Philips | VR750/02 | Philips Videorecorder VR750/02 Bedienungsanleitung

HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 3
Inhaltsverzeichnis
5. Manuelle Aufnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Allgemeine Information . . . . . . . . . . . . . . . . .
Aufnahme ohne automatisches Ausschalten .
Versehentliches Löschen von Aufnahmen
verhindern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Aneinanderreihen von Aufnahmen
(Assemble Schnitt) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Wählen der Aufnahmegeschwindigkeit
(SP oder LP) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Automatisch gesteuerte Aufnahme von einem
Sat-Empfänger (RECORD LINK) . . . . . . . . .
Direktaufnahme (DIRECT RECORD) . . . . . . .
Ein- und Ausschalten von Direktaufnahme . . .
Kopieren eines Videobandes . . . . . . . . . . . . .
1. Anschließen des Videorecorders . . . . . . . . . .4
Fernbedienung für den Betrieb vorbereiten . . . . .4
Anschließen des VCRs an den TV . . . . . . . . . . .4
Anschluß mit einem Scart-Kabel . . . . . . . . . . . .4
Anschluß ohne Scart-Kabel . . . . . . . . . . . . . . . .5
Audio Ausgänge (Cinch) . . . . . . . . . . . . . . . . . .5
Zusätzgeräte anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . .5
2. Wichtige Hinweise zum Betrieb . . . . . . . . . . . .6
Navigation im Bildschirm-Menü . . . . . . . . . . . . .6
Die Symbole im VCR-Display . . . . . . . . . . . . . .6
3. Installation Ihres Videorecorders . . . . . . . . . . .7
Vorbereitung zum Betrieb . . . . . . . . . . . . . . . . .7
Decoder zuordnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7
Manuelles Suchen von TV-Sendern . . . . . . . . . .8
Sat-Empfänger verwenden . . . . . . . . . . . . . . . .8
Follow TV (Automatisches Sortieren von Sendern) . .9
Automatischer Suchlauf . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
Manuelles Sortieren von TV-Kanälen . . . . . . . .10
Wahl der Menüsprache . . . . . . . . . . . . . . . . . .10
Uhrzeit & Datum einstellen . . . . . . . . . . . . . . .11
HF-Ausgangskanal (Modulator) einstellen . . . .11
4. Wiedergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Wiedergabe von Kassetten . . . . . . .
Wiedergabe von NTSC-Kassetten . .
Anzeige der aktuellen Bandposition .
Bildsuchlauf vorwärts oder rückwärts
Standbild/Zeitlupe . . . . . . . . . . . . . .
Schnelles Umspulen ohne Bild . . . .
Index-Suchlauf . . . . . . . . . . . . . . . .
Smart Picture . . . . . . . . . . . . . . . . .
Manuelle Suche . . . . . . . . . . . . . . .
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.14
.14
.14
.14
.14
.14
.15
.15
.15
.16
6. Aufnahmen programmieren (TIMER) . . . . . . .17
Allgemeine Information . . . . . . . . . . . . . . . . . .17
Programmieren einer Aufnahme
(mit dem SHOWVIEW System) . . . . . . . . . . . . . .17
Programmieren einer Aufnahme
(ohne dem SHOWVIEW System) . . . . . . . . . . . . .18
Programmieren einer Aufnahme
mit “TURBO TIMER” . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19
Probleme mit programmierten Aufnahmen und
Abhilfemaßnahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20
Prüfen oder Löschen einer
Programmaufnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20
Ändern einer Programmaufnahme . . . . . . . . . .20
®
.12
.12
.12
.12
.13
.13
.13
.13
.13
.13
7. Weitere Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . .
Ein- und Ausschalten der Statusanzeige
Blauer Hintergrund . . . . . . . . . . . . . . . .
Automatisches Ausschalten . . . . . . . . . .
Uhrzeitanzeige . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Wahl des Tonkanals . . . . . . . . . . . . . . . .
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.21
.21
.21
.21
.22
.22
8.Bevor Sie den Servicetechniker rufen . . . . . . .23
3
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 1
VCR
VR750/02
VR750/16
VR752/16
[VR750/16]
R
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 2
BEDIENUNGSANLEITUNG
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines PhilipsVideorecorders Dieser Videorecorder ist einer der
fortschrittlichsten aber gleichzeitig
bedienungsfreundlichsten Videorecorder (VCR) auf
dem Markt. Nehmen Sie sich bitte die Zeit, zuerst
diese Bedienungsanleitung durchzulesen, bevor Sie
Ihren Videorecorder in Betrieb nehmen. Sie enthält
wichtige Informationen und Hinweise zum Betrieb. Der
Videorecorder sollte nicht sofort nach dem Transport
von einem kalten an einen warmen Ort oder
umgekehrt, oder an einen Ort mit hoher
Luftfeuchtigkeit eingeschaltet werden. Warten Sie
immer mindestens drei Stunden nach dem Transport
des Geräts. Der Videorecorder benötigt diese Zeit, um
sich der klimatischen Umgebung (Temperatur,
Luftfeuchtigkeit, usw.) anzupassen.
Sie darauf, daß Kinder keine Gegenstände
! Achten
in Öffnungen oder Belüftungsschlitze des Gerätes
stecken.
Diese Bedienungsanleitung wurde auf
umweltfreundlichem, chemikalienfreiem Papier
gedruckt.
Entsorgen Sie alte Batterien immer sachgemäß,
indem Sie sie an Batteriesammelstellen abgeben.
Entsorgen Sie die Verpackung des Geräts richtig
und umweltfreundlich, indem Sie das
Verpackungsmaterial bei einer Sammelstelle
abgeben oder die Materialien richtig zur Entsorgung
sortieren.
Dieses elektronische Gerät enthält zahlreiche
Materialien, die sich zum Recycling eignen. Bitte
erkundigen Sie sich nach Möglichkeiten zum
Recycling Ihres alten Gerätes.
PAL
R
Dieser VCR dient zur Aufnahme und Wiedergabe von
VHS-Videokassetten. Kassetten mit der Markierung
VHS-C (VHS-Kompaktkassetten für Camcorder)
können nur mit einem entsprechenden Adapter
verwendet werden.
Wir wünschen Ihnen viel Freude an Ihrem neuen VCR.
SHOWVIEW ist ein eingetragenes
Warenzeichen der Gemstar Development
Corporation. Das SHOWVIEW-System wurde
hergestellt unter der Lizenz der Gemstar
Development Corporation.
Geben Sie hier die Seriennummer Ihres Geräts ein,
damit Sie diese bei Kundendienstfragen und oder im
Falle eines Diebstahls zur Hand haben. Die
Seriennummer (PROD. NO.) ist auf das Typenschild
gedruckt, das sich auf der Rückseite des Gerätes
befindet. Wir empfehlen Ihnen auch Ihr VCR-Modell zu
markieren.
Wichtige Hinweise zum Betrieb
Hochspannung!
" Gefahr:
Keine Gehäuseteile entfernen, da sonst
die Gefahr elektrischer Schläge besteht!
das Risiko von Bränden oder
" Um
Stromschlägen zu reduzieren, darf das
Gerät weder Regen noch sonstiger
Feuchtigkeit ausgesetzt werden.
" Der VCR enthält keine vom Anwender zu
wartenden Teile. Bitte überlassen Sie alle
Wartungsarbeiten dem qualifizierten Fachpersonal.
der VCR an der Netzspannung
" Sobald
angeschlossen ist, sind Teile des Gerätes ständig in
Betrieb. Um den VCR ganz auszushalten muß der
Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden.
Sie sicher, daß für ausreichende
! Stellen
Luftzirkulation durch die Lüftungsschlitze am VCR
gesorgt ist. Stellen Sie das Gerät nur auf einer
festen Unterlage ab.
Sie sicher, daß keine Fremdkörper oder
! Stellen
Flüssigkeiten in den VCR eindringen. Stellen Sie
keine Vasen o.ä. auf den VCR. Sollte Flüssigkeit
eingedrungen sein, sofort den Netzstecker des
Gerätes ziehen und das Gerät dem Kundendienst
zur Prüfung einreichen.
Sie keine brennbaren Gegenstände (wie
! Stellen
etwa Kerzen) auf das Gerät.
MODEL NO.
PROD. NO.
VR750/02
VR750/16
VR752/16
...........................
Dieses Gerät stimmt mit den Richtlinien der Direktiven
73/23/EEC, +89/336/EEC +93/68EEC überein.
Technische Daten
Betriebsspannung: 220-240V/50Hz
Leistungsaufnahme: max. 25W
Leistungsaufnahme (ausgeschaltet): unter 3W
Rückspulzeit: 68 -78 Sekunden
(Kassette E-180)
Abmessungen in cm (B/H/T): 43.5x22.6x9.2
Zahl der Videoköpfe: 4
Zahl der Audioköpfe (Hi-Fi): 2
Aufnahme-/Wiedergabezeit:
3 Stunden (SP) (Kassette E-180)
6 Stunden (LP) (Kassette E-180)
Mitgeliefertes Zubehör
• Bedienungsanleitung
• Fernbedienung und 2 Batterien
• Antennenkabel
2
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 4
1. Anschließen des Videorecorders
2. Stecken Sie ein Ende
Fernbedienung für den Betrieb
vorbereiten
des mitgelieferten
RF OUT
Antennenkabels in die
Buchse RF OUT an
der Rückseite des
VCRs und das andere
Ende in die Antennen-eingangsbuchse an der
Rückseite des TVs ein.
3. Stecken Sie ein
Ende des ScartKabels in die ScartAV1(TV)
Buchse AV1 (TV) an
der Rückseite des
VCRs und das andere Ende in die dafür
vorgesehene Scart-Buchse am TV ein (siehe
Bedienungsanleitung des TVs).
4. Schalten Sie den TV ein.
5. Stecken Sie den Netzstecker in eine
Netzsteckdose.
AV 1 (TV)
AERIAL
AUDIO
OUTPUT
L
RF OUT
Die Fernbedienung und die dazugehörigen
Batterien sind getrennt im originalen VCR-Karton
verpackt. Sie müssen vor dem Gebrauch der
Fernbedienung die Batterien einlegen.
R
1 (TV)
AERIAL
RF OUT
1. Nehmen Sie die Fernbedienung und die
mitgelieferten Batterien (2 Stück) heraus.
2. Öffnen Sie das Batteriefach der
Fernbedienung und setzen Sie die Batterien
polaritätsrichtig ein, entsprechend den
Markierungen im Batteriefach.
Die Fernbedienung ist jetzt betriebsbereit. Ihre
Reichweite beträgt ca. 7 Meter.
Die erforderlichen Kabelverbindungen müssen
hergestellt werden, bevor Sie TV-Programme mit
Ihrem VCR aufnehmen und wiedergeben können.
Wir empfehlen die
Verwendung eines ScartKabels zur Verbindung
von TV und VCR.
6. Wenn die Verbindung richtig hergestellt wurde und
Ihr TV automatisch auf die Programmnummer für
die Scart-Buchse umgeschaltet wurde, erscheint
folgendes Anzeigebild:
Was ist ein Scart-Kabel?
Das Scart- oder Euro-AV-Kabel ist die universelle
Verbindung zur Übertragung von Bild-, Ton- und
Steuersignalen. Durch diese Verbindung erfolgt die
Bild- und Tonübertragung ohne Qualitätsverlust.
• Diese Verbindung ist für die Wiedergabe mit
HiFi Ton unbedingt erforderlich.
WÄHLEN K L
→DEUTSCH
ENGLISH
ESPAÑOL
FRANÇAIS
ITALIANO
NEDERLANDS
SVENSKA
FORTSETZEN=MENU
Anschluß mit einem Scart-Kabel
Dann lesen Sie den Abschnitt “Vorbereitung zum
Betrieb” im Kapitel “Installation Ihres Videorecorders”.
Mein Bildschirm ist leer.
• Viele TVs werden mit einem durch das ScartKabel gesandten Steuersignal auf die
Programmnummer für die Scart-Buchse
umgeschaltet.
• Wenn der TV nicht automatisch auf die
Programmnummer für die Scart-Buchse
umschaltet, ändern Sie manuell die
entsprechende Programmnummer am TV
(siehe Bedienungsanleitung des TVs).
2
AV 1 (TV)
AERIAL
RF OUT
R
Mein TV hat mehrere Scart-Buchsen. Welche
sollte ich verwenden?
Wählen Sie die Scart-Buchse, die für den
Video-Ausgang ebenso wie für den VideoEingang geeignet ist.
Mein TV hat ein Einstellungs-Menü für den
Scart Anschluss.
Konfigurieren Sie diese Scartbuchse bitte als
Input-Output.
Anschließen des VCRs an den TV
Legen Sie die folgenden Kabel bereit:
- Ein Antennenkabel (1, mitgeliefert)
- Ein Scart-Kabel (2, nicht
mitgeliefert)
1
1. Schalten Sie den TV
aus. Entfernen Sie den
AERIAL
Antennenkabelstecker
vom TV. Stecken Sie ihn
in die Buchse AERIAL
hinten am VCR ein.
AUDIO
OUTPUT
L
AUDIO
OUTPUT
L
R
4
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Anschluß ohne Scart-Kabel
Page 5
Programmnummer für VCR-Betrieb
Sie haben jetzt eine Programmnummer zur
Verwendung durch Ihren VCR gespeichert, genauso
wie beim Abspeichern eines normalen TV-Kanals.
Diese Programmnummer muß von jetzt an zur VCRWiedergabe verwendet werden (TV-Kanal VCR).
Legen Sie das Antennenkabel
bereit (mitgeliefert).
1. Schalten Sie den TV aus.
2. Entfernen Sie den
AERIAL
Antennenkabelstecker
vom Antenneneingang
des TVs. Stecken Sie
ihn in die Buchse
AERIAL hinten am VCR ein.
3. Stecken Sie ein Ende
des mitgelieferten
RF OUT
Antennenkabels in die
Buchse RF OUT an der
Rückseite des VCRs
und das andere Ende in
die Antenneneingangsbuchse an der Rückseite
des TVs ein.
4. Stecken Sie den Netzstecker in eine Netzbuchse.
5 . Schalten Sie den TV ein, und wählen Sie die
Programmnummer für Videowiedergabe (siehe
Bedienungsanleitung des TVs).
6 . Starten Sie die TV-Kanalsuche manuell, so als
wenn Sie einen neuen TV-Kanal speichern wollten,
bis das nächste Bildschirmbild erscheint (siehe die
Bedienungsanleitung für Ihr Fernsehgerät).
AV 1 (TV)
AERIAL
AUDIO
OUTPUT
L
RF OUT
R
Audio Ausgänge (Cinch)
Verbinden Sie Ihren Videorecorder mit dem HiFioder Home Cinema Verstärker durch ein
Audiokabel (nicht mitgeliefert)
1. Schalten Sie Ihren
Verstärker aus.
2. Setzen Sie das eine
Ende des
Audiokabels in die
entsprechende rote
und weiße AUDIO OUTPUT L/R-Buchse auf der
Rückseite des Videorecorders und das andere
Ende in die entsprechende Audio-Eingangsbuchse
am Audio-Verstärker ein.
AV 1 (TV)
AERIAL
RF OUT
AUDIO
OUTPUT
L
R
AV 1 (TV)
AUDIO
OUTPUT
AERIAL
RF OUT
L
R
Zusätzgeräte anschließen
Sie können zusätzliche Geräte wie Decoder, SatEmpfänger, Camcorder usw. an die Buchse AV2
(DECODER) anschließen.
WÄHLEN K L
→DEUTSCH
ENGLISH
ESPAÑOL
FRANÇAIS
ITALIANO
NEDERLANDS
SVENSKA
FORTSETZEN=MENU
AV 1 (TV)
ODE R)
AV
AV 2 (DEC
AV2(DECODER)
AERIA L
RF OUT
AUDIO
OUTPUT
L
R
Programmnummern der “AV2”-Scartbuchse
und der FRONT A/V CONNECTORS
Wählen Sie bei Verwendung der Scartbuchse
AV2 (DECODER) mit 0.0.2 die
Programmnummer “AV2”.
Wählen Sie bei Verwendung der FRONT A/V
CONNECTORS mit 0.0.3 die
Programmnummer “AV3”.
Ich sehe keine Bildschirmanzeige zur
Spracheinstellung.
• Prüfen Sie die Kabelverbindungen.
• Wiederholen Sie die Kanalsuche auf Ihrem TV.
7. Speichern Sie diese Programmnummer-Einstellung
in Ihrem TV für die VCR-Wiedergabe.
Lesen Sie dann den Abschnitt “Vorbereitung zum
Betrieb” im Kapitel “Installation Ihres Videorecorders”.
5
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 6
2. Wichtige Hinweise zum Betrieb
Navigation im Bildschirm-Menü
Einschalten
Sie können den VCR mit der Taste
STANDBY/ON y einschalten.
Automatisches Ausschalten
Wenn der VCR mehrere Minuten lang nicht
verwendet wird, schaltet er automatisch aus.
Diese Funktion kann deaktiviert werden (z.B.
wenn der VCR als TV-Empfänger verwendet
werden soll). Weitere Einzelheiten siehe
Abschnitt “Automatisches Ausschalten” im
Kapitel “Weitere Funktionen”.
Zeitanzeige im Display
Wenn Sie den VCR mit STANDBY/ON y ,
ausgeschaltet haben, wird die Uhrzeit im
Display gezeigt, z.B. “18:00”.
Wenn die Uhrzeit nicht eingestellt ist, erscheint
“--:--” im Display.
Leistungsaufnahme
Der VCR sollte immer am Netz angeschlossen
bleiben, um nicht die Verwendung des TVs oder
programmierter Aufnahmen zu beeinträchtigen.
Wenn das Display ausgeschaltet wurde,
verbraucht Ihr VCR weniger als 3 W im
Ruhezustand.
Stromausfall/Trennung vom Netz
Die Senderprogrammierung bleibt bei
Stromausfall bis zu 1 Jahr erhalten, Uhrzeit und
Timer-Daten bleiben bis zu 1 Minute erhalten.
Sie können viele Funktionen und Einstellungen
Ihres VCRs über das Bildschirm-Menü
prüfen/ändern. Die einzelnen Funktionen werden
über die Fernbedienung gewählt wie folgt:
Aufrufen des Menüs: mit MENU .
AUSWÄHLEN K L WEITER B
→TIMER
AUFNAHME EINST.
VCR EINSTELLUNGEN
TUNER EINSTELLUNGEN
GRUNDEINSTELLUNGEN
ENDE=EXIT
Wählen: mit PLAY B- K oder STOP C- L .
Eingeben oder Ändern Ihrer Wahl: mit den
Zifferntasten 0..9 oder mit PLAY B-K oder
STOP C- L .
Speichern oder bestätigen: mit FWD 1- B .
Löschen: mit CLEAR .
Beenden: mit STATUS/EXIT .
Die Symbole im VCR-Display
PWR.
REC
Die folgenden Symbole können im Display des
VCRs erscheinen:
Der VCR ist eingeschaltet.
Eine Kassette ist eingelegt.
Anzeige von Programmnummer, Zeit oder
Zählwerk.
Während der Aufnahme.
Wenn eine Aufnahme programmiert wurde.
6
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 7
3. Installation Ihres Videorecorders
4. Das Display zur Einstellung der Uhr erscheint auf
Vorbereitung zum Betrieb
dem TV-Bildschirm.
Dieses Kapitel beschreibt, wie die Installation erfolgt.
Der VCR sucht und speichert automatisch alle
verfügbaren Sender.
ZEIT --:--
"Zielen" Sie richtig.
Im folgenden Abschnitt müssen Sie die
Fernbedienung zum ersten Mal verwenden.
Richten Sie die Vorderseite der Fernbedienung auf
den VCR und nicht auf den TV.
Anschließen zusätzlicher Geräte
Nachdem Sie zusätzliche Geräte (Sat-Empfänger
usw.) über das Antennenkabel angeschlossen
haben, schalten Sie diese ein. Der automatische
Kanalsuchlauf erkennt und speichert sie.
DATUM --/--/-SMART CLOCK[EIN]
ENDE=EXIT
5. Prüfen Sie die Anzeige von “ZEIT”. Wenn
erforderlich, ändern Sie die Zeitanzeige mit den
Zifferntasten 0..9 .
6. Prüfen Sie, ob die Anzeigen für “TAG”, “MONAT”
und “JAHR” korrekt sind. Wenn erforderlich, ändern
Sie die Anzeigen mit den Zifferntasten 0..9 .
7. Wenn alle Informationen korrekt sind, speichern
Sie sie durch Drücken von STATUS/EXIT .
1. Wählen Sie die gewünschte Sprache für das
Bildschirm-Menü durch Drücken von PLAY B-K
oder STOP C-L .
2. Drücken Sie MENU .
3. Bestätigen Sie mit P+ .
Der automatische TV-Kanalsuchlauf beginnt.
Damit ist die Vorbereitung zum Betrieb abgeschlossen.
Sat-Empfänger
Wenn Sie einen Sat-Empfänger anschließen, lesen
Sie bitte den Abschnitt “Sat-Empfänger verwenden”.
Decoder
Wenn Sie einen Decoder anschließen, müssen Sie
diesen installieren, wie im nächsten Abschnitt
beschrieben.
BITTE WARTEN
START
ENDE
❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚
Decoder zuordnen
Einige TV-Sender strahlen codierte TV-Signale
aus, die nur mit einem gekauften oder gemieteten
Decoder ungestört betrachtet werden können. Sie
können einen solchen Decoder an diesen VCR
anschließen. Die folgende Funktion aktiviert den
angeschlossenen Decoder automatisch für den
gewünschten TV-Kanal.
1. Schalten Sie den TV ein. Wenn erforderlich,
wählen Sie die Programmnummer für den VCRBetrieb.
2. Verwenden Sie P+ P– or 0..9 zur Wahl des
TV-Kanals, dem der Decoder zugewiesen werden
soll.
3. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü erscheint.
4. Verwenden Sie PLAY B-K oder STOP C-L , um
“TUNER-EINSTELLUNGEN” zu wählen.
Der VCR findet beim Suchlauf keine TV-Kanäle.
• Wählen Sie Programmnummer 1 am TV.
Können Sie den gespeicherten TV-Kanal am
TV sehen?
Wenn nicht, prüfen Sie den Kabelanschluß
der Antenne (Antennensteckdose), des VCRs
und des TVs.
• Bitte haben Sie etwas Geduld.
Der VCR sucht den gesamten
Frequenzbereich ab, um die größtmögliche
Anzahl von TV-Kanälen zu finden und zu
speichern. Es ist möglich, daß die TV-Kanäle
in Ihrem Wohngebiet in einem höheren
Frequenzbereich ausgestrahlt werden. Sobald
dieser Bereich bei der Suche erreicht wird,
erkennt der VCR die TV-Kanäle.
7
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
5. Verwenden Sie
6. Mit
PLAY B - K oder STOP C - L , um
“MAN. SUCHLAUF” zu wählen. Dann drücken Sie
FWD 1- B .
6. Verwenden Sie PLAY B-K oder STOP C-L , um
“DECODER” zu wählen.
PLAY B-K , STOP C-L oder 0..9 , wählen Sie
die gewünschte Programmnummer, die für den
Sender verwendet werden soll, z.B. "P01". Dann
drücken Sie FWD 1- B .
7. Wählen Sie “KANAL” mit PLAY B-K oder STOP C-L ,
und bestätigen Sie mit FWD 1- B . Dann geben
Sie den gewünschten Kanal mit 0..9 ein.
Wenn Sie “ÜBERSPRINGEN” für einen Kanal
eingestellt haben, wird dieser Kanal ignoriert, wenn
mit P+ oder P– durch die Kanäle weitergeschaltet
wird.
MAN. SUCHLAUF
PROG.
KANAL
→DECODER
ÜBERSPRINGEN
P55
055
[AUS]
[AUS]
AUSWÄHLEN K L WEITER B
ENDE=EXIT
7. Verwenden Sie
FWD 1- B
Ich kenne die Kanäle für meine TV-Sender nicht.
In diesem Fall drücken Sie PLAY B-K oder
STOP C-L in “KANAL”, um den automatischen
Kanalsuchlauf zu starten. Eine weiterlaufende
Kanalnummer erscheint im TV-Bildschirm.
Setzen Sie den automatischen Suchlauf fort, bis
Sie den gewünschten TV-Kanal gefunden haben.
, um “EIN” zu wählen.
(Decoder eingeschaltet.)
Wie kann ich den Decoder ausschalten?
Verwenden Sie FWD 1- B , um “AUS” zu wählen
(der Decoder schaltet aus).
8. Zum Beenden drücken Sie
Page 8
8. Speichern Sie den TV-Kanal mit FWD 1- B .
9. Zum Suchen nach anderen TV-Kanälen
.
Der Decoder ist nun dieser Programmnummer
zugewiesen.
10. Zum Beenden drücken Sie
Manuelles Suchen von TV-Sendern
Sat-Empfänger verwenden
Es kann manchmal passieren, dass bei der ersten
Installation nicht alle Fernsehsender gefunden und
gespeichert werden. In diesem Fall müssen die
fehlenden oder codierten Fernsehsender manuell
gesucht und abgespeichert werden.
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn erforderlich,
wählen Sie die Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü erscheint.
3. Drücken Sie PLAY B-K oder STOP C-L um
“TUNER EINSTELLUNGEN” zu wählen. Dann
drücken Sie FWD 1- B .
4. Verwenden Sie PLAY B-K oder STOP C-L um
“MAN. SUCHLAUF” zu wählen. Dann drücken Sie
FWD 1- B .
Sender von einem Sat-Empfänger (angeschlossen an
die Buchse AV2 (DECODER) werden auf dem VCR
unter der Programmnummer "AV2" empfangen.
Wählen Sie die gewünschte Programmnummer ‘AV2’
mit 0.0.2.
Die TV-Sender des Sat-Empfänger müssen direkt am
Satellitenempfänger gewählt werden.
STATUS/EXIT
beginnen Sie jeweils bei Schritt 5.
STATUS/EXIT
.
MAN. SUCHLAUF
→PROG.
KANAL
DECODER
ÜBERSPRINGEN
P55
055
[AUS]
[AUS]
AUSWÄHLEN K L WEITER B
ENDE=EXIT
5. Wählen Sie “PROG.” mit
Dann drücken Sie
PLAY B-K
FWD 1- B
oder
STOP C-L
.
.
8
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Follow TV (Automatisches Sortieren
von Sendern)
Page 9
“KEIN TV-SIGNAL” erscheint auf dem
Bildschirm.
Der VCR empfängt kein Videosignal vom TV.
Prüfen Sie die Stecker am Scart-Kabel. Lesen
Sie in der Bedienungsanleitung des TVs,
welche Scart-Buchse für Videosignale
verwendet wird. Wenn das nicht hilft, kann diese
Funktion nicht verwendet werden. Bitte lesen
Sie dann den Abschnitt “Manuelles Sortieren
von TV-Kanälen”.
Der automatische Suchlauf speichert die Sender
in eine vorgegebene Reihenfolge. Diese
Reihenfolge kann von der Reihenfolge der TVKanäle in ihrem TV abweichen.
Follow TV ändert die Reihenfolge der im VCR
gespeicherten TV-Kanäle entsprechend der
Reihenfolge der Kanäle im TV.
Dies funktioniert nur, wenn der Anschluß AV1
(TV) des Videorecorders und der TV über ein
Scart-Kabel miteinander verbunden sind.
1. Schalten Sie den TV ein. Wenn erforderlich,
wählen Sie die Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü erscheint.
3. Wählen Sie “TUNER EINSTELLUNGEN” mit
PLAY B-K oder STOP C-L und bestätigen Sie
mit FWD 1- B .
4. Wählen Sie “FOLLOW TV” mit PLAY B-K oder
STOP C-L und bestätigen Sie mit FWD 1- B .
8. Warten Sie, bis die nächste Nummer, z.B.
“P:02” im Display erscheint.
9. Wählen Sie die nächste Programmnummer
am TV, z.B. “2”.
10. Bestätigen Sie mit FWD 1- B .
11. Wiederholen Sie Schritt 8 bis 10, bis Sie
allen TV-Kanälen eine Programmnummer
zugewiesen haben.
12. Zum Beenden drücken Sie STATUS/EXIT .
AUSWÄHLEN K L WEITER B
Automatischer Suchlauf
AUTOMAT. SUCHLAUF
MAN. SUCHLAUF
→FOLLOW TV
VERSCHIEBEN
Bei der Installation werden alle verfügbaren Sender
gesucht und gespeichert. Wenn sich die Kanalbelegung
Ihres Kabel-TV oder des Sat-TV-Anbieters ändert oder
wenn Sie den VCR z.B. nach einem Umzug neu
installieren, können Sie diesen Vorgang erneut starten.
Dabei werden die bereits gespeicherten Kanäle
durch die neu gefundenen Kanäle ersetzt.
1. Schalten Sie den TV ein. Wenn erforderlich,
wählen Sie die Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü erscheint.
3. Wählen Sie “TUNER EINSTELLUNGEN” mit
PLAY B-K oder STOP C-L und bestätigen Sie
mit FWD 1- B .
4. Wählen Sie “AUTOMAT. SUCHLAUF” mit
PLAY B-K oder STOP C-L und bestätigen Sie
mit FWD 1- B .
ENDE=EXIT
5. “P:01” erscheint und “01” blinkt im VCRDisplay.
6. Wählen Sie die Programmnummer “1” am TV.
Ich kann mein TV-Gerät nicht auf die
Programmnummer “1” umschalten.
Wenn Sie zusätzliche Geräte an die Buchse
AV2 (DECODER) angeschlossen haben,
schalten Sie diese bitte ab. Wegen anderer
angeschlossener Geräte konnte dieses TVGerät nicht auf die Programmnummer der
Scart-Buchse umgeschaltet werden.
7. Bestätigen Sie mit
FWD 1- B an der VCRFernbedienung. Der VCR vergleicht die
Senderbelegung von TV und VCR.
Findet der VCR den gleichen Sender wie am
TV, speichert er ihn unter “P01”.
BITTE WARTEN
START
ENDE
❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚❚
9
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 10
6. Bestätigen Sie mit FWD 1- B .
7. Bewegen Sie den gewählten Kanal mit
5. Der automatische Programmsuchlauf startet.
Der VCR speichert, alle verfügbaren Sender.
Dieser Vorgang kann mehrere Minuten
dauern.
6. Wenn der Programmsuchlauf beendet ist,
erscheint am Bildschirm kurz die Meldung
“ABGESCHLOSSEN”.
Manuelles Sortieren von TV-Kanälen
Nachdem Sie die automatische Kanalsuche
durchgeführt haben, sind Sie unter Umständen
nicht mit der Reihenfolge einverstanden, in der
die einzelnen TV-Kanäle den Programmplätzen
(Programmnummern) des Videorecorders
zugeordnet wurden. Sie können diese Funktion
verwenden, um die bereits gespeicherten TVKanäle einzeln zu sortieren.
PLAY B-K oder STOP C-L zu der
Programmnummer, die Sie zuweisen wollen.
8. Bestätigen Sie mit FWD 1- B .
9. Zum Zuweisen weiterer TV-Kanäle zu einer
Programmnummer wiederholen Sie Schritt 5
bis 8.
10. Zum Beenden drücken Sie STATUS/EXIT .
Wahl der Menüsprache
Sie haben die Möglichkeit, die Sprache für das
TV-Bildschirmmenü zu ändern. Die
Videorecorderanzeige wird jedoch unabhängig
von dieser Einstellung nur englischen Text
anzeigen.
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn
Die Uhr wird automatisch zurückgestellt.
Wenn Sie unter der Programmnummer ‘P01’‚ einen TVKanal speichern, der VPS/PDC oder Teletext überträgt,
werden Datum und Uhrzeit fortwährend aktualisiert. Als
Ergebnis dessen werden Zeitänderungen, z. B. das
Ändern auf die Sommerzeit, automatisch eingestellt.
erforderlich, wählen Sie die Programmnummer
für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü erscheint.
3. Wählen Sie “GRUNDEINSTELLUNGEN” mit
PLAY B-K oder STOP C-L und bestätigen Sie
mit FWD 1- B .
4. Wählen Sie “SPRACHE” mit PLAY B-K oder
STOP C-L und bestätigen
Sie mit FWD 1- B .
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn
erforderlich, wählen Sie die
Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü
erscheint.
3. Wählen Sie “TUNER EINSTELLUNGEN” mit
PLAY B-K
mit
oder
FWD 1- B
STOP C-L
STOP C-L
FWD 1- B
→DEUTSCH
ENGLISH
ESPAÑOL
FRANÇAIS
ITALIANO
NEDERLANDS
SVENSKA
ENDE=EXIT
und bestätigen Sie
.
4. Wählen Sie “VERSCHIEBEN” mit
oder
WÄHLEN K L
PLAY B-K
, und bestätigen Sie mit
.
5. Wählen Sie die gewünschte Sprache mit
VERSCHIEBEN
PLAY B-K
→P01: 02
P06: 90
P02: 03
P07: 99
P03: 05
P08: 121
P04: 10
P09: 124
P05: 74
P10: 130
AUSWÄHLEN K L WEITER B
ENDE=EXIT
oder
STOP C-L
.
6. Zum Beenden drücken Sie
STATUS/EXIT
.
5. Mit
PLAY B-K oder STOP C-L , wählen Sie den
gespeicherten TV-Kanal.
10
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Uhrzeit & Datum einstellen
Wenn das Display eine falsche Zeit oder “--:--”
anzeigt, muss das Datum und die Uhrzeit von
Hand eingestellt werden.
Wenn ein TV-Kanal, der VPS/PDC oder Teletext
überträgt, unter der Programmnummer ‘P01’‚
gespeichert wird, werden Uhrzeit/Datum
automatisch von der VPS/PDC- oder TeletextInformation übernommen (SMART CLOCK).
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn
erforderlich, wählen Sie die
Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü erscheint.
3. Wählen Sie “GRUNDEINSTELLUNGEN” mit
PLAY B-K oder STOP C-L und bestätigen Sie
mit FWD 1- B .
4. Wählen Sie “UHR” mit PLAY B-K oder
STOP C-L und bestätigen Sie mit FWD 1- B .
Page 11
HF-Ausgangskanal (Modulator)
einstellen
In manchen Empfangsgebieten kann es sein, daß ein
TV-Kanal auf der gleichen oder einer ähnlichen
Frequenz ausgestrahlt wird wie vom VCR verwendet.
Ergebnis: Sobald der VCR eingeschaltet wird,
verschlechtert sich die Empfangsqualität einiger
Sender. Die folgenden Schritte beschreiben, wie die
Frequenz für den voreingestellten "Sendekanal" (HFAusgangskanal) geändert wird.
Was ist der HF-Ausgangskanal?
Dieser wird im VCR erzeugt und dient dazu
Audio- und Video-Signale über das
Antennenkabel zu übertragen. Diese Signale
werden vom TV genau so wie normale TVProgramme empfangen.
Was ist die HF-Ausgangsfrequenz?
Sie gibt an auf welcher Frequenz bzw. Kanal
das Audio- /Videosignale übertragen wird.
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn
erforderlich, wählen Sie die
Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü
erscheint.
3. Wählen Sie “GRUNDEINSTELLUNGEN” mit
PLAY B-K oder STOP C-L und bestätigen Sie
mit FWD 1- B .
4. Wählen Sie “MODULATOR EINSTELLEN” mit
PLAY B-K oder STOP C-L und bestätigen Sie
mit FWD 1- B .
ZEIT --:-DATUM --/--/-SMART CLOCK[EIN]
ENDE=EXIT
5. Prüfen Sie die Zeit in “ZEIT”. Wenn
erforderlich, ändern Sie die Zeiteinstellung
mit 0..9 .
6. Prüfen Sie “TAG”, “MONAT” und “JAHR” auf
gleiche Weise.
7. Wählen Sie mit FWD 1- B “SMART CLOCK” EIN
oder AUS.
8. Zum Beenden drücken Sie STATUS/EXIT .
AUSWÄHLEN K L WEITER B
→MODULATOR KANAL 36
ENDE=EXIT
Datum/Uhrzeit werden trotz manueller Einstellung
verkehrt angezeigt
Mit Smart Clock werden Datum/Uhrzeit von dem
Fernsehsender übernommen, der unter “P01”
gespeichert wurde.
Wählen Sie für Smart Clock “AUS”, wenn Sie diese
automatische Zeitkorrektur ausschalten möchten. Sie
können die Funktion jederzeit wieder aktivieren,
indem Sie für Smart Clock “EIN” wählen.
5. Drücken Sie FWD 1- B .
6. Drücken Sie PLAY B-K , STOP C-L oder
0..9 und
wählen Sie einen nicht belegten Kanal
zwischen Kanal 22 und 69 in Ihrer Gegend.
7. Drücken Sie FWD 1- B .
Schließen Sie den Videorecorder und das Fernsehgerät mit
einem Scartkabel an, falls Sie kein störungsfreies Bild und
Ton erhalten können. Schalten Sie dann den eingebauten
Modulator aus.
Drücken Sie wiederholt STOP C-L bis “--" auf dem
Bildschirm neben "MODULATOR KANAL" angezeigt wird.
Bestätigen Sie dann mit FWD 1- B .
8. Zum Beenden drücken Sie
11
STATUS/EXIT
.
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 12
4. Wiedergabe
Wiedergabe von Kassetten
Wiedergabe von NTSC-Kassetten
Sie können den VCR mit der Fernbedienung oder mit
den Tasten an der Vorderseite bedienen.
Wenn Sie PLAY B-K , STOP C-L , FWD 1- B oder
REW0- s drücken, während das Gerät im
Ruhezustand ist, wird das Gerät automatisch
eingeschaltet. Zusätzlich wird, wenn bereits eine
Kassette eingelegt ist, die entsprechenden Funktion
ausgeführt.
Mit Ihrem Videorecorder können nur VHSVideokassetten abgespielt werden.
1. Setzen Sie eine Kassette in den
Kassetteneinschub. Die Kassette wird
automatisch eingezogen. “
” erscheint im
Display.
2. Drücken Sie PLAY B-K , um sich das
Kassettenband anzusehen. Im Display
erscheint ‘PLAY’.
Dieser Videorecorder kann auch Kassetten
wiedergeben, die im SP oder SLP Modus im
NTSC-Standard aufgenommen worden sind
(beispielsweise amerikanische Kassetten). Die
Wiedergabe funktioniert aber nur bei PAL-TVs,
die für eine Bildfrequenz von 60 Hz geeignet
sind.
DIGITAL STUDIO PICTURE CONTROL
Philips hat ein System entwickelt, das die
bestmögliche Wiedergabequalität erzielt. Bei
alten und häufig abgespielten Videokassetten
verringert dieses System Bildstörungen. Bei
neuen oder hochwertigen Kassetten betont es
die Detailwiedergabe.
Schlechte Bild-/Tonqualität
Bei der Wiedergabe von Leihvideos oder alten,
qualitativ minderwertigen Kassetten ist es nicht
möglich, Bild- und Tonstörungen vollständig
auszufiltern. Dies ist keine Fehlfunktion des
Gerätes.
Siehe Abschnitt “Manuelle Suche”.
Anzeige der aktuellen Bandposition
Auf dem Bildschirm wird die abgelaufene
Spielzeit in Stunden, Minuten und Sekunden
angezeigt: z. B. 0:02:45.
SP/LP: zeigt die Aufzeichnungsgeschwindigkeit
Ihrer Kassette.
“VER 0:06”: zeigt die restliche Spielzeit auf dem
Band in Stunden und Minuten an.
Bei Wiedergabe einer NTSC-Kassette zeigt der
Videorecorder “VER -:--”.
Wie kann ich das Zählwerk auf “0:00:00” stellen?
Sie können das Zählwerk mit CLEAR auf
“0:00:00” stellen.
Wenn Sie eine Kassette einlegen, wird das
Zählwerk automatisch auf “0:00:00” gestellt.
Das Zählwerk zählt nicht weiter.
Dies kann auftreten, wenn keine Aufnahmen
auf einem Bandteil sind. Deshalb kann der VCR
keine Informationen vom Band lesen. Dies ist
keine Fehlfunktion des Gerätes.
Der Bildschirm zeigt “-0:01:20”.
Wenn Sie eine Kassette von der Bandposition
“0:00:00” zurückspulen, zeigt das Zählwerk z.B.
“-0:01:20” an (die Kassette wird zu 1 Minute
und 20 Sekunden vor “0:00:00” zurückgespult).
“-:--” erscheint im "VER" Zählwerk.
Dieses Zählwerk erkennt die eingelegte
Kassettenläng automatisch. Nach dem Einlegen
einer Kassette berechnet der Videorecorder
zunächst die Spielzeit. Deshalb erscheint zuerst
“-:--” und erst nachdem das Band einige
Sekunden gelaufen ist, erscheint die korrekte
Restzeit.
3. Zum Stoppen der Wiedergabe drücken Sie
STOP C-L
oder
STOP/EJECT
am VCR.
4. Zum Ausgeben der Kassette drücken Sie
STOP/EJECT
bei gestoppter Wiedergabe.
Automatisches Ausschalten bei Sonderfunktionen
Einige Funktionen (z.B. Pause, Standbild)
schalten automatisch nach Ablauf einer
Bildsuchlauf bestimmten Zeit aus, um die
Kassette zu schonen und Strom zu sparen.
Muß ich die Wiedergabegeschwindigkeit bei
Wiedergabe von LP-Aufnahmen ändern?
Bei Wiedergabe wird die richtige
Wiedergabegeschwindigkeit, also “SP” oder
"LP" automatisch gewählt. Weitere
Informationen siehe Abschnitt “Wählen der
Aufnahmegeschwindigkeit (SP oder LP)” im
Kapitel "Manuelle Aufnahme".
12
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 13
3. Sobald der VCR diese Markierung erreicht,
Bildsuchlauf vorwärts oder rückwärts
schaltet er auf Wiedergabe.
1. Während der Wiedergabe drücken Sie
REW0- s (rückwärts) oder FWD 1- B
(vorwärts) ein- oder zweimal.
2. Drücken Sie für den Super-Schnellsuchlauf
noch einmal REW0- s oder FWD 1- B .
(Diese Funktion kann nicht bei Kassetten
angewendet werden, die im SP-Modus im
NTSC-Standard aufgenommen worden sind.)
3. Zum Fortsetzen der Wiedergabe drücken Sie
PLAY B-K .
Smart Picture
Sie können die Bildeinstellung während der
Wiedergabe ändern.
1. Drücken Sie SMART PICTURE . Hierdurch wird die
aktuelle Bildschirmdarstellung angezeigt.
2. Drücken Sie nochmals SMART PICTURE um die
Bildschirmdarstellung nach Ihrer Wahl anzuzeigen.
“NATÜRLICH”: Universaleinstellung für die
Wiedergabe einer gut aufgenommenen
Kassette (natürliches Bild).
“BRILLIANT”: Betont die Details. Für die
Wiedergabe von hochwertigen Kassetten
oder Sportereignissen.
“WEICH”: für Mietkassetten. Verringert das
Bildrauschen, gestaltet das Bild angenehmer.
“SCHARF”: Am Besten für Cartoons oder
Zeichentrickfilme.
Diese Einstellung bleibt gespeichert, bis die Kassette
ausgeworfen wird.
Standbild/Zeitlupe
1. Während der Wiedergabe drücken Sie
STILL 2 , um den Bandlauf zu stoppen und
ein Standbild zu sehen.
2. Während der Wiedergabe drücken Sie
SLOW , um das Videoband in Zeitlupe
wiederzugeben.
3. Zur Fortsetzung der Wiedergabe drücken Sie
PLAY B-K .
Zeitraffer und Standbild/Zeitlupe verringern die
Bildqualität. Der Ton ist stummgeschaltet. Es ist
keine Fehlfunktion des VCRs.
Manuelle Suche
Zum manuellen optimieren der Spurlage
während Wiedergabe und Zeitlupe drücken Sie
P– .
PROGRAMME+ PROGRAMME- oder P+
Die Spurlagenregelung wird auf automatische
Regelung zurückgestellt, wenn Sie STOP C-L ,
drücken, eine Kassette einlegen oder PLAY B-K
am VCR drücken.
Um vertikales Zittern des Standbildes zu
vermeiden, drücken Sie PROGRAMME+
P– .
PROGRAMME- oder P+
Schnelles Umspulen ohne Bild
1. Stoppen Sie den Bandlauf mit STOP C-L .
2. Drücken Sie REW0- s (rückwärts) oder
FWD 1- B (vorwärts). “Fr” oder “FF”
erscheint 5 Sekunden lang im Display und
danach wird die restliche Bandlaufzeit
angezeigt.
3. Zum Stoppen an einer bestimmten
Bandstelle drücken Sie STOP C-L .
Index-Suchlauf
Bei jedem Aufnahmestart wird eine
Indexmarkierung auf dem Band aufgezeichnet.
Diese Markierungen lassen sich später schnell
auf einfachen Tastendruck auffinden.
1. Zum Aufsuchen der vorhergehenden Marke
zuerst INDEX 3 und dann REW0- s drücken.
“Fr” erscheint 5 Sekunden lang im Display und
danach wird die restliche Bandlaufzeit
angezeigt.
2. Zum Aufsuchen der nächsten Markierung
drücken Sie INDEX 3 und dann FWD 1- B .
“FF” erscheint 5 Sekunden lang im Display
und die danach wird restliche Bandlaufzeit
angezeigt.
13
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 14
5. Manuelle Aufnahme
Allgemeine Information
Verwenden Sie “Manuelle Aufnahme”, um eine
spontane Aufnahme zu machen (z.B. eines momentan
laufenden Programmes).
Zum manuellen Starten oder Stoppen einer Aufnahme
siehe Abschnitt “Aufnahme ohne automatisches
Ausschalten”.
Zum sofortigen Aufnehmen des laufenden Programms
lesen Sie den Abschnitt “Direktaufnahme (DIRECT
RECORD)”.
Lesen Sie zum Aufnehmen eines Programms über
Satellitensteuerung den Abschnitt “Automatisch
gesteuerte Aufnahme von einem SAT-Empfänger
(RECORD LINK)”.
Aufnahme ohne automatisches Ausschalten
1. Setzen Sie eine Kassette ein.
2. Wählen Sie mit P+ P– , die gewünschte
Programmnummer, z.B. “P01”.
3. Zum Starten der Aufnahme drücken Sie REC I .
4. Zum Stoppen der Aufnahme drücken Sie
STOP C-L .
Die Meldung “PROTECTED CASSETTE
CANNOT RECORD” (Kassette geschützt.
Aufnahme nicht möglich.) erscheint kurz auf
dem Bildschirm, worauf die Kassette
ausgeworfen wird.
Eine Kassette mit ausgebrochener
Löschschutzlamelle wurde eingesetzt. Decken
Sie die Vertiefung mit Klebeband ab oder
setzen Sie eine neue Kassette ein.
Versehentliches Löschen von
Aufnahmen verhindern
Videokassetten (mit
Ausnahme von Leih- und
Kauf Kassetten) haben
eine Löschschutzzunge
oder einen Schieber an der
Schmalseite der Kassette.
Um eine wichtige
Aufnahme nicht versehentlich zu überspielen
(löschen) kann die Löschschutzzunge
herausgebrochen werden.
Wenn Sie später auf einer derartig schreibgeschützen
Kassette aufnehmen wollen, decken Sie die
Aussparung einfach mit einem Stück Klebeband ab
bzw. schieben den Schieber nach rechts.
Aneinanderreihen von Aufnahmen
(Assemble Schnitt)
Um diese Erscheinung zu vermeiden, verfahren
Sie wie folgt:
1. Suchen Sie die Bandposition der alten Aufnahme
auf, an der Sie die neue anfügen wollen.
2. Spielen Sie die letzte Minute der alten
Aufnahme ab (Wiedergabe).
3. Stoppen Sie an der Bandstelle, an der die neue
Aufnahme beginnen soll, drücken Sie STILL 2
und drücken Sie REC I .
4. Jetzt starten Sie die Aufnahme normal durch
Drücken von REC I an der Fernbedienung.
5. Stoppen Sie die Aufnahme mit STOP C-L .
Wählen der Aufnahmegeschwindigkeit
(SP oder LP)
Die Einstellung LP erlaubt es, die Aufnahmedauer
zu verdoppeln. (zum Beispiel sechs Stunden an
Stelle von drei Stunden auf einer Kassette des
Typs E180.)
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn
erforderlich, wählen Sie die
Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü erscheint.
3. Drücken Sie PLAY B-K oder STOP C-L um
“AUFNAHME EINST.” zu wählen. Dann
drücken Sie FWD 1- B zur Bestätigung.
4. Wählen Sie “AUFN.GESCHW.” mit PLAY B-K
oder STOP C-L .
AUSWÄHLEN K L WEITER B
→AUFN. GESCHW.
DIRECT RECORD
RECORD LINK
[SP]
[AUS]
[AUS]
ENDE=EXIT
5. Wählen Sie die gewünschte
Aufnahmegeschwindigkeit mit
FWD 1- B
.
"SP"/"LP"/"AUTO"
"SP": Abkürzung für StandardPlay (normale
Aufnahmegeschwindigkeit). Bietet optimale Bildqualität.
"LP": Long Play (halbe Aufnahmegeschwindigkeit,
doppelte Aufnahmezeit). Erlaubt 6 Stunden
Aufnahme auf einer 3-Stunden-Kassette (E180) mit
leicht verringerter Bildqualität.
"AUTO": Abkürzung für AUTOmatic Long Play. Ist
nicht ausreichend Platz auf dem Band zur
Aufzeichnung eines Programms mit
Normalgeschwindigkeit, so erfolgt die Aufnahme
automatisch mit "LP" (Long Play). Andernfalls wird
mit "SP" (Standard Play) aufgenommen.
Wenn Sie auf einer bereits bespielten Kassette eine
6. Zum Beenden drücken Sie
weitere Aufnahme anfügen, kann zwischen alter und
neuer Aufnahme eine kurze Leerstelle (Flackern)
entstehen oder das Bild kann “durchrollen”.
14
STATUS/EXIT
.
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Automatisch gesteuerte Aufnahme von
einem SAT-Empfänger (RECORD LINK)
Page 15
Direktaufnahme (DIRECT RECORD)
Der ausgeschaltete VCR startet die Aufnahme,
wenn ein Videosignal über das angeschlossene
Scart-Kabel erkannt wird. Wenn Ihr SatEmpfänger eine Programmierfunktion hat, startet
die Aufnahme automatisch sobald der SatEmpfänger einschaltet.
1.Verwenden
Sie ein Scart-Kabel zum
1.
Verbinden der Scart-Buchse AV2
(DECODER) am VCR mit der
entsprechenden Scart-Buchse am SatEmpfänger.
2. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn
erforderlich, wählen Sie die
Programmnummer für den VCR.
3. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü
erscheint.
4. Drücken Sie PLAY B-K oder STOP C-L , um
“AUFNAHME EINST.” zu wählen. Dann
drücken Sie FWD 1- B zur Bestätigung.
5. Wählen Sie “RECORD LINK” mit PLAY B-K
oder STOP C-L .
Mit “DIRECT RECORD” können Sie die
Aufnahme vom richtigen TV-Kanal in Sekunden
starten, auch wenn Ihr Videorecorder
ausgeschaltet ist. Wenn die Aufnahme manuell
gestartet wird, verwendet der Videorecorder den
aktuellen TV-Kanal der auf dem TV-Gerät
eingestellt ist. Weitere Informationen zum Einund Ausschalten der Direktaufnahmefunktion
siehe nächstes Kapitel. Stellen Sie sicher, dass
die Anschlüsse am Videorecorder (AV1/TV) und
am TV-Gerät richtig über ein Scart-Kabel
verbunden sind.
1.Wählen
Sie am Fernsehgerät die
1.
Programmnummer aus, von der Sie
aufnehmen möchten.
2. Drücken Sie REC I bei ausgeschaltetem VCR.
3. Beenden Sie die Aufnahme mit STOP C-L .
Wie funktioniert die Direktaufnahme ?
Der VCR informiert sich über das Scart-Kabel
welches Programm vom TV empfangen wird,
schaltet sein Empfangsteil auf den gleichen
Sender und startet die Aufnahme. Wechseln Sie
nicht die Programme bis zum Aufnahmestart des
VCR, um den Suchlauf nicht zu stören.
AUSWÄHLEN K L WEITER B
AUFN. GESCHW.
DIRECT RECORD
→RECORD LINK
[SP]
[AUS]
[AUS]
Ein- und Ausschalten von
Direktaufnahme
ENDE=EXIT
6. Wählen Sie “EIN” mit
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn
FWD 1- B
erforderlich, wählen Sie die
Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü erscheint.
3. Drücken Sie PLAY B-K oder STOP C-L , um
“AUFNAHME EINST.” zu wählen. Dann
drücken Sie FWD 1- B zur Bestätigung.
4. Wählen Sie “DIRECT RECORD” mit
PLAY B-K oder STOP C-L . Wählen Sie mit
FWD 1- B “AUS” (Direktaufnahme aus) oder
“EIN” (Direktaufnahme ein).
.
Ausschalten von "RECORD LINK"
Zum Ausschalten der Funktion wählen Sie
“AUS” mit FWD 1- B .
7. Zum Beenden drücken Sie STATUS/EXIT .
8. Setzen Sie eine Kassette ein.
9. Programmieren Sie den Sat-Empfänger mit
der erforderlichen Information
(Programmnummer des TV-Kanals,
Anfangszeit, Endzeit). Wenn erforderlich
siehe Bedienungsanleitung des SatEmpfängers.
10. Schalten Sie den VCR mit STANDBY/ON y .
AUSWÄHLEN K L WEITER B
AUFN. GESCHW.
→DIRECT RECORD
RECORD LINK
Der VCR ist jetzt aufnahmebereit.
Der Aufnahmebeginn und das Aufnahmeende
werden über die Scart-Buchse AV2 (DECODER)
gesteuert.
[SP]
[AUS]
[AUS]
ENDE=EXIT
5. Zum Beenden drücken Sie STATUS/EXIT .
6. Schalten Sie mit STANDBY/ON y aus.
15
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 16
Kopieren eines Videobandes
Für Ihr eigenes Vergnügen können Sie sich
Videokassetten von Freunden oder Verwandten
kopieren.
WARNUNG:
Unerlaubte Aufnahmen von urheberrechtlich
geschützten Videokassetten können gegen
Urheberrechte verstoßen.
Schließen Sie den Aufnahme-Videorecorder
(dieses Gerät) und den WiedergabeVideorecorder (ein anderer Videorecorder) mit
Hilfe der Scartbuchse AV2 (DECODER) oder der
FRONT A/V CONNECTORS an.
Sie eine bespielte Videokassette in den
1.Legen
1.
Wiedergabe-Videorecorder ein.
2.Legen
Sie eine unbespielte Videokassette,
2.
oder eine Videokassette, die Sie überspielen
möchten, in das Kassettenfach dieses
Videorecorders ein.
Sie an diesem Videorecorder die
3.Wählen
3.
Programmnummer “AV2” oder “AV3”.
Programmnummern der “AV2”-Scartbuchse
und der FRONT A/V CONNECTORS
Wählen Sie bei Verwendung der Scartbuchse
AV2 (DECODER) mit 0.0.2 die
Programmnummer “AV2”.
Wählen Sie bei Verwendung der FRONT A/V
CONNECTORS mit 0.0.3 die
Programmnummer “AV3”.
Sie an der Vorderseite dieses
4.Drücken
4.
Videorecorders RECORD .
5.Starten
Sie die Wiedergabe des im
5.
Wiedergabe-Videorecorder eingelegten
Videobandes.
6.Zum
Stoppen der Aufnahme drücken Sie
6.
STOP/EJECT an diesem Videorecorder. Stoppen
Sie dann die Wiedergabe des im WiedergabeVideorecorder eingelegten Videobandes.
• Um während des Überspielens beste
Ergebnisse zu erzielen, verwenden Sie wann immer möglich - die Tasten an der
Vorderseite des Videorecorders.
Die Fernbedienung könnte den Betrieb des
Wiedergabe-Videorecorders beeinträchtigen.
• Falls das Bild oder die Farben schwanken,
kopieren Sie möglicherweise ein
kopiergeschütztes Videoband.
16
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 17
6. Aufnahmen programmieren (TIMER)
1. Schalten Sie den Fernseher ein. Wählen Sie
Allgemeine Information
gegebenenfalls die Programmnummer für den
Betrieb des Videorecorders.
Nutzen Sie die TIMER Programmierung zum
automatischen Starten und Stoppen einer Aufnahme zu
einem späteren Zeitpunkt oder Datum. Der VCR schaltet
zur richtigen Zeit auf die richtige Programmnummer und
beginnt die Aufnahme. Bei diesem VCR können sie bis
zu acht Aufnahmen für einen Zeitraum von bis zu einem
Jahr vorprogrammieren. Um eine Programmaufnahme zu
machen, benötigt Ihr VCR folgende Informationen:
*Das Datum für die Aufnahme
*Die Programmnummer des TV-Kanals
*Die Anfangs- und Endzeit der Aufnahme
* VPS oder PDC Ein oder Aus
Alle diese Informationen stehen im "TIMER"-Block.
Was ist “VPS/PDC”?
“VPS” (Video Programming System)/ “PDC”
(Programme Delivery Control) werden verwendet, um
den Beginn und die Dauer von Aufnahmen von
Fernsehsendungen zu kontrollieren. Wenn eine
Fernsehsendung früher als vorgesehen beginnt oder
später endet schaltet der Videorecorder sich
automatisch zur richtigen Zeit ein und aus.
Was muss ich über “VPS/PDC” wissen?
Normalerweise ist die VPS oder PDC Zeit die selbe
wie die Anfangszeit. Wenn aber Ihre
Programmzeitschrift eine VPS oder PDC Zeit anzeigt,
die von der vorgesehenen Anfangszeit der Sendung
abweicht, z.B. 20:10 (VPS/PDC 20:14), müssen Sie
die VPS/PDC Zeit auf die Minute genau eingeben.
Wenn Sie die Aufnahme von der VPS/PDC Zeit
abweichend beginnen möchten, müssen Sie
VPS/PDC ausschalten.
2. Drücken Sie
SV/V+
auf der Fernbedienung.
Fehlermeldung: ‘ALLE TIMER BELEGT’
Wenn diese Fehlermeldung nach dem Drücken von
SV/V+ erscheint, sind alle TIMER-Blöcke bereits
programmiert. Es können keine weiteren Aufnahmen
programmiert werden. Wählen Sie die
Programmnummer in dem TIMER ÜBERSICHT-Menü
und drücken Sie dann CLEAR , wenn Sie eine
programmierte Aufnahme (TIMER-Block) löschen
möchten.
3. Geben Sie die gesamte SHOWVIEW-Nummer ein.
Diese Nummer ist bis zu 9 Stellen lang, und steht
neben der Anfangszeit der Fernsehsendung in
Ihrer Programmzeitschrift.
[z.B.: 1-234-5 oder 1 234 5]
Wenn Sie sich bei der Eingabe vertippen, können Sie
Ihre Eingabe mit CLEAR löschen.
ShowView-System
ShowView Nr.
12345
EINSTELLEN=SV/V+
ÄNDERN=CLEAR
ENDE=EXIT
4. Drücken Sie SV/V+ .
5. Wählen Sie mit PLAY B-K oder
STOP C-L
EINMALIG, TÄGLICH, oder WÖCHENTLICH
Aufnahme. Drücken Sie dann FWD 1- B .
ShowView-System
Programmieren einer Aufnahme
(mit dem SHOWVIEW®-System)
→EINMALIG
TÄGLICH
WÖCHENTLICH
R
AUSWÄHLEN K L WEITER B
ENDE=EXIT
Dank dieses Programmiersystems müssen Sie nicht
mehr mühselig das Datum, die Programmnummer,
Anfangs- und Endzeit eingeben. Die gesamte für die
Programmierung erforderliche Information ist in der
SHOWVIEW-Nummer enthalten.
Sie finden diese SHOWVIEW-Nummer in den meisten
Programmzeitschriften neben der betreffenden Sendung.
Auswahl von einmaligen/täglichen/wöchentlichen
Aufnahmen
“EINMALIG”: Einmalige Aufnahme
“TÄGLICH”: Wiederholte, tägliche Aufnahmen
(Montag bis Freitag)
“WÖCHENTLICH” : Wiederholte wöchentliche Aufnahmen
(jede Woche am selben Tag)
17
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
6. Die dekodierten Werte erscheinen nach der
Page 18
4. Wählen Sie “EINMALIG”, “TÄGLICH” oder
Bestätigung. Sie können nun die Werte ändern.
Wählen Sie das entsprechende Eingabefeld mit
FWD 1- B oder CLEAR . Ändern Sie die Werte
mit 0..9 .
“- -” erscheint neben PROG.
• Die Programmnummer des Fernsehsenders
wurde der SHOWVIEW-Nummer noch nicht
zugeordnet. Wählen Sie mit den Ziffertasten
0..9 der Fernbedienung die entsprechende
Programmnummer (Name) des
Fernsehsenders.
Folgende Meldung erscheint auf dem
Bildschirm:“FEHLER”
• Die eingegebene SHOWVIEW-Nummer ist
falsch. Ändern Sie Ihre Eingabe, oder
schließen Sie sie mit STATUS/EXIT ab.
• Überprüfen Sie die Uhrzeit/Datum (siehe
Kapitel “Installation Ihres Videorecorders”,
Abschnitt “Uhrzeit & Datum einstellen”).
• Eine tägliche Aufnahme wurde für den
verkehrten Tag eingegeben. Tägliche
Programmierung kann nur für Aufnahmen von
Montag bis Freitag verwendet werden.
Einschalten von “VPS/PDC”
Wählen Sie “VPS/PDC” mit FWD 1- B oder
CLEAR . Drücken Sie “1”, um “VPS/PDC”
auszuschalten, oder drücken Sie “2” um
“VPS/PDC” einzuschalten.
“WÖCHENTLICH” mit PLAY B-K oder
STOP C-L . Dann drücken Sie FWD 1- B .
AUSWÄHLEN K L WEITER B
→EINMALIG
TÄGLICH
WÖCHENTLICH
TIMER ÜBERSICHT
ENDE=EXIT
Auswahl von
einmaligen/täglichen/wöchentlichen
Aufnahmen
“EINMALIG”: Einmalige Aufnahme
“TÄGLICH”: Wiederholte, tägliche Aufnahmen
(Montag bis Freitag)
“WÖCHENTLICH”:
Wiederholte wöchentliche Aufnahmen
(jede Woche am selben Tag)
Fehlermeldung: “FULL”
• Falls diese Fehlermeldung nach der Auswahl
von “ONCE”, “DAILY” oder “WEEKLY” im
TIMER-Menü angezeigt wird und Sie
FWD 1- B drücken, sind bereits alle TIMERBlöcke programmiert. Es können keine
weiteren Aufnahmen programmiert werden.
Wenn Sie eine programmierte Aufnahme
(TIMER-Block) löschen oder überprüfen
möchten, wählen Sie bitte die
Programmnummer im TIMER LIST-Menü aus
und drücken Sie CLEAR .
7. Drücken Sie
STATUS/EXIT , wenn alle Eingaben
korrekt sind. Die Programmierinformation wird
in einem Timerblock gespeichert.
Folgende Meldung erscheint auf dem
Bildschirm: “TIMER UNVOLLSTÄNDIG”
• Die Programmnummer des Fernsehsenders
ist nicht eingegeben.
5. Wählen Sie mit
0..9 den gewünschten
TIMER-Block.
6. Geben Sie mit 0..9 die Anfangszeit (START)
Endzeit (STOP), Programmnummer (KANAL),
VPS/PDC Information und DATUM ein.
8. Legen Sie eine Videokassette ein.
9. Schalten Sie den VCR mit STANDBY/ON y
Programmnummern der “AV1”-, “AV2”Scartbuchsen und von “AV3” (FRONT A/V
CONNECTORS)
Über die Scartbuchse AV1 (TV), AV2
(DECODER) oder AV3 (FRONT A/V
CONNECTORS) können Sie auch Aufnahmen
von externen Quellen programmieren. Wählen
Sie die Programmnummer ‘AV1’ mit 0.0.1, ‘AV2’
mit 0.0.2 oder ‘AV3’ mit 0.0.3.
aus. Die programmierte Aufnahme
funktioniert nur, wenn der Videorecorder mit
STANDBY/ON y ausgeschaltet wird.
Programmieren einer Aufnahme
(ohne dem SHOWVIEW-System)
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn
erforderlich, wählen Sie die
Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü
erscheint.
3. Drücken Sie PLAY B-K oder STOP C-L , um
“TIMER” zu wählen. Dann drücken Sie FWD 1- B .
18
7. Wenn alle Eingaben korrekt sind, drücken Sie
STATUS/EXIT . Die Programmierinformation
wird in einem TIMER-Block gespeichert.
8. Setzen Sie eine Kassette ein.
9. Schalten Sie mit STANDBY/ON y .aus.
Die Programmaufnahme arbeitet nur, wenn
der VCR mit STANDBY/ON y ausgeschaltet
ist.
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
4. Drücken Sie
Programmieren einer Aufnahme mit
“TURBO TIMER”
PWR.
.
Es erscheint die
Programmnummer, die Sie gerade eingestellt
haben.
TURBO TIMER
Mit Turbo Timer können Sie eine Aufnahme
innerhalb der nächsten 24 Stunden schnell und
einfach programmieren. Sie müssen nicht mal
Ihren Fernseher einschalten, weil die notwendige
Information im Display des Videorecorders
angezeigt wird. (die folgenden Abbildungen
dienen nur als Beispiel)
1. Drücken Sie
PWR.
TURBO TIMER .
“StA”erscheint kurz im
Display des
Videorecorders. Nach 2 PWR.
Sekunden erscheint die
Anfangszeit
PWR.
(Standardeinstellung ist
die aktuelle Uhrzeit).
Stellen Sie mit PLAY B-K oder STOP C-L die
gewünschte Anfangszeit der Aufnahme ein.
Fehlermeldung: "FUL"
• Wenn diese Fehlermeldung nach dem Drücken
von TURBO TIMER erscheint, sind alle TIMERBlöcke bereits programmiert. Weitere
Aufnahmen können nicht programmiert werden.
Wenn Sie eine programmierte Aufnahme
(TIMER-Block) löschen oder prüfen wollen,
wählen Sie die Programmnummer im Menü
TIMER ÜBERSICHT und drücken CLEAR .
2. Drücken Sie
Page 19
Fehlermeldung: ‘Err’
Falls diese Fehlermeldung nach dem Drücken
von TURBO TIMER erscheint, überschneidet sich
die Anfangszeit oder Endzeit mit einer anderen
Aufnahme.
5. Legen Sie eine Videokassette mit
Kopierschutzlasche (ungeschützt) ein.
6. Schalten Sie den VCR
mit STANDBY/ON y aus.
Die programmierte
Aufnahme funktioniert nur, wenn der
Videorecorder mit STANDBY/ON y
ausgeschaltet wird.
PWR.
.
“End” erscheint kurz im
Display des
PWR.
Videorecorders. Nach 2
Sekunden erscheint die
Endzeit
PWR.
(Standardeinstellung ist
die gleiche Uhrzeit wie
die Anfangszeit). Stellen Sie mit PLAY B-K
oder STOP C-L die Uhrzeit ein, wann die
Aufnahme enden soll.
3. Drücken Sie
PWR.
TURBO TIMER .
“Pro” erscheint kurz im
Display des
PWR.
Videorecorders. Nach 2
Sekunden erscheint die
zuletzt gewählteProgrammnummer im Display. Stellen Sie mit
PLAY B-K oder STOP C-L die gewünschte
Programmnummer ein.
TURBO TIMER
19
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 20
Probleme mit programmierten
Aufnahmen und Abhilfemaßnahmen
Fehlermeldung blinkt im VideorekorderDisplay
• Es ist keine Kassette eingesetzt. Setzen Sie
eine Kassette ein und schalten Sie den
Videorekorder mit STANDBY/ON y aus.
Die Kassette wurde ausgeworfen, sobald die
Taste STANDBY/ON y gedrückt wurde
• Eine Kassette ohne Löschschutzlasche wurde
eingesetzt.
Heben Sie den Löschschutz auf (Kapitel
“Manuelle Aufnahme”, Abschnitt
“Versehentliches Löschen von Aufnahmen
verhindern”, oder setzen Sie eine andere
Kassette ein.
“FÜR TIMER AUFNAHME BITTE VCR
ABSCHALTEN” blinkt auf dem
Fernsehbildschirm.
• Der Videorekorder wird mehrere Minuten vor
Beginn einer Programmaufnahme
eingeschaltet. Schalten Sie den Videorekorder
mit STANDBY/ON y aus. Eine
Programmaufnahme (Timer) arbeitet nur bei
ausgeschaltetem Videorekorder.
Die Kassette wird bei der Aufnahme
ausgeworfen
• Das Bandende wurde bei der Aufnahme
erreicht.
Der Videorekorder reagiert nicht
• Während eine programmierte Aufnahme läuft,
können Sie Ihren Videorekorder nicht manuell
bedienen. Um die Programmaufnahme
abzubrechen, drücken Sie STOP/EJECT an der
Vorderseite.
AUSWÄHLEN K L WEITER B
EINMALIG
TÄGLICH
WÖCHENTLICH
→TIMER ÜBERSICHT
ENDE=EXIT
5. Wählen Sie den Timer-Block mit
FWD 1- B
.
Nach Drücken von FWD 1- B verschwindet
der Timer-Block.
Sie haben alle programmierten Aufnahmen
überprüft. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 5,
wenn Sie die programmierten Aufnahmen noch
einmal überprüfen möchten.
6. Zum Löschen der Aufnahme drücken Sie
CLEAR
.
7. Zum Beenden drücken Sie
8. Schalten Sie den VCR mit
STATUS/EXIT
.
STANDBY/ON y
aus.
Ändern einer Programmaufnahme
(TIMER)
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn erforderlich,
wählen Sie die Programmnummer für den VCR.
MENU . Das Hauptmenü
erscheint.
3. Drücken Sie PLAY B-K oder STOP C-L , um
“TIMER” zu wählen. Dann drücken Sie
FWD 1- B .
4. Wählen Sie “EINMALIG”, “TÄGLICH” oder
“WÖCHENTLICH” mit PLAY B-K oder
STOP C-L . Dann drücken Sie FWD 1- B .
5. Wählen Sie einen TIMER-Block mit 0..9 . (Die
blinkende Zahl zeigt einen freien TIMERBlock an).
2. Drücken Sie
Prüfen oder Löschen einer
Programmaufnahme (TIMER)
EINMALIG
TIMER - 1 2 3 4 5 6 7 8 -
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn
erforderlich, wählen Sie die
Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü
erscheint.
3. Drücken Sie PLAY B-K oder STOP C-L , um
“TIMER” zu wählen. Dann drücken Sie
FWD 1- B .
4. Wählen Sie “TIMER ÜBERSICHT” mit
PLAY B-K oder STOP C-L , und drücken Sie
FWD 1- B zur Bestätigung.
WÄHLE TIMER NUMMER
ENDE=EXIT
6. Drücken Sie
CLEAR um Informationen zu
löschen, und richtige Informationen mit 0..9
einzugeben.
7. Zum Beenden drücken Sie STATUS/EXIT .
8. Schalten Sie den VCR mit STANDBY/ON y
aus.
20
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 21
7. Weitere Funktionen
4. Drücken Sie
PLAY B-K oder STOP C-L , um
“BLAUER HINTERG.” zu wählen.
Ein- und Ausschalten der Statusanzeige
Zusammen mit dem Bildschirm-Menü zeigt auch
die Statusanzeige Informationen über den
aktuellen Betriebszustand (Zählwerk,
Wiedergabe, Aufnahme, TV-Kanal usw.) auf dem
Bildschirm an. Sie können diese Anzeige
ausschalten, so daß die Statusanzeige beim
Kopieren von Kassetten nicht mit aufgezeichnet
wird.
AUSWÄHLEN K L WEITER B
STATUS ANZEIGE
→BLAUER HINTERG.
AUTO. ABSCHALT.
UHRZEITANZEIGE
ENDE=EXIT
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn
5. Wählen Sie “AUS” (kein blauer Hintergrund)
erforderlich, wählen Sie die
Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü
erscheint.
3. Drücken Sie PLAY B-K oder STOP C-L , um
“VCR EINSTELLUNGEN” zu wählen. Dann
drücken Sie FWD 1- B zur Bestätigung.
4. Wählen Sie “STATUS ANZEIGE” mit
PLAY B-K oder STOP C-L .
oder “EIN” (blauer Hintergrund) mit
FWD 1- B .
6. Zum Beenden drücken Sie STATUS/EXIT .
Automatisches Ausschalten
Wenn Sie den VCR einige Minuten lang in
bestimmten Betriebsarten nicht bedient haben
(z.B. bei STOP-Betriebsart), schaltet er
automatisch aus. Diese Funktion können sie
ausschalten, um den VCR als TV-Empfänger zu
verwenden.
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn
erforderlich, wählen Sie die
Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü
erscheint.
3. Drücken Sie PLAY B-K oder STOP C-L , um
“VCR EINSTELLUNGEN” zu wählen. Dann
drücken Sie FWD 1- B zur Bestätigung.
4. Wählen Sie “AUTO. ABSCHALT.” mit
PLAY B-K oder STOP C-L .
AUSWÄHLEN K L WEITER B
→STATUS ANZEIGE
BLAUER HINTERG.
AUTO. ABSCHALT.
UHRZEITANZEIGE
[EIN]
[EIN]
[EIN]
[EIN]
ENDE=EXIT
5. Wählen Sie “EIN” oder “AUS” mit FWD 1- B
6. Zum Beenden drücken Sie STATUS/EXIT .
[EIN]
[EIN]
[EIN]
[EIN]
.
Welche Einstellungen kann ich wählen?
“EIN”: Zeigt die Statusanzeige nur einige
Sekunden lang.
“AUS”: Schaltet die Statusanzeige aus.
AUSWÄHLEN K L WEITER B
Blauer Hintergrund
Stellen Sie BLAUER HINTERG. auf EIN, wenn
Sie möchten, dass der Bildschirm bei
schwachem Empfang einen blauen Hintergrund
zeigt. Die Bildschirmanzeige wird blau und der
Ton wird stumm geschaltet. Wenn Sie das
schwache Signal anzeigen möchten, müssen Sie
BLAUER HINTERG. auf AUS stellen.
1. Schalten Sie das TV-Gerät ein. Wenn
erforderlich, wählen Sie die
Programmnummer für den VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü erscheint.
3. Drücken Sie PLAY B-K oder STOP C-L , um
“VCR EINSTELLUNGEN” zu wählen. Dann
drücken Sie FWD 1- B zur Bestätigung.
21
STATUS ANZEIGE
BLAUER HINTERG.
→AUTO. ABSCHALT.
UHRZEITANZEIGE
[EIN]
[EIN]
[EIN]
[EIN]
ENDE=EXIT
5. Wählen Sie “AUS” (kein automatisches
Ausschalten) oder “EIN” (automatisches
Ausschalten) mit FWD 1- B .
6. Zum Beenden drücken Sie STATUS/EXIT .
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Uhrzeitanzeige
Page 22
• Empfang von Stereosendungen:
Mit dieser Funktion können Sie die Anzeige des
VCR ausschalten. Dies ist praktisch, wenn Sie
sich beim Fernsehen in einem dunklen Raum
durch die helle Anzeige gestört fühlen. Es
reduziert zusätzlich den Stromverbrauch.
Modus
Stereo
1. Schalten Sie das Fernsehgerät ein. Wählen Sie
L
gegebenenfalls die Sendernummer des VCR.
2. Drücken Sie MENU . Das Hauptmenü erscheint.
3. Drücken Sie PLAY B-K oder STOP C-L um
“VCR EINSTELLUNGEN” auszuwählen, und
bestätigen Sie dann mit FWD 1- B .
4. Wählen Sie “UHRZEITANZEIGE” mit
PLAY B-K oder STOP C-L .
AUSWÄHLEN K L WEITER B
STATUS ANZEIGE
BLAUER HINTERG.
AUTO. ABSCHALT.
→UHRZEITANZEIGE
R
Mono
L Audio
R Audio
L Audio
L Audio
R Audio
R Audio
L+R Audio
L+R Audio
STEREO
LINKS
RECHTS
HiFi-Modus:
Modus
Stereo
ENDE=EXIT
5. Wählen Sie “AUS” (Uhranzeige aus) oder
FWD 1- B
L
R
L
R
L
R
L
R
• Bei Wiedergabe des bespielten Bandes im
[EIN]
[EIN]
[EIN]
[EIN]
“EIN” (Uhranzeige ein) mit
6. Drücken Sie zum Beenden
Anzeige im
AUDIO-AUSGANG TV-Bildschirm
L
.
STATUS/EXIT
.
R
Wahl des Tonkanals
Mono
Sie können den gewünschten Tonkanal bei der
Wiedergabe oder beim Fernsehen über den
VCR wählen. Dadurch können Sie z.B. bei
zweisprachigen Ausstrahlungen die gewünschte
Sprache wählen. (der VR750/02 ist mit einem
A2-Stereo-Decoder ausgestattet; der VR750/16
und der VR752/16 verfügen über einen
A2/NICAM-Stereo-Decoder.)
Mischung
AUDIO-AUSGANG
L
R
L
R
L
R
L
R
Hi Fi L Audio
Hi Fi R Audio
Hi Fi L Audio
Hi Fi L Audio
Hi Fi R Audio
Hi Fi R Audio
+ Normales Audio
+ Normales Audio
L
Hi Fi L Audio
+ Normales Audio
Hi Fi R Audio
R + Normales Audio
Anzeige im
TV-Bildschirm
Stereo
STEREO
LINKS
RECHTS
MONO
GEMISCHT
• Beim Empfang von zweisprachigen Sendungen:
Modus
1. Drücken Sie
AUDIO . Dadurch wird die
aktuelle Toneinstellung gezeigt.
2. Drücken Sie mehrmals hintereinander AUDIO ,
bis die gewünschte Einstellung angezeigt
wird.
AUDIO-AUSGANG Anzeige im
TV-Bildschirm
HAUPTTON L
= TON 1 R
Haupt-Audio
Haupt-Audio
UNTERTON L Sub-Audio
= TON 2 R Sub-Audio
HAUPTTON L Haupt-Audio
+UNTERTON R Sub-Audio
22
KANAL 1
KANAL 2
KANAL 1
KANAL 2
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 23
8. Bevor Sie den Servicetechniker rufen
Wenn Sie die Anweisungen in dieser
Bedienungsanleitung gelesen haben und
dennoch Probleme bei der Bedienung Ihres
Videorecorders haben, könnte dies folgenden
Ursachen haben.
Ihr VCR reagiert nicht auf Tastendruck:
• Es ist keine Netzversorgung vorhanden; prüfen Sie
den Netzanschluß.
• Eine Programmaufnahme wird ausgeführt; wenn
nötig, können Sie diese abbrechen. Bitte sehen Sie
sich auch den Abschnitt “Probleme mit
programmierten Aufnahmen und
Abhilfemaßnahmen” im Kapitel “ Aufnahmen
Programmieren (TIMER)” an.
• Es liegt eine technische Störung vor; trennen Sie das
Gerät etwa 60 Sekunden lang von der Netzversorgung
und schließen Sie es dann erneut an.
Alle gespeicherten Informationen (TV-Kanäle,
Uhrzeit und Datum, TIMER) werden gelöscht.
Zurücksetzen des Geräts auf werkseitige
Standardeinstellungen
* Achtung: Alle gespeicherten Informationen (TVKanäle, Zeit und Datum, TIMER) gehen verloren.
1. Schalten Sie diesen VCR mit aus.
2. Halten Sie am VCR die Tasten STOP/EJECT und
PROGRAMME+ gleichzeitig 2
Sekunden oder länger gedrückt.
Die Kassette sitzt im VCR fest:
• Keine Gewalt anwenden. Ziehen Sie für einen
Moment den Netzstecker. Rufen Sie dann einen
Techniker.
Die Fernbedienung funktionert nicht:
• Möglicherweise ist die Fernbedienung nicht richtig
auf den VCR gerichtet; zielen Sie direkt auf die
Vorderseite des Geräts.
• Es liegt ein technisches Problem vor: Nehmen Sie
die Batterien heraus, warten Sie 10 Sekunden und
setzen Sie die Batterien wieder ein.
• Die Batterien sind verbraucht: Setzen Sie frische
Batterien ein.
Kein Bild bei der Wiedergabe einer Kassette:
• Es ist keine Aufnahme auf der Kassette vorhanden:
Setzen Sie eine andere Kassette ein.
• Sie haben die falsche Programmnummer am TV für
die VCR-Wiedergabe gewählt: Am TV muß die
Programmnummer für VCR-Wiedergabe
eingestellt sein.
• Die Verbindung zwischen TV-Gerät und VCR
ist unterbrochen: Prüfen Sie die
Kabelverbindung.
Schlechte Bildqualität bei der Wiedergabe
einer Kassette:
• Ihr TV ist nicht richtig eingestellt.
• Die Kassette ist abgenutzt oder von
minderwertiger Qualität: Verwenden Sie eine
neue Kassette.
• Lesen Sie im Abschnitt “Manuelle Suche”.
Keine Aufnahme möglich:
• Der gewünschte TV-Kanal ist nicht
gespeichert, oder Sie haben die falsche
Programmnummer gewählt: Prüfen Sie die
gespeicherten TV-Kanäle.
• Eine Kassette mit entfernter
Löschschutzzunge ist eingesetzt (Aufnahme
unmöglich): Setzen Sie eine Kassette mit
vorhandenem Löschschutzzunge ein, oder heben Sie
den Löschschutz auf. Einzelheiten siehe Abschnitt
“Versehentliches Löschen von Aufnahmen verhindern”
im Kapitel “Manuelle Aufnahme”.
• “VPS/PDC” eingeschaltet, aber “VPS/PDC Zeit”
verkehrt: Geben Sie die “VPS/PDC Zeit” auf die Minute
genau ein. Lasen Sie Ihre Antenne überprüfen.
Bild- und Tonstörungen beim TV-Empfang:
• Lesen Sie im Kapitel “Installation Ihres
Videorecorders” unter “HF-Ausgangskanal
(Modulator) einstellen” nach.
• Lassen Sie Ihre Antenne prüfen.
Es wurde das verkehrte Fernsehprogramm
aufgenommen, nachdem Sie eine Aufnahme mit
dem SHOWVIEW®-System programmiert hatten:
1. Geben Sie die SHOWVIEW-Nummer für eine
Aufnahme vom gewünschten Fernsehprogramm
ein.
2. Überprüfen Sie die Programmnummer/Kanalname
in dem “PROG.” Eingabefeld.
3. Wählen Sie das Eingabefeld, und ändern Sie die
Programmnummer/Kanalnamen, falls dies nicht mit dem
gewünschten Fernsehsender übereinstimmt.
4. Bestätigen Sie mit STATUS/EXIT .
Sie können sich auch an das
Kundendienstzentrum in Ihrem Land wenden.
Die entsprechenden Telefonnummern sind auf
der Rückseite dieser Bedienungsanleitung
aufgeführt. Halten Sie die Modellnummer
(MODEL NO.) und die Produktionsnummer
(PROD. NO.) Ihres Videorekorders bereit.
23
GE
HG490/492/496ED(GE).qx3
03.12.22
2:19 PM
Page 24
PHILIPS NORGE AS
Sandstuveien 70,
PO Box 1, Manglerud
N-0612 Oslo
NORWAY
Phone: 2274 8250
PHILIPS AUSTRIA GMBH
Triesterstrasse 64
1101 Wien
AUSTRIA
Tel: 0810 001 203
PHILIPS PORTUGUESA, S.A.
Consumer Information Centre
Rua Dr. António Loureiro Borge, nr. 5
Arquiparque, Miraflores
P-2795 L-A-VEHLA
PORTUGAL
Phone: 021-4163063
OY PHILIPS AB
Linnoitustie 11,
02600 Espoo
FINLAND
puh. 09 615 80 250
PHILIPS INFO CENTER
Alexanderstrasse 1
20099 Hamburg
GERMANY
Tel: 0180-53 56 767
PHILIPS CE, The Philips Centre,
420 - 430 London Road,
Croydon, Surrey
CR9 3 QR
UNITED KINGDOM
Phone: 0208-665-6350
PHILIPS KUNDTJÄNST
Kista Entré
Knarrarnäsgatan 7
164 85 Stockholm
SWEDEN
Tel: (0)8 598 52 250
SERVICE CONSOMMATEURS PHILIPS
BP 0101
75622 Paris Cédex 13
FRANCE
Phone: 0825-889 789
PHILIPS KUNDECENTER
Frederikskaj 6,
1780 København V
DANMARK
Tlf.: 80 88 28 14
PHILIPS POLSKA
Al. Jerozolimskie 195B
02-222 Warszawa
POLSKA
TEL.: (022)-571-0-571
PHILIPS ELECTRONICS IRELAND LIMITED
Consumer Information Centre
Newstead, Clonskeagh
DUBLIN 14
Phone: 01-7640292
PHILIPS REPRESENTATION OFFICE
Ul. Usacheva 35a
119048 MOSCOW
RUSSIA
Phone: 095-937 9300
INFOLINKA PHILIPS
Safránkova 1
150 00 Praha 5
CZECH REPUBLIC
TEL.: (02)-330 99 330
PHILIPS CONSUMER ELECTRONICS
Servizio Consumatori
Via Casati 23
20052 Monza - Milano
ITALY
Phone: 199 118899
PHILIPS INFO CENTER
Fegistrasse 5
8957 Spreitenbach
SUISSE
Tel.: 0844-800 544
PHILIPS Iberia, S.A.
C/Martinez Villergas, 49
28027 MADRID
SPAIN
Phone: 902-11 33 84
PHILIPS MAGYARORSZÁG KFT.
Fehérvári út 84/a.
Budapest 1119
HUNGARY
Phone: (01)-382-1700
PHILIPS CUSTOMER CARE CENTER
Twee Stationsstraat 80/
80 Rue des Deux Gares
1070 BRUSSEL/BRUXELLES
BELGIUM (for BENELUX)
Tel: 070-222303
PHILIPS CONSUMENTENLIJN
Postbus 102 5600 AC Eindhoven
NEDERLAND
Tel.: 0900-8406
0VMN03984
HG490ED/HG492ED/HG496ED*****
24
GE
Download PDF