Philips | SPF5010/12 | Philips Digital PhotoFrame SPF5010/12 Bedienungsanleitung

Register your product and get support at
www.philips.com/welcome
PhotoFrame
SPF5008
SPF5208
SPF5010
SPF5210
SPF7008
SPF7208
SPF7010
SPF7210
DE
Benutzerhandbuch
Inhaltsangabe
1 Wichtig
Sicherheit
Hinweise zur Sicherheit
und Wartung
Hinweis
CE-Konformitätserklärung
(SPF5008/SPF5208/
SPF5010/SPF5210)
CE-Konformitätserklärung
(SPF7008/SPF7208/
SPF7010/SPF7210)
Recycling
Entsorgung
Informationen zum Recycling für
Kunden
Elektromagnetische Verträglichkeit
North Europe Information
(Nordic Countries)
Liste der Verbotsstoffe
Bluetooth-Erklärung (SPF7008/
SPF7208/SPF7010/SPF7210)
Third party software
2 Ihr PhotoFrame
Einführung
Lieferumfang
Übersicht über den PhotoFrame
(SPF5008/SPF5208)
Übersicht über den PhotoFrame
(SPF5010/SPF5210/SPF7008/
SPF7208/SPF7010/SPF7210)
3 Erste Schritte
Installieren des Standfußes
Anschließen an die Stromversorgung
Ein-/Ausschalten des PhotoFrame
Übertragen von Fotos oder
Video- und Musikdateien
Übertragen von einem
Speichergerät
4
4
4
4
4
5
5
5
5
6
6
6
6
6
8
8
8
10
12
14
14
14
15
Übertragung mit Philips PhotoFrame
Manager (SPF7008/SPF7208/
SPF7010/SPF7210)
17
Übertragen von einem PC
(SPF5008/SPF5208/
SPF5010/SPF5210)
18
4 Wiedergabe
Wiedergeben von Fotos
Videos wiedergeben
Wiedergabe von Hintergrundmusik
Anzeigen einer Themenuhr
(SPF5008/SPF5208/SPF7008/
SPF7208/SPF7010/SPF7210)
5 Durchsuchen und Verwalten
von Fotos/Videos oder Alben
Durchsuchen von Fotos/
Videodateien im Albummodus
Hinzufügen einer Foto-/
Videodatei zum
Album “Favoriten”
Kopieren einer Foto-/Videodatei
Verschieben einer Foto-/
Videodatei
Löschen einer Foto-/Videodatei
Foto drehen
Fotoeffekt auswählen
Sortieren von Fotos nach
Namen/Datum
Gleichzeitiges Auswählen
mehrerer Fotos
Entfernen von Fotos/Videos
oder Musikdateien aus dem
Album “Favoriten”
Verwalten eines Albums
Album erstellen
Album umbenennen
15
6 Anzeigen von Datum und
Uhrzeit in der Diashow
15
7 Erstellen einer Erinnerung
Bearbeiten einer Erinnerung
2
DE
19
19
20
22
23
24
24
24
25
25
26
27
27
28
29
29
30
31
31
32
34
35
Übergangseffekt auswählen
Hintergrund auswählen
Auswählen des Dateityps für
die Diashow-Anzeige
Collagenfotos anzeigen
9 Weitere Einstellungen
Verwenden des
Schnelleinstellungsmenüs
Auswählen einer Sprache
Einstellen der Helligkeit
Einstellen von Datum und Uhrzeit
Einstellen des Formats für
Datum und Uhrzeit
Smart Power-Funktion
Festlegen der Zeit für das
automatische Ein-/Ausschalten
Festlegen der Helligkeit für das
automatische Ein-/Ausschalten
Ruhezustand des PhotoFrames
Automatische Ausrichtung einrichten
Einschalten/Ausschalten des Tastentons
Schützen/Freigeben von Inhalten
auf Speichermedien
Demo einrichten
Bluetooth (SPF7008/SPF7208/
SPF7010/SPF7210)
Einrichten einer
Bluetooth-Verbindung
Festlegen des
Bluetooth-PIN-Codes
Anzeigen des PhotoFrame-Status
Umbenennen des PhotoFrames
Zurücksetzen aller Einstellungen
auf die Werksvoreinstellung
36
36
36
38
38
13 Anhang
59
Senden von Fotos von Ihrem
Mobiltelefon über eine
Bluetooth-Verbindung
D eu t sc h
8 Diashow-Einstellung
59
14 Glossar
60
40
40
40
41
42
43
43
Besuchen Sie unsere Website unter
ZZZSKLOLSVFRPZHOFRPH²KLHUÀQGHQ
Sie hilfreiches Material wie beispielsweise
Benutzerhandbücher, neue Software$NWXDOLVLHUXQJHQXQG$QWZRUWHQDXIKlXÀJ
gestellte Fragen.
44
44
46
46
47
47
48
49
49
50
51
52
52
10 Aktualisieren des PhotoFrame
54
11 Produktinformationen
55
+lXÀJJHVWHOOWH)UDJHQ)$4
57
DE
3
1 Wichtig
Achtung
‡ (Für SPF7008/SPF7208/SPF7010/SPF7210)
Sicherheit
Hinweise zur Sicherheit und Wartung
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
4
Der Bildschirm darf in keiner Weise mit
harten Gegenständen berührt werden,
da er hierdurch dauerhaft beschädigt
werden kann.
Trennen Sie das Gerät von der
Stromversorgung, wenn es längere Zeit
nicht verwendet wird.
Schalten Sie den Bildschirm aus, und
ziehen Sie das Netzkabel, bevor Sie den
Bildschirm reinigen. Reinigen Sie den
Bildschirm nur mit einem weichen, mit
Wasser angefeuchteten Tuch. Verwenden
Sie keinesfalls Alkohol, Chemikalien oder
Haushaltsreiniger zur Reinigung des
Geräts.
Setzen Sie das Gerät nie offenem Feuer
oder anderen Wärmequellen (z. B.
direktem Sonnenlicht) aus.
Setzen Sie das Gerät weder Regen
noch Wasser aus. Platzieren Sie niemals
Behälter mit Flüssigkeiten wie Vasen in
der Nähe des Geräts.
Lassen Sie das Gerät nicht fallen. Wenn
Sie das Gerät fallen lassen, wird es
beschädigt.
Halten Sie die Standhalterung von Kabeln
fern.
Installieren und verwenden Sie
ausschließlich Dienste oder Software von
vertrauenswürdigen Quellen, die keine
Viren oder schädliche Software enthalten.
Dieses Gerät eignet sich nur für den
Einsatz in geschlossenen Räumen.
Verwenden Sie das Gerät nur zusammen
mit dem im Lieferumfang enthaltenen
Adapter.
DE
Eine Bluetooth-Verbindung zum PhotoFrame
kann zu Interferenzen bei der kabellosen
Übertragung führen. In Fahrzeugen muss die
Bluetooth-Verbindung getrennt oder der
PhotoFrame ausgeschaltet werden.
Hinweis
Garantie
Das Gerät enthält keine Teile, die vom
Benutzer repariert werden können.
Gehäuseabdeckungen dürfen nicht geöffnet
oder entfernt werden. Reparaturen dürfen nur
YRP3KLOLSV.XQGHQGLHQVWXQGYRQRIÀ]LHOOHQ
Reparaturbetrieben durchgeführt werden.
Bei Nichtbeachtung erlischt jegliche Garantie,
gleich ob ausdrücklich oder konkludent.
Jeder Betrieb, der in diesem Handbuch
ausdrücklich untersagt wird, und jegliche
Einstellungen oder Montageverfahren, die
in diesem Handbuch nicht empfohlen oder
autorisiert werden, führen zum Erlöschen der
Garantie.
&(.RQIRUPLWlWVHUNOlUXQJ63)
63)63)63)
Philips Consumer Lifestyle erklärt hiermit
im Rahmen des Zuständigkeitsbereichs, dass
das Produkt mit den folgenden Standards
übereinstimmt:
EN60950-1:2006 (Sicherheitsanforderung für
Geräte der Informationstechnik)
EN55022:2006 (Anforderung zur
Funkstörsicherheit für Geräte der
Informationstechnik)
EN55024:1998 (Anforderung zur
Störsicherheit für Geräte der
Informationstechnik)
EN61000-3-2:2006 (Grenzwerte für
harmonische Stromemissionen)
EN61000-3-3:1995 (Grenzwerte für
Spannungsschwankungen und Flimmern)
&(.RQIRUPLWlWVHUNOlUXQJ63)
63)63)63)
Philips Consumer Lifestyle, P&A, erklärt
hiermit, dass der Digital PhotoFrame
SPF7008/SPF7208/SPF7010/SPF7210-/00/05 die notwendigen Anforderungen und
die anderen relevanten Bestimmungen der
Richtlinie 1999/5/EC erfüllt.
Recycling
Ihr Gerät wurde unter Verwendung
hochwertiger Materialien und Komponenten
entwickelt und hergestellt, die recycelt und
wiederverwendet werden können.
%HÀQGHWVLFKGLHVHV6\PEROGXUFKJHVWULFKHQH
Abfalltonne auf Rädern) auf dem Gerät,
bedeutet dies, dass für dieses Gerät die
Europäische Richtlinie 2002/96/EG gilt:
Entsorgen Sie dieses Produkt nicht über Ihren
Haushaltsabfall. Informieren Sie sich über
die geltenden Bestimmungen zur getrennten
Sammlung von Elektro- und ElektronikAltgeräten in Ihrem Land. Die korrekte
Entsorgung des nicht mehr benötigten
Produkts hilft negative Auswirkungen auf
Umwelt und Gesundheit zu vermeiden.
Entsorgung
‡
Ihr neues Produkt enthält Materialien, die
recycelt und wiederverwendet werden
können. Spezialisierte Firmen können
Ihr Produkt recyceln und so die Menge
der wiederverwendbaren Materialien
im Vergleich zu den zu entsorgenden
Materialien erhöhen.
‡ Weitere Informationen über die
zur Entsorgung Ihres alten Monitors
geltenden örtlichen Vorschriften erhalten
Sie von Ihrem örtlichen Philips-Händler.
‡ (Für Kunden in Kanada und den
USA) Entsorgen Sie das Gerät in
Übereinstimmung mit den lokalen,
regionalen und nationalen Vorschriften.
Weitere Informationen zum Recycling
ÀQGHQ6LHXQWHUZZZHLDRUJ,QLWLDWLYH]XU
Konsumentenbildung).
Informationen zum Recycling für
Kunden
Philips hat technisch und ökonomisch
realisierbare Vorgaben eingerichtet, um
die Umweltverträglichkeit der Produkte,
Dienstleistungen und Aktivitäten der
Organisation zu optimieren.
Von der Planung über die Entwicklung bis
hin zur Produktion legt Philips großen Wert
darauf, dass die Produkte sich problemlos
recyceln lassen. Bei Philips zieht das
Entsorgungsmanagement hauptsächlich die
Teilnahme an nationalen Rücknahmeinitiativen
und Recycling-Programmen nach sich,
bevorzugt in Kooperation mit anderen
Wettbewerbern.
In einigen europäischen Ländern wie den
Niederlanden, Belgien, Norwegen, Schweden
und Dänemark funktioniert zurzeit ein solches
Recycling-System.
In den USA hat Philips Consumer Lifestyle
North America für das Elektronik-RecyclingProjekt der Electronic Industries Alliance (EIA)
und verschiedene einzelstaatliche RecyclingInitiativen zur Entsorgung von elektronischen
DE
5
D eu t sc h
und die folgenden maßgeblichen Richtlinien
73/23/EEC (Niederspannungsrichtlinie)
2004/108/EC (Richtlinie zur
elektromagnetischen Verträglichkeit, EMV)
2006/95/EC (Ergänzung zur EMV- und
Niederspannungsrichtlinie) angewandt
wurden, und dass das Produkt von einer
,62]HUWLÀ]LHUWHQ2UJDQLVDWLRQ
produziert wurde.
Produkten aus den Haushalten entsprechende
Mittel bereitgestellt. Des Weiteren plant
die Northeast Recycling Council (NERC) –
eine zwischenstaatliche gemeinnützige
Organisation zur Förderung der Entwicklung
des Recyclingmarkts – die Implementierung
eines Recycling-Programms.
,P$VLHQ3D]LÀN5DXPE]ZLQ7DLZDQ
können die Produkte durch die Environment
Protection Administration (EPA)
zurückgenommen werden. Details zum
Managementprozess des IT-Produkt5HF\FOLQJVÀQGHQ6LHDXIGHU:HEVLWHZZZ
epa.gov.tw.
Elektromagnetische Verträglichkeit
Koninklijke Philips Electronics N.V. produziert
und vertreibt viele Endkundenprodukte, die,
wie jedes elektronische Gerät im Allgemeinen,
elektromagnetische Signale aussenden und
empfangen können.
Eines der grundsätzlichen
Unternehmensprinzipien von Philips ist
es, für unsere Produkte alle notwendigen
Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen zu
ergreifen, um allen anwendbaren rechtlichen
Anforderungen zu entsprechen und die zum
Zeitpunkt der Herstellung des Produkts
anwendbaren EMV-Normen in vollem Maße
einzuhalten.
3KLOLSVYHUSÁLFKWHWVLFK3URGXNWH]X
entwickeln, herzustellen und zu vertreiben, die
keine gesundheitlichen Probleme hervorrufen.
Philips kann wissenschaftlichen Studien zufolge
bestätigen, dass die Produkte von Philips bei
ordnungs- und zweckgemäßem Gebrauch
sicher sind.
Philips beteiligt sich aktiv an der Entwicklung
internationaler EMV- und Sicherheitsstandards
und kann seine Produkte dadurch zu einem
frühen Zeitpunkt den neuen Standards
anpassen.
North Europe Information
1RUGLF&RXQWULHV
VARNING:
FÖRSÄKRA DIG OM ATT HUVUDBRYTARE
OCH UTTAG ÄR LÄTÅTKOMLIGA, NÄR
DU STÄLLER DIN UTRUSTNING PÅPLATS.
Placering/Ventilation
ADVARSEL:
SØRG VED PLACERINGEN FOR, AT
NETLEDNINGENS STIK OG STIKKONTAKT
ER NEMT TILGÆNGELIGE.
Paikka/Ilmankierto
VAROITUS:
SIJOITA LAITE SITEN, ETTÄ VERKKOJOHTO
VOIDAAN TARVITTAESSA HELPOSTI
IRROTTAA PISTORASIASTA.
Plassering/Ventilasjon
ADVARSEL:
NÅR DETTE UTSTYRET PLASSERES, MÅ
DU PASSE PÅ AT KONTAKTENE FOR
STØMTILFØRSEL ER LETTE Å NÅ.
Liste der Verbotsstoffe
Dieses Produkt entspricht den Anforderungen
zur Beschränkung der Verwendung
gefährlicher Stoffe (Restriction of Hazardous
Substances, RoHs) und Philips BSD (AR17G04-5010-010).
%OXHWRRWK(UNOlUXQJ63)
63)63)63)
Der Name und das Logo von Bluetooth® sind
eingetragene Marken von Bluetooth SIG, Inc.,
und die Verwendung dieser Marken durch
Philips erfolgt unter Lizenz.
Third party software
This product contains wpa_supplicant
software that is licensed subject to the
following conditions:
6
DE
ADVISED OF THE POSSIBILITY OF SUCH
DAMAGE.
D eu t sc h
Copyright © 2006, Jouni Malinen
MNPDOLQH#FFKXWÀ!
All rights reserved.
Redistribution and use in source and binary
IRUPVZLWKRUZLWKRXWPRGLÀFDWLRQDUH
permitted provided that the following
conditions are met:
‡ Redistributions of source code
must retain the above copyright
notice, this list of conditions and the
following disclaimer.
‡ Redistributions in binary form must
reproduce the above copyright
notice, this list of conditions and
the following disclaimer in the
documentation and/or other
materials provided with the
distribution.
‡ Neither the name of the
25*$1,=$7,21!QRUWKHQDPHV
of its contributors may be used
to endorse or promote products
derived from this software without
VSHFLÀFSULRUZULWWHQSHUPLVVLRQ
THIS SOFTWARE IS PROVIDED BY
THE COPYRIGHT HOLDERS AND
CONTRIBUTORS “AS IS” AND ANY
EXPRESS OR IMPLIED WARRANTIES,
INCLUDING, BUT NOT LIMITED
TO, THE IMPLIED WARRANTIES OF
MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A
PARTICULAR PURPOSE ARE DISCLAIMED.
IN NO EVENT SHALL THE COPYRIGHT
OWNER OR CONTRIBUTORS BE
LIABLE FOR ANY DIRECT, INDIRECT,
INCIDENTAL, SPECIAL, EXEMPLARY,
OR CONSEQUENTIAL DAMAGES
(INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO,
PROCUREMENT OF SUBSTITUTE GOODS
OR SERVICES; LOSS OF USE, DATA, OR
PROFITS; OR BUSINESS INTERRUPTION)
HOWEVER CAUSED AND ON ANY
THEORY OF LIABILITY, WHETHER IN
CONTRACT, STRICT LIABILITY, OR
TORT (INCLUDING NEGLIGENCE OR
OTHERWISE) ARISING IN ANY WAY OUT
OF THE USE OF THIS SOFTWARE, EVEN IF
Symbol der Geräteklasse II:
Dieses Symbol gibt an, dass das Produkt über
ein doppeltes Isoliersystem verfügt.
Das unbefugte Kopieren von
kopiergeschütztem Material wie z. B.
Computerprogrammen, Dateien,
Sendungen und Tonaufnahmen kann eine
Urheberrechtsverletzung und somit eine
Straftat darstellen. Dieses Gerät darf für
solche Zwecke nicht verwendet werden.
DE
7
2 Ihr PhotoFrame
Lieferumfang
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf
und willkommen bei Philips! Um das
Kundendienstangebot von Philips vollständig
nutzen zu können, sollten Sie Ihr Produkt unter
www.philips.com/welcome registrieren.
Einführung
Ihr PhotoFrame verfügt über die folgenden
Funktionen:
‡ Digitale Fotos
‡ Heimvideos
‡ MP3-Musik im Hintergrund
‡ (SPF5008/SPF5208/SPF7008/SPF7208/
SPF7010/SPF7210) Themenuhr
Für eine dauerhafte Wiedergabe können Sie das
*HUlWDXIHLQHHEHQH2EHUÁlFKHVWHOOHQRGHU
an die Wand hängen.
‡ Für SPF5008/SPF5208/SPF5010/SPF5020
Nach dem Anschließen des PhotoFrames
an einen PC können Sie Dateien vom
Computer ganz einfach per Drag & Drop
auf den PhotoFrame kopieren.
‡ Für SPF7008/SPF7208/SPF7010/SPF7210
Mit Philips PhotoFrame Manager, einer
Anwendungssoftware auf dem PC, können
Sie Fotos oder Video- und Musikdateien
von einem Computer ganz einfach per
Drag & Drop auf den PhotoFrame
kopieren. Auch die Verwaltung von
Fotos und Alben auf dem PhotoFrame
geschieht über dieses Programm.
Weitere Informationen zum Philips
3KRWR)UDPH0DQDJHUÀQGHQ6LHDXIGHULP
Lieferumfang enthaltenen CD-ROM.
Dank der Bluetooth-Fähigkeit des
PhotoFrame können Sie eine drahtlose
Verbindung zwischen dem PhotoFrame
und einem kompatiblen Gerät herstellen,
beispielsweise einem Mobiltelefon.
8
DE
‡
Philips Digital PhotoFrame
‡
Standfuß
‡
AC-DC-Netzadapter
D eu t sc h
‡
CD-ROM, einschließlich
‡ Digitales Benutzerhandbuch
‡ (SPF7008/SPF7208/SPF7010/
SPF7210) Philips PhotoFrame
Manager (Software und
Benutzerhandbuch)
‡
USB-Kabel (bei SPF5010/SPF5210 nicht
im Lieferumfang enthalten)
PhotoFrame
Quick start guide
1
2
3
Get started
Play
Setup
Eng
‡
Kurzanleitung
DE
9
Übersicht über den
3KRWR)UDPH63)
63)
l
a
k
j
b
c
d
e
a
f
g
‡
Ein-/Ausschalten des PhotoFrame
b RESET
‡ Zurücksetzen des Systems
c
‡
Steckplatz für USB-Flash-Laufwerk
‡
Eingang für USB-Kabel zum PC
d
g
h
i
MS/MS Pro Duo
‡ Steckplatz für eine MS/MS Pro
Duo-Karte
h DC
‡ Eingang für AC-DC-Netzadapter
i
Kensington-Sicherung
j Standfußöffnung
e
CF
‡ Steckplatz für CF-Karte
f
SD/MMC/xD
‡ Steckplatz für eine
SD/MMC/xD-Karte
10
DE
k Öffnung zur Wandmontage
l Lautsprecher
D eu t sc h
a
b
c
d
e
f
a
‡
Auf den Startbildschirm zugreifen
‡
Auf das Schnellzugriffsmenü
zugreifen
Auf das Optionsmenü zugreifen
b
‡
c Vergrößern/Verkleinern
‡
Bild vergrößern
Wahlmodi: Albummodus =
Miniaturmodus = Diashow-Modus
= zweifache Vergrößerung =
vierfache Vergrößerung
‡
Bild verkleinern
Wahlmodi: Albummodus +
Miniaturmodus + Diashow-Modus
+ zweifache Verkleinerung +
vierfache Verkleinerung
d Oben/unten-Schieberegler
Schnell nach oben/unten blättern
‡
Element oben auswählen
Lautstärke erhöhen
‡
Element unten auswählen
Lautstärke verringern
e OK
‡ Diashow anzeigen
‡ Diashow/Video wiedergeben/
anhalten
‡ Auswahl bestätigen
f Links/rechts-Schieberegler
Schnell nach rechts/links blättern
‡
Element links auswählen
‡
Element rechts auswählen
DE
11
Übersicht über den
3KRWR)UDPH63)
SPF5210/SPF7008/SPF7208/
63)63)
k
a
j
i
b
c
d
e
a
f
f
‡
Ein-/Ausschalten des PhotoFrame
g
h
CF
‡ Steckplatz für CF-Karte
b RESET
‡ Zurücksetzen des Systems
g DC
‡ Eingang für AC-DC-Netzadapter
c
h
‡
Steckplatz für USB-Flash-Laufwerk
‡
Eingang für USB-Kabel zum PC
d
e
SD/MMC/xD/MS/MS Pro Duo
‡ Steckplatz für SD-/MMC-/xD-/MS-/
MS Pro Duo-Karte
12
DE
Kensington-Sicherung
i Standfußöffnung
j Öffnung zur Wandmontage
k Lautsprecher
D eu t sc h
a
b
c
d
e
f
a
‡
Auf den Startbildschirm zugreifen
‡
Auf das Schnellzugriffsmenü
zugreifen
Auf das Optionsmenü zugreifen
b
‡
c Vergrößern/Verkleinern
‡
Bild vergrößern
Wahlmodi: Albummodus =
Miniaturmodus = Diashow-Modus
= zweifache Vergrößerung =
vierfache Vergrößerung
‡
Bild verkleinern
Wahlmodi: Albummodus +
Miniaturmodus + Diashow-Modus
+ zweifache Verkleinerung +
vierfache Verkleinerung
d Oben/unten-Schieberegler
Schnell nach oben/unten blättern
‡
Element oben auswählen
Lautstärke erhöhen
‡
Element unten auswählen
Lautstärke verringern
e OK
‡ Diashow anzeigen
‡ Diashow/Video wiedergeben/
anhalten
‡ Auswahl bestätigen
f Links/rechts-Schieberegler
Schnell nach rechts/links blättern
‡
Element links auswählen
‡
Element rechts auswählen
DE
13
3 Erste Schritte
Achtung
‡ Verwenden Sie die Steuerelemente nur wie in
diesem Benutzerhandbuch angegeben.
Folgen Sie den Anweisungen in diesem Kapitel
immer nacheinander.
Wenn Sie mit Philips Kontakt aufnehmen,
werden Sie nach der Modell- und
Seriennummer Ihres Geräts gefragt. Sie
ÀQGHQGLH0RGHOOXQG6HULHQQXPPHUDXI
der Rückseite des Geräts. Notieren Sie die
Nummern:
Modell-Nr. __________________________
Serien-Nr. ___________________________
‡
(SPF5010/SPF5210/SPF7008/SPF7208/
SPF7010/SPF7210) Drehen Sie den
Standfuß im Uhrzeigersinn um 45 Grad
auf die Position , und lassen Sie ihn fest
im PhotoFrame einrasten.
Installieren des Standfußes
Wenn Sie den PhotoFrame auf einer ebenen
2EHUÁlFKHDXIVWHOOHQP|FKWHQPVVHQ6LH
auf der Rückseite den mitgelieferten Standfuß
anbringen.
1
Montieren Sie den Standfuß am
PhotoFrame.
2
Richten Sie die Markierung auf dem
Standfuß an der Position aus.
3
(SPF5008/SPF5208) Drehen Sie den
Standfuß gegen den Uhrzeigersinn um
45 Grad auf die Position , und lassen Sie
ihn fest im PhotoFrame einrasten.
Anschließen an die
Stromversorgung
Hinweis
‡ Stellen Sie beim Aufstellen des PhotoFrames
sicher, dass die Steckdose und der Netzstecker
leicht zugänglich sind.
1
14
DE
Verbinden Sie das mitgelieferte
Netzkabel mit der DC-Buchse am
PhotoFrame.
SPF5008/SPF5208
2
Wählen Sie eine Sprache, und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
» Der Startbildschirm wird angezeigt.
b
a
‡
SPF5010/SPF5210/SPF7008/
SPF7208/SPF7010/SPF7210
Wenn Sie die Bildschirmsprache bei der
nächsten Verwendung auswählen:
1
Drücken Sie , und halten Sie die Taste
länger als eine Sekunde gedrückt.
» Der Startbildschirm wird angezeigt.
‡
Wenn Sie den PhotoFrame ausschalten
möchten, drücken Sie , und halten Sie
die Taste ungefähr zwei Sekunden lang
gedrückt.
b
a
2
Stecken Sie das Netzkabel in eine
Steckdose.
Ein-/Ausschalten des
PhotoFrame
Hinweis
‡ Sie können den PhotoFrame erst ausschalten,
wenn alle Kopier- und Speichervorgänge
abgeschlossen sind.
Wenn Sie das Gerät zum ersten Mal
einschalten:
1
Drücken Sie , und halten Sie die Taste
länger als eine Sekunde gedrückt.
» Das Sprachauswahlmenü wird
angezeigt.
Übertragen von Fotos oder
Video- und Musikdateien
Übertragen von einem Speichergerät
Achtung
‡ Sie dürfen ein Speichergerät nur dann vom
PhotoFrame entfernen, wenn Sie keine Daten
zum bzw. vom Speichergerät übertragen.
Sie können Fotos oder Musik- und
Videodateien von einem der folgenden
Speichergeräte wiedergeben:
‡ Compact Flash Typ I
‡ Secure Digital (SD)
‡ Secure Digital (SDHC)
‡ Multimedia-Karte
‡ Multimedia-Plus-Karte
DE
15
D eu t sc h
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
xD-Karte
Memory Stick
Memory Stick Pro
Memory Stick Duo
Memory Stick Pro Duo
USB-Flash-Laufwerk
Wir garantieren jedoch nicht die
Funktionsfähigkeit aller Arten von
Speicherkarten.
Hinweis
‡ Für SPF5008/SPF5208 sollten Memory Stick/
Memory Stick Pro/Memory Stick Duo/Memory
Stick Pro Duo mit einem Adapter verwendet
werden.
1
2
Verbinden Sie ein Speichergerät mit dem
PhotoFrame.
‡ SPF5008/SPF5208
‡
SPF5010/SPF5210/SPF7008/
SPF7208/SPF7010/SPF7210
‡
Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
» Es wird eine Bestätigungsnachricht
angezeigt.
3
16
Wählen Sie [Übertragen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
DE
Wählen Sie die Option [Ja], um alle
Fotos oder Video- und Musikdateien
4
‡
D eu t sc h
auszuwählen, und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
‡ Um nur einige Fotos oder Videound Musikdateien auszuwählen,
wählen Sie die Option [Nein], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Wählen Sie / / / und OK, um
Fotos oder Video- und Musikdateien
auszuwählen, und setzen Sie mit
die Übertragung fort.
Wählen Sie auf dem PhotoFrame ein
Zielalbum aus, und bestätigen Sie mit
OK.
» Die Daten werden auf den
PhotoFrame übertragen.
Um ein Speichermedium zu entfernen,
ziehen Sie es aus dem PhotoFrame
heraus.
» Philips PhotoFrame Manager wird
automatisch gestartet.
2
Wählen Sie [Transfer Photos] / [Transfer
Music] / [Transfer Video].
3
Wählen Sie unter [My frame photos] /
[My frame music] / [My frame videos] ein
Zielalbum oder einen Zielordner.
Übertragung mit Philips PhotoFrame
0DQDJHU63)63)63)
63)
Empfohlenes Verfahren für SPF7008/
SPF7208/SPF7010/SPF7210.
Achtung
‡ Sie dürfen die Verbindung zwischen dem
PhotoFrame und einem PC nur trennen, wenn
keine Dateien zwischen PhotoFrame und PC
übertragen werden.
Hinweis
‡ Stellen Sie sicher, dass Philips PhotoFrame
Manager auf dem PC installiert ist.
1
Schließen Sie das mitgelieferte USB-Kabel
an den PhotoFrame und an einen PC an.
DE
17
4
Wählen Sie unter [My computer photos]
/ [My computer music] / [My computer
videos] Fotos, Video- oder Musikdateien.
5
Klicken Sie auf das
-Symbol, um die
Übertragung zu starten.
6
Nachdem Sie alle Daten übertragen
haben, trennen Sie das USB-Kabel vom
PC und vom PhotoFrame.
Tipp
‡ Sollte Philips PhotoFrame Manager nicht
automatisch starten, können Sie ihn mit
einem Doppelklick auf das entsprechende
Desktopsymbol starten.
‡ Sie haben außerdem die Möglichkeit, Fotos per
Drag & Drop vom PhotoFrame auf einen PC
zu übertragen.
hEHUWUDJHQYRQHLQHP3&63)
63)63)63)
Achtung
‡ Sie dürfen die Verbindung zwischen dem
PhotoFrame und einem PC nur trennen, wenn
keine Dateien zwischen PhotoFrame und PC
übertragen werden.
1
Schließen Sie ein USB-Kabel an den
PhotoFrame und Ihren PC an.
18
DE
» Sie können Fotos sowie Video- und
Musikdateien per Drag & Drop vom
PC in ein Album auf dem PhotoFrame
kopieren.
2
Nachdem Sie alle Daten übertragen
haben, trennen Sie das USB-Kabel vom
PC und vom PhotoFrame.
D eu t sc h
4 Wiedergabe
Wiedergeben von Fotos
Hinweis
‡ Sie können auf dem PhotoFrame JPEG- und
Progressive JPEG-Fotos wiedergeben.
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Wiedergeben], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
‡
Um Foto-/Videodateien im AlbumModus anzuzeigen, tippen Sie
zweimal auf .
‡
Um ein Bild zu vergrößern, tippen
Sie auf .
Um ein Bild zu verkleinern, wählen
Sie .
Um das vorherige/nächste Foto
auszuwählen, wählen Sie / .
Um die Wiedergabe anzuhalten,
tippen Sie auf OK.
Um die Wiedergabe fortzusetzen,
tippen Sie erneut auf OK.
Um Fotos als Diastreifen anzuzeigen,
schieben Sie den rechts/linksSchieberegler schnell nach rechts.
» Die Foto-/Videodateien werden als
Diashow wiedergegeben.
» Wenn Musikdateien verfügbar sind,
werden die Fotos standardmäßig mit
Hintergrundmusik wiedergegeben.
Im Diashow-Modus:
‡ Um Foto-/Videodateien im
Miniaturansicht-Modus zu
durchsuchen, wählen Sie .
‡
‡
‡
‡
‡
DE
19
Im Diastreifen-Modus:
‡ Um zum Diashow-Modus
zurückzukehren, tippen Sie auf OK.
Tipp
‡ Wenn [Diashow: nur Fotos] aktiviert
ist, werden im Diashow-Modus keine
Videodateien wiedergegeben.
Tipp
‡ Im Diastreifen-Modus: Wenn 15 Sekunden
lang keine Benutzereingabe erfolgt, wird der
Diastreifen ausgeblendet, und das ausgewählte
Foto wird als Vollbild angezeigt.
Videos wiedergeben
Im Diashow-Modus können Sie das angezeigte
Foto auch verwalten.
1
2
20
Wählen Sie im Diashow-Modus .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
Hinweis
‡ Auf dem PhotoFrame können die meisten
mit digitalen Fotokameras aufgenommenen
Videodateien im Format M-JPEG (*.avi/*.
mov), MPEG-1 (*.mpg), MPEG-4 (*.avi/*.
mov/*.mp4) oder H.263 (*.avi/*.mov)
wiedergegeben werden. Bei einigen Videoclips
kommt es bei der Wiedergabe auf dem
PhotoFrame möglicherweise zu Problemen
mit der Kompatibilität. Stellen Sie vor der
Wiedergabe sicher, dass die Videoclips mit
Ihrem PhotoFrame kompatibel sind.
‡ Videoclips in einem Format, das nicht
vollständig mit Ihrem PhotoFrame kompatibel
ist (z. B. *.3gp/*.3g2), werden möglicherweise
ohne Ton wiedergegeben. Wird ein Videoclip
ohne Ton wiedergegeben, wird auf dem
Bildschirm das Symbol angezeigt.
‡ Im Album-/Miniaturansicht-/Diastreifen-Modus
wird eine Videodatei mit dem Symbol in der
linken oberen Ecke angezeigt.
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Wiedergeben], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
2
Bewegen Sie den rechts/linksSchieberegler schnell nach rechts.
Wählen Sie eine Option aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
DE
Einmal: zweifache
Vorspulgeschwindigkeit
Zweimal: vierfache
Vorspulgeschwindigkeit
Dreimal: normale Geschwindigkeit
‡ Tippen Sie während des Vorspulens
auf OK, um die normale
Wiedergabe wieder aufzunehmen.
Während der Wiedergabe können Sie die
Videodatei auch verwalten.
3
1
Wählen Sie während der Wiedergabe .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
2
Wählen Sie eine Option aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
‡ [Wiederholen]
([Wiedergabeschleife]: Als Schleife
wiedergeben; [Einmal wiedergeben]:
Einmal wiedergeben)
‡ [Anzeigeformat] ([Vollbild]: Als
Vollbild wiedergeben; [Original]: Im
Originalformat wiedergeben)
Wählen Sie eine Videodatei, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Während der Videowiedergabe:
‡ Um das Album anzuzeigen, in
dem das Video aus der Diashow
gespeichert ist, tippen Sie zweimal
auf .
‡ Tippen Sie auf / , um die
Lautstärke einzustellen.
‡ Um die Wiedergabe anzuhalten bzw.
fortzusetzen, wählen Sie OK.
‡ Um die vorherige/nächste Datei
wiederzugeben, wählen Sie / .
‡ Bewegen Sie zum Vorspulen den
rechts/links-Schieberegler schnell
nach rechts.
DE
21
D eu t sc h
» Die Foto-/Videodateien werden als
Diastreifen wiedergegeben.
Wiedergabe von
Hintergrundmusik
Hinweis
‡ Auf dem PhotoFrame können nur MP3Musikdateien (MPEG Audio Layer III)
wiedergegeben werden.
1
Tippen Sie bei der Wiedergabe von Fotos
auf .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
2
Tippen Sie wiederholt auf , um
[Musik wiedergeben] auszuwählen, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
5
Um alle Musikdateien aus einem
Ordner wiederzugeben, tippen Sie zur
Bestätigung auf OK.
‡ Um nur eine einzige Musikdatei
wiederzugeben, greifen Sie mit
auf den entsprechenden Ordner zu,
wählen Sie die gewünschte Datei aus,
und bestätigen Sie mit OK.
Wenn Sie bereits Musik festgelegt haben:
‡ Wählen Sie im Menü [Musik
wiedergeben] die Option
[Einschalten], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
‡
3
Wählen Sie [Musik einstellen], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Die ausgewählten Musikdateien
werden wiedergegeben.
So beenden Sie die Musikwiedergabe:
‡ Wählen Sie im Menü [Musik
wiedergeben] die Option
[Ausschalten], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Tipp
‡ Nachdem Sie eine Musikdatei ausgewählt
haben, können Sie über auf das
Optionsmenü zugreifen und die Datei
kopieren oder löschen.
4
Wählen Sie einen Ordner aus.
22
DE
Hinweis
1
Laden Sie eine Themenuhr herunter,
und speichern Sie sie auf einer SD-Karte,
bevor Sie sie installieren.
2
Legen Sie die SD-Karte in den
PhotoFrame ein.
3
Wählen Sie im Menü [Themenuhr]
die Option [Andere auswählen], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
4
Wählen Sie eine Themenuhr, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
» Nach der Installation wird die
Themenuhr automatisch angezeigt.
‡ Prüfen Sie, ob auf Ihrem PhotoFrame eine
Themenuhr installiert wurde.
‡ In Kürze können Sie die neuesten
Themenuhren auch über www.philips.com/
support herunterladen.
1
2
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Themenuhr], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Wählen Sie [Aktuelle anzeigen], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
So wählen Sie eine andere Themenuhr aus und
installieren sie:
DE
23
D eu t sc h
Anzeigen einer Themenuhr
63)63)63)
63)63)63)
5 Durchsuchen
und Verwalten
von Fotos/
Videos oder
Alben
Sie können im Album-Modus Foto-/
Videodateien oder Alben durchsuchen und
verwalten. Im Miniaturansicht-Modus können
Sie auch Fotos durchsuchen und verwalten.
Durchsuchen von Fotos/
Videodateien im Albummodus
1
2
Wählen Sie ein Album, und tippen Sie auf
, um auf dieses zuzugreifen.
3
Tippen Sie auf / / / , um Fotos oder
Videodateien im Album zu durchsuchen.
Tipp
‡ Wenn Sie ein Album auswählen und dann auf
OK tippen, werden Fotos und Videodateien
als Diashow angezeigt.
Wählen Sie auf dem Startbildschirm
[Durchsuchen], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Hinzufügen einer Foto-/Videodatei
zum Album “Favoriten”
1
» Fotos oder Videodateien werden im
Albummodus angezeigt.
24
DE
Wählen Sie im Album-Modus ein Foto
aus, und wählen Sie .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
Wählen Sie [Zu Favoriten], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
2
Wählen Sie [Kopieren], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
» Das Foto wird dem Album [Favoriten]
hinzugefügt.
3
Wählen Sie ein Speichergerät und
ein Zielalbum aus, und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
D eu t sc h
2
Kopieren einer Foto-/Videodatei
1
Wählen Sie im Album-Modus ein Foto
aus, und wählen Sie .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
Verschieben einer Foto-/Videodatei
1
Wählen Sie im Album-Modus ein Foto
aus, und wählen Sie .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
DE
25
2
Wählen Sie [Verschieben], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
» Es wird eine Bestätigungsnachricht
angezeigt.
3
Wählen Sie ein Zielalbum aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Löschen einer Foto-/Videodatei
1
Wählen Sie im Album-Modus ein Foto
aus, und wählen Sie .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
3
2
Wählen Sie [Löschen], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
26
DE
Wählen Sie [Ja], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
1
3
Wählen Sie im Album-Modus ein Foto
aus, und wählen Sie .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
Wählen Sie eine Option aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
D eu t sc h
Foto drehen
Fotoeffekt auswählen
2
Wählen Sie [Drehen], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
1
Wählen Sie im Album-Modus ein Foto
aus, und wählen Sie .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
DE
27
2
3
Wählen Sie [Foto-Stil], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
2
Wählen Sie [Sortieren nach], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
3
Wählen Sie [Name]/[Datum], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Wählen Sie einen Effekt aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Sortieren von Fotos nach Namen/
Datum
1
Wählen Sie im Album-Modus ein Foto
aus, und wählen Sie .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
» Wenn Sie Fotos nach Namen
sortieren, werden die Fotos
28
DE
» Wenn Sie Fotos nach Datum sortieren,
werden die Fotos chronologisch in
absteigender Reihenfolge von links
oben nach rechts unten angezeigt
(vom neuesten zum ältesten).
Gleichzeitiges Auswählen mehrerer
Fotos
1
2
3
Tippen Sie auf / / / und OK, um
Fotos auszuwählen.
4
Wählen Sie , um auf das Optionsmenü
zuzugreifen.
Entfernen von Fotos/Videos oder
Musikdateien aus dem Album
“Favoriten”
1
Wählen Sie im Album-Modus das Album
[Favoriten] aus, und bestätigen Sie
anschließend mit .
2
Wählen Sie die zu löschenden Fotos/
Dateien aus, und tippen Sie auf .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
Wählen Sie im Album-Modus ein Foto
aus, und wählen Sie .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
Wählen Sie [Mehrere auswählen], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
DE
29
D eu t sc h
alphabetisch in aufsteigender
Reihenfolge von links oben nach rechts
unten angezeigt (1, 2 ... a, b ... z).
3
4
Wählen Sie im Optionsmenü [Aus Favor.
löschen], und bestätigen Sie anschließend
mit OK.
» Es wird eine Bestätigungsnachricht
angezeigt.
2
Wählen Sie ein Album aus, und tippen Sie
auf .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
» Wenn das Album [Favoriten]
ausgewählt ist, wird ein anderes
Optionsmenü angezeigt.
Wählen Sie [Ja], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Verwalten eines Albums
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Durchsuchen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
» Die Fotos werden im Album-Modus
angezeigt.
3
Wählen Sie eine Option aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Tipp
‡ Für Alben, die sich nicht auf dem PhotoFrame
EHÀQGHQZLUG[Neuen Ordner erstellen] statt
[Neues Album] angezeigt.
‡ Sie können ein Album genauso verwalten wie
ein Foto.
30
DE
1
Wählen Sie im Optionsmenü [Neues
Album], und bestätigen Sie anschließend
mit OK.
Album umbenennen
D eu t sc h
Album erstellen
Hinweis
‡ Stellen Sie sicher, dass die Alben nach Namen
sortiert sind.
1
Wählen Sie im Optionsmenü
[Umbenennen], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
» Ein Tastenfeld wird angezeigt.
2
3
Um den Namen einzugeben (bis
zu 24 Zeichen), wählen Sie die
entsprechenden Buchstaben/Zahlen aus,
und bestätigen Sie anschließend mit OK.
‡ Wenn Sie zwischen Groß- und
Kleinschreibung wechseln möchten,
wählen Sie auf dem angezeigten
Tastenfeld [a/A], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
» Ein Tastenfeld wird angezeigt.
2
Um den Namen einzugeben (bis
zu 24 Zeichen), wählen Sie die
entsprechenden Buchstaben/Zahlen aus,
und bestätigen Sie anschließend mit OK.
‡ Wenn Sie zwischen Groß- und
Kleinschreibung wechseln möchten,
wählen Sie auf dem angezeigten
Tastenfeld [a/A], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
3
Wählen Sie nach vollständiger Eingabe
des Namens [Enter], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Wählen Sie nach vollständiger Eingabe
des Namens [Enter], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Tipp
‡ Wenn die Alben nach Datum sortiert sind,
kann das Album nicht umbenannt werden.
DE
31
6 Anzeigen von
Datum und
Uhrzeit in der
Diashow
1
2
32
3
Wählen Sie [Monat]/[Woche]/[Uhr], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
‡ [Monat]
Wählen Sie auf dem Startbildschirm
die Option [Extra], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
‡
[Woche]
‡
[Uhr]
Wählen Sie [Kalender], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
DE
‡
D eu t sc h
Um die Diashow ohne Datum und
Uhrzeit wiederzugeben, wählen
Sie [Aus], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Im Kalender-Modus:
‡ Wählen Sie , um auf das
Optionsmenü zuzugreifen und das
angezeigte Foto zu verwalten.
DE
33
7 Erstellen einer
Erinnerung
Hinweis
‡ Stellen Sie sicher, dass Datum und Uhrzeit auf
dem PhotoFrame richtig eingestellt sind.
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm
die Option [Extra], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
2
Wählen Sie [Erinnerung], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
3
Wählen Sie [<Neu erstellen>], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
34
DE
4
Wählen Sie / / / , um den Tag und
den Monat für die Erinnerung festzulegen,
und bestätigen Sie anschließend mit OK.
» Ein Tastenfeld wird angezeigt.
5
Um den Namen einzugeben (bis
zu 24 Zeichen), wählen Sie die
entsprechenden Buchstaben/Zahlen aus,
und bestätigen Sie anschließend mit OK.
‡ Wenn Sie zwischen Groß- und
Kleinschreibung wechseln möchten,
wählen Sie auf dem angezeigten
Tastenfeld [a/A], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
6
Wählen Sie nach vollständiger Eingabe
des Namens [Enter], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
» Eine Vorschaumeldung wird angezeigt.
Bestätigen Sie mit OK.
» Die Foto-/Videodateien werden als
Miniaturansicht wiedergegeben.
8
Wählen Sie eine Foto- oder Videodatei
aus, und bestätigen Sie anschließend mit
OK.
» Eine Vorschaumeldung wird angezeigt.
D eu t sc h
7
2
Wählen Sie [Erinnerung], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
3
Wählen Sie eine Erinnerung aus, und
tippen Sie dann auf .
» Es wird ein Optionsmenü angezeigt.
» Um Hintergrundmusik für das
Erinnerungsfoto anzuzeigen, wählen
Sie mit das Musiksymbol aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Wählen Sie eine Musikdatei aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
9
Wählen Sie [Beenden.], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
Bearbeiten einer Erinnerung
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm
die Option [Extra], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
DE
35
8 DiashowEinstellung
3
Wählen Sie [Übergangseffekt], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
4
Wählen Sie einen Diashow-Effekt aus,
und bestätigen Sie anschließend mit OK.
Übergangseffekt auswählen
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
Hintergrund auswählen
2
Wählen Sie [Diashow], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
36
DE
Bei Fotos, die kleiner als der PhotoFrameBildschirm sind, können Sie die Randfarbe des
Hintergrunds auswählen.
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
3
4
Wählen Sie [Diashow], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
D eu t sc h
2
» Wenn Sie eine Hintergrundfarbe
auswählen, zeigt der PhotoFrame ein
Foto mit einer Hintergrundfarbe an.
Wählen Sie [Hintergrundfarbe], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Wählen Sie [RadiantColor]/eine
Hintergrundfarbe/[Autom. Anpassung],
und bestätigen Sie anschließend mit OK.
» Wenn Sie [RadiantColor] auswählen,
nimmt der PhotoFrame einen
Farbverlauf am Rand der Fotos vor, die
kleiner als der Vollbildschirm sind, um
den Bildschirm ohne schwarze Balken
oder Bildverzerrungen auszufüllen.
» Wenn Sie [Autom. Anpassung] auswählen,
streckt der PhotoFrame das Foto so, dass
der Bildschirm ausgefüllt wird. Dies kann zu
Bildverzerrungen führen.
DE
37
Auswählen des Dateityps für
die Diashow-Anzeige
4
Um im Diashow-Modus Fotos und Videos
anzuzeigen, wählen Sie [Foto + Video],
und bestätigen Sie anschließend mit OK.
Sie können auswählen, welcher Dateityp im
Diashow-Modus wiedergegeben wird.
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
‡
2
Wählen Sie [Diashow], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
Collagenfotos anzeigen
1
3
Wählen Sie [Dateityp], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
38
DE
Um im Diashow-Modus nur Fotos
anzuzeigen, wählen Sie [Nur Foto],
und bestätigen Sie anschließend mit
OK.
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
Wählen Sie [Diashow], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
3
Wählen Sie [Collage], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
4
Wählen Sie ein Collagenformat aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Um die Collagenanzeige zu beenden,
wählen Sie [Einstellungen]![Diashow]
![Collage]![Einzeln], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
‡
D eu t sc h
2
DE
39
9 Weitere
Einstellungen
Auswählen einer Sprache
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
2
Wählen Sie [Sprache], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
3
Wählen Sie eine Sprache aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Verwenden des
Schnelleinstellungsmenüs
Im Schnelleinstellungsmenü können Sie direkt
DXIHLQLJHGHUDPKlXÀJVWHQYHUZHQGHWHQ
Einstellungen zugreifen.
1
2
40
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option .
» Das Schnelleinstellungsmenü wird
angezeigt.
Wählen Sie eine Option aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
DE
4
Wählen Sie [Ein], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
D eu t sc h
Einstellen der Helligkeit
Sie können die Helligkeit des PhotoFrames
einstellen, um die optimale Fotoanzeige zu
erzielen.
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
» Die Helligkeit der Anzeige wird
automatisch angepasst und auf das
Umgebungslicht abgestimmt.
So stellen Sie die Helligkeit manuell ein:
1
2
Wählen Sie [Helligkeit], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
3
Um die Helligkeit automatisch
einzustellen, wählen Sie
[Helligkeitsfunkt.], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Wählen Sie im Menü [Helligkeit]
die Option [Manuell anpassen], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
DE
41
2
Wählen Sie / , um die Helligkeit
anzupassen, und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
2
Wählen Sie [Uhrzeit und Datum], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
3
Wählen Sie [Zeit einstellen]/[Datum
einstellen], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
4
Wählen Sie / / / , um Minute/
Stunde/Tag/Monat/Jahr anzupassen, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Einstellen von Datum und
Uhrzeit
1
42
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
DE
1
D eu t sc h
Einstellen des Formats für Datum und
Uhrzeit
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
4
Wählen Sie ein Format aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Smart Power-Funktion
2
Wählen Sie [Uhrzeit und Datum], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Mit der Smart Power-Funktion des
PhotoFrames können Sie festlegen, zu welchen
Zeiten der PhotoFrame automatisch ein- oder
ausgeschaltet wird. Sie können auch den
Helligkeitssensor des PhotoFrames anpassen,
um die Bildschirmanzeige entsprechend
der Helligkeit der Umgebung ein- oder
auszuschalten. Wenn die Anzeige automatisch
ausgeschaltet wird, wird der PhotoFrame in den
Standby-Modus (Sleep-Modus) geschaltet.
Hinweis
‡ Sie können immer nur eine Smart Power-
3
Wählen Sie [Zeitformat
einst.]/[Datumsform. einst.] und
anschließend .
Funktion aktivieren (entweder den Timer oder
den Helligkeitssensor).
‡ Stellen Sie sicher, dass der PhotoFrame
eingeschaltet ist.
DE
43
Festlegen der Zeit für das
automatische Ein-/Ausschalten
4
Wählen Sie [Timer aktivieren]/[Timer
deaktivieren], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
5
Wählen Sie / / / , um die Helligkeit
anzupassen, und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Hinweis
‡ Stellen Sie sicher, dass die aktuelle Uhrzeit des
PhotoFrame richtig ist.
1
2
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
Wählen Sie [Energiesparfunkt.], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Festlegen der Helligkeit für das
automatische Ein-/Ausschalten
1
3
Wählen Sie [Timer] und anschließend .
44
DE
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
Um die Helligkeit automatisch
anzupassen, wählen Sie [Ein], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
‡ Um die Helligkeit nicht automatisch
anzupassen, wählen Sie [Aus], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
5
2
Wählen Sie [Energiesparfunkt.], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
3
Wählen Sie [Beleuchtung] und
anschließend .
Wählen Sie / , um den
Helligkeitssensor anzupassen, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
So deaktivieren Sie die Smart PowerFunktion:
‡ Wählen Sie im Menü
[Energiesparfunkt.] die Option
[Aus], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Tipp
‡ Wenn das Umgebungslicht den zum Ein-/
Ausschalten festgelegten Wert zehn Sekunden
lang beibehält, wird die Smart Power-Funktion
aktiv.
‡ Der Wert zum automatischen Einschalten
muss höher sein als der zum automatischen
Ausschalten.
‡ Wenn sich der PhotoFrame im Standby0RGXV6OHHS0RGXVEHÀQGHWN|QQHQ6LH
drücken, um ihn zu aktivieren.
DE
45
D eu t sc h
4
Ruhezustand des
PhotoFrames
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
‡
‡
2
Wählen Sie [Ruhemodus], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
Nach dem festgelegten Zeitpunkt
wechselt der PhotoFrame in den
Ruhezustand.
Um den Ruhezustand des
PhotoFrames zu beenden, wählen
Sie .
Automatische Ausrichtung
einrichten
Sie können festlegen, dass Fotos unabhängig von
der Ausrichtung des PhotoFrames (Querformat
bzw. Hochformat) immer in der richtigen
Ausrichtung angezeigt werden.
1
3
Wählen Sie eine Option aus, und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
‡ Um die Funktion für den
Ruhezustand zu deaktivieren,
wählen Sie [Nie], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
46
DE
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
3
Wählen Sie [Autom. Ausrichtung], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
2
Wählen Sie [Signalton einst.], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
3
Wählen Sie [Ein]/[Aus], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
Wählen Sie [Ein], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Einschalten/Ausschalten des
Tastentons
1
D eu t sc h
2
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
Schützen/Freigeben von
Inhalten auf Speichermedien
Sie können die Löschfunktion auf einem auf
dem PhotoFrame verfügbaren Speichermedium
aktivieren. Sie können die Löschfunktion auf
einem Speichermedium deaktivieren, um zu
verhindern, dass Dateien unbeabsichtigt vom
Speichermedium gelöscht werden.
DE
47
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
Demo einrichten
2
Wählen Sie [Speicherkarte], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
Hinweis
‡ Der Demo-Modus ist nur bei Foto-Diashows
verfügbar.
3
48
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
2
Wählen Sie [Demo], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Wählen Sie [Löschen
aktivieren]/[Löschen deaktiv.], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
DE
Wählen Sie [Ein], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
D eu t sc h
3
2
Wählen Sie [Bluetooth], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
3
Wählen Sie [Setup], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
4
Wählen Sie [Bluetooth Ein], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
» Der Demo-Modus wird aktiviert.
%OXHWRRWK63)63)
63)63)
Hinweis
‡ Eine Bluetooth-Verbindung ist nur bei den
Modellen SPF7008/SPF7208/SPF7010/
SPF7210 möglich.
Einrichten einer BluetoothVerbindung
Mit dem PhotoFrame können Sie eine
Bluetooth-Verbindung zu einem Gerät wie
beispielsweise einem Mobiltelefon herstellen.
Ein erkanntes Gerät wird automatisch
akzeptiert, wenn es versucht, eine Verbindung
zum PhotoFrame herzustellen.
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
DE
49
‡
Um die Bluetooth-Verbindung zu
aktivieren, wählen Sie [Bluetooth
Aus], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Tipp
‡ Wenn die Bluetooth-Verbindung auf dem
PhotoFrame aktiviert wurde, wird das
Bluetooth-Symbol in der oberen rechten
Bildschirmecke angezeigt.
‡ Fotos, die über eine Bluetooth-Verbindung
abgerufen wurden, werden im BluetoothAlbum gespeichert. Zum Zugreifen auf das
Bluetooth-Album oder Verwalten des Albums
verfahren Sie wie bei anderen Alben auf dem
PhotoFrame.
3
Wählen Sie [Sicherheit], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
4
Wählen Sie [PIN-Code], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
» Ein Tastenfeld wird angezeigt.
5
Wählen Sie eine Zahl, und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
6
Wiederholen Sie Schritt 5, bis der PINCode festgelegt wurde.
Festlegen des Bluetooth-PIN-Codes
Für eine höhere Sicherheit können Sie auf
dem PhotoFrame einen PIN-Code (zwischen
1 und 16 Ziffern) festlegen. Der StandardPIN-Code lautet 0000.
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm
[Einstellungen], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
2
Wählen Sie [Bluetooth], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
50
DE
Wählen Sie [Enter], und bestätigen Sie
mit OK.
2
Wählen Sie [Info], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
8
Wählen Sie [PIN-Code Ein], und
bestätigen Sie mit OK, um den PIN-Code
zu aktivieren.
‡ Wählen Sie [PIN-Code Aus], und
bestätigen Sie mit OK, um den PINCode zu deaktivieren.
3
Wählen Sie [Benutzerdef. Name]
/[Speicherstatus]/[Firmware:], um
die entsprechenden Informationen
anzuzeigen.
D eu t sc h
7
Anzeigen des PhotoFrame-Status
+LHUÀQGHQ6LH,QIRUPDWLRQHQZLHGHQ
benutzerfreundlichen Namen, den
Speicherstatus und die Firmware-Version des
PhotoFrames.
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
DE
51
Umbenennen des PhotoFrames
1
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
2
Wählen Sie [Info], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
3
Wählen Sie [Benutzerdef. Name], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
5
Zurücksetzen aller
Einstellungen auf die
Werksvoreinstellung
1
» Ein Tastenfeld wird angezeigt.
4
Um den Namen einzugeben (bis
zu 24 Zeichen), wählen Sie die
entsprechenden Buchstaben/Zahlen aus,
und bestätigen Sie anschließend mit OK.
‡ Wenn Sie zwischen Groß- und
Kleinschreibung wechseln möchten,
wählen Sie auf dem angezeigten
Tastenfeld [a/A], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
52
DE
Wählen Sie nach vollständiger Eingabe
des Namens [Enter], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
Wählen Sie auf dem Startbildschirm die
Option [Einstellungen], und bestätigen
Sie anschließend mit OK.
Wählen Sie [Zurücksetzen], und
bestätigen Sie anschließend mit OK.
3
Wählen Sie [Ja], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
4
Wählen Sie [Ja], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
» Alle Einstellungen des PhotoFrames
werden auf die Werksvoreinstellungen
zurückgesetzt.
» Es wird eine Bestätigungsnachricht
angezeigt.
DE
53
D eu t sc h
2
10 Aktualisieren
des PhotoFrame
Achtung
‡ Schalten Sie den PhotoFrame während der
Aktualisierung nicht aus.
Wenn eine Softwareaktualisierung verfügbar
ist, können Sie die neueste Software auf
www.philips.com/support herunterladen,
um den PhotoFrame zu aktualisieren. Ältere
Softwareversionen sind online nicht verfügbar.
1
2
Besuchen Sie www.philips.com/support.
3
Laden Sie die neueste Software in
das Stammverzeichnis einer SD-Karte
herunter.
4
Legen Sie die SD-Karte in den
PhotoFrame ein.
5
PhotoFrame einschalten
» Es wird eine Bestätigungsnachricht
angezeigt.
6
Wählen Sie [Ja], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
» Wenn die Aktualisierung abgeschlossen
ist, führt der PhotoFrame einen
Neustart aus.
54
DE
Wählen Sie Ihren PhotoFrame, und gehen
Sie zum Bereich mit der Software.
Hinweis
‡ Die Produktinformation können ohne
vorherige Ankündigung geändert werden.
Bild/Anzeige
‡ %HWUDFKWXQJVZLQNHOEHL&5!
130° (H)/110° (V)
‡ Lebensdauer, bis zu 50 % Helligkeit:
20.000 Std.
‡ Bildformat: 4:3
‡ $XÁ|VXQJGHV'LVSOD\V[
‡ Helligkeit (normal): 220 cd/m²
‡ Kontrastverhältnis (normal): 300:1
‡ Die folgenden Fotoformate werden
unterstützt:
‡ JPEG-Foto (maximale Pixel$XÁ|VXQJ[
‡ Progressive JPEG-Foto (maximale
3L[HO$XÁ|VXQJ[
Video
‡ Die folgenden Videoformate werden
unterstützt: M-JPEG (*.avi/*.mov),
MPEG-1 (*.mpg), MPEG-4 (*.avi/*.mov/*.
mp4), H.263 (*.avi/*.mov)
‡ Videogröße:
‡ Für M-JPEG: 640 x 480
‡ Für MPEG-1, MPEG-4, H.263:
720 x 576
‡ Bildfolge: 30 Bilder pro Sekunde
Audio
‡ Unterstütztes Audioformat: MP3 (MPEG
Audio Layer III)
‡ Bitrate: 16 ~ 320 Kbit/s
‡ Samplingrate: 8 ~ 48 kHz
‡ Lautsprecher-Ausgangsleistung (RMS):
0,83 W
Speichermedien
‡ Speicherkartentypen:
‡ Compact Flash Typ I
‡ Secure Digital (SD)
‡ Secure Digital (SDHC)
‡ Multimedia-Karte
‡ xD-Karte
‡ Memory Stick
‡ Memory Stick Pro
‡ Memory Stick Duo
‡ Memory Stick Pro Duo
‡ USB: USB-Flash-Laufwerk
‡ Integrierter Speicherplatz:
‡ SPF5008/SPF5208/SPF5010/SPF5210:
512 MB, für bis zu 500 High'HÀQLWLRQ)RWRV
‡ SPF7008/SPF7208/SPF7010/
SPF7210: 1 GB, für bis zu
+LJK'HÀQLWLRQ)RWRV
Anschlüsse
‡ USB: USB 2.0-Host, USB 2.0-Slave
‡ Bluetooth® (SPF7008/SPF7208/SPF7010/
SPF7210): Bluetooth 2.0 + EDR, Klasse 2,
nur Empfänger
Abmessungen
‡ Feste Abmessungen mit Standfuß
(B x H x T):
‡ SPF5008/SPF5208/SPF7008/
SPF7208: 224,9 x 184,3 x 113,8 mm
‡ SPF5010/SPF5210/SPF7010/SPF7210:
275,8 x 226 x 121 mm
‡ Feste Abmessungen ohne Standfuß
(B x H x T):
‡ SPF5008/SPF5208/SPF7008/
SPF7208: 224,9 x 184,3 x 33,2 mm
‡ SPF5010/SPF5210/SPF7010/SPF7210:
275,8 x 226 x 34,8 mm
‡ Gewicht (Hauptgerät):
‡ SPF5008/SPF5208/SPF7008/
SPF7208: 0,60 kg
‡ SPF5010/SPF5210: 0,84 kg
‡ SPF7010/SPF7210: 0,87 kg
‡ Temperaturbereich (Betrieb): -0° C bis
40° C
‡ Temperaturbereich (Lagerung): -10° C
bis 60° C
Netz
‡ Unterstützte Stromversorgung:
Wechselspannungsbetrieb
‡ Eingang:
DE
55
D eu t sc h
11 Produktinformationen
‡
SPF5008/SPF5208: 100–240 V ~
50/60 Hz 0,3 A
‡ SPF5010/SPF5210/SPF7008/
SPF7208/SPF7010/SPF7210: 100 –
240 V ~ 50/60 Hz 0,6 A
‡ Ausgang:
‡ SPF5008/SPF5208: 9 V
1A
‡ SPF5010/SPF5210/SPF7008/
SPF7208/SPF7010/SPF7210: 9 V
2,0 A
‡ (QHUJLHHIÀ]LHQ]VWXIH,9
‡ Maximalverbrauch:
‡ SPF5008/SPF5208 (aktives System
mit Diashow und MP3): 6,5 W
‡ SPF7008/SPF7208 (aktives System
mit Diashow und MP3): 5,1 W
‡ SPF5010/SPF5210 (aktives System
mit Diashow und MP3): 7,0 W
‡ SPF7010/SPF7210 (aktives System
mit Diashow und MP3): 7,1 W
Zubehörteile
‡ AC-DC-Adapter
‡ USB-Kabel (bei SPF5010/SPF5210 nicht
im Lieferumfang enthalten)
‡ Standfuß
‡ Schnellstartanleitung
‡ CD-ROM, einschließlich
‡ Bedienungsanleitung
‡ (SPF7008/SPF7208/SPF7010/
SPF7210) Philips PhotoFrame
Manager
Bedienkomfort
‡ Kartenleser: Integriert
‡ Die folgenden Fotoformate werden
unterstützt:
‡ JPEG-Foto (maximale Pixel$XÁ|VXQJ[
‡ Progressive JPEG-Foto (nur Pixel$XÁ|VXQJYRQ[
‡ Unterstützung von Positionierung:
Automatische Fotoausrichtung, für Hochoder Querformat
‡ Tasten und Steuerelemente: Berühren
des Rahmens, Ein-/Ausschalter
‡ Wiedergabemodus: Durchsuchen im
Vollbildmodus, Diashow, Durchsuchen in
Miniaturansicht
56
DE
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
Albumverwaltung: Erstellen, Löschen,
Bearbeiten, Umbenennen, Sortieren, Zu
Favoriten hinzufügen
Fotobearbeitung: Kopieren, Löschen,
Drehen
Fotoeffekte: Schwarzweiß, Sepia
Diashow-Einstellung: Übergangseffekt,
Hintergrundfarbe, Dateityp, Collage
(mehrere Bilder)
Bildschirmhintergrund: Schwarz, Weiß,
Grau, Autom. Anpassung, RadiantColor
Einrichtungsfunktion:
Helligkeitseinstellung, Sprache, Status,
Terminerinnerung, Signalton ein/aus,
Zeit und Datum einstellen, Uhranzeige
aktivieren/deaktivieren, Auto ein/aus,
Diashow
Systemstatus: Firmware-Version,
Verbleibender Speicher
Plug & Play-Kompatibilität:
Windows Vista, Windows XP oder
höher, Mac OS 10.4 oder höher
Behördliche Zulassung: C-Tick, CCC, CE,
GOST, PSB, Schweiz
Weiterer Bedienkomfort: Kompatibel mit
Kensington-Schloss
Bildschirmsprachen: Deutsch, Englisch,
Französisch, Spanisch, Italienisch, Dänisch,
Niederländisch, Portugiesisch, Russisch,
Vereinfachtes Chinesisch
Besitzt der LCD-Bildschirm TouchscreenFunktionen?
Der LCD-Bildschirm besitzt keine
Touchscreen-Funktionen. Nach dem
Einschalten des PhotoFrame können Sie
diesen über den Rahmen mit TouchTechnologie auf der Vorderseite steuern.
Kann ich Fotos auf einer Speicherkarte mit
dem PhotoFrame löschen?
Ja, das Gerät unterstützt das Löschen von
Fotos auf externen Geräten wie beispielsweise
Speicherkarten. Stellen Sie sicher, dass Sie die
Löschfunktion auf einer auf dem PhotoFrame
verfügbaren Speicherkarte aktivieren.
Kann ich den PhotoFrame verwenden, wenn
das Display automatisch ausgeschaltet wurde?
Ja.
Wenn sich der PhotoFrame im Standby0RGXV6OHHS0RGXVEHÀQGHWN|QQHQ6LH
drücken, um ihn zu aktivieren.
Warum werden auf dem PhotoFrame einige
meiner Fotos nicht angezeigt?
‡ Auf dem PhotoFrame können nur JPEGPD[LPDOH$XÁ|VXQJ[3L[HO
und Progressive JPEG-Fotos (maximale
$XÁ|VXQJ[3L[HODQJH]HLJW
werden.
‡ Stellen Sie sicher, dass diese Fotos nicht
beschädigt sind.
Warum werden auf dem PhotoFrame einige
meiner Videodateien nicht wiedergegeben?
‡ Auf dem PhotoFrame können die
meisten mit digitalen Fotokameras
aufgenommenen Videodateien im Format
M-JPEG (*.avi/*.mov), MPEG-1 (*.mpg),
MPEG-4 (*.avi/*.mov/*.mp4) oder H.263
(*.avi/*.mov) wiedergegeben werden.
Bei einigen Videoclips kommt es bei
der Wiedergabe auf dem PhotoFrame
möglicherweise zu Problemen mit
der Kompatibilität. Stellen Sie vor der
Wiedergabe sicher, dass die Videoclips
mit Ihrem PhotoFrame kompatibel sind.
‡ Stellen Sie sicher, dass Sie Videodateien in
einer für den verwendeten PhotoFrame
angemessenen Größe vorliegen.
:HLWHUH,QIRUPDWLRQHQÀQGHQ6LH
unter “Produktinformationen” im
Benutzerhandbuch).
‡ Stellen Sie sicher, dass die Videodateien
nicht beschädigt sind.
Warum werden auf meinem PhotoFrame
Videodateien nicht angezeigt, obwohl ich sie
im [Durchsuchen]-Modus anzeigen kann und
sie zuvor wiedergeben konnte?
Stellen Sie sicher, dass [Diashow: nur Fotos]
nicht aktiviert ist.
So geben Sie Videos im Diashow-Modus
wieder:
1. Tippen Sie im Diashow-Modus auf .
2. Wählen Sie im Optionsmenü [Diashow: nur
Fotos].
3. Wählen Sie auf dem angezeigten Bildschirm
[Nein], und bestätigen Sie anschließend mit OK.
Jetzt können Sie diese Videodateien in einer
Diashow wiedergeben.
Warum werden auf dem PhotoFrame einige
meiner Musikdateien nicht wiedergegeben?
Der PhotoFrame unterstützt lediglich
Musikdateien im MP3-Format (MPEG
Audio Layer III). Stellen Sie sicher, dass die
Musikdateien im MP3-Format (MPEG Audio
Layer III) vorliegen und nicht beschädigt sind.
Warum schaltet sich der PhotoFrame
nicht automatisch aus, nachdem ich die
entsprechenden Einstellungen vorgenommen
habe?
‡ Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuelle
Uhrzeit sowie die Zeit für das
automatische Aus- und Einschalten
korrekt eingerichtet haben. Der
PhotoFrame schaltet den Bildschirm
exakt zu dem Zeitpunkt ab, den Sie
für die automatische Ausschaltfunktion
festgelegt haben. Wenn dieser Zeitpunkt
für den heutigen Tag bereits vorbei ist,
wird die automatische Ausschaltfunktion
DE
57
D eu t sc h
12 Häufig gestellte
)UDJHQ)$4
zum festgelegten Zeitpunkt des nächsten
Tages aktiviert.
‡ Stellen Sie sicher, dass der
Helligkeitssensor korrekt eingestellt ist.
Wenn die Stufe zum automatischen
Einschalten zu nah an der Stufe zum
automatischen Ausschalten eingestellt
wurde, arbeitet diese Funktion nicht.
Unterstützt der PhotoFrame CF II?
Nein. CF II wird vom PhotoFrame nicht
unterstützt.
Kann ich die Speicherkapazität erhöhen,
um mehr Fotos auf dem PhotoFrame zu
speichern?
Nein. Der interne Speicher des PhotoFrame
ist unveränderlich und kann nicht erweitert
werden. Sie können jedoch zwischen
verschiedenen Fotos wechseln, indem Sie
mehrere Speichergeräte auf dem PhotoFrame
verwenden.
Der PhotoFrame reagiert nicht mehr, obwohl
er eingeschaltet ist. Was kann ich tun?
Stellen Sie sicher, dass der PhotoFrame
eingeschaltet ist. Betätigen Sie anschließend
mithilfe einer Büroklammer den
RESET-Knopf auf der Rückseite, um
die Standardeinstellungen des Systems
wiederherzustellen.
58
DE
D eu t sc h
13 Anhang
Senden von Fotos von Ihrem
Mobiltelefon über eine
Bluetooth-Verbindung
Hinweis
‡ Eine Bluetooth-Verbindung ist nur bei den
Modellen SPF7008/SPF7208/SPF7010/
SPF7210 möglich.
‡ Prüfen Sie, ob die Bluetooth-Verbindung auf
Ihrem Mobiltelefon aktiviert ist.
‡ Prüfen Sie, ob die Bluetooth-Verbindung auf
Ihrem PhotoFrame aktiviert ist.
‡ Die genaue Vorgehensweise hängt von Ihrem
Mobiltelefon ab.
Lesen Sie in Ihrer Bedienungsanleitung nach, um
fortzufahren:
1
Wählen Sie auf Ihrem Mobiltelefon Fotos
aus, die an den PhotoFrame gesendet
werden sollen.
2
Aktivieren Sie die Bluetooth-Funktion auf
Ihrem Mobiltelefon.
3
Koppeln Sie Ihr Mobiltelefon mit dem
PhotoFrame.
» Der Philips PhotoFrame wird
durchsucht.
4
Ist ein PIN-Code erforderlich, geben
Sie den PIN-Code des PhotoFrame
(standardmäßig 0000) ein.
5
Senden Sie die Fotos von Ihrem
Mobiltelefon an den PhotoFrame.
» Der PhotoFrame speichert die Fotos
im Bluetooth-Album.
DE
59
14 Glossar
B
Bildseitenverhältnis
Das Bildseitenverhältnis beschreibt das
Verhältnis zwischen der Breite und Höhe eines
Fernsehbildschirms. Das Bildseitenverhältnis
eines herkömmlichen Fernsehgeräts ist
4:3. HD- und Breitbildfernseher weisen
hingegen ein Bildseitenverhältnis von 16:9
auf. Mithilfe des Letter-Box-Formats können
Breitbildformate auch auf Bildschirmen
mit dem Standardverhältnis von 4:3
wiedergegeben werden.
Bluetooth®
Bluetooth® ist ein Drahtlosprotokoll für
kurze Distanz, mit dem Informationen und
Anwendungen auf Mobilgeräten kabellos
und ohne Probleme mit unterschiedlichen
Schnittstellen ausgetauscht werden können.
Der Name ist auf einen Wikingerkönig
zurückzuführen, der Dänemark vereint hat.
Der Standard sendet mit 2,4 GHz. Weitere
,QIRUPDWLRQHQÀQGHQ6LHXQWHUZZZ
bluetooth.com.
C
CF-Karte
CompactFlash-Karte. Eine Speicherkarte,
die Daten anhand von Flash-Speicher auf
einer kleinen Karte speichert. Über eine
CompactFlash-Karte können Sie Daten
einer Vielzahl von Computergeräten, z. B.
Digitalkameras, Musik-Playern, DesktopComputern, PDAs (Personal Digital
Assistants), digitalen Audio-Recordern
und Fotodruckern auf einfache Weise zur
Verfügung stellen.
60
DE
J
JPEG
Ein äußerst gängiges Format für digitale,
statische Bilder. Eine Komprimierungsmethode
für unbewegte Bilder, die von der Joint
Photographic Expert Group vorgeschlagen
wurde und im Verhältnis zur hohen
Komprimierungsrate nur eine geringe
Verringerung der Bildqualität nach sich zieht.
Die Dateien verfügen über die Erweiterung
„.jpg“ oder „.jpeg“.
K
Kbit/s
Kilobit pro Sekunde. Eine Messgröße für
GLJLWDOH'DWHQUDWHQGLHKlXÀJIUVWDUN
komprimierte Formate wie AAC, DAB, MP3
usw. verwendet wird. Je höher dieser Wert
ist, desto besser ist in der Regel die Qualität.
Kensington-Sicherung
Buchse für Kensington-Sicherung (auch
K-Buchse oder Kensington-Schloss genannt).
Teil eines Anti-Diebstahl-Systems Eine
kleine, metallverstärkte Öffnung, die an fast
allen kleinen oder tragbaren Computern
und Elektronikgeräten, speziell bei teuren
und/oder relativ leichten Geräten (z. B.
bei Laptops, Computerbildschirmen,
Desktop-Computern, Spielekonsolen und
9LGHRSURMHNWRUHQ]XÀQGHQLVW'LHgIIQXQJ
wird verwendet, um eine Verschluss-/
Kabelvorrichtung, insbesondere die von
Kensington, anzubringen.
M
Memory Stick
Memory Stick. Eine Flash-Speicherkarte für
das digitale Speichern von Daten auf Kameras,
Camcordern und sonstigen HandheldGeräten.
Motion JPEG
Motion JPEG (M-JPEG) ist die informelle
Bezeichnung für Multimediaformate, bei denen
jedes Bild bzw. jedes Halbbild einer digitalen
Videosequenz einzeln als Bild im JPEG-Format
komprimiert wird. Es wird oft für mobile
Anwendungen wie Digitalkameras verwendet.
T
Thumbnail
Ein Thumbnail ist eine Miniaturansicht eines
%LOGVPLWGHU'DWHLHQHLQIDFKHULGHQWLÀ]LHUW
werden können. Thumbnails sind für Bilder mit
dem Inhaltsverzeichnis für Texte vergleichbar.
X
xD-Karte
EXtreme Digital Picture-Karte Eine FlashSpeicherkarte, die in Digitalkameras
verwendet wird.
MP3
Ein Dateiformat für die Komprimierung von
Audiodaten. MP3 steht für Motion Picture
Experts Group 1 (oder MPEG-1) Audio Layer
3. Auf einer CD-R oder CD-RW können
im MP3-Format bis zu zehnmal mehr Daten
gespeichert werden als gewöhnlich.
MPEG
Motion Picture Experts Group. Eine
Sammlung von Komprimierungsmethoden für
digitale Audio- und Videodaten.
S
SD-Karte
Secure Digital-Speicherkarte. Eine
Flash-Speicherkarte, die Speicher für
Digitalkameras, Mobiltelefone und PDAs
bereitstellt. SD-Karten nutzen denselben
Formfaktor (32 x 24 mm) wie die MMCKarten (MultiMediaCard), sind jedoch etwas
stärker (2,1 mm im Vergleich zu 1,4 mm).
SD-Kartenleser nehmen beide Formate an.
Verfügbare Karten umfassen bis zu 4 GB.
DE
61
D eu t sc h
MMC-Karte
Multimedia-Karte. Eine Flash-Speicherkarte
zum Speichern von Daten auf Mobiltelefonen,
PDAs und sonstigen Handheld-Geräten. Die
Karte nutzt Flash-Speicher für Anwendungen
mit Lese-/Schreibzugriff oder ROM-Chips
(ROM-MMC) für statische Informationen.
Letztere werden weitgehend zum Hinzufügen
von Anwendungen zu einem Palm PDA
verwendet.
© 2008 Koninklijke Philips Electronics N.V.
All rights reserved.
UM_V2.1
Download PDF

advertising