Philips | BDP7200/12 | Philips Blu-ray Disc-Player BDP7200/12 Bedienungsanleitung

Inhalt
1 Wichtig
Sicherheit und wichtige Hinweise
Hinweis zum Recycling
Copyright-Hinweis
2 Das Gerät
Hauptfunktionen
In diesem Benutzerhandbuch
verwendete Symbole
Produktübersicht
Vorderseite
Rückseite
Fernbedienung
Anweisungen für die Bildschirmanzeige
3 Verbindungen
Anschließen der Videokabel
Option 1: Anschluss an HDMI-Buchse
Option 2: Anschluss an eine
Component-Video-Buchse
Option 3: Anschluss an Video-Buchse
Anschließen der Audiokabel
Weiterleiten von Audio zu anderen
Geräten
4 Erste Schritte
Suchen des richtigen Anzeigekanals
Einlegen einer Disc
100
DE
115
115
102
102
102
102
103
103
5 Wiedergabe
Informationen zur Wiedergabe
Wiedergabefähige Discs und Dateien
Farbsysteme
Regional-Codes
Hinweise für die Disc-Wiedergabe
Erläuterungen der Dateiliste
Grundlegende Wiedergabe
104
105
105
106
107
110
111
111
111
112
112
112
113
Anschließen an eine analoge Stereoanlage 113
Anschließen an einen digitalen
Verstärker/Receiver
113
Anschließen an einen MehrkanalVerstärker/Receiver
114
Anschließen des Geräts an die
Stromversorgung
115
114
Wiedergeben einer BD oder DVD
Wiedergeben von CD-/MP3-/WMA/JPEG-Dateien
Zugreifen auf das Titel-/Disc-Menü
116
116
116
116
117
117
118
119
119
120
121
Besonderheiten bei der Wiedergabe 121
Schnellvorlauf/Schnellrücklauf
Langsamer Vorlauf
Schritt-für-Schritt-Wiedergabe
Vergrößern/Verkleinern
Wiedergabewiederholung
Wiedergabewiederholung A-B
Diashow
Einstellungen von PiP (Bild-in-Bild)
(BONUSVIEW)
Suchen
Titel-/Kapitelsuche
Zeitsuche
121
121
122
122
122
123
123
124
124
124
125
Ändern von Audio- und Videoformaten 125
Wechseln der Untertitel
Wechseln der Audiospur
Umschalten der Kamerawinkel
125
126
126
Einstellungen der Option [Sprache]
Einstellungen der Option [Videoausgang]
Einstellungen der Option [Audio]
Einstellungen der Option
[Kindersicherung]
Einstellungen der Option [Sonstiges]
Einstellungen der Option
[Werkseinstellung]
Einrichtung
Einstellen des Anzeigeformats des
Fernsehgeräts
Festlegen der HDMI-Videoauflösung
Festlegen des Formats für den
HDMI-Audioausgang
Festlegen des digitalen Ausgangsformats
Einrichten der Lautsprecher
Einstellen der Kindersicherung
Aktivieren der EasyLink-Steuerung
Wiederherstellen der
Werksvoreinstellungen
7 Zusätzliche Informationen
127
127
128
130
131
132
133
133
133
134
Deutsch
Liste an Einstellungen
127
135
136
137
138
139
Inhalt
6 Anpassen von Einstellungen
139
140
Pflege
Technische Daten
140
141
8 Fehlerbehebung
142
9 Glossar
145
DE
101
1 Wichtig
Hinweis zum Recycling
EW!=\!8Y
Sicherheit und wichtige
Hinweise
Warnung!
Brand- und Stromschlaggefahr!
• Stellen Sie sicher, dass durch die Lüftungsöffnungen des
•
•
•
•
•
Geräts Luft frei zirkulieren kann. Achten Sie an allen
Seiten des Geräts auf einen Abstand von mindestens
5 bis 10 cm.
Setzen Sie das Gerät nicht direktem Sonnenlicht, offener
Flamme oder starker Hitze aus.
Stellen Sie das Gerät niemals auf andere elektrische
Geräte.
Halten Sie sich bei einem Gewitter von diesem Gerät
fern.
Nehmen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts
ab. Überlassen Sie Wartungsarbeiten qualifiziertem
Fachpersonal.
Halten Sie das Gerät von Wasser und anderen
Flüssigkeiten fern, und setzen Sie es keiner Feuchtigkeit aus.
Achtung!
• Nehmen Sie die Batterien heraus, wenn sie leer sind
•
•
•
•
oder wenn die Fernbedienung längere Zeit nicht
verwendet wird.
Verwenden Sie niemals zugleich alte und neue
Batterien oder Batterien unterschiedlichen Typs
(Zink-Kohle, Alkali-Mangan usw.).
Batterien enthalten chemische Substanzen und
müssen ordnungsgemäß entsorgt werden.
Sichtbare und unsichtbare Laserstrahlung bei Betrieb.
Meiden Sie den Kontakt mit dem Laserstrahl.
Stellen Sie sicher, dass sich die Steckdose immer
in Reichweite befindet. Trennen Sie das Gerät
bei unerwarteten Situationen vollständig von der
Stromversorgung (ziehen Sie das Netzkabel aus der
Steckdose).
Dieses Produkt entspricht den Richtlinien der
Europäischen Union zu Funkstörungen. Dieses
Produkt entspricht den folgenden Richtlinien:
2006/95/EC, 2004/108/EC.
102
DE
Befinden sich diese Symbole auf den Produkten,
der Verpackung und/oder beiliegenden Unterlagen,
so sollten benutzte elektrische Geräte und
Batterien nicht mit dem normalen Haushaltsabfall
entsorgt werden. In Übereinstimmung mit Ihren
nationalen Bestimmungen und den Richtlinien
2002/96/EC und 2006/66/EC, bringen Sie alte
Geräte und benutzte Batterien bitte zur
fachgerechten Entsorgung, Wiederaufbereitung
und Wiederverwendung zu den entsprechenden
Sammelstellen.
Durch die fachgerechte Entsorgung der
Elektrogeräte und Batterien helfen Sie, wertvolle
Ressourcen zu schützen und verhindern mögliche
negative Auswirkungen auf die menschliche
Gesundheit und die Umwelt, die andernfalls durch
unsachgerechte Müllentsorgung auftreten könnten.
Für weitere Informationen zum Sammeln und
Wiederaufbereiten alter Elektrogeräte und
Batterien, kontaktieren Sie bitte Ihre örtliche
Stadt- oder Gemeindeverwaltung, Ihren
Abfallentsorgungsdienst oder die Verkaufsstelle
der Artikel.
Copyright-Hinweis
Dieses Produkt nutzt eine Kopierschutztechnologie,
die durch bestimmte US-Patente sowie durch
andere urheberrechtliche Gesetze geschützt ist.
Rechteinhaber sind die Macrovision Corporation
und andere Lizenzinhaber. Die Verwendung dieser
Kopierschutztechnologie muss durch die
Macrovision Corporation autorisiert sein und ist
nur für den Privatgebrauch sowie für andere
begrenzte Verwendungszwecke gestattet, soweit
nicht anderweitig durch die Macrovision
Corporation autorisiert. Rückentwicklung
(Reverse Engineering) und das Auseinanderbauen
sind nicht zulässig.
Dieser Blu-ray Disc-Player bietet vollständige
High-Definition-Videowiedergabe bis zu einer
Auflösung von 1080p und sorgt so für ein
ultimatives Fernsehvergnügen. Durch die
exakten Details und die hohe Bildschärfe ist das
Bild besonders wirklichkeitsgetreu.
Hauptfunktionen
Blu-ray Disc
Die Blu-ray Disc ist eine optische Video-Disc
der nächsten Generation, mit der bis zu fünf
Mal mehr Daten als auf einer herkömmlichen
DVD gespeichert werden können. Dank dieser
enormen Kapazität können Funktionen wie
High-Definition-Videos, Mehrkanal-SurroundSound, interaktive Menüs usw. genutzt werden.
BD Java
Bei einigen BDs mit Unterstützung von JavaAnwendungen können Sie interaktive
Funktionen, wie z. B. Spiele oder interaktive
Menüs, verwenden.
Satter Mehrkanal-Surround-Sound
Durch den wirklichkeitsgetreuen MehrkanalSurround-Sound werden Sie mitten ins
Geschehen versetzt.
Intuitive Benutzeroberfläche und Fernbedienung
Die logische Benutzeroberfläche von Philips
ermöglicht es Ihnen, Inhalte und Einstellungen
auf einfache Weise zu durchsuchen und die
gesuchten Elemente schnell zu finden.
Einfacher und unkomplizierter Anschluss an
Ihr HD-Fernsehgerät über HDMI
Schließen Sie den BDP7200 mit einem
einzelnen HDMI-Kabel (High Definition
Multimedia Interface) an Ihr HD-Fernsehgerät
an. Philips empfiehlt für eine bessere
Kompatibilität ein HDMI-Kabel 1.3 der
Kategorie 2. Das High-DefinitionVideoausgangssignal wird an Ihr HDFernsehgerät übertragen, ohne dass eine
Konvertierung in analoge Signale erfolgt.
Hierdurch wird eine ausgezeichnete und völlig
störungsfreie Bild- und Tonqualität erzielt.
Dank der zusätzlichen Mehrfachausgänge können
Sie auch Ihr Home Entertainment-System oder
einen Verstärker problemlos anschließen.
Upscaling von DVDs für verbesserte Bildqualität
Die Wiedergabe der aktuellen DVD ist dank
Video Upscaling sogar noch besser. Beim
Upscaling wird die Auflösung von Standard
Definition-DVDs über eine HDMI-Verbindung
auf High Definition mit bis zu 1080p erhöht.
Das Bild weist noch besser geglättete Bildkanten
auf und ist wirklichkeitsgetreuer, fast wie bei der
High-Definition-Wiedergabe.
DE
103
Deutsch
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und
willkommen bei Philips! Um das
Kundendienstangebot von Philips vollständig
nutzen zu können, registrieren Sie Ihr Produkt
unter www.philips.com/welcome.
Wiedergabe verschiedenster Medientypen
Die vollständige Abwärtskompatibilität mit
DVDs und CDs gewährleistet, dass Sie Ihre
vorhandene Audio-/Video-Sammlung weiterhin
verwenden können. Außerdem können Sie
digitale JPEG-Bilder anzeigen und MP3Musikdateien wiedergeben.
Das Gerät
2 Das Gerät
Über EasyLink (HDMI CEC, Consumer
Electronics Control)
EasyLink (HDMI CEC) ermöglicht mit der
EasyLink-Funktion die Vernetzung der Funktionen
dieses Players mit einem Fernsehgerät von Philips.
Hinweis
• Philips kann eine vollständige Kompatibilität mit allen
HDMI-CEC-kompatiblen Geräten nicht garantieren.
PiP (Bild-in-Bild) (BONUSVIEW)
Einige BD-Videos verfügen über die PiP-Funktion,
mit der Sie ein sekundäres Bild im primären Bild
anzeigen können. Sie können das sekundäre Bild
aufrufen, indem Sie auf PIP drücken, sobald die
Szene das sekundäre Bild enthält.
Popup-Menü
Einige BD-Videos verfügen über Popup-Menüs.
Diese Navigationsmenüs können auf dem
Bildschirm aufgerufen und bedient werden,
ohne dass die Wiedergabe dabei unterbrochen
wird. Sie können das Popup-Menü aufrufen,
indem Sie auf DISC MENU / POP-UP MENU
drücken. Die Inhalte des Popup-Menüs variieren
je nach verwendeter Disc.
HDMI-Ausgabe 1080p/24 (nur BD)
Dieses Gerät unterstützt High-Definition-Audio,
wie z. B. Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD und
DTS-HD. Diese Audio-Formate bieten eine
höhere Audio-Qualität als herkömmliche
DVDs. Um diese hohe Qualität voll nutzen zu
können, schließen Sie dieses Gerät über ein
HDMI-Kabel an einen High-Definition-Audiokompatiblen A/V-Verstärker oder -Receiver an.
Weitere Informationen dazu finden Sie im
Kapitel “Anpassen von Einstellungen – Liste an
Einstellungen” – Ändern von [HDMI Audio] zu
[HDMI Normal].
In diesem Benutzerhandbuch
verwendete Symbole
Die nachfolgenden Symbole beschreiben,
welche Funktion für welchen Medientyp zur
Verfügung steht. Diese Symbole werden bei
jeder beschriebenen Funktion aufgeführt.
Symbol
DVD-Video
Audio-CD/DTS-CD
DVD±RW/±R und CD-RW/-R
mit MP3-Dateien
DVD±RW/±R und CD-RW/-R
mit Windows Media™-AudioDateien
DVD±RW/±R und CD-RW/-R
mit JPEG-Dateien, einschließlich
Kodak Picture CD-Dateien
HDMI-Farbtiefe
Die Farbtiefe reduziert den Effekt der
Tontrennung bei der Wiedergabe des Bildes.
Weitere Informationen dazu finden Sie im Kapitel
“Anpassen von Einstellungen – Liste an
Einstellungen” – [HDMI Deep Color].
HDMI-Ausgabe 1080p/24 (nur BD)
Dieses Gerät verfügt über eine Funktion, die
fließende Bewegungen in der Wiedergabe von
Filmmaterial mit einer Bildrate von 24 F/s mit
Vollbilddarstellung bewirkt. (Nur verfügbar,
wenn das Wiedergabegerät über ein HDMIKabel angeschlossen ist.) Weitere Informationen
dazu finden Sie im Kapitel “Anpassen von
Einstellungen – Liste an Einstellungen” –
[HDMI 1080p/24].
104
DE
Beschreibung
BD-Video
Hinweis
• DVD-RW/-Rs, die im VR-Modus oder in einem
•
anderen nicht kompatiblen Format aufgenommen
wurden, können nicht wiedergegeben werden.
Wenn über der Überschrift der einzelnen
Funktionen kein Symbol aufgeführt ist, ist die
Funktion für alle Medien verfügbar.
Produktübersicht
c
Vorderseite
d
Display des
Bedienfeldes
a 2
• Zum Ein- und Ausschalten des Geräts.
b Disc-Fach
• Zum Einlegen einer Disc in das
geöffnete Fach.
c Z (Öffnen/Schließen)
• Zum Öffnen und Schließen des Disc-Fachs.
d Display des Bedienfeldes
• Zum Anzeigen des Symbols zum
Wiedergabestatus und sonstiger
Informationen. Weitere Informationen
siehe nebenstehende Tabelle.
e B (Wiedergabe)
• Zum Starten oder Fortsetzen der
Wiedergabe.
f x (Stopp)
• Zum Anhalten der Wiedergabe.
g í (Zurück)
• Videos, Musik, Bilder – Zurück
h ë (Weiter)
• Videos, Musik, Bilder – Weiter
i Infrarot-Sensor-Fenster
j OUTPUT
• Zum Ändern der Auflösung der
HDMI-Ausgabe. (Nicht verfügbar
während der Wiedergabe eines
BD-Videos oder während der Anzeige
des Einstellungsmenüs.)
e f g hij
Modus
Deutsch
b
Laden einer Disc
B
Laufende Wiedergabe
x
Stopp-Modus
X
Pause-Modus
M
Schnellvorlauf-Modus
m
Schnellrücklauf-Modus
Das Gerät
a
Langsamer-Vorlauf-Modus
Wiederholungsfunktion aktiviert
Anzeige des Home-Menüs
Titel wird wiedergegeben.
Gibt die aktuelle Kapitel-/
Tracknummer sowie die
verstrichene Wiedergabezeit an.
Aktuelles Kapitel befindet sich
im KapitelwiederholungsModus.
Die Wiedergabe befindet sich
im Fortsetzen-nach-StoppModus.
Zeigt den
Medienfilterbildschirm an.
Dolby Digital-Audio wird
ausgegeben.
Dolby TrueHD-Audio wird
ausgegeben.
DE
105
Rückseite
a
b
c
d
e
f
g
HDMI OUT
a VIDEO OUT-Buchse
f DIGITAL OUT (COAXIAL/OPTICAL)Buchsen
• Zum Anschließen eines A/V-Verstärkers
oder -Receivers, Dolby Digital-/DTSDecoders oder eines anderen Geräts
mit einem digitalen koaxialen/optischen
Audio-Eingang mit einem digitalen
koaxialen/optischen Audiokabel.
• Zum Anschließen eines TV-Monitors,
A/V-Verstärkers oder -Receivers oder
eines anderen Geräts über ein RCAVideokabel.
b COMPONENT VIDEO OUT-Buchsen
• Zum Anschließen eines TV-Monitors an
Komponenten-Videoanschlüsse über
ein Komponenten-Videokabel.
g AC IN-Anschluss
• Zum Anschließen an die Steckdose
über ein Netzkabel
c HDMI OUT-Buchse
• Zum Anschließen an einen Display mit
einem HDMI-kompatiblen Anschluss
über ein HDMI-Kabel
d 5.1CH AUDIO OUT-Buchsen
• Zum Anschließen an einen
AV-Verstärker oder -Receiver über
5.1-Kanal-Audiokabel
e AUDIO OUT-Buchsen
• Zum Anschließen eines TV-Monitors,
A/V-Verstärkers oder -Receivers oder
eines anderen Geräts über ein RCAAudiokabel.
106
DE
Hinweis
• Vorsicht: Berühren Sie niemals die Stifte in den
•
Buchsen auf der Rückseite. Eine elektrostatische
Entladung kann das Gerät dauerhaft beschädigen.
Dieses Gerät besitzt keinen HF-Modulator.
a 2 (Standby/Ein)
Fernbedienung
• Zum Ein- und Ausschalten des Geräts.
b OPEN/CLOSE Z
• Zum Öffnen und Schließen des DiscFachs.
c PIP
c
d
|
{
e
f
z
• Zum Ein- und Ausschalten der Bild-in-BildFunktion. (Nur bei BD-Video verfügbar,
das die PiP-Funktion unterstützt.)
d ZOOM
• Vergrößern oder Verkleinern des Bildes
auf dem Fernsehgerät
e Farbige Tasten
g
• Zum Aktivieren der
Tastenkombinationen bei einigen BDVideo-Funktionen.
h
f HOME
i
y
j
k
l
x
w
• Zum Anzeigen des Home-Menüs.
g OK
• Zum Bestätigen oder Auswählen von
Menüelementen.
h Cursortasten (
m
n
o
v
u
p
)
• Zum Auswählen von Elementen oder
Einstellungen.
i BACK
• Zum Zurückkehren zu dem zuvor
angezeigten Menü oder der vorherigen
Bildschirmfunktion.
j PREV í
q
t
r
s
• Während der Wiedergabe einmal
drücken, um zum Start jedes Titels,
Kapitels, oder Tracks zurückzukehren
• Während der JPEG-Wiedergabe einmal
drücken, um zur vorherigen Datei
zurückzukehren
• Während der Wiedergabe zwei Mal
drücken, um zum vorherigen Titel,
Kapitel, oder Track zurückzukehren
DE
107
Deutsch
b
Das Gerät
a
k PLAY B
• Zum Starten oder Fortsetzen der
Wiedergabe.
l PAUSE X
• Zum Anhalten der Wiedergabe.
• Wenn die Wiedergabe sich im PauseModus befindet, die Taste mehrmals
drücken, um die Wiedergabe Schritt für
Schritt fortzusetzen.
m VOL +• Zum Anpassen der Lautstärke des
Fernsehgeräts (nur bei PHILIPSFernsehgeräten verfügbar).
n MUTE H
• Zum Stummschalten der Lautstärke des
Fernsehgeräts (nur bei PHILIPSFernsehgeräten verfügbar).
o REW m
• Während der Wiedergabe für einen
Schnellrücklauf drücken.
p Nummerntasten
• Zum Auswählen eines Kapitels während
der Wiedergabe.
• Zum Eingeben von Werten in ein
Eingabefeld.
q SUBTITLE
• Zum Auswählen von Untertiteln auf
einer Disc.
r REPEAT
• Zum Wechseln zwischen verschiedenen
Wiederholungsmodi.
s REPEAT A-B
• Zum wiederholten Wiedergeben eines
definierten Abschnitts zwischen
Punkt A und B.
t AUDIO
• Zum Auswählen eines Audio-Kanals.
(z. B. von Audio-Sprachen) auf einer Disc.
108
DE
u FFW M
• Während der Wiedergabe für einen
Schnellvorlauf drücken.
• Wenn die Wiedergabe angehalten
wurde, diese Taste für einen langsamen
Vorlauf der Wiedergabe drücken.
v TV CH +• Zum Blättern nach oben und unten in
der Kanalliste (nur bei PHILIPSFernsehgeräten verfügbar).
w STOP x
• Zum Anhalten der Wiedergabe.
x NEXT ë
• Während der Wiedergabe drücken, um
das nächste Kapitel, den nächsten Track
oder die nächste Datei zu überspringen.
y DISC MENU / POP-UP MENU
• BD: Zum Anzeigen des Popup-Menüs.
• DVD: Zum Anzeigen des Disc-Menüs.
z INFO
• Zum Anzeigen der Informationsanzeige.
wj TOP MENU
• BD: Zum Anzeigen des obersten
Menüs.
• DVD: Zum Anzeigen des Titelmenüs.
wk ANGLE
• Zum Auswählen von Kamerawinkeln
auf einer Disc.
• Zum Drehen eines Bildes (JPEG).
Öffnen Sie das Batteriefach.
2
Legen Sie die Batterien ein.
• Stellen Sie sicher, dass sich keine Hindernisse
zwischen der Fernbedienung und dem
Infrarot-Sensor am Gerät befinden.
• Die Funktion der Fernbedienung kann
aufgrund starken Sonnenlichts oder aufgrund
von Neonbeleuchtung, das bzw. die auf den
Infrarot-Sensor fällt, beeinträchtigt werden.
• Eine Fernbedienung für verschiedene Geräte
kann sich störend auswirken. Vermeiden Sie
die Verwendung der Fernbedienung für ein
anderes Gerät, das sich in der Nähe
befindet.
• Wechseln Sie die Batterien aus, sobald Sie
für eine ordnungsgemäße Funktion näher an
das Gerät gehen müssen.
• Die maximalen Reichweiten für die
Bedienung des Geräts lauten wie folgt:
• Sichtverbindung: ca. 7 m
• Von der Seite: ca. 5 m innerhalb von 30°
• Von oben: ca. 5 m innerhalb von 15°
• Von unten: ca. 3 m innerhalb von 30°
• Beachten Sie beim Einlegen der
Batterien in das Batteriefach auf die
Polarität + und -.
3
Schließen Sie das Batteriefach.
30˚
5m (16 feet)
30˚
7m (23 feet)
5m (16 feet)
Hinweis
• Eine unsachgemäße Verwendung von Batterien kann
zu gefährlichen Situationen führen, z. B. Auslaufen
und Explodieren.
DE
109
Deutsch
1
Verwenden der Fernbedienung
Beachten Sie bei der Verwendung der
Fernbedienung folgende Punkte:
Das Gerät
Einlegen der Batterien in die Fernbedienung
Legen Sie die Batterien (R6/AA x2) mit der
richtigen Polarität ein, die im Batteriefach der
Fernbedienung angegeben ist.
Anweisungen für die
Bildschirmanzeige
Home-Menü
Wenn Sie das Gerät einschalten, wird
automatisch das Home-Menü angezeigt.
Drücken Sie andernfalls HOME.
Blu-ray Disc Player
Discfach
Einstellungen
Produktinformation
[Discfach]
• Zum Aufrufen der Track-/Dateiliste
oder des Medienfilterbildschirms.
[Einstellungen]
• Zum Aufrufen des Einstellungsmenüs.
[Produktinformation]
• Zum Aufrufen der
Produktinformationen.
Tipp
• Sie können außerdem die aktuelle Firmware von
der Website herunterladen, die auf dem Bildschirm
[Produktinformation] angezeigt wird, und die
Firmware selbst aktualisieren.
110
DE
Menübildschirm
1
2
Blu-ray Disc Player
Einstellungen
Schnellinstallation
Player Menü
Erweiterte Einstellungen
TV Format
Werkseinstellung
HDMI Videoauflösung
3
1 Verzeichnis
• Zeigt die aktuelle Hierarchie an.
2 Menüs
3 Untermenüs/Optionen
• Zeigt die Untermenüs oder Optionen
für das markierte Element links an,
wenn es verfügbar ist.
3 Verbindungen
Option 1: Anschluss an HDMI-Buchse
In diesem Abschnitt werden die
grundlegenden Verbindungen beschrieben, die
vor der Verwendung des Blu-ray Disc-Players
hergestellt werden müssen.
HDMI IN
HDMI OUT
Grundlegende Verbindungen – Verbinden mit
einem Fernsehgerät
• Anschließen der Videokabel
• Anschließen der Audiokabel
HDMI OUT
1
Hinweis
• Das Geräteschild auf der Rück- oder Unterseite
•
des Geräts enthält Angaben zum Gerät und seiner
Stromversorgung.
Vergewissern Sie sich vor dem Herstellen oder Ändern
von Verbindungen, dass alle Geräte vom Stromnetz
getrennt sind.
Verbinden Sie ein HDMI-Kabel
(im Lieferumfang enthalten) mit der
HDMI OUT-Buchse an diesem Gerät und
mit der HDMI IN-Buchse am Fernsehgerät.
• Verwenden Sie einen HDMI-DVIAdapter, wenn das Fernsehgerät nur
über einen DVI-Anschluss verfügt.
Hinweis
• Weitere Informationen zum Optimieren des Videoausgangs
Anschließen der Videokabel
Verwenden Sie eine der folgenden
Anschlussmethoden, je nach Funktionalität
Ihres Geräts:
•
•
•
Option 1: Anschluss an eine HDMI-Buchse
(für ein HDMI-, DVI- oder HDCPkompatibles Fernsehgerät).
Option 2: Anschluss an eine ComponentVideo-Buchse (bei einem StandardFernsehgerät oder einem Fernsehgerät mit
Progressive Scan).
Option 3: Anschluss an die Video-Buchse
(bei einem Standard-Fernsehgerät).
•
•
•
•
finden Sie im Kapitel “Anpassen von Einstellungen – Liste an
Einstellungen” – [HDMI Videoauflösung], oder drücken Sie
mehrmals OUTPUT, um die beste Auflösung auszuwählen,
die Ihr Fernsehgerät unterstützt.
Für die HDMI-DVI-Verbindung wird eine analoge
Audioverbindung benötigt.
Philips empfiehlt für einen optimalen Audio-/
Videoausgang ein HDMI-Kabel der Kategorie 2, auch als
High-Speed-HDMI-Kabel bekannt.
Mit einer einfachen 1-Kabel-Verbindung mit einem Gerät,
das über eine HDMI-Buchse (High-Definition Multimedia
Interface) verfügt, wird die digitale Übertragung von
digitalen Bildern/digitalem Sound von BD-Video, DVDVideo und anderen Geräten ermöglicht.
Um die digitalen Videobildern eines BD-Videos
oder DVD-Videos über eine HDMI-Verbindung
wiederzugeben, ist es notwendig, dass sowohl der Player
als auch das Wiedergabegerät (oder der A/V-Verstärker/
Receiver) das Kopierschutzsystem HDCP (HighBandwidth Digital Content Protection) unterstützen.
DE
111
Verbindungen
Optionale Verbindungen:
• Weiterleiten von Audio zu anderen Geräten
• Anschließen an eine analoge Stereoanlage
• Anschließen an einen digitalen
Verstärker/Receiver
• Anschließen an einen MehrkanalVerstärker/Receiver
Deutsch
DVI IN
Option 3: Anschluss an Video-Buchse
Tipp
• Diese Verbindungsart bietet die beste Bildqualität.
Option 2: Anschluss an eine
Component-Video-Buchse
VIDEO
IN
VIDEO
OUT
COMPONENT
VIDEO IN
Y
PB/CB
PR/CR
1
COMPONENT
VIDEO OUT
Y
PR/CR
Verbinden Sie ein RCA-Videokabel
(im Lieferumfang enthalten) mit der
VIDEO OUT-Buchse an diesem Gerät und
der Videoeingangsbuchse am Fernsehgerät.
PB/CB
Tipp
• Der Videoeingang an Ihrem Fernsehgerät kann mit
1
•
Schließen Sie das Component-Video-Kabel
(nicht im Lieferumfang enthalten) an die
Buchse COMPONENT VIDEO OUTPUT
an diesem Gerät sowie an die
Component-Video-Eingangsbuchsen an
Ihrem Fernsehgerät an.
A/V IN, VIDEO IN, COMPOSITE oder BASEBAND
gekennzeichnet sein.
Diese Verbindungsart bietet eine StandardBildqualität.
Anschließen der Audiokabel
AUDIO IN
Tipp
R
L
• Dieses Gerät ist mit dem Progressive Scan-
•
•
112
System kompatibel. Diese Funktion bietet
qualitativ höherwertige Bilder als herkömmliche
Ausgabesysteme. Um diese Funktion zu nutzen,
muss ein Progressive Scan-Fernsehgerät verwendet
werden. Weitere Informationen dazu finden Sie
im Kapitel “Anpassen von Einstellungen – Liste an
Einstellungen” – [Komponenten Videoausgang].
Die Component-Videoeingangsbuchse an Ihrem
Fernsehgerät kann wie folgt gekennzeichnet sein: Y
Pb/Cb Pr/Cr oder YUV.
Diese Verbindungsart bietet gute Bildqualität.
DE
AUDIO
OUT
L
R
1
Verbinden Sie ein RCA-Audiokabel
(im Lieferumfang enthalten) mit den
Buchsen AUDIO OUT an diesem Gerät
und mit den Buchsen AUDIO IN an Ihrem
Fernsehgerät.
Weiterleiten von Audio zu
anderen Geräten
Anschließen an einen digitalen
Verstärker/Receiver
In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie
Sound von diesem Blu-ray Disc-Player zu
anderen Geräten weiterleiten können, um die
Sound- oder Audiowiedergabe in SurroundQualität genießen zu können.
DIGITAL AUDIO
INPUT
COAXIAL
OPTICAL
Oder
DIGITAL OUT
(PCM/BITSTREAM)
COAXIAL
OPTICAL
L
1
AUDIO
OUT
L
Verbinden Sie ein Koaxialkabel (nicht im
Lieferumfang enthalten) mit der DIGITAL
OUT (COAXIAL)-Buchse an dieser
Einheit und mit der DIGITAL IN
(COAXIAL)-Buchse am Gerät.
Oder
R
1
Verbinden Sie ein RCA-Audiokabel
(im Lieferumfang enthalten) mit den Buchsen
AUDIO OUT an dieser Einheit und mit den
Audio-Eingangsbuchsen am Gerät.
1
Verbinden Sie ein optisches Kabel (nicht im
Lieferumfang enthalten) mit der DIGITAL
OUT (OPTICAL)-Buchse an dieser Einheit
und mit der DIGITAL IN (OPTICAL)Buchse am Gerät.
DE
113
Verbindungen
AUDIO IN
R
Deutsch
Anschließen an eine analoge
Stereoanlage
Anschließen an einen MehrkanalVerstärker/Receiver
Anschließen des Geräts an
die Stromversorgung
Achtung!
FRONT SURROUND
CENTRE
• Schließen Sie die Kabel ordnungsgemäß an.
Fehlerhafte Anschlüsse führen zu einem Rauschen.
SUBWOOFER
5.1ch AUDIO OUT
1
AC IN
FL
SL
C
FR
SR
SW
Verbinden Sie ein 5.1-Kanal-Audiokabel
(nicht im Lieferumfang enthalten) mit den
5.1CH AUDIO OUT-Buchsen an dieser
Einheit und mit den AudioEingangsbuchsen am Gerät.
Tipp
• Weitere Informationen zum Einrichten der Lautsprecher
finden Sie im Kapitel “Anpassen von Einstellungen – Liste
an Einstellungen” – [Analoges Audio].
114
DE
1
Wenn Sie alle notwendigen Anschlüsse
vorgenommen haben, verbinden Sie das
Netzkabel mit der AC IN-Buchse an
diesem Gerät sowie mit der Steckdose.
4 Erste Schritte
Blu-ray Disc Player
Discfach
Einstellungen
Produktinformation
Suchen des richtigen
Anzeigekanals
Einlegen einer Disc
Schalten Sie das Fernsehgerät ein.
1
Drücken Sie auf der Fernbedienung des
Fernsehgeräts auf die Taste, die auf den
externen Eingangskanal zugreift.
• Diese Taste heißt SOURCE, AV oder
SELECT (siehe dazu das
Benutzerhandbuch Ihres Fernsehgeräts).
• Sie können auch auf der Fernbedienung
Ihres Fernsehgeräts “2” drücken und
anschließend die Cursortaste nach
unten zur Kanalwahl wiederholt
drücken, bis der PHILIPS
Begrüßungsbildschirm angezeigt wird.
2
Drücken Sie Z, um das Disc-Fach zu
öffnen.
Deutsch
2
3
Wenn Sie alle notwendigen Anschlüsse
vorgenommen haben, drücken Sie 2
(Standby/Ein), um das Gerät einzuschalten.
Legen Sie die Disc mit der bedruckten
Seite nach oben in das Disc-Fach.
Erste Schritte
1
• Stellen Sie sicher, dass die Disc mit
diesem Gerät kompatibel ist. Eine Liste
mit kompatiblen Discs finden Sie im
Kapitel “Wiedergabe – Informationen
zur Wiedergabe”.
3
• Dies ist der richtige Anzeigekanal
(externer Eingangskanal).
• Wenn eine bestimmte Zeitspanne nach
dem Einschalten des Geräts verstrichen
ist, wird gegebenenfalls das HomeMenü des PHILIPS
Begrüßungsbildschirms angezeigt.
Drücken Sie Z, um das Disc-Fach zu
schließen.
Es kann einige Zeit dauern, bis die Disc
geladen wird.
Auswerfen einer Disc
1
2
3
Drücken Sie Z, um das Disc-Fach zu
öffnen.
Nehmen Sie die Disc heraus.
Drücken Sie Z, um das Disc-Fach zu
schließen.
DE
115
5 Wiedergabe
Informationen zur
Wiedergabe
Wiedergabefähige Discs und Dateien
Dieses Gerät ist mit den folgenden Discs
kompatibel und kann diese wiedergeben. Um
eine Disc wiederzugeben, prüfen Sie, ob die
Disc die Anforderungen an die Regional-Codes
und Farbsysteme wie unten beschrieben erfüllt.
Sie können Discs mit den folgenden Logos
wiedergeben. Bei anderen Disc-Typen kann
nicht garantiert werden, dass diese
wiedergegeben werden.
Logo
Wiedergabefähige Disc
BD-Video (Single/Double Layer)
BD-RE* v2 (Single/Double Layer)
BD-R* (Single/Double Layer)
DVD-Video
DVD±RW
(nur finalisierte Videomodus-Discs)
DVD±R (Single/Double Layer)
(nur finalisierte Videomodus-Discs)
CD-DA (Audio-CD)
CD-RW
ReWritable
CD-R
Recordable
Kodak Picture CD
DTS-CD
116
DE
Medien
Wiedergabefähige Dateien
CD-RW/-R
MP3
DVD+RW/+R
Window Media™ Audio
DVD-RW/-R
JPEG
Hinweis
Dieses Gerät kann folgende Discs nicht wiedergeben:
• Aufgrund der vorgesehenen Weiterentwicklung
des Blu-ray Disc-Formats durch das zuständige
Normierungsgremium kann Philips die
Wiedergabekompatibilität dieses Geräts für
zukünftige Erweiterungen des Blu-ray Disc-Formats
nicht garantieren.
• *BD-Rs oder BD-REs, die im BDAV-Modus
oder einem anderen nicht kompatiblen Format
aufgenommen wurden.
• Disc-Inhalte, die durch Windows Media™ Digital
Rights Management (DRM) geschützt sind.
• DVD-Rs/DVD-RWs, die im VR-Modus oder einem
anderen nicht kompatiblen Format aufgenommen
wurden.
• Der Sound auf der High-Density-Super-Audio-CDSchicht kann nicht wiedergegeben werden. Nur der
Sound auf der CD-Schicht kann wiedergegeben
werden.
• Die Wiedergabefähigkeit von Dual-Discs kann nicht
garantiert werden.
Farbsysteme
BDs und DVDs werden weltweit in
verschiedenen Farbsystemen aufgenommen.
Das am häufigsten verwendete Farbsystem, das
überwiegend in Großbritannien und in anderen
EU-Ländern verwendet wird, ist PAL. Dieses
Gerät verwendet das PAL-Farbsystem. Es
können jedoch auch BDs und DVDs mit
anderen Farbsystemen, z. B. NTSC,
wiedergegeben werden.
Dieses Gerät wurde zur Wiedergabe von
BD-Videos der Region “B” und DVD-Videos
der Region “2” oder “ALL” hergestellt.
BD-Videos und DVD-Videos können nicht
wiedergegeben werden, wenn sie für eine
andere Region freigeschaltet sind. Suchen Sie
auf Ihrem BD- oder DVD-Video auf der
rechten Seite nach einem Symbol. Wenn die
folgenden Regional-Symbole auf Ihrem
BD- oder DVD-Video angezeigt werden, kann
diese Disc mit diesem Gerät wiedergegeben
werden. Der Buchstabe oder die Zahl im
Globus bezieht sich auf die Region.
Symbol
Beschreibung
Gruppe (Ordner)
Gruppe (Ordner) Zurück zum
vorherigen Menü
Musikdatei
Regional-Code
Europa
ALL
Hinweis
2
• Zeichen, die nicht erkannt werden, werden durch
Wiedergabe
Region
• “Ordner” beziehen sich auf eine Gruppe
von Dateien.
• “Tracks” beziehen sich auf die auf einer
Audio-CD aufgenommenen Inhalte.
• “Dateien” beziehen sich auf die Inhalte einer
Disc, die im MP3-, Windows Media™
Audio- oder JPEG-Dateiformat
aufgenommen wurden.
Deutsch
Regional-Codes
das “□”-Symbol ersetzt.
• Dieses Gerät kann bei DVDs bis zu 999 Gruppen
Hinweise für die Disc-Wiedergabe
(Ordner) und 9.999 Track/Dateien erkennen.
• Dieses Gerät kann bei CDs bis zu 999 Gruppen
(Ordner) und 999 Track/Dateien erkennen.
Die Inhalte einer Disc werden im Allgemeinen
in Abschnitte oder Ordner (Gruppen von
Titeln/Dateien) wie unten dargestellt unterteilt.
BD-video, DVD-video
titel 1
kapitel 1
kapitel 2
kapitel 1
titel 2
kapitel 2
kapitel 3
track 4
track 5
Audio CD
track 1
track 2
track 3
MP3, Windows Media™ Audio, JPEG
ordner (gruppe) 1
dateien 1 dateien 2
ordner (gruppe) 2
dateien 1
dateien 2 dateien 3
DE
117
Video-/Musikmodus-Dateiliste
Erläuterungen der Dateiliste
11
Audio-CD-Trackliste
10
9
1 2
Blu-ray Disc Player
Musik
9
8
14
Track 001
Blu-ray Disc Player │Discfach │Musik
MP3 File
3
3
MP3_1.mp3
MP3_2.mp3
MP3_3.mp3
MP3_4.mp3
MP3
MP3_5.mp3
MP3_3.mp3
0:00:13
4
MP3_6.mp3
Track 002
7
3
Track 003
Track 004
8
1 2
Track 005
CDDA
Track 006
Track 001
Track 007
0 : 00 : 39
0 : 03 : 40
Track 008
Seite rauf
MP3_7.mp3
Medienfilter
4
5
6
Seite runter
7
1 Anzahl der Tracks
2 Wiederholmodus
3 Bild
4 Verstrichene Wiedergabezeit des aktuellen
Tracks
5 Nummer des wiedergegebenen Tracks
6 Gesamtzeit des aktuellen Tracks
7 Wiedergabemedium
8 Trackliste
9 Wiedergabestatus
Seite
rauf
6
Seite rauf
5
Beispiel: MP3-Dateien
1 Anzahl der Inhalte in der aktuellen Gruppe
(Ordner)
2 Wiederholmodus (nur beim Musikmodus)
3 Bild
4 Verstrichene Wiedergabezeit des aktuellen
Tracks
5 Aktueller Dateiname
6 Medientyp
7 Gruppe (Ordner)/Dateiliste
8 Wiedergabestatus
9 Hauptordner
q; Gruppenname (Ordnername)
qa Verzeichnis
Bildmodus-Dateiliste
1
2
3
Blu-ray Disc Player│Discfach│Bilder
24
JPEG File
...
6
4
5
Medienfilter
Diashow
Seite rauf
Seite runter
Beispiel: JPEG-Dateien
1 Verzeichnis
2 Gruppenname (Ordnername)
3 Anzahl der Inhalte in der Gruppe (Ordner)
4 Aktueller Dateiname
5 Gruppe (Ordner)/Dateiliste (Miniaturansichten)
6 Hauptordner
118
DE
Aktion
Zum Bewegen der
Markierung in der Liste
nach oben oder nach unten.
Zum Zugreifen auf die
Dateien in der Gruppe
(im Ordner).
Zum Zurückkehren zum
vorherigen Bildschirm.
• Oder (
) markieren
und dann OK drücken.
(Gelbe/blaue
Taste)
(Rote Taste)
Grundlegende Wiedergabe
Wiedergeben einer BD oder DVD
1
2
Zum Ändern der Seite der
Liste.
Legen Sie eine Disc ein.
Die Wiedergabe startet möglicherweise
automatisch. Drücken Sie andernfalls PLAY .
• Bei einigen Discs wird ein Titel- oder
Disc-Menü angezeigt. In diesem Fall
finden Sie weitere Informationen unter
“Zugreifen auf Titel-/Disc-Menü”.
Taste
Aktion
Zum Anhalten der Wiedergabe.
Zum Zurückkehren zum
Medienfilterbildschirm.
Zum Zurückkehren zur normalen
Wiedergabe.
Zum Zurückkehren zum
Home-Menü.
Zum Beenden der Wiedergabe.
• Die Wiedergabe befindet sich
im Fortsetzen-nach-StoppModus, und das Home-Menü
wird angezeigt.
• Wenn erneut PLAY
gedrückt wird, beginnt die
Wiedergabe an der Stelle, an
der sie angehalten wurde.
Hinweis
• Wenn Sie HOME drücken, wird die Wiedergabe
gestoppt und das Home-Menü angezeigt.
• Bei der BDA-Java-Anwendung ist der Fortsetzennach-Stopp-Modus nicht verfügbar.
drücken, beginnt die
Wiedergabe am Anfang der Disc, selbst wenn die Disc
sich im Fortsetzen-nach-Stopp-Modus befunden hat.
Sie können die Wiedergabe auch am Anfang der
Disc beginnen, wenn Sie í drücken, während die
Nachricht zum Fortsetzen angezeigt wird.
Die Nachricht zum Fortsetzen kann durch Drücken
von BACK entfernet werden.
Der Fortsetzen-nach-Stopp-Modus bleibt sogar nach
dem Trennen der Stromversorgung aktiviert, wird
aber nach dem Auswerfen der Disc deaktiviert.
• Wenn Sie OK anstatt PLAY
•
•
•
DE
119
Wiedergabe
Taste
Deutsch
Navigieren durch die Track-/Dateiliste
Wiedergeben von CD-/MP3-/
WMA-/JPEG-Dateien
1
Legen Sie eine Disc ein.
Audio-CD: Die Trackliste wird
angezeigt, und die Wiedergabe startet
automatisch.
MP3-/WMA-/JPEG-Dateien: Das
Home-Menü wird angezeigt.
2
4
Wählen Sie eine Gruppe (einen Ordner)
oder einen Track/eine Datei, die Sie
wiedergeben möchten, und drücken Sie
dann PLAY oder OK, um die
Wiedergabe zu starten.
Taste
Aktion
Zum Anhalten der Wiedergabe.
Zum Zurückkehren zur
normalen Wiedergabe.
Wählen Sie [Discfach] aus, und drücken
Sie OK.
Der Medienfilterbildschirm wird
angezeigt.
Zum Beenden der Wiedergabe.
• Die Wiedergabe befindet sich
im Fortsetzen-nach-StoppModus.
• Bei Audio-CDs beginnt die
Wiedergabe an der Stelle,
an der die Wiedergabe
angehalten wurde, wenn Sie
erneut PLAY
drücken.
• Bei MP3-/WMA-Dateien
beginnt die Wiedergabe
von der Datei, die zuletzt
wiedergegeben wurde, wenn
Sie erneut PLAY drücken.
Blu-ray Disc Player
Discfach
Einstellungen
Produktinformation
3
Wählen Sie den Dateityp aus, den Sie im
Medienfilterbildschirm wiedergeben
möchten, und drücken Sie anschließend
OK, um die Dateiliste anzuzeigen.
• Wählen Sie [Musik], wenn Sie
Musikdateien, wie z. B. MP3 oder
Windows Media™ Audio wiedergeben
möchten.
• Wählen Sie [Bilder], wenn Sie
Standbilder, wie z. B. JPEG-Bilder,
wiedergeben möchten.
Blu-ray Disc Player
Discfach
Musik
Bilder
Abbrechen
120
DE
(Rote Taste)
Zum Zurückkehren zum
Medienfilterbildschirm.
Hinweis
• Wenn Sie HOME drücken, wird die Wiedergabe
gestoppt und das Home-Menü angezeigt.
drücken, beginnt die
Wiedergabe von vorn und nicht an der Stelle, an der
die Wiedergabe angehalten wurde.
• Wenn Sie OK anstatt PLAY
Empfohlene technische Daten:
MP3/Windows Media™ Audio
Abtastfrequenz:
Konstante Bitrate:
32 kHz, 44,1 kHz oder 48 kHz
112 Kbit/s bis 320 Kbit/s (MP3),
48 Kbit/s bis 192 Kbit/s (WMA)
•
Höchste Auflösung: 2.560 x 1.900 Pixel
(Subsampling-Rate beträgt 4:4:4)
5.120 x 3.840 Pixel
(Subsampling-Rate beträgt bis
zu 4:2:2)
Niedrigste Auflösung: 32 x 32 Pixel
Maximale Dateigröße pro Bild: 5 MB
•
•
1
Maximale Ordner-/Dateianzahl:
•
•
DVD: 999 Ordner (Gruppen) und 9.999 Dateien
CD: 999 Ordner (Gruppen) und 999 Tracks/Dateien
Zugreifen auf das Titel-/Disc-Menü
Einige BD- oder DVD-Videos enthalten
gegebenenfalls eine Titelliste, die den Inhalt der
Disc aufführt, oder ein Disc-Menü, das Sie
durch die verfügbaren Funktionen der Disc
führt. Bei solchen Discs wird die Titelliste oder
das Disc-Menü automatisch angezeigt, wenn Sie
die Disc einlegen. Drücken Sie anderenfalls
TOP MENU oder DISC MENU/POP-UP
MENU, um das Menü aufzurufen. Weitere
Informationen zum Navigieren durch das Menü
finden Sie im Benutzerhandbuch der Disc.
2
• Die Menüs variieren je nach Disc.
•
Weitere Informationen finden Sie in der
Begleitdokumentation der Disc.
Die Tasten TOP MENU oder DISC MENU/
POP-UP MENU funktionieren bei einigen Discs
möglicherweise nicht.
Drücken Sie PLAY , um zur normalen
Wiedergabe zurückzukehren.
Langsamer Vorlauf
1
2
Hinweis
Drücken Sie während der Wiedergabe für
den Schnellvorlauf oder Schnellrücklauf
mehrmals FFW M oder REW m.
• Bei jedem Drücken von FFW M oder
REW m verändert sich die
Wiedergabegeschwindigkeit.
• Die Geschwindigkeit ändert sich bei BDs
und DVDs in 5 verschiedenen Stufen.
• Bei Audio-CDs, MP3- und Windows
Media™ Audio-Dateien ändert sich die
Geschwindigkeit in 3 verschiedenen Stufen.
Drücken Sie während der Wiedergabe
PAUSE X, und drücken Sie dann FFW M.
• Bei jedem Drücken von FFW M ändert
sich die Wiedergabegeschwindigkeit wie
folgt:
Drücken Sie PLAY , um zur normalen
Wiedergabe zurückzukehren.
Hinweis
• Nur der langsame Vorlauf ist verfügbar.
DE
121
Deutsch
Schnellvorlauf/Schnellrücklauf
JPEG
Wiedergabe
•
•
Besonderheiten bei der
Wiedergabe
Schritt-für-Schritt-Wiedergabe
1
2
2
Drücken Sie im Pause-Modus mehrmals
PAUSE X.
• Bei jedem Drücken von PAUSE X wird
die Wiedergabe einen Schritt weiter
angezeigt.
Drücken Sie PLAY , um zur normalen
Wiedergabe zurückzukehren.
Sie können sich über ein verkleinertes oder
vergrößertes Bild mit
bewegen.
Das graue Kästchen mit einem blauen
Kästchen in der Mitte, das in der
unteren rechten Ecke des vergrößerten
oder verkleinerten Bildes angezeigt
wird, dient als Positionsangabe. Das
innere blaue Kästchen stellt den
Zoombereich dar (nicht für die JPEGWiedergabe verfügbar).
Hinweis
Hinweis
• Nur die Schritt-für-Schritt-Wiedergabe ist verfügbar.
• Bei JPEG-Dateien ist eine Diashow der verkleinerten
oder vergrößerten Bilder nicht möglich.
• Bei JPEG-Dateien ist ein Zoomfaktor von x4 nicht
verfügbar.
Vergrößern/Verkleinern
• Bei einigen DVDs ist ein Zoomfaktor von x4 nicht
verfügbar.
• Der Zoom-Modus funktioniert während der
1
Drücken Sie während der Wiedergabe
mehrmals ZOOM.
• Bei jedem Drücken von ZOOM wird
der Zoomfaktor geändert.
x1.2
Wiedergabe eines BD-Videos nicht.
• Der Zoom-Modus funktioniert nicht, während das
DVD-Menü angezeigt wird.
Wiedergabewiederholung
Die Verfügbarkeit der Wiederholungsfunktion
variiert je nach Disc.
1
x2
122
DE
Drücken Sie während der Wiedergabe
mehrmals REPEAT, um die gewünschte
Wiederholungsfunktion auszuwählen.
Verfügbares
Medium
Wiederholungs-Modus
BD-Video/
DVD-Video
Kapitel-/Titelwiederholung
• Das aktuelle Kapitel/der
aktuelle Titel wird wiederholt
wiedergegeben.
Audio-CD/
DTS-CD/
MP3/WMA
Trackwiederholung
• Der aktuelle Track oder
die aktuelle Datei wird
wiederholt wiedergegeben.
Alles wiederholen
• Alle Tracks des Mediums
werden wiederholt
wiedergegeben.
MP3/WMA
Gruppenwiederholung
• Die aktuelle Gruppe
(der aktuelle Ordner) wird
wiederholt wiedergegeben.
Audio-CD/
DTS-CD
Wiederholte Zufallswiedergabe
• Die Zufallswiedergabe wird
wiederholt.
MP3/WMA
Wiederholte Zufallswiedergabe
• Die Zufallswiedergabe in
einem Ordner wird wiederholt.
Diashow
1
2
3
4
Legen Sie eine Disc ein.
Das Home-Menü wird angezeigt.
Wählen Sie [Discfach] aus, und drücken
Sie OK.
Der Medienfilterbildschirm wird
angezeigt.
Wählen Sie [Bilder], und drücken Sie dann
OK.
Öffnen Sie den Ordner, der die
gewünschten JPEG-Dateien enthält.
Deutsch
Audio-CD/
DTS-CD
Blu-ray Disc Player│Discfach│Bilder
Hinweis
24
JPEG File
...
• Die Einstellung zur Wiederholung wird gelöscht,
Wiedergabe
wenn Sie die Wiedergabe stoppen.
Wiedergabewiederholung A-B
Medienfilter
Sie können einen bestimmten Abschnitt (zwischen
Punkt A und B) mehrmals wiedergeben.
1
2
3
Drücken Sie während der Wiedergabe
einmal REPEAT A-B an der Stelle, an der
Sie den Punkt A setzen möchten.
5
Diashow
Seite rauf
Seite runter
Markieren Sie eine Datei, und drücken Sie
dann auf die grüne Taste.
Die Diashow beginnt mit der Datei, die
Sie ausgewählt haben.
Taste
Aktion
Zum Springen zur nächsten Datei.
Drücken Sie während der Wiedergabe
wieder REPEAT A-B an der Stelle, an der
Sie den Punkt B setzen möchten.
Sobald Sie den Punkt B festgelegt haben,
wird der Abschnitt zwischen Punkt A
und B wiederholt wiedergegeben.
Zum Springen zur vorherigen
Datei.
Zum Stoppen der Diashow.
• Die Wiedergabe befindet sich
im Fortsetzen-nach-StoppModus.
Wiedergabewiederholung A-B
abzubrechen, drücken Sie mehrmals
REPEAT A-B, bis “Aus” anzeigt wird.
Zum Fortsetzen der Diashow.
(Grüne Taste)
Hinweis
• Punkt B sollte innerhalb desselben Titels oder Tracks
wie Punkt A gesetzt werden.
Zum Fortsetzen der normalen
Wiedergabe.
Zum Drehen des Bilds.
DE
123
Hinweis
Suchen
• Bei großen JPEG-Dateien kann es einen Moment
dauern, bis sie angezeigt werden.
Einstellungen von PiP (Bild-in-Bild)
(BONUSVIEW)
Titel-/Kapitelsuche
Verwenden Sie
Einige BD-Videos verfügen über die PiPFunktion, mit der Sie ein sekundäres Bild im
primären Bild anzeigen können. Sie können das
sekundäre Bild aufrufen, indem Sie auf PIP
drücken, sobald die Szene das sekundäre Bild
enthält.
Primären
Bild
1
2
Sekundäre
Bild
1
2
3
Drücken Sie während der Wiedergabe PIP.
Die PiP-Informationen werden
angezeigt.
Drücken Sie
, um das sekundäre Video
auszuwählen, das angezeigt werden soll.
• Das sekundäre Video wird mit dem
sekundären Audiodatenstrom angezeigt.
2
Tipp
Audiodatenstroms finden Sie in Kapitel “Ändern von
Audio- und Videoformaten – Wechseln der Audiospur”.
3
4
5
124
DE
Um zum Anfang des aktuellen Titels oder
Kapitels zurückzukehren, drücken Sie
PREV í.
• Drücken Sie mehrmals PREV í, um
zum vorherigen Titel oder Kapitel zu
gelangen. Es wird jeweils ein Titel oder
Kapitel zurückgeblättert.
.
Drücken Sie während der Wiedergabe auf
INFO.
Disc
Drücken Sie BACK , um das PiPInformationsmenü auszublenden.
• Weitere Informationen zur Ausgabe des sekundären
.
Drücken Sie während der Wiedergabe
NEXT ë, um den aktuellen Titel oder das
aktuelle Kapitel zu überspringen und zum
nächsten zu gelangen.
Es wird jeweils ein Titel oder Kapitel
übersprungen.
• Wenn es kein Kapitel in einem Titel
gibt, wird möglicherweise der aktuelle
Titel übersprungen.
Verwenden Sie
1
/
Titel
001/012
Kapitel
001/023
Wiedergabezeit
00:01:31
Drücken Sie
auszuwählen.
, um [Titel] oder [Kapitel]
Drücken Sie die Nummerntasten oder
, um die Titel-/Kapitelnummer einzugeben.
Drücken Sie OK.
Die Wiedergabe beginnt beim Anfang
jedes Titels/Kapitels.
Drücken Sie INFO, um das DiscInformationsmenü auszublenden.
1
Geben Sie im Stopp-Modus die
gewünschte Titelnummer mit den
Nummerntasten ein.
Die Wiedergabe des Titels beginnt in
wenigen Sekunden.
Kapitelsuche
1
Geben Sie während der Wiedergabe eines
Titels die gewünschte Kapitelnummer mit
den Nummerntasten ein.
Die Wiedergabe des Kapitels beginnt in
wenigen Sekunden.
Wechseln der Untertitel
Einige BD-Videos oder DVD-Videos können
Untertitel in einer oder mehreren Sprachen
beinhalten. Bei handelsüblichen Discs werden
die unterstützten Sprachen auf dem Gehäuse
der Disc angezeigt. Führen Sie die nachfolgend
aufgeführten Schritte aus, um während des
Playbacks die Sprache der Untertitel zu ändern.
1
Zeitsuche
Drücken Sie während der Wiedergabe
SUBTITLE, um die Informationsleiste für
die Untertitel einzublenden.
Primär
1
Drücken Sie während der Wiedergabe auf
INFO.
Disc
2
3
4
5
Titel
001/012
Kapitel
001/023
Wiedergabezeit
00:01:31
Drücken Sie
auszuwählen.
, um [Wiedergabezeit]
Drücken Sie die Nummerntasten, um die
Zeit einzugeben, zu der Sie springen
möchten.
• Beispiel: Um 1 Stunde, 45 Minuten und
15 Sekunden einzugeben, drücken Sie
“14515”.
2
1
English
Drücken Sie
, um die gewünschte
Untertiteloption auszuwählen.
Option
Beschreibung
[Primär]
Legen Sie Untertitel für das
primäre Video fest.
[Sekundär]
Legen Sie Untertitel für das
sekundäre Video im primären
Video fest.
[Untertitelstil]
Legen Sie den Stil der
Untertitel fest.
3
Drücken Sie OK.
Die Wiedergabe startet ab der
eingegebenen Zeit.
1
Drücken Sie INFO, um das
Informationsmenü auszublenden.
2
Drücken Sie mehrmals
oder SUBTITLE,
um zwischen der Sprache oder dem Stil der
Untertitel hin und her zu wechseln.
Drücken Sie während der Wiedergabe
SUBTITLE, um die Informationsleiste für
die Untertitel einzublenden.
Drücken Sie mehrmals
oder
SUBTITLE, um zwischen den Untertiteln
hin und her zu wechseln.
DE
Deutsch
Titelsuche
Ändern von Audio- und
Videoformaten
Wiedergabe
Verwenden Sie die Nummerntasten
(direkte Suche).
125
Wechseln der Audiospur
Umschalten der Kamerawinkel
Bei der Wiedergabe von Videoaufnahmen, die
mit zwei oder mehreren Audiosprachen
aufgenommen wurden (diese sind häufig in
anderen Sprachen), können Sie die
Audiosprachen während des Playbacks wechseln.
1
Drücken Sie während der Wiedergabe
AUDIO, um die Informationsleiste
einzublenden.
Primär
2
2
English
Dolby Digital
Drücken Sie
, um die gewünschte
Audiooption auszuwählen.
Beschreibung
[Primär]
Legen Sie die Audiospur für
das primäre Video fest.
[Sekundär]
Legen Sie die Audiospur für
das sekundäre Video im
primären Video fest.
Drücken Sie mehrmals
oder AUDIO,
um zwischen der Audiospur und dem
Audiokanal hin und her zu wechseln.
Tipp
• Weitere Informationen zur Ausgabe von sekundärem
Audio finden Sie im Kapitel “Anpassen von Einstellungen –
[Audio]-Einstellungen” – [Blu-ray Disc Audio].
1
2
126
Drücken Sie während der Wiedergabe
AUDIO, um die Informationen anzuzeigen.
Drücken Sie mehrmals
oder AUDIO,
um zwischen der Audiospur und dem
Audiokanal hin und her zu wechseln.
DE
1
2ch
Option
3
Einige BD- oder DVD-Videos bieten Szenen
aus jeweils 2 oder mehreren Kamerawinkeln.
Die Winkelinformationen befinden sich auf der
Disc-Hülle, wenn die Disc Szenen aus mehreren
Kamerawinkeln enthält.
2
Drücken Sie während der Wiedergabe
ANGLE, um die Informationsleiste zum
Kamerawinkel einzublenden.
Das Audio-Informationsmenü wird
angezeigt.
Drücken Sie mehrmals
oder ANGLE,
um zwischen den Winkeln hin und her zu
wechseln.
Liste an Einstellungen
Im Einstellungsmenü können Sie die
verschiedenen Einstellungen individuell
anpassen. Befolgen Sie die folgenden
Anweisungen, um durch die Einstellungsmenüs
zu navigieren.
2
3
4
5
6
[Audio]
Option
Beschreibung
[Standard]
Legt die Audiosprache für die
Wiedergabe des BD- oder
DVD-Videos fest.
• Wenn Sie [Standard] wählen,
wird die Originalsprache der
Disc wiedergegeben.
Liste verfügbarer
Sprachen
[Untertitel]
Option
Beschreibung
[Aus]
Drücken Sie HOME, um das Home-Menü
aufzurufen.
Drücken Sie
, um [Einstellungen]
auszuwählen, und drücken Sie dann OK.
Drücken Sie
, um [Erweiterte
Einstellungen] auszuwählen, und drücken
Sie dann OK.
Drücken Sie
, um die Markierung in
der Liste nach oben oder nach unten zu
bewegen.
• Die Untermenüs/-optionen des
markierten Elements werden in der
Liste im rechten Bereich angezeigt,
sofern verfügbar.
Um eine Auswahl zu treffen oder um auf
die Untermenüs/-optionen eines Elements
zuzugreifen, markieren Sie das gewünschte
Element, und drücken Sie anschließend OK.
Drücken Sie HOME, um das Menü zu
verlassen.
• In der folgenden Tabelle finden Sie die
Einstellungen, die Sie anpassen können.
• Einstellungen, die mit (*) markiert sind,
können auch über “Schnellinstallation”
aufgerufen werden.
• Das grau markierte Element ist die
Standardeinstellung.
Legt die Untertitelsprache für
Liste verfügbarer die Wiedergabe des
BD- oder DVD-Videos fest.
Sprachen
Anpassen von Einstellungen
1
Einstellungen der Option [Sprache]
[Disc Menü]
Option
Beschreibung
[English]
Legt die Sprache für das
Disc-Menü fest.
Liste verfügbarer
Sprachen
[Player Menü]*
Optionen
Beschreibung
[Automatisch]
Legt die Sprache für das
Player-Menü (OSD-Menü) fest.
• Die Option [Automatisch]
ist nur verfügbar, wenn für
“EasyLink (HDMI CEC)”
die Option “Ein” festgelegt
wurde. Dadurch wird die
Funktion [Menüsprache
suchen und festlegen]
aktiviert. Weitere
Informationen finden Sie
im Kapitel “Einrichten –
Aktivieren der EasyLinkSteuerung”.
• Neben der Option
[Automatisch] wird
die aktuelle Sprache in
Klammern angegeben.
[English] (*)
Liste
verfügbarer
Sprachen
DE
Deutsch
6 Anpassen von
Einstellungen
127
Einstellungen der Option
[Videoausgang]
[TV Format]*
• Weitere Informationen finden Sie im Kapitel
“Einrichten – Ändern des Anzeigeformats
des Fernsehgeräts”.
[HDMI Videoauflösung]
• Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn das
Wiedergabegerät über ein HDMI-Kabel
angeschlossen ist. Weitere Informationen
finden Sie im Kapitel “Einrichten – Festlegen
der HDMI-Videoauflösung”.
Option
Beschreibung
[Automatisch]
Legt die Auflösung des
ausgegebenen Videosignals
der HDMI OUT-Buches fest.
• Die ausgewählte Auflösung
muss auch von Ihrem TVMonitor unterstützt werden.
Option
Beschreibung
[480p/576p]
[4:3 Letter Box]
Passt das Bildformat des
wiedergegebenen Bildes an
Ihr Fernsehgerät an.
[720p]
[4:3 Pan&Scan]
[16:9 Breitbild]
[1080i]
[1080p]
[16:9 Squeeze]
[HDMI 1080p/24]
• Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn das
Wiedergabegerät über ein HDMI-Kabel
angeschlossen ist. Weitere Informationen
finden Sie im Kapitel “Einrichten – Festlegen
der HDMI-Videoauflösung”.
Option
Beschreibung
[Automatisch]
Gibt das Bild in einer
Auflösung von 1080p/24
(1080 Zeilen mit 24 Bildern
pro Sekunde) wieder.
• Die Videoauflösung und
die Bildrate des Materials
beträgt 1080p/24.
• Die Einstellung [HDMI
Videoauflösung] wird auf
[1080p] festgelegt.
• Das Gerät unterstützt eine
Ausgabe von 1080p/24.
[Aus]
128
Gibt das Bild mit 50 Hz oder
60 Hz wieder.
DE
[HDMI Deep Color]
• Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn das
Wiedergabegerät über ein HDMI-Kabel
angeschlossen ist und die Funktion für
Farbtiefe unterstützt.
Option
Beschreibung
[Automatisch]
Reduziert den Effekt der
Tontrennung durch die
Ausgabe der 10-Bit-Farbe,
wenn das Gerät das
angeschlossene
Wiedergabegerät erkennt
und die Funktion der
Farbtiefe unterstützt.
[Aus]
Ausgabe der Standard-8-BitFarbe
[De-interlacing Modus]
Option
Beschreibung
Option
Beschreibung
[480i/576i]
Legt die Auflösung für das
Komponenten-VideoausgangBild fest.
• Die ausgewählte Auflösung
muss auch von Ihrem TVMonitor unterstützt werden.
• Weitere Informationen
dazu finden Sie im
Benutzerhandbuch Ihres
Fernsehgeräts.
• Wenn Sie die Einstellung
versehentlich so festgelegt
haben, dass die Auflösung
von Ihrem Fernsehgerät
nicht unterstützt wird und
das Bild Störungen aufweist,
halten Sie am Bedienfeld
des Geräts PLAY
5 Sekunden lang gedrückt,
um diese Einstellung auf
die Standardeinstellung
zurückzusetzen.
• Bei einer Verbindung
mit einem HDMI-Kabel
sind nur [480i/576i]
sowie die unter [HDMI
Videoauflösung]
ausgewählte Auflösung
verfügbar.
[Automatisch]
Erkennt automatisch den
Film- oder Videoinhalt und
konvertiert den Inhalt
entsprechend.
[Video]
Wählen Sie diese Einstellung,
wenn das Bild bei der
Verwendung von
[Automatisch] Störungen
aufweist.
[720p]
[1080i]
[Rauschminderung]
• Für BD-Videos nicht verfügbar.
Deutsch
[480p/576p]
Option
Beschreibung
[Aus]
Die Rauschminderung ist
deaktiviert.
[MPEG NR.]
Reduziert das bei MPEGDateien übliche Pixelrauschen
(Block Noise).
[3D NR.]
Reduziert das grobe
Hintergrundrauschen, sodass
Sie die Tiefe besser hören
können.
[Kombination
(3D+MPEG)]
Aktiviert sowohl [MPEG NR.]
als auch [3D NR.].
Hinweis
• Bei DVD-Videos mit Kopierschutz wird die
Auflösung ungeachtet der gewählten Einstellung auf
480p/576p gesetzt. Wenn eine 480p/576p-Ausgabe
nicht verfügbar ist, wird 480i/576i verwendet.
DE
129
Anpassen von Einstellungen
[Komponenten Videoausgang]
Einstellungen der Option [Audio]
[Nachtmodus]
Option
Beschreibung
[Automatisch]
Aktivieren Sie den
Nachtmodus nur während
des Playbacks von Dolby
TrueHD-Audio.
[Ein]
Der Nachtmodus unterdrückt
den Bereich zwischen
weichen und lauten Tönen.
Wählen Sie diese Einstellung
für eine leise Wiedergabe in
der Nacht.
[Aus]
[Virtual Surround]
Option
Beschreibung
[Ein]
Wählen Sie [Ein], um den
stereofonen virtuellen Raum
über Ihr bestehendes 2-KanaStereosystem während der
Wiedergabe von BD- oder
DVD-Video zu genießen.
[Aus]
[Blu-ray Disc Audio]
Option
Beschreibung
[Mix
Audioausgang]
Audio für das sekundäre
Video und die interaktive
Anwendung werden
zusammen mit dem Audio für
das primäre Video
ausgegeben.
[Nur
Primäraudio]
Nur Audio für das primäre
Video wird ausgegeben. Bei
der Wiedergabe eines
BD-Videos, das nur primäres
Audio enthält, entspricht die
Audio-Ausgabe von
[Nur Primäraudio], auch
wenn [Blu-ray Disc Audio]
auf [Mix Audioausgang]
gesetzt wird.
Genießen Sie SurroundSound in einem gesamten
Dynamikbereich.
[Heruntertaktung]
• Legt die Abtastfrequenz für die Ausgabe von
PCM-Audio von der digitalen
Ausgabebuchse (koaxial/optisch) fest.
Option
Beschreibung
[Ein]
PCM-Audio über 96 kHz
wird auf 48 kHz
heruntergetaktet.
[Aus]
Für BDs und DVDs, die im
LPCM-Format ohne
Kopierschutz aufgenommen
wurden, werden 2-KanalAudiosignale bis zu 96 kHz als
LPCM-Signale ohne
Umwandlung ausgegeben.
[HDMI Audio]
• Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn das
Wiedergabegerät über ein HDMI-Kabel
angeschlossen ist. Weitere Informationen
finden Sie im Kapitel “Einrichten – Festlegen
der HDMI-Audioformat”.
Option
Beschreibung
[HDMI Normal] Legt das Audioformat für die
Soundausgabe der HDMI
[PCM]
OUT-Buchse fest.
[Aus]
130
DE
Beschreibung
[Bitstream]
Legt das Audioformat für die
Soundausgabe der DIGITAL
OUT (COAXIAL/OPTICAL)Buchse fest.
[PCM]
[Analoges Audio]
• Wenn ein HDMI-Kabel angeschlossen ist,
stellen Sie sicher, dass die Einstellung
[HDMI Audio] auf [Aus] gesetzt wird,
bevor Sie diese Einstellung ändern.
Option
Beschreibung
[Lautsprechereinrichtung]
Legt die
Lautsprecherkonfiguration für
die Größe/Anzahl Ihrer
Lautsprecher fest. Weitere
Informationen finden Sie im
Kapitel “Einrichten –
Lautsprechereinrichtung”.
• Sie können auch den
Testton jedes Lautsprechers
ausgeben, indem Sie die
rote Taste drücken.
[Lautsprecherabstand]
• [Einheit]: Legt die
gewünschte Maßeinheit
fest. Standardeinstellung ist
[Fuß]. Diese Maßeinheit
wird für die Einstellung
des Lautsprecherabstands
verwendet.
• Wählen Sie den Abstand
von der Hörposition zum
Lautsprecher, um die
ideale Verzögerungszeit zu
erhalten.
[Lautsprecherhöhe]
Legt die Lautstärke für jeden
Lautsprecher fest, um die ideale
Audio-Balance zu erhalten.
[Stufe]
• Weitere Informationen finden Sie im Kapitel
“Einrichten – Festlegen der Kindersicherung”.
Option
Beschreibung
[Alle]
Legt die Einstufungsfunktion
für die Disc-Wiedergabe fest.
8 [Erwachsene]
bis
1 [FSK frei]
Deutsch
Option
Einstellungen der Option
[Kindersicherung]
[Neue PIN]
Option
Beschreibung
Legt das neue Kennwort für
die Einstellung
[Kindersicherung] fest.
DE
131
Anpassen von Einstellungen
[Digitalausgang]
• Wenn ein HDMI-Kabel angeschlossen ist,
stellen Sie sicher, dass die Einstellung [HDMI
Audio] auf [Aus] gesetzt wird, bevor Sie diese
Einstellung ändern. Weitere Informationen
finden Sie im Kapitel “Einrichten – Festlegen
des digitalen Ausgabeformats”.
Einstellungen der Option [Sonstiges]
[Auto Standby]
Option
Beschreibung
[Ein]
Zum Festlegen, ob das Gerät
nach 25 Minuten Inaktivität
automatisch ausgeschaltet
(in den Standby-Modus
geschaltet) werden soll, da
der Bildschirmschoner
aktiviert ist. Wenn der
Bildschirmschoner deaktiviert
ist, wird das Gerät nach
30 Minuten Inaktivität
ausgeschaltet.
[Aus]
[Displayhelligkeit]
Option
Beschreibung
[Hell]
Legt die Helligkeit des Displays
fest. Wenn die Option
[Automatisch] ausgewählt
wurde, wird das Display
während der Wiedergabe
automatisch gedimmt.
[Gedimmt]
[Automatisch]
[Bildschirmschoner]
Option
Beschreibung
[Ein]
Legt fest, ob der
Bildschirmschoner nach
5 Minuten Inaktivität des
Geräts aktiviert werden soll.
[Aus]
[Diashowintervall]
Option
Beschreibung
[5Sek.]
Legt die Zeit fest, in der ein
Bild anzeigt wird, bevor zum
nächsten Bild gewechselt wird.
• Wählen Sie beispielsweise
[5Sek.], um alle 5 Sekunden
das Bild zu wechseln.
[10Sek.]
132
DE
[Diashowübergang]
Option
Beschreibung
[Rein-/
Rausschneiden]
Die Bilder werden während
der Wiedergabe scharf reinund rausgeschnitten.
[Einblenden/
Ausblenden]
Die Bilder werden während
der Wiedergabe ein- und
ausgeblendet.
[EasyLink (HDMI CEC)]
• Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn das
Wiedergabegerät über ein HDMI-Kabel
angeschlossen ist und die Funktion EasyLink
(HDMI CEC) unterstützt. Weitere
Informationen finden Sie im Kapitel
“Einrichten – Aktivieren der EasyLinkSteuerung”.
Option
Beschreibung
[Ein]
Legt fest, ob die EasyLink
(HDMI CEC)-Funktion
verwendet werden soll. Mit
der EasyLink (HDMI CEC)Funktion können
Fernsehgeräte von PHILIPS
mit diesem Gerät oder
umgekehrt interagieren.
[Aus]
Einstellungen der Option
[Werkseinstellung]
Einrichtung
[Einstellungen]
Einstellen des Anzeigeformats des
Fernsehgeräts
[Ja]
Setzt alle Einstellungen, außer
der Einstellung
[Kindersicherung] auf die
Werkseinstellungen zurück.
[Nein]
Führt den
Initialisierungsvorgang nicht
durch.
[Lokaler Speicher]
Option
Beschreibung
[Ja]
Initialisiert (bereinigt) den
Bereich, der für die BDAnwendung verwendet wird.
[Nein]
Verwenden Sie diese Funktion, um das
Bildformat der Videoquelle anzupassen, das
vom Bildformat Ihres Fernsehgeräts abweicht.
Das Bild wird ohne Verzerrungen an Ihr
Fernsehgerät angepasst.
1
2
Drücken Sie HOME.
Deutsch
Beschreibung
Wählen Sie [Einstellungen] >
[Erweiterte Einstellungen] >
[Videoausgang] > [TV Format].
Option
Beschreibung
[4:3 Letter Box]
Für Bilder im Format 16:9 auf
einem 4:3-Monitor. Das
16:9-Bild wird verkleinert, bis
beide Seiten des Bilds auf
einen 4:3-Fernsehgerät passen.
[4:3 Pan & Scan]
Für Bilder im Format 16:9
auf einem 4:3-Monitor. Beide
Seiten des Bildes werden
abgeschnitten, damit es für
ein 4:3-Fernsehgerät ohne
Verzerrungen des
Bildformats passt.
[16:9 Breitbild]
Für Bilder im Format 16:9
auf einem 16:9-Monitor.
Wählen Sie diese Einstellung,
wenn Sie ein 16:9-Bild auf
einem 16:9-Fernsehgerät
anzeigen lassen möchten.
[16:9 Squeeze]
Für Bilder im Format 4:3 auf
einem 16:9-Monitor. Wählen
Sie diese Einstellung, wenn Sie
ein 4:3-Bild auf einem
16:9-Fernsehgerät ohne
Verzerrungen des Bildformats
anzeigen lassen möchten.
Führt den
Initialisierungsvorgang nicht
durch.
DE
133
Anpassen von Einstellungen
Option
Festlegen der HDMI-Videoauflösung
Tatsächliche Auflösung des Videoausgangs bei
DVD
Legt die Auflösung des ausgegebenen
Videosignals der HDMI OUT-Buches fest.
Einstellung der
HDMIVideoauflösung
1
2
Quelle
Drücken Sie HOME.
Wählen Sie [Einstellungen] >
[Erweiterte Einstellungen] >
[Videoausgang] > [HDMI Videoauflösung].
Wenn Sie eine Auswahl getroffen
haben, wird der TV-Monitor zunächst
schwarz und dann wird das Bild wieder
angezeigt.
• Ist dies nicht der Fall, drücken Sie
OUTPUT, um die Auflösung zu ändern,
oder halten Sie am Bedienfeld des
Geräts PLAY 5 Sekunden lang
gedrückt, um diese Einstellung auf die
Standardeinstellung zurückzusetzen.
480p/
576p
720p
1080i
1080p
Automatisch
480i/60Hz
480p/
60Hz
720p/
60Hz
1080i/
60Hz
1080p/
60Hz
576i/50Hz
576p/
50Hz
720p/
50Hz
1080i/
50Hz
1080p/
50Hz
Es wird die
höchste
Auflösung
wiedergegeben, die Ihr
Wiedergabegerät
unterstützt.
Hinweis
• Bei einer Verbindung mit einem HDMI-Kabel
•
•
Tatsächliche Auflösung des Videoausgangs bei
Blu-ray Discs
Einstellung der
HDMIVideoauflösung
480p/
576p
720p
1080i
1080p
Automatisch
•
Quelle
480i/60Hz
720p/60Hz
480p/
60Hz
720p/
60Hz
1080i/
60Hz
1080p/
60Hz
576p/
50Hz
720p/
50Hz
1080i/
50Hz
1080p/
50Hz
480p/
60Hz
720p/
60Hz
1080i/
60Hz
1080p/
24Hz
oder
60Hz(*1)
1080i/60Hz
576i/50Hz
720p/50Hz
Es wird die
höchste
Auflösung
wiedergegeben, die Ihr
Wiedergabegerät
unterstützt.
1080i/50Hz
720p/24Hz
1080p/24Hz
• (*1) Das angeschlossene Wiedergabegerät muss
für einen Videoausgang von 24 Hz einen 24-HzAusgang unterstützen. Außerdem muss die Einstellung
[HDMI 1080p/24] auf [Automatisch] festgelegt sein.
Anderenfalls wird das Bild mit 60 Hz wiedergegeben.
134
DE
•
•
•
sind nur [480i/576i] sowie die unter [HDMI
Videoauflösung] ausgewählte Auflösung für
[Komponenten Videoausgang] verfügbar.
Der Composite-Video-Ausgang (VIDEO OUT) kann
ausschließlich 480i/60 oder 576i/50 ausgeben.
Wenn über die HDMI-OUT-Buchse ein 24-HzSignal ausgegeben wird, wird kein Signal von der
COMPONENT VIDEO OUT-Buchse und der
VIDEO OUT-Buchse ausgegeben.
Die ausgewählte Auflösung muss auch von Ihrem
Wiedergabegerät unterstützt werden.
Wenn Ihr Fernsehgerät und das Gerät über ein
DVI-Kabel miteinander verbunden sind und Sie
[Automatisch] ausgewählt haben, wird automatisch
[480p/576p] wiedergegeben.
Halten Sie am Bedienfeld des Geräts PLAY
5 Sekunden lang gedrückt, um diese Einstellung auf
die Standardeinstellung zurückzusetzen.
(Die Einstellung [Komponenten Videoausgang] wird
ebenfalls auf die Standardeinstellung [480i/576i]
zurückgesetzt.)
Weitere Informationen dazu finden Sie im
Benutzerhandbuch Ihres Fernsehgeräts.
Festlegen des Formats für den
HDMI-Audioausgang
Wählen Sie [Einstellungen] > [Erweiterte
Einstellungen] > [Audio] > [HDMI Audio].
In der folgenden Tabelle sind alle Einstellungen
aufgelistet, die Sie auswählen können.
Einstellung [HDMI
Audio]
[HDMI Normal]
Einstellung [Blu-ray
Disc Audio]
[Nur
Primäraudio]
Medium
Audioquelle
Which audio format can be output depends on the compatibility of the connected device.
BD-Video
Dolby DIgital
Dolby Digital /
PCM /
Stummschaltung
[Mix
Audioausgang]
[Nur
Primäraudio]
[Aus]
[Mix
Audioausgang]
Unabhängig
Dolby Digital /
PCM /
Stummschaltung
PCM /
Stummschaltung
PCM /
Stummschaltung
Stummschaltung
Dolby Digital Plus /
Dolby Digital /
Dolby Digital /
PCM *1-2 /
PCM *1-1 /
Stummschaltung
Stummschaltung
PCM *1-1 /
Stummschaltung
PCM *1-2 /
Stummschaltung
Stummschaltung
Dolby TrueHD /
Dolby Digital /
PCM *2-1 /
Stummschaltung
Dolby Digital /
PCM *2-2/
Stummschaltung
PCM *2-1/
Stummschaltung
PCM *2-2/
Stummschaltung
Stummschaltung
DTS /
PCM /
Stummschaltung
Dolby Digital /
PCM /
Stummschaltung
PCM /
Stummschaltung
PCM /
Stummschaltung
Stummschaltung
DTS-HD /
DTS /
PCM *3-1/
Stummschaltung
Dolby Digital /
PCM *3-2 /
Stummschaltung
PCM *3-1 /
Stummschaltung
PCM *3-2 /
Stummschaltung
Stummschaltung
LPCM
PCM /
Stummschaltung
PCM /
Stummschaltung
PCM /
Stummschaltung
PCM /
Stummschaltung
Stummschaltung
Dolby Digital
Dolby Digital / PCM /
Stummschaltung
PCM / Stummschaltung
Dolby Digital Plus
Dolby TrueHD
DTS
DTS-HD
DVD-Video
[PCM]
Stummschaltung
DTS
DTS / PCM / Stummschaltung
PCM / Stummschaltung
Stummschaltung
LPCM
PCM / Stummschaltung
PCM / Stummschaltung
Stummschaltung
Audio-CD/MP3/
Window Media ™
Audio
PCM
2ch PCM / Stummschaltung
2ch PCM / Stummschaltung
Stummschaltung
DTS-CD
DTS
DTS / PCM / Stummschaltung
PCM / Stummschaltung
Stummschaltung
•
•
•
•
•
•
(*1-1) Vollständig dekodiert
(*1-2) Nur der unabhängige Datenstrom ist dekodiert.
(*2-1) Der Dolby TrueHD-Strom ist dekodiert.
(*2-2) Nur der Dolby Digital-Datenstrom ist dekodiert.
(*3-1) Vollständig dekodiert
(*3-2) Nur der Kerndatenstrom ist dekodiert.
Hinweis
• Bei der Wiedergabe eines BD-Videos, das nur primäres
Audio enthält, entspricht die Audio-Ausgabe von
[Nur Primäraudio], auch wenn [Blu-ray Disc Audio]
auf [Mix Audioausgang] gesetzt wird.
DE
135
Deutsch
3
Drücken Sie HOME.
Anpassen von Einstellungen
1
2
Festlegen des digitalen
Ausgangsformats
1
2
Drücken Sie HOME.
Wählen Sie [Einstellungen] > [Erweiterte
Einstellungen] > [Audio] > [Digitalausgang].
3
In der folgenden Tabelle sind alle Einstellungen
aufgelistet, die Sie auswählen können.
[Bitstream]
Einstellung
[Digitalausgang]
Einstellung [Blu-ray
Disc Audio]
[Nur
Primäraudio]
[Mix
Audioausgang]
[Nur Primäraudio]
[Mix
Audioausgang]
Medium
Audioquelle
BD-Video
Dolby Digital
Dolby Digital
Dolby Digital
DownMix PCM
DownMix PCM
Dolby Digital Plus
Dolby Digital
Dolby Digital
DownMix PCM*1-1
DownMix PCM*1-2
Dolby TrueHD
Dolby Digital
Dolby Digital
DownMix PCM*2-1
DownMix PCM*2-2
DTS
DTS
Dolby Digital
DownMix PCM
DownMix PCM
DTS-HD
DTS
Dolby Digital
DownMix PCM
DownMix PCM*3-2
DownMix PCM
DownMix PCM
DownMix PCM
DVD-Video
•
•
•
•
•
•
[PCM]
*3-1
LPCM
DownMix PCM
Dolby Digital
Dolby Digital
DownMix PCM
DTS
DTS
DownMix PCM
LPCM
DownMix PCM
DownMix PCM
Audio-CD/MP3/
Window Media ™ Audio
PCM
2ch PCM
2ch PCM
DTS-CD
DTS
DTS
DownMix PCM
(*1-1) Vollständig dekodiert
(*1-2) Nur der unabhängige Datenstrom ist dekodiert.
(*2-1) Der Dolby TrueHD-Strom ist dekodiert.
(*2-2) Nur der Dolby Digital-Datenstrom ist dekodiert.
(*3-1) Vollständig dekodiert
(*3-2) Nur der Kerndatenstrom ist dekodiert.
Hinweis
• Bei der Wiedergabe eines BD-Videos, das nur primäres
Audio enthält, entspricht die Audio-Ausgabe von
[Nur Primäraudio], auch wenn [Blu-ray Disc Audio]
auf [Mix Audioausgang] gesetzt wird.
136
DE
Legt die Lautsprecherkonfiguration für die
Größe/Anzahl Ihrer Lautsprecher fest.
3
Option
Geeignet für
[Groß]
Große Lautsprecher mit der
Kapazität
für einen leistungsstarken
Niederfrequenz-Sound
[Klein]
Kleine Lautsprecher ohne
Niederfrequenz-Sound
[Ein]
Bei angeschlossenem
Subwoofer-Lautsprecher
[Aus]
Keine Lautsprecher
Drücken Sie HOME.
Wählen Sie [Einstellungen] > [Erweiterte
Einstellungen] > [Audio] > [Analoges
Audio]> [Lautsprechereinrichtung].
Markieren Sie den Lautsprecher im rechten
Bereich (siehe Abbildung), den Sie
einrichten möchten.
Lautsprechereinrichtung
• (*) Bei Niederfrequenz-Sound mit weniger als 100 Hz,
Lautsprecherabstand
wird der Sound vom Subwoofer wiedergegeben.
Lautsprecherhöhe
Hinweis
• Für den Subwoofer stehen nur die Einstellungen
• Wenn Sie die rote Taste drücken, gibt
jeder Lautsprecher nacheinander den
Testton 2 Sekunden lang wieder. Sie
können wie unten beschrieben
zwischen den Lautsprechern wechseln.
Front (L)
Mittellautsprecher
•
•
[Ein]/[Aus] zur Verfügung. (Sie können die Größe
des Subwoofers nicht ändern.)
Wenn für die vorderen Lautsprecher die Einstellung
[Klein] gewählt wird, bleibt die SubwooferEinstellung [Ein] bestehen und kann nicht geändert
werden.
Wenn für den Subwoofer die Einstellung [Aus]
gewählt wird, bleibt die Einstellung [Groß] für die
vorderen Lautsprecher bestehen und kann nicht
geändert werden.
Front (R)
Subwoofer
Surround (L)
Surround (R)
: [ ]
: [ ]
: [ ]
: []
DE
137
Anpassen von Einstellungen
1
2
Drücken Sie mehrmals OK, um die
Einstellung zu ändern.
Deutsch
4
Einrichten der Lautsprecher
Einstellen der Kindersicherung
Einige BD-Video- oder DVD-Video-Funktionen
verfügen über eine Kindersicherung. Die
Wiedergabe wird gestoppt, wenn die Einstufung
höher als die festgelegten Stufen ist. In diesem
Fall muss ein Kennwort eingegeben werden, um
die Disc wiedergeben zu können. Mit dieser
Funktion wird verhindert, dass sich Ihre Kinder
ungeeignete Inhalte ansehen.
1
2
Wenn Sie den PIN-Code vergessen haben:
3d Geben Sie 4737 ein, und drücken Sie
anschließend OK. Eine Warnmeldung wird
angezeigt. Drücken Sie erneut OK.
Der aktuelle PIN-Code und die Einstellung
[Kindersicherung] sind jetzt gelöscht.
• Befolgen Sie die oben beschriebenen
Schritte, um einen neuen PIN-Code
festzulegen.
4
Drücken Sie HOME.
Wählen Sie [Einstellungen] > [Erweiterte
Einstellungen] > [Kindersicherung], und
drücken Sie dann OK.
Wenn Sie den PIN-Code eingegeben
haben, wird die Einstellung [Stufe]
angezeigt. Geben Sie die gewünschte Stufe
ein, und drücken Sie dann OK.
Stufe
Neue PIN
Geben Sie Ihre PIN ein.
Alle
8 [Adult] (Erwachsene)
7
6
5
4
3
2
• [Alle] Die Kindersicherung ist deaktiviert.
• [8-Erwachsene] DVD-Software für Erwachsene über
18 Jahre.
Wenn kein PIN-Code festgelegt wurde:
3a Geben Sie mit den Nummerntasten einen
4-stelligen PIN-Code ein.
• Der Code 4737 kann nicht verwendet
werden.
• Drücken Sie die rote Taste, um zum
Menübildschirm zurückzukehren.
Wenn bereits ein PIN-Code festgelegt wurde:
3b Geben Sie mit den Nummerntasten den
4-stelligen PIN-Code ein.
Wenn Sie den PIN-Code ändern möchten:
3c Geben Sie mit den Nummerntasten den
4-stelligen PIN-Code ein. Geben Sie dann
den neuen PIN-Code ein.
• [7] Nicht für Jugendliche unter 17 Jahren geeignet.
• [6] Eingeschränkt; für Jugendliche unter 17 Jahren nur in
•
•
•
•
•
Vorübergehendes Unterbrechen der
Kindersicherung
Bei einigen Discs kann die Kindersicherung
vorübergehend unterbrochen werden.
1
2
3
138
DE
Anwesenheit eines Elternteils oder Erwachsenen.
[5] Elterliche Begleitung sehr empfohlen.
[4] Ungeeignet für Kinder unter 13 Jahre.
[3] Elterliche Begleitung empfohlen.
[2] Für Zuschauer aller Altersgruppen.
1 [FSK frei] Für Kinder geeignet.
Bei solchen Discs wird bei der Wiedergabe
folgende Nachricht angezeigt: [Geben Sie
Ihre PIN ein, um den Inhalt zu entsperren.].
Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm, um die Kindersicherung zu
unterbrechen.
Wenn Sie den PIN-Code eingegeben
haben, wird die Einstellung [Stufe] angezeigt.
Geben Sie die gewünschte Stufe ein, und
drücken Sie dann OK.
1
2
Drücken Sie HOME.
Wählen Sie [Einstellungen] >
[Erweiterte Einstellungen] > [Sonstiges]
> [EasyLink (HDMI CEC)].
Wenn die Einstellung [EasyLink (HDMI CEC)]
auf [Ein] gesetzt wird, sind die unten aufgeführten
Funktionen verfügbar.
Wiedergabe per Tastendruck
Wenn das Gerät eingeschaltet ist, ist das
Fernsehgerät ebenfalls eingeschaltet und der
entsprechende externe Eingangskanal wird
automatisch ausgewählt. Der entsprechende
externe Eingangskanal kann auch automatisch
für Ihr Fernsehgerät ausgewählt werden,
indem Sie PLAY , PREV í, NEXT ë,
Nummerntasten, TOP MENU, HOME, INFO,
DISC MENU/POP-UP MENU auf der
Fernbedienung oder auf dem Gerät drücken,
wenn das Gerät eingeschaltet ist.
Sie können die Einstellungen auf die
Standardeinstellungen zurücksetzen.
1
2
3
Drücken Sie HOME.
Wählen Sie [Einstellungen] >
[Werkseinstellung], und drücken Sie
dann OK.
Drücken Sie
, um die gewünschte
Option zu markieren, und drücken Sie
dann OK.
Option
Beschreibung
[Einstellungen]
Alle Einstellungen, außer der
Einstellung
[Kindersicherung], werden
auf die Standardeinstellungen
zurückgesetzt.
[Lokaler
Speicher]
Der lokale Speicher für BDJava wird neu formatiert.
4
Drücken Sie OK, um zum
Einstellungsmenü zurückzukehren, oder
drücken Sie HOME, um zum Home-Menü
zurückzukehren.
Standby
Wenn Sie 2 (Standby/Ein) 2 Sekunden lang
gedrückt halten, wird zunächst das Fernsehgerät
und anschließend auch das Gerät ausgeschaltet.
Wenn das angeschlossene EasyLink
(HDMI CEC)-kompatible Wiedergabegerät
ausgeschaltet ist, kann dieses Gerät ebenfalls
ausgeschaltet werden.
System-Informationen
- [Menüsprache suchen und festlegen]
Das Gerät erkennt die für das Fernsehgerät
festgelegte OSD-Sprache und stellt automatisch
dieselbe Sprache für das Player-Menü
(OSD-Menüsprache) für dieses Gerät ein.
• Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn die
Einstellung [Automatisch] im [Player Menü]
des Einstellungsmenüs ausgewählt wurde.
DE
139
Deutsch
Mit der EasyLink (HDMI CEC)-Funktion kann
Ihr Fernsehgerät (nur EasyLink-Fernsehgeräte
von PHILIPS) mit diesem Gerät oder
umgekehrt interagieren.
Wiederherstellen der
Werksvoreinstellungen
Anpassen von Einstellungen
Aktivieren der EasyLink-Steuerung
7 Zusätzliche
Informationen
Handhabung der Discs
Fassen Sie Discs so an, dass keine
Fingerabdrücke oder Staub auf die Oberfläche
der Discs gelangen können.
Bewahren Sie Discs immer in den Schutzhüllen
auf, wenn Sie die Discs nicht verwenden.
Pflege
Achtung!
• Verwenden Sie niemals Lösungsmittel wie
Benzol, Verdünner, handelsübliche Reiniger oder
Antistatiksprays für herkömmliche Discs.
Reinigen von Discs
Ist eine Disc verschmutzt, reinigen Sie sie mit
einem Reinigungstuch. Wischen Sie die Disc von
der Mitte nach außen hin ab. Wischen Sie die
Disc nicht mit kreisenden Bewegungen ab.
Reinigen der Disc-Linse
Wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß
funktioniert, obwohl Sie die entsprechenden
Abschnitte sowie das Kapitel “Fehlerbehebung”
in diesem Benutzerhandbuch gelesen haben, ist
möglicherweise die optische Lasereinheit des
Geräts verschmutzt. Wenden Sie sich an Ihren
Händler oder an ein autorisiertes ServiceCenter, um die optische Lasereinheit des Geräts
prüfen und reinigen zu lassen.
Reinigen des Gehäuses
Verwenden Sie für die Reinigung des
Bedienfelds und der äußeren Geräteflächen ein
weiches, feuchtes Tuch.
140
DE
Beachten Sie, dass Discs mit einer speziellen
Form (herzförmige Discs, achteckige Discs usw.)
mit diesem Gerät nicht wiedergegeben werden
können. Versuchen Sie nicht, diese Discs
wiederzugeben, da sie das Gerät beschädigen
können.
• Technische Daten und Design können ohne
Fernbedienung
•
vorherige Ankündigung geändert werden.
Zubehör im Lieferumfang
•
•
•
•
•
•
•
Schnellstartanleitung
Fernbedienung und Batterien
HDMI-Kabel (Hochgeschwindigkeit)
RCA-Audiokabel
RCA-Videokabel
Netzkabel
Benutzerhandbuch auf der CD-ROM
Video
•
•
•
•
Signalsystem: PAL/NTSC
Composite-Video-Ausgang: 1 Vp-p (75 Ohm)
Component-Video-Ausgang:
• Y: 1 Vp-p (75 Ohm)
• Pb: 0,7 V-pp (75 Ohm)
• Pr: 0,7 V-pp (75 Ohm)
HDMI-Ausgang: 480p, 576p, 720p, 1080i, 1080p
Abmessungen (B x H x T): 435 x 70 x 348 (mm)
Nettogewicht: 4,1 kg
Betriebsreichweite:
• Sichtverbindung: 7 m (maximal)
• Von der Seite: 5 m innerhalb von 30° (maximal)
• Von oben: 5 m innerhalb von 15° (maximal)
• Von unten: 3 m innerhalb von 30° (maximal)
Betriebsumgebung
•
•
Temperaturbereich: 5º C (41ºF) – 40º C (104ºF)
Luftfeuchtigkeit (bei Betrieb): nicht kondensierend
(< 80 %)
Deutsch
Hinweis
Hauptgerät
•
•
Stromverbrauch
•
•
•
Nennstromversorgung: 110~240V ~AC, 50 Hz
Leistungsaufnahme: 30 W
Leistungsaufnahme im Standby-Modus: 0,2 W
Zusätzliche Informationen
Technische Daten
Audio
•
•
•
•
•
•
Analoger 2-Kanal-Ausgang
• Audio Front L+R: 2 Vrms (> 1 Kiloohm)
Analoger 5.1-Kanal-Ausgang
• Audio Front L+R: 2 Vrms (> 1 Kiloohm)
• Audio Surround L+R: 2 Vrms (> 1 Kiloohm)
• Audio Center: 2 Vrms (> 1 Kiloohm)
• Audio Subwoofer: 1,15 Vrms (> 1 Kiloohm)
Digitalausgang: 0,5 Vp-p (75 Ohm)
• Optisch, koaxial
HDMI-Ausgang:
Abtastfrequenz:
• MP3: 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz
• WMA: 44,1 kHz, 48 kHz
Konstante Bitrate:
• MP3: 112 Kbit/s bis 320 Kbit/s
• WMA: 48 Kbit/s bis 192 Kbit/s
DE
141
8 Fehlerbehebung
Warnung!
• Stromschlaggefahr! Nehmen Sie auf keinen Fall das
Gehäuse des Geräts ab.
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt die Garantie.
Wenn Sie bei der Verwendung dieses Geräts Probleme feststellen,
prüfen Sie bitte die folgenden Punkte, bevor Sie Serviceleistungen
anfordern. Wenn Sie das Problem auf diese Weise nicht lösen
können, registrieren Sie Ihr Produkt, und holen Sie sich
Unterstützung unter www.philips.com/welcome.
Allgemein
Keine Reaktion auf die
Fernbedienung.
•
•
•
•
Verbinden Sie das Gerät mit einer Netzsteckdose.
Zeigen Sie mit der Fernbedienung auf das Gerät.
Legen Sie die Batterien richtig ein.
Legen Sie neue Batterien in die Fernbedienung ein.
Bild
Kein Videosignal auf dem
Wiedergabegerät.
• Schalten Sie das Fernsehgerät ein.
• Schalten Sie das Fernsehgerät auf den richtigen externen Eingang.
• Wählen Sie über OUTPUT am Bedienfeld die richtige
Videoauflösung aus.
• Halten Sie am Bedienfeld PLAY 5 Sekunden lang gedrückt, um
die Einstellung auf die Standardeinstellung zurückzusetzen.
Kein Video-/Audiosignal auf
dem Wiedergabegerät über
HDMI-Kabel.
• Wenn das Gerät mit einem nicht autorisierten Wiedergabegerät
über ein HDMI-Kabel verbunden ist, kann das Audio-/Videosignal
möglicherweise nicht ausgegeben werden.
Kein High-DefinitionVideosignal am
Fernsehgerät.
• Enthält die Disc High Definition-Video? High Definition-Video ist
nicht verfügbar, wenn es nicht auf der Disc enthalten ist.
• Unterstützt das Fernsehgerät High Definition-Video? High
Definition-Video ist nur verfügbar, wenn es vom Fernsehgerät
unterstützt wird.
142
DE
• Weisen Sie dem Audioeingang des Fernsehgeräts den
entsprechenden Videoeingang zu.
Kein Audiosignal der
Lautsprecher des
Audiosystems.
• Schalten Sie das Audiosystem ein.
• Schalten Sie das Audio-System auf den richtigen externen
Eingang.
• Erhöhen Sie die Lautstärke des Audiosystems.
Keine 5.1-MehrkanalAudiowiedergabe aus den
Lautsprechern des
Audio-Systems.
• Enthält die Disc 5.1-Mehrkanal-Audio? 5.1-Mehrkanal-Audio ist
nicht verfügbar, wenn es auf der Disc nicht enthalten ist.
• Unterstützt das Audio-System 5.1-Mehrkanal-Audio?
5.1-Mehrkanal-Audio ist nicht verfügbar, wenn es vom
Audio-System nicht unterstützt wird.
• Setzen Sie im Einstellungsmenü [HDMI Audio] auf [Aus].
Wiedergeben
Eine Disc kann nicht
abgespielt werden.
• Überprüfen Sie, ob das Produkt die Disc unterstützt.
• Vergewissern Sie sich, dass der Blu-ray Disc-Player den RegionalCode der DVD oder BD unterstützt.
• Überprüfen Sie, ob bei DVD±RWs oder DVD±Rs die Disc
finalisiert ist.
• Reinigen Sie die Disc.
Keine Wiedergabe von
JPEG-Dateien von einer
Disc.
• Vergewissern Sie sich, dass die Disc im Format UDF, ISO9660
oder JOLIET aufgezeichnet wurde.
Keine Wiedergabe von
MP3-Dateien und Windows
Media™ Audio von einer
Disc.
• Vergewissern Sie sich, dass die Disc im Format UDF, ISO9660
oder JOLIET aufgezeichnet wurde.
• Vergewissern Sie sich, dass die Bitrate der MP3-Dateien
zwischen 112 und 320 Kbit/s liegt.
• Vergewissern Sie sich, dass die Abtastrate der MP3-Dateien
zwischen 32 kHz, 44,1 kHz und 48 kHz liegt.
• Vergewissern Sie sich, dass die Abtastrate der Windows
Media™ Audio-Dateien zwischen 44,1 kHz und 48 kHz liegt.
DE
143
Fehlerbehebung
Kein Audiosignal der
Lautsprecher des
Fernsehgeräts.
Deutsch
Sound
Eine JPEG-Datei wird nicht
gefunden.
• Vergewissern Sie sich, dass die ausgewählte Gruppe (Ordner)
nicht mehr als 9.999 DVDs und 999 CDs enthält.
• Vergewissern Sie sich, dass die Dateierweiterung “.jpg”, “.JPG”,
“.jpeg” oder “.JPEG” lautet.
Eine MP3- oder Windows
Media™ Audio-Datei wird
nicht gefunden.
• Vergewissern Sie sich, dass der ausgewählte Ordner nicht mehr
als 9999 DVDs und 999 CDs enthält.
• Vergewissern Sie sich, dass die Dateierweiterung “.mp3” oder
“.MP3” und für Windows Media™ Audio “.wma” oder
“.WMA” lautet.
“X” wird in der oberen
rechten Ecke des
Bildschirms angezeigt.
• Der Vorgang kann nicht ausgeführt werden.
Bei der Auswahl [Auto] im
[Player Menu] wird eine
Fehlermeldung angezeigt.
• Vergewissern Sie sich, dass das Gerät mit dem EasyLinkFernsehgerät von Philips verbunden ist und dass für [EasyLink
(HDMI CEC)] die Option [Ein] eingestellt ist.
• Diese Fehlermeldung wird angezeigt, wenn die OSD-Sprache
Ihres Fernsehgeräts nicht von diesem Gerät unterstützt wird.
144
DE
Bildformat
Die Bildschirmbreite eines Fernsehgerätes im
Verhältnis zu dessen Höhe. Das traditionelle
Bildformat eines Fernsehgeräts beträgt 4:3 (d. h.,
der Fernsehbildschirm ist fast quadratisch).
Breitbildfernsehgeräte besitzen ein 16:9-Format
(d. h., der Fernsehbildschirm ist fast zweimal so
breit wie hoch).
Blu-ray Disc (BD)
Die Blu-ray Disc ist eine optische Video-Disc
der nächsten Generation, mit der wesentlich
mehr Daten als auf einer herkömmlichen DVD
gespeichert werden können. Dank dieser
enormen Kapazität können Funktionen wie
High-Definition-Videos, Mehrkanal-SurroundSound, interaktive Menüs usw. genutzt werden.
Kapitel
So wie ein Buch in mehrere Kapitel unterteilt
ist, wird auch ein Titel eines BD- und DVDVideos im Allgemeinen in Kapitel unterteilt.
Component Video-Ausgang
Jedes Helligkeitssignal (Y) und jede
Komponente (PB/CB, PR/CR) ist von der
Ausgabe unabhängig, sodass Sie die Bildfarbe
realitätstreu genießen können. Aufgrund der
Kompatibilität mit dem Progressive VideoAusgang (480p/576p) können im Gegensatz
zum Zeilensprungverfahren (480i/576i)
Vollbilder darstellen.
DTS (Digital Theatre System)
DTS ist ein Mehrkanal-Surround-Sound-System.
Sie erhalten einen dynamischen und
realistischen Sound wie im Kino. Die DTSSurround-Sound-Technologie wurde von DTS,
Inc. entwickelt.
Dolby Digital
Ein von Dolby Laboratories entwickeltes
System, dass digitalen Sound komprimiert.
Dolby Digital bietet einen Stereo-Sound
(2-Kanal) oder Mehrkanal-Sound.
HDCP
High-bandwidth Digital Content Protection ist
eine Spezifikation zur sicheren Übertragung
digitaler Inhalte zwischen verschiedenen
Geräten, die vor unerlaubtem Kopieren schützt.
HDMI (High Definition Multimedia Interface)
HDMI ist eine digitale Schnittstelle zwischen
Audio- und Videoquelle. Es können
Component-Video, Audio- und Kontrollsignale
mit einer Kabelverbindung übertragen werden.
JPEG (Joint Photographic Experts Group)
JPEG ist eine Methode zur Komprimierung von
Standbilddateien. Sie können JPEG-Bilder auf
CDRW/-Rs, DVD-RW/-Rs oder DVD+RW/
+Rs von einem Computer kopieren und die
Dateien mit diesem Gerät wiedergeben.
MP3 (MPEG Audio Layer 3)
MP3 ist eine Methode zur Komprimierung von
Dateien. Sie können MP3-Bilder auf CDRW/-Rs,
DVD-RW/-Rs oder DVD+RW/+Rs von einem
Computer kopieren und die Dateien mit
diesem Gerät wiedergeben.
DE
145
Deutsch
Analoges Audio
Ein elektrisches Signal, das Sound direkt darstellt.
Im Vergleich zu digitalem Audio, das ein
elektrisches Signal sein kann und Sound nur
indirekt darstellt.
Digitales Audio
Eine indirekte Darstellung von Sound durch
Zahlen. Während der Aufnahme wird der
Sound in einzelne Intervalle (44.100 Mal pro
Sekunde bei CD-Audio) durch einen Analogzu-Digital-Konverter gemessen und ein
Zahlenstrom erzeugt. Bei der Wiedergabe
erzeugt der Analog-zu-Digital-Konverter ein auf
diesen Zahlen basierendes analoges Signal.
Glossar
9 Glossar
PCM (Pulse Code Modulation)
Das gängigste System zum Kodieren von
digitalem Audio auf CDs oder DATs. PCM
bietet eine ausgezeichnete Qualität, aber
erfordert sehr viele Dateien im Vergleich zu
Formaten wie Dolby Digital oder MPEG-Audio.
Dieses Gerät kann für die Kompatibilität mit
digitalen Audio-Recordern (CD, MD und DAT)
und A/V-Verstärkern mit digitalen Eingängen
Dolby Digital- und MPEG-Audio in PCM
konvertieren.
Regional-Code
Mit Regional-Codes werden Discs und Players
für bestimmte Regionen festgelegt. Dieses Gerät
spielt nur Discs ab, die über einen kompatiblen
Regional-Code verfügen. Der Regional-Code
des Geräts ist auf der Rückseite angegeben.
Manche Discs sind mit mehr als einer Region
(oder mit allen Regionen) kompatibel.
Abtastfrequenz
Die Abtastrate, in der Sound durch ein
bestimmtes Intervall gemessen wird, um Sound
in digitale Audio-Daten umzuwandeln. Die
Abtastrate in einer Sekunde definiert die
Abtastfrequenz. Je höher die Abtastrate, desto
besser die Klangqualität.
Titel
Mehrere Kapitel eines BD- oder DVD-Videos.
Tracks
Audio-CDs verwenden Tracks, um den Inhalt
einer Disc zu unterteilen. Die Tracks einer
Audio-CD entsprechen den Kapiteln eines BDoder DVD-Videos.
Windows Media™ Audio
Windows Media™ Audio ist eine von Microsoft
entwickelte Komprimierungstechnologie. Sie
können Windows Media™ Audio-Bilder auf
CDRW/-Rs, DVD-RW/-Rs oder DVD+RW/
+Rs von einem Computer kopieren und mit
diesem Gerät wiedergeben.
146
DE
2008 © Philips Consumer Lifestyle
All right reserved
1VMN26157
sgpjp-0829/FR1-ES1-DE1
Download PDF