Philips | AZ2537/00C | Philips CD-Soundmachine AZ2537/00C Bedienungsanleitung

CD Soundmachine
AZ2537
B
A
8 x D-cells - R20 - UM1
2 x AAA
User Manual
Manuel d'utilisation
Manual del usario
Benutzerhandbuch
C
1
2
1
2
6
3
7
4
8
¡PESADO!
Ten cuidado de su CD Soundmachine. Agarre
ambas manijas cuando usted Ieve o desplaze el
aparato.
SCHWER!
Fassen Sie den AZ2537 an beiden Griffen an,
wenn Sie das Gerat transportieren oder
anheben.
7
6
5
8
4
3
9
0
2
1
!
1
3
FM
AM
4
2
3
5
4
5
MA
X
5
9
AL
BU
M
7
/PR
ES
ET
6
@
#
^
%
X
$
Deutsch
BEDIENELEMENTE
MITGELIEFERTES ZUBEHÖR
– Fernbedienung
– videokabel
– Netzkabel
– Ständer
OBERES UND VORDERES BEDIENFELD (Siehe 1)
1 LCD Display – zeigt den Gerätestatus an
2 [dB]: – Anzeige der Basslautstärke.
3 STANDBY ON y – schaltet das Gerat ein / aus.
4 VOLUME – Einstellen des Lautstärke- oder der
Equalizerpegel
5 Quellenwahlschalter – wählt die Funktion: CD/
FM/ MW / GAME AUX.
6 p – Kopfhörerbuchse 3,5 mm.
Nützliche Tipps:
Anschließen von Kopfhörern schaltet die Lautsprecher ab.
7 OPEN•CLOSE – öffnet / schließt die CD-Lade
8 AUDIO ( IN Left / Right) – Buchse LINE-IN
fur ein externes Gerat.
VIDEO (IN) – Halterung für Videostecker (kein
Anschluss, nur für Kabelbefestigung) .
-,
+
9 ALBUM/PRESET
Nur MP3-CD: – Auswahl des vorherigen/nächsten
Albums;
FM/MW : Auswahl des vorherigen/nächsten
fest eingestellten Senders.
SEARCH ∞ , §
MP3-CD/CD: – vor-/zurückspringen zum
nächsten/vorherigen stück
FM/MW : - Einstellen auf Radiosender.
2; – beginnt oder unterbricht CD Wiedergabe.
9 – Hiermit beenden Sie die CD Wiedergabe;
– Hiermit löschen Sie ein CD-Programm.
0 IR SENSOR – Infrarotsensor für Fernbedienung
! GAMESOUND – Auswahl der Klangeffekte :
BLAST/ PUNCH/ SPEED/ NORMAL in GAME
AUX modus.
EQUALIZER – wählt Basse, Mitten- und
Höhenfrequenzen.
PROG
MP3-CD/CD: – programmiert Titel und überprüft
das Programm;
FM/MW : – programmiert Radio-Vorwahlsender.
MODE – wählt die diversen Abspielmodi: REPEAT
(Wiederholung) oder SHUFFLE (in zufälliger
Reihenfolge).
MAX SOUND – aktiviert oder deaktiviert die
optimale Kombination diverser Sound-Funktionen.
RÜCKWAND (Siehe 1)
@ Teleskopantenne – verbessert den FM-Empfang.
# Batteriefach - für 8 Batterien, Typ R-20, UM-1
oder D- Zellen.
$ AC MAINS – Netzkabelbuchse.
% VIDEO OUT – Ausgang für die Verbindung mit der
VIDEO IN-Buchse eines Fernsehgeräts oder
Videorekorders zur Wiedergabe oder Aufnahme
^ GRIFF
Optionaler Ständer für die senkrechte
Aufstellung (Siehe C)
Der optionale Ständer gibt Ihnen die Möglichkeit, das
Gerät senkrecht aufzustellen. Dadurch können Sie den
zur Verfügung stehenden Raum besser nutzen.
1. Stellen Sie den Ständer auf einer waagerechten,
erschütterungsfreien und stabilen Oberfläche auf.
2. Nehmen Sie das Gerät am Griff, wobei sich AC
MAINS (NETZANSCHLUSS) auf der Unterseite
befinden muss.
BEDIENELEMENTE
FERNBEDIENUNG (Siehe 1)
1 CD – wählt CD-Klangquelle
FM/MW – wählt die Klandquelle oder den
Wellenbereich
AUX – wählt GAME AUX
2 y – schaltet das Gerät auf Standby/ein, wenn es
mit Wechselstrom arbeitet. (Schaltet das Gerät
nur dann aus, wenn es batteriebetrieben ist)
3 REPEAT – Auswahl der Wiederholungsart bei
CD-Tonquelle;
SHUFFLE – spielt CD titel in zufälliger Reihenfolge
ab. bei CD-Tonquelle ;
MUTE – unterbricht/reaktiviert Sound.
4 VOL 4, 3 – Einstellen des Lautstärke- oder der
Equalizerpege.
5 ¡ , ™ – Auswahl des nächsten/vorherigen Titels
bei MP3-CD / CD ;
9 – hält CD-Wiedergabe an;
– löscht ein CD-Programm.
2; – beginnt/unterbricht CD -Wiedergabe.
5 / 6 – Rückwärts-/Vorwärtssuche innerhalb
eines Titels MP3-CD/CD.
– Einstellen auf Radiosender
6 EQUALIZER – wählt Basse, Mitten- und
Höhenfrequenzen.
MAX – Ein-/Ausschalten der speziellen
Bassverstärkung.
GAMESOUND – Auswahl der Klangeffekte:
BLAST/ PUNCH/ SPEED/ NORMAL im
Spielmodus
-,
7 ALBUM/PRESET
+,
Nur MP3-CD: – Auswahl des vorherigen/nächsten
Albums.
FM/MW : – Auswahl des vorherigen/nächsten
fest eingestellten Senders.
STROMVERSORGUNG
STROMVERSORGUNG
Benutzen Sie nach Möglichkeit das Stromnetz, um
die Batterien zu schonen. Vor dem Einlegen von
Batterien ziehen Sie auf jeden Fall den Netzstecker
(auch am Gerät).
Batterien (nicht inbegriffen)
Hauptgerät (Siehe A)
• Legen Sie 8 Batterien, Typ R-20, UM-1 oder
D-cells,(vorzugsweise Alkali) richtig herum ein.
Fernbedienung (Siehe B)
• Legen Sie 2 Batterien, Typ AAA, R03 oder UM4
(vorzugsweise Alkali) ein.
Nützliche Tipps:
• Die unsachgemäße Benutzung von Batterien kann
zu austretendem Elektrolyt führen und korrodiert
dasFach oder bewirkt Bersten der Batterien.
Deshalb.
• Batterietypen nicht mischen, z.B. Alkali mit Zink-Kohle.
Nur Batterien vom selben Typ für das Gerät benutzen.
• Beim Einlegen neuer Batterien nicht versuchen,
alte Batterien mit neuen zu „mischen".
Batterien enthalten Chemikalien, weshalb sie
vorschriftsmäßig zu entsorgen sind.
Benutzung des Wechselstromnetzes
1. Prüfen Sie, ob die auf dem Typenschild (auf der
Geräteunterseite) angegebene Netzspannung mit
Ihrer örtlichen Netzspannung übereinstimmt. Wenn
dies nicht der Fall ist, wenden Sie sich an Ihren
Fachhändler oder an Ihre Service-Organisation.
2. Falls Ihr Gerät mit einem Spannungswähler
ausgerüstet ist, stellen Sie den Wähler so ein,
dass er mit der örtlichen Netzspannung
übereinstimmt.
3. Schließen Sie das Netzkabel an die Steckdose an.
Nützliche Tipps:
3. Bringen Sie den Griff auf der anderen Seite über die
Aussparung in der Mitte des Ständers.
– Zum völligen Abschalten wird der Netzstecker gezogen.
4. Setzen Sie das Gerät vertikal und fest in den
Ständer ein.
– Ziehen Sie während schwerer Gewitter den
Netzstecker des Geräts.
5. Ziehen Sie die Schraube am Ständer fest, indem Sie
die in Uhrzeigerrichtung betätigen und drehen.
Das Typenschild befindet sich auf der
Geräteunterseite.
GRUNDFUNKTIONEN
ENERGIESPARENDE AUTOMATISCHE STANDBYFUNKTION
Als energiesparendes Leistungsmerkmal schaltet das
Gerät 15 Minuten,nachdem eine MP3-CD/ CD das
Ende erreicht hat und kein Bedienelement betätigt
wurde, automatisch auf Standby um.
EIN- UND ABSCHALTEN
1. Zum Einschalten drücken Sie STANDBY ON y am
Gerät.
2. Drücken Sie Quellenwahlschalter einmal oder
mehrmals, um Folgendes zu wählen: CD, FM,
MW, GAME AUX -Funktion (oder drücken Sie
CD, FM, MW, AUX auf der Fernbedienung) .
3. Drücken Sie STANDBY ON y um das Gerät
abzuschalten.
Nützliche Tipps:
– Die Ton-, Sound-Einstellungen, Tuner- Vorwahlen
und der Lautstärkepegel (bis zu einem maximalen
Lautstärkepegel von 20) werden im Gerät
abgespeichert.
EINSTELLEN VON LAUTSTÄRKE UND
KLANG(Siehe 2)
• Stellen Sie die Lautstärke mit dem Regler
VOLUME ein.
= Im Display erscheinen der Lautstärkepegel
und eine Zahl von 0-32.
MAX SOUND
Wenn Sie die Bässe verstärken möchten, drücken
Sie MAX SOUND ein- oder mehrmals, um
ein-/auszuschalten.
= Die Hintergrundbeleuchtung der MAX SOUNDTaste leuchtet auf, wenn MAX SOUND
aktiviert ist.
Nützliche Tipps:
– MAX SOUND kann für FM, MW, CD und GAME
verwendet werden. AUX-Tonquelle.
– Eine Disks werden möglicherweise hoch moduliert
aufgenommen, wodurch es bei hohen Lautstärken
zu Verzerrungen kommt. Ist dies der Fall, deaktivieren Sie MAX SOUND oder senken Sie die
Lautstärke.
DIGITALTUNER
EQUALIZER
1. Wenn Sie Bässe, Mitten und Höhen verstellen möchten, drücken Sie ein- oder mehrmals EQUALIZER;
2. drehen Sie dann innerhalb von drei Sekunden den
VOLUME-Knopf, um den Pegel zu verändern.
= Im Display erscheinen kurz
,
, oder
Pegel (-5 bis +5)
oder
.
Nützliche Tipps:
– EQUALIZER kann für FM, MW, CD und GAME
AUX verwendet werden. AUX-Tonquelle.
– Um Störgeräusche zu verhindern, arbeiten die
Bassregeloptionen exklusiv. Sie können den
Bass von EQUALIZER nicht mit MAX SOUND
kombinieren.
GAMESOUND
Um den Klang von Spielen zu verändern, drücken Sie
ein- oder mehrmals GAMESOUND, um zwischen den
Optionen zu wählen.
= Im Display erscheinen kurz
,
oder
,
.
Nützliche Tipps:
– GAMESOUND ist nur verfügbar, wenn als
Tonquelle GAME AUX gewählt ist.
MUTE: Stummschaltung
1. Drücken Sie MUTE auf der Fernbedienung, um die
Klangwiedergabe sofort zu unterbrechen.
= Die Wiedergabe wird ohne Klang fortgesetzt,
und im Display blinkt
.
2. Zum Reaktivieren der Klangwiedergabe können
Sie:
– MUTE erneut drücken;
– die Lautstärkeregler einstellen;
– die Quelle ändern.
Einstellen auf Radiosender (Siehe 3)
1. Zum Einschalten drücken Sie STANDBY ON y
dann drücken Sie Quellenwahlschalter einmal
oder mehrmals, um FM/MW zu wählen. (oder
drücken Sie FM/MW einmal auf der
Fernbedienung).
= Display: zeigt kurz
, gefolgt von
Wellenbereich, Frequenz und
Vorwahlsendernummer, falls bereits
gespeichert.
2. Sendereinstellung: Sie können Ihre Sender
manuell oder durch automatischen Suchlauf
einstellen :
Drücken Sie ∞ oder § ( 5 oder 6 auf der
Fernbedienung) und lassen Sie dies los,wenn die
Frequenz im Display zu laufen beginnt.
= Das Radio stellt sich automatisch auf einen
Sender mit ausreichend Empfang ein. Beim
automatischen Suchlauf erscheint
im Display.
3.
Wiederholen Sie ggf. Schritt 2 , bis Sie den
gewünschten Sender finden.
• Zur Einstellung auf einen schwachen Sender
drücken Sie ∞ oder § kurz und wiederholt, bis Sie
optimalen Empfang gefunden haben.
Nützliche Tipps:
Verbesserung des Radioempfangs:
– Bei FM, ziehen Sie die Teleskopantenne heraus.
Neigen und drehen Sie die Antenne. Verkürzen Sie
sie, wenn das Signal zu stark ist.
– Bei MW, benutzt das Gerät eine eingebaute
Antenne. Richten Sie diese Antenne durch Drehen
des gesamten Gerätes aus.
Programmieren von Radiosendern
Sie können bis zu insgesamt 30 Radiosender –
manuell oder automatisch – abspeichern (Autostore).
Autostore – automatisches Speichern
Die automatische Programmierung startet von der
Speichernummer 1 oder einer vorher ausgewählten
Speichernummer an. Das Gerät programmiert nur
Sender, die sich nicht bereits im Speicher befinden.
1. Drücken Sie ALBUM/PRESET /+ ein- oder
mehrmals, um die Speichernummer zu wählen, an
der die Programmierung beginnen soll.
-
Nützliche Tipps:
– Wenn keine Tuner-Speichernummer gewählt wurde,
beginnt die Speicherung bei der Speichernummer 1
und alle vorher gespeicherten Sender werden
gelöscht.
2. Drücken Sie PROG 4 Sekunden oder länger, um
Autostore-Programmierung zu aktivieren.
= Anzeige:
erscheint .
Verfügbare Sender werden in der Reihenfolge der
Wellenbereichs-empfangsstärke programmiert:
FM, gefolgt von MW.
3. Die 1 automatisch gespeicherte Vorwahl wird dann
gespielt.
Manuelle Programmierung
1. Stellen Sie den gewünschten Sender ein (siehe
Einstellen auf Radiosender).
2. Drücken Sie PROG um die Programmierung zu
aktivieren.
= Anzeige: program blinkt.
3. Drücken Sie ALBUM/PRESET -/+ einmal oder
mehrmals , um diesem Sender eine Nummer von 1
bis 30 zuzuordnen.
4. Zur Bestätigung drücken Sie PROG erneut .
= Anzeige: gezeigt werden die Vorwahlnummer,
der Wellenbereich und die Frequenz .
MP3-CD/ CD-SPIELER
ÜBER MP3
Das Musikkompressionsverfahren MP3 (MPEG Audio Layer
3) verringert die digitalen Daten einer Audio CD deutlich und
bewahrt dabei eine CD-ähnliche Klangqualität.
Wie Sie zu Musikdateien kommen
Laden Sie entweder legale Musikdateien aus dem
Internet auf die Festplatte ihres Computers oder
erstellen Sie Musikdateien aus Ihren eigenen Audio
CDs. Legen Sie dazu eine Audio CD in das CD-ROMLaufwerk ihres Computers und komprimieren Sie die
Musik mit einem geeigneten Encoderprogramm. Um
eine gute Klangqualität zu erzielen, wird für MP3 eine
Bitrate von mindestens 128 kbps empfohlen.
Wie Sie eine CD-ROM mit MP3-Dateien machen
Verwenden Sie den CD-Brenner Ihres Computers, um
die Musikdateien von der Festplatte auf eine CD-ROM
zu schreiben („brennen“).
Nützliche Tipps:
– Nähere Einzelheiten zur Verwendung von MP3Kodierungs- und -Schreibsoftware finden Sie in
der Bedienungsanleitung der Software.
– Vergewissern Sie sich, dass die Dateinamen der
MP3-Dateien mit .mp3 enden.
– Gesamtzahl von Musikdateien und Alben: rund 350
(bei Dateinamen mit 20 Zeichen)
– Die Zahl der Musikdateien, die gespielt werden
können, hängt u. a. von der Länge der Dateinamen
ab. Mit kurzen Dateinamen werden mehr Dateien
unterstützt.
WICHTIGER HINWEIS !
Diese Gerät spielt/ unterstützt Folgendes nicht:
– Word- Dokumente (.doc) oder MP3-Dateien mit der
Erweiterung .dlf ignoriert.
– Playlist-Dateien, z.B. m3u, pls of WMA, AAC,
Winamp, Sonic, RealJukebox, MS Mediaplayer 7.0,
MusicMatch.
– Aufnahmen, die z.B. auf Packet Writing und
Package Writing angefertigt wurden.
MP3-CD/ CD-SPIELER
Abspielen einer CD
Dieser CD-Spieler spielt Audio Disks einschließlich
CD-R(W)s, und MP3-CD-ROMs ab. CD-I, CDV, VCD,
DVD oder Computer-CDs sind nicht möglich.
1. Zum Einschalten drücken Sie STANDBY ON y
einmal oder mehrmals,
2. CD als Quelle wählen.
3. Drücken Sie OPEN•CLOSE öffnen Sie die CD-Lade.
=
wird angezeigt, wenn die
Abdeckung des CD-Fachs offen ist.
4. Eine CD, mit bedruckter Seite nach oben, einlegen
und OPEN•CLOSE drücken, um die CD-Lade zu
schließen.
=Es wird zunächst :
und dann die
Gesamtzahl der Stücke/Alben und die GesamtWiedergabezeit angezeigt.
5. Drücken Sie 2; um mit dem Abspielen zu
beginnen.
=Es wird zunächst : Nummer des aktuellen
Stücks/Albums und abgelaufene
Wiedergabezeit.
Nützliche Tipps:
– Je nach Art des Stücks wird während der
Wiedergabe "CD" oder "MP3" auf dem Display
angezeigt.
– Die Albennummer wird nur für MP3-Dateien
angezeigt.
Zum Unterbrechen des Abspielens
• Drücken Sie 2;.
= Die abgelaufene Wiedergabezeit blinkt auf.
• drücken Sie 2; erneut, um das Abspielen
fortzusetzen.
Zum Anhalten des Abspielens
• Drücken Sie 9.
= Es wird zunächst :Gesamtzahl der Stücke/Alben
und gesamte Wiedergabezeit.
Nützliche Tipps:
Das MP3-CD /CD-Abspielen hört auch dann auf,
wenn:
– die CD-Lade geöffnet wird;
– die CD am Ende angekommen ist;
– wählen Sie eine andere Tonquelle
Wahl eines anderen Titels
Suche nach einer Passage innerhalb eines Titels
1. Während der Wiedergabe, Drücken und halten Sie
SEARCH ∞ oder §.(drücken Sie 5 oder 6 auf
der Fernbedienung).
Verschiedene Abspielmodi: SHUFFLE und
REPEAT (Siehe 4 - 7)
Sie können die verschiedenen Abspielmodi auswählen
und ändern und die Modi mit PROGRAM kombinieren.
shuffle - Titel der gesamten CD/ des Programms werden in zufälliger Reihenfolge abgespielt
repeat all shuffle - wiederholt die gesamte CD/ das
Programm ununterbrochen in zufälliger Reihenfolge
repeat all - wiederholt die gesamte CD/ das
Programm
repeat - wiederholt den aktuellen (zufälligen) Titel
ununterbrochen
Zur Auswahl des Abspielmodus
• drücken Sie MODE einmal oder mehrmals.
(SHUFFLE / REPEAT auf der Fernbedienung).
• Drücken Sie 2; um mit dem Abspielen zu
beginnen, wenn in der Stop-Position befindlich.
Fortsetzen der normalen Wiedergabe
• drücken Sie MODE wiederholt, bis die diversen
Modi nicht mehr angezeigt werden.
2. Wenn Sie die von Ihnen gewünschte Passage
erkennen, lassen Sie ∞ oder § los, um das
normale Abspielen fortzusetzen.(drücken Sie 5
oder 6 auf der Fernbedienung)
Nützliche Tipps:
– Zum Aufheben Ihres Abspielmodus können Sie auch
9 drücken.
Während der Wiedergabe
• Zur Wahl drücken Sie SEARCH ∞ oder § (drücken Sie ¡ oder ™ auf der Fernbedienung) am
Gerät, einmal oder wiederholt.
Im Stopp- oder Pausenmodus
• Drücken Sie 2; , um die Wiedergabe zu starten,
nachdem das gewünschte Stück ausgewählt
wurde.
Nützliche Tipps:
– Um ein MP3-Stück zu suchen, können Sie zuerst
ALBUM/PRESET + drücken, um das gewünschte
Album auszuwählen.
-/
=Die normale Wiedergabe wird von dieser
Position aus fortgesetzt.
Programmieren von Titelnummern
Sie können bis zu 20 Titel auswählen und sie in
gewünschter Reihenfolge speichern. Dabei kann jeder
Titel auch mehrmals gespeichert werden.
1. Drücken Sie 9, um die Wiedergabe zu stoppen.
2. Drücken Sie SEARCH ∞ oder § am Gerät, um
die gewünschte Titelnummer zu wählen. (¡ , ™ auf
der Fernbedienung)
Nützliche Tipps:
– Um ein MP3-Stück zu suchen, können Sie zuerst
ALBUM/PRESET + drücken, um das gewünschte Album auszuwählen.
-/
MP3-CD/ CD-SPIELER
3. Drücken Sie PROG
=Es wird program und die Nummer des ausgewählten Stücks angezeigt.
und Die
Anzahl der gespeicherten Stücke wird angezeigt
4. Wiederholen Sie Schritt 2-3, um alle gewünschte
Titel zu wählen und zu speichern.
5. 2; drucken, um mit dem Abspielen Ihres CDProgramms zu beginnen.
Nützliche Tipps:
– Während der normalen Wiedergabe können Sie
PROG drücken, um den aktuellen Titel Ihrer
Programmliste hinzuzufügen.
– Wenn Sie PROG drücken ohne einen Titel gewählt
zu haben, wird
angezeigt.
– Anzeige:
wenn Sie versuchen,mehr als 20
Titel zu programmieren.
Überprüfen des Programms
• In der Stop-Position drücken und halten sie PROG
bis das Display all Ihre gespeicherten Titelnummer
der Reihe nach zeigt.
Nützliche Tipps:
– Es wird zunächst : Ist kein Stück programmiert, wird
kurz NO PROG angezeigt.
Löschen eines Programms
Sie können das Programm durch Folgendes löschen:
• Zweimaliges Drücken von 9 während der
Wiedergabe oder in der Stopp-Position.
• Drücken von STANDBY ON y;
• Sie eine andere Quelle wählen;
• Durch Öffnen der Abeckung des CD-Fachs
=
wird kurz angezeigt und program
verschwindet .
GAMESOUND
WIEDERGABE MIT GAMESOUND: (Siehe 8):
1. Drücken Sie Source selector am Gerät, um die
Funktion GAME AUX zu wählen (AUX auf der
Fernbedienung).
= Über die Anzeige läuft
2. Schließen Sie Ihre Konsole an die Buchsen
AUDIO ( IN Left / Right) und VIDEO (IN) auf der
Vorderseite des Geräts an.
3. Drücken Sie ein- oder mehrmals GAMESOUND um
zwischen den Optionen zu wählen.
= In der Anzeige erscheint
,
,
.
oder
Anschluss anderer Geräte
Verwenden Sie das mitgelieferte Videokabel, um den
VIDEO OUT-Ausgang auf der Rückseite des Geräts
mit dem VIDEO IN-Eingang eines Fernsehgeräts oder
VCR-Rekorders zu verbinden.
PFLEGE & SICHERHEIT
Sicherheitsinformationen (Siehe 9)
• Das Gerät auf eine harte, ebene Oberfläche
stellen, damit das System waagerecht steht.
• Gerät, Batterien, CDs oder Cassetten nicht
Feuchtigkeit, Regen, Sand oder übertriebener
Wärme, die auf Heizanlagen oder direkte
Sonneneinstrahlung zurückzuführen ist, aussetzen.
• Der Apparat darf Tropf- und Spritzwasser nicht
ausgesetzt werden.
• Decken Sie das Gerät nicht ab. Für eine
angemessene Lüftung und Vermeidung von
Wärmeaufbau ist ein Abstand von 15 cm zwischen den Lüftungslöchern und umgebenden
Flächen notwendig.
• Die Belüftung des Geräts darf nicht dadurch
beeinträchtigt werden, dass die
Lüftungsöffnungen durch Zeitungen, Tischtücher,
Vorhänge etc. abgedeckt werden.
• Stellen Sie keine Gegenstände mit offenen Flammen,
etwa angezündete Kerzen, auf das Gerät.
• Stellen Sie keine mit Flüssigkeiten gefüllten
Behälter, etwa Vasen, auf den Apparat
• Die mechanischen Teile des Gerätes enthalten
selbstschmierende Lager und dürfen nicht geölt
oder geschmiert werden.
• Zur Reinigung des Gerätes wird ein weiches, leicht
angefeuchtetes Ledertuch benutzt. Keine
Reinigungsmittel verwenden, die Alkohol,
Ammoniak, Benzol oder scheuernde Bestandteile
enthalten, weil dadurch das Gehäuse beschädigt
werden könnte.
Umgang mit CD-Spieler und CDs (Siehe 9)
• Wenn der CD-Spieler CDs nicht richtig lesen kann,
eine handelsübliche Reinigungs-CD zur Reinigung
der Linse benutzen, bevor das Gerät zur Reparatur
gegeben wird.
• Die Linse des CD-Spielers sollte niemals berührt
werden!
• Plötzliche Änderungen der Umgebungstemperatur
können zu Kondensation führen, und die Linse des
CD-Spielers kann beschlagen. Abspielen einer CD
ist dann nicht möglich. Nicht versuchen, die Linse
zu reinigen, sondern das Gerät in einer warmen
Umgebung lassen, bis die Feuchtigkeit verdunstet.
• Die CD-Lade stets geschlossen halten, um Staub auf
der Linse zu vermeiden.
• Die CD durch eine geradlinige Bewegung von der
Mitte zum Rand mit einem weichen, fusselfreien
Tuch reinigen. Keine Reiniger benutzen, da sie den
Tonträger beschädigen können.
• Niemals auf eine CD schreiben oder Aufkleber an ihr
anbringen.
FEHLERSUCHE
Deutsch
Wenn ein Fehler auftritt, zuerst die nachstehenden Punkte überprüfen, bevor das Gerät zur
Reparatur gegeben wird. Das Gerät nicht öffnen, weil Stromschlaggefahr besteht. Wenn Sie das
Problem nicht durch Befolgen dieser Ratschläge lösen können, sollten Sie sich an Ihren Händler
oder an Ihr Reparaturzentrum wenden.
WARNHINWEIS: Das Gerät nicht öffnen, weil Stromschlaggefahr besteht. Unter
gar keinen Umständen sollten Sie versuchen, das Gerät selbst zu reparieren, weil die
Garantie dadurch erlischt.
Kein Sound/Strom
Schlechter Radioempfang
–
•
–
•
–
•
–
•
–
•
– Schwaches Radiosignal
• FM/MW: die FM/MW-Teleskopantenne einstellen
Lautstärke nicht eingestellt
Die Lautstärke einstellen
Netzkabel nicht sicher angeschlossen
Wechselstromnetzkabel richtig anschließen
Batterien verbraucht /falsch eingelegt
(Frische) Batterien richtig einlegen
Kopfhörer an das Gerät angeschlossen
Kopfhörer abziehen
Elektrostatische Entladung/Interferenz
Ziehen Sie den Netzstecker des Geräts. Wenn
Batterien eingelegt sind, nehmen Sie die Batterien
aus dem Batteriefach. Halten Sie STANDBY ON y
zehn Sekunden lang gedrückt. Stecken Sie dann den
Netzstecker/legen Sie die Batterien wieder ein und
schalten Sie das Gerät wieder ein.
– CD enthält andere als Audiodateien
• Drücken Sie SEARCH ∞ oder § einmal oder
öfter, um zur nächsten Audiodatei zu springen.
Schlechter Klang im GAME AUX-Modus
• Stellen Sie die Lautstärke am AZ2537 oder an Ihrer
Spielekonsole ein.
Heftiges Brummen oder Rauschen
– Elektrische Störung: Gerät zu nahe am Fernseher,
Videorecorder oder Computer
• Den Abstand vergrößern
Fernbedienung funktioniert nicht richtig
–
•
–
•
Batterien erschöpft/ falsch eingelegt
(Frische) Batterien richtig einlegen
Abstand/ Winkel zum Gerät zu groß
Abstand verringern/ Winkel verkleinern
Anzeige
– CD-R(W) ist leer/ nicht finalisiert
• Eine finalisierte CD-R(W) benutzen
Der Gebrauch von Bedienelemente oder Einstellungen bzw.
Verfahrensausführungen die hier nicht ausdrücklich erwähnt worden sind,
kann eine gefährliche Strahlendosierung oder andere unsichere Operationen
zur Folge haben.
Dieses Gerät entspricht den Funkentstörvorschriften der
Europäischen Union.
Uameltinformationen
Anzeige
–
•
–
•
–
•
ACHTUNG
Keine CD eingelegt
Eine CD einlegen
CD ist stark zerkratzt oder verschmutzt
Die CD austauschen/reinigen, siehe Pflege
Laserlinse ist beschlagen
Warten, bis Linse sich akklimatisiert hat
Die CD überspringt Titel
– CD beschädigt oder verschmutzt
• Die CD wechseln oder reinigen
– shuffle oder program -Funktion ist aktiv
• shuffle / program-Funktion abschalten
Klangaussetzer bei MP3-Wiedergabe
– MP3-Datei mit Komprimierung über 320 kbps
angefertigt
• Eine geringere Komprimierung zur Aufnahme von
CD-Titeln im MP3-Format benutzen
– CD beschädigt oder verschmutzt
• CD austauschen oder reinigen
Kann gewünschte MP3-Bezeichnungen nicht
abspielen/finden
– Falsche Dateierweiterung und/oder ungeeignete
Textzeichen für den Dateinamen benutzt
• Stellen Sie sicher, dass die Dateinamen als
englische Textzeichen eingegeben werden und
dass die MP3-Dateien mit .mp3 aufhören
Alles überflüssige Verpackungsmaterial wurde vermieden. Wir haben unser möglich-stes
getan, damit die Verpackung leicht in drei Monomaterialien aufteilbar ist: Wellpappe
(Schachtel), expandierbares Polystyrol (Puf-fer) und Polyäthylen (Beutel, Schutzschaum).
Ihr Gerät besteht aus Materialien, die von darauf spezialisierten Betrieben wieder-verwertet werden können. Bitte halten Sie sich beim Entsorgen von Verpackungs-material,
ersch öpften Batterien und alter Ausrüstung an örtliche Bestimmungen.
Download PDF