Fidelio | BTM8010/12 | Fidelio Fidelio Mini Stereoanlage BTM8010/12 Bedienungsanleitung

Immer für Sie da
Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten:
www.philips.com/welcome
Fragen?
Philips
hilft.
Benutzerhandbuch
BTM8010
Inhaltsangabe
1Wichtig
2
Sicherheit2
Hinweis3
2 Ihre Bluetooth-Mini Stereoanlage
6
Einführung6
Lieferumfang6
Geräteübersicht6
Übersicht über die Fernbedienung
8
3 Vor dem Gebrauch
Anschließen der UKW-Antenne
Anschließen an die Stromversorgung
Einsetzen/Austauschen der Batterien
in der Fernbedienung
10
10
10
11
4 Erste Schritte
13
Informationen zum LED-Anzeigestatus 13
Einstellen der Uhr
13
Einschalten13
5Wiedergabe
15
Disc-Wiedergabe15
Wiedergabe von einem USBSpeichergerät15
Steuern der Wiedergabe
16
Audio von einem Bluetooth-fähigen
Gerät abspielen
16
7 Weitere Funktionen
20
Einstellen der Alarm-Zeitschaltuhr
20
Einstellen des Sleep-Timers
20
Wiedergeben eines externen
Audiogeräts21
Verwenden von Kopfhörern
21
8 Anpassen von Toneinstellungen
22
Einstellen der Lautstärke
22
Stummschalten22
Anpassen der standardmäßigen
Toneinstellungen22
9 Anpassen der Systemeinstellungen 23
10Produktinformationen
24
Technische Daten
24
Informationen zur USBWiedergabefähigkeit25
Unterstützte MP3-Discformate
25
RDS-Programmtypen25
11Fehlerbehebung
27
6 UKW-Radiosender wiedergeben
18
Auswählen eines UKW-Radiosenders 18
Automatisches Programmieren von
Radiosendern18
Manuelles Programmieren von
Radiosendern18
Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders18
Anzeigen von RDS-Informationen
19
DE
1
1Wichtig
Sicherheit
Informationen für Europa:
Beachten Sie folgende Sicherheitssymbole
Das "Ausrufezeichen" macht auf Funktionen
aufmerksam, für die Sie die beigefügten
Hinweise sorgfältig lesen sollten, um Fehler bei
Benutzung und Pflege zu vermeiden.
Das "Blitzsymbol" weist auf ungeschützte
Komponenten des Geräts hin, die einen
elektrischen Schlag auslösen können.
Um die Brandgefahr und das Risiko eines
elektrischen Schlags zu verringern, setzen Sie
das Gerät nicht Regen oder Feuchtigkeit aus,
und stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten
Objekte, z. B. Vasen, auf das Gerät.
a Lesen Sie diese Anweisungen durch.
b Bewahren Sie diese Anweisungen auf.
c Beachten Sie alle Warnhinweise.
d Befolgen Sie alle Anweisungen.
e Benutzen Sie dieses Gerät nicht in der
Nähe von Wasser.
f Reinigen Sie das Gerät nur mit einem
trockenen Tuch.
g Verdecken Sie keine Lüftungsöffnungen.
Stellen Sie das Gerät gemäß den
Vorschriften des Herstellers auf.
h Entfernen Sie nicht das Gehäuse des
Gerätes.
i Verwenden Sie dieses Gerät nur im
Innenbereich. Das Gerät darf nicht mit
Flüssigkeiten benetzt oder bespritzt
2
DE
werden. Setzen Sie es nicht Regen oder
hoher Feuchtigkeit aus.
j Halten Sie das Gerät fern von direkter
Sonneneinstrahlung, offenen Feuerquellen
oder Hitze.
k Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe
von Wärmequellen, z. B. Heizkörpern,
Wärmeregistern oder anderen
elektrischen Geräten (einschließlich
Verstärkern) auf.
l Stellen Sie keine anderen elektrischen
Geräte auf diesem Gerät ab.
m Stellen Sie keine möglichen
Gefahrenquellen auf dem Gerät ab (z. B.
mit einer Flüssigkeit gefüllte Gegenstände,
brennende Kerzen).
n Dieses Gerät kann Batterien enthalten.
Halten Sie sich an die Sicherheitshinweise
und Anweisungen zur Entsorgung von
Batterien in dieser Bedienungsanleitung.
o Wenn der Netzstecker bzw.
Gerätestecker als Trennvorrichtung
verwendet wird, muss die
Trennvorrichtung frei zugänglich bleiben.
Warnung
•• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts.
•• Fetten Sie niemals Teile dieses Geräts ein.
•• Stellen Sie dieses Gerät niemals auf andere elektrische
Geräte.
•• Setzen Sie dieses Gerät nicht direktem Sonnenlicht,
offenem Feuer oder Wärme aus.
•• Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel oder der Stecker
immer leicht zugänglich sind, sodass Sie das Gerät
schnell von der Stromversorgung trennen können.
Informationen zur Verwendung von Batterien:
Achtung
•• Auslaufrisiko: Verwenden Sie nur den angegebenen
Batterietyp. Mischen Sie keine neuen und alten
Batterien. Mischen Sie keine Batterien verschiedener
Hersteller. Beachten Sie die korrekte Polarität.
Entnehmen Sie Batterien aus Produkten, die Sie über
einen längeren Zeitraum nicht verwenden. Bewahren
Sie Batterien an einem trockenen Ort auf.
•• Verletzungsrisiko: Fassen Sie ausgelaufene Batterien nur
mit Handschuhen an. Bewahren Sie Batterien außerhalb
der Reichweite von Kindern und Haustieren auf.
•• Explosionsgefahr: Schließen Sie Batterien nicht kurz.
Setzen Sie Batterien keiner großen Hitze aus. Werfen
Sie Batterien nicht ins Feuer. Beschädigen Sie Batterien
nicht, und nehmen Sie sie nicht auseinander. Laden Sie
nicht-aufladbare Batterien nicht wieder auf.
•• Gefahr des Verschluckens von Batterien: Das Produkt
bzw. die Fernbedienung können eine münzähnliche
Batterie enthalten, die verschluckt werden könnte.
Bewahren Sie die Batterie jederzeit außerhalb der
Reichweite von Kindern auf!
Überhitzungsgefahr! Stellen Sie das Gerät
niemals auf eine geschlossene Fläche. Das
Gerät benötigt ringsum einen Lüftungsabstand
von mindestens 10 cm. Achten Sie darauf, dass
die Belüftungsschlitze des Geräts weder von
Gardinen noch von anderen Objekten verdeckt
werden. Gehörschutz
Wählen Sie eine moderate Lautstärke.
• Das Verwenden von Kopfhörern bei
hoher Lautstärke kann Ihrem Gehör
schaden. Dieses Produkt kann Töne in
einem Dezibelbereich wiedergeben, der
bei einem gesunden Menschen bereits
nach weniger als einer Minute zum
Gehörverlust führen kann. Der höhere
Dezibelbereich ist für Personen gedacht,
die bereits unter einer Beeinträchtigung
ihres Hörvermögens leiden.
•
Die Lautstärke kann täuschen. Die als
"angenehm" empfundene Lautstärke
erhöht sich mit der Zeit. Deswegen kann
es vorkommen, dass nach längerem
Zuhören als "normal" empfunden wird,
was in Wirklichkeit sehr laut und für Ihr
Gehör schädlich ist. Um diesen Effekt zu
vermeiden, sollten Sie die Lautstärke vor
der Eingewöhnung auf einen sicheren
Lautstärkepegel einstellen und diese
Einstellung nicht mehr verändern.
So finden Sie Ihren sicheren Lautstärkepegel:
• Stellen Sie den Lautstärkeregler auf eine
geringe Lautstärke.
• Erhöhen Sie langsam die Lautstärke, bis der
Ton klar und deutlich zu hören ist.
Hören Sie nur eine angemessene Zeit:
• Bei sehr intensiver Nutzung kann auch
eine "sichere" Lautstärke zu Gehörschäden
führen.
• Verwenden Sie deshalb Ihre Geräte in
vernünftiger Weise, und pausieren Sie in
angemessenen Zeitabständen.
Beachten Sie bei der Verwendung von
Kopfhörern folgende Richtlinien.
• Hören Sie nur bei angemessener
Lautstärke und nur eine angemessene Zeit
lang.
• Achten Sie darauf, dass Sie den
Lautstärkepegel auch nach der
Eingewöhnungsphase unverändert lassen.
• Stellen Sie die Lautstärke nur so hoch
ein, dass Sie Umgebungsgeräusche noch
wahrnehmen können.
• In potenziell gefährlichen Situationen
sollten Sie sehr vorsichtig sein oder die
Verwendung kurzzeitig unterbrechen.
Hinweis
Änderungen oder Modifizierungen des Geräts,
die nicht ausdrücklich von WOOX Innovations
genehmigt wurden, können zum Erlöschen der
Betriebserlaubnis führen. DE
3
Prüfzeichen
Hiermit erklärt WOOX Innovations, dass dieses
Produkt den grundlegenden Anforderungen
und anderen relevanten Bestimmungen
der Richtlinie 1999/5/EG entspricht. Die
Konformitätserklärung finden Sie unter
www.philips.com/support. Dieses Gerät ist mit diesem Etikett versehen:
Symbol der Geräteklasse II:
Gerät der GERTÄTEKLASSE II mit doppelter
Isolierung und ohne Schutzleiter. Umweltschutz
Ihr Gerät wurde unter Verwendung
hochwertiger Materialien und Komponenten
entwickelt und hergestellt, die recycelt und
wiederverwendet werden können.
Befindet sich dieses Symbol (durchgestrichene
Abfalltonne auf Rädern) auf dem Gerät,
bedeutet dies, dass für dieses Gerät die
Europäische Richtlinie 2002/96/EG gilt.
4
DE
Informieren Sie sich über die örtlichen
Bestimmungen zur getrennten Sammlung
elektrischer und elektronischer Geräte.
Richten Sie sich nach den örtlichen
Bestimmungen und entsorgen Sie Altgeräte
nicht über Ihren Hausmüll. Durch die korrekte
Entsorgung Ihrer Altgeräte werden Umwelt
und Menschen vor möglichen negativen Folgen
geschützt.
Ihr Produkt enthält Batterien, die der
Europäischen Richtlinie 2006/66/EG unterliegen.
Diese dürfen nicht mit dem normalen Hausmüll
entsorgt werden.Bitte informieren Sie sich über
die örtlichen Bestimmungen zur gesonderten
Entsorgung von Batterien, da durch die korrekte
Entsorgung Umwelt und Menschen vor
möglichen negativen Folgen geschützt werden. Umweltinformationen
Auf überflüssige Verpackung wurde verzichtet.
Die Verpackung kann leicht in drei Materialtypen
getrennt werden: Pappe (Karton), Styropor
(Polsterung) und Polyethylen (Beutel,
Schaumstoff-Schutzfolie).
Ihr Gerät besteht aus Werkstoffen, die
wiederverwendet werden können, wenn das
Gerät von einem spezialisierten Fachbetrieb
demontiert wird. Bitte beachten Sie die
örtlichen Vorschriften zur Entsorgung von
Verpackungsmaterial, verbrauchten Batterien
und Altgeräten.
Markenhinweis
Philips und das Philips-Emblem sind
eingetragene Marken der Koninklijke Philips N.V.
und werden von WOOX Innovations Limited
unter der Lizenz von Koninklijke Philips N.V.
verwendet.
Der Name und das Logo von Bluetooth® sind
eingetragene Marken von Bluetooth SIG, Inc.,
und die Verwendung dieser Marken durch
WOOX Innovations Limited erfolgt unter
Lizenz.
© 2013 CSR Plc. und seine
Konzernunternehmen.
Das aptX®-Zeichen und das aptX-Logo sind
Marken von CSR Plc. oder einem seiner
Konzernunternehmen und können in einem
oder mehreren Ländern registriert sein.
Das N-Zeichen ist ein Warenzeichen oder eine
eingetragene Marke von NFC Forum, Inc. in den
Vereinigten Staaten und in anderen Ländern. Copyright
Technische Daten können ohne vorherige
Ankündigung geändert werden. WOOX behält
sich das Recht vor, Produkte jederzeit ohne die
Verpflichtung zu ändern, frühere Lieferungen
entsprechend nachzubessern.
Hinweis
•• Das Typenschild befindet sich auf der Rückseite des
Systems.
DE
5
2 Ihre BluetoothMini
Stereoanlage
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf
und willkommen bei Philips! Um das
Kundendienstangebot von Philips vollständig
nutzen zu können, sollten Sie Ihr Produkt unter
www.philips.com/welcome registrieren.
Wenn Sie Philips kontaktieren, werden
Sie nach der Modell- und Seriennummer
dieses Geräts gefragt. Sie finden die Modellund Seriennummer auf der Rückseite des
Hauptgeräts. Notieren Sie die Nummern:
Modell-Nr. __________________________
Serien-Nr. ___________________________
Lieferumfang
Prüfen Sie zunächst den Verpackungsinhalt:
• Hauptgerät
• Fernbedienung und 2 AAA-Batterien
• UKW-Antenne
• Netzadapter
• Gedruckte Materialien
Geräteübersicht
a
kl
b
mn
j
f
hi
de
c
g
Einführung
Mit diesem Gerät können Sie Folgendes tun:
• Audioinhalte von Discs, Bluetooth-fähigen
Geräten, USB-Geräten und anderen
externen Geräten wiedergeben
• UKW-Radiosender hören.
Sie können die Tonwiedergabe mit diesen
Soundeffekten verbessern:
• Digital Sound Control (DSC)
• Dynamic Bass Boost (DBB)
• FullSound
Das Gerät unterstützt diese Medienformate:
o
p
a Anzeigefeld
• Anzeigen des aktuellen Status des
Geräts.
b VOL+/VOL• Erhöhen bzw. Verringern der
Lautstärke.
c
d
/
• Springen zum vorherigen/nächsten Titel
• Gedrückt halten, um innerhalb eines
Titels zu suchen
• Einstellen eines Radiosenders
• Drücken, um die Disc vom Disc-Fach
auszuwerfen
e NFC-Bereich
• Berühren Sie den Bereich mit einem
NFC-kompatiblen Gerät, um die
6
DE
Bluetooth-Verbindung automatisch
herzustellen.
f Disc-Fach
g AUDIO-IN
• Anschließen an die 3,5 mmAudioausgangsbuchse eines externen
Geräts
h Taste/Anzeige Bluetooth SETUP
• (Gedrückt halten) Löschen
bestehender Kopplungsinformationen
• Zeigt den Bluetooth-Status an
i
j
k
l
• Anschließen eines USB-Speichergeräts
• Anschließen eines Kopfhörers mit
3,5-mm-Anschluss
• Anhalten der Musikwiedergabe
• Starten, Anhalten, Fortsetzen der
Wiedergabe
m SOURCE
• Wiederholt drücken, um eine
Audioquelle auszuwählen.
n Taste/Anzeige • Schalten Sie das Gerät ein.
• Wechseln zum Eco Power-StandbyModus oder zum normalen StandbyModus
• Zeigt den Betriebsstatus an.
o DC IN
• Verbinden mit einem Netzteil
p FM ANT
• Verbinden mit der UKW-Antenne
DE
7
Übersicht über die
Fernbedienung
b OPEN/CLOSE
• Drücken, um die Disc vom Disc-Fach
auszuwerfen
c TUNER/AUDIO IN
a
b
s
c
d
e
f
r
g
q
p
h
o
i
a
8
n
j
m
k
l
• Schalten Sie das Gerät ein.
• Wechseln zum Eco Power-StandbyModus oder zum normalen StandbyModus
DE
• Wechseln der Quelle zwischen UKWTuner und dem 3,5 mm-Audioeingang
d PRESET/ALBUM /
• Springen zum vorherigen/nächsten
Album
e
f
• Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders
r USB
• Auswählen der USB-Quelle
/
• Springen zum vorherigen/nächsten Titel
• Gedrückt halten, um innerhalb eines
Titels zu suchen
• Stellen Sie einen Radiosender ein.
s CD
• Wechseln zur Disc-Eingangsquelle
• Starten, Anhalten, Fortsetzen der
Wiedergabe
g Bluetooth
• Wechseln zur Bluetooth-Quelle
h MENU/
• Anhalten der Musikwiedergabe
i Zifferntasten
j REPEAT/SHUFFLE
• Auswählen eines Wiedergabemodus
k SETTINGS
• Zugreifen auf das Menü der
Systemeinstellungen
l SOUND
• Zugreifen auf die Toneinstellung für
DSC, DBB und Full-Sound-Control
m SLEEP /SNOOZE
• Einstellen des Sleep-Timers oder des
Alarm-Timers
n PROG/CLOCK
• Programmieren von Radiosendern
• Einstellen der Uhr
o VOL +/• Erhöhen bzw. Verringern der
Lautstärke.
p
• Stummschalten oder erneutes
Einschalten des Tons
q DISPLAY/RDS
• Anzeigen von
Wiedergabeinformationen
• Anzeigen der RDS-Informationen für
ausgewählte UKW-Radiosender
DE
9
3 Vor dem
Gebrauch
Anschließen der UKWAntenne
Hinweis
•• Um idealen Empfang zu erhalten, ziehen Sie die
Antenne vollständig aus, und passen Sie die Position an,
oder stellen Sie eine Verbindung zu einer Außenantenne
her.
•• Dieses Produkt unterstützt keinen MW-Radioempfang
(Mittelwelle).
•
Schließen Sie die UKW-Antenne an die FM
ANT-Buchse auf der Rückseite des Geräts
an.
10
DE
Anschließen an die
Stromversorgung
Achtung
•• Möglicher Produktschaden! Prüfen Sie, ob die
Stromspannung mit dem aufgedruckten Wert auf der
Rückseite des Hauptgeräts übereinstimmt.
•• Stromschlaggefahr! Ziehen Sie immer am Netzteil, um
das Stromkabel vom Netzanschluss zu trennen.
•• Vergewissern Sie sich vor dem Anschließen des
Netzteils, dass alle anderen Verbindungen hergestellt
wurden.
•
Verbinden Sie das Netzteil mit
• der Buchse DC IN auf der Rückseite,
und
• einer Steckdose.
2
Setzen Sie wie abgebildet 2 AAA-Batterien
mit der korrekten Polarität (+/-) ein.
Einsetzen/Austauschen
der Batterien in der
Fernbedienung
Achtung
•• Explosionsgefahr! Halten Sie die Batterien von Hitze,
Sonnenlicht und Feuer fern. Werfen Sie die Batterien
niemals ins Feuer.
1
3
Schließen Sie das Batteriefach.
Öffnen Sie das Batteriefach.
DE
11
Hinweis
•• Bevor Sie eine Funktionstaste auf der Fernbedienung
betätigen, wählen Sie zunächst die passende Quelle
über die Fernbedienung anstatt über das Hauptgerät
aus.
•• Wenn Sie die Fernbedienung voraussichtlich lange Zeit
nicht verwenden, nehmen Sie die Batterien heraus.
•• Richten Sie die Fernbedienung direkt auf den IR-Sensor
auf der Vorderseite des Hauptgeräts, um einen besseren
Empfang zu erhalten.
12
DE
4 Erste Schritte
2
Achtung
•• Die Verwendung von Steuerelementen, Einstellungen
oder Vorgehensweisen, die von dieser Darstellung
abweichen, können zu gefährlichen Strahlenbelastungen
oder anderen Sicherheitsrisiken führen.
Informationen zum LEDAnzeigestatus
3
4
LED-Anzeige in der Taste
5
Anzeige
6
(Konstant)
(Aus)
Status
Im Standby-Modus
Im Betriebs- oder Eco PowerStandby-Modus
LED-Anzeige in der Taste Bluetooth SETUP
Anzeige
(Blinkend)
(Konstant)
Drücken Sie
/
, um 24HOURoder
12HOUR (12-Stunden-Format)
auszuwählen, und drücken Sie dann PROG/
CLOCK, um die Auswahl zu bestätigen.
»» Die Ziffern der Stundenanzeige blinken.
»» Wenn Sie als Zeitformat 12HOUR
auswählen, wird PM oder AM
angezeigt.
Drücken Sie wiederholt die Taste
/
, um die Ziffern der
Stundenanzeige einzustellen.
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste
PROG/CLOCK.
»» Die Ziffern der Minutenanzeige blinken.
Drücken Sie wiederholt
/
, um die
Ziffern der Minutenanzeige einzustellen.
Drücken Sie PROG/CLOCK, um die
Einstellungen der Uhr zu bestätigen.
»» Die eingestellte Uhrzeit wird angezeigt.
Tipp
•• Sie können die Systemuhr zudem mit einem RDS-
Radiosender synchronisieren, der Zeitsignale überträgt
(siehe 'Synchronisieren der Uhrzeit mit RDS' auf Seite
18).
Status
Bereit zur BluetoothKopplung
Verbunden über Bluetooth
Einschalten
Einstellen der Uhr
•
Hinweis
•• Wenn während der Einstellung innerhalb von
90 Sekunden kein Vorgang getätigt wird, beendet
das System die Uhreinstellung, ohne vorangehende
Vorgänge zu speichern.
•• Sie können die Ziffern für Stunden- und Minutenanzeige
auch über das Tastenfeld eingeben.
1
Drücken Sie im normalen StandbyModus PROG/CLOCK, um die
Uhrzeiteinstellung aufzurufen.
»» 24HOUR (24-Stunden-Format) blinkt.
Drücken Sie die Taste .
»» Das Gerät wechselt zu der zuletzt
gewählten Quelle.
Wechseln in den Standby-Modus
•
Drücken Sie erneut auf , um das Gerät in
den Standby-Modus zu schalten.
»» Im Anzeigefeld wird die Uhr angezeigt
(sofern eingestellt).
So schalten Sie in den ECO-Standby-Modus:
• Halten Sie die Taste mindestens drei
Sekunden lang gedrückt.
DE
13
»» Das Anzeigefeld ist gedimmt.
Hinweis
•• Nach 15 Minuten im Standby-Modus wechselt das
Gerät in den Eco Power Standby-Modus.
So wechseln Sie zwischen Standby-Modus und
ECO-Standby-Modus:
• Halten Sie die Taste mindestens drei
Sekunden lang gedrückt.
14
DE
5Wiedergabe
•
Disc-Wiedergabe
Festplatten (Dieses Gerät kann nur
tragbare USB-Festplattenlaufwerke mit
einer Stromversorgung von maximal
500 mA erkennen.)
Hinweis
Achtung
•• Legen Sie nur Discs mit einem Durchmesser von 12 cm
und keine anderen Objekte in das Disc-Fach ein.
•• Philips kann die Kompatibilität mit allen USBSpeichergeräten nicht garantieren.
•• Das NTFS-Dateisystem (New Technology File System)
wird nicht unterstützt.
1
2
Drücken Sie wiederholt die Taste SOURCE,
um zur Quelle DISC zu wechseln.
• Sie können auch CD auf der
Fernbedienung drücken, um die Quelle
zu wechseln.
Legen Sie eine CD so in das Disc-Fach ein,
dass die bedruckte Seite zu Ihnen zeigt.
»» Die Wiedergabe beginnt nach ein paar
Sekunden automatisch.
• Wenn die Wiedergabe nicht
automatisch startet, drücken Sie
um die Wiedergabe zu starten.
1
2
,
Wiedergabe von einem USBSpeichergerät
Dieses System kann MP3- und WMA-Dateien
wiedergeben, die auf ein unterstütztes USBSpeichergerät kopiert wurden:
• Flashlaufwerke
• Speicherkartenlesegeräte
Schließen Sie das USB-Speichergerät an die
Buchse
an.
Drücken Sie wiederholt die Taste SOURCE,
um zur Quelle USB zu wechseln.
• Sie können auch USB auf der
Fernbedienung drücken, um die Quelle
zu wechseln.
»» Die Wiedergabe startet automatisch.
Wenn die Wiedergabe nicht automatisch
beginnt:
1
2
3
Drücken Sie auszuwählen.
/
, um einen Ordner
Drücken Sie die Taste
Datei auszuwählen.
/
, um eine
Drücken Sie die Taste
, um die
Wiedergabe zu starten.
DE
15
Steuern der Wiedergabe
Folgen Sie während der Wiedergabe den
Anweisungen unten, um die Wiedergabe zu
steuern.
Tasten
/
/
REPEAT/SHUFFLE
Funktionen
Anhalten oder Fortsetzen
der Wiedergabe
Stoppen der Wiedergabe
Springen zum vorherigen/
nächsten Titel
Gedrückt halten, um
einen Titel zurück- oder
vorzuspulen.
Springen zum vorherigen
oder nächsten Album,
wenn mindestens ein
Album verfügbar ist.
Eingeben der Nummer
eines Titels, um diesen
wiederzugeben
Auswählen eines
verfügbaren
Wiedergabemodus
• RPT 1: Wiederholen
des aktuellen Titels
• RPT ALL: Wiederholen
aller Titel
• SHUFFLE: Wiedergeben der Titel in zufälliger Reihenfolge
• NORMAL: Wiedergeben der Titel der Reihe
nach
Audio von einem Bluetoothfähigen Gerät abspielen
Hinweis
•• Die Reichweite zwischen dem Lautsprecher und Ihrem
Bluetooth-fähigen Gerät beträgt etwa 10 Meter.
•• Wenn sich zwischen dem Lautsprecher und dem
Bluetooth-fähigen Gerät ein Hindernis befindet, kann
die Reichweite beeinträchtigt werden.
•• Die Kompatibilität mit allen Bluetooth-Geräten kann
nicht garantiert werden.
•• Der Lautsprecher kann bis zu 8 Bluetooth-Geräte
speichern, mit denen es bereits verbunden war.
Um Musik kabellos über den Lautsprecher zu
genießen, müssen Sie Ihr Bluetooth-fähiges
Gerät mit dem Lautsprecher koppeln.
Wählen Sie anhand der unten aufgeführten
Vorbedingungen die beste Methode zur
Bluetooth-Kopplung aus.
Vorbedingung
Kopplungsmethode
Ihr Bluetooth-Gerät unterstützt sowohl NFC (Near
Field Communication) und
A2DP (Advanced Audio
Distribution Profile).
Ihr Bluetooth-Gerät unterstützt nur A2DP (Advanced Audio Distribution
Profile).
Wählen Sie Option 1 (empfohlen)
oder Option 2.
•
Wählen Sie Option 2.
Vor der Kopplung und Verbindung müssen
Sie Folgendes tun:
aDrücken Sie auf dem Lautsprecher
wiederholt SOURCE, um die
Bluetooth-Quelle auszuwählen.
Koppeln und Verbinden
Option 1: Koppeln und verbinden über
NFC
Near Field Communication (NFC) ist eine
Technologie, die kabellose Kommunikation
zwischen verschiedenen NFC-kompatiblen
16
DE
Geräten ermöglicht, z. B. Mobiltelefonen und
IC-Tags.
Mit der NFC-Funktion kann Datenübertragung
durch einfaches Berühren des entsprechenden
Symbols oder einer bestimmten Stelle auf NFCkompatiblen Geräten erfolgen.
Hinweis
•• Die Kompatibilität mit allen NFC-Geräten kann nicht
garantiert werden.
1
2
2
•
Geben Sie Ton auf dem mit dem
Lautsprecher verbundenen BluetoothGerät wieder.
»» Die Audioinhalte werden von Ihrem
Bluetooth-fähigen Gerät auf den
Lautsprecher übertragen.
Tipp
•• Wenn das Bluetooth-fähige Gerät auch AVRCP (Audio
Aktivieren Sie die NFC-Funktion auf
Ihrem Bluetooth-fähigen Gerät (weitere
Informationen entnehmen Sie dem
Benutzerhandbuch des Geräts).
Berühren Sie den NFC-Bereich des
externen Geräts mit dem NFC-Bereich
des Lautsprechers, bis Sie einen Signalton
hören.
»» Nach erfolgreicher Kopplung und
Verbindung leuchtet die Anzeige
konstant blau.
Option 2: Manuell koppeln und
verbinden
1
Streamen von Musik über Bluetooth
Suchen Sie auf dem Bluetooth-fähigen
Gerät nach Bluetooth-Geräten, die
gekoppelt werden können (siehe
Benutzerhandbuch des Geräts).
Video Remote Control Profile) unterstützt, können Sie
einige grundlegende Bedientasten des Lautsprechers
(z. B. die Tasten für Wiedergabe/Pause, Stopp und
Zurück/Weiter) verwenden, um die Musikwiedergabe
zu steuern.
Um das Bluetooth-fähige Gerät zu trennen:
• Deaktivieren Sie Bluetooth auf Ihrem
Gerät; oder
• Positionieren Sie das Gerät außerhalb der
Kommunikationsreichweite.
Um den Kopplungsverlauf für Bluetooth zu
löschen:
• Halten Sie die Taste Bluetooth SETUP am
Lautsprecher 3 Sekunden lang gedrückt.
»» Die aktuelle Bluetooth-Verbindung
wird getrennt.
Wählen Sie "PHILIPS BTM8010" auf Ihrem
Bluetooth-fähigen Gerät aus, und geben Sie
ggf. "0000" als Passwort ein.
»» Nach erfolgreicher Kopplung und
Verbindung leuchtet die Bluetooth
SETUP-Anzeige auf dem Lautsprecher
konstant blau, und der Lautsprecher
gibt einen Signalton aus.
DE
17
6UKWRadiosender
wiedergeben
Auswählen eines UKWRadiosenders
Hinweis
•• Stellen Sie sicher, dass Sie die UKW-Antenne
•
»» Der erste gespeicherte Radiosender
wir automatisch wiedergegeben.
Manuelles Programmieren
von Radiosendern
angeschlossen und vollständig herausgezogen haben.
1
2
Drücken Sie mehrmals die Taste SOURCE
oder TUNER/AUDIO IN, um zur Quelle
UKW-Tuner zu wechseln.
»» FM und die aktuelle Frequenz werden
angezeigt.
Halten Sie
/
gedrückt, bis SEARCH
+ oder SEARCH - (Suche läuft) angezeigt
wird.
»» Der UKW-Tuner wechselt zu einem
Sender mit hoher Signalstärke.
• Um zu einem Sender mit einer
bestimmten Frequenz zu wechseln,
drücken Sie wiederholt
/ , bis
die gewünschte Frequenz angezeigt
wird.
Automatisches
Programmieren von
Radiosendern
Hinweis
•• Sie können maximal 20 voreingestellte Radiosender
programmieren.
Hinweis
•• Sie können maximal 20 voreingestellte Radiosender
programmieren.
•• Um einen programmierten Radiosender zu
überschreiben, speichern Sie einen anderen Sender mit
seiner Folgenummer.
1
2
3
4
DE
Einstellen eines Radiosenders
Drücken Sie PROG/CLOCK, um den
Programmiervorgang zu aktivieren.
»» PXX (XX zeigt die Folgenummer an)
blinkt.
Drücken Sie PRESET/ALBUM / , um
diesem Radiosender eine Folgenummer
zwischen 01 und 20 zuzuweisen, und
bestätigen Sie dies mit PROG/CLOCK.
»» Die voreingestellte Folgenummer und
die Frequenz dieses Radiosenders
werden angezeigt.
Wiederholen Sie Schritte 1 bis 3, um mehr
Sender zu programmieren.
Auswählen eines
voreingestellten Radiosenders
•
•
18
Halten Sie PROG/CLOCK gedrückt,
bis AUTO SRH (automatische Suche)
angezeigt wird.
»» Alle verfügbaren Sender werden
nacheinander je nach WellenbandEmpfangsstärke programmiert.
Drücken Sie PRESET/ALBUM / , um
die Folgenummer dieses voreingestellten
Radiosenders auszuwählen.
Geben Sie diese Folgenummer über das
Ziffernfeld ein.
Anzeigen von RDSInformationen
Bei RDS (Radio Data System) handelt es
sich um einen Dienst, der es UKW-Sendern
ermöglicht, zusätzliche Informationen zu
übermitteln.
1
2
Auswählen eines RDS-Radiosenders
Drücken Sie wiederholt DISPLAY/RDS, um
durch die verfügbaren Informationen zu
blättern:
• Sendername
• Programmart, zum Beispiel NEWS
(Nachrichten), SPORT (Sport), POP M
(Popmusik) usw.
• Textnachrichten
• RDS-Uhrzeit
• Frequenz
Synchronisieren der Uhrzeit mit RDS
Sie können die Systemuhr mit einem RDSRadiosender synchronisieren.
1
2
Stellen Sie einen RDS-Radiosender ein, der
Zeitsignale überträgt.
Halten Sie die Taste DISPLAY/RDS
gedrückt, bis CT SYNC angezeigt wird.
»» Das System erfasst die RDS-Zeit
automatisch.
»» Wenn das Gerät kein Zeitsignal
empfängt, wird NO CT angezeigt.
Hinweis
•• Die Genauigkeit der Uhr hängt vom RDS-Radiosender
ab.
DE
19
7Weitere
Funktionen
• Um den Alarm-Timer erneut zu
aktivieren, drücken Sie wiederholt
SLEEP/SNOOZE, bis A (Wecker)
angezeigt wird.
• Um den Wecker anzuhalten, drücken
Sie einmal die Taste SLEEP/SNOOZE.
Nach fünf Minuten wird der Wecker
erneut ausgelöst.
• Um den Wecker zu beenden, halten
Sie die Taste SLEEP/SNOOZE
gedrückt, bis ALM STOP angezeigt
wird.
Einstellen der AlarmZeitschaltuhr
Sie können das System als Wecker verwenden.
Hinweis
•• Stellen Sie sicher, dass die Uhrzeit korrekt eingestellt ist.
•• Wenn andere Alarmquellen nicht verfügbar sind,
wechselt das Gerät automatisch in den UKW-Modus.
1
2
3
4
5
Halten Sie im normalen Standby-Modus
die Taste SLEEP/SNOOZE gedrückt, bis
DISC blinkt.
Drücken Sie wiederholt
/
eine Alarmquelle auszuwählen.
, um
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste
SLEEP/SNOOZE.
»» Die Ziffern der Stundenanzeige blinken.
Drücken Sie wiederholt die Taste
/
, um die Ziffern der
Stundenanzeige einzustellen, und bestätigen
Sie anschließend mit SLEEP/SNOOZE.
»» Die Ziffern der Minutenanzeige blinken.
Drücken Sie
/
, um die Ziffern der
Minutenanzeige einzustellen, und bestätigen
Sie anschließend mit SLEEP/SNOOZE.
»» A (Wecker) und die aktuelle Uhrzeit
werden angezeigt.
• Um die Weckzeit zu prüfen, drücken
Sie im normalen Standby-Modus die
Taste SLEEP/SNOOZE.
• Um den Alarm-Timer zu deaktivieren,
drücken Sie im normalen StandbyModus wiederholt SLEEP/SNOOZE,
bis A (Wecker) nicht mehr angezeigt
wird.
20
DE
Tipp
•• Sie können über das Ziffernfeld die Stunde und die
Minute festlegen.
Einstellen des Sleep-Timers
•
•
Drücken Sie im Betriebsmodus wiederholt
SLEEP/SNOOZE, um eine voreingestellte
Zeitdauer (30, 60, 90 oder 120 Minuten)
auszuwählen.
Um den Sleeptimer zu deaktivieren,
drücken Sie wiederholt SLEEP/SNOOZE,
bis SLEEPOFF angezeigt wird.
Wiedergeben eines externen
Audiogeräts
Sie können Inhalte von einem externen
Audiogerät, zum Beispiel einem MP3-Player,
über dieses Gerät wiedergeben.
AUDIO IN
1
2
3
Drücken Sie wiederholt die Taste TUNER/
AUDIO IN, um zur Quelle AUDIO-IN zu
wechseln.
Verbinden Sie ein 3,5-mm-Audiokabel mit
• der Buchse AUDIO-IN auf der
Oberseite des Systems und
• der Kopfhörerbuchse des externen
Geräts (z. B. MP3-Player).
Starten Sie die Wiedergabe mit
dem externen Gerät. (Siehe das
Benutzerhandbuch des externen Geräts).
Verwenden von Kopfhörern
•
Stecken Sie einen Kopfhörer mit einem
3,5-mm-Stecker in die Buchse auf der
Oberseite.
DE
21
8 Anpassen von
Toneinstellungen
Die folgenden Funktionen treffen für alle
unterstützten Medien zu.
Einstellen der Lautstärke
•
•
Drücken Sie auf der Fernbedienung
wiederholt die Taste VOL +/-.
Drücken Sie mehrmals die Taste VOL+/
VOL- am Hauptgerät.
Stummschalten
•
Drücken Sie zum Aus-/
Wiedereinschalten des Tons.
Anpassen der
standardmäßigen
Toneinstellungen
1
2
22
Drücken Sie mehrmals die Taste SOUND,
um ein Einstellungsmenü auszuwählen.
• DSC: Auswählen einer voreingestellten
Equalizer-Einstellung
• DBB: Aktivieren oder Deaktivieren
eines DBB-Toneffekts
• FULL SOUND: Aktivieren, um FullRange-Sound zu genießen.
Drücken Sie
auszuwählen.
DE
/
, um eine Option
9 Anpassen der
Systemeinstellungen
1
2
3
Drücken Sie SETTINGS, um das Menü der
Systemeinstellungen zu öffnen.
»» DIM wird angezeigt.
Drücken Sie / , um eine Menüoption
auszuwählen.
• DIM,FAC RST oder VERSION
Drücken Sie , um den Systemstatus
anzuzeigen oder die Systemeinstellungen
zu ändern.
• Um zum nächsthöheren Menüpunkt
zurückzukehren, drücken Sie .
Menüoption Funktion
DIM
FAC RST
VERSION
Anmerkungen
Auswählen
einer
Helligkeitsstufe
für das VFDDisplay
1) Wählen Sie
DIM aus, und
drücken Sie dann
.
2) Drücken Sie
/ , um eine
Helligkeitsstufe
auszuwählen.
Zurücksetzen 1) Wählen Sie
des Systems FAC RST aus.
auf Standard- 2) Drücken
werkseinstel- Sie
zur
lungen
Bestätigung.
Anzeigen der 1) Wählen Sie
FirmwareVERSION aus,
Version
und drücken Sie
dann
.
2) Drücken Sie
/ , um einen
Versionsnamen
auszuwählen.
3) Drücken Sie
, um die
aktuelle Version
anzuzeigen.
DE
23
10Produktinformationen
Signal/RauschVerhältnis
>45 dB
Lautsprecher
Hinweis
•• Die Produktinformationen können ohne vorherige
Ankündigung geändert werden.
Technische Daten
Verstärker
Gesamtausgangsleistung
Frequenzgang
Signal-/RauschVerhältnis
AUDIO IN
2 x 20 W
63 - 14000 Hz, -3 dB
> 57 dBA
600 mV RMS
Disc
Lasertyp
Disc-Durchmesser
Unterstützte Discs
Audio-DAC
Klirrfaktor
Halbleiter
12 cm
Audio-CD, CD-R,
CD-RW, MP3-CD,
WMA-CD
24 Bit/44,1 kHz
< 1 %
Tuner
Empfangsbereich
Abstimmungsbereich
Empfindlichkeit
– Mono, 26 dB S/N
Ratio
– Stereo, 46 dB S/N
Ratio
Suchempfindlichkeit
Klirrfaktor
24
DE
UKW:
87,5 bis 108 MHz
50 kHz
< 16 dBu
< 45 dBu
< 30 dBu
< 3 %
Lautsprecherimpedanz
Lautsprechertreiber
Empfindlichkeit
8 Ohm
2 x 2,75" Full-RangeLautsprecher
> 82 dB/m/W
Bluetooth
Bluetooth Version
Frequenzband
Reichweite
V2.1 + EDR
2,4 GHz ~ 2,48 GHz
ISM-Band
10 m (freier Raum)
Allgemein
AC-Eingangsleistung
Ausgangsleistung des
AC-DC-Netzteils
Modell-Nr. des Netzadapters
Marke des AC-DCNetzteils
Leistungsaufnahme im
Standby-Modus
Leistungsaufnahme im
Eco Power-StandbyModus
Abmessungen
(B x H x T):
Nettogewicht
100 bis 240 V~, 50 bis
60 Hz, 2,0 A
18,0 V , 2,8 A
EFS05001800280EU
PHILIPS
< 3,5 W
< 0,5 W
500 x 234 x 164 mm
3,0 kg
Informationen zur USBWiedergabefähigkeit
Unterstützte MP3Discformate
Kompatible USB-Geräte:
• USB-Flash-Speicher (USB 2.0 oder
USB 1.1)
• USB-Flash-Player (USB 2.0 oder USB 1.1)
• Speicherkarten (zusätzliches
Kartenlesegerät zum Einsatz mit diesem
Gerät erforderlich)
•
•
Unterstützte Formate:
• USB- oder Speicher-Dateiformat FAT12,
FAT16, FAT32 (Abschnittsgröße: 512 Byte)
• MP3-Bitrate
(Übertragungsgeschwindigkeit): 32 –
320 Kbit/s und variable Bitrate
• WMA Version 9 oder ältere Versionen
• Die Verschachtelung von Verzeichnissen ist
auf maximal 8 Ebenen beschränkt.
• Anzahl der Alben/Ordner: maximal 99
• Anzahl der Tracks/Titel: maximal 999
• ID3-Tag (Version 2.0 oder höher)
• Dateiname in Unicode UTF8 (maximale
Länge: 128 Byte)
Nicht unterstützte Formate:
• Leere Alben: Ein leeres Album ist ein
Album, das keine MP3-/WMA-Dateien
enthält und im Display nicht angezeigt wird.
• Nicht unterstützte Dateiformate werden
übersprungen. So werden z. B. WordDokumente (.doc) oder MP3-Dateien mit
der Erweiterung ".dlf" ignoriert und nicht
wiedergegeben.
• AAC-, WAV-, PCM-Audiodateien
• DRM-geschützte WMA-Dateien (.wav,
.m4a, .m4p, .mp4, .aac)
• WMA-Dateien im Lossless-Format
•
•
•
ISO9660, Joliet
Maximale Anzahl von Titeln: 512 (je nach
Länge des Dateinamens)
Maximale Anzahl von Alben: 255
Unterstützte Sampling-Frequenz: 32 kHz,
44,1 kHz, 48 kHz
Unterstützte Bitraten: 32 bis 256 KBit/
s,variable Bitraten
RDS-Programmtypen
NO TYPE
NEWS
AFFAIRS
INFO
SPORT
EDUCATE
DRAMA
CULTURE
SCIENCE
VARIED
POP M
ROCK M
MOR M
LIGHT M
CLASSICS
OTHER M
WEATHER
FINANCE
CHILDREN
SOCIAL
RELIGION
PHONE IN
TRAVEL
LEISURE
JAZZ
Kein RDS-Programmtyp
Nachrichten
Politik und Aktuelles
Spezielle
Informationsprogramme
Sport
Bildung und Weiterbildung
Hörspiele und Literatur
Kultur, Religion und
Gesellschaft
Wissenschaft
Unterhaltungsprogramme
Popmusik
Rockmusik
Unterhaltungsmusik
Leichte Klassik
Klassische Musik
Spezielle Musikprogramme
Wetter
Finanzen
Kinderprogramme
Gesellschaftsnachrichten
Religion
Anrufsendungen
Reiseprogramme
Freizeit
Jazzmusik
DE
25
COUNTRY
NATION M
OLDIES
FOLK M
DOCUMENT
TES
ALARM
26
DE
Countrymusik
Einheimische Musik
Oldies
Folkmusik
Dokumentation
Wecktest
Alarm
11Fehlerbehebung
Warnung
Problem
Die
Fernbedienung
funktioniert nicht.
•• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts.
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt
die Garantie.
Wenn Sie bei der Verwendung dieses Produkts
Probleme feststellen, prüfen Sie bitte die
folgenden Punkte, bevor Sie Serviceleistungen
anfordern. Besteht das Problem auch weiterhin,
besuchen Sie die Philips Website unter
www.philips.com/support. Wenn Sie Philips
kontaktieren, stellen Sie sicher, dass sich das
Produkt in der Nähe befindet und die Modellund Seriennummer verfügbar ist.
Problem
Lösung
Keine
Vergewissern Sie sich, dass
Stromversorgung. das Netzteil fest mit der
Stromversorgung und dem
Gerät verbunden ist.
Stellen Sie sicher, dass die
Steckdose an das Stromnetz
angeschlossen ist.
Kein Ton oder
Einstellen der Lautstärke
schlechte
Stecken Sie die Kopfhörer
Tonqualität.
aus.
Vergewissern Sie sich, dass
Sie die richtige Audioquelle
ausgewählt haben.
Keine Reaktion
Schließen Sie das Netzteil
vom Gerät.
erneut an, und warten Sie
ungefähr 15 Sekunden, bis
das Gerät gestartet wird.
Es wurde keine
Disc gefunden.
Das USBSpeichergerät
wird nicht
unterstützt.
Lösung
Wählen Sie die passende
Quelle über die
Fernbedienung statt über das
Hauptgerät aus, bevor Sie
eine Funktionstaste betätigen.
Verringern Sie den Abstand
zwischen der Fernbedienung
und dem Hauptgerät.
Achten Sie beim Einsetzen
jeder Batterie auf die
korrekte Lage der Pole
("+/–"-Zeichen) gemäß
Angabe.
Ersetzen Sie die Batterien.
Richten Sie die
Fernbedienung direkt auf
den Sensor, der sich auf der
Vorderseite des Hauptgeräts
befindet.
Legen Sie eine Disc mit
einem Durchmesser von
12 cm ein. Andere Größen
sind nicht zulässig.
Vergewissern Sie sich, dass
das Etikett der Disc zu Ihnen
zeigt.
Warten Sie, bis die
Kondensfeuchtigkeit auf der
Linse verschwunden ist.
Reinigen oder ersetzen Sie
die CD.
Vergewissern Sie sich, dass
die aufnahmefähige Disc
finalisiert wurde und das
Format unterstützt wird.
Prüfen Sie, ob das USBSpeichergerät mit dem
System kompatibel ist.
Versuchen Sie ein anderes
Gerät.
DE
27
Problem
Einige Dateien
auf dem USBSpeichergerät
können nicht
wiedergeben
werden.
Lösung
Vergewissern Sie sich, dass
das Dateiformat unterstützt
wird.
Vergewissern Sie sich,
dass die Dateimenge
das Maximum nicht
überschreitet.
Schlechter
Erhöhen Sie die Entfernung
Radioempfang
zwischen dem System
und anderen elektrischen
Geräten.
Ziehen Sie die Antenne
vollständig aus, und richten
Sie sie aus.
Schließen Sie stattdessen
eine UKW-Außenantenne an.
Timer
Stellen Sie die Uhrzeit
funktioniert nicht korrekt ein.
Schalten Sie den Timer ein.
Einstellung für
Die Stromversorgung
Uhrzeit/Timer
wird unterbrochen oder
gelöscht
abgeschaltet.
Stellen Sie die Uhrzeit bzw.
den Timer erneut ein.
Selbst nach
Das Bluetooth-Gerät kann
erfolgreicher
nicht verwendet werden,
Herstellung
um Musik über diesen
einer Bluetooth- Lautsprecher kabellos
Verbindung
wiederzugeben.
ist die
Musikwiedergabe
über den
Lautsprecher
nicht möglich.
Nach Herstellung Der Bluetooth-Empfang
einer Verbindung ist schlecht. Platzieren Sie
mit einem
das Gerät näher an diesem
BluetoothLautsprecher, oder entfernen
fähigen Gerät ist Sie mögliche Hindernisse
die Audioqualität zwischen den Geräten.
schlecht.
28
DE
Problem
Die Verbindung
zwischen einem
Bluetoothfähigen Gerät
und diesem
Lautsprecher
kann nicht
hergestellt
werden.
Lösung
Das Gerät unterstützt nicht
die für den Lautsprecher
erforderlichen Profile.
Die Bluetooth-Funktion des
Geräts ist nicht aktiviert.
Anweisungen zum Aktivieren
dieser Funktion finden Sie
im Benutzerhandbuch des
Geräts.
Dieser Lautsprecher
befindet sich nicht im
Kopplungsmodus.
Dieser Lautsprecher ist
bereits mit einem anderen
Bluetooth-fähigen Gerät
verbunden. Schalten Sie
dieses Gerät ab, und
versuchen Sie dann erneut.
Stellen Sie bei der Kopplung
und Verbindung über NFC
sicher, dass:
aSie sowohl die Bluetooth- als auch die
NFC-Funktion auf
Ihrem Gerät aktiviert
haben.
bder NFC-Bereich des
Geräts den NFC-Bereich des Lautsprechers
berührt, bis Sie einen
Signalton hören.
Problem
Das gekoppelte
Mobilgerät
verbindet sich
wiederholt und
unterbricht die
Verbindung dann
wieder.
Lösung
Der Bluetooth-Empfang
ist schlecht. Platzieren Sie
das Gerät näher an diesem
Lautsprecher, oder entfernen
Sie mögliche Hindernisse
zwischen den Geräten.
Einige Mobiltelefone
verbinden sich wiederholt
und unterbrechen die
Verbindung dann wieder,
wenn Sie Anrufe tätigen
oder beenden. Dies ist kein
Zeichen für eine Fehlfunktion
des Lautsprechers.
Bei einigen Geräten wird
die Bluetooth-Funktion
möglicherweise im Rahmen
einer Energiesparfunktion
automatisch deaktiviert.
Dies ist kein Zeichen für
eine Fehlfunktion des
Lautsprechers.
DE
29
Specifications are subject to change without notice
2013 © WOOX Innovations Limited. All rights reserved.
This product was brought to the market by WOOX Innovations Limited or one of its affiliates, further referred to in
this document as WOOX Innovations, and is the manufacturer of the product. WOOX Innovations is the warrantor
in relation to the product with which this booklet was packaged. Philips and the Philips Shield Emblem are registered
trademarks of Koninklijke Philips N.V.
BTM8010_12_UM_V2.0
Download PDF