Philips | AE5020/12 | Philips Tragbares Radio AE5020/12 Bedienungsanleitung

Immer für Sie da
Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten:
www.philips.com/support
Fragen?
Philips
hilft.
Benutzerhandbuch
AE5020
Inhaltsangabe
1Wichtig
2
Sicherheit2
Hinweis3
2 Ihr UKW-/DAB-Radio
4
Einführung4
Über DAB
4
Lieferumfang4
Geräteübersicht5
3 Erste Schritte
6
Vorbereiten der UKW-/DAB-Antenne
6
Anschließen an die Stromversorgung
6
Einschalten7
Ändern der Lautstärke
7
4 Empfangen von Radiosendern
8
Empfangen eines DAB-Radiosenders
8
UKW-Radiosender wiedergeben
10
Verwenden des Systemmenüs im
UKW-/DAB-Modus11
5Produktinformationen
12
Verstärker12
Tuner12
Lautsprecher12
Allgemeine Informationen
12
6Fehlerbehebung
13
DE
1
1Wichtig
Sicherheit
Wichtige Sicherheitshinweise
a Lesen Sie diese Anweisungen durch.
b Bewahren Sie diese Anweisungen auf.
c Beachten Sie alle Warnhinweise.
d Befolgen Sie alle Anweisungen.
e Verwenden Sie dieses Gerät nicht in der
Nähe von Wasser.
f Reinigen Sie das Gerät nur mit einem
trockenen Tuch.
g Verdecken Sie keine Lüftungsöffnungen.
Stellen Sie das Gerät gemäß den
Vorschriften des Herstellers auf.
h Platzieren Sie das Gerät nicht neben
Wärmequellen, wie z. B. Heizkörpern,
Öfen oder anderen Geräten (darunter
auch Verstärker), die Wärme erzeugen.
i Schützen Sie das Netzkabel, damit
niemand auf das Kabel tritt oder es
geknickt wird. Insbesondere darf dies
nicht an den Steckern, an den Steckdosen
oder an der Stelle geschehen, an der die
Kabel das Gerät verlassen.
j Verwenden Sie nur vom Hersteller
empfohlenes Zubehör.
k Ziehen Sie bei Gewittern oder bei
längerer Nichtverwendung des Geräts
den Netzstecker.
l Lassen Sie sämtliche Reparaturen
ausschließlich von qualifiziertem
Servicepersonal durchführen.
Reparaturen sind notwendig, wenn das
Gerät beschädigt wurde, z. B. wenn
das Netzkabel oder der Netzstecker
beschädigt wurden, Gegenstände in das
2
DE
Gerät gefallen sind, Flüssigkeit über das
Gerät geschüttet wurde, das Gerät Regen
oder Feuchtigkeit ausgesetzt wurde
oder das Gerät nicht ordnungsgemäß
funktioniert oder fallen gelassen wurde.
m VORSICHTSHINWEIS zur
Batteriehandhabung: Achten Sie auf
folgende Punkte, um ein Auslaufen
der Batterien zu verhindern, was zu
Verletzungen, Sachschäden oder Schäden
am Gerät führen kann:
• Setzen Sie alle Batterien korrekt gemäß
den Markierungen + und - in das
Gerät ein.
• Verwenden Sie niemals zugleich alte
und neue Batterien oder Batterien
unterschiedlichen Typs (z. B. ZinkKohle- und Alkali-Batterien).
• Nehmen Sie die Batterien heraus,
wenn das Gerät über einen längeren
Zeitraum nicht verwendet wird.
n Das Gerät darf nicht mit Flüssigkeiten
benetzt oder bespritzt werden.
o Auf das Gerät dürfen keine möglichen
Gefahrenquellen gestellt werden (z. B. mit
einer Flüssigkeit gefüllte Gegenstände,
brennende Kerzen).
p Verwenden Sie nur im Benutzerhandbuch
aufgeführte Netzkabel.
q Wenn der Stecker des Direct Plug-InAdapters als Trennvorrichtung verwendet
wird, muss die Trennvorrichtung frei
zugänglich bleiben.
Warnung
•• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts.
•• Fetten Sie niemals Teile dieses Geräts ein.
•• Stellen Sie dieses Gerät auf eine ebene, feste und
stabile Oberfläche.
•• Stellen Sie dieses Gerät niemals auf andere elektrische
Geräte.
•• Verwenden Sie das Gerät nur in Innenräumen. Halten
Sie das Gerät von Wasser und anderen Flüssigkeiten
fern, und setzen Sie es keiner Feuchtigkeit aus.
•• Setzen Sie dieses Gerät nicht direktem Sonnenlicht,
offenem Feuer oder Wärme aus.
Hinweis
Hiermit erklärt Gibson Innovations, dass dieses
Produkt den grundlegenden Anforderungen
und anderen relevanten Bestimmungen
der Richtlinie 2014/53/EU entspricht. Die
Konformitätserklärung finden Sie unter www.
philips.com/support.
Änderungen oder Modifizierungen des Geräts,
die nicht ausdrücklich von Gibson Innovations
genehmigt wurden, können zum Erlöschen der
Betriebserlaubnis führen.
Ihr Gerät wurde unter Verwendung
hochwertiger Materialien und Komponenten
entwickelt und hergestellt, die recycelt und
wiederverwendet werden können.
Entsorgung Umwelt und Menschen vor
möglichen negativen Folgen geschützt werden.
Umweltinformationen
Auf überflüssige Verpackung wurde verzichtet.
Die Verpackung kann leicht in drei Materialtypen
getrennt werden: Pappe (Karton), Styropor
(Polsterung) und Polyethylen (Beutel,
Schaumstoff-Schutzfolie).
Ihr Gerät besteht aus Werkstoffen, die
wiederverwendet werden können, wenn das
Gerät von einem spezialisierten Fachbetrieb
demontiert wird. Bitte beachten Sie die
örtlichen Vorschriften zur Entsorgung von
Verpackungsmaterial, verbrauchten Batterien
und Altgeräten.
Hinweis
•• Das Typenschild befindet sich auf der Rückseite des
Geräts.
Befindet sich dieses Symbol (durchgestrichene
Abfalltonne auf Rädern) auf dem Gerät,
bedeutet dies, dass für dieses Gerät die
Europäische Richtlinie 2012/19/EG gilt.
Informieren Sie sich über die örtlichen
Bestimmungen zur getrennten Sammlung
elektrischer und elektronischer Geräte.
Richten Sie sich nach den örtlichen
Bestimmungen und entsorgen Sie Altgeräte
nicht über Ihren Hausmüll. Durch die korrekte
Entsorgung Ihrer Altgeräte werden Umwelt
und Menschen vor möglichen negativen Folgen
geschützt.
Ihr Produkt enthält Batterien, die der
Europäischen Richtlinie 2013/56/EG unterliegen.
Diese dürfen nicht mit dem normalen Hausmüll
entsorgt werden.Bitte informieren Sie sich über
die örtlichen Bestimmungen zur gesonderten
Entsorgung von Batterien, da durch die korrekte
DE
3
2 Ihr UKW-/DABRadio
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf
und willkommen bei Philips! Um das
Kundendienstangebot von Philips vollständig
nutzen zu können, sollten Sie Ihr Produkt unter
www.philips.com/welcome registrieren.
Einführung
Mit diesem Gerät können sowohl UKW- als
auch DAB (Digital Audio Broadcasting)Radiosender wiedergegeben werden.
Über DAB
Über DAB (Digital Audio Broadcasting)
DAB-Digitalradio ist ein neues Verfahren zur
Übertragung von Hörfunkprogrammen über
ein Netzwerk von terrestrischen Transmittern.
Dadurch erhalten Hörer eine größere Auswahl
sowie Informationen in kristallklarer und
störungsfreier Tonqualität.
– Dank dieser Technologie verwendet der
Receiver das stärkste vorhandene Signal.
– Bei DAB-Digitalsendern wird das Speichern
von Frequenzen überflüssig. Stattdessen werden
die Namen der Sender gespeichert. Wenn Sie
unterwegs sind, müssen Sie keine Sender mehr
suchen.
Was versteht man unter Multiplex?
Beim Digitalradio bezeichnet man einen
Frequenzblock als Multiplex. Jedes Multiplex
arbeitet mit einem Frequenzbereich, z. B. BandIII-Frequenzen für DAB-Übertragungen.
DAB-SENDER UND DLS
Jeder DAB-Sender (oder Multiplex-Betreiber)
bietet auch Text- und Audiodatendienste.
Einige Programme werden von Dynamic
Label Segements (DLS) unterstützt. Das sind
4
DE
Daten, die Sie als laufenden Text auf dem
Display Ihres DAB-Radios ablesen können.
Einige Sender übertragen aktuelle Nachrichten,
Reise- und Wetterinformationen, einen
Veranstaltungskalender, Website-Adressen und
Telefonnummern.
Weitere Informationen über den Empfang und
die Dienste von Digitalradio finden Sie auf der
Website www.drdb.org.
Lieferumfang
Prüfen Sie zunächst den Verpackungsinhalt:
• Hauptgerät
• Netzteil
• Kurzes Benutzerhandbuch
Geräteübersicht
a
b
c defg
j
PRESET
TUNING
SOURCE PROGRAM SCAN/
SELECT
1
2
INFO/
MENU
3
VOL
h
i
k
l
/VOL +/• Ein-/Ausschalten des Geräts
• Einstellen der Lautstärke
a PRESET +/• Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders
h
b Anzeigefeld
• Anzeigen des aktuellen Status
i Voreinstellung 1, 2, 3
• Speichern von/direkter Zugriff auf
Voreinstellung 1, 2 oder 3
c TUNING +/• Einstellen eines UKW-Radiosenders
• Navigieren in der DAB-Senderliste
• Navigieren im UKW-/DAB-Menü
d SOURCE
• Auswählen einer Audioquelle: DABoder UKW-Radio
e PROGRAM
• Manuelles Speichern von Radiosendern
j UKW-/DAB-Antenne
• Verbessern des UKW-/DAB-Empfangs.
k Klappe des Batteriefachs
l DC-Eingangsbuchse
• Anschließen an die Stromversorgung
über das im Lieferumfang enthaltene
AC/DC-Netzteil
f SCAN/SELECT
• Automatische Suche und Speicherung
von Radiosendern
• Bestätigen der DAB-Menüauswahl
• Bestätigen der Menüauswahl
g INFO/MENU
• Anzeigen von DAB-/RDSSenderinformationen
• (Gedrückt halten) Öffnen des DABMenüs
DE
5
3 Erste Schritte
Option 1: Netzteilbetrieb
Achtung
Achtung
•• Möglicher Produktschaden! Stellen Sie sicher, dass die
•• Die Verwendung von Steuerelementen, Einstellungen
oder Vorgehensweisen, die von dieser Darstellung
abweichen, können zu gefährlichen Strahlenbelastungen
oder anderen Sicherheitsrisiken führen.
Folgen Sie den Anweisungen in diesem Kapitel
immer nacheinander.
Wenn Sie mit Philips Kontakt aufnehmen,
werden Sie nach der Modell- und Seriennummer
Ihres Geräts gefragt. Die Modell- und
Seriennummer befindet sich auf der Rückseite
des Geräts. Notieren Sie die Nummern:
Modell-Nr. __________________________
Serien-Nr. ___________________________
Spannung der Stromversorgung mit der Spannung
übereinstimmt, die auf der Rück- oder Unterseite des
Geräts angegeben ist.
•• Stromschlaggefahr! Ziehen Sie immer am Netzadapter,
wenn Sie das Netzteil von der Stromversorgung
trennen. Ziehen Sie niemals am Kabel.
•• Verwenden Sie ausschließlich das Netzteil, das vom
Hersteller empfohlen oder zusammen mit diesem
Gerät geliefert wurde.
Hinweis
•• Das Typenschild befindet sich auf der Rückseite des
Geräts.
Vorbereiten der UKW-/DABAntenne
Für einen optimalen Empfang fahren Sie die
UKW-/DAB-Antenne vollständig aus, und
richten Sie sie aus.
1
Tipp
•• Positionieren Sie die Antenne möglichst weit entfernt
von Fernsehgeräten, Videorecordern und anderen
möglichen Strahlungsquellen, um unerwünschte
Störungen zu vermeiden.
Anschließen an die
Stromversorgung
Das Radio kann über das Netzteil oder mit
Batterien betrieben werden.
Batterielebensdauer (ca. Stunden)
Bei der Verwendung von
R14 (Größe C)
6
DE
UKW
25
DAB
25
2
Schließen Sie ein Ende des Netzteils an die
DC-Eingangsbuchse am Hauptgerät an.
Stecken Sie das andere Ende des Netzteils
in die Steckdose.
Option 2: Batteriebetrieb
Achtung
Hinweis
•• Batterien enthalten chemische Substanzen und müssen
daher ordnungsgemäß entsorgt werden.
•• Batterien (Akkus bzw. integrierte Akkus) sollten nicht
starker Wärme durch Sonnenlicht, Feuer etc. ausgesetzt
werden.
•• Es besteht Explosionsgefahr, wenn der Akku nicht
ordnungsgemäß eingesetzt ist. Ersetzen Sie die Batterien
nur durch Batterien desselben bzw. eines gleichwertigen
Typs.
•• Verwenden Sie niemals zugleich alte und neue Batterien
oder Batterien unterschiedlichen Typs (z. B. Zink-Kohleund Alkali-Batterien).
•• Entfernen Sie die Batterien, wenn sie leer sind oder das
Gerät längere Zeit nicht verwendet wird.
Einschalten
•
Drehen Sie /VOL +/- im Uhrzeigersinn,
bis Sie ein Klicken hören, um das Gerät
einzuschalten.
»» Das Gerät wechselt zu der zuletzt
gewählten Quelle.
»» Wenn Sie das Gerät zum ersten
Mal einschalten, zeigt das Gerät eine
Begrüßungsmeldung an und wechselt
in den DAB-Modus zum Starten der
automatischen Suche nach verfügbaren
DAB-Sendern.
So schalten Sie das Gerät aus:
• Drehen Sie /VOL +/- gegen den
Uhrzeigersinn, bis Sie ein Klicken hören.
1
2
Öffnen Sie das Batteriefach auf der
Rückseite des Geräts.
Ändern der Lautstärke
Setzen Sie vier R14/UM-2-Batterien
der Größe C (nicht im Lieferumfang
enthalten) mit der korrekten Polarität
(+/-) wie gezeigt ein, und schließen Sie das
Batteriefach.
»» Das Gerät ist jetzt betriebsbereit.
•
Drehen Sie /VOL +/- während der
Radiowiedergabe im Uhrzeigersinn/gegen
den Uhrzeigersinn, um die Lautstärke zu
erhöhen/zu verringern.
Achtung
•• Wenn der Batterieladestand niedrig ist, wird die
Nachricht "Battery low" angezeigt. Ersetzen Sie
die Batterien, oder schließen Sie das Gerät an die
Stromversorgung an, um einen normalen Betrieb zu
gewährleisten.
DE
7
4 Empfangen von
Radiosendern
Empfangen eines DABRadiosenders
Einstellen eines DAB-Radiosenders
Automatisches Speichern von DABRadiosendern
Hinweis
•• Neue Radiosender und Dienste werden zu den
DAB-Sendern hinzugefügt. Damit neue DAB-Sender
und Dienste hinzukommen, führen Sie regelmäßig eine
vollständige Suche durch.
•
Hinweis
•• Vergewissern Sie sich, dass die Antenne vollständig
ausgefahren ist.
1
2
Drücken Sie wiederholt SOURCE, um
DAB-Radio auszuwählen.
»» [Full SCAN] (vollständige Suche) wird
angezeigt.
Drücken Sie SCAN/SELECT, um die
vollständige Suche zu beginnen.
»» Das Gerät speichert automatisch alle
DAB-Radiosender und gibt den ersten
verfügbaren Sender wieder.
»» Die Senderliste wird im Gerät
gespeichert. Wenn Sie das Gerät das
nächste Mal einschalten, wird keine
Sendersuche durchgeführt.
»» Wenn kein DAB-Sender gefunden
wird, wird [No DAB Station] (kein
DAB-Sender) und anschließend [FULL
SCAN] (vollständige Suche) angezeigt.
So stellen Sie einen Sender von der Liste mit
verfügbaren Sendern ein:
• Drücken Sie im DAB-Modus TUNING +/-,
um durch die verfügbaren DAB-Sender zu
navigieren.
8
DE
Drücken Sie im DAB-Modus
SCAN/SELECT.
»» Das Gerät durchsucht alle verfügbaren
DAB-Radiosender und gibt den ersten
verfügbaren Sender wieder.
Tipp
•• Bei diesem Vorgang werden keine DAB-Radiosender in
den Voreinstellungen gespeichert.
Manuelles Speichern von DABRadiosendern
Hinweis
•• Sie können maximal 20 voreingestellte DABRadiosender speichern.
1
2
3
4
5
Stellen Sie einen DAB-Radiosender ein.
Drücken Sie PROGRAM, um den
Programmiermodus zu aktivieren.
Drücken Sie wiederholt auf PRESET
+/-, um eine voreingestellte Nummer
auszuwählen.
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste
PROGRAM.
Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4, um
weitere DAB-Sender zu speichern.
Hinweis
2
•• In Schritt 2 können Sie auch die voreingestellte Taste
1, 2 oder 3 gedrückt halten, um den aktuellen Sender
direkt auf der entsprechenden Position zu speichern.
•• Um einen voreingestellten DAB-Radiosender zu
löschen, speichern Sie einen anderen Sender an seiner
Stelle.
Auswählen eines voreingestellten
DAB-Radiosenders
DAB-Modus:
• Um eine voreingestellte Nummer
zwischen 1 und 3 auszuwählen,
drücken Sie direkt die Zifferntasten 1
bis 3;
• Um eine beliebige, voreingestellte
Nummer auszuwählen, drücken Sie
wiederholt PRESET +/-.
Anzeigen von DAB-Informationen
•
Drücken Sie während der DABWiedergabe wiederholt auf INFO/MENU,
um durch die folgenden Informationen zu
blättern (sofern verfügbar):
»» Sendername
»» Dynamic Label Segment (DLS)
»» Signalstärke
»» Programmtyp (PTY)
»» Ensemblename
»» Kanal und Frequenz
»» Signalfehlerrate
»» Bitrate und Audiostatus
»» Dauer
»» Datum
Verwenden des DAB-Menüs
1
Halten Sie im DAB-Modus die
Taste INFO/MENU gedrückt, um das DABMenü aufzurufen.
3
4
Drücken Sie TUNING +/-, um durch die
Menüoptionen zu blättern:
• [Full scan]: (Vollständige Suche)
Suchen aller verfügbaren DABRadiosender
• [Manual tune]: (Manuelles Einstellen)
Manuelles Einstellen eines bestimmten
Senders/einer bestimmten Frequenz
und Hinzufügen zur Senderliste
• [Prune]: (Entfernen) Entfernen aller
ungültigen Sender aus der Senderliste
• [DRC Options]: (DRC-Optionen)
Hinzufügen oder Entfernen eines
Anpassungsgrads für die Unterschiede
im Dynamikumfang zwischen den
Radiosendern
• [System]: Einstellen der
Systemeinstellungen
Um eine Option auszuwählen, drücken Sie
SCAN/SELECT.
Wiederholen Sie die Schritte 2 - 3, wenn
Unteroptionen für eine Option zur
Verfügung stehen.
[System]
• [Time]: (Zeit) Einstellen der Uhrzeit;
24- oder 12-Stunden-Modus; Einstellen
der Zeitsynchronisierung
• [Factory Reset]: (Wiederherstellen
der Werkseinstellungen) Zurücksetzen
aller Einstellungen auf die
Werkseinstellungen
• [Software Upgrade]: (SoftwareAktualisierung) Aktualisieren der
Software bei verfügbarer Software
• [SW version]: (Software-Version)
Anzeigen der Software-Version des
Geräts
• [Backlight] (Hintergrundbeleuchtung)
(gilt nur für Produkte, deren
Seriennummer AJPC, AJPD oder AJPE
enthält): Auswahl aus den folgenden
Optionen: Always On (Immer Ein),
Off - 1 min (Aus - 1 Min.) und Off - 5
mins (Aus - 5 Min.).
DE
9
Tipp
•• Wählen Sie [System] > [Time] (Zeit) > [Auto
Sync] (Automatische Synchronisierung) > [DAB]
zum Einstellen der Zeitsynchronisierung. Das Radio
synchronisiert die Uhrzeit mit dem DAB-Signal.
Hinweis
•• Wird innerhalb von 10 Sekunden keine Taste gedrückt,
schließt sich das Menü.
Manuelles Speichern von UKWRadiosendern
1
2
3
4
5
UKW-Radiosender
wiedergeben
Einstellen von UKW-Radiosendern
1
2
3
Drücken Sie wiederholt SOURCE, um
UKW-Radiosender auszuwählen.
Drücken Sie TUNING +/-, um einen
Radiosender einzustellen.
Halten Sie TUNING +/- gedrückt, um zum
nächsten Radiosender mit starkem Signal
zu wechseln.
Automatisches Speichern von UKWRadiosendern
Hinweis
•• Sie können bis zu 20 UKW-Radiosender speichern.
•
10
Drücken Sie im UKW-TunerModus SCAN/SELECT.
»» Das Gerät speichert alle verfügbaren
UKW-Radiosender und gibt den ersten
Sender wieder.
DE
Auswählen eines UKW-Radiosenders
Drücken Sie PROGRAM, um den
Programmiermodus zu aktivieren.
Drücken Sie wiederholt auf PRESET +/-, um
eine voreingestellte Nummer auszuwählen.
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste
PROGRAM.
Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4, um
weitere UKW-Sender zu speichern.
Tipp
•• In Schritt 2 können Sie auch die voreingestellte Taste
1, 2 oder 3 gedrückt halten, um den aktuellen Sender
direkt auf der entsprechenden Position zu speichern.
•• Soll ein voreingestellter Sender überschrieben werden,
speichern Sie einen anderen Sender an seiner Stelle.
Auswählen eines voreingestellten
UKW-Radiosenders
Im UKW-Tuner-Modus:
• Um eine voreingestellte Nummer
zwischen 1 und 3 auszuwählen,
drücken Sie direkt die Zifferntasten 1
bis 3;
• Um eine beliebige, voreingestellte
Nummer auszuwählen, drücken Sie
wiederholt PRESET +/-.
Verwenden des UKW-Menüs
1
2
Halten Sie im UKW-Modus INFO/MENU
gedrückt, um auf das UKW-Menü
zuzugreifen.
Drücken Sie TUNING +/- , um durch die
Menüoptionen zu blättern:
• [Scan setting] (Scan-Funktion)
• [Stereo setting] (Stereo)
• [System]
3
4
Um eine Option auszuwählen, drücken Sie
SCAN/SELECT.
Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 3, um
Unteroptionen innerhalb einer Option
auszuwählen.
Scan-Funktion
• [Strong stations only]: (Nur starke
Sender) Suchen von Sendern mit
starken Signalen
• [All stations]: (Alle Sender) Suchen
aller verfügbaren Radiosender
3
4
5
Anzeigen von RDS-Informationen
Bei RDS (Radio Data System) handelt es
sich um einen Dienst, der es UKW-Sendern
ermöglicht, zusätzliche Informationen zu
übermitteln.
Wenn Sie einen UKW-Sender mit RDS-Signal
hören, werden ein RDS-Symbol und der Name
des Senders angezeigt.
1
2
Stellen Sie einen RDS-Sender ein.
Drücken Sie wiederholt auf INFO/MENU,
um folgende Informationen aufzurufen
(sofern verfügbar):
»» Radiotest (kein Radio)
Drücken Sie zur Bestätigung auf
SCAN/SELECT.
»» [Factory Reset] (Wiederherstellen der
Werkseinstellungen) wird angezeigt.
Drücken Sie erneut SCAN/SELECT.
»» [No] [Yes] (Nein, Ja) wird angezeigt.
Drücken Sie TUNING +/-[Yes] (Ja) oder
[No] (Nein), und drücken Sie dann zur
Bestätigung SCAN/SELECT.
»» [Yes] (Ja): Zurücksetzen
aller Einstellungen zu den
Werkseinstellungen
»» [No] (Nein): Abbrechen
Anzeigen der Softwareversion
1
2
3
Rufen Sie das Systemeinstellungsmenü auf.
Drehen Sie TUNING +/-, bis [SW
Version] (Softwareversion) angezeigt wird.
Drücken Sie zur Bestätigung auf
SCAN/SELECT.
»» Die Softwareversion des Geräts wird
angezeigt.
»» PTY
»» Senderfrequenz (ohne Name)
»» Stereo/Mono
»» Zeit
»» Datum
Verwenden des Systemmenüs
im UKW-/DAB-Modus
Zurücksetzen aller Einstellungen
1
2
Halten Sie im DAB-/UKW-Modus die Taste
INFO/MENU gedrückt.
Drücken Sie TUNING +/-, bis [System]
(System)angezeigt wird.
DE
11
5Produktinformationen
Hinweis
Lautsprecher
Lautsprecherimpedanz
Lautsprechertreiber
Empfindlichkeit
4 Ohm
3" Full Range
86 ± 3 dB/m/W
•• Die Produktinformationen können ohne vorherige
Ankündigung geändert werden.
Verstärker
Maximale
Ausgangsleistung
Frequenzgang
3 W
40 bis 20.000 Hz,
± 3 dB
Tuner
Empfangsbereich
Abstimmungsbereich
(UKW)
Empfindlichkeit
–M
ono, 26 dB S/N
Ratio
– S tereo, 46 dB S/N
Ratio
Suchempfindlichkeit
Klirrfaktor
Signal/RauschVerhältnis
DAB
Frequenzbereich
12
DE
UKW: 87,5–108 MHz
50 kHz
< 22 dBf
< 43 dBf
< 28 dBf
< 2 %
> 55 dB
Band III
(174~240 MHz)
Allgemeine Informationen
AC/DC-Adapter
(Eingangsleistung) 100 bis 240 V~,
50/60 Hz
(Ausgangsleistung) DC 5,5 V 1,0 A
(Modellnummer) /12:
TPA107-55055-EU(F);
/10:
TPA107-55055-UK(F)
Betriebs-Stromver1,65 W
brauch
Abmessungen
- Hauptgerät (B x H x T) 211,2 x 155 x 147,8 mm
Gewicht
- Hauptgerät
0,958 kg
6Fehlerbehebung
Warnung
•• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts.
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt
die Garantie.
Wenn Sie bei der Verwendung dieses Geräts
Probleme feststellen, prüfen Sie bitte die
folgenden Punkte, bevor Sie Serviceleistungen
anfordern. Besteht das Problem auch weiterhin,
besuchen Sie die Philips Website unter
www.philips.com/welcome. Wenn Sie Philips
kontaktieren, stellen Sie sicher, dass sich das
Gerät in der Nähe befindet und die Modellund Seriennummer verfügbar ist.
Keine Stromversorgung
• Stellen Sie sicher, dass der Netzstecker
ordnungsgemäß angeschlossen ist.
• Stellen Sie sicher, dass die Steckdose an die
Stromversorgung angeschlossen ist.
• Vergewissern Sie sich, dass die Batterien
korrekt eingesetzt wurden.
• Wenn die Meldung „Low Battery“ auf dem
Bildschirm angezeigt wird, ersetzen Sie die
Batterien, oder verwenden Sie stattdessen
das Netzteil.
Kein Ton
•• Stellen Sie die Lautstärke ein.
Das Gerät reagiert nicht
•• Tauschen Sie die Batterien aus, und
schalten Sie das Gerät erneut ein.
•• Ziehen Sie den Netzstecker, und
schließen Sie ihn wieder an. Schalten Sie
anschließend das Gerät erneut ein.
Schlechter Radioempfang
•• Erhöhen Sie den Abstand vom Gerät zu
Fernsehgeräten oder Videorecordern.
•• Ziehen Sie die Antenne ganz heraus.
DE
13
Copyright © 2014 Gibson Innovations Limited. Revised Edition © 2017
This product has been manufactured by, and is sold under the responsibility of
Gibson Innovations Ltd., and Gibson Innovations Ltd. is the warrantor in relation
to this product.
Philips and the Philips Shield Emblem are registered trademarks of Koninklijke
Philips N.V. and are used under license.
AE5020_12_UM_V6.0
Download PDF