Philips | FWM608/12 | Philips HiFi-Minisystem FWM608/12 Bedienungsanleitung

Register your product and get support at
www.philips.com/welcome
FWM608
EN User manual
3
FR Mode d’emploi
95
DA Brugervejledning
25
IT
Manuale utente
119
DE Benutzerhandbuch
47
NL Gebruiksaanwijzing
143
ES Manual del usuario
71
SV Användarhandbok
167
Inhaltsangabe
Sicherheit
Hinweis
48
48
50
Virtual Surround
62
Anpassen von Sound an die Raumakustik 62
8 Empfangen von Radiosendern
2 Ihr Hi-Fi-Minisystem
Einführung
Lieferumfang
Geräteübersicht
Übersicht über die Fernbedienung
3 Anschließen
UKW-Antenne anschließen
Anschließen der MW (AM)-Antenne
Anschließen der Lautsprecher
Anschließen an die Stromversorgung
4 Erste Schritte
Einlegen der Batterien in die
Fernbedienung
Automatische Sendereinstellung
Einstellen der Uhr
Einschalten
5 Wiedergabe
Wiedergabe von CD
Wiedergeben von USB
6 Wiedergabeoptionen
51
51
51
52
54
55
55
55
56
57
57
57
58
58
58
59
59
59
60
Wiedergabewiederholung und
Zufallswiedergabe
60
Titel programmieren
60
Anzeigen von Wiedergabeinformationen 61
7 Einstellen von Lautstärke und
Soundeffekt
Anpassen der Lautstärke
Stummschalten des Tons
Optimieren der Lautstärke
Einstellen eines vordefinierten
Soundeffekts
Verstärken des Basses
61
61
61
61
Einstellen eines Radiosenders
Automatisches Programmieren von
Radiosendern
Radiosender manuell programmieren
Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders
UKW-Sender mit RDS
9 USB-Aufnahme
Aufnehmen auf USB
Programmieren einer Radio-Aufnahme
auf ein USB-Gerät
10 Weitere Funktionen
Einstellen des Alarm-Timers
Einstellen des Sleep-Timers
Wiedergabe von einem externen Gerät
Löschen von Dateien auf dem
USB-Gerät
Karaoke
Anzeigehelligkeit anpassen
Wählen der Tastenbeleuchtung
11 Produktinformationen
63
63
63
63
63
64
64
64
65
66
66
66
66
67
67
67
67
68
68
Technische Daten
Informationen zur USBWiedergabefähigkeit
Unterstützte MP3-Discformate
Wartung
69
69
69
12 Fehlerbehebung
70
62
62
DE
47
D euts ch
1 Wichtig
1 Wichtig
f Säubern Sie das Gerät nur mit einem
trockenen Tuch.
Sicherheit
g Blockieren Sie keine
Belüftungsöffnungen. Führen Sie die
Installation gemäß den Angaben des
Herstellers durch.
Beachten Sie diese Sicherheitssymbole
h Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe
von Wärmequellen wie Heizkörpern,
Wärmezählern, Öfen oder anderen
Geräten (einschließlich Verstärkern) auf,
die Wärme erzeugen.
Dieser Blitz weist darauf hin, dass nicht
isoliertes Material im Geräteinneren zu einem
elektrischen Schlag führen kann. Entfernen
Sie zur Sicherheit der im Haushalt lebenden
Personen niemals das Gerätegehäuse.
Das Ausrufezeichen weist auf Punkte hin, zu
denen Sie unbedingt die beiliegende Anleitung
aufmerksam lesen sollten, um Betriebs- und
Wartungsprobleme zu vermeiden.
WARNUNG: Um die Gefahr eines Brands
oder Stromschlags zu vermeiden, darf dieses
Gerät keinem Regen und keiner Feuchtigkeit
ausgesetzt werden. Mit Flüssigkeiten gefüllte
Behältnisse wie z. B. Vasen dürfen nicht auf
das Gerät gestellt werden.
ACHTUNG: Um einen Stromschlag zu
vermeiden, stecken Sie den breiten Kontakt
des Steckers vollständig in den breiten Schlitz.
a Lesen Sie diese Hinweise.
b Bewahren Sie diese Hinweise auf.
c Beachten Sie alle Warnungen.
d Befolgen Sie alle Anweisungen.
e Verwenden Sie dieses Gerät nicht in der
Nähe von Wasser.
48
DE
i Schützen Sie das Netzkabel, damit
niemand auf das Kabel tritt oder
es geknickt wird. Insbesondere
darf dies nicht an den Steckern, an
den Steckdosen oder an der Stelle
geschehen, an der die Kabel das Gerät
verlassen.
j Verwenden Sie ausschließlich vom
Hersteller angegebenes Zubehör.
k Verwenden Sie das
Gerät nur mit dem
vom Hersteller
angegebenen bzw. mit
dem Gerät verkauften
Wagen, Ständer, Stativ,
Halter oder Tisch. Achten Sie bei
Verwendung eines Wagens darauf, dass
bei einem Verschieben das Gerät nicht
herunterfällt und zu Verletzungen führt.
l Trennen Sie bei einem Gewitter oder
bei Nichtverwendung über einen
längeren Zeitraum das Gerät von der
Stromversorgung.
m Überlassen Sie Wartungsarbeiten stets
einem qualifizierten Techniker. Eine
Wartung ist immer dann erforderlich,
wenn das Gerät beschädigt wurde.
Dazu zählen Beschädigungen des Kabels
oder Netzsteckers, ein Eindringen von
Flüssigkeiten oder Gegenständen in das
Gerät oder Fälle, in denen das Gerät
Regen oder Feuchtigkeit ausgesetzt
n VORSICHTSHINWEIS zur
Batteriehandhabung: Achten Sie auf
folgende Punkte, um ein Auslaufen
der Batterien zu verhindern, was
zu Verletzungen, Sachschäden oder
Schäden am Gerät führen kann:
• Setzen Sie die Batterien gemäß den
Markierungen + und - am Gerät
korrekt ein.
• Verwenden Sie keine Kombination
älterer und neuer Batterien oder
unterschiedlicher Batterietypen
(Zink-Kohle, Alkali-Mangan usw.).
• Nehmen Sie die Batterien aus dem
Gerät, wenn es eine längere Zeit
nicht verwendet wird.
o Das Gerät darf nicht mit Flüssigkeiten
benetzt oder bespritzt werden.
p Auf das Gerät dürfen keine möglichen
Gefahrenquellen gestellt werden (z. B.
mit einer Flüssigkeit gefüllte Behältnisse,
brennende Kerzen).
q Dieses Produkt kann Blei und
Quecksilber enthalten. Möglicherweise
unterliegt die Entsorgung
dieser Materialien speziellen
Umweltvorschriften. Wenden Sie
sich für Informationen zur Entsorgung
bzw. zum Recyceln an Ihre örtlichen
Behörden oder an die Electronic
Industries Alliance: www.eiae.org.
r Wenn der Netzstecker bzw.
Gerätekuppler als Trennvorrichtung
verwendet wird, muss die
Trennvorrichtung frei zugänglich bleiben.
Wichtige Sicherheitshinweise für
Anwender in Großbritannien
Netzstecker
Dieses Gerät besitzt einen zugelassenen
13-Amp-Stecker. Gehen Sie folgendermaßen
vor, um die Sicherung im Inneren des Steckers
auszutauschen:
a Entfernen Sie die Sicherungsabdeckung,
und entnehmen Sie die Sicherung.
b Setzen Sie eine neue Sicherung des Typs
BS1362 5 Amp, A.S.T.A. oder eine vom
BSI (britische Normungsorganisation)
zugelassene Sicherung ein.
c Bringen Sie die Abdeckung wieder an.
Wenn der angebrachte Stecker nicht für Ihre
Steckdosen geeignet ist, sollte er durch einen
geeigneten Stecker ersetzt werden.
Wenn der Netzstecker eine Sicherung enthält,
muss dies eine 5-Ampere-Sicherung sein.
Wird ein Stecker ohne Sicherung verwendet,
darf der Wert der Sicherung am Verteiler
nicht größer als 5 Ampere sein.
Hinweis: Der abgetrennte Stecker muss
zur Vermeidung eines elektrischen Schlags
entsorgt werden, damit er nicht in eine 13Ampere-Steckdose eingesteckt werden kann.
Anschließen eines Steckers
Die Leiter im Netzkabel sind folgendermaßen
farblich kodiert: blau = Neutralleiter (N),
braun = Leiter (L).
Da diese Farben eventuell nicht mit den
Farbkodierungen der Anschlüsse im Stecker
übereinstimmen, gehen Sie folgendermaßen
vor:
• Verbinden Sie den blauen Leiter mit
dem Anschluss, der schwarz oder mit N
markiert ist.
• Verbinden Sie den braunen Leiter mit
dem Anschluss, der rot oder mit L
markiert ist.
• Verbinden Sie keinen der beiden Leiter
mit dem Erdungsanschluss im Stecker,
der grün (oder grün und gelb) oder mit E
(oder e) markiert ist.
DE
49
D euts ch
wurde, es nicht ordnungsgemäß
funktioniert oder fallen gelassen wurde.
Überprüfen Sie vor dem Austausch der
Steckerabdeckung, ob die Zugentlastung über
dem Kabelmantel und nicht nur über den
beiden Leitern festgezogen ist.
Copyright in Großbritannien
Die Aufnahme und Wiedergabe von
Materialien bedarf möglicherweise der
Zustimmung. Siehe Copyright Act 1956 und
Performer’s Protection Acts 1958 bis 1972.
• Wenn der Netzstecker bzw.
Gerätekuppler als Trennvorrichtung
verwendet wird, muss die
Trennvorrichtung frei zugänglich bleiben.
Warnung
• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des
Geräts.
• Fetten Sie niemals Teile dieses Geräts ein.
• Stellen Sie dieses Gerät niemals auf andere
elektrische Geräte.
• Setzen Sie dieses Gerät nicht direktem
Sonnenlicht, offenem Feuer oder Wärme aus.
• Schauen Sie nie in den Laserstrahl im Inneren
des Geräts.
• Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel oder der
Stecker immer leicht zugänglich sind, sodass
Sie das Gerät schnell von der Stromversorgung
trennen können.
eine Straftat darstellen. Dieses Gerät darf für
solche Zwecke nicht verwendet werden.
Recycling
Ihr Gerät wurde unter Verwendung
hochwertiger Materialien und
Komponenten entwickelt und
hergestellt, die recycelt und wiederverwendet
werden können.
Befindet sich das Symbol einer
durchgestrichenen Abfalltonne auf
Rädern auf dem Gerät, bedeutet dies,
dass für dieses Gerät die Europäische
Richtlinie 2002/96/EG gilt.
Entsorgen Sie dieses Produkt nie mit dem
restlichen Hausmüll. Bitte informieren Sie
sich über die örtlichen Bestimmungen zur
getrennten Entsorgung von elektrischen und
elektronischen Produkten. Durch die korrekte
Entsorgung Ihrer Altgeräte werden Umwelt
und Menschen vor möglichen negativen Folgen
geschützt.
Ihr Produkt enthält Batterien, die der
europäischen Richtlinie 2006/66/EG
unterliegen und nicht mit dem normalen
Haushaltsmüll entsorgt werden dürfen.
Dieses Produkt entspricht den
Richtlinien der Europäischen Union
zu Funkstörungen.
Dieses Produkt entspricht den folgenden
Richtlinien: 2004/108/EG und 2006/95/EG.
Änderungen oder Modifizierungen des Geräts,
die nicht ausdrücklich von Philips Consumer
Lifestyle genehmigt wurden, können zum
Erlöschen der Betriebserlaubnis führen.
Wenn das nebenstehende
durchgestrichene Mülltonnen-Symbol
zusammen mit dem chemischen
Symbol „pb“ an einem Produkt angebracht
ist, bedeutet dies, dass die Batterien den
Anforderungen im Rahmen der Richtlinie in
Bezug auf Blei entsprechen:
Bitte informieren Sie sich über die örtlichen
Bestimmungen zur getrennten Entsorgung von
Batterien. Durch die korrekte Entsorgung von
Batterien werden Umwelt und Menschen vor
möglichen negativen Folgen geschützt.
Das unbefugte
Kopieren von
kopiergeschütztem
Material wie z. B. Computerprogrammen,
Dateien, Sendungen und Tonaufnahmen kann
eine Urheberrechtsverletzung und somit
Umweltinformationen
Auf überflüssige Verpackung wurde
verzichtet. Die Verpackung kann leicht
in drei Materialtypen getrennt werden:
Pappe (Karton), Styropor (Polsterung) und
Polyethylen (Beutel, Schaumstoff-Schutzfolie).
Hinweis
50
DE
Windows Media und das
Windows-Logo sind Marken
oder eingetragene Marken der
Microsoft Corporation in den USA und/oder
anderen Ländern.
Dieses Gerät hat das folgende Etikett:
2 Ihr Hi-FiMinisystem
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf
und willkommen bei Philips! Um das
Kundendienstangebot von Philips vollständig
nutzen zu können, sollten Sie Ihr Produkt unter
www.philips.com/welcome registrieren.
Einführung
Mit diesem Gerät können Sie Musik von AudioDiscs, USB-Geräten und anderen externen
Geräten wiedergeben sowie Radiosender hören.
Sie können in dieses komfortable Gerät
gleichzeitig bis zu 3 Discs einlegen.
Das Gerät verfügt über folgende Soundeffekte,
die für einen noch besseren Klang sorgen:
• MAX Sound für eine direkte
Leistungsoptimierung
• Digital Sound Control (DSC)
• Dynamic Bass Boost (DBB)
• Incredible Surround (IS)
• Virtual Ambience-based Control (VAC)
Das Gerät unterstützt folgende Medienformate:
Lieferumfang
Prüfen Sie zunächst den Verpackungsinhalt:
• 1 Hauptgerät
• 1 Netzkabel
• 2 Lautsprecherboxen
• 1 Subwoofer
• Fernbedienung mit 2 AAA-Batterien
• 1 UKW-Drahtantenne
• 1 MW (AM)-Rahmenantenne
• MP3 Link-Kabel (1 x)
DE
51
D euts ch
Ihr Gerät besteht aus Werkstoffen, die
wiederverwendet werden können, wenn das
Gerät von einem spezialisierten Fachbetrieb
demontiert wird. Bitte beachten Sie die
örtlichen Vorschriften zur Entsorgung von
Verpackungsmaterial, verbrauchten Batterien
und Altgeräten.
Geräteübersicht
a DISC CHANGE
• Wechseln der Disc
b DISC 1/2/3
• Auswählen der Disc
c Klappe des Disc-Fachs
d IS
•
Ein-/Ausschalten von Incredible
Surround
e ALBUM/PRESET+/• Springen zum vorhergehenden /
nächsten Album
• Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders
• Einstellen der Uhrzeit
• Auswählen des 12- oder 24-StundenFormats
f
•
52
DE
Beenden der Wiedergabe oder
Löschen eines Programms
h
•
Einschalten des Geräts oder
Umschalten in den Standby-Modus
i Tasten zum Auswählen der Quelle
• Auswählen einer Quelle
j LIGHT
• Auswählen eines Lichteffekts für
Tasten am Hauptgerät
k USB DELETE
• Löschen der Audiodateien von
einem USB-Gerät
l USB DIRECT
• Buchse für ein USBMassenspeichergerät
m Tasten für Digital Sound Control (DSC)
• Auswählen einer voreingestellten
Equalizer-Einstellung
n MP3 LINK
• Audio-Eingangsbuchse (3,5 mm ) für
ein externes Audiogerät.
o MAX SOUND
• Ein-/Ausschalten der direkten
Soundoptimierung.
p KARAOKE ECHO VOL
• Echoregulierung
u Lautstärkeregler
• Einstellen der Lautstärke
v iR
•
Fernbedienungssensor
w DBB
• Aktivieren/Deaktivieren der
dynamischen Bassverstärkung
x PROG/CLOCK
• Programmieren von Titeln
• Programmieren von Radiosendern
• Einstellen der Uhr
y
•
z
D euts ch
g MODE
• Auswählen der
Wiedergabewiederholung oder der
Zufallswiedergabe.
Starten oder Anhalten der
Wiedergabe
/
•
•
•
•
Springen zum vorhergehenden /
nächsten Track
Suchen innerhalb eines Titels/einer
Disc/eines USB-Geräts.
Einstellen eines Radiosenders
Einstellen der Uhrzeit
{ VAC
• Auswählen einer EqualizerEinstellung nach Atmosphäre
| Anzeigefeld
• Anzeigen des aktuellen Status
} OPEN/CLOSE
• Öffnen oder Schließen des DiscFachs
q MIC 1/2
• Mikrofonbuchse
r USB RECORD
• Aufnehmen von einer Disc oder
einem Radio auf ein USB-Gerät
s MIC VOL
• Anpassen der Mikrofonlautstärke
t DISPLAY
• Auswählen der
Anzeigeinformationen
DE
53
Übersicht über die
Fernbedienung
e USB DELETE
• Löschen der Audiodateien von
einem USB-Gerät
f ALBUM +/- /
• Springen zum vorhergehenden /
nächsten Album
• Suchen innerhalb eines Titels/einer
Disc/eines USB-Geräts.
• Einstellen eines Radiosenders
• Einstellen der Uhrzeit
g TITLE+/- /
• Springen zum vorhergehenden /
nächsten Track
• Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders
• Einstellen der Uhrzeit
h DSC
• Auswählen einer voreingestellten
Equalizer-Einstellung
i MAX
• Ein-/Ausschalten der direkten
Soundoptimierung.
j VOL +/• Einstellen der Lautstärke
k DBB/IS
• Aktivieren/Deaktivieren der
dynamischen Bassverstärkung
• Ein-/Ausschalten von Incredible
Surround
a
•
Einschalten des Geräts oder
Umschalten in den Standby-Modus
b Tasten zum Auswählen der Quelle
• Auswählen einer Quelle
c CLOCK
• Einstellen der Uhr
d MODE
• Auswählen der
Wiedergabewiederholung oder der
Zufallswiedergabe.
54
DE
l Zifferntasten
• Direktes Auswählen eines Titels von
einer Disc
m PROGRAM
• Programmieren von Titeln
• Programmieren von Radiosendern
n RDS
• Auswählen der RDSSenderinformationen
o
•
Beenden der Wiedergabe oder
Löschen eines Programms
p
•
Starten oder Anhalten der
Wiedergabe
q VAC
• Auswählen einer EqualizerEinstellung nach Atmosphäre
r USB RECORD
• Aufnehmen auf ein USB-Gerät
3 Anschließen
UKW-Antenne anschließen
1
Schließen Sie die mitgelieferte UKWAntenne an die UKW-Buchse auf der
Rückseite des Hauptgeräts an.
s MUTE
• Stummschalten der Lautstärke
D euts ch
t SLEEP/TIMER
• Einstellen des Sleep-Timers
• Einstellen des Alarm-Timers.
u DIM
• Auswählen verschiedener
Helligkeitsstufen für die Anzeige
Anschließen der MW (AM)Antenne
1
Setzen Sie die MW (AM)Rahmenantenne zusammen.
2
Schließen Sie die MW (AM)Rahmenantenne an die AM (MW)Buchse auf der Rückseite des Hauptgeräts
an.
DE
55
Anschließen der Lautsprecher
Hinweis
• Verwenden Sie nur die mitgelieferten
Lautsprecher, um eine optimale
Klangwiedergabe zu gewährleisten.
• Schließen Sie keine Lautsprecher an,
die eine niedrigere Impedanz aufweisen
als die mitgelieferten Lautsprecher.
Weitere Informationen finden Sie im
Abschnitt “Technische Daten” dieser
Bedienungsanleitung.
A
A: linker/rechter Lautsprecher; B: Subwoofer
1
Die Anschlüsse für den rechten
Lautsprecher sind am Hauptgerät mit “R”
beschriftet.
2
Führen Sie die blau-schwarzen Kabel in
das blau-schwarze (+/-)-Buchsenpaar ein,
das blaue Kabel in die blaue (+)-Buchse,
das schwarze Kabel n die schwarze
(-)-Buchse.
3
Stecken Sie die Lautsprecherkabel ein:
a Halten Sie die Klappe gedrückt.
b Führen Sie den abisolierten Teil des
Kabels vollständig ein.
56
DE
Führen Sie die weiß-schwarzen Kabel in
das weiß-schwarze (+/-)-Buchsenpaar ein,
das weiße Kabel in die weiße (+)-Buchse,
das schwarze Kabel n die schwarze
(-)-Buchse.
5
Die Anschlüsse für den linken
Lautsprecher sind am Hauptgerät mit “L”
beschriftet.
6
Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4, um
den linken Lautsprecher anzuschließen.
7
Die Anschlüsse für Subwoofer sind
am Hauptgerät mit “SUBWOOFER”
beschriftet. Führen Sie das rote Kabel in
die rote (+)-Buchse, das schwarze Kabel
in die (-)-Buchse ein.
8
Wiederholen Sie Schritt 3, um den
Subwoofer anzuschließen.
A
B
c Lassen Sie die Klappe los.
4
Anschließen an die
Stromversorgung
4 Erste Schritte
Achtung
• Die Verwendung von Steuerelementen,
Folgen Sie den Anweisungen in diesem Kapitel
immer nacheinander.
Wenn Sie mit Philips Kontakt aufnehmen,
werden Sie nach der Modell- und
Seriennummer Ihres Geräts gefragt. Sie
finden die Modell- und Seriennummer auf
der Rückseite des Geräts. Notieren Sie die
Nummern:
Modell-Nr. __________________________
Serien-Nr. ___________________________
Achtung
• Möglicher Produktschaden! Vergewissern Sie
sich, dass die Stromspannung mit dem Wert
des Spannungswählers auf der Rückseite des
Geräts übereinstimmt.
• Vergewissern Sie sich vor dem Anschließen
des Netzkabels, dass alle anderen
Verbindungen hergestellt wurden.
Hinweis
• Das Typenetikett befindet sich auf der
Rückseite des Hauptgeräts.
1
Verbinden Sie das Netzkabel mit:
• dem Hauptgerät und
• einer Steckdose.
Einlegen der Batterien in die
Fernbedienung
Achtung
• Explosionsgefahr! Setzen Sie die Batterien
keiner großen Hitze, direktem Sonnenlicht
oder Feuer aus. Werfen Sie Batterien niemals
ins Feuer.
• Kann zu einer Verringerung der
Akkulebensdauer führen! Kombinieren Sie
keine unterschiedlichen Akkutypen.
• Möglicher Produktschaden! Entnehmen Sie die
Batterien, wenn die Fernbedienung längere
Zeit nicht verwendet wird.
1
2
Öffnen Sie das Batteriefach.
3
Schließen Sie das Batteriefach.
Setzen Sie wie abgebildet 2 AAABatterien mit der korrekten Polarität (+/-)
ein.
DE
57
D euts ch
Einstellungen oder Vorgehensweisen, die
von dieser Darstellung abweichen, können
zu gefährlichen Strahlenbelastungen oder
anderen Sicherheitsrisiken führen.
1
» Das 12-Stunden- oder 24-StundenFormat wird angezeigt.
3
Wenn Sie das Gerät zum ersten Mal an die
Stromversorgung anschließen und keine
Radiosender gespeichert sind, beginnt das
Gerät automatisch mit der Speicherung der
Radiosender.
2
Drücken Sie wiederholt auf ALBUM
+/- / , um das 12- oder das 24Stundenformat auszuwählen.
3
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste
CLOCK.
» Die Ziffern der Uhranzeige werden
angezeigt und blinken.
4
Drücken Sie ALBUM +/Stunden einzustellen.
5
Drücken Sie auf TITLE+/- / , um die
Minuten einzustellen.
6
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste
CLOCK.
2
Automatische
Sendereinstellung
1
2
» Das Gerät speichert automatisch
alle Radiosender mit ausreichender
Signalstärke.
» Wenn alle verfügbaren Radiosender
gespeichert sind, wird automatisch
der erste eingestellte Radiosender
wiedergegeben.
, um die
Tipp
• Um während der Wiedergabe die Uhr
anzuzeigen, drücken Sie CLOCK.
Schließen Sie das Gerät an die
Stromversorgung an.
» Auf dem Display erscheint [AUTO
INSTALL - PRESS PLAY] (Automatische
Installation – PLAY drücken).
Drücken Sie auf der Haupteinheit auf
um die Installation zu starten.
» Auf dem Display wird [AUTO]
(Automatisch) angezeigt.
/
,
Einschalten
1
Drücken Sie die Taste .
» Das Gerät wechselt zur zuletzt
ausgewählten Quelle.
In den Standby-Modus schalten
1
Drücken Sie auf , um das Gerät in den
Standby-Modus zu schalten.
» Die Hintergrundbeleuchtung im
Anzeigefeld wird abgesenkt.
» Im Anzeigefeld wird die Uhr angezeigt
(sofern eingestellt).
Tipp
Einstellen der Uhr
1
Drücken Sie im Standby-Modus die
Taste CLOCK, um den Modus für die
Uhrzeiteinstellung aufzurufen.
58
DE
• Wenn sich das Gerät länger als 15 Minuten
im Standby-Modus befindet, wechselt es
automatisch in den EcoPower-Modus.
•
5 Wiedergabe
•
Wiedergabe von CD
2
Drücken Sie zum Öffnen des Disc-Fachs
die Taste OPEN/CLOSE des Hauptgeräts.
3
Legen Sie bis zu zwei Discs mit der
bedrucken Seite nach oben in die DiscFächer ein.
• Zum Einlegen der dritten Disc
drücken Sie DISC CHANGE am
Hauptgerät, um das Disc-Fach zu
drehen.
Wiedergeben von USB
D euts ch
Drücken Sie zur Auswahl der Disc-Quelle
die Taste CD 1/2/3.
2
1
1
Um einen Ordner auszuwählen,
drücken Sie die Taste ALBUM +// .
Um innerhalb eines Titels zu
suchen, halten Sie ALBUM +// gedrückt. Um die normale
Wiedergabe wieder aufzunehmen,
lassen Sie die Taste los.
2
1
Hinweis
• Vergewissern Sie sich, dass das USB-Gerät
4
Drücken Sie zum Schließen des DiscFachs die Taste OPEN/CLOSE am
Hauptgerät.
5
Drücken Sie die Taste
, um die
Wiedergabe zu starten.
• Um eine Disc auszuwählen, drücken
Sie CD 1/2/3.
• Um die Wiedergabe anzuhalten oder
fortzusetzen, drücken Sie die Taste
.
• Drücken Sie die Taste , um die
Wiedergabe anzuhalten.
• Drücken Sie die Taste TITLE+// oder eine Zifferntaste, um einen
anderen Titel auszuwählen.
Audiodateien in einem unterstützten Format
enthält. (Siehe “Produktinformationen –
Informationen zur USB-Wiedergabefähigkeit”.)
1
Stecken Sie den USB-Stecker des Geräts
in die Buchse .
2
Drücken Sie auf USB, um USB als Quelle
auszuwählen.
3
Drücken Sie ALBUM +/Ordner auszuwählen.
4
Drücken Sie TITLE+/- / , um eine
Audiodatei auszuwählen.
5
Drücken Sie die Taste
, um die
Wiedergabe zu starten.
• Um die Wiedergabe anzuhalten oder
fortzusetzen, drücken Sie die Taste
.
/
, um einen
DE
59
•
•
Um die Wiedergabe zu beenden,
drücken Sie die Taste .
Um innerhalb einer Audiodatei zu
suchen, halten Sie ALBUM +// gedrückt. Um die normale
Wiedergabe wieder aufzunehmen,
lassen Sie die Taste los.
6 Wiedergabeoptionen
Wiedergabewiederholung
und Zufallswiedergabe
1
Drücken Sie wiederholt auf MODE, um
eine dieser Optionen auszuwählen:
•
: Der aktuelle Titel wird
wiederholt wiedergegeben.
•
: Alle Titel werden wiederholt
wiedergegeben.
•
: Alle Titel werden
wiederholt in zufälliger Reihenfolge
wiedergegeben.
•
: Alle Titel werden in zufälliger
Reihenfolge wiedergegeben.
2
Um zur normalen Wiedergabe
zurückzukehren, drücken Sie wiederholt
MODE, bis kein Wiedergabemodus mehr
angezeigt wird.
Tipp
• Während der Wiedergabe programmierter
Titel kann der Zufallswiedergabemodus nicht
ausgewählt werden.
Titel programmieren
Sie können maximal 40 Titel programmieren.
60
DE
1
Drücken Sie im CD/USB-Modus in der
Stopp-Position auf PROGRAM, um den
Programmiermodus aufzurufen.
» [PROG] (Programm) blinkt auf der
Anzeige.
2
Drücken Sie bei MP3/WMA-Titeln
ALBUM +/- / , um ein Album
auszuwählen.
Drücken Sie die Taste TITLE+/- / ,
um eine Titelnummer auszuwählen, und
bestätigen Sie dann mit PROGRAM.
4
Wiederholen Sie Schritt 2 und 3, um alle
zu programmierenden Titel auszuwählen
und zu speichern.
5
Drücken Sie die Taste
, um die
programmierten Titel wiederzugeben.
» Während der Wiedergabe wird
[PROG] (Programm) angezeigt.
•
7 Einstellen von
Lautstärke und
Soundeffekt
Hinweis
• MAX Sound und DSC (Digital Sound Control)
können nicht gleichzeitig aktiviert werden.
Um ein Programm zu löschen,
drücken Sie in der Stopp-Position
auf .
D euts ch
3
Anpassen der Lautstärke
Anzeigen von
Wiedergabeinformationen
1
Drücken Sie während der Wiedergabe
wiederholt DISPLAY am Hauptgerät,
um andere Wiedergabeinformationen
anzuzeigen.
1
Drücken Sie während der Wiedergabe
die Taste VOL +/-, um den
Lautstärkepegel zu erhöhen bzw. zu
verringern.
Stummschalten des Tons
1
Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste MUTE, um
den Ton stummzuschalten bzw. die
Tonwiedergabe fortzusetzen.
Optimieren der Lautstärke
Mit MAX können Sie die Soundleistung direkt
optimieren.
1
Drücken Sie MAX, um die direkte
Soundoptimierung ein- oder
auszuschalten.
» Wenn MAX Sound aktiviert ist, wird
MAX angezeigt.
DE
61
Einstellen eines
vordefinierten Soundeffekts
Anpassen von Sound an die
Raumakustik
Anhand von DSC (Digital Sound Control)
können Sie spezielle Soundeffekte einstellen.
1
1
Drücken Sie während der Wiedergabe
wiederholt die Taste DSC, um Folgendes
zu erreichen:
• [JAZZ] (Jazz)
• [ROCK] (Rock)
• [TECHNO] (Techno)
• [OPTIMAL] (Optimal)
Verstärken des Basses
Für jede DSC-Auswahl wird automatisch
die beste DBB-Einstellung (Dynamic Bass
Boost) generiert. Sie können manuell die
DBB-Einstellung auswählen, die für Ihre
Wiedergabeumgebung am besten geeignet ist.
1
Drücken Sie während der Wiedergabe
wiederholt die Taste DBB/IS, um
Folgendes zu erreichen:
• DBB 1
• DBB 2
• DBB 3
• DBB aus
» Wenn DBB aktiviert ist, wird DBB
angezeigt.
Virtual Surround
Für die Audiowiedergabe steht ein virtueller
Surround Sound-Effekt zur Verfügung.
1
Drücken Sie die Taste DBB/IS,
um Incredible Surround ein- oder
auszuschalten.
• Drücken Sie die Taste IS am
Hauptgerät.
» Wenn Incredible Surround aktiviert
ist, wird [INC SURR] (Incredible
Surround) angezeigt.
62
DE
Drücken Sie während der Wiedergabe
wiederholt VAC, um den entsprechenden
Umgebungstyp auszuwählen.
• [HALL] (Halle)
• [CONCERT] (Konzert)
• [CINEMA] (Kino)
8 Empfangen von
Radiosendern
Radiosender manuell
programmieren
Einstellen eines Radiosenders
1
2
Einstellen eines Radiosenders
3
Drücken Sie TITLE+/- / , um diesem
Radiosender eine Nummer zuzuweisen,
und bestätigen Sie dann mit PROGRAM.
» Die Voreinstellungsnummer und die
Frequenz des voreingestellten Senders
werden angezeigt.
4
Wiederholen Sie die obigen Schritte zum
Programmieren weiterer Sender.
Drücken Sie wiederholt TUNER, um
UKW oder MW (AM) auszuwählen.
2
Halten Sie ALBUM +/- / mindestens
2 Sekunden gedrückt.
» [SEARCH] (Suche) wird angezeigt.
» Das Radio wechselt automatisch zu
einem Sender mit hoher Signalstärke.
3
Wiederholen Sie Schritt 2, um weitere
Sender einzustellen.
• Um einen Sender mit schwacher
Signalstärke auszuwählen, drücken
Sie wiederholt auf ALBUM +/- /
, bis der Empfang optimal ist.
Drücken Sie die Taste PROGRAM, um in
den Programmiermodus zu wechseln.
» [PROG] (Programm) blinkt auf der
Anzeige.
Tipp
• Soll ein programmierter Sender überschrieben
Automatisches
Programmieren von
Radiosendern
Sie können maximal 40 voreingestellte
Radiosender programmieren.
1
Halten Sie im Tuner-Modus die Taste
PROGRAM mehr als 2 Sekunden
lang gedrückt, um den automatischen
Programmiermodus zu aktivieren.
» [AUTO] (Automatisch) wird angezeigt.
» Alle verfügbaren Sender werden
nacheinander je nach WellenbandEmpfangsstärke programmiert.
» Der erste programmierte Radiosender
wird automatisch wiedergegeben.
werden, speichern Sie einen anderen Sender
an seiner Stelle.
Auswählen eines
voreingestellten Radiosenders
1
Drücken Sie im Tuner-Modus
TITLE+/- / , um eine voreingestellte
Sendernummer auszuwählen.
Tipp
• Positionieren Sie die Antenne in möglichst
großer Entfernung von Fernsehgeräten,
Videorecordern oder anderen
Strahlungsquellen.
• Für den optimalen Empfang ziehen Sie die
Antenne vollständig aus, und richten sie aus.
DE
63
D euts ch
1
Sie können maximal 40 voreingestellte
Radiosender programmieren.
UKW-Sender mit RDS
Radio Data System (RDS) ist ein Service,
der mit den UKW-Sendern zusätzliche
Informationen sendet.
Wenn Sie einen UKW-Sender mit RDS-Signal
hören, wird “RDS” angezeigt.
Anzeigen von RDS-Informationen
1
Drücken Sie bei einem UKW-Sender mit
RDS wiederholt die Taste RDS, um die
verschiedenen Informationen anzuzeigen.
9 USB-Aufnahme
Titel von Audio-CDs, MP3-Dateien, Radiound Audioaufnahmen von externen Geräten
werden im MP3-Format aufgenommen, WMADateien im WMA-Format.
Wenn Sie zum ersten Mal eine USBAufnahme durchführen, wird auf dem USBGerät automatisch der Ordner “PHILIPS”
erstellt. Bei jeder USB-Aufnahme werden die
aufgenommenen Dateien in einem Unterordner
dieses Ordners gespeichert. Die Benennung der
Dateien und Unterordner erfolgt numerisch in
der Reihenfolge ihrer Erstellung.
Aufnehmen auf USB
64
DE
1
Schließen Sie das USB-Gerät an die
-Buchse des Geräts an.
2
Wählen Sie die Quelle aus, von der Sie
eine Aufzeichnung erstellen möchten.
• Disc – Einlegen einer Disc Sie
können auswählen, bei welchem
Titel die Wiedergabe starten soll.
(Siehe “Wiedergabe – Wiedergeben
einer Disc”.)
• Radio – Einstellen eines
Radiosenders (Siehe “Empfangen
von Radiosendern – Einstellen eines
Radiosenders”.)
• MP3 LINK/AUX – Schließen Sie ein
externes Gerät an, und starten Sie
die Wiedergabe. (Siehe “Weitere
Funktionen – Wiedergabe von
einem externen Gerät”.)
3
Drücken Sie USB RECORD, um die
Aufnahme zu starten.
• Drücken Sie bei Discs wiederholt
USB RECORD, um Folgendes
auszuwählen:
A [REC ONE] (Einen Titel aufnehmen):
Aufnehmen des ersten/aktuellen
Titels
•
Um die Aufnahme zu beenden,
drücken Sie die Taste .
7
Drücken Sie die Taste USB RECORD.
» Die Ziffern des Start-Timers werden
angezeigt und blinken.
8
Drücken Sie ALBUM +/Stunden einzustellen.
9
Drücken Sie auf TITLE+/- / , um die
Minuten einzustellen.
, um die
10 Drücken Sie zur Bestätigung die Taste
Hinweis
SLEEP/TIMER.
» Die Ziffern für das Timer-Ende werden
angezeigt und blinken.
• Wenn auf dem USB-Gerät nicht genügend
Speicherplatz für die Audiodateien frei
ist, wird [MEMORY FULL] (Speicher voll)
angezeigt.
/
11 Drücken Sie ALBUM +/-
/
, um die
D euts ch
B [REC ALL] (Alle aufnehmen):
Aufnehmen aller Titel/aller
verbleibenden Titel
» Die Disc-Wiedergabe und -Aufnahme
beginnt automatisch am Anfang der
Disc/ab dem ausgewählten Titel.
Stunden einzustellen.
12 Drücken Sie auf TITLE+/-
/ , um die
Minuten einzustellen.
Programmieren einer RadioAufnahme auf ein USB-Gerät
13 Drücken Sie zur Bestätigung die Taste
SLEEP/TIMER.
»
wird angezeigt.
» Die Aufnahme beginnt zur eingestellten
Uhrzeit und endet automatisch.
Wenn Sie Ihre Aufnahmen im Voraus
programmieren, können Sie Ihre
Lieblingssendungen zu einem beliebigen
Zeitpunkt anhören.
» Nach Beendigung der Aufnahme
schaltet das Gerät automatisch in den
Standby-Modus.
Hinweis
• Die maximale Aufnahmelänge beträgt
Tipp
12 Stunden.
• Eine Aufnahme wird nur im Standby-Modus
1
Stellen Sie sicher, dass die Uhrzeit korrekt
eingestellt ist. (Siehe “Erste Schritte –
Einstellen der Uhr”.)
2
Stecken Sie den USB-Stecker des Geräts
in die Buchse .
3
Einstellen eines Radiosenders (Siehe
“Empfangen von Radiosendern –
Einstellen eines Radiosenders”.)
4
Drücken Sie die Taste , um in den
Standby-Modus zu wechseln.
5
Halten Sie die Taste SLEEP/TIMER
mindestens 2 Sekunden lang gedrückt.
» Die Aufforderung zur Auswahl der
Quelle wird angezeigt.
6
Drücken Sie auf TUNER, um die TunerQuelle auszuwählen.
aktiviert.
So deaktivieren Sie den Aufnahme-Timer oder
aktivieren ihn erneut:
1
Drücken Sie im Standby-Modus
wiederholt die Taste SLEEP/TIMER.
» Bei aktiviertem Timer wird angezeigt.
» Bei deaktiviertem Timer ist
ausgeblendet.
DE
65
So deaktivieren Sie den Alarm-Timer oder
aktivieren ihn erneut:
10 Weitere
Funktionen
1
» Bei deaktiviertem Timer ist
ausgeblendet.
Einstellen des Alarm-Timers
Dieses Gerät kann als Wecker genutzt werden.
Disc, Radio oder USB werden aktiviert, um an
einem vorgegebenen Zeitpunkt die Wiedergabe
zu starten.
Drücken Sie im Standby-Modus
wiederholt die Taste SLEEP/TIMER.
» Bei aktiviertem Timer wird angezeigt.
Tipp
• Im MP3-Link- oder AUX-Modus kann die
Alarmfunktion nicht eingestellt werden.
• Wenn eine Disc oder ein USB-Gerät als
Quelle ausgewählt wurde, jedoch keine
Audiodatei wiedergegeben werden kann, wird
automatisch das Radio aktiviert.
Hinweis
• Wenn Sie einen Aufnahme- und einen AlarmTimer aktiviert haben, wird nur der spätere
von beiden aktiviert.
1
Stellen Sie sicher, dass die Uhrzeit korrekt
eingestellt ist. (Siehe “Erste Schritte –
Einstellen der Uhr”.)
2
Drücken Sie die Taste , um in den
Standby-Modus zu wechseln.
3
Halten Sie die Taste SLEEP/TIMER
mindestens 2 Sekunden lang gedrückt.
» Die Aufforderung zur Auswahl der
Quelle wird angezeigt.
4
Drücken Sie CD 1/2/3 oder TUNER
oder USB, um eine Quelle auszuwählen.
Einstellen des Sleep-Timers
Dieses Gerät kann nach einer voreingestellten
Zeit automatisch in den Standby-Modus
umschalten.
1
Drücken Sie bei eingeschaltetem Gerät
wiederholt auf SLEEP/TIMER, um einen
Zeitraum (in Minuten) auszuwählen.
» Bei aktiviertem Sleep-Timer wird
angezeigt.
Deaktivieren des Sleep-Timers
1
5
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste
SLEEP/TIMER.
» Die Ziffern der Uhranzeige werden
angezeigt und blinken.
6
Drücken Sie ALBUM +/Stunden einzustellen.
7
Drücken Sie auf TITLE+/- / , um die
Minuten einzustellen.
Wiedergabe von einem
externen Gerät
8
Drücken Sie zur Bestätigung die Taste
SLEEP/TIMER.
» Der Timer wurde eingestellt und ist
nun aktiviert.
Mit diesem Gerät können Sie auch Audioinhalte
von externen Audiogeräten abspielen.
/
, um die
Bei Audio-Playern mit Kopfhörerbuchsen
1
66
DE
Drücken Sie wiederholt die Taste SLEEP/
TIMER, bis [OFF] (Aus) angezeigt wird.
» Bei deaktiviertem Sleep Timer erlischt
das Symbol .
Drücken Sie wiederholt MP3 LINK/AUX,
um MP3-Link als Quelle auszuwählen.
3
Verbinden Sie das mitgelieferte MP3 LinkKabel mit:
• der Buchse MP3 LINK (3,5 mm) des
Geräts.
• der Kopfhörerbuchse an einem
externen Gerät.
Karaoke
1
Drehen Sie MIC VOL auf die geringste
Stufe.
Starten Sie die Wiedergabe am Audiogerät
(siehe Benutzerhandbuch des Geräts).
2
Schließen Sie ein Mikrofon an die Buchse
MIC 1/2 der Haupteinheit ein.
3
Drücken Sie CD 1/2/3 oder TUNER
oder USB oder MP3 LINK/AUX, um die
Quelle auszuwählen, und beginnen Sie
mit der Wiedergabe.
4
Singen Sie in das Mikrofon.
• Drücken Sie VOL +/-, um die
Lautstärke der Quelle anzupassen.
• Drehen Sie MIC VOL, um die
Lautstärke der Quelle anzupassen.
• Drehen Sie KARAOKE ECHO VOL,
um das Echo einzustellen.
Bei Audio-Playern mit Audioausgangsbuchsen
(rot/weiß)
1
Drücken Sie wiederholt MP3 LINK/AUX,
um AUX als Quelle auszuwählen.
2
Schließen Sie die Audiokabel (weißer/
roter Anschluss; nicht im Lieferumfang
enthalten) an:
• an die AUX IN-Buchsen auf der
Rückseite des Hauptgeräts und
• an die AUDIO OUT-Buchsen am
externen Gerät
3
Starten Sie die Wiedergabe am Audiogerät
(siehe Benutzerhandbuch des Geräts).
Löschen von Dateien auf dem
USB-Gerät
1
Drücken Sie während der USBWiedergabe TITLE+/- / , um eine
Audiodatei auszuwählen.
• Um einen Ordner mit Audiodateien
zu löschen, drücken Sie in der StoppPosition auf ALBUM +/- / , und
wählen Sie einen Ordner aus.
2
Drücken Sie die Taste USB DELETE.
» Es wird eine Bestätigungsnachricht
angezeigt.
3
Wenn die Bestätigungsmeldung
angezeigt wird, drücken Sie zum Löschen
erneut USB DELETE.
• Drücken Sie zum Beenden .
» Nachdem Sie eine Datei oder einen
Audioordner gelöscht haben, wird die
Wiedergabe von einem USB-Gerät
angehalten.
Sie können ein Mikrofon anschließen und mit
einer Musikquelle mitsingen.
Anzeigehelligkeit anpassen
1
Drücken Sie wiederholt die Taste DIM,
um verschiedene Helligkeitsstufen für die
Anzeige auszuwählen.
Wählen der
Tastenbeleuchtung
1
Drücken Sie wiederholt LIGHT am
Hauptgerät.
» Mit jedem weiteren Drücken der
Taste LIGHT leuchten die Tasten am
Hauptgerät unterschiedlich.
DE
67
D euts ch
2
11 Produktinformationen
Hinweis
Lautsprecher
Lautsprecherimpedanz
Woofer
Tweeter
Abmessungen
(B x H x T):
Gewicht
3 Ohm
2 x 5,25”
2 x 1,75”
225 x 430 x 275 mm
je 4,135 kg
• Die Produktinformation können ohne
vorherige Ankündigung geändert werden.
Subwoofer
Technische Daten
Verstärker
Gesamtausgangsleistung
Frequenzgang
Signal/Rausch-Verhältnis
Aux-Eingang
600 W (RMS)
60 bis 16 kHz
>67 dBA (IEC)
500 mV/700 mV
Disc
Lasertyp
Disc-Durchmesser
Unterstützte DiscTypen
Audio-DAC
Klirrfaktor
Frequenzgang
S/N Ratio
Halbleiter
12 cm/8 cm
CD-DA, CD-R,
CD-RW, MP3-CD,
WMA-CD
24 Bits / 44,1 kHz
<1,5 %
60 Hz–16 kHz
(44,1 kHz)
> 75 dBA
Tuner
Empfangsbereich
Anzahl der
Senderspeicherplätze
UKW
MW (AM)
68
DE
UKW: 87,5 bis
108 MHz;
MW (AM): 531 bis
1602 kHz
40
75-Ohm-Draht
Rahmenantenne
Lautsprecherimpedanz
Lautsprechertreiber
Ausgangsleistung
Abmessungen
(B x H x T):
Gewicht
6 Ohm
8”
180 W
274 x 430 x 340 mm
6,250 kg
Allgemeine Informationen
Netzspannung
BetriebsStromverbrauch
Eco-StandbyStromverbrauch
USB Direct
Abmessungen
Hauptgerät (B x H x T)
Gewicht (ohne
Lautsprecher)
220 - 230 V, 50 Hz
130 W
<1 W
Version 2.0/1.1
265 x 345 x 382 mm
8,345 kg
Unterstützte MP3Discformate
Kompatible USB-Geräte:
• USB-Flash-Speicher (USB 2.0 oder
USB 1.1)
• USB-Flash-Player (USB 2.0 oder USB 1.1)
• Speicherkarten (zusätzliches
Kartenlesegerät zum Einsatz mit diesem
Gerät erforderlich)
•
•
Unterstützte Formate:
• USB- oder Speicher-Dateiformat
FAT12, FAT16, FAT32 (Abschnittsgröße:
512 Byte)
• MP3-Bitrate
(Übertragungsgeschwindigkeit): 32 –
320 Kbit/s und variable Bitrate
• WMA Version 9 oder ältere Versionen
• Die Verschachtelung von Verzeichnissen
ist auf maximal 8 Ebenen beschränkt.
• Anzahl der Alben/Ordner: maximal 99
• Anzahl der Tracks/Titel: maximal 999
• ID3-Tag (Version 2.0 oder höher)
• Dateiname in Unicode UTF8 (maximale
Länge: 128 Byte)
Nicht unterstützte Formate:
• Leere Alben: Ein leeres Album ist ein
Album, das keine MP3-/WMA-Dateien
enthält und im Display nicht angezeigt
wird.
• Nicht unterstützte Dateiformate werden
übersprungen. So werden z. B. WordDokumente (.doc) oder MP3-Dateien mit
der Erweiterung “.dlf” ignoriert und nicht
wiedergegeben.
• AAC-, WAV-, PCM-Audiodateien
• DRM-geschützte WMA-Dateien (.wav,
.m4a, .m4p, .mp4, .aac)
• WMA-Dateien im Lossless-Format
•
•
•
•
•
ISO9660, Joliet
Maximale Anzahl von Titeln: 999 (je nach
Länge des Dateinamens)
Maximale Anzahl von Alben: 99
Unterstützte Sampling-Frequenz: 32 kHz,
44,1 kHz, 48 kHz
Unterstützte Bitraten: 32 bis 320 KBit/
s,variable Bitraten
ID3-Tag Version 2.0 oder neuere
Versionen
Die Verschachtelung von Verzeichnissen
ist auf maximal 8 Ebenen beschränkt.
Wartung
Reinigen des Gehäuses
• Verwenden Sie ein weiches, mit
einer milden Reinigungslösung leicht
angefeuchtetes Tuch. Verwenden Sie
keine Lösung, die Alkohol, Spirituosen,
Ammoniak oder Scheuermittel enthält.
Reinigen von Discs
• Ist eine Disc verschmutzt,
reinigen Sie sie mit einem
Reinigungstuch. Wischen
Sie die Disc von der Mitte
nach außen hin ab.
• Verwenden Sie keine
Lösungsmittel, wie Benzol, Verdünner, im
Handel erhältliche Reinigungsmittel oder
für analoge Schallplatten entwickeltes
Antistatikspray.
Reinigen der Disc-Linse
• Nach längerem Gebrauch kann
sich Schmutz oder Staub auf der
optischen Linse ablagern. Um eine gute
Wiedergabequalität zu gewährleisten,
reinigen Sie die optische Linse mit Philips
CD Lens Cleaner oder einem im Handel
erhältlichen Linsenreiniger. Befolgen Sie
die Anweisungen zu dem Reiniger.
DE
69
D euts ch
Informationen zur USBWiedergabefähigkeit
12 Fehlerbehebung
Warnung
• Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des
Geräts.
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt
die Garantie.
Wenn Sie bei der Verwendung dieses Geräts
Probleme feststellen, prüfen Sie bitte die
folgenden Punkte, bevor Sie Serviceleistungen
anfordern. Besteht das Problem auch weiterhin,
besuchen Sie die Philips Website unter www.
philips.com/welcome. Wenn Sie Philips
kontaktieren, stellen Sie sicher, dass sich das
Gerät in der Nähe befindet und die Modellund Seriennummer verfügbar ist.
Keine Stromversorgung
•
Prüfen Sie, ob der Netzstecker des Geräts
ordnungsgemäß angeschlossen wurde.
•
Stellen Sie sicher, dass die Steckdose
Strom führt.
•
Die Energiesparfunktion schaltet das
System automatisch aus, wenn Sie
innerhalb von 15 Minuten nach der letzten
Wiedergabe keine Taste betätigt haben.
Kein Ton oder verzerrter Ton
•
Stellen Sie die Lautstärke ein.
•
Überprüfen Sie, ob die Lautsprecher
korrekt angeschlossen sind.
•
Überprüfen Sie, ob der abisolierte Teil
des Lautsprecherkabels angeklemmt ist.
Die Audioausgänge für links und rechts sind
vertauscht
•
Überprüfen Sie die
Lautsprecheranschlüsse und ihre Position.
Das Gerät reagiert nicht
•
Ziehen Sie den Netzstecker, und
schließen Sie ihn wieder an. Schalten Sie
anschließend das Gerät erneut ein.
Die Fernbedienung funktioniert nicht
•
Wählen Sie die passende Quelle
zunächst über die Fernbedienung statt
über das Hauptgerät aus, bevor Sie eine
Funktionstaste betätigen.
•
Verringern Sie den Abstand zwischen der
Fernbedienung und dem Gerät.
70
DE
•
•
•
Achten Sie beim Einsetzen der
Batterie auf die korrekte Lage der Pole
(“+/–”-Zeichen) gemäß Angabe.
Tauschen Sie die Batterie aus.
Richten Sie die Fernbedienung direkt auf
den Sensor, der sich auf der Vorderseite
des Geräts befindet.
Disc wird nicht erkannt
•
Legen Sie eine Disc ein.
•
Überprüfen Sie, ob Sie die Disc mit der
beschrifteten Seite nach oben eingelegt
haben.
•
Warten Sie bis die kondensierte
Feuchtigkeit auf der Linse verdunstet ist.
•
Ersetzen oder reinigen Sie die Disc.
•
Benutzen Sie eine finalisierte CD oder
eine korrekt formatierte Disc.
Einige Dateien auf dem USB-Gerät werden
nicht angezeigt
•
Die Anzahl der Ordner oder Dateien
auf dem USB-Gerät überschreitet
ein bestimmtes Limit. Dies ist keine
Fehlfunktion.
•
Die Formate dieser Dateien werden nicht
unterstützt.
USB-Gerät wird nicht unterstützt
•
Das USB-Gerät ist mit dem Gerät nicht
kompatibel. Versuchen Sie, ein anderes
Gerät anzuschließen.
Schlechter Radioempfang
•
Erhöhen Sie den Abstand vom Gerät zu
Fernsehgeräten oder Videorecordern.
•
Wenn das Empfangssignal zu schwach
ist, richten Sie die Antenne aus, oder
verbessern Sie den Empfang durch
Anschließen einer externen Antenne.
Timer funktioniert nicht
•
Stellen Sie die Uhrzeit korrekt ein.
•
Schalten Sie den Timer ein.
•
Wenn Sie einen Aufnahme- und einen
Alarm-Timer aktiviert haben, wird nur
der spätere von beiden aktiviert.
Die Uhrzeit-/Zeitschaltuhreinstellung wurde
gelöscht
•
Die Stromversorgung wurde
unterbrochen bzw. das Gerät wurde vom
Netz getrennt.
•
Stellen Sie die Uhrzeit-/
Zeitschaltuhreinstellungen erneut ein.
© 2009 Koninklijke Philips Electronics N.V.
All rights reserved.
FWM608_12_UM_V1.0
Download PDF