Philips | DCM2020/12 | Philips Mini Stereoanlage DCM2020/12 Bedienungsanleitung

Register your product and get support at
www.philips.com/welcome
EN User manual
3
IT Manuale utente
DCM2020
83
DE Benutzerhandbuch23
NL Gebruiksaanwijzing103
ES Manual del usuario
43
PT Manual do utilizador
FR Mode d’emploi
63
SV Användarhandbok145
123
1Wichtig
24
2 Ihr Micro-Musiksystem
26
Sicherheit24
Hinweis24
Einführung26
Lieferumfang26
Geräteübersicht27
Übersicht über die Fernbedienung
28
3 Erste Schritte
30
Anschließen der Lautsprecher
30
Verbinden der UKW-Antenne
30
Anschließen an die Stromversorgung
30
Vorbereiten der Fernbedienung
31
Demonstration der Funktionen des Geräts 31
Einstellen der Uhr
32
Einschalten32
Automatisches Speichern von Radiosendern 32
4Wiedergabe
33
5 Wiedergabe von iPod/iPhone/iPad
34
6 UKW-Radiosender wiedergeben
36
Grundlegende Wiedergabefunktionen
Wiedergabe einer Disc
Wiedergeben von USB
Anpassen von Toneinstellungen
Kompatibel mit iPod/iPhone/iPad
Einsetzen des iPods/iPhones/iPads
Wiedergabe vom iPod/iPhone/iPad
Aufladen des iPods/iPhones/iPads
Entnehmen des iPods/iPhones/iPads
7 Weitere Funktionen
37
8Produktinformationen
39
9Fehlerbehebung
40
Einstellen der Alarm-Zeitschaltuhr
Einstellen des Sleep-Timers
Wiedergabe von einem externen Audiogerät
Verwenden von Kopfhörern
37
38
38
38
Technische Daten
39
Informationen zur USB-Wiedergabefähigkeit 39
Unterstützte MP3-Disc-Formate
40
Bild40
Sound41
Wiedergabe41
Sonstiges42
33
33
33
34
34
35
35
35
35
Einstellen eines UKW-Radiosenders
36
Automatisches Programmieren von
Radiosendern36
Manuelles Programmieren von Radiosendern 36
Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders36
Anzeigen von RDS-Informationen
37
DE
23
D euts ch
Inhaltsangabe
1Wichtig
•
•
Sicherheit
Beachten Sie diese Sicherheitssymbole
•
Es dürfen keine Flüssigkeiten an das Gerät
gelangen.
Auf das Gerät dürfen keine möglichen
Gefahrenquellen gestellt werden (z. B.
mit einer Flüssigkeit gefüllte Gegenstände,
brennende Kerzen).
Wenn der Netzstecker bzw. Gerätekuppler
als Trennvorrichtung verwendet wird, muss
die Trennvorrichtung frei zugänglich bleiben.
Gehörschutz
Achtung
•• Um Hörschäden zu vermeiden, sollten Sie die
Kopfhörer nur für kurze Zeit bei hoher Lautstärke
verwenden. Stellen Sie eine angemessene Lautstärke
ein. Je höher die Lautstärke, desto schneller können
Hörschäden entstehen.
Dieser Blitz weist darauf hin, dass nicht
isoliertes Material im Geräteinneren zu einem
elektrischen Schlag führen kann. Entfernen
Sie zur Sicherheit der im Haushalt lebenden
Personen niemals das Gerätegehäuse.
Das Ausrufezeichen weist auf Punkte hin, zu
denen Sie unbedingt die beiliegende Anleitung
aufmerksam lesen sollten, um Betriebs- und
Wartungsprobleme zu vermeiden.
WARNUNG: Um die Gefahr eines Brands
oder Stromschlags zu vermeiden, darf dieses
Gerät keinem Regen und keiner Feuchtigkeit
ausgesetzt werden. Mit Flüssigkeiten gefüllte
Behältnisse wie z. B. Vasen dürfen nicht auf das
Gerät gestellt werden.
ACHTUNG: Um einen Stromschlag zu
vermeiden, stecken Sie den breiten Kontakt des
Steckers vollständig in den breiten Schlitz.
Warnung
•• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts.
•• Fetten Sie niemals Teile dieses Geräts ein.
•• Stellen Sie dieses Gerät niemals auf andere elektrische
Geräte.
•• Setzen Sie dieses Gerät nicht direktem Sonnenlicht,
offenem Feuer oder Wärme aus.
•• Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel oder der Stecker
immer leicht zugänglich sind, sodass Sie das Gerät
schnell von der Stromversorgung trennen können.
24
DE
Beachten Sie bei der Verwendung von
Kopfhörern folgende Richtlinien.
• Hören Sie nur bei angemessener
Lautstärke und nur eine angemessene Zeit
lang.
• Achten Sie darauf, dass Sie die Lautstärke
nicht regelmäßig höher einstellen, da sich
Ihr Hörempfinden entsprechend anpasst.
• Stellen Sie die Lautstärke nur so hoch
ein, dass Sie Umgebungsgeräusche noch
wahrnehmen können.
• In potenziell gefährlichen Situationen
sollten Sie sehr vorsichtig sein oder die
Verwendung kurzzeitig unterbrechen.
• Übermäßiger Schalldruck durch Kopfhörer
kann zu Hörschäden führen.
Hinweis
Dieses Produkt entspricht den Richtlinien der
Europäischen Union zu Funkstörungen.
Dieses Produkt entspricht den folgenden
Richtlinien: 2004/108/EG und 2006/95/EG.
Ihr Gerät wurde unter Verwendung
hochwertiger Materialien und Komponenten
entwickelt und hergestellt, die recycelt und
wiederverwendet werden können.
Befindet sich dieses Symbol (durchgestrichene
Abfalltonne auf Rädern) auf dem Gerät,
bedeutet dies, dass für dieses Gerät die
Europäische Richtlinie 2002/96/EG gilt.
Informieren Sie sich über die örtlichen
Bestimmungen zur getrennten Sammlung
elektrischer und elektronischer Geräte.
Richten Sie sich nach den örtlichen
Bestimmungen und entsorgen Sie Altgeräte
nicht über Ihren Hausmüll. Durch die korrekte
Entsorgung Ihrer Altgeräte werden Umwelt
und Menschen vor möglichen negativen Folgen
geschützt.
Ihr Produkt enthält Batterien, die der
Europäischen Richtlinie 2006/66/EG unterliegen.
Diese dürfen nicht mit dem normalen Hausmüll
entsorgt werden.Bitte informieren Sie sich über
die örtlichen Bestimmungen zur gesonderten
Entsorgung von Batterien, da durch die korrekte
Entsorgung Umwelt und Menschen vor
möglichen negativen Folgen geschützt werden.
Umweltinformationen
Auf überflüssige Verpackung wurde verzichtet.
Die Verpackung kann leicht in drei Materialtypen
getrennt werden: Pappe (Karton), Styropor
(Polsterung) und Polyethylen (Beutel,
Schaumstoff-Schutzfolie).
Ihr Gerät besteht aus Werkstoffen, die
wiederverwendet werden können, wenn das
Gerät von einem spezialisierten Fachbetrieb
demontiert wird. Bitte beachten Sie die
örtlichen Vorschriften zur Entsorgung von
Verpackungsmaterial, verbrauchten Batterien
und Altgeräten.
Das unbefugte Kopieren von kopiergeschütztem
Material wie z. B. Computerprogrammen,
Dateien, Sendungen und Tonaufnahmen kann
eine Urheberrechtsverletzung und somit eine
Straftat darstellen. Dieses Gerät darf für solche
Zwecke nicht verwendet werden.
Die Angaben “Made for iPod”, “Made for
iPhone”, und “Made for iPad” bedeuten, dass
ein elektronisches Zubehörteil speziell für die
Verwendung mit einem iPod, iPhone oder
iPad entwickelt wurde. Zudem wurde vom
Hersteller bestätigt, dass dieses Zubehörteil
den Leistungsstandards von Apple entspricht.
Apple ist für dieses Gerät oder die Einhaltung
von Sicherheits- und sonstigen Richtlinien nicht
verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass der
Gebrauch dieses Zubehörteils mit einem iPod,
iPhone oder iPad die Übertragungsleistung
beeinflussen kann.
iPod und iPhone sind eingetragene Marken von
Apple Inc. in den Vereinigten Staaten und in
anderen Ländern. iPad ist eine Marke von Apple
Inc.
Dieses Gerät ist mit diesem Etikett versehen:
Hinweis
•• Das Typenschild befindet sich auf der Geräteunterseite.
DE
25
D euts ch
Änderungen oder Modifizierungen des Geräts,
die nicht ausdrücklich von Philips Consumer
Lifestyle genehmigt wurden, können zum
Erlöschen der Betriebserlaubnis führen.
2 Ihr MicroMusiksystem
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und
willkommen bei Philips! Um die Unterstützung
von Philips optimal nutzen zu können, sollten
Sie Ihr Produkt unter www.philips.com/welcome
registrieren.
Einführung
Mit diesem Gerät können Sie Folgendes:
• Audioinhalte von Discs, USB-Geräten,
iPods, iPhones, iPads und anderen externen
Geräten wiedergeben
• Radiosender hören
Sie können die Tonwiedergabe mit diesen
Soundeffekten verbessern:
• Digital Sound Control (DSC)
• Dynamic Bass Boost (DBB)
Das Gerät unterstützt folgende
Medienformate:
26
DE
Lieferumfang
Prüfen Sie zunächst den Verpackungsinhalt:
• Hauptgerät
• Fernbedienung
• 2 Lautsprecher
• UKW-Antenne
• Betriebsanleitung
• Kurzanleitung
Geräteübersicht
D euts ch
a
o
b
n
c
d
e
f
m
g
h
l
i
j
a Dock für iPod/iPhone/iPad
bDisc-Fach
• Fasst die Disc.
c
•
USB-Buchse
d MP3 LINK
• Anschließen eines externen
Audiogeräts
e
f
•
Kopfhörerbuchse
•
Einschalten des Geräts, Wechseln zum
Standby-Modus oder zum Eco PowerStandby-Modus
k
gIR-Sensor
• Erkennen von Signalen der
Fernbedienung. Zeigen Sie mit der
Fernbedienung immer auf den IRSensor.
hSOURCE
• Auswählen einer Quelle
i
•
•
•
j
•
/
Springen zum vorherigen/nächsten
Titel
Suche in einem Titel oder auf einer
Disc.
Einstellen eines Radiosenders
Starten oder Anhalten der
Wiedergabe
DE
27
k
•
•
Stoppen der Wiedergabe.
Löschen eines Programms
l - PRESET/ALBUM+
• Springen zum vorherigen/nächsten
Album
• Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders
• Navigieren durch das iPod-/iPhone-/
iPad-Menü
mAnzeigefeld
• Anzeigen des aktuellen Status
n
•
Öffnen oder Schließen des Disc-Fachs
Übersicht über die
Fernbedienung
a
b
c
CD
FM
PRESET/ALBUM
s
r
q
OK
d
oVOLUME
• Einstellen der Lautstärke
• Einstellen der Uhrzeit
MP 3 LINK
e
DOCK
USB
MENU
DISPLAY
f
p
o
RDS
g
h
1
2
3
4
5
6
7
8
9
j
PROG/
CLOCK SET
0
REPEAT/
SHUFFLE
n
k
SLEEP/
TIMER
DSC
DBB
m
i
l
28
DE
VOL
b
•
•
Einschalten des Geräts
Wechseln in den Standby-Modus oder
in den Eco Power-Standby-Modus.
•
Stummschalten der Lautstärke
cCD
• Auswahl der CD-Quelle
d
•
•
•
/
Springen zum vorherigen/nächsten
Titel
Suche in einem Titel oder auf einer
Disc.
Stellen Sie einen Radiosender ein.
e USB/MP3 LINK
fRDS/DISPLAY
• Anzeigen der RDS-Informationen für
ausgewählte UKW-Radiosender
• Synchronisieren der Uhrzeit mit einem
RDS-Sender
• Anzeigen von
Wiedergabeinformationen
g
•
Starten oder Anhalten der
Wiedergabe
h VOL +/• Stellen Sie die Lautstärke ein.
iZifferntasten
• Direkte Auswahl eines Titels
mDBB
• Aktivieren/Deaktivieren der
dynamischen Bassverstärkung
nREPEAT/SHUFFLE
• Wiedergeben der Titel in zufälliger
Reihenfolge
• Auswählen eines
Wiedergabewiederholungsmodus
o
•
•
•
/MENU
Stoppen der Wiedergabe.
Löschen eines Programms
Aufrufen des iPod/iPhone/iPad-Menüs
pDOCK
• Auswählen der Dockquelle für iPod/
iPhone/iPad.
qOK
• Bestätigen einer Auswahl
• Auswählen von UKW Stereo oder
Mono
rPRESET/ALBUM /
• Springen zum vorherigen/nächsten
Album
• Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders
• Navigieren durch das iPod-/iPhone-/
iPad-Menü
sUKW
• Auswählen der UKW-Radioquelle
j PROG/CLOCK SET
• Programmieren von Titeln
• Programmieren von Radiosendern
• Einstellen der Uhr
kSLEEP/TIMER
• Einstellen des Sleep-Timers
• Einstellen des Alarm-Timers
lDSC
• Auswählen einer voreingestellten
Soundeinstellung
DE
29
D euts ch
a
3 Erste Schritte
Verbinden der UKW-Antenne
Achtung
•• Die Verwendung von Steuerelementen, Einstellungen
oder Vorgehensweisen, die von dieser Darstellung
abweichen, können zu gefährlichen Strahlenbelastungen
oder anderen Sicherheitsrisiken führen.
Folgen Sie den Anweisungen in diesem Kapitel
immer nacheinander.
Wenn Sie mit Philips Kontakt aufnehmen,
werden Sie nach der Modell- und
Seriennummer Ihres Geräts gefragt. Sie
finden die Modell- und Seriennummer auf
der Unterseite des Geräts. Notieren Sie die
Nummern:
Modell-Nr. __________________________
Serien-Nr. ___________________________
Anschließen der Lautsprecher
Hinweis
•• Verwenden Sie nur die mitgelieferten Lautsprecher, um
FM
Tipp
•• Für den optimalen Empfang ziehen Sie die Antenne
vollständig aus, und richten sie aus.
•• Schließen Sie für einen besseren UKW-Stereoempfang
eine UKW-Außenantenne an die FM AERIAL-Buchse
an.
•• Das Gerät unterstützt nicht den Empfang von MWSendern
1
Schließen Sie die mitgelieferte UKWAntenne an die FM AERIAL-Buchse des
Hauptgeräts an.
eine optimale Klangwiedergabe zu gewährleisten.
•• Schließen Sie keine Lautsprecher an, die eine niedrigere
Impedanz aufweisen als die mitgelieferten Lautsprecher.
Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt
“Technische Daten” dieser Bedienungsanleitung.
1
30
Schließen Sie die Lautsprecherkabel
korrekt an die entsprechenden Eingänge
des Geräts an.
DE
Anschließen an die
Stromversorgung
Achtung
•• Möglicher Produktschaden! Stellen Sie sicher, dass die
Spannung der Stromversorgung mit der Spannung
übereinstimmt, die auf der Rück- oder Unterseite des
Geräts angegeben ist.
•• Stromschlaggefahr! Ziehen Sie immer am Stecker, um
das Stromkabel vom Netzanschluss zu trennen. Ziehen
Sie niemals am Kabel.
•• Vergewissern Sie sich vor dem Anschließen des
Netzkabels, dass alle anderen Verbindungen hergestellt
wurden.
a
1
D euts ch
b
Verbinden Sie das Netzkabel mit einer
Steckdose.
c
Vorbereiten der
Fernbedienung
Achtung
•• Explosionsgefahr! Halten Sie die Batterien von Hitze,
Sonneneinstrahlung und Feuer fern. Werfen Sie die
Batterien niemals ins Feuer.
So tauschen Sie die Batterien der
Fernbedienung aus:
1
2
3
Öffnen Sie das Batteriefach.
Setzen Sie wie abgebildet 2 AAA-Batterien
mit der korrekten Polarität (+/-) ein.
Hinweis
•• Nehmen Sie die Batterien aus der Fernbedienung, wenn
Sie diese längere Zeit nicht verwendet haben.
•• Verwenden Sie keine Kombination älterer und neuer
Batterien oder unterschiedlicher Batterietypen.
•• Batterien enthalten chemische Substanzen und müssen
daher ordnungsgemäß entsorgt werden.
Schließen Sie das Batteriefach.
Demonstration der
Funktionen des Geräts
1
Drücken Sie im Standby-Modus , bis
“DEMO ON” (Demo ein) angezeigt wird.
»» Die Funktionen dieses Systems werden
nacheinander angezeigt.
•
Um die Demonstration auszuschalten,
drücken Sie erneut .
DE
31
Einstellen der Uhr
1
2
3
4
5
Halten Sie im Standby-Modus
PROG/CLOCK SET 3 Sekunden lang
gedrückt, um den Einstellungsmodus für die
Uhr zu aktivieren.
»» [CLOCK SET] läuft durch das Display.
Anschließend werden die Zeitformate
[24H] und [12H] angezeigt.
Drücken Sie / , um 24H oder
12H auszuwählen, und bestätigen Sie
anschließend mit PROG/CLOCK SET.
»» Die Ziffern für die Stundenanzeige
beginnen zu blinken.
Drücken Sie / , um die Stunden
einzustellen, und drücken Sie dann erneut
PROG/CLOCK SET.
»» Die Minutenanzeige beginnt zu blinken.
Drücken Sie
einzustellen.
/
, um die Minuten
Drücken Sie PROG/CLOCK SET, um die
Einstellungen der Uhr zu bestätigen.
Wechseln in den Standby-Modus
1
So schalten Sie das Gerät in den StandbyModus:
1
Wenn keine Radiosender gespeichert sind, kann
das Gerät Radiosender automatisch speichern.
1
2
•• Um den Uhreinstellmodus ohne Speichern zu verlassen,
drücken Sie .
verlässt das Gerät den Einstellungsmodus für die Uhr
automatisch.
Einschalten
1
32
Drücken Sie die Taste .
»» Das Gerät wechselt zu der zuletzt
gewählten Quelle.
DE
Halten Sie im Eco Power Standby-Modus
länger als 3 Sekunden gedrückt.
»» Im Anzeigefeld wird die Uhr angezeigt
(sofern eingestellt).
Automatisches Speichern von
Radiosendern
Hinweis
•• Wenn 90 Sekunden lang keine Taste gedrückt wird,
Halten Sie länger als 3 Sekunden
gedrückt, um den Eco Power StandbyModus zu aktivieren.
»» Die Hintergrundbeleuchtung im
Anzeigefeld wird ausgeschaltet.
3
Einschalten des Geräts
Drücken Sie die Taste FM.
»» [AUTO INSTALL -- PRESS PLAY -STOP CANCEL] (drücken Sie
, um
die automatische Installation zu starten,
oder drücken Sie , um abzubrechen)
wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste
.
»» Das Gerät speichert automatisch
alle Radiosender mit ausreichender
Signalstärke.
»» Nachdem alle verfügbaren
Radiosender gespeichert sind, wird
automatisch der erste gespeicherte
Radiosender wiedergegeben.
Grundlegende
Wiedergabefunktionen
Sie können die Wiedergabe mithilfe der
folgenden Funktionen steuern.
Taste
/
DISPLAY
REPEAT/
SHUFFLE
Funktion
Auswahl eines Titels oder einer
Datei.
Halten Sie die Taste gedrückt, um
während der Wiedergabe einen
schnellen Vor-/Rücklauf des Titels
zu starten. Lassen Sie sie los, um
die Wiedergabe fortzusetzen.
Anhalten/Fortsetzen der
Wiedergabe.
Auswahl verschiedener
Wiedergabeinformationen.
So wählen Sie einen
Wiedergabewiederholungsmodus
aus:
[REP] (Wiederholen):
Wiederholte Wiedergabe des
aktuellen Titels.
[REP ALL] (Alle wiederholen):
Wiederholte Wiedergabe aller
Titel.
[SHUF](Zufällige Wiedergabe):
Titel in zufälliger Reihenfolge
wiedergeben
Drücken Sie die Taste wiederholt,
um zur normalen Wiedergabe
zurückzukehren.
Hinweis
•• Sie können auch Zifferntasten verwenden, um einen
Titel auszuwählen. Wenn Sie eine Titelnummer
größer als 10 auswählen möchten, drücken Sie die
erste Nummer, und drücken Sie dann innerhalb von
3 Sekunden die zweite Nummer. Wenn Sie z. B. Titel 15
auswählen möchten, drücken Sie die Zifferntaste “1”,
und drücken Sie dann innerhalb von 3 Sekunden “5”.
Wiedergabe einer Disc
1
2
3
4
Drücken Sie CD, um CD als Quelle
auszuwählen.
Drücken Sie die Taste OPEN/CLOSE.
»» Das Disc-Fach wird geöffnet.
Legen Sie eine Disc mit der bedruckten
Seite nach oben ein, und drücken Sie dann
.
Die Wiedergabe startet automatisch.
• Wird die Wiedergabe nicht gestartet,
drücken Sie
/ , um einen
Titel auszuwählen, und drücken Sie
anschließend die Taste
.
Wiedergeben von USB
Vergewissern Sie sich, dass das USB-Gerät
Audiodateien in einem unterstützten Format
enthält.
1
2
Verbinden Sie das USB-Gerät mit dem
USB-Anschluss.
Drücken Sie auf USB, um USB als Quelle
auszuwählen.
»» Die Wiedergabe startet automatisch.
Wenn nicht, drücken Sie PRESET/
ALBUM, um einen Ordner auszuwählen,
und
/ , um eine Datei
auszuwählen. Drücken Sie anschließend
OK, um die Wiedergabe zu starten.
DE
33
D euts ch
4Wiedergabe
Anpassen von
Toneinstellungen
Während Wiedergabe können Sie die
Lautstärke mithilfe der folgenden Funktionen
einstellen.
Taste
VOL +/-
DBB
DSC
Funktion
Erhöhen/Verringern der
Lautstärke.
Stummschalten/Aktivieren der
Tonwiedergabe.
Aktivieren/Deaktivieren der
dynamischen Bassverstärkung.
Wenn DBB aktiviert ist, wird
[DBB] angezeigt.
So wählen Sie Ihren gewünschten
Soundeffekt aus:
[POP] (Pop)
[JAZZ] (Jazz)
[ROCK] (Rock)
[FLAT] (Gedämpft)
[CLASSIC] (Klassik)
5 Wiedergabe von
iPod/iPhone/iPad
Dieses System ist mit einem iPod/iPhone/iPadDock ausgestattet. Sie können Audioinhalte
vom Dock-System mit den leistungsstarken
Lautsprechern genießen.
Kompatibel mit iPod/iPhone/
iPad
Das Gerät unterstützt diese iPod-/iPhone-/iPadModelle:
Hergestellt für:
• iPod touch (1., 2., 3. und 4. Generation)
• iPod classic
• iPod mit Video-Funktion
• iPod nano (1., 2., 3., 4., 5. und 6. Generation)
• iPod mit Farbdisplay
• iPod mini
• iPhone 4
• iPhone 3GS
• iPhone 3G
• iPhone
• iPad 2
• iPad 
Hinweis
•• iPod mit Farbdisplay, iPod classic und iPod mit VideoFunktion können nicht mit dem Dock aufgeladen
werden.
34
DE
•
Einsetzen des iPods/iPhones/
iPads
2
Drücken Sie die Sperrtaste, um den Deckel
des Docks zu öffnen.
Stellen Sie Ihren iPod, Ihr iPhone oder Ihr
iPad auf den Dock.
Aufladen des iPods/iPhones/
iPads
D euts ch
1
•
Um durch das Menü zu navigieren,
drücken Sie / .
Um eine Auswahl zu bestätigen,
drücken Sie zur Bestätigung OK.
Wenn das Gerät an eine Steckdose
angeschlossen ist, wird der iPod, das iPhone
oder das iPad aufgeladen.
Tipp
•• Bei einigen iPod-Modellen kann es einige Minuten
dauern, bis die Ladeanzeige erscheint.
Entnehmen des iPods/
iPhones/iPads
1
2
Entfernen Sie den iPod, das iPhone oder
das iPad vom Dock.
Klappen Sie den Deckel herunter, um den
Dock zu verbergen.
Wiedergabe vom iPod/
iPhone/iPad
1
2
3
Drücken Sie die Taste DOCK auf Ihrer
Fernbedienung.
Setzen Sie Ihren iPod, Ihr iPhone oder Ihr
iPad ein.
Geben Sie den ausgewählten Titel auf
Ihrem iPod/iPhone/iPad wieder.
• Um die Wiedergabe anzuhalten bzw.
fortzusetzen, drücken Sie die Taste
.
• So führen Sie während der
Wiedergabe einen Suchlauf durch:
Halten Sie 
/
gedrückt. Sobald
Sie die Taste loslassen, wird die
normale Wiedergabe fortgesetzt.
DE
35
6UKWRadiosender
wiedergeben
1
»» Das Gerät speichert automatisch alle
verfügbaren UKW-Radiosender und
gibt den ersten voreingestellten Sender
wieder.
Einstellen eines UKWRadiosenders
Hinweis
•• Stellen Sie sicher, dass Sie die im Lieferumgang
enthaltene UKW-Antenne angeschlossen und
vollständig herausgezogen haben.
1
2
3
4
Manuelles Programmieren
von Radiosendern
Hinweis
Drücken Sie die Taste FM.
Halten Sie
/
gedrückt, um einen
Radiosender einzustellen.
Lassen Sie die Taste los, wenn die Frequenz
sich ändert.
»» Der UKW-Tuner wechselt automatisch
zu einem Sender mit hoher
Signalstärke.
•• Sie können maximal 20 voreingestellte Radiosender
programmieren.
1
2
3
Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 3, um
weitere Sender einzustellen.
So wählen Sie einen Sender mit schwacher
Signalstärke aus:
Drücken Sie wiederholt
/ , bis Sie einen
optimalen Empfang haben.
Automatisches
Programmieren von
Radiosendern
Hinweis
•• Sie können maximal 20 voreingestellte Radiosender
programmieren.
4
DE
Einstellen eines Radiosenders
Drücken Sie PROG/CLOCK SET, um den
Programmiermodus zu aktivieren.
Drücken Sie / , um für diesen
Radiosender eine Nummer von
1 bis 20 auszuwählen. Bestätigen Sie
anschließend mit PROG/CLOCK SET.
»» Die Voreinstellungsnummer und die
Frequenz des voreingestellten Senders
werden angezeigt.
Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 3, um
weitere Sender zu programmieren.
Hinweis
•• Soll ein programmierter Sender überschrieben werden,
speichern Sie einen anderen Sender an seiner Stelle.
Auswählen eines
voreingestellten Radiosenders
1
36
Drücken Sie im UKW-Tuner-Modus
3 Sekunden lang PROG/CLOCK SET,
um die automatische Programmierung zu
aktivieren.
»» [AUTO] (Automatisch) wird angezeigt.
Drücken Sie / , um eine voreingestellte
Nummer auszuwählen.
7Weitere
Funktionen
Bei RDS (Radio Data System) handelt es
sich um einen Dienst, der es UKW-Sendern
ermöglicht, zusätzliche Informationen zu
übermitteln. Wenn Sie einen RDS-Sender
einstellen, werden das RDS-Symbol und der
Name des Senders angezeigt.
Einstellen der AlarmZeitschaltuhr
1
2
Einstellen eines RDS-Senders.
Drücken Sie wiederholt auf RDS, um
folgende Informationen aufzurufen (sofern
verfügbar):
»» Sendername
»» Programmart, zum Beispiel [NEWS]
(Nachrichten), [SPORT] (Sport), [POP
M] (Popmusik) usw.
»» RDS-Uhrzeit
»» Frequenz
Dieses Gerät kann als Wecker genutzt
werden. Sie können DISC, iPod/iPhone/iPad,
eine Wiedergabeliste, TUNER oder USB als
Alarmquelle auswählen.
Hinweis
•• Stellen Sie sicher, dass die Uhrzeit korrekt eingestellt ist.
1
Synchronisieren der Uhrzeit mit RDS
Sie können die auf dem Gerät angezeigte
Uhrzeit mit der des RDS-Radiosenders
synchronisieren.
1
2
2
Stellen Sie einen RDS-Radiosender ein, der
Zeitsignale überträgt.
Halten Sie RDS länger als 2 Sekunden
gedrückt.
»» [CT SYNC] wird angezeigt, und das
Gerät erkennt automatisch die RDSZeit.
»» Wenn das Gerät kein Zeitsignal
empfängt, wird [NO CT] angezeigt.
Hinweis
•• Die Genauigkeit der übermittelten Zeit hängt von dem
RDS-Sender ab, der das Zeitsignal aussendet.
D euts ch
Anzeigen von RDSInformationen
3
Halten Sie im Standby-Modus
SLEEP/TIMER gedrückt, bis [TIMER SET]
(Timer einstellen) durch das Display läuft.
»» [SELECT SOURCE] (Quelle
auswählen) wird auf dem Bildschirm
angezeigt.
Drücken Sie wiederholt SOURCE , um
eine Quelle auszuwählen: DISC, USB,
TUNER, iPod/iPhone/iPad oder eine
Wiedergabeliste.
• Wenn Sie eine Wiedergabeliste auf
Ihrem iPod/iPhone als Alarmquelle
ausgewählt haben, müssen Sie
auf Ihrem iPod/iPhone/iPad eine
Wiedergabeliste mit dem Namen
“PHILIPS” erstellen.
• Wenn auf Ihrem iPod/iPhone/iPad
keine Wiedergabeliste mit dem
Namen “PHILIPS” erstellt wurde oder
in dieser Liste keine Titel gespeichert
sind, wählt das Gerät TUNER als
Alarmquelle.
Drücken Sie zur Bestätigung auf
SLEEP/TIMER.
»» Die Ziffern für die Stundenanzeige
werden angezeigt und blinken.
DE
37
4
5
6
Drücken Sie wiederholt / , um die
Stunden einzustellen, und drücken Sie dann
erneut SLEEP/TIMER, um die Einstellung zu
bestätigen.
»» Die Ziffern für die Minutenanzeige
werden angezeigt und blinken.
Drücken Sie / , um die Minuten
einzustellen, und bestätigen Sie
anschließend mit SLEEP/TIMER.
»» VOL (Lautstärke) wird angezeigt und
blinkt.
Drücken Sie / , um die Lautstärke
anzupassen, und bestätigen Sie
anschließend mit SLEEP/TIMER.
»» wird angezeigt.
Aktivieren und Deaktivieren des
Alarm-Timers
1
Drücken Sie im Standby-Modus wiederholt
die Taste SLEEP/TIMER, um den Timer zu
aktivieren oder zu deaktivieren.
»» Bei aktiviertem Timer wird angezeigt.
Hinweis
•• Der Alarm-Timer ist im MP3 LINK-Modus nicht
verfügbar.
•• Wenn DISC/USB/iPod/iPhone/iPad als Quelle
ausgewählt ist, aber keine Disc eingelegt bzw. kein USBGerät,iPod, iPhone oder iPad angeschlossen ist, wechselt
das System automatisch zur Tuner-Quelle.
•• Wenn keine Wiedergabeliste mit dem Namen
„PHILIPS“ auf dem iPod/iPhone/iPad existiert oder
die Wiedergabeliste keinen abspielbaren Titel enthält,
wechselt das Gerät zur iPod-/iPhone-/iPad-Alarmquelle.
Einstellen des Sleep-Timers
1
38
Drücken Sie bei eingeschaltetem Gerät
wiederholt SLEEP/TIMER, um einen
Zeitraum (in Minuten) auszuwählen.
»» Bei aktiviertem Sleep-Timer wird
angezeigt.
DE
»» Um den Sleep-Timer zu deaktivieren,
drücken Sie erneut SLEEP/TIMER, bis
nicht mehr angezeigt wird.
Wiedergabe von einem
externen Audiogerät
Sie können Inhalte von einem externen
Audiogerät, zum Beispiel einem MP3-Player,
über dieses Gerät wiedergeben.
1
2
3
Schließen Sie das Audiogerät an.
• Bei Audiogeräten mit
Kopfhörerbuchse:
Schließen Sie das MP3 Link-Kabel an
die MP3 LINK-Buchse und an die
Kopfhörerbuchse des Audiogeräts an.
Wählen Sie MP3 LINK als Quelle.
Geben Sie die Inhalte des Geräts wieder.
Verwenden von Kopfhörern
1
Schließen Sie einen Kopfhörer an die
-Buchse des Geräts an.
Hinweis
•• Die Produktinformationen können ohne vorherige
Ankündigung geändert werden.
Technische Daten
Verstärker
Ausgangsleistung
Frequenzgang
Signal/RauschVerhältnis
MP3 Link-Eingang
2 X 10 W RMS
40 Hz bis 20 kHZ,
±3 dB
> 77 dB
600 mV RMS
22 Kiloohm
Disc
Lasertyp
Disc-Durchmesser
Unterstützte DiscTypen
Audio-DAC
Klirrfaktor
Frequenzgang
S/N Ratio
Halbleiter
12 cm/8 cm
CD-DA, CD-R, CD-RW,
MP3-CD, WMA-CD
24 Bits / 44,1 kHz
< 0,8 % (1 kHz)
4 Hz - 20 kHz (44,1 kHz)
> 75 dBA
Tuner (UKW)
Empfangsbereich
Abstimmungsbereich
Empfindlichkeit
– Mono, 26 dB S/N Ratio
– Stereo, 46 dB S/N Ratio
Suchempfindlichkeit
Klirrfaktor
Signal/Rausch-Verhältnis
87,5 bis 108 MHz
50 kHz
< 22 dBf
< 43 dBf
>28 dBf
<2 %
> 55 dB
D euts ch
8Produktinformationen
Lautsprecher
Lautsprecherimpedanz
Lautsprechertreiber
Empfindlichkeit
6 Ohm
10 cm Full Range
> 84 dB/m/W
± 4 dB/m/W
Allgemeine Informationen
Netzspannung
BetriebsStromverbrauch
Eco-StandbyStromverbrauch
USB Direct
Abmessungen
- Hauptgerät
(B x H x T)
Lautsprecher
(B x H x T)
Gewicht
- Hauptgerät
- Lautsprecher
220-240 V~,
50/60 Hz
25 W
<  0,5 W
Version 2.0 HS
200 x 118 x 210 mm
140 x 224 x 144 mm
1,35 kg
1,05 kg x 2
Informationen zur USBWiedergabefähigkeit
Kompatible USB-Geräte:
• USB-Flash-Speicher (USB 2.0 oder
USB 1.1)
• USB-Flash-Player (USB 2.0 oder USB 1.1)
DE
39
•
Speicherkarten (zusätzliches
Kartenlesegerät zum Einsatz mit diesem
Gerät erforderlich)
Unterstützte Formate:
• USB- oder Speicher-Dateiformat FAT12,
FAT16, FAT32 (Abschnittsgröße: 512 Byte)
• MP3-Bitrate
(Übertragungsgeschwindigkeit): 32 –
320 Kbit/s und variable Bitrate
• WMA Version 9 oder ältere Versionen
• Die Verschachtelung von Verzeichnissen ist
auf maximal 8 Ebenen beschränkt.
• Anzahl der Alben/Ordner: maximal 99
• Anzahl der Tracks/Titel: maximal 999
• ID3-Tag (Version 2.0 oder höher)
• Dateiname in Unicode UTF8 (maximale
Länge: 64 Byte)
Nicht unterstützte Formate:
• Leere Alben: Ein leeres Album ist ein
Album, das keine MP3-/WMA-Dateien
enthält und im Display nicht angezeigt wird.
• Nicht unterstützte Dateiformate werden
übersprungen. So werden z. B. WordDokumente (.doc) oder MP3-Dateien mit
der Erweiterung “.dlf ” ignoriert und nicht
wiedergegeben.
• AAC-, WAV-, PCM-Audiodateien
• DRM-geschützte WMA-Dateien (.wav,
.m4a, .m4p, .mp4, .aac)
• WMA-Dateien im Lossless-Format
Unterstützte MP3-DiscFormate
•
•
•
•
•
40
ISO9660, Joliet
Maximale Titelanzahl: 512 (je nach Länge
des Dateinamens)
Maximale Albenanzahl: 255
Unterstützte Sampling-Frequenz: 32 kHz,
44,1 kHz, 48 kHz
Unterstützte Bitraten: 32 bis 320 KBit/s,
variable Bitraten
DE
9Fehlerbehebung
Warnung
•• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Geräts.
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt
die Garantie.
Wenn Sie bei der Verwendung dieses Geräts
Probleme feststellen, prüfen Sie bitte die
folgenden Punkte, bevor Sie Serviceleistungen
anfordern. Besteht das Problem auch weiterhin,
besuchen Sie die Philips Website unter
www.philips.com/welcome. Wenn Sie Philips
kontaktieren, stellen Sie sicher, dass sich das
Gerät in der Nähe befindet und die Modellund Seriennummer verfügbar ist.
Keine Stromversorgung
• Prüfen Sie, ob das Netzkabel des Geräts
ordnungsgemäß angeschlossen wurde.
• Stellen Sie sicher, dass die Steckdose an das
Stromnetz angeschlossen ist.
• Die Energiesparfunktion schaltet das
System automatisch aus, wenn Sie
innerhalb von 15 Minuten nach der
Titelwiedergabe keine Taste betätigt haben.
Bild
Es wird kein Bild angezeigt.
• Überprüfen Sie die Videoverbindung.
• Stellen Sie das Fernsehgerät auf den
richtigen Videoeingangskanal ein.
• Der Progressive Scan-Modus wurde
aktiviert, obwohl das Fernsehgerät kein
Progressive Scan unterstützt.
Schwarzweißes oder verzerrtes Bild
• Die Disc stimmt nicht mit dem
Farbsystemstandard des Fernsehgeräts
überein (PAL/NTSC).
• Manchmal ist das Bild leicht verzerrt. Dies
ist keine Fehlfunktion.
Reinigen Sie die Disc.
Beim Einrichten von Progressive Scan kann
es vorkommen, dass ein verzerrtes Bild
angezeigt wird.
Das Seitenverhältnis des Fernsehbildschirms
kann nicht geändert werden, obwohl das
TVAnzeigeformat konfiguriert wurde.
• Das Seitenverhältnis ist auf der eingelegten
DVD festgelegt.
• Bei manchen TV-Systemen kann das
Seitenverhältnis nicht geändert werden.
Die Disc spielt keine High-Definition-Videos
ab.
• Überprüfen Sie, ob die Disc tatsächlich
High-Definition-Video enthält.
• Überprüfen Sie, ob der Fernseher HighDefinition-Video unterstützt.
Sound
Keine Audioausgabe über das Fernsehgerät.
• Überprüfen Sie, ob die Audiokabel richtig
mit den Audioeingängen des Fernsehgeräts
verbunden sind.
• Weisen Sie dem Audioeingang des
Fernsehgeräts den entsprechenden
Videoeingang zu. Ausführliche
Informationen hierzu finden Sie in der
Bedienungsanleitung des Fernsehgeräts.
Kein Ton oder schlechte Tonqualität
• Stellen Sie die Lautstärke ein.
• Stecken Sie die Kopfhörer aus.
• Überprüfen Sie, ob die Lautsprecher
korrekt angeschlossen sind.
Keine Audioausgabe über die Lautsprecher
des Audiogeräts (Stereosystem/Verstärker/
Receiver).
• Überprüfen Sie, ob die Audiokabel richtig
mit den Audioeingängen des Audiogeräts
verbunden sind.
• Stellen Sie auf dem Audiogerät die richtige
Audioeingangsquelle ein.
Wiedergabe
Keine Disc erkannt
• Legen Sie eine Disc ein.
• Überprüfen Sie, ob die Disc vielleicht mit
der Oberseite nach unten eingelegt wurde.
• Warten Sie, bis die Kondensfeuchtigkeit auf
der Linse verschwunden ist.
• Reinigen oder ersetzen Sie die CD.
• Verwenden Sie eine finalisierte CD bzw.
eine Disc mit dem korrekten Format.
Die Disc wird nicht wiedergegeben
• Legen Sie eine lesbare Disc so ein, dass die
bedruckte Seite zu Ihnen zeigt.
• Prüfen Sie den Disc-Typ, das Farbsystem
und den Regional-Code. Überprüfen Sie
die Disc auf Kratzer oder Verschmutzungen.
• Drücken Sie die Taste SYSTEM MENU, um
das Systemeinrichtungsmenü zu verlassen.
• Deaktivieren Sie das Passwort für die
Kindersicherung, oder ändern Sie die
Sicherungsstufe.
• Im Innern des Geräts ist Feuchtigkeit
kondensiert. Entnehmen Sie die Disc,
und lassen Sie das System etwa eine
Stunde lang ausgeschaltet. Ziehen Sie den
Netzstecker, und schließen Sie ihn wieder
an. Schalten Sie anschließend das System
erneut ein.
• Die Energiesparfunktion schaltet das
System automatisch aus, wenn Sie
innerhalb von 15 Minuten nach der DiscWiedergabe keine Taste betätigt haben.
Fernbedienung funktioniert nicht.
• Wählen Sie die passende Quelle
zunächst über die Fernbedienung statt
über das Hauptgerät aus, bevor Sie eine
Funktionstaste betätigen.
• Verringern Sie den Abstand zwischen der
Fernbedienung und dem Gerät.
• Achten Sie beim Einsetzen der
Batterie auf die korrekte Lage der Pole
(“+/–”-Zeichen) gemäß Angabe.
• Tauschen Sie die Batterie aus.
DE
41
D euts ch
•
•
•
Richten Sie die Fernbedienung direkt auf
den Sensor, der sich auf der Vorderseite
des Geräts befindet.
Audio- oder Untertitelsprachen können nicht
eingestellt werden
• Die Disc wurde ohne Ton bzw. ohne
Untertitel in mehreren Sprachen
aufgenommen.
• Die Einstellung der Audio- bzw.
Untertitelsprache ist auf der Disc nicht
zugelassen.
Keine Wiedergabe von DivX-Videodateien
möglich.
• Stellen Sie sicher, dass die DivXVideodatei
vollständig ist.
• Stellen Sie sicher, dass die Erweiterung des
Dateinamens korrekt ist.
• Aufgrund von Digital Rights-Problemen
können die DRM-geschützten
Videodateien, die auf einem
USBSpeichergerät gespeichert sind, nicht
über eine analoge Videoverbindung (z.
B. Composite, Component oder Scart)
wiedergegeben werden. Übertragen Sie
den Videoinhalt auf eine unterstützte Disc,
um diese Dateien wiederzugeben.
Sonstiges
Schlechter Radioempfang
• Erhöhen Sie den Abstand zwischen Gerät
und Fernsehgerät bzw. Videorecorder.
• Ziehen Sie die UKW-Antenne ganz heraus.
• Schließen Sie eine UKW-Außenantenne an.
Einige Dateien auf dem USB-Gerät können
nicht angezeigt werden.
• Die Anzahl der Ordner oder Dateien auf
dem USB-Gerät hat einen bestimmten
Grenzwert überschritten. Dies ist keine
Fehlfunktion.
• Die Formate dieser Dateien werden nicht
unterstützt.
42
DE
Das USB-Gerät wird nicht unterstützt.
• Das USB-Speichergerät ist mit dem Gerät
nicht kompatibel. Versuchen Sie ein anderes
Gerät.
Timer funktioniert nicht
• Stellen Sie die Uhrzeit korrekt ein.
• Schalten Sie den Timer ein.
Einstellung für Uhrzeit/Timer gelöscht
• Entweder wurde das Netzkabel aus
der Steckdose gezogen, oder die
Stromversorgung wurde unterbrochen.
• Stellen Sie die Uhrzeit bzw. den Timer
erneut ein.
© 2012 Koninklijke Philips Electronics N.V.
All rights reserved.
DCM2020_12_UM_V3.1
Download PDF

advertising