Philips | HTR5204/12 | Philips Digital AV Receiver-System HTR5204/12 Bedienungsanleitung

Inhaltsverzeichnis
Allgemein
Hinweise zum richtigen Umgang und zur Sicherheit ................................................ 79
Hinweise zur Einrichtung .................................................................................................................................79
Zubehör im Lieferumfang ................................................................................................................................79
Recycling ...............................................................................................................................................................79
Produktübersicht
Fernbedienung ................................................................................................................80
Verwenden der Fernbedienung ..................................................................................................................... 82
Hauptgerät ...................................................................................................................... 83
Anschlüsse
Grundlegende Verbindungen ........................................................................................ 84
Schritt 1: Aufstellen der Lautsprecher und des Subwoofers ................................................................ 84
Schritt 2: Anschließen der Lautsprecher und des Subwoofers ............................................................ 85
Schritt 3: Anschließen der UKW- und AM/MW-Antennen .................................................................. 86
Schritt 4: Anschließen des Netzkabels........................................................................................................ 86
Optionale Verbindungen ............................................................................................... 87
Anschließen der Audiokanäle des Fernsehgeräts .....................................................................................87
Anschluss für ein Audiosignal von einem Audio/Video-Gerät ..............................................................87
Deutsch
Ersteinrichtung
Erste Schritte ..................................................................................................................90
Schritt 1: Einschalten des Systems ................................................................................................................ 90
Schritt 2: Einstellen der Lautsprecher......................................................................................................... 90
Lautstärkeregler
Ton- und Lautstärkeregelung ....................................................................................... 92
Surround Sound auswählen ............................................................................................................................ 92
Auswählen digitaler Soundeffekte ................................................................................................................ 92
Anpassen des Tiefen-/Höhenpegels ......................................................................................................... 92
Einstellen des Lautstärkepegels......................................................................................................................93
Einstellen der Verzögerungszeit für lippensynchrone Wiedergabe .....................................................93
Wiedergabe am angeschlossenen Gerät
Wiedergabe – Andere Audio-Player............................................................................ 94
Wiedergabe von anderen tragbaren Audio-Playern ............................................................................... 94
Tunereinstellung
Tuner-Betriebsarten ...................................................................................................... 95
Einstellen von Radiosendern ...........................................................................................................................95
Voreinstellen von Radiosendern ....................................................................................................................95
Auswählen eines Programmplatzsenders ....................................................................................................96
Löschen eines Programmplatzsenders .........................................................................................................96
Weitere Informationen
Weitere Funktionen ....................................................................................................... 97
Einstellen des Sleep Timers .............................................................................................................................97
Technische Daten ........................................................................................................... 98
Fehlerbehebung .............................................................................................................. 99
Glossar............................................................................................................................100
78
4_htr5204_eu_ger.indd 78
2007-02-12 7:19:14 PM
Hinweise zum richtigen Umgang und zur Sicherheit
Hinweise zur Einrichtung
Finden eines geeigneten Standorts
– Stellen Sie dieses Gerät auf einer ebenen,
glatten und stabilen Oberfläche auf. Stellen Sie
das Gerät nicht auf eine weiche Unterlage.
– Stellen Sie dieses Gerät nicht auf andere
Geräte, die Wärme abstrahlen (z. B. Receiver
oder Verstärker).
– Legen Sie keine Gegenstände unter dieses
Gerät (z. B. CDs, Zeitschriften).
– Stellen Sie dieses Gerät in der Nähe einer
Steckdose auf, und achten Sie darauf, dass der
Stecker leicht zugänglich ist.
Lüftungsabstand
– Stellen Sie dieses Gerät nur an Orten auf, an
denen eine ausreichende Lüftung möglich ist,
um einen internen Wärmestau zu verhindern.
Um eine Überhitzung zu vermeiden, müssen
ober- und unterhalb dieses Geräts mindestens
10 cm Abstand und zu beiden Seiten
mindestens 5 cm Abstand gegeben sein.
Zubehör im Lieferumfang
–
–
–
–
–
–
–
–
–
–
–
–
–
1 AV-Receiversystem
1 Subwoofer
2 Front-Lautsprecher
2 Rear-Lautsprecher
1 Center-Lautsprecher
1 Fernbedienung mit Batterien
1 Audiokabel (rot/weiß)
1 Koaxialkabel
1 Netzkabel
1 MP3-Audioeingangskabel
1 UKW-Drahtantenne
1 MW-Rahmenantenne
Kurzanleitung
Recycling
Dieses Benutzerhandbuch wurde auf
umweltfreundlichem Papier gedruckt. Das
elektronische Gerät enthält eine große Anzahl
von recycelbaren Materialien. Entsorgen Sie
Altgeräte bei den entsprechenden
Sammelstellen. Beachten Sie die örtlichen
Vorschriften zur Entsorgung des
Verpackungsmaterials, von verbrauchten
Batterien und Altgeräten.
Deutsch
WARNUNG!
Dieses Gerät enthält keine Teile, die
vom Benutzer repariert werden können.
Überlassen Sie Wartungsarbeiten
qualifiziertem Fachpersonal.
Vermeiden Sie hohe Temperaturen,
Feuchtigkeit, Wasser und Staub.
– Es dürfen keine Flüssigkeiten in das Gerät
gelangen.
– Auf das Gerät dürfen keine Gefahrenquellen
gestellt werden (z. B. flüssigkeitsgefüllte
Gegenstände, brennende Kerzen).
79
4_htr5204_eu_ger.indd 79
2007-02-12 7:19:17 PM
Fernbedienung
a 2
– Einschalten des Systems oder Wechseln in den
Standby-Modus.
1
b Quellenwahltasten
2
–
3
4
5
DISC/DI: Umschalten zwischen “DISC 6CH”
(Disc 6-Kanal), “COAX IN” (Koaxialeingang)
und “OPTI IN” (Optischer Eingang).
RADIO: Umschalten zwischen UKW- und
MW-Frequenzband.
TV: Umschalten in den TV-Modus.
AUX: Umschalten auf das an der Buchse
AUDIO IN-AUX angeschlossene externe
Gerät.
MP3 LINE IN: Umschalten auf das an der
Buchse MP3 LINE IN an der Vorderseite
angeschlossene Gerät.
c PROGRAM
Deutsch
6
7
–
8
–
RADIO: Starten der automatischen/manuellen
Programmplatzprogrammierung.
d ST
9
–
RADIO: Drücken der Pfeiltaste nach oben/
unten, um die Empfangsfrequenz einzustellen.
b (à) B(á)
RADIO: Starten der automatischen
Kanalsuche.
e OK
q;
–
Bestätigen einer Eingabe oder Auswahl.
f PREVí / NEXT ë
–
RADIO: Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders.
g STOP
–
RADIO: Löschen des aktuellen
voreingestellten Radiosenders bei gedrückt
gehaltener Taste.
h TV VOL +/–
Einstellen der Lautstärke des Fernsehgeräts
(nur bei Philips Fernsehgeräten und
kompatiblen Marken).
i SURROUND
–
Umschalten zwischen Mehrkanal-Surroundund Stereomodus.
j AUDIO SYNC
–
Einstellen der Verzögerungszeit des
Audioausgangs, wenn die Videowiedergabe
nicht synchron zum Audioausgangssignal ist.
80
4_htr5204_eu_ger.indd 80
2007-02-12 7:19:17 PM
Fernbedienung (Fortsetzung)
k SLEEP
–
Einstellen der Sleep Timer-Funktion.
l PLAY/PAUSE u
–
RADIO: Starten der automatischen TunerInstallation für die erste Einrichtung.
m MUTE %
–
Stummschaltung oder Wiedereinschaltung des
Tons.
qa
n VOL +/–
Einstellen der Lautstärke.
o Zifferntasten 0-9
–
Eingeben der Programmplatznummer eines
voreingestellten Radiosenders.
p SOUND
Auswählen eines vordefinierten Klangeffekts.
q BASS
qs
qd
–
–
qf
Auswählen des Tiefen-Klangmodus.
Der Pegel kann mit den Tasten VOL +/eingestellt werden.
Deutsch
–
r TREBLE
–
–
Auswählen des Höhen-Klangmodus.
Der Pegel kann mit den Tasten VOL +/eingestellt werden.
s SPEAKER/ SELECT
–
–
Auswählen des Lautstärkepegels der
Lautsprecher.
Der Pegel kann mit den Tasten VOL +/eingestellt werden.
qg
qh
qj
qk
ql
Hinweis: Wenn Sie an diesen Receiver einen
Philips DVD-Player angeschlossen haben,
können die folgenden Tasten verwendet
werden:
– ZOOM
– SETUP
– DISPLAY
– SUBTITLE
– DISC MENU
– vV
– TITLE 2
Weitere Informationen finden Sie im
Benutzerhandbuch Ihres Philips DVD-Players.
81
4_htr5204_eu_ger.indd 81
2007-02-12 7:19:17 PM
Fernbedienung (Fortsetzung)
Verwenden der Fernbedienung
C
A
ACHTUNG!
– Entfernen Sie die Batterien, wenn sie
verbraucht sind oder wenn die
Fernbedienung für längere Zeit nicht
verwendet wird.
– Verwenden Sie keine Kombination
älterer und neuer Batterien oder
unterschiedlicher Batterietypen (ZinkKohle, Alkali-Mangan usw.).
– Batterien enthalten chemische
Substanzen und müssen ordnungsgemäß
entsorgt werden.
B
A Öffnen Sie das Batteriefach.
B Legen Sie zwei Batterien des Typs R03 oder
Deutsch
AAA ein, und beachten Sie dabei die
Polaritätsangabe (+/-) im Batteriefach.
C Schließen Sie das Batteriefach.
D Zielen Sie mit der Fernbedienung direkt auf
den Fernbedienungssensor (iR) an der
Vorderseite.
VOL
STANDBY-ON SURROUND SOUND TREBLE
BASS
PROGRAM
TUNING
SOURCE
PHONES MP3 LINE-IN
E Wählen Sie die zu steuernde Quelle aus,
indem Sie auf der Fernbedienung die Taste
DISC/DI, RADIO, TV, AUX oder MP3 LINE
IN drücken.
F Wählen Sie dann die gewünschte Funktion aus
(í, ë).
82
4_htr5204_eu_ger.indd 82
2007-02-12 7:19:18 PM
Hauptgerät
VOL
STANDBY-ON SURROUND SOUND TREBLE
BASS
PROGRAM
SOURCE
TUNING
PHONES MP3 LINE-IN
a STANDBY ON
– Einschalten des Systems oder Wechseln in den
Standby-Modus.
b SURROUND
– Umschalten zwischen Mehrkanal-Surroundund Stereomodus.
c SOUND
– Auswählen eines vordefinierten Klangeffekts.
d TREBLE
– Auswählen des Höhen-Klangmodus.
– Der Pegel kann mit den Tasten VOL +/eingestellt werden.
e BASS
– Auswählen des Tiefen-Klangmodus.
– Der Pegel kann mit den Tasten VOL +/eingestellt werden.
8
9
0
h Anzeigefeld
i SOURCE
– Auswählen des entsprechenden aktiven
Quellmodus:
DISC 6CH/ COAX IN/ OPTI IN, MP3 MODE,
RADIO (FM/ AM/ MW), AUX oder TV.
j VOL +/– Einstellen der Lautstärke.
– Auswählen einer Einstellung im Setup-Menü
des Receivers.
Deutsch
1 2 3 4 5 6 7
k PHONES
– Zum Anschluss eines Kopfhörers.
l MP3 LINE IN
– Audioeingang zum Anschluss des
Kopfhörerausgangs eines tragbaren AudioPlayers.
f PROGRAM
– Aufrufen oder Beenden des Setup-Menüs des
Receivers.
– RADIO: Starten der automatischen/manuellen
Programmplatzprogrammierung.
g .TUNING >
– Auswählen eines voreingestellten
Radiosenders.
– Starten des automatischen Suchlaufs bei
gedrückt gehaltener Taste.
83
4_htr5204_eu_ger.indd 83
2007-02-12 7:19:18 PM
Grundlegende Verbindungen
A
C
B
A
D
C
Deutsch
Schritt 1: Aufstellen der
Lautsprecher und des
Subwoofers
Um einen optimalen Surround Sound zu
erzielen, sollten alle Lautsprecher (mit
Ausnahme des Subwoofers) im selben Abstand
zur Hörerposition aufgestellt werden.
A Stellen Sie den linken und rechten FrontLautsprecher in gleichem Abstand zum
Fernsehgerät und in einem Winkel von ca. 45°
zur Hörerposition auf.
Nützliche Tipps:
– Die hier gezeigte Zeichnung ist lediglich ein
Vorschlag, um eine hervorragende Systemleistung
erzielen zu können. Sie können auch andere
Aufstellungen wählen, die sich besser für Ihre
Raumaufteilung eignen und das von Ihnen
gewünschte Klangbild ergeben.
– Stellen Sie die Front-Lautsprecher nicht zu nahe
am Fernsehgerät auf, um magnetische Störungen
zu vermeiden.
– Achten Sie beim Aufstellen des AV-Receivers auf
einen ausreichenden Lüftungsabstand.
B Positionieren Sie den Center-Lautsprecher
über dem Fernsehgerät oder dem Hauptgerät,
so dass der Sound des Center-Kanals als
solcher lokalisiert werden kann.
C Positionieren Sie die Rear-Lautsprecher auf
Ohrhöhe des Hörers, oder befestigen Sie sie
an der Wand.
D Positionieren Sie den Subwoofer in einer Ecke
des Raums. Er sollte mindestens einen Meter
vom Fernsehgerät entfernt aufgestellt werden.
84
4_htr5204_eu_ger.indd 84
2007-02-12 7:19:18 PM
Grundlegende Verbindungen (Fortsetzung)
FRONT RIGHT
FRONT
LEFT
FRONT CENTER
REAR LEFT
REAR RIGHT
SUBWOOFER
Deutsch
AM/
Schritt 2: Anschließen
der Lautsprecher und des
Subwoofers
Verbinden Sie alle Lautsprecher mit den
Lautsprecherbuchsen an der Rückseite des
Hauptgeräts. Achten Sie darauf, dass die
Farben der Stecker und Buchsen
übereinstimmen.
Nützliche Tipps:
– Vergewissern Sie sich, dass die
Lautsprecherkabel richtig angeschlossen sind.
Fehlerhafte Anschlüsse können einen Kurzschluss
verursachen und das System beschädigen.
– Schließen Sie keine Lautsprecher an, die eine
niedrigere Impedanz aufweisen als die
mitgelieferten Lautsprecher. Siehe Kapitel
„Technische Daten“.
85
4_htr5204_eu_ger.indd 85
2007-02-12 7:19:18 PM
Grundlegende Verbindungen (Fortsetzung)
1
2
AM/
A
Schritt 3:Anschließen der UKWund AM/MW-Antennen
Deutsch
A Verbinden Sie die mitgelieferte MWRahmenantenne mit der Buchse AM/MW.
Positionieren Sie die MW-Rahmenantenne auf
einem Schrank, oder montieren Sie sie an der
Wand.
B Verbinden Sie die mitgelieferte UKW-Antenne
mit der Buchse FM 75 Ω. Ziehen Sie die
UKW-Antenne aus, und befestigen Sie die
Enden an der Wand.
Schließen Sie für einen besseren UKWStereoempfang eine externe UKW-Antenne
(nicht enthalten) an.
Nützliche Tipps:
– Richten Sie die Antennen für einen optimalen
Empfang aus.
– Stellen Sie die Antennen möglichst weit entfernt
von Fernsehgeräten, Videorecordern und anderen
möglichen Störstrahlungsquellen auf, um
unerwünschte Einstrahlungen zu vermeiden.
Schritt 4:Anschließen des
Netzkabels
Wenn alle Verbindungen
ordnungsgemäß hergestellt wurden,
verbinden Sie das Netzkabel mit einer
Steckdose.
Am Hauptgerät leuchtet die Standby-LED auf.
Verbindungen dürfen untern keinen
Umständen hergestellt oder geändert werden,
solange das Gerät eingeschaltet ist.
Hinweis:
Durch den Wechsel in den Standby-Modus
wird das Gerät nicht vom Netz getrennt.
Nützliche Tipps:
– Das Typenschild auf der Rück- oder Unterseite
des Geräts enthält Angaben zum Gerät und seiner
Stromversorgung.
– Vergewissern Sie sich, bevor Sie Verbindungen
herstellen oder ändern, dass alle Geräte vom
Stromnetz getrennt sind.
86
4_htr5204_eu_ger.indd 86
2007-02-12 7:19:18 PM
A
Optionale Verbindungen
AUDIO OUT
S-VIDEO
IN
AUDIO
OUT
L
SCART IN
R
VIDEO IN
AUDIO
OUT
Audio-/
Video
Gerät
S-VIDEO
IN
SCART IN
VIDEO IN
ODER
Option 1
Deutsch
AM/
Anschließen der Audiokanäle
des Fernsehgeräts
Anschluss für ein Audiosignal
von einem Audio/Video-Gerät
Diese Verbindung ermöglicht die
Audiowiedergabe des Fernsehgeräts über
dieses Gerät. Das Audiosignal des
Fernsehgeräts wird über alle Lautsprecher
wiedergegeben.
Diese Verbindung ermöglicht die
Audiowiedergabe von einem angeschlossenen
Audio-/Video-Gerät (z. B. DVD-Player/
Recorder, Videorecorder, Kabelbox/
Satellitenempfänger). Sie müssen nur eine der
unten beschriebenen Optionen auswählen.
Verwenden Sie das mitgelieferte Audiokabel
(rot/weiß), um die Buchsen TV AUDIO IN
an diesem Gerät mit den Buchsen AUDIO
OUT am Fernsehgerät zu verbinden.
Um das Audiosignal wiederzugeben, legen Sie
mit der Taste TV auf der Fernbedienung das
Fernsehgerät als Wiedergabequelle fest.
Option 1:Verwenden der analogen
Audiobuchsen
Verwenden Sie das mitgelieferte Audiokabel
(rot/weiß), um die Buchsen AUX AUDIO IN
an diesem Gerät mit den Buchsen AUDIO
OUT am Audio-/Video-Gerät zu verbinden.
Um das Audiosignal wiederzugeben, legen Sie
mit der Taste AUX auf der Fernbedienung das
Audio-/Video-Gerät als Wiedergabequelle fest.
87
4_htr5204_eu_ger.indd 87
2007-02-12 7:19:18 PM
Optionale Verbindungen (Fortsetzung)
Audio-/VideoGerät
(nur Beispiel)
Option 3
ODER
ODER
Option 2
Option 4
AM/
Deutsch
Option 2:Verwenden der 6-KanalEingangsbuchsen
Wenn Ihr Audio-/Video-Gerät über einen 6Kanal-Ausgang (Mehrkanalausgang) verfügt.
Verwenden Sie Audiokabel (nicht mitgeliefert),
um die Buchsen 6 CHANNEL IN am
Receiver mit den entsprechenden
Audioausgangsbuchsen am Audio-/Video-Gerät
zu verbinden.
So aktivieren Sie die Wiedergabe von
dem Gerät
A Starten Sie die Wiedergabe bei dem
angeschlossenen Audio-/Video-Gerät.
Option 3:Verwenden der Buchse
COAXIAL IN
Verwenden Sie das mitgelieferte HFKoaxialkabel, um die Buchse COAXIAL IN
am Receiver mit der Buchse COAXIAL OUT
am Audio-/Video-Gerät zu verbinden.
So aktivieren Sie die Wiedergabe von
dem Gerät
A Starten Sie die Wiedergabe bei dem
angeschlossenen Audio-/Video-Gerät.
B Wählen Sie mit der Taste DISC/DI auf der
Fernbedienung die Option “COAX IN”
(Koaxialeingang) aus, um die
Audioeingangsquelle zu aktivieren.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung mehrmals
die Taste DISC/DI, bis im Anzeigefeld “DISC
6CH” (Disc 6-Kanal) angezeigt wird, um die
Audioeingangsquelle zu aktivieren.
Nützliche Tipps:
– Über die 6-Kanal-Verbindung wird MehrkanalSurround Sound übertragen. Ein Umschalten in
den Stereomodus bleibt ohne Wirkung.
88
4_htr5204_eu_ger.indd 88
2007-02-12 7:19:18 PM
Optionale Verbindungen (Fortsetzung)
Option 4:Verwenden der Buchse
OPTICAL IN
Verwenden Sie ein LWL-Kabel (nicht
mitgeliefert), um die Buchse OPTICAL IN
am Receiver mit der Buchse OPTICAL
OUTPUT am Audio-/Video-Gerät zu
verbinden.
So aktivieren Sie die Wiedergabe von
dem Gerät
A Starten Sie die Wiedergabe bei dem
angeschlossenen Audio-/Video-Gerät.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung mehrmals
Deutsch
die Taste DISC/DI, bis im Anzeigefeld “OPTI
IN” (Optischer Eingang) angezeigt wird, um die
Audioeingangsquelle zu aktivieren.
89
4_htr5204_eu_ger.indd 89
2007-02-12 7:19:18 PM
Erste Schritte
Schritt 1: Einschalten des
Systems
Schritt 2: Einstellen der
Lautsprecher
Vor Beginn...
Vergewissern Sie sich, dass Sie alle
erforderlichen Verbindungen hergestellt haben,
bevor Sie fortfahren.
Sie können die Verzögerungszeiten (nur
Center- und Rear-Kanal) und die
Lautstärkepegel der einzelnen Lautsprecher
einstellen. Mit diesen Einstellungen können Sie
das Klangbild für Ihre Umgebung und
Einrichtung optimieren.
Durch mehrmaliges Drücken auf SOURCE an
der Gerätevorderseite können Sie folgende
Funktionen auswählen:
DISC 6CH ¤ COAX IN ¤ OPTI IN ¤ MP3
MODE ¤ FM ¤ AM/MW ¤ AUX ¤ TV ¤
DISC 6CH....
ODER
Deutsch
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
DISC/DI, RADIO, TV, AUX oder MP3
LINE-IN.
Drücken Sie die Taste DISC/DI, um
zwischen den Modi “DISC 6CH” (Disc 6Kanal), “COAX IN” (Koaxialeingang) und
“OPTI IN” (Optischer Eingang) umzuschalten.
Drücken Sie die Taste RADIO, um
zwischen UKW- und MW-Frequenzband
umzuschalten.
Wenn der Audioeingang dieses Geräts an
Ihr Fernsehgerät angeschlossen ist, drücken Sie
die Taste TV, um den Tonausgang des
Fernsehgeräts über dieses Gerät zu hören.
Drücken Sie die Taste AUX, um auf das
über die Buchse AUDIO IN-AUX an dieses
Gerät angeschlossene externe Gerät
umzuschalten.
Drücken Sie die Taste MP3 LINE-IN, um
auf das über die Buchse MP3 LINE IN an der
Vorderseite angeschlossene Gerät
umzuschalten.
Vor Beginn...
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
SURROUND, um den Mehrkanal-SurroundModus auszuwählen, bevor Sie die
Lautsprechereinstellungen anpassen.
Einstellen der LautsprecherVerzögerungszeiten
(nicht verfügbar im Modus STEREO)
A Drücken Sie die Taste STANDBY-ON (2),
um das Gerät einzuschalten.
B Halten Sie die Taste PROGRAM an der
Gerätevorderseite fünf Sekunden lang
gedrückt, um das System-Setup aufzurufen.
So stellen Sie die Audioverzögerung für
den Center-Lautsprecher ein
Drücken Sie die Taste . bzw. >, bis
“CENTER DELAY” (Center-Verzögerung)
angezeigt wird.
Drücken Sie an der Vorderseite die Taste
PROGRAM.
Ändern Sie die Verzögerungszeit durch
Drehen des Reglers VOL. Zur Auswahl
stehen die Optionen “5ms”, “3ms”, “2ms”,
“1ms” und die Standardeinstellung “OFF”
(Aus).
Ausschalten in den Standby-Modus
Drücken Sie die Taste STANDBY-ON (2).
Das Anzeigefeld wird ausgeschaltet..
Um die vorherige Einstellung beizubehalten,
verstellen Sie den Regler VOL in den nächsten
fünf Sekunden nicht.
90
4_htr5204_eu_ger.indd 90
2007-02-12 7:19:18 PM
Erste Schritte (Fortsetzung)
Drücken Sie an der Vorderseite die Taste
PROGRAM.
Ändern Sie die Verzögerungszeit durch
Drehen des Reglers VOL. Zur Auswahl
stehen die Optionen “15ms”, “12ms”, “9ms”,
“6ms”, “3ms” und die Standardeinstellung
“OFF” (Aus).
Um die vorherige Einstellung beizubehalten,
verstellen Sie den Regler VOL in den nächsten
fünf Sekunden nicht.
C Drücken Sie zur Bestätigung Ihrer
Einstellungen die Taste PROGRAM an der
Gerätevorderseite.
D Um das Setup-Menü zu verlassen, drücken Sie
die Taste . oder drücken Sie die Taste >,
um die Option “EXIT” (Beenden) auszuwählen.
Nützliche Tipps:
– Verwenden Sie eine längere Verzögerungszeit,
wenn die Rear-Lautsprecher dem Hörer näher
sind, als die Front-Lautsprecher.
– In den Modi “DISC 6CH” (Disc 6-Kanal) und
RADIO (Tuner) ist das Setup-Menü nicht
verfügbar.
– Im Modus “STEREO” wird bei Auswahl der
Optionen “CENTER DELAY” (CenterVerzögerung), “REAR DELAY” (Rear-Verzögerung)
oder “TEST TONE” (Testsignal) im Anzeigefeld die
Meldung “UNAVAILABLE FOR STEREO MODE”
(Im Stereomodus nicht verfügbar) angezeigt.
Drücken Sie die Taste SURROUND, um einen
anderen Surround-Modus auszuwählen.
– “AUTO PROGRAM” (Automatische
Programmierung) ist nur im Modus RADIO (Tuner)
verfügbar.
Einstellen der Ausgleichspegel der
Lautsprecher
(Nur verfügbar in den Modi DOLBY DIGITAL, DTS,
PRO LOGIC, MOVIE (FILM) UND MUSIC (Musik))
Sie können den Ausgleichspegel der
Lautsprecher im Bereich –10 dB bis +10 dB
einstellen. Die Standardeinstellung ist 0 dB.
A Halten Sie die Taste PROGRAM an der
Gerätevorderseite fünf Sekunden lang
gedrückt, um das System-Setup aufzurufen.
B Drücken Sie die Taste .bzw. >, bis
“TEST TONE” (Testsignal) angezeigt wird.
C Drücken Sie an der Vorderseite die Taste
PROGRAM.
Die einzelnen Lautsprecher werden
automatisch getestet.
Die Tonausgabe erfolgt jeweils zwei
Sekunden lang über die einzelnen
Lautsprecher. Ändern Sie den Ausgleichspegel
durch Drehen des Reglers VOL.
D Drücken Sie nach Beendigung des Vorgangs die
Taste PROGRAM an der Vorderseite.
Deutsch
So stellen Sie die Audioverzögerung für
den Rear-Lautsprecher ein
Drücken Sie die Taste .bzw. >, bis
“REAR DELAY” (Rear-Verzögerung) angezeigt
wird.
E Um das Setup-Menü zu verlassen, drücken Sie
die Taste . oder drücken Sie die Taste >,
um die Option “EXIT” (Beenden) auszuwählen.
Nützliche Tipps:
– Um die vorherige Einstellung beizubehalten,
verstellen Sie den Regler VOL während des Tests
der einzelnen Lautsprecher nicht. Nach zwei
Sekunden wird der nächste Lautsprecher getestet,
und Sie können ggf. den Regler VOL verstellen.
Einstellen des Ausgangspegels der
Lautsprecher
(nicht verfügbar im Modus STEREO)
Sie können den Ausgangspegel der RearLautsprecher, des Center-Lautsprechers und
des Subwoofers im Vergleich zu den FrontLautsprechern einstellen.
A In ‘DISC 6CH’ mode, press SPEAKER
SELECT button on the remote control to
view each individual channel trim value.
B Um den Pegel einzustellen, drücken Sie auf der
Fernbedienung die Tasten VOL+-.
91
4_htr5204_eu_ger.indd 91
2007-02-12 7:19:19 PM
Ton- und Lautstärkeregelung
Vor Beginn...
Vergewissern Sie sich, dass die Lautsprecher
und der Subwoofer angeschlossen sind. Siehe
Kapitel „Grundlegende Verbindungen“.
Surround Sound auswählen
Drücken Sie im Modus “COAX IN”
(Koaxialeingang) oder “OPTI IN” (Optischer
Eingang) die Taste SURROUND, um eine der
folgenden Optionen auszuwählen:
DOLBY DIGITAL / DTS oder STEREO.
(Nur verfügbar, wenn das empfangene Audiosignal
in Dolby Digital oder DTS vorliegt).
ODER
Deutsch
Drücken Sie die Taste SURROUND, um eine
der folgenden Optionen auszuwählen: MOVIE,
MUSIC, PRO LOGIC oder STEREO.
Die Verfügbarkeit der verschiedenen
Surround-Modi hängt von dem auf der Disc
vorhandenen Soundmodus ab.
Zu den verfügbaren MehrkanalAusgangsmodi gehören:
Dolby Digital, DTS (Digital Theatre Systems)
Surround, Dolby Pro Logic II und Dolby Pro
Logic.
Bei der Wiedergabe von Stereosendungen
oder -aufnahmen im Surround-Modus können
begrenzte Surround-Effekte erzielt werden.
Nützliche Tipps:
– Die Surround Sound-Funktion ist im Modus
“DISC 6CH” (Disc 6-Kanal) nicht verfügbar.
– Die Center- und Rear-Lautsprecher
funktionieren nur im Mehrkanal-Surround-Modus.
Auswählen digitaler
Soundeffekte
Wählen Sie einen voreingestellten digitalen
Soundeffekt aus, der zu dem Inhalt Ihrer Disc
passt oder der den Sound des
wiedergegebenen Musikstils am besten
unterstreicht.
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
SOUND, um den verfügbaren Soundeffekt
auszuwählen.
Wenn die Audiowiedergabe im Modus “Dolby
Digital”, “DTS”, “PRO LOGIC” oder “MOVIE”
(Film) erfolgt, können Sie aus den folgenden
Optionen wählen:
“CONCERT” (Konzert), “ACTION”,
“DRAMA”, “SCI–FI” (Standardeinstellung)
oder “NIGHT” (Nacht).
Wenn die Audiowiedergabe im Surround
Modus “MUSIC” (Musik) oder im Quellmodus
“RADIO” (Tuner) erfolgt, können Sie aus den
folgenden Optionen wählen:
“CLASSIC” (Klassik), “ROCK”, “JAZZ”,
“DIGITAL” (Standardeinstellung) oder
“NIGHT” (Nacht).
Nützliche Tipps:
– Für gedämpften Klang wählen Sie “CONCERT”
(Konzert) oder “CLASSIC” (Klassik).
Anpassen des Tiefen-/
Höhenpegels
Mit BASS (Tiefen) und TREBLE (Höhen)
können Sie die Klangeinstellungen festlegen.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
BASS oder TREBLE.
B Stellen Sie innerhalb von zwei Sekunden mit
dem Regler VOL+- den Tiefen- bzw.
Höhenpegel ein (–10 dB bis 10 dB,
Standardeinstellung – 0 dB).
Wenn der Lautstärkeregler nicht innerhalb
von zwei Sekunden betätigt wird, erhält er
wieder seine normale
Lautstärkereglerfunktion.
92
4_htr5204_eu_ger.indd 92
2007-02-12 7:19:19 PM
Ton- und Lautstärkeregelung (Fortsetzung)
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
VOL +-, um den Lautstärkepegel zu
erhöhen bzw. zu verringern.
Bei “VOL MIN” (Minimale Lautstärke) ist
der minimale Lautstärkepegel erreicht, bei
“VOL MAX” (Maximale Lautstärke) der
maximale Lautstärkepegel.
So hören Sie über Kopfhörer
Schließen Sie den Kopfhörer an der Buchse
PHONE an der Vorderseite des Receivers an.
Die Lautsprecher werden stummgeschaltet.
Es wird vom derzeit aktivierten Surround
Sound in den Stereomodus umgeschaltet.
Um die Wiedergabe über die Lautsprecher
wiederherzustellen, trennen Sie die
Kopfhörerverbindung.
So deaktivieren Sie vorübergehend die
Tonwiedergabe
Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
MUTE.
Die Wiedergabe wird ohne Ton
fortgesetzt, wobei im Anzeigefeld die Meldung
“MUTE ON” (Stummschaltung ein) angezeigt
wird.
Um die Tonwiedergabe wieder zu
aktivieren, drücken Sie erneut auf MUTE,
oder erhöhen Sie den Lautstärkepegel.
Einstellen der Verzögerungszeit
für lippensynchrone Wiedergabe
Mit dieser Funktion können Sie die
Audioverzögerungszeit anpassen, wenn die
Videowiedergabe nicht synchron zum
Audioausgangssignal ist, um eine
lippensynchrone Audiowiedergabe zu erzielen.
Um einen Wiedergabefehler durch ein
verzögertes Videosignal zu beheben, muss das
Audiosignal um die gleiche Zeitspanne
verzögert werden.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
AUDIO SYNC.
B Stellen Sie innerhalb von fünf Sekunden mit
VOL +- die Verzögerungszeit für das
Audioausgangssignal ein (0 bis 200 ms).
Wenn der Lautstärkeregler nicht innerhalb
von fünf Sekunden betätigt wird, erhält er
wieder seine normale
Lautstärkereglerfunktion.
Deutsch
Einstellen des Lautstärkepegels
93
4_htr5204_eu_ger.indd 93
2007-02-12 7:19:19 PM
Wiedergabe – Andere Audio-Player
Wiedergabe von anderen
tragbaren Audio-Playern
Wenn Sie Ihren tragbaren Audio-Player an
dieses Gerät anschließen, erhalten Sie die über
das Lautsprechersystem ein beeindruckendes
Klangerlebnis. Die Wiedergabesteuerung kann
jedoch nur über den tragbaren Audio-Player
erfolgen.
A Verbinden Sie mit dem mitgelieferten MP3Audiokabel die Buchse MP3 LINE-IN am
Receiver mit der Kopfhörerausgangsbuchse
des tragbaren Audio-Players.
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
MP3 LINE-IN.
C Starten Sie die Wiedergabe an Ihrem tragbaren
Deutsch
Audio-Player.
Die Musik wird über die Lautsprecher
wiedergegeben.
D Um die Wiedergabe zu beenden, drücken Sie
die Stopptaste am tragbaren Audio-Player.
Nützliche Tipps:
– Wenn Sie die Eingangsquelle durch Betätigen
einer der Quellentasten (z. B. DISC/DI, RADIO)
ändern, sollten Sie am tragbaren Audio-Player die
Stopptaste drücken, um dessen
Wiedergabefunktion zu beenden.
94
4_htr5204_eu_ger.indd 94
2007-02-12 7:19:19 PM
Tuner-Betriebsarten
Vor Beginn..
Überprüfen Sie, ob die UKW- und die MWAntenne tatsächlich angeschlossen sind.
Einstellen von Radiosendern
Verwenden der automatischen
Installation
Wenn Sie den Modus “RADIO” (Tuner) das
erste Mal aufrufen, werden Sie aufgefordert,
die Radiosender zu installieren. Mit dieser
Funktion können Sie durch einen einfachen
Tastendruck alle verfügbaren Radiosender
automatisch installieren.
A Drücken Sie wiederholt die Taste SOURCE
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
t bzw. u, um die automatische Abstimmung
zu starten.
è Im Anzeigefeld wird “SEARCH” (Suchen)
angezeigt, bis ein Radiosender mit ausreichend
starkem Empfangssignal gefunden wurde.
C Wiederholen Sie Schritt B ggf. so oft, bis Sie
den gewünschten Radiosender gefunden haben
D Um bei schwachen Empfangssignalen eine
Feinabstimmung vorzunehmen, drücken Sie
mehrmals kurz die Tasten p bzw. q, bis Sie
eine optimale Sendereinstellung gefunden
haben.
Nützliche Tipps:
– Wenn der UKW-Radiosender RDS-Daten
(Radio Data System) sendet, werden der
Sendername und die Frequenz angezeigt und
gespeichert. Drücken Sie zum Anzeigen der
Senderfrequenz die Taste DISPLAY auf der
Fernbedienung.
Voreinstellen von Radiosendern
Im Speicher können bis zu 40 Sender als
Voreinstellung abgelegt werden. Es gibt drei
Möglichkeiten, um Radiosender zu
programmieren:
– Mit der automatischen Installation (nur bei
der ersten Einrichtung)
– Mit der automatischen Sendereinstellung
– Mit der manuellen Sendereinstellung
Nützliche Tipps:
– Wenn während der Radioinstallation kein Signal
oder weniger als fünf (5) Sender erkannt werden,
wird “PLEASE CHECK ANT” (Antenne überprüfen)
angezeigt.
A Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
RADIO.
è “AUTO INSTALL ... PRESS PLAY”
(Automatische Installation ... PLAY drücken)
wird angezeigt.
B Halten u gedrückt, bis im Anzeigefeld
‘START... SEARCH’ angezeigt wird.
è Das System beginnt mit einem Suchlauf für
das Frequenzband UKW, anschließend für
MW.
è Alle verfügbaren Radiosender mit hoher
Signalstärke werden gespeichert.
è Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird
der zuletzt eingestellte Radiosender
wiedergegeben.
Deutsch
bis im Anzeigefeld “FM” (UKW) bzw. “AM/
MW” (MW) angezeigt wird. (Oder drücken Sie
auf der Fernbedienung die Taste RADIO.).
l Um die Tunerinstallation zu beenden, drücken
Sie auf der Fernbedienung die Taste STOPÇ.
Verwenden der automatischen
Sendereinstellung
Die automatische Sendereinstellung
verwenden Sie zum Speichern oder erneuten
Ablegen aller Programmplatzsender.
A Drücken Sie die Taste RADIO um “FM”
(UKW) oder “AM/MW” (MW) als
Frequenzband auszuwählen.
B Halten Sie die Taste PROGRAM gedrückt,
bis im Anzeigefeld ‘START... SEARCH’
angezeigt wird.
è Alle zuvor gespeicherten Radiosender
werden überschrieben.
è Nachdem 40 Radiosender gespeichert
wurden, wird die Suche beendet. Der zuletzt
eingestellte Radiosender wird wiedergegeben.
Verwenden der manuellen
Sendereinstellung
Die manuelle Sendereinstellung verwenden Sie,
95
4_htr5204_eu_ger.indd 95
2007/3/5 ¤U¤È 07:50:28
Tuner-Betriebsarten (Fortsetzung)
Verwenden der manuellen
Sendereinstellung
Die manuelle Sendereinstellung verwenden Sie,
wenn Sie nur Ihre persönlichen Lieblingssender
auswählen und speichern möchten.
A Stellen Sie den gewünschten Radiosender ein
(siehe „Einstellen von Radiosendern“).
B Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste
PROGRAM.
C Wählen Sie mit den Tasten PREVí bzw.
NEXTë eine Programmplatznummer aus,
unter der Sie den aktuellen Radiosender
speichern möchten.
ODER
Geben Sie mit den Zifferntasten 0-9 die
gewünschte Programmplatznummer ein.
Löschen eines
Programmplatzsenders
A Wählen Sie im Radio-Modus mit den Tasten
PREVí bzw. NEXTë einen
Programmplatzsender aus.
ODER
Geben Sie mit den Zifferntasten 0-9 die
gewünschte Programmplatznummer ein.
B Halten Sie die Taste STOP x gedrückt, bis
“DELETED” (Gelöscht) angezeigt wird.
Der Radiosender wird aus der
Programmplatzliste gelöscht. Die Wiedergabe
wechselt zum nächsten voreingestellten
Radiosender.
Deutsch
D Drücken Sie zum Speichern die Taste
PROGRAM.
Auswählen eines
Programmplatzsenders
A Drücken Sie die Taste RADIO um “FM”
(UKW) oder “AM/MW” (MW) als
Frequenzband auszuwählen.
B Wählen Sie mit den Tasten PREVí bzw.
NEXTë eine Programmplatznummer aus
(oder geben Sie sie mit den Zifferntasten auf
der Fernbedienung ein).
Im Anzeigefeld werden die
Programmplatznummer und die
Senderfrequenz angezeigt.
96
4_htr5204_eu_ger.indd 96
2007-02-12 7:19:19 PM
Weitere Funktionen
Einstellen des Sleep Timers
Der Sleep Timer schaltet das System nach
einer voreingestellten Zeit automatisch in den
Standby-Modus.
Drücken Sie wiederholt die Taste SLEEP auf
der Fernbedienung, bis die gewünschte
Abschaltzeit gewählt wird.
Zur Auswahl stehen die folgenden
Optionen (in Minuten):
OFF (Aus) 120 90 60 45 30
15 OFF (Aus)
Deutsch
So überprüfen oder ändern Sie die
Einstellung
Drücken Sie die Taste SLEEP einmal, um die
verbleibende Zeit bis zur Abschaltung
anzuzeigen.
Wenn Sie die Taste SLEEP weitere Male
bestätigen, wird die jeweils nächste
Timeroption angezeigt.
So brechen Sie die Sleep TimerFunktion ab
Drücken Sie die Taste SLEEP mehrmals, bis
“OFF” (Aus) angezeigt wird, oder drücken Sie
die Taste STANDBY ON.
97
4_htr5204_eu_ger.indd 97
2007-02-12 7:19:19 PM
Technische Daten
VERSTÄRKER
Maximale Gesamtausgangsleistung:
Heimkinomodus:
600W
Front:
75W x 2 / Kanal
Center:
150W / Kanal
Surround:
75W x 2 / Kanal
Subwoofer:
150W / Kanal
Frequenzgang:
150 Hz bis 18 kHz / ±3 dB
Signal-/Rauschverhältnis:
> 60 dB (A–Bewertung)
Eingangsempfindlichkeit:
– TV - Eingang: 500 mV
– AUX - Eingang: 500 mV
RADIO
Empfangsbereich:
Deutsch
UKW 87,5 bis 108 MHz
(50kHz)
MW 531 bis 1602 kHz
(9kHz)
26-dB-Geräuschschwelle:
UKW 22 dBf,
MW 5000 μV/m
Signal-/Rauschverhältnis:
UKW 55 dB,
MW 40 dB
Klirrfaktor:
UKW-Mono 3 %
UKW-Stereo 3 %
MW 5 %
Frequenzgang:
UKW 180 Hz bis 9 kHz /
±6 dB
Stereoschwelle:
UKW 23,5dB
FRONT- UND REAR-LAUTSPRECHER
System Breitband-Satellit
Impedanz:
4Ω
Lautsprechertreiber: 3-ZollBreitbandlautsprecher,
Frequenzgang:
150 Hz bis 20 kHz
Abmessungen:
95.6 x 198.3 x 75 mm
(B x H x T)
Gewicht:
0,62 kg / Stück
CENTER-LAUTSPRECHER
System Breitband-Satellit
Impedanz:
8Ω
Lautsprechertreiber: 2 x 2,5-ZollTieftonlautsprecher,
1 x 2-ZollHochtonlautsprecher
Frequenzgang:
150 Hz bis 20 kHz
Abmessungen:
435 x 93.5 x 67 mm
(B x H x T)
Gewicht:
1.28 kg
PASSIVER SUBWOOFER
Frequenzgang:
40 Hz bis 150 Hz
Impedanz:
8Ω
Subwoofertreiber:
8-Zoll-Subwoofer,
Abmessungen:
159.5 x 355.5 x 370 mm
(B x H x T)
Gewicht:
4.712kg
Technische Daten können ohne vorherige Ankündigung
geändert werden.
HAUPTGERÄT
Stromversorgung:
220 bis 240 V; 50 Hz
Leistungsaufnahme: 100 W
Standby-Leistungsaufnahme:
<1W
Abmessungen:
435 x 56 x 325 mm
(B x H x T)
Gewicht:
3.2kg
98
4_htr5204_eu_ger.indd 98
2007-02-12 7:19:19 PM
Fehlerbehebung
WARNUNG !
Versuchen Sie keinesfalls, das Gerät selbst zu reparieren, da ansonsten die Garantie erlischt. Öffnen
Sie das Gerät nicht, um das Risiko eines elektrischen Schlags zu vermeiden.Wenn ein Fehler auftritt,
prüfen Sie zunächst die unten stehenden Punkte, bevor Sie einen Reparaturdienst aufsuchen.
Wenn Sie ein Problem trotz der nachfolgenden Hinweise nicht lösen können, wenden Sie sich bitte an
Ihren Händler oder an Philips.
Lösung
Keine Stromversorgung.
– Drücken Sie am Gerät die Taste STANDBY-ON, um es
einzuschalten.
– Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel richtig
angeschlossen ist und dass die Steckdose Strom führt.
Kein Ton oder verzerrter Ton.
– Stellen Sie die Lautstärke ein.
– Überprüfen Sie die Lautsprecheranschlüsse und -einstellungen.
– Vergewissern Sie sich, dass die Audiokabel angeschlossen sind,
und drücken Sie die Taste SOURCE, um die richtige
Eingangsquelle (z. B. TV oder AUX) für das Gerät
auszuwählen, das Sie über dieses System wiedergeben
möchten.
Kein Surround Sound-Effekt über
die Lautsprecher.
– Drücken Sie die Taste VOL +-, um den Lautstärkepegel
einzustellen.
– Überprüfen Sie, ob der Center- und die Rear-Lautsprecher
ordnungsgemäß angeschlossen sind.
– Drücken Sie die Taste SURROUND, um eine geeignete
Surround Sound-Einstellung auszuwählen.
– Vergewissern Sie sich, dass die wiedergegebene Quelle mit
Surround Sound (DTS, Dolby Digital usw.) aufgezeichnet
wurde bzw. sendet.
Schlechter Radioempfang.
– Wenn das Empfangssignal zu schwach ist, richten Sie die
Antenne aus, oder verbessern Sie den Empfang durch
Anschließen einer externen Antenne.
– Erhöhen Sie den Abstand zwischen dem Gerät und dem
Fernsehgerät oder Videorecorder.
– Stellen Sie die richtige Frequenz ein.
– Positionieren Sie die Antenne weiter entfernt von Geräten,
die Störungen verursachen können.
Die Fernbedienung funktioniert
nicht richtig.
– Wählen Sie die Quelle für die Wiedergabe aus (z. B. DISC/DI
oder RADIO), bevor Sie die Funktionstaste [W(.) /
X (>)].
– Verringern Sie den Abstand zwischen der Fernbedienung und
dem Gerät.
– Die Batterien sind zu schwach und müssen ersetzt werden.
– Zeigen Sie mit der Fernbedienung direkt auf den IR-Sensor.
– Prüfen Sie, ob die Batterien richtig eingelegt sind.
Tiefes Brumm- oder
Summgeräusch.
– Stellen Sie den Receiver möglichst weit entfernt von
elektrischen Geräten auf, die Störungen verursachen können.
Deutsch
Problem (Allgemein)
99
4_htr5204_eu_ger.indd 99
2007-02-12 7:19:19 PM
Glossar
Analog: Signale, die nicht in numerischer Form
vorliegen. Analoge Signale haben einen stetigen
Verlauf, während digitale Signale aus bestimmten
numerischen Werten bestehen. Analoge
Audioanschlüsse verfügen über einen linken und
einen rechten Kanal.
AUDIO OUT-Buchsen: Rot und weiß
gekennzeichnete Buchsen an der Rückseite des
Geräts, über die Audiosignale zu anderen
Systemen (Fernsehgerät, Stereoanlage usw.)
geleitet werden können.
Dolby Digital: Ein von Dolby Laboratories
entwickeltes Surround Sound-System mit bis zu
sechs Kanälen digitaler Audiosignale (vorne links
und rechts, Surround links und rechts, Mitte und
Subwoofer).
Deutsch
Dolby Surround Pro Logic II: Hierbei handelt
es sich um eine verbesserte Matrix-SurroundTechnik, die einen besseren Raumklang und
bessere Bündelung bei Dolby-SurroundTonträgern sowie ein überzeugendes
dreidimensionales Klangfeld bei herkömmlichen
Stereo-Aufzeichnungen bietet und sich ideal für die
Erzeugung von Surround Sound in Auto-HiFiAnlagen eignet. Herkömmliche Surround-Daten
sind vollständig kompatibel mit Dolby Surround
Pro Logic II-Decodern. Material, das mit Dolby
ProLogic II codiert ist, kann alle Vorteile der
ProLogic-II-Wiedergabe nutzen, inklusive
getrennter linker und rechter Surround-Kanäle.
(Solches Material ist auch mit herkömmlichen ProLogic-Decodern kompatibel.)
MP3: Ein Dateiformat mit einem AudiodatenKomprimierungssystem. “MP3” ist die Abkürzung
für Motion Picture Experts Group 1 (oder MPEG1) Audio Layer 3. Durch die Verwendung des
MP3-Formats kann auf einer CD-R oder CD-RW
die 10fache Datenmenge im Vergleich zu einer
herkömmlichen CD gespeichert werden.
Mehrkanal: Bei DVDs nimmt durch die
Formatierung jeder Soundtrack ein Soundfeld ein.
Mehrkanal bezeichnet eine Struktur von
Soundtracks mit drei oder mehr Kanälen.
Radio Data System (RDS): Ein
Übertragungssystem, das es den Sendeanstalten
ermöglicht, gemeinsam mit dem UKWRadioprogramm zusätzliche Informationen wie den
Namen und die Frequenz des Senders zu
übertragen.
Super Audio CD (SACD): Dieses Audioformat
basiert auf den aktuellen CD-Standards, enthält
jedoch eine höhere Datendichte, um eine
verbesserte Klangqualität zu ermöglichen. Es gibt
drei Arten von SACD-Discs: Single Layer, Double
Layer und Hybrid. Die Hybrid-Disc enthält sowohl
das herkömmliche Audio CD-Format als auch die
SACD-Daten.
Surround: Ein System zur Generierung
wirklichkeitsgetreuer dreidimensionaler
Klangfelder durch Anordnung mehrerer
Lautsprecher um den Zuhörer.
DTS: Digital Theater Systems. Ein Surround
Sound-System, das unterschiedlich zu Dolby Digital
ist. Die Formate wurden von verschiedenen
Unternehmen entwickelt.
100
4_htr5204_eu_ger.indd 100
2007-02-12 7:19:20 PM
101
4_htr5204_eu_ger.indd 101
2007-02-12 7:19:20 PM
Download PDF