Philips | LX600/01 | Philips Digital AV Receiver-System LX600/01 Bedienungsanleitung

Inhaltsangabe
Allgemeine Informationen
Klangregler
Mitgeliefertes Zubehör ..................................... 59
Pflege- und Sicherheitshinweise ...................... 59
Wahl von Surround Sound ............................... 70
Auswahl digitaler Klangeffekte ........................ 70
Einstellung des Tiefen-/ Höhenpegels ............ 70
Anschlüsse
Schritt 1: Einrichten der Lautsprecher .......... 60
Schritt 2: Positionieren der Lautsprecher
und Subwoofer .................................................... 60
Schritt 3: Anschluss von Lautsprechern
und Subwoofer .................................................... 61
Schritt 4: Anschluss der FM/MW-Antennen . 62
Schritt 5: Anschluss des Netzkabels ............... 62
Lautstärkeregler und Sonstige
Funktionen
Lautstärkeregelung ............................................. 71
Nachtmodus – Ein-/ Abschalten ...................... 71
Display-Bildschirm des Systems verdunkeln . 71
Einstellen des Sleep Timers .............................. 71
Tuner-Betrieb
Optionale Anschlüsse – Wiedergabe
Deutsch
Anschluss an Fernsehgerät/
Videorecorder/ andere Audiogeräte .............. 63
Anschluss an einen DVD/ SACD-Spieler ...... 64
Option 1: Benutzung von 6-KanalEingangsbuchsen ........................................... 64
Option 2: Benutzung koaxialer
Eingangsbuchsen ........................................... 64
Option 3: Benutzung optischer
Eingangsbuchsen ........................................... 64
Optionale Anschlüsse – Aufnahme
Anschluss an ein Aufnahmegerät .................... 65
Funktionsüberblick
Hauptgerät und Fernbedienung ...................... 66
Nur auf der Fernbedienung
verfügbare Bedientasten .............................. 67
Erste Schritte
Schritt 1: Einlegen von Batterien in die
Fernbedienung ..................................................... 68
Fernbedienung des Systems ....................... 68
Schritt 2: Ein-/Ausschalten ................................ 68
Umschalten auf aktiven Modus .................. 68
Umschalten auf Standby-Modus ................ 68
Schritt 3: Einstellen der
Lautsprecherkanäle ..................................... 68–69
Einstellen der LautsprecherAusgangspegel ............................................... 69
58
Einstellen auf Radiosender ............................... 72
Vorwahl von Radiosendern .............................. 72
Automatische Vorwahlen ............................ 72
Manuelle Vorwahlen ..................................... 72
Auswahl eines Radiovorwahlsenders ............. 72
Fehlersuche ................................................... 73
Technische Daten ..................................... 74
Glossar .............................................................. 75
Allgemeine Informationen
Mitgeliefertes Zubehör
Pflege- und Sicherheitshinweise
Hohe Temperaturen, Feuchtigkeit,
Wasser und Staub vermeiden
– Das Gerät darf weder Tropfen noch
Spritzern ausgesetzt werden.
– Keine Gefahrquellen auf das Gerät stellen
(z.B. mit Flüssigkeit gefüllte Gegenstände,
angezündete Kerzen).
Audiokabel (weiß/rot)
Koaxialkabel
Die Lüftungsschlitze nicht blockieren
– Das Gerät an einem Ort mit ausreichender
Lüftung aufstellen, um interne Wärmestaus zu
verhindern. Mindestens 10 cm (4 Zoll)
Freiraum um das gesamte Gerät herum lassen,
um für ausreichende Lüftung zu sorgen.
FM-Drahtantenne
10 cm
(4 inches)
10 cm
(4 inches)
TV
DISC
TUNER
AUX
DISC
DVD MENU
Fernbedienung und
zwei Batterien
(12nc: 3139 238 04481)
VOL
SYSTEM
STOP
PLAY/PAUSE
SURROUND SOUND
REPEAT
SUBW
REPEAT
REAR
RESUME
NIGHT
MUTE
SLEEP
DIM
PHILIPS
DVD Home Cinema System
10 cm
(4 inches)
Deutsch
MW-Rahmenantenne
Aussuchen einer geeigneten Lage
– Den Spieler auf eine ebene, harte und
stabile Oberfläche stellen.
– Das Gerät nicht oben auf andere
Ausrüstung, die sich erwärmen könnte (z.B.
DVD-System oder Verstärker), stellen.
CENTER TV VOL
Gehäuse-Pflege
– Ein leicht mit einer milden Reinigungslösung
angefeuchtetes weiches Tuch benutzen. Keine
Lösung verwenden, die Alkohol, Spiritus,
Ammoniak oder scheuernde Bestandteile
enthält.
Wechselstromnetzkabel
Träger und Schrauben
(5x)
59
Anschlüsse
Schritt 1: Einrichten der
Lautsprecher
Schritt 2: Positionieren der
Lautsprecher und
Subwoofer
AV-Empfänger
Center-Lautsprecher
2
2
Lautsprecher
vorne (links)
Lautsprecher
vorne (rechts)
1
1
4
Deutsch
3
Hintere
Lautsprecher
(links)
Können die Lautsprecher wandmontiert
werden. Den mitgelieferten Träger anhand der
mitgelieferten Schrauben fest hinten an den
Lautsprechern anbringen. Anschließend eine
Schraube (nicht mitgeliefert) dort an der Wand
anbringen, wo der Lautsprecher aufzuhängen
ist, und den Lautsprecher sicher in die
montierte Schraube einhängen.
ACHTUNG!
Die Träger sollten von einer
qualifizierten Person an der Wand
angebracht werden. DIES NICHT
SELBST TUN, um unerwartete
Beschädigung der Ausrüstung oder
Körperverletzung von Mitarbeitern zu
vermeiden.
Hilfreiche Tipps:
– Die Hintere-Lautsprecher sind als REAR L
(links) oder REAR R (rechts) gekennzeichnet.
– Die Lautsprecher vorne sind als FRONT L (links)
oder FRONT R (rechts) gekennzeichnet.
60
Subwoofer
3
Hintere
Lautsprecher
(rechts)
Für bestmöglichen Surround Sound sollten alle
Lautsprecher (ausgenommen Subwoofer) im
selben Abstand zur Hörposition aufgestellt
werden.
1 Die linken und rechten vorderen Lautsprecher
so positionieren, dass die Subwoofer-Ständer
gleich weit vom Fernsehgerät entfernt sind und
sich im Winkel von etwa 45 Grad zur
Hörposition befinden.
2 Den Center-Lautsprecher über dem
Fernsehgerät oder dem AV-Empfänger so
positionieren, dass der Sound des CenterKanals lokalisiert ist.
3 Die Hintere-Lautsprecher auf normaler
“Ohrhöhe” einander gegenüber oder
wandmontiert positionieren.
4 Den Subwoofer nahe dem Fernsehgerät auf
den Boden stellen.
Hilfreiche Tipps:
– Zur Vermeidung magnetischer Störungen die
vorderen Lautsprecher nicht zu nahe am
Fernsehgerät positionieren.
– Für hinreichende Lüftung um das AV-Empfänger
herum sorgen.
Anschlüsse
Schritt 3: Anschluss von
Lautsprechern und
Subwoofer
Lautsprecher
vorne (rechts)
Lautsprecher
vorne (links)
Center-Lautsprecher
AC MAINS
SPEAKERS (3 )
MW
FRONT LEFT FRONT CENTER REAR LEFT
+
+
AUX
COAXIAL IN
TV
L
ANTENNA
FM
(75
FRONT FRONT REAR
LEFT CENTER RIGHT
REAR
SUBLEFT WOOFER
FRONT RIGHT SUBWOOFER REAR RIGHT COAXIAL OUT
6 CHANNEL IN
Hintere
Lautsprecher
(links)
Hintere
Lautsprecher
(rechts)
)
R
IN
AUDIO
OUT
Subwoofer
Deutsch
OPTICAL IN
FRONT
RIGHT
● Die mitgelieferten Lautsprechersysteme
anhand der mitgelieferten Lautsprecherkabel
anschließen, wobei die Farben der Buchsen und
Lautsprecherkabel miteinander in Einklang
gebracht werden. Den abisolierten Teil des
Lautsprecherdrahtes voll in die Buchsen
einführen.
Lautsprecher / Subwoofer
Vorne links (FL)
Vorne rechts (FR)
Center (FC)
Hintere links (RL)
Hintere rechts (RR)
Subwoofer (SUBW)
-
+
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
schwarz
weiß
rot
grün
blau
grau
violett
Hilfreiche Tipps:
– Sicherstellen, dass die Lautsprecherkabel richtig
angeschlossen sind. Unvorschriftsmäßige
Anschlüsse können das System durch Kurzschluss
beschädigen.
– Nicht mehr als einen Lautsprecher an ein
beliebiges Paar +/- Lautsprecherbuchsen
anschließen.
– Keine Lautsprecher mit einer die mitgelieferten
Lautsprecher unterschreitenden Impedanz
anschließen. Vgl. Abschnitt TECHNISCHE DATEN
des vorliegenden Handbuches.
61
Anschlüsse
Schritt 4: Anschluss der FM/
MW-Antennen
Schritt 5: Anschluss des
Netzkabels
die Kralle im Schlitz
befestigen
➠
FM Antenne
MWAntenne
2
1
KERS 3
MW
LEFT FRONT CENTER REAR LEFT
+
AUX
COAXIAL IN
TV
L
ANTENNA
FM
(75
OPTICAL IN
RIGHT SUBWOOFER REAR RIGHT COAXIAL OUT
6 CHANNEL IN
)
R
IN
AUDIO
OUT
OUT
Deutsch
1 Die mitgelieferte MW-Rahmenantenne an die
Buchse MW anschließen. Die MWRahmenantenne auf ein Regal stellen oder sie
an einem Ständer oder an der Wand anbringen.
2 Die mitgelieferte FM-Antenne an die Buchse
FM anschließen. Die FM-Antenne herausziehen
und ihre Enden an der Wand befestigen.
Für besseren FM-Stereoempfang eine externe
FM-Antenne (nicht mitgeliefert) anschließen.
Hilfreiche Tipps:
– Die Position der Antennen auf optimalen
Empfang einstellen.
– Die Antennen möglichst weit weg vom
Fernsehgerät,Videorecorder oder von sonstiger
Strahlungsquelle positionieren, um Störungen zu
verhindern.
62
Nachdem alles vorschriftsmäßig
angeschlossen ist, das
Wechselstromnetzkabel an die
Steckdose anschließen.
Niemals bei eingeschaltetem Strom Anschlüsse
vornehmen oder umstecken.
Hilfreiche Tipp:
– Das Typenschild auf der Rückseite bzw.
Unterseite der Anlage enthält die Typnummer und
Spannung.
Optionale Anschlüsse – Wiedergabe
WICHTIGER HINWEIS!
– Sie können andere Audio- und AV-Ausrüstung an diese AV-Empfänger anschließen, um
die Surround Sound-Funktionalität des Home Cinema Audio Systems zu nutzen.
– Für den Anschluss an zusätzliche Komponenten werden die Audio/Video-Kabel nicht
mitgeliefert.
– Beim Herstellen von Anschlüssen ist sicherzustellen, dass die Kabelfarbe mit der
Buchsenfarbe übereinstimmt.
– Sich stets auf die Anleitung der angeschlossenen Ausrüstung beziehen, um den
optimalen Anschluss vorzunehmen.
Anschluss an Fernsehgerät/
Videorecorder/ andere
Audiogeräte
AUDIO OUT
S-VIDEO
IN
L
AUDIO
OUT
R
B
SCART IN
VIDEO IN
AUDIO
OUT
Videorecorder/ CD/
Kassettengerät (als Beispiel)
AC MAINS ~
S-VIDEO
IN
SCART IN
VIDEO IN
SPEAKERS (3 )
Deutsch
A
MW
FRONT LEFT FRONT CENTER REAR LEFT
+
+
AUX
COAXIAL IN
TV
L
ANTENNA
FM
(75
FRONT FRONT FRONT REAR
RIGHT LEFT CENTER RIGHT
REAR
SUBLEFT WOOFER
IN
FRONT RIGHT SUBWOOFER REAR RIGHT COAXIAL OUT
TV
DISC
TUNER
AUX
VOL
TV
● Um die Wiedergabe anderer AV-Geräte (z.B.
Videorecorder, MP3-Spieler, Kassettengerät) zu
hören, benutzen Sie die Audiokabel (weiß/ rot)
zum Anschluss von AUDIO IN-AUX
Eingangsbuchsen an die entsprechenden
AUDIO OUT Ausgangsbuchsen am
angeschlossenen Audiogerät (siehe Abb. B).
TV/AV
DISC
TUNER
AUX
VOL +VOL
Vor Beginn des Vorgangs
1 Starten Sie die Wiedergabe der
angeschlossenen Quelle wie gewohnt.
2 Drücken Sie TV auf der Fernbedienung, um die
Eingangsquelle zu aktivieren, anschließend
drücken Sie VOL +- zur Einstellung des
Lautstärkepegels.
OUT
AUDIO
6 CHANNEL IN
● Um die Fernsehkanäle durch diesen AVEmpfänger zu hören, benutzen Sie die
Audiokabel (weiß/ rot) zum Anschluss von
AUDIO IN-TV Eingangsbuchsen an die
entsprechenden AUDIO OUT Ausgangsbuchsen
am Fernsehgerät (siehe Abb. A).
)
R
OPTICAL IN
AUX
VOL +-
Vor Beginn des Vorgangs
1 Starten Sie die Wiedergabe der
angeschlossenen Quelle wie gewohnt.
2 Drücken Sie AUX auf der Fernbedienung, um
die Eingangsquelle zu aktivieren, anschließend
drücken Sie VOL +- zur Einstellung des
Lautstärkepegels.
63
Optionale Anschlüsse – Wiedergabe
Anschluss an einen DVD/ SACDSpieler
DVD/ SACDSpieler
ODER
ODER
A
Deutsch
Sie müssen nur einen Anschluss an Ihren DVD/
SACD-Spieler aus den folgenden Optionen
vornehmen, je nach Funktionalität Ihres DVD/
SACD-Spielers.
Option 1: Benutzung von 6-KanalEingangsbuchsen
● Wenn Ihr DVD/ SACD-Spieler einen eingebauten
Mehrkanal-Decoder (z.B. Dolby Digital, DTS) und
6-Kanal- (Mehrkanal-) Ausgangsbuchsen hat,
können Sie die (nicht mitgelieferten) Audiokabel
für den Anschluss der 6 CHANNEL IN
Eingangsbuchsen des AV-Empfängers an die
entsprechenden Ausgangsbuchsen am DVD/
SACD-Spieler benutzen (siehe Abb. A).
Vor Beginn des Vorgangs
1 Starten Sie die Wiedergabe der
angeschlossenen Quelle wie gewohnt.
2 Drücken Sie DISC auf der Fernbedienung, um
“DISC 6CH” zu wählen, anschließend drücken
Sie VOL +- zur Einstellung des
Lautstärkepegels.
Hilfreiche Tipp:
– Bei den von 6 Kanälen erzeugten Audiosignalen
handelt es sich um Mehrkanal-Surround. Deshalb
hat Umschalten auf Stereo- oder VSS-Modus
keinen Effekt.
– Das Anfertigen von Aufnahmen von diesem
Eingang ist nicht möglich.
64
B
C
Option 2: Benutzung koaxialer
Eingangsbuchsen
● Oder benutzen Sie ein Koaxialkabel zum
Anschluss der COAXIAL IN Buchse des AVEmpfängers an die COAXIAL Ausgangsbuchse
am DVD/ SACD-Spieler (siehe Abb. B).
Vor Beginn des Vorgangs
1 Starten Sie die Wiedergabe der
angeschlossenen Quelle wie gewohnt.
2 Drücken Sie DISC auf der Fernbedienung, um
“DISC COAX” zu wählen, anschließend
drücken Sie VOL +- zur Einstellung des
Lautstärkepegels.
Option 3: Benutzung optischer
Eingangsbuchsen
● Oder benutzen Sie ein (nicht mitgeliefertes)
LWL-Kabel zum Anschluss der OPTICAL IN
Buchse des AV-Empfängers an die OPTICAL
Ausgangsbuchse am DVD/ SACD-Spieler
(siehe Abb. C).
Vor Beginn des Vorgangs
1 Starten Sie die Wiedergabe der
angeschlossenen Quelle wie gewohnt.
2 Drücken Sie DISC auf der Fernbedienung, um
“DISC OPTI” zu wählen, anschließend
drücken Sie VOL +- zur Einstellung des
Lautstärkepegels.
Optionale Anschlüsse – Aufnahme
Anschluss an ein Aufnahmegerät
AUDIO IN
L
R
COAXIAL IN
/
DIGITAL IN
Digitales Aufnahmegerät
Analoges
Aufnahmegerät
AINS ~~
AC MAINS
SPEAKERS
SPEAKERS (33 )
MW
FRONT LEFT FRONT CENTER REAR LEFT
+
+
AUX
COAXIAL IN
TV
LL
ANTENNA
FM
(75
REAR
SUBLEFT WOOFER
OPTICAL IN
FRONT RIGHT SUBWOOFER REAR RIGHT COAXIAL OUT
6 CHANNEL IN
● Schließen Sie die COAXIAL OUT Buchse
des AV-Empfänger an den Digitaleingang
DIGITAL (COAXIAL) IN an einem digitalen
Aufzeichnungsgerät an (z.B. mit dem DTS
[Digital Theater System] kompatibel, mit einem
Dolby Digital Decoder).
➜ Dadurch können Sie digitale oder analoge
Aufzeichnungen anhand der von diesem AVEmpfänger empfangenen Signale anfertigen.
UND/ ODER
● Schließen Sie die AUDIO OUT
Ausgangsbuchsen des AV-Empfängers an die
AUDIO IN Eingangsbuchsen eines analogen
Aufnahmegerätes an.
➜ Dadurch können Sie analoge Stereo- (zwei
Kanäle, rechts und links) Aufzeichnungen
anfertigen.
)
R
IN
OUT
AUDIO
Vor Aufnahmebeginn
1 Drücken Sie DISC, TUNER, TV oder AUX
zur Wahl der Quelle, von der Sie überspielen
wollen.
➜ Der Name der Quelle erscheint auf dem
Display Panel.
2 Beginnen Sie mit dem Überspielen auf dem
externen Aufnahmegerät.
3 Starten Sie die Wiedergabe der
angeschlossenen Quelle wie gewohnt.
Hilfreiche Tipps:
– Überspielen von einer 6-Kanal-Eingangsquelle
ist nicht möglich.
– Die Soundeinstellungen wirken sich nicht auf die
Aufzeichnung aus.
Hilfreiche Tipps:
– Dolby Digital, DTS oder MPEG Signale können
von diesem AV-Empfänger nicht aufgezeichnet
werden.
– Digitalaufzeichnung ist nicht möglich, wenn das
digitale Quellenmaterial kopiergeschützt ist.
65
Deutsch
FRONT FRONT FRONT REAR
RIGHT LEFT CENTER RIGHT
Funktionsüberblick
Hauptgerät und Fernbedienung
1 2
STANDBY-ON
BASS
4
3
TREBLE
TUNING
PROG
5
6
7
SOUND
SOURCE
9
8
PHONES
VOLUME
1 STANDBY ON (B)
–
Umschalten auf Standby-Modus oder
Einschalten des Systems.
7 SOUND
–
2 BASS/TREBLE
–
6 System-Anzeigefeld
Deutsch
Wahl von Tiefen oder Höhen, anschließend
wird VOLUME zur Wahl der gewünschten
Optimierungsstufe benutzt.
Wahl eines Soundeffekts.
8 PHONES
–
Anschluss der Kopfhörerbuchse.
Der Lautsprecherausgang wird deaktiviert.
3S
9 VOLUME (VOL +-)
–
–
–
TUNING T
Einstellen der Rundfunkfrequenz nach oben/
unten.
4 PROG
–
–
Einstellen des Lautstärkepegels.
Wahl einer Einstellung im Empfänger-SetupMenü.
*Einstieg in aus Empfänger-Setup-Menü.
TUNER: Beginn der automatischen/manuellen
Vorwahlprogrammierung.
5 SOURCE
–
–
–
–
–
Wahl des jeweiligen aktiven Quellenmodus:
DISC (6CH/COAX/OPTI), TUNER (FM/MW),
AUX oder TV.
(nur per Fernbedienung)
TV: Umschalten auf TV-Quellenmodus.
DISK: Umschalten zwischen DISC 6CH, DISC
COAX und DISC OPTI als Quellmodus.
TUNER: Umschalten zwischen FM- und MWBereich.
AUX: Umschalten auf AUX-Quellenmodus.
* = Die Taste mehr als fünf Sekunden drücken und halten.
66
Funktionsüberblick
Nur auf der Fernbedienung
verfügbare Bedientasten
*
012
–
5
Wahl eines Radiovorwahlsenders.
TV
DISC
TUNER
AUX
! SURROUND
–
&
Wahl von Mehrkanal-Surround oder Stereo als
Modus.
@ SUBW +Einstellen des Subwoofer-Schallpegels.
–
REAR +Einstellung des hinteren (Surround)
Lautsprecherpegels.
–
–
DISC
DVD MENU
VOL
0
CENTER +Einstellung des Zentrallautsprecherpegels.
3
TV VOL +Einstellen der Fernsehgerät-Lautstärke (nur bei
Philips-Fernsehgeräten)
7
0
3
STOP
!
PLAY/PAUSE
SURROUND SOUND
REPEAT
REPEAT
RESUME
NIGHT
MUTE
SLEEP
DIM
# SLEEP
–
Einstellen der Sleep Timer-Funktion.
@
$ DIM
–
9
SYSTEM
SUBW
^
%
$
#
REAR CENTER TV VOL
Wahl eines anderen Dimmer-Modus.
% MUTE
–
Stummschaltung oder Wiederherstellung der
Lautstärke.
^ NIGHT (nur im Dolby Digital-Modus)
–
Optimiert die Dynamik des Sound-Ausgangs.
& Nummerische Tastatur (0-9)
–
Nummerneingabe für Radiovorwahlsender.
*B
–
Umschalten auf Standby-Modus.
Die folgenden Tasten funktionieren nur bei
einem Philips DVD-Spieler. Einzelheiten
entnehmen Sie bitte einem Philips DVDSpieler-Benutzerhandbuch.
–
–
–
–
–
–
–
–
–
DVD MENU - DISC
DVD MENU - SYSTEM
34
OK
STOP
PLAY/PAUSE
RESUME
REPEAT
REPEAT A-B
* = Die Taste mehr als fünf Sekunden drücken und halten.
67
Deutsch
–
Erste Schritte
Schritt 1: Einlegen von
Batterien in die
Fernbedienung
Schritt 2: Ein-/Ausschalten
Nachdem alle Anschlüsse erfolgt sind, schließen
Sie das Wechselstromnetzkabel des AVEmpfängers an die Steckdose an.
3
Umschalten auf aktiven Modus
1
2
1 Das Batteriefach öffnen.
2 Zwei Batterien vom Typ R06 oder AA einlegen,
wobei die Anzeigen (+-) im Fach zu
beachten sind.
● Drücken Sie SOURCE zur Wahl von:
DISC 6CH ™ DISC COAX ™
DISC OPTI ™ FM ™ MW™ AUX ™
TV ™ DISC 6CH ....
ODER
Drücken Sie TV, DISC, TUNER oder AUX
auf der Fernbedienung.
Umschalten auf Standby-Modus
3 Den Deckel schließen.
● Drücken Sie STANDBY ON (B).
➜ Der Display-Bildschirm wird ausgeblendet.
Deutsch
Fernbedienung des Systems
1 Die Fernbedienung direkt
SOUND
auf den Fernbedienungssensor
(iR) auf dem vorderen
Bedienfeld richten.
2 Die zu steuernde Quelle
wählen, indem eine der
Quellenwahltasten auf der
Fernbedienung (zum
Beispiel TV, TUNER)
gedrückt wird.
TV
DISC
TUNER
AUX
DISC
DVD MENU
VOL
SYSTEM
3 Anschließend die
gewünschte Funktion (zum
Beispiel S, T
wählen).
STOP
PLAY/PAUSE
SURROUND SOUND
REPEAT
REPEAT
RESUME
NIGHT
MUTE
SLEEP
DIM
ACHTUNG!
– Batterien herausnehmen, wenn sie
erschöpft sind oder wenn die
Fernbedienung längere Zeit nicht
benutzt wird.
– Alte und neue oder verschiedenartige
Batterien nicht kombinieren.
– Batterien enthalten Chemikalien,
weshalb sie ordnungsgemäß zu
entsorgen sind.
68
Schritt 3: Einstellen der
Lautsprecherkanäle
Sie können die Verzögerungszeiten (nur Mitte
und Hintere) und den Lautstärkepegel für
individuelle Lautsprecher einstellen. Mit diesen
Einstellungen können Sie den Sound je nach
Umgebung und Setup optimieren.
WICHTIGER HINWEIS!
– Drücken Sie die Taste SURROUND auf
der Fernbedienung, um den MehrkanalSurround-Modus vor Änderung der
Lautsprechereinstellungen zu wählen.
– Stellen Sie den ‘TEST TONE’
(Testton) zur einfachen Einstellung auf
‘Ein’.
1 Im aktiven Modus drücken Sie und halten Sie
PROG fünf Sekunden lang, um zum System
Setup zu gelangen.
2 Drücken Sie S / T zur Wahl einer der
folgenden Optionen: CENTER DELAY
(verzögert mitte), REAR DELAY (verzögert
hinten), TEST TONE (testton) oder MENU
OFF (menü aus.).
3 Drücken Sie zur Bestätigung PROG.
Erste Schritte
REAR DELAY (verzögert hinten) – Wählen
Sie dies zur Einstellung der Zeitverzögerung in
Bezug auf die Hörposition/ den Hörabstand für
die hinteren Lautsprecher :
15ms, 12ms, 9ms, 6ms, 3ms oder OFF (AUS Standardeinstellung).
TEST TONE (Testton) – Wählen Sie dies zum
Ein-/ Abschalten des Testtons (OFF Standardeinstellung).
Wenn Sie den Testton eingeschaltet haben,
wird das Testsignal automatisch erzeugt, um
Ihnen bei der Beurteilung des Schallpegels
jedes Lautsprechers zu helfen. Der vordere
linke Lautsprecher ist während der Einstellung
stets eingeschaltet.
MENU OFF (menü aus.) – Wählen Sie dies
zum Ausstieg aus dem System Setup.
4 Benutzen Sie den VOLUME Regler zur
Herbeiführung der Einstellungen, die Ihrem
Surround Sound-Bedarf am besten
entsprechen.
➜ Wenn der Lautstärkeregler nicht innerhalb
5 Sekunden betätigt wird, schaltet diese
Funktion wieder auf normale
Lautstärkeregelung um.
Einstellen der LautsprecherAusgangspegel
Sie können die hinteren Lautsprecher-,
Zentrallautsprecher- und SubwooferAusgangspegel durch Vergleich des Sounds von
den vorderen Lautsprechern einstellen.
REPEAT
SUBW
REPEAT
REAR
SLEEP
DIM
CENTER TV VOL
● Drücken Sie die jeweiligen Tasten auf der
Fernbedienung (REAR +-, CENTER
+- und SUBW +-)zur Einstellung des
Ausgangspegels auf -15dB ~ 10dB.
Hilfreiche Tipps:
– Wenn Sie Stereo- oder VSS-Modus gewählt
haben, hat Lautstärkepegeländerung des
Zentrallautsprechers und der hinteren
Lautsprecher keinen Effekt.
5 Drücken Sie zur Bestätigung PROG.
Hilfreiche Tipps:
– Benutzen Sie die längeren
Verzögerungseinstellungen, wenn die HintereLautsprecher dem Zuhörer näher als die
Lautsprecher vorne sind.
– Wenn “CHECK SURROUND SETTINGS”
(Surround-Einstellungen prüfen) im Display
erscheint, drücken Sie die Taste SURROUND zur
Wahl des Surround-Modus.
– “AUTO PROG” steht nur im Tuner-Modus zur
Wahl.
69
Deutsch
CENTER DELAY (verzögert mitte) –
Wählen Sie dies zur Einstellung der
Zeitverzögerung in Bezug auf die Hörposition/
den Hörabstand für den Zentrallautsprecher :
5ms, 3ms, 2ms, 1ms oder OFF (AUS Standardeinstellung).
Klangregler
WICHTIGER HINWEIS!
Für richtigen Surround Sound ist
sicherzustellen, dass Lautsprecher und
Subwoofer angeschlossen sind (siehe
Seite 61).
Wahl von Surround Sound
● Im DISC COAX oder DISC OPTI Modus,
wenn es sich beim empfangenen Audiosignal
um Dolby Digital oder DTS handelt, geht
Drücken der Taste SURROUND Folgendes
zyklisch durch :
DOLBY DIGITAL / DTS ™ STEREO
™ VSS (Virtual Surround Sound)
Deutsch
● Ansonsten geht Drücken der Taste
SURROUND Folgendes zyklisch durch :
MOVIE ™ MUSIC ™ PRO LOGIC
™ STEREO ™ VSS
Hilfreiche Tipps:
– Zu den möglichen Surround-Ausgängen zählen:
Dolby Digital, DTS (Digital Theatre Systems)
Surround, Dolby Pro Logic II und Dolby Pro Logic.
– Im VSS- (Virtual Surround Sound) Modus wird
der Surround-Kanal durch zwei vordere
Lautsprecher wiedergegeben.
– Bei MOVIE und MUSIC handelt es sich um
Dolby Pro Logic II Surround Sound.
– Die Surround-Funktion steht im DISC 6CH
Modus nicht zur Verfügung.
– Die Center- und Hintere-Lautsprecher arbeiten
nur dann, wenn das DVD-Heimkinosystem auf
Mehrkanal-Modus eingestellt ist.
– Die Verfügbarkeit der verschiedenen Surround
Sound-Modi hängt von der Anzahl benutzter
Lautsprecher und dem auf der Disk verfügbaren
Sound ab.
70
Auswahl digitaler Klangeffekte
Suchen Sie einen digitalen Vorwahl-Klangeffekt
aus, der mit dem Inhalt Ihrer Disk
übereinstimmt oder den Klang der von Ihnen
abgespielten Musikrichtung optimiert.
● Drücken Sie SOUND auf der Fernbedienung,
um den verfügbaren Soundeffekt zu wählen.
Im Dolby Digital, DTS, PRO LOGIC oder PRO
LOGIC II (FILM) Surround Modus können Sie
aus folgenden Optionen wählen :
CONCERT, DRAMA, ACTION
(Standardeinstellung) oder SCI-FI.
Im VSS, PRO LOGIC II (MUSIK)oder im TunerModus können Sie aus folgenden Optionen
wählen :
JAZZ, ROCK, DIGITAL (Standardeinstellung)
oder CLASSIC.
Hilfreiche Tipp:
– Für gleichmäßigen Sound Output wählen Sie
CONCERT oder CLASSIC.
Einstellung des Tiefen-/
Höhenpegels
Die BASS- (Tiefen-) und TREBLE- (Höhen-)
Funktion ermöglicht Ihnen die Definition der
Soundprozessor-Einstellungen.
1 Drücken Sie BASS oder TREBLE.
2 Innerhalb von zwei Sekunden benutzen Sie
VOLUME, um den Tiefen- oder Höhenpegel
(-10dB ~ 10dB, Standardeinstellung- 0 dB).
➜ Wenn der Lautstärkeregler nicht innerhalb
zwei Sekunden betätigt wird, schaltet diese
Funktion wieder auf normale
Lautstärkeregelung um.
➜ Bei angeschlossenem Kopfhörer sind die
Tiefen-/Höhenregler deaktiviert.
Lautstärkeregler und Sonstige Funktionen
● Justieren Sie VOLUME (oder drücken Sie
VOL +/- auf der Fernbedienung), um den
Lautstärkepegel zu erhöhen oder zu senken.
➜ "VOL MIN" ist der minimale
Lautstärkepegel, und "VOL MAX" ist der
maximale Lautstärkepegel.
Nur bei Philips-Fernsehgeräten
● Drücken Sie TV VOL +/- auf der
Fernbedienung, um den Lautstärkepegel des
Fernsehgerätes einzustellen.
Zuhören über Kopfhörer
● Schließen Sie den Kopfhörerstecker an die
Buchse PHONE auf der Vorderseite des
AV-Empfänger an.
➜ Die Lautsprecher werden stummgeschaltet.
➜ Der derzeitige Surround Sound wird in den
Stereo-Modus abgeändert.
Vorübergehendes Abstellen der
Lautstärke
● Drücken Sie MUTE auf der Fernbedienung.
➜ Die Wiedergabe wird ohne Sound
fortgesetzt, und "MUTE" erscheint.
➜ Zur Wiederherstellung der Lautstärke
drücken Sie MUTE erneut oder erhöhen Sie
den Lautstärkepegel.
Nachtmodus – Ein-/ Abschalten
Bei aktiviertem Nachtmodus werden die
lauten Ausgänge gedämpft und die leisen
Ausgänge auf ein hörbares Niveau gebracht –
besonders vorteilhaft, wenn Sie sich Ihren
Lieblings-Actionfilm anschauen, ohne andere
nachts zu stören.
Display-Bildschirm des Systems
verdunkeln
● In beliebigem aktivem Modus drücken Sie DIM
wiederholt, um verschiedene Helligkeitsstufen
für den Display-Bildschirm zu wählen :
HIGH (Standardeinstellung), MID oder LOW.
Einstellen des Sleep Timers
Der Sleep Timer ermöglicht dem System das
automatische Umschalten auf Standby-Modus
zu einer Vorwahlzeit.
● Drücken Sie SLEEP wiederholt auf der
Fernbedienung, bis die gewünschte VorwahlAbschaltzeit erreicht wird.
➜ Die Wahlmöglichkeiten lauten wie folgt
(Zeit in Minuten):
15 ™ 30 ™ 45 ™ 60 ™ 90 ™ 120
™ OFF ™ 15 …
➜ "SLEEP" erscheint im Anzeigefeld, außer
wenn "OFF" (aus) gewählt ist.
Deutsch
Lautstärkeregelung
NIGHT
SLEEP
MUTE
PRESET
PROGRAM
Überprüfung oder Änderung der
Einstellung
● Drücken Sie SLEEP einmal, um die vor dem
Abschalten verbleibende Zeit anzuzeigen.
Wenn Sie die Taste SLEEP weiterhin drücken,
erscheint die nächste Sleep Timer-Option im
Anzeigefeld.
Abstellen des Sleep Timers
● Drücken Sie SLEEP wiederholt, bis "OFF"
erscheint, oder drücken Sie die Taste
STANDBY ON.
WICHTIGER HINWEIS!
Diese Funktion ist nur bei Movies mit
Dolby Digital-Modus verfügbar.
● Drücken Sie NIGHT auf der Fernbedienung
wiederholt, um den Nachtmodus ein- oder
auszuschalten (Standardeinstellung - OFF).
Hilfreiche Tipps:
– Die Nachtmodus-Option steht im DISC 6CHModus nicht zur Wahl.
71
Tuner-Betrieb
WICHTIGER HINWEIS!
Vergewissern Sie sich, dass FM- und MWAntennen angeschlossen sind.
Einstellen auf Radiosender
1 Drücken Sie TUNER auf der Fernbedienung
(oder drücken Sie SOURCE auf dem
vorderen Bedienfeld), um “FM” oder “MW” zu
wählen.
2 Drücken und halten Sie S / T auf der
Fernbedienung, bis sich die Frequenzanzeige zu
ändern beginnt, und lassen Sie dann los.
➜ "FM SEARCH" erscheint.
➜ Der nächste Radiosender wird automatisch
eingestellt.
3 Zum Einstellen eines schwachen Senders
Deutsch
drücken Sie S / T kurz und wiederholt,
bis optimaler Empfang erzielt wird.
Hilfreiche Tipp:
– Wenn der FM-Radiosender RDS- (Radio Data
System) Daten überträgt, wird der RDS-Name
angezeigt und gespeichert.
Vorwahl von Radiosendern
Sie können bis zu 40 Radiovorwahlsender
abspeichern.
4 Drücken Sie PROG erneut, um mit der
automatischen Vorwahl zu beginnen.
➜ “SEARCH” erscheint.
➜ Alle verfügbaren Radiosender mit kräftigem
Übertragungssignal werden gespeichert.
➜ Die automatische Vorwahl beginnt ab
Vorwahl (1), und all Ihre früheren Vorwahlen
werden übersteuert.
Manuelle Vorwahlen
Sie können sich dafür entscheiden, nur die
Lieblings-Radiosender zu speichern.
1 Stellen Sie Ihren gewünschten Radiosender ein
(vgl. “Einstellen auf Radiosender”).
2 Drücken Sie PROG.
➜ Die Symbole “PROGRAM” und “PRESET”
erscheinen.
TUNER
NIGHT
SLEEP
MUTE
PRESET
PROGRAM
3 Sie die nummerische Tastatur (0-9) um
eine Vorwahlnummer zu wählen.
➜ Wenn das Symbol “PROGRAM” erlischt,
bevor Sie die gewünschte Vorwahlnummer
wählen, drücken Sie die Taste PROG erneut.
4 Drücken Sie PROG erneut, um dies zu
speichern.
5 Wiederholen Sie Schritt 1~4 zum Speichern
Automatische Vorwahlen
weiterer Radiosender.
Sie können alle verfügbaren Radiosender
automatisch speichern.
Hilfreiche Tipps:
– Beim Versuch, mehr als 40 Vorwahlsender zu
programmieren, erscheint die Meldung "PROG
FULL" im Display.
– Das System beendet den Vorwahl-Modus,
wenn innerhalb von 2 Sekunden keine Taste
betätigt wird.
1 Im Tuner-Modus drücken und halten Sie
PROG fünf Sekunden lang, um zur
Systemeinrichtung [System Setup]
überzugehen.
2 Drücken Sie S / T, um “AUTO
PROG” zu
wählen.
AUTO PROG
3 Drücken Sie zur Bestätigung PROG.
➜ “CONFIRM” erscheint.
72
Auswahl eines
Radiovorwahlsenders
● Drücken Sie 1 2 oder benutzen Sie die
nummerische Tastatur (0-9), um eine
Vorwahlnummer zu wählen.
➜ Die Vorwahlnummer, Rundfunkfrequenz
erscheinen.
Fehlersuche
WARNHINWEIS
Unter keinen Umständen sollten Sie versuchen, das System selbst zu reparieren, weil
dadurch die Garantie erlischt.Versuchen Sie nicht, das System zu öffnen, weil
Stromschlaggefahr besteht.
Wenn eine Störung auftritt, überprüfen Sie zuerst die nachstehenden Punkte, bevor das
System zur Reparatur gegeben wird. Wenn Sie ein Problem nicht durch Befolgen dieser
Ratschläge lösen können, wenden Sie sich an Ihren Händler oder Philips.
Lösung
Kein Strom.
–
Überprüfen, ob das Wechselstromnetzkabel
richtig angeschlossen ist.
Kein Sound oder verzerrter Sound.
–
–
Die Lautstärke einstellen.
Die Lautsprecheranschlüsse und -einstellungen
prüfen.
Den Kopfhörer abziehen.
Die richtige Quellentaste auf der
Fernbedienung (z.B. TV oder AUX) drücken,
um die Ausrüstung zu wählen, die Sie durch das
AV-Empfänger hören wollen.
–
–
Kein Sound von den Center- und
Hintere-Lautsprechern.
–
–
–
–
Schlechter Rundfunkempfang.
–
–
–
–
Die Fernbedienung funktioniert nicht
richtig.
–
–
–
–
–
Tiefes Brummen oder Summen.
–
Mit CENTER +- oder REAR +- den
Lautstärkepegel einstellen.
Sicherstellen, dass die Center- und HintereLautsprecher richtig angeschlossen sind.
Taste SURROUND drücken, um eine korrekte
Surround Sound-Einstellung zu wählen.
Sicherstellen, dass die von Ihnen abgespielte
Quelle in Surround Sound (DTS, Dolby Digital
usw.) aufgezeichnet oder ausgestrahlt wird.
Wenn das Signal zu schwach ist, die Antenne
ausrichten oder eine externe Antenne für
besseren Empfang anschließen.
Den Abstand zwischen dem System und Ihrem
Fernsehgerät oder Videorecorder erhöhen.
Die richtige Frequenz einstellen.
Die Antenne weiter weg von der Ausrüstung,
die das Rauschen verursachen könnte,
positionieren.
Die Quelle (z.B. DISC oder TUNER) vor
Drücken der Funktionstaste (S, T)
wählen.
Den Abstand zwischen der Fernbedienung und
dem System verringern.
Die Batterien gegen neue austauschen.
Die Fernbedienung direkt auf den IR-Sensor
richten.
Prüfen, dass die Batterien richtig eingelegt sind.
Das AV-Empfänger möglichst weit von
Elektrogeräten, die Störungen verursachen
könnten, positionieren.
73
Deutsch
Problem
Technische Daten
VERSTÄRKER
Ausgangsleistung
- Vorne
- Hintere
- Center
- Subwoofer
Frequenzgang
Störabstand
Eingangsempfindlichkeit
- TV In
- AUX In
- 6 Channel In
HAUPTGERÄT
100 W RMS / Kanal
100 W RMS / Kanal
100 W RMS
100 W RMS
150 Hz – 20 kHz / –3 dB
> 60 dB (CCIR)
500 mV
500 mV
800 mV
TUNER
Einstellbereich
Deutsch
FM 87,5 – 108 MHz (50 kHz)
MW 531 – 1602 kHz (9 kHz)
26 dB Geräuschdämpfung FM 22 dBf
sempfindlichkeit
MW 5 µV/m
Störabstand
FM 55 dB
MW 40 dB
Harmonische Verzerrung FM mono 3 %
FM Stereo 3 %
MW 5 %
Frequenzgang
FM 180 Hz – 10 kHz / ±6 dB
Stereotrennung
FM 26 dB (1 kHz)
Stereoschwelle
FM 23,5 dB
Nennstromversorgung
Leistungsaufnahme
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
220 – 240 V; 50 Hz
180 W
435 mm x 54 mm x 388 mm
4,16 kg
LAUTSPRECHER
System
2-Wege, geschlossenes
Box-System
Impedanz
3Ω
Lautsprechertreiber
konisch-gewölbter Tweeter
(18 mm)
Frequenzgang
150 Hz – 20 kHz
Abmessungen (B x H x T) 93 mm x 174 mm x 65 mm
Gewicht
0,75 kg/chacune
CENTER-LAUTSPRECHER
System
2-Wege, geschlossenes
Box-System
Impedanz
3Ω
Lautsprechertreiber
konisch-gewölbter Tweeter
(18 mm)
Frequenzgang
150 Hz – 20 kHz
Abmessungen (B x H x T) 245 mm x 93 mm x 65 mm
Gewicht
1,37 kg
SUBWOOFER
Frequenzgang
30 Hz – 150 Hz
Abmessungen (B x H x T) 156 mm x 350 mm x 350 mm
Gewicht
4,3 kg
Jederzeitige Änderung der technischen Daten
vorbehalten
74
Glossar
Multicanal: Se especifica que cada pista de
sonido del DVD constituye un campo de sonido.
Multicanal significa una estructura de pistas de
sonido que tienen tres o más canales.
Surround (sonido envolvente): Un sistema
que permite crear campos de sonido
tridimensionales de gran realismo al colocar de
forma planificada varios altavoces alrededor del
oyente.
VSS (Virtual Surround Sound): Der ProLogic
MPEG- oder Dolby Digital Surround-Kanal wird
von einem ‚Virtualizer‘ DSP verarbeitet, um
Surround-Effekt allein von den beiden
Frontlautsprechern hinzuzufügen.
Deutsch
Analógico: Sonido que no se ha convertido en
números. El sonido analógico varía, mientras que el
sonido digital tiene valores numéricos específicos.
Estos conectores envían sonido a través de dos
canales, el izquierdo y el derecho.
CD Super Audio: Este formato de audio está
basado en los estándares de CD en curso pero
incluye una mayor cantidad de información que
proporciona un sonido de mayor calidad. Hay tres
tipos de discos: una capa, dos capas y discos
híbridos. El disco híbrido contiene información
tanto sobre CD de audio estándar como sobre
CD Super Audio.
Conectores AUDIO OUT: Conectores en la
parte trasera del AV-Empfänger que envían sonido
a otros sistemas (televisor, equipo estéreo, etc.).
Digital: Sound, der in nummerische Werte
umgesetzt wurde. Digitalsound ist verfügbar, wenn
Sie die DIGITAL AUDIO OUT COAXIAL oder
OPTICAL Buchsen benutzen. Diese Buchsen
senden Audio durch mehrere Kanäle, anstelle von
bloß zwei Kanälen, wie bei Analog der Fall ist.
Dolby Digital: Un sistema de sonido envolvente
desarrollado por Dolby Laboratories que contiene
hasta seis canales de audio digital (delanteros
izquierdo y derecho, surround izquierdo y derecho
y central).
Dolby Pro Logic II: Crea cinco canales de
salidas de ancho de banda completo a partir de
dos fuentes de canales. Decodifica solamente
sistemas que derivan 5.1 canales en lugar de los 4
canales convencionales del sonido envolvente
Dolby Pro Logic.
Dolby Pro Logic Surround: Das Dolby Pro
Logic Surround-System ist ein besonders
verschlüsseltes Zweikanal-Analogformat, das Sound
durch vier Lautsprecherkanäle (vorne links, Mitte,
vorne rechts, monauraler Surround) bei
Verwendung eines Dolby Pro Logic Decoders
erzeugt. Es ist auch mit Stereosystemen
kompatibel, allerdings hat der Benutzer nur zwei
Kanäle (vorne links & rechts) für Sound.
DTS: Digital Theater Systems. Es un sistema de
sonido envolvente, pero es diferente de Dolby
Digital. Los formatos fueron desarrollados por
compañías diferentes.
75
Download PDF