Philips | BTB3370/12 | Philips Mini Stereoanlage BTB3370/12 Bedienungsanleitung

Immer für Sie da
Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten:
www.philips.com/support
Fragen?
Philips
hilft.
Benutzerhandbuch
BTB3370
Inhaltsangabe
1Wichtig
2
Sicherheit2
2 Ihr Mikrosystem
4
Einführung4
Lieferumfang4
Geräteübersicht5
Übersicht über die Fernbedienung
6
3 Erste Schritte
8
Anschließen der Lautsprecher
8
Anschließen der UKW-Antenne
8
Anschließen an die Stromversorgung
8
Vorbereiten der Fernbedienung
9
Einstellen der Uhr
9
Einschalten9
4Wiedergabe
Wiedergabe einer Disc
Wiedergeben von USB
Steuern der Wiedergabe
Zu einem Titel springen
Programmieren von Titeln
Audio von einem Bluetooth-fähigen
Gerät abspielen
7Produktinformationen
20
Technische Daten
20
Informationen zur USBWiedergabefähigkeit21
Unterstützte MP3-Disc-Formate
21
RDS-Programmtypen22
8Fehlerbehebung
23
9Hinweis
25
10
10
10
11
11
12
12
5 Empfangen von Radiosendern
14
Hören von DAB+-Radio
14
Wiedergeben von UKW-Radiosendern 16
6 Weitere Funktionen
Einstellen des Alarm-Timers
Einstellen des Sleep-Timers
Wiedergabe von einem externen Gerät
Wiedergeben über Kopfhörer
18
18
18
18
19
DE
1
1Wichtig
Warnung
•• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts.
•• Fetten Sie niemals Teile dieses Geräts ein.
•• Stellen Sie dieses Gerät niemals auf andere elektrische
Geräte.
Sicherheit
•• Setzen Sie das Gerät keinem direktem Sonnenlicht,
•
•• Blicken Sie niemals in den Laserstrahl im Innern des
Stellen Sie sicher, dass ausreichend freier
Platz um das Gerät zur Verfügung steht, um
eine ausreichende Belüftung sicherzustellen.
•
Verwenden Sie nur vom Hersteller
empfohlenes Zubehör.
•
VORSICHTSHINWEIS zur
Batteriehandhabung: Achten Sie auf
folgende Punkte, um ein Auslaufen
der Batterien zu verhindern, was zu
Verletzungen, Sachschäden oder Schäden
am Produkt führen kann:
• Setzen Sie die Batterien gemäß den
Markierungen "+" und "-" am Produkt
korrekt ein.
• Verwenden Sie niemals zugleich alte
und neue Batterien oder Batterien
unterschiedlichen Typs (z. B. ZinkKohle- und Alkali-Batterien).
keiner offenen Flamme und keiner starken Hitze aus.
Geräts.
•• Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel oder der Stecker
immer leicht zugänglich sind, sodass Sie das Gerät
schnell von der Stromversorgung trennen können.
Gehörschutz
Wählen Sie eine moderate Lautstärke.
•
Das Verwenden von Kopfhörern bei
hoher Lautstärke kann Ihrem Gehör
schaden. Dieses Produkt kann Töne in
einem Dezibelbereich wiedergeben, der
bei einem gesunden Menschen bereits
nach weniger als einer Minute zum
Gehörverlust führen kann. Der höhere
Dezibelbereich ist für Personen gedacht,
die bereits unter einer Beeinträchtigung
ihres Hörvermögens leiden.
•
Die Lautstärke kann täuschen. Die als
"angenehm" empfundene Lautstärke
erhöht sich mit der Zeit. Deswegen kann
es vorkommen, dass nach längerem
Zuhören als "normal" empfunden wird,
was in Wirklichkeit sehr laut und für Ihr
Gehör schädlich ist. Um diesen Effekt zu
vermeiden, sollten Sie die Lautstärke vor
der Eingewöhnung auf einen sicheren
Lautstärkepegel einstellen und diese
Einstellung nicht mehr verändern.
• Entfernen Sie die Batterien, wenn das
Produkt längere Zeit nicht verwendet
wird.
• Die Batterien dürfen nicht zu starker
Wärme durch Sonneneinstrahlung,
Feuer o. ä. ausgesetzt werden.
•
Verwenden Sie nur in der
Bedienungsanleitung aufgeführte Netzkabel.
•
Es dürfen keine Flüssigkeiten an das
Produkt gelangen.
•
Auf das Produkt dürfen keine möglichen
Gefahrenquellen gestellt werden (z. B.
mit einer Flüssigkeit gefüllte Gegenstände,
brennende Kerzen).
•
Wenn der Netzstecker bzw. Gerätestecker
als Trennvorrichtung verwendet wird, muss
die Trennvorrichtung frei zugänglich bleiben.
2
DE
So finden Sie Ihren sicheren Lautstärkepegel:
•
Stellen Sie den Lautstärkeregler auf eine
geringe Lautstärke.
•
Erhöhen Sie langsam die Lautstärke, bis der
Ton klar und deutlich zu hören ist.
Hören Sie nur eine angemessene Zeit:
•
Bei sehr intensiver Nutzung kann auch
eine "sichere" Lautstärke zu Gehörschäden
führen.
•
Verwenden Sie deshalb Ihre Geräte in
vernünftiger Weise, und pausieren Sie in
angemessenen Zeitabständen.
Beachten Sie bei der Verwendung von
Kopfhörern folgende Richtlinien.
•
Hören Sie nur bei angemessener
Lautstärke und nur eine angemessene Zeit
lang.
•
Achten Sie darauf, dass Sie den
Lautstärkepegel auch nach der
Eingewöhnungsphase unverändert lassen.
•
Stellen Sie die Lautstärke nur so hoch
ein, dass Sie Umgebungsgeräusche noch
wahrnehmen können.
•
In potenziell gefährlichen Situationen
sollten Sie sehr vorsichtig sein oder die
Verwendung kurzzeitig unterbrechen.
DE
3
2 Ihr Mikrosystem
Lieferumfang
Prüfen Sie zunächst den Verpackungsinhalt:
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und
willkommen bei Philips! Um die Unterstützung
von Philips optimal nutzen zu können, sollten
Sie Ihr Produkt unter www.philips.com/welcome
registrieren.
Einführung
Mit diesem Gerät können Sie Folgendes:
•
Audioinhalte von Discs, Bluetooth-fähigen
Geräten, USB-Geräten und anderen
externen Geräten wiedergeben
•
DAB-Radiosender (Digital Audio
Broadcasting) oder UKW-Radiosender
wiedergeben
Sie können einen der folgenden Soundeffekte
verwenden:
•
Balance, Clear, Powerful, Warm und Bright
Das Gerät unterstützt folgende
Medienformate:
4
DE
•
Hauptgerät
•
2 x Lautsprecher mit Kabel
•
1 UKW-Drahtantenne
•
Fernbedienung (mit einer AAA-Batterie)
•
Gedruckte Materialien
Geräteübersicht
a
b
cd
4
FM AERIAL
( 75 )
j i hg
f
k l
e
m n o
f Disc-Fach
a
• Ein-/Ausschalten des Geräts
g
• Wechseln in den Standby-Modus oder
in den Eco-Standby-Modus
h AUDIO IN
• Kopfhörerbuchse
b Display
c Steuertasten
• Starten, Anhalten, Fortsetzen der
Wiedergabe
• Beenden der Wiedergabe oder
Löschen eines Programms
/
• Springen zum vorherigen/nächsten Titel
• Suchen innerhalb eines Titels/einer
Disc/eines USB-Geräts
• Einstellen eines Radiosenders
• Einstellen der Uhrzeit
d Lautstärkeregler
• Einstellen der Lautstärke
• Audio-Eingangsbuchse (3,5 mm) für
externes Audiogerät
i
• USB-Buchse
j SOURCE/PAIRING
• Drücken zum Auswählen einer Quelle:
DISC, USB, TUNER, AUDIO IN
• Im Bluetooth-Modus mit zwei
verbundenen Geräten die Taste
3 Sekunden lang gedrückt halten,
um das erste verbundene Gerät zu
trennen und in den Kopplungsmodus
zu wechseln
• Im Bluetooth-Modus mit zwei
verbundenen Geräten die Taste
3 Sekunden lang gedrückt halten, um in
den Kopplungsmodus zu wechseln
k FM AERIAL
• Anschlussbuchse für UKW-Antenne.
e
• Öffnen/Schließen des Disc-Fachs
l Mini-USB-Anschluss (nur für
Servicezwecke)
DE
5
m SPEAKER OUT
• Im Bluetooth-Modus mit zwei
verbundenen Geräten die Taste
3 Sekunden lang gedrückt halten,
um das erste verbundene Gerät zu
trennen und in den Kopplungsmodus
zu wechseln
• Lautsprecherbuchsen
n Spannungswähler (nur für
Wartungszwecke)
o AC MAINS ~
• Im Bluetooth-Modus mit zwei
verbundenen Geräten die Taste
3 Sekunden lang gedrückt halten, um in
den Kopplungsmodus zu wechseln
• Steckdose
Übersicht über die
Fernbedienung
c USB/AUDIO IN
• Wiederholt drücken, um die USBoder AUDIO-IN-Quelle auszuwählen
a
r
b
q
c
d
p
o
e
f
• Springen zum vorherigen/nächsten Titel
• Suchen innerhalb eines Titels/einer
Disc/eines USB-Geräts
• Einstellen eines Radiosenders
• Einstellen der Uhrzeit
e DIM
• Anpassen der Anzeigehelligkeit
g
n
h
/
d
f
/MENU
i
m
• Beenden der Wiedergabe oder
Löschen eines Programms
j
l
k
• Zugreifen auf das DAB+-/UKW-Menü
g SOUND
• Auswählen eines vordefinierten
Sound-Effekts
h +/• Einstellen der Lautstärke
a
• Ein-/Ausschalten des Geräts
• Wechseln in den Standby-Modus oder
in den Eco Power-Standby-Modus
b /PAIRING
• Drücken zum Auswählen von BT
(Bluetooth) als Quelle
6
DE
i
• Stummschalten oder erneutes
Einschalten des Tons.
j PROG/SCAN
• Programmieren von Titeln
• Programmieren von Radiosendern
• Suchen nach UKW- oder DAB+Radiosendern
k CLOCK
• Einstellen der Uhr
• Informationen zur Uhrzeit anzeigen
l SLEEP/TIMER
• Einstellen des Sleep-Timers
• Einstellen des Alarm-Timers
m INFO
• Anzeigen des aktuellen Status oder der
Disc-Informationen.
• Bei ausgewählten UKW-Radiosendern:
Anzeigen von RDS-Informationen (falls
verfügbar)
n ALBUM/PRESET
/
• Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders
• Springen zum vorhergehenden /
nächsten Album
o MODE
• Auswählen des Wiederholungs- oder
Zufallswiedergabemodus
/OK
p
• Starten, Anhalten, Fortsetzen der
Wiedergabe
• Bestätigen einer Auswahl
• Wechseln zwischen UKW-Stereo- und
Mono-Übertragungen
q DAB/FM
• Wiederholt drücken, um DAB oder
UKW als Quelle auszuwählen
r CD
• Auswählen von DISC als Quelle
DE
7
3 Erste Schritte
Achtung
Anschließen der UKWAntenne
•
•• Die Verwendung von Steuerelementen,
Einstellungen oder Vorgehensweisen, die von dieser
Darstellung abweichen, können zu gefährlicher
Laserstrahlenbelastung oder anderen Sicherheitsrisiken
führen.
Schließen Sie die mitgelieferte UKWAntenne an dieses Gerät an, bevor Sie
Radio hören.
Folgen Sie den Anweisungen in diesem Kapitel
immer nacheinander.
4
Wenn Sie mit Philips Kontakt aufnehmen,
werden Sie nach der Modell- und
Seriennummer Ihres Geräts gefragt. Sie
finden die Modell- und Seriennummer auf
der Rückseite des Geräts. Notieren Sie die
Nummern:
Modell-Nr. __________________________
Serien-Nr. ___________________________
Anschließen der Lautsprecher
Hinweis
•• Verwenden Sie nur die mitgelieferten Lautsprecher, um
eine optimale Klangwiedergabe zu gewährleisten.
•• Schließen Sie keine Lautsprecher an, die eine niedrigere
Impedanz aufweisen als die mitgelieferten Lautsprecher.
Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt
"Technische Daten" dieser Bedienungsanleitung.
FM AERIAL
( 75 )
Anschließen an die
Stromversorgung
Achtung
•• Möglicher Produktschaden! Stellen Sie sicher, dass die
Spannung der Stromversorgung mit der Spannung
übereinstimmt, die auf der Rück- oder Unterseite des
Geräts angegeben ist.
•• Stromschlaggefahr! Ziehen Sie immer am Stecker, um
das Stromkabel vom Netzanschluss zu trennen. Ziehen
Sie niemals am Kabel.
•• Vergewissern Sie sich vor dem Anschließen des
Netzkabels, dass alle anderen Verbindungen hergestellt
wurden.
4
FM AERIAL
( 75 )
4
FM AERIAL
( 75 )
8
DE
Vorbereiten der
Fernbedienung
Hinweis
•• Wenn 90 Sekunden lang keine Taste gedrückt wird,
verlässt das Hauptgerät den Einstellungsmodus für die
Uhr automatisch.
Achtung
•• Möglicher Produktschaden! Entnehmen Sie die Batterie,
wenn die Fernbedienung längere Zeit nicht verwendet
wird.
Tipp
•• Sie können die Taste CLOCK drücken, um
Informationen zur Uhrzeit im Betriebsmodus anzeigen
zu lassen.
So tauschen Sie die Batterien der
Fernbedienung aus:
1
2
3
Öffnen Sie das Batteriefach.
Setzen Sie wie abgebildet die mitgelieferte
AAA-Batterie mit der korrekten Polarität
(+/-) ein.
Einschalten
•
Schließen Sie das Batteriefach.
Drücken Sie die Taste .
»» Das Gerät wechselt zu der zuletzt
gewählten Quelle.
Wechseln in den Standby-Modus
•
Drücken Sie erneut auf , um das Gerät in
den Standby-Modus zu schalten.
»» Im Anzeigefeld wird die Uhr angezeigt
(sofern eingestellt).
Einstellen der Uhr
Wechseln in den ECO Power Standby-Modus:
1
•
2
3
4
Halten Sie im Betriebsmodus die
Taste CLOCK auf der Fernbedienung
3 Sekunden lang gedrückt.
»» Das [24H]- oder [12H]Stundenformat wird angezeigt.
Drücken Sie
/ , um das [24H]- oder
[12H]-Stundenformat auszuwählen.
Bestätigen Sie mit CLOCK.
»» Die Ziffern für die Stundenanzeige
werden angezeigt und blinken.
Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 3, um
die Stunden und die Minuten einzustellen.
Halten Sie mehr als 3 Sekunden lang
gedrückt.
»» Das Anzeigefeld ist gedimmt.
Hinweis
•• Nach 15 Minuten im Standby-Modus wechselt das
Gerät in den Eco Power Standby-Modus.
So wechseln Sie zwischen Standby-Modus und
ECO-Standby-Modus:
•
Halten Sie
gedrückt.
mehr als 3 Sekunden lang
DE
9
4Wiedergabe
Wiedergeben von USB
Hinweis
•• Überprüfen Sie, ob auf dem USB-Gerät
abspielbarer Audioinhalt vorhanden ist. (siehe
'Produktinformationen' auf Seite 20)
Wiedergabe einer Disc
1
2
3
4
10
Drücken Sie CD, um die DISC-Quelle
auszuwählen.
Drücken Sie auf der Vorderseite, um das
Disc-Fach zu öffnen.
Legen Sie eine CD mit der bedruckten
Seite nach oben ein.
Drücken Sie die Taste erneut, um das
Disc-Fach zu schließen.
»» Die Wiedergabe startet automatisch.
Falls dies nicht der Fall sein sollte,
drücken Sie
.
DE
1
2
Drücken Sie wiederholt die Taste
USB/AUDIO IN, um USB als Quelle
auszuwählen.
Verbinden Sie ein USB-Speichergerät mit
dem
-Anschluss.
»» Die Wiedergabe startet automatisch.
Falls dies nicht der Fall sein sollte,
drücken Sie
.
Aufladen des Geräts
MODE
Auswählen eines verfügbaren
Wiedergabemodus
• [REPEAT ONE] (Einzeln wiederholen): Wiederholung des
aktuellen Titels
Sie können Ihr Mobilgerät über den USBAnschluss des Hauptgeräts mit einem
USB-Kabel aufladen (nicht im Lieferumfang
enthalten).
• [REPEAT ALL] (Alle wiederholen): Wiederholung aller Titel
Hinweis
• [SHUFFLE] (Zufallswiedergabe):
Wiedergeben der Titel in zufälliger Reihenfolge
•• Die maximale Spannung für den Ladevorgang über USB
beträgt 500 mA.
•• Es kann nicht garantiert werden, dass die USB-Buchse
des Hauptgeräts jegliche Mobilgeräte auflädt.
+/-
SOUND
DIM
• [OFF] (Aus): Wiedergeben der
Titel der Reihe nach
Erhöhen oder Verringern der
Lautstärke
Stummschalten oder Aktivieren
der Tonwiedergabe
Drücken Sie SOUNDzur Auswahl
von Balance, Clear, Powerful,
Warm oder Bright.
Anpassen der Anzeigehelligkeit
Zu einem Titel springen
Für CDs:
Drücken Sie die Taste
/
anderen Titel auszuwählen.
, um einen
Bei MP3-Discs und USB-Geräten:
1
Steuern der Wiedergabe
ALBUM/
PRESET
/
/
/MENU
Auswählen eines Albums oder
Ordners
2
Drücken Sie auf ALBUM/PRESET /
, um ein Album oder einen Ordner
auszuwählen.
Drücken Sie die Taste
/ , um einen
Titel oder eine Datei auszuwählen.
Wählen Sie eine Audiodatei aus.
Anhalten oder Fortsetzen der
Wiedergabe
Stoppen der Wiedergabe
DE
11
Programmieren von Titeln
Sie können bis zu 20 Titel programmieren.
1
2
3
4
5
Um Musik kabellos über das Hauptgerät zu
streamen, müssen Sie Ihr Bluetooth-fähiges
Gerät mit dem Hauptgerät koppeln.
Beenden Sie die Wiedergabe, und
drücken Sie PROG/SCAN, um den
Programmiermodus zu aktivieren.
Drücken Sie bei MP3-Titeln ALBUM/
PRESET / , um ein Album
auszuwählen.
Drücken Sie / , um einen
Titel auszuwählen. Drücken Sie
anschließend PROG/SCAN, um die
Auswahl zu bestätigen.
Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, um
weitere Titel zu programmieren.
Drücken Sie die Taste
, um die
programmierten Titel wiederzugeben.
»» Während der Wiedergabe wird
[PROG] (Programm) angezeigt.
• Beenden Sie die Wiedergabe, und
drücken Sie dann /MENU, um das
Programm zu löschen.
BTB3370
1
PIN
0000
Drücken Sie die Taste /PAIRING, um die
Bluetooth-Quelle auszuwählen.
»» [BLUETOOTH] (Bluetooth) wird
angezeigt.
»» Die Bluetooth-Anzeige blinkt blau.
Audio von einem Bluetoothfähigen Gerät abspielen
2
Hinweis
•• Lesen Sie vor der Kopplung eines Geräts mit dem
Hauptgerät die Bedienungsanleitung des Geräts zur
Bluetooth-Kompatibilität.
•• Die Kompatibilität mit allen Bluetooth-Geräten kann
nicht garantiert werden.
•• Wenn sich zwischen dem Hauptgerät und dem
Gerät ein Hindernis befindet, kann die Reichweite
beeinträchtigt werden.
•• Die Reichweite zwischen des Hauptgeräts und Ihrem
Bluetooth-fähigen Gerät beträgt etwa 10 Meter.
•• Das Hauptgerät kann bis zu 2 Bluetooth-Geräte
speichern, mit denen es bereits verbunden war.
12
DE
3
Aktivieren Sie Bluetooth auf Ihrem Gerät,
das A2DP (Advanced Audio Distribution
Profile) unterstützt, und suchen Sie
Bluetooth-Geräte, die gekoppelt werden
können (beziehen Sie sich auf die
Bedienungsanleitung des Geräts).
Wählen Sie "Philips BTB3370" auf Ihrem
Bluetooth-fähigen Gerät aus, und geben Sie
ggf. "0000" als Passwort für die Kopplung
ein.
»» Nach erfolgreicher Kopplung und
Verbindung leuchtet die BluetoothAnzeige durchgehend blau, und das
Gerät gibt einen Signalton aus.
»» "CONNECTED" wird angezeigt.
4
Geben Sie Musik auf dem angeschlossenen
Gerät wieder.
»» Die Musik wird von Ihrem Bluetoothfähigen Gerät auf dieses Gerät
übertragen.
• Falls Sie "Philips BTB3370" nicht finden
oder keine Kopplung mit diesem
Hauptgerät durchführen können, halten
Sie /PAIRING 3 Sekunden lang
gedrückt, bis die Bluetooth-Anzeige
schnell blinkt und der Kopplungsmodus
geöffnet wird.
3
Geben Sie Musik vom verbundenen Gerät
wieder.
•
Für die Wiedergabe vom zweiten
verbundenen Gerät halten Sie zunächst die
Musikübertragung vom aktuellen Gerät an.
•
Um das erste verbundene Gerät zu
trennen, halten Sie die Taste /PAIRING
3 Sekunden lang gedrückt, bis die
Bluetooth-Anzeige schnell blinkt und das
Gerät in den Kopplungsmodus wechselt.
So trennen Sie das aktuell verbundene
Bluetooth-fähige Gerät:
•
Deaktivieren Sie Bluetooth auf Ihrem
Gerät; oder
•
Positionieren Sie das Gerät außerhalb der
Kommunikationsreichweite.
Koppeln und Verbinden eines zweiten
Geräts
Sie können bis zu 2 Bluetooth-fähige Geräte
mit diesem Hauptgerät gleichzeitig koppeln und
verbinden.
Anschließen und Wiedergeben von einem
zweiten Bluetooth-fähigen Gerät
1
2
Halten Sie /PAIRING 3 Sekunden lang
gedrückt, bis die Bluetooth Anzeige schnell
blinkt, um in den Kopplungsmodus zu
gelangen.
Koppeln und verbinden Sie ein zweites
Gerät mit diesem Hauptgerät.
DE
13
5 Empfangen von
Radiosendern
»» Die Senderliste wird im Gerät
gespeichert. Wenn Sie das Gerät das
nächste Mal einschalten, wird keine
Sendersuche durchgeführt.
Hinweis
Tipp
•• Stellen Sie die Antenne in möglichst großer Entfernung
von Fernsehern oder anderen Strahlungsquellen auf.
•• Stellen Sie sicher, dass Sie die im Lieferumfang
enthaltene UKW-Antenne angeschlossen haben.
•• Für den optimalen Empfang ziehen Sie die Antenne
vollständig aus, und richten sie aus.
•• Wenn kein DAB+-Radiosender gefunden wird, wird
[NO DAB] (Kein DAB) angezeigt. Anschließend wird
erneut [FULL SCAN] (Vollständige Suche) angezeigt.
So stellen Sie einen Sender von der Liste mit
verfügbaren Sendern ein:
•
Hören von DAB+-Radio
Digital Audio Broadcasting (DAB+) ist ein
Verfahren, bei dem über ein Netzwerk
von Transmittern Radioprogramme digital
gesendet werden. Somit verfügen Sie über
größere Auswahl, bessere Tonqualität und
umfangreichere Informationen.
Automatisches Speichern von DAB+Radiosendern
Hinweis
•• Neue Radiosender und Dienste werden gelegentlich
zu den DAB+-Sendern hinzugefügt. Damit neue
DAB+-Sender und Dienste hinzukommen, führen Sie
regelmäßig eine vollständige Suche durch.
Einstellen eines DAB+-Radiosenders
Hinweis
•• Vergewissern Sie sich, dass die Antenne vollständig
1
ausgefahren ist.
1
2
14
Drücken Sie wiederholt die Taste DAB/FM,
um DAB als Quelle auszuwählen.
»» [SCAN] (Suche) wird kurz angezeigt.
Anschließend wird [FULL SCAN]
(vollständige Suche) angezeigt.
Drücken Sie OK, um die vollständige
Suche zu beginnen.
»» Das Gerät speichert automatisch alle
DAB+-Radiosender und gibt den
ersten verfügbaren Sender wieder.
DE
Drücken Sie im DAB+-Modus wiederholt / , um durch die verfügbaren DAB+Sender zu navigieren.
2
Halten Sie im DAB+-Modus die Taste
PROG/SCAN länger als 3 Sekunden
gedrückt.
»» Das Gerät durchsucht und speichert
alle verfügbaren DAB+-Radiosender
und gibt den ersten verfügbaren
Sender wieder.
Drücken Sie
/ , um einen
automatisch gespeicherten Sender
auszuwählen, und drücken Sie dann OK
zur Bestätigung.
• Ensemblename
Manuelles Speichern von DAB+Radiosendern
• Frequenz
• Signalfehlerrate
• Bitrate
Hinweis
• Audiostatus (DAB, DAB+)
•• Sie können maximal 20 voreingestellte DAB+Radiosender speichern.
1
2
3
4
5
6
• Dauer
• Datum
Stellen Sie einen DAB+-Radiosender ein.
Drücken Sie die Taste PROG/SCAN, um
den Speichermodus zu aktivieren.
Drücken Sie ALBUM/PRESET / , um
eine voreingestellte Nummer auszuwählen.
Drücken Sie zur Bestätigung auf
PROG/SCAN.
»» Der Name des voreingestellten
Senders wird angezeigt.
Verwenden des DAB+-Menüs
1
2
Hinweis
•• Um einen voreingestellten DAB+-Radiosender zu
löschen, speichern Sie einen anderen Sender an seiner
Stelle.
Drücken Sie / , um durch die
Menüoptionen zu blättern:
• [FULL SCAN] (Vollständige
Suche): Suchen und Speichern aller
verfügbaren DAB+-Radiosender
• [MANUAL] (Manuell): Manuelles
Einstellen eines DAB+-Senders
Wiederholen Sie die oben angeführten
Schritte, um weitere DAB+-Sender zu
speichern.
Drücken Sie ALBUM/PRESET / ,
um einen manuell gespeicherten Sender
auszuwählen, und drücken Sie dann OK
zur Bestätigung.
Drücken Sie im DAB+-Modus /MENU,
um auf das DAB+-Menü zuzugreifen.
• [PRUNE] (Entfernen): Entfernen aller
ungültigen Sender aus der Senderliste
3
4
• [SYSTEM] (System): Anpassen der
Systemeinstellungen
Um eine Option auszuwählen, drücken Sie
OK.
Wenn eine Unteroption verfügbar ist,
wiederholen Sie Schritt 2 und 3.
[SYSTEM] (System)
• [RESET] (Zurücksetzen): Zurücksetzen
aller Einstellungen auf Werkseinstellung
Anzeigen der DAB+-Informationen
•
Drücken Sie während der Wiedergabe von
DAB+-Radio wiederholt INFO, um durch
die folgenden Informationen zu blättern
(falls verfügbar):
• [UPGRADE] (Aktualisierung):
Aktualisieren der Software, wenn
verfügbar
• [SW VER] (Software-Version):
Anzeigen der Software-Version des
Geräts
• Sendername
• RDS-Textnachricht
• Dynamic Label Segment
• Programmtyp
Hinweis
•• Wenn innerhalb von 30 Sekunden keine Taste gedrückt
wird, wird das Menü beendet.
DE
15
Wiedergeben von UKWRadiosendern
4
Einstellen eines Radiosenders
1
2
3
Wiederholen Sie Schritt 2, um weitere
Sender einzustellen.
So wählen Sie einen Sender mit schwacher
Signalstärke aus:
•
Drücken Sie wiederholt / , bis Sie
einen optimalen Empfang haben.
Automatisches Speichern von UKWRadiosendern
Hinweis
•• Sie können maximal 20 voreingestellte Radiosender
(UKW) programmieren.
1
2
Drücken Sie im Tuner-Modus /MENU,
um auf das UKW-Tunermenü zuzugreifen.
»» [SCAN] wird angezeigt.
Drücken Sie OK, und drücken Sie
anschließend
/ , um einen Bildlauf
durch die Menüoptionen durchzuführen:
• [STRONG] (Starke Sender): Suchen
von Sendern mit ausschließlich starken
Signalen
3
16
• [ALL] (Alle Sender): Suchen aller
verfügbaren UKW-Radiosender
Drücken Sie OK, um eine Option
auszuwählen, und drücken Sie dann
DE
Drücken Sie im UKW-TunerModus PROG/SCAN.
»» Die gefundenen Sender basieren auf
der Auswahl in Schritt 2.
»» Das Hauptgerät sendet den ersten
gefundenen UKW-Radiosender.
Drücken Sie wiederholt die Taste DAB/FM,
um die Tuner-Quelle auszuwählen.
Halten Sie
/
3 Sekunden lang
gedrückt.
»» Das Radio wechselt automatisch zu
einem Sender mit hoher Signalstärke.
die Taste /MENU, um das Menü zu
verlassen.
Manuelles Speichern von UKWRadiosendern
1
2
3
4
5
Auswählen eines UKW-Radiosenders
Drücken Sie die Taste PROG/SCAN, um
den Speichermodus zu aktivieren.
»» [PROG] (Programmieren) leuchtet auf.
Drücken Sie wiederholt ALBUM/
PRESET / , um eine Radiofrequenz
auszuwählen.
Drücken Sie zur Bestätigung erneut
PROG/SCAN.
»» Die Frequenz des Zielsenders wird
angezeigt.
Wiederholen Sie die oben angeführten
Schritte, um weitere UKW-Sender zu
speichern.
Hinweis
•• Um einen voreingestellten Sender zu löschen, speichern
Sie einen anderen Sender an seiner Stelle.
Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders
•
Drücken Sie im UKW-Modus ALBUM/
PRESET / , um eine gespeicherte
Radiofrequenz auszuwählen, und drücken
Sie OK zur Bestätigung.
Anzeigen von RDS-Informationen
Bei RDS (Radio Data System) handelt es
sich um einen Dienst, der es UKW-Sendern
ermöglicht, zusätzliche Informationen zu
übermitteln.
1
2
Stellen Sie einen RDS-Sender ein.
Drücken Sie wiederholt auf INFO, um
folgende Informationen aufzurufen (sofern
verfügbar).
• Radio-Textnachricht
• Programmtyp
• Frequenz
Auswählen von Stereo-/MonoÜbertragung
Hinweis
•• Stereo-Übertragung ist die Standardeinstellung für den
Tuner-Modus.
•• Bei Sendern mit schwachen Signalen: Verbessern Sie
den Empfang durch Änderung der Tonausgabe zu
Mono.
•
Drücken Sie im UKW-Tuner-Modus
OK, um zwischen Mono- und StereoÜbertragung zu wechseln.
DE
17
6Weitere
Funktionen
So aktivieren oder deaktivieren Sie den AlarmTimer:
•
»» Bei deaktiviertem Timer wird [TIMER
OFF] (Timer aus) angezeigt, und
wird ausgeblendet.
Einstellen des Alarm-Timers
Dieses Gerät kann als Wecker genutzt werden.
Sie können DISC, FM, DAB oder USB als
Alarmquelle auswählen.
Drücken Sie mehrmals SLEEP/TIMER, um
die Alarminformationen anzuzeigen und
den Alarm zu aktivieren bzw. deaktivieren.
»» Bei aktiviertem Timer wird angezeigt.
Tipp
•• Wenn DISC/USB als Quelle ausgewählt wird, aber
keine Disc eingelegt bzw. kein USB-Gerät verbunden ist,
wechselt das System automatisch zum Tuner.
Hinweis
•• Stellen Sie sicher, dass die Uhrzeit korrekt eingestellt ist.
1
2
3
4
Halten Sie im Standby-Modus die Taste
SLEEP/TIMER 3 Sekunden lang gedrückt.
»» Die Ziffern für die Stundenanzeige
werden angezeigt und blinken.
Drücken Sie wiederholt
Stunden einzustellen.
/
Einstellen des Sleep-Timers
•
, um die
Drücken Sie zur Bestätigung SLEEP/TIMER
(oder OK).
»» Die Minutenanzeige beginnt zu blinken.
Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 3, um
die Minuten einzustellen, eine Alarmquelle
(Disc, UKW, DAB oder USB) auszuwählen
und die Lautstärke des Alarms einzustellen.
Hinweis
•• Wenn 90 Sekunden lang keine Taste gedrückt wird,
verlässt das Hauptgerät den Einstellungsmodus für den
Timer automatisch.
Um den Sleep-Timer einzustellen, wenn
das Gerät eingeschaltet ist, drücken
Sie wiederholt SLEEP/TIMER, um eine
bestimmte Zeit (in Minuten) festzulegen.
»» Bei aktiviertem Sleep-Timer wird
angezeigt. Andernfalls verschwindet .
Wiedergabe von einem
externen Gerät
Sie können über ein Audiokabel Musik von
einem externen Gerät wiedergeben, das mit
dem Hauptgerät verbunden ist.
1
2
Drücken Sie wiederholt USB/AUDIO IN,
um AUDIO IN als Quelle auszuwählen.
Schließen Sie ein Audiokabel (nicht im
Lieferumfang enthalten) an Folgendes an:
• die AUDIO IN-Buchse (3,5 mm) des
Geräts;
• die Kopfhörerbuchse an einem
externen Gerät.
18
DE
3
Geben Sie Audioinhalte auf dem
verbundenen externen Gerät wieder
(siehe Bedienungsanleitung des Geräts).
AUDIO IN
Wiedergeben über Kopfhörer
•
Schließen Sie die Kopfhörer (nicht im
Lieferumfang enthalten) am -Anschluss
des Geräts an.
DE
19
7Produktinformationen
Hinweis
USB
USB Direct-Version
Aufladen über USB
Full-Speed USB 2.0
5 V, 500 mA
Tuner (UKW)
•• Die Produktinformationen können ohne vorherige
Ankündigung geändert werden.
Empfangsbereich
87,5 bis
108 MHz
50 kHz
Abstimmungsbereich
Empfindlichkeit
Technische Daten
Verstärker
Gesamtausgangsleistung
Frequenzgang
Klirrfaktor
Signal-/Rauschverhältnis:
(A-Gewichtung)
AUDIO IN
Maximal 150 W
40 - 20 kHz, ±3 dB
<1 %
≥ 75 dBA
1 V+/-100 mV
RMS 22 Kiloohm
Disc
Lasertyp
Disc-Durchmesser
Unterstützte DiscTypen
Audio-DAC
Klirrfaktor
Frequenzgang
S/N Ratio
Halbleiter
12 cm/8 cm
CD-DA, CD-R, CDRW, MP3-CD
24 Bit/44,1 kHz
< 3 % (1 kHz)
20 Hz - 20 kHz
(44,1 kHz)
≥ 80 dBA
Bluetooth
Bluetooth Version
BluetoothFrequenzband
Reichweite
20
DE
V4.0
2,4 GHz ~ 2,48 GHz
ISM-Band
10 m (freier Raum)
– Mono, 26 dB S/N Ratio
≤ 22 dBf
– Stereo, 46 dB S/N Ratio
Suchempfindlichkeit
Klirrfaktor
Signal/Rausch-Verhältnis
≥ 48 dBf
≤ 32 dBf
< 3 %
≥ 45 dB
DAB
DAB-Empfangsbereich
Empfindlichkeit
170 MHz 240 MHz
≥ -90 dB
Lautsprecher
Lautsprecherimpedanz
Lautsprechertreiber
Empfindlichkeit
4 Ohm
2 x 100 mm
Woofer, 1 x 20 mm
Hochtöner
83 ± 3 dB/m/W
Allgemeine Informationen
Netzspannung
BetriebsStromverbrauch
Eco-StandbyStromverbrauch
110 V - 127/220 240 V, 50/60 Hz
≤ 45 W
≤ 0,5 W
Nicht unterstützte USB-Formate:
Abmessungen
- Hauptgerät
(B x H x T)
249 x 128 x 275 mm
- Lautsprecher
(B x H x T)
Gewicht
140 x 306 x 215 mm
- Hauptgerät
2,8 kg
- Lautsprecher
2 x 3,1 kg
• Leere Alben: Ein leeres Album ist ein
Album, das keine MP3-/WMA-Dateien
enthält und im Display nicht angezeigt
wird.
• Nicht unterstützte Dateiformate
werden übersprungen. So werden
z. B. Word-Dokumente (.doc) oder
MP3-Dateien mit der Erweiterung ".dlf"
ignoriert und nicht wiedergegeben.
• WMA-, AAC-, WAV-, PCMAudiodateien
Informationen zur USBWiedergabefähigkeit
• DRM-geschützte WMA-Dateien (.wav,
.m4a, .m4p, .mp4, .aac)
Kompatible USB-Geräte:
• FLAC über USB
• USB-Flash-Speicher (USB 2.0 oder
USB 1.1)
• USB-Flash-Player (USB 2.0 oder
USB 1.1)
• Speicherkarten (zusätzliches
Kartenlesegerät zum Einsatz mit
diesem Gerät erforderlich)
Unterstützte USB-Formate:
• USB- oder Speicher-Dateiformat:
FAT12, FAT16, FAT32 (Abschnittsgröße:
512 Byte)
• MP3-Bitrate
(Übertragungsgeschwindigkeit): 32 –
320 Kbit/s und variable Bitrate
• WMA-Dateien im Lossless-Format
Unterstützte MP3-DiscFormate
•
ISO9660, Joliet
•
Maximale Titelanzahl: 128 (je nach Länge
des Dateinamens)
•
Maximale Anzahl von Alben: 99
•
Unterstützte Sampling-Frequenzen: 32 kHz,
44,1 kHz, 48 kHz
•
Unterstützte Bitraten: 32 bis 256 KBit/s,
variable Bitraten
• Die Verschachtelung von Verzeichnissen
ist auf maximal 8 Ebenen beschränkt.
• Anzahl der Alben/Ordner: maximal 99
• Anzahl der Tracks/Titel: maximal 999
• ID3-Tag (Version 2.0 oder höher)
• Dateiname in Unicode UTF8
(maximale Länge: 32 Byte)
• FLAC-Dateien
DE
21
RDS-Programmtypen
NO TYPE
NEWS
AFFAIRS
INFO
SPORT
EDUCATE
DRAMA
CULTURE
SCIENCE
VARIED
POP M
ROCK M
MOR M
LIGHT M
CLASSICS
OTHER M
WEATHER
FINANCE
CHILDREN
SOCIAL
RELIGION
PHONE IN
TRAVEL
LEISURE
JAZZ
COUNTRY
NATION M
OLDIES
FOLK M
DOCUMENT
TES
ALARM
22
DE
Kein RDS-Programmtyp
Nachrichten
Politik und Aktuelles
Spezielle
Informationsprogramme
Sport
Bildung und Weiterbildung
Hörspiele und Literatur
Kultur, Religion und
Gesellschaft
Wissenschaft
Unterhaltungsprogramme
Popmusik
Rockmusik
Unterhaltungsmusik
Leichte Klassik
Klassische Musik
Spezielle Musikprogramme
Wetter
Finanzen
Kinderprogramme
Gesellschaftsnachrichten
Religion
Anrufsendungen
Reiseprogramme
Freizeit
Jazzmusik
Countrymusik
Einheimische Musik
Oldies
Folkmusik
Dokumentation
Wecktest
Alarm
8Fehlerbehebung
••
••
Warnung
•• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts.
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt
die Garantie.
Wenn Sie bei der Verwendung dieses Geräts
Probleme feststellen, prüfen Sie bitte die
folgenden Punkte, bevor Sie Serviceleistungen
anfordern. Besteht das Problem auch weiterhin,
besuchen Sie die Philips Website unter
www.philips.com/support. Wenn Sie Philips
kontaktieren, stellen Sie sicher, dass sich das
Gerät in der Nähe befindet und die Modellund Seriennummer verfügbar ist.
Keine Stromversorgung
•• Stellen Sie sicher, dass das Netzteil des
Geräts ordnungsgemäß angeschlossen ist.
•• Stellen Sie sicher, dass die Steckdose an das
Stromnetz angeschlossen ist.
•• Die Energiesparfunktion schaltet das
System automatisch aus, wenn Sie
innerhalb von 15 Minuten nach der
Titelwiedergabe keine Taste betätigt haben.
Kein Ton oder schlechte Tonqualität
•• Einstellen der Lautstärke
•• Überprüfen Sie, ob die Lautsprecher
korrekt angeschlossen sind.
•• Überprüfen Sie, ob die abisolierten
Lautsprecherkabel eingeklemmt sind.
Das Gerät reagiert nicht
•• Ziehen Sie den Netzstecker, und
schließen Sie ihn wieder an. Schalten Sie
anschließend das Gerät erneut ein.
Die Fernbedienung funktioniert nicht
•• Wählen Sie die passende Quelle
zunächst über die Fernbedienung statt
über das Hauptgerät aus, bevor Sie eine
Funktionstaste betätigen.
••
••
Verringern Sie den Abstand zwischen der
Fernbedienung und dem Gerät.
Achten Sie beim Einsetzen der Batterie auf
die korrekte Lage der Pole ("+/–"-Zeichen)
gemäß Angabe.
Tauschen Sie die Batterie aus.
Richten Sie die Fernbedienung direkt auf
den Sensor, der sich auf der Vorderseite
des Geräts befindet.
Keine Disc erkannt
•• Legen Sie eine Disc ein.
•• Vergewissern Sie sich, dass die Disc mit
der bedruckten Seite nach oben eingelegt
wurde.
•• Warten Sie, bis die Kondensfeuchtigkeit auf
der Linse verschwunden ist.
•• Reinigen oder ersetzen Sie die CD.
•• Verwenden Sie eine finalisierte CD bzw.
eine Disc mit dem korrekten Format.
Einige Dateien auf dem USB-Gerät werden
nicht angezeigt
•• Die Anzahl der Ordner oder Dateien
auf dem USB-Gerät überschreitet
ein bestimmtes Limit. Dies ist keine
Fehlfunktion.
•• Die Formate dieser Dateien werden nicht
unterstützt.
Das USB-Gerät wird nicht unterstützt.
•• Das USB-Gerät ist nicht mit dem Gerät
kompatibel. Versuchen Sie ein anderes
Gerät.
Schlechter Radioempfang
•• Erhöhen Sie den Abstand vom
Gerät zu Fernsehern oder anderen
Strahlungsquellen.
•• Verbinden Sie die im Lieferumgang
enthaltene Antenne, und ziehen Sie sie
vollständig aus.
Selbst nach erfolgreicher Herstellung einer
Bluetooth-Verbindung ist die Musikwiedergabe
über das Gerät nicht möglich.
•• Das Gerät kann nicht verwendet werden,
um Musik über diese Einheit kabellos
wiederzugeben.
DE
23
Nach Herstellung einer Verbindung mit einem
Bluetooth-fähigen Gerät ist die Audioqualität
schlecht.
•• Der Bluetooth-Empfang ist schlecht.
Platzieren Sie das Gerät näher an dieser
Einheit, oder entfernen Sie mögliche
Hindernisse zwischen den Geräten.
Bluetooth kann keine Verbindung mit dieser
Einheit herstellen.
•• Das Gerät unterstützt nicht die für das
Hauptgerät erforderlichen Profile.
•• Die Bluetooth-Funktion des Geräts
ist nicht aktiviert. Anweisungen zum
Aktivieren dieser Funktion finden Sie in der
Bedienungsanleitung des Geräts.
•• Dieses Gerät befindet sich nicht im
Kopplungsmodus.
•• Dieses Gerät ist bereits mit einem anderen
Bluetooth-fähigen Gerät verbunden.
Schalten Sie dieses Gerät ab, und
versuchen Sie dann erneut.
Das gekoppelte Mobilgerät verbindet sich
wiederholt und unterbricht die Verbindung
dann wieder.
•• Der Bluetooth-Empfang ist schlecht.
Platzieren Sie das Gerät näher an dieser
Einheit, oder entfernen Sie mögliche
Hindernisse zwischen den Geräten.
•• Einige Mobiltelefone verbinden sich
wiederholt und unterbrechen die
Verbindung dann wieder, wenn Sie Anrufe
tätigen oder beenden. Dies ist kein Zeichen
für eine Fehlfunktion des Geräts.
•• Bei einigen Geräten wird die BluetoothFunktion möglicherweise im Rahmen
einer Energiesparfunktion automatisch
deaktiviert. Dies ist kein Zeichen für eine
Fehlfunktion des Geräts.
24
DE
Die Zeitschaltuhr funktioniert nicht
•• Stellen Sie die Uhrzeit korrekt ein.
•• Schalten Sie die Zeitschaltuhr ein.
Einstellung für Uhrzeit/Timer gelöscht
•• Entweder wurde das Netzkabel aus
der Steckdose gezogen, oder die
Stromversorgung wurde unterbrochen.
Stellen Sie die Uhrzeit bzw. den Timer
erneut ein.
9Hinweis
Hiermit erklärt Gibson Innovations, dass dieses
Produkt den grundlegenden Anforderungen
und anderen relevanten Bestimmungen
der Richtlinie 1999/5/EG entspricht. Die
Konformitätserklärung finden Sie unter www.
p4c.philips.com.
Änderungen oder Modifizierungen des Geräts,
die nicht ausdrücklich von Gibson Innovations
genehmigt wurden, können zum Erlöschen der
Betriebserlaubnis führen.
Ihr Gerät wurde unter Verwendung
hochwertiger Materialien und Komponenten
entwickelt und hergestellt, die recycelt und
wiederverwendet werden können.
Befindet sich dieses Symbol (durchgestrichene
Abfalltonne auf Rädern) auf dem Gerät,
bedeutet dies, dass für dieses Gerät die
Europäische Richtlinie 2002/96/EG gilt.
Ihr Produkt enthält Batterien, die der
Europäischen Richtlinie 2006/66/EG unterliegen.
Diese dürfen nicht mit dem normalen Hausmüll
entsorgt werden.Bitte informieren Sie sich über
die örtlichen Bestimmungen zur gesonderten
Entsorgung von Batterien, da durch die korrekte
Entsorgung Umwelt und Menschen vor
möglichen negativen Folgen geschützt werden.
Umweltinformationen
Auf überflüssige Verpackung wurde verzichtet.
Die Verpackung kann leicht in drei Materialtypen
getrennt werden: Pappe (Karton), Styropor
(Polsterung) und Polyethylen (Beutel,
Schaumstoff-Schutzfolie).
Ihr Gerät besteht aus Werkstoffen, die
wiederverwendet werden können, wenn das
Gerät von einem spezialisierten Fachbetrieb
demontiert wird. Bitte beachten Sie die
örtlichen Vorschriften zur Entsorgung von
Verpackungsmaterial, verbrauchten Batterien
und Altgeräten.
Der Name und das Logo von Bluetooth sind
eingetragene Marken von Bluetooth SIG, Inc.,
und die Verwendung dieser Marken durch
Gibson erfolgt unter Lizenz. Andere Marken
und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen
Unternehmen.
Dieses Gerät ist mit diesem Etikett versehen:
Informieren Sie sich über die örtlichen
Bestimmungen zur getrennten Sammlung
elektrischer und elektronischer Geräte.
Richten Sie sich nach den örtlichen
Bestimmungen und entsorgen Sie Altgeräte
nicht über Ihren Hausmüll. Durch die korrekte
Entsorgung Ihrer Altgeräte werden Umwelt
und Menschen vor möglichen negativen Folgen
geschützt.
Hinweis
•• Das Typenschild befindet sich auf der Rückseite des
Geräts.
DE
25
2016 © Gibson Innovations Limited. All rights reserved.
This product has been manufactured by, and is sold under
the responsibility of Gibson Innovations Ltd., and Gibson
Innovations Ltd. is the warrantor in relation to this product.
Philips and the Philips Shield Emblem are registered
trademarks of Koninklijke Philips N.V. and are used under
license.
BTB3370_12_UM_V3.0
Download PDF

advertising