Philips | HTB3520G/12 | Philips 5.1, 3D Blu-ray, Home Entertainment-System HTB3520G/12 Bedienungsanleitung

Immer für Sie da
Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten:
www.philips.com/support
Fragen?
Philips
hilft.
Benutzerhandbuch
HTB3520
HTB3550
HTB3580
Inhaltsangabe
1Wichtig
2
Sicherheit2
Pflege Ihres Geräts
3
Umweltschutz
3
Hinweise zu Gesundheitsrisiken bei
der Wiedergabe von 3D-Inhalten
4
2 Ihr Home Entertainment-System
Hauptgerät
Fernbedienung
Anschlüsse
4
4
5
6
3 Anschließen und Einrichten
7
Anschließen der Lautsprecher
7
Fernsehanschluss
9
Anschließen eines Audioausgangs von
einem Fernseher und anderen Geräten10
Einrichten der Lautsprecher
11
Einrichten von EasyLink (HDMI-CECSteuerung)
11
Anschließen und Einrichten eines
Heimnetzwerks
13
4 Verwenden des Home
Entertainment-Systems
14
Zugriff auf das Home-Menü
14
Auto play
15
Scheiben15
Audiowiedergabe über Bluetooth
17
Bluetooth-Verbindung über NFC
18
Datendateien
19
USB-Speichergeräte
20
Audio-, Video- und Bildoptionen
20
Radio
22
Externes Audiogerät
23
Durchsuchen des PCs über DLNA
23
Durchsuchen von Smart TV
25
Auswählen des Tons
27
5 Ändern von Einstellungen
Spracheinstellungen
Bild- und Videoeinstellungen
Audioeinstellungen
Einstellungen zur Kindersicherung
Anzeigeeinstellungen
Einstellungen zur Energieeinsparung
Lautsprechereinstellungen
Wiederherstellen der
Standardeinstellungen
6 Aktualisieren der Software
Prüfen der Software-Version
Aktualisieren der Software über USB
Aktualisieren der Software über das
Internet 28
28
29
29
29
30
30
30
31
31
31
32
32
7 Produktspezifikationen
33
8Fehlerbehebung
37
9Hinweis
41
41
41
42
10Sprachcode
43
11Index
44
Copyright
Open-Source-Software
Prüfzeichen
DE
1
1Wichtig
Lesen Sie alle Anweisungen gründlich durch,
bevor Sie Ihr Gerät verwenden. Wenn Sie sich
bei der Verwendung nicht an die folgenden
Hinweise halten, erlischt Ihre Garantie.
Sicherheit
Risiko von Stromschlägen und Brandgefahr!
• Setzen Sie das Gerät sowie das Zubehör
weder Regen noch Wasser aus. Platzieren
Sie niemals Behälter mit Flüssigkeiten wie
Vasen in der Nähe des Geräts. Wenn das
Gerät außen oder innen mit Flüssigkeit
in Kontakt kommt, ziehen Sie sofort den
Netzstecker. Kontaktieren Sie das Philips
Kundendienstzentrum, um das Gerät vor
der erneuten Nutzung überprüfen zu
lassen.
• Setzen Sie das Gerät sowie das Zubehör nie
offenem Feuer oder anderen Wärmequellen
(z. B. direktem Sonnenlicht) aus.
• Führen Sie keine Gegenstände in die
Lüftungsschlitze oder andere Öffnungen
des Produkts ein.
• Wenn der Netzstecker bzw. Gerätestecker
als Trennvorrichtung verwendet wird, muss
die Trennvorrichtung frei zugänglich bleiben.
• Batterien (Akkus bzw. integrierte Akkus)
sollten nicht starker Wärme durch
Sonnenlicht, Feuer etc. ausgesetzt werden.
• Trennen Sie das Gerät vor Gewittern vom
Netzanschluss.
• Ziehen Sie immer am Stecker, um das
Stromkabel vom Netzanschluss zu trennen,
niemals am Kabel.
Kurzschluss- und Feuergefahr!
• Stellen Sie vor dem Verbinden des Geräts
mit dem Stromnetz sicher, dass die
Netzspannung mit dem auf der Rückseite
oder Unterseite des Geräts aufgedruckten
Wert übereinstimmt. Verbinden Sie das
2
DE
Gerät nicht mit dem Netzanschluss, falls
die Spannung nicht mit diesem Wert
übereinstimmt.
Verletzungsgefahr und Beschädigungsgefahr für
das Home Entertainment-System!
• Für Produkte, die an der Wand montiert
werden können, verwenden Sie nur die
mitgelieferte Wandhalterung. Bringen
Sie die Wandhalterung an einer Wand
an, die das Gesamtgewicht des Produkts
und der Wandhalterung tragen kann.
Koninklijke Philips N.V. haftet nicht für eine
unsachgemäße Wandmontage, die Unfälle,
Verletzungen oder Sachschäden zur Folge
hat.
• Verwenden Sie zum Aufstellen der
Lautsprecher mit Standfuß nur die im
Lieferumfang enthaltenen Standfüße.
Befestigen Sie den Standfuß fest am
Lautsprecher. Stellen Sie den montierten
Standfuß auf eine flache, ebene Oberfläche,
die für das gesamte Gewicht von
Lautsprecher und Standfuß geeignet ist.
• Platzieren Sie das Gerät niemals auf
Netzkabeln oder anderen elektrischen
Geräten.
• Wenn das Gerät bei Temperaturen unter
5 °C transportiert wird, packen Sie es aus,
und warten Sie, bis es Zimmertemperatur
erreicht hat, bevor Sie es mit dem
Netzanschluss verbinden.
• Sichtbare und unsichtbare Laserstrahlen,
wenn geöffnet. Strahlenkontakt vermeiden.
• Berühren Sie niemals die optische Linse im
Innern des Disc-Fachs.
• Teile dieses Produkts können aus Glas sein.
Seien Sie vorsichtig, um Verletzung und
Beschädigungen zu vermeiden.
Risiko der Überhitzung!
• Stellen Sie dieses Gerät nicht in
einem geschlossenen Bereich auf. Das
Gerät benötigt an allen Seiten einen
Lüftungsabstand von mindestens 10 cm.
Stellen Sie sicher, dass keine Vorhänge und
anderen Gegenstände die Lüftungsschlitze
des Geräts abdecken.
Kontamination möglich!
• Verwenden Sie niemals zugleich alte
und neue Batterien oder Batterien
unterschiedlichen Typs (z. B. Zink-Kohleund Alkali-Batterien).
• Es besteht Explosionsgefahr, wenn
Batterien nicht ordnungsgemäß eingesetzt
werden. Ersetzen Sie die Batterien nur
durch Batterien desselben bzw. eines
gleichwertigen Typs.
• Nehmen Sie die Batterien heraus, wenn
sie leer sind oder wenn die Fernbedienung
längere Zeit nicht verwendet wird.
• Batterien enthalten chemische Substanzen
und müssen ordnungsgemäß entsorgt
werden.
Gefahr des Verschluckens von Batterien!
• Das Produkt bzw. die Fernbedienung
kann eine münz-/knopfähnliche Batterie
enthalten, die verschluckt werden könnte.
Bewahren Sie die Batterie jederzeit
außerhalb der Reichweite von Kindern auf!
Wenn die Batterie verschluckt wird, kann
dies zu ernsthaften Verletzungen oder zum
Tod führen. Innerhalb von zwei Stunden
nach dem Verschlucken können schwere
innere Entzündungen auftreten.
• Wenn Sie glauben, dass eine Batterie
verschluckt wurde oder anderweitig in
den Körper gelangt ist, konsultieren Sie
umgehend einen Arzt.
• Wenn Sie die Batterien austauschen,
bewahren Sie alle neuen und gebrauchten
Batterien außerhalb der Reichweite von
Kindern auf. Vergewissern Sie sich, dass
das Batteriefach vollständig geschlossen
ist, nachdem Sie die Batterie ausgetauscht
haben.
• Wenn das Batteriefach nicht vollständig
geschlossen werden kann, verwenden Sie
das Produkt nicht mehr. Bewahren Sie es
außerhalb der Reichweite von Kindern auf,
und wenden Sie sich an den Hersteller.
Gerät der GERÄTEKLASSE II mit doppelter
Isolierung und ohne Schutzleiter.
Pflege Ihres Geräts
•
•
•
•
Legen Sie keine anderen Gegenstände
außer Discs in das Disc-Fach.
Legen Sie keine verbogenen Discs oder
Discs mit Rissen in das Disc-Fach.
Wenn Sie das Gerät über längere Zeit
nicht verwenden, nehmen Sie die Discs aus
dem Disc-Fach.
Reinigen Sie das Gerät nur mit einem
Mikrofasertuch.
Umweltschutz
Ihr Gerät wurde unter Verwendung
hochwertiger Materialien und Komponenten
entwickelt und hergestellt, die recycelt und
wiederverwendet werden können.
Befindet sich dieses Symbol (durchgestrichene
Abfalltonne auf Rädern) auf dem Gerät,
bedeutet dies, dass für dieses Gerät die
Europäische Richtlinie 2002/96/EG gilt.
Informieren Sie sich über die örtlichen
Bestimmungen zur getrennten Sammlung
elektrischer und elektronischer Geräte.
Richten Sie sich nach den örtlichen
Bestimmungen und entsorgen Sie Altgeräte
nicht über Ihren Hausmüll.
Durch die korrekte Entsorgung Ihrer Altgeräte
werden Umwelt und Menschen vor möglichen
negativen Folgen geschützt.
DE
3
Ihr Produkt enthält Batterien, die der
Europäischen Richtlinie 2006/66/EG unterliegen.
Diese dürfen nicht mit dem normalen Hausmüll
entsorgt werden.
Bitte informieren Sie sich über die örtlichen
Bestimmungen zur gesonderten Entsorgung
von Batterien, da durch die korrekte Entsorgung
Umwelt und Menschen vor möglichen
negativen Folgen geschützt werden.
Hinweise zu
Gesundheitsrisiken bei der
Wiedergabe von 3D-Inhalten
•
•
•
4
Falls Sie oder ein Familienmitglied unter
Epilepsie oder photosensitiver Epilepsie
leiden, sollten Sie sich an einen Arzt
wenden, bevor Sie sich blinkenden
Lichtquellen, schnellen Bildfolgen oder
3D-Bildern aussetzen.
Zur Vermeidung von Beschwerden,
wie zum Beispiel Benommenheit,
Kopfschmerzen oder Desorientierung,
sollten Sie sich der Wiedergabe von
3D-Bildern nicht über längere Zeit
hinweg aussetzen. Wenn Beschwerden
auftreten, stoppen Sie die Wiedergabe
von 3D-Bildern, und nehmen Sie erst dann
eine evtl. gefährliche Aktivität auf (z. B.
Autofahren), nachdem Ihre Symptome
verschwunden sind. Bei fortdauernden
Symptomen sollten Sie die Wiedergabe
von 3D-Bildern nicht fortsetzen, sondern
zunächst einen Arzt konsultieren.
Eltern sollten ihre Kinder während der
Wiedergabe von 3D-Bildern beobachten
und sicherstellen, dass keine der oben
aufgeführten Beschwerden auftreten. Die
Wiedergabe von 3D-Bildern wird für
Kinder unter 6 Jahren nicht empfohlen, da
ihr Visualisierungssystem noch nicht völlig
entwickelt ist.
DE
2 Ihr Home
EntertainmentSystem
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf
und willkommen bei Philips! Um die
Unterstützung von Philips optimal nutzen
zu können (z. B. Benachrichtigungen für
Softwareaktualisierungen), registrieren Sie Ihr
Produkt bitte unter www.philips.com/welcome.
Hauptgerät
In diesem Abschnitt wird das Hauptgerät im
Überblick dargestellt.
ab cdef
g
a (Öffnen/Schließen)
Öffnen oder Schließen des Disc-Fachs
b
(Wiedergabe/Pause)
Starten, Anhalten, Fortsetzen der
Wiedergabe.
c
(Stopp)
Stoppen der Wiedergabe.
d SOURCE
Auswählen einer Audio-, Video- oder
Radioquelle bzw. des Bluetooth-Modus für
das Home Entertainment-System
e + (Lautstärke)
Erhöhen/Verringern der Lautstärke
f
(Standby-Ein)
Einschalten des Home EntertainmentSystems bzw. Umschalten auf Standby.
g NFC-Tag
Tippen auf den Tag mit dem NFC-fähigen
Gerät zur Bluetooth-Verbindung
a
Fernbedienung
In diesem Abschnitt wird die Fernbedienung im
Überblick dargestellt.
b SOURCE
Wählen Sie eine Quelle für das Home
Entertainment-System aus: Radio/HDMI
ARC/AUX/OPTICAL/COAXIAL/AUDIO IN
a
b
c
c
d
x
e
w
f
g
h
i
j
k
l
m
n
v
u
t
s
o
r
(Home)
Zugriff auf das Home-Menü.
d SMART TV
Zugreifen auf Online-Dienste für Smart TV
e DISC MENU
• Wechseln zur Disc-Quelle.
• Zugreifen auf oder Schließen des DiscMenüs oder Popup-Menüs während
der Disc-Wiedergabe
f Navigationstasten
• Durchlaufen der Menüs.
• Drücken Sie im Radio-Modus die
Pfeiltaste nach links/rechts, um den
automatischen Suchlauf zu starten.
• Durch Drücken der Pfeiltaste nach
oben/unten kann im Radiomodus die
Empfangsfrequenz eingestellt werden.
g OK
Bestätigen einer Eingabe oder Auswahl.
h
p
q
(Standby-Ein)
• Einschalten des Home EntertainmentSystems bzw. Umschalten auf Standby.
• Wenn EasyLink aktiviert ist, werden
durch Gedrückthalten der Taste über
einen Zeitraum von mindestens
3 Sekunden alle HDMI-CECkompatiblen Geräte in den StandbyModus versetzt.
• Zurückkehren zu einem vorherigen
Menübildschirm.
• Im Radiomodus werden durch
Gedrückthalten der Taste die aktuellen
voreingestellten Radiosender gelöscht.
i Farbtasten
Auswählen von Aufgaben oder Optionen
für Blu-ray-Discs.
j (Öffnen/Schließen)
Öffnen oder Schließen des Disc-Fachs
DE
5
k
(Wiedergabe)
Starten oder Fortsetzen der Wiedergabe.
w HAUPTMENÜ
Zugreifen auf das Hauptmenü einer Disc.
l
/ (Zurück/Vor)
• Springen zum vorherigen oder
nächsten Track, Kapitel oder zur
vorherigen/nächsten Datei.
• Im Radiomodus: Auswählen eines
voreingestellten Radiosenders.
x
m
/
(Schneller Rücklauf / Schneller
Vorlauf)
Vorwärts- und Rückwärtssuche.
Durch mehrmaliges Drücken kann die
Suchgeschwindigkeit geändert werden.
In diesem Abschnitt erhalten Sie einen
Überblick über die Anschlüsse Ihres Home
Entertainment-Systems.
n
(Stummschaltung)
Stummschalten oder erneutes Einschalten
des Tons.
Wechseln in den Bluetooth-Modus.
Anschlüsse
Vorderseitige Anschlüsse
o +/- (Lautstärke)
Erhöhen oder Verringern der Lautstärke.
ab
p Alphanumerische Tasten
Eingeben von Werten oder Buchstaben
(wie bei der Eingabe von SMS).
a AUDIO IN
Audioeingang von einem externen
Audiogerät (3,5 mm Buchse).
q SUBTITLE
Auswählen einer Untertitelsprache bei
Video-Discs.
b
r AUDIO
Auswählen einer Audiosprache oder eines
Fernsehsenders.
s
t
u
v
6
Zugreifen auf die Tonoptionen oder
Beenden der Tonoptionen.
(USB)
• USB-Eingang für Audio-, Video- oder
Bildwiedergabe.
• Schließen Sie ein USBMassenspeichergerät an, um OnlineVideos auszuleihen oder auf BD-Live
zuzugreifen.
Anschlüsse auf der Rückseite
(Pause)
Anhalten der Wiedergabe.
Stoppen der Wiedergabe.
ih
3
3
3
a b
• Zugreifen auf mehr
Wiedergabeoptionen beim Abspielen
einer Disc oder eines USBSpeichergeräts.
• Suchen von Radiosendern im
Radiomodus.
DE
3
c
d e fg
a AC MAINS~
Kabel für festgelegte Netzspannung.
b SPEAKERS
Anschluss für die mitgelieferten
Lautsprecher und den Subwoofer.
c WIRELESS REAR AUDIO
Verbinden mit einem kabellosen Modul
von Philips (Modell: Philips RWSS5512,
optional in Ihrer Region verfügbar).
d COAXIAL IN
Anschluss für einen koaxialen
Audioausgang des Fernsehers oder eines
digitalen Geräts.
e DIGITAL IN-OPTICAL
Anschluss für einen optischen
Audioausgang des Fernsehers oder eines
digitalen Geräts.
f LAN
Anschluss für die LAN-Verbindung mit
einem Breitbandmodem oder Router.
g FM ANTENNA
Anschließen der im Lieferumfang
enthaltenen UKW-Antenne.
h HDMI OUT (ARC)
Anschluss für den HDMI-Eingang des
Fernsehers.
i AUDIO IN-AUX
Anschluss für einen analogen Audioausgang
des Fernsehers oder eines analogen
Geräts.
3 Anschließen und
Einrichten
Dieser Abschnitt hilft Ihnen dabei, das Home
Entertainment-System an einen Fernseher und
an andere Geräte anzuschließen und es danach
einzurichten.
Informationen zu den grundlegenden
Anschlüssen Ihres Home EntertainmentSystems und den Zubehörteilen finden Sie in
der Kurzanleitung.
Hinweis
•• Informationen zum Gerätetyp und zur
Stromversorgung finden Sie auf dem Typenschild auf
der Rück- oder Unterseite des Produkts.
•• Vergewissern Sie sich vor dem Herstellen oder Ändern
von Verbindungen, dass alle Geräte vom Stromnetz
getrennt sind.
Anschließen der Lautsprecher
Die Lautsprecherkabel sind zum einfachen
Anschließen farbkodiert. Um einen
Lautsprecher an das Home EntertainmentSystem anzuschließen, stecken Sie das
Lautsprecherkabel in den entsprechenden
farbigen Anschluss.
Die Position des Lautsprechers spielt eine
kritische Rolle für den Surround SoundEffekt. Der beste Effekt wird erzielt, wenn alle
Lautsprecher auf Ihre Sitzposition und auf
Ohrhöhe (wenn Sie sitzen) ausgerichtet sind.
DE
7
4
SUB
WOOFER
FRONT
LEFT
FRONT
CENTER
FRONT
RIGHT
5
REAR
LEFT
REAR
RIGHT
* Das tatsächliche Lautsprecherdesign kann von
der Abbildung oben abweichen.
Hinweis
•• Surround Sound hängt von Faktoren wie zum Beispiel
Zimmerform und -größe, Wand- und Deckentyp,
Fenster und reflektierende Oberflächen sowie
Lautsprecherakustik ab. Experimentieren Sie mit den
Lautsprecherpositionen, um die optimale Position für
Sie zu finden.
REAR LEFT (hinterer, linker) und REAR
RIGHT (hinterer, rechter) Lautsprecher:
Stellen Sie die Surround-Rücklautsprecher
zur linken und rechten Seite Ihrer
Sitzposition auf, entweder auf gleicher
Höhe oder etwas dahinter.
SUBWOOFER (Subwoofer):
Stellen Sie den Subwoofer mindestens
einen Meter links oder rechts vom
Fernseher auf. Lassen Sie ungefähr
10 Zentimeter Platz zur Wand frei.
Kabellose Rücklautsprecher
Verbinden Sie die Rücklautsprecher mithilfe eines
kabellosen Modulzubehörs mit Ihrem Home
Entertainment-System. Einzelheiten finden Sie im
Benutzerhandbuch des kabellosen Moduls.
Was wird benötigt?
• Ein kabelloses Philips Modul. (Modell:
Philips RWSS5512, optional in Ihrer Region
verfügbar) 1
Schließen Sie den kabellosen Transmitter
an die WIRELESS REAR AUDIO -Buchse
Ihres Home Entertainment-Systems an.
Befolgen Sie diese allgemeinen Richtlinien zum
Aufstellen der Lautsprecher.
1
2
3
8
Sitzposition:
Dies ist das Zentrum Ihres Hörbereichs.
FRONT CENTER (vorderer, mittlerer)
Lautsprecher:
Stellen Sie den mittleren Lautsprecher
direkt vor Ihrer Sitzposition auf, entweder
ober- oder unterhalb Ihres Fernsehers.
FRONT LEFT (vorderer, linker) und
FRONT RIGHT (vorderer, rechter)
Lautsprecher:
Stellen Sie den linken und rechten
Lautsprecher vor Ihrer Sitzposition so
auf, dass beide gleich weit vom mittleren
Lautsprecher entfernt sind. Vergewissern
Sie sich zudem, dass der Abstand des
linken, rechten und mittleren Lautsprechers
zu Ihrer Sitzposition identisch ist.
DE
2
3
Schließen Sie die Rücklautsprecher an den
kabellosen Receiver an.
Schließen Sie den kabellosen Receiver an
die Stromversorgung an.
Fernsehanschluss
Verbinden Sie zur Wiedergabe von Videos
Ihr Home Entertainment-System mit
einem Fernseher. Sie können den Ton Ihres
Fernsehers über die Lautsprecher Ihres Home
Entertainment-Systems hören.
Verwenden Sie für Ihr Home EntertainmentSystem und Ihren Fernseher die hochwertigsten
Kabel.
3
Option 1: Anschluss an den Fernseher
über HDMI (ARC)
Beste Videoqualität
Ihr Home Entertainment-System unterstützt
die HDMI-Version mit Audio Return Channel
(ARC). Wenn Ihr Fernseher HDMI ARCkompatibel ist, können Sie den Ton des
Fernsehers mithilfe eines HDMI-Kabels über Ihr
Home Entertainment-System hören.
• HDMI-CEC ist eine Funktion, mit der
über HDMI angeschlossene CECkompatible Geräte über eine einzelne
Fernbedienung gesteuert werden
können, wie z. B. Lautstärkeregelung
sowohl für den Fernseher als auch das
Home Entertainment-System. (siehe
'Einrichten von EasyLink (HDMI-CECSteuerung)' auf Seite 11)
Wenn Sie den Ton des Fernsehers nicht
über das Home Entertainment-System
hören können, richten Sie den Ton manuell
ein. (siehe 'Einrichten des Tons' auf Seite
12)
Option 2: Anschluss an den Fernseher
über eine Standard-HDMI-Verbindung
Beste Videoqualität
Wenn HDMI ARC von Ihrem Fernseher nicht
unterstützt wird, verbinden Sie Ihr Home
Entertainment-System über eine StandardHDMI-Verbindung mit dem Fernseher.
TV
TV
1
2
Verbinden Sie den HDMI OUT (ARC)Anschluss an Ihrem Home EntertainmentSystem über ein HochgeschwindigkeitsHDMI-Kabel mit dem HDMI
ARC-Anschluss am Fernseher.
• Der HDMI ARC-Anschluss am
Fernseher kann unterschiedlich
gekennzeichnet sein. Weitere
Informationen finden Sie im
Benutzerhandbuch des Fernsehers.
Aktivieren Sie die HDMI-CEC-Funktion auf
Ihrem Fernseher. Weitere Informationen
finden Sie im Benutzerhandbuch des
Fernsehers.
1
2
Verbinden Sie den HDMI OUT (ARC)Anschluss an Ihrem Home EntertainmentSystem über ein HochgeschwindigkeitsHDMI-Kabel mit dem HDMI IN-Anschluss
am Fernseher.
Schließen Sie ein Audiokabel an, um
den Ton des Fernsehers über Ihr Home
Entertainment-System zu hören (siehe
'Anschließen eines Audioausgangs von
einem Fernseher und anderen Geräten' auf
Seite 10).
DE
9
3
4
Aktivieren Sie die HDMI-CEC-Funktion auf
Ihrem Fernseher. Weitere Informationen
finden Sie im Benutzerhandbuch des
Fernsehers.
• HDMI-CEC ist eine Funktion, mit der
über HDMI angeschlossene CECkompatible Geräte über eine einzelne
Fernbedienung gesteuert werden
können, wie z. B. Lautstärkeregelung
sowohl für den Fernseher als auch das
Home Entertainment-System. (siehe
'Einrichten von EasyLink (HDMI-CECSteuerung)' auf Seite 11)
Option 1: Anschluss über ein digitales
optisches Kabel
Beste Audioqualität
TV
1
Wenn Sie den Ton des Fernsehers nicht
über das Home Entertainment-System
hören können, richten Sie den Ton manuell
ein. (siehe 'Einrichten des Tons' auf Seite
12)
Hinweis
•• Wenn Ihr Fernseher über einen DVI-Anschluss verfügt,
können Sie einen HDMI/DVI-Adapter verwenden, um
den Fernseher anzuschließen. Einige der Funktionen
stehen jedoch möglicherweise nicht zur Verfügung.
Verbinden Sie den DIGITAL INOPTICAL-Anschluss Ihres Home
Entertainment-Systems über ein optisches
Kabel mit dem OPTICAL OUT-Anschluss
Ihres Fernsehers oder eines anderen
Geräts.
• Der digitale optische Anschluss
kann mit SPDIF oder SPDIF OUT
gekennzeichnet sein.
Option 2: Anschluss über ein digitales
Koaxialkabel
Gute Audioqualität
Anschließen eines
Audioausgangs von einem
Fernseher und anderen
Geräten
Geben Sie den Ton von Ihrem Fernseher oder
anderen Geräten über die Lautsprecher Ihres
Home Entertainment-Systems wieder.
Verwenden Sie für Ihren Fernseher, Ihr Home
Entertainment-System und andere Geräte die
hochwertigsten Kabel.
Hinweis
•• Wenn Ihr Home Entertainment-System und Ihr
Fernseher über HDMI ARC verbunden sind, wird keine
Audioverbindung benötigt. (siehe 'Option 1: Anschluss
an den Fernseher über HDMI (ARC)' auf Seite 9)
10
DE
1
Verbinden Sie den COAXIAL INAnschluss Ihres Home EntertainmentSystems über ein Koaxialkabel mit dem
COAXIAL/DIGITAL OUT-Anschluss Ihres
Fernsehers oder eines anderen Geräts.
• Der digitale Koaxialanschluss
kann mit DIGITAL AUDIO OUT
gekennzeichnet sein.
Option 3: Anschluss über analoge
Audiokabel
Normale Audioqualität
1
Verbinden Sie die AUDIO IN-AUXAnschlüsse Ihres Home EntertainmentSystems über ein analoges Kabel mit
den AUDIO OUT-Anschlüssen Ihres
Fernsehers oder eines anderen Geräts.
Einrichten von EasyLink
(HDMI-CEC-Steuerung)
Dieses Home Entertainment-System
unterstützt Philips EasyLink, das das HDMI-CEC
(Consumer Electronics Control)-Protokoll
nutzt. EasyLink-fähige Geräte, die über HDMI
angeschlossen sind, können über eine einzige
Fernbedienung gesteuert werden.
Hinweis
VCR
•• Je nach Hersteller ist HDMI-CEC unter mehreren
Begriffen bekannt. Weitere Informationen zu Ihrem
Gerät erhalten Sie im Benutzerhandbuch des Geräts.
•• Philips garantiert keine vollständige Interoperabilität mit
allen HDMI-CEC-Geräten.
Einrichten der Lautsprecher
Konfigurieren Sie die Lautsprecher manuell, um
individuellen Surround Sound zu genießen.
Vor Beginn ...
Stellen Sie die notwendigen Verbindungen her,
die in der Kurzanleitung beschrieben werden,
und schalten Sie dann den Fernseher auf die
richtige Quelle für Ihr Home EntertainmentSystem. 1
2
3
4
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Audio] >
[Lautsprechereinrichtung].
Geben Sie die Entfernung jedes
Lautsprechers ein, hören Sie sich dann die
Testtöne an, und passen Sie die Lautstärke
an. Experimentieren Sie etwas mit den
Lautsprecherpositionen, um die ideale
Einstellung zu finden.
Vor Beginn ...
• Schließen Sie Ihr Home EntertainmentSystem über eine HDMI-Verbindung an
das HDMI-CEC-kompatible Gerät an.
• Stellen Sie die notwendigen Verbindungen
her, die in der Kurzanleitung beschrieben
werden, und schalten Sie dann den
Fernseher auf die richtige Quelle für Ihr
Home Entertainment-System.
Aktivieren von EasyLink
1
2
3
4
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [EasyLink] > [EasyLink] >
[Ein] .
Schalten Sie auf Ihrem Fernseher und
anderen angeschlossenen Geräten
die HDMI-CEC-Funktion ein. Weitere
Informationen erhalten Sie im
Benutzerhandbuch des Fernsehers oder
der anderen Geräte.
• Stellen Sie auf Ihrem Fernseher den
Audioausgang auf "Verstärker" (statt
der Lautsprecher des Fernsehers).
Weitere Informationen finden Sie im
Benutzerhandbuch des Fernsehers.
DE
11
EasyLink-Steuerungen
Einrichten des Tons
Mit EasyLink können Sie Home EntertainmentSystem, Fernseher und andere angeschlossene
HDMI-CEC-kompatible Geräte mit einer
einzelnen Fernbedienung steuern.
• [One Touch Play] (One-TouchWiedergabe): Wenn sich im Disc-Fach
eine Video-Disc befindet, drücken Sie
(Wiedergabe), um den Fernseher aus
dem Standby-Modus zu aktivieren und
anschließend die Disc wiederzugeben.
• [One Touch Standby] (One-TouchStandby): Wenn One-Touch-Standby
aktiviert ist, kann das Home EntertainmentSystem durch die Fernbedienung
des Fernsehers oder eines anderen
angeschlossenen HDMI-CEC-Geräts in den
Standby-Modus geschaltet werden.
• [System-Audiosteuerung] (SystemAudiosteuerung):Wenn die SystemAudiosteuerung aktiviert ist, wird der Ton
vom angeschlossenen Gerät automatisch
über die Lautsprecher des Home
Entertainment-Systems ausgegeben, sobald
Sie die Wiedergabe am Gerät starten.
• [Audioeingangszuordnung] (Zuordnen
des Audioeingangs):Wenn die SystemAudiosteuerung nicht funktioniert,
ordnen Sie das verbundene Gerät dem
richtigen Audioeingang auf Ihrem Home
Entertainment-System zu (siehe 'Einrichten
des Tons' auf Seite 12).
Wenn Sie die Audioausgabe eines verbundenen
Geräts nicht über Ihr Home EntertainmentSystem hören können, gehen Sie wie folgt vor:
• Prüfen Sie, ob Sie EasyLink auf allen
Geräten aktiviert haben (siehe 'Einrichten
von EasyLink (HDMI-CEC-Steuerung)' auf
Seite 11), und
• stellen Sie auf Ihrem Fernseher den
Audioausgang auf "Verstärker" (statt
der Lautsprecher des Fernsehers).
Suchen Sie weitere Informationen im
Benutzerhandbuch des Fernsehers, und
• richten Sie die EasyLink-Audiosteuerung
ein.
Hinweis
•• Um die EasyLink-Steuereinstellungen zu ändern,
drücken Sie
(Home), und wählen Sie [Einrichtung]
> [EasyLink].
12
DE
1
2
3
4
5
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [EasyLink] > [SystemAudiosteuerung] > [Ein].
• Um Audio mit den
Fernseherlautsprechern
wiederzugeben, wählen Sie [Aus] aus,
und überspringen Sie die folgenden
Schritte.
Wählen Sie [EasyLink] >
[Audioeingangszuordnung].
Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm, um das angeschlossene Gerät
den Audioeingängen an Ihrem Home
Entertainment-System zuzuordnen.
• Wenn Sie Ihr Home EntertainmentSystem über eine HDMI ARCVerbindung mit dem Fernseher
verbinden, vergewissern Sie sich, dass
die Audioausgabe des Fernsehers
dem ARC-Eingang an Ihrem Home
Entertainment-System zugeordnet ist.
Anschließen und Einrichten
eines Heimnetzwerks
Verbinden Sie Ihr Home EntertainmentSystem zur Netzwerkeinrichtung mit einem
Netzwerkrouter, und genießen Sie:
• Gestreamte Multimedia-Inhalte (siehe
'Durchsuchen des PCs über DLNA' auf
Seite 23)
• Smart TV (siehe 'Durchsuchen von Smart
TV' auf Seite 25)
• BD-Live-Anwendungen (siehe 'BD-Live
über Blu-ray' auf Seite 17)
• Software-Aktualisierung (siehe
'Aktualisieren der Software über das
Internet' auf Seite 32)
Achtung
•• Machen Sie sich mit dem Netzwerk-Router, der
Medienserversoftware und den Netzwerkprinzipien
vertraut. Lesen Sie bei Bedarf die Dokumentation, die
den Netzwerkkomponenten beiliegt. Philips übernimmt
keinerlei Verantwortung für verloren gegangene oder
beschädigte Daten.
Vor Beginn ...
• Um Smart TV und Softwareupdates nutzen
zu können, muss der Netzwerk-Router
über eine Hochgeschwindigkeitsleitung
mit dem Internet verbunden sein und
darf nicht durch Firewalls oder andere
Sicherheitssysteme eingeschränkt werden.
• Stellen Sie die notwendigen Verbindungen
her, die in der Kurzanleitung beschrieben
werden, und schalten Sie dann den
Fernseher auf die richtige Quelle für Ihr
Home Entertainment-System.
Einrichten des kabelgebundenen
Netzwerks
Was wird benötigt?
• Ein Netzwerkkabel (ein herkömmliches
RJ45-Kabel)
• Ein Netzwerk-Router (mit aktiviertem
DHCP) LAN
www
1
2
3
4
5
6
Verbinden Sie den LAN-Anschluss Ihres
Home Entertainment-Systems über ein
Netzwerkkabel mit dem Netzwerk-Router.
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Netzwerk] >
[Netzwerkinstallation] > [Kabelgebunden
(Ethernet)].
Befolgen Sie die Anweisungen auf
dem Bildschirm, um die Einrichtung
abzuschließen.
• Bei fehlgeschlagener Verbindung
wählen Sie [Wiederholen], und
drücken Sie anschließend OK.
Wählen Sie [Fertig], und drücken Sie
anschließend OK, um den Vorgang zu
beenden.
• Um die Netzwerkeinstellungen
anzuzeigen, wählen Sie
[Einrichtung] > [Netzwerk] >
[Netzwerkeinstellungen].
DE
13
Anpassen des Netzwerknamens
Geben Sie Ihrem Home Entertainment-System
einen Namen, damit Sie es einfach in Ihrem
Heimnetzwerk identifizieren können.
1
2
3
4
5
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Netzwerk] >
[Produktname:].
Drücken Sie Alphanumerische Tasten, um
den Namen einzugeben.
Wählen Sie [Fertig], und drücken Sie
anschließend OK, um den Vorgang zu
beenden.
4Verwenden
des Home
EntertainmentSystems
Dieser Abschnitt erläutert, wie Sie Ihr Home
Entertainment-System verwenden können,
um Medien aus unterschiedlichen Quellen
wiederzugeben.
Vor Beginn ...
• Stellen Sie die notwendigen, in der
Kurzanleitung und dem Benutzerhandbuch
beschriebenen Verbindungen her.
• Schließen Sie die Ersteinrichtung ab. Die
Ersteinrichtung wird angezeigt, wenn Sie
das Home Entertainment-System zum
ersten Mal einschalten oder die Einrichtung
nicht abgeschlossen wurde.
• Schalten Sie den Fernseher auf die richtige
Quelle für Ihr Home EntertainmentSystem (z. B. HDMI, AV IN).
Zugriff auf das Home-Menü
Das Home-Menü ermöglicht den einfachen
Zugriff auf angeschlossene Geräte, sowie die
Einrichtung und weitere nützliche Funktionen
für Ihr Home Entertainment-System.
1
2
14
DE
Drücken Sie (Home).
»» Das Home-Menü wird angezeigt.
Wählen Sie mithilfe von Navigationstasten
und OK die folgenden Optionen aus:
• [Disc wiedergeben]: Starten Sie die
Disc-Wiedergabe.
• [USB durchsuchen]: Zugreifen auf den
USB-Content-Browser.
• [Smart TV]: Zugreifen auf Smart TV.
• [PC durchsuchen]: Zugreifen auf den
Content-Browser des Computers.
3
• [Einrichtung]: Öffnen Sie die Menüs
zum Ändern von Video-, Audio- oder
sonstigen Einstellungen.
Drücken Sie
zu verlassen.
• Um die Funktion auszuschalten, wählen
Sie [Aus]. Die nächste Videodatei
wird nicht automatisch nach dem
Ende eines Videos im gleichen Ordner
wiedergegeben. (Home), um die Auswahl
Auto play
Scheiben
Ihr Home Entertainment-System kann
automatisch eine Disc oder eine Videodatei
wiedergeben. Ihr Home Entertainment-System kann DVDs,
VCDs, CDs und Blu-ray-Discs wiedergeben. Es
kann auch Discs wiedergeben, die Sie zu Hause
erstellt haben, wie zum Beispiel Foto-, Videooder Musik-Discs (CD-R).
Autom. Disc-Wdg.
Wenn Sie das Home Entertainment-System
eingeschaltet wird, erfolgt die Wiedergabe der
Disc automatisch.
1
2
3
Drücken Sie
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Voreinstellung] > [Autom.
Disc-Wdg.]> [Ein].
• Die Funktion wird eingeschaltet.
• Um die Funktion auszuschalten,
wählen Sie [Aus]. Die Disc wird nicht
automatisch wiedergegeben. Wenn zwei oder mehr Videodateien im
gleichen Ordner eines USB-Speichergeräts oder
PCs (über DLNA-Verbindung) verfügbar sind,
wird nach dem Ende eines Videos automatisch
die jeweils nächste Videodatei wiedergegeben.
3
Drücken Sie
2
(Home).
Automatische Wiedergabe von Videos
nacheinander
1
2
1
3
Legen Sie eine Disc in das Home
Entertainment-System ein.
Wenn die Disc nicht automatisch
wiedergeben wird, drücken Sie DISC
MENU, um die Disc-Quelle auszuwählen,
oder wählen Sie im Startmenü [Disc
wiedergeben] aus.
Verwenden Sie die Fernbedienung, um die
Wiedergabe zu steuern.
• Es ist normal, wenn Sie ein Geräusch
bei der Wiedergabe einer Blu-ray-Disc
hören. Dies bedeutet nicht, dass Ihr
Home Entertainment-System fehlerhaft
ist.
Wiedergabetasten
Taste
Aktion
Navigationstasten
Durchlaufen der Menüs.
Nach oben/unten: Drehen
des Bilds im oder gegen
den Uhrzeigersinn.
Links/rechts: Springen zum
vorhergehenden oder
nächsten Bild
Bestätigen einer Eingabe
oder Auswahl.
Starten oder Fortsetzen
der Wiedergabe.
Anhalten der Wiedergabe.
Stoppen der Wiedergabe.
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Voreinstellung]
> [Automatische Videowiedergabe]>
[Ein].
• Die Funktion wird eingeschaltet.
OK
(Wiedergabe)
DE
15
Taste
Aktion
/
/
AUDIO
SUBTITLE
DISC MENU
Springen zum vorherigen
oder nächsten Track,
Kapitel oder zur
vorherigen/nächsten Datei.
Schnelles Suchen
rückwärts oder vorwärts.
Langsame Vorwärtssuche
Auswählen einer
Audiosprache oder eines
Fernsehsenders.
Auswählen einer
Untertitelsprache bei
Video-Discs.
Aufrufen oder Verlassen
des Disc-Menüs.
Zugreifen auf die
erweiterten Optionen,
wenn Sie Audio, Video
oder Mediendateien
wiedergeben. (siehe
'Audio-, Video- und
Bildoptionen' auf Seite 20)
Wiedergeben einer 3D Blu-ray-Disc
Ihr Home Entertainment-System kann 3D
Blu-ray-Videos wiedergeben. Lesen Sie die
Hinweise zu den Gesundheitsrisiken von 3D,
bevor Sie eine 3D-Disc wiedergeben.
Was wird benötigt?
• Ein 3D-Fernseher
• Eine 3D-Brille, die mit Ihrem 3D-Fernseher
kompatibel ist
• Ein 3D Blu-ray-Video
• Ein High Speed-HDMI-Kabel 1
2
3
Synchronisieren von Video und Audio
Wenn die Audio- und Videowiedergabe
nicht synchronisiert ist, können Sie die
Audiowiedergabe verzögern, sodass sie der
Videowiedergabe entspricht.
1
2
3
4
Drücken Sie die Taste .
Drücken Sie Navigationstasten (links/
rechts), um [Audio sync] auszuwählen, und
drücken Sie dann OK.
Drücken Sie die Navigationstasten
(nach unten/oben), um die Audio- und
Videowiedergabe zu synchronisieren.
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
DE
Vergewissern Sie sich, dass die
3D-Videofunktion aktiviert ist. Drücken Sie
(Home), und wählen Sie [Einrichtung] >
[Video] > [3D-Video ansehen] > [Auto].
• Um 3D-Discs im 2D-Modus
wiederzugeben, wählen Sie [Aus].
Geben Sie eine 3D Blu-ray-Disc wieder,
und setzen Sie die 3D-Brille auf.
• Während der Videosuche und in
gewissen Wiedergabemodi wird
das Video in 2D angezeigt. Die
Videoanzeige kehrt zu 3D zurück,
wenn Sie die Wiedergabe wieder
starten.
Hinweis
•• Um Flimmern zu vermeiden, ändern Sie die Helligkeit
des Bildschirms.
BonusView über Blu-ray
Auf Blu-ray-Discs, die BonusView unterstützen,
können Sie zusätzlichen Inhalt, wie zum Beispiel
Kommentare, in einem kleinen Bildschirmfenster
verfolgen. BonusView ist auch als Bild-in-Bild
bekannt.
1
16
Verbinden Sie das Home EntertainmentSystem über ein High Speed-HDMI-Kabel
mit einem 3D-fähigen Fernseher.
Aktivieren Sie BonusView im Blu-ray-DiscMenü.
2
3
4
5
Drücken Sie während der Filmwiedergabe
.
»» Das Optionsmenü wird angezeigt.
Wählen Sie [PIP-Auswahl] > [PIP].
• Je nach Video werden das Bild-in-BildMenü [1] oder [2] angezeigt.
• Um BonusView zu deaktivieren, wählen
Sie [Aus].
Wählen Sie eine Sprache, und drücken Sie
dann die Taste OK.
Auf einer Blu-ray-Disc mit BD-Live-Inhalten
können Sie auf zusätzliche Funktionen zugreifen,
wie zum Beispiel Internet-Chats mit dem
Regisseur, die neuesten Filmtrailer, Spiele,
Hintergrundbilder und Klingeltöne.
BD-Live-Dienste und -Inhalte sind je nach Disc
unterschiedlich.
Was wird benötigt?
• Blu-ray-Disc mit BD-Live-Inhalten
• Ein USB-Speichergerät mit mindestens
1 GB Speicher. 2
3
4
Drücken Sie die Navigationstasten, um
in BD-Live zu navigieren, und drücken Sie
dann OK, um eine Option auszuwählen.
Hinweis
•• Um den Speicher auf dem Speichergerät zu löschen,
drücken Sie
(Home), und wählen Sie [Einrichtung]
> [Erweitert] > [Speicher löschen].
Wählen Sie [2. Audiosprache] oder [2.
Untertitelsprache].
BD-Live über Blu-ray
1
5
Verbinden Sie Ihr Home EntertainmentSystem mit einem Heimnetzwerk mit
Internetzugriff (siehe 'Anschließen und
Einrichten eines Heimnetzwerks' auf Seite
13).
Schließen Sie zum Herunterladen von BDLive-Inhalten ein USB-Speichergerät an den
(USB)-Anschluss an der Vorderseite
Ihres Home Entertainment-Systems an.
Drücken Sie (Home), und wählen Sie
[Einrichtung] > [Erweitert] > [BD-LiveSicherheit] > [Aus].
• Um BD-Live auszuschalten, wählen Sie
[Ein].
Wählen Sie im Disc-Menü das BD-LiveSymbol, und drücken Sie dann OK.
»» BD-Live wird geladen. Die Ladezeit
hängt von der Disc und Ihrer InternetVerbindung ab.
Audiowiedergabe über
Bluetooth
Verbinden Sie das Home Entertainment-System
über Bluetooth mit Ihrem Bluetooth-Gerät
(z. B. iPad, iPhone, iPod touch, Android-Telefon
oder Laptop), und Sie können Audiodateien,
die auf dem Gerät gespeichert sind, über die
Lautsprecher Ihres Home EntertainmentSystems anhören.
Was wird benötigt?
• Ein Bluetooth-Gerät, das Bluetooth-Profil
A2DP unterstützt und über BluetoothVersion als 2.1 + EDR verfügt.
• Die Reichweite zwischen dem Home
Entertainment-System und einem
Bluetooth-Gerät beträgt ca. 10 Meter.
1
2
Drücken Sie , um den Bluetooth-Modus
auszuwählen.
»» BT wird auf dem Anzeigefeld angezeigt.
Schalten Sie Bluetooth auf dem BluetoothGerät ein, suchen Sie den Namen Ihres
Home Entertainment-Systems und
wählen Sie dieses aus, um die Verbindung
herzustellen (entnehmen Sie dem
Benutzerhandbuch des Bluetooth-Geräts,
wie Bluetooth eingeschaltet wird).
• Wenn Sie zur Eingabe eines Kennworts
aufgefordert werden, geben Sie "0000"
ein.
DE
17
3
4
5
Warten Sie, bis die Lautsprecher des
Home Entertainment-Systems Signaltöne
ausgeben.
»» Wenn die Bluetooth-Verbindung
erfolgreich hergestellt wurde, wird BT
READY zwei Sekunden lang auf dem
Display angezeigt, und anschließend
kehrt das Display zurück zu BT.
»» Wenn die Verbindung nicht hergestellt
werden kann, wird kein akustisches
Signal vom Home EntertainmentSystem ausgegeben, und BT wird
dauerhaft auf dem Display angezeigt.
Wählen Sie Audiodateien oder Musik auf
Ihrem Bluetooth-Gerät aus, und geben Sie
sie wieder.
• Wenn während der Wiedergabe
ein Anruf eingeht, wird die
Musikwiedergabe unterbrochen.
• Wenn das Musikstreaming
unterbrochen wird, stellen Sie das
Bluetooth-Gerät näher an das Home
Entertainment-System.
Bluetooth-Verbindung über
NFC
NFC (Near Field Communication) ist eine
Technologie, die die kurzfristige kabellose
Kommunikation zwischen NFC-fähigen Geräten,
z. B. zwischen Mobiltelefonen, ermöglicht.
Was wird benötigt?
• Ein Bluetooth-Gerät mit NFC-Funktion.
• Tippen Sie zur Kopplung mit dem NFCGerät auf den NFC-Tag dieses Home
Entertainment-Systems.
1
2
Um Bluetooth zu beenden, wählen Sie eine
andere Quelle aus.
• Wenn Sie zurück in den BluetoothModus schalten, bleibt die BluetoothVerbindung aktiv.
Hinweis
•• Die Musikübertragung kann von Hindernissen zwischen
dem Gerät und dem Home Entertainment-System,
z. B. einer Wand, dem Metallgehäuse des Geräts oder
anderen nahegelegenen Geräten, die die gleiche
Frequenz verwenden, beeinträchtigt werden.
•• Wenn Sie Ihr Home Entertainment-System mit einem
anderen Bluetooth-Gerät verbinden wollen, halten Sie
auf der Fernbedienung gedrückt, um die Verbindung
mit dem aktuell verbundenen Bluetooth-Gerät zu
trennen.
•• Philips kann eine vollständige Kompatibilität mit allen
Bluetooth-Geräten nicht garantieren.
18
DE
3
Aktivieren Sie NFC auf dem BluetoothGerät (siehe Benutzerhandbuch des Geräts
für weitere Informationen).
Tippen Sie mit dem NFC-Gerät auf den
NFC-Tag des Home EntertainmentSystems, bis die Lautsprecher des Home
Entertainment-Systems Signaltöne
ausgeben.
»» Wenn die Bluetooth-Verbindung
erfolgreich hergestellt wurde, wird BT
READYzwei Sekunden lang auf dem
Display angezeigt, und anschließend
kehrt das Display zurück zu BT.
»» Wenn die Verbindung nicht hergestellt
werden kann, wird kein akustisches
Signal vom Home EntertainmentSystem ausgegeben, und BT wird
dauerhaft auf dem Display angezeigt.
Wählen Sie Audiodateien oder Musik auf
Ihrem NFC-Gerät aus, und geben Sie sie
wieder.
• Um die Verbindung zu unterbrechen,
tippen Sie erneut mit dem NFCGerät auf den NFC-Tag dieses Home
Entertainment-Systems.
Datendateien
Ihr Home Entertainment-System kann Bild-,
Audio- und Videodateien auf einer Disc oder
einem USB-Speichergerät wiedergeben.
Bevor Sie eine Datei wiedergeben, sollten Sie
überprüfen, ob das Dateiformat von Ihrem
Home Entertainment-System unterstützt wird
(siehe 'Dateiformate' auf Seite 34).
1
2
Geben Sie die Dateien von einer Disc oder
einem USB-Speichergerät wieder.
Drücken Sie die Taste , um die
Wiedergabe anzuhalten.
• Um die Videowiedergabe an der Stelle
fortzusetzen, an der Sie sie angehalten
haben, drücken Sie (Wiedergabe).
• Um das Video von Anfang an
wiederzugeben, drücken Sie OK.
Hinweis
2
3
4
Für DivX-Videos, wenn die Untertitel
nicht ordnungsgemäß angezeigt werden,
setzen Sie folgende Schritte fort, um den
Zeichensatz zu ändern.
Drücken Sie die Taste .
»» Das Optionsmenü wird angezeigt.
Wählen Sie [Zeichensatz], und wählen
Sie dann einen Zeichensatz aus, der die
Untertitel unterstützt.
Europa, Indien, Lateinamerika und
Russland
Zeichensatz
Sprache
[Standard]
Albanisch, Dänisch,
Niederländisch, Englisch,
Finnisch, Französisch, Gälisch,
Deutsch, Italienisch, Kurdisch
(Latein), Norwegisch,
Portugiesisch, Spanisch,
Schwedisch und Türkisch
Albanisch, Deutsch,
Englisch, Irisch, Kroatisch,
Niederländisch, Polnisch,
Rumänisch, Slowakisch,
Slowenisch, Serbisch,
Tschechisch und Ungarisch
Bulgarisch, Belarussisch,
Englisch, Mazedonisch,
Moldauisch, Russisch, Serbisch
und Ukrainisch
Griechisch
Estnisch, Lettisch und Litauisch
Vereinfachtes Chinesisch
Traditionelles Chinesisch
[Mitteleuropa]
•• Um DivX DRM-geschützte Dateien wiederzugeben,
verbinden Sie das Home Entertainment-System über
ein HDMI-Kabel mit einem Fernseher.
Untertitel
Wenn Ihr Video über Untertitel in mehreren
Sprachen verfügt, wählen Sie eine der
Untertitelsprachen aus.
Hinweis
•• Stellen Sie sicher, dass die Untertiteldatei exakt den
gleichen Namen hat wie die Videodatei. Wenn die
Videodatei zum Beispiel "Film.avi" heißt, speichern Sie
die Untertiteldatei als "Film.srt" oder "Film.sub" ab.
•• Ihr Home Entertainment-System unterstützt die
folgenden Dateiformate: .srt, .sub, .txt, .ssa, .ass, smi
und .sami. Wenn die Untertitel nicht richtig angezeigt
werden, ändern Sie den Zeichensatz.
1
Drücken Sie während der
Videowiedergabe SUBTITLE, um eine
Sprache auszuwählen.
[Kyrillisch]
[Griechisch]
[Baltisch]
[Chinesisch]
[Traditionelles
Chinesisch]
[Koreanisch]
Englisch und Koreanisch
VOD-Code für DivX
Vor dem Kauf und der Wiedergabe von DivXVideos auf dem Home Entertainment-System
müssen Sie das Gerät mit dem DivX VODCode unter www.divx.com registrieren.
1
Drücken Sie
(Home).
DE
19
2
3
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Erweitert] > [DivX® VODCode].
»» Der Registrierungscode für DivX VOD
für Ihr Home Entertainment-System
wird angezeigt.
USB-Speichergeräte
Genießen Sie Bild-, Audio- und Videodateien,
die auf einem USB-Speichergerät gespeichert
sind, wie zum Beispiel einem MP4-Player oder
einer Digitalkamera.
Was wird benötigt?
• Ein USB-Speichergerät, das für FAT- oder
NTFS-Dateisysteme formatiert ist und
dem MSC-Protokoll (Mass Storage Class,
Massenspeichergeräteklasse) entspricht.
• Eine Mediendatei in einem der
unterstützten Dateiformate (siehe
'Dateiformate' auf Seite 34).
Hinweis
•• Wenn Sie ein USB-Verlängerungskabel, eine USB-
Anschlussbox oder ein USB-Mehrfachlesegerät
verwenden, wird das USB-Speichergerät möglicherweise
nicht erkannt.
1
2
3
4
5
20
Schließen Sie ein USB-Speichergerät an
den
(USB)-Anschluss Ihres Home
Entertainment-Systems an.
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [USB durchsuchen], und
drücken Sie dann OK.
»» Ein Content-Browser wird angezeigt.
Wählen Sie eine Datei, und drücken Sie
anschließend die Taste OK.
Drücken Sie zum Steuern der
Wiedergabe die Wiedergabetasten (siehe
'Wiedergabetasten' auf Seite 15).
DE
Audio-,Video- und
Bildoptionen
Verwenden Sie erweiterte Funktionen für die
Wiedergabe von Bild-, Audio-und Videodateien
von einer Disc oder einem USB-Speichergerät.
Audiooptionen
Wiederholen Sie während der
Audiowiedergabe einen Audiotitel, eine Disc
oder einen Ordner.
1
Drücken Sie wiederholt , um die
folgenden Funktionen zu durchlaufen:
• Wiederholen des aktuellen Titels oder
der aktuellen Datei.
• Wiederholen aller Titel auf der Disc
oder im Ordner.
• Ausschalten des Wiederholungsmodus.
• Zufallswiedergabe der Titel
Videooptionen
Wählen Sie während der Videowiedergabe
Optionen wie zum Beispiel Untertitel,
Audiosprache, Zeitsuche und Bildeinstellungen.
Je nach Videoquelle sind einige Optionen nicht
verfügbar.
1
2
Drücken Sie die Taste .
»» Das Menü mit den Videooptionen wird
angezeigt.
Drücken Sie die Navigationstasten
und OK zur Auswahl und Änderung:
• [Info]: Anzeigen von Informationen zur
Wiedergabe.
• [Audiosprache]: Auswählen einer
Audiosprache bei Video-Discs.
• [Untertitelsprache]: Auswählen einer
Untertitelsprache bei Video-Discs.
• [Untertitelverschiebung]: Anpassen
der Untertitelposition auf dem
Bildschirm.
• [Zeichensatz]: Auswählen eines
Zeichensatzes, der DivX-Untertitel
unterstützt.
• [Zeitsuche]: Aufsuchen eines
bestimmten Teils des Videos, indem
die Zeit der betreffenden Szene
eingegeben wird.
• [2. Audiosprache]: Auswählen der
zweiten Audiosprache für Blu-ray
Video.
• [2. Untertitelsprache]: Auswählen der
zweiten Untertitelsprache für Blu-ray
Video.
• [Titel]: Auswählen eines bestimmten
Titels.
• [Kapitel]: Auswählen eines bestimmten
Kapitels.
• [Winkel-Liste]: Auswählen eines
anderen Kamerawinkels.
• [Menüs]: Anzeigen des Disc-Menüs.
• [PIP-Auswahl]: Anzeigen des Bildin-Bild-Fensters bei der Wiedergabe
einer Blu-ray-Disc, die BonusView
unterstützt.
• [Zoom]: Zoomen in eine Videoszene
oder ein Bild. Drücken Sie die
Navigationstasten (nach rechts/links),
um einen Zoomfaktor auszuwählen.
• [Wiederholen]: Wiederholen eines
Kapitels bzw. Titels.
• [A-B wiederh.]: Markieren von
zwei Punkten innerhalb eines
Kapitels oder Titels zur wiederholten
Wiedergabe, oder Ausschalten des
Wiederholungsmodus.
• [Bildeinstellung]: Auswählen einer
vordefinierten Farbeinstellung.
Bildoptionen
Vergrößern Sie das Bild, drehen Sie es, fügen Sie
einen Übergang zu einer Diashow hinzu, und
ändern Sie die Bildeinstellungen, während Sie
das Bild betrachten.
1
Drücken Sie die Taste .
»» Das Menü mit den Bildoptionen wird
angezeigt.
2
Drücken Sie die Navigationstasten
und OK, um die folgenden Einstellungen
auszuwählen und zu ändern:
• [Info]: Anzeigen von Bildinformationen.
• [Um +90° drehen]: Drehen des Bilds
um 90 Grad im Uhrzeigersinn.
• [Um -90° drehen]: Drehen des Bilds
um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn.
• [Zoom]: Zoomen in eine Videoszene
oder ein Bild. Drücken Sie die
Navigationstasten (nach rechts/links),
um einen Zoomfaktor auszuwählen.
• [Dauer pro Folie]: Auswählen der
Anzeigegeschwindigkeit für die
einzelnen Bilder in einer Diashow
• [Übergänge]: Auswählen eines
Übergangeffekts für die Diashow.
• [Bildeinstellung]: Auswählen einer
vordefinierten Farbeinstellung.
• [Wiederholen]: Wiederholen eines
ausgewählten Ordners.
Diashow mit Musik
Wenn die Bild- und Audiodateien von
derselben Disc oder demselben USBSpeichergerät stammen, können Sie eine
Diashow mit Musik erstellen.
1
2
3
4
5
Wählen Sie einen Audiotitel aus, und
drücken Sie anschließend auf OK.
Drücken Sie Bildordner.
, und wechseln Sie zum
Wählen Sie ein Bild aus, und drücken Sie
anschließend (Wiedergabe), um die
Diashow zu starten.
Drücken Sie , um die Diashow zu
beenden.
Drücken Sie erneut , um die
Musikwiedergabe zu beenden.
Hinweis
•• Vergewissern Sie sich, dass die Bild- und Audioformate
von Ihrem Home Entertainment-System unterstützt
werden (siehe 'Dateiformate' auf Seite 34).
DE
21
Radio
Taste
Aktion
Navigationstasten
Links/rechts: Suche nach
einem Radiosender.
Nach oben/unten:
Feinabstimmen einer
Radiofrequenz.
Drücken Sie diese Taste,
um die Einrichtung
von Radiosendern zu
unterbrechen.
Halten Sie die Taste
gedrückt, um einen
voreingestellten
Radiosender zu löschen.
Manuell:
1) Drücken Sie .
2) Drücken Sie / ,
um Ihre Voreinstellung
auszuwählen.
3) Drücken Sie erneut ,
um den Radiosender zu
speichern.
Automatisch: Gedrückt
halten (drei Sekunden),
um die Radiosender neu
einzurichten.
Umschalten zwischen
Stereo und Mono.
Hören Sie UKW-Radio auf Ihrem Home
Entertainment-System, und speichern Sie bis zu
40 Radiosender.
Hinweis
•• Mittelwelle und digitales Radio werden nicht unterstützt.
•• Wenn kein Stereosignal erkannt wird, werden Sie
aufgefordert, die Radiosender erneut zu installieren.
1
2
3
Schließen Sie die UKW-Antenne an
den FM ANTENNA Ihres Home
Entertainment-Systems an.
• Positionieren Sie die Antenne nicht
in der Nähe eines Fernsehers oder
einer anderen Strahlungsquelle, um
den bestmöglichen Empfang zu
gewährleisten.
Drücken Sie wiederholt SOURCE, um zur
Radioquelle zu wechseln.
»» Wenn Sie die Radiosender bereits
eingestellt haben, wird der letzte von
Ihnen gehörte Sender wiedergegeben.
»» Wenn Sie noch keine Radiosender
eingestellt haben, wird die Nachricht
AUTO INSTALL...PRESS PLAY auf
dem Display angezeigt. Drücken Sie
(Wiedergabe), um Radiosender
einzustellen.
Verwenden Sie die Fernbedienung, um
Radiosender zu hören oder zu wechseln.
Wiedergabetasten
Taste
Aktion
/
oder
Alphanumerische
Tasten
Auswählen eines
voreingestellten
Radiosenders.
22
DE
SUBTITLE /
AUDIO
Abstimmungsbereich
In einigen Ländern können Sie beim UKWAbstimmungsbereich zwischen 50 kHz und
100 kHz wählen.
1
2
3
Drücken Sie wiederholt SOURCE, um zur
Radioquelle zu wechseln.
Drücken Sie die Taste .
Halten Sie (Wiedergabe) gedrückt,
um zwischen 50 kHz und 100 kHz zu
wechseln.
• Windows Media Player 12 (siehe
'Microsoft Windows Media Player 12'
auf Seite 24)
• Twonky Media für Mac (siehe 'Mac OS
X mit Twonky Media (Version 4.4.2)'
auf Seite 24)
Externes Audiogerät
Verbinden Sie ein externes Audiogerät, um
Audiodateien wiederzugeben.
Was wird benötigt?
• Ein externes Audiogerät mit 3,5 mm
Buchse.
• Ein Stereo-Audiokabel (3,5 mm). 1
2
3
Hinweis
•• Zusätzliche Hilfe zu diesen Anwendungen oder anderen
Medienservern finden Sie im Benutzerhandbuch der
Medienserversoftware.
Schließen Sie das externe Audiogerät
mit dem 3,5 mm Stereo-Audiokabel an
den AUDIO IN-Anschluss Ihres Home
Entertainment-Systems an.
Einrichten der Medienserversoftware
Drücken Sie wiederholt SOURCE, bis
AUDIO IN im Display erscheint.
Um die Medienfreigabe zu ermöglichen, richten
Sie die Medienserversoftware ein.
Drücken Sie die Tasten auf dem externen
Audiogerät, um Audiodateien auszuwählen
und abzuspielen.
Durchsuchen des PCs über
DLNA
Greifen Sie auf die Bild-, Audio- und
Videodateien von einem Computer oder
Medienserver auf dem Heimnetzwerk über Ihr
Home Entertainment-System zu.
Vor Beginn ...
• Installieren Sie eine DLNA-kompatible
Medienserveranwendung auf Ihrem
Gerät. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine
Anwendung herunterladen, die für Ihre
Anforderungen geeignet ist. Beispiel:
• Windows Media Player 11 oder höher
für PC
• Twonky Media Server für Mac oder PC
• Aktivieren Sie die Medienfreigabe von
Dateien. Der Einfachheit halber haben
wir die Schritte für die folgenden
Anwendungen mit einbezogen:
• Windows Media Player 11 (siehe
'Microsoft Windows Media Player 11'
auf Seite 23)
Vor Beginn ...
• Verbinden Sie Ihr Home EntertainmentSystem mit Ihrem Heimnetzwerk.
Verwenden Sie zur Erzielung einer
besseren Videoqualität wenn möglich eine
kabelgebundene Verbindung.
• Verbinden Sie Ihren Computer und andere
DLNA-fähige Geräte mit demselben
Heimnetzwerk.
• Vergewissern Sie sich, dass Sie mit
Ihrer PC-Firewall Media PlayerProgramme ausführen können (oder in
der Ausnahmeliste der Firewall ist die
Medienserver-Software enthalten).
• Schalten Sie Ihren Computer und den
Router ein.
Microsoft Windows Media Player 11
1
2
3
Starten Sie Windows Media Player auf
Ihrem PC.
Klicken Sie auf die Registerkarte
Medienbibliothek, und wählen Sie dann
Medienfreigabe aus.
Wenn Sie Medienfreigabe zum ersten
Mal auswählen,wird ein Popup-Bildschirm
angezeigt. Aktivieren Sie das Kästchen
Medien freigeben, und klicken Sie auf OK.
»» Der Bildschirm Medienfreigabe wird
angezeigt.
DE
23
4
5
6
7
8
Stellen Sie im Bildschirm Medienfreigabe
sicher, dass ein als Unbekanntes Gerät
markiertes Gerät angezeigt wird.
»» Wenn das unbekannte Gerät nach
etwa einer Minute nicht angezeigt wird,
vergewissern Sie sich, dass Ihre PCFirewall die Verbindung nicht blockiert.
Wählen Sie das Gerät aus, und klicken Sie
auf Zulassen.
»» Neben dem Gerät wird ein grünes
Häkchen angezeigt.
Standardmäßig gibt Windows Media
Player Folgendes aus diesen Ordnern
frei: Meine Musik, Meine Bilder und
Meine Videos. Wenn sich Ihre Dateien in
anderen Ordnern befinden, wählen Sie
Medienbibliothek > Zur Medienbibliothek
hinzufügen aus.
»» Der Zur Medienbibliothek hinzufügen
wird angezeigt.
2
3
24
5
6
7
• Falls notwendig, wählen Sie Erweiterte
Optionen, um eine Liste der
überwachten Ordner anzuzeigen.
Wählen Sie die Option zum Anzeigen von
Ordnern, auf die Sie zugreifen können,
aus,und klicken Sie dann auf Hinzufügen.
Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm, um die anderen Ordner
hinzuzufügen, die Ihre Mediendateien
enthalten.
Microsoft Windows Media Player 12
1
4
Starten Sie Windows Media Player auf
Ihrem PC.
Wählen Sie im Windows Media Player
die Registerkarte Streaming und dann
Medienstreaming aktivieren aus.
»» Der Bildschirm
Medienstreamingoptionen wird
angezeigt.
Klicken Sie auf Medienstreaming aktivieren.
»» Sie kehren zum Windows Media
Player-Bildschirm zurück.
DE
8
Klicken Sie auf die Registerkarte
Streaming, und wählen Sie Weitere
Streamingoptionen aus.
»» Der Bildschirm
Medienstreamingoptionen wird
angezeigt.
Vergewissern Sie sich, dass auf dem
Bildschirm Lokales Netzwerk ein
Medienprogramm angezeigt wird.
»» Wenn das Medienprogramm nicht
erscheint, vergewissern Sie sich, dass
Ihre PC-Firewall die Verbindung nicht
blockiert.
Wählen Sie das Medienprogramm aus, und
klicken Sie auf Erlaubt.
»» Neben dem Medienprogramm wird
ein grüner Pfeil angezeigt.
Standardmäßig gibt Windows Media
Player Folgendes aus diesen Ordnern frei:
Meine Musik, Meine Bilder und Meine
Videos. Wenn sich Ihre Dateien in anderen
Ordnern befinden, klicken Sie auf die
Registerkarte Organisieren, und wählen
Sie Bibliotheken > Musik aus.
»» Der Bildschirm MusikbibliothekSpeicherorte wird angezeigt.
Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm, um die anderen Ordner
hinzuzufügen, die Ihre Mediendateien
enthalten.
Mac OS X mit Twonky Media
(Version 4.4.2)
1
2
3
Besuchen Sie www.twonkymedia.com, um
die Software zu erwerben, oder laden Sie
eine kostenlose 30 Tage-Testversion auf
Ihren Macintosh herunter.
Öffnen Sie Twonky Media auf dem Mac.
Wählen Sie auf dem Bildschirm
"TwonkyMedia Server" Grundeinstellungen
und First Steps (Erste Schritte) aus.
»» Der Bildschirm "Erste Schritte" wird
angezeigt.
4
5
6
Geben Sie einen Namen für Ihren
Medienserver ein, und klicken Sie dann auf
Änderungen speichern.
5
Wählen Sie dann auf dem TwonkyMediaBildschirm Grundeinrichtung und
Freigeben aus.
»» Der Bildschirm Freigabe wird angezeigt.
Durchsuchen von Smart TV
Wählen Sie Ordner zum Freigeben und
dann Änderungen speichern aus.
»» Ihr Mac-Computer scannt die Ordner
automatisch erneut, sodass sie
freigegeben werden können.
Verwenden Sie Smart TV, um auf eine Vielzahl
an Internetanwendungen und besonders
angepasste Internet-Websites zuzugreifen.
Besuchen Sie für interaktive Diskussionen zu
Smart TV-Diensten das Smart TV-Forum unter
www.supportforum.philips.com
Wiedergeben von Dateien von Ihrem
PC
Hinweis
•• Koninklijke Philips N.V. übernimmt keinerlei
Verantwortung für die von Smart TV-Dienstanbietern
angebotenen Inhalte.
Hinweis
•• Stellen Sie vor der Wiedergabe von Multimedia-Inhalten
vom Computer sicher, dass das Home EntertainmentSystem an das Heimnetzwerk angeschlossen und die
Medienserversoftware ordnungsgemäß eingerichtet ist.
1
2
3
4
Drücken Sie zum Steuern der
Wiedergabe die Wiedergabetasten (siehe
'Wiedergabetasten' auf Seite 15).
Drücken Sie
1
(Home).
Wählen Sie [PC durchsuchen], und
drücken Sie dann OK.
»» Ein Content-Browser wird angezeigt.
Wählen Sie ein Gerät im Netzwerk aus.
»» Die Ordner auf dem ausgewählten
Gerät werden angezeigt. Je nach
Medienserver können sich die
Ordnernamen unterscheiden.
• Wenn die Ordner nicht angezeigt
werden, vergewissern Sie sich, dass die
Medienfreigabe auf dem ausgewählten
Gerät aktiviert ist, sodass der Inhalt zur
Freigabe zur Verfügung steht.
Wählen Sie eine Datei, und drücken Sie
anschließend die Taste OK.
• Einige Mediendateien werden aus
Kompatibilitätsgründen möglicherweise
nicht wiedergegeben. Prüfen Sie die
Dateiformate, die von Ihrem Home
Entertainment-System unterstützt
werden.
2
3
4
5
Verbinden Sie Ihr Home EntertainmentSystem mit einem Heimnetzwerk mit
Hochgeschwindigkeits-Internetzugriff
(siehe 'Anschließen und Einrichten eines
Heimnetzwerks' auf Seite 13).
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Smart TV], und drücken Sie
dann OK.
Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm, um die Meldung auf dem
Bildschirm zu bestätigen.
»» Die Smart TV-Homepage wird
angezeigt.
Verwenden Sie die Fernbedienung, um
Anwendungen auszuwählen und Text (z. B.
URL, Passwörter usw.) einzugeben.
Navigieren in Smart TV
Taste
Aktion
Navigationstasten
Auswählen einer
Anwendung oder
Navigieren.
Bestätigen einer Eingabe
oder Auswahl.
OK
DE
25
Taste
Aktion
Alphanumerische
Tasten
(Home)
2
Zurück zur vorherigen
Seite
Löschen Sie ein Zeichen
aus einem Texteingabefeld.
Geben Sie Zeichen in das
Texteingabefeld ein.
Beenden des Net TVPortals und Zurückkehren
zum Startmenü
Löschen des Suchverlaufs
Löschen Sie den Suchverlauf, um Passwörter,
Cookies und Suchdaten von Ihrem Home
Entertainment-System zu entfernen.
1
2
3
4
Drücken Sie
3
4
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Netzwerk] > [Smart TVSpeicher löschen].
Bestätigen Sie mit OK.
5
6
Ausleihen von Online-Videos
Die Funktion ist nur im Smart TV-Dienst mit
VOD-Funktion verfügbar.
Leihen Sie Filme bei Online-Shops aus – ganz
einfach über Ihr Home Entertainment-System.
Sie können sie sofort oder später anschauen.
Viele Online-Videoshops haben eine große
Auswahl an Filmen und bieten diese zu
individuellen Preisen, Fristen und Bedingungen
an. Bei einigen Online-Shops müssen Sie
zunächst ein Konto einrichten, bevor Sie Filme
ausleihen können.
Was wird benötigt?
• Ein USB-Speichergerät mit mindestens
8 GB Speicher.
1
26
Verbinden Sie Ihr Home EntertainmentSystem mit einem Heimnetzwerk mit
Hochgeschwindigkeits-Internetzugriff
(siehe 'Anschließen und Einrichten eines
Heimnetzwerks' auf Seite 13).
DE
7
Setzen Sie ein leeres USB-Speichergerät
in den
(USB)-Anschluss an der
Vorderseite Ihres Home EntertainmentSystems ein, und befolgen Sie die
Anweisungen auf dem Bildschirm zum
Formatieren des USB-Geräts.
• Lassen Sie nach der Formatierung das
USB-Speichergerät am
(USB)Anschluss.
• Nach der Formatierung ist das USBSpeichergerät mit Computern oder
Kameras nicht mehr kompatibel, bis es
erneut mit dem Linux-Betriebssystem
formatiert wird.
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Smart TV], und drücken Sie
dann OK.
»» Die in Ihrem Land verfügbaren OnlineDienste werden angezeigt.
Wählen Sie einen Videoshop aus, und
drücken Sie dann OK.
Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm, um ein Video auszuleihen
oder wiederzugeben. Geben Sie die
notwendigen Informationen zum
Registrieren oder Anmelden beim Konto
des Shops ein, wenn Sie dazu aufgefordert
werden.
»» Das Video auf Ihr USB-Speichergerät
heruntergeladen. Sie können es nur auf
Ihrem Home Entertainment-System
wiedergeben.
Drücken Sie zum Steuern der
Wiedergabe die Wiedergabetasten (siehe
'Wiedergabetasten' auf Seite 15).
• Wenn Sie kein Video wiedergeben
können, prüfen Sie das Dateiformat,
um sich zu vergewissern, dass es von
Ihrem Home Entertainment-System
unterstützt wird (siehe 'Dateiformate'
auf Seite 34).
Auswählen des Tons
Dieser Abschnitt erläutert, wie Sie den idealen
Ton für Ihre Videos oder Musik auswählen.
1
2
Soundmodus
Drücken Sie die Navigationstasten (links/
rechts), um auf dem Display auf die
Soundoptionen zuzugreifen.
1
Beschreibung
[Surround]
Auswählen von Surround
Sound oder Stereosound.
Auswählen eines
Soundmodus.
Verzögern der
Audiowiedergabe, sodass
sie der Videowiedergabe
entspricht.
Verringern Sie plötzliche
Lautstärkewechsel, z. B. bei
Werbeunterbrechungen.
[Sound]
[Audio sync]
[Auto
volume]
4
Wählen Sie vordefinierte Einstellungen des
Soundmodus für Ihre Videos oder Ihre Musik.
2
3
4
Wählen Sie eine Option aus, und drücken
Sie die Taste OK.
Drücken Sie , um das Menü zu verlassen.
• Wenn Sie innerhalb von einer Minute
keine Taste drücken, wird das Menü
automatisch beendet.
Modus für Surround Sound
Genießen Sie ein unvergleichliches AudioErlebnis mit den Surround-Modi.
1
2
3
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
Drücken Sie die Taste .
Soundoptionen
3
4
• [Stereo]: Zweikanal-Stereo-Sound.
Ideal für die Wiedergabe von Musik.
Drücken Sie die Taste .
Wählen Sie [Surround], und drücken Sie
dann OK.
Drücken Sie die Navigationstasten (nach
unten/oben), um eine Einstellung auf der
Anzeige auszuwählen.
• [Auto]: Surround Sound auf Basis des
Audiodatenstroms.
• [Multi-channel]: Traditionelles
5.1-Mehrkanalaudio für ein entspanntes
Kinoerlebnis.
5
Vergewissern Sie sich, dass die
Audio-Nachbearbeitung bei den
Lautsprechern aktiviert ist (siehe
'Lautsprechereinstellungen' auf Seite 30).
Drücken Sie die Taste .
Wählen Sie [Sound], und drücken Sie dann
OK.
Drücken Sie die Navigationstasten (nach
unten/oben), um eine Einstellung auf dem
Display auszuwählen.
• [Auto]: Wählen Sie automatisch
eine Toneinstellung auf Basis des
Audiostreams aus.
• [Balanced]: Erleben Sie den
Originalton Ihrer Filme und Musik ohne
hinzugefügte Soundeffekte.
• [Powerful]: Genießen Sie
beeindruckenden Arkadensound –
ideal für actionreiche Videos und laute
Partys.
• [Bright]: Peppen Sie Ihre
unspektakulären Filme und Ihre
unspektakuläre Musik mit zusätzlichen
Toneffekten auf.
• [Clear]: Hören Sie jedes Detail in Ihrer
Musik und klare Stimmen in Ihren
Filmen.
• [Warm]: Erleben Sie gesprochene
Sprache und Gesang mit mehr
Komfort.
• [Personal]: Personalisieren Sie den Ton
Ihren Wünschen entsprechend.
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
DE
27
Equalizer
Ändern Sie die Einstellungen für den
hohen Frequenzbereich (Höhen), den
mittleren Frequenzbereich (Mitten) und den
niedrigen Frequenzbereich (Bass) des Home
Entertainment-Systems.
1
2
3
4
Drücken Sie die Taste .
Wählen Sie [Sound] > [Personal],
und drücken Sie anschließend
Navigationstasten (rechts).
Drücken Sie die Navigationstasten
(nach oben/unten), um Änderungen
an Bass, Mitten und Höhenfrequenzen
vorzunehmen.
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
5 Ändern von
Einstellungen
Die Einstellungen des Home EntertainmentSystems sind bereits für eine optimale Leistung
konfiguriert. Wenn Sie keinen Grund haben,
eine Einstellung zu ändern, empfehlen wir Ihnen,
die Standardeinstellungen beizubehalten.
Hinweis
•• Einstellungen, die ausgeblendet sind, können nicht
geändert werden.
•• Um zum vorherigen Menü zurückzukehren, drücken
Sie auf (Home).
. Drücken Sie zum Verlassen des Menüs Automatische Lautstärke
Schalten Sie die automatische Lautstärke
ein, um plötzliche Lautstärkewechsel, z. B. bei
Werbeunterbrechungen, zu verringern.
1
2
3
4
Drücken Sie die Taste .
Wählen Sie [Auto volume], und drücken
Sie dann OK.
Drücken Sie die Navigationstasten
(nach unten/oben), um [Ein] oder [Aus]
auszuwählen.
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
Spracheinstellungen
1
2
3
4
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Voreinstellung], und drücken
Sie dann OK.
Drücken Sie die Navigationstasten
und OK zur Auswahl und Änderung:
• [Menüsprache]: Auswählen einer
Anzeigesprache für das Menü.
• [Audio]: Auswählen einer
Audiosprache für Discs.
• [Untertitel]: Auswählen einer
Untertitelsprache für Discs.
• [Disc-Menü]: Auswählen einer
Menüsprache für Discs.
Hinweis
•• Wenn Ihre bevorzugte Disc-Menüsprache nicht
verfügbar ist, können Sie in der Liste [Sonstiges]
auswählen und den 4-stelligen Code eingeben, der am
Ende dieses Benutzerhandbuchs aufgeführt wird. (siehe
'Sprachcode' auf Seite 43)
•• Wenn Sie eine Sprache auswählen, die auf der Disc
nicht zur Verfügung steht, verwendet das Home
Entertainment-System die Standardsprache der Disc.
28
DE
Bild- und Videoeinstellungen
Audioeinstellungen
1
2
1
2
3
4
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Video], und drücken Sie dann
OK.
Drücken Sie die Navigationstasten
und OK zur Auswahl und Änderung:
• [Bildformat]: Auswählen eines für
den Fernsehbildschirm passenden
Bildformats
• [HDMI-Video]: Auswählen der
Auflösung des Videosignals, das von
HDMI OUT (ARC) Ihres Home
Entertainment-Systems ausgegeben
wird. Um die ausgewählte Auflösung
zu genießen, vergewissern Sie sich,
dass Ihr Fernseher die ausgewählte
Auflösung unterstützt.
• [HDMI Deep Color]: Erschaffen
Sie die natürliche Welt auf Ihrem
Fernsehbildschirm neu durch die
Anzeige von lebendigen Bildern in
Milliarden von Farben. Ihr Home
Entertainment-System muss über ein
HDMI-Kabel an einen Deep Colorfähigen Fernseher angeschlossen sein.
• [Bildeinstellung]: Auswählen von
vordefinierten Farbeinstellungen für die
Videoanzeige.
• [3D-Video ansehen]: Einrichten von
HDMI-Video zur Unterstützung von
3D- oder 2D-Videos.
Hinweis
•• Wenn Sie die Einstellungen ändern, vergewissern
Sie sich, dass der Fernseher die neuen Einstellungen
unterstützt.
3
4
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Audio], und drücken Sie dann
OK.
Drücken Sie die Navigationstasten
und OK zur Auswahl und Änderung:
• [Nachtmodus]: Verringern der
Lautstärke lauter Töne auf dem
Home Entertainment-System für eine
Wiedergabe mit geringer Lautstärke.
Der Nachtmodus ist nur bei DVDs
und Blu-ray-Discs mit Dolby Digital,
Dolby Digital Plus und Dolby True HD
verfügbar.
• [HDMI-Audio]: Einstellen der HDMIAudioausgabe von Ihrem Fernseher
• [Lautsprechereinrichtung]:
Konfigurieren der Lautsprecher für
bestes Surround Sound-Erlebnis.
• [Standard-Soundeinst.]: Setzen Sie die
Equalizer-Einstellungen aller Soundmodi
auf die Standardwerte zurück.
Einstellungen zur
Kindersicherung
1
2
3
4
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Voreinstellung], und drücken
Sie dann OK.
Drücken Sie die Navigationstasten
und OK zur Auswahl und Änderung:
• [Passwort ändern]: Festlegen oder
Ändern eines Passworts für die
Kindersicherung. Wenn Ihnen kein
Passwort vorliegt oder Sie dieses
vergessen haben, geben Sie 0000 ein.
DE
29
• [Kindersicherung]: Einschränken des
Zugriffs auf Discs mit Altersfreigabe.
Um alle Discs unabhängig von der
Altersfreigabe wiedergeben zu können,
wählen Sie Stufe 8 oder [Aus].
4
Anzeigeeinstellungen
1
2
3
4
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Voreinstellung], und drücken
Sie dann OK.
Drücken Sie die Navigationstasten
und OK zur Auswahl und Änderung:
• [Automatische
Untertitelverschiebung]: Aktivieren
oder Deaktivieren der automatischen
Neupositionierung der Untertitel
auf Fernsehern, die diese Funktion
unterstützen.
• [Anzeigefeld]: Festlegen der Helligkeit
des Bedienfeld-Displays am Home
Entertainment-System.
• [VCD PBC]: Aktivieren oder
Deaktivieren der InhaltsmenüNavigation von VCD- und SVCD-Discs
mit Wiedergabesteuerungsfunktion.
Einstellungen zur
Energieeinsparung
1
2
3
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Voreinstellung], und drücken
Sie dann OK.
Drücken Sie die Navigationstasten
und OK zur Auswahl und Änderung:
• [Bildschirmschoner]: Wechseln in
den Bildschirmschoner-Modus am
Home Entertainment-System nach
10-minütiger Inaktivität.
• [Auto-Standby]: Wechseln in
den Standby-Modus am Home
Entertainment-System nach
18-minütiger Inaktivität. Diese
Zeitschaltuhr funktioniert nur, wenn
eine Disc- oder USB-Wiedergabe
unterbrochen oder beendet wird.
• [Sleep-timer]: Festlegen der Dauer
des Sleep Timers, damit das Home
Entertainment-System nach dem
angegebenen Zeitraum in den
Standby-Modus wechselt.
Lautsprechereinstellungen
1
2
3
4
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Erweitert], und drücken Sie
dann OK.
Drücken Sie die Navigationstasten
und OK zur Auswahl und Änderung:
• [Verbesserte Audiowiedergabe]:
Wählen Sie [Ein] aus, um die AudioNachbearbeitung am Lautsprecher zu
aktivieren und die Karaokeeinstellungen
zu aktivieren (sofern Ihr Produkt
Karaoke unterstützt). Um die
Originalaudiosignale der Disc
wiederzugeben, wählen Sie [Aus] aus.
Tipp
•• Aktivieren Sie die Audio-Nachbearbeitung, bevor Sie
einen vordefinierten Soundmodus auswählen. (siehe
'Soundmodus' auf Seite 27)
30
DE
Wiederherstellen der
Standardeinstellungen
1
2
3
4
Drücken Sie
6Aktualisieren
der Software
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Erweitert] > [Standardeinst.
wiederherstellen], und drücken Sie dann
die Taste OK.
Wählen Sie [OK], und bestätigen Sie
anschließend mit OK.
»» Ihr Home Entertainment-System
wird auf die Standardeinstellungen
zurückgesetzt. Ausgenommen sind
hierbei bestimmte Einstellungen wie
zum Beispiel die Kindersicherung und
der DivX-VOD-Registrierungscode.
Philips ist fortwährend bestrebt, seine Produkte
zu verbessern. Um die besten Funktionen und
den besten Support zu erhalten, aktualisieren
Sie Ihr Home Entertainment-System mit der
neuesten Software.
Vergleichen Sie die Version Ihrer jetzigen
Software mit der aktuellen Version unter
www.philips.com/support. Wenn Sie derzeit
eine Version verwenden, die niedriger als die auf
der Philips Support-Website verfügbare Version
ist, aktualisieren Sie Ihr Home EntertainmentSystem mit der aktuellen Software.
Achtung
•• Installieren Sie keine ältere Software-Version als die
aktuelle Version, die auf Ihrem Produkt installiert
ist. Philips haftet nicht für Probleme, die durch ein
Software-Downgrade verursacht werden.
Prüfen der Software-Version
Prüfen Sie die jetzige Software-Version, die auf
Ihrem Home Entertainment-System installiert
ist.
1
2
3
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Erweitert] > [Versionsinfo].
»» Die Software-Version wird angezeigt.
DE
31
Aktualisieren der Software
über USB
Was wird benötigt?
• Ein USB-Flash-Laufwerk, das FAT- oder
NTFS-formatiert ist, mit mindestens
256 MB Speicher. Verwenden Sie keine
USB-Festplatte.
• Einen PC mit Internet-Zugang.
• Ein Archivierungsprogramm, das das ZIPFormat unterstützt. Schritt 1: Herunterladen der neuesten
Software
1
2
3
4
5
6
32
Schließen Sie ein USB-Flash-Laufwerk an
Ihren Computer an.
Rufen Sie in Ihrem Webbrowser
www.philips.com/support auf.
Suchen Sie auf der Philips Supportseite Ihr
Produkt und anschließend den Abschnitt
Software und Treiber.
»» Die Software-Aktualisierung steht als
.zip-Datei zur Verfügung.
Speichern Sie die Zip-Datei im
Stammverzeichnis Ihres USB-FlashLaufwerks.
Verwenden Sie das
Archivierungsdienstprogramm, um
die Software-Aktualisierungsdatei im
Stammverzeichnis zu extrahieren.
»» Die Dateien werden im Ordner UPG
Ihres USB-Flash-Laufwerks extrahiert.
Trennen Sie das USB-Flash-Laufwerk von
Ihrem Computer.
DE
Schritt 2: Aktualisieren der Software
Achtung
•• Schalten Sie das Home Entertainment-System nicht aus,
und entfernen Sie das USB-Flash-Laufwerk während
des Updates nicht.
1
2
3
4
5
Schließen Sie das USB-Flash-Laufwerk mit
der heruntergeladenen Datei an das Home
Entertainment-System an.
• Vergewissern Sie sich, dass das DiscFach geschlossen ist und keine Disc
eingelegt ist.
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
Wählen Sie [Erweitert] >
[Softwareaktualisierung] > [USB].
Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm, um die Aktualisierung zu
bestätigen.
»» Der Aktualisierungsvorgang dauert ca.
5 Minuten.
Aktualisieren der Software
über das Internet 1
2
3
Verbinden Sie Ihr Home EntertainmentSystem mit einem Heimnetzwerk mit
Hochgeschwindigkeits-Internetzugriff
(siehe 'Anschließen und Einrichten eines
Heimnetzwerks' auf Seite 13).
Drücken Sie
(Home).
Wählen Sie [Einrichtung], und drücken Sie
dann OK.
4
5
Wählen Sie [Erweitert] >
[Softwareaktualisierung] > [Netzwerk].
»» Wenn Medien für die Aktualisierung
gefunden wurden, werden Sie
aufgefordert, die Aktualisierung zu
starten oder abzubrechen.
»» Das Herunterladen der
Aktualisierungsdatei kann abhängig
von der Geschwindigkeit Ihres
Heimnetzwerks lange dauern.
Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm, um die Aktualisierung zu
bestätigen.
»» Der Aktualisierungsvorgang dauert ca.
5 Minuten.
»» Nach Abschluss der Aktualisierung
schaltet sich das Home EntertainmentSystem automatisch aus und wieder
ein. Ist dies nicht der Fall, trennen Sie
das Netzkabel einige Sekunden lang
vom Strom, und schließen Sie es dann
wieder an.
7Produktspezifikationen
Hinweis
•• Technische Daten und Design können ohne vorherige
Ankündigung geändert werden.
Region-Codes
Das Typenschild auf der Rück- oder Unterseite
des Home Entertainment-Systems gibt an,
welche Regionen das Gerät unterstützt.
Land
Europa,
Großbritannien
DVD
BD
Asien-Pazifik-Raum,
Taiwan, Korea
A
Lateinamerika
A
Australien,
Neuseeland
Russland, Indien
C
China
C
Medienformate
•
AVCHD, BD, BD-R/BD-RE, BD-Video,
DVD-Video, DVD+R/+RW, DVD-R/-RW,
DVD+R/-R DL, CD-R/CD-RW, Audio-CD,
Video-CD/SVCD, Bilddateien, MP3-Medien,
WMA-Medien, DivX Plus HD-Medien,
USB-Speichergerät
DE
33
Dateiformate
•
•
•
Audio:
• .aac, .mka, .mp3, .wma, .wav, .m4a, .flac,
.ogg
Video:
• .avi, .divx, .mp4, .m4v, .ts, .mov, .mkv, .asf,
.wmv, .m2ts, .mpg, .mpeg, .3gp
Bild: .jpg, .jpeg, .gif, .png
Bluetooth-Profile: A2DP
Bluetooth-Version: 2.1+EDR
Audioformate
Ihr Home Entertainment-System unterstützt die
folgenden Audiodateien.
Erwei- Behäl- Audioterung ter
Codec
Bitrate
.mp3
.wma
Bis zu 320 Kbit/s
Bis zu 192 Kbit/s
Bis zu 768 Kbit/s
.aac
.wav
.m4a
MP3
WMA
WMA
Pro
AAC AAC, HEAAC
WAV PCM
MKV AAC
ALAC
Bis zu 192 Kbit/s
27,648 Mbit/s
192 Kbit/s
Samplingrate von bis
zu 192 kHz
MKA PCM
27,648 Mbit/s
AC-3
640 Kbit/s
DTS-Kern 1,54 Mbit/s
MPEG
912 Kbit/s
MP3
Bis zu 320 Kbit/s
WMA
Bis zu 192 Kbit/s
WMA
Bis zu 768 Kbit/s
Pro
AAC, HE- Bis zu 192 Kbit/s
AAC
FLAC FLAC
Bis zu 24 Bit pro
Sample
.mka
.flac
34
MP3
ASF
DE
Bitrate
.ogg
Variable Bitrate,
maximale Blockgröße 4096
Samplingrate von bis
zu 192 kHz
Keine Begrenzung
OGG Vorbis
FLAC
Bluetooth
••
••
Erwei- Behäl- Audioterung ter
Codec
OGGPCM
MP3
Bis zu 320 Kbit/s
Videoformate
Wenn Sie ein HD-Fernsehgerät (High
Definition) besitzen, können Sie mit Ihrem
Home Entertainment-System folgende
Videodateien wiedergeben:
• Auflösung: 1920 x 1080 Pixel bei
• Bildrate: 6 ~ 30 Bilder pro Sekunde
.avi-Dateien in AVI-Container (oder .tsDateien in TS-Container)
Audio-Codec
Video-Codec
Bitrate
PCM, AC-3,
DTS-Kern,
MP3, WMA,
DD+
DivX 3.11,
DivX 4.x,
DivX 5.x,
DivX 6.x
MPEG 1,
MPEG 2
MPEG 4 SP/
ASP
H.264/
AVC bis zu
HiP@5.1
WMV9
10 Mbit/s max.
40 Mbit/s
38,4 Mbit/s
25 Mbit/s
45 Mbit/s
DivX-Dateien in AVI-Container
Audio-Codec
Video-Codec
Bitrate
PCM, AC-3,
DTS-Kern,
MP3, WMA,
DD+
DivX 3.11,
DivX 4.x,
DivX 5.x,
DivX 6.x
10 Mbit/s max.
MP4- oder M4V-Dateien in MP4-Container
.m2ts-Dateien in MKV-Container
Audio-Codec
Video-Codec
Bitrate
Audio-Codec
Video-Codec
Bitrate
AC-3, MPEG,
MP3, AAC,
HE-AAC,
DD+
MPEG 1,
MPEG 2
40 Mbit/s
MPEG 1,
MPEG 2
40 Mbit/s
MPEG 4 ASP
H.264/
AVC bis zu
HiP@5.1
38,4 Mbit/s
25 Mbit/s
PCM, AC-3,
DTS core,
MPEG, MP3,
WMA, AAC,
HE-AAC,
DD+
MPEG 4 ASP
H.264/
AVC bis zu
HiP@5.1
WMV9
38,4 Mbit/s
25 Mbit/s
.mov-Dateien in MOV-Container
Audio-Codec
Video-Codec
Bitrate
AC-3, MPEG,
MP3, AAC,
HE-AAC
MPEG 1,
MPEG 2
40 Mbit/s
MPEG 4 ASP
H.264/
AVC bis zu
HiP@5.1
38,4 Mbit/s
25 Mbit/s
ASF- und WMV-Dateien in ASF-Container
Audio-Codec
Video-Codec
Bitrate
PCM, AC-3,
MP3, WMA,
DD+
MPEG 4 ASP
38,4 Mbit/s
H.264/
AVC bis zu
HiP@5.1
WMV9
25 Mbit/s
MKV-Dateien in MKV-Container
Audio-Codec
Video-Codec
PCM, AC-3,
DTS-Kern,
MPEG, MP3,
WMA, AAC,
HE-AAC,
DD+, FLAC
DivX Plus HD 30 Mbit/s
MPEG 1,
MPEG 2
MPEG 4 ASP
H.264/
AVC bis zu
HiP@5.1
WMV9
Bitrate
40 Mbit/s
38,4 Mbit/s
25 Mbit/s
45 Mbit/s
45 Mbit/s
45 Mbit/s
MPG- und MPEG-Dateien in PS-Container
Audio-Codec
Video-Codec
Bitrate
PCM, DTSKern, MPEG,
MP3
MPEG 1,
MPEG 2
40 Mbit/s
.3gp-Dateien in 3GP-Container
Audio-Codec
Video-Codec
Bitrate
AAC, HEAAC
MPEG 4 ASP
38,4 Mbit/s
H.264/
AVC bis zu
HiP@5.1
25 Mbit/s max.
DE
35
Verstärker
Hauptgerät
•
•
•
•
•
Gesamtausgangsleistung:
1000 W RMS (10 % Gesamtklirrfaktor)
Frequenzgang: 20 Hz bis 20 kHz / ±3 dB
Signal-/Rauschverhältnis: > 65 dB (CCIR)/
(A-gewichtet)
Eingangsempfindlichkeit:
• AUX: 2 V
• AUDIO IN: 1 V
Video
•
•
Signalsystem: PAL/NTSC
HDMI-Ausgang: 480i/576i, 480p/576p,
720p, 1080i, 1080p, 1080p24
•
•
•
•
•
•
Audio
•
•
•
S/PDIF digitaler Audio-Eingang:
• Koaxial: IEC 60958-3
• Optisch: TOSLINK
Abtastfrequenz
• MP3: 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz
• WMA: 44,1 kHz, 48 kHz
Konstante Bitrate:
• MP3: 32 Kbit/s bis 320 Kbit/s
• WMA: 48 Kbit/s bis 192 Kbit/s
Radio
•
•
•
Empfangsbereich:
• Europa/Russland/China:
UKW 87,5 bis 108 MHz (50 kHz)
• Asien-Pazifik-Raum/Lateinamerika:
UKW 87,5 bis 108 MHz (50/100 kHz)
Signal-/Rauschverhältnis: UKW 50 dB
Frequenzgang: UKW 180 Hz bis
12,5 kHz/±3 dB
USB
•
•
•
•
Kompatibilität: High-Speed USB (2.0)
Unterstützte Klassen: USB Mass Storage
Class (MSC, USB-Geräteklasse für
Speichergeräte)
Dateisystem: FAT16, FAT32, NTFS
USB-Anschluss: 5 V , 1 A
36
DE
Stromversorgung:
• Europa/China: 220 bis 240 V~, 50 Hz
• Lateinamerika/Asien-Pazifik-Raum:
110 bis 127/220 bis 240 V~,
50 bis 60 Hz
• Russland/Indien: 220 bis 240 V~, 50 Hz
Stromverbrauch: 160 W
Standby-Stromverbrauch: ≤ 0,5 W
Abmessungen (B x H x T): 435 x 58 x
291 mm
Gewicht: 2,66 kg
Betriebstemperatur und Feuchtigkeit: 0 °C
bis 45 °C, 5 % bis 90 % Feuchtigkeit in
allen Klimazonen
Lagertemperatur und Feuchtigkeit: -40 °C
bis 70 °C, 5 % bis 95 %
Subwoofer
•
•
•
•
•
•
Ausgangsleistung: 166 W RMS (10 %
Klirrfaktor)
Impedanz: 3 Ohm
Lautsprecher: 165 mm Woofer
Abmessungen (B x H x T):
237 x 293 x 308 mm
Gewicht: 3,8 kg
Kabellänge: 3 m
Lautsprecher
Center-Lautsprecher:
• Ausgangsleistung: 166 W RMS (10 %
Klirrfaktor)
• Lautsprecherimpedanz: 3 Ohm
• Lautsprechertreiber: 2 x 78 mm Full-Range
• Abmessungen (B x H x T):
314 x 103 x 94 mm
• Gewicht: 0,97 kg
• Kabellänge: 2 m
Vorder-/Rückautsprecher:
• Ausgangsleistung:
4 x 166 W RMS (10 % Klirrfaktor)
• Lautsprecherimpedanz: 3 Ohm
• Lautsprechertreiber:
• HTB3520: 78 mm (3") Full-Range
(vorne/hinten)
•
•
•
•
• HTB3550:
2 x 78 mm (3") Full-Range (vorne);
78 mm (3") Full-Range (hinten)
• HTB3580: 2 x 78 mm (3") Full-Range
(vorne/hinten)
Abmessungen (B x H x T):
• HTB3520: 100 x 193 x 125 mm
(vorne/hinten)
• HTB3550: 250 1140 250 mm (vorne);
100 x 193 x 125 mm (hinten)
• HTB3580: 250 x 1140 x 250 mm
(vorne/hinten)
Gewicht:
• HTB3520: je 0,65 kg (vorne/hinten)
• HTB3550: je 3,86 kg (vorne);
je 0,65 kg (hinten)
• HTB3580: je 3,86 kg (vorne/hinten)
Kabellänge (vorne): 3 m
Kabellänge (hinten): 10 m
Batterien für Fernbedienung
•
2 x AAA-R03-1,5 V
Laser
•
•
•
Lasertyp (Diode): InGaN/AIGaN (BD),
AIGaInP (DVD/CD)
Wellenlänge: 405 +7 nm/-7 nm (BD),
655 +10 nm/-10 nm (DVD),
790 +10 nm/-20 nm (CD)
Ausgangsleistung (Max. Leistung): 20 mW
(BD), 6 mW (DVD), 7 mW (CD)
Informationen zum Standby-Modus
•
•
•
•
Wenn das Produkt 18 Minuten lang inaktiv
ist, wechselt es automatisch in den StandbyModus oder den vernetzten Standby-Modus.
Der Stromverbrauch im Standby-Modus
oder vernetzten Standby-Modus beträgt
weniger als 0,5 W.
Um die Bluetooth-Verbindung zu
deaktivieren, halten Sie die Bluetooth-Taste
auf der Fernbedienung gedrückt.
Um die Bluetooth-Verbindung zu aktivieren,
aktivieren Sie die Bluetooth-Verbindung auf
Ihrem Bluetooth-Gerät, oder aktivieren Sie
die Bluetooth-Verbindung über den NFCTag (falls verfügbar).
8Fehlerbehebung
Warnung
•• Stromschlaggefahr! Öffnen Sie auf keinen Fall das
Gehäuse des Geräts.
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt
die Garantie.
Wenn Sie bei der Verwendung dieses Geräts
Probleme feststellen, prüfen Sie bitte die
folgenden Punkte, bevor Sie Serviceleistungen
anfordern. Wenn das Problem weiterhin
besteht, holen Sie sich Unterstützung unter
www.philips.com/support.
Hauptgerät
Die Tasten des Home Entertainment-Systems
funktionieren nicht.
• Trennen Sie das Home EntertainmentSystem einige Minuten lang von der
Stromversorgung, und schließen Sie es
dann erneut an.
• Vergewissern Sie sich, dass die Drucktasten
nicht mit leitfähigen Materialien wie
Wassertropfen, Metall usw. in Kontakt sind.
Bild
Es wird kein Bild angezeigt.
• Stellen Sie sicher, dass der Fernseher
auf die richtige Quelle für das Home
Entertainment-System eingestellt ist.
Kein Bild bei einem Fernseher, der über HDMI
angeschlossen ist.
• Vergewissern Sie sich, dass Sie ein
Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel
verwenden, um das Home EntertainmentSystem und den Fernseher zu verbinden.
Manche Standard-HDMI-Kabel zeigen
einige Bilder, 3D-Videos oder Deep Color
nicht richtig an.
DE
37
•
•
•
Vergewissern Sie sich, dass das HDMIKabel nicht fehlerhaft ist. Wenn es
fehlerhaft ist, ersetzen Sie es mit einem
neuen Kabel.
Drücken Sie auf der Fernbedienung
(Home) und dann 731, um die StandardBildschirmauflösung wiederherzustellen.
Ändern Sie die HDMI-Videoeinstellung,
oder warten Sie 10 Sekunden auf die
automatische Wiederherstellung (siehe
'Bild- und Videoeinstellungen' auf Seite 29).
Disc spielt keine High-Definition-Videos ab.
• Überprüfen Sie, ob die Disc tatsächlich
High-Definition-Video enthält.
• Überprüfen Sie, ob der Fernseher HighDefinition-Video unterstützt.
• Verwenden Sie ein HDMI-Kabel, um die
Verbindung zum Fernseher herzustellen.
Sound
Kein Ton von den Lautsprechern des Home
Entertainment-Systems.
• Verbinden Sie das Audiokabel des Home
Entertainment-Systems mit dem Fernseher
oder anderen Geräten. Sie benötigen
jedoch keine separate Audioverbindung,
wenn Sie das Home Entertainment-System
und den Fernseher über eine HDMI ARCVerbindung verbinden.
• Richten Sie das Audio für das verbundene
Gerät ein (siehe 'Einrichten des Tons' auf
Seite 12).
• Setzen Sie das Home EntertainmentSystem auf die Werkseinstellungen
zurück (siehe 'Wiederherstellen der
Standardeinstellungen' auf Seite 31),
schalten Sie es aus und wieder ein.
• Drücken Sie auf Ihrem Home
Entertainment-System wiederholt
SOURCE, um den richtigen Audioeingang
auszuwählen.
38
DE
Verzerrter Ton oder Echo.
• Wenn Sie Audio vom Fernseher über das
Home Entertainment-System wiedergeben,
vergewissern Sie sich, dass der Fernseher
nicht stumm geschaltet ist.
Die Audio- und Videowiedergabe wird nicht
synchronisiert.
• 1) Drücken Sie .
2) D
rücken Sie die Navigationstasten
(links/rechts), um [Audio sync]
auszuwählen, und drücken Sie dann OK.
3) D
rücken Sie die Navigationstasten
(nach unten/oben), um die Audio- und
Videowiedergabe zu synchronisieren.
Wiedergabe
Ich kann keine Disc wiedergeben.
• Reinigen Sie die Disc.
• Vergewissern Sie sich, dass das Home
Entertainment-System den Disc-Typ
unterstützt (siehe 'Medienformate' auf
Seite 33).
• Stellen Sie sicher, dass das Home
Entertainment-System den Regionalcode
der Disc unterstützt (siehe 'Region-Codes'
auf Seite 33).
• Wenn es sich bei der Disc um eine
DVD±RW- oder DVD±R-Disc handelt,
vergewissern Sie sich, dass sie finalisiert
wurde.
Ich kann keine DivX-Datei wiedergeben.
• Vergewissern Sie sich, dass die DivX-Datei
entsprechend dem Home EntertainmentProfil mit dem DivX-Encoder codiert
wurde.
• Stellen Sie sicher, dass die DivX-Datei
vollständig ist.
DivX-Untertitel werden nicht richtig
angezeigt.
• Vergewissern Sie sich, dass der
Untertiteldateiname mit dem
Filmdateinamen identisch ist (siehe
'Untertitel' auf Seite 19).
•
Wählen Sie den richtigen Zeichensatz aus:
1) Drücken Sie .
2) Wählen Sie [Zeichensatz].
3) Wählen Sie den unterstützten
Zeichensatz aus.
4) Drücken Sie OK.
Ich kann den Inhalt eines USB-Speichergeräts
nicht lesen.
• Stellen Sie sicher, dass das Format des
USB-Speichergeräts mit dem Home
Entertainment-System kompatibel ist.
• Vergewissern Sie sich, dass das Dateisystem
auf dem USB-Speichergerät vom Home
Entertainment-System unterstützt wird.
Auf dem Fernseher wird das Symbol für
"Keine Eingabe" oder "x" angezeigt.
• Der Vorgang kann nicht ausgeführt werden.
EasyLink funktioniert nicht.
• Vergewissern Sie sich, dass das Home
Entertainment-System mit einem EasyLinkFernseher der Marke Philips verbunden
und die EasyLink-Option eingeschaltet ist
(siehe 'Einrichten von EasyLink (HDMICEC-Steuerung)' auf Seite 11).
• Bei Fernsehern von anderen Herstellern
könnte HDMI CEC anders heißen.
Überprüfen Sie das Benutzerhandbuch, um
Informationen zur Aktivierung zu finden.
Wenn Sie den Fernseher einschalten, schaltet
sich das Home Entertainment-System
automatisch ein.
• Dieser Vorgang ist normal, wenn Sie
Philips EasyLink (HDMI-CEC) benutzen.
Damit das Home Entertainment-System
unabhängig funktioniert, deaktivieren Sie
EasyLink.
Ich kann nicht auf BD-Live-Funktionen
zugreifen.
• Vergewissern Sie sich, dass das Home
Entertainment-System mit dem Netzwerk
verbunden ist (siehe 'Anschließen und
Einrichten eines Heimnetzwerks' auf Seite
13).
•
•
•
Vergewissern Sie sich, dass das Netzwerk
eingerichtet ist (siehe 'Anschließen und
Einrichten eines Heimnetzwerks' auf Seite
13).
Vergewissern Sie sich, dass die Blu-ray-Disc
BD-Live-Funktionen unterstützt.
Löschen Sie den Speicher (siehe 'BD-Live
über Blu-ray' auf Seite 17).
Mein 3D-Video wurde im 2D-Modus
wiedergegeben.
• Vergewissern Sie sich, dass Ihr Home
Entertainment-System über ein
HDMI-Kabel an einen 3D-Fernseher
angeschlossen ist.
• Vergewissern Sie sich, dass die Disc
eine Blu-ray 3D-Disc ist, und die Blu-ray
3D-Videooption eingeschaltet ist (siehe
'BD-Live über Blu-ray' auf Seite 17).
Fernsehbildschirm ist schwarz, wenn ein
Blu-ray 3D-Video oder ein kopiergeschütztes
DivX-Video abgespielt wird.
• Vergewissern Sie sich, dass das Home
Entertainment-System über ein HDMIKabel an den Fernseher angeschlossen ist.
• Schalten Sie auf dem Fernseher auf die
richtige HDMI-Quelle um.
Ich kann keine Videos von einem OnlineVideoshop herunterladen.
• Vergewissern Sie sich, dass das Home
Entertainment-System über ein HDMIKabel an den Fernseher angeschlossen ist.
• Vergewissern Sie sich, dass das USBSpeichergerät formatiert ist und genug
Speicher für das Herunterladen des Videos
zur Verfügung steht.
• Vergewissern Sie sich, dass Sie für das
Video bezahlt haben und die Ausleihfrist
noch gültig ist.
• Vergewissern Sie sich, dass die
Netzwerkverbindung in Ordnung ist
(siehe 'Anschließen und Einrichten eines
Heimnetzwerks' auf Seite 13).
• Weitere Informationen erhalten Sie auf der
Website der Videoshops.
DE
39
Bluetooth
NFC
Ein Gerät kann keine Verbindung zum Home
Entertainment-System herstellen.
• Das Gerät unterstützt nicht die für
das Home Entertainment-System
erforderlichen Profile.
• Sie haben die Bluetooth-Funktion des
Geräts nicht aktiviert. Anweisungen zum
Aktivieren dieser Funktion finden Sie im
Benutzerhandbuch des Geräts.
• Das Gerät ist nicht richtig angeschlossen.
Schließen Sie das Gerät richtig an. (siehe
'Audiowiedergabe über Bluetooth' auf
Seite 17)
• Das Home Entertainment-System ist
bereits mit einem anderen BluetoothGerät verbunden. Trennen Sie das
verbundene Gerät, und versuchen Sie es
dann erneut.
Ein Gerät kann keine Verbindung über NFC
zum Home Entertainment-System herstellen.
• Vergewissern Sie sich, dass das Gerät NFC
unterstützt.
• Vergewissern Sie sich, dass NFC auf dem
Gerät aktiviert ist (siehe Benutzerhandbuch
des Geräts für weitere Informationen).
• Tippen Sie zur Kopplung mit dem NFCGerät auf den NFC-Tag dieses Home
Entertainment-Systems.
Die Qualität der Audiowiedergabe von einem
verbundenen Bluetooth-Gerät ist unzulänglich.
• Der Bluetooth-Empfang ist schlecht.
Verringern Sie den Abstand zwischen
Gerät und Home Entertainment-System,
oder entfernen Sie etwaige Hindernisse
zwischen Gerät und Home EntertainmentSystem.
Das verbundene Bluetooth-Gerät unterbricht
immer wieder die Verbindung und stellt sie
anschließend wieder her.
• Der Bluetooth-Empfang ist schlecht.
Verringern Sie den Abstand zwischen
Gerät und Home Entertainment-System,
oder entfernen Sie etwaige Hindernisse
zwischen Gerät und Home EntertainmentSystem.
• Schalten Sie die WiFi-Funktion auf dem
Bluetooth-Gerät aus, um Störungen zu
vermeiden.
• Bei einigen Bluetooth-Geräten kann
die Bluetooth-Verbindung automatisch
deaktiviert werden, um Energie zu sparen.
Dies ist kein Zeichen für eine Fehlfunktion
des Home Entertainment-Systems.
40
DE
9Hinweis
Dieser Abschnitt enthält rechtliche Hinweise
und Hinweise zu Marken.
Copyright
Weitere Informationen zur Technologie
von Cinavia werden im Cinavia Online
Verbraucher-Informationszentrum unter
http://www.cinavia.com angeboten. Zur
Anforderung zusätzlicher Information über
Cinavia per Post, senden Sie eine Postkarte
mit Ihrer Postanschrift an: Cinavia Consumer
Information Center, P.O. Box 86851, San Diego,
CA, 92138, USA.
Open-Source-Software
Dieses Produkt verwendet eine
Kopierschutztechnologie, die durch US-Patente
sowie durch andere Urheberrechte der Rovi
Corporation geschützt ist. Rückentwicklung
(Reverse Engineering) und Disassemblierung
sind nicht zulässig.
Dieses Produkt umfasst geschützte Technologie
unter der Lizenz von Verance Corporation
und ist sowohl durch das amerikanische Patent
7.369.677 sowie andere amerikanische und
weltweit erteilte und beantragte Patente als
auch durch Copyright und den Schutz des
Betriebsgeheimnisses für bestimmte Aspekte
solcher Technologien geschützt. Cinavia ist
eine Handelsmarke der Verance Corporation.
Copyright 2004-2013 Verance Corporation.
Verance behält sich alle Rechte vor. Reverse
Engineering oder Disassemblierung sind
untersagt.
Cinavia Bekanntgabe
Dieses Produkt verwendet die Technologie
von Cinavia zur Einschränkung des Gebrauchs
nicht autorisierter Kopien kommerzieller Filmund Videoprodukte und deren Tonstreifen.
Sobald ein unzulässiger Gebrauch einer nicht
autorisierten Kopie entdeckt wird, wird eine
Meldung angezeigt und die Wiedergabe oder
der Kopiervorgang wird unterbrochen.
Philips Electronics Singapore bietet hiermit auf
Nachfrage die Lieferung einer vollständigen
Kopie des entsprechenden Quellcodes an. Dies
gilt für die in diesem Produkt verwendeten
urheberrechtlich geschützten Open
Source-Softwarepakete, für die eine solche
Bereitstellung anhand der entsprechenden
Lizenzen angefragt wurde. Das Angebot ist
bis drei Jahre nach dem Kauf des Produkts
für jeden, der in dieser Form benachrichtigt
wurde, gültig. Um den Quellcode zu erhalten,
schicken Sie Ihre Anfrage in englischer
Sprache unter Angabe des Produkttyps an
open.source@philips.com. Wenn Sie nicht
per E-Mail anfragen möchten oder innerhalb
von zwei Wochen nach Senden der E-Mail
an diese Adresse keine Empfangsbestätigung
erhalten haben, schreiben Sie bitte in
englischer Sprache an "Open Source Team,
Philips Intellectual Property & Standards, P.O.
Box 220, 5600 AE Eindhoven, Niederlande.
Wenn Sie keine rechtzeitige Bestätigung Ihrer
Anfrage erhalten, schreiben Sie an die oben
genannte E-Mailadresse. Die Lizenztexte
und Bestätigungen für die in diesem Produkt
verwendete Open Source-Software werden in
einem separaten Dokument bereitgestellt.
DE
41
Prüfzeichen
Dieses Produkt entspricht den Richtlinien der
Europäischen Union zu Funkstörungen.
Hiermit erklärt Philips Consumer Lifestyle,
dass dieses Gerät den grundlegenden
Anforderungen und anderen relevanten
Bestimmungen der Richtlinie 1999/5/EG
entspricht. Die Konformitätserklärung finden Sie
unter www.p4c.philips.com.
42
DE
10Sprachcode
Abkhazian
6566
Afar
6565
Afrikaans
6570
Amharic
6577
Arabic
6582
Armenian
7289
Assamese
6583
Avestan
6569
Aymara
6589
Azerhaijani
6590
Bahasa Melayu
7783
Bashkir
6665
Belarusian
6669
Bengali
6678
Bihari
6672
Bislama
6673
Bokmål, Norwegian
7866
Bosanski
6683
Brezhoneg
6682
Bulgarian
6671
Burmese
7789
Castellano, Español
6983
Catalán
6765
Chamorro
6772
Chechen
6769
Chewa; Chichewa; Nyanja 7889
9072
Ё᭛
Chuang; Zhuang
9065
Church Slavic; Slavonic 6785
Chuvash
6786
Corsican
6779
Česky
6783
Dansk
6865
Deutsch
6869
Dzongkha
6890
English
6978
Esperanto
6979
Estonian
6984
Euskara
6985
6976
Faroese
7079
Français
7082
Frysk
7089
Fijian
7074
Gaelic; Scottish Gaelic 7168
Gallegan
7176
Georgian
7565
Gikuyu; Kikuyu
7573
Guarani
7178
Gujarati
7185
Hausa
7265
Herero
7290
Hindi
7273
Hiri Motu
7279
Hrwatski
6779
Ido
7379
Interlingua (International)7365
Interlingue
7365
Inuktitut
7385
Inupiaq
Irish
Íslenska
Italiano
Ivrit
Japanese
Javanese
Kalaallisut
Kannada
Kashmiri
Kazakh
Kernewek
Khmer
Kinyarwanda
Kirghiz
Komi
Korean
Kuanyama; Kwanyama
Kurdish
Lao
Latina
Latvian
Letzeburgesch;
Limburgan; Limburger
Lingala
Lithuanian
Luxembourgish;
Macedonian
Malagasy
Magyar
Malayalam
Maltese
Manx
Maori
Marathi
Marshallese
Moldavian
Mongolian
Nauru
Navaho; Navajo
Ndebele, North
Ndebele, South
Ndonga
Nederlands
Nepali
Norsk
Northern Sami
North Ndebele
Norwegian Nynorsk;
Occitan; Provencal
Old Bulgarian; Old Slavonic
Oriya
Oromo
Ossetian; Ossetic
Pali
Panjabi
Persian
Polski
Português
7375
7165
7383
7384
7269
7465
7486
7576
7578
7583
7575
7587
7577
8287
7589
7586
7579
7574
7585
7679
7665
7686
7666
7673
7678
7684
7666
7775
7771
7285
7776
7784
7186
7773
7782
7772
7779
7778
7865
7886
7868
7882
7871
7876
7869
7879
8369
7868
7878
7967
6785
7982
7977
7983
8073
8065
7065
8076
8084
Pushto
Russian
Quechua
Raeto-Romance
Romanian
Rundi
Samoan
Sango
Sanskrit
Sardinian
Serbian
Shona
Shqip
Sindhi
Sinhalese
Slovensky
Slovenian
Somali
Sotho; Southern
South Ndebele
Sundanese
Suomi
Swahili
Swati
Svenska
Tagalog
Tahitian
Tajik
Tamil
Tatar
Telugu
Thai
Tibetan
Tigrinya
Tonga (Tonga Islands)
Tsonga
Tswana
Türkçe
Turkmen
Twi
Uighur
Ukrainian
Urdu
Uzbek
Vietnamese
Volapuk
Walloon
Welsh
Wolof
Xhosa
Yiddish
Yoruba
Zulu
8083
8285
8185
8277
8279
8278
8377
8371
8365
8367
8382
8378
8381
8368
8373
8373
8376
8379
8384
7882
8385
7073
8387
8383
8386
8476
8489
8471
8465
8484
8469
8472
6679
8473
8479
8483
8478
8482
8475
8487
8571
8575
8582
8590
8673
8679
8765
6789
8779
8872
8973
8979
9085
DE
43
11Index
2
2. Audiosprache
2. Untertitelsprache
3
3D-Disc im 2D-Modus
3D-Sicherheit
3D-Video
3D-Wiedergabe
Ü
Übergänge21
16
16
16
4
16
16
5
5.1-Lautsprecher7
A
Anschlüsse
6
Anzeigefeld30
Audio von anderen Geräten10
Audioeinstellungen
29
Audioformate
34
Audio-Nachbearbeitung30
Audiooptionen20
Audiosprache28
Audioverbindung (HDMI ARC)
9
Automatische Lautstärke28
Automatische Untertitelverschiebung30
Auto-Standby30
A
Abstimmungsbereich22
Aktualisieren der Software (über das Internet)
32
Ä
Ändern des Passworts
44
DE
29
B
Batterien37
BD-Live17
Bedienelemente (Disc)15
Bedienelemente (USB)15
Bildauflösung
29
Bildeinstellungen
29
Bild-in-Bild
16
Bildoptionen21
Bluetooth17
Blu-Ray15
Bonusansicht
16
D
Dateidaten
19
Dateiformate
34
Deep Color
29
Diashows mit Musik21
Disc auswerfen
4
Disc wiedergeben15
Discmenü28
Disc-Sprache28
DivX
19
E
Easylink (HDMI-CEC)11
Einrichten der Lautsprecher11
Energieeinstellungen30
Entsorgung3
Erweiterte Einstellungen30
F
Fehlerbehebung (Bild)37
Fehlerbehebung (Ton)38
Fehlerbehebung (Wiedergabe)38
Fernbedienung5
Fernsehanschluss
9
G
Gerätename
14
H
Hauptgerät
4
HDMI ARC
9
HDMI-Audio
29
HDMI-CEC11
Heimnetzwerk13
Helligkeit30
Home-Menü
14
I
Internet13
K
Kabelgebundenes Netzwerk13
Kabellose Lautsprecher8
Kabelloses Rück-Audio8
L
Lautsprecher – Technische Daten33
Lautsprecherposition7
Löschen des BD-Live-Speichers17
M
Manuelle Einrichtung11
Medienformate33
Medienfreigabe23
Menüsprache28
N
Nachtmodus
29
Netzwerk13
NFC18
O
One-Touch-Standby12
One-Touch-Wiedergabe12
Optionen20
P
PBC (Play Back Control,
Wiedergabesteuerung)30
Position der Untertitel30
Programmsperre
29
R
radio22
Recycling3
Region-Codes33
S
Sleep-Timer30
Softwareaktualisierung31
Software-Version31
Sprachcode
43
Standardeinstellungen31
Surround Sound27
Synchronisieren von Bild und Ton
16
T
Ton27
U
Umwelt3
Untertitelsprache28
USB-Speichergerät20
V
VCD30
Verbesserte Audiowiedergabe30
Verstärker
36
Videoeinstellungen
29
Videoformate
36
Videooptionen20
DE
45
Videoverbindung (HDMI ARC)
9
Videoverbindung (Standard-HDMI)
9
VOD-Code (DivX)
19
Vordefinierter Soundmodus27
Voreinstellung28
W
Werkseinstellung31
Wiedergeben von einem PC25
Wiedergeben von einem USB-Speichergerät20
Wiederholen20
Z
Zeichensatz
19
Zufallswiedergabe20
46
DE
“Blu-ray 3D “ and “Blu-ray 3D “ logo are
trademarks of Blu-ray Disc Association.
‘DVD Video’ is a trademark of DVD Format/
Logo Licensing Corporation.
Oracle and Java are registered trademarks of
Oracle and/or its affiliates. Other names may be
trademarks of their respective owners.
For DTS patents, see http://patents.dts.com.
Manufactured under license from DTS Licensing
Limited. DTS, DTS-HD, the Symbol, & DTS and
the Symbol together are registered trademarks,
and DTS-HD Master Audio | Essential is a
trademark of DTS, Inc. © DTS, Inc. All Rights
Reserved.
Manufactured under license from Dolby
Laboratories. Dolby and the double-D symbol
are trademarks of Dolby Laboratories.
DivX , DivX Certified , DivX Plus HD
and associated logos are trademarks of Rovi
Corporation or its subsidiaries and are used
under license.
ABOUT DIVX VIDEO: DivX is a digital video
format created by DivX, LLC, a subsidiary
of Rovi Corporation. This is an official DivX
Certified device that plays DivX video. Visit
divx.com for more information and software
tools to convert your files into DivX videos.
ABOUT DIVX VIDEO-ON-DEMAND: This
DivX Certified device must be registered
in order to play purchased DivX Video-onDemand (VOD) movies. To obtain your
registration code, locate the DivX VOD section
in your device setup menu. Go to vod.divx.com
for more information on how to complete your
registration.
DivX Certified to play DivX and DivX Plus
HD (H.264/MKV) video up to 1080p HD
including premium content.
The terms HDMI and HDMI High-Definition
Multimedia Interface, and the HDMI Logo are
trademarks or registered trademarks of HDMI
Licensing LLC in the United States and other
countries.
The Bluetooth word mark and logos are
registered trademarks owned by Bluetooth
SIG, Inc. and any use of such marks by Philips
is under license. Other trademarks and trade
names are those of their respective owners.
The N Mark is a trademark of NFC Forum, Inc.
in the United States and in other countries.
CLASS 1
LASER PRODUCT
47
Specifications are subject to change without notice
© 2016 Koninklijke Philips N.V. All rights reserved.
Trademarks are the property of Koninklijke Philips N.V. or their respective owners.
HTB3520G/3550G/3580G_12_UM_V4.0
Download PDF