Philips | OST690/10 | Philips Boombox - Original Ghettoblaster im Retro-Design OST690/10 Bedienungsanleitung

Immer für Sie da
Produktregistrierung und Support unter
www.philips.com/welcome
Fragen?
Philips
hilft.
Benutzerhandbuch
OST690
Inhaltsangabe
8Fehlerbehebung
14
9Hinweis
15
Informationen zu Bluetooth-Geräten
1Wichtig
3
2 Ihr Lautsprechersystem
4
3 Erste Schritte
6
4Wiedergabe
8
14
Einführung4
Lieferumfang4
Übersicht über das System
5
Anschließen an die Stromversorgung
6
Einschalten7
Ausschalten7
Wechseln in den Standby-Modus
7
Wiedergabe von einem USB-Gerät
8
Abspielen von Audio von einem
Bluetooth-fähigen Gerät
9
Wiedergabe über ein externes
Audiogerät10
5 UKW-Radiosender wiedergeben
10
6 Weitere Funktionen
11
7Produktinformationen
12
Einstellen eines UKW-Radiosenders
10
Automatisches Speichern von
Radiosendern10
Manuelles Speichern von Radiosendern 11
Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders11
Laden des Mobiltelefons
Anpassen der Anzeigehelligkeit
Einstellen der Lautstärke
Bass verstärken
11
12
12
12
Technische Daten
12
Unterstützte MP3-Discformate
13
Informationen zur USBWiedergabefähigkeit13
DE
2
1Wichtig
•
•
•
•
•
•
•
•
•
3
Lesen Sie diese Anweisungen durch.
Befolgen Sie alle Anweisungen.
Verdecken Sie keine Lüftungsöffnungen.
Stellen Sie das Gerät gemäß den
Vorschriften des Herstellers auf.
Platzieren Sie das Gerät nicht neben
Wärmequellen, wie z. B. Heizkörpern, Öfen
oder anderen Geräten (darunter auch
Verstärker), die Wärme erzeugen.
Schützen Sie das Netzkabel, damit niemand
auf das Kabel tritt oder es geknickt wird.
Insbesondere darf dies nicht an den
Steckern, an den Steckdosen oder an der
Stelle geschehen, an der die Kabel das
Gerät verlassen.
Verwenden Sie nur vom Hersteller
empfohlenes Zubehör.
Ziehen Sie bei Gewittern oder bei
längerer Nichtverwendung des Geräts den
Netzstecker.
Lassen Sie sämtliche Reparaturen
ausschließlich von qualifiziertem
Servicepersonal durchführen. Reparaturen
sind erforderlich, wenn die Einheit
beschädigt wurde.
VORSICHTSHINWEIS zur
Batteriehandhabung: Achten Sie auf
folgende Punkte, um ein Auslaufen
der Batterien zu verhindern, was zu
Verletzungen, Sachschäden oder Schäden
am Gerät führen kann:
• Setzen Sie alle Batterien korrekt gemäß
den Markierungen + und - in das
Gerät ein.
• Verwenden Sie niemals zugleich alte
und neue Batterien oder Batterien
unterschiedlichen Typs (z. B. ZinkKohle- und Alkali-Batterien).
• Nehmen Sie die Batterien heraus,
wenn das Gerät über einen längeren
Zeitraum nicht verwendet wird.
DE
•
•
•
•
•
Batterien (Akkus bzw. integrierte Akkus)
sollten nicht starker Wärme durch
Sonnenlicht, Feuer etc. ausgesetzt werden.
Tropische Bedingungen wurden
berücksichtigt und ihnen wurde
entsprochen.
Es dürfen keine Flüssigkeiten an das Gerät
gelangen.
Auf das Gerät dürfen keine möglichen
Gefahrenquellen gestellt werden (z. B.
mit einer Flüssigkeit gefüllte Gegenstände,
brennende Kerzen).
Wenn der Netzstecker (MAINS) bzw.
Gerätestecker als Trennvorrichtung
verwendet wird, muss die Trennvorrichtung
frei zugänglich bleiben.
Warnung
•• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts.
•• Stellen Sie dieses Gerät niemals auf andere elektrische
Geräte.
2 Ihr Lautsprechersystem
Einführung
Mit diesem Lautsprechersystem können Sie
Folgendes tun:
• UKW-Radiosender empfangen;
• Bluetooth-fähige Geräten, USB-Geräte
und andere externe Geräte wiedergeben;
sowie
• Ihr Mobiltelefon über das mitgelieferte
USB-Kabel laden.
Dieses Gerät verfügt über Dynamic Bass Boost
(DBB) für noch besseren Sound.
Lieferumfang
Prüfen Sie zunächst, ob die folgenden Teile im
Lieferumfang enthalten sind:
• Hauptgerät
• Netzkabel
• USB-Ladekabel
• Kurzes Benutzerhandbuch
• Sicherheit und Hinweise – Merkblatt
DE
4
Übersicht über das System
k
a
b
c
j
i
h
d
g
e
f
r
q
l
PRESET
m
MODE
-
SEARCH
-
SEARCH
ALB
+
PRESET
ALB
+
PROG
PROG
n
p
o
a Tasten zur Quellenauswahl
• Auswählen einer Quelle:
BLUETOOTH, FM oder USB
h - TUNING +
• Manuelles Einstellen eines UKWRadiosenders
b LED-Anzeige
i DBB
• Aktivieren oder Deaktivieren der
dynamischen Bassverstärkung
c ON/OFF
• Ein-/Ausschalten des Systems
d
• Anschließen eines USB-Speichergeräts
• Laden eines Mobiltelefons über das
mitgelieferte USB-Kabel
e AUDIO IN
• Anschließen eines externen
Audiogeräts
f Aufsatz
• Stabilisieren des Mobiltelefons beim
Aufladen
g VOLUME
• Einstellen der Lautstärke
5
DE
j Anzeigefeld
k UKW-Antenne
• Verbessern des UKW-Radioempfangs
l ALB/PRESET -/+
• Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders
• Springen zum vorherigen/nächsten
Album
• Anpassen der Anzeigehelligkeit
m MODE
• Auswählen eines Wiederholungs- oder
Zufallswiedergabemodus
• Aktivieren der Helligkeitseinstellung
n
/
SEARCH+/• Springen zum vorherigen/nächsten Titel
• Automatisches Einstellen eines UKWRadiosenders
• Suche innerhalb eines Titels
o PROG
• Programmieren der Abfolge der
Titelwiedergabe
• Programmieren von UKWRadiosendern
p
q
r
3 Erste Schritte
Folgen Sie den Anweisungen in diesem Kapitel
immer nacheinander.
Anschließen an die
Stromversorgung
• Öffnen oder Schließen des Fachs
Dieses System kann über das Stromnetz oder
mit Batterien betrieben werden.
• Starten oder Anhalten der Wiedergabe
Möglichkeit 1: Batteriebetrieb
• Stoppen der Wiedergabe
• Löschen eines Programms
Achtung
•• Batterien enthalten chemische Substanzen und müssen
daher ordnungsgemäß entsorgt werden.
Hinweis
•• Batterien sind im Zubehör nicht enthalten.
1
2
3
Öffnen Sie das Batteriefach.
Legen Sie wie abgebildet 6 Batterien vom
Typ R14/UM2/C mit korrekter Polarität
(+/-) ein.
Schließen Sie das Batteriefach.
DE
6
Möglichkeit 2: Netzspannung
Warnung
•• Möglicher Produktschaden! Stellen Sie sicher, dass die
Spannung der Stromversorgung mit der Spannung
übereinstimmt, die auf der Rück- oder Unterseite des
Systems angegeben ist.
•• Stromschlaggefahr! Ziehen Sie immer am Stecker, wenn
Sie das Netzteil von der Stromversorgung trennen.
Ziehen Sie niemals am Kabel.
Verbinden Sie das Netzkabel mit:
• der AC~ MAINS-Buchse auf der Rückseite
des Geräts
• einer Steckdose.
Tipp
•• Um Energie zu sparen, schalten Sie das System nach
dem Gebrauch aus.
Ausschalten
Schieben Sie den Schieberegler in die Position
OFF.
»» Die LED-Anzeige wird ausgeschaltet.
Wechseln in den StandbyModus
•
Einschalten
Schieben Sie den Schieberegler in die Position
ON.
»» Das System wechselt zu der zuletzt
ausgewählten Quelle.
»» Die LED-Anzeige leuchtet auf.
7
DE
Wenn im Stromversorgungsmodus mit
Wechselstrom 3 Stunden lang keine
Aktivität erkannt wird, schaltet dieses
Produkt zum Energiesparen automatisch in
den Standby-Modus. Nach den ersten 30
Minuten ohne Aktivität zeigt das Display
die verbleibende Zeit an, bevor das Gerät
in den Standby-Modus schaltet (von
149:59 bis 0:00).
• Wenn im Stromversorgungsmodus
mit Gleichstrom 15 Minuten lang keine
Aktivität erkannt wird, schaltet dieses
Produkt zum Energiesparen automatisch
in den Standby-Modus. Nach den ersten
5 Minuten ohne Aktivität zeigt das Display
die verbleibende Zeit an, bevor das Gerät
in den Standby-Modus schaltet (von 9:59
bis 0:00).
»» Sie können
drücken, um den
Countdown abzubrechen und den
normalen Betrieb wieder aufzunehmen bzw.
das Aufladen fortzusetzen.
4Wiedergabe
Wiedergabe von einem USBGerät
/
ALB-/
ALB+
Hinweis
•• Überprüfen Sie, ob auf Ihrem USB-Gerät abspielbarer
Audioinhalt vorhanden ist.
1
2
3
MODE
Drehen Sie den Quellenwahlschalter in die
USB-Position.
Zum Öffnen des Fachs drücken Sie auf .
Setzen Sie das USB-Gerät in die
-Buchse im Fach ein.
»» Die Wiedergabe startet automatisch.
Falls dies nicht der Fall sein sollte,
drücken Sie
.
Auswählen einer Audiodatei;
Halten Sie die Taste gedrückt, um
während der Wiedergabe einen
schnellen Vor-/Rücklauf des Titels zu
starten. Lassen Sie sie los, um die
Wiedergabe fortzusetzen.
Springen zum vorherigen/nächsten
MP3-/WMA-Album
Starten oder Anhalten der
Wiedergabe
Stoppen der Wiedergabe
[ ]: Wiederholte Wiedergabe des
aktuellen Titels.
[
]: Wiederholte Wiedergabe
des aktuellen Albums
[
]: Wiederholte Wiedergabe
aller Titel
[
]: Zufällige Wiedergabe der
Titel
Um zur normalen Wiedergabe
zurückzukehren, drücken Sie
wiederholt auf MODE, bis die
Symbole für die wiederholte
oder die zufällige Wiedergabe
verschwinden.
Programmieren von Titeln
Im USB-Modus können Sie die Abfolge der
Titelwiedergabe programmieren. Höchstens 20
Titel können programmiert werden.
Hinweis
•• Der USB-Anschluss ist nicht kompatibel mit der
Musikwiedergabe von Ihrem Smartphone.
Steuern der Wiedergabe
Im USB-Modus können Sie die Wiedergabe
durch die folgenden Aktionen steuern.
1
2
3
4
5
Drücken Sie die Taste , um die
Wiedergabe zu beenden.
Drücken Sie PROG, um den
Programmiermodus zu aktivieren.
»» [PROG] wird angezeigt, und [P01]
beginnt zu blinken.
Drücken Sie für MP3-/WMA-Titel ALB-/
ALB+, um ein Album auszuwählen.
Drücken Sie die Taste
/ , um eine
Titelnummer auszuwählen, und bestätigen
Sie dann mit PROG.
Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4, um
weitere Titel zu programmieren.
DE
8
6
Drücken Sie die Taste
, um die
programmierten Titel wiederzugeben.
»» Während der Wiedergabe wird
[PROG] (Programm) angezeigt.
• Um das Programm zu löschen, drücken
Sie zweimal auf .
Abspielen von Audio von
einem Bluetooth-fähigen
Gerät
Hinweis
•• Die Reichweite zwischen dem System und dem
gekoppelten Gerät beträgt etwa 10 Meter.
•• Wenn sich zwischen dem System und dem Gerät ein
Hindernis befindet, kann die Reichweite beeinträchtigt
werden.
•• Die Kompatibilität mit allen Bluetooth-Geräten kann
nicht garantiert werden.
1
2
3
4
»» Nach erfolgreicher Trennung blinkt [CLR]
(Löschen) 5 Sekunden, dann läuft [-] über
den Bildschirm.
Wiedergabe über ein
externes Audiogerät
Sie können auch Inhalte von einem externen
Audiogerät, zum Beispiel einem MP3-Player,
über dieses System wiedergeben.
1
2
Drehen Sie den Quellenwahlschalter in die
BLUETOOTH-Position.
Aktivieren Sie auf Ihrem BluetoothGerät Bluetooth, und suchen Sie nach
Bluetooth-Geräten zur Kopplung (siehe
Benutzerhandbuch des Geräts).
Zum Öffnen des Fachs drücken Sie auf .
Verbinden Sie ein Audiokabel (3,5 mm,
nicht im Lieferumfang enthalten) mit:
• der AUDIO IN-Buchse im Fach.
• der Kopfhörerbuchse am externen
Gerät.
»» Das System schaltet automatisch in
den Audio-In-Modus.
Wenn [OST690] auf Ihrem Gerät
angezeigt wird, wählen Sie es aus, um eine
Verbindung herzustellen.
»» Nach erfolgreicher Kopplung und
Verbindung gibt das System zwei
Signaltöne aus.
Geben Sie Audioinhalte von Ihrem Gerät
wieder.
»» Audioinhalte werden von Ihrem Gerät
auf das System übertragen.
Um das Bluetooth-fähige Gerät zu trennen:
• Deaktivieren Sie Bluetooth auf Ihrem
Gerät; oder
• Positionieren Sie das Gerät außerhalb der
Kommunikationsreichweite.
9
Um den Kopplungsverlauf für Bluetooth zu
löschen:
Halten Siegleichzeitig die Tasten und PROG 3
Sekunden lang gedrückt.
»» Die aktuelle Bluetooth-Verbindung wird
getrennt.
DE
3
Spielen Sie Audioinhalte auf dem externen
Gerät ab (siehe Benutzerhandbuch des
Geräts).
5UKWRadiosender
wiedergeben
Manuelles Speichern von
Radiosendern
Hinweis
•• Sie können maximal 20 UKW-Radiosender
programmieren.
Einstellen eines UKWRadiosenders
Hinweis
1
2
3
•• Für einen besseren UKW-Empfang fahren Sie die UKWAntenne vollständig aus, und richten sie aus.
1
2
3
Drehen Sie den Quellenwahlschalter in die
FM-Position.
Drücken Sie SEARCH+ /-.
»» Das System wechselt automatisch zu
einem Sender mit hoher Signalstärke.
Wiederholen Sie Schritt 2, um weitere
Sender einzustellen.
Manuelles Einstellen eines Radiosenders:
Drehen Sie den Regler TUNING langsam.
4
Auswählen eines UKW-Radiosenders
Drücken Sie PROG, um den
Speichermodus zu aktivieren.
Drücken Sie PRESET + oder PRESET -,
um diesem Radiosender eine Nummer
zwischen 1 und 20 zuzuweisen, und
bestätigen Sie dies mit PROG.
»» Die Voreinstellungsnummer und die
Frequenz des voreingestellten Senders
werden angezeigt.
Wiederholen Sie die oben angeführten
Schritte, um weitere Sender zu speichern.
Hinweis
•• Um einen voreingestellten UKW-Radiosender zu
löschen, speichern Sie einen anderen Sender an seiner
Stelle.
Automatisches Speichern von
Radiosendern
Auswählen eines
voreingestellten Radiosenders
Halten Sie im Tuner-Modus die Taste PROG 2
Sekunden gedrückt.
»» Das System speichert alle verfügbaren
UKW-Sender.
Drücken Sie im UKW-Modus PRESET +
oder PRESET -, um einen voreingestellten
Radiosender auszuwählen.
»» Der erste gespeicherte Radiosender wird
automatisch wiedergegeben.
DE
10
6Weitere
Funktionen
Laden des Mobiltelefons
Hinweis
•• Vergewissern Sie sich, dass Sie das System eingeschaltet
haben.
1
Drehen Sie den Quellenwahlschalter auf
BLUETOOTH/CHR oder FM/CHR
FM/CHR
BLUETOOTH
/CHR
2
3
FM/CHR
USB
BLUETOOTH
/CHR
USB
5
Schließen Sie das Fach.
Hinweis
•• Sie können Ihr Mobiltelefon nicht aufladen, wenn das
System mit Batterien betrieben wird.
Zum Öffnen des Fachs drücken Sie auf .
Verbinden Sie das mitgelieferte USB-Kabel
mit:
• der
-Buchse im Fach.
• dem USB-Anschluss Ihres Telefons.
»» Das Ladesymbol wird auf Ihrem
Telefon angezeigt.
Anpassen der
Anzeigehelligkeit
1
2
Halten Sie die Taste MODE 3 Sekunden
lang gedrückt.
Drücken Sie wiederholt ALB/PRESET -/+,
um die Display-Helligkeit einzustellen.
Einstellen der Lautstärke
Drehen Sie den VOLUME-regler, um die
Lautstärke anzupassen.
Bass verstärken
4
11
Passen Sie den Schieberegler im Fach an,
um Ihr Telefon zu stabilisieren.
DE
Um Dynamic Bass Boost ein- oder
auszuschalten, schieben Sie den Schalter DBB in
die Position ON oder OFF.
7Produktinformationen
Hinweis
•• Die Produktinformationen können ohne vorherige
Ankündigung geändert werden.
Technische Daten
Verstärker
Max. Ausgangsleistung 6 W pro Kanal x 2
Frequenzgang
125 - 16000 Hz, -3 dB
Signal/Rausch-Verhältnis > 55 dBA
Klirrfaktor
<1%
Audio-Eingang
650 mV RMS
Tuner
Empfangsbereich
Abstimmungsbereich
Empfindlichkeit
– Mono, 26 dB S/N Ratio
– Stereo, 46 dB S/N Ratio
Klirrfaktor
Signal/Rausch-Verhältnis
87,5 bis 108 MHz
50 kHz
< 22 dBf
< 41 dBf
<3%
> 50 dBA
Bluetooth
Standard
Reichweite
Bluetooth-Version: 2.1+EDR
10 m (freier Raum)
Lautsprecher
Lautsprecherimpedanz 8 Ohm
Lautsprechertreiber
10,16 cm
Allgemein
Stromversorgung
- Netzspannung
- Batterie
220 – 240 V ~,
50/60 Hz
6 x 1,5 V R14/UM2/
C-Zelle
Betriebs-Stromverbrauch 15 W
Standby-Stromverbrauch < 0,5 W
Max. Last (USB)
5V 1 A
Abmessungen – Hauptgerät (B x H x T)
447 x 230 x 116 mm
Gewicht (Hauptgerät): 2,2 kg
Unterstützte MP3Discformate
•
•
•
•
•
ISO9660, Joliet
Maximale Anzahl von Titeln: 512 (je nach
Länge des Dateinamens)
Maximale Anzahl von Alben: 255
Unterstützte Sampling-Frequenz: 32 kHz,
44,1 kHz, 48 kHz
Unterstützte Bitraten: 32 bis 256 KBit/s,
variable Bitraten
Informationen zur USBWiedergabefähigkeit
Kompatible USB-Geräte:
• USB-Flash-Speicher (USB 2.0 oder USB
1.1)
• USB-Flash-Player (USB 2.0 oder USB 1.1)
• Speicherkarten (zusätzliches
Kartenlesegerät erforderlich, damit die
Daten von diesem Gerät gelesen werden
können)
Unterstützte Formate:
• USB- oder Speicher-Dateiformat FAT12,
FAT16, FAT32 (Abschnittsgröße: 512 Byte)
DE
12
•
•
•
•
•
•
•
MP3-Bitrate
(Übertragungsgeschwindigkeit): 32 – 320
Kbit/s und variable Bitrate
WMA Version 9 oder ältere Versionen
Die Verschachtelung von Verzeichnissen ist
auf maximal 8 Ebenen beschränkt.
Anzahl der Alben/Ordner: maximal 99
Anzahl der Tracks/Titel: maximal 999
ID3-Tag (Version 2.0 oder höher)
Dateiname in Unicode UTF8 (maximale
Länge: 128 Byte)
Nicht unterstützte Formate:
• Leere Alben: Ein leeres Album ist ein
Album, das keine MP3-/WMA-Dateien
enthält und im Display nicht angezeigt wird.
• Nicht unterstützte Dateiformate werden
übersprungen. So werden z. B. WordDokumente (.doc) oder MP3-Dateien mit
der Erweiterung ".dlf" ignoriert und nicht
wiedergegeben.
• AAC-, WAV-, PCM-Audiodateien
• DRM-geschützte WMA-Dateien (.wav,
.m4a, .m4p, .mp4, .aac)
• WMA-Dateien im Lossless-Format
8Fehlerbehebung
Warnung
•• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts.
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt
die Garantie.
Wenn Sie bei der Verwendung dieses Geräts
Probleme feststellen, prüfen Sie bitte die
folgenden Punkte, bevor Sie Serviceleistungen
anfordern. Besteht das Problem auch weiterhin,
besuchen Sie die Philips Website unter
www.philips.com/support. Wenn Sie Philips
kontaktieren, stellen Sie sicher, dass sich das
Gerät in der Nähe befindet und die Modellund Seriennummer verfügbar ist.
Keine Stromversorgung
•• Prüfen Sie, ob der Netzstecker des Geräts
ordnungsgemäß angeschlossen wurde.
•• Stellen Sie sicher, dass die Steckdose an das
Stromnetz angeschlossen ist.
•• Achten Sie beim Einsetzen der
Batterien auf die korrekte Lage der Pole
("+/–"-Zeichen) gemäß Angabe.
•• Tauschen Sie die Batterie aus.
Kein Ton oder schlechte Tonqualität
•• Stellen Sie die Lautstärke ein.
Das Gerät reagiert nicht
•• Ziehen Sie den Netzstecker, und
schließen Sie ihn wieder an. Schalten Sie
anschließend das System erneut ein.
USB-Gerät wird nicht unterstützt
•• USB-Gerät ist nicht mit dem Gerät
kompatibel. Versuchen Sie, ein anderes
Gerät anzuschließen.
Schlechter Radioempfang
•• Erhöhen Sie den Abstand vom Gerät zu
Fernsehgeräten oder Videorekordern.
•• Ziehen Sie die UKW-Antenne ganz heraus.
13
DE
Informationen zu BluetoothGeräten
Selbst nach erfolgreicher Herstellung einer
Verbindung ist die Musikwiedergabe über das
Gerät nicht möglich.
•• Das Gerät kann nicht mit diesem System
für die Musikwiedergabe verwendet
werden.
Nach Herstellung einer Verbindung mit einem
Bluetooth-fähigen Gerät ist die Audioqualität
schlecht.
•• Der Bluetooth-Empfang ist schlecht.
Verringern Sie den Abstand zwischen
Gerät und System, oder entfernen Sie
etwaige Hindernisse zwischen Gerät und
System.
Eine Verbindung mit dem System ist nicht
möglich.
•• Das Gerät unterstützt nicht die für das
System erforderlichen Profile.
•• Die Bluetooth-Funktion des Geräts
ist nicht aktiviert. Anweisungen zum
Aktivieren dieser Funktion finden Sie im
Benutzerhandbuch des Geräts.
•• Das System befindet sich nicht im
Kopplungsmodus.
•• Das System ist bereits mit einem anderen
Bluetooth-fähigen Gerät verbunden.
Trennen Sie die Verbindung mit diesem
und allen anderen Geräten, und versuchen
Sie es erneut.
Das gekoppelte Gerät unterbricht immer
wieder die Verbindung und stellt sie
anschließend wieder her.
•• Der Bluetooth-Empfang ist schlecht.
Verringern Sie den Abstand zwischen Gerät
und System, oder entfernen Sie etwaige
Hindernisse zwischen Gerät und System.
•• Bei einigen Geräten wird die BluetoothFunktion möglicherweise im Rahmen
einer Energiesparfunktion automatisch
deaktiviert. Dies ist kein Zeichen für eine
Fehlfunktion des Systems.
9Hinweis
Änderungen oder Modifizierungen des Geräts,
die nicht ausdrücklich von WOOX Innovations
genehmigt wurden, können zum Erlöschen der
Betriebserlaubnis führen.
Dieses Produkt entspricht den Richtlinien der
Europäischen Union zu Funkstörungen.
Ihr Gerät wurde unter Verwendung
hochwertiger Materialien und Komponenten
entwickelt und hergestellt, die recycelt und
wiederverwendet werden können.
Befindet sich dieses Symbol (durchgestrichene
Abfalltonne auf Rädern) auf dem Gerät,
bedeutet dies, dass für dieses Gerät die
Europäische Richtlinie 2002/96/EG gilt.
Informieren Sie sich über die örtlichen
Bestimmungen zur getrennten Sammlung
elektrischer und elektronischer Geräte.
Richten Sie sich nach den örtlichen
Bestimmungen und entsorgen Sie Altgeräte
nicht über Ihren Hausmüll. Durch die korrekte
Entsorgung Ihrer Altgeräte werden Umwelt
und Menschen vor möglichen negativen Folgen
geschützt.
Ihr Produkt enthält Batterien, die der
Europäischen Richtlinie 2006/66/EG unterliegen.
Diese dürfen nicht mit dem normalen Hausmüll
entsorgt werden.Bitte informieren Sie sich über
DE
14
die örtlichen Bestimmungen zur gesonderten
Entsorgung von Batterien, da durch die korrekte
Entsorgung Umwelt und Menschen vor
möglichen negativen Folgen geschützt werden.
Hinweise zum Umweltschutz
Auf überflüssiges Verpackungsmaterial wurde
verzichtet. Wir haben die Verpackung so
gestaltet, dass sie aus nur drei Materialien
besteht: Karton, Zellulose (Dämmmaterial) und
Polyethylen (Beutel, Schutzfolie).
Ihr System besteht aus Materialien, die
wiederverwendet werden können, wenn
Sie von einem Spezialunternehmen entsorgt
werden. Beachten Sie die örtlichen Vorschriften
zur Entsorgung von Verpackungsmaterial,
verbrauchten Batterien und Altgeräten.
Gerätesymbol Leistungsklasse II
Dieses Symbol weist darauf hin, dass das Gerät
eine doppelte Isolierung besitzt.
Hinweis
•• Das Typenschild befindet sich auf der Geräteunterseite.
15
DE
Specifications are subject to change without notice
2013 © WOOX Innovations Limited. All rights reserved.
This product was brought to the market by WOOX
Innovations Limited or one of its affiliates, further referred
to in this document as WOOX Innovations, and is the
manufacturer of the product. WOOX Innovations is the
warrantor in relation to the product with which this booklet
was packaged. Philips and the Philips Shield Emblem are
registered trademarks of Koninklijke Philips N.V.
OST690_10_UM_V2.0
Download PDF

advertising