Philips | DC185/12 | Philips Docking-Entertainment-System DC185/12 Bedienungsanleitung

IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
Docking Entertainment System
Register your product and get support at
www.philips.com/welcome
Benutzerhandbuch
3:27 PM
Page 1
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
1 2 3 4 5
1
8
6
7
0
!
@
9
#
6xR14•UM-2•C-CELLS
Page 2
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 3
Gehörschutz
Wählen Sie eine moderate Lautstärke:
•
Das Verwenden von Kopfhörern bei zu hoher Lautstärke kann Ihrem
Gehör schaden. Dieses Produkt kann Töne in einem Dezibelbereich
wiedergeben, der bei einem gesunden Menschen bereits nach weniger
als einer Minute zum Gehörverlust führen kann. Der höhere
Dezibelbereich ist für Personen gedacht, die bereits unter einer
Beeinträchtigung ihres Hörvermögens leiden.
•
Die Lautstärke kann täuschen. Mit der Zeit passt sich die als
angenehm empfundene Lautstärke der tatsächlichen Lautstärke an.
Deswegen kann es vorkommen, dass nach längerem Zuhören als
"normal" empfunden wird, was in Wirklichkeit sehr laut und für Ihr
Gehör schädlich ist. Um diesen Effekt zu vermeiden, sollten Sie Ihre
Lautstärke aus einem sicheren Bereich auswählen, bevor sich ihr
Gehör daran gewöhnt, und Sie sollten diese Einstellung nicht verändern.
So finden Sie Ihren sicheren Lautstärkepegel:
•
Stellen Sie den Lautstärkeregler auf eine geringe Lautstärke.
•
Erhöhen Sie langsam die Lautstärke, bis der Ton klar und deutlich zu
hören ist.
Hören Sie nur eine angemessene Zeit:
•
Bei sehr intensiver Nutzung kann auch eine "sichere" Lautstärke zum
Gehörverlust führen.
•
Verwenden Sie deshalb Ihre Geräte in vernünftiger Weise, und
pausieren Sie in angemessenen Zeitabständen.
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 4
Beachten Sie bei der Verwendung von Kopfhörern folgende
Richtlinien:
•
Hören Sie nur bei angemessener Lautstärke und nur eine
angemessene Zeit lang.
•
Achten Sie darauf, auch nach Gewöhnung an einen Lautstärkepegel,
diesen nicht zu erhöhen.
•
Stellen Sie die Lautstärke nur so hoch ein, dass Sie
Umgebungsgeräusche noch wahrnehmen können.
•
Bei potentiell gefährlichen Situationen sollten Sie sehr vorsichtig sein
oder die Verwendung kurzzeitig unterbrechen.
•
Verwenden Sie die Köpfhörer nicht, während Sie ein motorisiertes
Fahrzeug führen, Fahrrad oder Skateboard fahren usw. Dies könnte für
den Straßenverkehr gefährlich sein und ist in vielen Ländern verboten.
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 5
Deutsch
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und willkommen bei
Philips!
Um den Support von Philips optimal zu nutzen, registrieren
Sie Ihr Produkt bitte unter www.philips.com/welcome.
ZUBEHÖR IM LIEFERUMFANG
– 1 Netzkabel
– 3 Dock-Adapter für unterschiedliche iPod-Typen
– 1 AUX-IN-Kabel
BEDIENELEMENTE (siehe 1)
1 POWER
– Einschalten des Systems oder Umschalten in den Standbymodus
2 SOURCE
– Modusauswahl: TUNER/iPod/USB/AUX
3 iPod MENU
– Aufrufen des iPod-Menüs
– Zurückkehren zum Hauptmenü im iPod-Modus
MODUS
– Gedrückt halten, um nach Radiosendern zu suchen und diese zu speichern
4 DBB
– Verstärkung der Bässe
5 VOLUME -/+
– Einstellen der Lautstärke
6 ¡1 / 2™
– Einstellen von Radiosendern
– Auswählen des vorherigen/nächsten Titels im iPod/USB-Modus
2;
– Starten oder Anhalten der Wiedergabe im iPod/USB-Modus
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 6
PRESET -/+
– Auswählen eines voreingestellten Radiosenders
– ((USB) Wechseln zwischen den Optionen für die Titel-/Albumwiedergabe, z. B.
Wiedergabewiederholung oder Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge
7 Dock-Anschluss
– Für den Anschluss des iPod-Players
8 USB-Buchse
– Für den Anschluss eines externen USB-Massenspeichergeräts
9 UKW-Antenne
– Verbessert den UKW-Empfang
0 AUX IN-Buchse (3,5 mm)
– Anschluss für externe Audioquelle
!p
– 3,5-mm-Stereo-Kopfhörer-Buchse
@ POWER-Buchse
– Buchse für Netzkabel
# Batteriefach
– Öffnen und 6 x 1,5 V R-14/ UM2/ C-Zellen einlegen
Hinweis:
Einige der Tasten am DC185 entsprechen anderen Tasten auf dem iPod.
Genauere Informationen zu den Funktionen in verschiedenen Modi finden Sie
in der nachstehenden Tabelle.
Funktion
Tasten des DC185
iPod-Menü
PRESET +
PRESET ¡1
2™
2;
iPod-Wiedergabemodus
iPod-Menümodus
Menu (Menü)
Wiederholen
Shuffle (Zufallswiedergabe)
gedrückt halten: Schnellrücklauf
drücken: vorheriger Titel
gedrückt halten: Schnellvorlauf
drücken: nächster Titel
Wiedergabe/Pause
Menu (Menü)
Navigation nach oben
Navigation nach unten
Menu (Menü)
OK
OK
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 7
STROMVERSORGUNG
Um die Batterien zu schonen, sollten Sie das Gerät wenn möglich über das
Netzkabel betreiben. Vergewissern Sie sich, dass Sie den Stecker vom Gerät und
von der Wandsteckdose entfernt haben, bevor Sie die Batterien einsetzen.
1
2
Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten)
Öffnen Sie das Batteriefach, und legen Sie sechs Batterien vom Typ R-14,
UM-2 oder C-Zelle ein (vorzugsweise Alkalibatterien). Achten Sie dabei auf
die richtige Polung entsprechend der Markierungen "+" und "–" im
Batteriefach. (Siehe 1)
Vergewissern Sie sich, dass die Batterien richtig und fest eingesetzt sind, und
schließen Sie dann das Batteriefach. Das Gerät ist jetzt betriebsbereit.
– Batterien enthalten chemische Substanzen und müssen daher
ordnungsgemäß entsorgt werden.
– Produkt enthält Perchlorat – möglicherweise ist eine besondere
Handhabung notwendig. Siehe www.dtsc.ca.gov/hazardouswaste/perchlorate.
•
Der inkorrekte Gebrauch von Batterien kann zum Auslaufen von
Batteriesäure führen und Rostbildung im Batteriefach oder das Aufbrechen
der Batterien zur Folge haben:
•
Verwenden Sie keine Kombination aus verschiedenen Batterien, z B. Alkaliund Zink-Kohle-Batterien. Verwenden Sie für das Gerät nur Batterien
desselben Typs.
•
Verwenden Sie niemals eine Kombination aus alten und neuen Batterien.
•
Entfernen Sie die Batterien aus dem Gerät, wenn Sie es für längere Zeit
nicht benutzen.
1
Verwendung des Netzkabelanschlusses
Prüfen Sie, ob die vorhandene Stromspannung mit dem aufgedruckten Wert
IFU_DC185_12_ger
2
3
4
2008.5.12
3:27 PM
Page 8
auf der Rück- oder Unterseite des Geräts übereinstimmt. Sollte dies nicht
der Fall sein, wenden Sie sich an Ihren Händler oder an ein Service Center.
Schließen Sie das Gerät mit dem Netzkabel an eine Steckdose an. Das
Gerät wird nun mit Strom versorgt und ist betriebsbereit.
Um das Gerät vollständig auszuschalten, ziehen Sie den Stecker aus der
Steckdose.
Installieren Sie die Einheit in der Nähe einer Steckdose, und achten Sie
darauf, dass der Stecker leicht zugänglich ist.
•
Ziehen Sie bei schweren Gewittern den Stecker aus der Steckdose, um das
Gerät zu schützen. Kinder können sich ernsthaft verletzen, da das nicht
angeschlossene Kabelende noch immer Strom führt, wenn nur der Stecker
vom Netzanschluss auf der Geräterückseite entfernt wurde.
•
Wenn der Netzstecker bzw. Gerätekuppler als Trennvorrichtung verwendet
wird, muss die Trennvorrichtung frei zugänglich bleiben.
Das Typenetikett befindet sich auf der Geräteunterseite.
GRUNDLEGENDE FUNKTIONSWEISE
Einschalten des Systems
• Drücken Sie die Taste POWER.
™ Anschließend wechselt das System zu der zuletzt ausgewählten Quelle.
Umschalten des Systems in den Standbymodus
• Drücken Sie in einem beliebigen Quellmodus die Taste POWER.
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 9
TUNER
1 Drücken Sie wiederholt die Taste SOURCE, um das Radio (nur UKW)
einzuschalten.
™ Im Display wird die Empfangsfrequenz des zuletzt ausgewählten
Frequenzbereichs angezeigt. Falls es sich dabei um einen voreingestellten
Sender handelt, wird zudem die Speicherplatznummer angezeigt.
2 Stellen Sie die Lautstärke mit VOLUME -/+ ein
3 Um einen voreingestellten Radiosender auszuwählen, drücken Sie ein- oder mehrmals
die Taste PRESET -/+
EINSTELLEN VON RADIOSENDERN
1 Halten Sie die Taste ¡1/2™ gedrückt, bis sich die angezeigte Frequenz ändert.
™ Wenn das Gerät einen Sender mit ausreichender Signalstärke gefunden hat,
wird seine Frequenz im Display angezeigt.
• Wenn Sie einen Sender mit schwachem Empfang einstellen möchten, drücken Sie
mehrmals kurz die Taste ¡1/2™, bis Sie optimalen Empfang haben.
Verbesserung des UKW-Empfangs:
Für optimalen Empfang legen Sie die Wurfantenne aus und richten sie aus.
Manuelle Programmierung
Sie können bis zu 20 UKW-Radiosender im Speicher ablegen.
1 Stellen Sie den gewünschten Sender ein (siehe EINSTELLEN VON
RADIOSENDERN).
2 Drücken Sie die Taste MODE, um die Programmierung zu starten, und wählen
Sie anschließend mit der Taste PRESET -/+ die gewünschte
Speicherplatznummer aus.
3 Drücken Sie zur Bestätigung erneut die Taste MODE
4 Drücken Sie zum Wählen eines voreingestellten Senders die Taste PRESET -/+ .
Automatische Programmierung
1 Halten Sie die Taste MODE länger als zwei Sekunden gedrückt..
™Verfügbare Radiosender werden automatisch gespeichert.
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 10
DOCK
Wenn Sie an das DC185 einen iPod anschließen, können Sie die darauf gespeicherte Musik über die leistungsstarken Lautsprecher des Geräts wiedergeben.
KOMPATIBLE TRAGBARE PLAYER
• Das Docking-Entertainment-System ist mit allen im Handel erhältlichen Apple
iPod-Modellen mit 30-pin-Anschluss kompatibel.
IPOD-WIEDERGABE ÜBER DAS DC185
1 Entfernen Sie die obere Abdeckung des Docks.
2 Setzen Sie den kompatiblen iPod in das Dock ein.
3 Drücken Sie wiederholt die Taste SOURCE, um in den iPod-Modus zu schalten.
• DerApple iPod muss eingeschaltet sein, bevor Sie den iPod als Quelle
auswählen.
™ Im Display des DC185 wird "iPod" angezeigt, wenn der iPod angeschlossen
ist.
4 Der angeschlossene iPod-Player beginnt automatisch mit der Wiedergabe.
Hinweise:
– Über die Tasten am DC185 ( 2;, ¡1, 2™ und VOLUME) können die folgenden
Wiedergabefunktionen ausgeführt werden: Wiedergabe/Pause, Auswählen des
nächsten/vorherigen Titels und Lautstärkeeinstellung.
– Über die Tasten am DC185 ( 2;, ¡1, 2™ und VOLUME) kann nur die
Wiedergabe der Audioinhalte auf dem angeschlossenen Player gesteuert werden.
– Für die Menünavigation des iPod können Sie die Tasten iPod MENU, ¡1 / 2™
und 2; am Gerät verwenden.
– Bei Fragen zur Bedienung oder zu Funktionen Ihres iPods lesen Sie die mitgelieferte
Bedienungsanleitung.
– Dieses Gerät unterstützt den iPod-Videoausgang nicht.
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 11
Aufladen des iPod-Akkus über die Docking-Station
• Stecken Sie den iPod-Player im iPod-/Tuner-/Standby-/AUX-Modus zum Laden
direkt in die Ladestation ein.
Verwenden eines USB-Massenspeichergeräts
• Durch Anschließen eines USB-Massenspeichergeräts an das System können Sie
die auf dem Gerät gespeicherte Musik über die leistungsstarken Lautsprecher des
Systems wiedergeben.
Kompatible USB-Massenspeichergeräte:
Folgende Komponenten können verwendet werden:
– USB-Flash-Speicher (USB 2.0 oder USB 1.1)
– USB-Flash-Player (USB 2.0 oder USB 1.1)
Hinweise:
In einigen USB-Flash-Playern (oder Speichergeräten) werden die gespeicherten
Inhalte mit einer Urheberrechtsschutztechnologie aufgezeichnet. Diese geschützten
Dateien können nicht auf anderen Geräten (wie dem DC185) abgespielt werden.
INFORMATIONEN ZU USB DIRECT:
1. Kompatibilität der USB-Verbindung dieses Systems:
a) Dieses Produkt unterstützt die meisten USB-Massenspeichergeräte, die den
Standards für USB-Massenspeichergeräte entsprechen.
i) Bei den meisten Massenspeichergeräten handelt es sich um Flash-Laufwerke,
Memory Sticks usw.
ii) Wird, nachdem Sie ein Massenspeichergerät an Ihren Computer angeschlossen
haben, das Fenster "Wechseldatenträger" angezeigt, entspricht das Gerät
wahrscheinlich den Standards für Massenspeichergeräte, so dass es mit Ihrem
System kompatibel ist.
b) Wenn für das Massenspeichergerät Batterien oder Akkus erforderlich sind,
vergewissern Sie sich, dass neue Batterien eingelegt sind, oder laden Sie das USB-
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 12
Gerät, bevor Sie es an das System anschließen.
2. Unterstützte Musikdateien:
a) Dieses Gerät unterstützt nur ungeschützte Musik mit den folgenden
Dateierweiterungen:
.mp3
.wma
b) Musikdateien, die Sie online gekauft haben, werden nicht unterstützt, da diese mit
Digital Rights Management (DRM) urheberrechtlich geschützt sind.
c) Die folgenden Dateierweiterungen werden nicht unterstützt:
wav; .m4a; .m4p; mp4; .aac and etc.
3. Die Wiedergabe von Audiodateien über die Systemlautsprecher ist nicht möglich,
wenn Sie eine Verbindung direkt vom PC zur USB-Buchse herstellen.
Unterstützte Formate:
– USB- oder Speicher-Dateiformat FAT12, FAT16, FAT32 (Abschnittsgröße: 512 4096 Byte)
– MP3-Bitrate (Übertragungsgeschwindigkeit): 32-320 kbit/s und variable Bitrate
– WMA V9 oder ältere Versionen
– Die Verschachtelung von Unterordnern ist auf maximal 8 Ebenen beschränkt
– Anzahl der Alben/Ordner: maximal 99
– Anzahl der Tracks/Titel: maximal 999
– ID3-Tag (Version 2.0) oder neuere Versionen
– Dateiname in Unicode UTF8 (maximale Länge: 128 Byte)
Das Gerät kann die folgenden Dateien nicht unterstützen bzw.
wiedergeben:
– Leere Alben: Ein leeres Album ist ein Album, welches keine MP3-/WMA-Dateien
enthält und im Display nicht angezeigt wird.
– Nicht unterstützte Dateiformate werden übersprungen. Beispielsweise werden
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 13
Word-Dokumente (.doc) oder MP3-Dateien mit der Dateierweiterung .dlf übersprungen und nicht abgespielt.
– AAC-, WAV-, PCM-Audiodateien
– DRM-geschützte WMA-Dateien
– WMA-Dateien im Lossless-Format
WIEDERGABE VON EINEM USB-MASSENSPEICHERGERÄT
1 Vergewissern Sie sich, dass das DC185 ans Netz angeschlossen ist.
2 Drücken Sie wiederholt die Taste SOURCE, um den USB-Modus
auszuwählen.
3 Schließen Sie an den USB-Anschluss des DC185 mit der Markierung
ein
kompatibles USB-Massenspeichergerät an.Verwenden Sie ggf. ein geeignetes
USB-Kabel, um das Gerät mit dem USB-Anschluss des DC185 zu verbinden.
™ Das Gerät schaltet sich automatisch ein.
• Falls dies nicht erfolgt, schalten Sie das Gerät manuell ein, und stellen Sie die
USB-Verbindung anschließend erneut her.
PROGRAMMIEREN VON TITEL-NUMMERN
1 Drücken Sie die Taste MODE, um in den Programm-Modus zu wechseln.
2 Drücken Sie die Taste ¡1 / 2™, um die gewünschte Albumnummer
auszuwählen.
™ Die aktuelle Albumnummer blinkt.
3 Drücken Sie zur Bestätigung die Taste MODE.
4 Drücken Sie die Taste ¡1 / 2™, um die gewünschte Titelnummer auszuwählen.
™ ie aktuelle Titelnummer blinkt.
5 Drücken Sie zur Bestätigung die Taste MODE
6 Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 5, um alle gewünschten Titel auszuwählen und
zu speichern.
7 Drücken Sie die Taste 2;, um die Wiedergabe Ihres Programms zu starten.
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 14
Nützliche Tipps:
– Mit dem DC185 können Sie bis zu 999 in einem USB-Massenspeicher gespeicherte Dateien abspielen.
– Mit dem DC185 können Sie bis zu 99 in einem USB-Massenspeicher gespeicherte Alben auswählen und abspielen.
– Achten Sie darauf, dass Dateinamen von MP3-Dateien die Dateiendung .mp3
aufweisen und die Dateinamen von
– WMA-Dateien auf .wma enden.
– DRM-geschützte WMA-Dateien: Verwenden Sie zum Umwandeln Windows
Media Player 10 oder höher. Nähere Informationen zu Windows Media Player
und WM DRM (Windows Media Digital Rights Management) finden Sie auf
der Website www.microsoft.com.
– Wiedergabe von einem USB-Gerät: Wenn auf dem Display "OL” angezeigt
wird, überlädt das USB-Gerät das DC185. Sie müssen das USB-Gerät ändern.
ANSCHLIEßEN EINES EXTERNEN GERÄTS
Sie können das Audiosignal eines angeschlossenen externen Geräts über die
Lautsprecher des DC185 wiedergeben.
1 Drücken Sie wiederholt die Taste SOURCE, um den AUX-Modus auszuwählen.
2 Verbinden Sie mit dem mitgelieferten AUX IN-Kabel die Buchse AUX IN des
DC185 mit der Audio- oder Kopfhörerausgangsbuchse des externen Geräts (z.
B. CD-Player oder Videorecorder).
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 15
Sicherheitsinformationen
•
Stellen Sie das Gerät auf eine feste, ebene und stabile Oberfläche,
sodass es nicht kippen kann.
•
Setzen Sie das Gerät und die Batterien nicht Feuchtigkeit, Regen, Sand
oder starker Hitze durch Heizungen oder direktes Sonnenlicht aus.
•
Es dürfen keine Flüssigkeiten in das Gerät gelangen.
•
Stellen Sie eine angemessene Belüftung sicher, indem Sie zwischen den
Lüftungsöffnungen und umgebenden Oberflächen mindestens 15
Zentimeter Abstand halten, um einen Hitzestau zu vermeiden.
•
Die Lüftungsöffnungen dürfen nicht durch Gegenstände wie
Zeitungen,Tischdecken,Vorhänge usw. blockiert werden.
•
Stellen Sie keine mit Wasser gefüllten Gegenstände wie Vasen auf dem
Gerät ab.
•
Stellen Sie keine offenen Feuerquellen wie brennende Kerzen auf dem
Gerät ab.
•
Die mechanischen Teile des Geräts sind selbstschmierend und müssen
daher nicht geölt oder geschmiert werden.
•
Verwenden Sie ein weiches, trockenes Tuch zum Reinigen.Verwenden
Sie keine Reinigungsmittel, die Alkohol, Ammoniak, Benzol oder
Schleifmittel enthalten, da hierdurch das Gehäuse beschädigt werden
kann.
•
Wenn der Netzstecker bzw. Gerätekuppler als Trennvorrichtung verwendet wird, muss die Trennvorrichtung frei zugänglich bleiben..
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 16
FEHLERBEHEBUNG
Wenn ein Fehler auftritt, prüfen Sie zunächst die unten stehenden Punkte, bevor Sie
einen Reparaturdienst aufsuchen.
Wenn Sie ein Problem trotz dieser Hinweise nicht lösen können, wenden Sie sich bitte
an Ihren Händler oder das Service Center.
WARNUNG: Versuchen Sie keinesfalls, das Gerät selbst zu reparieren, da ansonsten
die Garantie erlischt. Öffnen Sie das Gerät nicht, da Sie einen
Stromschlag erleiden könnten.
Kein Ton
– Die Lautstärke ist nicht eingestellt
• Stellen Sie die Lautstärke ein.
Gelegentliches Knistern bei UKW-Empfang
– Das Signal ist (zu) schwach.
• Legen Sie die Wurfantenne aus, und positionieren Sie sie.
Dock-Betrieb
– Über die Tasten am DC185 ist die Navigation im Menü des angeschlossenen
Players oder das Anzeigen von Fotos nicht möglich.
• Über die Tasten am DC185 kann nur die Wiedergabe der Audioinhalte gesteuert
werden. Um im Menü des Players zu navigieren, verwenden Sie die Tasten am
angeschlossenen Player.
-
IFU_DC185_12_ger
2008.5.12
3:27 PM
Page 17
Entsorgung Ihres Altgerätes
Ihr Produkt ist aus hochqualitativen Materialien und Bestandteilen
hergestellt, die dem Recycling zugeführt und wiederverwertet
werden können.
Falls dieses Symbol eines durchgestrichenen Müllcontainers auf
Rollen auf diesem Produkt angebracht ist, bedeutet dies, dass es von der
Europäischen Richtlinie 2002/96/EG erfasst wird.
Bitte informieren Sie sich über die örtlichen Sammelstellen für
Elektroprodukte und elektronische Geräte.
Bitte beachten Sie die lokalen Vorschriften und entsorgen Sie Ihre Altgeräte
nicht mit dem normalen Haushaltsmüll. Die korrekte Entsorgung Ihres
Altgerätes ist ein Beitrag zur Vermeidung möglicher negativer Folgen für die
Umwelt und die menschliche Gesundheit.
Umweltinformationen
Alles überflüssige Verpackungsmaterial wurde vermieden. Die Verpackung ist
leicht in drei Monomaterialien aufteilbar: Wellpappe, Polystyrol und
Kunststoff.
Ihr Gerät besteht aus Materialien, die von darauf spezialisierten Betrieben
wiederverwertet werden können. Bitte halten Sie sich beim Recy-celn von
Verpackungsmaterial, erschöpften Batterien und alter Ausrüstung an örtliche
Bestimmungen.
Download PDF