Philips | AZ1826/12 | Philips CD-Soundmachine AZ1826/12 Bedienungsanleitung

AZ1826_12_A
2007.4.10
15:54
Page 36
MP3-CD Soundmachine
Benutzerhandbuch
AZ1826
AZ1826_12_A
2007.4.10
15:54
Page 38
1
1
2
5
9
7
6
3
4
8
0
!
@
A C M AI N S ~
1
CD
2
3
USB
ALBUM+
4
3
1
2
5
6
7
9
!
ALBUM-
REPEAT
SEARCH
8
TUNING
VOL
0
DBB
MUTE
@
PRESET
SHUFFLE
AZ1826_12_A
2007.4.10
15:54
2
Page 39
7
CD
TUNER
MP3
TRK ALB
PROG
PRESET
MHz
FM
3
CD
8
MP3
USB
TRK ALB
4
CD
MP3
WMA
TRK ALB
MP3
REP ALL
TRK
PROG
9
5
CD
SHUF
6
CD
TRK
MP3
TRK ALB
PROG
X
AZ1826_12_A
2007.4.10
Deutsch
15:54
Page 40
BEDIENELEMENTE/STROMVERSORGUNG
4 2; – beginnt/unterbricht CD-Wiedergabe
ALBUM +, –
– Netzkabel
Nur MP3/WMA/USB: Auswahl des Albums
– Fernbedienung
∞, § – springt an den Anfang eines aktuellen
Titels bzw. vorigen/nachfolgenden Titels
OBERES UND VORDERES BEDIENFELD (Siehe 1)
5 PRESET +, –
1 PUSH TO OPEN - öffnet / schließt die CD-Lade
MW/FM: wählt einen Radio-Vorwahlsender. (auf,
2 PROG ab)
CD/MP3/WMA/USB: programmiert Titel;
6 REPEAT – Auswahl der Wiederholungsart
MW/FM: programmiert Radio-Vorwahlsender.
7 SHUFFLE – spielt alle CD-Titel in zufälliger
3 MODE - wählt verschiedene Abspielmodi:
Reihenfolge ab
z.B. REP oder SHUF Reihenfolge
8 SEARCH 3,4 – Rückwärts-/Vorwärtssuche
4 VOL 3 , 4 - Einstellung des Lautstärkepegels
innerhalb eines Titels
ALBUM/PRESET + , (ab, auf)
9 TUNING 3,4 – Einstellen auf Tunersender
Nur MP3/WMA/USB: Auswahl des Albums
0 VOL 3,4 – stellt Lautstärkepegel (auf, ab) ein
MW/FM: wählt einen Radio-Vorwahlsender.
! DBB – schaltet die Baßverstärkung ein und aus
5 Display – zeigt den Gerätestatus an.
@ MUTE – Stummschalten oder Wiedereinschalten
6 2; - beginnt oder unterbricht die CD/USBder Tonwiedergabe
Wiedergabe
ACHTUNG
9 – hält die CD/USB-Wiedergabe an;
Die Verwendung von Bedienelementen oder Einstellung
– löscht ein CD/USB-Programm
oder die Durchführung von Verfahren, die nicht hierin
∞ , § TUNING DOWN, TUNING UP aufgeführt sind, kann gefährliche Strahlungsexposition
CD/MP3/WMA/USB:
oder sonstwie unsicheren Betrieb zur Folge haben.
- Rückwärts- und Vorwärtssuche innerhalb eines
Titels;
STROMVERSORGUNG
- springt an den Beginn eines aktuellen Titels/
Benutzen Sie nach Möglichkeit das Stromnetz, um die
vorigen/ späteren Titels
Batterien zu schonen. Vor dem Einlegen von Batterien
MW/FM: - Einstellen auf Radiosender.
ziehen Sie auf jeden Fall den Netzstecker (auch am
7 CD/USB - Wechsel zwischen CD- und USB-Modus
Gerät).
8 USB-Anschluss - zur Verbindung mit einem exterBatterien
nen USB-Massenspeichergerä.
9 Quellenwahlschalter: CD/USB, MW, FM, OFF Hauptgerät (Siehe 1)
• Legen Sie 6 Batterien, Typ R-14, UM-2 oder
– wählt CD/USB-Klangquelle, Tuner oder
C-Zellen (nicht inbegriffen, vorzugsweise Alkali)
Cassetten-Klangquelle
richtig herum ein.
– schaltet auch das Gerät ab
Fernbedienung (Siehe 1)
RÜCKWAND
Wichtig!
0 Teleskopantenne – verbessert den FM-Empfang • Vor dem Verwenden der Fernbedienung den
! Batteriefach – für 6 Batterien, Typ R-14, UM2
Isolierstreifen aus Plastik wie in Abb. 1
oder C-Zellen.
gezeigt entfernen.
@ AC MAINS – Netzkabelbuchse.
• Wenn die Fernbedienung nicht ordnungsgemäß
arbeitet oder sich die Reichweite verringert
FERNBEDIENUNG
hat, tauschen Sie die verbrauchten Batterie
gegen eine neue (CR2025) aus.
1 CD – wählt CD-Klangquelle
1 Ziehen Sie das Batteriefach heraus, wie in
2 USB – wählt USB
Abbildung 1 dargestellt
3 9 – hält CD/USB-Wiedergabe an;
2 Tauschen Sie die Batterie aus. Achten Sie beim
– löscht ein CD/USB-Programm
MITGELIEFERTES ZUBEHÖR
-
AZ1826_12_A
2007.4.10
15:54
Page 41
GRUNDFUNKTIONEN
•
•
•
•
•
Einlegen der Batterie auf die korrekte Polarität.
Setzen Sie die Abdeckung des Batteriefachs
wieder vollständig ein.
Die unsachgemäße Benutzung von Batterien kann
zu austretendem Elektrolyt führen und korrodiert
das Fach oder bewirkt Bersten der Batterien.
Deshalb:
Batterietypen nicht mischen, z.B. Alkali mit ZinkKohle. Nur Batterien vom selben Typ für das Gerät
benutzen.
Beim Einlegen neuer Batterien nicht versuchen,
alte Batterien mit neuen zu „mischen".
Die Batterien herausnehmen, wenn das. Gerät längere Zeit nicht benutzt wird.
Batterien enthalten Chemikalien, weshalb sie
vorschriftsmäßig zu entsorgen sind.
Benutzung des Wechselstromnetzes
1 Prüfen Sie, ob die auf dem Typenschild (auf der
Geräteunterseite) angegebene Netzspannung mit
Ihrer örtlichen Netzspannung übereinstimmt. Wenn
dies nicht der Fall ist, wenden Sie sich an Ihren
Fachhändler oder an Ihre Service-Organisation.
2 Das Netzkabel an den AC MAINS Eingang und die
Steckdose anschließen. Schließen Sie das
Netzkabel an die Steckdose an.
3 Um das Gerät völlig stromlos zu machen, wird der
Netzstecker an der Steckdose gezogen.
4 Installieren Sie diese Einheit in der Nahe einer
Steckdose, und achten Sie darauf, dass der Stecker
leicht zuganglich ist.
• Den Netzstecker an der Steckdose ziehen, um das
Gerät bei heftigen Gewittern zu schützen. Achten
Sie beim Trennen des Geräts vom Netz darauf,
dass der Netzstecker vollständig aus der Steckdose
gezogen wird. Kinder können sich ernsthaft verletzen, da das nicht angeschlossene Kabelende noch
immer Strom führt, wenn nur der Stecker vom
Netzanschluss auf der Geräterückseite entfernt
wurde.
Das Typenschild befindet sich auf der
Geräteunterseite.
DIGITAL TUNER
Nützliche Tipps:
– Den Quellenwahlschalter stets auf OFF stellen.
GRUNDFUNKTIONEN
Ein- und Abschalten und Funktionswahl
1 Zur Wahl der Klangquelle wird der
Quellenwahlschalter auf: CD/USB, MW oder FM.
• Zum Umschalten zwischen dem CD- und USBModus stellen Sie den Quellenumschalter in
Position CD/USB und drücken anschließend einoder mehrmals die Taste CD/USB (CD bzw. USB
auf der Fernbedienung).
2 Zum Abschalten des Gerätes wird der
Quellenwahlschalter auf OFF pgestellt und
geprüft.
EINSTELLEN VON LAUTSTÄRKE UND KLANG
1. Den Klang mit den Reglern VOL 3, 4 und DBB
(auf der Fernbedienung) einstellen.
™ Im Display erscheinen der Lautstärkepegel
und eine Zahl von 00-32.
DIGITALTUNER
Einstellen auf Radiosender
1 Den Quellenwahlschalter auf MW oder FM stellen.
–
Die Frequenz, das Frequenzband und (falls
programmiert) die Voreinstellungsnummer des
Radiosenders werden angezeigt. (Siehe 2)
2 Drücken und halten Sie ∞ oder § ( TUNING 3,
4) bis die Frequenz im Display zu laufen beginnt.
™ Das Radio stellt sich automatisch auf einen Sender
mit ausreichend Empfang ein. Beim automatischen
Suchlauf erscheint
im Display.
3 Wiederholen Sie ggf. Schritt 2, bis Sie den gewünschten Sender finden.
• Zur Einstellung auf einen schwachen Sender drücken Sie ∞ oder § ( TUNING 3, 4 ) kurz und
wiederholt, bis Sie optimalen Empfang gefunden
haben.
Verbesserung des Radioempfangs:
• Bei FM ziehen Sie die Teleskopantenne heraus.
Neigen und drehen Sie die Antenne. Verkürzen Sie
sie, wenn das Signal zu stark ist.
• Bei MW, benutzt das Gerät eine eingebaute
Antenne. Richten Sie diese Antenne durch Drehen
des gesamten Gerätes aus.
AZ1826_12_A
2007.4.10
15:54
Page 42
DIGITAL TUNER
Programmieren von Radiosendern
Sie können bis zu insgesamt 20 Radiosender (20 FM,
20 MW) – manuell oder automatisch – abspeichern
(Autostore).
CD/MP3-SPIELER
• Wie Sie zu Musikdateien kommen: Laden Sie
entweder legale Musikdateien aus dem Internet
auf die Festplatte ihres Computers oder erstellen
Sie Musikdateien aus Ihren eigenen Audio CDs.
Legen Sie dazu eine Audio CD in das CD-ROMManuelle Programmierung
Laufwerk ihres Computers und komprimieren Sie
1 Stellen Sie den gewünschten Sender ein (siehe
die Musik mit einem geeigneten Encoderprogramm.
Einstellen auf Radiosender).
Um eine gute Klangqualität zu erzielen, wird für
2 Drücken Sie PROG, um die Programmierung zu
MP3 eine Bitrate von mindestens 128 kbps empaktivieren.
fohlen.
™ Im Display erscheint PROG blinkt.
• Wie Sie eine CD-ROM mit MP3-Dateien
3 Drücken Sie -, + (PRESET -, + auf der
machen: Verwenden Sie den CD-Brenner Ihres
Computers, um die Musikdateien von der Festplatte
Fernbedienung) einmal oder mehrmals, um diesem
auf eine CD-ROM zu schreiben („brennen“).
Sender eine Nummer von 1 bis 20.
4 Zur Bestätigung drücken Sie PROG.
Nützliche Tipps:
5 Zum Speichern anderer Sender wiederholen Sie 1-4. – Vergewissern Sie sich, dass die Dateinamen der
Nützliche Tipps:
MP3-Dateien mit .mp3 / .wma enden.
Sie können einen Vorwahlsender löschen, indem
– Anzahl von Alben/Ordnern: maximal 50
Sie eine andere Frequenz an seiner Stelle speich– Anzahl von Stücken/Titeln: maximal 500
ern.
– Die Zahl der Musikdateien, die gespielt werden
können, hängt u. a. von der Länge der Dateinamen
Autostore – automatisches Speichern
ab. Mit kurzen Dateinamen werden mehr Dateien
Autostore beginnt automatisch mit der
unterstützt.
Programmierung von Radiosendern ab Vorwahl 1. Alle
bisherigen Vorwahlen, z.B. manuell programmiert,
Abspielen einer CD
werden gelöscht.
Dieser CD-Spieler spielt Audio Disks einschließlich
1 Wählen Sie Wellenbereich, FM oder MW.
CD-Rs/CD-RWs, und MP3s/WMAs ab. CD-ROM, CD-I,
CDV, VCD, DVD oder Computer-CDs sind nicht
• Halten Sie die Taste PROG gedrückt, bis
möglich.
angezeigt wird.
™ Verfügbare Sender werden programmiert (FM
WICHTIG!
• CDs, die mit Kopierschutztechnologien einiger
oder MW).
Hersteller verschlüsselt wurden, können möglicher™ Nachdem alle Sender gespeichert sind, wird der
weise von diesem Produkt nicht wiedergegeben
erste Autostore-Vorwahlsender anschließend
werden.
automatisch gespielt.
• Nicht etwa versuchen, eine DRM-geschützte WMADateien
Um einen Vorwahl- oder Autostore-Sender zu
hören
1 Den Quellenwahlschalter auf CD/MP3 stellen.
Drücken Sie die ALBUM/PRESET -, + (PRESET -, + • Drücken Sie anschließend ein Mal die Taste
auf der Fernbedienung) Tasten einmal oder mehrmals,
CD/USB (bzw. CD auf der Fernbedienung), um den
bis der gewünschte Vorwahlsender angezeigt wird.
CD-Modus auszuwählen, falls "USB" angezeigt
wird.
Dieses Gerät entspricht den
2 Legen Sie eine CD, mit bedruckter Seite nach oben,
ein und schließen Sie die CD-Lade.
Funkentstörvorschriften der Europäischen Union.
™
wird angezeigt,während der CDAbspielen einer CD
Spieler den Inhalt einer CD absucht.
ÜBER MP3
Audio-CD: die Gesamtanzahl der Stücke und die
Das Musikkompressionsverfahren MP3 (MPEG Audio Layer
gesamte Spielzeit werden angezeigt.
3) verringert die digitalen Daten einer Audio CD deutlich und
MP3/WMA: Es wird jeweils die Gesamtzahl der
bewahrt dabei eine CD-ähnliche Klangqualität.
Stücke und Alben angezeigt. (Siehe 3)
AZ1826_12_A
2007.4.10
15:54
Page 43
CD/MP3-SPIELER
3 Drücken Sie 2; um mit dem Abspielen zu beginnen. 3 Zur Wahl des normalen Abspielens drücken Sie
MODE wiederholt, bis die diversen Modi nicht
4 Zum Unterbrechen des Abspielens drücken Sie 2;.
mehr angezeigt werden.
Drücken Sie 2; erneut, um das Abspielen fortzuset– Zum Aufheben Ihres Abspielmodus können Sie
zen.
auch 9 drücken.
5 Zum Anhalten des CD-Abspielens drücken Sie 9.
Nützliche Tipps: Das CD-Abspielen hört auch dann
auf, wenn:
– die CD-Lade geöffnet wird;
– die CD am Ende angekommen ist;
– Sie Tuner oder CD/USB als Quelle wählen.
Programmieren von Titelnummern
Bis zu 20 Titel können in der gewünschten
Reihenfolge gespeichert werden. Ein Titel kann mehr
als einmal gespeichert werden.
1 Drücken Sie ∞ oder § am Gerät , um die gewünschte Titelnummer zu wählen.
Wahl eines anderen Titels
Nur MP3: Können Sie zuerst ALBUM/PRESET -,
• Zur Wahl drücken Sie ∞ oder § am Gerät, einmal
+ PRESET -, + ( ALBUM -, + auf der
oder wiederholt.
Fernbedienung) drücken, um das gewünschte Album
Nur MP3/WMA: Können Sie zuerst ALBUM/
auszuwählen.
2 Drücken Sie PROG.
PRESET -, + ( ALBUM -, + auf der
™Es wird zuerst die Nummer des
Fernbedienung) drücken, um das gewünschte Album
Programmplatzes, dann die Nummer des auf
auszuwählen.
diesem Platz gespeicherten Stücks/Albens
• In der Pause/Stop-Position drücken 2;, um mit
angezeigt (Siehe 6, 7)
dem Abspielen zu beginnen.
3 Wiederholen Sie Schritt 1-2, um alle gewünschten
Titel zu wählen und zu speichern.
Suche nach einer Passage innerhalb eines Titels • Display:
wenn Sie versuchen, mehr als 20
1 Drücken und halten Sie ∞ oder § (SEARCH
Titel zu programmieren.
3,4 auf der Fernbedienung).
Nützliche Tipps: Während der Wiedergabe eines
™ Die CD wird mit geringer Lautstärke und hoher
Programms (PROG) /SHUF können die Tasten
Geschwindigkeit abgespielt.
ALBUM/PRESET - , + nicht verwendet werden
2 Wenn Sie die von Ihnen gewünschte Passage
(ALBUM - , + auf der Fernbedienung)
erkennen, lassen Sie ∞ oder § los, um das norLöschen eines Programms
male Abspielen fortzusetzen.
Der Speicherinhalt kann gelöscht werden durch:
Verschiedene Abspielmodi: SHUFFLE und REPEAT • Durch Öffnen der Abeckung des CD-Fachs;
• Drücken von MW, FM oder CD/USB als
(Siehe 4, 5)
Klangquelle;
Sie können die diversen Abspielmodi vor dem oder
•
Zweimaliges
Drücken von 9 während der
beim Abspielen wählen und ändern, und die Modi mit
Wiedergabe oder in der Stopp-Position.
PROG kombinieren.
™ PROG verschwindet.
SHUF – Stücke der gesamten CD/ des Programms
werden in zufälliger Reihenfolge abgespielt
REP ALL – wiederholt die gesamte CD/ das
Programm
REP – wiederholt den aktuellen Stücke ununterbrochen
1 Zur Auswahl des Abspielmodus drücken Sie
MODE einmal oder mehrmals (drücken Sie SHUFFLE oder REPEAT auf der Fernbedienung),
2 Drücken Sie 2;, um mit dem Abspielen zu beginnen, wenn in der Stop-Position befindlich.
AZ1826_12_A
2007.4.10
15:54
Page 44
USB-VERBINDUNG
wiedergegeben.
• Audiodateien in den Formaten AAC, WAV, PCM.
Das AZ1826 weist auf der Vorderseite einen PlugNTFS
and-Play-fähigen USB-Anschluss auf, über den Sie
• DRM-geschützte WMA-Dateien
mit dem AZ1826 digitale Musik- und Sprachdaten
von einem USB Massenspeichergerät wiedergeben • WMA-Dateien im Lossless Format
können.
Nützliche Tipps:
Wenn Sie ein USB-Massenspeichergerät verwen- – Stellen Sie sicher, dass die Dateinamen von MP3den, können Sie außerdem alle Funktionen des
Dateien mit .mp3 enden.
AZ1826 verwenden, die für die CD-Wiedergabe
– Verwenden Sie den Windows Media Player 10
erläutert werden.
(oder höher) zum CD-Brennen/Umwandeln von
Kompatible USB-Massenspeichergeräte
DRM-geschützten WMA-Dateien! Weitere
Mit dem AZ1826 können Sie folgende Geräte verInformationen zum Windows Media Player und
wenden:
WM DRM (Windows Media Digital Rights
USB-Flashspeicher (USB 2.0 oder USB 1.1)
Management) finden Sie im Internet unter
USB-Flashplayer (USB 2.0 oder USB 1.1)
www.microsoft.com.
Speicherkarten (zusätzlicher Speicherkartenleser
Wiedergabe von einem USBfür den Anschluss an das System erforderlich)
Massenspeichergerät
Hinweis:
1 Stellen Sie sicher, dass Ihr AZ1826 über das Netz
Bei einigen USB-Flashplayern (oder oder mit den angegebenen Batterien betrieben
Speichergeräten) werden die gespeicherten Inhalte
wird.
mithilfe einer Technologie zum Urheberrechtsschutz
2
Den Quellenwahlschalter auf CD/USB stellen.
aufgenommen Solche geschützten Inhalte können
• Drücken Sie anschließend ein Mal die Taste
auf keinem anderen Gerät (wie etwa diesem
CD/USB (bzw. USB auf der Fernbedienung), um
AZ1826 wiedergegeben werden.
den USB-Modus auszuwählen, falls "CD" angezeigt
Unterstützte Formate:
wird.
USB- oder Speicherdateiformat FAT12, FAT16,
➜ Im Display werden "USB" sowie die
FAT32 (Sektorengröße: 512 - 65.536 Bytes)
Gesamtanzahl der Titel und Alben angezeigt.
MP3-Bitrate (Datenrate): 32-320 Kbps und
(Siehe 8).
variable Bitrate
3 Ein kompatibles USB-Massenspeichergerät mit
WMA Version 9 oder früher
dem markierten USB-Anschluss
. des AZ1826
Nesting von Verzeichnissen bis auf maximal 8
verbinden. Falls erforderlich ein geeignetes USBEbenen
Kabel für die Verbindung des Geräts mit dem
Anzahl von Alben/Ordnern: maximal 50
USB-Anschluss des AZ1826 verwenden.
Anzahl von Stücken/Titeln: maximal 500
➜Das Gerät wird automatisch eingeschaltet.
ID3-Tag v2.0 oder höher
• Schaltet sich das Gerät nicht ein, schalten Sie es
Dateiname in Unicode UTF8 (Maximallänge: 128
manuell ein und schließen Sie es dann erneut an.
Bytes)
4 Starten der Wiedergabe 2; am AZ1826 drücken.
• Können Sie zuerst ALBUM/ PRESET -, + drücken,
Das System kann folgende Formate nicht
um das gewünschte Album auszuwählen. (PRESET -,
wiedergeben bzw. unterstützen:
+ auf der Fernbedienung).
Leere Alben: Ein leeres Album ist ein Album, das
keine MP3-/WMA-Dateien enthält; es wird nicht
im Display angezeigt.
Nicht unterstützte Dateiformate werden übersprungen. Das bedeutet z. B.: Word-Dokumente mit der
Erweiterung .doc oder MP3-Dateien mit der
Erweiterung .dlf werden ignoriert und nicht
VERWENDEN DES USB-ANSCHLUSSES
•
•
–
–
–
–
–
–
–
–
–
–
–
•
•
AZ1826_12_A
2007.4.10
15:54
Page 45
PFLEGE & SICHERHEIT
Pflege & Sicherheit (Siehe 9)
Umgang mit CD-Spieler und CD
• Wenn der CD-Spieler CDs nicht richtig lesen kann,
eine handelsübliche Reinigungs-CD zur Reinigung
der Linse benutzen, bevor das Gerät zur Reparatur
gegeben wird.
• Die Linse des CD-Spielers sollte niemals berührt
werden!
• Plötzliche Änderungen der Umgebungstemperatur
können zu Kondensation führen, und die Linse des
CD-Spielers kann beschlagen. Abspielen einer CD
ist dann nicht möglich. Nicht versuchen, die Linse
zu reinigen, sondern das Gerät in einer warmen
Umgebung lassen, bis die Feuchtigkeit verdunstet.
• Die CD-Lade stets geschlossen halten, um Staub
auf der Linse zu vermeiden.
• Die CD durch eine geradlinige Bewegung von der
Mitte zum Rand mit einem weichen, fusselfreien
Tuch reinigen. Keine Reiniger benutzen, da sie den
Tonträger beschädigen können.
• Niemals auf eine CD schreiben oder Aufkleber an
ihr anbringen.
Sicherheitsinformationen
• Das Gerät auf eine harte, ebene Oberfläche stellen,
damit das System waagerecht steht.
• Gerät, Batterien, CDs oder Cassetten nicht Feuchtigkeit,
Regen, Sand oder übertriebener Wärme, die auf
Heizanlagen oder direkte Sonneneinstrahlung zurückzuführen ist, aussetzen.
• Wenn der Netzstecker bzw. Gerätekuppler als
Trennvorrichtung verwendet wird, muss die
Trennvorrichtung frei zugänglich bleiben.
• Der Apparat darf Tropf- und Spritzwasser nicht ausgesetzt werden.
• Decken Sie das Gerät nicht ab. Für eine
angemessene Lüftung und Vermeidung von
Wärmeaufbau ist ein Abstand von 15 cm zwischen
den Lüftungslöchern und umgebenden Flächen
notwendig.
• Die Belüftung des Geräts darf nicht dadurch beeinträchtigt werden, dass die Lüftungsöffnungen durch
Zeitungen, Tischtücher, Vorhänge etc. abgedeckt
werden.
• Stellen Sie keine Gegenstände mit offenen Flammen,
etwa angezündete Kerzen, auf das Gerät.
• Stellen Sie keine mit Flüssigkeiten gefüllten
Behälter, etwa Vasen, auf den Apparat.
• Die mechanischen Teile des Gerätes enthalten
selbstschmierende Lager und dürfen nicht geölt
oder geschmiert werden.
• Zur Reinigung des Gerätes wird ein weiches, leicht
angefeuchtetes Ledertuch benutzt. Keine
Reinigungsmittel verwenden, die Alkohol, Ammoniak,
Benzol oder scheuernde Bestandteile enthalten, weil
dadurch das Gehäuse beschädigt werden könnte.
Entsorgung Ihres Altgerätes
Ihr Produkt ist aus hochqualitativen Materialien und Bestandteilen hergestellt, die dem Recycling zugeführt
und wiederverwertet werden können.
Falls dieses Symbol eines durchgestrichenen Müllcontainers auf Rollen auf diesem Produkt angebracht ist, bedeutet dies, dass es von der Europäischen Richtlinie 2002/96/EG erfasst wird.
Bitte informieren Sie sich über die örtlichen Sammelstellen für Elektroprodukte und elektronische
Geräte.
Bitte beachten Sie die lokalen Vorschriften und entsorgen Sie Ihre Altgeräte nicht mit dem normalen
Haushaltsmüll. Die korrekte Entsorgung Ihres Altgerätes ist ein Beitrag zur Vermeidung möglicher negativer
Folgen für die Umwelt und die menschliche Gesundheit.
AZ1826_12_A
2007.4.10
15:54
Page 46
FEHLERSUCHE
WARNHINWEIS
Das Gerät nicht öffnen, weil Stromschlaggefahr besteht. Unter gar keinen Umständen sollten Sie
versuchen, das Gerät selbst zu reparieren, weil die Garantie dadurch erlischt.
Wenn ein Fehler auftritt, zuerst die nachstehenden Punkte überprüfen, bevor das Gerät zur Reparatur gegeben
wird. Wenn Sie das Problem nicht durch Befolgen dieser Ratschläge lösen können, sollten Sie sich an Ihren
Händler oder an Ihr Reparaturzentrum wenden.
Fernbedienung funktioniert nicht richtig
–
•
–
•
Batterien erschöpft/ falsch eingelegt
(Frische) Batterien richtig einlegen
Abstand/ Winkel zum Gerät zu groß
Abstand verringern/ Winkel verkleinern
Kein Sound/Strom
–
•
–
•
–
•
–
•
Lautstärke nicht eingestellt
Die Lautstärke einstellen
Netzkabel nicht sicher angeschlossen
Wechselstromnetzkabel richtig anschließen
Batterien verbraucht /falsch eingelegt
(Frische) Batterien richtig einlegen
Kopfhörer an das Gerät angeschlossen
Kopfhörer abziehen
Heftiges Brummen oder Rauschen
– Elektrische Störung: Gerät zu nahe am Fernseher,
Videorecorder oder Computer
• Den Abstand vergrößern
Schlechter Radioempfang
– Schwaches Radiosignal
• FM: die FM-Teleskopantenne einstellen
Anzeige
– Das Gerät befindet sich im USB-Modus
• CD/USB drücken, um den CD-Modus
auszuwählen.
– CD ist stark zerkratzt oder verschmutzt
• Die CD austauschen/reinigen, siehe Pflege
– Laserlinse ist beschlagen
• Warten, bis Linse sich akklimatisiert hat
– CD-R/CD-RW ist leer/ nicht finalisiert
• Eine finalisierte CD-R(W) benutzen
– CD-ROM eingelegt/ CD enthält audiofremde
Dateien
• Nur CD Audio-Discs/MP3 benutzen/ ∞ oder §
einmal oder mehrmals drücken, um zu einem CD
Audio-Titel anstelle der Dateindateien zu springen
Hinweis:
Stellen Sie sicher, dass die CD nicht mithilfe
von Kopierschutztechnologien verschlüsselt
wurde, da einige von ihnen nicht mit dem
Compact Disc-Standard kompatibel sind.
Die CD überspringt Titel
– CD beschädigt oder verschmutzt
• CD austauschen oder reinigen
– shuffle oder program -Funktion ist aktiv
• shuffle / program-Funktion abschalten.
Hinweis:
Nicht etwa versuchen, eine DRM-geschützte
WMA-Dateien
Klangaussetzer bei MP3-Wiedergabe
– MP3-Datei mit Komprimierung über 320 kbps
angefertigt
• Eine geringere Komprimierung zur Aufnahme von
CD-Titeln im MP3-Format benutzen
– CD beschädigt oder verschmutzt
• CD austauschen oder reinigen
USB-Gerät kann nicht über das AZ1826 abgespielt werden
– Das Gerät befindet sich nicht im USB-Modus.
• CD/USB drücken, um den USB-Modus auszuwählen.
– Das Gerät ist nicht ordnungsgemäß mit dem USBAnschluss des AZ1826 verbunden.
• Stellen Sie die Verbindung zum Gerät erneut her und
stellen Sie sicher, dass das Gerät eingeschaltet ist.
– Das Gerät wird nicht vom AZ1826 unterstützt oder das
Dateiformat der auf dem Gerät gespeicherten Dateien
wird nicht vom AZ1826 unterstützt.
• Verwenden Sie ein kompatibles Gerät bzw.
Audiodateiformat.
Ich kann den CD- bzw. USB-Modus nicht über
die Fernbedienung auswählen.
– Das Hauptgerät befindet sich nicht im CD-/USBModus.
• Stellen Sie am Hauptgerät den Quellenumschalter in
Position CD/USB, und wählen Sie über die
Fernbedienung CD bzw. USB.
AZ1826_12_A
2007.4.10
15:54
Page 47
Wichtig!
1. Kompatibilität der USB-Verbindung dieses Geräts:
a) Dieses Produkt unterstützt die meisten USB-Massenspeichergeräte, die den Standards für USBMassenspeichergeräte entsprechen.
i) Bei den meisten Massenspeichergeräten handelt es sich um Flash-Laufwerke, Memory Sticks usw.
ii) Wird das Fenster "Wechseldatenträger" angezeigt, nachdem Sie ein Massenspeichergerät an Ihren
Computer angeschlossen haben, entspricht das Gerät wahrscheinlich den Standards für
Massenspeichergeräte und ist somit mit Ihrem Mikrosystem kompatibel.
b) Wenn Ihr Massenspeichergerät eine Batterie/einen Akku bzw. eine Stromquelle benötigt:
Vergewissern Sie sich, dass Sie eine neue Batterie/einen neuen Akku eingelegt bzw. das USB-Gerät
zuvor geladen haben, und schließen Sie es dann erneut an das Produkt an.
2. Unterstützte Musikdateien:
a) Dieses Gerät unterstützt nur ungeschützte Musik mit den folgenden Dateierweiterungen: .mp3 .wma
b) Musikdateien, die Sie online gekauft haben, werden nicht unterstützt, da diese mit Digital Rights
Management (DRM) urheberrechtlich geschützt sind.
c) Die folgenden Dateierweiterungen werden nicht unterstützt: .wav; .m4a; .m4p; .mp4; .aac und andere.
3. Zwischen dem USB-Anschluss Ihres Computers und dem Produkt kann auch dann keine direkte
Verbindung hergestellt werden, wenn sich MP3- und/oder WMA-Dateien auf Ihrem Computer befinden.
Dieses Gerät entspricht den Funkentstörvorschriften der Europäischen Union.
Uameltinformationen
Alles überflüssige Verpackungsmaterial wurde vermieden. Wir haben unser möglich-stes getan, damit die
Verpackung leicht in drei Monomaterialien aufteilbar ist: Wellpappe (Schachtel), expandierbares Polystyrol (Puffer) und Polyäthylen (Beutel, Schutzschaum).
Ihr Gerät besteht aus Materialien, die von darauf spezialisierten Betrieben wieder-verwertet werden können.
Bitte halten Sie sich beim Entsorgen von Verpackungs-material, ersch öpften Batterien und alter Ausrüstung an
örtliche Bestimmungen.
AZ1826_12_A
2007.4.10
15:54
Page 37
Meet Philips at the Internet
http://www.philips.com
W
AZ 1826
Deutsch
CLASS 1
LASER PRODUCT
Printed in China
PDCC-JH/ZC-0714
Download PDF

advertising