Philips | FWM185/12 | Philips HiFi-Minisystem FWM185/12 Bedienungsanleitung

Mini Hi-Fi System
FWM185
Register your product and get support at
www.philips.com/welcome
pg 001-024_FWM185-12_Eng
1
2008.11.10, 17:36
CAUTION
Italia
DICHIARAZIONE DI CONFORMITA’
Si dichiara che l’apparecchio FWM185 Philips
risponde alle prescrizioni dell’art. 2 comma 1
del D.M. 28 Agosto 1995 n. 548.
Use of controls or adjustments or
performance of procedures other than
herein may result in hazardous
radiation exposure or other unsafe
operation.
Fatto a Eindhoven
Philips Consumer Electronics
Philips, Glaslaan 2
5616 JB Eindhoven, The Netherlands
VAROITUS
Muiden kuin tässä esitettyjen
toimintojen säädön tai asetusten
muutto saattaa altistaa vaaralliselle
säteilylle tai muille vaarallisille
toiminnoille.
Norge
Typeskilt finnes på apparatens underside.
Observer: Nettbryteren er sekundert
innkoplet. Den innebygde netdelen er
derfor ikke frakoplet nettet så lenge
apparatet er tilsluttet nettkontakten.
For å redusere faren for brann eller elektrisk
støt, skal apparatet ikke utsettes for regn eller
fuktighet.
2
pg 001-024_FWM185-12_Eng
2
2008.11.10, 17:36
7
0
4
(
3
¡
£
)
8
$
*
%
≤
!
≤
5
™
™
0
4
2
1
5
%
!
*
6
9
@
7
^
#
&
3
pg 001-024_FWM185-12_Eng
3
2008.11.10, 17:36
DK
SF
Advarsel: Usynlig laserstråling ved åbning
når sikkerhedsafbrydere er ude af funktion.
Undgå utsættelse for stråling.
Luokan 1 laserlaite
Varoitus! Laitteen käyttäminen
muulla kuin tässä käyttöohjeessa mainitulla
tavalla saattaa altistaa käyttäjän
turvallisuusluokan 1 ylittävälle
näkymättömälle lasersäteilylle.
Oikeus muutoksiin varataan. Laite ei
saa olla alttiina tippu-ja roiskevedelle.
Bemærk: Netafbryderen er sekundært
indkoblet og ofbryder ikke strømmen fra
nettet. Den indbyggede netdel er derfor
tilsluttet til lysnettet så længe netstikket
sidder i stikkontakten.
S
Klass 1 laseraparat
Varning! Om apparaten används på annat
sätt än i denna bruksanvisning specificerats,
kan användaren utsättas för osynlig
laserstrålning, som överskrider gränsen för
laserklass 1.
Huom. Toiminnanvalitsin on kytketty
toisiopuolelle, eikä se kytke laitetta irti
sähköverkosta. Sisäänrakennettu verkkoosa on kytkettynä sähköverkkoon aina
silloin, kun pistoke on pistorasiassa.
Observera! Stömbrytaren är sekundärt
kopplad och bryter inte strömmen från
nätet. Den inbyggda nätdelen är därför
ansluten till elnätet så länge stickproppen
sitter i vägguttaget.
4
pg 001-024_FWM185-12_Eng
4
2008.11.10, 17:36
English
Français -------------------------------------------- 25
Svenska ------------------------------------------- 120
Dansk --------------------------------------------- 139
Suomi --------------------------------------------- 158
Português ---------------------------------------- 177
----------------------------------------- 196
5
pg 001-024_FWM185-12_Eng
5
2008.11.10, 17:36
Deutsch
Nederlands
Italiano
Svenska
Italiano -------------------------------------------- 101
Dansk
Nederlands ---------------------------------------- 82
Suomi
Deutsch --------------------------------------------- 63
Português
Español --------------------------------------------- 44
Español
English ------------------------------------------------ 6
Français
Index
Inhoudsopgave
Allgemeine Information
Radioempfang
Mitgeliefertes zubehör ...................................... 64
Angaben zu Umweltschutzmaßnahmen ........ 64
Informationen zur Sicherheit ........................... 64
Einstellen auf Radiosender ............................... 71
Anschlüsse auf der Rückseite .......................... 65
Zusätzliche anschlüsse ...................................... 66
Einlegen der Batterien in die Fernbedienung 66
Abspielen von Cassetten .................................. 72
Allgemeine informationen über die aufnahme72
Synchro Start CD-Aufzeichnung ..................... 72
Überspielen vom Radio .................................... 73
Aufnehmen von externen Quellen ................ 73
Bedienelemente
Externe Signalquellen
Bedienelemente am Gerät und auf der
Fernbedienung ..................................................... 67
Verwenden eines USB-Massenspeichergeräts ..
.......................................................................... 74-75
Anschluss eines externen Gerätes ................. 75
Vorbereitung
Grundfunktionen
Einschalten der Anlage ...................................... 68
Energiesparende automatische Standbyfunktion ................................................................ 68
Einstellen von Lautstärke und Klang .............. 68
Uhr/Timer
CD/MP3/WMA-Wiedergabe
Technische Daten ................................. 78
Abspielen einer CD ........................................... 69
Wahl eines anderen Titels ................................ 69
Finding a passage within a track ...................... 69
Abspielen einer MP3/WMA-Disc ............. 69-70
CDs zur wiedergabe .......................................... 70
Verschiedene Abspielmodi : SHUFFLE und
REPEAT ................................................................. 70
Programmieren von Titelnummern ................ 70
Löschen eines Programms ............................... 70
Einstellen der Uhrzeit ....................................... 76
Sleep-Timer-einstellung ..................................... 76
TIMER einstellen ................................................ 77
Wartung und Pflege .......................... 79
Fehlersuche .......................................... 80-81
Die unbefugte Vervielfältigung urheberrechtlich
geschützter Werke, einschließlich
Computerprogramme, Dateien, Rundfunksendungen
und musikalischer Werke, kann eine Verletzung des
Urheberrechts darstellen und eine Strafbarkeit
begründen. Dieses Gerät darf zu den genannten
mißbräulichen Zwecken nicht verwendet werden.
63
pg 063-081_FWM185-12_Ger
63
2008.11.10, 17:33
Deutsch
Kassettenbetrieb/Aufnahme
Allgemeine Information
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und
willkommen bei Philips!
Um den Support von Philips optimal zu nutzen,
registrieren Sie Ihr Produkt bitte unter:
www.philips.com/welcome.
Mitgeliefertes zubehör
– 2 Lautsprecherboxen
– Fernbedienung
– MW-Rahmenantenne
Deutsch
Angaben zu
Umweltschutzmaßnahmen
Auf überflüssige Verpackungsmaterialien wurde
verzichtet. Wir haben uns bemüht, dafür zu
sorgen, daß die Verpackung leicht in drei
Monomaterialien trennbar ist: Pappe (Karton),
Polystyrol-Schaumstoff (Transportschutz) und
Polyäthylen (Beutel, Schaumstoff-Schutzfolie).
Die Anlage besteht aus recyclingfähigen und
wiederverwendbaren Materialien, die von einem
darauf spezialisierten Unternehmen zerlegt
werden können. Bitte beachten Sie die örtlichen
Vorschriften in bezug auf die Entsorgung von
Verpackungsmaterial, leeren Batterien und
Altgeräten.
● Stellen Sie keine Gegenstände mit offenen
Flammen, etwa angezündete Kerzen, auf das
Gerät.
● Stellen Sie keine mit Flüssigkeiten gefüllten
Behälter, etwa Vasen, auf den Apparat.
● Der Apparat darf Tropf- und Spritzwasser nicht
ausgesetzt werden.
● Installieren Sie das System in der Nähe einer
Wandsteckdose und so, dass der Netzstecker
gut erreichbar ist.
● Wenn die Anlage direkt aus einer kalten in eine
warme Umgebung gebracht oder in einem sehr
feuchten Raum aufgestellt wird, kann sich
Kondensfeuchtigkeit auf der Optik der DiskAbtasteinheit im Inneren der Anlage bilden. In
einem solchen Fall wird der CD-Spieler nicht
normal funktionieren. Lassen Sie das Gerät
ungefähr eine Stunde ohne eingelegte CD
eingeschaltet stehen, bis eine normale
Wiedergabe wieder möglich ist.
● Die mechanischen Bauteile des Geräts sind mit
selbstschmierenden Lagern ausgestattet und
dürfen nicht geölt oder geschmiert werden.
● Wenn die Anlage auf Standby-Betrieb
geschaltet wird, verbraucht sie dennoch
etwas Strom. Um die Anlage vollständig
vom Netz zu trennen den Netzstecker
aus der Steckdose ziehen.
Informationen zur Sicherheit
● Stellen Sie vor der Inbetriebnahme der Anlage
sicher, dass die auf dem Typenschild angegebene
Betriebsspannung (oder die Spannungsangabe
neben den Spannungswahlschalter) der Anlage
mit der örtlichen Netzspannung übereinstimmt.
Falls nicht, wenden Sie sich an den Händler.
● Stellen Sie die Anlage auf eine flache, stabile
Oberfläche.
● Stellen Sie die Anlage an einem ausreichend
belüfteten Ort auf, um Überhitzung im Innern zu
vermeiden. Halten Sie mindestens 10 cm (4
Zoll) Freiraum an der Rückseite und Oberseite
des Geräts und 5 cm (2 Zoll) an beiden Seiten
frei.
● Die Belüftung des Geräts darf nicht dadurch
beeinträchtigt werden, dass die
Lüftungsöffnungen durch Zeitungen, Tischtücher,
Vorhänge etc. abgedeckt werden.
● Schützen Sie die Anlage, die Batterien und CDs
vor übermäßiger Feuchtigkeit, Regen, Sand oder
Hitze von Heizkörpern oder durch direkte
Sonneneinstrahlung.
Entsorgung Ihres Altgerätes
Ihr Produkt ist aus hochqualitativen
Materialien und Bestandteilen
hergestellt, die dem Recycling
zugeführt und wiederverwertet
werden können.
Falls dieses Symbol eines durchgestrichenen
Müllcontainers auf Rollen auf diesem Produkt
angebracht ist, bedeutet dies, dass es von der
Europäischen Richtlinie 2002/96/EG erfasst wird
Bitte informieren Sie sich über die örtlichen
Sammelstellen für Elektroprodukte und
elektronische Geräte.
Bitte beachten Sie die lokalen Vorschriften und
entsorgen Sie Ihre Altgeräte nicht mit dem
normalen Haushaltsmüll. Die korrekte
Entsorgung Ihres Altgerätes ist ein Beitrag zur
Vermeidung möglicher negativer Folgen für die
Umwelt und die menschliche Gesundheit.
64
pg 063-081_FWM185-12_Ger
64
2008.11.10, 17:33
Vorbereitung
MWRahmenantenne
FM-Drahtantenne
FM ANT LOOP ANT
Lautsprecher
(links)
Lautsprecher
(rechts)
8
LOW CH
–
+
L
R
L
R
Deutsch
HIGH CH
Wechselstromnetzkabel
Anschlüsse auf der Rückseite
Das Typenschild befindet sich auf der
Rückseite der Anlage.
A Stromversorgung
Vergewissern Sie sich, bevor Sie den Netzstecker
in die Steckdose stecken, dass alle übrigen
Verbindungen hergestellt worden sind.
ACHTUNG!
– Für optimalen Betrieb nur das
mitgelieferte Netzkabel benutzen.
– Niemals bei eingeschalteter
Netzspannung Verbindungen herstellen oder
ändern.
– Sichtbare und unsichtbare
Laserstrahlung. Bei geöffneter Abdeckung
sollten Sie den Strahl nicht ansehen.
– Hochspannung! Nicht öffnen! Sie setzen
sich der Gefahr eines elektrischen Schlages
aus! Das Gerät enthält keine Teile, die vom
Benutzer repariert werden können.
– Modifikationen am Gerät können zu
gefährlichen EMV-Strahlungen oder
anderen gefährlichen Vorgängen führen.
Zum Schutz vor Überhitzung wurde ein
Sicherheitsschaltkreis eingebaut. Deshalb
kann die Anlage unter extremen
Bedingungen automatisch auf StandbyBetrieb schalten. Lassen Sie die Anlage in
einem solchen Fall abkühlen, bevor Sie sie
wieder in Betrieb nehmen (dies trifft nicht auf
alle Ausführungen zu).
B Speakers Connection
Front Speakers
Schließen Sie die Lautsprecherdrähte an den
Lautsprecherklemmen SPEAKERS an: den
rechten Lautsprecher an "R" und den linken
Lautsprecher an "L". Schließen Sie die roten
Drähte an die Woofer-Verbindungsklemmen "+"
und die schwarzen Drähte an "-" sowie die
blauen Drähte an die TweeterVerbindungsklemmen "+" und die schwarzen
Drähte an die Klemmen mit der Markierung "-"
an.
● Klemmen Sie das blanke Ende wie in der
Abbildung dargestellt fest.
Hinweis:
– Für optimalen Klang die mitgelieferten
Lautsprecher benutzen.
– Nicht mehr als einen Lautsprecher an ein Paar
der mit +/- gekennzeichneten
Lautsprecheranschlüsse anschließen.
– Keine Lautsprecher mit einer niedrigeren
Impedanz als die der mitgelieferten Lautsprecher
anschließen. Siehe den Abschnitt TECHNISCHE
DATEN in dieser Bedienungsanleitung.
65
pg 063-081_FWM185-12_Ger
65
2008.11.10, 17:33
Vorbereitung
2
C Antennenanschluss
Schließen Sie die mitgelieferte MWSchleifenantenne am entsprechenden Ausgang
an. Ändern Sie die Position der Antenne, bis Sie
einen optimalen Empfang haben.
MW-Antenne
Verbinden Sie den Kartenleser über ein USBKabel (nicht mitgeliefert) mit der Buchse
am Gerät.
Anschluss einen Geräts ohne USBVerbindung
Verbinden Sie die linke und rechte Buchse Audio
OUT eines Fernsehgeräts, Videorecorders, LaserDisc-Spielers, DVD-Spielers oder CD-Recorders
mit den Buchsen MP3 PLAYER IN.
Deutsch
Einlegen der Batterien in die
Fernbedienung
Batterien vom (Typ R03 oder AAA) in die
Fernbedienung ein und achten Sie dabei auf die
richtige Polung, die durch die Symbole "+" und
"-" im Innern des Batteriefachs angegeben
wird.
● Die Antenne so weit wie möglich von
Fernsehgeräten, Videorecordern oder anderen
Störquellen entfernt anbringen.
Zusätzliche anschlüsse
Zusätzliche Geräte und Verbindungskabel sind
nicht mitgeliefert. Siehe die Bedienungsanleitung
der angeschlossenen Zusatzgeräte für nähere
Einzelheiten.
Anschließen eines USB-Geräts oder
einer Speicherkarte
Durch Anschluss eines USBMassenspeichergeräts an das Hi-Fi-System
können Sie die im Gerät gespeicherte Musik
über die leistungsfähigen Lautsprecher des Hi-FiSystems wiedergeben.
● WesternStecken Sie den USB-Stecker des USBGeräts in die Buchse
am Gerät.
1
2
1
für Geräte mit USB-Kabel:
Stecken Sie ein Ende des USB-Kabels (nicht
mitgeliefert) in die Buchse
am Gerät.
Verbinden Sie das andere Ende des USB-Kabels
mit dem USB-Ausgang am USB-Gerät.
für Geräte mit USB-Kabel:
Stecken Sie die Speicherkarte in einen
Kartenleser (nicht inbegriffen) ein
ACHTUNG!
– Entfernen Sie Batterien, wenn sie erschöpft
sind oder längere Zeit nicht benutzt werden.
– Benutzen Sie keine alten und neuen
Batterien oder verschiedene Batterietypen
gleichzeitig.
– Batterien enthalten Chemikalien; sie
sollten daher vorschriftsmäßig entsorgt
werden.
Hinweise zur Entsorgung von Batterien
Für Ihr Produkt werden Batterien verwendet, für
die die Europäische Richtlinie 2006/66/EG gilt
und die nicht mit dem normalen Hausmüll
entsorgt werden können.
Informieren Sie sich über die geltenden
Bestimmungen Ihres Landes zur separaten
Sammlung von Batterien. Die korrekte
Entsorgung von Batterien hilft negative
Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit zu
vermeiden.
66
pg 063-081_FWM185-12_Ger
66
2008.11.10, 17:33
Bedienelemente (Abbildung siehe Seite 3)
Bedienelemente am Gerät und
auf der Fernbedienung
1 LCD Display
zeigt den Gerätestatus.
Infrarotsensor für die Fernbedienung.
3 PROG
–
stellt den Lautstärkepegel ein.
–
Einstellen der Stunden und Minuten für die Uhr
und den Timer.
^ MP3 PLAYER IN
2 iR SENSOR
–
–
–
RECORD 0 ....... beginnt mit der Aufnahme.
PLAY 2 ................. beginnt mit dem Abspielen.
REW à /F.FWD á schnelles Rück-/
Vorspulen.
STOP•OPEN 9/ hält das Band an; öffnet das
Cassettenfach.
PAUSEÅ ............ unterbricht Aufzeichnung oder
Wiedergabe (Abspielen).
programmiert Titel und überprüft das
Programm.
4 ECO POWER/STANDBY ON y
–
schaltet das Gerät auf Bereitschaft (Standby)/ein.
5 2;
–
3,5 mm Audio-Eingangsbuchse.
& Cassetten-Tasten
beginnt mit dem oder unterbricht das CD-/USBAbspielen.
6 ¡1 / 2™
* ALBUM +/-
–
springt zum Anfang des aktuellen/
vorhergehenden/nächsten Tracks (Titel).
–
–
sucht innerhalb eines Titels /einer CD rückwärts
oder vorwärts.
–
7 Source (CD/ TAPE/TUNER/USB/MP3 IN)
–
wählt die Klangquelle für CD/ TAPE/ TUNER/
USB/MP3 IN.
8 CLOCK
–
( MODE
)
–
wählt ein Frequenzband aus: MW, FM (stereo)
oder FM (mono).
0 OPEN/CLOSE
wählt die diversen Abspielmodi: REPEAT
(Wiederholung) oder SHUFFLE (in zufälliger
Reihenfolge).
TIMER/SLEEP
aktiviert/deaktiviert den Timer.
–
aktiviert und deaktiviert die Sleeper-Zeit; wählt
Sleeper-Zeit.
–
Anzeigen der verbleibenden Zeit bis zum
Ausschalten.
Einstellen der Uhr.
9 BAND (MW/FM ST/FM MONO)
–
wahl eines Albums.
¡ MUTE
–
– öffnet/ schließt die CD-Lade.
unterbricht Sound-Wiedergabe und setzt sie
fort.
! STOP 9
™ 5/6
–
–
springt zum Anfang des aktuellen/
vorhergehenden/nächsten Tracks (Titel).
–
sucht innerhalb eines Titels /einer CD rückwärts
oder vorwärts.
hält CD-/USB-Abspielen an oder löscht ein CDProgramm.
@ TUNING
–
#
–
$
–
stellt auf Radiosender ein.
USB DIRECT
zur Verbindung mit einem externen USBMassenspeichergerät.
DBB (Dynamic Bass Boost)
optimiert die Tiefen (Baß).
£ DSC (Digital Sound Control)
–
wählt Klangeigenschaften: OPTIMAL, JAZZ,
ROCK oder TECHNO.
≤ í/ë
–
springt zum Anfang des aktuellen/
vorhergehenden/nächsten Tracks (Titel).
67
pg 063-081_FWM185-12_Ger
67
2008.11.10, 17:33
Deutsch
–
% VOLUME 3/4
Grundfunktionen
Einstellen von Lautstärke und
Klang
Deutsch
WICHTIG:
Bevor Sie die Anlage in Betrieb nehmen,
sollten Sie die Vorbereitung wie oben
beschrieben abgeschlossen haben.
1
Passen Sie die Lautstärke
über den Regler VOLUME
oder durch Drücken der
Taste VOLUME 3/4 auf
der Fernbedienung an.
➜ In der Anzeige
erscheinen der
Lautstärkepegel UoL und
eine Zahl von 0-40.
2
DBB drücken, um Baßoptimierung ein- oder
auszuschalten.
➜ In der Anzeige erscheint: DBB wenn DBB
aktiviert ist.
3
Den Regler für Interactive Sound DSC am
Gerät oder auf der Fernbedienung einmal oder
mehrmals drücken, um den gewünschten
Soundeffekt zu wählen: OPTIMAL, JAZZ, ROCK
oder TECHNO.
4
MUTE auf der Fernbedienung drücken, um
Sound-Wiedergabe sofort zu unterbrechen.
➜ Das Abspielen wird ohne Sound fortgesetzt,
und in der Anzeige erscheint MUTE.
Einschalten der Anlage
● Taste STANDBY-ON y.
➜ Das Gerät schaltet auf die zuletzt gewählte
Klangquelle um.
Umschalten auf Eco Power Standbymodus
● Taste STANDBY-ON y.
➜ Die Lautstärke, die interaktiven
Klangeinstellungen, der zuletzt ausgewählte
Modus sowie Tonquellen- und
Tunervoreinstellungen verbleiben im Speicher
des Players.
● Zur Reaktivierung der Sound-Wiedergabe
können Sie:
– MUTE erneut drücken;
– die Lautstärkeregler ändern.
Energiesparende automatische
Standby-funktion
Die Energiesparfunktion wechselt automatisch in
den Standby-Modus, wenn Sie innerhalb von 30
Minuten nach der letzten Wiedergabe einer Disc
keine Taste betätigt haben.
68
pg 063-081_FWM185-12_Ger
68
2008.11.10, 17:33
CD/MP3/WMA-Wiedergabe
6
➜ Die Anzeige wird zum Festbild, und die
vergangene Abspielzeit blinkt, wenn das
Abspielen unterbrochen wird.
Zum Anhalten des CD-Abspielens STOP 9
drücken.
Wahl eines anderen Titels
WICHTIG:
Die Linse des CD-Spielers sollte niemals
berührt werden.
● ¡1 oder 2™ (í/ë auf der Fernbedienung)
einmal oder wiederholt drücken, bis die
gewünschte Titelnummer in der Anzeige
erscheint.
● 2; drücken, um mit dem Abspielen zu beginnen.
Finding a passage within a track
1
Abspielen einer CD
Dieser CD-Spieler spielt Audio Discs
einschließlich CD-R, CD-R(W) ab und MP3 CD.
¶ CD-ROM, CD-I, CDV, VCD, DVD oder
Computer-CDs sind jedoch nicht möglich.
1 Drücken Sie die Taste SOURCE ein- oder
mehrmals, um CD auszuwählen.
2 Drücken Sie am System die Taste OPEN/
CLOSE, um das CD-Fach zu öffnen.
➜ OPEN wird angezeigt, wenn Sie das CDFach öffnen.
3 Eine CD, mit bedruckter Seite nach oben,
einlegen und auf OPEN/CLOSE drücken, um
die CD-Lade zu schließen.
➜ rEAd wird angezeigt, während der CDSpieler den Inhalt einer CD absucht, Die
Gesamtzahl der Tracks und die gesamte
Wiedergabedauer (oder die Gesamtzahl der
Alben und Tracks für MP3-CDs) werden
angezeigt.
4 2; drücken, um mit dem Abspielen zu beginnen.
➜ Aktuelle Titelnummer und vergangene
Abspielzeit des Titels werden während des CDAbspielens angezeigt.
5 Zur Unterbrechung des Abspielens 2; drücken.
2; erneut drücken, um mit dem Abspielen
fortzufahren.
2
¡1 oder 2™ (5/6 auf der Fernbedienung)
drücken und gedrückt halten.
➜ Die CD wird mit geringer Lautstärke und
hoher Geschwindigkeit abgespielt.
¡1 oder 2™ (5/6 auf der Fernbedienung)
sobald Sie die gewünschte Passage erkennen.
➜ Normales Abspielen wird fortgesetzt.
Abspielen einer MP3/WMA-Disc
1
2
3
4
Legen Sie eine MP3/WMA-Disc ein.
➜ Die Disc-Lesezeit kann, aufgrund der vielen
auf einer Disc befindlichen Lieder, 10 Sekunden
überschreiten.
➜ "XX YYY" wird angezeigt. XX lautet die
aktuelle Albumnummer und YYY ist die aktuelle
Tracknummer.
Drücken Sie ALBUM+/- um ein gewünschtes
Album zu wählen.
Drücken Sie ¡1 / 2™ (í/ë auf der
Fernbedienung) um einen gewünschten Titel zu
wählen.
➜ Die Albumnummer ändert sich entsprechend,
wenn Sie den ersten Track eines Albums durch
Drücken von 4 (í auf der Fernbedienung)
oder den letzten Track eines Albums durch
Drücken von ¢ (ë auf der Fernbedienung).
Drücken Sie 2; um mit der Wiedergabe zu
beginnen.
69
pg 063-081_FWM185-12_Ger
69
2008.11.10, 17:33
Deutsch
Hinweis: CD-Abspielen hört auch dann auf, wenn:
– Die CD-Lade geöffnet wird.
– Die CD am Ende angekommen ist.
– Sie eine andere Quelle wählen: TAPE,TUNER,
USB oder MP3 IN.
– Sie für Standby drücken.
CD/MP3/WMA-Wiedergabe
CDs zur wiedergabe
Programmieren von
Titelnummern
Auf dieser Anlage können alle Digital-Audio-CDs,
finalisierte Digital-Audio-CD-Recordable-Disks
(CDR) und finalisierte Digital-Audio-CDReWritable-Disks (CDRW) wiedergegeben
werden.
MP3-CDs (CD-ROMs mit MP3-Titeln)
In der STOP-Position programmieren, um Ihre
CD-Titel in der gewünschten Reihenfolge zu
wählen und zu speichern. Wenn Sie wollen,
können Sie einen Titel mehr als einmal speichern.
Bis zu 20 Titel können abgespeichert werden.
1
Drücken Sie in der STOP-Position die Taste
PROG auf der Fernbedienung, um in den
Programmiermodus zu wechseln.
¡1 / 2™ (í/ë auf der Fernbedienung)
benutzen, um Ihre gewünschte Titelnummer zu
wählen.
● Zur Wiedergabe von MP3/WMA-Discs drücken
Sie die Tasten ALBUM+/- und ¡1 / 2™ (í/
ë auf der Fernbedienung), um das gewünschte
Album und den Titel für die Programmierung
auszuwählen.
➜ Die ausgewählte Tracknummer und PROG
blinken auf dem Display.
2
Deutsch
Unterstützte MP3 Disc-Formate:
– ISO9660, Joliet, UDF 1,5
– Größtmögliche Anzahl Titel: 511 (je nach
Dateinamenlänge)
– Größtmögliche Anzahl Alben: 511
– Unterstützte Abtastfrequenzen:
32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz
– Unterstützte Bitraten: 32~256 (kbps), variable
Bitraten
Verschiedene Abspielmodi :
SHUFFLE und REPEAT
Sie können die diversen Abspielmodi vor dem
oder beim Abspielen wählen.
REPEAT ............ spielt den aktuellen Titel
ununterbrochen ab
REPEAT ALL ... Titel der gesamten CD werden
in zufälliger Reihenfolge
abgespielt
SHUF ................ Titel der gesamten CD/ des
Programms werden in zufälliger
Reihenfolge abgespielt
1
Zur Auswahl des Wiedergabemodus drücken Sie
MODE auf der Fernbedienung vor oder
während der Wiedergabe, bis die gewünschte
Funktion auf dem Display angezeigt wird.
2 2; drücken, um mit dem Abspielen zu beginnen,
wenn in der STOP-Position befindlich.
3 Um zur normalen Wiedergabe zurückzukehren,
drücken Sie MODE bis die verschiedenen
SHUFFLE/ REPEAT-Modi nicht mehr angezeigt
werden.
● Zum Aufheben Ihres Abspielmodus können Sie
auch STOP 9 drücken.
70
pg 063-081_FWM185-12_Ger
70
3
PROG auf der Fernbedienung drücken, um die
zu speichernde Titelnummer zu bestätigen.
4
Schritt 2-3 wiederholen, um alle gewünschten
Titel zu wählen und zu speichern.
5
Drücken Sie 2; drücken, um mit dem Abspielen
Ihres CD-Programms zu beginnen.
Hinweis:
– Falls gewünscht, können Sie dem aktuellen
Programm zusätzliche Stücke hinzufügen. Stellen
Sie sicher, dass sich das Gerät in der STOP-Position
befindet und Sie die Zahl von 20 Stücken nicht
überschritten haben.
Löschen eines Programms
Sie können das Programm durch folgendes
löschen:
● einmaliges Drücken von STOP 9 in der STOPBetriebsart;
● zweimaliges Drücken von STOP 9 beim
Abspielen;
● Drücken, um die CD-Lade zu öffnen;
➜ PROG verschwindet aus der Anzeige.
2008.11.10, 17:33
Deutsch
Radioempfang
Einstellen auf Radiosender
1
Drücken Sie die Taste SOURCE ein- oder
mehrmals, um TUNER auszuwählen.
2
Drücken Sie ein- oder mehrmals die Taste
BAND, um das gewünschte Frequenzband zu
wählen: MW, FM MONO oder FM ST (Stereo).
3
Stellen Sie mithilfe des Reglers TUNING die
Frequenz des gewünschten Radiosenders ein.
Hinweis:
– Das System verfügt über eine externe MWAntenne und eine feste UKW-Antenne. Für einen
optimalen MW-Empfang richten Sie die MWSchleifenantenne aus, bis Sie das stärkste Signal
gefunden haben. Für einen optimalen UKWEmpfang fahren Sie die UKW-Antenne aus und
richten sie aus, bis Sie das stärkste Signal gefunden
haben.
71
pg 063-081_FWM185-12_Ger
71
2008.11.10, 17:33
Kassettenbetrieb/Aufnahme
Hinweis:
– Bei der Wiedergabe, die Tasten werden am
Bandende automatisch abgeschaltet.
– Die Cassettentasten werden nach Abschluss des
Schnellvor- oder -rücklaufs nicht freigegeben.
Allgemeine informationen über
die aufnahme
Deutsch
WICHTIG!
– Vor der Wiedergabe einer cassette das
Band auf Schlupf prüfen und
gegebenenfalls mit Hilfe eines Bleistifts
straffziehen. Andernfalls kann es zu
Bandsalat oder einem Bruch des Bandes im
Laufwerksmechanismus kommen.
– Das Band in C-120-cassetten ist extrem
dünn und wird leicht verformt oder beschädigt.
Die Verwendung von C-120-cassetten ist in
dieser Anlage nicht zu empfehlen.
– Bewahren Sie die cassetten bei
Zimmertemperatur auf und lassen Sie sie
nicht in der Nähe eines Magnetfeldes (z.B.
von einem Transformator, Fernsehgerät oder
Lautsprecher) liegen.
Abspielen von Cassetten
1
Drücken Sie die Taste SOURCE ein- oder
mehrmals, um TAPE auszuwählen.
➜ In der Anzeige erscheint TAPE während des
gesamten Cassetten-Abspielvorgangs.
2
STOP•OPENÇç drücken, um das
Cassettenfach zu öffnen.
3
Eine bespielte Cassette einlegen und das
Cassettenfach schließen.
4
5
● Die Aufnahme ist zulässig, solange Urheberrechte
oder sonstige Rechte Dritter nicht verletzt werden.
● Dieses Deck ist für die Aufnahme auf METALL(IEC IV) Cassetten ungeeignet. Für die Aufnahme
sollten Sie ausschließlich NORMAL-Cassetten
(IEC I) benutzen, deren Zungen nicht
herausgebrochen wurden.
● Der beste Aufnahmepegel wird automatisch
festgelegt. Die Ändernung der LAUTSTÄRKEoder DBB-Einstellungen hat keinen Einfluss auf
den Aufnahmevorgang.
● Die Aufnahmequalität hängt von der
verwendeten Aufnahmequelle und dem
Bandmaterial ab und kann Änderungen
unterliegen.
● Während der ersten und letzten 7 Sekunden
findet keine Aufnahme statt, wenn das
Vorspannband an den Aufnahmeköpfen
vorbeiläuft.
● Um das versehentliche Löschen einer Aufnahme
zu verhindern, die Cassette vor sich halten und
die Zunge links herausbrechen. Aufzeichnung auf
dieser Seite ist nicht mehr möglich. Um diese
Aufnahme- bzw. Löschsperre aufzuheben, kann
die entstandene Öffnung mit einem Klebeband
abgedeckt werden.
Synchro Start CD-Aufzeichnung
1
Drücken Sie die Taste SOURCE ein- oder
mehrmals, um CD auszuwählen.
➜ Legen Sie die Cassette mit der offenen Seite
nach unten und der vollen Spule nach links ein.
2
Eine CD einlegen und, falls gewünscht,
Titelnummern programmieren.
PLAY 2 drücken, um mit dem Abspielen zu
beginnen.
Zum Unterbrechen des Abspielens PAUSE Å
drücken. Zur Fortsetzung diese Taste erneut
drücken.
3
STOP•OPENÇç drücken, um das
Cassettenfach zu öffnen.
4
Eine geeignete Cassette in das Cassettendeck
einlegen und das Cassettenfach zudrücken.
5
RECORD 0 drücken, um mit dem Überspielen
zu beginnen.
➜ Das Abspielen des CD-Programms beginnt
automatisch ab CD-/Programm-Beginn nach 7
Sekunden. Der CD-Spieler braucht nicht
gesondert gestartet zu werden.
6
Drücken Sie REW à oder F.FWD á um
den schnellen Bandrücklauf oder -vorlauf
durchzuführen.
7
Zum Anhalten des Bandes STOP•OPENÇç
drücken.
72
pg 063-081_FWM185-12_Ger
72
2008.11.10, 17:33
Kassettenbetrieb/Aufnahme
6
7
Aufnehmen von externen
Quellen
1
Schließen Sie ein USB-Massenspeichergerät oder
ein externes Gerät an (siehe "Externe Quellen").
2
Drücken Sie zur Auswahl der Quelle die Taste
SOURCE.
3
Zum Unterbrechen des Abspielens PAUSE Å
drücken. Zur Fortsetzung diese Taste erneut
drücken.
Starten Sie die Wiedergabe der ausgewählten
Quelle.
4
Eine geeignete Cassette in das Cassettendeck
einlegen und das Cassettenfach zudrücken.
Zum Anhalten der Aufnahme
STOP•OPENÇç drücken.
5
RECORD 0 drücken, um mit dem Überspielen
zu beginnen.
6
Zum Unterbrechen des Abspielens PAUSE Å
drücken. Zur Fortsetzung diese Taste erneut
drücken.
7
Zum Anhalten der Aufnahme
STOP•OPENÇç drücken.
Überspielen vom Radio
1
Auf den gewünschten Radiosender einstellen
(siehe “Einstellen auf Radiosender”).
2
STOP•OPENÇç drücken, um das
Cassettenfach zu öffnen.
3
Eine geeignete Cassette in das Cassettendeck
einlegen und das Cassettenfach zudrücken.
4
RECORD 0 drücken, um mit dem Überspielen
zu beginnen.
5
Zum Unterbrechen des Abspielens PAUSE Å
drücken. Zur Fortsetzung diese Taste erneut
drücken.
6
Zum Anhalten der Aufnahme
STOP•OPENÇç drücken.
73
pg 063-081_FWM185-12_Ger
73
2008.11.10, 17:33
Deutsch
Auswahl und Aufnahme einer
bestimmten Passage innerhalb eines
Titels
● REW à oder F.FWD ádrücken und
gedrückt halten.
● Zur Unterbrechung des CD-Abspielens 2;
drücken.
● Die Aufnahme beginnt ab dieser exakten Stelle
im Titel, wenn man RECORD 0.
Externe Signalquellen
Verwenden eines USB-Massenspeichergeräts
Durch Anschluss eines USBMassenspeichergeräts an das Hi-Fi-System
können Sie die im Gerät gespeicherte Musik
über die leistungsfähigen Lautsprecher des Hi-FiSystems wiedergeben.
Deutsch
Kompatible USB-Massenspeichergeräte
Mit dem Hi-Fi-System können Sie folgende
Geräte verwenden:
– USB-Flashspeicher (USB 2.0 oder USB 1.1)
– USB-Flashplayer
– Speicherkarten (zusätzlicher
Speicherkartenleser für den Anschluss an das
Hi-Fi-System erforderlich)
Anmerkungen:
– Bei einigen USB-Flashplayern (oder Speichergeräten) werden die gespeicherten Inhalte
mithilfe einer Technologie zum rheberrechtsschutz
aufgenommen Solche geschützten Inhalte können
auf keinem anderen Gerät (wie etwa diesem Hi-FiSystem) wiedergegeben werden.
– Kompatibilität der USB-Verbindung dieses
Geräts:
a) Dieses Produkt unterstützt die meisten USBMassenspeichergeräte, die den Standards für
USB-Massenspeichergeräte entsprechen.
i) Bei den meisten Massenspeichergeräten
handelt es sich um Flash-Laufwerke, Memory
Sticks usw.
ii) Wird das Fenster "Wechseldatenträger"
angezeigt, nachdem Sie ein
Massenspeichergerät an Ihren Computer
angeschlossen haben, entspricht das Gerät
wahrscheinlich den Standards für
Massenspeichergeräte und ist somit mit Ihrem
Mikrosystem kompatibel.
b) Wenn Ihr Massenspeichergerät eine Batterie/
einen Akku bzw. eine Stromquelle benötigt:
Vergewissern Sie sich, dass Sie eine neue Batterie/
einen neuen Akku eingelegt bzw. das USB-Gerät
zuvor geladen haben, und schließen Sie es dann
erneut an das Produkt an.
– Unterstützte Musikdateien:
a) Dieses Gerät unterstützt nur ungeschützte
Musik mit den folgenden Dateierweiterungen:
.mp3
.wma
b) Musikdateien, die Sie online gekauft haben,
werden nicht unterstützt, da diese mit Digital
Rights Management (DRM) urheberrechtlich
geschützt sind.
c) Die folgenden Dateierweiterungen werden nicht
unterstützt:
.wav; .m4a; .m4p; .mp4; .aac und andere.
– Zwischen dem USB-Anschluss Ihres Computers
und dem Produkt kann auch dann keine direkte
Verbindung hergestellt werden, wenn sich MP3und/oder WMA-Dateien auf Ihrem Computer
befinden.
Unterstützte Formate:
– USB- oder Speicherdateiformat FAT12,
FAT16, FAT32 (Sektorengröße: 512 - 65.536
Bytes)
– MP3-Bitrate (Datenrate): 32-320 Kbps und
variable Bitrate
– WMA Version 9 oder früher
– Nesting von Verzeichnissen bis auf maximal 8
Ebenen
– Anzahl von Alben/Ordnern: maximal 511
– Anzahl von Stücken/Titeln: maximal 511
– ID3-Tag v2.0 oder höher
– Dateiname in Unicode UTF8 (Maximallänge:
128 Bytes)
Das System kann folgende Formate nicht
wiedergeben bzw. unterstützen:
– Leere Alben: Ein leeres Album ist ein Album,
das keine MP3-/WMA-Dateien enthält; es
wird nicht im Display angezeigt.
– Nicht unterstützte Dateiformate werden
übersprungen. Das bedeutet z. B.: WordDokumente mit der Erweiterung .doc oder
MP3-Dateien mit der Erweiterung .dlf
werden ignoriert und nicht wiedergegeben.
– Audiodateien in den Formaten AAC,WAV, PCM
– DRM-geschützte WMA-Dateien
– WMA-Dateien im Lossless oder VBR-Format
Übertragung von Musikdateien vom PC
auf ein USB-Massenspeichergerät
Sie können Ihr Lieblingsstücke auf einfache Weise
per Ziehen und Ablegen vom PC in ein USBMassenspeichergerät übertragen.
Beim Flashplayer können Sie außerdem die
zugehörige Musikverwaltungs-Software für die
Übertragung von Musikdateien verwenden.
74
pg 063-081_FWM185-12_Ger
74
2008.11.10, 17:33
Externe Signalquellen
Anordnung der MP3/WMA-Dateien auf
dem USB-Massenspeichergerät
Das Hi-Fi-System durchsucht die MP3/WMADateien in der Reihenfolge Ordner/
Unterordner/Titel. Beispiel:
Wiedergabe von einem USBMassenspeichergerät
1
Schließen Sie ein USB-Gerät korrekt an (siehe
"Optionale Verbindung").
2
Drücken Sie die Taste SOURCE ein- oder
mehrmals, um USB auszuwählen.
➜ NO TRACK wird angezeigt, wenn keine
Audiodatei auf dem USB-Gerät gefunden wird.
Spielen Sie die Audiodateien des USB-Geräts ab
wie Alben bzw. Stücke auf einer CD (Siehe CD/
MP3/WMA Wiedergabe).
3
Root
Anmerkungen:
– Aus Kompatibilitätsgründen können die Angaben
zu Alben/Stücken sich von den entsprechenden
Angaben der Musikverwaltungs-Software des
Flashplayers unterscheiden.
– Nicht-englische Dateinamen oder ID3-Tags
werden als --- angezeigt.
Title 001
Title 002
Title 003
Album 01
Title 001
Title 002
Title 003
Anschluss eines externen
Gerätes
Album 02
Title 001
Title 002
Title 003
1
Die Buchsen Audio out des externen Geräts
(iPod-Spieler oder MP3-Spieler) mit den
Buchsen MP3 PLAYER IN der Anlage
verbinden.
2
Drücken Sie die Taste SOURCE ein- oder
mehrmals, um MP3 IN auszuwählen.
➜ "MP3 IN" angezeigt wird.
Album 03
Title 001
Title 002
Title 003
Speichern Sie Ihre MP3/WMA-Dateien je nach
Erfordernissen in unterschiedlichen Ordnern
oder Unterordnern.
Anmerkungen:
– “00” wird als Album angezeigt, wenn Sie die
MP3-/WMA-Dateien nicht in Alben auf Ihrer CD
geordnet haben.
– Stellen Sie sicher, dass die Dateinamen von
MP3-Dateien mit .mp3 enden.
– Verwenden Sie den Windows Media Player 10
(oder höher) zum Brennen/Umwandeln von DRMgeschützten WMA-Dateien! Weitere Informationen
zum Windows Media Player und WM DRM
(Windows Media Digital Rights Management)
finden Sie im Internet unter www.microsoft.com.
Hinweis:
– Sämtliche Klangregelungs=funktionen (z.B. DSC,
DBB, usw.) stehen zur Verfügung.
– Siehe die Bedienungsanleitung der
angeschlossenen Zusatzgeräte für nähere
Einzelheiten.
75
pg 063-081_FWM185-12_Ger
75
2008.11.10, 17:33
Deutsch
Möglicherweise können diese WMADateien allerdings aus
Kompatibilitätsgründen nicht
wiedergegeben werden.
Uhr/Timer
Deutsch
Einstellen der Uhrzeit
Sleep-Timer-einstellung
1
Halten Sie im Standby-Modus die Taste
CLOCK gedrückt.
➜ Die Uhrzeitziffern für die Stunden blinken.
Mit der Funktion Sleep Timer ist es möglich, die
Anlage zu einer voreingestellten Zeit
automatisch auf Standby zu schalten.
2
Stellen Sie die Stunden über den
Lautstärkeregler VOLUME oder durch Drücken
der Taste VOLUME 3/4 auf der
Fernbedienung ein.
3
CLOCK erneut drücken.
➜ Die Uhrzeitziffern für die Minuten blinken.
4
Stellen Sie die Minuten über den
Lautstärkeregler VOLUME oder durch Drücken
der Taste VOLUME 3/4 auf der
Fernbedienung ein.
5
CLOCK drücken, um die Zeit zu bestätigen.
Hinweis:
– Wurde die Uhzeit nicht eingestellt, wird 0:00
angezeigt.
1
2
Drücken Sie im aktiven Modus wiederholt auf
der Fernbedienung die Taste TIMER/SLEEP, bis
die gewünschte Timer-Option angezeigt wird.
➜ Die zu wählenden Einstellungen lauten wie
folgt (Zeit in Minuten):
SLPOFF=SLP120=SLP90=SLP60
=SLP45=SLP30=SLP15=SLPOFF
➜ In der Anzeige erscheint wenn aktiviert, und
dies verschwindet, wenn deaktiviert.
Zum Abbrechen der Einschlaffunktion
drücken Sie entweder ein- oder mehrmals die
Taste TIMER/SLEEP auf der Fernbedienung,
bis "SLPOFF" angezeigt wird, oder die Taste
STANDBY-ON y, um in den Standby-Modus
zu wechseln.
Zum Prüfen der verbleibenden
Zeitspanne nach Aktivierung des SleepTimers
● Taste TIMER/SLEEP einmal drücken.
76
pg 063-081_FWM185-12_Ger
76
2008.11.10, 17:33
Uhr/Timer
6
● Die Anlage kann zu einer voreingestellten Zeit
automatisch die Wiedergabe von CD, TUNER,
oder USB einschalten und somit zum Wecken
benutzt werden.
WICHTIG!
– Vor der Einstellung des Timers
sicherstellen, dass die Uhrzeit richtig
eingestellt wurde.
– Der Timer wird immer eingeschaltet,
nachdem er eingestellt wurde.
– Der Timer startet nicht, wenn gerade eine
Aufnahme läuft.
– Die Lautstärke bei Timer-Betrieb wird
stufenweise von einem Mindestpegel
erhöht, bis der zuletzt eingestellte
Lautstärkepegel erreicht wird (Liegt der
zuletzt eingestellte Lautstärkepegel
unterhalb des Wertes 15, wird die
Lautstärke allmählich vom Mindestpegel bis
zum Wert 15 angehoben).
1
TIMER/SLEEP drücken, um die Zeit zu
bestätigen.
➜ Der Timer ist nun aktiviert und auf dem
Display wird angezeigt .
So deaktivieren Sie den Timer,
● Drücken Sie im Standby-Modus die Taste
TIMER/SLEEP.
➜
wird ausgeblendet, wenn der Timer
deaktiviert ist.
Hinweis:
– Wird die voreingestellte Uhrzeit erreicht, und
CD/USB ist nicht verfügbar, wird automatisch
TUNER ausgewählt.
– Wenn während der Einstellung des Timers
innerhalb 90 Sekunden keine Taste gedrückt wird,
beendet das Gerät die Betriebsart zur
Timereinstellung automatisch.
Drücken Sie im Standby-Modus die Taste
TIMER/SLEEP.
➜ Die Uhrzeitziffern für die Stunden blinken.
2
Drücken Sie ein- oder mehrmals die Taste
SOURCE, um die gewünschte Quelle
auszuwählen.
● Stellen Sie sicher, das die Signalquelle vorbereitet
wurde.
CD – die CD einlegen.
TUNER – den gewünschten Radiosender
einstellen.
USB – zur Verbindung mit einem externen
USB-Massenspeichergerät.
3
Stellen Sie die Stunden über den
Lautstärkeregler VOLUME oder durch Drücken
der Taste VOLUME 3/4 auf der Fernbedienung
ein.
4
TIMER/SLEEP erneut drücken.
➜ Die Uhrzeitziffern für die Minuten blinken.
5
Stellen Sie die Minuten über den
Lautstärkeregler VOLUME oder durch Drücken
der Taste VOLUME 3/4 auf der Fernbedienung
ein.
77
pg 063-081_FWM185-12_Ger
77
2008.11.10, 17:33
Deutsch
TIMER einstellen
Technische Daten
VERSTÄRKER
1 KHz
(Niedriger Kanal - beide Kanäle verstärkt)
........................................................ 30 W pro Kanal (8 Ω)
10 KHz
(Hoher Kanal - beide Kanäle verstärkt)
........................................................ 30 W pro Kanal (8 Ω)
Gesamtausgangsleistung ..................................... 120 W
Rauschabstand ..................................... ≥ 62 dBA (IEC)
Frequenzgang ....................... 63 – 16000 Hz, ± 3 dB
Deutsch
CD-SPIELER
Freqenzbereich ..................................... 63 – 16000 Hz
Störabstand ............................................................. 65 dBA
RADIOEMPFANG
FM-Wellenbereich ............................ 87.5 – 108 MHz
MW-Wellenbereich ......................... 531 – 1602 kHz
CASSETTENDECK
Frequenzgang
Normale Cassette (Typ I)125 – 8000 Hz (8 dB)
Störabstand
Normale Cassette (Typ I) ......................... 35 dBA
Jaulen ................................................................. ≤ 0.4% DIN
USB-Spieler
USB ................................................................... 12Mb/s, V1.1
.......... Mit dem Hi-Fi-System können Sie folgende
Geräte verwenden MP3-/WMA-Dateien
Anzahl von Alben/Ordnern ............... maximal 511
Anzahl von Stücken/Titeln .................. maximal 511
LAUTSPRECHER
2-Wege Bassreflex-System
Impedanz .......................................................................... 8 Ω
Tieftöner (Woofer) .......................................... 1x10 cm
Hochtöner (Tweeter) ........................................ 1x5 cm
Abmessungen (B x H x T).....21.5x34.9x17.5 (cm)
ALLGEMEINE
Versorgungsspannung ............ 220 – 230 V / 50 Hz
Abmessungen (B x H x T) ...... 22x29.2x27.2 (cm)
Gewicht (mit / ohne Lautsprecher) ...........................
............................................................... approx. 8.9 / 4.2 kg
Änderungen der technischen Daten und des
äußeren Erscheinungsbildes ohne vorherige
Angabe vorbehalten.
78
pg 063-081_FWM185-12_Ger
78
2008.11.10, 17:33
Wartung und Pflege
Reinigen von CDs
● Reinigen Sie verschmutzte CDs
mit einem Reinigungstuch.
Wischen Sie die CD geradlinig
von der Mitte zum Rand hin
sauber.
● Verwenden Sie keine Lösungsmittel wie Benzin,
Verdünner, handelsübliche Reinigungsmittel oder
Antistatikspray für analoge Schallplatten.
Reinigung der CD-Laseroptik
● Nach längerem Betrieb kann sich Schmutz oder
Staub auf der CD-Laseroptik ansammeln. Für eine
einwandfreie Wiedergabequalität empfiehlt es
sich, die Laseroptik mit dem Spezialreinigungsset
für CD-Laseroptiken von Philips (Lens Cleaner)
oder einem anderen handelsüblichen
Spezialreiniger zu reinigen. Befolgen Sie die
Anweisung in der Anleitung zu Reinigungsset.
Reinigung der Tonköpfe und
Bandlaufvorrichtungen
● Zur Gewährleistung guter Aufnahme- und
Wiedergabequalität sind die mit A, B und C
bezeichneten Teile (im nachstehenden
Diagramm) ca. alle 50 Betriebsstunden reinigen.
● Benutzen Sie ein mit einer Reinigungsflüssigkeit
oder Alkohol angefeuchtetes Wattestäbchen.
● Die Tonköpfe können auch durch das Abspielen
einer Reinigungscassette gereinigt werden.
Deutsch
Reinigen des Gehäuses
● Benutzen Sie ein weiches Tuch, das mit einer
milden Reinigungslösung angefeuchtet ist.
Verwenden Sie keine Lösung, die Alkohol,
Spiritus, Ammoniak oder Scheuermittel enthält.
A
A B C
Entmagnetisieren der Tonköpfe
● Benutzen Sie ein bei Ihrem Händler erhältliches
Entmagnetisierungsband.
79
pg 063-081_FWM185-12_Ger
79
2008.11.10, 17:33
Fehlersuche
ACHTUNG
Versuchen Sie auf keinen Fall, das Gerät selbst zu reparieren; dadurch erlischt der
Garantieanspruch. Öffnen Sie das Gehäuse nicht, da die Gefahr von elektrischen Schlägen
besteht.
Wenn eine Fehlfunktion auftritt, prüfen Sie zuerst die unten aufgeführten Punkte, bevor Sie das
Gerät zur Reparatur bringen. Wenn Sie einen Fehler anhand dieser Empfehlungen nicht
beheben können, wenden Sie sich an Ihren Händler oder an eine Kundendienststelle.
Symptom
Lösung
Deutsch
CD-BETRIEB
“No disc” wird angezeigt.
– Eine CD einlegen.
– Prüfen Sie, ob die CD nicht falschherum eingelegt
wurde.
– Warten, bis die kondensierte Feuchtigkeit auf der
Optik verschwunden ist.
– CD austauschen oder reinigen, siehe “Wartung
und Pflege”.
– Eine finalisier te CD-RW oder CD-R einlegen.
RADIOEMPFANG
Schlechte Empfangsqualität.
KASSETTENBETRIEB/AUFNAHME
Keine Aufnahme oder Wiedergabe
möglich.
ALLGEMEIN
Das System reagiert nicht auf
Tastendruck.
Kein Ton oder schlechte
Wiedergabequalität.
Linker und rechter Kanal sind
vertauscht.
– Den Abstand zwischen dem Micro-HiFi-System
und dem Fernsehgerät oder Videorecorder
vergrößern.
– Kassettenlaufwerksteile reinigen, siehe “Wartung
und Pflege”.
– Nur Kassetten vom Typ NORMAL (IEC I).
– Die Öffnung mit einem Stück Klebeband
zukleben.
– Den Netzstecker ziehen und wieder in die
Steckdose stecken und die Anlage wieder
einschalten.
– Lautstärke anpassen.
– Sicherstellen, dass die Lautsprecher richtig
angeschlossen wurden.
– Prüfen, ob das blanke Kabelende richtig
festgeklemmt ist.
– Lautsprecheranschlüsse und Aufstellung
überprüfen.
80
pg 063-081_FWM185-12_Ger
80
2008.11.10, 17:33
Fernbedienung funktioniert nicht
ordnungsgemäß.
Der Timer funktioniert nicht.
Die Uhrzeit-/Timereinstellung
wurde gelöscht.
– Die Entfernung zwischen Fernbedienung und
Anlage verringern.
– Die Batterien mit der richtigen Polung (+/–
Symbole)) wie angegeben einlegen.
– Die Batterien austauschen.
– Richten Sie die Fernbedienung direkt auf den IRSensor der Anlage.
– Uhrzeit richtig einstellen.
– Taste TIMER/SLEEP zum Einschalten des
Timers drücken.
– Wenn eine Aufnahme läuft, die Aufnahme
stoppen.
– Die Stromversorgung wurde unterbrochen oder
das Netzkabel wurde vom Netz getrennt.
Zeitanzeige/Timer rücksetzen.
81
pg 063-081_FWM185-12_Ger
81
2008.11.10, 17:33
Deutsch
Fehlersuche
Download PDF