Philips | HTR3464/12 | Philips Digital AV Receiver-System HTR3464/12 Bedienungsanleitung

Inhalt
2 Das Gerät
Hauptfunktionen
Produktübersicht
3 Verbindungen
Aufstellen des Geräts
Anschließen von Lautsprechern und
Subwoofer
Anschließen der Radioantenne
Anschließen anderer Geräte
Anschließen des Geräts an die
Stromversorgung
4 Erste Schritte
Vorbereiten der Fernbedienung
Ändern der Lautsprechereinstellungen
Auswählen eine Wiedergabequelle
5 Wiedergabe
Wiedergabe von tragbarem Media
Player
Radiowiedergabe
Musikhören mit Kopfhörer
Ausschalten über den Sleep-Timer
66
Einstellen der Lautstärke
Synchronisieren von Audio- und
Videoausgabe
Auswählen von Surround-Sound
Auswählen eines vordefinierten
Soundeffekts
81
81
81
82
67
67
68
7 Zusätzliche Informationen
83
71
8 Fehlerbehebung
84
9 Glossar
85
Technische Daten
83
71
72
72
73
Deutsch
Sicherheit und wichtiger Hinweis
66
81
74
75
Inhalt
1 Wichtig
6 Anpassen von Toneinstellungen
75
75
77
78
78
78
80
80
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 65
65
2008-03-19 11:23:41 AM
1 Wichtig
Sicherheit und wichtiger
Hinweis
Warnung!
Dieses Produkt entspricht den Richtlinien der
Europäischen Union zu Funkstörungen. Dieses
Produkt entspricht den folgenden Richtlinien:
2006/95/EC, 2004/108/EC.
Recyclinghinweis
Brand- und Stromschlaggefahr!
• Stellen Sie sicher, dass durch die Lüftungsöffnungen
•
•
•
•
•
des Geräts Luft frei zirkulieren kann. Achten Sie auf
einen Abstand von mindestens 5 bis 10 cm auf allen
Seiten des Geräts.
Setzen Sie das Gerät keinem direkten Sonnenlicht,
offenen Flammen oder starker Hitze aus.
Stellen Sie das Gerät niemals auf andere elektrische
Geräte.
Halten Sie sich während Gewittern von dem Gerät
fern.
Entfernen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des
Geräts. Überlassen Sie Wartungsarbeiten
qualifiziertem Fachpersonal.
Halten Sie das Gerät von Wasser und mit
Flüssigkeiten gefüllten Behältnissen fern, und setzen
Sie es keiner Feuchtigkeit aus.
Achtung!
• Entfernen Sie die Batterien, wenn sie verbraucht sind
•
•
•
•
66
oder wenn die Fernbedienung für längere Zeit nicht
verwendet wird.
Verwenden Sie keine Kombination älterer und neuer
Batterien oder unterschiedlicher Batterietypen
(Zink-Kohle, Alkali-Mangan usw.).
Batterien enthalten chemische Substanzen und
müssen ordnungsgemäß entsorgt werden.
Sichtbare und unsichtbare Laserstrahlung bei
geöffnetem Gerät. Vermeiden Sie einen Kontakt mit
dem Laserstrahl.
Stellen Sie sicher, dass der Stromanschluss sich
immer in Reichweite befindet. Trennen Sie das Gerät
bei unerwarteten Situationen vollständig von der
Stromversorgung (ziehen Sie das Netzkabel aus der
Steckdose).
Ihr Gerät wurde unter Verwendung
hochwertiger Materialien und Komponenten
entwickelt und hergestellt, die recycelt und
wiederverwendet werden können. Befindet sich
dieses Symbol (durchgestrichene Abfalltonne
auf Rädern) auf dem Gerät, bedeutet dies, dass
für dieses Gerät die Europäischen Richtlinie
2002/96/EG gilt.
Informieren Sie sich über die geltenden
Bestimmungen zur getrennten Sammlung von
Elektro- und Elektronik-Altgeräten in Ihrem
Land. Richten Sie sich bitte nach den geltenden
Bestimmungen in Ihrem Land, und entsorgen
Sie Altgeräte nicht über Ihren Haushaltsabfall.
Durch die korrekte Entsorgung von Altgeräten
werden Umwelt und Menschen vor möglichen
negativen Folgen geschützt.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 66
2008-03-19 11:23:46 AM
2 Das Gerät
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und
willkommen bei Philips! Um das
Kundendienstangebot von Philips vollständig
nutzen zu können, sollten Sie Ihr Produkt unter
www.philips.com/welcome registrieren.
Dieser digitale AV-Receiver ist eine perfekte
Ergänzung für Ihr Zuhause. Genießen Sie den
digitalen AV-Receiver mit Mehrkanal-SurroundSound.
Hauptfunktionen
Deutsch
MP3-Link
Schließen Sie Ihren tragbaren Media Player
einfach an die Buchse MP3 LINK an, um Musik
in hervorragender Soundqualität zu genießen.
Das Gerät
Komprimierungsfreier Mehrkanal-SurroundSound
Der digitale AV-Receiver unterstützt 5.1Mehrkanalaudio ohne Komprimierung für einen
wirklichkeitsgetreuen Sound, der Sie mitten ins
Geschehen versetzt.
Synchronisierte Audio- und Videowiedergabe
Mit diesem digitalen AV-Receiver können Sie
die Audioausgabe verzögern, falls die
Videosignale, die direkt an das Fernsehgerät
übertragen werden, langsamer sind als die
Audiodatenströme.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 67
67
2008-03-19 11:23:46 AM
a 2
Produktübersicht
• Einschalten des Geräts oder Umschalten
in den Standby-Modus.
b Quellenwahltasten
Fernbedienung
1
2
9
10
• RADIO: Umschalten in den UKWModus.
• DI/AUX: Umschalten auf COAX IN1,
COAX IN2, OPTI IN, AUX1 oder
AUX2 – abhängig davon, an welchen
Anschluss Sie das externe Gerät
angeschlossen haben.
• MP3 LINK: Umschalten zu dem an die
Buchse MP3 LINK angeschlossenen
MP3-Gerät.
c SOUND
3
11
4
5
12
• Auswählen eines vordefinierten
Soundeffekts.
d . / > (Vor/Zurück)
• RADIO: Auswählen eines
voreingestellten Radiosenders.
e H (Stumm)
6
13
7
14
8
15
• Stummschalten oder Wiedereinschalten
des Tons.
f Nummerntasten
• Eingeben der Programmplatznummer
eines voreingestellten Radiosenders.
g x (Stopp)
• RADIO: Löschen des aktuellen
voreingestellten Radiosenders.
h SLEEP
• Auswählen eines voreingestellten
Timers zum Umschalten in den
Standby-Modus.
i OK
• Bestätigen einer Eingabe oder Auswahl.
68
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 68
2008-03-19 11:23:47 AM
j Pfeiltasten (vV b B)
• RADIO: Drücken der Pfeiltaste nach
oben/unten zum Einstellen der
Empfangsfrequenz.
• RADIO: Drücken der Pfeiltaste nach
links/rechts zum Starten des
automatischen Suchlaufs.
k SURROUND
• Umschalten der Audiowiedergabe auf
Mehrkanal-Surround-, Stereo- oder
Party-Modus.
l VOL +/• Ändern der Lautstärke.
m
(Wiedergabe)
• RADIO: Starten der automatischen
Tuner-Installation (nur bei der
Ersteinrichtung verfügbar).
n AUDIO SYNC
Deutsch
• Zugriff auf Audio-Sync-Einstellungen.
Einstellen der Verzögerungszeit für das
Audiosignal über VOL +-.
o PROGRAM
Das Gerät
• RADIO: Starten der manuellen
Programmplatzspeicherung durch
Drücken dieser Taste.
• RADIO: Starten der automatischen
Programmplatzspeicherung bei gedrückt
gehaltener Taste.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 69
69
2008-03-19 11:23:47 AM
Hauptgerät
1
2
3
4
5
a 2
• Einschalten des Geräts oder
Umschalten in den Standby-Modus.
b SURR
• Umschalten der Audiowiedergabe auf
Mehrkanal-Surround-, Stereo- oder
Party-Modus.
c SOUND
• Auswählen eines vordefinierten
Soundeffekts.
d PROG
• RADIO: Starten der manuellen
Programmplatzspeicherung durch
Drücken dieser Taste.
• RADIO: Starten der automatischen
Programmplatzspeicherung bei
gedrückt gehaltener Taste.
e . TUNING >
• RADIO: Auswahl eines voreingestellten
Radiosenders durch Drücken dieser
Taste.
• RADIO: Starten des automatischen
Suchlaufs bei gedrückt gehaltener Taste.
70
6
7
8
9
10
f Anzeigefeld
g SOURCE
• Auswählen eines Wiedergabemediums:
COAX IN1, COAX IN2, OPTI IN,
AUX1, AUX2, RADIO (FM) oder
MP3 LINK.
h VOLUME
• Ändern der Lautstärke.
Hinweis
• Die folgenden Anschlüsse befinden sich unter der
Klappe an der rechten Seite der Gerätefront
(OPEN B).
i MP3 LINK-Buchse
• Zum Anschluss eines tragbaren AudioPlayers.
j PHONES
• Zum Anschluss eines Kopfhörers.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 70
2008-03-19 11:23:47 AM
Grundlegende Verbindungen:
• Aufstellen des Geräts
• Anschließen von Lautsprechern und
Subwoofer
• Anschließen der Radioantenne
• Anschließen des Geräts an die
Stromversorgung
Optionale Verbindungen:
• Anschließen anderer Geräte
• Anschließen der Audiokanäle des
Fernsehgeräts
• Anschließen der Audiokanäle von
DVD-Player/Kabelbox/Recorder/
Spielekonsole
• Anschließen eines tragbaren Media
Players
• Stellen Sie das Gerät niemals in ein
geschlossenes Gehäuse.
• Stellen Sie das Gerät in der Nähe einer
Steckdose auf, und achten Sie darauf, dass
der Stecker leicht zugänglich ist.
2
•
des Geräts enthält Angaben zum Gerät und seiner
Stromversorgung.
Vergewissern Sie sich, bevor Sie Verbindungen
herstellen oder ändern, dass alle Geräte vom
Stromnetz getrennt sind.
FRON
LEFT T
2CENTER
1
2
REAR
RIGHT
1
2
Hinweis
• Das Typenschild auf der Rück- oder Unterseite
2
REAR
LEFT
3
2
3
FRON
T
RIGHT
SUB
WO
OFE
R
Stellen Sie den digitalen AV-Receiver in
der Nähe des Fernsehgeräts auf.
Positionieren Sie das Lautsprechersystem
wie in der obigen Zeichnung dargestellt.
• Ermitteln Sie den idealen Standort der
Lautsprecher gemäß Ihrer
Raumgestaltung und -einrichtung, um
eine optimale Soundleistung zu erzielen.
Stellen Sie den Subwoofer in einer Ecke
des Raums, mindestens jedoch einen
Meter vom Fernseher entfernt, auf.
Deutsch
In diesem Abschnitt werden die grundlegenden
Verbindungen beschrieben, die zur Nutzung des
digitalen AV-Receivers notwendig sind.
Aufstellen des Geräts
Verbindungen
3 Verbindungen
Hinweis
• Die Rear-Lautsprecher sind mit REAR LEFT bzw.
REAR RIGHT beschriftet.
• Die Front-Lautsprecher sind mit FRONT LEFT bzw.
FRONT RIGHT beschriftet.
• Um magnetische Interferenzen oder unerwünschte
Störgeräusche zu vermeiden, sollten die
Lautsprecher nicht zu nah am Fernsehgerät oder an
Strahlungsquellen aufgestellt werden.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 71
71
2008-03-19 11:23:48 AM
Anschließen von
Lautsprechern und
Subwoofer
Anschließen der
Radioantenne
SUBWOOFER
2
FRONT
CENTER
REAR REAR
LEFT RIGHT
FRONT FRONT
LEFT RIGHT
1
1
1
Schließen Sie die Lautsprecher und den
Subwoofer an die entsprechenden
Buchsen des Geräts an.
Hinweis
2
Schließen Sie die UKW-Antenne (im
Lieferumfang) an die FM75Ω-Buchse des
Geräts an (bei einigen Modellen ist das
Kabel bereits angeschlossen). Ziehen Sie
die UKW-Antenne heraus, und befestigen
Sie die Enden an der Wand.
Schließen Sie das Netzkabel an, nachdem
Sie alle Verbindungen hergestellt haben und
der digitale AV-Receiver betriebsbereit ist.
• Achten Sie darauf, dass die Farben der Stecker und
Buchsen übereinstimmen.
Hinweis
• Stellen Sie vor dem Anschluss an die
Stromversorgung sicher, dass der Spannungswähler
(auf der Rückseite des Geräts) auf die örtliche
Netzspannung eingestellt ist.
72
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 72
2008-03-19 11:23:48 AM
Anschließen anderer Geräte
In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie
die Audioausgabe anderer Geräte auf den
digitalen AV-Receiver leiten können, um die
Sound- oder Audiowiedergabe in MehrkanalSurround-Qualität zu genießen.
Anschließen der Audiokanäle von
DVD-Player/Kabelbox/Recorder/
Spielekonsole
Sie können je nach Gerätefunktionen eine
Verbindung über die Analog- oder
Digitalbuchse herstellen.
Verbindung über Analogbuchsen
Anschließen der Audiokanäle des
Fernsehgeräts
AUX 2
1
Verwenden Sie ein Audiokabel (im
Lieferumfang), um die AUDIO IN-AUX1Buchsen dieses Geräts mit den AUDIO
OUT-Buchsen Ihres Fernsehgeräts zu
verbinden.
Verwenden Sie ein Audiokabel (im
Lieferumfang), um die AUDIO IN-AUX2Buchsen dieses Geräts mit den AUDIO
OUT-Buchsen Ihres Fernsehgeräts zu
verbinden.
Hinweis
Verbindungen
1
Deutsch
AUX 1
• Drücken Sie zur Audioausgabe über diese
Hinweis
Verbindung die Taste DI/AUX wiederholt, bis im
Display “AUX2” angezeigt wird.
• Drücken Sie zur Audioausgabe über diese
Verbindung die Taste DI/AUX wiederholt, bis im
Display “AUX1” angezeigt wird.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 73
73
2008-03-19 11:23:48 AM
Verbindung über Digitalbuchse
Hinweis
• Drücken Sie zur Audioausgabe über diese
Verbindung die Taste DI/AUX wiederholt, bis im
Display “OPTI IN” angezeigt wird.
Anschließen eines tragbaren Media
Players
COAXIAL OUT
DIGITAL OUT
1
MP3 LINK
Verwenden ein Koaxialkabel (im
Lieferumfang), um die Buchse DIGITAL INCOAXIAL dieses Geräts mit der Buchse
COAXIAL/DIGITAL OUT des
gewünschten Geräts zu verbinden.
MP3
1
Hinweis
• Drücken Sie zur Audioausgabe über diese
Verbindung die Taste DI/AUX wiederholt, bis im
Display “COAX IN1” oder “COAX IN2” angezeigt
wird.
Verwenden Sie ein 3,5 mm StereoAudiokabel (im Lieferumfang), um die
Buchse MP3 LINK an diesem Gerät mit
der Telefonbuchse Ihres tragbaren Media
Players (z. B. MP3-Player) zu verbinden.
Hinweis
Verbindung über optische Buchse
OPTICAL
OPTICAL OUT
1
74
Verwenden Sie ein Glasfaserkabel (nicht im
Lieferumfang), um die Buchse DIGITAL INOPTICAL dieses Geräts mit der Buchse
OPTICAL/DIGITAL OUT des gewünschten
Geräts zu verbinden.
• Drücken Sie für eine Audiowiedergabe über diese
Verbindung die Taste MP3 LINK.
Anschließen des Geräts an
die Stromversorgung
1
Schließen Sie das Netzkabel des digitalen
AV-Receivers und der anderen Geräte an
Steckdosen an, sobald Sie alle
Verbindungen hergestellt haben.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 74
2008-03-19 11:23:48 AM
4 Erste Schritte
Kontrollieren einer Wiedergabequelle
1
Vorbereiten der
Fernbedienung
2
Wählen Sie die gewünschte Quelle, indem
Sie die Taste RADIO, DI/AUX oder
MP3 LINK drücken.
Wählen Sie dann die gewünschte Funktion
(z. B. ., >).
2
3
Drücken Sie auf die Batteriefachabdeckung,
um diese zu öffnen.
Legen Sie zwei Batterien des Typs R03
oder AAA ein. Beachten Sie die
Polaritätsangabe (+-) im Inneren des
Batteriefachs.
Hinweis
• Schalten Sie den digitalen AV-Receiver in den
Surround-Modus, um die Lautsprechereinstellungen
zu ändern.
Schließen Sie das Batteriefach.
Erste Schritte
1
Im Idealfall sollte der Abstand zwischen
Hörposition und allen Lautsprechern gleich sein.
Ist dies nicht der Fall, passen Sie die
Lautsprechereinstellungen entsprechend der
Entfernung der Lautsprecher von der
Hörposition an, um die bestmögliche SurroundSound-Leistung zu erreichen.
Deutsch
Ändern der
Lautsprechereinstellungen
Hinweis
• Entnehmen Sie die Batterien aus der Fernbedienung,
wenn Sie diese für längere Zeit nicht benutzen.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 75
75
2008-03-19 11:23:48 AM
Prüfen der Lautstärke, und
Vornehmen entsprechender
Einstellungen
1
2
3
4
5
6
Drücken Sie SURROUND, um in den
Mehrkanal-Surround-Modus umzuschalten.
Drücken Sie PROGRAM um den
Lautsprecher-Einstellungsmodus aufzurufen.
Drücken Sie . / >, bis “TEST
TONE” (Testton) angezeigt wird, und
drücken Sie dann auf PROGRAM.
Audioausgabe von jedem Lautsprecher
für 2 Sekunden. Sie hören die
Lautstärkeeinstellung jedes
Lautsprechers.
Während der Audioausgabe über den
Lautsprecher, können Sie den
Lautstärkepegel anpassen, indem Sie
zunächst VOL +/-, und dann
PROGRAM drücken.
• Die letzte Lautstärke wird nach
5 Sekunden Inaktivität automatisch
gespeichert.
Wiederholen Sie den oben angegebenen
Vorgang für die anderen Lautsprecher, bis
alle Ausgabepegel korrekt eingestellt sind.
Drücken Sie zum Verlassen des Menüs auf
. / >, bis “EXIT” (Ende) angezeigt
wird, und drücken Sie dann auf PROGRAM.
Einstellen der Verzögerungszeit für
die Audioausgabe
Hinweis
• Diese Einstellung bezieht sich nur auf die Centerund Rear-Lautsprecher.
1
2
3
4
5
6
Drücken Sie SURROUND, um in den
Mehrkanal-Surround-Modus umzuschalten.
Drücken Sie PROGRAM um den
Lautsprecher-Einstellungsmodus aufzurufen.
Drücken Sie . / >, um den
Lautsprecher auszuwählen, für den Sie die
Verzögerungszeit einstellen möchten, und
drücken Sie dann auf PROGRAM.
“CENTER DELAY” (CenterVerzögerung) – für den CenterLautsprecher.
“REAR DELAY” (Rear-Verzögerung) –
für die Rear-Lautsprecher.
Drücken Sie VOL +/-, um die
Verzögerungszeit einzustellen, und drücken
Sie anschließend auf PROGRAM.
• Die letzte Lautstärke wird nach
5 Sekunden Inaktivität automatisch
gespeichert.
Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4, um
die Einstellungen der anderen Lautsprecher
vorzunehmen.
Drücken Sie zum Verlassen des Menüs auf
. / >, bis “EXIT” (Ende) angezeigt
wird, und drücken Sie dann auf
PROGRAM.
Tipps
• Wird der Lautstärkeregler nicht innerhalb von
•
76
5 Sekunden betätigt, wechselt er wieder zu seiner
Standardfunktion als Lautstärkeregler.
Stellen Sie eine längere Verzögerungszeit ein, wenn
sich der Center-Lautsprecher oder die RearLautsprecher näher an der Hörposition befinden als
die Front-Lautsprecher.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 76
2008-03-19 11:23:49 AM
Auswählen eine
Wiedergabequelle
Display
Gerät angeschlossen an
AUX1
AUDIO IN-AUX1-Buchsen.
AUX2
AUDIO IN-AUX2-Buchsen.
COAX IN1
DIGITAL IN-COAXIAL 1Buchse.
COAX IN2
DIGITAL IN-COAXIAL 2Buchse.
OPTI IN
DIGITAL IN-OPTICALBuchse.
MP3 LINK
MP3 LINK-Buchse.
An der Haupteinheit
1
Drücken Sie die Taste SOURCE
wiederholt, um COAX IN1 > COAX
IN2 > OPTI IN > AUX1 > AUX2 > FM >
MP3 LINK auszuwählen...
Erste Schritte
Deutsch
Auf der Fernbedienung
• Drücken Sie RADIO, um in den UKWModus umzuschalten.
• Drücken Sie DI/AUX wiederholt, um die
Audioausgabe über das externe Gerät
einzustellen.
• Drücken Sie MP3 LINK, um zu dem an die
Buchse MP3 LINK angeschlossenen MP3Gerät umzuschalten.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 77
77
2008-03-19 11:23:49 AM
5 Wiedergabe
Wiedergabe von tragbarem
Media Player
Radiowiedergabe
Prüfen Sie, ob die UKW-Antenne an den
digitalen AV-Receiver angeschlossen wurde. Ist
dies nicht der Fall, schließen Sie die mitgelieferte
UKW-Antenne an die FM 75Ω-Buchse an, und
befestigen Sie das Ende an der Wand.
Schließen Sie einfach Ihren tragbaren Media
Player (z. B. MP3-Player) an dieses Gerät an, um
Ihre Musiksammlungen in hervorragender
Tonqualität zu genießen.
MP3 LINK
Tipps
1
2
3
4
• Schließen Sie für einen besseren UKW-
Verwenden Sie ein 3,5 mm StereoAudiokabel (im Lieferumfang), um die
Buchse MP3 LINK an diesem Gerät mit
der “Kopfhörerbuchse” Ihres tragbaren
Media Players (z. B. MP3-Player) zu
verbinden.
•
Stereoempfang eine externe UKW-Antenne (nicht
enthalten) an.
Positionieren Sie die Antenne möglichst weit entfernt
von Fernsehgeräten, Videorecordern und anderen
möglichen Strahlungsquellen, um unerwünschte
Störungen zu vermeiden.
Drücken Sie MP3 LINK.
Starten Sie die Wiedergabe auf Ihrem
tragbaren Media Player.
• Weitere Informationen für eine
verbesserte Audioausgabe finden Sie im
Kapitel “Anpassen der
Toneinstellungen”.
Drücken Sie die STOP-Taste auf Ihrem
tragbaren Media Player, um die
Wiedergabe zu stoppen.
Hinweis
• Die Wiedergabesteuerung ist nur über Ihren
tragbaren Media Player möglich.
• Stoppen Sie die Wiedergabe von Ihrem tragbaren
Media Player, bevor Sie zu einer anderen
Wiedergabequelle umschalten.
78
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 78
2008-03-19 11:23:49 AM
Erste Tunereinstellung
Radiohören
Folgen Sie den Anweisungen zur Installation der
Radiosender, wenn Sie den “RADIO”-Modus
zum ersten Mal aktivieren.
1
2
2
Drücken Sie RADIO.
“AUTO INSTALL ... PRESS PLAY”
(Autom. Install. ... Play drücken) wird
angezeigt.
Drücken Sie .
Alle verfügbaren Radiosender mit
ausreichender Signalstärke werden
gespeichert.
Sobald dieser Vorgang abgeschlossen
ist, wird der erste gespeicherte
Radiosender eingestellt.
• Drücken Sie x, um die automatische
Sendereinstellung abzubrechen.
Hinweis
Verwenden Sie die Fernbedienung, um das
Radio zu bedienen.
Taste
Aktion
Auswählen eines
voreingestellten
Radiosenders.
Einstellen der Radiofrequenz
(vor/zurück).
Löschen des voreingestellten
Radiosenders bei gedrückt
gehaltener Taste.
• Die voreingestellte
Nummer der anderen
Radiosender bleibt
unverändert.
Kontrolle der Senderfrequenz
bei RDS-Sendern.
Deutsch
1
Drücken Sie RADIO.
• In diesem Gerät können bis zu 40 Radiosender
gespeichert werden.
• Wird die automatische Installation nicht aktiviert
Wiedergabe
•
oder werden weniger als 5 Radiosender gespeichert,
wird "AUTO INSTALL" (Autom. Install.) beim
nächsten Start des Radio-Modus erneut angezeigt.
Wenn der UKW-Radiosender RDS-Daten
(Radio Data System) sendet, wird der Name des
Radiosenders angezeigt.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 79
79
2008-03-19 11:23:49 AM
Neuinstallation aller Radiosender.
1
2
Musikhören mit Kopfhörer
Drücken Sie RADIO.
Halten Sie die Taste PROGRAM gedrückt,
bis “START” angezeigt wird.
Alle zuvor gespeicherten Radiosender
werden überschrieben.
PHONES
Hinweis
• Wenn während der Senderinstallation kein
Stereosignal empfangen wird oder weniger als
fünf (5) Sender erkannt werden, wird die Meldung
“CHECK ANTENNA” (Antenne überprüfen)
angezeigt.
1
Suchen und speichern einzelner
Radiosender
1
2
3
4
5
Schließen Sie einen Kopfhörer (nicht im
Lieferumfang) an die Buchse PHONES
dieses Geräts an.
Die Audioausgabe über die
Lautsprecher wird stummgeschaltet.
Die Surround-Sound-Ausgabe wird
automatisch auf Stereo umgeschaltet.
Drücken Sie RADIO.
Drücken
.
Die Senderfrequenzanzeige ändert sich,
bis ein Radiosender gefunden wird.
Wiederholen Sie Schritt 2, bis Sie den
Sender gefunden haben, den Sie speichern
möchten.
• Drücken Sie zur Feineinstellung der
Senderfrequenz vV.
Drücken Sie PROGRAM.
• Wird nach dem oben beschriebenen
Schritt für mehr als 20 Sekunden keine
Aktion ausgeführt, wird der
Einstellungsmodus verlassen.
Drücken Sie . > (oder die
Nummerntasten), um eine
Programmplatznummer zum Speichern
auszuwählen.
6
Drücken Sie zur Bestätigung PROGRAM.
80
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 80
Ausschalten über den SleepTimer
Sie können eine voreingestellte Zeit auswählen,
nach der Sie dieses Gerät in den StandbyModus schalten möchten.
1
Drücken Sie wiederholt die Taste SLEEP,
um eine Countdown-Zeit (in Minuten) bis
zum Umschalten in den Standby-Modus
auszuwählen.
“60 > 45 > 30 > 15 > OFF (Aus)”
wird angezeigt.
• Wählen Sie “OFF” (Aus), um den
Sleep-Timer zu deaktivieren.
2008-03-25 5:29:23 PM
6 Anpassen von
Toneinstellungen
Einstellen der Lautstärke
Falls die Videowiedergabe langsamer ist als die
Audioausgabe (Ton und Bilder stimmen nicht
überein), können Sie die Audioausgabe so
verzögern, dass Audio- und Videoausgabe
übereinstimmen.
2
5 Sekunden betätigt, wechselt er wieder zu seiner
Standardfunktion als Lautstärkeregler.
Auswählen von SurroundSound
1
Drücken Sie SURROUND wiederholt, um
die beste Surround-Ausgabe für eine Disc
oder den optimale Ausgabemodus für die
jeweilige Musikrichtung auszuwählen.
Optionen
Beschreibungen
MULTI
CHANNEL
Mehrkanal-Surround-Ausgabe:
DTS (Digital Theatre
Systems), Dolby Digital und
Dolby Pro Logic II.
PARTY
Ideal für Partymusik. In diesem
Modus wird die Ausgabe der
Stereokanäle durch die
Duplizierung der Tonausgabe
von Center- und RearLautsprechern verbessert.
STEREO
Stereosound
Deutsch
Drücken Sie VOL +-, um den
Lautstärkepegel zu erhöhen bzw. zu
verringern.
• Drücken Sie H, um den Ton
abzuschalten.
• Um den Ton wieder einzuschalten,
drücken Sie erneut die Taste H oder
die VOL +.
Synchronisieren von Audiound Videoausgabe
1
• Wird der Lautstärkeregler nicht innerhalb von
Anpassen von Toneinstellungen
1
Hinweis
Drücken Sie AUDIO SYNC.
Drücken Sie innerhalb von fünf Sekunden
VOL +-, um die Verzögerungszeit für
die Audioausgabe einzustellen.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 81
81
2008-03-19 11:23:50 AM
Auswählen eines
vordefinierten Soundeffekts
1
82
Film / Musik
Beschreibungen
CONCERT /
CLASSIC
Flacher und reiner
Klangmodus. Ideal für die
Wiedergabe von klassischer
Musik und Live-KonzertDVDs.
DRAMA /
LOUNGE
Moderater Soundmodus,
geeignet für die Wiedergabe
von Lounge-Musik und
Spielfilmen.
ACTION /
ROCK
Verbesserte Wiedergabe
niedriger und hoher
Frequenzbereiche für tolle
Soundeffekte und
Atmosphäre in Filmen. Sehr
gut geeignet zur
Wiedergabe von
Actionfilmen und Rock-/
Popmusik.
GAMING /
SPORTS
Moderate Mid-Range- und
Surround-Effekte für eine
kristallklare
Stimmwiedergabe und eine
Live-Stadion-Atmosphäre,
auch ideal für Videospiele.
NIGHT
Dynamisch gesteuerter
Soundmodus, geeignet für
die Wiedergabe von Filmen
während der Nacht oder
von leiser Hintergrundmusik.
Drücken Sie SOUND wiederholt, um den
Soundeffekt auszuwählen, der am besten
zur abgespielten Musik oder zum
abgespielten Video passt.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 82
2008-03-19 11:23:51 AM
7 Zusätzliche
Informationen
Hauptgerät
•
•
•
•
Stromversorgung: 220 bis 240 V, ~50 Hz
Leistungsaufnahme: 100 W
Abmessungen (B x H x T): 435 x 58 x 360 (mm)
Gewicht: 3,2 kg
Lautsprecher
• Technische Daten und Design können ohne
vorherige Ankündigung geändert werden.
Zubehör im Lieferumfang
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Schnellstartanleitung
Fernbedienung und Batterien
Subwoofer
1 Center-, 2 Front- und 2 Rear-Lautsprecher
Audiokabel (rot/weiß)
Koaxialkabel
3,5 mm Stereo-Audiokabel (für MP3 LINK)
UKW-Drahtantenne
Netzkabel
Subwoofer
•
•
•
•
•
Impedanz: 6 Ohm
Lautsprechertreiber: 165 mm Woofer
Frequenzgang: 40 Hz bis 150 Hz
Abmessungen (B x H x T): 163 x 363 x 369 (mm)
Gewicht: 4,7 kg
Deutsch
Hinweis
Zusätzliche Informationen
Technische Daten
• System: Breitband-Satellit
• Lautsprecherimpedanz: 6 Ohm (Center),
3 Ohm (Front/Rear)
• Lautsprechertreiber:
• Center: 2 x 65 mm Woofer +
1 x 50 mm Tweeter
• Front/Rear: 75 mm Full-Range
• Frequenzgang: 150 Hz bis 20 kHz
• Abmessungen (B x H x T):
• Center: 440 x 105 x 75 (mm)
• Front/Rear: 103 x 203 x 71 (mm)
• Gewicht:
• Center: 1,44 kg
• Front/Rear: 0,66 kg
Verstärker
• Gesamtausgangsleistung (digitaler AV-Receiver):
600 W
• Frequenzgang: 150 Hz bis 18 kHz / ±3 dB
• Signal-/Rauschverhältnis: > 60 dB (A-Gewichtung)
• Eingangsempfindlichkeit
• AUX 1 & 2: 400 mV
• MP3 LINK: 400 mV
Radio
• Empfangsbereich: UKW 87,5 bis 108 MHz (50 kHz)
26 dB Geräuschdämpfung: UKW 22 dBf
• Signal-/Rauschverhältnis: UKW 55 dB
• Klirrfaktor: UKW 3 %
• Frequenzgang: UKW 180 Hz bis 10 kHz / ±6 dB
• Stereoschwelle: FM 29 dB
•
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 83
83
2008-03-19 11:23:51 AM
8 Fehlerbehebung
Warnung!
• Stromschlaggefahr! Entfernen Sie auf keinen Fall das
Gehäuse des Geräts.
Bei eigenhändigen Reparaturversuchen verfällt die Garantie.
Wenn Sie bei der Verwendung dieses Geräts Probleme feststellen,
prüfen Sie bitte die folgenden Punkte, bevor Sie Serviceleistungen
anfordern. Wenn Sie das Problem auf diese Weise nicht lösen
können, registrieren Sie Ihr Produkt, und holen Sie sich
Unterstützung unter www.philips.com/welcome.
Hauptgerät
Die Tasten auf dem Gerät
funktionieren nicht.
• Trennen Sie das Gerät für einige Minuten von der
Stromversorgung, und schließen Sie es dann wieder an.
Sound
Es ist kein Ton zu hören.
• Stellen Sie sicher, dass die Audiokabel angeschlossen sind, und
wählen Sie die korrekte Signalquelle (z. B. DI/AUX, MP3 LINK)
für das gewünschte Gerät aus.
Schlechter Radioempfang
• Wenn das Empfangssignal zu schwach ist, richten Sie die
Antenne aus, oder verbessern Sie den Empfang durch
Anschließen einer externen Antenne.
• Positionieren Sie die Antenne weiter entfernt von Geräten, die
Störungen verursachen können.
84
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 84
2008-03-19 11:23:51 AM
Dolby Digital
Ein von Dolby Laboratories entwickeltes
Surround Sound-System mit bis zu sechs
Kanälen digitaler Audiosignale (Front links und
rechts, Surround links und rechts, Center und
Subwoofer).
Dolby Surround Pro Logic II
Hierbei handelt es sich um eine verbesserte
Matrix-Surround-Technik, die einen besseren
Raumklang und eine bessere Bündelung bei
Dolby-Surround-Tonträgern sowie ein
überzeugendes dreidimensionales Klangfeld bei
herkömmlichen Stereo-Aufzeichnungen bietet
und sich ideal für die Erzeugung von SurroundSound in Auto-HiFi-Anlagen eignet.
Herkömmliche Surround-Daten sind vollständig
kompatibel mit Dolby Surround Pro Logic IIDecodern. Material, das mit Dolby ProLogic II
codiert ist, kann alle Vorteile der ProLogic-IIWiedergabe nutzen, inklusive getrennter linker
und rechter Surround-Kanäle. (Solches Material
ist auch mit herkömmlichen Pro-LogicDecodern kompatibel.)
Mehrkanal
Bei DVDs nimmt durch die Formatierung jeder
Soundtrack ein Soundfeld ein. Mehrkanal
bezeichnet eine Struktur von Audiosprache mit
drei oder mehr Kanälen.
Radio Data System (RDS)
Ein Übertragungssystem, das es den
Sendeanstalten ermöglicht, gemeinsam mit dem
UKW-Sendersignal zusätzliche Informationen
wie den Namen und die Frequenz des Senders
zu übertragen.
Surround
Ein System zur Generierung
wirklichkeitsgetreuer dreidimensionaler
Klangfelder durch Anordnung mehrerer
Lautsprecher um den Zuhörer.
Deutsch
Analog
Signale, die nicht in numerischer Form vorliegen.
Analoge Signale haben einen stetigen Verlauf,
während digitale Signale aus bestimmten
numerischen Werten bestehen. Analoge
Audioanschlüsse verfügen über einen linken und
einen rechten Kanal.
MP3
Ein Dateiformat mit einem AudiodatenKomprimierungssystem. “MP3” ist die
Abkürzung für Motion Picture Experts Group 1
(oder MPEG-1) Audio Layer 3. Durch die
Verwendung des MP3-Formats kann auf einer
CD-R oder CD-RW die 10fache Datenmenge
im Vergleich zu einer herkömmlichen CD
gespeichert werden. Die Dateien sind anhand
ihrer Dateierweiterung “.mp3” erkennbar.
Glossar
9 Glossar
DTS
Digital Theater Systems. Ein anderes Surround
Sound-System als Dolby Digital. Die Formate
wurden von verschiedenen Unternehmen
entwickelt.
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 85
85
2008-03-19 11:23:51 AM
86
DE
4_htr3464_12_ger3.indd 86
2008-03-19 11:23:51 AM
Download PDF

advertising