Philips | DCB852/10 | Philips Mini Stereoanlage DCB852/10 Bedienungsanleitung

Register your product and get support at
www.philips.com/welcome
DCB852
User manual
3 Mode d’emploi71
Brugervejledning25 Manuale utente95
Benutzerhandbuch47 Brukerhåndbok119
Inhaltsangabe
Sicherheit Hinweis 48
48
50
2 Ihr Docking-Entertainment-System 51
Einführung Lieferumfang Geräteübersicht Übersicht über die Fernbedienung 3 Erste Schritte Anschließen an die Stromversorgung Vorbereiten der Fernbedienung Einstellen der Uhr Einschalten 4 Wiedergabe Wiedergabe von CD Wiedergeben von USB Zu einem Titel springen Wiedergeben von USB Suchen innerhalb eines Titels Anzeigen von
Wiedergabeinformationen Auswählen der Optionen für
Wiedergabewiederholung/
Zufallswiedergabe Programmieren von Titeln 5 Anpassen von Toneinstellungen Einstellen der Lautstärke Auswählen eines vordefinierten
Sound-Effekts Auswählen eines vordefinierten
Sound-Effekts Stummschalten 7 Empfangen von Radiosendern Empfangen von DAB (Digital Audio
Broadcasting)-Radiosendern UKW-Radiosender wiedergeben Wiederherstellen der
Werksvoreinstellungen 51
51
52
53
8 Weitere Funktionen 55
55
55
56
56
9 Produktinformationen 56
56
56
57
57
57
60
60
63
64
65
Einstellen des Sleep-Timers 65
Einstellen des Alarm-Timers 65
Wiedergabe von einem externen Gerät 65
66
66
67
Technische Daten Wartung Informationen zur USBWiedergabefähigkeit Unterstützte MP3-Discformate RDS-Programmtypen 67
68
68
10 Fehlerbehebung 69
57
57
58
58
58
58
58
58
6 Wiedergabe von iPod/iPhone/iPad 59
Kompatible iPod-/iPhone-/iPad-Modelle 59
Wiedergabe vom iPod/iPhone/iPad 59
Aufladen des iPods/iPhones/iPads 60
DE
47
D euts ch
1 Wichtig 1Wichtig
Sicherheit
Beachten Sie folgende Sicherheitssymbole
Der "Lichtblitz" steht für mögliche Stromschläge,
die durch unisoliertes Material innerhalb des
Geräts ausgelöst werden können. Entfernen
Sie aus Sicherheitsgründen keinesfalls die
Abdeckung des Produkts.
Das "Ausrufezeichen" markiert Funktionen,
für die Sie die beigefügten Hinweise
aufmerksam lesen sollten, um Betriebs- oder
Wartungsprobleme zu vermeiden.
WARNUNG: Um das Brand- und
Stromschlagrisiko zu verringern, setzen Sie das
Gerät keinesfalls Regen oder Feuchtigkeit aus,
und stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten
Objekte, wie z. B. Vasen, auf das Gerät.
ACHTUNG: Stecken Sie zum Vermeiden von
Stromschlägen den breiten Stift in die breite
Steckverbindung, und stecken Sie den Stecker
immer vollständig in die Steckdose.
Wichtige Sicherheitshinweise
a Lesen und befolgen Sie diese
Anweisungen.
b Verwenden Sie dieses Gerät nicht in der
Nähe von Wasser.
c Reinigen Sie das Gerät nur mit einem
trockenen Tuch.
48
DE
d Verdecken Sie keine Lüftungsöffnungen.
Stellen Sie das Gerät gemäß den
Vorschriften des Herstellers auf.
e Platzieren Sie das Gerät nicht neben
Wärmequellen, wie z. B. Heizkörpern,
Öfen oder anderen Geräten (darunter
auch Verstärker), die Wärme erzeugen.
f Schützen Sie das Netzkabel, damit
niemand auf das Kabel tritt oder es
geknickt wird. Insbesondere darf dies
nicht an den Steckern, an den Steckdosen
oder an der Stelle geschehen, an der die
Kabel das Gerät verlassen.
g Verwenden Sie nur vom Hersteller
empfohlenes Zubehör.
h Verwenden Sie nur vom Hersteller
empfohlene oder im Lieferumfang
enthaltene Wagen, Ständer, Stative,
Montagehalterungen oder Tische.
Verschieben Sie einen Wagen vorsichtig,
um Verletzungen durch Umfallen
des Geräts und/oder des Wagens zu
vermeiden.
i Ziehen Sie bei Gewittern oder bei
längerer Nichtverwendung des Geräts
den Netzstecker.
j Lassen Sie sämtliche Reparaturen
ausschließlich von qualifiziertem
Servicepersonal durchführen.
Reparaturen sind notwendig, wenn das
Gerät beschädigt wurde, z. B. wenn
das Netzkabel oder der Netzstecker
beschädigt wurden, Gegenstände in das
Gerät gefallen sind, Flüssigkeit über das
Gerät geschüttet wurde, das Gerät Regen
oder Feuchtigkeit ausgesetzt wurde
oder das Gerät nicht ordnungsgemäß
funktioniert oder fallen gelassen wurde.
l Das Gerät darf nicht mit Flüssigkeiten
benetzt oder bespritzt werden.
m Auf das Gerät dürfen keine möglichen
Gefahrenquellen gestellt werden (z. B. mit
einer Flüssigkeit gefüllte Gegenstände,
brennende Kerzen).
n Wenn der Netzstecker (MAINS) bzw.
Gerätestecker als Trennvorrichtung
verwendet wird, muss die
Trennvorrichtung frei zugänglich bleiben.
Warnung
•• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts.
•• Fetten Sie niemals Teile dieses Geräts ein.
•• Stellen Sie dieses Gerät niemals auf andere elektrische
Geräte.
•• Setzen Sie dieses Gerät nicht direktem Sonnenlicht,
offenem Feuer oder Wärme aus.
•• Schauen Sie nie in den Laserstrahl im Inneren des
Geräts.
•• Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel oder der Stecker
immer leicht zugänglich sind, sodass Sie das Gerät
schnell von der Stromversorgung trennen können.
Gehörschutz
Wählen Sie eine moderate Lautstärke.
• Das Verwenden von Kopfhörern bei
hoher Lautstärke kann Ihrem Gehör
schaden. Dieses Produkt kann Töne in
einem Dezibelbereich wiedergeben, der
bei einem gesunden Menschen bereits
nach weniger als einer Minute zum
Gehörverlust führen kann. Der höhere
Dezibelbereich ist für Personen gedacht,
die bereits unter einer Beeinträchtigung
ihres Hörvermögens leiden.
• Die Lautstärke kann täuschen. Die als
"angenehm" empfundene Lautstärke
erhöht sich mit der Zeit. Deswegen kann
es vorkommen, dass nach längerem
Zuhören als "normal" empfunden wird,
was in Wirklichkeit sehr laut und für Ihr
Gehör schädlich ist. Um diesen Effekt zu
vermeiden, sollten Sie die Lautstärke vor
der Eingewöhnung auf einen sicheren
Lautstärkepegel einstellen und diese
Einstellung nicht mehr verändern.
D euts ch
k VORSICHTSHINWEIS zur
Batteriehandhabung: Achten Sie auf
folgende Punkte, um ein Auslaufen
der Batterien zu verhindern, was zu
Verletzungen, Sachschäden oder Schäden
am Gerät führen kann:
• Setzen Sie alle Batterien korrekt gemäß
den Markierungen + und - in das
Gerät ein.
• Verwenden Sie niemals zugleich alte
und neue Batterien oder Batterien
unterschiedlichen Typs (z. B. ZinkKohle- und Alkali-Batterien).
• Nehmen Sie die Batterien heraus,
wenn das Gerät über einen längeren
Zeitraum nicht verwendet wird.
• Batterien (Akkus bzw. integrierte
Akkus) sollten nicht starker Wärme
durch Sonnenlicht, Feuer etc.
ausgesetzt werden.
So finden Sie Ihren sicheren Lautstärkepegel:
• Stellen Sie den Lautstärkeregler auf eine
geringe Lautstärke.
• Erhöhen Sie langsam die Lautstärke, bis der
Ton klar und deutlich zu hören ist.
Hören Sie nur eine angemessene Zeit:
• Bei sehr intensiver Nutzung kann auch
eine "sichere" Lautstärke zu Gehörschäden
führen.
• Verwenden Sie deshalb Ihre Geräte in
vernünftiger Weise, und pausieren Sie in
angemessenen Zeitabständen.
Beachten Sie bei der Verwendung von
Kopfhörern folgende Richtlinien.
• Hören Sie nur bei angemessener
Lautstärke und nur eine angemessene Zeit
lang.
DE
49
•
•
•
Achten Sie darauf, dass Sie den
Lautstärkepegel auch nach der
Eingewöhnungsphase unverändert lassen.
Stellen Sie die Lautstärke nur so hoch
ein, dass Sie Umgebungsgeräusche noch
wahrnehmen können.
In potenziell gefährlichen Situationen
sollten Sie sehr vorsichtig sein oder die
Verwendung kurzzeitig unterbrechen.
Verwenden Sie die Kopfhörer nicht,
während Sie ein motorisiertes Fahrzeug
führen, Fahrrad oder Skateboard fahren
usw. Dies könnte für den Straßenverkehr
gefährlich sein und ist in vielen Ländern
verboten.
Hinweis
Änderungen oder Modifizierungen des Geräts,
die nicht ausdrücklich von WOOX Innovations
genehmigt wurden, können zum Erlöschen der
Betriebserlaubnis führen.
Dieses Produkt entspricht den Richtlinien der
Europäischen Union zu Funkstörungen.
Ihr Gerät wurde unter Verwendung
hochwertiger Materialien und Komponenten
entwickelt und hergestellt, die recycelt und
wiederverwendet werden können.
Befindet sich dieses Symbol (durchgestrichene
Abfalltonne auf Rädern) auf dem Gerät,
bedeutet dies, dass für dieses Gerät die
Europäische Richtlinie 2002/96/EG gilt.
50
DE
Informieren Sie sich über die örtlichen
Bestimmungen zur getrennten Sammlung
elektrischer und elektronischer Geräte.
Richten Sie sich nach den örtlichen
Bestimmungen und entsorgen Sie Altgeräte
nicht über Ihren Hausmüll. Durch die korrekte
Entsorgung Ihrer Altgeräte werden Umwelt
und Menschen vor möglichen negativen Folgen
geschützt.
Ihr Produkt enthält Batterien, die der
Europäischen Richtlinie 2006/66/EG unterliegen.
Diese dürfen nicht mit dem normalen Hausmüll
entsorgt werden.Bitte informieren Sie sich über
die örtlichen Bestimmungen zur gesonderten
Entsorgung von Batterien, da durch die korrekte
Entsorgung Umwelt und Menschen vor
möglichen negativen Folgen geschützt werden.
Umweltinformationen
Auf überflüssige Verpackung wurde verzichtet.
Die Verpackung kann leicht in drei Materialtypen
getrennt werden: Pappe (Karton), Styropor
(Polsterung) und Polyethylen (Beutel,
Schaumstoff-Schutzfolie).
Ihr Gerät besteht aus Werkstoffen, die
wiederverwendet werden können, wenn das
Gerät von einem spezialisierten Fachbetrieb
demontiert wird. Bitte beachten Sie die
örtlichen Vorschriften zur Entsorgung von
Verpackungsmaterial, verbrauchten Batterien
und Altgeräten.
Das unbefugte Kopieren von kopiergeschütztem
Material wie z. B. Computerprogrammen,
Dateien, Sendungen und Tonaufnahmen kann
eine Urheberrechtsverletzung und somit eine
Straftat darstellen. Dieses Gerät darf für solche
Zwecke nicht verwendet werden.
Hinweis
•• Das Typenschild befindet sich auf der Geräterückseite.
2 Ihr DockingEntertainmentSystem
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf
und willkommen bei Philips! Um das
Kundendienstangebot von Philips vollständig
nutzen zu können, sollten Sie Ihr Produkt unter
www.philips.com/welcome registrieren.
Einführung
Mit diesem Musiksystem können Sie
Audiodateien von CDs, USB-Speichergeräten,
iPods, iPhones, iPads und anderen externen
Geräten wiedergeben oder auch Radio hören.
Das Musiksystem bietet Ihnen verschiedene
Sound-Effekt-Einstellungen, die den Klang mit
Digital Sound Control (DSC) und Dynamic Bass
Boost (DBB) verfeinern.
Das Musiksystem unterstützt folgende
Medienformate:
Lieferumfang
Prüfen Sie zunächst den Verpackungsinhalt:
• Hauptgerät
• Fernbedienung
• 2 AAA-Batterien
• 2 Netzkabel
• MP3 LINK-Kabel
• Betriebsanleitung
• Kurzanleitung
DE
51
D euts ch
Dieses Gerät ist mit diesem Etikett versehen:
Geräteübersicht
p
a
b
c
d
o
n
m
l
k
e
f
j
g
i
h
t
s
r
q
a Dock für iPod/iPhone/iPad
• Setzen Sie ein iPod, iPhone oder iPad
ein.
b +/• Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders
• Springen zum vorhergehenden /
nächsten Album
• Anpassen der Stunden-/
Minutenanzeige
c
d
e
52
• Einschalten des Systems, Wechseln in
den Standby-Modus.
/
• Springen zum vorherigen/nächsten Titel
• Suche innerhalb eines Titels
• Einstellen eines Radiosenders
• Starten oder Unterbrechen der
Wiedergabe
DE
• Bestätigen einer Auswahl
f STOP/MENU
• Stoppen der Wiedergabe
• Zugreifen auf den iPod/das iPhone
oder das DAB-Menü
g MODE/SCAN
• Auswählen des Wiederholungs- oder
Shufflemodus
• Durchsuchen der UKW-/DABRadiosender
h IR-Sensor
• Erkennen von Signalen der
Fernbedienung. Zeigen Sie mit der
Fernbedienung immer auf den IRSensor.
i Disc-Fach
• Legen Sie eine Disc ein.
j Anzeigefeld
• Anzeigen des aktuellen Status
l SOURCE
• Auswählen einer Quelle: DISC, USB,
DOCK, DIGITAL RADIO, FM TUNER
oder MP3-Link.
m
n
(USB-Abdeckung)
• Schützen des USB-Anschlusses.
• Auswerfen der Disc
o VOLUME
• Stellen Sie die Lautstärke ein.
p USB-Buchse
• Anschluss für ein USBMassenspeichergerät
q Steckdose
• Verbinden mit dem Netzkabel.
r UKW-Antenne
• Empfangen von UKW-Signalen.
s Mini-USB-Anschluss
• Nur für DAB-Software-Upgrade.
t MP3 Link
• Verbinden mit einem externen Gerät
Übersicht über die
Fernbedienung
a
b
OPEN/CLOSE
CD
c
d
TUNER
PRESET/ALBUM
e
s
DAB
ENTER
f
MP 3 LINK
g
r
USB
DISPLAY
h
i
j
MENU
q
RDS
VOL
1
2
3
k
4
5
6
7
8
9
l
PROG/
CLOCK SET
0
MODE/
SCAN
p
m
SLEEP/
TIMER
DSC
DBB
o
n
a
• Einschalten des Systems oder
Umschalten in den Standby-Modus.
b OPEN/CLOSE
• Auswerfen der Disc
c CD
• Auswählen der Disc-Quelle
d
/
• Navigieren durch das iPod/DAB-Menü
• Springen zum vorhergehenden /
nächsten Album
DE
53
D euts ch
k DISPLAY
• Auswählen der Anzeigeinformationen
während der Wiedergabe
• Springen zum vorherigen/nächsten
voreingestellten Radiosender
• Auswählen des 12- oder 24-StundenFormats
• Anpassen der Stunden-/
Minutenanzeige
e
f
/
• Springen zum vorhergehenden /
nächsten Track
• Suche innerhalb eines Titels
• Stellen Sie einen Radiosender ein.
/ENTER
• Starten oder Anhalten der Wiedergabe
• Bestätigen einer Auswahl
g USB/MP3 LINK
• Auswählen der USB-Gerätequelle
• Auswählen einer externen
Audiogerätequelle
h RDS/DISPLAY
• Anzeige CLOCK
• Anzeigen der RDS-/DABInformationen
• Auswählen der Anzeigeinformationen
während der Wiedergabe
i
• Stummschalten oder erneutes
Einschalten des Tons
j VOL +/• Stellen Sie die Lautstärke ein.
k Zifferntasten
• Direktes Auswählen eines Titels von
einer Disc
l PROG/CLOCK SET
• Programmieren von Titeln
• Programmieren von Radiosendern
• Einstellen der Uhr
m SLEEP/TIMER
• Einstellen des Sleep Timers
• Einstellen der Alarmfunktion
n DSC
• Auswählen einer voreingestellten
Soundeinstellung
54
DE
o DBB
• Aktivieren/Deaktivieren der
dynamischen Bassverstärkung
p MODE/SCAN
• Auswählen des Wiederholungs- bzw.
Zufallswiedergabemodus
• Durchsuchen der UKW-/DABRadiosender
q
/MENU
• Stoppen der Wiedergabe
• Zugreifen auf den iPod oder das DABMenü
r iPod/iPhone
• Auswählen des iPods/iPhones als
Quelle
s DAB/TUNER
• Auswählen der DAB-/Tuner-Quelle
Vorbereiten der
Fernbedienung
Achtung
•• Die Verwendung von Steuerelementen, Einstellungen
oder Vorgehensweisen, die von dieser Darstellung
abweichen, können zu gefährlichen Strahlenbelastungen
oder anderen Sicherheitsrisiken führen.
Folgen Sie den Anweisungen in diesem Kapitel
immer nacheinander.
Wenn Sie mit Philips Kontakt aufnehmen,
werden Sie nach der Modell- und
Seriennummer Ihres Geräts gefragt. Sie
finden die Modell- und Seriennummer auf
der Unterseite des Geräts. Notieren Sie die
Nummern:
Modell-Nr. _____________________________
Serien-Nr. ______________________________
Achtung
•• Explosionsgefahr! Halten Sie die Batterien von Hitze,
Sonneneinstrahlung und Feuer fern. Werfen Sie die
Batterien niemals ins Feuer.
•• Es besteht Explosionsgefahr, wenn der Akku nicht
ordnungsgemäß eingesetzt ist. Ersetzen Sie die Batterien
nur durch Batterien desselben bzw. eines gleichwertigen
Typs.
So tauschen Sie die Batterien der
Fernbedienung aus:
1
2
3
Öffnen Sie das Batteriefach.
Setzen Sie wie abgebildet 2 AAA-Batterien
mit der korrekten Polarität (+/-) ein.
Schließen Sie das Batteriefach.
a
Anschließen an die
Stromversorgung
Achtung
b
•• Möglicher Produktschaden! Stellen Sie sicher, dass die
Spannung mit der Spannung übereinstimmt, die auf der
Rück- oder Unterseite des Geräts angegeben ist.
•• Stromschlaggefahr! Ziehen Sie immer am Stecker, um
das Netzkabel vom Netzanschluss zu trennen. Ziehen
Sie niemals am Kabel.
•• Vergewissern Sie sich vor dem Anschließen des
Netzkabels, dass alle anderen Verbindungen hergestellt
wurden.
c
Verbinden Sie das Netzkabel mit einer
Steckdose.
Hinweis
•• Nehmen Sie die Batterien aus der Fernbedienung, wenn
Sie diese längere Zeit nicht verwendet haben.
•• Verwenden Sie keine Kombination älterer und neuer
Batterien oder unterschiedlicher Batterietypen.
•• Batterien enthalten chemische Substanzen und müssen
daher ordnungsgemäß entsorgt werden.
DE
55
D euts ch
3 Erste Schritte
Einstellen der Uhr
4Wiedergabe
Hinweis
•• Sie können die Uhrzeit nur im Standby-Modus
einstellen.
1
2
3
4
5
6
7
Wiedergabe von CD
Halten Sie im Standby-Modus PROG/
CLOCK SET gedrückt, um den
Einstellungsmodus für die Uhr aufzurufen.
»» SET CLOCK wird angezeigt.
2
»» Das 12-Stunden- oder 24-StundenFormat wird angezeigt.
Drücken Sie wiederholt CD, um Disc als
Quelle auszuwählen.
Legen Sie eine CD mit der bedruckten
Seite nach oben in das Disc-Fach ein.
»» Die Wiedergabe startet automatisch.
Drücken Sie / , um das 12- oder das
24-Stundenformat auszuwählen.
Drücken Sie PROG/CLOCK SET.
»» Die Ziffern für die Stundenanzeige
beginnen zu blinken.
Drücken Sie
einzustellen.
/
, um die Stunden
Drücken Sie PROG/CLOCK SET.
»» Die Minutenanzeige beginnt zu blinken.
Drücken Sie
einzustellen.
/
, um die Minuten
Drücken Sie PROG/CLOCK SET, um die
Einstellung zu bestätigen.
Einschalten
Drücken Sie die Taste .
»» Das Gerät wechselt zu der zuletzt
gewählten Quelle.
Schalten in den Standby-Modus
Drücken Sie auf , um das System in den
Standby-Modus zu schalten.
»» Die Hintergrundbeleuchtung im Anzeigefeld
wird abgesenkt.
»» Im Anzeigefeld wird die Uhr angezeigt
(sofern eingestellt).
56
1
DE
Wiedergeben von USB
Hinweis
•• Überprüfen Sie, ob auf dem USB-Speichergerät
abspielbarer Audioinhalt vorhanden ist.
1
2
Schließen Sie das USB-Speichergerät an
den Anschluss an.
Drücken Sie auf USB, um USB als Quelle
auszuwählen.
»» Es wird die Gesamtanzahl der
abspielbaren Titel angezeigt.
»» Die Wiedergabe startet automatisch.
Wiedergeben von USB
Suchen innerhalb eines Titels
1
2
• Drücken Sie
, um auf einen
Ordner zuzugreifen.
• Drücken Sie
/ , um eine Datei
auszuwählen.
• Drücken Sie die Taste
, um die
Wiedergabe zu starten.
Zu einem Titel springen
Für CDs:
1
Drücken Sie die Taste
/ , um einen
anderen Titel auszuwählen.
• Sie können einen Titel auch direkt
auswählen. Drücken Sie dazu die
entsprechende Zifferntaste.
2
Lassen Sie die Taste los, um zur normalen
Wiedergabe zurückzukehren.
Drücken Sie während der Wiedergabe
wiederholt die Taste DISPLAY, um andere
Wiedergabeinformationen anzuzeigen.
Auswählen der Optionen für
Wiedergabewiederholung/
Zufallswiedergabe
So wählen Sie einen
Wiedergabewiederholungsmodus aus:
1
Drücken Sie auf
, um ein Album oder
einen Ordner auszuwählen.
Drücken Sie
/ , um einen
vorherigen/nächsten Titel oder eine
vorherige/nächste Datei auszuwählen.
/
Anzeigen von
Wiedergabeinformationen
Bei MP3-Discs und USB-Geräten:
1
Halten Sie während der Wiedergabe
gedrückt.
Drücken Sie während der Wiedergabe
wiederholt MODE, um eine
Wiederholungsoption auszuwählen.
»» [Rep one]: Wiederholte Wiedergabe
des aktuellen Titels
»» [Rep all]: Wiederholung der gesamten
Disc/des gesamten Programms
So wählen Sie den Zufallswiedergabemodus
aus:
1
Drücken Sie während der Wiedergabe
wiederholt MODE, um den ShuffleWiedergabemodus auszuwählen.
»» [SHUF]: Alle Titel der CD werden in
zufälliger Reihenfolge wiedergegeben.
DE
57
D euts ch
Drücken Sie während der Wiedergabe
, um
die Wiedergabe anzuhalten/fortzusetzen.
•
Um zur normalen Wiedergabe
zurückzukehren, drücken
Sie wiederholt MODE, bis
keine Zufallswiedergabe-/
Wiederholungsoption mehr angezeigt
wird.
Tipp
Einstellen der Lautstärke
•• Drücken Sie während der Wiedergabe im
Wiederholungs-/Zufallswiedergabemodus , um
die Wiedergabe anzuhalten und die Wiedergabe im
Wiederholungs-/Zufallswiedergabemodus abzubrechen.
•• Die Shuffle-Funktion ist nicht verfügbar, während
programmierte Titel wiedergegeben werden.
Programmieren von Titeln
Sie können bis zu 20 Titel programmieren.
1
2
3
4
5
Drücken Sie zum Aktivieren des
Programmiermodus auf PROG, während
sich das Gerät im CD/USB-Modus und in
der Stopp-Position befindet.
»» [PROG] (Programm-) und
Titelnummer blinken.
Drücken Sie für MP3-Titel
Album auszuwählen.
, um ein
Drücken Sie / , um eine
Titelnummer auszuwählen. Drücken Sie
anschließend PROG, um die Auswahl zu
bestätigen.
Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, um
weitere Titel zu programmieren.
Drücken Sie die Taste
, um die
programmierten Titel wiederzugeben.
»» Während der Wiedergabe wird
[PROG] (Programm) angezeigt.
• So löschen Sie das Programm:
Drücken Sie im Stopp-Modus einmal
oder im Wiedergabemodus zweimal.
»» [PROG] wird nicht mehr auf dem
Display angezeigt.
58
DE
5 Anpassen von
Toneinstellungen
Drücken Sie während der Wiedergabe die
Taste VOL +/-, um die Lautstärke zu erhöhen
bzw. zu verringern.
Auswählen eines
vordefinierten Sound-Effekts
Drücken Sie während der Wiedergabe
wiederholt die Taste DSC, um Folgendes
einzustellen:
• [POP] (Pop)
• [JAZZ] (Jazz)
• [CLASSIC] (Klassik)
• [ROCK] (Rock)
Auswählen eines
vordefinierten Sound-Effekts
Drücken Sie während der Wiedergabe DBB,
um die dynamische Bassverstärkung ein- oder
auszuschalten.
»» Wenn DBB aktiviert ist, wird DBB angezeigt.
Stummschalten
Drücken Sie während der Wiedergabe
, um die Stummschaltung der Lautsprecher zu
aktivieren/deaktivieren.
6 Wiedergabe von
iPod/iPhone/iPad
D euts ch
Dieses System ist mit einem iPod/iPhone/iPadDock ausgestattet. Sie können Audioinhalte
vom Dock-System mit den leistungsstarken
Lautsprechern genießen.
Kompatible iPod-/iPhone-/
iPad-Modelle
Hergestellt für folgende Apple iPod-Modelle mit
30-poligem Dock-Anschluss:
• iPod touch (4. Generation)
• iPod touch (3. Generation)
• iPod touch (2. Generation)
• iPod touch (1. Generation)
• iPod nano (6. Generation)
• iPod nano (5. Generation)
• iPod nano (4. Generation)
• iPod nano (3. Generation)
• iPod nano (2. Generation)
• iPod nano (1. Generation)
• iPhone 4S
• iPhone 4
• iPhone 3GS
• iPhone 3G
• iPhone
• iPad 2
• iPad
• Um die Wiedergabe anzuhalten bzw.
fortzusetzen, drücken Sie die Taste
.
• So führen Sie während der
Wiedergabe einen Suchlauf durch:
Halten Sie /
gedrückt. Sobald
Sie die Taste loslassen, wird die
normale Wiedergabe fortgesetzt.
• Um durch das Menü zu navigieren,
drücken Sie / .
• Um eine Auswahl zu bestätigen,
drücken Sie zur Bestätigung
.
»» Wenn mehr als 10 Sekunden lang nach
dem Drücken der Taste MENU keine
Taste gedrückt wird, nimmt
wieder
die Funktion als Play-/Pause-Taste an.
Wiedergabe vom iPod/
iPhone/iPad
1
2
3
Drücken Sie die iPod-Taste auf Ihrer
Fernbedienung.
Setzen Sie Ihren iPod, Ihr iPhone oder Ihr
iPad ein.
Geben Sie den ausgewählten Titel auf
Ihrem iPod/iPhone/iPad wieder.
DE
59
7 Empfangen von
Radiosendern
Empfangen von DAB (Digital
Audio Broadcasting)Radiosendern
Aufladen des iPods/iPhones/
iPads
Digital Audio Broadcasting (DAB) ist ein
Verfahren, bei dem über ein Netzwerk
von Transmittern Radioprogramme digital
gesendet werden. Somit verfügen Sie über
größere Auswahl, bessere Tonqualität und
umfangreichere Informationen.
Wenn Sie den DAB-Modus zum ersten Mal
aktivieren:
1
Wenn das System an eine Steckdose
angeschlossen ist, wird der iPod bzw. das
iPhone/iPad aufgeladen.
Drücken Sie am Hauptgerät wiederholt
SOURCE, um DAB auszuwählen.
»» Das System führt einen automatischen
Suchlauf durch.
»» Alle verfügbaren DAB-Sender werden
gespeichert.
»» Das Radio wählt den verfügbaren
Sender aus.
Hinweis
•• iPod mit Farbdisplay, iPod classic und iPod mit VideoFunktion können nicht mit dem Dock aufgeladen
werden.
Tipp
•• Auf dem Display wird ein Rechteck angezeigt. Die
Position des Rechtecks zeigt den Grad der Signalstärke
an. (Je weiter rechts, umso höher die Signalstärke)
•• Wenn momentan keine DAB-Sender verfügbar sind
oder das DAB-Signal in Ihrer Region zu schwach ist,
findet das Gerät keinen DAB-Sender, und die Meldung
[Service nicht verfügbar] wird angezeigt.
Manuelles Einstellen eines DABRadiosenders
1
60
DE
Drücken Sie im DAB-Modus wiederholt
/
, bis der Name des gewünschten
Senders angezeigt wird.
Drücken Sie ENTER, um Ihre Auswahl zu
bestätigen.
»» Das Radio wechselt sofort zum
ausgewählten Sender.
•
Informationen zu Sendersymbolen
Möglicherweise werden vor dem Sendernamen
einige der folgenden Symbole angezeigt:
• H: Zeigt an, dass dieser Sender laut
der Statistik des DAB-Radios zu den
10 Radiosendern gehört, die Sie am
häufigsten hören.
• ?: Zeigt an, dass der Sender momentan
nicht verfügbar oder nicht aktiv ist.
•
: Zeigt an, dass der Sender ein primärer
Sender mit sekundärem Service ist.
•
: Zeigt an, dass der Sender ein
sekundärer Sender ist.
Manuelles Programmieren von DABRadiosendern
Sie können maximal 30 voreingestellte DABRadiosender programmieren.
1
2
3
4
Einstellen eines DAB-Senders.
Drücken Sie auf der Fernbedienung PROG,
um die Programmierung zu starten.
Drücken Sie auf der Fernbedienung /
, um dem voreingestellten Sender eine
Nummer (1 bis 30) zuzuweisen.
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.
Hinweis
•• Wenn ein DAB-Sender bereits unter einer
voreingestellten Nummer gespeichert ist, wird
dieser durch den neuen Sender, der dieser Nummer
zugeordnet wird, überschrieben.
•• Das Speichern von DAB-Sendern unter voreingestellten
Nummern überschreibt nicht die gespeicherten UKWSender.
Suche nach neuen DAB-Sendern
Die DAB-Sender bieten regelmäßig neue
Sender und Services an. Damit diese neuen
DAB-Sender und Dienste auf Ihrem DABRadio verfügbar sind, müssen Sie eine Suche
durchführen.
Drücken Sie im DAB-Modus SCAN.
»» Das Gerät beginnt nach DAB-Sendern zu
suchen.
D euts ch
2
Wiedergabe eines voreingestellten
DAB-Radiosenders
Drücken Sie / , um eine voreingestellte
Nummer des Hauptgeräts auszuwählen.
Anzeigen von DAB-Informationen
Bei der Anzeige von DAB-Senderinformationen
zeigt die erste Zeile den Sendernamen und
die zweite Zeile die Serviceinformationen für
den aktuellen Sender an. Sieben Arten von
Serviceinformationen stehen zur Verfügung.
Drücken Sie wiederholt RDS/DISPLAY, um
durch die angezeigten Informationen zu blättern
(falls verfügbar).
»» Dynamic Label Segment (DLS)
»» Programmtyp (PTY)
»» Ensemblename
»» Time (Zeit)
»» Kanal und Frequenz
»» Bitrate und Audiostatus
»» Signalfehlerrate
Tipp
•• Um Bildinformationen von einem DAB-Sender
anzuzeigen, laden Sie die kostenlose App "Digital
Radio" vom App Store auf Ihren iPod touch bzw. auf Ihr
iPhone/iPad herunter, und installieren Sie diese.
DE
61
3
Verwenden des DAB-Menüs
1
2
3
4
Drücken Sie im DAB-Modus die Taste
MENU, um das DAB-Menü aufzurufen.
»» Die erste Einrichtungsoption [Station
list] wird angezeigt.
Drücken Sie
/ , um durch die
Menüoptionen zu blättern.
• [Station list]
• [Full scan]
• [Manual tune]
• [DRC]
• [Prune]
• [System]
Um eine Option auszuwählen, drücken Sie
ENTER.
Wiederholen Sie die Schritte 2-3, um
Unteroptionen innerhalb einer Option
auszuwählen.
Vollständige Suche
Die vollständige Suche wird für einen Suchlauf
nach DAB-Sendern mit großer Reichweite
verwendet.
1
2
3
Drücken Sie im DAB-Modus die Taste
MENU, um das Optionsmenü aufzurufen.
Drücken Sie wiederholt
scan] angezeigt wird.
/
, bis [Full
Drücken Sie
, um Ihre Auswahl zu
bestätigen.
»» Die vollständige Suche startet
automatisch.
Manuelle Abstimmung
Mit dieser Funktion können Sie einen
bestimmten Sender/eine bestimmte Frequenz
manuell einstellen. Zusätzlich zur Ausrichtung
der Antenne, können Sie auch mit dieser
Funktion einen optimalen Empfang erreichen.
1
2
62
Drücken Sie im DAB-Modus MENU, um
die Option [Manual tune] anzuzeigen.
Drücken Sie ENTER, um Ihre Auswahl zu
bestätigen.
»» Auf dem Display werden ein Sender
und seine Frequenz angezeigt.
DE
4
Drücken Sie wiederholt die Taste
/ ,
bis der gewünschte Sender/die gewünschte
Frequenz angezeigt wird.
Drücken Sie ENTER, um Ihre Auswahl zu
bestätigen.
Tipp
•• Sie können RDS/DISPLAY drücken, um die
Serviceinformationen auf dem Display zu ändern.
•• Sie können die Position der Antenne anpassen, um die
optimale Signalstärke zu erhalten.
Dynamic Range Control (DRC)
DRC entfernt oder fügt einen Anpassungsgrad
für die Unterschiede im Dynamikumfang
zwischen den Radiosendern hinzu.
Es gibt drei Anpassungsstufen:
• [DRC Off]: Es wird keine Anpassung
durchgeführt. (Standardwert)
• [DRC Low]: Es wird eine maximale
Anpassung durchgeführt.
• [DRC High]: Es wird eine mittlere
Anpassung durchgeführt.
1
2
3
4
5
Drücken Sie im DAB-Modus die Taste
MENU, um das Optionsmenü aufzurufen.
Drücken Sie wiederholt
[DRC] angezeigt wird.
/
, bis
Drücken Sie die Taste ENTER, um das
Untermenü zu öffnen.
»» Die aktuelle DRC-Anpassung wird in
der ersten Zeile angezeigt.
Drücken Sie
/ , um einen DRCWert auszuwählen
»» [DRC Off], [DRC Low] und [DRC
High] werden in der zweiten Zeile
angezeigt.
Drücken Sie
, um Ihre Auswahl zu
bestätigen.
»» Sie sollten den Unterschied bei der
Komprimierung sofort hören können.
Tipp
Hinweis
•• Sie können die Taste MODE/SCAN drücken, um
automatisch zum nächsten Sender mit hoher
Signalstärke zu wechseln.
Wert am besten für Sie geeignet ist, wenn Sie bei
unterschiedlichem Quellmaterial mit den einzelnen
Werten experimentieren.
Entfernen
Mit dieser Option werden alle aktiven Sender
aufgelistet. Gleichzeitig können Sie die Sender
löschen, die zwar aufgelistet sind, aber laut
Serviceliste in Ihrer Region keinen Service
bieten. Diese ungültigen Sender der Serviceliste
werden vor ihrem Namen mit einem
Fragezeichen (?) markiert.
1
Wählen Sie die Option zum Entfernen der
Sender aus, und drücken Sie
.
»» Alle Sender, die mit einem
Fragezeichen versehen sind, werden
aus der Serviceliste gelöscht.
System
• [Factory reset]: Zurücksetzen aller
Einstellungen dieses Geräts auf die
Standardwerkseinstellungen. Drücken Sie
, um das Zurücksetzen zu bestätigen.
• [SW version]: Anzeigen der
Softwareversion des Geräts
UKW-Radiosender
wiedergeben
Automatisches Programmieren von
Radiosendern
Sie können maximal 30 voreingestellte
Radiosender (UKW) programmieren.
Halten Sie die Taste MODE/SCAN im TunerModus gedrückt, um den automatischen
Programmiermodus zu aktivieren.
»» Alle verfügbaren Sender werden
programmiert.
»» Der erste programmierte Radiosender wird
automatisch wiedergegeben.
Manuelles Programmieren von
Radiosendern
Hinweis
•• Sie können maximal 30 voreingestellte Radiosender
programmieren.
1
2
3
Einstellen eines Radiosenders
1
2
Drücken Sie die Taste TUNER, um UKW
auszuwählen.
Drücken Sie
/ , um eine bestimmte
Frequenz einzustellen.
»» Die Wiedergabe startet automatisch.
D euts ch
•• Sie können am besten feststellen, welcher DRC-
4
Einstellen eines Radiosenders
Drücken Sie die Taste PROG, um in den
Programmiermodus zu wechseln.
Drücken Sie / , um diesem
Radiosender eine Nummer zwischen 1
und 30 zuzuweisen, und bestätigen Sie dies
mit PROG.
»» Die Voreinstellungsnummer und die
Frequenz des voreingestellten Senders
werden angezeigt.
Wiederholen Sie die vorherigen Schritte
zum Programmieren weiterer Sender.
Hinweis
•• Soll ein programmierter Sender überschrieben werden,
speichern Sie einen anderen Sender an seiner Stelle.
DE
63
Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders
Drücken Sie im Tuner-Modus / , um eine
voreingestellte Sendernummer auszuwählen.
Tipp
•• Stellen Sie die Antenne in möglichst großer Entfernung
von Fernsehern, Videorecordern oder anderen
Strahlungsquellen auf.
•• Für den optimalen Empfang ziehen Sie die Antenne
vollständig aus, und richten sie aus.
UKW-Sender mit RDS
Radio Data System (RDS) ist ein Service,
der mit den UKW-Sendern zusätzliche
Informationen sendet.
Wenn Sie einen UKW-Sender mit RDS-Signal
hören, wird "RDS" angezeigt.
Anzeigen von RDS-Informationen
1
2
Stellen Sie den gewünschten RDSRadiosender auf dem UKW-Frequenzband
ein.
Drücken Sie auf der Fernbedienung
wiederholt RDS/DISPLAY, um durch die
folgenden Informationen zu blättern (falls
verfügbar):
• Radio-Textnachricht
• Programmart (z. B.: Nachrichten,
Sport...)
• Frequenz
• Stereo-/Mono-Modus
• Zeit
• Datum
Hinweis
•• Wenn kein RDS-Signal verfügbar ist, wird [NO Radio
Text], [NO PTY], [NO Name], [Mono], [00:00:00]
oder [0-0-0000] angezeigt.
64
DE
Wiederherstellen der
Werksvoreinstellungen
1
2
3
4
5
6
Drücken Sie im DAB-/UKW-Modus die
Taste MENU, um das Optionsmenü
aufzurufen.
Drücken Sie wiederholt
/ , bis
[System] auf dem Display angezeigt wird.
Drücken Sie
, um das Gerätemenü zu
öffnen.
»» [Factory Reset] wird angezeigt.
Drücken Sie
, um das Menü für die
Wiederherstellung der Werkseinstellungen
aufzurufen.
»» Auf dem Display werden die Optionen
[Yes] und [No] unter [Factory Reset]
angezeigt.
Drücken Sie
auszuwählen.
/
, um [Yes]
Drücken Sie
, um zu bestätigen, dass
für DAB/UKW die Werkseinstellungen
wiederhergestellt werden sollen.
Einstellen des Sleep-Timers
Dieses System kann nach einer voreingestellten
Zeit automatisch in den Standby-Modus
umschalten.
Drücken Sie bei eingeschaltetem System
wiederholt auf SLEEP, um einen Zeitraum (in
Minuten) auszuwählen.
»» Bei aktiviertem Sleep-Timer wird
angezeigt.
Deaktivieren des Sleep-Timers
Drücken Sie wiederholt auf SLEEP, bis "OFF"
(Aus) angezeigt wird.
»» Bei deaktiviertem Sleep-Timer ist [SLEEP]
(Sleep-Timer) ausgeblendet.
Einstellen des Alarm-Timers
Dieses Gerät kann als Wecker genutzt werden.
Dabei wird die Wiedergabe von Disc, Radio
oder USB-Gerät zu einer voreingestellten
Uhrzeit aktiviert.
Hinweis
•• Stellen Sie sicher, dass die Uhrzeit korrekt eingestellt ist.
1
2
3
4
5
6
7
Drücken Sie zur Bestätigung auf
SLEEP/TIMER.
»» Die Ziffern der Uhranzeige werden
angezeigt.
»» Die Ziffern für die Stundenanzeige
beginnen zu blinken.
Drücken Sie
einzustellen.
/
, um die Stunden
Drücken Sie zur Bestätigung auf
SLEEP/TIMER.
»» Die Minutenanzeige beginnt zu blinken.
Drücken Sie / , um die Minuten
einzustellen.
»» Der Timer wurde eingestellt und ist
nun aktiviert.
»»
wird angezeigt.
Aktivieren und Deaktivieren des
Alarm-Timers
1
2
Schalten des Systems in den StandbyModus.
Drücken Sie wiederholt auf TIMER, um
die Alarmfunktion zu aktivieren oder zu
deaktivieren.
»» Bei aktiviertem Timer wird angezeigt.
»» Wenn der Timer deaktiviert ist, erlischt
die Anzeige auf dem Display.
Hinweis
•• Ist DISC/USB/iPod als Quelle ausgewählt, und kann der
Titel nicht wiedergegeben werden, wird automatisch
der Tuner aktiviert.
Drücken Sie die Taste , um in den
Standby-Modus zu wechseln.
Halten Sie SLEEP/TIMER mindestens
2 Sekunden gedrückt.
»» Die Aufforderung zur Auswahl der
Quelle wird angezeigt.
Drücken Sie CD, iPod, TUNER, DAB, oder
USB, um eine Quelle auszuwählen.
Wiedergabe von einem
externen Gerät
Mit diesem Gerät können Sie auch Signale von
externen Audiogeräten anhören.
DE
65
D euts ch
8Weitere
Funktionen
1
2
3
Drücken Sie auf USB/MP3 LINK, um MP3
Link als Quelle auszuwählen.
Verbinden Sie das mitgelieferte MP3 LinkKabel mit:
• der Buchse MP3 LINK (3,5 mm) des
Geräts.
• der Kopfhörerbuchse an einem
externen Gerät.
Starten Sie die Wiedergabe am Audiogerät
(siehe Benutzerhandbuch des Geräts).
9Produktinformationen
Hinweis
•• Die Produktinformationen können ohne vorherige
Ankündigung geändert werden.
Technische Daten
Verstärker
Ausgangsleistung
Frequenzgang
Signal/RauschVerhältnis
Aux-Eingang
2 x 15 W RMS
60 Hz – 16 kHz, ± 3 dB
>65 dBA
0,5 V RMS 20 Kiloohm
Disc
Lasertyp
Disc-Durchmesser
Unterstützte DiscTypen
Audio-DAC
Klirrfaktor
Frequenzgang
S/N Ratio
Halbleiter
12 cm/8 cm
CD-DA, CD-R, CD-RW,
MP3-CD
24 Bits / 44,1 kHz
<1 %
60 Hz–16 kHz (44,1 kHz)
>65 dBA
Tuner
Empfangsbereich
Abstimmungsbereich
DAB-Empfindlichkeit
- EN50248
66
DE
UKW:
87,5 bis 108 MHz;
DAB: 174,92 bis
239,20 MHz
50 kHz
<-95 dbm
Klirrfaktor
Signal/RauschVerhältnis
Anzahl der
Senderspeicherplätze
<2 %
> 50 dB
30 (UKW)
30 (DAB)
Lautsprecherimpedanz
Lautsprechertreiber
Empfindlichkeit
4 Ohm
2 x 7,6 cm (3") Full
Range
> 82 dB/m/W
Allgemeine Informationen
Netzspannung
BetriebsStromverbrauch
USB Direct
Abmessungen
- Hauptgerät
(B x H x T)
Gewicht
- Hauptgerät
Eingangsleistung: 100 bis
240 V~, 50/60 Hz
30 W
Version 2.0/1.1
380 x 165 x 227 mm
4,19 kg
Wartung
Reinigen des Gehäuses
• Verwenden Sie ein weiches, mit
einer milden Reinigungslösung leicht
angefeuchtetes Tuch. Verwenden Sie keine
Lösung, die Alkohol, Spirituosen, Ammoniak
oder Scheuermittel enthält.
Reinigen von Discs
• Ist eine Disc verschmutzt, reinigen Sie sie
mit einem Reinigungstuch. Wischen Sie die
Disc von der Mitte nach außen hin ab.
Verwenden Sie keine Lösungsmittel, wie
Benzol, Verdünner, im Handel erhältliche
Reinigungsmittel oder für analoge
Schallplatten entwickeltes Antistatikspray.
D euts ch
•
Lautsprecher
Reinigen der Disc-Linse
• Nach längerem Gebrauch kann
sich Schmutz oder Staub auf der
optischen Linse ablagern. Um eine gute
Wiedergabequalität zu gewährleisten,
reinigen Sie die optische Linse mit Philips
CD Lens Cleaner oder einem im Handel
erhältlichen Linsenreiniger. Befolgen Sie die
Anweisungen zu dem Reiniger.
Informationen zur USBWiedergabefähigkeit
Kompatible USB-Speichergeräte:
• USB-Flash-Speicher (USB 2.0 oder
USB 1.1)
• USB-Flash-Player (USB 2.0 oder USB 1.1)
• Speicherkarten (zusätzliches
Kartenlesegerät erforderlich, damit die
Daten von diesem System gelesen werden
können)
Unterstützte Formate:
• USB- oder Speicher-Dateiformat FAT12,
FAT16, FAT32 (Abschnittsgröße: 512 Byte)
• MP3-Bitrate
(Übertragungsgeschwindigkeit): 32 –
320 Kbit/s und variable Bitrate
• Die Verschachtelung von Verzeichnissen ist
auf maximal 8 Ebenen beschränkt.
• Anzahl der Alben/Ordner: maximal 99
• Anzahl der Tracks/Titel: maximal 999
• ID3-Tag (Version 2.0 oder höher)
• Dateiname in Unicode UTF8 (maximale
Länge: 128 Byte)
DE
67
Nicht unterstützte Formate:
• Leere Alben: Ein leeres Album ist ein
Album, das keine MP3-Dateien enthält und
im Display nicht angezeigt wird.
• Nicht unterstützte Dateiformate werden
übersprungen. So werden z. B. WordDokumente (.doc) oder MP3-Dateien mit
der Erweiterung ".dlf" ignoriert und nicht
wiedergegeben.
• AAC-, WAV-, PCM-Audiodateien
• DRM-geschützte WMA-Dateien (*.wav,
*.m4a, *.m4p, *.mp4, *.aac)
• WMA-Dateien im Lossless-Format
Unterstützte MP3Discformate
•
•
•
•
•
ISO9660, Joliet
Maximale Anzahl von Titeln: 512 (je nach
Länge des Dateinamens)
Maximale Anzahl von Alben: 255
Unterstützte Sampling-Frequenz: 32 kHz,
44,1 kHz, 48 kHz
Unterstützte Bitraten: 32 bis 256 KBit/
s,variable Bitraten
RDS-Programmtypen
NO TYPE
NEWS
AFFAIRS
INFO
SPORT
EDUCATE
DRAMA
CULTURE
SCIENCE
VARIED
POP M
ROCK M
MOR M
68
DE
Kein RDS-Programmtyp
Nachrichten
Politik und Aktuelles
Spezielle
Informationsprogramme
Sport
Bildung und Weiterbildung
Hörspiele und Literatur
Kultur, Religion und Gesellschaft
Wissenschaft
Unterhaltungsprogramme
Popmusik
Rockmusik
Unterhaltungsmusik
LIGHT M
CLASSICS
OTHER M
WEATHER
FINANCE
CHILDREN
SOCIAL
RELIGION
PHONE IN
TRAVEL
LEISURE
JAZZ
COUNTRY
NATION M
OLDIES
FOLK M
DOCUMENT
TES
ALARM
Leichte Klassik
Klassische Musik
Spezielle Musikprogramme
Wetter
Finanzen
Kinderprogramme
Gesellschaftsnachrichten
Religion
Anrufsendungen
Reiseprogramme
Freizeit
Jazzmusik
Countrymusik
Einheimische Musik
Oldies
Folkmusik
Dokumentation
Wecktest
Alarm
Warnung
•• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts.
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt
die Garantie.
Wenn Sie bei der Verwendung dieses Geräts
Probleme feststellen, prüfen Sie bitte die
folgenden Punkte, bevor Sie Serviceleistungen
anfordern. Besteht das Problem auch weiterhin,
besuchen Sie die Philips Website unter
www.philips.com/support. Wenn Sie Philips
kontaktieren, stellen Sie sicher, dass sich das
Gerät in der Nähe befindet und die Modellund Seriennummer verfügbar ist.
Keine Stromversorgung
•• Prüfen Sie, ob der Netzstecker des Geräts
ordnungsgemäß angeschlossen wurde.
•• Stellen Sie sicher, dass die Steckdose Strom
führt.
•• Die Energiesparfunktion schaltet das Gerät
automatisch in den Standby-Modus, wenn
Sie innerhalb von 15 Minuten nach der
Wiedergabe keine Taste betätigt haben.
Kein Ton
•• Stellen Sie die Lautstärke ein.
Das Gerät reagiert nicht
•• Ziehen Sie den Netzstecker, und
schließen Sie ihn wieder an. Schalten Sie
anschließend das Gerät erneut ein.
Fernbedienung funktioniert nicht.
•• Wählen Sie die passende Quelle
zunächst über die Fernbedienung statt
über das Hauptgerät aus, bevor Sie eine
Funktionstaste betätigen.
•• Verringern Sie den Abstand zwischen der
Fernbedienung und dem Gerät.
•• Achten Sie beim Einsetzen der Batterie auf
die korrekte Lage der Pole ("+/–"-Zeichen)
gemäß Angabe.
•• Ersetzen Sie die Batterien.
••
Richten Sie die Fernbedienung direkt auf
den Sensor, der sich auf der Vorderseite
des Geräts befindet.
Disc wird nicht erkannt
•• Legen Sie eine Disc ein.
•• Überprüfen Sie, ob die Disc vielleicht mit
der bedruckten Seite nach innen eingelegt
wurde.
•• Warten Sie bis die kondensierte
Feuchtigkeit auf der Linse verdunstet ist.
•• Ersetzen oder reinigen Sie die Disc.
•• Benutzen Sie eine finalisierte CD oder eine
korrekt formatierte Disc.
Einige Dateien auf dem USB-Gerät werden
nicht angezeigt
•• Die Anzahl der Ordner oder Dateien
auf dem USB-Gerät überschreitet
ein bestimmtes Limit. Dies ist keine
Fehlfunktion.
•• Die Formate dieser Dateien werden nicht
unterstützt.
USB-Gerät wird nicht unterstützt
•• Das USB-Gerät ist mit dem Gerät nicht
kompatibel. Versuchen Sie, ein anderes
Gerät anzuschließen.
Schlechter Radioempfang
•• Erhöhen Sie den Abstand vom Gerät zu
Fernsehern oder Videorecordern.
•• Ziehen Sie die UKW-Antenne ganz heraus,
und richten Sie sie aus.
Die Zeitschaltuhr funktioniert nicht
•• Stellen Sie die Uhrzeit korrekt ein.
•• Schalten Sie die Zeitschaltuhr ein.
Die Uhrzeit-/Zeitschaltuhreinstellung wurde
gelöscht
•• Die Stromversorgung wurde unterbrochen
bzw. das Gerät wurde vom Netz getrennt.
•• Stellen Sie die Uhrzeit-/
Zeitschaltuhreinstellungen erneut ein.
DE
69
D euts ch
10Fehlerbehebung
Specifications are subject to change without notice
2013 © WOOX Innovations Limited. All rights reserved.
Philips and the Philips’ Shield Emblem are registered trademarks of Koninklijke Philips N.V.
and are used by WOOX Innovations Limited under license from Koninklijke Philips N.V.
DCB852_10_UM_V2.0
Download PDF

advertising