Chuang; Zhuang
9065
Church Slavic; Slavonic 6785
Chuvash
6786
Corsican
6779
Česky
6783
Dansk
6865
Deutsch
6869
Dzongkha
6890
English
6978
Esperanto
6979
Estonian
6984
Euskara
6985
6976
Faroese
7079
Français
7082
Frysk
7089
Fijian
7074
Gaelic; Scottish Gaelic 7168
Gallegan
7176
Georgian
7565
Gikuyu; Kikuyu
7573
Guarani
7178
Gujarati
7185
Hausa
7265
Herero
7290
Hindi
7273
Hiri Motu
7279
Hrwatski
6779
Ido
7379
Interlingua (International)7365
Interlingue
7365
Inuktitut
7385
Inupiaq
Irish
Íslenska
Italiano
Ivrit
Japanese
Javanese
Kalaallisut
Kannada
Kashmiri
Kazakh
Kernewek
Khmer
Kinyarwanda
Kirghiz
Komi
Korean
Kuanyama; Kwanyama
Kurdish
Lao
Latina
Latvian
Letzeburgesch;
Limburgan; Limburger
Lingala
Lithuanian
Luxembourgish;
Macedonian
Malagasy
Magyar
Malayalam
Maltese
Manx
Maori
Marathi
Marshallese
Moldavian
Mongolian
Nauru
Navaho; Navajo
Ndebele, North
Ndebele, South
Ndonga
Nederlands
Nepali
Norsk
Northern Sami
North Ndebele
Norwegian Nynorsk;
Occitan; Provencal
Old Bulgarian; Old Slavonic
Oriya
Oromo
Ossetian; Ossetic
Pali
Panjabi
Persian
Polski
Português
7375
7165
7383
7384
7269
7465
7486
7576
7578
7583
7575
7587
7577
8287
7589
7586
7579
7574
7585
7679
7665
7686
7666
7673
7678
7684
7666
7775
7771
7285
7776
7784
7186
7773
7782
7772
7779
7778
7865
7886
7868
7882
7871
7876
7869
7879
8369
7868
7878
7967
6785
7982
7977
7983
8073
8065
7065
8076
8084
Pushto
Russian
Quechua
Raeto-Romance
Romanian
Rundi
Samoan
Sango
Sanskrit
Sardinian
Serbian
Shona
Shqip
Sindhi
Sinhalese
Slovensky
Slovenian
Somali
Sotho; Southern
South Ndebele
Sundanese
Suomi
Swahili
Swati
Svenska
Tagalog
Tahitian
Tajik
Tamil
Tatar
Telugu
Thai
Tibetan
Tigrinya
Tonga (Tonga Islands)
Tsonga
Tswana
Türkçe
Turkmen
Twi
Uighur
Ukrainian
Urdu
Uzbek
Vietnamese
Volapuk
Walloon
Welsh
Wolof
Xhosa
Yiddish
Yoruba
Zulu
8083
8285
8185
8277
8279
8278
8377
8371
8365
8367
8382
8378
8381
8368
8373
8373
8376
8379
8384
7882
8385
7073
8387
8383
8386
8476
8489
8471
8465
8484
8469
8472
6679
8473
8479
8483
8478
8482
8475
8487
8571
8575
8582
8590
8673
8679
8765
6789
8779
8872
8973
8979
9085
25
© 2011 Koninklijke Philips Electronics N.V.
All rights reserved.
DVP3880_12_UM_V2.0
Download PDF